Seit Freitag Nachmittag ist das Forum “safehogesa.net” abgeschaltet. Die Besucher finden das obige Statement. Safehogesa war unabhängig von den eigentlichen Hogesa-Organisatoren als sicheres und anonymes Forum von sachkundigen Anhängern der neuen Bewegung auf einem ausländischen Server eingerichtet worden, nachdem Facebookseiten der Hogesa regelmäßig kurz nach der Einrichtung gelöscht werden. In seinem kurzen Bestehen gab es auf Safehogesa hunderte von Diskussionsbeiträgen und Informationen. Kriminelle Antifaschläger wurden geoutet und intensiv zwischen bürgerlichen und rechten Anhängern über den weiteren Weg der Bewegung debattiert. Nach der Schließung des Forums durch die Betreiber existiert als authentische Internetpräsenz unseres Wissens jetzt nur noch die kaum gesicherte und wenig gepflegte offizielle Seite hogesa.info der eigentlichen Organisatoren. Dort sind bislang keine aktuellen Informationen zu dem Vorgang zu finden. (Quelle: Quotenqueen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Unbegreiflich, wie man fast 2000 aktiven Usern wieder die Tür vor den Kopf knallt und das schon das zweite mal in kürzester Zeit.

    Ich hoffe nur HOGESA hat bald ein Konzept gefunden, das sie dauerhaft am Leben erhält.

  2. Ich habe es erstmals bei der SCHILL – Partei erlebt…

    Ich habe es bei der „Freiheit“ erlebt…

    Ich habe es bei der PI – Ortsgruppe erlebt…

    Ich habe es bei der AfD erlebt…

    …was will ich wohl sagen???

  3. @ #2 Moralist

    Ich habe es erstmals bei der SCHILL – Partei erlebt…

    Ich habe es bei der “Freiheit” erlebt…

    Ich habe es bei der PI – Ortsgruppe erlebt…

    Ich habe es bei der AfD erlebt…

    …was will ich wohl sagen???

    HOGESA überlebt??
    Der Name ist schon falsch. Ich finde die Bewegung ja auch klasse, allerdings fängt man damit keine Bürger aus der Mitte, jedenfalls nicht die Mehrheit!

    Vielleicht übernimmt ja PEGIDA die Führungsrolle, da scheint alles viel organisierter zu sein.

  4. #2 Moralist (28. Nov 2014 21:24)

    …was will ich wohl sagen???

    Vielleicht, daß man bei der Suche nach einer Erklärung über den Begriff >distanzieren< stolpern könnte?

  5. Aus meiner Sicht wurde HoGeSa in Hannover in JEDER Hinsicht kastriert.
    Entweder sind die “in den Untergrund” gegangen oder sie haben keine Böcke mehr.
    Wäre ich ein Hool, ich wollte auch nicht mit der Heilsarmee singen.
    http://2013.jesusmarsch.com/index.php/veranstalter

    Oder mich für Nix und bloßes Herumstehen den körperlichen Attacken von Polizei und AntiFa aussetzen und Job-Verlust riskieren (Fotos, Vorlage Personalausweis).

  6. #3 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:29)

    Leider NEIN!

    Meine Aussage ist: KONSERVATIVE können aus unterschiedlichen Gründen… sehr zur Freude der Linken… NICHT dauerhaft zusammenarbeiten… Stichwort „Abgrenzeritis…

    …trotz aller Reden und schöner Worte auf den bisherigen Veranstaltungen… in MEINEM Kopf ist lediglich der junge Mann aus dem Demonstrationszug geblieben der auf die Frage des linken MSM-Reporters nach „Abgrenzung“ sagte „wir distanzieren uns von NIEMANDEM…

  7. Jetzt wird es doch erst interessant. Die Masken fallen, die Makulatur fällt und die Schminke schmilzt ab.
    Froh soll man über solche Erscheinungen sein und statt dessen nach alternativen Wegen suchen, es wird sich immer einer finden.
    Daran erkennen immer mehr, was überhaupt abgeht. Das Volk, die Allgemeinheit, die Masse, ist als solches problematisch, aber die einzelnen, die sie stellen, begreifen wohl.
    Allein darauf kommt es an. Die Makulatur, der Schein, bedarf der Verblendung. Und je mehr Verblendung fällt, je mehr fällt das falsche System, die Despotie der Mutti, die DDR2.0.

    Wäre der Zustand der Stadt Bonn nicht so total desolat, ich würde gerne von der alten Bonndesrepublik sprechen. Doch die Rückkehr in dieses Paradies ist wohl durch den Engel Islamiel für immer versperrt.

  8. @ #4 Mark von Buch

    Vielleicht, daß man bei der Suche nach einer Erklärung über den Begriff >distanzieren< stolpern könnte?

    So ist es. Jeder distanziert sich. HOGESA von SAFEHOGESA, PEDIDA von HOGESA u.s.w.

    Alle Verantwortlichen müssen sich zusammmen setzen und an einem Strang ziehen. Man kann ja getrennt sein, aber in den Farben vereint, habe ich doch laufend gelesen.

    @ #5 VivaEspana

    Aus meiner Sicht wurde HoGeSa in Hannover in JEDER Hinsicht kastriert.
    Entweder sind die “in den Untergrund” gegangen oder sie haben keine Böcke mehr.
    Wäre ich ein Hool, ich wollte auch nicht mit der Heilsarmee singen.

    Alles schön und gut, dann sollten sie es aber sagen und nicht auf so geheimnisvoll machen. Es ist einfach nur noch peinlich und wie schon von mir erwähnt, werden sich die Antifanten schlapp Lachen!

  9. Schade das HOGESA genau das erfüllt hat, was die Drecksmedien vorausgesagt haben. Ein Haufen der sich gefunden hat!

  10. Man wir die Organisatoren unter Druck gesetzt haben.

    -Nazikeule
    -„Wenn jemand verletzt oder getötet wird, seid ihr als Organisatoren verantwortlich.“
    -ANTIdeutsche FAschisten haben Druck ausgebübt
    -Drohung mit Kündigung wie bei dem Hogesa Mann bei REWE

    Die Islamisierung ist Agenda und nichts wird die Verantwortlichen mehr davon abbringen.

  11. @ #9 Diedeldie

    Es ist wie es ist.

    Da wird schon noch was kommen von den Hools.

    Merkwürdig war nur, das nach Hannover nichts mehr kam.
    Das war ein fehler, warum auch immer.
    Zum Glück wurde PEGIDA und Co. gegründet.
    Schade für HOGESA.

    @ #10 Klang der Stille
    Ich denke auch, das die Verantwortlichen von HOGESA unter Druck gesetzt wurden.

  12. #7 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:39)
    dann sollten sie es aber sagen und nicht auf so geheimnisvoll machen.
    Vielleicht KÖNNEN sie es nicht sagen.

