Die Grünen sind für Bundespräsident Joachim Gaucks Vorschlag, Entschädigungen an Griechenland für Nazi-Kriegsverbrechen zu prüfen. „Gauck hat recht“, sagte der Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter (Foto). „Unabhängig von den aktuellen Problemen Griechenlands sollte sich die Bundesregierung der Debatte stellen, welche Formen der zumindest teilweisen Entschädigung für diese Verbrechen die richtigen sind.“ Und es gibt noch mehr Fässer, die aufgemacht werden sollen.

Natürlich würde eine Zahlung an Griechenland die halbe Welt auf den Plan rufen. Auch Guatemala, Haiti, Mexiko, Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Paraguay, Uruguay, Peru, Äthiopien, der Irak, Iran, Ägypten, Syrien und der Libanon haben uns Nazis den Krieg erklärt und 1945 gewonnen.

Da sind aber noch andere auf der Warteliste. Keine fünf Minuten, nachdem hier endlich gesagt wurde, die Türken hätten in Armenien einen Völkermord begangen, war schon von der deutschen Mitschuld die Rede, denn wir, also Kaiser Wilhelm und ein Dutzend Offiziere, hätten schließlich davon gewußt und seien 1916 nicht eingeschritten, obwohl wir damals anscheinend keine anderen Probleme hatten.

Und ganz aktuell fordert jetzt die frühere SPD-Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul, der es gerade anscheinend langweilig ist, dass wir die „Verbrechen“ an den Hereros (90.000 Tote) im damaligen Deutsch-Südwestafrika als Völkermord anerkennen. In Namibia warten sie schon lange darauf, dass endlich richtig Kohle fließt. Als ob noch kein Cent geflossen wäre! Bisher haben wir mindestens 1 Milliarde Euro an Namibia (2 Mio. Einwohner) als Entwicklungshilfe gezahlt, was dort natürlich versickert ist. Aber das zählt alles nichts. Bei Völkermord wird alles mindestens mal Zehn neu berechnet.

Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern? Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. Linke und Grüne leiden sehr oft an akutem Sprechdurchfall.
    mehr fällt mir spontan nicht ein.Evtl. liegt es an Bio macht schön.

    p-town

  2. Diese Witzfiguren können mit dem Geld so um sich schmeißen, weil Millionen verhasste „Deutsche“ dafür jeden Tag hart arbeiten gehen können.

  3. Wer ist das eigentlich dieser Verbrecher „Anton Hofreiter“?
    Wer solche Politik gegen das eigene Volk vertritt begeht einen Eidesbruch .
    Er hat doch einen Eid geschworen oder etwa nicht ?

  4. „Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern?“

    Na warum wohl? Weil sie wollen, dass „Deutschland verrecke!“.

  5. Erinnert mich an den Trödeltrupp,diese Politverbrecher organisieren einen deutschen Hausflohmarkt und alle können kommen und sich bedienen,danach machen wir den Laden zu und fusionieren mit der allüberall geliebten Türkei…
    Dann wäre endlich Ruhe mit den Geschenken…
    Aber die bekommen ja immer ihre Kohle und der alten Frau bleibt noch nicht einmal genug Geld um ihr Haustier ordentlich zu versorgen…von eigenen Ansprüchen mal gar nicht zu reden…

  6. ich hab es schon mal geschrieben: Bestimmt soll Deutschland auch an die Tiere bezahlen, die im Krieg getötet wurden und für die Luftverschmutzung durch die Bomben u.s.w. (Ironie off)
    Es ist nicht mehr anständig, was da von rot/grün/Kirche verlangt wird.

  7. Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    Das ist die entscheidene Frage, denn die linksgrünen Verrückten und Deutschlandabschaffer hätten gar keinen Zugriff auf deutsches Geld, wenn die Wähler sie nicht wählen würden.

    Was treibt also so viele Deutsche dazu, diese Leute immer wieder zu wählen?
    Ist es Selbthass? Möchten die Deutschen gerne ausgeplündert und abgeschafft werden? Dann wäre die Wahl der „Grünen“ verständlich und logisch.

    Oder ist es eher eine Mischung aus Hedonismus und Gleichgültigkeit?
    Wem es viel zu gut geht, der leistet sich utopische grüne Milliardengräber, den stört es nicht, wenn Millionen Fremder in die Sozialsysteme eindringen, den stört es nicht, wenn Milliarden Euro ans Ausland verteilt werden.

    Das geht alles nur, wenn es den Leuten zu gut geht.

    Wer selbst um jeden Cent kämpfen muss, der sieht nicht ein, warum seine Steuern nach Afrika oder Griechenland verteilt werden, der sieht nicht ein, warum er als Einheimischer schlechter als ein Neger gestellt wird.

  8. Warum fangen die Grünen nicht damit an Entschädigungen an ihre Kindersex-Opfer zu zahlen? Warum bezahlen die Grünen nicht für ihre pädophile Vergangenheit? Weil die Grünen noch immer den Sex mit Kindern wollen, ihn aber durch einen „Bildungsplan“ tarnen?
    Wem dient Joachim Gauck?

  9. Halb-OT
    Anton Hofreiter |
    Grünen-Chef hinterzieht
    Steuern für Zweitwohnung
    Rückendeckung aus den eigenen Reihen

    Berlin – Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter (44) hat jahrelang keine Steuern für seine Zweitwohnung in Berlin abgeführt. Das bestätigte der Spitzenpolitiker auf BILD-Anfrage.

    Hofreiter war 2005 für die Grünen in den Bundestag eingezogen. Eigentlich hätte er damals innerhalb von zwei Wochen seine Zweitwohnung beim Einwohnermeldeamt angeben müssen. Ein Verstoß gegen diese Meldepflicht ist eine Ordnungswidrigkeit (bis zu 500 Euro Geldbuße).

    Hofreiter: „Das ist ein Fehler, den ich bedaure. Ich kann ihn leider nicht ungeschehen machen, sondern nur schnellstmöglich beheben. Die Anmeldung habe ich deshalb jetzt nachgeholt.“

    http://www.bild.de/politik/inland/dr-anton-hofreiter/gruenen-fraktionschef-hinterzieht-steuern-fuer-zweitwohnung-35901772.bild.html

    Was hat dieses Mitglied der Pädophilen-Partei die Grünen-Deutschlandabschaffer noch in der Öffentlichkeit verloren?

  10. Herr Hofreiter, Reichsrethoriker der Grünen Partei, der Berufsgutmenschen mit dem Drang Wahrheit und WIrklichkeit zu verdrehen, ist ein Beispiel verlogenster Deutscher Politik. Vor 2 Jahren wusste der Herr gar nicht, dass die NAzis Griechenland besetzten, sie haben es ihm nun gesagt. Dass das OSmanische Reich (heute Türkei) mit den Nazis paktierte und es muslimsche SS-Truppen gab, kann er auch nicht wissen. Dass die Poltik gegen Israel mit dem Drang alle Juden zu vernichten immanent ist, will er nicht wahrhaben. Da kann man auch vergessen, dass Griechenland dringend Geld braucht, egal wie, Hauptsache von uns Deutschen, die buckeln gehen. Die führen sich auf wie die Herrenmenschen damals, sie wollen bestimmen, was für das Volk gut ist, zahlen!!!

