di-lorenzo-subitoDi Lorenzo, treten Sie zurück! Schnellstens! Subito! Sie haben am Sonntag in Jauchs Talkbude Millionen von Zuschauern ungefragt stolz verkündet, daß Sie bei der EU-Wahl Ihre Stimme als Besitzer zweier Pässe zweimal abgegeben haben, einmal als Italiener, einmal als Deutscher. Natürlich ist Ihre zweite Stimme geschenkt. Es ist sowas von egal, ob der letzeburgische Alkoholiker Juncker oder KZ-Capo-Komparse und Ex-Alkoholiker Schulz aus Würselen oberster EU-Bonze wird. Was aber gar nicht egal ist, ist die Tatsache, daß Sie als Chefredakteur der ZEIT, die sich selbst als das wichtigste, renommierteste, erhabenste, vorbildlichste und allerheiligste politische Medium weltweit ansieht und als politkorrekter Praeceptor Germaniae fungieren möchte, offensichtlich ein völlig ungebildeter, beschränkter, unqualifizierter und an Peinlichkeit nicht zu überbietender Einfaltspinsel sind! Das ist ein Skandal ersten Ranges! Noch einmal: Treten Sie ab!

Wie kann man als angeblich gebildeter, preisgekrönter Journalist, der an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Geschichte und Politik studiert haben will, auf die absurde, hirnverbrannte, total abstruse Idee kommen, daß wir im Jahre 2014 in Deutschland oder Europa ein Zweiklassen-Wahlrecht haben? Jeder Deutsche eine Stimme, jeder Ausländer mit Doppelpass zwei?

In jedem zivilisierten, demokratischen Land dieser Erde hat jeder Bürger gleich viele Stimmen. So etwas hat in der von Ihnen verteufelten Adenauer-Zeit jeder Volksschüler gewußt, und dies wird auch in den tiefsten Abruzzen nirgends anders gesehen. Und dann kommt ein mit Dutzenden von Preisen überschütteter, studierter und überall gefragter Elite-Journalist wie Sie daher und weiß das ganz offensichtlich nicht! Dies ist so unglaublich, so monströs, so degeneriert, so kolossal hirnamputiert – man kapiert das gar nicht. Sie können doch nicht einfach weitermachen und Chefredakteur der ZEIT bleiben, als wäre nix gewesen! Sie wären noch als Volontär der Ostfriesen-Zeitung eine Zumutung!

Mehr als erschwerend kommt hinzu, daß es gerade die ZEIT mit ihrer missionarisch vorgetragenen „Willkommenskultur“ ist, die für jeden anatolischen Ziegenhirten seit Jahren ungeniert und gebetsmühlenhaft die doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland fordert. 680 aktuelle Artikel dazu sind momentan in der ZEIT-Datenbank! Das bedeutet doch logischerweise, daß Sie, Herr di Lorenzo, gedanklich ganz selbstverständlich Millionen von Einwanderern zwei Stimmen zugestehen, während Sie dem autochthonen Deutschen für immer nur eine Stimme lassen wollten! Ist das nicht eigentlich skandalös? Wäre das nicht ein himmelschreiendes Unrecht gewesen? Ihr eigenes Blatt, die ZEIT, die Sie als Chefredakteur offenbar nicht lesen, was wir gut verstehen, hat noch kurz vor der EU-Wahl geschrieben:

Allein in Deutschland leben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes etwa eine Million Wahlberechtigte, die neben der deutschen auch eine zweite EU-Staatsangehörigkeit haben. Davon sind circa 460.000 Polen und 130.000 Italiener.

Der Autor Fabio Ghelli, offenbar auch ein Doppelstaatler, hat auf die Wahlbetrugs-Möglichkeiten und Strafen hingewiesen, kam aber zum Schluß, daß eine Million betrügerischer Stimmen in der EU prozentmäßig nicht viel ausmache. Entschuldigung, es dreht sich doch nicht nur um Doppelstaatler hierzulande. Wie ist es mit Spaniern in Frankreich, mit Polen in England, mit Griechen in Italien und vice versa? Wieviele Betrüger sollen da verschmerzbar sein? Genau genommen kein einziger!

Sei dem, wie es wolle, der Eindruck täuscht nicht, daß unseren Eliten – man denke auch an die unsagbaren Reaktionen von Steinbrück, Schäuble und Jauch angesichts dieses Skandals – ein elementares Rechtsverständnis fehlt. Für angeblich „höhere Zwecke“ ist man bereit, jedes fundamentale Gesetz und die Stützpfeiler der Demokratie zu zerstören! Die Hirne der Nomenklatura sind bereits ausgehöhlt und zerfressen!

Zum dritten Mal, Signore di Lorenzo, treten Sie zurück, wenn Sie Anstand haben! Subito! Ihre Denke und Ihr intellektuelles Niveau sind für die ZEIT und deren Leser untragbar!

» diezeit@zeit.de

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Warum sich über so etwas echauffieren? Wenn dieser Herr etwas „bescheisst“ dann ist das halt typisch italienisch und man sollte als kultursensibilisierter Blödmichel darüber hinwegsehen können….Ich frage mich allerdings, ob diese Kampagne vielleicht doch nur von dem viel gravierenderen Fakt ablenken soll, dass ein Malteser (einfach so) 10 x soviele Stimmen wie der Blödmichel vergeben darf!

  2. Es ist sowas von egal, ob der letzeburgische Alkoholiker Juncker oder KZ-Capo-Komparse und Ex-Alkoholiker Schulz aus Würselen oberster EU-Bonze wird.

    Genau so ist es!
    Kein Mensch braucht solche Nullen!

  3. Di Lorenzo ist wirklich untragbar geworden für die ZEIT und die geneigte Leserschaft dieses intellektuellen
    Blattes. Wer in angeblicher Unkenntnis der Strafbarkeit eines derartigen Verhaltens vor einem Millionenpublikum damit prahlt, zweimal gewählt zu haben, der ist intellektuell nicht mehr ganz ernst zu nehmen.

    Wer aber nach der erfolgten Aufklärung über die Strafbarkeit dieser Wahlfälschung nicht das geringste Unrechtsbewusstsein zeigt, der handelt zudem noch unredlich. Da di Lorenzo ja sonst immer sehr moralinsauer „argumentiert“, entpuppt er sich jetzt als das was er ist: ein widerwärtiger Pharisäer und Heuchler ohnegleichen!

  4. Ihre Denke und Ihr intellektuelles Niveau sind für die ZEIT und deren Leser untragbar!

    Warum? Das ist doch inzwischen das Niveau der ZEIT, also sitzt der Wahlbetrüger genau an der richtigen Stelle.

  5. Von was soll der Elitejournalist denn „zurücktreten“?

    Er hat bei dem „intektellen“ Schmierblatt einen Arbeitsvertrag. Der kann von beiden Seiten gekündigt werden.

    Sonst nichts…

  6. Di Lorenzo ist nicht blöd! Er weiß wer die Macht im Staate hat: die linksversifften Medienfuzzis!!!

    Die mehrheitlich rot-grüne Journaille kann selbst Bundespräsidenten hoch- oder ´runterschreiben.

    Alle zittern vor den Medien: Gerichte, Politik, Polizei, Kirche!!!

    DASS DI LORENZO ÖFFENLICH PRAHLTE,

    ZWEIMAL GEWÄHLT ZU HABEN

    WAR SEIN AUFRUF AN DOPPELPASSLER,

    ES IHM GLEICH ZU TUN!!!

    Und zwar kostenlose Werbeminuten für seine dreiste Aufforderung.

    Die paar Euro Strafe, die er kassieren wird, zahlt er aus der Die-Zeit-Portokasse!

    August 2013

    „“…So kostete ein 20-sekündiger Unterbrecherspot im Umfeld der Krimireihe „Heiter bis tödlich“ von Dienstag bis Donnerstag bislang 8800 Euro. Bei „Morden im Norden“ am Dienstag bleibt es auch weiterhin bei diesem Preis. Der Unterbrecher bei „Hubert und Staller“ kostet künftig 9400 Euro, während der Preis für einen 20-Sekünder bei „Alles Klara“ am Donnerstag auf 7400 Euro sinkt. Der Unterbrecherspot im Umfeld des Klassikers „Großstadtrevier“ kostet auch weiterhin 11.500 Euro…““
    http://www.horizont.net/aktuell/medien/pages/protected/TV-Werbung-ARD-und-ZDF-versprechen-stabile-Preise_115954.html

  7. Mich dünkt, dass es sich hier um eine PR-Strategie des Austesten des politisch Machbaren handelt.
    Wenn di Lorenzos Handeln keine Folgen hat, ist das ein Zeichen für alle anderen „Doppelstaatler“, es ihm gleich zu tun. Konsequenzen müssen sie dann nicht mehr fürchten…

  8. Kewil, Juncker säuft nicht mehr. Man kann ihn jeden Abend im TV sehen, wie er genüsslich an einem Glas Wasser nippt.

    Und er wird den Posten in Brüssel bekommen, denn Merkel will es so!

    Dass der Mann einmal in Deutschland und einmal in der italienischen Botschaft seine Stimme abgegeben hat, ist doch eher eine Petitesse, eine Belanglosigkeit über die man kein solches Geschrei machen muss…..

  9. Wo kewil Recht hat, da hat er Recht. Und di Lorenzos Verhalten ist nicht so sehr „Blödheit“, sondern eine dreiste Verhöhnung der deutschen Bürger (oder sollte wirklich so blöd sein?).

  10. Der nächste linke Gutmensch, der den moralischen Ansprüchen, die er von anderen einfordert, nicht einmal ansatzweise selbst gerecht wird…

  11. Bin schon auf die tollen Ausreden und Erklärungen gespannt: Also er habe sicher FÜR Europa gestimmt, und Europa ist ja eine so supergutte Sache, da kann man nicht genug Stimmen für abgeben! Wen interessieren da noch Wahlgesetze? Und was macht es schon aus, die paar Prozent! Ist das Ihre Auffassung von demokratischen Wahlen? Dann mal Ciao!

    Aber keine Sorge liebe PI-Leser. Der hat keinen Sonstwas in der Hose und genug Rückenstützer, der tritt nicht zurück.

  12. @ #10 top (28. Mai 2014 12:46)

    Schnaps oder Wodka ist auch klar wie Wasser.

  13. Kewil hat ja mächtig getobt in Sachen Tempelhofer Feld und Bebauung und sooo. Aber wo Licht ist, da ist auch Schatten *grins*

    Nach Votum zu Tempelhofer Feld
    Friedhofserweiterung der Sehitlik-Moschee steht auf der Kippe

    von Mohamed Amjahid

    Nach dem Volksentscheid ist auch die Erweiterung des Friedhofs der Sehitlik-Moschee fraglich. Der Senat prüft, die Gemeinde hofft…

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-votum-zu-tempelhofer-feld-friedhofserweiterung-der-sehitlik-moschee-steht-auf-der-kippe/9959164.html#kommentare

  14. #10 top (28. Mai 2014 12:46)

    „Und er wird den Posten in Brüssel bekommen, denn Merkel will es so!“

    Was hat den Merkel hier überhaupt zu wollen? Die kriegt doch nicht mal hin, dass man ihr Handy nicht mehr abhört!

