aad10Es war einmal ein libyscher Diktator, der war erbost, dass sein Söhnchen in der fernen Schweiz verhaftet wurde, weil dieser eine Missetat begangen hatte. Aus Beleidigtsein verhaftete der Diktator zwei Schweizer. Den einen, der auch einen tunesischen Pass besaß, ließ er nach einer Weile frei, der zweite – seines Pechs ein Urschweizer – wurde erst freigelassen, nachdem die ferne Schweiz dem Diktator eine größere Summe Geld zukommen ließ.

So weit, so bekannt. Weniger bekannt ist, dass die Schweizer Armee ihre Sondereinsatztruppe für „Besondere Aufgaben“ AAD10 bereits in Position gebracht hatte, um mit drei Einheiten SAKR, SAKR DUE und SAKR TRE die Schweizer Geiseln zu befreien. Hätte der Bundesrat, als oberstes politisches Gremium, nicht aus Angst vor „internationalen Konsequenzen“ und aus Furcht davor, was die europäischen Nachbarn wohl sagen könnten, in allerletzter Minute die Notbremse gezogen, wären die Geiseln befreit worden – ohne Geldzahlungen und ohne Bückling vor Gaddafi. Diese inkorrekten Pläne, über die in der Schweiz schon länger gemunkelt wurde, stehen jetzt als Tatsache praktisch fest.

Die Schwizer Armee und ihr Chef André Blattmann wollen trotz des „Skandals“ an ihrer inkorrekten Einsatztruppe festhalten. Bewerben kann man sich dafür hier (wenn man Schweizer Bürger ist).

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

60 KOMMENTARE

  1. Das wäre aber eine sehr gewagte Aktion gewesen. Aber warum haben die Schweizer es aus Furcht vor den europäischen Nachbarn nicht gemacht? Seit Helmut Schmidt (Mogadischu) gibt es in Europa wohl nur noch Weicheier.

    Aber eines ist sicher: Besser als seinerzeit der Erdnussfarmer Jimmy Carter mit seiner völlig verhunzten Geiselbefreiung in Teheran hätten es die Schweizer bestimmt gemacht.

  2. Mal ganz OT:

    http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_53141.html

    Die marode Immobilienbank Hypo Real Estate hat ihren Mitarbeitern 25 Millionen Euro an Boni ausgezahlt. Das wurde kurz nach der Aufstockung der Staatsgarantien für die Bank bekannt. Viele Politiker reagierten empört. Der Unionsfraktionsvize Michael Meister sagte der „Financial Times Deutschland“, die Zahlung zeige, dass die HRE- Vorstände vollkommen unsensibel seien.

    Zu geil, 25 Millionen Bonus, sog. „Peanuts“, für’s Pleitemachen. Wir haben’s ja…
    Bin auch gespannt zu wissen, wie sich die Boni im Firmengefüge verteilen, ich vermute schwer, Putzkolonnen, Sicherheitskräfte und Büroangestellte haben davon profitiert.

  3. #1 Oliver #2 HomerJaySimpson #3 RobertOelbermann
    das ist echt mühsam hier auf pi: diese ganzen OTs, wo sich irgendwelche pappnasen ständig selbst verwirklichen müssen nach dem motto: seht mal her, ich bin toll, ich hab schon wieder was entdeckt. gebt mir bitte ein leckerli als belohnung dafür.

    ich meine, dass solche OTs oder blödsinnigen links nichts bei einem bestimmten artikel verloren haben.
    wir leben halt in einer zeit, wo viel zu viele menschen glauben, in ihnen schlummere ein star – und das zeigt sich oft auch hier in den kommentaren, wenn man sich selbst profilieren möchte. hört auf damit und diskutiert zum entsprechenden artikel, ihr möchtegern-sternchen!

  4. #9 Weatherman (19. Sep 2010 19:32)

    Ich finde die „OT“’s prima und würde sie vermissen.
    Es steht „OT“ dran, kannst also weiterscrollen.
    Diese OT’s bringen auch Themen, die PI selber für nicht würdig befindet.