    #11 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:48)
    Merkwürdig war nur, das nach Hannover nichts mehr kam“
    Nein, das ist eben gar nicht merkwürdig, sondern logisch.

    Und ich kann nur sagen: DDR 2.0.
    Mehr KANN ich nämlich auch nicht sagen.

  13. ob Nazifa lacht, oder peng.

    Sie selbst sind lachhaft.

    Gepampert von Parteien.
    Von der Kirche gekuschelt.

    Meine Güte…DAS ist doch viel peinlicher.

  14. @ #12 VivaEspana
    Unsere so geliebte Zonenwachtel und Ihre DDR Kumpels. Die werden auch noch fallen.
    So geht es ja nicht ewig weiter und wenn es noch Jahrzehnte dauert!

    Wir haben ja noch die anderen Bewegungen.
    PEGIDA hat fast in jedem Bundesland Ableger.
    Die kennen Ihre Rechte.
    HOGESA hat in Köln einen Fehler gemacht, es hätte ganz ruhig bleiben müssen, wie es PEGIDA halt macht.

  15. Trotzdem nehme ich mal stark an, das während dieser
    Demo-treffen fleissig e-mail adressen ausgetäuscht
    wurden ! Oder !

  16. Safehogesa abgeschaltet.

    Na da werden sich diese Schmierfinken der gleichgeschalteten MSM ja jetzt heftig einen darauf masturbieren. Sollen sie.

    Der Widerstand in diesem real existierenden BRD-Staat wächst. So oder so.

  17. @ #15 Patriot Herceg-Bosna

    Die brauchen einen Neustart und diesmal würde ich das Wort Hooligan weglassen

    Stimmt, man kann ja HOOLIGAN sein, aber damit sollte man am Anfang nicht hausieren gehen! 😉

    Unsere Politiker wissen aber jetzt auch, was HOOLIGANS und Co. im Ernstfall mobilisieren können!

  18. PRO, Die Freiheit, AfD usw. nun auch noch die Ho.Ge.Sa. die untereinander kein gemeinsames Konzept finden. Klasse.
    Die scheiss Antifa lacht sich kaputt.

    Wir haben es anscheinend nicht besser verdient.

    Deutschland verrecke fällt mir dazu nur noch ein.

  19. Wir wissen allen nicht, was es hier für Zwänge und für einen Druck gegeben hat. Fakt ist, dass man seinen job riskiert, wenn gewisse Kreise einen outen etc. …

  20. @ #3 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:29)
    #2 Moralist

    HOGESA überlebt??
    Der Name ist schon falsch

    Name ist gut. Mal abwarten.

  21. OT
    Substanz in Jobcenter versprüht

    Polizeimeldung Nr. 2842 vom 28.11.2014
    Charlottenburg – Wilmersdorf

    Ein Unbekannter hat heute Vormittag in einem Jobcenter in Charlottenburg eine Substanz versprüht, durch die mehrere Mitarbeiter u.a. Augenreizungen erlitten. Gegen 11.30 Uhr klagten etwa 20 Mitarbeiter in einem publikumsfreien Bereich in der sechsten Etage des Jobcenters am Goslarer Ufer über die Beschwerden und beendeten ihre Arbeit. Gegen 12.30 Uhr ließ die Reizwirkung der Substanz erheblich nach. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 führt die weiteren Ermittlungen.

    Sowas würde man in anderen Ländern einen Anschlag nennen. In Deutschland ist es nur ein Kavaliersdelikt.

    http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.233756.php

  22. #14 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:58)
    WEM dient die Zonenwachtel? Und sie hat ES gelernt.

    Man hat den Deutschen den Nationalstolz, den jedes andere Land haben darf, ausgetrieben. Die Fußballfans waren die einzigen, die Nationalfarben noch zeigen und für „ihr Land“ jubeln durften. Deshalb hat die Bewegung mit ihnen gestartet. Die Zonenwachtel hingegen hat die Fahne weggeschmissen (bekanntes video dazu).
    „Heimat. Freiheit, Tradition“ (HoGeSa-Transparent) ist nazi und DARF in DE nicht gesagt werden.
    Aber die Bewegung wird sich nicht aufhalten lassen, mit oder ohne HoGeSa. Man kann nicht auf Dauer ein ganzes Volk verarschen. Aber diesmal wird es nicht friedlich ausgehen. Wenn es tatsächlich weitergeht.

    Vergleiche bitte 17. Juni und
    WirsinddasVolkMontags-Demo.

    Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

    http://pegida.de/wp-content/uploads/2014/11/Spaziergang.jpg

  23. #16 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:58)

    Es sind völlig unterschiedliche Bewegungen.

    Und das ist gut.

    Die Vielfalt machts doch aus.

    Im großen Hamburg ist leider kein Pegida.

    Ich fühle mich nicht in der Lage, eine zu gründen.
    Ich wart mal ab.
    Und hoffe weiter.

  24. @ #27 VivaEspana
    @ #28 Diedeldie

    Es wird weiter gehen, mit oder ohne HOGESA.
    Die Bürger haben die Schnauze voll und es wird ja nicht besser.

  25. …zur ABGRENZERITIS möchte ich noch eine Lebenserfahrung loswerden… ohne belehrend wirken zu wollen:

    das GRUNDPROBLEM bei den Konservativen ist, das die „konservative Intelligenz“ nicht mit den „einfachen konservativen Menschen“ zusammenarbeitet.

    Bei all meinen aufgezählten Punkten haben sich diese 2 Pole nicht gefunden… sehr schön bei der AfD aktuell zu sehen… Professoren können Arbeiter mit anderen Denkstrukturen NICHT integrieren…

    Klingt alles einfach und wie eine Binsenweisheit? FALSCH! Die Intelligenz bei der SPD besetzt Positionen mit Akademikern und schickt die (ANTIFA) Schläger den Gegnern auf den Hals…

    …die Konservativen schließen genau diese 2. Gruppe aus der Partei aus… das ist alles was man wissen muss! Punkt.

