Während unter Deutschen die Zahl der Obdachlosen aufgrund steigender Mieten und nicht mehr bezahlbarer Mietnebenkosten in die Höhe schießt, sorgt sich der Staat um die „menschenwürdige“ Unterbringung sogenannter „Asylbewerber“. Da ist natürlich eine Gemeinschaftsunterkunft nicht mehr zumutbar, es muss schon eine Wohnung sein.

Die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten schreiben:

EU-Gericht: Deutschland muss Asyl-Bewerbern Wohnung zahlen

[…] Asylbewerber in der EU müssen ab dem Tag des Antrags die Chance auf eine Wohnung haben. Sollte der Staat keine Unterkunft stellen, müsse er den Bewerbern ausreichend Geld für die Anmietung einer Wohnung zur Verfügung stellen, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag.

Die finanzielle Unterstützung müsse dabei „für ein menschenwürdiges Leben ausreichen“. Der Staat ist demnach auch verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die familiäre Gemeinschaft gewahrt bleibt und dem Wohl des Kindes Rechnung getragen wird.

Das ist wohl ein erster Schritt, von den unbeliebten Asylbewerberheimen abzulenken. Heime streichen, die Leute gleich irgendwo „eingliedern“! Man fragt sich: Wie weit soll der Irrsinn denn noch gehen? Die deutsche Oma mit ihrer kleinen Rente und Mietbeihilfe muss umziehen, weil ihre Wohnung nach amtlichen Richtlinien zwei Quadratmeter zu groß ist für ihren Bedarf – und der Asylbetrüger kommt unter im Hotel oder der Neubauwohnung.

Für diese Hirnrissigkeit können wir uns im Mai bei den Wahlen zum Europäischen Parlament bei unseren Politikern bedanken. Und wir sollten es auch tun.

» Focus: Staat muss Asylbewerbern private Wohnung bezahlen

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

192 KOMMENTARE

  1. Deshalb: Raus aus der sog. Genfer Flüchtlingskonvention!

    Brief an den Generalsekretär der UNO genügt. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Kündigung erst ein Jahr nach Übermittlung wirksam wird.

  2. Und Deutsche schlafen unter Brücken…

    …bis es dann irgendwann mal richtig heftig knallt in der BRD.

    Nur dann ist das Geheule groß und keiner will vorher etwas geahnt haben.

  3. Meine Mutter und ich haben Pro schon mit unseren Unterschriften unterstützt und werden auch Pro wählen Ich auf jeden Fall. Das ist echt eine schreckliche Entwicklung! Aber man kann es den Asylanten ja nicht übel nehmen. Wenn man ich sage mal in Rumänien, oder sonst wo in einem Drecksloch wohnt, und dann hört in Deutschland bekommt man ohne zu arbeiten eine Wohnung plus noch Geld, wer würde dann nicht auswandern? Aber klar wer Leistungen gewährt ohne Gegenleistungen zu verlangt ist selber schuld. Und das deutsche Volk leidet darunter. Aber die Masse hat halt falsch gewählt!

  4. Wo bekomme ich günstig einen syrischen Pass?
    Auf nach Schweden, Aufenthaltsrecht für immer einstreichen, nach Stockholm gehen, auf die vollen Heime verweisen, Wohnung gestellt bekommen und beim Spaziergang die Bioschweden am Stadtrand auslachen, klingt gut!

    Aber mit BRD – Pass guckt man doof, muss hartzen und die Flüchtlingswohnungen bezahlen 🙁

  5. Nachtrag: Aber dann müssen auch mal unsere deutschen Obdachlosen zum Amt gehen und alle Sozialleistungen abschöpfen. Denn das steht Ihnen ja auch zu. Manche sind halt zu stolz oder schämen sich zum Amt zu gehen, aber das müssen Sie ja nicht. Viele Einwanderer stürzen sich ja drauf wie die Hyänen also Ihr Deutschen die es halt nötig haben geht hin bevor alles weg ist. Es sind ja nicht alles Schnorrer da stehen auch Schicksale hinter und dafür war es ja gedacht! Also für Deutsche die Hilfe brauchen und nicht für Einwanderer! Klar gibt es auch Deutsche die das System ausnutzen sind nicht alles Engel hier. Aber bevor ich unter der Brücke schlafe gehe ich zum Amt und hole mir Hilfe! Und da ist nichts schlimmes bei. Aber Einwanderung in unsere Sozialsysteme lene ich total ab. Und besteht Handlungsbedarf!

  6. Was würde eigentlich passieren, wenn wir die Urteile des EuGH ignorieren? Was wollen die machen? Fördrungen können sie uns keine streichen, wir bezahlen schließlich alles. Handel können sie auch nicht einschränken, schließlich finanzieren unsere Exporte die EU.

    Vielleicht würde man Deutschland zu einem Schurkenstaat erklären, aus dem man flüchten muss. Ich würde dann direkt Asyl in Schweden oder England beantragen, da ich mich in Deutschland nicht mehr sicher fühlen kann. Mit den ganzen Menschenrechtsverletzungen und so…

    Und wo ich schon dabei bin, hier ein OT:

    Ägyptische Armee „kuriert“ AIDS und Hepatitis mit Wundermaschine:

    http://edition.cnn.com/2014/02/27/world/africa/egypt-aids-cure-claim/

    Ich freu mich schon auf die ersten Feldeinsätze…

  7. In München dürfte das bekanntlich schwierig werden.
    Wenn die Stadt nichts Zumutbares auftreibt, zahlt sie halt Strafe an die EU. Das ist wohl auch der tiefere Sinn der ganzen Aktion.
    Geld umverteilen von Deutschland nach Südland.
    ESM, AMVS (Asylantenminderversorgungsstrafe), MDA (Migrantendiskriminierungsabgabe)…

    Und unsere Rentner wühlen in der Mülltonne.
    EU: LMAA!

  8. Faktisch gleichgeschaltete Blockparteien nehmen in Deutschland mit einer irren rotgrünen Mutli-Kulti-Ideologie die eigene einheimische Bevölkerung als Geisel, die gnadenlos von rotgrünen Spinnern und jetzt auch noch durch EU-Unrechts-Gerichte rektal penetriert werden darf. 😉

  9. Unsere STADT VERKAUFT MEHRERE DUTZEND HÄUSER UND DOPPELHÄUSCHEN mit Gärten, letztere unter Denkmalschutz.

    Zum Teil mit uns armen Rentnern und Behinderten noch drin.

    Geplant war an einen Miethai. Doch vor 5 Jahren machten wir Stimmung dagegen, Presse war da.

    Nun ALSO an junge Familien, einige wohnten hier schon oder Ausländer, auch Türken u.ä. Der Verkauf zieht sich nacheinander hin.

    Fast alle Häuser werden von den Käufern total entkernt. Furchtbarer Lärm! So wird Eigenbedarf erzwungen.

    Das Problem ist, wir sind Hartzer, oder Rentner, die noch etwas aufstocken, wie ich. Wir Einzelpersonen müssen nun eine billige kleine Wohnung finden. Schier unmöglich!
    Mir hat die Stadt die Haushälfte gerade angeboten. Sie müßte aber erst schätzen. Ich hab das Geld natürlich nicht…

    Nach Jahrzehnten, ich nach 17 Jahren, muß nun suchen. Noch ist diese Haushälfte nicht verkauft, steht aber über mir seit November leer. Ich sitze auf Kohlen. Es macht streßkrank.

    Jeder Stalker kriegt eine höhere Strafe, wenn das Opfer umziehen muß. Umzug ist Streß und eine Zumutung. Aber wir müssen unser gewohntes Viertel verlassen, weil die Stadt Geld braucht für Wirtschaftsflüchtlinge und das Protz-Theater – Fässer ohne Boden.

    Die Arbeit, die uns das macht und was das kostet, wenn klapprige Möbel, alte Geräte gekarrt werden sollen. Man muß Neues haben…

    Wenn ich jetzt vorsorglich ausziehe, zahlt mir das Amt gar nichts. Wenn ich erst umziehe, wenn ich schon gekündigt bin, muß ich die nächstbeste Wohnung nehmen…

  10. die müssen nur endlich anfangen, abgelehnte Wirtschaftsflüchtlinge/Abzocker zügig in die Heimatländer abzuschieben, dann gibts genügend Unterkünfte für die 1,5% echten Flüchtlinge…. 1,5% werden Anerkannt, 100% bleiben hier…. Dass die überhaupt noch Asylverfahren durchführen wenn eh keiner abgeschoben wird??

  11. Aus Politikersicht ist das eine verständliche Massnahme. Die Zahl autochthoner Deutscher nimmt ab durch Geburtenrückgang, also müssten Mietpreise eigentlich fallen, wenn man nicht grossflächig abreissen will.
    Folglich füllt man mit Einwanderern auf, und das Verhältnis stimmt wieder.

  12. Einheimische Obdachlose schlafen unter Brücken und deutsche Rentner durchstöbern Abfalleimer nach Pfandflaschen um ihre geringe Rente aufzubessern. Im Gegensatz dazu bekommen Asylbetrüger, Scheinasylanten, Sozialtouristen, ausländische Weltreisende, Islamisten und Abenteuerer aus aller Welt hier eine unglaubliche Vollversorgung auf Kosten der einheimischen Bevölkerung.

    Einfach nur irre, irre, irre! 😉

  13. *da fehlt natürlich, denke schneller als ich schreibe ok Tenor ist klar! Meine Kommasetzung ist miserabel weiß ich auch. Aber möchte hier auch mal sagen Danke an das PI Team! Feiert Karneval oder auch nicht, habt Spaß und Ihr seid Spitze!

  14. guten Abend, ich lese hier schon einige Wochen mit und habe diese Seite leider nur zufällig entdeckt. Ich denke das Problem ist die meisten Deutschen wissen gar nicht was so abgeht. Wenn ich Bekannten dann mal die pi Seite empfehle kommt leider oft nur ein, na mit was befasst Du dich denn neuerdings Mädchen? Das ist noch das große Manko, um etwas bewegen zu können muß man die Leute immer wieder ansprechen, auch wenn ich manchmal den Eindruck habe es ist ihnen gar nicht recht. Schade eben. Aber es ist schon der Wahnsinn, was man nicht in der Tagesschau zu sehen bekommt und was leider unfassbar, aber wahr ist. Diese ganzen News hier erwecken in mir den Eindruck, das Chaos was sich anbahnt im Land sei durchaus beabsichtigt. Es ist mir nur nicht ganz klar warum die Welt uns so hasst. Wenn der Normalbürger abends geschlaucht nach hause kommt hat er keinen Bock mehr auf Politik. Wie kann man das ändern um etwas zu ändern und zwar schnell? Es ist nicht mehr lange hin bis zu den Wahlen…

  15. Klasse. Ich wünsch‘ mir, die GroKO schafft eine gesetzliche Grundlage dafür, daß ein Vermieter eine freiwerdende Wohnung vorrangig Flüchtlingen zur Verfügung stellen muß. Erst dann, wenn keine Fachkraft da, trotz massiver Mietminderung, einziehen will, kann die Bude an Deutsche durchgereicht werden.

  16. …bei überfüllten Heimen. Ist nun schon ein Unterschied.
    Ansonsten die unberechtigten 98% SCHNELL abschieben, ohne Paß gibt es halt Abschiebehaft oder Abschiebung in Drittstaaten. Die deutsche Staatsbürgerschaft einfach nicht mehr verschenken! Eventuell auch zurücknehmen, Papier ist schließlich geduldig…(siehe EU)
    Obiges Urteil ist nun wirklich nicht unser Hauptproblem.

  17. Man muss sich immer vor Augen halten, dass die Anerkennungsquote bei Asylanträgen 2012 nur bei sage und schreibe 1.5 Prozent lag.

    Das bedeutet weit über 98.5 Prozent der der Asylbewerber in Wirklichkeit Scheinasylanten und Asylbetrüger sind, die hier einfach nur Geld abzocken und sich wie eine Made im Speck voll versorgen zu lassen.

    Die Anerkennungsquote ist 2013 eher noch auf unter 0,5 Prozent gesunken, da bei einer Einreise ins Sozialhilfeparadies Deutschland über sichere Drittstaaten wie über Lampedusa ausdrücklich kein Recht auf Asyl in Deutschland gewährt wird! Unser Grundgesetz verbietet auch das Erteilen von Asyl an Bürgern aus EU-Ländern oder rechtlich gleichgestellte Staaten ausdrücklich!

    Was da kommt sind zu über 99 Prozent Asylbetrüger und Scheinasylanten! Und das muss man immer und immer wieder öffentlich aussprechen um auch den dümmsten rotgrünen Asylkämpfer auf den Boden der Realität ankommen zu lassen! 😉

    http://www.muenchner-fluechtlingsrat.de/index.php/Main/Anerkennungsquote

  18. Und Deutsche schlafen unter Brücken…
    ——————–

    Das ist glatter anti-deutscher Rassismus was die Verantwortlichen da machen: Kranker linker Selbsthass!

  19. Unsere linken StudentInnen sind im Hotel Mama doch gut aufgehoben, ansonsten wird gendergerecht angeschafft!

    Hauptsache die Invasoren werden kulturell beglückt und anti-rassisistisch zuvorkommend behandelt!

    Die Rentner wählen ewig das gleiche Politiker-Pack! Verzeihung! Ist doch so, Hauptsache wer verspricht mehr Rente…

    Dazwischen versucht man zu überleben!

    Und die Frauen sind eh daran Schuld um es mal ganz klar zu sagen! Nein kein Witz! Und auch nicht witzig gemeint!

    Ihr wollt die absolute Freiheit und bekommt dafür den Islam!

    Und der Penner ist auch selber Schuld! Unter der Brücke ist er eben frei, wie die Frau unter der Burka!

  20. #18 elly (27. Feb 2014 22:54)

    Ich denke das Problem ist die meisten Deutschen wissen gar nicht was so abgeht. Wenn ich Bekannten dann mal die pi Seite empfehle kommt leider oft nur ein, na mit was befasst Du dich denn neuerdings Mädchen?