    Außerdem geht es um Informationsaustausch und nicht um Selbstbeweihräucherung.

    Ich finde „OT“ prima!! und stimme dafür, daß sie bleiben dürfen.

  5. Lösegeld

    in den Worten eines armen Irren :

    Und meidet den Tag, an dem keine Seele für eine andere bürgen kann und von ihr weder Fürsprache noch Lösegeld angenommen wird; und ihnen wird nicht geholfen. [2:48]

    Und fürchtet den Tag, an dem keine Seele für eine andere etwas übernehmen kann und von ihr weder Lösegeld angenommen noch eine Fürsprache ihr (etwas) nützen wird. Diesen wird kein Beistand zuteil. [2:123]

    Und verlaßt jene, die mit ihrem Glauben ein Spiel treiben und ihn als Zerstreuung betrachten, und die vom irdischen Leben betört sind. Und ermahne sie hierdurch, auf daß nicht eine Seele der Verdammnis für das anheimfalle, was sie begangen hat. Keinen Helfer noch Fürsprecher soll sie haben außer Allah; auch wenn sie jegliches Lösegeld bietet, wird es von ihr nicht angenommen. Das sind diejenigen, die für ihre eigenen Taten dem Verderben preisgegeben werden. Ein Trunk siedenden Wassers wird ihr Anteil sein sowie eine schmerzliche Strafe, weil sie ungläubig waren. [6:70]

    Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest. (Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind – nie wird Er ihre Werke zunichte machen. [47:4]

    So soll heute kein Lösegeld angenommen werden – weder von euch noch von den Ungläubigen. Eure Herberge ist das Feuer; es ist euer Schutzspender. Und eine schlimme Bestimmung ist das! [57:15]

    Quelle: http://www.islam.de/1422.php

  6. #9 Weatherman

    Das sehe ich nicht so. OK, ein paar dieser OT-Meldungen sind tatsächlich überflüssig (wie z.B. #2), aber viele sind durchaus sehr interessant, vor allem dann, wenn aus denen nie ein eigener Beitrag wird. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle Eurabier, der regelmäßig gute OTs postet (und diese stets geschickt über eine kurze Überleitung einbaut), die ich auf keinen Fall missen möchte

    Mir gefällt allerdings nicht wenn die OTs gleich an erster Stelle stehen. Offensichtlich warten einige Leute mit fertigen Beiträgen darauf, dass endlich ein neuer Thread erscheint.

  7. Als eifriger Leser der WELTWOCHE bin ich echt erstaunt, wie sehr einer der wehrhaftesten Demokratien der Welt einen solchen Niedergang im Muselsog erleben kann.

    Die schweizer Armee war für mich immer ein Bollwerk, da die Schweiz selbst, ähnlich, wie Israel eine Armee in sich war.

    Mir wird immer wieder schlecht, wenn ich in der WELTWOCHE diese dekadenten Ärsche des Bundesrates sehe. Einziger Lichtblick ist da die Bundesrätin Leuthardt. Aber nur rein sexuell gesehen; eine Klasse.

  8. Alles was recht ist, aber eine gewaltsame Befreiung der Geiseln durch Schweizer Militär war sicherlich keine realistische Option.

  9. Ein paar OTs sind ok, wenn sie relevant sind! Manchmal wird es aber auch übertrieben, etwa wenn die Hälfte der Kommentare OTs sind. Besser wäre wahrscheinlich ein Ticker, der irgendwo in der Seitennavigation platziert würde und jeder/einige Mitteilungen posten könnten.

  10. Ich finde auch, dass diese ganzen OT und auch froschys permanente Aufkleber Beiträge sinnvolle Diskussionen zu den Beiträgen völlig im Keim ersticken.

    PI braucht ein Forum, um wichtige Themen strukturierter am Leben zu halten.

  11. Hallo wenn täglich nur 10% der PI Leser, nur 10 Flyer verteilen erreichen wir damit im Monat 1,5 MILLIONEN deutsche und andere hier lebende Michel.

