Nette Reportage über enttäuschte Gutmenschen, und ab Minute 6:40 klärt uns ein Mohammedaner, Apo Siken von der Islamischen Stiftung Regensburg, auf: „Man sieht in 20–30 Jahren keinen Deutschen mehr hier. Wo ist das Problem? Solange man miteinander auskommt, ist doch schön. Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht für die Deutschen erschaffen. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“ (Spürnase: lorbas)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

183 KOMMENTARE

  1. Was da noch auf uns zukommt…man mag gar nicht darüber nachdenken…Bereicherung™, die nicht mit Gold aufzuwiegen ist…

  2. Na da spricht dieser Moslem den linksgrünversifften Gutmenschen und Deutschlandabschaffern aus der Seele.

    Hier bildet sich also eine weitere Parallelgesellschaft mit städtischer Hilfe (hätte man ja nicht ahnen können, was passiert…)

  3. Und mit „uns Menschen“ meint er nur die Muslime!!!

    Nicht-Muslime sind für diese Rassisten-Religion keine Menschen!!!

    Die betrachten uns alle als Tiere und würden uns sogar auffressen, wenn wir nicht zu dem unreinen Getier laut Mohammed gehören würden…

  4. Absolut genetischer Müll, das brauchen wir heute wieder 7000 gerettet. Wir brauchen noch viele damit es noch schneller den Bach runtergeht. Dieser Abschaum lebt von uns an unseren Fleischtöpfen. Diese Politiker alle ohne Ausnahme sind Verbrecher gegen das eigene Volk !

  5. „Flecken ist nicht für die Deutschen erschaffen“
    ———————————————-
    Da braucht man nur ins Grundbuch zu schauen, um festzustellen, wer der Eigentümer ist – und der ist zumeist ein Deutscher. Und noch was, du Dönerkötel, WIR waren zuerst hier, Deutschland ist UNSER LAND!!!

  6. UND GENAU DAS!!! IST SO GEWOLLT!!!!

    GENOZID DER DEUTSCHEN!!!

    Die russische Staatsanwaltschaft hat das Open Society Institute und damit verbundene Organisationen des Finanzmagnaten George Soros für unerwünscht erklärt. Die Mitarbeit in den Soros-Organisationen steht für Russen künftig unter Strafe, da diese Aktivitäten – so die russische Justiz – die Verfassung Russlands bedrohen. Zahlreiche Analysten werfen Soros vor, eine besonders aktive Rolle beim Maidan-Putsch in der Ukraine gespielt zu haben.

    Nachdem ein Moskauer Gericht erst vor wenigen Monaten weitere Aktivitäten von Scientology in Russland untersagt hat und der sogenannten „Kirche“ eine sechsmonatige Frist setzte, das Land zu verlassen, wird es nun auch zunehmend ungemütlich für die berüchtigten Soros-Stiftungen im Land.

    In einer Stellungnahme erklärte die russische Staatsanwaltschaft, die Aktivitäten des sogenannten Open Society Institute und der Open Society Institute Assistance Foundation bedrohen die Verfassung und nationale Sicherheit des Landes. Trotz der wohlklingenden Namen dienen Organisationen wie das Open Society Institute vor allem der Durchsetzung transatlantischer Interessen und folgen dem Konzept der „soft power“. Anders als bei klassischer militärischer Aggression zielen NGOs wie die von Soros oder die die US-amerikanische halbstaatliche und CIA-nahe NED-Stiftung vor allem auf zivilgesellschaftliche Einflussnahme und Destabilisierung.

    Zum jüngsten Verbot der Soros-Gruppen zählt das Schließen von Büros, das Einfrieren der Finanzmittel und die das Untersagen der Verbreitung von Materialien der NGO.

  7. Abwarten, das alles kann sich schneller ändern als dem Interviewten lieber ist…

    Deshalb, schon die alten Römer sagten zu Recht: „Nicht den Tag vor dem Abend loben“

  8. Da haben die naiven Gutmenschen diesen Bereicherern Tür und Tor geöffnet, und jetzt haben sie auch noch die Frechheit ihr Hundegejaule zur Schau zu stellen.

    Ihr naiven Vollidioten hättet Euch vorher in vielen alternativen Medien über die Gefahr informieren können, aber nein, alles eine Welt, Alle gleich. Und jetzt wird die stinkende Suppe ausgelöffelt, bis zum letzten Löffel. Schade nur, dass es auch Menschen trifft, welche konservativ gewählt haben.

    Sie verhöhnen uns und grinsen sich einen, hoffentlich kommt bald ein neuer Besen der ausmistet, ich würde frohlocken wie ein 5 Jähriger am Weihnachtstag.

  9. Und am meisten kotzen mich wieder mal diese typischen „Dechants“ und „Muhlacks“ dieses Landes an! Denen müsste man die FrXXX….na gut lassen wir das. Ärgerlich ist doch nur das die schon den natürlichen Abgang gemacht haben werden wenn es dann hier in D so richtig knallt. Bleibt zu hoffen das deren Kinder und Enkel (sofern vorhanden), sie noch verfluchen werden.

  10. Und als man den Gutmenschen gesagt hat, genau so wird es kommen, da war man der Böse und nun sind sie ratlos und ziehen vermutlich bald weg.

    Doch irgendwann ist es vorbei mit dem wegziehen…

    Und was dann ihr Gutmenschen???

  11. Es ist schon ein paar Monate her, da sagte in einer Talk-Runde (etwa 4-5 Leute am Stehtisch) eine Bekopftuchte – dem Namen nach eine Türkin –

    „… in meinem Land“

    sie meinte damit aber
    mein Land, die Bundesrepublik Deutschland!

    NICHT EINE/R DER ANWESENDEN WIDERSPRACH.

    Das ist in meinen Augen „Bedingungslose Kapitulation“.
    D.h. wir haben den Kampf um unser Land definitiv verloren – ohne einen Schuss abgegeben zu haben.

  12. Diese Landnahme metastasiert bis in die kleinsten Dörfer. Schadenfreude ist nicht angesagt.

  13. Die Münchner wollen doch noch ein größeres Islamzentrum!!!

    Und die Moschee in Köln wird verm. erst in Betrieb genommen, wenn die Fenster vermauert sind und niemand von aussen rein schauen kann…

  14. betrifft: ab Minute 6:40

    Schade, dass oben nicht richtig zitiert wurde. Der Moslem sagt nicht:

    „Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht nur für die Deutschen erschaffen“

    sondern:

    „Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht für die Deutschen erschaffen“

    Durch die Einschiebung des Wortes „nur“ (was der garnicht gesagt hat) wird der Satz ja entschärft. Ohne das Wort „nur“ ist er ja noch boshafter.

    Warum wurde denn das Wort „nur“ sinnloserweise hinzugefügt???

    Redaktion: Danke für den Hinweis.

  15. Wer genau hinhört merkt, dass die Aussage noch gravierender ist: „Dieser Flecken ist NICHT FÜR DIE DEUTSCHEN gemacht! Er ist FÜR UNS MENSCHEN gemacht!“ Menschen natürlich im Sinne von Moslems. Alles andere sind Affen, Schweine, Dreck…

  16. #6 Athenagoras

    Nützt dem deutschen Landbesitzer aber nichts, wenn er sein Eigentum nicht mehr zurück haben kann, wenn er plötzlich keine Pacht mehr bekommt, sein Recht nicht mehr vor Gericht einklagen kann, bei den Kommunalpolitikern auf feige taube Ohren stösst und bald sowieso kein Deutscher mehr dort lebt mit dem er in einer Kneipe ein Bier trinken gehen könnte.

  17. Man sieht in 20–30 Jahren keinen Deutschen mehr hier.

    Ich darf so etwas nicht sagen, denn dann bin ich Rassist und vor allem versponnener Verschwörungstheoretiker.

  18. Bei diesen mit Verlaub wenig intelligenten Gutmenschen ist das kein Wunder. Jetzt beschweren sie sich in die Minderheitenrolle zu geraten. Diese Art Deutsche dürfen gerne auswandern, ich will und brauche sie nicht. Lieber mehr Massen an Muslimen und Moscheen, sodass dieser Islamisierungsprozess endlich mal richtig Fahrt aufnimmt und noch ein paar wohlstandsverwöhnte Michel-Dummbürger die Chance bekommen aufwachen zu dürfen bevor es richtig kuschelig wird.

  19. Pegida-news—habe ich in Nachrichten gehört,Invasoren aus Lybien sind nach Italien gekommen,aber nur am Bildschirm zeigen,Marine schiff,paar Neger-und das wars.Wie das geht weiter-keine Information,bleiben alle in Italien????Wo sie unterbracht sind,bezahlt alles selbst Italie???Das ist alles nur Geheimnis,von Politiker angeordnet,hauptsache kein Panik unter Bevölkerung!!!!Lügen Presse!!!!Lügen Presse!!!!!
    Oder wir sind überfluttet geheim von Neger ????Warum niemand etwas schreibt-nichts!!!!!!!!!!!!
    ETWAS MEHR SCHREIBEN PEGIDA NEWS-IN CORECT!!!
    HALLO;HALLO-IST JEMAND DORT?????
    ICH MÖCHTE CORECTE NACHRICHTEN MINDESTENS HIER!!!!!

  20. Was sind Sie, sensibilisiert?
    Das reicht aber bei weitem nicht. Sie haben nicht verstanden, dass mit „Mensch“ ausschließlich der Moslem gemeint ist, und dass sich „Frieden und Toleranz“ nur auf den Moslem bezieht

    Sie haben mit Ihrer narzistischen Selbstdarstellung und Ihrem dümmlich naiven Willkommens-Theater dieses Land dem Untergang preisgegeben.
    Sensibilisiert? Wen interessiert das denn? Merken Sie nicht, dass Sie längst nichts mehr zu sagen haben??

  21. Erinnert mich irgendwie an die „Mix versteh´n“-Ka*cke (Ausstellung), die vor einpaar Jahren mal die unrettbar kaputte Stadt Pforzheim kulturell bereichert hat. Unendlich viele Nationaltitäten aus nachgewiesenen High Tech-Ländern 😉 – von der Türkei über den Irak bis zu Eritrea – die alle auf engstem Raum zusammengefechert leben. Natürlich nur die Faulsten, Dümmsten, Kriminellsten und Gestörtesten, was dann als Vielfalt verkauft wurde, jedoch nur Ghetto und kollektive Geisteskrankheit dabei rauskam!

  22. Zitat vom Hass-Mohammedaner:

    Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht nur für die Deutschen erschaffen. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“

    Servus Patrioten,
    hier zeigt der Moselm sogar im Bayerischen Fernsehen sein wahres Gesicht!
    Für Moslems sind wir keine Menschen;mir wurde ja auch von einem Moslem{Neger}gesagt{in gebrochenem Deutsch}ich sei Ausländer,weil ich Bayer sei und er sei Deutscher…..ach was habe ich gelacht als er mir dann auch noch androhte mir meinen Kopf abzuschneiden als ich mich weigerte meinen {friedlichen,süßen,ehemaligen Straßenhund aus Rumänien}nicht an die Leine nehmen wollte….
    Außerdem sieht es für mich danach aus als wenn Gutmenschentum zwar ansteckend aber dennoch heilbar ist…..durch den Kontakt mit Moslems baut sich automatisch eine Imunität gegen ISLamIStIS auf.

  23. An PI!
    mit JEDEm nicht veröffentlichten heimatFREUNDLICHEN Kommentar
    forciert auch PI den Völkermord!

    einige meiner kommentare wurden nicht veröffentlicht!
    warum!
    wie wird hier zensiert!
    sollte mich wundern, wenn dieser erscheint!

  24. Bei Kundgebung in Istanbul: Grünen-Abgeordneter Volker Beck gewaltsam abgeführt

    Bei einer verbotenen Abschlusskundgebung zur „Pride Week“ in Istanbul ist der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beckvon der türkischen Polizei vorübergehend festgenommen worden. Beck versuchte am Sonntag, die Festnahme eines Aktivisten der Homosexuellenbewegung zu verhindern, der im Stadtzentrum eine Erklärung abgeben wollte.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gruenen-abgeordneter-volker-beck-in-istanbul-gewaltsam-abgefuehrt_id_5671157.html

  25. @ http://www.pi-news.net Schade früher fand der Entsprechende als „Spürnase“ Erwähnung.

    Apo Siken von der „Islamische Stiftung Regensburg“: „Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Deutschen mehr hier. Wo ist das Problem? Solange man miteinander auskommt ist doch schön. Der liebe Gott hat doch diesen Fleck Erde nicht für die Deutschen gemacht, Herrschaften. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“

    https://www.youtube.com/watch?v=2U-GOQgoshE

  26. „Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht für die Deutschen erschaffen“

    Diese Aussage ist der völlige Wahnsinn. Diese Leute glauben, dass Allah sie hierher geführt hat und sie Deutschland bald übernehmen werden. Und dann sagt er noch: Integration ist doch Euer Problem, macht’s Ihr doch, dass es klappt.

    Ich bin einfach entsetzt. Das ist Integration live wie Mutti sie lebt.
    Diesen Mann müsste man sofort ausweisen. Und zwar auch wegen erwiesener Dummheit.

  27. Und warum haben die Fernsehratten das jetzt gesendet?

    Und nicht letzten Sommer?

    Oder Herbst?

    Oder Winter?

    Oder Frühjahr?

    Sie hatten JEDEN TAG Anlaß und haufenweise Fälle dafür!

    Warum haben sie mitgejubelt und auf jeden eingedroschen, der genau das sagen wollte oder sagte?

    Fallt doch jetzt bitte nicht auf die Ratten rein, die sich abseilen wollen! Die uns jetzt mit so?as gefallen wollen!

    Bitte! Bitte! Bitte!

    Fallt diesmal nicht auf die Ratten rein!

  28. Typisch Muselmänner..wenn wir in Saudi-Arabien sagen würden,euer Land ist nicht für die Saudis geschaffen,sondern für alle in der Welt wäre die Mindeststrafe ein paar Jahre Haft!

  29. Das Video sollte man weiter verbreiten. Da ist alles drin, was man wissen muss:

    – naive Gutmenschen, die den Dialog suchen
    – Moslems, die hinterrücks den Salafismus einführen
    – Gutmenschen, die den nachrückenden Moslem-Invasoren Neubauten bezahlen
    – Moslems, die den Deutschen ihr Land streitig machen
    – Gutmenschen, die sich wundern, dass in ihrem Viertel kaum noch Deutsch gesprochen wird

    Nachdem ich das gesehen habe, brauche ich erst mal 2 Wochen Pause von PI. Ich krieg sonst ein Magengeschwür. Das hier hat mir heute den Rest gegeben:

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will nach dem Austrittsvotum Großbritanniens die Währungsunion ausweiten. In der Europäischen Union soll es nur noch eine Währung geben: den Euro.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/eu-kommissionspraesident-juncker-will-brexit-fuer-euro-vollendung-nutzen-14309932.html

    Europa ist ein Irrenhaus.

  30. Langsam müsste es doch der letzte Trottel begreifen, dass wir es nicht mit Flüchtlingen zu tun haben, sondern mit moslemischer, in weiten Teilen radikal islamischer Landnahme.

    Diese Leute haben mit ihrem Koran und der Sharia ihre eigenen Länder unbewohnbar gemacht und nun meinen sie hier bei uns in Deutschland hereinspazieren zu können und sagen, dass ist jetzt alles unser!!

    Merkel ist so Strunz dumm und unwürdig die Kanlerin der Deutschen zu sein, weil sie dieses Treiben auch noch in verräterischer Weise unterstützt.

  31. Islamischer Invasor u. Besatzer Apo Siken: „Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht nur für die Deutschen erschaffen. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“ Koran 33;27
    Und Er gab euch ihr Land, ihre Wohnungen und ihr Vermögen zum Erbe, und (dazu) Land, das ihr (bis dahin noch) nicht betreten hattet. Allah hat zu allem die Macht.
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure33.html

    2;191 Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt… Das ist der Lohn der Ungläubigen.

    …denn die nichtislamischen Deutschen sind ja „Ungläubige“, keine Menschen sondern todeswürdiges Vieh, schlimmer als Tiere u. wie Hunde, gell!

    Koran 8:22 + 8;55 + 19;86 + 25;44 + 2;171 + 7;179 + 7;176(wie Hunde)

    9;30 Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allah töte sie! Wie sie lügen!

    +++++++++++++++++++++++

    Als ob der Kriegsgott Allah, aus der schwarzen Mondgottkiste Kaaba zu Mekka, Allah der

    „Liebe Gott“, die christl. Heiligste Dreifaltigkeit sei!

  32. in der mohammedanischen Kultur (sofern die überhaupt eine haben) ist der weltliche Alleinherrschaftsanspruch fest verankert, von daher kann es keinen „liberalen und aufgeklärten Euroislam“ geben.

  33. Diese Wuestenbanditen vom Primitivsten, niemals integrationsfaehig, wurde das kindliche Gehirn bereits mit Scharia/Koran gedopt, deshalb nichts wie Ansprueche im Schlaraffenland ohne Gegenleistung.

    Die offenen Grenzen, die Araber in die Millionen ins Land spuelte, Millionen Tuerken, die mit jeder Generation radikaler werden, sind nicht laenger tragbar. Toleranz wird nur von uns gefordert.

    Raus aus EU, als souveraene Nation nicht laenger von Bruessel abhaengig, alle Schritte umsetzen, die eine 180 Grad Korrektur erfordert.

    Statt Aufnahme weiterer primitiver, kulturfremder Scheinfluechtlinge
    Abschiebung im grossen Stil, auch Zwangsabschiebung falls erforderlich.

  34. #27 lorbas (26. Jun 2016 21:20)

    @ http://www.pi-news.net Schade früher fand der Entsprechende als „Spürnase“ Erwähnung.

    Apo Siken von der „Islamische Stiftung Regensburg“: „Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Deutschen mehr hier. Wo ist das Problem? Solange man miteinander auskommt ist doch schön. Der liebe Gott hat doch diesen Fleck Erde nicht nur für die Deutschen gemacht, Herrschaften. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“

    Falsch zitiert, es ist noch schlimmer:

    „Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Deutschen mehr hier in Deutschland. Wo ist das Problem?“

    Er redet nicht von seinem Viertel allein. Er meint, dass ALLE DEUTSCHEN , die jetzt im Land sind, emigrieren müssen, oder sie andernfalls eben …

    Oder was meint er sonst?

  35. danke für die klaren Worte.

    aber die entscheidenden Leute
    wollen sie nicht hören.

    ändern können nur wir was.

    „Volk steh auf, Sturm brich los“

    wird aber eine Illusion bleiben…

  36. Na, dann soll er mir doch mal einen Flecken Land in seinem Land zur Verfügung stellen. Das dann ‚für alle‘ ist. Und an dem ich nebst Anhang die Einheimischen verdrängen darf.

    Aber wir dürfen uns nicht wundern. Wir Deutschen sind ein gedemütigtes, sich selbst durch Gehirnwäsche entfremdetes Volk. Wir haben unsere Stärke vergessen, unsere Kultur und unser Erbe. Dieses Erbe verschleudern wir gerade, als sei es nichts wert.
    Was wundern wir uns also, wenn Schakale aus der ganzen Welt über uns herfallen.
    Meine deutschen Herren, erinnert euch mal, wer ihr seid! Ja, euch meine ich. Kämpfer.

  37. Und noch was, du Dönerkötel, WIR waren zuerst hier, Deutschland ist UNSER LAND!!!

    Ergo !
    Der Tag das der erster Dönerkötel tot über den
    Zaun hängt, rückt immer näher !
    Oder meinen die wirklich das wir Deutschland
    freiwillig den Dönerköteln überlassen ?

  38. #44 Orwellversteher (26. Jun 2016 21:29)

    #27 lorbas (26. Jun 2016 21:20)

    Apo Siken von der „Islamische Stiftung Regensburg“: „Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Deutschen mehr hier. Wo ist das Problem? Solange man miteinander auskommt ist doch schön. Der liebe Gott hat doch diesen Fleck Erde nicht nur für die Deutschen gemacht, Herrschaften. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“

    Falsch zitiert, es ist noch schlimmer:

    „Man sieht in 20 – 30 Jahren keinen Deutschen mehr hier in Deutschland. Wo ist das Problem?“

    Er redet nicht von seinem Viertel allein. Er meint, dass ALLE DEUTSCHEN , die jetzt im Land sind, emigrieren müssen, oder sie andernfalls eben …

    Oder was meint er sonst?

    Schön erkannt. Was viele nicht erkennen oder verstehen, in 20 – 30 – 40 Jahren wird es kaum noch Dänen, Deutsche, Franzosen, Österreicher usw. geben. Der größte und tonangebende Bevölkerungsanteil wird aus Migranten und Halbmigranten bestehen.

    Jedoch in den Ländern aus denen diese Menschen kommen, Somalia, Afghanistan, Eritrea usw. wird es keine oder keine Nennenswerte Durchmischung der Bevölkerung geben.
    d.h. die Völker Europas bewegen sich in Richtung Bedeutungslosigkeit und eventuell Auslöschung.

    Ade du schönes Europa. Was wird aus dir werden?

    DAS nenne ich Multikulti !!!!

    Europa ist bereits BUNT genug !

  39. Araber Apo Siken; Islamische Stiftung Regensburg?

    (Muslimbruderschaft???)

    Sprich: „Er ist Allah, der Einzige. Allah, der allein Anzuflehende. Weder zeugt Er, noch ist Er gezeugt worden. Ihm gleicht niemand.“
    Qur’an 112:1-4

    Die Stiftung führt den Namen“ Islamische Stiftung Regensburg“. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Regensburg. Zweck der Stiftung ist die Förderung der islamischen Religion, Kultur und Tradition sowie die Integration der Muslime in die deutsche Gesellschaft. In diesem Rahmen fördert die Stiftung auch die Bildung und Erziehung, die Altenhilfe und die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und der Völkerverständigung. In geeigneten Fällen kann die Stiftung hilfsbedürftige Muslime unterstützen.

    (1) Der Stiftungsszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:…
    http://www.islamische-stiftung-regensburg.sitew.de/#Stiftung.A

  40. Was viele nicht bedenken, zunehmend haben wir ein Heer an kinderlosen Männern, die keine Perspektive auf eine vernünftige Rente bzw. Überleben haben werden…

    Im direkten körperlichen Vergleich mag ein alter Mann einem jungen Mann unterlegen sein, aber der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte…

    Und irgendwann ist dann Schluss mit Lustig! Besonders für die Single-Gutmenschen…

    R.A.D. – Wir alle haben was zu verlieren!
    https://www.youtube.com/watch?v=g20jRLyCKE4

  41. #5 WahrerSozialDemokrat (26. Jun 2016 20:58)
    Und mit „uns Menschen“ meint er nur die Muslime!!!

    Nicht-Muslime sind für diese Rassisten-Religion keine Menschen!!!

    Die betrachten uns alle als Tiere und würden uns sogar auffressen, wenn wir nicht zu dem unreinen Getier laut Mohammed gehören würden…

    So ist es: aber auch hier haben die Gutmenschen nie gelernt zuzuhören: Toleranz und Friede gibt es nur für Muslime. Am meisten erschreckt hat mich der bodenlose Hass und die Tatsache, dass dieser Typ dumm genug war, seine echte Gesinnung durchblicken zu lassen. Man muss sich den aufgestauten Hass vorstellen. Da hat man Jahrzehnte für diese Menschen arbeiten müssen, über den der Koran dies sagt:

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Wie empfinden solche Leute, wenn sie ausgerechnet bei Ungläubigen Schutz suchen? Rousseau gibt die Antwort:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ (Rousseau)

  42. Regierung: Stiftung für eine neue Moschee in Regensburg ist noch …
    wochenblatt.de/…/regensburg/…/Regierung-Stiftung-fuer-eine-neu…
    10.01.2014 – „Bei der Regierung der Oberpfalz ist ein Anerkennungsverfahren bezüglich einer Stiftung mit Namen Islamische Stiftung Allrahman-Moschee …

    Al-Rahman-Moschee – Regensburg – Moscheesuche
    moscheesuche.de/moschee/Regensburg/Al-Rahman…/56385
    22.06.2015 – Name: Al-Rahman-Moschee. Verein: Islamische Stiftung Regensburg. Stadt: Regensburg. Stadtteil: Ostenviertel. Straße: Alte Straubinger …

    „“Von Regensburg in den Dschihad – Regensburg – Nachrichten …

    18.03.2015 – Menschen aus der Region um Regensburg haben sich laut Polizei in … Mohamed Ali Sassi, Sprecher der Islamischen Stiftung Regensburg, …

    Regensburg.

    Der Besuch eines Gastpredigers sorgte in der Al-Rahman-Moschee in der Alten-Straubinger-Straße kürzlich für Aufsehen. Der Salafist Abul Baara hatte bei seinem Vortrag für eine radikalkonservative Auslegung des Islam geworben und deutsche Medien attackiert. Baara wird aufgrund seiner radikalen Äußerungen vom Verfassungsschutz beobachtet. Nach dem Auftritt stellen sich viele diese Fragen: Fällt dschihadistisches Gedankengut in Regensburg auf fruchtbaren Boden? Gibt es hier Menschen, die mit diesen Thesen symphatisieren?

    Wie die Polizei jetzt bei einem MZ-Gespräch zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2014 erklärte, seien auch Menschen aus der Region Regensburg in die Kriegsgebiete im Nordirak und Syrien gegangen, um sich beispielsweise von Terrororganisationen wie dem Islamischen Staat (IS) für den Dschihad ausbilden zu lassen…““

    DIE ISLAMISCHEN LÜGNER/TAQIYYA-MEISTER

    „“Den Vertetern der Islamischen Gemeinden in Regensburg ist das neu: Weder Aykan Inan, der stellvertretende Vorsitzende im DiTiB-Landesverband Südbayern, noch Mohamed Ali Sassi, Sprecher der Islamischen Stiftung Regensburg, kennen solche Menschen.

    „Davon höre ich jetzt zum ersten Mal“, sagt Inan im MZ-Gespräch. Auch gebe es unter den Gläubigen, die in ihren Moscheen beten, niemanden, der mit derlei Gedankengut sympathisieren würde…““
    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/von-regensburg-in-den-dschihad-21179-art1207166.html

  43. Wie Recht er doch hat:

    Thilo Sarrazin
    „Alles, was ich geschrieben habe, ist schlimmer geworden“

    Thilo Sarrazin löste 2010 mit seinem Buch eine große Integrationsdebatte aus. Wenn Deutschland sich damals schon abgeschafft hat – was tut es dann jetzt? Darüber spricht der Buch-Autor im Interview mit Zeit Online.

    Herr Sarrazin, was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie die Bilder der Flüchtlinge in Europa sehen?
    Ich sehe diese Bilder nicht, da ich grundsätzlich keine Nachrichten schaue. Das Bild eines Menschen in Not ist immer schlimm, egal, ob in Kambodscha oder auf einer Südseeinsel. Aber ich versuche, mich durch zufällige Medienbilder nicht beeinflussen zu lassen.

    Der Unterschied zwischen einem Menschen in Not in Kambodscha und einem Menschen in Budapest, Wien oder München ist, dass er uns näher ist und wir etwas für ihn tun können. Folgt daraus eine andere Verantwortung?
    Die Menschen, die jetzt in Wien oder München ankommen, sind nicht in Not, sondern in Sicherheit. Sie werden nicht an Leib und Leben bedroht, sie werden ernährt und medizinisch betreut …

    Sie kommen nach Deutschland, um sich in Sicherheit zu bringen, weil sie vorher in Not waren.
    Wenn sich diese Menschen auf die Balkanroute machen, brechen sie im sicheren Nordirak auf oder in der sicheren Türkei. Aus der Kriegsnot sind sie da bereits heraus. Wenn sie sich entscheiden, nach Deutschland zu gehen, spielen andere Gründe eine Rolle. Es ist eben angenehmer, Flüchtling in Hannover als in Erbil zu sein.

    Macht Ihnen die Zuwanderung dieser Menschen Angst?
    Alles, was ich in Deutschland schafft sich ab geschrieben habe, hat sich nicht nur voll bestätigt, es ist weitaus schlimmer geworden.

    Zum Beispiel?
    Die Geburtenarmut geht unverändert weiter.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/thilo-sarrazin-alles-was-ich-geschrieben-habe-ist-schlimmer-geworden/12321782.html

  44. Aus der damaligen zeitlichen Bezogenheit herausgelöst werden Verse des Korans, wann immer sie in einer aktuellen Situation passen können als Einklinken in die vergangene Welt des „Propheten“ erlebt und gleichsam wiederholungsmiterlebt. Dass im Koran die zeitliche Abfolge der Geschehnisse zerstückelt und zerrissen ist wird als „allahitische Vorsehung“ betrachtet, welche diese „EinKlick-Zurückversetzungen“ erleichtern soll, denn klar bräuchte dies viel mehr „Phantasie“ zum Selbstbetrug um sich aus einem kompletten Erzählstrang etwas herauspicken zu können, wenn etwa in der nächsten Phase des historischen Erzählens etwas völlig anderes damals geschah als im aktuellen Bezug.

    Diese Kurzphasenbezugshineinemotionalisierung in einen Teil der damaligen Gescchichte (so wie sie islamisch „berichtet“ wurde) ist eine dieser besonders tückischen Seiten des Islams. Die Ent-Chronlogisierung wurde unter Abu Bakr begonnen und ziemlich sicher genau zu diesem Zweck Koranverse eine dogmatische „Note“ zu geben, die sie „instant-anwendbar“ macht OHNE sich auf eine Diskussion einlassen zu müssen von „Das war doch unter Mohammed nicht wirklich genau so, denn damals…..“

    Es gibt zur Aussage des Islamen was den „Flecken“ betrifft“ noch schärfere Ayats (Koransurenverse) als diese vorhin nach kurzer Suche gefundende: Sure 33: 27 Und er gab euch ihr Land, ihre Wohnungen und ihr Vermögen zum Erbe, und (dazu) Land, das ihr (bis dahin noch) nicht betreten hattet. Allah hat zu allem die Macht.

    Zitat Ende

  45. Wer hier immer noch auf einen „Furor teutonicus“ hofft: Vergesst es.
    Mit den letzten starken Jahrgängen (1966/67) geht in etwa 15 Jahren die letzte mehrheitlich deutsche Generation in Rente.
    Danach kommt nur noch „Multikulti“.
    Die Nummer ist durch.
    Man merkt es nur noch nicht überall.
    Aber auch das wird sich schnell ändern.

  46. Die Ehrlichkeit dieses gut integrierten Salafisten ist doch wunderbar… Nur ist er nicht der erste, der sich so entwaffnend ehrlich äußert. Leider sind sich viele unaufgeklärte Zeitgenossen dessen gar nicht bewusst, dass sich solche Äußerungen wie ein roter Faden durch die letzten Jahre der schleichenden Islamisierung ziehen und tun das Thema „Bevölkerungsaustausch“ als Quatsch ab.

    Ich erinnere mich z.B. auch an Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde Deutschland, der 2015 sinngemäß gesagt hat, dass in 20 Jahren 75% der Bevölkerung Migranten sein werden mit den entsprechenden Konsequenzen.

    Ich bin mir sicher, dass die Überzeugung, irgendwann die Bevölkerungsmehrheit zu stellen mehr oder weniger offen sowohl in Moscheen als auch in den Verbänden diskutiert wird…

    Vielleicht könnte PI mal eine Übersicht solcher Äußerungen zusammenstellen…

  47. die von soros bezahlten verraet., unter drogen und alkoh.,helfen weltherrschaftspläne von wahnsinnigen durchzusetzen!
    schätze, der brexit ist auch ne mogelpackung…
    ma zieht sich zurück bevor so einiges noch los gehen wird!
    dtschld wird als speerspitze missbraucht. siehe nato einsatz!

    Die Eurasische Idee (wäre) die größte Gefahr für den Welttyrannen

    http://wp.me/pP5oX-dL
    ………….
    Vor dem Hintergrund der Währungs- und Finanzkrise in Südostasien warfen mehrere Regierungen auf der ASEAN-Konferenz in Kuala Lumpur George Soros und anderen Großspekulanten den gezielten Ruin ihrer Währungen vor. Soros ist aber kein „amerikanischer Finanzier“, sondern der öffentlich exponierteste Finanzagent des heutigen britischen Empire. ..
    —————

  48. #57 Demokratie statt Merkel (26. Jun 2016 21:42)
    Moslems stehlen halt gerne das Land anderer

    Etwas anderes machen Mohammedaner seit Jahrhunderten nicht.
    Egal ob Sunniten, Shiiten und was da noch alles kreucht und fleucht. Ohne Übernahme der weltlichen Macht läuft bei Mohammedanern nichts, da ohne weltliche Macht Mohammedaner nicht überlebensfähig sind.

  49. Man beachte wie islamkonform der Moselzauselbart zwischen Deutschen und Menschen unterscheidet. Da weiß man wohin die Reise geht!

  50. Dabei ist die Art und Weise, wie die hier dargestellte Landnahme eingefädelt, durchgeführt und installiert wird, seit 1000 Jahren genau dieselbe.
    😀

    Einzig die Dummheit der Deppen, die das mit sich machen lassen, hat sich seitdem tausendfach vermehrt. Nichts aus der Geschichte gelernt. Und ansonsten ohnehin nichts.

  51. #62 Oeland (26. Jun 2016 21:50)
    Wer hier immer noch auf einen „Furor teutonicus“ hofft: Vergesst es.
    Mit den letzten starken Jahrgängen (1966/67) geht in etwa 15 Jahren die letzte mehrheitlich deutsche Generation in Rente.
    Danach kommt nur noch „Multikulti“.
    Die Nummer ist durch.
    Man merkt es nur noch nicht überall.
    Aber auch das wird sich schnell ändern.

    Es wird in jedem Fall spannend.
    Sobald die Primitivkulturen sich zahlenmässig und physisch stark genug gegenüber der einheimischen Bevölkerung fühlen, werden die noch ganz andere Saiten aufziehen.
    Da steht die Horde vorm schicken Reihenhaus, um es samt Inhalt und am besten inklusive Frau und/oder Tochter in Besitz zu nehmen.
    Dann wird sich die Frage stellen, ob der umerzogene Deutsche es schafft sich zu wehren oder freiwillig das Feld räumen wird.

  52. Der Migranten-Knacker hat vermutlich leider recht.

    Das Deutschland, das die Menschen im gesetzteren Alter noch kennen, gibt es schon lange nicht mehr.

    In wenigen Jahren ist auch das heutige Deutschland mit seiner Rest-Ur-Bevölkerung nur noch Geschichte.

    In den 80ern hätte man noch was reißen können, aber da war man ja mehrheitlich anderweitig beschäftigt…

    Warum sollte sich auch so ein schwaches Land halten können?

  53. die regen sich
    über einen Gedeon auf,
    statt
    über einen Soros.

    es wäre zum Lachen,
    wenn es nicht
    zum Weinen wäre…

  54. Auf die unverschämten Äußerungen und die Logik dieses Ako Siken könnten wir antworten:

    Gott hat diesen Flecken Erde auch nicht für Apo Siken und Seinesgleichen erschaffen. Gott hat es den Völkern überlassen, wie sie sich den Platz auf der Erde aufteilen. Es lag aber nicht in seinem Sinn, dass unzivilisierte, dumme, faule und gewalttätige Menschen, die bereits ein viel größeres Gebiet besiedelten als die zivilisierten und intelligenten Menschen, in dieses Gebiet eindringen und dieses für sich auch noch beanspruchen wollen. Deshalb haben die Zivilisierten die Gewalttätigen immer schon zurückgeschlagen. Und das werden sie auch wieder tun, wenn sie nicht freiwillig wieder verschwinden, erst recht, wenn diese Eindringlinge es vorhaben, das Land zu übernehmen.
    Wenn sie das versuchen, werden sie ohne jegliche Gnade vernichtet werden, so dass keiner dieser Eindringlinge mehr übrigbleibt. Und dazu noch werden sie alle mit Schweineblut übergossen, wenn sie am Verenden sind.

    Wenn dieser Apo das hört, darf er zu schlucken anfangen und sich noch einmal gut überlegen, ob er solche Unverschämtheiten noch einmal von sich gibt.

  55. „Flecken ist nicht für die Deutschen erschaffen“

    Aber das ist doch genau das, was „unsere“ führenden Politiker, in anderen Worten und garniert mit Phrasen wie „bunt“ und „weltoffen“ auch sagen…

  56. 20-30 Jahre? Das ist schon viel früher der Fall. Gefühlt sind wir doch schon die Minderheit.

    Und dafür brauch ich nicht mal in ne Großstadt fahren

  57. Steuer & Mann & Zahler

    Schlepper Bande & Flecken Teppich

    Deutsche Marine bringt Hunderte Invasoren nach Europa

    *http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_78233396/marine-rettet-1286-fluechtlinge-aus-dem-mittelmeer.html

    Die Organisation „Jugend Rettet“ rüstet mit Spendengeldern einen Fischtrawler um und will mit ihm Invasoren dem deutschen Stuerezahler näher bringen

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/die-organisation-jugend-rettet-will-fluechtlinge-aus-seenot-retten-14291451.html

  58. Dieses Video zeigt wie weit der Wahnsinn schon verbreitet ist und er wächst, wächst, wächst…

  59. #66 Das_Sanfte_Lamm (26. Jun 2016 21:56)

    #57 Demokratie statt Merkel (26. Jun 2016 21:42)
    Moslems stehlen halt gerne das Land anderer

    Etwas anderes machen Mohammedaner seit Jahrhunderten nicht.
    Egal ob Sunniten, Shiiten und was da noch alles kreucht und fleucht. Ohne Übernahme der weltlichen Macht läuft bei Mohammedanern nichts, da ohne weltliche Macht Mohammedaner nicht überlebensfähig sind.

    Der Islamkritiker Manfred Kleine-Hartlage hat in seinem Werk „Das Dschihadsystem“ völlig zutreffend darauf hingewiesen, dass die Moslems als Vorstufe der Islamisierung eines Landes immer erst danach trachten, die politische Macht zu übernehmen: Dann nämlich können sie die Spielregeln so verändern, dass die Einwohner sich zu einem massenhaften Übertritt zum Islam gezwungen sehen.

  60. Danke Frau Merkel….die Frage heißt wohl dann nur noch…Was machen Deutsche in Deutschland.

    Antwort: Deutsche suchen.

    Wie lange müssen wir Sie noch ertragen frau Merkel ???

  61. Ein ehemaliger Schuldirektor erzählt,
    Duisburg Nord, schon 2002:
    Deutsche raus!
    Deutschland den Türken!

    Polizei: das ist keine Straftat.
    Staatsschutz ermittelt nur, wenn da steht „Ausländer raus“.

    Ach so, obiges ist also nicht rassistisch.
    Es ist das politische Ziel der Linken
    und die Linken sind ja die Guten, Helldeutschland, aFaschisten …
    Dann ist ja alles gut….
    :mrgreen:

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/die-verdraengte-deutschenfeindlichkeit.html

  62. #62 Oeland (26. Jun 2016 21:50)

    Wer hier immer noch auf einen „Furor teutonicus“ hofft: Vergesst es.
    Mit den letzten starken Jahrgängen (1966/67) geht in etwa 15 Jahren die letzte mehrheitlich deutsche Generation in Rente.

    Ja so sehe ich das auch. Die Jahrgänge ab ca. 75 sind schon voll in die Multikultiwelt hinein gewachsen.

    Aber es gibt in noch, den reinen deutschen und schweizerischen Genpool. Die Amish People im Osten der USA. Danach kommt nicht mehr viel, wenn wir nicht in den kommenden Jahren massiv aus unserem Schlaf gerissen werden. Nur was braucht es, das dies geschieht?

  63. Habe Video runtergeladen… man weiß ja nicht ob die Lücken-Presse es vielleicht bereut die Wahrheit verbreitet zu haben… 😉

  64. Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht für die Deutschen erschaffen.

    Aber die Deutschen haben diesen Flecken Erde zu dem gemacht, was er heute ist.

    Wenn hier mehrheitlich Mohammedaner leben, wird dieser Flecken Erde bald so aussehen, wie die Länder wo die Mohammedaner schon seit längeren ansässig sind.

  65. Na ja, dumm-deutsche Blockparteienwähler! Kennt man… werden irgendwann schlauer! Oder auch nicht!
    😉

    Diese Bildungsbürger und „regionalen“ Eliten sind jedenfalls am schlimmsten! Dadurch, dass sie an der ökonomischen Spitze der Hierarchie der Deutschen stehen und etwas im Leben erreicht haben, denken sie immer, sie hätten alles unter Kontrolle und können durch Gespräche auf andere einwirken. Also die Deutschen (das stimmt), aber auch die Einwanderer beeinflussen! Doch das ist naiv und sie merken nicht, dass die Moslems ihnen in Wirklichkeit auf der Nase herumtanzen!

    In den USA gibt es diesen Typus Gesellschaftsmitglied übrigens nicht! Dort wissen gerade die Erfolgreichen und Gebildeten, dass Latinos und Schwarze andauernd Probleme machen und halten sich dementsprechend von deren Vierteln fern.

  66. Dank der Spürnase. Und das im BR. Erstaunlich.
    Die Islamis machen sich gar nicht mehr die Mühe, uns etwas vorzulügen, die ziehen ihr Ding durch und hinterlassen dumm-drein-schauende Gutmenschen.

  67. Allen hier zum Trost: Wenn es keine Deutschen mehr gibt, wird dieses FLECKCHEN genau so aussehen wie fast alle Länder aus denen sie kommen. Dann werden sie und ihre Nachfahren die eigene Kacke nuckeln, zu mehr wird deren IQ nicht reichen. Vielleicht dürfen sie dann den Chinesen die Unterhosen und Socken nähen damit was auf die Halali-Teller kommt. Denn solche Parasiten-Ethnien sind ohne verblödete Wirtsvölker auf Dauer nicht existenzfähig.

  68. #88 hellga (26. Jun 2016 22:36)
    Ich will die Mauer zurück und lieber die Russen,als diese Steinzeitmusels.

    So sarkastisch es klingen mag, im Nachhinein sollte man den Sowjets und der DDR für den Mauerbau dankbar sein, denn das zögerte das Menschenzooexperiment, dem wir heute ausgesetzt werden, um einige Jahrzehnte nach hinten hinaus.

  69. #51 Chrmenn (26. Jun 2016 21:33)

    „…Was wundern wir uns also, wenn Schakale aus der ganzen Welt über uns herfallen.
    Meine deutschen Herren, erinnert euch mal, wer ihr seid! Ja, euch meine ich. Kämpfer.“

    Der z u e r s t wichtigste und größte Feind, der neutralisiert werden muss, sind die Politiker inklusive der Propaganda-Medien, welche für das Hereinlassen und Bleiben dieser Invasoren verantwortlich sind. Man kann sich nur wünschen, dass dies über Wahlen vonstatten geht. Wenn nicht, besteht kaum Aussicht auf einen Erfolg, denn die Machthaber befehligen die Waffen…
    Sobald jedenfalls diese volksverräterischen Parteien keinen Einfluss mehr ausüben können und eine politische Kraft regiert, welche diesen Invasionszustand ebenso beseitigen will, kann damit begonnen werden, die Invasoren aus dem Lande zu weisen. Dies ist im Gegensatz zur ersten Aufgabe, wesentlich leichter.
    Als Zwischenschritt kann man nur lokal auf Übergriffe seitens der Moslems reagieren. Sobald Angriffe in irgendeiner Form von diesem Klientel erfolgen, muss sofort und ohne Rücksicht auf Verluste zurückgeschlagen werden, so, dass keiner mehr von denen übrigbleibt um noch weiterkämpfen zu können.
    Zu diesem Zweck sollte man aber immer nur noch in Gruppen zusammen ausgehen – anders wäre das unrealistisch.
    Wer Unannehmlichkeiten und Kosten vermeiden will, wird dann nicht anschließend die Polizei alarmieren, denn auch Notwehr zieht eine Gerichtsverhandlung nach sich. Wer das aber unbedingt noch gesetzlich bestätigt haben will, wird das schon tun. Er sollte aber auch daran denken, dass beim 2., 3. oder 5. Mal – und sei es noch so Notwehr, bei unseren heutigen Gerichten nicht zu erwarten ist, dass diese berechtigte Notwehr als solche anerkannt wird. Man muss schon beim ersten Mal froh sein, wenn diese Selbstverständlichkeit auch als solche anerkannt wird.
    Wir leben leider eben in keinem Rechtsstaat mehr, sondern in einem Rechtsbeugerstaat.

  70. „Ein Ring sie zu knechten,
    sie alle zu finden,
    ins Dunkel zu treiben
    und ewig zu binden.“

  71. Sich jetzt darüber aufregen, ist schon seltsam, schließlich haben die BRDler „ihr Land“ auf dem Silbertablett an die Fremden überreicht, trotz aller Warnungen und jeden der warnte / nicht mitmachte, als „Nazi“ erledigt, seit vielen Jahrzehnten. Und wenn besagte „Nazis“ dann zu denen gingen, die den Namen tatsächlich verdienten, dann war Polen gleich doppelt offen für die „Mitte“.

    Wer sich also jetzt beschwert, sollte mal nachdenken, ob er selber nicht auch zur Ursache gehört(e) und jetzt die eigene Wirkung nicht mag.

  72. Man muß die Türken rausmeisen wie sie die Griechen aus Anatolien rausgeschmissen haben. Anders gibt es keine Ruhe. Sonst ist Deutschland verloren. Muslime kennen nur eines: Besitz ergreifen, andere anlügen um zu siegen.

  73. Jeder Bürgermeister, jeder Landrat, der Flüchtlinge aufnimmt, macht sich eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz (AufenthG) schuldig:
    §96 AufenthG: Tatbestand Schleusung, Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis 10 Jahre.

    Wenn die Zeit reif ist, gilt es diesen Verstoß (Schleusertätigkeit) rechtlich zu bewerten.

  74. Am interessantesten waren die Gutmenschen, die auf einmal – Jahre nach der demonstrativ zur Schau gestellten Willkommenskultur – vor der grausamen Realität stehen. Und ach, die so genannten Nazis, die gegen die Moschee gewesen waren, haben mit all ihren Warnungen wieder mal Recht behalten. Jede Wette: das waren gar keine Nazis, sondern vernünftige, islamkundige Mitbürger.

  75. Falsch, Herr Siken.
    Dieser Flecken Erde wurde VON Deutschen für deren Nachkommen zu dem gemacht, was er ist:
    Er ist Erbe.
    Und gehört mitnichten allen ‚Menschen‘:

    Ihnen hingegen steht es zu, innerhalb des Ihrer angestammten Ethnie Ähnliches zu vollbringen.

    Naja, ein Versuch war’s wert…rafft der eh nicht.

    Die letzte traurige Genugtuung der solchermaßen betrogenen und vertriebenen Deutschen:
    Das neue Klientel wird hier den gleichen dreckigen Pisspott erzeugen wie in der Heimat. Aus sich heraus geistig steril, unehrlich und physisch faul haben sie’s halt nicht besser drauf. Deswegen sind sie ja gerade hier. Um sich von andern zu betrügerisch und räuberisch holen, was sie selbst nicht produzieren können.
    Und der naive Deutsche merkt’s nicht mal.

  76. OT

    ACHTUNG-ACHTUNG! SENSATION!

    Bassam Tibi: Euro-Islam? Ich kapituliere!
    http://www.cicero.de/salon/islamwissenschaftler-bassam-tibi-ich-kapituliere

    Tja, was werden da die Bassam-Tibi-Fans u. Euro-Islam-Anhänger Hamed Abdel-Samad u. Ayaan Hirsi Ali sagen???

    Nicolaus Fest:

    „Mehr aus der Welt der journalistischen Wunder:

    Über Jahre wurde, wann immer es um den Islam und seine Modernisierungsfähigkeit ging, von allen Medien auf Professor Bassam Tibi verwiesen, den Erfinder des „Euro-Islam“.

    Wie kein anderer stand er für die Hoffnung, dass westlicher Pluralismus und Islam doch irgendwie verschmolzen werden könnten, zumindest in Europa.

    Nun hat Bassam Tibi seiner Idee abgeschworen, sie im Magazin CICERO öffentlich widerrufen.

    Es gäbe keinen Euro-Islam, die Idee sei gescheitert. „Ich kapituliere. Der Kopftuch-Islam hat gesiegt“.

    Resonanz in den Medien? Mehr oder minder null. Nicht einmal sein altes Hausblatt FAZ hat berichtet.“
    http://nicolaus-fest.de/journalismus-als-narzisstische-kraenkung/

  77. @ #98 Ramon Castro (26. Jun 2016 22:58)

    Spendet jemand seine Pfandbons

    Pro Familia = Deutsche abtreiben?

  78. @ PI-Mod

    #105 Maria-Bernhardine (26. Jun 2016 23:31) Your comment is awaiting moderation.

    Geht Ihr Mobbing gegen mich wieder los?

    Gestern haben Sie mich fast 5 Std. Stunden schmoren lassen.

    Das Maß ist voll! Und dann noch die schulmeisternde Erbsenzählerin Heta, diese Wadenbeißerin, die mich auf dem Kieker hat, weil ich gegen Knabenbeschneidung bin.

  79. Ja, die haben ein sonniges Gemüt,die bekommen gar nicht mit,wie sich langsam die Windrichtung ändert und wenn diese Invasoren meinen,sie könnten Deutschland und Europa einfach abwickeln,dann müssen sie aber sowas von aufpassen,dass sie schneller wieder im hintersten Anatolien sind,als ihnen lieb ist.
    Irgendwann geht die Geduld und die Akzeptanz der Biodeutschen und anderer Europäer zu Grunde,wahrscheinlich werden die Szenen danach nicht gerade berauschend sein,so ist der Deutsche halt,alles oder nichts oder entweder richtig oder gar nicht…

  80. OT

    Islam ist Frieden, besonders im Kriegsmonat Ramadan:
    24.06.2016
    Strafe für geplanten Kirchenbau
    80 Häuser von Christen in Ägypten niedergebrannt

    Ein muslimischer(islamischer!) Mob hat 80 Häuser von Christen im Dorf Al-Baeda in Ägypten niedergebrannt und geplündert – dies als Strafe dafür, dass sie eins der Häuser in eine Kirche umbauen wollten…

    Nach Informationen der Menschenrechtsorganisation International Christian Concern (ICC) fand der Vorfall am FREITAG letzter Woche statt…
    http://www.livenet.ch/themen/gesellschaft/international/afrika/294206-80_haeuser_von_christen_in_aegypten_niedergebrannt.html

  81. Wie Deutschland in 30 Jahren ausschauen wird liegt an uns. Entweder wir schützen die europäische Kultur vor degenerierten, muslimischen Inzestbarbaren oder Europa wird selbst zu einem Ort des Krieges und gengeschädigter Europäer niedriger Intelligenz werden.

