brandanschalg0Auf die Geschäftsadresse des DEMO FÜR ALLE-Aktionsbündnisses „Für Ehe und Familie – gegen Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder“ ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Brandanschlag verübt worden. Die linksradikale Antifa hat sich auf einer ihrer Internetforen zu diesem widerlichen Anschlag bekannt. Aus einem Artikel eines anonymen Schreibers der linksextremen Szene geht hervor, dass sich diese Tat an Freifrau von Beverfoerde, Organisatorin der DEMO FÜR ALLE richte.

(Von Arminius)

Auf der Facebookseite von DEMO FÜR ALLE ist dazu zu lesen:

Ein unter einem offenen Gebäudeteil abgestellter VW-Bus, der auch bei den Demonstrationen in Stuttgart eingesetzt war, wurde in Brand gesteckt. Neben dem Fahrzeug gelagertes Holz, das Dach und der angrenzende Sozialraum fingen sofort Feuer. Das Fahrzeug und ein Teil des Gebäudes brannten vollständig aus. [..]

Hedwig v. BeverfoerdeDazu Hedwig v. Beverfoerde: Es fällt auf, daß auch dieser hinterhältige Anschlag aus dem linksextremen Milieu nur wenige Tage nach der Premiere des Stücks „Fear“ an der Berliner Schaubühne verübt wurde. In der Nacht nach der Premiere, am 25. Oktober, war bereits das Auto von Beatrix v. Storch in Berlin angezündet worden. In dem Agitprop-Theaterstück „Fear“ wird die DEMO FÜR ALLE verrissen und es werden u.a. die Personen Gabriele Kuby, Beatrix v. Storch, Birgit Kelle und ich auf verleumderische Weise als rechtsextreme, Haßreden schwingende Zombies dargestellt und „künstlerisch“ zum Abschuß freigegeben. Unter dem Vorwand der Kunst wird hier gegen Mitglieder unseres DEMO FÜR ALLE-Aktionsbündnisses „Für Ehe und Familie – gegen Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder“ gehetzt. Das ist geistige Brandstiftung, die offenbar direkt zu echter Brandstiftung führt. Der Regisseur Falk Richter muß sich fragen lassen, ob er das beabsichtigt hat. Aber DEMO FÜR ALLE lässt sich nicht niederbrennen. Unser Einsatz für Ehe und Familie geht unverändert weiter.

brandanschlag2

Die von der Politikerin Kristina Schröder 2010 eingerichteten Programme gegen linken Terror wurden von der Familienministerin Manuela Schwesig und ihren „Genossen“ von der SPD und den anderen Altparteien erfolgreich wieder gestrichen. Das Thema linke Gewalt hält man für ein aufgebauschtes Problem. Die Vergangenheit vieler Bundestagsabgeordneten in der kommunistischen Szene lässt darauf schließen, dass die Attacken gegen Andersdenken gewollt sind. Die Antifa Szene wird ja nicht ohne Grund mit Steurgeldern vom Staat finanziert. Jetzt stellt man sich natürlich die Frage, wie viele Autos noch brennen müssen, damit es einen runden Tisch gegen Linksextremismus gibt?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

102 KOMMENTARE

  1. Wie jetzt?
    Ein gemeinnütziger eingetragener Verein fungiert als Terrororganisation und wird nicht zerschlagen?

    Hier sollte man ganz klar den kleinen Wadenbeißer Maas anzeigen wegen Strafvereitelung.

    Mann stelle sich mal vor PEGIDA hätte diesen Anschlag verübt.

  2. Richtig!

    Die Antifa ist die gefährlichste Terrororganisation Deutschlands und ist noch gefährlicher als die RAF, weil sie die Sympathien so vieler Leute genießt…

    ———-

    Yasmin Fahimi: „Lutz Bachmann ist ein ‚wahnsinniger Faschist'“

    Ist das keine justiziable Beleidigung?

  3. Die Entscheidung der Regierung die Gelder gegen Linksextremismus einzustellen ist doch konsequent. Schließlich FÖRDERN sie doch diese mit den anderen staatlichen Mitteln. War zahlt schon 2 mal?

    Richtig wäre es ZUERST die Fördergelder zu streichen und DANN die Gelder wieder fließen zu lassen im Kampf gegen Links!!!

  4. #6 Holzwurm (03. Nov 2015 16:17)
    Ich habs schon mal geschrieben. Mache mir keine Sorgen: Da die AFD sich in den letzten Wochen auch damit rumärgern mußte (Höcke+Petry u.a.), wird bald kein Geld mehr fließen. Der harte Kern( eh Terroristen) geht in den Knast.

  5. Gestern Abend hat ein pensionierter hoher Beamter des Verfassungsschutzes auf der Versammlung der Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft (SWG) in Hamburg eine wirksame Lösung gegen die Antifa aufgewiesen:
    Man muss ihr die staatliche Finanzierung vollständig streichen. Alles andere bringt nicht viel.

  6. Wie perfide und abartig!

    Merkel stürzt uns in einen Krieg!

    Die wahnsinnige Merkel hat die Kriegsgefahr nach Deutschland und Europa geholt. Sie hat wie Hitler mit dem Feuer gespielt und läßt bald Deutschland/Europa brennen und nun warnt sie vor militärischen Konflikten..

    Die ist einfach nur IRRE diese Merkel.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlinge: Merkel warnt vor militärischen

    Konflikten durch Grenzschließung

    Merkel warnte in ihrer rund halbstündigen Rede vor militärischen Auseinandersetzungen, sollte Deutschland die Grenze zu Österreich für Flüchtlinge schließen. Mit Blick auf die Erfahrungen mit dem ungarischen Zaunbau an der Grenze zu Serbien sagte Merkel: „Es wird zu Verwerfungen kommen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-merkel-warnt-vor-militaerischen-konflikten-durch-grenzschliessung-a-1060785.html

  7. Manuela Schwesig, dieser Frau schaut doch die Unfähigkeit aus den Augen. Unterstützerin dieser Nichtsnutze die dem Staat auf der Tasche liegen. Es ist eine Schande für die SPD das sie so etwas unterstützt. Der kleine soll mal was unternehmen. Oder duckt er sich auch wieder weg. Pornopartei, dafür steht doch das P, oder habe ich mich geirrt.

  8. Bin mal gespannt, wie viel davon in diesen unsäglichen „Qualitätsmedien“ gesendet wird. Wahrscheinlich gar nichts. Es kommt immer darauf an, von welcher Seite solche Anschläge kommen. Kommen sie von rechts so sind wie immer die pösen Nazis am Werk. Null Toleranz.
    Kommen sie von den Linksfaschisten, so sieht man gnädig darüber hinweg. Es ist schon komisch, dass diejenigen, die immer am lautesten Toleranz von Andersdenkenden verlangen, selber ein Ausbund an Intoleranz sind.

  9. a propos:

    Manuela Schwesig, die psychopathische Schirrmherrin der Antifa:

    Schwesig bezeichnet Transitzonen als „unmenschlich“

    Düsseldorf (ots) – Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat für die SPD die Ablehnung von Transitzonen erneuert: „Wir können nicht Familien mit Kindern in Haft nehmen. Das ist unmenschlich“, sagte Schwesig der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Sie rief die Union auf, „Scheindebatten“ zu beenden und sich handlungsfähig zu zeigen. Schwesig warb für die Idee der Sozialdemokraten: „Die Bevölkerung erwartet Lösungen und keinen Streit. Die Einreisezentren sind ein praktikabler und rechtssicherer Vorschlag, wie wir die Registrierung von Flüchtlingen schneller und besser organisieren können.“

    Das geistig zurückgebliebene Dreckstück weiß genau, dass fast keine Familien mit Kindern mehr kommen.

    Schwesig ist eine Psychopatin.
    Schlimmer ist nur noch die Göring-E.

