News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Archiv für den April, 2009:

Etwa drei Monate nach dem Flaggenskandal in Duisburg, als bei einer Demonstration von rund 10.000 zum Teil gewaltbereiten Milli Görüs-Anhängern zur Unterstützung der Terrororganisation Hamas die Polizei in eine Privatwohnung eindrang, um eine als störend empfundene Israelfahne zu entfernen (Foto), wurde dieses Verhalten jetzt auch noch für “rechtmäßig” erklärt. Nicht von einem Gericht, sondern von […]

PI-Leser AD hat anlässlich der Berichterstattung über den türkischen Generalkonsul, Hakan Kivanç (Foto Mitte), und seine infamen Äußerungen dem Generalkonsulat geschrieben. Wir veröffentlichen hier seine E-Mail und die Antwort darauf.

Günter Verheugen (Foto r. mit dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan) hat sich für eine Aufnahme der Türkei in die EU ausgesprochen, “wenn der Punkt erreicht ist, wo wir sagen können: Die Türkei ist eine voll entwickelte Demokratie, ein voll entwickelter Rechtsstaat, sie schützt und achtet die Menschenrechte.” Nun gut, dieser Punkt wird nie erreicht sein, aber […]

Nachdem ein harmloser Informationsstand der CDU – wie berichtet – als zu gefährlich für die innere Sicherheit der friedlichen Mai-Umzüge verboten werden musste, plant der CDU-Politiker Kurt Wansner (Foto) jetzt einen eigenen Demonstrationszug auf der Route zweier linksgerichteter sogenannter Demonstrationen. Das will der Polizeipräsident dem “rechten Hardliner” (O-Ton Tagesspiegel) untersagen.

Beim heutigen Königinnentag in den Niederlanden ist es in Apeldoorn zu einem schweren Zwischenfall gekommen. Ein Kleinwagen durchbrach die Absperrungen, raste durch die Menschenmenge und prallte, bereits schwer beschädigt, gegen einen Laternenpfahl, als ein offener Bus mit der königlichen Familie diese Stelle gerade passierte. In niederländischen Medien ist zur Zeit von zwei Toten und 12 […]

In den für die Schulen mageren Jahren der sinkenden Schülerzahlen und damit zusammenhängend schwindenden finanziellen Mitteln fürchten viele die Konkurrenz von Privatschulen, auf denen Kinder noch was lernen. Die Neugründung einer qualitativ guten christlichen Gesamtschule, die Schüler mit islamischen Migrationshintergrund vermutlich weniger oft besuchen werden und die für viele Eltern sehr attraktiv sein wird, ist […]

“Warum werden die Krawallmacher nicht weggesperrt?” fragt die BILD anlässlich der Aufrufe linksextremistischer Straftäter, in Berlin den “Blutmai” von 1929 mit zahlreichen Toten zu wiederholen. Antwort (steht nicht in der BILD): Weil die Anführer der Kriminellen Mitglieder der in Berlin auf  Wowereits Wunsch und von Gnaden der SPD regierenden Linkspartei SED sind.

Jetzt fällt uns doch ein Stein vom Herzen. Der mit einem Bruch beider Kiefer endende Angriff auf David Schramm war ein absoluter Einzelfall™. Das jedenfalls versicherte Attendorns Bürgermeister Alfons Stumpf (Foto, SPD), der auch keinen Anlass sieht, die Innenstadt nachts zu meiden. “Die Stadt tue alles, was möglich sei, um gewalttätige Exzesse zu verhindern.” Vermutlich […]

Seine kleinen Töchter (sieben und acht Jahre) vergewaltigte ein Zuwanderer, weil er “in angetrunkenem Zustand seine sexuellen Triebe nicht im Griff” habe. Aus welchem Land der Mann stammt, erfahren wir nicht. Die Schuld an dem Verbrechen tragen aber wir, weil der Alkohol hier so billig sei, er einen unklarer Status als nur geduldeter Einwanderer habe […]

Knapp zwei Wochen nach der Übermalung des Wandgemäldes von Benjamin Jahn Zschocke (PI berichtete), kam es bei der gestrigen Chemnitzer Stadtratssitzung zu einer Protestaktion. Mit FDJ-Hemden bekleidet überbrachte eine konservative Gruppe der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) die frohe Botschaft: “Das imperialistisch-propagandistische Machwerk des Klassenfeindes Benjamin Jahn Zschocke ist erfolgreich vernichtet worden.” Die ehemalige FDJ-Sekretärin […]

