„Das ist eure Schuld“ – das war die Botschaft, mit der Identitäre am Donnerstag in Wien vor die Parteizentralen der SPÖ und der Grünen gingen. Mit einer spektakulären Aktion machten sie auf die Mitschuld dieser Parteien am Terror von Paris und Brüssel aufmerksam. Zu einer, von einem Soundsystem abgespielten, Explosion, ließen sich Aktivisten und Aktivistinnen auf den Boden fallen und zeigten so: was vorgestern in Brüssel passiert ist, kann jederzeit auch in Österreich und Deutschland geschehen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

78 KOMMENTARE

  1. Gute Aktion. Ich glaube, nur so kann man auch den Unbedarften- was das Thema angeht- die Dramatik der hemmungslosen Einwanderung vor Augen führen.

  2. Gut so: höchste Zeit mit solchen politischen Auftritten die Aufmerksamkeit der von Springer und Mohn politisch eingeschläferten Bevölkerung zu wecken.
    Dass übrigens nicht „Terror“, sondern die von Angela Merkel und ihren rot(z)grünen Kümmerlingen bestellten 1,3 Millionen afro-muslimischen Nichtsnutze, Habenichtse und Terroristen unseren hart erarbeiteten Wohlstand bedrohen, darf man beim Gutmensch-Blättchen “Welt” natürlich nicht öffentlich äussern.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article153646407/Warum-der-Terror-unseren-Wohlstand-bedroht.html

  3. Wunderbar!

    Notfalls nach Osteuropa auswandern ist echt eine Alternative, bis der Bürgerkrieg in Deutschland dann irgendwann beendet ist (dieser wird kommen, jede Wette).

    Im Juni / Juli werden mind. 5 Millionen Türken zusätzlich kommen, nicht vergessen.

  4. Frau A.Merkel, in Anbetracht der aktuellen Lage in Europa. Fordere ich Sie zur sofortigen Niederlegung Ihrer Ämter auf.

    Darüber hinaus, sollten Sie sich den Deutschen Justizbehörden stellen. Dem Deutschen Volke würden Sie damit eine große Sorge abnehmen.

    Desweitern ist eine Anklageschrift gegenüber Ihren Helfeshelfern von der Bundesgeneralanwaltschaft, zwingend erforderlich.

    Zur Wiederherstellung von Rcht und Ordnung und Eventueller Rückabwicklung von Deutschfeindlicher Politik, sollten Volksentscheide herbeigeführt werden.

    Letztendlich muß der Weg für Neuwahlen in Deutschland freigemacht werden.

    Hier nochetwas wichtiges…http://www.schweizmagazin.ch/panorama/26460-Dem-braunen-Pack-endlich-den-Garaus-machen.html

  5. #3 koranderbarbar (25. Mrz 2016 12:36)

    Die Tempeltröten sind wirklich geeignet,
    den Doofis den Marsch blasen.

  6. Gute Aktion.

    Wieso ist da Polizei anwesend? Bei „Fläsh“mob kann die doch nicht da sein?

    Man kann es vor diesen verschlafenen Parteibüros machen, aber besser voll besetzte Fußgängerzonen. Stört die Scheiß-Konsumtrottel mal so richtig!

  7. Wann geht Merkel auf La Comera wieder in die Ferien, sie geht doch so gerne wandern und durch die Staedtchen flanieren! Hier kann sie es ja nicht mehr, da muss man eben weit weg um dem Terror, den Negern und Araber zu entkommen!
    Wann war sie eigentlich das letzte mal in Paraguay…

  8. #3 koranderbarbar (25. Mrz 2016 12:36)

    Super, weiter so! Ach, für die Soundeffekte

    Ihr könnt auch die Tonspur von einem dieser Kriegsvideos aus Syrien nehmen, wo sie rumballern und unentwegt „Allahu akbar“ schreien. Habe leider keinen Link.

  9. Sehr gute Aktion .

    und das ist auch ihre schuld Merkel und co ,

    Merkel muss weg

  10. Sehr gut!

    Solche Kunstaktionen sollten mit unseren Steuergeldern unterstützt werden und nicht diese linken Chaoten, die von Storch mit einer Torte bewarfen.