    Die ist extra nach Lesbos geflogen, um sich mit weinenen Kindern am Strand fotografieren zu lassen.
    Zum Glück haben die meisten Beobachter dieses Schauspiel durchschaut!

    Ernst Röhm kommandierte die SA,
    Manu Schwesig die SAntifa!

  10. Also Frau Schwesig ist kein aufgebauschtes Problem, sondern ein echtes Problem. Interessanterweise ist es so, dass die Frau nicht so verbiestert und hässlich aussieht wie andere Linksextremistinnen, sondern sogar richtig gutaussehend (die würde ich nicht von der Bettkante stoßen 🙂 ). Aber immerhin ist die Frau für eine Weile auf Eis gelegt: Sie will demnächst ihren Mutterschaftsurlaub antreten und sich von der Politik völlig fernhalten…

  11. Wieso habe ich das komische Gefühl, dass der Vorgang heute Abend keinen Einzug in unsere staatlichen Nachrichtensendungen haben wird?

    Man stelle sich mal vor der Tatort wäre der Treffpunkt der linken Antifa-SA oder ein Heim für Illegale und der Bekennerbrief käme von Pegida.

    Da würde die Staatspropaganda hochfahren und wir würden die nächsten vier Wochen Talk-Shows über diesen Anschlag haben.

    Wieso fällt mir dazu spontan das Wort „Lügenpresse“ ein?

  12. Teilweise OT: Hamburger Antifa-SA beißt in die soziademokratische Hand, die sie füttert, beschützt und finanziert. Einfach nur geil wenn SPDler von der Antifa attackiert werden.

    Olympia-Saboteure bringen Scholz in Rage

    So hat man den Ersten Bürgermeister lange nicht gesehen. Mit der Faust auf dem Tisch. Stakkato. So warb Olaf Scholz für die Olympia-Bewerbung. Anlass: Der Auftritt linksradikaler „Olympia-Saboteure“.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article148369130/Olympia-Saboteure-bringen-Scholz-in-Rage.html

  13. Hier nähere Infos zu dem Messeranschlag auf den Thügidateilnehmer

    https://www.facebook.com/thugida

    +++++2.11.+++++SÖMMERDA ++++

    „ES IST UND BLEIBT VERSUCHTER MORD“

    Ihr“ Presselumpen“ soviel zu eurem Stich in den „Po“.
    Das Messer wurde dem Opfer, beim vorbeirennen in die Seite gerammt!

    Ihr müßtet euch in Grund und Boden schämen, das Opfer so zu verhöhnen.

  14. Die von der Politikerin Kristina Schröder 2010 eingerichteten Programme gegen linken Terror wurden von der Familienministerin Manuela Schwesig und ihren „Genossen“ von der SPD und den anderen Altparteien erfolgreich wieder gestrichen

    Deswegen heißt es bei mir mehr SAntifa sondern „Leibstandarte Manuela Schwesig“

    Genau das sind sie!

  15. Quelle: https://www.facebook.com/thugida

    „Hier noch ein paar Bilder vom Tatort und einer der mehreren Wunden des Opfers. Der Täter, der zuvor „Nazis raus“ geschrieen hatte und scheinbar von der Demonstration der Linken kam, konnte gefasst werden. Wie es dem Opfer geht weiß ich zur Stunde nicht, er wurde mit dem Krankenwagen abgefahren. Ich wünsche ihn an dieser Stelle alles Gute und eine rasche Genesung. Sie bekommen uns dennoch nicht klein diese feigen Gestalten!“

  16. Alles nur Schwätzer oder Hobby-Politiker hier, oder seid ihr auf meine im Kommentar #7 hingewiesenen Demonstrationen am Wochenende in Berlin dabei???

  17. mal was anderes politisch unkorrektes
    öl bei 50 usd/barrel

    „Rohstoffkonzern BP:
    Mehr als genug Öl und Gas bis 2050

    Die Menge der Reserven, die als zuverlässig förderbar gelten, könnte demnach mit Hilfe der heute bereits verfügbaren Technologie von 2,9 auf 4,8 Billionen Barrel gesteigert werden. Der berechnete globale Bedarf bis 2050 liege bei 2,5 Billionen Barrel.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Wirtschaft/News-Aktuelle-Nachrichten-Wirtschaft-Aus-der-Welt/Rohstoffkonzern-BP-Mehr-als-genug-Oel-und-Gas-bis-2050

    ei sischaeh, do is gwiss ah zweckoptimismus dobei, abbaeh: gruundleschend hams rescht.

    schoenes thema zum taktischen hemenwechsel:
    es verwirrt die linksgruenen spinner_Innen.

  18. Ergänzung aus kath.net mit Bekennerschreiben:

    http://www.kath.net/news/52723

    03 November 2015, 11:00
    Die Saat der Hetzer scheint aufzugehen

    Die Hassfratzen-Portale sind bekannt, auf denen Drohungen ausgestoßen werden, wenn jemand nur öffentlich für die traditionelle Familie eintritt. Nur dass kein Justizminister kommt, um hier das Handwerk zu legen. Gastkommentar von Klaus Kelle
    Magdeburg (kath.net/Blog ‚Denken erwünscht‘) Nun also Hedwig von Beverfoerde. Die aktuelle Nachricht klingt wie eine makabere Bestätigung meiner Kolumne vom Wochenende. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist an der Magdeburger Geschäfts-Adresse der „Demo für Alle“ auf ein Firmengebäude von Josef v. Beverfoerde ein schwerer Brandanschlag verübt worden. Ein unter einem offenen Gebäudeteil abgestellter VW-Bus, der auch bei den Eltern-Demonstrationen in Stuttgart eingesetzt war, wurde in Brand gesteckt. Neben dem Fahrzeug gelagertes Holz, das Dach und der angrenzende Sozialraum fingen sofort Feuer. Das Fahrzeug und ein Teil des Gebäudes brannten vollständig aus. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte die weitere Ausbreitung der Flammen.

  19. Diese widerliche Schwesig unterstützt diese linke Terrorzelle auch noch. Wieso sonst hat sie die Gelder für den Kampf gegen linken Terror gestrichen. Schwesig muss weg !!!

  20. Blöd -Online….

    DIE BLÖDHEIT DER SCHÖPFUNG ,BERECHNET UNS WAS WIR FÜR VORTEILE DURCH DIE SOZIALSCHMAROTZER HABEN :
    DIE SOGENANNTEN WIRTSCHAFTSFORSCHER !

    1) Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratscher, ist davon überzeugt, dass Flüchtlinge Deutschland mehr einbringen als kosten. „Viele Flüchtlinge schaffen schon nach wenigen Jahren einen Mehrwert für die deutsche Wirtschaft“,

    2)Horn: „Dann können wir in einigen Jahren auch Stellen besetzen, die wir sonst mangels Personal nicht besetzen könnten. Außerdem machen sich viele Migranten erfahrungsgemäß selbständig. Dann schaffen sie auch Arbeitsplätze. Das heißt: Die Flüchtlingskrise ist kein Grund zur Panik Sie ist eine erhebliche Herausforderung, die uns auch an Grenzen führen kann. Aber wenn wir es richtig machen, werden wir auf lange Sicht davon profitieren.“

    Die Kosten für die Versorgung der Flüchtlinge veranschlagt ZEW-Chef Fuest für das laufende Jahr 2015 auf rund zehn Milliarden Euro.
    ————————————————

    Ach , es muss eine Maut eingeführt werden , die 500 Millionen einbringen soll , ist ja kein Geld da.
    ABER 10 000 MILLIONEN SIND FÜR SOZIALSCHMAROTZER DA ? WOHER KOMMT AUF EINMAL DIE KOHLE ?