    Schön, dass du zu PI gefunden hast. Leider ist die Ahnungslosigkeit groß, und noch mehr die Angst, irgendwas „falsches“ zu sagen.
    Gutes Beispiel ist übrigens die Schrifstellerin Monika Maron, die vor kurzem einen islamkritischen Artikel im Spiegel schreiben wollte, der aber kurz vor Schluß wieder entfernt wurde: „zu sarrazinmäßig“ mailte ihr der zuständige Schriftleiter in der Redaktion (für alle Interessierten nur googeln).
    Einfach weiter verlinken und PI verbreiten…….

  21. Der Hamburger Bezirk Eimsbüttel will jetzt 30% aller Neubau(!)wohnungen für sog. „Flüchtlinge“ reservieren.
    Für 10 Jahre…( wer’s denn glaubt ). Danach muss man die Neubauwohnungen wohl neu bauen 😉
    Und dies in der Stadt mit den dritthöchsten Mieten nach München und Frankfurt/M.

    Aber manchmal denke ich die deutschen Sozialmieter haben es verdient so behandelt zu werden. Die wählen tapfer zu 48% ( aktuelle Prognose ) SPD. Allerdings gibt es in HH keine Opposition. Jedenfalls macht sie sich nicht mit einem eigenständigem politischen Profil bemerkbar.

  22. @ #19 Mark von Buch

    Das kommt. Sehr bald schon. Wer nämlich in einer dt. Großstadt eine Eigentumswohnung besitzt, ist ein reiches Kapitalistenschwein und muss bestraft werden.
    Wer nicht freiwillig Zigeuner, Schwarzafrikaner oder Arabermoslems als Mieter nimmt, dessen Steuersatz für die Mieteinnahmen steigt gegen 100%.
    Feine Extraeinnahme für den Staat, der Genickschuss für die eigene Altersvorsorge.
    Am Ende sind alle am Arsch(Wie man es halt aus dem Sozialismus kennt).

  23. EU-Gericht, wenn ich das nur schon lese wird mir übel, denn Gerechtigkeit für die Bürger in dieser undemokratischen Union findet kaum mehr statt. Alles was sich „Fachkraft“ schimpft, wird gehätschelt und gestopft. Idealeres Protestwahlfutter können sich die EU-kraten wohl kaum schaffen und dann wundern die sich, dass „rechtspopulistische Parteien“ den Schlaf in Brüssel stören. Auf zur Urne! Mehr Schweiz wagen! Gruss aus der „Abschottungs-Insel“!

  24. Wir wollen auch die Landleute nicht vergessen, denen der verteuerbare Trittin-Strom abgestellt wird.

    Übrigens werden wir uns bald auf eine neue Bevölkerungsgruppe freuen:

    Nicht „Russen“, also Tschetschenen.

    Nicht „Jugoslaven“, also Kosovaren oder Bosnier.

    Nicht „syrische Christen“, also arabische Mohammedaner.

    Nicht „Südländer“, also Türken.

    Nein, die Flüchtlinge des Jahres 2014 werden „Ukrainer“, also Tataren sein!

  25. #23 elly (27. Feb 2014 22:59)

    Willkommen! 😀

    O.T. steht für „Off Topic“ (= „Nicht zum Thema“) also alle Nachrichten, die nicht zum aktuellen Strang gehören. Darf frühestens nach dem 10. Kommentar erscheinen, damit die Diskussion fokussiert bleibt.

  26. #31 Eurabier (27. Feb 2014 23:10)

    Nein, die Flüchtlinge des Jahres 2014 werden “Ukrainer”, also Tataren sein!
    ______________________________________________

    Die sollten dann gemeinsam mit Türken Wohnungen in einem Block bekommen . . .
    Irre. Eine römische Arena wird dagegen ein Sandkastenspiel sein . . .

  27. Was gibt es eigentlich an der jetzigen Situation nicht zu verstehen?
    So etwas nennt man Siedlungspolitik zu Lasten der europäischen Bevölkerung die systematisch zurückgedrängt wird um eine neue kultur- und nationslose Arbeiterschaft
    heranzuziehen.
    Siedlungspolitik ist das effektivste Mittel überhaupt, um Fakten zu schaffen.
    Wer hier ist, bleibt auch hier, das Gebiet ist nach einiger Zeit unwiederbringlich verloren für die eigene Kultur.
    Siedlungspolitik die sicherste Art, Völker in relativ kurzer Zeit vollständig auszurotten.
    Zurück bleibt eine Bevölkerung, ohne Zusammenhalt.

  28. @ # 31 eurabier : An die Ukrainer habe ich auch schon gedacht. Die korrupte Timoschenko liegt ja wohl schon im Berliner Krannkenhaus während deutsche Kranke in Krankenhäusern an Keimen sterben wie die Fliegen.
    Das passiert eben wenn die „Familie“ zu Besuch ins Krankenzimmer kommt, Essen mitbringt…

    P.S. : Morgen ( Samstag ) ist große Lampedusa – Neger – Demo in Hamburg. Die Lampedusa – Neger ( die ersten haben sogar geworfen ) haben heute die ev.Kirche kritisiert. Wie undankbar ! Bis zu 3000 Teilnehehmer werden erwartet. Da wird es wohl abends auf der „Schanze“ abgehen…

  29. #18 elly (27. Feb 2014 22:54)

    Willkommen bei PI! Wir sind die politisch Unkorrekten und sprechen das an und aus, was die Zensur der Politischen Korrektheit verbietet. Wir sind quasi das was in der ehemaligen DDR das Westfernsehen war. Wir sind der Dorn im Fleische der politischen rotgrünen Gleichschaltung und der gutmenschlichen Meinungsdiktatur!

    Wenn in deinem Bekanntenkreis viel Unverständnis herrscht, dann sind diese einfach noch nicht persönlich betroffen.

    Aber keine Angst! Wenn in deren Wohnung wegen der zur Zeit explodierenden Kriminalität eingebrochen wird, wenn sie auf der Straße von Asylbetrügern, Moslems oder anderen Sozialtouristen überfallen und ausgeraubt werden, oder wenn ein Scheinasylantenheim vor der Haustüre ihnen das Leben zur Hölle macht und die Grundstückpreise für das eigene Heim ins Bodenlose fallen kommen die alle mit Begeisterung zu PI!

    Als ich zu PI gekommen bin hatten nur 40.000 Besucher am Tag. Heute sind es schon zeitweise über 100.000!

    Immer mehr Leuten geht ein Licht auf und sie werden politisch unkorrekt!

    😉

  30. Was glaubt Ihr, weshalb gerade jetzt aktive(!) Sterbehilfe hoffähig gemacht wird?

    Den indigenen Alten soll es peinlich sein, noch zu leben!

    Seit Jahren schon werden alten Leuten ihre großen Wohnungen oder Häuschen madig gemacht.
    Sie sollen in kleine Löcher ziehen und ihre hellen Wohnungen für Familien mit Kindern eintauschen.

    Fragt sich nur welchen Familien?

  31. Das ist das größte Problem, denn Siedlungspolitik ist das mächtigste Mittel überhaupt. Es schafft Tatsachen, die sich auf friedlichem Wege meist nicht mehr rückgängig machen lassen.

  32. #34 Mark von Buch (27. Feb 2014 23:15)

    Tataren sind Türken, genau wie Uighuren, Kasachen, Usbeken oder Köln-Ehrenfelder.

  33. #40 Maria-Bernhardine (27. Feb 2014 23:21)

    Was glaubt Ihr, weshalb gerade jetzt aktive(!) Sterbehilfe hoffähig gemacht wird?
    ______________________________________________

    Das wird die Abwrackprämie für Vermieter . . .

  34. In Köln schließt die Stadtverwaltung nicht mehr aus, sogar Beschlagnahmungen von privaten Grundstücken und Gebäuden vorzunehmen, um illegal einwandernde Ausländer unterzubringen.

  35. #31 Eurabier (27. Feb 2014 23:10)

    Gibt schon einen Vorgeschmack:

    Die Minderheit von Krim-Tataren will die Abspaltung der autonomen Republik um jeden Preis verhindern. “Ukraine! Ukraine!”, riefen sie. “Weg mit der Bande!” und “Allah Akbar.” Einige von ihnen versuchten, das Parlament zu stürmen

    Welch‘ lieblicher Ruf. Nicht.

    “Wenn ihr nach Hause kommt, geht zu euren Nachbarn, Russen und Ukrainern und Menschen anderer Nationalitäten”, rief der Vorsitzende des Medschlis von Krim-Tataren, Refat Tschubarow. “Überwacht zusammen Kirchen und Moscheen, passt zusammen auf Friedhöfe auf und pflegt Schulen.”

    http://www.welt.de/politik/ausland/article125234601/Wenn-Russland-Truppen-schickt-verteidigen-wir-uns.html

    Medschlis = Madschlis = Majlis = islamisches Parlament/ Legislative islamischer Gesetze von Arabien bis Malediven. In Afg. ist das die Loya Jirga. In Deutschland sind die Proto-Majlis die “Ausländerbeiräte”, die gerade zu “Migrantenparlamenten” werden sollen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Madschlis

    Parallel dazu gibt es schon die Islamräte eines islamischen Staates namens Schura (“islamische Ratgeber”), die sich in deutschen Städten wie HH und Bremen als “Ansprechpartner des deutschen Staates” gebärden. Die Schura ist das Beratergremium des Majlis.

    http:// de.wikipedia.org/ wiki/Schura_(Islam)

    Die Vergangenheit der einst islamischen Entität Krim im Osmanischen Reich ist auch noch nicht vergessen. Krimtataren sehen sich als Teil der großen Turk-Welt. Und Hauptjob der Krimtataren, die auch Moskau verwüsteten (1571 zündeten sie es an), war das Plündern, Beute machen und Versklaven samt Sklavenhandel. Wie es Mohammed und der Koran Mohammedanern ans Herz legen. Nach den mörderischen Deportationen von Stalin war erst mal Ruhe.

    Und wenn jetzt die Krim wieder an Rußland geht, sind die als „Ukrainer“ tatsächlich alle als „Flüchtlinge“ in Deutschland.

  36. 3 Kinder in Mannheim durch Brand gestorben – Vermieter („deutsche“ Erbengemeinschaft) trägt „moralische Schuld“

    In Mannheim sterben bei einem Brand in einer Dachgeschosswohnung die drei 2 bis 7 Jahre alten Kinder einer 22-jährigen bulgarischen Fachkraft™, die von ihrem Mann getrennt lebt – Na? Wer kann rechnen? Viel Zeit für eine berufliche Qualifikation zur Fachkraft™ bleibt da kaum.

    Ein Brandanschlag scheidet zum Bedauern von Politik und Medien aus. Es stellt sich nun heraus, dass in diesem Haus ganz viele Fachkräfte™ mit noch mehr Fachkräftenachwuchs™ wohnen und in der Vergangenheit die eine Mietpartei bei der anderen Strom anzapfte – also immer da, wo der Strom gerade mal nicht abgestellt ist. Bei einer Begehung durch die städtische Baubehörde wurden diese „Auffälligkeiten“ entdeckt und die Vermieter – nicht die verursachenden Fachkräfte™ – zur Behebung des elektrischen Durcheinanders verdonnert. Dass die stadteigenen Stromversorger das Problem der einwanderungs-befürwortenden öffentlichen Eigentümer ausbaden, geht ja schon mal gar nicht, die brauchen ihre Marge für Bus & Bahn. Die elektrische Installation wurde wieder in Schuss gebracht, aber dennoch kristallisiert sich nun ein elektrischer Defekt als aktuelle Brandursache heraus.

    Man könnte sich ja nun die Frage stellen, warum man BevölkerungsFachkräfte™-Massen mit Sozialleistungen ins Land lockt, die nicht im Stande sind, unsere Stromzuschläge und Umlagen für verteuerbare Energien* zu bezahlen! Könnte man …

    (* Mir gefällt der geniale Nick im Forum …)

    Nein, die (moralische) Schuld trägt nun der („deutsche“) Vermieter, weil er keinen Rauchmelder installiert habe (zu hören am Ende des Videos). Die werden in Baden-Württemberg nämlich erst Ende des Jahres zur Pflicht.

    Jede Wette. Sind die neuen Rauchmelder in solchen Fachkraft™-Bunkern erst mal montiert, werden sie ein Woche später zum Dutzend verpackt auf osteuropäischen Märkten zu kaufen sein. Und mit „Begehungen durch die städtische Baubehörde“ ist auch gleich für Nachschub gesorgt.

    Wir werden von anstandslosen Lügnern nach dem Motte „Simmvieh rein – Eigentum raus“ regiert und zugesäuselt.

  37. #18 elly (27. Feb 2014 22:54)

    Willkommen im Club!

    Der größte Feind des linksgrünen Faschismus sind Realität und kritische Geister!

  38. #46 Babieca (27. Feb 2014 23:24)

    „Deutschland schafft sich ab!“
    Dr. Thilo Sarrazin, August 2010

  39. Und wo sind die deutschen Staatskirchen?

    Sie kümmern sich lediglich um die zu erfüllende vorgegebenen Staatsquoten…

    Leider!

    Nicht mehr und nicht weniger!

    Verlucht seid ihr staatlichen Pfaffen und Pfaffinnen, auf das ihr ewig in der Hölle schmort!

    Ihr liebt aber den Feind mehr wie euren Nächsten! Soll ich nun euer Nächster oder Feind sein, um geliebt zu werden?

    Verflucht ihr mich? Segnet ihr mich? Tut mir Gutes? Beleidigt mich? Verfolgt mich? Hasst mich?

    Bin ich nicht lieber euer Feind, als jeder Moslem der euch zum Islam verführt und dem ihr als Feind huldigt und in Wahrheit die Nächsten seid?

    Wer den Feind wie den Nächsten lieben will, muss sich im Namen Jesus selbst aufgeben! Nur so funktioniert es.

    Ich kann das nicht oder bin noch nicht dazu bereit. Aber stets bemüht…

  40. #38 Kikokiuru (27. Feb 2014 23:16)

    „Siedlungspolitik“, genau so ist es. Erinnert ein bißchen an Alfred Rosenberg, nur noch perfider durchgeführt:
    Als Leiter des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete (RMfdbO) verfolgte er im Rahmen seiner Ostpolitik das Projekt der Germanisierung der besetzten Ostgebiete bei gleichzeitiger systematischer Vernichtung der Juden. Rosenberg wurde im Nürnberger Hauptprozess als Hauptschuldiger der NS-Kriegsverbrechen angeklagt, in allen vier Anklagepunkten für schuldig befunden, zum Tode verurteilt und hingerichtet.