  11. #11 Kriegsgott

    10 Jahre lang Steuern hinterzogen ,obwohl die Bundestagsverwaltung jeden Abgeordneten schriftlich darauf hingewiesen hat die Zweitwohnung anzumelden.
    Andere Politiker mußten schon wegen weniger zurücktreten.
    ——-

    Derweil ebben die Ausschreitungen in Hamburg nicht ab. Auch gestern Nacht gab es Randale !

    http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2015/Mai/Mit-Flaschen-und-Steinen-Erneute-Krawalle-nach-Demo-im-Schanzenviertel

    Ich bin gespannt ob Olaf Scholz am Montag was dazu sagt !

  12. Dieser Hofreiter, diese bayrische Weißwurscht, was arbeitet der eigentlich?

    Ich meine, richtig arbeiten, und nicht im Plenarsaal des DB dumm rumhocken und Müll schwätzen!
    Kann der auch was produktives?

  13. Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern?

    Es geht wohl um den Pimmelgrößen-Vergleichswettbewerb namens „Wer ist der größte und beste Gutmensch im ganzen Land“ ausgetragen von Leuten, die noch nie ihrem Leben ein Büro oder eine Fabrik von innen gesehen haben.

    Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    In einem seiner sehr raren lichten Momente hat Guido Westerwelle das ganze als spätrömische Dekadenz bezeichnet womit er absolut recht hat. Ich glaube er hat sich jedoch später dafür entschuldigt 🙂 Was macht G.W. eigentlich z.Zt?

  14. Wird auch eine Entschädigung gezahlt wenn plötzlich alle GRÜNEN und Gutmenschen tot umfallen würden?
    Wer ist Begünstigter in diesem Fall?
    Fragen über Fragen…

  15. + Die roten und grünen Sozialisten
    hassen den Kapitalismus, aber nicht das Geld – und die Abgaben der deutschen Werktätigen.
    + Die roten und grünen Sozialisten verschleudern das Geld, die Abgaben, der deutschen Werktätigen.
    + Die roten und grünen Sozialisten ernähren sich von dem Geld, den Abgaben der deutschen Werktätigen.
    + Die Roten und Grünen haben nicht im Schweiße ihres Angesichts ihr Brot verdient, sondern mit Propaganda, mit Lippenbekenntnissen, Heuchelgerede.

    +++++++++++++++++

    OT

    VERRÄTER UND CHRISLAMISTEN IM VATIKAN

    03 Mai 2015, 08:00
    Kardinal besucht muslimische Flüchtlinge in Bagdad

    Bagdad – Vatikanstadt (kath.net/KAP) Ein ranghoher Mitarbeiter von Papst Franziskus hat in der irakischen Hauptstadt Bagdad rund 1.000 muslimische Flüchtlinge in einer Moschee besucht. Kardinal Leonardo Sandri, Präfekt der vatikanischen Ostkirchenkongregation, überbrachte den Sunniten, die vor der Terrormiliz „Islamischer Staat“ aus der Provinz Anbar geflohen sind, am Samstag Grüße des Papstes und eine Geldspende…““
    http://kath.net/news/50402

    ES HÄTTE VOLLKOMMEN GENÜGT, CHRISTL. FLÜCHTLINGE ZU BESUCHEN!

    Oder kommen etwa Islam-Führer und verteilen Spenden an Christen???
    Das ganze Spendengetue im Islam ist nur für Muslime, d.h. die Spenden sind nur für Muslime.

  16. #11 Kriegsgott

    Wozu braucht der Heini eine Zweitwohnung?

    Man sollte diese Bleibe den „Asylanten“
    empfehlen. Mit Wegskizze….;)

  17. #8 Heisenberg73 (03. Mai 2015 13:52)

    Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    Das ist die entscheidene Frage, denn die linksgrünen Verrückten und Deutschlandabschaffer hätten gar keinen Zugriff auf deutsches Geld, wenn die Wähler sie nicht wählen würden.

    Was treibt also so viele Deutsche dazu, diese Leute immer wieder zu wählen?
    Ist es Selbthass? Möchten die Deutschen gerne ausgeplündert und abgeschafft werden? Dann wäre die Wahl der “Grünen” verständlich und logisch.
    ———————————————
    Genau richtig erkannt !
    „Die Deutschen“, egal welcher Generationen haben ein tief, tief sitzendes Schuldgefühl gepaart mit Selbsthass in sich. Die wachen morgens auf und fühlen sich schon schuldig. Systempolitikverbrecher und Lügenpresse setzen alles dran diesen Schuldkomplex aufrechtzuerhalten :“Wir müssen…“.

    Der Rest der Bevölkerung ist gleichgültig, haben resigniert, sind politisch desinteressiert, lebt in den Tag hinein oder sehen keine politische Alternative, die man wählen könnte, was ich durchaus nachvollziehen kann. Einige sind alt und hoffen daß der Kelch an ihnen noch grade noch so eben vorüber gehen wird.

  18. Aber er hat wenigstens „Die Haare schön“!

    Besser als Claudia Fathima!
    😉

  19. Die antideutschen Politiker werden Milliarden an Reparationen bezahlen, darauf wette ich einen Kasten Bier. Merkel und die Sozis werden bald auf die Linie von Gauck und der grünen Sekte einschwenken und zahlen und zahlen und zahlen.

  20. #20 Maria-Bernhardine (03. Mai 2015 14:05) Your comment is awaiting moderation.

    Weshalb dieses denn??? Habe kein einziges „böses“ oder „grenzwertiges“ Wort verwendet! Das geht jetzt aber zu weit! Ich bin sauer!

  21. @ gegendenstrom

    Bitte etwas mehr Respekt vor Weisswürsten ja?!

    Die können nix für die Hippiedummheit!

  22. @ #17 Tritt-Ihn

    10 Jahre lang Steuern hinterzogen ,obwohl die Bundestagsverwaltung jeden Abgeordneten schriftlich darauf hingewiesen hat die Zweitwohnung anzumelden.
    Andere Politiker mußten schon wegen weniger zurücktreten.

    PI sollte mal einen Artikel aufmachen, die Straftaten der deutschen Politiker.
    Das wird lustig!

    @ #20 gegendenstrom

    Wozu braucht der Heini eine Zweitwohnung?

