Die Wilders-Partei PVV hat Schritte eingeleitet, um den Vorsitzenden des Europaparlaments, Martin Schulz (Foto r.), seines Amtes entheben zu lassen. Nach Meinung der PVV hat sich der deutsche Sozialist in einer Diskussion über den amerikanischen Mohammedfilm durch eine Stellungnahme gegen die freie Meinungsäußerung unmöglich gemacht.

(Übersetzung eines Artikels aus De Telegraaf)

Schulz äußerte am Mittwoch nicht nur scharfe Kritik am Film „Innocence of Muslims“, sondern auch an seiner Verbreitung. Er ergriff mit seinen Äußerungen Partei für diejenigen Muslime, die das Bekanntwerden dieses Films verhindern wollen. Das widerspricht vollkommen der Meinungs- und Äußerungsfreiheit, so PVV-Delegationsleiterin Laurence Stassen am Donnerstag in einer Erklärung.

Nach Meinung der PVV hat Schulz seine Glaubwürdigkeit verloren und kann in seinem Amt nicht mehr toleriert werden. Strassen hat deshalb die Verantwortlichen im Parlament dazu aufgerufen, Schulz mit sofortiger Wirkung seines Amtes zu entheben.

VVD-Europaparlamentarier Hans van Baalen bezeichnete die “politsch korrekten“ Äußerungen von Schulz als kompletten Unsinn, und stellte fest, dass der Film und dessen Bekanntmachen Bestandteil freier Meinungsäußerung sei.

Nur wer zu Hass und Gewalt aufruft, darf durch einen unparteiischen Richter verurteilt werden. Er fordert Schulz darum auf, seine unpassenden, unwahren Worte zurückzunehmen.

Als Antwort wegen der Aufregungen über den Film erinnerte ein Wortführer, dass Schulz auch gewalttätige Proteste unmissverständlich verurteilt hätte.

Schulz hat die Äußerungen über den Mohammedfilm während einer Pressekonferenz während einer Einladung zu Delegierten aus der Arabischen Golfregion gemacht. Leider wurde diese Presskonferenz nur teilweise gesendet, so der Sprecher von Schulz.

Auch wurde bestätigt, das Kritik über einen Film, der den Moslempropheten Mohammed verspottet, kein Angriff auf die Meinungsfreiheit bedeutet.

(Übersetzung: Günther W.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

83 KOMMENTARE

  1. Nach Meinung der PVV hat Schulz seine Glaubwürdigkeit verloren …

    Das ist völliger Blödsinn!

    Schulz hat seine Glaubwürdigkeit nicht verloren. Etwas verlieren kann man nur, dass man es vorher besessen hat. Und das war bei Schulz definitiv nicht der Fall. Er besaß noch nie Glaubwürdigkeit – nicht einen einzigen Tag lang.

  2. „Wer hat uns verraten?

    Sozialdemokraten!“

    SPD-Schulz zusammen mit zwei bekennenden AntisemitInnen, gab es da nicht mal ein Angebot aus Italien für eine Filmrolle für Schulz?

    Auch der rote SPD-Roters in Köln tobt:

    http://www.ksta.de/koeln/oberbuergermeister-scharfe-kritik-an–pro-koeln–,15187530,17542482.html

    Oberbürgermeister Jürgen Roters äußerte sich in einer persönlichen Stellungnahme in ungewöhnlich scharfer Form über die rechtsextreme „Bürgerbewegung Pro Köln“.

    Diese Organisation schüre ebenso wie „Pro Deutschland“ Gewalt und gewalttätige Konflikte, sagte Roters. Ziel sei es, Profit aus den Ängsten und Sorgen der Menschen zu ziehen.

    „Wir haben die Folgen derartiger Brandstiftung, die Bilder gewalttätiger Auseinandersetzungen und Anschläge, weltweit vor Augen; auch den Brandanschlag auf die deutsche Vertretung im Sudan“, so Roters weiter. „Ausländerfeindlichkeit und Intoleranz der sogenannten Pro-Bewegung gipfeln in der beabsichtigten öffentlichen Vorführung des Mohammed-Schmähfilms.“

    Der SPD-Innenminister Friedrichs verschiebt mit dem Hinweis auf mohammedanische Gewalt eine Plakatkampagne, die MohammedanerInnen in Zusammenhang mit Gewalt bringen könnte.