  11. Einfach toll, diese Demo. Zur Verbesserung:

    Echtere Maschinengewehrgeräusche oder Explosionen (kann allerdings zu echt werden, und echte Böller sind wohl ausserhalb Neujahrs verboten?)

    Echteres Fallen trainieren.

    Das gleiche mit 5000 Pegida auf einem Spaziergang machen

    Ketchup Blut verwenden ……….

  12. SPD-Mitglieder, Linksgrüne Pädophile, SED-Mitglieder, C*DU-Mitglieder machen sich des Völkermordes mitschuldig!

    Denkt an Karadzic, nicht jeder linksgrüne Verbrecher kann seinen Lebensabend in Santiago oder Asuncion verbringen!

    2030 – StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

    2031 – In Den Haag stehen führende Grünenpolitiker vor dem Internationalen Gerichtshof!

  13. #10 Walkuere

    Das hätte ich jetzt aber nicht erwartet, nein, wirklich nicht, wo hier doch der friedliche Euro-Islam herrscht und der Islam zu Deutschland gehört.

  14. Merkel ist über Ostern auf Gomera. Sollten die von ihr eingeladenen TerroristInnen die nächsten Tage in Berlin Hunderte Deutsche in die Luft jagen, kann sie von dort aus gleich in SüdamErika abtauchen.

  15. Super Aktion!

    Danke den Identitären.

    Schon Helmut Schmidt hat Multikulti für gescheitert erklärt. Diese drastische Aktion zeigt, WIE sehr dieser Irrsinn einer völlig verdrehten linksgrünversifften Ideologie.

    Demokratie gibt es nur in Nationalstaaten.
    Das Öffnen der Grenzen ist das Ende der Nationalstaaten.
    Das Öffnen der Grenzen ist das Ende der Demokratie.

  16. Super Aktion! Und auch an den rchtigen Orten durchgeführt. So eine Aktion wünsche ich mir auch in Berlin!

    Aber man muss kein Prophet sein: Die Presse wird diese Aktion verurteilen. Z.B. so „Eine zynische, menschenverachtende Aktion. Die rechtsextremen Identitären (*) instrumentieren und verhöhnen die Opfer von Brüssel“.

    (*) Die Identitären wurden tatsächlich vor einigen Wochen als „rechtsextrem“ eingestuft und werden vom VS beobachtet.

  17. #14 Bimbo (25. Mrz 2016 13:00)

    In Belgien haben die verantwortlichen Ressortchefs ihren Rücktritt angeboten.

    Pressekonferenz der BundeskanzlerIn Angela Merkel nach dem ersten islamischen Terroranschlag auf deutschem Boden 2016:

    „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, dass die gegen mich erhobenen Vorwürfe haltlos sind….“

    Danach fingen die russischen Dienste folgende Buchung ab:

    http://www.booking.com/hotel/ch/beaurivagegeneva.de.html?aid=376364;label=de-o8ledjA8i7uiOmZfZMZ47AS41918401463%3Apl%3Ata%3Ap1%3Ap2856.000%3Aac%3Aap1t1%3Aneg%3Afi%3Atikwd-65526620%3Alp1004507%3Ali%3Adec%3Adm;sid=09178aac368fa6ed7e65ee4064e8c495;dcid=12;checkin=2016-04-29;checkout=2016-04-30;ucfs=1;highlighted_blocks=6524717_89026553_0_2;room1=A,A;dest_type=city;dest_id=-2552151;srfid=9e93a1e2b71c7846ddad4730a55c00fc1968bceaX1;highlight_room=

  18. So eine ähnliche Aktion hab ich schon vor 2 Tagen vorgeschlagen ,hatte ich auch an Bärgida gepostet!
    Nur ich hatte vorgeschlagen auf der Wiese vorm Reichstag Blutverschmiert mit Plakaten !

  19. #15 Eurabier (25. Mrz 2016 12:57)

    2030 – StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

    2031 – In Den Haag stehen führende Grünenpolitiker vor dem Internationalen Gerichtshof!