  26. …es REICHT NICHT still und leise und mit Pappschildern ausgerüstet gegen einen Gegner anzutreten, der aus „1989“ gelernt hat!!
    Der Gegner mit „VERLIERERN“ aus dieser Epoche hat AUCH dazu gelernt!!!
    Ich musste mich als U-Boot beschimpfen lassen!!!!WARUM eigentlich???
    Meint irgend jemand, Merkel and Gang wären NICHT auf dieses Szenario vorbereitet???
    Ich habe schon früher geschrieben, das es so einen Impuls geben wird, JA.Nur wurde am FALSCHEN Ende angefangen!!Der richtige ANFANG geht NICHT MEHR!!!
    ES geht nicht mehr OHNE die ABSETZUNG der bisherigen Regierung im G A N Z E N Land!!!!
    WER nüschts LEISTET, Hat NÜSCHTS verdient!!!
    Oder warum DARF ein Hartz 4 und Rente 5er Wählen????Kackscheisse, wa…..
    Doch DAS bedeutet Bürgerkrieg!!!!!
    Aber die Realität sieht ANDERS aus!!!!
    Der EINZIGE „Impuls“ diesesesesese Doischelan(DIE HEIMAT) wäre EIN GENERALSTREIK vom Bürger DER Sozialversicherungspflichtig TÄTIG ist!!!
    ERGO: UNMÖGLICH!!!!
    Wahlen?Dann müssten ALLE Nichtwähler wenigstens E H R L I C H E Wahlhelfer sein !!!!Und NACH E H R L I C H E N WAHLEN kann einfach gesagt werden:CDU,CSU,SPD,GRÜNE,LINKE,FWG,FDP und AFD haben FALSCH entschieden,Sorry….IHR müsst auf Gund von Fehlern der VORIGEN Bundesregierung unser Land UND UNSER HERRLICH SCHÖNES WEICHES KOMPLETTES SOZIALSYSTEM V E R L A S S E N….
    Allein schon dieser Gedanke würde im Moment den Mindestlohn für „Verfassungsfeindlich“ halten..
    Beschwerden ETC. BITTE persönlich bei den OBEN genannten Vereinen einreichen……
    Haben ja ZIG Jahre ALLES Richtig gemacht, oder???
    Wieviele Jahre gingen ins Land???????
    RICHTIG!!Mehr als 40!Vierzig!!
    Der Osten spaziert durch Dresden und der Hauptverantwortliche:Westdeutschland SOLL Helfen????Leute,PI „schwallt“ schon ZIG Jahre die WAHRHEIT übern ÄÄTTHHER…
    WIR SINN IM ARSCH!!!
    Wurde auch beschimpft, ich sei ein U-Boot, weil ich einen Fernsehsender, der PI-1 heisst, befürworte!!????
    5 Euro oder 10 Euro von MIR im Monat als WEZ-Gebühr wären ES mir wert.(WEZ=Wahrheitseinzugszentrale)
    Hosega,Pigeda,Hadowa,Tadiwa,Lapesa,Farowa und Defaga sind einfach nur Erscheinungen……friedlich liefen SIE…friedlich schliefen SIE ein……

  27. #22 Westgermane (28. Nov 2014 22:05)

    Was habt ihr mit Nazifa?

    Ist es wichtig, ob oder worüber die lachen?

    Damit wertet ihr die vom Staat bezahlte Gruppe aber auf.
    Vom Staat bezahlt und von allen gewindelt, kann doch jeder!

  28. #30 Kriegsgott (28. Nov 2014 22:14)

    Es wird weiter gehen, mit oder ohne HOGESA. Die Bürger haben die Schnauze voll und es wird ja nicht besser.

    Die Bürger?
    Die Würger!

    Wer sind denn die wichtigen Bürger?

  29. #28 Diedeldie (28. Nov 2014 22:11)
    Im großen Hamburg ist leider kein Pegida.

    In Hamburg gibt’s aber viele Fußballfans. Und Hooligans.
    Man könnte ja mal ein Fußballspiel besuchen und ein paar Freunde machen.

  30. Na dann noch mal zur Erinnerung, was dort geschrieben wurde:
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    !!!! DRINGEND an ALLE !!!! Ho.Ge.Sa. kostenlos im TV

    Hallo liebe Gemeinde.

    Wenn wir schon von den Lügenmedien schlecht gemacht und angelogen werden, das sich die Balken biegen, dann müssen wir unseren Sprechchor in die Stadien während der Bundesliga_Spiele verlegen…

    Ich kann mir kaum vorstellen, das die von der LügenPRESSE alle taub sind..

    Nur mal so ein kleinder Gedankengang

    Also:

    Ab FREITAG sollen uns alle im Fernsehen hören

    !!!!!!!!!!”WIR WOLLEN KEINE, SALAFISTEN SCHWEINE”!!!!!!!!!!!

    Die TV-Werbung ist völlig kostenlos für uns.
    Mal schauen ob in Zukunft auch der Ton abgedreht und Untertitel eingeblendet wird….. *lach*

  31. Vielleicht ist ja auch alles ganz anders.

    Weihnachten steht vor der Tür und da ist für einen aufrechten Patrioten Schwerstarbeit angesagt.
    Gönnt den Leuten ihre wohlverdiente Ruhe, sagt artig Danke und wartet, bis sie sich wieder melden.

  32. #34 cybex (28. Nov 2014 22:25)
    Sprechchor in die Stadien während der Bundesliga_Spiele verlegen…

    Sag ich doch. 😆
    (Bin erstmal weg, bin einfach „zu schnell“.)
    AHU!

  33. Heute vormittag wurde bei Safehogesa ein Thema erstellt, das aber ganz schnell wieder gelöscht wurde. Ich habe leider den Text nicht kopiert. Dieses kam von einem Super Admin!

    Es ging aber darum, das Safehogesa um Spenden bittet, weil Anwalt, Servergebühren u.s.w. bezahlt werden müssen.

    Wie gesagt, kaum hatte ich das gelesen und ging wieder auf die Seite neue Thmen anzeigen, war der Thread verschwunden.

    Schon merkwürdig.

  34. #34 VivaEspana (28. Nov 2014 22:24)

    #28 Diedeldie (28. Nov 2014 22:11)
    Im großen Hamburg ist leider kein Pegida.

    In Hamburg gibt’s aber viele Fußballfans. Und Hooligans.
    Man könnte ja mal ein Fußballspiel besuchen und ein paar Freunde machen.

    ..dann VERSUCH es doch einmal bei einem Heimspiel von St.Pauli….Falls Du es übeleben solltest, werde ICH Deinem Beispiel folgen…Ich hänge aber an MEINEM Leben!!!!!!!!!!!!!!!!
    …hab circa 2,3 Promille, wie soll ich da zu schnell schreiben????

  35. @Kriegsgott:
    Danke für Deine Hintergrundinfos zum Thema.

    Ich hatte nach Hannover schon kein gutes Gefühl. Aber alles Spekulieren ist letztlich zwecklos. Was bleibt, ist darauf zu warten, dass sich vielleicht hier auf PI mal ein (verifizierbar) Verantwortlicher zu Wort meldet, oder dass auf hogesa.info was entsprechendes gepostet wird.

    Die Vorstellung, dass Leute wie WELT-Sportredakteur Christoph Cöln am Ende Recht behalten, ist allerdings nur schwer verdaulich.

  36. Der Grundfehler war zunächst, immer wieder das Spielchen bei Facebook mitzuspielen.

    Für Trollmops und Saendralein ein gefundenes Fressen.