    Man sollte diese Bleibe den “Asylanten”
    empfehlen. Mit Wegskizze….;)

    Um Steuern zu sparen.
    Auf der einen Seite behält man Steuern und Einnahmen ein und auf der anderen Seite nimmt man Steuerbegünstigungen in Anspruch.
    So tickt dieser Biologe. 😉

    Wissenschaftliche Karriere
    Ein Jahr nach dem Abitur im Jahr 1990 am Asam-Gymnasium München begann Hofreiter ein Studium der Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), das er im Jahr 1997 als Diplom-Biologe abschloss. Im September 2003 promovierte er am Institut für Systematische Botanik der LMU über die südamerikanische Pflanzengattung Bomarea zum Dr. rer. nat.[1] Anschließend war er bis 2006 an diesem Institut als Post-Doktorand tätig. Sein botanisches Autorenkürzel lautet „Hofreiter“.
    Quelle Wikipedia

    Blöd ist dieser Typ nicht, nur Dunkel-Grün. 😉

  23. Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    Das werde ich ebenfalls nie begreifen. Sägen fröhlich an dem Ast, auf dem sie selber sitzen und sind zu dumm das zu begreifen.

  24. #25 Durchblicker

    Die antideutschen Politiker werden Milliarden an Reparationen bezahlen, darauf wette ich einen Kasten Bier.

    ——————————–

    Mit Bier wird wohl nichts, den Kasten können Sie gleich erstmal leer trinken und das Pfand unserer Bundesregierung zum verschleudern in fremde Länder überweisen.

    Ausserdem ist Bier trinken eh total Nazi.

  25. #20 Hans.Rosenthal (03. Mai 2015 14:05)
    Wird auch eine Entschädigung gezahlt wenn plötzlich alle GRÜNEN und Gutmenschen tot umfallen würden?
    Wer ist Begünstigter in diesem Fall?
    Fragen über Fragen…

    Wo ist da der Schaden?

  26. Am besten lösen wir das mit Sklaven aus!

    Also alle Linken und Grünen werden auf Lebenszeit als Sklaven ausgeliehen, damit sie ihre selbsternannte Erb-Schuld endlich abarbeiten können!

    Tot nehmen wir die dann gerne wieder zurück und machen daraus Biomüll…

  27. Ich kann ehrlich gesagt die Kommentare wie zB.
    Die Deutschen sind ja selbst Schuld.
    . Ihr habt diese Parteien ja selbst gewählt usw.
    nicht mehr hören bzw. lesen.
    Es müsste doch fast jeden klar sein, dass ab der Generation bereits von klein an eine Umerziehung stattgefunden hat. Daher sind sich die meisten
    Der umerzogenen so sicher,dass sie das einzig richtige tun.
    Um diesen verwirrten Mist wieder aus ihren Köpfen zu bekommen bedarf es mehr als nur diese lapidaren
    Äußerungen wie zB. „Ihr habt es ja so gewollt“.

    Ähnlich verhält es sich mit den älteren Generationen. Wo man meistens hört ich habe die Partei xyz schon immer gewählt und wähle sie auch weiterhin. Die anderen Parteien machen es ja auch nicht besser… usw.

    Wie gesagt mit den Äußerungen „selbst Schuld“ usw.
    Ist niemanden geholfen und diese ändern auch nichts.
    Ich weiß allerdings auch nicht wie man diese Menschen überzeugen könnte, das ihr Weg gerade zu ins verderben führt.
    Meistens sind diese Menschen leider völlig beratungsresistent.
    Nur wer noch selbstständig denken kann, hat auch die Möglichkeit etwas zu verändern.

  28. #33 WahrerSozialDemokrat (03. Mai 2015 14:26)

    DIESER Vorschlag ist der beste des Tages!
    Darauf sollte man einen trinken. 😀

  29. Die Deutschen mit ihrer Schuld,,Muaaha
    Die Deutschen sind bei weitem das beste und liebste Volk, was Fuehrer und Politiker machen hat nichts mit Deutsch sein zu tun.
    Wir haben unsere eigene Identitaet und nur weil unsere Politiker Aloecher waren uns sind, ist es das Deutsche Volk noch lange nicht!

  30. Als nächstes kommen noch die Italiener mit Schadensersatzforderungen ,weil Arminius bei Kalkriese (Osnabrück) drei römische Legionen abgeschlachtet hat.

    Hauptsache wir können den deutschen Schuldkult weiter befeuern!

    🙄

  31. Ich fordere auch Entschädigung. Und zwar dafür, daß sich mein Gehalt nach der Euro Einführung halbiert hat, dafür daß meine Altersvorsorge gerade den Bach heruntergeht, dafür daß mein Erspartes jeden Tag weniger wert ist, und dafür daß mein verbliebenes Geld bald nichts mehr wert ist dank dem Pleiteankaufprogramm der EZB. Als ob das nicht genug wäre, wird der Rest des Landes mit Millionen Flüchtlingen überflutet, die eigene Bevölkerung bespitzelt und unsere Wirtschaft verraten und verkauft. Hinzu kommen die Katastrophe in der Ukraine und die auf Dauer zerstörten Beziehungen zu Russland. Und wenn denen nichts mehr einfällt, wo sie unser Geld noch alles raushauen können, der zweite Weltkrieg zieht immer.

  32. OT
    Nachlese: 1. Mai in Lehrte mit Wagenknecht von der ehemaligen Mauermörderpartei als Galionsfigur UND ÖKUMENISCHER ANDACHT.

    „Die Kundgebung beginnt um 10.00 Uhr mit einer ökumenischen Andacht, die auf dem Rathausplatz stattfindet. Der Pfarrer der katholischen Gemeinde Roman Blasikiewicz hält zusammen mit der evangelischen Pastorin Gesa Steingräber-Broder die Andacht .“Marktspiegel

    http://www.myheimat.de/lehrte/politik/-links-pfarrer-roman-blasikiewicz-rechts-pastorin-gesa-steingraeber-brodert-m3473788,2684487.html

    Dieses Bild hat zeitgeschichtliche Brisanz: Der katholische Lehrter Pfarrer Roman Blasikiewicz und die evangelische Pastorin Gesa Steingräber-Broder geben der Veranstaltung der ehemaligen Mauermörderpartei ihren Segen.
    Ich bin sehr erschrocken, als ich das Foto sah und von der Andacht las. Wie weit ist es in unserer Republik bereits gekommen, daß die christlichen Kirchen eine Andacht für eine Veranstaltung der ehemaligen Mauermörderpartei halten!
    „Bürgermeister Klaus Sidortschuk(SPD) ging auf den Umfang dieser 1. Maifeier hier in Lehrte ein, die mit der Veranstaltung in Hannover einer der größten in Niedersachsen ist und immer mit besonderen externen Rednern, Rednerinnen aufwarten kann. Auch er ging ausführlich auf Rassismus und Ausgrenzung von Flüchtlingen ein und bat alle Anwesenden die besondere Erklärung hierzu, zu unterschreiben. Er erwähnte zu diesen Papier, auch die “ Erstunterzeichner “ wie Roland Schütz ( Grüne ), Felix Rissek ( Lehrter Bündnis gegen Rechts ) , Bodo Wichmann ( SPD ), Hans – Joachim Deneke – Jöhrens ( CDU ) , DRK Vorsitzender Achim Rüter , Udo Gallowski und Sonja Truffel
    ( Stadtmarketing ), Günter May vormals Chef des Ausländerarbeitskreis, DGB Ortskartellvorsitzender Reinhard Nold und weitere mehr. Jeder Bürger sollte diese Erklärung mit seiner persönlichen Unterschrift unbedingt unterstützen.“ myheimat
    Ich hätte gern gewußt, wieviel Bürger unterschrieben haben.
    Ich meine, daß die Anzahl der Neugierigen recht überschaubar war (Fotos), wenn man bedenkt, welch ein Aufwand für das Programm betrieben wurde.
    Viele wollten wohl auch nur einmal einen Blick auf die Wagenknecht werfen.

