„Baut keine Moscheen, davon haben wir genug, baut Schulen!“, sagte der türkische islamische Fundamentalist Fethullah Gülen schon in den 90er-Jahren und legte damit den Grundstein für eine islamische Bildungsoffensive, ganz im Sinne der Korandoktrin. Er selbst nannte das den „Bildungs-Dschihad“. Seine Anhänger sehen ihn beinahe gottgleich. In Wahrheit aber sind er und seine Bewegung eine der großen Gefahren für Demokratie, Freiheit und die westliche Kultur. Ehemalige Schüler beschreiben die sogenannten „Lichthäuser“ von Gülen als Kaderschmieden für den Dschihad.

(Von L.S.Gabriel)

Rund 150 solcher „Nachhilfeschulen“ gibt es mittlerweile in Deutschland, das heißt in beinahe jeder größeren Stadt wenigstens eine. Aber hinter der vermeintlichen „guten Tat“ steckt knallhartes Kalkül. Islamkonforme Indoktrination der Schüler inkl. Überwachung und Zurechtweisung bei islamwidrigem Verhalten.

Der Hessische Rundfunk hat ehemalige Schülerinnen dazu interviewt.

Die türkischstämmige Sibel wollte ihre Noten verbessern und besuchte deshalb einen der Gülen-Nachhilfevereine. Ihre Noten verbesserten sich. Aber dafür wollte man auch „Gegenleistungen“ sehen.

Sibel:

„Sie haben ein tolles System, durch die Nachhilfe, die sie geben helfen sie dir und nach einer Zeit musst Du denen was zurückgeben, weil sie dir ja geholfen haben.“

Von da an drehte sich ihr gesamter Alltag nur noch um die Gülen-Bewegung und auch ihr Freundeskreis bestand fast nur noch ausschließlich aus Anhängern der Organisation. Nach der Schule ging es sofort in eines der Lichthäuser, wo sie sich in die Obhut einer sogenannten älteren Schwester, einer „Abla“ zu begeben hatte.

„Dann kam die Zeit, wo ich dann kontrolliert wurde. Die Abla ist mir zur Schule nachgekommen und hat mich kontrolliert. Hat geguckt, ob ich mich geschminkt habe, wie ich mich angezogen habe oder was ich dann nach der Schule mache.“

Mit Jungs durfte sie sich nicht abgeben und sie musste Stillschweigen über das Innere der Bewegung wahren.

Auch innerhalb der Häuser gibt es nämlich eine strikte Geschlechtertrennung. Selbst erwachsenen Studentinnen wird verboten, Männern auch nur die Hand zu geben.

Eine andere ehemalige Studentin, die lange Zeit in den Lichthäusern verbracht hatte, berichtet darüber, dass den Schülern während des „Unterrichts“ Fethullah Gülens Meinung zu allen möglichen Themen aufgezwungen worden war. Selbstständiges Denken oder gar Widerspruch sei nicht geduldet worden. Wer dadurch auffällt wird zur Abla zitiert und muss sich einer Art Einzelindoktrinierung unterziehen.

Die beiden jungen Frauen haben rechtzeitig erkannt, dass dieser Weg, sie in die Isolationshaft des Islams führen werde und sind auf und davon. Viele andere werden aber bleiben und zu gehirngewaschenen Feinden Deutschlands werden.

Die Kinder und Jugendlichen sind aber nur ein Ziel von Gülen. Die Bewegung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Politik und Wirtschaft systematisch zu unterwandern.

Necla Kelek schreibt:

Gülen fordert seine Anhänger auf, sich die Welt der Ungläubigen aktiv anzueignen, um sie im Namen des Islams beherrschen zu können. Es geht ihm darum, die gottgewollte und natürliche Herrschaft des Islams über die Welt zu erlangen, weil „sich alles dem Menschen fügen wird, solange dieser sich Allah fügt“.

Nach Außen wird aber selbstverständlich von Dialog und Integration gesprochen. Eine Art „Kuschelislam“ für alle, weltoffen und tolerant, so stellt man sich dar. Das glauben dann Leute wie Wolfgang Tiefensee von der SPD, der die Nähe solcher Bildungsstätten zur Gülen-Sekte in Leipzig zum Beispiel völlig unbedenklich findet. Laut eines Beitrages der ARD-Sendung „FAKT“ (Video unten) ist der dortige Verein mittlerweile fest in die Leipziger SPD eingebettet. Das brachte der SPD auch schon ganz viele neue Mitglieder mit Namen wie: Bünyamin, Hasan, Murat, Abdullah, Ömer und Hakan ein. Fast alle mit eindeutigen Verbindungen zur Gülen-Bewegung.

