Achse-Autor Christian Osthold, angeblich ein Experte, in Wahrheit aber ein militärischer Schwachkopf, fordert die Aufrüstung der Ukraine mit amerikanischen M142 HIMARS-Raketenwerfern.
Achse-Autor Christian Osthold, angeblich ein Experte, in Wahrheit aber ein militärischer Schwachkopf, fordert die Aufrüstung der Ukraine mit amerikanischen M142 HIMARS-Raketenwerfern.

Von KEWIL | Die „Achse des Guten“ hat jetzt endgültig den Verstand verloren und fordert nichts weniger als wegen Kiew einen Atomkrieg zwischen dem braven Westen, also USA, NATO und EU, und dem „despotischen Kreml“ mit seiner „exterminatorischen Gewalt“ auf der Gegenseite. Das Rezept ist einfach:

Achse-Autor Christian Osthold, angeblich ein Experte, in Wahrheit aber ein militärischer Schwachkopf, fordert die Aufrüstung der Ukraine mit amerikanischen M142 HIMARS-Raketenwerfern, und zwar mit Spezialmunition, die eine Reichweite von mehr als 300 Kilometern hat.

Die „Achse des Guten“ will also den Ukrainekrieg nicht mehr an der Front im Donbass, sondern in den Städten des Hinterlands, tief nach Russland und in die Krim hinein, wo man friedliche Zivilisten und praktisch alles beschießen kann, wonach einen gerade gelüstet.

Ein Ziel, das die Ukraine schon lange pulverisieren will, wäre zum Beispiel die Brücke von Kertsch auf die Krim. Aber auch Sewastopol, die ganze Krim oder Rostow am Don in Russland könnten dann problemlos beschossen werden. Und ruchlose Zündler in der Ukraine wollen das. Sie möchten nämlich die USA in den Konflikt hineinziehen.

Aber auch unabhängig davon, Russland ließe sich das sicher nicht gefallen. Bevor der Kreml solche Schläge hinnimmt, wird er eskalieren, und bevor Putin verliert, wird Russland auch nukleare Erstschläge erwägen und exekutieren. Das scheint sogar Washington bewusst zu sein:

Aus den USA wurde am Wochenende klargestellt, dass der sehnlichste Wunsch der ukrainischen Führung zumindest einstweilen nicht erfüllt wird: Raketen größerer Reichweite für die Mehrfachraketenwerfer des Typs »Himars«. Sicherheitsberater Jacob Sullivan erklärte in Washington, dies habe Präsident Joseph Biden entschieden. Es gehe darum, nicht den Vorwand für die Entfesselung des dritten Weltkriegs zu liefern. Das ukrainische Militär macht sich Hoffnungen, mit Hilfe der Raketen größerer Reichweite (300 Kilometer) aus den »Himars«-Systemen Ziele auf der Krim und tiefer in Russland angreifen zu können. (Junge Welt, 25.7.22)

PI-NEWS hat bereits mehrmals auf den extrem gefährlichen Punkt der kritischen Reichweite von amerikanischen Raketen hingewiesen, die Russland zu nuklearen Erstschlägen und zu einem Atomkrieg führen können. Russland kann sich nicht von amerikanischen Raketen zerstören lassen, die 500 oder 1000 Kilometer oder noch weiter fliegen! Siehe hier etwa Paul Craig Roberts!

Und Russland wird eine schmähliche Niederlage niemals hinnehmen. Bevor es unter die Knute des Westens gerät, werden notfalls auch interkontinentale Atomraketen fliegen! Und das gilt auch für einen möglichen Nachfolger Putins, der übrigens eher zögerlich, vorsichtig und zurückhaltend agiert. Säße etwa Hitzkopf Medwedew als Nachfolger Putins im Kreml, hätte dieser schon längst auf den Tisch gehauen und die dauernden Provokationen des Westens gewalttätig beendet.

PS: Der selten dämliche Artikel von Christian Osthold bei der Achse ist hier, hat aber gute Leserantworten. Militärexperte Osthold scheint auch deshalb so regierungsfromm zu kriechen, weil er in letzter Zeit nirgends mehr veröffentlichen konnte. Irgendein schmieriges Internetportal hat ihn als Mitarbeiter der Hamburger AfD denunziert, ob das stimmt oder nicht. Ja, da muss man schon zu Kreuze kriechen, um die „Schmach“ wieder abzuwischen und bei den Guten wieder aufgenommen zu werden. Und – nebenbei – hmmh., „die Achse“ war im Zweiten Weltkrieg auch nicht so erfolgreich…

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

136 KOMMENTARE

  1. Deswegen die Vorbereitung der Bevölkerung auf Rationierung von Gas, Strom und Lebensmitteln.

  2. Russland könnte sich auch einfach hinter die Grenzen zurückziehen die es 1994 anerkannt hat. Dann bräuchte es weder 300km Raketen, noch Atomschläge und niemand würde mehr sterben. Gut, Putin würde das nicht überleben aber um ihn wäre es nicht schade. Auch wenn ich ihn lieber vor einem Kriegsverbrecher Gericht sehen würde.

  3. Diese verfluchten Schreibtischtäter, Knechte, die im wahren Leben im Dunkeln allein keine Stunde überleben würden, nehmen ihren dummen Mund richtig voll!

    Diese ukrainischen Söldner und Gesindel sind ein hinterfotziges Dreckspack, wollen es nicht wahrhaben, dass sie allein kämpfen müssen. Jeder schmutzige Trick ist ihnen recht, um die Großmächte mit in den Konflikt hineinzuziehen. Es ist eine Bande von schmutzigen Eiderdieben, ein übles Gesindel.

    Selbst die USA wird ihnen was pfeifen.
    Dämliche Ukrainer sind jetzt auf der Rolle und so wird es auch bleiben.
    Die können sich jetzt überlegen: Will ich einen schnellen oder langsamen Tod!

  4. Wenn auch nur ein einziges Familienmitglied, Freunde, gute Bekannte, durch diese beschissene Politik, zu Schaden kommt, dann wehe ……..

  5. Osthold hat auf der Achse seine Dresche bekommen, hier noch etwas was uns hier alle stutzig machen sollte:https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/koenigsdorf-ort377103/bayern-ukraine-wohnung-not-gefluechtete-turnhalle-krieg-gastfamilie-91685567.html.

    Ich dachte alle Männer zwischen 18 und 60 Jahren dürfen die Ukraine nicht verlassen um für ihr Land zu kämpfen? Der Typ auf dem Photo ist höchstens Anfang Dreissig und dem Aussehen ein typischer Linker, die gibt es in der Ukraine auch.

  6. Jemand, der so einen dreckigen Lügenartikel schreibt wie Osthold wird zum Speichellecker der Medien, aller Medien, der ganzen Nation!!

    Jeder weiß, dass die Ukraine aus dem letzten Loch pfeift, aber bei Osthold ist das genau anders herum, der mächtige Putin zittert vorm dem schmuddeligen Hemdenmatz??

    Der ganze Achse Artikel ist eine pure LESERVERARSCHUNG!
    Wer abonniert solch einen Mist?
    Höchstens Träumer, Spinner, Angsthasen, die zu feige sind, der Realität ins Auge zu schauen.

  7. Rosario 25. Juli 2022 at 19:13

    Der Typ auf dem Photo ist höchstens Anfang Dreissig und dem Aussehen ein typischer Linker, die gibt es in der Ukraine auch.
    —————————
    Natürlich gibt’s die auch in der Ukraine. Was glauben Sie, wer die Krawalle, gegen Janukowytsch, auf dem Maidan angezettelt hat (natürlich mit Unterstützung westl. NGO’s)?

  8. Wo Transatlantiker sich versammeln, ist die transatlantische Doktrin drin. Interessant auch die mit den Einheitsmedien selbe Art, mit Kritik umzugehen, indem sie mit diversen – u. a. „antisemitischen“ – Stempeln versieht. Auch das macht unglaubwürdig. Was hat das Thema mit den Juden zu tun? Wieder einmal gar nichts.

    Es sei einem Herrn Broder oder seinen Gefolgsleuten aus US-Amerikas Fünfter Kolonne unbenommen, sich (gerne auch mit einem „Nieder mit Putin“ oder „Die bösen Russen müssen weg“ auf den Lippen) in einem Atomkrieg pulverisieren lassen zu wollen, nur sollten sie uns in derlei Schnapsideen bitte nicht behelligen und uns in ihren Krieg auch nicht mit hineinziehen. Es reicht, schon, daß der Buntentag in Berlin das ständig versucht.

  9. Bin froh, dass es die Achse gibt. Sie ist ein wichtiger Teil der alternativen Medien in Deutschland. Kann aber auch nicht verstehen, warum sie in diesem Krieg ganz stramm die einseitige Linie fahren.
    Besagter Artikel war wirklich großer Mist.

    Die Achse ist da leider auch nicht alleine. Tichy und Reitschuster leiden an ähnlicher Einäugigkeit.
    Meiner Meinung nach hat Putin einen riesigen Fehler gemacht und exakt getan, was er tun sollte.
    Doch dieser Konflikt ist nicht so einfach, wie Achse, Reitschuster und Tichys es sich machen.
    Auch diese Medaille hat zwei Seiten.
    Weder Putin, noch Biden sind in diesem Konflikt „Freunde Deutschlands“.

  10. Was für fertige Idioten heutzutage als Politdarsteller fungieren…Dieser Hirntote zusammen mit dem Klabautermann auf eine Reise ohne Wiederkehr schicken,was für ein unglaublicher Psychopath….

  11. Rosario 25. Juli 2022 at 19:13

    Osthold hat auf der Achse seine Dresche bekommen, hier noch etwas was uns hier alle stutzig machen sollte:https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/koenigsdorf-ort377103/bayern-ukraine-wohnung-not-gefluechtete-turnhalle-krieg-gastfamilie-91685567.html.

    Ich dachte alle Männer zwischen 18 und 60 Jahren dürfen die Ukraine nicht verlassen um für ihr Land zu kämpfen? Der Typ auf dem Photo ist höchstens Anfang Dreissig und dem Aussehen ein typischer Linker, die gibt es in der Ukraine auch.

    ————————————-

    Ausreise aus der UKRAINE nur mit SUV oder ähnlichen „Luxuswagen“ erlaubt.

    Fussvolk bleibt als Kanonenfutter.