  15. Um dieses Käseblatt scheint es eh schlecht zu stehen. Es wird hier laufend am Bahnhof wie Sauerbier angeboten.Wenn es am Ende ist, kann dieser Depp ja zur EUdSSR gehen. Igendeinen Versorgungsposten wird da da schon geben.

  16. Es hat sich in Deutschland eine Kaste gebildet, die sich als juristisch unantastbar sieht, nach dem Motto: „Wissen sie eigenlich wen sie vor sich haben“. Wenn ich bei t-online lese, wie und mit welcher Begründung Herr Jauch sich für Herrn di Lorenzo einsetzt, dann kanns einem richtig schlecht werden.

  17. Superdoppelplusgutgutmenschendeutsche haben das „Recht“ 2x zu wählen.

    So, basta! 😉

    Have a nice day.

  18. #10 LTS Lobo
    Das sehe ich genauso. Der Schwarze Peter liegt für mich aber bei der Politik, die mit ihrem besoffenen Doppelpaß-Verschleudern zu solchem Verhalten fröhlich auffordert!

  19. Wie ist es mit Spaniern in Frankreich, mit Polen in England, mit Griechen in Italien und vice versa? Wieviele Betrüger sollen da verschmerzbar sein? Genau genommen kein einziger!

    Ich bin Deutscher in Spanien, und habe eine Islamkritische Partei gewählt. Manipulationsmöglichkeiten gibt es genug, und wieso sollte einer der weiss, wie es geht, nicht einfach mal hier in Spanien nachfragen, ob ich auch hier gewählt habe.

    HABE ICH NICHT! und ich habe auch bei meinem Wahlleiter ausdrücklich darauf hingewiesen, das ich eben aus diesem Grunde nicht in Spanien wähle.

    Nicht nur die linke Journaille macht sich ihre Gesetze selber, auch Mohammedaner und ähnliches …

  20. Wenn Blödheit ein Gund zum Rücktritt wäre, dann müßten „die Grünen“ sich komplett auflösen. Im Gegenteil – geistige Armut ist in Doitsland die Qualifikation für politische Ämter.

  21. Vielleicht wollte die Lorenzo mit seinem Outing dezent eine anti-europäische Haltung anmuten aus der Reihe: Was in Europa alles möglich ist.

  22. Für diese Besten aller gutmenschlich_innen Salonkomsomolzen wie di Lorenzo gelten andere Regeln:

    Ist der Ruf schon ruiniert, lebt sich………

    :mrgreen:

  23. Ja – ja, die Moralisten, die „Eliten“ : Aktuell di Lorenzo, Jogi Löw…

    Aber irgendwie muss man ihm auch etwas dankbar sein weil er sich bei Jauche verplappert hat. Weist sein Fall doch auf eine weitere Lücke in der EU – Gesetzgebung hin.

    Wenn Pjotr, Igor, Mohammed und wie die Doppelstaatler alle heissen, 2 x wählen gehen interessiert sich doch keine Sau dafür.

    Die „Zeit“ gibt’s meistens kostenlos am Bahnhof aber wer schleppt sich schon mit gefühlten 1 kg intellektuellem Schwachsinn ab ? Allein die peinlich berührten Blicke der Mitreisenden 😉

  24. @ Kewil

    Hier habe ich noch ein Hammer-Thema für Sie/PI:

    DEUTSCHLAND VON LEYEN, ÄH SINNEN!!!

    +++BUNDESWEHR PERVERS+++

    IST VON DER LEYEN(FLINTEN-USCHI) BISEXUELL???

    “”Ihre mögliche Berufung gilt im Ministerium trotz ihrer Fachkenntnis als problematisch, da die junge Beraterin eine fast freundschaftliche Beziehung zu von der Leyen unterhalten soll.””
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verteidigungsministerium-von-der-leyen-holt-mckinsey-beraterin-a-971397.html

    DEMNÄCHST AUCH PÄDOSEX, SADO-MASO u. POLYGYNIE EINE BERUFLICHE QUALI FÜR BANKER, MANAGER UND POLITIKER?

    “”Diversity am Arbeitsplatz
    Karriere mit Homo-Faktor
    Viele Unternehmen entdecken schwule und lesbische Mitarbeiter für sich. Und auch Homos suchen gezielt nach Arbeitsplätzen, wo sie sich nicht verstecken müssen…

    Das Thema Homosexualität am Arbeitsplatz ist in den deutschen Vorstandsetagen angekommen. „Es bewegt sich etwas in Deutschland“, sagt Katrin Suder. Sie leitet die Berliner Dependance der Wirtschaftsberatung McKinsey und befasst sich dort mit dem sogenannten LGBT-Diversity Management – die Abkürzung steht für lesbian gay bisexual transgender.

    „Die Vorteile von LGBT-Diversity-Management sind unbestritten“, sagt Suder, die selbst lesbisch ist und eine einjährige Tochter(inzwischen zwei Töchter) hat.

    Dabei spielt die sexuelle Identität auch im Job eine Rolle. Das haben viele Unternehmen erkannt. Deshalb beschäftigen sie sich im Rahmen des Diversity Management mit der sexuellen Orientierung ihrer Mitarbeiter.

    Die Commerzbank etwa unterstützt das schwul-lesbische Mitarbeiternetzwerk und organisiert für noch nicht geoutete Angestellte Workshops. Ähnliche Programme gibt es bei der Post, der Deutschen Bank, der Telekom und bei SAP…””
    http://www.taz.de/!96736/

    KÜNSTLICHE BEFRUCHTUNG EINER LESBE

    DIE MÄNNLICHEN EMBRYONEN FORTGEWORFEN???

    Erste Rüstungsstaatssekretärin im Verteidigungsministerium

    SIE ist von der
    Leyens Geheimwaffe
    Katrin Suder kommt von McKinsey, hat zwei Kinder(WOBEI UNKLAR IST, OB DAS ZWEITE AUCH EIN MÄDCHEN) und lebt mit einer Frau zusammen
    http://www.bild.de/politik/inland/ursula-von-der-leyen/geheimwaffe-gegen-die-ruestungsindustrie-36118948.bild.html

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/die-mckinsey-chefin-ueber-die-start-up-szene–berlin-hat-andere-kinderkrankheiten-,10809148,24889878.html

  25. #17 Maria-Bernhardine (28. Mai 2014 12:49)

    @ #10 top (28. Mai 2014 12:46)

    Schnaps oder Wodka ist auch klar wie Wasser.
    —————
    Oder? – Süß! – Von Ihnen würde ich sogar einen Gebrauchtwagen kaufen! 😉

  26. Regt Euch ab und lest stattdessen, was Jan Fleischhauer über „#giovannigate – oder die Tücken des Doppelpasses“ geschrieben hat, denn di Lorenzos leichtsinniges Bekenntnis kann den Gegnern des Doppelpasses nur nützen:

    „Dass die türkische Regierung einen Pass nicht als sentimentale Geste, sondern als Zugehörigkeitserklärung versteht, hat Ministerpräsident Erdogan bei seinem Besuch in Köln in Erinnerung gerufen. ,Ich habe dort drei Millionen Staatsbürger, natürlich gehe ich nach Deutschland‘, sagte er, als sich Kritik an seinem Aufritt regte. Man darf davon ausgehen, dass er zu seinen Staatsbürgern demnächst auch diejenigen zählt, die das Recht auf Zweistaatlichkeit in Anspruch genommen haben. Am Ende könnte der Doppelpass eine ganze Generation in einen Loyalitätskonflikt treiben, den man durch die Einrichtung desselben gerade vermeiden wollte“:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/doppelpass-fleischhauer-ueber-doppelte-staatsbuergerschaft-a-971907.html

    #20 Zwiedenk:

    Um dieses Käseblatt scheint es eh schlecht zu stehen. Es wird hier laufend am Bahnhof wie Sauerbier angeboten.

    Beliebter PI-Irrtum, wird durch ständige Wiederholung nicht besser: „Die Zeit“ ist die einzige überregionale Zeitung, die sogar Leser und Abonnenten dazugewonnen hat. In Zahlen: „Die Zeit“ hat eine verkaufte Auflage von 517.000 (+0,7% gegenüber dem Vorjahr), die Zahl der Abos stieg auf 340.000 (+2%), kann man, wenn man will, bei der IVW nachlesen.

  27. Es ist sowas von egal, ob der letzeburgische Alkoholiker Juncker oder KZ-Capo-Komparse und Ex-Alkoholiker Schulz aus Würselen oberster EU-Bonze wird.

    AK1 machte gestern um 20 Uhr mit dieser öden Geschichte auf. Als ob das irgendjemanden interessieren würde. Diese ganze Wahl ist doch sowieso eine Farce, bei 22 % Wahlbeteiligung in Polen und 13 % in der Slowakei. Die ganze EUdSSR soll abtreten! Wir wollen die EU von 1999 zurück!

  28. Vom drei Klassenwahlrecht sind wir nicht mehr allzuweit entfernt. Erst das Stimmverhältnis der Malteser zum Deutschen Stimmrecht. Dann das Stimmrecht der Doppelpässler in den jeweiligen Ländern. Dann die einzelne Stimme eines Bürgers. Wo soll das enden zumal der einfache Bürger seine Glühlampen nicht mehr kaufen darf und sich dafür teure Energiesparlampen besorgen muss. Die Regelungswut trifft immer nur die , die den ganzen Kram überhaupt nicht wollen, und das soll kein System haben. Das kann man mittlerweile gar nicht glauben. Aber in einem scheinen sich die Bürokraten einig , die Lampen sind wichtiger…..

  29. Da die meisten Doppelstaatler in ihrem neuen Land radikal links wählen, während sie in ihrem Herkunftsland ultra-nationalistisch wählen, kommt es bei der Europawahl auf das selbe heraus.

    Ich bin überhaupt nicht der Meinung, dass es Schulz oder Juncker wird. Da wird noch ein dritter Kandidat kommen!

  30. OT: Muslimbruderschaft führt Hochschule in Frankfurt.

    http://www.fr-online.de/campus/europaeisches-institut-fuer-humanwissenschaften-problematisches-islaminstitut,4491992,26308874,view,DEFAULT.html

    Ednan Aslan, Professor für islamische Religionspädagogik an der Universität Wien, beschäftigt sich seit Jahren mit der Ideologie und Theologie der Muslimbruderschaft und steht Instituts-Gründung kritisch gegenüber: „Der Unterricht orientiert sich am Islamverständnis des 8. und 9. Jahrhunderts“, sagt Aslan, der die Lehrinhalte der IESH genauestens kennt. Die Theologie beinhalte keinerlei geistige Entwicklung und keine Orientierung für die Gegenwart. „Die Institute professionalisieren die Isolation und fördern Parallelgesellschaften“, erklärt Aslan.

    (Anmerkung: Hat sich das Islamverständnis seit dem 8./9. Jht verändert?)

