TagesschauZwei Wochen vor dem AfD-Programmparteitag in Stuttgart, auf dem die weitere Ausrichtung der jungen Partei diskutiert und beschlossen wird, deutet sich an, dass die deutliche Islamkritik ein Schwerpunkt ihres Parteiprogramms sein wird. Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sagte die stellvertretende Parteivorsitzende und Europaabgeordnete Beatrix von Storch, dass der Islam an sich eine politische Ideologie sei, die mit dem Grundgesetz nicht vereinbar wäre. Islamische Symbole wie Minarette, Muezzine und Vollverschleierung sollten aus der Öffentlichkeit verbannt werden. Parteivize Alexander Gauland sieht im Islam einen Fremdkörper, der nicht zu Deutschland gehöre.

(Von Michael Stürzenberger)

Die Welt titelt „AfD verwandelt sich in die Anti-Islam-Partei“:

Die AfD will laut FAS, dass Koranschulen und Moscheen schärfer kontrolliert und gegebenenfalls geschlossen werden. Es sei notwendig, „den Wildwuchs von islamischen Religionslehrern und Koranschulen, die privat finanziert werden, zu stutzen. Es muss Kontrollen geben, wer das finanziert und wer dort lehrt“, forderte Gauland.

Die FAZ ergänzt:

Das gelte insbesondere für Moscheen, in denen Imame aus Saudi-Arabien predigten und die von dort auch bezahlt würden. „Nur wenn diese Verbindungen offengelegt werden, können die Verbindungen zu den Befürwortern einer strengen Religionsausübung in Saudi-Arabien gekappt werden“, sagte Gauland der F.A.S.

Der Focus nennt dies „Entlarvende Aussagen“:

Gauland wandte sich gegen die Vorstellung, dass es neben der fundamentalen Ausrichtung des Islams auch einen aufgeklärten Islam gebe, der mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung vereinbar sei. „Wir sind ein christlich-laizistisches Land, der Islam ist ein Fremdkörper. Einen Euro-Islam gibt es in Wirklichkeit nicht“, sagte der stellvertretende AfD-Vorsitzende. Auch von Storch vertrat die Auffassung, der Islam könne in Deutschland keine Heimat finden. „Viele Muslime gehören zu Deutschland, aber der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

Die Tagesschau fügt hinzu:

Ähnlich äußerte sich Alexander Gauland, Fraktionschef der AfD in Brandenburg und ebenfalls stellvertretender Parteichef. „Der Islam ist keine Religion wie das katholische oder protestantische Christentum, sondern intellektuell immer mit der Übernahme des Staates verbunden. Deswegen ist die Islamisierung Deutschlands eine Gefahr“, sagte Gauland der „FAS“.

Gauland Storch

Die Zeit vermeldet Moslem-Reaktionen auf diesen AfD-Vorstoß:

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat Politikern der Alternative für Deutschland (AfD) widersprochen und die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie betont. „Der Islam beinhaltet die Grundprinzipien des Christen- und des Judentums und ist mit dem Grundgesetz genauso vereinbar wie diese Religionen“, sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

„Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie. Die AfD betreibe nichts anderes als Populismus, um die Gesellschaft zu spalten. „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun – genauso, wie sie der AfD die Stirn bieten werden“, sagte die Sprecherin.

Die Linke stellt sich hinter den Islam:

Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor. „Die AfD wirft geistige Brandsätze und ist so mitverantwortlich für die steigende Zahl von islamfeindlichen Übergriffen und Anschlägen auf Flüchtlingsheime“, sagte sie. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

Der Islam gehöre genauso zu Deutschland wie alle anderen Religionsgemeinschaften, sagte Buchholz. „Der Angriff der AfD gegen den Islam richtet sich nicht nur gegen Muslime, sondern gegen eine offene und solidarische Gesellschaft. Die Spaltungen laufen nicht zwischen den Religionen und Kulturen, sondern zwischen oben und unten.“

Der Merkur titelt „AfD-Frontalangriff auf den Islam“, mit dem gleichen Wortlaut auch die FAZ. Der Spiegel bringt die Überschrift „AfD setzt auf schroffen Anti-Islam-Kurs“, die Bild zitiert „Der Islam ist ein Fremdkörper“. Auch in Österreich sind die Medien bereits aufmerksam geworden. Die extrem wichtige Debatte um diese existentielle Bedrohung unserer Gesellschaft dürfte damit weiter an Fahrt aufnehmen.

image_pdfimage_print

 

477 KOMMENTARE

  1. Die Linke stellt sich hinter den Islam:

    Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor. „Die AfD wirft geistige Brandsätze und ist so mitverantwortlich für die steigende Zahl von islamfeindlichen Übergriffen und Anschlägen auf Flüchtlingsheime“, sagte sie. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Der Islam gehöre genauso zu Deutschland wie alle anderen Religionsgemeinschaften, sagte Buchholz. „Der Angriff der AfD gegen den Islam richtet sich nicht nur gegen Muslime, sondern gegen eine offene und solidarische Gesellschaft. Die Spaltungen laufen nicht zwischen den Religionen und Kulturen, sondern zwischen oben und unten.“
    ————

    Wenn dies jeder LINKE Wähler per Post zugesendet bekäme würde die LINKE sich sofort halbieren.

  2. Danke AFD für die klaren, längst überfälligen Worte!

    Das wird Saudi Arabien und den linken Gruppierungen jedenfalls nicht gefallen! Gut so!

  3. Konsequenz daraus ist Islam Verbot.
    Das Beispiel der Benes-Dekrete zeigt, wie schnell eine solche unerwünschte Gesellschaft aus dem Lande zu schaffen ist

  4. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Irgendwann muss mir ein Linker mal erklären, wie Religion eine Rasse sein kann.

  5. Besonders schön finde ich die Reaktion der Welt. Da schreibt Matthias Kamann in einem Kommentar jede Menge dummes Zeug. Kann er ja:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154451817/Gauland-schert-jetzt-alles-ueber-den-Islam-Kamm.html

    Darauf meldet sich im Kommentarbereich Leser *Kafir* zu Wort:

    „Auch unter gläubigen Muslimen gibt es, zumal in Europa, nicht wenige, die grundlegende Reformen in der islamischen Theologie und Ethik fordern.“ Auf welche Zahlen beziehen Sie sich hier, Herr Kamann? Wo kann ich diese abrufen. Vielen Dank für die Aufklärung.

    Die Welt-Mod schaltet sich ein:

    DIE WELT Moderator *Kafir*
    Wir haben Ihre Frage an den Autoren weitergeleitet. Vorläufig finden Sie hier eine Auswahl von Artikeln:

    *https://de.qantara.de/dossier/reformislam
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154451817/Gauland-schert-jetzt-alles-ueber-den-Islam-Kamm.html

    Muhaha! Ausgerechnet Qantara. Diese geballte Agitprop-Packung „ich-lüge-mir-den-Islam-schön“ der Bundesregierung, die unablässig trommelt „der Islam gehört zu Deutschland“, ist genau keine seriöse Quelle.

    Über Uns
    Das arabische Wort „qantara“ bedeutet Brücke. Qantara.de ist ein Projekt der Deutschen Welle, an dem auch das Goethe-Institut, das Institut für Auslandsbeziehungen und die Bundeszentrale für politische Bildung beteiligt sind. Das Projekt will zum Dialog mit der islamischen Welt beitragen und wird vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

    http://de.qantara.de/seite/%C3%BCber-uns

  6. Klasse.

    Je schärfer und klarer das Profil desto höher der Wählerzuspruch. Klare Kante zeigen und nicht herumdrucksen, beschwichtigen und aussitzen. So macht es Marine Le Pen in Frankreich. Zu verlieren hat die AfD in dieser bunten Republik sowieso nichts.

    Am 30. April/1. Mai geht’s um die Wurscht. Alles was bisher besprochen wurde (EEG-Aus, ÖR-Aus, Islam-Aus) muß rein ins Programm.

  7. Besonders schön finde ich die Reaktion der Welt. Da schreibt Matthias Kamann in einem Kommentar jede Menge dummes Zeug. Kann er ja:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154451817/Gauland-schert-jetzt-alles-ueber-den-Islam-Kamm.html

    Darauf meldet sich im Kommentarbereich Leser *Kafir* zu Wort:

    „Auch unter gläubigen Muslimen gibt es, zumal in Europa, nicht wenige, die grundlegende Reformen in der islamischen Theologie und Ethik fordern.“ Auf welche Zahlen beziehen Sie sich hier, Herr Kamann? Wo kann ich diese abrufen. Vielen Dank für die Aufklärung.

    Die Welt-Mod schaltet sich ein:

    DIE WELT Moderator *Kafir*
    Wir haben Ihre Frage an den Autoren weitergeleitet. Vorläufig finden Sie hier eine Auswahl von Artikeln:

    *https://de.qantara.de/dossier/reformislam

    Muhaha! Ausgerechnet Qantara. Diese geballte Agitprop-Packung „ich-lüge-mir-den-Islam-schön“ der Bundesregierung, die unablässig trommelt „der Islam gehört zu Deutschland“, ist genau keine seriöse Quelle.

    Über Uns
    Das arabische Wort „qantara“ bedeutet Brücke. Qantara.de ist ein Projekt der Deutschen Welle, an dem auch das Goethe-Institut, das Institut für Auslandsbeziehungen und die Bundeszentrale für politische Bildung beteiligt sind. Das Projekt will zum Dialog mit der islamischen Welt beitragen und wird vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

    http://de.qantara.de/seite/%C3%BCber-uns

  8. Sehr guter Entwurf der Niederbayern AFD, hoffentlich geht alles durch in Stuttgart.

    Die Extrawürste für Moslems müßen ein Ende haben, das quälende Ausbluten der Tiere muß sofort verboten werden, das Tierschutzgesetz wurde für die Moslems außer Kraft gesetzt, das muß verboten werden, genauso wie die HALAL-Supermärkte.

    Es kann nicht sein, daß deutsche Kinder im Kindergarten kein Schweinefleisch mehr zu essen kriegen, da muß jetzt schleunigst gegengesteuert werden gegen eine Islamisierung, die durch die Merkelregierung vorangetrieben wurde.

    Alle Schleierweiber zu einer Vorladung in die Volkshochschule zu einer Pflichtfortbildung über unser GG, die Frauen müßen verstehen, daß hier Mann und Frau gleichgestellt sind, wer nicht kommt, dann Abschiebung !

    Burka-Verbot ist vollkommen richtig, der Islam gehört nicht hierher. Wenn ich in den Iran reise, dann muß ich mich auch anpassen und Kopftuch aufsetzen, dasselbe erwarte ich auch hier von den Moslems, die nur fordern, aber nichts leisten. Es darf keine weiteren Parallelgesellschaften mehr entstehen, wir haben schon zu viel davon.

    Es muß ein Ende haben Deutschland mit Asylcontainern vollzupflastern und Analphabeten ins Land zu holen, die den ganzen Tag rumlungern und mit ihren neuen Smartphones telefonieren, diese jungen Kerle sollen gefälligst ihr kaputtes Heimatland aufbauen, als uns auf der Tasche zu liegen !

    AFD ist alternativlos ! Vorwärts AFD !

  9. Warum Linke mit dem radikalen Islam sympathisieren:

    Es fehlt innerhalb der politischen Linken ein generelles Bewusstsein über den geschichtlichen Hintergrund unserer sogenannten „westlichen“ Werte.

    Von der Geschichte der eigenen Werte vollkommen entfremdet, werden die „westlichen Werte“ in der politischen Linken heutzutage fast synonym mit Kapitalismus, US-Imperialismus und Neoliberalismus verwendet, statt zu erkennen, dass es weniger der böse Kapitalismus ist, den es hier zu verteidigen gilt, denn die eigenen Werte.

    Der Hass auf den Westen wird zum Selbsthass. Für viele Linke liegen die Wurzeln des islamistischen Fanatismus nämlich nicht in der Religion, sondern im westlichen Imperialismus und der Unterdrückung und Armut, die er gebracht hat. Gallionsfigur dieser These vom drangsalierten Moslem, dem nichts anderes übrig bleibt als der Terrorismus, ist hierzulande der inbrünstige Publizist Jürgen Todenhöfer.

    Sie glauben nach wie vor, dass Religionen überwunden werden, wenn es den Menschen gut geht. Ein fataler Fehlschluss, der sich seit Marx in allen Köpfen festgesetzt hat, wie auch dieses neue Buch zeigt. http://www.amazon.de/Wider-den-globalen-Kapitalismus-Politik/dp/3550081529/ref=cm_cr-mr-img

    Alle blinden Linken und ihre Äußerungen sind Prozentbeschaffuntsprogramme für die neue Volkspartei AfD. Gut so!

  10. Das Thema Islam hätte schon seit Gastarbeiterzeiten auf den Tisch gemusst!
    Nun ist es viel zu Spät!
    Aber in Anbetracht der muslimischen Masssseneinwanderung aktueller denn jemals zuvor!
    Jawoll!

    Wir werden den islam nun niemals hier „abschaffen“ können, er schwielt mit jedem noch so kleinen Ableger wie das Feuer unter Centralia aber wir könnten ihn mit Hilfe der AfD eindämmen und auch klein halten!
    Kurz rasieren!

  11. bravo AfD und wenn sie jetzt auch noch vernünftig wird und den sehr erfolgreichen Landesverband Saar gegen die Lügen-Presse „Saarbrücker Zeitung“ verteidigt , will ich die AfD wieder ohne Einschränkung mögen. —

  12. Mit dieser Ankündigung – Islam Fremdkörper – haben die Wähler/innen eine Alternative sich für eine Partei zu entscheiden, damit die Islamisierung zu stoppen !
    Jene die sich auf das GG berufen und auf Religionsfreiheit bestehen wollen sollten sich fragen ob sie auch für die Scharia sind und welches Gesetz angewendet werden soll!
    Die Schlussfolgerung wäre Islam in Deutschland oder raus mit diesem Fremdkörper aus unserem deutschen Rechtssystem alle raus die sich nicht damit abfinden wollen!
    Deshalb nur eine Entscheidung AfD !

  13. „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun – genauso, wie sie der AfD die Stirn bieten werden“, sagte die Sprecherin.
    …haben den Radikalen die Stirn geboten?
    -kaum merklich
    -unzureichend
    -verharmlosend
    -selten

  14. Sofort boykottieren und verbieten!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Rayani Air

    Behörden sperren Malaysias Scharia Airline

    Rayani Air ist die erste Fluggesellschaft in Malaysia, die sich an die Scharia hält. Doch so sehr sie auf die Regeln des islamischen Rechts achtet, so sehr hat sie die Regeln der Luftfahrt vernachlässigt: Malaysiens Luftaufsicht hat die Airline jetzt für drei Monate gesperrt.

    Zuvor hatten Passagiere und auch die Regierung immer wieder über Verspätungen und Streichungen von Flügen geklagt.

    Verkehrsminister Liow Tiong Lai etwa äußerte sich „enttäuscht“, dass „Ablauf und Service“ bei Rayani Air trotz mehrfacher Warnungen so schlecht seien. Für zusätzliche Verärgerung bei den Kunden sorgte ein Streik der Rayani-Piloten.

    Vor dem Start wird gebetet

    Bald auch Scharia-Airline in Großbritannien

    Mit ihrem Angebot will die Fluggesellschaft vor allem streng religiöse Muslime ansprechen. Die Geschäftsidee liegt im Trend: In Saudi-Arabien, dem Iran sowie dem Sultanat Brunei gibt es bereits Scharia-Airlines. 2016 will auch in Großbritannien eine entsprechende Fluglinie an den Start gehen.

    http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/rayani-air-essen-halal-regeln-egal-behoerden-sperren-malaysias-scharia-airline_id_5430195.html

  15. Neben der Islamkritik, sollte die AFD die leider noch immer sehr träge „Brot und Spiele“ Bevölkerung in Deutschland mit Aufklärung über eine völlig verblendete archaische Islam- Unkultur mit Flyern ect. unterstützen und aufklären.
    Michael Stürzenberger ein, unermüdlicher Kämpfer gegen die Vereinnahme unseres Landes,unserer Kultur und unserer Werte macht es vor.
    Auf gehts AFD!

  16. …sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

    „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie.

    Na da sind wir ja fast froh, dass die Demokratie (derzeit) islamischen Ansprüchen genügt!
    Sollte nicht eigentlich der Islam demokratiekonform sein?

  17. Schön dass die Moslems und der Islam jetzt eine „Rasse“ sind, damit man uns, die mit offenen augen durch deutschlands strassen gehen müssen, als „Rassisten“ bezeichnen kann. Dabei gibt es auch genug halbblüter und Deutsche, die durch die Manipulation zum Islam und zum Islam-terrorismus gefunden haben(jaja, wenn man dumm genug ist, funktioniert die Terroristenbibel auch bei deutschen). Ich persönlich wusste nicht, dass teppichflieger eine Rasse sein soll – denn das ist ja auch nicht so. Und ganz ehrlich, was der ausländer in seinen eigenen vier wänden glaubt oder wohin er betet ist mir scheiss egal, solange er mich und mein land damit in ruhe lässt, und sich hier benimmt. Ich bringe dazu immer die Analogie, dass diese leute gäste sind. Und was macht man mit einem Gast, der ungebeten abends um 11 zu mir nach hause kommt, und meint er muss mir aufs sofa kacken? Richtig, ich werfe ihn raus!

  18. Wie richtig die doch liegen, mit dem Fremdkörper in Deutschland und anderen Ländern in Europa. Wer es nicht begreifen mag, ab in Länder, wo die sich dem Koran unterwerfen müssen. Aber dann nicht rufen: Ich bin doch Deutscher!

  19. Die Afd steht einer Übermacht sonders gleichen gegenüber.Mit jedem Tag werden die Kräfte weiter ungünstig verschoben.Obwohl der eu Kindergarten Millionen von Arbeitslosen hat,holt man weiter Primitivhorden mit Islamchip hier her.Ich sehe fast nur noch schwarz.

  20. Ich wiederhole mich – aber das sollte jeder PI-Leser verbreiten wo er nur kann:
    Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief. Im Jahre 1676.

    OT-Wikipedia:
    Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (1676)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Saporoger_Kosaken_schreiben_dem_t%C3%BCrkischen_Sultan_einen_Brief

    Du türkischer Teufel, Bruder und Genosse des verfluchten Teufels und des leibhaftigen Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter bist du zum Teufel, wenn du nicht mal mit deinem nackten Arsch einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, frisst dein Heer. Du wirst keine Christensöhne unter dir haben. Dein Heer fürchten wir nicht, werden zu Wasser und zu Lande uns mit dir schlagen, gefickt sei deine Mutter!

    Du Küchenjunge von Babylon, Radmacher von Mazedonien, Ziegenhirt von Alexandria, Bierbrauer von Jerusalem, Sauhalter des großen und kleinen Ägypten, Schwein von Armenien, tatarischer Geißbock, Verbrecher von Podolien, Henker von Kamenez und Narr der ganzen Welt und Unterwelt, dazu unseres Gottes Dummkopf, Enkel des leibhaftigen Satans und der Haken unseres Schwanzes. Schweinefresse, Stutenarsch, Metzgerhund, ungetaufte Stirn, gefickt sei deine Mutter!

    So haben dir die Saporoger geantwortet, Glatzkopf. Du bist nicht einmal geeignet, christliche Schweine zu hüten. Nun müssen wir Schluss machen. Das Datum kennen wir nicht, denn wir haben keinen Kalender. Der Mond ist im Himmel, das Jahr steht im Buch und wir haben den gleichen Tag wie ihr. Deshalb küss unseren Hintern!

    Unterschrieben: Der Lager-Ataman Iwan Sirko mitsamt dem ganzen Lager der Saporoger Kosaken.

  21. Münster: Nordafrikanische Räuber machen Umgebung von Münsters Hauptbahnhof zur Gefahrenzone

    POL-MS: Freundlichkeit nur vorgetäuscht – Räuber erbeuten Portemonnaie und Smartphone
    48143 Münster (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (17.4., 05:30 Uhr) nutzte ein 33 jähriger Emsdettener in Begleitung eines 32 jährigen aus Greven einen Geldautomaten an der Windthorststraße. Ein Teil der Geldscheine fiel ihm aus der Hand. Als er sie aufheben wollte, näherten sich 3 unbekannte Täter. Einer der Männer sprühte dem Opfer eine Flüssigkeit in die Augen und sammelte zusammen mit den beiden anderen die auf dem Boden verbliebenen Geldscheine ein. Die 3 Täter erbeuteten auf diese Weise 70 EUR.

    Der Begleiter wollte den in Richtung Hauptbahnhof Flüchtenden noch folgen, ließ sich jedoch durch die Drohung mit der Sprühflasche davon abhalten. Bei den Tätern handelt es sich augenscheinlich um Nordafrikaner, die zwischen 170 und 175 groß sind, schwarze Haare haben und dunkel gekleidet waren.

    POL-MS: Freundlichkeit nur vorgetäuscht – Räuber erbeuten Portemonnaie und Smartphone
    17.04.2016 – 11:47

    48143 Münster (ots) – Auf dem Heimweg begegnete ein 28 jähriger Münsteraner am Sonntagmorgen (17.4., 6:10 Uhr) im Park an der Engelstraße zwei Männern. Einer erhob seinen Arm und grüßte freundlich mit „What’s going on, my friend?“. Zugleich schlug er allerdings mit der Faust zu und traf den Heimkehrer am Kopf.

    Die kurze Benommenheit des Niedergeschlagenen nutze der Täter, durchsuchte die Jackentaschen und entwendete eine Geldbörse und ein Samsung Smartphone. Der zweite Täter verhielt sich passiv, gemeinsam flüchteten die beiden in Richtung Achtermannstraße.

    Bei den Tätern handelt es sich offensichtlich um Männer zwischen 20 und 30 Jahren und nordafrikanischer Abstammung. Der Schläger trug dunkele Jeans und eine dunkele, dünne Jacke. Die Haare waren gegelt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187

  22. Mal sehen wie die linken reagieren, wenn man denen einiges sagr. So wie der Islam mit Meinungsfreiheit umgeht oder Homos behandelt werden.

  23. Erwartungsgemß gab es nach dieser Meldung einen bösen Aufschrei der Systemmedien, denn schließlich haben diese seit 9/11 alles gemacht, um den Islam in Deutschland reinzuwaschen. Man kann sagen, dass die Willkommenskultur damals bereits angelegt worden ist. Seitdem war es kaum mehr möglich, den Islam zu kritisieren, und alle Islamkritiker wurden als Rassisten oder Rechtsextremisten verteufelt. Denn schließlich darf es nicht sein, dass jemand diese schöne heile Welt stört.

    Politiker sagten (und werden es jetzt wieder) sagen, die AfD missachtet den „gesellschaftlichen Konsens“. Auch eines dieser Totschlagbegriffe aus der Mottenkiste der Soziologen.

  24. Da werde ich als eher linker Patriot und Islamkritiker es wohl nicht bereuen, die AfD unterstützt zu haben. So sind die Lager geklärt, auf der einen Seite vereinigt sich der Widerstand gegen die Islamisierung bei der AfD, auf der anderen Seite die Islamhandlanger aus Blockparteien und linksgrünen Kollaborateuren.

  25. AFD wählen! AFD wählen, Leute!

    Ich stelle dann die Rückbaugenehmigungen für diese Moscheen aus! Die können die gerne mit nach Hause nehmen.

  26. Moslems verweisen immer auf die Türkei. Doch da ist seit Erdogan alles islamistisch geworden.

  27. „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun“

    Nur nicht den Radikalen aus eigenen Reihen- Die werden Märtyrermäßig bejubelt und gefeiert.

  28. Endlich trauen sich Politiker den Islam zu entlarven.
    Der Islam ist eine Ideologie und gleichzeitig eine „Rechtsordnung“, die mit unserem Grundgesetz nicht zu vereinbaren ist.
    Wer, wie der Autor, lange Zeit mit dem Koran gearbeitet hat – ja, der Koran wird z. B von allen deutschen Familiengerichten in Fällen von Familienstreitigkeiten von Islamen aus Ländern, die keine modernen Familiengesetze haben, als Gesetz angewandt – kennt das. Die deutschen Gerichte holen Gutachten bei den deutschen Universitätsinstituten für internationales Privatrecht ein, welche Regelung in Familienstreitigkeiten anzuwenden ist und sprechen, obwohl mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar gleichwohl islamisches Recht!!!

  29. Die Altparteien wollen mit der Rente punkten. Die haben jahrelang scheiße gebaut, dazu falsche Familienpolitik(keine Kinder).
    Da muß die Afd auch dran bleiben.
    An den Islam trauen sich die Altparteien nicht ran, da soll die Afd ruhig kitzeln.

  30. Endlich eine Partei die es sagt wie es ist! Danke!

    LÜGENPRESSE empört: Was – die Wahrheit sagen? Unerhört!

  31. „Der Angriff der AfD gegen den Islam richtet sich nicht nur gegen Muslime, sondern gegen eine offene und solidarische Gesellschaft.[…]“

    Der Angriff auf die offene Gesellschaft kommt ja wohl vom Islam! Aber die Linken waren schon immer Steigbügelhalter allen Übels. Im Iran, gleiche Situation, wurde es ihnen ja auch mit besser Luft gedankt. Hängend am Kran über der Smogwolke.

  32. #34 vitrine (17. Apr 2016 19:49)

    Mir ist nur noch schlecht.
    **********************************************

    Mir geht es auch oft so.

    Aber jetzt geht es schnell voran.

    Gemeinsam sind wir stark!

    Patrioten Europas vereinigt euch!!!

  33. DANKE****Europaabgeordnete Beatrix von Storch
    DANKE****Parteivize Alexander Gauland
    DANKE****Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl
    DANKE****Ex-Innen-Staatssekretär August Hanning
    DANKE****Belgischer Innenminister Jan Jambon

    Sie haben dafür gesorgt, den heutigen
    17. April 2016
    zu einem ganz besondere Tag werden zu lassen
    und vielen Menschen in diesem Land wieder Mut und Hoffnung gegeben!

  34. Auch von Storch vertrat die Auffassung, der Islam könne in Deutschland keine Heimat finden. „Viele Muslime gehören zu Deutschland, aber der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

    Seien wir doch mal ehrlich, seit wann gehören die Muslime denn angeblich zu Deutschland?

    Richtig, erst seit dem Aufbau dieser inzwischen verschwulten Bundesrepublik in der Nachkriegszeit…, und das auch nur oberflächlich in der Öffentlichkeit so dargestellt.

    Im inneren gehörte und gehört nicht ein einziger, den „Glauben“ praktizierender Moslem zu Deutschland, sondern er gehört zum Islam, der mit den westlichen Werten völlig unvereinbar, zu einer Demokratie völlig inkompatibel ist, da der Koran es ihm vorschreibt.

    Und seit dem haben sich Muslime so gut wie gar nicht hier integriert, sondern eine Parallelgesellschaft in Deutschland geschaffen, in der sie sich von der christlichen (ungläubigen) bzw. deutschen Gesellschaft isloieren, soweit es möglich ist.

    Es war schon vor 35 Jahren so (kann ich selbst aus Erfahrung bezeugen), dass muslimische Familien ihren Kindern den Umgang mit Deutschen (im Sinne einer Freundschaft) verboten hatten, aus Angst, der deutsche Freund könnte das islamische Kind verunreinigen, es könnte ihn zu einem westlichen Lebensstil verleiten usw…

    Kurz gesagt, der „gläubige“ Moslem hat nur den Koran im Sinn, der ihm vorschreibt, wie er zu leben hat, alles andere lehnt er bis auf den Tod hinaus ab, daher kann und darf sowas nicht zu Deutschland gehören.

  35. Ich freue mich schon auf den Wahlkampf.
    Beim Wahlwerbespot der AfD sollte die weg schmeißende deutsche Fahne von Merkel nicht fehlen.

  36. Hoffentlich bleibt die AFD bei diesen Aussagen und läßt später bei sich bietender Möglichkeit entsprechende Taten folgen. Nur so ist sie eine wirkliche Alternative für Deutschland. Alleine der Widerspruch des Zentralrat der Muslime macht deutlich, daß die AFD auf der richtigen Schiene fährt.
    Der Schwachsinn der Linken, daß die Muslime eine Rasse seien (Rassismus gegen Muslime) ist nicht mehr zu überbieten und ist offensichtlich debil.
    Spätestens nach dem ersten großen Attentat wird sich zeigen, ob Gauland dann immer noch zu den Wenigen gehört, die den Islam für eine Gefahr halten.
    Ob unsere Volksaustauscher noch länger ein Attentat „hinauszögern“ können – oder wollen?
    Schließlich werden ja programmgemäß Krisen gebraucht, um die Installation der
    EU-Diktatur voranzutreiben.
    Die AFD muß deshalb im nächsten Jahr möglichst
    viele Stimmen erhalten – sonst sieht es bald zappenduster aus für die Deutschen und die europäischen Völker.

  37. „#10 Aufrechter_Wutbuerger “

    Sehr gut! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

    Deus lo vult( Gott will es)!!!!

    Der Kreuzzug war die Antwort der permanenten Angriffe des ISLAM seit 1400 Jahren auf Europa!

    AFD bitte macht weiter so! Die Bürger werden es euch danken. Die Linksfaschisten schicken Fudimoslems wir auch gleich mit weg! Alle GEZ-Medien-Faschisten werden entlassen

    Her mit Europa und seiner wunderbaren Geschichte!

  38. Dass der Kampf gegen die Islamisierung in Deutschland nun klar ins Parteiprogramm der AfD aufgenommen wird, beschert dieser Partei mit Sicherheit nochmals viele Wähler. Und wenn sich die LinksGrünen Blockparteien nun lautstark und hysterisch auskeifen, so ist das ein klares Indiz dafür, dass die AfD damit genau ins Schwarze getroffen hat!
    Es lebe Pegida und die AfD,
    *Jetzt-geht’s-lo-os*

  39. There ist hope in the galaxy!!!!!!

    AFD!!!!!!

    LAsst nicht locker!

    Unser schönes Europa und Deutschland steht auf dem Spiel!!

    Lest weiter die Kommentare hier!

    Wir unterstützen euch!

  40. Na wie gut, das der „Religionspolitische Sprecher“ Meth-Beck der GRÜNEN wenigstens sein Maul hält.
    Oder ist Homosexualität plötzlich zu 100% mit dem Islam kompatibel? Dann ist das Schwulsein ja wohl kein Problem in den 57 Lädern auf unserem Globus, wo der Islam die Religion+Politik dominiert, oder?Antworten sind gefragt, aber dalli-dalli
    H.R

  41. #4 eckie (17. Apr 2016 19:28)
    Konsequenz daraus ist Islam Verbot.
    Das Beispiel der Benes-Dekrete zeigt, wie schnell eine solche unerwünschte Gesellschaft aus dem Lande zu schaffen ist
    ****************************************************
    DAS NENN` ICH MAL EINEN KONSTRUKTIVEN VORSCHLAG. DEN GILT ES UMZUSETZEN, ABER DALLI-DALLI
    H.R

  42. Eine begrüßenswerte Ankündigung, Danke AfD!

    Ich glaube mit diesem Thema auf den Fahnen, wird die AfD noch mehr Stimmen einsammeln, als mit der Flüchtlingskrise.

    Bei den Flüchtlingen sind viele zwiegespalten, man muss armen Kindern und Menschen ja schon helfen usw.

    Vom Islam fühlen sich jedoch die meisten bedroht. Man will keine Kopftücher, keine bärtigen Koranverteiler in der Innenstadt, man hat Angst dass Terror am Ende doch was mit Islam zu tun hat und man will keine Ghettos.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die AfD hiermit als erste das wahlkampfbestimmende Thema der nächsten Jahre und Jahrzehnte aufgreift. Schon bald werden die Wendehälse der CSU, CDU, SPD, Grüne und Linke (in dieser Reihenfolge) aufspringen, also merkt euch diesen Tag, druckt euch diese Artikel aus und haltet sie ihnen ihn wenigen Jahren vor Augen!

    P.S. Ich warte eigentlich nur noch darauf, dass sich eine deutschlandweite Islampartei formiert. Gibts da schon Pläne, weiß da jemand was?

  43. Natuerlich haben von Storch und Gauland Recht,

    eine Idiologie des Hasses, Gewalt, Ueberheblichkeit, Luegen, Primitivitaet, sowie Anspruchsdenken ohne Gegenleistung.

    Bei der ungefragten Zwangs-Mischung der EU/Merkel Diktatur mit niemals integrierbaren Muslimen aus Nahost, Afrika, Zigeunern ist der sekularisierte Westler immer der Verlierer.

    Allein durch deren GEburtenjihad werden die Europaer besiegt und auf Grund deren niedrigen Geburtsraten verschwinden.

    HABE WAEHREND DEER 10 JAHR. AMTSZEIT DER IRREN M.
    IN IHREN NEUJAHRSANSPRACHEN NIEMALS EINE AUFFORDERUNG AN DIE JUGEND MEHR KINDER IN DIE WELT ZU SETZEN GEHOERT, BZW. UNTERSTUETZUNG NUR FUERS STAATSVOLK VERKUNEDEN GEHOERT.

    Stattdessen ihre infame Reklame pro sog. Fluechtlingen, die von ihr/EU nur dazugenutzt werden, die gewachsenen Nationalen Kulturen zu zerstoeren, eine leicht manipulierbare Masse zu kreieren, dumm, angepasst die alles abnickt, was von den Sozialisten oben daherkommt.

    Merkel und EU sind das Problem, sie muessen weg,
    bevor es wieder besser, normal wird in Europa.

  44. #38 Kddsaar (17. Apr 2016 19:51)

    Danke für den Beitrag. Genau so ist es. Über das internationale Privatrecht wird die Scharia in Deutschland von deutschen Gerichten schon seit gefühlt 30 Jahren angewandt.

  45. #6 Walkuere (17. Apr 2016 19:29)
    Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Irgendwann muss mir ein Linker mal erklären, wie Religion eine Rasse sein kann.
    ***************************************************
    Das haben NationalSOZIALISTEN doch zwischen 1933 und 1945 schon mal getan. Daran sieht man die Verwandschaft von LINKEN und NAZIS ganz deutlich.
    Dieses muss nur häufiger gesagt, gezeigt und geschrieben werden, aber dalli-dalli!
    H.R

  46. … „Der Islam beinhaltet die Grundprinzipien(Beispiel?) des Christen- und des Judentums und ist mit dem Grundgesetz genauso(?) vereinbar wie diese Religionen“, sagte Nurhan Soykan, SprecherinTaqiyyah ‚Betrug/Täuschung’Q3:28_16:106 Visage des Zentralrats. (..)