    Wer macht vor dem ersten Tag des Zorns auf deutschem Boden den größten Kotau vor den neuen MachthaberInnen?

    Deutschland schafft sich ab!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. Na ja, der hatte halt einfach Angst mit den beiden orientalischen Zeitgenossen an seiner rechten Seite.

    Vielleicht hat er voher rein zufällig noch den Schwert-Vers gelesen.

  4. Wann landet dieser (un)fähige SPD Martin Schulz endlich wieder in seinem Antiquariat?

    Seine Gedanken sind genau so angestaubt, wie seine alten Bücher!

    Dieser SPD-Mann ist die größte Plaume da im Parlament.

    Wenn es nach dem ginge, würden wir sofort für ALLE Schulden der anderen haften. Der gehört weggesperrt.

    Toll, dass solche Pflaumen bestimmen dürfen und wir das Volk die Rechnung wieder bezahlen dürfen.

    Langsam kann man sich nur noch wundern. Der aufgeblähte politische Apparat kostet Europa noch den Kopf. So viele Meinungen.

    In der Küche sagt man zuviele Köche verderben den Brei!

  5. Berlusconi hatte Recht, Europa-Schulz ist wie der Schulz aus dem Käfig voller Narren!

    Vielleicht nicht ganz so schlau.

  6. Demokratie ist, wenn drei Wölfe? und ein Schaf darüber abstimmen, was es zu essen gibt.

    (Thomas Jefferson)

  7. Schulz ist einfach ein paar Jahrhunderte zu spät auf die Welt gekommen, er fühlt sich in einer mittelalterlichen Theokratie einfach wohler. Haben die Bärtigen den Schulz wohl ein bisschen gesponsert, damit er vor der Presse das Richtige sagt?

    Früher hiess es bei den Sozen immer „No blood for oil“, bei Schulz würde ich eher sagen „No
    censorship for oil“, soll er doch gleich mit seinen bärtigen Kumpels dahin verschwinden, wo er hingehört, nach Saudi Arabien, dort findet 100% keine Gotteslästerung statt.

  8. Moslems drehen durch und wer entschulz‘? Genau der! 😉
    Das Foto erinnert mich ein bißchen an meine Kindheit. Das Kasperletheater kommt dem schon sehr nahe.

  9. Am Besten gründe ich zwei Parteien!

    Die „AP“ – Agro Partei
    und die „AAP“ – Anti Agro Partei

    Der AP sagt: „Verbietet den Islam weltweit“
    Die AAP beschwichtigt: „Och komm, nur in Deutschland!“
    🙄

  10. Wieso in aller Welt haben wir keinen Geert Wilders in Deutschland.

    Wir haben nur ein paar gleichgeschaltete Blockparteien mit einer wie in der DDR üblichen Einheitspolitik und Politiker die so extrem antidemokratisch sind wie die damals im Arbeiter- und Bauernparadies! Die Bezeichnung „Volksvertreter“ ist ein absoluter Witz für diese Typen.

    Und unsere Politiker machen wie die Politiker in der ehemaligen DDR Politik gegen das eigene Volk!

  11. Mohammed-Debatte

    Selbstbild als ewiges Opfer des respektlosen Westens

    Viele Muslime fordern Respekt gegenüber ihrem Propheten Mohammed. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie diesen auch anderen Religionen erweisen. Über das Messen mit zweierlei Maß.

    In Deutschland hat sich eigentlich nur Frank Heinrich aus dem Wahlkreis Chemnitz so richtig aufgeregt. Seit 2009 sitzt er für die CDU im Bundestag. Als wichtige Themen nennt er auf seiner Homepage den Weiterbau der A72 und die Bahnanbindung seiner Stadt.

    Doch was der Großmufti von Saudi-Arabien da am 12. März in einem religiösen Gutachten forderte, konnte den studierten Theologen nicht kalt lassen: Auf Anfrage einer Delegation aus dem Emirat Kuwait hatte Scheich Abdul Asis bin Abdullah erklärt, es sei notwendig, alle christlichen Kirchen auf der arabischen Halbinsel abzureißen.

    Laut der Überlieferung soll der Prophet Mohammed nämlich auf dem Sterbebett darauf bestanden haben, dass in Arabien keine zwei Religionen nebeneinander existieren dürften.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article109337821/Selbstbild-als-ewiges-Opfer-des-respektlosen-Westens.html

  12. Die Wilders-Partei PVV hat Schritte eingeleitet, um den Vorsitzenden des Europaparlaments, Martin Schulz (Foto r.), seines Amtes entheben zu lassen.

    kann ich nur unterstützen. Martin Schulz ist untragbar. Er ist dumm und unzivilisatorisch unbeherrscht. Er ist nur peinlich. Weg mit dem!

  13. Welche Antwort hat der Islam auf alle brennenden Fragen der Menschen?

    Mohammed

    Vorbild, bester Mensch aller Zeiten!

    Nun mein Problem ist, wenn ich mir Leben und Wirken („historisch“, faktisch ,unbestritten) überliefert mir anschaue und mir jemand sagt, ich will 1 zu 1 so sein wie er, dann macht mir das berechtigte Angst!!!

    Falls jemand sagt, er will 1 zu 1 (was zwar nur als Mensch sein könnte) wie Jesus sein, macht mir das nun wirklich keine Angst, ganz im Gegenteil…

    Zuviele reden über einen imaginären Islam und keiner traut sich wirklich über Mohammed zu reden!

    Das Urteil wäre vernichtend…

  14. Zu Schulzes Äusserungen fallen mir nur noch Wörter ein, die nicht mehr druckreif sind.

    Übrigens weiteres Müsterchen zur Täter Opferverdrehung:

    „Mit provokativen Titeln kämpft das angeschlagene US-Magazin «Newsweek» ums Überleben. Das neuste Coverfoto mit wütenden Islamisten geht jedoch vielen Kritikern zu weit.“

    http://www.20min.ch/ausland/dossier/islam/story/US-Magazin-empoert-mit-Muslim-Cover-16777045

    Da morden die Sprenggläubigen Mohammedander seit Jahrzehnten rund um den Globus und nach all dem Elend, das sie verursacht haben, muss man in den Medien solchen hirnlosen Blödsinn lesen!

    Es ist einfach unfassbar, wie weit diese Affenliebe (Für die ungebildeten Pappnasen unter euch: http://de.wikipedia.org/wiki/Affenliebe) für den Islam fortgeschritten ist.
    Das ist nur noch vergleichbar mit der Raubtierliebe bei Naturfanatikern.

  15. Wer steht da denn neben dem Schulz? Sind das die neuen Bodyguards? Eher nicht. Vielleicht die neuen Berater? och nö,sind se auch nicht. Möglicherweise die Nachfolger? Da kommen wir der Sache schon näher.

    OK, die Katze is aus dem Sack: Es sind die neuen Herren im Eu Parlament.Unsere Deppen bereiten ja seit Jahren die „Friedliche“ Übernahme“ minuziös vor…

    Der Geburten-Dhihad macht es möglich und wir Wählen auch so ein DRECK…

  16. Es gab mal einen Quatschsong in den 80ern, der mir gerade einfällt: „My name is Schulz and I’m born to be blöd“.

  17. „Wieso in aller Welt haben wir keinen Geert Wilders in Deutschland.“ Wir haben glücklicherweise einen Michael Stürzenberger, der sich förmlich zerreißt und ganz vorne dabei ist. Was wir nicht haben ist ein Volk, das sich endlich von den Blockparteien abwendet.

  18. Schulz hält sich wohl nur an das, was viele Volksvertreter tun:

    „Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing“

    Obwohl, dann müsste er sich ja für sein Wahlvolk einsetzen. Außer er diente 2 Herren, von denen einer besser bezahlt…

  19. Es geht auch bei uns los!

    Demonstrationen in Deutschland!

    In Deutschland wollen am Freitag in mindestens vier Städten Muslime gegen die angebliche Beleidigung des Propheten Mohammed demonstrieren. Bei der Mehrzahl der zu erwartenden Demonstranten soll es sich um Anhänger der libanesischen Hisbollah-Organisation handeln. Das erfuhr die „Welt“ aus Sicherheitskreisen. Sie folgen damit einem Aufruf des Hisbollah-Anführers Hassan Nasrallah die Ehre des Propheten zu verteidigen.

    In Freiburg, Münster, Dortmund und Karlsruhe wurde für den Freitag Demonstrationen angemeldet. Alleine bei der Protestkundgebung in Freiburg werden etwa 800 Teilnehmer erwartet. Bei dem Veranstalter, einem gebürtigen Libanesen, handelt es sich nach Einschätzung von Sicherheitsbehörden um eine Person aus dem Umfeld der libanesischen Hisbollah-Miliz. Auch bei der Demonstration in Münster werden überwiegend schiitische Anhänger der Hisbollah erwartet.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article109365411/Der-Westen-in-Angst-vor-neuer-Islamisten-Rache.html

  20. Man muß ihn nicht hören, den herrn Schultz, man kennt es zur Genüge. Man siehe sich nur seine devote, unterwürfige Haltung an. Vor so einem Menschen soll ich,sollen die Menschen in der EU, Respekt haben? Es gibt nichts jämmerlicheres, es ist nur das riesige Problem, dass solche Appeaser sich anmaßen, die Völker gleichzuschalten und dem Islam sozusagen für die „Schlüsselübergabe“ vorzubereiten!

  21. @ #40 Borgfelde (20. Sep 2012 23:53)
    Es geht auch bei uns los!
    Demonstrationen in Deutschland!

    Ich glaube nicht, das irgendwas los ist. Man hat jetzt abgeklopft und festgestellt, Deutschland ist noch nicht vollends zur Kapitulation bereit, also Melken wir noch was.
    Dafür wird Mazyek und seine Organisationsbrüder schon sorgen.

    Die geistigen Führer sind nicht dumm (wie bei den sozen ja auch) und sie wissen genau, das sie einen viel größeren Erfolg erringen, wenn sie nichts machen. Dann steht ein Mazyek wieder breit grindend im Fernseh und verkündet „seht ihr, es passiert nichts“

    Irgendwann kommt dann ein Mohnbrötchen, wo ein islamhassender Bäcker mit Mohnkörnern ein Ebenbild von Mohammed aufs Brötchen gezeichnet hat und die Krawalle gehen wieder los.

    Sicher kann es sein, das ich mich täusche. Aber jeder mit nem IQ jenseits der 80, sollte so einfach kombinieren können.

  22. Kenne den Schultz noch aus meiner Kindheit in Würselen NRW….Es war schon immer ein opportunistischer Schwätzer, der sich bei den Jusos das Hirn weggesoffen hat!
    Wie der sich in so eine Position hineinschleimen konnte, ist mir ein Rätsel!Das sagt mir einiges über die Qualität von diesem „Europa Parlament“!

  23. Hallo Genosse Schulz, wir leben im Zeitalterm des In-ter-nets. Und da kann jeder alles verbreiten, und zwar weltweit, denn im Internet gibt es keine Kontrolle und das ist auch gut so. Was genau stellt Genosse Schulz sich denn vor, was bezüglich der Verbreitung des Mohammedfilmes hätte geschehen müssen?

    Oder wünscht sich Genosse Schulz bezüglich des Internets vielleicht chinesische Verhältnisse?

    Vielleicht meint Genosse Schulz auch, dass mal wieder so ein vorlauter Filmemacher durch einen Moslem geschlachtet werden muss, so wie Theo van Gogh 2004?

  24. Wieso wundert es mich kein biss.chen, dass es
    bei (SPD-Kapo) Schulz irgendwie ein ganz tiefes Verständnis für die Nöte und Bedürfnisse unserer Halsabschneider gibt ? 🙄

    Apropos, Schulz gehört wohl zu denjenigen, die es begrüssen, dass Alkoholiker auch wie Alkoholiker aussehen.
    wg. einfachen Erkennens von Gleichen unter Gleichen. (wird vielleicht sogar EU-Norm)

  25. Kann man dem nicht die deutsche Staatsbürgerschaft enttziehen damit wir uns nicht weiter für einen Deutschen schämen müssen?

  26. Buschkowsky kritisiert Wowereits Integrationspolitik

    BERLIN. Der Berliner Bezirksbürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), hat deutliche Kritik an der Integrationspolitik von Klaus Wowereit (SPD) geübt. Dessen Aussage, Kinder würden verhungern, wenn Bußgelder von der Sozialhilfe bezahlt werden müßten, sei Unsinn, sagte Buschkowsky im Interview mit der Zeit. „Wo sind wir denn, daß ein Länderchef so einen Stuß schreibt?“

    Er dagegen plädiere für ein Modell, wie es in den Niederlanden praktiziert werde. Dort hinge die staatliche Unterstützung vom regelkonformen Verhalten des Empfängers ab. Wer nicht mitspiele, erhalte auch keine Sozialhilfe.

    „Wir müssen dort, wo alle Regeln für einen unverbindlichen Ulk gehalten werden, um den man sich nicht zu kümmern braucht, hin und wieder die Ohren langziehen…

    „Die Einwanderer müssen sich bewegen“

    Neben den Sanktionen für Einwanderer bei Regelverstößen forderte Buschkowsky auch eine Kindergartenpflicht und Ganztagsschulen. „Wo Staat dransteht, muß auch Staat drin sein. Kommt das Kind nicht in die Schule, kommt das Kindergeld nichts aufs Konto.“

    Die Gesellschaft müsse die Infrastruktur bereitstellen, und die Einwanderer sich bewegen. „Ich habe da eine klare Linie. Familien, die Jahrzehnte hier leben und ihren Kindern den Weg in die Gesellschaft versperren, würde ich gerne beim Kofferpacken helfen.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M57685e1aafc.0.html

  27. Grün….

    Grüne suchen Dialog mit Israel feindlichem Islamverband

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article109364346/Islam-Zentrum-Hamburgs-ruft-zu-israelfeindlichen-Demos-auf.ht

    hinter den Ohren…..

    Bundesweiter islamischer Einheitsprozess

    Krise in der Jugendarbeit und neue Möglichkeiten mit schwarz-grünem Senat

    Stärkung der inneren Strukturen

    Der Bürgermeister kommt zum Iftar – und leitet Staatsvertragsverhandlungen ein

    Der Nahost-Konflikt wirkt auch nach Hamburg: Demonstrationen für Libanon und Palästina

    Zwei Einschnitte im Herbst 2001: Der 11. September und die Bürgerschaftswahlen

    http://www.schurahamburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=65&Itemid=72

  28. Ausgerechnet Schulz, der sonst in allem so den großen Macker gibt, benimmt sich hier, daß man annehmen muß, der Scheich tut ihn mit der Dildostange fernsteuern. Vielleicht gefällt ihm das, gibt’s ja oft daß jemand, der nach außen so dominant ist, privat ganz andere Spiele mag. Oder sie haben ihm gesagt, wenn er brav ist kommt Geld, wenn nicht, was Scharfkantiges hinterher.

  29. Schulz ist genau so Überzeugungstäter wie Obama. Und all die Überzeugungstäter werden sekundiert von ihren Adepten: schlimmstes Beispiel, weil für die ganze Welt mit Unheil bedrohend ist die dumme Frau Clinton.
    Der Link zu Achgut, den Biodeutscher (32) hier eingestellt hat, ist für mich das absolute Highlight. Noch (!) dürfen wir sowas lesen.
    Am Wahltag wird abgerechnet.

  30. Nun, wenn ich das richtig verstanden habe, basiert der Film doch auf islamischen Quellen (Koran, Hadithen) und ist nur deshalb so „fürchterlich“, weil er sich relativ nah an diese Vorgaben hält. Wenn man sich so vehement gegen den Film ausspricht, dann müsste man doch auch das Verbreiten und Zeigen seiner Quellen untersagen und die öffentliche Ausübung dessen, was darin steht (= Islam) verbieten, zumal dies im krassen Gegensatz zu unserem Grundgesetz steht und mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung nicht kompatibel ist.
    Also von mir aus kann man das Zeigen dieses Filmchens verbieten, wenn man dann auch konsequenterweise den Islam verbietet.