Wir lassen uns im eigenen Land vorführen und haben doch für jede Unverschämtheit Verständnis, suchen die Schuld nur bei uns. Ein “Völker verbindendes” Konzert in Dortmund artete in einer einzigen Provokation gegenüber dem deutschen Publikum aus, das scharenweise den Raum verließ, als der libanesische Sänger Marcel Khalife (Foto) sich ausschließlich mit den arabischen Zuhörern in […]

In Indonesien wurde ein Islamist aus Singapur wegen Mordes an einem Lehrer und Vorbereitung eines terroristischen Anschlags für 18 Jahre ins Gefängnis geschickt. Nach der Urteilsverkündung sprang der 36-jährige Mohammad Hasan bin Saynudin (Foto) auf und brüllte mehrfach “Allahu akbar”. Hinter Gittern bezog der Verbrecher Stellung zu seiner Verurteilung: “Ich finde das nicht richtig, eigentlich […]

Der Terrormord an 52 Londoner U-Bahn Fahrgästen  durch islamische Bombenleger vom 7.7.2005 bleibt ungesühnt. Nach einem endlosen Mammutprozess konnte die britische Polizei nicht genug belastbare Beweise beibringen, um den strengen Auflagen des britischen Strafrechts zu genügen. Die Angeklagten, an deren Verstrickung nach menschlichem Ermessen kein Zweifel bestehen kann, beklagen die lange Zeit, die Ihnen durch […]

Seit Einbürgerungswillige mehr Deutsch können müssen als “Isch fick deine Mudda”, “Scheißdeutsche” und “Schlampe” und zudem alleine für ihren Lebensunterhalt sorgen müssen, ist die Zahl der Einbürgerungen zurückgegangen. Grund für die Qualitätsmedien, Alarm zu schlagen, die Süddeutsche spricht gar von einer Vorhölle, der der Weg zur Einbürgerung gleiche.

Entgegen dem Willen der Mutter des Opfers wird der Prozess gegen Judenmörder Youssouf Fofana (Foto) und seine Bande hinter verschlossenen Türen geführt. Der eklatante Antisemitismus der Täter ist der Öffentlichkeit scheinbar nicht zuzumuten. Fofana bezeichnet sich selbst als einen “afrikanischen Barbaren, bewaffnet, aufrührerisch, salafistisch“. Den Tag des Mordes, den 13. Februar 2006, gibt er als […]

Mit einem doppelten Kieferbruch bezahlte ein 18-Jähriger die politisch verordnete Begegnung mit einem Türken und einem Albaner. Seine Freundin und ein weiteres Mädchen in seiner Begleitung wurden ordinär beleidigt. Es sind dies die Zustände, über die man nicht reden darf, ohne übel diffamiert zu werden.

Elaina Cohen (Foto) wollte in Birmingham für Labour kandidieren, doch dafür ist sie angeblich “zu weiß und zu jüdisch“. Der Stadtrat und ehemalige Bürgermeister Mahmood Hussain sagte der 50-Jährigen: “Meine Muslimischen Mitglieder wollen Sie nicht, weil sie jüdisch sind.” Sie könne Labour wegen ihrer Herkunft nicht vertreten, sie sei für den Stadtrat außerdem zu weiß.

Die in deutschen Medien bestenfalls am Rande erwähnten gemeinsamen Manöver unseres Natopartners Türkei mit Syrien, dessen Regime gemeinsam mit dem Iran auf die militärische Vernichtung Israels hinarbeitet und antisemitische Terrorgruppen unterstützt, haben in Israel zu Verstimmungen geführt. Israel stoppt Hightech-Waffenlieferungen an die Türkei, da es den Verrat militärischer Geheimnnisse an den Feindstaat befürchtet.

