In der Türkei gibt es immer mehr Frauen, die sich gegen die zunehmende Islamisierung ihres Landes wehren. Sie gehen in die Politik, kämpfen für ihre Rechte als Menschen, lassen sich nicht länger unter einen Schleier zwingen, wie dieses Video des Tagesspiegels zeigt:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

61 KOMMENTARE

  1. Es ist doch noch nicht all zu lange her, da gingen in der Türkei über 1 Millionen Menschen gegen die Islamisierung auf die Straße. Die Türken wissen eben, was ihnen blüht, wenn sie islamisiert werden. So etwas wie eine Verklärung gibt es dort nicht, denn die Türken kennen die Gefahr. Wenn Uns Claudia schon so gerne die Türkei mag, dann sollte sie wenigstens von ihnen lernen und zwar, dass der politische Islam eine Gefahr für jeden freiheitlichen Staat darstellt.

  2. Der Artikel ist doch unterirdisch….letztendlich verantwortlich für die Integration ist mal wieder die Gastgesellschaft.
    Aus der Tatsache, dass nicht genuin deutsche Kinder Schulversager sind, macht man kurzerhand ein „Versagen des deutschen Schulsystems“ und so weiter und so weiter und so weiter….

    Orginell ist letzlich nur folgendes Statement des „Integrationsbeauftragten “ (warum macht man immer die Böcke zum Gärtner??):

    „Wir wehren uns dagegen, wenn Leute behaupten, dass Gewalttätigkeit in den Genen liege“, sagt Sprecher Safter Cinar. „Dieses Vorurteil ist absurd. Aber wir müssen zugeben, dass es in der Türkei den Konsens noch nicht gibt, die Kinder gewaltfrei zu erziehen. Den gab es vor 1930 in Deutschland allerdings auch noch nicht.“

    Deduktion erlaubt….

  3. @ #1, Martellus

    In einem Kommentar zu diesem Artikel schrieb ich ohne jede Ausfälligkeit, dass das Problem nicht der oder die Türken, Araber, Marokkaner etc. seien, sondern der Islam und die daraus hervorgehenden Denk- und Handlungsweisen.

    Und innerhalb von drei Minuten war der Kommentar wegzensiert…

  4. Der Artikel in der Welt ist zwar ganz nett in Ansätzen aber wiedereinmal wird da behauptet das Bildungssystem würde Ausländer ausgrenzen. Dies ist falsch, falsch und nochmal falsch. Kein Land der Welt ermöglicht es seinen Kindern und Jugendlichen über Volkshochschulen und Berufskollegs Schulabschlüsse nachzuholen. Auch der Angriff auf das Integrationsgesetz finde ich mehr als faul, wir haben doch in der Vergangenheit großzügig Familiennnachzug erlaubt und das Ergebnis ist, gelinde gesagt eine Katastrophe. Außerdem so leicht wie behauptet ist es auch nicht für einen Deutschen einen Ausländischen Ehepartner nach Deutschland zu holen.

  5. #3 Tekin

    Und jetzt???? Meinst du wir werden dafür bestraft wenn dieses Gesetz auch in Deutschland aktiv wird????

  6. die junge frau ist das beste beispiel. als muslimin alleine unter deutschen und folgerichtig ein abi mit 1,4 weil sie nicht unter der knute der islamisten erzogen wurde.
    wären an dem gymnasium 50% moslems, sähe die sache vermutlich anders aus; sie trüge kopftuch, könnte nicht schwimmen und hätte von sexualkunde keine ahnung, dafür fünf mal am tag gebet und eine allgemein hohe versagensrate an der gesamten schule.

  7. #10 Tekin

    Werdet nicht frech. Dieser Blog gehört jetzt uns.

    Warum versuchst du nicht einmal etwas ganz anderes, arbeiten zum Beispiel?

  8. „Gewalt in der orientalischen Erziehung sei eine Ursache für die Aggressivität unter Jugendlichen.“

    Problem erkannt – aber nicht gebannt.

    „Aylin Selcuk, seit ihrer Kindheit deutsche Staatsbürgerbin,…“

    Genau das ist auch ein Faktor. Warum haben viele in Deutschland geborene Türken nicht die deutsche Staatsbürgerschaft?Aylin wurde von ihren Eltern bestimmt ganz anders erzogen, als das heute bei den sog. bildungsfernen Migrantenfamilien der Fall ist. Allein die deutsche Staatsbürgerschaft zeigt doch schon, daß diese Familie zur Gesellschaft dazugehören möchte.

