chariteGegen 13 Uhr wurde im Benjamin-Franklin-Krankenhaus, einem Standort der Charite in Berlin-Steglitz, mehrmals auf einen Chirurgen der Kieferorthopäde geschossen. Offenbar wollte der Patient behandelt werden und es lief nicht wie er sich das vorstellte. Der Arzt wurde sofort notoperiert, erlag aber seinen schweren Verletzungen. Der Schütze hat sich nach der Tat selbst erschossen. Das Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) stürmte die Klinik, die erste Etage des Krankenhauses wurde geräumt. Schwer bewaffnete Einsatzkräfte und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Die Lage ist unter Kontrolle, es gab wohl keine weiteren Täter. Die Polizei geht nicht von einem „terroristischen Hintergrund“ aus. Nach polizeilicher Definition von Terror mag das so sein. Für die Bevölkerung ist diese Art der „Konfliktbewältigung“ dennoch Terror. (Weitere Fotos bei der B.Z.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

205 KOMMENTARE

  1. man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.

  2. #3 Henrica (26. Jul 2016 16:35)

    man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.

    Wenn dem so wäre, hätten wir bereits seinen gesamten Lebenslauf inklusive Interview mit seiner Familie, dem Hund und Fotos seines Hauses in der Presse gesehen.

  3. Die Polizei geht nicht von einem „terroristischen Hintergrund“ aus.
    Nein, dieser Mord hat einen kulturellen Hintergrund. Denn alle diese Ausländer gehören nicht und passen auch nicht hier hin.

  4. Die Olle unterbricht ihren Urlaub.

    Quelle

    2015 hatte die CDU-Vorsitzende diese „Sommer-PK“ am 31. August gegeben und zur Bewältigung der Flüchtlingskrise gesagt: „Wir schaffen das.“ Dieser Satz gehört zu den prägenden Äußerungen ihrer bisher rund elfjährigen Kanzlerschaft. Zum einen fühlten sich Bürger damals dadurch motiviert, Flüchtlinge in Deutschland willkommen zu heißen.

    Wer war das? Ehrlich! Gebt euch zu erkennen und schämt euch im PI-Beichthaus!

  5. @#3 Henrica

    man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.

    Das ist schon gut möglich, denn als Deutscher und Kassenpatient ist der doch in unserem „Topgesundheitssystem“ ganz weit hinten angestellt. Vielleicht sind ihm die Euro-Zeichen in den Augen seines Arztes einfach nur auf den Wecker gegangen.

  6. Übrigens, kaum war die Polizei am Tatort, wurde bereits verlautet, es handele sich nicht um einen islamistischen Hintergrund.

    Um mit INGRES zu sprechen: dann kann der tote Arzt ja beruhigt aufatmen.

    P.S. vielleicht war es ja nur ein islamischer Hintergrund ?

  7. Fand das ganze nicht in der Abteilung für Zahn- und Kieferheilkunde statt? Ich glaube, der Focus hat das geschrieben. Wollte sich da jemand die Kauleiste sanieren lassen und ist etwas überrascht worden, dass man für sowas hier selbst aufkommen muss?

  8. Der Täter nimmt also eine Knarre ins Krankenhaus und möchte behandelt werden. Also ich tippe mal so ins Blaue – war es ein Krimineller Mohammedaner mit dem Namen Ali 😉

    Wer gibt mir recht?

  9. der Terroropa war bestimmt im Darkweb untwerwegs und hat Counterstrike gezockt, kennt man ja

  10. #11 Ali Kummelturke

    ich schaue momentan bei SPON und BILD und finde noch nichts über die Nationalität. Was für ein Landsmann war der Täter? (Ideal wäre mit Quelle)

  11. Goethes Zauberlehrlinge:

    „Die Geister, die wir riefen, tanzen uns auf der Nase rum.“

    Ich wette, das wird so weit auf den Gipfel getrieben, daß Wahlen abgesagt werden können. Die haben Schiss vor den Wahlergebnissen.

  12. #18 bjornhoecke-fan (26. Jul 2016 16:41)

    bei Welt steht was von Deutscher, in wiefern das jetzt ein Deutscher ist oder ein irgendwie verwurzelter geht daraus allerdings nicht hervor

  13. Täter 72 Jahre alt?!
    Nach der Tat Selbstmord?!

    Hohe Chancen (rd. 75%) das es ein Deutscher (Klaus, Manfred, Jörg) war.
    Zudem Gesetz der Serie: Irgendwann muss es ein Deutscher sein.

  14. Es soll laut Focus ein 72-Jähriger Deutscher sein.

    Aber welche Art Deutscher?

    Ein echter oder ein Kufnuke, dem man den deutschen Pass hinterhergeworfen hat?

    Man kann sich ja nicht nmal sicher sein, dass die Zeitung sich nicht aus Versehen (*grgrgr*) bei der Nennung der Nationalität irrt.

    In Bielefeld kam es in den letzten Jahren mehr als einmal vor, dass die örtliche SPD-Postille „Neue Westfälische“ aus einem ausländischem Verbrecher einen „Heinz K.“ oder „Anton W.“ machte.

    Nur blöd, wenn dann im Polizeipressebericht von Kossovo-Albanern oder Türken die Rede war.

    Hat die NW jemals einen solchen Artikel nachträglich korrigiert?

    Natürlich nicht.

    Und dafür hasse ich diese Lügenpresse. Mögen sie in Konkurs gehen und ihre Angestellten den Rest des Lebens Hartz IV beziehen.

    Und zum Mord in Berlin: Selbst wenn die Tagesschau berichten würde, es sei ein Deutscher gewesen, glaube ich es erst dann, wenn PI, Mannheimer oder die Junge Freiheit das schreiben.

  15. Die Waffe war sicher im „Darknetz“ gekauft. Eine Theaterpistole aus dem 1. Jahrhundert vor Christi! Der Käufer ein unverbesserlicher VideoGamer ! Nur Balla-balla im Kopf und Auf DEM COMPUTER ! lol !!!!!!

    Und trotzdem hat man den Eindruck es gebe (mindestens) zweierlei Menschen in Krankenhäusern! Die einen kommen mit ihrer Registrierkarte und die Anderen mit unregistrierten Waffen ???

  16. #21 misop

    Danke. Ali Kummelturke scheint allerdings mehr zu wissen.

    Nein, dieser Mord hat einen kulturellen Hintergrund. Denn alle diese Ausländer gehören nicht und passen auch nicht hier hin.

    Ich hoffe, das war keine reine Spekulation, denn das können sich nur Linke erlauben. Für unsere Sache ist so etwas tödlich.

  17. @#16 Der Pfeiffer (26. Jul 2016 16:40)
    Der Täter nimmt also eine Knarre ins Krankenhaus und möchte behandelt werden. Also ich tippe mal so ins Blaue – war es ein Krimineller Mohammedaner mit dem Namen Ali ?

    Wer gibt mir recht?

    Nicht so voreilig. Auch so manch ein Ost- oder Südosteuropäer ist nicht zimperlich.

  18. -Ein toter Arzt-

    Schon irgendwie makaber.

    Vielleicht war der Arzt ja ein Moslem?

    Rechtsradikalität in einer Uniklinik?

    Geht ja gar nicht!

  19. Mal langsam, ihr Mitforisten!
    Wenn’s ein 72Jähriger war, liegt es ja recht nahe, dass es ein Rentner war, dem die Gattin unter den Händen des Arztes gestorben ist und der jetzt durchgedreht ist. Soll’s ja geben.
    Wenn’s denn NICHT der Ali oder der Muhammad oder der Mohammed oder der Mohamad war, dann wird’s hier peinlich!

  20. Nun – vielleicht hat er gewisse Verhaltensweisen unserer kulturellen Bereicherung einfach übernommen. Wer weiß…

  21. Ja, Zahnschmerzen können einem schon den Verstand rauben…
    Vielleicht war es auch eine Auseinandersetzung wegen der richtigen Behandlungsmethode? Fachkraft gegen Fachkraft?

    Ich hätte nie gedacht, daß ich mir einmal den „antifaschistischen Schutzwall“ zurückwünsche, aber wenn ich die Nachrichten verfolge, habe ich einfach nur noch die Schnauze voll.
    So habe ich mir die schöne Freiheit nicht vorgestellt!

  22. Es handelt sich um einen 72-jährigen deutschen #Täter der wohl gestern schon im #CBF in #Steglitz behandelt wurde.

    Twitter ist bei solchen Sachen am schnellsten

    #Steglitz in die Suche eingeben

  23. #33 Haudraufundschlus (26. Jul 2016 16:47)

    Mal langsam, ihr Mitforisten!
    Wenn’s ein 72Jähriger war, liegt es ja recht nahe, dass es ein Rentner war, dem die Gattin unter den Händen des Arztes gestorben ist und der jetzt durchgedreht ist. Soll’s ja geben.

    In der Kieferchirurgie?

  24. EISWÜRFEL LANGSAM IM MUND ZERGEHEN LASSEN

    Und wieder werden Ratschläge von selbsternannten Terrorismus-experten und Psychologen in die verstörte Runde gestreut, daß wir in deutschland nichts zu befürchten hätten und wir uns die Freude am Leben nicht rauben lassen sollten.
    Der Innenminister betont, die Sicherheitslage im Land sei so gut wie nie.
    Die linksversifften grünen Moralmaulhelden finden heraus, daß es sich bei dem ermordetetn Arzt um einen ewiggestrigen Deutschen mit rechtsradikalen Verbindungen und gewaltverherrlichenden Ansichten gehandelt habe.
    Heiko Maas gesinnungspolizei wird aufgestockt.
    Der Ruf nach einer finanziellen Aufstockung des „Kampfes gegen Rechts“ wird laut und das Volk merkt zunehmend, daß es für dumm verkauft wird.

