Open Doors-2Hilfsorganisationen, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzen, haben jetzt offensichtlich auch in Deutschland eine Menge Arbeit. In einer von Open Doors, IGfM, AVC, Kirche in Not und dem Zentralrat orientalischer Christen verfassten Studie sind 231 Fälle dokumentiert, die von Diskriminierung über Körperverletzung bis hin zu sexuellen Übergriffen und Todesdrohungen gehen. Und dies sei nur die Spitze des Eisbergs, wie es der Vorsitzende von Open Doors Deutschland, Markus Rode (3.v.r), bei der Pressekonferenz in Berlin am Montag bezeichnete. Nach Einschätzung von Volker Baumann (2.v.l.) von der Aktion für verfolgte Christen und Notleidende (AVC) würden in Deutschland bis zu 40.000 Flüchtlinge aufgrund ihrer religiösen Überzeugung drangsaliert.

(Von Michael Stürzenberger)

Die FAZ berichtet über Einzelheiten aus der in der Studie dokumentierten Übergriffe durch Moslems in deutschen Flüchtlingsheimen:

Die 231 befragten Flüchtlinge kamen großenteils aus dem Irak, Afghanistan und Syrien; 199 waren Konvertiten. 204 gaben an, von anderen Flüchtlingen aus religiösen Gründen angegriffen worden zu sein. Rund die Hälfte beklagte demnach Verfolgung durch das Wachpersonal, in Berlin waren es zwei Drittel.

Drei von vier Befragten berichteten von mehrfachen Übergriffen. Am häufigsten waren laut Studie Beleidigungen (96 Personen), gefolgt von Körperverletzungen (86 Personen). 73 Personen beklagten Todesdrohungen gegen sich oder ihre Familien.

Der evangelische Berliner Pfarrer Gottfried Martens, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert, äußerte sich „fassungslos, dass man weiter am Paradigma des Einzelfalles festhält“. Nach Einschätzung von Volker Baumann von der Aktion für verfolgte Christen und Notleidende (AVC) werden in Deutschland bis zu 40.000 Flüchtlinge aufgrund ihrer religiösen Überzeugung drangsaliert.

Der syrische Flüchtling Fadi S. äußerte sich bei der Pressekonferenz „schockiert“, dass er vor muslimischen Fundamentalisten geflohen sei und nun im Flüchtlingsheim wieder auf sie treffe. Der Iraner Ramin F. berichtete von Provokationen, Schikanen und Todesdrohungen in einer Brandenburger Unterkunft.

All jene Moslems, die ein solch abartiges Verhalten in dem Gastland an den Tag legen, das sie aufgenommen hat, müssten unverzüglich in ihre Ursprungsländer zurückbefördert werden. Das sind keine „Flüchtlinge“, denn sie vollziehen bei uns den gleichen Islamterror wie dort, wo sie herkamen. Ihre Motivation ist ganz offensichtlich, das Land der „Ungläubigen“ in Besitz zu nehmen, wie es ihnen im Koran versprochen wird:

„Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihren Besitz und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet. Und Allah hat Macht über alle Dinge.“ (33:27)

„Die, welche geglaubt haben und ausgewandert sind und für die Religion Allahs gekämpft haben und die dem Propheten und den Gläubigen einen Zufluchtsort gegeben und ihnen beigestanden haben, das sind wahre Gläubige.“ (Sure 8, Vers 74)

Es ist unerträglich, dass diese Moslems in einem christlich geprägten Land die bodenlose Unverschämtheit besitzen, Christen systematisch zu demütigen, zu misshandeln und mit dem Tode zu bedrohen. Mitten in Deutschland, dem Land, das ihnen großzügig Gastfreundschaft gewährt, sie versorgt und auch noch mit Geldbeträgen füttert, für die sie in ihren desolaten islamischen Herkunftsländern lange und hart arbeiten müssten. Den Futtertrog unseres üppigen Sozialsystems anzuzapfen, ist im islamischen Selbstverständnis Beutemachen bei den Ungläubigen:

„Allah hat euch viel Beute verheißen, die ihr machen werdet, und Er hat euch dies eilends aufgegeben und hat die Hände der Menschen von euch abgehalten, auf daß es ein Zeichen für die Gläubigen sei und auf daß Er euch auf einen geraden Weg leite.“ (Sure 48, Vers 20)

„Und einen anderen Teil der Beute, den ihr noch nicht zu erlangen vermochtet, hat Allah jedoch in Seiner Macht. Und Allah hat Macht über alle Dinge.“ (Sure 48, Vers 21)

Es ist im Islam eine Selbstverständlichkeit, die einzig wahre Religion zu sein und alle Andersgläubigen als Minderwertige anzusehen, die bekämpft werden müssen:

„Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen – von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.“ (Sure 9, Vers 29)

“O Gläubige, bekämpft die Ungläubigen, die in eurer Nachbarschaft wohnen; lasst sie eure ganze Strenge fühlen und wisst, dass Allah mit denen ist, die ihn fürchten.“ (Sure 9, Vers 123)

Wer glaubt, dass Moslems an der Grenze zu Deutschland ihren Koranchip ablegen, ist hochgradig naiv. Wir holen die Religionskriege, die sie in ihren Ländern führen, mit solchen „Flüchtlingen“ zu uns. Schon die über eine Million Moslems, die alleine im vergangenen Jahr hereinfluteten, werden unser Land schwer erschüttern. Und täglich kommen mehr. Es droht die Libanonisierung Deutschlands, bei der aus einem blühenden christlichen Land durch die Aufnahme von Moslem-„Flüchtlingen“ ein von islamischen Bürgerkriegen zerrütteter Scherbenhaufen wurde.