    „Ständige Einschränkungen für Kinder von Migranten vermitteln ihnen das Gefühl, nicht dazu zu gehören.“

    Dies liegt aber in erster Linie nicht an der Gesellschaft, sondern daran, daß die Eltern von Migrantenkindern diese aus dem gesellschaftlichen Leben ausgrenzen (keine Klassenfahrten, Befreiung vom Schwimm- und Sport etc.).

    „Der Schulerfolg von Migranten hängt laut der PISA-Studie vor allem von der Sprachpraxis im Elternhaus, dem Einwanderungsalter und dem Bildungsgrad der Eltern ab.“

    Genau daran hapert es auch an allen Ecken und Kanten. Habe so oft Bewerber/innen türkischer Herkunft vor mir sitzen gehabt, teilweise seit über 20 Jahren in D und können so gut wie kein Wort deutsch, weder sprechen, noch lesen oder verstehen, schreiben erst recht nicht. In solch einem Fall ist die Integration wirklich gescheitert.

  9. Aus dem Welt-Artikel:

    „Wenn ich einen Türken heiraten will, muss der erst in seiner Heimat deutsch lernen, wenn er einwandern will. Wenn meine Freundin Anna einen Türken heiraten will, kann er ohne Sprachnachweis nach Deutschland einreisen.“

    Das stimmt nicht. JEDER Türke/Türkin muß zukünftig den lächerlichen Sprachnachweis erbringen, und auch JEDER andere Nicht-EU Familiennachzug mit Ausnahme von Ländern wie USA, Japan und anderer zivilisierter Nationen.

    Ich halte das ganze Gerede vom Frauenaufstand in der Türkei etc sowieso für einen Blödsinn.

    Das geht uns erstens nichts an, wir müssen in unserem eigenen Haus für Ordnung sorgen, und das sollte den Rausschmiß von Integrationsverweigerern und den Zuzugsstop von Moslems bedeuten.

    Und zweitens warten wir doch einmal auf die Ergebnisse. Warten wir, bis sich in der Türkei wirklich etwas ändert, bis die Frauen und Minderheiten ihre Rechte haben. Revolutionen waren noch nie billig. Die Reformer in moslemischen Ländern werden große Opfer bringen müssen. Wir helfen denen am meisten indem wir Härte zeigen. Der real existierende Islam führt zu Armug, Dummheit, Kranheit und Unfrieden. Jedes Zugeständnis, jede Hilfe von außen lindert den Leidensdruck in islamischen Ländern und untergräbt dadurch die Änderungsbereitschaft.

  10. @#1 martellus

    http://www.welt.de/politik/article1378738/Das_schoene_Gesicht_der_Generation_deukisch.html

    findest Du solche Aussagen „die richtige Richtung“?
    gehts noch???

    „Unter Teilen der jugendlichen Migranten gibt es eine hohe Aggression gegen Deutsche“, sagt Cinar. „Daran ist die Politik der vergangenen 40 Jahre Schuld.“ Man trenne, man klassifiziere, anstatt zu sagen, der gehört zu uns.

    Ja, die Politik ist daran Schuld, weil sie diese asozialen Elemente mit ellenlangen Vorstrafen nich abgeschoben haben, sondern ihnen deutsche Pässe geschenkt haben.

    Der deutsche Familienvater kann das jetzt ausbaden.

  11. Mutige Frau diese Politikern. Das muss man ihr lassen, dazu gehört Mut, vor allem wenn man den Irak vor der Haustür hat, aus dem alle möglichen Terror-Musels sich einschleichen könnten. Im Gegensatz zu der etwas naiven Journalistin die nach Beweisen verlangt. Augen auf, Ohren auf, Islam ist da. Man kann es auch versteckt machen. Es heisst doch deshalb „Unterwanderung“ weil es im Verborgenen geschieht. Heimlich, still und leise. Würde es sichtbar sein, dann wär’s ja keine Unterwanderung und dann wären Beweise ja auch leicht zu finden. Dumm, dass es eben nicht so leicht zu sehen ist. Aber sie wird es schon merken, wenn sie plötzlich nur mehr in einer Burka auf die Strasse darf (falls überhaupt).

    Und Tekin… eat my shorts.

  12. Ignoriert doch diesen kleinen Troll… Sicherlich einer von den pol. korekten… ein kleiner Linker und Gutmensch… nicht weiter auf ihn eingehen. Sie brauchen Aufmerksamkeit, wie Fische das Wasser, ohne Aufmerksamkeit, werden sie ganz still. Vorher benehmen sie sich aber wie kleine Kinder, denen man ihr Förmen weggenommen hat.

  13. #4 ratloser

    „Wir wehren uns dagegen, wenn Leute behaupten, dass Gewalttätigkeit in den Genen liege“, sagt Sprecher Safter Cinar.

    Richtig, it’s the kültür, stüpid!

    Deduktion erlaubt….

