afdDie AfD sei nach dem Brexit „komplett ratlos“, es herrsche „Verwirrung“, jammert Lohnschreiber Kamann im scheinheiligen Lückenblatt „Die Welt“, Gauland sei traurig über die Briten, Höcke und von Storch freuten sich über den Austritt und wollten auch einen Dexit. Na und? Wie so vieles, was man täglich über die AfD liest, nur heiße Luft, denn ein wenig Meinungsvielfalt schadet einer neuen Partei überhaupt nicht. Es ist für die AfD geradezu ein Segen, dass man in Baden-Württemberg einen Meuthen und in Thüringen einen Höcke hat. Der Brexit ist für die AfD sowieso ein Plus, an den anstehenden Aufgaben ändert er nichts, und die sind klar.

Während manche Außenstehenden wegen der Gedeon-Diskussion die AfD bereits bei 1 Prozent sehen, und in der Presse viel mehr AfD-Initiativen und Tatendrang im Stuttgarter Landtag gefordert werden, beziehungsweise ihre Unerfahrenheit belächelt wird, ist doch Baden-Württemberg derzeit gar nicht wichtig. Dort wird erst in fünf Jahren wieder gewählt. Warum soll die AfD im Landtag seitenweise Pläne und Analysen und Vorschläge erstellen, damit die anderen Parteien sie ungelesen in den Papierkorb werfen? Nein, protestieren, provozieren, in den Schlagzeilen bleiben, reicht völlig aus. Aber spart euch die Kritisiererei an Parteifreunden anderswo.

Auch die wöchentlich getürkten Umfragen unserer Demoskopen vom Schlage Güllner kann man, was die Prozente im Bund angeht, ruhig vergessen, wichtig erscheinen derzeit nur Mecklenburg-Vorpommern (Landtagswahl 4.9.16) und Berlin (Wahl 18.9.16). Alle Anstrengungen müssen auf gute Ergebnisse dort ausgerichtet werden. Die AfD-Führung und ihre Landespolitiker werden hoffentlich wissen, mit was man jeweils vor Ort punkten kann.

Ein Ergebnis über 20 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern und 15 Prozent in Berlin hätte eine beachtliche Strahlkraft und würde der AfD weitere Aufmerksamkeit garantieren, die bis 2017 trägt. Das Asylthema wird sicher nicht verschwinden, die anderen Parteien geben genug Angriffsfläche, es mangelt nicht an griffigen Themen, um politische Gegner auszupunkten.

So wird relativ sicher der positive Trend bis 2017 anhalten: Saarland 26.3.2017, Schleswig-Holstein 7.5.2017, Nordrhein-Westfalen 14.5.2017 bis zum Finale im Bund im September 2017! Das sind die Daten!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

130 KOMMENTARE

  1. Der EU-Parlamentspräsident Schulz nennt das Brexit-Referendum im Spiegel (link) eine „verrückte Idee“.

    Ja so sind unsere Eliten. Demokratie und Volkswillen halten die für „verrückt“, jedenfalls wenn nicht das rauskommt, was sie wollen.

    Mir steigt die Zornesröte ins Gesicht bei dem Gedanken, dass ich mit meinen Steuergeldern diese parasitären Nichtsnutze finanzieren muss.

  2. Die EU(DSSR) ist auf dem Weg zur Tonne. Der EURO gehört auch versenkt.

    Ein paar Länder werden versuchen, die EU noch kräftig auszuusaugen.

    Wir haben die EU, den Euro und die Nato. Alles ein durcheinandergewurstel. Von allem etwas – nichts richtig.

    Eine Neuordnung – ähnlich der EWG wäre richtig.

  3. Die AfD macht ähnliches wie man es in der Wissensmanufaktur von Herrn Andreas Popp lesesen kann. Sie konzentriert sich regional.
    Jedes Bundesland auf seine Bedürfnisse zugeschnitten. Herr Meuthen zum Beispiel ein super Mensch, super Politiker wäre in den neuen Bundesländer am falschen Platz. In den neuen Bundesländer wollen die Menschen es etwas auf rustikalere Art. Es soll kein Blatt vor den Mund gehalten werden. Herr Poppenburg, Herr Gauland und Herr Höcke sind die perfekten Personen. Herr Meuthen ist der perfekte Mann für BW. weil die Menschen es dort etwas sanfter wollen, ihnen ja über Jahrzehnte Schuldgefühle von Schule bis ins Berufsleben eingetrichtet wurden was in den neuen Bundesländer nicht der Fall war.
    Also summa summarum die AfD ist bestens aufgestellt nur so kann man Volkspartei werden, genau das Gegenteil was die EU von uns will. Hier sollen in Europa eine halbe Milliarde Menschen gleich geschaltet werden, was jedoch eines Tages schwere Konflikte nach sich ziehen wird.

  4. Das Austrittsverfahren dauert mindestens zwei Jahre, so dass sich erstmal nichts ändert. Die Briten haben während dieser Zeit alle Rechte und Pflichten eines EU-Mitgliedsstaates.

    Interessant ist, das alle über ökonomische Folgen jammern, währned mit dem Brexit eine politische Entscheidung getroffen wurde. Die Europäische Währungs und Wirtschaftsunion wird fortbestehen. Die Briten haben sich nun aber der gescheiterten EU-Politik und der massenhaften Migration entzogen. Nun werden eben nicht die Invasoren auf GB verteilt werden können, sondern dies werden die Briten nun selbst entscheiden. Gratulation hierzu.

    Der Brexit ist der letzte Schuß den die arroganten und bürgerfernen EU-Politiker endlich gehört haben sollten. Die EUdSSR hat die UdSSR längts an Zentralismus und Diktatur überholt. Kein Wunder das sich die Menschen mit grausen abwenden.

    Für die AfD ist der Brexit zunächst auch zweitrangig. Erst müssen die lokalen politischen Ziele realisiert werden. Volksabstimmungen auf Bundesebene, ernsthafte Debatte über den Islam und konsequenzenreiche Maßnahmen, Kollektivhaftung in der EU etc.

    Es bleibt spannend und wir hoffen auf erfolgreiche Wahlen für die AfD im September: http://www.wahlrecht.de/termine.htm

  5. Natürlich gibt es ganz verschiedene Meinungen, besonders wenn man den Brexit von verschieden Seiten betrachtet.

    Die Einen freuen sich, dass die Demokratie gewonnen hat, die Anderen orakeln über die wirtschaftlichen Folgen.

    Nun, jene die Kaffesatzleserei studiert haben, lage mit ihren Prognosen ja schon des Öfteren voll daneben.

    Warten wir ab, wie sichs entwickeln wird.

    Ich freue mich, dass die Demokratie diesen Eurokraten mal die gelbe Karte gezeigt hat.
    Herr Juncker und Co. haben jetzt einen „Aufschrei“ zu hören bekommen. Ich befürchte allerdings, dass es trotzdem heißt: „Weiter so!“

  6. Wie sieht es denn in MV aus für die AfD, kennt jemand die Verhältnisse, wer sind die Spitzenleute, und wie kommen die dort an?

  7. Die „kalte Progression“ abschaffen bei Lohnerhöhungen wie von den etablierten schon jahrelang versprochen,und die Arbeitnehmerschaft würde komplett AfD wählen.
    Habe aber gehört von einen Bekannten das die AfD die Arbeitnehmer noch mehr ausnutzen will..ohoh.

  8. Ich hoffe nur das die AfD für die kommenden Wahlerfolge genügend Leute zur Verfügung hat.

    Geht noch etwas bei den Panama Papers oder sind die nach Brexit entgültig duch?

  9. Wie man gut z.B. an der gesteuerten Gauland-Kampnage sehen konnte, wird die herrschende Polit-Clique in Deutschland alle Register der Manipulation ziehen um der AfD zu schaden und um ihre Privilegien zu erhalten.

    Aber letztendlich siegt immer die Realität über die Ideologie. Diese Erfahrung musste schon Honecker und Adolf Hitler machen und diese Erfahrung werden auch unsere rotgrünen Spinner um Merkel machen müssen.

    🙂

  10. „Es ist für die AfD geradezu ein Segen, dass man in Baden-Württemberg einen Meuthen und in Thüringen einen Höcke hat.“
    „Wichtig erscheinen derzeit nur Mecklenburg-Vorpommern (Landtagswahl 4.9.16) und Berlin (Wahl 18.9.16). Alle Anstrengungen müssen auf gute Ergebnisse dort ausgerichtet werden. Die AfD-Führung und ihre Landespolitiker werden hoffentlich wissen, mit was man jeweils vor Ort punkten kann.“
    So ist es!

  11. Deutsche Lügenmedien (WDR , Phoenix, NTV) drehen völlig durch: alle PRO Brexit Wähler Arbeitslose, Alkoholiker, Alte, Ungebildete. Erbärmlich ist das! Den ganzen Tag werden heulende und schockierte Briten gezeigt. Das Königreich spaltet sich, geht unter, wird prophezeit. Ne ne, ihr Mainstream – Idioten > Diesen Schwachsinn glaubt kein vernünftiger Mensch. Die Panik ist groß, weil das Brüsselimperium zerfällt, weil weitere Länder folgen werden. Und am Ende ist Deutschland isoliert. Leider wird auch die AFD daran nichts ändern können. That`s it!

  12. 2 fweb (25. Jun 2016 12:30)

    Der EU-Parlamentspräsident Schulz nennt das Brexit-Referendum im Spiegel (link) eine „verrückte Idee“.

    Ja, so sind sie – unsere „Eliten“! Herr Schulz spricht es endlich einmal klar aus! Die Demokratie ist diese Faschisten in Nadelstreifen eben nur eine „verrückte Idee“! Wenn sie könnten, wie sie wollen, dann würden diese „Eliten“ sich untereinander nur noch selbst wählen! Seitdem sie Gegenwind bekommen, finden sie die Demokratie gar nicht mehr so erstrebenswert, wie sie uns bisher vorgau(c)kelten! LIef bisher bei Wahlen doch alles so glatt für unsere Blockparteien! Sie mussten sich nie dem Bürgerwillen stellen – selbst dann nicht, wenn nur noch die Hälfte der Bevölkerung überhaupt zur Wahl ging und so bereits mit einem Viertel der Wählerstimmen angeblich „eine Mehrheit“ die Regierung gewählt hatte! Nun da es endlich eine „Alternative“ gibt (in Buntshcland später als in Frankreich und Großbritannien), ist „natürlich“ der Volkswille nicht mehr gefragt! Warum? Einfach weil das „dumme“ Volk sich unbelehrbar gegenüber der vom Propagandaministerium und den Systemmedien verbreiteten Volkserziehung in großen Teilen verweigert! Wie weiland Honecker meinen „unsere“ Politiker immer noch, sie hätten mehrheitlich das Volk hinter sich und „diskutieren“ abgehoben die Probleme nur noch unter sich – meist in der Weise, dass die brennenden Fragen gar nicht angesprochen werden, weil sie der Politik zu „heikel“ sind! Die Folge? Es werden nur noch Scheinlösungen angeboten, um Probleme ja nicht „an der Wurzel“ angehen zu müssen! Beispiel gefällig? Ganz einfach: „Der Islam“! Der sogenannte „Islamismus“ wird heftig angegriffen – „der Islam“ hat aber angeblich nichts mit dem Islamismus zu tun! Aber mit dieser Idiotie der Verbreitung der veröffentlichten Meinung wird hoffentlich aufgeräumt werden!