    P.S
    Zum Thema 1. Mai in Lehrte

    #66 Bruder Tuck (30. Apr 2015 13:30)

  33. #34 regentropfen (03. Mai 2015 14:27)

    mit den Äußerungen “selbst Schuld” usw.
    Ist niemanden geholfen und diese ändern auch nichts.

    Volle Zustimmung. Zumal viele von uns ja auch ehemalige Gutmenschen sind. Bei manschen dauert’s halt länger. Das „selbst Schuld“ ist aber wohl auch eher als Ausdruck der Verzweiflung zu sehen, da sich das Zeitfenster schließt.

  34. Das Warum/Wieso und Weshalb zu diskutieren ist doch nur Zeitverschwendung.

    Wir werden blechen und das war vom ersten Tag an klar.

    Egal wer wo und auf welcher Seite in den WKII involviert war.
    Er braucht nichts weiter tun um zu fordern.

    Befürworter unter unseren Politikern wird es immer geben.

    Ihr müsst es kapieren.

    Die verteilen unsere Kohle, nicht ihre und da kann man schon mal großzügig sein.

    Die deutsche Politik verachtet unser Volk – so einfach ist das.

  35. o.t.

    Juhu Deutschland, wir kommen!

    4200 junge, tatkräftige, zu allem bereite
    junge Männer wurden in den letzten 24 Stunden
    auf dem gefährlichen Weg ins Paradies
    „gerettet“.

    Refjutschis welkam.

  36. Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern?

    Die Erklärung ist sehr einfach. Es liegt in der Natur Volksverräters, dem verhassten Volk möglichst viel Schaden zuzufügen, es auszubeuten, zu knechten, zu verschulden und am Ende zu zerbrechen. Und diese durch öffentliche Mittel gut saturierten aber moralisch verdorbenen Menschen machen nicht einmal einen Hehl daraus, dass sie Deutschland hassen.

    Man kann nicht einfach Volksfeinde in Schlüsselpositionen setzen und sich dann wundern, warum diese eifrig das Wohl der Bevölkerung mindern.

  37. Sozialisten können nicht anders.

    Sie müssen das Geld der Bürger an andere verteilen.

  38. #34 regentropfen (03. Mai 2015 14:27)

    Ich weiß allerdings auch nicht wie man diese Menschen überzeugen könnte, das ihr Weg gerade zu ins verderben führt.
    Meistens sind diese Menschen leider völlig beratungsresistent.

    —————-

    Man keinen aufwecken, der gar nicht aufwachen will.
    Zeitverschwendung.
    Die Masse wird – wie immer – erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Daran können wir hier gar nichts ändern.

    Dazu auch ein gutes YT Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=o2lkyBBnl0E

  39. #27 Zornerei (03. Mai 2015 14:11)
    @ gegendenstrom

    Bitte etwas mehr Respekt vor Weisswürsten ja?!

    Das ist auch keine Weißwurscht, allenfalls eine Kohlwurst, eher ein Grünkernbratling.

  40. Deutsche müssen Reparationen an Vietnam zahlen!
    Auch Vietnam kann Reparationsforderungen an Deutschland stellen. Präsi Gauck und Spezi Hofreiter haben das nur noch nicht begriffen. Der Grund ist, dass Deutschland die Amerikaner nicht im WKII besiegt hat. Erst dadurch waren die Amerikaner in der Lage, Krieg gegen Vietnam zu führen und dort Kriegsverbrechen zu verüben. Deutschland muss immer und ewig büßen damit so etwas nie wieder passiert!

  41. „Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern?“
    __________________________________________

    Naja, Henryk M. Broder hat angesichts der Schuldfrage Deutschlands am Holocaust an den Armeniern das Alleinstellungsmerkmal des Holocaust nur an den Juden, wie es durch Außenminster Steinmeier geäußert wurde, als „Sündenstolz“ der Deutschen bezeichnet.

  42. Die Grünen sind für Bundespräsident Joachim Gaucks Vorschlag, Entschädigungen an Griechenland für Nazi-Kriegsverbrechen zu prüfen. „Gauck hat recht“, sagte der Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter (Foto).

    Ja, äh…
    Diese Drogenbande ist doch grundsätzlich für ALLES, was diesen Staat tiefer in den Abgrund zieht.
    Hier ein paar Milliönchen, dort ein paar hundert mio Sozialschmarotzer und Vergewaltiger „Flüchtlinge“….

    Einfach während der Wahlkämpfe kurz vor dem Stand ein paar lecker Zwieback kauen und vor dem Fähnchengesabber wieder ausspeien.
    Mach ich das nur alleine so oder was ?

    Danach ist erst mal Ruhe um den Holztisch. Und anzuzeigen ist Übelkeit auch nicht, Leute.
    Ist sogar noch schneller gemacht, als immer wieder aufgeregte Kommentare um diesen Sauhaufen erdenken zu müssen.
    :mrgreen:

  43. Auch ich habe mal GRÜN gewählt in den frühen 90gern, Europawahl, weil ich träumte, wer wenn nicht die Grünen unternimmt etwas gegen die unsäglichen Tiertransporte in islamische Länder um dort grausam geschächtet zu werden.

    Im EU-Parlament sitzen sie schon lange herum.

    An den Transporten hat sich bis heute nichts geändert außer dass die Rinder, Pferde, Schafe unterwegs angeblich ein wenig öfter Wasser bekommen.

    Störche, halbe Gänseschwärme, Fledermäuse liegen unter den beschissenen Windmühlen.

    Hauptsache, zum Nachteil Deutschlands werden die AKWs abgeschaltet.

    Das ist GRÜN, wie es leibt und lebt.
    Eine hässliche Fratze.

    Und die Merkel (angeblich CDU) klaut deren Ideologie.

  44. Natürlich wird die DEUTSCHLAND VERRECKE-Riege der Rotzgrünen immer wieder neue Wege finden um DE irgendwie zu schaden, ob durch forcierte Einwanderung oder wirtschaftlichen Bankrott!

  45. Nicht zu vergessen die Türkei, die am 23. Februar 1945 Deutschland den Krieg erklärt und m.W. bislang keinen Friedensvertrag mit Deutschland abgeschlossen hat.

  46. Die Grünen setzen doch nur die gewohnte Linie fort:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleissiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber gegengesteuert werdne, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    -Joschka Fischer

    Grüne sind entweder dämlich-naiv oder Volksverräter, in jedem Fall sollten sie die volle Auswirkung ihres Handelns zu spüren bekommen.

    Von daher: Asylantenheime und offene Heime für schwer Erziehbare in die Rotweingürtel!