    Liebe Freunde – von PI lernen, heisst Siegen lernen!

    Warum ist wohl PI ausserhalb Deutschlands gehostet?

    Warum ist PI so organisiert, wie es organisiert ist?

    Es muss nicht jeder alle Erfahrungen neu machen.

    Als Übergangsversion könnte eine Kommunikation über andere soziale Medien stattfinden. Das Fratzenbuch ist antifahörig.

  37. #42 Kriegsgott

    Hab’s vorhin schon mal gepostet :
    Indymedia veröffentlicht Daten und Fotos
    von Dügida :

    xttps://linksunten.indymedia.org/de/node/128322

    @Mod : wenn das jetzt wieder eine stunde in der
    Moderation hängt, bis es eh keiner mehr liest,
    könnt ihr mich echt mal …

  38. #41 Patriot Herceg-Bosna (28. Nov 2014 22:44)

    Für Düsseldorf könnt Ihr euch gerne anmelden.

    https://www.facebook.com/events/1549506378599614/?pnref=story
    Natürlich…..Ins Land des verlorenen Prinzen bekommt mich kein gewollter Systemschmarotzer hin!!!!!Habt LANG genug SUPER gelebt!!!!!Seht ZU das Ihr EUER E I G E N E S ÜBEL wegbekommt!!!!!!
    Frag mal beim Düsseldorfer Haupt,-Ober,-Über,-Neben,-Stellvertreter,-Bürgermeister nach, der WIRD DIR helfen!!!
    Für was anmelden?????
    Dafür das danach halb Deischelan meine Fratze im Netz sucht??????
    Gibs auf!!!!!Kauf Büchsensuppe bis 2018,Fisch in Creme bis 2018,und FLEISCH;FLEISCH;FLEISCH BIS „min. 2018 in Dosen,Silber unter 16,02 Euro die UNZE und 1 Gramm Gold unter 33,75 Euro!!!!
    Selbst PI „schwimmt“ im Moment…und ICH wurde als U-Boot beschimpft…SCHAUT MAL NACH WER MICH „ENTLARVT“ HAT…HERRLICHE EINBLICKE im http://WWW….Sozenpack...

  39. @ #43 toll_toller_tolerant

    Danke für Deine Hintergrundinfos zum Thema.

    Ich hatte nach Hannover schon kein gutes Gefühl. Aber alles Spekulieren ist letztlich zwecklos. Was bleibt, ist darauf zu warten, dass sich vielleicht hier auf PI mal ein (verifizierbar) Verantwortlicher zu Wort meldet, oder dass auf hogesa.info was entsprechendes gepostet wird.

    Die Vorstellung, dass Leute wie WELT-Sportredakteur Christoph Cöln am Ende Recht behalten, ist allerdings nur schwer verdaulich.

    Wir haben noch andere Organisationen.
    Sehen wir einfach HOGESA als Auslöser.
    Jetzt gibt es halt PEGIDA und CO. 🙂

  40. @Stefan Cel Mare:

    Naja, ganz so einseitig kann man es auch nicht sehen. Ich habe schon öfter kritisiert, dass PI zu wenig aus seiner Reichweite macht.

    PI ist meine tägliche Lektüre und die Leistung, hier so umfassend informiert zu werden möchte ich auch nicht schmälern.

    Aber hier kann man halt fast überhaupt nicht netzwerken! Das ist aber ein Muss!
    Man muss auch irgendwann aus der Deckung kommen und was bewegen da draussen. Und das geht halt besser wenn man nicht auf sich allein gestellt ist. Ist ja auch verständlich, dass das die meisten, die eine Existenz schützen müssen, hemmen kann. Von daher war der Vorwurf „Tastaturhelden“ nicht ganz unbegründet. Aber da müsste man mal ansetzen.

    Ist die statische WordPress Oberfläche wirklich auch für die nächsten 10 Jahre the place to be?

  41. Jetzt mal ganz im Ernst!

    Der Drops ist doch gelutscht!!

    Ich behaupte jetzt einfach mal, dass HoGeSa 0,0 Konzept hatte.

    Da waren einfach nur ein paar Hools, die sich an den Mainstreamberichten über Salafisten gestört haben.

    „Wir wollen keine – Salafistenschweine“

    Toll… und dann?

    Salafisten weg und alles ist gut oder wie?

    Die HoGeSa wollte nicht politisch sein!

    Ist auch klar, weil sich da zu 50% Teenager tummeln, die gar nix von der Islamisierung wissen.

    Die gehen mit einer politischen Aussage auf die Straße und wollen nicht politisch sein. Wie soll das gehen?

    Wie wiele dort haben vorher nie etwas von PI und Co gehört!

    Das sind zum größten Teil naive Jungs, denen es gefallen hat mediale Aufmerksamkeit zu bekommen.

    Die kannten nix von Antifa, medialer Hetze und Lüge.

    Große Worte kamen zu hauf, aber mal ehrlich.
    Was machen die wenn die politisch extremistische Antifa Molotov-Cocktails wirft, oder einen Steinhagel Pflastersteine regnen lässt?

    Dann reiben die sich die Augen!

    Was war mit dem ersten Organisator (Kalle Grabowski) – Weg vom Fenster!

    Welche Statements kamen über Youtube?
    Nach Hannover nix mehr.

    Die Führungsfiguren sind doch schon länger abgetaucht!

    Stichwort Abgrenzeritis:
    Uhhhh… da hat in Völklingen wohl ein NPD-Mann die Demo angemeldet und was machen die Hools?

    Brav wie die Medien es vorschreiben will man mit denen nichts zu tun haben und geht.

    Stichwort Facebook:
    Warum eröffnen die nicht wieder und wieder und wieder und wieder neue Seiten?

    Lass Facebook doch löschen, aber so sieht wenigstens jeder dass es HoGeSa noch gibt und die Bewegung aktiv ist.

    Haben großes Tamtam gemacht, einen offenen Brief geschrieben:
    Wir sind die Besten, haben tolle Anwälte, fixe Computerspezies und sogar Geldgeber.

    Und dann? Eine Woche ein Forum und sang- und klanglos byebye…

    Da kommt nix mehr! Die Jungs hauen sich lieber bei Schalke-BVB auf die Birne, anstatt zu Demos zu fahren.

  42. Naja wir sind auch nicht besser.
    Da kommt die Meldung und wir zerfleischen gleich alles.

    Könnte auch sein, dass das Forum in ein paar Tagen wieder online ist.

    Doof auch dass das safehogesa-team sich nicht wenigstens wegen der Aussenwirkung erst hinter den Kulissen geeinigt hat.
    Man hätte auch sagen können – sorry, unerwartete technische Probleme, das Forum an HOGESA übergeben und wieder online kommen.