    Wir sind schuld, stimmts? 😉

  14. Na, in den Genen liegt’s sicher nicht. Natürlich ist es die „Kultur“. In manchen Ländern gibt es eben Kultur (z.B in Europa). In anderen nur als „Kultur“ bezeichnete Barbarei (z.B. Saudi-Arabien).

    Dumm, wenn dann Multi-Kulti-Links-Grüne Gutmenschen die „Kultur“ als Kultur sehen. Die sollte man in die Länder mit „Kultur“ schicken und sie dort ein Jahr leben lassen.

  15. Tekin, your point? Es interessiert keinen.

    Und MediaOn wird ohnehin irgendwan von einem reichen Chinesen verschluckt werden.

  16. #23 BurkaBoy

    ich meinte eigentlich eine andere Deduktionsrichtung (obwohl das NATÜRLICH!! auch zutrifft… fg): die, in der man eine Ahnung bekommt, wo die Türkei soziokulturell heute steht…(wenn das Verhältnis zur Gewalt dem der Deutschen 1930 entspricht….)

  17. #17 baden44

    @ #12, Plondfair

    Was ist denn das für eine Amöbe?

    Wahrscheinlich der neue Quotentürke?

  18. #7 Tekin (20. Nov 2007 11:29)

    ……mal genau hinhoeren Tekin. Die Reihen die vor dir in die Tiefe hinabstuerzen stossen nicht etwa Jubelrufe aus …. das sind schon Schmerzensschreie im Fuehlen der wogenden Hitze der Hoellenflammen …..

    Das geistige Hinnomtal musste bereits ueber Deutschland hinausgedehnt werden um all eurer Seelen habhaft zu werden !

    Wenn du wuesstest was fuer ein schales Geschoepf du bist in deiner selbstgewaehlten Prahlerei, deinen Poebeleien und deinen Versuchen Angst zu machen ….

    Angst verfuehrt zur Feigheit ….. genau solches wollen Feige mit ihren Projektionsaengsten herbeifuehren.

    Furcht …… die reicht bis ins Innerste … Furcht wandelt Grossmaeuler zu sanftmuetigen und friedvollen Menschen.

    Wenn Wiedergeborene an ihre frueheren Existenzen kaum noch Erinnerungen haben, dann deswegen weil alle dunklen Denkphasen ihrer Seelen im Feuermeer des Vergessens vertilgt wurden …… Tekin ARBEITE DARAN, dass von dir was uebrigbleibt.

    Momentan sehe ich nur ein wenig oranges Leuchten und sonst ist alles dunkel an deiner Seele. …orange> ist ein Beginn …. doch die Dunkelheit die dagegensteht ist gewaltig.

    Hoer bloss mal genau hin was die Koraner im Fallen dir zuriefen…..

  19. Allein die deutsche Staatsbürgerschaft zeigt doch schon, daß diese Familie zur Gesellschaft dazugehören möchte.

    Das zeigt überhaupt nix.
    Kenne einige Türken hier, die sind hier geboren und keine Deutsche. Waren früher meine Nachbarn.

    Der gemeine „Gutmensch“ würde sagen „die sind toll integriert“. Ich würde sagen, würde eine deutsche Familie so leben wie die (alle selbstständig, und nicht in der Döner oder Handyindustrie, Kinder in der Musikschule usw), niemand würde da irgendwas besonderes dran finden.

    Die können nicht mal ganz perfekt deutsch und haben „nur“ Realschulabschluss. Das sind aber Leute die sich nie beklagen, höchstens über ihre Landsleute die immer nur fordern und nix selber machen.

    Auf der Gegenseite gibt es viele Türken mit guten Schulabschlüssen, dt. Pass usw… die sich extrem stark in „Anti-Integrationsprojekten“ wie Moscheevereinen oder türkischen Sportclubs engagieren.

    Da ist mir doch der türkische Bauarbeiter, der nach der Arbeit mit seinen dt. Kollegen in die Wirtschaft geht zum Schafkopfen und Biertrinken, tausendmal lieber.

  20. @TEKIN – Namen irgendwie in der Klippschule hängen geblieben? Oder jeden Tag neu? Du willst hier einen auf dicke Hose machen? Ist nix neues, das versuchen 1 Mio. Landsleute von dir jeden Tag auf unseren Strassen.

    Für dich habe ich hier noch etwas heiter besinnliches zur Vorweihnachtszeit. Nicht von mir, eigentlich auch nicht an dich persönlich addressiert – aber passt schon:

    Wenn diese abgewrackten Idioten den Westen so sehr hassen, dann bitte liebe Leute vom Muslim-Markt – macht euch endlich raus aus diesem verhassten Land, nehmt keinen Cent mehr der verhassten Sozialhilfe in Anspruch, verpestet nicht weiter unser soziales Klima – haut einfach ab.

