Print Friendly, PDF & Email

handgranateDie Handgranate, die Ende Januar vor einem Asylantenheim in Villingen soviel Furore machte und der Pegida und AfD in die Schuhe geschoben werden sollte, ist von „Osteuropäern“ geworfen worden. Es handelte sich offenbar um Streitereien und Konkurrenz im Sicherheitsgewerbe. Schon gleich am Anfang war klar, dass die nicht gezündete Handgranate aus Ex-Jugoslawien vor einem Container des Wachpersonals gelandet war, nichtsdestotrotz suhlten sich unsere linke Politik und Lügenpresse in  üblen Schuldzuweisungen gegen „Rechts“. Einer der übelsten Wortführer war der Freiburger Erzbischof Burger:

burgerDer Freiburger katholische Erzbischof Stephan Burger hat den Handgranaten-Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen scharf verurteilt. «Es ist letztlich kein Anschlag auf die Flüchtlingsunterkunft, sondern auf Flüchtlinge, auf Menschen, die bei uns Schutz suchen», sagte Burger am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Freiburg. «Wer der Meinung ist, unsere Demokratie und den Rechtsstaat oder gar unsere christliche Kultur mit Aggression und perfiden Anschlägen gegen Wehrlose verteidigen zu müssen, zeigt gerade durch sein Handeln, dass er unsere Werte mit Füßen tritt.»

Siehe KNA! Und hier die Meldung der Staatsanwaltschaft, die einen fremdenfeindlichen Hintergrund ausschließt!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

174 KOMMENTARE

  1. Nun haben sich das Maasmännlein, die Uckermark Schranze, der debile Bundesgauckler und die gesamte grünversiffte Politiker Elite mitsamt ihren hörigen Pinocchios aus den Lügenmedien bis auf die Knochen blamiert!
    Die Handgranatenwerfer waren also so dringend gebrauchte, hoch qualifizierte, illegale, Osteuropäer.
    So ein Pech aber auch, wieder einmal keine bösen Rechten.

  2. Es war also kein Angriff auf „Flüchtlinge“, sondern Ausländerkriminalität.

    Kaum anzunehmen, dass es nun eine Welle der Empörung geben wird.

    Auch kaum anzunehmen, dass die Behauptungen Pegida und AfD hätten mitgeworfen, reuig zurück genommen werden und man sich dafür entschuldigt.

  3. Noch peinlicher die Berichtserstattung: 😉

    Villingen-Schwenningen
    Kundgebung gegen rechte Gewalt

    Villingen-Schwenningen – Entsetzen herrscht bei den Bürgern nach dem Anschlag mit einer Handgranate auf eine Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen. Um ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen, gab es eine Kundgebung. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-kundgebung-gegen-rechte-gewalt.0c71244d-dc94-4cc7-9a5d-f1a33068dfce.html

    oder die ungewaschenen Zecken von der Antifa. 😉

    Villingen-Schwenningen
    Mehrere Demos gegen rechte Gewalt

    VS-Villingen – Rund 120 Personen haben am Samstag an mehreren Kundgebungen des Offenen Antifaschistischen Treffens teilgenommen, um gegen rechte Gewalt zu demonstrieren.

    Es dürfte ein Novum in der jüngeren Geschichte der Villinger Fasnet gewesen sein, als die Demonstrationsteilnehmer gegen 15 Uhr laut skandierend in die Fußgängerzone eingelaufen sind und für reichlich Aufsehen sorgten, während dort Guggenmusiken die närrischen Menschen in den Straßen unterhielten.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-mehrere-demos-gegen-rechte-gewalt.af76baa0-df15-4a27-94ae-511d423d380b.html

    Achso, 120 Teilnehmer entsprechen ungefähr der Meinung des deutschen Volkes. 😉

    Liebe Antifa, ihr seid ein Haufen arbeitsscheuer Chaoten, weiter nichts!

  4. Vor ein paar Tagen hieß es, der Staatsfunk hat 3,3 Milliarden Euro mehr gefordert, und 2,2 Milliarden bewilligt bekommen. Gleichzeitig sollte aber die GEZ-Gebühr um ca. 25% gesenkt werden.

    Jetzt ist plötzlich ein weiteres Finanzloch von 2,2 Milliarden für die Pensionäre auftaucht. Damit die altgedienten regierungstreuen Säcke mit 55 in Frühpension gehen können und auch noch die nächsten 30 Jahre ein unbeschwertes Auskommen haben, fordern die regierungshörigen ARD und ZDF ein „Extra-Soli“ von den Gebührenzahlern. Um das Loch auszugleichen soll nun die GEZ-Gebühr erhöht werden.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/extra-soli-zwangsabgabe-soll-erhoeht-werden-ard-und-zdf-fehlen-2-2-milliarden-fuer-pensionaere_id_5272805.html

  5. Ich würde aber schon noch gerne wissen, zu welcher religiösen Gruppe (wenn auch nur auf dem Papier) diese „Osteuropäer“ gehören, vermutlich die gleiche Gruppe wie bei den „Südländern“…

  6. Den Schreiberknechten der Oligopolmedien wird diese Nachricht höchstens ein kurzer Betrag ab Seite 17 unter Vermischtes wert sein, wenn überhaupt.
    Ihre Kollegen von Funk und Fernsehen werden es totschweigen oder wie gestern Nacht auf n-tv in der Nachrichtenzeile ohne Hintergrundinformationen kurz durchlaufen lassen.
    Auf kritische Nachfrage wird die Konformistenpresse das Bahnunglück vorschieben.

  7. Da war doch gleich was faul. Eine jugoslawische Granate vom Typ M52 aber ohne Zünder.
    Und: Eine konkrete Spur bzw. einen konkreten Verdacht äußerten die Ermittler nicht.
    (Das ist eine korrekte Aussage)

    Aber dann unsere Besserwisserschlümpfe: „Politiker sprechen bundesweit von einer neuen Dimension der Gewalt“

    HOHO… Wo sind denn die bundesweiten Politiker jetzt? Sie können gerne ihren Aufsatz über die neuen Dimensionen weiter schreiben.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/handgranaten-anschlag-villingen-schwenningen-sonderkommission-fahndet

  8. @ #9 digimick

    ohhh berlin du hauptstadt der versager…scheiss s-bahn wieder ausjefallen.jeden tag eine neue schwachsinnigkeit.

    Das ist Berlin.
    Arm aber Sexy

    Dieses Zitat stammt vom Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit 😉

  9. Mööönsch, und ich dachte, das atmet den Geist der NSU.
    Und nun das – ein Supergau für unser linksreaktionäres Gutmenschenpack.
    Und das Schweigen im Blätterwald tut in den Ohren weh….

  10. Und in den Nachrichten im Ersten wurde die Herkunft der Tatverdächtigen verschwiegen. Das soll nach Pressecodex so sein, wenn die Herkunft keine Rolle spielt. Wann, wenn nicht in diesem Fall, spielt sie aber eine Rolle?!

  11. #6 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2016 08:05)

    Ich würde aber schon noch gerne wissen, zu welcher religiösen Gruppe (wenn auch nur auf dem Papier) diese „Osteuropäer“ gehören, vermutlich die gleiche Gruppe wie bei den „Südländern“…
    ……………………………………….

    Unser Mannschaftsbetreuer (Fußball) ist hauptberuflich Gebietsleiter einer großen Security- Firma und der meinte, diese Branche ist voll in albanisch/ kosovarischer Hand. Zur Zeit kann man in der Sicherheitsbranche recht schnell ein eigenes Geschäft aufmachen und gutes Geld verdienen. Vielleicht sind nun Serben/Bulgaren als Konkurrenz aufgetreten und die Albaner haben mal einen kleinen Gruß als Vorwarnung per Handgranate geschickt.

  12. Was auch oberübel ist: Mit genau der Begründung (Rächte haben schon Handgranaten auf arme Flüchtilanten geworfen) hat ein Richter, Kai Schüler, in Chemnitz eine Frau wegen „Haß-Kommentaren“ auf Facebook verknackt, wo sie u.a. eine Fotomontage eines Ü-Eies als Handgranate gepostet hat. Spruch dazu: „Sonderedition Asylanten. Spannung, Spiel und weg“. (Gut, nicht mein Ding, aber da gibt es ganz andere Sprüche von Links; und hätte es statt „Sonderedition Asylanten“, „Sonderedition Pegida“ geheißen, hätte sich kein Schwanz aufgeregt). Also lassen. Jetzt kommt Richter Kai Schüler:

    Er sei als Aufruf zu Hass gegen Teile der Bevölkerung und zu Gewalt zu werten. „Es wurde schließlich wirklich schon eine Handgranate auf ein Asylheim geworfen“

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/facebook/hetzerin-44438264.bild.html

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Geldstrafe-fuer-Frau-wegen-Hetze-auf-Facebook-artikel9425208.php

    Die Frau geht in Revision. Ich hoffe, ihr Anwalt Martin Kohlmann haut in dem Handgranaten-Fall so richtig auf die Kaka.

  13. Wussten wir’s doch. Und darum brauchen wir verstärkten Kampf gegen räääääächts.
    *ironie off

  14. Das ist doch das Gleiche wie mit der angewiderten Aussage: „Jede Nacht brennen in Deutschland Flüchtlingsheime.“

    Damit soll suggeriert werden, dass ausschließlich von rechter Seite in Brand gesteckt wird.

    Die Frage ist, wer wirklich zündelt? Rechtsradikale, „Flüchtlinge“, Linksradikale, um es Rechten in die Schuhe zu schieben?

    Werden die Brandstiftungen eigentlich richtig untersucht oder ist das gar nicht nötig, da die Schuldigen sowieso schon pauschal feststehen? Jedenfalls hört man dann nie mehr was. Lediglich die Kernaussage: „Jede Nacht brennen in Deutschland Flüchtlingsheime.“

  15. Multi-Kulti hat viele Facetten in Deutschland.
    Leider aber nur chaotische.
    Paßt aber zu rot-grün, zur Flüchlingswachtel und zu den Lügenmedien!

  16. „Wegen fehlender Integrationsbereitschaft abzuschieben“ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Großartig, weiter so. Und das in Göttingen!

    Leider wird sich die Familie nun, da wohl die üppige Unterstützung durch den deutschen Steuerzahler wegfällt, anderweitig durchs Leben schlagen müssen.

    P.S.

    „In Göttingen ist erneut die Abschiebung einer seit 17 Jahren lebenden Roma-Familie gescheitert.“

    HAZ, eine Tüte Deutsch kaufen, bitte!
    „Göttingen
    Abgetaucht: Abschiebung von Roma-Familie scheitert

    In Göttingen ist erneut die Abschiebung einer seit 17 Jahren lebenden Roma-Familie gescheitert. Die Familie hätte in den Kosovo abgeschoben werden sollen. Inzwischen geht die Polizei davon aus, dass die Familie untergetaucht ist

    Göttingen. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt, weil die Familien wegen fehlender Integrationsbereitschaft abgeschoben werden sollten, obwohl die meisten ihrer Kinder in Deutschland geboren wurden.

    Die Beamten durchsuchten am frühen Morgen gegen 6 Uhr mit einem Großaufgebot einen Wohnblock. Die vier Erwachsenen und deren insgesamt 13 Kinder seien nicht angetroffen worden, sagte eine Polizeisprecherin.

    Wie das Göttinger Tageblatt berichtet, habe es keine Aktionen von Abschiebegegnern gegeben. Außerdem sei die Polizei von der Ausländerbehörde der Stadt Göttingen angefordert worden.

    Die Behörden gehen inzwischen davon aus, dass die Familien mittlerweile untergetaucht sind.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Roma-Familie-wegen-Abschiebung-untergetaucht

  17. Es soll ja Medien geben, die, falls sie unkorrekte Meldungen veröffentlichten, zum Teil sogar freiwillig eine Gegendarstellung veröffentlichen.
    – leider haben wir nur Lügenmedien

    Es soll auch Staatsanwälte geben, die nach fortgesetzten Falschmeldungen, Beleidigungen und Volksverhetzung selbständig aktiv werden und Einhalt gebieten.
    – leider haben wir nur kriminelles Pack

    Es soll auch Politiker geben, die gemäss ihres Amtseides geltendes Recht um jeden Preis umsetzen.
    – leider haben wir nur unsere Politgang

  18. OT
    Kennt ihr schon den Witz zum Aschermittwoch?

    Die rechtspopulistische AfD ist im Aufschwung, die Flüchtlingsproblematik stürzt die Politik in eine Krise: Um für Stabilität zu sorgen, erwägt Bundespräsident Joachim Gauck, 2017 erneut anzutreten.

    Jetzt ist er endgültig durchgeknallt. „Stabilität“ heißt dem Fall nämlich: Noch mehr Millionen von Mohammedanern; noch mehr wüstes Bürger-Bepöbeln. Setzt den doch endlich mit Klötzchen in den Laufstall und schließt das Gitterchen!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152047708/Gauck-denkt-offenbar-ueber-zweite-Amtszeit-nach.html

  19. Das kommt davon wenn man wegen den Flüchtlinge wegen zu wenig Polizisten private Sicherheitsdienste beschäftigen muß. Wenn der Bericht stimmt, dann gehe ich davon aus, daß die Konkurrenz von bezahlte Schutzgelder des Land Baden-Württemberg nicht beteiligt war und die Flüchtlinge Opfer eines Bandenkrieges geworden ist. Es Pegida zuzuschreiben ist für mich das Gleiche, als wenn man ein Kommunist eingesperrt hat, den Reichstag in Brand gesteckt hat und behauptet Kommunisten haben den Reichstag angezündet. Ich schäme mich als Baden-Württemberger das man so ein perverser Finanzminister und stellvertretender Ministerpräsident hat. Das wäre für mich das Gleicher als wenn Antifa ohne Wissen von Herr Schmid ein Jude verprügelt und bei Gott schwört die AfD war!