    Das verteilen per Mail bringt am meisten Verbreitung.?Schickt die Flyer an die Kontakte in eurem Adressbuch rauf und runter.?Häufiger kann man sie gar nicht verteilen und dazu sind sie gedacht.

    Wer weiß wie viele deutsche Michel, auf einmal, einen Helden wie Robin Hood, Thilo Brave Heart, in sich entdecken und nächtens geheim islamkritische Flyer kleben, denn so wie wir denken 70% – 80% der Bevölkerung.?Die müssen nur ein bischen geschubst werden damit sie aufwachen.

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/WusstenSie2xproSeite/Flyer2xproSeite.jpg

    Islamkritischer Flyer
    http://i1209.photobucket.com/albums/cc387/froschy/Never%20Again/Ideologie2viele.jpg

    Alle Mitmachen.

    Danke!

  12. ich erinnere an die policy von pi:
    „§4: Kommentare, die sich nicht mit dem Thema des Blog-Eintrags befassen, werden nicht akzeptiert.
    §7: Wir behalten uns vor, Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT), zu löschen.“

    wenn jemand eine interessante entdeckung in den medien oder sonstwo macht, die erwähnenswert scheint, sollte doch dies direkt an pi geschickt werden. ich denke, pi wird schon gewichten können, was davon es wert ist, als artikel zu erscheinen.
    jedes nachrichten-medium muss damit leben, dass in der heutigen informations-fülle eine auswahl getroffen werden muss. es geht nicht an, dass man über permanente OT-nachrichten, wie zb der von ihnen erwähnte eurabier, sich und seine „genialen“ entdeckungen immer wieder ins spiel bringt. das ist gegen die regeln und für mich eine frage des anstands. es würde der sache mehr dienen, wenn wirklich mehr über die sache diskutiert würde. es bringt überhaupt nichts, wenn ständig irgendwelche links in die kommentar-funktion eingefügt werden. das ist nicht der sinn der sache und einfach nur überflüssig, möglicherweise auch schädlich – egal wie interessant solche OTs auch sein mögen. lasst uns lieber über die artikel, die erscheinen, diskutieren. das macht uns stark. ich bin zum beispiel sicher, dass solche OTs oben wie „Breaking News“ jeder selbst nachlesen kann. WAS SOLL DAS HIER??????????? und dann auch noch ein hinweis auf die tagesschau. das ist doch einfach nur lächerlich, hier darauf hinweisen zu müssen.
    warum nicht einmal wirklich sich in einen artikel hineindenken? kostet das zu viel mühe als einfach einen link zu irgendeinem thema einzufügen?

  13. Ich Frage mich gibt es in Deutschland und Europa keine Polizisten oder Soldaten die sich Ihren Land und Ihrer Geschichte und der Zukunft Europas und der Freien Welt
    gegenüber verantwortlich fühlen ?

    1 Widerstandskämpfer = 1 Verrückter
    100 Widerstandskämpfer = 100 Terroristen
    10000 Widerstandskämpfer = Amnestie bei einen Fehlgeschlagenen Putsch

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  14. #17 MatthiasW (19. Sep 2010 20:05)

    Wenn man von Teufel spricht 😉

    Da sich die Kommentatoren nicht absprechen können, kommt es schonmal vor, daß recht viele OT’s dabei sind.
    Ich finde sie trotzdem prima.
    Ich bekam durch die OT’s sehr viel Information nebenbei; und es dient doch der Sache.

  15. #17 MatthiasW (19. Sep 2010 20:05)

    Aber mit „froschy“ gebe ich Dir recht, er muß nicht in jedem Thema seinen nichtthematsichen Kommentar mit seinen „Fliegern“ einbringen.

  16. Vor ganz vielen Jahren haben die Amerikaner ein paar Bomben in Lügien fallenlassen und den dort herrschenden Diktator nur knapp verfehlt.

    Eine schöne Tradition, die man hätte beibehalten sollen.

  17. Fakten zur Geiselaffäre, die von den Dhimmi-Medien in ganz Europa verschwiegen wurden:

    Neben den beiden Schweizern wurden rund 50 WEITERE Personen verhaftet, die für Schweizer Firmen in Libyen arbeiteten, darunter zahlreiche EU-Bürger, die teils Wochen in libyschen Gefängnissen saßen.