    Wackelt die scharze Null ??
    DIW-Chef Fratscher ist zuversichtlich , dass der Haushalt trotz Flüchtlingskrise „auch in den nächsten beiden Jahren ausgeglichen ist“.

    JA KLAR ; ABER NUR WENN DER DUMME MICHEL EUCH WEITERHIN AM FRESSEN HÄLLT UND MALOCHEN GEHT !

    Der ganze Kotzbericht
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/was-deutschland-der-fluechtlingsansturm-kostet-43249752.bild.html

  21. Die linksextremistische Szene, die Lügenpresse und die gesamte politische Klasse der BRD arbeiten Hand in Hand.

    BRD-Politiker, die wie die Maden im Speck hocken und sich auf unsere Kosten selbst allimentieren, hetzen ohne Unterlass in ekligster Weise gegen Rechts.
    Ob nun Maas, Fahimi, Gauck, Merkel, Jäger, Gabriel usw. – die Liste der Hetzer ist lang.

    Sie alle eint der Haß auf Deutschland, unser Volk, die stolze Nation. Diesen pathologischen Selbsthaß haben sie wie die Muttermilch durch das Bildungssystem der BRD aufgesogen und sind damit sozialisiert worden und vermutlich für immer für die deutsche Volksgemeinschaft verloren.

    Volksgemeinschaft – auch dieser Begriff, der völlig wertneutral lediglich einen Idealtypus des volksbezogenen Zusammenhaltes aller Deutschen charakterisieren soll, wurde und wird unter Hinweis auf das III. Reich stigmatisiert. Wehren wir uns dagegen. Hollen wir uns die Begriffe zurück. Es ist nichts ehrenrühriges oder verwerfliches oder „neonazistisches“ daran, das Volk in einer Gemeinschaft vereinen zu wollen. Dies ist lediglich eine Selbstverständlichkeit.

    Die Brandhetze der Systempolitiker wird durch die willfährigen Massenmedien aufgenommen und verstärkt. Lumpenpresse wie SZ, Zeit, SPON, Huffington Post, MoPo und wie die Drecksblätter alle weiter heißen gießen ständig Öl ins Feuer und hetzen das Volk weiter gegen Rechts auf.

    Verblendete Umerzogene wie die Antifa-Banditen füllen sich dann berufen den BRD-Willen zu vollstrecken.

    In den letzten drei Wochen gab es mindestens 60 Brandanschläge von Links auf Autos und Wohnungen und Geschäfte von (vermeintlichen) Rechten. Die vielen Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Schmierereien etc., die in die Tausende gehen, gar nicht mitgezählt.

    Und die angebliche Gewalt von Rechts?
    Die gibt es doch gar nicht!
    Gäbe es sie, würden wir doch tagtäglich von nächtlichen Brandanschlägen auf die Parteibüros der Grünen, Linken, SPD und Hinterhalte und Überfälle auf Linksradikale lesen.
    Aber keiner noch so verkommenen linken Zecke wurde in letzter Zeit auch nur ein Haar gekrümmt.

    Selbst das NSU-Phantom und die Reeker-Geschichte haben sich als VS-Luftnummern erwiesen. Dem Bunzelbürger wird aber weiterhin lieber das Schreckgespenst einer „rechten Gefahr“ aufgebaut.

    Doch dank Internet können die Menschen jetzt leicht selbst recherchieren und die Wahrheit lässt sich nicht mehr so leicht unterdrücken.

    Der Wind dreht sich!

  22. OT

    NACH DER PRÜGELATTACKE IM FLÜCHTLINGSHEIM

    Das ist der Christenschläger von Eidelstedt

    Er schlug einen anderen Asylbewerber brutal zusammen – weil dieser zum Christentum übergetreten war. Seitdem ist Mahabella Amir auf der Flucht. Jetzt sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach dem Afghanen.

    (ist das auch sein richtiger Name?)

    http://www.mopo.de/polizei/nach-der-pruegelattacke-im-fluechtlingsheim-das-ist-der-christenschlaeger-von-eidelstedt,7730198,32316870.html

  23. Gestern war wohl die Nacht der Linken Anschläge:

    Böller in Bärgida-Lautsprecherwagen geworfen

    Der Wagen war in der Martha-Arendsee-Straße geparkt worden. Unbekannte schlugen ein Seitenfenster ein und warfen einen Böller in den Innenraum.

    Der Transporter wird nach Polizeiangaben seit mehreren Monaten auf den Bärgida-Montagsdemonstrationen als Lautsprecherwagen genutzt. „Das ist auch der Gegenseite bekannt“, hieß es bei der Polizei.

  24. Gronau, die Heimatstadt von Udo Lindenberg (Bunte Republik Deutschland), ist jetzt wirklich bunt. Sogar ein Querschläger trifft einen zufällig in der Nähe befindlichen Pakistani….

    Gronau –

    Nach dem tödlichen Schuss aus einer Polizeiwaffe auf einen Angreifer in Gronau am Montag hat die Staatsanwaltschaft am Dienstagmittag weitere Einzelheiten zum tragischen Vorfall bekannt gegeben.
    Von Klaus Wiedau

    Der tödlich verlaufenen Auseinandersetzung am Montagnachmittag in der Gronauer Innenstadt ist ein Streit zwischen einer 45-jährigen Frau und ihrem 46-jährigen Exmann vorausgegangen. Wie die Staatsanwaltschaft Münster und die Polizei Münster am Dienstagmittag mitteilten, stritten sich die beiden derart lautstark und intensiv, dass Unbeteiligte die Polizei informierten. Die Beamten schlichteten den Streit und verwarnten die Streitenden. Der Exmann führte in einer Gürteltasche ein Taschenmesser mit, was er den Polizisten zur Vorsicht freiwillig aushändigte.

    Eine Stunde später, um 16.35 Uhr informierten Passanten eine Polizeistreife über eine Bedrohung mit einem Messer in der Neustraße. Unmittelbar nach Eintreffen der Streife ging der Exmann mit einem vorgehaltenen Messer auf seinen 41-jährigen Cousin und einen daneben stehenden, 38 Jahre alten Polizeibeamten los. Der Aufforderung des Polizisten, stehenzubleiben, folgte der Täter nicht.

    Er rannte mit dem Messer weiter auf seinen Cousin und den Beamten zu. Daraufhin gab der Polizist zwei Schüsse ab. Der erste Schuss durchschlug den rechten Oberarm des Täters. Dieser bewegte sich, das Messer noch in der Hand haltend, weiter in Richtung des Beamten. Der zweite Schuss drang von hinten in die linke Schulter ein. Der Getroffene sackte zusammen und lag am Boden.

    In diesem Moment lief ein 26-jähriger Mann auf den am Boden liegenden Täter zu und trat gegen den Kopf des Verletzten. Es handelt sich bei diesem Mann um den ehemaligen Schwiegersohn des Opfers. Der durch Schüsse und Tritte getroffene Gronauer verstarb noch vor Ort.

    Der Durchschuss verletzte als Querschläger einen 17 jährigen Pakistaner, der sich nur zufällig in der Fußgängerzone aufhielt und nicht zu einer der streitenden Gruppen gehörte. Das Projektil verursachte eine oberflächliche Verletzung am linken Schienenbein. Der 17 jährige konnte nach einer ambulanten Versorgung das Krankenhaus noch am Abend verlassen.

    Der Streit zwischen den beiden anwesenden Familien drohte zu eskalieren, gegenseitig erfolgten lautstarke Beleidigungen und Bedrohungen. Ein 46-jähriger Polizeibeamter konnte die Situation nur durch die Abgabe von zwei Warnschüssen in die Luft beruhigen.