Markus Rode hielt am 17. Januar in Nürnberg eine hochinformative Rede über die Christenverfolgung, in der er den „extremistischen“ Islam als ein Krebsgeschwür bezeichnete, das sich auf der Erde ausbreite (ab 2:00):

Jeder faktenkundige Islamaufklärer weiß natürlich, dass es der originale Islam und nicht der „extremistische“ ist, der sich auf unserem Planeten ausbreitet und Schrecken verbreitet. Wer diese Wahrheit aber ausspricht wie beispielsweise ich, sieht sich schnell vor Gericht. Meine Berufungsverhandlung wegen des „Krebsgeschwür“-Prozesses findet am 14. Juni in München statt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

97 KOMMENTARE

  1. In einem funktionierenden Rechtsstaat, hätte man das Problem schon lange erkannt und gelöst.

    Hier ist das nicht möglich, denn es ist ja gewollt.

  2. Tja wenn es um gequälte Christen geht zeigen sich manche Bischöfe hart und wollen dem muslimischne Treiben nicht nachgeben.

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/04/berliner-bischof-droege-will-fluechtlinge-nicht-nach-konfessionen-trennen.html

    Es ist eben immer eine Frage der Darstellung, kein Schutz für verfolgte Christen und keine Maßnahmen gegen die verantwortlichen Muslime kann man auch in positives Licht rücken.
    Es ist nicht nur die Lücken Presse, es ist eine allgemeine Gesinnung der Verfälschung.

  3. Deutschland, failed state, ein Fall für Menschenrechts-Organisationen! Gutmenschen und Mohammedanern sei Dank.

  4. Wo sind die Grünen/Linken wenn es um die Rechte für Christen geht ?

    Aber den Links/Grünen geht es um die Auslieferung des Christentums an die Muslimhorden. Da ist alles möglich und legitim.

    Der Islam ist so offenkundig christenfeindlich, können da die Kirchen, Parteien und Verbände überhaupt noch wegschauen ? Wenn Christen-Päpste den Koran küssen oder den Muselmanen die Füsse waschen wird dies als Unterwerfung betrachtet.

  5. Ja, aber … die Moslems werden doch wohl ihre Religionsfreiheit ausleben dürfen!!11!!!1

  6. AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Davon hört, sieht und ließt man nichts in deutschen Medien..

    Der Islam ist die tödlichste und gefährlichste Seuche auf diesem Planeten!

    Aber wie wird uns immer eingehämmert?
    Islam ist so tolerant und friedlich!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kinder spielen Enthauptung in Moschee nach

    Im Rahmen eines Kindertheaters in einer

    Moschee wurde das Kopfabschlagen

    nachgespielt.

    Ein Video sorgt in Kanada für Aufsehen. Wie der TV-Sender „Sun News“ berichtet, haben Kinder in einer Moschee Enthauptungen nachgespielt. Die Vorgangsweise soll dem des Islamischen Staats ähneln. Die Schock-Szenen wurden im Rahmen eines Kindertheaters aufgeführt.

    Währenddessen sitzen andere Kinder mit ihren Eltern im Publikum und sehen dem makabren Schauspiel zu. Und es blieb nicht nur bei Enthauptungen. Es scheint, dass keine Details aus der Terror-Hölle des Islamischen Staates ausgelassen wurden. Die Kinder spielen auch Schauprozesse nach, simulieren das Kopfabschlagen und zeigen den Abtransport der Leichen. Hier sollen Kinder wohl schon früh mit dem extremistischen Gedankengut in Verbindung gebracht werden.

    http://m.oe24.at/welt/Kinder-spielen-Enthauptung-in-Moschee-nach/234566829

    Manuel Carreira:

    „Islam ist die schlimmste Seuche, die die Menschheit gesehen hat“

  7. Es gibt viel zu tun für die AfD, aber es müssen die Mandate her. Und hoffentlich reicht die Zeit noch gegen diesen abartig vrerrotteten Saustaat anzugehen.

  8. Das war erst der Anfang…

    Laut UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sollen jährlich mindestens zehn Prozent aller Flüchtlinge in reicheren Staaten untergebracht werden. („Deutschland ist reich!“)

    Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International lobte den Vorstoß der Vereinten Nationen. „Er könnte die Wende bringen“, sagte Vizedirektor Sherif Elsayed-Ali.

    Die Wende für was? Für die totale Islamisierung des Westens?

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/vereinte-nationen-wollen-millionen-fluechtlinge-umsiedeln/

  9. den moslemischen Tätern kommt zugute, daß die BRD spätestens seit der Machtübernahme Murksels, kein Rechtsstaat mehr ist. Sicher ist es auch eine Provokation für die moslemischen Invasoren, daß Ihnen bei der Überfahrt einige Christen entgangen sind und nicht islamkonform über Bord geworfen wurden.

  10. Genau da liegt das Problem; denn wenn die Menschen in Europa zu unvorsichtig waren, wird einmal der letzte Christ zur Belustigung des Mohammeds aus Arabien im Käfig durch die Stadt gezogen werden.

    Kein Asyl für Mohammed Anhänger, nur Asyl für Christen in Europa

  11. Ich würde übrigens den Islam nicht angreifen (kritisieren sowieso nicht, noch nie) sondern die Ausdrücke die in diesem Beitrag dem Islam gewidmet sind, unseren Politikern widmen!
    Des Islam würde ich nur beschreiben!

  12. Dieses Problem ist weit grösser als die Katastrophe von Köln.

    Merkel hat massenweise übelste Islamofaschisten nach Europa importiert.

  13. Dieser Staat hat seine Prinzipien (so er denn jemals solche hatte) längst auf dem Altar eines bequemen Opportunitätsdenkens geopfert. Das hier genannte ist ein gutes Beispiel.

    Man denkt nur noch von heute auf morgen. Jegliches perspektivische Denken fehlt.

    Gutes Beispiel: Bundeswehr.

    Raus aus de Kartoffeln, rin inne Kartoffeln.