    Zeitweise hielt Libyen über Hundert EU-Bürger unter Arrest, um die Schweiz zum Einlenken zu zwingen.

    Über all dies wurde nirgends in ganz Deutschland berichtet. Lediglich im ORF wurde ein einzigen Mal über die Sache beichtet, als die Libyer die Schweizer Botschaft stürmen wollten, und die österreichische Botschafterin in Libyen sich in die Schweizer Botschaft begab.

    Abschließend vereinbarten EU-Botschafter mit den Libyern, dass die eine Geisel sofort ausreisen darf, die andere für einige Tage inhaftiert wird, bevor er begnadigt wird und ebenfalls ausreisen darf. Diese eindeutige Abmachung zwischen der regierenden Libyschen Mafia und der EU wurde ebenfalls von den Libyern nicht eingehalten.

    Statt dessen wird der Kriminelle Gaddafi-Klan von europäischen Politikern wie Berlusconi, Sarkozy oder der britischen Königsfamilie hofiert und erhält Milliarden-Geschenke.

  18. @ Weatherman

    Ich möchte nur ganz nebenbei einbringen, dass dein Beitrag zum Thema „OT-Meldungen“ selbst ebenfalls völlig OT ist. Und zudem hast du damit eine Lawine mit weiteren Beiträgen dazu angestoßen.

    @ Froschy

    Deine Flyer-Aktion ist sicher gut gemeint. Aber warum musst du das in jeden (!) Thread rein kopieren? Einmal pro Tag ist völlig ausreichend, zumal die meisten Leser hier eh jeden Thread anschauen.

  19. Lesetip:

    Voltaire „Le fanatisme ou Mahomet le Prophète“ oder „Der Fanatismus des Propheten Mohammed“

    Was Voltaire zu dem Massenmörder Mphammed vor 230 Jahren sagte:

    „Ich gebe zu, daß wir ihn hochachten müßten, wenn er, als legitimer Herrscher geboren oder mit Zustimmung der Seinen an die Macht gelangt, Gesetze des Friedens erlassen hätte. Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er mit ein paar Koreischititen“ – Stammesmitglieder – „seine Brüder glauben machen will, daß er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; daß er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben läßt, daß er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben läßt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke in die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat in ihm jedes natürliche Licht erstickt.“

    Heute wie damals, immer noch gültig. Es ist schon sehr erstaunlich, dass unsere Politiker vor allem der Farben rot und grün Ansichten haben, die man als voraufklärerisch bezeichnen muss. Was würde wohl heute Voltaire zu Leuten wie Edathy oder Claudia Roth sagen?

    Voltaire würde laut schreien: Crétins!

  20. #26 Lupulus

    Und das sind nur die Prognosen, die durch die Umfragen vor den Wahllokalen ermittelt wurden.

    Weil dort ja keiner zugeben möchte, dass er Sverigedemokraterna wählt, wird das eigentliche Ergebnis mit Sicherheit noch höher liegen.

  21. Stockholm – Bei den Parlamentswahlen in Schweden hat die rechtspopulistische Partei Schwedendemokraten offenbar erstmals den Sprung ins Parlament geschafft. Fernsehsender veröffentlichten Prognosen, denen zufolge die ausländerfeindliche Partei auf 4,6 Prozent der Stimmen kam. Die Mitte-rechts-Koalition von Regierungschef Fredrik Reinfeldt errang demnach mit 49,1 Prozent einen knappen Sieg über die linksgerichtete Opposition, die auf 45,1 Prozent kam.

    http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=14018010.html

  22. @ #29 KDL

    Glaub mir ich hätte auch besseres zu tun. ABER 50.000 – 60.000 PI Leser lesen eben nicht jeden Beitrag.

    Habs ausprobiert. Auf photobucket sehen täglich, und es ist davon auszugehen, dass nicht jeder sich das Zeug 3 mal anschaut, wenn ich hier poste 2.000 Menschen die Flyer und etliche, die sich hier, wie zunächst ich selbst, nicht äussern, laden sie runter und kleben sie.

