Am Donnerstagabend traf im Ortsteil Clausnitz im mittelsächsischen Rechenberg-Bienenmühle ein Bus mit Invasoren ein. Rund 100 Bürger wollten die Unterbringung der Asylforderer nicht unwidersprochen hinnehmen und blockierten teils mit Autos die Zufahrt zur Unterkunft. Der Bus hielt dann dennoch davor, die Menschen machten ihrem Ärger lautstark Luft.

Die Asylforderer weigerten sich, trotz der anwesenden 30 Polizeibeamten, den Bus zu verlassen. Nach einigem Hin und Her mit hysterischen Kopftuchmoslems und ihrer Nachkommenschaft beschloss einer der Bundespolizisten offenbar dem Zinnober ein Ende zu bereiten und zog einen störrischen Jugendlichen, der sich mit Händen und Füßen wehrte, mit einem Polizeigriff aus dem Fahrzeug und beförderte ihn ins Haus. Seither ist der Teufel los. Von „brutalem Zugriff“ und strafbarer Handlung des Beamten ist in der Lügenpresse die Rede.

Noch am Donnerstag in der Nacht wurde auf der Facebookseite „Döbeln wehrt sich – Meine Stimme gegen Überfremdung“ ein Handyvideo hochgeladen, das die Szene zeigt:

Die Facebookseite wurde zwischenzeitig, der Maas’chen Meinungsdiktatur entsprechend, gesperrt. Auf der Seite der Polizei Sachsen geht es auch rund. Die Bessermenschen und Willkommensklatscher haben sich dort eingefunden, um von der Polizei Entschuldigungen entgegenzunehmen. Die Lynchmedien sind sich auch einig, hier muss man durchgreifen.

Der Spiegel schreibt:

Der Eindruck, der sich beim Blick auf die Bilder aufdrängt: Die Polizei geht rabiat mit den bedrohten Flüchtlingen um, die umstehende Menge darf ungestraft geifern und die Ankommenden einschüchtern.

Was so natürlich nicht stimmt, die Beamten haben 13 Anzeigen gegen die Demonstranten aufgenommen. Das belegt sich der seltsame Artikelschreiber in einem Screenshot der Facebookseite der Polizei Sachsen nur einige Zeilen höher selber.

Die BILD macht sabbernd in Lynchmanier darauf aufmerksam:

Die Gesichter und Markierungen einiger Beamter sind auf dem Video deutlich zu erkennen.

Und freut sich weiter:

Sachsens Grünen-Chef Jürgen Kasek kündigte derweil Strafanzeige gegen die beteiligten Polizisten an. Der Rechtsanwalt sagte via Twitter: „Die Beamten … dürften sich gem. Paragraf 340 Körperverletzung im Amt strafbar gemacht haben.“ Er fordert zudem „der Druck auf den Innenminister und die Polizei Sachsen muss steigen. Rücktritte sind überfällig.“

Längst überfällig ist ein Ende der staatlich inszenierten Invasion. Und was die Polizei betrifft, so hat unserer Meinung nach hier ein Beamter einfach seinen Job gemacht. Derartige Einsätze sind keine Gruppentherapiesitzung für hysterische Moslems, die sich nicht genug gepampert fühlen. Angeblich kommen sie aus ganz „schrecklichen Kriegssituationen“. Man sollte meinen, dass sie weit Schlimmeres erlebt hätten, als geschützt durch 30 Beamte vor 100 „Wir sind das Volk“-Rufern einen Bus verlassen zu müssen. (lsg)

image_pdfimage_print

 

373 KOMMENTARE

  1. OT (oder auch nicht)

    In Anbetracht der Tatenlosigkeit der EU-Politiker müssen wir überlegen, die deutschen Grenzen selber zu schützen.
    Pegida sollte nicht mehr in den Städten spazierengehen, sondern an den Grenzübergangspunkten, zumindest, demonstrieren oder versucehn, aktiv die Grenze zu schützen!
    Gleichzeitig müßten am Bundeskanzleramt oder zumindest an anderen wichtigen Orten in Berlin regelmässig Demos stattfinden.

    Es kann so nicht weitergehen !!!
    Es bilden sich ungeahnte Verwerfungen in der Gesellschaft. auf Jahrzehnte !
    Schon wieder hat allein Bayern für den Januar 110.000 illegale Einwanderer gezählt.

  2. Dieser Vorfall gereicht keinem Beteiligten zur Ehre und deshalb sollte der Konflikt zwischen den Einwohnern und den Flüchtlingen selbst möglichst schnell beigelegt werden.

    Die zu recht erboste Bevölkerung sollte ihre Empörung gegenüber unserer gleichgeschalteten Politikclique zum Ausdruck bringen und nicht gegenüber ein paar wehrlosen Migranten, die sich vor Angst nicht mehr aus dem Haus trauen werden.
    Liebe Landsleute, zieht vor die Rathäuser und die Regierungssitze einschließlich Bundeskanzleramt und macht dort Putz! Damit trefft ihr unsere landesverräterischen Globalisierungsverbrecher/-innen, denn diese sind schuldig an der aktuellen Situation. MERKELMUSSWEG!

  3. Ich kann die Wut der Einheimischen verstehen, aber Frauen und Kinder durch Gebrüll einzuschüchtern, ist keine Heldentat.

    Stattdessen sollte man überall, wo Merkel und ihre Vasallen auftauchen, klare Kante zeigen.

    Es müsste eine Dauer-Demo vor dem Kanzleramt geben!

  4. Claußwitz bleibt deutsch, Döbeln wird wieder deutsch und Europa wird niemals islamisch werden.

    Irgendwie sind die Sachsen noch aus altdeutschem Kernholz geschnitzt.

  5. Statt zu fragen, aus welchen Gründen die Bevölkerung durchaus vielfältig zunehmend skeptisch der massenhaften illegalen, meist muslimischer Einwanderung gegenüber steht, wird munter die Nazikeule geschwungen.

    Ich denke, es ist durchaus politischer Konsens, den Flüchtlingen in der Türkei, im Libanon, in Jordanien und in Syrien selbst zu helfen.

    Solange dies noch so ist, sollte die Bundesregierung liefern, statt geisterfahrend an einem imaginärem kategorischen Humanismus-Imperativ festzuhalten, der unser Land zunehmend in Bedrängnis bringt.

  6. Wir haben das Recht uns zu wehren. Gegen den Islam, gegen den Verrat, gegen unsere Eroberung.

    … und wir werden uns wehren.

    Für Moslems sind wir Harbis. Bewohner des Haus des Krieges. Harbis dürfen versklavt und getötet werden. So will es der Trottelgott Allah.

  7. „Die Flensburger Staatsanwaltschaft bestätigt
    vier Strafanzeigen wegen des Vorwurfs von Strafvereitelung im Amt zu prüfen.

    Auslöser ist die am 7. Oktober 2015 getroffene Kieler Vereinbarung, bei Bagetelldelikten von ausweislosen Flüchtlingen zwar ein Ermittlungsverfahren einzuleiten, die Identität der Tatverdächtigen aber nicht festzustellen.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Staatsanwalt-prueft-Strafanzeigen-gegen-Kieler-Fluechtlingserlass

    wenn schon ablehnung von strafanzeigen gegen
    IM Zonenwachtel & Co, vllt wird noch recht auf länderebene durchgesetzt.

  8. @#2 UelleGuel (19. Feb 2016 21:59)

    Nein noch kann man ja rückführen. Es muß halt nur dafür gesorgt werden, dass ein Staat entsteht der stark genug für die Rückführung ist. Dann ist es egal, ob 5 oder 8 Millionen rückzuführen sind.

    Wenn dieser Staat nicht entsteht ist es wiederum mittelfristig egal wie viel hier sind. Es sind jetzt bereits genug da, um uns zu erledigen.

  9. Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt

  10. Das ist der typisch-mediale Beißreflex auf Leute,die ihre Arbeit machen und ihrem Eid entsprechend handeln.Und die Nachwuchsinquisitoren der der Gedankenpolizei sind vorne mit dabei…

    (Realirrsinn an)
    Viel Spaß im Irrenhaus Absurdistan! Wir nehmen auch die schlimmsten Kriminellen auf:Seien es Menschenfresser,Rudelvergewaltiger,Psychoschläger,Sprenggläubige oder Kinderschänder-Es ist egal,denn das ist alternativlos!
    (Realirrsinn off)

  11. Solche Aktionen, sind sicher verständlich, ( ich bekomme jetzt eine Flüchtlingssiedlung mit 1000 Bewohnern vor die Nase gesetzt ) aber nicht zielführend.

    Der Protest muss sich gegen die politischen Entscheider richten. Alles andere, ist Unsinn.

  12. Spuckweiber, dreckige…..

    Die Polizisten werden sich auf harte Zeiten einstellen müssen. Ihre Pensionen werden nicht mehr sicher sein.

  13. Bravo und danke an alle Claußnitzer! Ihr habt Mut bewiesen und seid ein Vorbild für uns alle.
    Ihr seid kein pöbelnder Mob, der ach so unschuldige Flüchtlinge angreift, sondern besorgte Bürger, die sich gegen Illegale zur Wehr setzen!

  14. Wenn die Asylforderer heil aus dem Bus gekommen sind, müssen die dringend benötigten Fachkräfte ja nachfolgend irgendwann in den Arbeitsmarkt integriert werden.
    Das sieht dann so aus:

    Asif Mohsim, Fußballer aus Afghanistan, brach sein Praktikum nach einem Tag ab:
    „8 Stunden stehen(…), das ist zu anstrengend für mich.“

    80% der Asylsuchenden brechen ihre Praktika ab:
    http://www.zdf.de/zdf-morgenmagazin/fluechtlinge-in-templin-willkommen-integration-krubert-grosse-41909378.html

  15. Würde mich interessieren wer der Verräter mit der Kamera war, das kann doch kein Unbeteiligter gewesen sein bei der Position, das muß ein Polizist gewesen sein, der sich mit dem Verkauf einen schönen Urlaub ergaunert hat.

  16. #21 VivaEspaña (19. Feb 2016 22:19)

    Darum müssen deutsche Schlampen und Eunuchen
    den Fachkräften dienstleisten.

    Allah soll das angeordnet habe!

  17. #7 Sonngetall
    Ob Tascha wohl auch Tränen vergießt für die vielen deutschen Frauen und Kinder, die von sogenannten Flüchtlingen vergewaltigt, ausgeraubt, niedergeschlagen, belästigt, gedemütigt, bedroht und eingeschüchtert werden? Wo bleibt da die Empathie?
    Ich wünsche dieser Tascha aus tiefstem Herzen eine bereichernde Erfahrung!

  18. in der 1.30 Min. ist auch die Furie im Gang des Busses zu sehen, die sich erst nach hinten beugt, um dann mit starken Ruck nach vorne wild um sich spucken und rotzen zu können, ekelhafte Zumutung ! der Busfahrer sollte sich von dem fremdländischen Luder gleich den ganzen Bus schrubben lassen

  19. #28 Puseratze
    Einmal täglich braucht es wenigstens eine gute Nachricht. Danke und Hurra!

  20. Widerstand in allen Bereichen – der Worte sind genug gewechselt.
    Überall und sei er auch noch so klein.
    Sand ins Getriebe.
    Wütend werden, sich nicht mehr alles gefallen lassen und Arsch lecken ansagen!

  21. Das die burger aggieren ist verstandlich aber, blokkiere
    dan das auto wo Merkel drin sitzt.

    Naturlich haben hier schon wieder „“beambte“‚ geschlammt!

  22. fällt meiner meinung nach unter die selbstverteidigung
    hier werden gewaltsam ausländer dem deutschen zugefügt widerspruch wird nicht geduldet

    § 6 Völkermord

  23. #26 Waldorf und Statler (19. Feb 2016 22:26)

    von dem fremdländischen Luder gleich den ganzen Bus schrubben lassen

    Fachkräfte sollten nicht putzen!

    Der Deutschsklave ist da geeigneter!

  24. Äh, die Polizei war doch anständig, kann nichts schlimmes erkennen.

    Der Wahl-o-mat sagt ich lieg mit AFD in BW richtig

  25. @ #3 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    „Dieser Vorfall gereicht keinem Beteiligten zur Ehre …Bevölkerung sollte ihre Empörung gegenüber unserer gleichgeschalteten Politikclique zum Ausdruck bringen “

    ich bin der gleichen meinung wie Kamerad Ulli:
    wenn jemand kriminell wird, ist er nach recht
    abzuurteilen und ggf sofort auszuschaffen.

    die urheberin der misere aber sitzt in berlin,
    sie und ihre regierung sind mit protest zu belegen, nicht der asylgesetze ausnutzende
    asylbewerber.

    jede „selbsthilfe“ per einschüchtern und brechstange ist kontraproduktiv und illegal.

  26. Es ist deutlich zu sehen, wie eine dickliche ältere Frau mit Kopftuch die besorgten Bürger aus dem Bus heraus provoziert. Die Frage stellt sich, wer hat hier angefangen?

  27. die olle die da an die Scheibe Rotzt ist schon integriert Wa ! Auf jeden fall ist das deren Meinung über uns , und das wird so bleiben !
    Ich hab da meine Erfahrung als alter Neuköllner !

  28. Also wenn ich die Medien-Reaktionen und die der Politik sehe, meine ich, dass das System nun an seiner phrasenhaften Lächerlichkeit zusammen brechen wird. Das ist ja nur noch eine Realsatire die da 24 h abläuft. Und auch die Polizei wird man nicht bei er Stange halten können. Die werde sich nicht der permanentne Lächerlichkeit preisgeben. Das kann ein normaler Mensch sicher nicht aushalten. Es ist das totale Tollhaus.

  29. Viva Clausnitz!
    Salud, Pesetas Y Amor!

    Meinem Eindruck nach klingen die Sprechchöre wie kürzlich „Merkel komm raus“ und hier „Wir sind das Volk“ und „Verpißt Euch“ immer aggressiver. Ist der Eindruck richtig, dass der Volkszorn zunimmt?

    #25 5to12 (19. Feb 2016 22:23)
    Was sagen die Sterne? Wie lange müssen wir das alles noch ertragen?

  30. #38 LEUKOZYT (19. Feb 2016 22:34)

    @ #28 Puseratze (19. Feb 2016 22:26)

    HÄH????
    Die Site steht doch noch???

  31. OT: Kennt hier jemand eigentlich auch Blogs wie PI-News aus Ameristan oder Großbritannien? Oder aus anderen Ländern mit halbwegs bekannten Sprachen?

    So etwas gibt es doch bestimmt auch in anderen Ländern. Andererseits könnte PI-News auch ein Symptom unserer gelebten realexistierenden Meinungsfreiheit in Deutschland sein. 🙂

    Anderswo ist man ja durchaus liberaler und weniger paranoid. Siehe aktuell das kleine Maasmännchen, das wieder druchdreht und eine skandalisierende „Subheading“ des Festerling-Interviews für bare Münze bzw. Originalaussagen nimmt.

    Kleiner Humor-Tip: Macht doch ein Tag oder eine Kategorie auf mit dem Namen „Maas attacks!“. 🙂

  32. #39 VivaEspaña (19. Feb 2016 22:34)

    Wie ich gestern postete….
    Anfang April wird es extrem schwierig für
    MAD MAMA (Nach den Wahlen)

    (Konstellationen in einem gestrigen Post)

  33. @ #33 5to12 (19. Feb 2016 22:29)

    Fachkräfte sollten nicht putzen!

    schlimm genug, dass es am Ende wirklich unterbezahlte prekär beschäftigte deutsche sind, die dann sauber machen

  34. @ alle
    OT:
    Ich bin keine Juristin, aber mich beschäftigt, dass die sogen. BRD immer noch keinen Friedensvertrag hat und das Grundgesetz lediglich eine Grundgesetz ist und keine Verfassung. Somit ist unser Rumpfstaat doch eigentlich noch im Kriegszustand mit den Alliierten und mit Russland. D.h. dann aber doch auch, dass bei uns immer noch die Gesetze aus dem 3. Reich Gültigkeit haben müssten. Ergo könnten wir dementsprechend mit feindlichen Mächten, so auch mit den Invasoren und mit Staatsfeinden (ich denke da an unsere Politiker), verfahren. Oder unterliege ich da einem Trugschluss?

  35. Für solche „Notfälle“, sollte jeder Polizist ein paar Scheinchen im Brustbeutel parat halten,damit lassen sich solche, lächerlich brutale,Übergriffe der eingesetzten und bedauernswerten Beamten,sicher vermeiden,für Money und Haus tun die fast alles,sogar aus nem Bus aussteigen…
    Ich hätte die alle dahin gefahren wo sie her kamen aber nein,selbst Wattebäuschen wären ja gegen die Menschrechte der Gutmenschen…

  36. Liebe Leute,
    es reicht. Was wir dort sehen ist der blanke Hass. Hass auf uns, Hass auf Deutschland, auf ungläubige. Da spuckt eine „flüchtige“ und „verängstigte“ Frau auf deutsche Bürger.
    Ich bin viel gereist, meine Demut galt immer dem bereisten Land! Niemals hätte ich mir getraut die regeln meines Gastlandes zu brechen, zu hoch ist mein Respekt!
    Nicht auszumalen was geschehen würde wenn auf einmal 1,500000 deutsche in deren Wohnstube stehen würden. Sie würden uns als „UNGLÄUBIGE“ abschlachten. So einfach ist das.

  37. #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)

    Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt
    ————————
    Herr Hagebucher:
    Sie sind genauso ein Hassprediger wie ein Heiko Maas, nur eben aus der rechten Ecke. Und ich bin als AfD-Mitglied stolz darauf, dass derartige extremistische Positionen in unserer Partei keinen Platz haben. Wer gegen Frauen und Kinder gewaltsam vorgehen will, gehört nicht in die AfD und sollte uns bitte auch nicht wählen.
    Dass wir die Migrantenwaffe ausschalten werden, sobald wir die Regierung übernommen haben, steht auf einem anderen Blatt. Und auch dann wird es rechtsstaatlich und human zugehen. Lediglich GEWALTTÄTIGE Migranten werden sehr schnell merken, dass eine AfD-geführte Bundesregierung nicht mit sich spaßen lässt. Und Sie selbst wählen uns bitte nicht, denn Typen wie Sie brauchen wir ganz bestimmt nicht!!!

  38. # 13 Ingres

    ….erfahrungsgemäß eher unrealistisch, dass die Leute, die im Land sind, das Land wieder verlassen müssen, von einer Minderheit abgesehen.
    Deshalb das Land seinem Schicksal zu überlassen, das ist mir zu fatalistisch. Dann eher:

    # 30 ewing : zumindest im Kleinen Sand ins Getriebe streuen.

  39. Früher hätte ich auch kein Verständnis für die Clausnitzer gehabt. Heute, wo ich sehe, daß man uns unsere Ersparnisse, unsere Renten, unser Land und unsere gesamte Existenz stehlen will bin ich nicht mehr so naiv gutmenschlich.

    Die Clausnitzer haben sich wie schon mehrfach gesagt wurde vielleicht nur die falschen Adressaten für ihren Protest ausgesucht. Sie sollten wirklich vor die Häuser der Politverbrecher ziehen und denen keine ruhige Minute mehr lassen.

    Man kann auch ruhig ein paar hundert junge kräftige Glücksritter dazu bringen in den Vorgärten von Partei-, Gewerkschafts- und Kirchenbonzen zu campieren um dort Geld und weitere Teilhabe einzufordern. Die „Wellkammer“ sollen am eigenen Leib spüren was sie anrichten.

    Die müssen von Rudeln von wütenden Glücksrittern umschwärmt werden sobald sie den Kopf aus der Türe stecken. Gleichzeitig sollten die deutschen Bürger die aus allen Parlamenten rauswählen und ihnen täglich ihre Verachtung entgegenschreien.

  40. Die Bürger leben nicht in einem Paralleluniversum, wie einige Politdarsteller, sondern sehen tagtäglich die Auswirkungen der sogenannten „Flüchtlingskrise“. Die Bürger glauben die Mär vom „schutzbedürftigen Flüchtling“ nicht mehr und protestieren entsprechend gegen IM Erikas Erlasse. Dies ist ihr gutes Recht. Sollen die Scheinasylanten ruhig merken, dass sie nicht willkommen sind. Vorgänge wie der in Claußnitz, werden keine Einzelfälle bleiben, auch dies ist gut! Die Propagandamedien werden sich zwar genüsslich darauf stürzen, dies ist nicht zu verhindern. Doch ihre Manipulationsversuche werden, wie in der Vergangenheit, nicht fruchten, weil die Lebenswirklichkeit der Bürger eine Andere ist und sich Propaganda und Realität nicht in Einklang bringen lassen. Mit DEN „Flüchtlingen“ ist nun mal kein Staat zu machen. Die Wortwahl der politischen Darsteller und ihrer Journaille, die den Bürger mit wachsender Hilflosigkeit als „fremdenfeindlicher Mob“ bezeichnet, offenbart nur die Entfremdung dieser Klasse von ihren Wählern/Lesern. Kein Mensch braucht solche selbsternannten Feudalherren.

  41. #51 Puseratze (19. Feb 2016 22:48)

    Bei mir funktioniert die Site immer noch.
    Aus Wien.

    Also kann nicht alles gelöscht worden sein.

  42. @ #42 5to12 (19. Feb 2016 22:36)
    „Die Site steht doch noch???“

    eben, von anonymussens erfolgmeldung 22:26
    bis zu meiner Kontrolle waren etwa 7.5 min.

    die kahanes seite angebl offline war.

  43. # 50 Ulrich Lenz

    AfD-Mitglied Andre Poggenburg will mit der CDU koalieren.

    Für mich ist die AfD daher unglaubwürdig und will auch lediglich an die Fleischtöpfe der Macht.

  44. #41 Visa Espagna
    # 47 5to12
    Ich bin mit einer Dipl.-Physikern befreundet, die sich seit 20 Jahren mit Astrologie beschäftigt (klingt komisch, ich weiß; sie hat Anfang Oktober „gesehen“, dass es am 13.11. in Paris einen Ausbruch an Gewalt gibt). Seit Mitte Januar erzählt sie mir, dass zwischen dem 6. und 10. März in Deutschland etwas Schlimmes passieren würde, das die Menschen emotional sehr berührt.
    Also, wenn sie Recht hat, kann es ja kaum Merkels Untergang sein, denn wer wäre davon schon berührt?

  45. Letztlich ist es inkonsequent sich gegenüber den ankommenden luft zu verschaffen. In der Situation sind sie die letzten der Kette. Hier bedarf es einer reise nach Berlin. Reichstag oder bundeskanzlerinnenamt. Aber den hintereingang nehmen. Nicht zehn, nicht hundert, nein tausende.

  46. #5 Lichterkette (19. Feb 2016 22:07)

    Ich kann die Wut der Einheimischen verstehen, aber Frauen und Kinder durch Gebrüll einzuschüchtern, ist keine Heldentat.

    Es stellt ja auch nicht den Selbstanspruch, eine zu sein.

    Es geht darum, dass eine Gegenbotschaft zu derjenigen des Merkel rüberkommt. Da der gemeine Refugee bekanntlich mit Smartphone ausgestattet ist und – aus mir unerfindlichen Gründen – offensichtlich auch seine international ausgelegte Flatrate (Mag zwar sein, dass die alle über Whatsapp kommunizieren), kommen die Bilder und persönlichen Infos ja im letzten Winkel des Hindukusch sowie im kongolesischen Tropenwald an. (Die scheinen in diesen Gegenden eine bessere Netzabdeckung zu haben als Telefonica (E-plus/O2) zwischen Köln und Bonn.

    Stattdessen sollte man überall, wo Merkel und ihre Vasallen auftauchen, klare Kante zeigen.

    Es müsste eine Dauer-Demo vor dem Kanzleramt geben!

    Ich finde, du schreibst ein bisschen viel im Konjunktiv.

  47. #50 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)
    Leider gibt es noch zu viele Deutsche ,die die
    AFD als Rechts ansehen ,durch die Verlogenen Medien ! Es wird auch zu wenig Public über bestimmte Dinge wie zum Beispiel : das Abkommen in Zagreb !
    Mehr Aufklärung des Volkes !
    Ich bin Deutsch und AFD Wähler

  48. #29 GoWest

    Man beachte das Kopftuch welches mit hassverzerrter Fratze gegen die Scheibe spuckt!

    Ekelhafte Vogelscheuche! Der sollte man ihr Kopftuch vom Schädel reißen und sie damit aufwischen lassen!

  49. Land und Volk sind nun einmal eins

    Da die hiesigen Parteiengecken nun ernst machen mit der oftmals angekündigten Vernichtung der deutschen Nation, so kommt der deutschen Urbevölkerung im deutschen Rumpfstaat leicht in den Sinn, was Perikles beim Thukydides den Athenern sagt: „Denn ich bin der Meinung, daß ein Staat, der im Ganzen sich wohl befindet, den einzelnen Bürgern viel mehr zu nützen vermag, als ein anderer, dessen einzelne Bürger alle wohlhabend sind, mit dem es aber im Ganzen schlecht steht. Denn geht es auch dem einzelnen Manne für sich noch so gut, so ist er beim Untergange des Vaterlandes doch mit verloren, geht es ihm aber schlecht, so hat er in einem glücklichen Staate viel mehr Gelegenheit sich aufzuhelfen.“ Mit der Nation muß ja notwendig auch der einzelne Angehörige derselbigen sterben und da die meisten Angehörigen der deutschen Urbevölkerung – so umerzogen sie sonst auch sein mögen – wenig Lust verspüren dürften, ihr Leben und ihren Besitz zu verlieren, so setzen sie sich nun doch zur Wehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  50. OT

    Regierungschef David Cameron hat heute erreicht, daß sein Land für die Dauer von 7 Jahren keine Sozialleistungen für EU Ausländer zahlen braucht.
    Wohlgemerkt, es geht hier um EU-Ausländer.

    Weit wichtiger ist jedoch ein anderes Verhandlungsergebnis. In Zukunft sind alle Schritte zu einer immer enger werdenden Europäischen Union für Großbritanien ungültig.
    Es wird GB völkerrechtlich zugesichert durch eine Änderung der EU-Verträge.

  51. Merkwürdig, die melden sie sind down, ausprobiert und ich kann die Seite nicht aufrufen.
    Die heutigen Ziele:
    h***://www.bmjv.de
    h***://www.heiko-maas.de/
    h***://www.amadeu-antonio-stiftung.de/
    h***://www.netz-gegen-nazis.de/
    h***://www.bundesregierung.de/
    ht’***://www.angela-merkel.de/
    h***://www.cdu.de/
    h***://www.gruene.de/
    h***://www.spd.de/

  52. Wo genau ist jetzt eigentlich das Problem? Muss man allen wie besoffen um den Hals fallen und „Willkommen!“ schreien? Nein, muss man nicht. Wir Deutsche sind auch nicht überall willkommen und dafür hätten wir Verständnis. Umgekehrt ist das „Rassismus“ und „Fremdenfeindlichkeit“.

    Ihr Kommunisten und Illegale: F**** euch!