Die Leipziger Sektenbeauftragte Solveig Prass sagt, dass die Gülen-Bewegung kein Verein sei, bei dem man Mitglied werden könne, sondern schlicht eine Ideologie mit dem Ziel eines abgeschotteten Islams. „Es ist demokratiefeindlich“, sagt Prass. Aber das stört die SPD anscheinend wenig.

Hier der ARD-FAKT-Beitrag zu Gülen und den Bildungsstätten:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

44 KOMMENTARE

  1. Man muss sich einfach nur die nackten Fakten ansehen, wer im letzten Jahrzehnt hinter den jihadistischen Terroranschlägen zumeist stekcte und die Konsequenzen daraus ziehen:

    Die Erkenntnis eines Insiders:
    Wwer die meisten der palästinensisch-arabischen Terroranschläge des vergangenen Jahrzehnts verübte

    http://haolam.de/artikel_15288.html

    … problematisch wird es jur dahingehend: Wie will die deutsche Bundesregierung gegen islamistischen Terror vorgehen, wenn zur gleichen Zeit staatliche deutsche Stellen Unsummen an semi-terroristische Organisationen im Nahen Osten pumpen?

    http://haolam.de/artikel_15287.html

  2. Dummgutmenschen ist fast nicht zu helfen!

    Ich glaube fast wenn Moslems links/grüne Dumm-Gutmenschen und dt. Politiker an Baukränen aufhängen und ihnen noch den Koran an die Stirn nagelt würden sie die mörderische Gefährlichkeit des Islam nicht erkennen.
    Es muss halt immer erst Schmerzen, Leid und Tod verursachen bis naive Menschen lernen.

  3. das ist tatsächlich eine große Gefahr.
    Wenn man sich jetzt schon mal die Mitglieder des Deutschen Bundestag /Landtage anschaut sieht man wie viele U-Boote schon darin sitzen.
    Wenn das so weitergeht möchte ich nicht wissen wie es hier in 20 Jahren aussieht.

  4. „Mit Geduld einer Spinne legen wir unser Netz bis sich Menschen darin verfangen.“
    So redet ein wahrer Menschenfreund!

  5. Bildungsdschihand? Wenn der schon angefangen hat, ist er aber bisher nicht besonders ergolgreich, weder historisch noch gegenwärtig.

  6. Fethullah Gülen hockt ja seit 1999 gemütlich in Saylorsburg/Pennsylvania in einem zur Festung ausgebauten Quartier, seit ihn die damals noch mäßig säkulare Türkei rausgeschmissen hat. Wo er so allerlei islamischen Schmu treibt und sein Imperium steuert, was bis zur illegalen Einschleusung von „türkischen Lehren“ für seine Schulen geht – da werden türkische Kämpfer an amerikanischen Gülen-Schulen als „Mathe- und Sprachlehrer“ geparkt, ehe sie zurück nach Europa kommen. Die Amis – und nicht nur die amerikanischen islamkritischen Blogs – haben den schon lange auf dem Radar und handeln ihn als „türkischen Chomeini“.

    Schade nur, daß sie noch keine Drohne vorbeigeschickt haben. Hier eine Erkenntnis aus 2009, in der der hinter „Bildung“ getarnte Gülen als der „gefährlichste Islamist des Planeten“ bezeichnet wird. Der Artikel kommt aus Kanada, Robert Spencer hat ihn verlinkt:

    http://www.jihadwatch.org/2011/03/wikileaks-documents-show-growing-concern-in-us-government-over-gulens-islamic-movement.html

    Jihadwatch hat die gesammelten Ergebnisse über Gülen, die über öffentliche Quellen in den USA verfügbar sind, regelmäßig veröffentlicht:

    http://www.jihadwatch.org/cgi-sys/cgiwrap/br0nc0s/managed-mt/mt-srch.cgi?search=Gulen&IncludeBlogs=1&limit=20

  7. Bildungsdschihad? „Meine Sure ist stärker, als Dein Abitur!“ oder „Isch f*** Disch voll krass mit Algebra, Du Nasi“.

    In Baden-Würstleberg lernen jetzt schon Grundschüler in der ersten Klasse, was z.B. Fliege auf türkisch heißt. Was wird die Folge sein? Die paar Deutschen lernen neben Deutsch als Muttersprache, Englisch und Französisch als Fremdsprache nun auch noch Türkisch als Integrationssprache. Was lernen die Türken? Türkisch als Vatersprache und … und … äh … Kanacksprack? … ähm ja, hmm. Ja, Islam ist Faulenzen.