    Gerechtigkeit, ja nur die geringste Logik im Handeln, fehlen völlig.

    Man sonnt sich in der Wahnvorstellung, die Asylanten lieben Deutschland. Was man mit denen hier eigentlich anfangen soll, hinterfragt man nicht.

  14. BerlinDie Zahl fremdenfeindlicher Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte ist weiterhin hoch und liegt bisher noch über den Vergleichszahlen des Vorjahres. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Ulla Jelpke hervor, die am Dienstag in Berlin bekannt wurde.

    Demnach wurden von der Polizei allein im ersten Quartal 2016 insgesamt 319 solcher rechtsmotivierter Angriffe registriert. Die Gesamtzahl der politisch motivierten Angriffe betrug der Antwort zufolge, über die zuerst am Dienstag der Berliner „Tagesspiegel“ berichtete, sogar 347 im Zeitraum von Januar bis März. Einige dieser Taten wurden aber nicht oder nicht eindeutig dem rechten Spektrum zugeordnet. Erfahrungsgemäß dürften sich die Zahlen durch Nachmeldungen noch erhöhen.

    Das ist ja wieder herrlich: „Einige dieser Taten wurden aber nicht oder nicht eindeutig dem rechten Spektrum zugeordnet“….

    Einige? Wieviele denn? Tolle Statistiken! Vielleicht waren diese einige 300 von 319? und warum genau fragt die SED StasiBraut Jelpke nicht nach den linksextremen Taten? Werden die überhaupt erfasst? Werden Brandsätze und Farbbeutel, Steine und Flaschen auf AfD und Pegida Demonstranten überhaupt gezählt und als linksextreme Taten im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise erfasst?

    Frau Jelpke, man muß nu die richtigen fragen stellen und die richtigen Statistiken einseitig zitieren, damit die bunte komunistische multikulti Welt wieder stimmt!!

  15. Nicht nur die muslimischen „Flüchtlinge“ auch die muslimischen Wachleute bedrängen die Christen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151104662/Muslimische-Security-verpruegelt-Christen-im-Asylheim.html

    Auf Solidarität der deutschen christlichen Kirche dürfen die Bedrängten eher nicht hoffen denn die christlichen Kirchen stehen auf der Seite der…Muslime.

    Abschieben klappt auch nicht, nicht mal von so unbekannten Flughäfen wie Rostock-Laage:
    „Es gibt keine Rückführung um jeden Preis“.
    Gut zu wissen für die „Flüchtlinge“.

    http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Guestrow/Politik/Abschiebung-von-rund-100-Fluechtlingen-geplant2

  16. Hat jemand gestern auf RBB „Tadeusz“ gesehen? Das war das Übelste in Sachen AfD-Hetze, von denen natürlich niemand anwesend war, was ich seit langem gesehen habe! Im Anbiedern an den Islam und im Hetzen gegen die AfD haben diese vier linken R….. neue Maßstäbe gesetzt! Widerlich!

  17. uuh, mein Antivirus hat wieder zugeschlagen bei PI. Habe es als Ausnahme hinzugefügt. Mein Kommentar ist auf jeden Fall dahin.

    Ums kurz zu machen: Es wird Zeit das die Afd regiert, damit Nichtmuslime und Nichtlinke wieder in Sicherheit leben können.

  18. Irgendwer überascht 🙁

    ‚… möge Allah sie zersören‘ durch Muslim’s Hand 9:14, 8:17 ‚It is not ye who slew them; it was [mafia godfather]Allah … He might TEST the Believers‘

  19. Meine Berufungsverhandlung wegen des „Krebsgeschwür“-Prozesses findet am 14. Juni in München statt.
    ————————
    Wer in München vor Gericht steht,hat es mit einer kriminellen Organisation zu tun,dessen Kopf Justizminister Bausback ist.

    Selbstverständlich ist Herr Bausback nicht allein,zu ihm gesellt sich sein Spießgeselle Herrmann,der das Innenministerium fingiert (LKA).

    Abgedeckt werden beide durch die bayr.Staatskanzlei und seinem PATEN Seehofer.

    Wer immer hier im Forum nach der CSU schreit,kennt nicht das kriminelle Innenleben der völlig verfilzten,hoch-kriminellen CSU!
    ————-
    In einem funktionierenden Staat,der die Befindlichkeiten seiner Bürger wertschätzt,würden die Moslems bei derartigen Vergehen das gastgebende Land,subito verlassen müssen.
    AfD oder Untergang!

  20. ‚… Das sind keine „Flüchtlinge“(4:100-1), denn sie vollziehen bei uns den gleichen Islamterror(8:12, 60) wie dort‘

    … um den Islam zu verbreiten!

    http://quran.com/4/100

    ‚And whoever emigrates for the cause of Allah[NICHT Schutzsuchen vor dem KRIEG!!] … (101) … Indeed, the DIS(not UN!)believers are EVERIMMER to you a CLEAR enemy[Feind].‘

  21. Nicht zufällig zankt sich der Mohammedanismus mit jeder anderen Religion

    Es wäre zwar ein wenig ungerecht, hier allein mit dem Mohammedanismus ins Gericht zu gehen, denn dessen Unduldsamkeit, Grausamkeit und Herrschsucht findet sich durchaus auch bei den anderen neumodischen Eingottglauben, man lese hierzu einmal im alten Testament die Räuberpistole von der Einnahme Jerichos und achtete darauf wie die Auserwählten der Gottheit mit dessen Einwohnern verfahren (während freilich das Christentum seine derartigen Neigungen im Weltgericht ausleben mußte, da es anfangs eine ohnmächtige Unterschichtenreligion im Römerreich war, jedoch sich umgehend als Staatsreligion ebenso unduldsam und herrschsüchtig wie der Mohammedanismus zeigte); aber schwer fällt beim Mohammedanismus doch ins Gewicht, daß dieser in der selben Zeit, als er seine Lehren entwickelte, in den Vollbesitz der unumschränkten Herrschaft, in seinem Entstehungsgebiet gelangt; und deshalb seine Lehren seine Gläubigen in ganz anderer Weise zur Gewaltsamkeit und Unterdrückung beflügeln als das Christentum.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  22. Merke: Muslime haben nichts mit dem Terrorbuch
    Islam zu tun. Sie sind NUR beleidigte Opfer, denen der niedrigste IQ von ihrem Gott gegeben wurde.