    Ab nach Mullah-Land, wo die Welt noch in Ordnung ist. Geht, haut ab, macht euch davon, zieht weg, laßt uns in Ruhe.

    Ihr seid hier Zuwanderer, wir Einheimische. Wir wohnen seit 4000 Jahren hier, ihr seit 40. Als Gäste sind wir bei euch willkommen, als Gäste seid ihr bei uns willkommen.

    Aber als dauerhafte Mitbürger wollen wir euch nicht, wollten wir nie. Deshalb diskriminieren wir euch wo immer es Gesetzeslücken und rechtsfreie Räume zulassen, bewußt und unbewußt, seid den ganzen 40 Jahren eurer Anwesenheit hier. Seit dem wurde es nie besser, nur schlimmer und es wird auch in Zukunft so weitergehen. Wir wollen euch nicht, wir wollen keine Schleier für unsere Frauen, wir wollen keine fünfzig Kinder pro Familie von Sozialhilfe füttern, wir wollen keine Drogen, keine Waffen, keine Parallelgesellschaft, keinen Muezzin, keinen Koranunterricht, keine Märtyrer, keinen Terrorismus, keinen Messerkult, kein Kanak-Sprak, keine Jugendgangs, keine Verelendung in den Städten, keinerlei moslemische Regeln statt der unseren.

    Als dauerhafte Mitbürger wollt ihr uns nicht: in euren Heimatländern nehmt ihr uns gefangen, köpft uns, foltert uns, sprengt uns in die Luft, diskriminiert uns, zerstört unsere materiellen Werte, zwingt uns (wie bei uns zu Hause) moslemische Regeln auf, laßt uns keine Gotteshäuser bauen, haltet euch an keinen Friedensvertrag, akzeptiert keine Grenze und keine Übereinkunft. Ihr wollt keine Freiheit, keine Gleichberechtigung, keine Vernunft außer der des Koran, kein Gesetz außer dem des Koran, keine Wahrheit außer der des Koran, keine Unterhaltung außer dem Lesen des Koran, keine Tätigkeit außer für den Koran, ihr wollt keine Wirtschaft, keinen Frieden, keine Meinungsfreiheit, keine Kunstfreiheit, keine Religionsfreiheit, keine Gesinnungsfreiheit, keine Informationsfreiheit – für euch gibt es nur Zwang und den Koran.

    In unseren Ländern lernt ihr keine unserer Sprachen, akzeptiert keines unserer Gesetze außer dem Sozialhilfegesetz, nehmt an unserem Leben nicht teil, verteufelt unser Leben, verteufelt unsere Gesellschaftsordnung obwohl ihr davon gewaltig profitiert, ihr grenzt euch aus und greift uns Tag für Tag in unseren eigenen Städten an. Ihr respektiert nichts und niemanden in unseren Ländern, ihr engagiert euch nur für weitere Zuwanderungspolitik und mehr Sozialhilfe, euch ist unsere Lebensart zuwider, unser Klima zu kalt, unsere Frauen zu nackt, unser Fernsehprogramm zu ekelhaft. Ihr könnt nur Fordern, Fordern, Fordern und nochmals Fordern, wenn das nicht hilft Drohen und Stehlen. Ihr seid gewalttätiger als wir, krimineller als wir, ohne euch wäre unser Staatshaushalt nur halb so verschuldet.

    Ihr nehmt nur und gebt nichts, nicht das geringste. Ihr laßt euch hier häuslich nieder und verlangt Anpassung von allen anderen, fordert volle Souveränität und ethnische Sauberkeit in euren Ländern, aber Autonomie und Zugeständnisse in unseren Ländern. Euer Anteil an der Kriminalität ist irgendwo zwischen 30 und 50 Prozent, an den Sozialkosten bei 50 und bei den SteuerZAHLUNGEN bei unter 5 Prozent.

    Wir wollen euch nicht, nicht damals, nicht jetzt und nicht in Zukunft. Wir wollen keinen Gottesstaat und keine starke Religiösität.

    Ihr wollt uns nicht, weder jetzt noch irgendwann, ihr wollt NUR den Gottesstaat, unser Geld und unsere Städte. Haltet euch ansonsten nur an eine einziges Regelwerk von vor 1400 Jahren.

    Da ihr euch nicht an unsere Sitten anpaßt, sogar verlangt, dass wir eure akzeptieren und schlussendlich übernehmen, wollt ihr nicht Gäste sein, nicht Mitglieder der Gesellschaft oder Teilhaber an Freiheit und Rechtsstaat, sondern seid die Vorhut einer endlosen Heuschreckenkolonne der Invasoren. Ohne Respekt für uns, unsere Lebensart und unsere Welt, können wir eure Anwesenheit hier nur als Räuber, Diebe und Besatzer sehen.

