salpeterGrausam, grausamer, am grausamsten – Islamischer Staat! Der IS hat in der irakischen Stadt Mosul 25 „Spione“ gefangen genommen und auf bestialische Weise ermordet. Die Opfer wurden von den islamischen Barbaren der Zusammenarbeit mit den irakischen Sicherheitskräften bezichtigt und bei lebendigem Leib in einem Bottich mit Salpetersäure versenkt, berichtet IraqiNews. Salpetersäure ist eine stark ätzende Flüssigkeit mit beißendem Geruch. Sie wird bei der Herstellung von Ammoniumnitrat für Düngemittel und Sprengstoffe sowie zum Ätzen von Stahl eingesetzt und kann Metalle (ausgenommen Edelmetalle) auflösen. Die Auswirkungen auf den menschlichen Körper, die unvorstellbare Qual, mag man sich gar nicht vorstellen. Der IS verkörpert den reinen Islam, wie er gemäß Koran und Hadithen von seinen Gläubigen gefordert wird – brutal, empathielos, entmenschlicht. Das kann und darf niemals zu Deutschland gehören! (lsg)

image_pdfimage_print

 

173 KOMMENTARE

  1. OT Eilmeldung

    Mann schießt auf Konzert um sich
    Drei Tote und elf Verletzte bei Amoklauf in Österreich

    Ein 27-jähriger Mann hat auf einem Konzertgelände in Österreich bei einem Amoklauf zwei Menschen erschossen und elf weitere Besucher verletzt. Anschließend tötete er sich selbst, berichtete die Polizei. Die Tat geschah am frühen Morgen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/mann-schiesst-auf-konzert-um-sich-drei-tote-und-elf-verletzte-bei-amoklauf-in-oesterreich_id_5554217.html

    Ein Mann sagt wohl alles!

  2. Ich glaube, für verschiedene Gutmenschen und Willkommensteddybärchenwerfer wäre das zuschauen nicht genug. Sie würden es als „Einzelfälle“ abtun. Da müsste schon was Härteres her.

  3. Da haben sicherlich einige den Islam falsch verstanden.

    Dem fetten Aiman Mazyek werden wohl langsam die Erklärungen ausgehen!

  4. Bestialisch, unmenschlich, sadistisch und im Namen des „barmherzigen“ Allahs.
    Das macht dann Sinn, wenn Allah der Satan und Mohammedaner dessen Vasallen sind. Mit unserem christlichen Gott hat das so wenig zu tun, wie mit einer Religion des Friedens.

  5. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Man glaubt schon alle entarteten

    Abartigkeiten aus dem Islam zu kennen und

    dann schaffen es diese Moslems immer wieder

    ein drauf zu setzen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Was für eine kranke Islam-Sekte!

    Früher hätte ich gekotzt wenn ich einen abgeschlagenen Kopf gesehen hätte..

    Heute ist es für mich normal.

    Der Islam mit seinen Moslemabartigkeiten hat mich abgestumpft.

  6. #3 Grenzedicht (22. Mai 2016 08:05)
    Da haben sicherlich einige den Islam falsch verstanden.

    Dem fetten Aiman Mazyek werden wohl langsam die Erklärungen ausgehen!

    Die Tat atmete den Geist des NSU.
    [/Zynismus off]

  7. Hab gerade im MDR-Videotext gelesen, BT-Präsident Lammert würde Hofer als österreichischen Bundespräsidenten zwar respektieren, ist aber heilfroh, dass in Deutschland der Bundespräsident nicht direkt gewählt wird! Damit sagt er nix anderes,
    als dass er froh ist, dass bei uns das Volk nix zu sagen hat!

  8. Breites Bündnis der Gesellschaft™:

    „Das bißchen Säure! Das soll man nicht überbewerten. Das können Deutsche genauso. Schließlich ist auch in Deutschland Säure überall. Batteriesäure in jedem Auto. Bloß nicht pauschalisieren und islamophobe Hetze betreiben!“

  9. Ein wenig OT
    Ist ein Moscheebesuch gefährlich?
    Ist es Ihnen vielleicht schon aufgefallen? Viele Politiker (wie z.B. Merkel, Gauck, Gabriel, Maas, Gabriel, Wulff, Kraft, Roth) besuchen eine Moschee und durchlaufen anschließend einen wortwörtlich „merkwürdigen“ Wandel bezüglich ihrer Einstellung zum Islam. Außenstehende „Normalbürger“ fassen sich an den Kopf, da diese Politiker plötzlich Ansichten vertreten, die jeglichen Realitätssinn vermissen lassen. Was ist mit oder vielmehr in diesen Amts- und Würdenträgern passiert? Diese Frage ist u.a. auch deshalb wichtig, weil ganze Generationen von Schulklassen mittlerweile durch Moscheen gelenkt wurden und noch werden. Diese Frage ist aber nicht schwer zu beantworten, wenn man die Hintergründe kennt.
    In der christlichen Seelsorge (evang. als auch kath.) von belasteten Menschen ist es üblich, eine Art Fragekatalog zur Anamnese abzuarbeiten, in dem es u.a. darum geht herauszufinden, ob sich jemand in Götzendienste verstrickt hat. Vielen ist in keinster Weise bewusst, welche „Scheunentore“ unserer Seele und unseres Geistes wir öffnen, wenn wir anfangen andere Götter anzubeten oder ihnen die Ehre zu erweisen (dazu gleich ein tragisches Beispiel).
    In einer fundierten Seelsorge sollten z.B. die folgenden Fragen gestellt werden (nur ein kleiner Ausschnitt des „Fragenkatalogs“, der mehrheitlich auf 5. Mose basiert):
    Standen Sie unter dem Einfluss anderer Religionen (z.B. Buddhismus, Islam)?
    Waren Sie schon einmal in einer Moschee oder einem Tempel? (Anm.: Allah und der Gott der Bibel können nicht identisch sein, da Allah keinen Sohn hat, was ja auch mit aller Vehemenz von den Anhängern des Islam vertreten wird).
    Waren Sie bei einem Wahrsager, Besprecher oder Geistheiler?
    Haben Sie Yoga (oder passiv Yoga-Schwangerschaftgymnastik durch die Mutter), autogenes Training, Tai Chi, Chigong o.ä. praktiziert?
    Haben Sie selbst Reiki praktiziert oder waren Sie bei einem Reiki Lehrer?
    Haben Sie mit Verstorbenen gesprochen?
    Haben Ihre Vorfahren einen Eid auf eine Person oder ein totalitäres antichristliches Regime (Hitler, Stalin, Mao, kommunistische oder sozialistische Partei, Freimaurer, usw.) abgelegt oder haben Sie es selbst getan (auch die sog. Jugendweihe)?
    usw.
    Die Bibel bringt den Ausbruch vieler Krankheiten und das Auftreten von Flüchen (Erbkrankheiten, wiederkehrende Unglücksfälle, Schwachsinn, ständige Finanzprobleme, usw.) auch in nachfolgenden Generationen in unmittelbaren Zusammenhang mit diesen Handlungen. Nicht umsonst hat Jesus auch den Fluch auf sich genommen, damit durch das Erkennen, Bekennen und einer anschließenden Vergebung solcher Taten die belastete Person ihr Leiden (meist spontan) wieder los wird (vielfach handelt es sich um sog. „unheilbare“ Krankheiten – also schulmedizinisch nicht heilbar). Wer sich die Volkskrankheiten in arabischen Ländern näher betrachtet, kommt nach Studium entsprechender Bibelstellen schnell hinter die wirklichen Ursachen. Auch der (vererbbare) Jähzorn hat seinen Ursprung im Götzendienst. Sehr viele Anhänger des Korans haben massiv mit meist völlig unkontrollierten Wutausbrüchen zu tun. Durch eine Hingabe an Jesus konnten wir stets beobachten, dass dieser Jähzorn ohne eigene Anstrengung („sich zusammenreißen“) spontan verloren geht (zur Vergewisserung muss man nur die Familienangehörigen fragen). Nicht wenige Moslems wissen mittlerweile, dass in christlichen Heilungsgottesdiensten durchaus erfolgreich geheilt wird, weshalb sie dort auch nicht selten anzutreffen sind. Den Schritt der Nachfolge scheuen sie aber zumeist aus berechtigter Angst vor der Familie/Sippe.
    Wir haben immer wieder beobachtet, dass der aus der Anbetung anderer Götter resultierende Sinneswandel schon passieren kann, wenn man mit einem gewissen Ehrfurchtsgefühl z.B. einen Tempel oder eine Moschee besucht (am besten noch bekundet durch das Tragen eines Kopftuches und dem Ablegen des Schuhwerks). Dämonische Kräfte fackeln nicht lange, sie brechen einfach ein, was umgekehrt einem Moslem analog dazu in einer christlichen Kirche nicht passieren kann, da Christus immer um Einlass bittet: „Siehe, ich stehe vor der Tür (Anm.: des Herzens) und klopfe an“ Offenbarung 3:20.
    In der deutschen Literatur gibt es zu den unmittelbaren Auswirkungen eines Tempelbesuchs ein anschauliches Beispiel:
    C. F. v. Weizsäcker berichtete in seinem Buch „Der Garten des Menschlichen“ über seine „Erleuchtung“ am Grab eines hinduistischen Guru:
    „Als ich die Schuhe ausgezogen hatte und im Ashram vor das Grab des Maharshi trat, wusste ich im Blitz: ´Ja, das ist es.` … Das Wissen war da, und in einer halben Stunde war alles geschehen. Ich nahm die Umwelt noch wahr, den harten Sitz, die surrenden Moskitos, das Licht auf den Steinen. Aber im Flug waren die Schichten, die Zwiebelschalen durchstoßen, die durch Worte nur anzudeuten sind: ´Du` – ´Ich` – ´Ja`. Tränen der Seligkeit. Seligkeit ohne Tränen. Ganz behutsam ließ die Erfahrung mich zur Erde zurück. … Ich war jetzt ein völlig anderer geworden: der, der ich immer gewesen war. … Mit unendlicher Sanftheit verließ mich langsam die Erfahrung in den kommenden Tagen und Wochen. Ihre Substanz ist immer bei mir“. (S. 594ff.)
    Nun wird nicht jeder wie in diesem Beispiel wie vom „Blitz“ getroffen, aber in signifikanter Weise ist im Gespräch mit den Betroffenen immer wieder u.a. infolge solcher Tempel-Besuche eine Art Sinneswandel von statten gegangen. Weizsäcker distanzierte sich nach diesem Ereignis mehr und mehr von der christlichen Botschaft und somit natürlich auch vom Sohn Gottes.
    Die Bibel nennt das konkret „Verblendung der Sinne“ (siehe 2.Korinther 4:4:
    „…bei welchen der Gott dieser Welt (Anm.: Satan und seine Dämonen) der Ungläubigen Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Klarheit Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes.“
    Die Bibel sagt zudem:
    5.Mose6:14
    Und sollst nicht andern Göttern nachfolgen der Völker, die um euch her sind.
    2.Koenige 17:35
    Fürchtet keine andern Götter und betet sie nicht an und dienet ihnen nicht und opfert ihnen nicht.
    5.Mose 6:5,14
    Und du sollst den HERRN, deinen Gott, liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allem Vermögen.…
    Jeremia 35:15
    So habe ich auch stets zu euch gesandt alle meine Knechte, die Propheten, und lasse sagen: Bekehrt euch ein jeglicher von seinem bösen Wesen, und bessert euren Wandel und folgt nicht andern Göttern nach, ihnen zu dienen, so sollt ihr in dem Lande bleiben, welches ich euch und euren Vätern gegeben habe. Aber ihr wolltet eure Ohren nicht neigen noch mir gehorchen,
    Auch eine Masseneinwanderung aus fernen Ländern beschreibt die Bibel nur allzu deutlich. Sie tritt immer dann ein, wenn in einem Land die Gottlosigkeit überhandnimmt, also ein Volk den Willen Gottes in den Wind schlägt (5. Mose 28, Verse 15, 49,50) :
    “Wenn du aber nicht gehorchen wirst der Stimme des Herrn (Vers 15), so wird der Herr ein Volk über dich schicken, vom Ende der Erde, wie ein Adler fliegt, ein Volk, dessen Sprache du nicht verstehst(Vers 49), ein freches Volk, das nicht Rücksicht nimmt auf die Alten und die Jungen nicht schont (Vers 50). Es wird verzehren… den Ertrag deines Ackers, bis du vertilgt bist,…Es wird dich ängstigen in allen deinen Städten, usw. usw.
    Auch der Muezzin-Ruf ist ein höchst wirksames Mittel, den Machtbereich des Islam zu erweitern, denn nach der Bibel liegen „Tod und Leben in der Macht der Zunge“. Die lautstarke Proklamation, dass u.a. Allah alleiniger Gott sei, erfolgt bis in die unsichtbare Welt hinein, in der nach der Bibel (und unseren eigenen vielfältigen Erfahrungen!) „Mächte und Gewalten über dem Himmel“ herrschen“ Eph 6:12. Diese Mächte können sich durch diese Einladungsrufe einer Stadt oder einer ganzen Region in sehr viel effektiverer Weise bemächtigen, insbesondere wenn die Bürger dem tatenlos zusehen. Satan kann zwar nicht Christus überwinden (da er diesen Kampf schon verloren hat), er kann aber durch sein unsichtbares Heer Menschen manipulieren und für seine Ziele einsetzen, z.B auf tödliche Weise Menschen gegeneinander aufhetzen, wie es in der muslimischen Welt und mehr und mehr auch bei uns täglich passiert..
    Wir haben schon 1992 davor gewarnt, doch insbesondere in Deutschland sind wir überwiegend nur auf taube Ohren gestoßen (dieser Vortrag – Teil 1 und 2 – über den Islam ist gut zum Weitergeben:
    https://www.youtube.com/watch?v=TTT9LqaTuuY )
    Gern stellen wir den Lesern in diesem Blog unseren Online-Speicher im Schweizer Rechenzentrum mit vielfältigen Informationen kostenlos zur Verfügung:
    Zugang: http://www.mydrive.ch Benutzername: Jesus@Jaodernein Passwort: Jaodernein
    Wir empfehlen die Vorträge von Pastor Derek Prince und besonders seine beiden Bücher „Sie werden Dämonen austreiben“ sowie „Flüche, Ursache und Überwindung“, beide mittlerweile echte Standardwerke in der Seelsorge. Wer noch mehr vor hat, kann sich im Online-Speicher auch die extrem informativen Hörbücher von Andrew Wommack herunterladen.
    Wer möchte, dass auch arabisch sprechende Menschen mehr von Christus wissen, kann ihnen diesen Link für ein sehr lesenswertes Comic-Traktat in arabischer Sprache schicken: https://www.chick.com/reading/tracts/5420/5420_01.asp

  10. Massiver Schaden durch Asylanten/Ausländer!

    Durch die gewaltsame Invasion von ungebildeten moslemischen und afrikanischen Rassen hat die Merkel unserem Land bildungstechnisch, wirtschaftlich und für unsere Sozialsysteme einen SEHR GROSSEN Schaden zugefügt…. der schnellstens korrigiert werden muss..

