kanwal kayum-2Frauen sind im Islam knallhart unterworfen. Sie sollen geschlagen werden, wenn sie widerspenstig sind (Koran, Sure 4 Vers 34), ihrem Mann sexuell jederzeit zu Willen sein (2,223), bei Fremdgehen eingeschlossen werden, bis sie sterben (4,15), sind nur halb so viel wert (4,11 & 2,282), stehen eine Stufe unter dem Mann (2,228), haben sich in der Öffentlichkeit zu verhüllen (24,31 & 33,59) und sollen sich ihren Ehemann mit bis zu drei anderen Frauen teilen (4,3). Außerdem ist es Moslems gestattet, Sklavinnen zu halten (4,24). Moslemische Männer nutzen diese chauvinistische und patriarchalische Vorrangstellung oft aus, um Frauen brutale Gewalt anzutun, die nicht ihrem Willen folgen. Hier einige fürchterliche Beispiele aus Pakistan. Kanwal Kayum (Foto oben), 26 Jahre alt, wurde in Lahore vor einem Jahr von einem Mann mit Säure überschüttet. Sie hatte doch glatt die Unverschämtheit besessen, seinen Heiratsantrag zurückzuweisen.

(Von Michael Stürzenberger)

Das gleiche Schicksal erlitt Munira Asef, 23 Jahre alt, ebenfalls in Lahore. Ein Mann überschüttete sie vor fünf Jahren mit Säure, da sie ihn nicht heiraten wollte. Bisher wurden sieben Operationen durchgeführt, um die Narben zu behandeln:

Munira Asef

25 Operationen hat Irum Saeed, 30, hinter sich. Sie wurde vor 12 Jahren mitten auf der Straße in Islamabad im Gesicht, auf dem Rücken und ihren Schultern mit Säure überschüttet, als auch sie die Heiratswünsche eines Mannes ablehnte. Nicht dokumentiert ist, ob sie Ehefrau Nr. 1,2,3 oder 4 werden sollte:

Irum Saeed

Najaf Sultana, 16 Jahre, wurde als fünfjährige in Lahore nachts in ihrem Bett schlafend von ihrem Vater verbrannt, da er offensichtlich kein weiteres Mädchen in der Familie haben wollte. Najaf erblindete daraufhin und wurde von beiden Eltern verstoßen. Jetzt lebt sie bei Verwandten. Sie hat bisher 15 Oberationen hinter sich:

Najaf Sultana,

Shahnaz Bibi, 35 Jahre alt, wurde vor 10 Jahren von einem Verwandten wegen eines familiären Streites mit Säure überschüttet. So sieht eine Frau aus, die bisher noch keine Operation nach einer solch grausamen Körperverletzung hatte:

Shahnaz Bibi

Bushra Shari, 39 Jahre alt, wurde vor fünf Jahren in Lahore von ihrem Ehemann mit Säure überschüttet, da sie sich von ihm trennen wollte. Sie hat bisher 25 Operationen hinter sich:

Bushra Shari

Memuna Khan, 21 Jahre alt, wurde in Karachi von drei Jungen einer anderen Familie mit Säure überschüttet, die einen Streit mit der Familie von Memuna hatten. Bisher hatte sie 21 Operationen:

Memuna Khan

Zainab Bibi, 17 Jahre alt, wurde vor fünf Jahren von einem Mann mit Säure überschüttet, den sie nicht heiraten wollte. Damals war sie also 12 (!) Jahre alt:

Zainab Bibi

Naila Farhat, 19 Jahre alt, wurde ebenfalls vor fünf Jahren in Islamabad von einem Mann mit Säure überschüttet, den sie nicht heiraten wollte. Damals war sie also 14 (!) Jahre alt:

Naila Farhat

Shehnaz Usman, 36 Jahre alt, wurde vor fünf Jahren in Lahore wegen eines Familienstreites mit Säure übergossen. Sie hat bisher 10 Operationen hinter sich:

Shehnaz Usman

Saira Liaqat sah früher so aus:

saira liaqat-2

Jetzt ist sie 26 und sieht so aus:

Saira Liaqat

Als sie 15 (!) Jahre alt war, wurde sie mit einem Verwandten zwangsverheiratet, der sie mit Säure überschüttete. Warum? Er wollte (Sex) mit ihr zusammenwohnen, obwohl die Familien vereinbart hatten, dass sie erst zu ihm ziehen soll, wenn sie die Schule beendet hat. Saira hat bisher neun Operationen hinter sich.

Shameem Akhter, 18 Jahre alt, wurde in Jhang, Pakistan, von drei jungen Männern vergewaltigt, die anschließend Säure auf sie schütteten. Shameem hat bereits zehn plastische Operationen hinter sich, damit ihre schlimmen Narben nicht mehr ganz so fürchterlich aussehen:

Shameem Akhter

Hier der Originalbericht von All Eyes. All dies sind keine „Einzelfälle“. Gewalt in der unterschiedlichsten Form gegen Frauen ist eine Dauererscheinung in islamischen Ländern. Kein Wunder bei solchen „religiösen“ Befehlen im Koran. Islam bedeutet Frieden..

image_pdfimage_print

 

71 KOMMENTARE

  1. Die hier geschilderten grausamen Exzesse gegenüber Frauen haben sich auch in Europa bereits eingebürgert. Wir beobachten dies Tag für Tag.