    Zur Information an die Buntbürger, die mit dieser Bemerkung wieder einmal Rassimus wittern. Die Familien- und Stammeskultur islamischer Gesellschaften impliziert eine inzestöse Vermehrung, deren degenerative Schäden schwerwiegende Konsequenzen für deren gesellschaften haben. Diese Degenerationen führen durch die Migration nach Europa auch zu Schäden an unserer Gesundheit.

    Weiterführende Informationen:

    1.Das Gesundheitsministerium Saudi Arabiens hierzu: http://www.moh.gov.sa/en/HealthAwareness/Beforemarriage/Pages/default.aspx

    2.Wissenschaftliche Studie des National Institute of Health (USA): http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17768462

    3.Folgen für Intelligenz und Bildung:
    https://www.tu-chemnitz.de/hsw/psychologie/professuren/entwpsy/team/rindermann/publikationen.php.en

    Die degenerierten Ressourcen und Konflikte hierzu importiert die Deutsche Bundesregierung. Schaut in den Libanon vor der massenhaften Flüchtlingsaufnahme und schaut an wie es heute aussieht. Eine Katastrophe. Idioten gegen Rechts bezeichnen dies allerdings als bunte Vielfalt.

    Wie dankbar Flüchtlinge sein können, erfuhr Alexandra Mezher. Sie ist tot: http://www.express.co.uk/news/world/673261/Swedish-social-worker-murdered-migrant-child-asylum-seeker

  82. #106 Maria – Bernhardine

    Mir ergeht es da nicht anders. Es scheint aber nur eine Person zu sein, die meine Kommentare blockt und die bei ihr nicht mal für mich nach dem Absenden sichtbar sind.

    Das ist ganz unterschiedlich. Es ist nur so ärgerlich, denn ich habe nicht selten zuletzt einen sehr langen Kommentar geschrieben, der wirklich aufwendig und faltenreich war, und der dann einfach nicht mal für mich zu sehen war mit dem Hinweis „unter Moderation“.
    Und ich sende in diesem Falle zweimal, indem ich zurück gehe. Prompt kommt auch die Meldung, ihn doppelt gesendet zu haben, aber er ist trotzdem nicht aufgeführt….

  83. @ #107 Blimpi (26. Jun 2016 23:42)

    Apo Siken ist wohl ein Araber. Der Moscheeverein, Islamische Stiftung Regensburg, ist ziemlich radikal islamfromm; evtl. Muslimbruderschaft.

    Weiter oben habe ich bereits in meinen Kommentaren ausgeführt.

  84. dieser Teil der Erde gehört nicht den Deutschen er gehört den Menschen und da Deutsche keine Muslime sind und Nichtmuslime laut Koran weniger wert als Tiere schlimmer noch wie Vieh sind gehört dieses Land nur den Muslimen.

    Da hat er sogar die Warheit gesagt das steht wirklich im Koran.

    Der IS-lam ist und bleibt ein Faschisstuider Fremdkörper.

  85. Dieser Moslempappnase möchte ich mit folgenden Worten Winston Churchill’s antworten:

    „We shall go on to the end, we shall fight on the seas and oceans, we shall fight with growing confidence and growing strength in the air, we shall defend our Land, whatever the cost may be, we shall fight on the beaches, we shall fight on the landing grounds, we shall fight in the fields and in the streets, we shall fight in the hills; we shall never surrender.“

    Dies ist unser Land, nicht ihr Land. Und da wird nach unseren Regeln gelebt oder es steht ihnen frei zurück in die Länder ihrer Primitivkultur zu gehen.

    Schluß mit Lustig!

  86. #17 AlterSchwabe (26. Jun 2016 21:05)
    Es ist schon ein paar Monate her, da sagte in einer Talk-Runde (etwa 4-5 Leute am Stehtisch) eine Bekopftuchte – dem Namen nach eine Türkin –

    „… in meinem Land“

    sie meinte damit aber
    mein Land, die Bundesrepublik Deutschland!

    NICHT EINE/R DER ANWESENDEN WIDERSPRACH.

    Das ist in meinen Augen „Bedingungslose Kapitulation“.
    D.h. wir haben den Kampf um unser Land definitiv verloren – ohne einen Schuss abgegeben zu haben.
    ***************
    Die BUNDESREPUBLIK ist NICHT Deutschland!

  87. ja Herr Siken wo waren sie als Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut wurde? Mein Vater hat es aufgebaut, meine Mutter hat es augebaut, meine 5 Geschwister und ich haben es aufgebaut. Warum bauen sie nicht ihr eigenes Land auf? Das ist nicht ihr Land, das ist das Land der Deutschen, der Europäer aber nicht der Araber und Afrikaner! Gehen sie hin woher sie kommen und bauen sich dort eine Existenz auf mit ihren Händen so wie meine Familie das gemacht hat. In 30 Jahren gibt es keine Deutchen mehr in Deutschland? Möglich dass es dann nur noch Araber in Arabien gibt und Afghanen in Aghanistan und Iraker im Irak und Syrer in Syrien, hier in Deutschland gibts dann nichts mehr für sie, nicht mal was zu essen! Wenn es keine Deutschen mehr gibt, gibts euch schon lange nicht mehr, meint ihr Manna fällt vom Himmel? Ohne Arbeit gibts normal nichts, in 30 Jahren ist Schlaraffia für euch längst Geschichte!

  88. #96 Marcus Junge (26. Jun 2016 22:57)

    Sich jetzt darüber aufregen, ist schon seltsam, schließlich haben die BRDler „ihr Land“ auf dem Silbertablett an die Fremden überreicht, trotz aller Warnungen und jeden der warnte / nicht mitmachte, als „Nazi“ erledigt, seit vielen Jahrzehnten. Und wenn besagte „Nazis“ dann zu denen gingen, die den Namen tatsächlich verdienten, dann war Polen gleich doppelt offen für die „Mitte“.

    Wer sich also jetzt beschwert, sollte mal nachdenken, ob er selber nicht auch zur Ursache gehört(e) und jetzt die eigene Wirkung nicht mag.

    Was soll denn der Unsinn, die Berechtigung des Unmuts der Kommentatoren hier damit anzuzweifeln, weil „BRDler“ das Land auf dem Silbertablett überreicht haben?
    Ihnen ist offensichtlich nicht klar, dass „BRDler“ nicht nur eine Partei zur Auswahl hatten bei der letzten Wahl. Deshalb ist PI-ler nicht gleichzusetzen mit Ihrem „BRDler“.
    Sind sie tatsächlich so naiv, dass Sie glauben, irgendjemand hier hätte diese Verräterregierung gewählt und würde sich dann anschließend beschweren?
    Wenn Sie das seltsam finden, dass sich die Kommentatoren hier über diesen unverschämten Moslem aufregen, haben Sie offensichtlich noch nicht begriffen, dass die Menschen, die hier schreiben, geistig wacher sind als viele andere in unserem Land – und dies nicht erst seit vorgestern und es deshalb sehr fern liegt anzunehmen, dass irgendjemand hier so dumm war, eine Volksverräter-Partei gewählt zu haben.

    Ihre Gedankenwelt, die Sie hier offenlegen, lässt allerdings die Frage aufkommen, ob Sie selbst zu solch einem Klientel gehören, das diese Regierung einst gewählt hat und jetzt erst bemerkt, dass diese ihr Volk verrät. Denn wenn man solche abwegigen Vorstellungen wie die Ihren derart unbekümmert nach außen trägt, kann man davon ausgehen, dass diese ihrer eigenen Lebenswelt entsprechen, von der Sie natürlicherweise dann auch annehmen, die Anderen wären wohl auch erst seit kurzer Zeit dahinter gekommen, was die Bundestagsparteien anrichten.

  89. #112 FanvonMichaelStürzenberger (27. Jun 2016 00:13)

    #17 AlterSchwabe (26. Jun 2016 21:05)

    ***************

    Die BUNDESREPUBLIK ist NICHT Deutschland!

    * * * * * * * *

    Du hast ja recht!
    Und ich stelle bei mir fest: was Jahrzehnte ins Hirn getrommelt wurde, ist soooo leicht anscheinend nicht zu löschen – speziell wenn man in Rage!

  90. Ein richtig schöner muslimischer Deutschenhasser. Da geht den antideutschen Altparteien das Herz auf. Deutsche müssen mühsam über Propaganda zum Selbsthass erzogen werden. Die Einschleusung per islamischer Kultur feindlich gesinnter Moslems ist da ein äusserst probates Mittel zur Beschleunigung der Abschaffung.

  91. Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht für
    die Deutschen erschaffen. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht.“

    Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.
    Man hätte ihn noch fragen sollen woher er das weis oder wer ihm das verraten hat.

  92. #104 Maria-Bernhardine (26. Jun 2016 23:29)
    Bassam Tibi: Euro-Islam? Ich kapituliere!

    Ich schon lange bei ihm.

    Eine Ethnische Identität kann nicht erworben werden. Bassam Tipi

    „Man muss offen sagen, die Religion des Islam erlaubt die Integration nicht. Ein Muslim darf sich einem Nichtmuslimen nicht fügen. Wenn er in der Diaspora lebt, dann ist das eine Notsituation, und er kann sich absondern. Das besagt die normale Religion und nicht die fundamentalistische Variante.“
    – Bassam Tibi

    „Die Werte für die erwünschte Leitkultur müssen der kulturellen Moderne entspringen, und sie heißen: Demokratie, Laizismus, Aufklärung, Menschenrechte und Zivilgesellschaft.“
    – Bassam Tibi

    „Die Scharia trennt die Moslems von den Zivilisationen, die sich zu den Menschenrechten bekennen.“
    – Bassam Tibi

    „Der Dschihadismus von al-Qaida ist eine neue Weltanschauung, wie es der Weltkommunismus war.“
    – Bassam Tibi

  93. OT

    Ich habe mir den Cicero-Artikel über „Blendle“ e-mailen lassen u. studiere ihn gerade.

    Ich finde es eine Frechheit, daß der eingewanderte Syrer, also arabische Paßdeutsche Bassam Tibi, überhaupt der Idee anhing/anhängt bzw. uns andient, daß Europa in irgendeiner Form ihn, Muslime bzw. den Islam bräuchte, aufnehmen sollte oder was auch immer, wobei er Assimilation verneint. Also irgendwie soll der Islam doch erhalten bleiben; Auszüge:

    „“Nach 9/11 und dem Appl aus vieler islamischer Parallelgesellschaften in Westeuropa für diese Demütigung des Westens begann ich an meiner Vision eines Euro- Islam zu zweifeln. Ich bin Wahleuropäer, der Europa wegen des Grundrechts auf Denkfreiheit gewählt hat. Heute fühle ich mich in Deutschland von Verboten umgeben, mich kritisch über Islam und Islamismus sowie über Europa zu äußern.

    Schon Adorno kritisierte eine deutsche Denkart, bei der es üblich ist, „mit Rücksicht auf die Folgen, sich selbst zu verbieten,“ über „nicht wenige Fragen“ frei zu sprechen. Daraus entstehe „eine innere Zensurinstanz, die schließlich nicht nur die Äußerung unbequemer Gedanken, sondern diese selbst verhindert.“ Als Folge werde „jede Abweichung gereizt“ geahndet.

    Ich bin als Muslim und als Migrant Opfer dieser deutschen Denkweise, selbst wenn ich über meine eigene Religion und Kultur frei denke.

    Kritik als Aufgabe ist schwierig, wenn rechtsradikale Kräfte wie Pegida kritisches Denken über den Islam für ihre Zwecke missbrauchen.

    Dennoch dürfen die drei Kritiken von Kant als Perlen der europäischen Identität niemals verkommen. Wir Demokraten in Europa, gleich welcher Religion, dürfen uns weder von islamischen noch von deutschen Kräften, die gegen einen offenen Euro-Islam sind, einschüchtern lassen.

    In diesem Sinn möchte ich Karl Poppers „Offene Gesellschaft und ihre Feinde“ auf den Islam anwenden und über den offenen Euro-Islam und seine Feinde sprechen.

    Die Feinde sind einerseits die Islamisten und die schriftgläubigen orthodoxen salafistischen Muslime, die für Parallelgesellschaften gegen Citoyenneté kämpfen, sowie andererseits die deutschen und europäischen Feinde des offenen Islam, nicht nur unter Rechtspopulisten.

    Multikulturell gesinnte Europäer verbieten jede Islamkritik angeblich aus Respekt und um Islamophobie vorzubeugen. Eine Gruppe von aufgeklärten Muslimen und offenen Europäern hat 2014 das Buch „Freedom of Speech and Islam“ veröffentlicht und sich sorgenvoll geäußert über die Meinungsfreiheit und die Freiheit der Rede; ich gehöre zu den Mitautoren.

    Sowohl aufgeklärte Muslime als auch europäische Anhänger der offenen Zivilgesellschaft werden mit quasidiktatorischen Mitteln Opfer der Einschränkung der Redefreiheit. Sie werden von Gegnern des offenen Islam zum Schweigen gebracht.