    „Die Demokratie ist islamkonform(?, 8:39)“, betonte sie. Die AfD betreibe nichts anderes als Populismus, um die Gesellschaft zu spalten.

    Juden_Christen_HaSSer, 9:30 ‚… möge Allah sie zerstören‘ durch Muslime alst ‚Test‘ 8:17, 9:14 ‚Fight them, and Allah will punish them by YOUR hands …‘

  47. Im Grunde ist das AfD-Programm eine Wette auf einen islamistischen Anschlag. Wenn es so kommt, dann könnte die AfD sogar nach einer absoluten Mehrheit im Bund greifen. Denn die anderen Parteien haben so etwas nicht im Angebot. Passiert erst einmal nix, dann könnte die AfD schnell wieder unter 5% wiederfinden, weil dann die Strategie der Systemparteien verfängt und viele Wähler in der AfD eine rechtsradikale Partei sehen.

    Aber gut, dass deutsche Wähler endlich eine Alternative haben.

  48. Das ist ja lieb von Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

    „Die Demokratie ist islamkonform“,
    nicht etwa „der Islam ist Demokratie-konform
    entlarvend offen, die Dame.

  49. Die Linke stellt sich hinter den Islam:

    Die Spaltungen laufen nicht zwischen den Religionen und Kulturen, sondern zwischen oben und unten.“

    Ein beliebtes und ebenso falsches Argument der Linken ist, die Ursachen für die Probleme mit dem Islam nicht in der steinzeitlichen Weltanaschauung dieser „Friedensreligion“ zu suchen, sondern in der gesellschaftlichen Ungleichheit zwischen Reich und Arm. So einfach erklären sich linke Tagträumer, Phantasten und Naivlinge den Terror, die Intoleranz, die Frauenunterdrückung, die Gewalt etc.

    Der Islam passt nicht zu Europa. Er ist primitiv und gehört nicht hierher, sondern zurück in die Berge und Wüsten Islamiens und Afrikas.

  50. Nach Übergriffen
    17.04.2016, 18:47

    Immer mehr sexuelle Übergriffe durch Flüchtlinge, Gewalt, Morddrohungen – wenige Wochen vor dem Start der Badesaison in Wien fordert der Dienststellenausschuss der MA 44 ein neues Sicherheitskonzept: Uniformierte Sicherheitspersonen sollen in den Freibädern für Ordnung sorgen. Von offizieller Seite ist man dagegen…

    NUR NOCH KOTZEN KANN ICH ÜBER DIE IDIOTEN DIE KOMMEN UND DIE IDIOTEN DIE SIE REINLASSEN

  51. #17 Demonizer (17. Apr 2016 19:37)
    „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun – genauso, wie sie der AfD die Stirn bieten werden“, sagte die Sprecherin.
    …haben den Radikalen die Stirn geboten?
    -kaum merklich
    -unzureichend
    -verharmlosend
    -selten
    ******************************************************************************************************
    NIEMALS, DIE SCHEI§§EN SICH VOR ANGST IN DIE PUMPHOSEN. EINE FATWA GENÜGT. ALLE KUSCHEN VOR DER UMMA. WARUM NUR? ICH WILL ANTWORTEN UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R

  52. AfD/Islam eben um 20.06 in der Aktuellen Kamera! Recht kurz, aber immerhin. Erwähnt wurden Beatrix von Storch und Gauland und von der Gegenseite die Linkspartei und der ZdM. Insgesamt schätzungsweise 30, 40 Sekunden.

  53. Wenn Kohl sich auch noch mit Putin im Privathaus treffen sollte, dann bleibt kein Stein mehr auf dem anderen.

  54. #21 Maitre (17. Apr 2016 19:41)
    …sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

    „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie.

    Na da sind wir ja fast froh, dass die Demokratie (derzeit) islamischen Ansprüchen genügt!
    Sollte nicht eigentlich der Islam demokratiekonform sein?
    ******************************************************************************************************
    DIESE FRAGE GEHÖRT ÖFFENTLICH DISKUTIERT, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  55. Die Ankündigung von der AfD sogar auch in der Tagesschau.
    Warum berichten alle Sender? Hab ich was verpaßt?

  56. #34 vitrine (17. Apr 2016 19:49)

    Mir ist nur noch schlecht.
    **************************
    Nein, jetzt besteht kein Grund mehr dafür!
    Mich erinnert die Situation sehr an den
    Herbst 1989, wo der Mut und Wille der Menschen sehr schnell „Berge“ versetzt hat und sich die
    Ereignisse regelrecht überschlagen haben!
    Diese Entwicklung kann sich wiederholen, wenn
    alle aufrechten Bürger dieses Landes vereint
    hinter den Menschen stehen, die bereit sind eine demokratische und friedliche politische Wende herbeizuführen!!!
    Und der heutige Tag läßt darauf hoffen!

  57. HAF auf DDR1-Zwangs-tv 21.00 Uhr

    Thema: „Ätsch, alle Fluchtis bleiben, um die SPD zu wählen, ja wie blöd seid Ihr denn auch, dass Ihr uns die Lügen geglaubt habt, Muhahaha“

    mit

    Nazan Eckes – saukompetent in Weltpolitik; hat nie vom Migrantenstatus profitiert, schaffte es trotz ihres unansehnlichen Äußeren in den Politjournalismus.

    Neven Subotic – wie der Name schon sagt ein Afrikaner, als investigativer Jounalist hinter den Kulissen der Macht ein aussagekräftiger Teilnehmer

    Mehmet Daigamüller – zu ihm kann ich meine Begeisterung nicht in Worte fassen

    Marcus Söder – hat sich von allen Ketten befreit, seine Partei steht für Geradlinigkeit und Verläßlichkeit im Widerstand gegen das Regime

    Die Frage ist: Was wird Peter Maffay sagen?

    Ein Sänger, der echte Widerstandslieder auf dem Kerbholz hat (Album „Carambolage“), aber nun die +++ Kahane +++ mit ihrer Cocacola-Stiftung unterstützt.

  58. #64 Biloxi (17. Apr 2016 20:09)

    AfD/Islam eben um 20.06 in der Aktuellen Kamera!

    Habe ich auch gesehen. Jetzt weiß es auch der letzte Rentner. :))))

  59. #29 johann
    Münster: Nordafrikanische Räuber machen Umgebung von Münsters Hauptbahnhof zur Gefahrenzone

    ———————————————-
    An diesen Beispielen kann man schön veranschaulichen, was Raubnomaden sind: Sie lauern traditionell an den Verkehrsknotenpunkten auf Beute (früher: die Caravanserai, heute: der Hauptbahnhof, die S-Bahn-Haltestelle, der Autobahnrasthof etc.).

    Die Beute an diesen Verkehrsknotenpunkte kann traditionell auch aus Frauen bestehen (siehe Köln Hbf).

  60. “ „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie. “

    Hehe, der Satz sagt echt alles. Die Sichtweise des Redenden ist damit klar, würde ich mal sagen. Demokratie wird geduldet, solange sie islamkonform ist, aber wir müssen uns da überhaupt keine Sorgen machen, denn sie wird ja als islamkonform anerkannt.

  61. #24 Fluppsie (17. Apr 2016 19:44)
    Ich stehe total auf Gauland’s Einschätzung gegen diesen Islam. Ich mag ihn niemals und gut ist!
    ******************************************************************************************************
    DEI LANGE LEBENSZEIT ALS HORT VON ERFAHRUNGEN QUALIFIZIEREN A. GAULAND
    GEGNÜBER SOLCHEN KINDERN WIE, NAHLES, PETRA PAU, GÖRING-E, ÖZDEMIR ODER SKA KELLER SOWIE VIELEN ANDEREN AUS DEM BREITEN BÜNDNIS FÜR ISLAMISIERUNG IN DEUTSCHLAND. ES WIRD ZEIT FÜR GRUNDLEGENDE VERÄNDERUNGEN IN DEUTSCHLAND, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  62. In sämtlichen Westlichen Länder sieht man das immer wieder ,das der Islam nicht konform ist mit der Christenheit ! Vielen Dank für die klaren Worte der AFD !

  63. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland sagt: „Die Demokratie ist islamkonform“.
    Das stimmt, geht aber am Problem vorbei.
    Der Islam ist naemlich NICHT demokratiekonform. Und genau dies sagt die AFD.
    Endlich! Endlich!!
    Es gibt in Deutschland wieder eine Alternative, man kann bei einer Wahl waehlen zwischen grundsaetzlich unterschiedlichen Standpunkten.
    Endlich! Endlich!!
    Eine gesellschaftliche Debatte befreit vom daemlichen Politsprech wird in Gang kommen und Einiges veraendern und noch so manchen Altpolitiker hinwegfegen!!

  64. #21 Maitre (17. Apr 2016 19:41)
    …sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

    „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie.

    Na da sind wir ja fast froh, dass die Demokratie (derzeit) islamischen Ansprüchen genügt!
    Sollte nicht eigentlich der Islam demokratiekonform sein?

    Genau das war auch mein Gedanke. An diesen Bespielen sieht man ganz genau, wie diese Ideologen die deutsche verwenden und eben ihre Bedingungen klar in den Raum stellen!

  65. Schön, dass sich die Linkspartei auch eindeutig positioniert hat. Jetzt ist eindeutig klar:

    Wer die Linke wählt, genauso wie einer der SPD oder Grüne wählt, wählt die weitere Islamisierung samt Scharia und all der anderen islamischen Gräuel gleich mit! Auch die Linke ist somit faktisch gegen Aufklärung, Zivilisiertheit und Demokratie.

    Spätestens mit dieser Position ist die Linke als ehemalige Protestpartei ebenfalls ABSOLUT UNWÄHLBAR geworden!

  66. @ #4 eckie (17. Apr 2016 19:28)

    Das Beispiel der Benes-Dekrete zeigt, wie schnell eine solche unerwünschte Gesellschaft aus dem Lande zu schaffen ist

    Was für ein Unfug!

    Bei den Sudetendeutschen galt es, sie gewaltsam zur Überschreitung einer Grenze zum Nachbarland Deutschland zu bewegen – eine Sache von weniger als 500 km. Bei Arabisch- oder Türkischstämmigen muss man entweder Luftbrücken einrichten, was Landeerlaubnisse und „Rücknahme“-Bereitschaft voraussetzt (über wie viele Generationen gilt eine solche?), oder sie durch mehrere Länder über mehr als 1000 km zurück in die „Heimat“ schaffen – wobei viele ihre „Heimat“ gar nicht kennen, weil sie in Deutschland geboren wurden und dieses Land ihre Heimat ist.

    Bitte erst nachdenken, dann schreiben!

  67. #41 staunenderBlick (17. Apr 2016 19:54)
    „Der Angriff der AfD gegen den Islam richtet sich nicht nur gegen Muslime, sondern gegen eine offene und solidarische Gesellschaft.[…]“

    Der Angriff auf die offene Gesellschaft kommt ja wohl vom Islam! Aber die Linken waren schon immer Steigbügelhalter allen Übels. Im Iran, gleiche Situation, wurde es ihnen ja auch mit besser Luft gedankt. Hängend am Kran über der Smogwolke.
    ******************************************************************************************************
    AUF DEN PUNKT! MEHR DAVON. ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  68. #48 lawless (17. Apr 2016 19:57)

    Ich freue mich schon auf den Wahlkampf.
    Beim Wahlwerbespot der AfD sollte die weg schmeißende deutsche Fahne von Merkel nicht fehlen.
    *******************************************
    …und das nette Bild von Frau Murksel im Sultanspalast von Herrn Erdowahn zwischen zwei türkischen Fahnen sitzend, darf nicht in Vergessenheit geraten!

  69. Wir sollten hier den Muslimen alle Freiheiten geben, die die Christen in deren Heimatländern haben.

  70. #45 Die Wehr (17. Apr 2016 19:56)
    Auch von Storch vertrat die Auffassung, der Islam könne in Deutschland keine Heimat finden. „Viele Muslime gehören zu Deutschland, aber der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

    Seien wir doch mal ehrlich, seit wann gehören die Muslime denn angeblich zu Deutschland?

    Richtig, erst seit dem Aufbau dieser inzwischen verschwulten Bundesrepublik in der Nachkriegszeit…, und das auch nur oberflächlich in der Öffentlichkeit so dargestellt.

    Im inneren gehörte und gehört nicht ein einziger, den „Glauben“ praktizierender Moslem zu Deutschland, sondern er gehört zum Islam, der mit den westlichen Werten völlig unvereinbar, zu einer Demokratie völlig inkompatibel ist, da der Koran es ihm vorschreibt.

    Und seit dem haben sich Muslime so gut wie gar nicht hier integriert, sondern eine Parallelgesellschaft in Deutschland geschaffen, in der sie sich von der christlichen (ungläubigen) bzw. deutschen Gesellschaft isloieren, soweit es möglich ist.

    Es war schon vor 35 Jahren so (kann ich selbst aus Erfahrung bezeugen), dass muslimische Familien ihren Kindern den Umgang mit Deutschen (im Sinne einer Freundschaft) verboten hatten, aus Angst, der deutsche Freund könnte das islamische Kind verunreinigen, es könnte ihn zu einem westlichen Lebensstil verleiten usw…

    Kurz gesagt, der „gläubige“ Moslem hat nur den Koran im Sinn, der ihm vorschreibt, wie er zu leben hat, alles andere lehnt er bis auf den Tod hinaus ab, daher kann und darf sowas nicht zu Deutschland gehören.
    ******************************************************************************************************
    „Parallelgesellschaft“ IST FALSCH!
    ES HANDELT SICH UM EINE GEGENGESELLSCHAFT.
    PARALLELEN BERÜHREN SICH NICHT. DIESE GEGENGESELLSCHAFT BERÜHRT UNS SEHR WOHL.
    UNSITTLICH IN KÖLN, TÖDLICH AM ALEX IN BERLIN,
    FUNDAMENTAL DURCH VERBRECHER WIE AIMAN M. UND SEINE SPIESSGESELLEN. ZUNEHMEND AUCH DURCH FREUNDE DES ISLAM WELCHE SOZIALISTISCH VERBLENDET SIND WIE VIELE SPDler, GRÜNE und LINKE! DAS GILT ES EINER GROSSEN ÖFFENTLICHKEIT IN DEUTSCHLAND BEIZUBRINGEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  71. #42 Marie-Belen

    Auf PI ist man wenigstens unter Gleichgesinnten. Die News sind zwar schrecklich, aber die Leute spitze.

  72. Das Kopftuch Nurhan Soykan war und ist ein Schreibtisch-Taliban, felsenfest im Islam verortet. Ihr gönnerischer Satz „Die Demokratie ist islamkonform“ wurde hier ja schon auseinandergenommen. Das gleiche gilt für ihre Behauptung:

    „Der Islam beinhaltet die Grundprinzipien des Christen- und des Judentums und ist mit dem Grundgesetz genauso vereinbar wie diese Religionen“

    Das ist streng orthodoxer Islam, der bekanntlich lehrt, daß Juden- und Christentum frühe Offenbarungen des Islams waren, der dummerweise von seinen jeweiligen Anhängern „verfälscht“ wurde. Dann kam Mo als „Siegel der Propheten“ und rückte alles wieder ins islamische Lot, zeigte also den dummen Christen und Juden, daß sie nix anderes als Moslems sind. Oder, wenn sie nicht wollen, schlicht tot oder entrechtete Dhimmis.

    Der Mohammedaner ist die Krone der Schöpfung und der Islam gilt für alle Leute. Genau das und nichts anderes hat Nurhan Soykan gesagt.

  73. Ich hoffe ,das die AFD noch stärker wird ,das diese Beispiellos dumme Politik endlich ein neues Gesicht bekommt ! Und hoffe das die Deutschen Schlafmützen endlich aufwachen !

  74. #76 petmie
    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland sagt: „Die Demokratie ist islamkonform“.
    —————–
    Mit „Demokratie“ meinen sie: Wir karnicklen uns die Mehrheit, und führen die Scharia ein (Modell Moslembruderschaft Ägypten, Türkei etc.). Und ihr seid dann dran. In einigen Gebieten natürlich schon vorher. Total demokratisch, oder ?

  75. #82 Haremhab (17. Apr 2016 20:21)

    Keine Toleranz den Intoleranten!

    ****Sie meinen damit sicherlich die Antifaschisten, die Deutschland so gern
    „verrecken“ sehen wollen? Habe ich Recht?

  76. Seit dem Sturz des Bernd L. darf man Großes von der Alternative hoffen

    Anfangs konnten wir deutschen Panzertiere uns ja nicht so recht für die Alternative FÜR Deutschland begeistern. Wohl gefiel uns der Name, eine Alternative zu den liberalen Handpuppen der VSA und dann auch noch eine für Deutschland, dies klag zwar gut, aber unter der Herrschaft des Bernd L. gebärdete sich die Alternative derart kreuzbrav und ängstlich, daß man sie doch glatt für umerzogen halten gekonnt hätte. Doch dann traten rechtschaffene Geister wie etwa die Frauke auf, die z. B. sagte, daß die Frauen drei Kinder haben sollten, damit unser Land nicht entvölkert werde. Bernd L. und sein komischer Freund Hans-Olaf H. ließen daraufhin ihre Masken fallen und schadeten fortan der Alternative mehr als die Parteiengecken, die Lizenzlügenpresse und die Antifanten es zusammen vermochten. Der Spuk fand allerdings ein jähes Ende und mit 60% der Stimmen hoben die alternativen Indianer die Frauke aufs Schild und wahrhaft wacker hat sie sich seitdem geschlagen. Man darf also Großes hoffen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  77. #73 SaXxonia

    Hoffentlich. War längere Zeit unter Leuten die die Realität komplett verweigern. War nah an der Depression.

  78. OT

    Unter der Rubrik „Nichts ist doofer „wie“ Hannover“

    Die Grünen präsentieren sich zum Wahlkampf „Kommunalwahl Niedersachsen 11.9.2016“ wieder einmal mit einem ganz besonderen Blödsinn:

    „Programm zur Kommunalwahl
    Grüne wollen Fahrkarten abschaffen

    Am Sonnabend haben sich die Grünen ihr Programm zur Kommunalwahl in Hannover beraten. Ein Bestandteil davon ist auch die Forderung, dass Busse und Bahnen für alle Bürger kostenlos nutzbar werden sollen. Die Finanzierung solle dann über eine Sonderabgabe oder eine entsprechende Steuer funktionieren.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gruene-wollen-im-Programm-zur-Kommunalwahl-Fahrkarten-abschaffen

  79. 52 @freiheit1821:

    Dankeschön für deinen Kommentar.

    Reconquista ist jetzt angesagt.

    Merkel wird in Paraguay bis zum Lebensende Personenschutz brauchen !

    Falls Du es noch nicht kennst, hier, das baut auf und genau da müßen wir wieder hin,

    WIR SIND EUROPA UND NICHT DER ISLAM !,

    https://www.youtube.com/watch?v=p3rYvVGvd_4

  80. #64 Horst_Voll
    „Im Grunde ist das AfD-Programm eine Wette auf einen islamistischen Anschlag.“

    Das war mein erster Gedanke. Ich sehe das genauso.
    Das die AfD allerdings so schnell auf 5% fällt, halte ich doch für sehr sehr unwahrscheinlich.

  81. Es ist richtig und der Islam hat lange und intensiv alles dafür getan, dass wir geduldigen Europäer zu diesem Urteil kommen müssen. Es bleibt uns gar keine andere Wahl, wenn wir überleben wollen. Man kann nur hoffen, dass die AFD gegen alle Widerstände konsequent dabei bleibt.

  82. Man merkt aber schon deutlich, dass die großspurigen und lauten Auftritte der dunkelroten SED-Zecken deutlich schwächeln.
    Zum einen liegt das daran, dass die Wählerschaft 80+ geistig langsam aber sicher den Überblick verliert, zum anderen, dass auch Gysi ausgebrannt ist und sachte auf`s Altenteil geht und sich noch einen Herzinfarkt ersparen will.
    Zwar rücken auch ein paar Rotzlöffel nach, dürften aber kurzfristig keine Rolle in Agitation und Propaganda spielen, der Ofen ist aus…

  83. Es gibt in Deutschland gegenden da ist die Islamisierung schon vollzogen !
    Wenn jemand nach Berlin Neukölln kommt und die Hermannstrasse ,Karl-Marx Strasse oder Sonnenallee
    entlang geht ,denkt man “ Bin ich jetzt in der Türkei „

  84. Koran(Fluch auf ihn)

    5;14 Und (auch) mit denen, die sagen: „Wir sind Christen“, haben Wir ihr Abkommen getroffen. Aber dann vergaßen sie einen Teil von dem, womit sie ermahnt worden waren. So erregten Wir unter ihnen Feindschaft und Haß bis zum Tag der Auferstehung.

    5;15 O Leute der Schrift(Juden, Sabäer u. Christen), Unser Gesandter(Mohammed) ist nunmehr zu euch gekommen, um euch vieles von dem klarzumachen, was ihr von der Schrift verborgengehalten habt, und er verzeiht vieles. Gekommen ist, nunmehr zu euch von Allah ein Licht und ein deutliches Buch(der Koran),

    5;17 Ungläubig sind ja diejenigen, die sagen: „Allah ist ja al-Masih(der Messias), der Sohn Maryams“. Sag: Wer vermag denn gegen Allah etwas (auszurichten), wenn Er al-Masih, den Sohn Maryams, seine Mutter und all diejenigen, die auf der Erde sind, vernichten will? Allah gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist. Er erschafft, was Er will. Und Allah hat zu allem die Macht.

    5;19 O Leute der Schrift, Unser Gesandter(Mohammed) ist nunmehr zu euch gekommen, um euch nach einer Unterbrechungszeit (in der Reihe) der Gesandten Klarheit zu geben,

    5;33 Der Lohn derjenigen, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und sich bemühen, auf der Erde Unheil zu stiften, ist indessen (der), daß sie allesamt getötet oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder daß sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits gibt es für sie gewaltige Strafe,

    5;38 Der Dieb und die Diebin: trennt ihnen ihre Hände ab als Lohn für das, was sie begangen haben, und als ein warnendes Beispiel von Allah. Allah ist Allmächtig und Allweise.
    (Mazyek-Koran, islam.de)

    5;50 Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste;/Und wer ist ein besserer Richter als Allah?

  85. Super AFD!

    Jetzt kommt die Sache in Gange!

    Die Ratten, die uns den Islam aufgezwängt haben, sind jetzt gezwungen aus ihren Löchern zu kommen, und ihren Pro-Islam Irrsinn öffentlich genauestens zu bekennen.

    Was das ist einzelnen ist, wird sich wie eine Enzyklopädie des Wahnsinns, der Lüge und des Volksverrates lesen.

  86. Kompliment für deren Mut mitten in der Löwengrube.
    Endlich Klartext, weiter so!
    Dafür haben wir sie gewählt und werden es wieder tun.

  87. @Drohnenpilot:
    Scharia-Airline. Interessant, erinnert mich an „Juden müssen hinten sitzen“ o.Ä.
    Dass die Linken so etwas gut finden, geht mir nicht in den Kopf. Die Linken befürworten Apartheit.
    Danke für diesen Hinweis. Wieder ein Keulenargument gegen diese verblendeten Pseudoantifaschisten.

  88. #85 petmie (17. Apr 2016 20:16)
    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland sagt: „Die Demokratie ist islamkonform“.
    Das stimmt, geht aber am Problem vorbei.
    Der Islam ist naemlich NICHT demokratiekonform. Und genau dies sagt die AFD.
    Endlich! Endlich!!
    Es gibt in Deutschland wieder eine Alternative, man kann bei einer Wahl waehlen zwischen grundsaetzlich unterschiedlichen Standpunkten.
    Endlich! Endlich!!
    Eine gesellschaftliche Debatte befreit vom daemlichen Politsprech wird in Gang kommen und Einiges veraendern und noch so manchen Altpolitiker hinwegfegen!!
    ******************************************************************************************************
    DER ZENTRALRAT DER MOHAMMEDANER LÜGT UNS DREIST INS GESICHT.
    SAGT DAS ALLEN, BEI JEDER SICH BIETENDEN GELEGENHEIT. ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  89. Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats:

    „Die Demokratie ist islamkonform“

    Da wedelt doch der Schwanz mit dem Hund!

    Allein diese Aussage ist entlarvent für das Selbstverständnis der Vertreter dieser Unkultur. Wenn überhaupt, dann hat der Islam hier demokratiekonform zu sein. Die Kairoer Erklärung lässt grüßen.

  90. #112 Demokratie statt Merkel
    Super AFD!
    Jetzt kommt die Sache in Gange!
    ———————————
    Ab jetzt machen auch die Mohammedaner Wahlkampf für die AfD. Wahrscheinlich noch besser als Stegner, Gauck und Merkel (und ihre medialen Hämorrhoiden) zusammen.

  91. Hat Meuthen schon wieder relativiert? Hoffentlich knickt er nicht wieder ein, sonst sollte er gleich zu den ALFA-Tieren wechseln 🙂

  92. Wenn ich nicht eh schon die AfD wählen würde, dann würde ich es spätestens jetzt tun 😉

  93. #96 vitrine (17. Apr 2016 20:25)
    #42 Marie-Belen

    Auf PI ist man wenigstens unter Gleichgesinnten. Die News sind zwar schrecklich, aber die Leute spitze.
    **********************************************************************************************************
    ABER NUR „INNERHALB VON PI-NEWS“ ZU REDEN, ZU SCHREIBEN ODER ZU FILMEN ODER ZU DISKUTIEREN IST WIE INZEST. ALLE MÜSSEN RAUS AUF DIE STRASSE UND DEBATTIEREN. ABER DALLI-DALLI
    H.R

  94. Das bedeutet daß das Grundgesetz in allen Islamischen Ländern auf breite Zustimmung stößt.

    Das deutsche Grundgesetz gilt ab sofort in:

    Afghanistan
    Ägypten
    Algerien
    Bahrain
    Brunei
    Bangladesch
    Dschibuti
    Jordanien
    Katar
    Komoren
    Kuwait
    Libyen
    Irak
    Jemen
    Pakistan
    Malaysia
    Malediven
    Marokko
    Mauretanien
    Saudi-Arabien
    Somalia
    Tunesien
    Türkei
    Vereinigte Arabische Emirate
    Iran
    Ibaditisch
    Oman

  95. Das ist der Stich ins Wespennest!

    Und nun jaulen die Lohnschreiber und -Sprecher beim DLF:

    „Mit dem Wahlzettel Einhalt gebieten

    Dieser Entwicklung muss jeder Demokrat in diesem Lande mit dem Wahlzettel Einhalt gebieten.

    Doch der rechtsextreme Bodensatz, ergänzt durch Protestwähler, die bislang die Wahlkabinen gemieden hatten, nimmt vorläufig zu. Es ist allerhöchste Zeit, dass die Illiberalität, der opportunistische Populismus und die Angsttreiberei der AfD mit allen demokratischen Mitteln bekämpft werden.“

    Die Deutschen sind in die Wahlkapinen geströmt – und die AfD gewählt!!!
    In Sachsen-Anh. sogar ein Viertel der Wähler!

  96. #101 Volker Spielmann (17. Apr 2016 20:26)
    Seit dem Sturz des Bernd L. darf man Großes von der Alternative hoffen

    Anfangs konnten wir deutschen Panzertiere uns ja nicht so recht für die Alternative FÜR Deutschland begeistern. Wohl gefiel uns der Name, eine Alternative zu den liberalen Handpuppen der VSA und dann auch noch eine für Deutschland, dies klag zwar gut, aber unter der Herrschaft des Bernd L. gebärdete sich die Alternative derart kreuzbrav und ängstlich, daß man sie doch glatt für umerzogen halten gekonnt hätte. Doch dann traten rechtschaffene Geister wie etwa die Frauke auf, die z. B. sagte, daß die Frauen drei Kinder haben sollten, damit unser Land nicht entvölkert werde. Bernd L. und sein komischer Freund Hans-Olaf H. ließen daraufhin ihre Masken fallen und schadeten fortan der Alternative mehr als die Parteiengecken, die Lizenzlügenpresse und die Antifanten es zusammen vermochten. Der Spuk fand allerdings ein jähes Ende und mit 60% der Stimmen hoben die alternativen Indianer die Frauke aufs Schild und wahrhaft wacker hat sie sich seitdem geschlagen. Man darf also Großes hoffen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!
    ******************************************************************************************************
    MEIN LIEBER WERDOMAR, WIEDER MAL AUF DEN PUNKT!
    TRAG DIE PI-FACKEL BITTE RECHT HÄUFIG ZUR JF!
    ABER DALLI-DALLI
    H.R

  97. „Five Minutes of Heaven“ mit Liam Neeson
    Sollten sich alle „moderaten“ Musels mal ansehen….
    Die Botschaft darin lautet, dass Terroristen es aus den Mündern der eigenen Leute hören müssen, dass Fanatismus und töten falsch sind!

  98. #104 Marie-Belen (17. Apr 2016 20:29)
    OT

    Unter der Rubrik „Nichts ist doofer „wie“ Hannover“

    Die Grünen präsentieren sich zum Wahlkampf „Kommunalwahl Niedersachsen 11.9.2016“ wieder einmal mit einem ganz besonderen Blödsinn:

    „Programm zur Kommunalwahl
    Grüne wollen Fahrkarten abschaffen

    Am Sonnabend haben sich die Grünen ihr Programm zur Kommunalwahl in Hannover beraten. Ein Bestandteil davon ist auch die Forderung, dass Busse und Bahnen für alle Bürger kostenlos nutzbar werden sollen. Die Finanzierung solle dann über eine Sonderabgabe oder eine entsprechende Steuer funktionieren.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gruene-wollen-im-Programm-zur-Kommunalwahl-Fahrkarten-abschaffen
    ******************************************************************************************************
    TRANSPARENTE, DIE NICHT ZU ÜBERSEHEN SIND, GEHÖREN AN DEN SCHRECKLICHEN ORT HANNOVER GEBRACHT!
    ABER DALLI-DALLI
    H.R

  99. Schön langsam gewinnt die AfD an Profil; ein Schritt der schon lange fällig ist. Deutschland braucht keine weitere Wischiwaschi_Partei der „Mitte™.
    Auch eine Öffnung zum FN wäre längst fällig. Mit einer starken Allianz patriotischer Kräfte FPÖ, FN, AfD in Mittel/Zentral- Europa und den Visegrad- Staaten aus Osteuropa, würde dem zentralistischen SSozialismus nach BrüSSelistaner Art eine ernstzunehmende Opposition erwachsen.

    Lang lebe das „alte“ Europa freier Vaterländer !

    Nieder nit der iSSlamisch_SSozialistischen €UdSSR !!!!!!

  100. Als einstmals treuer CDU- und CSU-Wähler war es für mich klar, dass ich diese Parteien nicht mehr wählen darf, als man aus diesen Parteien hörte, der Islam sei ein Teil Deutschlands. Der Islam ist nicht mit unserer Wertordnung vereinbar, und um zu dieser Erkenntnis zu kommen, braucht es nicht mehr als eine halbe Stunde Lektüre von seriösen Informationsmedien zu dieser Ideologie und diesem Religion missbrauchenden Synkretismus. Die CDU/CSU muss sich ja auch klarmachen, wenn man sagt, der Islam sei ein Teil Deutschlands, dann heißt man es ja gut, dass hier eine Ideologie sich breitmacht, die von ihren Anhängern fordert, solche Anschläge wie in Lahore zu begehen. Danke AfD, endlich ein wählbare Partei für den verfassungstreuen Bürger, der unsere freiheitliche Demokratie für bewahrenswert hält.

  101. @PI:

    Bitte Aufmachung überdenken. Ich hatte gelesen „AfD: Islam mit dem Grundgesetz vereinbar.“
    Hab ich einen Schreck gekriegt! Erst nach drittem Hinsehen (ich habe es mehrfach versucht, da ich es nicht glauben konnte), habe ich es richtig gelesen.
    Sie können mir doch zum Sonntag nicht so einen Schrecken einjagen! Am Ende falle ich morgen krank aus und der Staat verdient keine Steuern.
    Also ehrlich mal!!!
    ———————–
    Nein, der Islam will keine Apartheid. Er will sich integrieren und mit all unseren netten Leuten hier zusammenleben.
    Das zeigt die Hamburger Kreisklasse 12 mit dem Verein SV Muslime.
    Kein Nacktduschen, kein Bier.
    http://www.fussball.de/verein/sv-muslime-hamburg/-/id/00UTSOQTN0000000VV0AG80NVSFQL1AH#!/section/stage
    Dieser Verein dürfte den Muselverbänden in D bekannt sein und damit machen diese sich zu antidemokratischen Faschisten.

    Der Islam will Apartheid und ist daher mit unseren Werten nicht konform und widerspricht damit dem Grundgesetz. Nein, der Islam gehört nicht zu Deutschland. Ja, die AfD hat recht.
    ———————

    Kritik am Islam ist also rassistisch?
    Laut dieser Behauptung (Ideologien sind Rassen, vor allem die faschistischen) waren die Nazis auch eine Rasse und die Bekämpfung derer eine rassistische Tat und gehört verboten?

    Also jetzt versteh ich gar nichts mehr.

  102. #120 Maria-Bernhardine

    Auf dem Sofa, äh Throntisch stand ein türkischer Wimpel u. sogar ein deutscher,
    ,,,,,,,,,,,,,
    Der war so winzig, dass nur ein aufmerksam Gemachter ihn erkennen konnte.

  103. @ # 10 Aufrechter Wutbürger

    Sehr guter Entwurf der Niederbayern AFD, hoffentlich geht alles durch in Stuttgart.

    Ja eben, abwarten ob das wirklich im Grundsatzprogramm der AfD übernommen wird und nicht zu viele dagegen stimmen werden.

    Hoffen wir es.

    Auch der Druck, die Anfeindungen werden nun sehr groß sein, es wird wieder die Nazi- Keule geschwungen und die AfD in den Medien noch mehr als vorher dämonisiert werden, ich hoffe sie halten dem allem dann stand.