  31. Bei di Lorenzo ist es aber nicht nur Dummheit oder Leichtsinn, sondern ein sense of entitlement, wie er sich bei den Eliten in jeder Spielart häufig findet:
    „Ich bin Deutscher UND Italiener, also bin ich mehr als ein einfacher Deutscher; also ist es logisch, dass ich auch mehr Stimmen habe als ein einfacher Deutscher.“

  32. Deutscher:
    In Deutschland geborener deutscher Staatsbürger mit deutschen Wurzeln, politisch indifferent, akzeptiert und bezahlt Staatsfernsehen, lässt sich seine Meinung von den Hauptstrommedien bilden und überläßt die Entwicklung seines Landes den Führern.

    Minusdeutscher (-deutsch):
    Deutscher Staatsbürger mit deutschen Wurzeln, liebt seine Heimat, beobachtet die politische Entwicklung, Überfremdung, Verschuldung und Islamisierung seines Landes kritisch, engagiert sich dagegen.

    Doppelminusdeutscher (–deutsch):
    Deutscher, identifiziert sich mit deutscher Kultur und deutschen Werten, will sie bewahren, ist politisch aktiv und unterstützt europa-, asyl- und islamkritische Parteien, geht persönliches Risiko ein, von linken Medien und linksfaschistischen Extremisten angegriffen und vernichtet zu werden.

    Plusdeutscher (+deutsch):
    Deutscher Staatsbürger mit ausländischen Wurzeln, besitzt sogenannten Migrationshintergrund, frei von deutscher Erbschuld zweier Weltkriege und Holokaust, bereichert mit seiner Herkunftskultur Deutschland, wird umworben und bevorzugt.

    Doppelplusdeutscher (++deutsch):
    Deutscher Staatsbürger mit ausländischen Wurzeln und einer weiteren Staatsangehörigkeit, vertritt ausländische („europäische“, „Weltbürger“) Interessen in Deutschland, hat Führungsposition und Erziehungsauftrag inne, genießt Immunität bei Straftaten.

    Die Lorenzo ist zweifellos doppelplusdeutsch und darf deshalb auch doppelt wählen. Schäuble hat ihm bei Jauch bereits vorauseilend Straffreiheit zugesichert.

  33. http://www.faz.net/aktuell/politik/europawahl/nach-doppelwahl-jauch-verteidigt-zeit-chef-di-lorenzo-12961751.html#lesermeinungen

    Kommentar:

    Herbert Wolkenspalter (Wolkenspalter) – 28.05.2014 13:03 —

    <<So sehen Leute aus, die unsere Medien dominieren, wo es im politischen Bereich kaum noch neutrale, sachliche, unvoreingenommene Information gibt, sondern wo es fast immer in verschiedenen Windungen und Wendungen um mitverpacktes moralisches Anprangern fehlender Korrektheit geht – oft von schäbig in den Raum gestellten, suggerierten Unterstellungen ausgehend. Eine Morast-Kultur<<.

  34. @ #31 PSI (28. Mai 2014 13:11)

    DANKE!

    Aber ich trinke nur ein bis zwei Piccolo im Jahr:
    Silvester und Frühling(mein Geburtstag).

    Sonst keinen Alk, weil nutzlose Kalorien.

    Von Autos verstehe ich null. Meinen (rosa) Führerschein machte ich spät. Faktisch nie benutzt.

    Ich kann nur Mercedes, VW-Käfer, alte 3er-BMW, R4 und Ente(2CV) unterscheiden.

    Als kleines Kind schwärmte ich mal vom Taunus 17M in hellblau. Davon gab´s auch winzige Plastikautochen, vielleicht 3cm Länge, als ich es verlor weinte ich. Bekam dann wieder eines.

  35. # 32 Heta

    Klar. Da ein schönes “ Schnupperabbo“, dort einige Freiexemplare.Ich habe mit einem halben Ohr hingehört, was diese “ Verkaufsprofis“ alles absondern.Glaube keiner Statistik vor allem keiner, die das Käseblatt selber der IVW meldet.

  36. Was war das für ein Woche:
    Wie Phrasendrescher Kubicki nach der Wahl sparsam aus der Wäsche guckte.
    Der Wahlplakatvorschlag für Klodia Fatima R. „ Wir sind das Weltsozialamt. – Die Grünen“
    Und das wunderschöne, an Dummheit nicht zu überbietende Eigentor von Lorenzo.

  37. …offensichtlich ein völlig ungebildeter, beschränkter, unqualifizierter und an Peinlichkeit nicht zu überbietender Einfaltspinsel sind! Das ist ein Skandal ersten Ranges! Noch einmal: Treten Sie ab!
    ++++

    Linksgrüne Chaoten sind immer peinlich und häufig auch ohne berufliche Qualifikation!

  38. kewil mal wieder in Höchstform: Es ist immer so schön, wenn unser HB-Männchen in die Luft geht … 🙂

  39. Das ist doch die stolze Generation legal-illegal-scheißegal. Und außerdem ein Halbplus-Deutscher. Sollte mich wundern, wenn man den ernsthaft zur Rechenschaft zieht.

  40. #3 ThorHammer (28. Mai 2014 12:38)

    Warum sich über so etwas echauffieren? Wenn dieser Herr etwas “bescheisst” dann ist das halt typisch italienisch und man sollte als kultursensibilisierter Blödmichel darüber hinwegsehen können….Ich frage mich allerdings, ob diese Kampagne vielleicht doch nur von dem viel gravierenderen Fakt ablenken soll, dass ein Malteser (einfach so) 10 x soviele Stimmen wie der Blödmichel vergeben darf!
    – – –
    Über dieses skandalöse Mißverhältnis ist neulich Juncker in einem Interview vor der Wahl nonchalant hinweggeglitten und hat schleunigst als Gedankenaufhänger, an dem dann jede klare Überlegung stranden sollte, hinterhergeschoben, Luxemburg sei würdevoll zu behandeln und mit Respekt.
    Sons‘ ich disch krankenhaus, was, Juncker?
    Das ist doch ein völlig verwahrlostes Pack und dieser selbstgefällige Lorenzo, so wohl berufen, den Deutschen immer den mahnenden Zeigefinger vorzuhalten, ist ein ebenso bezeichnendes wie kleines Rädchen im ganzen Nibelheim-Spiel.

  41. Kewil, wieder einmal ziehe ich meinen Hut und mache eine ganz tiefe Verbeugung vor Ihnen!

    Toller Beitrag, ein absolutes highlight!!!

  42. OT
    Interessanter Tag heute. Zwei neue Threads bieten sich an:
    Erstens Ullas Lesbe und zweitens die angebliche „Spaltung der AfD“ (hahaha), siehe zum Beispiel:
    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/6786110-programmatische-differenzen-alternative-deutschland-afd-spaltung

    Auch interessant, so könnte die an sich öde Sache Juncker/Schulz doch noch Sprengkraft kriegen – und schon wieder ist von der AfD die Rede, wenn auch sehr spekulativ:

    Aber Cameron wird wohl nicht aufgeben. Die „Frankfurter Allgemeine“ schreibt, dass er erwägt, Merkel gegenüber ein Druckmittel einzusetzen: Wenn sie Juncker unterstützt, will er zur Strafe die Alternative für Deutschland in die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten aufnehmen, und der Anti-Euro-Partei damit internationales Gewicht verleihen.

    http://www.n-tv.de/politik/Cameron-will-Juncker-stoppen-article12916921.html

  43. Dies ist so unglaublich, so monströs, so degeneriert, so kolossal hirnamputiert – man kapiert das gar nicht.

    Genau das denke ich mir dabei auch -aber nicht nur bei dieser Aussage von Di Lorenzo, sondern jeden Tag, wenn ich mitbekomme was Politiker Journalisten und uninformierte Bürger so von sich geben.

    Schon oft habe ich gedacht, dass die Spitze der absoluten, völlig degenerierten, kolossal hirnverbrannten, analneurotischen, gequirlten Hirnscheiße mittlerweile von linksgünen Antiintellektuellen erreicht sein muß und das bei einer weiteren Steigerung der Idiotie dieser Leute eigentlich ein Riss im Raum-Zeitkontinuum entstehen muss, der das ganze Universum kollabieren läßt.

    Aber alle paar Tage werde ich hier auf PI eines Besseren belehrt und muss erkennen, dass die 100%tige reine Essenz des völligen Schwachsinns immer noch gesteigert werden kann.

    Ich kapier’s echt nicht!!!

  44. Gleiches Stimmrecht gibt es sowieso nicht in der beknackten EU

    EU-Parlamentssitze pro 100.000 Einwohner:

    1,50 Malta
    1,20 Luxemburg
    0,75 Zypern
    0,46 Estland
    0,40 Slowenien
    0,36 Lettland
    0,33 Litauen
    0,25 Kroatien
    0,24 Irland
    0,24 Finnland
    0,24 Slowakei
    0,24 Dänemark
    0,22 Bulgarien
    0,22 Schweden
    0,21 Österreich
    0,21 Ungarn
    0,20 Tschechien
    0,20 Portugal
    0,19 Belgien
    0,19 Griechenland
    0,16 Niederlande
    0,15 Rumänien
    0,13 Polen
    0,12 Italien
    0,12 Großbritannien
    0,12 Spanien
    0,12 Deutschland
    0,11 Frankreich

  45. Ein paar Fragen:

    Wäre di Lorenzo noch (oder überhaupt) an seinem Posten, wenn er AfD-Mitglied wäre?

    Bekomme ich Straffreiheit, wenn ich eine Straftat beging, aber nicht wusste, dass es eine ist?

    Was hätte di Lorenzo gefordert, wenn ein AfD-Mitglied das in einer Talkshow zugegeben hätte?

    Herr di Lorenzo, gehen Sie und nehmen Sie noch einige von ihren Kasperköppen mit, und auch Jauch, der Sie noch verteidigt!

  46. Dhimmis Q9:29 & Alkoholiker Juncker oder KZ-Capo-Komparse und Ex-Alkoholiker Schulz“

    http://schnellmann.org/islam-unveiled-powerful-dhimmitude.html

    „… Can you now understand the awesome power of Jihad? You can’t beat it with with nuclear weapons or smart bombs or stealth bombers. It doesn’t matter how many laser guided missiles or unmanned drones you have or how well trained your army is. If you are too afraid to admit who your enemy is, then you might as well throw them all in the bin for the good they will do you. You cannot beat Jihad with force, it is too powerful, don’t ever bother thinking about it, the army will not save you from Jihad.

    The only thing that will save us from Jihad is the truth and:

    Truth cannot exist without courage.“

  47. OT

    ++ ISLAM ALS GEISTESKRANKHEIT ANERKANNT ++

    (ÜBERNAHME VON stdochwayne; 27.Mai201410:04)

    Tötung der eigenen Kinder bleibt unbestraft

    Glinde. Fardeen A., der im Januar im religiösen Wahn seine beiden schlafenden Kinder Celine (4) und Elias (6) getötet hat, hat keine juristische Strafe zu erwarten. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat möchte den Glinder (38) dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik unterbringen.

    http://www.bergedorfer-zeitung.de/glinde/article128441572/Toetung-der-eigenen-Kinder-bleibt-unbestraft.html

  48. Eine bemerkenswerte Tat, vor vielen Augen die Wahrheit gesagt. Dafür gehört Herrn Lorenzo das Bunderverdienstkreuz verliehen.

  49. Der Clown und Spaßbadbauer aus Wüselen sowie auch der Lügner aus Letzelburg sind keine Ex-Alkoholiker. Die beiden stehen noch voll im Rennen. Und solche Leute wollen 400 Mio Europäer regieren.

  50. Der Fehler liegt nicht bei Herr Di Lorenzo sondern im System – es kann eben nicht sein, dass einzelne Personen mehrere Wahlunterlagen für eine Wahl erhalten.

    Hier muss schleunigst eine Änderung her !

    Weg mit der doppelten Staatsbürgerschaft !

  51. Ist dieser sich selbst immer so intellektuell gebende Volkserzieher eigentlich so arrogant oder nur strohblöde? Für letzteres spräche das Faktum, dass der Mann – obwohl ansonsten bewusst den Schönling herauskehrend und finanziell auf Rosen gebettet – nicht imstande zu sein scheint, sich die Zähne mschen zu lasen und seit Jahren mit einem Steinbruch im Mund von Talkshow zu Talkshow tingelt. Oder hat der stolze Südeuropäer nicht nur barbarischen Schiss vor „rechts“ sondern auch vor Zahnärzten?

  52. #60 habsburger

    „sondern im System“

    so siehts aus. Das derzeitige BRD-Staatsbürgerschaftsrecht ist linker Bullshit! Jedem dahergelaufenen wird der BRD-Mitgliedsausweis hinterhergeschmissen, es wird Zeit wieder ein knallhartes Staatsbürgerschaftsrecht einzuführen, welches sich stark am alten deutschen Staatsbürgerschaftsrecht orientiert.

  53. Herr Di Lorenzo tut genau das richtige. Er verhält sich politisch völlig inkorrekt, verpasst den Doppelpass-Befürworten eine schallende Ohrfeige und erhält Aufmerksamkeit.
    Besser geht es doch nicht. Wir sollten Ihm dankbar sein, dass er diese Politik so vorführt.
    Gratulation!

  54. Die schwangere Farzana Parveen wurde von ihrer eigenen Familie zu Tode gesteinigt.

    Quelle:
    http://www.news.com.au/world/pregnant-woman-farzana-parveen-is-stoned-to-death-by-her-own-family-in-pakistan/story-fndir2ev-1226933898074

    Jetzt hier die politisch korrekte Begründung für unser Islamverteidiger, “gut integrierte” Muslime und debilen Buntbürger der Toleranz.

    Ist mal wieder reiner Zufall bzw. auf eine falsche Lesart des Koran bzw. Missverständnis des Islam zurückzuführen.

    Wir lernen ja nun dass der Islam in allen 57 islamischen Ländern missverstanden wird bzw. Muslime eine falsche Lesart des Koran ausüben. Passt die Begründung so?

    Falls nicht, einfach wieder Nazi raus oder Deutschland ist bunt brüllen.

  55. Immer mit der Ruhe- nach Steinbrück und Schäuble hat auch seine Durchlaucht Günther Jauch seine Absolution erteilt.
    Danach verurteilt Jauch in der BILD die Aufregung um die „Petitesse“ seines Medienkollegen mit den Worten, diese sei „einfach nur daneben!“

    Also, was soll schon passieren?

  56. Nur mal eben 1.000.000 Doppelpassler in Buntschland dürfen 2 Mal wählen, und der EUDSSR Bürokratie ist das piepegal!

    Wenn Ihr zu den Steuerzahlenden gehört wissen die sofort wo Ihr wann was zu zahlen habt, aber wenn es um die demokratischen Grundrechte und Säulen der Gesellschaft wie Wahlrecht und Gleichheit der Stimme eines jeden Bürgers geht ist das denen völlig Schnuppe.

    Ist aber kein Skandal, nöööö – Die EU sichert den Frieden in Europa, beispielsweise im ehemaligen Jugoslavien oder der Ukraine, sichert den Wohlstand durch eine stabile Währung 😀 , und sorgt für ganz doll glückliche Bürger wie in Griechenland oder Spanien…..

    … und das Alternativlos!

    semper PI!

  57. AUFRUF

    Alle, wirklich alle hier sollten unter der Mailadresse

    diezeit@zeit.de

    diese ganze Sache skandalisieren! Auf gehts.

    Wer es ganz einfach machen will – der kopiert den Brief von KEWIL einfach und packt ihn in eine Mail. Kostet noch nicht mal Porto!!!

    Bitte meldet hier auch den „Vollzug“, damit wir einen Überblick bekommen.

    Ich habe gerade die Mail abgeschickt! 😀

  58. OT-BRÜSSEL EMPFÄNGT DIE AFD–und BILD war live dabei.

    BILD: „Wen wird die AfD unterstützen – den Wahlsieger Jean-Claude Juncker oder den SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz?

    Lucke: „Wir werden weder Herrn Juncker noch Herrn Schulz zum Kommissionspräsidenten wählen. Für die Besetzung des Kommissionspostens sollte allein die Qualifikation und nicht die Nationalität ausschlaggebend sein. Martin Schulz kann noch so oft sagen, dass er Deutscher ist. Ich wähle ihn trotzdem nicht, weil ich ihn nicht für geeignet halte.“

    http://www.bild.de/politik/ausland/alternative-fuer-deutschland/erster-tag-europaparlament-lucke-36159576.bild.html

  59. Mein Gott,
    macht doch nicht aus einer Mücke einen Elefanten. Der hat 2x Wahlunterlagen bekommen und die ausgefüllt und eingeworfen. Es gibt wichtigeres als einzelne Personen nieder zu machen. Überlasst das den Sozies und Grünen.
    Warum sendet man manchen Personen 2x Wahlunterlagen? Liegt wohl am System und das sollte das Angriffsziel sein.

  60. #39 Maria-Bernhardine (28. Mai 2014 13:24)

    @ #31 PSI (28. Mai 2014 13:11)

    Als kleines Kind schwärmte ich mal vom Taunus 17M in hellblau. Davon gab´s auch winzige Plastikautochen, vielleicht 3cm Länge, als ich es verlor weinte ich. Bekam dann wieder eines.
    ————
    Mein Vater ist im Krieg geblieben und meine Mutter musste zwei Kinder durchkriegen. Wir waren bettelarm. Aber irgendwie hat uns das „Wirtschaftswunder“ dann doch erreicht und 1953 stand das erste Auto vor der Tür: ein nagelneuer Ford 12M, zweifarbig dreifach, mit Weißwandreifen – eine Wucht! Das ging dann weiter mit 15M, 17M, bis zum Sechszylinder 20M, den ich dann als Führerscheinneuling gelegentlich ausleihen durfte um meine erste Freundin zu besuchen. Das Auto ist längst perdu, aber die Freundin habe ich immer noch – als meine Frau!

  61. #61 BePe (28. Mai 2014 14:23)
    BASF will große Teile der Forschung aus Europa abziehen
    na ganz Toll. Ständig rumjammern wir brauchen Fachkräfte, und dann die Forschung aus Deutschland abziehen.
    ++++

    Bei unserer rotgefärbten Regierung mit der Zonenwachtel an der Spitze würde ich als Kapitalseigner der BASF den Forschungsbereich auch sofort aus Deutschland hinaus verlagern.
    Mit Sozen, Grünen und den rot angehauchten Unionspfeifen kannst Du in der Forschung für Chemie wegen der diversen und verschissenen Einschränkungen und Auflagen keinen Blumentopf mehr gewinnen!

  62. kewil,

    ich finde deine kraftvolle Sprache einfach köstlich.
    Ich wünschte, ich hätte so eine Rhetorik.

    Natürlich hast du auch in der Sache recht.

  63. #39 Maria-Bernhardine (28. Mai 2014 13:24)

    „Ich kann nur Mercedes, VW-Käfer, alte 3er-BMW, R4 und Ente(2CV) unterscheiden“

    Musste lachen. 😆 Die Automarken erkenne ich auch nur, weil die meisten ein Zeichen draufhaben. Sonst genaugleich. R4, VW-Käfer, Ente (2CV). Ich hatte in jungen Jahren immer R4, später habe ich dann zur Luxusklasse VW gewechselt. :lol:.

    Ein Freund von mir hatte einen 2CV, der Beifahrer-Sitz fehlte (aus welchen Gründen auch immer) dafür war ein Gartenstuhl an dieser Stelle irgendwo mit Schnüren fixiert. Das waren noch Zeiten.

    Und der R4 hatte: ein Steuerrad, einen Schalter fürs Licht, einen Schalter für die Scheibenwischer, eine Hand und Fussbremse. Und als Luxus den Hebel für die Richtungsanzeigen.

  64. Wieso hat ein Mensch mit Zwei Pässen mehr Mitsprachrecht was die Gestaltung in Verbindung mit der Wahl angeht? – als ein Einheimischer mit nur einem Paß? Das ist eine riesen Sauerei!!!!!!!!!!!! Da ist Wahlfälschung und Verzerrung Tür und Tor geöffnet?!! Und unsere Politiker sprechen sich für den Doppelpaß aus. Das stinkt zum Himmel. Ich bin sowas von sauer!!

  65. #62 habsburger (28. Mai 2014 14:19)

    Diese undemokratische, verlogene und verfehlte Politik zu kritisieren wäre eine Aifgabe für Lorenzo. Dann würde er seinem Berufsethos gerecht.

  66. #87 Simbo (28. Mai 2014 15:30)

    #39 Maria-Bernhardine (28. Mai 2014 13:24)

    Und der R4 hatte: ein Steuerrad, einen Schalter fürs Licht, einen Schalter für die Scheibenwischer, eine Hand und Fussbremse. Und als Luxus den Hebel für die Richtungsanzeigen.
    ————
    Du hast ein wichtiges Teil des R4 vergessen: die sog. Stoßknüppelschaltung. – Aber wenn Du mit Deinem Freund unterwegs warst hast Du dieses mechanische Teil eh nicht gebraucht! 😉

  67. #85 Eule53 (28. Mai 2014 15:26)

    #61 BePe (28. Mai 2014 14:23)

    Was ist schon BASF gegen die geballte Fachkraft TM
    der Fachkräfteinvasion!?

    Bald kriegen wir den ersten digitalen Döner!
    Dann braucht es keine Petrochemie mehr!

    Die digitale Revolution machts möglich!

    Aus Döner-Resten können wir dann ökologische, ´Bio Unterwäsche generieren.
    Digital natürlich!

  68. Naja, klar wusste Di Lorenzo, dass es gegen die Gesetze des ungeliebten Deutschland ebenso verstösst wie es gegen die „Gesetze“ seiner geliebten EU verstösst, doppelt zu wählen.

    Aber erstens hat man als stramm-linker Salonrevoluzzer selbstverständlich gegen „spiessige“ Gesetze zu verstossen, zweitens nutzt dieses zutiefst antidemokratische Verhalten der zutiefst antidemokratischen EU und drittens erkauft man sich damit in den Kreisen linker Salonrevoluzzer und Möchtegern-Ches „Reschpeckt“ und neue Leser für die doch arg gebeutelte „Zeit“, zumal er im EU-Staat für EU-fördernde Taten eh nicht mehr als das energische „Du,Du,Dulass dich nichtnochmal erwischen“ zu erwarten hat.

    Di Lorenzo ist kein Depp, Di Lorenzo ist ein kalter Rechner.

    Und was unser hochverachteter EUmel und selbsternannter Landvogt Richter Schäuble gesagt hätte, wenn ein „Rechter“ einen Wahlbetrug so offen zugegeben hätte, liegt ja wohl auch auf der Hand, nix wärs gewesen mit „Strafe brauchen Sie aber nicht zu befürchten“, im Gegenteil!

  69. OT:

    Schwangere von eigener Familie gesteinigt

    In Pakistan ist eine schwangere Frau von ihrer eigenen Familie ermordet worden. Die junge Frau war in der Stadt Lahore am helllichten Tag und vor den Augen zahlreicher Schaulustiger von ihren eigenen Verwandten, darunter ihr Vater und ihre Brüder, mit Steinen und Knüppeln angegriffen worden. Sie starb noch am Tatort.

    Nach Angaben der privaten Organisation Menschenrechtskommission für Pakistan wurden im vergangenen Jahr 896 sogenannte Ehrenmorde in Pakistan verübt. Gewalt gegen Frauen ist in Pakistan weit verbreitet.

    Quelle: http://www.bild.de/politik/ausland/toetungsdelikt-steinigung/pakistan-frau-gesteinigt-36168202.bild.html

    Das kann alles überhaupt gar nicht sein.
    Islam bedeutet Frieden.
    Das ist bestimmt wieder alles nur eine Riesengrosse Verschwörung vom Mossad um Pakistan schlecht dastehen zu lassen.

  70. #91 5to12 (28. Mai 2014 15:38)
    #85 Eule53 (28. Mai 2014 15:26)
    #61 BePe (28. Mai 2014 14:23)
    Bald kriegen wir den ersten digitalen Döner!
    Dann braucht es keine Petrochemie mehr!
    ++++

    Döner werden total cross und lecker, wenn man das Gammelfleisch vorher mit Motoröl (Abfall von der 20.000 km-Inspektion) einpinselt! 😉

  71. AUFRUF

    Alle, wirklich alle hier sollten unter der Mailadresse

    diezeit@zeit.de

    diese ganze Sache skandalisieren! Auf gehts.

    Wer es ganz einfach machen will – der kopiert den Brief von KEWIL einfach und packt ihn in eine Mail. Kostet noch nicht mal Porto!!!

    Bitte meldet hier auch den “Vollzug”, damit wir einen Überblick bekommen.

    Wer schickt auch eine Mail!?!? 😉

  72. #12 top (28. Mai 2014 12:46)

    Dass der Mann einmal in Deutschland und einmal in der italienischen Botschaft seine Stimme abgegeben hat, ist doch eher eine Petitesse, eine Belanglosigkeit…

    Dieser näselnde Freak wählt zweimal und du meinst, dies sei eine Petitesse? Mann, Mann, Mann! Musst du deine Pygmäenlogik hier so offenbaren, top?!

    Erfreulicher:

    Dr.Proebstl: Werden Sie Migrant!

    http://www.daf.fm/video/dr-alfons-proebstl-folge-20-das-lustige-online-spiel-50170009.html

  73. #61 BePe (28. Mai 2014 14:23)
    BASF will große Teile der Forschung aus Europa abziehen
    na ganz Toll. Ständig rumjammern wir brauchen Fachkräfte, und dann die Forschung aus Deutschland abziehen.
    – – – – –

    wenn in 2020 50% der basf-forschung im ausland stattfindet, bedeutet das nicht, daß hier forschung zurück gefahren wird – ausnahme gentechnik.
    es bedeutet, daß forschungskapazitäten im ausland zusätzlich aufgebaut werden. dort wo sie benötigt werden.
    die gewinne werden auch weiterhin nach ludwigshafen fließen und dort auf der hauptversammlung unter den aktionären verteilt.

    don`t worry, kauf` aktien! 🙂

    bringt mehr rendite als staatsanleihen.

  74. OT

    Dreister Muezzin stört Papstmesse in Bethlehem – Christen halten mit Gesang dagegen

    Der schamlose Muezzin der Omar Moschee am Manger Platz in Bethlehem scherte sich einen Dreck um den „interreligiösen Dialog“ und störte am Sonntag, den 25.05. durch seinen Ruf die Papstmesse nahe der Geburtskirche.

    In den islamophilen Leitmedien kein Wort, deshalb hier der Videobeweis auf Youtube (3:36 min).

    Gefunden bei: vladtepesblog.com

    Kurzer Artikel auch auf europenews

  75. #97 RechtsGut
    Da kann ich nicht widerstehen 😉
    Wäre meine Kurzform auch OK:
    Wer so unwissend mit Recht und Gesetz, mit Wahrheit und Lüge umgeht, darf so einen Job nicht machen, Herr Lorenzo.
    Arividärtschi

    ————————-

    und auch ich rufe nochmals auf, die Distanzieritis von Lucke, so patent der Kerl auch ist, nicht mitzumachen.

    http://afd-straubing.de/afd-urabstimmung/

  76. Di Lorenzo, treten Sie zurück! Subito!

    Zurücktreten ?
    Papperlapapp …! Solch eine Bagatelle wird doch das Heer an gefühlten StudienrätInnen, Studienrät/innen, Studienrät-Innen und BrigitteleserInnen nicht davon abhalten mit seinem bedruckten und gekauften Hirntod weiterhin durch die Gegend zu rennen. Eine ChefredaktösIn und Chefredaktöse mit Irgendwas-Mit-Medien, einer Fönfrisur und einem edelmigrantisch rassigen Hintergrund kann einfach nichts falsch machen.
    Egal was unten rauskommt.

  77. Der Wahlbetrug des Top-Redakteurs passt ja zum intellektuellen Betrug den die ZEIT ja seit 1968 ausführt.

  78. @ #58 RechtsGut (28. Mai 2014 14:05)

    Der afghanische Zahnarzt mit Doktortitel heißt:
    Fardeen(Muslim, Boy, one who has triple/dreifach strength/Stärke/Macht; babynames.merschat.com) Azezullah.

    Seine Kinder heißen richtig:

    Tochter SELIN(Der weibl. Vorname Selin kommt aus dem Türkischen: das fließende Wasser, Wasserfall, Mondlicht usw.; vorname.com)

    und Sohn ELYAS(Arabisch/Türkisch; vorname.com)
    ELI – Ali (arabisch/türkisch) Mein Gott ist Eli/Ali Eli und Yas. YAS bedeutet auf türkisch Trauer halten für etwas. Hier Trauer bzw. sich auf die Seite Elis zu schlagen oder auf der Seite Elis/Alis auszuharren (auch wenn es viel Trauer und Leid bedeuten kann) El-ilah (arabisch) Eli-Gott (Eli ist der Gott) El-ilah (kurzform: Ellah in dialektik für allah) etc.
    (vorname.com)

  79. Die aktuelle Wahl war überschattet von zahlreichen Fälschungen und Betrugsversuchen. Im bunten Berlin kommen andauernd neue Fälle zum Vorschein

    Wahlbriefe wurden verbrannt

    Es ist zu befürchten, dass systematisch und in großem Umfang betrogen worden ist. Nicht nur durch Doppelpass-Besitzer.

  80. #93 der dude (28. Mai 2014 15:43)

    Nach 0 Kommentaren zum Steinigungsartikel meldet die Welt:

    Diese Diskussion wurde bereits geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

    Islam ist eben Mord und Totschlag. Immer.

  81. #97 RechtsGut (28. Mai 2014 16:00)

    AUFRUF

    Ich habe mich gerade recht herzlich dafür bedankt, dass Di Lorenzos Bekenntnis zur doppelten Stimmenabgabe die Fehlentwicklungen in dieser EU verdeutlicht hat, was uns EUropakritikern und Doppelpassgegnern noch sehr helfen wird.

    Ich denke, so ein Dankesschreiben wird die Leute von der Zeit mehr ärgern als Protestschreiben.
    😀

    Von Diego Maradonas „Hand Gottes“ zum „Stift Di Lorenzos“ als geflügeltes Wort für Betrug ist der Weg nicht sonderlich weit.
    😀

  82. @ #62 habsburger (28. Mai 2014 14:19)

    1.) Soso, weil Di Lorenzo zweimal Wahlunterlagen erhielt deshalb dürfe er es machen?

    Wenn man von zweierlei Ämtern aus zweierlei Städten den Antrag für Kindergeld erhält, dann darf man es doppelt beantragen, in der Hoffnung es fliege nicht auf? IST DIES DANN KEIN BETRUG???

    UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT!

    „“Ignorantia legis non excusat, manchmal auch Ignorantia iuris non excusat oder Ignorantia iuris neminem excusat ist ein Rechtsgrundsatz aus dem römischen Recht, der im deutschen Sprachraum als Volksweisheit „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ bekannt ist. Diese alte Volksweisheit ist im heutigen Rechtsalltag – bis auf die wenigen Ausnahmen des unvermeidbaren Verbotsirrtums – überwiegend gültig…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ignorantia_legis_non_excusat

    2.) Doppelte Staatsbürgerschaft gehört auf alle Fälle abgeschafft!

    Sie benachteiligt die (Noch-)Mehrheit in unserem Lande. Das ist Pervertierung der Demokratie, statt Mehrheit bestimmt wiedermal eine Minderheit…

  83. #28 gonger (28. Mai 2014 13:06)

    Die “Zeit” gibt’s meistens kostenlos am Bahnhof aber wer schleppt sich schon mit gefühlten 1 kg intellektuellem Schwachsinn ab ? Allein die peinlich berührten Blicke der Mitreisenden 😉
    ——————-
    Die ZEIT lesen ohnehin nur noch Leute die zuviel Zeit haben und nix damit anfangen können!

  84. Ich habe mir soeben alle Kommentare hier durchgelesen. Da ich zu den Strafanzeigenstellern gehöre frage ich mich, ob die Staatsanwaltschaft Hamburg nicht auch prüfen muss, ob es sich um eine politisch motivierte Straftat handelt!

  85. Der feine Unterschied beim halal und haram.Dass es ein Akt der Schändung und total haram ist, vor einer Mosche einen Schweinekopf abzulegen haben wir bereits gelernt.Kopf ist nicht Kopf sagt uns folgende Meldung.Einen Menschenkopf kann man bedenkenlos in einem islamischen Gotteshaus entsorgen.Der Westen hat wirklich keine Bombe umsonst abgeworfen.Jeden Tag wird die Welt ein Stückchen schöner.

    http://www.libyaherald.com/2014/05/27/severed-head-found-dumped-in-derna-mosque/#axzz32y03DLzQ

  86. #110 Aktiver Patriot (28. Mai 2014 16:36)

    Ihr solltet eure Stafanzeige zumindest dahingehend erweitern, denn wenn man einem gebildeten und politisch interessierten Menschen, als der sich Di Lorenzo öfter erwiesen hat, nicht mit aller Kraft Unwissenheit zugestehen will, war die doppelte Stimmenabgabe eindeutig dazu gedacht, einer politischen Partei einen politischen Vorteil zu verschaffen.