Ein großer Teaser auf der bild.de-Startseite (siehe Screenshot links) weist die Leser der auflagenstärksten deutschen Tageszeitung heute darauf hin, wer in erster Linie für die zu erwartenden Gewaltexzesse am 1. Mai in Berlin verantwortlich ist: “Der Tag der Arbeit als Anlass für rechte Gewalt“, schreibt die BILD dort in Nebeldeutsch. Dabei hätte ein Blick auf […]

Toleranz misst man am Umgang mit dem, da anders denkt oda eifach anders is. Deswegn war und bleibt Deitschland doa am tolerantestn, wo´s am schwärzestn is: In da tiefstn boarischn Provinz. Hia, wo Schwulsei bereits 1813 ned mehr unta Strofe stand, wos si erst mit da deitschn Eiheit und da preissichn Gsetzgebung von 1871 wieda […]

Mit Freunden wie den Muslimen, braucht Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble wahrhaftig keine Feinde mehr. Im Internet wird auf einem deutschsprachigen Islam-Forum dazu aufgerufen, die Mitglieder der deutschen Islamkonferenz, a.k.a. “Söhne von Affen und Schweinen”, die sich für mehr Verständnis und Toleranz gegenüber den “muslimischen Mitbürgern” einsetzen, insbesondere Schäuble selbst, aber auch Ayyub Axel Köhler vom Zentralrat […]

Nachdem mein letztes Posting zum Editorial von Alfredo Tucci auf so viel positive Resonanz gestoßen ist, wurde ich gebeten, den PI-Lesern mehr von diesem hervorragenden Autor verfügbar zu machen. Freundlicherweise war Tucci bereit, uns Auszüge aus seinen Büchern „Scheidepunkte – Krieger des XXI. Jahrhunderts“ und „Der Samurai in dir“ zur Verfügung zu stellen.

Berlin stellt sich quer: In der für ihre Sicherheit berühmten Hauptstadt Berlin wird dieselbe durch einen geplanten CDU-Stand gefährdet. Denn der soll gerade dort stehen, wo linke Demonstranten am 1. Mai mit Friedensgesängen ihres Weges ziehen. Eine gefährliche Provokation, findet die Polizei. „Seit wann entscheidet der Mob, ob ich auf der Straße stehe oder nicht?“ […]

Youssouf Fofana und seine jugendliche “Barbarenbande” mit MiHiGru wird beschuldigt, im Februar 2006 gezielt den damals 23-jährigen Juden Ilan Hamili (Foto) entführt, 24 Tage lang als Geisel genommen und zu Tode gefoltert zu haben. Als man den Juden an einem Bahngleis in den Pariser Banlieues fand, war er nackt, voller Schnittwunden und am ganzem Körper […]

Ich bin müde von Menschen, die damit beschäftigt sind, diesen Weltkrieg zu verlieren, weil sie immer noch besessen sind von dem vorherigen, der seit Generationen beendet ist. Anti-Nazismus mutierte zu einer Hexenjagd auf einen imaginären Feind. Die Vorstellung, dass “Neo-Nazis” heute eine bestimmte Gruppe darstellen ist Unsinn. Die weitaus gefährlichsten Menschen heutzutage sind die, die […]

Die Kapitulation vor dem Mob treibt in Berlin neue Blüten. Das illegale Grillen im Tiergarten hat man tolerant derart ausufern lassen, dass für den Bezirk nur noch die Müllbeseitigung blieb. Das wird jetzt zu teuer. Deshalb will der zuständige Stadtrat den Dreck einfach liegen lassen in der wagen Hoffnung, dass das Abdullah und Achmed stören […]

Kewils Blog fact-fiction.net wurde wegen Überlastung unbekannter Ursache einstweilen abgeschaltet. Bisher liegt vom Web-Anbieter nur eine vollautomatische Nachricht ohne detaillierte Angaben vor. Fakten-Fiktionen sucht fieberhaft nach einer Lösung, um bald wieder online zu gehen und bittet treue Leser um Geduld (siehe auch hier).

Nach dem gestrigen Rauswurf von Jürgen Klinsmann hat der 63-jährige Jupp Heynckes (Foto) bekanntlich das Zepter beim Rekordmeister Bayern München übernommen. Heute fand das Auftakttraining unter Heynckes statt. Seine erste Maßnahme: Auf dem Trainingsplatz wird ab jetzt ausschließlich Deutsch gesprochen. Das finden wir aber sehr rassistisch und deutschtümelnd, Herr Heynckes!

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien