TBC-1Laut Auskunft des ärztlichen Direktors des Spezialklinikums in Parsberg bei Regensburg tragen etwa 10 % aller nach Deutschland gekommenen Asylbewerber eine TBC-Infektion in sich. Jeder Fünfte davon erkranke daran. Das bedeute alleine unter den bis Oktober 2015 eingefluteten Invasoren ca. 8000 bis 10.000 akute und behandlungspflichtige offene TBC-Fälle, die abgesehen von der Infizierungsgefahr für die einheimische Bevölkerung auch enorme Kosten verursachen.

(Von Michael Stürzenberger)

Wenn die Krankheit ausgebrochen ist, koste alleine die medikamentöse Behandlung eines jeden Patienten 10.000 – 12.000 Euro pro Monat. Die Behandlung dauere im Schnitt 18 Monate, wodurch jeder erkrankte Asylbewerber Medikamentenkosten von rund 200.000 Euro verursache. Bei angenommenen 10.000 Patienten zahlen wir also in den nächsten eineinhalb Jahren für deren Heilung alleine zwei Milliarden Euro für Medikamente. Und es strömen täglich neue Invasoren ins Land. Die Patienten in der Parsberger Klinik kommen übrigens aus:

Kenia, Gambia, Nigeria, Somalia, Kasachstan, Litauen, Rumänien

TBC-4

Die Klinik musste auch einen „Time-Out“-Raum einrichten, in dem aggressive Patienten zur Ruhe kommen sollen. Der Raum ist mit Gitterstäben und Plexiglas als Spuckschutz (!) gesichert.

TBC-3

In der erschütternden Reportage ist zu sehen, wie respektlos und unverschämt sich manche dieser Eindringlinge selbst vor der Kamera aufführen. Man bedenke: Diese „Flüchtlinge“ werden nicht nur zum Nulltarif behandelt, sondern auch rundum versorgt.

TBC-2

Wer mittellos ist, bekommt vom Krankenhaus sogar ein Taschengeld. Hier die Spiegel TV-Reportage, ausgestrahlt zwar schon am 2. November, aber inhaltlich brandaktuell:

Anmerkung zu den Zahlen: Zum Zeitpunkt der Produktion der Reportage im Sommer ging man noch von 500.000 „Flüchtlingen“ im Jahr 2015 aus. 10% davon infiziert, sind 50.000. Offen ausgebrochen bei 2%, also 10.000. Diese Zahl kann man mittlerweile verdoppeln.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

120 KOMMENTARE

  1. Zu den Kosten kommen: Polizeischutz für die Ärzte, Krankenschwestern.

    Traumabehandlung, Verletzungen, sexuelle Gewalt gegen deutsches Gesundheitspersonal

    Polizeieinsatz um Kriege, Schlägereien, von infizierten zu schlichten

    Ansteckungen und Infizierung von deutschem Kranken- und Sicherheitspersonal

    Infektion von deutschen Kindern in Kita und Schulen. Wenn die Kranken noch gewalttätig sind erhöht das das Infektionsrikiko weiter.

  2. Taschengeld im Krankenhaus?
    Die kriegen dort von Essen bis Unterkunft alles was sie für die Zeit dort brauchen Taschengeld ist nicht notwendig oder können die infizierten etwa aus dem Krankenhaus raus?

  3. Und wie kann man sich bitteschön gegen diese Volksseuche schützen?

    Soll ich jetzt nur noch mit Mundschutz durch die Gegend laufen?

  4. #3 GundelGaukeley (30. Dez 2015 13:06)

    Taschengeld im Krankenhaus?
    Die kriegen dort von Essen bis Unterkunft alles was sie für die Zeit dort brauchen Taschengeld ist nicht notwendig oder können die infizierten etwa aus dem Krankenhaus raus?

    Mit Krätze dürfen sie ja auch aus ihren Erstaufnahmelagern raus und können die Menschen schön anstecken. Sonst könnte es ja heißen, sie würden eingeknastet. Nicht auszudenken!

  5. Spitzen Artikel!

    Druckt ihn aus oder leitet ihn weiter. Vor allem an jene, die mit der U-Bahn oder sonstigen öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren etc.

    Evtl. den Artikel ausgedruckt auch an Bushaltestellen etc. anbringen.

    Diesen Artikel auch an all jene verteilen, die „Flüchtlingshelfer“ kennen und mit diesen Kontakt haben. Kein Mensch möchte an TBC erkranken.
    Auch nicht Gutmenschen und deren Umfeld.

    Entweder werden die „Helfer“ ihre Arbeit einstellen müssen oder es wird recht einsam um sie herum werden.

    Oder will sich wirklich noch jemand mit potenziellen TBC-Überträgern treffen!?!

  6. Wären aber 10 % von denen nicht eher 80000 bis 100000, als 8000 und 10000, wenn man von den infizierten generell ausgeht (und nicht nur jeden 5. zählt)?

  7. Wer bei der ohnehin zum Scheitern verurteilten Integration von „Flüchtlingen“ hilft, integriert auch deren Krankheiten, wird vielleicht sogar ein Überträger.

    Isoliert die, die uns krank machen.

  8. bis Oktober 2015 eingefluteten Invasoren ca. 8000 bis 10.000 akute und behandlungspflichtige offene TBC-Fälle,…u.s.w….Und es strömen täglich neue Invasoren ins Land…u.s.w.

    spätestens an dieser Stelle bräuchte Robert Koch im Schock mit aufgerissenen Augen und zitternden Händen, einen großen Schluck Cognac wenn er davon erfahren würde

  9. Da TBC hochansteckend ist, müssten wir mittlerweile nun alle zu Kreuze kriechen.

    Hier erneut ein Versuch, die Debatte zu versachlichen:

    Zur Integrationsbereitschaft von Fluechtlingen in unserem Lande gibt es folgende Youtube-Videos:

    – Lehrer am Limit – Machtlosigkeit im Klassenzimmer, Panorama, NDR
    – Kampf im Klassenzimmer – Deutsche Schüler in der Minderheit
    – West ART Talk – Demokratisch, frei und gottgefällig – Gibt es einen modernen Islam
    – Anne Will 50 Jahre Ali in Almanya – immer noch nix deutsch
    – Anne Will Streit ums Beschneidungs-Urteil – Religionsfreiheit ade
    – FAKT.20151208.Asylantenkriminalitaet
    – Raus hier.Die Roma und die Nachbarn

  10. #2 fluechtling.net (30. Dez 2015 13:05)

    Wieso muss ich mich immer neu anmelden wenn ich einen Kommentar mache?

    Ist das Absicht dass man abgemeldet wird? Passiert das allen anderen auch?
    ___________

    ja. musst dich aber nicht neu anmelden. einfach wieder auf die startseite gehen und dann den thread neu anklicken.
    alle paar wochen, oder so, musst du aber das passwort neu eingeben.

  11. #8 Steiner:

    Zum Zeitpunkt der Produktion der Reportage ging man noch von 500.000 „Flüchtlingen“ im Jahr 2015 aus. 10% davon infiziert, sind 50.000. Offen ausgebrochen bei 2%, also 10.000

  12. #6 Eulenspieglein (30. Dez 2015 13:11)

    Nur TBC? Was noch?
    ____________

    naja, aids und andere grausame geschlechtskrankheiten sind in D auf dem vormarsch.
    zuzüglich zu der mit nahöstlicher kultur unvermeidlich einhergehenden messerritis und rudelkopftreteritis.