  12. „… fordert nichts weniger als wegen Kiew einen Atomkrieg…“

    Gemach, nuklear wird zwar als Beiss-Hemmung und irgendwie Schwelle angesehen,
    ist aber bei entsprechender Dosierung und Lozierung nicht gleich das Ende für alle.
    Die MOABS und FOABS der Amis sind auch heftig, nur eben nicht strahlend.

    Davon ab, eignet sich Gold bei Wärme auch besser als Papiergeld.

    „Simbabwe führt Goldmünzen gegen Inflation ein“
    HAhttps://www.kn-online.de/wirtschaft/gegen-den-verfall-der-waehrung-fuehrt-simbabwe-goldmuenzen-ein-MEZP6PFKTEE6F55APR66NGVZDQ.html

    „Die Regierung versucht, die sehr hohe Nachfrage für den US-Dollar zu mäßigen,
    weil diese hohe Nachfrage nicht vom Angebot gedeckt ist“, sagte
    > der Ökonom Prosper Chitambara.“

    Side effect: Ein passender und üblicher Vorname für einen Ökonomen.
    Mein Guide in Harare hiess Typewriter, weil sein Vater Sekretär war.

  13. Aus meiner Sicht steht bereits heute fest:

    Wenn die Ukraine Russland tatsächlich mit weit reichenden westlichen Waffen angreifen sollte, dann eskaliert der Krieg.

    Die ersten russischen Mini-Nukes werden in der Ukraine massivste Schäden verursachen.

    Wenn der Westen darauf (wie zuletrzt vom 99jährigen Henry Kissinger bedrohlich und m. E. verwirrt angedeutet) „hart“ reagiert, wird Russland nicht zögern, Warschau und Berlin zunächst partiell einzuschmelzen.

    Tipps für alle diejenigen, die ein Minimum an Vorkehrungen treffen wollen, falls die Kriegstreiber des „Unwerte“-Westens Russland zum Vergeltungsschlag mit Nuklearwaffen zwingen.

    Um in etwa einschätzen zu können, was ein Atomschlag in welcher Entfernung vom eigenen Wohnort mit einer bestimmten Sprengkraft anrichten kann, dient dieser Link.

    LINK zur „Nukemap“:

    https://nuclearsecrecy.com/nukemap/

    Leider hat die Bundesregierung es jahrzehntelang sträflich versäumt, für den Bevölkerungsschutz genügend Mittel bereitzustellen und Vorkehrungen zu treffen.

    Hauptfragen: Ist genügend Mineral-Wasser gebunkert, sind Vorräte (u. a. Knäckebrot) im Haus, um mindesten einen Monate für sich selbst und die nächsten Angehörigen zu sorgen? Genügend Batterien, um Licht zu haben bzw. manche Geräte betreiben zu können? Eine/mehrere nukleare Explosion(en) bringen immer einen EMP-Impuls mit sich – die Kommunkation erlischt, kein Internet – nichts funktioniert mehr – alles (u. U. auch die Stromversorgung) wird lahmgelegt sein, vor allem das, was einen Microchip in sich trägt.

  14. Gerd wird die Sache schon wieder hinbiegen.

    https://www.haz.de/politik/gerhard-schroeder-ist-schon-wieder-in-moskau-macht-da-angeblich-urlaub-OJCNZSSCQFDM5GC6FC5PHGSF5A.html

    Moskau sei eine schöne Stadt und er mache dort ein paar Tage Urlaub, sagt der ehemalige Kanzler der Nachrichtenseite ntv.

    Bereits im März war der Sozialdemokrat nach eigener Aussage mit dem Ziel nach Russland gereist, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Frieden zu bewegen.

    ++++++++++

    https://www.haz.de/politik/orbans-bemerkung-ueber-gemischtrassige-sorgt-fuer-empoerung-WGGS7NMOT65FHEITXOKYL6MJUA.html

    Der Verband der jüdischen Gemeinden in Ungarn hat nach einer Rede des rechtsnationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban, in der dieser sich offen rassistischer Sprache bediente, „ernste Bedenken“ geäußert.

    Der Verband könne mit Orbans Aussagen über eine angebliche „Rassenvermischung“ nichts anfangen, erklärte die Organisation am Montag

    Das unter anderem von den Nationalsozialisten genutzte Konzept, dass es unterschiedliche menschliche Rassen gibt, ist wissenschaftlich nicht haltbar und ist Teil rassistischer Weltanschauungen.
    Diese Ideologie schreibt ganzen Gruppen von Menschen aufgrund äußerlicher Unterschiede wie etwa der Hautfarbe fälschlich bestimmte Eigenschaften zu.

  15. Auf der ACHSE sind die Leserkommentare alle durcheinandergewürfelt!

    Was für ein Chaos, für ein Durcheinander.

    Wer hat den Artikel geschrieben der Osthold, dann kommen Antworten für Schäfer, für welchen Artikel?

    Wenn man schon so einen Scheiß sieht, so eine disorganisierte komische Zeitschrift oder wie es sich nicht, da weiß man schon was da für eine Rumpelkammer dahinter steckt.

    Das gibt es doch gar nicht.

    Ein Artikel und darunter der reinste Gemüsegarten von Antworten kreuz und quer.
    Ein Zumutung, um nicht Schlamperei zu sagen.

  16. Und ich fordere die Aufrüstung der ukrainischen Armee mit Osthold-Lautsprechern.

    —————————————-

    Rosario 25. Juli 2022 at 19:13

    Dass die Ukrainer geschlossen hinter ihrer Koksnase stehen und patriotisch die Offshore-Konten Selenskis verteidigen, ist ein ähnliches Märchen wie die Geschichte von den Hirnchirurgen, Atomphysikern und Schachgrossmeistern aus dem Mittelmeer.

    Hier im Viertel ist ein fröhliches Kommen und Gehen ukrainscher Männer im wehrfähigen Alter.

  17. Nachgedacht
    25. Juli 2022 at 19:13

    Wenn auch nur ein einziges Familienmitglied, Freunde, gute Bekannte, durch diese beschissene Politik, zu Schaden kommt, dann wehe ……..

    xxxxxxxxxx

    Ist keiner von den Aufgezählten Biontechnisch gespritzt?

    Ansonsten wäre der Status quo längst erreicht

  18. Also wenn man die „Qualitätsmedien“ überfliegt, scheinen die absoluten Volltrottel gerade wieder Hochkonjunktur zu haben !

  19. MKULTRA 25. Juli 2022 at 19:43

    Das unter anderem von den Nationalsozialisten genutzte Konzept, dass es unterschiedliche menschliche Rassen gibt, ist wissenschaftlich nicht haltbar und ist Teil rassistischer Weltanschauungen.
    Diese Ideologie schreibt ganzen Gruppen von Menschen aufgrund äußerlicher Unterschiede wie etwa der Hautfarbe fälschlich bestimmte Eigenschaften zu.

    Dabei stammt die Theorie, dass Neger den Rhythmus im Blut haben und mit „schwarzen Stimmen“ singen würden ebensowenig von Orban wie die Behauptung, dass Neger grosse Penisse hätten und beim Schnackseln nicht gerne verhüten bzw. nicht dran denken.

    Und die EUdSSR zeigte sich erneut feindlich gegenüber den indigenen Völkern Europas, indem diese Bande an der Kolonisierung der Staaten Europas und am langfristigen Austausch der indigenen Staatsvölker weiterhin festhält.

    Also, als rassistisch erweist sich hier nicht der Orban.

  20. Eine Urankugel im glänzenden Bleimantel – allerdings mit einem penibel ausgefrästen Kegel – ein exakt hineinpassender Urankegel – und noch eine kleine Sprengladung, die den Kegel in die Kegelöffnung schießt – und so zumindest für den Bruchteil eines Moments wieder die perfekte Kugelform herstellt – prinzipiell keine große Sache. Euklid übrigens verachtete ja noch den praktischen Nutzen seiner mathematischen Entdeckung: so soll er einmal einen Sklaven angewiesen haben, einem seiner Schüler einige Münzen zu überreichen, der danach fragte was überhaupt der Nutzen des Lernens höherer Geometrie sei: »Gib dem jungen Mann drei Groschen, denn er will unbedingt etwas mit dem verdienen, was er lernt.«
    Wie gesagt, zur der Zeit der griechischen Hochkultur dürfte kaum jemand den Gedanken gehabt haben, dass Kegelschnitte tatsächlich irgendeinen praktischen Nutzen haben könnten … jedenfalls ist das -wenn auch absolute Hochtechnologie- eben letztlich eine relativ simple Apparatur, für deren Transport nicht unbedingt die erwähnten, sicherlich sehr teuren Raketen vonnöten sind; ein simpler Kombi dürfte schon ausreichen – oder halt ein Sattelschlepper, wenn man diesen Apparat relativ sicher verstecken möchte.

  21. Selberdenker 25. Juli 2022 at 19:43

    @hans 25. Juli 2022 at 19:34

    Noch so einer, der seine eigenen Fantasien von einem ruhmreichen Kriegerleben auf andere Leute projiziert.

    „Die meisten Leute denken Marv sei irre, dabei hatte er nur das Pech im falschen Jahrhundert geboren zu sein. Er würde sich wie zu Hause fühlen, wenn er auf einem alten Schlachtfeld Gesichter mit einer Streitaxt zerschlagen, oder in einer römischen Arena gegen andere Gladiatoren kämpfen könnte. Damals hätten sie ihn mit Mädchen wie Nancy überhäuft.“

    Filmzitat aus „Sin City“

    Nur war die Figur des Marv ein etwas grösseres Kaliber.

  22. MKULTRA 25. Juli 2022 at 19:43

    Das unter anderem von den Nationalsozialisten genutzte Konzept, dass es unterschiedliche menschliche Rassen gibt, ist wissenschaftlich nicht haltbar und ist Teil rassistischer Weltanschauungen.
    Diese Ideologie schreibt ganzen Gruppen von Menschen aufgrund äußerlicher Unterschiede wie etwa der Hautfarbe fälschlich bestimmte Eigenschaften zu.

    Die Rassenlehre sowie die Notwendigkeit einer „Herrenrasse“ stammte eigentlich von Aristoteles und wurde bei der „Reeducation“ erfolgreich den Deutschen untergejubelt. Die Idee vom Idealbild einer blonden blauäugigen Herrenrasse stammte aus dem angelsächsischen Raum und wurde auf den drei Internationalen Eugenik-Kongressen in New York1912, 1921 und 1931 vehement diskutiert, bevor die Nazis überhaupt an der Macht waren.
    Die ersten, die sich selbst als „Herrenrasse“ sahen waren die Briten, respektive Engländer in der viktorianischen Zeit des britischen Empires.