    Sie sollten nur die Wählerwünsche berücksichtigen und nicht die Meinungen der Presse und der Etablierten, das wäre sehr stark und würde ihnen sicher sehr viele Stimmen einfahren 2017.

  104. „#105 Aufrechter_Wutbuerger (17. Apr 2016 20:29)

    52 @freiheit1821:

    Dankeschön für deinen Kommentar.

    Reconquista ist jetzt angesagt.

    Merkel wird in Paraguay bis zum Lebensende Personenschutz brauchen !

    Falls Du es noch nicht kennst, hier, das baut auf und genau da müßen wir wieder hin,

    WIR SIND EUROPA UND NICHT DER ISLAM !,

    https://www.youtube.com/watch?v=p3rYvVGvd_4

    Danke #105 Aufrechter_Wutbuerger!

    Merkel wird in Südamerika die volle Arschkarte haben. Da leben so viele Nachkommen von den Altnazis und auf Volksverräter haben die erst recht keinen Bock! : )

    Die Olle gehört in die Hölle, Hölle, Hölle!

  105. #116 rob567 (17. Apr 2016 20:41)

    Wann werden endlich die Gegendemos von den Crystel verseuchten Linken endlich verboten.
    Dann würden endlich die Polizeikräfte ihr Überstunden abbummeln können!
    Aber solange die bezahlt werden und mit Crystel versorgt werden ,wirds die weiter geben , Leider !

    DAS IST DIE MERKEL DEMOKRATIE !!

  106. #120 Maria-Bernhardine (17. Apr 2016 20:45)

    @ #92 SaXxonia (17. Apr 2016 20:21)

    Auf dem Sofa, äh Throntisch stand ein türkischer Wimpel u. sogar ein deutscher, ob den Merkel, als die Kameras aus waren, auch weggeworfen hat?
    http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/4185876556/1.3863569/article_multimedia_overview/merkel-und-erdogan.jpg
    Und an der Spitze der beiden Thronsessel hockt Mondgötze Allah in Form seines Symbols, der Mondsichel.

    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

    ➡ Man beachte diesen angewiderten Gesichtsausdruck.

  107. #115 MPig (17. Apr 2016 20:41)
    Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats:

    „Die Demokratie ist islamkonform“……
    __________________________________________________________________

    Na klar, auf’s Wort !

    Gilt fur alle „Demokraten“; – bis auf die Nachkommen von Affen, Schweinen und anderen „Ungläubigen™, „die noch niedriger sind als selbst die Tiere™.

    Taqiyya ick hör dir trapsen !

  108. #109 Kutte1895 (17. Apr 2016 20:33)
    Man merkt aber schon deutlich, dass die großspurigen und lauten Auftritte der dunkelroten SED-Zecken deutlich schwächeln.
    Zum einen liegt das daran, dass die Wählerschaft 80+ geistig langsam aber sicher den Überblick verliert, zum anderen, dass auch Gysi ausgebrannt ist und sachte auf`s Altenteil geht und sich noch einen Herzinfarkt ersparen will.
    Zwar rücken auch ein paar Rotzlöffel nach, dürften aber kurzfristig keine Rolle in Agitation und Propaganda spielen, der Ofen ist aus…
    ******************************************************************************************************
    WIR MÜSSEN DEN DRUCK IM KESSEL ERHÖHEN,
    NIEMALS NACHLASSEN! TREIBEN WIR SIE VOR UNS HER.
    KLÄREN WIR DEN SCHLAFENDEN REST DEUTSCHLANDS AUF, AUCH UND GERADE AUSSERHALB DES FORUMS HIER AUF PI-NEWS!JEDER SO GUT ER KANN! ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  109. Lieber Michael Stürzenberger!

    Du bist klasse!

    Beste Grüße auch an Michael Mannheimer!

    Mehr von euch aufrechten Patrioten!

  110. ALLE terroristischen Anschläge der Vergangenheit
    wurden AUSSCHLIESSLICH von Anhängern der Friedensreligion ISLAM (Unterwerfung) verübt.

    Bei der nachfolgenden Aufstellung fehlen die
    Anschläge von Paris und Brüssel.

    Die in Zukunft in Deutschlad zu erwartenden Anschläge werden jedoch wahrscheinlich von
    buddistischen Mönchen verübt werden.

    The war started in the 7th century and lasted through the 17th century. I would contend it never stopped, but historically the facts below are correct.

    This is why I choke when I hear someone say we will defeat or contain these Islamic terrorists in a few years or even 30 years as recently stated by Leon Panetta.

    If the latest batch of murders, beheadings, and killing of innocent Christians has shocked you, maybe you should read this compilation of historical facts about the hatred of Muslims.

    This is factually (and historically) correct – and verifiable:

    In 732 A.D. the Muslim Army, which was moving on Paris, was defeated and turned back at Tours, France, by Charles Martell.

    In 1571 A.D. the Muslim Army/Navy was defeated by the Italians and Austrians as they tried to cross the Mediterranean to attack southern Europe in the Battle of Lepanto.

    In 1683 A.D. the Turkish Muslim Army, attacking Eastern Europe, was finally defeated in the Battle of Vienna by German and Polish Christian Armies.

    This has been going on for 1,400 years and half of the politicians don’t even know it.

    If these battles had not been won, we might be speaking Arabic; and Christianity could be non-existent. Judaism certainly would not exist.

    Reflecting: A lot of Americans have become so insulated from reality that they imagine that America can suffer defeat without any inconvenience to themselves. Pause a moment and reflect back.

    These events are actual events from history. They really happened!

    Do you remember?

    47 years since 1968 and this just keeps going on and on.

    1. In 1968, Bobby Kennedy was shot and killed by a Muslim male.

    2. In 1972, at the Munich Olympics, Israeli athletes were kidnapped and massacred by Muslim males.

    3. In 1972, a Pan Am 747 was hijacked and eventually diverted to Cairo where a fuse was lit on final approach. Shortly after landing it was blown up by Muslim males.

    4. In 1973, a Pan Am 707 was destroyed in Rome, with 33 people killed, when it was attacked with grenades by Muslim males.

    5. On Sunday, Nov 4, 1979, the US embassy in Tehran, Iran was taken over by Muslim males. The remaining 52 prisoners were released on January 20, 1981.

    6. During the 1980’s a number of Americans were kidnapped in Lebanon by Muslim males.

    7. In 1983, the US Marine barracks in Beirut was blown up by Muslim males.

    8. In 1985, the cruise ship Achille Lauro was hijacked, and a 70-year old American passenger was murdered and thrown overboard in his wheelchair by Muslim males.

    9. In 1985, TWA flight 847 was hijacked at Athens, and a US Navy diver trying to rescue passengers was murdered by Muslim males.

    10. In 1988, Pan Am Flight 103 was bombed by Muslim males.

    11. In 1993, the World Trade Center was bombed the first time by Muslim males.

    12. In 1998, the US embassies in Kenya and Tanzania were bombed by Muslim males.

    13. On 9/11/01, four airliners were hijacked; two were used as missiles to take down the World Trade Centers and of the remaining two, one crashed into the US Pentagon and the other was diverted and crashed by the passengers. Thousands of people were killed by Muslim males.

    14. In 2002, the United States fought a war in Afghanistan against Muslim males.

    15. In 2002, reporter Daniel Pearl was kidnapped and beheaded by – you guessed it – a Muslim male. (Plus two other American journalists who were just recently beheaded).

    16. In 2013, the Boston Marathon Bombing resulted in 4 Innocent people, (including a child) being killed and 264 people injured by Muslim males.

  111. #121 JJ (17. Apr 2016 20:46)
    „Five Minutes of Heaven“ mit Liam Neeson
    Sollten sich alle „moderaten“ Musels mal ansehen….
    Die Botschaft darin lautet, dass Terroristen es aus den Mündern der eigenen Leute hören müssen, dass Fanatismus und töten falsch sind!

    Um das einzuordnen und vor allem zu verstehen, sind die zu dämlich.
    Ein älterer Film zu dem Thema ist „The Crying Game“ mit Forest Whitaker und Steven Rea, in dem die Parabel vom Frosch erzählt wird, dem der Skorpion bittet, ans andere Ufer zu bringen………..

  112. #115 MPig (17. Apr 2016 20:41)
    Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats:

    „Die Demokratie ist islamkonform“……
    _____________________________________

    So unrecht hat die Gute allerdings nicht mit der Aussage, wenn man die freiwillige Unterwerfung unserer „Demokratie“ sieht.

  113. Endlich, die AfD soll in die Offensive gehen was den Islam betrifft, und Fakten bringen, ist ja nicht schwer!

  114. #47 Haremhab (17. Apr 2016 19:56)

    Linke sind ungläubige und Homos. Grade diese Gruppen sind im Islam nicht beliebt.
    _______

    stimmt und grade die sind der wegbereiter dieser ideologie, das verwundert mich immer wieder. ist das so’n homo sado/maso ding was ein normalo nicht versteht?

  115. #134 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2016 20:59)
    […]die Parabel vom Frosch erzählt wird, dem der Skorpion bittet, […]

    dem den

  116. Der ISLAM hat sich jetzt lange genug hier in Deutschland und Europa ausgetobt, seinen Spaß gehabt und uns reichlich genervt. Nun muss endgültig Schluss sein. Jede Party geht einmal zu Ende, die Gäste müssen gehen, der Partyveranstalter räumt den hinterlassenen Dreck weg und kann dann wieder seine Ruhe genießen.

    By by Islam, ich zahle sogar die Taxikosten für die Heimreise.

  117. Auch unsere Nachbarn in Belgien werden wach:
    Brüssel-Anschläge
    16.04.2016
    Belgiens Innenminister: „Muslime haben nach Anschlägen getanzt“

    Jambon bezeichnet den Islamismus als „Krebsgeschwür“.

    Nach den Brüsseler Anschlägen hat der belgische Innenminister Jan Jambon die Politik der Integration von Ausländern in seinem Land als gescheitert bezeichnet und als Beleg dafür angeführt, dass „ein erheblicher Anteil der muslimischen Gemeinschaft anlässlich der Anschläge getanzt“ habe. Die Terroristen seien „nur ein Pickel“, sagte der flämische Nationalist der Zeitung „De Standaard“ (Samstag).

    „Darunter befindet sich ein Krebsgeschwür, dem viel schwerer beizukommen ist“, erklärte Jambon.

    Gewalt bei Festnahme
    Bei Anschlägen auf den Flughafen und die U-Bahn von Brüssel waren am 22. März 32 Menschen getötet worden. Als am 18. März im Brüsseler Stadtteil Molenbeek der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam festgenommen wurde, hätten Gesinnungsgenossen „Steine und Flaschen in Richtung der Polizei und der Presse geworfen“, sagte Jambon. ➡ Er werde sich nicht an die Schranken politischer Korrektheit halten und „eine Katze als Katze bezeichnen“. Bei den Anschlägen von Paris vom 13. November waren 130 Menschen getötet worden.

    Signale überhört
    In Belgien seien Jahre hindurch alle „Alarmsignale überhört“ worden, sagte Jambon. Inzwischen sei die Gefahr der Radikalisierung der Nachfahren von Einwanderern „zu tief verwurzelt“. Die Ermittlungen nach den Pariser Anschlägen ergaben, dass mehrere der Attentäter aus Molenbeek stammten. Inzwischen gilt Molenbeek als eine der wichtigsten Heimstätten des islamischen Fundamentalismus in Europa.

  118. Ein Blick nach Holland zeigt ja deutlich, wie die PVV mit Geert Wilders Erfolg hat. Ganz klar die Zeit ist überreif, das Thema Islam anzugehen und zwar auf der grossen politischen Bühne.

    Auch in der Schweiz gibt es Unterstützung für die Alternative. https://www.youtube.com/watch?v=yK2JnPDFjNc

    Und nicht vergessen, eine so junge Partei ist wie ein Welpe. Vielleicht noch nicht ganz stubenrein und mit Flausen im Kopf. Aber da braucht es etwas Nachsicht. Das kommt schon. Eine Partei die 150 Jahre alt ist besticht ja auch nicht durch Altersweisheit sondern eher durch geistige Inkontinenz.

  119. #141 Rheinlaenderin (17. Apr 2016 21:04
    —–

    Huch „e“ vergessen.

    Natürlich: Bye bye

  120. Die Demokratie ist islamkonform. Wenn man sich einen Schäuble, einen Wulff, und wie diese Nieten alle heißen, ansieht, die Misere nicht zu vergessen, dann trifft das vielleicht zu, aber wenn die AfD sich für eine wehrhafte Demokratie stark macht, so wie sie von den Müttern und Vätern unseres Grundgesetzes beabsichtigt ist, dann ist die Islamkonformität unseres Landes reines Wunschdenken von Islamfunktionären.

  121. „Die AfD wirft geistige Brandsätze“

    Aber Moslems zünden dagegen reale Nagelbomben auf Flughäfen und in U-Bahnen!

    🙂 🙂 🙂

  122. @#88 Mokkafreund, auch selber zuerst lesen, nachdenken,schreiben. Kennen sie irgendjemanden der Vertriebenen, der woanders eine Heimat hatte?
    Wer fragte jemals danach. Haben sie das Buch von D. Irving über die Vertreibungsgeschchte gelesen?
    Haben sie Abschriften dieser Benes Dekrete jemals gesehen oder diese gehört? Wissen sie, dass diese Gesetze heute noch gelten?
    Haben sie mit einem solchen Vertriebenen schon einmal gesprochen? Nein?

  123. #92 SaXxonia (17. Apr 2016 20:21)

    #48 lawless (17. Apr 2016 19:57)

    Ich freue mich schon auf den Wahlkampf.
    Beim Wahlwerbespot der AfD sollte die weg schmeißende deutsche Fahne von Merkel nicht fehlen.
    *******************************************
    …und das nette Bild von Frau Murksel im Sultanspalast von Herrn Erdowahn zwischen zwei türkischen Fahnen sitzend, darf nicht in Vergessenheit geraten!

    Ich hoffe, die AfD-Werbetexter lesen hier mit, denn das ist eine richtig gute Idee. Bilder sagen ohnehin mehr als 1000 Worte.

  124. #102 vitrine (17. Apr 2016 20:27)

    #73 SaXxonia

    Hoffentlich. War längere Zeit unter Leuten die die Realität komplett verweigern. War nah an der Depression.
    ______________________________________________

    #74 lawless (17. Apr 2016 20:10)

    Die Ankündigung von der AfD sogar auch in der Tagesschau.
    Warum berichten alle Sender? Hab ich was verpaßt?

    ***********************************************

    Immer dann, wenn sich die „Sicherheitskräfte“ eines Landes zu Wort melden, ob offiziell oder in geheimen Schreiben, ist die „Kacke am Dampfen“, wie es der Volksmund so treffend sagt!

    Sicherheitsexperten entsetzt über deutsche Politik – Wichtig! Unbedingt anhören! –
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148000968/Sicherheitsexperten-entsetzt-ueber-deutsche-Politik.html

  125. #141 Rheinlaenderin (17. Apr 2016 21:04)
    Der ISLAM hat sich jetzt lange genug hier in Deutschland und Europa ausgetobt, seinen Spaß gehabt und uns reichlich genervt. Nun muss endgültig Schluss sein. Jede Party geht einmal zu Ende, die Gäste müssen gehen, der Partyveranstalter räumt den hinterlassenen Dreck weg und kann dann wieder seine Ruhe genießen.

    Schön wär’s – aber es ist eher zu befürchten, dass es jetzt erst richtig losgeht.
    Alleine in Libyen sitzen, optimistischen Schätzungen zufolge, 500.000 „Flüchtlinge“ und warten auf die Überfahrt.
    Nicht eingerechnet die, die sich von Zentralafrika aus auf den Weg zur Mittelmeerküste gemacht haben, um zu kommen.

    By by Islam, ich zahle sogar die Taxikosten für die Heimreise.

    Wird dürften denen die Taxikosten für die Herfahrt zahlen.

  126. Die Grünen kämpfen jahrzehntelang für die Gleichberechtigung von Frauen, für die Gleichberechtigung von Homosexuellen und jetzt kriechen sie denen in den Arsch, die genau das ablehnen, nämlich die illegal ins Land drängenden Musels! Begreife ich nicht!!!

  127. „Der Islam beinhaltet die Grundprinzipien des Christen- und des Judentums und ist mit dem Grundgesetz genauso vereinbar wie diese Religionen“, sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats.

    Na also, endlich mal „offiziell“, soweit man das von mohammedanischen Äußerungen überhaupt jemals sagen kann: Der Islam wurde vom Judentum und Christentum, vielleicht auch noch anderen Religionen abgeschrieben, um sich interessant zu machen. Um auch noch ein Stück vom gewinnversprechenden Monotheismus-Kuchen zu bekommen. Als neue Zugabe hat man eine alles übersteigende Gewalt und Herrschsucht dazu gegeben.

    Und heute plärrt man in aller Welt mit schniefender Nase herum, man sei unterdrückt und benachteiligt, weil man sich bei aller Gewalt immer zu fein war, auch selber mal etwas zu arbeiten, selber zu denken und zu erfinden. Dabei wetzt der friedliche Islam hintenrum schon alle Messer, die er nur hat, weil er sie von denen teuer verkauft kriegt, die nicht so stinkfaul und dumm wie er waren. Wehe, Islam, wehe, wenn ich ans Ende des Öls sehe! Das wird schön krachen!

  128. #63 Hans.Rosenthal

    „Das haben NationalSOZIALISTEN doch zwischen 1933 und 1945 schon mal getan.“

    Dem ist nicht so. Denn die Partei des Leibhaftigen (Untotesten aller Zeiten) hat die Juden nicht als Religionsgemeinschaft, sondern als ein (international auftretendes) Volk betrachtet. Es wurden damals Juden, die gar nicht gläubig waren, z.B. Atheisten, eben auch als Juden eingestuft.

    „Daran sieht man die Verwandschaft von LINKEN und NAZIS ganz deutlich.“

    Im Gegensatz zu den Linken handelte es sich bei dem Leibhaftigen und seinen Gefolgsleuten um Nationalisten. Linke sind Internationalisten.

    Allenfalls waren das damals gemäßigte Linke, wenn man nur den wirtschaftspolitischen Aspekt isoliert.
    Man hat aber niemals beabsichtigt, wie die Bolschewisten in Rußland, das Gewinnstreben des Privatunternehmers gänzlich zu eliminieren.

    „Dieses muss nur häufiger gesagt, gezeigt und geschrieben werden, aber dalli-dalli!“

    Es wird seit zehn Jahren oder länger täglich gepredigt. Hat es etwas gebracht?

    Die Antifa (Bodentruppen der Wallstreet, Globalfaschisten, nützliche Idioten des Finanzkapitals) und sonstiges Zeckenvolk: „Nazis raus!“

    Die PEGIDISTEN (ein Teil des allgemeinen Kampfes gegen Rechts, allerdings nicht anerkannt von dem Rest des Breiten Bündnisses): „Nazis raus!“

    Absurdes Theater.

  129. #21 Maitre (17. Apr 2016 19:41)

    „…sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

    „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie.“

    Als ich das vorhin im Radio (DLF) hörte blieb mir glatt die Spucke weg.

    Sehr gut, daß die AfD auf dem Weg zur klaren Kante ist. „Entlarvend“ nennt es Focus-Online, mutmachend sind die Leserkommentare.

  130. #149 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2016 21:11)
    Nee die werden mit der MS MERKEL übers Mittelmeer
    geschippert .Statt Tickets gibts Visas !

  131. Die Demokratie ist islamkonform
    ——

    Dazu fiel mir dieses eklige Beispiel ein:

    Abdel Bari: Sex mit Toten ist islamkonform
    Zentralrat der Ex-Muslime – 25 Mai 2011

    Wenn der marokkanische Imam Zamzami AbdelBari davon spricht den bisherigen „alten“ Islam modernisieren zu wollen, so empfiehlt er als einen dafür notwendigen Schritt den Sex mit (frisch) verstorbenen Ehepartnern

    Er legalisiert nekrophilen Sex durch eine offiziell für Muslime gültige (und verbindliche) Fatwa. Dies sei nämlich die „moderne islamische Denkweise“ die er so gerne propagiert.
    […]
    P.S. bringt auch eure Ziegen in Sicherheit, bevor er den Islam noch weiter modernisiert.

    http://de.europenews.dk/Abdel-Bari-Sex-mit-Toten-ist-islamkonform-83352.html

  132. #150 schulz61 (17. Apr 2016 21:12)

    Haben Sie der grünen Krätze-Partei jemals was geglaubt?
    Für mich waren die ab dem ersten Tag ihrer Erscheinung übelster Abschaum, der das aus unserem Deutschland gemacht hat, was es heute ist!

  133. Wer Sehnsucht nach dem Islam hat kann ja Urlaub in Arabischen Ländern machen und sich dort an dieser ‚friedlichen Religion‘ erbauen, hier in Deutschland will ich davon nichts wissen, sehen und hören.

    Und wenn ich von Relativierern schon höre, …ja, aber nicht alle Moslems hier stimmen der Gewalt und dem Terror im Islam zu…kann ich nur antworten: Wenn ich in einer Kiste Äpfel nur 10 faule finde, geht die ganze Kiste zurück. Mit dem Islam müssen wir genauso verfahren, darum stimme ich der Forderung der AfD voll zu.

  134. Gut, vielleicht stößt es ja eine Diskussion (außerhalb der immer schon skeptischen Kreise) an, die schon länger überfällig ist.

    Aber an sich finde ich, dass eine explizite Kritik an einer bestimmten Religion nicht in ein Parteiprogramm gehört. Man weiß ja noch nicht, wie die Formulierung lauten wird, aber wenn da echt steht „Der Islam is scheiße“, das geht nicht. Obendrein schreit das nach einem Verbotsverfahren wegen Bedrohung der Religionsfreiheit. Garantiert steht das nicht mal bei der NPD (was ist eigentlich aus deren Verbotsverfahren geworden?).

    Überhaupt hatte ich öfters den Eindruck, dass die Formulierungskünste der AfDler sehr zu wünschen übrig lassen. Erinnert sich noch jemand an die fünf Punkte des Herrn Höcke? Nee? Komm, ihr wart doch alle so begeistert von denen. Ich fand die ziemlich wirr formuliert. „Deutschland ist nicht verhandelbar“. Da sind eure Tränen der patriotischen Rührung bei mir sogar ausm Monitor aufn Schreibtisch getrielt, so viele waren das. Salzränder auf der Tischplatte. Und jetzt? Redet keiner mehr von.

    Ebenso fand ich den Entwurf des Programms, der irgendwie mal als PDF durchs Netz geisterte, recht dürftig. Der war irgendwie von dem Typen getextet, der sonst die Zwischentitel bei Pro7 schreibt. Jede Überschrift mit einem Punkt in der Mitte („Einwanderung stoppen. Jetzt.“ oder so). Leute, ein Parteiprogramm muss seriös geschrieben sein. Da solltet ihr euch nicht das aktuelle von den Grünen zum Vorbild nehmen, sondern (so rein sprachlich) die älteren der ehemaligen Volksparteien. Garantiert hat die DKP (in sprachlicher Hinsicht) ein seriöseres Programm. Das muss sich noch mal einer anschauen, der Ahnung hat, zum Beispiel ein pensionierter Jurist. Und den wird man in der AfD ja wohl noch finden.

  135. Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor.

    Ach so – wenn man eine gesellschaftsspaltende Ideologie als solche bezeichnet, dann ist es eine „Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas“. Daß diese Ideologie in „Gläubige“ und „Ungläubige“ trennt, daß wir in unserem Land tagtäglich vor Augen geführt bekommen, daß der Islam nicht zum friedvollen miteinander aufruft, daß man uns misachtet (Schüler wollen Lehrerin nicht die Hand geben, Iman nicht einer Politikerin, Christen wurden ins Mittelmeer geworfen), das wird nicht diskutiert. Was ist mit Köln? Die Politik hat nur Scheindiskussionen geführt, um den Deckel auf dem Topf zu halten. Und wenn man das anspricht, dann spaltet man? Nein! Politikerinnen, die diese Ideologie in Millionenfacher Weise ins Land holen, die spalten und zerstören uns.

  136. Sharia: Germany ‘BANS’ sexy women in ads after Muslim sex assaults in Cologne

    http://9502-presscdn-0-95.pagely.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2016/04/promo-ad-for-german-beer.jpeg

    The Merkelistan Stasi. Germany with another fascist leader. Remember, Hitler loved Islam, too. Merkel brings Islam to Germany and submits to it. This is surrender. Instead of enforcing the law and holding the Muslim migrants accountable for their crimes (and deporting them, and stopping importing more), Germany is beginning to surrender and adopt Islamic mores. Anywhere Islamic law and mores conflict with Western law and mores, it is Western mores that must give way. This is a sign of the Islamization of Germany. Last week, I reported that Germany would be segregating some swimming pools because of Muslim migrant sex attacks. So this is clearly a trend. Schools and canteens in Germany are “banning” the serving of pork to avoid offending Muslim migrants. “First it was sausages..now Germany ‘BANS’ sexy women in adverts after Cologne sex assaults,” By Selina Sykes, The Express, Apr 13, 2016 (thanks to Armaros).: GERMANY has announced plans to ban images of scantily-clad women in adverts in response to the sexual assaults in Cologne on New Year’s Eve. – See more at: http://pamelageller.com/2016/04/sharia-germany-bans-sexy-women.html/#sthash.N6WVgxdm.dpuf

    http://pamelageller.com/2016/04/sharia-germany-bans-sexy-women.html/

  137. #2 balduino (17. Apr 2016 19:25)
    „aufgeklärter Islam“
    ++++
    Ich denke, dass der aufgeklärte Islam größere Steine beim Steinigen gegenüber früher verwendet.
    Und zum Köpfen scharfe, anstelle verrostete Messer.
    Überall Aufklärung und Fortschritt!

  138. #159 joke (17. Apr 2016 21:23)
    Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor.

    Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.[…]Da der Koran jeden Ausländer zum Feind erklärt, wird niemand wagen, in einem muselmanischen Land aufzutreten, ohne seine Vorsichtsmaßnahmen getroffen zu haben.« […] Marx erklärt, dass Christen nach dem Islam kein Eigentum haben dürfen: »Es versteht sich, dass Besitz in diesem Falle nicht Eigentum bedeutet, das den Christen durch den Koran untersagt ist, sondern nur das Recht der Nutznießung.«
    Und Türken stellt Marx als extrem habgierig heraus,(Kapitel: »Zur Geschichte der orientalischen Frage«): »Die Türen der Kirche sind verschlossen und werden von Türken bewacht, die sie nur gegen Bezahlung öffnen und je nach ihrer Laune oder Habgier schließen.«

    Quelle:
    gesammelten Werke von Marx und Engels , Dietz-Verlag in Ost-Berlin 1961.

  139. #3 Zentralrat_der_Oesterreicher (17. Apr 2016 19:26)
    Danke AFD für die klaren, längst überfälligen Worte!
    Das wird Saudi Arabien und den linken Gruppierungen jedenfalls nicht gefallen! Gut so!
    ++++
    Am Schlimmsten wird es für die Zonenwachtel und die Altparteien CDU/CSU/SPD/FDP/Linke/Grünen.
    Jeder von den Islamisten gemachter Scheiß bringt nun der AfD Wählerstimmen! 🙂

  140. Links extremistischer Spiegel

    Schächten

    Ein Thema, das böse Erinnerungen weckt: Die völkische und antisemitische Bewegung in Deutschland und Adolf Hitlers NSDAP hatten vor allem in den Dreißigerjahren das Thema „Schächten“ propagandistisch genutzt – gegen die deutschen Juden.

    Eines der ersten nationalsozialistischen Gesetze wurde am 21. April, einen Tag nach Hitlers Geburtstag, von der neuen Reichsregierung erlassen: Darin wurden rituelle Schlachtungen verboten.

    *http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteiprogramm-setzt-auf-anti-islam-kurs-a-1087656.html

    Analog

    1. Mai bezahlter Feiertag auch für Spiegel Lohnschreiber

    Den 1. Mai 1933 hatte Propagandaminister Joseph Goebbels zu einem „einzigartigen Massenereignis“ erkoren. Der traditionelle Tag der Arbeit sollte dem Ziel der Nationalsozialisten dienen, die deutsche Arbeiterschaft für sich zu gewinnen.

    kwelle: deutsche welle

    Kluge Opportunisten hauen beim Umschwung der Zeiten nicht gleich auf die Pauke, wenn sie vorher Fanfare geblasen haben, sondern streichen zwischendurch mal die Harfe.

    © Henryk Bereska

  141. #11 Wnn (17. Apr 2016 19:32)
    Warum Linke mit dem radikalen Islam sympathisieren: …
    ++++
    Gleicher Stallgeruch!
    Beide gehören zur Unterschicht!

  142. #18 GrundGesetzWatch (17. Apr 2016 19:38)

    OFF TOPIC

    68er Richter:
    Winterabschiebestopp ist rechtens.

    Klaro, denn das linksGrüne Pack hat ja einen Dauerabschiebestopp verhängt. Deshalb ist der im Winter natürlich auch auch rechtens.

  143. Die Identitären haben das richtige symbol ,das Spartanische Schild aus den Film 300
    Kampf gegen die Moslems ( die Europäer sind aber mehr als 300 )

  144. #74 lawless

    „Die Ankündigung von der AfD sogar auch in der Tagesschau.
    Warum berichten alle Sender? Hab ich was verpaßt?“

    **************************************************

    Es ist überaus intelligent, daß die BUNT-Faschisten der AfD soviel Aufmerksamkeit widmen. Die AfD muß als fieses Krokodil in der Inszenierung der Wahrheitsmedien ständig vorkommen.

    Sie dient dazu, den äußersten Rahmen abzustecken. Richtet der Bewohner Kinderlands seine ganze Aufmerksamkeit auf die AfD, dann kommt er nicht in Versuchung, sich mit einer rechten Weltanschauung auseinanderzusetzen.

    AfD: Islam nicht verfassungskonform.
    Subtext: Jeder Neger oder Südländer, der kein Mohammedaner ist oder der bereit ist, sich von einem (radikalen) Mohammedanismus zu verabschieden, kann gerne in unserem Land leben.

    Den Orientalen Vorschriften machen zu wollen im sozialen Makrokosmos wäre das Gleiche, als lüde man im sozialen Mikrokosmos Leute aus der übelsten Hafenkaschemme am Ort in sein Haus ein, schriebe diesen aber vor, sich ordentlich bei Tische zu benehmen und keine üblen Zoten zu reißen.

    Besäßen wir Deutschen einen eigenen Staat, dann könnten wir sagen: Wir wollen in unser Vaterland überhaupt keinen einzigen Nichteuropäer (Neger, Maghrebianer, Orientalen) hineinlassen, ob nun Anhänger einer Naturreligion, des Christentumes, Atheist, Agnostiker, Mohammedaner … ganz egal.

    Wenn wir Deutschen uns nicht von der Umerziehung befreien, auf das Eigentumsrecht an unserem Land verzichten wollen, dann wird das alles eh nichts mehr.

  145. Da war also DIE FREIHEIT mit ihrer knallharten Islamkritik einfach nur ihrer Zeit voraus…….oder ist an personellen und organisatorischen Mängeln gescheitert……???

  146. Dass Bendikt als „kranker Mann“ zurücktrat, ist eigentlich ein Eklat im Vatikan.

    Dass danach ein Sozialist in den Vatikan gewählt wurde, ist kennzeichnend für die Macht des Soros.

    Alle Leser hier wissen um die Gefahr und die Macht dieses Multimilliardärs.

    Sie wissen, dass Soros Europa grundlegend verwandeln will.

    Bitte, passt auf Eu und Euch auf.

    Wir wollen nicht, dass Soros die EU einfach mal so zerlegen kann.

    Soros ist der größte Menschenfeind dieser Zeit.

  147. #163 siggi   (17. Apr 2016 21:36)  
    Die Identitären haben das richtige symbol ,das Spartanische Schild aus den Film 300
    Kampf gegen die Moslems ( die Europäer sind aber mehr als 300 )

    Gerechterweise muss man sagen, dass zum Zeitpunkt dieser Schlacht das Mohammedanertum noch nicht existierte.
    Allerdings führte dieser Film zu Massendemonstrationen im Iran, da dieser Film aus deren Sicht die Ehre persischen Volkes als beleidigte.

  148. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor. „Die AfD wirft geistige Brandsätze und ist so mitverantwortlich für die steigende Zahl von islamfeindlichen Übergriffen und Anschlägen auf Flüchtlingsheime“, sagte sie. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.
    —————————————————-

    NEIN, die RASSISTEN sind die MOSLEMS, Frau Buchholz! Die wollen sich nie und nimmer integrieren.Und wenn die das ausnahmsweise mal so sagen, ist das reine TAUIYYA1 Das sind reine hochnäsige Allah-Rassisten!

  149. Hab ich das übersehen oder moniert die AfD nicht die Unterdrückung der Frau durch den Islam?

  150. #165 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2016 21:41)
    Wir dürfen ja keine Ehre haben ,wirsind ja NATZIS.

  151. Also der Satz von Gauland, dass die Islamisierung Deutschlands eine Gefahr sei, ist ja putzig.

    Das heißt ja nicht nur, dass was es heißen soll, sondern auch, dass Deutschland islamisiert wird. Und würde sonst heißen; wenn der Islam unpolitisch wäre, wäre die stattfindende Islamisierung keine Gefahr.