    Kasek ist einer von Leipzigs führenden Kommunisten. Er wurde schon mit dem „Tode“ bedroht. Stellt euch das nur mal vor. Derweil ist das ein prekärer „Anwalt“, der sein Geld großteils durch die „Rote Hilfe“-Mandate in den Rachen gestopft bekommt. Der zeigt gelegentlich mal jemanden an, auch den Volkshelden Lutz Bachmann. Wenn er hier die Beamten anzeigt, dann wird er das irgendwann zu spüren bekommen. Ich stehe voll hinter den Beamten, die haben Recht und sollten für soviel Engagement das Gehalt verdoppelt bekommen. Wir brauchen keine Soziologen, die das im Stuhlkreis über Jahre besprechen, sondern Männer die anpacken. Respekt! … im Vergleich zu NRW-Jägers Muschies sind das Männer der Tat.

    Kasek ist übrigens irgendein Clown von den Grünen Pädophilen. In Leipzig nennt man ihn den „Grünen Esel“. Wer mal 2-3 h seinen Twitter-Kanal verfolgt, ist reif für die Klappse. Kasek wird bald darüber nachdenken müssen, was er nach dem politischen Umschwung macht, denn in Leipzig ist für den kein Platz mehr.

  53. #65 Herrmann der Cherusker (19. Feb 2016 22:55)

    Für Merkel Mad Mama ist die grosse Herausforderung im April.
    Anfang März ist auch ein mögliches Schlamassel
    sichtbar. (Habe ich vor Monaten geschrieben)
    Mehrere „harte Aspekte“ von Planetenstellungen.

  54. #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)

    Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt

    Auch die Weiber sind häufig extrem aggressiv. Man merkt das, wenn sie sich in Warteschlangen brutal vordrängen und beim Einkaufen alte Deutsche rücksichtslos beiseiteschieben. Den Kindern fehlt es häufig an jedem Respekt vor Deutschen. Sie machen Sachen kaputt und spucken auf alte Menschen.

    Das wird böse enden. Die heutigen Jubler werden sich noch wundern was alles auf sie zukommt.

  55. #77 Puseratze
    Wie war das damals bei Anonymus als Merkels Politik zum ersten Mal angeprangert wurde? Es hat danach sofort aufgehört. Gab es da intern ein paar Antifanten?

  56. Eine derartige Aktion wird eine gewaltige Reaktion hervorrufen.

    Man darf gespannt sein. Rechnet mit Mittelmaas.

  57. #72 johann (19. Feb 2016 23:02)

    #65 Herrmann der Cherusker (19. Feb 2016 22:55)

    Physik und Astrologie – ist das nicht ein Widerspruch?

    Nein, ist es nicht. Sogar Isaac Newton hat sich damit beschäftigt und er hat gesagt (sinngemäß): Wer sich nicht damit beschäftigt hat, hat kein Recht darüber zu urteilen.

    Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als unsere Schulweisheit sich träumen läßt (Hamlet)

  58. 64 ruhrpott5555 (19. Feb 2016 22:55)

    # 50 Ulrich Lenz

    AfD-Mitglied Andre Poggenburg will mit der CDU koalieren.

    Für mich ist die AfD daher unglaubwürdig und will auch lediglich an die Fleischtöpfe der Macht.
    —————-
    ruhrpott5555:
    Mit und ohne Fleischtöpfe wäre nur eine Bundesregierung aus CDU/CSU und AfD ohne Merkel und Schäuble in der Lage das Blatt zu wenden. Götz Kubitschek vom IfS teilt übrigens Ihre Bedenken, aber Politik ist nur die Kunst des Möglichen. Und eine andere konservative Mehrheit im Bundestag ist bis auf Weiteres nicht vorstellbar. Wir werden als Partei im Jahr 2017 irgendetwas zwischen 10 und 20 Prozent erzielen. Und das reicht nun einmal nicht für eine Alleinregierung ohne Koalitionspartner.

  59. #79 Puseratze (19. Feb 2016 23:07)

    Alle Links ausprobiert, alles funktioniert noch.
    Meldung bei Anonymus hinterlassen.

  60. #90 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 23:16)

    Deswegen kann ich mir die AfD nur als Opposition vorstellen. Regierungsbeteiligung würde wohl letztendlich heißen, sich mitschuldig zu machen. Und das kann nicht das Ziel sein.

  61. #91 Andreas aus Deutschland (19. Feb 2016 23:17)

    #79 Puseratze (19. Feb 2016 23:07)

    Alle Links ausprobiert, alles funktioniert noch.
    Meldung bei Anonymus hinterlassen.

    Bei mir läuft nur die CDU Site nicht gut.

  62. #52 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)

    #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)

    Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt
    ————————
    Herr Hagebucher:
    Sie sind genauso ein Hassprediger wie ein Heiko Maas, nur eben aus der rechten Ecke. Und ich bin als AfD-Mitglied stolz darauf, dass derartige extremistische Positionen in unserer Partei keinen Platz haben. Wer gegen Frauen und Kinder gewaltsam vorgehen will, gehört nicht in die AfD und sollte uns bitte auch nicht wählen.
    Dass wir die Migrantenwaffe ausschalten werden, sobald wir die Regierung übernommen haben, steht auf einem anderen Blatt. Und auch dann wird es rechtsstaatlich und human zugehen. Lediglich GEWALTTÄTIGE Migranten werden sehr schnell merken, dass eine AfD-geführte Bundesregierung nicht mit sich spaßen lässt. Und Sie selbst wählen uns bitte nicht, denn Typen wie Sie brauchen wir ganz bestimmt nicht!!!

    Versucht da ein Systemling ganz raffiniert und kreativ der AfD Stimmen und Wähler abspenstig zu machen?

    Jede Stimme für die AfD ist wichtig wenn Deutschland überleben soll. Da kann es kein Gemäkel und keine Tanten-, bzw. Tuntenhaftigkeit geben. Jeder soll die AfD wählen und wenn es der Teufel selbst wäre – denn nur dann können wir die Blockparteibonzen zum Teufel jagen!

  63. #50 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)

    Der Mitkommentator hat darauf hingewiesen, dass Frauen und Kinder von Asylforderern gerne als moralische Waffe genutzt werden. Ich empfehle Ihnen einmal unter den Begriff „Pallywood“ auf YouTube und Google zu recherchieren.
    Es handelt sich in der Regel auch nicht um arme wehrlose Migranten, wenn diese tausende an € an Schlepper zahlen können und bewusst illegal Grenzen verletzen um hier Sozialleistungen abgreifen zu können. Nur die wenigsten sind wirkliche Flüchtlinge (z.b. orientalische Christen), diese benehmen sich aber anders, als die Frau im Video. Der überwältigende Teil der „Flüchtlinge“ sind Menschen, die sich von den Lockungen des vom „goldenen Westens“ verführen ließen und nun glauben sie seien hier willkommen und es flösse für sie Milch und Honig. Diese Leute haben die Schuld auf sich geladen, diesen Märchen zu glauben. Daher ist es wichtig, diesen Menschen ihren Irrtum vorzuführen, je früher, desto besser.

  64. Statement von anonymous dazu:

    vk.com/anonymous.kollektiv – Folgt uns ab sofort im russischen Netzwerk VKontakte! Warum? Das Justizministerium von Freisler-Verschnitt und Merkel-Marionette Heiko Maas beschäftigt mit Anetta Kahane seit neuesten eine ehemalige Mitarbeiterin der DDR-Staatssicherheit. Im Auftrag von Merkel hat die Ex-Stasi-Agentin Kahane nun über 100 Blockwarte angeheuert die ab sofort, unter dem Deckmantel gegen Hasspostings vorgehen zu wollen, unliebsame Kommentare und Beiträge auf Facebook zensieren. Was ein „Hasskommentar“ oder ein „Hassbeitrag“ ist wird allerdings nicht durch ein Gesetz definiert, sondern nach freien Ermessen von Maas und seinen SS-Zensur-Schergen. Ein ungeheurer Skandal! #Zensur #Diktatur #Merkelmussweghttp://vk.com/anonymous.kollektiv?w=wall-86775514_15337#/

  65. #38 siggi

    Ich habe mal in der Nähe von Gießen, Abfahrt A 480 auf die B 429, an der Ampel gestanden (2 Linksabbiegerspuren Richtung Wetzlar), neben mir ein PKW mit 2 Kopftuchweibern, eine als Fahrerin, die andere auf dem Beifahrersitz.
    Auf den Rücksitzen hopsten deren Kinder ungesichert herum.

    Ich machte Zeichen, auf die Bälger zeigend und an meinem Sicherheitsgurt schnipsend.
    Die Hexe auf dem Beifahrersitz fing an zu mir zu geifern, dass die Brühe aus ihrem Maul an deren geschlossene Scheibe sabberte.

    Ich dachte mir, ‚dann lasst doch Eure Bälger verrecken, ihr hässlichen Vogelscheuchen, am besten geht ihr gleich mit drauf, eine Vollbremsung oder Unfall und die Gören fliegen durch die Frontscheibe‘.
    Dieses primitive, dumme, ungebildete Pack ist es nicht wert, dass man sich um sowas Sorgen oder unnütze Gedanken macht!

    Sollen sie doch………

  66. Man kann zur Asylantenflut stehen wie man will, aber die Aufnahme des weinenden und verängstigten Jungen tun weh…

  67. OT
    BNN 19.02.016:
    In der Goldstadt blühen die Ängste
    Pforzheim ist landesweit die Hochburg
    der AFD
    Europawahl holten die Rechtspopulisten 14,5 %.

    Na ihr Gelbfüßler da geht doch noch was.

    Kretschmann nannte die AFD eine Bedrohung
    ,,Gott sei Dank sind sie ja noch nicht im
    Landtag“
    Schmid ,,Die AFD ist keine normale demokratische Partei
    solche Leute gehören nicht in den Landtag“

  68. Brexit ist verworfen, Cameron bleibt natuerlich drin und hat nun Sonderstatus, was das bedeutet werden wir natuerlich wieder angelogen aber man sieht, keiner will oder darf austreten alle POlitiker sind sich einig, die NWO muss durchgezogen werden.
    Europa ade, schoen war die Zeit, aber das Volk meint immer noch es werde sich dann schon noch alles zum Guten wenden… Wirds aber nicht!
    Tschuess Europa, Gute Nacht oder besser gesagt, schoenes langsames sterben.
    Der Islam wird kommen, die Gleichberechtigung hat nicht sehr lange gegolten, arme Frauen aber auch denen ists wohl egal!

    Wuerden Wahlen was nuetzen, waeren sie verboten!
    Mit Gut zureden wird man nichts mehr erreichen und zu Gewalt aufrufen darf man ja auch nicht, schliesslich ist es ja nur seine eigene Heimat….
    Welch Verrat am Europaeischen Volke!
    In jeden noch so kleinen Kaff in ganz Europa sitzen Neger und Muslime, jammern irgendwas ueber Halalfrass und Kindersex, wollen unsere Haeuser und unsere Toechter und Kinder und sehen uns als Deppen und Affen und Schweine an.
    Mit reden geht nichts mehr,.. Ohwee

  69. Diese armen verängstigten Flüchtlinge, Frauen und Kinder standen unten vor der Post in Aleppo, als die „gemäßigten“ Terroristen der USA und der Türkei die Postangestellten vom Dach warfen, lebend. Dabei schrien die Zuschauer, Frauen und Kinder im Chor: „Allah ist größer“ „Allah ist größer..

    Die Postangestellten fanden einen „gemäßigten“ Tod als sie unten zerschmettert wurden

  70. #85 5to12
    Anfang April also. Wird denn Merkel samt ihrer Clique endlich weggeputzt???
    Meine Freundin konnte oder wollte mir dazu nichts sagen. Sie befasst sich viel mit Länderhoroskopen und ist der Meinung, dass Merkel „unschuldig“ ist, da sie ein Hippie-Horoskop habe und die BRD (03.10.1990) ein Hippie-Land sei. Allerdings sagte sie mir auch, dass ich irgendeinen Knochen oder Knoten direkt auf Merkels Horoskop habe. Was immer das bedeutet. Hach, wie gerne würde ich einen Sargnagel beitragen! Wie auch immer: ich hoffe, Merkels Horoskop entwickelt sich für sie zum HORROR-SKOP!

  71. Die Polizisten, die Einheimischen, die Einwanderer, alle sind die Leittragenden. Die Verbrecher sind unser abgehobenen Bundespolitiker, ob Frau Merkel oder ihre CDU Anhänger oder unsere Grünen oder Gabriel mit seiner SPD. Sie beziehen horrende Diäten und urteilen über uns Menschen, die sich prügeln müssen.

  72. #65 Herrmann der Cherusker (19. Feb 2016 22:55):

    …. dass zwischen dem 6. und 10. März in Deutschland etwas Schlimmes passieren würde, das ….

    Wenn vor den Wahlen was schlimmes passieren sollte, ist das gewollt, um Mad Mama zustürzen.

    #94 Hans_im_Glueck (19. Feb 2016 23:21)

    -stimmt-

  73. #98 Ex Kommunist (19. Feb 2016 23:24)
    des weinenden und verängstigten Jungen tun weh…

    Ja leider Kinder verstehen das doch gar nicht
    und werden sooft gerade für Bilder missbraucht.
    Aber die Spritzende Tarantel im Hintergrund,
    die weiss sehr wohl wo Odins Hammer hängt.

  74. „Muslima“ klingt wie „Latina“, dabei kommen beide von Kontinenten ohne Gemeinsamkeiten.
    Oder doch nicht?
    Wie aus diesem Video ersichtlich, gibt es auch im Nahen Osten Lamas, die hervorragend spucken können. Es sind sogenannte orientalische Kopftuchlamas, eine besonders herrische und leicht reizbare Kamelunterart.

  75. #21 Herrmann der Cherusker (19. Feb 2016 22:19)

    Schließe mich an! Das Gleiche gilt für die Bewohner von Heldenau und anderen Orten, wo sich der gewaltfreie Widerstand regt.

  76. #105 Iawiess
    Ich habe eher Angst, dass das „Schmlimme“ ein Fake ist, um den deutschen Michel bei der Stange zu halten. Vielleicht erfahren wir, dass Merkel eine schwere Herzattacke erlitt, vor lauter Aufopferung für das deutsche Volk. Und der gutherzige gramgebeugte Michel wählt dann doch die Blockparteien.
    Vielleicht sehen wir sogar, wie ein (leerer) Sarg zu Grabe getragen wird. Und Merkel sieht sich ihr eigenes Staatsbegräbnis in Chile vom Sofa aus an. Ich traue dieser Bagage jede Schlechtigkeit zu.

  77. #95 dwarsdryver

    Der Mitkommentator hat darauf hingewiesen, dass Frauen und Kinder von Asylforderern gerne als moralische Waffe genutzt werden. Ich empfehle Ihnen einmal unter den Begriff „Pallywood“ auf YouTube und Google zu recherchieren.

    Da erwachen Tote wieder zum Leben, nachdem sie für die Lügenpresse aus aller Welt durch böse Israelis „gestorben“ sind und um die nächste Ecke getragen wurden. Das Video, wo die Typen unter den weißen Leichentüchern liegen, die sich auf einmal bewegen und einer seinen Rüssel raussteckt, um sich an dem juckenden Gewürzprüfer zu reiben, ist leider gelöscht worden.

    Palästinensische, sehr schlecht gemachte Lügen:
    https://www.youtube.com/watch?v=umhy9LnorKQ

    https://www.youtube.com/watch?v=xRz5WnHemkw

  78. OT

    Kommt viel zu selten zu Sprache:

    Der Flughafen BER wird nie fertig werden, weil er sich auf dem Gelände der ehemaligen SBZ befindet und die Amerikaner niemals Hoheit über diesen FH haben könnten laut 2+4 Verträge.

    Die ewige Besatzungsmacht USA lässt diesen FH einfach nicht zu, schon deshalb verschwand Wowereit freiwillig.

  79. die Kopftuchtrulla am Anfang des Videos durfte wohl zum ersten mal in Ihrem Leben aufbegehren und hat wohl gegen die Windschutzscheibe gespuckt und wurde sofort von Ihren Herren zur Mässigung angehalten.

    Ich kann mir schon denken wie die reagiert wenn die zum erstenmal hier alleine einkaufen geht und auf Kuffar stösst.

    Zum Glück bin ich kein Gutmensch, sondern Skinhead und Hooligan 😉

  80. #107 5to12

    Nur die Startseite funktioniert, die Links nicht !!

    Anonymus, weiter so, die vom kleinen hässlichen Gartenzwerg muß platt sein !!!
    Das MAASmänchen braucht seine eigene Niederlage !!

    Darauf ein Radeberger.

  81. #117 johann

    jetzt Merkel live auf Phoenix

    Vielen Dank, aber wenn ich deren melancholische Bulldoggenvisage mit den triefenden Augen im TV erblicke, schalte ich blitzschnell um, ohne mir die Phrasen anzuhören und auch, damit ich nicht das Kotzen kriege.

  82. #95 dwarsdryver (19. Feb 2016 23:22)

    #50 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)

    Der Mitkommentator hat darauf hingewiesen, dass Frauen und Kinder von Asylforderern gerne als moralische Waffe genutzt werden. Ich empfehle Ihnen einmal unter den Begriff „Pallywood“ auf YouTube und Google zu recherchieren.
    Es handelt sich in der Regel auch nicht um arme wehrlose Migranten, wenn diese tausende an € an Schlepper zahlen können und bewusst illegal Grenzen verletzen um hier Sozialleistungen abgreifen zu können. Nur die wenigsten sind wirkliche Flüchtlinge (z.b. orientalische Christen), diese benehmen sich aber anders, als die Frau im Video. Der überwältigende Teil der „Flüchtlinge“ sind Menschen, die sich von den Lockungen des vom „goldenen Westens“ verführen ließen und nun glauben sie seien hier willkommen und es flösse für sie Milch und Honig. Diese Leute haben die Schuld auf sich geladen, diesen Märchen zu glauben. Daher ist es wichtig, diesen Menschen ihren Irrtum vorzuführen, je früher, desto besser.

    Ich bin ein weicher Mensch, der stets Mitgefühl zeigt und jedem wahrhaft Bedürftigen gerne hilft.

    So wie sich mir die jetzige Situation darstellt geht es aber um mein (Über-)leben. Mir will man die letzten Jahre vor dem Tod zur Hölle machen. Mir will man keine Hilfe geben. Mir will man die Rente kürzen und stehlen. Meine paar Ersparnisse will man mir rauben.

    Und das alles nur um mich zu vernichten und Platz für Fremde zu schaffen. Denen will man mein Fell geben, nachdem man mich getötet hat.

    Diese Erkenntnis erzeugt in mir wahnsinnige Angst und gleichzeitig auch wahnsinnigen Haß auf die verbrecherischen Bonzen, die mich vernichten wollen, damit Platz für Fremde ist.

    Von jetzt ab juckt mich der Mitleidszirkus nicht die Bohne mehr. Ich sage aber nicht offen, was ich denen wünsche.

    Ich sage nur: Die Altpartei-Bonzen müssen weg. Wir brauchen ein neues System. Lassen wir uns von den alten Betrügern nicht länger kaputtmachen.

    Ich will nicht das Dreckschweine-Buntland, das Verbrecher über meiner Leiche errichten wollen.

    Ich will das Heilige Deutschland auch für unsere Kinder und Enkel. Wenn wir jetzt nicht kämpfen stirbt unser Land, stirbt unsere Zukunft, sterben unsere Kinder.

    Ich will nicht, daß wir sterben müssen, nur um die Gier nach leistungslosem Luxus und den Wunsch nach lebenslanger Vollversorgung von – wohl auch von Politverbrechern betrogenen – Fremden zu befriedigen.

    Tragen wir dazu bei, daß die Fremden ihren Haß und ihre Wut auch gegen die Politbonzen richten, wenn sie erkennen müssen, daß die Schlaraffenland-Lüge sie in die Irre geführt hat.

    Ein temporär gemeinsames Vorgehen mit hunderttausenden zorniger junger Glücksritter gegen das Altparteisystem könnte ich mir als Deutscher sogar vorstellen.

  83. #107 adebar

    Mach dir um fremde Kinder mal keine Sorgen. Der Staat macht sich um deutsche Kinder genauso wenig Gedanken. Wer hier als Vater den Kampf um seine Recht bzw. die Rechte der Kinder geführt hat, der weiß genau, dass eine zerstörte Kinderseele im Rechtsstaat/bei der Familienunrechtsjustiz und Scheidungsindustrie scheißegal ist. Was glaubst du, wieviele kaputte Kinderseelen dieser beschissene Rechtsstaat auf dem Gewissen hat? Millionen müssen es sein! … und heult da einer? Niemand. Stille. Das Problem gibt es nicht, die schwerst traumatisieren und tlw. beziehungsunfähigen Kinder schon.

    Ich hoffe, dass die AFD in den Sumpf der Scheidungsindustrie mit brachialer Gewalt hineinstößt. Ich habe mich schon an unsere AFD-Leute mit diesem Problem gewandt. Wenn Deutschland eine Zukunft haben soll, müssen wir uns um unsere Kinder zuerst kümmern. Für die Probleme der Welt sind wur Bürger nicht verantwortlich.

  84. Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre die unerwünschte Einwanderung schon längst zum vollkommenen Desaster geworden, denn dann hätte das letzte Aufgebot der Politiker, nämlich die Beamtenschaft, die höchst unangenehme und undankbare Arbeit in den Aufnahmezentren, Heimen usw. übernehmen müssen. Das wäre mit Sicherheit nicht lange gutgegangen und hätte zur Revolte der „Staatsdiener“ geführt. Und ohne gehorsame Beamte sind die Politiker völlig machtlos. Wer freiwillig hilft, verlängert und steigert die Einwanderungskrise bloß.

  85. Schickt die Polizisten für die nächsten Monate in Überstundenabbau. Millionen von Überstunden, damit sie den Mist aufräumen dürfen. Liebe Bundespolizisten, ihr seid doch verbeamtet. Als Beamter hat man doch einen guten und verständnisvollen Hausarzt.

  86. #98 Ex Kommunist (19. Feb 2016 23:24)

    Man kann zur Asylantenflut stehen wie man will, aber die Aufnahme des weinenden und verängstigten Jungen tun weh…

    Mir nicht mehr.

    Ich habe mittlerweile erkannt, daß man mich ausrauben und töten will und sich dazu der Mitleidsmasche bedient.

    Daher kenne ich jetzt nur noch ein „WIR ODER DIE!“ und gebe auf alle Mitleidsheischerei nicht einmal mehr einen feuchten Furz.

  87. Leute denkt an unsere weinenden Kinder wenn sie auf dem Pausenhof von einem solchen Mob zusammen geschlagen werden. Zehn Jahre später wird womöglich einer dieser weinenden Jungen eines unserer Kinder vergewaltigen und/oder töten. So hart sich das anhören mag, die Statistiken sprechen eine deutliche Sprache.

  88. Falls diese Polizisten Ärger bekommen müssen wir für sie auf die Straßen gehen und demonstrieren. Wir brauchen eine deutsche Maidan-Bewegung die nicht aufhört zu demonstrieren bis jeder Verfassungsfeind muslimischen Glaubens (auch die die hier geboren sind) abgeschoben sind. Was machen wir um zu verhindern, dass in 30 bis 50 Jahren die Muslime in der Mehrheit sind? Gibt es Vorschläge? Wird eine komplett neue Regierung in der Lage sein so eine Zukunft zu verhindern? Wie kann man eine Überfremdung bei den unterschiedlichen Geburtenraten verhindern? Man darf doch solche Fragen stellen, oder?
    Ich werde alles in meiner Macht tun um so eine Zukunft zu verhindern. Kampflos überlasse ich Deutschland nicht den Muslimen. Auch wenn ich kein Deutscher bin.
    Wake up Germany !

  89. #98 Ex Kommunist (19. Feb 2016 23:24)

    Folgendes Video auf YouTube laden:

    „Funniest Moments of Illegal Migrants“

    Video ab 2:34 min ansehen und ihr Mitleid hat sich in Luft aufgelöst.

  90. OT Tschick Nillers Publikums Beschimpfung zeigt Wirkung niemand will seinen neuen Film „Tschiller – Off Duty“ sehen.
    Aus diesem Grund will keiner Til Schweigers Kino-Tatort sehen

    Laut des Meinungsforschungs-Instituts „Mafo.de“ wollte sich nicht mal jeder Zehnte (8,5 Prozent) den Film im Kino ansehen. In der zweiten Woche nach Kinostart gingen nur noch knapp 67.000 Besucher in die Kinos Deutschland. Zum Vergleich: Schweigers letzter Kinofilm hatte etwa 7,19 Millionen Besucher! Über den Grund sind sich die Befragten und Medienexperten einig: Til Schweigers großkotzige Art.

    Vielleicht ist er nun beleidigt mit den Deutschen und wandert in die Türkei aus.

  91. Meine Meinung:

    Na klar, war die Blockade rechtswidrig und musste von der Polizei beseitigt werden. Allerdings müsste man ja mal der „normalen“ Bevölkerung auch ein gewisses Widerstandsrecht zugestehen, wie man es linken, „staatstragenden“ Chaoten regelmäßig auch macht.

    Zudem war die Blockade des Flüchtlingsbusses nun mit Sicherheit nicht der ultimative Ausbruch rechten Terrors, zu dem es von den „Leitmedien“ hochstilisiert wird. Stellen wir und mal vor, die Blockierer wären „links“ (gegen was auch immer), spätestens nach 10 Minuten wären Steine gegen den Bus geflogen und wie lange hätte es wohl gedauert, bis Schlimmeres geflogen wäre?

    Eine einzige hochgeputschte Kampagne ala „Volksaufklärung und Propaganda“, die Wahlen stehen halt an!

  92. #52 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)

    #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)

    Und Sie selbst wählen uns bitte nicht, denn Typen wie Sie brauchen wir ganz bestimmt nicht!!!

    Reden Sie keinen Stuss, wir brauchen jede Stimme! Meinen Sie, die anderen Parteien haben derartige Berührungsängste und sind so wählerisch, wessen Stimme sie überhaupt erhalten wollen? Und um unserem Land und seinen wunderbaren Menschen in einer derart bedrohlichen Situation zu helfen – in die Pfanne gehauen von einer durchgeknallten Kanzlerin, die meint, ein Vierteljahrhundert nach dem Fall der Mauer wieder DDR spielen zu müssen -, muss man eben auch mal über seinen Schatten springen und abweichende Meinungen hinnehmen. Lasst uns bitte nicht wieder damit anfangen, Menschen, die eigentlich auf unserer Seite stehen, auszugrenzen, nur weil sie sich vielleicht etwas derber ausdrücken. Sowas freut am Ende nur das feiste Monster im Kanzleramt. Tatsache ist, dass die unverschämt-ignorante, alle Sorgen im Volk mit Füßen tretende Politik dieser miesen Bundesregierung, der schlimmsten der gesamten Nachkriegsgeschichte, gerade zu einer Verschärfung des Klimas führt. Wut und Zorn nehmen nun auch auf Seiten der Menschen, denen ihre Heimat noch etwas bedeutet zu – und das kann ich ihnen ernsthaft auch nicht verdanken. Merkel % Co. sind Schuld, wenn die Sache eskaliert.

  93. #126 adebar

    Sorry, hab es übersehen, das mit der Hexe.

    Kein Problem. Ist doch überall fast das Gleiche, was die Leute erleben.
    Oft gehen mir und auch sicher anderen diese ungezogenen, plärrenden, alles begrapschenden Gören, vor allem die Klein-Paschas, auch im Supermarkt tierisch auf die Nüsse.

  94. #94 Hans_im_Glueck (19. Feb 2016 23:21)

    Jede Stimme für die AfD ist wichtig wenn Deutschland überleben soll. Da kann es kein Gemäkel und keine Tanten-, bzw. Tuntenhaftigkeit geben. Jeder soll die AfD wählen und wenn es der Teufel selbst wäre – denn nur dann können wir die Blockparteibonzen zum Teufel jagen!