  23. #3 alles-so-schoen-bunt-hier (11. Mai 2016 11:48)
    Deutschland, failed state, ein Fall für Menschenrechts-Organisationen! Gutmenschen und Mohammedanern sei Dank.

    Auf dem christlichen Auge wurde es bei linksgrünversifften Gutmenschaposteln schon lange rabenschwarz. Faschisten der gefährlichsten Ideologie, die jemals auf der Erde wütete: Multikulti.

    Wir sind nicht schuld am Holocaust, ABER wir haben einen ganz klaren Auftrag, den uns die Geschichte aufzwingt und der heißt: „Nie wieder Faschismus!“

    1) WIR müssen auf Faschismus hinweisen, ihn benennen und bekämpfen. Islam ist Faschismus

    2) WIR haben uns nicht mit erhobenem Finger vor andere Nationen zu stellen und ihnen zu sagen, wie sie leben wollen.

    3) WIR haben die Kulturen der Völker zu schützen und sie nicht in einem Wahn zu einer Einheitssuppe zu machen.

    Multikulti zerstört Kulturen und schafft Unfrieden.

  24. OT

    Jetzt mal was Erfreuliches. Offensichtlich ist Güllner mit der Manipulation von AfD-Werten in den Forsa-Umfragen ein bisschen zu weit gegangen. Die neuste Umfrage, in der die AfD um 1% auf lächerliche 10% gestiegen ist, wird in den Medien, die nicht zu RTL, Stern, n-tv gehören, nicht mehr rezipiert. Hoffentlich hat sich Forsa als Meinungsmacherforschungsinstitut endültig aus der Öffentlichkeit verabschiedet. Die Diskrepanz zu den anderen Instituten ist einfach zu groß, um noch ernstgenommen zu werden (wer denn Forsa überhaupt jemals ernstgenommen hat).

  25. EILMELDUNG

    „Sechsseitiges Manifest
    „Linksdrift“: CDU-Abgeordnete fordern Kurskorrektur von Merkel“

  26. All jene Moslems, die ein solch abartiges Verhalten in dem Gastland an den Tag legen, das sie aufgenommen hat, müssten unverzüglich in ihre Ursprungsländer zurückbefördert werden.

    Dieser Aussage braucht man nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht: Nicht unverzüglich, sondern sofort und ohne das Recht einen Anwalt zu kontaktieren. Auch wenn dann die proAsyl-Lobbyisten Schaum vor den Mund bekommen werden.

  27. “O Gläubige, bekämpft die Ungläubigen, die in eurer Nachbarschaft wohnen; lasst sie eure ganze Strenge fühlen und wisst, dass Allah mit denen ist, die ihn fürchten.“ (Sure 9, Vers 123)
    ———————

    Auf das jene die Allah fürchten,anderen dass
    fürchten lehren..
    Dazu gehören die brutalsten Tötungsarten..

    Steinungen,am Hals am Kran aufhängen,von Dächern schmeißen,Kopf absäbeln,Massenvergewaltigungen..

    Dazu ist mir noch sehr ein Bericht über eine
    15jährige in Erinnerung..
    Diese wurde in ein Dorf-fußballstadion gekarrt zum steinigen..Und weil sie noch Jungfrau war,
    von mehreren Männern vorher noch mißbraucht,damit ihr der Weg ins Paradies versperrt bliebe..

    Merke..benutzte Frauen sind unreine Frauen und des Himmels nicht würdig..
    Da stehen sie noch unter dem Tier.

    Diese Art von Verbrechen,spricht die Politik nie an..

    Wer den Islam einlädt,kann Christen und Frauen,
    keinen Schutz mehr gewährleisten..
    Und trägt zu seiner Verbreiterung mit bei..

  28. Nur eine Revolte der CDU-Abgeordneten, die um ihr Mandat bangen, bringt Merkel zum Abdanken.

  29. #26 WIEN 1683 (11. Mai 2016 12:15)

    Die Justiz (insbesondere die Strafjustiz) in Bayern hatte schon immer eine extrem merkwürdige Tendenz (um es vorsichtig aber eindeutig auszudrücken). Zu viele Richter dort halten sich für zumindest „gottähnlich“, falls man sich nicht bereits als Gott selbst wähnt.

    Praktisches Problem: So viele Götter wie Richter in Bayern gibt es nun einmal nicht als dass jeder kleine Amtsrichter dort noch einen für sich abbekommen könnte.

    Ich halte es da lieber mit einem Herrn Strate.

    http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Korpsgeist_der_bayerischen_Justiz_(Gerhard_Strate)

    Ganz aktuell von gestern
    (dringende Empfehlung für alle, die den Bericht nicht gesehen haben sollten; bitte in diesem (!) Zusammenhang nicht voreilig vom Sender „ZDF“ abschrecken lassen)

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2725962/Ich-war-es-nicht!

    Wer sich als Gott wähnt, muss schon per definitionem einen ausgeprägten Absolutheitsanspruch besitzen.

    Ich jedenfalls (mit meinen teils liberalen Ansichten) könnte nicht in Bayern leben.

    Never!

  30. Einen kranken Staat erkennt man daran,
    dass er die Täterreligion bei sich auf nimmt, statt allein deren Opfer.

  31. Was sagt Susanne Neumann dazu?

    (Übrigens erinnere ich mal wieder: Vergeßt Rebecca Harms nicht!)