    Gesiegt hat der Kopftuch-Islam mit Unterstützung des deutschen Staates, der weltanschaulich neutral sein will, aber bisher nur die Verbände des organisierten Islam fördert und Euro-Muslime marginalisiert. Neben europafeindlichen Islamisten und orthodoxen salafistischen Muslimen ist dieses deutsche Modell hauptverantwortlich für das Scheitern des Euro-Islam.

    Das deutsche Religionsmodell ist christlich und geht von einer organisierten Religion aus, getragen von der Institution Kirche. Deutsche Politiker glauben allen Ernstes, dieses dem Islam fremde Modell auf den Islam übertragen zu können. Das wird niemals gelingen, weil dieses spezifisch deutsche christliche Modell der gesamten Geschichte des Islam und seinen Glaubenssätzen widerspricht. Der Islam kennt weder eine Kirche noch klerikale Vertreter der Religion. Der Imam ist Hausmeister der Moschee, keineswegs eine klerikale Autorität…““
    https://blendle.com/i/cicero/warum-ich-kapituliere/bnl-cicero-20160526-23276?utm_campaign=account_created_deeplink&utm_content=button&utm_medium=email&utm_source=blendle

    Fazit: Bassam Tibi finde ich anmaßend, arrogant u. frech.

    Kann der islamische „Herrenmensch“ auch mal nicht beleidigt sein, sich mal nicht als Opfer fühlen u. auch kapieren, daß man überhaupt keinen Islam will, ob radikal oder entschärft; daß man überhaupt keine Moslems um sich haben will, ob echt oder scheinbar moderat oder koranfromm verbissen?

    +++++++++++++++++

    (Den ganzen Artikel Teil 1, die Fortsetzungen sollen in späteren Ausgaben kommen, kauft man faktisch für 35 Cent, die von einem geschenkten Guthaben von 2,50 Euro abgezogen werden;

    was man aber erst erfährt, nachdem man eine Blendle-E-Mail bewilligt u. geöffnet hat, wozu man seine eigene E-Mail-Adressse angeben mußte, wozu man mit „kostenfrei“ verlockt wurde.)

  94. Ich hab die Sendung vor ca. 2 Wochen im BR gesehen und mir ist die Kinnlade runtergefallen vor so viel Dreistigkeit.

    Regensburg ist aber schon lange verloren. Nicht nur ein korrupter Bürgermeister.

    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/wolbergs/

    Die AfD bekommt in Regensburg auch kein Bein auf den Boden. Wirte werden von der Antifa bedroht.

    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/stadtteile/innenstadt/afd-fuer-regensburger-keine-alternative-21345-art1388696.html

    Immobilienpreise fast wie München, daran sind aber hier in erster Linie die vielen Studenten schuld. Ich überlege deswegen schon länger in den Osten zu ziehen.

  95. Noch vergessen, denunzierende Studenten im linken Schmierblatt vertreiben Brauerei aus der Uni wegen Grenzzaun-Halbe

    http://www.regensburg-digital.de/grenzen-fuer-grenzzaun-halbe-bier-boykott-an-der-uni/19032016/

    Es gibt meiner Meinung nur noch eine Möglichkeit bis vor allem der Westen aufwacht und auf die Strasse geht und aufräumt.

    Wenn ein Sprenggläbiger ernst macht und es hunderte Tote gibt. Und das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Eigentlich habe ich es zur EM erwartet.

  96. @ #122 LinkesDrecksSchwein (27. Jun 2016 01:32

    Wie kommen Sie denn auf solchen Schwachsinn? Im übrigen, ich z.B. öffne überhaupt kein Video mehr, wenn keine genauere Beschreibung u. die Gesamtlänge angegeben werden.

  97. Vor geraumer Zeit hat hier ein Foristen-Kollege einmal geschrieben:
    „Ich kann diese naiven Dorfbrunnenweiber nicht mehr sehen.“
    Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

    Es ist total deprimierend. Wir wissen alle was auf uns zukommt, aber viel zu wenige übernehmen Initiative (außer AFD, Pegida).
    WSD Plauen ist anscheinend schon eingeschlafen!

  98. Der satanistische Muselmann Kult haucht ihnen sein fauligen Oden ins Gesicht. Trotzdem halten sie krampfhaft an ihren gescheiterten Mülltikülti Träumen fest. Überlebenswille? Nochh nicht einmal mehr rudimentär vorhanden!
    Man wartet auf die eigene Ausrottung.

  99. So dumme Frauen wie die beiden gibt es leider immer noch viel zu viele. Sie indoktrinieren als evangelische Pfarrerinnen, Lehrerinnen oder Helferinnen unsere Kinder und verschenken unser Land an diese Pause Werte. Verantwortung Null – Null Schuldgefühle.

  100. Empfehlung an der Muselmann !
    Einfach mal die Fresse halten,
    sonst gibt es einen einfache
    Rückfahrkarte Anatolien !

  101. Gerade wird im Radio vermeldet: etwa 100 NGOs haben sich zusammengetan und die EU aufgefordert, keine Verträge mit afrikanischen Staaten analog dem mit der Türkei abzuschliessen.

    @#124 powerage49 (27. Jun 2016 01:44)

    Es gibt meiner Meinung nur noch eine Möglichkeit bis vor allem der Westen aufwacht und auf die Strasse geht und aufräumt.

    Wenn ein Sprenggläbiger ernst macht und es hunderte Tote gibt. Und das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Eigentlich habe ich es zur EM erwartet.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich erwarte (bei aller Sorge) nicht, daß großartig etwas passieren wird. Die haben doch längst gemerkt, daß die Übernahme des Landes auf die derzeitige Weise reibungslos und bestens organisiert läuft.

    Man muß langsam über Gegenkonzepte nachdenken, die ganz anders aussehen. Z.B. passiver Widerstand, wenn es irgendwann darum geht, die High-Tech-Industrie im Land für die dann neue Mehrheit am laufen zu halten(?).
    Nur so eine fixe Idee…

  102. Dieses „Miteinander“ ist wohl ein Geben und Nehmen, wobei „wir“ geben sollen/müssen und „die“ endlos nehmen wollen! Ist das LKand dann auch kaputt, dann ziehen sie weiter und der Kreislauf beginnt neu in einem „anderen“ Land.

    Wann begreifen nur diese Märchengläubigen Gutmenschen, dass wir eine Invasion haben und nicht keinen Kulturaustausch?
    Es ist ja schon fast ein Wunder, dass dies im BR gesendet wurde!

  103. Der liebe Gott hat doch diesen Flecken Erde nicht für die Deutschen erschaffen. Dieser Flecken Erde ist für uns Menschen gemacht

    Dann hat der liebe Gott also auch alle islamischen Länder für alle Menschen gemacht, und die Moslems empfangen dann also gern mehrere Mio. Deutsche in ihr Sozialsystem auf Lebenszeit auf deutschem Hartz-4-Niveau, inklusive vorheriger kompletter kostenloser Schul- und Berufsausbildung. Kostenlose Bildung hat Gott doch schließlich auch für alle geschaffen, oder?

  104. ..gilt natürlich nur für die Länder, in denen sich die Moslems ausbreiten wollen.
    Anderes herum sind die Moslems natürlich nicht dieser Meinung……

  105. Nicht ganz uninteressant ist auch das Intro des TV-Beitrages, wo gezeigt und beschrieben wird, welche schönen Hauser für die Zuwanderer gebaut werden.
    Da denke ich mit gemischten Gefühlen an die 50er-Jahre Ölofen-beheizte (nur im Wohnzimmer, der Rest verfügte über keinerlei Heizung) Bruchbude mit dünnen Wänden und Einfachverglasung, in der vor 20+ Jahren unsere Familie noch hausen mußte – weil praktisch kein bezahlbarer Wohnraum zu bekommen war…
    Wir waren damals aber auch – als junge Menschen, die noch nicht viel für das Land geleistet hatten – bescheiden und mit dem Wenigen zufrieden.

  106. Vor kurzem gab es einen Bericht mit stolzgeschwllter Brust im Bayerischen Rundfunk über die reichen Moslems, die als Touristen scharenweise in Oberbayern einfallen. In dem Beitrag wurden einige arabische Touristen interviewt und sie meinten alle, hier sähe es aus wie im Paradies, blaues Wasser, grünes Land und blauer Himmel, das ihnen von Allah versprochen worden sei.
    Jetzt ist es nur das Werbeblatt mit wegretouschiertem Gipfelkreuz, bald wird das Gipfelkreuz wegsein.

  107. Ich kann es leider nicht anders sagen, aber
    wir Biodeutschen haben uns schon vor mindes-
    tens 40 Jahren nicht gegen den hier wachsen-
    den Islammüll gewehrt. Wir hatten nicht den
    Mut patriotische, wert-/ und nationalkonser-
    vative Parteien zu wählen und sie zu stärken.
    Lieber haben wir blauäugig wie immer CDU oder
    schlimmer noch SPD, GRÜNE und jetzt auch noch
    Linke gewählt, die allesamt mehr oder weniger
    getrieben von deutscher Vergangenheit sind
    und danach Politik machen. Heute sehen wir
    wohin uns unsere Mut- und Ängstlichkeit als
    Nazis verschrien zu werden gebracht hat. Un-
    ser Land wird von einer der rückständigsten,
    inhumansten und mörderischsten Religion, dem
    Islam, in Besitz genommen und wir sehen hilf-
    los zu. Ich wünschte von Herzen es wäre an-
    ders, doch die Realität zeigt ein anderes Bild.

    Im Gegenteil, ich befürchte, daß auch 2017
    erneut wieder Landesverräter allen voran, die
    Grünen und die SPD, in den BT gewählt werden
    und die AfD wieder im Gestrüpp der Mutlosig-
    keit hängenbleibt. Aber vielleicht geschieht
    ein Wunder und der Biodeutsche Wähler macht
    es den Briten nach und wählt den inneren Exit
    die Abkehr von den Deutschland hassenden Par-
    teien. Merkel dürfte eigentlich von vernünf-
    tig und rational denkenden Biodeutschen nicht
    mehr gewählt werden. Wenn doch, dann ist wohl
    jede Hoffnung auf Umkehr und Befreiung von
    islamischem Müll vergebens!

  108. Wir Deutschen haben immer noch nicht kapiert, dass die Moslems gekommen sind um unser schönes Land zu erobern, deshalb wird es uns in 30 Jahren nicht mehr geben.

    Und die Kämpfer für den islamischen Eroberungskrieg GEGEN UNS hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in unser Land geholt, mindestens 20 % der angeblichen „Flüchtlinge“ sind militärisch ausgebildete Terroristen!

  109. Das dieser (sicher weit verbreiteten Meinung!) „Flecken Erde“ NICHT für Deutsche geschaffen sei – ist meiner Ansicht nach nur dem Umstand zu verdanken, dass WIR HIER – wie es jeder schon bei einem Blick auf seinen Ausweis feststellen kann – eben NUR das „PERSONAL“ sind!

    Deutschland hat – im Gegensatz zu anderen Ländern – KEINE STAATSBÜRGER – sondern halt nur „PERSONAL“!

    Und was hat „PERSONAL“ allgemeinhin für RECHTE? RICHTIG, es hat weder BESITZ- noch EIGENTUMSANSPRÜCHE zu stellen!

    „PERSONAL“ in einer „Firma“ – wie der „BRD-GmbH“ – ist also innerhalb dieses „Unternehmens“ damit auch beliebig UMSETZ- und AUSTAUSCHBAR – ganz so, wie auch immer es deren „Geschäftsleitung“ gerade zu entscheiden gedenkt!

    „PERSONAL“ hat damit also auch nicht das RECHT darüber mitzubestimmen, ob die “ angestammte Belegschaft“ (Volk) nun noch durch zusätzliches „PERSONAL“ (Flüchtlinge, Migranten) aufgestockt werden soll!

    Aus diesem Grunde haben es die sogenannten „Politiker“ auch bis heute erfolgreich unterdrückt, dem deutschen Volk eine eigene Verfassung in freier Wahl und Selbstbestimmung zuzugestehen!

    STAATSBÜRGER können selbstbestimmt handeln – aber wer nur zum „PERSONAL“ zählt, der hat sich meist zu fügen und sich unterzuordnen!

    Das ist wie (im richtigen Leben) auch in vielen realen Betrieben der Wirtschaft genauso – wenn mir die dortigen Bedingungen persönlich nicht passen – dann kann ich jederzeit kündigen und diese Firma wieder verlassen…so ist das Leben!

    Deutschland braucht deshalb unbedingt auch eine eigene Verfassung, um nicht für alle Ewigkeit weiterhin nur als „PERSONAL“ durch die Welt zu laufen – das ist auch ganz im Interesse unserer Kinder und Enkel-Kinder – denn sie sind es, die in der Welt von Morgen leben müssen!