  13. So wird es bald in jeder dt. Stadt aussehen.

    Das Rot/Grüne-Drecks-NRW, Armenhaus Deutschlands, Brutstätte des Moslem-Terrors, und Hochburg von Ausländergewalt….macht es vor..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kriminalität

    Polizei muss in „Problemvierteln“ oft

    Verstärkung anfordern

    Düsseldorf. 37 von 47 Polizeibehörden holten sich 2015 Verstärkung, besonders oft im Ruhrgebiet. Von „No-go-Areas“ will die Landesregierung aber nichts wissen.

    In NRW hat die Zahl der Polizeieinsätze in „Problemvierteln“ deutlich zugenommen. 37 der 47 Kreispolizeibehörden und Polizeipräsidien haben 2015 zur vermehrten Präsenz in Problemvierteln Verstärkung angefordert und erhalten. Nach Angaben von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) gibt es in Bochum, Dortmund und Leverkusen Ermittlungen oder Verfahren gegen gewaltbereite Familienclans aus dem Libanon, Polen und Serbien.

    …. die Polizeipräsenz in diesen Städten zumindest vorübergehend verstärkt werden musste: Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bottrop, Dorsten, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Euskirchen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Hamm, Heinsberg, Herne, Iserlohn, Kleve, Köln, Lippe, Lüdenscheid, Marl, Mettmann, Minden, Mönchengladbach, Münster, Neuss, Oberhausen, Recklinghausen, Remscheid, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Solingen, Unna, Witten und Wuppertal.

    http://www.derwesten.de/politik/polizei-muss-in-problemvierteln-oft-verstaerkung-anfordern-id11415714.html

    Überall Asylanten- und Ausländergewalt.. und keine Sanktionen!

    ABER…..

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“ ….Maria Böhmer

  14. Die „Traumatisierten“ kommen eben nicht nur mit leeren Händen und Edelsmartphones.Sie bringen auch nette Sachen mit.

  15. #6 Eulenspieglein

    Nur TBC? Was noch?

    Im Zusammenhang mit momentan eingeschleppten Krankheiten hier ein höchst alarmierender Kommentar in einem WELT-Forum (vermutlich machten die sonst so eifrig zensierenden Moderatoren gerade eine Kaffeepause):

    Ein Problem, das vollständig ignoriert wird, hat mit Infektionsschutz zu tun:

    Es ist unter medizinischem Fachpersonal bekannt, dass ca. 70% der zu uns kommenden Flüchtlinge mit der extrem gefährlichen, weil vollständig resistenten Keimgruppe MRGN3 bzw. MRGN4 belastet sind. Diese Keime sind vor allem für frisch operierte und immunsupprimierte Menschen ein extremes Risiko.

    Unsere (chronisch unterfinanzierte) medizinische Infrastruktur macht es unmöglich, eine Ausbreitung in Krankenhäusern (so passiert im UKSH Kiel im Januar 2015, wo EIN Patient, der aus der Türkei wiederkam, einen Keim der Keimgruppe eingeschleppt hat, was mehrere Todesfälle zur Folge hatte), zu verhindern.

    Außerdem ist mit einer großflächigen Durchseuchung der Bevölkerung (so wie es bereits mit dem MRSA geschehen ist – aber hier sind immerhin noch einige Antibiotika einsetzbar) zu rechnen, mit allen absehbaren Folgen und Gefahren für den zukünftigen Klinikalltag.

    Hier der Link zum besagten WELT-Artikel mit diesem Forumskommentar:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article146408534/In-Europa-wird-jetzt-vieles-anders-werden.html

    Dort ist auch der Name der Kommentatorin zu finden, die, wie meine Internetrecherche ergab, in einem Krankenhaus arbeitet.

  16. #8 Steiner (30. Dez 2015 13:21)
    Wären aber 10 % von denen nicht eher 80000 bis 100000, als 8000 und 10000, wenn man von den infizierten generell ausgeht (und nicht nur jeden 5. zählt)?

    Habe eben selbst mal nachgerechnet und auf das Gesamtjahr 2015 hochgerechnet. Wenn man von einer Gesamtzahl 1 Mio. Asylbewerber ausgeht sind davon 100.000 (10%) mit TBC infiziert. Wenn dann jeder 5. (20%) von den 100.000 Infizierten eine offene TBC mit sich herumträgt sind das 20.000 Personen.
    Bei der wahrscheinlicheren Gesamtzahl von 1,5 Mio. Asylbewerbern ist die zahl der TBC-Überträger natürlich entsprechend höher.

  17. Zahlt das denn die syrische Krankenversicherung?

    Meine Beiträge wurden schon wieder erhöht und das obowohl ich in diesem Jahr nur zwei Mal krank war. Jetzt über Weihnachten hatte es mich ziemlich erwischt, liegt wahrscheinlich an den vielen Spaziergängen bei schlechtem Wetter.

  18. Die genannten Zahlen sind grob falsch. Damit auch der ganze Artikel. 🙁

    Therapiedauer der Lungentuberkulose 6 Monate.

    Therapiekosten pro Fall (nicht pro Monat) median vielleicht 12000€ vermutlich aber viel(!) niedriger.

    Zudem sollte man tunlichst nicht mit Mittelwerten („im Schnitt“) rechnen, sondern mit Medianwerten (weniger anfällig gegen verzerrende Ausreißer).

    Detaillierte Aufschlüsselung:
    http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/T/Tuberkulose/WTBTag2014/Vortrag_04.pdf?__blob=publicationFile

  19. Mit dem Islam kommt der Tod!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Geschichte

    Die acht größten Seuchen Europas

    Sie galten als Boten des Bösen: Die großen Seuchen, die jeweils viele Menschenleben kosteten oder ihre Opfer entstellt zurückließen.
    Rollte im Mittelalter eine Pestwelle heran, versuchten die Menschen oft gar nicht mehr zu fliehen: Sie kannten die Ursache nicht, flüchteten sich in Aberglauben und akzeptierten diese „Strafe Gottes“. Die „Strafe Gottes“ musste oft als Erklärung herhalten.

    Pest (1347)

    Syphilis (1494)

    Pocken (18. Jahrhundert)

    Fleckfieber (1813/1814)

    Cholera (1892)

    Typhus (1865)

    Tuberkulose (19. Jahrhundert)

    Spanische Grippe (1918-1920)

    HEUTE…

    Seuche Islam mit über 250 Mio. Toten

    und eingeschleppten Seuchen wie TBC
    .
    .
    http://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/tid-14097/geschichte-die-acht-groessten-seuchen-europas_aid_394252.html

  20. Evtl. kann man noch die sehr wahrscheinliche Zahl von 20.000 mit einer offenen TBC umherlaufenden Asylbewerbern für das Gesamtjahr 2015 am Ende des Textes einfügen.

    Es ist gut wenn PI seriös mit den Zahlen umgeht, aber man muss auch nicht untertreiben 🙂

    Ansonsten wie gesagt ein super Artikel.

  21. Wir schaffen das ! Ich weiß zwar nicht wie aber wenn Frau Merkwürdig dies uns sagt dann muss es wohl stimmen oder etwa nicht? Was wurde nicht alles von den Gutmenschen in einigen Chat Foren geschrieben das der Krankenkassenbeitrag nicht deshalb steigt wegen der Flüchtlinge sondern dies andere Gründe hat. Müssen diese Personen eigentlich auch Ihren eigen Anteil von 10 € pro Tag bezahlen wie es jeder dumme Deutsche muss wenn er im Krankenhaus liegt? Sogar Hartz IV Empfänger müssen diesen Betrag bezahlen mit den Argument man würde ja schließlich Versorgt werden während des Krankenhausaufenthalt. Ich gehöre wohl zu Dunkeldeutschland weil ich dies geschrieben habe. Beim nächsten Krankenhausaufenthalt werde ich auch nach mein Taschengeld fragen. Schließlich ist ja jeder vor den Sozial Gesetz gleich oder etwa nicht?