  32. Neues aus dem Muslim-Markt (Betreiber sind die Brüder unserer hochgeschätzten Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Aydan Özoguz.)

    Knut Mellenthin, freier Journalist aus Hamburg beschäftigt sich mal wieder mit PI:

    „Tatsachen sind angesichts eines so hocherfreulichen Ereignisses nur sekundär und brauchen gar nicht erst abgewartet zu werden. „Der Islam-Terror ist endgültig in Deutschland angekommen!“ jubelte die Neonazi-Kloake „PI“, obwohl es allerhöchstens der dritte Vorfall dieser Art wäre: Bei etwa vier Millionen Muslimen, die in Deutschland leben, und deren kollektive Nicht-Zugehörigkeit zu „unserem Land“ der rechtsradikale Mob durch den Vorfall wieder einmal bestätigt sah.“

    http://www.muslim-markt-forum.de/t1215f2-Islam-Hasser-im-Blutrausch.html

  33. #49 Katalysator (11. Mai 2016 12:48)

    Wie ist denn dieser Artikel bei der obersten kath.net Zensurbehörde durchgerutscht?

  34. HEISST DER MESSERSTECHER VON GRAFING nicht Paul H. sondern Rafik Youssef ?

    Die Einschläge kommen näher, aber die Wahrheit würde die Bürger nur verunsichern? Deshalb wird jetzt alles versucht unter dem Teppich zu kehren und zu beschwichtigen. „Allahu akbar“ und „Ungläubiger, Du musst jetzt sterben“ rief der Messerstecher in Grafing, dann sofort der Hinweis, dass es ein Deutscher war, der wahllos auf unschuldige Menschen einsticht, er sei verwirrt, ein islamistischer Anschlag sei wohl nicht gegeben. Eine solche Gesinnung ist aber alles andere als „deutsch“? Und könnte der Name Paul H. eine Erfindung der Presse sein?

    Journalistenwatch.com berichtet:

    Während die breite Öffentlichkeit einen islamistischen Hintergrund schon kurz nach der Tat massiv dementierte, wird jetzt auch diese Berichterstattung der sogenannt
    „Qualitätsmedien“ wieder zu einem Skandal!
    Vorsätzlich falsch bezeichnen nämlich nahezu alle Zeitungsverlage den Täter als „den 27-jährigen Deutschen Paul H.“
    Wie bereits schon oft bewiesen verfüge auch ich über sehr gute Kontakte in Polizeikreise und von dort wurde mir auf Rückfrage zum Täter folgendes gesagt:
    „Der Täter ist 27 Jahre alt, Hartz-IV-Empfänger aus dem Raum Gießen und verfügt über einen deutschen Pass. Er hat jedoch einen muslimischen Migrationshintergrund und er heißt nachweislich nicht Paul H.sondern Rafik Youssef!
    Auch meine offizielle Rückfrage bei der Pressestelle des LKA in München ergab ein ganz anderes Bild. Man sagte mir,
    Die Pressestelle hat niemals einem Namen des Täters genannt und bei den in den Medien verwendeten Namen Paul H. handelt es nicht um eine offizielle Information der Polizei…Auch kann die Pressestelle einen Migrationshintergrund nicht ausschließen“. Angeblich weiß man dort nämlich weder ob ein Migrationshintergrund besteht noch den Namen des Täters !!

  35. #37 Wnn

    Volle Zustimmung. Der deutsche Staat WILL ja nicht einmal seine eigenen Bürger schützen, deren Volksvermögen und die Staatsgrenze. Das alles könnte er durchaus, aber dann müsste man Stärke zeigen, ähnlich wie ein kleines Land wie Makedonien. WIR wollen das, aber nicht die Regierungen in Bund und Ländern. WIR können aber dem Staat die Defizite und unsere Wünsche deutlich zeigen und es im Kleinen, im Alltag einfach anders machen: Stärke zeigen und Zusamenhalt.

  36. #51 vitrine (11. Mai 2016 12:49)

    Knut Mellenthin ist seit 1968 ein stramm kommunistischer Multifunktionär und Agitpropling, dessen totalitäre rote Gülle ihn folgerichtig zur totalitären linken Gülle des Islams geführt hat. Brüder im Geiste, bis es zum Endkampf à la Highländer kommt: „Es kann nur eine totalitäre Ideologie geben.“

    – Bei Gründung der KPD/ML dabei
    – 1970 Mitbegründer des Kommunistischen Arbeiterbundes Hamburg (KAB), der 1971 eine der Gründungsorganisationen des Kommunistischen Bundes (KB) war. 1973 bis 1991 Mitglied der Leitung des KB, galt als einer der führenden Theoretiker der Organisation.
    – 1991 bis 1994 persönlicher Mitarbeiter von PDS-Ulla Jelpke zu Fragen der deutschen Innenpolitik.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Knut_Mellenthin

    Also ein totalitärer *Igitt* reinsten Wassers. Und der versucht, dem bürgerlich-demokratischen PI ans Bein zu pinkeln. Muhaha! Fotowarnung Mellenthin:

    http://www.alternativer-medienpreis.de/images/5_2007kl.jpg

  37. @#4 Lichterkette (11. Mai 2016 11:49)

    Die sedierten Linken mal wieder auch aus dem Artikel :

    Mitverantwortlich sei jedoch auch die Bundesregierung, „die durch ständige Verschärfungen des Asylrechts dazu beiträgt, Flüchtlinge zu stigmatisieren und Ressentiments zu befeuern“, kritisierte die Linken-Politikerin.

    Was soll das denn damit zu tun haben ? Laschere Gesetze würden also zu weniger Ablehnung kommen ? Wie logisch.

