SZHeute Mittag hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) anläßlich der Veröffentlichung des Verfassungsschutzberichtes 2012 eine Pressekonferenz gehalten, in der auch ausführlich über DIE FREIHEIT und PI geredet wurde. Offensichtlich verursacht das intensiv geführte Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum gehörig Kopfschmerzen. Seit Ende März sollen demnach DIE FREIHEIT Bayern und die PI-Gruppe München vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Die SZ interpretiert sogleich, dass sie nun als „verfassungsfeindlich“ gelten würden. Eine unfassbare Verdrehung der Realität: Diejenigen, die Demokratie und Grundgesetz vor einer verfassungsfeindlichen Ideologie schützen wollen, werden nun an den Pranger gestellt. Wundert sich noch jemand in dem von der politischen Korrektheit völlig verseuchten Deutschland?

(Von Michael Stürzenberger)

Die SZ schreibt:

Sie verbreiten islamfeindliche Propaganda und schüren pauschal Ängste vor den Muslimen: Jetzt stuft das bayerische Innenministerium den Landesverband der Partei „Die Freiheit“ und die Münchner Ortsgruppe des Web-Blogs „Politically Incorrect“ (PI) als verfassungsfeindlich ein. Das Landesamt für Verfassungsschutz beobachtet seit Ende März die beiden personell und thematisch eng verflochtenen Gruppen und hat einen harten Kern von etwa fünf Personen ausgemacht. Als führender Kopf gilt Michael Stürzenberger, Landeschef der „Freiheit“.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) zeigte sich bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2012 besorgt, weil diese Anti-Islam-Aktivisten alle Muslime als Feinde des Rechtsstaates verunglimpften. Seit 2012 sammeln sie in München Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen das Moschee-Projekt Ziem des Penzberger Imams Benjamin Idriz. Herrmann betonte, dass gewöhnliche Kritik am Islam oder an Ziem nicht als verfassungsfeindlich gelte. Bürger, die unterschrieben haben, würden nicht beobachtet. Laut Verfassungsschutzchef Burkhard Körner sei Bayern das erste Bundesland, das die Islamhasser als extremistisch einstufe.

pi_df_sz

Hier die Rede von Herrmann:

Meine Damen und Herren, Sorge bereitet darüber hinaus, dass in der rechtsextremistischen Szene – aber nicht nur dort – die Islamfeindlichkeit an Bedeutung gewinnt. Rechtsextremisten nutzen den gesellschaftlichen Diskurs z.B. zum Bau von Moscheen aus, um generelle Vorurteile gegenüber Muslimen und dem lslam zu wecken bzw. zu verstärken. Sie versuchen für sich zu nutzen, dass sich auch andere Bevölkerungsteite kritisch mit dem lslam auseinandersetzen, z.B. hinsichtlich der Gleichberechtigung von Mann und Frau.

Islamfeindlichkeit formiert sich – losgelöst von klassischen rechtsextremistischen Kreisen – teilweise auch als verfassungsfeindliche Bewegung.

Michael Stürzenberger, der Sprecher der Pl-Ortsgruppe (PI steht für Politically Incorrect) München, hat Anfang 2012 den Landesvorsitz der Partei „DlE FREIHEIT“ übernommen. Seitdem nutzt der Landesverband, der auch aus dem harten Kern der Pl-Ortsgruppe München besteht, die von ihm Ende 2012 initiierte Kampagne für ein Bürgerbegehren gegen das „Europäische Zentrum für lslam in München“ (ZIE-M) sowohl im Internet als auch bei Veranstaltungen für pauschal islamfeindliche Propaganda.

Die Aktivitäten zielen darauf ab, pauschale Angste vor Muslimen als nicht integrierbare ldeologieanhänger zu schüren und alle Muslime aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates zu verunglimpfen. Dadurch werden die Religionsfreiheit, die Menschenwürde und der Gleichbehandlungsgrundsatz als Kernbestandteile unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung verletzt.

Der Präsident des Bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz hat daher die Beobachtung der Pl-Ortsgruppe München und des Bayerischen Landesverbands der Partei „DlE FREIHEIT“ angeordnet.

Hiervon abzugrenzen ist Kritik am Islam – z.B. auch in Form eines Bürgerbegehrens gegen das ZIE-M -, die im Rahmen des Grundrechts der freien Meinungsäußerung grundsätzlich zulässig und nicht extremistisch ist. Bürger, die das Bürgerbegehren mit ihrer Unterschrift unterstützen, werden nicht vom Verfassungsschutz beobachtet.

Video der Pressekonferenz mit Fragerunde:

Als wenn wir es nicht seit eineinhalb Jahren jeden Samstag bei den Kundgebungen der FREIHEIT verkünden würden: Unsere Aufklärungsarbeit richtet sich nicht gegen Moslems, sondern gegen die politische Ideologie Islam. Moslems sind deren erste Opfer, vor allem die Frauen. Wir wollen sie von den Fesseln dieser Ideologie befreien, damit sie sich in unsere freie demokratische Gesellschaft integrieren können.

br-2

Aber all dies wird bewusst ignoriert. Es geht wohl vielmehr darum, eine junge politische Kraft zu bekämpfen. Möglicherweise will die CSU einen möglichen Konkurrenten genauso wegbeißen wie damals die Republikaner.

Das Bayerische Fernsehen kam heute nachmittag zum Infostand der FREIHEIT am Tegernseer Platz in München und filmte uns:

Natürlich wieder ohne uns zu interviewen, stattdessen mal wieder den extrem linken Journalisten Tobias Bezler, der uns wie gewohnt als „Rechtspopulisten“ hinstellen durfte. Ich versuchte zwar die Redakteurin davon zu überzeugen, dass es eigentlich ihre journalistische Pflicht wäre, Pro und Contra darzustellen und auch uns zu Wort kommen zu lassen, aber um Ausgewogenheit geht es dem Bayerischen Fernsehen ganz offensichtlich nicht. Sie schrieb zwar brav die skandalösen Fakten über den terrorunterstützenden arabischen ZIEM-Finanzier Katar und den verfassungschutzbekannten Imam Idriz in ihren Notizblock, brachte darüber aber natürlich nichts in ihrem Beitrag.

Bei B 5 Aktuell:

Welt online meldet, dass Oberbürgermeister Ude und die Landeshauptstadt seit Ende 2011 darauf gedrängt hätten, PI und DIE FREIHEIT vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. In der Berichterstattung von Blu News wird noch einmal das Thesenpapier thematisiert.

Eines ist klar: Wir gehen unseren Weg konsequent und unbeirrt weiter. Im Geiste der wiedergegründeten Weißen Rose und im tiefen Bewusstsein, wahre Verteidiger der Freiheit und Demokratie zu sein. Im Gegensatz zum verheuchelten und verlogenen Mainstream, der die existentielle Bedrohung durch den Islam vorsätzlich ignoriert.

(Kamera: Manfred Schwaller; Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

280 KOMMENTARE

  1. Das sind die ersten größeren Kaliber die aufgefahren werden, um sich mißliebige Gegner vor der Bundestagswahl zu entledigen.

  2. Dieses Land geht immer mehr in eine Richtung, die ich nie für möglich gehalten hätte.

    Das Grundgesetz und die staatlichen Institutionen werden von den etablierten Parteien zum Machterhalt missbraucht.

  3. Zu dem schweren Geschütz, daß in Bayern jetzt gegen Michael und die Münchner PI-Gruppe aufgefahren wird, kann ich nur sagen: Dahinter steckt noch mehr, als auf den ersten Blick scheint – also mehr als nur einen politischen Gegner wegbeißen.

    Bei der OIC, also deren Führungsländern Katar und Saudi, ist der Münchner Prozeß gegen Maria Frank und ihre Verurteilung wegen “Hetze” gegen den Islam mit höchster Aufmerksamkeit verfolgt worden. Es kulminiert in dem zufriedenen Satz

    “Franks Fall zeigt erneut, daß Individuen, die den Islam kritisieren oder verdammen, sehr leicht rechtliche Probleme in Deutschland bekommen.”

    Anschließend geht die OIC noch lang und breit auf Michaels Aktivitäten und die Proteste sowie das Bürgerbegehren gegen das ZIEM ein.

    Steht im OIC-”Islamophobie-Report” für den Monat Februar 2013 unter der Rubrik “<b<Positive Developements“. Beginnt unten auf Seite 14:

    http://www.oic-oci.org/uploads/file/Islamphobia/2013/2MB_Feb-13.pdf

    Ich wette, daß hier hinter den Kulissen ein massiver Druck islamischer Staaten aufgebaut wurde (wofür auch die Stippvisite des Katar-Außenministers bei Idriz während der Münchner Sicherheitskonferenz spricht), endlich was gegen Michael, die Ziem-Proteste und PI zu unternehmen. Das kombiniert mit innenpolitischer Konkurrenz läßt Blockparteien wie weiche Spargel einknicken.

  4. Verwundert bin ich über die Aussage des Innenministers nicht, unverschämt ist sie trotzdem. Da werden Tatsachen einfach ins Gegenteil verdreht. Aber so ist dies mittlerweile Usus in unserem Depperlstaat.
    Ich hoffe nur, Herr Stürzenberger bleibt weiterhin so aktiv und ist am Ende erfolgreich.

  5. Nur schade, daß es überhaupt keine Verfassung gibt. Das GG ist nur ein Statut, welches die Besatzer damals absegneten.Aber das verraten wir unseren neuen Stalins für Arme besser nicht.

  6. Da die Scheindemokraten euch weder durch Argumente noch durch Parolen und Querelen beikommen konnten, versuchen sie es halt jetzt mit der Methode Putin.
    Auf diese Art wollen sie die Unterschriftensammlung doch noch torpedieren. Hoffentlich sind die Münchener nicht so dumm und gehen denen auf den Leim.

  7. Michael Stürzenberger ist unser bester Mann! Wir dürfen ihn jetzt nicht im Stich lassen!!!

    Ein gutgemeinter Tipp: Michael, arbeite mit dem Verfassungsschutz zusammen. Nein, nicht verdeckt wie die NPD. Ganz offen! Schicke denen von jedem Brief eine Kopie! Wir haben nichts zu verbergen!

    Wir müssen auch viel mehr deutlich machen, dass wir mit Moslems, die den Koran nicht so ernst nehmen, kein Problem haben. Diese Sorte Moslems gibt es. Wer aber vollständig an dem Koran mit seinen Gewalt- und Tötungsaufrufen gegenüber Ungläubigen festhält, steht eindeutig im Widerspruch zum Grundgesetz! Genau diese Unterscheidung muss deutlicher werden. Und damit werden, rein rechtlich gesehen, nicht mehr alle Moslems kritisiert.

    Es kommt jetzt ganz besonders darauf an, einen kühlen Kopf zu bewahren, taktisch klug zu sein und keine Fehler zu machen. Michael, Du bist ein gescheiter Kerl, Du packst das!!!

  8. Lieber Verfassungsschutz, infiltriere meinen Computer,du wirst sehen,daß PI-ler normale selbstdenkende Menschen sind.
    Wie sind keine „Islamhasser“ oder „Rechtspopulisten“, wir haben nur aus der Vergangenheit gelernt und handeln nach demokratischen Prinzipien. Je mehr ihr uns angreift, desto mehr Zulauf bekommen wir,aber ich weiß eh, es sind ja bald Wahlen.

  9. Ich glaube, daß der Schuß nach hinten losgehen wird.

    Wann war denn der Innenminister zum letzten Mal zu Fuß in der Münchner Schiller-, Goethe-, Schwanthaler oder Landsbergerstraße? Dort schaut es mittlerweile aus wie im Maghreb.

  10. konsequent wäre doch, würde das von uns Steuerzahlern zwangs-ausgehaltene Politikerpack das Begehren nach beliebigen Volksabstimmungen generell für verfassungsfeindlich halten. Noch konsequenter wäre es, würde sich das Politikerpack offen zur Diktatur bekennen. Dann wüsste die Welt ausserhalb der grünene Bananenrepublik BRD wenigstens, dass Hitler&Marx zurück gekehrt sind.

  11. PI ist verfassungsfeindlich aber Scharia ist verfassungskompatibel – alles Klar!

    Orwelsches Neusprech gut ist schlecht und schlecht ist gut oder wie war das.

  12. Und außerdem darf rechts der CDU niemand stehen,diesen Spruch habe ich nicht vergessen. Da hat jemand Angst.

  13. @ Steinhauer Mitnichten.Es hätte eine Volksabstimmung darüber geben müssen, jedenfalls nach dem alten GG.Das wurde dann alles passend gemacht.Das übliche, miese Spiel in dieser Bananenrepublik.

  14. Wer extrem für die Verfassung ist, ist also ein Verfassungsfeind? So so, wenn wundert das noch.

    Welche Verfassung meint der Kpmiker eigentlich?

  15. Leckt mich am Arsch!

    Ich werde weiter meine Meinung sagen. Ich werde das Grundgesetz vertreten und gegen seine Gegner verteidigen.

    Ich lasse mich nicht durch biedermännische Stiefellecker einschüchtern, die versuchen, nach der Nazizeit und der DDR nun noch ein drittes Reich des Guten zu errichten.

    Solche Idioten hasse ich und ich werde ihnen keine Macht über mich gestatten. Ich lasse mich nicht von Idioten mundtot machen.

    Dazu bin ich viel zu stolz.
    Und dafür liebe ich mein Land zu sehr.

    Gegen die Unsitte, jeden Unsinn mitzutun!

    Für die Freiheit!

  16. Der Katar scheint wohl finanziell Druck zu entfalten?

    Was man im Kleinen am Beispiel TSV 1860 verfolgen kann, vollzieht sich in der Politik, wenngleich weniger transparent, in der gleichen Weise.

  17. Uch, jetzt bin ich Extremist.Cool, jetzt werden wir mit Taliban und Kim gleichgestellt. Wir werden ja voll interessant.Wir sind nur extremistische Verfechter des GG.

  18. Die Feinde der Verfassung sitzen im Bundestag und in den Landtagen,und die wollen keine freiheitliche Konkurrenz.

  19. Ich versuche auch das Positive zu sehen:
    „Unter Beobachtung des Verfassungsschutzes“ ist für PI-München und Die Freiheit die Gelegenheit, ihre Verfassungstreue deutlich zu zeigen.

    Aber wie kann aus der Aussage des Innenministers „werden ab jetzt beobachtet“ so einfach die Aussage der Zeitung „gilt als verfassungsfeindlich“ werden? Ersteres dient doch eigentlich erstmal, letzteres festzustellen (oder auch nicht)?
    Ich meine, hier sollte sich recht einfach eine Gegendarstellung seitens der SZ erzwingen lassen.

  20. @#15 Freier Denker

    Die Volksabstimmung wurde durch den Beschluss des Parlaments, sprich des Bundestags, ersetzt, was als eine der zwei vom Grundgestetz vorgesehen Möglichkeiten, juristisch einwandfrei war.

    Offenbar hat man schon damals von direkter Demokratie nicht viel gehalten. Leider.

  21. Die werden wieder einmal Täter und Opfer vertauscht.

    In Wahrheit sind viele der Pseudolinken und Moslems judenfeindlich und verfassungsfeindlich, weil sie alles versuchen, um die Meinungsfreiheit zugunsten des Islam zu unterdrücken (verbieten).

  22. hier noch mal der Link zum Verfassungsschutzbericht 2012:

    Kritik am Islam ist ein Grundrecht !

    Bürgerbegehren gegen das Ziem ist ein Grundrecht!

    Hiervon abzugrenzen ist Kritik am Islam – z.B. auch in Form eines
    Bürgerbegehrens gegen das ZIE-M –, die
    im Rahmen des Grundrechts der freien
    Meinungsäußerung grundsätzlich
    zulässig und nicht extremistisch ist.
    Bürger, die das Bürgerbegehren mit ihrer
    Unterschrift unterstützen, werden nicht
    vom Verfassungsschutz beobachtet. ”

    http://www.stmi.bayern.de/imperia/md/content/stmi/service/reden/130412_rede_verfschb_2012_bf.pdf

  23. Ein Volkseintscheid ist Verfassungswidrig, scho klar…… in dem Denken von links-link-Linken ist das garnicht so unlogisch. In der denke von Anti-Demokraten ist das natürlich jede Volksentscheidung reaktionär…..
    Kämpfen Brüder, kämpfen, wir geben nicht auf!

  24. Man sieht, es ist wichtig eine Lobbygruppe zu haben. Wir, wenn ich da ein Wir sagen darf, wir müssen diese aufbauen.

    Unsere eigenen „Europäischen“ (also kein EU zeugs jetzt..) Interessen formulieren und vertreten. Dazu gehört meiner Meinung auch „zurück zu Atomkraftwerken“. Denn so kann man elektroautos bauen die dann nicht mehr Benzin brauchen – kein Öl aus Saudi-Arabien!

    Templarii – recognoscere.wordpress.com

  25. #4 Babieca (12. Apr 2013 19:02)

    Das gibt mir massiv zu denken.

    Toll wäre es, wenn man dazu an Hintergrunddaten herankommen könnte, aber die dürften wohl leider nur nachrichtendienstlich zu ermitteln sein.

  26. Aha….
    Dann bin ich wohl auch verfassungsfeindlich.
    Ich lese uns schreibe hier und sympathisiere mit Michael Stürzenberger.
    Ich fasse es nicht, was in D mittlerweile abgeht!!!

  27. Wenn dieser Maßstab genommen wird, um Gruppierungen oder Parteien unter Beobachtung zu stellen, so müsste jede Moschee unter Beobachtung stehen.

    Dort wird der Koran gelehrt. Ein Buch das NIEMALS dem Grundgesetz treu wäre solange die Nachfolger dieses Buches in der Minderheit sind.
    Sogar das steht SCHWARZ AUF WEISS für jeden lesbar darin.

    Sollten die Verfassungshüter dieses Buch auch ERNST NEHMEN!!!

    So wie sie es Weltweit überall sehen können, was dieses „Buch“ anrichtet.

  28. Und der Koran mit seinen Suren „Tötet die Ungläubigen“; „Schlagt die Frauen“; Benutzt die Frauenm als Euer Saatfeld“ ist verfassungskonform….

    Suuuper Weltsicht.

    Luther wäre wohl auch vom Verfassungschutz beobachtet worden, oder?

    Luther sieht Araber »als die wilden, rohen leute«, und da Mohamed Araber ist, teilt er auch deren Charaktereigenschaften, »fleischliche Lust, Raub und Mord« (vgl. Ehmann Seite 153)

    Grobheit ist das Wesen Mohameds: »der grobe gesel« ist einer der »wilden, rohen leute … Denn er ist ein Araber«, ja überhaupt ein »unsauberer, grober, unzüchtiger und fleischlicher Mensch«, ein »verzveifelter, böser, Vihischer, Sewischer mensch«. (vgl. Ehmann Seite 159)

    »Mahmet … ist ein Abgöttischer, ein Mörder, Frawenschender, Reuber und aller Laster vol gewest« (vgl. Ehmann Seite 153)

    Durch diese Ausrichtung auf »sieg, glück, gewalt und ehre der Welt … durch Gottes Zorn« bedient der Koran die Instinkte des vorintelektuellen Proletariats, des »Gemeine[n] man«. (vgl. Ehmann Seite 117)

    Die Inkarnation begreift Mohamed nicht, »er ist zu grob dazu« ….. Aufgrund der Brutalität der Person und Biographie Mohameds kann dieser gar keinen Zugang zu Gott haben und kann daher auch kein Religionsstifter sein: »Denn wie nu offt gesagt, hat jn der heilige Geist so gröblich lassen liegen, das ein jeglicher sein falsch geticht leichtlich erkennen möchte« (vgl. Ehmann Seite 158)

    Luther spricht vom »Teufel und seinem Apostel Mahmet«. Mohamed ist »ein Mensch, ja ein Teufel, und ein Erstgebornes Kind des Satans«; ein Diener des Teufels: »Mahmet, oder viel mehr sein Meister der Teuffel«,

    Der Teufel hat somit Mohamed instrumentalisiert, denn allen »unflat, so der Teufel durch andere Ketzer hin und wider gestrewet, den hat er durch Mahmet auff einen hauffen heraus gespeiet«. (vgl. Ehmann Seite 163).

    Der Koran als Werk Mohameds ist für Luther damit ein Versuch des Teufels, die Welt zu betrügen: »Hie zu braucht er nu eines Menschen, ja eines Teuffels, mit namen Mahmet, der ein Abgöttischer mensch und arm, doch hohmütig und bertunbt in der schwartzen kunst«.