  22. Den mit dem Irokesen-Haarschnitt kenne ich.
    Das ist Obraba Owumbe aus Gambia.
    Herr Owumbe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Physik und Mathematik der Abdel Shalam Universität in der Hauptstadt Banjul.
    Im Jahre 2013 erhielt Herr Owumbe den international begehrten McFugsen Preis für seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse in der String-Theorie. Darauf hin würde ihm die Professur angeboten, die er aber ablehnte. Er strebt eher eine Anstellung am Max Planck Institut an, wo er seiner Meinung nach seine Forschungen eher vertiefen könne.
    Herr Owumbe befinde sich zur Zeit im Krankenhaus.
    Wir wünschen ihm gute Besserung.

  23. Das sind keine Fluechtlinge sondern biologische Massenvern….:)

    Das ist!! Krieg gegen die eigene Zivilbevoelkerung.

  24. ein sprachlehrer sagte mir, am verseuchtesten seien die Schwarzen und am frechsten und aggressivsten die Afghanen. Die Syrer und Iraker seien einigermassen ok, zumindest als Einzelfälle

  25. #22 bush (30. Dez 2015 13:39)
    Therapiekosten pro Fall (nicht pro Monat) median vielleicht 12000€ vermutlich aber viel(!) niedriger.

    Allein die Kosten die pro Tag (Verweildauer natürlich von Fall zu Fall verschieden) im Krankenhaus anfallen (ohne Medikosten + etc.) sind schon immens hoch.
    12.000 Euro reichen mit Sicherheit nicht.

  26. Solange sich nur die winkenden Gutmenschen anstecken,ist mir das vollkommen wurscht! Außerdem wohne ich auf’m Land u.in der Stadt graust’s mir sowieso.

  27. Frueher hat man Pestleichen mit dem Katapult ueber die Stadtmauern geworfen 🙂

    Tschuldigung aber das kann man nur mit Humor ertragen sonst bekommt man Selbstmordgedanken.

  28. INFIZIERTER FLÜCHTLING ENTWISCHT

    Tuberkulose-Angst in Ellwangen! 11.10.2015

    Tuberkulose-Alarm in Ellwangen: Ein mit der tödlichen Krankheit infizierter Flüchtling ist aus einem Krankenhaus getürmt!

    Die Krankheit wurde bei vier Flüchtlingen in der baden-württembergischen Erstaufnahmestelle in der Stadt im Ostalbkreis entdeckt. Sie kamen sofort in die Klinik. Doch einer der Infizierten entkam von dort.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/fluechtling/tuberkolose-ellwangen-landeserstaufnahmestelle-fluechtlinge-42973410.bild.html

  29. Das ist der Stoff aus dem die Alpträume der „Noch-Schlafmichel“ sind.

    Da geht es nicht um Bürgerkrieg oder demografische Entwicklung.

    Da geht es um die Kosten, um Krankheiten, um Kriminalität / Sexualdelikte.

    Wir brauchen eine ganze Serie von Flugblättern, zum runterladen und verbreiten – mit diesen Fakten.

    Auch die Kosten (und zu erwartende Kürzungen) je Erwerbstätigen bzw. je Nettosteuerzahler sollten mal durch gerechnet werden.

    Ich komme da zu folgendem Ergebnis:

    – aus dem europäischen Ausland wissen wir, dass ca. 80% der „Flüchtlinge“ dauerhaft in der Sozialhilfe verbleiben bzw. nur stark subventionierte Jobs bekommen (siehe z.B. Studie des Arbeitgeberverbandes in Dänemark).

    – es gibt in Deutschland vermutlich ca. 13 bis 15 Mio. Netto-Steuerzahler, also Leute, die ihr Einkommen am Markt erwirtschaften und mehr in das System einzahlen als sie herausbekommen. Akif und Prof. Heinsohn sprechen von 13, Prabel von 15 Millionen. In einem FAZ-Artikel werden 25 Mio. erwähnt, aber vermutlich verdient ca. die Hälfte so wenig, dass sich Steuerausgaben und Einnahmen bei ihnen die Waage halten.

    – Die Kosten pro „Flüchtling“ und Jahr, berechnet nach der „Barwertmethode“, bei der alle Kosten berücksichtigt werden, (Behandlung von Krankheiten, Polizeieinsätze, etc.) liegen bei ca. 20.000 Euro. Irgendwo hatte ich gelesen, dass es in den Niederlanden rund 24.000 Euro p.a. sind.

    Pro Million Flüchtlinge dürfte die finanzielle Belastung bzw. Kürzung von Leistungen pro Erwerbstätigen zwischen 50,- bis 120,- Euro monatlich liegen.

    Wenn es zu keinen Leistungskürzungen kommt, müsste die Belastung der Nettosteuerzahler (die das gesamte System tragen) bei ca. 120 Euro pro Million zu versorgender „Flüchtlinge“ pro Monat betragen.

    Das ist die Abrissbirne.

    Siehe auch:

    „Flüchtlingskrise könnte fast eine Billion Euro kosten“

  30. #4 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Dez 2015 13:10)
    Und wie kann man sich bitteschön gegen diese Volksseuche schützen?

    Soll ich jetzt nur noch mit Mundschutz durch die Gegend laufen?

    Ich persönlich rate Ihnen: Ja.

    Wenn ich in der Großstadt unterwegs bin, trage ich auch immer einen Mundschutz bzw. habe einen in meiner Tasche dabei. Sicher ist sicher.

  31. #37 INSMAN (30. Dez 2015 13:49)
    Solange sich nur die winkenden Gutmenschen anstecken,ist mir das vollkommen wurscht! Außerdem wohne ich auf’m Land u.in der Stadt graust’s mir sowieso.

    Auch Du hast vielleicht, ohne es zu wissen, mit einem Gutmenschen Kontakt oder mit jemandem, der zuvor mit dieser Person Kontakt hatte, und dann hustet dies diese Person im Supermarkt an etc.

    Fazit: Die Scheinasylanten müssen schleunigst abgeschoben werden. Alles andere führt zu nichts.

    und:

    Merkel mitsamt dem politischen Establishment muss weg!!!

  32. #5 Made in Germany West (30. Dez 2015 13:10)
    es Ist noch gar nicht lange her da mussten alle auch arme Deutsche Praxisgebühr und bei Krankenhausaufenthalten ebenfalls Gebühren bezahlen und die kriegen noch Taschengeld in den Arsch geschoben. Widerlich das die dann noch aus dem KH rauskönnen. Es hat schon seinen Grund warum ich die allesamt weiträumig umlaufe wenn ich die sehe….

  33. #4 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Soll ich jetzt nur noch mit Mundschutz durch die Gegend laufen?

    Das hätte echten Signalcharakter! Fällt das unter das Vermummungsverbot?

  34. #2 fluechtling.net (30. Dez 2015 13:05)

    Wieso muss ich mich immer neu anmelden wenn ich einen Kommentar mache?

    Man muß nur die Titelzeile von dem Artikel, unter dem man kommentiert hat, neu anklicken, dann ist man wieder drin.

  35. Danke, Frau Merke!
    Geschworen, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, nicht?

    Warum hassen Sie uns eigentlich so?

  36. Und wenn es unbezahlbar wäre es dieser schizophrenen Dumm Merkel egal. Die will Deutschland kaputt machen und das macht sie mit ihren Deppen in Berlin. Jagt die doch endlich zum Teufel. Ich wünsche dieser Frau für 2016 alles schlechte !

  37. #19

    Könntet ihr sowas wie Drecks-NRW bitte sein lassen?
    Ob ihr es glaubt oder nicht, gibt es auch in NRW noch Deutsche die ihr Land lieben und nicht die Regierung gewählt haben.