  20. @ #19 digimick

    schweigens ist.und im übrigen…der neue bürgermeister hat einen ehrenpreis in sachen „LÜGEN“ verdient.sagte er doch…in berlin gibt es keine no-go-areas.bekommt den goldenen scheisshaufen von mir!!!

    Sie meinen diese Aussage.
    Für einen Politiker ist eine Lüge heute eine Auszeichnung.

    https://www.youtube.com/watch?v=CkjyVEqKc7s

    Und die Öko-Klatscher im Hintergrund.
    Der Sender hat wohl alle alle am Hauptbahnhof aufgegammelt.
    Gibt ne Currywurscht und ne Cola. 😉

  21. Was gibt’s Neues von der Unrechts-Kanzlerin?
    Hat uns Flüchtlingswachtel heute schon wieder einen neuen Klopfer gebracht?
    Vielleicht Selfies zusammen mit Dschihadisten?

  22. Der Freiburger katholische Erzpfaffe Stephan Burger(…)

    Man setzt sich nicht mit Bolschewiken und Klerikalfaschisten in den öffentlich-rechtlichen Schweinestall.

  23. #1 von Politikern gehasster Deutscher (10. Feb 2016 07:55)
    Nun haben sich das Maasmännlein, die Uckermark Schranze, der debile Bundesgauckler und die gesamte grünversiffte Politiker Elite mitsamt ihren hörigen Pinocchios aus den Lügenmedien bis auf die Knochen blamiert!

    leider nicht wirklich!

    wie schon oft genug seither, spätestens seit dem „Aufstand der Anständigen“ via Sebnitz anno dunnemals, wird die richtigstellung auch hier KLEINGEHALTEN.

    Erst wird- wie bei anderen Pseudo-anschlägen auf „flüchtlings“-Heime- medial ins naaaaazi-horn geblasen und Sondersendungen vom Stapel gelassen
    aber wenns dann eigene Insassen oder technisches versagen oder oder oder waren, dann….

    genau, hört man….

    NIX!

    Gegendarstellungen auf seite 28, irgendein minihinweis im regional-tv den kaum jemand liest und sieht.

    resultat:

    95% der Bevölkerung glauben das Märchen weiter.

  24. Mir war von Anfang an klar, dass es kein Anschlag von phösen phösen deutschen Nazis war.

    Eine deutsche Handgranate wäre nämlich explodiert!

    🙂 🙂 🙂

  25. OT: Mann mit Zucchini vergewaltigt

    Perverser Überfall im Stadtpark: Am Montagabend wurde ein 57-jähriger Engländer von drei Südländern zu Boden gezerrt und vergewaltigt – mit einer Zucchini. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht einen der Täter mit Hilfe eines Phantombildes.

    Der Polizeibericht liest sich wie die Handlung eines Horror-Videos. Danach kam der 57-Jährige zuvor aus Winterhude vom Einkaufen. Als er danach mit dem Fahrrad durch den Stadtpark in Höhe der Freilichtbühne fuhr, versperrten ihm drei junge Männer den Weg. Nach einem Streit zerrte das Trio ihn vom Fahrrad und presste ihn zu Boden.

    Einer der Täter durchwühlte seine Einkäufe und holte den Gurkenkürbis hervor. Anschließend rissen die Männer ihrem wehrlosen Opfer die Hose vom Leib und drückten ihm die Zucchini brutal in den After. Die drei Vergewaltiger flüchteten. Mit letzter Kraft sprach der schwer verletzte Engländer Passanten an. Die verständigten die Polizei. Die Fahndung blieb allerdings erfolglos.

    http://www.mopo.de/stadtpark-mann-mit-zucchini-vergewaltigt-15131982

  26. Die christliche Sklaven- und Duldermoral hat genügend Schaden angerichtet! Austreten jetzt! Das Blut von 100.000den verbrannter „Hexen“ an den Soutanen und das noch frische Blut 100.000den mißbrauchten Jungen und Mädchen an den Händen, deren Leid von einer kampfunfähig gelaberten, enteierten Staatsmacht nicht gerächt werden kann und will. Kirchliche Verbrecher laufen frei rum. Warum?

  27. Ich muss mich bei Heiko Maas entschuldigen.Dachte zuerst,er hätte etwas damit zu tun gehabt.;-)

  28. Die Handgranate,…, ist von „Osteuropäern“ geworfen worden.
    ————-

    Das kann doch unsren Bundesminister für Lynchjustiz und andere zwingend erforderte Stasi-Angelegenheiten nicht erschüttern.
    Keine Angst, kein Angst A-An-gie!

    Im Gegenteil, umso strammer wächst dieses korinthenkackerisch ergezige Konfirmatenanzügchen über sich hinaus.

  29. Ich kann mir den unseligen und unchristlichen Sermon deutscher katholischer oder protestantischer Kirchenführer nicht mehr antun! Man braucht sich doch nur die verlogenen Gehirnwindungen eines Bedford-Strohm, der erst seit ein paar Monaten die mit ihm geschlagenen protestantischen Christen vertritt, zu vergegenwärtigen. Bei diesem geistlichen Tiefflieger schrillen bei mir alle Glocken. Seine Redebeiträge sind vom Anfang bis zum Ende erstunken und erlogen. Da lob ich mir die gute alte Käßmann, die war wenigstens noch trinkfest.

  30. #26 Made in Germany West (10. Feb 2016 08:44)

    Werden die Brandstiftungen eigentlich richtig untersucht oder ist das gar nicht nötig, da die Schuldigen sowieso schon pauschal feststehen? Jedenfalls hört man dann nie mehr was. Lediglich die Kernaussage: „Jede Nacht brennen in Deutschland Flüchtlingsheime.“

    Aber selbstverständlich. Bloß wenn der Täter der politisch nicht korrekte Täter ist, dann werden die Meldungen bundesweit sofort aus der Lügenpresse genommen.

    Wenn die Brandmeldung am nächsten Tag aus den Schlagzeilen plötzlich verschwinden, ist das das Hauptindiz, dass der Täter kein böser Nazi war.

    Wir müssen wie in der DDR zwischen den Zeilen lesen lernen!

    Auch die hatten eine Lügenpresse!

    🙂

  31. Zigeuner-, Russen-, Albaner-, Kurden- u. Türkenmafia im Sicherheitsgewerbe?

    Vier Männer „überwiegend“ mit osteuropäischem Mihigru

    „dürften Konflikte, die zwischen den im Schwarzwald-Baar-Kreis tätigen +++Sicherheitsunternehmen+++ bestehen, die Ursache sein.

    …zur Motivation der vier Tatverdächtigen kann derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen – auch in den kommenden Tagen – nicht im Detail berichtet werden.“, UM ERST DAS KORREKTE LINKS-SPRECH ZUM VOLK EINZUÜBEN!

    +++++++++++++++++

    😛 Der linksdienerische Bischofsmime von Freiburg ist der Typ Chrislamist, wie Kardinal Wölki u. Sozi-Papst Franz.

    Was hat Jesus zur Trennung von Staat u. Kirche gesagt?

    Gebt dem Kaiser(Zarin Merkel) alles u. Gott nichts?

    ++++++++++++++++++

    ‚Kaiser‘ u. ‚Zar‘ gehen auf lat. ‚Caesar‘ zurück.

  32. Offene Grenzen sind herrlich! Auch in Sachen Handgranaten ist uns Schweden weit voraus. 2015:

    Allein in den vergangenen Wochen wurden in Südschweden bei mutmaßlichen Streitigkeiten zwischen rivalisierenden Gangs oder zur Einschüchterung mehrere Handgranaten geworfen oder gezielt platziert.

    Die Sprengstoffwaffen stammen häufig aus dem Balkangebiet. Bereits im September vergangenen Jahres haben schwedische Ermittler deshalb eine Kooperation mit der Polizei in Serbien und Bosnien eingeleitet. Dabei wurden mehr als hundert Handgranaten beschlagnahmt.

    Nach Aussage der Polizei werden die Konflikte zwischen verschiedenen kriminellen Gruppierungen in Schweden mit zunehmender Gewalt und auch mit immer schwereren Waffen ausgetragen. Handgranaten seien bereits gewöhnlich geworden. Die zentralen Ausgangspunkte dieser Bandenkriege befinden sich in Malmö und Stockholm.

    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=6199179

    Hurra, alles wird gut. Europa wird mit jedem Tag friedlicher:

    Die Regierung will das Strafmaß für Anschläge mit Sprengstoffen und Handgranaten erhöhen. Anlass ist die Häufung von Handgranatenanschlägen im südschwedischen Malmö in diesem Sommer. Innenminister Anders Ygeman kündigte im Schwedischen Rundfunk die Vorlage eines entsprechenden Gesetzesentwurfs in den kommenden Monaten an. Künftig soll es demnach „keinen Unterschied mehr machen, ob man jemanden mit einer Handgranate oder mit einer Pistole bedroht„.

    Wo leben wir eigentlich?

    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=6233725

  33. Nordhausen: Ermittlungen zum Überfall
    „Die StA hat Ermittlungen aufgenommen zum Überfall auf einen Wachmann, der nach eigener Darstellung an der Flüchtlingsunterkunft Obergrasmühle niedergeschlagen worden sein soll. Es gebe allerdings bisher keine objektiven u verlässlichen Spuren, die die Angaben belegten. Die Bewohner der Unterkunft hätten ebenfalls keine „brauchbaren Angaben“ machen können. Außerdem habe man bei dem 23-jährigen Wachmann keine Verletzungen gefunden. Der Mann hatte gegenüber der Polizei angegeben, in der Nacht zum Montag von Unbekannten von hinten attackiert worden zu sein. Er kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Nach seiner Darstellung wurde eine Scheibe der Unterkunft eingeschlagen. Als er nachsehen wollte, soll es zu dem Übergriff gekommen sein.“ http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Ueberfall-vor-Asylunterkunft-Wachmann-wies-keine-Verletzungen-auf-1939341894

    Memmelsdorf: Versuchter Mord in Unterkunft
    „Zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung kam es am frühen Sonntagmorgen in der Asylbewerberunterkunft. Bereits am Samstagabend stritten sich die beiden Syrer in der Unterkunft in der Hohensteinstr über mehrere Stunden, wobei sie sich gegenseitig Kurznachrichten über ihre Mobiltelefone zuschickten. Am Sonntagmorgen kurz nach 3 Uhr eskalierte die Auseinandersetzung: Der Beschuldigte drang in das Zimmer seines Kontrahenten ein u verletzte diesen mit einem Messer am Hals. Einen weiteren Stich in Richtung des Halses konnte das Opfer mit seinem Arm abwehren. Hierbei entstand eine klaffende Wunde am Unterarm. Ein weiterer Bewohner konnte schlichtend eingreifen u weitere Übergriffe verhindern. Der 18-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Polizisten konnten den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen u die Tatwaffe sicherstellen. Auf Antrag der StA erging Haftbefehl wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Der beschuldigte 29-Jährige befindet sich nun in U-haft.“ http://www.wiesentbote.de/2016/02/08/messerattacke-in-asylunterkunft-angreifer-in-untersuchungshaft/

  34. DAS IST DER HAMMER!

    „“Extra-Soli“

    Abgabe soll erhöht werden! ARD und ZDF fehlen 2,2 Milliarden für Pensionäre

    Klamme Kassen bei ARD und ZDF: Ihnen fehlen 2,2 Milliarden Euro. Jetzt fordern die beiden Sender ein „Extra-Soli“ von den Gebührenzahlern. Um das Loch auszugleichen, soll nun die GEZ-Gebühr erhöht werden.“

    http://www.focus.de/finanzen/steuern/extra-soli-zwangsabgabe-soll-erhoeht-werden-ard-und-zdf-fehlen-2-2-milliarden-fuer-pensionaere_id_5272805.html

  35. @ #50 digimick
    Ich bin ja der Meinung, wenn die Irre schon DDR spielt, sollte sie auch endlich für eine einheitliche Berichterstattung sorgen.
    Vorbild könnte „Neues Deutschland“ sein.

    Die Presse ist so dämlich, die entlarvt sich immer selber, wie unsere Dumm-Politiker!

    An der Presse sieht man aber, denen geht es nur um Auflage, alles Andere ist egal.

  36. Die SPD sucht dringend Neuwähler

    „Plan verabschiedet
    Landtag will Wahlrecht für alle Ausländer einführen

    In Niedersachsen sollen künftig alle Menschen, die dauerhaft hier wohnen, bei Kommunalwahlen wählen dürfen – auch wenn sie keine deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft haben. Dieser Plan wurde am Donnerstag im niedersächsischen Landtag mit den Stimmen von SPD, Grünen und FDP verabschiedet.“

  37. Tja, dann hat also wal wieder weder Pegida noch die AfD mitgeworfen, sondern SPD, Union, Grüne und die SED-Linke.

    Verdammt, wenn man deren Hetzkommentare jetzt löscht und die Urheber vor Gericht stellt, brauchen wir wirklich noch eine Übergangsregierung bis zur nächsten Wahl.

    Handgranaten-Gate!
    Öl ins Feuer!