  31. Die Amerikaner haben doch genau das gleiche Problem wie wir: genau so wie es bei uns hieß „Führer befiehl, wir folgen Dir!“, genau so blind folgt die gesamte amerikanische Administration dem, was ein Präsident in seiner vollends dem Wohl des amerikanischen Volkes konträren Art entscheidet. Und auch die Amis haben wie wir die gleichen Friedens-Tauben am Ruder.
    Wo, zum Kuckuck ist der Kongress, wo die hoch besungene Demokratie, die angeblich solche Fehlentwicklungen verhindern soll??

    Wetten, die Amis WERDEN auf Ground zero eine Moschee errichten! 100 %!
    Aber dann wird es dort nochmal was geben, was mit Alfred Nobel zusammenhängt. Und ich meine nicht den Friedensnobelpreis.

    Nochemal: Danke, Biodeutscher für den Link zu ACHGUT. Guckt ihn euch alle an! DAS müsst ihr euren Kindern in ein paar Jahren sagen, wenn die nach dem WARUM fragen. Fakten!

  32. #34 BIODEUTSCHER (20. Sep 2012 23:26)
    Ach so, DER Schulz.
    WER HAT DEN GEWÄHLT? Jedenfalls nicht die Bürger dieser EUdSSR.
    ——————-
    Wer hat denn jemals irgendeinen Kommunisten in den letzten hundert Jahren irgendwo auf der Welt in irgend ein Amt gewählt?
    Immer sind es doch die Leute (Wölfe), die vor der Wahl Rotkäppchen Omas Kreide gefressen haben, deren Wirkung dann aber kurz nach der Wahl spontan nachlässt. Mann sollte wieder anfangen, seinen Kindern die lehrreichen alten deutschen Märchen vorzulesen.
    Da können Kinder lernen, wie die Wahrheit erst bekannt werden kann, wenn die Täuschung erkannt, durchschaut und überwunden worden ist.

  33. So, jetzt wollen wir doch mal präzisieren, wen das Kriechtier Schulz da empfangen hat: Es war die Feuerwehr der OIC, die – vor der UN-Generalversammlung nächste Woche – die EU-Dhimmis auf Scharia-Linie trimmen wollte, nachdem OIC-Geneneralsekretär Ekmeleddin Ihsanoglu deswegen gerade an Brandbriefe an Hillary Clinton und die nicht demokratische legitimierte Catherine Ashton geschrieben hat.

    Hier ist die komplette wüste Beduinensippschaft in Frauenkleidern:

    http://audiovisual.europarl.europa.eu/AssetDetail.aspx?g=8f1a091f-9ce0-4c20-9327-c37296acb62f

    Angeführt wurde die „Delegation aus den Golf-Staaten“ vom Sprecher des saudischen Schura-Rates, Abdullah Bin Mohammed Bin Ibrahim Al-Sheikh (PI-Bild links mit weißem Tischtuch auf dem Kopf).

    Der schwarze Finsterling in der Mitte ist Khalid bin Hilal Al Mawali, Vorsitzender des Majlis („Parlament“) in Oman.

  34. Hat er schon wieder zur Flasche gegriffen ? Aber was soll’s ! Das ganze EUdSSR – Scheinparlament ist doch nur eine Fehlkonstruktion und ähnelt einer Kombination aus Entziehungsanstalt und Selbsthilfegruppe .

  35. Europa könnte ja auch anfangen, mit den ölhsbenden Moslems Handel zu treiben!
    WASSER GEGEN OEL. Wechselkurs 1:1
    Dann fließen keine Euronen mehr nach Südland und auch keine mehr mäandernd und „spillend“ nach Norden; und es gibt auch keine Leerfahrten der Tanker, und alle können zufrieden sein.
    Verdient wird dann nur noch beim Verkauf im jeweils eigenen Land.
    Ja aber, sagt da gleich einer, das Wasser muß dann in Südland gereinigt werden. Na und?, wir müssen das Öl ja auch raffinieren.
    Tolle win-win Situation!