  23. Also diese Rassendiskussion ist ja wohl überholt. Wir sollten uns der Realität zuwenden.

  24. Es liegt an Russland, den Kreig jederzeit durch Rückzug seiner Truppen zu beenden. Ein Ertschlag Russlands mit Atomwaffen würde Putin selbst und sein Regime pulverisieren.
    Natürlich at die Ukraine jedes Recht, alle Russen in der Ukraine zu beschiessen, einschliesslich der Krim. Das Russenmilitär darf nirgendwo in der Ukraine ischer sein. Dafür werden zunehmend westliche Waffensysteme sorgen. Putin hat sich verzockt. Er hoffte auf einen schnellen Sieg und jetzt hat er einen Abnützungskrieg erreicht, der ihm durch westliche Waffensysteme immer mehr Verlsute zufügt. Und das ist erst der Anfang der westlichen Lieferungen.
    Putin hat sich mit dem gesamten Westen angelegt. Dafür ist sein Land zu klein und zu unbedeutend.

  25. Rosario 25. Juli 2022 at 19:13
    Osthold hat auf der Achse seine Dresche bekommen, hier noch etwas was uns hier alle stutzig machen sollte:https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/koenigsdorf-ort377103/bayern-ukraine-wohnung-not-gefluechtete-turnhalle-krieg-gastfamilie-91685567.html.

    Ich dachte alle Männer zwischen 18 und 60 Jahren dürfen die Ukraine nicht verlassen um für ihr Land zu kämpfen? Der Typ auf dem Photo ist höchstens Anfang Dreissig und dem Aussehen ein typischer Linker, die gibt es in der Ukraine auch.

    ……
    Was dieser Staat und seine Vasallen und Mitläufer den Deutschen, die auch schon länger eine Wohnung suchen antun, ist nicht mehr zu ertragen. Jetzt haben wir nach der „Flüchlingswelle 2015“ die ukrainische Flüchtlingswelle 2022, wegen eines Krieges, der uns nichts angeht und uns nur ins Verderben stürzt. Wenn ein Deutscher wie mein Sohn z.B., für das neue Schuljahr eine Wohnung sucht, hat er das Nachsehen. Was für ein Drecksstaat, was für eine gierige Drecksbevölkerung. Ich beginne Deutschland immer mehr zu hassen, und das nach 50 Jahren erträglicher Existenz und einem reichen Arbeitsleben. Einfach nur noch zum Kotzen !!

  26. Es ist nicht zu fassen, was dieser Mensch schreibt. Ich war mal Pate der Achse und habe sie etwas finanziell unterstützt. Mir wird ganz schlecht, wenn ich daran denke.

  27. Zitat: „Achse-Autor Christian Osthold, angeblich ein Experte, in Wahrheit aber ein militärischer Schwachkopf, fordert die Aufrüstung der Ukraine mit amerikanischen M142 HIMARS-Raketenwerfern, und zwar mit Spezialmunition, die eine Reichweite von mehr als 300 Kilometern hat.“

    Hm… hat sich Putin schon zu dem Artikel geäußert?

  28. „Oberfeld 25. Juli 2022 at 19:53
    Also wenn man die „Qualitätsmedien“ überfliegt, scheinen die absoluten Volltrottel gerade wieder Hochkonjunktur zu haben !“

    Ich kann mich kaum noch an eine Zeit erinnern, in der das wesentlich anders war!
    Muß länger her sein…!

  29. Mir sind Institutionen schon seit jeher verdächtig die sich selbst „die Guten“ nennen oder „die Freiheit“, ob jung oder neu.

  30. Es spitzt sich immer mehr zu, wie es in der Offenbarung des ohannes beschrieben steht.
    Ein König des Tieres wendet sich gegen alles was von den Menschen angebetet wird.
    Im Grunde geht es gegen den Schöpfergott Jhwh und seinen Sohn Jesus Christus.
    Alle Regierungen werden sich unterordnen und es wird schlimmer wie unter Stalin, Mao und Hitler.
    Aber-
    es wird ihnen nicht auf Dauer gelingen.
    Babylon wird untergehen.
    Klasse, Christus wird wieder kommen.

  31. nicht die mama 25. Juli 2022 at 20:23

    Wo gräbst Du solche Informationen immer aus?

    Ich meine, wenn man die Stichworte hat, findet man ja recht leicht was dazu, aber bis man die richtigen Stichworte hat, fischt man komplett im Trüben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Eugenik-Kongress

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

    Und das ist die deutsche Bolsche-Wiki

    Inzwischen traut man sich – auch wenn man noch eher verschämt herumdruckst – im „Mainstream“ an solche Themen heran.
    Gerade was auch die Besatzungszeit Westdeutschlands und das damit verbundene psychologische Massenexperiment an den Deutschen angeht, ist inzwischen einiges an Bewegung gekommen – wenn auch (zu) spät.
    Mich persönlich fasziniert es aus Interesse, wie man erfolgreich orwellsche Hirnwäsche ohne Totalitarismus durchführen konnte und wie leicht es im Grunde ist, Menschenmassen zu lenken.

  32. Achse-Mitgründer Henryk M. Broder, ein meiner Meinung nach ausgewiesener Transatlantiker und Deutschenhasser, schreibt ja auch für das Kriegspropagandablatt des US-amerikanischen Konzerns Axel Springer. Passt wie Arsch auf Eimer. Die Achse sowie auch Tichys Einblick und Reitschuster sind nichts anderes als kontrollierte (alternative) Medien-Scheinopposition. Alle 3, Broder, Tichy wie Reitschuster waren langjährige Handlanger des Mainstream-Medienzirkuses (u.a. Spiegel, Focus, Wirtschaftswoche, Handelsblatt etc.) und sind nachdem sie bei ihren Mainstream-Medienverlagen durch angepasstere und jüngere (und wahrscheinlich auch billigere) Lohnschreiber ausgetauscht wurden auf den Alternativmedien-Zug aufgesprungen. Ob da wirklich innere Überzeugung dabei war oder es doch eher aus der Not geboren war, ist die Frage. Die aktuelle Entwicklung der Achse, Tichys Einblick und Reitschuster deuten meiner Meinung nach ganz klar auf letzteres hin: Es sind keine wirklichen alternativen Medien, sondern es ist eine Scheinopposition ehemaliger und gescheiterter Mainstreamclowns.

  33. A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43
    ————————–
    Ein EMP induziert eine Spannung von 1000 Volt pro Meter Leitung(100 KT/ 400KM über NN, drei reichen für USA). Da kann sich jeder ausrechnen, was mit den Überlandleitungen geschieht.

  34. Beim Thema Corona ist die Achse spitze, beim Thema Ukraine halte ich mich lieber an die schweizer Weltwoche, mit Roger Köppel. Sachlich, keine Propaganda. Falls ich mir Mal im Fernsehen mein Gehirn waschen lassen will, sehe ich mir die Nachrichten von Servus TV an, das war’s dann aber auch schon. Wann ich das letzte Mal Tagesschau oder Heute gesehen habe?, weiß nicht, ist bestimmt schon 5 Jahre her.

  35. Den kriegsgeilen Hetzer Ostholt* einfach
    an die Osfront in der Ukraine schicken –
    Oneway – und Tschüß! Mehr als ´ne MG
    gibt´s aber nicht.

    ++++++++++++++++++++

    *faktisch Christian Ostwald

    Holt = Holz, Gehölz: Örtlichkeitsnamen.
    Vorfahr, der am Gehölz wohnte.
    Holtmann, Holtmeier usw., vgl.
    Tomholte(zum/am Gehölz), Tenholte,
    Vormholte usw. Anm.: Westholte, Ostholte

    Bernt vor dem Holte 1380 in Lippe,
    Henneke Anderhalfholt(auf der anderen
    Seite des Waldes) 1357 Lüneburg.
    In Westfalen auch Hölter, Hölterling usw.

    Auch viele Ortsnamen Holte,
    z.b. Schloß Holte Westf. woraus dann
    Familiennamen entstanden, nach der
    Herkunft der Person bzw. deren Wohnort.

  36. ZU:
    wildcard 25. Juli 2022 at 21:12
    ——————————————–
    Es wird in der Betrachtung von Nuklearkriegen sehr selten der Nukleare Elektromagnetische Impuls berücksichtigt, obwohl eben dadurch rabiate Folgen entstehen.

    Solche elektromagnetischen Impulse können elektrische und vor allem elektronische Bauteile im ihrem Wirkungsbereich zerstören. Das heußt im Klartext, dass alle elektronisch gestützten „Maschinen“ – vom Flugzeug bis zum Herzschrittmacher – ge- oder zerstört werden.
    Der Impuls gefährdet sämtliche zentralen Systeme von allen Kommunikationseinrichtungen, Banken, Rundfunk, Rettungswesen, Krankenhäusern, Energieversorgern und im Transportwesen – nichts funktioniert dann mehr,
    >> ein Blackout ist die Folge.

  37. Heute keine Auf1 Nachrichten, kein Compact der Tag, kein Tim Kellner.
    Hat die Fräser uns den Saft abgedreht ? Ich dachte nur Putin ist so böse.
    Also ergötze ich mich an den „gebt acht“ nachrichten, die kann man nicht abdrehen

    Gebt acht Nachrichten vom 25.07.2022

    Deutschland: Es hat sich erledigt.
    Europa: Wir werden es jetzt gemeinsam verenden.
    USA: Läuft doch wie am Schnürchen.
    Lukraine: Da geht doch noch mehr.
    Global: Bloss nicht mehr hinsehen.
    Regional: Ein Migrantentötungsdelikt weniger als gestern, wir sind aus dem Weg zu einer besseren Welt.
    Kunst und Kultur: Regenbogenhymne wird mehrheitlich als neue Hymne der noch immer Hiergebliebenen erwartet.
    Technik und Digitalisierung: Server des Finanzamts zusammengebrochen, weil immer mehr freiwillig mehr Steuern zahlen als festgesetzt.
    Personalien: Frau Prof . Dr. Bockbär feiert heute zur Geburt ihrer dritten Gehirnzelle, alles Gute dazu auch vom gebt acht Team.
    Wetter: Da braut sich was zusammen.