    Muslime mit ihren koranischen Vorschriften, die von Gott weg führen sind für Christen die größte Strafe auf Erden: »das der Türcke [gemeint ist der Moslem] gewislich sey der letzte und ergeste zorn des Teuffels widder Christum, damit er dem fass den boden ausstosset, und seinen grym gantz ausschüttet widder Christus reich, Dazu auch die grbsseste straffe Gottes auff erden uber die undanckbarn und gotlosen verechter und verfolger Christi und seines worts Und on zweiffel der vorlauf der hellen und ewiger straffe« (vgl. Ehmann Seite 312)

    Luthers Ratschlag: Lest den Koran – aber als Abschreckung:
    Luther rät den Christen den ganzen Koran zu lesen auf daß sie vom Koran angewidert werden:

    »wolten Christo zu ehren, den Christen zu gut, den Turcken zu schaden, dem Teuffel zu verdries, dis buch lassen frey gehen und nicht hindern« Luthers Brief an den Rat zu Basel vom 27. Oktober 1542

    »Mich hat das bewogen, das man dem Mahmet oder Turcken nichts verdrieslicheres thun, noch mehr schaden zu fugen kann (mehr denn mit allen waffen), denn das man yhren alcoran bey den Christen an den tag bringe, darinnen sie sehen mugen, wie gar ein verflucht, schendlich, verzweivelt buch es sey, voller lugen, fabeln und aller grewel, welche die Turcken bergen und schmucken und zu warzeichen ungern sehen, das man den alcoran ynn andere sprache verdolmetscht. Denn sie fulen wol, das yhnen grossen abfal bringet bey allen vernunfftigen hertzen.« (vgl. Ehmann Seite 423)

    http://www.amazon.de/Luther-T%C3%BCrken-Islam-Untersuchung-Reformationsgeschichte/dp/357905371X

    Resumiere: inzwischen gibt es in Deutschland einen übleren Gesinnungsfaschismus, als im Mitelalter

  29. Mir reicht’s langsam !!
    Ich bin jetzt nach 29 Jahren Mitgliedschaft aus der CSU ausgetreten und werde bei der FREIHEIT eintreten. Dieser Sauhaufen wird von mir und meiner Familie auch keine Stimme mehr bekommen.
    Irgendwann läuft auch dem geduldigsten Menschen mal die Galle über.
    Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte !

  30. Es ist phänomenal, wie die CSU unter Führung von Seehofer und Herrmann politisch immer mehr nach Links, Richtung Rot-Dunkelrot-Grün, gedriftet ist, ja sie teilweise links überholt hat. Dabei verprellt sie zunehmend ihre konservativen Wähler, die ihr Jahrzehnte lang die absolute Mehrheit in Bayern verschafften.

    Ihre öffentliche Rhetorik dient doch einzig und allein dazu die heimatlos gewordenen konservativen Wählern noch (Fragt sich wie lange noch?) bei der Stange zu halten.

    Sind Seehofer und sein Innenminister doch vielleicht nur höchst effektiv eingesetzte linke U-Boote, die den erfolgreichen urbayrischen Konservatismus von Innen her zerstören sollen?

  31. Das ist erst der Anfang.

    Bald gibt es die ersten Hausdurchsuchungen und Kurzeitinhaftierungen in Form von U-Haft.
    Zuerst Leute die Stürzenberger, dann auch die Schreiber von PI.

    Die Medien wird man auch einspannen, dann gibt es Überraschungshausbesuche durch SpiegelTV & Co. Abmahnungen wegen Beleidigung usf.

    Trotzdem müssen wir das als Kompliment sehen, wenn die uns nicht bekämpfen nehmen sie uns nicht ernst.

  32. @ Steinhauer Eben. 1949 war es ja auch nicht besser.Wie mein leider mittlerweile verstorbener Vater immer sagte, könnte er sich nicht daran erinnern jemals gefragt worden zu sein ob er dieses Staatswesen denn haben wollte.Mich hat bisher auch keiner gefragt – ist auch besser, die Antwort wäre
    „Nein“ gewesen.

  33. Hallo Verfassungsschutz!

    Viel Spass beim Mitlesen; vielleicht geht dem einen oder anderem von Euch sogar ein Lichtlein auf und erkennt, welchen Anti-Demokraten er dient.

    Denkt dran liebe Verfassungsschutz-Beamte: auch Ihr habt Kinder die zukünftig in Freiheit leben wollen.

  34. In Zukunft sollen offensichtlich beide Gruppierungen vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
    Also noch nicht! Das muß noch mit Fakten unterlegt werden und warum werden die Mahner für Meinungsfreiheit und des Grundgesetzes ausgerechnet nach Wunsch des Herrmann vom VS beobachtet werden?

  35. OT

    Gab es das hier schon ?

    Besorgniserregende Entwicklung: Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa

    Der türkische Präsident Abdullah Gül ist besorgt: Falls die europäischen Staaten weiterhin darin versagten, Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen zu üben, werde das zu neuen humanitären Tragödien, wenn nicht gar zu Massentötungen von Menschen führen.

    Was für eine dreiste Lüge!

    Europa ist gegenüber jedem tolerant, sei er Chinese, Russe oder Türke !
    Ein Problem entsteht jedoch erst, wenn eine Ideologie ins Spiel kommt und die heißt (gelebter x)Islam und strikter Auslegung!

    x = war für den Verfassungsschutz, dass nich alle Muslime gemeint sind, insbesondere Akif Pirincci und Necla Kelek, aber vielleicht werden die ja auch schon beobachtet, weil sie nicht in den politishen Kram in Deutschland passen:

    Besorgniserregende Entwicklung: Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/473261/besorgniserregende-entwicklung-tuerkischer-praesident-guel-fuerchtet-neuen-holocaust-in-europa/

    —–

    Diskriminierung: Thüringer Tierschützer attackiert Kopftuchträgerinnen

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/473223/rassismus-thueringer-tierschuetzer-attackiert-kopftuchtraegerinnen/

  36. Herrmann betonte, dass gewöhnliche Kritik am Islam oder an Ziem nicht als verfassungsfeindlich gelte. Bürger, die unterschrieben haben, würden nicht beobachtet.

    Da stellt sich die Frage: was ist gewöhnliche Kritik und was ist ungewöhnliche (verfassungsfeindliche) Kritik?
    Gewöhnliche Kritik ist vielleicht, wenn sie der Regierung nicht gefährlich werden kann.
    Aber Kritik, wie Stürzenberger sie zurecht und voller Selbstbewusstsein äußert, – Wir haben die Fakten!!!- da wird es dem Herrmann doch etwas mulmig, weil die Muslimlobby ihn ganz sicher unter unerträglichen Druck setzt.

  37. Um welche Verfassung geht es eigentlich, die da von den Bayerischen Lokalpolitikern und bundesdeutschen Linkspopulisten hochgehalten wird und angeblich von der FREIHEIT nicht eingehalten, sondern „befeindet“ wird? Offensichtlich um eine völlig andere , als die von DE (eine fremde?, fiktive?, selbst zusammen gereimte?).
    Damit stellt sich der gesamte volksferne Politabschaum von Grüne/SPD/Linke/CDU/CSU/FDP gegen die deutsche Verfassung – und sind sie allesamt die wahren Verfassungsfeinde.

  38. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) zeigte sich bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2012 besorgt, weil diese Anti-Islam-Aktivisten alle Muslime als Feinde des Rechtsstaates verunglimpften.

    Ist doch verständlich das diese Deutschen gegen den Islam sind,genauso sind auch wir Serben gegen diesen Todeskult,den wir nur allzugut kennen.Muslime SIND Feinde des Rechtsstaates!Jedenfalls die die den Glauben praktizieren.Ihnen ist es laut Islam erlaubt ein Land solange zu ruinieren bis die Muslime es übernehmen können.Danach wird es übel für die nicht-muslime,morden,vergewaltigen,versklaven ist dann alles Halal für die Muhammedaner solange es sich bei den Opfern um nicht-muslime handelt.Das sollte ein Innenminister doch wissen oder ist Er einfach nur zu feige um gegen diese Satanisten vorzugehen?Er traut sich gegen die Leute der Freiheit doch nur weil Er genau weiss das die harmlos sind.Dieser Innenminister ist das Problem und niemand sonst er verkennt die Gefahr und ist von daher selbst brandgefährlich in dieser Position!

  39. Da fällt mir nur noch der Auszug aus einem Interview eines der bedeutendsten Politiker der BRD ein:
    „Hätte, hätte, hätte, Fahrradkette…..“ (Peer Steinbrück, am 12.April 2013
    im Frühstücksfernsehen des Staatsfernsehens) Dieser Ausspruch wird in die Geschichte eingehen und daran erkennt man den katastrophalen Zustand dieser kranken Gesellschaft und ihrer Vordenker.

  40. Puhhh das ist harte Kost. Der arme Michael… hält fast jedem das Megaphon hin, ist bereit mit fast jedem zu debattieren, während die Gegenseite als Clowns, Hühner und Eisbären auftritt und mit ganz wenigen Ausnahmen jeder ernsthaften Diskussion aus dem Weg geht, wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist „Blah Blah“ oder „Halt’s Maul“ zu rufen – und wer ist der Verfassungsfeind? Genau…

    Wie hält der Mann das bloß aus das alles um ihn herum pervertiert und auf den Kopf gestellt wird?

    Der Ude hat bestimmt so einen Maßnahmenkatalog parat, der arrogante Sack. Lässt sich sein Bierzelt von Al Jazeera einrichten, hallo? Wo gibt es denn so was?

    Der Ude hat halt tierisch Bock auf die Kohle vom Golf.

    Aber Hauptsache Stürzenberger bekämpft die Verfassung und verhält sich nicht gesetzestreu.

    Kann man nicht auch dagegen juristisch vorgehen? Welche Passagen von Michaels Reden sind denn verfassungsfeindlich? Das sollte man mal klären lassen wenn es geht! Gibt es dafür nicht die Feststellungsklage und/oder die Fortsetzungsfeststellungsklage? Sorry habe ich schon lange nicht mehr mit zu tun gehabt.

    Was machen eigentlich die Anträge auf Gegendarstellung welche Herr Stürzenberger gegen die SZ angestrengt hat?

  41. Nachdem „wir“ die magische Marke von 100.000 geknackt haben, ist doch klar, dass „denen“ vor Angst die Brühe in die Arschrit*e läuft! Die MUSSTEN etwas unternehmen!
    Wer weiß; sonst fängt der gehirngewaschene Michel am Ende noch das Denken an!
    Nöööööö! Das geht garnicht!
    Sofort gegensteuern: kriminalisieren, verleumden, Lügen verbreiten……. .
    Habt „Angela Mogel — So kriegen sie das Land kaputt“ etwa noch immer nicht gelesen?!?!

    An den mitlesenden Beamten:
    Ihre Kollegen im weißen Lada standen tagelang vor unserem Haus! Meine Mutter gab mir damals (ich war 8) einen Schreibblock und einen (West-) Kuli. Den habe ich Euch gebracht und euch gesagt, was meine Mutter mir aufgetragen hatte.
    Später standet Ihr vor meinem Haus. Nachts habe ich Euch erwischt, wie ihr durch mein Fenster geschaut habt und habe euren Genossen verprügelt.
    Dann warft ihr mich raus, aus dem Arbeiter-& Mauernstaat. Jetzt habe ich euch wieder am Hals! Was glaubt ihr, wie ich reagiere, wenn ich euren Opel hier entdecke?!

  42. #42 Thobry (12. Apr 2013 19:39)


    Besorgniserregende Entwicklung: Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa
    Der türkische Präsident Abdullah Gül ist besorgt: Falls die europäischen Staaten weiterhin darin versagten, Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen zu üben, werde das zu neuen humanitären Tragödien, wenn nicht gar zu Massentötungen von Menschen führen.

    Nein, das ist keine dreiste Lüge. Das ist die Wahrheit. Gül bereitet uns schon einmal auf den neuen Holocaust vor, begangen von Muslimen an den christlichen Europäern, den ach so intoleranten. Durch Europa wird sich eine Blutspur ziehen, die nicht einmal der II. WK hat anrichten können. Das ist keine Schwarzseherei von mir, sondern einfach die logische Schlussfolgerung aus dem, was sich in dieser Zeit ereignet. Wobei ich den Verrat durch unsere Politiker*innen bis in die höchsten Spitzen für besonders verwerflich halte.

  43. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU): „Bürger, die das Bürgerbegehren mit ihrer Unterschrift unterstützen, werden nicht vom Verfassungsschutz beobachtet.“

    WOW

  44. Irgendwann wird der erste Mensch in Deutschland inhaftiert wegen Kritik am Islam. Der Volkseintscheid als solcher ist nicht mehr zu stoppen.

  45. Dabei braucht München das Geld doch nicht, ihr schwimmt doch schon im Geld. Was soll der Scheiß? Muss das sein?

    Genau wie dieser über-Hirni Offmann: „Wenn der Scheich nicht investiert, stehen in Deutschland die Zahnräder still.“

    So ein Schwachsinn, in der BRD steht auch dann nix still wenn du den Deutschen einmal komplett die Bude abreißt, ist dir das schon mal aufgefallen, Marian?

    Benz und VW sind mit die berühmtesten Automarken der Welt und wenn der Scheich die Aktien nicht kauft dann kauft sie eben wer anders.

    Und was der Stürzenberger bringt sind auch keine „Horrorgeschichten“, sondern Fakten, du völlig irrer Dussel.

  46. Der Ton wird rauer.
    Um mit dem Berliner Bürgermeister zu sprechen (der mit einem 400-PS-Dienstwagen ohne grüne Plakette in der Innenstadt unterwegs ist) zu sprechen:
    DAS IST AUCH GUT SO!

  47. Im Grunde handelt es sich bei der Beobachtung durch den Verfassungsschutz um ein Instrument der Regierenden, um Oppositionelle zu diskreditieren.

    Entweder jemand verhält sich gesetzwidrig oder strafbar – dann ist die Polizei zuständig. Oder, wenn dies nicht der Fall ist, hat ihn der Staat unbehelligt zu lassen. Die „Beobachtung“ durch eine Behörde wie den „Verfassungsschutz“ gehört generell auf den Prüfstand.

  48. Ich frage mich grad ernsthaft, wie der Verfassungsschutz zu den Yeziden steht, die nur untereinander heiraten dürfen.
    Wenn das nicht Tendenzen von Rassismus hat, was dann? Werden Yeziden auch vom Verfassungsschutz beobachtet? Ach nee, die sind ja politisch korrekt, sorry, ich vergass….

  49. Folgenden Text hatte ich schon gestern eingegeben unter „Die Lügen der Moslems“. Bitte untertützen!!

    Den Koran verbieten!

    Verfassungsklage von Pastor Fouad Adel!

    Die 11-Seiten-Broschüre ist betitelt:

    Tötet die Lebensunwürdigen. Islamische Ideologie gegen demokratische Werte.

    Der Koran stellt mit seiner Lehre eine aggressive, politisch totalitäre Ideologie dar …, die nicht mit den Grundwerten der UN-Menschenrechtskonvention, dem Deutschen Grundgesetz und den Länderverfassungen vereinbar ist.

    Wir fordern deshalb, die verfassungswidrigen und menschenverachtenden Inhalte aus dem Koran zu entfernen und sie als Lehre in Moscheen, Hochschulen und Schulen zu verbieten. Wir begründen unsere Forderungen mit folgenden Punkten:

    http://deislam.wordpress.com/2013/03/30/pastor-fouad-adel-koran-verse-verbieten/

    Infoblatt zum Verteilen sowie Text für Verfassungsklage bestellen (siehe unten im Text des Links!)!! Diese Info an Freunde, Bekannte usw. weitergeben!

    Biographie zu Pastor Fouad Adel

    http://www.zeltmacher-nachrichten.eu/content/kurzbiographie-von-fouad-adel

    Weitere Infos bei Google:

    >Pastor Fouad Adel< eingeben

  50. Ja ja, Stürzi ist verfassungsfeindlich, aber die Mohammedaner stehen auf dem Boden des Grundgesetzes…

    Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf?

  51. Warum wundert mich das jetzt nicht ? Jede Demokratiebewegung, jede freie Meinungsäusserung, jede Bewegung die diese zwei Säulen verteidigt, wird verunglimpft, verschrien und schlimmer noch, als Rassisten abgestempelt.

    Es wird bald einen grossen „Chlapf“ = (Knall) geben. Anders ist diesen Realitätsverweigeren nicht mehr beizukommen.

    Erst kürzlich habe ich gelesen dass Kohl sich „geoutet“ hat. Er sagte nämlich (ich glaube es war auf DWN oder mmnews) dass er sich wie ein Diktator bei der Einführung des Euro verhalten hat.
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Was braucht es eigentlich noch, damit die Gutmenschen und die MSM endlich aufwachen?

    Ich sehe schwarz, ja sogar dunkelschwarz für die Zukunft unserer Demokratie.

  52. Liebe Verfassungsschützer!
    Dann lest mal fein. Und ich freue mich schon auf den nächsten Verfassungsschutzbericht. Was wird da wohl über PI drinstehen?
    Übrigens: Macht euch keine Hoffnung, dass eure Erkenntnisse, die ihr aus PI gewinnen werdet, von euren Dienstherren geglaubt werden.
    Wirklich! Als die STASI zum Ende der DDR dem Politbüro zu erklären versuchte, dass das Volk aufgehört hat, den Sozialismus zu lieben, wisst ihr, was die Politbürokraten da gemacht haben?
    Sie haben es der STASI nicht geglaubt!
    Diktatoren wie Ude oder Mielke glauben nur das, was in ihr Weltbild passt. Etwas anderes auch nur wahrzunehmen, geschweige denn zu bedenken – dazu fehlen ihnen einige Bausteine im Erkenntnisprozess. Ein Einarmiger kann eben auch kein Klavierkonzert spielen.

  53. Ist aber schon interessant, die Mauermörder sitzen im Bundestag und diejenigen die das Grundgesetz erhalten wollen, werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Ob die jetzigen CSU-Politiker sich daran erinnern werden, wenn sich der Wind mal dreht?

  54. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,
    so wie ich Sie (von PI aus) kennengelernt habe, stehen Sie mit beiden Beinen auf dem Boden unseres Grundgesetzes. Diese mutmaßliche „Beobachtung“ scheint mir eine rein politische Entscheidung zu sein.

  55. Als sich heute Hermanns übles Palaver aus dem Radio an mein Ohr quälte, war ich sofort hellwach und nahm mir vor, meinen schon vor Jahren auf der „Station 13“ erstellten Vergleich zwischen Nationalsozialismus und Islam, kurz Naz-I-slam genannt, in eine moderne, videofähige Form zu bringen.

    Einem der grössten Islamgangster, diesem Imam Idriz und seinem geplanten Alienbunker muß einfach Widerstand geleistet werden.
    Sonst würde der Kampf gegen Mohammeds Hirnseuche, der von Vorbildern wie König Sobieski, Prinz Eugen, Voltaire und unzählbaren anderen freiheitsliebenden Vorfahren, letztendlich doch noch umsonst gewesen sein.

    Ein „friedlicher Islam“ ist wie „ein bischen schwanger“ – Ich sage nur noch ‚Pfui Joachim Herrmann, marsch zurück ins Körbchen!‘
    Übrigens, die „Weisse Rose“ galt den Nazis in derem Sinn genauso als „verfassungsfeindlich“

  56. Hat es die Freiheit also geschafft! Als ernst genommener Konkurret der Etablierten Parteien, scheinen sie in der Gunst des Wahlvolkes wohl gut zu liegen. Ihre Aktionen ein Erfolg zu werden. Anders kann ich mir die Reaktionen von Herr Herrmann nicht erklären. Würde mich nicht wundern, wenn die nächsten Wochen dafür genutzt werden würden, ein Verbot von Pi und der Freiheit zu erwirken… es ist halt Wahljahr!

  57. #4 Babieca (12. Apr 2013 19:02)

    Zu dem schweren Geschütz, daß in Bayern jetzt gegen Michael und die Münchner PI-Gruppe aufgefahren wird, kann ich nur sagen: Dahinter steckt noch mehr, als auf den ersten Blick scheint – also mehr als nur einen politischen Gegner wegbeißen.

    Die nächste Stufe der Islamisierung ist gezündet. Dazu passt der gestrige Artikel, in dem die Parteien ultimativ vor die Wahl gestellt wurden: PRO Migranten (=Islam) oder PRO Rassismus (=Islamkritik).

    Damit soll natürlich insbesondere die AfD eingeschüchtert werden. Gleichzeitig gibt es jedoch eine ganze Reihe von Vorfällen und Entscheidungen, die darauf hindeuten, dass das Tempo beschleunigt werden soll.

    Man erinnere sich: 2014 war ein eminent wichtiges Datum in dem qatarischen Strategiepapier; im Moment liegt man, aufgrund des Widerstands des blöden Assad, nicht mehr innerhalb des Zeitplans.

    Aus irgendeinem Grund scheint den Arabern mächtig der Kittel zu brennen.

  58. Dieser sogenannte freiheitliche Rechtsstaat ist der krankhafteste, gekotzteste und geschissenste aller Schurkenstaaten, er muss schnellstens zerschlagen und durch einen Staat auf der Basis des Grundgesetzes ersetzt werden.

