Am 30.12.2016 ist Lukasz Urban in seinem Heimatort Banie bei Stettin beigesetzt worden. Er war das erste Mord-Opfer des islamischen Terroristen von Berlin, der nur über seine Leiche an den LKW kam. Die letzte Ehre erwiesen Urban nicht nur Staatspräsident Duda und weitere hochrangige Politiker des Landes. Mit einem nicht enden wollenden Autokorso von der Grenze (Video oben) bis in den Heimatort gedachten viele Trucker-Kollegen und Freunde des Ermordeten. Wir verneigen uns vor dem Toten und trauern mit seiner Familie.

image_pdfimage_print

 

184 KOMMENTARE

  1. oh Ihr
    p o l n i s c h e n Trucker,
    kommt zig-hundertfach
    nach Berlin ins
    Regierungsviertel.

    (nicht nur unsere Regierung schläft,
    es schlafen auch die
    d e u t s c h e n Trucker)

  2. In der BRD unmöglich. Waren überhaupt mal BRD-Politiker bei der Beerdigung oder am Krankenbett von Opfern des Islamterrorismus in Deutschland?

    Aber dazu sind BRD-Politiker anscheinend zu feige. Vielleicht ist es aber auch gar keine Feigheit, sondern vielleicht ist das ja auch so etwas wie klammheimliche Zustimmung?

  3. Anstand und Würde sucht man bei den deutschen Politikern der heutigen Regierungsparteien vergebens. Sie haben nicht mal so viel Anstand die Gesetze unseres eigenen Landes zu achten, wo soll dann Würde herkommen?

    Mein Beileid der Familie von Lukasz Urban.

  4. Hat Merkel kondoliert und den Hinterbliebenen ihre Hilfe angeboten? Schließlich war es ihr widerlicher Menschenversuch, der diese Tat verursacht hat.
    Hätte sie nicht Millionen Menschen ins Land gelassen, die unserer Kultur ablehnend und feindlich gegenüberstehen, würde Lukasz Urban noch leben.
    Aber wahrscheinlich hat „Mutti“ was Wichtigeres zu tun: Silvesterrede ist runtergestottert, Verbal-Blähungen sind so leicht rausgeflutscht wie ein quer sitzender Furz und nun muss der Koffer für den Skiurlaub gepackt werden, welcher wahrscheinlich selbst im Falle neuer IS-lamgeschenke nicht unterbrochen wird.

  5. ein lesenswerter Text
    „seelenloses Deutschland“
    von Wolfgang Hebold (ja, genau der),
    der heute mit am Sarg stand.

    *www.wolfgang-hebold.de/blog

  6. Eine Schande für Doitscheland- hier weiss man nicht mal die Namen der Opfer. Offenbar schnell anonym verscharrt :((

  7. Ich muss zugeben, ich hatte immer große Vorurteile gegen den Ostblock, speziell gegen die Polen. Dieses Bild hat sich seit Sept 2015 schlagartig geändert. Heute bewundere ich dieses schöne stolze Volk! SO und nicht anders begräbt man seine Helden. Da kann man vom linken Ufer der Oder nur neidisch rüberschauen.

    Well done, Poland!

  8. Würde und Anstand, was ist das? So fragen unsere Merkel und deren Enddarmbewohner…

    RIP Lukasz Urban.
    Meine Gedanken sind bei seinen Angehörigen und dem polnischen Volk.

  9. wäre der tapfere Mensch in der BRD beerdigt worden, hätte die rot lackierte SA die Veranstaltung 100%tig gesprengt.

  10. Finde den Fehler:

    Der Bundestag verzichtet auf eine offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt.

    Eine zentrale Zeremonie sei nicht geplant, sagte ein Parlamentssprecher dem „Müncher Merkur“. – Nach der Winterpause kommt der Bundestag am 18. Januar wieder zu einer Plenarsitzung zusammen.

    http://www.deutschlandfunk.de/bundestag-keine-offizielle-gedenkveranstaltung-fuer-opfer.447.de.html?drn:news_id=693379

    In Berlin gedachte die Republik der Opfer der rechtsextremen NSU.
    Berlin – Ismail Yozgat sitzt ganz vorne, neben der Bundeskanzlerin.
    Es ist der bewegendste Moment einer bewegenden Veranstaltung, mit der Deutschland – vertreten durch Bundesregierung, Bundesrat, Bundestag und Bundesverfassungsgericht – jener Menschen gedenkt, die Opfer neonazistischer Angriffe wurden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gedenkveranstaltung-fuer-nsu-opfer-die-drei-wuensche-des-ismail-yozgat-a-817139.html

  11. Im schäbigen bunten Land ehrt man lieber Verbrecher und füttert sie mit den Steuern und Renten der Arbeiter.

    Zahlt für diesen Wahnsinn endlich mal mit gravierenden Einschnitten in Diäten und Pension. Zieht endlich mal die Wirtschaft zum Zahlen ran.

    Plündert nicht länger die kleinen Leute für den Import eines neuen Volkes.

  12. Wissen die Polen auch, um welchen Ort es sich südlich Stettins handelt?
    Es ist das Dorf Bahn im Kreis Greifenhagen in Pommern.

  13. Tolle und würdige Aktion. Hier würde sowas als Nazipropaganda abgestempelt und verboten werden.

  14. Mein Gott, es reicht nicht einmal zum Fremdschämen, ich schäme mich als Deutscher abgrundtief.
    Nicht einmal eine Trauerfeier der Offiziellen, was sie fertig brachten war ein Kotau vor den Imamen, vor denen, die den Anschlag noch priesen.

  15. Und unsere Voksverraeter haben Ferien. Keine Zeit fuer deutsche Opfer, aber wenn ein Boeller eine muselmanische Kaserne verrust, dann ist diese Kanzlerin sofort vor Ort.
    #5 Marija kann man nur zustimmen.

  16. Ist eigentlich bekannt, wo und wann die anderen Opfer von Berlin beigesetzt werden? Oder ist das schon „in aller Stille“ geschehen?

  17. @#14 lorbas (31. Dez 2016 15:23)

    Ja so sieht es leider aus. Falsche Opfer, falsche Täter. Vielen Dank für diese Gegenüberstellung. Mehr darüber, wie es um unsere Politiker bestellt ist, braucht man nicht zu sagen.

  18. Sich an das Grab und den Sarg eines Opfers stellen, das ist schon was ganz anderes, als eine 0815 Gottesdienst-Show in der Gedächtniskirche abzuhalten. Das hat Würde. Das haben Merkel und Gauck und die sonstige Polit-Meschpoke noch für kein Opfer des islamistischen Terrors gemacht. Was haben wir doch für erbärmliche Figuren an der Staatsspitze.

  19. Wenn Zb. zwei deutsche Nazis 10 Migranten ermordet hätten bekämen die Familien 100000 € pro Opfer. Würde jahrelang darüber berichtet, Gedenksteine aufgestellt, es zig Lichterketten und Demos gegen „Rechts“ geben, und, und..

    Im Fall vom 12fach Mörder haben die Oper Pech, falscher Täter, da herrscht in Deutschland Friedhofsruhe. Unsere Politiker und Gutmenschen sollten sich schämen.

  20. Mad Mama, warst du auf der Beerdigung ?????
    Hast du der Familie dein aufrichtiges Beileid ausgesprochen? Wann bekommt Lukasz Urban posthum das Bundesverdienstkreuz zuerkannt? Ich will auch wissen, wie viel Geld du den Hinterbliebenen zu zahlen gedenkst? Wer kommt jetzt für die Lebenshaltungskosten seiner Familie auf? Ich sehe nicht ein, dass du für zwielichtige Illegale ohne jegliche Aufenthaltsberechtigung Milliarden Euro locker machst, aber für die Hinterbliebenen von Lukasz Urban keinen Cent.

    Mad Mama, ich wünsche dir für 2017, dass die bunte Suppe, die du eigenmächtig und ohne Mandat uns allen eingebrockt hast, dir so richtig schön um die Ohren fliegt. Weiterhin wünsche ich dir, dass du die BT-Wahl im Herbst nächsten Jahres krachend verlierst. Und für mich persönlich wünsche ich mir, dass der Tag kommen möge, an dem ich dich vor Gericht auf der Anklagebank sehe.

    Den Hinterblieben von Lukasz Urban möchte ich mein tiefstes Beileid aussprechen.

  21. #14 lorbas (31. Dez 2016 15:23)
    Finde den Fehler:

    Der Bundestag verzichtet auf eine offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt.
    ————————————————————————–

    Wir werden von unsäglichen SCHWEINEN regiert – im Gegensatz zu den Polen!

  22. Ja, auch ich bringe dem ermordeten polnischen Fahrer meine tiefste Ehrerbietung dar.
    Tief empfundenes Beileid für seine Familie, seine Freunde und Kollegen .
    —————————————–

    Bei allem denke ich aber doch, dass `die Olle`
    auch kein ruhiges Sylvester haben wird.
    Sie wird wissen, passiert heute nochmal etwas, dann ist es aus mit der Tollerei , äh Toleranz, dann können sie lügen und abwiegeln soviel sie wollen.

    Nicht für die, aber für unsere Menschen hoffe ich dennoch dass nichts passiert und alle einen guten Jahreswechsel erleben.
    In diesem Sinne : AUF EIN NEUES !