  38. M-Haar: Ermittlungen nach Schlägerei in Unterkunft
    „Nach einer Schlägerei in einer Asylunterkunft werden die 3 Haupttäter dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ein massives Polizeiaufgebot musste gestern am späten Abend anrücken. Etwa 10 Bewohner sind mit Holzstangen u Stromkabeln aufeinander losgegangen. Einige Personen erlitten Verletzungen. Der Grund für die Schlägerei ist noch nicht klar. Die mutmaßlichen Drahtzieher sollen 3 Pakistani sein.“ http://www.top-fm.de/regional/nachrichten/haar-ermittlungen-nach-schlaegerei-in-asylunterkunft_30386.html

    Freiburg: Wachmann soll Kind sex. bedrängt haben
    „Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am vergangenen Samstagvormittag. Die Mitarbeiter einer Firma, die für die Sicherheit in einer Flüchtlingsunterkunft sorgen soll, beobachteten den versuchten sexuellen Übergriff ihres Kollegen. Opfer ist ein arabischer Junge. Die Mitarbeiter seien sofort eingeschritten, sagte Staatsanwalt Mächtel. Derzeit werden sowohl die Zeugen vernommen als auch der mutmaßliche Täter. Er ist etwa 60 Jahre alt u polizeilich bislang nicht aufgefallen. Weitere Informationen wollten die Behörden nicht preisgeben, um die Ermittlungen nicht zu beeinflussen. Die Geschäftsführung des Sicherheitsdienstes hat ein Entlassungsverfahren für ihren Beschäftigten eingeleitet. Er darf das Gelände der Unterkunft nicht mehr betreten.“ http://www.badische-zeitung.de/polizei-freiburg/mitarbeiter-eines-sicherheitsdienstes-vergreift-sich-an-fluechtlingskind–117243159.html

  39. Ah ja, und es war ramschiger Ostblockschrott, der da nicht explodiert ist.
    🙄

    Sorry, Freunde.

  40. #28 Integrationsmaerchen

    Vielen Dank für die Liste. Ich habe mal die Einträge mit dem Urheber „asylfeindlich“ gezählt – und kam auf 15. Und das bei 87 Fällen insgesamt. Unter den 15 habe ich als Sichprobe 3 der Links angeschaut. Dort gibt es keinen Hinweis über die Täterherkunft. Beim Leipziger Fall stattdessen diese hohlen Worte:

    Wir haben es hier mit einem feigen Anschlag zu tun von Menschen, die keine Menschlichkeit kennen. Die ihren dumpfen Hass an Menschen auslassen, die bei uns Schutz suchen und einfach nur leben wollen.

    Es grüßt vielleicht täglich das Murmeltier, aber es werden mit Sicherheit nicht täglich Asylbewerberheime von „Rechten“ angezündet, wie regelmäßig kolportiert wird.

  41. Soso, Handgranaten, guckt mal: Auch in Köln, Ende Januar 2016. Zwei Stück auf Autohandel (windiger Laden „EP Automobile“) geworfen. Eine explodiert, die andere – auch mit gezogenem Zünder – nicht.

    http://www.rundschau-online.de/koeln/holweide-zweite-handgranate,15185496,29626660.html

    Der Inhaber des Autohandels wollte sich nicht äußern. Auf die Frage, was die Hintergründe sein könnten, sagte ein Verwandter nur: „Wir wissen es nicht.“

    Ja nee iss klar.

    http://www.ksta.de/muelheim/-sote-handgranate-in-autohaus-in-koeln-holweide,15187568,29626672.html

    In Deutschland führen alle wilden Völker der Erde ungeniert ihre Kriege, aber der Michel soll sich nicht beunruhigen. Jaja…

  42. Erdogan als Warlord des Terrorkrieges in Syrien und damit ein Verursacher der Flüchtlingsströme
    Nachdem nun bekannt wurde, dass Erdogan die EU um 30 Milliarden erpressen wollte und er die Chem. Kampfstoffe an die IS geliefert hat,
    fällt es wie Schuppen von den Augen, dass Erdogan der Hauptkriegstreiber gegen die Syrer ist, mit dem Plan sich Nordsyrien einzuverleiben,
    was nun mit der Militärhilfe der Russennicht mehr für die Türken ein Gewinn sein dürfte.
    Erdogan hatte auch bereits vor dem Beginn dieses Terrorkrieges, in der Türkei
    viele Flüchtlingslager errichten lassen, was auf den Vorsatz dieses Planes hinweist.
    http://de.news-front.info/2016/02/09/die-turkische-regierung-hat-chemische-waffen-den-terroristen-geliefert-erdogan-erpresst-die-eu-um-30-mrd-euro/

  43. #57 Suppenkasper (10. Feb 2016 09:30)
    Freiburg: Wachmann soll Kind sex. bedrängt haben
    ————————————————

    PS:
    „Die Freiburger Kripo ermittelt gegen den deutschen Staatsangehörigen.“

  44. Im Focus:
    Kampf gegen Dschihadisten Ermittler erklärt: Warum die Terroristen-Jagd im Flüchtlingsheim so schwer ist

    MEINE ANTWORT

    da sich die Executive + Legislative hier in Deutschland an (dämliche, zum Schutz des Täters ausgefertigte –) Gesetze hält, die Gegenseite jedoch macht was sie will stehen die Gewinner und somit auch die Verlierer in diesem Spiel fest.
    Sisha bars, Autohändler und Kebabs an allen Ecken … und keiner kommt auf den wahren Grund …

  45. Seehofer spricht vom Unrechtszustand in Deutschand.
    Richtig, Herr Seehofer ! Und was tun Sie jetzt ?

  46. OT
    War doch fast ruhig! 😉

    Silvester
    1054 Strafanzeigen nach Übergriffen von Köln

    Knapp sechs Wochen nach der Silvesternacht von Köln ist die Zahl der Anzeigen wegen der sexuellen Übergriffe auf Mädchen und Frauen rund um den Hauptbahnhof weiter gestiegen. „Uns liegen bislang 1054 Strafanzeigen vor“, teilte Ulrich Bremer von der Staatsanwaltschaft Köln der „Welt“ auf Anfrage mit.

    In mehr als der Hälfte der Fälle (454) geht es demnach um sexuelle Übergriffe. Mittlerweile hat die Polizei 59 Tatverdächtige ermittelt – darunter mehrheitlich Marokkaner und Algerier. 13 Personen sitzen derzeit in Untersuchungshaft.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152018368/1054-Strafanzeigen-nach-Uebergriffen-von-Koeln.html

    Deutschland schafft sich ab!

  47. Das muss man alles erst mal verdauen. Je mehr man sich mit AfD und Pegida befasst, desto mehr erkennt man den Lug und Betrug am Volk.

    Man KANN gar nicht mehr etabliert wählen. Die allerschlimmsten sind die verlogenen Grünen, die am radikalsten und gewalttätigsten aufgetreten sind und heute narzistisch bei jeder völlig normalen Meinungsäußerung eines „Mitbürgers“ (soweit sie uns als das wahrnehmen) hyperventilieren. Da wird geplärrt, gelogen, verdreht, zensiert was das Zeug hält.

    Wir sollten denen ein Stück Land geben, wo sie ihre kleine Diktatur aufbauen können und soviele bunten Menschlein aufnhemen können wie sie sich das wünschen. Dann können sie Blümchen pflücken, Ringelreihen hüpfen, nubische Bauchtänze aufführen und Claudia darf den Koran auswendig lernen.

  48. Ausgerechnet am Tag eines schlimmen Bahnunfalls, mit dem die ganze Presse zu 99,9% beschäftigt ist, wird mit der Wahrheit zur Handgratengeschichte herausgerückt.

    Dieses Vorgehen ist ein Klassiker der Lügenpresse, und der lügenden Lügner, die dahinterstecken.

    11. September 2001: Die Twin Towers standen in Flammen, als eine Sonderbeauftragte der britischen Regierung ihren Kollegen in der Regierungspresseabteilung folgende E-Mail schickte:

    „Heute ist ein sehr guter Tag, um Meldungen herauszugeben, die wie lieber begraben würden.“

    Anschliessend musste sie sich öffentlich dafür entschuldigen.

    Dann, einige Monate später hat sie etwas ähnliches gemacht. Erst dann ist sie zurückgetreten. Sie ist Lehrerin geworden.

  49. Die frei erfundenen „Nazis“ der Presse, eine winzige Auswahl – wochenlang durch die ganze Republik aufgeblasene Lügengeschichten:

    – Mügeln
    – Sebnitz
    – Ludwigshafen
    – Manichl
    – Potsdam (mit Hubschrauberflug in Orange)
    – DD-Eritreer
    – Vorra
    – Tröglitz
    – Wismar
    – Handgranaten-Gate

  50. at #1 von Politikern gehasster Deutscher (10. Feb 2016 07:55)

    Nun haben sich das Maasmännlein, die Uckermark Schranze, der debile Bundesgauckler und die gesamte grünversiffte Politiker Elite mitsamt ihren hörigen Pinocchios aus den Lügenmedien bis auf die Knochen blamiert!

    Macht nichts, morgen sind die Meldungen aus der Tagespresse und dem Fernsehen verschwunden, und übermorgen erinnert sich kein Mensch mehr an diese Meldungen. Genau so, wie die Meldung selbst über die Handgranate ganz schnell verschwand, als sich der Verdacht auf Rechts nicht ganz schnell erhärtete.

    Alles wie gehabt!

  51. Ja so läuft es. Erst wird unter großem Bohey die Sau durchs Dorf getrieben und die Aufklärung der Sache erfolgt dann unter der Rubrik „Panorama“ (wie bei Spon gestern) oder verschiedenes.

    Unser Land ist mittlerweile in allen seinen Institutionen durch und durch unseriös geworden.

  52. zu #71
    Und da ich gerade so am Schreiben bin.
    Gab es da nicht mal so eine Blumenkindersekte?
    So trallala so schön und bunt…?
    Und dahinter herrschte ein brutales und menschenverachtendes Konstrukt mit Knute und Unterdrückung.
    Mir fällt es wie Schuppen von den Augen!

  53. Jetzt wird wieder aufgrund von Herkunft und Tätigkeit gemutmaßt

    „Leichenfund in Celle
    Lehrer wurde Opfer von Gewaltverbrechen

    Ein 55 Jahre alter Lehrer ist in Celle tot in seinem Haus gefunden worden. Die Polizei geht von einem gewaltsamen Tod aus und hat eine Sonderkommission eingerichtet. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

    Celle. Ein Kollege hatte den Pädagogen am Dienstag tot in seinem Haus entdeckt, nachdem er nicht bei der Arbeit erschienen war, teilte die Polizei mit. Der 55-Jährige, der nach NDR-Informationen Lehrer an einer IGS in Celle war, wurde nach Angaben der Ermittler Opfer eines Gewaltverbrechens. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar. Eine Sonderkommission ermittelt derzeit in alle Richtungen. Das Opfer war deutsch-iranischer Abstammung, hatte sich in der Flüchtlingshilfe engagiert und war als Sprachvermittler tätig.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Lehrer-tot-in-Wohnung-in-Celle-gefunden

  54. @Wahrer Sozialdemokrat: Aller Wahrscheinlichkeit nach Moslems. Die United Tribuns sind zu großen Teilen Bosnier.

  55. #73 digimick (10. Feb 2016 09:49)

    automafia..aber sowat jibbet ja nicht!!!

    Yep! Und selbst wenn das eingestanden würde, hieße es sofort: „Aber das gibt es auch bei Deutschen.“

    Ich erinnere mich genau, wie Mercedes-Händler Hans Bechtle immer Handgranaten ins Autohaus vom benachbarten Citroen-Verkäufer Francois Delarue warf…

  56. Die INSTITUTION KIRCHE, ein besonderer Fall von Abscheulichkeit. Hätten sie nicht genug mit ihren Pädophilen zu tun. Diese Drecksäcke auf der Seite der Macht, besonders, wo doch die irdischen elitären Institutionen genau so gerne dieses „Hobby“ betreiben. Ws wird immer abartiger, wann wollen wir mal endlich aufwachen und unser Land und vor allem uns retten ?
    Dieser Freiburger Kaspar in seinen Mummenschanz redet von Rechtsstaat und Demokratie. Was ist das für eine Demokratie, die das Volk ausrotten will ? Was ist das für ein Rechtsstaat, der ständig von den gefährlichen Rechten warnt und sollte doch vor dem Ausmaß an Kinderschänderei warnen und sich darum kümmern, aber unsere Kinder sind ja gar nicht erwünscht bei dem Vorhaben Bevölkerungsaustausch, deshalb auch die Verschwulungswelle, die Zerstörung der Familie ect.
    Wir landen in die Hände von Psychopathen und das wird uns grausam bald ereilen.

  57. OT

    NARREN-UMZÜGE WEGEN FIKI-FIKI-ASYLANTEN-FLUT ABGESAGT?

    Mo., 08.02.2016
    Umzüge in Rietberg, Bielefeld und Rheda Wiedenbrück abgesagt – teilweise Ersatzveranstaltungen geplant Karnevalsveranstaltungen wegen Sturmwarnung abgesagt
    http://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Artikel/2265525-Umzuege-in-Rietberg-Bielefeld-und-Rheda-Wiedenbrueck-abgesagt-teilweise-Ersatzveranstaltungen-geplant-Karnevalsveranstaltungen-wegen-Sturmwarnung-abgesagt

    TATSÄCHLICH GAB ES SCHAUER. UM 14 UHR HAT ES

    DREIMAL GEDONNERT(EIN MINI-GEWITTER), DANACH

    WAR ES 2 STD. TROCKEN. DER WIND WAR MÄSSIG STARK.

    MAN KONNTE BEQUEM MIT DEM RAD ZUM EINKAUFEN GONDELN.