    „Nach den ersten Ermittlungen vor Ort gab es widersprüchliche Zeugenaussagen zum genauen Geschehensablauf“, erklärte Oberstaatsanwalt Heribert Beck am Dienstag in Münster. „Zur Klärung der Todesursache erfolgte daher heute auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster die Obduktion des Verstorbenen im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster.“

    Ursächlich für den Tod des 46-Jährigen ist der von hinten eingetretene Schuss in den Oberkörper. „Es ist denkbar, dass der Getötete durch den ersten Treffer in eine Drehbewegung geriet, die die unterschiedlichen Einschusspositionen erklärt“, erläuterte der Oberstaatsanwalt. „Ein ballistisches Gutachten und die Aussagen noch nicht vernommener Zeugen können für mehr Klarheit sorgen.“

    Die eingesetzte Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster hatte noch am Abend Zeugen befragt und die Spuren am Tatort gesichert und analysiert. „Wir konzentrieren uns nun auf die Befragung weiterer Zeugen“, sagte der Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux. Hinweise bitte an die Polizei Münster

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2164490-Staatsanwalt-und-Polizei-geben-Hintergruende-bekannt-Angreifer-von-zwei-Schuessen-getroffen

  25. Da haben Angela Merkel,

    Heiko Maas,

    Ralf Stegner,

    Katrin G.-E.,

    der gesamte versagende, putschende Bundestag,

    ARD, ZDF, DLF,

    Spiegel, SZ, taz, Huffingtonpost,

    die meisten Gewerkschaften,

    viele Kirchenvertreter

    und noch ganz viele andere „anständige, mutige Bürger“ nach ihrer eigenen Logik

    ganze Arbeit geleistet.

    WAS FÜR VERSAGER IN HINSICHT AUF DEMOKRATIE, MEINUNGSFREIHEIT, DIALOGBEREITSCHAFT UND FRIEDFERTIGKEIT!!!

    WAS FÜR ERBÄRMLICHES PACK!!!

    __

    Angela Merkel hat das Land schon jetzt an den Rand des Bürgerkriegs gebracht. Wer greift endlich ein und zwingt die alte … zum Rücktritt???!!!
    Ich glaube, es wird Zeit.

  26. #36 pippo kurzstrumpf der erste

    Die Vorhersage des ex-CIA Chefs für das Jahr 2020 wird eintreffen. Das Blockparteienregime führt unser einst schönes Deutschland direkt in den Bürgerkrieg, mit eigebetteten regiolnalen fremdländischen Aufstandsgebieten.

    Und in bald jedem Dorf werden Stützpunkte eingerichtet. Irgendwann ab 2016/17 startet die von außen hereingetragene BRD-Farbenrevolution gegen das deutsche Volk.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

  27. #4 logisch denken kann helfen

    aber den kann man mit einen Krankenschein umgehen. – ja, lügt auchmal, – es dient unserer Zukunft

    Was bist du für eine Birne. Prangerst die ganzen Schandtaten an und forderst uns zum Lügen auf!
    Als bekennender Christ kommt das für mich nicht in Frage!

  28. #36 pippo kurzstrumpf der erste (03. Nov 2015 17:02)

    Da haben Angela Merkel,

    Heiko Maas,

    Ralf Stegner,

    Katrin G.-E.,

    der gesamte versagende, putschende Bundestag,

    ARD, ZDF, DLF,

    Spiegel, SZ, taz, Huffingtonpost,

    die meisten Gewerkschaften,

    viele Kirchenvertreter

    und noch ganz viele andere „anständige, mutige Bürger“ nach ihrer eigenen Logik…

    …mitgezündelt bzw. als geistige Brandstifter den Boden für solch faschistische Umtriebe bereitet.

  29. #32 Dr. T

    Den Vorschlag habe ich ja schon öfter gemacht, aber auch hier trifft er zu.

    Die Deutschen müssen alle freiwilligen Dienste boykottieren. Austritt aus dem DRK, Caritas, Freiwillige Feuerwehr, THW usw. ist einer der wenigen Möglichkeiten wo Deutsche passiven Widerstand leisten können, welcher aber den Staat BRD extrem hart trifft. Denn ohne die Millionen Freiwilligen, wären unsere schmierigen Eliten ganz schnell am Ende, denn alles würde dann kollabieren.

    Es sind nicht nur unsere Eliten, sondern vor allem auch die Millionen Freiwilligen die gerade Deutschland vernichten.

  30. #43 Templer

    Am Ende fragt man sich, worin der Gewinn eines Rechtsstaats liegen soll. Auf der Tasche liegen sie uns sowieso, ob als Hartz-4-Empfänger oder als Gefängnisinsassen – und auf eine andere Personengruppe gemünzt – ob als aktive Politiker oder Pensionäre. Frau Fahimi macht jetzt noch 2 Jahre lang auf Staatssekretärin, dann hat sie ausgesorgt.

  31. Dieser minderwertige linksfaschistische Dreck kann sich in dieser linken Republik alles leisten.
    Wir sind 1989 nicht für diesen Dreck auf die Straße gegangen.

  32. OT

    „That´s Marokko dance“: 63-jähriger Passant beraubt

    Karlsruhe. In der Nacht von Freitag auf Samstag, befand sich ein 63-jähriger Passant im Bereich des Grünzuges zwischen Luisen- und Augartenstraße in Karlsruhe auf seinem Nachhauseweg, als ihn unvermittelt zwei Männer angingen. Der eine Angreifer nahm ihn hierbei in den Schwitzkasten und sagte: „That’s Marokko dance“, während der zweiter Täter dem Geschädigten den Geldbeutel aus der Gesäßtasche entnahm.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-That%C2%B4s-Marokko-dance-63-jaehriger-Passant-beraubt-_arid,1056882.html

  33. Es ist schon verwunderlich, warum die Antifa-Gruppen nicht als Terroristische Vereinigungen verfolgt werden. Die Tatbestandsmerkmale dürften hier erfüllt sein; aber wahrscheinlich muss noch viel mehr passieren.

    Traurig!

    Mögen die Opfer schnell genesen!

  34. #48 katharer

    Das kommt vom WDR? Das System hat ja völlig den Verstand verloren. Unfassbar, die Zeichen standen nie besser, Schluss mit diesen Psychopaten. Das System kollabiert….

  35. #24 Mannemer72 (03. Nov 2015 16:46)
    Lefloid ist bei der Generation Youtube sehr beliebt.
    So kommt das linksverdrehte Denken in die Teenniehirne. Das wird von den Teenies auch nicht hinterfragt.

  36. bei den Anschlägen durch die Antifa, ihre Schläger und Messerstecher, ihr Brandleger führen die Finanzierer von staatlicher Seite die Hände dieser Terroristen und Schwerverbrecher… diese Verbrechen sind gewollt und werden scheinbar nicht mal verfolgt!

  37. Anschlag auf „Demo für alle“-Organisatorin

    Nein, nein, nein, nein, nein, nein!
    Das gilt vor dem „Gericht“ NICHT als Anschlag.
    Das war Widerstand, gegen politikerzersetzender, also staatszersetzender Kräfte und somit
    im Sinne der Einheitspartei und eine „gute“ Sache!

    Ich konnte auch nichts in den Googel-News finden!

  38. Wir brauchen einen Trump! (aus dessen Wahlprogramm)
    Immigration Reform, die machen Amerika groß AGAIN

    Die drei Kernprinzipien von Donald J. Trump Einwanderungsplan

    Wenn Politiker über „Einwanderungsreform“ sprechen Sie bedeuten: Amnesty, billige Arbeitskräfte und offene Grenzen. Die Schumer-Rubio Zuwanderungsgesetz war nichts anderes als ein Werbegeschenk an die Unternehmens Gönner, laufen beide Parteien.