  13. Helter Skelter in Sachsen

    OT,-.….Meldung vom 25.06.2016 – 07:32 uhr

    Massenschlägerei in Bautzner Innenstadt mit Stöcken und Stangen

    Bautzen – Bei einer Massenschlägerei von Asylbewerbern in der Bautzner Innenstadt sind zwei Menschen verletzt worden. Die Angreifer schlugen mit Stöcken und Stangen aufeinander ein. Anwohner wurden gegen 23.20 Uhr durch Schreie aus dem Schlaf gerissen, als ca. 30 Asylbewerber auf dem Holzmarkt Ramadan feierten aufeinander losgingen. Einige der Schläger jagten ihre Opfer durch Aleppo kleine Gassen der Stadt, auch in Parks in der Umgebung sollen sich Jagdszenen abgespielt haben, wie Augenzeugen berichten. Bei Pro Asyl der Polizei gingen daraufhin mehrere Notrufe ein. Die Klapsmühle Polizei rückte mit fünf Einsatzwagen an, um die die Asylanten abzuschieben Situation unter Kontrolle zu bringen. „Ein Großteil der Schläger machte sich sofort auf den Weg zur Antifa aus dem Staub, als wir eintrafen“, so ein Polizeisprecher in Görlitz am Sonnabendmorgen zu MOPO24. Bei der Schlägerei gingen Libyer und Syrer aufeinander los, die Ursache des Streits war der gleiche wie im Herkunftsland auch der Polizei nicht bekannt. “ Unsere Beamten konnten die gefälschten Personalien von mehreren Schlägern aufnehmen, es wurden Anzeigen erstellt. “ Die Haupttäter konnten als Flüchtlinge getarnt fliehen, als die Polizei am Einsatzort eintraf. Zwei fliehende Flüchtlinge Asylbewerber wurden verletzt und mussten notärztlich behandelt werden. https://mopo24.de/#!nachrichten/asyl-libyer-syrer-massenschhlaegerei-bautzen-innenstadt-stoecke-stangen-70429

  14. Die Briten haben recht mit ihrem Austritt. Es ist seit Jahren immer nur dasselbe was uns von den Politikern erzählt und gepredigt wird, aber ändern tut sich doch letztendlich eh nichts!
    SPD und CDU sollen sich wirklich nicht wundern wenn die AfD immer stärker wird und immer mehr Sympathisanten gewinnt.

  15. Immer weiter in Richtung Untergang:

    Merkel: Flüchtlingskoordination mit den Ländern funktioniert jetzt

    25.06.2016
    Die Absprachen zwischen dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und den Ländern funktionieren nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel mittlerweile. Es gebe jetzt „eine sehr gute und koordinierte Zusammenarbeit mit den Ländern“, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. Inzwischen seien im Bundesamt viele zusätzliche Stellen besetzt worden. Auch die rund 600 Ausländerbehörden in den Ländern arbeiteten gut. Man müsse allerdings zum Teil „ganz neue Wege gehen“, um das Arbeitspensum zu bewältigen. Dabei gebe es noch Dinge, die „wir insgesamt besser machen können, schneller machen können.“ Dass Behördengänge beispielsweise in Deutschland manchmal lange dauerten, empfänden nicht nur Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer so, sondern auch viele andere Menschen. „Und deshalb lernen wir vielleicht auch etwas über unsere ganze Gesellschaft aus dieser Integrationsaufgabe“, so die Kanzlerin.

    http://www.mmnews.de/index.php/net-news/77004-merkel-fl%C3%BCchtlingskoordination-mit-den-l%C3%A4ndern-funktioniert-jetzt

  16. Unsere „Eliten“ werden nach dem Brexit doch nicht hoffentlich alle zahlungen der briten übernehmen ?!
    Zutrauen würde ich ihnen das.
    Es gab ja eine sondersitzung der CDU Fraktion, weis wer was dort besprochen oder gar beschlossen wurde ?

  17. Bundesjustizminister Heiko Maas schließt ein EU-Referendum in Deutschland aus.
    „Das deutsche Grundgesetz sieht ein Referendum über die Mitgliedschaft in der EU nicht vor“!

    GUT ZU WISSEN !

    Also darf der dumme Michel nur malochen und Steuer bezahlen ?

    Es wird Zeit die Arbeit nieder zu legen , aber der Deutsche reagiert erst wenn er selber negativ betroffen ist , dann sollen auf einmal alle mitmachen, vorher bekommt er seinen Arcxx nicht hoch .

    Bei der AFD blicke ich echt nicht mehr durch , jeder labert was anderes .

    Raus aus dem Euro , oder doch nicht ?
    Raus aus der EU ,oder nicht ?
    Raus aus der Nato , oder nicht ?
    GEZ abschaffen, oder nicht ?
    Reverendum für oder gegen die EU , oder nicht?
    Volksabstimmung für ALLE wichtigen Entscheidungen , oder besser nicht ?

    Die jetzige Regierung muss vom Volk abgestrafft werden in jeder Form , der Sklave muss deutlich machen es reicht !!
    Und die Lügenpresse muss für wissendliche Lügen und Manipulationen bestraft werden und zwar das es weh tut !

    Politiker müssen komplett offen legen , für jeden Bundesbürger einsichtbar ,
    Wo und in welcher höhe Steuergeld ausgegeben wird !!

  18. Bis zum

    Na und?

    habe ich gelesen, dann sind die Augen nach unten zum Autor gewandert: Bingo! 100 Punkte! Kewil! Unverwechselbar!

    Meistens kann ich’s schon bei der Überschrift, aber die war dieses Mal dieses Mal sehr untypisch.

    Das da:

    …ist doch Baden-Württemberg derzeit gar nicht wichtig. Dort wird erst in fünf Jahren wieder gewählt.

    fand ich schon ein bisschen lustig.

    Es erinnert an die geniale Szene aus King of Queens (die ich schonmal erwähnt habe), als Arthur sich zur Wahl zum Vorsitzenden des Seniorentreffs stellt und auf den Vorwurf, er habe doch gar kein Wahlprogramm, antwortete, natürlich habe er eins und zwar das: Vorsitzender des Seniorentreffs zu werden.

    Nicht, dass ich diese Einschätzung zur Parteiendemokratie nicht teilen würde – ganz im Gegenteil: ich finde sie höchst zutreffend. Der kleine Unterschied ist nur: Kewil geht vermutlich wählen – ich nicht!

  19. # Lieber Templer (und auch andere):
    Wenn die AfD das schaffen würde, wäre der nächste – wichtigste – Schritt, einen Kanzler aufzustellen, der nicht als allererstes einen Flug nach Washington DC unternehmen würde, um dort die Kanzlerakte zu unterschreiben, sondern bei den Siegermächten des WK II einen Friedensvertrag für Deutschland einzufordern. Leider hat bisher kein Kanzlerdarsteller, angefangen von K.A. über König Silberzunge, Cognac-Willy, Schmidt-Schnauze, den Pfälzer Saumagen bis zur Zonenwachtel diese „Eier in der Hose“ gehabt.
    MfG C.

  20. #16 MR-Zelle (25. Jun 2016 12:57)
    Merkel: Flüchtlingskoordination mit den Ländern funktioniert jetztAuch die rund 600 Ausländerbehörden in den Ländern arbeiteten gut. Man müsse allerdings zum Teil „ganz neue Wege gehen“, um das Arbeitspensum zu bewältigen.Dabei gebe es noch Dinge, die „wir insgesamt besser machen können, schneller machen können.“
    ———————————

    Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha

  21. Manch einem Reiter geht der Aufbruch zu schnell,
    manch ein Kamel knurrt das Nachbarkamel an, jedoch–die Karawane zieht weiter.

    Die AFD kann sich nur noch selber ausbremsen,
    von der Konkurrenz ist niemand dazu fähig.

    Kewils Einschätzung: „Es ist für die AfD geradezu ein Segen, dass man in Baden-Württemberg einen Meuthen und in Thüringen einen Höcke hat“, unterstütze ich.
    Herr Meuthen sieht den patriotischen Flügel anscheinend als Verbündete, ansonsten macht die Reise zum Kyffhäuser keinen Sinn. Es läuft in die richtige Richtung.

  22. Gestern in den Tagesthemen der moppelige Gabriel auf die Frage, ob der Brexit Auftrieb geben könnte für die „Rechtspopulisten“, lügt der doch frech in die Kamera, die AfD hat sich ja extra als (sinngemäß) europafeindliche Partei gegründet! Übrigens, hat jemand am Donnerstag bei Illner gesehen, wie Frauke Petry im Hintergrund mit den anderen europäischen freiheitlichen Parteichefs dargestellt wurde? Sollte extra unsympathisch rüberkommen, die Zwangsgeld-Sender schrecken vor nichts zurück!

  23. #19 FrankfurterSchueler (25. Jun 2016 13:05)

    Frankfurt wird als Nutznießer des Brexit gehandelt, wem das nicht passt: ›Wir sind hier eine solche Stadionatmosphäre nicht gewohnt und wissen sie was, wenn es ihnen nicht passt, DANN WANDERN SIE AUS!‹

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/frankfurt-main-gruenen-abgeordnete-fordert-deutsc.html

    Das brach einen totalen Tumult los, den die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung wahrscheinlich noch nie erlebt hatte. Wildes Herumgebrülle, Bürger die mit erhobener Faust dem Podium drohten und im wilden Zick-Zack die Sitzung verliessen. Als Knaller hatte dann einer der Bürger den grossen Lichtschalter des Saales gefunden und machte mit den laut gerufenen Worten ›Und der letzte macht das Licht aus!‹ schlicht das Saal-Licht ganz aus.

    Da saßen dann alle in einem heillosen und lautstarken Tumult im absoluten Dunkeln. Es gab von irgendwoher Rufe nach der Polizei und die Vorsitzende rief immer wieder ›Macht doch das Licht an, macht doch das Licht an‹.

    Frankfurter Verhältnisse.

  24. Gegen eine solche, fast übermächtige Meinungsmeute aufrecht (be)stehen zu bleiben,
    das erfordert Charakter und ein starkes Rückgrat.

    Attribute, die die sogenannten, etablierten Politiker seit ewigen Zeiten vermissen lassen.

    Liebe AFD’ler, – bitte zeigt ihnen, wie es man es besser macht. Die Menschen wird es freuen.

    >Auf groteske Gender – Formulierungen verzichte ich bewusst.
    Dies überlasse ich Wichtigtuern, die zu viel Langeweile haben.<

  25. Die Welt war frueher auch frei, jetzt kann sie es auch wieder. Nieder mit der Knechtschaft EU. Nieder mit der NWO. Raus mit den Besatzer und Illegalen. Frieden nach Deutschland und Europa!