    „Vielfalt“ und „Buntheit“ nennen sowas Grüne und Linke.

  2. “Sie sollen geschlagen werden, wenn sie widerspenstig sind (Koran, Sure 4 Vers 34)”

    Herr Stürzenberger liegt hier leider falsch. Das steht nicht im Koran! Sie sollen nicht geschlagen werden, wenn Sie widerspenstig sind, sondern bereits, wenn der Mann dies befürchtet (natürlich erst vorher die beiden anderen Maßnahmen (ermahnen, Sexentzug) ergreifen). Es wundert mich schon lange, dass Herr Stürzenberger dieses wichtige Detail nicht beachtet.

  3. schnell alle bilder auf plakate drucken und auf „bunte“ demos gehen!
    pakistan ist bunt?
    münchen wir bald vielleicht bunter!?

  4. Und so was unterstützen Deutsche verantwortungsbewuste Politiker und unterstützen darüber hinaus, Gegendemonstranten von Verantwortungsbewuste Vereinigungen, wenn diese gegen diese Prazis auf die Straße demonstrieren. Das sieht man das deren Aufzügen in deren neuen SA Uniformen von menchen Affenumhängen und ähnlichen Lumpen.

    Was ist aus Deutschland seit der Entstehung der Grün angestrichnen Nazis geworden, die auch noch von einigen Wählern unterstützt werden. Dabei vergessen das so etwas erst die SPD mit der Änderung der Auslänerpolitik durch Willi Brandt zu verantworten hat.

  5. Die Frau ist im Koran Eigentum des Mannes und hat nach dem Koran so viele Rechte wie ein Haustier oder ein Spielzeug.

    Und wenn das Spielzeug nicht richtig funktioniert, dann kann man es doch ohne Probleme in die Ecke schmeißen, oder wie hier mit Säure übergießen. Diese Frauen müssen ja froh sein nicht gleich scharia-gerecht geschichtet oder gar gesteinigt zu werden. Immerhin haben sie ihre rechtgälubige Moslem-Ehemänner noch am Leben gelassen!

    Wieso rotgrüne dummdoffe Pseudo-Emanzen-Deppinnen in Deutschland so arg Partei für den Islam, für somit für Frauenfeindlichkeit und für diesen Religionsfaschismus ergreifen ist eins der größten Mysterien rotgrüner Multi-Kulti-Idioten-Irren-Ideologie!

    😆

  6. Muhammad erzählte den Bibelvers aus dem alten Testament nach: Q. 5:45 “eye for eye” (Auge um Auge) — Erblinden von Augen erlaubt im Islam [Qiyas law – retaliatory punishment, Vergeltungsstrafe]

    … Yes, it’s a ‚cultural thing‘ alright; interestingly, the ‚culture‘ is Islamic.

    Ja, es ist eine ‚kulturelle Sache‘ (verätzen mit Säure von Frauen), OK! Interessanteweise die ‚Kultur‘ ist Islamic!!

    http://schnellmann.org/the-gates-of-hell.html

  7. Was würde eine rotgrüne neben der Kappe laufende und islamverstehende Pseudo-Emanze dazu sagen?

    Na?

    Gesicht zeigen gegen Islamfeindlichkeit!

    und?

    Wir brauchen dringend eine Willkommenskultur für moslemische Säure-Fachmänner und Übergießungsexperten!

    😆 😆 😆

  8. Solchen Frauen sind in schlimmster Weise Opfer des Islams geworden. Ihnen allen sollte man Asyl in Deutschland gewähren!

  9. Wie wir ja mittlerweile alle wissen, ist die Berichterstattung über solche exotischen Bräuche in den Augen unserer gutmenschlichen Mitbürger um ein Vielfaches verwerflicher als die Taten als solche!

    Mit anderen Worten: Nicht der Brandstifter, sondern der Feuermelder ist der eigentliche Schuldige und gehört an den Pranger gestellt!

    Auf eine kurze Formel gebracht: Krieg den Feuermeldern! Friede den Brandstiftern!

    (Noch einmal meine Leseempfehlung: Max Frisch: „Biedermann und die Brandstifter“)

  10. Kann mir irgend jemand erklären warum unsere
    rechten Parteien diese Bilder und den Text
    dazu nicht im Volk verteilen ?

    Das sind doch „Vorlagen“ die sich bei der Wahl
    auszahlen würden.
    bitte um Antwort
    Bitte um Antwort

    Noch ein Problem.
    Niemand aus meinem Bekanntenkreis weiß das uns
    die Moslems als „Affen und Schweine“ bezeichnen.
    Wenn ich davon anfange ernte ich nicht nur böse Blicke sondern ich werde als Rassist
    bezeichnet.
    „Das steht nirgendwo im Kloran“ heißt es dann
    auch von jenen die nie den Kloran oder hier bei uns gelesen haben.
    Ich verzweifle bald.

  11. Stürzenberger hat lediglich einige Fälle aus dem islamischen Pakistan angeführt. Möge er sich auch mal im islamischen Staat Bangladesh (früher Ost-Pakistan) umsehen. Auch dort ist der Säureeinsatz gegen Frauen sehr beliebt.

    Ob sich auch Claudia Rotz diese Fotos ansieht? Hat die eigentlich das Attentat schon hinter sich?

  12. Sind doch nur Einzelfälle. Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun. Gewalt gegenüber Frauen gibt es überall. Ironie aus.