  38. @ Rosario 25. Juli 2022 at 19:13

    Dass die Ukrainer geschlossen hinter ihrer Koksnase stehen und patriotisch die Offshore-Konten Selenskis verteidigen, ist ein ähnliches Märchen wie die Geschichte von den Hirnchirurgen, Atomphysikern und Schachgrossmeistern aus dem Mittelmeer.

    Hier im Viertel ist ein fröhliches Kommen und Gehen ukrainscher Männer im wehrfähigen Alter.
    ——————————————————————————————————————-
    Wenn ich Ukrainer wäre, ich hätte auch alles stehen und liegen lassen und wäre geflüchtet, auch mit NICHs. Wenn man jung ist, finden sich schon Jobs. ich selber könnte als Elektriker gehen

  39. A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43

    Aus meiner Sicht steht bereits heute fest:

    Wenn die Ukraine Russland tatsächlich mit weit reichenden westlichen Waffen angreifen sollte, dann eskaliert der Krieg.

    Die ersten russischen Mini-Nukes werden in der Ukraine massivste Schäden verursachen.

    Wenn der Westen darauf (wie zuletrzt vom 99jährigen Henry Kissinger bedrohlich und m. E. verwirrt angedeutet) „hart“ reagiert, wird Russland nicht zögern, Warschau und Berlin zunächst partiell einzuschmelzen.

    Tipps für alle diejenigen, die ein Minimum an Vorkehrungen treffen wollen, falls die Kriegstreiber des „Unwerte“-Westens Russland zum Vergeltungsschlag mit Nuklearwaffen zwingen.

    Um in etwa einschätzen zu können, was ein Atomschlag in welcher Entfernung vom eigenen Wohnort mit einer bestimmten Sprengkraft anrichten kann, dient dieser Link.

    LINK zur „Nukemap“:

    https://nuclearsecrecy.com/nukemap/

    Leider hat die Bundesregierung es jahrzehntelang sträflich versäumt, für den Bevölkerungsschutz genügend Mittel bereitzustellen und Vorkehrungen zu treffen.

    Hauptfragen: Ist genügend Mineral-Wasser gebunkert, sind Vorräte (u. a. Knäckebrot) im Haus, um mindesten einen Monate für sich selbst und die nächsten Angehörigen zu sorgen? Genügend Batterien, um Licht zu haben bzw. manche Geräte betreiben zu können? Eine/mehrere nukleare Explosion(en) bringen immer einen EMP-Impuls mit sich – die Kommunkation erlischt, kein Internet – nichts funktioniert mehr – alles (u. U. auch die Stromversorgung) wird lahmgelegt sein, vor allem das, was einen Microchip in sich trägt.
    ————————————-

    Wenn das kommt ist sowieso alles verloren.

    Das fehlte jetzt noch nach dem Klimawahn
    einen ATOMWAHN mit allem „Drum und Dran“ ins Leben zu rufen.

  40. Die Parolen lauten wie folgt: Impfen für die Freiheit.
    .
    Waffen für den Frieden.
    .
    Denken ohne Hirn.

    und im Winter dann: „Niemand soll hungern ohne zu frieren.“

  41. Jetzt jammern alle: Putin hat den Gashahn schon wieder weiter zugedreht.
    Wir müssen noch mehr sparen, noch kürzer duschen.

    Das ist Putins Dankeschön für die SANKTIONEN!
    Dankeschön für die Nordstream II Blockade!

    Nett ist er, dass er noch ein paar Tröpfchen laufen lässt!

  42. Nun mal nicht in die Hose machen. Es wird keinen Atomkrieg geben. Erstens wäre damit auch Putin und all seine Freunde erledigt und zweitens militärisch völlig sinnlos und damit lässt sich die militärische Niederlage Russlands auch nicht mehr aufhalten. Der kleine Zwerg Russland kann es nicht mit der NATO aufnehmen. Das weiss auch Putin. Deswegen versucht er ja den Deutschen Angst zu machen mit der Senkung der Gasmenge.
    Wenn die russische Luftabwehr unfähig ist, gegen genau jene Waffe sich zu schützen, für welche sie erschaffen wurde, dann ist dies das Problem der Russen. Die Ukrainer müssen auch die Logistik im Hinterland treffen, um erfolgreich zu sein. Und wie haben konservative amerikanische Medien geschrieben: Wenn man an der Grenze zu Russland steht, kann man auch mit einem Frisbee Russland angreifen.

  43. Zeigt dass die präzise deutsche Gegirnwaschpropaganda bis in die enferntesten Winkel reicht, wie eine Seuche die niemanden entkommen lässt.

  44. jeanette 25. Juli 2022 at 21:58

    @A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43

    … russischen Mini-Nukes … Berlin zunächst partiell einzuschmelzen.

    Leise keimt Hoffnung auf …

    Könnte man vielleicht noch Köln … Teile des Rúhrgebiets … ❓

    Die partielle quasi wie durch einen chirurgische Eingriff Entfernung der Shitholes wäre der Anfang für etwas neues.

  45. lorbas 25. Juli 2022 at 22:02

    Impfen für die Freiheit.
    Waffen für den Frieden.
    Denken ohne Hirn.
    Nie mehr hungern ohne frieren.
    ———————————–
    🙂 🙂 🙂

    Sterben für das Klima.

  46. lorbas 25. Juli 2022 at 22:10

    jeanette 25. Juli 2022 at 21:58

    @A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43

    … russischen Mini-Nukes … Berlin zunächst partiell einzuschmelzen.

    Leise keimt Hoffnung auf …

    Könnte man vielleicht noch Köln … Teile des Rúhrgebiets … ?

    Die partielle quasi wie durch einen chirurgische Eingriff Entfernung der Shitholes wäre der Anfang für etwas neues.
    ————————————

    Wenn da bloß der Herbstwind nicht wäre!

  47. Maria-Bernhardine 25. Juli 2022 at 22:07

    THOMAS RÖPER

    Neue Ziele?
    Lawrow: Russland will die Kiewer Regierung auswechseln
    Die Medien überschlagen sich gerade mit Meldungen, der Außenminister Lawrow habe mitgeteilt, Russland wolle die Regierung in Kiew stürzen. Das ist, entgegen dem, was die Medien behaupten, nichts Neues…

    ————————————

    Hoffentlich bald!

  48. jeanette 25. Juli 2022 at 22:05
    Jetzt jammern alle: Putin hat den Gashahn schon wieder weiter zugedreht.
    Wir müssen noch mehr sparen, noch kürzer duschen.

    Das ist Putins Dankeschön für die SANKTIONEN!
    Dankeschön für die Nordstream II Blockade!

    Nett ist er, dass er noch ein paar Tröpfchen laufen lässt!

    Vladi wird noch in diesem Sommer sukzessive den Gasstrom in NS1 auf 0% reduzieren. Habeck die Doofnuss hatte wohl gehofft, er könne die Gasspeicher noch schön füllen bis zum Winter. Pustekuchen. Aus die Maus. 🙂

  49. Man muss auch nicht glauben und hoffen, falls in der UKRAINE überraschend „Frieden“ herrschen sollte, dass dann die Sanktionen gegen Russland eingestellt werden.

    Die Sanktionen gegen Russland waren schon lange vor dem Krieg und sie werden den Krieg überdauern!
    So wie der Gasmangel nun zum Dauerzustand gemacht wird.

  50. Skandal, ein Staat will seine Gasspeicher selbst nutzen. Voll unsolidarisch !

    „Österreich plant, alle seine Gasspeicher auch ans eigene Netz anzuschließen.
    Dadurch könnte es etwa für Bayern noch enger werden bei der Gasversorgung. “
    HAhttps://www.zeit.de/politik/ausland/2022-07/gasknappheit-oesterreich-gasspeicher-bayern-ursula-von-der-leyen

    Brüssel-Uschi bettelt wieder (vulgo „dringt auf europäische Solidarität“)
    „Laut (UVDL) liefert Russland mittlerweile in zwölf EU-Mitgliedstaaten
    „nur noch teilweise oder gar nicht mehr Gas“. …appellierte daher erneut
    an die EU-Staaten mit geringer Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen, sich an Einsparungen zu beteiligen…. dass alle Mitgliedstaaten die Nachfrage drosseln, dass alle mehr speichern und mit denjenigen Mitgliedern teilen, die stärker betroffen sind“.

    Wir lernen aus dem berliner kaspertheater und dem zentrum der brüsselei:
    – wer zwei betriebsfertige gasroehren hat aber verbohrt und bockig ist,
    muss sie weder fuer sich noch für andere frierende nachbarn nutzen.
    – wer aber speicher hat, muss diese mit allen frierenden nachbarn teilen.
    – wer mehr gas braucht und direkt gasvertraege abschliesst, ist ein narzi.

    – die staatlichen hilfen fuer schwache (Ausdruck/Wiedergutmachung pol dummheit)
    sind bestimmt fuer den kauf von Pullovern, Zipfelmützen, Eiskratzern, Muffs,
    Tabletten gegen Schmerz beim Auftauen der erfrorenen Gelenke, Bestattung.

  51. LEUKOZYT 25. Juli 2022 at 22:15

    Skandal, ein Staat will seine Gasspeicher selbst nutzen. Voll unsolidarisch !

    „Österreich plant, alle seine Gasspeicher auch ans eigene Netz anzuschließen.
    Dadurch könnte es etwa für Bayern noch enger werden bei der Gasversorgung. “

    ——————————–

    Die große EUROPA PARTY ist vorbei.
    Alle gehen nach Haus.

  52. nicht die mama 25. Juli 2022 at 20:23

    Wo gräbst Du solche Informationen immer aus?

    Ich meine, wenn man die Stichworte hat, findet man ja recht leicht was dazu, aber bis man die richtigen Stichworte hat, fischt man komplett im Trüben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Eugenik-Kongress

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

    Und das ist die deutsche Bolsche-Wiki

    ————————————-

    1909 starteten die Eugeniker in England
    1919 in den USA.

  53. gebt acht 25. Juli 2022 at 21:51

    Personalien: Frau Prof . Dr. Bockbär feiert heute zur Geburt ihrer dritten Gehirnzelle, alles Gute dazu auch vom gebt acht Team.
    ————————————-
    Leider war’s wieder nur eine Dummschwätzzelle.