    2032 – Die Grüne Partei wird vom Verfassungsgericht als kriminelle Organisation verboten, ihr Vermögen eingezogen und alle ihre Zweigorganisationen werden geächtet.

  20. SUPER!

    Klasse gemacht!

    Wie haben die Öko-Faschos reagiert? Sich verkrochen oder wieder Molotow-Cocktails geschmissen und randaliert?

  21. #10 Walkuere (25. Mrz 2016 12:49)

    +++++++ EILMELDUNG +++++++

    Brüsseler Attentäter hatten Verbindungen nach Deutschland, zwei Festnahmen in Gießen und Düsseldorf.

    Inszeniert meiner Meinung nach!

    Das lag alles bereits in der Schublade.

    Warum plötzlich in vielen Länder jetzt erst die Verhaftungen?

    Hätte alles früher passieren können.

    Die Justiz behält Informationen zurück um bei den nächsten Anschlägen der Muselmänner erst mal dem verdummten Volk „Erfolge“ vermelden zu können.

  22. Die Leichen in Brüssel waren noch nicht kalt, da tönte die Misere in der PK:

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte, es gebe „keinerlei Hinweise auf einen Deutschlandbezug“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/terror-in-belgien-keine-verbindung-zu-deutschland-14140577.html

    Natürlich gibt es den. Siehe aktuelle Entwicklung.

    Die Leichen von Paris (Bataclan) waren noch nicht kalt, da tönte das Maasmännchen:

    Maas: Keine Verbindung von Paris-Terror nach Deutschland

    Selbstverständlich gab es den.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_76255250/paris-terror-attentaeter-kannte-deutsche-islamisten.html

    Verdammte Lügenbande!

  23. #28 tschuessrefutschis (25. Mrz 2016 13:18)

    +merkel wech
    +futschis wech
    +teuro wech
    = Langzeitschäden bleiben:

    + Rente wech
    + Strompreise hoch
    + Terror hoch
    + Stromausfälle an
    + Steuern hoch

  24. In Großbritannien ist ein Mann verhaftet worden, und wird morgen vor Gericht gestellt, weil er in einem Tweet folgendes geschrieben hat.

    „I confronted a Muslim woman yesterday in Croydon. I asked her to explain Brussels. She said „Nothing to do with me.“ A mealy mouthed reply.“

    Laut der Polizei soll dieser Kommentar „drohend, verleumderisch und beleidigend“ sein, sowie „dazu gedacht oder geeignet, dem Rassenhass aufzustacheln“.

    Gegen den Beklagten ist durch die Beamten einer Polizeieinheit mit dem orwellisch-klingenden Namen „Croydon Community Police Safety Unit“ ermittelt worden.

    Großbritannien ähnelt zunehmend einem halbsozialistischen und halbislamistischen totalitären Staat.

    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/belgium/12203124/Brussels-terror-attacks-airport-metro-news-Salah-Abdeslam-Isil-live.html

    (Scrollen Sie die Seite runter bis zur Zeitangabe 04:18 und der Überschrift „Man charged over Brussels tweet“)

  25. von wegen Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus

    OT,-.….Meldung vom 22.03.2016 – 19:15uhr

    Hamburg-Harburg: Südländer schlägt mit Hammer auf zehnjährigen Schüler ein

    Auf einem Schulhof in Hamburg-Harburg hat am Dienstagmittag ein jugendlicher Handy-Räuber einen Zehnjährigen überfallen und verletzt. Der jugendliche Täter konnte flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise. Der zehnjährige Junge wurde durch den Schlag mit dem Hammer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Dienstagmittag hatte ein etwa 17 Jahre alter Jungendlicher das Handy des Schülers der Goethe-Schule an der Eißendorfer Straße in Harburg gefordert. Als der Zehnjährige die Herausgabe verweigerte, habe der Jugendliche ein Messer und einen Hammer aus seinem Rucksack geholt und das Kind damit am Kopf verletzt, berichtet die Polizei. Danach flüchtete er. Zwei Mitschüler im Alter von zehn und elf Jahren erlitten einen Schock und kamen ebenfalls in die Klinik. Eine Sofortfahndung nach dem Täter mit 13 Streifenwagen blieb ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 040 4286-56789. Der Tatverdächtige soll etwa 1,65 Meter groß sein und eine schlanke Statur haben. Das Erscheinungsbild sei „südländisch„ . Er hat dunkle Haare, ist dunkel gekleidet und trug einen schwarzen Rucksack bei sich. http://www.focus.de/regional/fahndungen/kriminalitaetfahndung-in-hamburg-harburg-handy-raeuber-schlaegt-mit-hammer-auf-zehnjaehrigen-schueler-ein_id_5378694.html