  13. Das ist richtig, diese Bilder zu zeigen. Doch leider fehlen diese Bilder auf den Wahlplakaten mit den Hinweis, welche Parteien diese Zustände dem Steuerzahlenden Volk aufgezwungen werden und das sogar unter Misbrauch der Staatlichen Gewalt und den Missbrauch der Medien mit ihrer verlogenen Nazi-Propaganda.

    Erst wenn dem Wähler genau das gezeigt wird und darüber aufgeklärt werden, wer daran die Verantwortung trägt, das diese Ideologie hier unterstützt wird und das mit den Steuern, das für die Stabilität und dem Lebenstandart sichernden Aufwand entzogen wird. Das Volk um seine Identität beraubt wird.

  14. Was in dem bericht fehlt, ist der Grund warum Muslime ihren Frauen Säure ins Gesicht kippen oder Nasen und Ohren abschneiden.
    Die Antwort findet sich auch in Sure 4 „An die Frauen“. Im Vers 47 wird angekündigt die Gesichter von Frauen „verschwinden“ zu lassen.

    „Ihr, die ihr die Schrift erhalten habt! Glaubt an das, was wir (nunmehr) zur Bestätigung dessen, was euch (an früheren Offenbarungen bereits) vorliegt, (als neue Offenbarung) hinabgesandt haben! (Beeilt euch, diese Mahnung zu befolgen) damit wir nicht (etwa gewisse) Gesichter (von Leuten, die unsere Mahnung nicht befolgen) verschwinden lassen und (von vorn) nach hinten versetzen, oder (damit wir) sie (nicht) verfluchen, wie wir (seinerzeit) die Leute des Sabbats verflucht haben. Was Allah anordnet (amru llaahi), wird (unweigerlich) ausgeführt.“

  15. Na ja der Reflex der verrotteten Rot-Grünen und Gutmenschen darauf ist: Das man diese Frauen instrumentalisiert (für Fremdenfeindlichkeit), wenn man darüber berichtet. Was für Emotionsbestien müssen die sein, oder wie innerlich emotional unendlich verunsichert.

  16. Diese schrecklichen Bilder und die dahinterstehenden Schicksale sollten uns einfach mal innehalten lassen.
    Hier erübrigt sich jeder hämische, besserwisserische, agitatorische, dümmliche Kommentar. . Und bitte Claudia Roth und Maria Böhmer außen vorlassen.
    Einfach mal’s Maul halten.

  17. Und trotz dieser widerlichen Abscheulichkeiten sind es die Frauen, die dem Islam den Treibsatz bescheren, indem sie sich mehrheitlich kritiklos, angepasst, zurückhaltend und unterdrückt verhalten. Ohne die große Zustimmung der Frauen, könnte der Islam keinen Tag überleben. Es sind also die Frauen, die dem Islam den Garaus bescheren könnten, wenn sie nur endlich ihre naturrechtlichen Freiheitsrechte wahrnehmen würden. Statt dessen werden die Frauen im Islam von Schule und Ausbildung abgehalten, sie werden verschleiert, in Ganzkörperkäfige gepfercht und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Im Grunde sind sie nichts anderes, als Sexsklavinnen, Geburtsmaschienen und Sklavinnen.

  18. „Das hat mit dem Islam nichts zu tun!“ Die ersten Säureattentate gab es doch auch schon bei uns. Eine Frau in Köln wurde als Hure beschimpft, weil sie wohl durch ihren küreren Rock Ali zu sehr erregte. Als sie dann Hurensohn antwortete, hat Mohammed sie festgehalten und Ali hat ihr mal gezeigt, wie im Islam eine Frau behandelt wird. Gab natürlich nur Bewährung, da die Frau ja irgendwie selbst schuld war. Man kann den Leuten keinen Vorwurf machen. Die nehmen sich das, was wir ihnen geben. Wenn wir von alleine anfangen unsere Symbole aus der Weihnachtsbeleuchtung zu enfernen (was ich als Atheist absurd finde), wenn wir in Kitas keine Schnitzel mehr servieren (Ali und Aischee könnten an dem Tag ja mal vegetarisch essen), wenn wir überall zurück weichen, wo mal eine klare Kante angesagt wäre, dann müssen wir uns über Landnahmen nicht wundern. Warum sollte ich anstreben Deutscher zu werden, wenn die Deutschen selbst nicht für ihre Kultur und ihre Lebensart einstehen? Wer will sich in einen Wackelpudding integrieren?

  19. Und die Werbung unter den Bildern „natürlich schön sein“ ist mehr als geschmacklos.
    Etwas mehr Sensibilität !!!!

  20. #13 Korrektor (22. Aug 2013 11:03)

    Ob sich auch Claudia Rotz diese Fotos ansieht? Hat die eigentlich das Attentat schon hinter sich?

    Da bringen Sie etwas durcheinander!

    Die mit den Säureattentat das ist Renate Künast!

    🙂

  21. Es handelt sich um bedauerliche Einzelfälle und haben nichts mit dem Islam zu tun. Es ist reiner Zufall, dass diese Muslima durch muslimische Männer so grausam entstellt wurden. Allerdings habne diese Frauen auch die Molsems durch ihre Ablehnungen zur Gewalt provoziert. Es müssen jetzt unbedingt Maßnahmen ergriffen werden, die diesen armen Männer vor weiteren Ablehnungen durch solche Frauen schützen und eine Instrumentalisierung dieser Vorfälle durch Rechtsextremisten, Islamhasser und Rassisten unterbinden.
    Das Schicksal dieser Frauen ist sekundär und muß integrationspolitschen Primärzielen untergeordnet werden.