  152. #165 Das_Sanfte_Lamm   (17. Apr 2016 21:41)  
    […]Allerdings führte dieser Film zu Massendemonstrationen im Iran, da dieser Film aus deren Sicht die Ehre persischen Volkes als beleidigte.[…]

    .[…]mehr als beleidigte.[…]

  153. #134 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2016 20:59)
    Stimmt auch wieder!
    Es ist wie verhext…es dreht sich im Kreis.
    Man kann einfach nur noch sagen alle raus, um sicher zu gehen.
    Es hat echt keinen Zewck, zu differenzieren, solange die Imame Hass predigen und der islam nicht reformiert und besagte Hass u.-Gewaltsuren aus dem Koran gestrichen werden.
    Es nützt alles nichts, solange muss man alle Musels über einen Kamm scheren.
    Ist nun mal so.
    Jeder dieser Allah Bückbeter ist bis dahin eine tickende Zeitbombe. Wie man ja sehr schön sehen kann, sind sie auch sehr anfällig dazu. Es reicht so wenig, der geringste Anlass, um in die Extreme zu fallen. Die Messer sitzen sehr locker bei diesen Rechtgläubigen. Hemmschwelle ist auch „osmanisch“ niedrig. Schnell beleidigt und sehr schnell die Nazikeule bei Hand. Geräuschpegel und Gebärdenapparat von 0 auf 100 in 0,2 Sec.
    Sexuell sind sie wie die Tiere…ihren Trieb nicht im Griff und nur die Schändung der „Ungläubigen“ in Birne und Hose!
    Zur Selbstkritik nicht fähig und nur am fordern und jaulen wenns ihnen mal nicht passt.
    WEG MIT IHNEN, WIR BRAUCHEN SIE NICHT!

  154. Wenn Argumente und Brechstangen nicht helfen,
    vielleicht dieser „Geistesblitz“ unbekannter.

    „Schwarz-weiße Fotos gegen rechtes Denken !“

    Schwimmerin sitzt im rollstuhl, „kämpft“ gegen schicksal und auch gleich „gegen rechts“.
    Lohn: Ein Foto mit Sozi-Mini-Präsi Albrig/SH.
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Sportforum-Kiel-Fotoausstellung-Schwarz-Weiss-gegen-rechtes-Denken

    Habe heute gleich meinen Teil beigetragen:
    Laboer Bismarckbrötchen gegen Rechts.

  155. Ich finde es gut, dass die AfD eine unangenehme Wahrheit ausgesprochen hat. Ich hoffe, dass die Leute mehr und mehr zu Jesus finden.

    Es ist auch wichtig, sowohl für diese Partei als auch für die etableirten Parteien als auch für die Medien zu beten.

  156. #28 Placker (17. Apr 2016 19:46)

    OT-Wikipedia:
    Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (1676)

    —————–

    Das ist die 1676 Version eines aktuellen Gedichts, oder?

  157. #160 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2016 21:31)

    #159 joke (17. Apr 2016 21:23)

    Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor.

    Religionspolitische Sprecherin, was es alles gibt.

    Ob diese religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz dem Aufklärer Voltaire auch Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vorgeworfen hätte?

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

    Voltaire 1694 – 1778 (französischer Philosoph und Schriftsteller)

  158. #167 alles-so-schoen-bunt-hier (17. Apr 2016 21:43)
    Hab ich das übersehen oder moniert die AfD nicht die Unterdrückung der Frau durch den Islam?

    ——————————–

    Frauen werden im Islam nicht „unterdrückt“. Frauen sind noch nie in der Geschichte unterdrückt worden und werden auch aktuell nirgendwo unterdrückt. Allerdings werden Frauen nur in westlichen Gesellschaften so behandelt wie es sich gehört.
    Was freilich dazu geführt hat, dass sie ausgerechnet in westlichen Gesellschaften gegen ihre Behandlung protestieren, und im Islam sich sogar mit Loyalität bedanken.
    Das liegt daran, dass sie im Westen die Freiheit dazu haben aufzumucken und das mißbrauchen sie dann. Ínsofern muß man die Frage stellen, ob das westliche Unterfangen nicht eben gescheitert ist, bzw. scheiten wird.

  159. Genau, ich sinniere frei nach Sheldon Cooper:

    Sheldon: „Das ist eine Alternative, die ihren Namen verdient.“
    Penny: „Welchen denn?“
    Sheldon: „Alternative.“

  160. #168 ridgleylisp

    „NEIN, die RASSISTEN sind die MOSLEMS, Frau Buchholz! Die wollen sich nie und nimmer integrieren.Und wenn die das ausnahmsweise mal so sagen, ist das reine TAUIYYA1 Das sind reine hochnäsige Allah-Rassisten!“

    ***************************************************

    Sehr wichtige Grundregel: Nehme niemals die Kampfbegriffe deines Feindes in den Mund. Damit bestärkst du diese und bedienst sie.

    Rassismus ist der kollektive Selbsterhaltungstrieb eines Volkes. Die Japaner sind z.B. Rassisten, weil sie mit ihresgleichen in ihrem Heimatland leben wollen.
    Ein Rassist freut sich, wenn seine Kinder und Enkel von der gleichen Sorte sind. Ein Rassist sorgt sich darum, daß in der Zukunft seinem Nachwuchs ein gesicherter Lebensraum erhalten bleibt.
    Besteht ein Volk nicht zu einem hohen Prozentsatz aus Rassisten, dann kann es sich bald aus der Evolution verabschieden.

  161. „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie. Die AfD betreibe nichts anderes als Populismus, um die Gesellschaft zu spalten.“
    ……………………………………………
    Sprache ist verräterisch. Auf die Idee das der Islam demokratiekonform zu sein hat, kommt die Dame anscheinend nicht, vielleicht auch weil dann die Lächerlichkeit ihrer Aussage sofort zu Tage tritt.

    „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun –…“
    Ach, tatsächlich? Zu welcher Gelegenheit denn? Wenn sich die frommen Muslime nach gelungenen Attentaten
    im Hinterzimmer zufrieden die Hände reiben?

  162. Demnach sind Beschneidungen durch Ärzte oder – bei bis zu sechs Monate alten Säuglingen – durch religiöse Beschneider legal, sofern diese dafür ausgebildet sind.
    ISLAM IN DEUTSCHLAND

  163. #175 Rheinlaenderin (17. Apr 2016 21:50)

    OT

    Info:
    Bei Anne Will, ARD, gerade angefangen, geht es um die Rente.

    ———————–

    Dann geht es sicher um die neuen Rentenbeitragszahler und die neuen Stützen unserer Sozialsysteme, oder?

    Meine Meinung:
    Vielleicht sollte man einfach mal Fakten aussprechen. Einfach mal sagen, das sind ca. 80% Analphabeten. Einfach mal sagen, dass sind Moslems, die nie irgendwas gelernt haben. Das sind Leute, die nicht vor dem Rentenalter genügend lernen werden, um einen Beitrag zu leisten. Einfach mal sagen: Leute, der Spass kostet uns 50 Millarden pro Jahr und pro Million Flutlinge, und bis jetzt sind 4 Millionen da und wir rechnen mit weiteren 15 Millionen Flutlingen.

    Aber nein, lieber nichts sagen, sonst wacht noch irgendwer auf.

  164. #198 kalter Zorn (17. Apr 2016 21:55)

    „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun –…“
    Ach, tatsächlich? Zu welcher Gelegenheit denn?

    ——————

    In Madrid, London, Paris, Brüssel, nochmal Paris, nochmal Brüssel…

    ach nein, dort waren keine Muslime aus Deutschland, die sind nur durch Deutschland gereist.

  165. WIR KÖNNEN SIE ZWAR NICHT ZWINGEN, DIE WAHRHEIT ZU SAGEN, ABER WIR KÖNNEN SIE ZWINGEN IMMER DREISTER ZU LÜGEN!
    DIESE AUSSAGE HATTE BISHER EISERNE GÜLTIGKEIT!

    Doch nachdem ich die Rezension des Verfassungsscgutzberichtes und diesen Bericht über das Vorgehen gegen die AfD mit großem optischen Aufwand studiert habe, bemerke ich eine Umorientierung der Staatsorgane und der links-rotbraungrün getarnten Nazi-Nachfolger.

    SIE WEIGERN SICH GAR NICHT MEHR, DIE WAHRHEIT
    DARZUSTELLEN. SIE WIEDERHOLEN WORT FÜR WORT UNSERE WAHEHEITLICH UND AUFRICHTIG DEM DEUTSCHEN VOLK VORGETRAGENEN ARGUMENTE UND SORGEN FÜR EINE FLÄCHENDECKENDE VERBREITUNG!

    Die Frage ist nun, öb dieser Sinneswandel einer einsichtsvollen Besinnung und wahrheitsfindung herrührt, oder von einer kohortinierten Verabredung der Dümmlichen in deren Reihen.
    Jedenfalls wird die Wahrheit von den Etablierten inzwischen derart eindrücklich
    verbreitet, dass man nur noch hinzufügen muss, dass das die Wahrheit ist!
    Solange die Etablierten nicht behaupten, dass ihre Aussagen eine Lüge sind…………….
    eine komfortable Situation für die, die die Wahrheit zuerst gesagt haben, für uns!

    SOLANGE SIE UNSERE WAHRHAFTIGEN VORTRÄGE WIEDERHOLEN UND NICHT DAZU SAGEN, DASS SIE LÜGEN, WIRD MICHEL TAG FÜR TAG BESSER VERSTEHEN, DASS WIR IM RECHT SIND, WIE GERADE WIEDER BIM zdf VORGETRAGEN!!!!

    WENN SIE ABER SAGEN; DASS SIE LÜGEN ERZÄHLEN, IST DER EFFEKT DER GLEICHE!!

    ISAFER FREUT SICH.

  166. #34 vitrine (17. Apr 2016 19:49)

    Mir ist nur noch schlecht.
    -.-.-.-.-

    Sie sind nicht alleine auf der Welt: Auch ich habe seit einem halben Jahr „Magen“ und kann kaum noch schlafen.
    🙁
    Ich bekomme jedesmal wieder so richtig schmerzhaft eine auf den Solarplexus,wenn ich das alles lese.
    Ich kann’s aber auch nicht lassen.
    Es ist wie eine Informationssucht oder sowas.
    🙁 🙁 🙁

  167. Wir brauchen in Deutschland keine Glaubenskriege und dem zu Folge auch keinen Islam. Wir sindjahrelang sehr gut ohne ausgekommen. Diese Leute haben eh keine Achtung vor Ungläubigen, die wollen sich nur hier einnisten und unsere finanzielle Unterstützung. Wie der Dank aussieht erleben wir täglich. Wer jetzt noch von Integration dieser Lete glaubt, ist ei Träumer. Das ist genau so ein Märchen wie das von den Facharbeitern, die dringend gebraucht werden. Was uns nach Deutschland gebracht wird ist Unfrieden und Untergrabung unserer Kultur. Und dafür sollen wir auch noch zahlen.
    Merkel und alle anderen Volksverräter müssen weg. Sofort. Dringend.

  168. Schon mal nicht schlecht. Nur wurde vergessen zu erwähnen, das katholische Priester Beamte eines anderen Staates sind. Wie ein türkischer Imam, ein Angestellter der türkischen Religionsbehörde ist, ist ein katholischer Pfaffe dem Vatikan unterstellt. Während die Türken noch den Anstand besitzen, ihre Imame selber zu bezahlen, werden die Vatikanvertreter vom deutschen Staat bezahlt. Von jedem Bürger, nicht nur von Katholiken (Reichskonkordat). Wir zahlen unsere Feinde auch hier…(Katholiken sind für mich keine Christen. Sie leben nicht nach der Bibel, haben Christen immer schon verfolgt. Sie hetzen von Anfang an die europäischen Brüdervölker gegeneinander auf, beuten die Menschen aus, versklaven sie. Beginnend mit dem Frankenkönig Chlodwig, dem Massenmörder im Namen des katholischen Gottes Karl der Große, der für den Mord an den Sachsen heilig gesprochen wurde)

    Auch die katholische Kirche muss in die Schranken gewiesen werden. Deutschland muss ein laizistischer Staat werden.

    Glauben ist Privatsache.

    Darf nicht in die weltliche Ordnung eingreifen, oder Auswirkungen auf sie haben. (Abschaffung Religionsunterricht an staatlichen Schulen).

  169. nur damit könnt Ihr die Wahlen gewinnen

    gerade in der Zukunft – wird dieses Thema auch in die Hohlköpfe der Linken mehr und mehr eintreten und die breite Masse es checken

  170. #174 LEUKOZYT

    „Habe heute gleich meinen Teil beigetragen:
    Laboer Bismarckbrötchen gegen Rechts.“

    *************************************************

    Vorbildlich. Das nennte ich mal ein mutiges Zeichen gegen Möntschenverachtung.

    Auch nicht schlecht: Schwanz ab gegen Rechts.

    Die Orsons feat Cro – Horst und Monika

    https://www.youtube.com/watch?v=dqRWkDEtRWA

  171. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Hauptsache mal wieder Rassismus gesagt …

    Aber die Verurteilung einer Religion/Kultur hat nichts mit der Verurteilung einer Hautfarbe zu tun.

    Wie sagte selbst Martin Luther King:

    [..] live in a nation where they will not be judged by the color of their skin, but by the content of their character

  172. #6 Walkuere (17. Apr 2016 19:29)

    Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Irgendwann muss mir ein Linker mal erklären, wie Religion eine Rasse sein kann.

    Oh, das geht schon. Fanny Müller-Uri hat dazu ein Buch geschrieben und erklärt das alles ziemlich ausführlich hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=SvQbBeKSvnQ

  173. #204 Engelsgleiche (17. Apr 2016 22:03)

    Es ist wie eine Informationssucht oder sowas.
    🙁 🙁 🙁

    Unter der Krankheit Informationssucht leide ich auch. Nur noch übertroffen von den Symptomen der Islamophobie.

  174. @ 204 Engelsgleiche und andere mit gleichem Syndom

    empfehle 2×1 ev. 2 – 400 mg Ashwaghanda, ein ajurvedisches Mittel sowohl gegen Unter als auch Ueberfunktion der Nerven, Schilddruese usw. hilft auch bei Schlafstoerungen.

    Um mit sich selbst, seiner Gesellschaft, seinem Land wieder in Harmonie zu leben,

    muss das Sand im Getriebe Islam, Zigeuner-ueberwiegend ebenf. Muslime,
    Kriminelle aus Ost und Suedosteuropa raus, ohne wenn und aber.

    Es sind ca. 10% die sich integriert haben, die Sprache beherrschen, Gesetze einhalten, sich wie Europaer kleiden und benehmen.

  175. #203 weanabua1683 (17. Apr 2016 22:03)

    SIE WEIGERN SICH GAR NICHT MEHR, DIE WAHRHEIT
    DARZUSTELLEN. SIE WIEDERHOLEN WORT FÜR WORT UNSERE WAHEHEITLICH UND AUFRICHTIG DEM DEUTSCHEN VOLK VORGETRAGENEN ARGUMENTE UND SORGEN FÜR EINE FLÄCHENDECKENDE VERBREITUNG!

    ————

    Aber wenn man die Menschen mit zuviel Wahrheit konfrontiert, sind die Meisten überfordert. Sie müssten dann eigenständig denken und ihre bisherige Denkweise hinterfragen. Das ist zuviel.

  176. Ja, die Rufe aus EU sind sehr geerht , eine gute Woche, bitte es wird gut.

    Sie wird ….. sich zeigen, ob für sich Muselmonamlia , moslem hoch3, ich gehe zu Bett.

    Ich will niemals mehr Moslems und verhüllte Typen sehen.

    Allerdings werden die Typen den Krieg gegen uns planen.
    Die Kopftücher werden unsere Feinde werden.

  177. #209 Stefan Cel Mare (17. Apr 2016 22:11)

    Habe kürzlich mal versucht mir ein Video von Fanny Müller-Uri anzusehen, man sollte schließlich die Argumentation seines Gegners kennen. Ist mir allerdings nur wenige Minuten gelungen, dann musste ich abschalten. Insofern bin ich immer noch nicht schlauer.

  178. Kein Deutsch, Beruf, Analphabet, Mohammedaner ?
    Kein Problem – in Berlin wirst du Historiker
    und erklärst anderen „Deine Hochkültür“ !

    „Multaka heißt Treffpunkt und ist der Name eines überaus schönen und sinnvollen Projekts des Pergamon Museums Berlin: dort wurden irakische und syrische Flüchtlinge zu Museumsführern ausgebildet und erklären jetzt den neuen Flüchtlingen die eigene Kultur, die Kultur Mesopotamiens.“

    ttt heute nach Will

  179. #207 norbert.gehrig (17. Apr 2016 22:06)

    Deutschland muss ein laizistischer Staat werden.

    Davon verspreche ich mir ehrlich gesagt nicht viel, siehe Frankreich.

  180. Man bekommt ja direkt Lust, in die AfD einzutreten bei solch politischem Mut und politischer Wut.

    Merkels Murksregime wird, wenn der Anti-Muselmanenkurs von der Alternative so hart weiter gehalten wird, doch noch die CSU bundesweit von der Leine lassen müssen, um der AfD die guten Stimmen aus der Mitte des Volkes abzujagen. Je länger die Irren von Berlin jetzt zögern, desto schwerer wird solch gefährliche Verzweiflungstat der Christunion. Die Zeit spielt wieder für die AfD! (Der fade Herr Lucke beißt sich wahrscheinlich gehörig in den dürren Alfa-Arsch.)

  181. Der ehemalige Moderator Elmar Hörig ist ja voll „Naaazii“ geworden.

    https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/posts/1008313245903058
    Elmar Hörig
    22. September 2015 ·
    Conchita Wurst will für Flüchtlinge singen !!!!
    Das könnte uns in letzter Minute retten ! Vielleicht drehn sie alle wieder entsetzt um

    https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/?fref=nf
    Elmar Hörig
    1. April um 10:19 ·

    Ab heute dürfen sich Frauen straffrei unter den Rock greifen lassen.
    Da relativiert sich schwarzer Niels Ruf Humor zur Farce. Danke Herr Maas. Sehr gelacht, auch meine Frau.
    Der Durchschnitts Maghreb Indianer holt schon mal den Tomahawk raus.
    Mann oh Mann ist das ein Land geworden. Merkt überhaupt noch einer was ??
    Schwer angepisst.

  182. #199 Rheinlaenderin (17. Apr 2016 21:56)

    #174 lorbas (17. Apr 2016 21:49)

    Religionspolitische Sprecherin, was es alles gibt.
    ———–

    Wieso? Z.B. Cristel-Mett-Beck war doch auch religionspolitischer Sprecher. 🙂

    02.03.2016
    Beck legt auch Amt als religionspolitischer Sprecher nieder Ein konstruktiver Kritiker der Kirchen tritt ab

    http://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2016-03-02/beck-legt-auch-amt-als-religionspolitischer-sprecher-nieder

    Unter einem religionspolitischer Sprecher/innen bei Bürgerkrieg90/Die Pädophilen oder den Linken/Die Mauermörder_Innen verstehe ich jemanden, der den Islam ganz toll findet und das Christentum bekämpft wo es nur geht.
    Etwas Antisemitismus findet man auch noch.

  183. #213 Walkuere (17. Apr 2016 22:11)

    #204 Engelsgleiche (17. Apr 2016 22:03)

    Es ist wie eine Informationssucht oder sowas.
    🙁 🙁 🙁

    Unter der Krankheit Informationssucht leide ich auch. Nur noch übertroffen von den Symptomen der Islamophobie.

    ——————

    Es ist keine Islamophobie, wenn sie auf objektiven Informationen beruht.

  184. #214 rock (17. Apr 2016 22:11)

    @ 204 Engelsgleiche und andere mit gleichem Syndom

    empfehle 2×1 ev. 2 – 400 mg Ashwaghanda, ein ……
    -.-.-.-.-
    Der Guggel sagt u.a.: „Ashwagandha – Ayurvedisches Potenzmittel für mehr Spaß am Liebesleben.“

    Also Liebelein, dat geit ja nu gar nich!
    Ich bin doch alleinstehend! 🙂 🙂 🙂

  185. #221 Dortmunder
    Conchita Wurst will für Flüchtlinge singen !!!!
    Das könnte uns in letzter Minute retten ! Vielleicht drehn sie alle wieder entsetzt um
    ——–
    Das IST die Rettung!!!!!

  186. #212 Stefan Cel Mare (17. Apr 2016 22:11)
    #6 Walkuere (17. Apr 2016 19:29)

    Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Irgendwann muss mir ein Linker mal erklären, wie Religion eine Rasse sein kann.

    Oh, das geht schon. Fanny Müller-Uri hat dazu ein Buch geschrieben und erklärt das alles ziemlich ausführlich hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=SvQbBeKSvnQ
    ———–

    Hier ein längerer Artikel dazu:

    Fanny Müller-Uri: Antimuslimischer Rassismus
    INTRO. Mandelbaum Verlag, Wien 2014. 144 Seiten, 10 Euro.
    Autoritäre Krisenlösung

    Wie sind Diskriminierungsformen zu kritisieren, die sich seit einigen Jahren verstärkt gegen Menschen richten, die als Muslime kategorisiert werden bzw. sich selbst als solche identifizieren? Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die reaktionäre Bewegung des Islamismus? Und wie verhält es sich mit dem Projekt der Religionskritik? Um diese Fragen ist spätestens seit 9/11 ein heftiger Streit entbrannt, bei dem die Fronten längst verhärtet sind.
    […]

    https://www.iz3w.org/zeitschrift/ausgaben/344_uran/mueller_uri

  187. Nachdem die Kirche sich seit langem dem linken System Merkel angeschlossen hat,

    Politik gegen ihre Glaeubigen und der Gesellschaft die sie bezahlt betreibt,

    halte ich den Vorschlag ein lauzistischer Staat zu werden fuer richtig.

    Totale Trennung von Kirche und Staat wie F, die Staatskirchen haben nichts anderes verdient wie den Finger fuer ihren Verrat.

    Man sieht wieder beim letzten Papstbesuch in Griechenland, wie er mit zweifelhaften Kommentaren und der Mitnahme einiger Islamfamilien in Vatikan nichts wie Propaganda Seifenblasen ablaesst, ein naiver, linker Papst, der besser keiner geworden waere.

  188. #221 Dortmunder1 (17. Apr 2016 22:18)

    ein Trio, Wurst als Sängerin, Roth als Stripperin und Merkel als Bauchtänzerin an der Grenze und die rennen schreiend zurück nach Afrika

  189. @172, weil ich`s grad lese:
    Nö, man muss überhaupt nicht zu Jesus finden. Es reicht, wenn man den Weg raus aus dem Faschismus findet.

    Ich bin kein Christ und halte wenig von Aussagen wie der Ihren, denn sie ähneln denen der Moslems und anderer Faschisten (wohlgemerkt: ähneln, verstehen Sie das bitte richtig).
    Wichtig ist, dass die Leute zum Frieden, zum Menschsein finden. DAS muss das Ziel sein, alles andere ist Nebensache.
    Geschmack, Religion, Herkunft, Aussehen, Sprache, Geschlecht… alles irrelevant wenn es Frieden und Harmonie gibt. Klingt das zu links? Nö, es klingt genau nach nicht links. Links will alles zu Gunsten eines Einheitsmenschen vernichten. Ich will, dass die Kulturen der Welt erhalten bleiben (nein, nicht die Unkultur Islam) und dass die verschiedenen Völker weiterhin bestehen, zueinander finden und friedlich (geografisch) nebeneinander existieren (ein durcheinander, auch Multikulti genannt, vernichtet sie oder noch besser gesagt: Multikulti tötet) um sich zu ergänzen , denn Unterschiede sind das Salz in der Suppe. Außerdem könnte ich sonst meine Urlaube auch zu Hause verbringen.

  190. #163 Vielfaltspinsel (17. Apr 2016 21:19)
    #63 Hans.Rosenthal

    „Das haben NationalSOZIALISTEN doch zwischen 1933 und 1945 schon mal getan.“

    Dem ist nicht so. Denn die Partei des Leibhaftigen (Untotesten aller Zeiten) hat die Juden nicht als Religionsgemeinschaft, sondern als ein (international auftretendes) Volk betrachtet. Es wurden damals Juden, die gar nicht gläubig waren, z.B. Atheisten, eben auch als Juden eingestuft.

    „Daran sieht man die Verwandschaft von LINKEN und NAZIS ganz deutlich.“

    Im Gegensatz zu den Linken handelte es sich bei dem Leibhaftigen und seinen Gefolgsleuten um Nationalisten. Linke sind Internationalisten.

    Allenfalls waren das damals gemäßigte Linke, wenn man nur den wirtschaftspolitischen Aspekt isoliert.
    Man hat aber niemals beabsichtigt, wie die Bolschewisten in Rußland, das Gewinnstreben des Privatunternehmers gänzlich zu eliminieren.

    „Dieses muss nur häufiger gesagt, gezeigt und geschrieben werden, aber dalli-dalli!“

    Es wird seit zehn Jahren oder länger täglich gepredigt. Hat es etwas gebracht?

    Die Antifa (Bodentruppen der Wallstreet, Globalfaschisten, nützliche Idioten des Finanzkapitals) und sonstiges Zeckenvolk: „Nazis raus!“

    Die PEGIDISTEN (ein Teil des allgemeinen Kampfes gegen Rechts, allerdings nicht anerkannt von dem Rest des Breiten Bündnisses): „Nazis raus!“

    Absurdes Theater.

    ***************************************************
    ZUR ERINNERUNG:
    HITLER HAT IN SEINER FRÜHPHASE IMMER VOM
    JÜDISCHEN VOLK GESPROCHEN.
    GÖBBELS IMMER VON DER RASSE.
    SPÄTER( NACH DER WANNSEE-KONFERENZ) WAR NUR NOCH VON DER RASSE DIE REDE BEI ALLEN
    NationalSOZIALISTEN!
    SEI’S DRUM!
    WIR MÜSSEN DIE SCHLAFENDEN RESTLICHEN DEUTSCHEN AUFKLÄREN. BER DALLI-DALLI!
    H.R

  191. „Die Afd, Die Freiheit und Pegida sind gefährlicher als jeder Terrorist“, so der Grundtenor linker Verräter.

    Interessant, wie in jeder Zeile des „Verfassungsschutz“-Berichts die Selbstlüge erkennbar ist. Die „Verfassungsschützer“ wissen ganz genau, dass das Gegenteil von dem zutrifft, was sie sich herbei lügen. Man achte mal darauf, dass sie nicht einen einzigen Vers aus den betreffenden Stellen des Koran zitieren – und schon gar nicht die Scharia beleuchten! -. Warum wohl nicht?
    Die wissen ganz genau was abgeht.

    Die haben die Hosen so richtig voll, das ist der Grund, kein anderer. Die haben sich den Islam bereits unterworfen. Es sind Dhimmi-Ansätze erkennbar.

  192. #219 Walkuere

    Nun, ich zitier Lenin aus seinem Buch „Über die Religion“ zur Funktion der Religion.

    Ich zitiere aus dem Gedächtniss (Quelle Dietz Verlag Berlin, 1973 glaub ich).

    „Religion dient den Herrschenden dazu, die Bevölkerung gegeneinander aufzuhetzen, um von den tatsächlichen Problemen abzulenken“

    Ich denke, dass erleben wir gerade hautnah. Das faschistische EU Konstrukt (Entworfen von dem Nazijuristen Hallstein 1941 unter Hitler, umgesetzt unter Adenauer, dessen Berater Hallstein war), bricht zusammen. Die Kunstwährung Euro steht vor dem aus.

    Wären wir nicht abgelenkt, durch die Massenflutung Europas mit Landnehmern, müssten die Politiker in Europa um ihr Leben fürchten..Denn dann kämen schnell mehr Menschen dahinter, wie sie betrogen wurden.

  193. es ist an der Zeit, dass die Fronten
    geklärt werden.

    im übrigen:
    das, was die AfD sagt,
    hat Kemal Atatürk
    schon viel früher gesagt.
    der Islam gehört
    auf den Misthaufen der Geschichte.

    die Zitate sind im Netz
    leicht aufzufinden.

  194. #174 eule54 (17. Apr 2016 21:27)
    #2 balduino (17. Apr 2016 19:25)
    „aufgeklärter Islam“
    ++++
    Ich denke, dass der aufgeklärte Islam größere Steine beim Steinigen gegenüber früher verwendet.
    Und zum Köpfen scharfe, anstelle verrostete Messer.
    Überall Aufklärung und Fortschritt!
    ******************************************************************************************************
    KURZ, KNAPP UND PRÄZISE.
    GUT GEEIGNET FÜR EIN FLUGBLATT.
    DANKE ICH WERD’S VERWENDEN UND ZWAR DALLI-DALLI
    H.R

  195. Dem Seehofer zu glauben, war in den letzten Monaten immerhin eine Option, aber er hat, wohl im Auftrag der Merkel die Bayern und das ganze Deutsche Volk belogen.
    Er hat immer die Unwahrheit gesagt!

    Aus dem Begriff „magdeburgensieren“ aus dem 30jährigen Krieg lässt sich heute leicht das Verb „merkelisieren“ herleiten!
    UNd Seehofer ist kein Lügenbaron, sondern ein
    lügender HansimGlück!

  196. #171 nickes (17. Apr 2016 21:23)
    Gut, vielleicht stößt es ja eine Diskussion (außerhalb der immer schon skeptischen Kreise) an, die schon länger überfällig ist.

    Aber an sich finde ich, dass eine explizite Kritik an einer bestimmten Religion nicht in ein Parteiprogramm gehört. Man weiß ja noch nicht, wie die Formulierung lauten wird, aber wenn da echt steht „Der Islam is scheiße“, das geht nicht. Obendrein schreit das nach einem Verbotsverfahren wegen Bedrohung der Religionsfreiheit. Garantiert steht das nicht mal bei der NPD (was ist eigentlich aus deren Verbotsverfahren geworden?).

    Überhaupt hatte ich öfters den Eindruck, dass die Formulierungskünste der AfDler sehr zu wünschen übrig lassen. Erinnert sich noch jemand an die fünf Punkte des Herrn Höcke? Nee? Komm, ihr wart doch alle so begeistert von denen. Ich fand die ziemlich wirr formuliert. „Deutschland ist nicht verhandelbar“. Da sind eure Tränen der patriotischen Rührung bei mir sogar ausm Monitor aufn Schreibtisch getrielt, so viele waren das. Salzränder auf der Tischplatte. Und jetzt? Redet keiner mehr von.

    Ebenso fand ich den Entwurf des Programms, der irgendwie mal als PDF durchs Netz geisterte, recht dürftig. Der war irgendwie von dem Typen getextet, der sonst die Zwischentitel bei Pro7 schreibt. Jede Überschrift mit einem Punkt in der Mitte („Einwanderung stoppen. Jetzt.“ oder so). Leute, ein Parteiprogramm muss seriös geschrieben sein. Da solltet ihr euch nicht das aktuelle von den Grünen zum Vorbild nehmen, sondern (so rein sprachlich) die älteren der ehemaligen Volksparteien. Garantiert hat die DKP (in sprachlicher Hinsicht) ein seriöseres Programm. Das muss sich noch mal einer anschauen, der Ahnung hat, zum Beispiel ein pensionierter Jurist. Und den wird man in der AfD ja wohl noch finden.
    ******************************************************************************************************
    AFD-JURISTEN+ VERFASSUNGSRECHTLER WERDEN DAS „WASSERDICHT“ MACHEN. UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R

  197. #228 Westkultur (17. Apr 2016 22:24)

    „Die Afd, Die Freiheit und Pegida sind gefährlicher als jeder Terrorist“, so der Grundtenor linker Verräter.
    ———-

    Weil die die Pläne der Umvolkung und Islamisierung (genannt „Flüchtlingskrise“) behindern. Und das ist auch gut so.

  198. „Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat Politikern der Alternative für Deutschland (AfD) widersprochen und die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie betont.“

    Für diese vermeintliche „Vereinbarkeit von Islam und Demokratie“ gibt es nur keinerlei Beispiele!
    In den Herkunftsländern des Islam fand in den letzten Jahren eine immer stärkere Rückentwicklung Richtung Islam/isierung statt, und die autoritären Regime, die als Modernisierungsdiktaturen fungierten, mit kollektivistischer und totalitärer Bezugnahme auf Sozialismus und Nationalismus, mit Bindung an den Ostblock oder die Sozialistische Internationale und den Westen, wurden – mit westlicher Hilfe – destabilisiert und gestürzt. Selbst die religiös unterlegten autoritären Monarchien sind am Wackeln.
    Für die Demokratie als entwickelter bürgerlicher Gesellschaft fehlen in sämtlichen islamischen Ländern die Voraussetzungen, wie z. B. ein Ethos für Eigenverantwortung.
    Für praktisch alle Menschen in islamischen Ländern sind bis heute Kreuzzügler, Kolonialisten, Kapitalisten und Kommunisten an nahezu allem „schuld“ und der zeitgenössische Westen von Amerika bis zum Zionismus sowieso!
    Die Grundlagen islamisch-orientalischer Gesellschaften mit ihren Clanstrukturen, ihrer Beute- und Erpresser“ökonomie“ und dem bazarmäßigen mit Bakschischzahlungen verbundenen Aushandeln von „Verträgen“, sind in bürgerlichen Gesellschaften nicht nur anachronistisch, sondern auch rechtswidrig bis kriminell.

    Jeder Mitarbeiter einer europäischen Behörde, die rechtskräftige Bescheide erlässt, kennt die Reaktionen islamischer „Mitbürger“, für die das alles wie auf dem Bazar jederzeit verhandelbar, und alles andere als rechtsgültig ist!
    Das Gewaltproblem islamischer Gesellschaften, ob in den Herkunftsländern oder in unserer Mitte als „Parallelgesellschaften“, ist von „normaler Kriminalität“ bis zum Islam-Terror, nur ein Auswuchs dieser abgrundtief reaktionären Verhältnisse.

    Insofern ist das Bündnis von Linken und Grünen mit Muslimen geradezu pervers, wird aber verständlich, wenn man weiß, dass hier in konzertierter Aktion unsere Gesellschaften zerstört werden sollen. Die Muslime als Neuauflage der „edlen Wilden“ aus der Aufklärung haben für Linksgrüne die Rolle des „Proletariats“ als revolutionäres Subjekt übernommen!

    Wenn Muslime unsere Demokratien formell und teilweise „akzeptieren“ mögen, liegt das ausschließlich an noch bestehenden Kräfte- und Mehrheitsverhältnissen, die sich mit jedem zuwandernden Muslim zu unseren Ungunsten verändern!