    Stimme Ihnen zu 100 % zu!

  95. Das ging eindeutig zuweit! Es ist eine Sache wenn junge gesunde Männer vom Krieg weglaufen und als erste Schutz und Bedienung beanspruchen und sich hier aufführen wie die Tiere. Eine ganz andere Sache ist es, wenn Frauen ihre unschuldigen Kinder in Sicherheit bringen wollen. Was können die Kinder dafür? Was die (alten) Frauen? Natürlich wollen die dann nicht aussteigen bei so einer „Begrüßung“. Wenn man vor Panik schreiende Kinder vor sich hat, muss Schluss sein mit solchem Wutgeschrei, egal wie berechtigt! Die Kinder haben niemanden was getan.

  96. #127 Tischlein_bueck_dich (19. Feb 2016 23:46)

    Na und ob ich einen guten Hausarzt habe ! Neuerdings wird angeboten, Überstunden zu bezahlen. Für entsprechende Ausstattung ist angeblich kein Geld da, aber dafür ? Ist wohl die Angst davor, wir könnten alle mal zu Hause bleiben und Stunden abfeiern, da würde es aber dunkel aussehen.

  97. #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)

    Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt
    ——————————-
    Frau und Kind spielen bei denen keine Rollen , es ist der Jihad , da ist es egal wie viele Kinder ersaufen oder erfrieren ! Und wann die wieder abhauen ? Na NIE ! Es ist dann ihr Land !
    Und noch ein`s bevor ich es vergesse , es gibt keine friedlichen Revolutionen , das ist ein Trugschluss und es zeigt auch die Geschichte das die Kapitalisten nicht freiwillig weichen , denn es geht um eine Systemkrise und nichts anderes . Oder warum wollen die das Bargeld abschaffen ,und gehen einen Komplott mit dem Islam ein , doch nur um ihr System zu stabilisieren und weiter auszubauen ! Wozu brauchen die Bonzen TTIP und den Islam in Europa oder Deutschland und dann ohne Bargeld , gehen die Lichter an !!! Eine Gendergerechte erzogene Jugend wächst heran , sie wiederspricht jetzt schon nicht mehr , besser kann keine Kapitalistische Gesellschaft funktionieren , wenn nichts mehr wächst kommt Monsanto und stillt den Hunger der Welt , und die Menschen sind schuld weil sie Jahrelang die Luft verseucht haben mit ihren Autos , ist das nicht schön wie alles passt ! ? Dann werden für die blöden deutschen Sklaven noch die Autos abgeschafft wegen der Umwelt und die Gletscher sind gerettet , juchu wir schaffen das

  98. # #108 Andreas aus Deutschland (19. Feb 2016 23:30)

    #102 Paula (19. Feb 2016 23:27)

    http://www.amadeu-antonio-stiftung.de der besagten Anetta Kahane und Stasi-Soufragette ist platt.

    Funktioniert bei mir leider immer noch.
    # #109 5to12 (19. Feb 2016 23:30)

    #102 Paula (19. Feb 2016 23:27)

    Sorry Paula die http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/ Site läuft immer noch bei mir.
    23:31 Uhr

    Bei mir läuft die immer noch nicht.
    Stattdessen die Meldung „Obwohl die Website gültig erscheint, konnte keine Verbindung aufgebaut werden. Könnte die Website temporär nicht verfügbar sein? Versuchen Sie es später nochmals“.

    Alle anderen Seiten funktionieren normal.

  99. Die SZ (Süddeutsche Zeitung) Überschrift zu diesem Thema „Sind die Menschen die in Clausnitz brüllen, stolz auf sich?“ ist ein gängiger SZ-Redaktions-Rülpser und ein Paradebeispiel für Agitation. Keiner kommt auf die Idee, daß die Menschen die hier protestieren ein Recht darauf haben ihrem Protest Ausdruck zu verleihen, weil sie, bzw. die Bevölkerung in Asyl-Fragen ständig übergangen und erst gar nicht gefragt werden. Anscheinend findet die SZ Redaktion diese diktatorische Vorgehensweise und ständige Politik gegen das Volk für in Ordnung und gar für ein „würdiges“ Vorgehen in einer Demokratie […]

  100. Auf der Seite des MDR sind offensichtlich viele Gut- und Bessermenschen vertreten:
    http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/protest-gegen-fluechtlinge-in-clausnitz-100.html

    Hier einige willkürlich gewählte unterirdische Kommentare. Da hat die Indoktrination gute Arbeit geleistet:

    Hallo Sachsen, wie viel dumme, rassistische Hetzer unter euch weilen, zeigt sich ja auch hier im Komentarforum. Ihr seid das Letzte
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Weg mit Pegida! Weg mit solchen nicht integrierbaren Demokratiefeinden!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Es wird Zeit dass ernsthaft etwas gegen dieses braune Gezocks getan wird. Ich kann meine Wut nicht in Worte fassen.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Traurig und beschämend und beängstigend! In was für einer Welt leben wir? Sollten die Sachsen Ihre Mauer zurück bekommen, damit sie unter sich bleiben können ohne Kontakt zu anderen Kulturen? Nichts gelernt aus der jüngsten deutschen Geschichte? Unfassbar! Ich bin sprachlos.

    Ja, ich bin auch sprachlos, ob so einer Dummheit!

  101. #136 Memuweg (19. Feb 2016 23:53)

    Ist doch überall fast das Gleiche, was die Leute erleben.
    Oft gehen mir und auch sicher anderen diese ungezogenen, plärrenden, alles begrapschenden Gören, vor allem die Klein-Paschas, auch im Supermarkt tierisch auf die Nüsse.

    Richtig, diese verzogenen kleinen Mistviecher gehören ab und zu windelweich geprügelt, mit einem gutmenschlichen Appell an die Vernunft kriegt man solches Nachwuchs-Gesindel nicht zu anständigem Verhalten. Das ist die spezifisch deutsche Illusion, das man sich lieb anschaut, bei den Händen fasst und dann über alles reden und jeden Streit beilegen kann. Mit Mohammedanern funktioniert sowas nicht, die verstehen nur knallharte Ansagen. Von mir kriegen sie die und die meisten halten dann respektvoll Abstand.

  102. #65
    09.11.2001 Quersumme 5 kennt jeder
    13.11.2015 Quersumme 5 das auch

    02.03.2016 Quersumme 5 ?
    11.03.2016 Quersumme 5 ?

    Shit….

  103. #146 media-watch (19. Feb 2016 23:59)
    Das Gute und Moralisch Edle bedarf keiner Legitimation durch das Volk. Es wäre sogar gefährlich das Volk entscheiden zu lassen – wie man in der Schweiz sehen kann. Dort gibt es populistische Ausländer Gesetze.

  104. Aus Hamburg: Die Seite ist down!

    #2 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)

    Dieser Vorfall gereicht keinem Beteiligten zur Ehre und deshalb sollte der Konflikt zwischen den Einwohnern und den Flüchtlingen selbst möglichst schnell beigelegt werden.

    Die zu recht erboste Bevölkerung sollte ihre Empörung gegenüber unserer gleichgeschalteten Politikclique zum Ausdruck bringen und nicht gegenüber ein paar wehrlosen Migranten, die sich vor Angst nicht mehr aus dem Haus trauen werden.

    Besser, dass die sich nicht mehr aus dem Haus trauen, als wir!
    Insbesondere in Dörfern, wo man den Leuten die Söldner in 10-facher Stärke vor die Nase setzt, womöglich noch in Kasernen, nur 500m von Kriegswaffen entfernt, haben ganz sicher wahnsinnig viele Frauen, Kinder und auch Männer ANGST! Aber die tun Ihnen wohl nicht leid, sind ja auch nur Deutsche!
    Und die armen Griechen, die ebenso überrannt werden, die gar nicht mehr ihr normales Leben führen können, die tun Ihnen auch nicht leid. Sind aber auch Frauen und Kinder!
    Außerdem kann ich da von Angst im Bus nicht viel sehen. Ein Weib erdreistet sich doch noch, gegen die Einheimischen zu wettern! Da sieht man gleich, wes Geistes Kind die ist.

    Daher gut gemacht, liebe Claußnitzer!

    Protest vor den Rathäusern geht doch unseren Politikern am Ar+++ vorbei!

    Vielleicht sollten wir unsere Strategie daher ändern. Überall ein bißchen ins Getriebe ist auch gut.

  105. #148 KDL (20. Feb 2016 00:01)

    Hier einige willkürlich gewählte unterirdische Kommentare. Da hat die Indoktrination gute Arbeit geleistet:…

    Sollten die Sachsen Ihre Mauer zurück bekommen, damit sie unter sich bleiben können ohne Kontakt zu anderen Kulturen? Nichts gelernt aus der jüngsten deutschen Geschichte? Unfassbar! Ich bin sprachlos.

    Welch eine ignorante Arschgeige, diese Bessermenschen-Flachzange! Kontakt zu anderen Kulturen ist etwas wunderbares, das hat mir in meinem bisherigen Leben unendlich viel gegeben. Zwangskontakt zu anderen Kulturen, die man in Heeresstärke im eigenen Land vor die Nase gesetzt bekommt, ist dagegen ein infames Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Weshalb sind Linke, Guties und Kirchen-Weltretter bloß immer so dumm und begriffsstutzig!

  106. #151 cookie (20. Feb 2016 00:02)
    Mit ihrer Methode lassen sich demnach Terror Anschläge vorhersagen?

  107. Trotz Obergrenze täglich 200 Asylanträge in Österreich

    Sogar eine noch niedrigere Obergrenze für Asylanträge als die derzeit geltende von 80 pro Tag hätte auf die tatsächlichen Zahlen keinen Einfluss – vorerst zumindest Wien/Spielfeld – Seit Freitag, acht Uhr morgens, ist sie wirksam: Die von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) dekretierte tägliche Obergrenze von, wie es auf der Homepage des Innenministeriums heißt, „maximal 80 Asylanträgen an der österreichischen Südgrenze“. Die Ministerin gedenkt sie künftig sogar noch zu unterbieten, wie sie Freitagvormittag ankündigte. Zusammen mit der Vorgabe, täglich nur 3200 Flüchtlinge durch Österreich nach Deutschland durchzulassen, und dem Bundesregierungsplan, heuer in Österreich insgesamt nur 37.500 Asylanträge anzunehmen, sorgt die 80er-Obergrenze in der EU sowie in Deutschland für Verärgerung. Denn sie wird vielfach in dem Sinne interpretiert, dass von nun an täglich bundesweit insgesamt nur mehr 80 Asylanträge akzeptiert würden. Antragsmöglichkeiten wie gehabt Das aber stimmt nicht. Vielmehr, so ein Innenministeriumssprecher, werden in Österreich derzeit durchschnittlich 200 Asylersuchen pro Tag gestellt: in den dafür zuständigen Polizeiinspektionen im ganzen Land sowie an den Grenzen, wenn dort ein Flüchtling vor einem österreichischen Beamten einen Schutzantrag stellt. Die 80er-Höchstzahl gilt allein „an der Südgrenze“, worunter laut dem Ministeriumssprecher zurzeit „nur der Grenzübergang Spielfeld“ zu verstehen ist, solange es am Brenner sowie in Kärnten kein vergleichbares Grenzmanagement gebe. Die Zahl 80 – so der Sprecher weiters – beziehe sich lediglich auf jene Flüchtlinge, „die in Slowenien registriert wurden und angegeben haben, in Österreich einen Asylantrag stellen zu wollen, und die von den slowenischen Behörden via Kontingent nach Österreich geschickt werden“. Der jeweils 81. Flüchtling verbleibe bis zum nächsten Tag in einer slowenischen Transitunterkunft. System wie in Deutschland Im Grunde handle es sich bei der Tages-Obergrenze also um das gleiche System, wie es seit Wochen an der österreichisch-deutschen Grenze praktiziert werde: um eine Kontingentvereinbarung, die mit der angepeilten Jahresvorgabe von nur 37.500 Asylanträgen im heurigen Jahr nichts zu tun habe. Diese geht mit der Ankündigung einher, den Asylantrag des 37.501. Flüchtlings nicht mehr entgegenzunehmen. Die Jahres-Obergrenze wird derzeit von den Verfassungsjuristen Walter Obwexer und Bernd-Christian Funk in Hinblick auf ihre rechtliche Umsetzbarkeit begutachtet. Am Grenzübergang Spielfeld selbst herrschte am Freitag indes null Andrang. Bis Mittag wurde kein einziger Flüchtling gesichtet. Nach Rücksprache mit den slowenischen Stellen sei für den gesamten Tag kein Zuzug von Flüchtlingen zu erwarten, sagte der steirische Polizeisprecher Fritz Grundnig. Auch die Betreuungsstellen in Slowenien sind leer. Auf mehr Flüchtlinge vorbereitet Dafür verantwortlich seien wohl weniger die Höchstgrenzen als das bis vor wenigen Tagen in der Ägäis herrschende Schlechtwetter, vermutete Grundnig. Sollte sich die Situation ändern, „sind wir aber darauf vorbereitet“. Die slowenischen Stellen seien informiert, dass nur noch ein gewisses Kontingent nach Österreich eingelassen werde. „Wenn das Limit erreicht ist, wird das Grenztor geschlossen“, sagte Grundnig zum Standard. Ob in Slowenien ausreichend vorgesorgt worden sei, damit die Flüchtlinge, die auf einen Übertritt nach Österreich warten müssen, auch versorgt werden, sei ihm nicht bekannt. Laut Anny Knapp vom NGO-Zusammenschluss Asylkoordination gibt es in Slowenien rund 10.000 Transitplätze. (Irene Brickner, Walter Müller, 20.2.2016) Grenzübergang Spielfeld am Donnerstag: Flüchtlinge kamen keine an. Und auch am Freitag herrschte null Andrang. – derstandard.at/2000031461203/Trotz-Obergrenze-taeglich-200-Asylantraege-in-Oesterreich

    http://derstandard.at/2000031461203/Trotz-Obergrenze-taeglich-200-Asylantraege-in-Oesterreich

    Die Leserpostings dazu sind lesenswert.

  108. @ #110 Wirtswechsel (19. Feb 2016 23:32)
    „„Muslima“ klingt wie „Latina““

    soweit ICH hier vor jahren gehört habe,
    kennt das arabische keine sonderform des mannes „frau“.

    mann oder frau ist also gleich moslem,
    engl. muslim, frz musulman, etc.

    (vllt „les arabes coupees“ ?)

  109. #5 Lichterkette:

    Man muss den kriminellen Invasoren von Anfang an klar machen, dass sie hier nicht willkommen sind.

    *kriminell deswegen, weil jeder einzelne aus einem sicheren Drittstaat kommt und somit keinen Anspruch auf Asyl hat, sondern sich mit dem ersten Schritt auf deutschem Boden strafbar gemacht hat, wenn er kein gültiges Visum hat.

    Wir haben es bei diesen „Flüchtlingen“ also zu genau 100% mit Kriminellen zu tun.

  110. #152 alexandros (20. Feb 2016 00:04)

    #146 media-watch (19. Feb 2016 23:59)
    Das Gute und Moralisch Edle bedarf keiner Legitimation durch das Volk. Es wäre sogar gefährlich das Volk entscheiden zu lassen – wie man in der Schweiz sehen kann. Dort gibt es populistische Ausländer Gesetze.

    Häää, soll das Satire sein ???

  111. Leider werden Szenen wie die beim Bus von den deutschen Linken mit allerhöchster bösartiger Befriedigung zur Kenntnis genommen. Ja, man könnte sagen, dass sie Merkel, Maas, Stegner, Kahane, Will, Lanz und all den vielen anderen Invasionsfreunden frischen, berauschenden Lebenssinn verleihen. Schon deshalb sollte man lieber vermeiden, dass es dazu kommt.

    Spätestens Ende dieses Jahres, wenn sich weitere zwei Millionen Invasoren in Deutschland breitmachen, wird das Problem auch für die abgestumpft-gleichgültige, von den Lügenmedien manipulierte und ruhiggestellte Masse sozusagen selbsterklärend werden.

  112. #154 Verwirrter (20. Feb 2016 00:05)

    Hier Trumps Reaktion vom 15.2.16 als ihn eine Reporterin auf die ausländischen Kinder (Dreamers) ansprach:

    Antwort ab min 36.35
    https://www.youtube.com/watch?v=gTlNDrkdXHw

    Der Mann ist gut. Kein Wunder, daß die Lumpenpresse so eine Verleumdungskampagne gegen den fährt und mit allen Mitteln versucht ihn als „dumm“ darzustellen.

    Der dürfte aber wohl mindestens tausendmal intelligenter sein als seine Gegner.

    P.S. Habe heute wieder einen langjährigen Lügenpresse-Abonnenten davon überzeugt sich zu befreien und die Fesseln der Systempropaganda abzustreifen. Jeder, der denen sein Abo vor die Füße schmeißt und nicht länger für Gehirnwäsche zahlt ist ein Gewinn. Sollen die ihre Abos doch an Kassyerer und Kongolesen verkaufen.

  113. #148 KDL

    Zu den Kommentaren:
    Noch sind derart rosabebrillte, naiv-blöde Vollpfosten sprachlos, wenn die so weitermachen, bald kopflos!

    Das Ganze erinnert sehr makaber an die Kommunisten im Iran, die einst mit den Mullahs gemeinsame Sache gegen den Schah machten….und dann zum Dank als erste am Liebherr baumelten.

  114. #160 Tiefseetaucher (20. Feb 2016 00:11)
    Nach diesem „Motto“ wird die Bundesrepublik gerade regiert.

  115. #23 hoppsala   (19. Feb 2016 22:20)  
    Wie lange noch, wieviele noch, wohin noch und wann hauen die wieder ab?!

    Warum sollen die geliebten ausländischen Freunde von SPD und CDU wieder abhauen? Ich an deren Stelle würde es auf keinen Fall tun! Die Aussicht, nie mehr arbeiten zu müssen, ein Dach über den Kopf zu haben, Heizung, Lebensmittel, Strom, Wasser, Taschengeld, Taxifahrten, Gesundheitsvorsorge, möglicherweise auch noch ein Grüne (nicht zu alt) zur sexuellen Verfügung und dann auch noch meine ganze Sippe ins SPD-Paradies hereinholen zu dürfen, alles kostenlos, Herz, was begehrst du noch mehr?

  116. „…Auf der Seite der Polizei Sachsen geht es auch rund. Die Bessermenschen und Willkommensklatscher haben sich dort eingefunden, um von der Polizei Entschuldigungen entgegenzunehmen. Die Lynchmedien sind sich auch einig, hier muss man durchgreifen….“
    ———————————————————-

    Das wird ein weiteres mal sehr vielen ehrlichen Polizisten die Augen öffnen und zu ihrer Urteilsbildung ein gewisses Scherflein beitragen.

    Und das ist auch gut so !

    💡

  117. #138 alilat

    Ich muss dir prinzipiell Recht geben: Gegen Flüchtlingsbusse, vor allem wenn Kinder drin sind ist kontraproduktiv. Die können am wenigsten dafür. Und die Erwachsenen sind einfach den Rufen Merkels gefolgt. Proteste sollten prinzipiell direkt gegen die Verursacher erfolgen – z.B. vor Merkels Protzbau!

    Dennoch ist das Getöse von Gutmenschen und Presse völlig überzogen (in #148 KDL habe ich ein paar Beispiel zitiert) – die sollten mal verbal abrüsten!. Und ich erinnere an die Worte Claudia Roths: „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“. Da hat sie ausnahmsweise mal was Richtiges gesagt – auch wenn das auf eine andere Zielgruppe gemünzt war.

  118. #165 alexandros (20. Feb 2016 00:16)

    #160 Tiefseetaucher (20. Feb 2016 00:11)
    Nach diesem „Motto“ wird die Bundesrepublik gerade regiert.

    Stimmt auffallend.

  119. #160 Tiefseetaucher

    #152 alexandros
    Das Gute und moralisch Edle bedarf keiner Legitimation durch das Volk. Es wäre sogar gefährlich das Volk entscheiden zu lassen – wie man in der Schweiz sehen kann. Dort gibt es populistische Ausländergesetze.

    Häää, soll das Satire sein ???

    Ich tippe auf Verwirrung oder verlorenen Kompass.

  120. Das wunderbare an Donald Trump ist einfach, dass er mit seinen Milliarden von niemandem abhängig ist im schmutzigen US-Wahlkampf.

  121. #138 alilat (19. Feb 2016 23:57)

    Das ging eindeutig zuweit! Es ist eine Sache wenn junge gesunde Männer vom Krieg weglaufen und als erste Schutz und Bedienung beanspruchen und sich hier aufführen wie die Tiere. Eine ganz andere Sache ist es, wenn Frauen ihre unschuldigen Kinder in Sicherheit bringen wollen. Was können die Kinder dafür? Was die (alten) Frauen? Natürlich wollen die dann nicht aussteigen bei so einer „Begrüßung“. Wenn man vor Panik schreiende Kinder vor sich hat, muss Schluss sein mit solchem Wutgeschrei, egal wie berechtigt! Die Kinder haben niemanden was getan.

    Es wird Krieg mit vielen Toten geben. Das sollte uns Sorgen machen. Wenn die Menschen den gewissenlosen Altparteibonzen schon viel früher und viel energischer in den Arm gefallen wären hätte es nicht soweit kommen müssen.

    Jetzt ist es zu spät und Weichheiten helfen auch nicht mehr. Warten Sie mal ab, was noch alles kommt.

  122. #138 alilat (19. Feb 2016 23:57)
    Das ging eindeutig zuweit! Es ist eine Sache wenn junge gesunde Männer vom Krieg weglaufen und als erste Schutz und Bedienung beanspruchen und sich hier aufführen wie die Tiere. Eine ganz andere Sache ist es, wenn Frauen ihre unschuldigen Kinder in Sicherheit bringen wollen. Was können die Kinder dafür? Was die (alten) Frauen? Natürlich wollen die dann nicht aussteigen bei so einer „Begrüßung“. Wenn man vor Panik schreiende Kinder vor sich hat, muss Schluss sein mit solchem Wutgeschrei, egal wie berechtigt! Die Kinder haben niemanden was getan.

    Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.
    Jedes Containerdorf auf europäischem Boden ist immer noch komfortabler als die Lehmhütte mit offener Feuerstelle in der Heimat, stattdessen karrt man die hierher nach Deutschland, um die in Reihenhäusern und Wohnungen unterzubringen – und sich mit denen dauerhaft und ohne Grund Sozialfälle ins Land zu holen.

  123. #124 Leipziger Montagsforum (19. Feb 2016 23:44)
    Sorgen tu ich mich um meine drei.
    Dennoch sind Kinder die unschuldigsten im System.
    Leuchtenden Kinderaugen werden nur die vermissen
    die sie selbst gesehen haben.

    Was glaubst du, wieviele kaputte Kinderseelen dieser
    beschissene Rechtsstaat auf dem Gewissen hat?

    Zuviel und ich weiss es, schau in ihre Augen.
    Und sag nicht Rechtsstaat:

    In einem Leserbrief an die Süddeutsche Zeitung
    vom 9. April 2008 war ein Statement zu lesen.
    Richter Frank Fahsel schrieb dort:
    “Ich habe unzählige Richterinnen und Richter,
    Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen,
    die man schlicht “kriminell” nennen kann.
    Ich habe ebenso unglaubliche wie unzählige,
    vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen
    erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist,
    weil sie systemkonform sind.
    Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke
    (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein
    tiefer Ekel vor “meinesgleichen”.”
    http://www.justice.getweb4all.com/leserbrief.php

    Recht haben und Recht bekommen, nee nur auf
    See bist du in Gottes Hand.

    Gender in der Kita! Wie Kleinkinder umprogrammiert werden
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gender-in-der-kita-wie-kleinkinder-umprogrammiert.html
    “Kinder, die früh sexuell stimuliert werden, sind nicht mehr erziehungsfähig. Die Zerstörung der Scham bewirkt eine Enthemmung auch in allen anderen Bereichen”
    Sigmund Freud
    Ich möchte was darum geben, genau zu wissen, für wen eigentlich die Taten getan
    worden sind, von denen man öffentlich sagt,
    sie wären für das Vaterland getan worden. Georg Christoph Lichtenberg
    Kultur ist ihrem Wesen nach etwas, was erspart werden muss, was überhaupt nur aus dem Verzicht auf den Augenblick, was nur mit dem Blick auf die Erben entstehen kann; Kultur ist immer Sorge für die Nachkommen. Hermann Bahr österr. Schriftsteller.

  124. #174 rasmus (20. Feb 2016 00:22)

    Das wunderbare an Donald Trump ist einfach, dass er mit seinen Milliarden von niemandem abhängig ist im schmutzigen US-Wahlkampf.
    ———————–
    Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Typ käuflich ist. Darum setzen viele Amis all ihre Hoffnungen in den.

  125. #49 Herrmann der Cherusker (19. Feb 2016 22:42)
    @ alle
    OT:
    Ich bin keine Juristin, aber mich beschäftigt, dass die sogen. BRD immer noch keinen Friedensvertrag hat und das Grundgesetz lediglich eine Grundgesetz ist und keine Verfassung. Somit ist unser Rumpfstaat doch eigentlich noch im Kriegszustand mit den Alliierten und mit Russland. D.h. dann aber doch auch, dass bei uns immer noch die Gesetze aus dem 3. Reich Gültigkeit haben müssten. Ergo könnten wir dementsprechend mit feindlichen Mächten, so auch mit den Invasoren und mit Staatsfeinden (ich denke da an unsere Politiker), verfahren. Oder unterliege ich da einem Trugschluss?
    ********************
    Ja und nein.
    Wenn der Deutsche mal kapieren WÜRDE…
    Mit dem PERSONALausweis geht jeder Träger/in bei Unterschrift und Abholung von selbigen einen Vertrag mit der Firma / Verwaltung BRD GmbH ein, OHNE es zu wissen.
    Und somit werden diese Ausweis Träger wie Eigentum/Sachen behandelt und nicht wie Menschen.
    Wir haben den Irrsinn fast hinter uns…

  126. RTL Nachtjournal 20.02.2016 – 00:12 Uhr:
    Der linksgrünversiffte Volksverhetzungs Propaganda Lügensender RTL macht langsam
    Fehler. Offensichtlich ist es nicht gelungen, Teile der Bevölkerung von Clausnitz zu befragen.
    So wurde ein Gutmenschen Ehepaar mit auffälligem Wessidialekt vor eine Screenwand gezerrt und musste sich entsprechend äußern. Wie diese gestellte Szene herüberkam, ist einfach nur peinlich. Wo doch jedes Kind weiß, wie sächsischer Dialekt klingt.

  127. beim durchschalten gerade gesehen:

    Neomagazin in ZDF spricht von
    „Rechtsextremer populistischer AfD“

    Die denken immer noch, sie können diese Partei schlecht reden. Dabei ist das Wissen schon lange in der Bevölkerung verbreitet, was die Systemmedien machen.

  128. Niemand braucht Merkels Islamisierungsbusse!

    Die Bürger haben ein Mutiges Zeichen gegen die islamische Landnahme gesetzt!

    Unsere Heimat bleibt Deutsch!