    Nicht besonders geschickt.
    Schlechte PR ist nicht immer besser als gar keine PR.

  43. JEDER eingefleischte PI-ler müsste demnach eine grosse „Mocke“ wegwischen..bin immer noch dabei…..und WIDER ein verschwendeter Montag…LEST MEINEN Beitrag OBEN……herrlicher Beitrag am Montag in Dresden….SuperMontag für Links……Fuck-Tag für ein freies Deutschland….Leck mich an de Täsch…

  44. #45 Kriegsgott (28. Nov 2014 23:04)

    Wir haben noch andere Organisationen.
    Sehen wir einfach HOGESA als Auslöser.
    Jetzt gibt es halt PEGIDA und CO. 🙂

    Hast recht! Selbst wenn es das mit HoGeSa nun war, haben sie sich einen Ehrenplatz in den Geschichtsbüchern verdient als diejenigen, die die bis dato so erfolgreiche Repressionsstrategie des Systems gegen abweichende Meinungen, bestehend aus „Diffamieren“ und „Mit Hilfe der Antifa-SS attackieren“, erstmals vollständig durchbrochen haben.

  45. Immer diese Schwarzseherei, das ist ja nicht zum Aushalten. Gebt den Jungs doch etwas Zeit. Nächstes Jahr geht´s weiter.

    Hannover war wichtig. HoGeSa und Islamkritiker haben sich dort angefreundet. Es ist gut, daß jetzt paar starke Jungs gemeinsam mit uns zusammen stehen. Wir werden noch dankbar für die Unterstützung sein.

    Und wenn alle, die hier so leidenschaftlich (und z.T. besserwisserisch) kommentieren, vor zwei Wochen ihren Hintern hochgekriegt hätten, wären es in Hannover sicher 5.000 oder mehr Teilnehmer geworden.

    Es liegt an Euch.

    S A N T I A G O

  46. #52 toll_toller_tolerant (28. Nov 2014 23:48)

    #45 Kriegsgott (28. Nov 2014 23:04)

    Wir haben noch andere Organisationen.
    Sehen wir einfach HOGESA als Auslöser.
    Jetzt gibt es halt PEGIDA und CO. 🙂

    Hast recht! Selbst wenn es das mit HoGeSa nun war, haben sie sich einen Ehrenplatz in den Geschichtsbüchern verdient als diejenigen, die die bis dato so erfolgreiche Repressionsstrategie des Systems gegen abweichende Meinungen, bestehend aus “Diffamieren” und “Mit Hilfe der Antifa-SS attackieren”, erstmals vollständig durchbrochen haben.

    …Sieg für DAS Unrecht in Deischelan…..der Durchbruch wurde vom Mainstraem im Keime erstickt….GELD,GELD,GELD, habs schon vor MONATEN geschrieben…..Egal, meine Fämelie hat ESSEN UND WASSER…Ich FReu mich SOOOOO auf den 2.ten 30-Jährigen Krieg in Schland……Warum???Dann lies mal DEREN Ursachen…Unn nenn mich mich DANACH NIEMALS NEN FASCHO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  47. Ich finde ihr übertreibt es ein wenig mit dem Pessimismus.

    Letztendlich wurde ein Forum geschlossen, was nicht in der Hand der HoGeSa war. Davon wurde die vermutlich selbst überrascht. Das die mit Statements nicht die schnellsten sind, haben sie vorher schon gezeigt. Ich geh mal von aus das die sich morgen dazu melden werden.

    Kriegsgott hat recht. Da war kurzzeitig ein Spendenaufruf von dem Safehogesa team mit paypal und allem, wo die drinne geschrieben hatten das die monatlich 1400,00€ brauchen.

    Ich geh mal davon aus das das nicht mit hogesa abgesprochen war und es deshalb Stress gab, dessen ende wir nun sehen.

    Von magn1ficus soll ich euch ausrichten das ihr morgen auf die Homepage schauen und die füsse still halten sollt 😉

  48. @#17 Patriot Herceg-Bosna
    stimmt!
    Hooligan erinnert immer an Fussball,bei dem ich brechen muss,weil ich keine Deutsche Mannschaft mehr sehe…
    „ASA“ oder „ASALA“ Demo (Anti Salafist) wär was…
    Wichtig ist,es müssen noch mehr demonstrieren friedlich,ausser sie werden angegriffen…

  49. #48 Adra (28. Nov 2014 23:08)

    Die Sache mit dem Forum habe ich schon vor Jahren vorgeschlagen. Woraufhin ein Forist – unabhängig von PI – sofort ein PI-Forum eingerichtet hatte, das kurze Zeit später an Desinteresse einging.

    Ganz so einfach ist das alles nicht.

    Und ich bin weit davon entfernt, die HoGeSa besserwisserisch zu verdammen, ausser, was die Nutzung von Facebook angeht.

  50. #49 Jörg33

    Ich war in Köln und Hannover dabei. Habe auch sehen können, was wirklich in Köln geschah. Das Publikum war genau so durchmischt wie in Dresden vergangenen Montag, wo ich auch war.
    Und Teenager waren nirgendwo in der Mehrheit. Es Waren viele junge Menschen da. Und das ist GUT so.
    In Hannover sprach ich mit einem der HoGeSa Veranstalter. Er sagte mir, dass man nun die nächste DEMO Pläne. Aber erst Anfang nächsten Jahres. Und zwar in einer süddeutschen Stadt.
    Ganz ehrlich, von allen drei DEMOS die ich mitgemacht hatte, war, finde ich, in Köln die beste. Sie war machtvoll, laut und martialisch. Sie strahlte Wut und Entschlossenheit aus. Sie war eine kraftvolle Demonstration mutigen Volkswillens der sich lautstark äußerte. Man redet nicht umsonst heute noch von ihr in den Medien. Sie hat denen da oben kräftig Angst eingejagt. Trotzdem war sie seitens ihrer Teilnehmer friedlich. Aber die Luft war regelrecht elektrisiert.
    Und es waren mehr Aussagen als die gegenüber den Salafisten, wie z.B.:

    „Wer DEUTSCHLAND nicht liebt, soll Deutschland verlassen!“
    „Hurra ! Hurra ! Die Deutschen die sind wieder da !“
    „DEUTSCHLAND ! DEUTSCHLAND! “
    „Deutschland HOOLIGANS ! Deutschland Hooligans !“
    „AHU – AHU – AHU !“

    Sie sind der Anstoß und ohne ihre DEMOS in Mannheim (gegen öffentliche und im Freien stattfindene Pierre Vogel Veranstaltung, bei der sie zu 30 Mann von der Polizei eingekesselt wurden), Essen (bei der ihre 80 Leute eingekesselt und teilweise GRUNDLOS abgeführt wurden), Dortmund (300 Mann ), Köln und HANNOVER wären keine anderen DEMOS entstanden. Die Leute hätten sich nicht getraut ! Und deshalb ist HoGeSa so wichtig. Ich selber werde an deren Veranstaltungen IMMER UND ÜBERALL teilnehmen. Und ich sehne die nächste herbei, die sicher mit einem Demonstrationszug verbunden sein wird.
    AHU – AHU – AHU ! ! !