  36. Ein Niederlandischer joutnalist (pownned) hat Schultz gestern die ohren gewaschen ! zu recht.
    Schlutz macht sich in die hose!

  37. Herr Schulz,
    es gibt auf Youtube hunderte von Hassvideos, von Moslems hergestellt, die gegen die westliche Zivilisation (Kuffar= minderwertige Menschen) gerichtet sind, um Europa zu islamisieren.

    Was sagen sie dazu?

    Wo bleibt der midiale Aufschrei in Deutschland?

    Oder wollen sie Vorwärts in die Vergangenheit? Zurück in die Unfreiheit? Werfen sie einen Blick in die islamische Welt, wollen wir diese Zustände in Deutschland bzw. Europa?

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  38. @ Religion ist ein Gendefekt: beides wird stimmen: der lässt sich gerne fernsteuern, weil es seiner Überzeugung entspricht.

    Was wird hier passieren? Haben wir den Balkankrieg noch vor uns? Sind wir braunen Hetzer dann die Rassistenschweine, wie die Serben heute von den Gutmenschen verunglimpft werden? Haben wir dann die Schuld, wenn wir uns nicht beugen wollen? Wie werde ich wohl von der Journaille betitelt werden, wenn ich mich nicht anstandshalber massakrieren lasse? Was hab ich früher daran echt geglaubt, als diese Journaille von ethnischen Säuberungen wie von einem Massenmord sprach! Nach und nach verstehe ich, was da wohl in Wahrheit abgelaufen ist und warum Menschen, die sich auf den Tod nicht aufs Fell sehen können, voneinander getrennt werden müssen. Dass das ein Sakrileg in den Augen der Diversity-Spinner ist, das klar. DIE werden sich unterwerfen. Jugoslawien, Ruanda, wo man hinguckt wird man von der grausamen Realität belehrt, dass mit gutem Zureden, mit Lach-Yogaübungen und Triangelkonzerten keine tiefsitzenden Feindschaften überwunden werden können.

    Ich bin davon überzeugt, dass es außer der Alternative Unterwerfung oder Bürgerkrieg eben doch einen Weg gibt: die Standhaftigkeit. Sie lässt beiden Seiten das Gesicht. DAS ist der Sinn von Grenzen. Grenzen braucht es. Und das wird ein Gutmensch nie kapieren. Solange die am Ruder sind, steuert die Menschheit in den Abgrund, hier unter gemeinsamem Absingen der „Internationale“.

  39. Du hast völlig Recht, Wiener Bube 69. Die wirtschaftliche Grundlage ist es, auf die`s ankommt. Nur noch eins: das US-Monopol auf die Transporte muss gebrochen werden (oder darf gar nicht erst aufkommen), weil die sonst wieder so anfangen, wie wir es jetzt schon kennen. Es sind die Imperialen auf beiden Seiten, denen wir das Desaster zu verdanken haben. Abgrenzung! Hier Ihr, dort wir! Wenn Ihr rüberkommen wollt, dann in Frieden und zu Besuch. Wir schauen auf Dein Schwert, wie Du in die Mündung meiner AK 47 schaust (in der keine Blume steckt).

  40. Hammer! Allerdings nicht überraschend: Diese „Gemeinsame Erklärung“ wurde gestern von der EU rausgegeben – und zwar von den bewußt nicht namentlich, sondern nur mit ihren Titeln umschriebenen

    „Hohen EU – Repräsentanten für Auswärtiges und Sicherheitspolitik“

    Das ist Catherine Ashton (Britin, dumme Nuß)

    „OIC Generalsekretär“

    Das ist Ekmeleddin Ihsanoglu (Türke, Moslem)

    „Generalsekretär der arabischen Liga“

    Das ist Nabil El-Arabi (Ägypter, Moslem)

    und dem „Kommissar für Frieden und Sicherheit der Afrikanischen Union“ (AU)

    Das ist Ramtane Lamamra (Algerier, Moslem)

    Während wir freie Meinungsäußerung vollständig anerkennen, glauben wir doch an die Wichtigkeit, alle Propheten zu respektieren, egal welcher Religion sie angehören.