  23. Ja, auch ich bringe dem ermordeten polnischen Fahrer meine tiefste Ehrerbietung dar.
    Tief empfundenes Beileid für seine Familie, seine Freunde und Kollegen .
    —————————————–

    Bei allem denke ich aber doch, dass `die Olle`
    auch kein ruhiges Sylvester haben wird.
    Sie wird wissen, passiert heute nochmal etwas, dann ist es aus mit der Tollerei , äh Toleranz, dann können sie lügen und abwiegeln soviel sie wollen.

    Nicht für die, aber für unsere Menschen hoffe ich dennoch dass nichts passiert und alle einen guten Jahreswechsel erleben.
    In diesem Sinne : AUF EIN NEUES !

  24. Ich bekam Gänsehaut und Tränen wollten raus. Was hat der arme Kerl nun von seinem ungewollten Heldentum. Seine Familie tut mir wahnsinnig leid.
    Er war noch so jung, wollte seinen Sohn aufwachsen sehen. Ein ehrenvoller Abschied wurde im Zuteil, war Fru Merkel auch bei der Trauerfeier? Ohne dieser Verrückten und ihrer Einschleusung von Terroristen würde dieser junge Mann noch leben. Einfach nur traurig, möge er in Frieden ruhen. Seiner Familie wünsche ich viel Kraft um diesen schweren Verlust zu tragen.

  25. Erst Tot geschossen und danach Totgeschwiegen.
    Tolle, tapfere,mitfühlende und ach so menschliche Politverräter haben wir hier im Land.
    Ich bin stolz auf euch,endlich zeigt ihr die hässliche Fratze, die unter dieser Maske das Deutsche Volk zur Abschlachtung und gleichzeitiger aufoktroyierter Gewöhung frei gibt..

  26. Eine großartige Aktion. Die Trucker haben mehr Anstand als die deutsche Dreckregierung.

    Und was findet sich in der Lügenpresse: Kurze Notiz dass Lukasz beerdigt wurde.

    Es muss sich dringend etwas ändern im Land, Weg mit allen Moslems, zur Hölle mit ihnen.

    Und Lukasz Urban, auch wenn man ihn jetzt kleinzureden versucht, er war ein Held. Ruhe in Frieden!

  27. So trauern ECHTE Volksvertreter. Gemeinsam mit dem Volk.

    Wenn ich dagegen unsere Polit-Schweine ansehe, wird mir nur noch schlecht.

    Aber laut unserer Regierung und der Lügenpresse sind die Polen , insbesondere die polnischen Politiker alles EU- und Demokratiefeinde.

  28. So ehrt man wirklich Helden!
    Merkel, diese widerwärtige Frau hat so viel Unglücküber deutschland und Europa gebracht mit ihren ISLAM-Faschisten, die sie einlud.
    Und wieder muss Polen deutsche Schei.e ertragen!

    Wann tritt diese grässliche Tussi endlich ab!

    Muss sie erst aus dem Kanzleramt gezehrt werden?
    Ja, und dann ist Ruhe…..

  29. … das ist der Unterschied zu Deutschland!
    Dort werden die Islam-Opfer von Politikern und Bürgern geehrt,
    bei uns werden die deutschen Bürger, deren Köpfe zertreten oder massakriert und vergewaltigt wurden, verschwiegen und verhöhnt!
    Unsere rot-grünen Moral-Diktatoren versuchen das letzte Quäntchen Ehre und deutsches Selbstbewusstsein aus unserem Volk herauszutreten!
    Lieber würden sich diese Verräter ergebenst im Kot von Islamhörigen wälzen, als dass sie sich mit dem Deutschen Volk identifizieren und es verteidigen würden!!!
    Diese habgierigen Schmarotzer haben deshalb auch kein schlechtes Gewissen, dieses fleissige Volk ausplündern!!!

  30. Ja, ohne Frau Merkels selbstherrliche, rechtswidrige Entscheidung und ihre ausführenden Lakaien würde Lukasz noch leben. Wie die anderen Opfer von Berlin und viele mehr. Ich wünsche ihr ein langes Leben zerfressen von quälenden Gewissensbissen. Nachdem sie ihre Gefängnisstrafe abgesessen hat.

  31. DAnke Polen, Ungarn, Tschechei und Slowakei!
    Danke Mazedonien!

    Ihr seid die wahren Helden Europas!

  32. An alle Polen: Nicht alle Deutsche sind so feige und hirnverbrannt, wie es momentan von außen vermutlich aussieht. Viele schämen sich für das, was Deutschland aufgrund seiner dämlichen Arroganz und Überheblichkeit momentan wieder mitten in Europa anrichtet.

    Wir alle hoffen auf eine neue Wende! Raus aus diesem zerstörerischen Irrsinn.

    Auf dass niemand mehr in Deutschland von Merkels Gästen entführt und grausam ermordet wird, während er einfach nur seine Arbeit machen wollte!

  33. Wäre in der Bundesrep. verboten und notfalls von ihren uniformierten Bütteln aufgelöst worden.

  34. Im bunten Beutelandand der Merkel-Junta werden deutsche Opfer höchstens anonym verscharrt. Wir kennen weder Namen, noch Bilder der Opfer von Berlin.

    In Italien beispielsweise kam der Präsident Sergio Mattarella, der Innenminister Marco Minnit und ich glaube auch ein hochrangiger Vatikan-Vertreter, um das nur 31 Jahre alt gewordene Opfer Fabrizia Di Lorenzo in einer großen Zeremonie zu ehren (man schaue sich die Bilder an!):

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4066320/Italian-president-attends-funeral-Berlin-Christmas-market-massacre-victim-heartbroken-family-lay-rest.html

    …….hierzulande bleibt einem nur die Erkenntnis, daß wir unter einer ehrlosen Verbrecherbande unter Vorsitz von Merkel dahinvegetieren.

  35. #41 chevrolet (31. Dez 2016 15:39)

    Eine großartige Aktion. Die Trucker haben mehr Anstand als die deutsche Dreckregierung.

    Jeder Penner auf der Domplatte hat mehr Anstand als unsere Führung und ihre räudigen „Eliten“.

  36. Taxpayer’s money ‚helped to fund Anis Amri’s terror attack on Berlin Christmas market‘

    BERLIN Christmas market attacker Anis Amri used eight different aliases to collect welfare benefits in order to finance his horrific terror attack on the Berlin Christmas market which left 12 people dead, reports have claimed.

    As Choudry Told Us “ Welfare Is Our Jihadi Wages“ You Would Think That Would Be Enough To Stop These Handouts, But No!

    Merkel´s Jihadis.

    https://www.youtube.com/watch?v=fIdDQlnGkmM

  37. R.I.P Du Held.
    Danke für die Trauerfeier Frau Beata und Herrn Kaczynski.
    Ich fordere das BVK für den italienischen Polizisten aber nicht vom Gauckler übergeben.
    Die Merkel schafft es nicht einmal alle Namen ihrer Opfer zu veröffentlichen. Darunter sind auch zwei Israelis. Das könnte peinlich werden.

  38. Und dann fordert Merkel von den anderen europäischen Ländern „Solidarität“ in der Flüchtlingsfrage! Denkt die nach dem Anschlag im ernst noch daran, dass ihr Polen auch nur einen Musel abnimmt?

  39. Einfach nur bewegend dieses Video.
    Wie viele Opfer hat diese Merkel und ihre Spiessgesellen schon auf ihrem Gewissen

  40. Gänsehaut und pipi in den Augen
    Das stellt sich mir ein wenn ich sometwas sehe.

    Bei uns bekommen nur tote Ausländer diese Ehrerbietung

    Falsch.. nur tote Ausländer die von einem Deutschen ermordet wurden

  41. Sobald ein Tschandale einen Klaps kriegt (nicht ohne Grund)–
    kommt die gesamte Politmischpoke angewackelt
    und kriecht zu Kreuze.

    Deutsche TODESOPFER sind den Herrschenden unangenehm, denn sie zeugen von der UNINTEGRIERBARKEIT der neuen Herrenmenschen sowie deren wahren Absichten:

    unser Land im Sturm zu nehmen und ungläubige Affen, Schweine und Hunde abzumurksen.

  42. #20 Langenberg (31. Dez 2016 15:25)

    Wissen die Polen auch, um welchen Ort es sich südlich Stettins handelt?
    Es ist das Dorf Bahn im Kreis Greifenhagen in Pommern.

    Schön, dass das wenigstens einer anmerkt.

    Deutschland ist größer als die Bundesrepublik.

  43. Mögen alle Opfer des bestialischen moslemischen Anschlages in Frieden ruhen!
    Wie man seine Toten ehrt, zeigen uns die Polen. Was verkommene, gefühlskalte Politiker sind, zeigt uns die deutsche Regierung.

    Das Blut der Ermordeten von Berlin soll über diese abstossende Politikerbande und ihre Helfershelfer kommen.

  44. Toll, die Polen !

    Die haben noch Herz und Verstand.

    Bei uns reagieren die Politiker nur, wenn einem Muselmanen mal ein Haar gekrümmt wird.

  45. #20 Langenberg (31. Dez 2016 15:25)

    Wissen die Polen auch, um welchen Ort es sich südlich Stettins handelt?
    Es ist das Dorf Bahn im Kreis Greifenhagen in Pommern.
    ______

    Wusste ich auch nicht, aber zum Glück liegt es nun in Polen, sonst wäre es jetzt wohl auch schon „bereichert“. Polen und der Osten gibt mir Hoffnung.