  59. Dagegen lässt sich KLAGEN! Der Verfassungsschutzpräsident (welche Partei?) handelt verfassungswidrig!

  60. #62 1123
    Habe keinen – zweiseitiges/ doppelseitiges Infoblatt bestellen bei Pastor Adel, einscannen und versenden, vielleicht gibt es noch bessere Möglichkeiten, bin kein PC Profi. Tut mir leid!

  61. wenn PI wirklich an den karren gefahren wird,
    dann wissen wir definitiv, dass freie meinungsäusserung in diesem staat keinen platz mehr hat!

    DANN HABEN SIE DIE MASKE FALLENGELASSEN!

  62. Wann war Michael jeh auf den Seiten der großen Online-Portale negativ-Werbung ist auch Werbung—–

  63. Ich habe sehr viel von der DDR mitgekriegt – (wenn auch nicht als Dauerbewohner Gottseidank),

    daher weiß ich schon seit längerem,
    daß die BRD zur DDR2 umfunktioniert wurde.

  64. http://www.br.de/nachrichten/bayern-verfassungsschutz-2012-bericht-100.html
    Bayerischer Innenminister in einem Fernsehbericht (ab 22. Sekunde)
    „Zu behaupten … … , dass kein Muslim aus sich heraus überhaupt integriert in unseren Land leben könnte, das verstößt eindeutig gegen die Religionsfreiheit, die in unserer Verfassung garantiert ist.“
    ______
    Hab ich das richtig verstanden?
    Die Religionsfreiheit in Deutschland kann also einen Gläubigen zur Integration bewegen, völlig egal was die Religion vorschreibt? Religionsfreiheit führt automatisch zur Integration?

  65. Den Islam und die Moslems darf man nicht pauschal verurteilen aber die NPD und deren Anhänger schon?

  66. Noch ist die BRD eine DDR2 in der Light-Version,
    aber Umerziehungsknäste und -lager werden schon noch kommen.

  67. @ #72 5to12

    DANN HABEN SIE DIE MASKE FALLENGELASSEN!

    Sie haben halt das Pech, daß der Server und der Admin-C im Ausland sitzen und beide sich nicht sonderlich von der deutschen Justiz beeindrucken lassen werden.

  68. #33 eagle (12. Apr 2013 19:29)
    Aha….
    Dann bin ich wohl auch verfassungsfeindlich.
    Ich lese uns schreibe hier und sympathisiere mit Michael Stürzenberger.
    Ich fasse es nicht, was in D mittlerweile abgeht!!!

    —————

    Willkommen in der Demokratur. Traurig! Jemand der als Mitglied der Freiheit den Islam kritisiert, soll ein Verfassungsfeind sein?! Wer schmiert Hermann? Und Putin wird für seine Politik kritisiert, es ist so geisteskrank!

  69. nachdem jetzt alle Akten geschreddert wurden, die NPD nur noch aus V-Leuten besteht die sich inzwischen nur noch gegenseitig beobachten braucht man neue Beobachtungsgruppen, sonst muss man VfS Leute und VfS V-Leute entlassen….

  70. http://www.sueddeutsche.de/panorama/streit-in-staedtischer-kita-in-lueneburg-eltern-wollen-rechter-erzieherin-ihre-kinder-nicht-anvertrauen-1.1647758

    Bitte lest mal das. Da meldet die TAZ dem Arbeitgeber, dass eine Mitarbeiterin einer KITA bei einem Fest der NPD gesehen wurde. Nun wird der Frau die Existenzgrundlage/Job entzogen.

    Das Signal ist: Halte Dich nur im Dunstkreis von Linken (gerne auch extremen) oder Grünen auf, weil Du sonst in diesem Land fertig bist – auch wenn Du Dir nichts hast zu Schulden kommen lassen. Und diese Bewegung – auch die Droh- und Erpressungskulisse – geht von Bürgern aus. So weit sind wir.

  71. Die SZ ist schon drollig, wenn sie Leuten wie mir Islamhass zur Last legt.

    Was erwartet sie eigentlich? Dass ich eine Ideologie, die mich als Atheist zutiefst verachtet, lieben soll?

    Tut mir leid, aber so selbsthassend, masochistisch oder christlich („Liebe deinen Feind“ / „Halte auch die andere Wange hin“) bin ich nicht (mehr).

    Dann werde ich jetzt also vom Verfassungsschutz beobachtet. Fein. Wenn ich ehrlich bin: ich habe es ja bereits von Anfang an geahnt und meine Formulierungen daher sehr sorgfältig gewählt, um mich juristisch abzusichern.

    Ansonsten hoffe ich, dass es beim mich beobachtenden Verfassungsschutz vielleicht ja noch den einen oder anderen Menschen gibt, der sich noch nicht an die Blockparteien verkauft hat oder sich der political correctness unterworfen hat und den ich in Sachen Verfassungsrecht schulen kann. Denn wie heißt es so schön; die (meine) Hoffnung stirbt zuletzt!

  72. Das ganze ist doch positiv. Für mich ist das das erste Zeichen der Kapitulation der ganzen Loser von CDU/SPD/Grüne und dem ganzen anderen linken Grobzeug. Unsere Politiker reagieren doch nicht anders als der Pausen-Clown in Nordkorea, nur unter anderen Vorzeichen.
    Was erwartet ihr denn, von Leuten die nichts gelernt haben und einen gut dotierten Job haben auf Kosten anderer.

  73. Natürlich kann man dagegen juristisch vorgehen, und ich denke, das wird man auch tun.
    Dann hat man ein schönes Urteil, dass man nicht Verfassungsfeind ist und man nicht vom Verfassungsschutz beobachtet werden darf und wird.

  74. Herman und die CSU sollten sich bewusst werden, für eine Moslem Wählerstimme verlieren sie 10 etablierte , konservative Wähler! Eine denkbar schlechte Rechnung, aber das Gschmerl will es offensichtlich so.

  75. Mit der „Verfassungsschutzkeule“ werden wir jetzt als Partei reihenweise Mitglieder verlieren; vor allem diejenigen im Staatsdienst. Natürlich können wir dagegen Feststellungsklage vor dem Verwaltungsgericht erheben; aber wieso weiß ich jetzt schon, dass die Vorgehensweise des bayerischen Innenministeriums mit den Richtern abgestimmt worden ist?
    Unabhängig davon wird so ein Verfahren mehrere Jahre dauern und bis dahin soviel Schaden im Personalbestand unserer Partei angerichtet haben, dass das Urteil selbst unbedeutend ist.

    Machen wir uns nichts vor: Die „DDR 2.0“ ist in Deutschland längst Realität – und den islamischen Gottesstaat bekommen wir als deren Nachfolger. Schöne neue Welt!

  76. Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/04/473261/besorgniserregende-entwicklung-tuerkischer-praesident-guel-fuerchtet-neuen-holocaust-in-europa/

    Gül sollte lieber aufpassen dass keine Kopftücher,keine Fanatiker,keine Nationalisten,keine Messerstecher,keine Kopfzertreter,keine Menschenhändler,keine Rauschgifthändler,u.s.w die Türkei Richtung Europa verlassen können,bevor er weiter quasselt.

  77. Die Fluchtpläne unserer „Eliten“ liegen garantiert schon in der Schublade.
    Wer will die denn verteidigen. Die Hasenfüße von Verfassungsschutz? Die Strategen der Muslimverbände? Bin davon überzeugt das 30% der Türken hier in Deutschland die sich richtig integriert haben, auf unserer Seite stehen.

  78. Verfassungsschutz gegen Weiße Rose… Großartig! Deutschland gute Nacht. Aber vielleicht passieren doch noch Zeichen und Wunder in diesem Land. Abwarten.

  79. Ich finde es zwar gut, was Michael Stürzenberger beim ZIEM macht. Trotzdem hat er sich zu sehr auf seine „Islamkritik“ eingeschossen. Die real bestehenden Unterschiede zwischen den verschiedenen islamischen Gruppen und Denkschulen werden bestritten oder für bedeutungslos erklärt. Andere politische Themen werden gar nicht mehr wahrgenommen oder aber zwanghaft dem Islam-Thema untergeordnet. Damit kann man keine Politik machen …

  80. Tja, diejenigen, die sich ausdrücklich auf die Verfassung berufen, werden zu Verfassungsfeinden deklariert.

    Aber nichts ist neu auf dieser Welt.

    In der Sowjet Union landeten die Bürger, die sich auf die sowjetische Verfassung beriefen, im Arbeitslager (oder in der geschlossenen Psychiatrie).

    Das wissen nicht alle: die sowjetische Verfassung war nach allen Regeln der Demokratie geschrieben (die Realität sah natürlich anders aus).

    PS Dagegen kann man klagen, wie es „die Linke“ gemacht hat.

  81. #15 Neuroleptikum (12. Apr 2013 19:09)

    Lieber Verfassungsschutz, infiltriere meinen Computer, du wirst sehen, daß PI-ler normale selbstdenkende Menschen sind.

    Verfassungsschutz soll PI lesen.

    Das ist die beste politische Bildung außerdem sehr spannend und unterhaltsam.
    Viel besser als das blöde und langweilige Fernsehen.

  82. Werter mitlesender (bayrische) Verfassungsschutz, ich gehörte immer zu ihren Verteidigern im Volk. Davon gibt es verschwindend wenig Bürger, das hat nun ein Ende!

    Eine Frage an den Hermann, der Salafist der jüngst öffentlich Stürzenberger den Kopf abschneiden wollte und danach zu seiner salafistischen Koranverteilung ging, warum taucht der nicht im VS Bericht auf?

  83. Interessant ist, daß die Süddeutsche ihren Kommentarbereich zu diesem Thema gesperrt hat. Die mag wohl keine anderen Meinungen.

  84. Übrigens, VS soll auch CDU / FDP / SPD und Grüne beobachten.

    Denn diese Parteien wollen Kompetenzen nach Brüssel abgeben – ein grober Verstoß gegen Art. 20 Abs. 2 Grundgesetz (GG):

    Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    Somit sind diese Parteien klar verfassungsfeindlich.

  85. Oh, mein Gott, wie verlogen kann man nur sein?

    In keinem Punkt hat Hr. Stürzenberger die Moslems PAUSCHAL verurteilt!

    Will Hr. Herrmann durch ein solche Verleumdung jegliche Diskussion vom Tisch wischen??

    Ich werde Hrn. Hermann einen Brief schreiben und meine Meinung ARGUMENTATIV darlegen. Wenn das in D ein Verbrechen ist, dann soll er mich von mir aus durch den Verfassungsschutz verfolgen.

    Genug der verlogenen Lügen! Es ist Zeit, sein Gesicht zu zeigen und auch mit seinem Namen klarzustellen, wo man steht!

    Wir dürfen Hrn. Stürzenberger nicht alleine dastehen lassen!

  86. Hallo werte Verfassungsschützer, da sowohl Ihr als auch wir darauf aus sind, unsere Verfassung zu verteidigen, seid Ihr natürlich herzlich eingeladen, Euch hier genau umzuschauen.
    Informationen über den Islam gibt es en masse.
    Es winkt ein Demokrat. 🙂

  87. Ist doch klar,
    ihr habt ja jetzt auch die 100 000 er Besuchergrenze/Tag durchbrochen. Die fangen an
    euch ernst zu nehmen, wenn auch unbegründet.

    Das ist halt die Politik – und mit so einer Aktion kann man immer billig punkten.

    Handelt bitte weiter im Rahmen unserer Verfassungsmäßigen Ordnungen und der Gesetze
    und lasst Euch nicht einschüchtern!

    Bleibt weiterhin taff!!

    Ich Grüße Euch!
    Schalomaleikum

  88. #77 Adler (12. Apr 2013 20:21)

    Vor allen Dingen: hat der Stürzenberger das so gesagt?

  89. #24 Neuroleptikum (12. Apr 2013 19:17)

    Uch, jetzt bin ich Extremist.Cool, jetzt werden wir mit Taliban und Kim gleichgestellt. Wir werden ja voll interessant.Wir sind nur extremistische Verfechter des GG.

    Vielleicht bietet man interessante Ausstiegsprogramme (wie für Taliban)?
    Z.B. einen normal bezahlten Arbeitsplatz in einem normalen Beschäftigungsverhältnis.

    Oder ist es inzwischen zu viel verlangt in einem Fast-Vollbeschäftigungsland Bayern?

  90. Herzliche Grüße an den mitlesenden Verfassungsschutz und bitte gleich an den Cheffe weiterleiten: mein Kreuzerl bekommt die CSU nun garantiert nie mehr. Die alte CSU, die ich kannte, hatte sich inhaltlich mit dem Gegner auseinandergesetzt, wenn auch manchmal auf polterndem Niveau (was durchaus sympathisch war!). Jetzt hat sie, hierdurch deutlich erkennbar, die Methoden der linken Freiheitsfeinde übernommen und ist somit unwählbar geworden. Was sie aber nach Stoibers Abgesang eigentlich eh schon war. Brauchen wir erst eine rot-grüne Mehrheit in Bayern, ehe die Partei aufwacht? Nun, wie dem auch sei, ich kann mich theoretisch innerhalb weniger Stunden mit gutem Jahresumsatz und zwei potentiellen Rentenbeitragszahlern vom Acker machen, also ist mir das reichlich egal … 😉

  91. Je mehr diese feigen Medien und Politikhanseln den Michael Stürzenberger kaltzustellen versuchen, desto intensiver werde ich ihn finanziell und tatkräftig unterstützen.

    Stürzenberger ist ein echter Demokrat. Die etablierten Medien und Parteien sind nur noch verabscheuungswürdig.

  92. Ein sehr schöner Standort für eine 50000-Gläubigen-Größtmoschee wäre auch in Geiselgasteig. Den 1km² großen Bauplatz für die Größtmoschee könnte man ohne weiteres vom Forst zur Verfügung stellen. Eine Moschee im Grünen im noblen Stadtteil. Kann es was besseres geben ?

  93. Der Jubel der SZ ist mehr als verständlich. Während ihre Leser immer öfter bei PI vorbeischauen, müssen sie aus politischer Korrektheit täglich ihre Lügen verbreiten. Der rasante Zuwachs an Lesern/Zugriffen der letzten Wochen muß ein Schlag ins Gesicht der Schriftleiter in diesen Redaktionen sein.
    Und es nicht einziger Leserrekord, nachdem die Zugriffe wieder stark zurückfallen (sozusagen ein Ausreißer, wie es bisher auch vorkam). Nein: Konstant sind hier in letzter Zeit viele neue Leser und Kommentierer zu sehen, die neuen nicks sind ein Beleg dafür.

    #50 1123 (12. Apr 2013 19:49)
    der ist gut!

    #95 Schüfeli (12. Apr 2013 20:44)

    Verfassungsschutz soll PI lesen.

    Das ist die beste politische Bildung außerdem sehr spannend und unterhaltsam.

    Der Meinung bin ich schon lange. Wenn sie hier aufmerksam mitlesen, bekommen praktisch alles geliefert in Sachen Salafisten, Islam u. Co. Alle Leser steuern ggfs. Infos aus ihrem Lebensumfeld, ihrer Stadt usw. bei. Wenn z. B. eine dubiose Moschee in Solingen betrieben wird – hier können sie es schon lange lesen. Wir haben mehr Hintergrundwissen als ein Verfassungsschützer, sollen sie also hier mitlesen.

  94. -„Wegbeissen“ wird nicht gelingen:

    -Der Mohammedanismus und die Islamisierung breitet sich immer mehr aus.

    -Deutschland ist kein Kleinstaat,sondern ein Land,vergleichbar mit Frankreich,Grossbritannien und Russland.

    -Die Staatsverschuldung nimmt immer mehr zu.

    -Die Eurokrise wird nicht gelöst durch das bestehende Parteienkartell.(siehe Schachtschneider u.a.).Konkurrenzgefälle usw..

    -Die Infrastruktur verlottert zusehends und muss erneuert werden.

    -Migrations- und Kriminaltourismus aus allen Herren Länder.

    -Immer weniger junge Menschen machen Lehre. Es ist vonnöten über einen Arbeitsdienst nachzudenken.Auch Milizpflicht.

    -Menschenhandel hat seit den Rot-Grünen Zuhältergesetzen zugenommen.
    ———————————
    Es fehlt allerdings ein Zusammengehen mit anderen Parteien wie Republikaner,Pro-Bewegung usw..(hier müsste man eine Mischung aus US-Modell wie US-Republikaner und schweizerischem Parteienföderalismus ins Auge fassen).

  95. Es geht ans Eingemachte! Die Türken bestimmen, unsere Organe handeln, Demokraten werden beschimpft und diskriminiert, bald werden auch andere „Maßnahmen“ zur Einschüchterung an der Tagesordnung sein. Unsere einst so freiheitliche Grundordnung wird zu einer Gesinnungsdiktatur mit ebensolchen Methoden wie bei Stalin und Co. Die linke Journaillie hetzt und geifert gegen jede Kritik, Türken werden ermuntert und eingebettet im ewigen, abstrusen „Kampf gegen Rechts“, der in Wirklichkeit ein Kampf gegen Kritik aller Art ist. Friedliche, in guter Absicht beseelte Bürger werden als „rechts“ markiert, eine ganze Diskussionskultur ad absurdum geführt, weil überhaupt kein Diskurs mehr möglich ist. Links oder tot! – so wird die unmenschliche Losung bald lauten. Während die Deutschen sich gegenseitig minimieren, lachen sich die Türken halbtot; über so ein blödes Volk zurecht!!

  96. naja, die Angst vom Verf.schutz beäugt zu werden, ist bei manchen ehemals mutigen rechtskonservativen Zeitungen doch immerhin so riesig, daß man sie kaum wiedererkennt – vom aufmüpfig-mutigen Studentenblatt zum sich heute oft hinter Kirchenthemen versteckenden Wirtschaftswochenblättchen mutiert –

    hoffentlich geht PI nicht diesen Weg.

    Gegen Beobachten kann man klagen – ja,

    aber ob die beobachten oder nicht beobachten,
    die Geschichte geht doch ihren Weg,
    sie folgt natürlichen Gesetzmäßigkeiten
    und schert sich nicht, ob beobachtet wurde oder ob nicht.

  97. #42 PetraWalters (12. Apr 2013 19:36)

    Denkt dran liebe Verfassungsschutz-Beamte: auch Ihr habt Kinder die zukünftig in Freiheit leben wollen.

    Wenn es ein fröhliches multikulturelles Abschlachten beginnt wie in Jugoslawien, dann sind ALLE dran, Politiker und VS inklusive.

    Wer kein Selbstmörder ist, MUSS gegen Masseneinwanderung und Multikulturalismus protestieren (laut oder leise – je nach Möglichkeit). Im ureigenen Interesse.

  98. Der Islam wird nur aus einem einzigen Grund von den Politikern umworben, weil er zufällig die Religion der unermesslich reichen und damit gute Geschäfte versprechenden Ölquellenbesitzer ist. Daher fasst man die erzkonservativen Moslemrepräsentanten mit Samthandschuhen an und hält die Islamreformer und die Menschen, die den Islam für sich überwunden haben und ausgestiegen sind, auf großen Abstand. Und verrät großzügigst sämtliche Ideale von über 1000 Jahren abendländischer Geistesgeschichte. Das ist entmenschter Opportunismus, eine Teufelei, die schon die Anhänger Adolfs meisterhaft beherrscht haben.

  99. #70 Stefan Cel Mare (12. Apr 2013 20:15)

    Aus irgendeinem Grund scheint den Arabern mächtig der Kittel zu brennen.

    Das arabische Öl geht langsam aus.
    Und wenn Petrodollars nicht mehr fließen, ist es aus mit Islamisierungsträumen.

  100. #44 Thobry (12. Apr 2013 19:39)
    „OT

    Gab es das hier schon ?

    Besorgniserregende Entwicklung: Türkischer Präsident Gül fürchtet neuen Holocaust in Europa

    Der türkische Präsident Abdullah Gül ist besorgt: Falls die europäischen Staaten weiterhin darin versagten, Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen zu üben, werde das zu neuen humanitären Tragödien, wenn nicht gar zu Massentötungen von Menschen führen.

    Was für eine dreiste Lüge!“

    Nein, keine Lüge, eher eine türkische Drohung!!!

  101. Das Spiel funktioniert so:
    Jetzt wo es in der Zeitung steht, akzeptiert Wikipedia das als seriöse Quelle. Und Wikipedia wird regelmäßig als seriöse Quelle von Menschen mit tiefergelegter Bildung genutzt.

  102. Hallo Mitleser vom VS: Ich hoffe, ihr habt ein Testatat der Claudia R.. Ansonsten (bei normalem IQ)bestünde die Gefahr einer „Missionierung“…oder arbeiten bei euch nur noch Avatare?

