fordernDass die aus aller Herren Länder illegal nach Deutschland eingedrungenen Horden der Ansicht sind, dieses Land und die hier erwirtschafteten Güter stünden ihnen von Rechts wegen zu, erleben wir tagtäglich. Nun geht eine Gruppe von Invasoren noch einen Schritt weiter und verklagt unser Deutschland, weil die deutschen Arbeitssklaven nicht schnell genug arbeiten.

(Von L.S.Gabriel)

Offiziell kamen 2015 1,1 Mio Asylforderer illegal zu uns. Es wurden laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 441.899 Erstanträge entgegengenommen, das war ein Anstieg zum Vorjahr um 155,3 Prozent, dazu kamen die Folgeanträge und ein bestehender Rückstand. Mit Ende 2015 hatte das BAMF 364.664 noch zu entscheidende Anträge.

Die BAMF-Mitarbeiter rebellierten schon seit Monaten. Eine Personalaufstockung kommt aber nur schleppend in Gang. Neue Mitarbeiter wurden befristet angestellt und in einem vierwöchigen Crashkurs für einen sehr komplexen Arbeitsbereich gedrillt. Am Ende waren sie natürlich in keiner Weise adäquat ausgebildet und damit weder dem völlig überlasteten Personal noch dem Rechtsstaat dienlich. In einem offenen Brief machte sich das Personal im November 2015 Luft. Vor allem auch darüber, dass aufgrund dieser Situation in sogenannten „verkürzten Asylverfahren“ auf Identitätsprüfungen verzichtet wurde und das, laut Schreiben, mit dem „Rechtsstaatgebot nicht vereinbar“ sei.

Reiseleiterin Merkel holt zwar das Elend der Welt nach Deutschland, stellt aber gleichzeitig keine ausreichende „Abfertigungsmöglichkeiten“ zur Verfügung. Und jetzt verklagen mehr als 200 Illegale wegen Untätigkeit der Behörde den Staat. Schließlich sind sie gekommen, um zu bleiben und wollen das nun schriftlich bestätigt haben, um dann, auch rechtlich abgesichert, in ähnlicher Weise die weitere Gangart im Land bestimmen zu können. Im Grunde sind es Kriminelle (wer illegal in ein Land eindringt, macht sich eines Verbrechens schuldig), die nun den Staat dafür verklagen, dass er ihr Verbrechen nicht rasch genug legalisiert.

Macht aber nichts, die SPD hat dafür vollstes Verständnis: Thomas Kutschaty, Nordrhein-Westfalens Landesjustizminister, sagte gegenüber der Rheinischen Post:

„Die Ungewissheit, wann endlich über den Asylantrag entschieden wird, treibt viele Menschen in die Verzweiflung. Es kann nicht sein, dass Asylbewerber gezwungen sind, nach dem Überschreiten der Grenze den Staat zu verklagen, damit dieser endlich eine Entscheidung über ihren Asylantrag trifft.“

Eine Wartezeit von 14 Monaten sei nicht zumutbar, so Kutschaty. Rührend, diese Besorgnis. Nicht zumutbar ist diese Situation aber vor allem den Deutschen, die aufgrund einer völlig kranken Schuldpsychose und linken Willkommensdiktatur zu Sklaven einer Barbareninvasion gemacht werden sollen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

230 KOMMENTARE

  1. Da fragt man sich doch:
    Machen die das ganz von alleine oder haben die „Helfer“, bzw. „Unterstützer“?

  2. Tja
    wer hilft den Ihnen dabei wer klärt diese Invasoren so gründlich über Ihre Rechte?

    Anderst gesehen in Buntland ist mittlerweile alles möglich

  3. Ich an deren Stelle würde nach Katar/Jemen/Saudi Arabien/Sudan gehen und dort klagen.

    Dort gibt es das schnelle und unbürokratische Standrecht.

  4. Das sollte sich mal ein Deutscher in Pakistan oder im Irak erlauben… uiui
    Die Kläger könnten es ja mal in Saudi Arabien versuchen. Da stehen übrigens 3 Millionen Luxuszelte ganz nah bei dem berühmten schwarzen Stein und warm genug ist es da auch.

  5. Ich gehe davon aus, daß die alle eine Rechtsschutzversicherung haben, oder die Kosten von ihrem „Invasorengeld“ bezahlen?

  6. Sollen sich diese Horden doch bei der Merkel persönlich beschweren,dass die deutsche Asylfabrik nicht produktiv genug ist.
    Viel wichtiger ist für mich,dass die Abschiebepraxis endlich mal beschleunigt wird !

  7. Die haben Helfer und Unterstützer:

    An erster Stelle eine gewisse Frau Merkel, ihres Zeichens BundeskanzlerInnen.

  8. Und was macht der gemeine Asylant, wenn er aufgrund seiner 5 Identitäten zwei Ablehnungsbescheide und drei Anerkennungsbescheide erhält?????

  9. Das ist natürlich auf dem Mist der Helfer und solchen Kreisen wie Pro Asyl gewachsen. Wenn es nach „Recht“ ginge, dann dürften diese Leute nicht einmnal hier sein, denn sie kamen alle über sichere Drittstaaten und wenn ein Richter nur einmal Eier hätte, dann würde er dafür sorgen, dass diese Herrschaften sofort das Land verlassen müssen. Keiner hat diese Leute eingeladen, sie haben keine Visa und vielfach ist nicht einmal deren Herkunft 100% geklärt, sie kommen nur weil es hier etwas umsonst gibt und nicht weil sie in Sicherheit sein wollen, denn alle waren bereits in Sicherheit.

  10. schaut man auf die Zettel, (o. im Bild) muss man feststellen, dass die deutsche Sprache offenbar sehr schnell erlernt wurde. Das war sicher ein Turbo-Sprachkurs in d. 😉

  11. Sie fordern ihr Recht.

    Okay, was ist mit dem Grundgesetz? Was ist aus dem Recht geworden, das verhindern würde, dass diese Typen überhaupt hierhergekommen sind?

    Also Recht einräumen in folgender Reihenfolge:
    1. Recht an der Grenze wieder herstellen
    2. Unrecht der Anwesenheit ausräumen
    3. Recht der Illegalen verfügen

    Sie haben das Recht, das Land zu verlassen.

  12. Ich möchte diese Invasorenmischpoke in den USA oder Australien klagen sehen. Dort würden sie rockzuck ihr one-way Ticket mit Polizeibegleitung erhalten. Aber der dumme Deutschmichel lässt sich ja gerne auf der Nase herumtanzen weil er viel zu weich ist!

  13. Und wieder: Männer, Männer, Männer.
    Ich kann’s nicht mehr sehen.
    Warum kämpfen die nicht zu Hause für Ihre Rechte und überlassen ihre Frauen, Schwestern, Mütter und Kinder den Schärgen?

  14. WAS bitte haben Illegale hier für „RECHTE“??
    Rotzfrech dieser Abschaum.
    WER MALT DENEN DIESE ZETTELCHEN???
    Macht, dass Ihr hier wegkommt, solange das noch in Ruhe geht….KEINER braucht Euch, KEINER will Euch.
    R A U S.

  15. OT:

    Der Frauenverachtungs- und Sex-Dschihad wird von Tag zu Tag sichtbarer, auch auf der einstigen „Insel der Seligen“, in Österreich!

    Völlig traumatisiert – Wienerin von arabischer Männergruppe sexuell bedroht und bespuckt

    KRONEN ZEITUNG: Schluchzend und völlig traumatisiert berichtet die blonde Wienerin von den Attacken der bis zu 20 Asylwerber. „Ich wollte nur mit meinem kleinen Mops eine Runde um den Häuserblock gehen. Da ist dieser Pulk an Arabern dahergekommen“, schildert die Therapeutin, die selbst immer wieder Flüchtlingen hilft. Minuten später wurde sie in der Koppstraße von einem Ring an Männern eingeschlossen, massiv bedrängt und auch bespuckt.

    http://www.krone.at/Nachrichten/Wienerin_von_Maennergruppe_bedroht_und_bespuckt-Voellig_traumatisiert-Story-492219

  16. „…Eine Wartezeit von 14 Monaten sei nicht zumutbar, so Kutschaty…“

    Aber 15 Jahre kann die „Bearbeitung“ incl. zermürbender Gerichtsverfahren eines Antrages auf Beschädigtenversorgung für politisch Verfolgte der DDR mit schweren Gesundheisschäden schon mal dauern.

    Wer schreit hier auf????????????????

  17. #16 FanvonMichaelStürzenberger (21. Jan 2016 19:25)

    Das ist immer die erste Frage.

    Wer malt die Zettel? Wer rächt sich an Deutschland durch diese Aktion?

    Meine Meinung: Die Rotz-Grünenden stecken dahinter. Die mit ihrer Gutmeschen-Mentalität ihre genetische Erbschuld reinwaschen müssen.

  18. Man erkennt auf den ersten Blick, dass es sich bei den abgebildeten Personen ausschließlich um Fachkräfte, Ärzte, Ingenieure handelt.

  19. Wer sich sowas bieten lässt kriegt genau was er verdient. Dieser „Staat“ und seine „Bevölkerung“ widern mich nur noch an.

  20. #16 Da würde ein Flüchtlingsbetreuer sicher sagen, dass böse Rechte ihnen die Zettel gegeben haben, damit Stimmung gegen die Flüchtlinge gemacht wird. Weil die Armen können ja nicht lesen und werden schamlos missbraucht für den „Rechten“ Zweck. Ich habe manchmal den Eindruck, dass diese Menschen Recht und Gesetz besser kennen als wir Deutsche. Wir müssen auf dem Amt erst die richtigen Fragen stellen bevor man eine Antwort bekommt. Von selber wird man nie erfahren was einem zusteht.

  21. Die selbst sind funktionale Analphabeten und dürften daher kaum in der Lage sein, komplizierte und komplexe deutsche Gesetzestexte zu Verstehen.
    Ich tippe ganz stark auf eine oder mehrere von Mr S. (Der mit den vielen blutigen bunten Revolutionen) finanzierten NGO’s, die für die Kläger den Part im Hintergrund ausführen.

  22. Diese Invasorenschwachköpfe sind da definitiv nicht von allein drauf gekommen.

    Man sollte die wahren Drahtzieher ausfindig machen, vermerken und zu gegebener Zeit nach Nürnberg 2.0 verfrachten und dort „befragen“.

    Die beteiligten an der Aktion (siehe Foto), direkt ABSCHIEBEN!
    Begründung = illegale Grenzüberschreitung, gefälschte Pässe, verdacht auf terroriste Absichten usw. usw. usw.

  23. Diese Dreistigkeit ist kaum noch zu fassen. Da reisen sie illegal über mehrere bereits sichere Staaten gezielt nach Deutschland ein, werfen vorher ihre Pässe weg um ihre Identität zu verschleiern, und regen sich dann darüber auf, daß es zu lange dauert, ihren Forderungen zu entsprechen. Was bilden sich diese unverschämten Invasoren eigentlich ein? Sie haben hier in Deutschland nichts, aber auch GAR NICHTS zu fordern, und ebenso ist Deutschland diesen Invasoren gegenüber zu NICHTS verpflichtet! Wann haben deutsche Politiker endlich mal den „Arsch in den Hosen“, diese Asylforderer in ihre Schranken zu weisen und achtkantig us unserem Land zu schmeißen?! Immer mehr unserer europäischen Nachbarstaaten ziehen die Reissleine und machen ihre Grenzen dicht, nur Deutschland stolpert weiter in dieses Asylchaos und riskiert offensichtlch bewußt einen Bürgerkrieg.
    Wir brauchen dringend einen neuen „Stauffenberg“, bevor uns hier wiedermal alles um die Ohren fliegt.
    Es ist bereits Fünf nach Zwölf!

  24. Denke mal dass hinter dieser dreisten Aktion Unterstützergruppen aus der Abteilung „Deutschland verrecke“ stecken. Genauso wie abgelehnte Flüchtlinge die durch alle Instanzen gegen ihre Ablehnungsbescheide klagen. Kein normaler Durchschnittsflüchtling der kein Wort deutsch spricht (oft nicht einmal Englisch und nicht selten auch komplett analphabet) kennt von sich aus die Rechtslage in Deutschland und weiß welche Widerspruchsmöglichkeiten es gibt und wie man diese in die Wege leitet. Diese „Tipps“ kriegen sie ganz klar von Unterstützern zugesteckt. Von Leuten also, denen es hier nicht bunt genug sein kann.

  25. Man sieht auf den ersten Blick: das sind eindeutig alles syrische Anwälte die ihre Rechte kennen und gut Deutsch können.

  26. #12 D-Michel23 (21. Jan 2016 19:20)
    schaut man auf die Zettel, (o. im Bild) muss man feststellen, dass die deutsche Sprache offenbar sehr schnell erlernt wurde. Das war sicher ein Turbo-Sprachkurs in d.
    ———————————————

    Richtig! Ich frag mich auch imme,r welcher Welcom Klatscher, diesen zutiefst Traumatisierten
    ihre Schildchen schreibt!!

  27. OT
    Ich wusste es. Die Frauen in Köln waren und sind alles Schlampen! (Ironie aus)

    Kölner Imam Abu-Yusuf sorgt für Eklat „Wenn Frauen halbnackt herumlaufen, passiert sowas“

    Aussagen des Kölner Imams Abu-Yusuf zur Kölner Silvesternacht sorgen für Empörung. Der Geistliche soll gesagt haben, Frauen hätten die Übergriffe selber provoziert – durch Kleidung und ihr Parfüm.

    Ein Interview des Kölner Imams Sami Imams Abu-Yusuf mit dem russischen Fernsehsender Ren-TV löst in sozialen Netzwerken und in der Politik Entrüstung aus.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7949400/-wenn-frauen-halbnackt-herumlaufen–passiert-sowas-.html

    Raus der Suhrensohn!

  28. Aus genau diesen bärtigen jungen kräftigen gesunden Leuten oben im Foto muß eine Flüchtlingsarmee aufgestellt werden, damit die dann ihr eigenes Herkunftsland vom Terror befreien können, statt bei Bier und Porno und mit Forderungen von wegen “ Wo sind unsere Rechte „, sich hier gelangweilt die Zeit zu vertreiben

  29. Was ist mit diesem Land bloß los? Bananenrepublik ist noch untertrieben. Die schlimmsten Verbrecher und Hochverräter haben sich an allen Schaltstellen der Macht installiert, um gemeinsam unser Land mit Volldampf an die Wand zu fahren. Diese schäbigen Lumpen gehören zur Rechenschaft gezogen!