  46. 2016 war ein furchtbares Jahr für unser Land.

    Wieviele abgemurkste und geschändete deutsche Kinder, Frauen und Männer mag es wohl gegeben haben?

    Was erwartet unser geschundenes Volk 2017, wenn der afrikanische Tsunami Buntland überflutet?

    Ganz nebenbei:

    „Genehmigungen für Kosovaren steigen um 263 Prozent“ WELT online

    gemeint sind Arbeitsgenehmigungen…

    Gerade noch verkündete man stolz die Abschiebung derselben–jetzt holt man sie auf diesem Wege wieder rein!

    Wer glaubt ernsthaft, daß ausgerechnet Kosovo-Albaner eine Arbeit suchen?

  47. Kann die dreckige verlogene Raute überhaupt noch schlafen ? Ich hoffe nicht. Viel Kraft der Familie des ermerkelten LKW- Fahrers und den Familien der anderen Merkelopfer.

  48. #26 Remington 870 (31. Dez 2016 15:28)

    @#14 lorbas (31. Dez 2016 15:23)

    Ja so sieht es leider aus. Falsche Opfer, falsche Täter. Vielen Dank für diese Gegenüberstellung. Mehr darüber, wie es um unsere Politiker bestellt ist, braucht man nicht zu sagen.

    Deutsche (im Haus waren Moslems):

    Das Landgericht Zwickau schickt drei Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis, weil sie Molotow-Cocktails auf eine Flüchtlingsunterkunft geworfen hatten. Der älteste Täter erhielt fünf Jahre wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung. Der 36-Jährige sei der Rädelsführer gewesen, hieß es. Ein 35-Jähriger soll viereinhalb Jahre ins Gefängnis, der jüngste Angeklagte (32) drei Jahre und neun Monate. An ihrer ausländerfeindlichen Gesinnung besteht nach Ansicht des Gerichts kein Zweifel.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/sachsen-crimmitschau-fluechtlingsheim-brandstiftung-haftstrafe

    Moslems (im Haus waren Moslems):

    Sie waren unzufrieden mit der Unterkunft und dem Essen: Zwei Asylbewerber aus Tunesien sollen im Sommer dieses Jahres in der Erstaufnahmeeinrichtung am Graf-Zeppelin-Ring in Mockau einen Brand gelegt und mindestens 50 000 Euro Schaden angerichtet haben. Am Montag wurden sie am Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Bewaehrungsstrafen-nach-Feuer-in-Leipziger-Asylunterkunft

  49. #64 almighurt (31. Dez 2016 15:55)

    #20 Langenberg (31. Dez 2016 15:25)

    Wissen die Polen auch, um welchen Ort es sich südlich Stettins handelt?
    Es ist das Dorf Bahn im Kreis Greifenhagen in Pommern.

    Schön, dass das wenigstens einer anmerkt.

    Deutschland ist größer als die Bundesrepublik.

    Habe als Schlesier früher auch so gedacht. Heute bin ich jedoch froh über jeden Quadratmeter Boden, der nicht unter dem direkten Einfluss der brD steht.

  50. Alles nur rot-dümmliches Wahlkampf – bla – bla!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sie schaffen es ja nicht mal 600.000 illegale Asylanten abzuschieben, nicht zu vergessen die tausenden hoch-kriminellen kurdisch-libanesischer-türkischer-arabischer-Zigeuner Clanmitglieder auszuweisen, die ganze Städte terrorisieren.

    Also wieder mal nur „sozialdemokratische“ heiße Luft von Leuten ohne Eier in der Hosen..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Olaf Scholz

    „Gefährder in Abschiebehaft nehmen und ausweisen“

    Olaf Scholz (SPD) will Gefährder, deren Asylantrag abgelehnt wurde, in Abschiebehaft setzen und im Anschluss ausweisen. Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen hält Hamburgs Bürgermeister für sinnvoll.

    Nach dem Anschlag in Berlin fordert Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), Gefährder künftig zu verhaften. „Es muss möglich sein, Gefährder, deren Asylantrag abgelehnt wurde, in Abschiebehaft zu nehmen und aus der Haft abzuschieben“, sagte Scholz in einem Interview der „Welt am Sonntag“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160724219/Gefaehrder-in-Abschiebehaft-nehmen-und-ausweisen.html

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Alle bekannte moslemische Gefährder

    müssten sofort INTERNIERT werden ..

    Dann ist die größte Gefahr gebannt und wir Bürger wieder einiger maßen sicher.

    Terror-Moscheen müssen sofort geschlossen werden.

    INTERNIERUNG ist das A und O der Sicherheit..

  51. #24 AKMA (31. Dez 2016 15:26)

    Und unsere Voksverraeter haben Ferien. Keine Zeit fuer deutsche Opfer, aber wenn ein Boeller eine muselmanische Kaserne verrust, dann ist diese Kanzlerin sofort vor Ort.

    Solch einen verabscheuungswürdigen Bölleranschlag gegen ein Flüchtlingsheim hat es in Freiburg gegeben:

    Böllerschüsse auf Flüchtlingsunterkunft in Freiburg
    Unbekannte haben mit einer Schreckschusspistole auf eine Asylunterkunft in Freiburg geschossen. Ein Silvesterböller traf eine Bewohnerin und verletzte sie leicht. Die Kripo ermittelt.
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/boellerschuesse-auf-fluechtlingsunterkunft-in-freiburg

    Das geschah nachts um 2.30 Uhr und die leicht verletzte Kosovarin (brauchte keinen Arzt), konnte sogar die Farbe der Kleidung des fliehenden Täters – sogar die Farbe der Schuhe – beschreiben. Tolle Leistung!

    Ob die Angehörigen der Islam-Opfer überhaupt auf einen Besuch unserer „Volksverräter“ Wert legen würden, ist zu bezweifeln. Zumindest würde ich keinen von denen sehen wollen, wenn einem meiner Angehörigen etwas passieren würde. Ich würde es als schamlos empfinden, wenn die Verursacher der ganzen Misere den Opfern bzw. deren Hinterbliebenen noch kondolieren würden.

    Ich wünsche allen bei PI ein FRIEDLICHES neues Jahr (obwohl ich selbst nicht daran glaube). Aber Wünschen wird man doch noch dürfen.
    Wie fingen früher einige von Grimms Märchen an: „In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat, ….“.

  52. #35 ridgleylisp (31. Dez 2016 15:36)

    #14 lorbas (31. Dez 2016 15:23)

    Finde den Fehler:

    Der Bundestag verzichtet auf eine offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt.
    ————————————————————————–

    Wir werden von unsäglichen SCHWEINEN regiert – im Gegensatz zu den Polen!

    Deutsche (im Haus waren Moslems):

    Das Landgericht Zwickau schickt drei Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis, weil sie Molotow-Cocktails auf eine Flüchtlingsunterkunft geworfen hatten. Der älteste Täter erhielt fünf Jahre wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung. Der 36-Jährige sei der Rädelsführer gewesen, hieß es. Ein 35-Jähriger soll viereinhalb Jahre ins Gefängnis, der jüngste Angeklagte (32) drei Jahre und neun Monate. An ihrer ausländerfeindlichen Gesinnung besteht nach Ansicht des Gerichts kein Zweifel.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/sachsen-crimmitschau-fluechtlingsheim-brandstiftung-haftstrafe

    Moslems (im Haus waren Moslems):

    Sie waren unzufrieden mit der Unterkunft und dem Essen: Zwei Asylbewerber aus Tunesien sollen im Sommer dieses Jahres in der Erstaufnahmeeinrichtung am Graf-Zeppelin-Ring in Mockau einen Brand gelegt und mindestens 50 000 Euro Schaden angerichtet haben. Am Montag wurden sie am Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Bewaehrungsstrafen-nach-Feuer-in-Leipziger-Asylunterkunft

  53. #16 lorbas (31. Dez 2016 15:23)

    Finde den Fehler:

    Der Bundestag verzichtet auf eine offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt.

    Eine zentrale Zeremonie sei nicht geplant, sagte ein Parlamentssprecher dem „Müncher Merkur“. – Nach der Winterpause kommt der Bundestag am 18. Januar wieder zu einer Plenarsitzung zusammen.

    http://www.deutschlandfunk.de/bundestag-keine-offizielle-gedenkveranstaltung-fuer-opfer.447.de.html?drn:news_id=693379

    In Berlin gedachte die Republik der Opfer der rechtsextremen NSU.
    Berlin – Ismail Yozgat sitzt ganz vorne, neben der Bundeskanzlerin.
    Es ist der bewegendste Moment einer bewegenden Veranstaltung, mit der Deutschland – vertreten durch Bundesregierung, Bundesrat, Bundestag und Bundesverfassungsgericht – jener Menschen gedenkt, die Opfer neonazistischer Angriffe wurden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gedenkveranstaltung-fuer-nsu-opfer-die-drei-wuensche-des-ismail-yozgat-a-817139.html

    Danke für diesen Beitrag.

    Ja, es ist eine Schande, wie hier scheinbar zwischen „guten/wichtigen“ und „unbedeutenden/vernachlässigbaren“ Mordopfern unterschieden wird.