    ++++++

    DIE SPD LECKT ZARIN MERKEL DIE FÜSSE:

    „Mi., 10.02.2016
    Migration

    Empörung bei der SPD nach Seehofers Kritik an Merkels Asylpolitik
    Von dpa-STAATSFUNK

    Berlin (dpa) – CSU-Chef Seehofer sorgt einmal mehr für Ärger in Berlin: Im Zusammenhang mit der Asylpolitik Angela Merkels spricht er von der «Herrschaft des Unrechts». So sprach man einst über die DDR. In der SPD wächst nun die Empörung. Seehofer habe «jedes Maß verloren», sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley der Deutschen Presse-Agentur. Seine Äußerungen seien wirr und in hohem Maße irritierend. Seehofer hatte in der «Passauer Neuen Presse» von einer «Herrschaft des Unrechts» gesprochen, weil Flüchtlinge und Migranten ohne gültige Einreisepapiere ungehindert ins Land kommen dürfen.“
    (westfalen-blatt.de)

  58. #5 Libero1 (10. Feb 2016 08:04)

    Vor ein paar Tagen hieß es, der Staatsfunk hat 3,3 Milliarden Euro mehr gefordert, und 2,2 Milliarden bewilligt bekommen. Gleichzeitig sollte aber die GEZ-Gebühr um ca. 25% gesenkt werden.

    Jetzt ist plötzlich ein weiteres Finanzloch von 2,2 Milliarden für die Pensionäre auftaucht. Damit die altgedienten regierungstreuen Säcke mit 55 in Frühpension gehen können und auch noch die nächsten 30 Jahre ein unbeschwertes Auskommen haben, fordern die regierungshörigen ARD und ZDF ein „Extra-Soli“ von den Gebührenzahlern. Um das Loch auszugleichen soll nun die GEZ-Gebühr erhöht werden.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/extra-soli-zwangsabgabe-soll-erhoeht-werden-ard-und-zdf-fehlen-2-2-milliarden-fuer-pensionaere_id_5272805.html
    _____________________________________________

    Ich weiß, dass deswegen eine Menge Leute einen extrem dicken Hals haben, deshalb muss das Thema “ GEZ – Zwangsabgabe, Politfilz, Millionärsgehälter & Co. “ von der AfD dringend nach oben geholt und öffentlich thematisiert werden !!

    Hallo AfD, lasst euch diese derzeit einmalige Chance in der GEZ-Diskussion nicht entgehen !

  59. Wieder ein schwarzer Tag für unsere Medien und die Politik…peinlicher gehts langsam wirklich nicht mehr.
    Und weil es so peinlich ist und nicht ins Bild passt halten die Medien sich auch schön zurück.
    In der Tagesschau 100 Sek hab ich nichts entdeckt.
    Aber die haben ja jetzt das Zugunglück und den Trump.
    Das können sie erst mal weiter medial ausschlachteten.
    Zu Maas muss man nichts sagen…ein Justizminister, der vorverurteilt und keine Untersuchungen abwartet.
    Das ist Deutschland.

  60. wieder eine Blamage für die Gutmenschen und diesen Schweinheiligen der katholischen Kirche.
    Man zeigt sich empört,kennt anscheinend vorher die Tätergruppen ohne abzuwarten,bis solche Fälle überhaupt aufgeklärt werden.
    Eine Schande…und jetzt kriechen sich diese Gutmenschen in ihre Löcher zurück..Wo bleibt die Lügenpresse mit ihren Überschriften,dass es diese mit ihren Empörungswellen falsch lagen??
    Es ist erfreulich zu spüren,,wie dieser Staat und seine Lügenpresse samt Kirche in ihren Lügen erstickt!

  61. SPON 29.Januar 2016:

    – Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte zu dem Anschlag in seinem Bundesland: „Das ist wirklich unfassbar, dass jetzt schon mit Handgranaten – quasi mit militärischen
    Waffen – auf Asylsuchende losgegangen wird.“

    – Auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) reagierte bestürzt: „Das Ausmaß der Gewalt ist erschreckend“, sagte er. Man müsse noch mehr dafür tun, für eine offene und tolerante Gesellschaft einzutreten. „Sprengkörper auf Flüchtlingsheime fliegen heute schon, wir dürfen nicht abwarten, bis es die ersten Toten gibt“, so Maas. „Wir können alle nur dankbar sein, dass dieses Mal niemand
    verletzt wurde.“

    Tststs. Kretsche, Maas, das finde ich aber nicht nett, Handgranaten zu instrumentalisieren. Wir wissen doch: „Instrumentalisieren“ geht gar nicht.

    :mrgreen:.

  62. Diese Pfaffen leben halt alle vom „Glauben“. Er hat halt mal wieder „geglaubt“, dass dem so sei. Die Realität ist für diese Leute völlig nebensächlich. Sie reissen ihr verlogenes Schandmaul auf und unterstellen Leuten die nicht ihre Ansichten teilen alle möglichen Schandtaten und interessieren sich in keinster Weise für die Wahrheit.

    Das kennen wir ja auch vom Gauckler und Gabriel.

  63. Glaubt mir, die Leute sind nicht mehr so doof, dass sie sich von den Tages-Schlagzeilen 100% ablenken lassen. Viele meiner Freunde informieren sich bei den Auslandsmedien. Nicht dass dort alles clean ist, aber so bekommt man ein ganz gutes Bild, was abgeht.

    Zum Beispiel wurde Silvester in den deutschen Medien nur über Köln berichtet (ging ja nicht mehr anders) – aber schaut mal hier: Berlin! In Kroatien ist dieser Film verbreitet.

    https://www.youtube.com/watch?v=2rE3xZ6tBi8

  64. SPD/ Heiko Maas: «Die Täter dürfen nicht ungestraft davon kommen», twitterte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) unter dem Hashtag #Handgranate. (Heiko, davonkommen wird zusammengeschrieben, auch bei Twitter)

    DIE LINKE/ Bernd Riexinger: Der Anschlag auf die Flüchtlingsunterkunft im baden-württembergischen Villingen-Schwenningen war systematische rechte Gewalt und ein weiteres Beispiel für das Versagen von Justiz und Regierung, erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger. Die rechte Szene befindet sich seit Monaten im Kriegszustand. Vor den Augen der Polizei, den Medien und der Politik hat sich rechtsextreme Gewalt im vergangenen Jahr vervielfacht. Die Begleitmusik zu Brandsätzen gegen Flüchtlingsunterkünfte liefern jede Woche die braunen Aufmärsche Gida-Volksverhetzer. (Siehe hier)

    DIE GRÜNEN/ Winfried Kretschmann: Politiker sprechen bundesweit von einer neuen Dimension der Gewalt. «Also das ist wirklich unfassbar, dass jetzt schon mit Handgranaten – quasi mit militärischen Waffen – auf Asylsuchende losgegangen wird», sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann. (siehe hier)

    DIE GRÜNEN/ Volker Beck: Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, innenpolitischer Sprecher, bezeichnete die Tat als «Straßenterror» und forderte einen Gipfel im Kanzleramt mit Diskussionen, «die am Wohl und Schutz der Flüchtlinge orientiert sind und nicht nur an deren Abwehr». (Siehe hier)

    CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf nannte die Attacke einen „Anschlag gegen die Menschlichkeit“. Die Tat müsse mit der ganzen Härte des Rechtsstaates verfolgt und bestraft werden. (Siehe hier).

    Der Anschlag habe ihn zutiefst erschüttert, sagte der Freiburger Vizeregierungspräsident Ficht. «Zumal es eine Handgranate ist, die auch im Kriegsfall verwendet wird. Und das in einer Umgebung, in der wir eine Einrichtung betreiben, die Menschen Schutz bieten sollen, die vor so einer Situation geflohen sind. » Wie es den betroffenen Flüchtlingen im Moment gehe, könne er nicht genau sagen, erklärte Ficht. Seine Mitarbeiter hätten aber Kontakt mit Asylbewerbern gehabt, die Lage sei ruhig.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/eine_handgranate_ohne_zuender_geht_nach_hinten_los

  65. Wieder einmal ein tolles Beispiel, wie jeder Mist für den „Kampf gegen Rechts“ instrumentalisiert wird, egal was da wirklich vorgefallen ist.

    Gerade frisch heute aus Österreich:
    „Asylwerber“ in Sauna waren Einheimische

    Die beiden „Einheimischen“, die in der Kremser Badearena in die Sauna eingedrungen sind, sind Passösterreicher aus Ex-Jugoslawien.

    Dass einzelne Medien daraus im Nachhinein einen Flüchtlings-Skandal konstruierten, finden sie traurig. „Wir sind stolz, da leben zu dürfen und wir finden es traurig, dass in einem modernen Land wie Österreich gegen Flüchtlinge gehetzt wird“, sagen sie. Dass eine Frau in der Folge gar eine Kennzeichnung von Asylwerbern vorschlug, erinnert sie an Zeiten, in denen Juden Davidsterne tragen mussten.

    „Flüchtlinge“ sind wieder mal die „armen Opfer“, die nie niemals irgendwas böses tun, und die echten Österreicher „die bösen Täter“, die ihnen am liebsten einen Judenstern anheften würden und dann „ganz schlimme Dinge“ mit ihnen machen wollen.

    In Österreich haben mittlerweile auch schon viele kapiert, welche Leute man da nach Österreich importiert hat und, dass man ihnen natürlich sofort die Österreichische Staatsbürgerschaft geschenkt hat.

    Wir in Österreich können uns schon darauf freuen, wenn all die „Flüchtlinge“ die Österreichische Staatsbürgerschaft bekommen, gibt es dann wieder mehr „Einheimische“ als Verdächtige und Täter.

    http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/asylwerber-in-sauna-waren-einheimische-burschen-gingen-an-die-oeffentlichkeit/180.013.067

  66. Die Hetze gegen PEGIDA und AfD wird durch
    die MAAS-lose Meinungsdiktatur im Auftrag
    der herrschenden FDJ-Sekretärin weitergehen.
    Wir lügen, weil wir nicht lügen.
    Oder umgekehrt ?
    Ist egal, jede Diktatur lügt eben.
    Und wenn ein Erzbischof meint, seinen Senf
    dazugeben zu müssen, dann tun mir alle AUFRECHTE Katholiken leid.
    Vielleicht, ich hoffe das, werden die AUFRECHTEN auch aufrecht zur Wahl gehen.

  67. ..anmelden geht aber erst danach kann man die momentan 100 kommentare lesen aber keine komm. abschicken.

  68. Mal ne Frage: Ist in Deutschland schon einmal ein „Nicht-Deutscher“ wegen Volksverhetzung gegen Deutsche angeklagt und verurteilt worden?

    Ist das Deutsche Volk jemals „verhetzt“ worden?

    „Scheiß Deutscher“ .“Deutscher Kufar“ Alle Deutschen muß man ….

    Tausende Deutsche werden jährlich wegen Volksverhetzung angeklagt; komischerweise beeinhaltet das auch Hetze gegen Muslime…die ja im eigentlichen Sinne kein Volk sind…aber egal (Wir wollen ja nicht kleinlich sein!)

  69. Der Staatsfunk trommelt schon ununterbrochen :

    Der Bundesgauckler und Pfaffe „IM Larve“ will weitermachen !
    Grund sei die AfD ! Bald wird das Land von altersstarren senilen Rollstuhlfahrern und ausgebrannten Senioren regiert, na dann mal Prost.
    Schön war die Jugend …

  70. Ach Leute, passiert einfach gar NICHTS!
    Die beiden zigeuner Familien, die abgeschoben werden sollten sind einfach untergetaucht. Genau das wird auch mit den Grapscher und Räuber von der Silvesternacht passieren. Diese Leute kriegen wir hier nie weg!

  71. #102 fmvf (10. Feb 2016 10:20)

    „… dann tun mir alle AUFRECHTE Katholiken leid.“

    Man kann auch Christ sein, ohne der Katholischen oder der Evangelischen Kirche anzugehören.

    Einfach aus der Kirche austreten. Es ist befreiend, einer christlichen Glaubenskirche im Herzen zu spüren, dabei aber diesen widerlichen Amtskirchen nicht anzugehören.

  72. Der Freiburger Bischof ist nur eine von vielen – katholisch oder evangelisch – der Agitation gegen Bürger macht die politisch anders denken.

    Die brauchen einen Denkzettel in Form von weiteren

    KIRCHENAUSTRITTEN.
    ——————————————

    Bitte wirkt darauf hin wenn ihr Freunde, Nachbarn und Verwandte habt, die noch in den Amtskirchen sind.

  73. #75 Gast100100 – mit Eurokonto und Kindergeld von 13 Kinder lässt es sehr gut in der Heimat im eigenen Haus gebaut aus EU Geldern leben.

  74. Zuerst wochenlange Empörung, von den Lügenmedien geschürt, neue Dimension der Fremdenfeindlichkeit,
    spontane Demos gegen rechte Gewalt, blablabla.
    Jetzt kurze, dürre Meldung am Rande, ein fremdenfeindlicher Anschlag kann ausgeschlossen werden.
    Aber bestimmt wird der Lügenbischof in seiner nächsten Predigt darauf zurückkommen.

  75. Nun habe ich dafür Verständnis, wenn das gemeine linke wald- und wiesenvolk unreflektiert und impulsiv annehmen muß, bei derart Konflikten seien grundsätzlich“rechte“ ursächlich beteiligt. Anders sieht es bei Personen des öffentlichen Lebens aus. Ob nun kirchenmann, berufspolitikerstum, etc., dort sollte man doch keine, nicht den ermittlungsergebnissen vorwegnehmende Äußerung unter den plebiszit bringen. Das ist vorwitzig, lächerlich und töricht. Überdies beschränkt es den grundsatz der unschuldsvermutung. Zu was führt diese unbedacht reflexartige wortkanonade? Menschen werden mit dumpfen Mutmaßungen gegeneinander aufgehetzt. Rechtsstaatliche Grundsätze werden ausser kraft gesetzt. Gleichwohl scheint es dem vermeintlich humanen gutgeist zu gefallen, aussenfeinde zu pflegen.