    Wir müssen hunderttausende Fremdlinge aus schaffen sonst schaden wir unserer dt. Gesellschaft in unfassbarem Maße.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    „Wir verteidigen Europas Werte“

    Ingenieure auf Realschulniveau

    Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein.

    ….Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf.

    ….Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse.

    …..Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.

    ….während die Gesellschaft die Kosten jahrzehnte- oder gar jahrhundertelang zu tragen hat, insbesondere die ärmeren Schichten einschließlich vieler Migranten. Die Freiheit und das Alltagsleben von Frauen werden eingeschränkt.

    Gleiches gilt für Juden, Homosexuelle, Karikaturisten und kritische Intellektuelle wie Salman Rushdie oder Ayaan Hirsi Ali. Der berufliche Alltag von Polizisten, Justizbeamten und Mitarbeitern in Arbeitsämtern, selbst der von Feuerwehrleuten, Lehrern, Ärzten und Sanitätern, wird schwieriger und riskanter.

    ….“Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft.“

    http://www.focus.de/finanzen/news/wir-verteidigen-europas-werte-ingenieure-auf-realschulniveau_id_5016680.html

    Wenn man all das vor einem halben Jahr

    propagiert hätte, wäre man voll als

    Naaaazzzzie oder Rassist beschimpft und

    abgestempelt worden.

    Wie die Zeiten sich doch ändern.

    WER DEUTSCHLAND LIEBT WÄHLT AfD!

  11. Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und lasst sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müsste denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

  12. #6 Das Sanfte Lamm

    Zunächst einmal mein aufrichtiges Beileid für die erschossenen 3 Menschen und ihre Angehörigen. Einfach unglaublich, entsetzlich.

    Und es wäre gar keine gute Nachricht, wenn der Täter Jäger oder Sportschütze wäre.
    Dafür spricht der Umstand: 3 Tote und 7 Verletzte. Sportschützen kaufen Selbstladebüchsen mit einem 10 Schuß Magazin.
    Es wäre fatal für die Leute, die ihr Hobby leidenschaftlich betreiben (ich selbst ja auch). Der Gesetzgeber stellt dann jeden Jäger/Sportschützen als Gefährder dar und verschärft die Gesetze.

    Abwarten, kann ja auch ganz anders sein.
    Konzert, Langwaffe, wahllos in die Menge geschossen?
    Das erinnert an Paris.

    Ach, und heute ist in Österreich Bundespräsidentenwahl……

  13. #11 schulz61 (22. Mai 2016 08:31)

    Damit sagt er nix anderes,
    als dass er froh ist, dass bei uns das Volk nix zu sagen hat

    Und_ Ist doch nix Neues! Der parasitäre Wertschröpfer war es bekanntlich, der sich die „repräsentative Demokratie“ nicht kaputt machen lassen wollte!

  14. Das war jetzt aber wohl völlig unislamisch, denn schließlich hatte Wüstengott Allah im 7. Jahrhundert sicher keine Salpetersäure gekannt. Oder gibt es etwa eine Sure, in der Salpetersäure vorkommt? Die Täter haben also definitiv den Islam falsch verstanden 🙂

  15. Wo kriegen diese ?§#%&?, ich finde dafür keinen Begriff, der passen könnte, eigentlich die Säure her? Zum Selbstherstellen sind die doch zu blöd.

  16. #11 schulz61 (22. Mai 2016 08:31)
    Hab gerade im MDR-Videotext gelesen, BT-Präsident Lammert würde Hofer als österreichischen Bundespräsidenten zwar respektieren, ist aber heilfroh, dass in Deutschland der Bundespräsident nicht direkt gewählt wird! Damit sagt er nix anderes,
    als dass er froh ist, dass bei uns das Volk nix zu sagen hat!

    Ja.
    Das übliche Gesocks:

    Von 1969 bis 1972 studierte er Politikwissenschaft, Soziologie, Neuere Geschichte und Sozialökonomie an der Ruhr-Universität Bochum und für ein Semester an der University of Oxford (1971); er schloss das Studium 1972 als Diplom-Sozialwissenschaftler ab. (Wuelle: Wikipedia)

    nach Sache und schreibe 3 Jahren ein Laberfach-Diplom in der Tasche, eine saubere Politiker-Karriere hingelegt und dann schönes Schmarotzerdasein eines Parasiten.

  17. #12 Babieca

    Breites Bündnis der Gesellschaft™:

    „Das bißchen Säure! Das soll man nicht überbewerten. Das können Deutsche genauso. Schließlich ist auch in Deutschland Säure überall. Batteriesäure in jedem Auto. Bloß nicht pauschalisieren und islamophobe Hetze betreiben!“

    Du kannst schon giftig sein? LOL

    Wie auch immer, zum Glück verstehen immer mehr das Islam und Islamismus ein und das selbe sind.

    Wundere mich nur warum die solange brauchten. Wir wissen das hier schon seid vielen Jahren.
    Es muss was mit deren Interesselosigkeit am Glück der anderen zu tun haben.

  18. Ich habe 2 Berufe gelernt, Galvaniseur und Verwaltungsfachangestellter.
    Als Galvaniseur kenne ich die Wirkung von Salpetersäure relativ genau.
    Das ist mehr als grausam, diese Menschen sind Monster! Lasst sie bitte NIEMALS die Herrschaft über Deutschland und Europa erringen!!

  19. #16 Das_Sanfte_Lamm (22. Mai 2016 08:47)
    […]
    nach Sache und schreibe 3 Jahren ein Laberfach-Diplom […]

    Sache Sage

  20. Islam hin oder her. Das ist absolut krank! Dort haben sich Psychopathen zusammengefunden, die einen Dreck auf Menschenrechte und Menschlichkeit geben. Diese Bestien müssen liquidiert werden.Besser heute als morgen!

  21. Es scheint immer, dass es grausamer nicht mehr geht:

    So werden Homosexuelle in Saudi Arabien auf billige Gartenstühle festgeschnallt und dann von Hochhäusern geworfen.

    Nur weil sie eine rote Jacke über ihrem schwarzen Tschador trug, wird in Syrien eine brav verhüllte Frau erschossen.

    Ein Pilot wird in Syrien in einen Käfig gesteckt, bei lebendigem Leib verbrannt und die Leiche anschließend mit Bauschutt zugeschüttet.

    Und nun das! Ebenfalls im Namen des Islam. Und so etwas sollen wir gut heißen?

  22. #12 Babieca (22. Mai 2016 08:32)
    Breites Bündnis der Gesellschaft™:

    „Das bißchen Säure! Das soll man nicht überbewerten. Das können Deutsche genauso. Schließlich ist auch in Deutschland Säure überall. Batteriesäure in jedem Auto. Bloß nicht pauschalisieren und islamophobe Hetze betreiben!“
    ——————

    genau. das wäre nur wasser auf die mühlen der rechten.

  23. Ce­mi­le Giou­s­ouf (CDU) verdreht Ursache und Wirkung
    Kritik an AfD-Chefin „Ein Produkt Ihrer zündelnden Sprache, Frau Petry“

    Die CDU-Integrationsbeauftragte Giousouf gibt Frauke Petry eine persönliche Mitverantwortung an rechtsextremen Gewalttaten. Sie wirft der AfD-Chefin vor, Menschen gegeneinander aufzuhetzen.

    Der Koran ist ein Manifest zur Unterdrückung und ausrottung andersdenkender. Auch die eigenen Anhänger werden Gnadenlos bevormundet. Wer vor diesen Gefahren warnt handelt vollkommen vernünftig. Hätten die Aliierten gegen Hitler appeased würden wir heute in einer Diktatur leben.

    Imad Karim gibt zu, dass er AfD gewählt hat.
    Hamed Abdel-Samad im Gespräch mit Imad Karim – Zwei Araber über Deutschland

  24. Ich hasse den Islam wie die Pest.
    Aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.
    Menschen lebendig in Säure aufzulösen entspringt doch eher der Phantasie perverser Kranker, als irgendeiner Vorschrift aus diesem Dreckskoran, oder woher diese Halbaffen noch ihre Anweisungen erhalten.
    Für mich sind diese sog. Gotteskrieger die grösste Ansammlung von Feiglingen, die man sich vorstellen kann.
    Was ich jetzt schreibe bitte nicht in den falschen Hals bekommen.
    Ein amerikanischer General in Afghanistan hat in eine privaten Offiziersrunde den Spruch gebracht ( hat richtig Ärger bekommen ), dass er gerne über 2 Divisionen Waffen SS verfügen würde. Dann wäre seiner Meinung nach, der Spuk in Afghanistan schnell vorbei.
    Und ich bin mir ziemlich sicher, diese Elitesoldaten mit modernen Waffen
    würden diese Musels schneller zu ihren geliebten Allah schicken, als es einen lieb wäre.

  25. Schwefelsäureattacken auf Frauen von moslemischen Männern sind ja auch nichts neues. Einfach widerlich!

  26. #19 alexandros (22. Mai 2016 08:50)
    Islamischer Staat droht Europa mit Anschlägen im Ramadan

    Die Terrormiliz IS ruft in einer Audiobotschaft ihre Anhänger zu Anschlägen in den USA und Europa aus. Gleichzeitig versucht der IS die Moral seiner zuletzt zurückgedrängten Kämpfer zu heben.

    Da die EM in Frankreich in den Ramadan fällt befürchte ich das schlimmste.
    ——————

    wie unislamisch.

    ein gläubiger mohammedaner hat in einem fußballstadion nix verloren.

    oder steht fußball im koran? eben. also haram.

  27. Laura von Córdoba
    (* um 800; † 19. Oktober 864 in Córdoba) war Äbtissin im Kloster S. Maria de Cuteclara in Córdoba, Spanien…

    Beim +++Einfall der Mauren+++ geriet der Konvent des Klosters in Gefangenschaft.

    Dabei erlitt Laura von Córdoba das Martyrium;

    +++sie wurde in einem Kessel voll geschmolzenem Blei* getötet.+++

    Mehr:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Laura_von_C%C3%B3rdoba

    ++++++++++++++++++++++

    *Auch später hatte Blei eine wichtige Bedeutung. Es wurde beispielsweise zum Einfassen von Bleiglasfenstern, z. B. in Kirchen oder für das Eindecken von Bleidächern verwendet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blei#Geschichte

  28. #14 KDL (22. Mai 2016 08:45)

    Das war jetzt aber wohl völlig unislamisch, denn schließlich hatte Wüstengott Allah im 7. Jahrhundert sicher keine Salpetersäure gekannt.

    ———————-

    Ich denke mal, dass man hier die Höllenstrafe vorwegnehmen oder nachahmen wollte, die im Koran auf fast jeder Seite, auf manchen auch mehrfach, angedroht wird.

  29. #32 wien1529 (22. Mai 2016 09:03)
    [….]

    ein gläubiger mohammedaner hat in einem fußballstadion nix verloren.

    Mohammedaner haben generell weder in Europa und erst recht nichts in Deutschland verloren.
    Die sollen sich zurück in ihre Löcher in der Wüste oder wo auch immer die herkamen, verziehen.

  30. Finnland erklärt Afghanistan, Irak and Somalia als sicher und verfrachtet muslimische Wohlfahrtstouristen zurückt in ihre Herkunftsstaaten.

    Australien: Muslimischer Schänder christlicher Gräber benutzt sein Gastland medial zu demonstrativer
    Selbstdarstellung.

  31. Islam gehört zur Menschheit wie Scheiße ins Essen.

    Selbst kleinste Mengen machen jede Speise ungenießbar!

    🙂

  32. Dazu sollte man auch wissen, daß die Muslim-Fremdkörper Australiens ihrerseits nicht müde werden, im sie durchfütternden demokratischen Gastland nach verschäften Gesetzen gegen „Haßverbrechen“ zu brüllen.

  33. Hier der Wahre Grund für den Linksruck (Modernisierung) der CDU – Damit soll die Option für eine Schwarz-GRÜNE Koalition geöffnet werden!
    Jens Spahn warnt CDU vor neuer Großer Koalition

    Spahn: Wir brauchen mehr als eine Koalitionsoption. Das ist am Ende auch gut für die Demokratie und die politische Kultur.

    FOCUS: Ampel dann auf Grün?

    Spahn: Es gibt keinen Automatismus. Aber: Wenn die Inhalte stimmen und wir uns zu vernünftigen Kompromissen durchringen, ist Schwarz-Grün mit Sicherheit eine ernste Option. Genauso wie Schwarz-Gelb.

    FOCUS: Glauben Sie denn, diese Kombi funktioniert auch in der Flüchtlingsfrage?

    Spahn: Seien wir ehrlich: CDU wie Grüne mussten in der Flüchtlingskrise vieles neu lernen. Für uns war es lange undenkbar, dass Flüchtlinge arbeiten. Heute haben wir eingesehen: Das ist oft ein wichtiger Integrationsschritt. Die Grünen mussten schmerzhaft erfahren: Alle Menschen ins Land zu lassen funktioniert auch nicht, das überfordert die Gesellschaft. Auch beim Grundsatz „Keine neuen Schulden“ stehen uns die Grünen nahe. Am Beispiel Hessen sehen wir, wie locker Schwarz-Grün laufen kann.