  129. Ich habe inzwischen den Verdacht, dass die europäischen Kommunisten diese Invasion gezielt anzettelt haben. Sie wollen damit ein für allemal ihre Macht in Europa zementieren. Es waren Abgeordnete der Linken, die nach GR vor Ort gefahren sind, die den Invasoren wo immer sie konnten, Hilfestellung geleistet, Propaganda verbreitet haben.

    Den Invasoren wurden auch Märchen erzählt. Wieso machen wir daher keine Gegenpropaganda? Auf youtube zum Beispiel. Wir könnten solche Filme wie oben, aber auch anderes, z. B. wie die Leute vor Ort wirklich über die Invasion denken, posten. Das hielte dann vielleicht einige Araber davon ab, hierher kommen zu wollen.
    Bilder von überlaufenen Zeltlagern, alles voller Männer, Gewalt und Vergewaltigung überall usw. Abschreckungspropanda.
    Dann das Ganze auf youtube verbreiten.

    Oftmals findet man auf youtube sehr interessante Beiträge und Info, weil sich an den Gesprächen eben international beteiligt wird.

  130. Der Empfang vermittelt den unerwünschten „Kulturbereicherern“ ein realistisches Bild. Das war eine klare Ansage der betroffenen Bevölkerung. Wenn diese heilsame Erkenntnis, direkt aus dem Bus heraus, an die Nachrücker in den Herkunftsländern übermittelt wurde, hat die Aktion ihren Sinn erfüllt.

  131. Kommunistische Verschwörung deshalb, weil nun auch Varoufakis eine „europäische Initiative“ angekündigt hat. Sie wollen eine Änderung in Europa in der Politik durchsetzen, die Linken, vereint.

    Heute las ich, dass Tsipras GB erpresst hat, dass die Grenzen offenbleiben, sonst gibt es keinen Deal für GB. Es ist doch wohl hauptsächlich Griechenlands Fehler, dass die alle hereinkommen oder?

  132. #185 nattugle (20. Feb 2016 00:43)

    Der Empfang vermittelt den unerwünschten „Kulturbereicherern“ ein realistisches Bild. Das war eine klare Ansage der betroffenen Bevölkerung. Wenn diese heilsame Erkenntnis, direkt aus dem Bus heraus, an die Nachrücker in den Herkunftsländern übermittelt wurde, hat die Aktion ihren Sinn erfüllt.

    Die Ablehnung wächst. Mittlerweile kann man selbst von weißhaarigen alten Damen regelrechte Haßausbrüche hören. Auch im weichen Westen wächst der Haß.

    Besonders wütend sind derzeit die hart arbeitenden und wenig verdienenden Deutschen und die Kleinrentner. Die merken, daß das System ihnen die Lebensgrundlagen stiehlt und aller Welt ihr Geld in den Hintern schiebt.

    Das erzeugt eine – noch – ohnmächtige Wut und fürchterlichen Haß auf die Bonzen. Das kriegen die nicht mehr weg und wenn erst mal der Vorbürgerkrieg mit noch mehr Toten und Verletzten beginnt wird das alles zum Selbstläufer.

    Die Altparteien haben eine fürchterliche Schuld auf sich geladen, denn der heiße Krieg wird viele Opfer auf beiden Seiten fordern.

  133. Dieter E. Zimmer in der „Zeit“, 30/1993:

    (…)

    Jeder ist fast überall ein Ausländer“? Ja, aber eben nur „fast“ – und es ist kein verächtlicher Wunsch, sich nicht auch zu Hause als Ausländer vorkommen zu müssen. Er ist nur menschlich und noch lange nicht dasselbe wie nationalistischer Taumel; darum sollte er auch nicht als solcher diffamiert werden.

    (…)

    http://www.zeit.de/1993/30/wer-ist-das-volk/komplettansicht

    Und noch ein Zitat von Dieter E. Zimmer:

    (…) Fanatischer Nationalismus und fanatischer Antinationalismus, denke ich, bedingen einander nicht nur in dem Sinne, dass der eine regelmäßig den anderen provoziert; sie sind darüberhinaus die beiden Seiten ein und derselben Medaille: eines gestörten Selbstwertgefühls. (…)

    http://www.d-e-zimmer.de/HTML/1990nation.htm

  134. Und wenn die Linken, gemeinsam mit ihrer Soros’schen Open Society Foundation so viel Propaganda für Einwanderung machen, könnten wir das ja auch machen für Anti-Einwanderung.
    Dann blieben uns vielleicht auch enttäuschte Refugees erspart, die sich Germoney ein bißchen anders vorgestellt hatten und von denen sich ja viele jetzt schon beklagen, und sei es nur, dass es hier kaltes Brot gibt.

    Das ist übrigens nicht witzig. Witzig ist nur, dass der Typ sich vorher nicht über das Land, in dem er leben will, informiert hat, sondern selbstverständlich davon ausgeht, dass Brot überall auf der Welt warm zu sein hat.

    Die Deutschen haben nun mal diese eklige Angewohnheit KALTES Brot zum Frühstück zu essen. Mein Mann beschwerte sich auch immer darüber anfangs. Er hat vor ein paar Jahren einen mittelschweren Schock erlitten, weil er sich an einem kalten Wintermorgen ein Brötchen mit Braten gekauft hatte und selbstverständlich davon ausging, dass der Braten warm ist. War er aber nicht. Wo mein Mann herkommt, gibt es nämlich in der Regel nur warmes Frühstück, vor allem im Winter. Die (Amis) sind so pervers, die machen sogar ihr Müsli warm. Pfui bäh! 😆

    Und er dachte, der Verkäufer hat nur vergessen, den Braten warm zu machen. Ha ha ha! 😆

  135. Letzten Sonnabend in Hamburg

    „Sechs bis sieben schwarz gekleidete und vermummte Täter, vermutlich aus der linksautonomen Szene, hatten am Samstagmittag einen Wandsbeker AfD-Infostand besprüht und zusammengeschlagen.
    Die Infostand-Betreuer wurden bedroht. Kurze Zeit später kam es zu einem erneuten Angriff auf einen Infomaterial-Verteiler….
    Umstehende Passanten und ein AfD-Mitglied konnten einen der Angreifer festhalten und der Polizei übergeben …
    Zwei weitere Täter wurden festgenommen.

    „„Wenn beispielsweise führende Vertreter der SPD und der Grünen, wie Sigmar Gabriel, Ralf Stegner oder Katrin Göring-Eckhardt mit politischer Kampfrhetorik gegen die AfD agieren, die jedes Maß überschreitet, dann bereitet das auch den Nährboden für den Hass und die Gewalt gegen unsere Partei durch linksextremistische Gruppen. “

    https://www.landespressedienst.de/angriff-auf-wandsbeker-afd-infostand/

  136. #182 IslamTourette (20. Feb 2016 00:38)

    beim durchschalten gerade gesehen:

    Neomagazin in ZDF spricht von
    „Rechtsextremer populistischer AfD“

    Die denken immer noch, sie können diese Partei schlecht reden. Dabei ist das Wissen schon lange in der Bevölkerung verbreitet, was die Systemmedien machen.

    Bei mir erreichen die das genaue Gegenteil:

    Ich bin mittlerweile so voller Haß und Wut, daß ich ausdrücklich eine „rechtsextreme, populistische Partei“ will.

    Die Anwürfe sind für mich als nichts weiter als eine Wahlempfehlung. (und früher war ich mal ein gut konditioniertes Systemschaf, daß willig die Partei des organisierten Arbeiterverrats und Grüne gewählt hat und „Rechts“ ganz ganz „böse“ fand.)

    Aber die korrupten und kriminellen Schweine der „Demokratie“ haben mich kuriert und mich zum fanatischen Feind des Verbrecherkartells gemacht.

  137. #191 Hans_im_Glueck (20. Feb 2016 00:54)

    Bei mir wurde ähnliches erreicht.

    Finde inzwischen alles gut, was die SPD schlecht findet.

  138. #184 Backwerk (20. Feb 2016 00:41)

    Am schlimmsten sind nicht die Polizisten, sondern diese aggressive Kopftuchtante im Bus.

    Ja die Kopftuchtante die das Volk aus dem Bus heraus anschreit ist wirklich beängstigent.

    Wie eine Königin schreit sie aus dem Bus heraus irgendetwas, dem, aus ihrer Sicht wahrscheinlich ungläubigen Kuffar-Volk entgegen.

  139. #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)
    Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt

    In der Tat! Es ist erschreckend, wie viele Deutsche sich dazu manipulieren lassen, ihren Verstand komplett abzuschlaten und sich stattdessen einer völlig verlogenen Gefühlsduselei hinzugeben. Die Demagogen schüren mit allen Kräften falsches Mitleid und viel zu viele naive Michel fallen darauf ‚rein.

  140. Ehrlich gesagt freut es mich, wenn ein Polizist von der Firma Polizei von einem kommunistischen Grünen strafrechtlich verfolgt wird.
    Dann lernt dieser Polizist mal das kennen, was ein deutscher Steuersklave von der Firma Polizei immer so an Anzeigen oder ähnlichem bekommt.
    In diesem Siffstaat oder Verwaltungseinheit oder NGO geht mir mittlerweile alles am Ar… vorbei.
    Solange die Polizei – dein Freund und Helfer – zum Grossteil auf Seite der Invasorenpolitiker steht, kein Mitleid mit einem von diesen Weicheiern. Und die Bundespolizei sollte sich in Schleusermafia umbenennen.

  141. #128 Hans_im_Glueck (19. Feb 2016 23:46)
    #98 Ex Kommunist (19. Feb 2016 23:24)

    Man kann zur Asylantenflut stehen wie man will, aber die Aufnahme des weinenden und verängstigten Jungen tun weh…

    Mir nicht mehr.

    Ich habe mittlerweile erkannt, daß man mich ausrauben und töten will und sich dazu der Mitleidsmasche bedient.

    Daher kenne ich jetzt nur noch ein „WIR ODER DIE!“ und gebe auf alle Mitleidsheischerei nicht einmal mehr einen feuchten Furz.
    ****************
    Das sehe ich GENAU SO!
    Vor Jahren war ich noch eine „Gutti“. Ach, wie tat mir die ganze Welt leid..
    NEIN, nun nicht mehr. Jetzt wo es um UNSERE Existenz geht, sehe ich endlich KLAR…. Aus den „kleinen“ MOSLEMS werden bald „große“ MOSLEMS werden und die kennen uns gegenüber KEINE Gnade !!

  142. Die sollen sich an die Politiker wenden und dort so auftreten. Die Flüchtlinge nehmen nur, was ihnen angeboten wird, das kann man ihnen nicht vorwerfen.

  143. Montag Sturm auf AFD Bundesbüro Berlin

    „Die Grünen wollen ihre Anti-AfD-Kampagne in der nächsten Woche ausweiten“

    Die Anti-AfD-Kampagne der Grünen über die sozialen Netzwerke, die an diesem Freitag startet, soll in der kommenden Woche ergänzt werden. Nach Angaben einer Sprecherin soll am Montag an der Bundesgeschäftsstelle in Berlin ein Banner enthüllt werden. Im Laufe der Woche sollen außerdem Plakatstörer verbreitet werden, die vor allem in den Wahlkampfländern unter die AfD-Plakate gehängt werden sollen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/vor-den-landtagswahlen-die-gruenen-starten-kampagne-gegen-die-afd/12987624.html

  144. @ #201 Exported_Biokartoffel
    „Plakatstörer? Ist das überhaupt erlaubt?“

    das interessiert die grünen khmer nicht.
    die, linke und prinzipiell alle non-afd
    haben noch vor gericht narrenfreiheit.

    allerdings haben diese parteien auch plakate,
    und nicht alle plakatkleber flüchten sofort.

    viele angreifer sind an die falschen geraten,
    zb an den boxtrainer der afd hh wandsbek …
    aua aua, aber egal.

  145. #199 stuttgarter (20. Feb 2016 01:02)

    Die sollen sich an die Politiker wenden und dort so auftreten. Die Flüchtlinge nehmen nur, was ihnen angeboten wird, das kann man ihnen nicht vorwerfen.
    —————–

    Warum nicht? Die haben doch auch Internet und glotzen immerzu in ihre Smartphones. Die vielen Filme im Internet, mit der ganzen Gewalt und die vielen Container und Zeltlager haben die doch mit Sicherheit auch gesehen. Wie können die also davon ausgehen, dass wir die hier in Millionenzahl haben wollen? Die könnten sich ja auch mal über die Größe/Bevölkerungsdichte unseres Landes informieren oder? Dann müste denen auch mal langsam klar werden, dass das vielleicht nicht ganz richtig ist, unser Land so zu stürmen?

  146. Der „Reisegenuss“-Bus war eben auch in der ARD-Nachtausgabe zu sehen.
    Witziger Busfahrer !

    Hoffentlich werden die Sitze gründlich gereinigt bevor der Bus im Regionalverkehr Erzgebirge für Deutsche wieder zum Einsatz kommt am Montag. Bei der aggressiven Kopftuchtante würde ich für nichts garantieren…

  147. #189 Hans_im_Glueck (20. Feb 2016 00:48)

    Die Altparteien haben eine fürchterliche Schuld auf sich geladen, denn der heiße Krieg wird viele Opfer auf beiden Seiten fordern.

    In der Tat, die haben das zu verantworten. Und ich Volltrottel habe mal geglaubt, ich könnte in meinem Heimatland Deutschland in Ruhe und Frieden alt werden.

    Doch der Bürgerkrieg hat bereits begonnen. Wir werden vermutlich schreckliche Dinge in den nächsten Jahren erleben und dann gilt nur noch „die oder wir!“

    Danke, Frau Merkel, dass Sie mir und Millionen anderen anständigen Menschen, die keiner Fliege etwas zuleide getan haben, die Zukunft versaut haben, Sie elendes Monster!

  148. Bravo, Ihr Sachsen!

    Ihr macht’s richtig! So empfängt man INVASOREN und SCHMAROTZER! Und nicht mit Blumensträußen und Gesang von dummen „Welcome“-Gänsen! Und vor Allem nicht mit bescheuerten Merkel-Selfies!

    Ihr Sachsen seid Klasse!

  149. Hoffentlich hatten die Schutzsuchenden auch alle ein hochweriges Handy dabei und berichten ihren REISEGENUSS ***LOL*** und den freundlichen Empfang allen ihren Lieben, die nachkommen wollen.
    :mrgreen:

  150. Es weis doch keiner, warum der Polizist, den Jungen so harsch aus dem Bus heraus beförderte.

    Diese Jungs, vor allem wenn es sich um MUFL handelt, sind hochaggresiv und zu allem fähig.

    Vielleicht wurde der Polizist auch beleidigt, die müssen sich oft auch anspucken lassen oder werden gebissen und gekratzt. Außerdem wollen die Polizisten auch mal Feierabend haben, wenn da so ein Schisser den Betrieb aufhält muss auch mal beschleunigend nachgeholfen werden, ist doch normal!

    Am Besten wäre es jedoch gewesen, der Bus hätte den Rückwärtsgang eingelegt und sich samt Inassen zurück auf die Balkanroute gemacht.

    Es kann doch nicht sein, das Merkel-CDU und SPD, mittels solcher Busladungen den Islam bis in die letzten urtümlichen Winkel unseres Landes einspülen, wie zum Beispiel ins Erzgebirge.

    Was stellt sich diese Frau eigentlich vor, was aus Deutschland werden soll? Ein Islamstaat? Nein Danke- Das Volk wurde zu solch wahnwitzigen Vorhaben nicht gefragt.

    Die Islamausbreitung wie auch die massenhafte Ansiedlung afrikanischer Kulturen, die Merkel in Deutschland durchführt, wird das eigene Land für viele Deutsche zu einem nicht mehr lebenswerten Ort machen.

    Bin mir sicher, dass bald viele Deutsche mit dem Gedanken spielen werden, Deutschland in Richtung USA, Australien, Kanada, Neu Seeland oder andere zivilisierte Staaten zu verlassen.

    Wenn es dazu kommen sollte ist Deutschland komplett verloren, denn Volksschwund und gleichzeitige massenhafte Einsiedlung von Kulturfremden, wird den Großen Austausch noch weiter verstärken und den Grad der Überfremdung noch spürbarer werden lassen.

    Deshalb kann man den mutigen Sachsen gar nicht genug dafür danken, dass sie nicht resignieren und für ihr Land einstehen, in der Hoffnung, das es eine Zeit nach Merkel gibt und dieser Wahnsinn für das Deutsche Volk ein Ende haben wird.

    Allerdings sieht es für Deutschland immer düsterer aus, denn schon wieder sind zehntausende auf der Balkanroute unterwegs, da der Winter scheinbar schon vorbei ist und nun massenhaft Leute aus der Türkei über die Ägäis nach Mazedonien übersetzen.

    Merkel hat gar nichts im Griff, von daher wird sich die Lage schon bald wieder zuspitzen.

    Mir stellt sich einfach nur die Frage´, wann endlich der Unfrieden den Merkel CDU und SPD in Deutschland gestiftet haben vorbei ist und wir unser altes schönes Deutschland zurück haben, in dem wir ruhig in Frieden, ohne Kriminalität und in unserer eigenen Kultur leben können. Statt in einem Multi-Kulti-Brei ein seelen- und Identitätsloses Dasein zu führen, wie kommunistische Zombies, die ihr Land, Heimat und Kultur hassen.

    Seitdem Merkel Kanzlerin ist eigentlich von Anfang an , sehe ich in ihr dieses kommunistische Weltbild verkörpert, dass so etwas jedoch ausgerechnet in der CDU kultiviert wurde, lässt sich mir nur so erklären, dass Merkel aus der Ost-CDU stammt, die ja sogesehen immer zur SED gehörte, als Blockflötenpartei. Durch den Fall Helmut Kohls, konnte Sie als U-Boot in die einst konservative West-CDU einsickern und zerstören, um danach die jetzige CDU als SED 2.0 zu entwickeln mit der Sie nun in Stalinistischem Duktus über Deutschland herrscht.

  151. OT
    Wen interessierts ob DJ XY der AFD das Lied verbietet.
    Ich hab inen besseren Vorschlag “ Mein Land “ Rammstein.

  152. #212 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (20. Feb 2016 01:35)
    Die Islamausbreitung wie auch die massenhafte Ansiedlung afrikanischer Kulturen, die Merkel in Deutschland durchführt, wird das eigene Land für viele Deutsche zu einem nicht mehr lebenswerten Ort machen.
    —————————-
    Ist es ja seit vielen Jahren schon nicht mehr, jedenfalls hier in westlichen Großstädten. Seit Merkels Staatsstreich habe ich keinen Tag, keine Nacht, keine Stunde ohne Angst und Sorgen mehr gelebt.
    Hat denn irgendjemand Mitleid mit uns Deutschen, die Angst haben? Die sich auf Demos von der Antifa anschreien und womöglich schlagen lassen müssen? Nein, keiner!
    Nur ein paar Ausländer haben Mitleid mit uns (Spanier, Amerikaner, Briten etc.)
    Die wissen alle, dass das eine Invasion ist und nicht etwa „arme Schutzsuchende“, wie uns hier weisgemacht werden soll.

    Man schaue sich nur einmal an, dass in GB in den größten 3 Städten die Mosleme schon in der Mehrheit sind. Wie soll das also in ein paar Jahren hier bei uns aussehen? Und dann noch die Frechheit, besonders viele in den armen Gebieten (Marzahn) sowie im Osten anzusiedeln und auch flächendeckend noch im hintersten Dorf. So dass die Deutschen überhaupt keine Möglichkeit mehr haben, irgendwohin zu flüchten in diesem Land. Die werden ja geradezu zur Auswanderung gezwungen.
    In ein Land, wo man sich wieder sicher fühlen kann. Hat da einer Mitleid mit uns? Nein.

    Hier noch mal das Video mit den apokalyptischen Bildern der Invasion und bedrohlichen Bildern aus England. Am besten gefällt mir es mir so um Min. 3:41, wo man den Engländer die Straße langgehen sieht, und da laufen nur voll vermuselte Leute herum. Als er das 2. Mal ins Bild kommt, der Gesichtsausdruck sagt wirklich alles, wie dem das stinkt. Wollen wir das hier auch haben?

    https://www.youtube.com/watch?v=gR23rFRVBfw&feature=youtu.be

  153. David Cameron hat sich offensichtlich auf der EU-Versammlung in Brüssel gegen die Juncker/Merkel-EU auf ganzer Linie durchgesetzt und weitere (!) Sonderrechte für sein Land durchgesetzt :
    EU-Ausländer – noch mal zum Mitschreiben : EU-Ausländer erhalten 4 Jahre keine Sozialleistungen.
    Richtg so !

    Darüber hinaus hat er die EU lächerlich gemacht lt. ARD-Kommentator eben.

    Merkel und Co. haben sich mal wieder ohne Not auspokern lassen : GB kann aus der EU gar nicht raus ohne erheblichen wirtschaftlichen Schaden zu nehmen.

    Außerdem wäre doch folgendes Szenario lustig :
    GB tritt aus der EU aus und nach dem Referendum treten die schottischen „Bravehaerts“ in die EU ein…

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-gipfel-einigung-ueber-reformpaket-mit-grossbritannien-a-1078424.html

  154. Besonders übel nehme ich es auch diesen Schwerverbrechern von der UNO, dass die diese Kampagne gestartet hatten, die Deutschen sollen ihre Testamente zugunsten der Flüchtlinge machen und ihnen Haus und Hof abtreten. Total abartig!
    Als nächstes empfehlen die dann noch Sterbehilfe für unsere „überalterte“ Bevölkerung oder wie?
    Ein US-Freund von mir meint, dass die UN moslemisch kontrolliert sind. Daher weht der Wind.

  155. Kann nicht nachvollziehen, wie man aus diesem wirren Videomaterial große Schlagzeilen macht seitens der Ramschpresse. Dann lieber der Sack Reis heute in China …

    Meine Stimme in BW hat die AfD mit Meuthen sicher, auf dass sämtliche Wunschkoalitionen der Altparteien zunichte gemacht werden und die lächerliche SPD unter 10% kommt.
    Nils Schmid kann einpacken, der wird noch hinter der FDP landen.

    Ach ja, wer unserer überforderten Polizei jetzt auch noch meint in den Rücken zu fallen, der gehört echt verhauen. Hoffentlich erinnern sich die Polizisten am 13.März daran, wer sie wie Dreck behandelt. Das Pack, welches die Antifa unterstützt nämlich.

  156. #220 Moccasin (20. Feb 2016 02:15)

    Ich drück euch aus NRW die Daumen.
    Egal welches Ergebnis am Ende herauskommt. Am wichtigsten ist, dass in alle Parlamente endlich eine echte Opposition hereinkommt. Jemand, der den Blockparteien Kontra gibt.
    Bundestagsneuwahlen wären ein nächster Schritt.
    Schon die Nachricht, dass sich die FDP in B-W (und wohl auch an anderen Orten) für eine „Deutschland-Koaliton“ andient, sagt alles über den Kadaver-Zustand unseres Landes.

  157. #220 Moccasin (20. Feb 2016 02:15)

    Kann nicht nachvollziehen, wie man aus diesem wirren Videomaterial große Schlagzeilen macht seitens der Ramschpresse.

    ———————

    Das ist sehr einfach!
    Jemand hat etwas gegen die „heiligen F*linge“ gesagt? Schnell drüber berichten und hart verurteilen. Möglichst auf Konsequenzen hinweisen. Videos von weinenden Kindern einblenden, wenn verfügbar auch tote Kinder aus einem anderen Zusammenhang, oder Kinder die durch Stacheldraht gereicht werden.

    Es ist so abartig. Diese ganzen Forder-Asiaten haben hier nichs verloren!

  158. Die VERGEWALTIGUNG eines Volkes durch POLITHALUNKEN zwecks iS-Lam-invasion kann nur mit brutaler Gewalt, Diktatur und mittels Polizeistaat durchgeführt werden!

  159. 19.02.2016 · Kempten
    Asylbewerber (24) in Kempten des versuchten Mordes verdächtigt: Polizei ermittelt

    Festnahme · Die Staatsanwaltschaft und Kripo Kempten ermitteln wegen einem versuchten Tötungsdelikt, das in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einer Asylbewerberunterkunft in der Kaufbeurer Straße begangen wurde.

    Ein Mitbewohner wählte um kurz nach vier Uhr den Notruf. Nach jetzigem Kenntnisstand hatte zuvor ein 24-jähriger Bewohner einem schlafenden 19-Jährigen mehrmals mit einem Bierkrug auf den Kopf geschlagen. Dieser erlitt dadurch schwere, aber glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

    – See more at: http://www.all-in.de/nachrichten/polizeimeldungen/Asylbewerber-24-in-Kempten-des-versuchten-Mordes-verdaechtigt-Polizei-ermittelt;art34469,2200101?utm_source=nachrichten&utm_medium=rss2&utm_campaign=rssfeed#sthash.lp9cMi5i.dpuf

  160. Der Tanz ums „Goldene Asülkalb“ nimmt absonderliche Formen an!
    Die ASÜLMAFIA frisst sich fett!

  161. #222 D Mark
    ————–
    Nur die Seite von der Kahane-Hexe war ein paar Std. down, ist jetzt aber wieder abrufbar.

  162. Bravo! Leute wehrt euch! Stoppt die kriminelle Asylerschleicherei!
    Denn mit den Islam- Invasoren gibt es Moscheen und wie in Großbritannien,wohl bald auch Scharia- Gerichtshöfe!

  163. Dresden –

    Ein wütender Mob empfängt mit Parolen einen Bus mit Flüchtlingen in Clausnitz. Zwei Videos im Netz zeigen die Aggressivität der Menschen vor Ort – auch der Polizei. Jetzt kommt heraus, dass der Heimleiter im Ort Mitglied der AfD ist.

    Heimleiter in Clausnitz soll AfD-Mitglied sein: Bundespolizist geht brutal mit Flüchtlingskind um | Politik – Berliner Zeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/heimleiter-in-clausnitz-soll-afd-mitglied-sein-bundespolizist-geht-brutal-mit-fluechtlingskind-um,10808018,33822210.html#plx1776433178

  164. Presseclub-Thema am Sonntag:

    Flüchtlingsfrage ungelöst, Europa gespalten – Wie viel Zeit bleibt Merkel noch?

    Es sollte der EU-Gipfel werden, bei dem Angela Merkel ihre Idee einer europäischen Lösung zur Flüchtlingskrise vorantreibt. Sie hatte alles auf diese eine Karte gesetzt. Doch durch die Absage der Türkei nach den Anschlägen in Ankara läuft es anders als geplant. | mehr

    Presseclub | Das Erste | Morgen, 12:15 – 13:00 Uhr

    Robin Alexander, Die Welt/Welt am Sonntag
    Ruth Berschens, Handelsblatt
    Martina Fietz, Focus online
    Matthias Krupa, Die Zeit

    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/index.html

    Gästebuch ab 15 Uhr geöffnet:

    http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/index.html

  165. Ieeiieh, die isst mit bloßen Händen die fettigen Fritten! *VordenKopfklatsch* Ach ja, Kohl meinte ja, die kann nicht mit Messer und Gabel essen, offensichtlich noch nichtmals mit ’nem Holzpieker für Pommes.

