Der britische Journalist und Islamkritiker Paul Joseph Watson hat in einem fünfminütigen Video zu den Brüssel-Anschlägen die Frage in den Raum gestellt, wie viele Todesopfer wir Europäer noch benötigen, um zu begreifen, dass der Islam keine Religion des Friedens ist. An der gegenwärtigen Lage wird sich nichts ändern, solange der Kampf gegen den Terror aus dem Kreieren neuer Hashtags und politisch korrekter Anfeindung des Widerstands besteht, so Watson. Alleine in den letzten 20 Tagen ereigneten sich 32 (!) Terroranschläge. Ab Minute 1:56 gibt es einen interessanten Hinweis: Der zuvor in Brüssel verhaftete Attentäter von Paris, Salah Abdeslams, konnte sich mit Hilfe der Einwohner von Molenbeek vier Monate lang in seiner Glaubensgemeinschaft versteckt halten. Soviel zu den Rückzugsgebieten, die die friedliche Gemeinschaft ihren Aktivisten angeboten hat, anbietet und anbieten wird. Ein sehenswertes Video – wenn auch in Original Englisch ohne Untertitel.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

54 KOMMENTARE

  1. It doesn´t work!

    Geht das nicht in die Schädel dieser vertrottelten Gutmenschen rein, die uns in den Abgrund ziehen.

    Aber „Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergebens!“ Schiller

  2. …konnte sich mit Hilfe der Einwohner von Molenbeek vier Monate lang in seiner Glaubensgemeinschaft versteckt halten….

    Das hat der NRW Innenminister gleich zum Anlaß genommen, die Belgier zu kritisieren :

    Die Islamisten-Szene droht Belgien zu entgleiten

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_77351254/terror-in-bruessel-islamisten-szene-droht-belgien-zu-entgleiten-.html

    ——

    Da Deutschland seinen Laden selbst in eine Islamismussumpf verwandelt, scheint Jäger wohl zu tolerieren. Wer ist hier eigentlich der Populist, wenn er den Belgiern solches Versagen vorwirft ? Jäger muss weg !

    Terrorist Abdeslam besuchte Unterstützer in Deutschland

    DIE SPUR FÜHRT NACH ULM

    Welche Rolle spielt die Spur des Paris-Attentäters Salah Abdeslam (26) nach Ulm?

    http://www.bild.de/news/ausland/terroranschlag-bruessel-flughafen-zaventem/abdeslam-besuchte-unterstuetzer-in-deutschland-45039864.bild.html

  3. Der Krieg gegen den Terror ist ein Kampf gegen das bestehende und verantwortliche politische Establishment.

  4. Gut zu wissen, dass immer mehr junge Menschen in Europa verstanden haben. Ich in meinem Alter komme nur noch auf den nächsten Berg. Das Tal dahinter ist euer Land. Nehmt es in eure Hände und wehrt euch! Und glaubt der Generation euer Väter und Mütter nicht alles, die hat viel Scheisse gebaut.

  5. Die Einwohner von Moleenbek sind demnach Moslems und die Glaubensgemeinschaft sind Brueder des Islams!

    Wenn es darum geht ein Terrorattentat zu verheimlichen halten sie eben alle zusammen und keiner hilft uns Brot-und Geldgebern, so steht es im Koran und der ist schliesslich in alle Ewigkeit gueltig, also nicht dass es gegen Sommer besser werden wird im Gegenteil!

    Sie lesen in ihrem Buch jeden Tag den Hass und das muss dann halt eben mal raus, es moechten doch alle dem Allah gefallen!

    Merkel und ihr Berater Gerald Knaus werden also weitermachen mit der Invasion, Koeln ist doch schon halb vergessen und so schlimm war es doch auch wieder nicht…. Bruessel ist weit weg und wenn wir den Mohamedanern noch mehr in den Allerwertesten kriechen werden sie uns doch nichts tun!
    Darum werden auch keine Grenzen geschlossen und kein Koran verboten, der Mensch gewoehnt sich an alles!