  51. An alle, die sich hier kritisch zu HoGeSa äußern !
    Da wird Anfang des Jahres wieder etwas stattfinden. Das hat einer vom Orgateam in Hannover mir selber gesagt. Und 89 waren es HOOLIGANS, die die Demonstranten vor der Stasi schützten. Das tun sie heute gegen die Antifa, denen sie den Krieg erklärt haben, seit in Hannover einer von ihnen halb tot geschlagen wurde.
    Und zu Köln. In Köln gab es vielleicht kleine Zwischenfälle, aber wer nicht da war, der Brauch auch nicht mutmaßen. Ich war da und habe es ALLES mitbekommen. Ich habe gesehen, was vom Hochhaus auf uns flog, ich habe mitbekommen, wie GRUNDLOS Pfefferspray eingesetzt wurde. Ich habe auch den Wasserwerfereinsatz gesehen. Und der war ABSOLUT unberechtigt. Man weiß ja wie das ablief.

    Und wirklich, LEUTE, tut den Jungs nicht UNRECHT. Ohne die gäbs kein PEGIDA. Niemand würde sich auf die Straße raustragen. Sie sind die, die vorangehen. Und dafür gebührt Ihnen gar keine Kritik, sondern Dank und Anerkennung. Also macht sie hier nicht runter und unterstützt sie lieber. Informiert Euch hin und wieder auf ihrer Seite :

    http://www.hogesa.info

    Und sorry, pi war auch mal tagelang offline. Deshalb sind wir trotzdem hier. Kritik kann nur der üben, der es besser gemacht hat. Und wer Bitteschön von uns hier hat außer Tastenklimperei was auf die Beine gestellt, was unserer Sache dient und zum Teil jetzt noch in den Medien ist. So oft wie die Hoolsobwohl Erwähnung finden, tut es sonst niemand von den anderen DEMOS ! damit möchte ich die anderen KEINESFALLS Geringschätzen, aber wir brauchen von jedem etwas. Eine gute Mischung jedenfalls. Die einen bei den Demos, die anderen am PC, wieder andere in der AfD, die WIR unterwandern müssen.
    Nur so geht’s.
    Und bitte denkt daran: GEMEINSAM SIND WIR STARK !

    Also ziehen wir an einem Strang, denn dass macht unseren Feinden die größte Angst ! ! !

  52. #2 Moralist

    Distanzeritis ist auf jeden Fall falsch.

    Wir alle haben ein gemeinsames Ziel: Weg mit dem Linksfaschismus!

  53. @sportjunkie

    Ich habe leider nur Hannover mitgemacht und ärgere mich, daß ich nicht in Köln dabei war. Aber auch in Hannover konnte ich die Kraft der Menschen dort spüren. Daß sich trotz aller Schikanen und Auflagen seitens der „Obrigkeit“ so viele trafen ist ein Zeichen der Hoffnung. Wichtig war in Hannover der Beginn der Zusammenarbeit von HoGeSa und Islamkritikern, die in Köln noch nicht so zu erkennen war.

    Die Hools bewiesen in Hannover, daß sie auch Provokationen widerstehen können und die Gewalt nicht von ihnen ausging. Dadurch wird es den Machthabern jetzt schwerer gemacht, die nächste HoGeSa-Demo mit ähnlich diskriminierenden Auflagen zu behindern.

    Es tut sich etwas im Land und das ist gut so.

    S A N T I A G O

  54. #63 Santiago

    Ich sehne schon die nächste HoGeSa – Demo herbei !
    Kann es kaum erwarten, wenn wir zu Tausenden durch die Straßen ziehen und laut unsere Parolen skandieren. Sehe jetzt schon die bleichen und verschwitzten GESICHTER der Systemjournalisten bei unserem Ruf :
    „Lügenpresse – Halt die Fresse ! ! !“

    Du kannst förmlich riechen, wie denen der A…. Auf Grundeis geht.

    AHU – AHU – AHU ! ! !

  55. #36 cybex (28. Nov 2014 22:25)
    dann müssen wir unseren Sprechchor in die Stadien während der Bundesliga_Spiele verlegen…
    ….
    Ab FREITAG sollen uns alle im Fernsehen hören

    !!!!!!!!!!”WIR WOLLEN KEINE, SALAFISTEN SCHWEINE”!!!!!!!!!!!

    Die TV-Werbung ist völlig kostenlos für uns.

    Schön wär´s, wenn so ein Chor auf das ganze Stadion übergreifen würde. Habe nur den Verdacht, dass die Stadionleitung sehr schnell gegensteuern würde und die Lautsprecher dröhnen lassen würde. Hoffenheim und die Pfeiff-Affäre noch in Erinnerung ?

  56. @ Spotjunkie

    Du hast Recht wenn Du sagst, „ohne HoGeSa gäbe es die anderen nicht“. Klar, die sind vorangegangen.
    Das ist unbestritten und rechnet man ihnen auch hoch an.

    Was mich aber echt ärgert ist, dass man gar nichts mehr hört.

    Sag selbst! Ist es so schwer, mit dem Handy ein kleines Statement aufzunehmen und das Ding bei Youtube einzustellen?

    Ist es so schwer, die Seite hogesa.info ab- und an mit ein paar Infos zu füttern?

    Sag selbst!

    Genau wie Du war ich auch in Köln und habe gemerkt wie heiß die Leute waren endlich etwas zu tun.
    In Hannover konnte ich nicht sein, da ich anderweitig verpflichtet war, aber da waren es schon weniger Leute.

    Ich denke wenn man die derzeitige Stimmung im Land nicht nutzt und sich zurückzieht, schläft HoGeSa ein.

    Ich wünsche mir einfach, dass die Jungs sich rühren, einen Hammer raushauen und für eine nächste Demo mobilisieren.

  57. Leider liefert Hogesa dem System, was es wünscht: martialische Auftritte, Glatzen, Tattoos, Sprechchöre, Parolen.
    Ein Klacks für Linksgrün, die gesamte Bewegung mittels ihnen höriger Gleichschaltmedien als braunes gewalttätiges Nazipack hinzustellen.
    Der Normalbürger wird wunschgemäß abgeschreckt und eingeschüchtert.
    Nun kommt aber mit Pegida eine Alternative für den Bürger, bei der er endlich seinen Protest ausdrücken kann, und der Erfolg übertrifft alle Erwartungen. Vielleicht sollte Hogesa bei Pegida einsteigen, um auch für den Durchschnittsbürger eine wirkliche Alternative zu bieten.