  25. Da war wohl einer nicht mit seinen neuen Zähnchen einverstanden was?….der erschossene Arzt war Kieferchirurg.

  26. war er blitzradikalisiert?

    vielleicht wurde er lange gemobbt, war in psychatrischer Behandlung?

    hat man schon Computerspiele bei ihm gefunden?

    oder war es vielleicht eine Beziehungstat?

    …alles nix mit nix, so wird das nix….

  27. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum schockiert?

    Warum sind alle dt. Behörden und dt. Politiker schockiert über das Schlachten und diese Gräueltaten von Moslems?

    Hätten sie mal zugehört.

    Abu Bakr al-Baghdadi hat das Schlachten von

    Ungläubigen in Europa vor einiger Zeit angekündigt..

    UND

    Merkel war auch noch der Steigbügelhalter für diesen irren Moslems..

    Sie hat sie ins Land gelassen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  28. Im BZ-Artikel steht doch klipp und klar, dass der Täter aus Spandau kommen soll und der Polizeisprecher sagt, der Täter war ein Mann und es gibt keinerlei Hinweise auf eine islamistisch beeinflusste Tat. Also kein Grund, sich aufzuregen, und wir können wir uns jetzt beruhigt zurücklehnen. Same procedure as at every assault…

  29. #42 hydrochlorid (26. Jul 2016 16:52)

    SPON:morgige Ausgabe

    „der Täter wurde erst letzt beim COD zocken erwischt und liess dabei Anmerkungen fallen das er AfD Wähler ist“

  30. #33 Haudraufundschlus (26. Jul 2016 16:47)

    Wenn’s denn NICHT der Ali oder der Muhammad oder der Mohammed oder der Mohamad war, dann wird’s hier peinlich!

    Hier kann überhaupt nichts mehr peinlich werden. Nachdem der Weihnachtsmann mit den blonden Haaren und Springerstiefeln sich dann doch als der iranische Ali entpuppt hat, brauchen wir uns nicht mehr zu schämen, wenn wir das Wahrscheinliche annehmen und uns dann ausnahmsweise geirrt haben sollten.
    Wer ein Geheimnis aus einer Sache macht, wo es nicht angebracht ist, muß sich über Spekulationen nach allen Seiten hin nicht aufregen.

  31. #459 Orwellversteher (26. Jul 2016 16:30)
    Denken Sie an Sokrates oder an Dominique Venner, oder an tausende christliche Märtyrer.
    Andererseits hatte ich auch einen Verdacht einer False-Flag-Operation der Kirche oder einer zur Reconquista bereiten Suborganisation, bei der sich ein Priester absichtlich hingibt – mit 84 wird ihm damit vielleicht gar ein unangenehmeres Sterben erspart.

    Hallo PI, ihr wisst über so vieles Bescheid! Könnt ihr nicht mal diesem angeblichen O.-Versteher einen Tip geben, in welchem anderen Forum er vielleicht gut aufgehoben wäre und sogar verstanden würde ????
    Danke 🙂

  32. Deutschland, Europa versinkt in Terror.

    Die Fruechte der offenen Grenzen, vorwiegend fuer feindlich gesinnte Muslime-niemals integrierbar,

    Dominanz des links/gruen/liberalen Irrsinns, alles erlaubt was geht, statt Grenzen – die vom Staat finanzierte und geforderte „Willkommenskultur“ die gerade ihre faulen Fruechte zeigt.

    Sicherheit auf Strassen, Plaetzen, Verkehrsmitteln, Parks, Schwimmbaedern usw. war einmal,
    die haessliche Fratze der Islam Landnehmer zeigt sich ueberall, wo er sich zeigt.

    Wir warten auf Trump, dass Recht und Ordnung wieder durchgesetzt wird,

    dass Politik zuerst und vornehmlich fuer die einheimische Bevoelkerung gemacht wird.

    Statt Willkommenskultur muss Abschiebekultur im Grossen folgen.

    Merkel, mit Establishment, EU muessen weg,
    Tuerkei raus aus Nato, nach Erdowahns Purge, vergleichbar mit Stalins Saeuberungsaktionen.

  33. #35 Tolkewitzer (26. Jul 2016 16:47)
    Ich hätte nie gedacht, daß ich mir einmal den „antifaschistischen Schutzwall“ zurückwünsche, aber wenn ich die Nachrichten verfolge, habe ich einfach nur noch die Schnauze voll.
    So habe ich mir die schöne Freiheit nicht vorgestellt!

    Ihr hättet eben öfter Westfernsehen anschauen sollen. Diese eine Krankheit hatten wir nämlich damals schon, Damals wohnten aber die meisten Türken wohl noch in Westberlin?

  34. #1 Spatz, #2 der-Dativ…
    Die neueste Namensschöpfung unserer Medienphantasten ist wohl David. Das ist vom Namen her fast so universell und unverfänglich wie bei einer Personenbeschreibung „ein Mensch vom Planeten Erde“.

  35. Das war kein Deutscher. Sonst würde es doch dastehen. Außerdem gehen Deutsche selten mit der Wumme zum Zahnarzt.
    Vielleicht ein Deutsch-Somali?

  36. IM Erika will sich großzügig zeigen und ihren Urlaub unterbrechen , um sich Donnerstag mal zu äußern . Wer weiß , zu was sie da nicht noch alles Stellung nehmen kann ? Sind ja noch anderthalb Tage hin !

  37. #33 Haudraufundschlus (26. Jul 2016 16:47)

    Mal langsam, ihr Mitforisten!
    Wenn’s ein 72Jähriger war, liegt es ja recht nahe, dass es ein Rentner war, dem die Gattin unter den Händen des Arztes gestorben ist und der jetzt durchgedreht ist. Soll’s ja geben.
    Wenn’s denn NICHT der Ali oder der Muhammad oder der Mohammed oder der Mohamad war, dann wird’s hier peinlich!

    Man hat aber zu oft schon lesen/hören müssen: Der Täter ist/war Deutscher, der 39-Jährige, der 39-jährige Familienvater, der Berliner, der Hamburger, der Essener. Und wie sich dann rausstellte, waren es allesamt keine Herkunfts-Deutschen.

    Der München-Mörder wird ja auch gerne „David“, genannt (z.B. nicht nur gestern bei „hart aber fair extra“, dabei hieß der Mörder Ali David.

    Aber Ali klingt zu sehr nach Ali. Und David klingt eben nach David. Ein großer Unterschied.

  38. Der Innenminister betont, die Sicherheitslage im Land sei so gut wie nie.

    Ja ewnn ich ein Grüner währe würde ich das ja auch glauben man hat ja die Atomkraftwerke abgeschaltet… Ironie Off…

    Der Herr Thomas de Misere sollte das Dark net verbieten.
    Laut schreiend versteht sich.

  39. #3 Henrica (26. Jul 2016 16:35)

    man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.

    ———————————————-

    Natürlich. Vielleicht ein Linker, Grüner oder sonst irgend ein psychisch Kaputter.

    Die kann man alle in einen Sack stecken und mit den Knüppel dagegen schlagen. Man trifft immer den Richtigen.

  40. #56 hanshartz4 (26. Jul 2016 17:02)

    Redenschreiber für die Kanzlerin ist diesen Sommer auf jeden Fall ein entspannter Job. Man muss nur Ort und Anzahl der Opfer ersetzen und fertig ist die neue Rede

  41. @misop: Titelzeile morgen:

    Täter entstammt wahrscheinlich Nazimillieu.

    Der Täter von gestern, der einen Arzt kaltblütig ermordete, ist nach Angaben der Polizei scheinbar ein angehöriger der NSDAP gewesen. Der im Jahre 1944 zur Welt gekommene hat sich damals nicht gegen die NSDAP gewehrt, noch sich gegen diese geäußert. Das legt die Vermutung nahe, dass er ein Anhänger der Lehren der NSDAP war und ist. Man kann daraus schließen, dass dieser rechtspopulistische, fremdenfeindliche Mann die AfD wählte.

    ———–

    Es ist nicht zu glauben, dass ich den Lügenmedien tatsächlich zutraue, so einen Unfug zu schreiben. Es ist nicht zu glauben, dass die Lügenpresse bereits Perversitäten dieser Art von sich gab.

    Den Angehörigen des Verstorbenen, sowie seinen Kollegen viel Kraft und den jetzt verunsicherten Patienten viel Ruhe und trotzdem eine gute Genesung.

  42. #2 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (26. Jul 2016 16:35)
    #1 spatz (26. Jul 2016 16:31)

    und wie heisst der Ali?

    Der Ali heißt vermutlich Mohammed, **wird aber von allen Karl-Heinz gerufen. Die Wahrheitspresse macht daraus dann, Achtung, Name geändert: Klaus-Peter.
    ___________________________________________

    **Hahahahahaha

  43. Schon seltsam. Ein Mann, der zum Behandlungstermin mit einer Pistole in der Tasche geht? So ganz gewöhnlich ist das eben nicht…

  44. #56 hanshartz4
    Dass sie ihren Urlaub abbricht, ist ein harter Schlag für uns alle. Uns bleibt wirklich nichts erspart.
    Aber vielleicht gibt sie am Donnerstag ja ihren Rücktritt bekannt? Das „visualisiere“ ich jetzt einfach mal.