    Hier noch ein Foto des laechelnden Beraters des Merkels!
    Er fuehlt sich gut, er ist angekommen, ganz oben, weit weg von unseren lapidaren Problemen und Sorgen!

    http://www.esiweb.org/index.php?lang=de&id=279&person_ID=1

  6. 🙂 🙂 🙂 🙂


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn die Chinesen herausfinden,

    dass pulverisierte Hoden von

    IS-Kämpfern Potenzfördernd sind,

    wäre das Problem erledigt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  7. …die Frage in den Raum gestellt, wie viele Todesopfer wir Europäer noch benötigen, um zu begreifen, dass der Islam keine Religion des Friedens ist.

    Die Frage ist leicht beantwortet:

    Gar keines mehr. Geschätzte 95% der Europäer dürften das wissen. Und wenn es ein paar Lieschen Gutmenschlein immer noch nicht wissen, ist das egal: Die haben eh nix zu melden.

    Manche mögen vielleicht denken „Aber die Politiker wissen es nicht.“ Denen kann man getrost antworten: „Doch, die wissen es auch.“ Die stören sich aber nicht an Terroropfern – im Gegenteil. Verängstigtes Volk lässt sich leicht Überwachungsmaßnahmen und Freiheitseinschränkungen aufzwingen.

    Manche mögen vielleicht denken „Aber die Medien wissen es nicht.“ Denen kann man getrost antworten: „Doch, die wissen es auch.“

    Die verbreiten dieses Wissen auch. Es ist ein großer, unter Islamkritikern vorherrschender Irrtum, die Medien würden verbreiten, der Islam wäre friedlich.

    Das tun sie mitnichten! Sie verbreiten eine perfidere Botschaft, nämlich die:

    „Der Islam ist eine Horrorreligion (unterschwellig!), aber wir tun so, als ob er friedlich wäre. Und wer dagegen verstößt, den machen wir fertig.“

    Und wer glaubt, ein solches Verhalten sei psychopathisch und könne deswegen nicht sein, dem kann man getrost antworten: Ja, es ist psychopathisch. Und doch, es kann sein!

  8. Es wird immer behauptet, dass der IS die europäischen Gesellschaften spalten möchte in Moslems und Nichtmoslems.Der Terror soll also die Islamfeindlichkeit in Europa anheizen, damit der IS Nachschub erhält. Vielleicht sollte man diesen Punkt mal zum Diskussionsthema machen.

  9. Wer ist der Sprecher in dem Video? Ich will ihn heiraten- inhaltlich hat er in allem Recht!
    Diese schmierige Betroffenheits-Duselei ist pietät- und würdelos (bestes Beispiel: Magharini gestern) und tritt die Würde der Opfer mit Füßen. Wenn ein „Je suis“ die Titte einer Gutmenschin ziert, macht das keinen lebendig.
    Das Klima als Schuldigen für die islamischen Morde anzuführen, fiel mir kürzlich auch ein- muss Telepathie sein :-).

    It doesen’t work!
    War exakt das, was unsere wendefreudige Dreiknopf-Hexe vor paar Jahren gesagt hat: Multikulti ist tot.

  10. Autosuggestion führt den Naiven in den Wahnsinn der Religiosität
    https://de.wikipedia.org/wiki/Autosuggestion
    Psyschologie des Wahnsinns, oder an etwas zu glauben was nicht existiert, nur in Einbildung, im Kopf scheinbar vorhanden ist.
    Einbildung besteht im festen Glauben, dass ein bestimmter Gott, ein eingebildetes Wesen, von sich befohlen hat, es anzubeten.
    Dazu wurden Schriften von verschiedenen Schriftstellern verfasst, wo solche Begebnisse angeblich stattfanden, jedoch ohne deren Beweise.
    Bibel, Talmuth,Koran, usf. alles nicht auf Richtigkeit und Wahrheitsgehalt nachvollziehbar, daher zweifelhaft.
    Aus dieser Sachlage bestehen alle heutigen Gesellschftsprobleme, aus Fiktionen und Einbildungen.
    Auch diese Einbildung von Nächstenliebe oder von Rassismus, etc. fundieren auf Autosuggestion.

  11. Ahmed wünscht sich Arbeit, Frau und Kinder. Seine Frau, die noch zu finden wäre, müsse Jungfrau sein. Und … – Mohammed (anfang 20) aus Ägypten mischt sich ein: Stimme es, dass deutsche Frauen nackt in der Sonne lägen? Ja, einige tun das, an der Ostsee gibt es Strände für Nackte. Mohammed ist skeptisch: Wieso dürfen die das, wo sind deren Männer!?