  47. Geld über den ganzen Globus verteilen und dann hier auch noch betteln.

    http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article140439817/Wie-jeder-von-uns-Fluechtlingen-helfen-kann.html

    Hunderttausende Flüchtlinge aus aller Welt leben in Deutschland, täglich kommen weitere hinzu. Die Politik sucht nach Lösungen.

    Dabei können wir schon viel tun, um ihnen den Alltag zu erleichtern.

    Wohnraum zur Verfügung stellen

    😆

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article140343312/Ein-Finanzbeamter-als-Biedermann-und-Brandstifter.html

    Flüchtlinge in die WG aufnehmen

    Minderjährige Flüchtlinge betreuen

    Flüchtlingen im Alltag zur Seite stehen

    Geld für die Flüchtlingshilfe spenden<<

    Hallo! Schon mal was von Steuern gehört?

    ……………………………………..

    Eigentlich auch ne interessante Frage.

    Deutschland hat eines der freiesten Mediensysteme – warum wirkt es so gleichgeschaltet?

    http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/tag-der-pressefreiheit-die-binde-vor-den-augen-der-journalisten/

  48. Es spricht nichts dagegen,
    wenn Gauck und seine linksgrüne Kumpanen,
    Gelder AUS EIGENER TASCHE in der Welt verteilen.

    Die sind doch alle Gutverdiener.

  49. Was treibt also so viele Deutsche dazu, diese Leute immer wieder zu wählen? …Wem es viel zu gut geht, der leistet sich utopische grüne Milliardengräber, den stört es nicht, wenn Millionen Fremder in die Sozialsysteme eindringen, den stört es nicht, wenn Milliarden Euro ans Ausland verteilt werden. Das geht alles nur, wenn es den Leuten zu gut geht.

    Den gleichen Gedanken habe ich schon lange. Auch ich frage mich immer wieder warum das Volk diese Leute immer wieder wählt. Ich denke mal, dass die meisten sich damit zufrieden geben, dass sie einen Job haben, dass sie die monatlichen Raten für’s Häuschen bezahlen können, dass sie alle paar Jahre sich ein neues Auto kaufen können, dass sie im Sommer für 2-3 Wochen in den Urlaub fliegen und an den Wochenenden in die Innenstadt zum shoppen gehen können. Die Leute wollen diesen Lebensstandard nicht gefährden. Sie wollen das Risiko nicht eingehen, dass sich in DE zu viel ändert, indem sie eine andere Partei wählen. Natürlich ballen sie die Faust in der Tasche wenn sie hören, wie viele Milliarden für zweifelhafte Rettungspakete verschwendet werden, oder wenn sie in der Zeitung von Politikern lesen, die irgendwelchen Lobbyverbänden näher stehen als dem eigenen Volk, oder wenn die Politik tausende Asylforderer ungeprüft ins Land lässt und trotz abgelehntem Antrag nicht abschiebt, denn die Bilder, die dann weltweit durch die Medien gingen, würden zu sehr nach Deportation aussehen, woraufhin man sich wieder einmal die altbekannten Nazi-Beschimpfungen anhören müsste… Es ist in der Tat ein schwer zu erklärendes Phänomen, dass die breite Masse der Bevölkerung ihre Unzufriedenheit nicht an der Wahlurne zum Ausdruck bringt. Wie schon gesagt, kann ich mir das nur so erklären, dass die meisten Menschen nicht wollen, dass sich in Deutschland zu viel ändert (wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich), und dafür ist man auch gerne bereit, die Schattenseiten dieses Wahlverhaltens in Kauf zu nehmen.

  50. #30 Lumi

    Wenn man beim astsägen den stamm im rücken hat, ist es besser, als wenn man den stamm vor sich sieht.

    Wenn ich den hofreiter so sehe, hat der mit sicherheit einen 1a-arier-nachweis. Da habe ich zum glück zwei dunkle flecke.

  51. Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern? Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    Das sind Wohlstandsdegeneraten, die Selbstmord begehen (und merken es nicht einmal).

  52. Wann haben die „GRÜNEN“ schon mal etwas FÜR und zum Nutzen Deutschland gefordert und gemacht?

  53. Vielleicht trägt Anton Hofreiter einen tiefen Schuldkomplex in sich, weil er so germanisch aussieht – wie der junge Siegfried ! Einen Flügelhelm aufgesetzt, und er würde auch dem Hermanns-Denkmal Konkurrenz machen 🙂
    Spaß (fast) beiseite, allein diese wirren Gedanken reichen schon aus, und morgen gibt es in Namibia 200.000 Herero-Nachfahren mehr, wetten dass ? 😉

  54. Slowakei, Bulgarien, Slowenien und Österreich können Erdogan verklagen. 2 x Krieg macht schon was aus.

  55. #59 bullwasher (03. Mai 2015 15:39)
    Die Gestalt oben auf dem Bild-das ist doch Jesus!

    Der grüne Messias wartet bis ihm Manna vom Himmel in die Hand fällt, damit er alle Unglücklichen dieser Welt beglücken kann.
    Es kommt aber nichts.

    Nur durch lange Haare wird man nicht zum Heiland.
    Und schon gar nicht mit solchem blöden Gesichtsausdruck.

  56. Chef Ankläger

    „Deutschland DARF KEINE Flüchtlinge ablehnen“ Deutschland könne es sich NIVHT leisten, Flüchtlinge abzulehnen, meint Josef Schuster, Chef des Zentralrates der Juden. Es habe Unheil über andere gebracht und stehe bei VIELEN Ländern in der Schuld.

    quelle: welt

  57. DIE SCHLEUSER-MASCHINE LÄUFT AUF HOCHTOUREN:

    http://kurier.at/politik/weltchronik/mehr-als-4200-bootsfluechtlinge-im-mittelmeer-gerettet/128.399.570

    Unter Leitung der italienischen Küstenwache sind am Samstag erneut mehr als 4200 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden, die meisten vor der libyschen Küste. An den Einsätzen seien insgesamt 16 Schiffe beteiligt gewesen, teilte die Küstenwache am späten Abend mit. Die Flüchtlinge sollen nun zur italienischen Insel Lampedusa, nach Sizilien und Kalabrien gebracht werden.

    Nach den Flüchtlingstragödien beschlossen die EU-Staats- und Regierungschefs auf einem Sondergipfel Ende April, die Mittel für die „Triton“-Überwachungsmission zu verdreifachen. „Triton“ hat seitdem statt drei rund neun Millionen Euro pro Monat zur Verfügung.

    Beachte, dass Invasoren „vor der libyschen Küste“ gerettet wurden, aber nicht zurück nach Afrika, sondern nach Europa (Lampedusa / Sizilien / Kalabrien) gebracht werden.
    Das ist die Einschleusung pur.
    Und ratet, wohin Invasoren weiter fahren werden.

    Invasoren retten / versorgen, Griechenland retten, Euro retten, alle möglichen Schmarotzer weltweit retten / zufrieden stellen, Ukraine retten / Russland bekämpfen –
    BALD KOLLABIERT DAS BUNTE SYSTEM UNTER DEN LASTEN.
    Der bunte Wahnsinn hat nur noch ein Paar Jahre.