  26. #36 haka fan (25. Mrz 2016 13:26)

    In Großbritannien ist ein Mann verhaftet worden, und wird morgen vor Gericht gestellt, weil er in einem Tweet folgendes geschrieben hat.

    Der Wahnsinn hat Methode. Diese „Community Police Units“ wurden in GB extra dafür gegründet, jede Kritk am Islam und an Mohammedanern zu verfolgen. Versteckt sich hinter der Floskel „Hassverbrechen“ und ist schon ganz nahe an der Gedankenpolizei.

    Are you suffering from domestic violence, or feel that you have been targeted because of your race, faith, sexual orientation, or disability? Every London borough has a team of specially trained officers whose task is to investigate these crimes.

    Jeder weiß, daß ausschließlich Mohammedaner wie die Irren losquieken, wenn sie mit Kritik konfrontiert werden.

    http://content.met.police.uk/Site/communitysafetyunit

    http://content.met.police.uk/Article/Hate-Crime/1400004907593/1400004907593

  27. #36 haka fan

    Und in Croydon habe ich mal während einer Schulreise gewohnt. In der Woodstockroad. In den 70ern war der Standteil noch sauber. Ich hoffe, UKIP räumt bald ab und danach auf.

  28. ZITIERT NACH N. FEST:
    „Von allen Spielarten des Islam scheint diejenige am häufigsten sein, die nichts mit dem Islam zu tun hat.“

  29. #49 Wien 1683 (25. Mrz 2016 13:47)

    Ich würde es so formulieren:

    „Von allen Spielarten des Islam scheint es gerade der Islam zu sein, der nichts mit dem Islam zu tun hat.“

  30. DLF brichtet:

    Nach Anschlägen in Brüssel
    Zwei Verdächtige in Deutschland festgenommen

    Nach den Anschlägen in Brüssel hat es auch in Deutschland zwei Festnahmen gegeben. Laut Medienberichten geht es um Verdächtige in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Dabei stießen Ermittler unter anderem auf verdächtige SMS. Auch in Belgien und Frankreich gab es seit dem Abend weitere Festnahmen.

    Die Reaktion der Regierung:

    Die SPD sollte auch ihre Flüchtlingspolitik offensiver vertreten, sagte Stegner. „Taktisches Schwanken bei dem Thema zahlt sich nicht aus – das zeigen die Ergebnisse für die CDU-Spitzenkandidaten in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.“ Wer aus Verunsicherung AfD wähle, bleibe für die SPD erreichbar. „Die sind natürlich mitnichten alle rechts.“ Wer im Kern rechtes Gedankengut habe, sei für die SPD aber nicht erreichbar, sagte Stegner. „Hier dürfen wir in der Sache keinen Millimeter Konzessionen machen – da hilft nur harte, klare Abgrenzung.“ Zu Rassisten und Demokratiefeinden gebe es keinerlei denkbare Schnittmengen. „Gegen sie werden wir beinhart und mit großer Konsequenz auftreten.“

    QED

  31. -OT-

    Respektlosigkeit, Drohungen, offene Gewalt: Viele Ärzte klagen unter der Hand über schlimme Zustände in Notaufnahmen. Vor allem Migranten stellen das Klinikpersonal demnach vor Probleme.
    […]
    Letztens bekam eine Kollegin vom Sohn eines Tumorpatienten zu hören: ‚Wenn Sie weiter so mit türkischen Patienten reden, dann sind Sie irgendwann mal tot‘

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/gewalt-und-beleidigung-im-krankenhaus-der-weisse-kittel-schuetzt-laengst-nicht-mehr-aid-1.5840503?google_editors_picks=true

  32. #53 alexandros

    Zuvor war die muslimische Gemeinde in die Kritik geraten, weil sie für Ostersonntag einen Hassprediger eingeladen hatte.