  76. Gestern waren 116 743 Besucher bei PI.
    #24 Marie-Belen (10. Feb 2016 08:39)

    Wenn ich das richtig sehe, kann man sagen:

    PI ist das größte oppositionelle Medium Deutschlands!

    Oder?

  77. Leute wie der Bischof Burger kotzen mich mit ihrem „Pharisäertum“ an. Sie sind getünchte Gräber, wie Jesus sagt. Außen schön weiß aber innerlich stinken sie nach Moder. Sie legen anderen Lasten auf, die sie nicht selbst tragen können.
    Natürlich klingen ihre Aussagen zunächst mal sehr wahr und edel. Sie stellen sich damit ganz fein und gut dar.
    Dennoch sind sie Lügner vorm Herrn. Denn man kann auch allgemeine Wahrheiten an Orten verkünden, wo sie zur Lüge werden, ganz einfach, indem sie in falsche Kontexte und Kausalitäten gestellt werden. Und das geschieht ganz bewusst von Politik, Medien und Kirche.

    Bischof Burger (man kann auch jeden anderen „Pharisäer“ in Verantwortungsposition für diesen Namen einsetzen):
    «Es ist letztlich kein Anschlag auf die Flüchtlingsunterkunft, sondern auf Flüchtlinge, auf Menschen, die bei uns Schutz suchen…Wer der Meinung ist, unsere Demokratie und den Rechtsstaat oder gar unsere christliche Kultur mit Aggression und perfiden Anschlägen gegen Wehrlose verteidigen zu müssen, zeigt gerade durch sein Handeln, dass er unsere Werte mit Füßen tritt.»

    Das ist ja alles nicht unwahr aber trotzdem ist es eine Lüge. Denn es setzt einfach voraus, dass der Anschlag den Flüchtlingen galt und dass es ein gesellschaftliches Problem ist. Es schließt aus, dass es einfach das gewesen sein könnte, was es am Ende war, ein verbrecherischer Anschlag auf das Sicherheitspersonal, sogar von anderen Ausländern.
    Diese Kausalketten, nach jedem vermeintlichen Anschlag auf einen Ausländer, gleich gesellschaftliche Ursachen auszumachen und die Täterschaft unter den „Nazideutschen“ zu suchen, während jeder Angriff eines Ausländers auf einen Deutschen als „Einzelfall“ bezeichnet wird und womöglich noch Informationen darüber aus Rücksicht auf die Stimmung im Volk und einer Stigmatisierung von Tätergruppen nicht mehr weiter gegeben werden, sind einfach nur Irreführung und Lüge. Somit nehmen die Hirten, geistlich wie politisch, ihre Ämter nicht mehr wahr. Sie lügen ihr Volk (mit und ohne Migrationshintergrund) an. Sie sind somit falsche Hirten, Hirten, die mit den Wölfen heulen und die weg laufen werden, wenn es gefährlich wird. Somit ist der Bischof einer der geistigen (kein geisltlicher) Brandstifter, in einer Reihe mit Maas, Merkel, Gauck, Gabriel, Roth usw. Alle tönen, die Deutschen seien Nazis, wenn sie nicht offen sind für ungebremsten Zuzug und alle hätten Herz, die jedem einen Teddybären und Willkommensumarmungen geben, der (meist unkontrolliert) am Bahnhof ankommt, wenn es nur ein „Flüchtling“ ist. Der Gedanke, dass da sehr böse und gefährliche Leute darunter sind (auch Christenmörder, Herr Bischof), wird verdrängt und tot geschwiegen. Wer ihn offen äußert, setzt sich seinem Existenzverlust aus.
    Sie haben alle die Verantwortung für ihr eigenes Volk verloren, Politiker, Kirchenfürsten und Presse.
    Aber wie so viele vor ihnen werden sie die Fähnchen drehen, wenn der Wind aus einer anderen Richtung kommt. Darauf gehe ich jede Wette ein. Es sind einfach in den meisten Fällen Charakterlumpen, die uns regieren.
    Die ersten Anzeichen sehen wir jetzt nach Köln.

  78. #106 Wotan Niemand (10. Feb 2016 10:23)

    Mal ne Frage: Ist in Deutschland schon einmal ein „Nicht-Deutscher“ wegen Volksverhetzung gegen Deutsche angeklagt und verurteilt worden?

    Nein, denn wenn der Türke „scheiß Deutscher“ sagt fällt das unter Meinungsfreiheit, sagt ein Deutscher „scheiß Türke“ ist das eine rassistische Straftat.

    Es gibt unwahrscheinlich viel zu tun, wenn der Systemwechsel stattgefunden hat.

  79. «Wer der Meinung ist, unsere Demokratie und den Rechtsstaat oder gar unsere christliche Kultur mit Aggression und perfiden Anschlägen gegen Wehrlose verteidigen zu müssen, zeigt gerade durch sein Handeln, dass er unsere Werte mit Füßen tritt.» meint also dieser Pfaffe.
    Dazu passend der Bericht über den Prozess gegen Terrorhelfer des IS. Insbesondere sollte der „Hirte“ den letzten Absatz lesen, der da lautet:

    “ Ihm wird vorgeworfen, einer achtköpfigen Bande radikal-islamischer Salafisten angehört zu haben, die zwischen 2011 und 2014 in Raum Köln und Siegen in Kirchen und Schulen eingebrochen war. Dabei wurden fast 20.000 Euro erbeutet. Mit dem Geld wurde laut Anklage die Terrormiliz in Syrien unterstützt.“

    Soviel zur Achtung unserer christlichen Kultur durch den Islam.

  80. Spekulatius:
    Osteuropäisch kann auch Russland -„Deutsche“ Maus-Kuh bedeuten.
    Hoffentlich liege ich falsch.

  81. DIE GRÜNEN/ Volker Beck: Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, innenpolitischer Sprecher, bezeichnete die Tat als «Straßenterror» und forderte einen Gipfel im Kanzleramt mit Diskussionen, «die am Wohl und Schutz der Flüchtlinge orientiert sind und nicht nur an deren Abwehr». (Siehe hier)……

    Die Pädophilen- und Kindersch…önfinder-Truppe reißt das Maul auf und keinem stört´s, ja sind ja nicht nur Die Grünnen, Sachsensumpf läßt grüßen. DieMisere, der VERTUSCHER dieser Affaire, dieser Schweinerei !!!
    Alles Psychopathen! Skrupellos, abartig, machtgeil, kinderschönfindend !!!

  82. #126 Biloxi (10. Feb 2016 10:41)

    Gestern waren 116 743 Besucher bei PI.
    #24 Marie-Belen (10. Feb 2016 08:39)

    Wenn ich das richtig sehe, kann man sagen:

    PI ist das größte oppositionelle Medium Deutschlands!

    Zumindest eines der Größten. Kopp und die JF steigern sich auch deutlich:

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2016/online-reichweite-junge-freiheit-legt-deutlich-zu/

    Zum Vergleich:

    https://newpi.wordpress.com/2016/02/01/pi-news-statistik-januar-2016/#more-4209

  83. Dieses Gequake vom „Rechtsstaat“ kann man eh nicht mehr HÖREN oder/und LESEN!!
    WO bitte ist DAS ein „STAAT“ und dann auch noch ein „RECHTSSTAAT“??
    Die machen, WAS sie WOLLEN!! Brechen Gesetze (ihre eigenen, wenn man sich mal fragt und davon ausgeht, OB es in einem Land, OHNE räumlichen Geltungsbereich überhaupt „Gesetze“ geben kann..Es ist IMMER NOCH besetzes Land!!)
    Eines ist denen WICHTIG: Hetze und Verrat gegen das DEUTSCHE VOLK. EGAL WIE. Hauptsache HETZE.
    Dieses Volk wird provoziert..Der Bogen wurde schon lange überspannt.
    Ich will das alles nicht mehr, ich will mittlerweile GAR KEINE AUSLÄNDER mehr hier haben!!
    Sorry, aber MIR REICHT ES!!

  84. Alle, die aus den christlichen Kirchen austreten, schwächen die Position des Christentums gegen den Islam.
    Andererseits werden jedoch wegen solcher Deppen, wie dem Bischof Burger erst recht viele Gläubige die Kirche verlassen.
    Somit führen diese saudummen Äußerungen des Bischofs zu einer immer schnelleren Islamisierung Deutschlands.

  85. @ #120 Eve_of_Destruction (10. Feb 2016 10:31)

    Wollen Sie, daß wir, konservative Christen, Platz für linke Kirchenfuzzis machen???

    Wollen Sie unsere Kathedralen in die Luft sprengen???

  86. #138 Franz (10. Feb 2016 11:01)

    Alle, die aus den christlichen Kirchen austreten, schwächen die Position des Christentums gegen den Islam.

    Wo hat denn ein „starkes Christentum“ den Islam geschwächt?

    Im Libanon? Im Irak? In der Türkei? Hat ein starker Glaube an irgendeine Religion in den anderen 53 islamischen Ländern etwa was geholfen?

    Außerdem ist Kirche und Glaube völlig unabhängig. Jeder Gläubige kann auch ohne Kirche glauben, aber die Kirchen können nicht ohne Dummbeutel leben, die ihnen die Asche in den Rachen werfen.

  87. #138 maranbabell (10. Feb 2016 10:58)

    An der Aussage zu den Deutschen scheint tatsächlich was dran zu sein.
    Karl Friedrich von Weizäcker, der Bruder des ehemaligen BP, meinte darüber schon in den 80ger Jahren:

    „Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage. Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn es nichts mehr hat, dass sich zu verteidigen lohnt.

  88. OT
    Die ZEIT mal wieder mit Deutschen-Bashing. Übel.

    Blutnah und widerständig: Wir haben den Handball wiederentdeckt. Weil diese Mannschaft eine kartoffeldeutsche Sehnsucht bedient, die gerade wieder schwer im Kommen ist.
    ….
    Es handelt sich, mehr noch, um eine Mannschaft ohne jeglichen Migrationshintergrund. 100 Prozent kartoffeldeutsche Leistungsbereitschaft. Wir listen die Vornamen der Spieler vollständig: Hendrik, Finn, Erik, Christian, Steffen, Jannik, Niclas, Steffen, Fabian, Simon, Tobias, Johannes, Carsten, Andreas, Rune, Martin. Alle Achtung! Das muss man 2016 in diesem Land erst einmal hinbekommen.

    Offenbar ist dieser Sport sozialdynamisch irgendwo vor drei Jahrzehnten stecken geblieben. Und genau damit wäre auch die gesellschaftlich-politische Alternative benannt, für die Handball in der nun neu entfachten Imagination des Sportfans steht: Er verweist mit aller Macht auf eine selig verklärte, deutsche Reihenhausvergangenheit der achtziger Jahre. Wenn Fußball Merkel ist, ist Handball Petry.

    Handball als Alternative für Deutschland? Danke, nein.

    http://www.zeit.de/sport/2016-02/handball-deutschland-europameister-alternative-fuer-deutschland/komplettansicht

    Verbrochen hat diesen unsäglichen Dreck ein gewisser Wolfram Eilenberger. Die Leser sind sauer, zum Beispiel:

    „was ein übler Artikel,
    wie kann man seine eigene Mannschaft derart kaputt reden, nur weil keine Migranten dabei sind“.

  89. Osteuropäer? Womöglich Polen, Ungarn oder Tschechen?
    Das kann ja nicht sein, denn Verbrechen werden ja ausschließlich von Ayslanten / Moslem begangen.
    Und auf keinen Fall, von echten europäischen Patrioten, die sind ja alle harmlos und kein Rechter würde auch nur auf eine Ameise treten.

  90. #6 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2016 08:05)

    Sind hier keine Insider aus Villingen anwesend?

    Schon erstaunlich vom Lügenimperium, dass wenigstens der Hinweis erfolgte, dass die Täter aus Osteuropa kamen.
    Aber wie von uns Allen vermutet, fehlt da noch die Angabe der Religionszugehörigkeit.
    Da diese Angabe wieder einmal nicht erfolgte, kann man zu 100% davon ausgehen, das die Handgranatenwerfer dem friedlichen Islam angehören.
    Ist ja bekannt das der ehamlige Jugoraum davon
    durchdrungen ist!

    Also mal ehrlich, Pinnocchio-hütchentragende Puppen, wie der Burger sollten mal aus Eigenschutz demnächst mal lieber die Fr… halten oder ist der gar nicht echt und mglw.
    eine Comicfigur????

  91. #145 Biloxi (10. Feb 2016 11:16)

    Kurz und knapp:

    Wer unfähig ist eine Handgranate zu werfen,ist dreimal zu blöd einen Handball
    „zu bedienen“.

  92. Wieder einmal zeigt sich: Die AfD (und PI) hatten mit ihren Warnungen recht, während die Blockparteien herumgauckten „Kein Generalverdacht!“ usw….:

    Sicherheitslage: Zahl der Hinweise auf mutmaßliche Terroristen unter Flüchtlingen steigt
    (….)
    Bassam und Farid A. sind nur zwei Beispiele für eine Entwicklung, die den deutschen Sicherheitsbehörden inzwischen zunehmend Sorge bereitet. Das Bundeskriminalamt (BKA) verzeichnet aktuell mehr als 250 Hinweise auf mutmaßliche Terroristen und Kriegsverbrecher, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sein sollen. Damit hat sich die Zahl der Tipps binnen dreier Monate mehr als verdoppelt. Allerdings ließ sich bislang nur in 22 Fällen der Verdacht so sehr erhärten, dass Ermittlungsverfahren eingeleitet werden konnten. Vielfach handelt es sich bei den Warnungen auch nachweislich um Formen der üblen Nachrede oder gezielte Diskreditierungen.