  26. Mir fiel auf, dass gestern bei vielen Zeitgenossen ein Heulen und Zähneklappern einsetzte. Allen voran die sogenannten Spitzenpolitiker Europas.
    Nar klar, sie werden sich um ihre reichen Pfründe Sorgen machen müssen.
    Dann wurden junge Menschen gezeigt, die allesamt für das Europäische Parlament arbeiten.
    Sie sind ‚Trainees‘, usw. – Sie Alle machen sich große, große Sorgen um ihre goldene Zukunft. – Kein Wunder, sie sitzen ebenso wie der Riesentross an Politikern unter einer gläsernen Glocke und werden nicht wirklich wissen, was in den einzelnen Ländern, ihrem eigenen Heimatland mächtig schief läuft.
    All diese überaus verängstigten Menschen sehen nur bis zu ihrem Tellerrand, und nicht darüber hinweg.
    Steigende Kinderarmut, steigende Altersarmut, soziale Abstiege, explodierende Kriminalitätsraten, einbrechende Wirtschaften, ungezügelte, oftmals die demokratische Ordnung bedrohende Zuwanderung – all das wird dort, nicht gesehen.
    Gesehen werden nur die vermeintlich eigenen Nachteile.
    Und Diejenigen, die sich wegen evtl. Handelsschranken, erneuter Grenzen Sorgen machen, die kann ich absolut beruhigen.
    Wir hatten bereits ein erfolgreiches, sehr gut funktionierendes Modell einer Handelsunion.
    Dies war die EWG – die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft.
    Gründungsmitglieder: Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien, Niederlande, Luxemburg.
    Später folgte Irland, Großbritannien, Dänemark.
    Der grenzüberschreitende Handel innerhalb dieser Länder florierte von Anfang an. Die Grenzen, sowie die Zollabwicklung dort stellten nie ein wirkliches Hindernis dar.
    Die EU hat es in ihrer Großmannsucht versäumt, nach diesem Erfolgsmodell zu handeln.
    Sondern hier mussten weltfremde, abgehobene Politiker ihre Selbstverwirklichung ins Spiel bringen. Das Ergebnis ist heute bekannt.
    Vielleicht kriegt die EU durch den Austritt Großbritanniens ja noch einmal ‚die Kurve‘, – die Kurve, die sie z.B. bei Gurken nicht erlaubt hat.
    Politiker aller Couleur überschlagen sich derzeit mit den Erkenntnis – Bekundungen, dass ja wahrhaftig VIELES innerhalb der Europäischen Union im Argen liegt.
    Ich frage mich allen Ernstes, weshalb so etwas der kritische, beunruhigte Bürger schon seit Jahren erkennen konnte? – Und zwar mit gutem, sehr gutem Sachverstand.
    Politiker wollen plötzlich und ab jetzt vom Baum der Erkenntnis genascht haben?
    Ich bezweifele dies ganz stark, und ich zweifele einmal mehr an der Glaubwürdigkeit der politischen Kaste.
    Sie hat eben genau die EU politisch begründet, – nicht für Bevölkerungen und deren Belange.
    Sie haben die EU ausschließlich nach ihrem Gusto geformt, immer den eigenen Vorteil, den eigenen Nutzen fokussiert im Blick.
    Der Blick für das Wesentliche, für die Bedürfnisse der Menschen ging ihnen verloren, falls er überhaupt jemals vorhanden war.
    Brüssel und Luxemburg mit seinem monströsen Personal-Tross, mit seinen gigantischen, absurden Bauten, dies alles erinnert schon sehr stark an das selbstherrliche Wesen eines Sonnengottes.
    Und dieser gefräßige Moloch EU, nun windet er sich.
    Vielleicht spürt er, dass ein Stück Rückzug für alle Beteiligten das beste wäre, aber vielleicht wird er auch noch ein Stück unberechenbarer.
    Wir, die Menschen hierzulande, wir haben es schon noch in der Hand, diese Entwicklung mitzubestimmen.
    Auch wenn man uns derzeit immer mehr zu entmündigen versucht, – lasst es uns entschieden abwehren.
    Die Menschen in Großbritannien haben eine Entscheidung getroffen, wenn auch mit knapper Mehrheit.
    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Weichen in die richtige Richtung gestellt wurden.
    Großbritannien wird sich auf seine Stärken besinnen und sie werden ein WIR-GEFÜHL entwickeln, dass sie in eine gute Zukunft trägt. ‚Rule Britannia‘( einfach ‚mal reinhören – you tube) ist vollkommen zu Recht die Hymne der Briten.
    Sie werden die Früchte einfahren.
    Und ein Stück dieser Zuversicht, dieses Kampfeswillen um Unabhängigkeit, Gerechtigkeit und auch um ein Stück Freiheit, – das sollten wir auch für in Anspruch nehmen.
    Europa existiert – und ohne politischen Missbrauch sicherlich wieder erheblich besser.
    Eine gute Zukunft – für uns, für unsere Kinder.

  27. @#24 canario:

    sondern bei den Siegermächten des WK II einen Friedensvertrag für Deutschland einzufordern. Leider hat bisher kein Kanzlerdarsteller, angefangen von K.A. über König Silberzunge, Cognac-Willy, Schmidt-Schnauze, den Pfälzer Saumagen bis zur Zonenwachtel diese „Eier in der Hose“ gehabt.

    Das können sie nicht. Die BRD befindet sich nicht im Krieg mit den USA. Und für Deutschland haben sie keine Handlungsvollmacht.

  28. … wichtig erscheinen derzeit nur Mecklenburg-Vorpommern (Landtagswahl 4.9.16) und Berlin (Wahl 18.9.16)

    Und dazwischen, am 11. September, Kommunalwahlen in Niedersachsen. Nicht so wichtig wie die beiden anderen Termine, aber auch das könnte Signalwirkung haben. Und eine Meldung in der Aktuellen Kamera bringt das sowieso. Leider hat Niedersachsen bisher, bei der Europawahl am 25. Mai 2014, unterdurchschnittlich abgeschnitten. Nur NRW war noch schwächer, meine ich. Gerade deshalb muß hier mit vollem Einsatz gekämpft werden!

  29. Auch wenn jetzt viele die Augen verdrehen – die AfD macht einen essentiellen Fehler: die AfD vergisst die Frauen!
    Es ist schwierig, sich für eine Partei zu engagieren, die mich als Freu nicht explizit anspricht. Alle Aufrufe gehen immer nur an die Bürger, die Bürgerinnen – werden ausgespart. Ja, ich weiß, wir sind natürlich mitgemeint, die alte Leier derer, die das Binnen I ablehnen, denen die Ansprache an beide Geschlechter zu umständlich ist. Ja, ich weiß „Bürgerinnen und Bürger“ ist mit den GRÜNEN forciert worden. Macht dieser Umstand es deswegen falsch, ALLE Menschen unseres Landes explizit anzusprechen? Ist es falsch, die Autobahn zu benutzen, nur weil sie von Nazis gebaut wurden?!
    Ein Blick in die Geschichte, gibt einen guten Grund, Frauen auch sprachlich sichtbar zu machen. Vor ´33 durften Frauen Jura studieren, konnten theoretisch Richterin werden – nach ´33 wurde erklärt, im Gesetzestext stünde nur „Richter“, also die männliche Form – Frauen wurden vom RichtERamt ausgeschlossen: so einfach ging das, da die Sprache die Frauen nicht berücksichtigt hatte.
    AfD und Pegida wollen das Abendland retten, zu diesem unserem Land gehört aber auch unsere Sprache. Unsere deutsche Sprache beinhaltet auch die weiblichen Former: SIE, ÄRZTIN, KRANKENSCHWESTER. SPORTLERIN. Der Duden schreibt ausdrücklich die Verwendung weiblicher Formen vor.
    Es muss möglich sein, trotz LINKSGRÜNER Vergiftung des femininen, auch in der AfD eine deutliche, eine sichtbare Einbeziehung der Frauen zu erreichen. Sonst wird bis 2017 der Vorwurf, die AfD habe ein Frauenproblem, immer weiter ausgebaut. Sprecht uns an, liebe AfDler. Wir sind da! Nur weil einige – männliche und weibliche – LINKSGRÜNE unsere Sprache vergendern und zerstören ist das kein Grund, die Hälfte der Bevölkerung auszugrenzen. Vielleicht denkt ihr mal darüber nach, danke!
    Im Ansatz ist dies übrigens bei der Islamaufklärungsbroschüre gelungen, dort werde ich als interessierte Leserin ausdrücklich angesprochen, das hat mich sehr gefreut – weiter so, es tut nicht weh!

  30. Bei uns haben die Altparteien keine Angst, dass wir einen Dexit oder Deuxit erreichen da man sich bewusst ist, dem unterdrückten Zahlsklaven niemals die Chance auf eine solche Wahl zu geben.

    Es wäre ja noch schöner, den unterdrückten Deutschdeppen auch noch irgendetwas bestimmen zu lassen.

    Die ganze Unterdrückerei führt zu einer bestimmten Arbeitshaltung – nämlich zum Dienst nach Vorschrift.

    „Man müsse, man sei verpflichtet“ – wir müssen gar nichts, merkt euch das.

    Jede Party hat ihren Preis, am Schluss wird immer abgerechnet. Freunde da oben, ihr bekommt schon noch die Abrechnung – da bin ich mir sicher.

  31. Die Briefen werden viel Geld verlieren. Gewinnen werden sie: Nationale Identität, Selbstbewusstsein, Widerstand gegen die Islamisierung, Eigenständigkeit und vor allem ihre wohlverdiente Ehre. Britannien hat richtig entschieden. Ich hoffe sie zeigen und Deutschen jetzt, wozu ein selbstbewusster Nationalstaat fähig ist!

  32. Herr Meuthen sieht den patriotischen Flügel anscheinend als Verbündete, ansonsten macht die Reise zum Kyffhäuser keinen Sinn.
    #27 raginhard (25. Jun 2016 13:08)

    Ganz genau. Er hat da eine großartige Rede gehalten und immer wieder kräftigen Beifall bekommen. Wobei man keine Sekunde den Eindruck hatte, daß er sich anbiederte. Seit dieser Rede hat Meuthen einen ganz dicken Stein bei mir im Brett.

  33. Der AfD kann man nur raten : hört auf mit den kleinen Differenzen :
    Wenn auch immer soetwas aufkommt : sofort dementieren.
    Frauke Petry, B.Höcke, Gauland, Meuthen und
    v. Storch ihr seit so ein super Team.
    Laßt euch nicht verrückt machen und streitet euch nicht.
    Ich weiß wovon ich rede : (hier zum tausendsten mal)
    Flyer, Flyer und noch einmal Flyer.
    am besten wöchentlich.
    Es gibt auch in MV noch genügend Wähler die noch eine falsche Meinung von der AfD haben.
    (ich erlebe das fast täglich hier in NRW)
    Auch hier in NRW habe ich noch keine Info (Flyer) von der AfD gesehen.
    Träumt Pretzelt ? oder was ist mit ihm los.

  34. Cameron ist anständig und darum zurückgetreten. Merkel würde niemals freiwillig gehen.

  35. Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun…

    Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  36. #29 MR-Zelle (25. Jun 2016 13:11)
    Ein bisschen kriege ich mit, was hinter den Kulissen abgeht. Wenn SIE so etwas sagt, dann kann ich nur noch lachen.