  166. „Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges, und nach der Jagd.“

    Otto v. Bismarck

  167. Das Fürchterliche an der ganzen Sache ist, daß es für eine etwaige künftige Regierung, egal wie stark sie sein wird, und wie bejahend sie vom Volk unterstützt werden wird, fast unmöglich sein wird, diesen in der Menschheitsgeschichte beispiellosen, unglaublichen Fehler, diesen krankhaften Sündenfall selten dämlicher (und ich meine damit ausdrücklich, die in diesem Geschäft tätigen ‚Damen‘) Politik jemals wieder auszubügeln oder rückgängig zu machen vermögen. Das ist der eigentliche Wahnsinn an dieser Geschichte.

    p. s. tschuldigung f. diesen Schachtelsatz

  168. Die BILD macht sabbernd in Lynchmanier darauf aufmerksam:

    Die Gesichter und Markierungen einiger Beamter sind auf dem Video deutlich zu erkennen.

    Was die Beamten, ihre Angehörigen und ihre Kollegen die immer mehr Prügel beziehen von Presse und handfest von Zuwanderern wohl wählern werden?

  169. Harter Protest gegen die Sch…fratzen in der Politik (Bundes-, Landtags-, Kommunalabgeordnete der Altparteien und ähnlicher Verräterdreck) und Medien ist wesentlich angebrachter. Solange man das nicht hin bekommt, sollte man sich Aktionen wie oben sehr genau überlegen. Ist leider so. Siehe Kommentar 2 von Ulrich Lenz.

    Die vollkommen berechtigte Wut muss sich gegen die Verräterbrut im Inneren richten. Der Rest wird über Recht und Gesetz geregelt, sobald diese wieder Geltung haben.

    MERKEL, VERPISS DICH ENDLICH, DU ELENDIGES STÜCK!!!

  170. Wer mich „Systemling“ live kennenlernen möchte, kann das hier tun:

    http://www.pi-news.net/2015/11/p490651/

    Im Übrigen hoffe ich, dass sich ein derartiger Vorfall in Hamburg nicht wiederholt, denn die hanseatische Wählerschaft reagiert auf so etwas empfindlich.

    Es ist verwaltungstechnisch kein Problem, die FESTUNG EUROPA zu bauen und anschließend mit der „Operation Heimführung“ zu beginnen, wobei das auf europäischer Ebene mit finanziellen, politischen, polizeilichen und begrenzten militärischen Maßnahmen durchgeführt werden wird. Der Einsatz von Frauen und Kindern als sogenannte „menschliche Schutzschilde“ durch gewalttätige Migrantenbanden ist nichts Neues und kann durch besondere polizeiliche Taktiken unwirksam gemacht werden.

    Sorgen bereiten mir nur einige Kommentare aus diesem Thread hier. Anstatt sich unsere korrupte und verblendete Politikerclique vorzuknöpfen nehmen hier einige Leute wohl schon Gewalt gegen Frauen und Kinder in Kauf.
    MENSCHLICH BLEIBEN, KAMERADEN!

  171. Was soll man sich über so einen Blödsinn immer wieder aufregen? Die Schutzsuchenden wurden von 30 Polizisten beschützt – wären sie sonst gelyncht worden? Quatsch! Trotzdem weigerten sich einige auszusteigen. Der Begriff „weigern“ scheint bei den Traumatisierten eh extrem verbreitet zu sein. Sollten die Polizisten jedem eine Einladung schicken und rote Teppiche auslegen? Bahnhofsklatscher waren eh nicht anwesend. Hätte die Polizei renitente Asylforderer einfach sitzen gelassen…… Das Geschrei der Grünen Gutmenschen hätte ich hören wollen. Fazit: Es ist nichts passiert. Eine einfache Demo wurde zum Kriegsakt hochstilisiert. Wahlkampf!!!
    Verwundert nur, dass Polizisten so was noch mitmachen und nicht einfach hinschmeißen. Sollen sich doch die Gutmenschen selbst hinstellen. Die Verbrechen von Köln werden heute noch (oder muss man sagen wieder?) versucht kleinzureden. Da war man tagelang großzügig.

  172. Merkel,du lässt dich mit denen fotografieren,und fühlst dich wie Mutter Teresa.
    Wir wollen deine Selfigorillas nicht,behalte die selbst!!!

  173. Man kann es den Leuten nicht verübeln, dass sie die absolute Wut packt.An dem im Innenraum des Busses spuckenden Kopftuchweib sieht man deutlich, was sie von Deutschland halten,absolut nichts.Niemand will diese illegalen hier haben.

  174. #243 leevancleef (20. Feb 2016 06:24)

    Da kann man doch zufrieden mit sein, dass die Verbrechen von Köln zwar kleingeredet, aber noch gezeigt werden. Die anderen Städte, in denen das ebenfalls passiert ist, werden schon gar nicht mehr genannt.

  175. Warum die Claußnitzer keinen Islam in ihrer Nähe wollen,kann man hier doch jeden Tag lesen.

  176. #243 leevancleef (20. Feb 2016 06:24)

    Sollten die Polizisten jedem eine Einladung schicken und rote Teppiche auslegen?

    Für die Araber natürlich dann jeweils ein fliegender Teppich.

  177. # 2 Ulrich Lenz v. 19.02.2016

    Bei allem Respekt für Ihren Kommentar, Herr Lenz, es reicht nicht vor die Rathäuser und Amtssitze unserer zerstörerischen Politclique zu ziehen. Diese Herrschaften würden sich da-
    von nicht beeindrucken lassen. Die Flutung
    mit islamisch fremdkulturellen schwierigen
    Elementen würden Sie nicht stoppen.

    Ich bin der Auffassung, daß wir Autochthonen
    nur eine Chance haben, wenn wir bei allen
    kommenden Wahlen dieses Schwarz-Rot-GRÜNE-
    Links Umvolkungskartell ins´s politische Aus
    wählen. Und zwar so deutlich abwählen, daß Sie
    auch nicht den Hauch einer irgendwie gezimmer-
    ten Regierungsbildung hätten. Das Land braucht
    eine völlig neue politische Ausrichtung. Poli-
    tiker mit Mut, Selbstwertgefühl und gesundem
    Patriotismus. Die auch die Kraft haben unbe-
    queme Entscheidungen z.Bsp. hier beiwohnende
    Mohammedaner um mindestens 50% zu verringern.
    Die die Kraft haben keine weitere Erstellung
    von Moschehütten zuzulassen und den sich be-
    reits als Eiterherd auf deutschem Boden aus-
    breitenden Islam konsequent zu stoppen.

    Ich habe nicht das geringste Verständnis für
    die Aufnahme von Mohammedanern in unserem Land, den es gibt in vielen islamischen Län-
    dern mehr als genügend Platz und Geld wo Sie sich neu einrichten und leben können. Allein die Frechheit Saudi Arabiens hier in Deutsch-
    land Moscheehütten bauen lassen zu wollen,
    anstatt sämtliche hier und in Europa einge-
    nisteten Mohammedaner zu sich zu rufen und
    Ihnen vorübergehend oder auch für immer neue
    Heimstatt und Unterkunft im Lande ihres un-
    heilvollen Propheten zu gewähren, ist eine
    Dreistigkeit sondersgleichen. Warum flüchten
    all diese Mohammedaner nicht nach Saudi Ara-
    bien wo Platz und Geld in Fülle vorhanden ist
    und wo Sie vor allem Ihrem Mondgott Allah und Propheten ungestört frönen können. Was wollen diese rückständig verbrämten Koran Indoktri-
    nierten in einem den Islam zu Recht lächerlich
    machenden Erdteil wie Europa? Ich bleibe dabei, daß dies kein gutes Ende nehmen wird.

    Und diese islamische Pest werden wir solange
    nicht los, solange SCHWARZ-ROT-GRÜN-LINKE uns
    mit diesem fremdkulturellen Eiter übersäen.

  178. Ich ziehe den Hut vor den Sachsen, die den Mut haben, sich öffentlich zu ihrer Haltung zu bekennen.
    Wenn das alle Deutschen täten, hätte Merkel schon längst ihren Thron verlassen.

    So aber wird das eine endlose kleinteilige Auflehnung, die dann mit Polizeigewalt niedergemacht wird.

    Die Leidtragenden
    – das Deutsche Volk
    – die Flüchtlinge
    – die Polizisten

    Demonstrieren wir gegen Merkel. Am 12.03. in Berlin vor dem Kanzleramt. Dann trifft es ausnahmsweise die Richtige.

  179. Wie würden wohl Mohammedaner reagieren,wenn man denen einfach Millionen Fremdlinge vor die Nase setzt?

  180. #183 IslamTourette

    Doch, das geht. Und leider glauben es immer noch Leute.

    Ich habe hier in Karlsruhe einen Arbeitskollegen (Dipl. Ing.). Der behauptet steif und fest, daß die AfD von rechtsextremen Unterlaufen ist – auch wenn ich natürlich keiner bin. Und als Beweis führt er die Widerstand Karlsruhe Demo an, mit der die AfD absolut nichts zu tun hat.

  181. Dieses spuckende Weib hat weder eine gute Kinderstube oder gar Respekt und wird auch nie Respekt vor den Ungläubigen haben. Respekt hat dieses Weib nur vor ihren Pascha.

  182. Das schlimmste Verbrechen des Michels in Deutschland wäre es,aufzumucken,seine Arbeit zu verweigern,und alle im auferlegten Schuld und Zwangszahlungen zu verweigern!
    Diese schrittweise Verdrängung/Austausch aus seiner eigenen Heimat,und der dann immer folgenden
    Islamisierung (Moscheen,Schweinefleischverbot,Kopftuch,importierte Kriege,Drogenhandel,Ehrenmorde,Kreuze abhängen,Frauenverachtung/ect.usw..)
    wird einzig und allein durch den Michel selbst finanziert!

  183. @#12 LEUKOZYT (19. Feb 2016 22:14)

    Wie die Staatsanwaltschaftt die Anzeigen abwimmeln kann weiß ich nicht. Aber die Richter könnten natürlich sagen, dass die Verfolgung der Taten nicht möglich ist. Ob die Staatsanwaltschaft schon so argumentieren kann weiß ich nicht. Aber es wäre ja interessan wenn. Obwohl der Giutmensch, auch der Intelligente wird durchaus erstehen, dass man das nicht verfolgen kann. Also kein größeres Problem für das System.

  184. Wer sich als Beamter und Polizist dem Schurkenstaat zur Verfügung stellt, dem bleibt am Ende nichts anderes übrig als Menschentransporte auch gewaltsam nach SS-Manier zu entladen.

  185. #252 rinhard (20. Feb 2016 07:38)

    # 2 Ulrich Lenz v. 19.02.2016

    Bei allem Respekt für Ihren Kommentar, Herr Lenz, es reicht nicht vor die Rathäuser und Amtssitze unserer zerstörerischen Politclique zu ziehen. Diese Herrschaften würden sich da-
    von nicht beeindrucken lassen. Die Flutung
    mit islamisch fremdkulturellen schwierigen
    Elementen würden Sie nicht stoppen.
    ———————-
    rinhard:
    Vollkommen einverstanden. Nur leider ist Ausgewogenheit keine deutsche Stärke. Entweder ziehen alle weinerlich den Kopf ein: Schauläufer, Weicheier, Beschwichtigungshofräte und Absicherungsstrategen.

    Oder es heißt: „Ein Volk steht auf, der Sturm bricht los, etc.“ und dann verlieren die Deutschen jedes Augenmaß und machen Dinge, die sie hinterher bereuen.

    Die Lügenmedien spielen den Vorgang ja schon wieder hoch, wie Sie selbst leicht feststellen können. Und es muss die Aufgabe unserer AfD und aller anderen rechtsstaatlich-konservativen Kräfte sein, der Bevölkerung den rechten Weg zum Widerstand zu weisen.

    Letzlich helfen nur die Abwahl des bestehenden Regimes und die Streichung aller finanziellen Zuwendungen für die Antifa und Multikulti. Zu denselben Mitteln wie die Schlägertrupps der „roten SA“ (= Antifa) dürfen wir deswegen aber nicht greifen. Alles andere ist dann politisch, administrativ und vollzugstechnisch lösbar.

    Dazu benötigt die AfD allerdings noch aktive Freiheitskämpfer/-innen, logistische Unterstützung bei Veranstaltungen (Räumlichkeiten, Material, Personal) und natürlich das liebe Geld. Wer den „Flüchtlings-Soli“ von Herrn Schäuble nicht in naher Zukunft zahlen möchte, sollte einmal darüber nachdenken, ob er oder sie nicht besser unsere Partei aktiv unterstützen möchte. Wir brauchen Personal für Info-Stände, Verteiler für Flyer und Plakate, Wahlbeobachter in den Wahllokalen und Teilnehmer/-innen an politischen Versammlungen der AfD.
    ‚RUNTER VOM SOFA UND ‚REIN IN DIE AfD!

  186. #258 Istdasdennzuglauben

    Diese schrittweise Verdrängung/Austausch aus seiner eigenen Heimat,und der dann immer folgenden Islamisierung
    +++++++++++++++
    Schon in den 20ern forderte Coudenhove-Kallergi
    Eine eurasisch-negroide Rasse!
    Zu dieser Verwirklichung gründete er 1922 die Paneuropa-Union.
    Interessant, wer dazugehörte: Einstein, was uns nicht wundert, aber auch Adenauer, der unser erster Volksverräter war.

    1978 wurde die Coudenhove-Kalergi-Stiftung in Wien gegründet, die den schlimmsten Volkszertretern den Coudenhove-Kalergi-Preis überreicht.

    Den Coudenhove-Kalergi-Preis erhielt neben dem Verräter Helmut Kohl (1990) nun auch 2010 Angela Merkel!
    „Für ihre außerordentlichen Verdienste“….
    die sie jetzt brachial in die Praxis umsetzt!

    [2008 bekam ihn der frühere polnische Außenminister und jetzige Deutschland-Beauftragte der polnischen Regierung, W?adys?aw Bartoszewski.]

  187. Na ja, so richtig zivilisiert kommt die ganze Szene doch nicht rüber. „Wir sind das Volk“ und Gegröle gehört nicht dahin, sondern nach Dresden vor den Landtag oder nach Berlin vors Kanzleramt.Ich habe bißchen Fremdschämen in mir. Hier wurde am falschen Ort demonstriert. Gegen die falschen Leute. Nicht die im Bus sind schuld, sondern die ganze Drecksclique, die sie uns ungesteuert vor die Nase setzt, für die der Gerichtshof des Volkes schon besenrein gemacht wird!

  188. Der Osten im Allgemeinen hat bedingt durch die DDR Erziehung keinen Draht zur Religion. Auch 25 Jahre Zwangsreligionsunterricht hat daran nichts geändert. Wenn ihnen nun im Besonderen ein Bus voller Islam vor die Tür gesetzt wird, konnte man mit solch einer Reaktion rechnen.
    Und so sehen viele das Kopftuch als blanke Provokation. Hätte die Frau beim aussteigen das Kopftuch abgesetzt hätte sie mit Sicherheit Applaus bekommen.

  189. #218 Exported_Biokartoffel (20. Feb 2016 02:11)

    Ein US-Freund von mir meint, dass die UN moslemisch kontrolliert sind. Daher weht der Wind.

    Da hat er recht und das läuft ganz einfach: Die 57 islamischen Staaten der OIC sind in der UN0 der größte geschlossene Stimmblock. Islam, Islam, Islam hat damit – bis auf den Sicherheitsrat, in den sie auch unbedingt reinwollen – immer eine Mehrheit und Proporzrechte bei der Besetzung von Ämtern. Alle UN-Sekretariate sind daher mit Moslems durchsetzt. Die UN, als europäische Idee und als Nachfolger des Völkerbunds, ist genauso gescheitert wie der Völkerbund. Sie ist zu einer Moslem-Linke-Bürokratie verkommen, die nur ein Ziel kennt: 2Den Westen“, also die erste, europäische Welt, zu melken und zu bekämpfen, wo es nur geht.

    Wie es dazu kam, hat Pedro Sanjuan in „Die UN-Gang“ beschrieben. Er zeigt übrigens schon in den 80er/90ern, wie die Mohammedaner mitten im UN-Hauptgebäude per eigener Moschee im Haus so langsam Räume, Hallen und Gänge per Bückbeterei übernahmen. Innerhalb des Kapitel „Der UN-Jihad“ schildert er auf Seite 178f., wie er sich Anfang der 90er Jahre selber von der Existenz der Moschee innerhalb der UN überzeugte, indem er sich in das „Freitagsgebet“ mogelte. Die islamische Landnahme begann in der Bibliothek des Dag Hammarskjöld-Saales.

    http://www.amazon.de/Die-UN-Gang-Antisemitismus-Inkompetenz-islamischen/dp/3934920926

    Also das, was Pamela Geller gerade dokumentiert hat und was inzwischen zu einer flächendeckenden Plage geworden ist:

    http://pamelageller.com/2016/02/photos-muslim-prayers-take-over-un-general-assembly-area.html/

    Es gibt nur eine Möglichkeit: Der Westen, der die westenfeindlichen UN (Useless Nations, wie der Kenner sagt) zu 80 Prozent finanziert, muß ihr endlich den Geldhahn abdrehen. Die fünf größten Geldgeber: 1. USA, 2. Deutschland, 3. Japan, 4. GB, 5. Frankreich.

  190. Das sind genau die richtigen Bilder!
    Zu merken, dass da Widerstand vorhanden ist, ist die beste Abschreckung für die Nachkommenden. Die Angst muss größer sein als die Gier. Das ist das einzige Mittel, das funktioniert.

  191. #255 Religion_ist_ein_Gendefekt (20. Feb 2016 07:56)

    OT- Warum Frauen Zivilisationen zerstören (mit bekannten Beispielen ab ca. 3:30)
    https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es erscheint ein uraltes „Problem“ der menschlichen Gesellschaft im neuen Kostüm. Die genialste Darstellung ist und bleibt für mich das Theaterstück „Die Bacchen“ von Euripides. Doch die Liste ist endlos:
    Evas Griff nach dem Apfel,
    Die Sphinx in der Ödipustrilogie,
    Die Königin in Schneewittchen,
    Die Hexe und die Stiefmutter bei Hänsel und Gretel,
    usw. usf.
    Diesen bösen Erscheinungen stehen in gleichem Umfang die guten gegenüber.
    In den letzten einhundert Jahren erfolgte auf diesem Gebiet eine gigantische Umdeutung von „böse“ in „gut“. C.G. Jung, der diese Dialektik in seiner Tiefenpsychologie noch aufgegriffen hat, wird für obsolet erklärt
    http://www.traum-symbolika.com/foren-austausch/psychologie-psychotherapie/frauen-diskriminierende-begrifflichkeit-bei-cgjung/
    oder als Nazi diffamiert.
    Im Radio, besonders DLF, habe ich immer mehr den Eindruck, dass dieser nur von Frauen noch bestimmt (bestimmt => „Stimme“ ist wörtlich zu nehmen) ist. Nur mal drauf achten, beim Autofahren.
    Im Sinne der alten Psychoanalyse könnte man grob sagen, dass die Frau durch das Kinderkriegen kreativ in der Welt ist, während der Mann konstruieren muss, um kreativ zu sein.

    Hier ein Zitat aus einer feministischen Seite, was die Aussagen umso unverdächtiger macht:

    #https://umstandslos.com/2014/01/13/nicht-mutter-als-bose-frauen/
    Quer durch die Kultur- und Religionsgeschichte begleiten uns böse Frauen. Böse Frauen in Form von Dämoninnen, die armen Männern die Lebenskräfte (oder Säfte) entziehen und auf Wöchnerinnen, Schwangere und kleine Kinder losgehen; böse Frauen in Form von biblischen Sünderinnen wie Eva, Lilith und Maria Magdalena; vom Teufel angeleitete Hexen, die ihr böses Werk an allem was den Fortbestand unserer Art betrifft (Agrarwirtschaft und menschliche Reproduktion) vollziehen; und böse Frauen in Gestalt der Vampirinnen, Vamps und der Femmes fatales. Seit ca. 20 Jahren gibt es sogar böse Mädchen. Diese sind ebenso wie ihre erwachsenen Ahninnen verführerisch in ihrer Gestalt, leben ihre sexuellen Fantasien aus und sind ebenfalls eines nicht: Mütter. Und wenn, dann keine guten.

    Der Link trifft ganz offensichtlich den Nagel auf den Kopf und den verdeckenden Lack, der die letzten 100 Jahre auf das Problem aufgegendert wurde, wieder ein wenig ab.
    Der Genderismus ist daher auch die Kampfideologie gegen die wirklichen Verhältnisse in den menschlichen Gesellschaften seit eh und je. Er ist das Potemkinsche Dorf hinter dessen Fassaden das Elend und das Massenabschlachten lauert.

  192. #5 Lichterkette (19. Feb 2016 22:07)

    Ich kann die Wut der Einheimischen verstehen, aber Frauen und Kinder durch Gebrüll einzuschüchtern, ist keine Heldentat.

    Wenn ungebetene Gäste bei mir anzecken wollen, dann mache ich denen klar, daß das nicht läuft, nicht ihrem Taxifahrer oder dem Nachbarn, der die Hautür öffnete. Außerdem wissen die gleich Bescheid, sich besser vorzusehen!

    Die Demonstranten haben nicht darauf gewartet, daß ein Bus mit Frauen und Kindern kommt, sondern eine Fuhre Raubnomaden. Und wie kurz der Ausspruch reicht, sehen wir schon an der rotzenden Hirnwindel.

  193. die türkei ist ein mohammedanisches land und kann die rechtgläubigen flüchtlinge aus religiöser hilfsbereitschaft aufnehmen, bwz. behalten.
    mohammedaner in das christliche durch aufklärung geprägte deutschland aufzunehmen, das bedeutet kulturbruch mit entwicklung zum bürgerkrieg. mohammedaner sind von ihrem weltanschaulichen selbstverständnis her unverträglich. deutschland kann christliche flüchtlinge aufnehmen. die fügen sich ein.
    islamischer mohammedanismus fällt nicht unter die grundgesetzlich geschützte glaubensfreiheit.

  194. #5 Lichterkette (19. Feb 2016 22:07)

    Ich kann die Wut der Einheimischen verstehen, aber Frauen und Kinder durch Gebrüll einzuschüchtern, ist keine Heldentat.
    ————
    Niemand will ein Held sein,das überlassen wir anderen.
    Einfach Fremdkulturen vor die Tür zu setzen,in solcher Art und Weise wäre in anderen Ländern unvorstellbar!
    Was die von uns halten,hat das Kopftuch im Bus ja demonstriert.

  195. #149 Tiefseetaucher

    Diese rotzfrechen Nachwuchspaschas sind die Totschläger, Drogenhändler und Vergewaltiger von morgen.

  196. Warum verfährt die Polizei mit der grünen Pest nicht ähnlich. Im Polizeigriff ab in den Knast. Anzeigen gegen Polizisten wegen Körperverletzung im Amt? Das ist mehr als ein Witz, das ist der blanke Hohn und so ein Würstchen wie dieser sog. Politiker gehört in eine Unterkunft gesperrt. Vielleicht haben die Rapefugees Verwendung für ihn.

    Die Menschen haben von diesen Wirtschafts- udn Sozialschmarotzern die Schnauze gestrichen voll, das ist nicht nur legitim, und Protest ist legal. Ich hoffe doch sehr, dass die einzige Antwort dieser Berliner Puppenkiste die übliche stereotype ist, haudrauf und hauruck auf die Eingeborenen.

  197. Sie suchten Schutz vor dem Krieg und fanden den Terror. So der Bericht von T-Onlüg. Noch ekelhafter und dreckiger kann man nicht berichten. Mir hat man bei dieser Lügenseite schon letztes Jahr den Account gesperrt, weil ich Nichts aber auch gar Nichts als die Wahrheit geschrieben habe. Wo war denn da Krieg, in Tschechien, in Bayern, vor dem diese Bande Schutz suchte.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77033814/clausnitz-polizei-zerrte-asylbewerber-brutal-aus-bus.html
    Wenn nicht bald etwas Grundlegendes in Sachen Invasion und illegale Eindringlinge unternommen wird, sehe ich schwarz für das auch von mir in 47 Arbeitsjahren aufgebaute und einstmals liebenswerte Land.

  198. Ich war 15 Jahre SPD Mitglied.
    Vorzeigefrau der SPD im Stadtrat.
    Hatte einen „Mein Herz schlägt links“ Aufkleber am Auto.
    Habe in den Nächten vor Wahlen die SPD-Zeitung in meiner Stadt verteilt, Klinken geputzt für die Partei und rote Rosen und Wahlprogramme vor dem Einkaufszentrum verteilt.
    Ich habe mich damals aber schon als „rechte Linke“ gesehen und mit den Jusos nie etwas zu tun gehabt.
    Aber, was die Auswüchse der jetzigen Politik aus mir gemacht haben, erschreckt mich manchmal.
    Immer dann, wenn ich merke, wie der Hass gegen andere Menschen in mir hoch steigt.
    Immer dann, wenn ich aus Wut und Verzweiflung Dinge denke und auch ausspreche, die mir früher nie über die Lippen gekommen wären.
    Immer dann, wenn ich merke, wie meine Emphatie – von der ich bisher sehr viel hatte – immer mehr sinkt, wenn es um das Schicksal von Flüchtlingen geht. Egal, ob es wirkliche Flüchtlinge oder Sozialschmarotzer sind.
    Beim Anschauen des obigen Videos fühle ich nichts, als Wut über die Eindringlinge, über die Politiker und über die Presse.
    Ich habe das Gefühl, ich werde gezwungen mich zu verändern.
    Zum Negativen, wie ich finde.
    Aber, ich kann es nicht ändern.
    Die Wut und die Angst wachsen jeden Tag in mir.
    Außer, Gewalt jeder Art, habe ich bisher nie etwas verabscheut.
    Und jetzt verabscheue ich so Vieles, dass ich davon eine lange Liste aufstellen könnte.
    Und ganz Oben würde meine ehemalige Partei stehen.
    Sie ist mittlerweile mein Feind.
    So sehr, wie ich früher gejubelt habe, wenn die SPD eine Wahl gewonnen hatte, so werde ich jetzt über jedes Prozent, das sie in der Wählergunst verlieren, jubeln.
    Den dort protestierenden Menschen geht es sicher so wie mir.
    Die Unfähigkeit unserer Politiker, machst sie extrem wütend und treibt sie zur Verzweiflung.
    Vielleicht sind sie – genauso wie ich – selbst erschrocken über diese neue Seite an sich.

  199. Übrigens gibts in Clausnitz beim Steffen die beste Wurst im Erzgebirge.

    Natürlich Schweinefleisch.

  200. Danke an alle Bürger, die an dem Protest teilgenommen haben. Das gibt vielen anderen Mut.

    Man kann es drehen und wenden wie man will, die Asylforderer aus der 3. und 4. Welt sind hier nicht willkommen. Danke, daß Ihr das zum Ausdruck gebracht habt.

    Und man sieht, UNangemeldete Proteste sind effektiver als all die angemeldeten Demos.

  201. Wie gesagt, ich befürworte mittlerweile die unkontrollierte zuwanderung, denn es muss richtig weh tun. Bsirske wurde heute schon wegen der 6 Prozent Forderung kritisiert (oeffentlich. Dienst). Die Kohle brauche man für die fluechtlingskrise.

  202. Die Speikobra war echt widerlich.

    Das war keine schöne Aktion, die vor allem nicht zielführend ist.

    Die Kanzlermarionette hat erhelbiche Mitschuld an der Vollflutung mit Wirtschaftsmigranten, aber die wirklichen Verursacher der ganzen Flüchtlingskatastrophe sitzen in den USA.