  103. Liebe Verfassungsschützer,

    mir ist völlig klar, dass die meisten von Euch den Beobachtungsauftrag mit der geballten Faust in der Tasche durchführen. Zwischen mich und das Grundgesetz passt kein Blatt Papier. Und ich kenne den Koran. Diese beiden Dokumente können nicht nebeneinander existieren.

    Ralph Giordano sagte 2012 zum Koran:
    „Wer die Lektüre durchhält, der stößt quer durch die 114 Suren nicht nur immer wieder auf die verstörende Aufforderung, „Ungläubige” zu töten, sondern vor allem Juden, Juden, Juden. Es sind genau jene Passagen, die muslimischerseits in Diskussionen stets entweder streng gemieden oder einfach bestritten werden … Jede gründliche Beschäftigung mit dem Heiligen Buch des Islam bestätigt — der Koran ist die Charta des Judenhasses. Jeder kann sich davon überzeugen.“

    Diese Buch ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Eine Religion, die dieses Buch nicht relativiert sondern wörtlich nimmt, ist ebenfalls nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Oder wie es Prof. Schachtschneider ausdrückte: „… nicht vom Grundrecht auf Religionsfreiheit umfasst …“
    Nun habt Ihr einen Dienstherrn, der das aus politischen Gründen nicht sehen will. Das wird keine einfache Zeit für Euch.

  104. Widerstands- und Freiheitskämpfer hatten es immer dann am schwersten, wenn ihr Einsatz am dringendsten gebraucht wurde.

    Glücklicherweise gibt’s noch keine KZ oder Gulag-Lager, in die man Islamkritiker stecken könnte.

  105. Soll mir so die Akzeptanz des Islam der neben mir wohnt beigebracht werden ? Ganz falscher Ansatz….. 😉

  106. Das Tempo der politischen Verwahrlosung nimmt dramatische Formen an! Die pessimistischten Szenarien bzgl. Meinungsfreiheit und Demokratie in D und Europa werden schneller erreicht, als in meinen schlimmsten Alpträumen befürchtet!

  107. Warum tun sich „Freiheit“ und andere Parteien nicht zusammen? Man sieht doch, wohin es führt. Nur Masse macht stark, wann wird das endlich begriffen?

  108. Ich finde es skandalös, wie ganz normale, unbescholtene Bürger, die sich große Sorge um die Zukunft ihres Landes und ihrer Kinder machen, kriminalisiert und als rechtsradikal bezeichnet werden.

    Die große Mehrheit der Bevölkerung steht dem Islam kritisch gegenüber, wie Umfragen zeigen. Und es ist in ganz Europa so. In der Schweiz wurde per Volksabstimmung der Bau von Minaretten untersagt. In Frankreich empfinden nach einer Umfrage von Le Monde 70% der Bevölkerung, dass es zu viele Fremde im Land gibt. Das sind erst einmal Fakten. Fakten, die totgeschwiegen und geleugnet werden. Wer es wagt, darüber zu sprechen, dem wird über den Mund gefahren. Viele wagen es auch nicht mehr zu sprechen, weil sie Angst haben, ihre Arbeit oder ihre bürgerlichen Rechte zu verlieren. Die Reaktion der politischen „Elite“ auf die berechtigte Besorgnis in der Bevölkerung ist einfach, die Hälfte der Bevölkerung für kriminell und rechtsradikal zu erklären.

    Was ist aus Deutschland geworden? Was ist aus Europa geworden? Wir waren einmal stolz auf die Aufklärung. Wir haben im 19. Jh. gegen Fürsten und Obrigkeit für Presse- und Meinungsfreiheit gekämpft. Die Frauen haben 1919 für das Wahlrecht gekämpft und 1949 die Gleichberechtigung von Mann und Frau als Grundrecht in unser Grundgesetz schreiben lassen. Wir wollen das nicht aufgeben müssen. Wir wollen nicht, dass eine Ideologie, die allem widerspricht, wofür wir und unsere Vorfahren gekämpft haben, sich das Recht auf Religionsfreiheit zusprechen lassen kann. Zumal Christen und Liberale überall verfolgt und mit dem Leben bedroht werden, wo diese Ideologie herrscht.

    Viele vergleichen die derzeitigen Zustände in Deutschland mit der DDR oder dem, was Orwell beschrieben hat. Auch wenn es noch keine Umerziehungslager gibt, zumindest keine physischen, teile ich diese Auffassung. Warum werde ich vom Verfassungsschutz beobachtet, nur weil ich auf diesem Blog einen Kommentar verfasse? Warum werden die Menschen, die in München unterschreiben wollen, verleumdet und eingeschüchtert? Warum wird in den Medien nicht von den Geschehnissen in Kirchweyhe berichtet?

    Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht. Deshalb, und einzig aus diesem Grund, nennen sie mich einen Rechtsradikalen, auch wenn ich in Wahrheit nur ein ganz normaler Bürger bin, der sich Sorgen um dieses Land und seine Zukunft macht.

  109. WER verletzt die Religionsfreiheit, die Menschenwürde und den Gleichbehandlungsgrundsatz??!

  110. Bürger, die unterschrieben haben, würden nicht beobachtet.

    ??? Da brandmarken sie die Unterschriftensammeler als verfassungsfeindlich und erklären gleichzeitig, dass deren Anliegen es aber nicht ist? Das soll doch nur wieder verwirren und die Aktion selber zum Scheitern verurteilen. – Welcher Bürger unterschreibt schon bei „Verfassungsfeinden“?

  111. Wenn ich Innenminister wäre, würde ich dem Verfassungsschutz verbieten, PI zu beobachten.
    Denn etwas überzeugender als PI habe ich noch nicht gesehen.

    Also, es besteht reale Gefahr, dass sich Verfassungsschutz-Beamte hier „radikalisieren“ (= ihre Augen öffnen).
    Insbesondere weil die Politik VS jeden Tag durch den Dreck zieht.

  112. Es wird jede Lüge genutzt und jede Gelegenheit, die Türken zu verharmlosen und deren Gesinnung wegzuretuschieren. Alle Bürgerrechte werden eingeschränkt, grundgestzlich verankertes Recht auf freie Meinungsäußerung wird durch Zusatzparagraphen drastisch reguliert, Kritik wird als „rechts“ gebrandmarkt und nur eine Meinungsrichtung als die geltende als die einzig richtige dargeboten. Wenn das keine Meinungsdiktatur ist, was dann? Hier entsteht weitaus Gefährlicheres als es in vergangenen Zeiten der Fall war. Denn Hitler und Stalin hätten gern jenen Macht-und Manipulationsapparat zur Verfügung gehabt, wie es heute die Medien bereitwillig tun. Eine umfassendere „Säuberung“ ist deren Ziel!

  113. Ich frage mich, wann es in Deutschland knallen wird. Die Menschen werden es sich nicht mehr lange gefallen lassen, von den Politikern so sehr missachtet zu werden. Dann aber müssen die Politiker verantwortlich gemacht müssen.

  114. Es muß Gründe haben, warum der Verfassungsschutz und andere Dienste so viele Moscheen und bestimmte Besucher dort im Visier haben; und aus lauter Personalmangel und Übersetzungschwierigkeiten können vermutlich noch mehr Moscheen und Hassprediger nicht beobachtet werden, obwohl sie es eigentlich müßten.
    Und es muß auch Gründe haben, warum Kirchen und Pfarrzentren NICHT vom Verfassungsschutz beobachtet werden (absurde Vorstellung außerdem).
    Mehr braucht man eigentlich zu der lachhaften „Beobachtung“ von PI festzustellen.

  115. Michael, um noch prägnanter zu erscheinen solltest du dir vielleicht ein individuelleres Aussehen zulegen.
    Jeder große politische Führer (nicht gleich ausrasten wegen dem Wort) hat äußerliche Eigenschaften, die sich jeder leicht merkt.

  116. erneut und immer wieder grösste Hochachtung und Anerkennung für Herrn Stürzenberger und alle tapferen Helfer. — Mögen immer mehr Menschen in PI die echten Fakten finden und möge die SZ bald pleite gehen. – Schade , dass ein kein Negativ-Abo gibt oder irgend eine legale Möglichkeit , den Untergang der SZ zu beschleunigen. – Oder hat jemand eine Idee?

  117. Vielleicht sollte ich jetzt lieber unter dem Pseudonym „unke“ schreiben, aber das ist schon besetzt: Der sogenannte „harte Kern“ von PI-München und LV Die Freiheit steht jetzt an einer langen Treppe – und die führt in den Keller.

    Monatelange U-Haftaufenthalte wegen dubioser Steuerhinterziehungs- und Spendenveruntreuungsvorwürfe (Sitzungsgelder à la Jörg Uckermann werden ja noch nicht vereinnahmt), Hausdurchsuchungen und polizeiliche Vorladungen warten nun auf diesen „Kern“.

    Aus manchem Mitglied des „Kerns“ wird vielleicht ein Mollath werden, aus manch anderem ein Horst Mahler. Ein Happyend wird es nicht geben. Einen „großen Knall“ erst recht nicht. Es geht einfach weiter in den Abgrund; für die einen in Normalgeschwindigkeit, für den „Kern“ im Expressfahrstuhl, je nach Gusto.

  118. je größer der Erfolg,um so stärker der Gegenwind,ist doch klar.
    Also nehmt es als Auszeichnung und grämt euch nicht.Viel Feind,viel Ehr!

  119. Innenminister Herrmann sagt in seiner Rede:

    Sie versuchen für sich zu nutzen, dass sich auch andere Bevölkerungsteite kritisch mit dem lslam auseinandersetzen, z.B. hinsichtlich der Gleichberechtigung von Mann und Frau.

    Wenn man zwischen den Zeilen liest, kann man doch eindeutig erkennen, dass unsere „Eliten“ sehr große Angst davor haben, dass immer mehr im Volk wach werden und die Zwangsislamisierung Deutschlands durchschauen.

  120. Was doch unsere schöne Verfassung alles zuläßt:
    Die Zerstörung der nationalen Identität des Deutschen Volkes, seine kulturelle Entwurzelung und seine Auslieferung an eine Dominanz der Scharia-Kültür.

  121. und wenn schon. soll sich doch der verfassungsschutz die zæhne ausbeissen. ich schætze mal sowohl an PI und DIE FREIHEIT wird mit rechtlichen mitteln nicht zu ruetteln sein, solange sie nicht vorher das grundgesetz abschaffen

  122. Die fahren jetzt große Geschütze auf um Stürzenberger mundtot zu machen. Deutschland macht mir Angst.

    Wahrheit ist in Deutschland verboten.

  123. Herzlichen Glückwunsch, liebe Freunde, für die mediale Aufmerksamkeit durch ein sog. Qualitätsmedium. Es wird uns einen gewaltigen Schub geben. Wir sind auf dem richtigen Weg. Ohne das berühmte Zitat von Abraham Lincoln bemühen zu wollen: Wir sind auf dem richtigen Weg!

  124. Möglicherweise will die CSU einen möglichen Konkurrenten genauso wegbeißen wie damals die Republikaner

    Whrscheinlich hält es die heutige CSU mit F.J. Strauß: „Rechts von der CSU darf es keine demokratische Partei geben“. Nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass es unter FJS tatsächlich keinen Bedarf gab weil er vernünftige Politik gemacht hat.

  125. Den Fall der NSU haben die Altparteien dazu benutzt, den Verfassungsschutz zu schwächen. Ich denke, dass die Parteien dem Verfassungsschutz mittlerweile diktieren, was er zu tun und zu lassen hat.

    Es ist doch schizophren: auf der einen Seite soll der Verfassungsschutz dafür sorgen, dass islamischer Terror rechtzeitig erkannt wird und auf der andren Seite soll jetzt ausgerechnet eine Gruppe beobachtet werden, die die Verstrickung zwischen islamischem Terror und Petro-Scheichs öffentlich gemacht hat.

    Das ist doch ein Armutszeugnis für Deutschland! Aber dann dauernd über Putin meckern… Putin sorgt in Russland dafür, dass solche Verstrickungen ausländischer Geldgeber sichtbar gemacht werden. Und hier bei uns soll man über sowas nicht sprechen dürfen?

    Langsam kommt man sich vor wie im Irrenhaus…

  126. Langsam kommt man sich vor wie im Irrenhaus…

    Das kommt von der irren schizoiden Politik,die der Westen betreibt.

    Mit den guten und den schlechten Terroristen.

    Der einfache Mensch kommt da nicht mehr mit bei derartigen Perversitäten.

  127. So ein Unsinn, soviel Verfassungsschützer (Beamte) können die gar nicht auftreiben der die vielen Pi-ler überwacht. Für mich ist das nur ein Schuss vor den Bug. Was schlimm genug ist. Die paar Verfassungsschützer sind doch schon alle in Lohn und Brot bei der NPD.
    Ausser wir bekommen das System aus den neuen Bundesländer. Dann müssen wir auf unsere Arbeitskollegen und Nachbarn aufpassen. Blöd nur wenn der Nachbar Türke ist.

  128. Ich gebe zu, den Innenminister anders eingeschätzt zu haben. Na ja, jetzt sind diese Fronten auch geklärt. Vielleicht macht er dem Michael ja das gleiche Angebot wie dem Idriz: ruhig verhalten und dann wird alles gut. Michael wird aber hoffentlich nicht auf dieses „Angebot“ eingehen.

  129. Wenn man sich mit der Geschichte der „Roten“ etwas befasst hat, dann tröstet einen die Erkenntnis:
    wenn sie alle Anderen geschlachtet haben, dann fallen sie über sich selbst her und massakrieren sich gegenseitig.
    Sehr ähnlich dem Islam.
    Eben 2 Seiten derselben Medaille!

  130. Habe mir die Mühe gemacht und den gesamten Bericht gelesen. Die wissen absolut bescheit.Zum Thema Islam steht all das drinn, was wir auch sagen. Bei den Linken ebenso. Im Bericht selbst sind wir nicht erwähnt. Eine Beobachtung ist doch gut- so kann wenigstens Herrn Stürzenberger jetzt nichts mehr passieren. Und nächstes Jahr werden sie dann schreiben müssen, das die Beobachtung nichts ergeben hat. An diesem Schritt kann man sehen, das die richtig Respekt vor der „Freiheit“ haben. So versucht man jetzt vor den Wahlen die Leute davon abzubringen die Machtverhältnisse zu ändern. Demokratie light ist das mittlerweile. Zumindest wird das jetzt der CSU endgültig die Macht kosten, aber mir graut vor dem, was kommen wird. Mein Traum war immer, das die CSU erkennt, wie wichtig wir für sie sein können um an der Macht zu bleiben, jetzt schmeißen sie Bayern dem Rot-Grünen Mob zum Fraß vor.

  131. War doch klar, dass es soweit kommen würde. Kritik gegenüber dem Islam ist in der Buntenrepublik inoffiziell schlichtweg verboten. Soweit ist die Scharia in der BRD ja schon eingeführt, und alle politischen Parteien, die Justiz, und die Medien sind der Scharia unterworfen.

    Oder anders ausgedrückt, die Nazi-Industrie in der BRD GmbH mit ihren Kampf-gegen-Rechts-Motoren müssen auf Hochtouren laufen, damit sich Deutschland schneller abschafft. Nur leider hat die BRD schon zuviele Nazi-Gruppierungen verboten, die Produktion der Nazikeulen steht bald still, deswegen muss für Nachschub gesorgt werden. Aus Mangel echter Nazis sind jetzt alle anderen deutschen Gruppen dran, die eben zu deutsch sind, um politisch als korrekt zu gelten. Die Anti-Euro-Partei AfD wird ja auch schon vorsorglich ins rechte Lager gedrängt, damit für später Nachschub da ist, und wenn Die FFREIHEIT, PI und die Pro-Gruppen usw… erst mal verboten worden sind, dann sind die deutschen Trachten- und Kleintierzuchtvereine dran, usw…, bis nichts mehr existiert was an DEUTSCH erinnert.

    Die NPD hingegen wird nicht so schnell verboten werden, zum einen hängt der VS zu tief mit drin, zum anderen ist die NPD die letzte Nazi-Bastion, die die gesamte Nazi-Industrie einschließlich legaler Gesetzesbrüche rechtfertigt.

  132. Bei den Etablierten macht sich erste Unruhe breit. Es zeigt, dass PI auf dem richtigen Weg ist.

  133. #137 Lasker (12. Apr 2013 22:16)

    >> und möge die SZ bald pleite gehen. – Schade , dass ein kein Negativ-Abo gibt oder irgend eine legale Möglichkeit , den Untergang der SZ zu beschleunigen. – Oder hat jemand eine Idee?<<

    bestelle ein (kostenloses) Probeabo.
    Ich würde sowas als Klopapier für meinen Piepmatz verwenden!

  134. Bürger, die das Bürgerbegehren mit ihrer Unterschrift unterstützen, werden nicht vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Noch nicht !

  135. Ich bin maßlos traurig!
    Was passiert mit dieser Gesellschaft?

    Hier bei PI und bei der FREIHEIT sind mit die besten Menschen versammelt – und jetzt werden sie so vermeumdet.

  136. Hab den Verfassungsschutzbericht 2013 vón Bayern runtergeladen. Entgegen der Süddeutschen Zeitung fand ich weder „Die Freiheit“ noch „Politically Incorrect“ erwähnt. Das manche nicht differenziere würden sehe ich allerdings nur bei dem bayrischen Verfassungsschutz selbst.

  137. falls ihr juristische Hilfe braucht: wendet euch an Gerhard Frey jun. aus München, der jetzt die Nationalzeitung führt. Sein Vater war mit einem der Verfassungsväter befreundet und hat von diesem rechtliche Hilfe erhalten. Denn die Nationalzeitung sollte einst verboten werden. Die BRD hat es aber nicht geschafft.

  138. Das bereitet mir Sorgen, ich muss wohl noch mehr tun!

    Geil wenn im Knast dann später Ex-SPD-er, Ex-CSU-ler, EX-CDU-ler, Ex-Grüne und Ex-FDP-ler sitzen, dann machen wir da nen eigenen Wahlkampf…

  139. LIeber Michael, liebe PIler, liebe Leute von der Freiheit,
    macht Euch nichts draus, auch die Junge Freiheit hatte jahrelang Ärger mit dem Verfassungsschutz und hat sich dann doch juristisch durchsetzen können. Vielleicht solltet Ihr mal in Verbindung treten mit Dieter Stein. Einige Angaben findet man sogar in Wikipedia:
    „Als Junge-Freiheit-Urteil bezeichnet man in der deutschen Rechtswissenschaft den Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes (BVerfG) vom 24. Mai 2005 (Az.1 BvR 1072/01, BVerfGE 113, 63). Das Bundesverfassungsgericht stellte im Rechtsstreit zwischen der Wochenzeitung Junge Freiheit und dem Land Nordrhein-Westfalen fest, dass die Erwähnung der Jungen Freiheit als rechtsextreme Publikation im Verfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen eine unzulässige Einschränkung der Pressefreiheit darstellt.

    Die Sache wurde an das Verwaltungsgericht Düsseldorf zurückverwiesen und endete dort am 23. Juni 2006 durch Vergleich zwischen den Parteien. „Übereinstimmend sah man keinen Bedarf, mehr als zehn Jahre alte Ausführungen des Verfassungsschutzes NRW zur JF an den aktuell vom Bundesverfassungsgericht aufgestellten Maßstäben zu messen.“[1] Der Prozessbevollmächtigte der Jungen Freiheit, Alexander von Stahl, begrüßte es, „dass die Behörde mit dem Vergleich nun ausdrücklich bestätigt, sich künftig strikt an Geist und Inhalt (‚Maßgaben‘) des höchstrichterlichen Spruchs halten zu wollen.““

  140. #157 GehirnerweichungNein (12. Apr 2013 22:56)
    Die Mitglieder der weißen Rose waren auch die besten Menschen zu ihrer Zeit und mußten dafür sterben. Sokrates und Jeseus Christus sind weitere Beispiele für die Opfer der besten.

  141. Jetzt komme ich auf meine alten Tage doch noch nach Stammheim. 😉

    Nein, im Ernst, eigentlich ist es ein Grund zur Freude. Bei über 100.000 Klicks kommt man nun medial und politisch nicht mehr an uns vorbei. Durch solche Aktionen (möglicherweise auch auf Druck der OIC) werden immer mehr Menschen aufmerksam gemacht auf PI.
    Wir befinden uns im Stadium drei nach Gandhi: Sie bekämpfen uns. Es bewegt sich etwas und dazu zähle ich auch die Gründung der AFD(aber das ist ein anderes Thema).

  142. @#158 GrundGesetzWatch (12. Apr 2013 22:58)

    Sie stehen ja auch nicht drin, sollen aber ab jetzt beobachtet werden. Über Kleinigkeiten sieht man ja mal schnell weg. Besonders gerne auch bei der SZ.