  37. Wenn ich die Merkel höre „WIR SIND EIN REICHES LAND“, könnte ich Kotzen, wer ist denn Reich in diesem Land, doch nur 10% der ASOZIALEN ELITEN, 90% der Bevölkerung sind ARM und müssen für jedes STAATSVERSAGEN BEZAHLEN.

    Die Merkel mit ihren Arschkriechern sollte einmal die Tafeln (ARMENKÜCHEN) besuchen, und mit den Rentnern reden, die sich TAGTÄGLICH ANSTELLEN MÜSSEN, UM NACH MIETE, STROM UND WASSER NOCH ETWAS ZU FRESSEN ZU BEKOMMEN. SCHEINHEILIGER DRECKSHAUFEN VON ASSOZIALEN VOLKSAUSBEUTERN, HUNDERTE VON MILLIARDEN EURO FÜR ILLEGALE MIGRANTEN AUSGEBEN, ABER FÜR DAS EIGENE VOLK NICHTS ÜBERIG HABEN, ABER DAS RÄCHT SICH JETZT, IHR WERDET VOM VOLK MIT HILFE DER AFD HINWEGGEFEGT UND VERSCHWINDET WIEDER UNTER DEM STEIN, UNTER DEM IHR HERVORGEKROCHEN SEID.

    UND UNSERE ILLEGALEN WERDEN HIER AUCH NICHT SOZIALHILFE-INTEGRIERT, SONDERN TRETEN WIEDER DIE HEIMREISE AN.

  38. #43 FrankfurterSchueler (25. Jun 2016 13:33)

    #29 MR-Zelle (25. Jun 2016 13:11)
    Ein bisschen kriege ich mit, was hinter den Kulissen abgeht. Wenn SIE so etwas sagt, dann kann ich nur noch lachen.

    Aha, ein Kenner der Szene.

  39. #1 Haremhab (25. Jun 2016 12:20)
    Jetzt ein Deuxit.
    —————————————————-
    Ich bin gegen eine Deuxit…!
    Die EU muss halt richtig gestaltet werden…
    im Sinne der AfD…
    Falls die AfD für einen Deuxit ist, würde es viele Stimmen kosten… es würde instrumentalisiert … die Angst geschürt…

  40. Mein Problem mit AfD ist, das AfD die klaren Definitionen scheut.
    Selten werden die Sachen und Ereignisse mit ihren richtigen Namen genant.

    Wir haben momentan eine Diktatur.
    Wir haben in Moment nicht eine Regime der Unwahrheiten, sondern eine Regime der Lügen.
    Wir haben momentan nicht 1,5 Millionen Flüchtlinge, sondern 4+ Millionen Asoziale Kriminelle.
    Die Wahrheit muss auf dem Tisch! Nicht palavern wer, wie und was, sondern die Wahrheit.

  41. Naja, haben Juncker & Co. schon vergessen, wie lange der Vertrag von Lissabon gedauert hat?

    Erst hieß das Ding „Vertrag von Nizza“ und wurd in einem irischen Referendum im Jahr 2001 abgelehnt. Erst 2002 haben die Iren dem Vertrag zugetimmt. Da hatte man auch Zeit. 2007 wurde der unsägliche „Lissabon Vertrag“ den nationalen Parlamenten vorgelegt und im irischen Referendum abgelehnt.

    Also wurde der Vertrag umbenannt, auf irische Forderungen hin geändert und 2008 den Iren erneut zur Abstimmung vorgelegt. DiesmaL haben die Iren den „Europäischen Einigungsvertrag“ unterschrieben.

    Wenn es darauf ankommt ihre Interessen durchzusetzen haben die Eurokraten viel Zeit. Aber im Fall Großbritanniens kommt einem das vor, als würden trotzige Kinder nicht mehr mit dem anderen Jungen spielen wollen – nie mehr. Und der soll bloß sofort nach Hause gehen. Eine richtige Schmierenkomödie ist das. Pfui, Juncker & Co.

  42. #40 Haremhab (25. Jun 2016 13:29)
    Cameron ist anständig und darum zurückgetreten. Merkel würde niemals freiwillig gehen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Cameron ist auch ein Mann und kein Hermaphrodit.

  43. Abstimmen bis das Ergebnis stimmt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/brexit/nach-brexit-entscheidung-mehr-als-eine-million-stimmen-fuer-ein-zweites-referendum-14307887.html

    Brexit? Nicht mit uns, denken sich Hunderttausende und fordern ein weiteres Referendum über die EU-Mitgliedschaft.

    Darunter sind nicht nur Briten.

    Viele Londoner wollen derweil ihre Hauptstadt am liebsten unabhängig erklären.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fluechtlingsunterkunft-im-Maritim-Hotel-Hannover-geht-in-Betrieb

    Nach monatelangen Sanierungsarbeiten nimmt die Stadt die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Maritim-Hotel am Friedrichswall in Betrieb.

    Das Gebäude hat Platz für rund 550 Flüchtlinge. Die ersten von ihnen sollen ab der kommenden Woche dort untergebracht werden.

    Hannover. Ob in dem früheren Hotel dann Familien oder alleinreisende Flüchtlinge eine vorläufige Unterkunft finden werden, soll kurzfristig entschieden werden.

    Die Stadt plant, im ehemaligen Maritim Flüchtlinge unterzubringen, die derzeit noch in Notunterkünften wie dem Deutschen Pavillon und einem ehemaligen Baumarkt leben müssen.

    Nach Angaben von Stadtsprecher Alexis Demos kommen derzeit keine Flüchtlinge nach Hannover.

    Die Stadt müsse aber auf einen möglichen neuen Andrang vorbereitet sein.

    Laut Quote des Landes muss Hannover bis Juli noch 5500 Flüchtlinge unterbringen können.

    Bevor ins ehemalige Hotel Flüchtlinge einziehen, lädt die Stadt Interessierte, Nachbarn und Bewohner des Stadtteils für kommenden Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr zur Besichtigung der Unterkunft ein. <<<

  44. #45 MR-Zelle (25. Jun 2016 13:35)
    Aha, ein Kenner der Szene.
    ———————-
    „Kenner“ würde ich mir nicht anmaasen wollen, was aber gar nicht geht, kriege ich schon mit.

  45. Der EU-Parlamentspräsident Schulz nennt das Brexit-Referendum im Spiegel eine „verrückte Idee“.

    Die Wurst aus Würselen soll die Klappe halten. Ich erinnere anläßlich des Schmierlappens nur an Folgendes – übrigens auch ein Zeichen, daß die EUdSSR selber weiß, daß sie mit ihrem Gelaber vom politisch geeinten Europa unter Zentralregierung lediglich die Bürger anlügt:

    Europa ist so uneins, daß ein Land dem anderen nicht „das Sagen“ gönnt. Genau deshalb sind die europäischen Spitzenämter (Chefs von Rat, Kommission, Parlament, Komissar für Außenvertretung) immer mit absoluten Luschen besetzt, die im Konsens – Minimalkonsens – von allen 28 Ländern abgesegnet werden. Exemplarisch die Wahl zum EU-Parlamentspräsidenten (als Schmierschulz):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sident_des_Europ%C3%A4ischen_Parlamentes#Wahl_des_Pr.C3.A4sidenten

    Ein starker Politiker, z.B. aus D, F, GB, an EU-Schaltstelle, würde sofort einen Aufschrei auslösen: „Das Land beansprucht die Hegemonie und will die EU-Herrschaft an sich reißen!“

    Damit genau das nicht passiert – und glaubt mir, die Bonzokraten und die EU-Mitglieder wissen ganz genau um die Macht des Nationalen und hängen ihr selber an – werden die Top-Positionen im Konsens an möglichst blasse, unfähige, unbekannte Nichtsnutze vergeben. Das ist eine negative Auslese: Die Unfähigsten kommen nach oben.

    Sie haben eine wichtige Funktion: Die wahre Macht bleibt bei den Merkels und Draghis und Hollandes, die weiter in Brüssel über Bande spielen können.

    Als das komplett unbekannte Dreigestirn der im bisherigen Leben Vollversager Catherine Ashton, Martin Schulz und Hermann Rompuy aus dem Nichts auf die höchsten EU-Sessel katapultiert wurde, war das mal Gegenstand der Analyse. Danach war aber ganz schnell wieder Ruhe im Karton.

    Man einigt sich innereuropäisch auf die blassesten, unfähigsten, machtlosesten Gestalten für Brüssel, um die eigene, dann doch wieder eifrig gehütete nationale Hoheit (sprich: Die eigene Machtfülle) nicht zu gefährden.

    Unfein ausgedrückt: Alphawölfe streiten um Macht und Beute und zerfleischen dabei Europa und seine Bürger.

  46. Warum soll es denn ein Gegensatz sein sich über der Brexit zu freuen und gleichzeitig traurig zusein?

    Sich freuen weil ein klares Zeichen gegen das Eu Bürokratiemonster gesetzt wurde. Weil ein klares Statement gegen die Flutung der Invasoren gesetzt wurde.

    Traurig sein weil es soweit kommen musste das ein Land geht und die EU nicht reagiert hat um das zu verhindern.
    Traurig sein weil man einen wichtigen Mitstreiter gegen den EU Wahnsinn verliert.

  47. Wow, selten so einen sachlichen und gut formulierten Beitrag von Kewil gelesen.
    Daumen hoch
    Vielleicht hat die Kritik ja doch etwas bewirkt

  48. Unter dieser Regierung wird es niemals einen EU Austritt geben, selbst wenn Deutschland das letzte verbleibene Land sein wird, wird Merkel noch die EUdSSR Flagge hoch zu Stolze tragen!

  49. DIE AUSGEBURT DER HÖLLE ZERSTÖRT WENIGSTENS NEBEN
    UNSERER HEIMAT AUCH NOCH DIE VON VOLLIDIOTEN UND
    POLITIKVERSAGERN OKKUPIERTE DIKTATORISCHE,MAFIÖSE KRIMINELLE VEREINIGUNG NAMENS: EU

    Jetzt fangen diese heimtückischen und moralisch
    völlig verwahrlosesten Versager, die von den sog.
    „demokratischen Parteien“ nach Brüssel abgeschoben
    wurden, Great Britan zu zerstören!

    Scotland will ab jetzt angebl. zur EU gehören, die
    müssen denen Angebote gemacht haben, die man nicht
    ablehnen kann, also TYPISCH MAFIA PUR!

    Nur um an den Futtertrögen des Unrechts verbleiben
    zu können, werden diese Schwerverbrecher alles tun,
    siehe Jo Cox!

    und wo liegt alles, was jetzt noch passieren wird, begründet?

    Da gibt es nur einen Namen : IM ERIKA alias MERKEL
    HINTERLISTIG, VERSCHLAGEN, HEIMTÜCKISCH,DAZU NOCH GLEICHZEITIG DOOF WIE OSTBROT,DIE AUSGEBURT EINER HÖLLENTOCHTER VON HONECKER UND MIELKE!