  30. Wer kümmert sich denn um die Rechte der deutschen Bevölkerung?

    Wir haben das Recht, dass
    – deutsche und europäische Gesetze von der BRD-Regierung eingehalten werden,
    – die BRD-Regierung es unterlässt, hunderttausende Illegale auf deutsches Gebiet einzuschleusen und auf unsere Kosten zu versorgen,
    – in Deutschland in Sicherheit leben zu können

    Ich schlage vor, dass die Bundes-Schleuserin sich mitsamt ihrer Entourage und ihrer orientalischen „Fachkräfte“ in den nächsten Flieger setzt und sich auf Nimmerwiedersehen verpfeift.
    Sollte die ein paar ihrer „Fachkräfte“ vergessen, kippen wir die selbst hinter der Grenze ab. Kein Problem.

  31. Tja, die sind ja alle sooooo dankbar und wollen arbeiten…. – komisch dass ich nicht einen einzigen von den kriminellen, illegalen Migranten gesehen habe beim Schneeschieben, oder zumindest Sand streuen.
    Tja, was das wohl bedeutet?

  32. sie sehr gut sich auskennen mit der Rechte und Ansprüche,wofür Aspruch haben,wo Geld sollen monatlich kasieren mit drei Pässe,wo kennen gut klauen,wo kennen junge Frauen belestigen,Drogen verkaufen-aber Anspruch für Arbeit fragen nie!!Sie haben in Kopf nur linke Ideen.Hinterlistige Bevölkerung!!!
    Sie wollen nicht hier arbeiten,nur von linken Sachen leben!!!Noch kriegen das Geld von Merkel uns alles umsonst-Paradies in Deutschland!!!

  33. Der neue Rapefugees-Werbespruch 2016:

    „Klatscht du noch willkommen, oder weinst du schon?“

  34. #12 D-Michel23 (21. Jan 2016 19:20)

    schaut man auf die Zettel, (o. im Bild) muss man feststellen, dass die deutsche Sprache offenbar sehr schnell erlernt wurde. Das war sicher ein Turbo-Sprachkurs in d.

    Nein, diese akademischen Fachkräfte haben in ihren Heimatländern das Goetheinstitut besucht.

  35. 14 Monate in einer Masseunterkunft. Kein Häusle, Eigenheim und Traumjob. Die ersten reisen bereits enttäuscht nach Hause. Läuft gut.

  36. alle Behörden sind überlastet:

    Mehr als 5100 jugendliche Flüchtlinge hat das Stadtjugendamt im Jahr 2015 in Obhut genommen
    Die Kosten für die Unterbringung kann sich München erstatten lassen.
    Doch im Jugendamt sind offenbar Tausende Anträge liegen geblieben.
    Nach vorsichtigen Schätzungen könnte das die Stadt bis zu 180 Millionen Euro kosten.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/unbearbeitete-aktenberge-verpasste-fristen-muenchen-droht-millionen-euro-ausfall-1.2825593

  37. Die Schilder wurden von den Musels nicht selbst beschriftet. Die Stellung der Buchstaben deutet eher auf eine latainische Schriftübung hin. Wahrscheinlich von linksverdrehten Gutmenschen in weinseligen Nächten gefertigt, die den Staat mit ihren Hass bis aufs Äusserste provozieren wollen und letztendlich die Musels nur benutzen.

  38. Haut ab,keiner braucht euch,die Mehrheit unseres Bio-Volkes rief euch nicht.

    Tunesier protestieren wieder einmal gegen sich selbst.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/tunesien-in-aufruhr-neue-gewalt-bei-demonstrationen-gegen-arbeitslosigkeit/12863356.html

    Tunesiens Probleme sind die Tunesier selbst dort!
    Würde man 10 Mio. Deutsche nach Tunesien verbringen,würde das Land in weinigen Jahren prachtvoll aufblühen.
    Eine unangehme Wahrheit für jeden Gutmenschen in Buntland,stets geleugnet aber immer wahr!

  39. Es ist anzunehmen, dass H. Weise, der neue Chef des BAMF die Unfähigkeit dieser Behörde am besten veschleiern kann, wenn er möglichst viele Asylanträge positiv (= Asyl erteilt oder Duldung) bescheiden lässt. Dann heisst es er hat den „Stau“ bewältigt.

    Das bedeutet, dass selbst nach Rücktritt Merkels im März diese Leute kaum noch ausgewiesen/ rückgeführt werden können.

    Macht das den arglosen Deutschen in den Internet-Foren klar. Sie müssen wütend werden. Es muss schnell knallen.

  40. Auf Phoenix gerade, wie es früher mit echten Flüchtlingen war: Hungertote, Mangelerkrankungen

    Gewarnt wurde vor Läusen und Fleckfieber.

    So war das nach dem Krieg. Aber unsere Gäste heute sind ja offenbar alle steril wie Astronauten.

  41. #50 Krautrock 1971 (21. Jan 2016 19:43)

    „Klatscht du noch oder bückst du dich schon?“

  42. Wer überprüft das wie, wann und wo???

    Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    § 7 Einkommen und Vermögen

    (1) Einkommen und Vermögen, über das verfügt werden kann, sind von dem Leistungsberechtigten und seinen Familienangehörigen, die im selben Haushalt leben, vor Eintritt von Leistungen nach diesem Gesetz aufzubrauchen. § 20 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch findet entsprechende Anwendung. Bei der Unterbringung in einer Einrichtung, in der Sachleistungen gewährt werden, haben Leistungsberechtigte, soweit Einkommen und Vermögen im Sinne des Satzes 1 vorhanden sind, für erhaltene Leistungen dem Kostenträger für sich und ihre Familienangehörigen die Kosten in entsprechender Höhe der in § 3 Abs. 2 Satz 2 genannten Leistungen sowie die Kosten der Unterkunft und Heizung zu erstatten; für die Kosten der Unterkunft und Heizung können die Länder Pauschalbeträge festsetzen oder die zuständige Behörde dazu ermächtigen.(…)
    http://www.gesetze-im-internet.de/asylblg/__7.html

    Bekommen diese Leute auch ungeprüft Prozesskostenhilfe…?

    „Momentan wird Asylbewerbern Prozesskostenhilfe in verwaltungsgerichtlichen Verfahren automatisch gewährt – und das in Zeiten, wo wir wissen, dass Asylbewerber häufig mit viel Bargeld nach Deutschland kommen“, erläutert Hoffmann. „Dadurch finanzieren wir die Überlastung unserer Gerichte und sorgen dafür, dass die Asylverfahren weiter in die Länge gezogen werden. Diesen Kreislauf müssen wir durchbrechen.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/positionspapier-bei-cdu-und-csu-rechtsexperten-mahnen-staat-darf-ueberlastung-der-gerichte-bei-asylverfahren-nicht-noch-selbst-finanzieren_id_5065196.html

  43. Das ist ja nun wirklich drollig: überqueren
    illegal mehrere Staatsgrenzen und fordern
    hier ihr Recht auf dies und jenes ein.
    Geht´s eigentlich noch? Aber da erkennt man
    das Werk des linken Gesindels und das „humane“
    Wirken von Pro Asyl,die bisweilen mit hane-
    büchenen Statements das Eindringen der halben
    Welt nach Deutschland zu rechtfertigen sucht.
    Die Hauptsache,der Staat und somit das Volk
    werden geschädigt.Die gesamte Asyllobby hat
    auch längst jeden Bezug zur Wirklichkeit
    verloren.
    Und Seehofer schlägt grad wieder ordentlich
    Schaum.Passieren wird jedoch wieder nichts.
    Nur wir,die breite Masse,hat es in der Hand,
    Veränderungen herbeizuführen.Vielleicht
    sehen wir im März doch einen Anfang dazu,nach
    den Wahlen in den drei Bundesländern.
    Übrigens,lieber Herr Seehofer: Bayern steht
    doch wirtschaftlich bestens da und als
    Freistaat können Sie doch jederzeit den Bund
    verlassen.Warum tun Sie es nicht? Zusammen
    mit Thüringen und Sachsen eine neue Union,
    das wäre doch eine Möglichkeit,eigenständige
    Politik zu betreiben.Dann hätten Sie auch
    die Oberhoheit über die Grenzen.

  44. Vom Täterprofil keine Beschreibung, aber wenn ich das Bild oben im Aufmacher so sehe, dann …

    OT,-.….Meldung vom 21.01.16

    Mehrere Schülerinnen auf der Straße von Männern belästigt

    Junge Frauen, die eine Schule in Wilhelmsburg besuchen, sollen von Männern und Männergruppen belästigt worden sein. Polizei ermittelt.

    Hamburg. Erneut sind in Hamburg junge Frauen Opfer sexueller Belästigungen geworden. Mehrere Schülerinnen sollen am Dienstag von Männern bedrängt und teils sexuell belästigt worden sein. Das teilte die Leiterin einer Wilhelmsburger Gewerbeschule der Polizei mit.

    Auf dem Weg zum Bahnhof Wilhelmsburg sollen die Schülerinnen im Bereich der Dratelnstraße von einzelnen Männern sowie kleinen Gruppen im Vorbeigehen durch Mimik zum Küssen aufgefordert worden sein, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Zudem sollen die Männer anzügliche Bemerkungen gemacht haben und die Frauen auf unterschiedliche Art und Weise belästigt haben. Ein für die Schule zuständiger „Cop4U“ sprach mit weiteren Schülerinnen. Dabei sollen weitere solcher Vorfälle beschrieben worden sein. Eine Frau gab an, von Männern verfolgt worden zu sein. Im Hauptbahnhof sei sie an eine Wand gedrückt worden. Andere Männer hätten daneben gestanden und laut gelacht. Auch weitere Schülerinnen berichteten von ähnlichen Ereignissen. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hamburger Polizei zeigt nun vor Ort mehr Präsenz. http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/wilhelmsburg/article206951491/Mehrere-Schuelerinnen-auf-der-Strasse-von-Maennern-belaestigt.html

  45. Viele Menschen vertstehen nicht, was der Beschluss der Österreicher bedeutet.
    Machr den Bürgern in Onlineforen folgendes klar:

    Wenn ein Land wie Schweden sagt, „wir können keinen Asylanten mehr aufnehmen“, lassen die Ösis Leute, die sagen sie wollen nach Schweden, nicht mehr nach durch.

    Wenn ein Land wie Deutschland (=Merkel) sagt, wir können noch mehr, „es gibt keine Obergrenze“, dann lassen die Osis jeden durch, der nach Deutschland will (logisch, denn das hat Merkel ja so gewünscht).

  46. @#13 D-Michel23,

    leider gibt es immer noch viel zu viele Illegalen-Freunde! 🙁

    Statt zu fordern sage ich nur, raus mit den Illegalen, sie dürfen überhaupt nicht in unserem Land sein!

  47. Wer hat diese illegalen Asylforderer angestiftet?
    Wer hat ihnen die Pappschilder gemalt?
    Wer bezahlt ihnen die Prozesskosten?
    Welche „Rechtsanwälte“ verdienen daran?

    Schlimmer als diese Asylforderer selbst sind die Unterstützer, Aufwiegler, Schleuser und Schlepper dieser Invasoren im eigenen Land, das sind unsere wahren Feinde, Pfui Teufel!

  48. „Wo sind unsere Rechte?“

    Ihr habt das Recht zu GEHEN!!!

    Bevor ich in euer Land gekommen konnte, mußte ich mir vorher ein Visum von der Botschaft holen (Syrien 2009) und dieses wurde bei der Ein- und Ausreise (Landweg über Libanon) genau geprüft.
    In Syrien mußte ich außer während des Besuches einer befreundeten (christlichen) Familie überall ein Hotel bezahlen, welche durchweg nicht im Sonderangebot waren. Dazu kamen zum Teil unverschämte Forderungen von Taxifahrern. In Palmira wurde sogar während meiner Abwesenheit mein gesamtes Gepäck durchsucht (blöd wenn der Reißverschuß defekt ist und nur ich den Trick kenne).

    Also Freunde der Ornithologie (Schleiereulen), haltet die Fuße still oder schiebt diese Richtung Mekka.

  49. Mit jedem Tag erhöht sich die Liste derer, die ich am liebsten sonstwohin treten würde. Neben der Asylgewinnlerindustrie aus Kirchen, Hilfsorganisationen und Gutmenschen nun auch die linken Anwälte die den Horden einflüstern, wie man klagt, und die sich auf meine Kosten bereichern, denn die Refutschiees bekommen selbstredend Prozesskostenhilfe. Aus dem Steuersäckel. Ich gehe noch ne Runde in den K-Club. Wer kommt mit?

  50. Ja was sind das denn für hübsche Zettelchen? Können die denn alle bereits so gut Deutsch? Das ist ja schön. Kaum hier und schon solche Fortschritte vorzuzeigen – Respekt! Oder wurde da etwa geschummelt? Sind da vielleicht Leute vorbeigekommen, die euch die Zettelchen in die Hände gedruckt haben und meinten, ihr sollt das schön hochhalten? Macht ihr alles, was man euch sagt? Es könnte ja auch auf den Zettelchen stehen „Wir sind doof“ – das würde dann ganz schön blöd aussehen. Aber klar – ihr werdet von Leuten unterstützt, die Deutschland hassen, die werden keinen solche Gemeinheit mit euch machen… Auf zwei von den vier Schildchen steht drauf, ihr wollt eure „Rechte“… na, wenn ihr hier so ungerecht behandelt werden, dann empfehle ich euch, es woanders zu probieren. Es gibt doch sicher viele Länder, wo man euch besser behandelt und euch hat es gerade hierher verschlagen. An die Schildcheninitiatoren kann ich nur sagen: Habt ihr es nötig, Menschen für euren Haß zu instrumentalisieren. So doof kann doch keiner sein, um nicht zu erkennen, daß die Deutschenhasserfraktion hier am Werke ist. Ihr benutzt also traumatisierte Menschen, um euren abartigen Haß auszuleben. Armselig und dreckig…

  51. Wer hat je gehört, dass sich in irgendeinem Land auf dieser Erde Illegale so benehmen dürfen? Wo, ausser in Deutschland gibt es so etwas?