    Die eigentlichen Strippen ziehen die Finanzjongleure aus den USA, deren Namen ja hier bekannt sind. Da werden andere Staaten bombardiert und gezielt destabilisiert, es geht nur um Geld und Macht. Die Flüchtlingskatastrophe ist von den in den USA lebenden Finanzhaien geplant bis ins letzte Detail.

  203. Wer setzt sich in einen Me(ä)rlinzug und fährt auf einer eingleisigen Strecke den anderen Me(ä)rlinzug entgegen, keiner. So mal die Lügenpresse nur einseitige Berichterstattung betreibt. https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=3hyW2hWqzE4
    Diese Bürger dieser Kleinstadt haben es schon gut erkannt und wollen keine Zustände wie in Köln und anderen Städten bei sich haben.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf Baden-Württemberger, Rheinland-Pfälzer und Sachsen-Anhaltiner ihr seid aufgefordert gegen dei amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) zu stimmen.

  204. Wenn man den entsetzten Ausdruck des kleinen Jungen kurz sieht, bedrückt das einen schon. Wenn schon nicht in der Heimat, ist er spätestens jetzt traumatisiert und wird sich nie mehr ohne Vorbehalte Deutschen nähern können.
    Man darf aber nicht vergessen, wer die Bürger so weit getrieben hat, und das die Mehrzahl der sog. Flüchtlinge, die ich selbst nur noch als Briganten bezeichne, nur hier her gekommen ist, um Europa im Namen des Islam in Besitz zu nehmen.
    Dies ist der einzige Hintergrund – sonst gibt es keinen !
    Für den seltenen, wahren Flüchtling interessiert sich ohnehin niemand. Der ist genau wie der Palästinenser in der Westbank nur Mittel zum Zweck, sonst nichts.
    Man stelle sich vor der Palästinakonflikt würde beigelegt !
    Wo sollten die unzähligen NGO`s sich dann die Taschen voll machen ?
    Auf jeden Fall schadet ein zweites Standbein in Europa nicht.
    Was aus Migranten und Einheimischen wird, kümmert die Hintermänner und Entscheidungsträger ohnehin gar nichts.
    Ich kann jedem zur Lektüre nur Allein unter Juden/orig. Catch the Jew von Tuvia Tenenboom empfehlen.
    Da wird einem vieles klar warum Europa so handelt.

  205. Niemand auf der Welt möchte diese Steinzeithirne im Land haben, selbst im arabischen Raum, wo das Ölmilliardenreiche Saudi-Arabien auch nur die Aufnahme eines einzigen mit „Kulturfremdheit und
    Terrorangst“ begründet und damit ablehnt, und mittlerweile auch im Rest Europas nicht.
    Nur uns wird dies von einer ideologisch verblendeten, das eigene Volk demütigenden und hassenden Regierung mit einer an Schwachsinn nicht zu übertreffenden „Willkommens-Kultur“ aufgezwungen.
    An die, die hier noch ihr Mitleid mit den „traumatisierten“, dafür aber sprichwörtlich Rotz-frechen Businsassen bekunden: Wer hat Empathie für uns, die wir dafür auch noch bezahlen müssen?
    Nein, Widerstand und Protest sind angebracht, wo immer dies nur möglich ist. Wie können solche Invasoren denn glauben, dass wir als dichtbesiedelstes Land (nach der Niederlande) Platz, Geld und Wohnungen genug haben, diese hier in Millionenstärke unterzubringen und zu versorgen? – Steinzeithirne eben!

    Der Dreckstaat hat fertig!

  206. Genau so geht Widerstand.
    Die ganze Gefühlsduselei über den „armen weinenden Jungen“ sollte man sich lieber für die eigenen Landsleute aufsparen. Ich glaube nicht dass der Bengel mit den vergewaltigen Frauen am Kölner Hauptbahnhof tauschen wollte.

  207. Da werden zwei betroffene Greise interviewt und im Fernsehen gezeigt. Haben die beiden Kinder und Enkel? Sind die etwa selbst in der SPD oder sowas?

    Dann sieht man Sachsens Innenminister, wie er seinen Gang irgendwohin unterbricht und lustig lachend für ein Foto posiert.

    Der läßt sich nicht einfach nur fotografieren, sondern inszeniert sich gewollt und in Eintracht mit der Presse, so als gehörten die alle zur selben Firma.

    Und so ist es wohl wirklich überall dort, wo die SPD länger herrscht.

    Man sieht Sachsens Innenminister den Politclown an und dem Ganzen die Inszenierung.

  208. #279 MiamiDexter (20. Feb 2016 09:29)

    Habe nur ich das gesehen, dass die Kopftuchmusel jemanden mit „Anlauf“ angespuckt hat?
    ————————————————-
    Sie hat niemanden angespuckt, sie hat eine Scheibe angespuckt.

    Sie wollte doch nur traditionell putzen.

    Oder es hat der Wirtschaftsmathematikerin auch noch niemand das mit dem Glas ganz erklärt.

  209. Diese spukende Alte wäre bei mir schon wieder in ihrer Heimat. Sacchsen lasst euch nicht gefallen.

  210. nein nien, hab das auch gesehen, diese
    Museloma hat sogar gespuckt …..
    unglaublich diese Kopftuchbande.

  211. Der Polizei ist aus meiner Sicht kein Vorwurf zu machen, allen anderen Beteiligten schon.

    #2 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)

    Dieser Vorfall gereicht keinem Beteiligten zur Ehre und deshalb sollte der Konflikt zwischen den Einwohnern und den Flüchtlingen selbst möglichst schnell beigelegt werden.

    Die zu recht erboste Bevölkerung sollte ihre Empörung gegenüber unserer gleichgeschalteten Politikclique zum Ausdruck bringen und nicht gegenüber ein paar wehrlosen Migranten, die sich vor Angst nicht mehr aus dem Haus trauen werden.

    Liebe Landsleute, zieht vor die Rathäuser und die Regierungssitze einschließlich Bundeskanzleramt und macht dort Putz! Damit trefft ihr unsere landesverräterischen Globalisierungsverbrecher/-innen, denn diese sind schuldig an der aktuellen Situation.

    Danke dafür und volle Übereinstimmung. Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

  212. Ja, dann schaut auch mal richtig hin, diese Weiber im Mummenschanz, wie frech die werden. Der Mann muss sie ermahnen damit sie die Fresse halten. Und dieses Pack hat dann irgend ein unbescholtener Bürger womöglich bald als Nachbar. Streit und Zwietracht sind vorprogrammiert. Dank der Schlampe.

  213. #295 Tom62

    … gegenüber ein paar wehrlosen Migranten, die sich vor Angst nicht mehr aus dem Haus trauen werden.
    +++++++++++++++++
    Dann können sie auch nicht stehlen, rauben, vergewaltigen und sonstige Randale machen.

  214. #260 Ku-Kuk (20. Feb 2016 08:22)

    ACHTUNG! WICHTIG!

    Unsere Bundeskanzlerette ist im Brüssel Pommes Frites essen gegangen!

    Mögen sie ihr im Halse steckenbleiben!

  215. 279 Hoffnungsschimmer (20. Feb 2016 09:14)
    Ich war 15 Jahre SPD Mitglied.
    Vorzeigefrau der SPD im Stadtrat.
    (…)

    Vielleicht sind sie – genauso wie ich – selbst erschrocken über diese neue Seite an sich.
    ————————–
    Hoffnungsschimmer:
    Ich war selbst 25 Jahre SPD-Mitglied, bis ich merkte, dass ich inzwischen der „Scharia Partei Deutschlands“ angehörte und dem Großkapital bei einer neuen Form des Raubtierkapitalismus („One world“, Globalisierung) helfen sollte Dann war ich mehr als zwei Jahre bei DIE FREIHEIT und jetzt in der AfD. Wollen Sie nicht auch zu uns stoßen?

  216. Die LÜGENPRESSE hat mal wieder ihrem Namen alle Ehre gemacht. Da wird ein weinender Junge instrumentalisiert, um die Mär von „armen traumatisierten Flüchtlingen“ aufrecht zu erhalten, obwohl inzwischen jedes Kind weiss, daß die allermeisten dieser „Flüchtlinge“ nichts als illegale Einwanderer sind. Die mit haßerfülltem Gesicht um sich rotzende Muslima im selben Bus wird von dieser Lügenpresse allerdings nicht erwähnt. Und die demonstrierenden, „wir sind das Volk“ rufenden Anwohner werden wieder mal als „Flüchtlinge terrorisierender Mob“ verunglimpft! Ich finde es völlig richtig, daß diese Demonstranten den illegalen Einwanderern gezeigt haben, daß sie hier von der Mehrheit der Bevölkerung eben nicht „Willkommen“ sind, und „Mama Merkel“ sie diesbezüglich getäuscht und belogen hat. Hoffentlich spricht sich das jetzt auch in den Herkunftsländern herum, das wäre dann schon mal ein Erfolg.

  217. #51 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)

    Und ich bin als AfD-Mitglied stolz darauf, dass derartige extremistische Positionen in unserer Partei keinen Platz haben. Wer gegen Frauen und Kinder gewaltsam vorgehen will, gehört nicht in die AfD und sollte uns bitte auch nicht wählen.

    ———-
    Solche stolzen Merkel U-Boote und die beschwichtigende AFD Politik und interne Streitereien halten mich ab, der AFD meine Stimme zu geben. 1933 sagten solche Beschwichtiger : Herr Hitler ist doch nicht so schlimm und waren mit die ersten Bewohner der KZ.

  218. Eine der kopftuchbepackten Gebärmaschinen spukte noch von innen an die Frontscheibe. Wenn man bedenkt, diese Nichtsnutze noch Familiennachzug erhalten, danach werden sie über Generationen in der Sozialhilfe verharren und dank grosser Freizeit noch ihren krummen Geschäften nachgehen. Alles noch von kultur- und Landesverräterischen Politiker abgesegnet. Ich verstehe die Reaktionen gegen diese Eindringlinge und Schmarotzer.

  219. @ 138

    *Wenn man vor Panik schreiende Kinder vor sich hat, muss Schluss sein mit solchem Wutgeschrei, egal wie berechtigt! Die Kinder haben niemanden was getan.*
    ——————————————
    Volle Zustimmung!

  220. Leider wird es solche Bilder in der Welt brauchen, damit das Märchen vom paradiesischen Sozialstaat Deutschland für jeden, der ohne Mühen reich werden möchte, endet!

    Die im Bus sitzenden Opfer der merkelschen Toleranz für islamische Intoleranz und Erorberungsträume twittern hoffentlich auch sogleich in die Heimat, das Deutschland niemanden ruft, der einem Glauben anhängt, der jegliches über Jahrhunderte in Europa mit unsäglichen Opfern erkämpftes Menschenrecht mißachtet und wieder ins Scharia/Ketzermittelalter zurück werfen möchte.
    Es kann keinen Muslim geben, der vor dem Islam flüchtet!

  221. Mein Verständnis, meine, vor Jahren noch vorhandenen, humanistischen Restressourcen sind aufgebraucht!

    Welche Taten, Beleidigungen, welche Verachtung und welchen Hohn durch Migranten und Invasoren allein meine Familie und ich hautnah und täglich in unserer Stadt erlebt haben und wir weiterhin täglich ertragen müssen, ist inakzeptabel und demütigend.

    Und wer hier immer noch auf das schauspielerische Talent dieser Herrschaften hereinfällt ist selber schuld und ihm kann in diesem Leben nicht mehr geholfen werden.

    Diese Leute (auch hier wieder ein gutes Beispiel für „Angst“ und Trauma) spucken auf uns mit hassverzerrtem Gesicht, sie veraqchten unsere Kultur unsere Religion und unser modernes Weltbild.

    Sobald einer dieser jungen „Eingeschüchterten“ auf die Strasse gelassen wird geht es los…sie kommen aus der Schule und erklären Fritz wie man am besten seine Schwester fickt (hören wir so oder ähnlich(es) selbst bei Schulschluss der nahegelegenen Grundschule), sie beklauen dich in Bus und Bahn und sie verprügeln deutsche Mitschüler.

    Also, erzähl mir keiner mehr etwas von den “ armen, traumatisierten, hochgebildeten, friedliebenden, integrierbaren Flüchtlingen“

    Wir haben auch im Ruhrgebiet endgültig die Schnauze voll!

    Letzte Begegnung…gestern bei Kaufland, zwei Traumatisierte wollten einem älteren Mann (der sich gerade bückte) das Portemonnaie aus der Hose ziehen. Meine Frau und ich sorgten für Aufmerksamkeit und die beiden „Eingeschüchterten“ zogen ab….!

    ES REICHT – mein Mitgefühl hat sich schon (sehr) lange in Luft aufgelöst!

  222. @ 138

    *Wenn man vor Panik schreiende Kinder vor sich hat, muss Schluss sein mit solchem Wutgeschrei, egal wie berechtigt! Die Kinder haben niemanden was getan.*
    ——————————————
    Volle Zustimmung!
    ————————————————

    Nicht die zurecht demonstrierenden Bürger haben es zu verantworten, daß diese „Kinder weinen“, sondern einzig und allein deren Eltern, die ihre Kinder in verantwortungsloser Weise solchen Situationen aussetzen. Diese „Flüchtlinge“ waren bereits in zahlreichen Ländern außer Gefahr, mußten sich aber unbedingt ILLEGAL nach Deutschland durchschlagen, weil es hier am meisten abzugreifen gibt!
    Das ist die Wahrheit, alles andere heuchlerische Gefühlsduselei!

  223. #51 Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:46)

    #14 leonhard hagebucher (19. Feb 2016 22:15)

    Ulrich Lenz (19. Feb 2016 22:02)
    Was für ein Klugschmus Sie doch sind! Die „armen, wehrlosen Migranten“ sind eine aggressive Besatzungsarmee, bei der Frau und Kind die Rolle von moralischen Faßbomben zukommt
    ————————
    Herr Hagebucher:
    Sie sind genauso ein Hassprediger wie ein Heiko Maas, nur eben aus der rechten Ecke. Und ich bin als AfD-Mitglied stolz darauf, dass derartige extremistische Positionen in unserer Partei keinen Platz haben. Wer gegen Frauen und Kinder gewaltsam vorgehen will, gehört nicht in die AfD und sollte uns bitte auch nicht wählen.
    Dass wir die Migrantenwaffe ausschalten werden, sobald wir die Regierung übernommen haben, steht auf einem anderen Blatt. Und auch dann wird es rechtsstaatlich und human zugehen. Lediglich GEWALTTÄTIGE Migranten werden sehr schnell merken, dass eine AfD-geführte Bundesregierung nicht mit sich spaßen lässt. Und Sie selbst wählen uns bitte nicht, denn Typen wie Sie brauchen wir ganz bestimmt nicht!!!
    ********************************************************************************************
    MORALISCHE FASSBOMBEN?
    DER BEGRIFF IST LEIDER ZUTREFFEND!
    WER DIE AFD WARUM WÄHLT ZÄHLT IM ENDEFFEKT NUR, WENN DIE AFD STARK GENUG WIRD IN DEUTSCHLAND WIRKLICH IN REGIERUNGSVERANTWORTUNG ZU KOMMEN UND DEN EINWANDERUNGSTERROR WIRKSAM ZU BEENDEN. ZUSÄTZLICH MUSS DIE DEVISE IN DEUTSCHLAND „DEUTSCHE INTERESSEN ZUERST ZU VERTRETEN“ WIEDER SO SELBSTVERSTÄNDLICH WERDEN, WIE ES IN JEDEM ANDEREN LAND AUF DIESEM PLANETEN LÄNGST GESCHIEHT.
    HIER AUF PI- GIBT ES KEINE HASSPREDIGER. HIER GIBT ES JEDE MENGE EXTREM ANGEPI§§TE DEUTSCHE, WELCHE SICH DURCH DIE AKTUELLE POLITIK IN BERLIN UND IN DEN 16 LÄNDERPARLAMENTEN NICHT MEHR VERTRETEN SEHEN!
    ALSO BALL FLACH HALTEN UND DEN AFD-STANDPUNKT DEUTLICHER NACH AUSSEN KOMMUNIZIEREN (ABER OHNE SOLCHE FAUX-PAS WELCHE DURCH DIE SPITZENKRÄFTE IHRER PARTEI ZUR MEDIALEN LACHNUMMER VERKOMMEN), ODER WOLLEN SIE AM ENDE GARNICHT DIE REGIERUNGSVERANTWORTUNG IN DEUTSCHLAND ÜBERNEHMEN?
    HANS.ROSENTHAL

  224. #303 Black Elk (20. Feb 2016 11:22)

    @ 138

    *Wenn man vor Panik schreiende Kinder vor sich hat, muss Schluss sein mit solchem Wutgeschrei, egal wie berechtigt! Die Kinder haben niemanden was getan.*
    ————–
    Volle Zustimmung!

    ————–
    während in Deutschland eine Mutter ihrem Kind mit Harkle feucht hinter her rennt, bringt in diesen Ländern die Mutter ein neues Magazin für die Kalaschnikow. Mein Gott wie dumm sind sie, wahrscheinlich Trift die Pisa-Studie auch auf sie zu.

  225. #3 Travis Bickle (19. Feb 2016 22:05)
    was steht da oben auf dem Bus „Reisegenuss“. LOL
    ———————————–
    Für Millionen von islamischen Hidschra-Invasoren den voll gepamperten „Reisegenuss“,
    für das verfassungsgemäße Staatsvolk, „diese Nazis“, den satten Umvolkungs-Verdruss.

  226. #21 Herrmann der Cherusker (19. Feb 2016 22:19)

    Bravo und danke an alle Claußnitzer! Ihr habt Mut bewiesen und seid ein Vorbild für uns alle.
    Ihr seid kein pöbelnder Mob, der ach so unschuldige Flüchtlinge angreift, sondern besorgte Bürger, die sich gegen Illegale zur Wehr setzen!

    Richtig. Ja, die Zudringlinge sind in gewisser Weise zwar auch nur Opfer dieses geostrategischen Schachspiels, und die eigentlich Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen werden müssen. Wir sind jedoch bei weitem nicht in der Position dazu. Die in Clausnitz gelebte ‚Willkommenskultur‘ ist dennoch ein wichtiges Signal vor allem an diejenigen, die noch in Afrika darauf warten, hierher zu kommen. Es muss sich in die Herkunftsländer herumsprechen, dass sie hier eben nicht erwünscht sind, sie hier keine Haus, Auto und gutbezahlten Arbeitsplatz erhalten.

    Pegida spaziert seit über einem Jahr — das hat bisher jedoch noch kein einziges ‚Flüchtlingsheim‘ verhindert. Nächste Woche wieder gegen ‚die da oben‘ zu protestieren, und zusehen zu müssen, dass in der Zwischenzeit wieder Tausende ins Land geschleust werden, hilft denjenigen, deren Sicherheit und Lebensqualität durch ein ‚Flüchtlingsheim‘ in der Nachbarschaft akut gefährdet sind, auch nicht weiter.

    Es ist nicht schön, dass es erst soweit kommen musste, aber die Empathie und Großzügigkeit des deutschen Volkes wurde gnadenlos ausgenutzt — das muss ein Ende haben.

     
     
    @ PI: Bitte korrigieren:
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Schmaehungen-fuer-das-falsche-Claussnitz-artikel9441122.php

  227. Weinen ist das neue Argument. Reem weinte, Claus Kleber weinte, die schwedische Außenministerin Margot Wallström weinte, Claudia Roth weint sowieso immer und überall, jetzt weint ein Moslembengel.

    Ich weine auch. Über den Zustand des Landes.

  228. Als Polizeibeamter im Außendienst hätte ich die Nase gestrichen voll. Intensivserientäter aus dem Asylanten- bzw. Ausländermilieu werden mehrfach pro Woche wegen Diebstahls und Drogenverkauf festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und müssen dann wieder freigelassen werden. „Bis zum nächsten Mal…“ verabschieden sich die Ausländer lachend von der Polizei (Berlin, U-Bahnhof Kottbusser Tor)- Diebe besprühen ihre Opfer mit Reizgas:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg/raub-und-schlaege-am-kottbusser-tor-in-berlin-selbst-fuer-kreuzberg-zu-krass/12907214.html
    70 x wurden diverse Ausländer schon festgenommen und wieder freigelassen. Ich dachte, ich höre nicht richtig.
    Sehr „schön“ auch auf youtube:
    Der König der Taschendiebe: Die geheimen Strukturen der Klau-Mafia
    https://www.youtube.com/watch?v=N3FsLBazjVI
    Wie man im Verlauf des Filmes sieht, lassen die sich schon freiwillig während ihrer Klauerei ihren filmen, man „darf“ aber ihre Gesichter nicht zeigen. Sogar gegenseitig beklauen sie sich in ihren Wohnungen wie man sieht. Bei tatsächlich erfolgter Abschiebung sind sie nach 2 Wochen wieder hier.
    Als Polizeibeamter kann man hier nur noch frustriert sein.
    Dann zu Claußnitz: Fassen Polizeibeamte als zuständige Ordnungsorgane mit festem Auftrag mal beherzt und rabiat zu, dann müssen sie sich gleich verantworten, Klage wird gegen sie erhoben, dienstliche Konsequenzen können folgen. Wieder Frustration – würde mich nicht wundern, wenn viele zunehmend den Dienst quittieren.
    Claußnitz: Die Presse hat die Vorkommnisse gleich wieder bundesweit ausgeschlachtet, indem sie in ihren TV-Nachrichten hinsichtlich der aufgebrachten Demonstranten von einem
    GRÖLENDEN MOB
    reden. Das hat auch System. Ostdeutsche werden so bevorzugt als „Volldeppen“ dargestellt. Mit dem Zweck, dass ständig ein Graben zwischen Ost und West erneuert bzw. vertieft wird.

  229. #242 Ulrich Lenz (20. Feb 2016 06:11)

    Wer mich „Systemling“ live kennenlernen möchte, kann das hier tun:

    http://www.pi-news.net/2015/11/p490651/

    Im Übrigen hoffe ich, dass sich ein derartiger Vorfall in Hamburg nicht wiederholt, denn die hanseatische Wählerschaft reagiert auf so etwas empfindlich.

    Es ist verwaltungstechnisch kein Problem, die FESTUNG EUROPA zu bauen und anschließend mit der „Operation Heimführung“ zu beginnen, wobei das auf europäischer Ebene mit finanziellen, politischen, polizeilichen und begrenzten militärischen Maßnahmen durchgeführt werden wird. Der Einsatz von Frauen und Kindern als sogenannte „menschliche Schutzschilde“ durch gewalttätige Migrantenbanden ist nichts Neues und kann durch besondere polizeiliche Taktiken unwirksam gemacht werden.

    Sorgen bereiten mir nur einige Kommentare aus diesem Thread hier. Anstatt sich unsere korrupte und verblendete Politikerclique vorzuknöpfen nehmen hier einige Leute wohl schon Gewalt gegen Frauen und Kinder in Kauf.
    MENSCHLICH BLEIBEN, KAMERADEN!

    OK, Herr Lenz, dazu folgende Gedanken von mir:

    1. Ihre Ausführungen seinerzeit am Rande der AfD-Kundgebungen waren großartig und haben mir – und nicht nur mir – höchsten Respekt abgenötigt.

    2. Eine neue Stufe der Eskalation beobachte ich auch auf Seiten der Wut- bzw. Vernunftbürger, die irgendwie verständlich ist, da sich die Mainstream-Parteien und -Medien von Tag zu Tag ignoranter gegenüber den berechtigten Ängsten der Bevölkerung verhalten und immer mehr mit ihren im Zauberlabor linker Ideologie erlernten Stigmatisierungs-Techniken auf die Menschen einprügeln, die diesen ganzen Mist Tag für Tag zu schultern haben. Merkels Politik wird von Tag zu Tag dümmer und für ihr Volk existenzgefährdender – das schafft Wut und macht zornig.

    Nicht in Ordnung freilich finde ich, dass diese Eskalation auch hier im Forum gegenüber Kommentatoren spürbar wird, die oft nur geringfügig abweichende Meinungen vertreten. Da sollten wir als bodenständige Konservative eine andere Diskussionskultur pflegen.

    3. Sie rufen uns zu „MENSCHLICH BLEIBEN, KAMERADEN!“ An sich ein prima Appell. Nur sind es im Alltag – und nicht erst seit Köln – immer wieder moslemische Migranten, echte Kriegs-Flüchtlinge erkenne ich nur wenige, die uns Autochthonen mit einer unverschämten, ja rotzfrechen Attitüde begegnen. Sie verhalten sich ganz überwiegend nicht wie Gäste, schon gar nicht wie erleichterte „Schutzsuchende“, sondern wie Invasoren, die hier Forderungen zu stellen haben. Und dazu gehören eben auch manche der Kopftuch-Weibsen und vor allem viele dieser sogenannten unbegleiteten jugendlichen Flüchtlinge, die uns von der Lügenpresse als unschuldige Kinder vorgestellt werden – zu Unrecht, da sind so viele kleine asoziale, gewaltaffine und hoch gefährliche Dreckstücke dabei, dass mir vor denen besonders bange ist. Die gehören zu allererst ausgewiesen.

    Das sind verrohte, teilweise entmenschte junge Seelen, die in diesem Leben kaum mehr zu etwas Gutem zu bringen sein werden. Diese „Kids“ haben teilweise kaum eine Tötungshemmung, man sollte riesigen Abstand zu ihnen halten. Mich selbst hat mal so ein radebrechender Hänfling, vielleicht gerade 14, es war noch vor der großen Asylwelle, auf offener Straße nachts mit einem Messer bedroht. Er stand mir in der Mitte des Bürgersteig im Weg und auf meine höfliche aber bestimmte Aufforderung, mich durchzulassen, fing er plötzlich an mich als „Scheiß Kartoffel“ u.ä. zu beschimpfen und ging mit einem gezückten Messer auf mich los. Ich war gerade auf dem Weg zu meiner kranken Mutter und wollte die Eskalation vermeiden, entfernte mich, doch der Kerl kam mir immer weiter nach mit seinem Messer, mich übel beschimpfend. Da habe ich mir ein Herz gefasst, meinen Schiss vor dem Messer überwunden, bin auf ihn zugestürmt, habe ihm die Waffe aus der Hand geschlagen und den Drecksack so tüchtig verhauen, dass ihm hoffentlich noch heute die Backe wehtut. Gottlob waren seine „Brüdaaaa“ nicht in der Nähe, sondern nur ein Teenie, auf den er offenbar scharf war und dem er mit seinen Ausfälligkeiten gegen mich wohl imponieren wollte. Ob sie ihn anschließend verarztet hat, ist mir nicht bekannt.

    Mir ist seitdem jedenfalls klar, dass diese Figuren schon in jungen Jahren nur die Sprache der Gegengewalt verstehen, mit deeskalierenden Worten erreicht man da gar nichts, weil in ihren Kulturen ein Mann (oder einer, der es werden will), der sich nicht rigide und brachial durchsetzt, als jämmerlicher Versager gilt.

    Ich will damit nur sagen, dass Sie in vielem Recht haben, aber genau schauen sollten, mit wem Sie und wir es zu tun haben. Auch Frauen und Kinder aus jenem Kulturkreis sind nicht selten unausstehlich. Sie gehören eben einfach nicht hierher.

    Ich kann den Zorn und die Enttäuschung vieler Demonstranten schon verstehen. Man wird von durchgeknallten Politikern zu einem Zukunftsentwurf genötigt, zu dem man nie befragt wurde und den man überhaupt nicht haben möchte – und bei Widerworten sofort kriminalisiert.