  45. Wer war der Täter, was war der Täter und wo kam die Knarre her? mehr möchte ich über solche „Vorfälle“ zukünftig nicht mehr wissen. Alles andere ist Desinformation. Ob da jetzt ein SEK aufgelaufen ist oder zuerst die Heilsarmee vor Ort war, interessiert in solch einem Zusammenhang nicht mehr die Bohne und lenkt nur von den eigentlich Fragen dieser Tage ab.

  46. #63 Iche (26. Jul 2016 17:07)

    was heisst zutrauen? aus dem Iraner hat SPON schon jemanden gemacht der die AfD verherrlicht.

  47. #56 hanshartz4 (26. Jul 2016 17:02)

    IM Erika will sich großzügig zeigen und ihren Urlaub unterbrechen , um sich Donnerstag mal zu äußern .

    Kommt dann wieder der Mist…. mit dem, wir schaffen das und viel Bla, Bla, Bla………
    Vielleicht kommt auch der Rücktritt der ja schon lange fällig ist.

  48. Wird wohl in diesem Fall ein Japaner gewesen sein!

    .
    „Streit nach Grill-Party in Springe eskaliert

    32-Jähriger greift Kumpanen mit
    Samuraischwert an

    Eine Grillparty in einem Mehrfamilienhaus am Steinberg endete in der Nacht zu Sonntag mit mehreren Verletzten: Ein 55-Jähriger gab an, dass ihn ein 32-Jähriger attackiert habe – unter anderem mit einem Samuraischwert. Der mutmaßliche Angreifer beschuldigte wiederum den 55-Jährigen, ihm hinterrücks eine Flasche auf den Kopf geschlagen zu haben.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Springe/Nachrichten/32-Jaehriger-greift-Kumpanen-nach-Grill-Party-in-Springe-mit-Samuraischwert-an

  49. #55 Chrmenn (26. Jul 2016 17:02)

    *Das war kein Deutscher. Sonst würde es doch dastehen. Außerdem gehen Deutsche selten mit der Wumme zum Zahnarzt.
    Vielleicht ein Deutsch-Somali?

    _______________________________

    Das ist doch wohl fast klar, die Medien würden sich darauf schmeißen wie Scheixx Fliegen um einen Haufen dieses….die lauern doch nur auf so etwas!

  50. Bei der Meldung vorhin war ich ja auch erst mal am Abwarten, ob es nicht einfach nur ein Irrer ist (PI offensichtlich auch), aber daß die Polizei aber den Hinweis ausgab, daß es kein Terror war, gleichzeitig aber nichts weiter über den Täter gesagt wird, deutet doch schon wieder ganz deutlich in eine bestimmte Richtung.

    „Schwer traumatisierter Räffutschie“ i.V.m. kein Schokopudding, Sommerhitze und „wo ist mein Haus“…der alltägliche Wahnsinn.

  51. Verdächtig ist es, dass zur Nationalität nichts bekannt ist. Vielleicht doch ein Pass-Deutscher?

  52. wird es in Zukunft öfters geben:

    Deutsche, die ihr Leben lang hart geackert haben und irgend wann merken,
    dass sie um ihre Lebensleistung betrogen wurden von einer verbrecherischen Politiker-Kaste, die das Volk verrät und den vom Volk erarbeiteten Wohlstand Fremden zuschanzt

  53. Weshalb kennt man die Tätersidentität noch net, hatte der keinen Ausweis dabei? Der Typ wurde doch sicher sofort durchsucht. Bei Yusuf Öztürk müsste doch sofort klar sein, woher der Täter seinen Impetus hatte.

  54. Alle wissen es: das war kein Deutscher, im Sinne von Biodeutscher, sowas hat noch kein Deutscher gemacht, seinen Arzt runterknallen. Also, L…presse, nennt das „Kind“ beim Namen.

  55. #46 Anti-Gender (26. Jul 2016 16:54)

    Leg dich am besten einfach mit mir selbst an, wie wäre das?

  56. Falschbehandlung?
    John Doe kann nun nicht mehr verständlich Allahu Akbar rufen.
    Da kann man schonmal austicken.

  57. Die Polizei geht nicht von einem „terroristischen Hintergrund“ aus. Nach polizeilicher Definition von Terror mag das so sein. Für die Bevölkerung ist diese Art der „Konfliktbewältigung“ dennoch Terror.

    Mohammedanischer Terror ist auch das Tottreten von Daniel S., Johnny K. oder Niklas P.!

    Mohammedanischer Terror ist auch das Rauben von Smartphones, das Mobben in der Klasse!

    Mohammedanischer Terror ist auch das Gruppenvergewaltigungen an Kölner Tahrir-Plätzen!

    Mohammedanischer Terror ist das Verbreiten von Angst und Schrecken unter den Ungläubigen, Ihr linksgrünen Nichtsnutze!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  58. „#3 Henrica (26. Jul 2016 16:35)

    man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.“

    Wir haben genug eigene Verbrecher und brauchen sie nicht noch in Massen zu importieren.

  59. #65 kuilu (26. Jul 2016 17:08)

    Schon seltsam. Ein Mann, der zum Behandlungstermin mit einer Pistole in der Tasche geht? So ganz gewöhnlich ist das eben nicht…

    Doch, in Texas und in Deutschland. Allerdings ist das in Texas nicht verboten!

  60. Wenn da kein Moslem involviert war, gibts heute bestimmt noch mindestens 2 Sondersendungen.

  61. Aussage der Polizei zum Täter im Klinikum in Berlin:

    „Es handelt sich um einen 72-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Spandau.“

    In der Zwischenüberschrift steht noch „Schütze: 72 Jahre, deutsch, schwer krank aus Spandau“.
    _____________________________

    Walter Yildimiz – Ötzkür..oder wat?

  62. „72jähriger mit deutscher Staatsangehörigkeit“…

    Das kann alles und nichts bedeuten!

  63. Ball flach halten. Abwarten und Kaffee trinken. Das ist wohl eher ein wirklicher Einzelfall!

  64. Die verdammten Zeugen Jehovas wieder. Ich habe immer or denen gewarnt.

    Es wird ja immer wieder Spitalpersonal von beknackten Moslems angegangen. Ist dasselbe wie Feuerwehr und Sanität bashen. Wahrscheinlich hat der Arzt die Aura von einem verletzt, oder trug ein Kreuz. Irgendein Grund findet sich immer.

  65. Merkel, die Frau die schneller rautet als ihr Schatten.

    Na warten wir mal auf das leere Stroh, dass sie dreschen wird.

  66. Polizei Berlin ?@polizeiberlin 29 Min.vor 29 Minuten

    Unsere Empfehlung an die trollenden Selbstdarsteller ohne Interesse an Fakten hier: “Erzählen Sie es ihrem Spiegelbild.“#cbf #Blocklist^yt

    Polizei Berlin dreht durch und beschimpft Twitterer

  67. Spandau ist Ausländergegend. Wenn der „72 jährige Mann“ wirklich Deutscher ohne Migrationshintergrund sein sollte, wette ich eine Wurzelspitzenresektion ohne Betäubung dagegen.

  68. #96 putin2.0 (26. Jul 2016 17:27)

    Spandau ist Ausländergegend. Wenn der „72 jährige Mann“ wirklich Deutscher ohne Migrationshintergrund sein sollte,

    Wie alt müsste Rudolf Hess jetzt sein? 🙂

  69. #96 putin2.0 (26. Jul 2016 17:27)

    Das Krankenhaus ist im Bezirk Steglitz Früher hieß es „Klinikum Steglitz“.

  70. Gegen 16 Uhr teilte die Polizei mit, dass der Schütze identifiziert sei. „Es handelt sich um einen 72-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Spandau“, sagte eine Sprecherin.

    einen 72-jährigen deutschen Staatsangehörigen

    normalerweise wird wenigstens der Vorname genannt.

    Das stinkt zum Himmel!

  71. #95 Waffenfreak (26. Jul 2016 17:26)
    Polizei Berlin ?@polizeiberlin 29 Min.vor 29 Minuten

    Unsere Empfehlung an die trollenden Selbstdarsteller ohne Interesse an Fakten hier: “Erzählen Sie es ihrem Spiegelbild.“#cbf #Blocklist^yt

    Polizei Berlin dreht durch und beschimpft Twitterer
    ____________________________________________

    Sorry, aber die Meisten Schutz – Sonderschüler Polizisten, kannste hier in Berlin, mit Verlaub in die Tonne kloppen!

    Die Einzigen die ich wirkliche als wahre Polizisten ansehe sind die Eliteeinheiten der SEKs oder sonstigen Spezialkräfte…habe durch mein jahrelanges Training,in den versch. Mukki – Buden, reichlich coole Jungs von denen kennen gelernt.

    Bsp. Erschießen von Liebeskummer geplagten in Brunnen (mit nur einem Messer bewaffnet)

    Bsp. Erschießen eines wehrlosen am Boden – liegenden, alkoholisierten – Mannes (der lediglich eine Axt dabei hatte) -3 Polizisten schossen ihm abwechselnd auf dem Boden liegend in seinen Bauch

    …sehr professionell

    🙁

  72. #99 Waffenfreak (26. Jul 2016 17:31)

    Es muss nicht unbedingt ein Ausländer sein, nur weil der Täter aus Spandau kommt.

    Mittlerweile gibt es auch eigentlich keine Bezirke mehr ohne Totalbereicherung, außer Grunewald vielleicht.