    Die Dolmetscherin übersetzt. Das Ergebnis fasst der Journalist Heine mit den Worten zusammen: „Aus der Heimat geflohen, Hass im Gepäck“. Hass auf Juden, Schwarzhäutige, Homos, Christen und Frauen.

    http://www.berlinjournal.biz/in-einer-berliner-fluechtlingsheimkueche-aufgeschnappt-hass-auf-juden-schwarze-homos-frauen-christen/

    MOD: Seite existiert nicht

  12. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Islam gehört zu Merkel…

    NICHT ZU DEUTSCHLAND!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  13. #13 eckie

    „Bibel, Talmuth,Koran, usf. alles nicht auf Richtigkeit und Wahrheitsgehalt nachvollziehbar, daher zweifelhaft.“

    Wirklichkeit: das, was auf ein jeweiliges Lebewesen WIRKT
    Realität: das, was die jeweils Herrschenden zu einer solchen erklären
    Wahrheit: richtig – in Bezug auf ein jeweiliges System. Abhängig von den zuvor gesetzten Prämissen dieses Systemes. (Etwas kann in Bezug auf ein System wahr sein und in Bezug auf ein anderes unwahr zugleich.)

    Wie können es Religionsfeinde wagen, sich an so ein schwieriges Thema heranzuwagen, wenn vorher bereits solche Fragen wie „Gibt es Geist?“/“Gibt es eine Seele“?“/“Gibt es Schönheit/Liebe?“ (usw.) noch nicht einmal befriedigend geklärt werden konnten?

  14. Thank you, Mr. Watson!
    You opened the can.

    By some reasons of security habe ich meinen Beitrag gelöscht, aber
    warum denke ich bei der Muselmanenfrage immer an gewisse römische Kaiser?

  15. Niemand gibt gerne zu, dass er sich geirrt hat. Das kennt jeder auch aus dem privaten Bereich. Die linken Politiker müssten ihr ganzes Weltbild auf den Kopf stellen, wenn sie eingestehen würden, wir haben hier ein gravierendes kulturelles Problem.

  16. #21 ujott (23. Mrz 2016 22:29)

    zu 14 hoppsala
    an Mod:
    Diese Seite habe ich ebenfalls gelesen!!
    ===============
    bei mir funktionierts

  17. Salah Abdeslams, konnte sich mit Hilfe der Einwohner von Molenbeek vier Monate lang in seiner Glaubensgemeinschaft versteckt halten.

    Wenn Du einen Berg verstecken willst, lege ihn für jeden sichtbar ins Gebirge.

    Stammt von mir.

    Eine Guerilla versteckt sich in der Masse Gleichartiger, in der Masse der Bevölkerung. Diese versorgt ihn mit Nahrung, mit Unterkunft, mit Schutz und mit Unsichtbarkeit. Das alles ist ihre Existenzgrundlage, ohne diese Grundlage wird die Guerilla ans Licht gezwungen und kann vernichtet werden. Es gibt daher nur eine einzige Methode, eine Guerilla erfolgreich zu bekämpfen. Man muss ihr die Existenzgrundlage entziehen, indem man ihre Rückzugsmöglichkeiten und ihre Unterstützung vernichtet, ihr den Rückzug in die Anonymität der Masse nimmt.

    Stammt nicht von mir, stammt – inhaltlich – aus dem 1937 erschienenen Buch „On Guerilla Warfare“. Ein lesenswertes Buch. Gibt es auch in englischer Übersetzung.

    Im Original dagegen dürfte es die meisten Europäer sprachlich überfordern. Ist aber gutmenschcorrecte LiteraturIn, denn der Autor ist ein gewisser Mao Tsetung. Gegen den kann ja kein Linksgrüner was haben.

    Achso – fast vergessen: Diese Literaturempfehlung ist natürlich vollkommen OT und hat mit irgendwelchen aktuellen Ereignissen soviel zu tun wie Islam mit Terrorismus.