    Dennoch beginnt sich die Arbeitshypothese der Sicherheitsbehörden in Bezug auf Terroristen im Flüchtlingstreck allmählich zu verändern. Im vergangenen Herbst waren sich Polizei, Justiz und Geheimdienste noch einig in der Bewertung, dass es für den IS nur wenig Sinn mache, als Flüchtlinge getarnte Anhänger zu entsenden. Doch nach den November-Anschlägen in Paris gilt das als überholt. Auch zwei der Selbstmordattentäter waren seinerzeit als vermeintliche Syrer von Griechenland aus durch halb Europa bis nach Frankreich gezogen.

    Der IS habe die „Fähigkeit, Attentäter nach Europa einzuschmuggeln“, sagte Generalbundesanwalt Peter Frank nun dem SPIEGEL. „Das zeigen die Anschläge von Paris.“ Und Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen erklärte inzwischen, der IS nutze den Flüchtlingsandrang, „um Kämpfer mit Kampfauftrag einzuschleusen“.
    (….)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-hinweise-auf-mutmassliche-terroristen-steigen-a-1076511.html


    Und wenn sich erst jetzt „die Arbeitshypothese allmählich zu verändern beginnt“, ist die innere Sicherheit durch Terrorflüchtlinge stärker bedroht als man sich vorstellen kann……

  93. Habe Mitte der 1990er (war ich Mitte 20) auch mal mit einem Waffen-Dealer zu tun gehabt. Da gab es auf der Drehbank aufgedrehte Schreckschusspistolen, „heiße“ (=gebrauchte oO) richtige Knarren und auch HANDGRANATEN für 20 EUR das Stück.

    Die Leute, die heiraten und Kinder machen, die seien hiermit an die Kuckuckskinder-Quote erinnert.

  94. Der Kampf um einen Platz an der Sonne in der Asylindustrie ist eben hart umkämpft.
    Ein Parteibuch und Parteinähe zu gewissen Parteien ist da natürlich vom unbezahlten Vorteil.

  95. #135 Zwiedenk (10. Feb 2016 10:55)

    Göring-Eckardt ist ja bekannt dafür, alles mögliche zu erfinden. Letztes Jahr überraschte sie die internationale Historiker-Fachwelt mit dieser Aussage:

    https://pbs.twimg.com/media/CZoV5U2XEAUFGtQ.jpg

    Damit hat sich erfolgreich qualifiziert, die Hätler-Tagebücher weiterzuschreiben. Da der Stern sie ihr sicher nicht mehr abkauft, kann sie die ja jetzt de Spiegel andrehen. Oder dem Maasmännchen als Prachtedition zum Geburtstag schenken.

    ;).

  96. #136 Bunte Republik Dissident (10. Feb 2016 10:55)

    Aha, danke. Die JF hatte also im Januar 3,75 Mio. „Visits“, KOPP 6,8 Mio. PI hatte pro Tag durchschnittlich 322.872 Zugriffe, was wohl den „Visits“ entspricht. Mal 31 sind ca. 10 Mio.!

  97. Trotzdem werden sie weiter so zu, als seien es „Rechte“ gewesen.
    Im Jahr 2000 nach den Anschlägen in Düsseldorf rief Gerhard Schröder zum „Aufstand der Anständigen gegen Rechts“ auf. Dabei blieb es auch, als sich herausstellte, daß die Täter Araber waren.
    Es war dann ein Aufstand der Unanständigen.

  98. Ja, da hat die göttliche Eingebung wohl wieder mal versagt! Manchmal kann sie sogar dumm machen, so wie bei der Pastorentochter Merkel und Oberdummpastor Gauck! Es kommt eben auf den Einzelnen an.

  99. #5 Libero1 #10 digimick
    Jedesmal weenn ihr zwei einen Link von focus hierher setzt und jedesmal wenn einer den anklickt spielt focus ein oder mehrere Videos ab, wovon focus dank vergütung dann fürstlich leben kann….
    Wollt ihr das?

  100. Die gesamt Sicherheitsbranche ist doch in Hand irgendwelcher Albaner, Jugos, Bulgaren, Türken, Araber,…

    Seitdem sie Teil der Asylindustrie sind, gehts den Jungs richtig gut.

    Früher haben die sich aufm Kiez die Rüben weggeballert, heute lohnen sich „Flüchtlings“unterkünfte wohl mehr als Eros-Center.

    Aber Deutschland ist halt bunt, der Islam friedlich, hier herrscht Recht und Ordnung (vor allem bei scharfen Waffen) und der Schnee ist blau…

  101. #149 johann (10. Feb 2016 11:30)

    Über das wahre Ausmaß der Katastrophe sind von der Wachtel über die Misere bis zu allen Diensten alle genauestens im Bilde.

    Aber warum gibt es dann überhaupt einen täglichen Rapport über Delikte von Asylbewerbern ans Ministerium, der intern bleibt? „Aus allen Direktionen gehen täglich Infomeldungen über Dinge mit besonderer Brisanz ein, damit das Innenministerium weiß, was im Land los ist.“

    http://www.sz-online.de/nachrichten/polizei-fuehrt-geheimstatistik-zu-asylbewerbern-3316970.html

    Nur hat keiner die Eier, die Katastrophe aufzuhalten, indem er durchgreift. Also dreht man an der einzig ungefährlichen Schraube:

    Man lügt dem Bürger vor, man hätte alles im Griff.

  102. #145 Biloxi (10. Feb 2016 11:16)
    OT
    Die ZEIT mal wieder mit Deutschen-Bashing. Übel.
    ——————————————————

    Vorsicht! Die ZEIT nicht mal als Notfallklopapier benutzen! Könnte üble Folgen haben!

  103. Schade. Ich hätte den Linken schon gegönnt, dass sie wenigsten EINMAL recht haben. Die müssen doch langsam depressiv sein.

    Ironie off.

    Ich sagte zu meiner Frau an dem Tag, als das mit der rechtsextremen Handgranate in den Medien kam, dass dies sicher einen mafiösen Hintergrund hat.
    Das Problem ist, dass Merkel & Co, sowie Lügenpresse mitgeworfen haben. Die Werfer werden sich gedacht haben: Wenn wir werfen, wird das auf die Patrioten zurückfallen und wir werden nicht verdächtigt.

    Danke Ferkel, Sie öffnen der Kriminalität wirklich alle Türen und Tore und Schlupflöcher.

  104. Nach einem am Montagabend in der Kaiserallee verübten Trickdiebstahl konnte im Zuge der Fahndung von Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz ein 46 Jahre alter algerischer Asylbewerber vorläufig festgenommen werden. Der zunächst unbekannte Täter hatte gegen 20.45 Uhr im Bereich des Sandkorntheaters eine 20-Jährige in englischer Sprache angesprochen. In der Folge trat er der jungen Frau auf den Fuß und zog sie an sich heran. Nachdem der Mann seinen Weg fortsetzte, fehlte deren Handy.
    Unabhängig davon wurde derselbe Mann durch Beamte des Raubdezernats der Kriminalpolizei als Tatverdächtiger eines am 26. Januar beim Europaplatz verübten sogenannten Antanz-Raubes ermittelt. An besagtem Januartag hatte – wie bereits am 1. Februar nach der Anzeigeerstattung berichtet – ein 40 bis 50 Jahre alter Mann ein 14-jähriges Mädchen umtanzt und dessen Handy geraubt.
    Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe stellte nach der Ermittlung des Tatverdächtigen einen Haftantrag. Nach der nunmehr wegen des aktuellen Trickdiebstahls erfolgten Festnahme wurde der 46-Jährige dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.
    Die Kriminalpolizei setzt indessen die Ermittlungen zu möglichen weiteren von dem Mann verübten Trickdiebstählen fort.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3247395

  105. Weiß man denn auch schon, wer die Patronenhülsen bei der AfD vor die Tür gelegt hat?

    Ich hoffe, da wird auch „in alle Richtungen ermittelt“.

  106. Das freut mich richtig, Wette gewonnen!

    Ich hatte von Anfang an gesagt, daß er bei der Angelegenheit höchstwahrscheinlich um Meinungsverschiedenheiten im Security-Milieu handele. Was war ich dafür gescholten worden!
    Und jetzt: Bingo.

    Der Herr Bischof wäre gut beraten, sich bei allen Asylmißbrauchskritikern in seiner Diözese persönlich zu entschuldigen, aber dazu fehlt dem vermutlich das Format.

    Selten so gelacht!

  107. #104 digimick (10. Feb 2016 10:09)
    wieder NTV-HETZER Dienstag, 02. Februar 2016
    Flüchtlingsheime im VisierBKA zählt 13 Sprengstoff-Anschläge
    http://www.n-tv.de/politik/BKA-zaehlt-13-Sprengstoff-Anschlaege-article16915481.html
    Die Tendenz ist besorgniserregend: Immer öfter werden in Deutschland Anschläge auf Asylunterkünfte mit Sprengstoff verübt. 13 waren es allein im vergangenen Jahr – die meisten davon in den neuen Bundesländern. Und die Spirale der Gewalt dreht sich weiter.
    ____________________
    Allein schon der widerwärtige Jargon aus immer denselben Versatzstücken. Da weiß man immer gleich, wohin die Reise geht, diesmal bei Enten-tv.

  108. OT

    Genitalverstümmelung nicht nur in Afrika!

    – Kurdenregion im Nordirak: 72 Prozent aller Frauen genitalverstümmelt

    – Indonesien: 70 Millionen Frauen und Mädchen genitalverstümmelt

    – weitere Länder außerhalb von Afrika: Iran, Pakistan, Malaysia, Südthailand, Teile Indiens

  109. Wo bleiben die Entschuldigungen, ihr linksfaschistischen Hetzer ?

    Und die Kirche schafft sich gerade selber ab. Wer so dermaßen einem ideologisch diktatorisch aufgebauten Machtapparat, der seine eigenen Bürger verchtet, noch in den A… kriecht, der muss wirklich am Ende sein.

  110. Die schwarz-rot-grünen Machthaber im Land nutzen wortwörtlich jeden Furz, jeden Sturm im Wasserglas und jede Sturmböe, um den „Kampf gegen Rechts“, d. h. gegen Positionen des gesunden Menschenverstands, die vor zehn, zwölf Jahren auch noch die Unionsparteien vertraten, zu forcieren…
    Derweil breiten sich im Lande der reale Faschismus des Islam und eine linksgedrehte Multikulti- und Willkommens-Diktatur aus, die eindeutig gegen die Mehrheitsbevölkerung gerichtet sind.

    Jetzt wurden die Faschingszüge abgesagt, in Wahrheit aus Angst, dass sich die „Ereignisse“ von Köln, Frankfurt, Hamburg, Berlin usw. usf. potenziert wiederholen könnten.
    Auch haben die (un-)verantwortlichen Machthaber Angst vor islamischem Terror – zynischerweise nicht als solchem, sondern weil die „Stimmung kippen“ könnte! -, schließlich könnten sich unsere muslimischen Mitesser durch „islamkritische“ Mottowägen und Satiren einmal mehr „bleidigt“ fühlen und das tun, was sie am besten können: Gewalt verbreiten!

    Gab und gibt es karnevalistische Islamkritik, wird diese umgehend als möglicherweise „justiziabel“ vorab kriminalisiert.

    Wir werden es erleben, dass Satire, Schlagertexte und dergl. von „Islamvertretern“ und linksgrünen Spaßbremsen auf politische Korrektheit hin überprüft werden, wie in besten DDR-Zeiten auf mögliche Systemkritik.
    Ein Großteil der Pausenkasper im Kabarett-Bereich macht sowieso keine islamkritischen Bemerkungen – aus Gründen des „Anti-Rassismus“ angeblich – dafür werden abgestandene Witze gegen den „rechten Stammtisch“, der freilich gut genug ist, mit seiner Arbeitsleistung die Zeche zu zahlen, unentwegt aufgewärmt.

    Ach ja: Es sickert durch, dass 400 bis 500 Tausend „Flüchtlinge“ im Land, die den vorhandenen islamischen Bodensatz verstärken, nicht registriert sind. Al-Quaida und IS lachen sich schlapp!

    Merke(l)n: „Niemand hat die Absicht, Deutschland zu islamisieren!“

  111. Oh oh…

    Villingen-Schwenningen – Entsetzen herrscht bei den Bürgern nach dem Anschlag mit einer Handgranate auf eine Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen. Um ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen, gab es eine Kundgebung. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

    … da tun sich Parallelen auf, denn :
    Auch im Fall Mannichl untersuchte die Polizei ganz angestrengt in alle Richtungen
    Tja…
    …und die Süddeutsche sucht noch immer im Gockenbachviertel nach den dafür verantwortlichen Rechten.
    Die dortigen Eingebornen antworteten dem Bayrischen Rundfunk artig auf die Fragen, ob sie jetzt Angst hätten, mal irgendwann mehr Angst (also Angst vor der Angst) vor den Rechten zu haben mit einer Zunahme von 4%.
    Da ich seit längerer Zeit kein Radio mehr höre konnte ich auch nicht mehr feststellen, ob es zu einer weiteren Umfrage, diesmal nach der Angst vor der Angst vor ansteigender Angst gekommen ist (also Angst vor der Angst vor beschleunigter Angst)
    Allerdings ist es in Villingen-Schwenningen recht flott zu richtigen Ermittlungsergebnissen gekommen.