    Hier die Aktuellen Ergebnisse von Emnid
    Große Ko­ali­ti­on säuft ab
    CDU 32%
    SPD 22%
    AfD 13%
    GRÜNE 12%
    Linke 9%
    FDP 6%
    Damit Kommt
    Schwarz-Rot auf 54%
    Schwarz-GRÜN auf 44%. Soviel hatte die CDU vor ihrem Linksruck. „Epic Failure“

    Die AfD muss noch stärker werden um diesem Unsinn ein Ende zu bereiten.

  34. Was will man von einer Ideologie die Menschen geistig so krank macht, anderes erwarten.

    Kultur und Werteverachtende Ideologie haben in unserer Werteordnung und westlich orientierten Gesellschaften keinen Platz und nichts zu suchen, da sie uns hassen und verachten und nur Chaos bei uns auslösen wollen, was man durch tagtägliche unglaubliche Ereignisse und Horrormeldungen erleben muss …….

  35. #39 Templer   (22. Mai 2016 09:17)  
    Islam gehört zur Menschheit wie Scheiße ins Essen.

    Selbst kleinste Mengen machen jede Speise ungenießbar!

    ——-
    BINGO! 😉

  36. Also ich halte diese Meldung für einen Fake, das Bild der Männer stammt von einem Video in dem vier Männer in einem Käfig gesperrt wurden und mittels Kran in einem Pool versenkt wurden! Und da war Wasser drin und keine Säure! ..nicht jeden Mist glauben!

    ***Mod: Ist ja auch ein symbolisches Bild, es steht ja hier auch „Bottich“ und nicht Pool. Hier auch ein Bericht der Dailymail ***

  37. Der Islam gehört, wegen seiner unmenschlichen Hetzschriften (Koran, Sunna usw.), die in ihrer Wirkung schlimmer sind als -Mein Kampf- von Adolf Hitler, weltweit verboten.

    Der Staat Angola in Westafrika macht es richtig und lässt alle Moscheen abreißen und den Islam verbieten. Angola zählt zu den wirtschaftlich führendsten Nationen in ganz Afrika. Warum wohl?

    Aber hier bei uns will Angela (nicht Angola) unser Land mit Moscheen vollstopfen lassen in denen, solch perverse Gewaltphantasien dann ausgebrütet und weiter verbreitet werden können.

    Da zeigen sich einzelne Politiker über das Horror-Haus von Höxter empört, unterstützen aber gleichzeitig die Islamisierung Deutschlands, obwohl im Koran überall diese pervers-sadistische Scheixxe drinn steht, die von den Moslems gerade als Handlungsanweisung für solch widerwärtige Verbrechen dienen können.

    Es wird dann bei diesen Drecksäcken alles damit gerechtfertigt, weil Allah es befohlen hat.

    Selbst das Mittelalter war in Europa nicht so primitiv wie die Gedankenwelt des Islam.

    Islam bedeutet:

    – keine Freiheit
    – Ausbeutung
    – willkürlicher Mord und Unterdrückung
    – keine Vernunft
    – keine Empathie und Menschlichkeit
    – wirtschaftlicher Niedergang, Armut und Krieg

    Und trotzdem stopfen uns gutmenschliche Vollidioten unser zivilisiertes Land mit Leuten voll, die sich als Kriegsflüchtlinge ausgeben, in Wirklichkeit aber nur Wirtschaftsmigranten sind, die eben aus diesen wirtschaftlich niederen Islamkulturen kommen, die wollen hier wirtschaftliche Vorteile abfassen, haben aber keinesfalls im Sinn, sich vom Islam zu distanzieren, sondern wollen ihn hier auch noch ausbreiten.
    Was ja auch wunderbar gelingt, denn der deutsche Kuffar-Steuerzahler gibt ja noch schön Geburtenprämie für den Geburtendschihad.

    Wenn der Islam noch höhere Anteile an der Bevölkerung in Deutschland bekommt, so muss man befürchten, dass wir hier in Deutschland auch bald Hisbollah, Hamas, Al-Nusra, Al-Shabaab und Boko-Haram Milizen haben werden, die ebenfalls, dann hier in Deutschland solche abscheulichen Horror Verbrechen verüben werden, denn diese Gedankenwelt wird durch den Koran in vielen Moscheen kultiviert.

    Dank Merkel-CDU und SPD/GRÜNE/LINKE, haben wir dann den gleichen Terror in Deutschland, wie wir ihn seit Jahrzehnten aus dem Gaza-Streifen, Irak und Palästina oder Pakistan und Afghanistan kennen. Dank der gutmenschlichen Verblödung maßgeblich von CDU und SPD Politikern, kann sich der islamische Terror schleichend wie die Syphilis in unserem Land ausbreiten.

  38. #37 Das_Sanfte_Lamm (22. Mai 2016 09:09)
    #32 wien1529 (22. Mai 2016 09:03)
    [….]

    ein gläubiger mohammedaner hat in einem fußballstadion nix verloren.

    Mohammedaner haben generell weder in Europa und erst recht nichts in Deutschland verloren.
    Die sollen sich zurück in ihre Löcher in der Wüste oder wo auch immer die herkamen, verziehen.
    ——————

    da stimme ich selbstverständlich zu. wenn man bedenkt, dass die meisten heute islamischen länder christlich oder buddhistisch oder oder oder waren.

    bat ye’or: der untergang des orientalischen christentums durch den islam.

  39. Lügenpresse, Ver.Di-Antifa, SPD, CDU, Grüne Pädophile und SED bezeichnen AfD-Politiker und andere Regimekritiker immer als „Islamfeinde“.

    Im Umkehrschluss bedeutet dies dann ja, dass Lügenpresse, Ver.Di-Antifa, SPD, CDU, Grüne Pädophile und SED „Islamfreunde“ sind und daher auch zu diesen grausamen Morden stehen.

    Sind dann nicht Lügenpresse, Ver.Di-Antifa, SPD, CDU, Grüne Pädophile und SED auch Mörder?

  40. Der Islam hemmt Bestialitäten nicht, er fördert sie. Die ganzen Grausamkeiten in Koran und Hadith, die als Strafen „im Jenseits“ für Ungläubige konkret und sadistisch ausgemalt werden, waren nie auf das Jenseits beschränkt, sondern immer auch von Moslems aller Zeiten als ganz reale Folter im Diesseits verstanden. Und per Koran und Hadith ausdrücklich empfohlen:

    http://www.answering-islam.org/Authors/Arlandson/torture.htm

    Da alle Barbarei erlaubt war und ermutigt wurde, ist es vollkommen natürlich, daß man sich der jeweils maximalen Möglichkeiten bedient.

    Genauso, wie die 8:60 mit den „Schlachtrossen“ – damals das Nonplusultra an Waffentechnik auf dem Schlachtfeld…

    Und rüstet für sie, soviel ihr an Kriegsmacht und Schlachtrossen vermögt, um damit Allahs und eure Feinde einzuschüchtern

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure8.html

    … als „und nutzt jede Waffe samt der Atombombe, um Allahs Feinde einzuschüchtern“ verstanden wird.

  41. #28 alexandros (22. Mai 2016 09:00)
    Cemile Giousouf (CDU) mit ihrer AfD Kritik in der FAZ
    Vor Treffen mit Muslime Petry verstärkt Kritik am Islam

    Die AfD-Vorsitzende bleibt vor ihrem Treffen mit dem Zentralrat der Muslime auf Konfrontationskurs. Dafür wird sie von der CDU-Integrationsbeauftragten Cemile Giousouf mit Salafisten verglichen.

    Vielen Dank Frau Petry für ihre klare Haltung gegenüber dem Islam.

  42. #21 James Cook (22. Mai 2016 08:50)

    Du kannst schon giftig sein? LOL

    ;))

    Es fiel mir ein, weil ich gerade an die beiden anderen großen, aktuellen Verniedlichungen der Schlafschafe – oder sind es Eloi? – denken mußte: Das mit Zähnen und Klauen verteidigte und durchgesetzte islamische Herrschaftssymbol Kopftuch ist „nur ein Stück Stoff“; das Herrschaftssymbol Moschee (der Ahmadiyya in Erfurt) ist „nur so groß wie ein Zweifamilienhaus“.

  43. Der Islam muss in Deutschland verboten werden, sonst ist das kulturelle Erbe der Aufkläung in Deutschland und Resteuropa für immer verloren und die Barbarei hält hier Einzug.

    Die gutmenschlichen Volltrottelpolitiker sind nicht in der Lage oder nicht Willens irgendetwas zu verändern, im Gegenteil sie verschlimmern immer alles nur noch, indem sie die Ausbreitung des Islams hier in Deutschland weiter befördern.

    Daher können nur noch AfD/PEGIDA oder andere Pro-Deutsche Parteien wie Pro-Deutschland oder Republikaner ertwas bewirken.
    ___________________________________
    SPD
    CDU
    GRÜNE
    DIE LINKE

    raus aus den Köpfen und Parlamenten

    AfD, PRO Deutschland, Republikaner rein!

  44. YouTube-Kommentar des holländischen Zeitzeugen Michael Rogge:

    „Indeed many people in the past and present have not fathomed the dark sides of political ideologies. Not only of Hitler, but also Stalin, Mao Zedong etc. and now we have Islam extremism.?“

    Ein Kommentar weiter unten:

    „Very few Dutchmen fought in the SS. The major majority of the population was anti-nazi. I was one of them.?“

    zu verlinkender Text
    In einem SPON-Artikel über ihn folgender Absatz:

    „Als ich mich im Juni 1955 in Kairo aufhielt, sah ich mich plötzlich einer Gruppe aufgebrachter Studenten gegenüber, die der Meinung waren, ich hätte die Al-Aksa-Universität durch meine Filmaufnahmen entweiht. Zum Glück gelang es meinem Fremdenführer, ein Tor zwischen mir und den Studenten zu schließen und mich in einer Seitenstraße verschwinden zu lassen.“

    Der Mann ist also als lebenslanger Fernreisender und Weltkundiger vom Faschismus zum Islam mit allen Wassern immunisiert und weiß wovon er redet, wenn er beides vergleicht und einen instinktsicheren Sensor für gesellschaftlichen Gefahren hat!

  45. #20 alexandros (22. Mai 2016 08:50)

    Islamischer Staat droht Europa mit Anschlägen im Ramadan

    Die Terrormiliz IS ruft in einer Audiobotschaft ihre Anhänger zu Anschlägen in den USA und Europa aus. Gleichzeitig versucht der IS die Moral seiner zuletzt zurückgedrängten Kämpfer zu heben.

    Da die EM in Frankreich in den Ramadan fällt befürchte ich das schlimmste.

    Die Anschläge der letzten Monate in Brüssel und Paries haben gezeigt, dass diese mohammedanischen Terroristen nicht nur belle sondern auc beißen und die EM wird EUropa treffen, nicht nur wegen der zu erwartenden 200 Toten sondern wegen der psychologischen Wirkung auf die 400 Millionen Europäer, die sich auf die EM freuen. Wenn es abgesagte Spiele oder Spiele vor leeren Rängen geben sollte, dann hat der Islam allen ungläubigen Regierungen klar gemacht, wer hier das Sagen hat.

    Wir haben 1 Millionen rechtgläubige, junge Männer in Deutschland, die jetzt in die Schwimmbäder und auf die öffentlichen Plätze drängen werden und ungläubige Mädchen vergewaltigen (Köln) und ungläubige Jungen zu Tode treten werden (Bad Godesberg)

    Und die Verantwortung tragen Merkel, Hollande, Gabriel, EKD und die ganzen LaberfachstudienabbrecherInnen von Bündnis90/Pädophile!

    Werden Merkel und Hollande dieses Jahr politisch überleben?

    2020 – Kölner Don wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  46. PS: Weiß nicht, wie sich das Fragezeichen in Rogges Kommentar

    „Not only of Hitler, but also Stalin, Mao Zedong etc. and now we have Islam extremism.?“

    schmuggeln konnte, es ist nämlich bei ihm keines vorhanden!

  47. Deutschland sollte die Scharia einführen – aber nur für Muslime, damit sie nach ihrem gewohnten „Recht“ bestraft werden.

  48. Da es aber auch im Kommentar

    „Very few Dutchmen fought in the SS. The major majority of the population was anti-nazi. I was one of them.?“

    vorhanden ist, scheint irgendwas innerhalb der Kommentar-Übersetzung PIs falschgelaufen zu sein.

  49. Ruud Koopmans, der neulich auch bei Anne Will zu Gast war, hat einen Kommentar in der Neuen Zürcher Zeitung geschrieben, der auch interessante Zahlen enthält:

    Der am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) durchgeführte Six Country Immigrant Integration Comparative Survey unter Muslimen in sechs europäischen Ländern – Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, Schweden und den Niederlanden – gibt einen Hinweis: 47 Prozent der befragten Muslime vertreten eine solche fundamentalistische Glaubensauffassung. Die Befragten, die religiöse über weltliche Gesetze setzen, denken dabei nicht an den hypothetischen Fall einer Diktatur, wie im Nachgang der Studie in Deutschland gemutmasst wurde: 45 Prozent halten die Regeln des Korans für wichtiger als die deutschen Gesetze. Zum selben Schluss gelangt die 2007 im Auftrag des deutschen Innenministeriums durchgeführte Studie «Muslime in Deutschland». 47 Prozent der befragten deutschen Muslime stimmen demnach der Aussage zu: «Das Befolgen der Vorschriften meiner Religion ist für mich wichtiger als Demokratie».