  58. NICHT ZU VERGESSEN!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn Russland noch Reparations-Forderungen in mehrfacher Billionenhöhe stellt, dann kann Deutschland und kommende dt. Generationen einpacken.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    🙁

    Wir sollten mal überlegen ob wie nicht auch Frankreich (Napoleon ca. 1806 – 1817) und Schweden (1674/75) wegen Kriegsreparationen verklagen sollten..

    Sie haben uns auch überfallen und große Schäden angerichtet.

  59. Wenn er seine Zweitwohnung in Berlin nicht beim Einwohneramt angemeldet hat, dann hat er vermutlich auch jahrelang Fahrtkosten und andere Zuwendungen unrechtmäßig kassiert für die Fahrt von Bayern zum „Arbeitsplatz“ in Berlin. Da kommt reichlich KM-Geld zusammen.

  60. @ #68 Lepanto2014 (03. Mai 2015 16:15)

    Bevor der Fettwanst den Siegfried spielen kann,
    muß er erst noch 30 Kilo abspecken.

  61. Das mit der deutschen Mitschuld am Armenier-Genozid ist nicht ganz falsch – das Deutsche Reich hatte es in der Tat für sinnvoll befunden, den Türken ein wenig in den A… zu kriechen, es wurde sogar versucht, die Muslime des Osmanischen Reichs zum Dschihad für den Kaiser zu animieren. Mit dieser Idee waren die Deutschen damals der Zeit jedoch noch etwas voraus, insbesondere bei den Arabern kamen die Ideen des Arabischen Nationalismus (auf welche die Engländer setzten) damals besser an.
    Die Herero-Gechichte mit dem Armenier-Geozid gleichsetzen zu wollen ist Geschichtsklitterung (nicht nur wegen der unterschiedlichen Opferzahlen). Nach heutiger Gesetzgebung wäre es ein Völkermord, allerdings waren die Hereros damals im Krieg mit Deutschland und folgten ebenfalls nicht dem heutigen Kriegsrecht. Die Hereros waren auch kein alteingesessenes Volk sondern erst wenige Jahrzehnte davor unter Verdrängung anderer schwarzer Stämme eingewandert. Die Deutschen taten eigenlich nchts anderes als was die Schwarzen dort durchaus jahrhundertelang untereinander taten und teilweise noch tun – nur mit besseren Waffen eben. Das Vorgehen der deutschen Verwaltung hatte auch nicht die Billigung von Kaiser oder Parlament, aber die Kommunikation war damals etwas langsamer.

  62. Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern?

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Zitat von Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen

    Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    Diese Frage stelle ich mir unentwegt.

    Wer Grün wählt, macht Hackfleisch aus unserem Land

    Terry, Jan und Ska berichten aus ihrer ersten Parlamentswoche…grenzdebil

  63. Was hat denn diese grüne Filzlaus geraucht? Der Hitlergruß ist auch falsch. Das Geld was der beim Friseur gespart hat, kann er ja überall hin spenden.

  64. Da haben die zwielichtigen Zocker Griechen doch tatsächlich Erfolg mit der hervor gezauberten Nazikeule.Gut beobachtet und analysiert haben die Linken das deutsche Politikerpack.Hoffentlich kollabiert endlich dieses brd Konstrukt der Nationalmasochisten!

  65. Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern? Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    Ich lese in so einem linksverseuchten Forum mit, wo es von Gutmenschen nur so wimmelt. Die meisten davon Totalversager: Ausbildung (falls überhaupt vorhanden) in einem brotlosen Fach wie Psychologie, Soziologie oder ähnliches. Die meisten deswegen natürlich arbeitslos oder prekär beschäftigt, zumeist fachfremd, da sie als Soziologie keinen Job finden. Die wählen linksgrün, weil sie einerseits einen Schuldigen für ihr eigenes Versagen suchen (die Konzerne, das Systen, „die da oben“…) und andererseits sich wenigstens moralisch überlegen fühlen wollen, wenn sie schon beruflich nichts auf die Reihe kriegen.

  66. Klar doch, schließlich geht es ja nicht um das persönliche Geld von Antonia Hofreiter, sondern um die Steuern die wir hart erarbeiten. Die Närrinnen und Narren aus dem Parlament verprassen unser Geld wie Prinz Karneval die Kamellen. Freibier für alle.

    Hier ein aktuelles Beispiel:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article140122547/Fraktionen-geben-Steuergelder-exzessiv-fuer-PR-aus.html

    Wenn es also um Forderungen an uns geht, sollten wir nun auch prüfen welche Forderungen wir an andere stellen könnten.
    Da erinnere ich an die Folgen des Versailler Vertrages für uns, die in der Folge auch zum Aufstieg Adolf Hitlers geführt haben.

    Theodor Heuss, damals liberaler Reichstagsabgeordneter, 1932 in seiner Schrift Hitlers Weg: „Der Ausgangspunkt der nationalsozialistischen Bewegung ist nicht München, sondern Versailles.“

    John Maynard Keynes, der Vertreter des Schatzamts der britischen Delegation bei den Vertragsverhandlungen trat noch vor Abschluss der Verhandlungen unter Protest gegen die Vertragsbedingungen, die Deutschland auferlegt werden sollten, von seinem Posten in der Delegation zurück. Die wirtschaftlichen Folgen des Friedensvertrages würden sowohl die internationalen Wirtschaftsbeziehungen destabilisieren als auch größeren sozialen Sprengstoff für Deutschland mit sich führen.

    Allen Wirtschaftswissenschaftlern ist der brillante John Maynard Keynes ein Begriff. Er war britischer Ökonom, Politiker und Mathematiker. Er zählt zu den bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts und ist Namensgeber des Keynesianismus.

    Wir sollten also an die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Italien, Japan sowie Belgien, Bolivien, Brasilien, Kuba, Ecuador, Griechenland, Guatemala, Haiti, Hedschas, Honduras, Liberia, Nicaragua, Panama, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen, Siam, die Tschechoslowakei und Uruguay Forderungen stellen. Sie alle haben den vertrag von Versailles unterzeichnet und damit den Verfall Deutschlands und Aufstieg Hitlers zu verantworten.

  67. Der sieht so durchgegendert aus und redet laufend Schwachsinn!
    Seine Frisur erinnert an Inge Meisel.
    Ist er schwul?

  68. Vielleicht sehen wir da oben die nächste Bundeskanzlette.Mit solchen Forderungen ist die ja geradezu prädestiniert dazu.
    Michel,du musst aufwachen!

  69. Viele Grüne Politiker hätten besser Schiffsschaukelbremser oder Muscheltaucher werden sollen.
    Das wäre erheblich kostengünstiger für den Staat.
    Die eingesparten Steuern könnten dann dem Konsum und damit der Wirtschaft helfen.
    Eine geringe Arbeitslosenquote in Deutschland wäre die Folge.