    Wenn ich nix poste kommen grade mal 30 Personen und sehen bzw verteilen Flyer.

    DESHALB poste ich hier.

    Und wenn jeder von euch das machen würde, hätten wir in einem Jahr sechs Stellige Zugriffe auf PI und damit ne Menge mehr erreicht als wenn wir untereinander diskutieren.

    Deshalb noch mal: Täglich können nur 10% der PI Leser im Monat 1,5 MILLIONEN deutsche und andere hier lebende Michel erreichen.

    Durch Flyer verteilen, durch Flyer mailen durch Flyer Links in Foren setzen.

    Bitte alle mitmachen

  23. Diese Ideologie ist halt gut organisiert,
    da traut man sich nicht mal eben so
    Sanktionen zu verhängen. Ist ja nicht nur
    in Europa so.

    „Mohammedaner bereiten Kanada Probleme“:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article9710147/Muslime-bereiten-selbst-Musterland-Kanada-Probleme.html

    Interessant. Sie sprechen alles perfekt Französisch, sie haben ein Einkommen und trotzdem bereiten sie Probleme.
    Die Welt findet als Grund
    > Aus Frustration und weil sie sich gesellschaftlich isoliert fühlen, wenden sich immer mehr Muslime überhaupt erst wieder ihrer Religion zu,<

    interessanter Artikel. Meine Freundin kam gerade von einem Kandaaufenthalt zurück und berichtete dasselbe.

  24. @ #1 Oliver (19. Sep 2010 19:21)

    Merkel hat gelogen. Roma werden sehrwohl in Dtl abgeschoben

    Oooohhhaaaaaa !!!

    Ja wahnsinn!
    Merkel hat vor den Journalisten und den EU-Bürokraten eiskalt gelogen!

    MUAHAAHAHA – Merkel pisst dem arkozy ans Bein indem sie ihn als Lügner vor versammelter Presse darstellt
    Und dabei hatte Sarkozy die Wahrheit gesagt!

    hier nochmal ein bischen Text dazu

    Deutschland schiebt Roma ins Kosovo ab

    Für die Ausweisung tausender Roma ist Frankreichs Regierungschef harsch kritisiert worden. Sarkozy konterte mit dem Verweis auf die Bundesrepublik, die ebenfalls Massenabschiebungen plane. Ganz unrecht hat er offenkundig nicht gehabt.

    Rund 8.500 Roma sollen nach DPA-Angaben aus der Bundesrepublik in das Kosovo abgeschoben werden. Sie gehörten zu den insgesamt 13.000 in Deutschland geduldeten Kosovaren, die in den Balkanstaat zurückkehren sollten, meldete die Nachrichtenagentur. Einige wurden demnach bereits in die von Serbien abgespaltene Republik gebracht, die anderen sollen in den kommenden Jahren folgen.
    Grundlage dafür ist laut DPA ein im April von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und seinem kosovarischen Kollegen Bajram Rexhepi unterzeichnetes Rückführungsabkommen für „ausreisepflichtige Personen“. De Maizière betonte: „Deutschland plant keine Massenabschiebungen.“ Vielmehr solle es eine „schrittweise Rückführung“ von jährlich bis zu 2500 Menschen geben.
    […]

    http://www.ftd.de/politik/europa/:umstrittenes-vorgehen-deutschland-schiebt-roma-ins-kosovo-ab/50171661.html

  25. #19 Weatherman (19. Sep 2010 20:08)

    Viel wichtiger finde ich:

    §1: Kommentare, die mit fäkalsprachlichen, blasphemischen, antisemitischen oder vulgären Ausdrücken durchsetzt sind, werden von uns nicht akzeptiert.

    §2: Kommentare, die sich mit unsachlichem, übertrieben polemischem, verleumderischem, ehrverletzendem oder beleidigendem Verbal-Vandalismus gegen die PI-Blogger wenden und dabei geeignet sind, ein Klima allgemeiner Beschimpfung und Verunglimpfung herbeizuführen, werden von uns ebenfalls nicht geduldet.