  143. Rechtsextremisten nutzen den gesellschaftlichen Diskurs z.B. zum Bau von Moscheen aus, um generelle Vorurteile gegenüber Muslimen und dem lslam zu wecken bzw. zu verstärken. Sie versuchen für sich zu nutzen, dass sich auch andere Bevölkerungsteite kritisch mit dem lslam auseinandersetzen, z.B. hinsichtlich der Gleichberechtigung von Mann und Frau.

    Was für seltsam-verschwurbelte Sätze.
    1. Es gibt keinen „gesellschaftlichen Diskurs“ zum Bau von Moscheen. Wenn es einen Ansatz dazu gibt, wird er von Beginn an mit medialer Unterstützung auf allen Kanälen niedergemacht, diffamiert, verunglimpft. Das Beispiel Köln reicht als Beleg.
    2. Was bitte sind denn „andere Bevölkerungsteile“?
    3. Tatsächlich ist also laut Herrmann ein „kritische“ Sicht auf den Islam vorhanden.
    4. Das Aufgreifen und die Thematisierung dieser Sicht ist aber „verfassungsfeindlich“
    4.1 Das „Ausnutzen“ dieser kritischen Sich auf wird offenbar nicht näher erläutert.

    Ich bin kein Jurist, aber das sieht ziemlich schwach aus und schreit nach gerichtlicher Überprüfung (solange das noch möglich ist).

  144. Idriz raus, FREIHEIT und PI rein.

    Danke, Herr Herrmann! Danke, CSU!
    Hätte mir nicht gedacht, daß ich es eines Tages zum Rechtsexremisten bringen würde. Dann müssen Sie aber demnächst weite Bevölkerungsteile zu Rechtsextremen stempeln. Viel Vergnügen und nochmals: Vielen Dank!

    War allerdings abzusehen sobald es auf die 30.000 Unterschriften zugeht. Und es ist leider zu erwarten, das es noch schlimmer kommen wird, je näher das Bürgerbegehren rückt.

    Nun verlange ich aber auch die Beobachtung des Bayerischen Rundfunks, da er sich linksextremistischer Quellen bedient:

    http://s14.directupload.net/images/130412/g8yfrhxc.jpg

  145. Der Heini, der auf der Pressekonferenz eine Frage stellt, ist doch dieser Fotograf, der Freunde der Freiheit immer penetrant belagert und ablichtet.

  146. die CDU sollte spätestens jetzt umdenken!
    sie selbst und die FDP erodiert bereits wegen der AfD.
    wenn sie politisches verantwortungsgefühl hätte, sollte sie auf keinen fall riskieren, dass ROT-GRÜN die macht übernehmen kann.
    das wäre wirklich der DOLCHSTOSS für deutschland.
    (wirtschaftlicher niedergang und eine spaltung der gesellschaft, die bürgerkrieg provozieren muss!)

    ICH appeliere an alle verantwortungsbewussten CDU politiker, dieses szenario zu durchdenken
    und die nötigen koalitionsmodalitäten mit der AfD vorzubereiten!

    das sage ich als schweizer, der sehr besorgt ist, über die entwicklungen in deutschland.

  147. wie war das? die zahl rechter straftaten stieg von 57 auf 65.
    und wie viele tausende deutsche opfer von migrantengewalt gibt es?

  148. #52 LupusLotarius (12. Apr 2013 19:56)

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU): “Bürger, die das Bürgerbegehren mit ihrer Unterschrift unterstützen, werden nicht vom Verfassungsschutz beobachtet.”

    WOW

    Das stösst mir auch sauer auf, und zwar extremsauer.

    Friedrich sagt im Prinzip damit aus, dass er zwar weiss, wo mein Haus wohnt, aber noch nicht vorbeischaut.

    Friedrich ist damit gleichzusetzen mit einem Nazi-Blockwart, einem Bereicherer oder einem Stasi-Mitarbeiter.

    Jetzt erst recht, die Friedrichs müssen weggewählt werden, bevor jemand diese Kettenhunde loslässt!

  149. Genau jene Politiker, die in staatstragenden Sonntagsreden die „wehrhaften Demokratie“ beschören, wehren sich nun vehement gegen den Erhalt eben dieser Demokratie!

  150. Und auch bei der Welt nimmt man es mit der Wahrheit nicht so genau- es geht nur um die PI-Gruppe München, aber bei der Welt ist es der Blog PI.Und Kommentarbereich ist natürlich zu.
    Michel wach auf!!!

  151. #179 nicht die mama (12. Apr 2013 23:24)

    Streiche den Friedrich und reiche einen Herrmann nach.
    😉

  152. #179 nicht die mama (12. Apr 2013 23:24)
    ja, im Grunde bedeutet es das.

    Und selbst wenn Herrman das nicht so meint: Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass z. B. die Münchener Stadtverwaltung auf Weisung von Ude alle Unterschriften bei der Kontrolle einscannt und weiter „verarbeitet“…….

  153. Stürzi, das ist der typische, verleumderische Suggestivjournalismus, wo Dinge, die es nicht gibt im Passiv als existent dargestellt werden.

    Der unbedarfte Leser achtet aber nicht auf solche Phrasen, wie „gelten als“ oder „Experten halten“ … sondern nimmt dies für bare Münze.

    Genau auf solche Betrugsmethoden bei den Medien muß auf PI immer und immer wieder hingewiesen werden.

  154. Wer bei der PI-Gruppe Münster mal reinschauen möchte, ist übrigens gerne eingeladen (Info s. Leiste oben).

  155. Seit 3 Jahren lese ich PI, ich bin ein Fan und Unterstützer von Michael Stürzenberger, ich habe auch schon für ihn Geld gespendet und sympathisiere sehr stark mit DER FREIHEIT.
    Bin ich böser Bube jetzt auch ein Verfassungs-feind ?
    Die etablierten Parteien bekommen immer mehr Angst vor grundgesetztreuen, konservativen, freiheitlichen Demokraten und Parteien wie DIE FREIHEIT, Pro NRW und Blogs wie PI usw.
    Der Verfassungsschutz wird von den etablierten Parteien, also CDU/CSU, FDP, Grüne und kommunistische Mauermörder/Die Linke missbraucht um demokratische politische Gegner, die nichts weiter tun, als Kritik an der grundfalschen Politik der etablierten Parteien in quasi allen Politikbereichen zu äußern, zu diffamieren, zu verleumden, zu verunglimpfen und zu diskreditieren und sie dadurch als unwählbar hinzustellen. Das gleiche versucht man ja jetzt schon mittlerweile mit der AfD, die nur aus honorigen Doktoren, Professoren und Finanz-und Wirtschaftswissenschaftlern besteht. Da versuchen linke Medien und das links-rot-grüne Parteienkartell die AfD in die Nähe von Neo-Nazis zu rücken. Alle Kritiker der links-rot-grünen Politik werden als Neo-Nazis, Verfassungsfeinde, Rechtspopulisten, Rechtsradikale, Rechtsextremisten und Ausländerfeinde dargestellt und diffamiert.
    Den etablierten Parteien geht der Arsch auf Grundeis. Sie haben Angst vor dem Verlust von Macht, Privilegien, Einfluss, Pfründen und vor allen Dingen das der Geldhahn für die Parteien und ihren Politikern aufhört zu fließen und sie sich nicht mehr an den Steuergeldern des deutschen Volkes bereichern können. Erst recht haben sie Angst davor, das der Geldhahn aus den arabischen, moslemischen Ländern aufhört zu fließen, den die deutschen Industrie hat sich in den letzten Jahren immer mehr abhängig gemacht von diesen islamischen Scheichs und Menschenfeinden.
    Bei all diesen Machenschaften zum Schaden und Nachteil des deutschen Volkes stehen Parteien wie DIE FREIHEIT, Pro NRW, Pro Deutschland usw. den etablierten Parteien und den von ihnen abhängigen linken MSM-Medien im Weg und deswegen werden sie von der etablierten Politik mit allen legalen und illegalen Mitteln bekämpft. Aber das deutsche Volk ist nicht blöde, es durchschaut diese Machenschaften immer besser und es werden immer mehr.
    Die Welt wird auf den Kopf gestellt.
    Kritik am Christentum, an den christlichen Kirchen, vor allen Dingen an der katholischen Kirche und dem Papst ist legitim, gewollt und gewünscht, jeder christliche Geistliche wird quasi als Kinderschänder von den linken MSM-Medien dargestellt, aber jede noch so sachliche und mit unbestreitbaren Fakten untermauerte Kritik am Islam wie von Michael Stürzenberger und DER FREIHEIT praktiziert wird als fremdenfeindlich und rechstpopulistisch denunziert.
    Deutsche Bürger aus der Mitte der Gesellschaft werden für das Aussprechen der Wahrheit, von Fakten, Realitäten und Tatsachen bestraft.
    Es ist alles zum kotzen in dieser DDR 2.0. in dieser links-rot-grünen Meinungs-,
    Gesinnungs-, Parteien-, Medien-, und Justizdiktatur.
    Wir Deutschen und Europäer wollen unsere kulturelle und nationale Identität behalten, unsere Sitten, Gebräuche, Traditionen, ethischen und moralischen Wertvorstellungen sollen auch noch von unseren Enkelkindern gelebt werden. Wir wollen keine Islamisierung!!!!!!!
    WIR DEUTSCHEN WOLLEN UNSERE DEMOKRATIE WIEDER ZURÜCK HABEN !!!!!!!!!!
    WIR SIND DAS VOLK !!!!!!
    DEUTSCHE, GEHT WIEDER JEDEN MONTAG AUF DIE STRASSE !!!!!!!!

  156. Nun wäre die Frage gegen welche Verfassung verstösst PI und die Freiheit? Bayern hat ja seine eigene Verfassung und nebenher gilt das GG der BRD. Man kann ja hier auf PI die jeweiligen Artikel der Verfassungen posten, gegen die die Freiheit und PI-News angeblich verstossen und jeweilig die betreffenden Artikel von einem versierten Juristen kommentieren lassen.
    Es gibt genügend Deutsche die das eigene GG gar nicht kennen oder das GG jemals gelesen haben. Ich habe immer eine druckfrisches und aktuelles Exemplar bei mir zuhause. Bei Islamisten kommt der Artikel 115a in Frage, Feststellung des Verteidigungsfalles, denn sie rufen offen zum Kampf gegen die Bundesrepublik auf und gegen die staatliche Ordnung der BRD auf. Ausserdem gilt Art. 20 der anwendbar ist, gegen Politiker die gegen das GG verstossen.
    Ausserdem haben viele Berufspolitiker gegen das GG verstossen, indem sie verfassungswidrige Gesetze erlassen haben, wie SGB II, sowie der Fiskalpakt, ESM etc.pp.
    Der Verfassungsschutz kann nur wirklich verfassungswidrige Organisationen beobachten, die auch wirklich gegen die Verfassung verstossen. Damit würden auch die Parteien CDU/CSU, SPD und die Grünen auch darunter fallen, denn die haben schon mal öfters gegen die Verfassung, das GG der BRD verstossen, daher müsste der Verfassungsschutz auch diese Parteien beobachten. Das GG muss als Ganzes angenommen werden und nicht nur einzelene Artikel davon, auch können einzelne Arikel nicht verwendet werden gegen Organisationen, wenn gegen einzelne Artikel angeblich von diesen Organisationen verstossen werden.
    Ein Bürgerbegehren ist nicht verfassungsfeindlich, Fakten benennen ist auch nicht verfassungsfeindlich.
    Menschenrechte sind unverletzlich und unantastbar, da der Islam die Menschenrechte nicht anerkennt und die OIC die Menschenrechte aktiv bekämpft und auch versucht den islam höher zu stellen als die Menschenrechte, kann der islam und seine angebundenen Organisationen als aktiv menschenfeindlich angesehen werden, welche auch dokumentierte Menschenrechtsverletzungen in jenen Staaten verübt werden.
    Der Emir von Katar hat nur einen Vorzug er ist schwerreich, aber ansonsten ist er ein lupenreiner feudaler Dikator wie auch die Saudi-arabische Monarchie eine lupenreine feudale Diktatur ist mit mittelalterlichen Rechtssystem. Und vor solchen Diktaturen kuschen die sogenannten Pseudodemokraten.
    Nun die betreffenden Artikel wären Art.4, darüber steht Art. 2 Abs.2 des GG, der Art.9 Abs. 2 wäre ein Grund, aber Art 5 alle Absätze würde als Gegenargument zu Felde gezogen werden. dann könnte ja dann diese Angelegenheit möglicherweise juristisch geklärt werden müssen.
    Dann wäre auch noch die Frage zu klären in wiefern ausländische Organisationen und lupenreine Diktaturen mittels finanzieller Mittel berechtigt sind Einfluss auszuüben auf bundesdeutschen Gebiet und inwiefern ausländische mittelalterliche Gesetze (Scharia) noch heutzutage anwendbar sind.
    Als nächstes wäre auch noch die Frage zu klären wie einzelne Artikel des GG gegeneinander auszuspielen sind, vor allem bei islamisten der Art. 4, der sich aber auf alle Glaubensbekenntnisse und Weltanschauungen bezieht, das betrifft auch atheistische Weltanschauungen. Die islamisten sehen den Art.4 ausschliesslich anwendbar NUR für ihre Sektenlehre, welches natürlich dann die Missachtung aller anderen Artikel des GG zur Folge hat, denn die Scharia ist in seiner Gesamtheit Verfassungsfeindlich.

  157. „#161 Wotan47 (12. Apr 2013 22:51)
    #137 Lasker (12. Apr 2013 22:16)

    >> und möge die SZ bald pleite gehen. – Schade , dass es kein Negativ-Abo gibt oder irgend eine legale Möglichkeit , den Untergang der SZ zu beschleunigen. – Oder hat jemand eine Idee?<<

    bestelle ein (kostenloses) Probeabo.
    Ich würde sowas als Klopapier für meinen Piepmatz verwenden!
    — Gute Idee — wenn das nur 10000 PI – Leute machten und dann natürlich nicht fortsetzen. – Erst sind die SZler glücklich , erhöhen Auflage und Preise für Werbung und dann bleibt keiner als Abonnent — peng bumm. — Und einige Wochen später wieder usw. —
    __

  158. OT:

    Seit einiger Zeit lese ich neben anderen Blogs auch PI, da die immer offensichtlicher werdende öffentliche Verdrehung von Straftaten zu Lasten der „rechten Szene“ und die zu große Toleranz gegenüber Ausländer(Islam)-Krimininalität inzwischen mit den Händen zu greifen ist. Hier fühlt man sich mit Einigen gleichgesinnt und kann hoffentlich politischen Druck aufbauen, das Integrations- und Eurothema Deutschland-gerechter und ehrlicher zu gestalten.

    ABER:
    Wieso muss das zwangsläufig mit blinder Ablehung aller Ansätze, die „sozial“ im Namen tragen einhergehen? Wieso sich gleich wieder in neoliberale Denkmuster pressen lassen oder überall den „Bolschwiken“ wittern?
    Wieso muss ich dabei blind Proamerikanisch oder Proisraelisch sein? Frei nach dem Motto: Der Feind (Israel, USA) meines Feindes (Linke, Islamisten) ist mein Freund? Diese beiden Positionen sehe ich als ausreichend im Mainstream vertreten, außerdem ist das nicht unser Bier (Beide Staaten sind sehr ambivalent einzustufen, was „Gerechtigkeit“ angeht!).
    Wieso sind die Blog-Einträge häufig hassvoll und polemisch, aber seltener aufklärerisch und konstruktiv ?

    Ich würde mich derzeit als National-Ökologischer Sozialdemokrat (Parteiunabhängig) verstehen und sehe da nirgends Widersprüche!

    Nur mal zum Nachdenken, ob hier nicht gerade schon wieder ein neuer „Mainstream“ entsteht, der auch ganz schön blind ist… .

  159. @ #174 Al-Harbi

    Tatsächlich!!!
    Welt-online hat tatsächlich einen Link zu PI gesetzt. Das kann nur in einer Weise interpretiert werden: mehr konnten sie nicht für uns tun!

    Das gibt neue Leser!

  160. #182 nicht die mama (12. Apr 2013 23:26) #179 nicht die mama (12. Apr 2013 23:24)

    Streiche den Friedrich und reiche einen Herrmann nach.
    😉
    ——————————————–

    Ist wurscht. Ist eh eine Soße. Es gab da auch schon mal einen Politiker, der hieß Hermann Gö….

  161. Wie war das ein den GEZstapo Medien über Putins Russland? Opposition wird verhindert, beobachtet und unter Druck gesetzt.

    Meine Einladung gilt immer noch: Russische Medien, schaut euch Merkels Deutschland genau an und kontert zurück!

  162. #187 Lasker (12. Apr 2013 23:36)

    kostenlose probe-abos könnten ein probates mittel sein, um dieses hetzblatt stillzulegen!

    ökonomischer druck hat bis jetzt sämtlichen
    verlogenen sozialistischen systemen den garaus gemacht.

    wie die thatcher maggie gesagt hat:
    “The problem with socialism is that you eventually run out of other people’s money.”

  163. Als Beobachter südlich Eurer Landesgrenzen kann ich nur verständnislos den Kopf schütteln.

    Muss bei Euch erst ein paar Jahre Krieg herrschen bis eine Persönlichkeit wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg aufsteht und Nägel mit Köpfen macht? Ich weiss es nicht, bin aber gespannt wie ein Flitzebogen. Auch wenn Ihr keine echte Verfassung gekriegt habt und illegalerweise davon auch noch abgehalten werdet, eine echte zu schaffen, steht in diesem ominösen Grundgesetz doch eine klare Sprache unter Artikel 20, Absatz 4.

    Ich vergass, Gesetze bis hin zum Grundgesetz dürfen nur von den Blockparteien und dem übrigen Linken Verbrecherpack (Belege für diese Bezeichnung kann ich gerne nachreichen) gebrochen werden. „Rechte“ dürfen sich nicht mal an das Gesetz halten wenn es ihnen denn mal Recht geben würde.
    Dass die Lüge der Gleichstellung „Rechte“ und „Nazis“ immer wieder und wieder aufgekocht und unters Volk gebracht wird ist da nur ein Beispiel für deren Rechtsverständnis und Moral.

    Ich geh mal wieder KOTZEN!

  164. Langsam wird Herr Stürzenberger für das System gefährlich.Da wird jedes Mittel angewendet, um ihn zu diffamieren, ich denke, es dauert nicht mehr allzu lang, bis es knallt.

  165. Wenn dann die SZ pleite ist kommt dann der Emir von Katar und kauft sich das ganze Blatt und dann muss die Redaktion täglich eine Lobeshymne auf den lupenreinen Feudaldiktator singen.
    Auch der OB Ude kann nicht auf die Petrodollars des lupenreinen Dikators aus Katar verzichten und singt tagtägliche Arien auf die freiheitlich-demokratische Grundordnung der BRD, während er heimlich die Hand nach den reichlichen Petrodollars aus Katar ausstreckt. Denn so wie der Oberbayer es doch immer sagt, NICHTS IST UMSONST IM LEBEN NICHTEINMAL DER TOD; DER KOSTST EINEM DAS LEBEN. Denn darauf ist Verlass für Geld hüpf i aus der Wäsch, da stinkt nichts.

  166. Gehen sie jetzt wirklich so weit, in ihrer Machtposition selbst unsere Verfassung auszuhebeln um verhasste politische Gegner aus dem Weg zu räumen, indem sie sie ihrerseits zu Verfassungsfeinden erklären?
    Wenn die Legislative eines Staates oder regierende Parteipolitiker Kritik an Religionen, an Ideologien mit verfassungsfeindlichen Inhalten offiziell zu „Extremismus“ erklären und so verbieten wollen – dann bewegen sie sich selbst ausserhalb der Verfassung! Dann untergraben sie Grundrechte.

    Rechtsextremisten nutzen den gesellschaftlichen Diskurs z.B. zum Bau von Moscheen aus, um generelle Vorurteile gegenüber Muslimen und dem lslam zu wecken bzw. zu verstärken.

    Dieser „Diskurs“, ihr Heuchler, sollte nie stattfinden! Es galt euch von Anfang an als „rechtsradikal und intolerant“, an den sich bei uns ausbreitenden Islam die gleichen aufklärerischen Maßstäbe anzulegen, wie an jede andere Religion oder weltanschauliche Ideologie! Islamkritiker wurden von Anfang an aufs Übelste diffamiert, ungestraft diskriminiert, bedroht und eingeschüchtert – von Moslems wie von den neuen, überheblich einäugigen Linken an der Macht – und ihr wisst das!
    Leute wie Stürzenberger wären in allen islamischen Ländern wahrscheinlich längst gelyncht – zumeist mit stillschweigender Billigung der Herrschenden.
    Sie dürfen sprechen, weil Deutschland kein totalitäres Land ist.
    IHR stellt das in Frage – aus Feigheit, aus Wahltaktik, aus rückgradlosem, prinzipienlosem Opportunismus!
    IHR gebt unsere wundervolle Verfassung schrittweise preis – um des trügerischen Friedens willen.