    #45 Oxenstierna (27. Feb 2014 23:24)

    Bring doch bitte noch den link dazu, ich glaube im ksta war es.

  41. Das deutsche Präkariat wird jetzt ohne RAF ausgebombt!

    Linksgrüne Nichtsnutze sind wie Nazis, nur (noch) ohne Krieg!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  42. ja, hallo, ich bin noch am Ball; und Danke in die Runde! Bin auch schon ziemlich pi-abhängig geworden .Die Nachrichten hier sind wesentlich brisanter als im TV! Es muß eben noch mehr die Werbetrommel gerührt werden für diese Seite.

  43. Die meisten der sog. Asylbewerber sind Schänder des Asylrechts. Eine verantwortungslose Politikerclique hat uns das eingebrockt. Sie spielen Weltbeglücker auf Kosten des eigenen Volks. Hoffentlich werden sie noch im Diesseits zur Rechenschaft gezogen.

  44. #23 elly (27. Feb 2014 22:59)
    nach als Nachtrag zum OT:
    möglichst kein OT unter die ersten 10 Kommentare zum Artikel und vor allem mit einer kurzen Überschrift, Auszug oder ähnlichem bei hineinkopierten links/Verweisen auf andere Meldungen.
    Das dient auch der Orientierung für die vielen anderen Leser.

  45. Interessant diese massenhafte Menschenfeindlichkeit hier.
    Aber wenigstens hat man (seltsamerweise) Mitleid mit den Obdachlosen.

  46. #56 Brand (27. Feb 2014 23:43)
    Könntest du die „Menschenfeindlichkeit“ näher erläutern, speziell in Bezug auf den massenhaften Mißbraucht des Asyrechts?

  47. @ #53 elly
    Drucken Sie sich Visitenkarten mit dem Link zu PI aus und legen Sie sie z.B. nach Verlassen Ihres Tisches beim Essengehen unter den Salzstreuer oder auf den Waschtisch im WC.
    Alternativ können Sie natürlich auch den Link über Ihren Email-/Facebook-Verteiler schicken, aber das kann durchaus unangenehme Folgen haben und Ihren Freundeskreis schrumpfen lassen…
    Hat aber auch reinigende Wirkung 🙂

  48. Das ist wohl ein erster Schritt, von den unbeliebten Asylbewerberheimen abzulenken. Heime streichen, die Leute gleich irgendwo “eingliedern”!

    Also, das ist eine ganz blöde Rechnung, dass jemand asylantenfreundlich wird, wenn er lärmende / Dreck machende / kriminelle / freche / fordernde Asylanten als Nachbarn kriegt.
    Nach dieser Logik musste Deutschland schon längst türken- / oder islamfreundlich sein, ist aber nicht.
    Ganz geschweige von steigenden Mieten, die die Leute auf die Palme bringen.

    Selbstverständlich ist, dass Ärger nicht nur bei Einheimischen entsteht, sondern auch bei Migranten, die schon da sind.
    Also Russen gegen Türken, Türken gegen Zigeuner, alle gegen Neger usw.
    Ethnie gegen Ethnie.

    Jugoslawien lässt grüßen.

    PS Was werden Kämpfer gegen Rechts sagen, wenn Türken Zigeuner und Neger messern werden?

  49. #18 elly

    Es ist mir nur nicht ganz klar warum die Welt uns so hasst.

    Es ist nicht die Welt, es ist nur eine kleine Gruppe von Verbrechern, die sich unter dem Slogan „Marsch durch die Institutionen“ einflußreicher Positionen bemächtigt hat.

    Sie sitzen vor allem in Schulen und Zeitungsredaktionen, und manipulieren so die öffentliche Meinung.

    Wie kann man das ändern um etwas zu ändern und zwar schnell?

    Ganz einfach: Die political-correctness ignorieren. Mund aufmachen und die Meinung sagen! Keine Angst vor brüllenden Linksfaschisten, die außer Diffamierungen mit der Nazikeule nichts drauf haben.

    Gib den Link von dieser und anderen politisch unkorrekten Seiten weiter, lies die Argumente und verbreite sie.

    Die PI-Argumente wirken, und das Volk beginnt langsam aufzuwachen.

  50. Manche würden sich lieber die folgende Meldung wünschen:
    „EU-Staaten müssen Asyl-Bewerbern keine Wohnung zur Verfügung stellen. Es reicht die Massenunterbringung in einem heruntergekommenen Asylantenheim, so das Urteil des EuGH.
    Der EuGH berief sich in seinem Urteil auf eine EU-Richtlinie von 2003, in der entschieden wurde, dass Asyl-Bewerber kein Anrecht auf ein menschenwürdiges Leben haben.“

  51. #52 Eurabier (27. Feb 2014 23:34)

    Das deutsche Präkariat wird jetzt ohne RAF ausgebombt!

    Linksgrüne Nichtsnutze sind wie Nazis, nur (noch) ohne Krieg!

    Linksgrüne haben das Proletariat zugunsten des „edelen Wilden“ aus der 3.Welt-Slum verraten (und zur Freude der Wirtschaft).

    Linksgrüne sind die schlimmsten Feinde der deutschen Arbeitnehmer / Arbeitslose.

  52. Tja, das ist wie mit den migrantischen Straf- und Gewalttätern, migrantischen Rassisten und migratischem Sozialmissbrauch.

    Wenn Asylantenheime für Ärger im Volk sorgen, werden nicht die Asylanten abgeschafft, sondern die Heime.

    Was das Volk nicht weiss, macht das Volk nicht heiss.

  53. Natürlich wirkt PI. Schließlich hat eine nicht wenige Anzahl von Bürgern dieses Landes einen IQ weit unter 100.

    MOD: „eine nicht wenige Anzahl“? Bitte verfasse deine Beiträge doch in verständlichem Deutsch.

  54. #56 Brand (27. Feb 2014 23:43)

    Menschenfeindlichkeit

    Manchmal reicht ein Wort um zu wissen, daß das Blablameter einen Bullshit-Index von 3.99 ausspuckt.

    😀

  55. #62 ericderrote (27. Feb 2014 23:54)

    und hier weitere Infos:

    http://www.ksta.de/rodenkirchen/-fluechtlinge-werben-fuer-eine-willkommenskultur,15187572,26215866.html

    http://www.pi-news.net/2014/02/koeln-willkommenkultur-bis-zur-enteignung/#comments

    Seit vier Jahren landen wieder mehr Menschen auf ihrer Flucht vor Krieg, Armut und Verfolgung in Köln. Die Stadtverwaltung sorgt für die Unterbringung von derzeit 3300 Flüchtlingen und stößt damit an ihre Grenzen. Weder Notquartiere in Turnhallen noch die Beschlagnahmung von Privatgrundstücken und -gebäuden will Sozialdezernentin Henriette Reker derzeit ausschließen. In zahlreichen Veedeln werden deshalb neue Häuser für Flüchtlinge geplant. Die zukünftigen Nachbarn reagieren unterschiedlich…

  56. #19 Mark von Buch (27. Feb 2014 22:55)

    Klasse. Ich wünsch’ mir, die GroKO schafft eine gesetzliche Grundlage dafür, daß ein Vermieter eine freiwerdende Wohnung vorrangig Flüchtlingen zur Verfügung stellen muß.

    Hamburger Bezirk Eimsbüttel reserviert 30 Prozent der Wohnungen „bestimter“ Neubauvorhaben für „Flüchtlinge und Wohnungslose“, d.h. de facto für die kaum eine Aussicht auf Anerkennung habenden Asylbewerber:

    Hamburg. Der Bezirk Eimsbüttel ist Vorreiter einer flexibleren Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen in Hamburg. Künftig sollen dort bei bestimmten Neubauvorhaben 30 Prozent der Wohnungen für Flüchtlinge und Wohnungslose reserviert werden. Das beschloss der Planungsausschuss in Eimsbüttel. Bisher wurde angestrebt, bei Neubauten 30 Prozent des Wohnraums als Sozialwohnungen auszuweisen.

    Der SPD-Fraktionschef in der Bürgerschaft, Andreas Dressel, lobte das Eimsbütteler Konzept. „Das kann ein Modell für ganz Hamburg werden“, sagte Dressel. Demnach würden ergänzend zu den derzeit üblichen öffentlichen Sammelunterkünften für Flüchtlinge auch Wohnungen bereitgestellt, die in Kontingenten für einen begrenzten Zeitraum von zehn Jahren vom städtischen Unternehmen „Fördern und Wohnen“ angemietet und frei vergeben werden. Eimsbüttel hat das bereits an der Lohkampstraße umgesetzt, wo eine ehemalige Sammelunterkunft zu Mietwohnungen umgebaut und en bloc vermietet wurde. An der Hagenbeckstraße sollen im Rahmen eines Neubaus 20 bis 25 Appartements dauerhaft für Flüchtlinge reserviert werden.
    [
    Die Zahl der Flüchtlinge nimmt beständig zu. Die Innenbehörde erwartet in Anlehnung an Prognosen der Bundesregierung für dieses Jahr 20 Prozent mehr Asylbewerber als 2013. Im letzten Jahr kamen 3619 Asylbewerber, 2012 lag die Zahl noch bei 2091. Die Sozialbehörde schätzt den Fehlbestand an Quartieren für Flüchtlinge auf bis zu 2000 Plätze. Auch die Kapazität der Erstaufnahmelager mit derzeit 688 Plätzen werde wachsen müssen, hieß es. In der ganzen Stadt werde händeringend nach Quartieren gesucht. Wann immer ein Grundstück sich biete, greife die Behörde zu. Schiere Not diktiere das Handeln.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article125167145/Es-ist-guenstiger-als-sie-in-Hotels-unterzubringen.html

  57. Na Brand, schon ein Zimmer freigemacht und EC-Karte zur Verfügung gestellt?

    Meine Hochachtung . . .

  58. #63 Brand (27. Feb 2014 23:55)

    Praktiken wie diese werden im Zeitalter der Informationsfreiheit eher für solche Meldungen sorgen:

    „Das ehemalige EuGH-Gebäude wurde heute morgen in einer feierlichen Einweihungszeremonie seiner neuen Verwendung als Haftanstalt für ehemalige Mitglieder der EU-Kommission zugeführt.“

    Aber Scherz beiseite…

    Ich für meinen Teil wünsche mir eher Meldungen wie:

    „Die UN hat heute Regierungschef XYZ aufgrund zahlreicher Verbrechen gegen das eigene Volk entmachtet und vor Gericht gestellt. Experten erwarten in der nächsten Zeit noch viele dieser Verfahren, die überwiegend gegen Mitglieder von Regierungen in Afrika und dem Nahen Osten eröffnet wurden, weil deren Politik für Ströme von Wirtschaftsflüchtlingen sorgten.“

  59. Dies auch im linksversifften Göttingen:

    Flüchtlinge belasten die Göttinger Stadtkasse

    Schlapheit-Beck kündigte an, dass es Ziel der Stadt sein wird, die Flüchtlinge auf dem freien Wohnungsmarkt im ganzen Stadtgebiet unterzubringen, soweit dies möglich ist. Zudem hat Göttingen Belegungsrechte bei Wohnungsgenossenschaften erworben.

    Die Dezernentin geht aber davon aus, dass dies nicht ausreichen wird. Daher werden derzeit verschiedene Objekte überprüft, die als Gemeinschaftsunterkünfte in Frage kommen. Dabei denkt die Stadtverwaltung unter anderem über die Nutzung von Büroetagen nach.

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/fluechtlinge-belasten-goettinger-stadtkasse-3377845.html

  60. #65 nicht die mama (28. Feb 2014 00:02)

    Tja, das ist wie mit den migrantischen Straf- und Gewalttätern, migrantischen Rassisten und migratischem Sozialmissbrauch.

    Wenn Asylantenheime für Ärger im Volk sorgen, werden nicht die Asylanten abgeschafft, sondern die Heime.

    Was das Volk nicht weiss, macht das Volk nicht heiss.

    Das wäre noch halb so schlimm.

    Wirklich schlimm ist, dass DAS VOLK ABGESCHAFFT WIRD,
    es wird nämlich durch Bewohner der 3.Welt-Slums ersetzt.

    Das bringt der Wirtschaft zwar kurzfristig Vorteile (Lohndumping, steigende Mieten / Immobilienpreise usw.).
    Mittel- / langfristig ist es aber Selbstmord auch für die Wirtschaft.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND MITNEHMEN WOLLEN.

  61. Das ist wohl (absichtlich?) falsch formuliert. Was ist eine Wohnung/Behausung? Das ist ein Platz in den es möglichst wenig hineinregnet und in dem man überleben kann. Insofern ist jede deutsche Asylbewerberheim eine Wohnblock. Und wenn so eine Gesetz für Deutschland gilt, gilt es aus für alle anderen EU-Länder und sogar für die Beitrittskandidaten. Also liebe Türkei, „Wohnungen“ bauen.

    Leider ist der Urteilsspruch nicht so explosiv wie hier angenommen, das würde das Fass zum Überlaufen bringen.

  62. Die merken es vielleicht nicht, aber die strapazieren die Toleranz der EU-Bürger ziemlich hart. Die merke(l)n wohl auch nicht, dass es immer mehr EU-Gegner gibt und wenn sie so weitermachen, mit ihren Forderungen und ihrer Bevormundung, dass es dann schnell ein jähes Ende für sie haben könnte.
    Die befeuern ja geradezu das Wachstum der sogenannten „Rechtspopulisten“
    Ist vielleicht gut so.
    Es gibt 2 Möglichkeiten Fehlentwicklungen entgegenzuwirken: 1.) Man erstickt sie im Keim (dazu bedarf es einer aufgeklärten und aufmerksamen Gesellschaft, was nicht der Fall ist, der Zug ist abgefahren) oder 2.) Man sorgt dafür, dass es möglichst schnell zu weit getrieben wird. (Es muss noch viel schlimmer werden, bevor es endlich besser werden kann.)
    Also muss man am besten diejenigen Fehlentwicklungen ins unermessliche steigern, die man am Ende wieder rückgängig machen kann.
    Hartz-4 für Asylbewerber: politiche Entscheidung, kann man ändern, kostet höchstens erstmal einen Haufen Geld. Massenweise Einwanderer: nur schwer wieder zu korrigieren. Also: das erste hilft, das zweite durch Widerstand zu verhindern.
    Den Sozialstaat mit Einwanderung zu zerstören, verhindert, die Gesellschaft mit Einwanderung zu zerstören!
    Also gebt den Asylanten möglichst viel. Milliarden! 25% unseres BIP! Solange, bis es knallt!