  58. @ #68 Zeckenzange
    HOGESA sollte sich PEGIDA anschließen und ganz friedlich mitlaufen und als Schutz für diese Demo fungieren.
    Das wäre was!

  59. Erinnert mich irgendwie an die judäische Volksfront und die Volksfront von Judäa.
    Alles Spalter.
    Boah ey ! ! (Kopfschüttel)

  60. #69 Kriegsgott (29. Nov 2014 11:46)

    HOGESA sollte sich PEGIDA anschließen und ganz friedlich mitlaufen und als Schutz für diese Demo fungieren.
    Das wäre was!

    —————————————–

    Soweit ich es mitbekommen habe, hat HoGeSa mehrfach versucht mit Pegida Kontakt aufzunehmen.
    Erfolglos!

  61. @ #68 Zeckenzange (29. Nov 2014 11:39)

    Ohne martialische Auftritte werden wir nichts verändern. Nur das kommt OBEN an.

  62. #61 sportjunkie (29. Nov 2014 03:03)
    An alle, die sich hier kritisch zu HoGeSa äußern ! >>>>>>Sehr geehrter Schreiber dieses Kommentars, Sie haben meine volle Zustimmung und bitte schreiben Sie auch weiterhin so, nicht das einem die letzten Hoffnungen genommen werden im Kampf gegen allen Verrätern des eigenen Volkes, besonders erschreckend das auch die Kirchen, vor allem die Ev. die unser einst schönes Deutschland-Vaterland vor allem mit dem Islam, Asylanten und Negerflut in den Abgrund treiben. Gott bewahre uns vor diesem bitteren Kelch der uns derzeit gezwungen wird zu trinken.

  63. @ #70 Joerg33

    Soweit ich es mitbekommen habe, hat HoGeSa mehrfach versucht mit Pegida Kontakt aufzunehmen.
    Erfolglos!

    Das kommt davon, weil sich jeder von jedem distanziert.

    Sehr schlecht.

  64. @ #74 Freya-
    Die Geiheimdienste werden die Zonenwachtel schon informiert haben, dass sich hier etwas anbahnt. 😉

    Jetzt kommen alle Politiker aus Ihren Löchern und Versprechen, was sie nicht halten werden.

  65. #72 Vyras

    Danke, das werde ich. Mein deutsches Vaterland war, ist und wird mir immer eine Herzensangelegenheit sein ! ! !

    #70 Jörg33

    Vergangenen Montag hatte ich das Glück die meisten des PEGIDA ORGA – Teams in Dresden Stunden vor der Demo kennenzulernen.
    Auch der Leiter der HoGeSa – Ost war da. Und er war NICHT allein. Es Waren sehr viele dort, die aber schweigend mitliefen. Die Vereinigung der Bewegung ist im Gange. Ich habe sehr viele sprechen können und war Stunden vor der Demo allein aus diesem Grund da. Ihr könnt beruhigt sein, das läuft. Lasst Euch NICHT entmutigen! Es Werden von unseren Feinden gezielt Gerüchte gestreut.

    #68 Zeckenzange
    Genau hier liegt aber die CHANCE !
    Dieses martialische, kraftvolle Auftreten ist das beste Mittel gegenüber den verweichlichten Gutmenschenseelen und vor allem die Antwort auf die Aktionen der Antifa und die Lies Stände. Seit der HoGeSa Demo in Köln habe ich keine EINZIGE Koranverteilungsaktion in meiner Stadt gesehen.
    Die Politiker und ihre medialen STEIGBÜGELHALTER zittern förmlich vor der bevorstehenden Wende. Sie werden jetzt nach und nach unsere Sorgen zu ihren Forderungen machen. Das werden sie aber nur tun, um ihren A…. zu retten und ihre Pfründe zu sichern. Von denen und ihren Kadern darf NIEMAND JEMALS MEHR in Zukunft nach der Wende und der Wiederherstellung des Rechtsstaates mit EINWANDFREIER Gewaltenteilung ein öffentliches Amt oder in den Medien eine Funktion bekleiden. NIEMALS MEHR !

    UND AN ALLE DIE MEINEN KOMMENTAR LESEN !
    Wir sind ein e Mannschaft. Ob Arbeiter, Angestellter, Rentner, Hanwerker, Selbständiger oder was auch immer, wir sind EIN VOLK. Wir alle tragen den heißen Wunsch im Herzen, unser geliebtes deutsches Vaterland , unsere schöne HEIMAT zum Andenken an unsere Väter und vor allem für DIE ZUKUNFT UNSERER KINDER wieder aufzurichten ! Und JEDER, egal ob Hooligan, BÜRGER, Burschenschafter, und wer auch sonst immer, der MIT UNS ist in dieser Sache, IST EINER VON UNS ! Und ihn gilt es zu unterstützen ! Für unsere Feinde sind WIR ALLE OHNE AUSNAHME Nazis ! !
    Und dass MUSS EUCH EGAL SEIN ! ! Hört auf Euch zu rechtfertigen und nehmt es hin. Damit nehmt ihr unseren Feinden die stärkste aller Waffen ! !
    Damit macht ihr sie WEHRLOS ! ,
    Akif Pirincci sagt es in seinem Buch ganz deutlich :
    „Es ist mir egal, ob man mich einen Nazi oder eine Klobürste schimpft!“
    UND GENAU DAS MUSS UNSERE EINSTELLUNG SEIN ! !
    MACH ENDLICH DICH FREI
    VON DESTRUKTIVER DISTANZIEREI !

    Wir alle sind in unseren Herzen Brüder und Schwestern. Also reichen wir uns ALLE DIE HÄNDE ! Denn:

    GEMEINSAM SIND WIR STARK !

    FÜR UNSER GELIEBTES DEUTSCHLAND UND DIE IN UNSEREM GRUNDGESETZ VERBRIEFTEN GRUNDRECHTE!

    FÜR UNSERE DEUTSCHE HEIMAT !

    WIE DIE ZUKUNFT UNSERER KINDER ! ! !
    RUFE ICH EUCH ALLEN ZU :

    AHU – AHU – AHU ! ! !

  66. #72 Freya- (29. Nov 2014 12:11)

    @ #68 Zeckenzange (29. Nov 2014 11:39)

    Ohne martialische Auftritte werden wir nichts verändern. Nur das kommt OBEN an.

    —————————

    Das kommt sogar sehr gut oben an, nämlich in der gewünschten Form, endlich die „Nazi“- Bilder der Öffentlichkeit liefern zu können, auf die man in Dresden leider vergeblich gehofft hatte!

  67. #66 Jörg33

    -Was lange währt wird RICHTIG gut !