  50. Man lese:
    Kommentarfunktion natürlich wieder außer Betrieb.

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/nach-ueberfall-seniorin-polizei-fahndet-phantombild-nach-taeter-6516109.html

    Frage; ist so etwas in unserem einst schönen D-Land inzwischen zu Normalität geworden?

    Es ruft offenbar niemanden mehr hinter dem Ofen hervor, wenn derartiges hier geschieht.

    Wie schnell sich doch die Welt und die darin gelebten Werte verändern können.

    Ob der mutmaßliche Täter mglw. Otto, oder Walter, als Vornamen hatte?

    Lauter Fragen, aber leider keine Antworten.

  51. Tut mir Leid, aber ein Urteil über den Brexit steht mir nicht zu. Und ich verstehe beim besten Willen nicht, warum sich die AfD in dieses Dummschwätzer-Hamsterrad zerren lässt. Der Brexit ist und bleibt eine Entscheidung des britischen Souveräns. Sonst hat sich niemand einzumischen. Und wenn der Demokratie damit Genüge getan wurde, dann kann das Ergebnis niemals „schlecht“ sein.

    Die AfD muss aufpassen, dass sie nicht als reine Protestpartei wahrgenommen wird. Und sie sollte vor allem nicht als Ein-Themen-Partei („Flüchtlinge“) wahrgenommen werden!

    Sie muss – und da widerspreche ich dem Autor diametral – ein schlüssiges Konzept für Schlüsselbereiche (Einwanderung, Wirtschaft, Soziales, Steuern, Sicherheit, Schulden usw) ausarbeiten, verbessern, vorlegen und zur Diskussion stellen. Wenn die AfD jetzt nur noch auf Wahlen schielt, dann wird sie im Einheitsbrei der Parteien untergehen. Ich würde mir manchmal von der AfD schon etwas mehr Alpha wünschen (nicht von der politischen Linie, aber was die Tiefe der Diskussionsbeiträge anbelangt).

  52. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article156529040/Der-Brexit-ist-die-Rache-der-Abgehaengten.html#disqus_thread

    Ein elender Wicht namens Poser verhöhnt die Briten:
    Der Brexit ist die Rache der Abgehängten

    Wir sollten diesen Demagogen Poser abhängen samt seines Blattes. Es ist nicht der arste Artikel, in dem er seine Arroganz, seine Verachtung, über das einfache Volk ausgießt.
    Solange sich unsere Medien noch wagen, ihren Lesern/Zusehern noch solche „Meinungen“ zu präsentieren, sollten wir auf sie verzichten.

  53. Wenn die Briten schlau wären, würden sie eine Alternative zur EU in heutiger Form anbieten.

    Wie viele würden wohl sofort die Seiten wechseln?

  54. Während der Amtszeit von Hussein „Shahada“ Obama wurden 2,4 Millionen illegale Invasoren dem Lande verwiesen. Allerdings verringerte sich die Zahl von 409849 Abschiebungen in 2012 um 43% auf lediglich 235413 in 2015. Davon waren 59% verurteilte Kriminellen! Husseins Versuch 4 Millionen illegale Invasoren Schutz gegen Abschiebungen zu gewähren wurde vom US Supreme Court gestoppt. Es finden weiterhin wöchentlich tausende Abschiebungen statt.
    http://www.nytimes.com/2016/06/25/us/low-priority-immigrants-still-swept-up-in-net-of-deportation.html?hp&action=click&pgtype=Homepage&clickSource=story-heading&module=second-column-region&region=top-news&WT.nav=top-news&_r=0

    I have a dream that one day we continental Europeans, too, will be able to do the same! I have a dream that one day we continental Europeans, too, will be masters of our own destiny! Down with Merkel!

  55. #64 Potenzielles Mordopfer des Islam (25. Jun 2016 13:58)
    „Wenn die Briten schlau wären, würden sie eine Alternative zur EU in heutiger Form anbieten.

    Wie viele würden wohl sofort die Seiten wechseln?“

    Eine sehr gute Idee. Allerdings hat Jan-Kloot Jonkers schon gesagt „this is not an amicable divorce“. Auch Martin Schulz dreht bereits komplett durch wo er fordert dass Premierminister Cameron sofort zurück zu treten hat. Die Regierungen Frankreichs, Italiens, Belgiens und der Niederlande würden es nie wagen gegen Berlin/Merkel auf zu stehen. Das Pack in Berlin müssen die Deutschen davon jagen, sonst geht nichts.

  56. Hinsichtlich der wirtschaftlichen Folgen habe ich nur Geschwätz gehört. Sicher kann es wirtschaftliche Verschiebungen geben. Der einzelne kann dadurch Nachteile haben.
    Global dürfte eigentlich nichts passiern. Es sei denn, es gäbe an eienr Stelel Folgen, die nicht ausgeglichen werdne könne. Nur hat niemand der Schwätzer so etwas vorgetragen.

    Global wird ist es das Problem. dass GB als Nettozahler ausfällt. Das wird die EU schwächen, die aber nach diesem ersten Schritt de Briten politisch auseinanderbrechen wird. Das wird uns gewaltsemen Auseinandersetzungen näher bringen.

  57. Gutmenschin meinte es doch nur gut

    OT,-.….Meldung vom 25. Juni 2016 – 12:00 uhr

    Mit Abschiebung gedroht: Flüchtlingsbetreuerin zwang afghanische Jugendliche zu Sexfilmen

    Zwei junge afghanische Asylwerber in Schweden beschuldigen ihre Heimvorsteherin, sie sexuell missbraucht zu haben. Die Frau soll die beiden Jugendlichen gezwungen haben, mit ihr zu schlafen, da sie drohte, ihre Asylakte zu vernichten und ihren Bescheid negativ abzustempeln. Angeblich aus Angst vor den Konsequenzen ließen sich die beiden Afghanen sogar auf die Erpressung ein, als die Betreuerin das Vorgehen filmen wollte. Weil Sozialarbeiter und Polizei keine Reaktion zeigten, wandten sich Omid und Tariq an eine Zeitung. Frau verging sich an Asylwerbern Schweden hatte laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im vergangenen Jahr mit 163.000 Asylbewerbern die höchste Einwanderung im Verhältnis zur Bevölkerungszahl in Europa. Das skandinavische Land öffnete durch liberale Einwanderungsgesetze und hohe Sozialleistungen in den letzten Jahren Tür und Tor für den Nahen Osten und Afrika. Wer kam, waren vor allem junge, moslemische Männer. Just von einer Flüchtlingsbetreuerin, welche sich als glühende Unterstützerin der jungen Asylwerber gab, wurden zwei dieser Männer nun vier- bis fünfmal sexuell missbraucht. Junge Moslems „peinlich berührt“ In einem Interview mit der schwedischen Zeitung ekuriren waren die jungen Moslems peinlich berührt, weil bei dieser Tat in ihrem Heimatland Afghanistan sogar die Todesstrafe drohen könnte. Nach der von „Willkommens-Befürwortern“ so oft als „beschwerliche Flucht“ bezeichneten Reise bis Schweden wurde ihr „traumatisierter Zustand“ dann auch noch von einer Flüchtlingsbetreuerin ausgenutzt. Doch nicht nur zu sexuellen Handlungen habe die Vorsteherin die beiden im November des Vorjahres eingewanderten Teenager genötigt, sondern auch zum Alkoholkonsum. Schließlich ließ sie die beiden Burschen abwechselnd den Sexualakt filmen, welcher nun auch veröffentlicht wurde. Bei einer Weigerung der jungen Männer drohte sie damit, ihr Asylverfahren zu torpedieren. Derzeit würden polizeiliche Ermittlungen laufen, da die Filmmitschnitte eindeutige Vorgänge zeigen. Die beiden afghanischen Asylwerber wollen nun zu einem Verwandten in Schweden ziehen und dort ihr „Trauma“ verarbeiten. https://www.unzensuriert.at/content/0021100-Mit-Abschiebung-gedroht-Fluechtlingsbetreuerin-zwang-afghanische-Jugendliche-zu

  58. #64 Potenzielles Mordopfer des Islam (25. Jun 2016 13:58)

    ich glaube nicht, dass die Briten lust haben jetzt einen Konkurrenzverein aufzumachen. Das wäre auch ziemlich albern

  59. Ein wird durch das hysterische Geheule der EU Bonzen und ihrer Knechte hier in Deutschland klar: die Niederlage gestern war für sie nicht nur eine Ohrfeige, sondern ein kräftiger Tritt in die Eier.

    Der tat weh. Und das war auch gut so. Mögen noch viele weitere folgen.

  60. Da die Briten jetzt ganz zur USA laufen werden…
    stehen die Sparer in der EU alleine da…? ;(

  61. Man einigt sich innereuropäisch auf die blassesten, unfähigsten, machtlosesten Gestalten für Brüssel
    #55 Babieca (25. Jun 2016 13:48)

    Schon beim Anblick dieses van Rompuy kam mir immer dieser hellsichtige Aphorismus von Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994) in den Sinn:

    „Die despotischen Entscheidungen des modernen Staates trifft zu guter Letzt ein anonymer, kleinmütiger und wahrscheinlich gehörnter Bürokrat.“

  62. @#55 Babieca (25. Jun 2016 13:48)

    Als das komplett unbekannte Dreigestirn der im bisherigen Leben Vollversager Catherine Ashton, Martin Schulz und Hermann Rompuy ….

    ———————————-

    Also bitte: Hermann van Rompuy, ja!!

  63. @#35 eowyn von rohan:
    Falls das Satire war, war sie gut.

    Falls nicht, möchte ich mit voller Zustimmung die geschätzte Kommentatorin Heta zitieren:

    …Vergewaltigung der deutschen Sprache, damit dumme Frauen sich mitgemeint fühlen können.

    http://www.pi-news.net/2016/06/usa-pc-hexenjagd-auf-dem-campus/ (#Kommentar 17)

    AfD und Pegida wollen das Abendland retten,

    Tja. Dann werden die Geschichtsbücher eben dereinst berichten, dass die Rettung des Abendlandes leider ausfallen musste, weil kleine Fräuleinchen 2016 beleidigt waren, dass sie 1933 nicht hätten Richter_In werden können.

    Das werden die Leute in China (wo es dann vielleicht noch Geschichtsbücher gibt) sicher gut nachvollziehen können.

  64. Merkel sichert Georgien baldige Visafreiheit zu

    http://de.reuters.com/article/eu-georgien-visa-merkel-idDEKCN0Z11HT

    Was erhofft sie sich dadurch? Einsparungen bei den Asylkosten, weil die Einbrecherbanden aus Georgien dann nicht mehr Taschengeld erhalten, wenn sie hier während ihres Asylverfahrens auf Raubzüge gehen?

    Drei Asylbewerber aus Georgien sind von der Polizei geschnappt worden.