  63. Neue Studie zur Vermögensverteilung

    http://www.dw.de/diw-r%25C3%25BCgt-verm%25C3%25B6gensverteilung-in-deutschland/a-17457821

    Die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wächst. Am schnellsten im Ruhrgebiet, stellt der Paritätische Wohlfahrtsverband fest. Die „Amerikanisierung“ des Arbeitsmarktes sei eine Ursache. (19.12.2013)

    Vergleich in der Eurozone

    Der sogenannte Gini-Koeffizient, der die Ungleichheit misst und international vergleichbar macht, liegt in Deutschland bei 0,78. Bei einem Wert von eins ist die Ungleichheit maximal, bei Null minimal ausgeprägt. Zum Vergleich: In Frankreich liegt der Wert bei 0,68, in Italien bei 0,61.

    Insgesamt beläuft sich das Nettovermögen der Deutschen auf rund 6,3 Billionen Euro. Den größten Teil macht mit 5,1 Billionen Euro der Grund- und Immobilienbesitz aus.

    Also das meiste Geld der Reichen ist in den Immobilien.
    Wird die Masseneinwanderung weiter so gehen, können sie es abschreiben.

    Denn es werden sich Slums verbreiten, und eine Luxusimmobilie umgeben vom Slum ist nichts mehr wert. Und ein Haus, das an die Lampedusa-Fachkräfte vermietet wird, ist schnell eine Ruine.

    Die herrschende Klasse hat endgültig den Verstand verloren.
    WIR WERDEN VON DEN LEUTEN REGIERT, DIE WAHRLICH NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  64. Unsere Volksfeinde in Berlin und Brüssel schrecken vor nichts zurück.

    Vor einem Jahr in Berlin-Reinickendorf:

    Deutsche Pflegebedürftige müssen Asylschmarotzern weichen
    Jeden Tag wird die Masse der Ungebetenen grösser, alles auf unser aller Kosten, besonders auf deren Kosten, die dieses zerstörte Land aufgebaut haben.
    Und nun das:

    Pflegebedürftige müssen Platz für Asylbewerber machen

    http://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article113516017/Pflegebeduerftige-muessen-Platz-fuer-Asylbewerber-machen.html

    Aus dem Pflegeheim „Marie Schlei“ in Berlin-Reinickendorf soll ein Asylbewerberheim werden. 75 Menschen müssen bis Ende März ausziehen….soll künftig Platz für 200 bis 220 Asylbewerber bieten

    Die Aufregung bei den Nachbarn des Pflegeheims „Marie Schlei“ in Berlin-Wittenau (Bezirk Reinickendorf) ist groß. Sie fürchten, dass in das siebengeschossige Haus schon sehr bald Asylbewerber einziehen – und dadurch die Ruhe in der nahen Einfamilienhaussiedlung gestört wird. Auch die Angehörigen der pflegebedürftigen Menschen in der Einrichtung am Eichborndamm 124 sind empört. Sie fühlen sich überrumpelt.

    Der Betreiber hat ihnen zwar angeboten, bei der Suche nach einem neuen Platz zu helfen. Bis Ende März müssen 75 pflegebedürftige Menschen ausziehen. „Wir sind sehr kurzfristig von der Schließung informiert und einfach vor vollendete Tatsachen gestellt worden“, sagt Bernd Philipp, der sich im Heim um einen pflegebedürftigen ehemaligen Schulfreund kümmert.

    Und das alles, weil der dumme deutsche Steuermichel der AWO für die Eingeschlichenen mehr zuzahlt als für die eigenen Alten.

    AWO – was für eine eklige Bande…man sollte ihnen den Namen streichen.

    Die RBB-Abendschau zeigte Wohnungen für die Ungebetenen, die mit ALLEM ausgestattet sind, vom Kochtopft über Wäsche bis zu den Grossgeräten einschliesslich sämtlicher Einrichtungsgegenstände/Möbel und Küche.

    Der Deutsche, der nach Jahrzehnten arbeitslos wurde und die Wohnung nicht mehr zahlen kann, liegt unter der Brücke oder im Kaufhauseingang.

    Und alle sind ruhig.

  65. #74 Stracke (28. Feb 2014 00:15)
    Wie krass, der „freie Wohnungsmarkt“……..
    Welcher Vermieter vermietet denn eine auch nur einigermaßen gute Wohnung an diese Leute?
    OK, eine syrische christliche Familie (vielleicht auch eine alevitische) käme durchaus in Frage. Aber die meisten „Flüchtlinge“ sind ganz andere Gruppen.

  66. und hier noch ein Kommentar von Babieca aus dem „Türkberliner Killer Ramazan G.“-Artikel, weil der so gut ist:

    #86 Babieca (28. Feb 2014 00:26)

    Saalfrank soll nicht von einem “Systemproblem” schwafeln, sondern in die Gerichtssäle und die Schulen sehen. Heute in Düsseldorf:

    Sie stritten sich über den Getränke-Verkauf: Plötzlich zog Kiosk-Besitzer Mehmet K. (46) eine Pistole, schoss dreimal auf Döner-Mann Devrim I., der mit einem Bauchschuss lebensgefährlich verletzt zusammen brach. (…)

    Schon der Sohn von Mehmet K. hatte Schlagzeilen gemacht. 2013 war er zu 5 Jahren und 7 Monaten Haft verurteilt worden, weil er nach Überzeugung der Richter einen Freund zu einem Säure-Anschlag auf die Ex-Freundin in Hilden angestiftet hatte.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/anklage/gegen-den-kiosk-schuetzen-von-monheim-34868852.bild.html

    Sie kann sich auch mal hier umsehen:

    In Dinslaken-Lohberg sind die Bewohner meistens gerne unter sich. Der Großteil der rund 5700 Bewohner des Ortsteils hat einen Migrationshintergrund. Es gibt eine Grundschule, auf der 90 Prozent der Schüler türkischstämmig sind. Deutsch wird dort wenig gesprochen, weil es kaum eines der Kinder richtig kann. Neben zwei Moscheen gibt es in Lohberg noch einige Kulturvereine. Die Jugend trifft sich am Kiosk am Marktplatz. Dort sollen auch Mustafa K.(26) und Philip B. (24) oft gewesen sein, bevor sie nach Syrien in den Bürgerkrieg gezogen sind, um sich einer islamistischen Widerstandsgruppe anzuschließen. Die beiden werden von vielen Jugendlichen im Stadtteil verehrt wie Helden.

    Wenn Michael van Meerbeck durch Lohbergs Straßen geht, blickt er oft auf Fenster mit heruntergelassenen Rollläden oder zugezogenen Vorhängen. “Der Islamismus spielt sich im Verborgenen ab”, sagt der Caritas-Direktor. “Die Gebetsräume sind in den Wohnungen.” Damit sich nicht noch mehr Jugendliche radikalisieren, müssten sich alle Institutionen in Lohberg an einen Tisch setzen. “Wir müssen die Jugendlichen Toleranz und Demokratie lehren.”

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/dinslakener-familie-kauft-islamisten-frei-aid-1.4067086

    Auch der Herr Caritas-Direktor hat es noch nicht begriffen: Das totalitäre System Islam lehnt Toleranz und Demokratie ab. Es verachtet sie. Es verachtet alles, was die brutalen Regeln islamischer Gesellschaften ändern will. Da können wir uns auf den Kopf stellen, mit den Füßen wackeln und gleichzeitig mit zehn Bällen jonglieren. Es funktioniert nicht.

  67. #80 martin67 (28. Feb 2014 00:30)

    Ist ja in HH nicht anders. Da hat gerade die
    Gesellschaft „Pflegen&Wohnen“ rund 150 Bewohnern eines Altenheims mitgeteilt, daß sie raus und 300 Flüchtlinge rein müssen, weil das für die Gesellschaft rentabler ist. Ein Riesenskandal, vor allem, weil Angehörige und Heiminsassen Knall auf Fall vor vollendete Tatsachen gestellt wurden, nachdem alle Verträge mit der Stadt unter Dach und Fach waren. Die Alten – darunter eine 104-Jährige – sollen jetzt auf andere Heime verteilt werden. Sprich: Ihre Freundschaften werden auseinandergerissen, sie werden aus der vertrauten Umgebung gerissen, viele verlieren auch den direkten Zugang zum Friedhof, auf dem die Ehepartner einiger liegen.

    Und das nur, weil sich hier eine Völkerwanderung aus der 3. Welt breitmacht und die komplette Politik das prima findet.

    Die etwa 148 betroffenen Bewohner befürchten jedoch, aus alten Freundschaften und gewohnter Umgebung herausgerissen zu werden. Sie sollen auf andere Heime verteilt werden und wurden erst benachrichtigt, nachdem die Pläne bereits öffentlich waren.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article125095208/Luthergemeinde-protestiert-gegen-Heim-Schliessung.html

    200 Angehörige und Bewohner der Einrichtung am Holstenkamp 119 waren dabei, als der private Betreiber „Pflegen und Wohnen“ gestern offiziell erklärte, dass das Heim zum 1. Juni geschlossen wird. Danach sollen 330 Flüchtlinge einziehen. Zuhörerin Inge Haase (83): „Meine Mutter ist 104. Für sie wäre ein Umzug das Todesurteil.“ Dass sie ausquartiert werden, mussten viele der Bewohner aus der Zeitung erfahren – entsprechend aufgeheizt war die Stimmung.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/fuer-meine-mutter-umzug-das-todesurteil-34775400.bild.html

    Der Heimträger, das private Unternehmen Pflegen&Wohnen, hatte am vergangenen Donnerstag den Hauptausschuss der Bezirksversammlung Altona über die neue Pläne für das Heim informiert. Dort sollen schon vom Sommer an rund 330 Flüchtlinge untergebracht werden. Verträge dafür sind bereits unterzeichnet, Pläne gemacht – doch die Bewohner und ihre Angehörigen wurden darüber nicht informiert. Geplant ist, die Bewohner auf andere Einrichtungen des Unternehmens zu verteilen.

    „Das hat uns völlig vor den Kopf gestoßen, wir haben hier doch auch Freundschaften geschlossen“, sagt Caben, der früher einmal Direktor des Harburger Theaters war. „Viele von uns haben jetzt Angst“.

    Doch offensichtlich sind sowohl die Sozialbehörde als auch die Bezirkspolitik von anderen Voraussetzungen ausgegangen, als sie Zustimmung für das Projekt signalisierten. „Wir dachten, die Bewohner sind in die Pläne eingebunden – ich bin total verärgert“, sagt auch der Altonaer SPD-Bezirksfraktionschef Thomas Adrian.

    http:// mobil.abendblatt.de/hamburg/altona/article124984504/ Pflegeheim-am-Lutherpark-soll-Fluechtlingen-weichen.html

    Übrigens ist es darum ganz schnell totenstill geworden. Genau wie um den gnadenlosen Islamterror an vielen Hamburger Schulen. Die wissen ganz genau, warum sie da den Deckel inzwischen nur noch ganz mühsam draufhalten können.

  68. #79 Schüfeli (28. Feb 2014 00:30)

    Neue Studie zur Vermögensverteilung
    —————————————-

    Ansprache an Millionäre

    Warum wollt ihr solange warten,
    bis sie euren geschminkten Frauen
    und euch und den Marmorpuppen im Garten
    eins über den Schädel hauen?

    Warum wollt ihr euch denn nicht bessern?
    Bald werden sie über die Freitreppen drängen
    und euch erstechen mit Küchenmessern
    und an die Fenster hängen.

    Sie werden euch in die Flüsse jagen.
    Sinnlos werden dann Schrei und Gebet sein.
    Sie werden euch die Köpfe abschlagen.
    Dann wird es zu spät sein.

    Dann wird sich der Strahl der Springbrunnen röten.
    Dann stellen sie euch an die Gartenmauern.
    Sie werden kommen und schweigen und töten.
    Niemand wird über euch trauern.

    Wie lange wollt ihr euch weiter bereichern?
    Wie lange wollt ihr aus Gold und Papieren
    Rollen und Bündel und Barren speichern?
    Ihr werdet alles verlieren.

    Ihr seid die Herren von Maschinen und Ländern.
    Ihr habt das Geld und die Macht genommen.
    Warum wollt ihr die Welt nicht ändern,
    bevor sie kommen?

    Ihr sollt ja gar nicht aus Güte handeln!
    Ihr seid nicht gut. Auch sie sind’s nicht.
    Nich euch, aber die Welt zu verwandeln,
    ist eure Pflicht!

    Der Mensch ist schlecht. Er bleibt es künftig.
    Ihr sollt euch keine Flügel anheften.
    Ihr sollt nicht gut sein, sondern vernünftig.
    Wir sprechen von Geschäften.

    Ihr helft, wenn ihr halft, nicht etwa nur ihnen.
    Man kann sich, auch wenn man gibt, beschenken.
    Die Welt verbessern und dran verdienen –
    das lohnt drüber nachzudenken.

    Macht Steppen fruchtbar. Befehlt, Legt Gleise.
    Organisiert den Umbau der Welt!
    Ach, gäbe es nur ein Dutzend Weise
    mit sehr viel Geld …

    Ihr seid nicht klug. Ihr wollt noch warten,
    Uns tut es leid. Ihr werdet’s bereuen.
    Schickt aus dem Himmel paar Ansichtskarten!
    Es wird uns freuen.

    Das wusste schon Erich Kästner im Jahre 1930

  69. wenn der Staat mir 100% garantieren würde, das kein einziger Mensch in diesem Land draussen schlafen muss, (obdachlos wird)

    und ausnahmslos ‚jeder Mensch‘, egal ob er seine Situation selber oder nicht selber verschuldet hat‘ ein Dach über dem Kopf bekäme, dann erst könnte ich dies hier etwas akzeptieren.

    Nun aber ist es der Staat der seine eigenen Bürger zu menschen zweiter Klasse degradiert.
    Wer Deutsch ist bekommt keine Wohnung, wer Asyl anfragt bekommt die garantie nicht draussen zu liegen.