    Die AfD sollte sich also auch nicht scheuen, die Frage einer eigenen Verfassung mit auf die Tagesordnung zu setzen – es ist Zeit dafür… :))

  110. #144 westpoint (27. Jun 2016 09:30)

    Ein ganz wichtiger Punkt wäre auch noch hinzuzufügen :

    BUTLER und DIENSTBOTEN gehören auch zum „PERSONAL“… :))

  111. #125 Maria-Bernhardine (27. Jun 2016 01:47)
    @ #122 LinkesDrecksSchwein (27. Jun 2016 01:32

    Wie kommen Sie denn auf solchen Schwachsinn? Im übrigen, ich z.B. öffne überhaupt kein Video mehr, wenn keine genauere Beschreibung u. die Gesamtlänge angegeben werden.
    —————————————————–
    Na…LinkesDrecksSchwein hat vollkommen recht… zB. Wölki und andere wollen ja sogar ihre Kirchen dem Islam zu Verfügung stellen … und der fette Marx kann nicht genug Migranten bekommen… usw.
    Ich kann nur sagen… verlast diesen Scheiß …!

  112. #144 westpoint (27. Jun 2016 09:30)

    Das dieser (sicher weit verbreiteten Meinung!) „Flecken Erde“ NICHT für Deutsche geschaffen sei – ist meiner Ansicht nach nur dem Umstand zu verdanken, dass WIR HIER – wie es jeder schon bei einem Blick auf seinen Ausweis feststellen kann – eben NUR das „PERSONAL“ sind!

    Das ist meiner Sicht nach ein weit verbreiteter Irrtum.

    Die Flutung hat nichts mit dem rechtlichen Sonderstatus von Deutschland zu tun, sondern ist ein Anschlag auf ganz Europa durch die NWO-Hochfinanz-Bilderberger-Bande (mittels der islamischen Invasion), um sich diesen Kontinent unter den Nagel zu reißen.

    Merkel hat die Rolle übernommen die Moslems anzulocken, deshalb wollen die alle nach Deutschland.

    Aber in Wirklichkeit will der Islam ganz Europa erobern. Und ein großer Teil der Invasoren glaubt, dass sie bald die Herren in unserem Land sind.

  113. #147 Midsummer (27. Jun 2016 10:03)

    Nun ja, OK – jeder hat eben seine eigene Sichtweise! Soll ja auch so sein!

    Ich vertrete persönlich aber die Ansicht, dass das Volk, als das hier angestammte „PERSONAL“ nicht das Recht hat (weil es eben nur „PERSONAL“ ist) darüber mitzubestimmen, ob dieses angestammte „PERSONAL“ nun durch weiteres „PERSONAL“ in Form von Flüchtlingen und Migranten weiter aufgestockt werden soll!

    Das dies ein Anschlag auf ganz Europa durch die NWO-Hochfinanz-Bilderberger-Bande (mittels der islamischen Invasion)ist, dass ist natürlich auch nicht in Abrede zu stellen – steht aber aus meiner Sicht wieder auf einem ganz anderen Blatt… :))

  114. @Midsummer
    @westpoint

    Der genaue „Grund“ für die Massenmigration nach Europa ist so leicht m.E. nicht festzumachen.
    Da haben so viele Gruppen/Drahtzieher ihre Finger drin – ebensoviele Interessen sind es, die diese Sache vorantreiben. Man müßte mal in Ruhe eine Auflistung bzw. besser noch eine „Mindmap“ (so hieß das bei meinen Kindern in der Schule immer).

    Die Frage einer Verfassung für unser Land ist aber dennoch eine ganz wichtige und ich stimme westpoint hier zu: das sollte die AfD unbedingt auf ihre Agenda nehmen! Souveränität Deutschlands (?)

  115. Man müßte mal in Ruhe eine Auflistung bzw. besser noch eine „Mindmap“ (so hieß das bei meinen Kindern in der Schule immer) erstellen.

    (das Verb sollte natürlich nicht unterschlagen werden 😉 )

  116. @ #146 nichtG (27. Jun 2016 09:45)

    „Verlaßt diesen Scheiß!“ was soll das heißen?

    Wollen Sie uns dazu verleiten, unser Deutschland im Stich zu lassen? Ungefähr so, wie Syrer u. Neger ihre Heimatländer verlassen, um als übernationale Muselmanen oder ganz einfach als schwarze Schmarotzer, fremde Länder auszunehmen?

  117. Vielleicht hilft das zum Verständnis:

    Geschichte entwickelt sich nicht lienal. Nichts wird stetig besser, verständiger, gesünder.

    Beispiel: Nach dem Untergang des Römischen Reiches, zerstört von den Germanen, übernommen von den Christen, ging es erst einmal ab ins düstere Mittelalter. Die ganze römische Zivilisation ging flöten, die Antike mit ihren Erkenntnissen und Einrichtung verschwand.

    Der Islam wird Deutschland in ähnlicher Form in Scheiße verwandeln. In 1.000 Jahren mag es dann aber eine Renaissance geben, so wie im 15. 16. Jahrhundert im Anschluss an das Mittelalter und irgendwer wird irgendwie den islamischen Müll auflösen und dann dreht sich das kulturelle Rad der Menschheit wieder weiter. Im Moment läuft es sich jedoch zurück, verlieren wir die Aufklärung.

    Und on Topic zu dem BR-Bericht: Die deutschen Protagonisten dort beobachtend, haben wir wirklich keine Chance. Allein diese Stadträtin, die „aus ihrer Küche kommend, den Termin zur Besichtigung dessen, was da gebaut werden soll wahrnimmt“ *Prust* lolololol.

    Und was kann man tun? Sein Leben genießen, so lange es geht, Deutschland verlassen, falls man jung genug ist. Und ggf. ein bisschen AfD wählen. Mehr nicht.

  118. #152 Metaspawn (27. Jun 2016 10:43)
    „Der Islam wird Deutschland in ähnlicher Form in Scheiße verwandeln. In 1.000 Jahren mag es dann aber eine Renaissance geben, so wie im 15. 16. Jahrhundert im Anschluss an das Mittelalter und irgendwer wird irgendwie den islamischen Müll auflösen und dann dreht sich das kulturelle Rad der Menschheit wieder weiter. Im Moment läuft es sich jedoch zurück, verlieren wir die Aufklärung.“

    Klingt ja nicht schlecht und ist durchaus nachvollziehbar. Nur mit meiner Restlebenszeit von ca. 40 Jahren liegt das im Argen.
    Hätte nicht gedacht, dass nach der Wende/ Wiedervereinigung 1989/ 90 und nach dem damaligen Aufwärtstrend eine solch düstere Zukunft in solch kurzen Zeitabschnitten möglich ist.

  119. #149 kosmischer Staub (27. Jun 2016 10:31)

    …auch alles richtig – nur diese „Verbrecher“ wickeln ja alles im Geheimen und hinter verschlossenen Türen ab – so das die Öffentlichkeit gar nicht erst mitbekommt, um was es geht…das Volk wird dann lediglich (wie immer) wieder nur einmal vor vollendete Tatsachen gestellt… :))

  120. Merkel und Konsorten müssen weg!

    Wenn erstere weg sind, wird es möglich sein, auch diese Freiheitsfeinde aus dem Land zu jagen!

  121. #155 Kaleb (27. Jun 2016 10:59)
    Merkel und Konsorten müssen weg!

    Wenn erstere weg sind, wird es möglich sein, auch diese Freiheitsfeinde aus dem Land zu jagen!
    —————————————————–
    Leider hast du aber immer noch die versifften Linken, Gut-menschen… sie werden alles tun um die schleichende Islamisierung zu unterstützen…! 🙁
    Es müsste was großes Passieren… 🙁 … aber der Dreck ist schlau… die kommen ans Licht wenn sie auch Dank starker Vermehrung die Mehrheit haben…

  122. Es ist nicht die Merkel, es ist das Christentum. Schon Nietsche sagte 1918: Das Christentum trägt den Keim des Untergangs in sich und ist noch stolz darauf.

  123. @ #140 kosmischer Staub (27. Jun 2016 09:12)

    Genau, wir hatten 3 handtuchgroße Zimmer, eines davon die Küche.

    Im Wohnzimmerchen gab es einen Bollerofen, dafür kam die Sägemaschine, die soundsoviele Ster Holz hackte u. sägte, die wir schon als 6-Jährige hoch unters Schuppendach schleppen mußten, zudem brachte der Kohlenmann paar Säcke Briketts in den Keller, er fuhr einen alten Hanomag(Ä Kilo Bläch, ä Kilo Lack, färtig isch dr Hanomag!), so ähnlich: https://oldtimer-veranstaltung.de/wp-content/gallery/lastwagen/goliath-dreirad.jpg . Weiß nicht, was es kostete, unsere Mutter stöhnte über den Kohlenpreis.

    Schuhe kauften wir in Raten zu 2DM die Woche; Schuhe für 24DM galten für wahnsinnig teuer.

    Schlafzimmer unbeheizbar, im Winter gab es eine dünne Eisschicht am Fußende des Bettes, die Fenster voller Eisblumen, zwischen dem Fachwerk im Hausflur konnte man auf den Hof sehen, keine Tapete hielt. Wir Kinder kränkelten…

    Waschmaschine bekam Mutter Mitte der 1960er, weil sie schon schwer krebskrank war, dafür wurde über den Anschaffungspreis gestöhnt.

    Das Spülwasser aus der Küche lief aus einem Rohr in die Rinne auf dem Hof u. dann zur Gassengosse, wo es sich mit den Nudeln der Nachbarn traf, weshalb unsere Mutter schimpfte, weil die „versauten“ Nachbarn Essensreste hinausspülten.

    Plumpsklo-Häuschen hinten im Hof, im Sommer voller Wespen, im Winter fror man sich den A ab, geschnittenes Zeitungspapier zum Hintern abputzen. Unser Vater, Spätheimkehrer, arbeitete hart auf dem Bau. Früh gesundheitl. ruiniert…

    Die Wäsche wurde in einem Kessel gekocht u. geschrubbt, von Hand gewrungen, in den harten Wintern erstarrte sie auf dem Hof, dann wurde eine Schnur im Wohnzimmerchen gespannt, was eigentlich verboten war…

    Miete stieg mit der Zeit von 16 auf 25 Mark im Monat, das war der halbe Weltuntergang.

    Mutter arbeitete nebenher im Akkord in einer Stahlspänefabrik, die Topfreiniger u.ä. herstellte, auch zum Holzfußboden säubernde Spänematten u. hatte immer Spänereste in Haaren u. Klamotten. Ich mußte dies übernehmen, anschließend mußte ich fegen, wachsen, alle paar Wochen wurde gebeizt, ach u. die alte ausgetretene Holzstiege zum Speicher! Wie oft ist da von uns einer heruntergehagelt.
    https://www.mundizio.de/images/product_images/info_images/24644_0.jpg

    Einmal die Woche gingen manche Erwachsene in die städt. Badeanstalt gegenüber. 20 Min. Wannenbad für 50 Pfennige. Ehepaare durften ins Doppelbad, also zwei Wannen für 80 Pfennige zusammen, später dann „wucherteure“ 1 Mark.

  124. @ #155 Oberschlesien (27. Jun 2016 10:53)

    Das deutsche bzw. europ. Mittelalter war golden, verglichen mit dem Beginn der Neuzeit, den Religionskriegen, Pest u. Cholera, dem Dreißigjährigen Krieg usw.

  125. Halt deine Fresse du Arschloch da oben…nix gehört dir, und Deutschland nur über meinen toten kalten Körper!!

  126. #158 Maria-Bernhardine (27. Jun 2016 11:21)
    @ #140 kosmischer Staub (27. Jun 2016 09:12)

    Genau, wir hatten 3 handtuchgroße Zimmer, eines davon die Küche.
    —————————————————–
    Nun ja… die traumatisierten Islam-Sozialisiert brauchen halt alle Liebe ihrer Untertanen… 🙁

  127. #158 Maria-Bernhardine (27. Jun 2016 11:21)
    @ #140 kosmischer Staub (27. Jun 2016 09:12)

    Genau, wir hatten 3 handtuchgroße Zimmer, eines davon die Küche.
    —————————————————–
    Nun ja… die traumatisierten Islam-Sozialisierten brauchen halt alle Liebe ihrer Untertanen…
    Manche Untertanen haben vielleicht keinen Kopf mehr wenn sie unterwürfig die 2 Ohrfeige erwaten… 🙁
    Jesus ist ja auch auf den Ölberg gegangen … die Christen erwaten so was halt… und sind Glücklich siehe Wölki, Marx usw. … 🙁

  128. Das ist typische undankbare muslimische Kultur:
    gib ihnen den Finger, sie reißen dir die ganze Hand weg, dieses Pack. Darum sind Türken im besonderen so unbeliebt, da sie immer nur Forderungen stellen und unverschämt sind.