    Sollte Ekelvisage Stegner dort predigen?

  33. #16 Cato (25. Mrz 2016 12:56)
    Sehr gut!

    Solche Kunstaktionen sollten mit unseren Steuergeldern unterstützt werden und nicht diese linken Chaoten, die von Storch mit einer Torte bewarfen.

    So ist es

  34. #53 alexandros (25. Mrz 2016 13:52)

    Und wieder spielen die Mohammedaner hinterfotzig grinsend die Un schuld auf Erden:

    Die Gemeinde hatte für Ostersonntag den Hassprediger Tarik Chadlioui eingeladen. (…) Man habe nicht gewusst, dass der Mann ein Hassprediger sei, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Gemeinde Faisal Elouariachi.

    Muhahaha! Der eine marokkanische Kuffnuck behauptet, nichts vom anderen marokkanischen Kuffnuck zu wissen. Wer es glaubt…

    Die Essener Uthman-Mosche ist ein ganz übler marokkanischer Sumpf.

  35. #41 Babieca

    „hate crime / speech“? Ist nicht der komplette Koran ein einziger Hate Speech? Müsste man einige Suren einfach mal den Croydon Crazy Cops unterjubeln.

  36. Sehr gute Aktionen von den Identitären – weiter so, auch in der Merkel- und Gauckschen „Bunten Republik“ brauchen wir solche Aktionen flächendeckend und so oft wie möglich!

  37. Gute Aktion! Bitte mehr davon!

    Schon vor über 250 Jahren bemerkte Voltaire:

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

    Voltaire 1694 – 1778 (französischer Philosoph und Schriftsteller)

  38. Gute Aktion! Die linke, kinderlose Brut wird man zwar nicht überzeugen können, die leben weiter in ihrem Multikulti-Wahn, aber der neutrale Beobachter wird den Identitären recht geben. Die Fakten sind ja auch eindeutig. Der ISlam bringt nur Elend, Terror und Gewalt. Das wird kaum noch einer bestreiten wollen.

  39. Bei der gleichen Aktion heute vor einer Moschee am Freitags arsch huh hätte wohl die Exekutive eingreifen müssen.

    Respekt und Hochachtung vor der IBewegung.

    Ihr habt die richtigen Orte dafür ausgewählt.

  40. Ich kann nur dazu auffordern die IB zu unterstützen.

    Macht sie bitte publik !

    Der Laden ist klasse. Die T-Shirts haben eine supi Qualität.

    Die anderen Artikel sind auch öffentlichkeitswirksam und kleben gut 🙂

  41. #52 -munin- (25. Mrz 2016 13:52)
    -OT-
    Respektlosigkeit, Drohungen, offene Gewalt: Viele Ärzte klagen unter der Hand über schlimme Zustände in Notaufnahmen. Vor allem Migranten stellen das Klinikpersonal demnach vor Probleme.
    […]
    Letztens bekam eine Kollegin vom Sohn eines Tumorpatienten zu hören: ‚Wenn Sie weiter so mit türkischen Patienten reden, dann sind Sie irgendwann mal tot‘

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/gewalt-und-beleidigung-im-krankenhaus-der-weisse-kittel-schuetzt-laengst-nicht-mehr-aid-1.5840503?google_editors_picks=true


    Interessant wie auch in dem Bericht wieder relativiert wird von wegen Gewalt gibt es auch bei Deutschen. Wenn die unter Drogen oder Alk stehen, daher darf man keine Verurteilung der Mitranten vornehmen

    Als wenn das kein Unterschied mach ob einer volltrunken ist , unter Drogen steht und Wahnvorstellungrn hat oder als muslimischer Migrant von Natur aus so drauf bin