    Dass Ihnen mancher in diesem Thread respektlos gegenübergetreten ist, billige ich nicht. Ich bin aber ebenso begeisterter AfDler wie Sie und möchte keine potenziellen Wähler ausschließen, jene Botschaft, die in einem Ihrer ersten Beiträge herüberkam.

    Ich meine, wir sollten uns angesichts der allgemeinen Bedrohungslage zusammenraufen und keine weiteren Ausgrenzungen vornehmen, über die sich letztlich nur der politisch-publizistische Mainstream und die Merkel-Clique freuen würden. Ich will so viele Stimmen wie möglich für die Alternative, egal ob ich nun alle Wähler sympathisch finde oder nicht.

    Ceterum censeo: Die Merkel muss weg, besser gestern als heute !!

  230. 299 Ulrich Lenz (20. Feb 2016 11:05)
    279 Hoffnungsschimmer (20. Feb 2016 09:14)
    Ich war 15 Jahre SPD Mitglied.
    Vorzeigefrau der SPD im Stadtrat.
    (…)

    Vielleicht sind sie – genauso wie ich – selbst erschrocken über diese neue Seite an sich.
    ————————–
    Hoffnungsschimmer:
    Ich war selbst 25 Jahre SPD-Mitglied, bis ich merkte, dass ich inzwischen der „Scharia Partei Deutschlands“ angehörte und dem Großkapital bei einer neuen Form des Raubtierkapitalismus („One world“, Globalisierung) helfen sollte Dann war ich mehr als zwei Jahre bei DIE FREIHEIT und jetzt in der AfD. Wollen Sie nicht auch zu uns stoßen?

    OT:
    Ich bin ja schon vor dem ganzen Asyl-Chaos aus der SPD ausgetreten.
    Damals habe ich im Bundestagswahlkampf die Bürger gebeten SPD zu wählen, um eine MWST-Erhöhung zu verhindern.
    So war es beschlossen und stand im Parteiprogramm.
    Nach der Wahl konnte die SPD einer MWST-Erhöhung gar nicht schnell genug zustimmen, um ihre Posten in der Großen Koalition zu bekommen.
    Die SPD hat mich angelogen und ich habe die Bürger angelogen.
    So sah es im Nachhinein aus.
    Ich hätte meinen Mitbürgern, als Wahlkampfhelferin, nie wieder in die Augen sehen können.
    Nach meinem Austritt hatte ich mir geschworen, mich nie wieder von einer Partei missbrauchen zu lassen.
    Bisher bin ich diesem Vorhaben treu geblieben,
    aber mittlerweile verändert sich Deutschland jeden Tag zu seinem Nachteil.
    Kann ich da (fast) tatenlos zusehen?
    Oder sollte ich mich doch wieder in einer Partei – diesmal in der AFD – engagieren?
    Gebranntes Kind scheut das Feuer.
    Ich zweifle noch.
    Aber, gewählt habe ich die AFD schon und sie bekommt auch weiterhin meine Stimme und auch die von meinem Mann und meinem Sohn.

  231. @ 309

    *Mein Gott wie dumm sind sie, wahrscheinlich Trift die Pisa-Studie auch auf sie zu.*
    —————————————–

    Ob dumm oder nicht,jedenfalls werde ich mich nicht dazu hinreissen lassen ,Kinder anzugeifern und niederzubrüllen,auch dann nicht, wenn es einen Anlass dazu geben würde. Die Bürger sind zu recht wütend, aber die Adresse wo sie hier ihre Wut auslassen ist nicht die richtige. Die Bürger verlieren ihren Charakter, das ist ein Resultat dieser unseligen zwangsweise zugeführten Invasion fremder Menschen.

    Oben hat jemand angemahnt…“Menschen bleiben“.Dies wird immer schwieriger werden.Leider.


  232. Die von der Fremdherrschaft gelenkte Regierung volkt UNSER LAND seit 2015 ganz offen im Zeitraffer um.

    Es nicht nur legitim, sondern HEILIGE PFLICHT, sich gegen den Austausch des eigenen Volkes und die Besetzung des eigenen Landes durch Millionen von Invasoren MIT ALLEN MITTELN zur Wehr zu setzen.

    Diese RASSISTEN wollen uns Deutsche AUSROTTEN und unsere Kultur und unsere Werte, unseren Glauben und unsere Einzigartigkeit VERNICHTEN.

    >>> WEHRT EUCH <<<

  233. Rucke die guh, Rucke die guh, Blut ist in Mutti Merkels Schuh.
    Denn Merkel sortiert gerade ihre Guten, neudeutschen, von „den bösen“ Verfassungsdeutschen, ihren „Nazis“:“folget denen nicht!“

    Auf welcher Prinzenhochzeit will die dumme Triene denn ums Verrecken (unserem wohlgemerkt) eigentlich noch tanzen?
    Was will IM Erika denn noch alles werden? Kaiserin von China, UN-Staatsratsvorsitzende/r, ein herrenrassiger Angie Choncita Mohamett Halal-Wurst, die letzt-geoffenbarte Prophetinnen-Bottle eines spukenden und spukigen Euoroislams? Jeanne d’Arc des Weltdschihadendsiegs?
    Ab mit ihr, lebenslang nach Bautzen ins Loch!

  234. Die BILD macht sabbernd in Lynchmanier darauf aufmerksam: Die Gesichter und Markierungen einiger Beamter sind auf dem Video deutlich zu erkennen.

    Es ist eigentlich gut, dass die diabolische Lügenpresse in dieser Art und Weise weiter gegen unsere Polizei hetzt. Denn wir brauchen unsere 250.000 Freunde und Helfer noch dringend auf unserer Seite, wenn es zum offenen Bürgerkrieg kommt, und wenn wirklich niemand mehr auf das deutschenfeindliche Geseiere der Springerschen Hetzpresse hört.

  235. Das ist wieder eingefundenes Fressen für die Gutmenschen.
    Der störrische Bengel wird medial ausgeschlachtet, das spuckende Kopftuchweib wird nicht erwähnt.
    Lügenpresse beleibt Lügenpresse.

  236. @alle
    Was soll die falsche Empathie?
    Es ist mir von Herzen egal, ob die Asylantenkinder im Bus weinten oder weiterhin weinen. Ich möchte nicht, dass unsere Kinder weinen, weil sie bedroht, verprügelt, ausgeraubt, bespuckt, vergewaltigt, eingeschüchtert etc. werden, und zwar von genau den ach so herzzerreissend weinenden Kindern Asylantenbus, deren keiffenden und spuckenden Müttern und Vätern!

  237. Anscheinend will man die Demonstranten wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz dran kriegen…ich frage mich allerdings, ob die hunderte Luftballonverteiler an den Bahnhöfen nicht auch gegen das Versammlungsgesetz verstoßen haben.
    Ich habe KEIN Mitleid. Es ist mir egal, ob da Frauen und Kinder herumheulen (oder eher Gift und Galle spucken). Die Kopftuchweiber sind oft schlimmer, als die Kerle mit ihrer anmaßenden Frechheit und Überheblichkeit und der daraus resultierenden Aggressivität. Die Kinder dürfen brüllende Menschenaufläufe aus ihrer Heimat gewohnt sein.
    Auch bei unseren Kindern fließen Tränen, wenn sie in der Schule gemobbt werden, auch unsere Frauen vergießen Tränen, wenn sie ihren Rentenbescheid sehen oder nicht wissen, wie sie ihrem Kind ein paar neue Schuhe kaufen sollen.
    Die Flüchtlinge sind auch teilweise genau deswegen hier, weil sie annehmen, dass ganz Deutschland sie haben WILL. Darum ist es gar nicht schlecht, wenn sie erfahren, dass es auch Deutsche gibt, die ihre illegale Anwesenheit nicht begrüßen.

  238. #181 Fanvon…
    So habe ich es noch heute gar nicht betrachtet. Allein der Name des Dokuments sagt alles: PERSONALausweis. Sprache ist halt doch verräterisch. Früher hieß dieses Dokument einmal Kennkarte, in anderen Ländern heißt es Identitätsausweis. Aber die Bürger in diesen Ländern sind halt Bürger und kein „Personal“.

  239. @ #312 Babieca (20. Feb 2016 12:11)

    Weinen ist das neue Argument. Reem weinte, Claus Kleber weinte, die schwedische Außenministerin Margot Wallström weinte, Claudia Roth weint sowieso immer und überall, jetzt weint ein Moslembengel.

    Geschätzte Babieca,
    Ihre bitter-sarkastische Bewertung des neuen Heulsusenunwesens teile ich voll und ganz und Ihre Reihung könnte ich noch um einige weitere verachtenswerte und unappetitliche Kandidatinnen und Kandidaten ergänzen. Allerdings mit einer Einschränkung:
    Der weinende Junge gehört auf gar keinen Fall in Ihre Liste! Der heult nämlich keine Krokodilstränen, wie die von Ihnen genannten System-Lakaien, sondern hat tatsächlich Angst. Er ist noch ein Kind, egal, ob Moslem, Christ oder sonst was und er versteht ganz offensichtlich überhaupt nicht, was um ihn herum vorgeht.
    Er ist ebenso Bauernopfer des zynischen Invasionsschachs einer Angela Merkel wie die Clausnitzer Bürger, die vor der Unterkunft protestieren.
    Der Protest gehört endlich vor das Kanzleramt und vor das Reichstagsgebäude getragen, denn vor irgendwelchen Asylunterkünften dient er lediglich der Systempresse als Beleg für die häßlichen, angeblich fremdenfeindlichen und dumpfen Umtriebe der vom System verachteten und tagtäglich verhöhnten Wahl- und Zahlsklaven.

    Don Andres

  240. Claussniztzer seid schlauer. Es war offensichtlich eine falle. In der vernetzten Welt koennen sich Journalie und die Rapefugihelfer gut mit einander abstimmen. Es ist doch klar das im ersten Bus die Kulleraugenkinder und Frauen gesetzt werden um Medienwirksame Bilder zu erzeugen und um mit den Emotionen der -guten- zu spielen. Klug waere gewesen, den ersten Bus ganz laessig ohne viel Tamtam mit einem Laecheln durchzuwinken. In den naechsten 20< Bussen sitzen naemlich die echten Invasoren. Aber als Aussenstehender ist soetwas immer leicht gesagt. Ich bin so fremdstolz auf Claussnitz.

    an Mod:Ich habe mich wesentlich wohler gefuehlt, als ich noch regelmaessig in der Moderation stand. Das nichtzeitgleiche Freischalten meiner Kommentare war mir egal. Aber villeicht habt ihr ja einfach zu viele Zuschriften, so das ihr euch nicht um Jeden kuemmern koennt. Oder macht das der Roboter?

  241. Das läuft doch gut. 1.+ 2. Programm haben sich auf das Video gestürzt und weltweit gezeigt, dass das mit der Willkommenskultur ein christl. Sonderweg der pol. Kaste ist und nicht des Volkes

  242. @#5 Lichterkette
    nee klar – Sie machen lieber Lichterkette.
    Aber bei allem Respekt, feigen Nachplappern wie Ihnen haben wir doch die ganze Sch…. zu verdanken. Sie beschuldigen andere Menschen, gehören aber selbst zu den größten Polemikern!

  243. #279 Hoffnungsschimmer (20. Feb 2016 09:14)

    Ich war 15 Jahre SPD Mitglied.
    Vorzeigefrau der SPD im Stadtrat.
    Hatte einen „Mein Herz schlägt links“ Aufkleber am Auto.
    Habe in den Nächten vor Wahlen die SPD-Zeitung in meiner Stadt verteilt, Klinken geputzt für die Partei und rote Rosen und Wahlprogramme vor dem Einkaufszentrum verteilt.
    Ich habe mich damals aber schon als „rechte Linke“ gesehen und mit den Jusos nie etwas zu tun gehabt.
    Aber, was die Auswüchse der jetzigen Politik aus mir gemacht haben, erschreckt mich manchmal.
    Immer dann, wenn ich merke, wie der Hass gegen andere Menschen in mir hoch steigt.
    Immer dann, wenn ich aus Wut und Verzweiflung Dinge denke und auch ausspreche, die mir früher nie über die Lippen gekommen wären.
    Immer dann, wenn ich merke, wie meine Emphatie – von der ich bisher sehr viel hatte – immer mehr sinkt, wenn es um das Schicksal von Flüchtlingen geht. Egal, ob es wirkliche Flüchtlinge oder Sozialschmarotzer sind.
    Beim Anschauen des obigen Videos fühle ich nichts, als Wut über die Eindringlinge, über die Politiker und über die Presse.
    Ich habe das Gefühl, ich werde gezwungen mich zu verändern.
    Zum Negativen, wie ich finde.
    Aber, ich kann es nicht ändern.
    Die Wut und die Angst wachsen jeden Tag in mir.
    Außer, Gewalt jeder Art, habe ich bisher nie etwas verabscheut.
    Und jetzt verabscheue ich so Vieles, dass ich davon eine lange Liste aufstellen könnte.
    Und ganz Oben würde meine ehemalige Partei stehen.
    Sie ist mittlerweile mein Feind.
    So sehr, wie ich früher gejubelt habe, wenn die SPD eine Wahl gewonnen hatte, so werde ich jetzt über jedes Prozent, das sie in der Wählergunst verlieren, jubeln.
    Den dort protestierenden Menschen geht es sicher so wie mir.
    Die Unfähigkeit unserer Politiker, machst sie extrem wütend und treibt sie zur Verzweiflung.
    Vielleicht sind sie – genauso wie ich – selbst erschrocken über diese neue Seite an sich.

    Danke für diesen großartigen, mit sehr viel Herz und Seele geschriebenen Beitrag! Mir geht es gar nicht so unähnlich, ich war lange, viel zu lange, in der CDU und freue mich heute über jede einzelne Stimme, die Merkel & Co. verlieren und wünsche dieser armseligen Kanzlerinnen- und Karrieristenpartei nur das Schlechteste.

  244. Was ist das denn für ein widerlicher gröhlender Haufen?
    Mit so einem wildgewordenen Pöbel möchte ich als Deutscher nichts zu tun haben.
    PRINCIPIIS OBSTA!
    Wehret den Anfängen!

  245. @ Harro 329

    Die Jenigen die Verstaendniss fuer unsere Sache haben, versuchen wir ja auch nicht zu ueberzeugen. Bei einen Linken erzeugen die eigentlich recht harmlosen Bilder genauso viel Wut, als wenn ich mir ansehen muss wie meine Landsmaenner und Frauen taeglich und von den grossen Medien unter den Teppich gekehrten Ueberfaelle aushalten muessen. Unterm. Strich macht es die Sache nur noch schlimmer, Aber ganz unrecht haben sie nicht.

  246. @#234 Stefan Cel Mare

    I ain’t no nice guy any more von Motorhead passt auch gut.

    Das System hat die Schraube ueberdreht. Die kriegen mich nicht mehr mit ihrer verlogenen Gefuehligkeit. Das „Schicksal“ der ins Sozialsystem eindringenden Versorgungssuchenden ist mir voellig gleich – fuer mich kommen meine Leute, meine Familie zuallererst!

  247. Wenn sich solche Szenen wie in Claussnitz bei jeder Einquartierung von Asylforderern abspielen würden wäre das Problem mit der Asylflut binnen kürzester Zeit gelöst. Dann würden die nämlich nicht mehr nach Germoney kommen wollen.Den Asylforderern zu zeigen dass sie nicht willkommen sind ist das einzige Mittel das uns zur Verfügung steht. Wer wie Herr Lenz von AfD-geführten Bundesregierungen träumt, die sich dann eines schönen Tages des Problems annehmen, lebt im Wolkenkukucksheim. Durch die Masseninvasion werden gerade Fakten geschaffen die sich auf rechtsstaatlichem Weg kaum noch rückgängig machen lassen, schon gar nicht durch solche Weicheeier wie den Herrn Meuthen aus Baden Württemberg der allen Ernstes 200.000 Asylanten pro Jahr (also mehr als England, Frankreich und Italien zusammen aufnehmen) für „verkraftbar“ hält. Ich habe die ewigen Zauderer, die entschlosseneren Menschen immer wieder durch ihre erbärmliche Feigheit und Distanziererei in den Rücken fallen gehörig satt.

  248. #327 Don Andres (20. Feb 2016 12:58)

    …sondern hat tatsächlich Angst. Er ist noch ein Kind, egal, ob Moslem, Christ oder sonst was und er versteht ganz offensichtlich überhaupt nicht, was um ihn herum vorgeht. Er ist ebenso Bauernopfer des zynischen Invasionsschachs einer Angela Merkel wie die Clausnitzer Bürger, die vor der Unterkunft protestieren.

    Ohne Flachs: Danke für die Kritik in lieben Worten. Wohl rezipiert und von mir akzeptiert. Ich habe inzwischen nur ein Problem: Das mit „Kindern“europäischen/deutschen/modernen Sinne bedeutet nicht „Kinder“ im islamisch/afrikanischen Sinn.

    „Kinder“ bedeuten immer – neben gleichzeitig friedlichen, harmlosen Kindern – eine ungefilterte, mörderische Bestialität. Stichwort Kindersoldaten. Alles „noch“ Kinder. Orwell hat sich ja auch mit der Bestialität von Kindern beschäftigt. Die gegebenenfalls zu erkennen und zu kanalisieren, bereitet ja schon im eigenen Kulturraum Schwierigkeiten.

    Jetzt auch noch dem orientalischen Milieu nach deutschem Verständnis („Kind weint = Welpenschutz“) einen Freipaß zu geben, ist ehrenwert und westlich-menschlich.

    Also ein Dilemma. Ich habe es für mich bereits früher in „deren“ Ländern ob des Benehmens und heute in meinem eigenen Land ob des orientalischen Kinder-Benehmen so entschieden: Wenn mich ein „Kind“ aus Ichkannmichnichtbenimmnistan oder Linksbuntdeutschistan – und das kann 13 Jahre, 1,80 Meter und bewaffnet sein – angreift, vollflennt oder bepöbelt, bin ich nicht gerührt, nicht bewegt, nicht im Tröst-Modus, sondern werde deutlich.

    In der „männlichen“ Ansage: „Heul mich nicht voll.“ Dann sehen wir weiter. Es ist ein weites Feld, ich weiß…

    Liebe Grüße

    Babieca

  249. Heulendes Blah hin,…heulendes Blah her…vollkommen wurscht..es werden noch ne Menge Blagen heulen wenn die erst mal wieder zurück geschickt werden…das zieht bei mir nicht mehr. Und zu der Spuckviper,…einfach mal die Nase in die eigene Rotze drücken, dann hört die von alleine auf damit!

  250. Claußnitz 2016 und Duisburg 2014 – ein Vergleich!!

    Was haben denn die lieben Bürger aus Claußnitz gerufen? Sie haben gerufen: „Wir sind das Volk!“ Was bitte ist daran verwerflich?? Aber im Spiegel schreibt Stefan Kuznany: „Flüchtlingsfeinde in Clausnitz: Das Volk? Ihr nicht.“ Zu aller erst möchte ich auf den Tatbestand hinweisen – dass die Aussage der Demonstranten einen positiven Wahrheitsgehalt aufweist während die Aussage von Herrn Kuznany schlichtweg falsch ist! Die in Claußnitz demonstriert haben – gehören sehr wohl zum Deutschen Volk! Was aber viel schlimmer ist – ist der Tatbestand dass sich der Spiegel und alle seine Leser über den wahren Satz: „Wir sind das Volk“ empören – und sich die Leser des Spiegel in ihren Kommentaren „schämen und fremdschämen“
    Wenn aber unsere muslimische Freunde demonstrieren – wie beispielsweise in Duisburg im Jahr 2014 und dort schreien „Hamas, Hamas JUDEN INS GAS!“ Dann erhalten sie von der Polizei (hier sei bemerkt, dass die Polizisten aus Angst so gehandelt haben) noch Megaphone damit sie besondern laut „Hamas, Hamas Juden ins Gas schreien können!“ Dem Spiegel ist das kein Artikel wert – seine Leser schämen sich auch nicht dafür! Die Grünen beantragen aus einem solchen Grund auch keinen Ausschuß und möchten auch nicht WISSEN – wie es sein kann, dass 70 Jahre nach dem Holocaust – in Deutschland bei Demonstrationen wieder „Juden ins Gas“ voller Wut heraus geschrien werden kann. Aber wenn gerufen wird – „Wir sind das Volk“ und so Missfallen gegenüber der Asylpolitik kundgetan wird – dann ist scheinbar unsere Demokratie in Gefahr – anders lässt sich die Empörung von Seiten der Politik und der Medien nicht erklären. Auch ja empört war niemand im Jahr 2014 in Deutschland!! War wohl die falsche Gruppe – die das damals in die Polizeimegaphone hinein geschrien hat. Man stelle sich bitte einmal die Empörung auf Seiten der Politik und auf Seiten der Medien vor – wenn es nicht muslimische Mitbürger gewesen wären – sondern dieselben die in Claußnitz „Wir sind das Volk“ geschrien haben!

  251. Jetzt geht es darum, Denkverbote aufzuweichen, Altes zu hinterfragen und auf provokante Weise Tabus zu brechen.

    Ist mir neulich in einer „elitaeren Intellektuellenrunde“ sehr gut gelungen. Lang und breit wurde ueber das von einem Chinesen aus alten Schwimmwesten zusammengestoppelte „Kunstwerk“ schwadroniert, mit dem auf die „Tragoedien im Mittelmeer“ hingewiesen werden soll.

    Als die Reihe an mir war, auch meine Betroffenheit und Erschuetterung kundzutun liess ich nonchalant ein deutliches „Scheiss‘ drauf“ vernehmen.

    Die Schafe standen alle fassungslos da wie vom Donner geruehrt.

    Ich aber fuehlte mich so frei und so stark wie das Kind, das in einer Herde von Schleimern tapfer und stolz ausruft: „Der Kaiser ist nackt!“

    Nach solchen Erlebnissen von Freude und stolz werde ich langsam suechtig. Der Anblick der entsetzten Schafsgesichter ist Gold wert und ich bin unabhaengig und stark genug mir das leisten zu koennen.

  252. Der Mob saß im Bus!!!
    Mit welcher Wut und Verachtung dieses aggressive vollverschleierte Gespenst, diese Faßbombe, seinen unappetitlichen, vielleicht TBC-verseuchten, Speichel kaskadenartig gegen die Scheibe es Busses rotzt. Pfui Teufel, bäh, was für ein primitives, unverschämtes, anmaßendes Pack!

  253. #340 Hans_im_Glueck (20. Feb 2016 14:50)

    Lang und breit wurde ueber das von einem Chinesen aus alten Schwimmwesten zusammengestoppelte „Kunstwerk“ schwadroniert, mit dem auf die „Tragoedien im Mittelmeer“ hingewiesen werden soll.

    Orianna Fallaci hat solche unbetroffenen, weltfremden Hobbykunstdarsteller immer „Luxuszikaden“ bzw. „Zikaden“ genannt.

    So ein wohlfeiler „Kunst“-Schwachfug findet gerade auch auf den Kanaren statt. Genau gesagt: Vor Lanzarote: In Beton gegossene „Flüchtlinge“ samt Betonboot als Krokodilstränen-Unterwasser-Spektakel:

    http://www.theguardian.com/artanddesign/2016/feb/02/drowned-world-europe-first-undersea-sculpture-museum-lanzarote-jason-decaires-taylor

  254. Wie kommt der Herr Ulrich Lenz dazu, für die gesamte AfD sprechen zu wollen und potentielle Wähler zu vergraulen?

    Wir brauchen jeden Wähler! Ob Herrn Lenz das paßt oder nicht.

  255. #28 Puseratze

    Anonymous meldet:
    Stasi-Agentin und Zensur-Terroristin Anetta Kahane mitsamt ihrer widerlichen Amadeu Antonio Stiftung soeben aus dem Netz getilgt. http://www.amadeu-antonio-stiftung.de Tango Down!

    Von wegen! Die Seite funktioniert ausgezeichnet, auch die angeblich von Anonymus getilgte Seite der A. Merkel. Von alleine hätte ich die nie besucht, aber aus Neugier und Ehrfurcht vor dem Internet-Zorro hab ich es probiert.

    Fazit: Anonymus kann viel melden, wenn der Tag lang ist.

  256. Ist es nicht widerlich und ätzend, wie dieses Video dazu benutzt wird, mal wieder alles und jeden Nazi zu nennen ? Die Goebbels Propaganda funktioniert immer noch.
    Die Birkenstockler in den sozialen Netzwerken hauen auf alles ein, was nicht „Die armen, traumatisierten Menschen“ schreit….Hinterfragt (warum und weshalb) wird erst gar nicht. Prächtig….Vielleicht hat es Deutschland ein für alle mal verdient…Unterzugehen….

  257. In 1990 habe ich einen „illegalen Grenzübertritt“ am „Ringel“ (das ist die Straße, die zwischen Cämmerswalde und ReBi zur Rauschenbach abzweigt, ca. 1 km von Clausnitz entfernt).
    Dort am „Ringel“ ist die Tschechische Grenze nebendran, ein kleiner Bach, kein Zaun. Es kamen 12-15 Zigeuner aus einem Pferdeanhänger raus, der sich mit vorgespannter S-Klasse im verschneiten Wald festgefahren hatte. Keiner wollte das hören.

    Die sind offenbar weitergezogen, kein Waldsachse oder Fichtelwichtel hatte Interesse daran.

    Jetzt gilts, bleibt standhaft, von Clausnitz bis Sayda, von Cämmerswalde bis Neuhausen. Von der Kreuztanne bis zum Schwartenberg!

  258. Ich habe Verständnis für wütende Anwohner, aber es ist nicht besonders groß! Haben wir uns von den Altparteienpolitikern schon so in die Ecke drängen lassen, dass wir nicht mehr wissen, wer hier unser Feind ist???
    Menschen, die man hergelockt hat oder die in selteneren Fällen auch tatsächlich vor Krieg geflohen sind und Deutschland wegen seiner verfehlten Politik aufsuchen sind (abgesehen von Islamisten unter ihnen) nicht unser Feind.

    WIR MÜSSEN GEGEN DIE VERANTWORTLICHEN POLITIKER UND IHRE HELFERSHELFER ZU FELDE ZIEHEN!!!

    Szenen wie diese sind ein Armutszeugnis für den Widerstand und beschämend – auch wenn man sehr gut versteht wie es dazu kommt…

    LASST UNS DER LÜCKENPRESSE NICHT SOLCHE GEFALLEN TUN!

  259. Die BILD schreibt: „Pöbelmob blockiert Bus“.

    Was heißt hier “ Pöbelmob ??? Das sind verängstigte
    Deutsche, die um ihr Heimatland fürchten. Daß es ihnen von gewaltaffinen koranhörigen „Breicherern“
    abgenommen wird.
    Da ist Widerstand gemäß Artikel 20, Absatz 4 Grund-
    gesetz das Gebot der Stunde!

  260. 337 Babieca (20. Feb 2016 14:38)

    #327 Don Andres (20. Feb 2016 12:58)

    …sondern hat tatsächlich Angst. Er ist noch ein Kind, egal, ob Moslem, Christ oder sonst was und er versteht ganz offensichtlich überhaupt nicht, was um ihn herum vorgeht. Er ist ebenso Bauernopfer des zynischen Invasionsschachs einer Angela Merkel wie die Clausnitzer Bürger, die vor der Unterkunft protestieren.