    Wenn allerdings ein Polizist die Handgranate geworfen hätte, – so die Vermutung – wäre sicher, wie beim Mannichlfall, bis in alle Ewigkeit mit keiner Aufklärung zu rechenen gewesen.

    PS: aus Sturmwarnungsgründen hat die Bundeskanzlerin entschieden, sich wegen der Verantwortung an überhaupt kein Gestz mehr zu halten und zum Wohle aller nur noch alleine nach Tagesform zu regieren.
    Schäuble meint das wäre in Ordnung, weil man damit endlich zeitnah „auf die Märkte“ reagieren könne und „wir“ sonst auch nicht mehr IHR, Erikas Volk wären.

    Hier noch eben die
    schönsten Bahnhöfe Deutschlands und der ganzen Welt.

  112. Diesen Artikel habe ich soeben an die Südwest Presse versandt:

    Am 29.01.2016 wurde der unten in Teilen eingefügte Artikel von Tatjana Bojic in der SWP veröffentlicht.

    Wer als pressegläubiger Bürger den Artikel las, musste sich sicher sein, dass es sich um eine rechtsextreme Straftat handelte.

    Ihre Zeitung schrieb dies zwar nicht explizit, jedoch der Aufbau des Artikels und das Zitieren linker Politiker, die die Tat für ihre Zwecke und ihre Ideologie auszuschlachten versuchten, ließ keinen anderen Schluss zu.

    Im letzten Abschnitt dieses Artikels listen Sie auf, wie viele „frendenfeindliche Straftaten“ es bislang gab und implizieren damit, dass auch in Villingen eine solche vorlag.

    Nun ist die SWP nicht die einzige Zeitung, die sich auf dieses Glatteis begab; das räume ich ein. Vor allem die Süddeutsche Zeitung tat sich (erneut) negativ hervor. Ich gebe jedoch zu bedenken, das Pressemeldungen dieser Art denjenigen Vorschub leisten, die von einer „Lügenpresse“ sprechen.

    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Anschlag-mit-scharfer-Handgranate-auf-Fluechtlingsunterkunft;art1157835,3655293

    Auszüge:

    Anschlag mit scharfer Handgranate auf Flüchtlingsunterkunft

    Die Zahl der Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland ist dramatisch gestiegen. Besonders extrem ist die Zunahme bei den Brandstiftungen. In Baden-Württemberg gibt es den ersten Angriff mit einem Sprengsatz.

    Mit einer scharfen Handgranate haben Unbekannte in Villingen-Schwenningen im Schwarzwald einen Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft verübt. Offenbar wurde der Sprengsatz in der Nacht zum Freitag über einen Zaun auf das Gelände der sogenannten bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle im Schwarzwald-Baar-Kreis geworfen. Der Sicherheitssplint war gezogen, die mit Sprengstoff gefüllte Granate explodierte jedoch nicht. Menschen kamen nicht zu Schaden. Behörden hatten zuletzt eine Zunahme von Anschlägen beklagt.

    Ein Sicherheitsmann bemerkte (…)

    20 Bewohner des Einrichtung mussten kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen(…)

    Kriminaltechniker(…)

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich bestürzt gezeigt. „Also das ist wirklich unfassbar, dass jetzt schon mit Handgranaten – quasi mit militärischen Waffen – auf Asylsuchende losgegangen wird“, sagte der Regierungschef am Freitag in Stuttgart. Der Anschlag sei in hohem Maße bestürzend. „Wir müssen einfach alles dafür tun, dass wir Extremismus (…), der die rote Linie überschreitet und zu Gewalt übergeht, dass wir den gesellschaftlich radikal ächten“, sagte er.

    Auch Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) hat den Anschlag scharf verurteilt.(…)Tatsache sei, dass es in Deutschland so viele Anschläge auf Flüchtlingsheime gegeben habe wie lange nicht mehr.

    Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, innenpolitischer Sprecher, bezeichnete die Tat als „rechten Straßenterror“. Er teilte mit: „Wir brauchen eine Flüchtlingsschutzpolitik.“

    Im Südwesten gab es (…) im vergangenen Jahr 68 Übergriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte…

  113. #120 Eve_of_Destruction (10. Feb 2016 10:31)
    #102 fmvf (10. Feb 2016 10:20)

    „… dann tun mir alle AUFRECHTE Katholiken leid.“

    Man kann auch Christ sein, ohne der Katholischen oder der Evangelischen Kirche anzugehören.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ohne Werbung für die Kirche machen zu wollen, kann ich sagen- Man kann in der Russisch- Orthodoxen Kirche eintreten. Kostet nichts und man ist trotzdem in der Kirche.

  114. Dank Merkel und Co. ist Deutschland zu einem Eldorado für kriminelle Elemente geworden, die die Staatsmacht nicht fürchten,brauchen sie auch nicht, es ist ja keine da! Der ganze Ordungs- und Justizapperat ist durch den Sparwahnsinn unsere Polit-Idioten ausgeblutet.
    Jetzt verfallen diese Gehirnschwachmaten in einen Rausch von blindem Aktionismus, nur um uns die Augen zu zukleistern.In spätestens ein paar Wochen hört das auch auf, weil die Personaldecke zu dünn ist und diese Polizisten irgendwo anders gebraucht werden. Und alles geht wieder von vorne los. Die Kriminellen feiern dann wieder fröhliche Einstände. Danke Frau Merkel.

  115. Kretschmann will alles tun, damit der Extremismus nicht mehr die „rote Linie“ überschreitet.“Rote Linie“ ist gut, gilt die auch für das rotzgrüne Gesoxxe? Die Mediennutten schweigen, das rotgrüne Stimmvieh stellt sich tot und wiedermal is nix jewesen!

  116. Sehr geehrter Herr Erzbischof,
    wenn man von GARNICHTS eine Ahnung hat, einfach mal die FRESSE halten!

  117. Da hat doch glatt die Pinochiojournalie wieder einmal mit der langen Nase auf das falsche Pferd gedeutet.
    Schade eigentlich, war es leider doch kein deutschtümmelndes fremdenfeindliches rechts orientiertes Pack, wie man nach der Qualitätsrecherche mit der Nazikeule klopfte…

  118. #132 Germania Germanorum (10. Feb 2016 10:52)

    Spekulatius:
    Osteuropäisch kann auch Russland -„Deutsche“ Maus-Kuh bedeuten.
    Hoffentlich liege ich falsch.

    Der Code funktioniert anders.

    Russland-Deutsche werden prinzipiell als Deutsche gemeldet – sind sie als in Russland geborene Deutsche ja auch.

    Ein „Osteuropäer“ ist eher ein albanisches Suppenhuhn mit Türsteher- und Drogistenhintergrund, dem einer auf die Schwanzfedern getreten ist und sein Ährchen kaputtgemacht hat, oder ein Tschetschene.

    Da rollt auch der alte Kriegsschrott aus dem Balkankrieg noch tonnenweise rum und darum dürfte das Ding auch nicht explodiert sein.

  119. Mich wundert das die Polizei das überhaupt so offen kommuniziert – ich dachte so etwas wird prinzipiell verschwiegen, oder den „Rechten“ in die Schuhe geschoben, oder habe ich das falsch verstanden was hier immer behauptet wird?
    Das man so etwas immer der Mutter Theresa gleichen Rechten in die Schuhe schiebt.
    Oder was für eine absurde Theorie habt ihr nun?
    Es waren Syrer, aber das „System“ scheibt das patriotischen Europäern in die Schuhe?
    Oder vielleicht hat das ja alles niemals stattgefunden und die „Systempresse“ hat sich das alles nur ausgedacht?
    Egal, jede auch noch so absurde Theorie passt, Hauptsache man kann hier den „richtigen“ Leuten die Schuld zuschieben.

  120. @Marie Belen (61): Wenn das greift (dazu muss es erst ins Gesetzbuch aufgenommen werden), ist die Demokratie entgültig tot.
    Dann brauchen wir keinen demokratischen Protest, sondern einen kriegerischen Aufstand.

  121. Das ist aber Schade!

    Hatte nicht die linke Lügenpresse samt Altparteien gerade wegen dieser Handgranate erneut ein AfD/NPD/Pegida Verbot gefordert?
    Wann kommt die Sondersendung im staatlichen Fernsehen wo die linken Brandstifter und Hetzer sich für ihr krankes Verhalten entschuldigen?
    Zu dieser Sendung müßte eigentlich fast der ganze Bundestag gemeinsam mit der Lügenpresse antreten!

  122. Programmhinweis

    Heute abend 19.15 Deutschlandfunk

    Zur Diskussion

    Streitfragen Köln: Politik und Gesellschaft

    Nach Silvester und Karneval:
    Wie es um die Sicherheit in unseren Städten steht

    Diskussionsleitung:
    Joachim Frank, Kölner Stadt-Anzeiger
    Moritz Küpper, Deutschlandfunk

    Gesprächspartner:
    Peter Biesenbach
    CDU-MdL, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses im NRW-Landtag zur Kölner Silvesternacht

    Heinz-Günther Hunold
    Präsident von “Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.”

    Jürgen Mathies
    Polizeipräsident von Köln

    Alice Schwarzer
    Frauenrechtlerin, Gründerin und Herausgeberin der Zeitschrift “Emma”

    Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Deutschlandfunk und Kölner Stadt-Anzeiger

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  123. Ich fall gleich lachend vom Stuhl, aber schön dass ihr Linksidioten fleissig Aufmärsche gegen die bösen Rechten organsiert habt.

    Ist eigentlich noch was in der Orgakasse um gegen versiffte Sicherheitsunternehmen mit Billigangestellten aus Osteuropa zu protestieren?

  124. #135 Zwiedenk (10. Feb 2016 10:55)

    DIE GRÜNEN:
    Die abartigsten Heuchler
    die abartigsten Kindersch—önfinder
    die abartigsten Kriegstreiber
    die abartigsten Korrumpierten
    die abartigsten Lügner
    die abartigsten Deutschenhasser
    die abartigsten Islamisierungsverfechter
    die abartigsten Machtgeilen
    ——————————————-
    DIE GRÜNEN UND KÄUFLICHKEIT UND KORRUPTION:
    https://marbec14.wordpress.com/2016/01/09/politische-kaeuflichkeit-3-0-deutsche-waffenindustrie-ueberweist-100-000-euro-an-die-gruenen/
    9. JANUAR 2016
    Politische Käuflichkeit 3.0? Deutsche Waffenindustrie überweist 100.000 Euro an die Grünen
    ———————————————
    DIE GRÜNEN UND PÄDOPHILIE:
    https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie-Debatte_(B%C3%BCndnis_90/Die_Gr%C3%BCnen)#Volker_Beck

    Cohn-Bendit, „Der grosse Basar“
    einige Artikel mit pädophilem Inhalt veröffentlicht wurden. Dies wurde durch die taz,[29] Die Zeit[30] und die Rheinische Post[31] aufgegriffen.

    Auftritt in einer französischen Talkshow bei Antenne 2 (heute France 2), in der er seine Ansichten wiederholte:
    «Vous savez la sexualité d’un gosse c’est absolument fantastique. […] Vous savez quand une petite fille de cinq ans commence à vous déshabiller, c’est fantastique car c’est un jeu érotico-maniaque.»
    „Wissen Sie, die Sexualität eines Kindes ist etwas absolut Fantastisches. […] Wissen Sie, wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, Sie auszuziehen, ist das großartig. Es ist großartig, weil es ein Spiel ist, ein wahnsinnig erotisches Spiel.“
    – Daniel Cohn-Bendit: Antenne 2, Talksendung „Apostrophes“ vom 23. April 1982

    Literatur:
    Franz Walter, Stephan Klecha: Die fatale Schweigespirale. In: tageszeitung. 16. September 2013.
    Franz Walter: Es widert mich an. In: Spiegel Online. 15. August 2013.
    Franz Walter, Stephan Klecha, Alexander Hensel (Hrsg.): Die Grünen und die Pädosexualität: eine bundesdeutsche Geschichte, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2015, ISBN 978-3-525-30055-8
    Monika Frommel: Pädosexualität und Sexualpolitik der Parteien. Eine Debatte, bei der fast alle im Glashaus sitzen, sich aber dennoch gerne mit Steinen bewerfen. vorgänge 203 Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik. Berlin, Dezember, 2013, S. 111–120.
    Göttinger Institut für Demokratieforschung, Universität Göttingen: Die Pädophiliekontroverse bei den Grünen – Zwischenbericht. Göttingen, 2013
    Lorenz Böllinger: Sexualstrafrecht und Herrschaft. Überlegungen zum »Kindersex-Skandal« der GRÜNEN/Nordrhein-Westfalen. In: Kritische Justiz. 19(1), S. 90–101.
    ———————————————
    DIE GRÜNEN ALS DEUTSCHENHASSER UND ISLAMISIERUNGSVERFECHTER :
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen [Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf Türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98]:

    „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!“Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“
    ——————————————–
    DIE GRÜNEN MACHTGEILEN UND HEUCHLER :
    Aus den GRÜNEN- und dem Stasisumpf entstanden die übelsten Streber nach Macht !
    die „(IM ERIKA) eiskalter Engel Mama Ferkel“, der „Wollt ihr den totalen Gauck-ler“ (IM LARVE), der „dieMissere“ als Vertuscher im Sachsensumpfes, die Kahanfratze IM Victoria beklagt, dass die europäischen Länder noch so „WEISS“ sind, der Fischermann-Steineschmeißer der zum Kriegstreiber geworden ist, die Claudine „Rothfront“, die bei zum Tode Verurteilten nach USA fährt und Tränen rausdrückt und die As(s)ylanten beweint und wenn sie über die Deutschen spricht, ein Gesicht wie ein Pitbull aufsetzt ect. ect. ect…..
    ——————————————-
    DIE GRÜNEN ALS KRIEGSTREIBER:
    Jeden militärischen Einsatz unter dem Desckmantel von Friedensmissionen, humanitäre interventionen haben diese Kranken zugestimmt und euphorisch verteidigt.