    Für die negativen Vourteile sorgt Islam völlig selbstständig – mal davon abgesehen, dass Vorurteile nicht per se schlecht sein müssen. Die Fakten und die islamischen Schriften sprechen für sich – wenn man sie denn zur Kenntnis nehmen mag.
    Ist es ab heute „Verfassungsbruch“, zu veröffentlichen, was Islam mit Menschen machen kann? „Verfassungsbruch“, islamische Schriften kritisch zu lesen, dann zu zitieren und zu kritisieren?

    Kritik an Islam ist weder „rechts“, noch „extremistisch“! Was ihr da probt, ist das verfassungswidrige Wegschaffen des politischen Gegners, ohne sich mit ihm argumentativ messen zu müssen!

  167. — #193 Der Grossinquisitor (12. Apr 2013 23:39)
    OT:

    Seit einiger Zeit lese ich neben anderen Blogs auch PI, da die immer offensichtlicher werdende öffentliche Verdrehung von Straftaten zu Lasten der “rechten Szene” und die zu große Toleranz gegenüber Ausländer(Islam)-Krimininalität inzwischen mit den Händen zu greifen ist. Hier fühlt man sich mit Einigen gleichgesinnt und kann hoffentlich politischen Druck aufbauen, das Integrations- und Eurothema Deutschland-gerechter und ehrlicher zu gestalten.

    ABER:
    Wieso muss das zwangsläufig mit blinder Ablehung aller Ansätze, die “sozial” im Namen tragen einhergehen? Wieso sich gleich wieder in neoliberale Denkmuster pressen lassen oder überall den “Bolschwiken” wittern?
    Wieso muss ich dabei blind Proamerikanisch oder Proisraelisch sein? Frei nach dem Motto: Der Feind (Israel, USA) meines Feindes (Linke, Islamisten) ist mein Freund? Diese beiden Positionen sehe ich als ausreichend im Mainstream vertreten, außerdem ist das nicht unser Bier (Beide Staaten sind sehr ambivalent einzustufen, was “Gerechtigkeit” angeht!).
    Wieso sind die Blog-Einträge häufig hassvoll und polemisch, aber seltener aufklärerisch und konstruktiv ?

    Ich würde mich derzeit als National-Ökologischer Sozialdemokrat (Parteiunabhängig) verstehen und sehe da nirgends Widersprüche!

    Nur mal zum Nachdenken, ob hier nicht gerade schon wieder ein neuer “Mainstream” entsteht, der auch ganz schön blind ist… .

    #194 WahrerSozialDemokrat (12. Apr 20 — “

    Ihr Argument trifft , aber das Pendel ist so weit nach links ausgeschlagen , dass es auch genügend Platz nach rechts haben muss. –

  168. Hm ja… ich sollte mir doch mal so eine aktuelle Deutsche Verfassung holen, vielleicht stehen da mittlerweile Dinge drin, von denen ich nichts weiss?

  169. Wer hilft uns, wenn die Legislative die Verfassung bricht, der Verfassungsschutz von den neuen Linken abgeschafft ist und das Verfasssungsgericht seine Urteile nurnoch an politischen Machtverhältnissen ausrichtet?

    Dann hoffe ich, dass die verbliebene freie Welt Deutschland gut im Auge hat.

  170. #201 Lasker (13. Apr 2013 00:00)

    nach über 5 jähriger PI erfahrung kann ich sagen. dass sich ein sehr hoher prozentsatz
    hier auf PI sich durchaus auf die grundwerte der französischen revolution bezogen ist!
    ich war früher auch mal ein linker und habe mir gedanken gemacht, wie man eine „gerechtere“ gesellschaft hinbekommen könnte.
    mit der zeit habe ich aber gemerkt, dass linke umverteilung eigentlich nie wertschöpfung bedeutet. (im materiellen sinn)
    unterdessen wissen wir aber „alle“, dass eine
    geistige entwicklung (bildung) auch sehr weitgehend vom materiellen wohlstand abhängt.
    deshalb haben utopistische gesellschaftsideen nie wirklich funktioniert. abgesehen davon, dass sich bei solchen experimenten immer sofort eine oligarchie gebildet hat, die einem rückfall in den feudalismus gleicht.

    für mich sind die ideale der aufklärung noch immer ein ziel, für die positive entwicklung der menschheit!

  171. #9 Freier Denker (12. Apr 2013 19:03)

    Nur schade, daß es überhaupt keine Verfassung gibt. Das GG ist nur ein Statut, welches die Besatzer damals absegneten.Aber das verraten wir unseren neuen Stalins für Arme besser nicht.
    —-
    Die Alliierten haben dieses Status in 1949 nicht nur abgesegnet, sie haben es selber verfasst und die Deutschen mussten es akzeptieren und unterzeichnen.
    Das deutsche Volk hat sich bis heute keine eigene Verfassung gegeben.

  172. #187 johann (12. Apr 2013 23:29)

    Das wird sich auch ein Ude bzw. dessen Nachfolger nicht trauen.
    Bei 3000+X Bürgern kann man nicht einfach so gegen den Datenschutz und gegen demokratische und rechtsstaatliche Grundsätze verstossen, ohne dabei vor Gericht gezerrt zu werden.

  173. #195 GehirnerweichungNein (12. Apr 2013 23:41)
    der link war bestimmt ein Versehen……. Mal schauen, ob der in den nächsten Stunden noch existiert.

  174. # 194

    da gehe ruhig davon aus, dass bereits ein V-Mann des VfS in euerer Runde sitzt….

  175. #207 nicht die mama (13. Apr 2013 00:22)

    Allerdings ist es mehr als Bedenklich, wenn Herrmann eine Sanktionierung der Wahrnehmung von Bürgerrechten auch nur ansatzweise andeuten mag.

    Da sollte der VS mal genauer hinsehen, wenn der VS noch in der Lage ist, objektiv und rechtsstaatlich zu agieren.

  176. Soll der Verfassungsschutz doch beobachten und suchen wonach er nicht finden wird.

    Am Ende stellen sie fest das es sich nicht lohnen wird Nazis zu suche wo keine sind, die logische Schlussfolgerung zu ziehen das diese Parteien Grundgesetztreu, Staatstragend und in keinster Weise Radikal und Verfassungsfeindlich sind.

    Irgendwann werden sie diese sinnlose Zeitverschwendung selber bemerken und werden sich Hoffentlich bewusst darüber das die jetziger Machthaber Diktatorische Züge haben die bloss keine Konservative Partei zulassen wollen in ihren Rot-Grünen Marxistischen Idealbild.

  177. Was die CSU hier macht, ist eine ungeheuerliche Dreistheit!

    Ausgerechnet Bürgerrechtler als „Nazis“ zu bezeichnen, hat dem Topf den Boden aus!

    Ich bin darüber so erbost, daß ich ab sofort um Absetzung dieser Leute bete.

    So kann es in Deutschland mit diesen Gemeinheiten nicht weitergehen.

    Das ist Rufmord – und nichts weiter!

  178. Huch, ich zittere am ganzen Körper, weil auch ich beobachtet werden könnte.
    Ich gebe zu:
    ich bin nicht nicht rot,nicht grün,nicht braun
    bin nicht links- u. rechtsfaschistisch
    Habe aber etwas gegen Ideologien, die Andersgläubige dezidiert und schriftlich – verfolgen, verachten, unterdrücken wollen und in letzter Konsequenz ermorden wollen.
    Von Religion kann man erst dann sprechen, wenn diese Dinge außer Streit stehend abgelehnt werden.
    Der einfache Mohammedaner, der mit diesen Unterdrückungs- Weltherrschaftsphantasien, mit den Verfolgungs-und Tötungsaufrufen nichts am Hut hat, der sei laut unseres GG in unserer westlich-demographischen, aufgeklärten Gesellschaft willkommen und respektiert.
    Alle anderen sollten umerzogen und ausgewiesen werden, zumindest von den Sozialtöpfen entfernt werden.
    So, nun liebe Agenten des Verfassungsschutzes, walten sie ihres Amtes, beobachten sie (ihr müsst ja unheimlich viel Resourcen haben) Hr. Stürzenberger, die große Mehrheit der Bevölkerung, denn wir kämpfen noch für die Freiheit, die nicht selbstverständlich ist und für die unsere Altvorderen noch gestorben sind.
    Wenn dieser Kampf verloren geht, dann geht es auch um euren Arsch, wenn ihr nicht richtige Wendehalskretins seid.

  179. #211 joghurt (13. Apr 2013 00:25)

    das wurde von schweizerischen wissenschaftlern bereits in den 70er jahren gesagt!

  180. Auswandern, um der Islamisierung zu entgehen, ist heutzutage extrem schwierig geworden. Als junger Mensch mit weltweit gefragter Berufsausbildung mag es noch einige Auswahl geben (Kanada, USA, Australien, Neuseeland), aber diese Länder sind alle selbst mit Islam behaftet. In Südostasien gibt es Länder ohne oder ohne nennenswerten Islam (Philippinen, Vietnam, Kambodscha, Thailand zum grössten Teil), aber keine Arbeit. Ähnlich sieht es in Südamerika aus, hier Länder mit hohen und sehr hohen Einwanderungshürden (Brasilien ca. 2000 Euro Rente monatlich), Ausnahmen sind Uruguay und Paraguay, letzteres verlangt praktisch nur das Vorzeigen von 5000 USD auf einem Konto, dann kann man da machen, was man will. Es gibt praktisch keinen Islam in Südamerika. Ich lebe in Brasilien, mittlerweile ein Hochpreisland erster Güte.
    Ziemlich schwierig. Ich denke, Europa muss wieder in Ordnung gebracht werden, da führt kein Weg dran vorbei,

  181. Was in der Pressekonferenz kommuniziert wurde entspricht nicht den Tatsachen und ist widerlegbar. Die Videoaufzeichnungen der samstäglichen Veranstaltungen dokumentieren die Tatsachen.

    1.Das Bürgerbegehren zielt auf das von Katar finanzierte ZIE-M und nicht gegen Muslime.

    2. Ob Islam oder Islamismus – Tatsache ist dass der Islam Gewaltanwendung legitimiert, ja dazu aufruft und diese auch weltweit angewandt wird.Daran ändern auch nichts Wortspielereien.

    3.Die Polygamie oder auch die Anwendung der Scharia in Deutschland (Schariarichter) sind illegal.

    4.Die Rolle der Frau im Islam verstößt gegen unser Menschenrechtsverständnis

    5. Auch friedliche Muslime respektieren nicht unsere Gesetze (Schulpflicht, Vielehe, Friedensrichter etc.) und haben wiederholt Gewalt- bzw. Morddrohungen geäussert

    6.Wenn die Kritik am Islam bedeutet dass dadurch die Religionsfreiheit eingeschränkt würde, so müsste diese Auffassung für alle Religionen gelten. Insofern wären Demonstrationen gegen den Papst, die katholische Kirche und ihre Priester ebenfalls ein Angriff auf die Religionsfreiheit.Papstkritiker müssten demnach auch vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

    7. Der Koran enthält eindeutige Gewaltbefehle gegen Nicht-Muslime, die auch heute noch befolgt werden und damit eine potentielle Gefahr für unsere friedliche Gesellschaft darstellen.

    8. Das Rollenverhältnis von Mann und Frau im Islam, führt genau zu den Mißständen, die im Widerspruch zu unserem Menschenrechtsverständnis stehen. Dieses Frauenbild führt zur Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen.

    9. Der Prophet Mohammed gilt für Muslime als das Idealbild eines Menschen dem es nachzueifern gilt. Ein Mensch dessen Leben von Gewalt, Pädophilie und Sexismus geprägt war. Diese Vorbildfunktion ist bedenklich.

    Und hier die Fakten für den Verfassungsschutz:

    1. Statistiken zu Muslimen: http://de.statista.com/statistik/suche/q/muslime/

    2. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    3. Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    4. „Scharf-Links“ über Herrn Idriz:
    http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    5. Katar unterstützt islamische Terroristen – ARD: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8370.html

    6. Fakten zur islamischen Gewalt vom deutschen Verfassungsschutz: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/

    7. Islamische Parallelgesellschaft in Deutschland: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    8. Islamisch legalisierte Prostitution als Ehe auf Zeit: http://www.eslam.de/begriffe/z/zeitehe.htm

    9. Islam von Islamwissenschaftlern erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=cJGakrf7LRs

    10. Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    11. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    12. ZDF Doku Christenverfolgung: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube?bc=sts;stt#/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube

    13. Mohammed: http://www.youtube.com/watch?v=JX2kyCqESjs

    14. Der Imam Turan Dursun wurde ermordet weil er die Wahrheit über den Islam sagte : http://www.deutsch.turandursun.com/

    15. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/

    16. Legale Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    17. 13.OHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS“ – Fakten und Analyse mit Barino Barsoum: http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU

    18.ISLAMUNTERRICHT AN DEUTSCHEN SCHULEN. Sabatina James:http://www.alhayattv.net/alhayat/gallery.html?galleryid=1&videoid=G3zls-hYoXE&alhayattv#youtubegallery

  182. #14 francomacorisano (12. Apr 2013 19:09)

    Michael Stürzenberger ist unser bester Mann! Wir dürfen ihn jetzt nicht im Stich lassen!!!

    Ein gutgemeinter Tipp: Michael, arbeite mit dem Verfassungsschutz zusammen. Nein, nicht verdeckt wie die NPD. Ganz offen! Schicke denen von jedem Brief eine Kopie! Wir haben nichts zu verbergen!

    Wir müssen auch viel mehr deutlich machen, dass wir mit Moslems, die den Koran nicht so ernst nehmen, kein Problem haben. Diese Sorte Moslems gibt es. Wer aber vollständig an dem Koran mit seinen Gewalt- und Tötungsaufrufen gegenüber Ungläubigen festhält, steht eindeutig im Widerspruch zum Grundgesetz! Genau diese Unterscheidung muss deutlicher werden. Und damit werden, rein rechtlich gesehen, nicht mehr alle Moslems kritisiert.

    Okay, jetzt müssen wir nur noch eine Methode (er)finden, die die HARTEN von den WEICHEN eindeutig und auf den ersten Blick unterscheidet!

  183. Die etablierten politischen Parteien fürchten einen Machtverlust und initiieren mit den Medien Diffamierungskampagnen gegen demokratische Parteien, die erfolgreich sensible Themen wie Euro-Krise, Islam, Integration und Zuwanderung, Meinungsfreiheit und Basisdemokartei, tabulos diskutieren. Die Verortung bürgerlicher Parteien in das rechtsextremistische Spektrum ist verleumderisch und schlichtweg falsch.Kein Mensch der bei gesundem Menschenverstand ist, möchte ein faschistische Gesellschaft. Weder im Namen einer Ideologie noch im Namen einer Religion. Religionsfreiheit kann kein Freibrief gegen unsere Wertegesellschaft sein. Wenn die bekannten Probleme nicht ernsthaft angegangen und gelöst werden, wird genau dies eintreten was die CIA prognostiziert. Bürgerkriege und Kulturkämpfe in Europa wie sie teilweise schon stattfinden.Diese Problematiken sind auch auf die Islamisierung mit zurück zu führen:

    CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.readers-edition.de/2010/10/22/cia-prophezeit-buergerkrieg-in-deutschland/

  184. #14 francomacorisano (12. Apr 2013 19:09)

    (…)Wir müssen auch viel mehr deutlich machen, dass wir mit Moslems, die den Koran nicht so ernst nehmen, kein Problem haben.

    Es geht hier doch nicht nur um das JETZT und HEUTE!
    Wie sieht unsere Gesellschaft in ein paar Jahrzehnten aus?
    Was passiert, wenn die Mohammedaner hier die Bevölkerungsmehrheit stellen?

    Beispiele sind in Nordafrika und im Nahen Osten OFFENSICHTLICH!

    Und diesen Zustand werd ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern!

    Ich versuch’s wenigstens, das bin ich meinen Enkeln schuldig!

  185. Es ist schon dreist wie der Bayerische CSU Innenminister Joachim Hermann den Verfassungsschutz missbraucht. Deutlich wird die Haltung, dass nichts mehr „heilig“ ist. Wie sieht sich der Verfassungsschutz? Er wird eingesetzt zur Unterrichtung und Aufklärung über verfassungsfeindliche Bestrebungen in Deutschland. Gemäß § 3 Bundesverfassungsschutzgesetz sammelt das BfV gemeinsam mit den Landesbehörden für Grundordnung oder gegen den Bestand und die Sicherheit des Bundes oder eines Landes ist. So viel zur Definition.

    Dass der Verfassungsschutz als Wahl-PR bemüht wird ist nichts Neues. Es offenbart die Unsicherheit mit dem die CSU mit dem Thema Islamisierung in Bayern und Deutschland umgehen soll. Man könnte auch den Eindruck gewinnen, die CSU weis sich nicht mehr anders zu helfen. Zumal die CSU genau weis, dass viele Verprellte und Ex-CSU Mitglieder sich zunehmend in Bürgerrechtsbewegungen engagieren. Das ist natürlich für eine Partei mit allein herrschendem Anspruch der Supergau. Diese Show stiehlt der CSU derzeit DIE FREIHEIT mit einem volksnahen Thema wie der Islamaufklärung in München. Deswegen hat DIE FREIHEIT aus allen Parteien Sympathisanten aus ganz Deutschland. Lokal in München beispielsweise die CSU-Senioren-Union, die die Islamisierung Bayerns (mit dem ZIEM) mit großer Besorgnis sieht. Das ist natürlich ein riesen Dorn im Auge der CSU Strategen. Und dann gibt es noch freiheitlich denkende, gut ausgebildete und nicht „lenkbare“ Journalisten. Die sich in dem Freiheits-Blog PI deutschlandweit zu Themen austauschen.

    Der Stachel im Fleisch muss den etablierten Parteien schon sehr weh tun. Und täglich piegst PI. Deswegen braucht es jetzt ein großes Geschütz. Der NSU Prozess kommt da gerade recht. Das Rezept der CSU Strategen: Man vermengt die NSU Geschichte mit den bodenständigen bayerischen Bürgern, Bürgerrechtsbewegungen die noch ein Wertebewusstsein für Ihre Heimat haben und sich gegen das Europäische Islamzentrum in München wehren. Und gießt die NAZI-Soße drüber. Diesmal mit Unterstützung des Verfassungsschutzes. Die Medien sollen jetzt berichten: Die FREIHEIT und PI steht unter der Beobachtung des Verfassungsschutzes. Das war ein Masterplan von ganz oben.
    Die Frage ist, wer sind die Köche? Dass sich der Bayerische Innenminister dafür hergibt, mag man damit erklären können, dass es sich dabei um einen natürlichen Reflex in Bezug auf Machterhalt vor den Wahlen handelt. Die Vermutung liegt nahe, dass sowohl die Islamkritik als auch die „freie Presse“, wie PI einfach nicht in das Gesamtkonzept von „Deutschland wird Bunt“ (wir suchen uns ein neues Wahlvolk, wenn nötig importieren wir es uns => doppelte Staatsbürgerschaft so schnell wie möglich vor den Wahlen).
    Bemerkenswert ist Hermanns Rede in zwei Punkten.

    • Joachim Hermann kommt nicht darum herum zu erwähnen, dass es eine Bedrohung Deutschlands durch islamistische Gruppierungen gibt. Joachim Hermann spricht vom internationalen islamischen Terrorismus und von Salafisten. Aber genau die sind ja mit Deutschland verflochten. Wie Ibrahim Idriz aus Penzberg, der mit Unterstützung des Emir von Katar, der Beziehungen zu islamistischen Terrorgruppen unterhält, eine Kopfstation für den islamischen Nachschub getarnt durch ein islamische Kulturzentrum (ZIEM) mitten in München etablieren möchte. Davor haben die Münchner angst.

    • So wie sich Joachim Hermann um das Thema Islamisierung in München schraubt vollzieht er einen Winkelzug: Er verdeckt damit das Versäumnis, das Thema im konservativen Flügel der CSU, in den eigenen Reihen thematisiert zu haben. Es möchten gerne viel mehr CSU-ler darüber reden. Dürfen aber nicht. Das Thema hat in München die Bürgerrechtsbewegung DIE FREIHEIT in Verbindung mit dem Bauvorhaben des Islamischen Zentrums (ZIEM) aufgenommen. Michael Stürzenberger (früher CSU) kennt die CSU und den Islam wie kaum ein anderer. Das Thema Islamzentrum in München, im Herzen Bayerns, ist ein Thema das auch viele katholische CSU Wähler anzieht. Die Münchner wollen sich sich mit der Islamisierung in München nicht recht anfreunden. Auch nicht mit der Art und Weise: In dem die Münchner mit dem Bau des ZIEM vor vollendete Tatsachen gestellt werden sollen. Deswegen gehen die Münchner auf die Barrikaden.