    Wieviel Unrecht glaubt der Staat kann der Bürger noch verkraften, dieser Staat ist es doch selber schuld wenn es Ausländerfeindlichkeit gibt. Eigen Kreation.

  70. Warum soll ein Vermieter den zu vermietenden Wohnraum nicht Asylanten anbieten bzw. der Stadt / Kommune, welche händeringend Wohnraum für die sog. „Flüchtlinge“ suchen ?

    Die öffentliche Hand ist ein solventer Zahler, gegen Vandalismus kann man sich vorher entsprechend vertraglich absichern und Wohnungsbaugesellschaften lassen sich leicht unter politischen Druck setzen bzw. Dreckspolitiker sind bei denen im AR oder Vorstand bereits vertreten.

    Leider sind viele potentielle deutsche Bewerber für Sozialwohnungen so dumm bzw. verblödet, daß sie für Asylanten freiwillig auf den ihren zustehenden preiswerten Wohnraum verzichten.

    Genauso wie viele Ältere aus Scham die GruSi nicht beantragen. Oder Wohngeld.

    Besonders ältere Deutsche wehren sich kaum.
    Der freche Asylant hat da keine Hemmungen und die Mitarbeiter auf den Ämtern werden auch eingeschüchtert. Dies gilt nicht nur für Mitarbeiter von Arbeitsagenturen obwohl ich für diese kein Mitleid empfinde.

    Da sich nach dem Fall der 3 % – Hürde die konservative Rechte in Deutschland leider weiter zersplittern wird und die pro-Asyl-Medien-Mitleids-Maschine auf vollen Touren läuft wird auch die EU – Wahl nichts dran ändern.
    Bald kommen auch noch „verfolgte“ Ukrainer.

    Prof. Lucke hat bei Maischberger nochmals betont daß er mit FN / PVV / FPÖ / Wahren Finnen & Co. nicht zusammengehen will.
    Lucke allein im Haus (= fraktionslos im EU – Parlament ).

  71. O.T. Irren im Haus

    Deutsche Inn- und Auslands Interessen

    CDU in London

    die Kanzlerin. „Wir brauchen starke europäische Institutionen und starke Nationalstaaten.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/merkels-europa-rede-in-london-a-955989.html

    CDU in Deutschland

    Laschet CDU:

    Da ist der Nationalstaat zu schwach. Wer Renationalisierung will, schadet deutschen Interessen.

    http://www.cdu-nrw.de/„der-nationalstaat-ist-zu-schwach“-interview-von-cdu-landeschef-und-cdu-bundesvize-armin-laschet-im

  72. #87 gonger (28. Feb 2014 00:54)
    Stimmt, manche Vermieter denken genauso. Der zu vermietende „Wohnraum“ dürfte dann allerdings auch ziemlich grenzwertig sein.
    Viele Städte wenden aber mittlerweile ganz andere „Durchmischungsstrategien“ an. So werden gezielt Sozialwohungsneubauten (mit vorgegebener „Flüchtlingsbelegung“) in hochwertigen Vierteln geplant (Köln Marienburg z. B.).
    Auf den ersten Blick mag das „gerecht“ sein, aber langfristig ist es genau die „Siedlungspolitik“, die in diesem Strang schon mehrfach angesprochen wurde.

  73. Das ist alles so traurig… Trotzdem ist der dumme, treudoofe deutsche Michel demnächst wieder so blöd, sich seine eigenen Schlächter selbst zu wählen. Wetten…?

  74. OT

    „Schwere Kindheit“ – eingewanderter, 16-jähriger, brutaler Vergewaltiger aus Bulgarien bekommt Mitleidsbonus. War vorher nur durch „kleinere Diebstähle“ aufgefallen. Seine Mutter ist dauerkrank. Also genau die Einwanderer, die Deutschland braucht. Name des Brutalos geändert.

    Igor hatte die 64-Jährige mehrfach und auf verschiedene Arten vergewaltigt. Die Frau leidet bis heute an den Folgen, befindet sich in psychologischer Behandlung.

    http://www.express.de/duesseldorf/64-jaehrige-vergewaltigt–vier-jahre-und-sechs-monate-fuer-sex-taeter–16-,2858,26336496.html

  75. OT:

    Am ersten März ist „Transnationaler Migrantinnenstreiktag“:

    http://www.freirad.at/?p=6966

    Was genau die Flüchtlinge bestreiken wollen, entzieht sich meinem Verständnis.

    Weigern sie sich Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen? Weigern sie sich die Gesellschaft mit Straftaten „zu bereichern“? Weigern sie sich lauthals immer mehr und mehr zu verlangen, ohne etwas dafür tun zu wollen?

    Wäre nett, wenn mir das jemand erklären könnte.

  76. @ # 91 Bernd
    Ich bin mir sicher daß der deutsche Michel die Merkel wählt weil es leider keine Alternative zu ihr gibt.
    Rot-rot-grün würde uns noch schneller in den Abgrund reissen.

    FDP und AfD zielen auf das gleiche liberale Wählerklientel bzw. die AfD positioniert sich nicht deutlich genug eigenständig was mir bei der „Maischberger“-Sendung mal wieder klar wurde.

    Da wählt man eben „Mutti-macht-das-schon“.
    Wenigstens ist sie fleissig, nicht pädophil und bereichert sich nicht persönlich.

    Jedoch glaube ich daß bei den Themen ‚Wohnraum‘ und ‚Geld‘ die Deutschen endlich aufwachen.
    Das betrifft Vermieter ( = Zwangsenteignung ) und Mieter ( höhere Mieten durch Zwangseinweisung von Asylanten )gleichermaßen.

    Beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. Stichwort : Geplante Sparerenteignung um notleidenden Firmen aus dem ‚Südland‘ Geld zur Verfügung zu stellen.
    Die Banken tun’s nämlich nicht mehr und die Target II – Forderungen sind bald ausgereizt.
    Aber that’s another Story = Schwerverdauliche Kost.

  77. Nun ja, Nächstenliebe ist schon etwas wunderbares, ich denke, dass viele hier tatsächlich ein warmes Gefühl ums Herz bekämen, wenn sie einem wirklich Not leidendem helfen könnten und diese Dankbarkeit spüren würden. Aber und das ist eben das Rätselhafte, warum gibt man Millionen um Millionen für andere Menschen aus, welche niemals in unsere Sozialsysteme eingezahlt haben, bevor man den Alten und Schwachen der eigenen Nation unter die Arme greift. Hilfe für alle Menschen dieser Welt – ja klar, von Herzen gern, im Rahmen des finanziell Machbaren. Denn das ist ja das Thema, helfen wollen wir alle gern, nur hier geht’s nicht um’s helfen, hier geht es um’s Bezahlen! Die traurige Wahrheit ist, heute kostet alles viel, viel Geld. Und da ist es doch nicht verkehrt, erst ein mal an die eigenen Landsleute zu denken. Ist übrigens bei jeder in Rudeln lebenden Tierart auch so, erst mal die Gruppe. Völlig verständlich, sozial und gerecht. Was dann noch bleibt gern auch für andere. Einer dieser schmierigen Politiker käme ja auch nicht darauf, seine Frau und die zwei Kinder Abend für Abend zu Hause sitzen zu lassen und das Geld mit fremden Menschen durchzubringen, oder?

  78. #92 Babieca (28. Feb 2014 01:08)

    Düsseldorf –

    Schüchtern hockt der pummelige Schüler Anton (15, Name geändert) auf der Anklagebank. Er hat eine 64-jährige Rentnerin im Grafenberger Wald brutal vergewaltigt. „Das war der größte Fehler meines Lebens“, gab er am Montag zu. Zur Tat selbst will er nicht viel sagen. Es ist ihm mehr als peinlich.

    „Igor (Name geändert)“, „Anton (Name geändert)“, und das nur in den EXPRESS-Ausgaben….. Das sagt schon alles.

    Unfassbar, wie brutal der Junge vorging: Er lauerte seinem Opfer, einer Nordic-Walkerin, morgens früh auf, würgte und schlug sie, bis das Jochbein brach. Dann zerrte er sie ins Gebüsch, um sich an ihr zu vergehen.

    Ein Reiter entdeckte die Tat und verfolgte den flüchtigen Schüler. In dessen ersten Lebensjahren hatte sich niemand so richtig um ihn gekümmert. Er spielte endlos am Computer, schaute brutale Gewaltfilme, ohne dass jemand eingriff. Seine Mutter war oft krank und lag ständig im Bett. Jetzt untersucht ihn ein Gutachter.

    http://www.express.de/duesseldorf/rentnerin-vergewaltigt-sex-gangster–15–gesteht—der-groesste-fehler-meines-lebens-,2858,26080132.html

  79. Die Dosensammler sind mir auch schon aufgefallen – ich lebe ja nicht in Deutschland. Beim letzten Besuch habe ich sie direkt am Bahnhof bemerkt. War mir ziemlich peinlich, denn mein Freund hat so eine hohe Meinung von diesem reichen und schönen Land. Er kann wirklich nicht nachvollziehen, warum Menschen hier Dosen sammeln müssen. Wenn ich mein Leben in Deutschland mit dem meiner Großeltern vergleiche…die haben eigentlich nicht gewohnt, sondern residiert. Ich könnte mir heute nicht mal die Diele ihres Hauses leisten…Ich habe neulich mal gefragt, wie die Löhne so in meinem Bekanntenkreis sind. Von 27 Bekannten – alles!!! Uniabsolventen – verdienen gerade einmal 7 über 1000 EURO/Monat und nur 1(!!!!) mehr als 2000!!!!!!

  80. Einwanderungspolitik anderer Staaten: Japan
    http://freies-oesterreich.net/2014/02/21/einwanderungspolitik-anderer-staaten-japan/

    Japans Bevölkerung ist bis heute aufgrund der strengen Einwanderungskontrolle sehr homogen. Dem japanischen Einwanderungszentrum zufolge, einer dem Justizministerium unterstehenden Behörde, hat die Anzahl der in Japan registrierten Ausländer zwar stetig zugenommen und im Jahre 2008 eine Zahl von mehr als 2,2 Millionen erreicht[1]. Diese Zahl umfasst allerdings nur Ausländer mit ständiger Aufenthaltsgenehmigung, nicht jedoch illegale
    Weiterlesen: Einwanderungspolitik anderer Staaten: Japan
    http://freies-oesterreich.net/2014/02/21/einwanderungspolitik-anderer-staaten-japan/

  81. Die Zustaende in Deutschen Landen eskalieren erschreckend, vor ueber 30 Jahren, als ich D verliess noch undenkbar, jetzt an der Tagesordnung.

    Eure Politkaste machts moeglich, hat euch straeflich verraten.

    Wird da eine Revolution ala Ukraine genuegen um wieder reinen Tisch zu machen?

    die Fluechtlingsstroeme in die umgekehrte Richtung zu lenken,

    Grenzen wieder lueckenlos kontrollieren und alles unliebsame was da hereinwill und aus Erfahrung Fehlbesetzungen sind sofort abweisen, sorry geht zurueck wohin ihr gehoert.

  82. Erst wenn 60 bis 70% aller Deutschen in schäbigen Blechbuden und unter den Brücken der Grossstädte schlafen während sich die Asylschmarotzer aus den Fenster aus der Neubauwohnung lehnend und über die Deutschen da draussen totlachen wird dem letzten Michel klar werden an wen wir das Land verraten und verkauft haben. Ich frage mich, ob es dazu kommen muss? 300000 Deutsche sind laut Statistischen Bundesamt obdachlos hingegen 0 abgelehnte Asylbewerber, die sitzen in beheizten Asylheimen oder bald in Ihrer Wohnung!

  83. # 94 gonger

    Die AfD wartet nur darauf, verrissen zu werden.

    Es ist doch bekannt, dass ein bis Dato völlig unauffälliges Verb genügt, Bernd Lucke ÖR an den Prager zu stellen (Plasberg).

    Es ist doch bekannt, dass er und neuerdings auch Olaf Henkel! über Eis schlittern und medial vernichtet werden können wie weiland der Islam-BuPrä, welcher sich allerdings die Tinte für den ESM-Vertrag sparen wollte.

    Wie wir alle wissen, haben wir nun beides an der Backe: den ESM und einen Schleimer, der Patenschaften für Kinder aus Vielweiberei übernimmt.

    Die AfD macht ständig einen Spagat zwischen medialer Vernichtung und Duldung.

    Was der Bürger denken und meinen könnte, spielt keine Rolle, nur die Direktiven von Maischberger und Konsorten sind wichtig und die kommen aus gewissermaßen höchstem Hause, dem Hause Springer und Konsorten.

    Lasst die AfD doch erst mal irgendwo den Fuss in der Tür haben …..

    Dass das Ergebnis vom 22.09.13 nicht manipuliert wurde, kann ich bis heute nicht glauben, denn dazu klafften 1.Hochrechnung und Ergebnis zu weit auseinander.

    In Angelas und Peers Wahllokalen kann durchaus ab 18:00 manipuliert worden sein.

  84. @ #93 Chaosritter (28. Feb 2014 01:09)
    OT:

    Am ersten März ist “Transnationaler Migrantinnenstreiktag”:

    http://www.freirad.at/?p=6966

    Was genau die Flüchtlinge bestreiken wollen, entzieht sich meinem Verständnis.

    Weigern sie sich Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen? Weigern sie sich die Gesellschaft mit Straftaten “zu bereichern”? Weigern sie sich lauthals immer mehr und mehr zu verlangen, ohne etwas dafür tun zu wollen?

    Wäre nett, wenn mir das jemand erklären könnte.

    Ich nehme an an diesem Tag werden die alle in ihrem Asylantenheim oder der Sozialwohnung hocken und nicht rausgehen 🙂

    Mann wäre das wunderbar, einen Tag in Deutschland spazieren gehen und keines dieser Migrantenmonster sehen müssen. Ach zu schön um wahr zu sein 🙁

  85. Das Hamburgische Wohnraumschutzgesetz in der seit dem 1. Juni 2013 geltenden Fassung verbietet Ferienwohnungen in Hamburg, bestraft bereits den Versuch, Ferienwohnungen zu vermieten, das Anbieten und die Werbung fuer Ferienwohnungen gilt als Ordnungswidrigkeit, weil die Versorgung der Hamburger mit Wohnraum „schwierig“ ist.