  70. Die Grünen und die Gaukler haben irgendwie einen
    eigenen Schwur.

    Ich glaube der lautet:

    „Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um Deutschland zu schaden.“

  71. Zuerst sollten wir diesem Grünkommunisten Geld für einen Friseurbesuch und Körperpflege spenden. Selbst sein Foto stinkt schon.
    Ganz abgesehen davon, was er an Unsinn absondert.
    Ich war bei seinen Nazivorfahren nicht dabei, ich habe keine Schuld und ich zahle nichts!
    Sippenhaft über Generationen…. das würde diesen Schmarotzern gefallen.

  72. Die Grünen sind halt doch noch ein bisschen guter™, wenn es um das verteilen von fremdem Geld geht!

  73. Auf dem Bild ist die Antonia Hofreiterin zu sehen, wie er/sie/es leibt und lebt.

  74. #71 Esper Media Analysis
    (03. Mai 2015 16:19)
    Chef Ankläger

    “Deutschland DARF KEINE Flüchtlinge ablehnen” Deutschland könne es sich NIVHT leisten, Flüchtlinge abzulehnen, meint Josef Schuster, Chef des Zentralrates der Juden. Es habe Unheil über andere gebracht und stehe bei VIELEN Ländern in der Schuld.

    quelle: welt

    Was für ein Drecksack, auch er sollte wissen, wie Personen aus seiner Religionsgruppe an der Definition und Umsetzung des Sozialismus/Kommunismus beteiligt waren.

    Und Hitler war ein SOZIALIST, wir wissen und er hat, wie auch andere sozialistische Politiker, Menschen als Schlachtvieh betrachtet.

    Tatsache ist, dass deutsche Sozialisten den Holocaust verübt haben, dafür den deutschen Bürger (national!) und die deutsche Nation für ihre Schandtaten bis heute dafür beschuldigen.

    Wir erleben gerade in den heutigen Tagen, wie der in der DDR überlebende deutsche Sozialismus wieder das Haupt hebt und die Mauermörderpartei SED/Die Linke & Co. wieder zum Kampf gegen „rechts“ pöbelt, um die Deutschen vor einer vermeintlichen „rechten“ Gefahr zu warnen, wobei diese Gefahr tatsächlich sozialistisch, sprich „links“ konnotiert ist.

  75. Die Grüne Öko Partei soll verboten werden den sie dient nicht dem Volk sondern sie will das Volk zerstören, das deutsche Volk.

  76. Nach meinem Kenntnisstand sind die Griechen schon in den 60er Jahren von der BRD entschädigt worden. Interessanterweise nicht von der DDR, deren SED-Nachfolgepartei heute nach Entschädigungen schreit.
    Damals sind die Entschädigungszahlungen wohl in den Korruptionskanälen der griechischen Regierung versickert und nicht bei den Adressaten angekommen. Aber selbst Deutschland sollte nicht für die Betrügereien anderer Länder gerade stehen. Wenn dort noch jemand Ansprüche stellt, soll er/sie sich an die heutige griechische Regierung wenden.

    Gibt es eigentlich irgendein anderes Land, dass für den Rest seiner Existenz zu Zahlungen gezwungen wird, weil es vor fast 100 Jahren einen Krieg verloren hat?
    Zahlen die Österreicher, die Italiener, die Japaner auch noch immer für den 2. Weltkrieg?
    Haben die Amis auch nur einen Cent an Vietnam gezahlt? Wohl kaum.
    Irgendwann ist es mal gut mit dem kollektiven Schuldkult.
    Meine Eltern waren im Krieg noch Kinder, meine Großeltern nicht in der Partei. Ich bin es leid, für den Rest meines Lebens in Sippenhaft genommen zu werden.
    Wenn Gauck und die Grünen ein Schuldkomplex haben, sollten sie ihn bitte privat ausleben.
    Und ich hoffe und bete, dass das Schicksal es abwenden möge, dass Gauck noch eine zweite Amtszeit durchzieht. Er ist einfach nur noch eine Zumutung in diesem Amt.

    Nur mal so eine Frage am Rande: Der Typ ist doch nicht geschieden, lebt aber mit einer anderen zusammen. Ob der bei der Steuererklärung das Ehegattensplitting geltend macht, der ehrenhafte Herr Theologe?

  77. @ #18 gegendenstrom (03. Mai 2015 14:02)

    Dieser Hofreiter, diese bayrische Weißwurscht, was arbeitet der eigentlich?

    Ich meine, richtig arbeiten, und nicht im Plenarsaal des DB dumm rumhocken und Müll schwätzen!
    Kann der auch was produktives?
    ————————————————
    Was denken sie,warum so ein „xxxxxxx“ auf so einer Position gehieft worden ist??? Immer getreu des Polizistenprüglers Fischer, Geld raus aus DL, und verrecke Deutscher !!! Solche müsste xxxxxxxxxxxxxxxxxx SELBSTZENZUR !!!

  78. 19 Cendrillon   (03. Mai 2015 14:04)  

    In einem seiner sehr raren lichten Momente hat Guido Westerwelle das ganze als spätrömische Dekadenz bezeichnet womit er absolut recht hat. Ich glaube er hat sich jedoch später dafür entschuldigt Was macht G.W. eigentlich z.Zt?

    ………….

    Obwohl kein Fan von Westerwelle rechne ich ihm hoch an, dass er uns aus dem Bombardement Libyens herausgehalten hat. W. hat Leukämie. Gute Besserung!

  79. Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?
    ________________________________________________

    Weil der Deutsche dumm und träge ist … weil es ihn zu gut geht … weil ihn Fußball und Dosenbier wichtiger ist … weil er den Müll der Systempresse glaubt … weil der Jugend Tattoos und Piercings wichtiger sind als die eigene Kultur u.s.w. …

    P.S.:
    Wenn die lange Zottelmähne auf den Foto oben nicht wäre und Hofreiter den Arm um 180° drehen würde könnte er glatt als Adolf Hitler durchgehen 😉

  80. Kein Problem!

    Die müssen nur schauen was sie auf ihren Privatkonten haben, das Geld auf eine Gemeinschaftskonto transferieren und dann das Geld überweisen.
    Ich finde das zwar naiv und dumm aber wenn die so wollen!

  81. Ein Versailles 2.0 wird nicht drohen. Aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis weitere Länder ihre Forderungen auf den Tisch legen werden. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man diese Forderungen wohlwollend prüfen sollte. Wenn man jährlich 0,5 bis ein Prozent des Steueraufkommens für diese Zwecke reservieren würde, müsste das gut verkraftbar sein. Wenn man dann gleichzeitig konsequent die Wirtschaftsflüchtlinge ausweist, die sich aufgrund des deutschen schlechten Gewissens im Land aufhalten, wäre es letztlich sogar wirtschaftlich vorteilhaft.

  82. 59 Chaosritter   (03. Mai 2015 15:27)  

    Die Grünen setzen doch nur die gewohnte Linie fort:

    “Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleissiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werdne, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.”

    ………….

    Woher stammt das gemeine Zitat? Obwohl es vielfach zitiert wird , habe ich außer „Fischer 2008 in den USA“ keine Quellenangabe dazu gefunden.

