Von KEWIL | Die Grüne Pest muss weg! Sie ist schädlich für alle und jeden bis in den letzten Winkel der Republik. Ja, sie ist geradezu lebensbedrohlich für ganz Deutschland und darüber hinaus. Diese Ideologie ist eigentlich unser Ruin, unlogisch und verlogen bis ins Markt und dennoch populär, weit verbreitet, anerkannt, geglaubt und geachtet von einer erdrückenden Mehrheit der Bevölkerung und bis hinein in jede Partei, inklusive AfD.

Dabei soll gar nicht unterschieden werden zwischen Ökologie, Umweltschutz, Klimaschutz, Klimawandel, Klimaerhitzung, grüner Erlösung und so weiter. Alles ist die gleiche grüne Plörre, dieselbe grüne Jauche, die die Hirne der Bevölkerung längst verseucht hat bis zum Point of No Return. Ein Ausmerzen dieser Ideologie ist fast nicht mehr vorstellbar.

Ob es um unhygienische, dünne, nicht sauber zu kriegende Glasröhrchen anstatt Kunststoff-Trinkhalme zum Latte Macchiato geht, ob um das Verbot von Q-Tips aus Plastik zum Putzen der Ohren, um das Diesel- und Benziner-Verbot, das verblödete Geschrei um CO2 und den Größenwahn, dass jedes Kuhnest inzwischen mit ein paar chinesischen Solarzellen und Windmühlenflügeln aus Kunststoff sein eigenes Wetter machen will – es ist alles derselbe Dreck und unsagbar schädlich.

Wie dumm muss man eigentlich sein, um sehenden Auges die ganze Autoindustrie in den Ruin zu treiben und kaputt zu machen? Wie zugenagelt, um neuwertige, dringend gebrauchte Kraftwerke mitten im Betrieb abzuschalten, nur weil alte grüne Dackel und junge, dumme Friday for Future-Kids und Greta-Jünger das wollen? Sogar Grüne geben zu, dass bei uns manchmal der Wind aus der Sahara weht. Seit wann ist die Sahara in Deutschland und wir können das Wetter dort und weltweit machen?

Ein tiefer Sargnagel für die Zukunft von Germany ist jetzt auch zum Beispiel die grüne „Taxonomie“, die sogar die EU übernimmt. Dabei kommt es nicht mehr darauf an, ob ein Unternehmen Geld verdient und Gewinne macht, sondern ob es grünen Firlefanz produziert. Nur dann kommt es noch an Geld und Kredite, sonst lässt man es verrecken, auch wenn es hochprofitabel war. Auch die Banken selbst unterliegen diesem Diktat und dürfen nur noch „grüne“ Industrien und Wirtschaft mit Krediten versorgen, sonst sind sie selber aussätzig und ihre Aktien Gift.

Das Riesenproblem mit dieser allumspannenden grüne Seuche ist aber nun, dass sie nicht nur grüne Parteien und grüne Wähler befallen hat, sondern jede Partei und alle Wähler sind verseucht. Ob Rot, Gelb oder Schwarz. Alle faseln von Umweltschutz, zapfen nachts mit ihren paar Solarzellen die Sonne an und beten die „Maßnahmen“ zum grünen Klimaschutz nach. Weltweite Konferenzen bestätigen den Anstieg der Meere und seien es die kleinsten Inselstaaten, die dann mit Milliarden an Geldforderungen zu uns kommen und viel zu oft klaglos und schuldbewusst bedient werden.

Es ist sonnenklar – die grüne Pest wütet weltweit, hat aber die meisten heillos Angesteckten im grünen Geburtsland Germany. Keiner glaubt inbrünstiger als der Deutsche. Was also kann man noch tun, wie soll diese lebensgefährliche riesige Seuche endlich enden? Gibt es überhaupt noch einen Ausweg oder einen Schimmer an Hoffnung?

Eines ist sicher – unter „normalen“ Umständen geht nichts mehr. Das blödeste Land der Welt mit den dümmsten Regierungen auf dem ganzen Globus ist unheilbar grün erkrankt. Selbst wenn wir jetzt im Rahmen der selbst befohlenen Sanktionen gegen Russland im Ukrainekrieg in die tiefste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg stürzen, sieht man kein Umdenken bei den Wählern, die von ihren Energierechnungen erschlagen werden. Und viele nutzen bereitwillig leidend den Waschlappen statt eine Dusche.

Ziemlich sicher wird der Euro crashen und das grün verseuchte Deutschland landet im Staatsbankrott. Wann immer das bald oder in ein paar Jahren passiert, wird das die grüne Pest endlich ausrotten? Da habe ich einige Zweifel, aber wie ist die Meinung der Leser? Wer oder was kann uns noch helfen?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. McCarthy, mach`s nochmal!

    Freiwillig gehen die nicht wieder weg, wir bräuchten also wieder den Radikalenerlass, und das ausgeweitet auf Lehr- und Bildungsberufe und eine schonungslose Aufklärung über die Motivation(en) dieser kommunistischen und kulturrassistischen Bande.

    Wenn man Typ_Innen wie Fäser umdrehen könnte…sowas wie den Kampf gegen Links, nur mit Fakten statt Dogmatik.

  2. Freiwillig werden die nicht gehen. Grüne müssen aus allen politischen Ämtern und den Medien entfernt werden. Ansonsten ist das Land komplett hin und ist für immer verloren.

  3. Die Grüne Pest muss weg, ….

    Besser heute als morgen.

    …aber geht sie irgendwann weg?

    In Deutschland gibt es (zu) viele Profiteure von der Grünen-Politik und – noch schlimmer: die Grünen haben zu mächtige transatlantische Unterstützer von jenseits der See.
    Wie man sich die wieder vom Hals schaffen kann, weiss insgeheim jeder – aber niemand will es offen aussprechen.

  4. Meiner Meinung nach ist diese groteske Ideologie wesentlich kurzlebiger als alle bisherigen, weil schwachsinnig und vor allem selbstzerstörerisch. Aber von alleine oder parlamentarisch oder durch Proteste hört das nicht auf, und schon gar nicht friedlich.

  5. Um Unkraut dauerhaft zu entfernen, muß man die Pflanze samt Wurzel eliminieren. Bleibt die Wurzel im Boden, wächst immer neues Unkraut. Außerdem ist unbedingt zu vermeiden, daß die Pflanze blüht, um ihren Samen zu streuen.
    Die „Wurzel“ dürfte Schwab und Konsorten sein.

  6. Zu CO2:

    Hat jemals ein sog. Klima-Wic… einen Gärtner mit Treibhaus befragt, was es mit CO2 auf sich hat, ohne daß sich dieser totlachte?

    Übrigens: mehr CO2 und die Sahara wird wieder grün. (Aber das wollen die Grünen nicht, weil es sonst keinen Neger-Import mehr gibt.)

  7. Ich meine, es würde zwar nicht ausreichen, aber für den Anfang könnte man die Linken einfach nur zusammensperren und sich selber überlassen.

    Pöbel-Ralle schwingt mal wieder die Nazikeule – diesmal gegen die Genossen Scholz, Lambrecht, Habeck, Bärbock, die Schrapnelle von der FDP….
    :mrgreen:

    „Ich kenne keine Panzer, die Leben retten“, konterte der SPD-Politiker Ralf Stegner. In einer militärischen Führungsrolle will er Deutschland nicht sehen – „nachdem, was wir im letzten Jahrhundert angerichtet haben“.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100053844/ralf-stegner-rueffelt-markus-lanz-heisse-nicht-sahra-wagenknecht-.html

    Ralle, wenn Du was verbrochen hast, geh zur Polizei und mach ne Selbstanzeige.

  8. LOBLIED AUF DIE GRÜNEN
    Europawahl – Prima Klima für die Grünen

    Ihr klares Bekenntnis zur EU kam den Grünen bei der Europawahl zugute. Während andere Parteien mit inneren Konflikten zu kämpfen haben, scheinen sie geeint. Bei kulturell aufgeladenen Konflikten erweisen jedoch auch sie sich als zerstritten. In der EU könnten sie für neue Impulse sorgen

    VON DIETER RULFF
    https://www.boell.de/de/node/35123
    am 28. Mai 2019

    Der „Angriff aus den Kinderzimmern“, den der Chefdenker der Zeit Bernd Ulrich mit der Europawahl auf die bornierten Alten („It is the climat, stupid“) zurollen sieht, findet vornehmlich in Deutschland statt. Hier wurde mehr als die Hälfte des europäischen Grünen-Zuwachses generiert…

    Mindestens so erklärungsbedürftig wie die Höhe des Grünen-Sieges sind die Quellen, aus denen er sich speist. Ihnen ist es gelungen, ungefähr gleichviel Wählerinnen und Wähler von der SPD wie von der CDU zu gewinnen. Entsprechend kleiner waren die proportionalen Zuwanderungen von der Linken und der FDP…

    AfD und Grüne sind Antipoden…
    https://www.cicero.de/aussenpolitik/gruene-europawahl-robert-habeck-annalena-baerbock

  9. Nichts kann mehr helfen. Aber dieses Land wird in einigen Monaten wohl nicht mehr existieren und dann ist auch die grüne Pest weg. Aber tatsächlich erst, wenn dieses Land tatsächlich unter gegangen ist. Wer überlebt kann dann durchatmen. Man muß sich nur noch einige Monate gedulden.

  10. Spruch eines grünen.B*****,Grünen,N*****(Kein Bio Deutscher)
    Nehmt den deutschen das Geld weg und Ruhe ist.
    Oder- Deutschland ist ein reiches Land,das möchte ich ändern!(BAERBOCK)
    Oder Grüne Küchenhilfe-Deutschland wird sich verändern,ich freu mich schon drauf
    Kann garnicht soviel fressen wie ich kotzen muss!

  11. Überlegt doch mal. Grüne sind auch beim ÖR und in den Medien. Genau das macht sie so gefährlich. Aktuell kann man die Folgen sehen. Jeder ÖR-Sender hat mit Korruption zu tun. Auch dies ist eine Folge grüner Unterwanderung.

  12. Haremhab 22. September 2022 at 22:09

    Überlegt doch mal. Grüne sind auch beim ÖR und in den Medien.
    ——————————
    Die ÖR sind der „Samen“, der das Unkraut verbreitet.

  13. Gegen die GRÜNEN muss die schwerste Waffe ins Feld geführt werden, die die Deutschen kennen.

    Ich meine dabei die Keule, mit der man eine Naht ziehen kann.

    Bei allen grünen Kundgebungen und persönlichen Begegnungen fordern: “ Nazis raus!“

    Weg mit dem Bessermenschentum.
    Weg mit nudging, framing, Umerziehung.
    Weg mit Ausgrenzung anderer Meinungen in ÖRR und Wissenschaft.

    Kennzeichnet sie als International-Sozialisten.

    Da kommen wir der Sache schon ziemlich nahe.

  14. Der Dreck muss weg,wie es der Volksmund sagt,
    aber was wären die Alternativen?
    Bis auf die AFD haben wir keine,und deshalb sind
    wir am A*** des Propheten, da wo die einen aufhören,
    fangen die anderen wieder an !