  18. „It does’nt works.“ Damit ist alles gesagt. In der 1.400jährigen Geschichte der ‚Rechtgläubigen‘ gibt es nicht eine einzige Erfolgsstory. Bis jetzt wurde jede andere Kultur von den ‚Rechtgläubigen‘ überrollt, jede. Ob mit Waffen, oder Worten, oder Handelsbeziehungen, völlig egal, das Ergebnis war immer: Destabilisierung, Übernahme, kurzes Aufblühen und danach langes Sichtum bis zur allgemeinen Armut in Agonie. Es gibt offensichtlich und auf Dauer kein ‚Miteinander‘ mit dieser ‚Glaubensgemeinschaft‘ keine Integration, zum Schluß heißt es: Unterwerfung oder Tot und das wird sich nicht ändern, weil es sich wg. Mohammed nicht ändern kann.

    m.E. erleben wir aktuell eine Zeitenwende. Aufgeworfen ist die Frage, ob der Mohammedanismus noch in ‚die Zeit‘ passt, ob er sich wandelt oder ob er untergeht. Übrigens bin ich sicher, das die Brutstätte (Zahlstelle) des Terrorismus, Saudi Arabien, noch zu meinen Lebzeiten implodiert und meine Lebensspanne ist überschaubar kurz bemessen. Merke: keine Kohle (aus Saudi) kein Terrorismus. Also, Hoffnung stirbt zu letzt und, RECONQUISTA Companeros … :-)0

  19. Realistisch betrachtet ist der Islam schon lange an seinen eigenen An- und Widersprüchen gescheitert, was die von ihm ausgehende Gefahr allerdings nicht reduziert, sondern im Gegenteil noch erhöht. Das äußert sich dann dergestalt, dass das Ausmaß der Sympathie für den IS und die zahllosen anderen, weltweit agierenden Terrororganisationen äquivalent zum Grad der Religiosität eines Moslems ist.
    Nun war und ist der Islam schon immer eine Art Gegenkonzept zur christlichen Welt. Die Ausgrenzung vieler Muslime in Europa ist somit identitätsstiftendes Ergebnis eigenen Wollens und Handelns und weder abhängig von Bildung noch materiellem Wohlstand.
    Daher ist es auch unsinnig, im Kampf um die „Herzen der Muslime“ einen „moderaten Islam“ stärken zu wollen. Im Gegenteil muss der Islam in all seinen Erscheiungsformen und auf allen Ebenen der Gesellschaft ebenso konsequent bekämpft werden wie die NS-Ideologie. Je eher damit begonnen wird, desto geringer ist die Gefahr, dass es am Ende nur noch radikale Lösungen geben wird, die Muslime also Europa verlassen müssen, um den inneren Frieden zu bewahren.

  20. #25 Inter (23. Mrz 2016 23:00)
    Realistisch betrachtet ist der Islam schon lange an seinen eigenen An- und Widersprüchen gescheitert, was die von ihm ausgehende Gefahr allerdings nicht reduziert, sondern im Gegenteil noch erhöht. …
    —————

    so ist es …

  21. …hat in einem fünfminütigen Video zu den Brüssel-Anschlägen die Frage in den Raum gestellt, wie viele Todesopfer wir Europäer noch benötigen, um zu begreifen,…

    Ich stelle mal eine komplett ungefragte Frage in den Raum!!!

    Glaubt ihr wirklich, das immer nur so wenige bei einem islamisch korankonformen Massenmord-Kult-Attentat getötet werden???

    Die Zahlen sind 5- bis 10-fach (wenn nicht sogar 100-fach) so hoch!!!

    Überprüfen könntet ihr es jeweils nur durch anschließende Beerdigungsstatisken. Aber niemals durch aktuelle Berichterstattung…

  22. Das einzige was wir wissen müssen:

    Allah ist der Anti-Christ!

    Und Mohammed der vorbildliche häretische Krieger aller Leugner, der Wesensgleichheit des Vaters und des Sohnes! Letztendlich Leugner der Wesensgleichheit der Mutter und des Geistes!

    Man mag an Gott zweifeln, aber wer Mohammed dem Jesus vorzieht, ist kein Zweifler, sondern ein Terrorist!

    Mohammed selber war ein Terrorist, warum sollten friedliche Muslime, die ihn für heilig halten, besser sein…???