    Echteinwanderungsreform stellt die Bedürfnisse der arbeitenden Menschen zuerst – nicht wohlhabend Globetrotter Spendern. Wir sind das einzige Land in der Welt, deren Einwanderungssystem setzt die Bedürfnisse der anderen Nationen vor unseren eigenen. Das muss sich ändern. Hier sind die drei Kernprinzipien der echten Einwanderungsreform:

    1. Ein Volk ohne Grenzen ist keine Nation. Es muss eine Wand gegenüber der südlichen Grenze zu sein.

    2. Eine Nation ohne Gesetze ist keine Nation. Gesetze verabschiedet Samra | mi mit unseren Verfassungsregierungssystem muss durchgesetzt werden.

    3. Eine Nation, die nicht ihre eigenen Bürger dienen, ist kein Land. Jede Einwanderungsplan muss Arbeitsplätze, Löhne und Sicherheit für alle Amerikaner zu verbessern.

    Machen Mexico Pay für die Wand

    Seit vielen Jahren haben Führungskräfte Mexikos wurde Cytos Biotechnology nutzt die Vereinigten Staaten durch die Verwendung der illegalen Einwanderung, das Verbrechen und Armut im eigenen Land zu exportieren (wie auch in anderen lateinamerikanischen Ländern). Sie haben Gleichmäßigkeit veröffentlichten Flugschriften, wie man illegal in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Die Kosten für die Vereinigten Staaten waren außergewöhnlich: US-Steuerzahler wurden aufgefordert, in der Gesundheitskosten, Wohnkosten, Ausbildungskosten, Sozialkosten usw. holen Hunderte von Milliarden In der Tat, die jährlichen Kosten der freien Steuergutschriften allein, um illegale Einwanderer Paid vervierfacht auf 4,2 Milliarden im Jahr 2011. Die Auswirkungen auf die Arbeitsuchenden wurden auch katastrophale $, und schwarze Amerikaner besonders geschädigt worden.

    Die Auswirkungen auf die Kriminalität war tragisch. In den letzten Wochen haben die Schlagzeilen wurden mit Fällen von Kriminellen, die illegal über unsere Grenze nur zu gehen, um schreckliche Verbrechen gegen die Amerikaner begehen bedeckt. Zuletzt ein illegaler Einwanderer aus Mexiko, mit einer langen Haftstrafe verbüßt, ist mit Einbruch in Haus eine 64 Jahre alte Frau, Zerkleinern militärischen Schädel und Augenhöhlen mit einem Hammer, Vergewaltigung Armee und ermorden Armee aufgeladen. Der Polizeichef in Santa Maria, sagt der „Blutspur“ führt direkt nach Washington.

    Im Jahr 2011 fand das Government Accountability Office, dass es eine schockierende 3 Millionen Festnahmen an den inhaftierten fremden Bevölkerung angebracht, darunter Zehntausende von heftigen Schlägen, Vergewaltigungen und Morde.

    In der Zwischenzeit, Mexiko weiterhin Milliarden an nicht nur unsere schlechten Handelsabkommen zu machen, aber auch stark relie auf die Milliarden von Dollar an Überweisungen von illegalen Einwanderern in den Vereinigten Staaten nach Mexiko zurückgeschickt (22 Mrd. US $ im Jahr 2013 allein).

    Kurz gesagt, hat die mexikanische Regierung die Vereinigten Staaten über den Tisch gezogen. Sie sind verantwortlich für dieses Problem, und Sie müssen helfen, zahlen, um es zu reinigen.

    Die Kosten für den Aufbau einer permanenten Grenzmauer PALES gewaltig im Vergleich zu dem, was die amerikanischen Steuerzahler verbringen die jedes Jahr auf den Umgang mit den Folgen der illegalen Einwanderung auf ihre Gemeinden, Schulen und Arbeitsämtern.

    Mexiko muss für die Wand zu bezahlen und, bis sie es tun, werden die Vereinigten Staaten unter anderem, zu beschlagnahmen alle Rücküberweisungen von illegalen Löhnen abgeleitet; erhöhen Gebühren für alle temporären Visa an mexikanischen Ausgestellt CEOs und Diplomaten (und ggf. Thema abzubrechen); erhöhen Gebühren an allen Grenzübergangskarten – auch-die wir ausgeben etwa 1 Million, um mexikanische Staatsbürger Jedes Jahr (eine Hauptquelle der Visumoverstay); Erhöhung Gebühren auf allen NAFTA Arbeiter-Visa aus Mexiko (eine weitere wichtige Quelle von overstay); und erhöhen die Gebühren in den Häfen der Einreise in die Vereinigten Staaten von Mexiko [Tarif und die ausländische Hilfe Senkungen gibt auch Optionen]. Wir Vorteil, nicht mehr genommen werden.

  39. Und? Ermittelt der Staatsschutz schon? Tut er doch sonst immer, so bald irgendwo wieder ein Asylforderer die Kochplatteangelassen und die Containeranlage damit abgefackelt hat.

    Und freilich ist das Theaterstück Volksverhetzung. Der Tatbestand ist erfüllt. Es wurde (offensichtlich) in den öffentlichen Frieden störender Weise gegen eine durch ihre religiöse Überzeugung gekennzeichnete Gruppe der Bevölkerung (Lebensschützer) zu Gewaltmaßnahmen aufgerufen.

    Ist schon Anzeige erfolgt?

  40. #56 Starost (03. Nov 2015 18:18)

    Und? Ermittelt der Staatsschutz schon?

    Hab‘ ich mich auch gerade gefragt. Vermutlich nicht; der ermittelt bekanntlich nur gegen rechts. Denn Gewalt von Seiten der „wir sind friedlich was seid ihr?“-Antifa ist per Definition keine Gewalt, sondern allenfalls Antigewalt (sofern man das böse G-Wort in dem Kontext überhaupt verwenden darf).

  41. Das war doch kein Brandanschlag, sondern Teil eines Kunstprojekts. Deshalb wird es auch kein großes Medienecho geben, weil es eben keine Schande für Deutschland ist, sondern Zivilcourage im Kampf gegen Rechts.

  42. … also ich muß schon bitten, zwischen einer LINKEN Guillotine, einem LINKEN Galgen und einem LINKEN Brandanschlag und seinem jeweiligen Gegenstück anderer Religionsausrichtungen liegen mehr als Welten, es sind Universen. Warum? Die LINKEN sind immer gut und alle anderen sind immer böse, noch Fragen Kienzle?

  43. Hier bekommt man nur noch Heulkrämpfe oder Ohnmachtsstarre.
    Wir fahren am 7.11. nach Berlin. Damit die Teilnehmerzahl sich erhöht und die Stimme, die laut ruf lauter wird.

    Los, macht das auch! Wir kommen mit nem ganzen Trupp per Zug. Seeeehr günstig mit einem Gruppenticket. 🙂

    Wir könnten doch ein Pi-Zeichen setzen, das mathematische Pi

    Gute Idee? Ich mal mir eins an den Hut!

  44. Diese Linksfaschisten sind Verbrecher. Es hat auch längst keinen Chic mehr irgendwie linke Überheblichkeit zu pflegen.
    Wir brauchen und wollen diese Hasser nicht und wir wollen diese Hassmenschen auch nicht mehr durchfüttern. Antifa SA, sowie er ganze Schmerbauch der Grünen, Linke, SPD und CDU/CSU soll unser Land verlassen. Wir haben uns schon viel zu lange von diesen Hassmenschen am Nasenring führen lassen.

  45. Davon hört und sieht man nix, scheint ja politisch legitimiert zu sein. Ihr müßt mal auf T-online den Bohai lesen, weil man bei einem grünen Typen das Schaufenster seines Büros etwas verziert hat. Und erst das empörte Geheule der Politiker und Medien dazu! Wenn AfD Politiker attackiert werden, von Bündnissen die eine andere Meinung habe das Hab und Gut abgefackelt wird, ist das scheinbar völlig in Ordnung und die Opfer werden auch noch verhöhnt. Bachmann hat mit seiner Aussage Recht: Die schlimmste Hetze seit Göbbels.