    Ohne Flachs: Danke für die Kritik in lieben Worten. Wohl rezipiert und von mir akzeptiert. Ich habe inzwischen nur ein Problem: Das mit „Kindern“europäischen/deutschen/modernen Sinne bedeutet nicht „Kinder“ im islamisch/afrikanischen Sinn.

    „Kinder“ bedeuten immer – neben gleichzeitig friedlichen, harmlosen Kindern – eine ungefilterte, mörderische Bestialität. Stichwort Kindersoldaten. Alles „noch“ Kinder. Orwell hat sich ja auch mit der Bestialität von Kindern beschäftigt. Die gegebenenfalls zu erkennen und zu kanalisieren, bereitet ja schon im eigenen Kulturraum Schwierigkeiten.

    Jetzt auch noch dem orientalischen Milieu nach deutschem Verständnis („Kind weint = Welpenschutz“) einen Freipaß zu geben, ist ehrenwert und westlich-menschlich.

    Also ein Dilemma. Ich habe es für mich bereits früher in „deren“ Ländern ob des Benehmens und heute in meinem eigenen Land ob des orientalischen Kinder-Benehmen so entschieden: Wenn mich ein „Kind“ aus Ichkannmichnichtbenimmnistan oder Linksbuntdeutschistan – und das kann 13 Jahre, 1,80 Meter und bewaffnet sein – angreift, vollflennt oder bepöbelt, bin ich nicht gerührt, nicht bewegt, nicht im Tröst-Modus, sondern werde deutlich.

    In der „männlichen“ Ansage: „Heul mich nicht voll.“ Dann sehen wir weiter. Es ist ein weites Feld, ich weiß…

    Herzlichen Dank, Sie sprechen mir aus der Seele, Babieca! Ich hatte vorhin beim Lesen kurz über eine ähnliche Replik auf Don Andres nachgedacht, die natürlich nicht so gut und fundiert wie Ihre ausgefallen, im Kern aber in die gleiche Richtung gegangen wäre.

    Kinder sind nicht einfach die reine Unschuld, Kinder können auch grausam sein ohne Ende, können andere mobben und quälen. „Peng und Du bist tot!“ – besonders gefährlich aus dem Mund von Kindern, die nicht wissen, wie brutal, grausam und irreversibel totsein ist und die nie einen lieben Menschen verloren haben, der unbedingt noch weiterleben wollte.

    Immer wenn diese Sackflöte Grönemeyer früher von „Kinder an die Macht!“ trötete, bekam ich so einen Hals und dachte mir, will dieser Vollidiot eigentlich ein Regiment des Grauens und der Barbarei einführen! Dann doch lieber die „Herrschaft der Langweiler“, der Älteren mit Lebenserfahrung, die Grenzsituationen erlebt haben und abwägen können – nicht dieser Idioten wie heute in der Bundesregierung, die überwiegend außer Politik und Klüngelei gar nichts vom realen Leben kennengelernt haben.

    Seit damals weiß ich auch, was Grönemeyer kognitiv für ein kleines Licht ist, das nichts kapiert hat von menschlichem Verhalten. Er hat nicht mal etwas geschnallt durch den grausamen, viel zu frühen Tod seiner Frau. Grönemeyer ist eine dieser um Lichtjahre überschätzten intellektuellen Nullen, die uns von den hiesigen Lügenmedien beharrlich als Leit- und Vorbilder verkauft werden, obwohl sie nur mit Phrasen angereicherte geistige Hohlkörper sind.

    Und dann natürlich der fundamentale Unterschied, der dem Clash of Civilizations entspricht und den Sie in diesem Satz völlig korrekt beschreiben:

    Das mit „Kindern“europäischen/deutschen/modernen Sinne bedeutet nicht „Kinder“ im islamisch/afrikanischen Sinn.

  261. #349 Tiefseetaucher (20. Feb 2016 17:03)
    Kinder können auch grausam sein ohne Ende…

    Ja auch gut.
    Beobachte Kinder vor allem Kleinkinder in der
    Buddelkiste. Ja so handeln sie und für uns
    Erschreckend wie die untereinander umgehen.
    Das kommen nur unsere Urinstinkte durch.
    Auch das Sprichwort, Kindermund tut Wahrheit kund.
    Kinder müssen eben auch Sozialisiert werden.
    So da kommt das Elternhaus und die Gesellschaft ins Spiel.
    Prinzipiell sind Kinder Unschuldig.

    Frage gibt es Böse und Unschuldige Tiere.
    Ich finde es gibt hauptsächlich hässliche Tiere
    zbs. Erdmumme.

    #345 Stegman (20. Feb 2016 16:15)
    Die Goebbels Propaganda funktioniert immer noch…

    Goebbels-Zitat. Es lautet: “Propaganda ist Einfachheit,
    Wucht und Konzentration”.

  262. An diejenigen, die hier behaupteten, es wurde Gewalt gegen Frauen und Kinder ausgeübt von seiten der Demonstranten. Das haben die NICHT getan! Die haben nur lautstark gerufen. Sie haben niemanden tätlich angegriffen oder Gegenstände auf den Bus geworfen.
    So was würde ich niemals gutheißen. Aber rufen dürfen sie.

    Vielleicht aber sollten sie nächstes Mal singen, vielleicht ein paar Gospel? und den Invasoren riesengroße Kreuze entgegenhalten?
    In dieser schweren Zeit sollte man sich vielleicht mal rückbesinnen auf die 70er Jahre und was wir da an schöner Musik hatten:

    Zum Beispiel dies hier: I’ve got a friend in Jesus!

    https://www.youtube.com/watch?v=AZQxH_8raCI

    Wo ist dieses schöne Lebensgefühl hin, wo sich hier neuerdings alles einer fürchterlichen Steinzeitreligion wie dem Islam unterzuordnen hat?

  263. Großer Respekt vor dem Polizeipräsident Reißmann, der sich schützend vor seine Beamten stellt, die rechtmäßig gehandelt haben. Die Gefahr ist groß, daß er deswegen vorzeitig in Pension geschickt wird.

  264. Komisch, die sind angeblich aus Kriegsgebieten „geflüchtet“ und kriegen jetzt einen Herzkasper, wenn vor dem Bus ein paar Leute brüllen?

  265. Bei n-tv kam eben der Brüller im Beitrag zum Bus.
    n-tv sagte, dass rechtsextreme Parolen gerufen wurden und das Video begann mit der Aufnahme vom Bus während „wir sind das Volk“ gerufen wurde.
    Aha. „Wir sind das Volk“ ist nun auch schon rechtsextrem.

  266. #351 Exported_Biokartoffel (20. Feb 2016 18:02)
    Wo ist dieses schöne Lebensgefühl hin, wo sich hier neuerdings alles einer fürchterlichen Steinzeitreligion wie dem Islam unterzuordnen hat?
    —————
    Es ist verschwunden und das haben wir unseren lieben Linksextremisten zu verdanken. Die nun überall im Bundestag und an sämtlichen Schaltstellen sitzen.
    Zu lange hat die schweigende, bürgerliche Mehrheit geschwiegen und denen die Deutungshoheit überlassen. Das hatte auch ein Engländer festgestellt, in einem Beitrag zu Tatjana Festerling.
    Wir dürfen nicht mehr schweigen, denn die Linksextremisten zerstören unser Land.

  267. #279 Hoffnungsschimmer (20. Feb 2016 09:14)
    Nicht Persönlich nehmen gefunden:

    Die Sozialdemokraten waren stets Volksfremd, sobald sie an die Macht kamen. Schon in der Weimarer Republik hatte Kurt Tucholsky über die einstigen Sozialdemokraten seine Enttäuschung ausgedrückt. Dazu sein Gedicht, das heute noch immer zeitgemäß ist und uns sofort an den Volks-Schinder-Kanzler Schröder erinnern lässt.

    AN EINEN BONZEN
    Einmal waren wir beide gleich. Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich. Beide in derselben Luft, beide in gleicher verschwitzter Kluft; dieselbe Werkstatt-derselbe Lohn-derselbe Meister-dieselbe Fron-beide dasselbe elende Küchen-Loch—
    Genosse, erinnerst du dich noch?

    Aber du, Genosse, warst flinker als ich. Dich drehen-das konntest du meisterlich. Wir mussten leiden, ohne zu klagen, aber du konntest es sagen. Kanntest die Bücher und die Broschüren, wusstest besser die Feder zu führen. Treue um Treue-wir glaubten dir doch!
    Genosse, erinnerst du dich noch?
    Heute ist alles vergangen. Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir gelangen.Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren, du lachst über Straßenhetzer und Narren. Weißt nichts mehr von alten Kameraden, wirst überall eingeladen. Du zuckst die Achsel beim Hennessy und vertrittst die deutsche Sozialdemokratie.
    Du hast mit der Welt deinen Frieden gemacht.
    Hörst du nicht manchmal in der Nacht eine leise Stimme, die mahnend spricht: „Genosse, schämst du dich nicht?“

    „Die Linke behauptet, schuld am Konflikt sei nicht, wer fremde Güter begehrt, sondern wer die eigenen verteidigt.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994), kolumbianischer Philosoph

    “Wer das Böse nicht bestraft, befiehlt, daß es getan werde.”
    (Leonardo da Vinci)

  268. #273 Orient (20. Feb 2016 08:48)
    Richtig eben darum geht es doch.
    Die Leute zeigen wenigsten zivilen Ungehorsam.
    Meine Intention geht lediglich auf die Vorwürfe hier gegen Kinder.
    Allgemein hatt dieses halt Pech gehabt und lernt gleich das es hier ein Volk gibt
    das mit der Invasion nicht einverstanden ist, gut so.
    Was lernter daraus, keine Kartoffelkinder schikanieren sonst kommt das Volk.

  269. #344 Memuweg (20. Feb 2016 16:15) bzgl. #28 Puseratze OT

    „Anonymous meldet:
    Stasi-Agentin und Zensur-Terroristin Anetta Kahane mitsamt ihrer widerlichen Amadeu Antonio Stiftung soeben aus dem Netz getilgt. http://www.amadeu-antonio-stiftung.de Tango Down!“ –

    „Von wegen! Die Seite funktioniert ausgezeichnet, auch die angeblich von Anonymus getilgte Seite der A. Merkel. Von alleine hätte ich die nie besucht, aber aus Neugier und Ehrfurcht vor dem Internet-Zorro hab ich es probiert.“

    Die Nachricht ist von gestern abend, Zeitstempel 9:02. Gestern abend um diese Zeit waren tatsächlich die Kahane-Spitzelseite (amadeu-stiftung…) und einige andere nicht mehr erreichbar, andere nur schwer. Nun ja, etwas Sand im Getriebe, mehr war es nicht. Mehr konnte es auch auf dem Wege kaum sein, zumal das angekündigt worden ist. Sei’s drum.

  270. #272 FrankfurterSchueler (20. Feb 2016 08:46)
    Sigmund Freud: “Der Verlust der Scham ist das erste Anzeichen von Schwachsinn.” Gilt für beide Geschlechter.

    “Schon der wahre Linke Kurt Tucholsky schrieb: Die Unordnung der Unterleiber versaut ganze Existenzen!”

  271. Proteste in Clausnitz: Polizeipräsident will gegen Flüchtlinge ermitteln

    Quelle: n-tv Online, offensichtlich in Übernahme von DPA

    Nach den Ereignissen vor dem Flüchtlingsheim in Clausnitz stehen auch die Polizisten in der Kritik. Polizeipräsident Uwe Reißmann verteidigt den Einsatz – und gibt den Flüchtlingen sogar eine Mitschuld an der aufgeheizten Stimmung.

    Was geschah am Donnerstagabend in Clausnitz? Der zuständige Chemnitzer Polizeipräsident Uwe Reißmann gab am Nachmittag eine Pressekonferenz zu den Ereignissen in der sächsischen Ortschaft. Dabei verteidigte er auch den Einsatz und das Verhalten der 29 anwesenden Polizisten.

    Der Bus, der die Flüchtlinge in die Unterkunft bringen sollte, wurde zunächst von mehreren Fahrzeugen blockiert. Reißmann sagt: Als der Bus schließlich vor dem Flüchtlingsheim stand, hätte ein Dolmetscher versucht, die Asylsuchenden zum Aussteigen zu bewegen. Die Insassen hätten das Fahrzeug aber nicht verlassen wollen. Einige der Flüchtlinge hätten die etwa 100 Protestierenden mit ihren Handys gefilmt und provozierende Gesten gezeigt. Reißmann nannte konkret Stinkefinger und Kopf-Ab-Gesten.

    https://www.n-tv.de/politik/Polizeipraesident-will-gegen-Fluechtlinge-ermitteln-article17044661.html

  272. @#255 Religion_ist_ein_Gendefekt (20. Feb 2016 07:56)

    Ich werde mir das Video mal zu Gemüte führen. Denn so analysiert weiß ich das auch nicht alles (bzw. währen dich zuhöre wetrde ich mir bewußt, dass ich das doch alles weiß.

    Aber das Frauen gefährlich sind und das man sich nicht mit ihnen einlassen darf ohne die vollständige Kontrolle zu behalten, das muß doch jeder aus praktischer Erfahrung (bzw. vor jeder Erfahrung wissen, dazu muß man sie dich nur betrachten)wissen.

    Das Hauptproblem ist: Frauen haben keinen kontrollierbaren Charakter wie ein Mann. Sie benötigen so was nicht und haben so was nicht entwickelt. Von daher war es Selbstmord einer Frau die Kanzlerschaft zu übertragen.

    Das muß privat nicht so katastrophal enden. Aber man muß die Kontrolle haben . Sonst ist auch privat alle. Auch wenn sie einen durch ihr Äußeres um den Verstand bringen, besser Verzicht leisten wenn nur das leiseste Kontrollproblem ungeregelt ist. D. h. man muß sich auf jeden Fall die Alimente leisten können oder sicher sein, dass die Frau nicht so ohne weiters abhauen kann. Der Islam hat das begriffen, aber überzogen.

    Wir hatten früher einen guten Kompromiss, als der Mann die Regentschaft hatte. Und die Frauen parierten ohne geknechtet zu sein. Wir waren also ähnlich wie der Islam. Dass wir das aufgegebn haben ist tödlich.

  273. Es ist nicht richtig, diese sogenannten Flüchtlinge zu attackieren oder zu bedrängen. Unser Zorn muß sich gegen die Verursacher der grenzenlosen feindlichen Invasion richten: Merkel und ihre kriminellen Komplizen in politischen Ämtern, in Krisengewinnler-Vereinen, in Pro-Asyl-Gruppierungen und in den „etablierten“ Einheitsparteien.

  274. Aha, da haben wir das, was Babieca und wenige andere, mich inbegriffen, zumindest nicht ausschließen wollten. Laut Rainer Wendt, dem Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft ist folgendes zu dem „armen, traumatisierten“ Jungen zu sagen:

    Der Flüchtlingsjunge, der von dem Beamten hinausgetragen wurde, habe zuvor massiv die um den Bus herumstehende Menge provoziert. „Er hat den rechten Demonstranten vor dem Fahrzeug mehrfach den Stinkefinger gezeigt und zudem mit seiner Hand am Hals das Kopf-Ab-Zeichen gamacht“, sagt Wendt. Mit dieser Handbewegung, die ein symbolisches Kopf abschlagen zeigt, soll dem Gegenüber gezeigt werden, dass man ihn umbringen will.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/02/20/story_n_9281194

    Also ein kleiner, mega-aggressiver moslemischer Dreckbratz, der spätestens mit 18 den ersten Menschen abgestochen haben wird. Dem kleinen Mistkerl gehört erst mal so der Arsch versohlt, dass er drei Wochen lang nicht mehr sitzen kann, auch nicht auf dem Lokus. Aber er und seinesgleichen kacken ohnehin lieber ins Gebüsch oder mitten in frisch renovierte Räumlichkeiten. Gott bewahre uns vor solchem Gesindel, ob alt oder ganz jung, das die Kriminelle im Kanzleramt uns fröhlich grinsend auf die Backe drückt. Merkel, verpiss Dich!

  275. @#361 INGRES (20. Feb 2016 18:46)

    Man scheint hier immer noch nicht zu begreifen, dass die Frauen-Èmanzipation unser Ende ist. Bzw.- nicht die Emanzipation, sondern die Rechte die die Frau dadurch zugeschustert bekommen hat.

    Und dabei macht man sich hier darüber lustig. dass Linke den Islam in Schutz nehmen werden; wenn das Messer an der Kehle ist und man begreift hier dasselbe hinsichtlich des Machtverlustes an die Frauen nicht, obwohl wir schon fast druch eine Frau erledigt wurden.

    Interessant! (meint Spok auch immer und ja der ist der perfekte Logiker)

    Denn bei dem jetzigen Scheidungsrecht ist ein Mann schutzlos an Frauen ausgeliefert.
    So lange keine finanziellen Unwägbarkeiten existieren kann man sich unbekümmert auf Frauen einlassen. Die Frau ist ja i.a. abhängig wenn sie ein gutes Leben führen will. Der Mann hat den besseren Job; wenn es nicht künstlich anders ist. Das wird sie nicht aufs Spiel setzen wenn sie es nicht kostenlos haben kann. Das kann sie aber mittlerweile. Und damit ist der Mann weitgehend schutzlos.
    Damit ist die Gesellschaft in Zerstörung begriffen. Derjenige der das Geld bringt muß das Kommando haben, sonst wird er ausgenutzt Genau wie Deutschland in Europa bei der Geldverteilung das Kommando haben müßte.

    So lange der Mann also in den 50-er und 60-ern das Kommando hatte, hatten wir keine Probleme. Jetzt haben wir sie. Es reichte den Frauen beim Scheidungsrecht Vorrechte zu geben. Dann kann die finanziell abhängige Frau den Mann perfekt ausbeuten.
    Im Islam dagegen gibt es eine Sure wo es heißt, aber die Männer geben von ihrem Vermögen und ..!
    Und da hat der Islam völlig recht.

    Was ihr hier (also die meisten) als Ideologen der Frauenunterwerfung nicht begreift ist, dass man eine solche Erkenntnis des Islam richtig heißen kann, ohne die schlechte Behandlung der Frauen im Islam gut zu ´heißen. Immer wieder interessant!

    Dabei muß man ja keinen Islam fordern wenn man fordert, das der der die meiste Kohle bringt das Kommando hat. Das haben wir überlebensfähig hier in den 50-er 60-ern ohne Islam gehabt. Also muß man keinen Islam wollen; wenn man einige seiner Erkenntnisse anerkennt.
    Das mit den Frauen seh ich ganz entspannt. Manchmal kommt eine von selbst (d. h., fast immer), völlig unverhofft. Das macht dann Spaß, weil das richtig ehrlich ist.
    Aber es dauert immer lange bis es mal passiert. Aber das ist nicht schlimm, das ist umso schöner. Und in der Zwischenzeit gibt es viel zu denken und Anderweitig viel Abwechslung.´

  276. #364 Tiefseetaucher

    Der Flüchtlingsjunge, der von dem Beamten hinausgetragen wurde, habe zuvor massiv die um den Bus herumstehende Menge provoziert. „Er hat den rechten Demonstranten vor dem Fahrzeug mehrfach den Stinkefinger gezeigt und zudem mit seiner Hand am Hals das Kopf-Ab-Zeichen gemacht“, sagt Wendt. Mit dieser Handbewegung, die ein symbolisches Kopf abschlagen zeigt, soll dem Gegenüber gezeigt werden, dass man ihn umbringen will.

    Genau das habe ich mir schon gedacht, dass die Invasoren provoziert haben…

    Steht auch so in der Bild wo sich die armen verängstigten ‚Flüchtlinge‘ tief ‚geschockt‘ fotografieren liessen…:

    http://www.bild.de/regional/dresden/fluechtling/rechter-mob-versetzte-fluechtlinge-in-clausnitz-in-angst-und-schrecken-44635400.bild.html

    Widerliches Schmieren Theater!

  277. Polizei: Flüchtlinge machten provozierende Gesten
    „Die Polizei in Sachsen hat ihren umstrittenen Einsatz bei fremdenfeindlichen Protesten vor einem Flüchtlingsbus verteidigt. Die Flüchtlinge, die von einem wütenden Mob umstellt waren, hätten provozierende Gesten gemacht – deshalb sei Zwang angewendet worden.“
    http://www.tagesschau.de/inland/clausnitz-109.html

  278. Ich fürchte, der Polizeipräsident wird wegen der Verbreitung von unangenehmen Wahrheiten bald in Frührente geschickt werden.

    Es ist einfach nur noch unglaublich, was in diesem Land vor sich geht. Aber wenn im Sommer pro Tag 20.000 Illegale ins Land kommen werden, wird es den längst überfälligen Bürgerkrieg geben. Und dann werden die Volksverräter zur Rechenschaft gezogen werden.

  279. #5 Lichterkette (19. Feb 2016 22:07)

    Ich kann die Wut der Einheimischen verstehen, aber Frauen und Kinder durch Gebrüll einzuschüchtern, ist keine Heldentat.

    Stattdessen sollte man überall, wo Merkel und ihre Vasallen auftauchen, klare Kante zeigen.

    Es müsste eine Dauer-Demo vor dem Kanzleramt geben!

    —————————————–
    das ist mir sowas von egal, ich und alle haben die Schnauze voll!!! Grenzen zu und den Abschaum der Welt draussen lassen !!!!

  280. #361 INGRES

    Wir hatten früher einen guten Kompromiss, als der Mann die Regentschaft hatte. Und die Frauen parierten ohne geknechtet zu sein. Wir waren also ähnlich wie der Islam. Dass wir das aufgegebn haben ist tödlich.

    —-
    „Als der Mann die Regentschaft hatte“???

    Mann, Sie müssen ja steinalt sein, mindestens 300 Jahre.
    Was noch viel schlimmer ist: Dass die Frauen „parieren“, da werden wir nie wieder hinkommen.
    Mein tiefes Mitgefühl …

  281. #327 Don Andres (20. Feb 2016 12:58)
    @ #312 Babieca (20. Feb 2016 12:11)

    Das mit „Kindern“europäischen/deutschen/modernen Sinne bedeutet nicht „Kinder“ im islamisch/afrikanischen Sinn.

    „Kinder“ bedeuten immer – neben gleichzeitig friedlichen, harmlosen Kindern – eine ungefilterte, mörderische Bestialität.

    —————————————–

    Also es war natürlich selbstverständlich logiach, dass ich diesen Gedanken hatte, als ich die Babieca Ausgangsmail las.

    Kinder hier und Kinder da sind ab einem gewissen Alter was Verschiedenes. Ob bereits epigenetisch von Geburt wäre zu fragen.

    Insofern haben prinzipiell sowohl Babieca als auch Don Andres recht.

    Ich weiß jetzt aber nicht um welche Szene es ging, so dass ich nicht sagen kann wer in der konkredten Situation nun recht oder mehr recht hat.

    Und noch was zur Allgemeinheit der Äußerung:

    ich meine, ich war gegenüber anderen Kindern nie ne Bestie, was außergewöhnlich ist Ich habe immer Schwache verteidigt und nie beim Verarschen der Schwachen mitgemacht. Vielleicht weil ich michn selber irgendwie schwach gefühlt habe (obwohl das so nie de Fall war, aber Hans und Hänschen).

    Aber ich war nicht koscher gegenüber Hunden und ich habe größere Kinder (also Jugendliche) mal durch Lügen falsch belastet. Aber ich hab das kurze Zeit später begriffen (echt)und wurde dann ethisch vollkommen rein, auch gegenüber Tieren. Ich war so sauber, dass ich diese Ereignisse alle kenne. Ich sage deshalb heute oft scherzhaft: Ich war schon immer vernünftig, deshalb jetzt die ganz enorme Vernunft (auch die ungeschminkte Frauen Analyse.) Aber es stimmt halt nicht ganz. Aber ich hab das intensiv an mir beobachtet.

    Aber ich wüßte gern ob man aus der Szene erschließen kann wer in der konkreten Szene recht hat. Wo kann ich sie Szene sehen?

  282. @#373 NoDhimmi (21. Feb 2016 01:20)

    Das mit der Regentschaft war doch nicht wörtlich gemeint. Natürlich hatte meine Mutter volle Rechte. Aber mein Vater wollte von der Arbeit das Essen auf dem Tisch haben und deshalb ging sie eben nicht zu Iglo arbeiten. Und natürlich hat er alles außer Kind Einkauf und Küche geregelt Seit wann Männer finanziell für Frauen auch rein rechtlich ausbeutungsreif geschossen wurden weiß ich nicht. Freiwillig haben sie sich ja immer ausnehmen lassen. Aber auch Gegenleistung bekommen.

  283. @#362 johann (20. Feb 2016 18:48)

    Therapie. Ja als ich 23 war hat mir mal eine eine Therapie vorgeschlagen. Ich wart halt anders al sdie anderen.
    Aber ich hätte ja den Psychologen-Scheißer therapiert. Meine Theorien sind doch richtig. Damals wie heute.
    Ich habe damals die Frauen-Emanzipation so wie heute beschrieben, das aber nicht für voll genommen! Und heute liegen wir durch eine Frau (und Frauen: Nahles, v. d. Leyen ,Klöckner, CFR, Künast Kraft, Simone Peter, Schavan, die Bereicherunsgfrau) im Todeskampf. Welche Therapie wäre also 1975 notwendig gewesen? Meine oder die der Frauenkriecher.

  284. Ich hab mir das Video warum Frauen Zivilisationen zerstören angesehen. Und muß sagen der Autor benötigt dieselbe Therapie wie ich.

    Nur bin ich nun noch pessinmistischer: Wenn das quasi nun naturgesetzlich von den Frauen abhängt, weil sie illoyal sind (was ich Verrat genannt hatte, wofür ich gescholten wurde) und wir ihnen die Gelegenheit gegeben haben, dann sind wir verloren. Denn Loyalität ist das wichitgste was man von Frauen benötigt. Die moslemischen Frauen sind absolut loyal zu ihren Bestien. Wenn man als Mann nicht hart ist verliert man die Loyalität, obwohl Frauen nach außen was anderes behaupten. Aber das wußte ich alle immer.

    Aber das weiß auch Dieter Bohlen, dass Frauen eigentlich richtige Männer wollen.

    Aber wer kann schon hart sein. Wies geht ist bekannt, hat James Bond vorgeführt, aber wer kann das umsetzen, ich nicht, nie. Aber vielleicht können das ja andere und die müssen das jetzt aus dem Feuer reißen. Die Frauen interessiert das nicht, die lassen sich vom Sieger nehmen.

    Und die Willkommesbilder gerade mit Frauen sind kein Zufall, das ist die weibliche Psyche. Nicht alle, aber im Schnitt. Und in jeder steckt es im Instinkt. Und die Frauen haben vom Sierger ja auch nichts zu befürchten, außer Begattung.

  285. Es wird übrigens immer klarer, dass der Islam instinktiv auch die Frauen so behandelt, dass man ihn nicht einnehmen kann. Der Islam ist nach den gültigen Kriterein für das dauerhafte Funktionieren konstruiert. Ich meine er hat Schwächen, er kommt wegen seiner Fixierung uaf Allah nicht über die Wüste und das Kamel hinaus und wird auch untergehen. Aber er weiß, dass man den Frauen keine Freiheiten geben darf; wenn man dsn Untergang vermeiden will.
    Also ich glaube es ist sinnlos geworden weiter zu kommentieren. Vielleicht noch mal die ein ider andere Korrektur bei groben logischen Fehlern aber sonst ist die Luft bei mir raus. Aber Langeweile hab ich nicht. Aber die Luft ist jetzt raus.

Comments are closed.