    Das bundesweit agierende Trio, so Martin Haltmayer, Leiter der Polizeistation Mallersdorf-Pfaffenberg, habe am Vortag des Einbruchs das Ladengeschäft in Mallersdorf aufgesucht

    Die tatverdächtigen Georgier sind in drei verschiedenen Bundesländern als Asylbewerber gemeldet. Gegen das Trio wird eine Strafanzeige wegen besonders schweren Fall des Diebstahls bei der Staatsanwaltschaft in Straubing vorgelegt.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Einbruch-in-Tabakladen-in-Mallersdorf-Taeter-Trio-geschnappt;art1169,375741

    Syrer bedroht Ex-Freundin mit Käsemesser

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bgl/regionales/Bedrohung-Messer-Syrer-Traunstein;art66,376037

    Vier Kinder waren im Haus
    Anschlag auf Mettener Wohnhaus von AfD-Vorstandsmitglied

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf/regionales/Anschlag-auf-Mettener-Wohnhaus-von-AfD-Vorstandsmitglied;art1147,375678

  65. Unfassbar!

    Der Chefzensor der Leipziger SED-Zeitung ist vermutlich im Urlaub und nun sitzt der noch unerfahrene Lehrling an der Delete-Taste. Wie konnte so ein Beitrag durchrutschen?

    http://www.lvz.de/Nachrichten/Politik/Baufirmen-Chef-nach-Anschlag-auf-Asylheim-in-Vorra-in-U-Haft

    Es waren keine Rechten, Pegida-Anhänger oder AFD-Wähler! Unfassbar! #Lückenkasek und #Antifa-Nagel von der Feuerkunstgruppe Connewitz (vorgestern 8 Autos in Leipzig entflammt!) haben damals hyperventiliert! Kaltandreisen, Dunkeldeutschland usw. haben sie geblökt. Und nun? Nun isses ganz anders ….. 🙂

  66. Unbestätigten Meldungen zufolge sollen die Austrittsverhandlungen in Versailles stattfinden….

  67. 2 fweb (25. Jun 2016 12:30)

    Der EU-Parlamentspräsident Schulz nennt das Brexit-Referendum im Spiegel (link) eine „verrückte Idee“.

    .
    Es ist
    normal, wenn
    ein Verrückter seine
    Verrücktheit für normal hält,
    weswegen er wiederum jeden normalen,
    also vernünftigen Gedanken für
    verrückt halten muß. Oder
    wie Bohlen sagen würde,
    versuch mal einem
    Bekloppten zu
    sagen, daß
    er …
    .

  68. „Dort wird erst in fünf Jahren wieder gewählt. Warum soll die AfD im Landtag seitenweise Pläne und Analysen und Vorschläge erstellen, damit die anderen Parteien sie ungelesen in den Papierkorb werfen? “

    Weil der Wähler das von hoch bezahlten Abgeordneten einfach erwarten kann.
    Und nicht nur 4 1/2 provozieren und dann mal einen Vorschlag raushauen. Da kann der Wähler zu Recht enttäuscht sein!

  69. http://blogs.faz.net/stuetzen/2016/06/24/autonome-in-berlin-und-bruessel-6513/

    Wenn die Räumung für Migranten ein Test gewesen sein sollte, wie weit Berlins linke Szene zum Zusammenrücken bereit ist, ist er in gewisser Weise gelungen:

    Die geplante Einquartierung quittierte die Szene zuerst mit Demonstrationen.

    Dann verabschiedete die Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg eine Solidaritätserklärung mit den Besetzern und kritisierte den für den Polizeieinsatz zuständigen Innensenator Henkel.

    In der Nacht begannen dann massive Ausschreitungen, und bei Indymedia erklären Unterstützer, dass sie bereit sind, alle Mittel einzusetzen.

    Was damit gemeint sein dürfte, sah man beim Anschlag auf ein Polizeiauto. Wie sich der autonome Terror für Bewohner anfühlt, kann man hier nachlesen.

    Auch in Brüssel sitzen Autonome. Auch diese Autonomen agieren überstaatlich, ohne Rücksicht und ohne Interesse, sich für ihre Taten vor dem Volk zu rechtfertigen.

    Am Ende gibt es eine Wahl, bei der eine Art grosse Koalition wie bisher weiter macht. Wie man bei den TTIP-Verhandlungen sah, respektieren sie auch keine nationale Parlamente.

  70. Jetzt dürfen wir gespannt sein, ob die Stadt Berlin sich ein einziges Mal als handlungsfähig erweist: Auf dem Areal der linken Wagenburg „Radikal Queerer Wagenplatz Kanal“ in Neukölln (8000 qm) sollen Flüchtlinge untergebracht werden, aber unsere verlogenen Bessermenschen weigern sich, dadurch würde, sagen sie, „der selbst organisierte Charakter des Platzes verloren gehen“ – Thomas Schmoll schreibt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153728556/Linke-Wagenburgler-koennen-richtig-spiessig-sein.html

    Wobei auch noch zu klären wäre, wer es war, der diesen zwanzig Hanseln das riesige Grundstück zur Vorzugsmiete von 1000 Euro überlassen hat und woher unsere Linksradikalen das Geld nehmen – arbeiten die gar oder ist es der deutsche Staat via Hartz IV, der bezahlt?

  71. Dass in einer neuen, noch so jungen Partei, noch über die Ziele im positiven Sinne gestritten wird, ist nichts weiter, als gelebte Demokratie.
    Wohin die sogenannte Parteiräson führt, kann man derzeit sehr gut an den „Blockparteien“ beobachten. Und wenn da einer ausschert, wie jüngst Steinmeier wegen der NATO-Übung im Osten, wird er gleich vielfach öffentlich an den Pranger gestellt!
    Für die AfD zählt grundsätzlich das beschlossene Parteiprogramm. Soweit mir bekannt, steht da nix davon drin, die EU aufzulösen oder dass D aus der EU austreten solle, sondern die EU wieder zu dem zurück zu führen, wofür sie eigentlich ursprünglich einmal gedacht war!
    Es ist übrigens eine öffentliche Verachtung von 21 EU-Mitgliedern, dass sich jetzt lediglich die Außenminister der sechs Gründerstaaten treffen, um über die EU zu beratschlagen!

  72. „…..denn ein wenig Meinungsvielfalt schadet einer neuen Partei überhaupt nicht. Es ist für die AfD geradezu ein Segen, dass man in Baden-Württemberg einen Meuthen und in Thüringen einen Höcke hat. “
    ————————————————————————-

    Richtig! „MEINUNGSVIELFALT STATT MULTIKULTI“ wäre ein guter Slogan für die AfD!

    Wo doch jetzt überall „Multikulti“ propagiert wird, aber nur Eine Meinung erlaubt ist, und zwar die Linke!

  73. #11 Polarkreistiger (25. Jun 2016 12:44)

    (…) Habe aber gehört von einen Bekannten das die AfD die Arbeitnehmer noch mehr ausnutzen will.

    gegen die von „Bekannten“ weitergegebene Regierungs- und Greuelpropaganda gegen die AfD, die oft genug von „Linksaußen“ gestreut worden ist, hilft schon einmal eine Lektüre des Parteiprogramms, in dem zumindest die großen parteipolitischen Linien abgesteckt sind.

    -> https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/7/2016/06/2016-06-09_afd-grundsatzprogramm-stuttgart_web-version.pdf

  74. #37 eowyn von rohan (25. Jun 2016 13:18)

    „Auch wenn jetzt viele die Augen verdrehen – die AfD macht einen essentiellen Fehler: die AfD vergisst die Frauen!
    Es ist schwierig, sich für eine Partei zu engagieren, die mich als Freu nicht explizit anspricht. Alle Aufrufe gehen immer nur an die Bürger, die Bürgerinnen – werden ausgespart. Ja, ich weiß, wir sind natürlich mitgemeint, die alte Leier derer, die das Binnen I ablehnen, denen die Ansprache an beide Geschlechter zu umständlich ist. Ja, ich weiß „Bürgerinnen und Bürger“ ist mit den GRÜNEN forciert worden.“

    ************************************************

    Nachhilfe für Bildungswaisen: Der grammatikalische Genus ist nicht der Sexus.

    DER Mensch – auch Frauen können menschlich sein (manche jedenfalls).
    DIE Person – auch Männer dürfen in einem Personenkraftwagen mitfahren, einen solchen sogar steuern.
    DAS Genie -ist eine Frau eines, hat sie den Feminismus nicht nötig.

    Sind Sie irgendwie unglücklich auf dem Bürger-und-Bürgerinnen-Steig ausgerutscht, mit dem Kopf dabei auf den Pflaster aufgeschlagen?

  75. Und wenn da einer ausschert, wie jüngst Steinmeier wegen der NATO-Übung im Osten, wird er gleich vielfach öffentlich an den Pranger gestellt!

    Das verschworene NWO Pack aller Parteien will sich eben nicht in die ideologische Suppe spucken lassen.

    Auch nicht von Steinmeier.

  76. Merkel sichert Georgien baldige Visafreiheit zu

    Provokation gegen Russland.
    Was anderes kann diese NWO Trulla im Arsch Obamas doch nicht.

  77. Der EU-Parlamentspräsident Schulz nennt das Brexit-Referendum im Spiegel (link) eine „verrückte Idee“.

    Die verrückte Idee ist diese zentralistische EU selbst.

  78. 16 wallace-49 (25. Jun 2016 12:54)

    Deutsche Lügenmedien (WDR , Phoenix, NTV) drehen völlig durch: alle PRO Brexit Wähler Arbeitslose, Alkoholiker, Alte, Ungebildete. Erbärmlich ist das! Den ganzen Tag werden heulende und schockierte Briten gezeigt. Das Königreich spaltet sich, geht unter, wird prophezeit. Ne ne, ihr Mainstream – Idioten > Diesen Schwachsinn glaubt kein vernünftiger Mensch. Die Panik ist groß, weil das Brüsselimperium zerfällt, weil weitere Länder folgen werden. Und am Ende ist Deutschland isoliert. Leider wird auch die AFD daran nichts ändern können. That`s it!

    ———————

    Das ist wie im Krieg. Schlacht verloren, Rückzug auf die nächste Lügenlinie.

  79. Es ist für die AfD geradezu ein Segen, dass man in Baden-Württemberg einen Meuthen … hat.

    Das hört sich doch gut an – wir sind uns darin einig. Nun vergessen wir mal ganz schnell Deine seltsame Gedeon-Verteidigung.

    @#91 OStR Peter Roesch (25. Jun 2016 16:33): Nö, er hat ihn; wie sieht’s bei Ihnen damit aus?

  80. Es ist gut, dass die Briten draussen sind.

    Ein US Flugzeugträger (USS“Special Relationship“)

    gehört nicht zum alten Europa.

  81. #67 Provinzler

    http://www.zeit.de/kultur/2016-06/brexit-abstimmung-junge-alte-yougov-umfrage

    Das Referendum zeigt: Die Alten diktieren mit ihrer Alte-Säcke-Politik die Agenda.

    Wir Jungen müssen sich organisieren.

    Der Hashtag-Aktivismus kann nur der Anfang sein.

    .

    http://www.danisch.de/blog/2016/06/25/liebe-generation-rollator/
    (Wenn der Ausstieg aus der EU als rechtes Gesinnungsmachwerk dargestellt wird, ist das dann nicht das Eingeständnis, dass die EU ein linkes solches ist?)

    Nach „rechtsradikal”, „populistisch”, „rassistisch” ist jetzt wohl „senil” dran?

    .