    Ihr ertragt uns nicht, wir ertragen euch nicht. Ihr seht die Anwesenheit von 30’000 von uns in euren Ländern als Invasion und Weltkrieg – deshalb werden wir 10 Millionen von euch in Zukunft nicht als Gäste, sondern als Invasoren betrachten. Ihr wollt nur unser Land und unser Geld, alles andere lehnt ihr jeden Tag aufs neue ab. Jeder Tag, den streng gläubige Moslems hier leben und uns hassen, ohne ihre Abreise zu planen, ist eine offene Kriegserklärung an uns Einheimische.

    Und wir werden bald die Kriegserklärung annehmen.

  21. Die deutsche Staatsbürgerschaft beweist gar nichts. Man bekommt sie ohnehin viel zu einfach. Gleiches gilt für die österreichische.

    Anders bei uns. Nur weil man jetzt mit einem unserer Bürger verheiratet ist, heisst das noch lange nicht, dass man auch die Staatsbürgerschaft bekommt. Man bekommt lediglich ein Ehepartner Visum, das zum unbegrenzten Aufenthalt berechtigt (bei Scheidung wird das natürlich aufgehoben). Will man die Staatsbürgerschaft, muss man einen Antrag stellen. Das heisst: Papierkrieg, und auch Durchleuchtung seitens der Polizei (2 mal, einmal macht es die normale Polizei, und schliesslich noch die etwas „geheimere“, die kommen auch vorbei und machen ein kleines Interview). Danach, wenn man alles richtig gemacht hat, ist man Staatsbürger. Ich glaube ich muss nicht sagen, dass jemand, der unsere Sprache nicht spricht, niemals durch das ganze Prozedere kommt.

  22. #24 Tekin (20. Nov 2007 12:20)

    SCHAUMERMAL wie lange die Verfassungsrichter in DEUTSCHLAND NOCH BRAUCHEN BIS DER KORAN VERBOTEN WIRD ……

    ……moechtest du dazu auch ein paar Zitate beisteuern, Tekin, etwa die Bagatellisierung von Vergewaltigung bei Leibeigenen ….. oder wahelst du den Pfuhl der Glut.

    Welch boeses Gesindel seid ihr doch an einen Buechelhersteller den Glauben zu vergeuden der sich doch bloss den Leitfaden seiner eigenen boesen Lustbarkeiten verfassen liess?

    Und Tekin….. Provider sind ziemlich einfach zu wechseln ……

    …doch vielleicht wechseln die Karabogas die Seite noch schneller.

    Nicht nur Muhamed war ein Depp …. auch eure Fatwakuenstler sinds ….. und soviel Bloedheit geht Denkenden irgendwann aber auch schon voellig gegen den Strich.

  23. Löscht doch mal die Kommentare von diesem Tekin versteht es PI nicht das es ein Fakename ist und er Tekin Karaboga hier spielen möchte ?

  24. @pmziegler:

    Habe genau die von dir aufgeworfene Frage auch gestellt:

    Warum haben viele in Deutschland geborene Türken NICHT die deutsche Staatsbürgerschaft?

  25. Lasst doch diesen armen Trottel. Wenn er das toll findet, dann soll er doch mit seiner abgeschnittenen Vorhaut rumspielen und sich selbst befriedigen. Ärgert euch doch nicht über solche Spinner.

  26. Wie es aussieht kommt unser Troll wieder aus seinem Loch gekrochen.
    Aber nochmal zum mitschreiben…Islamophobie wäre eine unbegründete Angst,aber da genug Befürchtungen täglich erwähnt werden,wird das Wörtchen Phobie somit schnell entkräftet.

  27. ………. oder wurde von den PI Leuten der seelische Selbstmord Tekins gestoppt?

    Ich tippe mal so wars …. wenn ich auch hoffe dass auch Karabogas noch lernen, dass hinter vorgehaltener Hand wirklich liebevoll zu glauben zu wenig ist.

    …..und fuer Guel. Stimmenfang mit der falschen Glaeubigkeit ist wie eine Verlaengerung eines selbstgewaehlten Pfades in das Ende aller Fleischesluestlinge von denen Muhamed mutmasslich einer der krassesten Typen aller Zeiten auf diesem Planeten gewesen ist.

  28. @Tekin ich würde aber an deiner stelle sehr aufpassen, denn überall auf der welt sind drohungen die im internet ausgerufen werden strafbar.
    und es ist vollkommen egal ob der server in der usa steht, wenn sich zB Cherub Ahaoel beleidigt fühlt und sich genötigt eine anzeige zu machen über die deutsche polizei / staatsschutz (die machen wenigstens was, und wegen dir du bozkurt erst recht), dann kommt ne anfrage an den server admin vom staatsorgan ob der deine ip rausrückt oder nicht.