    Und die Verräter aus Journaille und Politik beschimpfen uns Deutsche als dann auch noch als unsozial.

    Unsozial ist, dass unsere eigenen Kinder für alles teuer bezahlen: Bus, Bahn, Schwimmbad, Musikschule, Kindergarten, Hort, Schulletküre, Schulessen, Sportvereine und, und, und.

    Was für ein elendes, dreckiges Spiel!!!

  52. #26 Franco Santoro (21. Jan 2016 19:30)

    Hab mal die Ergebnisse reinkopiert. Es müssen noch viel mehr abstimmen!
    **********
    Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Wahlen wären?

    87,7%
    SPD 0
    CDU 3
    Grüne 0
    FDP 0
    Die Linke 2
    AFD 143
    andere 2
    ich gehe nicht wählen 3
    gehe wählen, mache Wahlzettel Ungültig 1
    ich überlege noch 9
    SPD 0 0 %
    CDU 3 1.8 %
    Grüne 0 0 %
    FDP 0 0 %
    Die Linke 2 1.2 %
    AFD 143 87.7 %
    andere 2 1.2 %
    ich gehe nicht wählen 3 1.8 %
    gehe wählen, mache Wahlzettel Ungültig 1 0.6 %
    ich überlege noch 9 5.5 %

  53. Die links im Bild (etwas verdeckt) trägt sogar noch seinen ehemaligen Sträflingsanzug. 🙂

  54. Schaut euch die „Kriegsflüchtlinge“ an. Sind es die Menschen , die uns verkauft wurden ?? Ja, sie sind es. Wie erbärmlmich das alles. Es wird ein neues „Deutschland“ geben genau mit diesen Invasoren. Kein Zugewinn, keine Folklore und schon gar nicht DIE Bereicherung.Sie werden auch nicht unsere Renten bezahlen. Sie kosten nur. und das auf Jahrzehnte. Deutschland (BRD) ist imm Eimmer.

  55. Diese kackendreisten Forderungen sind zum Kotzen!
    Alle abschieben,die sollen ihre Heimatländer verteidigen!

  56. Der „Abfall“ einer Wohlstands-Gesellschaft heißt in Buntland „Antifa“,voraussichtliche Urheber dieser Schilder,deren Inhalt die Hochhalter selbst nicht gänzlich kapieren.

    Schleicht euch nach Berlin,da „arbeitet“ die Zofe,die euch bei geselligen Selfies mit Panzerknacker-Gesichtern und Rabauken herlockte.

  57. @ D Mark

    Ich habe keine halbnackten Frauen gesehen. Ich habe gesehen, dass alle mit Jacken und Schals bekleidet waren.
    Was für eine perfide Art, die Mädchen so herabzuwürdigen.
    Toll Frau Merkel, super Fachkräfte! Und ganz ohne Wahrnehmungsstörungen. Die können bestimmt mal Präzisionsarbeit leisten.

  58. Da ist Proasyl und alle anderen ProEinwanderer sehr aktiv. Ich wünschte für uns dämliche Steuerzahler gäbe es eine solche Lobby.

  59. „Wo sind unsere Rechte?“

    Die Rechten sind bei der AfD.

    Übrigens sind das meiner Meinung Frauenhandschriften. Das erkennt man auch an handgeschrieben „Druckbuchstaben“.

  60. Maybrech Ilner – die Sendung für K-Club-Mitglieder. Exklusiv präsentiert von ihrem ZÄTDEEÄFF. Da reihern Sie in die ersten Sitze.

    heute · Do, 21. Jan · 22:15-23:15 · ZDF
    maybrit illner

    Zuwanderung ohne Grenzen Bleibt Merkel nur die Wende?

    Wie viel Zeit bleibt Angela Merkel noch, ihr Versprechen einzulösen, die Zahl der Flüchtlinge „spürbar“ zu verringern? Wohl nicht viel: Brandbriefe aus Kommunen und der eigenen Fraktion, ein erneutes Ultimatum der CSU, Österreich vor der Abschottung, und im März stehen drei Landtagswahlen an.

    Die ersten Wahlen seit ihrer Entscheidung im September. Schon dann könnte die Zahl von 200 000 Flüchtlingen erreicht sein, die ihr Rivale Horst Seehofer für verkraftbar hält – pro Jahr! Hofft die Kanzlerin selbst noch auf eine europäische Lösung?

    Lassen sich Griechenland und die Türkei stärker in die Verantwortung nehmen? Wird es jemals verbindliche Kontingente geben? Oder bleibt am Ende nur die Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik? Wird Deutschland doch eine Obergrenze einführen?

    Ruprecht Polenz, CDU Außenpolitiker

    Markus Söder, CSU Finanzminister Bayern

    Katja Kipping, Die Linke Parteivorsitzende

    Professor Ulrich Battis Staatsrechtler

    Michael Spreng Publizist

    Firas Al Habbal Flüchtlingsbetreuer

  61. es gibt nur noch eine Lösung, die auch früher oder später kommen wird:

    – nationale Grenzen dichtmachen und abschotten

    – Problem-Asylanten, junge Männer, und nicht Abschiebbare exterritorial unterbringen (Insel)

    Europa braucht ein Flüchtlings-Alcatraz

  62. OT
    Erstmals nach den sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Hamburg nimmt die Polizei zwei Tatverdächtige fest. Ein 29 Jahre alter Afghane sei nach der Veröffentlichung von Fotos und anschließenden Zeugenhinweisen in einer Flüchtlingsunterkunft gefasst worden, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Bei der Vernehmung des Mannes habe sich ein Hinweis auf einen zweiten Tatverdächtigen ergeben.

    https://www.youtube.com/watch?v=3OBTGr0bvnk

  63. Flotte Lotte, mal vorstellen: 80 Mio Deutsche „flüchten“ nach Mekka und halten Schildchen hoch „Wo sind unsere Rechte?“

    1. Warum flüchtet „der dekadente Westen“ nicht in die „reichsten, moralischsten Moslemstaaten der Welt“? Wo die 57 OIC-Staaten doch dem „dekadenten Westen“ so haushoch überlegen sind?

    2. Warum muß ich diese bedrohlichen „heißblütigen“, tupfengleich aussehenden Orientalenhorden mit ihrer fehlenden Impulskontrolle dulden wie das Auenland nach Unterwerfung unter Mordor?

    3. Warum halten diese Mohammedaner ihre Schilder nicht in Mohammedanien hoch?

  64. Dieser genetische Müll kann gerne einklagen, dass über seinen „Asylantrag“ schneller entschieden wird. Die Entscheidung ist dann ganz schnell getroffen und ganz eindeutig…
    Ab in die Heimat aus der ihr gegommen seid, und zwar mit einem kräftigen Tritt in den Arsch!

  65. CSU-Landrat forder Rücktritt:

    München – Die Aussagen der CSU hinsichtlich Kanzlerin Merkel werden immer schärfer. Nun fordert der Augsburger Landrat ihren Rücktritt, sollte sie ihre Politik nicht ändern.

    Der Besuch von Kanzlerin Angela Merkel bei der Fraktions-Klausur in Wildbad Kreuth war für die CSU eher ernüchternd. Während Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer sich persönlich enttäuscht zeigte und mit weiteren Konsequenzen drohte, ist der Ton des Augsburger Landrates Martin Sailer noch einige Stufen schärfer.

    Sailer warf Merkel im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk Untätigkeit in der Flüchtlingskrise vor. Die Hoffnung auf eine europäische Lösung, während sich in Deutschland die Probleme auftürmen, würde die Probleme nur weiter verschlimmern.

    „Merkel muss ihren Kurs ändern“

    Der CSU-Mann wurde sehr konkret und ergriff einen Ton dessen Schärfe bis jetzt unerreicht war: „Ich fordere den Rücktritt, wenn sie diesen Kurs nicht ändert.“

  66. Dass die islamischen Schaira-Asylanten aus den Nahen Osten in perfekt deutsch dreiste Forderungen selber geschrieben haben glauben nur ganz Doofe.

    Da haben wieder mal die Linksfaschisten, Teddybärschwenker und Willkommens-Bahnhofklatscher ihre Finger im Spiel.

    Gerade diese Linksfaschisten müssen unbedingt nach der kommenden politischen Wende zur Verantwortung gezogen werden. Jeder der kann soll sich Namen und Gesichter der Linksfaschisten merken und Archive anlegen.

    🙂

  67. oha

    ARD Tagesschau:

    Aus AfD wird jetzt,
    „rechtspopulistische AfD“

    schon 3mal!

    Frei nach Göbbels:
    Man muss die Lügen nur oft genug wiederholen…

  68. Diese Typen auf dem Bild und überhaupt, solche Forderer gehören umgehend außer Landes verwiesen.

    Asyl beinhaltet Schutz (Obdach und Nahrung ggf. soziale Betreuung) für politisch Verfolgte und an Leib und Leben Bedrohte.

    Diese Visagen sind nichts als Forderer und Nehmer, so verhält sich kein Flüchtling.

    Ein echter Flüchtling würde Dankbarkeit zeigen, dass seine nackte Existenz gefordert wurde.

    Sie fordern ihre Rechte??

    Sie haben Essen, Kleidung und Obdach–was soll ein Flüchtling noch mehr bekommen?

    Wenn der Fluchtgrund beseitigt ist, ist sein einziges Recht und die Pflicht Deutschland wieder zu verlassen.

    ________________________________

    Die haben hier kein Recht auf Ausbildung, Arbeit oder sonst was…

    Dies ist der eigenen Bevölkerung und Personen die über ein Einwanderungsgesetz nach Deutschland kommen vorbehalten.

    Diese dreisten Schilderhochhalter gehören wegen Undankbarkeit und Dreistigkeit sofort außer Landes geschafft.

    Sich dieses Bild anzusehen, fühlt sich an wie ins Gesicht gespuckt zu bekommen.

  69. #83 Integrationsmaerchen (21. Jan 2016 19:59)
    @ D Mark

    Das mit den „halbnackten Frauen“ ist wieder typisch islamischer Irrsinn.

    In einer lausekalten Silvesternacht in Deutschland ist keiner auf der Straße „halbnackt“.

    Das Ding mit „nackt“, wann immer ein Arm zu sehen ist, ist eh eine fanatische islamische Besessenheit: In der zivilisierten Welt ist es üblich, daß sich das haarlose Wesen Mensch im Sommer von seinen Kunstfelle (Klamotten) trennt, im Winter sich ganz dicke Kunstfelle (Klamotten) hüllt.

    Thermoregulation eines intelligenten, seines Fells losgewordenen Säugetieres in der Frühling-Sommer-Herbst-Winter-Zone der Welt. So wie Winterfell-Sommerfell. Am Äquator wiederum nicht vorhanden.

    Hier sollte jetzt noch mehr stehen. Aber plötzlich überkommt mich bloß Abneigung: Mohammedaner und ihre bornierten Islam-Dogmen gehen mir auf den Sack!

  70. #98 Klarerdenker

    Nicht nur ARD, auch der WDR hetzt gegen Pegida.
    Beispiel:
    Vor einigen tagen war im WDR3 morgens ein Interview mit einem Regisseur.
    Der Journalist zitierte Brecht: „Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch!“ Danach sagte er, der Ausspruch bezöge sich damals auf die Nazis, sei aber immer noch aktuell, wie Pegida zeige.
    Also Pegida = Nazis.
    Ja, so sieht neutrale Berichterstattung aus.

  71. AFD in hamburg schon fast die zweitstärkste Partei nur noch knapp hinter der CDU

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/hamburg.htm

    @ Klarerdenker
    Klar 🙂 wird jetzt bis zu den Wahlen noch kräftig die Nazikeule gegen die AFD geschwungen, aber immer mehr sind dagegen immun.

    Die AFD hat noch ein großes Potential, denn 90% der CDU-Anhänger lehnen Merkelsflüchtlingspolitik ab!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151292400/Neun-von-zehn-Unions-Waehlern-lehnen-Merkels-Asylkurs-ab.html

  72. Na, die können aber schon schön deutsch schreiben. Und da heißt es immer, die lernen unsere Sprache nicht. not?

  73. Wir sehen zur Zeit in Deutschland eine regierungsgesteuerte Staatszersetzung. Diese Schilderaktionen sind gezielte Provokationen (genauso wie die Welcome Weiber, Mama Merkel Schilder und evtl. sogar Köln). Es wird Unruhe geschürt um die Gesellschaft zu spalten und Menschen aufzuhetzen. Einfach nur widerlich was hier läuft. Schaut euch an mit welchen Mitteln die Ukraine oder die arabischen Frühlingsländer destabilisiert wurden. Das gleiche Muster ist jetzt in Deutschland zu erkennen. Hier mal ein kurzer Überblick zu dem Prinzip, das in kleinerem Maßstab bereits beim MfS zum Einsatz kam :

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zersetzung_(Ministerium_für_Staatssicherheit)

  74. Wenn ich dieses rotzfreche Auftreten sehe muss ich gleichzeitig an den Deutschen Obdachlosen denken, der in diesem Winter in Berlin erfroren ist.

    Kein Mitleid mit diesen Wirtschaftsmigranten, die illegal hier sind. Weg mit den Heuschrecken und unserer DDR 2.0.

  75. #12 Reiner07 (21. Jan 2016 19:19)

    Das ist natürlich auf dem Mist der Helfer und solchen Kreisen wie Pro Asyl gewachsen.

    Diese Aktion trägt die Handschrift von Dirk Stegemann. Ohne jeden Zweifel.

    Die Deutschkenntnisse des Wald- und Wiesenficklings reichen bekanntlich gerade mal zu: „Ich will töte dich fucken!“

  76. Bei Allahu Kackbar – RAUUUUUUS Inshallah. Gleichzeitig noch Schengen kündigen, Grenzen dicht, BW aus dem Hindukusch u. Islamerien abziehen, EU und Teuro abschaffen, TTIP erst gar nicht in Betracht ziehen und gleichzeitig eine langfristig wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige starke Binnenwirtschaft mit ausgewogener Außenhandelsbilanz etablieren.Das könnten wir schaffen – wenn wir wollten

  77. Hoch lebe Martin Sailer von der CSU!

    Nie war ein Spruch geiler,
    als der von Martin Sailer:

    Ich fordere den Rücktritt….