  15. Eines steht fest. Ähnlich wie die Leier der Russland Sanktionen, wo wir auf unendliches Leid zugunsten der Ukraine eingestimmt wurden, wird die Abschaffung der Grünen nicht ohne Opfer vonstatten gehen. Wir müssen uns immer vor Augen halten, dass die Grünen eine Zivilisationskrankheit sind. Sie sind Schmarotzer, die sich am Wohlstand, an den Produkten, an den Fähigkeiten anderer ernähren. Eine Wohlstandspartei verschwindet nur, wenn der Wohlstand geschwunden ist. Dort werden wir bald angelangt sein. Das, was die Grünen herauf beschworen haben, wird sie auch vernichten. Leider sind wir wie aus dem Schuldkult bekannt, mit in der Verantwortung. Wir sind in der Kollektivschuld, weil die Majorität der Mitbürger sich hat verarschen lassen. Wohlstand macht behäbig, denkfaul, fett und übermütig. Daher lieber Kewil, die Antwort lautet, die Grünen haben ihren Zenith überwunden, der Zyklus ihres Verfalls neigt sich dem Ende. Leider werden sie viele Menschen mitreissen. Die nächste Generation wird hoffentlich wieder schlauer sein, und die Grünen als Mahnmal zivilisatorischer Dekadenz betrachten.

  16. Das von ARD & ZDF gehirngewaschene Restvolk der Deutschen hat diese Regierung gewählt. Geliefert, wie bestellt…!

  17. Die Grünen sind schon auf dem richtigen Weg, sich selbst den Ast abzusägen. Anders wird es auch nicht gehen. Wenn sie so weitermachen, dann geht es endgültig gegen die Wand, und dann gibt es bekanntlich keinen Weg mehr nach vorn, sondern nur noch zurück.

    Der größte Teil des Volks (und der Wähler) hat noch gar nicht richtig gemerkt, wohin es geht und betrachten die jetzigen Zustände und das, was noch kommt, eher als Schicksal denn als Dummheit, Frechheit und Rücksichtslosigkeit, ja als Bruch des Amtseids der Ampelregierung, vorrangig der Grünen. Es wird Aufgabe derer, die den Menschenverstand bewahrt haben, dies der großen Masse klarzumachen. Und die Jahreszeit, die Preissteigerungen, die immer noch andauernde Panikmache vor Corona und natürlich die wachsende Gefahr eines Atomkrieges werden dabei behiflich sein.

    So könnte es kommen, könnte aber auch anders werden.

  18. Selbst wenn wir, wie durch ein Wunder, morgen die Grünen los wären, besteht die riesen Gefahr das solche wieder empor klettern.

    Die müssen also nachhaltig weg, wie bekommt man Sozialismus/Kommunismus/Planwirtschaft aus den Köpfen?

    Und noch schlimmer, dessen Basis ja dieser ekelhafte Sozialismus pp. ist: der deutsche Neid, Umverteilen wirds immer geben, das muß geändert werden, sonst wird das nie mehr was.

    Aber wer weiß, vielleicht sind die vielen Muslime in Deutschland ja doch zu was gut…… 😉

  19. Montags, halbzehn in Deutschland.
    Abends natürlich, vormittags ist ja Knoppers Zeit.

    Hunderttausende kommen von Demos und Spaziergängen durchgefroren nach Hause.
    Jetzt muss natürlich die Hausarbeit nachgeholt werden und man möchte sich aufwärmen und entspannen.

    Also um halbzehn :
    -kommt das Auto, mit dem ich zur Demo war , wieder an die Ladedose.
    -die Kaffeemaschine macht mir einen Kaffee zum aufwärmen.
    -der Tauchsieder macht das Wasser für den Tee meiner Frau
    -die Waschmaschine, der Wäschetrockner und der Geschirrspüler werden angestellt
    -Schnitzel und Gemüse auf dem Herd, Pommes im Backofen und vier Toast im Toaster
    -Fernseher an zur Berieselung, Musikanlage zum Genuss.
    -Staubsaugen im Wohnzimmer und im Flur
    -Zwei 2000 Watt Heizungen machen die Bude langsam warm.
    -Kurz im Arbeitszimmer im Internet schauen, was die Welt bewegt.
    -Handys wieder aufladen
    -die Privatsauna für später anwerfen.

    Und dann macht es wieder „Klack“ und wir haben unseren wöchentlichen Blackout.

    Männer sind halt schlechte Hausfrauen, aber der Wille war da.
    Ab 22.30 Uhr gibts dafür bei Kerzenlicht in der halbwarmen Sauna die Belohnung.

  20. ERST muss MAYBRIT ILLNER WEG!

    Bei MAYBRIT ILLNER

    Sitzen die 6/7 Gescheiten!
    Sie sind sich alle einig!
    Sie sind sich einig, dass alles in Armut enden wird.
    Sie sind sich einig, dass es allein Putins Schuld ist.
    Sie sind sich einig, dass alles schief gelaufen ist.

    Und jetzt wird nicht etwa nach einer Lösung gesucht,
    nein, die Schuldigen werden gesucht, typisch Deutsch.
    Da kommt die abwesende Schlesig, die „alles verschuldet hat“, gerade recht als Ausrede.

    Keiner fragt nach:
    FRIEDENSVERHANDLUNGEN
    SANKTIONSENDE
    NORDSTREAM II ÖFFNUNG

    Was ist das für ein Talkshow?
    Wie ein Fussballspiel mit einer Mannschaft, wo man sich die Bälle gegenseitig zuwirft.

    MAYBRITT ILLNER ist eine Mist Talkshow.

    Und der Star der Manege ist heute der arrogante merkwürdig angepasste RÖTTGEN, der ja schon alles vorher gewusst hatte, so wie ein Hellseher schon immer vor allem gewarnt hat!
    Nicht auszuhalten dieser Quatsch, dieses dumme Gequatsche!
    Auf so eine blöde Talkshow kann man ganz bestimmt gerne verzichten!!

    Was sie alles machen wollen, für Pläne haben die Hampelmänner die ideale Lösung kennen und verkünden.
    Die Hampelfrauen hören ehrfürchtig mit großen Augen zu, nicken still und dümmlich.

  21. Maria-Bernhardine 22. September 2022 at 23:07

    Das neue Reichelt-Video ist da

    Dieses Polizei-Video entscheidet über IHRE
    Sicherheit // Berliner Polizist:
    „Das ist mein Land“
    https://www.youtube.com/watch?v=UEd8sw3YyQU
    Länge 29:33

    —————————–

    Das Gewitter ist , wie man sieht, vorbei. Zum Glück!
    Das ist ja schön wenn nach einem Gewitter der Himmel wieder blau ist und die Sonne lacht.

  22. Maria-Bernhardine 22. September 2022 at 23:07

    Das neue Reichelt-Video ist da

    Dieses Polizei-Video entscheidet über IHRE
    Sicherheit // Berliner Polizist:
    „Das ist mein Land“
    —————————————–
    Es gibt nur zwei Sorten Mensch, die unsere Polizei verachten: Kriminelle. Und linke Politiker.

    Hier irrt Reichelt. Linke Politiker sind Kriminelle (Räuberbande, Betrüger, usw.)

  23. Damit es nicht vergessen wird, ein paar grüne „Schmankerl“: „Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches. Man muss aufrichtig sein, seriös, mit den ganz Kleinen ist es etwas anderes. Aber wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen: Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel.“ Daniel Cohn-Bendit Video vom 23. März 1982 in der französischen Fernseh-Talkshow Apostrophes

    https://www.lexpress.fr/actualite/politique/daniel-cohn-bendit-le-hasch-et-les-enfants_766524.html

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143 Daniel Cohn-Bendit französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit Einfach nur widerwärtig und ekelhaft.

  24. Solange die Kühlschränke, Vorratskammern und Konten gefüllt sind, wird nichts passieren.

    Erst wenn das Fressen und Konsumieren vollständig zum Erliegen gekommen ist, werden für Deutschland nachhaltig positive Veränderungen mit bahnbrechender Geschwindigkeit einkehren.

    „Du bist nicht du, wenn du hungrig bist.”
    – Snickers

    Hunger bewegt die Welt.
    Lernen durch Schmerzen.

  25. Dabei kommt es nicht mehr darauf an, ob ein Unternehmen Geld verdient und Gewinne macht, sondern ob es grünen Firlefanz produziert
    —————————-

    Mein GÖRTZ Schuhgeschäft wurde schon weggetreten. Wo bekomme ich jetzt meine Schuhe her? Soll ich vielleicht jetzt grüne Jute Schuhe tragen? Herber Verlust.

    Die bescheuerten Wähler lernen es nur auf die GANZ harte Tour! Wenn bei einem Blackout ihre Rollläden nicht mehr hochgehen, sie eingeschlossen sind im dunklen Verlies, wenn sie tagelang in Aufzügen steckenbleiben, wenn ihnen der Arsch kalt wird, der Herd ausbleibt, die Kühltruhe abtaut, die Lampen ausgehen und die Stille sie erschlägt. JOB weg, HAUS weg, FRAU weg alles weg. Genau in dieser Reihenfolge.

    Dann fangen sie an nachzudenken, wie bei einer Meditation wo alles andere ausgeblendet wird. So wie in einem Nahtoderlebnis, wo das ganze Leben noch einmal an ihnen vorbeirauscht, und sie genau dann in diesem Moment entscheiden: Ich habe alles falsch gemacht, falsch verstanden, habe immer nur an andere gedacht, nie an mich selbst, lerne jetzt auf die harte Tour. Hier stehe ich. „Hier steh ich nun ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor.“ (Goethes Faust). Wenn ich noch eine Chance bekomme was mache ich dann? Fang nie mehr was mit der Grünen Pest an.

    Liebe Ossis!
    Alles was Ihr nach dem Mauerfall in Deutschland aufgebaut habt, dass wird nun alles in Grund und Boden getrampelt von den GRÜNEN TAMPELTIEREN! Nichts bleibt übrig wenn Ihr nicht für Euch selbst kämpfen geht, schenken wird Euch keiner etwas!

    Bei den Dumpfbackenwählern muss es erst richtig wehtun, sonst schlafen sie weiter.
    So wie bei einem Stalker, keine Bitten, kein Gerichtsbeschluss, kein Umzug und rein gar nichts nützt, seine Einstellung zu verändern, aber wenn sich einer den Stalker schnappt, ihn halb tot schlägt, ihn um sein Leben winseln lässt und ihn auf allen Vieren nachhause kriechen lässt unter der Drohung wenn er nochmal wiederkommt sich die Radieschen von unten anschauen wird. Früher wurde das Eine kräftige Tracht Prügel genannt. Aber im Transen- und Homoland ist das heute nicht mehr bekannt. -Dann kommt er nie mehr wieder. Ohne Schmerzen keine Kur!

    Man kann sagen
    Die GRÜNEN HABEN UNSER WARMES WASSER VERSCHENKT AUF LEBENZEIT.
    Die GRÜNEN HABEN UNSERE PREISGÜNSTIGE ELEKTRIZITÄT VERSCHENKT AUF LEBENSZEIT.
    Die GRÜNEN sind nun dabei unsere KOHLENSÄURE für alle Getränke wegzuwerfen
    Die GRÜNEN sind nun dabei unsere HANDWERKER zu zerstören
    Die GRÜNEN sind nun dabei UNSERE KOMPLETTE INDUSTRIE ABZUSCHAFFEN!

    Früher sprach man immer vom WETTER!
    Heute spricht der dümmste ESEL von einem KLIMA!

    Ganz DEUTSCHLAND liegt unter der GRÜNEN PEST BEGRABEN!!
    Nur noch ein Zipel der AFD von Höckes Hutkrempe schaut heraus.