    Politik, Medien und große Teile der Gesellschaft sind mittlerweile so dermaßen linksgrünversifft, dass man das Kotzen bekommt.

    Scheiß Linkstum.
    Das sind die wahren Faschisten.

  54. Wenn hierzulande die „Opfer“ keine Namen,keine Gesichter,keine Trauerfeiern u. keine Beisetzungen haben oder kriegen,vieleicht gibt es sie dann ja nicht-Stichwort FAKE-„Anschlag“ .
    Selbiges ist mir auch schon beim „Anschlag“ in München im Juli in den Sinn gekommen.
    Möglich ist alles

  55. #68 Thueringer-2

    und wir können sicher sein:
    es werden noch mehr
    g e m e r k e l t
    werden.

    ist leider so, aber folgerichtig.

  56. # 4 Pepe

    ja. bei dieser deutsch hassenden Tudce – Palästinenserfahne schwenkend !“) waren alle vor Ort, tage- und wochenlang kein anderes Thema in Politik, Medien und Presse!!! Man wollte ihr sogar posthum das Bundesverdienstkreuz verleihen. Ein Hohn, wenn man ihre Abneigung gegen die Deutschen kannte …..Gottlob wurde das verhindert .. !!!!Was die Eltern wohl für Hunderttausende von „Verlust- bzw. Schmerzensgeld“ kassiert haben ??? Aber dieser Mann, der polnische Lkw-Fahrer, der größeres Unheil verhindert hat, wurde von unserer Regierung nicht mal geehrt oder gewürdigt.. ! Wenn’s ein Moslem gewesen wäre ….ohoh….Das vergessen die Polen der polnisch-stämmigen Kanzlerin nicht !!!!!!!!

  57. Und was machen die Deutschen fuer ihre Opfer….SCHAEMEN !!!!!!!!
    —-

    Die Begründung für das Nichtstattfinden einer Gedenkfeier für die deutschen Opfer in Berlin ist an Zynismus und mesnchenverachtendem Hass gegen das eigene Volk wohl nicht mehr zu überbieten. Da hat gerade der verheerendste Terroranschlag der Nachkriegsgeschichte stattgefunden, und die Regierung beruft sich darauf, dass sie „Winterpause“ habe.

    Ob sie ebenfalls das „Winterpause“-Argument gebracht hätte, wenn 12 Ausländer Opfer eines Terroranschlags geworden wären?

  58. was mir grade so einfällt, beginnt in ca 8std eigentlich die grosse Abschiebung der ganzen 17jährigen Mufl? ich würde mal schätze da feiern einige ihren Geburtstag

  59. # Hausener Bub: Hierzulande bleibt einem nur die Erkennnis …..

    Diese Erkenntnis hatte schon vor rund 30 Jahren mein französischer Freund aus Arras (germanophil „par excellence“) der sich nach jedem Besuch bei mir mit einem kräftigen „Heil Hitler“ verabschiedete. Und wenn ich dann sagte, „Aber Jean, Du alter Nazi“, dann entgegnete er: Ich bin kein Nazi, aber bei Euch werde ich immer an die alten Zeiten erinnert. (Jean war Jahrgang 22). Es hat sich nichts geändert in Deutschland. Die mentalité der deutschen Verwaltungsbeamten ist immer noch die gleiche wie die von Adolf Eichmann. (Der hat bekanntlich 1962 geäußert, „er habe nur seine Pflicht getan“).
    MfG C.

  60. ich verneige mich vor den Polen!
    Sie haben den Leichnam an der Grenze abgeholt.
    Als Pole hätte ich deutschen Boden auch nicht betreten,

  61. In Polen sind die Islamkritiker wie in Deutschland in der Mehrheit.

    Nur steht die Regierung in Polen im Gegensatz zu Deutschland hinter dem Volk.

    🙂

  62. #11 matrixx

    Ja das stimmt die Polen halten ihre Grenzen dicht, und dass ist auch gut so!!

    Das Deutschland ein Einwanderungsland werden soll,soll ins Grundgesetz geschrieben werden! Und daran arbeiten auch Polnische Migranten Organisationen aus Berlin Hand in Hand mit der Türkischen zusammen!!
    Vor kurzem gab es ja ein Integrationsgipfel mit der Aydin Öz….!!
    Warum machen die Polen das?? Ganz einfach!! WEST POLEN ist noch immer rein Völkerreichtlich DAS DEUTSCHE REICH! Und damit das Bewusstsein dazu von Generation zu Generation schwindet!! Soll aus Deutschland ein Einwanderungsland gemacht werden!! So Einfach ist das!! Dann ist nach einer weile auch niemand mehr da der was ZURÜCK FORDERN KANN!!!

    Also meine Meinung zur Geschichte mit dem LKW Fahrer ist diese!! Wir sollen mit dem Polnischen Fahrer Emotionale Symphatien hegen! Und dieser HERR LUKASZ URBAN (RIP) soll für das ACHSO KORREKTE Polnsiche Volk herhalten!!
    Weil warum denn überhaupt einen Polnischen Fahrer? Warum finden die einen Ausweiss des Täters im LKW?? Fragen über Fragen! Das richt nach CIA!!!

  63. #69 lorbas (31. Dez 2016 16:03)

    Das Landgericht Zwickau schickt drei Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis, weil sie Molotow-Cocktails auf eine Flüchtlingsunterkunft geworfen hatten.

    Der älteste Täter erhielt fünf Jahre wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung. Der 36-Jährige sei der Rädelsführer gewesen, hieß es. Ein 35-Jähriger soll viereinhalb Jahre ins Gefängnis, der jüngste Angeklagte (32) drei Jahre und neun Monate.

    An ihrer ausländerfeindlichen Gesinnung besteht nach Ansicht des Gerichts kein Zweifel.

    „Gesinnung“
    Der totalitäre Gesinnungsstaat manifestiert sich

  64. Nochmals zur Erinnerung: als vor einigen Wochen ein lächerlicher Bolenböller vor der Tür einer Moschee in Dresden gezündet wurde, der einen Rußfleck verursachte, da kam die unselige Frau M. aus der Uckermark sofort angehechelt, um dem von der DITIB entsandten Imam (der obendrein kein Wort Deutsch kann) in denselben zu kriechen. Eine Teilnahme der an dem Mordanschlag von Berlin Schuldigen an der Beerdigung des polnischen Helden (genau das ist er für mich) fand nicht statt, und eine offizielle Trauerfeier für die von dem tunesischen Bastard ermordeten Weihnachtsmarktbesucher wird es wohl auch nicht geben. Ekelhaft!

  65. In this hour of sorrow we join in a prayer of mercy for his soul,
    So that his beloved family finds peace, strength and comfort in this terrible time.

  66. „“““SILVESTER IN BERLIN EIN HORRORWITZ !!!“““

    Also meine Damen und Herren Feierlustigen , nun kommen die Auflagen für das feiern !!

    Auf der gesamten Festmeile besteht ein Verbot für die Mitnahmen von
    Taschen, Rucksäcken , Koffern, Feuerwerkskörper und „spitze Gegenstände“ !
    Ebenso tabu sind Glasflaschen und Alkohol!

    Es sollen keine Wertsachen mitgenommen werden
    (Handy ?)
    Geld soll auch nur „wenig“ mitgenommen werden , es sind viele Taschendiebe unterwegs !!

    „Lassen Sie Gegenstände, auch Getränke, nie unbeaufsichtigt“, rät die Polizei. „Meiden Sie aggressive Personen und Gruppen.“

    ALSO ALLES WAS NORMAL ZU SILVESTER GEHÖRT
    IST VERBOTEN
    AUSSER IM KALTEN STEHEN UND NACH DER MUSIK ZAPPELN !!

    „Weisen Sie klar und unmissverständlich darauf hin, dass Sie bestimmte Dinge, wie zum Beispiel zu dichtes Herankommen oder Anfassen, nicht wünschen.

    Gegen all das waren die Sicherheitsbestimmungen zur Fußball-WM 2006 Kinderkram. Trotzdem behauptet die Berliner Polizei tapfer:

    „Berlin lässt sich seine Freude am Feiern nicht vermiesen.“

    Silvester Ohne Alkohol und ohne Feuerwerkskörper ??

    Gibt es echt Gestörte die auf dieser Meile Silvester feiern wollen ??

    Tja ihr Grün-Linken Deppen, das ist der Preis den ihr für euer linksversifftes fordern bekommt !

  67. schon gehört ?

    OT,-….Meldung vom 31.12.2016

    Polizei nimmt bewaffneten Nordafrikaner fest

    Ein Nordafrikaner ging der Polizei auf der Autobahn bei Walldorf ( das hat nichts mit mir zu tun ! ) bei einer Routinekontrolle ins Netz. Der Mann hatte eine abgesägte Schrotflinte und mehrere gefälschte Ausweise bei sich. Der Wagen war gestohlen, ebenso die Nummernschilder. Im Kofferraum entdeckten die Fahnder Gegenstände, die sich zum Bau einer Rohrbombe eignen. Nach RNF-Informationen handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 46 Jahre alten Franko-Tunesier, der in Frankreich lebt. Polizei und Staatsanwaltschaft wollten am Freitag mit Verweis auf laufende Ermittlungen keine Stellung nehmen zu dem Fall. http://www.rnf.de/walldorf-polizei-nimmt-bewaffneten-nordafrikaner-fest-127713/

  68. #90 Waldorf und Statler (31. Dez 2016 16:50)

    schon gehört ?