    „Mit der Bestellung des Treuhänders ist dem Verfügungsberechtigten der Besitz an dem Grundstück entzogen und der Treuhänder in den Besitz eingewiesen. Die zuständige Behörde verschafft dem Treuhänder – erforderlichenfalls mit Zwangsmaßnahmen – den tatsächlichen Besitz“.

    (§12a Nr 3 HmbWoSchuG.)

    http://s1.directupload.net/images/140228/drj6dq9h.jpg

  86. Vielleicht bin ich naiv oder auch nicht, ich lese gerade von Michael Morris „Was Sie nicht wissen sollen“ und werde konfrontiert mit Erkenntnissen, die mein deutsches Arbeitsbienenhirn eigentlich überfordern.

    Weil es in meinem Verstand keinen Platz gibt für so viel Infamie.

    Wie war das? 6% der Menschen sind Psychopathen. Oder mehr?

  87. So bedauerlich ich das Anwachsen rechtsradikaler Parteien finde, es ist die folgerichtige Gegenbewegung aus dem Wahnsinn, den die links-grün-schwarzen Weltverbesserer mit ihrer Politik generieren.

  88. #106 Bewohner_des_Hoellenfeuers

    Das, was anwächst, ist nicht rechtsradikal, sondern rechtskonservativ.

    Nicht von den linksversifften Medien irreleiten lassen!

  89. Die armen, obdachlosen Deutschen werden von den Politdeppen, Volksverrätern, Linksfaschisten, Rot,Grün,Schwarzen
    ISSLAMKollaborateuren
    verraten und verkauft !!!!

  90. Ich möchte alle Deutschen eindringlichst warnen!

    Die Brandstifterei Deutschlands vor den Toren Russlands um die Ukraine, wird für Deutschland zur Wiederholung der alten Geschichte.

    Angekurbelt von den ewig gleichen dunklen US Mächten, wird das ganze schon bald in einem Desaster für uns alle enden, wenn die Deutschen sich nicht endlich gegen die EU Diktatoren wie Merkel und Co. auflehnen.

    http://bueso.de/weltkriegsgefahr

    Entweder ihr geht jetzt auf die Strasse und startet den deutschen Frühling, oder wir werden alle untergehen. Russland wird die Insel Krim nie fallen lassen.

    Wir stehen vor dem 3. Weltkrieg!! Aufwachen ihr Deutschen, jetzt!!

  91. #9 Richtungsweiser (27. Feb 2014 22:49)

    Nachtrag: Aber dann müssen auch mal unsere deutschen Obdachlosen zum Amt gehen und alle Sozialleistungen abschöpfen…

    Ich würde sagen, wir sind in dieser bunten Republik so weit gekommen, dass Harz4 zur patriotischen Bürgerpflicht wird.

    Klingt zwar irre, ist aber in diesem irren Staat genau richtig.
    Denn je mehr Einheimische Harz4 bekommen, desto weniger bleibt es für zigeunische, lampedusische und orientalisch-kopftretende Fachkräfte.

    Generell, je weniger Geld dem bunten Staat, bunten Kirchen, bunten Gewerkschaften usw. bleibt, desto weniger Schaden können sie anrichten.
    Also scheut euch nicht, von ihnen Geld zu fordern.
    Vergisst nicht, auch Wohnungen / Wohngeld lautstark zu verlangen, sonst werden dort Zigeuner / Asylanten einquartiert, die dann euch zum Dank bestehlen / berauben (und die Wohnungen werden sowieso ruiniert).

    So wird die Masseneinwanderung zwar nicht gestoppt, aber zumindest verlangsamt.

    So gewinnen wir vielleicht ein Paar Jahrzehnte.
    Zumindest für diejenigen, die über 50 sind, heißt es, dass sie ruhig sterben und nicht von der eingewanderten „Fachkräften“ erschlagen werden.

  92. #111 Eidgenosse7 (28. Feb 2014 04:35)

    Wir stehen vor dem 3. Weltkrieg!! Aufwachen ihr Deutschen, jetzt!!

    Es ist tatsächlich brandgefährlich, was Obama und ihm untergeordnete EUdSSR in der Ukraine treiben. Das Land ist gespalten, Russland bis auf Äußerste gereizt.
    Zudem sind die ukrainischen Faschisten unberechenbar.
    Und überhaupt fehlt für die imperialistische Politik das Geld.

    Es ist auch abgrundtief dumm.
    Der Westen könnte Russland als Partner und sogar als Gegengewicht zu China haben.

    Stattdessen hat jetzt der Westen Russland und China gegen sich.
    Als „Verbündete“ hat der Westen nur radikal-islamische Scheichs, die Islamisten unterstützen, die der Westen bekämpft.
    Noch dümmer geht es kaum.

    WIR WERDEN VON DEN LEUTEN REGIERT, DIE WAHRLICH NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  93. Wenn die Asylbetrüger demnächst die Heime in Richtung Wohnung verlassen, dann werden doch in den Heimen Plätze frei für biodeutsche Obdachlose? Oder ist den Volksverrätern das zu gut für das eigene Volk?

    Ich sehe bei den Obdachlosen auch keine Gefahr, dass dort einer ihrer heissgeliebten Schätze auftaucht:
    Frank Zander veranstaltet seit vielen Jahren ein Weihnachstessen für Obdachlose. Einen Asylanten oder Migranten habe ich in den Berichten nie gesehen.

    http://www.youtube.com/watch?v=Rrin3pr8_sI

  94. # 14 nairobi2020

    Alle Planstellen die sich in den Behörden mit „Asylanten“ beschäftigen sofort abschaffen.
    Das gesparte Gehalt/Lohn kann dann als weitere Soforthilfe dem Pach in den A***h geblasen werden. Schland ist nur noch mehr als traurig. 🙁

  95. Zu #104 von freitag:

    In Hamburg hat der SPD-Senat die Möglichkeit der Zwangsenteignung von Vermieteren geschaffen und den Behörden das Recht gegeben, von der Behörde ausgesuchte Mieter in fremde Wohnungen einzuweisen.

    Nebenbei ist das Grundgesetz für Vermieter in Hamburg eingeschränkt.

    http://www.hamburg-wohnung.info

  96. Die CDU Hamburg weigert sich, gegen den Bruch des Grundgesetzes ( Verletzung des Eigentumrechts und der Unverletzlichkeit der Wohnung ) Verfassungsklage zu erheben.

    Begründung: „Das ist zu teuer“

    Vielmehr fordert die CDU Hamburg, dass noch mehr Beamte eingestellt werden, um Wohnungen in Hamburg zu kontrollieren.

    Mieterverein zu Hamburg schlägt vor, dass „Politessen“ nicht nur Falschparker kontrollieren, sondern auch verdächtige Wohnungen.

    Es klingelt in Hamburg an der Tür: „Sie haben falsch geparkt, und darf ich mal eben in ihren Schlafzimmerschrank gucken, ob sie hier auch richtig wohnen?“

    Willkommen in der DDR 2.0

    http://www.hamburg-wohnung.info

  97. # 118 Unfreieshamburg

    Würde mich dann gar nicht wundern, wenn sich einige/mehrere Eigentümer bewaffnen oder „kleinere“ Hunde anschaffen.
    Bin mal gespannt, wann es bei uns in Muc soweit ist.

  98. #99

    Japan ist auch kein interessantes Einwanderungsland. Die Japaner arbeiten nämlich Tag und Nacht. Und wer in Japan nicht arbeitet ist gar nichts wert. Wer nach Japan geht, muss arbeiten. Das ist für unsere „Fachkräfte“ hier doch viel zu stressig…

  99. Die unerträgliche Stinker – Partei, die sogenannten Grünen haben wieder 1% zugelegt.
    Scheiße!!!

  100. #8 WoodRiverResident (27. Feb 2014 22:48)
    Falls jemand Schlafstörungen hat, empfehle ich
    den unten stehenden Link.
    Er hat dann mehr Spaß am Wachsein:
    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/
    ++++

    Was fehlt, ist die Nennung der Täterherkunft in Polizeiberichten, wenn diese klar ist!
    Nicht nur nach Nationalität, sondern auch mit Migrationshintergrund!

    Die Benennung der Täterherkunft läuft in Deutschland aber nicht mit den Blockparteien SPD/Grüne/SED/CDU/CSU!
    Nicht in Polizeiberichten und auch nicht in den Mainstream-Medien!

    Und wie sähe es mit der AfD im Bundestag dazu aus???

  101. #122 von Politikern gehasster Deutscher (28. Feb 2014 06:52)
    Die unerträgliche Stinker – Partei, die sogenannten Grünen haben wieder 1% zugelegt.
    Scheiße!!!
    ++++

    Das demoskopische Plus bei den Grünen kommt bestimmt von Solardach-Besitzern!

  102. #118 Unfreieshamburg (28. Feb 2014 06:38)
    Zu #104 von freitag:
    In Hamburg hat der SPD-Senat die Möglichkeit der Zwangsenteignung von Vermieteren geschaffen und den Behörden das Recht gegeben, von der Behörde ausgesuchte Mieter in fremde Wohnungen einzuweisen.
    ++++

    Davon sind SPD-, SED- und Mitglieder der Grünen-Partei aber ausgenommen!

  103. Natürlich. Aber wo ist das Problem?

    Das sind doch Menschen mit Migrationshintergrund, die in Deutschland leben (wollen).

    Also nach Asli Sevindim von „Aktuelle Stunde“ (WDR)“Plusdeutsche“!

    [Ironie an]

    Diese Leute sind doch die hochqualifizierten Einwanderinnen und Einwanderer, die durch ihre Hochqualifikation ohne Probleme in Deutschland Arbeit finden, dieses unser Land nach vorne bringen und durch ihre GEZ-Gebühren einer „Plusfrau“ wie Asli Sevindim ihr bequemes Leben in Deutschland finanzieren.

    [Ironie aus]

    Ich hoffe, dass Asli Sevindim für diese Aussage („Plusdeutsche“) irgendwann irgendwie büßen wird!

  104. #112 Eidgenosse7 (28. Feb 2014 04:35)
    Ich möchte alle Deutschen eindringlichst warnen!
    ++++

    Deine Gründe zu Warnung sind meines Erachtens soweit i. O..

    Die Ukraine nicht zu unterstützen ist auch deshalb noch wichtiger, weil es ein weiteres Bongo-Bongo-Pleiteland in der EU wäre.

  105. #1 ericderrote (27. Feb 2014 22:32)

    „Im Mai, Wahltag = Zahltag. Pro oder Afd !“

    Wie kann man denn immer wieder so einen Unsinn schreiben.

    Natürlich CDU/CSU, SPD, Linke und Grüne.

    Wie war es denn vor sechs Monaten.
    Oder glaubst du, die Wähler sind schlagartig intelligent geworden?

  106. Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist rücken immer mehr kleine Parteien nach rechts und besinnen sich ihrer nationalen Herkunft und Kultur.Leider wird man dadurch, dass man immer mehr Partteien gründet in Deutschland nichts ändern. Und genau das ist vonn den etablierten Partein so gewollt.Vieleicht schaffen es einige rechte Parteien ins EU- Parlament und können sich dort zusammenraufen damit sie Deutschland wieder zu einem sicheren Land und Heimat machen.
    Der Weg ist aber noch weit.

  107. –OT–

    Der Wochenrückblick aus der PAZ von Hans Heckel wieder mal sehr lesenswert

    Die falsche Botschaft
    Wie Frauen immer unglücklicher werden, warum wir lieber nette Klan-Mitglieder sehen wollen, und wieso Schwarzer nun »rechts« ist

    er schließt mit:

    Selbst der Erzkommunist Josef Stalin wurde so in manch linker Verdrehung schon zum „eigentlich Rechten“ umgemalt. Merke: Sobald bei einem Linken die Mas­ke fällt, macht man ihn zum Rechten, damit die anderen Linken, bei denen die Maske noch sitzt, fein raus sind.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/die-falsche-botschaft.html

  108. #128 Reconquista2010 (28. Feb 2014 07:40)

    Na immerhin, es gibt nicht nur Zuzüge, es gibt auch Fortzüge!

  109. #129 Agnostix (28. Feb 2014 07:51)

    Auschwitz wird der der Linkspartei der Gysis und Wagenknechts-Hummers instrumentalisiert um von den Gulags abzulenken!

  110. Das regiert jetzt in der Ukraine.

    Ein Rechter im Parlament von Rivne. Kurz uebersetzt, er verlangt alle Abgeordneten aus der Janukowitsch Partei sollen die Wohnungen kaufen vom Ex Président fuer die toten Helden. Tun sie es nicht, werden die Wohnungen und Haeuser uebernommen. Man soll blos wagen uns die Waffen abzunehmen, dann bekommen sie das Messer.

    Der gleiche Nazi beim Staatsanwalt. Er unterrichtet ihm wohl was Demokratie ist.
    Der schlaegt gleich mal los.

    http://www.youtube.com/watch?v=pRrwUdnkRes

    http://www.youtube.com/watch?v=FVZCTPeMsk0

  111. #132 Eurabier (28. Feb 2014 07:56)
    #129 Agnostix (28. Feb 2014 07:51)

    Auschwitz wird der der Linkspartei der Gysis und Wagenknechts-Hummers instrumentalisiert um von den Gulags abzulenken!

    Da das aber zunehmend schlechter funktioniert hatten die Linken eine tolle Idee: Der NSU
    Die Paulchen Panther DVDs landeten ja auch prompt bei der LINKEN im Büro

    Es gab ja bisher nur Randinfos zu den streng geheimen Unterlagen, die bei Päderastian Pädathy gefunden wurden, es wäre aber mehr als verwunderlich wenn dieses Material be- und nicht etwa entlastend sein sollte ^^.

  112. Der Kampf um knappe Resourcen wie Wohnraum und Arbeitsplätze ist in vollem Gange. Immer öfter gehen die Deutschen dabei selbst leer aus.
    Die für die ungezügelte Zuwanderung verantwortlichen Entscheidungsträger schauen grinsend zu.

  113. #128 Reconquista2010 (28. Feb 2014 07:40)

    Dazu passend: der Traumberuf junger deutscher Mädchen ist – Erzieherin.

    Ist doch klar. Die Wilden müssen von europäischen Erzieher_innen mal so richtig umerzogen werden.