  26. Wir sind auf einem guten Weg …Schweden Grüne unter 4 % …nach dem ersten Blackout wenn klein Mohammed seiner Mutter auf die Nerven geht weil er/sie /es keine Pommes und kein Tv mehr gibt -dann sehen wir weiter -alles wird gut -besser kann es nicht laufen auch wenn grünlinks die derzeitigen Strompreise für sein Energie/ende nutzt – denn ohne diesen Krieg wäre rot grün doch völlig verloren -wer den Krieg verlängert …? welche Frage …
    Eine Energiewende bzw ende wäre doch ohne ein Euro pro kw/h nicht denkbar -aber auch dann wird es leider nicht funktionieren -immerhin es funktioniert dann schon mal ein bisschen,oder was?

  27. lorbas 22. September 2022 at 23:53

    Solange die Kühlschränke, Vorratskammern und Konten gefüllt sind, wird nichts passieren.

    Erst wenn das Fressen und Konsumieren vollständig zum Erliegen gekommen ist,
    ———————————–

    Nur EIN PRODUKT muss fehlen.
    Denken Sie ans Toilettenpapier.
    Die ganze Nation spielte verrückt.
    Und jetzt hat HAKLE Pleite gemacht.

    Die Idioten zerstören unser Deutschland. Ohne Öl, Gas, Benzin geht hier gar nichts!

    Die sind einfach zu blöd, um das zu verstehen.
    Wo soll das Öl herkommen?

    Unser Hauptöllieferant wird SANKTIONIERT!

    Es ist als wenn ein SÄUGLING sagt: Ich sanktioniere jetzt meine Mutter, die ist mir zu grob.
    Dann kriecht der Säugling erst im Dreck und dann ist er bald tot.

  28. … Alle faseln von Umweltschutz, zapfen nachts mit ihren paar Solarzellen die Sonne an …

    :-Das ist -btw- eine hervorragende Geschäftsidee: Lunarenergie! Neue, das nächtliche Reflexionlicht des Erdtrabanten weit effizienter nutzende PV-Anlagen – also mit der Kraft des Mondes Energie gewinnen … wobei man wahrscheinlich mit zwanzig Quadratmeter derartiger Panele am Dach bei Vollmond maximal ein Paar LED-Lämpchen zum flackern brächte …
    Photovoltaik ist nun natürlich an sich nichts Schlechtes: wer also eigene Dachfläche zur Verfügung hat – und sich eine solche Anlage installiert, wird bei den zunehmend steigenden Strompreisen nicht nur mit Gewinn aussteigen, sondern hat -vor Allem wenn jener zusätzlich in die nicht ganz billigen Batteriespeicher investiert, eine je nach Jahreszeit relativ sichere Notstromversorgung- dh. für Privatpersonen prinzipell eine gute Sache.
    Grüne Ideen sind eben nicht schon per se schlecht … ich werfe ja auch keine Zigarettenstummel in die Landschaft – beispielshalber ist mir auch Tierschutz ein Anliegen … selbst das Altpapier deponiere ich in die dafür vorgesehenen Behältnisse … Umweltschutz ist Heimatschutz! Das Problem mit den Grünen ist ja, das sie ihre eigenen Ideen pervertiert haben.
    Das zeigt sich eben unter Anderem bei der Energieversorgung: wo man über für und wider der Atomkraft noch streiten kann -ich würde beispielsweise niemanden zumuten wollen, in unmittelbarer Nähe einer solchen Anlage leben zu müssen – hingegen gleichzeitig auch nicht dem deutschen Steuerzahler zumuten, für die Milliardenverluste aufkommen zu müssen, die natürlich zwangsläufig entstehen, wenn man diesen Industriezweig zurückfährt oder gar gänzlich schleift.
    Bei der Windkraft wiederum besteht überhaupt kein Zweifel – das ist einfach völlig absurd: damit werden Energiespitzen, zu Zeiten – an Orten produziert, wo sie nicht gebraucht werden, und somit der Netzinstabilität Vorschub leisten – die nebenbei jährlich noch Millionen Vögel schreddert. Ebenso die Verteufelung von Erdgas: relativ sauber -im Gegensatz zu Öl bzw. Kohle- in Strom wandelbar. Aber das Gas, welches ja bisher nicht nur industriell zur Stromgewinnung genutzt wurde, sondern auch wohlige Wärme in die Stuben brachte, wird uns ja kurzerhand mehr oder minder -eben von besagten Grünen- abgedreht. Kurz: Grüne Ideen zur Energiewirtschaft sind -wenn auch nicht vollkommen- so doch sicher als relativ vertrottelt zu bezeichnen … der wirtschaftlicher Abstieg, der Wohlstandsverlust -das bestreiten die Grünen gar nicht- ist damit vorprogrammiert. Nun, des einen Leid, des anderen Freud: in Ostasien wird man sich schon in wenigen Jahren an dem sauberen, günstigen Energieträger erfreuen, der da aus sibirischer Erde strömt …
    immerhin -da wären wir beim zweiten, abschließenden Punkt- könnten Grüne nun argumentieren kommt das ja damit zumindest ihren Lieblingskindern -Ausländern- zugute … die sie ja auch hierzulande ordentlich pampern und von Jenen dafür im Gegenzug das bei Wahlen so begehrte Kreuzchen erhalten. Somit beantwortet sich die Frage in der Headline schließlich von selbst: da wir eben die einen nicht loswerden, bleiben uns wohl auch die anderen erhalten.

  29. Bei LANZ heisst es gerade unter anderem: Wer im Aufzug erst mal stecken bleibt, der ist erst mal drin.

    Mit Aufzügen sind nicht die Bürohäuser gemeint, sondern alle Mietskasernen, da hängen die Leute dann drin ÜBERALL!! Tagelang! Pinkeln in die Aufzüge, müssen vor dem Nachbarn die Hosen runter lassen…. um dann in dem Dreck zu sitzen tagelang, hungernd, frierend, durstig…… was für ein Albtraum!!!

    Und warum?
    Weil wir PUTIN meinen in die KNIE zwingen zu müssen, ihn beherrschen wollen, ihm Vorschriften machen wollen, letztlich RUSSLAND BESIEGEN WOLLEN, was weder Napoleion schaffte noch der alte Adolf.

    Idioten sind das einfach.

  30. jeanette 23. September 2022 at 00:09

    @lorbas 22. September 2022 at 23:53

    Es ist als wenn ein SÄUGLING sagt: Ich sanktioniere jetzt meine Mutter, die ist mir zu grob.

    Genauso ist es.

    Das „Krebsgeschwür“ des Westens: die WEF „Jünger“, die Marionetten der Ungewählten, die „The Davos-people“, das Geflecht aus international agierenden NGOs, Stiftungen, Medien- und IT-Konzernen mit ihrem unheilvollen Einfluß entfernen

    Wie lange sich Justin Trudeau, Kanadas Diktator von Schwabs Gnaden, noch im Amt halten kann, ist ungewiß. Möglicherweise kommt es erneut zu vorgezogenen Neuwahlen, so daß seine Schreckensherrschaft bereits vor 2025 endet. Sein Gegenkandidat hat bereits versprochen, daß jedem seiner Kabinettsmitglieder der Kontakt zum WEF verboten sein wird. Auch in Australien scheint der Groschen inzwischen gefallen zu sein. Immer weniger Bürger in der westlichen Welt glauben noch, daß ihre Regierungen tatsächlich ihre Regierungen seien. Es wird immer deutlicher, daß diese „Regierungen“ nur noch die Fassade abgeben, hinter der tatsächlich die geballte Macht ungewählter Globalisten („The Davos-people“) regiert. Das Geflecht aus international agierenden NGOs, Stiftungen, Medien- und IT-Konzernen mit seinem unheilvollen Einfluß auf die „Volksvertreter“ und die „öffentliche Meinung“ entpuppt sich in der gesamten westlichen Welt unaufhaltsam als das eigentliche Krebsgeschwür des Westens. Regierungen werden überall zunehmend als die Marionetten der Ungewählten an der wirklichen Macht identifiziert. Nebenher wird ebenso deutlich, daß es mitnichten „die internationale Staatengemeinschaft“ ist, die hinter der ruinösen Sanktionspolitik gegen Russland steht, sondern lediglich der kleinere Teil davon. Die sogenannten Globalisten sind dabei, an der Umsetzung ihrer „Neuen Weltordnung“ (The Great Reset“) zu scheitern. Die sogenannten Regierungen als deren Marionetten bereiten sich unterdessen auf Volksaufstände vor. Sie wissen, daß es nicht mehr nur um ihre Abwahl geht, sondern um eine Abrechnung mit ihnen. Schließlich geht es auch um den größten Betrug seit Menschengedenken. Unklar ist nur noch, wie lang sich die Agonie des Westens noch hinzieht, ehe das „Krebsgeschwür“ entfernt konnte.

    https://journalistenwatch.com/2022/09/04/erdingers-absacker-nichts/

    Kleines „Schmankerl“ noch zum Schluß wegen des Faeserschen „Kampfes gegen rechts“: Das französische Fernsehen filmte aus Versehen einen doppelten Hitlergruß in einer Ukraine-Reportage. Und zwar in einem Bericht über einen ukrainischen Jungen, der vor Einheiten salutierte, die an seinem Haus vorbeifuhren. Es wäre eigentlich ganz niedlich gewesen, wenn im Hintergrund nicht zwei Mädchen zu sehen gewesen wären, die enthusiastisch den Hitlergruß machen. Aber in der Ukraine gibt es ja keine Nazis. Was dieser Putin da immer schwafelt …

  31. Gestern war irgendwo einer in der Glotze der sagte: Einem großen Diktator wollen wir kein Öl abkaufen, dann lieber fünf kleinen Diktatoren.

  32. Sprüche über HUNGER

    „Die Gesellschaft setzt sich aus nur zwei großen Klassen zusammen: die einen haben mehr Mahlzeiten als Appetit, die anderen weit mehr Appetit als Mahlzeiten.“ (Nicolas Chamfort)

    „Wer satt ist, wird nie einen Hungrigen verstehen.“ (Sprichwort)

    „Hunger ist die Mutter der Anarchie.“

  33. Der Maximalanspruch ist zwar gut, aber sie werden niemals freiwillig noch durch dem. Prozesse dazu abgewaehlt – aufgefordert ihre eintraeglichen Nester der Ministerien wieder aufgeben wollen, noch deren Einfluss, den sie durch die total Gruen unterwanderten Medien und andere Organisationen, dh.es sind ROTE nur gruen ueberpinselt,
    die finden immer neue Schliche mit denen sie Angst und Schrecken ueber die verwoehnte, troege Mehrheit der D ausbreiten koennen um ihr Sueppchen darauf zu kochen.
    Diese Partei hat sich als gefaehrlich, wohlstandsgefaehrdend, total wirklichkeitsfremd mit ihren unwahren Klimathesen durch die wiederum Milliarden der Bevoelkerung aufgebuerdet wurden, ohne den geringsten Nutzen, Vorteil, Reduzierung an irgend etwas zu erbringen, da es nicht an CO2 liegt, sondern an zyklischen Vorgaengen, die sich seit aber Millionen Jahren im Wechsel abspielen,wobei Kaltzeiten stets wesentlich laenger als Warmzeiten sind (wir leben in einer Wetterlage, die dadurch mir sehr gering hoehere Durchschnittswerte aufweisst, mit denen man anreitet wie Cer Vantes gegen die Winemuehlen, nur diesmal mit den Windmuehlen, was fuer ein Industrieland kostspielig, ungenuegend, armseelig ist und dieses Land von einem Platz unter den Spitzenreitern in die 3, Welt kategorie abstuerzen laesst,
    empfehle diese neuerlichen Fehlentschiedungen schleunigst abzubrechen, die dafuer verantwortlichen ihres Amtes zu entheben und durch Koenner die auf wirtschaftlicher Basis d.h. nach dem gesunden Menschenvestand ihre Entscheidungen treffen FUER DIE INTERESSEN DIESES LANDES UND SEINER GESELLSCHAFT, nicht laenger das Gegenteil.