    Das zeigt mir, dass sie mit Hilfe ihrer Macht (Gesetze zu machen )an uns Wähler eine Gehirnwäsche zu unterziehen- wenn die Regierenden pro Asyl sind, dann ist das immer alles gut und richtig.

  38. Sollte heißen : Dass die DIE LINKE ( diese Sedierten ) zugeben, durch ihre Macht Gehirnwäsche zu betreiben zu wolle, die so aussieht : Was wir die Regierung richtig finden- ist immer richtig.

  39. In Baden-Württemberg machen sie eine Türkischstämmige zur Landtagspräsidentin! Der Tag dürft in nicht mehr allzu weiter Ferne liegen, an dem die ersten Kopftuch bedeckten Häupter in den Parlamenten sitzen. Das wird dann der Tag sein, an dem ich Deutschland den Rücken kehre…

  40. Es ist ein Armutszeugnis, ein Skandal, dass sich ausländische Hilfsorganisationen für in deutschen *Flüchtlings*-Unterkünften verfolgte, gedemütigte und am Leben bedrohte Christen einsetzen müssen, während sich die deutsche, christliche Amtskirche lieber dem Islam unterwirft und deren Zentralräten regelrecht in den Arsch kriecht.
    Pfui Teufel! Ich bin im vergangenen Jahr aus der Ev. Kirche ausgetreten. Aber nicht, weil ich das Christentum ablehne, sondern weil mich deren Vertreter hierzulande nur noch ankotzen!

  41. #44 Marie-Belen (11. Mai 2016 12:37)

    Meuterei in der CDU

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155250281/CDU-Abgeordnete-ruegen-Merkels-Linksdrift.html

    #45 rob567 (11. Mai 2016 12:39)

    Nur eine Revolte der CDU-Abgeordneten, die um ihr Mandat bangen, bringt Merkel zum Abdanken.
    #47 Marie-Belen (11. Mai 2016 12:41)

    MERKELDÄMMERUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sekt kalt stellen.

    ********+++**********+++***********+++********

    Bürger des Landes hört die Signale…!!!!!
    ———————————————
    ———————————————
    So ähnlich wurde das Ende
    des STAATSRATSVORSITZENDEN Erich Honecker
    im Herbst 1989 im ersten
    DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN RECHTSBRECHERSTAAT
    eingeläutet!!!
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*******
    Und alle haben gewußt, jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit!
    Und es war nur noch eine sehr kurze Zeit!!!

  42. #65 wilder frieder (11. Mai 2016 13:18)

    Halten Sie es besser mit Schiller:

    “Der kluge Mann baut vor”.

  43. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hält einem Zeitungsbericht zufolge ein Scheitern der Visafreiheit derweil für möglich.

    http://web.de/magazine/politik/erdogan-berater-visafreiheit-schickt-tuerkei-fluechtlinge-europa-31547532

    Also ich finde es daneben, widerlich von unserer Regierung wie sie den Türken erst Versprechungen machte und anscheinend schon vorher geplant hatte, dass diese die 72 Punkte sowieso nicht umsetzen. Wieso sollen die Türken Journalisten die gegen de Regierung schreiben, nicht beschatten dürfen ?

    Ich finde es gut, dass Erdogan sich nicht so einfach von den Journalisten beeinflussen lässt, aber darüber lässt sich streiten ob meine Sicht so gut ist.

    Egal, was widerlich ist, ist doch das falsche Spiel unserer Regierung die Visa- Freiheit so lange es geht hinauszuzögern- meinen sie vielleicht, es bis zu den nächsten Landtagswahlen hinauszögern zu müssen ?

    Dieses Hinhalten ist aber nicht fair.

  44. …sind 231 Fälle dokumentiert, die von Diskriminierung über Körperverletzung bis hin zu sexuellen Übergriffen und Todesdrohungen gehen.
    —————————-

    Diese Zahl ist ein Witz!

    Allein die Fälle in Berlin sind Legion.

    Die FAZ vom 9.5.16 schreibt:

    „Nach Einschätzung von Volker Baumann von der Aktion für verfolgte Christen und Notleidende (AVC) werden in Deutschland bis zu 40.000 Flüchtlinge aufgrund ihrer religiösen Überzeugung drangsaliert.“

    Alles Einzelfälle…!!!

  45. Islam = Faschismus

    Wo ist der Unterschied zwischen dem perversen Mohammed und Adolf Hitler.

  46. #5 merkel.muss.weg.sofort

    Aber den Links/Grünen geht es um die Auslieferung des Christentums an die Muslimhorden.
    —————-

    ALLE Einheitsparteien haben das gleiche Ziel:
    Deutschland vernichten!
    Und das läßt sich am einfachsten durch die Todfeinde der Christen, die Moslems, erreichen.

    [Das haben die Amis mit den Mudschaheddin gegen die afgh. Regierung mit furchtbaren Erfoln praktiziert wg. Gleichberechtigung, Alphabetisierung, Bodenreform usw.]

    Anschließend werden die moslemischen Eroberer zu Terroristen erklärt und niedergemacht – ganz demokratisch durch die BEFREIER jenseits des großen Teiches.

  47. #73 ISchLaMm

    Islam = Faschismus

    Wo ist der Unterschied zwischen dem perversen Mohammed und Adolf Hitler.
    ————————

    Sammer so bleed?

    Was hat Faschismus mit AH zu tun?

  48. Wer meint, Araber könnten sich hier (mit wenigen Ausnahmen) integrieren, sollte sich fragen, ob er sich in einem moslemischen Land integrieren könnte und anfangen würde, seine Frau zu schlagen, die Tochter mit 10 zu verheiraten und bei er wöchentlichen Steinigung teilzunehmen, nur, weil es dort so üblich ist.

    Und das ist vollkommen ernst gemeint!