  38. @Chrmenn

    „Warum hassen Sie uns eigentlich so?“

    Wer hasst uns eigentlich nicht?
    Aber wer uns am meisten hasst steht doch fest.

    Am meisten hassen wir uns selber.
    Oder haben sie eine andere Erklärung dafür, das wir alle nur zuschauen?

  39. #26 bush

    Die genannten Zahlen sind grob falsch. Damit auch der ganze Artikel 🙁

    Therapiedauer der Lungentuberkulose 6 Monate.

    Gemäß Wikipedia gelten im Falle einer multiresistenten Tuberkulose jedoch andere, viel längere Therapiezeiten. Diese viel gefährlichere Form der Tuberkulose dürfte wegen des berüchtigten Missbrauchs von Antibiotika in den Herkunftsländern bei den Einwanderer sehr häufig sein:

    Die Behandlung einer multiresistenten Tuberkulose (englisch multidrug-resistant tuberculosis – MDR-TB) bedeutet die Einnahme mehrerer Medikamente gleichzeitig über einen Zeitraum von mindestens 21 Monaten. In den ersten drei Monaten erhalten die Patienten eine Mischung aus fünf verschiedenen Medikamenten. Grundsätzlich sind die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung einer multiresistenten Tuberkulose geringer als bei der Behandlung einer unkomplizierten Tuberkulose, selbst wenn die Patienten die effizienteste Therapie erhalten.

    Da medizinische Artikel in Wikipedia meist von Ärzten/Pharmakologen verfasst oder zumindest überprüft werden, kann man sich hier wohl getrost auf die Angaben verlassen.

    Übrigens bezweifle ich stark, dass sich die TBC-kranken Einwanderer, sobald sie wieder aus einer Quarantänestation entlassen wurden, alle an die Vorschriften zur weiteren Einnahme ihrer Medikamente halten werden, was die Sache noch gefährlicher macht.

  40. Wandelt die Flyer mit diesen Informationen in Kettenbriefen um und hinterlegt sie in den Arztpraxen und Krankenhäusern.

    Nur die Kettenbriefe garantieren eine Weiterverbreitung dieser Informationen, um die Ausbreitung von Seuchen stoppen zu können.

  41. Jetzt können die Gutmenschen-Frauen, die deren Bett wärmen sich auf 18 Monate Krankenhausaufenthalt freuen, da vergeht denen die Multikulti-geilheit.

  42. Meine Mutter ist über 90, und da

    hat die die Krankenkasse die 300 Euro Jahresmiete für ein Sauerstoffgerät für die Nacht abgelehnt !

    Fuck off das ganze System

    Die Sau muss vom Hof.

  43. Man muss sich das mal überlegen. Ich hatte vor Jahren eine Sallmonellenvergiftung und bevor ich die Diagnose des Arztes hatte lag schon ein Brief des Gesundheitsamtes in meinem Briefkasten. In diesem Brief wurde mir unter Strafandrohung mitgeteilt das meine Erkrankung meldepflichtig sei und das ich von Gesetzes wegen verpflichtet bin an der Aufklärung wo ich mir diese Krankheit eingefangen habe, mitzu wirken sprich seitenweise Fragebögen auszu füllen habe.
    TBC und Co sind ebenfalls meldepflichtige Krankheiten. Das die infizierten hier unkontrolliert durch D ziehen ist wiederlich und auch wieder
    Rechtsbruch. Das Gesundheitsamt müsste da aber Ratz Fatz aktiv werden.

  44. Sollte meine Frau oder meine kleine Tochter(TBC-Ansteckung liegt in ihrer Familie) dadurch erkranken und ebenfalls sterben wie die Großmutter meiner Frau (mit 28 verstorben), sehe ich das als Mord durch unsere Politiker an. Da dieser Mord nicht durch unsere Justiz behandelt wird, wird er durch mich behandelt.

  45. Ich kenne diesen SCHMIERGEL Bericht und bin empört, welches Schmarotzertum die Illegalen sich tagtäglich erlauben auf Kosten des deutschen Steuerzahlers gesund zu sitzen während zehntausende Deutsche keine eigene Krankenversicherung haben und nicht luxus haben, sich gesund zu sitzen im Hospital.

    In diesem abgrundtiefen SCHMIERGEL Bericht ist nur von der Krankheit TBC die Rede, jedoch wird von dem `Sturmgeschütz der Lügenpresse` verschwiegen, was die Illegalen Schmarotzer noch so an ansteckende Krankheiten nach Deutschland einschleppen wie da wären…

    -Kopfläuse
    -HIV
    -Hepathitis A und B
    -Denguefieber
    -Malaria
    -Ebola
    -Pocken
    -Krätze
    -Gürtelrose u.v.m,

    Das Asylverfahren sollte um einen detaillierte Gesundheitsprüfung erweitert werden und sollte der Illegale eine dieser ansteckenden Krankheiten haben sollte dies als Ausweisungsgrund herhalten oder derjenige sollte die Behandlung aus eigener Tasche bezahlen um GESUNDHEITSTOURISMUS aus de 3.Welt zu unterbinden. Dänemark hat klugerweise solch ein Gesetz eingeführt, Flüchtlinge nach Vermögenswerten zu prüfen und einzukassieren. Nichts ist umsonst und Europa ist nicht das WELTSOZIALAMT oder die CHARITE für die 3. Welt

  46. #53 Eduardo (30. Dez 2015 14:12)

    Übrigens bezweifle ich stark, dass sich die TBC-kranken Einwanderer, sobald sie wieder aus einer Quarantänestation entlassen wurden, alle an die Vorschriften zur weiteren Einnahme ihrer Medikamente halten werden, was die Sache noch gefährlicher macht

    Sehr wichtiger Punkt. Das wird nicht so funktionieren. Man braucht doch nur mal zu sehen, was für Probleme die Einnahme von mehreren Pillen täglich bei älteren Menschen verursacht.
    Wenn die nicht von Angehörigen oder in Altenheimen regelmäßig ihre tägliche „Portion“ bekommen, nehmen die sie einfach nicht. Bei Asylanten, die sowieso mit dem Tagesablauf und dem Alltag in Deutschland nichts anfangen können, wird das ähnlich sein…

  47. Warum wohl werden 2016 die Krankenkassenbeiträge teurer?
    Die Pharmaindustrie hat das $-Zeichen in den Augen.
    Die Fachkräfte mit ihren Krankheiten kaufen auf Steuerzahlers Kosten bei ihnen ein.

  48. Passend zum Thema diese Geschichte vom Sommer 2015
    Angel, der Seuchen Kranke Zigeuner, beißt seine Fesseln durch, bricht aus Klinik aus u. bleibt verschwundenMeldung vom 20.8.2015

    TBC-Kranker flüchtet trotz Fesselung aus Klinik | Seuchen-Angst in Frankfurt!
    …und die Bevölkerung wird nicht gewarnt