  34. Man glaubt es kaum: Wie in Nordkorea – Tagesschau-Moderatorin spricht Habeck heilig.
    Oder war es schon ein Nachruf?
    Habeck sei ein „neuer Politiker-Typ“, schwärmt die Gebührenjournalistin Abboud auf dem Niveau von verliebten Teenagern, die ein Idol anbeten – in einem öffentlich-rechtlichen Programm, für das Sie Gebühren zahlen müssen! Hier mein neuer Text: https://reitschuster.de/post/wie-in-nordkorea-tagesschau-moderatorin-spricht-habeck-heilig/

  35. Wie ich hier schon oft geschrieben habe gibt es zu viele Profiteure vom links-roten System.
    Nur wenige Beispiele: ÖD’ler (außer Polizisten, Berufsfeuerwehr) mitabsolut sinnlosen – xxx-beauftragten Jobs (Fahrrad-/Rassismus-/Gender-). Lehrer, die jetzt Vollzeit arbeiten können aufgrund der Migration und die vor 15 Jahren noch Taxi gefahren sind oder gekellnert haben. Oder „Erzieher“, die jetzt den Job übernehmen weil die Eltern es nicht hinkriegen mit ihren Blagen.
    Dazu die riesige Migrations- und Asyl-Abschiebungs-Verhinderten Industrie.
    Dazu die Jugend (Wahlrecht mit 16 in den Bundesländern), welche halt erzogen worden sind so zu denken weil sie es nicht anders kennen…aber es in wenigen Wochen anders kennenlernen werden!!!
    Alleinerziehende Mütter wählen grün wegen „der Umwelt und so“ und deren Heizkosten zahlt Hartz.

    Alle diese Menschen wählen grün! Was denn sonst?
    Die Wahlumfragen sind daher richtig so wie sie sind. Viele Wähler sind genauso dumm wie Habeck oder Baerbock und fühlen sich von denen angesprochen.

    Bei anderen europäischen Ländern sehe ich eine gegensätzliche Entwicklung: Dänemark, Frankreich, Schweden (endlich aufgewacht) und demnächst Italien mit lupenreinen Post-Faschisten. So nennen sich die „Brüder“ und die „Schwester“ Meloni ja.
    Die EU-Kommisiion ist nicht frei gewählt. Da kann der Wähler nichts bewirken und das EU-Parlament ist ein zahnloser Tiger bzw. Friedhof für abgehalfterte Politiker wie Meuthen.

  36. jeanette 23. September 2022 at 00:14
    Bei LANZ heisst es gerade unter anderem: Wer im Aufzug erst mal stecken bleibt, der ist erst mal drin.
    ———
    Bei Lanz wurde aber auch gesagt, daß ganz Berlin an der Pipeline „Druschba“ und der damit verbundenen Raffinerie in Schwedt hängt, die Verstromung wegen der politisch gewollten Abschaffung der Braunkohleförderung in der benachbarten Lausitz gefährdet ist.
    Berlin geht also mit zuerst unter, auch wegen der „Angst“ vor zu vielen Heizlüftern. Natürlich gehen die alle zwischen 06:00 und 07:00 an wenn die Bude über Nacht kalt geworden ist und Frau/Mann zur Arbeit müssen und die Kinder in die Schule. Wann denn sonst?
    Am besten war aber die ausländische Frau xxx-Becker mit ihrem Szenario über die Auswirkungen eines Stromausfalls, was sogar die Untergangsszenarien einiger PI-Schreiber (siehe weiter unten) noch getoppt hat.
    Eine interessante Sendung, auch wenn Frau „Dr“ Giffey verschont wurde. Lanz hört plötzlich auf über das Klima zu quatschen…Vom Saulus zum Paulus mutiert?

  37. Ich erinnere mich noch sehr gut den Wahlspruch der „Grünen“ im Vorfeld der Bundestagswahl 2021:
    „Ein Land, das einfach funktioniert“.

    Falls irgend ein Repräsentant dieser „Partei“ hier mitlesen sollte so fordere ich ihn auf diesen Spruch heute noch mal zu kommunizieren und zwar an folgende Adressaten:
    – Geringverdiener-, Durchschnittsverdiener
    – Rentner
    – Kinder
    – unverschuldete arbeitslose / Hartz 4 Empfänger
    – (Solo) Selbständige

  38. Annalena Baerbock bei „Markus Lanz“:
    Putin blufft nur. Oder doch nicht?
    22. September 2022
    Außenministerin Baerbock will nach der Teilmobilmachung des russischen Präsidenten Ängste vor einer Eskalation zerstreuen. Ihre Botschaft: Soll er doch. Aber sicher kann auch sie nicht sein.
    Von Christoph Koopmann, Süddeutsche Z.
    Kauf-Artikel

    ++++++++++++++++++++++

    Baerbock bei Markus Lanz
    „Putin will uns Angst machen“

    Baerbock wurde der Sendung aus New York zugeschaltet.

    Außenministerin Annalena Baerbock spricht sich in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ für die schnelle Lieferung westlicher Waffensysteme aus. Auch wenn sie die russische Teilmobilmachung für einen Akt der Verzweiflung hält, dürfe der Westen Putins „Krieg mit der Angst“ nicht unterschätzen.
    Von Marko Schlichting 22.09.2022

    die Außenministerin, die sich gemeinsam mit Bundeskanzler Scholz wegen der UN-Vollversammlung in New York befindet.

    Putin habe den Verteidigungswillen der ukrainischen Armee und die internationale Geschlossenheit unterschätzt. „Jetzt nimmt er ein weiteres Kriegsmittel, und das dürfen wir nicht unterschätzen. Er führt den Krieg nicht nur mit Panzern. Er nutzt Atomkraftwerke als Faustpfand, und jetzt will er einen Krieg mit der Angst führen.“ Putin wolle den Menschen im Westen Angst machen, zum Beispiel mit den Drohungen im Zusammenhang mit den „Referenden“…
    https://www.n-tv.de/politik/Putin-will-uns-Angst-machen-article23604535.html

  39. @ gonger 23. September 2022 at 00:52

    Marokkanerin Lamia Messari-Becker
    hat sich einen Deutschen Mann geangelt.

    Von 27. April 2016 bis 30. Juni 2020 war Messari-Becker auf Vorschlag der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Barbara Hendricks (SPD), Mitglied des Sachverständigenrates der Bundesregierung für Umweltfragen. Sie vertrat dort die Bereiche Bauingenieurwesen und nachhaltige Stadtentwicklung.

    Vom 1. Juni 2016 bis 30. Mai 2018 war Messari-Becker auf Vorschlag der Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Pommer (Die Linke), Mitglied des Fachbeirates der Internationalen Bauausstellung Thüringen (IBA).

    Seit 2017 ist Messari-Becker Mitglied im Expertenkreis Zukunft Bau des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

    Seit 2020 ist Messari-Becker Mitglied im Konvent der Bundesstiftung der Baukultur.

    Als eine Option für mehr Generationengerechtigkeit schlug Messari-Becker die Absenkung des Wahlalters vor, um Jugendlichen politische Teilhabe früher zu ermöglichen.

    Lamia Messari-Becker engagiert sich ehrenamtlich für Integration, Diversität, Internationalität, Gleichberechtigung und Soziales.

    2004 nahm sie auf Einladung von Staatsministerin a. D. Kerstin Müller (Bündnis 90/Die Grünen) im Auswärtigen Amt an einer Podiumsdiskussion teil im Rahmen einer internationalen Konferenz „Women in the Islamic World, Muslim Women in Germany – Positive Role Models“…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lamia_Messari-Becker

  40. Erst 41 J. u. sooo ´ne große Klappe!
    Die Völkerschlächterin Bärbock mit
    Triggerphrasen. Sie verbreitet jene
    erfundenen Vergewaltigungslügen,
    darauf bauend, daß es in jedem Krieg
    Vergewaltigungen gibt. Schade, daß
    die Brutkastenmär verbrannt ist, gell!

    Putins Angriff auf die Ukraine Baerbock:
    „Ein Krieg, den Sie nicht gewinnen werden“
    22.09.2022, 23:35 Uhr

    In der Sitzung des UN-Sicherheitsrats verzerrt der russische Außenminister Lawrow die Fakten, indem dem Westen die Schuld für den Ukraine-Krieg zuschiebt. Die deutsche Außenministerin Baerbock gibt Kontra. Dabei sendet sie eine klare Botschaft an Präsident Putin.

    Eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates zum Ukraine-Krieg ist von schweren Vorwürfen gegen Russland und Gegenangriffen des russischen Außenministers Sergej Lawrow geprägt worden. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock sprach bei dem Treffen in New York von einem „Angriffskrieg mit Kriegsverbrechen, mit Folter, mit Vergewaltigungen“.

    Der Krieg verschlimmere auch „Hunger, Armut und Unsicherheit“ weltweit…

    Baerbock sagte in ihrer ersten Rede vor dem mächtigsten Gremium der Vereinten Nationen, Putins jüngste Ankündigungen hätten endgültig klar gemacht, dass Russland keine „sogenannte Spezialoperation“ in Ukraine führe, sondern einen „Angriffskrieg“… (Anm.: Ich ahnte, daß es der verlogene Wertewesten jetzt so hindrehen werde.) …

    Schwere Vorwürfe gegen Russland erhob in der Sitzung auch UN-Generalsekretär António Guterres. Er sprach unter Berufung auf das UN-Menschenrechtskommissariat von einem „Katalog der Grausamkeit“, von „außergerichtlichen Hinrichtungen, sexueller Gewalt, Folter und anderer unmenschlicher und erniedrigender Behandlung von Zivilisten und Kriegsgefangenen“.

    Guterres fügte hinzu: „Zu all diesen Vorwürfen muss sorgfältig ermittelt werden, um Rechenschaft sicherzustellen.“ Der Chefankläger beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH), +++Karim Khan*, sagte, „die Echos von Nürnberg sollten hier heute gehört werden“, ein Verweis auf die Nürnberger Prozesse gegen die NS-Hauptkriegsverbrecher nach dem Zweiten Weltkrieg…
    https://www.n-tv.de/politik/Baerbock-Ein-Krieg-den-Sie-nicht-gewinnen-werden-article23606802.html

    ++++++++++++++++++++++

    DER ISLAM HAT ÜBERAL SEINE AGENTEN:

    *Pakistaner, MUSELMANN
    Karim Asad Ahmad Khan KC (* 30. März 1970 in Edinburgh, Schottland) ist ein britischer Anwalt und seit Juni 2021 Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag…

    Khan schloss das King’s College der University of London mit einem Bachelor of Laws ab. Er studierte und lehrte auch islamisches Recht.[1] Er ist Ehrendoktor der Europäischen Universität von Tirana und des University College FAMA in Pristina…

    Sein Vater war der Arzt Saeed Ahmad Khan und stammt aus Britisch-Indien (heute Pakistan), seine Mutter Selma Mubaraka war Engländerin und konvertierte zum Islam…

    Geprägt wurde er vom pakistanischen Politiker und ersten Außenminister seines Landes, Sir Muhammad Zafrullah Khan, dem ehemaligen Präsidenten der UN-Vollversammlung. Er bezeichnete ihn später als seinen wichtigsten Mentor, der ihn auch als Enkel adoptierte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Karim_Ahmad_Khan

  41. *https://www.haz.de/politik/landtagswahlen-in-niedersachsen-umfrage-sieht-spd-weiter-vor-cdu-NMAYPSGJA77FG5N6FR2SMPEORU.html

    AfD verbesserte sich um zwei Prozentpunkte auf 9 Prozent.

    *https://www.haz.de/politik/rainer-keller-ist-tot-spd-bundestagsabgeordneter-mit-56-jahren-gestorben-IZYUP7WDN65JZ3ZQDKWZFDTFVY.html

    …… starb unerwartet im Alter von 56 Jahren

    https://www.haz.de/wirtschaft/energiekrise-usa-werden-voraussichtlich-wichtigster-gas-lieferant-fuer-eu-sagt-eine-studie-MUYNCCHZ735FISQYAQYH5BMXME.html

    Zusätzliches Pipeline-Gas könne nur in begrenztem Umfang von Norwegen, Aserbaidschan und Algerien bezogen werden. Die Lücke der russischen Gaslieferungen müsse daher mithilfe von LNG-Importen gefüllt werden, hieß es. „Dabei könnten LNG-Lieferungen aus den USA die größte Rolle auf dem europäischen Markt übernehmen.“

    Mit einer Entspannung bei den Gaspreisen wird ab 2024 gerechnet.„Der zügige Ausbau der LNG-Terminals in Europa wird Importengpässe beseitigen und die europäischen und asiatischen Preise angleichen“, erklärte Zukunft Gas-Vorstand Timm Kehler.
    Ein Preisniveau wie 2018 erwarten die Studienautoren allerdings frühestens 2026 und auch nur bei einem zumindest teilweise bestehenden Handel mit Russland. Ohne russisches Gas könnten die Großhandelspreise in Nordwesteuropa auch im Jahr 2026 noch über 90 Euro je Megawattstunde liegen. „Bei einer global sinkenden Nachfrage kann jedoch das Preisniveau von 2018 auch ohne russisches Gas bis 2030 wieder erreicht werden.“

    *https://www.welt.de/wirtschaft/plus241204593/Nach-dem-Gasstopp-In-Zukunft-haengt-Europa-am-Tropf-von-Amerika.html
    Nach dem Importstopp aus Russland könnten Europas Gaspartner aus Norwegen, Aserbaidschan und Algerien den Bedarf nur kurzzeitig abfangen, so eine Studie. Allein die USA könnten dauerhaft die Versorgung retten. Nur in einem Szenario wäre ein Gaspreis auf dem Niveau von 2018 möglich.

    Seit Russland den Gashahn zugedreht hat, sucht Europa händeringend nach alternativen Bezugsquellen. Nur: Die Wahlmöglichkeiten fallen recht gering aus. Das zeigt eine neue Studie über die Zukunft des europäischen Gasmarktes, den die Branchenorganisation „Zukunft Gas“ beim Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität Köln (EWI) in Auftrag gegeben hat. Deren Fazit: Freund ersetzt Feind unter den Brennstofflieferanten, doch die Abhängigkeit bleibt.

    In sechs Szenarien hat das EWI-Team um Projektleiter Eren C?am modelliert, wie sich die Kapazitäten für Pipeline-Gas je nach Nachfrage und russischer Lieferbereitschaft entwickeln.

    Auch die Kapazitäten für verflüssigtes Erdgas, das per Tankschiff nach Europa gebracht werden könnte, analysieren die Studienautoren. Die Entwicklungen auf dem Weltmarkt für verflüssigtes Erdgas, kurz „LNG“ (Liquefied Natural Gas) werden demnach entscheidend für die Energieversorgung Europas, wenn es beim kompletten Ausfall russischer Gaslieferungen bleibt.
    Denn in diesem Fall würden die drei verbleibenden Pipelinekorridore von Norwegen, Aserbaidschan und Algerien in die EU stark ausgelastet werden, stellen die Studienautoren fest: „Die Substitution der Gasimporte aus Russland von 147 Milliarden Kubikmetern könnte zu maximal 25 Prozent durch Erhöhungen der Liefermengen aus Norwegen und Aserbaidschan gelingen“, heißt es in der Studie.

    Norwegen etwa könne seine Produktion nach aktuellen Schätzungen noch bis zum Jahr 2028 steigern, danach wird die Produktion zurückgehen. „Importe aus den nordafrikanischen Exportländern werden voraussichtlich abnehmen, weil im Zuge des zu erwartenden Wirtschaftswachstums die heimische Nachfrage dort steigen wird.“
    Die USA würden Europas größter Gasversorger

    Bleibt die Erdgas-Nachfrage in Europa hoch, also auf dem aktuellen Niveau, könnten lediglich die USA die LNG-Lieferungen nach Europa nennenswert steigern. Der Anteil amerikanischer Gaslieferungen dürfte sich in diesem Fall von heute 22 Milliarden Kubikmeter rasant auf bis zu 136 Milliarden Kubikmeter in etwa versechsfachen.

    Damit würden die USA mit einem Anteil von 40 Prozent zum mit Abstand größten Gasversorger Europas. Norwegen folgte dann mit einem Anteil von 20 Prozent. Weitere LNG-Exporteure wie Nigeria, Israel, Ägypten, Trinidad & Tobago und Senegal können ihre Lieferungen nur in geringem Maße ausweiten.
    Für die von der Europäischen Kommission betriebenen Strategie der Diversifizierung verheißt das nichts Gutes. Eigentlich wollte Brüssel eine Vielzahl alternativer Lieferbeziehungen aufbauen, um bei Bezug und Preisverhandlungen in Zukunft flexibler zu sein.
    Doch nach der EWI-Analyse haben diese Bemühungen wohl nur wenig Aussicht auf Erfolg. Zumindest bis 2030 bleibt Europa demnach in ähnlichem Umfang wie bisher von einem einzigen dominierenden Gaslieferanten abhängig – nur dass diesmal die befreundeten USA an die Stelle des Aggressorstaats Russland treten. Eine Aussicht, die angesichts der möglichen Wiederwahl Donald Trumps zum US-Präsidenten die europäischen Energiepolitiker nicht völlig beruhigen kann.
    Nach den Modellergebnissen werden zwar zahlreiche gasexportierende Länder in Anlagen zur Verflüssigung des Brennstoffs investieren. Bis 2033 könnten deren Kapazitäten weltweit um mehr als zwei Drittel auf 441 Milliarden Kubikmeter pro Jahr wachsen.

    Doch Europa wird nicht immer als Käufer in Betracht kommen. Das gigantische Gas-Reservoir North Field vor der Küste Katars etwa wird erst 2026 zusätzliche LNG-Mengen bereitstellen können – und die wurden bereits größtenteils mit Langfristverträgen an asiatische Kunden verkauft.
    Japan konkurriert mit den Europäern um Flüssiggas

    Insbesondere das rohstoffarme Japan konkurriert mit den Europäern auf dem Weltmarkt um die begrenzten Flüssiggas-Mengen. „Mögliche zusätzliche Importe für die EU aus anderen LNG exportierenden Ländern wie Australien oder Kanada werden voraussichtlich nicht signifikant sein, da diese Exporteure in erster Linie den asiatischen Markt bedienen“, sagt die EWI-Studie voraus.

    Die deutschen Staatsbesuche in Kanada und Katar zum Zwecke des Gaseinkaufs hatten demnach offenbar von Anfang an keine großen Aussichten auf kurzfristigen Erfolg.
    Hoffnung auf kurzfristig sinkende Gaspreise können die Modellrechnungen des EWI vorerst nicht machen. Bleibt es bei der aktuellen Gasnachfrage, dürfte das europäische Preisniveau im Jahre 2026 noch knapp unter 100 Euro je Megawattstunde liegen.

    Das wäre zwar nur noch die Hälfte des aktuellen Hochpreisniveaus, läge aber immer noch um den Faktor vier über den früheren Normalpreisen. Wegen der hohen Verfügbarkeit von Frackinggas hätte der Wirtschaftsstandort USA dann langfristig den strukturellen Vorteil von Gaspreisen, die um ein Vielfaches unter dem europäischen Niveau liegen.

    Eine Hoffnung lässt die EWI-Studie: Gelingt Europa etwa durch Effizienzsteigerungen oder alternative Energien eine Verbrauchsreduktion um etwa 20 Prozent, könnte im Jahre 2030 wieder ein Preisniveau erreicht werden, wie es vor 2018 galt – und das ganz ohne russische Gaslieferungen. Das Gassparen wird damit zum wichtigsten Hebel, um die Energiekosten in Europa wieder zu senken.
    Die Nachteile, die Russland durch den selbst verhängten Lieferstopp erleidet, sind vorerst erheblich. Weil das Land bislang 60 Prozent seines Gases nach Europa ausführt, muss der Kreml bis 2026 mit einem Exportrückgang um 35 Prozent rechnen.

    Allerdings enthält die EWI-Studie auch eine besorgniserregende Botschaft an die Geostrategen im Westen. So könnte Russland einen erheblichen Teil seiner Ausfuhren nach China und Asien umleiten. „Betrachtet man China, stehen neben der Pipeline ‚Power of Siberia‘ kurzfristig aufgrund mangelnder Alternativen, vor allem die Erhöhung der LNG-Exporte zur Verfügung“, heißt es in der Studie.

    „Die Untersuchung zeigt, dass sich die Exporte nach China bis 2026 mindestens verdoppeln oder sogar versechsfachen können, sollte kein Gasexport in die EU möglich sein.“
    Russland könnte somit 60 Prozent seiner Gasexporte nach China umleiten und „somit den historischen Anteil der EU in gleicher Höhe ablösen“, warnen die Studien-Autoren: „Dadurch würde das russische Gasgeschäft vollständig von Europa nach Asien verschoben und China der wichtigste Handelspartner.“

    Ein Großteil könnte dabei pipelinegebunden transportiert werden. Denn die Pipeline „Power of Siberia“, mit einer Nennkapazität von 61 Milliarden Kubikmeter war im Jahr 2021 zu weniger als 20 Prozent ausgelastet und könnte bis 2026 theoretisch mehr als 75 Prozent der Gasexporte nach China garantieren.

    Der geplante Bau einer „Power of Siberia 2“ ist in diesem Szenario noch nicht einmal berücksichtigt, weil eine Fertigstellung vor 2030 unrealistisch wäre.

  42. *https://www.haz.de/lokales/hannover/marihuana-und-kokain-zwei-dealer-aus-hannover-festgenommen-ATPCZR7VHGHAFOEY3XZYDPOEP4.html

    *https://www.haz.de/panorama/hamburg-passanten-finden-mann-mit-schussverletzungen-am-kopf-AULIOXJG66JIE6FVP5NVLCRYCU.html

    Hamburg. Passanten haben in Hamburg-Veddel am Mittwochabend einen Mann mit Schussverletzungen am Kopf aufgefunden.