  73. Oh, Gott! Erbarme!

    Merkel bricht ihren Urlaub ab!
    IM Erika kommt ausgeruht, voller Tatkraft.
    Die Fertigmacherin…!

  74. #98 vitrine (26. Jul 2016 17:30)

    #96 putin2.0 (26. Jul 2016 17:27)

    Das Krankenhaus ist im Bezirk Steglitz Früher hieß es „Klinikum Steglitz“.

    Tja jetzt heißt das Klinikum Benjamin Franklin,

    Franklin ist einer der prominentesten Freimaurer,

    einer dem wird solche Erungenschaften wie „Religionsfreiheit“ zu verdanken haben,

    der Hintertür zur Zerstörung der Abendlandes!

  75. Ich weiß gar nicht was Ihr alle habt.
    Bin vorhin auch vom Kieferchirurgen gekommen und hab erstmal meine Knarre im Schubfach verstaut.
    Hat doch jeder Deutsche dabei, beim Gang zum Arzt….

  76. Kardinal Marx : Christen und Muslime dürfen sich nicht gegeneinander aufhetzen lassen ! Kluge Worte . Ich kenne sehr viele Christen , in meinem Bekanntenkreis , die Imanen die Kehle durchschneiden .

  77. Solange die BRD Nomenklatura in ihrem runderneuerten Wandlitz von Berliner Personenschutz und Panzerfahrzeugen lebt und Otto-Normalbürger exklusiv zu jeder Tageszeit ein IS-Messer zwischen den Rippen erwarten kann, wird sich nichts ändern. Der Normal-Bürger fügt sich mürrisch seinem Schicksal einer rituellen Schächtung. Natürlich gibt es da masochistische Ausnahmen, wie Renate Brander-Korbmacher die eine Harakiri-mässigen Hörigkeit zur Kamikaze-Politik (https://www.facebook.com/GoeringEckardt) von Frau Merkel hegt. Aber bis zum Endsieg kämpfende Fanatiker – hier zu Lande mehrfach historisch belegt – sind dennoch inzwischen eine verschwindende Minderheit. Sogar Sarah Wagenknecht-Lafontaine dämmert es allmählich. Während Francois Hollande den Mut hat die Opfer seiner Politik ins Gesicht zu schauen, weilt die Kanzlerin mit schwerem Herzen aber wohl behütet in den Ferien. Ihre letzte Facebook-Meldung stammt vom 23. Juli. Auch Selfies sind jetzt nicht opportun, wo möglich würde sie unerwartet mit einem mohammedanischen Selbstzünder zur Höhle fahren.

  78. #103 Bravo (26. Jul 2016 17:34)

    Verbieten oder genehmigen, Köln sitzt so oder so in der Falle.

    Soll die Reker sich mit denen auf eine Armlänge treffen und einen vom Pferd erzählen. Das kann sie doch so gut, die Multikulti-Vorsteherin.

  79. Ich sag jetzt mal,
    das war ein Patient, der von dem Arzt schlecht „behandelt“ worden ist, hatte vielleicht höllische Schmerzen, weil der Arzt „Scheixe gebaut hat“.
    Sowas kann soweit gehen, das man so verzweifelt ist und nur noch sterben will. Und dann kommmt vielleicht auch der Gedanke, den Arzt, der das getan hat, mitzunehmen.
    Es wird sich hier um einen
    Deutschen handeln, vielleicht sogar mit legaler Waffe.
    Ich würd hier den Ball erstmal flachhalten.

  80. #32 Sledge Hammer

    Will die SPD das besetzte Haus in der Rigaer Straße 94 von den dubiosen Eigentümern erwerben?

    Man stelle sich, die AfD würde neonazistische, militante Gruppen durch steuerfinanzierten Ankauf von Immobilien direkt unterstützen; man stelle sich weiter vor, eine AfD-Bundesministerin für Familie, Senioren usw. würde sagen, der Rechtsextremismus wäre ein aufgebauschtes Problem (obwohl er das im Vergleich zum Linksextremismus tatsächlich ist)… Das ganze linke Gesindel von Politik über Medien und Kirchen usw. würde durchdrehen!

  81. Wer sich zur Abwechslung auch mal Fernsehsendungen über Ärztepfusch in deutschen Krankenhäusern anschaut und über Hygienemängel, die Infektionen mit resistenten Keimen verursachen, worunter die betroffenen Patienten jahrelang extrem leiden, findet es nicht so unwahrscheinlich, dass auch ein Ungläubiger zur Waffe greifen könnte.

  82. #108 Metaspawn (26. Jul 2016 17:36)

    interessant auch die Menge an Kommentaren bei SPON, ganze 4 Kommentare zu einem Thema ganz oben auf der Nachrichtenseite. Ein Schelm wer böses dabei denkt

  83. Nicht einmal unsere Omas lassen sie in Ruhe.

    „Eine 79-Jährige aus Ibbenbüren ist am Sonntagmorgen auf dem Friedhof vergewaltigt worden. Ein Zeuge hatte gegen sechs Uhr Hilferufe vernommen und die Polizei verständigt.

    Als die Beamten eintrafen, erwischten sie laut Polizeimitteilung den Beschuldigten während der Tat. Es soll sich um einen 40-jährigen anerkannten Flüchtling aus Eritrea handeln, der seit 2013 in Deutschland lebt.

    Er wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl erließ.

    Die Frau konnte am Dienstag das Krankenhaus verlassen.“

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article157308562/79-Jaehrige-auf-Friedhof-vergewaltigt.html

  84. #33 Haudraufundschlus   (26. Jul 2016 16:47)  
    Mal langsam, ihr Mitforisten!
    Wenn’s ein 72Jähriger war, liegt es ja recht nahe, dass es ein Rentner war, dem die Gattin unter den Händen des Arztes gestorben ist und der jetzt durchgedreht ist. Soll’s ja geben.

    Wenn’s denn NICHT der Ali oder der Muhammad oder der Mohammed oder der Mohamad war, dann wird’s hier peinlich!

    Irren ist menschlich.
    Im Vergleich zu dem, was uns tagtäglich die Lügenmedien vorsetzen, wäre das zu verkraften

  85. #114 Travis Bickle (26. Jul 2016 17:42)

    Es wird sich hier um einen
    Deutschen handeln, vielleicht sogar mit legaler Waffe.
    Ich würd hier den Ball erstmal flachhalten.

    _______________________________

    Hä? Ich hatte auch schon höllische Schmerzen, aber auf die zündende Idee meinen Arzt ab zu knallen, kam ich bisher noch nie, egal welche Schmerzen ich hatte….

    …Und außerdem macht es keinen Sinn, den Amoklauf zunächst krampfhaft einem Nazi in die Schuhe zu schieben…die Medien warten doch nur geifernd darauf, dass endlich mal ein deutscher „Mist“ baut“!

  86. Warum erscheint „Der islamische Faschismus“
    von H.A.Samad nicht in Frankreich ??

    “ Zunächst änderte der Verlag den Titel von „Der islamische Faschismus“ in „Ist der Islamismus eine Art Faschismus?“, um mit dem Titel nicht zu polarisieren.
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/07/26/selbstzensur-als-antwort-auf-den-terror/

    „Doch nach dem Anschlag von Nizza hat sich der Verleger (Piranha Edition) nun entschieden, das Buch überhaupt nicht erscheinen zu lassen…“

    „Mission accomplished !“ (Al-Baghdadi, IS)

  87. #99 Waffenfreak (26. Jul 2016 17:31)

    Für den Namen muss man wahrscheinlich die Auslandpresse abklappern.

  88. Und selbst wenn….die Ereignisse weltweit sind ja wohl momentan der blanke Horror!

    …da ich mich nicht für Astro – Quatsch interessiere…gibts da irgendwelche Vorkommnisse…oder ist es der „normale“ Wahnsinn auf dieser, unserer, -Erbse???

  89. #107 Waffenfreak

    Tatsächlich?

    Lichterfelde war ja im amerikanischen Sektor und es gab US-Kasernen. Vielleicht deshalb die nachträgliche Namensänderung.

  90. #115 HKS (26. Jul 2016 17:42)
    #32 Sledge Hammer

    Will die SPD das besetzte Haus in der Rigaer Straße 94 von den dubiosen Eigentümern erwerben?

    Man stelle sich, die AfD würde neonazistische, militante Gruppen durch steuerfinanzierten Ankauf von Immobilien direkt unterstützen; man stelle sich weiter vor, eine AfD-Bundesministerin für Familie, Senioren usw. würde sagen, der Rechtsextremismus wäre ein aufgebauschtes Problem (obwohl er das im Vergleich zum Linksextremismus tatsächlich ist)… Das ganze linke Gesindel von Politik über Medien und Kirchen usw. würde durchdrehen!
    _________________________________________

    Das Thema sollte evtl. hier bei PI auch noch aufgegriffen werden:

    OT:

    Die SPD will offenbar erreichen, dass das Land Berlin über die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo das Haus an der Rigaer Straße 94 in Friedrichshain kauft. Überlegungen zum Erwerb des von Anhängern der linken und linksmilitanten Szene bewohnten Hauses bestätigte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Sonntagabend indirekt. Im Senat sei dies bisher kein Thema gewesen. „Aber man sollte jede Möglichkeit der Deeskalation in Erwägung ziehen und auch ernsthaft prüfen, falls sie geeignet ist“, so Müller. Die für die Degewo zuständigen Senatsverwaltungen für Finanzen und Stadtentwicklung wollten den Plan am Sonntag nicht kommentieren. Ein Sprecher der Degewo sagte, das Unternehmen habe noch kein Kaufangebot abgegeben.