    Sie wollen mit geringsten Aufwand, sich in das gemachte Nest setzen, obwohl man nichts oder gar nichts dafür getan hat und dann sich hinstellen und behaupten,(das meinen die ernsthaft. Ich habe das schon zigmal gehört ) dass Land gehört nicht den Deutschen sondern den Muslimen, außerdem ist Deutschland unser Land.

    Einfach krank im Kopf.

    Oder man erobert nach Mohammed Art, mit Gewalt was einem nicht gehört und dann behauptet: …. das gehört jetzt uns Muslimen.

    Wir werden demnächst auch behaupten, die Türkei gehört nicht den Türken sondern uns.

    Da möchte ich den Aufstand und Aufschrei sehen, den die Türken bei uns veranstalten.

    Von ihrem „Führer Erdogan“ dem Wahnsinngen vom Bosporus angefangen, bis zum Dönerverkäufer.

    Sorry, ich mag keine Türken, so wie die sich in unserem Land aufführen, wie Herrenmenschen, werden mir diese ideologisch verwirrten immer unsympathischer. Ich mag mit denen nichts zu tun haben …….

    Die haben mit unseren Werten und Kultur nichts gemeinsam, darum gibt es mit dieser Ausländergruppe immer noch so viele Probleme.

  129. #154 Oberschlesien (27. Jun 2016 10:53)

    Klingt ja nicht schlecht und ist durchaus nachvollziehbar. Nur mit meiner Restlebenszeit von ca. 40 Jahren liegt das im Argen.
    Hätte nicht gedacht, dass nach der Wende/ Wiedervereinigung 1989/ 90 und nach dem damaligen Aufwärtstrend eine solch düstere Zukunft in solch kurzen Zeitabschnitten möglich ist.

    ————

    *seufz* geht mir genau so. Mit Glück oder Pech, je nach Blickwinkel, noch ca. 25 Jahre zu leben hier. Bei 40 Jahren würde ich über Wegzug nachdenken. Kommt aber sehr auf den Beruf an, den man dann anderswo anbieten muss.

    Bei mir passt beides leider nicht.

    Europa jedenfalls wird von Süd-Süd-Ost aufgefressen werden, daran besteht inzwischen kein ernsthafter Zweifel mehr.

    OT finde ich übrigens den Eiertanz trotz eindeutigem Votum um den Brexit jetzt sehr interessant. Da mischen sich nun überwiegend die Migranten bzw. die 2. und 3. Generation der derselben in England ein und wollen die Wunde Richtung EU unbedingt weiter offen halten, da sie genau wissen, dass die EU die Zerstörung der europäischen Kulturen befördert und so Platz für die eignen rückständigen Mist schafft. Die Bio-Engländer haben es gerade knapp geschafft, noch einmal durch die Brexit-Wahl dagegen zu halten aber der Kampf fängt wohl gerade erst an und ist Symptom für das, was ganz Europa droht bzw. bevor steht.

  130. #145 westpoint

    …meiner Ansicht nach nur dem Umstand zu verdanken, dass WIR HIER – wie es jeder schon bei einem Blick auf seinen Ausweis feststellen kann – eben NUR das „PERSONAL“ sind!

    Ich halte diese Theorie um die Bezeichnung „Personal“ im Personalausweis schon lange für eine völlig überbewertete These und eher einen Irrtum der neuen Rechten. Dass in seiner Geburtsstunde nach dem Weltkrieg die deutsche ID der BRD als „Personalausweis“ getauft wurde, liegt an einer fahrigen Übersetzung der englischsprachigen Entsprechung „Personal Identification“. Es wurde engl. „personal“ einfach identisch, aber unpräzise, mit deutsch „Personal“ übersetzt. Was sicherlich nicht korrekt ist. Richtig wäre engl. „personal = dt. „persönlich“, also von mir aus „persönlicher Ausweis“. „Personenausweis“ wäre vielleicht die angemessenere Bezeichnung. Aber in meinen Augen ist das Kaffeesatzleserei. Ob mit diesem Begriff wirksam dem deutschen Volk eine geringwertigere Stellung und Rechtsposition zugewiesen worden ist, halte ich für irrig. So etwas geht nicht durch einen nicht weiter klar juristisch definierten Begriff, wie „Personal“. Und es macht insbesondere deshalb keinen Sinn, weil auch alle anderen westlichen Staaten seit Jahrzehnten dieselben Zuwanderungsprobleme haben wie Deutschland, völlig unabhängig davon, wie ihre Bürger in deren Ausweisen genannt werden – und auch inklusive der Siegermächte des Zweiten Weltkriegs. Also insgesamt eine irrige These, dieses Personalausweis-Ding, was man dann auch mal ad acta legen sollte, weil es lediglich verwirrt.

  131. Ein Problem beim Aufzeigen dieser unheilvollen Entwicklung: es ist eben nicht nur die „Regierung“ (Hr. Lindner(FDP) nannte es sinngemäß „Reagierung“), die stur an diesem Kurs festhält – die allermeisten Mitbürger, gerade auch die gebildeteren Menschen, stehen voll auf Seite der Prediger von Toleranz/Multikulturalismus/Flüchtlingshilfe/….

    Es ist unglaublich schwierig, denen im Gespräch klarzumachen, wie sich die Lage entwicklen wird. Zurück kommen dann oft die immer gleichen Phrasen, wie
    – Deutschland ist doch auch ein reiches Land
    – uns geht es doch gut
    – wohin sollen die armen Afrikaner denn sonst fliehen
    – usw. usf.
    Dazu noch so völlig verkehrte Versinnbildlichungen wie „wenn 2 Mill. zuwandern, dann ist das, wie wenn in eine Kneipe mit 80 Gästen, zwei dazukommen“.

    Als ich das erste Mal in einer privaten Runde vorsichtig Verständnis für Pegida signalisierte, gab es heftige Reaktionen – und hinterher hatte ich fast ein schlechtes Gewissen, als böser „Rechter“ aufgefasst worden zu sein.
    Inzwischen bin ich da schmerzfrei – wer noch den Kopf in den Sand steckt und eine immer rascher verlaufende Entwicklung nicht erkennt oder lieber nicht wahrnehmen möchte, hat einen wichtigen Reifeprozeß beim Erwachsenwerden verpasst. Klingt hart, ist aber meine Überzeugung (ich war auch mal vor langer Zeit von einigen grünen Ideen überzeugt und mußte den Kopf durch eigenes Nachdenken und Auseinandersetzung mit den Realitäten freibekommen).

  132. tja, vielleicht ist dort inzwischen auch der dämlichste Gutmensch aufgewacht, haha, die Siedlung besteht fast nur mehr aus Bückbetern – aber richtig so. Erst wenn dort kein Deutscher mehr eine Sekunde aushält, wachen diese Idioten vielleicht endlich mal richtig auf.

  133. #167 Logixx (27. Jun 2016 12:22)

    …jeder hat halt seine eigene Ansicht dazu – so soll´s ja auch sein – ich lasse mich aber dennoch nicht von meinem Standpunkt abbringen oder umstimmen… :))

  134. #167 Logixx (27. Jun 2016 12:22)
    #145 westpoint

    …meiner Ansicht nach nur dem Umstand zu verdanken, dass WIR HIER – wie es jeder schon bei einem Blick auf seinen Ausweis feststellen kann – eben NUR das „PERSONAL“ sind!

    Ich halte diese Theorie um die Bezeichnung „Personal“ im Personalausweis schon lange für eine völlig überbewertete
    —————————————————-
    Kann mich der Meinung anschließen… es ist halt schön zum kitzeln 😉

  135. Die einen nennen sich „Personal“, aus meiner Sicht sind wir schlicht und einfach Lohnsklaven, die ausgebeutet werden. Hohe Steuerabgaben, die nicht mehr zu tolerieren sind kombiniert mit einer immer weiter nach hinten geschobenen Renteneintrittsalter.

    Wir sollen uns also für die Heuschrecken kaputt arbeiten bis in den Sarg. Dabei ist die Lösung ganz einfach wenn man sieht, wie die Hauptmasse des Geldes verteilt ist.

  136. Wenn man den Kerl hört, scheint eine direkte Widerstandsaktion gegen diesen Stützpunkt einer offen eingestandenen, feindlichen Übernahme nicht nur moralisch-ethisch legitim sondern nach Art 20, Abs. 4 geradezzu legal.
    Wo ist ein roter Hahn, wenn man einen braucht?

  137. #173 suppenkasperl (27. Jun 2016 13:12)
    Noch was: Die Herren Bückbeter haben mir überhaupt nichts zu melden.
    —————————————————–
    Noch nicht… der Bart-Türke wird dir schon sagen wer den Bürgersteig benutzen darf… der Kuffar bestimmt nicht… manche Islam-Trottel geben ja in Deutschland einer Deutschen-Frau noch nicht mal die Hand… so einen sollte man aus Deutschland rausschmeißen… lieblich ausgedrückt… aber sofort…!
    Gut ich wollte die Hand von so jemanden auch nicht…!

  138. #174 Pablo (27. Jun 2016 13:20)
    Sich auf „Gott“ zu berufen, nützt in der realität herzlich wenig !
    —————————————————–
    nicht wenn sie sich zusammenrotten und den Koran hochheben … dann können schon Köpfe rollen…
    Sure 4 Vers 34 Freibrief zum Schlagen von Frauen; Sure 8 Vers 17 Freibrief zum Massen-Mord…usw… usw…

  139. Und sowas läuft frei rum. (der mit dem türkischen Shirt). Die gehören doch alle in eine Zoo. Mit den Häuser, aber wieder nur vom feinsten. Bekommen die Deutschen nicht ! Naja, zwei Jahre dann können sie die wieder abreisen.

  140. #152 Maria-Bernhardine (27. Jun 2016 10:43)
    @ #146 nichtG (27. Jun 2016 09:45)

    „Verlaßt diesen Scheiß!“ was soll das heißen?

    Wollen Sie uns dazu verleiten, unser Deutschland im Stich zu lassen? Ungefähr so, wie Syrer u. Neger ihre Heimatländer verlassen, um als übernationale Muselmanen oder ganz einfach als schwarze Schmarotzer, fremde Länder auszunehmen?
    —————————————————-
    nein… Deutschland nicht aber Wölki und Freunde…

  141. #170 westpoint

    #167 Logixx
    …jeder hat halt seine eigene Ansicht dazu – so soll´s ja auch sein – ich lasse mich aber dennoch nicht von meinem Standpunkt abbringen oder umstimmen… :))

    Ja, ich weiß, ist sicherlich Deine spannendste Schote, mit der Du auf jeder Party regelmäßig einige verblüffte Gesichter ernten kannst. Diesen Moment des Glanzes will ich Dir denn auch nicht wegnehmen. Die Mädchen stehn drauf, wenn ein Mann was sagt, was sie noch nie gehört haben. Zeigst Du ihnen danach wenigstens noch Baphomet auf der Rückseite des Persos?

  142. sarkastisches Zitat von dem Türken mit Kamera:

    “ Das ist die Aufgabe der schlauen Köpfe der Regensburger… kümmer ihr euch drum“

    Der weiß ganz genau wie blöd, die sind. Diese bunten Gutmenschen halten sich zwar selber für mächtig schlau, aber selbst die Salafisten belächeln sie inzwischen für ihre grenzenlose Dummheit. Unsere Blockparteien sind zum Gespött der ganzen Welt geworden.

  143. Solche Leute haben keinen Flecken wenn es ihnen da nicht mehr gefällt suchen sie sich einen anderen Flecken, Hauptsache das Nest ist schon gebaut.

  144. #141 Struntz (27. Jun 2016 09:17)
    Habe dir gleich ein Plus gegeben und 5 Sterne.
    Wollte mich noch mit Einbringen, aber
    das Ding da ist mir doch zu Doof.

  145. Das Schlimme dabei ist, wenn man das den Multikultisten so sagt, was da vor sich geht, dann wird man noch beschimpft. Bei denen ist wirklich alles verloren.

    Diese Einwanderergruppe wird immer frecher und gibt sich immer mehr als Landeroberer. Auch in Facebook liest man immer mehr Kommentare türkischer/arabischer Jugendlicher a la: „Ihr werdet eh aussterben und das Land bald uns gehören.“

  146. Der letzte Moslem hat doch recht.
    Sie können ungestört tun und lassen was sie möchten. Sie machen auch keinen Hehl aus ihren Zielen.
    Wenn sie Frauen verachten ist dies für uns Deutsche in Ordnung. Ungläubige, Juden und Christen sind minderwertig – kein Problem, wir akzeptieren das.
    Vorbereitung von Anschlägen, Bildung von Clanstrukturen und Aufbau von Parallelgesellschaften sind auch nicht so schlimm.
    Bleiben wir lieber bei den wirklichen Bedrohungen. Brexit, ein AfD-Infostand oder gekritzeltes Hakenkreuz sind die wahren Bedrohungen.

Comments are closed.