  54. Solange Buntland 1 Mio faule Ukrainer (der größte Teil davon mit BMW und Audi-Autos) ohne Vermögensprüfung im Hartz4-System füttert, ist doch alles gut. Hartz4 = 450 € pro Monat. Plus kostenlose sog. angemessene Wohnung. Diese Prüfung fällt bei den faulen Ukrainern auch weg. Plus kostenlose Krankenversicherung. Macht bei einem Ukrainer-Single in München so ungefähr 1.200 € netto Auszahlung aufs faule Ukrainer Konto plus Überweisung des KV-Betrags an die Krankenkasse. So, das ist nur die Berechnung für ein Single. Wenn so eine faule Ukrainer-Tussi mit 3 Blagen nach Deutschland „flüchtet“ (auf ca. 70% des ukrainischen Staatsgebietes gibt es keinen Krieg) geht der Netto-Auszahlungsbetrag aufs faule Ukrainer-Konto locker über 2.000 €. Diese faulen Ukrainer lachen sich tot über Buntland. In der korrupten und wirtschaftlich 3. Welt-Land Ukraine ist der durchschnittliche Monatslohn unter 300 €.

    Oder mit anderen Worten: Diese 1 Mio faulen Ukrainer im Hartz4-System werden wir nie wieder los. Aber der Dumm-Michel geht doch gerne malochen von 8 bis 18 Uhr für die armen armen Ukrainer. 🙂

  55. Moderator Tucker Carlsson:

    „Wir hoffen aufrichtig, dass es ihm gut gehen wird. Wir wissen, dass er seinen Geruchssinn verlieren wird, vielleicht für immer. Was bedeutet das? Er kann keine kleinen Mädchen mehr beschnüffeln. Wenn Sie Joe Biden sind und Ihr wichtigstes Vergnügen in diesem späten Stadium Ihres Lebens darin besteht, an den Haaren ahnungsloser, wehrloser kleiner Mädchen zu schnüffeln, und Sie sie jetzt nicht einmal mehr riechen können, stellen Sie sich Folgendes vor. Angenommen, Sie fahren mit dem Fahrrad, sehen ein kleines Mädchen und denken: ‚Ich würde gerne an ihrem Haar riechen. Hey, Mann, ich habe keinen Geruchssinn’“, sagte der Moderator Tucker Carlsson und zeigte dazu Bilder davon, wie Biden verschiedenen minderjährigen Mädchen an den Haaren schnüffelte.
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/kein-wort-in-deutschland-hat-biden-nicht-covid-sondern-krebs/

  56. Ich finde es übrigens lustig, wenn sog „Liberal-Konservative“ über das neue Bürgergeld auf twitter wettern, aber es absolut OK finden, wenn 1 Mio faule Ukrainer unser Sozialsystem stürmen. Das sind sie sog. „Liberal-Konservative“ von der Achse, Tichy und Reitschuster.

  57. Gegen Putin stinken u. frieren?

    Ich will nicht wegen der Ukraine
    kein Gas mehr haben,
    auch keine drei Pullover
    übereinander tragen,
    nicht wie in den 1950ern
    meinen gefrorenen Atem
    vom Bettgestell abschaben
    und nicht nur in einer kleinen
    Zinkwanne einmal die Woche
    baden – von Bonze Habecks
    Gnaden.
    https://timelineimages.sueddeutsche.de/kleines-m%C3%A4dchen-in-zinkbadewanne-1953_00259681
    Durch die Holzritzen pfiff der Wind,
    die Fenster mit Eisblumen bedeckt
    gewesen sind…

  58. gebt acht 25. Juli 2022 at 21:51
    Personalien: Frau Prof . Dr. Bockbär feiert heute zur Geburt ihrer dritten Gehirnzelle, alles Gute dazu auch vom gebt acht Team.
    ——————————————————————
    …zu früh gefreut, es war eine Fehlgeburt.

  59. A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 21:50
    —————————
    Vor Jahren eine Doku gesehen. Drei mal 100 KT in 400 KN als gleichseitiges dreieck über den USA und alles brennt durch. Anschlußkabel von 1 m und jedes Elektrogerät raucht ab. Da die heutigen Geräte alle als steuerung Prozssoren (ARM) verwenden, sind 20 bis 30 Volt tödlich. Ein altes Röhrenradio übersteht das vielleicht.

  60. lorbas 25. Juli 2022 at 22:10
    —————————
    Danke, was habe Ich Ihnen getan. Ich wohne im Kreis Unna.

  61. Roland Tichy 1955 geb.; Vater Steuerberater.
    Wohl immer privilegiert. Und jetzt zu alt, daß
    er noch beim rot-grünen „Unternehmen
    Barbarossa“ persönl. mitmachen müßte.

    Reitschuster wollte zu Corona-Spitzenzeiten
    zurück nach Rußland gehen. Wirklich wohl
    fühlt er sich in Deutschland auch nicht. Erst
    1971 geb. schaut er jedoch gerne zu tief ins
    Wodkaglas. Wetten? Nun ja, dies gaukelt
    ihm dann auch Wärme vor.

    Broder fühlt sich vermutl. als Weltbürger. In
    Wahrheit ist er nirgendwo richtig zu Hause,
    obwohl er in mehreren Ländern Domizile hat:
    Polen, Deutschland, Israel, USA u. in
    Skandinavien, m.E. Finnland. Er ist 1946 geb.
    u. (weil ein Mann) nicht mehr sooo lange unter
    diesem Himmel.

  62. @ Einzelfall 25. Juli 2022 at 22:58
    „Die (Fakten-Unterdrücker-Postille)…empört sich,
    daß der mutmaßliche Mörder von Tabitha geoutet wurde…“

    Bereits in einem Vorgänger Artikel wird die bequeme Naivität riechbar.

    „Unfassbares Verbrechen
    …der Vorsitzende des TSV Asperg…versteht die Informationspolitik der Behörden nicht,
    die sich in Schweigen hüllen, aber die Nationalität des Verdächtigen sofort preisgaben.
    „Das tut doch gar nichts zur Sache“, überhaupt gelte im Rechtsstaat bis zum,
    Prozess die Unschuldsvermutung. …“ *
    HAhttps://www.lkz.de/lokales/landkreis-ludwigsburg_artikel,-ganz-asperg-steht-unter-schock-_arid,694946.html

    * und die Freiheit der Meinungsäusserung, erst recht auf Basis staatlicher Statistiken.
    Natuerlich schmerzt den LKZ-Gutmenschen die Wahrheit, gerade kulturelle Laien
    und fachlich nichtinformierte sind schockiert, wenn Hamann auch zu ihnen kommt.
    Aber was sind deren verletztes Wohlgefühl gegen die Schmerzen einer Sterbenden ?

    Ich weiss aber, dass selbst der unkritischste Langzeit-Abonnent der LKZ Postille
    und das liebevollste-gutmütigste Mitglied im Spochtverein im persoenlichen Gespräch,
    hinter der Hand und auf zugeschobenem Zettel… eine ganz andere Meinung hat.

    Er muss nur Eier genug haben, diese auch per Wahlkreuz wirken zu lassen.

  63. Wollen wir hoffen, dass Putin die Kokaine schnell plattmacht und von den Globalisten-Nazis befreit. Dann ist Ruhe im Puff und wir können uns darauf konzentrieren, uns friedlich vom Ampel-Abschaum zu befreien.

  64. https://www.haz.de/politik/nordzypern-und-die-tuerkei-wie-erdogan-kinder-in-ferienfreizeiten-indoktrinieren-laesst-ZJ5DBFTCXFAO3N3KQ2PACBIZQU.html

    Der türkische Präsident will auch Nordzypern islamisieren.

    Ein Teil des Plans scheint zu sein, Kinder zu Ferienfreizeiten in die Türkei einzuladen, in denen sie Islamunterricht erhalten.

    Deren Eltern und die Opposition beschweren sich nun bitterlich.

    ++++++++++++++

    https://www.haz.de/lokales/hannover/polizei-gewerkschaft-fordert-messer-verbotszonen-PRGBFIPNSTLLNXDIIYEO4L22F4.html

    Das Verbot gelte auch für die gefährlichen Gegenstände, die nicht vom Waffengesetz erfasst werden.

    Auf Grund der erweiterten Eingriffsmöglichkeiten der Polizei könnte die Zahl der mitgeführten Messer reduziert werden.

    Schließlich müsse jedermann !!!! dann damit rechnen, kontrolliert zu werden. !!!!!

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) setzt sich ebenfalls für Messerverbotszonen ein. Zumindest teilweise gibt es so etwas bereits: Seit Sommer 2019 darf die Polizei hinter dem Hauptbahnhof Hannover und im Steintor ohne Anlass Personen kontrollieren.

    Grund: die hohe Zahl von Gewalt- und Drogendelikten.

  65. @ lorbas 25. Juli 2022 at 22:10

    @A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43

    Leise keimt Hoffnung auf …

    Könnte man vielleicht noch Köln … Teile des Rúhrgebiets … ?

    Die partielle quasi wie durch einen chirurgische Eingriff Entfernung der Shitholes wäre der Anfang für etwas neues.
    ———————————————————————————————————————–
    Was soll an Berlin militärisch interessant sein ? Industrie ? wohl eher nicht. Die angebliche Regierung, die Ihre Regieanweisungen aus Amerika erhält ? Truppen ?

  66. Hat denen eigentlich mal jemand gesagt,daß
    danach nichts mehr existiert,wofür es sich
    zu leben lohnt?
    Die Hölle wäre dagegen ein Urlaubsressort.
    Und glaubt ja nicht,daß man die Russen mit
    einem Atomschlag überraschen könnte.
    Alleine schon die A-Waffen bestückten U-Boote
    machen ein Trümmerfeld aus diesem Planeten!

  67. Heisenberg73 25. Juli 2022 at 23:45

    Dann ist Ruhe im Puff und wir können uns darauf konzentrieren, uns friedlich vom Ampel-Abschaum zu befreien.
    —————————
    Und wie genau soll das vonstatten gehen?

  68. darf ich mal zitieren?

    „in Wahrheit aber ein militärischer Schwachkopf“ besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können, was sogar Profi-Journalisten so rund um den Krieg in der Ukraine inhaltlich verzapfen. Was für Profis gilt, gilt aber für die semiprofessionellen kleinen kewils dieser Welt umso mehr. Ich danke also für diesen Akt der Selbsterkenntnis. Danke an die Achse des Schlechten….

  69. Heisenberg73 25. Juli 2022 at 23:45
    Wollen wir hoffen, dass Putin die Kokaine schnell plattmacht und von den Globalisten-Nazis befreit. Dann ist Ruhe im Puff und wir können uns darauf konzentrieren, uns friedlich vom Ampel-Abschaum zu befreien.