    Klar, wir zahlen den links – Terroristen, die hier die Autos abfackeln, Polizisten und anders denkende, – kritische – Menschen verletzen und angreifen -noch Ihre verranzte Bleibe!

    ……Junge, Junge….

  91. #9 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (26. Jul 2016 16:38)
    #3 Henrica (26. Jul 2016 16:35)

    man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.

    Wenn dem so wäre, hätten wir bereits seinen gesamten Lebenslauf inklusive Interview mit seiner Familie, dem Hund und Fotos seines Hauses in der Presse gesehen.

    … auf den Punkt gebracht ! Wir dürfen also mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, das es sich um einen mohamettaner gehandelt hat.
    Für ein Bekennervideo vom I(st)S(cheisse)-Club reicht es mit nur einem Toten möglicherweise nicht.

  92. #78 Orwellversteher (26. Jul 2016 17:16)
    #46 Anti-Gender (26. Jul 2016 16:54)
    Leg dich am besten einfach mit mir selbst an, wie wäre das?
    – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Vielleicht im nächsten Leben ;-)))))
    Ich bin hetero !!!

  93. #120 LEUKOZYT   (26. Jul 2016 17:46)  
    Warum erscheint „Der islamische Faschismus“
    von H.A.Samad nicht in Frankreich ??
    […]

    Dort wurde die Thesen mittlerweile von der Realität überholt.

  94. „Für die Bevölkerung ist diese Art der „Konfliktbewältigung“ dennoch Terror.“

    Für mich nicht. Aber ich gehör auch nicht zur „Bevölkerung“, sondern zum Volk.

    Und insbesondere lese ich zu solchen Vorfällen nur ungern vorschnelles Gebrüll, sondern lieber halbwegs gesicherte Erkenntnisse.
    In diesem Fall war der 72-Jährige wohl ein islamistischer Flüchtling, sondern ein deutscher Rentner mit legaler Waffe.

    Zum „Glück“ hatte ich die letzten Tage niemandem PI empfohlen.

    Solcher „Schrei-Raus-Journalismus“ ist nicht besser als die herkömmliche Lügenpresse.

  95. #132 Anita Steiner   (26. Jul 2016 17:56)  
    […]
    so präsentieren Linke Gutmenschen Deutschland im Ausland,
    Keiner der politischen Moralapostel schämt sich dafür, am wenigsten der oberste Zensurwixer Rotsozi ohne Maas:
    https://twitter.com/_juliaschramm/status/757167371949858816?lang=de

    […]

    Ich muss gestehen, dass ich das erst für ein Fake hielt, um damit Linke lächerlich zu machen.
    Ein wenig Recherche genügte allerdings, um festzustellen, dass die Dame real ist und ihre steilen Thesen durchaus ernst meint.
    Anscheinend ist sie von der Richtigkeit ihrer Aussagen auch felsenfest überzeugt.

  96. „Es handelt sich um einen 72-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Spandau.“

    Wahrscheinlich ein eingebürgerter Türke. Wenn es ein richtiger Deutscher wäre, könnte man ja den Vormamen nennen.

  97. Ist euch eigentlich auch schon aufgefallen wieviele hubschrauber staendig am himmel kreisen? Also bei uns ist mir das in letzter zeit staendig aufgefallen.eigentlich taeglich!
    Eine antwort waere nett. 🙂

  98. Der Täter hat sich selbst getötet, aber man weiss nicht, ob es sich beim Täter um einen Ausländer handelt? Sehr seltsam.

    Einen Arzt zu töten, einen Menschen, der sein ganzes Leben dem Retten von Menschenleben widmet, halte ich für ganz besonders abscheulich.

    Vermutlich wollte er eine Blut-Transfusion vornehmen, die gegen den Koran verstösst.

    Oder das implantierte Organ war nicht Halal.

    Oder der Arzt hatte sich erdreistet die Behandlung in Rechnung zu stellen.

    „Was, ich soll bezahlen? Ich Dich machen tot.“

    Langsam reicht es wirklich, langsam sollte man präventiv handeln.

  99. EILT SCHIESSEREI IN MALMÖ EINKAUFSZENTRUM _ TÄTER FLÜCHTIG _ BISHER EIN TOTER BESTÄTIGT

  100. Ich schreib jetzt mal was, worüber jemand sich wieder aufregen wird.

    #114 Travis Bickle (26. Jul 2016 17:42)

    Ich sag jetzt mal,
    das war ein Patient, der von dem Arzt schlecht „behandelt“ worden ist, …

    #116 Wirtswechsel (26. Jul 2016 17:43)

    … findet es nicht so unwahrscheinlich, dass auch ein Ungläubiger zur Waffe greifen könnte.

    Oder er ist bestens behandelt worden, hat’s aber nicht kapiert. Oder was auch immer, denn das ist nämlich egal, darum geht es in dieser Meldung nicht. Worum es geht, ist dies, dass allerdings bald ein gesellschaftliches Klima eintreten könnte, in dem

    – es normal geworden ist, zu einer Waffe zu greifen, weil das ja jetzt alle machen (aber wer hat’s erfunden !?)

    – gar die öffentliche Ordnung zusammenbricht, weil die Exekutive heillos durch die Satansbraten überfordert ist und sowieso nichts mehr aufklärt, und man endlich mal die Leute „besuchen“ gehen kann, die einen schon immer gestört haben, oder die einem irgendwann mal ungeahndet richtig fies Schaden zugefügt haben (wie lecker: Beamte, Richter, Staatsanwälte, Lehrer, Vorgesetzte, Amtsärzte, Kaminkehrer, Professoren, Vormunde, Parteifreunde, perverse Trainer, Nachbarn …)

    Man stelle sich nur vor, da brechen die Islamisierung und der Bürgerkrieg los, aber die Hälfte der Bevölkerung kommt in der Anarchie zunächst gleich mal drauf, erstmal offene Rechnungen mit den Systemschergen zu begleichen – köstliche Rachefeldzüge im unverständigen Angesicht der zappelnden Muselaffen, die uns dann erstmal egal sind.

    Dies irae dies illa, hier in der Fassung von Johnny Cash: https://www.youtube.com/watch?v=k9IfHDi-2EA

  101. http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/kriminalitaet/4503863-4362932-polizeitodesschuetze-war-72jaehriger-pat.html
    „Nach Angaben der Polizei hatte sich der Todesschütze, der in Berlin lebte und geboren wurde, schon am Vortag im Benjamin-Franklin-Krankenhaus behandeln lassen.“ – Demnach wäre der Täter 1944 in Berlin geboren worden. Das läßt es relativ unwahrscheinlch erscheinen, daß hier ein moslemischer Hintergrund besteht. Vielleicht wollten die Medien mit der Namensnichtnennung die „rechte“ Presse ganz gezielt auflaufen lassen.

  102. @ #144 Paul66 (26. Jul 2016 18:10)
    „…was man uns wieder nicht sagt! “

    „Ein Teil dieser Antworten
    würde die Bevölkerung verunsichern“
    Innenminister de Maizière, 26.3.2016

    nicht die „bevoelkerung“, verschwurbler,
    vor allem die mehrheit in ihrem land –
    naemlich das deutsche volk !

    (so, wie auf unserem reichstag steht,
    falls das bewusst vergessen wurde)

  103. Wir erleben nicht nur Terror, sondern auch eine allgemeine Verrohung der Gesellschaft.

    Wobei das eine, nämlich das ständige erleben von Terrorgewalt, auch zu dieser Verrohung führt.

    Es wirkt die letzten Tage als wäre ein Dominostein umgeworfen worden und nun fällt einer nach dem Anderen um (nicht nur sinnbildlich). Als wären Dämme gebrochen und als würde eine Akt der Gewalt für den nächsten Täter die seine Gewalt rechtfertigen.
    Wer und vor allem wie wird man diese Gewalt noch stoppen können?

    Quo vadis Deutschland, quo vadis Europa?

  104. Auch der Selbstmord nach dem Mord spricht für einen Deutschen, Türken tun so was nicht, da geht man eben ein paar Jahre in den Knast und dann ist man der Held im Dorf.

  105. Der 72-jährige hat bestimmt zuviel Counter Strike gespielt. Am besten gleich die illegalen Waffen für noch verbotener erklären und alles ist geritzt.

  106. Sicherlich passt auch dieser Ablauf zu einem Bereicherer. Aber was mich etwas skeptisch macht, ist sein recht hohes Alter von 72 Jahren. Ölaugen werden selten so alt. Für einen Marokkaner oder Afghanen wäre das fast ein biblisches Alter. Schlechte Genetik, ungesunder Lebenswandel und zuviel Aggression in der Seele führen in islamverwirrten und Inzucht gestörten Völkern zu einem im Vergleich zu Europäern im Schnitt rund 10 Jahre früheren Tod, was ja eigentlich nicht so schlecht ist.

  107. Ja aber das glaube ich leider nicht.
    Schon eher das die uns von oben mit sedativa bespruehen oder das etwas (schon wieder ein hubschrauber!) ganz uebles im gange ist!!!
    👿

  108. man hört bei jeder Tat als erstes:

    Hat mit Terror nichts zu tun…

    Wirkt wie eingeimpft..

    Für mich ist jede Vergewaltigung,die Merkels Gäste schon begehen,Terror..

    In jedem Schwimmbad,jedem Zug,jeder Veranstaltung haben die Menschen mittlerweile Angst vor dem Terror..