    Es ist legitim, wenn Münchner hinterfragen, wieso sich Oberbürgermeister Christian Ude mit Außenminister und Premier des arabischen Scharia-Staates Katar trifft, der nachweislich die islamischen Terrorbanden Al-Qaida, Taliban und Hamas mit hunderten Millionen Dollar unterstützt. Da möchte man doch als Münchner Bürger wissen, wie ein OB dazu kommt bei einem Scharia-Staatschef für das ZIEM zu werben. Die Feststellung ist weder rassistisch noch islamophob. Es verstößt nicht gegen die Verfassung, wenn sich Münchner Bürger, in einem Wirtshaus treffen und sich Gedanken zu diesem Thema machen. Ein Thema, das uns Münchner Bürger betrifft. Das dürfen wir in unseren Wirtshäusern diskutieren. Das lassen wir uns nicht verbieten. Nicht in Bayern!
    Auch nicht vom Verfassungsschutz. Es kann nicht verwerflich sein, wenn sich Münchner Bürger zu Islamliteratur wie „Das Dschihadsystem“ von Manfred Kleine-Hartlage oder Islamkenner und Göttinger Professors Bassam Tibi (Der Islam und das Problem der kulturellen Bewältigung sozialen Wandels) austauschen und sich dazu im Wirtshaus treffen. Diese beiden Autoren habe ich bewusst an dieser Stelle genannt, weil sie die Grundlage der PI-Gruppen ist. Hier geht es nicht um „Bashing“ von Menschen die moslemischen Glaubens sind. Sondern hier geht es um die Ideologie und Auseinandersetzung mit dem Islam in Deutschland. Mit der Islamisierung Deutschlands müssen wir uns zwangsläufig beschäftigen. Korankenntnisse sind dazu gefragt. Die CSU müsste sich dahingehend auch damit beschäftigen; kann aber nicht. Weil sie sich sonst von den anderen Multi-Kulti-Parteien als unglaubwürdig outen würde. Weil man sitzt im gleichen Boot (Bündnis gegen Rechts). Deshalb übt man sich im vorauseilenden Gehorsam und gibt die Parole aus: Wir sind auch Bunt! Ein Verhaltensmuster aus der Verhaltenspsychologie: Herdentrieb.
    Die Münchner beschäftigen sich zunehmen mit dem Islam, deren Denkweisen und Verhalten (Kriminalität, Multikulti, was bewirkt der Koran im Kopf). Das Bauvorhaben des ZIEM zwingt mündige Bürger darüber nachzudenken und sich für das Thema zu interessieren. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit den örtlichen Politikern, wie auch die Auseinandersetzung mit den Menschen in unserer Stadt. Nichts anderes geschieht bei Kundgebungen der Bürgerrechtsbewegung DER FREIHEIT. Kaum eine Partei hat die Diskussion um die Islamisierung in Deutschland so sehr thematisiert, wie DIE FREIHEIT in München. Es ist schmerzlich für die etablierten Parteien, die das Thema nicht intellektuell aufgegriffen haben. Den Themen wie Zuwanderung, doppelte Staatsangehörigkeit und Ausländergewalt mit reduzierten Begriffen wie Islamophob, Intoleranz und Ausländerfeindlich zu begegnen reicht nicht. In München sieht man diese Begriffe eben kritischer. Die etablieren Parteien sehen sich insbesondere jetzt vor den Wahlen einem Vakuum gegenüber.
    Deshalb möchte man die Diskussion und Islamkritik am liebsten gänzlich einstampfen. Weg drücken. Deshalb bedient man sich der Stigmatisierung und der großen Keule: In derselben Art und Weise wie es uns die linke Ideologie (Rot-Grün) täglich vorlebt: Auspacken von Begriffeen wie Rechtsradikalismus, NAZIs und Intoleranz. Und die Gruppen, die nicht ins Konzept passen innigst mit diesen Begriffen medial verknüpfen. Und jetzt kam eben der Verfassungsschutz hinzu.

    Literaturtipps:
    • Das Dschihad-System (Dipl. Sozialwissenschaftler Manfred Kleine-Hartlage, Wie der Islam funktioniert)
    • Prof. Dr. Bassam Tibi (Der Islam und das Problem der kulturellen Bewältigung sozialen Wandels)
    • Michael Paulwitz, Götz Kubitschek, Deutsche Opfer, fremde Täter
    • George Orwell: 1984

  186. Haha , na das muß man erstmal sacken lassen um ernsthaft und sachlich darauf einzugehen.Mir fällt da vieles ein als Nichtmitglied der P.I. Redaktion oder Der Freiheit.
    Mein 1.Fazit , auch ohne sich jetzt 228 Komentare reinzuhauen, hier wird versucht einen Keil zu treiben zwischen den Hauptinitiatoren des Bürgerbegehrens und deren Unterstützer.
    SZ Bericht unterirdisch , ich sage nur „Nazis“.
    Bayrischer Verfassungsschutz …naja.Gaaanz vorsichtig Freunde von Joachim Herrmann , wer im Glashaus sitzt…

    Da ist so einiges realitätsfremdes dabei…
    Auf jeden Punkt möchte ich ohne Defibrillator jetzt nicht eingehen um die Zeit.
    Die Rettungsdienste kratzen jetzt wieder die Deutschen Herrenmenschen von der Straße…

  187. @ #172 status quo ante

    Tatsächlich, die haben auf linksuntenindymedia verlinkt, und das im Öffentlich-Rechtlichen. Bitte beim Rundfunkrat beschweren, ich hab grad keine zeit dazu.

  188. Der bayrische Innenminister Herrmann macht das schon ganz richtig – also, für seinesgleichen, meine ich.
    Schließlich arbeitet Herr Herrmann in einem ausgewählten Landeskabinett mit Frau Dr. Beate Merk (Justizministerin) zusammen.
    Da fällt Herr Herrmann nun also über die Partei DIE FREIHEIT her – diese wäre womöglich verfassungsfeindlich.
    Dass seine Busenfreundin Dr. Beate Merk aber schon seit Jahren Whistleblower in die Irrenanstalten des Landes abschiebt, nein…sagen wir es doch so wie es ist: das Kabinett des Herrn Herrmann entführt deutsche Staatsbürger und hält sie über viele Jahre gefangen.
    Von der bayrischen Justizministerin wissen wir, keine Vermutung – Wissen!, dass sie eine Lügnerin und Betrügerin ist.
    (Bitte nicht zensieren – Nachweis folgt sofort).
    Im Beitrag des Report Mainz, anzuschauen auf gustl-for-help.de kann jeder der Kabinettskollegin des Herrn Herrmann, Frau Merk, beim Lügen und Betrügen zusehen.
    Da regen sich die Deutschen, politisch korrekt, über Nazi-Richter und Nazi-Justiz auf – dass Frau Beate Merk aber politisch unliebsame Personen in ihren Folterkellern jahrelang gefangen hält und das auch noch offen zugibt – das stört scheinbar niemanden!
    Herr Herrmann, entsenden Sie den Verfassungsschutz doch erst einmal zum Kehren im eigenen Hause: es gibt viel zu tun, packen Sie es an!

  189. Es wird immer verrückter im bunten Absurdistan (ehemalig Deutschland) des Jahres 2013!

    Da wird eine demokratisch ausgerichtete Partei für verfassungsfeindlich von einer herrschenden Macht-Clique erklärt, weil sie eine Religion kritisiert, die die Welt in herrschende rechtgläubigen Moslems und in minderwertigen und unreinen Ungläubige aufteilt, die weitgehend rechtlos unter den Moslems stehen.

    Die eine Religion kritisiert, die auf Mord und Totschlag und auf Terror, Unterwerfung und Gewalt basiert!

    Wie verkommen ist diese kleine Macht-Clique, die meint wie Honecker, oder Adolf Hitler, die Mehrheit der Bevölkerung diktatorisch zu beherrschen.

  190. Kann man jetzt sehen wie man will. Wobei sich Herr Zimmermann die Frage gefallen lassen muß, „welche Verfassung“ er im Freistaat Bayern zugrunde legt. Bis heute hat der Freistaat Bayern dem Grundgesetz (Verfassung) nicht zugestimmt.

    … Da kann man in Bayern schnell zwischen zwei Stühlen sitzen, wenn man sich an das GG hält und sich auch noch darauf beruft.

  191. Kann man mal sehen, wie weit ich zurück bin. 🙂

    Natürlich meine ich den Innenminister Joachim Herrmann.

  192. Die SZ scheint sich nicht mehr verkaufen zu lassen. Unser Zeitungsausträger legt uns fast täglich kostenlose Exemplare in den Hausflur, doch kein Mieter rührt dieses Blatt an. Das heisst selbst geschenkt will sie hier keiner!
    So landet sie immer da, wo sie hingehört, im Papiermüll.

  193. Was den Verfassungsschutzbericht angeht, so vermisse ich den Namen Thilo Sarrazin und ein mögliches Auftrittsverbot in Bayern.
    Sarkasmus an:
    Sollte er im bundesweiten Fernsehen, über sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ zitieren, so ist er in bayrisch empfangbaren Fernsehhaushalten zu schwärzen und durch eingespielte Rufe wie “ alerta, alerta, antifaschista“ zu überspielenSarkasmus aus

  194. Es war zu erwarten, dass der Verfassungsschutz in dieser Hinsicht „zuschlägt.“ Betrachtet einfach mal gewisse Kommentare eines gewissen Kommentators und der gibt den Gegnern von PI die besten Argumente. Moderate Kommentatoren wie Nockerl oder Franknfurter haben sich abgemeldet, ein gewisser Anderer ist noch da und damit meine ich nicht Stürzenberger.

  195. #219 Karsten Rohde (13. Apr 2013 01:09)

    Es gibt praktisch keinen Islam in Südamerika.

    Aber das ändert sich gerade massiv. Saudi und Katar pumpen quer durch den Kontinent Milliarden in Islamzentren und Moscheen (selbst in Chile ist es schon soweit); in den Wiki-Einträgen – nicht nur den Deutschen – zum Thema Islam in Südamerika wird kräftig daran gedreht, daß der Islam schon immer ein Teil Südamerikas war, weil „fast alle Schwarzen Sklaven, die dorthin kamen, Moslems waren“. Set etwa den 90ern strömen „Libanesen“ eifrigst nach Südamerika, auch Syrer, Iraker, Lybier, Ägypter haben das Land entdeckt. Lieber da in geordneten Verhältnissen den Islam einschleppen als in den eigenen desolaten Islamstaaten leben.

    Die schiitische Hizballah bombte in Argentinien das jüdische Gemeindezentrum weg; im Dreiländereck Brasilien-Argentinien-Paraguay haben sich Hizballah und Hamas etabliert.

    Alle Alarmglocken fingen bei mir kürzlich an zu läuten, als innerhalb der OIC groß das islamische Leben in Argentinien und die regelmäßigen Besuche von Franziskus in den dortigen islamischen Gemeinden (Sheik Mohsen Ali; Dr. Sumer Noufouri, Islamisches Zentrum der Republik Argentinien = direkter Draht nach Saudi und Katar) gelobt und diskutiert wurden. Es gipfelte in der unverholenen Forderung

    „Argentinien ist ein Vorbild für Dialog und Koexistenz, das, Inschallah, in die ganze Welt exportiert werden könnte.“

    Man beachte: „Kooexistenz“. Nicht Integration. Bereits jetzt sieht sich der Islam als separate Einheit, als Staat im Staat. Ein Bericht darüber hier:

    http://www.ibtimes.com/pope-francis-friend-muslims-1130225

    Das erinnerte mich sofort an Bajrambejam Idriz, der vor einiger Zeit Aziz Hasanovic, den Mufti von Kroatien, zu Gast in München hatte. In dem kleinen Kroatien sind Spuren von Islam, 1,5 Prozent der Bevölkerung. Und der darf da viel. Promt sagte Idriz:

    „…wird neben der Frage nach der Situation der kroatischen Muslime und ihren Erwartungen, auch die Frage nach dem Modellcharakter der Verfasstheit des Islam in Kroatien für andere EU-Länder stehen“

    NIE sagt einer dieser verschlagenen Mohammedaner: „Das saudische Modell des Zusammlebens der Religionen, haha, dummer Kuffar, ist ein Modell für die Welt“.

    Nein, das ist ja das Endziel der Umma, daß es nur noch den Islam gibt. Deshalb muß man jetzt erstmal all die Staaten hervorkramen, in denen der Islam gerade erst Fuß faßt und hofiert wird, um das als „Modell für die Welt/Europa“, zu proklamieren. Damit keiner auf die Idee kommt, diese Ideologie konsequent zu bekämpfen und aus seinem Land fernzuhalten. Der Islam betreibt sozusagen Brutpflege.

    Es ist in diesen gerade vom Islam ins Visier genommenen Ländern – und dazu gehört auch Südamerika -, als ob hier und da eine unbekannte fleischfressende Pflanze zartgrün keimt. Und weil keiner diese Pflanze kennt, sagen alle „oh wie schön, mal sehen, was das wird“ und gießen, düngen, hegen sie. Ohne zu wissen, daß sie längst im Kleinen Horrroladen gelandet sind.

    Sorry, wollte dir auf gar keinen Fall zu nahe treten, du lebst ja vor Ort in Brasilien und kennst da die Verhältnisse. Aber insgesamt macht mir die Entwicklung große Sorgen. Kein Land auf diesem schönen Planeten sollte sich als immun gegen und geschützt vor dem Islam ansehen.

  196. Gestern, am Freitag, als wir in München Unterschriften gesammelt waren, war ein Kerl bei uns rumgestanden, der sich wie ein Neonazi gekleidet hatte. Der Mann wurde von mir gefragt, ob er denn was bezahlt bekäme, damit er hier steht. Er antwortet ruhig ( zu ruhig), dass er an politischen Prozessen interessiert sei und nur beobachten würde. Ich wünschte ihm viel Spaß. Später, am Schluss, stand er wieder bei uns rum und ich war schon sauer, weil es aussieht, als ob ein Nazi bei uns rumsteht und ich frage ihn ganz laut, so dass es jeder hört: „Na, wieviel kriegen Sie bezahlt?“ Da sagte der, ganz ernst: „30 Euro am Tag!“ Ich erzählte einer Mitstreiterin davon und sie ging hin und redete mit ihm, weil sie sich schon mal mit ihm unterhalten hatte. Er erhählte ihr auf Nachfrage, dass er von einer „kleinen bayerischen Behörde sei“. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

  197. Sind wir jetzt Verfassungsfeinde? Nein, wir kämpfen eben für die Grundrechte. Das ist eine Verdrehung der Verfassungsschutzbehörde wie bei George Orwell „1984“.

  198. Kurze Zusammenfassung über CSU Aussagen. Zur Orientierung für den flüchtigen Leser. Damit er weis wofür die CSU heute steht:

    Sebastian Brem, CSU Nürnberg : Moschee ja, Minerett nein

    Josef Schmidt, CSU am 30.03.2010: An der Isar wollen Imam Indriz und einige Mistreiter ein Zentrum für Islam in Europa gründen…

    Dr. Ludwig Spänle 15.02.2013:
    „Die CSU München sieht die Schaffung eines islamischen Kulturzentrums grundsätzlich positiv.“

    Martin Neumayer MDL, CSU Integrationsbeauftragter: „Mittelfristig werden wir ohne Muslime keine Wahlen mehr gewinnen. Die CSU muss sich daher öffnen …“

    Dr. Hans Peter Uhl MdB, Innenpolitischer Sprecher der Union im Bundestag: Dr. Hand Peter Uhl hält den Islam für friedlich: … wir bekämpfen Islamismus und Extremismus, aber nicht eine friedliche Religion wie den Islam. (Quelle: http://www.csu.de)

    Damit ist offensichtich, die CSU fördert nicht nur den Islamisierung in Bayern, sondern macht Politik gegen die gegen das eigene Volk. Über 25.000 Münchnerinnen und Münchner haben inzwischen ihre Unterschrift für ein Volksbegehren gegeben, damit es nach schweizer Vorbild zu einem Volksentscheid kommt.

  199. Tja, mit der Finanzagentur BRD gehts wohl zu ende.
    Der Kampf gegen Rächtz wird ja immer verkrampfter…

  200. In der türkischen Kolonie Germanistan wird die Wahrheit zur Lüge und die Lüge zur Wahrheit.

  201. Bei diesen Resultaten, die eine zur Staatsräson erhobene, an Dummheit und Ignoranz gegenüber der (sozialen) Realität in unserem Land nicht mehr zu überbietende politische Korrektheit zeitigt, kann ich nur noch sagen: „Die dümmsten aller Kälber wählen sich ihre Schlachter selber.“

  202. Ich gehe jede Wette ein, daß noch vor den Bundestagswahlen Vertreter von DF und Pro Deutschland unter lächerlichen Vorwänden inhaftiert werden, nur um dies maximal propagandistisch in den Medien auszuschlachten.

    Nachdem sich diese Vorwände dann als absolut haltlos herausgestellt haben und die Betroffenen wieder auf freiem Fuß sind, wird man davon in den MSM dann kein Sterbenswörtchen mehr hören.

  203. Bürger, die unterschrieben haben, würden nicht beobachtet.

    Das ist eine latente Drohung gegen alle Unterzeichner des Bürgerbegehrens. Dieser Erwähnung hätte es überhaupt nicht bedurft, außer man bezweckt damit etwas.

    Aber wenn ein Satz mit „Sorge bereitet uns…“ beginnt, weiß man seit Gauck, was kommt…

  204. #246 Dooley (13. Apr 2013 10:01)

    Weiß doch jeder? Immer weniger glauben den MSM.
    Wird die beabsichtigte Wirkung nur in einem winzigen Rahmen haben.
    Ich wähle AfD. Komme was will.

    Da können die ’nen Kopfstand machen.

  205. Das OIC penetriert die EU mit der angeblichen Islamophobie. Hierauf ist mit dem Begriff Christianophobie zu reagieren. Hunderttausende verfolgte und ermordete Christen in islamischen Ländern, Kirchenverbrennungen und Diskriminierungen von Christen sprechen eine klare Sprache. Hier darf das OIC gerne Stellung beziehen. Innerhalb Europas ist ebenfalls gegen die zunehmende Einschränkung der Meinungsfreiheit zu arbeiten.

    Wie ist eigentlich der Sachstand in Bezug auf die Gewaltandrohungen und Verleumdungen gegen Herrn Stürzenberger bzw. „Die Freiheit“ ?

  206. Kritik am Islam kann genauso wenig „verfassungsfeindlich“ sein wie Kritik an der Scientology-Church.

  207. (…)

    „Die Aktivitäten zielen darauf ab, pauschale Angste vor Muslimen als nicht integrierbare ldeologieanhänger zu schüren und alle Muslime aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates zu verunglimpfen. Dadurch werden die Religionsfreiheit, die Menschenwürde und der Gleichbehandlungsgrundsatz als Kernbestandteile unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung verletzt.“

    (…)

    Bezogen auf Ursula Caberta hieße das:

    (…)

    „Die Aktivitäten von Ursula Caberta zielen darauf ab, pauschale Angste vor Scientologen als nicht integrierbare ldeologieanhänger zu schüren und alle Scientologen aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates zu verunglimpfen. Dadurch werden die Religionsfreiheit, die Menschenwürde und der Gleichbehandlungsgrundsatz als Kernbestandteile unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung verletzt.“

    (…)

  208. #239 Babieca (13. Apr 2013 08:54)

    Ist es dann auch in Südamerika bald soweit? Dann bleiben Nordpol und Südpol. Oder der Kampf für Freiheit an Ort und Stelle. Freiheit ist ein zartes Pflänzchen, welches beschützt und gehütet werden muss. Momentan es am sterben, so wie es von unseren Politikerdarstellern beständig mit Pestiziden übergossen wird.

  209. #254 Mann Jg 1969 (13. Apr 2013 12:27)

    Ist es dann auch in Südamerika bald soweit?

    Ich fürchte ja. Dazu kommt, daß der Islam dort leicht zu beackernden Boden hat: Hetze aif den Westen und die „Imperialisten“, jede Menge unzufriedene Arme, sozialistische Grundierung, verstärkt durch diverse „befreiungstheologische“ Pfaffen – also lauter Leute, die ruckzuck den Islam als das stärke Pferd ansehen, mit dem sie zum Erfolg und „Respekt“ kommen.