  78. Sehr zur Unzeit für die VSA könnten deren Kolonisten über die deutschen Frauen hergefallen sein

    Wie es scheint haben es die VSA versäumt die Germania des römischen Geschichtsschreibers Tacitus: „Ja, sie glauben sogar, dass in den Frauen etwas Heiliges und Seherisches ist, und sie verschmähen weder deren Ratschlag, noch vernachlässigen sie deren Antworten.“ Vielleicht dachten die nordamerikanischen Wilden aber auch, daß ihren mohammedanischen Kolonisten die Schändung der deutschen Frauen und Mädchen ähnlich leicht fallen würde wie ihren Kriegsknechten nach dem Sechsjährigen Krieg. Doch damals waren die deutschen Männer allesamt gefallen, verwundet oder gefangen. Nun sind aber ein paar nachgewachsen und es könnte den VSA zudem zum Verderben gereichen, daß sie die deutschen Frauen gezwungen haben wie die Männer für sie zu schuften. Leicht denken sich nämlich diese, wenn sie schon wie die Männer für die Fremdlinge schuften müssen, so können sie auch gleich wie die Männer gegen die nordamerikanischen Wilden und ihre Kolonisten kämpfen. Der Hooton-Plan könnte also doch noch scheitern.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  79. Mir ist schleierhaft warum der Autor von

    „eingedrungenen Horden“

    schreibt.

    Hier ist niemand eingedrungen, sondern die Asylanten wurden sogar mit Klatschmärschen begrüßt.

    Wer aber von „Eingedrungen“ schreibt, lenkt den Fokus von den tatsächlich Verantwortlichen (Merkel/CDU) weg und suggeriert damit dass die Verantwortlichen bei den Asylanten zu suchen sind.

    Desinformation!

  80. Ich sehe da auf den Pappschildchen, von unseren potentiellen „Fachkräften“ die in perfektem Deutsch geschriebene Frage:

    „Wo sind unsere Rechte ?“

    Ja, das frage ich mich auch die ganze Zeit.

    Wo „unsere“ LINKEn sind, das wissen wir ja bereits. Anstatt im Knast da wo sie hin gehören, sitzen sie im Bundestag und und in vielen Ämtern und lassen sich von Michels schwer verdienten Steuerkröten aushalten.

    ;:grrrrrrrrrrrrrrrr:;

  81. Weiter so. Was besseres kann uns doch gar nicht passieren.

    Im Moment sind unsere Gegner die eifrigsten Wahlhelfer für die AfD

    Ich hoffe trotz allem Pessimismus,die kommenden Wahlen werden ein Erdbeben

  82. Jetzt werden die Bayern den Preißn doch noch Feuer unter dem Arxxx machen…

    Werde mir jetzt ein Weißbier auf den guten Augsburger genehmigen…

  83. #98 Klarerdenker (21. Jan 2016 20:11)

    oha

    ARD Tagesschau:

    Aus AfD wird jetzt,
    „rechtspopulistische AfD“

    schon 3mal!

    Frei nach Göbbels:
    Man muss die Lügen nur oft genug wiederholen…

    Ist mir auch schon so oft aufgefallen!

    Diese verlogenen SPD-Linken und Grünen die die Intendanten der ARD/ZDF stellen machen das bewusst, um der AfD eine negative Konnotierung zu geben. Das ist Medienpsychologie.

    Weil mit Populisten sind gerade in der Deutschen Geschichte unangenehme Personen verbunden.

    Merkel und ihre Vasallen sind mittlerweile aber genau so unangenehm, wenn nicht sogar noch schlimmer.

    ________

    Das besonders schlimme ist, dass die SPD / GRÜNEN Intendanten z.B. DIE LINKE niemals oder kaum mit dem Attribut Populismus behaften.

    Dies geschieht bewusst um DIE LINKE als möglichen Koalitionspartner für die totale Links-Grüne-Rot-Siff Regierung zu stärken.

    _____________

    Das Linke Parteienkomplott von Merkel-CDU bis hin zu DIE LINKE muss durch die AfD PEGIDA und andere ProDeutsche Kräfte endlich zerschlagen werden.

    Nur so kann Deutschland eine Deutsche Zukunft haben und wird nicht im Multi-Kulti und Asylwahnsinn untergehen, oder durch Überfremdung verloren gehen.

    Unser deutscher Charakter, Kultur, Tradition und unsere deutsche Identität drohen, für immer verloren zu gehen, wenn wir diese Islamisierer und Deutschlandvernichter nicht rigoros stoppen.

    Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren, Merkel will immer weiter machen.

    Deutschland muss Leben, Merkel muss weg!

  84. Diesjähriges Karnevalsmotto:

    Wir fummeln, grabschen, bürsten
    In Deutschland sind wir Fürsten!

    (gerade gesehen an einem Motivwagen)

  85. @95

    „Sie sind aber mächtig sauer oder ?

    Genetischer Abschaum also bitte, es gibt auch welche aus dieser Ethnie die in ihrem Land geblieben sind, wollen Sie die auch als Abschaum darstellen ? Es sind Menschen, nach Hause können sie ja gehen aber reden sie nicht so, als seien alle von dort so wie diese.“

    OHJA – ICH BIN MÄCHTIG SAUER!!!!!

    Und ich rede nicht von den Menschen die in ihrem Land geblieben sind! Ich rede ausschließlich von denen die hier illegal herkommen und dann unverschämte Forderungen stellen. Und zwar auf eine Art und Weise, in welcher sie mal in ihrer Heimat fordern sollten…
    Für islamistische Terroristen, Forderer, Folterer, Vergewaltiger, Bessermenschen die sich über alles und jeden stellen der kein Moslem ist, habe ich außer Verachtung und Ekel nichts übrig!

  86. in dem Schild :“wo sind unsere Rechte “ fragt der bestimmt wo die ganzen Nazis sind die ihm helfen die juden zu vertreiben

  87. Die Massenschändungen in Köln hat nix mit dem Islam zu tun
    Kölner Imam: „Wenn sie halbnackt herumlaufen, passiert sowas“

    Aussagen des Kölner Imams Abu-Yusuf zur Kölner Silvesternacht sorgen für Empörung. Einem russischen TV-Sender soll der Geistliche gesagt haben, Frauen hätten Übergriffe durch ihre Kleidung provoziert.

    Wir „Islamophoben“ und „Islamfeinde“ haben seit Jahren vor diesen Zuständen gewarnt. Nun bekommen die Gutmenschen die Quittung!

  88. IHR HABT KEINE RECHTE, IHR SEIT ILLEGALE!!!
    IHR HABT DAS RECHT INS GEFAENGNIS ZU GEHEN UND MEHR NICHT!

  89. #96 Woolloomooloo (21. Jan 2016 20:09)

    Sailer warf Merkel im Gespräch mit dem Bayerischen Rundfunk Untätigkeit in der Flüchtlingskrise vor.

    Der gute Mann versteht nicht, dass sie untätig ist, weil alles getan ist und so läuft, wie sie es gewollt und angestoßen hat! Jetzt braucht sie nur noch abwarten und bei Bedarf Asyl am anderen Ufer des Atlantik suchen und nach einem erfolgreichen Maulwurfsleben den verdienten Ruhestand auf der Hazienda genießen.

  90. wegen genau diesem dreisten Auftreten von Leuten wie denen oben im Foto, ist Pfefferspray und Reizgas in manchen Geschäften ein Verkaufsschlager oder ausverkauft

  91. Während man daheim das Volk entwaffnet hat, gibts die Kanonen im Ausland zu Schnäppchenpreisen:

    Sturmgewehre und Pistolen aus Bundeswehrbeständen, von der Bundesregierung an die kurdische Autonomieregierung im Nordirak geliefert, werden inzwischen auf Waffenmärkten im Nordirak angeboten. Das ergaben Recherchen von NDR und WDR in der kurdischen Autonomieregion. In den Städten Erbil und Suleymanniya fanden die Reporter mehrere Sturmgewehre des Typs G3 und eine Pistole des Typs P1 mit der eingravierten Abkürzung „Bw“ für Bundeswehr. Offenbar, so die Recherchen, verkaufen Peschmerga-Kämpfer ihre Dienstwaffen, weil sie wegen der angespannten wirtschaftlichen Lage im Land seit Monaten keinen Sold erhalten haben.

    Sturmgewehre vom Typ G3, Baujahr 1986, werden auf den Märkten zu einem Preis von 1450 bis 1800 US-Dollar angeboten. Die Pistole P1 des deutschen Herstellers Walther lag im Schaufenster eines Waffengeschäftes in Suleymanniya aus – sie wurde für 1200 US-Dollar angeboten und war noch in einem Karton mit deutscher Beschriftung originalverpackt.

  92. #17 Integrationsmaerchen (21. Jan 2016 19:24)

    Und wieder: Männer, Männer, Männer.
    Ich kann’s nicht mehr sehen.
    Warum kämpfen die nicht zu Hause für Ihre Rechte und überlassen ihre Frauen, Schwestern, Mütter und Kinder den Schärgen?
    _______

    Es gibt in der Tat in Syrien MÄNNER die für ihre Heimat kämpfen. Ist es nicht eine logische Schlussfolgerung, dass alle feigen und faulen Parasiten nach Deutschland kommen?

  93. Es waere lustig gewesen, wenn der Schilderschreiber geschrieben haette:
    Grosse Brueste!
    Fucken!
    Ich toete sie ficken!

    … und denen solche Schilder in die Hand gedrueckt haette.

  94. #112 Joerg33 (21. Jan 2016 20:22)

    Natürlich sind die hier „eingedrungen“.

    Oder hat Ferkel die Invasoren hier her „gebeamt“?

    Wenn ja, hab ich was verpasst …

    Langsam glaub ich, heut ist bei PI U-Boot-Alarm hoch 12.

  95. Wo sind unsere Rechten? schreiben Sie mit sehnsüchtigem Blick. – Ja, wo sind sie denn? Sie sind noch im „Untergrund“, aber bald kommen sie, die Rechten, und verhelfen dem geltenden Recht zur Ausführung und den lieben illegal eingereisten Schutzsuchenden zur Rückkehr in ihre Länder. Wo nötig helfen die Rechten durch ihre Steuermittel zum Wiederaufbau der Kriegsländer.

  96. #125 Woolloomooloo (21. Jan 2016 20:33)

    Während man daheim das Volk entwaffnet hat, gibts die Kanonen im Ausland zu Schnäppchenpreisen:

    Sturmgewehre und Pistolen aus Bundeswehrbeständen, von der Bundesregierung an die kurdische Autonomieregierung im Nordirak geliefert, werden inzwischen auf Waffenmärkten im Nordirak angeboten.
    ________

    Ach nee… Wer hätte das auch voraussehen können? (Jeder der bis 2 zählen kann)

  97. erst wollen sie Geld,Wohnraum,Verwandte nachkommen lassen dann Moscheen bauen und zum Schluss die Scharia einführen.Wann werden wir Deutsche uns das nicht mehr gefallen lassen und dagegen ankämpfen.Es sind schon andere Hochkulturen untergegangen die nicht mit aller Härte gekämpft haben wie die Geschichte voll davon ist.

  98. Klarstellung:
    Asylbewerber sind nicht Bürger Deutschlands

    Rechte haben Asyl Bewerber nach UNHCR Ausreichend.
    In Bereichen wo das Syndikat der Asylindustrie
    Steuer Geld abgreifen kann, werden die Rechte im Stunden Tage und Wochen Takt erweitert!
    Bei Asylanwälten Herrscht Goldgräber Stimmung
    Noch Fragen?

  99. Die Ungewissheit, wann endlich über eine Anklage gegen den Bundestag entschieden wird, treibt viele Menschen in die Verzweiflung. Es kann nicht sein, dass Bürger gezwungen sind, nach den Überfällen der Invasoren den Staat zu verklagen, damit dieser endlich eine Entscheidung über die Sicherung der Grenzen und ihr Leib und Leben trifft.“

  100. Puffmutter sein ist manchmal wahrlich nicht leicht oder warum Bürgerwehren böse sind

    Manchmal glaube ich ja schon, daß wir Deutschen fast so böse und gemein zu der Welt sein könnten wie der Geronimo und seine Apachen! Wenn wir nicht gerade den Römern ihr Weltreich zerstören, die Sarazenen und Osmanen davon abhalten, Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus untertan zu machen, Napoleons ehrgeizige Pläne vereiteln oder unsere Kessel- und Panzerschlachten schlagen, stellen wir doch irgendeinen anderen Unfug an. So planen ja die VSA gerade aus unserem deutscher Rumpfstaat genannten Reservat für die deutschen Ureinwohner einen Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus der ganzen Welt zu machen. Dafür rührte auch die Puffmutter Ferkel emsig die Werbetrommel und schlimm genug hatte sie bisher schon unter den Schildmaiden zu leiden, welche die Schädel der Eindringlinge zum Met schlürfen haben wollen und nun das: Es haben sich Bürgerwehren gebildet, die damit drohen die Polizei zu rufen, falls sie sehen sollten wie ein einheimisches Mädchen belästigt wird!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  101. Sollen die mal in ihren Heimatländern nach Rechten fragen – da haben Sie vor allem das Recht, die Fresse zu halten. 😉

  102. habe noch einen wichtigen Absatz vorhin vergessen. Die erschöpften Kämpfer sitzen jetzt imm Cafe und schlürfen Hartz-Latte:

    In Berlin trafen die Reporter von NDR und WDR einen ehemaligen Peschmerga, der noch bis vor kurzem im Fronteinsatz gegen den IS gekämpft hat und nun mit seiner Familie als Asylbewerber in Deutschland lebt. Er berichtet, dass er seine Dienstwaffe, eine Kalaschnikow, verkauft habe, um die Flucht nach Deutschland zu finanzieren. Angesichts fehlender Soldzahlungen, die fünf Monate ausgeblieben waren, sah der Mann für sich und seine Familie keine Perspektive mehr im Nordirak. Er berichtet zudem, dass es viele Peschmerga gäbe, die Ähnliches planten oder bereits nach Deutschland geflohen seien. Offiziellen Stellen in der kurdischen Autonomieregierung ist das Problem desertierter Peschmerga bekannt. Der Gouverneur der Provinz von Kirkuk, Nadjmeddin Karim, erklärte im Interview mit NDR und WDR, er verurteile desertierte Soldaten nicht. Die kurdische Regierung sei mangels finanzieller Mittel nicht in der Lage, Staatsbedienstete, darunter auch die Peschmerga, regelmäßig zu bezahlen.