    OT,-….Meldung vom 31.12.2016

    Polizei nimmt bewaffneten Nordafrikaner fest

    Ein Nordafrikaner ging der Polizei auf der Autobahn bei Walldorf ( das hat nichts mit mir zu tun ! ) bei einer Routinekontrolle ins Netz. Der Mann hatte eine abgesägte Schrotflinte und mehrere gefälschte Ausweise bei sich. Der Wagen war gestohlen, ebenso die Nummernschilder. Im Kofferraum entdeckten die Fahnder Gegenstände, die sich zum Bau einer Rohrbombe eignen. Nach RNF-Informationen handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 46 Jahre alten Franko-Tunesier, der in Frankreich lebt. Polizei und Staatsanwaltschaft wollten am Freitag mit Verweis auf laufende Ermittlungen keine Stellung nehmen zu dem Fall. http://www.rnf.de/walldorf-polizei-nimmt-bewaffneten-nordafrikaner-fest-127713/
    ……………………………………..
    Was ist, bitte schön, ein Franko-Tunesier?? So etwas wie eine Hund-Katze??

  69. Das polnische Volk und ihr Staatspräsident
    wissen, wie man einen Landsmann ehrt, der
    in Deutschland durch einen IS-lamistischen
    Terror-Mörder erschossen wurde.
    Das polnische Volk weiß schon, warum diese
    schächtenden Kultur- und Sozialbereicherer
    in Polen nicht „welcome“ sind.
    Das katholische Polen hat ja auch keinen
    „Barmherzlichkeit“s-Woelki, recht so.
    Polen will leben und nicht versklavt werden.
    Es sollte für alle Deutschen eine Pflicht
    sein, das Grab des Ermordeten persönlich zu
    ehren und der leidgeprüften Familie jede
    Art von Hilfe zukommen zu lassen.
    Der Ort Banie ist nicht weit vom deutsch-polnischen Grenzübergang Schwedt/O.

  70. #4 BePe

    Das kommt auch in der Bunten Republik vor. Es wird gerne von Türken, Kurden sowie Illegalen praktiziert.

  71. Es gibt noch Würde und Ehre dem Andenken an einen Christen, der von einem Moslem ermordet wurde.

    Danke Polen.

  72. #68 Thueringer-2

    Die „Angst ist ein schlechter Ratgeber“ Teufelsrate kann natürlich gut schlafen. Wenn sie selbst von drei Leibwächtern beim Weihnachtseinkauf im sicheren Berlin bewacht wird, dann wird nichts ihren Schlaf trüben.

  73. Andenken ja, aber wieso wird er als „Held“ bezeichnet? Ist man, weil man von einem religiösen Fanatiker, automatisch ein Held?

  74. Selbstkorrektur (dank fehlender Editfunktion):
    Andenken ja, aber wieso wird er als „Held“ bezeichnet? Ist man, weil man von einem religiösen Fanatiker erschossen wurde, automatisch ein Held?

  75. #76 misop
    Nein, dann beginnt die Pleitewelle der Komunen, da diese nun in ihren Zuständigkeitsbereich fallen.

  76. Das_Sanfte_Lamm bitte übernehmen sie:

    #91 Roadking (31. Dez 2016 16:53)

    #90 Waldorf und Statler (31. Dez 2016 16:50)

    schon gehört ?

    OT,-….Meldung vom 31.12.2016

    Polizei nimmt bewaffneten Nordafrikaner fest

    Ein Nordafrikaner ging der Polizei auf der Autobahn bei Walldorf ( das hat nichts mit mir zu tun ! ) bei einer Routinekontrolle ins Netz. Der Mann hatte eine abgesägte Schrotflinte und mehrere gefälschte Ausweise bei sich. Der Wagen war gestohlen, ebenso die Nummernschilder. Im Kofferraum entdeckten die Fahnder Gegenstände, die sich zum Bau einer Rohrbombe eignen. Nach RNF-Informationen handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 46 Jahre alten Franko-Tunesier, der in Frankreich lebt. Polizei und Staatsanwaltschaft wollten am Freitag mit Verweis auf laufende Ermittlungen keine Stellung nehmen zu dem Fall. http://www.rnf.de/walldorf-polizei-nimmt-bewaffneten-nordafrikaner-fest-127713/
    ……………………………………..
    Was ist, bitte schön, ein Franko-Tunesier?? So etwas wie eine Hund-Katze??

  77. o t

    Sorry OT, aber mir zappelt gerade die Halsschlagader !

    Gerade überträgt AllahRuftDich einen Sylvester- Götz_innendienst aus Koblenz. Das ist so ekelhaft wie da offen antideutsche, antinationale, Pro€uDSSR und natürlich iSSlam- Propaganda zelebriert wird !

    Es ist widerlich !

    Die Krönung ist dann noch eine Mohammedaner_in die sich mit Salem Alei_kümmel vorstellt. Sie habe türkisch, kurdisch, arabische Wurzeln und berate in Sachen „religiöse Vielfalt“ !?!

    Boooaaaaaahhhhhh, ich muß mal Abort !!!!!!!!

  78. @#97 egomane (31. Dez 2016 16:58)

    Selbstkorrektur (dank fehlender Editfunktion):
    Andenken ja, aber wieso wird er als „Held“ bezeichnet? Ist man, weil man von einem religiösen Fanatiker erschossen wurde, automatisch ein Held?

    Nein das nicht. Aber vom bisher bekannt gewordenen Ablauf her soll er unter Einsatz seines Lebens versucht haben, den LKW aus dem Weihnachtsmarkt herausgelenkt zu haben, obwohl er mit Waffen bedroht wurde. Er hat dadurch, dass er dem oder den Terroristen ins Lenkrad griff, vermutlich viele Leben gerettet und bezahlte letztlich dafür mit seinem.

  79. Merkels Lastwagen-Fahrer aus der Dritten Welt haben in Deutschland faktisch einen Freischein Ungläubige nach den Vorgaben des Affen-Korans abzuschlachten.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  80. #100 Remington 870 (31. Dez 2016 17:05)

    Das ist aber schon längst nicht mehr der aktuelle Ermittlungsstand! Demnach wurde der Fahrer schon am Nachmittag beim Kapern des LKWs erschossen.

  81. #87 fozibaer (31. Dez 2016 16:48)

    http://www.focus.de/sport/fussball/fc-bayern-boss-hoeness-attackiert-afd-leute-muessen-entlarvt-werden_id_6428996.html

    Bei Focus im Kommentar Bereich geht die Post ab.
    Wenn 150000 PI-ler sich noch anschließen kann Hoeneß einpacken.
    ……………………………………….
    Bis heute war ich ein Uli Hoeness Fan. Der lebt aber anscheinend in seinem Tegernseer Wolkenkuckuksheim und bekommt absolut nicht mit, in welche Katastrophe unser Land steuert.
    Schade, Uli!

  82. #103 egomane (31. Dez 2016 17:11)
    Zumindest muss er ja versucht haben, seinen LKW vor dem Raub zu verteidigen. Oder sind die Schwellungen und Verletzungen auch vom Tisch? Da bin ich nicht so aktuell

  83. Hochachtung vor den Polen! So etwas ist hier fast unmöglich.Die Deutschen sind faul und satt. Ich schäme mich für Deutschland und für die Politiker am meisten. Hoffentlich werden wir bald von der Raute und ihren Kriechern erlöst!

  84. Alle Terroristen und ihre Helfer werden für diesen Terroranschlag büßen müssen. Der Tag wird kommen und wir sollten keine Gnade zwigen.

  85. @ #91 Roadking (31. Dez 2016 16:53)

    Was ist, bitte schön, ein Franko-Tunesier?? So etwas wie eine Hund-Katze??

    würde mich nicht wundern, wenn die Franko-Tunesische Botschaft, von wo aus dieser Neecher seine Identität her hat, sich in der
    Rigaer Str. 94 in Berlin befindet

  86. #87 fozibaer (31. Dez 2016 16:48)

    http://www.focus.de/sport/fussball/fc-bayern-boss-hoeness-attackiert-afd-leute-muessen-entlarvt-werden_id_6428996.html

    Bei Focus im Kommentar Bereich geht die Post ab.
    Wenn 150000 PI-ler sich noch anschließen kann Hoeneß einpacken.

    Die AfD ist für Hoeneß tatsächlich eine Bedrohung.
    Wenn die AfD den GEZ-Hahn abdreht, dann gehen die Fernseheinnahmen dieses Vereins dramatisch nach unten. Ribery müsste sich andere Quellen suchen, um minderjährige Mädchen zu mißbrauchen. Und Hoeneß müsste sich wieder um Bratwürste kümmern, um mit einer halben Milliarde Euro(!) vor Langeweile herum zu zocken. Diese Leute, wie Hoeneß müssen entzaubert werden. Sie leben in märchenhaften Reichtümern auf unsere Kosten und auf Kosten der Zukunft unserer Kinder.
    Dieses ganze, dekadente Mafia-Geflecht gehört weg…

  87. #119 schmibrn (31. Dez 2016 17:27)

    #87 fozibaer (31. Dez 2016 16:48)

    http://www.focus.de/sport/fussball/fc-bayern-boss-hoeness-attackiert-afd-leute-muessen-entlarvt-werden_id_6428996.html

    Bei Focus im Kommentar Bereich geht die Post ab.
    Wenn 150000 PI-ler sich noch anschließen kann Hoeneß einpacken.