    So könnte eine Darstellung dieser barbarischen Ereignisse druch den sueddeutschen Volxstürmer oder andere politisch Korrekte Presse dargestellt werden, während debile Buntbürger mit Schildchen und Blockpflöten oder Triangelmasturbation gegen Rechts und Rassismus zu Felde ziehen. Die Möglichkeit, dass in einer globalisierten Welt, die Säureattentäter auch in Europa ihr prickelndes Toleranzverständnis gegnüber Frauen mit Säure ausleben, ziehen die Islamverteidiger nicht in Betracht. Dafür gelingt es ihnen stets Ehrenmorde und andere Grausamkeiten zu ignorieren.

    Pakistan ist bunt! Wann gibt es eure Auslandseinsätze für bunte islamische Länder liebe Buntbürger ?

  22. OT:

    Nicht ganz simpler Sachverhalt (weil etwas ab vom Schuß, aber es sollen wohl weitere Radikale auf deutschem Boden geschützt werden), aber sieht ziemlich politisch korrekt aus:

    http://de.eurosport.yahoo.com/news/europa-league-entsetzen-schalke-%C3%BCber-polizeieinsatz-061650323.html

    Auf die Frage, warum die Fahne eines offiziell anerkannten Staates den Tatbestand der Volksverhetzung erfülle, antworte die Sprecherin: „Das kann ich Ihnen jetzt ehrlich nicht sagen.“

  23. Erst kommt der psychische Terror der Koranaussage, dann kommt der physische Terror der Koranaussage.
    Sorry, aber diese Bilder assozieren bei mir ungewollt den immer mehr ansteigenden Wahnsinn durch Förderung einer der brutalsten Bestrebungen der Gegenwart – eine aufgeklärte Lebensgemeinschaft in den Ruin zu treiben.
    Wieviel islamische Gesinnung kann eine Lebensgemeinschaft verkraften?
    Jeder Einzelfall ist schon einer zuviel.

    Die absolutistisch regierungsgesteuerte Anerkennung einer Lehre, die nur mit Gewalt ihre Anhängerschaft bei Laune hält, die grauenvolle Auswüchse dieser Lehre verharmlost und vorgibt, dass diese Verbrechen in keinen Zusammenhang mit dieser eindeutig verbrecherischen Lehre stehen, ist geimpft für eine absichtlich herbeigeführte islamisch geprägte Gesellschaft und somit als in regierungsverantwortlicher Positiion stehende Agitatoren unwählbar geworfen.

  24. #15 coj (22. Aug 2013 11:15)
    … der Grund warum Muslime ihren Frauen Säure ins Gesicht kippen oder Nasen und Ohren abschneiden.

    Die Antwort findet sich auch in
    Sure 4 “An die Frauen”.
    Im Vers 47 wird angekündigt die Gesichter von Frauen “verschwinden” zu lassen.

    Im Gegensatz dazu:

    Friedrich von Schiller

    Würde der Frauen

    Ehret die Frauen!sie flechten und weben
    Himmlische Rosen ins irdische Leben,
    Flechten der Liebe beglückendes Band,
    Und in der Grazie züchtigem Schleier
    Nähren sie wachsam das ewige Feuer
    Schöner Gefühle mit heiliger Hand.
    hier weiter

    Wie soll das bitte schön jemals zusammengehen???

  25. Entsetzliche Bilder! Wir sollten sie an die SZ, z.Hd. Herrn Karl Forster weiterleiten, der heute in einem selten dämlichen Erguß (Artikel mag ich’s nicht nennen) sich über die Islamfeindlichkeit der Münchner ausläßt. Leider ist dieses Geschwurbel nicht online sondern nur das ursprüngliche Interview zur soziologischen Studie mit dem Verfasser. Auch das ein feines Stück aus dem Lehrbuch der Manipulation; Islamfeindschaft wird zur generellen „Menschenfeindlichkeit“ umgelogen. Dieser Ausdruck wird uns jetzt öfter begleiten, wetten? Den „Rassismus“ haben ja auch die SZ-Islamkämpfer vor vielen Jahren bereits lanciert.

    < href=http://www.sueddeutsche.de/muenchen/studie-zu-vorurteilen-menschenfeindlichkeit-ist-weit-verbreitet-in-muenchen-1.1750414" SZ

  26. Jeder normal empfindende Mensch ist angesichts solcher Bilder erschüttert und kann sich nicht vorstellen, wie Männer so etwas den Frauen antun konnten. Nur Psychopathen sind zu normalen empathischen Reaktionen nicht fähig.

    Neurotische Menschen, wie die große Mehrzahl der Grünenwähler, nehmen die Grausamkeit zwar wahr, verschieben aber sogleich ihre Emotionen in den Verstandesbereich und rücken einen anderen Gedanken an die Stelle der Emotion. Das kann von einer kultursensiblen Entschuldigung für die Täter bis zum bereits genannten Vorwurf an die „Überbringer“ der schlechten Nachricht reichen, dass sie die geschundenen Frauen „instrumentalisieren“ würden. Für einen runden Tisch gegen rechts ist noch die schlimmste perfideste Verdrehung und Entstellung der Tatsachen erlaubt.