  103. #100 Babieca (21. Jan 2016 20:16)

    Aaaaacchhhhh Babieca wieder. Jetzt habe ich gefühlte drei Stunden alle Kommentare gelesen, um darauf meinen Kommentar zum Thema „halbnackt“ abgeben zu können.
    Und was passiert ? Ich verrecke auf der Zielgeraden. Kaum will ich was zum Winterfell in Deutschland sagen und zum vergessenen Kopftuch der „Halbnackten“, da kommst Du mir wieder zuvor.

  104. #58 Orwellversteher (21. Jan 2016 19:48)

    Auf Phoenix gerade, wie es früher mit echten Flüchtlingen war: Hungertote, Mangelerkrankungen

    Gewarnt wurde vor Läusen und Fleckfieber.

    So war das nach dem Krieg. Aber unsere Gäste heute sind ja offenbar alle steril wie Astronauten.
    _______________________________

    Diese Doku habe ich auch gesehen. Wo gezeigt wurde, wie die Leute nach Essen gesucht haben. Nicht nur in Deutschland.

    Es kam aber auch zur Sprache, daß die Vertriebenen aus den Ostgebieten hier nicht so besonders gut angesehen.

    Zumindest nicht in den ersten Jahren nach dem Krieg.

  105. Das ist ein klarer Fall für die Feldgendarmerie: „Paaapiiieeerre!!!!!“

    Wer keine Papiere hat, draußen antreten, ab in ein Lager bis jemand diese Papiere vorbeibringt.

    Allerdings muss man auch positiver Weise feststellen, dass diese „Forderungskultur“ die Ablehnung der autochthonen Deutschen nur noch befeuern wird. Wer bis jetzt noch kein Checker war, dem geht spätestens dann ein Licht auf.

    Höcke hat Recht: Wir brauchen -200.000 Illegale pro Jahr.

  106. #134 Tritt-Ihn (21. Jan 2016 20:38)

    Ich persönlich würde als ehrbarer Mann nach Versuch od. begangener Tat (egal welche Nationalität) als Mittel der Heilung folgende Werkzeuge bevorzugen:

    http://www.fiskars.de

    (soll keine Bewusste Werbung für diese Firma sein)

  107. #2 kleinerhutzelzwerg
    die verseuchten Linken haben diese Beschwerde bestimmt denen frisch gedruckt in die Hand gedrueckt. Dafuer sind sie doch bekannt. Die Bereicherer sind besser informiert, als der Durchschnittsbuerger hier. Z.B. in Berlin hat die Linke, Afrikaner auf die Daecher von besetzten Schulen gejagt, wo sie die Buerger und Polizei monatelang erpresst haben. Wollten Asylrecht.

  108. Im übrigen bin ich nicht islamophob (wo kämen wir da hin). Aber ich bin islamextrikos.

  109. #130 ReissfesterGalgenstrick (21. Jan 2016 20:36)

    Erzähl keinen Unsinn.

    Hier ist weder jemand eingedrungen, noch gibt es Invasoren.

    Wenn Frau Müller Haustüre die früher fest verschlossen und bewacht war, komplett entfernt, dass Wachpersonal anweist jeden hineinzulassen und ein Schild aufhängt auf dem steht „Hier kann jeder rein“, dann müssen diejenigen die kommen nicht eindringen und sind auch keine Invasoren.

    Willst oder kannst du das nicht verstehen?

    Die sog. Flüchtlinge sind nichts weiter als Einwanderer und die Verantwortung für diese Einwanderung trägt das kriminelle Regime.

  110. Der Irrsinn steckt nicht nur im Grundgesetz aber auch z.B. in Artikel 1 der Menschenrechtskonvention: „Die Hohen vertragsschließenden Teile sichern ALLEN IHRER HERRSCHAFTSGEWALT UNTERSTEHENDEN PERSONEN DIE IN ABSCHNITT I DIESER KONVENTION NIEDERGELEGTEN RECHTE UND FREIHEITEN ZU.
    Insbesondere Artikel 8, Abs 1 wurde schamlos von Schmarotzern aller Welt ausgenutzt um unseren Kontinent zu fluten. Man kann dem Treiben nur ein Ende setzen indem man solche Bestimmungen suspendiert bis die Konvention wieder mit dem schlichten Völkerrecht von 1939 im Einklang gebracht worden ist. Bis dahin kann man den Augiasstall durch Rückführung der Muslimen reinigen.

  111. Dieses ewige Herumjonglieren mit Zahlen, die niemand außer den Regierenden glaubt, nervt aufs Übelste. Wie kann man von 1,x Millionen INVASOREN sprechen wenn man nicht einmal weiß wieviele NICHT registriert sind?? Aber das Lügen nach Zahlen hat ja Tradition im „freiesten Staat den es je auf deutschem Boden gab“. Seit Jahren wird mantraartig von 4,4 Millionen Muslimen in Deutschland gesprochen. Bei 16,x Millionen Einwohnern mit „Migrationshintergrund“ frage ich mich aus welchen Personengruppen der Rest von etwa 12 Millionen Personen besteht? Das können nicht alle Russlanddeutsche, Europäer oder andere Nicht-Muslime sein! Verhindere die Fakten, die zur Meinungsbildung erforderlich sind, dann verhinderst Du die Diskussion!

  112. #130 ReissfesterGalgenstrick (21. Jan 2016 20:36)

    „Natürlich sind die hier „eingedrungen“.

    Oder hat Ferkel die Invasoren hier her „gebeamt“?“

    ———————————–

    Hahaha.
    Was für ein Unsinn.

    Wie die bis an unsere Grenze kommen ist doch völlig Wurst. Ob die Laufen, kriechen oder gebeamt werden – völlig egal.

    Wie sie über die Grenze kommen, das machts.

    Reißen sie Zäune ein oder klettern über Mauern, dringen sie ein.

    Werden sie reingewunken, beklatscht und beköstigt, sind es Einwanderer und keine Eindringlinge.

    Ritter stürmen Burgtor, töten die Wachen und klettern über Mauern = Eindringlinge, Invasoren – Schuld bei den Invasoren.

    Tor auf, großes „Hallo und Willkommen“, Fete Tralala – Gäste, Neubürger und Einwanderer – Schuld beim Burgherren.

  113. Gleichschaltung auch im Münsterland – AfD kann nirgendwo mehr Veranstaltungsräumlichkeiten mieten – Gastronome werden bedroht

    Münster –
    Über 250 Demonstranten. Gegen eine Veranstaltung, die ausfiel. Die AfD brachte Münster auf die Beine.

    Von Klaus Baumeister und Günter Benning

    Die Absage kam um 15.49 Uhr: Man könne „die Sicherheit von Teilnehmern, Mitarbeitern und Nachbarn nicht gewährleisten“, so begründete Lisa Bogatzki, Geschäftsführerin der Gut Havichhorst GmbH, ihren Rückzieher gegenüber der AfD.

    Eigentlich hätte die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry am Donnerstagabend auf Gut Havichhorst sprechen sollen. Die Handorfer Lokalität war eingesprungen, nachdem das Schlossgarten-Café, wo zunächst der Petry-Auftritt geplant war, ebenfalls aus Sicherheitsgründen einen Rückzieher gemacht hatte.

    Unter Berufung auf den AfD-Landesverband erklärte der münsterische AfD-Kreisvorsitzende Helmut Birke am Nachmittag, dass der Besuch der Bundesvorsitzenden in Münster abgesagt sei. „Sie kommt nicht.“

    Damit korrigierte er Mutmaßungen, AfD-Mitglieder aus Münster und Umgebung könnten sich an einem geheimen Ort mit der Parteichefin treffen.

    Öffentlich blieb derweil der Protest gegen die AfD-Veranstaltung. Nach Schätzungen der Polizei waren es über 250 Gegendemonstranten, die sich am Schifffahrter Damm versammelten. Gut für Berufspendler: Den Weg zum Gut Havichhorst ersparte man sich, dafür wichen die Veranstalter vom Bündnis „Keinen Meter gegen Nazis“ auf ein brach liegendes Grundstück aus.

    Eine Polizei-Hundertschaft aus Gelsenkirchen war hier aufgefahren, die Polizeitauchgruppe Wuppertal hatte eine Flutlichtanlage am Hänger. Illuminierte Gewinnerstimmung im Niemandsland.

    Organisator Hannes Draeger feierten den „Riesenerfolg für die zivilgesellschaftliche Gegenbewegung“. In den sozialen Netzwerken habe man Tausende zustimmender Kommentare erhalten. Ulrich Thoden von Münsters SPD beschwor gar eine Spaltung der Gesellschaft. Der Rechtsruck drohe auch Teile der konservativen Mitte zu erfassen: „Das muss man deutlich markieren, damit die Leute in die populistische Falle nicht reintappen.“ Der Grüne Stefan Orth warf derweil der AfD „völlig offensichtliche Volksverhetzung vor“. Er hatte schon einmal eine Anti-Pegida-Demonstration auf die Beine gestellt und zeigte sich erfreut darüber, dass sich zahlreiche Gruppen und Parteien an der Demonstration beteiligten: „Hier lässt man sich nicht spalten.“

    AfD-Kreisvorsitzender Helmut Birke übte derweil scharfe Kritik an der zweiten Absage eines Veranstaltungsortes innerhalb von drei Tagen. Der Einfluss der AfD-Kritiker reiche inzwischen so weit, dass es sich kein Gastronom erlauben könne, die AfD in seine Räume zu lassen. „Es gibt in Münster keinen Ort, an dem wir unser Grundrecht auf Versammlungsfreiheit ausüben können.“

    http://www.wn.de/Muenster/2240935-Demo-gegen-ausgefallene-AfD-Veranstaltung-Demo-im-Niemandsland

  114. #60 Suppenkasper (21. Jan 2016 19:49)
    Wer überprüft das wie, wann und wo???

    Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

    Da muss nichts mehr kontrolliert werden. Die Presse hat doch berichtet: Alle Flüchtlinge haben alles verkauft um die Überfahrt/Schleuser bezahlen zu können.
    Somit braucht sich ein BAMPFT Beamter/in keine unnützen Gedanken zu machen und spart Zeit.

  115. #157 kalter Zorn (21. Jan 2016 21:00)

    Die meisten, die hier relativ neu auftauchen, sind entweder dumm, jedenfalls augenscheinlich oder geschickt – von wen auch immer – , aber manchmal tauchen auch richtig Gute neu auf.

    Ich mag mich täuschen, bin halt vorsichtig, aber hinter dem Nick „kalter Zorn“, so martialisch er auch klingt, mag womöglich ein Guter stecken. Vielleicht. Verdammt, wie vorsichtig man schon sein muß…

  116. #159 Joerg33 (21. Jan 2016 21:02)

    Wenn Sie das so sehen, Ok, Ihre Sache.

    Ich persönlich bevorzuge (noch) wenn mein Grundstück ungebeten betreten wird dieses Werkzeug:

    http://www.fiskars.de/produkte/garten/schneidgiraffen

    P.S.: Und WIR haben niemanden eingeladen.
    Das war das Monstrum in Berlin!

    Oder wurden Sie gefragt, ob Sie diese Invasion wünschen?

    Ich glaube nicht.

  117. @ #26 + #75:
    N 24, Videotext S. 187
    AfD 84,7 %, 3.484 Stimmen.
    Das ist die Volksmeinung.
    Jetzt fehlt nur noch, daß die Wahlergebnisse nicht manipuliert werden. Aber eher glaub ich wieder an den Osterhasen.

  118. Wenn man dann in Deutschland von „Hetze“ sprechen kann, dann zeigt erst recht das Bild das Ergebnis einer solchen Hetze. Leute die nie im Stande wären auch nur „Grüss Gott“ (pardong: Guten Tag) auf Deutsch zu sagen und in deren Kultur der Begriff „Recht“ unbekannt ist sind offensichtlich durch die Asyllobby aus Anwälte usw. – d.h. schlepperähnliches Gesindel – aufgehetzt worden. Es gibt eine Parallel-Wirtschaft der Asylindustrie die sehr stark im Bundestag vertreten ist und uns zur Ader lässt bis wir schwindsüchtig sind. Es gilt diese Kurpfuscher das Handwerk zu legen.

  119. Eine einzige Frechheit dieser Auftritt.
    Sollen sie doch mal in ihren Heimatländern solch einen Aufstand machen und dort auf den Putz hauen. Da gibt es andere Reaktionen.
    Diese Aktion ist ganz sicher von den Gutmenschen und Pro Asyl forciert.

  120. Ja ganz toll, diese … klagen bis zu den höchsten Gerichten.
    Wenn einer der jeden Tag brav in die Arbeit geht,
    einen Prozess gegen irgendjemand führt, muss derjenige alles selbst zahlen, falls er sich das nicht leisten kann, ist auch noch die Altersversorgung aufzulösen. Auch ein zweifelsfreier Vorteil, den dieser afrikanische und asiatische Bodensatz geniesst. Aber unsere
    Journhalunken drehen das dann wieder so hin, dass es ja eine so grosse Diskriminierung ist, wenn man vollkommen ohne eigenes Risiko Deutschland verklagen kann.

    #51 norddeutscheslicht; Fürs Goethe Institut sinds zu wenig Rechtsschreibfehler.

    #74 Grenzedicht; Acht nach 20 Tagen, heisst also die 1000 sind , wenn die Polizei weiter so fleissig arbeitet, nach gesamt 2500 Tagen ertappt.
    Das wären fast 7 Jahre, ich zweifle aber dass die Verbrechen eine so lange Verjährungsfrist haben. Obwohl Raub ja 20 Jahre ist, aber da wirds sicher wieder linksverdrehte Rechtsverdreher geben, die das nur als einfachen Diebstahl sehen oder bestenfalls Körperverletzung. Bei Kachelmann wars kein Problem, den, nur weil seine Ex vergewaltigung geschrieen hat, was sich ja hinterher als Racheakt rausgestellt hat, den 1 Jahr lang einzusperren.