    Merkels Regime ist für mich als Familienvater Terror PUR..

    Ich kann es nicht mehr ertragen,dass man quasi „vor einer Tat“ schon weiß::
    Es hat mit Terror nichts zu tun,um es mal überspitzt zu sagen!

  109. An der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung besteht kein Zweifel

    Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung allmählich verdrängt und schlimmstenfalls versklavt werden würde. Doch die Zahlen sprechen dagegen: Wirklichkeitsnahe Schätzungen gegen davon aus, daß in den nächsten 10 bis 20 Jahren sich bis zu 500 Millionen Delinquenten auf den Weg nach Europa machen könnten und diese sind eben zu über 90% junge Männchen und – wie mittlerweile selbst die hiesigen Parteiengecken zugeben müssen – Analphabeten. Auch sind die Delinquenten in keiner Weise politisch oder militärisch organisiert und werden massenhaft in Zwingburgen untergebracht und verköstigt und wenn die liberalen Parteiengecken Europas keine milden Gaben mehr bezahlen können, dann werden sich diese wie ein nimmersatten Heuschreckenschwarm auf die Einheimischen stürzen und diese niedermachen. Europa steht erst am Beginn dieser Entwicklung und eine entschlossene Abwehr könnte das Eindringen der Delinquenten noch unterbinden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  110. Das war nur eine Auseinandersetzung zwischen Fachleute.

    Ärzte unter sich….Manchmal reichen eben die Argumente nicht um in einer Diskussion Oberhand zu gewinnen.
    Alte Schule (Deutschland) und neue Schule (Arabenland), da gibt es einiges zu klären.

  111. #156 Logixx (26. Jul 2016 18:29)
    … im Vergleich zu Europäern im Schnitt rund 10 Jahre früheren Tod, was ja eigentlich nicht so schlecht ist.
    _______________________
    Dagegen steht eine 10 mal so hohe Geburtenrate!
    Wie am Fliessband….
    🙂

  112. #108 Metaspawn (26. Jul 2016 17:36)

    Bei SPON steht geschrieben:
    „Aber ist die Sache wirklich so einfach? Gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen der deutschen Flüchtlingspolitik und dem Terror von Ansbach und Würzburg? Vier Gründe sprechen dagegen“

    Diese Flüchtlingsrelativierungen nerven.
    Ja, es ist so einfach.
    Mir ist scheiß egal ob der Terror von den NEUEN Wirtschaftsflüchtlingen kommt oder von den ALTEN Wirtschaftsflüchtlingen.
    Früher oder später wird der „Islam“ immer zum Problem.
    Wir dürfen keine mehr reinlassen und müssen viele los werden.
    Und grundsätzlich braucht jedes Land Obergrenzen.

  113. Es war glücklicherweise kein Islamischer Angriff auf einem Arzt!Wäre es so gewesen,dann hätte ich es als Berliner hier schon geschrieben;)

  114. #146 Orwellversteher (26. Jul 2016 18:13)

    „…hier in der Fassung von Johnny Cash: https://www.youtube.com/watch?v=k9IfHDi-2EA

    Danke!

    Wunderschöner Text übrigens.

    Und ja, es sind eine Menge Rechnungen offen und früher oder später werden die selbstverständlich beglichen.

    Das ist man seinem „Menschsein“ einfach schuldig.

    Das ist der Preis den ein Jeder dafür zahlt, sich für allwissend zu halten.

    Der Mensch hat es nicht anders verdient, zumal dieser Planet sowieso überbevölkert ist.

    Das ist das Resümee zur Menschheitsgeschichte!

    Geht -für mich persönlich- aber vollkommen in Ordnung.

  115. #17 Der Pfeiffer (26. Jul 2016 16:40)

    Der Täter nimmt also eine Knarre ins Krankenhaus und möchte behandelt werden. Also ich tippe mal so ins Blaue – war es ein Krimineller Mohammedaner mit dem Namen Ali ?

    Wer gibt mir recht?
    ——————————————–
    Bei dem Vornamen Ali bin ich mir nicht ganz sicher. Der Rest dürfte allerdings stimmen 🙂

  116. „Deutscher Staatsangehöriger“ ist eine andere Formulierung für „Passdeutscher“.

    Außerdem ist Spandau schon lange nicht mehr der spießig-deutsche Vorort von Berlin, sondern zu gefühlt 80% muselmanisch.

  117. Mann muss erstmal wissen was da los war, denkbar ist auch das der Arzt,ein Moslem, ein Terrorangriff starten wollte und der Schütze hat ihn nur gestoppt.. anschließend wurde vom Terror Managment Team ein Sebstmord konstruiert, alles Spekulation, heutzutage bekommt man keine nicht zensierten Infos.

  118. #142 Paul66 (26. Jul 2016 18:05)

    Ist euch eigentlich auch schon aufgefallen wieviele hubschrauber staendig am himmel kreisen? Also bei uns ist mir das in letzter zeit staendig aufgefallen.eigentlich taeglich!

    In der Tat.
    Das ist mir auch schon aufgefallen.

  119. #168 Paula (26. Jul 2016 18:53)

    „Deutscher Staatsangehöriger“ ist eine andere Formulierung für „Passdeutscher“.

    Außerdem ist Spandau schon lange nicht mehr der spießig-deutsche Vorort von Berlin, sondern zu gefühlt 80% muselmanisch.
    ……………………………………….

    Icke bin da jeborn. Det is nich mehr meene Stadt. Und ooch nich mehr Zille sein Milljöh.
    Nur noch Zujereiste und Kuffnucken.

    Gruss aus Bayern!

    Semper paratus.

  120. #144 tmu (26. Jul 2016 18:07)

    EILT SCHIESSEREI IN MALMÖ EINKAUFSZENTRUM _ TÄTER FLÜCHTIG _ BISHER EIN TOTER BESTÄTIGT

    Ne, ohne scheiß. Ehrlich jetzt?
    Ich glaub ich klink mich jetzt besser aus.

  121. 159 # Volker Spielmann
    Bei einer täglichen Vervielfältigungsrate von ca. 200 000 netto in AFRICA MUSS Platz geschaffen werden in DEUTSCHLAND!
    Wenn die Heuschrecken alles leer gefressen haben und nicht woanders hinziehen können fressen die sich gegenseitig auf!

  122. #170 Triumph (26. Jul 2016 19:05)
    #142 Paul66 (26. Jul 2016 18:05)

    Ist euch eigentlich auch schon aufgefallen wieviele hubschrauber staendig am himmel kreisen? Also bei uns ist mir das in letzter zeit staendig aufgefallen.eigentlich taeglich!

    In der Tat.
    Das ist mir auch schon aufgefallen.

    Jetzt fangt ihr auch noch an. Wo Wohnt ihr denn?
    Eine bekannte (Berlin) hat mir das auch erzählt. Muß mal drauf achten.

  123. Man sollte nicht hinter jedem Vorfall jetzt einen Moslem vermuten. Das kann auch zur Psychose werden. Der Islam wird noch genug Schaden in Deutschland anrichten. Der Schlafmichel wacht aber erst dann auf, wenn er tagtäglich die Bereichungen am eigenen Leib erfährt.
    Das mag für manchen dann zu spät sein, aber es bleiben noch genug übrig um den Spiess umzudrehen.Man darf ja nicht vergessen, dass diese Regierung demokratisch gewählt wurde.
    Leider gehört zur Wahrheit auch die Tatsache:
    Es muss noch viel schlimmer kommen, damit es wieder besser werden kann.

  124. Die LÜGENMEDIEN spekulieren noch lauthals über den HINTERGRUND™ des Verbrechens….

    Und wenn es ein Deutscher war wird „die Tat“ jedenfalls nicht als EINZELFALL™ geführt werden.

  125. Dieser gewalttätige Vorgang könnte auch als eine Warnung an Ärzte gehen welche per Behandlungsfehler tatsächlich einem Deutschen das Leben verpfuscht hat!

  126. Sind in Berlin in diesem Jahr nicht noch Wahlen???
    Also da wird vertuscht jetzt auf Biegen und Brechen das es ja kein Bückbeter war.
    Eher berichten die ALF hätte zugeschlagen oder Vincent Price als Dr.Phibes hätte sich gerächt.

  127. #179 Epikureer (26. Jul 2016 19:22)
    Das mag für manchen dann zu spät sein, aber es bleiben noch genug übrig um den Spiess umzudrehen.Man darf ja nicht vergessen, dass diese Regierung demokratisch gewählt wurde……

    Ich denke auch so. In uns steckt auch ein Tier und kommt es frei wirds lustig, denn dieses haben wir in den Genen.

  128. ….Die Tat geschah gegen 13 Uhr….wenn um 19:30 selbst der vollkommen auf Linie funktionierender Staatssender RBB in Gewand der Berliner Abendschau nennt nicht Ross und Reiter…NUR..es wahr kein islamistischer Anschlag! Und es war ein 27 jähriger MANN…

    …Kommt hört auf…ist klar!

  129. #144 tmu

    EILT SCHIESSEREI IN MALMÖ EINKAUFSZENTRUM _ TÄTER FLÜCHTIG _ BISHER EIN TOTER BESTÄTIGT

    Das Rosengård-Viertel in Malmö ist für zwei Dinge bekannt: Seine überwiegend islamische Bevölkerung und seine hohe Gewaltkriminalitätsrate. Also vermutlich ein mohammedanischer Täter, aber kein islamisches Attentat. Sondern nur ganz normale Bereicherung.