  29. Tekin = „Beate sucht man“ vom Blog von Dietmar Näher und stecken unter einer Decke. Vielleicht ist es der Neid das deren Blog nicht richtig besucht werden und hier probieren eine Hetze zu starten! Haben auch nichts besseres zutun mit ihren 5 aktiven Besucher im Blog, kein Wunder das die auf dumme Gedanken kommen. Aber PI ist auch selbst Schuld wenn solche Beiträge freigeschaltet werden, es liegt ja auf der Hand das es ein Faker ist und nur eine Hetzkampagne gestartet hat.

  30. LOL…. Frag mich warum sich alle über den Bericht aufregen. 4% aller Abgeordneten und 0,5% der Bürgermeisterämter. Es ist noch gar nicht so lange her, da sah das in Deutschland ähnlich aus. Zumindest bevor es in den Parteien die Quotenregelungen gab. Soll heißen erst Ende der 80er änderten sich die Zahlen. Traurig, das die überhaupt gebraucht wurde.
    Nagut es geht auch im die Islamisierung, aber es ist nun mal so das diese Unterrepräsentanz und damit unpolitische Haltung ein begünstigendes Element der Islamisierung ist.

  31. dazu; und helfen dir diese billige proxy kacke wenig.. du loggst dich hier ein = cookie = echte ip geloggt.

  32. Integration:

    Mehrfamilienhaus in einer kleinen Stadt in Deutschland.
    Da es bereits eine wahrnehmbare türkische Minderheit im Stadtteil gibt, zieht eine erste türkische Familie ein und wird willkommen geheißen.

    Etliche Jahre später wird die letzte deutsche Mieterin, eine ältere Dame, die beinahe 50 Jahre in dem Haus wohnte (Erstbezug nach dem kriegsbedingten Wiederaufbau) und hier sterben wollte, von ihren Nachbarn BEINAHE TÄGLICH in aggressivem Ton gefragt, wann sie ENDLICH ausziehen würde – „DAS IST JEZT UNSER HAUS!!“

    Der gesamte Stadttei ist mittlerweise fest in türkischer Hand, alle Läden haben türkische Besitzer, die ältere Dame gibt auf.

    Gelungene Integration!

    Welche Politiker, außer denen, die sich um 1960 von der Türkeit zur Aufnahme türkischer „Gast“arbeiter erpressen ließen (NATO-Ostflanke!), haben HIER versagt?

  33. „Wenn ein Jugendlicher in der Türkei aufgewachsen ist und mit 18 Jahren nach Deutschland kommt, dann hat er mehr Chancen auf Integration, als ein deutsch-türkischer Junge, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist“, sagt Cinar. Der Türke habe wenigstens eine Sprache richtig gelernt und sei fertig mit der Werteerziehung. Das Selbstbewusstsein der Deutsch-Türken hätte jedoch in der Spannung zwischen zweier Leben Schaden genommen.

    http://www.welt.de/politik/article1378738/Das_schoene_Gesicht_der_Generation_deukisch.html#article_recommend

    Der Sprecher des „Türkischen Bund Berlin-Brandenburg“ Safter Cinar sagt hier ganz deutlich, daß Türken nicht integrierbar sind. Er plädiert dafür, daß türkische Jugendliche türkischsprachig umd in einer rein türkischen Kultur aufwachsen. Und dafür, daß sie der türkischen Wertvorstellung entsprechend erzogen werden.
    Für den Fall, daß die Deutschen versuchen den türkischen Jugendlichen ihre deutsche Kultur zu vermitteln, droht er folgendes an: Die türkischen Jugendlichen geraten in das Spannungsfeld zweier Kulturen und das Ergebnis ist für die Deutschen noch viel schlimmer als das Ergebnis einer rein türkischen Erziehung.

  34. Denkt mal WIEVIELE Frauen das in der Tuerkei wirklich sind die den Luegenglauben ihrer Vaeter, Brueder und Gatten abgrundtief hassen ……

    Wieviele Kinder hassen was ihnen ihre Vaeter, Brueder und verdreht gewordenen Spielgefaehrten eintrichtern wollen….

    Ich sah mal eine Reportage wo ein Ami junge Israelis und Palis zusammenbrachte …… und nach anfaenglicher Herumdruckserei, Vorsicht bei den Israelis, Stolzueberwindung bei den Palis konnten die miteinander…..

    Doch nach Jahren wiedergekommen wurde rasch klar, die Palis haben sich abtreiben lassen….