    #101 Babieca; Naja, lausig kalt hat dieses Jahr auf Silvester/Neujahr sicher nicht gepasst.
    Es kam vor kurzem in irgendnem Sender ein Beitrag wie in England die Mädels abends rumlaufen. Da trifft das mit halbnackt tatsächlich zu. Die frieren sich lieber einen ab, statt nicht gestylt zu sein. Ich frag mich nur, wo der lange kalte Winter, der von diversen Wetterexperten angekündigt war, bleibt.

  121. #159 Joerg33 (21. Jan 2016 21:02)
    […]
    Werden sie reingewunken, beklatscht und beköstigt, sind es Einwanderer und keine Eindringlinge.
    […]

    Nö, es sind schlicht und ergreifend Primitivkulturen, die es lediglich zustande bringen, ihre Unfähigkeit zu demonstrieren, aus sich und ihren degenerierten Ländern was zu machen, obwohl die in ihren Heimatländern auf unendlichen Ressourcen sitzen und innerhalb von 5-10 Jahren einen Lebensstandard haben könnten, wenn die ihre eigenen Ressourcen nutzen würden.
    Stattdessen fallen die wie Heuschrecken in fremde Länder ein, wozu ihre inzestuösen Instinkte langen.

  122. #13 D-Michel23 (21. Jan 2016 19:20)
    schaut man auf die Zettel, (o. im Bild) muss man feststellen, dass die deutsche Sprache offenbar sehr schnell erlernt wurde. Das war sicher ein Turbo-Sprachkurs in d. ?

    Auf den Zetteln, die die Silvester einstecken hatten, waren ihre reellen Präferenzen niedergeschrieben.

  123. Sami Abu-Yusuf:
    Der Salafist macht die Frauen für die sexuellen Übergriffe an Silvester verantwortlich
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/imam-macht-opfer-von-sexattacken-fuer-uebergriffe-verantwortlich/

    Wenn Fatima a Watschn kriegt,
    und Dragica am Rücken liegt,
    Der Iwan auf Iwanka reitet,
    Mustafa in Mehmet gleitet,
    wenn der Ali auf dem Gangklo kackt
    und Igor einen Geldschrank knackt,
    und Mira spielt mit ihren Titten,
    dann ist Faschingszeit in Kölle.
    Kölle akbar!

  124. Jeder Halbstarke mit Rapefutschi-Macke, Sprach-Handicap und Kriegstrauma-Klatsche kann in den Deutschen Mann und der
    Deutsche Frau reintreten, reinschlagen, reinstecken, er kann machen, was er will,
    und Fragt:
    Wo sind meine Rechte?
    Das ist die Frage die wir Deutschen eigendlich Stellen!
    Freie Demos für alle ohne Polizei Kessel und Staatsschläger‘ wäre ein guter Anfang…

  125. Die antideutschen Faschos haben den Illegalen bunte Schilder gemalt und ihnen verzapft, wie man hier jeden Cent rausquetschen kann.
    Danke dafür AntiFa. Euch wird man auch irgendwann verklagen

  126. ich dachte die Refutschieees sind traumatisiert ?

    Also nochmal für euch illegalen Hordenbande, ihr habt hier nichts zu fordern !!!

    3 mal Essen am Tag und ein Dach über den Kopf, das sollte reichen für euch.

  127. Ich sehe oben ein nettes Bild mit braven armen Knäbchen;
    sie möchten bloß von Germoney ein klitzekleines Häppchen.
    Geduld und Bescheidenheit sind ihre größte Zier,
    darum warten sie demütig und mit artiger Manier.

    😛

  128. @ #176 Mel.me (21. Jan 2016 21:21)

    Die Parteien „Die Grünen“, „Die Linke“ u. „Piraten“ stellen auch ihre Anwälte zur Verfügung.

    „Die Grünen“ u.a. die türk. Rechtsanwältin Canan Bayram u. deren Minijobber: der linksextreme Aktivist u. Volksverhetzer Dirk Stegemann.

  129. Die hiesigen Parteiengecken sind am Ende und wissen es nur noch nicht!

    Um mal den Stand des gegenwärtigen Informationsgemetzels im Maßstab des alten Schlachtenkrieges zu messen, so kann man die Lage der hiesigen Parteiengecken mit derjenigen des marxistischen Obertyrannenknilchs Stalin beim unserm Sturm auf Moskau Anno 1941 vergleichen: Während dieser einen patriotischen Aufruf in Erwägung zöge, hinge am roten Platz schon ein großes Spruchband mit „Moskau grüßt den Panzer Heinz“, der wiederum vom russischen Befehlshaber Schuhkopf dem anderen Scheißhaus über Funk in seinem Panzerkampfwagen gebeten würde, beim Autobahnbauer ein gutes Wort für Rußland einzulegen, da die Russen dies ja auch Anno 1807 für Preußen bei Napoleon getan und überhaupt Preußen Anno 1813 raus gehauen haben. blumige Reden und Worte werden den Parteiengecken nun nichts mehr helfen: Entweder sie schließen und sichern die Grenzen und werfen die fremdländischen Sittenstrolche wieder aus dem Land oder sie werden vermutlich noch in diesem Frühjahr gestürzt werden, wenn nicht gar früher…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  130. #184 Eddie Kaye,
    tja dumm gelaufen.
    Hat den diesen Naivlingen Dr. Thiele und Kauschat niemand erklärt, daß es sich heir um Herrenmenschen handelt. Die wollen nicht von 8 – 17 im Blaumann für ihren Unterhalt arbeiten.
    Max hätten die sich vielleicht noch für den Chefposten der Firma erwärmen könne…
    Schmeißt das Pack sofort raus…
    Und überhaupt, Eritrea WO IST DORT KRIEG?

  131. Wieso gehen diese Leute da wo sie her gekommen sind und suchen ihre Rechte bei DAESH. Da haben sie gute Chancen diese Rechte auch zu finden.
    Was wollen sie hier machen, wenn sie auch Asyl kriegen?
    Arbeiten? Was arbeiten?
    Lernen? Was lernen. Wer soll das Lernen bezahlen?
    Harz 4? Haben diese Leute auch nur einen Cent für die Sozialsystem bezahlt? Wie haben sie das Anrecht erworben von dieser System zu profitieren?
    Wer bezahlt für diese Eindringlinge Essen, Bett, Arztkosten, Kleidung, Energie?
    Soll das Deutsche Volk nicht diese Eindringlinge für die entstandenen Kosten auch verklagen. Warum erstatten sie nicht diese Kosten? Wer gibt denen Anrecht uns als Melkkühe anzusehen? Wer bezahlt denen die Gerichtskosten? Wir bezahlen, damit sie gegen uns klagen? Oder sehe ich falsch?

  132. Gleich auf Phoenix Roland Tichy!

    Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit:

    – Prof. Beate Küpper (Sozialpsychologin Hochschule Niederrhein)
    – Roland Tichy (Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung)
    – Richard Hilmer (Meinungsforscher, policy matters)
    – Uwe-Karsten Heye (Vorstandsvorsitzender des Vereins „Gesicht Zeigen!“
    )

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/phoenix_runde:_die_fluechtlingskrise_%E2%80%93_wie_denkt_deutschland_/1032544?datum=2016-01-21

  133. #164 ReissfesterGalgenstrick (21. Jan 2016 21:10)

    #159 Joerg33 (21. Jan 2016 21:02)

    Wie ich es sehe ist völlig irrelevant.
    relevant sind einzig die Fakten und das gerade wir deutschlandliebenden Patrioten die Fakten benennen und keine Desinformation betreiben.

    Nimm das Wort „Fachkräfte“

    Du und ich stehen in der Innenstadt und wollen Menschen aufklären.
    Jetzt kommt einer daher der glaubt es handelt sich bei den Asylunberechtigten (Drittstaatenregelung) tatsächlich um Fachkräfte.

    Du erklärst ihm, dass es sich keineswegs um Fachkräfte handelt, sondern um zumeist ungebildete Analphabeten und das Regime diesen Begriff nur verwendet um etwas zu suggerieren, was nicht den Tatsachen entspricht.

    Jetzt klopfe ich dir auf die Schulter und während wir uns von dem Passanten verabschieden sagst du beiläufig „das ist nämlich eine Invasion von Invasoren“.

    Bumms, da bin ich umgefallen.

    Invasion und Invasoren suggeriert nämlich:
    Eingedrungen, Regierung konnte nichts machen und ist unschuldig.
    Der Passant geht nach Hause und erzählt seiner Frau: „Scheiß Invasoren, Merkel konnte nix machen weil die einfach eingedrungen sind“

    Hättest du aber gesagt:
    „Hey, es sind keine Invasoren, sondern asylunberechtigte Scheinasylanten die durch die Merkels Äußerungen zunächst eingeladen wurden und der von ihr befohlenen Grenzöffnungen nicht Aufgehalten wurden“
    Dann wird er nach Hause gehen und seiner Frau sagen „Merkel muss weg“.

    Es geht darum die Fakten zu benennen und nicht unbedacht zu desinformieren und ein falsches Bild zu vermitteln.


    .: Und WIR haben niemanden eingeladen.
    Das war das Monstrum in Berlin!“

    Die Aussage ist absolut korrekt, so kann man sie weitergeben.

    Und natürlich wurden wir nicht gefragt – wir sind nur die Zahlsklaven – mehr nicht.

  134. Und wenn die erstmal das hier einfordern, ist die Katze aus dem Sack und Ende der Empathie.

    Sure 33 Vers 27

    „Und er gab euch ihr Land, ihre Wohnungen und ihr Vermögen zum Erbe, und (dazu) Land, das ihr (bis dahin noch) nicht betreten hattet.“

    Und nun sagt mir einen Grund, warum die das nicht fordern sollten.

  135. #170 Das_Sanfte_Lamm (21. Jan 2016 21:15)

    #159 Joerg33 (21. Jan 2016 21:02)
    […]
    Werden sie reingewunken, beklatscht und beköstigt, sind es Einwanderer und keine Eindringlinge.
    […]

    Nö, es sind schlicht und ergreifend Primitivkulturen, die es lediglich zustande bringen, ihre Unfähigkeit zu demonstrieren, aus sich und ihren degenerierten Ländern was zu machen, obwohl die in ihren Heimatländern auf unendlichen Ressourcen sitzen und innerhalb von 5-10 Jahren einen Lebensstandard haben könnten, wenn die ihre eigenen Ressourcen nutzen würden.
    Stattdessen fallen die wie Heuschrecken in fremde Länder ein, wozu ihre inzestuösen Instinkte langen.

    —————————————

    Jo, du hast absolut Recht. Alles richtig.

    Aber trotzdem völlig irrelevant ob sie primitiv sind oder auf Ressourcen sitzen.

    Fakt ist:
    Hier wird jeder reingelassen und z.T. noch beklatscht.
    Willkommenskultur ist Saatsdoktrin und Merkel hat mehrfach deutlich gemacht:

    Wir lassen jeden rein, der an unsere Grenze kommt.

  136. Für uns Deutsche gilt eine „EWIGE“ Schuld!

    Aber was ist mit diesen Arabern und Türken?

    Was ist mit dem Islam?

    Der hat auch eine EWIGE Schuld.

    Die Väter und Urväter der Demonstrierer haben in ihren Ländern Christen beleidigt, verfolgt und dabei zugeschaut, wie Christen getötet wurden oder haben selbst Christen getötet, haben Frauen gesteinigt.

    Es sind Mörder darunter und Christenhasser. Sie möchten uns nun zu ihren Sklaven machen, uns ihren Glauben überstülpen, den Islam.

    Und mit ihrem wiederholten fordern zeigen sie uns jetzt schon, dass sie uns als Sklaven betrachten.

    Man hat sie wie Götter behandelt! Das war ein Fehler. Jetzt sind sie unfassbar arrogant und verhalten sich wie Götter. Wie arrogante und faule Herrscher, die sich an gedeckte Tische setzen und wenn die nicht voll sind, wird gestohlen, geraubt und erpresst, was das Zeug hält.

    Den letzten Döner habe ich vor 10 Jahren gegessen. Bei mir gilt in der Wohnung und beim Essen und vor allem im Denken:
    0 % Islam! 100 % Anit-Islam! 1 % Islam ist langfristig bereits Selbstmord. Die UN weiß es schon lange: Bei 3 bis 5 % (nicht-integrierter) Islam gibt es bereits Mord und Totschlag, ab 6 % Bürgerkrieg.

  137. Ganz offensichtlich scheinen diese Heerscharen von diversen linksextremen bzw. linksgrünen Organisationen entsprechend zu derlei Aufständen angestachelt und dazu mit Material und Informationen versorgt worden zu sein. Auch die Firmen der Asyl- und Wohlfahrtsindustrie werden hier eine nicht unwesentliche Rolle spielen, da diese Asylbewerber, so sie weiterhin reichlich einströmen, ihnen die Pfründe und die Profite von morgen einbringen, ein Problem, das im Grunde der unter der Schröder-Regierung begonnene Wahn erzeugt hat, die Wohlfahrtspflege vermehrt zu privatisieren.

    Hin zu kommen die Unklarheiten, die mit Merkels Willkommens-Träumereien verbunden gewesen sind und die etwas damit zu tun haben, daß die Begriffe „Asyl“ und „Einwanderung“, die nichts miteinander zu tun haben, mit einander vermengt worden sind. Es kommen also gleich mehrere Probleme zusammen, die alle und ohne Ausnahme durch frühere Fehlentscheidungen bundesdeutscher Regierungen entstanden sind und die dies alles nun noch weiter befeuern.

    Im Grunde ist das, was hier abläuft, ein gigantisches Umsiedlungsprojekt unter dem Deckmantel der Humanität, sowohl auf dem Rücken der deutschen Bevölkerung als auch derer, die sich nach allerlei Versprechungen und „Nachhilfen“ in Form von halbierten UN-Hilfen für die Lager in Syrien und der Türkei aufgemacht haben, sich nach Europa und dort vornehmlich ins vermeintliche „Germoney“ deportieren zu lassen, von dem man annahm, daß es ihnen versprochen habe und von daher verpflichtet sei, ihnen ein Haus und einen gut dotierten Job zu verschaffen.