    Der Mann sei mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei Hamburg am frühen Donnerstagmorgen.

    Die Hintergründe des Vorfalls sowie Einzelheiten zum Geschehen waren zunächst unklar. 😉

    Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/hannover-aktuell/vw-arbeiter-erstach-ehefrau-handy-der-toten-ueberfuehrt-den-killer-81394926.bild.html

    *https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/kinderarzt-soll-drei-maedchen-missbraucht-haben-prozess-in-essen-81375190.bild.html

    Kinderarzt Hassan A. (34, r.) wurde im Landgericht Essen der Prozess gemacht

    https://www.haz.de/panorama/essen-kinderarzt-muss-nach-sexuellen-uebergriffen-auf-maedchen-ins-gefaengnis-MFATAP7NGVATXGPHE6Z6DWXDKI.html

    Neben der Verurteilung hat das Essener Landgericht außerdem angeordnet, dass der 35-Jährige drei Jahre lang keine weiblichen Patienten behandeln darf.

    *https://www.haz.de/panorama/polizei-nimmt-terrorverdaechtigen-jugendlichen-fest-verbindung-zum-is-EAFJORNRZJOWTV7HPZD36ZESCM.html

    Deutsch-Kosovare

    *https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/simone-r-toetete-seemann-jose-laut-anklage-aus-habgier-mit-halsstich-mord-am-mic-81400662.bild.html

    Mordprozess gegen den Italiener Simone R. (47).

    Vorsitzende Richterin: „Wollen Sie uns sagen, dass das Messer durch Zufall in die Kehle des Mannes geraten ist?“

    „Si!“, sagte der Italiener. 🙂

  43. https://www.haz.de/politik/lauterbach-corona-massnahmen-helfen-auch-bei-energiekrise-und-ukraine-krieg-GDZE5DWGRZRWXZLFB3W575OEPI.html

    Berlin. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat die bald wieder schärferen Corona-Schutzregeln auch mit Blick auf die angespannte Gesamtlage mit der Energiekrise gerechtfertigt.

    „Was wir tun, ist auch ein Beitrag zur Stabilität dieser krisenhaften Situation, die uns im Herbst erwarten könnte“, sagte er in der ARD-Sendung „Maischberger“ am Mittwochabend.

    Er wolle es nicht verantworten müssen, unvorbereitet in eine Situation hineinzugehen, in der es eine Energiekrise gebe, der Ukraine-Krieg andauere, und „wo wir dann auch noch die Infrastruktur verlieren, weil plötzlich die Kliniken überfüllt sind, weil die Leute alle krank sind.
    Das muss einfach abgewendet werden.“

  44. KORREKTUR

    Es ist nicht doppeltgemoppelt,
    was ich vorhin schrieb:
    „erfundenen Vergewaltigungslügen“,
    sondern sagt genau das Gegenteil,
    das ich eigentl. sagen wollte.
    Daher „-lügen“ weglassen!

  45. @ MKULTRA 23. September 2022 at 02:18

    Dem Lauterbach ist auch nichts zu
    platt, plump u. blöde, um es nicht
    für seine Mission u. Machtrausch
    zu instrumentalisieren.

  46. AfD – ZUERST UNSER LAND
    Gestern Abend waren in Stralsund 3.000 Menschen gegen den Energiepreiswahnsinn auf der Straße – aufgerufen hatte auch der Bürgermeister. Und ein weiterer Bürgermeister ergriff, ebenfalls gestern Abend, sogar als Redner das Wort. Der Ort der Kundgebung für den Frieden mit 1.500 Teilnehmern war brisant: vor der Kaserne im sächsischen Marienberg…
    https://www.compact-online.de/demo-vor-kaserne-jetzt-rebellieren-die-buergermeister/

  47. Was traden ist, weiß ich nicht so genau, und will ich auch so genau nicht wissen, und wer alles heutzutage so gecoacht ist/wird kann man ja bei den young global idiot-leaders jeden Tach live und in Farbe in Echtzeit bestaunen.
    Zwar kenn ich noch Redensarten, wie Handel bringt Wandel, doch ist scheinbar von interessierter Seite, weder Handel noch Wandel gewünscht, sondern der brutalste Krieg den die Menschheit je gesehen hat. Des Satans Wünsche waren schon immer extravagant, maßlos und ausufernd. Skrupel kannte er nie, und Ethik besaß er ebenfalls nie. Er macht einfach so weiter wie er es kennt, und geht verächtlich grinsend über Millionen Leichen hinweg.

    https://www.youtube.com/watch?v=un5WoCqMGkQ&ab_channel=TradingCoachOli

    https://www.youtube.com/watch?v=HlDWzN6TW5Y&ab_channel=TheBabylonBee

    (zweites video, neulich im Kommentarbereich entdeckt, eher Zufall weil ‚falschen Tab‘ erwischt. Aber vielleicht paßt es ja trotzdem irgendwie)

  48. @ nicht die mama

    Pöbelralle: “ …was „wir“ im vorigen Jahrhundert angerichtet haben.“

    Ich kann nur daraus schließen, dass er etwas angerichtet hat!
    Also ich war definitiv nicht dabeigewesen!

    Pöbelralle und Panzer?
    Wie soll das denn gehen?
    Der kommt doch schon mit der Technik nicht klar und verirrt sich regelmäßig ins Zoogehege zu den Tigern, Panthern und Leoparden, am besten gleich zwei.

    Vielleicht fährt er ja auch nur die Pommes-Panzer-Version mit Dreirad und klimaneutralen Dynamo?

    Man sollte den Sozi Stegner nie unterschätzen, wenn der scharf schießt.
    Tja, Stegner, was hast du da nur wieder im vorigen Jahrhundert angerichtet?
    Man kann dich wirklich nicht für eine Minute alleine lassen.

  49. Und nun zu den Grünen:

    „Die Umlage muss weg! Der Habeck muss weg! Die Baerbock muss weg!
    Die ganze grüne Bagage im Buntentag muss weg!“

    Und damit wir hier ganz sicher gehen können:

    „Die Ampelkoalition muss weg!“

    Für den Anfang wäre dieses „Muss weg“ schon einmal sehr erfreulich und es wäre ein Anfang

  50. Wie schrieb hier vor kurzem jemand.

    ‚ Die Grünen 1982:
    .Atomkraft, Nein Danke !

    Bündnis 90/die Grünen 2022
    Atomkrieg, Ja bitte !

  51. Alles hat ein Ende – nur die Wurst hat 2
    Dieser unerträgliche Zusammenschluß von geistesverwirrten,Abschaum von häßlichen und dummen
    Volksvernichtern(KeineIdeologen(innen),sondern reinen Volksverrätern)wird auch sein unrühmliches Ende finden,ich hoffe nur,daß der Schaden den diese pure Abschaumvereinigung, bis dahin angerichtet (verbrochen) hat,noch irgendwie zu korrigieren ist .Grundvorraussetzung aber ist die entgültige Vertreibung und Verbannung der linksverseuchten Schmieren – und Lügenpresse auf eine ewige,nicht erneuerbare Müllkippe ! Und für die TVhetzmedien mit ihrem Haufen von linken/grünverseuchten Moderatoren(innen)ist dort sicher auch noch ein Plätzchen frei.Es wäre Deutschland von ganzem Herzen zu wünschen!

  52. „Voneinander miteinander füreinander“ :
    „…Grund- und Gemeinschaftsschule Wik seit Februar eigenständig.
    Das feierte die Schulgemeinschaft am Donnerstag mit einem großen Fest.“

    HAhttps://www.kn-online.de/resizer/ny3yN3G9stLlYCW9ULiKB-_rhak=/596×335/filters:quality(70)/cloudfront-eu-central-1.images.arcpublishing.com/madsack/6Y6PM3QKJQLKMCJ6D7XNCFJOLU.jpg
    Bildtitel: „Jugendliche der siebten Klassen zeigen das neue Motto
    der Grund- und Gemeinschaftsschule Wik.“

  53. Ich prophezeie dass wir im Frühling 2023 die unnützen Solaranlagen von den Dächern reissen, die Windmühlenschredder umwerfen, Kernkraft und Kohlekraft wieder forcieren und die Ampel steht nur noch wn Kreuzungen….

    ansonsten werden wir einen blutigen Frühling erleben

  54. Die meisten betroffenen der Energiekrieses ind die Menschen die in der Stadt leben, die sind mangels Alternativen zum Land
    der Energiemafia ausgeliefert, am Land haben die Häuser noch Kamine, wo man eventuell mit Holz oder Pellets Heizen kann,
    Auch da steigen die Preise, wegen der Nachfrage, es ist nicht Untertrieben, wenn man Nachrichten in D/ verfolgt, man ist in der grössten Wirtschaftskrise seit den 2.Weltkrieg, und wer trägt die Verantwortung? Nicht Putin, sondern diese unfähige Regierung selbst, wie Gewählt , so bestellt. Mischt man Grün mit Rot kommt Braun heraus.

  55. Die grüne Pest muss weg?

    Nein, sie sollen erst die Wirtschaft und die Finanzen vollkommen ruinieren, einen Krieg vom Zaun brechen, erst dann sind die Irren entlarvt und können auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt werden, davor nicht. Nur so können sie als politische Kraft vernichtet werden.

    Und wenn die weg sind haben wir wieder GroKo wie unter MERKEL.
    Glaubt ihr das dies dann besser ist.
    Ihr macht allen den gleichen Fehler.
    Dieses „System“ ist nicht mehr zu reparieren, denn alles hängt am GELD.
    Solange wir dem Geld die Herrschaft überlassen wird’s nicht besser, egal welche Partei oder Politiker gerade regieren.

  56. @ Kewil
    „Da habe ich einige Zweifel, aber wie ist die Meinung der Leser? Wer oder was kann uns noch helfen?“

    Ein Wunder. Oder eine interne Umsturzbrigade, von der noch keiner was ahnt, VS eingeschlossen. Jetzt mal ihm Ernst. Die Grünen sind nur ein Symptom eines kranken, nicht mehr reparablen Systems. Niemand von uns kann das noch korrigieren und selbiges in die guten, alten Zeiten zurückversetzen. Ein neues 1989 ohne Blutvergießen, friedlich und gewaltfrei, wird es nicht geben. Sie ahnen es doch längst, @ Kewil.

  57. „Haremhab 22. September 2022 at 21:17
    Freiwillig werden die nicht gehen. Grüne müssen aus allen politischen Ämtern und den Medien entfernt werden. Ansonsten ist das Land komplett hin und ist für immer verloren.“
    ————————————————–
    Die GRÜNEN an sich sind nicht das große Problem- das was uns wirklich allergrößte Probleme und Schäden zufügt ist das grüne Gedankengut – das mittlerweile wie im Beitrag genannt – das ein Großteil der Menschen befallen hat; diese Gedankenpest muß aus den Köpfen der Menschen verschwinden.
    Im Übrigen, ein Beitrag, der mir aus der Seele spricht – obgleich ich inhaltlich ebenso deutlich, nicht aber in ganz so drastischer Sprache formuliert hätte.