  27. Koransuren zu den Frauen hier:
    http://de.knowquran.org/koran/suchen/

    2:223 Eure Frauen sind für euch ein Saatfeld. Geht zu eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

    4:34 Die Männer haben Vollmacht und Verantwortung gegenüber den Frauen, weil Gott die einen vor den anderen bevorzugt hat und weil sie von ihrem Vermögen (für die Frauen) ausgeben.

    4:129 Und ihr werdet es nicht schaffen, die Frauen gleich zu behandeln, ihr mögt euch noch so sehr bemühen.

    24:31 Und sprich zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham bewahren, ihren Schmuck nicht offen zeigen, mit Ausnahme dessen, was sonst sichtbar ist. Sie sollen ihren Schleier auf den Kleiderausschnitt schlagen und ihren Schmuck nicht offen zeigen,…….

    33:59 O Prophet, sag deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunterziehen.

    2:221 Und heiratet nicht polytheistische Frauen, bis sie gläubig geworden sind. Wahrlich, eine gläubige Sklavin ist besser als eine polytheistische Frau, auch wenn sie euch gefallen sollte.

  28. Vergewaltigungsopfer wird doch nicht ausgepeitscht
    Die maledivische Justiz hat für ihren Schuldspruch gegen ein 15-jähriges Vergewaltigungsopfer heftige Kritik kassiert. Die 100-Peitschenhiebe-Strafe wegen vorehelichem Sex wurden nun zurückgenommen.

    Na, wer sagts denn: Der Islam wird „friedlich“ Nicht mehr lange und es gibt die erste islamische Pole-Dance-Bar… 🙂

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article119271042/Vergewaltigungsopfer-wird-doch-nicht-ausgepeitscht.html

  29. Die islamophile Bildzeitung(Paul Ronzheimer und Fabian Matzerath, z.Zt. Kairo) weint um Mursi und seine Brüder. Nennt sie Revolutionäre für die Demokratie:

    „“Die Freilassung Mubaraks wirkt nun also wie eine Reise in die Vergangenheit: Der Pharao frei, die unter ihm verbotenen Muslimbrüder vermutlich unter furchtbaren Bedingungen hinter den Tora-Gittern…

    Und: Das Vertrauen vieler ägyptischer „Revolutionäre” in die Unabhängigkeit der Justiz wird tief erschüttert. Diejenigen, die schon 2011 auf dem Tahrir-Platz „Hängt ihn auf!” gerufen hatten, werden sagen, dass eine richtige Revolution eben nicht funktionieren kann, wenn man den Herrscher nicht gleich ermordet…““
    http://www.bild.de/politik/ausland/mohamed-hosni-mubarak/husni-mubarak-kommt-frei-gericht-entscheidet-31919202.bild.html

  30. Da wird man evtl. das Versagen von Multi-Kulti sehen.
    ————————-
    +++ FERNSEHTIPP +++

    HEUTE: 21:45 Uhr PANORAMA, ARD

    Lehrer am Limit

    22 Schüler aus zehn Nationen, einige mit Lernschwierigkeiten: Unsere Reporterinnen haben erlebt, welche Anforderungen Lehrer meistern müssen. Im Anschluss an ihre Reportage diskutiert Reinhold Beckmann darüber, ob und wie Schule noch funktionieren kann.

    Immer wieder klagen Lehrer, wie überlastet sie seien. Zu viel Stress und auch die Kinder würden immer respektloser. Jeder dritte Lehrer leidet laut einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin unter Schlafstörungen, 80 Prozent empfinden einen enormen Leistungsdruck. Warum das so ist, das bleibt oft im Dunkeln. Kritik öffentlich äußern, das System Schule einem Kamerateam öffnen, das wollen die meisten nicht. Schule ist oft ein abgeschotteter Raum, eine Black Box.

    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2013/lehrer297.html

  31. Die Ehefrauen müssen ihrem Ehemann sexuell jederzeit zur Verfügung stehen. Was ist aber, wenn es dem Herrn und Gebieter einfällt, Gruppensex mit seinen vier Frauen und/oder Sklavinnen zu veranstalten, müssen die das dann auch mitmachen, oder sind sie ungehorsam, wenn sie das ablehnen und dürfen dann als Strafe geschlagen bzw. mit Säure überschüttet werden?

  32. Mit dem Islam, der auf Terror und Einschüchterung und Barbarei basiert, mithin die – vorhandenen – abartigsten Regungen der Menschheit zur Religion geadelt hat, ist diese ganz und gar islamische Selbstjustiz gegenüber dem wbl. Acker auch in Deutschland eingezogen: In Hilden (Serhat Kalender) und in Pinneberg (Birol K.) haben bereits Moslems aus Rache und Wut und zum Exempel ihre Ex-Frauen mit Säure verätzt.

    In GB bauen Mohammedaner diese importierte islamische Säure-Selbstjustiz zügig aus: Säureattacken haben sich in den letzten Jahren beinahe verdreifacht; von jährlich 56 auf 144:

    http://www.telegraph.co.uk/health/healthnews/10238174/Number-of-UK-attacks-involving-acid-and-other-corrosive-substances-soars.html

  33. Zum Thema lässt sich einfach nur sagen, dass das der absolute Wahnsinn ist, an dem man mit rechtsstaatlichen Mitteln nichts ändern kann, und die Erwähnung anderer Mittel unterliegt in D ja der Zensur.