    Und so haben diese Leute sich halt von Merkel eingeladen eingefühlt und sich gerne aufgemacht, um ins vermeintliche „Paradies der Träume“ zu gelangen, wie Merkel und Gauck es ihnen suggeriert haben, souffliert von den reichlich vorhandenen „Bahnhofsklatschern“ und den üblichen Jubelpersern, deren Bilder samt Merkels „Flüchtlings-Selfies“ um die Welt gingen. Das kann man ihnen also nicht einmal verübeln. Hinzu kam deren für junge, männliche Moslems nicht anders als Einladung zu verstehende Bemerkung, wonach der Islam zu Deutschland gehöre. Angekommen, merken sie schnell, daß die Realität mit eben diesem Paradies nicht in Einklang zu bringen ist. Und natürlich sind die langen Bearbeitungszeiten hin zu einer Entscheidung über ein Recht zu bleiben, ebenso inakzeptabel, wie es vollkommen inakzeptabel gewesen ist, diese Leute überhaupt hier anzulocken und faktisch einzuschleppen.

    Was die meisten jedoch übersehen, ist der Umstand, daß es ungesetzlich ist, daß diese Leute überhaupt ein Asylverfahren erhalten, da die überwiegende Mehrheit aus sicheren Drittländern sowie aus der Türkei kommt und von daher keinen Flüchtlingsstatus besitzen. große Teile kommen im Grunde aus Urlaubsländern. Jedenfalls dürfte klar sein, daß fast alle dieser Leute sich hier illegal aufhalten. Wirkliche Flüchtlinge aus Gründen, die die Genfer Konvention vorsieht, werden die wenigsten sein.

    Im Grunde kann eine Entscheidung bei den allermeisten im Grunde also recht schnell gefällt, mitgeteilt und auch durchgesetzt werden, und dies wird eine zur Rückreise sein müssen. Das wird, selbst wenn man sich dazu durchringt, zu Recht und Ordnung zurückzukehren, für alle Beteiligten ein schwerer Weg werden, zumal weiterhin täglich Tausende über die faktisch nicht mehr vorhandenen Grenzen hereingelotst und im Lande verteilt werden, ein nach wie vor illegales Verfahren, das man sich unterstanden hat als „Grenzkontrollen“ zu bezeichnen. Der von Merkel angerichtete Schaden ist gigantisch und in der Vorgehensweise wohl einmalig in der Geschichte. Es wird zumindest sehr schwer werden, das alles irgendwie doch noch zu korrigieren.

  138. Jeder Prozess,der die Unfähigkeit der Regierenden hervorhebt,ist mir willkommen.
    Die müssen noch mehr unter Druck gesetzt werden,durch die Gerichte und Kläger…
    Die Kohle für diese Prozesse ist eh weg,entweder werdens von den Invasoren aufgefressen oder sie landet in der Asylindustrie,zu der diese Rechtsanwälte, die sie vertreten, ja auch gehören…

  139. Soviel zum Verständnis dieser „Reisenden“,zu den Zuständen, an denen sie selbst beteiligt sind! Für mich gäbe es da eine einzige Reaktion: Dorthin zurück, wo sie hergekommen sind. Sollen dort mal ihr Recht einfordern!!!

  140. Diese teilweise selbst in ihrer Landessprache analphabetischen Fachkräfte könnten die hochgehaltenen Schilder in verständlichem Deutsch niemals erzeugen. Natürlich haben da linke Staatszersetzer die Finger im Spiel! Nach meiner Befürchtung werden genau diese Staatsfeinde den „Traumatisierten“ auch zum gegebenen Zeitpunkt beibringen, dass sie sich das „ihnen Zustehende“ nun mit Gewalt nehmen müssen!

  141. #208 Idealist (21. Jan 2016 22:45)

    Der Autor schreibt nur Müll. Es geht hier nicht um Illegale, sondern um Registriete. (etc.)

    Bevor Sie Sich über den vermeintlich niedrigen Bildungsstand im Osten echauffieren, sollten Sie Sich erst einmal selbst ausreichend informieren – nicht nur inhaltlich, z. B. über Gesetzestexte, sondern auch in Richtung einer halbwegs vernünftigen Orthographie.

  142. #215 nicht die mama (21. Jan 2016 23:21)

    Da ich zwar kein Medizinstudium betrieben habe und lediglich als Tierarzt fungiert habe, kann ich mir nicht anmaßen mit diesem Werkzeug umzugehen.

    Ein Versuch würde ich dennoch waagen …

    (beste Grüsse, vom Doc)

  143. #145 P. Erle (21. Jan 2016 20:46)

    Es kam aber auch zur Sprache, daß die Vertriebenen aus den Ostgebieten hier nicht so besonders gut angesehen.

    Was nicht an „Fremdenfeindlichkeit“ lag, sondern daran, dass die Ortsansässigen oft genug selber nichts zu wohnen und zu fressen hatten, auf abgeernteten Feldern nach liegengebliebenen Ähren, Rüben und Kartoffeln suchen und teilweise klauen mussten, um durchzukommen und jeden Neuen, egal woher, natürlich als „Konkurrenz“ betrachteten.
    Das waren Verteilungskämpfe in einem zerstörten Land, mit allen negativen Konsequenzen.

    Zumindest nicht in den ersten Jahren nach dem Krieg.

    Eben, wenn die erste Not überstanden war, ging man zur Normalität zurück.

  144. Rettet das Kölnisch Wasser!!

    Hamed Abdel Samad

    “Wenn eine Frau Parfüm trägt und an einer Ansammlung von Männern vorbeigeht und diese dann ihr Parfüm riechen, ist diese Frau eine Ehebrecherin!”

    Diese Aussage stammt vom Propheten Mohamed und steht in mehreren anerkannten Hadith-Sammlungen, die an allen theologischen Fakultäten der islamischen Welt als Grundlage für die Ausbildung von Imamen kritiklos unterrichtet werden. Auch in den Bücherregalen deutscher Moscheen stehen solche Hadithbücher, die voller frauenverachtender Passagen sind.

    An einer anderen Stelle wird überliefert, dass der zweite Kalif Omar Frauen auf offener Straße mit einem Stock geschlagen hat, als er deren Parfüm roch. Er sagte dabei: “Wie könntet ihr Parfüm tragen obwohl ihr wisst, dass die Herzen der Männer unter ihren Nasen liegen?”. Er meinte natürlich nicht nur die Herzen, sondern auch andere Organe!

    Mohamed und Omar sind unantastbare Vorbilder für sunnitische Muslime. Die Aussagen des Propheten gelten als von Gott inspiriert und dienen jedem Muslim jenseits von Zeit und Raum als Handlungsanweisungen. In dieser Tradition steht die Aussage des Kölner Imams, Sami Abu-Yusuf, der meinte, die Opfer von Köln seien zum Teil selber schuld, weil sie Parfüm getragen und damit die angreifenden Männer sexuell erregt haben.

    Eigentlich müsste die richtige Konsequenz aus der Lehre des Propheten sein, Eau de Cologne zu verbieten, zumindest für Frauen, um den Frieden zumindest in Köln wiederherzustellen!

    Natürlich werden die üblichen muslimischen Apologeten kommen und behaupten, der Kölner Imam interpretiere den Islam falsch und habe die Aussage des Propheten aus dem Kontext herausgerissen. Aber wie könnte denn der richtige Kontext aussehen? Diese Aussage passt perfekt zu allen anderen Aussagen im Koran, die die Frau als Lust-Objekt, als Saatfeld des Mannes sehen.

    Aussagen, die den Körper und die Schönheit der Frau nicht als ihr Eigentum betrachten, sondern als das Eigentum des Mannes, der über ihren Körper verfügen darf. Deshalb muss sie sich verhüllen, die Stimme senken, kein Parfüm und keinen Nagellack tragen und nur mit dem Erlaubnis des Mannes aus dem Haus gehen! Diese Passagen passen zur Lage der Frau überall da wo der Islam das Sagen hat!

    Warum muss man im 21. Jahrhundert Aussagen von Männern kontextualiseren, die vor 1400 Jahren penisgesteuert waren? Welchen Erkenntnisgewinn und welche revolutionäre Deutung erhoffen wir uns daraus? Warum trauen sich fortschrittliche muslimische Theologen und Intellektuelle nicht zu sagen: Solche Aussagen und das Geschlechterbild, das dahinter steckt, gehören auf dem Scheiterhaufen der Geschichte! Nicht eine “richtige” Interpretation der Texte würde uns weiter helfen, sondern die Emanzipation von der Macht dieser Texte, indem man sie analysiert und lächerlich macht!

    Lustig ist, Volker Beck von den Grünen hat nun eine Anzeige gegen den Kölner-Imam wegen “öffentlicher Aufforderung zu Straftaten” gestellt.

    Ausgerechnet die Grünen, die den running gag “Das hat nichts mit dem Islam zu tun!” in den letzten Jahren politisch salonfähig gemacht haben! Die Anzeige wird natürlich im Sande verlaufen, denn der Imam hat zu nichts aufgerufen, er hat nur die Sachlage aus der Sicht der authentischen islamischen Theologie erklärt.

    Und das darf er, denn der Islam gehört bekanntlich zu Deutschland!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rettet_das_koelnisch_wasser

  145. #222 Hoax91 (22. Jan 2016 00:35)

    Sehr schöne Arbeit!

    Es fehlt noch:

    „Dicke Titten“
    „Schönes Arschlo**“
    „Ich Kuss Dich töten“

    Au Backe!

    Soviel Munition hab ich nicht daheim …
    Gott steh uns bei..

  146. Ferkels muslimische Rammler, damit Deutschland nicht ausstirbt und retten damit außerdem unsere Renten.

  147. Eine Wartezeit von 14 Monaten sei nicht zumutbar, so Kutschaty.

    Wo er Recht hat, hat er Recht.
    Es sollen 14 Minuten reichen um einen Asyl-Betrüger abzulehnen.

    Jemand, der aus sicheren Ländern wie Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Griechenland, Türkei nach Deutschland kommt,
    ist kein Flüchtling (denn er war in diesen Ländern schon in Sicherheit),
    sondern ein BETRÜGER, DER MATERIELLE VORTEILE SUCHT.

    Echte Flüchtlinge sind in den Flüchtlingslagern in den Nachbarländern von Syrien.
    Denen muss geholfen werden, sowie den tapferen Syrern, Kurden und den anderen, die gegen IS kämpfen.

  148. #225 Schüfeli (22. Jan 2016 01:33)

    „Es sollen 14 Minuten reichen um einen Asyl-Betrüger abzulehnen.“
    —————————————–

    Die braucht man nicht mal.

    Eine hohe Mauer mit Stacheldraht obendrauf.
    Dazu ein Schild auf dem steht:

    „Du bist derzeit in Österreich!
    Da ist es sicher für Dich!
    Du bist also in Sicherheit
    und kein Flüchtling mehr.
    Ceep Calm, Good Luck & Good Bye.
    PS Zurück in die Heimat gehts da lang ->“

    Lesedauer ca. 5-6 Sek.

  149. Hier kommen neue Fachkräfte:

    Flüchtlinge in Griechenland
    Weiter nur mit dem Ziel Deutschland

    Zwei Tage mussten Flüchtlinge an der geschlossenen mazedonischen Grenze warten. Jetzt werden sie weitergeschickt, mit improvisierten Papieren.
    (…)
    Viele junge Männer, aber auch zahlreiche Frauen und Kinder stehen in der Reihe, die sich bis weit in das Camp erstreckt. Der Container wird als provisorisches Polizeibüro genutzt. Die Polizisten können zu ihren neuen Anordnungen keine weiteren Auskünfte geben – sie wirken selber überfordert.

    Abdul und seine vier Familienmitglieder werden weiter gewunken. Sie laufen den Feldweg bis zum Grenzübergang. „Wir haben selbst auf das Papier geschrieben, dass unser Ziel Deutschland ist“, sagt der 19-Jährige, der mit einem Rucksack auf dem Rücken und einem Schlafsack in der Hand unterwegs ist. Die Polizei habe dann einfach ihren Stempel drauf gesetzt.
    Teure Überfahrt

    Er und seine Familie kommen aus Afghanistan. Wie so viele andere sind sie über die Türkei nach Griechenland gekommen. „Mit dem Boot sind wir sechs Stunden übers Meer gefahren“, erzählt der junge Mann. „Wir hatten solche Angst“. Die Überfahrt habe pro Person 3.000 Euro gekostet. Die Preise der Schlepper sind gestiegen. Noch im Sommer kostete die Überfahrt 1.200 Euro pro Person, wie Flüchtlinge aus Kos, Leros und Lesbos im August berichteten. (…)

    http://www.taz.de/Fluechtlinge-in-Griechenland/!5271184/

  150. #226 Joerg33 (22. Jan 2016 02:19)
    Eine hohe Mauer mit Stacheldraht obendrauf.
    Dazu ein Schild auf dem steht:…

    Man kann auch schreiben:
    „Wegen Überfüllung geschlossen (für immer)“.

  151. Toll, noch mehr Arbeit für die Gerichte!
    Wahrscheinlich werden diese Fälle dann politisch korrekt bevorzugt bearbeitet, während deutsche Kläger weiter auf ein Urteil warten können, oft bis sie schwarz werden – weil dieser Staat die Steuergelder (wovon er so viel hat wie noch nie!) eben nicht in ausreichende Richterstellen investiert.
    Bei vielen Menschen hängt die gesamte Existenz am Ausgang eines solchen Gerichtsverfahrens, viele werden zum Sozialfall, weil z.B. nicht rechtzeitig über Versicherungsansprüche nach großen Schadensfällen entschieden wird.
    Nicht selten kommt es vor, dass Menschen nach Jahren des Wartens versterben, ohne dass ihnen Recht geschehen ist.
    Immer mehr schwarze Schafe in der Wirtschaft lassen es bei alten Menschen auf ein Verfahren ankommen, obwohl sie wissen, dass sie im Unrecht sind, weil sie genau damit rechnen, dass die Opfer nicht mehr lange genug bis zum Urteil leben.
    Deutschland hat fertig.

