News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Dieter Graumann, der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, fordert von der DFB-Elf während der EM in Polen/Ukraine einen Besuch von Holocaust-Gedenkstätten. Es würde ein fatales Signal an die Welt gesendet, wenn die Deutschen keine Gedenkstätte besuchen. “Die jungen deutschen Spieler tragen nicht die Schuld, aber die Verantwortung“, sagte Graumann. Verantwortung für was, bitteschön? Aber der DFB fühlt sich unter Druck. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Im Jahr 2011 wurden in Kabul 3013 Visa in die BRD erteilt und 1625 abgelehnt, was 35,04% sind. Auf Daueranfrage der Linkspartei gab die Bundesregierung die Zahlen für alle Visaanträge bekannt. Insgesamt wurden rund 1,7 Mio Visaanträge weltweit genehmigt und rund 147.000 verweigert, was 7% ausmacht. Dazu gibt es Schengen und nationale Visa etc. etc., man blickt kaum durch. Und ob die Leute bei Ablauf des Visums wieder ausreisen, fragt die Linkspartei nie und die BRD weiß es nicht. Hier der ganze komplexe Zahlensalat!


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Laut STERN sollen in Aarhus nicht einmal 200 islamkritische Demonstranten gewesen sein,  in anderen Medien ist von 300 Teilnehmern die Rede. Die Zahl der Gegendemonstranten wird mit 5000 beziffert, darunter autonome Schlägertypen, welche die Polizei angriffen. Um die 20 linke Chaoten wurden festgenommen. Dies als Vorabmeldung, die gut zum Ulfkotte-Interview paßt. Wann Michael Stürzenberger oder andere Teilnehmer eigene Berichte bringen, läßt sich noch nicht sagen. Ausführlich wohl erst nach der Heimreise? Bitte gerne weitere Links posten!


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

38,6 Prozent der Schulwechsler nach der 4. Grundschulklasse gingen im Schuljahr 2010/11 auf ein Gymnasium. In Berlin sind es (nach der sechsten Klasse) 46%, in Hamburg 52%. Wie jeder weiß, sind gerade die Schulabgänger in Berlin und Hamburg ziemlich ahnungslos. Gleich am ersten PISA-Test nahmen die zwei Städte nicht teil aus Angst, sich lächerlich zu machen. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen. Dieser Satz wird mal Thomas Jefferson, mal Benjamin Franklin zugeschrieben. Beide gehörten zu den legendären US-Gründervätern, unter denen sich nicht ein einziger Demokrat befand. Wie auch die griechischen Philosophen lehnten die „Founding Fathers“ die Demokratie als – bestenfalls – Herrschaft des Mittelmaßes scharf ab. Eine Staatsform, die früher oder später in einer Ochlokratie, der Herrschaft des Pöbels, enden müsse. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In Süd-Thailand haben Moslem-Terroristen heute drei Bomben innert kürzester Zeit gezündet (Foto) und acht Unschuldige damit ermordet. Verwundet wurden 68 Personen. Die Moslem-Separatisten wollen drei Provinzen in Thailand abtrennen und dort allein regieren. Fast täglich kommt es zu Gewalt, inzwischen beklagen die Thais 5000 Tote. So die Associated Press. Und nun lesen Sie, was die deutsche Qualitätspresse unter Führung der dpa daraus fabriziert! Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Die durch ihre teils türkischsprachige Werbung bei PI-lern oft wenig beliebte Drogeriemarktkette Schlecker ist insolvent und die von den Bundesländern geplante „Auffanglösung“ ist am Widerstand der FDP gescheitert. Man kann in diesem Fall nur sagen, „gut so“!

Zwar ist es tragisch für die vielen Tausend Schlecker-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Gleichwohl unterscheidet sich diese Insolvenz fundamental von klassischen Industrieinsolvenzen.

(von Thorsten M.) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Der grüne Stuttgarter Verkehrsminister Hermann (Foto) will den Anteil des kommunalen Radverkehrs innerhalb von zehn Jahren verdoppeln. Ein Expertenkreis im Ministerium soll zudem Vorschläge machen, wie das Radwegenetz ausgebaut und besser an Busse und Bahnen angeschlossen werden kann. Der radikalgrüne Hermann fordert außerdem ein allgemeines Tempolimit und Helmpflicht für Radfahrer, was sinnvoll ist, wenn die Oma vom Sattel fällt. Außerdem eröffnete er kürzlich eine Elektrotankstelle. Aber wenn man diesen Wolf im Schafspelz alleine regieren ließe, würde er Autos ganz verbieten.  Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Während sich unser Staat im vergangenen Jahr mit 12,4 Mrd Euro direkt und mit nicht überschaubaren dreistelligen Bürgschafts-Milliarden-Beträgen indirekt verschuldet hat, sind unsere Staatsbediensteten der Meinung eine „Belohnung“ verdient zu haben. Offenbar hat sich die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi dazu durchgerungen, dem Einigungsvorschlag für einen neuen Tarifvertrag im öffentlichen Dienst zuzustimmen.

(von Thorsten M.) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Felix Strüning hat mit Udo Ulfkotte ein Interview geführt. Ulfkotte sieht keine Chance mehr, den Islam und die Armutseinwanderung hier bei uns zu bekämpfen. Er tue nichts mehr, auch Sarrazin habe nichts bewirkt. Und die im weitesten Sinne islamkritische Szene Deutschlands, von der PRO-Bewegung bis hin zu Vereinen wie BPE? Sie alle bewegen nichts – außer sich selbst. Es gibt nicht eine Gruppe auf diesem Gebiet, die bei nüchterner und realistischer Betrachtung irgendetwas bewegen könnte oder bewegt hat. Ja, da ist was dran, auch bei PI macht man sich so seine Gedanken! Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In den vergangenen Monaten behielten viele PI-Leser ihre Augen weiterhin in deutschen Lebensmittel-Unternehmen offen, um für die PI-Dauerserie „Halal in Deutschland“ den Verkauf von Halal-Waren zu dokumentieren. Wie schon bei etlichen vorangegangenen Leser-Einsendungen fanden sich darunter auch wieder Halal-Produkte in einem deutschen Supermarkt. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Herten (NRW). Die Polizei ist mit einem Großaufgebot am und im St.-Elisabeth-Hospital im Einsatz. Rund 90 wehklagende Angehörige eines Verstorbenen sorgen bereits seit der Nacht für erhebliche Unruhe und stören die Betriebsabläufe. Die Krankenhaus-Leitung sah sich jetzt gezwungen, mit Hilfe der Polizei ihr Hausrecht durchzusetzen. Mehr…

(Spürnase: wirinherten)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Suche...