  46. AN DIE GUTMENSCHEN:
    Bitte sammeln Sie Pornohefte zum Zwecke als W.-Vorlage und geben diese an den Unterkünften ab. Dies kann dazu beitragen, die unzähligen sex. Übergriffe zu reduzieren. Es könnte auch sonst Sie, Ihre Frau oder Tochter treffen!

  47. Googelt mal „Hedwig von Beverfoerde Anschlag“, dann wißt Ihr, welche Seiten zu den Systemmedien zu zählen sind und welche nicht!

  48. an #Logisch denken kann helfen

    ich vermute, daß es viele richtig finden, nach Berlin zu ziehen und direkt vor der Waschmaschine zu demonstrieren.
    Es wird wohl darauf hinauslaufen,
    in diesem Forum , so meine Vermutung, sind die meisten nur Tastaturhelden, sind sehr alt und die Rollatoren eingerostet.
    Die Fahrt nach Berlin kostet viel Geld, und somit komme ich auf mich, was ich mir zum Beispiel nicht leisten kann.
    Eine Übernachtung kann ich mir auch nicht leisten.
    Einen Verdienstausfall , wobei jeder Dreckscent zählt,kann ich nicht verkraften.
    Ferner habe ich den Eindruck, daß die wenigsten alle Kommentare lesen , sondern nur ihre eigenen reinsetzen.
    Manche stellen immer die selben neu rein, meistens lange Zitate , viele passen dann auch nicht zum Thema bzw. es wird nicht zum Thema passend verlinkt.
    Ja, nur kommentieren nutzt nix, auch was tun.
    Ich nehme , wenn sie sich bietet, eine Mitfahrgelegenheit wahr, um mit dem Zug nach Duisburg zu fahren, um dort an der Pegida teilzunehmen, Flyer zu verteilen, Stürzenberger mit anzufeuern und komme dann gegen 23:30 nach Hause zurück.
    Der nächste Morgen beginnt um 6:00Uhr.
    Man tut, was man kann,
    Berlin ist eine Drecksstadt und für mich keine Reise wert.
    Und einen Koffer habe ich da schon mal gar nicht.
    Also, #4 logisch denkender kann helfen, ich habs gelesen ,
    asylaleikum

  49. #65 ujott (03. Nov 2015 19:15)

    Schöner Beitrag. Diese Worte finden meine uneingeschränkte Zustimmung:

    Berlin ist eine Drecksstadt und für mich keine Reise wert.
    Und einen Koffer habe ich da schon mal gar nicht.

    Man muß ehrlicherweise sagen, eine so große Stadt wie Berlin sollte von sich aus genug Demo-Teilnehmer auf die Beine bringen, ohne daß die halbe Provinz dort als Verstärkung anreisen muß.

    Berlin als Demo-Reiseziel liegt auch zu weit weg. Aber wenn es dann in diesem verschwulten Moloch so richtig knallt, liegt es für uns in Mitteldeutschland leider viel zu nah!

  50. @Freya: der Haschamt findet`s hier zu kalt. Meine Frau sagte grade: Sollen wir jetzt das Klima hier ändern?
    Bald werden die Politiker dafür werben, mehr CO2 zu produzieren, dazu noch viel Methan und alle Wälder zu roden (was wohl den größten Effekt haben wird), damit die Klimaerwärmung schneller vonstatten geht. Zudem zählen gerodete Wälder ja zu den islamischen Staaten und dann können die sich hier besser heimisch fühlen, das wäre auch toleranter denen gegenüber.

  51. #65 ujott

    betreffend deiner Aussagen wie Tastaturhelden, nur eigene Kommentare lesen…etc. haste wohl z.T. recht.

    aber so dürfen wir nicht denken und vorallem nicht danach richten oder handeln.

    so teuer ist die Anreise nicht, – vielleicht schaffst Du es denoch in Berlin zu sein.

    hier, schaumal
    wenn Du Freitag Abend 21:50 Uhr mit Fernbus fährst, kostet das 29,50 € – Samstag früh um 6 Uhr Ankunft

    Hatte die Rückfahrt auf 9.11. eingestellt, – könnteste praktisch 23:55 zurück und wärest 8 Uhr früh wieder in Duisburg

    kannst ja aber auch eher zurück fahren, falls Du keine günstige Übernachtungsmöglichkeit finden solltest, – gibt aber schon welche für 15 € oder vielleicht erklärt sich mal ein pi-Leser aus Berlin dazu bereit.

    http://meinfernbus.de/booking/search?route=Duisburg-Berlin&rideDate=06.11.2015&backRide=1&backRideDate=09.11.2015&adults=1&children=0&bikes=0&departureCity=200&departureStation=&arrivalCity=88&arrivalStation=&currency=EUR

    soll jetzt keine Schleivhwerbung für das Busunternehmen sein, – man kann auch mit mitfahrzentrale, andere Fernbuslinien und z.T. auch mit Zug oder privaten Fahrgemeinschaften günstig anreisen.

    hier moch 2 andere Fernbusverbindungen für die An und Abreise nach Berlin, – andere Städte einfach eingeben,

    http://meinfernbus.de/booking/search?route=M%C3%BCnchen+%28Munich%29-Berlin&rideDate=07.11.2015&backRide=1&backRideDate=09.11.2015&adults=1&children=0&bikes=0&departureCity=94&departureStation=&arrivalCity=88&arrivalStation= – von München

    http://meinfernbus.de/booking/search?route=Stuttgart-Berlin&rideDate=06.11.2015&backRide=1&backRideDate=09.11.2015&adults=1&children=0&bikes=0&departureCity=101&departureStation=&arrivalCity=88&arrivalStation=&currency=EUR – oder von Stuttgart aus

  52. #65 ujott

    hab Dir gerade einen Kommentar mit Anreise-Links gesendet, – mal wieder nicht freigeschaltet, – muss erst moderiert werden, na toll

    Somit wird man ständig hier ausgebremst. 🙁
    bei anderen Bericht warte ich jetzt schon 4 h auf Freischaltung des Kommentars mit den ganzen Links der Demonstrationen.

    keiner reagiert, sowas nervt voll ab.

    Wenn pi nur dazu dient hier ein bisschen politischen Smalltalk zu halten, kann ich darauf verzichten, – das kann ich schneller bei youtube.

  53. #67 Iche (03. Nov 2015 19:37)

    Zudem zählen gerodete Wälder ja zu den islamischen Staaten und dann können die sich hier besser heimisch fühlen, das wäre auch toleranter denen gegenüber.

    o.W. „Das ursprünglich natürliche Verbreitungsareal der Libanonzeder ist im Libanon mit rund 500.000 Hektar anzugeben, welches heute durch Raubbau nur mehr 2.000 Hektar beträgt.“

    Wüstenbewohner bevorzugen Wüste als Lebensraum und machen alles was unter ihre Herrschaft gerät zu blühenden Landschaften? Nein, zu Wüsten, was denn sonst, das ist eben Kültür.

  54. Ach, und hier:

    Linke Terroristen, Lügner und Faschisten!!!

    Linke sind gegen Juden, Nazarener, Kopten, Alewiten, denn sie beschützen nur den faschistischen Islam, stärken ihn und greifen jeden an, der nicht faschistisch ist und den Faschismus bekämpfen will. Alle tierrechtlerischen, frauenrechtlerischen Bekundungen sind nur Heuchelei, denn Tiere und Frauen haben in dem von ihnen hofierten Islam keinen Wert. Sollen die Zeckenweiber merken, was sie da treiben. Deren Kerle werden bei der nächsten Bereicherung daneben stehen und sich einen schleudern und wenn unsereiner beabsichtigt, diese blöden Zeckenweiber zu befreien, müssen wir Angst haben, dass der Zeckenkopp mit einem Hammer zuschlägt oder in den nächsten Tagen die Zecken vor der Haustür stehen und einem die Bude anzünden.
    Niemand, der sich dem Faschismus anbiedert, darf sich Antifaschist nennen. Stürzenberger ist ein Antifaschist.