  152. Zu blöd um sich in ihren angestammten Gebieten zu ernähren, Wohlstang und Werte zu schaffen, aber hier sich von ‚geschäftemachenden‘ bescheuerten NGOs vor die Karre spannen lassen.
    Das passt!

  153. So wie Christen in islamischen Ländern keine Rechte haben, so haben auch diese muselmanischen Steinzeitaffen null Rechte.
    Der Justizminister Maas, leicht zu verwechseln mit Adolf Eichmann, tut nur soviel, als dass die Bevölkerung ausgetauscht werden würde….

  154. AM 17.06.2015 habe ich geschrieben:

    Spätestens dann, wenn die sog. „Flüchtlinge“ merken, daß sie nicht – wie vom BAMF und der gutmenschgrünschwarzrötlichen Fraktion in den Hochglanzprospekten und Anwerbevideos versprochen – innerhalb von 1 Monat die 4-Zimmer Eigentumswohnung, einen gutbezahlten Job bekommen und kein neuer Daimler vor der Türe steht, sondern das sie in Zeltstädten, Messehallen, Kasernen sowie Turnhallen o.ä. auf Jahre hinaus Hausen und mit dem Bus fahren müssen. Dann werden die „merkelschen Heiligenbildchen“, die z.Zt. noch medienwirksam wie Ikonen in die Kameras gehalten werden, öffentlich verbrannt werden. Und wenn dann noch Sachleistungen statt Taschengeld…..huiuiui. Dann merkt auch der letzte „Flüchtling“ daß er einer Riesenverarsche aufgesessen ist und mit seiner hohen, beruflichen Qualifikation als „Nutztierweidenmanager“ nicht zu gebrauchen ist (außer bei Hofreiter (Grüne) auf dessen Biobauernhof). Dann steppt hier der Bär. Ich freu mich darauf. Ehrlich! Das fegt hoffentlich unsere politischen Traumtänzernullen und Vollhonks aus dem Amt! „Si vis pacem para bellum.“

    Jetzt ist es soweit…

  155. Immer die gleiche Leier. Woher haben sie das Geld für die Anwälte. Was wollen die. Sofort raus aus Deutschland. Ein paar Tage da und verklagen gleich mal die von denen sie alles bekommen. Was will man mit solchen undankbaren Gesindel hier. Das ist doch vorprogrammiert – die machen nur Ärger. Die Klagen werden scheinbar angenommen. Und was ist mit der Klage gegen Merkel????? Da hört und sieht man nichts.

  156. Die bekämen alle ihr Recht, sofort. Sofort raus aus Deutschland. Das ginge in Minuten, wo ist da das Problem ?

  157. Die Flüchtlinge fragen: „Wo sind unsere Rechte?“

    Mein Rat wäre: „Macht die Augen zu und dann werdet ihr sehen wo eure Rechte sind.“

  158. Jeder Tag werden Einheimische beim den Ämtern erniedrigt.
    Die Ämter (heute übernimmt ja auch die Stadt Aufgaben des ALG II) haben als eine gesetzliche Beratungspflicht gegenüber den Menschen.
    Doch die Menschen werden nicht beraten.
    Die Ämter verwalten die Menschen nur.
    Damit die aus der Statistik rauskommen, werden 1 Euro Jobs „vermittelt“. Hier wird zumeist für die Kirche Hilfsarbeit abverlangt. Was keine sinnvolle und vor allem kein wiedereingliedernde Massnahme ist.

    Manchmal erfährt man das auch so nebenbei. Ein LKW Fahrer ohne Arbeit kam zu mir und sagte:
    Er war beim Amt und hat verlangt, dass sie ihm die neuen Scheine bezahlen, damit er wieder auf dem LKW arbeiten kann und vor allem darf.
    Das Amt fragte nur, woher er die Information hatte.
    Daran sieht man, wie die ihre Arbeit machen.

    Aber auch bei tiefgreifenden Problemen und zustehenden Leistungen aufgrund besonderer Verhältnisse berät das Amt nicht.

    Aber die Herren Asylanten bekommen einen Dolmetscher, einen Berater, damit sie auf dem Amt nicht alleine dastehen.

    Im o.g. Fall klagen die einfach mal. Aber es ist ja nicht so, dass diese Herren Asylanten währenddessen keine Unterkunft, kein Taschengeld und kein Essen erhalten. Sie erhalten sogar medizinsicher Versorgung.
    Daran sieht man, wie dreist diese Menschen sind.

    Es sind Kriegsflüchtlinge, die vor dem Krieg fliehen.
    Da wäre ich persönlich froh in Sicherheit zu sein. Eine Massenunterkunft ist zwar nicht schick, doch nicht auf Dauer. Es gibt was zum Essen und Taschengeld ! Weiter wird der Besuch beim Arzt bezahlt.

    Aber wenn man auch zwischen den Zeilen liest. Also mal in diesen Kreisen einfach zuhört. Die zeigen Bilder vom zu Hause und ihrem Auto. Deren Familien sind noch in Syrien. Alles gut und denen geht s auch gut drucksen die dann herum. Da frage ich mich „Moment mal ?“. Irgendetwas stimmt doch da nicht. Also selbst aus dem Kriegsland kommen Flüchtlinge aus Vielen, wo eben kein Krieg herrscht. Ich verstehe vieles nicht.
    Aber Mama Merkel und wir als Deutsche lassen …. egal.

  159. Das sind keine Horden sondern dringend gebrauchte Fachkräfte. Die Integration bedarf weniger Anstrengungen als man glaubt, einige Bilder reichen dafür auch.

  160. Fehlt nur noch die Forderung, die findige Türken schon vor vielen Jahren propagierten: aus „westanatolischer deutscher Republik“ wird nun „Syrisch-irakische sozialistische Volksrepublik“ (SIVR) mit Sonderrechten für deutsche Ureinwohner bis 2030.

  161. Illegale werden von Linken für ihre kruden Weltvorstellungen mißbraucht.

    Man muß schon ziemlich dumm sein als Illegaler klagen zu wollen aber noch dümmer sind die jenigen die Illegale nicht sofort ausweisen!

  162. Ich, deutschstämmiger Bürger, fordere auch:

    den Rausschmiß dieser Eindringlinge.
    Ich fordere, daß in ein christliches Land nur
    Christen als Flüchtlinge zugelassen werden, nicht aber die Anhänger einer als Religion getarnten Raub-Mord- und Gewaltideologie.

    Dies ist auch mein Land!

  163. Wäre es nicht sinnvoll, die Anwaltskanzleien (die ‚Asylindustrie‘) zu benennen, welche die Klagen einreichen? Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Flüchtlinge von sich aus klagen.

  164. Die auf dem Foto sind echte Hochbegabte!
    Sie haben während der Wartezeit auf „ihre Rechte“ bereits so gut Deutsch gelernt, daß sie ihre Forderungen fehlerfrei schreiben können…
    Oder sind es etwa einheimische Deutschenhasser gewesen, die diese Illegalen zum Aufstand aufgehetzt haben???
    Im Auftrag der kriminellen Pastorentochter?

  165. Kommt Leute, wo bleibt der gewitzte Computerfachmann der diesen Invasoren ein paar neue Texte uraufmontiert? (gibt`s ja schon zu diesem Thema) Beispiele:
    „Ich habe keine Lust zu arbeiten“
    oder
    „Bei der letzten Vergewaltigung waren wir zu fünft!“
    oder
    „Meine Jacke kostete 250,-€ – danke Angela Merkel!“
    oder
    „die Deutschen sind meine Lieblingssklaven“
    oder
    „ich kann nix lesen nix sreiben – macht alles schwule grüne Männchen.In 5 Jahren kriegt er mit Dank zurück – sappelt an Baukran aus Doitschelan!“

  166. Verklagen,
    gerade erfahren,
    Ein besser-wissender, sehr nerviger IRAKER, der einen Facharbeiter seines Handwerkes belehren wollte wurde mit den Worten:
    -verpisse dich, gehe zurück in das Land wo du herkommst und lass mich in Ruhe —
    zurecht gewiesen.
    Resultat, Fristlose Kündigung, wegen ausländerfeindlichen Aüßerungen- nun bleibt nur noch der Anwalt.

    der Bereicherer hatte dann auch noch einen Zeugen aufgetrieben der bestätigen konnte das der arme Muselmane auch noch geschubst wurde.
    PS: dieser zeuge hatte er wohl in seiner Hosentasche.

    Und Merke, einen Deutschen Landsmann kannst du alles an den Kopf werfen, nur einen Merkel Bereichere nicht.

    Sollte die Kündigung rechtskräftig werde, nehme ich mir jetzt schon mal das recht heraus diese Firma öffentlich bei Namen zu nennen

  167. Ich sehe auf dem Bild nur strenggläubige Moslems die sich hier in dumm-Deutschland ein neues Leben aufbauen wollen.

    Hartz 4, Drogen verkaufen und ein blonde Frau……..!

    Tolleranzbesoffene Menschen und selbstsüchtige Politiker ermöglichen sowas…..

  168. als wenn diesen spinnern nicht schon genügend previlegien zur verfügung stehen. sind wohl zu dumm diese selbstständig zu bekommen, brauchen hilfe von den linksradikalen landesverrätern

  169. Die haben die Schilder schon mitgebracht…ist bei den schleusern im Preis schon mit drin….

  170. Die Schilder wurden ihnen von ein- und derselben Gutmenschin vorgeschrieben und in die Pfoten gedrückt, darauf wette ich 1.000 DEUTSCHE MARK.

  171. Dieses Dreckspack will die ausbeuten, die schon durch die Regierung und vor allem durch die deutsche Wirtschaft ausgebeutet wurden. Uns erzählt man wie reich und wie stark Deutschland sei, aber worauf beruht dies alles, auf wessen Knochen wurden Stärke und Vermögen aufgebaut. Das alles geht zu Lasten der Aufstocker, Minijober und Rentner die arbeiten müssen, weil sie zu stolz sind um Grundsicherung zu beantragen. Und jetzt kommen diese Wüstenaffen und wollen, angstachelt durch linksdebielen Gutmenschen, ihr angebliches Recht einklagen. Ich könnte kotzen. Diese Pak soll in einer gesonderten Armee eingezogen und im Irak und Syrien
    eingesetzt werden, dann würden sie endlich was
    vernüftiges zum Weltfrieden beitragen. Am besten schickt man ihre Berater gleich mit. Hier in Deutschland wird uns letzendlich nur noch der Weg der Selbstverteidigung bleiben.
    All das muss ein Ende haben.

  172. Das ist eine bodenlose Frechheit und Unverschämtheit.
    Dieses Gesindel dringt illegal in Deutschland ein und fordert dann noch irgendwelche Rechte ein.
    Invasoren haben keine Rechte, nur die Pflicht, sich sofort zum Teufel zu scheren.

  173. Lasst mal einen Christen in den Arabischen Ländern zu fordern oder geschweige danach zufragen welche Rechte er hier hat, der wird gesteinigt oder Ihm wird der Kopf abgetrennt. Und hier kommen die an mit Ihren Rechten, nix da, Spendeklamotten anziehen und zur Tafeln gehen und fresse halten, froh sein das Ihr hier euch illegal aufhalten dürft.

    Hier ein Amtsleiter der das richtige gesagt hat:
    https://www.youtube.com/watch?v=ADo__8WIvZc

    Lg an alle…

  174. #60 Suppenkasper (21. Jan 2016 19:49)

    Illegale mussten in Einzelfällen Bargeld abgeben
    „In Ba-Wü ist Flüchtlingen nach Angaben des Integrationsministeriums bislang „in Einzelfällen“ Bargeld abgenommen worden. Zielgerichtete Untersuchungen nach Geld gebe es bei den Migranten nicht, sagte ein Sprecher am Donnerstag in Stuttgart. Das Geld, das bisher eingezogen wurde, sei „im Rahmen von Polizeikontrollen“ festgestellt worden.
    Das bundesweit gültige Asylbewerberleistungsgesetz schreibe vor, dass Flüchtlinge pro Person rund 350 Euro behalten dürfen. Ähnlich wie bei Hartz-IV-Empfängern stehen den Menschen erst dann staatliche Leistungen zu, wenn „relevantes verfügbares Einkommen und Vermögen“ aufgebraucht ist. 2015 kamen 100.000 Asylbewerber in den Südwesten, aktuell sind es laut Ministerium 500 bis 600 am Tag.
    Die „Bild“-Zeitung hatte Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) so zitiert: „Asylbewerber werden bei der Ankunft in den Aufnahmeeinrichtungen auf Dokumente, Wertsachen und Geld durchsucht.“ Eine gezielte Suche nach Bargeld gebe es in Ba-Wü nicht, hieß es in Stuttgart.
    Tauchen höhere Geldbeträge bei Asylbewerbern auf, wie zuletzt im Rahmen einer Polizeikontrolle in Karlsruhe ein 4-stelliger Betrag, werden sie eingezogen, an das zuständige Regierungspräsidium übergeben und an die Gemeinde weitergeleitet, wo der Flüchtling unterkommt. Dort wird ein Konto für den Betreffenden eingerichtet, wie das Ministerium weiter mitteilte. Erst wenn das Geld aufgebraucht sei, habe der Asylbewerber Anspruch auf Leistungen.
    „Wer bei uns einen Asylantrag stellt, muss vor der Hilfegewährung grundsätzlich sein Einkommen und Vermögen aufbrauchen, dazu zählt z.B. auch der Familienschmuck. Auch wenn sich manche Vorurteile hartnäckig halten – als Asylbewerber hat man es mitnichten besser als ein Hartz-IV-Empfänger“, sagte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Özoguz (SPD).
    Fälle, in denen Schmuck eingezogen wurde, gab es in Ba-Wü bisher nicht. Den Wert per Gutachten festzustellen, sei ja auch sehr aufwendig und beim derzeitigen Flüchtlingszugang gar nicht zu leisten, sagte der Sprecher.“ http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.asylbewerberleistungsgesetz-fluechtlinge-mussten-in-einzelfaellen-bargeld-abgeben.b4a7a693-d252-486d-a464-f408ef2c9756.html

Comments are closed.