    OT

    PI-NEWS sollte sich mal für den Fall „3 US-Teenager ermorden Mann aus Langeweile“ ansehen und darüber berichten. Der Clou an dem Fall ist nämlich, dass der eine „schwarz“ ist, der zweite ist ein „Latino“ oder „Mestize“ (d.h. irgendwo zwischen „schwarz“ und „Latino“), und nur der Dritte ist weiss – einer soll „nur“ als „Autofahrer“, also Helfer, in Erscheinung getreten sein. Wäre interessant zu wissen, ob das der Weisse war (von mir aber nur Spekulation/Hoffnung, auf den raren Fotos, die ich gesehen habe, werden die Namen nicht getrennt, d.h. man weiss nicht, wer wer ist).

  34. Was auch immer verschwiegen wird: Seit der Islam zu Deutschland gehört – und damit die urislamische Auffassung „Gewalt gegen Frauen ist immer eine Lösung“, sind die deutschen Frauenhäuser rappelvoll mit Mohammedanerfrauen. Aber je übler das Problem dank islamischer, gewaltschätzender Einwanderung wird, desto mehr wird getan, als sei es ein Problem der Einheimischen. Und es wird mal wieder wie blöde an den freidlichen Deutschen rumgeschraubt, statt sich diesem Import einer neuen, abartigen, selbstverständlichen Gewaltkultur zuzuwenden, das Kind beim Namen zu nennen und mal gegen die Gewaltkultur und selbstverständliche Rolle der Gewalt in islamischen Familien gegenüber Kindern und Frauen – beide in den islamischen Textzen gelobt, vorgeschrieben und kodifiziert – vorzugehen.

    Wer hier erzogen gehört, sind die Mohammedaner – nicht die Deutschen. Oh man, ich reg‘ micht schon wieder auf! Dabei wollte ich doch eigentlich im Urlaub sein… 👿

  35. Diesen Frauen wünsch ich alles erdenklich Gute für ihr Leben. Den Unmenschen die das getan haben die gerechten Strafen -soweit es diese gibt – schon zu Lebzeiten für ihre monströsen Taten. Diese sind aus der Hölle inspiriert.

  36. Ich habe mich oft gefragt, was einzelne Personen, ja ganze Gruppen, die sich als „links“, „fortschrittlich“ und wer weiß was sonst noch bezeichnen, dazu treibt, einer absolut rückwärtsgewandten, aggressiven und gewaltaffinen, juden-, frauen- und schwulenfeindlichen, als Religion getarnten Ideologie und ihren oftmals reichlich finsteren Vertretern die Stange zu halten. Zuweilen wird die Vermutung geäußert, es handele sich sozusagen über die in gewissen Kreisen schon seit jeher vorhandene Sympathie für den „edlen Wilden“. Ich meine jedoch, das trifft es nicht so ganz: dass es sich bei denen, von denen hier die Rede ist, nicht um verkappte oder wiedergeborene Winnetous handelt, das dürfte auch dem verbohrtesten Multikulti-Illusoriker klar sein.

    Im übrigen stößt die – ich nenne es mal so – “Muselknutscherei” einiger Typen, die sich selbst als die besseren Menschen betrachten, bei zahlreichen hier lebenden Immigranten (darunter meine Frau, meine Schwiegertochter und praktisch mein gesamter aus Ost- und Südostasien stammender Bekanntenkreis) auf heftigste Ablehnung. Ganz besonders widern uns diejenigen „Progressiven“ an, die ihr Gift gegen solche mutigen Frauen wie Necla Kelek, Serap Çileli, Seyran Ates, Bilkay Öney, Ayaan Hirsi Ali verspritzen – gegen Frauen also, die selbst aus Vorderasien oder Nordafrika stammen und die “islamische Hochkultur” am eigenen Leib zu spüren bekommen haben. Auf Frau Ates sind bereits zwei Attentate verübt worden (eines davon überlebte sie schwer verletzt); beide Mordversuche fanden nicht etwa im hintersten Anatolien statt, sondern mitten in Berlin!

    Wer diese großartigen tapferen Frauen bespuckt und begeifert, der ist in meinen Augen übelster Abschaum!

  37. Die Opfer des Islam zu zeigen ist die eine Seite.
    Die andere Seite und viel wichtiger ist es dann, die Verurteilungen zu zeigen.
    Falls es überhaupt zur Anklage kommt, weil es ja vollkommen korankonform ist.

  38. Die Behandlung der Frau, dies alleine ist schon ein Grund den Islam zu zerschmettern.

    Von wegen ´Religion´ !

    Der Islam ist seit spätestens anno 135 der ´Älteste Faschismus der Weltgeschichte´ von ´freilaufenden´ Mönchen & Nonnen. Die lediglich das Ziel verfolgen andere Völker zu SUB-migrieren, zu SUB-jochen und komplett AUS-zurotten.

    Damit sie endlich wieder eine ´Blütezeit´ haben dürfen.

    Ihr Endziel ist ´Das Licht Allahs´ (die Sonne). Als Nachfolger des KRONOS.

    Das Buch ´Mein Korampf´ dient lediglich dem Zusammenhalt im Faschismus, der 1932 durch Johann von Leers und al-Husaini(1929) nazifiziert wurde – mit dem Juden-Hass.