  58. GRÜNE Kriegstreiber und FDP Rheinmetall Lobbyisten wie Dirk Niebel oder Agnes Strack-Zimmermann tragen große Schuld daran dass der Krieg in der Ukraine jetzt eskalieren wird und auf beide

    Mindergebildete Dummköpfe dafür aber mit auswendig gelernter grüner Primitivideologie festbetonierte wie Persönlichkeiten wie eine Baerbock stiften durch ihr Unvermögen, ihr großes Maul und ihre ebenso große Selbstverliebtheit überall wo sie hinkommen Unfrieden und Unheil.

    Solche Leute haben in keiner Verantwortungs- und Führungsposition etwas zu suchen, schon gar nicht dort wo diplomatisches Geschick und Fingerspitzengefühl gefragt ist.

    Leider schaffen sie es wie für Hochstapler und Blender üblich mit schamlos dreistem großen Maul und frecher Selbstfarstellung – siehe Emilia Fester oder Anna Lena Baerbock immer wieder Menschen zu täuschen, genau wie die Enkeltrickbetrüger bei einer lieben gutmütigen Oma.

    Das kranke Ego der Baerbock ist schuld, dass es überhaupt zur Mobilmachung in Russland kommen konnte.

  59. cui bono
    Vielleicht hilft es, die Karriere des Joschka Fischer zu konsultieren.
    Man erinnert sich? Taxifahrer Schläger, Außenminister und Vizekanzler?
    Madeleine Albrights Zögling? „They need a little bombing!“

    Wie Madeleine Albright den Krieg bekam, den die USA wollten?
    How Madeleine Albright Got the War the U.S. Wanted
    https://gregoryelich.org/2019/05/13/how-madeleine-albright-got-the-war-the-u-s-wanted/

    Joschka Fischer: An Aufrüstung „führt kein Weg dran vorbei (sic)“
    Puls24, 21. Sept. 2022
    https://www.puls24.at/news/politik/joschka-fischer-an-aufruestung-fuehrt-kein-weg-dran-vorbei/276207

    Deutsche Sprache sein schwere Sprache, sie nicht zu beherrschen ist eine Voraussetzung, in Deutschland in hohe Ämter zu gelangen. Die wichtigste aber ist, die Befehle der USA auszuführen und sie so zu präsentieren, als wären sie die eigenen Entscheidungen.

  60. erich-m 23. September 2022 at 08:38
    Die grüne Pest muss weg?

    Dieses „System“ ist nicht mehr zu reparieren, denn alles hängt am GELD.
    Solange wir dem Geld die Herrschaft überlassen wird’s nicht besser, egal welche Partei oder Politiker gerade regieren.
    ————
    Dieses „System“ ist nicht mehr zu reparieren, denn alles hängt am Yankee Dollar.
    Solange wir dem Dollar die Herrschaft überlassen wird’s nicht besser, egal welche Partei oder Politiker gerade regieren.

  61. @ Goldfischteich 23. September 2022 at 10:27
    —————————-
    Das haben die BRICS-Staaten auch erkannt und deshalb führt die RF diesen Samthandschuhkrieg, um den Dollar durch Überlastung zu zerstören. Näheres dazu im Nato-Strang :wildcard 23. September 2022 at 10:33

  62. Nachtrag
    wildcard 23. September 2022 at 10:40
    @ Goldfischteich 23. September 2022 at 10:27
    ———————-
    So Paradox es klingt, aber Unsere Freiheit wird in der Ukraine verteidigt, durch die Russen.

  63. wildcard 23. September 2022 at 10:33 (NATO-Strang)

    Kriege gewinnt man dadurch, das man dem Gegner die Möglichkeit zur Kriegführung nimmt. Europa platt, Japan und Korea platt. Five Eyes durch Waffenlieferung und Wirtschaftskrieg stark angeschlagen. USA 30 Bil. Dollar Schulden. Wenn die Vasallen platt sind, der Rest sich raushält und sein eigenes Ding macht, stürzt der Petrodollar ab. Die Inflation steigt, das Volk in den Länder geht auf die Barrikaden und die Kriegstreiber haben kein Geld mehr zum zündeln. Game Over, BRICS gewinnt.
    ————
    Zuzüglich 92,8 Billionen Dollar Gesamtschulden. https://www.usdebtclock.org/
    Die Arsenale der USA und GBs sind jetzt schon fast leergefegt. Die Abkommen im AUKUS, wo sie Frankreich eliminiert haben, können sie nicht erfüllen. Nukleare U-Boote nicht vor 2040.
    100 Milliarden Euro Geschenk an die USA von Deutschland, um damit den MIK zu stützen, reichen nicht; denn das wird alles nur verpulvert.
    Die Abhängigkeit vom Dollar ist bald total zu Ende, Schluß mit dem Fiat-System. Wer investiert sein erarbeitetes Geld in Luftnummern der USA? Selbst Frankreich orientiert sich schon Richtung multipolare Welt; denn die USA können es sich nicht leisten, auch nur einige Krümel des Rüstungsgeschäfts anderen zu überlassen.

    Das macht die USA so gefährlich: Sie kommen aus der Operation nicht heraus, sie müssen auf Gedeih und Verderb ihrer eigenen Bürger (!) weitermachen. Es geht nur, wenn man sie aufhält, wie es damals mit dem Führer gemacht wurde. Was das angeht, sind die USA bereits auf dem Niveau des Volkssturms angekommen.

    —————

  64. @ Goldfischteich 23. September 2022 at 10:57
    ——————-
    Ich habe nicht Ihre Ausbildung und Erfahrung Ich habe auch nicht alle Informationen, aber die fehlenden sind sekundär. Alle Informationen kombiniert ergeben für Mich einen Zusammenbruch der Dollar/Finanzwirtschaft im Winter/Fruehjahr.

  65. jeanette 23. September 2022 at 00:01

    „Mein GÖRTZ Schuhgeschäft wurde schon weggetreten.“

    Um Ketten ist es nicht schade. Ich kaufe meine Schuhe im familiengeführten Fachgeschäft. Wegwerfkram vom Discounter, klar, aber Arbeitsschuhe im Handwerkerbedarfshandel und gewisse Eleganz nur vom eingesessenen Betrieb ohne Filialen.

  66. Ja kewil, die grüne PEST!

    Ich schreibe immer von den grünen Sozialisten oder Öko Sozialisten, denn diese Bewegung steht diametral im Gegensatz zu Freiheit und der freiheitlich demokratischen Grundordnung. Und eigentlich hätten seit FJ Strauß alle wissen können was uns befällt wenn wir uns nicht zur Wehr setzen. Aber in den ÖRR Anstalten und den Bildungseinrichtungen dieser sterbenden Demokratie wurden Krebszellen des Sozialismus zu Geschwüren. Merkel erkannte das und näherte sich inhaltlich dem von Ihr so geliebten Sozialismus unter neuem Gewand an. So gewann Sie Wahlen und der Kompass des Partykreuzers Buntschland stand permanent auf Links.

    Der grüne Sozialismus unterscheidet sich allerdings vom nationalen und dem internationalen dadurch das er die Lebensgrundlage der Menschen zerstört und nicht erhält. Auf Ideen wie eine „Energiewende“ und eine „Willkommenskultur“ wären die geistigen Väter und Großväter der Grünen schon aus reinem Selbsterhaltungstrieb nicht gekommen.

    Und hier liegt die einzige Hoffnung auf Erlösung von den grünen Feinden der Freiheit: Der Erkenntnis der Massen des es nirgendwo mehr funktioniert, das Ihre Lebensgrundlage zerstört wird, das dieser Staat nicht für sondern gegen das Wohl seiner Bürger handelt. Nur wenn ein breiter Konsens und ein entschiedenes „Nein“ zum zerstörerischen Ökosozialismus in der Bevölkerung entsteht, also auch bei den jungen Menschen und bei denen mit Pass und Migrationshintergrund, kann dieses System einen neuen Kurs einschlagen. Mit einer konservativen CDU, einer AfD, und einer FDP ohne Lindner.

    Gelingt das nicht werden wir sehen wie Deutschland erst wirtschaftlich zusammenbricht, wie die Staatsfinanzen Deutschlands, und dann das „Deutsche Hobby“ EU, der EURO, und der innere Frieden in Deutschland und Europa hinweggefegt werden und es zu Wechseln der Regierungsform kommt. Das alles wird sich meines Erachtens entweder im Jahr 2023 ereignen oder aber dieses tödliche Geschwür „Grüne“ wird die Freiheit töten und eine sozialistische Demokratur errichten wie es einst die DDR war.

    Ehrlich?

    Ich denke es wird NICHTS passieren. Zu groß ist der Wille des Deutschen auf Anerkennung und Liebe durch die Gesellschaft. Zu groß ist sein Wille Leiden zu ertragen wenn es einem „Guten“ Zweck dient. Haben wir ja bei Corona gerade gesehen.

    Und so wird der Unterschied zwischen der Titanic und dem Partykreuzer „MS Buntschland“ der sein, das auf der Titanic Licht brannte als Sie unterging.
    Peter Blum

  67. Möchte zunächst den werten Mitkommentierern/Lesern hier bei PI-News kurz erläutern, warum ich in den vergangenen Monaten hier pausierte:

    Wie manchen bekannt, bin ich u. a. in Namibia als Biologe im Naturschutz tätig. Stark engagiere ich mich seit Jahren für den Schutz der Geparden (es gibt weltweit nur noch etwas 6.000 Exemplare; es sind die flinkesten Landsäugetiere, etwa gut 100 km/h schnell; sie unterscheiden sich von anderen Raubkatzen z. B. dadurch, dass sie ihre Krallen nicht einziehen können – aber das nur so nebenbei).

    In den vergangenen Jahren hat sich ein „Modetrend“ entwickelt, dass sich vornehmlich Begüterte aus den arabischen Emiraten die wilden Raubkatzen als „Haustiere“ zum Angeben beschaffen.

    Für das „Geparden-Komitee“ hatte ich nun in den vergangenen Monaten u. a. im Emirat Katar Recherchen über kriminelle Handelswege usw. anzustellen.

    Erst durch den Tod der Queen kam ich nun nach Europa zurück, um dort in London dabeizusein (ich bin sowohl deutscher als auch britischer Staatsbürger).

    In Deutschland angekommen, da glaubt man, dass man träumt – angesichts des rot-grünen Chaos und der schleichenden grünen Gehirnerweichung („Frieren für den Frieden!“) des deutschen Volkes!
    Dies als Vorspruch.

    ————————————————————————————————————————–

    Bereits in der Vergangenheit hatte ich mehrfach Kommentare abgegeben, die insbesondere die geistige Verarmung der Massenmenschen beinhalteten. Hinzuweisen ist auf zahlreiche Ergebnisse der Anthropologie (Wissenschaft vom Menschen), insbesondere auf die Sparte „Sozial-Anthropologie“, die Wissenschaft vom Menschen in der Gesellschaft. Dabei geht es unter anderem um Eigenschaften wie die Persönlichkeit, die Entscheidungsfreiheit und die Grenzen zur Selbstbestimmung.

    Der Mensch entwickelt in der Massengesellschaft – anders als z. B. noch in prähistorischen (überschaubaren) Kleingruppen – ein oftmals (zunächst unbewusstes) selbstzerstörerisches, angepasstes Verhalten und erliegt (teils zwanghaft) Falschmeldungen und übergeordneter „Gehirnwäsche“. Und dies alles nimmt er mit in die Wahlkabine und bildet sich mehrheitlich auch noch ernsthaft ein, tatsächlich „frei“ wählen zu können.