  23. Der britische Journalist und Islamkritiker Paul Joseph Watson hat in einem fünfminütigen Video zu den Brüssel-Anschlägen die Frage in den Raum gestellt, wie viele Todesopfer wir Europäer noch benötigen, um zu begreifen, dass der Islam keine Religion des Friedens ist

    Das kommt ganz darauf an, ob es sich bei den Opfern um den „nachwandernden Rohstoff“ namens Fussvolk oder ob es sich bei den Opfern um verantwortliche Politiker handelt.

    In Brüssel lagen die Mohammedaner schon ziemlich nahe an der Umvolkungszentrale dran, darum ist der Ameisenhaufen jetzt auch aufgeschreckter als nach dem Attentat in Paris.

  24. der IS wäre längst am Ende, wenn er von AUSSEN keine Unterstützung mit Waffen, Verpflegung und Kämpfern bekäme. Hier über die Türkei die Waffen an den IS liefert, die Verpflegung liefert, die seine Verwundeten gesund pflegt und die Türkei verschafft dem IS die Finanzmittel über den Kauf von gestohlenen Öl. Wenn der Westen den Russen anbieten würde, den IS effektiv zu bekämpfen und das finanzieren würden, wäre in 2 Monaten der IS am Ende. Russland hat in 1 Woche weit über 1000 türkische Tankwagen in Syrien zerbombt und zerschossen, deswegen war Erdogan so wütend und hat das russ. Flugzeug abgeschossen. Bis dahin hatten die USA nicht einen Tankwagen zerstört um Erdogan nicht zu verärgern

  25. Der Islam ist so fragil, ohne Unterstützung der innerkirchlichen christlichen Häresie, freiheitlichen allgemeinen Freimaurerei und sozialistitischen Atheisten, wäre der schon längst untergegangen!

    Tatsächlich gibt es keinen Islam! Gab es nie und wird es niemals geben!

    Der Islam ist nur ein pseudoreligiöses Hirngespenst von Neo-Ur-Sozialisten in Pseudo-Gotteswahn!

  26. #31 nicht die mama (23. Mrz 2016 23:35)

    Das kommt ganz darauf an, ob es sich bei den Opfern um den „nachwandernden Rohstoff“ namens Fussvolk oder ob es sich bei den Opfern um verantwortliche Politiker handelt.

    In Brüssel lagen die Mohammedaner schon ziemlich nahe an der Umvolkungszentrale dran, darum ist der Ameisenhaufen jetzt auch aufgeschreckter als nach dem Attentat in Paris.

    Und? Was schlägst Du vor? Dass die Sprenggläubigen beim nächsten mal bitte noch etwas genauer „zielen“ damit die Glaskuppel bis rüber zum Kupfergraben fliegt? Musst Du ’ne Eingabe bei Erdolf machen, der gibt das gerne weiter. Und bitte zur Plenarvollversammlung. Man soll schliesslich keinen Sprengstoff verschwenden, der ist teuer.
    (Zynismus off)

  27. Der Liberalismus bringt Europa wohl noch ins Grab

    „Es entsteht einer solchen Regierung zuförderst nach außen die Vernachlässigung aller Bande (…) sodann nach innen jene weichliche Führung der Zügel des Staats, die mit ausländischen Worten sich Humanität, Liberalität und Popularität nennt, die aber richtiger in deutscher Sprache Schlaffheit und ein Betragen ohne Würde zu nennen ist.“ Dieses alte Urteil Fichtes hat die unumschränkte Herrschaft des Liberalismus über Europa nach dem Sechsjährigen Krieg mehr als nur bestätigt und so sind die europäischen Völker durch den Liberalismus drauf und dran die Früchte der Kämpfe und Siege ihrer Ahnen zu verlieren: Vergeblich schlug Karl der Hammer die Sarazenen bei Poitiers, umsonst zerschmetterte Prinz Eugen de Heere der Osmanen bei Zenta, Peterwardein und Belgrad, vergebens wurden Wien und Malta gegen die Osmanen verteidigt und umsonst wurde die Seeschlacht von Lepanto geschlagen. Dank dem Liberalismus läßt sich Europa kampflos von mohammedanischen Kolonisten überrennen und erobern.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. Unter dem Video hat einer bei Youtube das Folgende geschrieben:

    WHEN WILL WE STAND UP??!! Not against Islam primary. No. WHEN WILL WE STAND UP against our own governements – who are most deeply rotten to the core – in arming Islam countries???!!!