    Frankfurt – Seuchen-Angst in Frankfurt! Ein TBC-Kranker flüchtete trotz Fesselung aus einer Klinik, ist untergetaucht!
    Ein unfassbarer Skandal: Der hochgradig aggressive Mann kann unzählige Menschen anstecken – doch die Bevölkerung wird nicht gewarnt! Ein geheimes Polizei-Papier, das BILD vorliegt, zeigt, um was für eine verantwortungslose Mega-Panne es sich handelt – die für die Bevölkerung hochgefährlich werden könnte! Am 22. Juli wird der obdachlose Bulgare Angel A. (33) in der Seuchen-Station des St. Katharinen-Krankenhauses eingeliefert: hochansteckende Lungen-Tuberkulose! Doch der 33-Jährige ist hoch aggressiv, geht auf Schwestern und Ärzte los, versucht immer wieder, aus der Klinik zu flüchten. Am 31. Juli wird er auf Beschluss des Stadtgesundheitsamtes in einen Spezial-Trakt der Klinik verlegt – unter Polizei-Bewachung! In die „Station L2“. 2 Tage später passiert das Unfassbare: Die Polizeibewachung wird abgezogen – weil der TBC-Kranke ans Bett gefesselt und die Station verschlossen ist. Im internen Polizei-Papier heißt es: „Die Bewachung wurde aus diesem Grund am 2.8.2015, 11.39 Uhr auf Anordnung des PvD (Polizeiführer vom Dienst, Anmerkung d. Redaktion) ausgesetzt.“ b>Nicht mal 10 Stunden später gelingt Angel A. die Flucht! Bei seiner Durchsuchung wurde offenbar „übersehen“, dass er ein Feuerzeug dabei hat …Der Bulgare brennt die Handfesseln durch, zerbeißt zudem die Fixierungsstränge des Klinikbettes. Er flüchtet durchs Fenster im 1. OG der Klinik über den Balkon – und taucht ab! Eine Fahndung verläuft ergebnislos, ebenso eine Durchsuchung der Klinik und eine Befragung des Krankenhaus-Personals. Jetzt warnt die Polizei in einem internen Fernschreiben vor dem Flüchtigen. Überschrift: „TBC-Erkrankter flüchtet aus Klinik.“ http://www.bild.de/regional/frankfurt/tuberkulose/seuchen-angst-in-frankfurt-42089696.bild.html

  49. Danke an Heidi Mund, die das klar ausdrückt:
    „Wir bitten Gott …
    gegen Krankheiten und Seuchen, die Einwanderer mitgebracht haben,…

    Linksfaschisten und andere Deutschlandhasser betreiben Meinungsterror. Sie wollen Deutschland zerstören und versuchen zu verhindern, dass Wahrheit gesagt wird. Sie mißbrauchen dafür unser Gesetz (Anzeige „Volksverhetzung“).

    http://www.fr-online.de/frankfurt/volksverhetzung-staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-heidi-mund,1472798,33011960.html

    Asyl JA,
    ABER nur in Lagern ausserhalb der EU!

    RE-migration aller Illegalen!
    Das betrifft die ca, 1-1,5 Mio. diesjährige AsylDschihadisten + die 600.000 Abgelehnten, für die immer noch deutsche Steuergelder mißbraucht wird.

  50. Allein schon deshalb muß die AfD in alle Parlamente. Das ist nämlich dann die einzige Partei, die konkret nach diesen Fällen fragt und den Skandal öffentlich macht.

  51. Kann man diesbezüglich keine Anfrage an die Bundesregierung richten?

    In Deutschland war es eigentlich immer üblich, erst mal zu untersuchen und zu desinfizieren, Kleiderläuse, Krätze usw. usw.

    Was ist daraus geworden?

  52. 35 Starnberger
    “ Time OUT Room“ liest sich für mich wie die „Stille Treppe“ der Supernanny 😉
    —————————–
    Genau genommen hebelt Murksel mit ihrer Politik auch die Bestehenden Seuchenschutzgesetze aus.

  53. Tuberkulosebakterien aus fernen Ländern widerstehen inzwischen allen hier gängigen Antibiotika.

    Da kommt eine Seuche wieder, die in den 30er Jahren nach Reihenröntgen erkannt und behandelt wurde, nach dem WK II wieder aufflammte und dann in der DDR wieder durch Reihenröntgen abgeschafft.

    Die Reihenuntersuchungen gibt es nicht mehr – und die Tuberkulose
    ist wieder da…..als Gastgeschenk samt der Syphilis u.v.a. Seuchen….

  54. Das ist praktizierte Zivilcourage

    OT,-.….Meldung vom 30.12.15 – 12:45 Uhr

    Niederlande: Betreiber wirft drei Frauen in Burkas aus Streichelzoo

    Der Tilburger Bilal S. hat Anzeige gegen den Betreiber vom Streichelzoo „Pukkemuk“ in Dongen erstattet. Seine drei Schwägerinnen wurden aufgefordert das Gelände zu verlassen, weil sie Burkas trugen. Am Montag besuchte die Familie den Streichelzoo. Bilal S. war dort mit seinen drei Schwägerinnen, elf Kindern und zwei weiteren Männern. Irgendwann sprach der Betreiber sie an, man solle den Park verlassen. Das Eintrittsgeld würde man an der Kasse zurück erhalten. Der Vorfall wurde auf Video festgehalten. Zunächst sagte der Betreiber, er hätte keine Probleme mit Muslimen, fügte aber wenig später hinzu, dass die Frauen die Burkas ablegen müssten und die Familie ihm insgesamt zu „extrem“ wäre. http://www.shortnews.de/id/1183910/niederlande-betreiber-wirft-drei-frauen-in-burkas-aus-streichelzoo

  55. #66 johann (30. Dez 2015 14:26)

    „Allein schon deshalb muß die AfD in alle Parlamente. Das ist nämlich dann die einzige Partei, die konkret nach diesen Fällen fragt und den Skandal öffentlich macht.“

    Ganz meine Meinung. Darum werde ich der Partei auch allen sonstigen Vorbehalten zum Trotz meine Stimme geben werde.

  56. Im DDR-Mittagsmagazin wurde heute ausdrücklich darauf hingewiesen, daß eingeschleppt Krankheiten von Flüchtlingen als Mythos abzutun sind.
    Im Gegenteil holen sich die armen und durch die strapaziöse Flucht so sehr geschwächten Schutzsuchende erst hier im gelobten Land so fiese Krankheiten.

    Die blöde Lügenpresse sollte sich vorher doch besser absprechen, bevor man die Bevölkerung so verunsichert.

  57. Jetzt rechnet mal noch die HIV-Infizierten hinzu.
    Teile von Afrika sind zu 40% HIV durchseucht.
    Zu den ennormen Behandlungskosten kommt das Risiko einer Ansteckung durch die vielen Vergewaltigungsfälle dazu.
    Und für all das trägt diese Merkel die Verantwortung.
    Man könnte verrückt werden vor Wut.

  58. #16 byzanz (30. Dez 2015 13:28)

    #8 Steiner:

    Zum Zeitpunkt der Produktion der Reportage ging man noch von 500.000 „Flüchtlingen“ im Jahr 2015 aus. 10% davon infiziert, sind 50.000. Offen ausgebrochen bei 2%, also 10.000

    2% von 50.000 sind 1.000 und nicht 10.000.

  59. 10 Prozent der „Flüchtlinge“ TBC-infiziert

    Seuchen sind eine besonders intensive Art der bunten Bereicherung.
    Außerdem erweitern verschiedene Seuchen die Vielfalt.
    Das ist alternativlos und muss ausgehalten werden.

    *Kein Keim ist illegal*
    *Wahnsinn ohne (Ober)Grenzen*
    *Wirschaffendas*

  60. 75 der Starnberger (30. Dez 2015 15:19)
    Ja eine Time Out Hütte wäre nicht schlecht:)
    Leider kann man dem Irrsinn nicht wirklich entgehen Moslems sind überall, Illegale auch, Linksverdrehte gibt es auch weltweit.
    Okay die Murksel gibbet nur einmal die ist in ihrer Blödheit nicht zu übertreffen.
    Die einzige Möglichkeit wäre die Besiedlung eines anderen Planeten….