    Mikro-Atomrakete auf die Ukraine und Ende im Gelände. Go, Vladi go.

  70. Viper 26. Juli 2022 at 00:10
    Heisenberg73 25. Juli 2022 at 23:45

    Dann ist Ruhe im Puff und wir können uns darauf konzentrieren, uns friedlich vom Ampel-Abschaum zu befreien.
    —————————
    Und wie genau soll das vonstatten gehen?

    Es gibt auch „kleine“ Atomsprengköpfe.

  71. +++ Selenskyj wechselt Befehlshaber in der Ostukraine aus +++

    Nach größeren Gebietsverlusten seit dem russischen Einmarsch hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj den Befehlshaber der Streitkräfte in der Ostukraine ausgewechselt. Per Dekret entließ das Staatsoberhaupt am Montag Hryhorij Halahan https://www.tagesspiegel.de/images/imago0104819825h/28548450/2-format6001.jpg

    und setzte stattdessen Viktor Horenko ein. Der 44 Jahre alte Generalmajor Halahan hatte seit August 2020 die Spezialoperation in den Gebieten Donezk und Luhansk geführt. Der Krieg dort hatte 2014 begonnen.

    +++ Kiew hat erste drei Gepard-Luftabwehrpanzer erhalten +++

    Die Ukraine hat die ersten Luftabwehrpanzer des Typs Gepard aus Deutschland erhalten. «Heute sind offiziell die ersten drei Geparde eingetroffen», sagte Verteidigungsminister Olexij Resnikow am Montag im ukrainischen Fernsehen. Dazu seien auch mehrere Zehntausend Schuss übergeben worden.

  72. +++ Russland will Ukrainer vor eigenes Tribunal stellen +++

    Russland will mehr als 200 Ukrainer wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor einem noch zu schaffenden internationalen Tribunal verurteilen. Da die Vereinten Nationen vom Westen dominiert würden, solle so ein Tribunal stattdessen unter der Führung einer Partnerorganisation Russlands stehen, sagte der Chef des russischen Ermittlungskomitees, Alexander Bastrykin, in einem Interview mit der staatlichen Zeitung «Rossijskaja Gaseta» am Montag.

    Seinen Angaben nach haben unter anderem Bolivien, der Iran und Syrien Interesse an einer Beteiligung bekundet. Der Internationale Strafgerichtshof hat Anfang des Monats Ermittlungen zu russischen Kriegsverbrechen in der Ukraine aufgenommen.

    Wegen Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung im Donbass seien bereits mehr als 1300 Strafverfahren gegen mehr als 400 Personen eingeleitet worden. In den Vorermittlungen seien gut 220 Personen der Verbrechen gegen die Menschlichkeit und den Frieden überführt worden – Anklagepunkte, die nicht verjährten. «92 Kommandeure und ihre Untergebenen wurden angeklagt, 96 weitere, darunter 51 ukrainische Offiziere, zur Fahndung ausgeschrieben», rapportierte Bastrykin.

    Der ehemalige Studienfreund von Kremlchef Wladimir Putin berichtete zudem von Ermittlungen gegen Briten, US-Amerikaner, Kanadier, Niederländer und Georgier wegen Söldnertums…
    https://de.nachrichten.yahoo.com/ukraine-krieg-die-aktuellen-entwicklungen-093530660.html

  73. Für jeden von Deutschland entweder im Ringtausch oder direkt gelieferten Panzer (Gepard) wird uns 1% der ohnehin knappen Gaszufuhr über Ns1 entzogen. Ab Morgen (Mittwoch) sind es dann nur noch 20% der ursprünglichen Menge.
    Die angebliche Solidarität der Europäer wird dann dahinschmelzen wie Butter in der Sonne. Angefangen mit Ungarn, danach Polen usw. Die Skandinavier kommen vermutlich auch alleine klar, Frankreich hat immerhin AKW’s (grüne Energie), Österreich Wasserkraft.
    Deutschland als stinkender Musterknabe mangels Duschen heizt dann mit Moral und Haltung. Die Grünen freuen sich klammheimlich und das GEZ-TV heizt die Stimmung auf mit Durchhalteparolen und Verhaltens-Tipps wie im Kindergarten.
    Ich plane bereits 4 Wochen Thailand im Januar und Februar (ein einfaches Appartment mit Kühlschrank genügt mir, eine Küche braucht man da nicht, man ist ja eh‘ die meiste Zeit draußen) und meine Frau schicke ich vorübergehend in ihre lateinamerikanische Heimat. Dahin fliegt sie im Februrar ohnehin zu ihren Eltern und Verwandten. Geht doch!

  74. The_Truth 26. Juli 2022 at 00:16

    Viper 26. Juli 2022 at 00:10
    Heisenberg73 25. Juli 2022 at 23:45

    Dann ist Ruhe im Puff und wir können uns darauf konzentrieren, uns friedlich vom Ampel-Abschaum zu befreien.
    —————————
    Und wie genau soll das vonstatten gehen?

    Es gibt auch „kleine“ Atomsprengköpfe.
    ———————-
    Es gibt auch große A….l….
    Wir sollten froh sein, dass die Protagonisten ihre Atomeier im Nest belassen.

  75. wildcard 25. Juli 2022 at 23:27

    lorbas 25. Juli 2022 at 22:10
    —————————
    Danke, was habe Ich Ihnen getan. Ich wohne im Kreis Unna.

    In einem Shithole?

    Es ging um präzise chirurgische Eingriffe.

  76. LEUKOZYT 26. Juli 2022 at 00:26

    Beim Trampolinspringen wurden bei Annalena die grauen Zellen durcheinandergewirbelt. Man hört es immernoch bei ihrem Sprechen, wenn wiedermal Silben oder nur Buchstaben wild aus ihr herausgurgeln… Das Syndrom nennt man Long-Jumping. 😉

  77. Putin zieht nicht nur Schlawinski das korrupte Fell über die Ohren sondern gibt auch den Amateuren der Ampel-Regierung Nachhilfe von Aktion und Reaktion.
    3 „Gepard“ Panzer in die Kokaine geliefert -> Gashahn zugedreht.

    Wenn die hungende und frierende BRD Bevölkerung im Winter bei den Herren Bundestagsabgeordneten zum netten Gespräch daheim vorbeischaut, Poporn nicht vergessen!

  78. The_Truth 26. Juli 2022 at 00:51

    Vielleicht werden wir die los, wenns im Winter in der BRD keine Sozialhilfe, keinen Strom und keine Heizung mehr gibt.
    Da werden wir sehen, wie schnell die sich erinnern, von wo sie ursprünglich herkommen. Natürlich werden die hier vorher noch mitnehmen, was nicht niet- und nagelfest ist, aber das passiert ja sowieso.

  79. Heisenberg73 26. Juli 2022 at 00:59
    Putin zieht nicht nur Schlawinski das korrupte Fell über die Ohren sondern gibt auch den Amateuren der Ampel-Regierung Nachhilfe von Aktion und Reaktion.
    3 „Gepard“ Panzer in die Kokaine geliefert -> Gashahn zugedreht.

    Wenn die hungende und frierende BRD Bevölkerung im Winter bei den Herren Bundestagsabgeordneten zum netten Gespräch daheim vorbeischaut, Poporn nicht vergessen!

    Um die Privathaushalte mit 1 oder 2 Grad weniger in den Wohnungen geht es doch gar nicht primär. Es geht um bis zu 6 Mio Arbeitsplätze in der deutschen Wirtschaft, die auf dem Spiel stehen, wenn kein Gas aus Russland mehr kommt.

  80. @ Maria-Bernhardine 26. Juli 2022 at 00:38
    „Beim Trampolinspringen wurden bei Annalena die grauen Zellen durcheinandergewirbelt.“

    Jaja, immer Ärger mit den beiden grauen Zellen …
    Kennt die Neurologie auch vom Kopfball im Fussball, dem Boxen, und nun

    „Frühere Rugbyprofis klagen wegen Spätfolgen von Kopfverletzungen…“
    HAhttps://www.zeit.de/sport/2022-07/rugbyspieler-klagen-spaetfolgen-kopfverletzungen-england

  81. @ der Realist 25. Juli 2022 at 19:02

    Russland könnte sich auch einfach hinter die Grenzen zurückziehen die es 1994 anerkannt hat. Dann bräuchte es weder 300km Raketen, noch Atomschläge und niemand würde mehr sterben. Gut, Putin würde das nicht überleben aber um ihn wäre es nicht schade. Auch wenn ich ihn lieber vor einem Kriegsverbrecher Gericht sehen würde.

    +++++++++++++++++++
    Ditto der Westen, aka NATO und USA.
    Auch wenn ich ALLE US Präsidenten – ausser Trump – vor dem Haager Tribunal sehen wütrde, wo die hingehören …

  82. @ LEUKOZYT 26. Juli 2022 at 01:05

    Danke! Der Artikel ist sogar aktuell:
    von gestern 25.07.2022

  83. „Verteidigungsminister der Ukraine Reznikov kündigte die Ankunft
    der ersten drei ZSU Gepard aus der Präsenz der Bundeswehr im Land an.“
    HAhttps://t.me/vorposte/24907

    Kaum drei Katzentiere im vorgeblichen „Ringtausch“ geschenkt erhalten,
    da fordern Schlawinskis Berufsbettler auch schon Iris-T.

  84. Viper 26. Juli 2022 at 00:10
    Heisenberg73 25. Juli 2022 at 23:45

    Dann ist Ruhe im Puff und wir können uns darauf konzentrieren, uns friedlich vom Ampel-Abschaum zu befreien.
    —————————
    Und wie genau soll das vonstatten gehen?
    ———
    Die Koalition zerlegt sich selber!
    Wer eben um 21:45 die DDR2-Nachrichten gesehen hat wie der BaWü-Kretsche bei der Frage nach der Verlängerung (neudeutsch: Streckung) der Laufzeiten für die 3 verbliebenen AKW’s den harmlos fragenden Moderator angeschrien hat, weiß was ich meine.
    Um 19:30 im „Hamburg-Journal“ flippte der grüne Hamburger Umweltsenator (der wirkt irgendwie immer so als sei er besoffen) fast aus, als es um die Frage ging ob man das erst 6 Jahre alte stillgelegte Kohlekraftwerk in HH-Moorburg wieder anschmeissen könne.
    Dabei ist das geplante Wasserstoff-Kraftwerk an gleicher Stelle viel zu gefährlich für den stadtnahen Hamburger Hafenverkehr, sagt der Unternehmensverband und die müssen’s ja wissen.
    Die Nerven liegend zunehmend blank! Und das Merkel, die das alles zu verantworten hat, läuft unbekümmert in Bayreuth rum.
    28% CDU, 8 % FDP und 12% AfD (also etwa wie jetzt in den Umfragen) müssten reichen nur die Politik gegenüber den Russen wird sich wohl nicht ändern oder eben doch wenn das Volk noch einmal auf die Straße geht? Corona betraf nur Teile der Bevölkerung aber kein Gas, das betrifft alle, auch die Industrie und die Arbeitsplätze. Ein Heizkostenzuschuß von Lindner nützt nichts wenn kein Gas vorhanden ist.