  130. @ #9 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (26. Jul 2016 16:38)

    Es ist ja bekannt, dass Deutsche immer mit geladener Pistole zum Arztbesuch gehen, denn Berlin ist bekanntlich durch rechte Gewalt besonders gefährdet, weshalb auch die vielen linken Verteidiger so gerne Autos anderer abfackeln und zur Jagd auf Polizisten gehen, um auf die „Rechten“ eine gewisse Abschreckung zu erzielen und diese scheint gut zu wirken, denn rechte Gewalt gab es schon lange nicht mehr! 🙂
    In Ermangelung von „Rechten“ wird jetzt per Dekret vom Obersturmbannfüher der Reichtsstasi-Facebook-Überprüfungskammer, dem so beliebten Maasmännchen, alle Nicht-Linken zu „Rechten“ erklärt. Diese Maasnahme wurde notwendig, da denen sonst die notwendigen Feinde ausgehen, oder vor Langeweile ihre Förderer als neues Angriffsziel wählen könnten. Für die Alternative, den Islam als Feindbild zu nutzen, konnte in der Koalition kein Kompromiss gefunden werden. 🙂 Zusätzlich wurde beschlossen, dass bei Nichtdeutschen Tätern zukünftig auf die Namensangabe verzichtet wird, es könnte die linke-Krawall-SA vom immer noch gültigen Feindbild „Rechts“ ablenken und aus versehen ein nicht gewolltes islamisches Feindbild entstehen.
    Weiterhin gültig bleibt: „WIR SCHAFFEN DAS,“ dass unser Land baldmöglichst verschwindet um der Überbevölkerung Afrikas etwas Platz bieten zu können. Wie auch, dass jeder illegal eingereister Verbrecher weiterhin als Bereicherung anzusehen ist, da erwiesen wurde, dass dessen Kultur und Gewalt etwas ganz besonders zu sein hat und keines Falls auf die rote Liste, der bedrohten Gewalt-Kulturen, der UNESCO zu kommen hat. Die „Bereicherer“ finden hier dann ein neues optimales Habitat, in dem sie ihre Gewalt und ihr weithin bekanntes Töten, unter Allahu Akbar Rufen, ohne Gegenwehr praktizieren können. Sie werden sich also hier sehr wohl fühlen können!

    Zur Abwicklung des Staates hat das Volk die bisher so erfolgreichen Volksverräter-Parteien gewählt, die ihre Arbeit hoffentlich bald erfolgreich beenden werden um sich dann endlich an Laternen und Bäumen selbst zu erhängen. Das notwendige Seilmaterial liegt in allen Bundeswehr-Depots zur Abholung bereit und ist für Personen bis 250 kg zugelassen. Es wird also auch dem schwersten Minister der Regierung möglich sein, ohne Probleme sich das Leben zu nehmen! Das noch übrige Parteien-Fußvolk ist danach als Sklaven und Jagdbeute für die Bereicherer und afrikanischen Neueinwanderer zu Verwendung finden. Dem letzten deutschen Opfer wird man dann, als die seltenste Jagdtrophäe ein Denkmal „der letzte Deutsche“ errichten und die vielen Länder und Institutionen, wie auch die UNO, welche von diesem vormaligen Deutschland so lange finanziell abhängig waren werden dann in die finanzielle Sebständigkeit entlassen um zukünftig selbst für ihr Wohl zu sorgen. 🙂

  131. ja multikult bringt den frieden

    weil dann alle rassen zusammen sind und es keinen grund zum streiten mehr gibt (linke)

    nicht wirklich !

  132. Realsatire heute auf B5 Radio.
    Hier wurde gaaanz deutlich betont:

    „Der 72jährige Täter ist Deutscher. Sein 55jähriges Opfer ist ebenfalls Deutscher.“

    Tja, das muss in diesen Zeiten schon mal KLAR betont werden.
    Dachte schon der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg hätte Aisches unverschleiertes Anlitz verunstaltet. Worauf sich Ali einen Kunstfehlerprozess, der zudem (noch!) nicht shariakonform gehalten werden würde, einfach ersparen wollte.

  133. #137 Bin Berliner (26. Jul 2016 18:02)

    Ist wohl auch von Station zu Station bzw. Fachrichtung unterschiedlich. Ein Bekannter lag im Franziskus-Krankenhaus und dort war auch alles prima.

    Die Kinderrettungsstelle im Friedrichshain ist wiederum total schlecht. Nachts sind ein Arzt und eine Schwester für die Kinderstation plus Rettungsstelle zuständig. Das ist ein Skandal!

  134. Tja,islamische „Konfliktbewältigung“ aka Streitkultur.So sieht sie aus.
    Aber Knautschke Altmaier meint ja das die Gefährdung die von Rechtgläubigen ausgeht nicht höher ist als bei den autochtonen Deutschen.
    Nur seltsam das kein Deutscher mit ’ner Wumme
    zum Kieferchirurgen geht.
    „Herr“ Altmaier,können Sie mir DAS erklären???

  135. Es gibt einiges, was für einen inzwischen schon täglichen islamischen Terroranschlag spricht.

    Die Identität wird hartnäckig verschwiegen, es wird von einem 72 jährigen Mann aus Berlin fabuliert. Was soll das sein?

    Ich bin mal kreativ und tippe auf Türke/Araber. Vertreter dieser Gruppe sind für komplett fehlende Affektkontrolle, Mißachtung fremden Lebens und aggressives sowie forderndes Auftreten auch in Krankenhäusern hinreichend bekannt. Paßt genau ins Bild.

    Daß der Mörder 72 war, spricht nicht gegen einen Migrationsvordergrund. Es kann sich um einen der ersten Gastarbeiter handeln oder einen Familiennachzügler.

    Für die GroKo in Berlin wäre ein Übergreifen des Terrors nach Berlin kurz vor den Wahlen der GAU. Deshalb darf auch im Polizeibericht möglichst kein Ali, Omar oder Achmed auftauchen.

  136. Selbstmordattentat in Deutschland, Priestermord in Frankreich, Mörderverstecke in Brüssel, Eisenstangenkiller in Wien etc. pp. und alle Europäer sind entsetzt.

    Es klingt zwar zynisch, aber der IS ist grad auf dem besten Wege, eine lange schon angemahnte „Europäische Öffentlichkeit“ herzustellen.

    Europa ist zwar ein Friedensprojekt, aber Reiche werden im Krieg geschmiedet – aus Blut und Eisen. Vielleicht entsteht Europa ja neu im Kampf gegen den Islam. Wäre eine Ironie der Geschichte. Und dieses Europa würde auch anders aussehen als das Europa der Bürokraten und Subventionsabgreifer. Es würde mehr dem Reich Karls des Großen ähneln oder dem christlichen Abendland um 1200.

  137. # 119

    Die Geschichte in Ibbenbüren erinnert mich schon die ganze Zeit daran, dass hier bei uns im hessischen Hinterlandsdorf in 200 m Luftlinienentfernung ein Marokkaner vor einigen Jahren ebenfalls über eine Rentnerin während der Grabpflege hergefallen ist und sie vergewaltigt hat. Mit dem Unterschied, dass er ihr anschließend das Gesicht mit einem Stein bis zur Unkenntlichkeit zertrümmert und sie ermordert hat. Der Typ wurde am nächsten Tag ganz in der Nähe selig schlafend auf einem Bahnhof entdeckt und verhaftet. Am Tag vor seiner Verhandlung hat er sich in seiner Zelle erhängt. War Ende zwanzig und natürlich der Polizei durchaus bekannt. Hat damals die kleine Gemeinde hier ganz schön durcheinander gewirbelt …

  138. Irgenwie ist das seltsam?

    Wir nehmen nie einen Ballermann oder ähnliches mit, wenn wir zum Zahnarzt gehen.

    Ist das heute so üblich?

    Vielleicht hinken wir der Zeit hinterher?

    Bitte klärt mich auf!

    (Ironie aus)

  139. Hätte der Terror- Opa sich nicht einfach nur ins Bein schießen können ? Fragen !!!!!

  140. #13 Hyena (26. Jul 2016 16:38)
    @#3 Henrica

    man meinte in der Presse, es wäre ein 72jähriger Berliner gewesen, vielleicht war es ja zur Abwechslung mal ein richtiger Einheimischer.

    Das ist schon gut möglich, denn als Deutscher und Kassenpatient ist der doch in unserem „Topgesundheitssystem“ ganz weit hinten angestellt. Vielleicht sind ihm die Euro-Zeichen in den Augen seines Arztes einfach nur auf den Wecker gegangen
    ——————

    aha, jemand mit insiderwissen.

    ich habe jahrzehntelang als krankenschwester im krankenhaus gearbeitet und weiss, wie mies die bezahlung der ärzte ist im vergleich zu dem was sie leisten.

    ihnen wünsche ich tatsächlich eine behandlung rein aus geldgier, wie sie unterstellen.

    es sei denn, sie können sich eine privatbehandlung leisten. dann tun sie mir gar nicht leid.

  141. Daß das ein richtiger Deutscher war, glaube ich erst, wenn ich es schwarz auf weiß sehe! Z.B. bei PI oder in der JF!

  142. Beste Frage bei der RBB ( Linksverkommenen Berichterstattung ) – wie konnte der Täter eine Waffe mit ins Krankenhaus bringen !?

    Herrlich….