  61. Liveticker bei NTV
    „Merkels Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln “
    Da fehlen einem die Worte…

  62. Rechnet man noch hinzu, dass ein Arzt bei der Versorgung von Flüchtlingen im Flüchtlingsheim 200,- Euro pro Stunde verdient, der gleiche Arzt aber im kassenärztlichen Bereitschaftdienst nur 50,- Euro pro Stunde, weiß man um die Wertigkeit des neuen deutschen Götzen „Flüchtling“ und die Wertigkeit des ordinären deutschen Kassenpatienten.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bis-zu-200-euro-pro-stunde-vier-mal-so-viel-wie-normal-so-viel-verdienen-aerzte-in-fluechtlingsunterkuenften_id_5182329.html

    Bei den 200,- Euro pro Stunde ist für den Arzt aber wahrscheinlich schon das Schmerzensgeld für das Messer im Bauch bei vom Traumatisierten gemutmaßter Fehlbehandlung oder einfach nur an den tag gelegten Respektlosigkeit dabei …

  63. Liveticker bei N 24
    „Merkels Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln “
    Da fehlen einem die Worte…

  64. 10 Prozent der „Flüchtlinge“ TBC-infiziert

    Es handelt sich um GESCHENKE.
    Man soll sich mit Göring minus Dingsbums freuen:

    http://ef-magazin.de/2015/11/29/7990-goering-eckardt-ueber-fluechtlinge-geschenkmenschen

    Geschenkmenschen
    Aus der Chronologie des laufenden Schwachsinns

    Ein Satz aus der Chronologie des laufenden Schwachsinns lässt mir seit Tagen keine Ruhe, trotz aller Versuche, ihn zu vergessen, nämlich Katrin Göring-Eckardts Äußerung: „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt.“

  65. # Claude Eckel:

    Unter den 10% (50.000) ist bei einem Fünftel (2% von 10%) die Krankheit ausgebrochen, also 10.000

  66. Im DDR-Mittagsmagazin wurde heute ausdrücklich darauf hingewiesen, daß eingeschleppt Krankheiten von Flüchtlingen als Mythos abzutun sind

    Natürlich, die ganzen schlimmen Krankheiten holen sich die Flüchtlinge erst hier…wahrscheinlich durch den Kontakt mit den Helfern. 🙂

  67. #59 Bergmeister

    noch so an ansteckende Krankheiten nach Deutschland einschleppen wie da wären…

    -Kopfläuse
    -HIV
    -Hepathitis A und B
    -Denguefieber
    -Malaria
    -Ebola
    -Pocken
    -Krätze
    -Gürtelrose u.v.m,

    Kleiner haben sie es nicht?
    -Denguefieber
    -Malaria
    werden nur über Mücken übertragen die es so gut wie nicht hier gibt.
    -Ebola
    Da lag die Letzte infektion weltweit auch schon 4 Wochen zurück.
    -Pocken
    wurde schon in den 70gern ausgerottet.
    -Gürtelrose
    Da sind gute 80% der Deutschen Virenträger.

  68. Der Scheinflüchtling als Privatpatient auf Staatskosten

    Man könnte fast meinen, daß die hiesigen Parteiengecken eine Schilderhebung gegen sich und ihre Masseneinwanderungsteufelei geradezu herausfordern wollten. Verkünden die Parteiengecken doch schon seit geraumer Zeit, frech und dreist, dem Volk, daß sie dessen Immobilien zur Unterbringung der fremdländischen Eindringlinge beschlagen lassen und sie zu deren Verköstigung die Steuern erhöhen wollen. Wie die Parteiengecken ja auch nicht müde werden zu behaupten, daß der deutsche Rumpfstaat noch mehr Delinquenten aufnehmen könne und daß noch sehr viel mehr Delinquenten widerrechtlich kommen werden. Und nun sollen die Delinquenten auch in drei Tagen einen Arzttermin erhalten, wofür wir Einheimischen unzählige Wochen und Monaten warten müssen. Die Kosten trägt natürlich die Staatskasse und so kann es durchaus sein, daß es den hiesigen Parteiengecken ähnlich schlimm ergehen wird wie den marxistischen Tyrannenknilchen in Ostelbien, als diese Anno 1953 dem Volk die Arbeitsnormen erhöht haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  69. wie hier schon mal erwähnt sind auch die HIV-Infizierten zu bennen.Halb Afrika ist infiziert und die meisten afrikan. Invasoren verschweigen gerne ihre Infektion(sonst kriege die ja kein Mädchen ins Bett)

  70. @ #80 Stormwatch

    „Liveticker bei NTV
    „Merkels Neujahrsansprache mit arabischen Untertiteln “
    Da fehlen einem die Worte“

    Ich schaue kein TV mehr.

    Es gibt genug Alternativen.

    Und statt TV kann man sich ja mal das Interview mit Herr Roewer ansehen oder Videos und geleakte Akten vom „Arbeitskreis NSU“.

    Das muss man „nur“ unter die Leute bringen.
    Ist nicht einfach, aber es ist nicht unmöglich!!

    Faellt das NSU Märchen, faellt Merkel und die Antifa auch.

    Deswegen schweigt auch die Mainstreampresse so ueber das Thema und bringt lieber belangloses zu Beate ihrer Frisur.

  71. Für unsere arabischen Bazillenschleudern und Analphabeten gibt’s die Neujahrsansprache der Wahnsinnskanzlerin mit arabischen Untertiteln.
    Alles nur noch irre!!

  72. #18 eckie (30. Dez 2015 13:32)

    Will Merkel aus den Deutschen, ein Volk von TBC-Kranken machen

    Na ja, rein pragmatisch gesehen platzt die BRD aus allen Nähten, wenn die halbe Welt ihr Fluchtverhalten und das Bunte Regime ihr Nicht-Abwehrverhalten beibehalten.

    Eine Million offizielle Flüchtis plus nochmal soviele Unregistrierte plus Familiennachzug mit dem Mindestfaktor 5 – das ist `ne Menge freie Wohnungen, welche unser Buntes Regime da bereitzustellen hat.

    Kann sich jeder selber ein paar „Lösungen“ für das Platzproblem überlegen.

  73. #87 ich2 (30. Dez 2015 16:05)

    -Pocken
    wurde schon in den 70gern ausgerottet.

    Ja, genau wie Krätze und TBC…upps, wovon handelt das Video gleich nochmal?
    🙄

  74. Servus@,
    mhm bestimmt sind wir Deutschen daran schuld,
    dass die Herrenmenschen aus Afrika sich mit den verschiedensten Krankheiten infiziert haben,oder?
    Okay,wenn man die Sachlage einmal logisch und vielleicht ein wenig „herzlos“ betrachtet dann ist es doch so das die sogenannte „Räuber-Beute Beziehung“etc. beim Menschen zur Regulierung der Population nicht mehr funktioniert und an ihre Stelle als regulierender Faktor Krankheiten an Einfluss gewonnen haben.Weil „wir“aber glauben helfen zu müssen mit Medikamenten etc. überleben aber immer mehr Menschen die eigentlich durch die Evolution „aussortiert“ worden wären.
    Meine Meinung dazu ist warum müssen wir diese Menschen heilen auf unsere kosten?
    Wenn man in Afrika nicht dazu in der Lage ist sich selbst zu helfen z.B. durch die Entdeckung von Heilmitteln weil man zur Forschung „gezwungen“ist oder man ansonsten stirbt,warum sollten wir dann gezwungen werden zu helfen?
    Wer hat uns denn geholfen?
    Europäer haben aufgrund der Bedrohung durch Krankheiten Forschungen betrieben um überleben zu können,warum haben z.B. Afrikaner (in Afrika) nicht
    genauso gehandelt?
    Wieso glauben viele afrikanische Männer durch den Geschlechtsverkehr mit einer jungfräulichen Frau von AIDS geheilt zu werden?

  75. #3 GundelGaukeley

    Unsere Schätzchen sind grosse Schleckermäulchen, im Grossen wie im Kleinen,im Süssen wie im Sexuellen; und vor allem sind es keine Biodeutschen.