    D.h. die Deutschen werden klüger, die Bereicherer bleiben doof. Eigentlich keine so schlechte Tendenz, wenn die „Klügeren“ nur endlich das „Nachgeben“ sein ließen.

    Denn Ihr wißt ja, die Klügeren geben so lange nach, bis sie die Dümmeren sind.

  8. “Mit Geduld einer Spinne legen wir unser Netz bis sich Menschen darin verfangen.”

    Das sagt alles. Nur leider glauben viele aus der Gutmenschenfraktion den Lügen und Täuschungen dieser Islam-Strategen. Und so wird es weitergehen, mit der Geduld einer Spinne wird unser demokratisches System Stück für Stück unterspült, bis es zusammenbricht. Dann will keiner etwas gewußt haben! Nur eine große Katastrophe kann die erwünschte Katharsis bringen, nur durch viel Leid und Betrübnis kann das Leichentuch der Dummheit und Gutgläubigkeit durchbrochen werden, leider! Die Fakten liegen dar, für jeden einsehbar, wenn er wollte! Das ist keine Geheimwissenschaft sondern eine flächendeckende Massentäuschung, deren sich viele überhaupt nicht bewußt sind!

  9. Es ist schon erstaunlich, dass eine faschistische Ideologie unter dem Begriff „Islam“ einen Freifahrtschein zur Unterwanderung einer Demokratie erhält, mit dem Namen „Scientology“ jedoch nicht. Während bei Scientology, mit gerade mal 5000 Mitgliedern in Deutschland, die Politik hysterisch reagiert muß beim Islam nicht reagiert werden:
    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/schueler-nachhilfe-lehrerverbaende-und-kultusminister-warnen-vor-scientology-a-429470.html

    Sowohl bei Scientology als auch im Islam kann man von einer Gehirnwäsche sprechen. Bei beiden wird das Leben der „Gläubigen“ bis in’s kleinste Detail geregelt. Kritik ist bei beiden Ideologien unerwünscht und hat ernsthafte bis lebensgefährliche Konsequenzen.

    Scientology organisiert Bildung via http://www.appliedscholastics.org/
    und Fetuallh Gülen in den Lichthäusern.

    Bericht: http://www.guelen-bewegung.de/?p=54

    Wie gefährlich diese Bewegung ist, hat der Spiegel 2012 berichtet: http://www.spiegel.de/spiegel/islam-das-treiben-des-tuerkischen-predigers-fethullah-guelen-a-850649.html

    Aber Vater Staat verschließt die Augen vor dieser Gefahr.

  10. Rita süßmuth (CDU) und die Gülen-Bewegung.

    In der Reihe „die story“ zeigt der WDR heute die Reportage „Der lange Arm des Imam – Das Netzwerk des Fethullah Gülen“. Cornelia Uebel und Yüksel Ugurlu haben begeisterte Anhänger des Predigers getroffen und hochmotivierte Unternehmer, die Gülens Bildungsideen für eine neue muslimische Elite umsetzen wollen. Sie versuchen zu erfahren, wofür die Bewegung steht, und erleben schon eine etwas ratlose Kölner Stadträtin, die eine dieser Schulen mit genehmigt hat. Rita Süssmuth sitzt im Beirat des Berliner Vereins „Forum für Interkulturellen Dialog“ (FID), dessen Ehrenvorsitzender Fethullah Gülen ist.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/wdr-reportage-islamist-oder-islam-aufklaerer-wer-ist-fetullah-guelen-12148790.html

    http://www.youtube.com/results?search_query=s%C3%BC%C3%9Fmuth+g%C3%BClen&oq=s%C3%BC%C3%9Fmuth+g%C3%BClen&gs_l=youtube.3…4265.12623.0.12782.13.13.0.0.0.0.341.2797.0j6j5j1.12.0…0.0…1ac.1.11.youtube.CY7wy7HLge0

  11. Es wird nicht besser es wird schlimmer!

    Werden die Flüchtlinge demnächst verstärkt im Osten der Republik untergebracht?