    Das heisst natürlich nicht, dass all diese Muslime gleich die Scharia einführen wollen. Verschiedene Umfrageergebnisse belegen aber: Auch die Gruppe, die für die Anwendung der Scharia votiert, ist keinesfalls vernachlässigbar. Ich zitiere ausführlich, weil die Umfragedaten hier einer weitverbreiteten öffentlichen Meinung klar widersprechen. In der Studie «Salafisme in Nederland» behaupten 31 Prozent der Muslime, dass sie eine Bewegung, die in den Niederlanden die Scharia einführen will, sicher oder vielleicht unterstützen würden. In der Studie «Living apart together» erklären 28 Prozent, dass sie lieber unter der Scharia als unter den britischen Gesetzen leben möchten. Diese Untersuchung zeigt auch: 43 Prozent der britischen Muslime sind der Meinung, dass eine Muslimin nicht ohne die Zustimmung ihres männlichen Vormundes heiraten dürfe; 46 Prozent befürworten die Polygamie; 61 Prozent finden, dass Homosexualität illegal sein sollte; und 31 Prozent unterstützen die Meinung, wonach jemand, der sich vom Islam abwendet, die Todesstrafe verdient.

    Koopmans geht auch mit den Islamverbands-Funktionären hart ins Gericht:

    Würden die muslimischen Gemeinschaften tatsächlich so einträchtig und entschieden dem Fundamentalismus, dem Hass und der Gewalt in den eigenen Reihen entgegentreten, wie es ihre Verbandsvertreter gerne betonen, wäre das Problem des islamischen Extremismus schon längst gelöst. Statt immer wieder das Mantra «Das hat mit dem Islam nichts zu tun» zu wiederholen und ständig von «Islamophobie» zu reden, wenn bloss legitime Kritik am Islam geübt wird, täten die Mehrheit der aufrechten Muslime und ihre Verbandsvertreter gut daran, die Situation in den eigenen Reihen unvoreingenommen zu analysieren.

    Den vollständigen Text gibt es hier:

    http://www.nzz.ch/feuilleton/zeitgeschehen/radikaler-islam-sympathisanten-des-terrors-ld.83821

  50. Einen Menschen zu ermorden ist schon für sich ein nicht zu rechtfertigendes Verbrechen. Diesen Menschen dabei aber noch bestialisch zu quälen, kann nur das Werk völlig entarteter Monster sein. Kein Tier würde sich so verhalten.
    Was ist das für eine wahnsinnige Religion/Ideologie, die solche Monster schafft?

  51. #60 zille1952

    Was ist das für eine wahnsinnige Religion/Ideologie, die solche Monster schafft?

    Ein teuflischer Satans-Kult.

  52. #60 zille1952
    Würd mich nicht wundern, wenn die noch ihre eigene Scheiße fressen.

  53. @#7 Drohnenpilot:

    Früher hätte ich gekotzt wenn ich einen abgeschlagenen Kopf gesehen hätte..

    Ich würde wohl immer noch kotzen. Aber ich kotze nicht. Weil ich mir das nicht ansehe. Ich habe auch diesen Artikel nicht gelesen. Die Überschrift hat gereicht. (Obwohl es natürlich nicht „der Islam“ war, der solche Sachen tut, sondern Menschen, vermutlich Moslems)

    Heute ist es für mich normal.

    Der Islam mit seinen Moslemabartigkeiten hat mich abgestumpft.

    Da wirst Du nicht der Einzige sein.

    Doch immer, wenn etwas geschieht, sollte man als Erstes denken: Genau das, was geschehen ist, war auch damit beabsichtigt.

    Natürlich denken die eigentlichen Täter irgendwo in Arabien nicht: „Wir machen das, um Drohnenpilot und andere abzustumpfen“. Sie haben vermutlich irgendeinen Korankrempel als Begründung dafür parat.

    Aber wie ist dieser Krempel in den Koran? Und warum?

    Das geht in Bereiche, von denen man in diesem dunklen Zeitalter (das in Orwellscher Begriffsverdrehung „aufgeklärtes Zeitalter“ heißt) so tun muss, als ob man glauben würde, es gäbe sie nicht, damit man nicht für verrückt erklärt wird, und die sich etwas platt unter „Magie“ zusammenfassen lassen.

    Weil ich nicht für verrückt erklärt werden will, verweise ich auf Gehirnwäschetechniken, die erwiesenermaßen von Geheimdiensten durchgeführt werden. Das Ansehen von abartigen Grausamkeiten spielt dabei eine große Rolle, unter anderem erleichtert es die Gehirnwäsche bei der Person, an der das ausgeführt wurde.

    Bei so genannten Religionen ist das noch erkennbar, recht gut noch beim Islam. Solche Dinge – unter anderem auch das Schächten – dienen nicht nur zur besseren Beeinflussbarkeit, sondern auch zur Verhinderung von Spiritualität, bzw. zur „Feinjustierung“ auf eine bestimmte Kraft, die wir nicht unbedingt als die Göttliche bezeichnen würden.

    Dadurch, dass wir von all diesen Dingen abgeschnitten sind sind wir dem sehr hilflos ausgeliefert („Die größte List des Teufels ist, den Menschen einzureden, es gäbe ihn nicht.“)

    Das gleiche wird auch mit brutalen Filmszenen gemacht, die Wirkung ist aber ungleich stärker, wenn man während des Ansehens glaubt, es wäre echt, oder wenn es tatsächlich echt ist.

  54. Auf Arte läuft gerade ein „Hat-nichts-mit Islam-zutun-Propaganda-Spielfilm. Schaltet mal rüber.

  55. An das Kopfabhacken, Kehle durchschneiden, Vergewaltigen, Ehrenmorde, Selbstmordattentate und sonstige kleine, lieb gewonnenen „Neckischkeiten“ haben wir uns im Wesentlichen längst gewöhnt; versucht man doch täglich uns einzubläuen, der Islam gehöre zu Deutschland.

    Für den Fall, dass die Quelle dieser Nachricht gesichert ist, sollte PI dafür sorgen, dass sie den Fernsehanstalten zugespielt wird. Mal seh’n, ob und wann sie in den Nachrichten Platz findet.

    Auch diesem Herrn Mazyek sollte das zugeschickt werden, mit der Frage, warum solcherlei Gräueltaten kein weltweites Beleidigtsein auslösen; wird dadurch der ach so friedliche Islam weit mehr beleidigt, als mit irgendwelchen Karikaturen.

    Auch sollte der Führerin unserer deutschen Block- und Einheitspartei der Vorfall zur Kenntnis gegeben werden; sie hofiert aktuell doch schon wieder diesen Türkenfürst. Dabei kann auf mögliche systemimmanente Betroffenheits-rituale getrost verzichtet werden! An dieses worthülsenhafte Geseire glaubt diese Sippe doch selbst nicht mehr.

    Fazit: Wir in Deutschland haben wahrlich selbst genug Probleme;
    die zunehmende Dekadenz unserer Gesellschaft ist augenscheinlich!
    Dabei die Hilfe eines größenwahnsinnigen, allmachtbesessenen Mohammedaners in Anspruch zu nehmen, ist schlichtweg pervers! Zeigt aber: „Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken!“ Will sagen: Das Hofieren des Islams unserer sogen. Politiker (einschl. der Kirchenfürsten) ist Salpetersäure für das Volk! Wo also ist da der Unterschied zum IS?
    Nein, der Islam gehört weder zu Deutschland noch zu Europa; und die Türkei schon gar nicht.

  56. #11 schulz61

    BT-Präsident Lammert würde Hofer als österreichischen Bundespräsidenten zwar respektieren, ist aber heilfroh, dass in Deutschland der Bundespräsident nicht direkt gewählt wird! Damit sagt er nix anderes,
    als dass er froh ist, dass bei uns das Volk nix zu sagen hat!
    _________________________________________________

    In einem demokratischen System ist jede Partei berechtigt, Regierungsverantwortung zu übernehmen.

    Die Kommentare westlicher Politiker zu den Wahlen in Österreich zeigen, dass sie keinen Deut besser sind als Erdogan.

    Erdogan kämpft gegen Kurden.
    Erdomaas kämpft gegen Konservative.

    Das CDU-Gesindel applaudiert einer Geistesgestörten.
    Hatten wir alles schon einmal.

  57. Koran(Fluch auf ihn), islam.de, Mazyek-Blog:

    STRAFE „UNGLÄUBIGE“ IM DIESSEITS u. IM JENSEITS

    9;14 Kämpft gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände strafen, sie in Schande stürzen, euch zum Sieg über sie verhelfen

    9;26 Er sandte Heerscharen, die ihr nicht saht, herab und strafte diejenigen, die ungläubig waren. Das war der Lohn der Ungläubigen.

    9;29 Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde –, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!

    9;68 Allah hat den Heuchlern und den Heuchlerinnen und den Ungläubigen das Feuer der Hölle versprochen, ewig darin zu bleiben. Es ist ihre Genüge. Und Allah hat sie verflucht, und für sie gibt es beständige Strafe.

    9;71 Die gläubigen Männer und Frauen sind einer des anderen Beschützer. Sie gebieten das Rechte und verbieten das Verwerfliche (Was immer das auch sei, gell!)

    9;73 O Prophet, mühe dich gegen die Ungläubigen und Heuchler ab und sei hart gegen sie! Ihr Zufluchtsort wird die Hölle sein – ein schlimmer Ausgang!

    9;74 Wenn sie sich aber abkehren, wird Allah sie mit einer schmerzhaften Strafe im Diesseits und Jenseits strafen, und sie werden auf der Erde weder Schutzherrn noch Helfer haben.

  58. Das Quälen und Foltern von Menschen gehört zum Islam, wie das Quälen und Foltern beim Schächten des Tieres, das bekommen Mohammedaner schon im Kindes bzw. Babyalter gelernt, besonders grausam zu anderen Lebewesen zu sein, von daher wundert es recht wenig, wenn Mohammedaner ihre abtrünningen Glaubensgenossen des Verrats wegen lebendig in Salpetersäure versenken.

    Der Islam muss verboten werden, weltweit, wie der Nationalsozialismus auch! Ob die Täter jetzt gläubige Mohammedaner waren, oder verwirrte, oder radikale, extremistische etc… ist zweitrangig. Der gemeinsame Nenner dieser teuflischen Taten ist der ISLAM, und der gehört aus der Welt geschafft, die ehemals nichtislamischen und heute islamischen Länder, also fast alle, von der Geiselhaft des Teufels befreit!

  59. Islamkorrekt abgeschlagenen Köpfe und Gliedmaßen, herausgerissene Organe usw. kratzen linke Islamimporteure doch nicht die Bohne! Je mehr davon desto besser! Deshalb finden sich unter diesen chaotisierten Verrückten auch die meisten „Splatter“-Fans. „Erregen“ und ereifern tun sie sich nur regelmäßig „politisch korrekt“ über ihre eigenen unanständigen Pädo-Perversionen, die sie meinen, in völlig unanstößigen Bildern zu erkennen. Denn alles, was Familie, Natur, Verbundenheit, Volk oder Verwurzelung ausdrückt, ist ihnen ein unerträglicher Dorn im Auge, und muß „mit Stumpf und Stiel“ (um in Hitlers Sozialistenjargon zu bleiben) ausgemerzt werden!

  60. Seit 9:30 auf ARTE:
    Der Krieg meiner Tochter
    Wiederholung am Mittwoch, 25.05. um 1:25 Uhr

    Das Leben von Elisabeth (Astrid Whettnall) kippt aus den Fugen, als sie von der Polizei erfährt, dass ihre einzige Tochter Elodie (Pauline Burlet), 18, in der Türkei observiert wurde. Sie ist angeblich unterwegs auf der Rekruten-Route des IS, um sich den Dschihadisten in Syrien anzuschließen … Rachid Boucharebs Film (2016) lief im Panorama der diesjährigen Berlinale. (ARTE)

    Zum Film: Der Krieg meiner Tochter

  61. Ferkel ist Hitler.

    So wie Hitler sich damals systemtreuen Gruppen bediente, um die Juden auszurotten, so bedient sich das Ferkel heute systemtreuen Gruppen, um Deutsche auszurotten. Die, wenn auch rote SA und die politische Verfolgung kritischer Deutscher sind heute ja schon Realität in der BRD…

    Der einzige Unterschied sind die noch fehlenden Gaskammern, die Millionen Ermordeter und die Massengräber, die kommen aber auch noch; bei Hitler war dieser systematische Tötungsmechanismus ja auch nicht von Anfang an bereits installiert…

    …aber noch versucht das Ferkel und ihre politischen Verbrecherbanden die Ausrottung des deutschen Volkes durch Gesetzesbrüche, Korruption und den damit ausgelösten Flüchtlingstsunami zu erreichen.

  62. Man sollte Merkel ein Glas Salpetersäure mit menschlichem Inhalt mit auf die Reise in die Türkei mitgeben, damit sie weiß, was Sache sein kann.
    Natürlich sind nicht alle 2 Mio Eindringlinge aus 2016/17 Salpeterliebhaber, aber wieviel es sind real oder nur im Kopf wissen wir nicht. Es ist unglaublich, was die CDU-SPD-Grünen Banden in D treiben. Ich hoffe, das heute Österreich ein Zeichen setzt.

  63. Als Hitler noch halbe Kinder als Kanonenfutter verheizte, war das sicher eine verkappte Form von Päderasmus. Als Lustmörder kann man ihn ohne weiteres bezeichnen. Es ist auch kein Zufall, daß auch er bestimmte (mit dem Analen kontextuale) „Vorlieben“ teilte. Er soll sogar seine Nichte gekillt haben, damit das nicht an die Öffentlichkeit dringt.

  64. #77 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 10:39)

    Ihr Deckname ist wenigstens ehrlich. Man weiß dann gleich, woher jemand kommt, wenn er in diesem Themenstrang einen Haufen Schei.. absetzt.

  65. #74 Die Wehr

    Ferkel ist Hitler.

    Daß Hitler sich sehr wahrscheinlich im eigenen (oder fremden) Unrat wälzte wie ein Ferkel, ist nahezu verbrieft. (Vielleicht trug er heimlich sogar gerne Windeln?)

    Der Bericht des OSS bezeichnet Hitler als impotent und koprophil.