    WACHT SCHNELLER AUF !

    Sonst gibt es für Euch kein ´Morgen´ mehr.

    Was bereits 1929 ein ´rottender Kadaver´ nach Atatürk war, was sollte daran in Europa heute eine ´Religion´ sein?

    Laut neusten Studien in Europa und USA sind lediglich > 6% < EURO-kompatibel.
    Und zwar diejenigen, die das Buch "Mein Korampf" komplett ablehnen und auch einen Europäer als Nachbarn haben möchten.

    Die rot-grüne akademische ´geistige Elite´ der Polit-Medien-Maffia hat nun ausgedient !

  39. „CORPUS CORANUM“

    Wo die Deutsche Wissenschaft die Steuergelder ihrer Bürger ´verplempert´ in einer Studie des Koran, hat die ´Intelligente Wissenschaft´, frei finanziert, bereits 2010 Folgendes ergeben:

    Das Buch „Mein Korampf“ ist maximal zu 15% historisch. Der Rest (85%) sind aus 1000 und 1-ner Nacht in der Wüste.
    Bevor ibn-Ishaq aus dem Land geworfen wurde um ´Harun ar-Raschid´ in Bagdad zu schreiben.

    Es wurde geschrieben von sadistischen, notgeilen, kinder- frauen- und menschenverachtenden dehydrierten Eremiten(Mönche des Dschihad, der Inneren Einkehr).
    Wer auch nur eine einzige Sure für echt hält, der ist selber Schuld.

    Das an verbliebener historischer Stelle steht: „Isa ibn Maryam ist der Sohn Gottes“, haben die Mönche und Nonnen nach 2000 Jahren noch immer nicht bemerkt.
    Aber ja auch die Europäer bemerken so Vieles nicht.

    Und da Sunna und Hadithe auf diesem Büchlein generell aufbauen, sollte man sich überhaupt keine Gedanken mehr darüber machen.

    Sehr reizvoll sind aber die 1932 hineingeschobenen Nazi-Text-Passagen für Israel, den gelben Fleck(bereits in der Antike! für 25 Millionen Menschen der Juden und Christen), der Jude hinter dem sprechenden! Stein und anderes ´Gesülze´.

    Man sollte die Büchlein „Mein Kampf“ und „Mein Korampf“ einmal übereinander legen.

  40. Nach diesem Artikel: „Gesichter des Islams, auch in Pakistan“ sollte nun auch der letzte dumme vermeintlich ´ungläubige´ Europäer es endlich verstehen, warum die Nonnen unbedingt verhüllt werden müssen !
    Der gemeine(biologischer Ausdruck) Mönch kann den Anblick nicht länger ertragen.

    Wußten Sie schon?
    Daß ´Die UNGLÄUBIGEN´ Kafir/Kafar die kleine Ethnie von 250 Personen aus dem antiken ´Kafar(u)naum´ war?
    Aus diesem Grund müssen nun 5,4 Milliarden Menschen der Weltbevölkerung ´ausgerottet´ werden.
    So schreibt es der ´Koran´ vor.
    Der Anfang in Europa ist ja hervorragend gelungen! Dank der rot-grünen Polit-Medien-Maffia.

    Faschismus gibt nicht von alleine auf – NIEMALS !

  41. #34 Hypatia (22. Aug 2013 12:22)

    >>Wie soll das bitte schön jemals zusammengehen???<<

    Das geht im herrschenden Feminismus sehr gut zusammen. Die Feministen werden sich eher dem Islam anschließen, als Schiller zuwenden.

  42. Wichtiger Programmhinweis, heute abend, BECKMANN

    Heute | 22:45 Uhr, ARD
    Überforderte Pädagogen und verlorene Bildungschancen?

    „Beckmann“ und das Politikmagazin „Panorama“ stellen das deutsche Schulsystem auf den Prüfstand. Bei „Beckmann“ diskutieren betroffene Lehrer, Schüler und Bildungsexperten über den Alltag in deutschen Klassenzimmern. | mehr

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/beckmann/index.html

    Gäste unter anderem:

    Betül Durmaz aus Gelsenkirchen

    Sie unterrichtet an einer Gelsenkirchener Förderschule mit hohem Migrationsanteil. Betül Durmaz arbeitet mit großem Engagement, trotzdem sagt sie: „Ich weiß nicht, ob ich es schaffe, diesen Job bis zur Rente zu machen.“..

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/beckmann/sendung/beckmann-22082013-lehrer-am-limit100.html#sprungmarke11

  43. „Ohh DADSCHAL ´Allah´ frohlocke!“

    „Die Europäer beten nun endlich wieder den Global-Faschismus als ´Religion´ an.“

    „Der Thron Allahs sei dir jetzt gewiß in alle Ewigkeit! Es war schon immer dein Kindheitstraum ihn endlich besteigen zu dürfen.“

    „Nun wird es dir gelingen!
    Nachdem du 1932 den Steinigungen in Mina entkommen konntest.“

    „Verehrter Daddschal Allah, der Taqiyya-Trick mit dem Wort ´Religion´ war hervorragend! Er gereicht zur Ehre dem allmächtigen Fürsten der Finsternis. Selbst die Muslime haben ihn nicht bemerkt.“

    (Dies sind historische Fakten)

  44. An diesen Bildern sieht man doch ganz klar, das der Islam einfach nur krank ist. Der Islam kriecht nach unserer Zeitrechnung immer noch im 13 Jahrhundert.Und wenn er sich so weiter zurückentwickelt, landet er sicher bei den Neandertalern, obwohl die sicherlich Menschlicher waren !!!