  87. #114 nicht die mama (28. Mai 2014 16:44)

    Er könnte ja immerhin auch doppelt Rächtz gewählt haben.
    😀

  88. Allah-u-asrar !

    Mod. werde ich jetzt mit einer Fatwa belegt? Dann lösche bitte meine IP-Adresse.

  89. Klare Sache, di Lorenzo fand das unheimlich fortschrittlich als Mustereuropäer in zwei Ländern zu wählen – Gesetz hin oder her. Das ein Mensch nur eine Stimme bei einer Wahl hat, ist ein demokratisches Grundprinzip – aber für Doppelstaatler gibt es natürlich den Wahlbonus. Mal sehen, wie das Gericht das sieht…

  90. Ja auch BLENDER fallen manchmal durch grenzenlose Blödheit auf.
    Menschen mit solcher Selbstüberschätzung haben mit Logik meist wenig am Hut, denn sie glauben ja alles besser zu wissen, doch GLAUBEN ist nicht WISSEN!
    Hochmut und Blödheit gepaart mit Besserwisserei, das ist eine typisch journalistische Mischung und kein Einzelfall.

  91. #119 Carpe Diem (28. Mai 2014 17:14)

    (Letzter) Nachtrag zum OT:

    Dreister Muezzin stört Papstmesse in Bethlehem – Christen halten mit Gesang dagegen

    Jetzt auch bei:

    Michael Mannheimers Blog

    Videolink gibt’s in meinem Kommentar #99
    ——————–
    Eine klammheimliche Schadenfreude kann ich mir dabei nicht verkneifen. – Der nächste Papst, der den Koran küssen möchte, muss aufpassen, dass sie ihm kein Klopapier hinhalten!

  92. #100 Carpe Diem (28. Mai 2014 16:15)

    Wie geil ist denn dieses Video ???

    Den Muezzinschreier hört man nur am Anfang und dann noch kurz gegen Ende. 😆

  93. Eva Herman musste damals ihre Talksendung „Herman und Tietjen“ verlassen ,wegen ihrer mißverstandenen Äußerungen.
    Es versteht sich ja hoffentlich von selbst ,daß er aus der Talkshow „Drei nach Neun“ NDR/RB ausscheidet .
    Oder wird hier mit zweierlei Maß gemessen ?

  94. Interessant, wie hier soviele Neidbeitraege kommen, insbesondere BILD das auch aufgreift. Letztendlich ist es pure Heuchelei, der kleine Italiener ist also „glaubwuerdig“ wenn er strunzservil keine deutschen Regeln verletzt. Er kann also sagen was er will, denn die deutsche Mentalitaet kennt keine eigene Bewertung von Inhalten sondern offenbar nur auf Konformitaet gepraegte Gutmenschlichkeit. Jauch ist der gute Onkel, aber mal angenommen er wird beim Koksen erwischt, waere er „unglaubwuerdig“ fuer einen Bundsel. Genauso der Neid bei Hoeness, der gar nicht richtig hinterzogen hat, eigentlich Megadraufzahler und gefuehlter Bundesverdienstkreuztraeger ist, aber, wegen einer Nebensaechlichkeit ist „unwuerdig“, „unglaubwuerdig“, „nicht mehr tragbar“, selbst wenn er nachwievor der beste Manager und Rekordproduzent ist, der Bundsel jedoch reagiert wie wenn er eine rote Ampel mitten in der Nacht auf einem Feldweg sieht, wegen dieser duemmlichen (Grund)Gesetztreue, die eine Verhaltensstoerung und geistige Mangelerscheinung ist, ist der Deutsche zu erkenntnisbezogenen Entscheidungsprozessen wie einer Wahl schlicht ueberfordert, denn statt Gefuehlen und Beduerfnissen hat der Deutsche eine eigentuemliche Servilitaet durch ein Anstandsgefuehl das einem mechanischen Masochismus gleicht und einer Lebensunfreudigkeit aufgegeben fuer Zwangsvorstellungen eines gebietenden Uebergesetzes, das es aber zB. gar nicht geben kann bei zwei Staatsbuergerschaften.

  95. @ kewil: Sehr schön beschrieben und die Tragweite voll erfasst. Ich liebe diese Statements. Danke PI.

  96. Ich würde vorschlagen, lieber Kewil, beruhigen Sie sich mit ’ner Tasse Tee und schauen Sie zu, wie sich das Problem von selbst erledigt ;). Einer solchen Zeitung müssen doch die Abonnenten scharenweise davonlaufen, wenn sie sich nicht von selbst von solchen faulen Äpfeln trennt. Linken Blättern geht’s die letzte Zeit ja sowieso nicht besonders gut, also doch alles in allem ein Grund zur Freude, oder nicht?

  97. #123 Simbo (28. Mai 2014 17:52)

    Grüß dich, Simbo!

    Diese Friedhofs-Kreuze-verhüllen-Meldung, eine Forderung der Ahmadiyya, muß in den größeren Zusammenhang gestellt werden, und der ist gewohnt scheußlich. Kern der Sache: Was die „friedlichen, toleranten Ahmadiyyas“ in Deutschland (und nicht nur da) tun, wenn sie endlich, endlich, den Status einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts haben. Los geht es:

    HH erkennt gerade nagelneu die Ahmadiyya als Körperschaft öffentlichen Rechts an. Und was wollen sie? Islam, Islam, Islam. Und zwar für alle mit gnadenloser Islam-Agitprop über die Zwangsmedien:

    … planen sie (die Ahmadies) langfristig eine Beteiligung in den Gremien des Norddeutschen Rundfunks, sowie die Eröffnung einer muslimischen Schule und einer Ausbildungsstätte für Imame.

    http:/ /www .mopo. de/ nachrichten/muslimische-vereinigung-hamburg-stellt-die–ahmadiyya–den-kirchen-gleich,5067140,27261682.html

    … die AMJ will den bürokratischen Ritterschlag auch ganz konkret umsetzen. „Wir möchten in absehbarer Zeit einen eigenen Friedhof einrichten“, sagte der Hamburger Vorsitzende Zahoor Ahmed. Die Suche nach einem Grundstück laufe. Zusätzlich zu den beiden Moscheen in Stellingen und Schnelsen sind Neubauten in Wandsbek und Harburg geplant. Außerdem wollen die Muslime einen Kindergarten aufbauen, auch eine eigene Schule sei denkbar. „Die sind dann natürlich für alle offen.

    Sülz, laber, Gelächter! Der Satz „für alle offen“ kommt reflexhaft von jedem mohamedanischen Sprechautomaten. Genau wie „Islam ist Frieden“. Sie wissen genau, daß es nur ein auswendig gelernte Phrase ist, von der sie hoffen, daß Blödmichel sie glaubt.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article128464078/Muslimische-Ahmadiyyas-werden-Kirchen-gleich-gestellt.html

    Wir sehen: Der Aufbau einer eigenen, komplett abegeschotteten, parallelen islamischen Infrastruktur, in der ausschließlich Islam, Islam, Islam gilt, schreitete munter voran. Genau wie jeder hier wußte. Genau das ist es schließlich, warum die Mohammedaner so dringend KdöR wollen.

    Jetzt kommt die hessische Forderung der Ahmadiyya ins Spiel, die Kreuze zu verhängen, weil sonst Mohammedaner „gestört“ sind. Und zwar, kaum daß die Ahmadiyya dort in einem der ersten Bundesländer als KdöR anerkannt ist. Salamitatik@work im hessischen Seligenstadt. Das sind die genau die „harmlosen“ Ahmadiyya, diese total integrierten Moslems/sarc, die so tolerant sind, daß sie das Christentum unbedingt ausrotten wollen. Islam, Islam, Islam über alles!

    Buxtehuder, aufgepaßt. Bei euch kommt demnächst eine Ahmadi-Kaserne ins Kaff! Hamburger, aufgepaßt. Das passiert, wenn Moslems scheinbar harmlos „islamische Friedhöfe“ fordern:

    Im Jahr 2012 startete die erste Initiative, getragen vom Ausländerbeirat und auch von der Ahmadiyya-Gemeinde, muslimischen Seligenstädtern ein den Riten des Islam entsprechendes Grab und eine ebenso würdige Zeremonie für die Verstorbenen zu ermöglichen. Heißt: Ein Grabfeld auf dem neuen Teil des Friedhofs ist gefunden, Beerdigung auch ohne Sarg möglich, der Leichnam wird stattdessen in feste Tücher gewickelt. Blickrichtung des Verstorbenen in Richtung Osten, also gen Mekka; Nutzung der Trauerhalle für eine kurze Zeremonie.

    So. Diese Salamischeiben sind von Moslems alle schon abgeschnitten. Weiter geht es mit der nächsten Scheibe:

    Eigentlich ist alles klar – bis auf einen Streitpunkt zwischen Muslimen in Seligenstadt und den christlichen deutschen Politikern. Ergün Kumcu, Vorsitzender des Ausländerbeirats, und Bashir Khan von der Seligenstädter Ahmadiyya-Gemeinde kennen den Grund: Die Verhüllung oder das Abhängen des Christenkreuzes in der Trauerhalle

    Merke: Hier wurde das islamische Ziel formuliert: Weg mit allem Nicht-islamischen! Jetzt kommt wieder die Salami-Taktik auf dem Weg zum nächsten Ziel: Aus „kurze islamische Zeremonie“ wird langfristig „Weg mit dem „Unglauben“ und seinen Symbolen, wo immer der islamische Herrenmensch es befielt:

    während der kurzen islamischen Zeremonie zu Ehren des Toten. „Wir sind uns in allen Punkten einig mit Politik und Verwaltung, aber der Streitpunkt ist das Verhüllen des christlichen Kreuzes während unserer Trauerfeier“, sagen Kumcu und Khan. Während einer muslimischen Trauerfeier sollten keine christlichen Symbole zu sehen sein. „Wir passen uns doch an, bestatten nach den Regeln der Friedhofsordnung“

    Ja. Nachdem die deutschen „Regeln der Friedhofsordnung“ inzwischen in eine rein schariatische islamische Ordnung transformiert wurde, ist das für Mohammedaner auch kein Problem mehr. Die „passen sich nicht an“, sondern leben wüten ihren Islam aus.

    Zudem dauere die Zeremonie in der Trauerhalle nur wenige Minuten. „Drei Suren werden normalerweise gebetet.

    Wenn das so unheimlich kurz ist, können die Mohammedaner in dieser kurzen Zeit doch Kreuze ertragen. Warum müssen WIR mal wieder dem widerlichen, eingewanderten Islam weichen? Ach so. Weil das der Islam in Mos Worten so vorschreibt: „Der Islam herrscht. Er wird nicht beherrscht.“

    Gebetsteppich oder auf dem Boden liegen gibt es nicht“,

    Kommt noch, kommt noch. Wer hat das Wort „Salamitaktik“ noch nicht verstanden?

    sagt Bashir Khan, der wie Kumcu kein Verständnis für den langwierigen Entscheidungsprozess hatder wegen der muslimischen Forderung nach Verhüllung christlicher Symbolik während der Zeremonie noch andauert.