    Der Psychologe Henry Murray verfasste 1943 unter dem Titel ‚Analysis of the Personality of Adolph Hitler: With Predictions of His Future Behavior and Suggestions for Dealing with Him Now and After Germany’s Surrender‘ einen weiteren psychoanalytischen Bericht für das OSS, in dem er Hitlers angenommene Koprophilie untersuchte, hauptsächlich jedoch eine schizophrene Erkrankung bei Hitler diagnostizierte. Murray stützte seinen Bericht auf W. H. D. Vernons 1942 erschienenen Essay Hitler, the man: Notes for a case history.

    Irgendwas muß der Typ mit dem gestutzten Pornobalken bis heute an sich haben, daß ihn die Muslims neben ihrem Pädo und Lustmörder „Muhammad“ so vergöttern.

    „Mutti“ Merkel könnte ähnliche Tendenzen aufweisen, auch sie ist wieder eine kinderlose Kommandöse.

  66. Ich frage mich ob wir unsere Definition für das Begriff „Mensch“ nicht überdenken sollen.
    Für mich sind solche Gestallten definitiv keine Menschen.
    Die äußere Form spielt keine Rolle, es ist nur Verpackung. Nur bei solchen inneren Werte, kann ich diese Typen nicht als Menschen akzeptieren. So denke ich auch das ihre Rechte entsprechend auch soweit beschränkt werden sollen, bis sie auch lernen sich entsprechend der menschlichen Rase zu benehmen.
    Das betrifft nicht nur die sogenannten Kämpfer der IS, sondern auch große Kontingente von Merkels Gäste. Man sieht was tagtäglich auf der Straßen passiert. Da fragt man sich-
    Bestehen solche wilde und aggressive Horden auch aus Menschen?
    Ist der Mörder der Niklas auch ein Mensch?
    Wenn wir eine klare Definition über das was aus uns tatsächlich Menschen macht finden, werden viele jetzige Zustände ihre plausible Erklärung treffen.

  67. @ #69 Maria-Bernhardine (22. Mai 2016 10:14)

    Vergleiche Koran(Fluch auf ihn), Rudi Paret:

    STRAFE „UNGLÄUBIGE“ IM DIESSEITS u. IM JENSEITS

    9;14 Wenn ihr gegen sie kämpft, wird Allah sie durch euch bestrafen, sie zuschanden machen, euch zum Sieg über sie verhelfen und Leuten, die gläubig sind, innere Genugtuung verschaffen

    9;26 und er sandte (zu eurer Unterstützung) Truppen, die ihr nicht sahet, (vom Himmel) herab und bestrafte die Ungläubigen. Das ist der Lohn derer, die ungläubig sind.

    9;29 Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten!

    9;68 Allah hat den heuchlerischen Männern und Frauen und den Ungläubigen das Feuer der Hölle angedroht, daß sie (ewig) darin weilen. Das ist gerade das Richtige für sie. Allah hat sie verflucht. Eine beständige Strafe haben sie zu erwarten.

    9;71 Und die gläubigen Männer und Frauen sind untereinander Freunde (und bilden eine Gruppe für sich). Sie gebieten, was recht ist, und verbieten, was verwerflich ist

    9;73 Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen, – ein schlimmes Ende!

    9;74 Wenn sie sich aber abwenden (und die Aufforderung zur Bekehrung ablehnen), wird Allah ihnen im Diesseits und Jenseits eine schmerzhafte Strafe zukommen lassen. Und sie haben (dann) auf der Erde weder Freund noch Helfer.

  68. Eine grundsätzliche Frage:

    Weshalb ist die Merkelgesellschaft, d.h. Rot-Grün, gegen Atomkraft?

    Die Antwort dürfte sein, wegen einer entfernten Gefahr eines Reaktorunfalls und radioaktiver Verseuchung.

    Dieselbe Merkelgesellschaft ist hingegen nicht gegen den Islam, obwohl der Supergau aufgetreten ist und die Verseuchung über die Türkei nach Europa eindringt.

    Die Übertragung der Überlegungen zur Energiewende (Fukushima) auf den Islam müsste konsequenterweise zur Ausweisung aller Mohammedaner aus Europa führen.

  69. -Säure- 3, Vers 151: Wahrlich, Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen, darum daß sie neben Allah Götter setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird sein das Feuer, und schlimm ist die Herberge der Ungerechten.

  70. #79 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 10:49)

    „Der Psychologe Henry Murray verfasste 1943 …“

    ***************************************************

    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychologische_Kriegsf%C3%BChrung

    „From late 1959 to early 1962, Murray was responsible for ethically questionable experiments in which twenty-two undergraduates were used as research subjects.[3] Among other purposes, Murray’s experiments focused on measuring people’s reactions under extreme stress. The unwitting undergraduates were submitted to what Murray himself called „vehement, sweeping and personally abusive“ attacks. Assaults to their egos, cherished ideas and beliefs were the vehicle used to cause high levels of stress and distress. Among them was 17-year-old Ted Kaczynski, who went on to become the Unabomber, a serial killer targeting academics and technologists.[4] Alston Chase’s book Harvard and the Unabomber: The Education of an American Terrorist connects Kaczynski’s abusive experiences under Murray to his later criminal career.“

    https://en.wikipedia.org/wiki/Henry_Murray

  71. Interessant in dem Zusammenhang ein Interview mit dem Jugendverführer Baldur von Schirach, in dem er freimütig zugibt, bei Hitler schon früh geahnt zu haben: „This man is mad!“

    Auch jetzt wissen alle, daß mit Merkel was nicht stimmt („Die ist verrückt!“), doch keiner ist bereit, was dagegen zu unternehmen. Gelernt aus der Geschichte: Nix!

  72. @ #78 Ku-Kuk (22. Mai 2016 10:51)

    Das geht aber nicht, daß wir Menschen in Unter- u. Bessermenschen einteilen!

    Sind wir etwa Kommunisten, Faschisten oder Moslems? Aus deren Sicht ist die Bemessung, wer gut oder schlecht sei auch objektiv.

    Auch Verbrecher sind Menschen. Das ist ja das Gefährliche u. Böse am Menschen.

  73. @ #81 pidding (22. Mai 2016 10:58)

    10;4 denen aber, die ungläubig sind, wird ein Trunk siedenden Wassers zuteil werden und schmerzliche Strafe, weil sie ungläubig waren.
    (Salafisten-Lies-gratis-Koran)

    10;5 die aber ungläubig sind, ihnen wird ein Trunk siedenden Wassers zuteil werden und schmerzliche Strafe, weil sie ungläubig waren.
    (Ahmadiyya-Koran)

  74. #86 Maria-Bernhardine (22. Mai 2016 11:00)

    „Das geht aber nicht, daß wir Menschen in Unter- u. Bessermenschen einteilen!“

    **************************************************

    Hatten wir das nicht schon mal in der Geschichte? Das Programm Vernichtung durch Arbeit, die Gulag-Zwangsarbeiter betreffend, damals beim Dschugashvili („Stalin“) und beim Kaganovich.

    Ein sogenannter Möntsch ist jeder Angehöriger der Art homo sapiens, Punkt. Auch für die beiden genannten Massenmörder gilt das.

  75. @ #55 Pupi (22. Mai 2016 09:47)

    …dies wäre aber ein Eigentor, denn die Scharia bestraft nur, wer gegen den Islam, also Allah, Mohammed, Koran, die Umma oder einen Moslem frevelt.

    Diebstähle, Raube, Vergewaltigungen, Morde an „Ungläubigen“ bleiben fast ganz oder gänzlich straflos.

  76. @ #96 Vielfaltspinsel (22. Mai 2016 11:10)

    Habe ICH irgend etwas anderes behauptet?

    Weshalb zitieren Sie mich so, als hätte ich es ironisch gemeint?

    Ist Deutsch nicht Ihre Muttersprache?

    Was bezweckt Ihr Kommentar?

    Wollten Sie mir bloß beipflichten?

    Ich habe doch extra betont, daß wir die Menschheit nicht in Unter- u. Bessermenschen einteilen dürften,

    sondern daß Verbrecher auch Menschen seien.

    Das heißt aber nicht, daß man Verbrecher nicht bestrafen dürfte.

  77. #86 Vielfaltspinsel

    Ich vermute, Sie meinen sich selbst als „verdeckten“ Hitlerverehrer damit.

    Immerhin haben Sie sich endlich mal geoutet (obwohl Sie offenbar das Gegenteil bezweckten).

    Sie Pimpf „Pinsel“, Sie…

  78. #99 Maria-Bernhardine

    Der fühlt sich gerad zutiefst enttarnt erkannt und hinterläßt eine Bremsspur seiner tiefstbraunen Suppe Seele im Abfluß der Geschichte nach der anderen. Ekelhaft, sowas, sich hier monatelang als „U-Boot“ (Kloaketieftaucher) zu betätigen!

    Und ob: „This Man is mad!“ Der Typ ist (wahrhaft) krank! Aus welcher Klapse heraus funkt der nach oben?

  79. #50 alexandros (22. Mai 2016 09:35)

    #28 alexandros (22. Mai 2016 09:00)
    Cemile Giousouf (CDU) mit ihrer AfD Kritik in der FAZ
    Vor Treffen mit Muslime Petry verstärkt Kritik am Islam

    Die AfD-Vorsitzende bleibt vor ihrem Treffen mit dem Zentralrat der Muslime auf Konfrontationskurs. Dafür wird sie von der CDU-Integrationsbeauftragten Cemile Giousouf mit Salafisten verglichen.

    Vielen Dank Frau Petry für ihre klare Haltung gegenüber dem Islam.
    ————————————————————————————————

    frau petry begeht einen kardinalfehler, indem sie sich mit aiman mazyek trifft. ein treffen mit ihm bedeutet schon die anerkennung des selben.

  80. #100 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 11:36)

    „Ich vermute, Sie meinen sich selbst als „verdeckten“ Hitlerverehrer damit.

    Immerhin haben Sie sich endlich mal geoutet (obwohl Sie offenbar das Gegenteil bezweckten).

    Sie Pimpf „Pinsel“, Sie…“

    *************************************************

    Wenn dem so wäre, dann hätten Sie mich enttarnt.

    Beliebtes Hortspiel im Kinderland: Wir baschteln uns einen Schnäuz aus Pappe, versehen die Rückseite mit Kleber, bappen diesen an die Oberlippe unseres Feindes.

    Eure Befassung mit Eurem Leibhaftigen ist eine Zivilreligion, das moralische Fundament der BUNTEN Republik. Wer in dieser religiösen Matrix lebt, kann sich nicht vorstellen, daß es noch eine Welt außerhalb des täglichen und stündlichen Tanzes um IHN, den Untotesten aller Zeiten gibt.

    Ich habe nicht den geringsten Bock darauf, die Völkermordagenda der Westlichen Wertegemeinschaft, die Zerschlagung aller unserer Staaten, die Flutung mit Massen von Zivilokkupanten, Negern und Edlen Wilden aus dem Orient mit geschichtlichen Verweisen auf irgendwelche Dschugashvilis („Stalin“), Dschingis Khan, Pol Pot oder sonstwen zu relativieren.

  81. #92 Vielfaltspinsel

    #92 Vielfaltspinsel

    Interessant, vielen Dank!

    „Interessant“ natürlich ausschließlich als Psychogramm über eine abartige „Marke“ wie Sie! Mißverstehen Sie mich also nicht vorsätzlich: Mit „Kranke Gesellschaft“ meine ich eben genau „sowas“ wie Ihrereiner, welcher sich (ob seiner „Windelproblematik“?) offenbar dadurch angepupst und zutiefst betroffen fühlt wie sprichwörtlich getroffen-aufjaulende Gassenköter.

  82. #99 Maria-Bernhardine (22. Mai 2016 11:33)

    „Habe ICH irgend etwas anderes behauptet?“

    Natürlich nicht.

    „Weshalb zitieren Sie mich so, als hätte ich es ironisch gemeint?“

    Verstehe ich nicht. Sie haben es doch ernst gemeint, in guter einfacher Sprache zum Ausdruck gebracht.

    „Ist Deutsch nicht Ihre Muttersprache?“

    Doch, doch.

    „Was bezweckt Ihr Kommentar?

    Wollten Sie mir bloß beipflichten?

    Ich habe doch extra betont, daß wir die Menschheit nicht in Unter- u. Bessermenschen einteilen dürften, sondern daß Verbrecher auch Menschen seien.

    Das heißt aber nicht, daß man Verbrecher nicht bestrafen dürfte.“

    Ja, ich wollte Ihnen zustimmen, Ihre Aussage noch einmal ganz dick unterstreichen.Wenn ganzen Gruppen der Menschenstatus abgesprochen wird, dann landen wir womöglich bald wieder dort:

    „To overcome our enemies we must have our own socialist militarism. We must carry along with us 90 million out of the 100 million of Soviet Russia’s population. As for the rest, we have nothing to say to them. They must be annihilated.“

    Hirsch Apfelbaum („Zinoviev“), Krasnaya Gazeta, 1.9.1918

  83. Ich kenne ganz gut die offizielle und politisch korrekte Definition für das Wort Mensch.
    Meine Bedenken sind in der Richtung, dass es Zweibeiner gibt, die äußerlich menschenähnlich sind, nur deren Verhalten die allgemeingültigen Normen nicht entsprechen.
    Es gilt für mich die Frage- Ist ein Individuum ein Mensch, der sich nicht menschlich benimmt?
    Gibt es Menschen ohne eine Spur Menschlichkeit?
    Für mich sind solche keine Menschen. Basta!
    Ich möchte die Begriffe mit ihren richtigen Nammen nennen. Ein bestialischer Mörder ist in meinen Augen KEIN Mensch. Genau so einer, der aus pure Lust an Morden einen Jungen auf der Straße tot trampelt. Nein, ich vergesse mein politischen Correctness- solche Typen sind einfach keine Menschen. Sie verdienen diese Bezeichnung nicht!