  199. #25, #26
    Komisch, diejenigen die nie in den islamischen Länder waren, werfen denen, die Erfahrungen haben, Rasismus vor. Keine Ahnung, grün hinter den Ohren und den Menschen mit Erfahrungen Vorschriften aufgrund von Spinnerei erteilen. Meist wird dies toleriert, die müssen noch lernen. Hier ist es leider so wichtig, daß ganz klar gestoppt werden muß.
    Es gibt die Islamische Gesellschaft. Deren Regeln. (Koptuch, Scharia)
    Es gibt eine europöische Gesellschaft. Deren Regeln (Freiheit, Gleichheit)

    In der Islamischen Gesellschaft kann man mal versuchen Gleichheit von Mann und Frau und Freiheit einzuführen Kopftuch und Scharia abzuschaffen. Das könnte sehr schnell tödlich enden.

    In der europüäischen Gesellschaft geht es Koptuch und Scharia einzuführen. Freiheit und Gleichheit abzuschaffen. Und das noch mit Ermunterung?

    Was da nicht geht, geht hier?

    Ich habe hier mal berichtet, wie mein erster Rückflug aus Teheran war.
    Es war ein Kulturschock. Zurück in die zivilisierte Welt. Und da soll ich noch ermuntern, diese Gesellschaftsform abzuschaffen.

    Hier muss ein klares STOP gesetzt werden. Die Entscheidung der Afd ist leider nötig und hat überhaupt nichts mit Rassismus zu tun.

  200. #194 lorbas (17. Apr 2016 21:49)
    #160 Das_Sanfte_Lamm (17. Apr 2016 21:31)

    #159 joke (17. Apr 2016 21:23)

    Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. Die religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz, warf der AfD Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vor.

    Religionspolitische Sprecherin, was es alles gibt.

    Ob diese religionspolitische Sprecherin der Linken, Christine Buchholz dem Aufklärer Voltaire auch Islamhass und eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas vorgeworfen hätte?

    (…)
    Voltaire 1694 – 1778 (französischer Philosoph und Schriftsteller)
    ******************************************************************************************************
    CHRISTINE BUCHHOLZ WEISS VERMUTLICH NICHT MAL, WER VOLTAIRE ÜBERHAUPT WAR. BRINGEN WIR ES IHR SCHONEND BEI, ABER DALLI-DALLI
    H.R

  201. #134 Freiheitsfan (17. Apr 2016 20:51)

    Ja eben, abwarten ob das wirklich im Grundsatzprogramm der AfD übernommen wird und nicht zu viele dagegen stimmen werden.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wenn das nicht beschlossen wird, dann liegt das am Westen, in den Widerstandsprovinznester. Die sind so eingelullt einerseits und verängstigt andererseits, dass mit denen die AfD Schiffbruch erleiden kann.

  202. SPON versucht der AfD agitprop-tauglich ein wenig Antisemitismus an den Mantel zu flicken: „Minarett und Muezzinruf werden abgelehnt: Auf ihrem Parteitag Ende April will die AfD ein Grundsatzprogramm mit einem eindeutig anti-islamischen Kurs verabschieden … Einige Vorschläge betreffen aber auch das Leben religiöser Juden …“
    http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1087656.html
    Als ob die Juden mit der AfD ein Problem bekommen, aber nicht mit der weltweiten Gesamtheit der sprenggläubigen Mohammedaner eines haben, auch gerade in der bunten BRD. Aber das ist deutsche Diskussionskultur nach 1968: Wer zuerst Auschwitz sagt, hat gewonnen.

  203. Du Schreck, das gibt wieder großen Ärger für die AfD. Jetzt sind sie wieder von unseren Antideutschen Landsleuten zum Abschuss frei gegeben.Für mich ist die AfD wählbar.

  204. #198 Vielfaltspinsel (17. Apr 2016 21:54)
    #168 ridgleylisp

    „NEIN, die RASSISTEN sind die MOSLEMS, Frau Buchholz! Die wollen sich nie und nimmer integrieren.Und wenn die das ausnahmsweise mal so sagen, ist das reine TAUIYYA1 Das sind reine hochnäsige Allah-Rassisten!“

    ***************************************************

    Sehr wichtige Grundregel: Nehme niemals die Kampfbegriffe deines Feindes in den Mund. Damit bestärkst du diese und bedienst sie.

    Rassismus ist der kollektive Selbsterhaltungstrieb eines Volkes. Die Japaner sind z.B. Rassisten, weil sie mit ihresgleichen in ihrem Heimatland leben wollen.
    Ein Rassist freut sich, wenn seine Kinder und Enkel von der gleichen Sorte sind. Ein Rassist sorgt sich darum, daß in der Zukunft seinem Nachwuchs ein gesicherter Lebensraum erhalten bleibt.
    Besteht ein Volk nicht zu einem hohen Prozentsatz aus Rassisten, dann kann es sich bald aus der Evolution verabschieden.
    ******************************************************************************************************
    THESE: Sehr wichtige Grundregel: Nehme niemals die Kampfbegriffe deines Feindes in den Mund. Damit bestärkst du diese und bedienst sie.
    ***************************************************
    KEINE KAMPFBEGRIFFE DES ZENTRALRATES DER MOHAMMEDANER MEHR BENUTZEN!
    DAS SOLLTEN WIR HIER AUCH MACHEN. NIEMALS MEHR DAS WORT MUSLIM IN DEN MUND NEHMEN ODER SCHRIFTLICH BENUTZEN. NENNEN WIR SIE WAS SIE SIND: MOHAMMEDANER NICHTS WEITER. DAS TRIFFT DIE SACHE PERFEKT. WIR SOLLTEN JETZT DAMIT BEGINNEN, ABER DALLI-DALLI
    H.R

  205. .
    Wenn ich
    nur wüßte, was
    die Linken denn so geil
    am Islam finden ?! Also, die
    Kopftuchweiber ganz sicher nicht.
    Ach so, man arbeitet Hand in Hand,
    mit dem Ziel alles Deutsche endgültig
    abzuräumen, um so den Neuen
    (Multikulti-Einheits-)
    Menschen 2.0 zu
    erschaffen.
    Koste es
    was es
    wolle.
    .

  206. Auf Zeit Online

    Muslime und Linke wehren sich gegen von Storch

    Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. …. „Die AfD wirft geistige Brandsätze und ist so mitverantwortlich für die steigende Zahl von islamfeindlichen Übergriffen und Anschlägen auf Flüchtlingsheime“, sagte sie. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-04/beatrix-von-storch-afd-programm-islamkritik

    Ha, ha, die Linke scheint noch nicht mitbekommen zu haben dass der Islam keine Rasse ist. Dafür wurde doch extra der Begriff “Islamophobie” erfunden, ihr Spacken.

  207. Die AfD muss jeweils pro und contra vor allen wichtigen Entscheidungen durchspielen.

    Ich hoffe, dass der Parteivorstand so bleibt und positiv zusammenarbeitet, wie er ist, da sind auch manchmal Kompromisse notwendig,
    allerdings darf das Programm nicht Richtung Systemparteien aufgeweicht werden, bzw. Koalitionen eingegangen werden, das waere Selbstmord der Partei.

    Herr Meuthen, vom Vorstand ist manchmal zu voreilig den Merkellager entgegenzukommen.
    Seine Aussage, er sei Griechenland betreffend,
    fuer weitere Verzichte auf Seiten der Geberlaender
    ist doch total falsch.

    So ein Land von Kommunisten regiert, mit nicht funktioneller Steuererhebung, nicht funktionierendem Staatsapparat

    was vorrangig von den Alimenten der europ. Geberlaender lebt, sollte pleite gehen, keine weiteren Zugestaendnisse.

    Dies ist ebenfalls kein Pickel mehr in Europa sondern ein Krebsgeschwuer, was ausgetrocknet gehoert, damit diese Gesellschaft lernt, fuer sich selbst zu sorgen.

    EU und Merkel muessen weg, die Fuersprecher fuer eine Daueralimentation dieses Pleitestaates.

  208. #235 Volker Spielmann (17. Apr 2016 22:32)
    Hans.Rosenthal

    Geht nicht, da man dort nun Abonnement sein muß, um mitreden zu dürfen und im Gesichtsbuch haben sie meinen Avatar sofort gesperrt, bloß weil ich mich mit „Dieter, altes Scheißhaus! Da bin ich wieder.“ https://www.youtube.com/watch?v=8MPciC019Xc zurückgemeldet habe…
    ******************************************************************************************************
    TJA, DEUTSCHLAND IST EIN SCHEI§§HAUS. WIR SOLLTEN MAL KRÄFTIG DAS DECK FLUTEN UND KLAR SCHIFF MACHEN.
    ABER DALLI-DALLI
    H.R

  209. OT,- statt unregistrierte Asylanten aufzuspüren, vielleicht fremdländische Berufs und
    Einbrecher zu fangen, oder Terrorverdächtige Islamisten zu foltern um so evtl. an wichtige Informationen zu kommen, wird es am 21. April, außer in Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen, einen Deutschland weiten Blitzmarathon der Polizei gegen Temposünder geben, sagen sie später nicht ich hätte sie vorher nicht gewarnt ! http://www.autobild.de/artikel/blitzmarathon-april-2016-5695317.html

  210. Die AFD muß eine große Volkspartei werden mit mehr als 50 %.Wie sagte Frau Merkel so treffend “ Wir schaffen das ! “
    Wir brauchen einen kompletten neuen Systemstart, nur so kommen wir einigermaßen aus dem Schlammassel raus.Gesetze müssen wieder für die Bürger gemacht werden, nicht für eine Ideologie, die als Eroberer über Europa herfällt. Kein Kind, kein Heranwachsender, kein Elternteil, kein Rentner muß heute noch das Büßerhemdchen des 2. Weltkriegs tragen…..wir sind stolz auf unser Land ( die meisten jedenfalls ). Wehrt euch gegen jegliche Indoktrination und ünterstützt die AFD, sie ist der einzige Hoffnungsschimmer in dieser schwierigen Zeit.

  211. Keine sorge, Mutti Merkel bekommt es bestimmt auch hin mit diversen Grundgesetzänderungen dass der Islam super dann mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

  212. E-N-D-L-I-C-H bezieht eine Partei Stellung. Fundiert und ohne Polemik.
    Respekt die AfD ist die wählbare Alternative !

    Das die AfD richtig liegt erkennt man an der „Kritik“ der Einheitsparteien.

    Heftig kritisieren Union und SPD die Verschärfung der Islamkritik an der Parteispitze…
    Die Verschärfung des islamkritischen Kurses in der Alternative für Deutschland (AfD) löst bei Union und SPD Empörung aus.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154455683/AfD-Rechten-geht-Minarett-Verbot-nicht-weit-genug.html

  213. Peter Sloterdijk zu Angela Merkels Flüchtlingspolitik im Tages Anzeiger
    Angela Merkel werde zurückrudern und zugleich versuchen, ihr Gesicht zu wahren. Zu diesem Zweck ist sie einen Teufelspakt eingegangen, indem sie die hässlichsten Arbeiten an einen osteuropäischen Unterteufel delegierte.
    Und hier der Preis den Merkel [und damit wir] für den Pakt mit dem Teufel bezahlt
    Merkel in der Klemme: Sultan Erdogan, der Vizekanzler
    2017: Denkzettel verpassen und Merkel abwählen!

  214. #231 weanabua1683 (17. Apr 2016 22:28)

    Dem Seehofer zu glauben, war in den letzten Monaten immerhin eine Option, aber er hat, wohl im Auftrag der Merkel die Bayern und das ganze Deutsche Volk belogen.
    Er hat immer die Unwahrheit gesagt!

    Aus dem Begriff „magdeburgensieren“ aus dem 30jährigen Krieg lässt sich heute leicht das Verb „merkelisieren“ herleiten!
    UNd Seehofer ist kein Lügenbaron, sondern ein
    lügender HansimGlück!

    ========================================
    Wenn Seehofer nicht bald Rückgrat – wie Orban – zeigt, dann wird Seehofer als Schoßhund Merkels in die Geschichte eingehen.
    Wollen Sie das, Herr Seehofer? Sie haben das überhaupt nicht nötig.

  215. #241 Waldorf und Statler (17. Apr 2016 22:52)

    OT
    ……..am 21. April, …..Blitzmarathon der Polizei gegen Temposünder geben,…..

    ——-

    Die Stadtkassen brauchen Geld für die „Flüchtlinge“.

  216. Neue Moschee in Hamm: So soll sie aussehen

    *https://www.wa.de/hamm/herringen-ort370529/neue-moschee-hamm-soll-aussehen-6311110.html

    Lombardei bleibt hart und plant neues Anti-Moscheen-Gesetz

    *https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Lombardei-bleibt-hart-und-plant-neues-Anti-Moscheen-Gesetz

  217. #211 Spezialkraft

    „Wie sagte selbst Martin Luther King:

    [..] live in a nation where they will not be judged by the color of their skin, but by the content of their character“

    ***************************************************

    Ja und weiter? Hat so ein Humanistenkitsch auch nur die allergeringste Bedeutung im wirklichen Leben?
    JEDER sieht in seinem Gegenüber den Mann oder die Frau, unterscheidet (lat. discrimare) permanent zwischen Säugling, Kind, Jugendlichem, Erwachsenen und Greis, Neger, Chinese und Weißem.

    Der implizite Rassismus ist uns allen körperlich eingeprägt.

    Der sogenannte Möntsch (der Gott der heute herrschenden Religion der Humanisten) ist ein blutleeres geistiges Konstrukt, nicht mehr als eine
    Hirnblähung. Niemand verachtet sein Gegenüber auch so, daß er bereit ist, dieses darauf zu reduzieren, ein sogenannter Möntsch (Zweibeiner ohne Federkleid) zu sein.

  218. @ #226 balduino (17. Apr 2016 22:22)

    #221 Dortmunder1 (17. Apr 2016 22:18)

    ein Trio, Wurst als Sängerin, Roth als Stripperin und Merkel als Bauchtänzerin an der Grenze und die rennen schreiend zurück nach Afrika

    Bist du des Wahnsinns fette Beute???

    Klar sind wir die Flüchtlinge dann alle los aber hier gibt es dafür einen Massensuizid!

    😉

  219. #248 Cassandra (17. Apr 2016 23:00)

    #231 weanabua1683 (17. Apr 2016 22:28)

    Nimmt irgend jemand diesen Seehofer noch ernst?

    Der poltert rum damit seine Parteianhänger still bleiben, sonst nichts.
    Würde er es ernst meinen, wären seine Taten andere.
    Leicht durchschaubares Spiel.

  220. Na sowas, für diese Aussage,siehe URL, hat man Pegida und AfD schon symbolisch gesteinigt.
    Hier zeigt sich die begründete Angst vor den nächsten Wahlen der etablierten Parteien.
    Nur Schwadronieren nutzt nichts,es muss auch gehandelt werden und die AfD hat recht.
    Jedwede Menschenrechte und Gleichberechtigung und vieles andere mehr,wird durch den Islam negiert und nach und nach verboten und abgeschafft,bis das alte Paschatum wieder hergestellt ist und man den Sieg über die Ungläubigen feiern kann, also das GG abgeschafft oder bis zur Unkenntlichkeit verwässert wurde.
    Als erste dringlichste Maßnahme ist die Verbannung des Politischen Islams aus dem täglichen Leben anzugehen und die damit verbundenen Sonderrechte,die notfalls ja auch vor Gericht erstritten werden;
    und wer seinen Islam halt so ausleben will,wie er es für richtig hält,sollte die Koffer packen,dafür ist in Deutschland kein Platz…

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zwischen-afd-und-gruenen-wir-sind-und-werden-kein-islamisches-land-bouffier-will-kontur-der-cdu-staerken_id_5444587.html

  221. #251 Brutus40 (17. Apr 2016 23:02)

    @ #226 balduino (17. Apr 2016 22:22)

    #221 Dortmunder1 (17. Apr 2016 22:18)

    AUGEN/OHREN ZU! Dann geht das auch.

    Als zusätzliche Geheimwaffe, würde ich
    aber SIGGI POP empfehlen.
    (Als Schwartenkracher)

  222. Tja, so Typen wie Böhmermann , linke hetzerische Inländerfeinde – ,
    die wissen hoffentlich bald daß die AFD wohl doch mehr mit dem Grundgesetz einig ist als die Religion die alle glücklich macht.

    Die AFD hätte doch ebenso allen Grund den Böhmermann kontra zu geben; der hat nämlich außer dem nun allseits besprochenem Gedicht ansonsten nur eins drauf : HETZE gegen die AFD
    Doch solche Nullen lenken nur von anderen wichtigen Themen ab.

    Zum Beispiel daß die Blockparteien der Deutschen Bevölkerung den Kampf angesagt hat , und das sieht ja wohl mittlerweile ’n Blinder.

  223. Die AfD hat begriffen das der Islam in der christlich geprägten westlichen Kultur keinen Platz beanspruchen kann ! Wenn der Michel es auch erkennt ist Deutschland noch zu retten !

  224. Die AfD wird, wenn sie diese Haltung öffentlich vertritt, 2017 die Bundestagswahlen gewinnen.
    Ist dass eine tolle Schlagzeile zum Wochenstart.
    Endlich bekommen die Muslime mal politischen Gegenwind.
    Ich kann mit Worten gar nicht ausdrücken, wie mich das freut, endlich mal jemand der die Mehrheitsmeinung des Volkes ausspricht!

  225. Die AfD wird mir immer sympathischer. Nur das Gendergagasprech sollte sie noch ablegen.

    Die kollektive Schnappatmung der Altparteien samt der Hofpresstituierten und mancher Sekten ( ZdM, EKD, DGB usw.) find ich nur noch amüsant.
    Die Vollversager, Verräter und parasitäre Arschkriecher des Systems haben fertig!

    MfG
    Dude Durden (VK)

  226. #245 Hans.Rosenthal

    „KEINE KAMPFBEGRIFFE DES ZENTRALRATES DER MOHAMMEDANER MEHR BENUTZEN!
    DAS SOLLTEN WIR HIER AUCH MACHEN. NIEMALS MEHR DAS WORT MUSLIM IN DEN MUND NEHMEN ODER SCHRIFTLICH BENUTZEN. NENNEN WIR SIE WAS SIE SIND: MOHAMMEDANER NICHTS WEITER. DAS TRIFFT DIE SACHE PERFEKT. WIR SOLLTEN JETZT DAMIT BEGINNEN, ABER DALLI-DALLI
    H.R“

    ***********************************************

    Hallo Herr Rosenthal, habe Ihre Sendungen immer sehr gemocht, schon als Bub im Radio verfolgt.
    Auch wenn ich ein Gegner des Großbuchstabenfaschismus bin, stimme ich dieser Aussage gänzlich zu, das war Spitze! Ich verwende ausschließlich den Begriff „Mohammedaner“.

    Allerdings bin ich kein Islamkritiker, sondern ein Feind der WWG (westlichen Wertegemeinschaft). Der Mohammedaner besäße nicht die geringste Chance, in unsere weißen Länder mit Krummsäbeln einzudringen. Er wird von unserem Hauptfeind nur instrumentalisiert, uns als Zivilokkupant auf den Hals gehetzt.

    In den VSA verwendet man für den gleichen Zweck keine Mohammedaner, sondern christliche Latinos. Oder die Neger, die dort von den Wahrheitsmedien gegen uns Weiße aufgehetzt werden.

  227. #268 5to12 (17. Apr 2016 23:13)

    #251 Brutus40 (17. Apr 2016 23:02)

    @ #226 balduino (17. Apr 2016 22:22)

    #221 Dortmunder1 (17. Apr 2016 22:18)

    AUGEN/OHREN ZU! Dann geht das auch.

    Als zusätzliche Geheimwaffe, würde ich
    aber SIGGI POP empfehlen.
    (Als Schwartenkracher)

    Als Vorgruppe und/oder Pausenclowns empfehle ich: https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

  228. @ #268 5to12 (17. Apr 2016 23:13)

    Jetzt auch noch SIGGI POP, ihr kennt hier auch kein Erbarmen!!

    Könnt ihr nicht einfach bei „humanen Massenvernichtungswaffen“ wie Senfgas etc. bleiben?

    😉 😀

  229. @ #259 Rheinlaenderin (17. Apr 2016 23:00)

    Die Stadtkassen brauchen Geld für die „Flüchtlinge“.

    Ja Rheinlaenderin, deshalb gibt es neuerdings diesen Gesetzentwurf, ab Ende dieses Jahres überall Tempo 30 einzuführen, um noch mehr Gründe zu finden die Leute abzuzocken, dann wird auch am späten Abend an Kindergärten geblitzt weil es eben eine Straße in der Nähe einer Kita ist, obwohl Kinder um diese Zeit eben nicht mehr auf der Straße anzutreffen sind, und die neuen Hilfspolizisten die den Polizeidienst entlasten sollen von denen überall die Rede ist, soll diesen Job machen

  230. @ #7 Babieca

    Qantara.de ist ein Projekt der Deutschen Welle. … Das Projekt will zum Dialog mit der islamischen Welt beitragen und wird vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland gefördert.

    Das Geld für die AfD liegt “auf der Straße”. Sie muss es nur aufheben, den Bürgern zurückgeben und die (Wieder-) Wahl ist gesichert.

    Bsp. Gleichstellungsbeauftragte. Gestern habe ich gelesen dass es 9000 davon gibt (finde den Link nicht mehr). 9000 x 5000 (Bruttogehalt + NK) x 12 Monate / 80 Millionen Deutsche = 6,75 Euro pro Jahr und Nase (mir kommt es nicht auf die genaue Zahl an sondern nur dass es viele unnötige Ausgaben neben Sicherheit, Infrastruktur, Bildung und soziale Sicherheit gibt).

    Die Kosten für die Asylindustrie sind um ein Vielfaches höher, dazu die Zuschüsse für die ganzen “zivilgesellschaftlichen” Vereine wie die Amadeu-Antonio-Stiftung die Facebook überwachen soll etc. etc.

    Wenn die AfD diese Ausgabeposten in den Haushaltsplänen komplett streicht, müssten doch min. ein paar Hundert Euro Rückzahlung pro Steuerpflichtigen drin sein. (Lieber erst mal Rückzahlungen versprechen, Politiker die Steuersenkungen ankündigen werden ausgelacht). Die Rückzahlungen gerne auch mit einer sozialen Gewichtung versehen und Harzer wählen auch.

  231. # Hans Rosenthal

    „ZUR ERINNERUNG:
    HITLER HAT IN SEINER FRÜHPHASE IMMER VOM
    JÜDISCHEN VOLK GESPROCHEN.
    GÖBBELS IMMER VON DER RASSE.“

    **************************************************

    Eben-t. Sag ich doch. Weder der Leibhaftige selber noch sein Chefprogagandist Goebbels haben die Juden vorrangig als Religionsgemeinschaft betrachtet bzw. auf eine solche reduziert.

    Volk wie Rasse sind biologische Zusammenhänge. Der Untoteste aller Zeiten hätte Atheisten wie Bronstein („Trotzky“), Marx oder nichtgläubige Bewohner der Jetztzeit wie z.B. Broder somit als Juden eingestuft.

  232. @ #273 lorbas (17. Apr 2016 23:22)

    <blockquoteAls Vorgruppe und/oder Pausenclowns empfehle ich: https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

    Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber immer wenn ich sehe das wir Deutsche von solchen *Zensiert* im EU-Parlament vertreten werden bekomme ich immer diesen Drang zum „bedingungslosen Alkoholismus“!

  233. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/toleranz-was-bedeutet-das-wort-eigentlich-a-1083748.html

    Klugheit, Duldsamkeit, Demut und Toleranz harmonieren, bedingen einander aber nicht. Toleranz meint, in Ableitung von ihrer wörtlichen Herkunft, ein Dulden und Ertragen.

    Toleranz ist demnach Neutralität, nicht die der gottgefälligen Seele, sondern des aufgeklärten Verstandes. Toleranz urteilt nicht, sondern sieht.

    Toleranz ist ihrer Natur nach passiv und eignet sich nicht zur Rettung anderer.

    Keine Gesellschaft muss Angriffe auf sich hinnehmen.

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/gedenkmarsch-in-bruessel-tausende-gedenken-opfern-a-1087668.html

    Die muslimische Gemeinde führte ein Banner mit sich mit der Aufschrift „Die Liebe ist unsere Religion und unser Glaube“.

    Demonstranten aus Molenbeek, einem Stadtteil, der als Hochburg der Islamistenszene gilt, riefen Parolen gegen die Dschihadistenorganisation „Islamischer Staat“ (IS):

    „IS hau ab, Brüssel gehört dir nicht!“ Ministerpräsident Charles Michel will Hinterbliebene der Opfer und Organisatoren des Marsches am Abend zu einem Gespräch empfangen.

    Die Terroristen seien „nur ein Pickel“, sagte der flämische Nationalist. „Darunter befindet sich ein Krebsgeschwür, dem viel schwerer beizukommen ist.“ <<

  234. Achtung!
    Wenn das so von Jan Hofer in der Tagesschau gebracht wurde, wird die AfD schneller als sie will in der Regierungsverantwortung sein!

  235. Die AFD hat Recht, der Islam ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar

    In Angola (man staune) hatten die das vor nicht allzu langer Zeit rasch erkannt – und – zack, mal eben die Verfassung geändert diesbezüglich.

    So geht das, Mutti…

  236. #279 Brutus40 (17. Apr 2016 23:32)

    @ #273 lorbas (17. Apr 2016 23:22)

    Als Vorgruppe und/oder Pausenclowns empfehle ich: https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

    Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber immer wenn ich sehe das wir Deutsche von solchen *Zensiert* im EU-Parlament vertreten werden bekomme ich immer diesen Drang zum „bedingungslosen Alkoholismus“!

    Dito !

    Sehe ich genauso!

    Man schaue nur einmal was für Gestalten im Bundestag sitzen.

    Oder zwei der sechs Bundestagsvizepräsident_Innen wie Petra Pau und CFR

  237. Wer sagt der Islam gehört zu Deutschland, der ist kein Deutscher und gehört sofort ausgewiesen und nie wieder hier einreisen lassen. Dann gehört das Dritte Reich sofort zu Deutschland, und dann würde man mit solchen Vaterlandsverrätern in der richtigen Weise verfahren.

  238. Erzbischof von Mossul an Europa: „Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr erleiden werdet“

    Der Erbischof von Mossul (Irak), Amel Shimon Nona, wendet sich mit mahnenden Worten an die Europäer und Christen. Er warnt darin vor zu liberalen Werte und Politik. Diese sei im Nahen Osten „nichts wert“.

    „Unser heutiges Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr Europäer und Christen in naher Zukunft erleiden werdet. Ich habe mein Bistum verloren. Die Räumlichkeiten meines Apostolates wurden von islamistischen Radikalen besetzt, die uns entweder konvertiert oder tot sehen wollen. Doch meine Gemeinde ist noch am Leben.

    Bitte versucht uns zu verstehen. Eure liberalen demokratischen Prinzipien sind hier nichts wert. Ihr müsst die Realität im Nahen Osten bedenken, denn Ihr heißt eine stetig wachsende Anzahl von Muslimen in Euren Ländern willkommen. Doch auch Ihr seid in Gefahr. Ihr müsst feste und mutige Entscheidungen treffen, auch um den Preis, Euren Prinzipien zu widersprechen.

    Ihr glaubt, alle Menschen seien gleich, aber das stimmt nicht: Der Islam sagt nicht, dass alle Menschen gleich sind. Eure Werte sind nicht die seinigen. Wenn Ihr das nicht schnell genug versteht, werdet Ihr zum Opfer des Feindes, den Ihr bei Euch zu Hause willkommen geheißen habt.“

    http://www.unsertirol24.com/2015/09/18/erzbischof-von-mossul-an-europa-unser-leiden-ist-ein-vorgeschmack-darauf-was-ihr-erleiden-werdet/


  239. Ein Psychogramm der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG

    […]
    Ihr angeblich überparteilicher und liberaler Charakter ist ein selbstgewähltes Image, das mit der Realität nur wenig zu tun hat. Einseitige Meinungsmache, kaum verdeckte Hetze gegen Unionsparteien und Bundeskanzler, Verteufelung konservativer Prinzipien und der ihnen verbundenen Menschen, Rufmord gegen Andersdenkende – das sind entscheidende Merkmale der Funktion der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG innerhalb der Diktatur unserer Meinungsmacher. [..]
    Sie betreibt ihre Agitation nicht so primitiv wie der STERN, nicht so plump wie Rundfunk und Fernsehen, [..] aber um es auf bayerisch zu sagen, mit gekonnter „Hinterfotzigkeit“, die oft nur schwer durchschaubar ist.

    Wie das Rufmordgeschäft zu beurteilen ist, wurde durch HANS HEIGERT, den langjährigen Chef und ‚publizistischen Star‘ in der SZ 1970 dargelegt – ein klassisches Selbstporträt.
    Er schrieb unter anderem:

    „Ein Kennzeichen des totalitären Regimes war und ist die >Satanei der Denunziation<. Den Gegner zu demütigen, ihm vor allem den Boden des Akzeptabelen unter den Füßen wegzuziehen, ihn moralisch unglaubwürdig zu machen – dies ist ein Lustprinzip jeden faschistischen Totalitarismus … solch händereibende Lust, wir wissen es inzwischen längst, ist als 'gewöhnlicher Faschismus' zu bezeichnen. Dieses Land ist voll davon … „
    […]
    Die 'satanische Denunziation', um mit HEIGERT zu sprechen, ist der Kernpunkt der publizistischen Tätigkeit der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG.

    […]
    Die angebliche Gefährdung durch rechts ist ein Phantom und dient lediglich der Ablenkung von der eigentlichen Gefahr.
    Das weiß natürlich auch die SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG, und darum muß man die Frage stellen: Bereitet sie ihre Leser bewußt darauf vor, wieder Geburtshelfer der Zerstörung eines freiheitlichen Rechtsstaates zu werden, wie das ihre Gründungsprominenz unter Hitler tat?

    = = = = = = = = = = = = = = = =
    aus dem Buch von Kurt Ziesel
    „Die Meinungsmacher“
    Universitas Verlag, 1988
    ISBN: 3-8004-1153-9
    = = = = = = = = = = = = = = = =

  240. #205 Engelsgleiche

    #34 vitrine (17. Apr 2016 19:49)

    Mir ist nur noch schlecht.
    -.-.-.-.-

    Sie sind nicht alleine auf der Welt: Auch ich habe seit einem halben Jahr „Magen“ und kann kaum noch schlafen.
    🙁
    Ich bekomme jedesmal wieder so richtig schmerzhaft eine auf den Solarplexus,wenn ich das alles lese.
    Ich kann’s aber auch nicht lassen.
    Es ist wie eine Informationssucht oder sowas.
    🙁 🙁 🙁

    Ich beschäftige mich schon länger mit diesen unerfreulichen politischen Themen. Jetzt habe ich ein super Wissen über eine Religion die ich verachte und ablehne. Manchmal beneide ich die unbedarften Leute, die sich nicht mit Politik beschäftigen, denn für sie ist die Welt(noch)in Ordnung. Aber es gibt kein zuück mehr. Machen wir das Beste draus.

    🙂 🙂 🙂

  241. Schade dass man in Deutschland überhaupt darüber diskutieren muss ob man gegen den Islam ist. Das sollte selbstverständlich sein.

  242. …bis mal das geschieht, was die Dienste fast erwarten: der große „Wumms“! Und natürlich hat das alles nix mit nix zu tun!
    freue mich schon über die dann neuen Erkenntnisse der Volksverräter-upps!

  243. #295 vitrine (18. Apr 2016 00:06)

    #292 Rheinlaenderin

    Ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen?
    ——

    Um so mehr die offiziell von Migranten reden, um so weniger glaubt das Volk die Lügen, dass es „Flüchtlinge“ sind.

  244. Auch mal zu betonen,

    dass Leute wie Stürzenberger die Vorarbeit geleistet haben, dass die Bedrohung durch den Islam weiten Kreisen bekannt werden konnte.

    Gibt natürlich noch viele Weitere.
    Und vor allem auch PI.

    Allen die sich die Mühe und Qual gemacht haben über den Islam aufzuklären,
    gegen die Lügenpresse und Volksverräter aller Orten,
    gebührt meine Höchstachtung.

  245. KLASSE!!!

    Ich bin ja sooo froh, das es endlich losgeht!

    Endlich zeigt die AfD klare Linie gegen eines der Hauptprobleme, die Merkel uns beschert hat.

    Die Moslems, sowie auch die Linken reagieren schon wie ein Wespenschwarm nach dem Stich ins Nest!

    Natürlich, das ist jetzt eine klare Kampfansage der AfD und alle Bürger wissen, woran sie sind.
    Und das ist gut so.

    Die Bürger, vor allem die vielen unentschlossenen Wähler unter ihnen haben jetzt Zeit genug, um sich auf die Wahlen in den nächsten Monaten und vor allem auf die Bundestagswahlen 2017 einzustellen.

    Jeder kann und sollte sich entscheiden, wofür er steht. Die AfD will Deutschland aus dem Sumpf ziehen und hat das klar angekündigt. So wird jede Hand (Stimme) dazu gebraucht, dieses hohe Ziel zu erreichen.

    Die Abwehrkommentare der Moslems und der Linken sind schon wieder gespickt mit den Begriffen.

    „Populistisch – Fremdenfeindlich – Rassistisch – Islamophob – Nazi“
    und noch einige mehr. Das sind alles alte Kamellen von vorgestern. Die wirken nun nicht mehr.

    Sicher, ganz ungefährlich ist das nicht für die AfD. Denn die alte Hatz gegen die AfD von vor den letzten Landtagswahlen ist nun wieder neu angeblasen worden. Aber den Startschuß hat die AfD selbst gegeben. Und das mit sehr gutem Kalkül.
    Wahltatktisch kluges Verhalten, würde ich das nennen.
    Denn das Wählerlager hin zur AfD – das werden die Umfragen bald zeigen – wird größer werden. Und proportional zu der Befürwortung der AfD steigt die Hektik bei den Altlasten-Polit-Darstellern.

    In der nächsten Zeit werden wir ganz sicher wieder Kommentare von der ungeliebten Regierungs-Mischpoke hören und sehen, die dann auch wieder die Waffen aufnehmen werden.

    Wir können das in aller Ruhe abwarten – wir sind gewappnet.