    In Städten wie z.B. Eggesin oder Torgelow sollen 10-15% der Bevölkerung später aus Flüchtlingen bestehen. Den Kommunen wird dies von Seiten des Landes durch Fördermittel schmackhaft gemacht, um den kommunalen Haushalt aufzustocken. Die Bürgermeister haben schon erste Bürgerversammlungen durchgeführt, um die Bevölkerung von den geplanten Maßnahmen zu unterrichten.

    anscheinend wollen die Blockparteien jetzt den Osten Deutschlands “bunt” zwangsumgestalten. Jetzt geht es Deutschland endgültig an den Kragen! Die Blockparteien wollen Deutschland endgültig und unumkehrbar in die multikulturelle nichtdeutsche BRD verwandelt werden. Wir Deutsche sollen nirgendwo mehr unsere deutsche Heimat wiedererkennen können. Unglaublich wie perfide unsere Eliten vorgehen.

    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=298031

    immer mehr Städte werden jetzt auch mit radikalen Migranten vollgepackt. Nicht nur Gülen, jetzt auch noch von Niveau Taliban und Kalifat-Tschetschene. Wie lange glauben denn unsere Eliten können wir den Scheinfrieden noch aufrecht erhalten? Früher oder später wird es gewaltig knallen in Deutschland!

  12. Das Gülen-Zitat ist ja noch viel bösartiger und umfassender:

    Ihr müsst ganz in die Adern des Staatsapparats hinein, ohne dass jemand eure Anwesenheit bemerkt. Infiltriert alle Schaltstellen! Wartet so lange, bis ihr vollständig seid und die Zeit gekommen ist … mit der Geduld einer Spinne liegen wir im Netz.

    Ein umfangreicher, wie üblich penibel recherchierter Artikel:

    http://jacquesauvergne.wordpress.com/2012/06/19/293/

    Die Spinne ist übrigens ein allen Mohammedanern sofort verständliches, bekanntes Gleichnis (wird auch oft von „Palästinensern“ benutzt, um ihren Kampf und Sieg über Juden zu erklären), weil die Spinne im Koran eine herausragende Rolle spielt und mit Sure 29 eine eigene Sure besitzt: Al-Ankabut (Die Spinne; präzise in Vers 29:41)). Obwohl da die Spinne nicht so gut wegkommt (ihr Netz wird als „schwach“ bezeichnet – soviel übrigens zur mohammedanischen „Wissenschaft“ – Spinnenseide ist einer der stärksten Werkstoffe der Natur) gibt es mehr zu Spinnen in den Hadithen, etwa, daß ein Spinnennetz Mo vor seinen Verfolgern verbarg und er 100 Jahre dahinter selig pennte. Wird Mo-Kindern beigebracht:

    http://www.muslimkidstv.com/video/the-story-of-prophet-muhammad-pbuh-and-the-spider-web

    Generell gilt: Wann immer Mohammedaner von Spinnen reden, geht es IMMER um die listige Unterwerfung der Ungläubigen.

  13. Das türkische Gymnasium Dialog in Köln-Mülheim in der Arnsbergstraße wird mit Gülen in Verbindung gebracht. Es ist in den Räumen des ehemaligen Arbeitsamts in Mülheim untergebracht, wird aber derzeit um einen riesigen Bau erweitert.
    Dementsprechend sind auch mehrere neu erbaute städtische Wohnblocks in unmittelbarer Nähe zu mindestens zwei Drittel mit Türken bewohnt.

    Die Islamisierung und Türkisierung in Köln-Mülheim hat ungeahnte Ausmaße angenommen.

  14. #16 Babieca

    das macht nicht nur der Gülen, sondern auch Erdogan. Ich erinnere nur an die Strategie-Sitzung von 1500 Auslandstürken in Istanbul.

  15. #15 BePe (28. Okt 2013 15:44)

    Eine wesentliche Errungenschaft der Demokratie – die in Deutschland längst abgeschafft wurde – waren die Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat/“die Obrigkeit“. GG 1- 19 ist der bisher in einer langen Reihe (1776 erstmals umfangreich in der Verfassung der USA formuliert) modernste, in Recht gegossene Verfassungsversuch dieser Entwicklung.