    Da darf nicht täuschen, daß viele dort rassige Mädels und Tänze mögen…

    Hier das King Fahd Islamic Cultural Center, größte Moschee Südamerikas (Buenos Aires, Argentinien):

    http://www.lovehabibi.com/blog/wp-content/uploads/2010/01/Mosque-in-Buenos-Aires.jpg

    Hier ein Moschee in Brasilien (dort hat inzwischen fast jede größere Stadt eine Moschee, gugln: Islam mosque brazil):

    http://www.flickr.com/photos/tonygalvez/4398072332/lightbox/

    Ja, man kann nirgendwo hinflüchten. Nur standhalten und den Islam zurückdrängen. Ihm klarmachen, daß er unerwünscht ist, nervt, und keine Extrawurst mehr bekommt. Wer keine deutschen Paß hat und hier Ärger macht, raus. Stopp weiterer islamischer Einwanderung.

    Geht nur, wenn: Neue Parteien in Deutschland (oder besinnen auf das, was die alten – ohne Grüne und Linke) mal waren; Zerbrechen der EUdSSR.

  210. Die Medien können berichten wie sie wollen,
    der Volksentscheid ist nicht zu stoppen.
    Auch wenn man Michael & Co. im Fernsehen diffamiert, wer denken und fühlen kann hat sein eigenes Bild. Die ganze Geschichte ist mehr Werbung als Nachteil.

  211. Mein folgendes Kommentar wurde bei der SZ gelöscht, also bringe ich ihn hierher wo noch Meinungsfreiheit herrscht:

    „Wenn PI „verfassungsfeindlich“ ist dann müsste die SZ es auch sein, wegen extremer Linkslastigkeit und fehlender Objektivität (DDR 2.0)!“

  212. OT

    Betreff #228 1123 (13. Apr 2013 04:51)

    über 200 kommentare in weniger als 12 Stunden.
    Gab´s das schonmal?

    Ja, bei dem Amoklauf (eigentlich Terroranschlag, da Fachkraft sich auf Weihnachtsmarkt „vergnügt“) in Belgien waren es weit über 700 Kommentare.

  213. #255 Babieca

    ja es ist zum verzweifeln, überall enstehen die Wahabiten-Schulungszentren, man kann wirklich bald alle Länder als potentielle Fluchtländer von der Liste streichen. 🙁 Und hier in Deutschland fallen die Bayern auf dieses lokalpatriotische Laptop und Lederhose Geschwafel der CSU und der anderen bayerischen Eliten rein. Während sie hintenherum das Land dem Islam ala AKP, Katar und Saudi-Arabien öffnen.

  214. #247 Dooley

    Die Freilassung von Uckermann haben die verlogenen Mainstreammedien nicht mal gemeldet. Die U-Haft Inhaftierung hingegen wurde tagelang genüßlich in den Mainstreammedien verbreitet.

  215. erinnere ich mich richtig, war damals bayern nicht das einzige bundesland, das der einführung des grundgesetzes nicht zugestimmt hat. welch kuriosum.

  216. #40 overdose (12. Apr 2013 19:35)
    Außerdem, ihr glaubt doch nicht der VS würde hier nicht schon lange mitlesen.

    ++++++++++++ Naja, Verfassungsschutz, was-für-ein-heeres Wort. Hinter dem allerdings, zumindest heute, auch nur weichgebürstete Deppen stehen, die weniger Personality haben als ein Kaufhausdetektiv. Endarmluschen, mehr nicht!

  217. nomen est omen.
    die mitglieder der -weißen rose 1.0- leisteten unter aufopferung ihres eigenen lebens widerstand gegen den nazifaschismus und konnten nur ein zeichen setzen.
    wie wird es den mitgliedern der -weißen rose 2.0- in ihrem widerstand gegen den mohammedanerfaschismus ergehen. –
    wenn dann alle stricke reißen sollten, gibt es noch -nürnberg 2.0-.
    für die zeit bis dahin aber, reicht meine phantasie nicht aus, bwz. will ich mir nicht ausmalen.

  218. Der Druck von Seiten der Petro Scheichs wächst, wenn diese ihre Investitionen aus Deutschland abziehen sind wir Pleite.Allein Katar ist an vielen Firmen,Banken und Versicherungen beteiligt. Außerdem sind bald Wahlen,da zählt jede Stimme,auch die von unseren lieben Muslimischen Migranten.Siehe Steibrück ( befürwortet getrennten Sportunterricht von Mädchen und Jungen aus Rücksicht auf die Religion, zum Beispiel auf muslimische Schüler)
    Oder unsere Bundes Mutti( „immer wieder deutlich zu machen“, wie groß der Respekt vor den türkischstämmigen Menschen in Deutschland sei“)Sie verkaufen ihr eigenes Volk für ihr Machterhalt.
    Unsere Politiker sind nicht nur Deutschenfeindlich,sondern Deutschlandfeidlich.Sie fördern mit ihren verhalten den langsamen Genozid an ihren eigenen Landsleuten.Sie schüren mit ihren Kampf gegen Rechts Aktionen, den Hass gegen die Deutsche Bevölkerung.Denn wer nicht auf Linie ist,ist Rassist oder Nazi,und die dürfen bekämpft werden,mit allen Mitteln.Ein Freibrief für Komatreten-Messerstecher und nicht zu vergessen die meist Kriminellen Antifas.
    Hier mal ein paar Zitate unser Politischen „Eliten“

    Ein paar Beispiele

    Sinngemäß: „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich) Link zum Video mit der Aussage)
    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, Quelle (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung)
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg rief damit Stehende Ovationen unter den Grünen aus.
    „Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschließen.“ 
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen in einem Antwortschreiben vom 25.11.2011
    Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005
    Quelle:
    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

    Bei diesen Zitaten stellt sich die Frage wer denn wohl vom Verfassungsschutz beobachtet werden muss.

  219. Die o.a. Auszüge aus der „Berichterstattung“ der SZ sind seit langem das Abgeschmackteste, was ich gelesen habe – wie für den Geschichtsunterricht 3000 geschrieben (als Lehrstück für Demagogie, Desinformation und politisch motivierter Irreführung) unter dem Motto: „Wie alles anfing“ und: „Warum gab es kaum Widerstand?“

    Die Namen der Verfasser werden dann vergessen sein, ihre Konvolute der Abs2248chreckung dienen. Es wird aber nichts nützen. Solche Gestalten sind ein fester Bestandteil der menschlichen Natur; sie kommen immer wieder über die Menschheit; sie schwimmen immer oben, wie Fettaugen in der Suppe.

  220. #264 Jürgen (13. Apr 2013 15:59)
    Der Druck von Seiten der Petro Scheichs wächst, wenn diese ihre Investitionen aus Deutschland abziehen sind wir Pleite

    +++++++++ Pleite sind wir da noch lange nicht.
    Die paar tausend UNPRODUKTIVEN Arbeitsplätze weniger gleichen wir mit weniger „Entwicklungshilfe“
    aus, und der Rest sind dann auch nur noch die bekannten Peanuts.

    ABER, es stimmt, „unsere“ weichgespülten Politiker lassen sich dadurch einschüchtern. Was wiederum zeigt, wie unqualifiziert diese sind.

  221. @ Babieca (13. Apr 08:54)

    Es ist in diesen gerade vom Islam ins Visier genommenen Ländern,-*- als ob hier und da eine unbekannte fleischfressende Pflanze zartgrün keimt. Und weil keiner diese Pflanze kennt, sagen alle “oh wie schön, mal sehen, was das wird” und gießen, düngen, hegen sie. Ohne zu wissen, daß sie längst im Kleinen Horrroladen gelandet sind.

    Was für eine wunderbar treffliche(schauerliche) Kulisse!- einer globalen Vision. -*- steht als Platzhalter für jede Nation. Reise man durch alle Länder der Welt mit Focus auf die Islamische Entität, so wird es eine Reise durch die Zeit.

    Ich lese gerade (wieder): „Triebe unter dunkler Haut“ (Karl-Heinz Vogt) aus dem Bücherregal meines Vaters.
    ( mit Zeichnungen von Rudolf Grundemann, im Anhang ein Sexual-psychologische-kriminalistisches Lexikon, das Buch enthält (rassistische) Warnungen andersfarbige Männer zu Heiraten nebst abschreckenden Beispielen. Kein Prolog, Epilog, Inhaltsverzeichnis)(so wird das Buch heute reszensiert!)

    Das Buch ist ein niedergeschriebener Report (as is)über die ‚Sitten und Gebräuche‘ in fremden(islamischen) Ländern und bezieht sich insbesondere auf den Koran und der durch seine Befolgung resultierenden scheußlichen Geschichten von pers. interviewten und per Briefen kontaktierten Frauen.
    Das Erschütternde an dem Buch ist sein Erscheinungsjahr: 1967! , vor den 68-ern.Es gab vor 45 Jahren also schon Journalisten, die die Dinge beim Namen nannten und die Gutmenschen von Damals nannten sie ‚Leisetreter‘! Man erinnere sich noch an ‚Schmittchen Schleicher‘! Dann kam die Politische-Korrektheit™. Auch wenn lesbische Liebe ’67 noch als „perverse Befriedigung des Geschlechtstriebes zw. zwei weibl. Personen“ benannt wird, nimmt der Autor damals kein Blatt vor den Mund, was Excision und Defeminisierung angeht.

    Das erste Kapitel habe ich schon abgetippert! Es liest sich wie ein Kapitel aus 1001-Geschichten! – nur in der in den 60-ern üblichen Sprache.
    Täuschen, Tarnen und Taqqyjia gab es schon immer. Viele sog. ‚Gastarbeiter‘ haben schon damals ihre ‚Weiße Braut‘ in deren Heimat exportiert und damit ein multiples ‚Nicht ohne meine Tochter‘ geschaffen.

  222. „Sie schüren mit ihren Kampf gegen Rechts Aktionen, den Hass gegen die Deutsche Bevölkerung.Denn wer nicht auf Linie ist,ist Rassist oder Nazi,und die dürfen bekämpft werden,mit allen Mitteln.“

    Viele friedliche Ausländer haben wirklich angst vor den „Nazis“. Von jeder Ecke wird denen permanent ins Gehirn gebrannt wie groß die „Gefahr“ ist. Und viele Nutzen auch dieses Phantom-Konstrukt um sich Vorteile zu beschaffen und bei jedem Anlass, und sei es nur an der Supermarktkasse, die Nazi-Keule rauszuholen.

    Fast kann man schon sagen: Nazi ist dass Synonym für Deutscher.

  223. #268 exKomapatient (13. Apr 2013 17:34)

    Danke für den hochinteressanten Buchtip! Ich habe gerade mal rumgeguckt, das gibt es tatsächlich noch zu passablen Preisen über die üblichen Internet-Buchhändler und Antiquariate. Souverän auf der Scheitelwelle der PC surft diese Ein-Satz-Zusammenfassung eines pikierten Antiquariats:

    Das Buch enthält (rassistische) Warnungen andersfarbige Männer zu Heiraten nebst abschreckenden Beispielen.

    😀

  224. In Sachen Integration und Migration ist die SZ ein unerträglich einseitiges Schmierenblatt.

  225. #273 Fremder.im.eigenem.Land (13. Apr 2013 19:12)

    Am Reichstag wird demnächst die Inschrift
    ,,DEM DEUTSCHEM VOLK”

    ————————
    auch eine Inschrift “ Haus der Kollaborateure“ wäre eine, den Tatsachen entsprechende Inschrift, natürlich deutsch und türkisch

  226. im -kampt gegen rechts- muss auch der mohammedanistische türkiscche national-faschismus a-la erdogan mit einbezogen werden.

  227. Liebe Beobachter, insbesondere

    liebe Parteisoldaten der Blockparteien in der Legislative, in der Judikative und in der Exekutive (inkl. Verfassungsschutz) sowie in der 4. Gewalt (= in den Medien),

    macht Euch klar, dass 60% bis 70% der Menschen in Deutschland so denken wie wir Menschen auf PI.

    Noch innerhalb der nächsten 5 Jahre werden wir uns daher auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene gegen Euch in Form von neuen Parteien und Einzelpolitikern durchsetzen. Mit anderen Worten: der politische Wind in Deutschland wird sich drehen.

    Indem Ihr das freie Diskutieren von zentralen Problemen unterbindet und Andersdenkende unterdrückt, werdet Ihr Euren Untergang lediglich beschleunigen.

    Und sobald wir in Deutschland eine echte Demokratie und einen echten Rechtsstaat haben, wird jeder von Euch, der momentan gegen die Gesetze verstößt, insbesondere wer Andersdenkende rechtswidrig unterdrückt, für seine Untaten haften!

    Ihr seid daher gut beraten, gegebenenfalls den Befehl (in Eurem eigenen Interesse!) zu verweigern, wenn man von Euch ein rechtswidriges Handeln abverlangt.

  228. Nach kritischer wie objektiver Beäugung kann ich keinerlei verfassungsfeindliche Tendenzen innerhalb P.I. oder der DF als Ganzes erkennen.

    Es mögen zwar einzelne Personen darunter sein, die recht verfassungsfeindlich daherzukommen scheinen.

    Die öffentlich angemahnte „Differenzierung“ und Verhinderung einer „Pauschalierung“ müssen jedoch auch für sog. „Rechte“ gelten.
    Man darf sie nicht alle über einen Kamm scheren, nur weil ein paar Holzköpfe ein paar wirre Ansichten vertreten.

  229. Sorge bereitet Joachim Herman „die harte Islamfeindlichkeit“, in dem er u.a. sagt: “ PI und die Freiheit schüren pauschale Ängste von Muslime als nicht integrierbare Ideologieanhänger um alle Muslime aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates zu verunglimpfen. Dadurch werden die Religionsfreiheit, die Menschenwürde und der Gleichbehandlungsgrundsatz als Kernbestandteil unserer freiheitlichen und demokratischen Grundordnung verletzt, sagt Hermann. Stürzenberger nutzt dieses Thema, um pauschale Rundumschläge letztendlich gegen den Islam insgesamt zu führe, so Hermann.

    Diese getroffene Begründung in der Pressekonferenz ist genauso undifferenziert und pauschal, wie wenn jemand behauptet: Die Münchner sind islamophob. Weil sie Angst vor einen Islamzentrum oder einer Moschee haben.
    Immerhin hat Innenminister Hermann schon einmal eingeräumt, dass die Kritik an dem Imam Idriz, eine der Kernbotschaften von PI und DIE FREIHEIT, in Bezug auf das geplante Islamische Zentrum ZIEM nicht ganz unberechtigt ist. Nun hat sich politisch bei der CSU in Bezug auf das geplante ZIEM-Bauvorhaben oder in Bezug auf eine öffentliche Diskussion und Islamaufklärung seitens der CSU seit der Feststellung 2011 im Münchner Merkur nicht viel entwickelt (siehe unten).

    München (der Verfassungsschutz ist nicht allein) und die islamistische Bevölkerung reibt sich immer noch mit den Münchnern. Ich will an dieser Stelle nur ein Beispiel geben: Wenn man als gebürtiger Münchner im Stadtzentrum einen städtischen Kindergartenplatz sucht, der kontingentiert 30 oder 50 % Migrantenkinder hat, macht das uns Münchnern keinen großen Spaß. Einige junge Familien in unserem engsten Bekanntenkreis sind aufgrund muslemischer Nachbarschaften schon an den Münchner Stadtrand gezogen. Herr Herrmann, finden Sie diese Entwicklung gut?

    Nicht nur, weil wir nicht wollen, dass unsere Kinder in unserem schönen bayerischen München ungehobeltes Türken-Deutsch lernen sollen, sondern auch weil wir auch ganz einfach bei der gesellschaftlichen Entwicklung gefragt werden wollen, sind wir so engagiert. Weil die Bevölkerung in Bezug auf das ZIEM nicht gefragt wurde, kocht die Münchner Volksseele. In Diktatur-Manier ein Europäisches Islamzentrum in München zu installieren setzte noch einen drauf. Bei uns Bürgern entsteht der Eindruck, dass über unsere Köpfe hinweg vollendete Tatsachen geschaffen werden. Das halte ich für sehr bedenklich. Die Tendenzen in den Städten Deutschlands (Köln, Hamburg) sind Ihnen als Innenminister sicherlich bekannt. PI und die FREIHEIT sagt: Wir wollen keine Kölner oder Hamburger Verhältnisse. Da spielt der ISLAM eben eine tragende Rolle.

    Es lohnt sich an dieser Stelle ein Rückblick, um den zweifelhaften Ruf der Islam-Entwicklung in Bayerns zu reflektieren :

    Münchner Merkur/Merkur-Online: 2010_07_24

    PI-NEWS_2011_05_16

    Frage: Wenn man schon, wie in der Pressekonferenz darüber referiert und darüber spricht: Das in Bezug auf die Islamkritik die Menschenwürde und Gleichbehandlungsgrundsatz verletzt wird.

    Dann haben wir aber nach dem Gleichbehandlungsgrundsatz als Bayerische Bürger auch das Recht uns darüber zu äußern. In Form von Diskussionen, PI-Beiträgen (bei GEZ finanzierten Mainstream-Medien kommt das Thema nicht differenziert durch die dicke Lehmschicht der Redaktionen). Insbesondere wenn man bei der Islamisierung Bayerns und den damit verbundenen Aktivitäten seitens der Stadt- und Gesellschaftsplaner (Um nicht immer von Politikern zu sprechen) uns vor vollendete Tatsachen stellt.

    Da gehört die Islamkritik dazu. Und zwar allumfänglich, ungefiltert und zeitgemäß. Genauso wie es keinen EURO-Islam gibt (Der Koran hat nur in seiner allumfassenden Unveränderbarkeit Gültigkeit; den Koran kann auch Ibrahim Idriz nicht zum Euro-Koran umschreiben), kann es keine gefilterte oder reduzierte Islamkritik geben. Eine Feststellung sein mir noch gestattet. Man hat bei der Planung des Bauvorhabens ZIEM seitens der Politik alles Mögliche gemacht. Nur eine Kleinigkeit vergessen: Das Volk und seine Identität.

  230. Hier geht es, wie es hier viele richtig erkannt haben, um sehr sehr viel Geld !!! Da passt es den korrupten „Funktionären“ überhaupt nicht, daß ein Michael Stürzenberger den Leuten „Kir Royal läßt grüssen“ die Party verderben will.

    Trotzdem sollte man sich jetzt erst recht nicht einschüchtern lassen, weil hier der Fisch ganz gewaltig stinkt und Michael den ganzen Laden „hochnehmen“ wird. Eine Schande ist das, wie über den Köpfen der Bürger hinweg eine „islamistische Kaderschmiede“ genehmigt wird, nur weil die Petrodollars in unmengen fliessen!!!

  231. @media-watch (14. Apr 2013 02:18)

    Die Aktivitäten zielen darauf ab, pauschale Ängste vor Muslimen als nicht integrierbare Ideologieanhänger zu schüren und alle Muslime aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates zu verunglimpfen. Dadurch werden die Religionsfreiheit, die Menschenwürde und der Gleichbehandlungsgrundsatz als Kernbestandteile unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung verletzt.

    (Quelle pdf)

    Das Problem ist, dass es…

    Religionsfreiheit, Menschenwürde, Gleichbehandlungsgrundsatz und freiheitlich demokratische Grundordnung

    …in keinem einzigen islamischen Land gibt!
    Dieses Problem besteht auch innerhalb der wachsenden islamischen Parallelgesellschaften in Europa – und die Tendenzen verfestigen sich, weil der herrschende Mainstream immernoch feige und ignorant ist, dies „religiöse Toleranz“ nennt, weil er Überbringer schlechter Nachrichten verteufelt und sich dabei orgasmisch in dem Gefühl suhlt, ein total guter Mensch zu sein!

    PI stellt das fest, weil es festgestellt werden muß und weil der Mainstream lügt und zensiert um Dinge hinzubiegen, wie sie nicht sind.
    Es ist ausserdem eine abgedroschene Propagandalüge zu behaupten, dass PI „darauf abziehlt“, „pauschale Ängste vor Muslimen als nicht integrierbare Ideologieanhänger zu schüren und alle Muslime aufgrund ihres Glaubens als Feinde des Rechtsstaates zu verunglimpfen“.
    PI dokumentiert und kritisiert Islam und seine Auswirkungen auf Menschen. Ziel sind nicht die Menschen, Ziel ist die menschenfeindliche Ideologie, die Menschen mit religiöser Legitimation über Andersgläubige erhebt und sich dadurch besonders attraktiv macht.
    Es werden nicht „pauschal alle Moslems verunglimpft“, es wird Islam kritisiert.
    Wenn Menschen durch Islam dazu gebracht werden, Kritik an ihrer Doktrin als persönlichen Angriff zu empfinden und deshalb ein Kritikverbot zu fordern, Leute umzubringen oder Botschaften anzuzünden – dann ist das nur ein weiterer handfester Grund, diese Doktrin zu kritisieren!

    Bei PI werden selbstverständlich auch kritische Moslems – oder Leute, die sich aus Angst vor Verfolgung noch Moslems nennen – zitiert.

    Ihr steht nicht auf der Seite der Menschen, ihr seid nicht die Guten, wenn ihr Islamkritiker diffamiert!

    SAPERE AUDE!

Comments are closed.