  29. 70% der Muslimen glauben an Jesus und wissen es einfach nicht!

    20% glauben an nichts und schweigen!

    5% glauben an gute Geschäfte so oder so!

    4% ziehen das Ding einfach durch!

    1% warnen die 70% Muslimen aktiv permanent mit bedingungsloser Gewalt!

    Und die katholische Kirche nimmt es hin!

  30. Israel macht es richtig,

    sie konzentrieren sich darauf, Muslime besonders genau zu kontrollieren, da der Terror nahezu allein von dieser Gruppe veruebt wird,

    entsprechend dem Spruch –

    Nicht alle Muslime sind Terroristen, jedoch
    alle Terroristen Muslime.

    Sehr simpel, trotzdem wird weltweit zB in Flughaefen jeder einzelne der genauen, zeitraubenden Kontrolle unterzogen, die kostspielig ist und eine Zumutung vor und nach dem Flug,

    waehrend man schon in der Regel am Aeusseren sieht, wer zu der Gruppe gehoert, wegen der dieser enorme Aufwand betrieben wird, der vor Terrorschlaegen im Flugverkehr unbekannt war.

    Muslime raus aus westlichen Laendern, dann koennen wir wieder ein normales Leben fuehren,
    ohne Angst und staendig ihre Forderungen, Luegen und kriminelles Handeln ertragen zu muessen.

  31. Der fehlende Anspruch der Christen zur Missonierung der verlorenen Muslime, ist Sinnbild für den fehlenden Anspruch der Deutschen, die verlorenen Sozialisten zu patriotisieren…

  32. Interessant: Er sagte, dass die Aufforderung zur Reform des Islam als nationalsozialistisch und islamophob gilt, aber jeder, der das behauptet, sich damit gegen die Befriedung des Islam richtet und damit den Terror befördert.

    Jede Hetze gegen unserer Kritik bringt Tote mit sich. Das ist eine Aussage aus diesem Video.

    „It doesn`t work!“

    Je suis sick of this shit!

  33. Neuer ARD-Deutschlandtrend: AfD plus 2 Prozent auf 13

    Eine breite Mehrheit der Deutschen wünscht sich nach den Anschlägen von Brüssel langfristig verschärfte Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen und in Bahnhöfen. Auch, wenn damit höhere Kosten und Zeitverzögerungen einhergehen. Die Vereinbarungen in der Flüchtlingskrise sieht eine breite Mehrheit skeptisch.

    Die Anschläge in Brüssel verunsichern ganz offensichtlich auch die Deutschen: Laut ARD-DeutschlandTrend sind 77 Prozent der Ansicht, dass die Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland dauerhaft verstärkt werden sollen – auch wenn dies zusätzliche Kosten und Zeitverzögerungen bedeuten würde. Nur 21 Prozent der Befragten sind gegen dauerhaft verschärfte Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen und Bahnhöfen.

    Das zweite große Thema, das Deutschland bewegt, ist die Flüchtlingskrise. Nachdem sich die EU mit der Türkei geeinigt hat, dass Flüchtlinge die aus der Türkei nach Griechenland kommen zurückgeschickt werden, bezweifeln weiterhin 77 Prozent der Bevölkerung, dass diese Vereinbarung die Flüchtlingssituation hierzulande verbessern wird. Nur jeder Fünfte glaubt, dass sich die Lage nun entspannen wird.

    Würde am kommenden Sonntag gewählt, gewänne die AfD weitere Stimmen. Die Union käme auf 34 Prozent (-2) der Stimmen. 22 Prozent (-1) der Befragten würden die SPD wählen. Die AfD käme auf 13 Prozent (+2), die Grünen auf 12 Prozent (+2). Die Linkspartei bekäme acht Prozent der Stimmen (-1). Die FDP würden sieben Prozent (+1) der Bürger wählen.

    http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-521.html

  34. Einen europäischen islam wird es nie geben.
    Ein bisschen Schwanger gibt es auch nicht, genauso wenig wie ein wenig Nationalsozialismus.
    Letzterer musste auch in all seinen Facetten ausgemerzt und verboten werden. Die Gewinner des WW2 nannten es Entnazifizierung.
    Ich wäre für eine Entmoslemisierung!
    Geert Wilders hat sowas von Recht!