    Wenn der krakenhafte, totalitäre Staat den Bürgern inzwischen wieder befiehlt, wie sie gefälligst zu denken, zu fühlen und zu jubeln haben, ist der komplette totalitäre Staat nicht mehr weit. Bürgerliche Freiheiten – und die sind außerordentlich umfassend – werden nicht durch den Staat geschützt, sondern gegen ihn.

  16. #19 BePe (28. Okt 2013 15:58)

    Yep. Und die Namen dieser türkischen Invasionstrojaner-Armee von 1600 „Türkei-Stämmigen“ hat bis heute angeblich kein Journo herausbekommen. Muhaha, da wiehern doch die Hühner.

  17. Die Gülen-Leute haben Kreide gefressen und betören unsere naiven Polithanseln mit wohlfeiler demokratischer Rede. Schau euch mal so eine harmlose Website eines Gülengymnasiums an, hier die des Alsterringgymnasiums in Hamburg, welches bei seiner Gründung von den Senatsvertretern bejubelt wurde: http://www.alsterring-gymnasium.de/

  18. Und FAZ-Redakteur Rainer Hermann lieferte ganzseitig die Begleitmusik dazu: „Prediger Fethullah Gülen: Tue Gutes, und lasse es wirken“ – 520 begeisterte Türken dankten es ihm in konzertierter Aktion:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/prediger-fethullah-guelen-tue-gutes-und-lasse-es-wirken-11955858.html

    Zuvor auch schon im Gülen-Interview: „Islam und Moderne stehen nicht im Widerspruch“:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/prediger-fethullah-guelen-im-f-a-z-gespraech-islam-und-moderne-stehen-nicht-im-widerspruch-11983556.html

    Hermann sitzt im Beirat des Frankfurter Gülen-Vereins, wer als FAZ-Leser darauf hinweist, wird gelöscht.

  19. Einschüchternde Islamisierung

    Wallraff kritisiert Erdogan wegen Moscheebau in Köln

    woher kommt denn beim Wallraff der sinneswandel? Naja, besser spät als nie, obwohl, so ganz hat er den Islam immer noch nicht verstanden, denn weltoffen wird der Islam auch durch diesen Protz-Bau in Köln nicht. Na, da hatten die phösen „Nazi“-Deutschen in den 70ern, als sie eine weitere Türken-Einwanderung stoppen wollten, doch recht wa Günter. 😉

  20. Der freundliche Gesichtsausdruck des Herrn aus Güllen zeigt schon welche hinterlistigen Absichten er sich ausgeheckt hat. Widerling!

  21. GÜLEN ist eine große Gefahr…

    Aber das Problem ist, dass er in den USA seine Basis hat und von den US-Geheimdiensten geschützt und protegiert ist..
    Weil er großen Einfluss auf die konservativen bis radikal-islamischen Türken hat und damit die Machtbasis für die AKP sichert…

    Und die AKP ist eben der NATO-Verbündete…
    der für die Umsetzung der NATO-Ziele sorgt…
    z.b. was Syrien angeht…

    Schmutziges Spiel!

    Weil hingenommen wird, dass GÜLEN seinen „BILDUNGS-DSCHIHAD“ auch nach Deutschland bringt!!

  22. Offensichtlich ein Verbrecher wie die meisten Islamisten, dieser Gülen, der sich besser Gülle nennen würde. Einer, der als Mindeststrafe hinter Schloss und Riegel gehören würde. Diese Gülle hat das grosse Glück, in der heutigen Zeit zu leben, früher wäre er nämlich gevierteilt worden.

  23. Gülen: „…und verhaltet euch ganz still – bis ihr

    die Macht im INNEN-MINISTERIUM ergriffen habt!“

    Dann könnt ihr auch den ´NIX-Nutz´ ´Verfassungs-Schutz´ aus dem Wege räumen.

    Nun hat er ASYL in AMERIKA, in Sailorsburg.

    Die ´Nachhilfestuben´(Vorstufe der Teestuben), die Deutschen ´Staatsersatzschulen´ und die UNI-Lichthäuser in normalen Wohnungen sind auch eine Erfindung von ihm, um sich dem Licht Allahs(der Sonne) zuzuwenden.

    Der STAATEN-VERNICHTER Gülen.
    Auch die TÜRKEI ist ihm zum Martyrer gefallen.