  83. Wenn ich diese Hofreiterfresse sehe, wird mir richtig schlecht.
    Den würde ich zu gerne mal mit den drei Bereichern, mit denen ich heute Streß in der Bahn hatte, für ein paar Wochen in einen Raum sperren. Bei Wasser und Brot für drei Personen.

  84. Die „Hofreiters“ dieser Tage machen es sich einfach: Nur zu gerne verurteilen sie die Generation ihrer Vorväter, in deren Haut sie nie haben stecken müssen. Was derlei Sozialisten, gerade die grüngewandeten, ebenso gerne übersehen, ist allerdings die enge Verwandtschaft ihrer Ideologie mit derjenigen, in deren Befolgung solche Verbrechen wie die Shoah erst begangen worden sind. Ich bin nicht davon überzeugt, daß, lebten wir in derselben Situation wie unsere Väter, alle von uns ein gutes Bild abgegeben hätten. Wer kann für sich garantieren? Die „Hofreiters“ unserer Tage, natürlich, meinen es, als echte Pharisäer, zu können.

    Muß das deutsche Volk jedoch tatsächlich für Taten zahlen, für deren Verübung es nicht verantwortlich ist? Könnte man angesichts 15 Millionen Vertriebener, etlichen Millionen durchaus nicht „bloß aus Rache“ hingeschlachteter Deutscher, Tausender ausradierter Städte und Dörfer nicht durchaus Gegenrechnungen aufstellen? Nur – was soll all das Aufrechnen? Bringt das nicht wieder neuen Haß mit sich? Sollte also nicht endlich ein Schlußstrich unter all das Aufrechnen gesetzt werden? Ich stelle fest: Hofreiter und Konsorten scheinen weiter aufrechnen zu wollen.

    Zugleich stünde es uns aber wohl an, ich denke da besonders an die Armenier-Frage, anzufangen, solche Völker, an deren Ausrottung deutsche Stellen, Kaiser, Militär, zumindest durch gezieltes Wegsehen sich beteiligt haben, zu unterstützen statt die Nachfahren ihrer Peiniger von damals, die die Verbrechen heute unter denselben Lügen rechtfertigen wie damals schon geschehen, zu hofieren und fett zu füttern.

    Hinsichtlich der Griechen und Herero dürfte die Sache aus meiner Sicht allerdings etwas anders ausfallen.

  85. Warum haben Rote und Grüne so einen unwiderstehlichen Drang und inneren Zwang, ihren Landsleuten immer mehr Geld abzunehmen und es ins Ausland zu verpulvern? Und warum gibt es hier eine Menge Trottel, die solche Typen und Parteien wählen?

    …das ist eigentlich ganz einfach zu beantworten: Weil sie (in meinen Augen) bescheuert sind. Nicht mehr und nicht weniger ! ! !

  86. #106 Charly-S

    Desinteresse, egal, was ich nicht weiß.., egal. Mir geht’s gut.

  87. Was ist dieser Gruene Hofreiter nur fuer eine O Nummer, indem er den Gauckler zitiert und Umsetzung
    verlangt.

    All diese Typen haben in ihren Leben nichts auf die Beine gebracht, ausser als Politclown mit dummen Spruechen um sich zu werfen und sich dem Deutschhassertrend anzuschliessen.

    Die Deutsche Politkaste ist uebrigends auch von dieser Fraktion, leeres Stroh dreschen, Ausverkauf D Interessen und dem Untergang der eigenen Gesellschaft Tuer und Tor zu oeffnen.

    Fuer so einen Verrat gehoeren sie vor ein Volksgericht ala F Revolution, die mit Volksverraetern kurzen Prozess machten und einen Neuanfang einleiteten, wenn auch oft nicht mit besseren Ergebnissen
    ala Robespiere oder Napoleon u.a. 2 Massenmoerdern die selbst scheiterten.

  88. #3 Haremhab
    Ich auch nicht,falls das so kommt!!
    Gauck in die Klapse und jeden der Grünen gleich mit!
    Sie sind 50 Jahre zu spät dran!
    Der Generation 2.Weltkrieg wird die Rente erhöht und unsere Generation,die nicht mal zu der Zeit gelebt hat,soll nun die Reperationen zahlen??
    Da piept es wohl?!

  89. Was bei den Pädogrünen immer wieder auffällt, ist ihre absolute Mitleidlosigkeit gegenüber Gruppen, die keine oder nur eine schwache Lobby haben. Alte, Kranke, die von ihnen oft vergewaltigten Kinder oder zum Beispiel auch die Arbeiterklasse. Sie alle werden zunehmend leiden, wenn unsere Steuergelder weiter radikal verschwendet werden, wie Joschka es gefordert hat.

    In Frankfurt am Main sitzt diese Partei in den Aufsichtsräten wichtiger Krankenhäuser – kein Wunder, daß da nichts mehr geht. Gesund bleiben oder reich genug für Edelkliniken werden. So lautet mein Ratschlag.

  90. Zu dem Ganzen ist nur eines zu sagen: Deutschsein ist nicht an die BR Deutschland gebunden. Verlagert doch einfach euren Wohnsitz woanders hin. Wer mit seinen Steuern diesen bescheuerten Staat noch unterstuetzt, muss sie wirklich nicht mehr alle haben.

  91. #110 kolat (04. Mai 2015 00:12)
    Was bei den Pädogrünen immer wieder auffällt, ist ihre absolute Mitleidlosigkeit gegenüber Gruppen, die keine oder nur eine schwache Lobby haben. Alte, Kranke, die von ihnen oft vergewaltigten Kinder oder zum Beispiel auch die Arbeiterklasse. Sie alle werden zunehmend leiden, wenn unsere Steuergelder weiter radikal verschwendet werden, wie Joschka es gefordert hat.

    Grüne Gutmenschen sind nur zu denen gut, die ihre Ideologie wertvoll findet.
    Und das sind „edle Wilden“ (je wilder desto edler).

    Alle anderen dürfen Mülleimer nach Pfandflaschen durchsuchen.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article1715969/Pfandflaschen-sammeln-fuer-den-Lebensunterhalt.html

  92. #1 p-town (03. Mai 2015 13:39)

    Bio macht schön.
    ————————————-
    Dass Bio schön macht, siehst du doch an Hofreiter, Roth, Künast, Göring-E. etc.

  93. #12 Kriegsgott (03. Mai 2015 13:54)

    Halb-OT
    Anton Hofreiter
    Grünen-Chef hinterzieht
    Steuern für Zweitwohnung
    Rückendeckung aus den eigenen Reihen

    Das war bestimmt nur ein Verbots-Irrtum. Da muss man schon Milde walten lassen. (Ironie off)

  94. #65 Scheff (03. Mai 2015 16:03)

    A. H. hält seinen Arm falsch herum.

    Hat schon was von &itlergr%ß aber was soll man auch von einem Mann ..eh Weib..Kopfkratz
    mit vielen nichtweiblichen Freunden äh innen auch erwarten 😉

Comments are closed.