  76. Für unsere arabischen Bazillenschleudern und Analphabeten gibt’s die Neujahrsansprache der Wahnsinnskanzlerin mit arabischen Untertiteln.
    Alles nur noch irre!!

    Das ist sowieso der Megaburner und für Analphabeten sicherlich auch sehr aufschlussreich. (lach)

  77. #1 fluechtling.net (30. Dez 2015 13:04)
    und weiterhin lt. meiner Fachärztin für Innere Krankheiten:
    – Ansteckung und Infizierung von JEDERMANN durch die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Rolltreppen, Aufzüge etc.. Dort wo Infizierte offen husten, schniefen oder sich den Sabber abwischen noch höhere Gefahr. Und wir wollen mal ehrlich sein: Wie sieht es heutezutage aus, wenn jemand husten muss? Taschentuch rausholen, vor den Mund halten? Fehlanzeige: Es wird mit lautem Grunzen 3 m weit irgendwohin gerotzt.
    – Routineimpfung mit Impfpass:
    Standardmäßig nicht mehr vorgesehen. (Lächerlich). Impfstoffvorräte sind äußerst knapp.

    So sieht das aus.

  78. #92 nicht die mama

    #87 ich2 (30. Dez 2015 16:05)

    -Pocken
    wurde schon in den 70gern ausgerottet.

    Ja, genau wie Krätze und TBC…upps, wovon handelt das Video gleich nochmal?

    Krätze wird in Deutschland nicht einmal geschätzt
    Aber es ist nun mal nie eine Meldung gewesen es sei den es geht im Krankenhaus herum.
    Bei TBC gab es immer mehr als 4000 Fälle im Jahr, es ist nur kein Thema gewesen vor 100Jahren waren es noch eine 1/4 Million mit über 100000 Toten.
    Das ist doch etwas ganz anderes als bei den Pocken

  79. Islam,Xenophilie und Islamophilie sind schlimmste Seuchen;beim Islam wusste das schon Winston Churchill.
    Warum werden die Gesundheitsämter wenigstens nicht bei der Irren aus der Uckermark und dem Türkenliebling und Vielfrass Gabriel aktiv?

  80. #42 Thorin S.
    Mit Mundschutz laufen doch nur diskriminatorische Nahziiehs rum, das geht gar nich das is voll rahzisstisch.(ironie off)

  81. @#87 – ich2. Zitat:

    -Denguefieber
    -Malaria
    werden nur über Mücken übertragen die es so gut wie nicht hier gibt.

    So einfach ist das nicht. Dengue war z.B. bis vor ca. 3 Jahren auf Madeira unbekannt. Infizierte Reisende (vermutlich aus Afrika oder Brasilien) wurden von einheimischen Mücken gestochen und infizierten diese, diese Mücken wiederum infizierten einheimische Menschen und Feriengäste, die wieder von Mücken gestochen wurden, und der Kreislauf war geschlossen. Vorkommen der Tigermücke, Hauptübertrager von Dengue, sind in SW-Deutschland nachgewiesen.

    Malaria kann auch durch einheimische Mücken übertragen werden, sofern sie infizierte Menschen stechen. Noch vor etwa 100 Jahren war Malaria in den Moorgebieten Ostfrieslands zu Hause, und in den 1940er Jahren trat sie in Auschwitz-Birkenau auf. Also bitte Vorsicht mit allzu schnellen „Entwarnungen.“

  82. #101 Friedhofsgemuese

    Rischtisch!
    Ich siedel im Raum Duisburg Hornissen um und bin daher über die Tierchen recht gut informiert.
    Die orientalische Hornisse ist bereits in Frankreich heimisch,also schaffen es auch „Flüchtlingsmücken“ in Europa heimisch zu werden!Es gibt eh schon Mückenarten hier,die es vor ein paar Jahrzehnten hier nicht gab.
    Aber zurück zum Thema:
    Wir müssen gegen Merkel behandelt werden!

  83. Ich finde das ganz schlimm rassistisch, wenn hier die Kerfe in den Locken der Negriden zu Problemtieren werden.
    Die Zureisenden hatten wahrscheinlich noch nicht die Gelegenheit einander wie gewohnt zu lausen, darum schlüpft nun mal hier oder da ein Moskito und kann nicht gleich weggeschnappt werden. Wahrscheinlich, weil dauernd die Wärter kommen und gucken, ob ein Lagerfeuer brennt. Dabei hätten die Eingereisten das gefährliche Geziefer dorthinein geworfen.

  84. Das ist nichts anderes als Massenmord. Für diejenigen Einheimischen, die schwach auf der Brust sind und deren Immunsystem eh schon angelschlagen kann eine Infektion den Tod bedeuten, ist lediglich eine statistische Frage. Der Import von 100.000 mobilen Infektionsmulitplikatoren ist gesteuert und gewollt und damit geplanter Massenmord. Alle Verantwortlichen gehören auf die Anklagebank, die Grenzen nichts zuletzt gemäß Seuchenschutz gehören geschlossen.

    Das ist nichts anderes als eine unmißverständliche Kriegserklärung der Regierung an das Volk.

  85. Die Kinder aus Gemeinschaftsunterkünften gegen mit unseren Kindern in die gleiche Schule. In Mainz Gonsenheim sind die Eltern einer Grundschule aufgrund eines akuten Vorfalls beunruhig und über die Behörden mehr als verwundert. Auch Gutmenschen haben Angst vor lebensgefährlichen Krankheiten?

  86. Die TBC-Gefahr bestand schon immer. Nur offene TBC ist ansteckend durch Spucke, Blut. Also wenn man engen Kontakt hatte. Wir mussten in den letzten 20 Jahren aber nur 2 mal ein ganzes Heim röntgen lassen, aber selbst die Zimmergenossen hatten sich nicht angesteckt.
    Körperkontakt sollte man aber vermeiden. Ich habe mir aber 25 Jahre lang auch bei nicht offensichtlich kranken Klienten nach dem Händeschütteln jedesmal die Hände gewaschen.
    Bin auch nie krank geworden. Erst später, als ich Enkelkinder hatte, war ich dauernd krank. Kleine Kinder sind also gefährlicher als 25 Jahre Arbeit mit „Geflüchteten“.

  87. Na Bravo!!! Danke ihr Verbrecher, danke ihr Heuchler und Volksverräter!!!
    Kotz, kotz, würg, würg (leider keine entsprechenden Smilies zur Verfügung).

  88. #101 Friedhofsgemuese ,

    So einfach ist das nicht. Dengue war z.B. bis vor ca. 3 Jahren auf Madeira unbekannt. Infizierte Reisende (vermutlich aus Afrika oder Brasilien) wurden von einheimischen Mücken gestochen und infizierten diese, diese Mücken wiederum infizierten einheimische Menschen und Feriengäste, die wieder von Mücken gestochen wurden, und der Kreislauf war geschlossen. Vorkommen der Tigermücke, Hauptübertrager von Dengue, sind in SW-Deutschland nachgewiesen.

    2013 hatte Deutschland gleich 380 Dengue Fälle dem Tailand Tourismus zu verdanken(42 %
    der Fälle)
    Auch wen die Tigermücke nachgewiesen wurde muss es sie nicht auch noch nächstes Jahr dort geben die Tierchen vertragen als tropische Art keinen Froßt.(SW-Deutschland hat doch noch ein anderes Klima als Madeira)

    Malaria kann auch durch einheimische Mücken übertragen werden, sofern sie infizierte Menschen stechen. Noch vor etwa 100 Jahren war Malaria in den Moorgebieten Ostfrieslands zu Hause, und in den 1940er Jahren trat sie in Auschwitz-Birkenau auf. Also bitte Vorsicht mit allzu schnellen „Entwarnungen.“

    Ja so richtig Malaria frei war Deutschland nie z.B. 2013 637 Malaria-Fälle 1 Todesopfer
    Im Großen und Ganzen ist das noch zu vertreten es gibt ja auch keine Merheit dafür niederländische Hygienestandards einzuführen obwohl das jährlich tausende retten würde.