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/5034125/Brexit-ein-Sieg-der-Alten-uber-die-Jungen?from=gl.home_kultur

    Die Wurzeln dafür erkennt er in der 2008 begonnen Rezession sowie der Migrationsbewegung, „die Großbritanniens außerhalb der Insel geborene Bevölkerung von 3,8 Millionen in 1993 auf heute 8,3 Millionen ansteigen ließ“. ❗

  82. http://www.achgut.com/artikel/vorwaerts_aus_dem_brexit

    Am 13. März 2015 verweigert Island den Beitritt zur Europäischen Union.
    Mitte November 2015 gibt es in Finnland 50.000 Unterschriften zu einer Volksabstimmung gegen weitere Milliardenopfer für die EU-Südschiene. Am 24. November 2015 verweigert Schweden die Fortsetzung der Grenzöffnung à la Berlin.

    Am 22. Mai 2016 gewinnen in Österreich die Gegner der deutschen Migrationspolitik beinahe die Präsidentenwahl.

    Am 23. Juni 2016 verlässt das Vereinigte Königreich die Europäische Union.

    Um aus der vorerst kleinen Lösung schnell auf einen nachhaltigen Weg zu gelangen, muss England sichtbar Pfähle einschlagen, an die andere dann gerne andocken.

    Es muss zu einer Kompetenzfestung werden, die entmutigte Talente aus dem übrigen Europa gerade dadurch anzieht, dass es eine Einwanderungspolitik beendet, die Dequalifizierung, Terror und sexueller Gewalt über Jahrzehnte hinweg Tür und Tor geöffnet hat.

    .

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/brexit-welcome/
    Naja, dass mit Meinungsumfragen häufig eher Politik gemacht wird als eine saubere demoskopische Wissenschaft, hat sich herumgesprochen.
    Das ist ja auch eine feine Sache, im stillen Kämmerlein irgendwelche Leute zu befragen und dann im stillen Kämmerlein die Antworten zu deuten oder umzudeuten, um das gewünschte Ergebnis präsentieren zu können.
    Man kennt die wissenschaftlichen Untersuchungen zum Rechtsradikalismus und Antisemitismus, zur Homophobie und Islamophobie und weiteren Phobien, in denen die gewünschten Ergebnisse arrangiert werden.

    .

    http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/5024573/Churchill_Lasst-Europa-auferstehen-aber-ohne-uns?from=gl.home_zeitreise

    Eine Rede, die in die Geschichtsbücher einging, klingt nach bis heute.

    Im September 1946 entwarf Winston Churchill die Idee einer europäischen Union zur Rettung des Kontinents.

    Für ihn war klar: Großbritannien werde nicht dabei sein. <<<

  83. Die wahre Chefin von AfD BW ist sowieso diese Frau Knoflauch, welche den Abtritt von Merthen verlangte und es gibt aber aucfh andere Bundesländer, welche keine soche Souffleuse vor sich haben und daher demokratisch denken können.
    Auch hier in den Foren sind solche Meinungen, welche zB. kewil auf den Mond wünschen würden, wobei es eben beim Wunsch bleibt.
    So ist eben das Vereinsleben einer demokratischen Partei, dass gem. Grundgesetz, demokratisch Ideen und Meinungen durchaus gewünscht sind und kein Verbreechen darstellen.

  84. Die WeLT ist hier intellektuelles Nachristen-Niveau auf dem Range von Bunte oder Bildzeitung.

    Gauland kann gar nicht traurig sein; seine britischen Sackos müssen ihm jetzt nach dem Verfall des Pfunds billiger zu stehen kommen. Höcke und Petry können gar nicht erfreut über den Abgang der Inselaff… äh, der britischen EU-Beitragszahler sein, denn nun wird die bunte EU-Sause der BRD-Elite vom Deutschen noch teurer bezahlt. Das Qualitätsmedium WeLT hat keine Ahnung vom guter Desinformation!

  85. Nebenher !
    Heute morgen beim Bäcker hat das grösste bundesdeutsche Hetzblatt über den Austritt Grossbritanniens systemkonform gehetzt und seine ganz Titelseite darauf verschwendet.
    Und selbst Lokalblätter hetzen was das Zeug hält.

    Das Kapital muss ernsthaft getroffen worden sein. Da haben die doofen Briten doch glatt eine Demokratie und nutzen die auch noch, was für ein Mist.

    Aber Hoffnung schimmert für das Kapital. Denn es soll eine Petition gegen (online und eigentlich für den Arsch) den Austritt verhindern und noch eine Petition für ein unabhängiges London, welches in der EU bleiben soll. Nicht dass die Briten keine Art Bundeszwang wie wir haben und auch Berlin nicht einfach aus Deutschland austreten könnte. Aber eines ist klar ! Die EU Diktatur wert sich vehement gegen den Austritt ihres grössten Kindes nach Deutschland)

    Erinnert mich an Remscheid. Vielleicht lässt man die Briten solange wählen mit der Hilfe von Petitionen, bis das Ergebnis im Sinne der EU Diktatur stimmt.

  86. #88 Selbstdenkender
    Dass in einer neuen, noch so jungen Partei, noch über die Ziele im positiven Sinne gestritten wird, ist nichts weiter, als gelebte Demokratie

    Das Problem ist aber, daß diese Diskussion gerne über die Mikrofone des Staatsfunks und über die Seiten der Lügenpresse und deshalb arg verzerrt stattfindet.

  87. Es ist übrigens eine öffentliche Verachtung von 21 EU-Mitgliedern, dass sich jetzt lediglich die Außenminister der sechs Gründerstaaten treffen, um über die EU zu beratschlagen!
    #88 Selbstdenkender (25. Jun 2016 16:23)

    Andererseits ein Signal: „Zurück zu den Wurzeln“, ganz im Sinne der AfD. Aber natürlich ist es nicht als solches Signal gemeint. Es hat wohl eher praktische Gründe: Erstens sind auf die Schnelle nicht alle 27 zusammenzukriegen, und zweitens gibt es dann wieder ein endloses Palaver, wenn jeder seinen Senf dazugibt.

  88. Die AFD sollte jetzt eine Volksabstimmung fordern und sich für die direkte Demokratie einsetzen nach dem schweizer Vorbild. Andere patriotische Parteien wie die FPÖ in Österreich und die FN in Frankreich werden das machen und viele Länder werden folgen.
    Die Regierungen der europäischen Länder bis auf wenige Ausnahmen werden sich dagegen wehren und somit wird dann auch dem naivsten Bürger klar das wir alles andere haben wie eine Demokratie sondern eine Parteiendiktatur und die Diktatur Brüssels durch die EU.
    Es geht nicht gegen Europa denn ein Europa der Vaterländer ist anstrebenswert es geht alleine gegen den EU Molloch aus Brüssel, die Völker Europas wollen ihre Freiheit wieder haben nicht mehr und nicht weniger.
    Diese Chance darf sich die AFD nicht entgehen lassen eine angeschlagene EU und Merkel wie jetzt darf man nicht zur Ruhe kommen lassen schon aus diesem Grund ist die Forderung der AFD nach einer Volksabstimmung über den Austritt aus der EU wichtiger denn je will man sich politisch als wirkliche Alternative beim Volk und Wähler darstellen.

  89. Mir imponiert besonders Frau von Storch,

    wie sie unermuedlich fuer Freiheit, Vernunft, gesunden Menschenverstand agiert,

    als ihr Journalisten in Bruessel das Mikrofon vor den Mund hiehlten, Frage stellten antwortete sie trocken auf die FRage zum Brexit wie sie darueber denke,
    nachdem die Gruene EU Abgeordnete dem Weinen darueber nahewar

    ich war auch dem Weinen nahe, allerdings aus Freude darueber usw.

    Treffend gekondert, Frau von Storch.

  90. BREXIT bedeutet :

    Es gib immer eine Alternative für die Menschen.
    Und keinen alternativlosen, törichten historischen Determinismus.
    Alles Konstruierte lässt sich auch wieder revidieren.
    Wenn genug dabei mitmachen.

  91. So wie die BP-Wahl in Ö. war das ein Schock und es wurden plötzlich 5 Minister ausgetauscht, so wäre zu erwarten, dass in uk die Regierung zurücktritt und ebenso Merkel als Hauptursache ist abtrittsreif, was sie aber nicht tut, denn sie ist Steherin und sogar Hitler hatte seine Konsequenz gezogen.
    Merkel hat also lieber das Vorbild des Caoucescou
    gewählt und wartet bis man sie abholt!

  92. Merkelscher Nobelpreisträger in Aktion. Kulturelle Kulturbereicherung ohne Ende. Die Asozialen von Merkel angelockt zeigen was asylantische Bereicherungs-Kultur bedeutet:

    Asylbewerber verletzt sechs Mitbewohner teils schwer

    Zwischenfall in einer Unterkunft für Asylbewerber: Ein Bewohner soll mit einem Messer auf sechs Mitbewohner losgegangen sein. Teilweise verletzte er sie schwer. Der Mann wurde festgenommen.

    http://www.welt.de/vermischtes/article156571547/Asylbewerber-verletzt-sechs-Mitbewohner-teils-schwer.html

  93. Beim Brexit in UK war eines fatal: Die Jungen haben zu wenig gewählt und ihre Stimme regelrecht verschenkt. Jetzt ist ihre Zukunft verbockt! Was lernt man daraus? Man soll nicht nur vor dem PC sitzen (sorry liebe PI Leser) und nicht glauben das smartphone „sei das Leben“. Dieses naive und letztendlich dumme und verweichlichte (sorry) Leben in der Traumwelt des IT-Welt (facebook, twitter) und Scheiß-Wahlen-Einstellung (was soll ich aufstehen und wählen gehen?!) ist im Endergebnis fatal. Sie haben es sich leider selbst verbockt. Wer etwas bewegen will muß sich mit Politik beschäftigen und wählen gehen (in diesem System)oder in einem Bürgerkrieg mit der Waffe etwas tun (in einem anderen System). Mit facebook und Handy ändere ich nichts im realen Leben.
    Die Wahlfaulheit der Jugend und Merkels-dunkle Gestalten aus dem Islam haben die Wahl entschieden.
    Ich bin für die EU (u.U. eine sehr kleine aber eine Asylanten-Burg), weil nur eine EU sich wehren kann gegen eine geplante und laufende Islamisierung der EU. 1683 vor Wien hat es auch nur ganz Europa geschafft, den Islam vor Europa zu stoppen. Aber:::::::::::::::: eine ganz andere EU muß es sein. Eine EU den Europäern und nicht den dunklen Terroristen mit Einladung der EU-Regierungen! Ganz harte Kante gegen zu viel Eindringlinge und Asylanten von außerhalb des EU-Gebietes. Die Jugend der EU will ganz klar eine EU im Sinne von „Europa“. Wer dagegen ist gewinnt auf Dauer keine Wahlen, weil die Jugend wird auch älter! Die AFD muß sich überlegen, was sie bezüglich der EU will.
    Viele AFD Wähler sind gegen einen Austritt Deutschlands aus der EU. Ist auch kaum machbar bei ca. 60 – 70% EU-Befürwortung in D.