    Der Schmerz der Muslime über die Produktion dieses Film, der den Islam beleidigt, sowie das Veröffentlichen des Trailers im Internet sowie andere, ähnliche Akte wird von allen Individuen und Gemeinden geteilt, die sich weigern, daß Religion dazu benutzt wird, zu provozieren, zu konfrontieren und Extremismus zu schüren.

    Ich fall‘ vom Stuhl:

    1. Ich teile keineswegs „den Schmerz der Muslime“ und ich erkenne keine „Propheten“ an.

    2. Die EU des 21. Jahrhunderts erkennt plötzlich „Propheten“ an und dreht wegen „Propheten“ und „verletzter Gefühle“ mal eben so die gesamte europäische Aufklärung zurück.

    3. Die EU ist sich mit den übelsten Diktatoren, Despoten und Menschenschindern der Weelt vollkommen einig. Danke für den Klartext. Was nur eins zeigt: Die EUdSSR steht auf einer Stufe mit genau diesen Diktatoren.

    Die EUdSSR ist Verrat an Europa und muß weg. Je früher, desto besser.

    http://www.consilium.europa.eu/uedocs/cms_Data/docs/pressdata/EN/foraff/132512.pdf

    WÜRG!

  41. Was passiert, wenn die Grenze des Nachbarn ignoriert wird, das hat uns der Österreicher gezeigt (und ich meine nicht den weanabua).
    Die offenen Grenzen von Schengen-Land bringen uns nicht nur Vorteile (ich habe Anstehen gelernt, und wenn ich am Airport bei einer Zollabfertigung und Passkontrolle nochemal anstehen muss, juckt mich das nicht). Vermischung klappt nur dort, wo sie von den sich mischenden freiwillig erfolgt und nicht, wo Rot-Grün-Blöd es von oben in von ihrer Weltsicht-besoffenen Nabelschau befehligen.

  42. #60 Eurabier (21. Sep 2012 07:54)

    Appeasement wiederholt sich:..

    Die alte Frage, ob oder ob nicht sich Geschichte wiederholt, lässt sich vielleicht so beantworten:

    Das Schlechte wiederholt sich, das Gute muss immer wieder neu erfunden werden.

  43. Einerseits habe ich zwar immer gesagt, dass sich 33 wiederholen kann. Aber ich konnte mir bis vor 10 Jahren nicht vorstellen, dass sich in der Politik, aus einer Demokratie heraus, ein Menschenschlag von der Kategorie eines Schulz breit machen könnte. Ich habe einfach mir einfach nicht vorstellen können, dass es in einer Demokratie so primitiv werden könnte. Ich dachte die parlamentarischen und außerparlamentarischen Institutionen wären stark genug das im Zaum zu halten.

  44. #78 ingres (21. Sep 2012 10:13)

    Ganz genauso ging es mir auch. Die entscheidende Frage für mich ist daher – und die muß in alle Demokratietheorien rein, und damit in neue Verfassungen, wenn hier in Europa mal wieder alles in Schutt und Asche liegt – wie schützt man diese Staatsform, wenn sich plötzlich, im tiefsten, langen Frieden, alle gewählten Menschen und alle Mitglieder der Checks und Balances aus Macht- und Geldgier sowie Angst freiwillig gleichschalten? Dazu freiwillig allein der Exekutive sämtliche Macht überlassen? Und zustimmen, daß dieses undemokratische Gebilde (Deutschland) in einem diktatorischen Gebilde (EUdSSR) aufgeht?

    Sich also genauso verhalten wie eine Schulklasse von 30 Schülern, von denen 26 plötzlich aufgrund einer stillen Übereinkunft lautstark und drohend und selbstsicher (weil sie sich ihrer Überzeugungsmacht/-zwang bewußt sind) behaupten, die Tafel sei rot und dann mit gemeinem Grinsen beobachten, wie sich die letzten vier aus Angst ihrer dreisten Behauptung anschließen?

  45. Schon unglaublich was für rückgratlose Politiker sich heutzutage alles als Demokraten sehen. Dieser Schulz ist in meinen Augen einfach nur noch peinlich.

Comments are closed.