    Nä, sollense bluten- ich hab zu viel Schiss, als dass ich denen helfen könnte.
    Hilfe nur für Patrioten und Antifaschisten!

  55. #33 Wilhelmine (03. Nov 2015 16:59)

    OT …
    Das ist der Christenschläger von Eidelstedt
    Er schlug einen anderen Asylbewerber brutal zusammen – weil dieser zum Christentum übergetreten war. Seitdem ist Mahabella Amir auf der Flucht. Jetzt sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach Afghanen. …

    „Der Afghane konnte nach der Schlägerei aufgegriffen und festgehalten werden. Etwa 15 bis 20 andere Asylbewerber kamen ihm jedoch zu Hilfe: Amir riss sich los und konnte fliehen.

    … das ist eben Ausfluss der mohammedanischen Solidarität „wenn ein Mohammedanhänger von ungläubigen Bütteln gestellt wird, dann ist das so, als würden alle Mohammedanhänger in Haft genommen.“ Und das geht gar nicht, jeder Mohammedanhänger rangiert im Status des diplomatischen Korps, ist also ‚unantastbar‘ , speziell für Kuffar …

  56. Da haben wir doch irgendwo in unserer „Demokratie“ einen tüchtigen Justizminister der sich mitunter berufen sah sich wortstark gegen „politisch Fehlgeleitete“ in Szene zu setzen.

    Heute wäre doch ein grosser Tag für unseren „Justizminister“ sich gegen politisch fehlgeleitete aber grösstenteils staatlich finanzierte Straftäter in Szene zu setzen um diesen Rattenfängern klar zu machen, dass wir in einem freiheitlichen Rechtsstaat leben.

    Hochverehrter Herr Bundesjustizminister Maas,
    ich habe anlässlich dieser politisch motivierten Straftaten noch nichts von Ihnen gehört!!!
    Oder wollen Sie doch tatsächlich mit diesem Göbbels wetteifern?!!!
    Und was war denn mit all den vielen brenneden Flüchtlingsunterkünften, wurde hier schon ein Täter ermittelt? – Wieviele „Reichstagsbrände“ wollen Sie diesen Tätern noch durchgehen lassen?!!!

  57. Tja, wenn linksextreme Rotfront-Kämpfer wie Maas oder Schwesig in einer Position sind, wo sie unmöglich selbst die Autos unliebsamer Menschen verbrennen können, dann muss das Pack halt dafür sorgen, dass das ihre Brüder im Geiste übernehmen können.

    Im Gegenzug für den bewaffneten Kampf auf der Strasse sorgen die Brüder im Geiste des Rotfront-Kämpferbundes in der Regierung dafür, dass die Genossen in den Kampftruppen mit Staatsknete alimentiert werden und linksreaktionäre Zentren wie die Rote Flora nicht nur nicht geschlossen, sondern vielmehr legalisiert und finanziert werden.

    Weimar lässt grüssen!

  58. Die DEMO FÜR ALLE wurde mehr und mehr zur Erfolgsstory. Klar, daß das die Stasi nicht auf sich sitzen lassen konnte…

  59. Wenn die rotfaschistische Rotzbande gegen Andersdenkende immer hemmungsloser wird, wenn die roten Medien darüber nicht oder manipulativ berichten und daraufhin, wie üblich, lieber ihre Propaganda gegen Regimekritiker noch weiter verschärfen und intensivieren und noch mehr „Geld gegen Rechts“ fordern, statt links die Scheuklappe zu entfernen, wenn die CDU jetzt deutsche Jugendliche dazu verpflichten will, den herbeigeführten und zugelassenen Flüchtlingswahnsinn auszubaden, wenn der Türkenlobbyist und GRÜNEN-Chef Özdemir den Deutschen am Anfang dieser beginnenden Flüchtlingskrise erklärt, dass wir bald auch noch massenhaft zusätzliche Türkische Staatsbürger als „Flüchtlinge“ in Deutschland aufnehmen sollen, denen das Ergebnis der Wahl ihrer Landsleute nicht passt, wenn weiterhin Negativmeldungen, Übergriffe, Kriminalität und Randale durch „Flüchtlinge“, trotz journalistischer Maulkorbdoktrin an die Öffentlichkeit gelangen, wenn in der Nachbarschaft die ersten Menschen durch „Flüchtlinge“ zu Schaden kommen, wenn der zu ertragende Irrsinn immer größer wird, wenn die Polizei immer öfter die Kontrolle aufgeben muß, wenn das alles eintritt – dann wird es irgendwann zu Gegenreaktionen kommen.
    Solche Gegenreaktionen werden dann wohlmöglich die falschen Leute treffen – echte Flüchtlinge zum Beispiel.

    Wenn ich mir das alles ansehe, drängt sich mir der Eindruck auf, dass irgendwelche Leute ein reales Interesse daran haben, dass Deutschland destabilisiert wird.
    Sie spekulieren auf die durch jahrzehntelange Indoktrination herbeigeführte Blödheit der deutschen Masse – und die Rechnung geht auf.
    Was gerade geschieht, ist einfach alles zu dick, zu viel, zu bekloppt.
    Was mich am stärksten befremdet, ist die Hammelartigkeit der deutschen Masse.
    Angeblich wählen die alle noch Merkel, Gabriel, Özdemir.
    Sind die alle doof? Taub? Blind? Verstand wegkonsumiert? Privatfernsehen? Überhaupt TV?
    Deutschland! Lass bloß die Glotze aus!
    Oder waren glatt die Körperfresser da?

    SAPERE AUDE!

  60. Im überregionalem öffentlich-rechtlichen Rundfunk war davon nichts zu vernehmen, kann also nicht so schlimm gewesen sein, vermutlich Materialermüdung, jedenfalls kein Fall für den Staatsschutz.

    Schon dreist, wie jeder Furz gegen Linksextremisten und Mohammedaner zur Staasaffäre aufgeblasen wird, dieser Anschlag hingegen nahezu totgeschwiegen.

    Aber wem das nicht gefällt, mit Brandanschlägen und auf die Glocke und so, der soll eben woanders hinziehen.
    Oder so.

  61. Heute durch die Stadt gegangen und an 3 Laternen „Zeckendreck“ entfernt!
    (Aufkleber von DHL Paketen missbraucht mit der Aufschrift: No Nazis!)
    Sollte jeder machen, gab wohlwollende Blicke!

  62. Keine Sondersendung darüber im Bayerischen Rundfunk
    keine Sondersendung darüber im Deutschlandfunk
    Keine Nachricht darüber im Radio oder TV
    KEIN Moderator, Journalist oder Politiker der sich davon distanziert…

  63. Die Antifa ist eine Terrororganisation.

    Diese Linken Extremisten wollen unsere Demokratie abschaffen.Solche Staatsfeinde gehören hinter Gitter!!!

  64. Kann man für die Terroranschläge die SPD,Grünen oder Linken mitverantwortlich machen???
    Ich denke schon wenn man die Hirnlose Hetze gewisser „Volksvertreter“ aus aus der „Qualitätspresse“ entnimmt.

  65. Die Antifa bedient sich derselben menschenverachtenden Methoden wie die Nazis in der Hitlerzeit. Damals wurden die Häuser der deutschen Juden niedergebrannt, um sie dann ins KZ zu stecken. Heute brandschatzen die roten Antifa-Nazis die Häuser von deutschen Patrioten, wie diese Eskalation weiter geht, kann sich jeder denken, wer die Geschichtsbücher gelesen hat…

    Ermittelt wenigstens ein Staatsanwalt wegen Mordversuchs gegen die Antifa?