  94. 1683 vor Wien hat es auch nur ganz Europa geschafft, den Islam vor Europa zu stoppen.
    #125 Alvin (26. Jun 2016 09:04)

    Ganz schlechtes Argument. Das hat Europa nämlich ganz ohne EUdSSR oder etwas ihr nur annähernd Vergleichbares geschafft, Es war eine Kriegskoalition, wie sie bei militärischen Konflikten und Überlebenskämpfen seit Anbeginn der Menschheit die Regel sind. Wobei Frankreich übrigens auf Seiten des Osmanischen Reichs stand.

  95. Die Nazi EU steht vor dem Zusammebruch. Was Walter Hallstein in Auftrag des Führers 1942 konzipierte, bricht durch den Willen der Völker zusammen.

    Wenn nun nach dem Sieg von Le Pen Frankreich austritt, ist der totale Zusammenbruch nur noch die Frage von Monaten.

    Dannach kann der Aufbau eines europäischen Völkerbundes begonnen werden. Wie in z.B. der Journalist Siebenpfeiffer bereits 1848 skizzierte.

  96. #55 Religion_ist_ein_Gendefekt (25. Jun 2016 13:44)

    OT- Näheres zu dem Kino-Attentäter. Kam etwas dazu in irgendwelchen deutschen Hauptnachrichten? Entweder habe ich es übersehen oder die Amerikaner wissen mehr als wir:
    ———————————————-

    Ja es war ein Uritaliener, seine waffen waren Attrappen und man geht von einem „suicide by cop“ aus.

  97. #80 Nuada (25. Jun 2016 14:21)

    @#35 eowyn von rohan:
    Falls das Satire war, war sie gut.

    Falls nicht, möchte ich mit voller Zustimmung die geschätzte Kommentatorin Heta zitieren:

    …Vergewaltigung der deutschen Sprache, damit dumme Frauen sich mitgemeint fühlen können.

    http://www.pi-news.net/2016/06/usa-pc-hexenjagd-auf-dem-campus/ (#Kommentar 17)

    AfD und Pegida wollen das Abendland retten,

    Tja. Dann werden die Geschichtsbücher eben dereinst berichten, dass die Rettung des Abendlandes leider ausfallen musste, weil kleine Fräuleinchen 2016 beleidigt waren, dass sie 1933 nicht hätten Richter_In werden können.

    Das werden die Leute in China (wo es dann vielleicht noch Geschichtsbücher gibt) sicher gut nachvollziehen können.
    ——————
    #92 Vielfaltspinsel (25. Jun 2016 16:34)

    #37 eowyn von rohan (25. Jun 2016 13:18)

    „Auch wenn jetzt viele die Augen verdrehen – die AfD macht einen essentiellen Fehler: die AfD vergisst die Frauen!
    Es ist schwierig, sich für eine Partei zu engagieren, die mich als Freu nicht explizit anspricht. Alle Aufrufe gehen immer nur an die Bürger, die Bürgerinnen – werden ausgespart. Ja, ich weiß, wir sind natürlich mitgemeint, die alte Leier derer, die das Binnen I ablehnen, denen die Ansprache an beide Geschlechter zu umständlich ist. Ja, ich weiß „Bürgerinnen und Bürger“ ist mit den GRÜNEN forciert worden.“

    ************************************************

    Nachhilfe für Bildungswaisen: Der grammatikalische Genus ist nicht der Sexus.

    DER Mensch – auch Frauen können menschlich sein (manche jedenfalls).
    DIE Person – auch Männer dürfen in einem Personenkraftwagen mitfahren, einen solchen sogar steuern.
    DAS Genie -ist eine Frau eines, hat sie den Feminismus nicht nötig.

    Sind Sie irgendwie unglücklich auf dem Bürger-und-Bürgerinnen-Steig ausgerutscht, mit dem Kopf dabei auf den Pflaster aufgeschlagen?
    —————-

    Die Posts 80 und 92 sind mal wieder kein Ruhmesblatt für die Kommentarfunktion von pi.
    eowyn von rohan hat hier einen sachbezogenen und sinnvollen Beitrag geleistet und die Forderung nach der Sichtbarmachung des Weiblichen in der Sprache mit einem Beispiel aus der deutschen Rechtsgeschichte – dem noch weitere hinzugefügt werden könnten, auch aus der Zeit der Weimarer Republik und der BRD – untermauert.
    Die Reaktionen hingegen sind wieder einmal nur beleidigend und ohne Argumente. (Zu 92: die deutsche Sprache ordnet den weiblichen Nomen – und die Frau ist ein weibliches Nomen – die weiblichen Formen in allen anderen genusbezogenen Satzteilen zu. Aber wenn das alles unerheblich ist, könnten wir ja das Weibliche zur Grundform machen und das Männliche weglassen.)

    Die Aussage von eowyn von rohan ist korrekt. Warum sollten sich Frauen einer Partei zuwenden, die sie nicht einmal anspricht? Die Zeiten, dass Frauen einfach ignoriert werden können und trotzdem springen sind nun mal vorbei, und das sollte auch die AfD begreifen.

    Nur weil die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen von der linken Seite der Gesellschaft propagiert und mehrheitsfähig gemacht worden ist, muss es nicht per se falsch oder schlecht sein. Und nur weil Frauen Gleichberechtigung fordern, müssen Männer nicht sofort wie Hunde losheulen, denen man auf den Schwanz getreten hat.

  98. #129 daskindbeimnamennennen (26. Jun 2016 14:16)

    „Die Aussage von eowyn von rohan ist korrekt. Warum sollten sich Frauen einer Partei zuwenden, die sie nicht einmal anspricht? Die Zeiten, dass Frauen einfach ignoriert werden können und trotzdem springen sind nun mal vorbei, und das sollte auch die AfD begreifen.“

    ***************************************************

    Werte Bildungs- und Grammatikverweigerin, noch einmal, das Geschlechtswort „der“ sagt nichts darüber aus, ob damit ein Rüsselträger damit gemeint ist oder nicht. (Genus ungleich Sexus).

    „DER Lehrer sollte dem Schüler in der vierten Klasse die schriftliche Division beibringen.“

    Das gilt sowohl für DIE männliche wie für DIE weibliche Lehrkraft.

    „Die Lehrerin gab die Hefte mit den Klassenarbeiten zurück.“

    Hier gibt es für Frauen noch einmal einen Extrabegriff, eine Lehrerin ist immer weiblich.
    Für Männer gibt es keinen Extrabegriff („Lehrerich“?).

    Mit der „Gender“-Hauptverströmung haben die Kulturmarxisten eine Massenpsychose induziert. Einen Geisteskranken nimmt man nicht ernst. Frauen, die auf so einer Opfahnummer reiten, sind einfach nicht vollwertig.

  99. #130 Vielfaltspinsel (26. Jun 2016 14:37)

    #129 daskindbeimnamennennen (26. Jun 2016 14:16)

    „Die Aussage von eowyn von rohan ist korrekt. Warum sollten sich Frauen einer Partei zuwenden, die sie nicht einmal anspricht? Die Zeiten, dass Frauen einfach ignoriert werden können und trotzdem springen sind nun mal vorbei, und das sollte auch die AfD begreifen.“

    ***************************************************

    Werte Bildungs- und Grammatikverweigerin, noch einmal, das Geschlechtswort „der“ sagt nichts darüber aus, ob damit ein Rüsselträger damit gemeint ist oder nicht. (Genus ungleich Sexus).

    „DER Lehrer sollte dem Schüler in der vierten Klasse die schriftliche Division beibringen.“

    Das gilt sowohl für DIE männliche wie für DIE weibliche Lehrkraft.

    „Die Lehrerin gab die Hefte mit den Klassenarbeiten zurück.“

    Hier gibt es für Frauen noch einmal einen Extrabegriff, eine Lehrerin ist immer weiblich.
    Für Männer gibt es keinen Extrabegriff („Lehrerich“?).

    Mit der „Gender“-Hauptverströmung haben die Kulturmarxisten eine Massenpsychose induziert. Einen Geisteskranken nimmt man nicht ernst. Frauen, die auf so einer Opfahnummer reiten, sind einfach nicht vollwertig
    _______________________

    Komisch nur, dass der Geburtshelfer geschaffen wurde, lange bevor die erste männliche Hebamme existiert hat. Aber das ist natürlich notwendig gewesen, weil eine Amme niemals männlich sein kann.

    Ich bin übrigens nicht geisteskrank sondern selbstbewusst. Und deswegen erwarte ich von meiner Umwelt, angesprochen zu werden und nicht mitgemeint zu sein. Männer, die dies nicht verkraften können, haben deutlich mehr Probleme – und zwar mit ihrem mangelhaften Ego – als ich.

    Die Beispiele der Rechtsgeschichte belegen, dass DER Lehrer gerade durch seine Zweideutigkeit nicht geschlechtsneutral ist. Wer weder anerkennen kann, dass solche Mängel durch eine lebendige Anwendung von Sprache – und unsere schöne Sprache bietet ja gerade durch die gewachsene Möglichkeit der Eindeutigkeit diese Chance – behoben werden können, und zusätzlich nicht in der Lage ist, seine Position durch etwas anderes als Beleidigung zu festigen, der tut mir nur leid.
    Übrigens, die Definition von Wahnsinn ist u.a., dass man dieselbe Sache immer wieder wiederholt. Sie haben sich jetzt schon zweimal wiederholt und keine weiteren Argumente vorgebracht.

  100. #132 Vielfaltspinsel (26. Jun 2016 21:44)
    ————–
    Die Definition von Wahnsinn hatte ich ja schon genannt. In diesem Post haben Sie sich jetzt zum dritten Mal wiederholt, ohne weitere Argumente anzuführen.

    Die Ausführungen zum Geburtshelfer sind Unsinn. Der Oberbegriff ist Hebamme, eine neue Wortschöpfung wäre also nicht nötig gewesen.
    Aber das ist ja genau das Problem mit den Menschen, die die Sichtbarmachung des Weiblichen in der Sprache nicht verkraften – wahrscheinlich, weil es ihr ohnehin schon schwaches Selbstwertgefühl angreift. Ein weiblicher Oberbegriff kratzt an der männlichen Ehre und kann nicht akzeptiert werden.
    Gerade dieses Beispiel zeigt sehr deutlich, dass all die Argumente gegen die Gleichberechtigung in der Sprache nur Scheinargumente von Menschen sind, die Angst vor der Gleichberechtigung haben. Denn für sich selbst fordern auch Sie ja die Umgestaltung des Begriffs Hebamme ein. Nur zur Klärung: der „Oberbegriff“ Geburtshelfer ist eine Erfindung der feministischen Sprache, die – im Gegenteil zu vielen anderen – auch die Gleichberechtigung für unterrepräsentiere männliche Formen gefordert hat. Und bitte, verwechseln Sie jetzt bitte nicht die Sichtbarmachung der weiblichen Formen mit der Genderisierung von Sprache, das ist ein ganz anderes Kapitel.

    Die Kosten für gleichberechtigende Sprache sind übrigens schon Schnee von gestern, da dieser Prozess schon vor langer Zeit begonnen hat. Die Rückkehr zur sexistischen Sprache wäre deutlich teurer.

Comments are closed.