  84. Ich schließe zwar im Zusammenhang mit dem IS nichts aus … aber diese Geschichte hätte ich doch gerne … verifiziert.

    Ich denke die meisten Kommentatoren hier kennen noch die Geschichte von den irakischen Soldaten, die, als sie Kuwait besetzten, in den Krankenhäusern die Babies aus den Brutkästen rissen und auf dem Boden zerschmetterten.

    Schöne Geschichte. Nur leider eben Propaganda. Wie sich dann allerdings erst Jahre später herausstellte, als der mit der Geschichte beabsichtigte Propagandaeffekt – die Emotionalisierung des angepeilten Zielpublikums im Sinne der Propagandisten – bereits erreicht und genutzt worden war.

    Wie gesagt, ich schließe keineswegs aus, daß es auch solche … Menschen gibt, die also solche Tötungsarten (mit Genuß) praktizieren. Aber man sollte eben auch NIE ausschließen, daß man selber, wenn man solche Nachrichten liest, gerade Opfer oder wenigstens Ziel eines Angriffs mit schwarzer Propaganda geworden ist.

    Jeder kann ja mal einfach die Stichworte ’schwarze Propaganda‘ ‚1. Weltkrieg‘ ‚Deutsche‘ ‚Tavistock‘ in die Suchmaschine eingeben und schauen was er da so angeboten bekommt.

    Oder auch einfach nur mal das Stichwort ‚crisis actor‘ … bringt etliche Hinweise auf englischsprachige Seiten … und hier auch noch eine deutschsprachige Seite dazu…

    http://www.mimikama.at/allgemein/crisis-actor-das-mrchen-von-der-unglcksfrau/

  85. #104 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 11:50)

    „Interessant, vielen Dank!

    „Interessant“ natürlich ausschließlich als Psychogramm über eine abartige „Marke“ wie Sie!“

    **************************************************

    Da habe ich noch etwas vergessen, ergänzend zum Wikipediaeintrag über den Psychologen Henry Murray.

    Das Netz: Lutz Dammbeck und der Unabomber

    https://www.youtube.com/watch?v=fHxRuLT4FIE

    Eine brilliante Dokumentation, ein Stück Zeitgeschichte, es geht um die Welt der Psychologen, deren Verbindung mit dem militärischen Komplex, es geht um den Terroristen Ted Kaczynsky.

  86. #2 Don Quichote (22. Mai 2016 08:02)
    Ich glaube, für verschiedene Gutmenschen und Willkommensteddybärchenwerfer wäre das zuschauen nicht genug. Sie würden es als „Einzelfälle“ abtun. Da müsste schon was Härteres her-
    ___
    Glaub ich nicht. Die würden sogar noch klatschen, wenn sie selber in Säure getaucht werden.

    Gab vor 40 Jahren mal so eine Wikinger-Verulkung als Film. Weiß den Titel nicht mehr. Die kamen irgendwie nach Atlantis, das unterging. Aber alle klatschten und feierten und während das Wasser anstieg rief der König immer, das sei alles nur Panikmache und Unsinn. Manchmal hab ich das Gefühl ich träume oder sitze im Kino. Aber wache leider nicht auf…

  87. 62 Pupi (22. Mai 2016 09:47)

    Deutschland sollte die Scharia einführen – aber nur für Muslime, damit sie nach ihrem gewohnten „Recht“ bestraft werden.
    ————————————–

    Warum nur für Muslime,jedem Voll-Honk der irgendwas von wegen :Dä islam jehört zu Deutschland herumspeichelt,gehört eine islam und schariagerechte Steinigung.

  88. Schon französische Fremdenlegionäre in den 60ern und russische Speznaz in den 80ern wussten, dass im Kampf gegen Moslems Gefangenschaft unbedingt zu vermeiden ist – so hart das klingt.
    Damit muss man sich vorher mental beschäftigen.

    Die Legionäre trugen oft eine fixierte Handgranate in der „Napoleontasche“ ihrer Feldjacke, die für sie selbst bestimmt war.

    Ich fürchte es ist eine Erfahrung, die auf Generation Björn-Thorben und Lea-Sophie auch noch zukommt.

  89. #103 Vielfaltspinsel

    Aus der dümmlichen „Vielfalts“-Nummer kommste nicht mehr raus (wetten?)! Eines unvorsichtigen Momentes schwitzt ihr es eben alle aus den Poren. Denn hier gibt’s aufmerksame und kritische Beobachter, die haben ein Auge auf solche Kolossalspinner.

    Die werden Dich jetzt nicht mehr in Ruhe lassen und sind in Unruhe versetzt, sie werden Dich „auf Herz und Nieren“ prüfen, bis Du hier den Abgesang machst und in Deinem verdammten U-166 wieder abtauchen mußt (nochmals: wetten?).

    Leg Dir besser einen Nick zu, der zu Dir noch besser paßt, Du camouflierendes Unterseeboot „Pinsel“! Ich schlage vor „I’m not a fascist!“

  90. 93 Kranke Gesellschaft

    Auch jetzt wissen alle, daß mit Merkel was nicht stimmt („Die ist verrückt!“), …

    Was heißt hier ‚auch jetzt‘? Die Frau hat immerhin schon 10 Jahre regiert … und da waren ziemlich viele Leute durchaus mit ihr einverstanden und hat sie ganz bestimmt nicht für verrückt gehalten.

  91. 109 Eugen von Savoyen

    Ich fürchte es ist eine Erfahrung, die auf Generation Björn-Thorben und Lea-Sophie auch noch zukommt.

    Björn-Thorben und Lea-Sophie kennen keine Handgranaten.

  92. #111 Peterchens Mondfahrt

    Klar, Ruhm macht realitätsblind, haben Forscher rausgefunden.

  93. 107 Fredegundis

    Manchmal hab ich das Gefühl ich träume oder sitze im Kino. Aber wache leider nicht auf…

    Keine Bange. Du bist wach… – leider.

    😥

  94. #111 Peterchens Mondfahrt

    Stellen Sie sich vor, Sie werden dauernd mit Preisen, Lobhudeleien und Lorbeeren überhauft, irgendwann sind Sie so selbstverliebt wie Hitler, Merkel oder Stalin. Und irgendwann traut sich niemand mehr, Ihnen zu widersprechen.

  95. #113 Peterchens Mondfahrt

    Mit „auch jetzt“ war natürlich nicht der heutige Tag, sondern unsere Zeit gemeint.

  96. #112 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 12:01)

    „Leg Dir besser einen Nick zu, der zu Dir noch besser paßt, Du camouflierendes Unterseeboot „Pinsel“! Ich schlage vor „I’m not a fascist!““

    ***************************************************

    Wenn hier „Faschist“ verwendet wird, gehorcht man der Definition der Bolschewisten, somit gilt Faschist = Nazi.

    Nö, ich spiele das Hortspiel mit dem Schnäuzanbappen nicht mit. Ich beziehe mich in keiner Weise auf Euren Leibhaftigen, nichts mit „I’m a fascist“, nichts mit „I’m not a fascist.“

    Und ein angebappter Schnäuz interessiert mich genauso wenig, wie wenn ein Antifantenbübchen mir den alte Kaugummi „Rassist“ unter den Couchtisch kleben will.

  97. 105 Ku-Kuk

    Es gilt für mich die Frage- Ist ein Individuum ein Mensch, der sich nicht menschlich benimmt?

    Schon sind wir beim ’springenden Punkt‘, denn „Was ist … menschlich?“ Und da gibt es meinem Verständnis nach nur zwei Möglichkeiten: Entweder sind wir ‚geschaffene Wesen‘ und unser Schöpfer hat bereits definiert was ‚Mensch‘ ist/sein sollte. Dann gilt für diejenigen, die sich dem Christentum zurechnen, eben das ‚ecce homo‘ des Neuen Testamentes – und damit (mit ‚ecce homo‘) ist jetzt nicht Volker Beck oder Klaus Wowereit gemeint!

    Oder wir sind eben nicht ‚geschaffen‘, sondern … halt irgendwie so zufällig aus dem Dunkel der Geschichte hervorkrabbelnd bis zur Atombombe gekommen. Dann können wir selber definieren was ein Mensch bzw. ‚menschlich‘ ist … und der Stärkste setzt seine Definition eben durch. Und sei es, daß er die Vertreter aller anderen Auffassungen eben … umbringt.

  98. Gleichzeitig wird ja gerade heftig wegen der Gespräche der AfD mit Mazyek diskutiert, wobei deutlich wird, wie wenige gerade auch in der AfD die Taqyyia kennen.

    Die Diskussionen werden- wie Kenner wissen- endlos sein und immer zugunsten der Islamisierung ausfallen. Ganz schwierige Situation. Viele schlagen vor, mit den integrierten Moslems zu sprechen und glauben an einen „guten Islam“

    Genau darauf ist der Islam bestens vorbereitet, hat er doch 1000 Jahre Erfahrung im Lügen und Übernehmen.

    Den Experten genau zuhören! Imad Karim im Gespräch mit Hamed Abdel-Samad Video:

    https://youtu.be/ZpOtpgPoajQ

  99. Betr. Vielfaltspinsel

    Bislang dachte ich, er sei ein Linker oder Schwuler, ein Besserwisser oder Gutmensch, vielleicht ein Agent oder Provokateur, einer der hier den Blog in rechtsextremen Verruf bringen möchte…

    …jetzt ein Chamäleon?

    +++++++++++++++++
    +++++++++++++++++

    @ #107 Fredegundis (22. Mai 2016 11:59)

    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/people-welcome-refugees-with-a-banner-1.5372290.1441566535!httpImage/1641454645.jpg_gen/derivatives/d540x303/1641454645.jpg
    Bitte beachten Sie, daß bei den Jubelbrigaden auch linke Moslems u. Moscheegemeindevertreter oder -mitglieder dabei waren u. zwar nicht nur als Dolmetscher:
    http://ais.badische-zeitung.de/piece/06/9b/e1/bd/110879165-w-600.jpg

  100. #115 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 12:04)

    „Klar, Ruhm macht realitätsblind, haben Forscher rausgefunden.“

    **************************************************

    Die Realität ist das, was die Herrschenden zu dieser machen. Realität wird geschaffen, z.B. Euro-Einführung, z.B. Überfall auf Libyen usw. Merkel ist keine Herrschende, sie bekommt als eine Charge, die für die ganz Frommen und Einfältigen die „Politikerin“ darstellen, als wenn Sie irgendwie eigenmächtig entscheiden und handeln könnte.

  101. Man möchte gar nicht glauben,daß es solche Leute im wahren Leben gibt.
    Wenn irgendwelche Welcome-Jubler damit konfrontiert werden,heißt es nur wieder;hat alles nix mit nix zu tun.
    Ich kann solche Bilder und Videos nicht ansehen,mir reichen die Bilder dazu im Kopf,grausam,ekelhaft,unvorstellbar..Außerdem tendiere ich auch dazu,diesen Kreaturen das Menschsein abzusprechen.Nicht mal Tiere sind so.

  102. #120 Peterchens Mondfahrt (22. Mai 2016 12:13)

    „Es gilt für mich die Frage- Ist ein Individuum ein Mensch, der sich nicht menschlich benimmt?

    Schon sind wir beim ’springenden Punkt‘, denn „Was ist … menschlich?““

    **************************************************

    Der sogenannte Möntsch ist der Gott der heute herrschenden Religion des Humanismus.

    Mal angenommen, es ginge aber nicht um eine Gottheit Möntsch, sondern um ein anderes zu definierendes Objekt. Bedeutete „menschlich“ dann nicht etwas, was alle Menschen miteinander gemeinsam haben?
    Goethes Lebenswerk wäre dann keine menschliche Leistung, sondern eine individuelle, auch der Taugenichts, der nie eine Arbeit anfaßt, handelt dann nicht menschlich, weil es eben sehr viele Menschen gibt, die einer Arbeit nachgehen.

  103. #117 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 12:09)

    Stellen Sie sich vor, Sie werden dauernd mit Preisen, Lobhudeleien und Lorbeeren überhauft, irgendwann sind Sie so selbstverliebt wie Hitler, Merkel oder Stalin. Und irgendwann traut sich niemand mehr, Ihnen zu widersprechen.

    Das ist eines der Merkmale für den so genannten „Cäsarenwahn“, der bei Merkel immer offensichtlicher wird: solche Leute haben nur noch Kopfnicker in ihrem Umfeld, was dazu führt, dass sie mit der Realität gar nicht mehr in Kontakt kommen. Merkel hat ja schon vor Jahren angefangen, mögliche Kritiker nach und nach durch Kopfnicker zu ersetzen. Jetzt hat sie nur noch solche Typen wie Altmeier, Kauder, Tauber, Spahn usw. um sich.

    Als weitere Merkmale des Cäsarenwahns wurden benannt:

    * Glaube an die eigene Göttlichkeit,
    * Verschwendungssucht,
    * „theatralischer Schein“,
    * „Heißhunger nach militärischen Triumphen“ und
    * eine Neigung zum Verfolgungswahn.

    Quidde bezog seine Aussagen explizit auf Kaiser Caligula (37–41 n. Chr.). Er ging davon aus, dass manche Herrscher unter dem „Eindruck einer scheinbar unbegrenzten Macht“ glaubten, nicht mehr an Recht und Gesetz gebunden zu sein und, beeinflusst von der Schmeichelei ihrer Umgebung und der eigenen Propaganda, an die eigene Übermenschlichkeit oder gar Göttlichkeit zu glauben begonnen hätten.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Cäsarenwahnsinn

  104. #124 Paula

    Herzlichsten Dank für den großartigen Zusammenhang. Vor Cäsar, Hitler oder Napoleon haben jeweils alle Duckmäuser ihrer Zeit niedergekniet, so daß emotional Halbstarke wie sie oben herausragen konnten, ohne wirklich herausragend zu sein.

  105. #124 Vielfaltspinsel (22. Mai 2016 12:22)

    „Merkel ist keine Herrschende, sie bekommt als eine Charge, die für die ganz Frommen und Einfältigen die „Politikerin“ darstellen, als wenn Sie irgendwie eigenmächtig entscheiden und handeln könnte.“

    ***************************************************

    Korrektur: Merkel ist keine Herrschende, sie bekommt als eine Charge, die für die ganz Frommen und Einfältigen die „Politikerin“ darstellt, ihre Silberlinge, als wenn sie irgendwie eigenmächtig entscheiden und handeln könnte.