    Aber:
    Er (der gemeine Massenmensch) kann selbst im Grunde kaum noch etwas eigenständig umfassend kontrollieren, er ist auf übergeordnete Informationen angewiesen. Er sucht (im besten Fall) teils vergeblich nach der „Wahrheit“, nach echter unverfälschter Erkenntnis, er segnet fremdes Gedankengut aus vorgefertigten Slogans weitgehend ungeprüft mit einem Kreuzchen bei Wahlen pauschal ab.

    Vor allem dann, wenn ideologisch gleichgeschaltete Medien und Totalitär-Propagandisten aus rot-grünen Parteien informieren und einseitig von der Wählermehrheit konsumiert werden, dann leiden die Freiheit der Gedanken und die Freiheit der Wahlentscheidung erheblich.

    Was wir speziell in Deutschland erleben, das ist ein (weitgehend auf Lügen aufgebautes) „Heilsversprechen“ rot-grüner Politdarsteller, die sich der Mechanismen der Massenbeeinflussung geschickt bedienen – und die Vernunft der meisten Menschen umkehren bzw. aushebeln.

    Zahlreiche Menschen in einer „Totalitär-Demokratie“ – wie in Deutschland – werden im Endeffekt ihres Verstandes beraubt – jedenfalls eines bestimmten Teiles davon.

    In meinem Zweitdomizi, in Namibia, vermutet der uninformierte Europäer eher weniger Klugheit.
    Weit gefehlt!
    >> Volksweisheit aus Namibia (Originalspruch in Afrikaans):
    „As politici en die media vir jou sê: ‚Trek op die grashalm, dan sal die gras groei!‘, dan moet jy slim wees, want hulle lieg!“

    >> Übersetzung ins Deutsche:
    „Wenn Politiker und Medien Dir sagen: „Ziehe am Grashalm, dann wächst das Gras!“, dann sei gescheit, denn sie lügen!“

  68. @ A. von Steinberg 23. September 2022 at 11:46

    Zuerst: Schön das Sie wieder zu Uns gefunden haben!

    Ihren Einwurf bezüglich der Sozial-Anthropologie finde ich interessant, kann Ihn unterstützen. Ich denke das Sie hier einen der Kernmechanismen des Sozialismus beschreiben. Erinnern wir uns an das mediale Bild das zum Atomausstieg und Fukushima oder der illegalen Grenzverletzungen seit 2015 gezeichnet wird ebenso wie bei der Klimathematik. An Absurdität ist die grüne Regierung im Industrieland Baden Württemberg eigentlich nicht zu überbieten.

    In den Schulen, vor allem der Oberstufe, findet eine regelrechte Indoktrination statt. Jungen Menschen auf der Suche nach Bildung werden dort geistige Missbildungen zugefügt. Aber auch die Gebührensender haben Qualitäten der Desinformation entwickelt die eine demokratische Meinungsbildung im Sinne der „Besten Wahl“ faktisch unmöglich machen. Und dank des Verhältniswahlrechtes haben von diesem Staat abgehängte Bürger keinerlei Bedeutung auf die Gestaltung der Machtverhältnisse. Eine Demokratie die in vielen Parlamenten gerade mal die Hälfte der Bevölkerung repräsentiert hat streng genommen Ihre auf Mehrheitsentscheidungen beruhende Legitimation verloren.

    Solange die breite Masse von dieser Entwicklung unberührt Ihr Leben gestalten konnte waren die Minderheiten in Politik und Medien vor unliebsamen Überraschungen seitens der schweigenden Mehrheit der Bürger sicher, aber was wenn die Lebensgrundlage und vor allem die Vorstellung der Bürger von einem „Guten Leben“ verloren gehen?

    Wir werden es bald sehen.
    Grüße
    Peter Blum

  69. Energieversorgung: Russisches Erdgas bleibt unverzichtbar

    Eine neue Studie untersucht die Entwicklungen bei Angebot und Nachfrage von Erdgas in Europa. Verzicht auf russisches Erdgas bedeutet: den Tausch einer Abhängigkeit durch eine andere. Es gibt weitere Unsicherheiten.
    Die Berichte über die wirtschaftliche Entwicklung in Europa sind erschreckend: Mit den westlichen Sanktionen gegen Russland ist eine Energiekrise über den Kontinent hereingebrochen, die zu einem Verlust der industriellen Basis führen kann.

    Telepolis hatte in der letzten Zeit viel über die Auswirkungen auf Deutschland geschrieben: Erste Unternehmen stoppten die Produktion; die Produktion von Kunstdünger ging zurück und in der Folge fehlen auch AdBlue und Kohlendioxid für Brauereien.

    Ähnliche Nachrichten sind auch aus anderen europäischen Ländern zu vernehmen: In Frankreich geht der Glashersteller Duralex in einen “Energie-Lockdown”. In Italien schloss mit Yara der einzige Produzent von Ammoniak und Harnstoff seine Fabrik; Keramikproduzenten und Textilhersteller schlagen Alarm. Auch Polen trifft es hart, wie das Handelsblatt am Donnerstag berichtete.

    Der Verband der europäischen Metallindustrie (Eurometaux) erklärte, dass bereits die Hälfte der Zink- und Aluminiumproduktion in Europa stillstehe. Über den Kontinent ziehe ein “perfekter Sturm” aus explodierenden Energiepreisen und zureichenden Energieressourcen….

    https://www.heise.de/tp/features/Energieversorgung-Russisches-Erdgas-bleibt-unverzichtbar-7273147.html

  70. Deutsche Wirtschaft rutscht in die Rezession
    Stand: 23. September 2022 Ralf Streck

    Wie an der wirtschaftlichen Lage schon vor Wochen abzusehen war, gehen nun auch die Chefvolkswirte der privaten Banken in Deutschland davon aus, dass die gesamtwirtschaftliche Leistung in den vier Quartalen bis zum Sommer 2023 sinken wird.

    Da man von einer Rezession spricht, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinander folgenden Quartalen schrumpft, ist die damit ausgemacht. Inzwischen gehen praktisch alle Wirtschaftsforschungsinstitute davon aus, dass eine Rezession unumgänglich ist.

    https://www.heise.de/tp/features/Deutsche-Wirtschaft-rutscht-in-die-Rezession-7273457.html

  71. Erzeugerpreise schießen nach oben
    Die Rekord-Preise sind Vorboten der Deindustrialisierung Deutschlands

    Deutschland droht die Deindustrialisierung, wenn die Erzeugerpreise weiter so rekordschnell steigen.
    Freitag, 23.09.2022, 10:45

    Noch niemals seit Beginn der Aufzeichnungen sind die Erzeugerpreise dermaßen nach oben geschossen wie im August. Bleibt das so, lohnt es sich für keinen Fabrikanten mehr, in Deutschland zu produzieren. Dem Land droht die Deindustriealisierung.

    Ein Wort macht die Runde, das die Umkehr eines Megatrends beschreibt, der Deutschland 200 Jahre geprägt hat. Es geht um das Gegenteil von Industrialisierung. Das Gegenteil von Hitze und Dampf, von Kohle und Metall, von brodelnder Chemie, trocknendem Papier, von Schlacke, Qualm und Lauge. Es geht um die Deindustrialisierung dieses Landes….

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/deindustriealisierung-bedeutet-d-day-fuer-deutschland_id_151442929.html

  72. Inflation
    „Unfassbarer Preishammer“: Erzeugerpreise in Deutschland steigen im Rekordtempo

    Mit einem Plus von 45,8 Prozent sind die Erzeugerpreise im August so stark gestiegen wie noch nie. Ökonomen zeigen sich überrascht: „Das alles verheißt nichts Gutes für die Inflation.“
    21.09.2022 – 10:10 Uhr 16 Kommentare

    Frankfurt Die deutschen Hersteller haben ihre Preise im August wegen enorm hoher Öl-, Gas- und Stromkosten überraschend in einer nie da gewesenen Stärke angehoben. Die Erzeugerpreise stiegen um durchschnittlich 45,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

    Dies ist der höchste Anstieg seit Beginn der Statistik im Jahr 1949. Damit wurde der erst im Juli erreichte bisherige Rekordwert von 37,2 Prozent weit übertroffen. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Ökonomen hatten für August mit einem Rückgang auf 37,1 Prozent gerechnet.

    Ökonomen zeigten sich überrascht von den Zahlen. „Ein unfassbarer Preishammer“, kommentierte LBBW-Volkswirt Jens-Oliver Niklasch die Entwicklung. „Das alles verheißt nichts Gutes für die Inflation. Sie ist gekommen, um zu bleiben.“ Die Produzentenpreise gelten als Vorläufer für die Entwicklung der allgemeinen Inflation.
    https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/inflation-unfassbarer-preishammer-erzeugerpreise-in-deutschland-steigen-im-rekordtempo/28691838.html

  73. „Wer oder was kann uns noch helfen?“ Was für eine Frage. Man muss nur richtig wählen, schon hat der grüne Spuk ein Ende. Der dumme Wähler ist das Problem, der wählt grün, weil er sich mit den Studienabbrechern und Berufslosen identifiziert und sich sogar wiedererkennt. Dumme Journalisten, oftmals ebenfalls Studienabbrecher und Quereinsteiger, tun dann ein Übriges, um den Wähler auf ihr Niveau zu pressen. Die GEZ-Medien müssen weg, und das Zeitungssterben muss forciert werden. Dann geht bei vielen vielleicht der Mond auf.

  74. Heute wieder zehntausende Idioten bei FFF Aufmärschen.

    Die müssen erst mal kräftig frieren und hungern, um das Hirn wieder anzuschalten. Falls eins da ist.

  75. Sie, die gruen ueberlackierten Roten in all ihren Schattierungen werden niemals von allein ihren Regierungsfressnapf wieder freigeben,
    da muss sich das Volk schon selbst engagieren, ob ueberhaupt Wahlen ein Weg sind, kann ich nicht durchschauen, denn in Diktaturen werden Wahlen regelmaessig gefaelscht.
    Merkel kam aus dem Teil D, wo Wahlen regelmaessig wie selbstverstaendlich gefaelscht wurden.

  76. Der Schlüssel dazu liegt bei den Medien.
    Diese verteufeln oder verherrlichen jede Bewegung, jeden Politiker oder Wissenschaftler nach politischer Einstellung. Schon vor Jahrzehnten wurden die Medien von linken Fanatiker unterwandert.
    Geschickt benutzen sie, grobe Fehler und leichte und schwere Vergehen von Unternehmen, ihnen nicht genehmen Politikern oder sozial gestellten Rang höher gestellten Persönlichkeiten um das Bürgertum in den Dreck zu ziehen. Es geschieht subtiel, fein, dass gesunde emotionelle Emfinden ansprechend, nach dem Prinzip; steter Tropfen höhlt den Stein. – genau darum folgt ihnen auch die grosse Masse.
    Fällt linke Einseitigkeit doch einmal auf, dann schalten sie umgehend um auf fassungslose Empörung und Martyrertum. – Diesem Dreckspiel sind die meisten Menschen nicht gewachsen.
    Das ist auch ein Grund, warum gewisse „Regenten“ von Schwellenstaaten rücksichtslos durchgreiffen müssen, um wenigstens das zu halten, was bis dato an sozialer Stabilität und Wirtschaftswachstum erreicht werden konnte. Dasselbe gilt auch für sogenannte NGO’s. Brandstifter mit Heiligenschein.

Comments are closed.