    Unsere Kultur und unsere Erziehung prägt uns (genauso, sowie die Araber) fürs ganze Leben. Es ist krank anzunehmen, dass man das ablegen kann, wie einen alten Hut.

  49. Reschke: „Dagegen halten – Mund aufmachen“

    Hat jemand gehört, Reschke würde sich für die Tausenden von Christen einsetzen?

    Die Schande der Migrationspolitik von Merkel übertrifft die schlimmsten Befürchtungen,
    und das Reschke-Fernsehen schweigt.

  50. Endlich macht mal einer was. Der Papst und seine Rotkappen sind ja nicht in der Lage dazu weil sie ja mehr und mehr dem Islam zujubeln und die meiste Zeit denen im Hindern stecken. Diese Verräter.
    Unser Politdeppen sind ja in ihrer Islambesoffenheit ja auch nicht in der Lage, das auf die Reihe zu bekommen. Wenn einer sich nicht an die Gegebenheiten hält sofort raus aus Deutschland. Islam komplett aus Deutschland raus und wir haben wieder unsere Ruhe.

  51. Erdogan-Berater: „Wenn EU falsch entscheidet, schicken wir Flüchtlinge“

    Die Türkei wird einem Berater von Präsident Recep Tayyip Erdogan zufolge Flüchtlinge nach Europa schicken, wenn die geplante Visafreiheit am EU-Parlament scheitern sollte.

  52. Moslemische „Flüchtlinge“ drangsalieren 40.000 Andersgläubige in deutschen Asylantenheimen
    ++++
    Alle abschieben!
    Und zwar über 10.000 pro Tag!

  53. #41 verwundert (11. Mai 2016 12:30)

    100% der Moslems in Deutschland sind Beleidigungen und Diffamierungen ausgesetzt; pauschal durch selbsternannte Patrioten.
    100% der deutschen Politiker die nicht in der NPD oder AfD sind, sind Beleidigungen und Diffamierungen ausgesetzt; pauschal durch selbsternannte Patrioten.
    100% der nicht AfD/ NPD Wähler sind Beleidigungen und Diffamierungen ausgesetzt; pauschal durch selbsternannte Patrioten.

    Sicher kann man es nur verurteilen wenn Menschen auf Grund Ihres Glaubens angefeindet, oder schlimmeres werden.
    Aber Ihr seid so ziemlich die allerletzten die sich über so etwas aufregen dürfen.

    100% der PI-Leser in Deutschland sind Beleidigungen und Diffamierungen ausgesetzt; pauschal durch den selbsternannten „verwundert“.

    Jetzt muss ich sie schon wieder ermahnen das geschriebene zu Überdenken. Versuchen sie doch nur einmal nicht zweierlei Maß anzuwenden.

    dsFw

  54. #41 verwundert (11. Mai 2016 12:30)

    Aber Ihr seid so ziemlich die allerletzten die sich über so etwas aufregen dürfen.
    ##############################################

    Meinen Sie das ernst oder sarkastisch???
    Sie sollten in Zukunft immer darauf hinweisen,
    um die Leser in diesem Forum nicht total zu verunsichern!!!

  55. #70 Freiheitsfan (11. Mai 2016 13:30)

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hält einem Zeitungsbericht zufolge ein Scheitern der Visafreiheit derweil für möglich.

    Egal, was widerlich ist, ist doch das falsche Spiel unserer Regierung die Visa- Freiheit so lange es geht hinauszuzögern- meinen sie vielleicht, es bis zu den nächsten Landtagswahlen hinauszögern zu müssen ?
    ######################################

    Nein noch viel, viel länger sonst rumpelt es noch viel mehr im deutschen Lande!!!
    ************************************

    Dieses Hinhalten ist aber nicht fair.
    ######################################

    Wem sagen Sie das, ich glaube die allermeisten
    hier lesenden und schreibenden Menschen,
    haben dies schon sehr lange begriffen, wie unfair diese Politkermischpoke insgesamt, nicht nur im Fall der Visafreiheit mit der Türkei sondern vor allem mit den Bürgern hier im Lande umgeht!

  56. 6 Mio. Muslime drangsalieren 80 Mio. Deutsche in Deutschland …und es kommt bald noch schlimmer, wenn Herr Erdogan seine Hunde los lässt! Er ruft dann nicht „FASS“, sondern „Allah uh Akbar“

  57. Mein sohm ist tatig in ein asylanten heim in Nymwegen (heumen)

    JEDE nacht krawallen und mishandlungen.
    untereinander.
    Auch kleine kinder sind opfer!

    90% wirdt nicht der polizei gemeldet!

  58. Muslime nutzen die Religionsfreiheit, um diese Religionsfreiheit anderer abzuschaffen.

    Muslime versammeln sich um gegen die Versammlungsfreiheit zu kämpfen.

    Muslime nutzen die Demokratie, in dem sie diese abschaffen, sollten Sie mal in der Mehrheit sein.

    Islam bedeutet Frieden und dafür sterben täglich tausende andersgläubige.

    Muslimische Frauen wollen gar keine Frauenrechte und Gleichberechtigung, Sie sind in erster Linie Muslimas -dann erst Frauen (…ihrer Männer)

  59. Hat Merkel den 40’000 Christen noch nicht mitgeteilt, dass Angst ein schlechter Ratgeber ist und sie sich gefälligst um ihren eigenen Dreck scheren sollen?

  60. Dass es so etwas gibt, ist schlimm und dass die Großkirchen dazu wie ein Grab schweigen, noch schlimmer.

    Wo bleibt der Aufschrei von Margot Käßmann, Rainer Maria Kardinal Woelki und Heinrich Bedford-Strohm. Warum sehen sie tatenlos zu und verurteilen diese Gewalt nicht? Das finde ich noch am schlimmsten.