    Klar. Mohammedaner akzeptieren grundsätzlich nicht, daß es außerhalb ihrer behämmerten Islam-Welt noch andere Rechtssysteme gibt. In der Welt dieser archaischen Primaten gilt: Der Moslem, wo immer er zum allgemeinen Verdruß auftaucht, schnippt mit dem Finger und alles springt. Ich weiß schon, warum mich der Islam von A wie Allah bis Z wie Zakat anwidert.

    http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/seligenstadt/muslimisches-graeberfeld-seligenstadt-3561471.html

    JEDER auf PI hat gewußt, daß es genau so kommt. Und das Ende der ForderFahnenstange ist noch lange nicht erreicht. Jede erfüllte Forderung bekommt sofort fünf Junge. Moslems geben nicht eher Ruhe, hören nicht auf, fordern, nölen, quengeln, jammern, erpressen, bomben, morden, messern, bis sich das ganze Land unter fünfmaligem Lautsprecher-Gebetsgebrüll duckt, zu Gebetszeiten jeder den Griffel fallen lassen muß, die Schria über dem GG steht und der Islam Staatsreligion, Staatsverfassung, Staatsrecht, Strafrecht und Privatrecht ist. Der Schritt dorthin läuft immer über eine fest etablierte ausschließlich islamische Parallelgesellschaft (mit Moscheen, Medinen, Schlachtereien, Cafes, Läden, Ärzten, Rechtsanwälten, Politikern, Schulen, Friedhöfen, Imamen, Krankenhäusern, Altenheimen, Kindergärten), von der aus dann der Rest der Gesellschaft angegriffen und übernommen wird.

  98. @ #121 PSI (28. Mai 2014 17:35)

    1.) PP Benedikt XVI hat vorgemacht, daß ein Papst zurücktreten kann, bevor er senil wird

    2.) Hatte der schwer parkinsonkranke Papst Johannes Paul II ordentlich den Koran vollgesabbert und ihn mit seinen Kafir-Händen entweiht

    3.) Hat PP Joh. Paul II eine Fatwa kassiert, worüber ich keine Schadenfreude empfinde, sondern sie als weitere mörderische Unverschämtheit des Islams und seiner Anhänger betrachte
    http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M59448a4f7a5.0.html

    4.) Sollten Sie niemals Frechheiten von Moslems relativieren

    5.) Es kann ein Papst, solange noch Christen in islamischen Ländern leben, niemals von sich aus die Fronten verhärten. Er kann ruhig zuschauen, wie die Moslems sich selbst als Kriegstreiber entlarven

    6.) Ein Papst muß diplomatisch sein.
    Meine Sache wäre das auch nicht!
    Denken wir nur daran, wie die Moslems tobten nach Papst Benedikts Zitat in Regensburg

    7.) Es waren auch Moslems die die Kath. Kirche erpreßten und die orientalischen Christen als Faustpfand einsetzten bei der Diskussion um Nostra Aetate
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nostra_Aetate

    8.) Nein, ich bin nicht gerade von diesem Papst Franz begeistert! Zu Weihnachten und Ostern(kombiniert zu seinem Geburtstag am 16. April) schreibe ich nach wie vor an Benedikt.

  99. Ich will auch einen Doppelpaß, nein gleich drei. Den deutschen hab ich, den US und den türkischen brauch ich noch.

    Ich könnte als US- und türkischer Pass-Inhaber nicht mehr vom NSA ausspioniert werden und Obama sowie Erdogan abwählen. Toll. Danke für die Idee, Giovanni! Wo kriegt man diese Zweitpässe nachgeschleudert?

  100. @ #125 mischling (28. Mai 2014 17:59)

    Wie jetzt?

    Sie fänden auch einen Betrüger, Räuber, Vergewaltiger oder Mörder vorbildlich, wenn er nur seinen Job, beispielsweise als Lehrer oder Handwerker gut machen würde, dann sollte man ihn straffrei belassen und bewundern???

    Sie sprechen sich also für Wahlmanipulation aus?

    Sie finden es korrekt, daß Einwanderer mit Doppelpaß zwei Stimmen bei der Europawahl haben, aber echte Deutsche einen Nachteil erleiden müssen?

    Sind wir Deutsche weniger Wert als Fremdwurzelige?

    Sind Sie ein Anarchist, daß Sie Gesetze mißachten?

    Wollen Sie auch das Inzestverbot kippen?

    Wollen Sie freie Fahrt für Pädophilie?

    Auch Moslems/Scharia achten unsere Gesetze nicht. Wollen Sie dies befördern?

  101. So ist es @ Babieca

    Danke für Deine Erklärung, wie immer top.

    Hier noch etwas von der „Religion des Friedens“
    http://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2014/5/28/-ehrenmord—schwangere-in-pakistan-vor-gericht-gesteinigt-.html

    Bin zufällig darauf gestossen, da ich meine e-mails lesen wollte.

    Und die schwangere Christin (Ärztin) die nicht zum Islam konvertieren wollte hat gestern eine Tochter geboren. Nun steht der Hinrichtung nichts mehr im Wege. Allerdings wird sie vor dem Erhängen :mrgreen: noch mit 100 Peitschenhieben bestraft.

    Es ist so zum Kotzen…….

    Ich werde jetzt aber etwas unternehmen und alle diese Artikel ohne Kommentar an die entsprechenden Stellen senden. Politik, Gauck, MSM und andere Toleranzbesoffenen.
    Ich schreibe einfach : „Bitte um Kenntnisnahme“

    Selbstverständlich werde ich meinen Klarnamen und die Adresse angeben. Anonym zu senden würde mir zu feige erscheinen und das ist nicht mein Ding.

    So liebe Babieca, wünsche Dir einen schönen Auffahrtstag und sende ein herzliches Grüessli vom Genfersee.

    PS: ich war vor x-Jahren mit meinem ersten Mann in Hamburg und wir haben dort 2 Tage lang die Stadt besichtigt. Bevor wir nach Kopenhagen und Stockholm weiterreisten. Ich habe dazumal keine einzige Kopftuchfrau gesichtet.

    So und jetzt gehts an die Arbeit…. ich fange schon mal bei der mopo.de an. Und dann geht es weiter im Takt. Und zwar jedesmal wenn ich einen pro-Islam Artikel lese.

  102. #124 Simbo (28. Mai 2014 17:52)
    ich könnte mich kranklachen!
    Die Provinzpolitiker sind genauso dämlich wie die in den Landes-Plenen und vom Bundestag!

  103. @#133 Maria-Bernhardine

    Ich habe mich zur deutschen Mentalitaet geaeussert. Ich bin nicht links oder so, oft werde ich hier ja geloescht wegen „zu rechts“.

    Es ist doch interessant, dass gewisse Verhaltensmuster typisch fuer Deutsche sind. natuerlich gibt es Betrug, aber jetzt muss man anfangen selbstaendig zu denken. ZB., ich fahre bei rot ueber die Ampel (mache ich staendig wenn ich selber fahre, und selbst wenn ich den Bus nehme macht es der Busfahrer bei mir zu Hause) aber ich mache das unter der Direktive des selbstaendigen Denkens. Ist viel Verkehr und die Verkehrslage so, dass Ampeln sinnvoll sind, beachte ich sie, aber ansonsten nicht. Nun hat sich niemand ueber Di Lorenzo aufgeregt als er zwei Paesse hatte, im Gegenteil der Bundsel ist servil zu Hoehergestellten, aber wenn die zwei Paesse genutzt werden labert selbst Bild. Jetzt frage ich mich wo ist der Betrug, vielleicht dass man in der BRD zwei Paesse haben darf, aber das ist erlaubt, aber wenn jemand zweimal waehlt was ja gar nicht kontrollierbar ist, gibt es Geschrei, dann gibt er es auch offen zu, was auch nur ehrlich ist, und wer soll denn alles realistisch kontrollieren, wen hat er betrogen? Waere die Wahl anders ausgegangen deshalb?? Genau wie bei Hoeness, er zahlt Steuern, aber wegen Zockerei nebenbei und abstrusen Gesetzen muss er ins Gefaengnis. Deutsche leben in mechanischen Regeln, nicht aus eigenen Wertungen heraus. Dann kommt jetzt die Logik, wenn man jemand da verstossen laesst, dann wuerde er gleich klauen oder paedohil werden, nein, gegen klauen oder paedophilie haben wahrnehmungsfaehige Leute eine Ablehnung, es ist dann wieder deutsch, wie bei Edathy von grenzwertigen Bildern zu sprechen, so als ob Gesetze das regeln koennen, wie Abseitsregeln beim Fussball, aber fuer den Deutschen gibt es auch da Glauben an starre Regeln, und fuer die linken Gutmenschen ist Edathy kein Straftaeter wegen seiner Bilder, fuer Selbstdenker aber schon…

  104. offensichtlich ein völlig ungebildeter, beschränkter, unqualifizierter und an Peinlichkeit nicht zu überbietender Einfaltspinsel sind! Das ist ein Skandal ersten Ranges! Noch einmal: Treten Sie ab!

    Er ist ein Wahlfälscher, und damit ein Straftäter.
    Wenn er nicht abtritt, dann darf man von nun an mit Recht sagen, die ZEIT-Redaktion wird von einem Kriminellen geführt.

  105. Links-rechte MACHOS RIEFEN GEZIELT ZUM WAHLBETRUG AUF!!! Weshalb konvertieren solche Neanderthaler nicht gleich zum Islam???
    Dort kriegen sie alles, was ihr Herz begehrt: Wahlboni, Amerikahaß, Frauenverachtung, Männlichkeitswahn.

    „“Aktion Doppelstimme – Heute wird die Welt verändert
    Von Christian Brandes

    Aufi geht’s, heute ist es soweit: Raus aus dem Euro, Amerika isolieren, Mainstream-Medien abwickeln, Frauen verhindern und Homos umschulen. Wer die volle Rückbesinnung will, der macht heute zwei Kreuze. Weitersagen.““
    http://www.schleckysilberstein.com/2014/05/aktion-doppelstimme-heute-wird-die-welt-verandert/
    Habe noch nicht eruiert, was das sollte. Echt gemeint oder Satire?

  106. E ischsche abe nixe gevuste e…..

    Da kann man mal sehen wie abgehoben und vor allem arrogant diese beschissenen Plus- „Deutschen“ sind. Von mir aus kann dieser Salonbolschewik seine deutschen „Papiere“ wieder abgeben und zurück nach Schweden oder in sein geliebtes bella Italia „migrieren“. Es weint ihm bestimmt keiner eine Träne nach.

    Di Lorenzo go Home !!

    http://www.youtube.com/watch?v=MRQaQQSE72E

    :mrgreen:

  107. nun ja…,
    eine gesunde Zeitung wie DIE ZEIT wird eben auch eine etwas suboptimale ChefredaktösIn Di Lorenzo verkraften. Denn zum Glück wurde das ZEIT-Redaktionskollegium schon vor längerem,

    (sozusagen studiumsabschlussbegleitend vom Generalsekretär des Zentralkomitees des sozialistischen Einheitsfachbereiches Vorsitzenda des Studentexs-Rates da Deutschen Demokratischen Journalistik),

    mit dem Orden „Banner der Arbeit Stufe 1“ ausgezeichnet. Sowas schafft doch gleich einen journalistischen Vorsprung zu allen Fährnissen (von innen und aussen). Denn es gildet weiterhin das
    globaldeutsche Presse-Motto:

    „UNSERE SOZIALISTISCHE WELTANSCHAUUNG- DER KOMPASS FÜR DEIN LEBEN“


    .