    Koranisches Denken splittet

    Tanachkunde des ewiglich Heiligen muendet in Bruederlichkeit

    Die wirkliche Hingabe ist auf den Seiten wahrlicher Liebender ….. das Setzen des Endes der vielfach betrogenen Gnade auch.

    Wir sollten beginnen die unsrigen aus den Musellaendern zurueckzuholen…..nur wer weilen will weil ihrer Seelen einen falschen Glauben … ich meine Geld … annahmen, soll sein Schicksal selbst waehlen, wenn der grosse Krach beginnt.

    Ich tippe mal ……. dass das in einem nordischen Land beginnen wird ……

    Alte Seefahrernationen deren Generationen in den Stuermen der Nordsee gereift wind haben so einiges mehr an Substaniellem gewahrt als so manch verdrehte Mitteleuropaer …… denen viele Male an Hilfe aus den Matthaeuswirbeln (gemeint ist das Matthaeusevangelium mit seinen dunklen Inhalten) geboten wurde … die aber mit laessigem Verweis auf ZEITSTRESS schon zufrieden sind endlich mal einen Ueberblick zu bekomen zu haben was im Koran alles an Bosheiten zu finden ist.

    Freilich wuerde der Sieg ein anderer….. ein besserer, wenn Priester und Nonnen weltweit klar Schiff machten und als ersten und wesentlichsten Schritt der inniglichen Hinwendung dieses Schauwerk der Bosheit (gemeint ist wieder das Matthaeusschreiben) aus den Bibeln entfernen wuerden.

    Viele wuerden so zu einem gewaltfreien Aufstieg aus der Koranerei mitmotiviert werden.

  35. Sorry …. kleiner Fehler und schon ist der Sinn selbst verdreht …….zur Verdeutlichung eine verlaengerte Richtigstellung> heissen soll das so> ……..denen viele Male Hilfe geboten wurde um aus den Matthaeuswirbeln (Versuchung des Matthaeus, faelischlich Evangelium genannt) herauszukommen …

    Das galt einer Passage in 47.

  36. #51
    Na,wenigstens kostet dies dem Staat nichts,(und stelle Dir vor,das Ganze ist auch noch völlig legal)im
    Gegensatzt zu Deinen Anhängern.

    Tekin,Feurwand,BlackElk oder wie auch immer Du Dich heute nennen magst.

  37. ist noch gar nicht so lange her, da sah das in Deutschland ähnlich aus. Zumindest bevor es in den Parteien die Quotenregelungen gab. Soll heißen erst Ende der 80er änderten sich die Zahlen. Traurig, das die überhaupt gebraucht wurde.

    Was ist daran traurig wenn sich eine Mutter entscheidet nicht in ein Angestelltenverhältnis zu gehen und stattdessen sich um die Erziehung ihrer Kinder kümmert? Ist doch eine sehr anspruchsvolle Arbeit, auch wenn uns Leute wie Du mit Begriffen wie „Herdprämie“ die Minderwertigkeit von Müttern beweisen wollen.

    Die meisten Mütter sind doch nicht berufstätig weils sie sich „selbst verwirklichen wollen“ (oder wegen ähnlichem Unsinn) sondern weil sie aufgrund der Steuerlast des Mannes einfach dazu gezwungen werden um zu überleben.

    Von irgendwas müssen ja die ganzen Frauenförderprogramme, „Girls-Days“, Homo-Paraden und Frauenbeauftragten bezahlt werden.

    Das erfolgreichste, kinderreichste, gesündeste Land in Europa ist Irland.
    Seltsamerweise arbeiten da die wenigsten Frauen.

  38. # har har234
    Sie haben vollkommen recht, sie haben alles das blendend formuliert, was uns bei denen so ankotzt.
    Nur, Pat Condell sagt´s bündiger: ..piss off.

    In youtube Pat Condell aufrufen und der Tag wird erfreulich.

  39. # 33 harhar234
    diese Rede hat mir doch den Atem genommen. Großartig!!! Diese rhetorische Meisterleistung
    sollte an alle Parlamentarier und Amtsträger verschickt werden.

    Ein kleiner Beitrag zur allgemeinen Verunsicherung: Tekin ist in Wirklichkeit C. R.

  40. PI ist doch auch selbst Schuld wenn die Beiträge von Tekin mit Fakenick freischalten somit tragen die ja der Hetze mit bei!

  41. #55 tekin

    Aldous Huxley erwähnt in seinem Buch, Schöne neue Welt, Epsilon minus Halbkretins.
    Gehen sie gefälligst wieder in den Fahrstuhl und bedienen sie ihn.

  42. nun haben die Türken ihre Claudia, die wird es schon richten. Es wird alles verkehrt angepackt und gelöst werden.