    Die AfD ist für Hoeneß tatsächlich eine Bedrohung.

    Da spricht der Seehofer aus dem Hoeneß.

    Die Bande zwischen Uli Hoeneß und der CSU sind eng.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Der-Fall-Hoeness-und-die-CSU-Sorge-bei-den-Christsozialen-id24913141.html

  88. Ein Lohnschreiber bei Welt-Online hatte kürzlich hinterfragt, ob es fair sei, ausschliesslich für das polnische Opfer Lukasz Urban (und das sehr erfolgreich) Spenden zu sammeln – nicht aber für die Opfer des bösen Lastwagens.

    Es war ihm wohl nicht aufgefallen, dass sein eigenes Blatt, wie überhaupt alle deutschen Medien, den Opfern des Lastwagens kein Gesicht, keine Möglichkeit zur Darstellung und auch keine offizielle Beerdigungsfeier gegeben haben.

    Man spendet wohl eher, wenn die Unfallopfer, die Opfer eines geistesgeschichtlich-religiösen Unfalls, wenigstens bekannt sind. Nein, lieber Welt-Schreiberling, das war nicht Lügenpresse, aber eine beinahe ungeheuerliche Lücke. Möge dich der Götze dieser Blutreligion strafen!

  89. Das ist der Gegenentwurf zur entmenschlichten und kalten Art, mit der man in Buntland die Dinge mittlerweile gern zu handhaben pflegt. Grossen Respekt dem Trucker Herrn Urban, aber den sichtbar anteilnehmenden Politikern der ersten Reihe Polens und allen die sich Urban in diesen Tagen nahe fühlen.

  90. Klar sind das dicke Spezis Hoeness und Seehofer. Aber gerade dewegen. Nicht einmal Seehofer, Söder oder Stoiber hetzen gegen die AfD, weil sie wissen, das sie eines Tages mit der AfD koalieren müssen. Markwort von Focus der fast jeden Samstag auf der Ehrentribühne neben Hoeness sitzt, sollte ihm mal ins Ohr flüstern das er mit seinem Dünschiss richtung AfD großen Schaden anrichtet. Und was im Kommentarbereich bei Focus abgeht sollte Marktwort ihm auch sagen, das ist zerreißend vernichtend. Das waren mal alle Hoeness Fans. Ich versteh nicht wie man so bekloppt sein kann.

  91. #121 Cendrillon

    Dass es mittlerweile eine Partei gibt, die sich wieder in den Dienst des Wählers und der Vernunft stellt, macht dem gesamten megareichen Establishment ernsthafte Sorgen.

    Zäsur 2015/2016: Machtbesoffenheit und Brechen des Amtseides. Offener, hunderttausendfacher Bruch unseres Grundgesetzes, durch Regierung und Behörden. Jeder Polizist bricht seinen Amtseid, wenn er nicht gegen die illegal hier herumspazierenden Horden vorgeht. Der Bruch mit der Bevölkerung. Brexit und die Entscheidungen in Italien. Die jahrelangen, gigantischen Wirtschaftsverbrechen am deutschen Steuerzahler hinsichtlich der wahnwitzigen Eurozone.

    2017: Mal sehen, wie sich der Einfluss unserer europäischen Nachbarn sowie des US-Amerikanischen Wechsels und Putins Übereinkommen mit Trump politisch zusätzlich bemerkbar macht.

    Viele der Eliten in Deutschland haben den Schuss noch nicht gehört, einigen hingegen schwant böses. Deswegen auch dieses hinterfotzige denunzieren durch den vorbestraften Hoeneß ggü. der AfD.

  92. Wo und wann fand eigentlich die Trauerfeier mit Merkel, Gauck und Co. für Orban und die bisher 12 Todesopfer des islamischen Anschlags von Berlin statt ? Hab man da etwas verpasst oder kommt noch eine Geste in diese Richtung ?

  93. Im vergleichbaren Fall würde man einen deutschen LKW Fahrer nachträglich noch anzeigen wegen Behinderung eines islamistischen Anschlages, der im Rahmen der Islamisierung („Werft Schrecken in ihre Herzen“) nicht nur gewollt, sondern von der Bundesregierung sogar indirekt herbeigeführt wurde.

    Zudem würde man die gesamte Familie des Fahrers in Sippenhaft nehmen, nur damit dieses widerspenstige Anti-Islamisierungs-Gen-Material mit Stumpf und Stiel endgültig ausgerottet werden kann. Satire off

  94. den Polen hat man ihren gesunden Nationalstolz eben nicht austreiben können. Sie haben auch noch eine Regierung, welche für und nicht gegen das Volk wirkt. Sie haben auch noch eine Religion.
    Armes Deutschland!

  95. #130 wurstsalat (31. Dez 2016 18:08)

    Wo und wann fand eigentlich die Trauerfeier mit Merkel, Gauck und Co. für Orban und die bisher 12 Todesopfer des islamischen Anschlags von Berlin statt ? Hab man da etwas verpasst oder kommt noch eine Geste in diese Richtung ?

    Die Gedenkfeier wurde auf den Tag des Heiligen Sankt Nimmerlein terminiert.

  96. Armer Lukasz. Beileid an seine Familie.
    Beeindruckende Aktion. Hoch leben die Trucker.
    Schande über die deutsche ReGIERung und ihre Unterstützer.
    Möge der Blitz* das M-Monster beim Schei$$en treffen. (Sorry, aber die Wut steigt täglich, ja stündlich.)
    ____

    Wenn die hier (The Economist) recht haben, dann regiert König Trump den „Planet Trump“ in 2017.
    Auf der Karte „Wheel of Fortune“ dreht es Marine Le Pen und Geert Wilders hoch zur Sonne und das Ungeheuer Merkel abwärts, der Blitz* schlägt in sie ein:
    Das ist doch eine schöne Prophezeiung:
    https://cdn.shopify.com/s/files/1/0591/1981/products/TW2017_Cover_UK_REV_NO-BC_trimmed_2048x2048.jpg?v=1479401028

    Guten Rutsch, Glück & Gesundheit für 2017
    @ alle.

  97. Die Polen sind in Ordnung! Sie stehen mit beiden Beinen auf der Erde, arbeiten viel, haben Stolz und wissen zu feiern!
    Obwohl die Polen extrem gläubig sind, hat Ihnen ihr Glaube nicht das Hirn vernebelt: sie streben weder nach Märtyrertum, noch lieben sie ihre Feinde und sie halten auch nicht die andere Backe hin! Sie lassen die Feinde einfach nicht rein und schicken schon gar keine goldenen Einladungskarten an sie. So einfach und so richtig machen es die Polen!
    Und so einfach und richtig wäre es, Merkel und ihre Helfershelfer endlich vor ein Gericht zu stellen.

    Seltsam, dass man im Gegensatz zu Polen in der deutschen Staatsglotze so wenig über die fälligen Beisetzungen der bisherigen Opfer der Idee der großen geliebten Vorsitzenden hört und sieht.

  98. Nach den Anschlägen im Nov 2015 vor dem Pariser Fussballstadion, beim Testspiel DE-FR sagte mir ein polnischer Freund: Die richtige Reaktion wäre gewesen, die Deutsche und die Französische Fahne demonstrativ in dem Mittelkreis zu rammen und den Kameras der Welt die Kampfesentschlossenheit ggü dem islamischen Terror zu zeigen. Stattdessen verbarrikadierten sich die Fussballmillionäre in den Katakomben, während die Familienväter mit ihren Kindern durch die Ausgänge mussten…

  99. Ein beeindruckendes Zeugnis von Anstand und Würde – gegen die Würdelosigkeit der „Mittäter“ aus Berlin.

    Dieser Mann hätte, wie auch die anderen Opfer, nicht zu sterben brauchen, wenn wir nicht eine Bande von Verbrechern in der Regierung sitzen hätten, die solches mit ihrer Politik offenen Landesverrats und Rechtsbruchs durch gezielte, d. h. vorsätzliche Masseneinschleusung von mehrheitlich Mohammedanern erst ermöglichst haben. Das, was wir hier haben, ist eine Regierung der Schande.

  100. @ #91 Roadking (31. Dez 2016 16:53)
    Was ist, bitte schön, ein Franko-Tunesier?? So etwas wie eine Hund-Katze??

    Eher so etwas wie ein Ameisen-Bär.

  101. #128 Honigmelder (31. Dez 2016 17:58)

    Polen wird so schnell keine islamischen Migrantenhorden ins Land lassen.