  106. Wo ist der ario-affine „Vielfaltverstehstnix“ geblieben? Offenbar in seiner „Kranken Gesellschaft“ abgetaucht. Dort läßt man sich nieder, dort ist man „Mensch“, dort darf man’s sein.

  107. 117 Kranke Gesellschaft

    Stellen Sie sich vor, Sie werden dauernd mit Preisen, Lobhudeleien und Lorbeeren überhauft, irgendwann sind Sie so selbstverliebt wie Hitler, Merkel oder Stalin.

    Ich denke eigentlich nicht, daß Stalin ’selbstverliebt‘ war. In dem Fall wäre er auch realitätsblind geworden, weil er sich an den Äußerungen von Höflingen orientiert hätte. Und ein realitätsblinder Mensch hätte nicht dreißig Jahre lang ein Haifischbecken wie die Kommunistische Partei der Sowjetunion bzw. die damalige kommunistische Bewegung generell souverän beherrscht. Er mag den Personenkult um ihn genossen haben … aber das würde ich dann nicht mit dem Begriff der Selbstverliebtheit bezeichnen, sondern man müßte für dieses Verhalten dann irgendeinen anderen, treffenderen Begriff finden … vielleicht auch überhaupt erst ‚erfinden‘.

    Und da das Thema ‚Hitler‘ ja gerade mal wieder virulent ist: Auch für Hitler würde ich ‚Selbstverliebtheit‘ nicht annehmen – jedenfalls nicht in dem Sinne, daß er beispielsweise ‚politisch geblendet durch Selbstverliebtheit‘ die ‚Sowjetunion überfallen‘ hat, um ‚Lebensraum im Osten‘ und eigentlich ‚die ganze Welt zu eroberen‘.

    Ich stelle hier nur mal zwei Links dazu ein, die ich jüngst schon ein paar Mal eingestellt habe…

    http://www.amazon.de/Deutschland-Visier-Stalins-europ%C3%A4ischen-vergleichende/dp/3806112495

    http://www.amazon.de/Wer-Hitler-m%C3%A4chtig-machte-britisch-amerikanische/dp/390756474X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1463913251&sr=8-1&keywords=preparata+hitler

    Der erste Link sollte jedem, der an der Wahrheit interessiert ist, zeigen können, daß der Angriff auf die Sowjetunion einer zutreffenden Einschätzung der damaligen politischen Realitäten geschuldet war – und ganz bestimmt nicht realitätsblinder Selbstverliebtheit.

    Was bei dem Link zu dem Buch von Praeparata auch noch interessant ist, ist, daß er hier für das westliche Establisment (siehe dazu auch Carroll Quigley – Das angloamerikanische Establisment) behauptet, was Suworow für die östliche Seite ja schon in ‚Der Eisbrecher‘ behauptet hat: Dass nämlich Stalin jemanden gesucht hat, der für ihn die damals noch bestehende europäische Ordnung zertrümmert … damit er dann als lachender Dritter die Ernte einfahren und den gesamten Kontinent für den Kommunismus einsacken kann.

    Das ist nicht ganz einfach zu verstehen … Hitler hat zwar seine eigene Agenda gehabt (und nicht, wie Merkel, eine fremde Agenda), aber er war dennoch mit dieser eigenen Agenda Kalkül für den Osten und den Westen! Allerdings war auch ‚der Osten‘ (womit ich jetzt mal die Sowjetunion und ihren Einflußbereich bezeichne bzw. der Kommunismus als solcher) seinerseits in gewissem Maß Kalkül für bestimmte Teile des westlichen Establisments – dazu einfach mal selber gugeln nach ‚Antony Sutton, Wall Street, Bolshevik Revolution‘. Aber ob diese Sicht jemals Allgemeingut werden wird? – zu meinen Lebzeiten wohl eher nicht mehr…

    Er mag, bzw. er wird natürlich die Macht, die er hatte, genossen haben. Aber ich glaube bei allen drei Genannten, daß sie sich wesentlich der jeweiligen Sache verpflichtet gefühlt haben und diese Verpflichtung sie orientiert hat. Nur ist es bei Merkel eben so, daß ich nicht glaube, daß die Sache, der sie sich verpflichtet fühlt ‚Deutschland‘ ist, sondern daß sie in der Tat ‚anderen Herren‘ und deren Zielen dient – und zwar ganz bewußt!!

    Man könnte bei Merkel, aufgrund ihres Aussehens, zwar unterstellen, daß sie für Kompensationen empfänglich ist und deshalb durch Preise, Ehrungen und salbungsvolle Artikel ‚politisch geblendet‘ worden sei … aber das ist halt letztlich ein Glaubensfrage, und ich glaube es eben nicht.

    Die Frau hat sich zwar ebenfalls mit Leuten umgeben, die ihr nach dem Mund reden – und das ist ja mittlerweile die gesamte CDU (jeder, der auch nur irgendwie Spurenelemente der tatsächlichen Inhalte, für die der Name CDU vom Beginn ihrer Gründung einmal stand, in sich empfindet und denen treu bleiben will, hat doch diese Partei längst verlassen) – , aber auch dafür würde ich bei ihr nicht den Begriff ‚Selbstverliebtheit‘ verwenden, sondern ich sehe es tatsächlich als Kalkül von ihr!

    Sie hat die CDU, die ja noch nie wirklich eine ‚Diskussionspartei‘ war, und nicht umsonst den Stempel ‚Kanzlerwahlverein‘ bekommen hat, konsequent in diesen vorhandenen negativen Anlagen bestärkt … um sie besser beherrschen und damit natürlich mit ihr (als Instrument) herrschen zu können.

  108. #12 Babieca:

    „Das bißchen Säure! Das soll man nicht überbewerten. Das können Deutsche genauso.“

    Allerdings, ganz ohne Jux, die Franzosen auch, Leichenentsorgung durch Säure ist nun wahrlich nichts IS-Typisches. Denn mir fällt als Erstes dieser widerliche Film „Trio infernal“ mit Romy Schneider und Michel Piccoli ein, mit zwei Leichen im Schwefelsäurebad. Oder die Italiener: „Mailand – Ein Lieferwagen, 50 Liter Säure und eine Verräterin, von der nichts blieb: Der mutmaßliche Tathergang eines Mafia-Mordes, den die Mailänder Staatsanwaltschaft jetzt rekonstruiert hat, zeigt unmissverständlich, dass die italienischen Clans bei aller Modernität ihren archaischen Riten fest verbunden bleiben.“ Oder letztes Jahr in Toulouse: Drei französische Studenten haben eine Kommilitonin ermordet und nach „Breaking Bad“-Vorbild in Säure gelegt, eine brutale Männerserie, die auch hier heftig beklatscht wurde, ich könnte endlos fortfahren.

    Die besondere IS-Bestialität wäre, die Personen lebendig in die Brühe zu werfen, wenn es denn stimmt. Aber den Brüdern ist alles zuzutrauen.

  109. #133 Peterchens Mondfahrt (22. Mai 2016 13:32)

    „Wall Street, Bolshevik Revolution“

    *************************************************

    Die allermeisten werden sich mit Händen und Füßen wehren, wenn es um die Finanzierung der Machtergreifung der Bolschewisten 1917 über die Wallstreet geht.

    Das hat den einfachen Grund, weil es sich so schön bequem mit Begriffen wie „Kapitalismus“ und „Sozialismus“ als Gegensatzpaar hantieren läßt. Wer hat schon Interesse daran, sein jahre-, wenn nicht jahrzehntes Weltbild in die Tonne zu treten?

    Der Sozialismus (z.B. Bolschewismus, aber auch Fabiansozialismus, ist die Waffe der „Kapitalisten“
    (Finanzelite), um den Mittelstand zu bekämpfen.

  110. Die Blockparteien sind durch ihr unverantwortliches Handeln die Totengräber des deutschen Volkes. Es ist nicht nachvollziehbar, warum wir uns das alles bis zu unserer eigenen Vernichtung gefallen lassen sollten. Es wird der Tag kommen, an dem wir alles um 180 Grad drehen werden, das kann ich deutlich spüren.

  111. #133 Peterchens Mondfahrt

    Wir müssen aus hier darauf einigen können, daß der Nazismus eine kollektivistische Ideologie – die Unterordnung fordert, also Duckmäusertum fördert – ist.

    Wer behauptet, Hitler hätte Deutschland gutgetan, der muß sich nur die Opfer, die im Nachgang ganz Europas Völker werden, ansehen.

  112. #133 Peterchens Mondfahrt

    Und noch eins: Es sind die „Linken“ und die „Rechten“, die Hitler nicht sterben lassen wollen. Weil sie Brut derselben Schlange sind.

  113. #24 Muthig_und_Deutsch (22. Mai 2016 08:50)

    Ich habe 2 Berufe gelernt, Galvaniseur und Verwaltungsfachangestellter.
    Als Galvaniseur kenne ich die Wirkung von Salpetersäure relativ genau.
    Das ist mehr als grausam, diese Menschen sind Monster! Lasst sie bitte NIEMALS die Herrschaft über Deutschland und Europa erringen!!

    ————-

    Salpetersäure fängt auf der Haut an direkt zu jucken/brennen, da reicht schon ein kleiner Tropfen. Wenn man nicht sofort mit Wasser ausspült, fängt es auch schon an zu ätzen.

    Es kann sich niemand vorstellen wie grausam es sein muß, wenn man darin baden geht.
    Diese Art von Lebewesen, die Säureattacken und andere grausame Taten ohne mit der Wimper zu zucken an Menschen verüben, sind einfach nur Sadisten der allerschlimmsten Sorte!

    Angenommen sie haben irgendwann mal die Weltherrschaft an sich gerissen und es gibt nur noch Moslems,
    und Mohammed und Ali sitzen gemütlich auf der Straße, trinken einen Tee und Mohammed fragt Ali: „Und was machen wir jetzt?“

    Diese Arten von Lebewesen wird die Erde NIEMALS ohne Kalaschnikov in der Hand sehen!
    Die können nicht anders!
    Das sind einfach nur Sadisten!

  114. #133 Peterchens Mondfahrt

    Deutschland ist so oft – etliche Male – historisch vergewaltigt worden, wird jetzt ERNEUT (und zwar ganz physisch) vergewaltigt. Wir müssen das verhindern! Es sind MISSBRAUCHER, die hier am Werk sind!

  115. #139 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 13:52)

    „Und noch eins: Es sind die „Linken“ und die „Rechten“, die Hitler nicht sterben lassen wollen. Weil sie Brut derselben Schlange sind.“

    ***************************************************

    Wollen Sie als ein Mann der Mitte damit behaupten, Sie könnten auch nur einen einzigen Tag auf Ihren Leibhaftigen als Argumentationshelfer verzichten?
    Wäre ER einfach nicht da, müßten Sie sich ein gänzlich neues politisches Koordinatensystem erarbeiten.

  116. #133 Peterchens Mondfahrt

    Wenn wir uns also fragen:

    „Wie mißbrauchte Hitler unser Volk?“

    „Wie mißbraucht Merkel unser Volk?“

    Kommen wir der Sache näher.

  117. #133 Peterchens Mondfahrt

    Und weitere Mißbraucher, die sich anschicken, sich an uns „gesundzustoßen“, haben sich mit der „Weltreligion Islam“ eingefunden und tummeln sich nun hier. Wir müssen das verhindern!

  118. Das heutige Europa hat Grund die mohammedanischen Eiferer zu fürchten

    Der Mohammedanismus bringt ja bekanntlich seit seiner Stiftung immer wieder Wellen von Fanatikern hervor, die die Welt gewaltsam mit dem mohammedanischen Religionsgesetz beglücken wollen. Weshalb sich die Befreiung Spaniens von den teuflischen Mauren über 700 Jahren hingezogen hat, weil sich die wackeren Spanier immer neuen Wellen von Fanatikern aus Nordafrika zu erwehren hatten. Freilich gilt auch vom mohammedanischen Glaubenseifer, was Carl von Clausewitz gesagt hat: „Alle anderen Gefühle, wieviel allgemeiner sie auch werden können, oder wieviel höher manche auch zu stehen scheinen, Vaterlandsliebe, Ideenfanatismus, Rache, Begeisterung jeder Art, sie machen den Ehrgeiz und die Ruhmbegierde nicht entbehrlich.“ Weswegen es Karl dem Hammer und Prinz Eugen schwer fiel mit ihren Recken den Sarazenen und Osmanen tüchtig aufs Haupt zu schlagen, aber das heutige Europa mit seinen kosmopolitisch-pazifistischem Wahnvorstellungen wird den Glaubenseiferern wohl kläglich erliegen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  119. #142 Vielfaltspinsel

    „wäre“ … „müßten“…

    So reden eben Leute, die realitätsblind sind.

    Und es vermutlich auch bleiben wollen.

  120. 136 Vielfaltspinsel

    Als ich gerade nach den Büchern von Sutton suchte, fand ich zufällig einen interessanten Link zu einem Text bei Facebook…

    https://www.facebook.com/bobotov.cook/posts/560370460747180

    Konnte nur den Anfang lesen und schon gar nicht die Links überprüfen, die da alle angegeben sind … aber es scheint wohl doch alles in die Richtung zu gehen, daß es … ‚Leute‘ gibt, die uns alle als Publikum ein Schauspiel … oder besser: Schauspiele, vorführen, auf das wir ganz gebannt von dem sein mögen, was sich da auf der Bühne/Leinwand so alles Spannendes tut, und damit natürlich nicht darauf achten, was diejenigen währenddessen tun, die diese Schauspiele aufführen lassen.

  121. 134 Kranke Gesellschaft

    Der Bowie-Text ist sicher treffend. Aber ‚Fame‘ ist wohl aus dem Anfang seiner USA-Zeit. Nach seinem Wechsel in die USA hatte ich irgendwie keinen Draht mehr zu ihm – ich hab ihn über ‚Life on mars‘ kennengelernt … und da hatte ich eine Resonanz. Die späteren Sachen waren eben nicht ‚mein Ding‘.