    Ruhig Blut, schön, dass Du auch heiß bist. Die Devise heißt abwarten und es mir gleichtun. Jetzt erst einmal die Reihen beruhigen, den Zweiflern und Schwarzsehern MUT zusprechen und beim nächsten Mal UNBEDINGT DABEI SEIN.

    Alles andere kommt, davon bin ich felsenfest überzeugt, nachdem ich in Köln den Hauptredner vor der Demo, in Hannover einen Organisator nach der Demo und in Dresden fast das ganze ORGA Team sprechen konnte.

    Also, Kraft, Wille und Hoffnung sind entscheidend für das Gelingen einer Sache. Ob beim Stabhochspringer vor dem Olympiasprung, ob beim Boxer vor dem Titelkampf, ob bei einer beruflichen Herausforderung oder bei UNSERER GEMEINSAMEN Sache. Die Weichen für den Erfolg stellt man schon zuvor. UND ZWAR IM EIGENEN KOPF ! !

    AHU ! ! !

  68. @ #72 Freya- (29. Nov 2014 12:11)

    Ohne martialische Auftritte werden wir nichts verändern. Nur das kommt OBEN an.

    -> Da bin ich ganz Deiner Meinung!

    ——————————————–

    @#76 Kriegsgott (29. Nov 2014 12:30)

    Das kommt davon, weil sich jeder von jedem distanziert.

    Sehr schlecht.

    –>
    Stimmt! Ich grenze mich von niemandem ab der auf meiner Seite steht. Nicht von Hools, nicht von NPD, nicht von Pro-irgendwas, nicht von Pegida…

    Warum sollte ich das tun?

    Weil der Spiegel und die ARD das sagt, oder ich mich nicht als rechts abstempeln lassen will?

    Das ist mir scheißegal!
    Ich war und bin rechts!

    Die Türkei den Türken und Deutschland den Deutschen – so einfach ist das.

  69. #56 Silver (29. Nov 2014 00:51)

    Von magn1ficus soll ich euch ausrichten das ihr morgen auf die Homepage schauen und die füsse still halten sollt 😉

    Danke.

  70. #72 Freya- (29. Nov 2014 12:11)

    #76 Kriegsgott (29. Nov 2014 12:30)

    81 Joerg33 (29. Nov 2014 13:11)

    So sieht es aus.Ich distanziere mich auch schon seit etlichen Jahren von niemanden mehr.
    Ist doch sowieso egal.Die haben ihre vorgefertigten Denkschablonen und die werden Sie nicht ändern nur weil man sich von jemanden distanziert.
    Auch mit der Gewaltfreiheit ist das so eine Sache.In Köln gab es keine nennenswerte Gewalt,aber trotzdem wird von Gewaltexzessen fabuliert.
    Also ist es egal was man macht.Schlimmer kanns kaum noch werden.
    Wenn mich alle als rechtradikalen Gewalttäter sehen dann kann ich mich auch so verhalten,so what?

    Schon mal was davon gehört das sich Gutmenschen oder linke von der terroristischen „Anti“-Fa/SA
    distanzieren?
    Auf den Tag können wir lange warten.

    Nur vereint können wir was bewegen.

  71. Naaj, ich denke die Irrtationen rund um „SaGeSa“ dürften da auch mitreinspielen.

    Letztlich ist doch ohnehin die Frage wozu man irgendwelche Foren, Communities etc braucht oder brauchen soll?

    Mit Verlaub – ich kenne keine Hool-, Alt-Hool oder auch Ultra-Gruppierung oder Kutten_Fan-Club bei der ein Internetforum irgendwie wirklich wichtig wäre.

    a) Zur allgemeinen Nachrichten- und Informationsermittlung gibt es sicherlich genug nonkonforme Seiten – wie zB PI.

    b) Zur Mobilisierung nach außen bringt sowas garnix, da man Leute die das Ding nicht kennen und sich erst registrieren müssen, natürlich nicht erreicht.

    c) Großartige politische Elaborate und Diskussionen braucht man dort auch nicht zu verfassen oder zu führen – zu ersterem hat man kein Mandat und andere Leute können sowas sicherlich besser und wirklich iinhaltlich-ausgewogen-fundiert wird dort wohl auch kaum diskutiert worden sein.

    Bleibt also eine reine Spielwiese für Internethooligans (wozu sollte sonst das veröffentlichen von Daten irgendwelcher Antifa–Kiddies dienen? Wenn es dort was persönlich zu regeln gibt, wird man sicherlich nicht vorab einen Forumseintrag verfassen…), den ein oder anderen Selbstdarsteller, Provokateuere und VSler und dauerkommentaroen, denen es auf Welt & PI wohl zu langweilig ist.

    Für Informationsvermittlung und Mobilisierung im Vorfeld & Nachgang von Großveranstaltungen (welche sinnvollerweise ja eh nur zu den Länderspielpausen alle paar Monate stattfinden können) reicht ne statische Seite völlig aus. Mitfahrgelegenheiten kann man auch über nen Kommentarstrang in ner entsprechenden Rubrik koordinieren.

    Aber klar – was die Informationsvermittlung auf diese Weise angeht, da können die Jungs sich schon ein wenig verbessern. Andererseits findet man auf den Webseiten von Hool-, Ultra- oder Rockergruppierungen auch selten aktuelle Infos (und schon garnicht SDetails wer sich wo mit wem geboxt hat).

    Wen’s angeht, der weiß halt Bescheid oder kennt jemanden der jemanden kennt der Bescheid weiß 😉

  72. Mich erschüttert diese unvorstellbare Gewalt und der Hass, den das System einer jungen Oppositionsstimme entgegenbringt. Ich hätte sowas in meinem Land nicht für möglich gehalten.
    Aber die HoGeSa hat Nehmerqualität. Warten wir ab.

  73. Ich war auch in Köln und Hannover dabei. Die HOGESA-Demo in Köln hat mich schon beeindruckt, die Hooligangs hatten sich sehr kraftvoll präsentiert. Und den Bus hat die Polizei doch extra für die Presse hingestellt. Ich denke das war geplant. So nach dem Motto „Hier, da habt ihr was zum spielen“. In Hannover lief das unter meiner Erwartung. Deshalb hoffe ich auf eine Fortsetzung. Also, an alle HOGESA-Fans und Aktivisten, macht bitte weiter. Wir brauchen euch.

  74. #28 Diedeldie (28. Nov 2014 22:11)

    #16 Kriegsgott (28. Nov 2014 21:58)

    Es sind völlig unterschiedliche Bewegungen.

    Und das ist gut.

    Die Vielfalt machts doch aus.
    – – –
    Getrennt marschieren, vereint schlagen.
    (Generalfeldmarschall Helmuth von Moltke)

Comments are closed.