    Polen ist katholisch. Selbstverständlich nehmen sie Flüchtlinge auf. Im Winter 2015 nahm Polen über 2000 „Syrer“ auf. Nachdem die Flüchtlinge erste Bargeldauszahlung erhielten, es waren 80 Euro, waren sie am nächsten Wochenende komplett nach Deutschland weiter gereist…

  102. #113 egomane (31. Dez 2016 17:11)

    Das ist aber schon längst nicht mehr der aktuelle Ermittlungsstand! Demnach wurde der Fahrer schon am Nachmittag beim Kapern des LKWs erschossen.
    ——-

    Am Besten ist es in solchen Fällen, den allerersten Meldungen Glauben zu schenken (bestes Beispiel Terror MUC 22.7.16).
    Während die ÖR noch mit einer Eilmeldung über Laufband über das Berliner Attentat berichteten, lief schon zeitnah nach dem Anschlag ein Handyvideo, worin der Filmer berichtet, dass ein (noch nicht bestätigter) Schuss zu hören war. Was sagt uns das? Das hier war es: (Min 1:41) https://www.youtube.com/watch?v=KehjU6I4nzs

  103. #140 Ratanero (31. Dez 2016 18:45)

    Meine polnischen Informanten sagen: „Da stimmt was nicht. Aber die Wahrheit werden wir nie erfahren.“

    Wie auch immer, jetzt wird Karpfen gekocht.
    Allerdings nicht polnisch, sondern blau.

    C’mon, never give up.

    Guten Rutsch allerseits.

    🙂

  104. #141 Jakobus  
    Habe ich mich auch gefragt aber die Antwort war schnell gefunden, die hatten die Hosen voll dass Sie von den Polen eines auf die Mütze bekommen durch deren Verschulden dieser und all die anderen Toten von Berlin erst geschehen konnten

  105. Die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel bezeichnete dieses Jahr als Zeit „schwerer Prüfungen“ mit als schwerster Prüfung „ohne Zweifel der islamistische Terrorismus“. Jeder unvoreingenommene Beobachter weiss aber dass Frau Dr Merkel diese unsere schwere Prüfungen persönlich nach Europa geholt hat. Daher hat MERKEL unsere schwerste Prüfung instrumentalisiert und ist zu unserem lieb gewonnenen GAU geworden. Der Mord an Lukasz Urban war nicht nur eine Schande für Merkel sondern auch für ihre Vasallen (NL, FR usw) in Europa. Jeder von uns droht tagtäglich in unserem Europa das gleiche Schicksal. Aus lauter eingebildeter Barmherzigkeit wurden wir genötigt unsere eigenen Schlächter zu finanzieren (*) ja sogar in den Arsch zu kriechen. Das hat rein gar nichts mit Christentum zu tun, sondern ist therapiebedürftiger pathologischer Altruismus. Die Vermarktung der Barmherzigkeit durch die Amtskirchen macht sie zu Barmherzigkeitgewinnlern.

    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-neujahrsansprache-115.html

    * https://youtu.be/F-1w8cy6A-g

  106. #142 VivaEspaña (31. Dez 2016 18:49)

    #140 Ratanero (31. Dez 2016 18:45)

    Meine polnischen Informanten sagen: „Da stimmt was nicht. Aber die Wahrheit werden wir nie erfahren.“

    Wie auch immer, jetzt wird Karpfen gekocht.
    Allerdings nicht polnisch, sondern blau.

    C’mon, never give up.

    Guten Rutsch allerseits.
    ——–

    Bei uns gab’s, na was?
    SCHWEINSHAXN MIT KNÖDEL UND SAUERKRAUT!

    Prost und guten Rutsch alle miteinander.

  107. Entscheiden für die Tat am Breitscheidplatz:

    Da stimmt was nicht!

    Lutz Bachmann wusste ZWEI STUNDEN nach der Tat, dass der Täter ein tunesischer Moslem war.

    Das gemeine Volk wusste das erst zwei Tage später.

    Da steckt Desinformation drin.

  108. Die „sntidemokratische“ Regierung Polens hat der Familie von Lukasz Urban eine Rente zuerkannt. Der Präsident war bei der Bestattung zugegen. Ich wünschte mir, dass sich unsere „Regierung“ ähnlich um ihre Bürger kümmern würde. Das müssen wir uns allerdings erst erkämpfen.
    Ich wünsche Allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Vielleicht wird sich einiges bessern, obwohl. lt. Radio Eriwan – „Besser war es schon“

  109. #48 pippo kurzstrumpf der erste   (31. Dez 2016 15:45)

    Wir wissen es, dass hier in Deutschland auch gute Menschen sind. Leider viele, insbesondere in Westdeutschland, sind verwirrt nach dem jahrelanger „Umerziehung“. Viel haben Angst vor Verlust der gewohnten und harterarbeiteten Lebensstils. Ich denke, dass der Rückkehr in die Wirklichkeit wird jeder leider auch schmerzhaft wahrnehmen müssen. Wir danken auch Euch für eure Hilfe im Jahr 1981, wir haben es nicht vergessen. Liebe Deutschen Männer und Frauen, KOPF HOCH, die Wahrheit wird besiegen. Gott, Ehre und Vaterland.

  110. In den neu-deutschen Medien gehört – nebst Russland, Ungarn, Tschechien – und neuerdings auch England – besonders Polen zu den bevorzugten Feindbildern.

    Von Jan Sobjeski und Lech Walesa bis Johannes Paul II, gab es immer wieder grosse polnische Figuren, die sich um Europa und dessen Kultur nachhaltig verdient machten. Dies darf man nie vergessen. Ihnen verdanken wir viel.

    Die Polen waren die Ersten im Ostblock, die Deutschland die Gräueltaten des II. Weltkrieges verziehen.

    Das Drama der Zerstörung Warschaus, dieser einst architektonisch wunderbaren Stadt, die zu den schönsten und kultiviertesten Europas zählte, wird heute in Deutschland kaum mehr thematisiert.

    Ohne Hass und Rachegedanken blickt man in Polen in die Zukunft. Bittere Kommentare zum deutschen Nachbar habe ich weder gehört noch gelesen! Wir haben allen Grund, dafür dankbar zu sein!

    Lukas Urban ist im Kleinen (in welchem er gross war) ein neuer Held, der mit grosser Wahrscheinlichkeit auf dem Berliner Weihnachtsmarkt viele deutsche (und andere) Leben rettete.

    Es schmerzt den objektiven Betrachter, wenn anfangs die indoktrinierte Medienszene den polnischen Kraftfahrer gleichsam als Mittäter oder Mitwisser darzustellen versuchte.

    Es schmerzt auch, wenn weder Frau Merkel noch sonst ein hohes Regierungsmitglied an Trauergottesdienst und Beerdigung von Lukas Urban teilnahm. Solches wäre ein Minimum an Anstand und Pietät gewesen.

    Die Polen werden wohl auch dies verzeihen. Im westlichen Ausland aber haben es nicht wenige registriert.

  111. #153 Lilly Wolkowsky   (31. Dez 2016 20:11)

    nur kurze Berichtigung:
    1. Lech Walesa ist leider kein Held, nachdem seine Mitarbeit bei der polnischen Stasi entdeckt und nachgewiesen wurde. – ich schäme mich für ihm.
    2. Bei der Beisetzung von Hr. Lukasz Urban war ein deutscher Konsul

  112. sauer11mann   (31. Dez 2016 15:13)  
    oh Ihr
    p o l n i s c h e n Trucker,
    kommt zig-hundertfach
    nach Berlin ins
    Regierungsviertel.
    (nicht nur unsere Regierung schläft,
    es schlafen auch die
    d e u t s c h e n Trucker)
    ———
    Ja, wo waren die Proteste deutscher LKW-Fahrer, zumal es jeden LKW-Fahrer hätte treffen können, was ist mit dem Spruch, wir LKW-Fahrer sind eine große Familie ? Warum hat keiner den Arsch zur Zeit des Begräbnisses 5 mini mal Motor aus und anhalten wo man sich gerade befindet, diesen Protest zu organisieren wäre Aufgabe der Gewerkschaft gewesen !

  113. #151 yps (31. Dez 2016 20:07)

    Wassn hier los? Zensur?

    Nein, aber manchmal fällt man in den Filter. Da muss man einfach geduld haben.

    Guten Rutsch.

    Für Maria L. fällt der aus.

    http://www.directupload.net/file/d/4586/thu2pkfk_jpg.htm

    MAXIMALER WIDERSTAND!

    2017 ist das Ende von Merkel. Das Ende der gesamten Merkel-Junta. Dafür müssen wir arbeiten. Wir müssen die Merkel-Junta und alle, die ihr politisch zuarbeiteten und die Rechtsbrüche möglich machten, ihrer gerechten Strafe zuführen. Den Augiasstall ausmisten!

    2017 ist der Anfang vom Ende des politischen Islam in Deutschland, in Europa.

    Ende 2017 sollten eine Menge Hassprediger und Propagandamusel entweder das Land verlassen haben oder einsitzen!

  114. Ihr slawen seit schlau und lasst euch nicht von diesen muselmanen überlaufen ,so wie Deutschland Belgien Holland Frankreich usw usw !!!!

    ruhe in frieden Lukasz Urban

  115. Unsere rautige Kanzlerin wird sich in Polen wohl nicht mehr öffentlich zeigen können,der Shitstorm würde sie umpusten.
    Die Polen werden sich jetzt mehr denn je bestätigt fühlen dieser Europaspalterin bei der Umverteilung ihrer Fluchtis nicht geholfen zu haben.
    Die Polen werden hoffentlich wahrnehmen daß die allermeisten Deutschen und Zuwanderer anständig sind und nicht hinter Merkels Schaffens-Politik stehen.