    Schließlich wurde bei diesem feigen Brandanschlag billigend in Kauf genommen, dass sich noch Menschen in dem Haus befinden, die durch den Brand sterben könnten…

  66. Die Antifa Szene wird ja nicht ohne Grund mit Steurgeldern vom Staat finanziert. Jetzt stellt man sich natürlich die Frage, wie viele Autos noch brennen müssen, damit es einen runden Tisch gegen Linksextremismus gibt?“
    ——————————————————

    Wer zum Teufel ist bloß auf die belKoppte Idee gekommen so einen TERRORVEREIN – eigentlich TERRORMILIZ – staatlich zu finanzieren?

  67. @#95 ridgleylisp

    Die DDR-Stasi tauchte im Winter 1989/90 ab, die „Antifa“ ungefähr zeitgleich auf. Auch Mielkes Stasi war staatlich finanziert und nannte sich „antifaschistisch“. Genau wie die neue Stasi. Nur daß für die Drecksarbeit mittlerweile jüngere Generationen zuständig sind, während die alten Seilschaften im Hintergrund als Strippenzieher agieren.

  68. Wie ich diesen asozialen Menschenmüll hasse, der sie Antifa nennt, kann man nicht in Worte fassen… und deren Nutznießer dieser Antfaaktionen, die sich im Hintergrund ins Fäustchen lachen über die Dummheit dieser bunthaarigen Vollidioten !

  69. Dieser Brandanschlag fand übrigens bei den MSM, die man als geistige Brandstifter bezeichnen muß, überhaupt nicht statt. Die Schweigespirale, die wir seit Jahren bekämpfen, funktioniert in Teilen immer noch. Macht mal einen Test: Erwähnt vor über 65-jährigen mal die Besitzungen Merkels in Paraguay! Viele halten das immer noch für ein Märchen, die Reaktionen der Unwissenden reichen dann von ungläubigem Staunen bis zu blanker Ablehnung (weil man sie in ihrer Komfortzone gestört hat).

  70. Antifas, die solche Aktivitäten an den Tag legen, sind für mich späte hochkriminelle Nachgeburten der Rote-Armee-Fraktion.
    Zerstörung der der staatlichen Ordnung, der Unangreifbarkeit des Staates und des staatlichen Gewaltmonopols, bewaffneter Widerstand und Umwerfung vorhandener staatlicher Strukturen waren einige Ziele dieser linksextremistischen Terroristengruppe.

    Grundsätzlich anders als heute:
    – Die Aktionen der damaligen „Guerilla“ richteten sich nie gegen das Volk.
    >>> Heute werden wahllos alle Volksangehörigen (und deren Eigentum sowieso) zur Zielscheibe, die ihnen bei deren Gewaltorgien über den Weg laufen.

    – Früher setzten intensive und erfolgreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Nachdem die Jagdsaison eröffnet war, wurden einige der Haupträdelsführer von den deutschen Ordnungsorganen zur Strecke gebracht. Umfangreiche Verhaftungswellen wurden erfolgreich durchgeführt. Langjährige Haftstrafen folgten.
    >>> Heute stehen derartige Angreifer bzw. deren Angriffe auf Staat, Gesellschaft und Einzelpersonen unter einer Art Naturschutz. Toleriert, geduldet – wirkliche Gegenmaßnahmen erfolgen staatlicherseits nicht. Trotz das seitens dieser Anarchos intensiv die Auflösung staatlicher Organisiertheit und der menschlichen Gesellschaftsordnung weiter betrieben wird.

    Wie kann so etwas sein?
    Ich las mir diverse Berichte über Berlin-Friedrichshain, Liebigstraße durch.
    Für die Polizei lebensgefährlich, ein Anarcho-Staat im Staate und rechtsfreie Zone.
    („Kiez“ wird diese staatlich tolerierte Müllkippe genannt.)
    Bei deren Aktionen
    regnen regelmäßig u. a. Betonplatten und Steine von (Hoch-)Häusern auf die Polizei herunter, Stahlkugeln schlagen sogar bei Bewohnern in deren Privatwohnungen, bzw. Fensterscheiben ein. Brandstiftungen, Hausbesetzungen und Farbbeutelwürfe runden das Bild ab. Sogar Kot regnet es auf private Anwohner, die gar nichts mit deren geistigen Defekten zu tun haben.
    Nur ein Beispiel.

    Auch hier ist der Staat dringend gefordert geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um derartige Anarchos, die sich gerne hinter „Antifas“ verstecken, in Käfighaltung zu überführen.
    Tut er aber nicht.
    Die deutsche Polizei muss den Kopf herhalten und die Schmusejustiz verhängt „Strafen“ wie Platzverweis, Bußgeld (das sowieso nicht bezahlt wird), 3 oder 6 Monate auf Bewährung usw..
    Also lässt man sie weiter gewähren, damit sie wutschnaubend mit Schaum vor dem Maul wie Brüllaffen ihre Art von Meinungsfreiheit und Demokratie verbreiten können.

  71. @#99 T.F.

    Antifas als Nachgeburten der Rote Armee Fraktion (RAF)?

    Das paßt doch zum Gesamteindruck, arbeiteten RAF und Stasi früher schon eng zusammen!

  72. #100 kolat (04. Nov 2015 08:58)

    So ist es.
    Passend dazu aus
    http://www.rafinfo.de/faq/gesellschaft/wie_reagierte_die_bevoelkerung_auf_die_raf.173.php

    Umfage Mai 1971 zu „Baader-Meinhof: Verbrecher oder Helden?“:

    Bei 1000 Befragten
    fanden 18% die RAF handele „auch heute noch aus politischer Überzeugung“
    äußerten 31% keine Meinung
    kannten 82% die RAF
    Jeder vierte Bürger unter 30 gestand „gewisse Sympathien“ für die RAF ein
    Jeder zehnte Norddeutsche erklärte sich bereit, gesuchte Untergrundkämpfer für eine Nacht zu beherbergen. Im Bundesdurchschnitt war es jeder zwanzigste.

    Also schon damals eine beachtliche Unterstützung.

  73. Der faktischen Brandstiftung durch verführte linke Halbstarke war die geistige Brandstiftung durch Politik, Lügenmedien, Kirchen, Justiz, Gewerkschaften und und und, die die Pegida, die DfA, AfD, FREIHEIT etc. Nazischweine, Hetzer, Lügner, Rassisten, Verfassungsfeinde und was Alles außer dem in den Schimpfwörterbüchern der Linken steht, nennen, vorausgegangen… Die größten Kritiker der Elche sind wie immer selber welche.

  74. Wo sind denn jetzt die Schlagzeilen „Antifa-Skandal“ in der Lügenpresse? Aber wenn ein unverschämt provozierender Lügenjournalist auf einer rechten Demo abgedrängt wird ist die Nazi-Hölle los.

  75. Wenn der Staat und seine Helfershelfer solche harmlosen Menschen wie die Freifrau schon so hochkriminell in die Zange nehmen, was mag auf uns Oppositionelle in den nächsten Monaten zukommen…

    Den „Demo-für-Alle“-OrganisatorInnen wünsche ich viel Kraft, die Zeichen, daß man mit den Protesten in ein Wespennest gestochen hat, in dem nicht nur Pädogrüne krabbeln, sind unübersehbar und nicht zu leugnen.

    Auf der Straße kann die Stasi gegen 5000 friedliche Demonstranten nichts mehr ausrichten, weil die eigenen Kapazitäten erschöpft sind. So sucht man jetzt bei Nacht und Nebel einzelne Teilnehmer heim.

Comments are closed.