  246. #298 Rheinlaenderin

    Ich weiß nicht, ob es das Volk überhaupt interessiert!? Ich bekomme ständig zu hören es wären ja nicht alle „so“. Bin die einzige in meinem Freundeskreis, die die AfD präferiert. Deren „Heil“ sehen die meisten in der FDP. Eine Bekannte möchte mit mir nicht mehr bekannt sein, weil ich ein latenter Nazi bin 😀

  247. #299 Demokratie statt Merkel (18. Apr 2016 00:13)

    Allen die sich die Mühe und Qual gemacht haben über den Islam aufzuklären,
    gegen die Lügenpresse und Volksverräter aller Orten,
    gebührt meine Höchstachtung.

    ———-

    Daher alle morgen, Dienstag, 18. April, auch an Lutz Bachmann denken:

    17.04.2016
    Dresden – Der Countdown läuft. Am Dienstag beginnt am Amtsgericht der Prozess gegen Pegida-Begründer Lutz Bachmann (43) wegen Volksverhetzung. Und alle Seiten „rüsten“ sich.
    […]
    Der Prozess findet unter verschärften Sicherheitsmaßnahmen statt:

    Über 20 Medien wurden akkreditiert, allein aus Russland meldeten sich acht Reporter an! Von jedem Zuschauer wird der Personalausweis kopiert.

    Die gut 40 Justizwachtmeister werden von zahlreichen Polizisten in Uniform und Zivil unterstützt. Vorm Haus kündigten Bachmann-Sympathisanten eine Demo mit 500 Teilnehmern an. Im Internet rief Gepida zur Gegendemo auf.
    […]

    https://mopo24.de/nachrichten/ab-montag-steht-lutz-bachmann-vor-gericht-pegida-volksverhetzung-67149

  248. @ #125 ossi46

    Und nun jaulen die Lohnschreiber und -Sprecher beim DLF:

    „Mit dem Wahlzettel Einhalt gebieten
    Dieser Entwicklung muss jeder Demokrat in diesem Lande mit dem Wahlzettel Einhalt gebieten.
    Doch der rechtsextreme Bodensatz, ergänzt durch Protestwähler, die bislang die Wahlkabinen gemieden hatten, nimmt vorläufig zu. Es ist allerhöchste Zeit, dass die Illiberalität, der opportunistische Populismus und die Angsttreiberei der AfD mit allen demokratischen Mitteln bekämpft werden.“

    Vermutlich viele beim Staatsfunk haben Angst, in ein paar Jahren mit ihren ehemaligen Schützlingen in der Schlange vor dem Amt zu stehen, Stütze beantragen. Mit Sicherheit auch ein Grund für solch ein panisches Geschreibsel.

  249. Nachtrag zu 301

    Jede Kritik am Islam oder der Flüchtlingskrise, sei sie noch so berechtigt, wird als „Nazi“ oder „Rassismus“ bezeichnet. Der neueste Schrei: Du bist 1933. Das ist alles nicht mehr normal!

  250. #301 vitrine (18. Apr 2016 00:20)

    Ich weiß nicht, ob es das Volk überhaupt interessiert!? Ich bekomme ständig zu hören es wären ja nicht alle „so“.
    ——-

    Ist leider so. Viele Leute in meinem Umfeld finden das auch alles nicht so schlimm. Es stellt sich dann aber schnell heraus, dass diese Leute sehr schlecht informiert sind. Wollen aber auch keine Aufklärung.

    Und genau davon profitieren unsere „Eliten“. Von der Gleichgültigkei der Menschen.

  251. Endlich !

    Die erste deutsche Partei stellt sich der Realität des Islams !

    Wurde auch mal langsam Zeit !

    .

  252. Stürzenberger wird als Vorreiter der „Islamkritik“ in die Geschichte eingehen. Leider ist es oft so, daß dann andere die Früchte ernten. Hauptsache ist jedoch, daß das Ziel erreicht wird. So wird es dann auch Stürzenberger sehen.

  253. @ #285 lorbas (17. Apr 2016 23:45)

    #279 Brutus40 (17. Apr 2016 23:32)

    Oder zwei der sechs Bundestagsvizepräsident_Innen wie Petra Pau und CFR

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article121097776/Die-sechs-neuen-Bundestagsvizepraesidenten.html

    Daran erkennt man auch das Totalversagen unserer Medien, alleine schon die Existenz solcher „Individuen“ im unserem Bundestag hätte doch schon längst zu einer Debatte führen müssen was da schief läuft in unserem Land!

  254. #304 vitrine

    „Jede Kritik am Islam oder der Flüchtlingskrise, sei sie noch so berechtigt, wird als „Nazi“ oder „Rassismus“ bezeichnet. Der neueste Schrei: Du bist 1933. Das ist alles nicht mehr normal!“

    *************************************************

    Na und? Für die Islamkritiker sind die Mohammedaner Nazis („Korannazis“) und die Linken („Antifa-SA“).

    Nazi ist einfach ein Synonym für jemanden, der nicht die gleiche Meinung hat wie man selber.

    Langweilich.

  255. Zitat:
    „Der hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen“, warnt demnach ein mit Sicherheitsfragen vertrauter Spitzenbeamter. „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird„, befürchtet er weiter. Seine Prognose ist düster: „Wir werden eine Abkehr vieler Menschen von diesem Verfassungsstaat erleben.“

    Eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland sei angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich, befürchten Sicherheitsexperten. Stattdessen „importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis“ …
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148000968/Sicherheitsexperten-entsetzt-ueber-deutsche-Politik.html (#159 SaXxonia)

    Hammer! Nicht, daß das so ist (das ist sowieso alles unfaßbar), sondern daß das offenbar endlich auch bei „denen da oben“ angekommen ist. Das sagen wir nämlich alles schon sein Monaten und Jahren.

    Endlich! Es kommt was in Bewegung! An allen Fronten!

  256. #310 Biloxi (18. Apr 2016 00:40)
    Zitat:
    „Der hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen wird zur Instabilität unseres Landes führen“, warnt demnach ein mit Sicherheitsfragen vertrauter Spitzenbeamter. „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird„
    […]

    Die gleichen eindringlichen Warnungen gab es schon 1961, als der große Bruder jenseits des Atlantiks drängte, den Türken in Deutschland anzusiedeln.
    Alles für die Katz.

  257. #312 vitrine (18. Apr 2016 00:42)
    #310 Biloxi

    Der Bericht ist vom 25.10.2015

    Und wurde mittlerweile von der Realität überholt.

  258. #311 Das_Sanfte_Lamm (18. Apr 2016 00:41)

    So. Zumindest der „Experte“ unter den Sicherheitsexperten.

    ———-

    Du bist noch besser als „Vitrine“. Dein verlinkter Artikel ist vom 19.01.2015 🙂

  259. 300 thwellert

    Ich bin der gleichen Meinung und das schöne daran ist, diese Linksversifften Islamschmuser und Politschranzen haben alle bunte Knöpfe auf dem Rücken,je nach dem welchen man drückt,zappelns rum wie in der Bedienungsanleitung angegeben…
    Tja, was nun tun auf Politschranzenebene,die Islamische Gefahr wird von ganz vielen Menschen auch so empfunden,die Nazikeule ist schon stumpf geschlagen,wie Pack,Ratten oder sonstige Beleidigungen gegenüber rechtschaffenden Menschen, wirkt auch nicht mehr,der Widerstand gegen den Islam in Europa wächst gerade rasant und eine gütliche Lösung ist aufgrund der religiösen Betonköpfe nicht möglich.
    Irgendwie können die sich drehen und wenden,diesmal ist die Retourkutsche und die Erklärungen dazu, weitaus komplizierter als der Asylwahn…

  260. #291 vitrine (18. Apr 2016 00:00)

    Manchmal beneide ich die unbedarften Leute, die sich nicht mit Politik beschäftigen, denn für sie ist die Welt(noch)in Ordnung.
    *****************************

    Nein, diese unbedarften Leute müssen Sie nicht beneiden! Der Moment des Erwachens, sollte er vielleicht mal durch einen laute Explosion ausgelöst werden, tut weher, als wenn man sich schon eher mit den Problemen der Zeit und einer Veränderung dieser beschaftigt!
    Es gibt heute noch Menschen, die bis zuletzt
    an die im Oktober 1989 von Erich Honecker geäußerten Worte: „Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf“ geglaubt haben und nie damit fertig geworden sind, das weder der eine noch der andere in der Lage dazu war!!!

  261. #313 vitrine und andere.

    Danke. Das macht das Versagen der Herrschenden noch schlimmer und verbrecherischer.

  262. #315 siggi

    358.134 Stimmen sind lächerlich. Bei den desaströsen Zuständen in unserem Land müssten das viel mehr sein.

  263. #317 Rheinlaenderin (18. Apr 2016 00:51)
    #311 Das_Sanfte_Lamm (18. Apr 2016 00:41)

    So. Zumindest der „Experte“ unter den Sicherheitsexperten.

    ———-

    Du bist noch besser als „Vitrine“. Dein verlinkter Artikel ist vom 19.01.2015 🙂

    Das war sarkastisch gemeint.
    am 19.1.2015 meinte Pfeiffer noch, dass Deutschland friedlich wie noch nie war, 12 Monate später – nach der Silvesternacht von Köln, schrieb der plötzlich von, ACHTUNG! FESTHALTEN!
    Politisch korrekten Ausflüchten, die den Volkszorn erregen

  264. #322 vitrine (18. Apr 2016 00:55)
    Es wissen eben zu wenig weil es nicht öffentlich gemacht wird . Ich habe schon versucht an verschiedenen Zeitungen das mit der Petition zu schreiben ,aber keine reaktion,

  265. #273 Dude Durden

    Die AfD wird mir immer sympathischer. Nur das Gendergagasprech sollte sie noch ablegen.

    und die Rücknahme der Rechtschreibreform gehört auch noch rein.

    Es ist widersprüchlich, für den Erhalt der deutschen Sprache einzutreten, aber gleichzeitig das Programm in der von den Linken aufgezwungenen Rechtschreibreform abzufassen.

  266. #291 vitrine (18. Apr 2016 00:00)

    Manchmal beneide ich die unbedarften Leute, die sich nicht mit Politik beschäftigen, denn für sie ist die Welt(noch)in Ordnung.
    *******************

    Dummheit ist wie ein warmer Mantel
    Wenn man es von Anfang bis Ende anschaut, bleibt das Lachen im Hals stecken.

  267. 320 SaXxonia

    Es gibt heute noch Menschen, die bis zuletzt
    an die im Oktober 1989 von Erich Honecker geäußerten Worte: „Den Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf“ geglaubt haben und nie damit fertig geworden sind, das weder der eine noch der andere in der Lage dazu war!!!

    Ich wäre erfreut, wenn Merkel ebenfalls sich auf nach Chile oder Paraguay macht. Der Osten leistet ja wenigstens Widerstand. Bin schon am überlegen, ob ein Umzug nicht das Beste wäre. Die Wessis flüchten in den Osten…

  268. #291 vitrine (18. Apr 2016 00:00)

    der Gedanke kommt mir auch manchmal, wenn ich sie dann wieder bei einem Bier redeb höre.

    „Uns gehts doch gut, die Merkel macht das doch ganz anständig!“

    Und jedesmal überlege fange ich jetzt eine Diskussion an?, ein Teil guckt mich dann wieder an als ob ich vom Mars komme.

    Manchmal bin dann ganz froh wenn sie wieder vom Restaurantbesuch oder ihrem letzten Urlaub schwaffeln

  269. Die AfD muß sich noch von den Resten der linken Gehirnwäsche befreien. Dann läuft alles richtig.

  270. #326 Ferrari (18. Apr 2016 01:04)

    sich jetzt im Moment in kleinklein zu verzetteln halte ich für völlig verkehrt. Mit so etwas kann man sich beschäftigen wenn es die Lage zulässt. Im Moment habe wir wirklich drängendere Probleme.

  271. #324 Das_Sanfte_Lamm (18. Apr 2016 01:02)
    ——

    Trotzdem verharmlost der Pfeiffer das im Jan. 2016 immer noch alles.

  272. Au ja, Angela, mach den Heiko! Aber vorher Schuhe ausziehen, weißt du ja. Am besten auch noch ein Kopftuch anlegen:

    Schon um ein klares Signal auszusenden, wird es höchste Zeit, dass Angela Merkel eine Moschee in Deutschland besucht.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-und-islam-ueber-religionsfreiheit-darf-man-nicht-streiten/13459546.html

    Dieser Malte Lehming war übrigens schon immer ein Idiot. Von denen wimmelt es bei diesem Rotzblatt. Ich sage nur Andrea Dernbach.

  273. #332 Rheinlaenderin (18. Apr 2016 01:10)
    #324 Das_Sanfte_Lamm (18. Apr 2016 01:02)
    ——

    Trotzdem verharmlost der Pfeiffer das im Jan. 2016 immer noch alles.

    Ja.
    Und das tut der schon so lange, wie der als Vorzeige-Experte in den SPD-treuen Medien präsentiert wird.

  274. Für die meisten ist das Handy wichtiger wie ihr Leben (es ist ihr Leben ). Totale Volksverblödung.
    Ich hab mein Handy nur für Notfälle , darum kann ich noch ziemlich klar denken. Wenn ich Merkel im Bundestag sehe mit Ihren Handy ,denk ich nur absolut verblödet,man merkt es an Ihrer Politik.
    Schafft die Handys ab und die Menschen können wieder reden , so wie wir die gelernt hatten ohne Handy auszukommen !

  275. @ Siggi

    Die Leute müssen bei der Petition Name, Adresse und eMail angeben. Davor haben viele Angst.

    Anonym (geht leider nicht) kämen sicherlich schneller und mehr Unterschriften zusammen.

  276. #333 Biloxi (18. Apr 2016 01:13)

    macht sie doch automatisch, jedesmal wenn Erdogan eine besucht, braucht doch nur hintenraus zu winken

  277. Seht euch mal an, was Orban sagt:

    https://youtu.be/uIdDU8TI2HI?t=359

    Er hat absolut recht!!!

    Es lohnt sich übrigens, das Video von Anfang anzusehen.

    Suuuuper, dass die AfD klare Worte findet. Es heißt doch, 75% der AfD-Wähler sind Männer, jetzt müßte doch massenweise ein Zulauf von Frauen kommen???

  278. #209 Vielfaltspinsel (17. Apr 2016 22:09)

    „….Die Orsons feat Cro – Horst und Monika…“
    ———————————————————-

    „cro“

    Wie ekelhaft !

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!

    ;:grrrrrrrrrrr:;

  279. Nach dem Sturz von Merkel oder EU, je nachdem wer frueher faellt,

    muessen internationale Gesetze, die Europa betreffen neu ueberarbeitet und der jetzigen Situation angepasst werden.

    Es geht keinesfalls, dass zB eine Genfer Konvention oder Vereinbarung, bestimmte UN Richtlinien uns vorzuschreiben haben, was wir zu tun und zu lassen haben, in Bezug auf Flutung von niemals integrierbarer Primitivst-Raubnomaden, egal woher sie kommen.

    Das Ueberleben, Prosperieren der eigenen
    Gesellschaft, geht allemal vor.

    Zu viele sog. Pflichten/Entscheidungen sind darauf zurueckzufuehren, wo nur einer auf der Strecke bleibt – das sind wir.

    Neuanfang mit konservativen Regierungen europaweit,
    grosse Entruemplung aller Bestimmungen die uns Probleme machen.

    Wer zu viele Kinder in die Welt setzt, muss selbst fuer sie sorgen, wir lassen uns nicht laenger fuer die katastrophalen Fehler anderer Gesellschaften haftbar machen, quasi deren Suendenbock/Sklave sein

    Die Natur hat natuerliche Grenzen gesetzt, dass unterschiedliche Gesellschften getrennt sind,
    genau so muss es wieder laufen.

  280. #283 realistiker

    In Angola (man staune) hatten die das vor nicht allzu langer Zeit rasch erkannt – und – zack, mal eben die Verfassung geändert diesbezüglich.

    Sieh an, sieh an, die Politiker eines afrikanischen Dritte-Welt-Landes stehen noch mit beiden Beinen auf der Erde und üben sogar weise Voraussicht – ganz im Gegensatz zu unserer verschwulten und gegenderten politiker- und Medienkaste. So ähnlich würde es der gute Akif wohl sagen.

  281. So ist’s richtig:
    #283 realistiker

    In Angola (man staune) hatten die das vor nicht allzu langer Zeit rasch erkannt – und – zack, mal eben die Verfassung geändert diesbezüglich.

    Sieh an, sieh an, die Politiker eines afrikanischen Dritte-Welt-Landes stehen noch mit beiden Beinen auf der Erde und üben sogar weise Voraussicht – ganz im Gegensatz zu unserer verschwulten und gegenderten politiker- und Medienkaste. So ähnlich würde es der gute Akif wohl sagen.

  282. #273 Dude Durden

    Nur das Gendergagasprech sollte sie noch ablegen.

    Was meinen Sie mit „Gendergagasprech“ in Bezug auf die AfD? Bitte um Aufklärung.

  283. #336 Rheinlaenderin

    Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Leute trauen sich nicht Merkel zum Rücktritt aufzufordern. Wir leben in einer Diktatur – das ist hier ein totalitäres System!

  284. AfD verwandelt sich in die Anti-Islam-Partei

    Wenn das passiert, dann wähle ich auch die AfD!

  285. Also vielleicht sehe ich mir nach 6 Jahren doch demnächst mal wieder die Tagesschau an, bzw drücke sie in den Halbzeitpausen nicht mehr weg.

    Allein wegen einer Hexe (weiß nicht wie die heißt, früher kannte ich die Sprecherinnen natürlich namentlich) die da oft erscheint schalt ich ja nicht ein, aber wenn die demnächst ab und zu was Interssantes plappern muß?

    Heute wirds sicher interessant; wenn die Ungeheuerlichkeiten der AfD im Radio aufgearbeitet werden.

  286. #319 Blimpi

    Genau.
    Wenn es die AfD schaffen könnte, sich nicht öffentlich in Flügelkämpfen zu zerlegen, oder auch einen endlosen Streit mit dem „Saarland-Flügel“ in den Lügenmedien zu führen, braucht sie nur abzuwarten. Der Ticker zählt dann automatisch bei der AfD immer höher.

    Ich habe zwar den Programmentwurf schon gelesen, bin aber nun umso mehr gespannt, was dann das endgültige Programm zeigt.
    ISLAM – GENDER – ABSCHIEBUNG – GRENZEN – BILDUNG – RENTEN – ASYLGESETZ …

    Aber für eine komfortable Regierungsbeteiligung brauchen sie mindestens 32% + X.
    Und DAS wird auch der Grund dafür sein, jetzt schon sehr deutlich die Richtung angezeigt zu haben.

    Da dieses Statement jetzt am Wochenden erst herauskam, wird der Staub erst richtig in der nächsten Woche durch die Lügen-Medienlandschaft wehen!
    (;-))

  287. # 101 Volker Spielmann

    Oft überlese ich Ihre Texte in meiner Verzweiflung,aber längst nicht immer.
    Danke dafür.

  288. Natürlich „vergiftet“ die AfD das gesellschaftliche Klima, wenn man es so sieht wie die sog. etablierten Parteien, die Lügenpresse weil uns das ja jeden Tag um die Ohren gehauen wird. Aber! Wie sehr vergiftetete der Islam unser Zusammenleben über all die Jahrzehnte und welch hässliche Fratze zeigt er mit Erdogan, mit den Anschlägen, mit dem IS mit seinen Herrschaftsansprüchen, wie sehr vergiften die Salafisten unsre Gesellschaft? Hassprediger und Terrorsympathiesanten?
    Der Islam richtet sich gegen eine offene Gesellschaft.

  289. #6 Walkuere (17. Apr 2016 19:29)

    Irgendwann muss mir ein Linker mal erklären, wie Religion eine Rasse sein kann.

    Das habe ich bis jetzt auch noch nicht ganz verstanden. Und wenn Kritik am Islam Rassismus ist dann linke Hetze gegen Christen kein Rassismus sein soll?

    Also irgendwas passt da nicht zusammen.

  290. >> Verbot von Moscheen sei grundgesetzwidrig

    Ja, ja und es ist auch grundgesetzwidrig Moscheen zu verbieten; wenn dort live berichtet werden kann, dass sich dort der IS zum Angriff sammelt. Dann schließt man die Moschee bis der Kampf vorbei ist. Und dann kann es da mitten im Krieg wieder rechtmäßig sich die Krieger neu sammeln. Es wird dann aber jedesmal von der Bundesanwaltschaft neu geprüft, ob ein lokaler Rechtsbruch vorliegt bevor die Polizei den in der Moschee befindlichen IS verhaftet und die Moschee vorübergehend schließt.

  291. # 345 thwellert

    nicht nur im Saarland. In S-H ist nach der Sabotage von Bernd eine riesige Lücke entstanden und eigentlich sind alle verunsichert, auch nach dem LPT.

    Ulrike Trebesius sitzt mit Bernd und Olaf im EU-Parlament. 4 Sitze haben sie und tun nichts mehr, wofür sie damals gewählt wurden. Demokratisch.

    Wenn ich lese, dass der Bernd vom FOCUS verbraucht wird, statt der AfD eine Plattform zu geben, wird mir übel.

    Der Bernd hat verloren, er braucht keine Publizität mehr.

  292. Das Problem ist natürlich, jetzt zum Parteitag wird das in aller Munde sein. Aber dann wird das vermutlich erst mal wieder aus dem öffentlichen Raum verschwinden. Und dann ist bis zur Bundestagswahl tote Hose. Außer, dass man natürlich täglich weiter Flüchtlings-Nachrichten hören wird. Also wenn Merkel den Sommer überlebt, dann wirds immer aussichtsloser.

  293. In Eritrea müssen junge Männer (es gibt zu viele davon) zum Militär und bleiben dort lange.

    Und das soll ein Grund sein, diese Vaterlandsverräter bei uns zu versorgen?

    Dass das Asylgesetz missbraucht wird, ist lange klar und auch hier vielfach dekliniert von Fachleuten.

    Aber es interessiert einfach nicht, die Rechtsbeugung, ein Aufschrei müsste erfolgen, wird ignoriert.

  294. #101 Volker Spielmann (17. Apr 2016 20:26)
    Seit dem Sturz des Bernd L. darf man Großes von der Alternative hoffen

    Anfangs konnten wir deutschen Panzertiere uns ja nicht so recht für die Alternative FÜR Deutschland begeistern. Wohl gefiel uns der Name, eine Alternative zu den liberalen Handpuppen der VSA und dann auch noch eine für Deutschland, dies klag zwar gut, aber unter der Herrschaft des Bernd L. gebärdete sich die Alternative derart kreuzbrav und ängstlich, daß man sie doch glatt für umerzogen halten gekonnt hätte.

    ———————————————-

    Das hat mir eigentlich kein Problem gemacht: Denn ich war ja vor Ort und wußte, dass an der Basis alles diskutiert werden konnte was z. B. hier im Blog besprochen wurde. Das war teilweise zart, aber man konnte ja selbst das Tempo erhöhen. Und wenn man auch nicht durchkam. Es waren grundsätzlich feine Leute da (auch wenn die jetzt teilweise raus sind) und man mußte ja nichts übestürzen. Und wenn es nicht geklappt hätte (ich hätte also nicht erwartet, dass mal so klar gesprochen würde (*)), hatte man es zumindest versucht.

    (*) Obwohl wenn man bedenkt: wie sollte denn derzeit sonst alternativ gesprochen werden. Es war unvermeidlich. Aber ich habs trotzdem nicht vorhergesehen.

  295. Es müssen natürlich auch die Quoten abgeschafft werden. Aber wißt ihr, das ist alles noch so lange hin und vorher können wir längst alle tot sein.

  296. Ich meine volle geistige Klarheit wird wahrscheinlich nie einziehen oder hat Gauland sich entsprechend geäußert: Es ist natürlich Unsinn zu sagen, dass eine Religion sich ans Grundgesetz halten muß oder hält. Eine Religion verehrt einen Gott im Kult und hat darüber hinaus eigene Gebote und Verhaltensregeln, und ist natürlich nur ihrem Gott verantwortlich. Der einzige Gläubige muß sich als Bürger an des Grundgesetz halten, aber eine Religion kann sich nicht daran halten. Aber diese geistige Klarheit wird es in der Politik wohl nie geben und ist ja auch nicht nötig.

  297. Ein erster Blick in über 600 englische Kommentare ergibt:

    „Endlich spricht es jemand aus“

    Islam not compatible with German constitution, says AfD party

    *https://www.yahoo.com/news/islam-not-compatible-german-constitution-says-afd-party-151107877.html

    Oder es werden erst gar keine Kommentare zugelassen:

    *http://www.dailymail.co.uk/wires/reuters/article-3544508/Islam-not-compatible-German-constitution-says-AfD-party.html

    „Aufwachen, oder alle Nächte kommen auf einmal.“

    ?Manfred Hinrich

  298. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, und langsam, ganz langsam wird sich auch das wohlmeinende Verständnis gegenüber dem Islam wandeln. Merkwürdig nur, dass schon Jahrhunderte vor unserer Zeit von hervorragenden europäischen Denkern begriffen wurde, dass der Islam eine Pest ist. Dank Adolf Nazi dürfen wir die Aufklärung in Bezug auf den Islam jetzt noch mal durchmachen.

  299. Stuttgart

    Landtag: AfD soll kein Platz im Präsidium erhalten

    *http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/landtag-afd-soll-kein-platz-im-praesidium-erhalten–120878057.html

    Mainzer Abgeordnetenhaus

    AfD-Geschäftsräume im Nachbargebäude

    *http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainzer-abgeordnetenhaus-keine-katzentische-fuer-die-afd/-/id=1682/did=17288062/nid=1682/k3hlp1/

    Die kleine Moral tötet die große.

    Honoré Gabriel de Riquieti Graf von Mirabeau
    (1749 – 1791), französischer Politiker

  300. In dem Leitantrag des Parteivorstands für das AfD-Grundsatzprogramm, heißt es: „Die Rechtsvorschriften der Scharia sind mit unserer Rechtsordnung und unseren Werten unvereinbar.“ 

    =======

    In diese Richtung hat sich auch der ehemals höchste Verfassungsrichter Nordrhein-Westfalens, Michael Bertrams, geäußert:

    „Die Scharia ist in mancher Hinsicht mit dem Menschenbild und den Freiheitsvorstellungen unseres Grundgesetzes nicht vereinbar.

    Ich erinnere nur an das Verständnis von der Rolle der Frau im Islam und daran, dass es für Islamisten keine Trennung von Politik und Religion, von Staat und Religion gibt. Eine Lehrerin, die auf dem Tragen des islamischen Kopftuchs beharrt, bekennt sich deshalb aus meiner Sicht nicht ohne Vorbehalt und widerspruchsfrei zu unserer Verfassung und ihren Werten. Ihr Ausschluss aus dem staatlichen Schuldienst ist meines Erachtens unverzichtbarer Teil einer wehrhaften und streitbaren Demokratie.“

    http://www.wn.de/Muensterland/2012/12/Politik-hat-im-Gericht-nichts-zu-suchen-Verfassungsgerichtspraesident-Bertrams-zieht-Bilanz

  301. #217 Walkuere (17. Apr 2016 22:14)
    #209 Stefan Cel Mare (17. Apr 2016 22:11)

    Habe kürzlich mal versucht mir ein Video von Fanny Müller-Uri anzusehen, man sollte schließlich die Argumentation seines Gegners kennen. Ist mir allerdings nur wenige Minuten gelungen, dann musste ich abschalten. Insofern bin ich immer noch nicht schlauer.

    Da habe ich es besser. Ich liebe dieses Weanerisch. Da schmelze ich einfach dahin…

    Der Clou ist halt ihr „erweiterter Rassismusbegriff“. Sie ist ja nicht so dumm, um nicht zu erkennen, dass der traditionelle Rassismusbegriff hier beim besten Willen nicht passt.

    Tja, wissenschaftlich gesehen, darf sie das so machen. Das geht schon. Allerdings darf ich dann auch behaupten, dass die Linksgrünen die Hölle auf Erden einführen wollen.

    Jedenfalls dann, wenn ich zuvor meine erweiterte Definition der „Hölle“ präsentiert habe.

  302. Lügen, Stehlen und Betrügen. Die Kernkompetenzen der neuen durchislamisierten politkorrekten Gesellschaft. tä(g)tlich frisch serviert mit grün-roter Sosse. Leider muss ich bei dieser Kost immer wieder erbrechen.

  303. Lieber Helmut Kohl, bitte pfeif‘ dein durchgedrehtes Mädchen zurück, solang du dafür noch Zeit hast!

  304. #354 bet-ei-geuze (18. Apr 2016 04:48)
    Lügen, Stehlen und Betrügen. Die Kernkompetenzen der neuen durchislamisierten politkorrekten Gesellschaft. tä(g)tlich frisch serviert mit grün-roter Sosse. Leider muss ich bei dieser Kost immer wieder erbrechen.

    —————————————
    Da kann ich nur zustimmen und den berühmten Satz von Max Liebermann zitieren: „Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen muss“.
    Dabei können wir jetzt noch froh sein, genug zu essen zu haben. Wenn uns die islamischen Heuschrecken erst einmal kahl gefressen haben, werden wir ums nackte Überleben kämpfen müssen.

    Insofern hat die AfD meine Sympathie, denn sie ist die einzige Kraft, die uns vor Minaretten, Moscheen, Abermillionen Bart- und Burkaträgern, und vor dem Untergang des Abendlandes retten kann.

  305. #341 HKS (18. Apr 2016 01:27)

    So ist’s richtig:
    #283 realistiker

    In Angola (man staune) hatten die das vor nicht allzu langer Zeit rasch erkannt – und – zack, mal eben die Verfassung geändert diesbezüglich.

    Sieh an, sieh an, die Politiker eines afrikanischen Dritte-Welt-Landes stehen noch mit beiden Beinen auf der Erde und üben sogar weise Voraussicht – ganz im Gegensatz zu unserer verschwulten und gegenderten politiker- und Medienkaste. So ähnlich würde es der gute Akif wohl sagen.

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article122288558/Angola-verbietet-Islam-Islamische-Welt-empoert.html

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/10/29/angola-verbietet-als-erster-staat-auf-der-welt-den-islam-moscheen-werden-abgerissen/

  306. Uiiiiiihhhh!

    Da heulen die Totengräber der deutschen und europäischen Kultur auf.
    Die AfD scheint an der richtigen Stelle gebohrt zu haben.

    „“Billiger und gefährlicher Populismus“
    Union und SPD kritisieren Islam-Politik der AfD scharf

    Mit heftiger Kritik haben Union und SPD auf die Verschärfung des islamkritischen Kurses der AfD reagiert. „Die AfD radikalisiert sich immer mehr. Ihre Positionen zum Islam zeugen von extremistischem Denken, das mit dem Grundgesetz nicht vereinbar ist“, sagte Franz Josef Jung, Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften, der „Welt“.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/billiger-und-gefaehrlicher-populismus-union-und-spd-kritisieren-islam-politik-der-afd-scharf_id_5444961.html

  307. Nicht jeder Mohammedaner ist Terrorist –
    aber jeder Terrorist ist Mohammedaner!

    Dieser eine Satz genügt eigentlich.

  308. #361 Marie-Belen (18. Apr 2016 06:35)

    Uiiiiiihhhh!

    Da heulen die Totengräber der deutschen und europäischen Kultur auf.
    Die AfD scheint an der richtigen Stelle gebohrt zu haben.

    „“Billiger und gefährlicher Populismus“
    Union und SPD kritisieren Islam-Politik der AfD scharf

    Mit heftiger Kritik haben Union und SPD auf die Verschärfung des islamkritischen Kurses der AfD reagiert…

    Das steht jedoch diametral zu den dazugehörigen Kommentarspalten, der verschiedenen Zeitungen sowie der Meinung in der breiten Bevölkerung.
    Die nächsten Wahlen sind schon am Horizont zu erklennen und die Angst der Einheitsparteien wächst.
    Zurücklehnen und geniesen.

    🙂

  309. Taqiyya ist das religiöse Recht eines jeden Moslem Ungläubige zu betrügen, zu täuschen, zu hintergehen und zu belügen.

  310. #364 Dude Durden (18. Apr 2016 06:51)

    @342

    Zum Beispiel verwendet Frau Weidel immer noch das strunzdumme -Innen Geschwafel.

    Auch ich benutze gerne das Saudumme _Innen, /innen, -In um dadurch diesen Schwachsinn lächerlich zu machen.

  311. Da diese Forderungen zum Islam nun von einer AfD kommen, die im ganzen Land stabil bei weit über 10%, oft auch über 20% liegt, und da die MSM und die Altparteien mit ihrer Empörungshysterie das Thema noch mehr hochziehen, wird die Frage „Willst Du mehr oder weniger Islam“ in jedes deutsche Kaffeekränzchen, Vereinstreffen und Kantinengespräch getragen. So wird der Schlafmichel gezwungen, sich die Augen zu reiben und sich zu entscheiden.

  312. #46 Die Wehr (17. Apr 2016 19:56)

    Auch von Storch vertrat die Auffassung, der Islam könne in Deutschland keine Heimat finden. „Viele Muslime gehören zu Deutschland, aber der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

    Das ist ein Statement, dass ich auch nicht verstehe.
    Muslime sind Angehörige bzw. Anhänger der islamischen Ideologie und folglich gehören beide zusammen und nicht in eine kultivierte, freiheitliche und fortschrittliche Welt.

    Das Posting von #46 Die Wehr sollte umgehend mal Frau von Storch zugesandt werden oder sie sollte dazu mal selbst explizit Stellung beziehen.

    Ich hoffe. dass Frau von Storch hier bei 3,14 mitliest. 🙂

  313. Als das Zitat „Die Demokratie ist islamkonform“ auftauchte, hielt ich das für einen bösartige Verdrehung der eigentlich der gemeinten Aussage „Der Islam ist demokratiekonform“ — aber das war es nicht. Der Zentralrat der Muslime sagte es tatsächlichso und plappern’s nach und keinem geht da ein Licht auf, daß die sagen, was sie meinen: Im Islam kann man auch Demokratie vertragen. Muß man aber nicht unbedingt als Staatsform haben. Und ob der Islam demokratiekonform ist, behaupten die ja gar nicht mal!

  314. Ich kann der AfD-Auffassung zum Islam nur zustimmen. Wo sich der Islam breit macht, herrschen Intoleranz, Verelendung und das „Recht“ des Stärkeren, bzw. die Scharia. Alles inkompatibel zu Demokratie und westlichen Werten.