  122. #147 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 14:31)

    „„wäre“ … „müßten“…

    So reden eben Leute, die realitätsblind sind.

    Und es vermutlich auch bleiben wollen.“

    ***************************************************

    Euer Kult um Euren Leibhaftigen, den Ihr unermüdlich fortsetzt, schafft Realität. Der Schuldkult ist Fundament der BUNTEN Republik. Und mit dem Schuldkult („white guilt“) als Strick um den Hals werden wir allesamt jämmerlich ersaufen, wenn wir uns nicht von SEINEM tausendjährigen Reich lösen.

  123. 138 Kranke Gesellschaft

    Wer behauptet, Hitler hätte Deutschland gutgetan,…

    Ach ja … ‚Was ist Deutschland?‘, fragte der Filosof – und war keiner mehr.

    Habe ich behauptet, Hitler hätte Deutschland gutgetan? Ich habe nur auf ihre Sichtweise der ‚Selbstverliebtheit‘ geantwortet, und zwar bezogen auf alle 3 Personen, die Sie diesbezüglich angeführt hatten. Und bei Hitler bin ich etwas mehr in die Breite gegangen, weil ich es nicht für erkenntnisfördernd, sondern für erkenntnisblockierend halte, den Blick auf einen bestimmten Punkt oder auch Zeitraum fisiert zu halten und nicht zu weiten, um eben mehr zu sehen … und vielleicht auch mehr und anders zu verstehen.

  124. #109 Fredegundis (22. Mai 2016 11:59)

    Gab vor 40 Jahren mal so eine Wikinger-Verulkung als Film. Weiß den Titel nicht mehr. Die kamen irgendwie nach Atlantis, das unterging. Aber alle klatschten und feierten und während das Wasser anstieg rief der König immer, das sei alles nur Panikmache und Unsinn.

    Du meinst sicher diesen Ausschnitt hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=rY-HOYTz-rs

  125. ABER … heute ist Sonntag und draußen scheint mal so richtig die Sonne … da sollten wir uns nicht nur mit trüben Gedanken das Leben schwer machen, sondern einfach versuchen uns mal an glücklichen Menschen ein Beispiel zu nehmen. Wie diesen hier…

    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_77909502/christian-und-bettina-wulff-wollen-neues-haus-in-grossburgwedel-bauen.html

    Und in diesem schönen, neuen großen Haus … da verwirklichen Wulffs dann die Erkenntnis vom Christian, daß der Islam natürlich zu Deutschland gehöre, und wohnen nicht mehr allein zu zwein, sondern mit gaaanz vieeelen Freunden von Konstantin Wecker und vom Marius und vom Herbert zusammen.

    Ach ja, … das Leben kann so schööön sein. Wenn man reich ist. Wieso habe ich mich vor dieser Inkarnation nur dafür entschieden arm zu sein??

    😥

  126. 152 cruzader

    Also bitte … ‚Klimaleugnung‘ geht gar nicht, ja?!

    😆

  127. #148 Peterchens Mondfahrt (22. Mai 2016 14:32)

    „… oder besser: Schauspiele, vorführen, auf das wir ganz gebannt von dem sein mögen, was sich da auf der Bühne/Leinwand so alles Spannendes tut, und damit natürlich nicht darauf achten, was diejenigen währenddessen tun, die diese Schauspiele aufführen lassen.“

    *************************************************

    Das Wahrheitsmedium funktioniert dermaßen einfach, daß die Massen es nie durchschauen werden. Dem stolzen Hausbesitzer wird der Vorgarten zugeschiXXen. Verärgert steht er nun vor seinem Haus und gründet eine Hundekritikbewegung mit gleichgestimmten Nachbarn.

    Derweil er so abgelenkt ist, fällt man ihm alle Obstbäume hinter dem Haus und raubt seinen Keller aus.

    Für Millionen ist „gender“-Hauptverströmung oder das Thema „Ehe“ von gleichgeschlechtlich Orientierten dermaßen wichtig, daß sie sich nie mit TTIP befassen, mit ESM oder dem Hintergrund des Krieges in Syrien. Der „gender“-Kram verfolgt als erstes das Ziel, unser Volk abzulenken und zu spalten.

    Mit dem Thema Mohammedanismus ist es etwas komplizierter: Die Edlen Wilden in unseren Länder bedrohen uns nämlich tatsächlich. Das ist die eine Seite. Die andere Seite: Die Islamkritik lenkt uns in sehr hohem Maße ab von unserem Hauptfeind, also einer Elite, die uns diese Zivilokkupanten als Migrationswaffe auf den Hals gejagt hat.

  128. #148 Peterchens Mondfahrt

    Leider haben es wie immer nur sehr wenige Leute (wie etwa Michael Stürzenberger) begriffen, daß dieses ganze NWO-Gequatsche zu nichts nutze ist als unserer eigenen Passivität und selbstsuggerierten Hilflosigkeit.

    Wenn wir es nicht schaffen, uns zum Aktiven (Aktivisten) zu machen, wenn wir das Heft des Handelns nichts an uns reißen, wird sicher mit uns gemacht, was fremder Leute Interessen sind. Doch: niemand kann uns was aufzwingen, was wir selber nicht wollen!

    Habe ich behauptet, Hitler hätte Deutschland gutgetan?

    So war das auch nicht gemeint! Pardon! Dann habe ich mir leider zu vielfaltspinselig „vieldeutig“ ausgedrückt!

  129. … wenn es an Grausamkeiten noch etwas nicht gab, dann wird es von dem „göttlichen und barmherzigen“ Islam, vertreten durch den Folterer, Mörder und Höllenfürsten Mohammed, noch „erfunden“ werden!!!

  130. #156 Kranke Gesellschaft (22. Mai 2016 15:00)

    „Leider haben es wie immer nur sehr wenige Leute (wie etwa Michael Stürzenberger) begriffen, daß dieses ganze NWO-Gequatsche zu nichts nutze ist als unserer eigenen Passivität und selbstsuggerierten Hilflosigkeit.“

    ***************************************************

    Auf mich macht es den Eindruck, wenn unsere obersten Herren und Gebieter von Ihrer Neuen Weltordnung quatschen, daß da so ein gewisser Überschwang (Hybris) mitwirkt, eine satanische Lust, uns zu demütigen.

    „Es wäre uns nie möglich gewesen, einen Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre im Licht der Öffentlichkeit gestanden hätten. Aber die Welt ist auf einem komplexen Weg hin zur Weltregierung. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Welt-Bankiers ist sicherlich der nationalen Souveränität der letzten Jahrhunderte vorzuziehen.“

    David Rockefeller, Buchauszug aus „Memoirs“ (2002)

    «Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.»

    David Rockefeller vor dem Wirtschaftsausschuß der Vereinten Nationen/ „UN Business Council“, 1994

  131. #148 Peterchens Mondfahrt

    Gerade ist im aktuellen PI-Eintrag von einer sächsischen „Israel-Konferenz“ die Rede, was auch immer das heißen mag. Das bringt mich auf einen theoretischen Gedanken. Nur mal rein hypothetisch, also angenommen, es erwiese sich, Hitler habe in Wahrheit ja alles nicht so böse gemeint: Würde er in unseren Augen deshalb plötzlich als guter Mensch dastehen?

    Ich bin weder „Geschichtsrevisionist“ noch Speichellecker Israels. Israel nimmt selbstbewußt seine Interessen wahr. Wir sollten dem kompromißlos nacheifern. Und wir sollten Israel und seine Vertreter auch selbstbewußt darauf hinwesen, wo es sich Rechte herausnimmt, die es uns nicht zubilligt oder zugesteht, wenn wir als Ebenbürtige ernstgenommen werden wollen.

    Aber nicht als devote, schuld- und sühnestolze, knechtselige Stiefellecker auftreten. Nur SO wird’s was! Man muß die Welt an ihren Fakten, Daten, Taten und Handlungen messen und zitieren.

  132. ALLAH rechtfertigt jede Grausamkeit!

    Un dumme deutsche Dhimmis rechtfertigen den MÖRDERKULT ISLAM!

  133. Selbstverständlich soll Israel eine Non-Emigration-Politik haben – aber auch wir wollen das! Selbstverständlich hat Israel das Recht, den Fortbestand seines Volkes zu sichern, aber auch wir haben das! Selbstverständlich haben wir nichts vor Israel zu verstecken, verbergen und zu verheimlichen, aber auch wir erwarten offene Karten von Israel!

    So einfach ist das. Wenn man etwas will, darf man sich nicht über Jahrzehnte wie ein Lump oder Idiot aufführen, sondern fragen, wie man bekommt was man will. Israel hat hart dafür gearbeitet. Wir aber legen uns in die Hängematte und sagen: „Nun macht mal und rettet uns, Hilfe, wir gehen unter!“

  134. Solche heuchlerischen „Befürchtungen“ sind völlig unangebracht und schaden sowohl Israel als Österreich.

    http://www.thejc.com/news/world-news/158515/far-right-leader-norbert-hofer-set-victory-austrians-head-polls?

    Aber um wen es sich bei dem dubiosen „Moshe Kantor“ handelt, weiß man ja mittlerweile: Er zeichnet hauptverantwortlich für die berüchtigten EU-„Toleranz“-Verdikte (und damit Maulkorbgesetze), die keiner außer ihm beschlossen und befürwortet hat.

  135. #135 Heta (22. Mai 2016 13:41)

    Leichenentsorgung durch Säure</blockquote</<

    Nur um das Stichwort aufzugreifen: Nein, ist es wahrlich nicht, vor allem nicht im Zusammenhang mit der Mafia (bei dem üblichen Topos hat übrigens nie jemand "Italophobie!" geschrien) Aber die bestialische Begeisterung, mit der es Islam an Lebenden aufgreift, ist ideologieinduzierter Fanatismus pur. Der einem bisher nur in filmischen Albträumen begegnete. Habe den Titel vergessen, aber das töten durch Säure war Teil eines Films, in dem Leute um so widerlicher starben, je mehr I-Net-User den Kanal anklickten.

    Todesarten der Lebenden: Zerhacken, in Säure auflösen – ah, ja, jetzt fällt mir beim Tippen der Titel wieder ein: „Untraceble“:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Untraceable

    Was für uns ein Horrorfilm, ist für den Islam real.

  136. #135 Heta (22. Mai 2016 13:41)

    Leichenentsorgung durch Säure

    Nur um das Stichwort aufzugreifen: Nein, ist es wahrlich nicht, vor allem nicht im Zusammenhang mit der Mafia (bei dem üblichen Topos hat übrigens nie jemand „Italophobie!“ geschrien) Aber die bestialische Begeisterung, mit der es Islam an Lebenden aufgreift, ist ideologieinduzierter Fanatismus pur. Der einem bisher nur in filmischen Albträumen begegnete. Habe den Titel vergessen, aber das töten durch Säure war Teil eines Films, in dem Leute um so widerlicher starben, je mehr I-Net-User den Kanal anklickten.

    Todesarten der Lebenden: Zerhacken, in Säure auflösen – ah, ja, jetzt fällt mir beim Tippen der Titel wieder ein: „Untraceble“:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Untraceable

    Was für uns ein Horrorfilm, ist für den Islam real.

  137. Es sind keine Menschen, es sind Monster. Der Ursprung für diese Unmenschlichkeit liegt in Saudi Arabien.

  138. Wenn Donald Trump Präsident ist, dann kommen die B52-Bomber und machen dem Spuck ganz schnell ein Ende.

    🙂 🙂 🙂

  139. Wenn mir jetzt noch jemand erklären könnte, was den Islam vom Nationalsozialismus unterscheidet?

    Ich meine: Ganz im Ernst jetzt?

  140. #170 Thomas_Paine (22. Mai 2016 17:01)

    „Wenn mir jetzt noch jemand erklären könnte, was den Islam vom Nationalsozialismus unterscheidet?

    Ich meine: Ganz im Ernst jetzt?“

    **************************************************

    Was der Mohammedaner in England erreichen will, dürfte hier ja wohl klar sein. Euer Leibhaftiger war ausgesprochen anglophil, wollte sich mit der Weltmacht Nummer Eins nicht anlegen. Um nicht angreifbar zu sein, wollte er jede Menge Anbaufläche im Osten erobern, um Autarkie zu erreichen.
    Der Mohammedaner will zu seinem Glauben bekehren, Euer Leibhaftiger war dagegen, daß die christlichen Missionare die Neger zu ihrem Glauben umpolen, seiner Partei ging es nur um den Germanen, der Mohammedanismus wird hingegen über die unterschiedlichsten Völker ausgebreitet.

  141. Und: „Wer den Islam öffentlich kritisiert, bekommt in Deutschland keine beruflichen Spitzenämter.“!

    Nicht nur das! Er wird abserviert, seine Kunden werden vertrieben (wenn er zufällig Zahnarzt ist),er muss um sein Heim, sein Auto, seine Familie fürchten!

    Weil der neue Faschismus scheinbar ungehindert die Demokratie ausser Kraft setzen darf!

    Neuwahlen jetzt ! Weg mit einäugigen Maaßlosen !

  142. #31 Jomenk (22. Mai 2016 09:01) Das ist die einige Sprache, die sie wirklich verstehen. Alles andere ist aus deren Sicht nur Schwäche und eine Aufforderung zum Ausbeuten. Warum das so ist? Weil es im Geltungsbereich des Islams nur ein einziges Recht gibt – das Recht des Stärkeren. Mohammed selber hat es praktiziert und dabei ist es bekanntermaßen geblieben. Deshalb gediehen und gedeihen Diktaturen dort so prima – weil sie dort als etwas ganz normales und matürliches empfunden werden. Und es im Bereich des Islams auch sind.

  143. Islam gehört zur Menschheit wie Scheiße ins Essen.

    Selbst kleinste Mengen machen jede Speise ungenießbar!

    🙂
    wieder mal ein schöner beitrag!

Comments are closed.