    Und die EU verhandelt wieder mit dem Global-Faschismus der Mönche & Nonnen.

    ALAAF !

  24. „Wer GOTT will die rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt!“ zum SUB-migrieren, unterjochen und Alles auszurotten, was nicht Salafi-Suni-konform ist.

  25. @ #35 johann (28. Okt 2013 17:30)

    >>><A propos Wallraff: Wollte der nicht mal öffentlich in der Großmoschee aus den Satanischen Versen vorlesen?<<<<
    Das ist nicht sein Geschäftsmodell. Sein Geschäftsmodell ist, erfolglose und naive gutherzige junge Menschen zu ködern seine Bücher zu kaufen.Ich weiß das, damals kaufte ich auch seine Sch…
    Sich mit dem Islam anzulegen wie Stürzenberger hat so ein Typ bei weitem nicht drauf, Hand drauf :mrgreen:

  26. Das gefährliche an der Gülen-Bewegung ist, dass sie keine Hierarchie benötigt, bis sie alle Knotenpunkte im Netzwerk unterwandert hat. Wie in jedem anderen Netzwerk schiebt man sich gegenseitig Posten zu. So hat die Gülen-Bewegung innerhalb weniger Jahre es geschafft, den türkischen Polizeiapparat auf allen wichtigen Ebenen zu unterwandern. Journalisten, die über diese Unterwanderung Nachforschungen stellen, landen mit fingierten Anklagen im Knast.

    Die Anhänger sind wie Schläfer, die auf einen Art „Einsatzbefehl“ warten. Bis dahin verhalten sie sich unauffällig. Das sie noch nicht so weit sind, sieht man daran, dass ihr Ayatollah sich noch nicht traut sein Exil zu verlassen und in die Türkei zurück zu kehren. Auch wenn sein mächtigster Anhänger Erdogan seinen zu säkularen Zeiten ausgestellten Haftbefehl zurückgezogen hat, es gibt immer noch Staatsanwälte und Richter in der Türkei, die Gülen sofort wegen Hochverrat lebenslang einbuchten würden.

    Bis sie soweit sind, werden sie weiterhin Schulen und Lichthäuser mit Spendengeldern bauen, wo sie Gehirnwäsche an den Manipulierbarsten der Gesellschaft – Kindern und Jugendlichen – anwenden können um ihre Netze weiter zu stärken. Alle eint ein Ziel… der Islam soll über die Welt herrschen. Zunächst einmal nur über die Türkei. Aber sie haben gemerkt, dass sie mithilfe der demografischen Entwicklung irgendwann auch über Europa herrschen können, wenn sie genug Ausdauer zeigen und sich nicht verraten. Die Gülen-Bewegung ist viel gefährlicher als viele hier denken. Ich möchte nicht wissen, wie viele von denen hier in D bereits hohe politische Posten bekleiden.

  27. Die sollen sich hier nicht so aufblasen!! Wenn denen etwas nicht hier passt! Koffer packen!! Ganz einfach! Wenn ich als die ganzen Themen über diese Leute hier lese! Ich meine das im Allgemeinen!

  28. Das hier ist auch gut:

    Ein „Bochumer“ sticht einen „Wittener“ nieder und wird jetzt polizeilich gesucht. Die Pressemeldung sagt rein gar nichts über Migrahi oder ähnliches, bringt aber trotzdem diese Information:

    Die Hintergründe der Tat sind unklar. Eine fremdenfeindliche Tat schließen die Ermittler aber aus. Eine Mordkommission der Kreispolizeibehörde hat ihre Arbeit aufgenommen und ermittelt wegen versuchten Totschlags.

    Man daran gut sehen, zu welchen absurden Meldungen die 150-prozentige politische Korrektheit mittlerweile führt.

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/37-jaehriger-bochumer-nach-bluttat-in-witten-auf-der-flucht-id8609760.html

  29. Gülen ist in Amerika um die Vereinigten Staaten zu Fall zu bringen.

    Daran kann auch die NSA nichts ändern !

    Die Spinne Adolf Hitlers sitz mitten im Netz.

    Das Adolf dies und die neuen Reichsparteitage nicht mehr erleben durfte.

    „Wenn das Deutsche Volk sich als zu schwach erweist, hat es nichts anderes verdient, als ausgerottet zu werden!“
    Der Mann war ein Prophet.

Comments are closed.