  89. #96 Eulenspieglein (30. Dez 2015 17:26)
    Für unsere arabischen Bazillenschleudern und Analphabeten gibt’s die Neujahrsansprache der Wahnsinnskanzlerin mit arabischen Untertiteln.
    Alles nur noch irre!!

    Das ist sowieso der Megaburner und für Analphabeten sicherlich auch sehr aufschlussreich. (lach)

    —-
    Dieses Jahr mit arabischen Untertiteln –
    Neujahr 2017 Originalton arabisch mit deutschen Untertiteln.
    Salami aleikuum!

  90. „Kenia, Gambia, Nigeria, Somalia, Kasachstan, Litauen, Rumänien“

    Sind keine Kriegsländer dabei, Ausser Somalia
    Ergo: Abschieben

  91. der linke sagt dazu ja menschenleben retten ist doch gut, leid/krankheit teilen ist doch gut, wir brachen junge zuwanderung, geld muß den deutschen abgenommen werden es ist völlig egal wofür hauptsache die deutschen haben es nicht, probleme unserer zeit, die nicht einführung von seuchen entspreche unterlassener hilfeleistung

    bla bla

  92. TBC?
    Zentralafrikanische Republik:
    „Das Gesundheitswesen ist der Schlafkrankheit, Malaria, der Lepra, AIDS und anderen Krankheiten nicht gewachsen. Ein hoher Anteil der Bevölkerung ist HIV-infiziert. Eine soziale Versorgung gibt es kaum.“

    Genau deswegen kommen weitere Beutesuchende von dort über das Mittelmmeer direkt zu uns – pechschwarz, ungebildet, analphabetisch und verseucht … und jeder dieser ‚traumatisierten‘ kostet uns jährlich mindestens 25.000,- EURO (ohne Krankenversorgung) bis aus Ende seines Lebens – der Laie staunt, der Fachmann grinst sich einen …

  93. Finde den Fehler:

    Der Tilburger Bilal S. hat Anzeige gegen den Betreiber vom Streichelzoo „Pukkemuk“ in Dongen erstattet. Seine drei Schwägerinnen wurden aufgefordert das Gelände zu verlassen, weil sie Burkas trugen.

    ROFL: drei SCHWÄGERINNEN, ECHT JEZZ??
    Nicht vielmehr DREI EHEFRAUEN??? LOL
    Und elf Kinder…ich krieg mich nicht mehr…

  94. TBC?

    Ach, was waren es friedvolle Zeiten, als noch an jedem Kuhstall in Deutschland mit schwarzer Schrift auf gelbem Schild stand „TBC freier Bestand“

    Übrigens: Belgien hat vor den mohammedanischen ‚Friedensaktivisten‘ bedingungslos kapituliert – alle öffentlichen Sylvesterfeiern wurden abgesagt … kotz, kotz, kotz, kotz

  95. #71 Waldorf und Statler, Streichelzoo.

    Der Inhaber müßte sich besser verkaufen.
    Er sollte aussen ein Schild anbringen:

    +———————
    | RASSISTEN
    | werden hier
    | nicht bedient.
    | Unternehmer zeigen
    | Zivilcourage.
    +———————

    Daneben Icons mit
    durchgestrichenem Hakenkreuz und
    durchgestrichener Burka / Kopftuch

    (Mohammed war ein Rassist, siehe: Harbis=Deutsche haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben)

    Und dem Teil aus dem PEGIDA-Logo mit dem Mülleimer.

  96. #110 Mel.me

    „Kenia, Gambia, Nigeria, Somalia, Kasachstan, Litauen, Rumänien“

    Sind keine Kriegsländer dabei, Ausser Somalia
    Ergo: Abschieben

    das bleiberecht im Kriegsfall gilt nur 3 Jahre !
    Litauen, Rumänien sind in der eu
    in Nigeria wirft Frankreich Bomben auf Boko Haram und Pi zeigt Kriegsverbrechen durch das nigerianische Militär.
    Gambia hat so seine Problehme und weigert sich Todesurteile ohne Gerichtsverhandlung abzuschafen.
    bleibt der Kenianer übrig.

  97. #113 Chrmenn

    Finde den Fehler:

    ROFL: drei SCHWÄGERINNEN, ECHT JEZZ??
    Nicht vielmehr DREI EHEFRAUEN??? LOL
    Und elf Kinder…ich krieg mich nicht mehr…

    11 kinder 4 Frauen und nach der Quelle 3 Männer ja klar !
    lesen will auch gelernt sein !

  98. der linke diskutiert hier:

    „psssst der rechten spinner haben wieder was gefunden die rechten spinner müssen weg also geben wir den deutschen das risiko und lassen sie leiden und impfen sie so das wir das geschieht ihnen ganz recht denn das ist die kriegsschuld wichtig ist nur die welt zusammenzuführen und wir müssen das so drehen das sich die deutschen impfen müssen nicht die ausländer die risiken und nebenwirkungen sind ganz klar an den deutschen als versuchsobjekte zu testen“

    sowas in der art 😀

  99. und das führt direkt zur sache die linke und linksextreme hier vermeiden wollen

    EINE IMPFPFLICHT für jeden ausländer

    ansonsten wird der/die gar nicht erst auf die deutsche gesellschaft losgelassen

  100. und das ist das minimum was man von einen zuwanderer warten kann

    das er niemanden tötet indem er seuchen einschleppt

  101. Politgang und Lügenmedien sind zZ ausserordentlich bemüht nicht den Bürger zu informieren, sondern ein Gleichgewicht zwischen der durch Bundeslügenschleudern verbreiteten Lügen herzustellen.

    Monatelang wurde über „hilfsbedürftige Familien mit hohem Bildungsstand“ informiert. Täglich wurden freundliche und ehrenamtliche Ärtzte mit erkrankten Ankömmlingen gezeigt.

    Nun, einer der es wissen muss: 10% der „Flüchtlinge“ sind mit TBC infiziert.

    Heute lügt die Bundeslügenschleuder Deutschlandradio: Die „Flüchtlinge“ wären überwiegend junge Männer in einem ausserordentlich guten Gesundheitszustand.

    Unsere Politgang hält sich nur noch über Wasser mit täglichen Lügen und den darauf folgenden Gegenlügen.

    Als Nächstes wird dann die nun erfolgte Erhöhung der Krankenversicherungsbeiträge durch Politgang und Lügenmedien lügnerisch aufzuarbeiten sein!!! Was selbstverständlich bei der Qualität unserer Bundeslügenschleudern nur eine lächerliches Kinderspiel sein kann.

  102. Und da schreibt der Bundesärztepräsident Montgomery, heute gelesen bei t-online (Kommentarfunktion natürlich wie immer nettikettiert), dass es sich bei den sogen. Flüchtlingen um übernormal gesunde Menschen handelt. Sind die nun alle verrückt geworden, besonders die, die direkt oder mittelbar von Staatsknete leben?

  103. #25 Thorin S. (30. Dez 2015 13:38)
    Zahlt das denn die syrische Krankenversicherung?

    Meine Beiträge wurden schon wieder erhöht und das obowohl ich in diesem Jahr nur zwei Mal krank war. Jetzt über Weihnachten hatte es mich ziemlich erwischt, liegt wahrscheinlich an den vielen Spaziergängen bei schlechtem Wetter.
    ******************************************************************************************************
    Einfach nach Nordafrika fliegen,
    das ist schönes Wetter. Oder in einem anderen
    Forum posten z.B. bei Indymedia.

Comments are closed.