  108. „Zum dritten Mal, Signore di Lorenzo, treten Sie zurück, wenn Sie Anstand haben! Subito! Ihre Denke und Ihr intellektuelles Niveau sind für die ZEIT und deren Leser untragbar!“ … steht in obigem Beitrag als Fazit!

    GENAU DAS glaube ich nicht! Die ZEIT und ihr liberalistisch-verblödetes Klientel mit ihrer relativistischen Sichtweise des „sowohl als auch“ und „man muss bedenken“ usw. usf. sind ja genau für doppelte Staatsbürgerschaft und die Einbürgerung und Einwanderung kulturfremder und zivilisationsfeindlicher Zuwanderer: je bildungsferner,
    leistungsresistenter, gewalttätiger und exotischer, umso besser…

    Es geht dabei von den Grünen und der Linkspartei bis zur CDU um die „homöopathische“ und demographische Ausdünnung der autochthonen Bevölkerungen in Deutschland und Europa, die arbeiten, Steuern zahlen und Sinti&Roma und muslimische „freie Radikale“ beiderlei Geschlechts „willkommen“ heißen sollen – und gefälligst das Maul halten!…

    Nun kann uns „doppelte Staatsbürgerschaft“ bei Polen, Franzosen, Iren, Belgiern usw. in Deutschland relativ wurscht sein, außer, dass z. B. ein di Lorenzo SO gleich zweimal linke SCHEISSE gewählt (und aufgewertet) hat: Hierzulande und in Italien!
    Die doppelte Staatsbürgerschaft ist aber bei Türken noch ganz anders zu sehen!

    Dass die doppelte Stimmabgabe di Lorenzos für EIN Parlament nicht in Ordnung ist, kommt einem Gesinnungstäter bzw. professionellen Gutmenschen natürlich nicht in den Sinn (bestimmte Bevölkerungsgruppen, um nicht zu sagen: die Mehrheitsbevölkerung!, würden die neuen Jakobiner am liebsten ganz von Wahlen ausschließen, weswegen sie Analphabeten und Unterschichten zur Einwanderung einladen, um sie zu „Bürgern“ zu machen).

    Genauso wenig wie ein di Lorenzo, hat sich ein Daniel Cohn-Bandit etwas bei seinen pädophilen „Erfahrungen“ als Erzieher „etwas gedacht“ oder eine Alice Schwarzer bei ihren kriminellen Steuerhinterziehungen; natürlich auch kein Mischel Friedmann, als er sich von osteuropäischen Zwangsprostituierten einen blasen ließ oder die Bischöfin Käßmann als sie vollbesoffen Auto fuhr… Das sind aber allesamt DIE LEUTE, die permanent ins moralische Horn blasen!

    Die ganze Bande der tugendterroristischen Gutmenschen ist stets und ständig für neue Überraschungen gut! Was hat wohl eine Claudia Roth für Leichen im Keller, oder der RAF-Anwalt Hans-Christian Stroebele?!

    Auch wenn der oder die eine und andere mal abtauchen müssen: Die Auflösung UNSERER Gesellschaft in asoziale Randgruppen, exotische und perverse Minderheiten und kriminelle Clans betreiben DIE im Sinne ihrer jakobinisch-nivellierenden Ideologie ungebrochen!

  109. #124 Simbo:

    Nun wird von muslimischer Seite darüber diskutiert, ob christliche Symbole während einer muslimischen Trauerfeier verhüllt werden sollen. Diese Frage der Toleranz führt zu Spannungen.

    Da konnte mal wieder einer nicht lesen und hier wird alles blind geglaubt, sofern es Moslems als Deppen vorführt. Im Fall Seligenstadt handelt es sich um eine Magistratsvorlage, wonach das Kreuz in der Trauerhalle bei muslimischen Beerdigungen „verhüllt oder weggestellt werden“ soll, wie es heute in der FAZ heißt. Für den CDU-Stadtverordneten Volker Horn ist das „eine Variante“, die nach seinem Gewissen und dem „vieler Mitbürger“ nicht gangbar sei, Deutschland sei ein christliches Land, sagte Horn. Es gelte, einen Weg zu finden, dass Muslime bestattet werden könnten, ohne das Kreuz zu verhängen. Der Magistrat ist aufgefordert, nach einem alternativen Ort für den muslimischen Friedhof zu suchen.

    Auf dem Seligenstädter Friedhof soll es künftig ein muslimisches Grabfeld geben, darum geht es.

  110. Ein Journalist, den man über die Staatsmedien gehypt hat und der es gewohnt ist, zu tricksen, zu manipulieren und zu lügen.

    Er dürfte ganz überrascht sein, dass „da jetzt so viel Wirbel gemacht wird“.

    Sonst bekam er doch für seine Lügengeschichten seit seiner Jugend immer außergewöhnliche Belohnungen…? Nunja dieser „Wirbel“ wird sich auch wieder legen und er kann seine Arbeit am Verblenden der Bevölkerung weiter treiben – wetten…?

  111. #142 Heta (29. Mai 2014 03:20)

    Es ging mir darum, dass wieder einmal!! eine Forderung von muslimischer Seite kam.

    Dass dem nicht stattgegeben wird, dank Volker Horn, freut mich natürlich ungemein.

    Selten geworden in der heutigen Zeit. Normalerweise werden ja alle Wünsche (Forderungen), die von dieser Seite kommen, erfüllt.

    Übrigens: was soll ein muslimisches Grabfeld ? Sind die Muslime selbst nach dem Tod die „besseren“ Menschen als die Christen?

    Wir haben hier in der Schweiz (mein Heimatkanton z.B., Baselland) auch einen Friedhof nur für Muslime. Dazu musste aber Erde abgetragen werden, weil die Muslime auf keinen Fall in der Erde bestattet werden können, in der vorher schon Christen bestattet wurden.

    Und das soll normal sein ????

    Schönen Auffahrtstag noch. Geniessen wir es, solange wir noch dürfen.

  112. Und hier noch ein Nachtrag zu meinem Kommentar #144.

    http://bazonline.ch/basel/land/Muslime-nutzen-ihre-Grabfelder-nicht/story/21822096

    Das wird sich ja bald ändern. Nämlich dann, wenn die Generation die hier geboren wurde, auch hier bestattet werden. Und diese Gräber meist bis in alle Ewigkeit bestehen werden.

    Das Grab meines Vaters war z.B. nach 25 Jahren nicht mehr da. Es wurde umgegraben und der Grabstein entfernt. Ich erinner mich, dass es meiner Mutter fast das Herz gebrochen hat. Und mir auch, nota bene.

  113. Hat die Bild auch über die Berliner Aufforderung zur Stimmenunterdrückung der AfD bei der Auszählung der Wahlzettel berichtet oder geht es in ihrer Berichterstattung in erster Linie um gegen ein Kongruenten zu ziehn

  114. #125 mischling (28. Mai 2014 17:59)

    Oh, Oh möchte nicht wissen aus was man dich gemischt hat , mischling

  115. fragt eigentlich keiner danach, diese Wahlen für ungültig zu erklären?
    Die AfD hätte eigentlich wie in den anderen Ländern auch knapp an die 20% haben müssen.
    Es sind eventuell hundeettausende, die mit Ihrem Doppelpass gewählt haben, dazu noch die Manipulation der hetzerischen Parteien, wie berichtet…

  116. @ #148 TheCrusader (29. Mai 2014 10:13)
    „fragt eigentlich keiner danach, diese Wahlen für ungültig zu erklären?
    Die AfD hätte eigentlich wie in den anderen Ländern auch knapp an die 20% haben müssen.
    Es sind eventuell Hunderttausende, die mit Ihrem Doppelpass gewählt haben, dazu noch die Manipulation der hetzerischen Parteien, wie berichtet…“

    Also, der Hoffnungsglaube an die AfD – liberal, konservativ, populistisch oder WAS eigentlich??? – ist schon extrem naiv, mit Verlaub!
    Und eine Art „Verschwörung“ über einige doppelte Stimmabgaben (Hunderttausende! Selbst wenn!?) abzuleiten, umso mehr!

    Wie wichtig sind Wahlen wirklich!? Jede/r, die/der irgendwie oder irgendwo sein Stimmchen (z. B. 1:20 000 000) „abgegeben“ hat, glaubt(e), damit „Geschichte gemacht“ zu haben.

    Manche unserer Großeltern und Eltern fühlten sich lebenslang schuldig, weil sie vielleicht mal 1930 die NSDAP gewählt hatten – und DANACH NIE WIEDER (von dem „opportunistischen“ bis existenzerhaltenden „Arrangement“ mit dem NS-oder SED-Regime rede ich nicht!)

    Im übrigen habe auch ich schon grün gewählt, z. B. als es noch konservative und rechte Grüne gab, und sogar, als die Grünen von Schwulen, Päderasten und neuen (68er) Linken geprägt wurden – um eine verkrustete Parteienlandschaft aufzubrechen…
    Schuldig an den Entwicklungen der letzten Jahrzehnte fühle ich mich nicht!

    Viel wichtiger, als sein „Stimmchen“ abzugeben, ist es, andersweitig gehört zu werden und sich zu engagieren, z. B. auf diesem Blog!

    Die AfD hat realiter vier bis sieben Prozent der Stimmen, und ist alles andere als eine FPÖ oder Lega Nord. Was sich in den nächsten Jahren kaum ändern dürfte!
    WER bundes- oder europaweit mit WEM koaliert und eine sogenannte „alternativlose“ Pseudopolitik „macht“, ist sowieso wurscht!

    Es geht AUSSCHLIESSLICH um politische Deutungshoheit und kulturelle Hegemonie!
    Und die liegen – ob ein di Lorenzo gar nicht oder einmal, zweimal oder tausendmal für linke Scheiße gestimmt hat -, leider immer noch im Linksbereich…
    DARAN muss gearbeitet werden!
    Sein „Stimmchen“ abzugeben reicht dazu freilich nicht aus!

  117. #144 Simbo:

    Es ging mir darum, dass wieder einmal!! eine Forderung von muslimischer Seite kam.

    Die beiden Ahmadiyya-Hanseln können fordern, was sie wollen, wichtig ist, und das ist die News: dass unsere Seite, hier der Magistrat von Seligenstadt, mal wieder eilfertig und feige eingeknickt ist. Darum geht es mir. Und dass Vertreter der beiden Kirchen genauso feige den Mund halten.

    Übrigens: was soll ein muslimisches Grabfeld ? Sind die Muslime selbst nach dem Tod die “besseren” Menschen als die Christen?

    Gegen ein muslimisches Grabfeld ist nichts einzuwenden, es gibt ja auch jüdische Friedhöfe, in Frankfurt sogar zwei, einen alten und einen neuen. Albern wird es, wenn sexuelle Minderheiten auch im Tod vereint sein wollen wie Lesbierinnen in Berlin oder Hamburg, oder in Frankfurt die AIDS-Opfer, hier:

    https://www.frankfurt-aidshilfe.de/content/gemeinschaftsgrabst%C3%A4tte

Comments are closed.