    §3: Kommentare, die als eine Art von ständiger Gegen-Kolumne darauf zielen, jede unserer Auffassungen reflexartig zu konterkarieren, werden als unstatthaftes Blog-in-Blog von uns nicht hingenommen.

    §5: Kommentare, dessen Urheber auf eine links- oder rechtsextremistische Seite oder Blog verweist oder dessen Blog offen zu Sabotage-Aktionen gegen PI aufruft, werden gelöscht.

    Das trifft jetzt nicht Sie, sondern allgemein!

    Und trotz gegen §4 und §7 zu verstoßen erlaube ich mir zur Aufmunterung:

    WSD-Film: Die Lustigen 68er! Oder Zellenlogik!
    http://tinyurl.com/25dne4p

    —–

    Konkret zu diesem Thema, kann kaum jemand von uns spezielle Informationen oder analysierende Meinungen bezeugen! Sondern nur allgemeine Stellungnahmen bekunden, die er, sie bestenfalls mit unspezifischen Links untermauert! 😉

    An anderer Stelle wäre Ihr Einwand berechtigter, aber im Verlauf der Diskussion überflüssig!

  26. Gott schütze Schweden und seine Freien Bürger die Heute die richtige Wahl getroffen haben.

    Einer für alle – Alle für einen

  27. PI bedient sich des Blicks als Quelle?

    Das ist aber nicht gerade Positivwerbung für Euch!

    Ausserdem kann man aus dem „grossen Kanton“ gut palavern „hätte man“ „hätte man können“.

    NEUTRALITÄT

    Ein Wort welches man wohl im Norden nicht kennt, und erwiesenermassen auch keine Erfahrungen damit hat.

  28. #19 wäthermann
    ich finde die OTs hier sehr informativ und sie machen durchaus sinn wenn sie einen stören einfach nicht lesen. funktioniert echt gut. 😉

    zum Thema: man müsste einfach dazu übergehen tüpen wie den herrn oberst persönlich zu rechenschaft zu ziehen. es ist einfach zu chick
    geworden diktator zu sein (oder dessen söhnchen)!

  29. #9 Weatherman (19. Sep 2010 19:32)
    Danke für deinen konstruktiven Kommentar,
    ich fürchte aber, dass die „Pappnase“ in diesem Fall du bist.

    Du scheinst die Funktionsweise des blogs und die Tragweite mancher OT noch nicht zu erkennen.

    Falls es dich stört, lies drüberweg und warte, bis es in der Bild steht, so in 2 Wochen oder 2 Monaten…!

  30. #41 Saint George

    Gott schütze Schweden

    Aber….Die Schweden sind doch mehrheitlich Atheisten!?!

    „According to Davie (1999), 85% of Swedes do not believe in God.“

  31. #49 Her Meggido (19. Sep 2010 23:05)

    #41 Saint George

    Gott schütze Schweden

    Aber….Die Schweden sind doch mehrheitlich Atheisten!?!

    Die müssen das darum auch nicht glauben, wie die Christen nicht an ihrem Nichtglauben teilhaben müssen.

    Darf ein Christ nicht äußern, daß er – seinem Glauben entsprechend – wünscht, daß Gott Schweden schützen möge? Verlangt er darum, weil er dies äußert, auch, daß Sie das auch so sehen müßten?

    Sicher nicht, Wie Sie auch nicht verlangen können, daß er dies so sehen muß wie Sie.

    Ein wenig mehr Toleranz wäre angemessen.

  32. #50 Tom62

    Ich wollte nur anmerken, dass eine signifikante Mehrheit der Schweden nicht von Gott geschuetzt werden will. Mit Toelranz hat das zunaechst erst mal wenig zu tun. Die Mehrheit der Deutschen Frauen will auch nicht von einem Kopftuch vor den Maennern geschuetzt werden, die haetten es lieber wenn bei den Maennern ein paar mehr brauchbare dabei waehren.

    Gruss,
    H&M

  33. Keine Roma Lager in Deutschland??

    Die kann es ja nicht geben, denn spätestens nach 30 Minuten ist die Bullerei da und spricht ein Platzverbot aus….