  116. noch etwas

    liebe PI und Sympathisanten, als ich eure Internetseite vor ca. 2-3 Jahren in WWW fand, entdeckte ich hier Menschen mit Mut zur Wahrheit. Das war befreiend für mich, als ich merkte, dass die großen Medien schummeln, vieles verheimlichen und die (neue)Antikultur (im Gegensatz zur europäischen Kultur) hochloben.

  117. 140 Jakobus   (31. Dez 2016 18:47)  
    Wo war Merkel?
    Wo war der Gauckler?
    Wo war Steinmeier?

    ——–
    Wie immer in sicherer Entfernung !

  118. #146 RechtsGut   (31. Dez 2016 19:39)  
    Entscheiden für die Tat am Breitscheidplatz:
    Da stimmt was nicht!
    Lutz Bachmann wusste ZWEI STUNDEN nach der Tat, dass der Täter ein tunesischer Moslem war.
    Das gemeine Volk wusste das erst zwei Tage später.
    Da steckt Desinformation drin.
    ——–
    Ich glaube, man hat den Ausweis, bzw. das Handy sofort gefunden und ein Polizist oder Ermittler hat dies Lutz Bachmann als Information weiter gegeben, anders ist sein Wissen, daß der Täter ein Tunesien war nicht zu erklären !

  119. Herr Lukasz Urban ist ermordet worden durch Merkels Willkommen Kultur ,so wie hunderte andere Verbrechen. Wann wird endlich unser Volk wach.

  120. #126 toxxic   (31. Dez 2016 17:40)  
    Ein Lohnschreiber bei Welt-Online hatte kürzlich hinterfragt, ob es fair sei, ausschliesslich für das polnische Opfer Lukasz Urban (und das sehr erfolgreich) Spenden zu sammeln – nicht aber für die Opfer des bösen Lastwagens.

    ————
    Die Sammlungen waren Privatinitiative von der polnischen Menschen, bzw. eines englischen LKW-Fahrers! Warum hat dieser Frageschreiber nicht selber einen Spendenaufruf gestartet ?

  121. 31 WahrerSozialDemokrat   (31. Dez 2016 15:33)  
    Für deutsche Politiker könnte eine Teilnahme an Trauerfeiern gefährlich sein. Spontane Lynchgedanken könnten umgesetzt werden…

    ——–
    Also, ich hätte die Verursacher und Wegbereiter des Attentats nicht zu dieser Beerdigung auf polnisches Staatsgebiet gelassen !

  122. Was ich vermisse: Eine Entschuldigung Merkels bei der Familie oder der polnischen Regierung, dass der LKW von einem ihrer Schützlinge ermordert wurde.

  123. Der ermordete Trucker geht auch auf Ihr Konto Frau Merkel! Mein Mitgefühl gilt der Familie des Ermordeten und dem polnischen Volk das als unser direkter Nachbar für die verfehlte wenn nicht sogar irre Politik Blutzoll zahlen musste

  124. In Nizza hiess es
    In Zukunft werden Zugangsweg mit schweren Hindernissen verstellt.
    Was macht Berlin ?
    Eine Lichterkette damit der Terrorist besser sieht ?
    In Frankreich habe Franzosen etwas gemacht.
    Deutschland hat auf Italien gewartet
    Was machen die eigentlich ausser kassieren?

  125. Die Anteilnahme war groß: Hunderte Menschen fanden keinen Einlass in der Kirche des Trauergottesdienstes. Sie warteten mit Blumen im Freien. Anwesend waren neben führenden Staatsleuten Polens auch der Weihbischof von Stettin-Cammin, Henryk Wejman. Nach der Trauerfeier wurde Lukasz Urban auf dem örtlichen Friedhof beigesetzt. Die Bestattungskosten übernahm der polnische Staat.

    Und der Ablauf in Deutschland? Auch hier hätten die vielen Menschen keinen Einlass gefunden. Dafür hätte die „Antifa“ schon gesorgt. Die Beerdigungskosten wird auch in Deutschland der Staat übernehmen. Für den willkommenen, tunesischen Gast, so wertvoll wie Gold.

  126. 50 Hausener Bub   (31. Dez 2016 15:47)  
    Im bunten Beutelandand der Merkel-Junta werden deutsche Opfer höchstens anonym verscharrt. Wir kennen weder Namen, noch Bilder der Opfer von Berlin.
    In Italien beispielsweise kam der Präsident Sergio Mattarella, der Innenminister Marco Minnit und ich glaube auch ein hochrangiger Vatikan-Vertreter, um das nur 31 Jahre alt gewordene Opfer Fabrizia Di Lorenzo in einer großen Zeremonie zu ehren (man schaue sich die Bilder an!):
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4066320/Italian-president-attends-funeral-Berlin-Christmas-market-massacre-victim-heartbroken-family-lay-rest.html
    ——–
    Find ich aber auch heuchlerisch, denn täglich holt das Reisebüro der italienischen Kriegsmarine neue Täter und Kriminelle aus Afrika ab und macht damit die EU-Außen Grenze löchrig wie einen Schweizer Käse

  127. #155 Lilly Wolkowsky:
    Ach, die armen Polen!
    1918/19 haben sie die Schwäche Deutschlands ausgenutzt und sind einfach in deutsche Provinzien eingedrungen und haben sie besetzt.
    1920 stimmten zwei Drittel Oberschlesier für den Verbleib bei Deutschland. Polen hat es nicht anerkannt und ist mit regulären Truppen mitten im Frieden (nach Versailles) in Schlesien einmarschiert und durfte trotz dieser völkerrechtswidrigen Aggression einen Teil Oberschlesiens behalten.
    1938/39 erhielt Polen das Angebot, alle eroberten deutschen Provinzen (Westpreußen, Posen, Oberschlesien) behalten zu dürfen, nur Danzig, eine zu 99% deutsche Stadt, solle zurückkehren.
    Polens Antwort: Jedes weitere Reden über Danzig bedeutet Krieg. Den hat Polen bekommen.
    Aber leider steht solches nicht in deutschen Geschichtsbüchern.
    Ganz aktuelle: In Stettin gab es den Vorschlag, eine Brücke nach einem berühmten Stettiner Maler, einem Deutschen, zu benennen. Polnische Antwort: ein Deutscher wird im „polnischen“ Stettin nicht geehrt.

  128. Zum Glück haben wir im Osten mit Polen und Tschechien zwei Staaten, die uns wenigsten etwas den Rücken freihalten

  129. In Deutschland gibt es keine offizielle Würdigung dieses Helden und der Opfer.

    Man hat wohl die Urlaubstage fest verplant gehabt.

  130. Das ist so was von Irre. Ein Leichenberg und die Politik beschäftigt sich mit Willkommenskultur, keine Obergrenze oder weiterem Zuzug. Geradezu Pervers, die Schönredner, die Statistiken rauskramen und damit alles verhamlosen wollen. Das muss man sich geben: angenommen ein Angehöriger vor mir wäre ermordet worden, jede Statistik wäre mir so was von scheißegal…….. Würde ich eine Bank überfallen und die Polizei käme, kann ich dann sagen „was soll die Aufregung, die Anzahl der Banküberfälle sinkt doch“?
    M. W. war EIN Politiker bei den Schwerstverletzen im Krankenhaus – Gauck. Ansonsten Fehlanzeige! Auch meine Gedanken und Trauer sind bei den Opfern. Für die Politiker/Schönschwätzer empfinde ich nur Verachtung.
    Wie war das mit dem Amtseid „zum Wohle des Deutschen Volkes“.

  131. In Polen und Ungarn walten noch Vernunft und Verstand.
    Herr Urban ist Opfer der Merkelschen Willkommenspolitik geworden.
    Ruhen Sie in Frieden!

  132. Und all die nützlichen Gutmensch-Idioten tragen mitschuld, wenn Unschuldige Menschen bei uns sterben, weil sie Merkel`s unkontrollierte Massenmigration unterstützt haben. Von Schmierfinken der Lumpenpresse werden sie fälschlicherweise als Helden des Alltags gepriesen.

  133. ich bin 1982 geboren. meine jugendzeit (in den 90ern) war geprägt von mohammedanischen einwanderern und deren agressivitäten.

    integration, ein witz. diese leute freuen sich einen wolf, sobald sie deutsche „kartoffeln“ schlagen können.
    soviel zur situation vor 2015.

    jetzt holt das frauchen kanzlerlin noch 1,5 millionen bildungsfremder alpha-mohammedaner nach.

    eure kinder werden die hölle auf erden erleben.

  134. Das, was in diesem Artikel steht, ist Lügenpresse! Der Pole hat nicht eingelenkt, sondern das automatische Bremssystem und die normale Physik!

  135. ich geb euch mal einen beispielhaften Vorgeschmack:

    mohammedaner1 zu deutschem opfer: „hey christ, warum bist du eigentlich so schwul?“
    mohammedaner2: „weil er den schwanz von seinen schwulen vater lutschen muss, a hamdullah.“
    mohammendaner3: „dein scheiß nazivater hat dir dein mund totgefickt, warum sagst du nix?
    mohammedaner1: „sag ein wort und ich mach dich kaputt!“
    mohammedaner2 zeiht sein messer.
    mohammedaner2:“wir ficken dich,deine schwester, und deine familie. merk dir das.“

    deutscher: „ich will doch keinen stress.“

Comments are closed.