    Ich kann nur für diese Opfer beten, dass sie Jesu Frieden erfahren und für die Täter. Denn die Täter wissen nicht, was sie in ihrem islamischen Hass tun.

  61. #73 ISchLaMm (11. Mai 2016 13:56)
    Islam = Faschismus

    Wo ist der Unterschied zwischen dem perversen Mohammed und Adolf Hitler.

    Es gibt keinen. Beide sind irregeleitet.

  62. Hat nichts mit dem Islam zu tun. Muss also einfach sein. Vlt würde mehr Geld für die Islamisierung helfen…

  63. Es wird ein regelrecher Krieg gegen das Christentum geführt und unsere Verantwortlichen lassen es zu!

  64. .. was dieses, auf ihr islamverseuchtes „Herrenmenschentum“ eingebildetes Sozialschmarotzerpack, sich sich gegenüber den Einheimischen herausnehmen, habe ich gerade vor 1 Stunde beim Autofahren erlebt: auf der Autobahnausfahrt, die zur Staatsstraße mit einer Ampel geregelt wird, bleiben bei grün vor mir plötzlich zwei BMWs stehen, aus denen offensichtlich Türken aussteigen und sich begrüssen, den Kofferraum öffnen und über den Inhalt palavern! Nach zwei Grünphasen, der Verkehr staute sich mittlerweile fast bis zur Autobahn, nahm ich den Grünstreifen und fuhr hupend vorbei! Dieses Dreckspack ist ja total ausgeflippt wobei der einer in den Kofferraum griff und etwas herausholte, was es war, konnte ich nicht mehr sehen. Aber stehenbleiben, das wäre mir sicher schlecht bekommen!
    Ein zweites Beispiel, ebenfalls beim Autofahren, es war winterlich und dunkel, bremste mich ein Mercedes vor einer grünen Ampel ausserhalb der Ortschaft aus und fuhr demonstrativ langsam. Auf mein kurzes Hupen, um auf die Grünschaltung aufmerksam zu machen, bremste der Mercedes und blieb stehen. Sfort sprangen drei türkisch aussehende Typen aus dem Auto, mit total verhassten Fratzen und stürmten auf mich zu. Einer hatte einen Baseballschläger in der Hand. Da hinter mir kein Verkehr war, konnte ich gerade noch den Rückwärtsgang einlegen und Reißaus nehmen.
    Bei solchen Erlebnissen, muss ich mich aufs Äusserste zusammenreissen, um dieses Pack nicht wie Ratten auf der Strasse platt zu fahren!! Wer das nicht erlebt hat, kann sich kaum vorstellen, welche Abneigung in einem diese arroganten „Kulturbereicherer“ erzeugen!!

  65. Und hier freuen sich Bischöfe und viele andere „Christen“ darüber ein zweites Loch in den Arsxx
    Unfassbar welch Einfluss dieser Islam schon hier im Land hat.Der aber nur von deutschen Steigbügelhaltern ermöglicht wird !!!

  66. @ #94 Marzipan

    Nimm einfach zwei „Beifahrer H&K oder S&W“ mit.
    Das hilft wirklich,denn daraus spricht Erfahrung 🙂

  67. (nur) „All jene Moslems, die ein solch abartiges Verhalten…zurückbefördern”

    Sorry, aber reicht das?
    Gibt es „friedliche“ Muslime?
    Bzw. gibt es „friedliche“ Stalinisten, Nazis, …?

    ALLE Muslime verehren den Rassisten, Massenmörder und Faschisten Mohammed als Vorbild.
    Also sind ALLE Muslime vom Herzen her Rassisten, Massenmörder und Faschisten.
    (Das ist wohl der „Koranchip“, von dem hier einige reden.)

    Warum sollen wir uns solche Faschisten ins Land holen?
    Das ist doch Selbstmord, Selbstzerstörung, grenzenlose Haß auf unsere Kultur, auf unser Land, auf unsere Kultur, auf unser Volk, auf unsere jüdisch-christlich-humanistischen Wurzeln.

    Die Linken und die Muslime wollen Deutschland zerstören mit diesen Faschisten.
    Aber zum Glück gibt es vernünftige Leute, die aufstehen und sagen:
    ALLE Faschisten RAUS!

    Im Symbol der PEGIDA wird das auch ausgedrückt (der Papierkorb, in denen alle faschistischen Symbole geworfen werden, incl. dem Halbmond).

  68. Die Verblendung und Selbsthaß der oberen Kirchenverdreher, die dadurch mitschuldig werden an dem Mord vieler Christen,
    finde ich noch schlimmer als den mörderischen Haß der Muslime, die durch ihre Gehirnwäsche (Vorbild Terrorist Mohammed) und Gewaltstrukturen (Apostasie) in ihrer faschistischen Gewaltsekte gefangen sind.

  69. Ich bin froh um jede politische Kraft, die gegen diese satanische Macht kämpft (PI, PEGIDA, AfD, gute und islamkritische Artikel und Foren in MSM, Stürzenberger, …)

    ABER zusätzlich gibt es da für mich noch eine andere Dimension:
    Wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen,
    sondern … mit dem Satan.
    Epheser 6,12

    Es ist das Gebet der gläubigen Christen
    und die Kraft des Auferstandenen,
    der diese satanischen Mächte schon besiegt hat.

    Vielen Dank an Open Doors, IGfM, AVC, Kirche in Not und dem Zentralrat orientalischer Christen.

  70. Vorsicht Satire:
    Wir Moslems machen linke Frauen zu Nazis. Wenn wie sie vergewaltigt haben, dann hassen sie uns. Und wer uns hasst, der ist Nazi, ganz einfach.

  71. Vorsicht Satire:
    Wir Moslems machen linke Frauen zu Nazis. Wenn wir sie vergewaltigt haben, dann hassen sie uns. Und wer uns hasst, der ist Nazi, ganz einfach.

Comments are closed.