  85. @A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43

    „Aus meiner Sicht steht bereits heute fest:

    Wenn die Ukraine Russland tatsächlich mit weit reichenden westlichen Waffen angreifen sollte, dann eskaliert der Krieg.

    Die ersten russischen Mini-Nukes werden in der Ukraine massivste Schäden verursachen.

    Wenn der Westen darauf (wie zuletrzt vom 99jährigen Henry Kissinger bedrohlich und m. E. verwirrt angedeutet) „hart“ reagiert, wird Russland nicht zögern, Warschau und Berlin zunächst partiell einzuschmelzen.“
    Raketen mit 300Km Reichweite hat die Ukraine eh schon und dan muss Putin zugeben das es ein Krieg ist und dan muss Russland in der Existenz betroht sein erst dann sind „Mini-Nukes“ möglich. China würde dan wohl die Mandschurei wiedervereinigen das würde China mehr brinngen als Taiwan.

  86. „Selenskyj fährt fort, die Reihen zu säubern und denen die Staatsbürgerschaft zu entziehen, die es wagen, ihm in irgendeiner Weise zu widersprechen.

    Am 13. Juli erschien im Netz ein Dekret, das zehn Personen, darunter den Oligarchen Korban und Kolomoisky, die ukrainische Staatsbürgerschaft entzog, und am 23. Juli ein zweites Dokument mit neun weiteren Namen.
    Hier treten unter den Besitzlosen Poroschenko, Denisova, Bakanov und andere berühmte Persönlichkeiten auf. Die Spinnen in der Bank haben einen Machtkampf begonnen.
    Wir decken uns mit Popcorn ein.“
    https://t.me/vorposte/24882

  87. Klar gibt es mehrere Rassen und – natürlich – nur 2 (zwei) Geschlechter ! Lasst Euch nicht gehirnwaschen …

  88. @LEUKOZYT 25. Juli 2022 at 22:15

    „Skandal, ein Staat will seine Gasspeicher selbst nutzen. Voll unsolidarisch !

    „Österreich plant, alle seine Gasspeicher auch ans eigene Netz anzuschließen.
    Dadurch könnte es etwa für Bayern noch enger werden bei der Gasversorgung. ““
    Macht Sinn wie es aussieht können sie eh nicht ansatzweise gefüllt werden.

  89. 2014 Selenski mit den Fingern
    mitten auf dem Belag einer
    Scheibe Brot oder halbem Brötchen:
    https://taz.de/picture/5687220/624/imago0090237663h-1.jpg

    Die taz ist vom ukrain. Schmierlappen
    begeistert:

    Was für ein Mensch ist Wolodimir Selenski? Sergii Rudenkos Biografie über den ukrainischen Präsidenten bietet nur mühsame Antworten darauf…

    Dass der in Kiew geborene ukrainische Präsident in der Mongolei aufwuchs, wo seine Eltern als Ingenieure tätig waren, erfährt man erst auf Seite 190. Dass seine Familie jüdische Wurzeln hat, kann man später einem Nebensatz entnehmen. (Anm.: …interessiert ihn selber ja auch nicht. Ein/der Narzißt interessiert sich nur für sich.)

    „Ich bin nicht Ihr Gegner, ich bin Ihr Urteil“, schleuderte er 2019 dem damaligen Präsidenten Petro Poroschenko entgegen, ein Satz, den man nicht beim Jurastudium lernt – aber im Fernsehstudio…

    …ist jemand, dem es gelungen ist, als Vorbild für ein ganzes(tatsächlich?) Volk zu agieren.
    https://taz.de/Biografie-ueber-Selenski/!5868806/

  90. lorbas 26. Juli 2022 at 00:35
    wildcard 25. Juli 2022 at 23:27

    lorbas 25. Juli 2022 at 22:10
    —————————
    Danke, was habe Ich Ihnen getan. Ich wohne im Kreis Unna.

    In einem Shithole?

    Es ging um präzise chirurgische Eingriffe.
    ————————–
    Doch nicht in Bergkamen(klein Istanbul mit Basar als Markt). Die Dortmunder Nordstadt ist nicht weit entfernt.

  91. @ ich2 26. Juli 2022 at 01:35
    @A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43
    „Raketen mit 300Km Reichweit…muss Putin zugeben dass es ein Krieg ist…
    muss Russland in der Existenz betroht sein erst dann sind „Mini-Nukes“ möglich.“

    das habe ich in meiner fachausbildung (Spezialpioniere/ADM/SADM) anders gelernt:
    es wird eingesetzt, was befohlen wird, oder zum sicheren erreichen des auftrages
    erforderlich ist. eine nuklearmine macht ein Gelände sicher unpassierbar.
    rot (die bösen) geht da nach 2-3 tagen durch, blau nach 5-7 tagen, wg Durchfall etc

    Wie gesagt, nukleare Mittel hatten und haben immer noch eine hemmschwelle,
    aber die wirkung ist so dosierbar wie mit jedem konventionellen wirkmittel.
    man braucht halt weniger davon, und hat laenger eine sperrwirkung.

  92. Maria-Bernhardine 26. Juli 2022 at 02:07
    Völkerkunde mit Anna Kupriy bei der
    Landeszentrale für politische Bildung:
    Die Russen sind faul, die Ukrainer fleißig
    25. Juli 2022 um 11:00
    Ein Artikel von Rupert Koppold
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=86230

    Deutsche Bahn am Scheideweg:
    „Wir stehen kurz vor dem Zusammenbruch
    der Funktionsfähigkeit!“
    25. Juli 2022 um 9:00
    Ein Artikel von Ralf Wurzbacher
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=86210

    Ja weil die Ukrainer ja ach so fleißig sind, haben wir 1 Mio von dem Pack nun in Hartz4.

  93. @ The_Truth 26. Juli 2022 at 02:20

    Aus o.g. Artikel:

    …muss man zum Schluss kommen, dass Ukrainer in ihrer „Wertigkeit“ an der Spitze aller Völker stehen. Frau Kupriy jedenfalls weiß:

    „Die Ukrainer sind universell einsetzbar, beherrschen mühelos mehrere Spezialgebiete und sind dabei erstaunlich effizient.“

  94. Gewohnt lang, gewohnt gut, Tacheles, Folge 91 mit Röper und Stein. „Leben im Donbass“ , hält sich derzeit in Donezk auf. (..angebl. in einer ‚WG‘, in der ich es gerade noch so eben aushalten würde :)))))) )

    https://www.youtube.com/watch?v=eHYsSOx9LIo

    den chat zu lesen ist auch manchmal interessant. Stein spricht gerade die traurige Wahrheit über den amerikan. Präsidenten aus. Ein gewisser l. s. chattet daraufhin: … klassisches Biden Zitat.
    ‚Hose macht … “ 😉
    (das nur nebenbei bei Std. 1:59:44 )

  95. Die rhetorische Frage lautet, was der sogenannte Westen tun wird, wenn ihm die Ausreden ausgehen und er zugeben muss, dass der Krieg verloren und damit jeder letzte Cent von all den Billionen – anglizistisch: Trillionen – verloren ist.

    Die Antwort ist das letzte Wort in der Überschrift.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  96. „Wie berauschend es ist, zum erstenmale zu empfinden, daß es in unserer Macht steht, die Verklärung des Glückes auf ein geliebtes Angesicht zu zaubern. Als hätten wir Flügel, so löst es uns los und trägt uns hinauf in die sonnige Region, wo in dieser trüben Welt allein volle Befriedigung quillt – Glück zu geben.“
    Arthur Stahl

  97. „Atomkrieg hat was Gutes: Er beendet das Wettrüsten.“
    Anonym

    „Atomkrieg: Vater des totalen Friedens.“
    Ron Kritzfeld

    „Der Schrecken eines Atomkriegs geht – im Blick auf die Ewigkeit – vorüber. Der Zorn, der sich über alle ergießen wird, welche die angebotene Barmherzigkeit, Gnade und Erlösung in Christus ablehnen, ist viel schrecklicher.“
    Billy Graham

    „Im Falle eines Atomkriegs gehe ich in die Schweiz; dort findet alles zwanzig Jahre später statt als anderswo.“
    Albert Einstein
    (mit Widmung an Herrn. Köppel 😉 )

  98. @LEUKOZYT 26. Juli 2022 at 01:54

    „@ ich2 26. Juli 2022 at 01:35
    @A. von Steinberg 25. Juli 2022 at 19:43
    „Raketen mit 300Km Reichweit…muss Putin zugeben dass es ein Krieg ist…
    muss Russland in der Existenz betroht sein erst dann sind „Mini-Nukes“ möglich.“

    das habe ich in meiner fachausbildung (Spezialpioniere/ADM/SADM) anders gelernt:
    es wird eingesetzt, was befohlen wird, oder zum sicheren erreichen des auftrages
    erforderlich ist. eine nuklearmine macht ein Gelände sicher unpassierbar.
    rot (die bösen) geht da nach 2-3 tagen durch, blau nach 5-7 tagen, wg Durchfall etc“
    Ja aber ab wann und wer darf das befehlen und Nuklearminen hätte wohl nicht nach der Einnahme von Suhl und Eisenach irgend einen Sinn ergeben auch wen Kassel einige konventionelle Treffer kassiert hat.

    „Wie gesagt, nukleare Mittel hatten und haben immer noch eine hemmschwelle,
    aber die wirkung ist so dosierbar wie mit jedem konventionellen wirkmittel.
    man braucht halt weniger davon, und hat laenger eine sperrwirkung.“
    Na es ist sicher auch mit nukleare Mitteln möglich einen Panzer auzuschalten so dass in 10m Entfernung nur die Fenster zu bruch gehen nur was kostet das?
    Und die sperrwirkung spielt ja dem Verteidiger in die Hände aber die Ukrainer stehen nicht vor Obninsk und selbst da ist Russland eher wenig in seiner Existenz betroht.