  315. OT:

    Dreijährige in Wiener Islam-Kindergarten zum Kopftuch gezwungen

    Die Mutter berichtete Schockierendes: Ihr Kind sei total verstört, weil es gezwungen werde, ein Kopftuch zu tragen. In einem Zimmer stand ein schwarzer Karton, um den die Kinder herumtanzen mussten. Das symbolisierte die Kaaba in Mekka. Dazu mussten sie den Koran auswendig lernen, angeblich rein phonetisch auf arabisch.

    Kriminalistin Mastalier erstatte wieder Anzeige – bei der Polizei, der MA 11 und dem Bezirksvorsteher. Es geschah wieder nichts, außer dass Hunderttausende Förder-Euros flossen.

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Islam-Kindergarten-Dreijaehrige-zum-Kopftuch-gezwungen/232130761

  316. @Stefan Cel Mare

    Ich würde bezweifeln, dass es eine sinnvolle Definition des Begriffs Rassismus gibt. Ich habe im allgemeinen immer nur weiter geradesaus argumentiert wenn ich des Rassismus beschuldigt wurde. Sich wehren führt nämlich generell zu nichts. Denn der Begriff Rassismus ist ein reim politisch ideologischer Begriff. Und kann´daher nicht Basis einer argumentativen Auseinandersetzung werden. Zwar hätte ich zur Not eine Definition in Hinterhand, also wenn man jemand nur wegen etwas dass er ist, attackiert, aber das führt auch zu nichts. Deshalb wird der Rassismus-Begriff nur von (geistig) korrupten Menschen verwendet.

    Dass der Rassismus-Begriff (und ähnliche) politisch korrumpiert sind, wird deutlich, wenn man ihm den Begriff der Humanität oder den der Menschenrechte gegenüber stellt. Zwar werden auch diese Begriffe ideologisch mißbraucht. Aber sie haben eine mehr oder weniger eindeutige intersubjektive Zustimmung. Rassismus ist hingegen ein viel stärker subjektiver Begriff und müßte daher unter anständigen Menschen (was Linke ezc. freilich nicht sind) obsolet sein.

    Das ist jetzt nicht logisch eindeutig (denn ich komme nicht ohne Anstand aus). Aber so würde ich zumindest mal eine erweiterte Argumentation versuchen, ohne gleich in Beliebigkeit abzusaufen.

  317. Meine Aussage seit Jahren:

    Der ISLAM ist primär ein totalitäres Gesellschafts-System, eine Staatsform mit eigenen Gesetzen, eigener Gerichtsbarkeit und – für uns Mitteleuropäer – vorsintflutlich drastischen Strafen.

    Dieses Gesellschaftsform hier als Religion einzustufen und zu tolerieren ist ein fataler Fehler und führt letztlich zum eigenen Verschwinden …

    *

    Da gab’s schon mal Aussagen eines Politikers, der den KORAN gefährlicher als MEIN KAMPF bezeichnete … man hört leider nix mehr in dieser Richtung!

  318. Endlich mal eine Partei die ein heisses Eisen anfasst. Wenn die AfD sagt „Islam mit Grundgesetz unvereinbar“, muss ich kein hochbezahlter Polittrottel sein um es zu bestätigen. Die linken, die sich hinter den Islam stellen betreiben damit nichts weiter als Werbung für die AfD – herzlichen Dank!! Europa mit seinen Grundwerten und seiner Kultur braucht keine Moscheen, Kopftücher,Schächtungen,Beschneidungen, Steinigungen etc. Wir brauchen auch keine EU, keinen Euro oder Vorschrichten wie krumm die Gurke sein darf.
    Festung Europa muss her. Selbstbestimmung der Nationalstaaten. Wenn wir nicht schnell handeln ist es zu spät.

  319. „Viele Muslime gehören zu Deutschland,

    Sie können es besetzen und sein Territorium übernehmen, aber niemals werden sie zu etwas anderem „gehören“ als ihrem eigenen Dingsbums, der Umma. Aber ich freue mich natürlich, daß die AfD Fortschritte macht im Aufwachprozeß. Vielleicht sind wir in ein paar Monaten wirklich in der Lage, die ganze Wahrheit zu wählen. Es wäre ein Traum.

  320. Das interessante ist ja, die Positionen der AfD zum Islam werden ja jetzt öffentlich dargestellt (im Gegensatz zu PRO ist das also in die Tagesschau gedrungen, was ein Indiz für eine größere Öffentlichkeitswirksamkeit ist). Do gerade auch im DLF.
    Nun werden ja die Positionen der AfD mit einem Unterton der Entrüstung vorgetragen. Nur was wird sich der Hörer denken wenn er z.B. hört, dass die AfD die (Voll)verschleierung der Frau für gefährlich hält? Wird der etwa gegen die AfD sein, weil er die Frauen voll verschleiert haben will?
    Wenn der auch nicht sonderlich politisch ist, aber er wird doch noch Instinkte haben und ein paar Prozent gesund sein.

  321. #364 Dude Durden

    „Zum Beispiel verwendet Frau Weidel immer noch das strunzdumme -Innen Geschwafel. Im Plural sind beide Geschlechter gemeint und keine angeblich benachteiligte Frau kann sich von der – Innen Krankheit irgendwas kaufen.“

    *************************************************

    Für dieses Würgerinnen-und-Würger-Geseier besitze ich keinen Funken von Verständnis.

    Das mit der Mehrzahl ist richtig. Und in der Einzahl meint „DER Bürger“ nicht den Sexus.
    DIE Person, die dermaßen bescheuert ist, das anzunehmen, entweder die einfachste Grammatik nicht schnallt oder aber unsere schöne deutsche Sprache haßt, kann nämlich ein Mann oder ein Weib sein.

    DER Mensch kann z.B. auch ein Mann oder ein Weib sein. Denn zumindest manche Frauen können durchaus menschliches Verhalten an den Tag legen.

  322. Manches braucht eben etwas länger, denn die Meinung von Gauland und Storch ist hier, bei PI, nicht neu, davon reden wir doch schon lange.
    Dass die Muslimverbände die Problematik des politischen Islam möglicht verdrehen, oder versuchen schön zu reden, wird wohl kaum einen überraschen, nur dass endlich die AfD, als eine politische Partei diese Realität endlich in die Öffentlichkeit trägt, das ist neu und lässt hoffen, weil die Presse sich nun damit beschäftigen „muss“! Es wird scher sein die Aussagen im Koran nun weiter einfach zu ignorieren, oder die Aktivitäten der islamischen Gruppen unkritisch einfach weiter zu dulden.

  323. Vor sechs Jahren hat Sarrazin sein Buch veröffentlich.

    Die Altparteien haben es jetzt sechs Jahre geschafft das Thema Islam als Tabu-Thema zu behandeln und politisch korrekt jede Diskussion über den Islam abzuwürgen.

    Jetzt aber bricht sich die freie Meinung und die Demokratie ihren Bahn in den öffentlichen Diskus!

    🙂

  324. #338 7berjer
    .
    „cro“

    Wie ekelhaft !

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!

    ***********************************************

    Hahahahaha, dankeschön, lieber Forist. Wollte nämlich immer schon einmal nachfragen, was diese Antifa-Schmiererei „ACAB“ zu bedeuten hat. Weiß Bescheid jetzt.

    Was „Cro“ dort präsentieren mit „Horst und Monika“ ist in sich ruhende, selbstgefällige und um sich selbst kreisende Dummheit bis zum Anschlag. Lichtmesz von der „sezession“ merkte dazu richtig an, daß die allereinfachste Symbolik einfach nicht gepeilt wird:

    Der Linke hat nichts in der Büx.

  325. @ #393 merkel.muss.weg.sofort (18. Apr 2016 07:31)

    Weils den Hournalisten jetzt selbst an den Kragen geht!

  326. #392 INGRES

    „Ich würde bezweifeln, dass es eine sinnvolle Definition des Begriffs Rassismus gibt.“

    Rassismus ist der kollektive Selbsterhaltungstrieb eines Volkes. Ein Rassist freut sich, wenn seine Kinder und Enkel von der gleichen Sorte sind. Ein Rassist sorgt sich, daß seinem Nachwuchs auch in Zukunft ein gesicherter Lebensraum zur Verfügung steht.

    Jedes Leben strebt danach, sich zu erhalten und zu tradieren. Rassismus ist dermaßen normal, daß es deshalb dafür Jahrhunderte überhaupt keinen Begriff gegeben hat.

    Der negative Kampfbegriff „racism“ fiel zum ersten Mal bei dem Sexualforscher und Bolschewistensympathisanten Magnus Hirschfeld. „Racism“ hieß eines seiner Bücher, 1938 in London erschienen. Ein „racist“ in der NWO-Begrifflichkeit ist ein Weißer, der etwas gegen die Agenda der WWG hat, alle unsere weißen Völker auszulöschen.

    „Dass der Rassismus-Begriff (und ähnliche) politisch korrumpiert sind, wird deutlich, wenn man ihm den Begriff der Humanität oder den der Menschenrechte gegenüber stellt.“

    Möntschenrechte ist als Kampfbegriff nicht minder gefährlich. Es gibt mehr als sieben Milliarden dieser sogenannten Möntschen (Zweibeiner ohne Federkleid). Da Recht immer nur gleiches Recht sein
    kann – alles andere wäre Unrecht -, muß jeder dieser sogenannten Möntschen Möntschenrechte besitzen. Diese können aber nur durch eine Weltregierung gewährleistet werden.

    Möntschenrechte sind DAS Argument für die Überfälle der WWG auf souveräne Staaten (Serben, Irak, Afghanistan, Libyen usw.) und für die Zerschlagung unserer weißen Staaten. Peter Sutherland (Goldman Sachs) will jedem sogenannten Möntschen das Möntschenrecht zugestehen, sich in einem unserer Länder niederzulassen, ohne daß irgendwelche Vorbedingungen gestellt werden dürfen:

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

  327. Kenner des Themas wissen, daß Islamvertreter lügen müssen, wenn es um ihre Ideologie geht.
    Der Islam ist genauso demokratiekompatibel wie der moderate Nazionalsozialismus oder der internazionale Kommunismus: garnicht…
    Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)will der AfD die Stirn bieten. Klasse!
    Aber bitte vorher die Stirn von Verhüllung frei machen und das Stübchen hinter der Stirn ordentlich aufräumen!
    Sonst wird es nichts…

  328. super! Endlich spricht jemand aus, was hier 10 Jahre lang geschrieben wird! Jedem Islam-Verharmloser seien die Reaktionen islamischer Schüler in Berlin-Buntberg nach islamischen Morden (Paris, Brüssel und viele mehr) ans Herz gelegt: Jubel und offene Sympathie für die Mörder! In den Siemenswerken unter den islamischen Mitarbeitern das gleiche Bild.
    Diese Islam-Tante hat Unrecht: der Islam ist radikal und seine Anhänger sind es auch! Bezeichnend ihre Wortwahl: die Demokratie ist islamkonform. Seit wann ist es Aufgabe der Demokratie mit den Leeren einer „Religion“ konform zu sein?

  329. Absolut richtiges Thema! Endlich einmal im Klartext ausformuliert worum es überhaupt geht in diesem Land.

    Sofort kommen die Islamheuchler aus ihrer Ecke gekrochen und geben Statements ab, die man sich eher und lieber nach den ganzen Bombenanschlägen und dem anderen Islamterror gewünscht hätte.

    Ich behaupte das jeder tagtäglich in irgendeiner Form mit dem Islam „konfrontiert“ wird und dies nicht positiv sondern im negativen Sinne.

    Der Ablehnung dieses Lebensstiles kann man jetzt auch politisch Ausdruck verleihen-endlich. Das Wählerpotential schätze ich als extrem hoch ein.

    Die AfD wird an dieser Stelle einmal mehr zum Leitthema-Bestimmer und treibt den ganzen Berliner Politladen vor sich her.

  330. Der islame Professor Korchide hatte diese Erkenntnis bereits vor 6
    Jahren in Wien in seiner Expertise eröffnet, dass der Islam zur Demokratie unverenbar ist.
    Das Herumgerede von diesen Islam-Appeasern ist lediglich Vernebelungsaktion.

  331. #237 Volker Spielmann (22:32)

    Nun, Sie als Sprach-Ästhetiker -der sich augenscheinlich mit der idealen Form des Schönen befasst- dürfte es besser wissen als ich: schon die persönliche Anrede sollte sich eher an der konservativen Grenze bewegen, ansonsten entsteht eben häufig ein Kommunikationsproblem; wie in diesem, Ihrem Fall, zu Ihren Lasten.

    Statt einfach »Dieter« also vielleicht eher »Hallo, Herr Stein« … auch der Verzicht auf Attribute wie »altes Scheißhaus« -oder auch- »altes Lügenschwein« könnten helfen, den Angesprochenen nicht zu verschrecken, den ja schon die Sichtung des simplen Kürzels »VSA« (für USA) in Kommentaren an den Rande eines Nervenzusammenbruchs bringen dürfte …

  332. #6 Walkuere (17. Apr 2016 19:29)

    Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.

    Irgendwann muss mir ein Linker mal erklären, wie Religion eine Rasse sein kann.

    Das ist freilich hanebüchener, blühender Unsinn. Da es von der „Linken“ kommt: Es zeigt m.E. nur, wie nahe totalitäre Ideologien beieinander sein können.

    Der Gegner des Islam ist das selbstverantwortlliche und selbstbestimmte Individuum. Und der Kommunismus hat das gleiche Hassobjekt: den selbstständig denkenden und handelnden Menschen.

    Entsprechendes kommt zwar auch von den anderen Blockparteien, insbesondere von deren religiösen Lobbyisten.

    Das zeigt

    a) wie stark diese mittlerweile auf muslimische Wählergruppen schielen.

    b) wie groß der Unterwerfungsdrang gegenüber diesen Gruppen geworden ist.

    Herrn Wulffs Denkvermögen war anscheinend damals stark getrübt, als er diesen Satz „Der Islam gehört zu Deutschland“(im Auftrag Merkels) raushaute. Die Frau damals war ein paar Nummern zu attraktiv für die graue Erfüllungsgehilfenmaus der grauen Eminenz Merkel.

    Übrigens waren es auch immer wieder die christlichen Kirchen, die sich als gefährliche Instanzen bei der Invasion aggressiver Ideologien andienten. Wesentliche Untergrabungen der Demokratie gingen seit „9/11“ immer wieder von der Kirche aus. Unvergessen: Das Drängen kirchlicher Lobbyisten, einen Gottesbezug in die damals geplante „EU-Verfassung“ einfließen zu lassen. Auch Merkel und Barroso hat man da noch in unguter Erinnerung…

  333. Der Islam ist eine faschistische Ideologie mit dem Glauben an eine höhere Macht.
    In dieser Ideologie gibt es keine Trennung von Religion und Staat.
    Für eine Trennung haben unsere Vorfahren hart gekämpft. Leider ist sie bis zum heutigen Tage noch nicht komplett umgesetzt. Aber es darf keinen Schritt zurück geben.
    Schon allein deshalb kann der Islam nicht zu Deutschland gehören.
    Nur die behaupten das Gegenteil, die ein anderes Deutschland wollen.

  334. „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun – genauso, wie sie der AfD die Stirn bieten werden“, sagte die Sprecherin.

    ################

    Ich sehe aber nicht ein, mich abhängig machen zu müssen, von irgendwelchen Stirnbietern, die ihre eigene Ideologie nicht verstehen, anscheinend.
    Oder schlicht lügen.
    Ich/Europa brauche/braucht keinen Islam.
    Gar keinen.
    Wenn Islam friedlich ist, IST er kein Islam.
    Ich bin nicht bereit, mein Leben, unser Land bereitzustellen, damit irgendwelche Moslems hier ihren zusammengebastelten Kuschelislam leben können, der doch immer noch mehr fordert….vor allem Extrawürste.
    Schluss damit!
    Seid Moslems, dann seid konsequent und geht in islamische Länder, oder lebt in Europa.
    Dann aber ohne Islam!
    Denn der hat den Übernahmeanspruch.
    Und wie der mit unserem Grundgesetz vereinbar sein soll, oder mit Demokratie, das kann nicht mal Mazyek erklären.

    ########

    Die AfD mit radikalen Moslems auf eine Stufe zu stellen, das ist hetzerisch!
    Ekelhaft.Typisch Linkse.

    ###########
    Bravo AfD!
    Endlich klare Worte. Das tut so gut!
    Unfassbar, wie diese Meldung gestern in den Nachrichten “anders“ auf micht wirkte, als der Sermon, den man seit Jahren sonst so vernehmen musste und an den man sich schon so gewöhnt hatte.

  335. Klare Kante, klare Aussagen. Kein rumgeeiere wie bei den anderen Parteien.
    AfD für Deutschland und nix anderes !

  336. Der politische Mainstream ist nicht mehr in der Lage, die Aussagen der AfD einfach unter den Teppich zu kehren. So bleibt ihm nur, deren Verlautbarungen unter dem üblichen Ton der Empörung vorzutragen, um ihn erst zu stigmatisieren, um ihn vielleicht doch noch marginalisiert zu zu bekommen. Auch die üblichen Verdächtigen aus dem Dunstkreis der Moscheeverbände bedienen sich dieser Taktik und werfen dazu ihre eigenen Nebelkerzen, indem sie genau das selbe tun, was sie in dem Zusammenhang immer getan haben, indem sie das, was sie tun, nun auch der AfD vorwerfen. Die offensichtlich getroffenen Hunde bellen also:

    Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat Politikern der Alternative für Deutschland (AfD) widersprochen und die Vereinbarkeit von Islam und Demokratie betont. „Der Islam beinhaltet die Grundprinzipien des Christen- und des Judentums und ist mit dem Grundgesetz genauso vereinbar wie diese Religionen“, sagte Nurhan Soykan, Sprecherin des Zentralrats. (..)

    Der übliche orientalische Redeschwall, für dessen Kunst diese Leute bekanntlich berühmt sind, enthält zwar eine Menge an Behauptungen und Beteuerungen, aber eben keine Fakten, sondern, neben dem Vorgenannten, auch einige Lügen. Gerade diese Lügen aber sind es, die den in solchen Statements enthaltenen Vormachts- und vor allem Ersetzungsanspruch des Islam, hier der sunnitischen, sonst aber auch jeder anderen Prägung gegenüber dem Juden- und Christentum entlarven.

    Der Islam entspricht eben nicht den Werten und Inhalten, die vor allem im christlichen Glauben gelehrt werden, sondern widerspricht ihnen diametral, und zwar sowohl, was die Erlösung, das Kreuz und die Auferstehung, als auch die Gottessohnschaft Jesu, als auch die Dreifaltigkeit Gottes, als auch die sich hingebende Liebe, und darin wiederum vor allem die Feindesliebe, neben vielen anderen Dingen betrifft.

    Weiterhin widerspricht der Islam diametral der Unveräußerlichkeit, Unbedingtheit und Unteilbarkeit der Menschenrechte, wie dies nicht nur eine Lektüre von Koran und Sunna, sondern auch die so genannte „Kairoer Menschenrechtserklärung“ der Al-Azhar-Universität in Kairo zeigt, die (von allen OIC-Staaten anerkannt) die Menschenrechte unter Scharia-Vorbehalt stellt und sie damit faktisch zu etwas erklärt, was allein den Moslems vorbehalten sei, alle anderen aber zu „Menschen zweiter Klasse“ erklärt, wie dies in dem im Islam enthaltenen Dhimmitum (der Unterwerfung der „Leute des Buches“ zu vermeintlich Schutzbefohlenen) nie anders gewesen ist. Die Zustände in solchen Ländern, in denen die Moslems die Mehrheit stellen, und das leben vor allem der Christen darin, als der weltweit am meisten verfolgten Minderheit, sprechen bekanntlich für sich, indem sie genau dies bestätigen.

    Damit aber ist die Behauptung, das der Islam mit dem Grundgesetz und damit der Demokratie kompatibel sei, als Fälschung, ja als Lüge enttarnt.

    „Die Demokratie ist islamkonform“, betonte sie. Die AfD betreibe nichts anderes als Populismus, um die Gesellschaft zu spalten. „Die Muslime in Deutschland haben den Radikalen bisher gut die Stirn geboten und werden dies auch weiterhin tun – genauso, wie sie der AfD die Stirn bieten werden“, sagte die Sprecherin.

    Das ist, wie oben schon angedeutet, in sich selbst Populismus der reinsten Form, der nun wiederum der AfD angelastet wird, wie schon allen andern Islamkritiker vor ihr auch. Und nein, nicht die AfD ist es, die die Gesellschaft spaltet, indem sie eine Änderung der vorherrschenden Zustände fordert, sondern die Islamverbände und vor allem die sie begünstigende Politik der Altparteien, vor allem aber der Grünen, der Linken und der SPD sind es, der zufolge die Gesellschaft längst gespalten ist.

    Es bleibt also nichts weiter übrig, als die Kritiker, diesmal trifft es halt die AfD, als den „Radikalen“ zugehörig auszugrenzen, um ihn wiederum zu marginalisieren. Aber auch die Islamverbände dürften diesmal die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben. Vor allem sie werden die aktuellen Vorgänge, die mit einem Erstarken demokratisch gesonnener, nationalkonservativer respektive nationalliberaler Kräfte einhergehen, wie dies auch die jüngsten drei Landtagswahlen gezeigt haben, kaum mehr aufhalten können.

  337. Die meisten Linke die ich persönlich kenne sind arbeitsscheue Schmarotzer und stinkfaul. Das passt doch zu den mohemedanischen Arabern und es wäre am besten, dass sie in arabische Länder auswandern würden um dort ihre Multikulti- Weltsicht verbreiten…

  338. #415 Eddie Kaye

    „Statt einfach »Dieter« also vielleicht eher »Hallo, Herr Stein« … auch der Verzicht auf Attribute wie »altes Scheißhaus« -oder auch- »altes Lügenschwein« könnten helfen, den Angesprochenen nicht zu verschrecken, den ja schon die Sichtung des simplen Kürzels »VSA« (für USA) in Kommentaren an den Rande eines Nervenzusammenbruchs bringen dürfte …“

    ************************************************

    Für einen Rechten ist der Umgang mit „cuckservatives“ immer so eine Sache.

    Man kann aber in diesem Falle durchaus höflich sein. Der Herausgeber der Wochenzeitschrift „Young Freedom“ liebt die Sprache unserer Besatzer. So kann man ihm schon einmal mit der Anrede „Mr. Stone“ entgegenkommen.

  339. Übrigens man muß natürlich darauf gefaßt sein, dass es innerhalb er Partei nun Widerspruch geben wird. Das könnte jetzt die Zeit der Karrieristen werden, dei sich auch bestechen lassen. Denn natürlich werden auch in der AfD wie überall auch böse Menschen sein.

  340. #410 Vielfaltspinsel (18. Apr 2016 09:16)

    Ich weiß, dass der Begriff „Menschenrechte“ gefährlich ist. Die Diskussion um den Menschenrechtsfaschismus lief hier mal vor 3 Jahren intensiv. Ich schrieb ja, dass er mißbraucht wird.

    Humanität ist für mich eher ein Begriff um in einem objektiven Sinn gegen den Kampfbegriff „Rassismus“ abzugrenzen. Wird freilich auch mißbraucht. Die NWO läuft ja unter dem Begriff Humanismus.
    Aber ich meine eben, was eigentlich human ist, ist irgendwie jedem klar. Deshalb kann der Begriff „human“ in der politischen Auseinandersetzung durchaus auch objektiv verwandt werden.

    Rassismus hingegen ist ein rein subjektiver Kampfbegriff (im Gegensatz zum natürlichen Rassismus den jeder instinktiv vertritt).

    Nun wird man das alles Politideologen nicht verklickern können. Aber man könnte so etwas in Sozialkunde und an Universitäten lehren.

    Besonders interessant die Erwähnung des Begriffs „Racism“. Bei tiefer gehendem Interesse sei auf die hier laufende Diskussion verwiesen:

    http://korrektheiten.com/2016/04/01/die-entstehung-der-anti-racistischen-ideologie-4/

    Wenn man zurückblättert kommt man auf den Anfang der Diskussion dort. Bin jetzt faul zu den raus zu suchen. Hab Hunger (den ganzen Tag)i und muß einkaufen.

  341. #327 vitrine (18. Apr 2016 01:04)

    320 SaXxonia

    Der Osten leistet ja wenigstens Widerstand. Bin schon am überlegen, ob ein Umzug nicht das Beste wäre. Die Wessis flüchten in den Osten…
    ***********************************************

    In der letzten Zeit kamen schon viele ehemalige Einwohner zurück aber auch unzufriedene Menschen aus den westlichen Bundesländern suchten und fanden hier ein neues Zuhause.
    Auch Ihnen sagen wir:
    „Herzlich Willkommen“!

    Im Moment gibt es noch günstigen Wohnraum, viele leerstehende Häuser, dafür weniger Moscheen und keine Minarette!

  342. #424 Vielfaltspinsel (10:36)

    Uups glatt übersehen, Ihren Beitrag …

    Jedenfalls, ob besagtem »Mister Stone«, der sich so selbstherrlich über das Motto des Webs: »Everyone’s a publisher« hinwegzusetzen glaubt können, und das ihm damit auch Erfolg beschieden sein wird, das möchte ich bezweifeln.

  343. Ich finde die Aussage der AfD super. Die zeigen als einzige Partei in Deutschland eine klare Linie.
    Die anderen Parteien keifen gemeinsam gegen die AfD, und das finde ich lustig..
    Die „Altparteien“ sind so doof und kriechen ihren eigenen Totengräbern noch in den Arsch.

  344. #426 INGRES

    „Humanität ist für mich eher ein Begriff um in einem objektiven Sinn gegen den Kampfbegriff „Rassismus“ abzugrenzen.“

    Objektivität gibt es nicht. Wir sind alle Subjekte.

    „Die NWO läuft ja unter dem Begriff Humanismus.“

    Humanismus ist die herrschende Religion unserer Zeit. Sowohl die käsemanisch-süßmutigen Christen wie das ungezogene Kind der Christen, die Atheisten, beten den sogenannten Möntschen (bzw. die sogenannte Möntschheit) als ihren Gott an. Max Stirner („Der Einzige und sein Eigentum“): „Unsere Atheisten sind fromme Leute.“

    „Aber ich meine eben, was eigentlich human ist, ist irgendwie jedem klar.“

    Mir überhaupt nicht. Viel zu schwammig. Was verstehen Sie denn unter „human“ bzw. „inhuman“?

    Viel konkreter für mich: Das Eigentumsrecht auf meinen Körper. Es könnte mir z.B. garantieren, daß ich als Bankräuber im Knast nicht gefoltert werde.

    „Rassismus hingegen ist ein rein subjektiver Kampfbegriff (im Gegensatz zum natürlichen Rassismus den jeder instinktiv vertritt).“

    Sehr richtig und sehr wichtig! Der implizite Rassismus ist fest in unserem Wahrnehmungssystem und dem Mandelkern (Amygdala) verankert. Funktioniert körperlich, unbewußt, rassistische negative Hormonreaktionen finden auch zwingend bei den käsemanischen Christen statt. Bei denen beißt sich dann der explizite Antirassismus mit der instinktiven Reaktion. Solche armen Hunde müssen ständig einen Kampf mit sich selber ableisten.

    Die Kulturmarxisten arbeiten gezielt mit Doppelbelegungen von Worten.
    Z.B. „Demokratie“
    I) NWO-Sprech: „democracy“ bedeutet die Verwirklichung der Möntschenrechte. Jeder sogenannte Möntsch darf sich frei in jedem Land dieser Welt niederlassen.
    II) Ordentliches Deutsch: „Alle Staatsgewalt geht vom Volkes aus.“ – „… zum Wohle des deutschen Volkes.“

    „Möntsch“
    I) Gott der Religionsgemeinschaft der Humanisten.
    II) Zweibeiner ohne Federkleid. Z.B. Jack the Ripper, Heidi Klum, Idi Amin, Rudi Völler, Pol Pot oder Schackelini Schlobrowski.

    „Nun wird man das alles Politideologen nicht verklickern können. Aber man könnte so etwas in Sozialkunde und an Universitäten lehren.“

    Die geistes(?)- und sozial“wissenschaftlichen“ Fakultäten müßten sofort geschlossen werden. Der Mief unter den Nieten- und Lederjacken der verwarzten Kulturmarxisten verpestet unser ganzes Land.

    „Hab Hunger (den ganzen Tag)i und muß einkaufen.“

    Bei mir sind Kühlschrank und Speisekammer voll. Gibt heute Nazi Goreng. Fernasiatische Küche, läkker.

  345. #428 Eddie Kaye

    „Uups glatt übersehen, Ihren Beitrag …“

    Kein Wunder! Stehe seit x Wochen/Monaten unter ständiger Moderation. Ob ich hier „lebenslang“ habe?
    Keine Ahnung, womit ich Anstoß eregt habe. Allerdings: Zu den Bösmenschen zähle ich freilich. Vor Leuten wie mir kann ich nur warnen.

  346. Inzwischen hat auch Aiman Mazyek,der Vorsitzende des so genannten „Zentralrates“ der Moslems in Deutschland, der allerdings nur einen Bruchteil derselben vertritt, sich wieder einmal zu Wort gemeldet und seinem nur schlecht verhohlenen Haß freien Lauf gelassen, indem er die AfD mit der NSdAP gleichsetzte, welche unter einem Vorwand der Kritik am Islam „zum ersten Mal seit Hitler-Deutschland … erneut eine ganze Religionsgemeinschaft“ diskreditiere und damit Grundgesetz und Demokratie abschaffen wolle, eine Tirade, die der Haßprediger als „Aufklärung“ bezeichnete.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154465005/Mazyek-vergleicht-AfD-mit-Hitlers-NSDAP.html

    Inwiefern eine Partei, die deutlich erkennbar die Werte des Grundgesetzes eben nicht in Frage stellt, sondern verteidigt, indem sie nicht grundgesetz- und menschenrechtskonforme Strukturen offenlegt, muß der saubere Herr Mazyek uns noch erklären. erklären muß er uns auch, welchen der „vielen Islame“, die gemäß seiner üblichen Propaganda vorgeblich alle bestehen, er denn gerade meint. Den sunnitische Islam, den er vertritt, zumindest sicherlich nicht.

    Wie man nicht anhand seiner Lehren aus Koran und Sunna, sondern auch anhand der Zustände leicht erkennen kann, wie sie in den Ländern bestehen, in denen die „Mazyeks“ dieser Welt die zahlenmäßige Mehrheit inne haben. Daran vermögen auch die üblichen unsachlichen Ausfälle, Diffamierungen und sich unter dem Etikett vorgeblicher „Aufklärung“ verborgenen Nebelkerzen des Moslembruders nichts zu ändern.

  347. Mazyek im zdf „Die AFD ist in die Deutschen Landtage eingezogen und wird von Deutschen Steuergeldern finanziert“ Die AFD wurde von Deutschen Steuerzahlern in die Landtage gewählt!
    Ötzdemir im zdf „Wir haben zu tun mit Fanatismus in den Religionen auch im Isalam“. Fanatismus gibt es in erster Line nur im Islam!

  348. #431 Vielfaltspinsel (11:51)

    Nun, offenbar möchten die Moderatoren keinen Ihrer Kommentare verpassen …

    —–

    Noch eine Anmerkung zu Peymann, ihrem »Lieblingskaviarbolschewist« aus der »Gebrauchsanweisung für Österreich« und warum der mir eben doch sympathisch ist:

    … Das mit Sicherheit berühmteste Monster dieser Art war der »Theatermacher« Claus Peymann, welcher 1986 das Wiener Burgtheater übernahm, jene kakanische Staatsbühne, in welcher seit jeher Schauspieler agieren, die eine österreichische Urkrankheit auf das Kunstvollste praktizieren: den Größenwahnsinn. Peymann wiederum ist der geborene Alleinherrscher. Von Anfang an war klar, daß etwas anderes als Krieg nicht in Frage kommen würde. Und bekanntermaßen fallen im Krieg alle Hemmungen, und der Mensch erweist sich als Bestie.

    Bei alldem wirkte Claus Peymann zumindest in der ersten Kriegshälfte souverän, elegant, weltmännisch und unbesiegbar. Während nicht nur Teile der österreichischen Presse sowie die konservativen und sozialdemokratischen Vaterlandsverteidiger ausgesprochen hölzern, humorlos und spracharm auftraten, als schlechte Verlierer sowieso, sondern erstaunlicherweise auch die Schauspieler des Burgtheaters.

    Allen voran deren Ensemblesprecher Franz Morak, dem sodann eine typisch österreichische Karriere beschieden war. Der Mann war einst als Punkrocker tätig gewesen und hatte mit Liedern wie »Sieger sehen anders aus« den Austropop an seiner Peripherie nicht ungeschickt beackert. Als dann aber Peymann, mit Bochumer Theaterleuten bewaffnet, nach Wien kam, verwandelte sich Morak in eine Supermimose, einen gnomhaften Zornbinkel. Auch wenn natürlich so getan wurde, als diskutiere man Fragen der Theaterführung, Fragen der Kunst, der Stückewahl etc., so ging es, worum es immer in Österreich geht: den Erhalt von Privilegien. Um etwas Heiliges. Die Rechten sehen das Privileg als von Gott naturgegeben, die Linken als Kulturleistung. Das Privileg ist fundamental. Jedenfalls nichts, was man sich von einem dahergelaufenen RAF-Sympathisanten, der nicht einmal imstande war, das Wort »Chance« frankophon auszusprechen, so einfach wegnehmen ließ …

    —–

    Und dem ist nichts hinzuzufügen …
    Sie sehen, ich -als österreichischer Bösmensch- MUSS Peymann einfach mögen.

    kursives aus: Steinfest, Heinrich
    Gebrauchsanweisung für Österreich
    Piper Verlag GmbH, München 2008

  349. Nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar und deshalb zu verbieten und zu verfolgen sind
    korangetreue Ungleichheit von Mann und Frau,
    korangetreue Verfolgung der Anhänger von anderen Religionen,
    korangetreue Aufforderung zur Gewalt gegen Nichtmoslems,
    korangetreuer Vergleich von Juden und Christen mit Tieren,
    korangetreue Bekämpfung unserer westlichen Demokratien,
    korangetreue Ehrenmorde usw .