  43. #47
    PMziegler sie sind wahrlich ein Frauenversteher und wissen was Frauen wollen, nach dem man ihnen jeglichen Unsinn ausgetrieben hat. Jedes Nachfragen an die Betroffenen erübrigt sich also. SO macht man das eben wenn der Mann im Haus das sagen hat, da fragt man Frau eben nicht was sie wirklich will, wenn es nicht in die eigene Ideologie passt.

    Allerdings haben sie wohl zuviel Weihrauch geschnuppert. Von „Herdprämie“(WTF?) schreibe ich jetzt zwangeweise zum ersten Mal und ich verbitte mir diese Unterstellung Leistungen von Frauen mit Kindern nicht zuwürdigen. Wie wäre es mit Fakten? Sie beweisen eindrucksvoll ihr vereinfachtes Schubladendenken.

    So ich muss jetzt meine tägliche Homo-Parade veranstalten. Überweisen sie mir doch am besten die Kosten dafür direkt. Für den Anfang reichen 10€ und es spart den Umweg über das Steueramt. 😀

    Nur weiter so pmziegler. Die Islamgläubigen werden es ihnen danken. Die Richtung stimmt!

  44. #41
    Ich glaube diese Reportage hatte ich auch gesehen.
    Am Ende weinten die Palästinensischen Kinder weil sie noch gar nicht die Ursache der Konflikte begriffen hatten.
    Somit wurde deutlich,dass jedes Kind unschuldig u. ehrlich geboren wird.
    Nach einer Gehirnwäsche allerdings (wie zB. in England)wird dieses kostbare,menschliche Gut zertört bevor es überhaubt die Chance erhält,sich zu entfalten.
    🙁

  45. Habe ich da irgendetwas nicht mitgekriegt????

    In der Türkei haben die Wahl ja schließlich die fortschrittlichen Kräfte gewonnen!!!

    Oder irre ich mich da!!

    Die Türkei geht zurück in die Steinzeit und hier schreibt jemand etwas von Fortschritt und der Angst vor dem Kopftuch. So groß kann die Angst wohl wirklich nicht gewesen sein, sonst hätte die SVP in der Türkei die Mehrheit!

    Es wird ab jetzt noch um die 300 Jahre dauern, bis die Türkei auch nur in die Nähe unserer Grundgedanken der Verfassung kommt.

    Eine Frau, die zur Wahl antritt, meinetwegen.

    Aber mit solche einem Film kann kein Mensch die Realität ausblenden.

    Oder gibt es Neuwahlen???

    Habe ich die aktuelle Entwicklung verpasst?

  46. Nein du hast nur verpast ,daß aktuell die arme Türkei mit ihrer Riesenarmee irakisch kurdische Dörfer
    bombardiert -aber das ist für Frau Roth bestimmt auch nicht so wichtig

    schönen Urlaub im freundlich taqiuaya und malariaverseuchten türkischen
    Kriegsgebiet –

  47. @Akkon
    Wieso auch????
    Sie liebt doch Konflikte oder?
    Da kommt selbst Ihr hausgemachter Böreck nicht mehr mit.

  48. #13 pmziegler]

    Mal locker bleiben. Ich meine nicht solche Passagen, sondern die in denen ganz offen ueber die Migrantengewalt und mangelndes – wie soll ich es nennen – intelektuelles Engagement einer gewissen Migrantengruppe gesprochen wird.

    Noch vor ein paar Monaten waere die WELT dafuer gekreuzigt worden. Ist doch schon ein Fortschritt.

    Bedenkenswert ist auch, dass Migranten haeufig vernuenftigere Dinge ueber ihre „eigenen“ Leute sagen, also z.B. so mancher Gutmensch, denn die wissen, was sie an Deutschland haben. Sicherlich ist der Artikel nicht 100% topp, aber ein Fortschritt.

    Steter Tropfen hoelt den Stein.

  49. Es wird Zeit, daß wir ethnischen Europäer in Richtung Deislamisierung/Entnazifizierung selber aktiv werden und nicht bei allem immer auf die Türken warten. Türkinnen ohne Kopftuch sind überhaupt nicht netter als die ohne: das Ziel der türkischen Übernahme Europas ist nicht ans Kopftuch gebunden.
    Aylin Selcuk: Die Seldschuken waren übrigens jene, die 1071 durch einen Angriff in der Schlacht von Manzikert die Christen aus Anatolien rauswarfen. Wenn wir weiter träge bleiben und die Initiative weiter den Türken überlassen, werden sie uns noch aus unserem eigenen Land rauswerfen! Ohne Kopftuch!
    Warum bestimmen wir nicht selber, was in unserem Land geschieht? Warum lassen wir uns immer ver-führen?

Comments are closed.