  99. Die Härte dieses Brettspiels, bei dem unter höchster Konzentration die seelisch geistige Anspannung förmlich zu greifen ist, aber körperlich so gut wie nicht ausagiert werden kann, hat nach mMn etwas Kaltes, Grausames, und trotzdem etwas Symbolisches für viele Lebenslagen der menschlichen Existenz. Wie es auf dem ‚ganz großen Brett‘ aussieht, möchte man als Normalsterblicher am liebsten erst gar nicht wissen.

    https://www.youtube.com/watch?v=1rfrfSU8GWc

  100. jeanette 25. Juli 2022 at 22:05
    Jetzt jammern alle: Putin hat den Gashahn schon wieder weiter zugedreht.Wir müssen noch mehr sparen, noch kürzer duschen.Das ist Putins Dankeschön für die SANKTIONEN!
    ……………………………………………………………………………..
    Sparen ist angesagt,ich lasse das Badewasser nicht mehr ab und verwende es zum Kaffee und Teekochen,wie auch für Suppen aller Art.Badezusätze sind eben tabu ! Einfach genial ….

  101. Der „Herr“ sieht eigentlich normal aus, aber hinter der Schickimickivisage verbirgt sich ein geistesgestörtes Arschgesicht hoch 3

  102. Die ukrainische „Regierung“, ja, die Ukraine, sollte schnellstmöglich vom Russen, von Putin, niedergewalzt, gestürzt werden. Dann wird wieder Ruhe eintreten, es zu Gespräche kommen können. Elendski der Schaumschläger von Opa-Bidens Gnaden muß weg!

  103. 2018 vor Coronna teilte man uns über die ÖR Sender uns außerhalb der BRD mit, man lebt im besten Deutschland Aller Zeiten, haben Sie da vielleicht wohl die Flüchtlinge gemeint, ohne es zu sagen, das könnte sogar Stimmen, aber wenn man sich jetzt die ÖR anhört, kein Land jammert mehr (Gas-Energiepreise usw.) in Europa, und komischer Weise , kommen die Verantwortlichen Politiker ziemich sehr gut davon, in anderen Ländern , hätte schon längst die ganze Regierung zurücktreten müssen, Das beste Beispiel Italien

  104. Ob man wirklich auch Heute noch in D/ im besten Land von Europa lebt, das lasse ich mal dahingestellt,
    nur wenn man mal beim Urlaub rauskommt für Ein -Zwei Wochen , oder man mal 10 -20 Jahre in einen anderen EU-Land
    gearbeitet und gelebt hat, der kann sich ein objektives Bild machen, bei uns in Südtirol ist auch nicht Alles paletti, aber die über 8000 BRD-Ler , die möchten mehrheitlich gänzlich bei uns bleiben,viele haben sich Wohnungen oder ein Haus gekauft,
    Sie fallen bei uns auf Grund der Sprache gar nicht auf, daß Sie im Gegensatz zu den Orientalen hier sind. Bei uns im Dorf wird mit
    Hackschnitzelfernwärme geheizt, Gasunabhängig. Ist zwar un 2% teurer geworden , wegen der gestiegenen Strompreise, aber immerhin noch
    um 40 & billiger , wie wenn der Heizkessel an der Gasleitung angeschlossen wäre.

  105. Die USA und die damalige Sowjetunion hatten trotz Kuba Krise, ihre Raketen unter weitestgehend unter Kontrolle. Das hört mit dem falschen Trickser Selenski auf. Hier befürchte ich sogar einen Angriff mit Biologischen und Chemiewaffen, seitens dieses Führers. Drohnen mit Sprüheinrichtungen fanden die Russen bereits. Die Ukraine und Georgien sind, oder waren Testlabore zur BIOlogischen und chemischen Kriegsführung. Denn wofür hat die NWO rund um Russland BIO- Labore aufgestellt? Er hätte dann sein Ziel erreicht, Russland hat dann nur noch eine Möglichkeit, die Eskalation mit Atomwaffen. Selenski begreift vielleicht auch nicht, das es nur bis zu einem bestimmten Punkt gehen kann und nicht darüber hinaus. Der Wertewesten wird selber nicht aktiv, er schickt keine Truppen. Er braucht die Ukraine samt Menschen einfach auf. Und solange deutsche Politiker, diesem Kerl nicht die Stirn zeigen, und ihm sagen Freudchen, jetzt ist aber Schluss, so lange sind wir ein Selbstbedienungsladen für Diktatoren, Terroristen in aller Welt. Für diese Leute haben wir sogar Truppenübungsplätze, mitten in Deutschland zur Verfügung.

  106. Ja, die lieben „Experten“ …..
    Sie sind alle unfähig die Reaktion auf ihre super „Vorschläge“ zu kalkulieren.
    Der einzig brauchbare Experte im TV ist der österreichische Generalstabschef, alleine schon weil Österreich ein relativ „neutraler“ Staat ist.

    Diese „Experten“ haben noch nicht einmal den Mechanismus verstanden:
    „Je mehr Waffen geliefert werden, um so weniger Gas gibt es!“
    Und das Russland bei Gefahr Atomwaffen einsetzen wird, darüber kann nicht der geringste Zweifel bestehen. Wenn der Herr Osthold will, dass die Ukraine eine atomaren Trümmerwüste mit Millionen Toten wird, dann muss er nur weiter Hetzen.

  107. Ähnlich lügt am selben Tag dpa mit Wahrem. Die Nachrichtenagentur baut in einen Text unter der Überschrift »Ukraine: Russische Armee greift bei Awdijiwka nahe Stadt Donezk an« den Satz ein: »Donezk war zuletzt häufig das Ziel ukrainischer Artillerieangriffe.« Das ist richtig. Mit der vom Westen gelieferten Artillerie war der Beschuss von Schulen, Krankenhäusern und Wohnblöcken so stark wie noch nie seit acht Jahren. Die Faschistenbataillone, die hier seit 2014 in der »antiterroristischen Operation« russischsprachige »Schaben« zu vernichten versuchen, verfügen endlich über die erwünschten Kanonen. Selbstverständlich steht weder bei dpa noch sonst irgendwo in den freien Stimmen etwas vom Krieg Kiews seit 2014, es geht ja nur um 14.000 Tote….

    Junge Welt

  108. Neben solch anstrengungslos abgesonderter Nebensatzesoterik findet sich auch die gute alte Untermenschenrhetorik, zivilisiert versteht sich. Also wurde z. B. der von einem Altnazitheologen erzogene Kriegspfaffe Joachim Gauck bei »Lanz« am 13. Juli vor die Kameras gesetzt, um zu bekennen, dass er gegen den Russen zu den Waffen greifen und schießen würde (siehe jW vom 20. Juli). Wer noch ARD, ZDF etc. einschaltet, war offenbar nicht überrascht. Es gab kaum öffentliche Reaktionen. Gauck ist schließlich die Verkörperung des heutigen Fernsehprogramms….
    Junge Welt

  109. Ich schlage vor, der Herr Ostholz greift sich ein Gewehr und einen Stahlhelm und meldet sich bei Herrn Selensky zum Fronteinsatz.
    Schaun wir mal ob hinter Worten auch Taten stecken.

  110. Anita Steiner 26. Juli 2022 at 07:34

    War jetzt ne Woche im Ausland (Urlaub) und habe es regelrecht bedauert, wieder ins Irrenhaus BRD zurückzumüssen mit Masken- und Klimawahn und der ganzen Kriegshetze.
    Kommt man von aussen rein nach Schland wird einem der Irrsinn und Verfall noch deutlicher bewusst.

  111. @ LEUKOZYT 26. Juli 2022 at 03:12

    Schauen Sie bitte genau hin.
    Auf der Gender-Gaga-Fahne
    steht: Affenpocken-Warnung!
    😉

  112. @The_Truth 25. Juli 2022 at 20:52

    Das stimmt so nicht. Tichys, Reitschuster und Achse werden regelmäßig angegriffen. Bei PI-NEWS ist das auch regelmäßig der Fall. Man will sie fertig machen. Es darf nur den woken Einheitsbrei geben!
    Diese Journalisten hängen sich schon rein, gehen den unbequemen Weg, haben zu kämpfen – und kämpfen auch tapfer. Das sind Verbündete. Bin, wie gesagt, froh, dass es sie gibt, verstehe aber auch nicht, warum sie im Ukraine-Konflikt die andere Seite der Medaille so krampfhaft im Dunkel halten.

  113. Das Säbelrasseln der westlichen Kriegspartei.Augen zu und beten,daß es ohne große Eskalation vorübergeht.
    Wenn unsere Idioten natürlich dort noch mehr Waffen hinschicken,dann nimmt das Töten kein Ende,auf beiden Seiten und die Gefahr einer Eskalation steigt.Jeder,der Waffen liefert oder dies fördert,der macht sich schuldig.
    Der Westen kann froh sein,daß Putin und Lawrow ruhig und pragmatisch bleiben.

  114. seegurke 26. Juli 2022 at 13:10

    Absolut. Wäre ich Putin, ich hätte den ganzen großmäuligen Vollidioten hier schon längst das Gas abgedreht.
    Waffen an den Feind liefern und gleichzeitig erwarten, dass weiter Gas geliefert wird? Hackts?

  115. @ Nachgedacht 25. Juli 2022 at 19:13
    Wenn auch nur ein einziges Familienmitglied, Freunde, gute Bekannte, durch diese beschissene Politik, zu Schaden kommt, dann wehe ……..
    ——————————-
    Ja, was dann? Das würde mich doch mal brennend interessieren.

  116. Heisenberg73 26. Juli 2022 at 13:19
    „längst das Gas abgedreht.“

    Putin verkauft sogar der Ukraine Erdgas.

    Geschäft ist Geschäft

    Europa soll nur keine Waffen liefern. Da terrorisiert man dann ein wenig.
    Wird aber nicht helfen.

    Die Befreiung der russischen Besatzung, in der. Ukraine läuft.

    Da können die Putinisten noch so viel hadern und Zaudern und sich schlecht benehmen.

    Die Gescheiten haben längst erkannt wie der Hase läuft.

    Immer diese zu Kurz geratenen mache immer einen auf gerne Groß.

    Das uns alle, der Putin vereinnahmen will.

    Diktator Putin für alle.

Comments are closed.