  35. #34 Robert von Baden (23. Mrz 2016 23:53)

    Ich schlage die Heimgehen-Option vor, aber bis sich unsere Politiker dazu durchgerungen haben…nun, ich sags mal so, dass ich keinesfalls unschuldige Bürger getötet sehen möchte.

  36. Wer solch einen bestialischen und menschenverachtenden Terror verursacht, macht dies mit einer ideologischen Energie und beruft sich dabei auf seine sogenannte Religion!

    Zumal er sich auf eine Ideologie beruft, die mittlerweile 1400Jahre alt ist.

    Kein Wunder das die meissten muslimischen Ländern ihren rückständiges Leben pflegen und dann immer wieder den anderen Ländern die Schuld geben an ihrem selbstverschuldeten Versagen.

    Wir Leben heute im Jahr 2016 n.Chr.

    Hallo wach!

  37. „DEUTSCHLAND GEHÖRT N I C H T ZUM ISLAM!

    Wir haben nichts gemeinsam, da uns Welten trennen.

  38. Die deutsche Regierung macht nur noch eine Politik des Getrieben-seins.
    Anstatt, dass man vernunftbegabten Beratern anhört und auch mahnende Stimmen ernst nimmt, sind sie wie verhaltensgestörte Patienten in ihrem Gutmenschen-Humanismus hängen geblieben.

    Das schlimmste ist, dass nicht mal mehr die Kirchenmänner Christentum und Humanismus unterscheiden können.

    Jesus selbst sprach vom „Schwert“, mit dem er das Wahre und die Lüge teilt und er warnte vor falschen Führern.

  39. #35 Volker Spielmann
    Sehr gute Gedanken zum Thema „Liberalismus“. Sehe ich genau so.

  40. Es ist ein Kampf der Rechtgläubigen gegen die Ungläubigen.
    Nur ideologisch verblendete Gutmenschen können auf die Idee kommen, dass die Parallelgemeinschaften der Rechtgläubigen mit den Sicherheitsbehörden der Ungläubigen zusammenarbeiten wollen.

  41. Man ist in der Lage, aus dem Weltraum gestochen scharfe Bilder der Erdoberfläche zu liefern, die jedes verdammte Schamhaar abbilden.

    Und diese veschwommenen Bilder einer „Überwachungskamera“ verkaufen Blöde noch blöderen Idioten als „authentisch“.

    Bilder von Personen, die genausogut den türkischen Gemüsehändler an der Ecke abbilden könnten.

    Entweder gehören die Verantwortlichen, die mit Kameras aus den Siebzigern auf einem Weltflughafen arbeiten, sofort an ihren Eiern aufgehängt, oder wir glauben weiter an das was uns erzählt wird.

  42. Jetzt mal ehrlich, die ganzen Verantwortlichen wissen über die Gefährlichkeit bescheid!! Das sollte man nun auch schon feststellen!!
    Viele lassen sich dadurch ärgern das die Anderen immer wieder sagen das diese ganzen Anschlägen nichts mit dem Islam zutun haben!! Und manche werden dann wohl Unsicher in ihrer Denkweise!! Und manche Hoffen das die Verantwortlichen Politiker und Co. doch noch was tun werden, aber die werden nichts tun!!

    Es geht klipp und klar gegen die Heimischen EUROPIDEN!! Gegen das Weisse Europa!!