    Selbst auf den ausgewiesenen Stellplätzen für Wohnmobile und Wohnwagen darf man maximal 2 Tage stehen bleiben, dann kommt die Bullerei und man zahlt Strafe…und bekommt ein Platzverbot!!

    Frankreich war da viel zu lange nachsichtig!!

    Ich hatte gedacht, im Kosovo seien tausende EU Soldaten und würden dafür sorgen, dass keine Diskriminierungen stattfinden???

    Es herrschen doch im Kosovo die Moslems und Islam ist doch Frieden!!!

  34. @ Weathermen

    Auch wenn es schon genug gesagt wurde, auch ich lese ziemlich oft die OT’s, teilweise sogar mehr wie die PI-Artikel.
    Die OT’s haben auch meistens direkt oder indirekt mit dem eigentlichen Thema zutun.
    Finde es MEHR als anmassend von ihnen, hier quasi im Namen der ganzen PI Gemeinde den Leuten den Mund verbieten zu wollen!
    Vor allem dann noch wie ein Rumpelstilzchen sämtliche alteingesessenen Blogger *anzumachen* ist auch mehr als daneben.

    Ich hoffe sie nehmen es nicht persönlich, es hat mich aber geärgert sowas lesen zu müssen…

  35. #53 Walez #48 RobertOelbermann
    wieso haben sie sich über meine zeilen geärgert? einfach darüber hinweglesen, wie sie mir ja selbst für die unnützen und aus ihrer sicht ach so informativen OTs vorschlagen.

    wenn hier die kommentare, die erstens oft nichts mit dem artikel zu tun haben oder/und oft ziemlich niveaulos sind, über die artikel von pi gestellt werden, dann scheint mir eine solche haltung der selbst-beweihräucherung ziemlich fragwürdig.
    lassen sie doch einmal gelten, dass sie nicht versuchen sollten, durch ihre kommentare mit „genial schnell gefundenen, unverzichtbaren news“, sich als nervender wichtigtuer zu outen.

  36. #10 MohaMettBroetchen; Kein Mensch hat was gegen OT, wenn sie irgendwo in der Mitte stehen. Aber als erstes nen Fred zuspammen mit OT find ich auch ungehörig.

  37. Solange die Musels bei uns Kohle abgreifen können, indem sie unsere Landsleute entführen und dafür ordentlich Lösegeld erhalten, werden sie uns weiterplagen! 👿 Da bleibt nur: MEIDET DIESE LÄNDER!

  38. „Aus Beleidigtsein“ und „seines Pechs“ – was soll das für eine Sprache sein? Deutsch ist es nicht. Macht nichts – für die Einbürgerung reicht es erfahrungsgemäß allemal!

  39. @ #56 Eugen von Savoyen :

    Wirst Du wissen, aber…

    Schönes Video, aber auch nicht mehr.
    War selbst mehrfach auf der Axalp/Ebenfluh(am 13./14. Oktober ist es dieses Jahr wieder soweit) und kenne die Fähigkeiten + Möglichkeiten der Schweizer Luftwaffe recht genau.

    Die F-18 Piloten könnten den wüstensöhnen sicherlich ihre Spielart von „schweizer Qualitätsarbeit“ zeigen – nur, daß sie NIEMALS bis lybien kämen, da die Schweizer Luftwaffe über KEINERLEI(nullkommanull) Luftbetankungsfähigkeit verfügt…
    Das nur mal am Rande.

    Vor allem jedoch lassen Schweizer Gesetze eine solche „Erziehungsmaßnahme“ eines ungezogenen Kinds(kopfes) NICHT zu. Ende (unserer) Wunschträume…

    Rooaarrrrr…:P

    Alter Jäger

  40. Ach ja…

    Die furchtbare(hauptsächlich psychologische) Niederlage bei „Eagle Claw“ führte zur Aufstellung des 160th SOAR, den auch aus Spielfilmen bekannten „Night Stalkers“.

    Alter Jäger

Comments are closed.