    Weiter ist die Schändung des Andenkens der Opfer korangetreuer Mordbrennerei von Paris, Brüssel, usw, usw, usw so wie diese von Islamvertretern praktiziert wird.
    Oder glaubt jemsnd im Ersnt, dass nichts mit nichts gar nichts zu tun haben könnte?

  350. #260 Vielfaltspinsel (17. Apr 2016 23:01)

    Wenn die hier einfallenden Islam-Horden alle groß,blond und blauäugig wären, dann wäre es für Sie also ok?

    Ich kann übrigens auch zwischen Menschen und Mäusen unterscheiden, das macht mich aber nicht zum Rassisten.

    Sie übernehmen hier scheinbar die verdrehte Rassismusdefinition der Linksradikalen.

  351. Wie sie schon den 2. Tag geifern.
    Gut so!
    Das Volk hat nun erfahren, dass es eine Partei gibt, die wie das Volk selbst, keinen Islam will.

    Mit Religionsfreiheit hat das Gekeife nichts zu tun:

    Ich habe mal im GG nachgesehen, da steht das aber völlig anders im Art. 4:

    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    Also – es kann jeder glauben was er will.
    Und ausüben kann er auch was er will, wenn nicht strafbar.

    Da steht aber nicht, dass sich daraus Ansprüche ableiten.
    Also kein Anspruch auf Moscheen, Feiertage, Unterricht, Kopftücher etc.

    Unser Luther hat uns gesagt, worin die Freiheit des Christenmenschen besteht:

    In der Liebe zum Nächsten und im Glauben an Gott!

    Dazu bedarf es keiner Paläste und keiner besonderen Kleidung!

  352. Endlich!
    Aber unser Ziel ist erst erreicht, wenn auch Herr Mayzek und der türkische Gemüsehändler an der Ecke ent(nazifiziert)islamisiert wurden.

  353. #437 Spezialkraft

    „Wenn die hier einfallenden Islam-Horden alle groß,blond und blauäugig wären, dann wäre es für Sie also ok?“

    Nein, in keiner Weise. Übrigens interessiert es mich nicht die Bohne, ob die Zivilokkupanten, die uns die WWG auf den Hals hetzt (Neger, Maghrebianer, Orientale), Mohammedaner, Christen, Atheisten, Agnostiker, Naturreligiöse oder sonst etwas sind.

    Das sind alles äußere Merkmale. Die Völkerpsychologie zeigt aber, daß rassische Unterschiede auch mit ganz anderen Eigenschaften verbunden sind.
    Je nördlicher das Volk, desto mehr Volksangehörige sind eher introvertiert. Der Nordländer besitzt ein ausgeprägteres Triebkontrollsystem. (Bei den Fernasiaten ist die Zurückhaltung noch deutlich größer.)

    „Ich kann übrigens auch zwischen Menschen und Mäusen unterscheiden, das macht mich aber nicht zum Rassisten.“

    Wie sollte es das? Homo sapiens bzw. Mäuse sind verschiedene Arten.

    „Sie übernehmen hier scheinbar die verdrehte Rassismusdefinition der Linksradikalen.“

    Für mich ist Rassismus der kollektive Selbsterhaltungstrieb unseres Volkes (oder auch anderer). Gut und natürlich, wie bei Durst ein Glas
    Wasser zu trinken.

    Für die Humanisten/Globalfaschisten ist Rassismus dann etwas Schlechtes, wenn er von uns Weißen kommt. Denn auf der Agenda der WWG steht die Auslöschung unserer weißen Völker.

  354. #435 Eddie Kaye

    „Nun, offenbar möchten die Moderatoren keinen Ihrer Kommentare verpassen …“

    Qualitätslektüre sei diesen Herren ganz von Herzen vergönnt. In dieser Hinsicht bin ich sehr großzügig.

    „Und dem ist nichts hinzuzufügen …
    Sie sehen, ich -als österreichischer Bösmensch- MUSS Peymann einfach mögen.“

    Was für ein Lesevergnügen! Danke für das Bonbon.

  355. J.Klöcker zweifelt die Verfassungskonformität der AFD Ausrichtung gegenüber des Islams an.
    Fr.Klöckner sollte sich eher über die Verfassungskonformität ihrer Parteikollegin und deren Einwanderungspolitik gedanken machen.

  356. Der Islam ist mit nichts, was nur annähernd an Freiheit, Demokratie, Weiterentwicklung, Zivilisation, Kultur, Gleichberechtigung etc. zu tun hat, kompatibel und deswegen, bis auf die musllimischen Länder, überall ein Fremdkörper. Ein eiternder Stachel im Fleisch, der langsam aber sicher zu einer Sepsis führt. Und Europa, vor allem Deutschland, ist schon stark infiziert.

  357. Die AfD tut nur die Urheberrechte des Staates Israel kopieren! Die Juden in Deutschland haben über den Islam genauso viel Angst wie Hitler und Genossen! Ich kenne einer der beim Zentralrat des Juden Mitglied ist, der erklärte mir die Vorstände im Zentralrat Juden verraten gegenüber der Öffentlichkeit die Interessen der Mitglieder, hinter vorgehaltene denken Sie genauso wie Pegida und AfD.

  358. Würde die Vorstände des Zentralrat der Juden über den Islam die Wahrheit sagen, Sie hätten von denen genauso viel Angst wie von Hitler und Genossen würden Sie keine Fördermittel aus dem Bundeshaushalt mehr bekommen.

  359. Die Empörung schlägt wie zu erwarten um sich.

    Ich fand das DLF – Interview von heute morgen mit Uwe Junge eigentlich ganz gelungen.
    Er hatte gesagt, dass die Formulierung wohl geändert wird, von Islam auf den fundamentalen Islam. Wie jemand anderes hier schon meinte, ist die Formulierung “ Der Islam gehört nicht zu Deutschland “ etwas zu hart und würde wohl nicht verfassungskonform sein.

    Er hat sich finde ich gut gemacht in dem Interview.

    Mazyek zieht Vergleich zwischen AfD und NSDAP.

    Wer einen Schönling bewundern will, einen sehr intelligenten, bissigen und nicht heuchlerischen Mann, der sollte sich auch das Video von Welt.de ansehen. (Ironie aus )

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154465005/Mazyek-vergleicht-AfD-mit-Hitlers-NSDAP.html

  360. Die Medien und die Politik schlagen Rad und besch…..vor Angst. Könnte nicht besser laufen für die AfD.

    So ist es gut AfD weiter so und treibt sie alle vor euch her

  361. Alleine schon Mazyek bei Welt.de in dem Video : “ Und schlimm, dass wir diese Partei mit unseren Steuergeldern noch bezahlen “

    Denkt er nur Grünen- Wähler und SPD-ler bezahlen Steuern, unglaublich.

    Dass ihm diese Äußerungen nicht gefielen das verstehe ich wohl, aber der Spruch war echt dumm.

    Die Abgeordneten der AfD sollten nun echt aufpassen nicht von Radikalis angegriffen zu werden.

    Und ich sehe es auch so wie jemand hier schrieb, die Formulierung in fundamentalen Islam umändern, was wohl eh passieren wird, weil es so nicht mit dem GG übereinstimmen würde.

    Dieses Zitat aus der Welt von einem Leser sollten alle den Gutmenschen und sich vor den bösen Rechten in die Hosen- Schei…er immer vorlesen, ich fand es sehr gelungen, sehr gutes Argument gegen solche :

    Matthias > Hans • vor 3 Stunden

    Nein, man sollte mal damit anfangen den Menschen in Deutschland alle 5 Minuten zu erklären, dass ideologische Strömungen generell gefährlich sind und nicht nur wenn sie von rechts kommen – das hat man nämlich in Deutschland scheinbar nicht kapiert. Aus der Geschichte hat man so gut wie gar nix gelernt, wenn man sich auf eine angebliche Gefahr von Rechts versteift!

    Ich habe es hier schon öfter erwähnt, aber der Verfassungsschutz hat bereits vor der Asylkrise festgestellt, das der radikalen Islam die am schnellsten wachsende radikale Strömung in D ist, mit einem doppelt so hohen Gesamtpersonenpotential wie die linksextreme und die rechtsextreme Szene. Desweiteren wird die Anzahl der rechtsradikalen „Gefährder“ vom Verfassungsschutz derzeit mit 15 (in gesamt Deutschland) beziffert, während die der radikalislamischen „Gefährder“ mit 430! Das sollte einem eigentlich mal klar machen von woher die wirkliche Gefahr weht, zumal wir immer noch von einer Bevölkerungsminderheit reden, die aber die pesonenstärkste radikale Strömung im Land stellt! Die AfD ist die derzeit einzige nennenswerte politische Kraft in diesem Land die davor nicht die Augen verschließt und dem entgegenwirken will!

    Super erkannt von ihm !

  362. ausgerechnet Grüne und Linke, die selbstdekorierten Erfinder der Frauen- und Minderheitenrechte. Zum Speien!

  363. Ich schreibe als „Noname“ Leserbriefe und vieles andere seit über 16 Jahren um genau in dem Tenor der jetzigen AfD Deutschland erwachen zu lassen ( „erwachen“ als Wort ist älter als die Nazis ) – UND JETZT GESCHIEHT ES ! GEIL !!! DANKE AFD !!!

  364. Ein Hoch auf die AfD!

    Endlich hat in Deutschlandland eine Partei den Mut, entgegen dem Meinungsdiktat aus der CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE-Einheitspartei-Deutschlands das menschenverachtende Grundwesen des Islams laut und in aller Deutlichkeit anzuprangern! – In anderen Ländern wird dies von echten Volksvertretern wie Marine le Pen, Wilders, Strache, Orban usw. schon lange getan. Auch diese weisen wiederholt und deutlich darauf hin, daß der Islam schon seit Jahrhunderten eine Blut- und Terrorspur durch alle Länder zieht, die sich mit seinen Zielen nicht einverstanden erklären. Der Islam muß aus Deutschland und ganz Europa vollständig verschwinden, wenn die christlich-jüdisch geprägte abendländische Kultur erhalten bleiben soll!

    Die Reaktionen der sog. Etablierten, Kirchen und Gutmenschen in Deutschland, zeigen, daß die AfD den Finger in die Wunde gelegt hat. – Weiter so!

    Merkel muß weg!

  365. @450 Freiheitsfan

    „Die AfD ist die derzeit einzige nennenswerte politische Kraft in diesem Land die davor nicht die Augen verschließt und dem entgegenwirken will!“

    Das aber auch erst nach der Wegspaltung der Herren Lucke und Henkel. Die alte AfD hat peinlichst jede Äusserung zum Islam vermieden. Die Herren baden halt gern lau . . .

  366. „Aufklärung bedeutet zum Beispiel, dass es zum ersten Mal seit Hitler-Deutschland eine Partei gibt, die erneut eine ganze Religionsgemein-schaft diskreditiert und sie existenziell bedroht. Das müssen wir feststellen und auch so betonen.“ – das darf ein Herr M a z y e k in, von auch meinem Geld finanzierten, Sendern herumlügen !

    Herr M.,sie leben doch sicher als Mohammed-
    aner in Deutschland relativ gut, haben scheinbar einen gutbezahlten (von wem?) Job und sollten sich also in ihren Äusserungen mäßigen! Niemand verfolgt sie, bedroht sie mit dem Tode, zündet ihre Kirche oder sie selbst an, entführt ihre Töchter aus Schulen und versklavt sie, oder schneidet ihnen wegen ihres Glaubens den Kopf ab, wie es in mohammedanisch beherrschten Ländern gang und gäbe ist!
    Wenn Leute hier nun solche Praktiken anspre-
    chen und den hier Einheimischen diese weltweit erfolgende Praktizierung der Christenverfolgung und Ungläubigenausrottung einfach nur als Schicksal ersparen möchten – dürfen sie diese leute als Rassisten beschimp-fen?
    Dann waren wohl angefangen von Mohammed Ata bis zum letzten Verbrecher von Belgien diese Mohammedaner alle zusammmen AfD-Mitglieder???

    Versuchen sie es doch lieber mal mit richtiger und ehrlicher Arbeit, Herr M. !!!

  367. Mit dieser Grundsatzentscheidung hat die AfD den Grundstein für eine künfige echte Volkspartei gelegt. Denn alle Abschaffer-Einheitsparteien sind zu sehr in die Islamisierung verwickelt um jemals die glaubwürdige Politik gegen den Islam zu machen die absolut unabdingbar sein wird. Es gilt nun fast nur noch Kurs zu halten und nicht umzufallen und das auf Multikultilügen und Deutschenhass gebaute Islamparteienkartell wird zerfallen wie ein Kartenhaus.

  368. Das Drecksystem schäumt. Mazyek Fettkopf schwitzt. BILD mit Julian Reichelt scheißt sich in die Hose. Geile Zeiten.

  369. https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/7/2016/03/Leitantrag-Grundsatzprogramm-AfD.pdf

    Da kann sich selbst jeder ein Bild machen, ohne die MS-Medien.

    Ohnehin ist eine Diskussion über den Islam überfällig, auch eine Diskussion was Deutschlands Bürger tolerieren und was nicht.
    Daher sehe ich das AFD-Programm als gelungenen Anfang an, es ist ja auch noch nicht beschlossen.

    Und Hr. Mazyek diese NSDAP-Vergleiche sind so blöde wie noch was. Kehren Sie vor der eigenen Tür – das wird endlich Zeit!!!

  370. @ #59 Haremhab (17. Apr 2016 20:03)

    Stürzi macht das auch gut.
    *****************************************
    Und was hat es Stürzi so „gebracht“ ?
    Genau,man denke an die vielen Geldstrafen,Kontokündigungen usw……
    Die Freiheit hat sich auch mit dem Islam „angelegt“. Und wo ist sie heute? Genau dorthin ,wird sich die AfD auch hin katapultieren.Denn man sollte nicht vergessen,das der deutsche Wähler ja den Islam und seine Ausbreitung unterstüzt!
    Seht es euch an wenn Stürzenbacher seine
    Aufklärung in München macht. Wo sind die zehn oder hunderttausenden von Leuten die es sich anhören? Ich sehe immer nur deutsche die Nazi brüllen und keine die lautstark Michael unterstützen. Und genauso verhält es sich mit dem grössten Teil der deutschen, denn wenn in der Presse von der AfD als rechtsradikale und rassistische Partei gesprochen wird,glauben die das! Anstatt sich auf die BT Wahl voll zu konzentrieren, wird nun wieder gegen AfD Mitglieder gehetzt. Übrigens wurde mein Antrag auf Mitgliedschaft in der AfD zuerst abgelehnt,weil ich drei Monate Parteimitglied der Freiheit war, und aus dem Grund das die nichts anderes mehr im Kopf als Islam bekämpfen hatten, ausgetreten.Man sagte mir das wäre eine rassistische Partei die gegen den friedlichen Islam hetze betreiben würde,und sowas nicht mit der AfD konform sei….muhahah und nun? Wähler kommen nicht nur aus den Ballungsgebieten, sondern auch sehr viele vom Land.Und da hat „Bauer Harms“
    absolut keine Ahnung was es für Islam Probleme giebt,und wird deswegen bestimmt keine AfD sondern seine SPD oder CDU wählen.
    Diese Wähler muss man mit entsprechenden Thematiken erreichen,weil es sonst nichts wird.Klar, ich will hier auch keine Islamisierung,aber so wird es nichts,sondern da muss eine andere Taktik angewendet werden
    um etwas zu erreichen.Ist jedenfalls nur ein Gedanke von mir,viele werden anderer Meinung sein.Wenn die Unterstützer „gedreht“ werden könnten,sollte der Rest jedenfalls gut zu bewältigen sein.

  371. @Eddie Kaye

    Ich weiß, ich weiß, aber mit dem besagten Dieter ergeht es mit nun mal eben so wie unserem Wüstenfuchs Rommel mit dem Monty, dem alten Scheißhaus der Engländer oder der russischen Luftwaffe mit ihrem VS-amerikanischen Lieblingszerstörer Donald: Ich kann da einfach nicht anders…

  372. Muslim-Mutti hat sofort die Reißleine gezogen: Alle Allah Mord- und Mondgötzenanbeter gehören selbstverständlich zu Deutschland.

  373. Nach diesen klaren Worten der AfD, denen man nur beipflichten kann, schießen die Staatsmedien mit ihrer Hetze aus allen Rohren.
    Herr Mayzek hat kein Recht uns Deutsche geschichtlich zu belehren!
    Wenn es ihm nicht paßt, soll er und alle Anpassungsunwilligen in ihren angestammte Heimat zurückkehren.
    Dort können sie ihre Kultur voll ausleben.

  374. Übrigens interessiert es mich nicht die Bohne, ob die Zivilokkupanten, die uns die WWG auf den Hals hetzt (Neger, Maghrebianer, Orientale), Mohammedaner, Christen, Atheisten, Agnostiker, Naturreligiöse oder sonst etwas sind.

    Es würde einen Unterschied machen, ob nur Muslime oder vor allem Atheisten,Agnostiker und Christen ins Land kommen, dessen können Sie sich sicher sein.
    Aber generell ist es richtig, dass der Massenzuzug von irgendwelchen Millionen, durch zig Länder, ins erhoffte Paradies ein Verbrechen an den dort lebenden Menschen ist.

    Die Völkerpsychologie zeigt aber, daß rassische Unterschiede auch mit ganz anderen Eigenschaften verbunden sind.
    Je nördlicher das Volk, desto mehr Volksangehörige sind eher introvertiert. Der Nordländer besitzt ein ausgeprägteres Triebkontrollsystem. (Bei den Fernasiaten ist die Zurückhaltung noch deutlich größer.)

    Im groben weltweiten Durchschnitt gesehen ist das zwar richtig, aber innerhalb eines Volkes gibt es auch Unterschiede, was Impulskontrolle anbetrifft. Es liegt dann an der Kultur, ob steinzeitliches Verhalten entweder sanktioniert oder auch noch befördert wird. In dem Sinne hat der Islam ganz schlechte Eigenschaften.

    Wie sollte es das? Homo sapiens bzw. Mäuse sind verschiedene Arten.

    Sie erwähnten ja auch Mann/Frau – alt/jung, daher dachte ich, sie reiteten auf der verdrehten Definition herum, dass jegliche Aufzeigung von Unterschieden schon als Rassismus bezeichnet wird.

    Für die Humanisten/Globalfaschisten ist Rassismus dann etwas Schlechtes, wenn er von uns Weißen kommt. Denn auf der Agenda der WWG steht die Auslöschung unserer weißen Völker.

    Selbstherhaltungstrieb ist für mich kein Rassismus, aber die Weißen ausrotten zu wollen, das ist Rassismus.
    Wer zum Teufel ist die WWG?

  375. #139 Metal-Juergen (13. Apr 2016 23:49)
    Ein Verbot von verfassungsfeindlichen Religionen wie des Islam in Europa würde besser helfen.

    Danke, daß mein Vorschlag so schnell verbreitet wurde.
    Hier noch ein Link vom 18.4.16, wo genau erklärt wird, warum der Islam nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist:
    https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/

  376. #465 bona fide (18. Apr 2016 22:12)

    „Muslim-Mutti hat sofort die Reißleine gezogen: Alle Allah Mord- und Mondgötzenanbeter gehören selbstverständlich zu Deutschland.“

    Aber nicht die Pastafaris vergessen.

    Man glaubt nicht, was manche Deppen alles anbeten.

  377. #467 Spezialkraft

    „Es würde einen Unterschied machen, ob nur Muslime oder vor allem Atheisten,Agnostiker und Christen ins Land kommen, dessen können Sie sich sicher sein.“

    Mag sein.
    Wenn ich als Eigentümer die Wahl habe, entweder eine Herde von Bildungsbürgern oder eine marodisierende Zuhälterbande in mein Haus zu lassen, ist die Wahl doch ganz klar: Ich lasse niemanden in mein Haus oder nur zwei, drei, vier ausgesuchte Freunde.

    „Im groben weltweiten Durchschnitt gesehen ist das zwar richtig, aber innerhalb eines Volkes gibt es auch Unterschiede, was Impulskontrolle anbetrifft.“

    So mancher Mohr legt einen besseren Benimm an den Tag als so mancher rüder blonder Dorfschläger, die hier geboren wurde.

    „Es liegt dann an der Kultur, ob steinzeitliches Verhalten entweder sanktioniert oder auch noch befördert wird. In dem Sinne hat der Islam ganz schlechte Eigenschaften.“

    So eine Kultur der ausgehängten Haustür ist grundverkehrt. Wenn ich in mein Haus keine marodisierenden Zuhälterbanden einlade, muß ich in meinem Haus auch keine Benimmregeln aufstellen und deren Einhaltung eifersüchtig bewachen.

    Wie kann man so blöd sein, wenn es doch hierzulande rüde Dorfschläger gibt, sich noch zusätzlich ein Problem mit nicht triebkontrollierten Negern und Orientalen einzuhandeln?

    „Sie erwähnten ja auch Mann/Frau – alt/jung, daher dachte ich, sie reiteten auf der verdrehten Definition herum, dass jegliche Aufzeigung von Unterschieden schon als Rassismus bezeichnet wird.“

    Für die herrschende Religionsgemeinschaft der Humanisten ist das Unterscheiden (lat. discriminare) eine Todsünde. Für Rassismus gibt es bei den Kulturmarxisten verschiedene Definitionen, z.B. Kulturrassismus, gruppenbezogene Möntschenverachtung.

    Ich habe nicht den geringsten Bock, diesen Geßlerhut zu grüßen. Auf mich wirkt „Rassist!“ etwa so, als sagte jemand zu mir „doof“. Bin ein Rechter, ein cuckservative (Durchfallkonservativer)
    sieht das natürlich ganz anders

    „Selbstherhaltungstrieb ist für mich kein Rassismus, …“

    Meinen Sie nicht, daß Sie dann den Kulturmarxisten damit die Definitionshoheit überlassen?

    „… aber die Weißen ausrotten zu wollen, das ist Rassismus.“

    Könnte man so sehen. Negativer Rassismus. Im Gegensatz zum positiven Rassismus, als erstes für seine Familie im ausgedehnten Sinne, also für sein eigenes Volk, seine eigene Rasse zu sorgen.

    „Wer zum Teufel ist die WWG?“

    Westliche Wertegemeinschaft. Alle, die sich mit den
    Zielen der NWO identifizieren: Abschaffung unserer weißen Staaten, Möntschenrechtsimperialismus mit Überfällen auf souveräne Staaten (Serben, Irak, Libyen, Afghanistan usw.), Abschaffung jeder Grenze, die dem beliebigen Verschieben von Finanzkapital, Waren und Menschenmaterial im Wege steht.

  378. #469 charlywheim

    „Aber nicht die Pastafaris vergessen.

    Man glaubt nicht, was manche Deppen alles anbeten.“

    **************************************************

    Manche sind auch sehr stolz auf ihren besonders ausgeprägten Humor. „Pastafaris“ ist großartig, nee, watt hebbt wi lacht.

    Auf Ihre Spassbegabung können Sie sich etwas einbilden, Kompliment!

  379. #473 charlywheim

    „was kümmert es den Mond, wenn ein Hund ihn anbellt.“

    ************************************************

    Da gibt es gewisse Meinungsverschiedenheiten. Aber ich sehe schon, Sie haben immer das passende geflügelte Wort bei Hand, können sich einfach viel besser und gewählter ausdrücken als ich.

    Gebe mich geschlagen: In dieser Runde gegen die Punkte an Sie. Alle Achtung!

  380. Mazyek vergleicht die AFD mit Hitler und der NSDAP

    *********************************************
    Wann gedenkt der „Bewohner_des_Hoellenfeuers“
    sich diesem Mann anzunehmen???
    Oder hat die AfD bereits reagiert und Strafanzeige wegen mehrfacher Verleumdung gegen ihn gestellt?!!!

  381. #465 bona fide (18. Apr 2016 22:12)

    Muslim-Mutti hat sofort die Reißleine gezogen: Alle Allah Mord- und Mondgötzenanbeter gehören selbstverständlich zu Deutschland.
    **********************************************
    Es ist zu vermuten, dass diese „Reißleine“ ihrem Gewicht nicht standhält!!!
    Damit hat sie sich und alle Mitstreiter der sogenannten Christlich Demokratischen Union
    wahrscheinlich einen Bärendienst erwiesen!
    Im Falle der Flüchtilanten waren viele aus zeitlichen oder anderen Gründen unwissende, nicht mit dem PC sondern nur staatlichen Medien vertraute Menschen noch immer sehr zwiegespalten!
    Aber ich kenne nicht einen einzigen in meinem privaten oder beruflichen Umfeld, der mit dem Bau weiterer Moscheen und Minarette,
    einer ständig wachsenden Salafistenszene, vollverschleierten Frauen auf der Straße, Kopftuchgeschmückten in Ämtern und Behörden
    in unserem Deutschland einverstanden ist.
    Und genau damit hat die AfD den Nerv von Millionen Wähler aller Altersgruppen getroffen!
    Und dies ist sicherlich auch jedem einzelnen Mitglied der etablierten Parteien genau so bekannt, wie das „AMEN“ am Ende jeder Predigt in der Kirche!!!

  382. Was Beatrix von Storch und Alexander Gauland gesagt haben, stimmt – wenn Islam sich nicht reformiert. Dass er sich – in Europa und für Europa – reformiert, ist jedoch unwahrscheinlich, weil dies Machteinbußen für seine politischen Vertreter bedeuten würde.
    Die Forderungen nach Verbot von Vollverschleierung und Muezzinruf sind auch nicht radikal. Vor wenigen Jahren noch wurde man als rechtsradikal bezeichnet, wenn man behauptete, bald würde in Deutschland der Muezzin rufen.
    Heute ist man rechtsradikal, wenn man den Muezzin verbieten will.
    Früher galt es als reaktionär, seiner Tochter Kleidungsvorschriften zu machen.
    Heute gilt es als reaktionär, Moslems zu untersagen, ihre Frauen in schwarze Säcke zu packen. Eine wirre Zeit.

    Es fällt schwer, an die Reformierbarkeit des Islam zu glauben. Deshalb haben wir Europäer das Recht und sogar die Pflicht gegenüber unseren Nachkommen, eine Anpassung an unsere Erkenntnisse und kulturellen Errungenschaften zu fordern, Islam andernfalls in seine Schranken zu weisen, weil Islam Europa sonst weiter schaden wird.
    Islamkritik ist daher nicht nur berechtigt, sondern verdammt notwendig.
    Der „Euro-Islam“ ist bislang nur eine Theorie des Gelehrten Bassam Tibi, der nur wenigen Moslems überhaupt bekannt ist und von den dominierenden und mächtigen politischen Moslemverbänden eher bekämpft, bestenfalls belächelt wird.
    Selbst vorsichtigeren Reformern wie Mouhanad Khorchide bläst von dieser Seite kalter Wind entgegen, sein Einfluß auf den real existierenden Islam in Deutschland ist eher bescheiden.

    Islam ist eine Lehre, die politische Macht über Menschen verleiht, eine Lehre die expandieren, die herrschen will. Das macht Islam attraktiv und viele seiner Anhänger aggressiv. Dieser Umstand, brachte und bringt bestimmten Personen auch Vorteile. Welche dieser Personen, denen es Vorteile bringt, könnte ein Interresse haben, dies zu ändern?

    Der real praktizierte und gepredigte Islam ist unverändert unaufgeklärt.
    Islam, wie er zu 99% auch in Deutschland gepredigt wird, ist zumindest nicht deckungsgleich mit dem Grundgesetz – vorsichtig formuliert.
    In vielen Moscheen wird weiterhin unter dem Schutz unserer „Religionsfreiheit“ zum Hass, zum Kampf, zur Verachtung und zum Mord aufgerufen – auch zum Nachteil derer, die solchen Moslems nicht nur die Freiheit ihrer Religionsausübung ermöglichen.

    Expansion und Eroberung sind im Islam systemimmanent.
    Die islamischen Schriften und die Geschichte des Islam belegen dies unabstreitbar. Man muß es nur lesen und dann noch wahrhaben wollen. Dazu muß man keine „islamophoben“ (welch ein blödsinniger Begriff) Webseiten oder Autoren lesen, man muß sich einfach nur die gängigsten Übersetzungen von Koran und Hadithen besorgen und etwas Geschichtsstudium betreiben. Bei aufkommender Islamkritik erregt „Rassismus!“ zu rufen, ist natürlich viel einfacher.
    Bereits der Prophet der Moslems war eindeutig ein Eroberer. Kein Moslem kann das bestreiten, die meisten würden es auch nicht bestreiten.
    Der „perfekte Mensch“ Mohammed war blutiger Eroberer, kein friedlicher Prediger.
    Er hat mehr gedroht und eingeschüchtert, als überzeugt. So ist Islam bis heute.
    Wer konvertierte, für den wurden ausserdem auch weltliche Vorteile sehr konkret, man konnte und kann damit sogar sein weltliches Leben retten – früher wie heute. Das alleine sind schon recht gute Argumente, den Islam anzunehmen, sich dem Islam zu unterwerfen. Eine Bekehrung aus wahrer Überzeugung ist da kaum noch notwendig. In einem Umfeld mit islamischer Dominanz oder stärker werdender islamischer Prägung kann man durch Konvertierung schlagartig sein Ansehen verbessern, gewinnt Anerkennung und viele neue „Freunde“, die man aber ebenso schnell wieder verliert – mindestens diese „Freunde“ – wenn man den Islam verlassen möchte. In Bezug auf Sekten nennt man sowas „Love bombing“. Auf Abkehr erfolgt Strafe.

    Wer dem Propheten Mohammed nachfolgt, so nett er oder sie als Mensch auch sein mag, kann unmöglich von sich behaupten, einer rein friedlichen Lehre zu folgen. Das wäre völlig unsinnig und unlogisch.
    Für PI-Leser und andere kritische Menschen sind das alles Binsenweisheiten – für andere sind es weiterhin rote Tücher.

    „Aufklärung spaltet“?

    Es ist eine Verdrehung um 180 Grad, dass mit solchen Feststellungen die Gesellschaft gespalten wird.
    Diese Gesellschaft, wie viele andere Gesellschaften in der Geschichte, werden seit Jahrhunderten durch völlig eindeutig formulierte Lehren aus den islamischen Schriften gespalten – in Gläubige und Ungläubige.
    Echte Wissenschaftlichkeit, die Historisch-kritische Methode und aufklärerische Maßstäbe prallen am Dogmatismus des Islam bislang zuverlässig ab.
    Im Christentum ist das bei uns heute zum Glück etwas anders.
    Das alles sind fundamentale Probleme – die ausdrücklich aus dem Islam kommen. Sie werden gerade jetzt massiv auch zu unseren Problemen, wenn wir die Islamisierung so weiter zulassen.

    Systemimmanenter Eroberungswille, Geringerschätzung von Frauen, Gewaltlegitimation und der Dogmatismus, welcher sich der Aufklärung verweigert, sind keine nette Folklore, die man weiterhin lächelnd hinwegtolerieren kann.
    Gewinnt der unreformierte politische Islam ungebremst an Macht, zersetzt er weiter den gesellschaftlichen Zusammenhalt, macht die zivilisatorischen Errungenschaften Europas zunichte, die uns Europäer so stark, Europa so attraktiv machen und für die unsere europäischen Vorfahren leidenschaftlich gekämpft und gelitten haben.

    Hinter die Aufklärung dürfen wir nie mehr zurück!
    Aus dem Islam kommt der Spaltkeil, nicht durch die Aufklärung!

    Es geht nicht gegen Menschen und sicher nicht gegen die Freiheit – es geht gegen ideologische Strömungen, die sich gegen Menschen und gegen die Freiheit richten!

    Man schiebt der AfD nun in die Schuhe, eine „Anti-Islam-Partei“ zu sein.
    Das sollte die AfD so verkürzt nicht auf sich sitzen lassen, denn das unterstellt unterschwellig eine pauschale Feindschaft gegenüber Moslems und wird auch so aufgenommen. So können die Altparteien und ihre medialen Parteiorgane sich edel schützend vor die von der AfD „bedrohten“ Moslems stellen.
    Es geht jedoch nicht gegen Menschen, es geht gegen ideologische Strömungen, die sich gegen Menschen richten!
    Der Versuch, die Partei auf eine „Anti-Euro-Partei“ zu reduzieren ist ähnlich unsinnig gewesen – und deshalb ebenfalls gescheitert.
    Auch keimt bei den Altparteien gerade wieder die Hoffnung auf, der AfD nun doch noch irgendwie das Manko der „Beobachtung durch den Verfassungsschutz“ anheften zu können. Warum eigentlich? Weil sie sich für direkte Demokratie einsetzt, auf die Einhaltung des Grundgesetzes pocht und auf verfassungsfeindliche Tendenzen im Islam hinweist?

    Die AfD muß sich als Partei einer Islamisierung entgegenstellen – weil es dringend notwendig ist und weil es sonst keiner tut!
    Im Umgang mit den Vertretern eines unaufgeklärten und unreformierten Islam müssen AfDler einer noch stärkeren gesellschaftlichen und politischen Einflußnahme entgegenwirken und den üblichen netten Märchenstunden aus 1001 Nacht fundiert und unaufgeregt die passenden, leicht belegbaren Tatsachen gegenüberstellen.
    Ergebnis sollte nicht die Gegnerschaft zu normalen Moslems, sondern die Anregung eines Erkenntnis- und Reformprozesses bei den Gutmeinenden unter den Anhängern des Islam in Deutschland sein – falls es die gibt.
    Gelänge dies, wäre es ein Spagat, den die Vertreter der Altparteien erst gar nicht versucht haben.

  383. „Selbstherhaltungstrieb ist für mich kein Rassismus, …“

    Meinen Sie nicht, daß Sie dann den Kulturmarxisten damit die Definitionshoheit überlassen?

    Nein, jene verrenken sich ja gerade mit begrifflichen Absurditäten wie „Kulturrassismus“ nur um einen negativ besetzten Begriff in eine kultur- bzw. religionskritische Debatte reinzubringen.

    Aber bei denen ist ja sowieso alles „Nazi“ und „rassistisch“ was nicht ihrer beknackten Weltsicht entspricht, deren inflationären Gebrauch mach ich nicht mit und bezeichne Selbstverteidigung daher auch nicht als rassistisch.

Comments are closed.