  43. Hier eine grobe Übersetzung des Videos:

    Die Wahrheit über die Anschläge in Brüssel:

    Salah Abdeslam wurde 4 Monate! lang in Molenbeek Unterschlupf gewährt. [01:56] # Vier Monate Deckung durch Bewohner eines Ghettos! # So viel zum friedlichen Islam in NoGos! Terroristen bekommen großzügige Unterstützung durch die Bewohner von muslimischen NoGos # Bei Abdeslam Verhaftung wurde die Polizei von anderen Melenbeekern attackiert, während er verhaftet wurde. Die Ghetto-Bewohner betrachten Abdeslam nicht als Terroristen, sondern als Helden # Jedes Filmteam wird wie die Polizei in den Muslim-Ghettos attackiert # 23 Terroranschläge in 30 Tagen in 22 Ländern, 1.018 Menschen getötet, 2.008 Verletzte # Europäer sind verrückt, wenn sie ihre Grenzen offen lassen! # Der Islam hat ein Problem mit Gewalt # Islam ist keine Religion des Friedens # Islam ist ein Glaubensbekenntnis # Der Islam braucht eine Reformation [damit er zu Europa kompatibel WIRD] # Wer Kritiker des Islams als islamophob beschimpft, verhindert genau diese notwendige Reformation [Gutmenschen akzeptieren den gesamten Islam, so wie er ist, also auch den Terrorismus] # Wer den Islam ablehnt, ist kein Rassist # Der Anschlag war ein Racheakt für die Gefangennahme von Salah Abdeslam # Die Opfer von Terrorismusanschlägen zahlen den Preis für die verrückte Politik der offenen Grenzen # Der verordnete Multikulturalismus funktioniert nicht # Er funktioniert nicht in den Muslim-Ghettos # Er funktionierte nicht in Molenbeek und in Brüssel # Wie viele Opfer von Terroranschlägen werden wir noch hinnehmen, bis wir endlich begreifen, dass der Multikulturalismus nicht funktioniert?

    Genau, das frage ich mich auch!

    Wenn der Islam reformiert ist, kann er wieder bei uns anklopfen. Bis dahin jedoch soll er sich vom Acker machen!

  44. Schwarze
    Urmenschen brauchten diese Intelligenz nie, denn ihr Paradies in AFRIKA bot alles was sie zum Überleben brauchten
    und ein Grabstock zum Ausgraben von Wurzeln fand sich allemal und die Sonne schenkte Wärme und Licht.
    Anders den Weißgeborenen, welche von den Schwarzen Mitbrüdern ausgestoßen wurden, war es auferlegt in den kalten Norden zu fliehen, wenn sie überleben wollten und da kam die Mutation zuhilfe, die nötige Intelligenz beizusteuern, sodass der Weiße in der neuen Heimat sesshaft werden konnte und Kultur entwickelte.
    Die biblische Vertreibung aus dem Paradies!
    Dieser Besitz der Weißen wird nun von den Schwarzen geneidet und dies wird wiederum von den Neocons dazu aushgeutzt, diese „Flüchtlingsbewegung“ zu verursachen, um damit
    das reiche EUropa zu destabilisieren

  45. Was mit was zu tun hat:

    Der Anschlag in Brüssel hat direkt mit der Bundesregierung und der Bu(R)ka Merkel zu tun. Ohne Sahel Abdeslam wäre der Anschlag in Paris nicht möglich gewesen und ohne die Abholung von Zusatztätern in Ulm, alles waschechte neue Flüchtlinge, wäre der Anschlag nicht passiert.
    Dann hätte auch nicht die Brüsseler Polizei nach Sahel Abdeslam gesucht und dann hätte auch der Racheanschlag in Brüssel nicht stattgefunden. Er war ja nur ein Ersatzziel.

    Fazit: Der Anschlag auf den Flughafen in Brüssel ist eine direkte Folge der Politik von Frau Merkel. Frau Merkel hat mit terrorisiert und mit getötet, mit gebombt und mit zerfetzt, mit verletzt und mit eskaliert.

    Sie ist auch hier die Wurzel des Bösen. Mit ihrer Schleuserpolitik unter dem Tarnnamen „Willkommensoffensive“.

    Je mehr Muslime nach Europa kommen, desto größer ist der Rückwärtsgang bei der Integration der vorhandenen Muslime.
    Schaut euch die Großstädte an: immer mehr der früher integrierten Muslime kleiden sich neuerdings wie streng gläubige Muslime!

    Die ziehen ihr Ding einfach durch und wir stören da nur, deshalb soll das Pack ja auch weg! Mit der „DER GROSSE AUSTAUSCH“ Großoperation.

  46. @Integrationsmärchen

    Der Liberalismus ist wirklich das Abführmittel in der Staatskunst!

Comments are closed.