  45. #23 Hirnfrass

    Wir regen uns auf, daß Deutschland fertig ist, aber seien wir doch mal alle ehrlich, wer allein von den vielen PI-lern hängt denn zum Beispiel am Nationalfeiertag die Schwarz-rot-goldne Fahne raus um zu zeigen hier ist Deutschland und wir sind auch noch da?
    Wenigstens dieses Bündnis sollten wir hier schließen.

  46. Der Islam ist eine dreimal verfluchte Ideologie und Allah mit seinem „Propheten“ sind die Oberhäupter der Hölle. Warum nur erkennen unsere Politiker und Kirchenführer das nicht und preisen diesen Götzendienst als „Bereicherung“?

  47. an # 55: Hoffentlich sind dann nicht wieder die Dumpfbacken Ranga Yoschewar (oder so ähnlich) und der dreifache Studienabbrecher und Schöngeist Jörg Pilawa dabei, die einmal gemeinsam bei Beckmann Frau Sarrazin durch dümmliche Bemerkungen fertigmachen wollten …

  48. die worte -furchtbar-, -entsetzlich- sind viel zu schwach. mir fehlt die phantasie, worte zu finden.
    wehret den anfängen. die ausübung des mohammedanismus in deutschland ist zu verbieten.

  49. Ein trauriger aber notwendiger Beitrag!

    Frage:
    -Warum nicht mit diesen Bilddokumenten
    eine Mahnwache von PI München vor Idriz
    seinem Hassreaktor abhalten?

    -Warum sieht man solche Dokumente
    des Schreckens nicht auf Wahlplakten?
    ———————————————
    #58 Tolkewitzer (22. Aug 2013 16:22)
    Zit:
    Wir regen uns auf, daß Deutschland fertig ist,
    aber seien wir doch mal alle ehrlich, wer allein
    von den vielen PI-lern hängt denn zum Beispiel
    am Nationalfeiertag die Schwarz-rot-goldne
    Fahne raus um zu zeigen hier ist
    Deutschland und wir sind auch noch da?

    Wenigstens dieses Bündnis sollten wir hier schließen.
    Zitatende
    ——————————
    Stimme der Aussage definitiv zu!
    Meine Flagge wird immer an den „Flaggentagen“ gehißt!
    —————————-
    II. Regelmäßige allgemeine Beflaggungstage

    (1) Ohne besondere Anordnung ist an folgenden Tagen zu flaggen:

    a) am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar)
    b) am Tag der Arbeit (1. Mai)
    c) am Europatag (9. Mai)
    d) am Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes (23. Mai)
    e) am Jahrestag des 17. Juni 1953
    f) am Jahrestag des 20. Juli 1944
    g) am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober)
    h) am Volkstrauertag (2. Sonntag vor dem 1. Advent)
    i) am Tag der Wahl zum Deutschen Bundestag sowie
    j) am Tag der Wahl zum Europäischen Parlament.

    (2) Am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
    und am Volkstrauertag ist halbmast zu flaggen.
    ——————————————–
    Die dummen Gesichter der Öko…………
    die die Fahne sehen ist nicht mit Geld aufzuwiegen!

  50. Diese Bilder sollte jeder sehen, der wirklich glaubt, dass etwas Gutes aus dem Islam kommen könnte…
    Für mich ist und bleibt diese Sekte eine menschenverachtende, faschistische und extrem gefährliche Vereinigung.

  51. wie krank und verblendet muß jemand sein, wer so etwas tut. Und sie glauben auch noch, es wäre Gottes Wille .. Welche kranken Geister können sich so etwas ausdenken??

  52. Bitte, bitte … das hat mir jetzt wirklich sehr auf den Magen geschlagen.

    Bitte, bitte, man kann doch einen Hinweis anbringen und den Leser vor solchen Bildern warnen.

    Für eine Sekunde habe ich mir gewünscht, dass mich grünlinke Medien vor dieser Realität schützen. Mir ist körperlich wirklich schlecht!

  53. Frauen sind im islam unterworfen ? Also die Grünrot wobei rot fast lächerlich ist sehen das anscheinend nicht so ?

  54. #68 shanghaikid
    nein. Ich glaube wir sollten genau hinschauen. Eigentlich müßte man sagen, dass ist die Fratze des Islam, der so etwas tut .. Die Überschrift für den Artikel ist eigentlich falsch. Die Frauen sind die Opfer und tragen unsägliches Leid. Wer kann das ermessen, was diese Frauen an Kummer tragen müssen. Von Gott so wunderbar gemacht .. von Menschen so entstellt .. da kann man nur weinen..
    Man sollte doch unseren lieben Politikern immer wieder diese Bilder zeigen und Antworten verlangen, was sie bereit sind dagegen zu tun und nicht dafür zu tun!! Frau Roth, Herr Trittin, Merkel, Steinbrück, Schäuble usw. hinschaunen, hinschauen … und nicht wegschauen. Weggeschaut haben auch viele Deutsche, als man den Juden etwas angetan hat. Hier wissen wir, was dabei rausgekommen ist ..

Comments are closed.