  42. Hoffentlich wird das Szenarium nicht bald von der Wirklichkeit eingeholt. Ich habe aber große Angst, dass Österreich und Deutschland nicht mehr verschont werden. Der Mörderbande
    des IS-lams wird leider irgendwann egal sein, welche Ungläubigen sie schlachten, denn sie
    MÜSSEN schlachten, um bei den 72 Jungfrauen „anzukommen“.
    Ich habe nicht nur Angst, ich habe große Wut.
    Die amtierende Diktatorin hat ihren Agitations- und Propagandaspruch, dass der
    IS-lam zu Deutschland gehört, immer noch nicht dementiert.
    DIE MERKEL-DIKTATUR MUSS WEG

  43. Wetten, dass davon NICHTS bei unseren Hofberichterstattern über den Äther kommt oder aufs Papier?
    Die einzig richtige Antwort auf das Verhalten der Etablierten sind solche Aktionen, die direkt in der Öffentlichkeit stattfinden. Denn die Öffentlichkeit erfährt sonst nix davon, dass es noch Menschen gibt, die der derzeitigen Politik sehr kritisch gegenüber stehen – und damit die Meinung der Mehrheit teilt, die in der Öffentlichkeit sonst nicht mehr vorkommt.

  44. Eine großartige Aktion.

    Aber nicht nur
    Theo Retisch
    wollen die meisten Österreicher den Van der Bellen mit 30 Prozent auf Platz eins bei der Bundespräsidentenwahl sehen.

    Oh, mein Gott – laß Hirn regnen.

  45. Einwandfreie Aktion!

    Ein mutiges warnen, dass wir ein „weiter so“ nicht akzeptieren!

    Wir nageln sie da fest, wo wir die Gelegenheit dazu haben!?

  46. Servus@alle nicht ISlamIS bzw. Moslem,
    als grundsätzlich ein gute Aktion.
    Aber meiner Meinung nach war diese Aktion sehr naive und kindlich!
    Glaubt den jemand daß die Personen an die diese Aktion adressiert war sich danach sagen;“man man man ich denke wir haben einen Fehler gemacht und der ISlam ist nicht unser „Freund sondern Feind“!
    Daher müßen wir nun umdenken….“
    Nix wird sich durch solche kindischen Aktionen ändern!

  47. Schöne Aktion, danke für das Video. Das macht Lust auf mehr.

    Vor ein paar Tagen sah ich mich um, was identitär in Norddeutschland läuft. In Hannover trifft man sich, um sich lustig mit Farbpulver zu bewerfen (sic), und in Braunschweig geht man für das Tierheim Gassi (sic). Das ist wirklich traurig, denn es hat (hoffentlich) wenig mit dem Kern unserer Identität zu tun. Der Holi-Brauch stammt aus Indien, und Hunde sind unspezifisch, nur das manche sie auch zum Essen gern haben. Da ist kein originärer Zusammenhang mit unserer Kultur erkennbar.

    Bis auf weiteres finden also die nennenswerten deutschsprachigen Aktivitäten in Dresden und Wien statt. Das ist leider nicht mal eben um die Ecke. Außerdem ist es uneffizient, zwei Bundesländer weiter zu reisen, um seine Meinung kundzutun. Die auf der Bahn vergeudete Zeit kann man besser nutzen.

    In den beiden norddeutschen Städten haben Polizei und Gegendemonstranten die Gidas Anfang 2015 so kurz gehalten, daß es sich schnell totlief. Wie die Demos eingepfercht nicht von der Stelle konnten, war erbärmlich. Kein Staatsgewalt setzte das Demonstrationsrecht durch. Die störende linke SA war sehr zufrieden mit sich. Viele Teilnehmer konnten gar nicht bis zur eigentlichen Demo vordringen, da die Polizei sehr „gründlich“ abriegelte, ähnlich wie bei Legida seinerzeit. Insofern wurde die Mission erfüllt: Pegida hat nicht Fuß gefaßt.

    Wahrscheinlich sind die Leute hier im Norden einfach noch zu satt, sodaß es länger dauert, bis sich eine kritische Masse bildet.

    Kommt Zeit, kommt Rat.

Comments are closed.