  125. #180 verwundert (10. Feb 2016 13:16) >>>
    WIDERLICHER HOFNARR UND DESINFORMANT; JETZT HAST DU EINEN PUNKT ERKANNT; UM DEINEN AUFTRITT ZU POSITIONIEREN.
    Die rechte Keule zieht schon lange nicht mehr, sie geht jeden klugen Kritiker Lichtjahre am Arch vorbei.

    „An die Islam-Harmlosbeter:
    Der neue Faschismus steht direkt vor Eurer Nase, er passiert in Eurer Stadt, in eurer Straße,
    und Ihr seht weg, um Eure Spießer Ruhe zu haben.
    Mit welchem Recht habt Ihr eigentlich Eure Großväter kritisiert, weil sie Hitler nicht gestoppt haben??? “

    „Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Nazis in der Maske der Nazis, sondern vor den Nazis, die in der Maske der Demokraten daher kommen!!!“
    Theodor W, Adorne, deutscher Philosoph, Soziologe und Komponist

    Flüchtlingswaffe ist eine Nazi-Politik, zum Umvolken des Volkes.
    „Man hat Libyen zerbombt, um einen Korridor für die heutigen Flüchtlingsströme zu ermöglichen, die bisher durch Gaddafi im Zaum gehalten wurden.Überwiegend junge Männer, im wehrfähigen und reproduzierfähigem Alter, die nun in Lagern konzentriert werden.Ähnlich wie die Kinder, die in Kitas konzentriert werden…. “

    Der Begriff „Nazi“ im Wandel der Zeit

    1903-1920 Anhänger eines völkisch geprägtem Sozialismus

    1920-1945 Mitglied der NSDAP

    1945-1989 Sympathisant mit den 3. Reich

    1990 – 2000 Ausländerfeind mit stark nationalistischen Zügen

    2001-2010 Jeder, der konservative Ansichten vertritt

    2011- Heute Jeder, der nicht Links ist.
    ——————————————
    Gegen Kindesmissbrauch? Dann bist du ein Nazi!
    Denn die Grünen propagierten Pädophilie und wollten sie straffreim stellen.
    DIE ECHTEN RASSISTEN UND NAZIPOLITIKER gegen die deutsche und weiße Rasse:
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen [Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf Türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98]:

    „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!“Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München:

    “Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “

    Trittin_juergen_hamm-240x200Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiertgetty_109223941“Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7):

    “Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

    “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):

    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD) Renate Schmidt sagte am 14.03.1987 im Bayerischen Rundfunk:

    “Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht. “

    Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp drohsel-0906-portraet-DW-Politik-MuenchenMißfelder von d. Jungen Union, Aug 2008):

    “Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. “

    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen und Verdi-Fachbereicfries, sigglndeverdihsleiterin, sagte vor dem Parlament im Bundestag (Quelle: FAZ vom 06.09.1989):

    “Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

    Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle):

    linke-christin-lc3b6chner-2009“Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

    Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, und ihre jw-Claudia-Roth-DW-Bayern-BerlinWunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6. Februar 2005:

    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen (Quelle : RP Online 21.11.2004):

    „Der Islam ist nicht bloß als Gastarbeiterreligion zu tolerieren, sondern als Bestandteil unserer eigenen Kultur anzuerkennen.“

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen:

    “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”

    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

  126. Als lächerlicher Hofnarr stakst du hier bei PI herum wie ein Gockel ohne Hennen, bist aber nur ein KAPAUN, gekappt (entmannt) von Hochverrats- und Psychopathens-System.
    Im Auftrag der Perversen versuchst du auf lachhafte Weise deine Narrentänzchen unterzubringen, sozusagen ein N A R R unter klugen Menschen.

  127. #114 Wotan Niemand (10. Feb 2016 10:23)

    Mal ne Frage: Ist in Deutschland schon einmal ein „Nicht-Deutscher“ wegen Volksverhetzung gegen Deutsche angeklagt und verurteilt worden?

    Dazu hat sich bereits vor einigen Jahren die Staatsanwaltschaft folgende originelle Begründung einfallen lassen:

    Eine Volksverhetzung scheitert bereits daran, dass die Deutschen kein „Teil der Bevölkerung“ sondern „Die Bevölkerung“ darstellen, es sich also nicht um eine von der übrigen Bevölkerung unterscheidbare Bevölkerungsgruppe handelt.

    http://www.pi-news.net/2012/01/ermittlungsverfahren-gegen-akyun-eingestellt/

  128. Die Aussagen von Erzbischof Stephan Burger sind nichts anderes als ein Anschlag auf den deutschen Bürger, der sich eine eigene Meinung erlaubt.

    «Wer der Meinung ist, unsere Demokratie und den Rechtsstaat oder gar unsere christliche Kultur mit perfiden Aussagen verteidigen zu müssen, zeigt gerade, dass er unsere Werte mit Füßen tritt.»

  129. Die Meldung vom 29.01 hatte der Spiegel noch unter „Nachrichten > Politik > Deutschland > Rechtsextremismus“ abgelegt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/villingen-schwenningen-handgranate-auf-fluechtlingsheim-geworfen-a-1074571.html

    Die Richtigstellung wird nun unter „Nachrichten > Panorama > Justiz > Baden-Württemberg“ versteckt:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/villingen-schwenningen-vier-verdaechtige-nach-handgranatenanschlag-festgenommen-a-1076544.html

  130. Containerbericht aus Bergedorf

    In der Nacht ist es mir meist nicht möglich, vernünftig zu schlafen: Die Bewohner hier hören laut Musik, unterhalten sich dröhnend und knallen die Türen bis spät in die Nacht. Niemand ist hier, der sie daran hindert – im Gegensatz zur Dratelnstraße. Wenn es dort in der Nacht laut wurde, sorgte das Sicherheitspersonal für Ruhe und jeder hielt sich daran.

    Die Küchen, Bäder und Toiletten im Camp sind unvorstellbar verdreckt. Es gibt zwar Reinigungspersonal, das täglich kommt, aber die Räumlichkeiten sind eben für die Allgemeinheit und die meisten Mitbewohner scheinen nicht in der Lage, sie angemessen zu nutzen. Obwohl es Anleitungen und Bilder gibt, die zeigen, wie die Küche sauber zu halten ist, hinterlassen die meisten Bewohner Herde und Öfen verdreckt.

    http://www.zeit.de/hamburg/stadtleben/2016-02/fluechtlinge-fluechtlingsunterkunft-hamburg-bergedorf-alltag

  131. #18 UAW244 (10. Feb 2016 08:25)

    #6 WahrerSozialDemokrat (10. Feb 2016 08:05)

    Ich würde aber schon noch gerne wissen, zu welcher religiösen Gruppe (wenn auch nur auf dem Papier) diese „Osteuropäer“ gehören, vermutlich die gleiche Gruppe wie bei den „Südländern“…
    ……………………………………….

    Unser Mannschaftsbetreuer (Fußball) ist hauptberuflich Gebietsleiter einer großen Security- Firma und der meinte, diese Branche ist voll in albanisch/ kosovarischer Hand. Zur Zeit kann man in der Sicherheitsbranche recht schnell ein eigenes Geschäft aufmachen und gutes Geld verdienen. Vielleicht sind nun Serben/Bulgaren als Konkurrenz aufgetreten und die Albaner haben mal einen kleinen Gruß als Vorwarnung per Handgranate geschickt.

    Vor 50 oder 100 Jahren hätte diesen Kommentar in Deutschland niemand verstanden und für vollkommen irrsinnig gehalten. Deutschland im Jahr 2016…

  132. Man sollte der Lügenpresse den Splint der Handgranate wieder aus den Arsch ziehen!

  133. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, war das ein Anschlag (oder jedenfalls eine Warnung) der einen Sicherheitsfirma gegen die andere Sicherheitsfirma. Dies deutet darauf hin, dass die Gepflogenheiten in dieser Branche nicht den Vorstellungen des gewöhnlichen Bürgers von Gesetzestreue entsprechen. Anscheinend sind das Organisationen der Organisierten Kriminalität (was ja auch nicht weiter verwunderlich ist, weil die überall dort ist, wo sich mit dubiosen Methoden ein schneller Profit machen lässt). Das heißt dann ja, dass die Bundesrepublik Deutschland den „Schutz“ der Flüchtlinge ausdrücklich in die Hände der OK legt. Wenn ich unterstelle, dass diese Flüchtlinge ganz besonders schutzbedürftig sind (politisch verfolgt, Schlimmes durchgemacht, der Sprache nicht mächtig, keinen Schimmer, wem man in diesem verwirrenden Land vertrauen kann und wem nicht), könnte ich mir kaum einen weniger geeigneten Auftragnehmer vorstellen.

    Auch dies, also der flächendeckende Einsatz bestenfalls ungeeigneter und gelegentlich auch krimineller Subjekte als Bevollmächtigte des Staates gegenüber den Flüchtlingen, ist eine Folge der Grenzöffnung. Es liegt nahe, dass bei einem derartigen Ansturm die üblichen Qualitätsanfoderungen an das Personal (öfters genannt wurden die Dolmetscher) nicht eingehalten werden können. Auch dies hätte die Staatsführung bedenken müssen, bevor sie diese Menschen lauthals nach Deutschland gerufen hat.

  134. Der Freiburger katholische Erzbischof Stephan Burger hat den Handgranaten-Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen scharf verurteilt. «Es ist letztlich kein Anschlag auf die Flüchtlingsunterkunft, sondern auf Flüchtlinge, auf Menschen, die bei uns Schutz suchen», sagte Burger am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Freiburg. «Wer der Meinung ist, unsere Demokratie und den Rechtsstaat oder gar unsere christliche Kultur mit Aggression und perfiden Anschlägen gegen Wehrlose verteidigen zu müssen, zeigt gerade durch sein Handeln, dass er unsere Werte mit Füßen tritt.»
    ———————-

    ja wenn die Fresströge in Gefahr sind, sprechen sie plötzlich wieder von Demokratie, Rechtsstaat und christlicher Kultur, ansonsten öffnen sie den Satan Tür und Tor !

  135. Der linksverlogene Bonner General-Anzeiger läßt heute durch seinen Meinungsmanipulator Kai Pfundt verkünden, „vom rechten Rand“ käme jetzt der Vorwurf, „die etablierten Parteien und die ihnen angeblich hörige Lügenpresse hätten den Vorfall aufgebauscht und instrumentalisiert“. Nein, Herr Pfundt, die „etablierten Parteien und die ihnen angeblich hörige Lügenpresse“ haben sogar ungeniert unterstellt, irgenwelche imaginären „Rechtsextreme“ hätten den Handgranatenwurf zu verantworten. Aber – so Pfundt – der „rechte Rand“ möge sich dennoch an die eigene Nase fassen, denn „an der Tatsache der beschämenden Gewaltwelle gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte ändert der Fall Villingen-Schwenningen nichts“.

    Herr Pfundt: ahnungslos bzw. bösartig verlogen wie immer. Wenn „Schutzsuchende“ in ihren Unterkünften zündeln oder unsachgemäß branderzeugend mit elektrischen Leitungen/Geräten umgehen und sich gegenseitig messern, ist das eine „beschämende Gewaltwelle gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte“? Man erinnere sich nur an den von der Lügenpresse so geannten „ersten Pegida-Toten“, einen getöten „Schutzsuchenden“, dessen Fall zu einem Riesenaufschrei in der Propagandapresse führte, der aber sofort wieder abebbte, als sich später herausstellte, dass der Mörder ein ebenfalls „schutzsuchender“ Zimmergenosse des gemeuchelten „Schutzsuchenden“ war.

    Wie sagte damals die grüne EU-Ausgeburt der Dummheit, „Ska“ Keller: „Jetzt, wo überall die ganzen Flüchtlingsheime brennen!“

  136. Was es wohl mit den Feuertaufen der Asylzwingburgen auf sich hat?

    Auf den ersten Blick wirken die Feuertraufen der Asylzwingburgen wie ein gewöhnlicher Ausdruck eines volkstümlichen Widerstands: Das Volk spürt, ahnt und weiß, das ihm Unheil droht und wendet sich gegen die offensichtliche Quelle desselbigen. Immerhin geben selbst die Parteiengecken zu, daß sie jedes Jahr mindestens eine Million junge Männer ins Land lassen, die glauben in ein Schlaraffenland zu kommen. Man braucht also kein Hellseher zu sein, um zu wissen, was geschehen wird, wenn dies auch nur ein paar Jahre weitergeht und die Delinquenten merken, daß hierzulande kein Milch und Honig fließen – zumal sie einer alternden und demoralisierten einheimischen Bevölkerung gegenüberstehen. Doch gibt es im deutschen Rumpfstaat eben auch den Parteienschutz, der mit seinen Vertrauensspitzeln gerne die Widersacher seiner Meister zu bewaffnen pflegt und deren Missetaten dienen dann den Parteiengecken dazu umfangreiche Gesetze zur Knechtung und Bespitzelung des Volkes zu erlassen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.