    Ist das nicht ein kleines bisschen rassistisch?

  114. #137 kaluga (28. Feb 2014 08:06)

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier möchte, dass die europäischen Steuerzahler der insolventen Ukraine eine Milliarde Euro als “Hilfe” überweisen.

    Was aber erst ok wäre, sobald der demokratische Moslembruder Mursi seine 4 Milliarden komplett erhalten hat.
    Alles andere wäre rassistisch und würde mich auch „ein Stück weit betroffen machen“

  115. #137 kaluga (28. Feb 2014 08:06)

    #140 Agnostix (28. Feb 2014 08:11)

    Diese eine läüüische Milliarde ist mit Sicherheit für die stark diskriminierte Minderheit der rechtgläubigen Kirm-TatarInnen bestimmt.

    Anders als im Kosovo wird es wohl keine Bombenangriffe linksgrün-deutscher Tornados auf Sewastopol geben, das soll wohl mit der russischen Luftwaffe zusammen hängen, die schon 1917 alle Stuhlkreise abgeschafft hatte! 🙂

  116. #114 BRDDR

    Merkel scheint genauso wenig Sympathie für das eigene Volk zu besitzen wie Gauck. Beide sind nie wirklich im Westen angekommen. Alles Fremde ist besser als die eigene Bevölkerung und wird entsprechend verhätschelt.

  117. Sing mit: Heute fährt die Westbahn bis nach Istanbul
    Istanbul – Foto: Nevit Dilmen/Wikimedia (cc)
    Die Einwanderung ins schöne Land an den Alpen treibt immer seltsamere Blüten. Je weiter sich die Mehrheitsverhältnisse zu Gunsten der Einwanderer verschieben und die Österreicher zur ethnischen Minderheit verkommen, je frecher nehmen sich die Einwanderer was ihnen vom Wirtsvolk hündisch hinterlassen wird. Neben dem Aufzwängen orientalischer Glaubensregeln (kein Schweinefleisch an Schulen, Kreuze abhängen) und der gezielten Unterwanderung unserer militärischen und polizeilichen Einsatzkräfte ist vermehrt auch die Politik, als Schaltstelle aller Fehlentwicklung, selbst unmittelbar betroffen.
    Weiterlesen : http://freies-oesterreich.net/2014/02/24/sing-mit-heute-faehrt-die-westbahn-bis-nach-istanbul/#more-543

  118. Auch Obdachlose dürfen im Mai wählen. Wenn Pro-NRW sich um solche Leute ernsthaft kümmern würde, ist ein saftiges Wählerplus in Sichtweite !

  119. #142 Midsummer (28. Feb 2014 08:25)

    #114 BRDDR

    Die „DDR“-Wirtschaft kollabierte nach 1990 auch deshalb, weil alle nur noch Westprodukte kaufen wollten, das Andere war stets besser als das eigene, als ob man bei Spreewaldgurken den Unterschied schmecken würde.

    Eine Parallele zu den wohlstandsverwahrlosten West-GrünInnen, die den „edlen Wilden“ den miefigen StammtischInnen vorziehen, wir VolkskammerpräsidentIn und StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth 2005 im Tageslügel:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/gefuehltes-multikulti/581994.html

    Claudia Roth spaziert gerne durch Kreuzberg. Für sie ist es immer noch ein multikultureller Vorzeige-Stadtteil. „Hier fühle ich mich wohler als in manchen schwarzen Gegenden Bayerns.“

    Die wohlstandsverwahrlosten linksgrünen Nichtsnutze haben argumentativ nicht den Hauch einer Chance gegen uns Vernunftbürger!

  120. Wenn es zu dem „großen Knall“ kommt, dann wird genau Deutschland wieder die „Haupt-Kampfarena“ in Europa sein. Grund ist der nicht vorhandene Friedensvertrag mit den sogenannten „Sieger-Mächten“ und permanent sich feige duckende deutsche Politiker, welche sich stur und nachhaltig weigern, auf solche Verträge immer wieder zu drängen und sie in den Mittelpunkt ihrer Politik stellen!

    Es wird dann hier kein Stein auf dem anderen mehr stehen bleiben – nichts außer verbrannter Erde wird dann hier zurückbleiben. Dann ist das angestrebte Ziel der „Siegermächte“ erreicht und Deutschland ist dann endgültig von der Landkarte verschwunden.

    Die Zukunft – zumindest der europäischen Welt sieht düster aus – EU, Euro, Auflösung der National-Staaten, die unersättliche Gier der Brüsseler Bürokraten zur ständigen Ausweitung des EU-Gebietes fördern und begünstigen diese dunklen Zukunfts-Aussichten noch.

  121. Zitat

    #137 kaluga (28. Feb 2014 08:06)

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier möchte, dass die europäischen Steuerzahler der insolventen Ukraine eine Milliarde Euro als “Hilfe” überweisen.

    Was aber erst ok wäre, sobald der demokratische Moslembruder Mursi seine 4 Milliarden komplett erhalten hat.
    Alles andere wäre rassistisch und würde mich auch “ein Stück weit betroffen machen”

    das waere aber nur eine erste „Anzahlung“ von denen D Steuerzahler wie bei allen EU Anspruechen 60% = 600 000 Euro zu zahlen haette.

    Dass dies nur eine Bagatelle ist, was danach kommt, da dieses Land faktisch zahlungsunfaehig ist, man spricht 35 Milliarden E wuerden sofort benoetigt, ist voraussehbar,

    dies wird ein Griechenland hoch 10 oder 15?

    Danke Frank Walter Steinmeier fuer deine hervorragende Arbeit als Bundesgeldverheizminister, ein Anerkennungsorden der Bundesrepublik der ersten Klasse mit Brillanten, Eicheln und Schwertern fuer diese Tat sollte als Anerkennung der Bundesgaukler ihnen um den Hals haengen.

  122. Dass es darum geht, die Fassade, bei Problemen, die gerade schnell auftauchen, zu polieren und nicht darum, etwas für dieses Land zu tun, habe ich mittlerweile als Tatsache begriffen.

  123. #147 Eurabier (28. Feb 2014 08:36)

    Danke für den Lacher. Aus dem Text:

    Menschen, die hier Asyl suchen, empfängt eine kühle Bürokratie.

    Was soll die sonst empfangen? Warme Bürokratie? Gelsenkirchener Barock? Ein Stuhlkreis mit Tee, Gebäck und Klangschalen?

    Meinen wir es ernst mit unserem Versprechen auf Schutz vor Verfolgung?

    Selbstverständlich. Und was hat das jetzt mit „kühler Bürokratie“ zu tun?

  124. Die Parteisozen sind doch alle selbst mit in den Wohnungsbauvorständen involviert. Der Grund der dahinter steht ist das der Staat (also wir) dann die Mieten und renovierungen bezahlen muss. Jeder Eigentümer dessen Wohnnung für Flüchtlinge in beschlag genommen wird muss den ausfall Finanziell erstattet bekommen. Was macht mal also als Geldgieriger Soze ?
    Man baut Wohnungen mit Stattlicher. Förderung (Steuerzahlergeld), hebt die Mieten auf ein hohes Niveau und lässt den Steuerzahler die. Mieten zahlen. Ach Ja, Hartz Iv usw. Bezahlt der Steuerzahler ja auch. Damit das ganze nicht so offensichtlich ist, wird eine mietpreisbremse eingeführt welche natürlich nur beim privateigentum anwendung findet.
    Fakt ist: Die Deutschen werden von den eigenen Politikern betrogen und belogen. Mal wieder, wie so oft schon geschehen., ohne sich dafür. Verantworten zu müssen.

  125. #146 chemikusBLN (28. Feb 2014 08:36)
    #137 kaluga (28. Feb 2014 08:06)
    ++++

    Der deutsche Steuerzahler mag keine Bongo-Bongo-Pleitestaaten!

  126. #144 WutImBauch (28. Feb 2014 08:31)
    Auch Obdachlose dürfen im Mai wählen. Wenn Pro-NRW sich um solche Leute ernsthaft kümmern würde, ist ein saftiges Wählerplus in Sichtweite !
    ++++

    Bitte!
    Nur das nicht!

  127. #142 Midsummer (28. Feb 2014 08:25)
    #114 BRDDR
    Merkel scheint genauso wenig Sympathie für das eigene Volk zu besitzen wie Gauck. Beide sind nie wirklich im Westen angekommen.
    ++++

    Frau Makel und Gaucki sind auch nicht im Geringsten auf irgendwelche Sympathien angewiesen!

    Sie bestimmen die Höhe ihrer Diäten und ihrer üppige Altersversorgung auf Kosten der Steuerzahler selber, ohne dass sich diese dagegen wehren können!

  128. #134 kaluga (28. Feb 2014 08:02)
    Betrunkener EU-Vize-Präsident randaliert, nennt deutsche Polizisten Nazis
    ++++

    Der EU-Vize-Idiot wird aufgrund seiner Immunität straffrei davon kommen.

    Ein Satz Veilchen wäre die richtige Antwort gewesen!

  129. @ 11 Lay-la

    Und unsere Rentner wühlen in der Mülltonne.
    EU: LMAA!
    ………..
    wenn sie dann einmal krank geworden sind, wird ihnen zur Ersparnis der Kranken- oder Pflegekosten, ein Euthanasieprogramm aufgeschwatzt und weg sind sie die „Kostgänger“, die zum Teil ihr Leben lang gearbeitet und in die Rentenkassen eingezahlt haben. Ich hoffe, dass viele jungen Leute sich dies gut merken, wenn sie beworben werden in irgendwelche Zusatz-Rentenkassen einzuzahlen.
    EU: muss genau im Auge behalten werden.

  130. Eine Frage muss ich hier anfügen, da sie im bisherigen Kontext wichtig ist.

    Wäre das Urteil des EUGH genau so erfolgt, wenn Deutschland noch die D-Mark, Österreich noch den Schilling und Holland noch den Gulden hätte ?

    Selbstverständlich wäre das Urteil so erfolgt.
    Daraus folgt, der Euro ist nicht das wirkliche Problem.

    Die Aufgabe des Euro wird das oben genannte Problem nicht lösen.
    Erst ein Austritt aus der Europäischen Union wird die erzwungene Ohnmacht und Schutzlosigkeit beenden.

    Da hat die englische UKIP Partei völlig recht.

  131. @ #56 Brand (27. Feb 2014 23:43)

    Was ist das für ein Vater, der seine leiblichen Kinder darben läßt, dafür die fremden Kinder einer fremden/neuen Frau durchfüttert?

    Was ist das für ein Vater Staat, der sein eigenes/indigenes Volk darben läßt, um Fremdlinge/Kulturfremde zu locken und zu nähren?

    Ich kenne genug Rote und Grüne, die ihre eigene Familie vernachlässig(t)en, um die ausländischen Kinder aus Afrika usw. zu hegen und zu pflegen.

    Auch Albert Schweizer war für seine eigene Familie nie da. Die fremden Kinder waren ihm lieber.

  132. Was würde die EU machen, wenn Deutschland den Urteilen des EGH nicht folgt? Das wird gerade vorbereitet.Die Engländer haben keinen Parkplatz mehr für 6000 Panzer und parken sie nun in Mönchen-Gladbach.

  133. @ #63 Brand (27. Feb 2014 23:55)

    Was glauben Sie, woher unser Wohlstand kommt? Vom Himmel gefallen?
    Den haben wir und unsere Eltern, Großeltern, Vorfahren hart erarbeitet.
    IM SCHWEISSE DEINES ANGESICHTS SOLLST DU DIR DEIN BROT VERDIENEN!

    Früher als Leibeigene, dann als Knechte, Mägde, Dienstboten, Kindermädchen, Fabrikarbeiter, 18 und mehr Stunden am Tag schwer ackern, ab einem Alter von 6 Jahren, für Kost und Logis(Suppe und Heuboden) in einer Rumpelkammer.
    Matratzen: Säcke aus Stroh, Bad: Holzzuber, Plumpsklo auf dem Hof!
    DAMIT WIR ES EINMAL BESSER HABEN!

    Und nun kommen Orientalen und Afrikaner, wo die Männer prinzipiell schon mal gar nicht arbeiten,

    nur herumhuren, dubiose Geschäfte machen, die Weiber ständig im Wochenbett liegen, ihre Massen Kinder nicht erziehen, allerhöchstens Halal-Fraß vorsetzen und in ihre Brut hineinprügeln.

    Was sagt der Mondgott Allah? Nehmt alles von den Ungläubigen, wohnt in deren Häusern, besteigt deren Frauen, macht sie zu Sklaven, erobert ihre Länder! Arbeiten braucht ihr nicht. Es ist alles in Fülle da.

  134. Liebe deutschstämmige Mitbürger!
    Warum laßt ihr euch das alles gefallen? Geht auf die
    Straßen, bundesweit und demonstriert. damit unsere von (eroberer)-flüchtlingsbefallenen Politiker endlich merken, daß das Fass überläuft. Wir müssen das alles bezahlen; Der Tag ist nicht mehr fern, daß der deutsche Arbeiter nur noch für irgendwelche uner-
    wünschten Mitesser aus den Elendsgebieten dieser Erde
    zu malochen hat.
    Es wird Zeit, daß diese abgehobenen und Flüchtlings-
    fixierten Politiker abgewählt werden.
    auf ein solches Europa sch….. ich!

    MOD: Bitte korrekte Großschreibung gebrauchen, ansonsten ist es eine Zumutung für die Leser.

  135. EUROPA hat fertig:

    1 Mönch – Eine Wohnung
    4 Nonnen – Vier Wohnungen
    SUMME:___Fünf Wohnungen
    28 Mönch-Kinder
    33 Sprachkurse
    __________________
    Und dies PRO Mönch !

  136. @ #75 Schüfeli (28. Feb 2014 00:15)

    Nicht zu vergessen, was es der Sozialindustrie bringt: AWO, Caritas, Diakonie

    …den Sozialberufen: Sozialpädagogen, Sozialarbeitern auch für Schulen, Angestellte der Stadt: Sozialämter, Dolmetscher, häufig von Türken besetzt, um Türken zu betreuen, Türken als Streetworker usw. und auf Kulturämtern, türkische Politikergattinnen.

    Da sitzen dann die Turk-Gattinnen der deutschen Politiker auf gutbezahlten Posten:

    z.B. in Hamburg die von Sigmar Gabriel geschiedene Munise Demirel: Referat Kulturprojekte – Stadt Hamburg, siehe dort!