  143. @brontosaurus

    Mühelos hätten die Altvorderen die gegenwärtige Völkerwanderung abgewehrt: An sich würde der Versuch der Neger und Sarazenen, Europa mit waffenlosen Kolonisten zu überrennen, in die Komödie gehören und zu Zeiten von Karl dem Hammer und Prinz Eugen wäre dies ganz unzweifelhaft der Fall. Damals hätte man sich nach Kräften gegen die Eindringlinge gewährt und diese nicht mit seinen Kriegsschiffen auch noch aus dem Mittelmeer fischen lassen oder ihnen gar staatliche Armenhilfe gezahlt oder Unterkünfte beschafft. Der kommende Untergang Europas wird also allein von dessen sittlich-politischer Verkommenheit verursacht oder wie der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen sagen würde: „für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ An Mitteln zur Selbstbehauptung fehlt es dem heutigen Europa jedenfalls nicht. Mit nur minimalem Aufwand könnten die Grenzen gesichert und die fremdländischen Eindringlinge aus den europäischen Ländern ausgewiesen werden. Europas Untergang wäre also vermeidbar.

  144. Berliner? Sagt gar nichts ! Früher gingen viele die sich vor der Bundeswehr gedrückt haben nach Berlin und waren dann sofort Berliner ! Es gab sogar US Politiker die hielten eine Rede in Berlin, waren einen Tag da und waren dann „ein Berliner“

  145. http://www.faz.net/aktuell/wie-die-polizei-aus-tonnen-von-muell-eine-leiche-barg-14358338.html

    Das desaströse Hin und Her der Beziehung zwischen Jessica und Jozsef S., wie es übereinstimmend alle Menschen aus ihrem Umfeld schildern, lassen die Polizeibeamten bald an das Schlimmste denken.

    „Das Tatmotiv ist für uns im Dunklen geblieben“, sagt der Vorsitzende in seiner Urteilsbegründung.

    Jozsef S. muss nun für 12 Jahre und sechs Monate in Haft.

    …………………………….

    http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Maedchen-wegen-fuenf-Euro-mit-Pistole-bedroht

    Ein Mann soll am Sonntagabend ein kleines Schulmädchen in Brandenburg-Nord mit einem pistolenähnlichem Gegenstand bedroht haben.

    Zuvor soll der etwa 30-Jährige, der mit einem lilafarbenen Fahrrad unterwegs war, fünf Euro von dem Kind gefordert haben.

    Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen wegen des Verdachts einer räuberischen Erpressung. Aufgrund der Täterbeschreibung des Mädchens sucht die Polizei nach einem sehr dunkelhäutigen Mann, der zwischen 30 und 35 Jahre alt sein müsste.

    Er hat den Angaben zufolge kurze schwarze Haare. Der deutschen Sprache soll er fließend mächtig sein, jedoch mit Akzent gesprochen haben.

    ——————

    http://www.bild.de/regional/hamburg/sexuelle-belaestigung/am-ostsee-strand-46993038.bild.html

    Die Männer ware zwischen 25 und 35 Jahre alt. Alle sprachen gebrochenes Deutsch, vermutlich mit osteuropäischem Dialekt.

  146. Wie war das noch vor kurzem, wie in Saudi-Barbarien einer den Arzt seiner Frau gekillt hat, weil er sie bei der Geburt nackt gesehn hat.

    #48 Bazinga; Die Ratewahrscheinlichkeit hier liegt bei wenigstens 95%. Das ist erheblich höher, als die statistische Wahrscheinlickeit,
    besonders, wenn man grundsätzlich nur angelogen wird.

    #74 Islam go home; Falsch verstandene ärztliche Schweigepflicht. Wenn der Patient war, müssen doch sämtliche relevante Daten in seiner Akte stehen. In Krimis hab ich jedenfalls schon einige solcher Szenen gesehen, wo sich Ärzte weigerten, ohne Gerichtsbeschluss auch nur die Adresse eines RaubMörders, der Polizeikugeln zum Opfer fiel zu verraten. Wie realistsich das ist, kann ich nicht beurteilen.

    #114 Travis Bickle; Das würd ich jetzt aber nicht überbewerten. Das Teil muss ein gigantischer Kasten sein, gegenüber dem das Münchner Grosshadern eine kleine dörfliche Arztpraxis ist. Vergleichsweise sind die Vorkommnisse da absolut vernachlässigbar.
    Da ja Ansbach auch erst paar Stunden her ist,
    da gabs vor ein paar Jahren ja den Skandal dass ein Krankenpfleger oder wars e in, hab ich vergessen, wenigstens ein halbes Dutzend Patienten, die auf dem Weg der Besserung waren umgebracht hat. Auch tatsächliche Amokläufe gabs schon dort.

    #151 ThomasEausF; Na klar, die Polizei gibt den gesamten Lebenslauf bekannt, Name aber natürlich nicht. Wers glaubt.

    Deutscher und Kassenpatient

    Erzähl mal, wie man als Deutscher Kassenpatient an eine scharfe Waffe kommen will. Mit dem, was du als Kassenpatient verdienst, wirst in diversen Schützenvereinen schon Probleme haben, überhaupt mitmachen zu dürfen.

  147. #203 Wilma Sagen (26. Jul 2016 21:21)

    Wenn man 21:21 so einen Beitrag verfasst, dann dürfte man doch (trotz des Zusatzes Ironie), erwarten, dass man ein paar mehr Infos eingeholt hat. Es war wohl kein gewöhnlicher Routine-Zahnarzt-Termin, wie wir ihn alle 2x im Jahr wahrnehmen sollten, sondern der Täter war schon länger bei dem Opfer in Behandlung und hat diesen gezielt aufgesucht, weil er seine Situation wohl ausweglos gesehen hat.
    P.S. Wie andere schon geschrieben hatten, könnte das ein klassisches Eigentor werden hier.

  148. #38 Tolkewitzer (26. Jul 2016 16:49)

    #33 Haudraufundschlus (26. Jul 2016 16:47)

    Mal langsam, ihr Mitforisten!

    Wenn’s ein 72Jähriger war, liegt es ja recht nahe, dass es ein Rentner war, dem die Gattin unter den Händen des Arztes gestorben ist und der jetzt durchgedreht ist. Soll’s ja geben.

    In der Kieferchirurgie?

    Wer wegen schlampiger Zahnärzte und Zahntechniker mit CMD geplagt ist, wird es verstehen.

  149. Die Nachricht ist, obwohl spektakulär, nur noch sehr schwer zu finden. Verbreitet wird erwähnt, dass es ein „Deutscher“ war. Verhalten der Staatsmedien und des Täters begründen den Verdacht auf Passdeutschen!

    Da sollte man dranbleiben.

  150. Die sollen halt mal wenigstens den Vornamen des Täters bekanntgeben. Aber vielleicht heißt er ja David … und der Ali wird unterschlagen.

  151. „Die sollen halt mal wenigstens den Vornamen des Täters bekanntgeben. Aber vielleicht heißt er ja David … und der Ali wird unterschlagen.“

    Der 72jährige Täter heißt Rainer B.
    Mist. Eine biodeutsche Kartoffel. Die Waffe hatte er aber zumindest mit Sicherheit von seinem islamischen Nachbarn Salim K. geborgt.

  152. #205 pi_guest1

    Der Name des Opfers im Artikel stimmt nicht.
    Also wird der Name des Täters auch nicht stimmen!

  153. Lieber Durchschnittsbürger.
    Gewaltverbrechen dieser Art gab es in Deutschland bereits lange vor islamistischen Terroristen und auch vor Muslimen. Es gab sogar große Terroranschläge in Deutschland, die von reinrassigen Deutschen verübt wurden, in einer Zeit, in der der Durchschnittsbüger hierzulande nichtmal wusste, dass es einen Islam überhaupt gibt. Nun bei jeder Gewalttat im Lande erstmal Islamismus zu vermuten, ist schwachsinnig. Denn die Gewalt reinrassiger Deutscher stoppt nicht, nur weil es nun auch islamistische Gewalt gibt.
    Es werden auch weiterhin tragische Gewalttaten von Deutschen an Deutschen verübt werden, aus vielseitigen Gründen. Wäre ich Islamist, würde ich mich über Leute wie euch freuen, die bei jedem Gewaltdelikt im Lande wie die aufgescheuchten Hühner reflexartig an mich und meine Jungs denken. Genau das war ja das Ziel.
    Und die dummen Deutschen gründen Seiten wie PI-News und schenken darauf meinem Terror eine ungeahnte Aufmerksamkeit wie sie sonst nur Boygroups von 13jährigen Teens geschenkt bekommen.

  154. Entschuldigung. Ich verstehe den Zusammenhang mit meinem Posting nicht.
    Ich habe weder irgendwo geschrieben, dass ein Islamist hier eine kriminelle Handlung vollzogen hat, noch sonstirgendetwas, was mit Rassismus o.ä. zu tun hat. Ich habe auch nie bestritten, dass es viele Verbrechen seitens deutscher Staatsbürger gibt.

    Ich habe es so geschrieben, wie es ist.
    Der Name des Opfers stimmt nicht! Also, so schlussfolgere ich, wird der Name des Täters auch nicht stimmen.

    Wo ist Ihr Problem?
    Entweder Sie haben Ihr Posting falsch adrssiert – oder meinen Text nicht verstanden.

  155. #172 Franz45

    Dieser gewalttätige Vorgang könnte auch als eine Warnung an Ärzte gehen welche per Behandlungsfehler tatsächlich einem Deutschen das Leben verpfuscht hat!

    Wen man 2 Jahre bei einen Krebsspezialist in Behandlung war braucht es für ein verpfuschtes Leben kein Behandlungsfehler

Comments are closed.