    Türkin Aydan Özoguz angelte sich 2002 den Bundeswehrfuzzi Michael Neumann, indem sie schwanger wurde, er ist inzw. Innensenator von Hamburg. Sie bekam ihre Tochter gleich 2003, der SPD trat sie 2004 bei und heute ist sie Bundesbeauftragte für Integration.

    Mai 2013
    „“Alexander Hoffmann (38), Direktkandidat der CSU im Bundeswahlkreis Main-Spessart/Miltenberg, hat am Sonntag im engsten Freundes- und Familienkreis die Deutschtürkin Nesli Abazi geborene Kanbur (32) geheiratet. „Wir sind beide überglücklich“, sagte Hoffmann… Nach einem Umtrunk machte sich das Paar auf den Weg in die Türkei. Dort besuchen sie die Eltern der Braut in Kusadasi.““ Links im Bild der mit dem Türkenbart:
    http://static3.mainpost.de/storage/pic/mpnlneu/kar/5183975_1_1EN3ZO.jpg?version=1368457897

    Oberbürgermeister von Freising, Tobias Eschenbacher, mit Türkenbart, mit einer Türkin namens Nergiz seit 2011 verheiratet. Sie hat er bei der Stadt lanciert, Wohnungen für Ausländer zu verteilen(Amt für soziale Angelegenheiten):
    http://www.merkur-online.de/bilder/2011/04/06/1193006/1780757055-5378227_540-2y09.jpg
    Für die Freisinger Mitte in den Kreistag am 16. März 2014: Liste 8 Platz 54, Meine Themen, Integration, Soziales.
    Aug. 2012: Sie ist sozusagen Nergiz Eschenbachers Kind – ihr letztes Kind: die Broschüre „Herzlich Willkommen – Stadtleben interkulturell“. Denn zum Zeitpunkt der Präsentation des Heftes, das sich mit viel Information vor allem an die Freisinger mit Migrationshintergrund wendet, war Eschenbacher schon gar nicht mehr Migrationsbeauftragte der Stadt…

    WEITERE TÜRKISCHE VENUSFALLEN. Peter Kohl bekam eine beim Studieum in den USA zugespielt, damit sein Vater Helmut endlich vor Türken krieche! Elif Sözen ist die Tochter eines türkischen Waffenindustriellen.

    ZDF-Intendant Thomas Bellut hat eine Türkin geheiratet. ZDF-Moderatorin und Krimischreiberin Hülya Özkan.

    Gibt es eigentlich deutsche Politikerinnen die einen türkischen Stecher, äh Pascha heirateten?

  137. Wie lange dauert es nog, bevor die Faule und Feige europaïsche Bevölkerung das tut was die Egypter, oder Ucraïner gemacht haben.

  138. Und Deutsche schlafen ja auch seit Jahren bei den Wahlen…..

    Immer wieder die gleichen Parteien CDU/SPD/FDP/GRÜNE.
    Dann muss man sich nicht wundern.

  139. Es sind nicht nur Gauck und Merkel die alles Fremde verhätscheln,im Westen wurde auch von dem Grossteil der Leute alles Fremde verhätschelt.Man sieht es an der deutschen Sprache.
    Zu Brandt.Sie leiden wahrscheinlich vor lauter Intelligenz unter Wahrnehmungsstoerungen und sehen alles nur durch die Rosarote Brille.

  140. Ihr habt irgendwie ein rechts-links Problem!
    Was, bitte soll links daran sein, die sozialen Netzwerke zu zerstören, den Arbeiter mit immer mehr Lohndumping und dafür höheren Steuern ausbluten zu lassen? Dafür massenhaft Konsumenten nach Europa zu schaufeln und so die Gewinne der Kapitalisten zu maximieren? Die Europäer vermehren sich für die EU nicht schnell genug.
    Die Heuchler sind nicht sozial, höchstens mit sich selber,die EU ist ein knallhartes rechtes imperialkapitalistisches Gebilde! Sowas nennt man GIER!

  141. #175 Peter 69 (28. Feb 2014 12:38)

    Man sieht es an der deutschen Sprache.
    ———————————-
    Daran sind halbgebildete Deutsche selber schuld.

    Wenn ich schon nach jedem Satz höre OKEEEE,
    dann wird mir schon übel.
    Viele stottern inzwischen wie Autisten herum.
    Dann meinen sie auch noch, wenn sie was von Dschopp, Tschecken, Schillen, Njuhs, Bachschopp oder Imoschen faseln, seien sie gebildet.

    Der Ungebildete benutzt Fremdwörter falsch, der Halbgebildete richtig,
    der Gebildete benutzt sie möglichst gar nicht, weil er in seiner Mutterspahe fast alles ausdrücken kann.

  142. #175 Peter 69

    Merkel besitzt als Kanzlerin die Richtlinienkompetenz, d. h. die Verantwortung für die derzeitige Zuwanderungspolitik, die mittlerweile völlig aus dem Ruder läuft.
    Merkel hat nicht mal im Ansatz das Bestreben, die Zuwanderung zu regulieren, das zeigt ihre gestrige blutleere Rede bei ihrem Staatsbesuch in England, von der auch die Engländer extrem enttäuscht sind.
    Merkel lässt Alles rein ins Land, vernachlässigt aber ihr eigenes Volk. Gauck sollte als Bundespräsident eine eigene Meinung haben, passt sich Merkel aber total an.

  143. Und die lautesten Asylbetrug-Befürworter sitzen in Wandlitz-artigen Vorstadt-Idyllen oder schnuckeligen, renovierten Altbauwohnungen mit Stuckdecken und denken nicht im Traum daran, ein paar Zigeuner oder Neger bei sich aufzunehmen und für diese zu bürgen.

    Was für ein scheinheiliges, verlogenes, deutschhassendes Pack!

  144. Reiches armes Deutschland!

    1100 Euro Grundrente in Holland – arme Rentner in Deutschland
    http://www.youtube.com/watch?v=l7mDnKdQSI4

    Eigentlich haben wir für unsere Rentner genug erwirtschaftet. Auch die Obdachlosen müßten nicht unter den Brücken schlafen!

    Doch unsere EU-hörige Regierung lädt die ganze Welt zu uns ein. Millionen fressen unsere Rentner arm!

  145. Hier vor Ort habe ich mich für eine Wohnung der städtischen Wohnungsbaugesellschaft beworben, weil die Mieten auf dem freien Markt kaum noch bezahlbar sind und stehe seit Ewigkeiten auf der wartelisten.
    Vor einigen Monaten hat mir dann eine Mitarbeiterin unter vier Augen achselzuckend gestanden, daß die Wohnungen seit einiger Zeit auf Anordnung von oben vorrangig an Asylbewerber vergeben werden MÜSSEN, da zwei Asylbewerberheime der Nachbargemeinde aus allen Nähten platzen.

    Das ist der entartete deutsche „Sozialstaat“: ein von einheimischen Steuerzahlern zwangsfinanziertes Migrantenversorgungssystem!

  146. Satire:

    Europäischer Gerichtshof 2020

    Illegale Immigranten haben Anspruch auf ein eigenes Haus.

    Asylbewerbern und Armutseinwanderern in die BRD haben ab dem Tag des Antrags den Eigentumsanspruch auf ein eigenes Haus (min. 200 qm Wohnfläche + 15 qm pro Kind)) mit 1500 qm Grundstück in einem Ort seiner Wahl. Sollte der Staat kein Haus stellen, müsse er den Bewerbern ausreichend Geld für den Kauf eines Hauses zur Verfügung stellen, mindestens aber 500000 Inflations-Euro, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag 20.05.2020.

    Ps. Günstiger als 500000 bekommt man 2020 kein Haus mehr. 😉

  147. #181 freitag

    und die Polit-Heuchler in Berlin hetzen gegen Janukowitsch. Dabei rauben die Politiker in Berlin das deutsche Volk genauso aus, wie die korrupten ukrainischen Politiker ihr Volk ausrauben.

    Das West-Regime welches jetzt in der Ukraine an die Macht kommt hat ja schon schmerzvolle Refomen angekündigt. Im Klartext heißt das, die Ukrainer werden jetzt noch schlimmer ausgeraubt als unter Janukowitshc.

  148. Überschuldung und Abwanderung ruinieren deutsche Städte

    hahaha, der Witz war gut. Aber Spaß beiseite, ist es nicht eher so, dass die jahrzehntelange Massenarmutseinwanderung den deutschen Städten jetzt den finanziellen Todesstoß versetzt

    Viele Städte stecken in einer Abwärtsspirale aus Überschuldung, Abwanderung und sinkender Attraktivität. Ihre Ausgaben wachsen deutlich schneller als ihre Einnahmen. Die Deutschen müssen sich deshalb darauf einstellen, dass die Rekord-Steuern und Gebühren weiter ansteigen.

    ,

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/28/ueberschuldung-und-abwanderung-ruinieren-deutsche-staedte/

  149. Das Europäische Parlament finanziert eigene Internet-Trolle

    bei dem Unsinn den uns die EU täglich (siehe EUGH-Urteil) zumutet brauch die EU auch Internettrolle um gute Stimmung für die EU zu erzeugen.

    Gleichzeitig, so scheint es, wenn Berichte, die sich nun seit einiger Zeit in britischen Medien und Online-Nachrichten halten, zutreffen, dass das EU-Parlament rund 3 Millionen Euro ausgibt, um EU-Trolle zu finanzieren, deren Ziel darin besteht, EU-kritische Diskussionen im Internet und hier vor allem in sozialen Meiden zu übernehmen, zu entschärfen und letztlich zum Verstummen zu bringen.

    http://sciencefiles.org/2014/02/27/das-europaische-parlament-finanziert-eigene-internet-trolle/

  150. Wer hat die Armen, Obdachlosen und ausgebeutete Arbeiterklasse verraten ?
    „Sozial“ “ Demokraten “ Gewerkschaften,
    Kommunisten, Linksfaschisten !
    Armes Deutschland wird ausgebeutet !!

  151. #13 Maria-Bernhardine (27. Feb 2014 22:51)

    Unsere STADT VERKAUFT MEHRERE DUTZEND HÄUSER UND DOPPELHÄUSCHEN mit Gärten, letztere unter Denkmalschutz.

    Zum Teil mit uns armen Rentnern und Behinderten noch drin…(bitte bei #13 weiterlesen)

    Ergänzung:

    Heute erfuhr ich durch einen Nachbarn, daß eines der denkmalgeschützten Doppelhäuser, über einen Mittelsmann der Schlachtfabrik TÖNNIES, von der Stadt gekauft wurde. SAUEREI! Die Stadt will es angeblich nicht gewußt haben. Für osteuropäische Rotations-Wander-Schlacht-Gehilfen. Die deutsche Alleinerziehende, ein Kind, von untendrin mußte ausziehn. Oben stand schon leer.

  152. Eine Wohnung für „Asylanten und andere Tanten“
    finde ich nicht schlecht.
    Man sollte nur nicht beim Stromklau verwechseln –
    Strom mit Ohm.

  153. Finstere Zustände im bunten Köln:

    Köln-Vingst: Sozialarbeiter und Pädagogen über die “bunte Weltgemeinschaft” im Stadtteil

    Der Kölner Stadtteil Vingst müßte einer der besseren Teile der Stadt sein, wenn es zuträfe, daß Zuwanderung “diesem Land gut tut“, wie Bundespräsident Gauck kürzlich behauptete, denn Bevölkerung des Stadtteils stellt laut einem Beitrag der “Welt” stellt mit 70% Migrantenanteil bei Minderjährigen eine “bunte Weltgemeinschaft” dar. Die Masse der hier ansässigen Fremden stammt dabei aus Schwarzafrika, der Türkei oder dem arabischen Raum.

    Im Beitrag werden die Erfahrungen von Sozialarbeitern und Pädagogen in diesem besonders “bunten” Stadtteil vorgestellt. Es wird dabei betont, daß diese die “Sprachen und Traditionen der Zugewanderten als Reichtum” verstehen würden.

    Tatsächlich gestaltet sich die Lage in Köln-Vingst jedoch so, wie sie sich europaweit gestaltet, wo der Anteil der Bevölkerung aus den genannten Räumen hoch ist. Den Sozialarbeitern zufolge seien 80 bis 90 Prozent der Bewohner “völlig ungebildet, arm, psychisch instabil, stigmatisiert oder alles zusammen”.

    Insbesondere die Kinder würden fast alle “intensive Förderung” benötigen. Dabei bleibt jedoch unklar, was diese Förderung noch bewirken kann. In der Integrationsdebatte wird verbreitet so getan, als könne an Menschen, denen es offensichtlich an den erforderlichen Voraussetzungen fehlt, “Bildung” so umverteilt werden, daß aus einer globalen Negativauslese doch noch die versprochene “Bereicherung” wird.

    Nichts spricht jedoch dafür, daß dies gelingen kann. Unabhängig von der jeweiligen Politik und vom betriebenen Aufwand sind die Erfahrungen in Europa und den USA, wenn es darum geht die beschriebenen Gruppen kulturell oder sozial den Einheimischen anzunähern, fast ausschließlich negativ, und das teilweise trotz seit Jahrzehnten.(…)

    http://ernstfall.org/2014/02/28/koln-vingst-sozialarbeiter-und-padagogen-uber-die-bunte-weltgemeinschaft-im-stadtteil/comment-page-1/#comment-3903

  154. Immer mehr Rentner, lange Wartezeiten bei der Rentenstelle, doch Stellenstreichung durch die SPD-Bürgermeisterin:
    Gütersloh (raho). Trotz des Protestes des Seniorenbeirats hält Bürgermeisterin Maria Unger an der geplanten Stellenstreichung bei der städtischen Rentenberatung fest. Von den bislang 2,4 Stellen bleibt künftig nur noch eine übrig…
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/10581988_Haushalt_soll_heute_verabschiedet_werden.html

    Wenn aber ein Asyl-Schmarotzer was braucht, kommen die Beamten plus Dolmetscher sogar zu ihm ins Asylheim.

    Asyl-Erpresser und Wirtschaftsflüchtlinge brauchen nicht zu den Ämtern hin. Sie werden vor Ort besucht und daheim bedient!

Comments are closed.