In dem Gespräch zwischen Prof. Michael Friedrich Vogt (Quer-denken.TV) und dem ehemaligen Thüringer Verfassungsschutz-Chef Dr. Helmut Roewer geht es um die Geschichte einer Mordserie, die seit Ende 2011 als die Story der rechtsextremen Terrororganisation NSU von den Medien verbreitet und unverzüglich von der Politik aufgegriffen wurde. In dem Interview werden alle Elemente der Geschichte von der angeblichen Existenz einer Terrororganisation über die zusammenhängende Mordserie aus angeblichem Ausländerhaß mit einer einzelnen Tatwaffe über den Polizistenmord von Heilbronn als angebliche Waffenbeschaffungstat bis hin zum angeblichen Selbstmord des Täterduos in Eisenach und seinem angeblichen Bekenner-Video analysiert.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

99 KOMMENTARE

  1. Türkisch kurdische Konflikte in Deutschland und deren Opfer,sind in diesem Land immer gut für ein Märchen a la >“NSU“<.Hier werden zwei rechtslastige Eierdiebe,vom "VS" zu Terrorpaten befördert!
    So etwas ist jederzeit wieder möglich,um daran zu errinnern was für böse böse Nazis in Deutschland leben.

  2. Dr. Roewer ist ein sympathischer Pensionär, der ganz gute Artikel schreibt; außer, es geht um seine ehemalige Berufstätigkeit: da ist von ihm nicht sehr viel zu erwarten. Schließlich war er Beamter und bezieht eine hohe Pension.
    Ihr solltet unabhängige Quellen nutzen, die beste Darstellung ist: Kai Voss: Das NSU Phantom. Ares Verlag 2014.
    https://www.amazon.de/Das-NSU-Phantom-Staatliche-Verstrickungen/dp/3902732350
    Schon das Compact-Sonderheft zu NSU war eine wichtige Publikation.
    Bemerkenswert ist auch das Interview NSU Leaks von 3sat Kulturzeit:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ho1KnwMb9Ys
    Roewers Äußerungen sind interessengeleitet und nicht unabhängig.

  3. Geht ja bis zum Fall „Peggy“.

    Was hat der 333. Verhandlungstag Neues gebracht und ist Mannichl auch NSU-Opfer?

  4. Leider kann man dem nur schwer zuhören: andauernd..ähhh; schlimmer als der Bobele. oder der Stoibi..
    Redet wie ein Politiker und wägt andauernd ab.
    Macht kein Spaß dem zuzuhören, hab es nur bis Minute 5 geschafft.
    Vielleicht würde dem ein Rhetorik -Kurs helfen.

  5. Videos in der Länge schau ich mir nicht an, ich bevorzuge Text.

    Ich hänge ohnehin der These an, daß es sich beim NSU um eine Verquickung bundesdeutscher Dienste mit Erdogan-Türkei einerseits und PKK andererseits geht (mit OK und Kinderporno als Randbereich) und daß das um jeden Preis vertuscht werden soll.

  6. #2 Danielleveline (16. Dez 2016 12:49)

    Roewers Äußerungen sind interessengeleitet und nicht unabhängig.
    ————————-

    Ach, wie wir immer wieder zu Zweifeln an allem getrimmt werden.

    Das ist die Masche unserer Machthaber, immer teilen, um zu herrschen. Das Volk wird irre gemacht, um immer hin und her zu rennen, weil es keine Richtung mehr hat.

  7. Die Einzigen, die vor Gericht gehören sind die Verfassungsschützer.
    Die Märchen um den NSU glaubt, zumindest in Thüringen, niemand.
    Ach ja, da war ja die Bekenner-DVD, alles rundherum verbrannt, nur die DVD nicht…

  8. Gruppen für politische Morde

    Ein Interview eines Ex-Richters aus Bayern, Dr. Heindl, der es bestätigt:

    https://www.youtube.com/watch?v=GbwicGwbmrw

    Wie man Mörderbanden macht, sieht man im
    Interview mit Herr Richter R Heindl aD ( 4 )
    https://www.youtube.com/watch?v=GbwicGwbmrw

    Im Zusammenhang dazu sei 1993 ein CSU Grundsatzprogramm entstanden, das zum Ziel gehabt haben soll, eine Gruppe zu schaffen, die für politische Morde zuständig sein sollte.
    Militärischer Abschirmdienst hätte dafür Zeitsoldaten rekrutiert (bekannt geworden durch Waffentransporte und NSU-Untersuchungsauschüsse).

    Gruppe des thüringischen Heimatschutzes sei von Anfang von Bayern gesteuert worden. Leitende Ämter seien ausschließlich mit V-Leuten besetzt gewesen.

    Bisher hat dieser Vasallenstaat sich seine „Klassenfeinde“ immer selbst geschaffen: Wehrsportgruppen, NPD, NSU….
    Wen sollte er denn sonst bekämpfen wollen…?

    Angefangen hat es mit den Amis.
    Nach dem Krieg erfanden sie die Nazis, Andreas von Bülow schreibt über „Rechtsterrorismus in der frühen Bundesrepublik und die CIA“ in den 50er Jahren:

    Daneben betrieb und unterstützte die CIA zumindest in den fünfziger Jahren auch in der Bundesrepublik Organisationen, die der nazistischen und rechtsradikalen Szene zuzuordnen waren. Es war der hessische Ministerpräsident Zinn, der sich 1952 öffentlich darüber beschwerte, daß der rechtsradikale Bund Deutscher Jugend von der CIA mit Kadern aus alten Nazis und SS-Veteranen aufgebaut, finanziert und unterstützt werde, daß er seine Übungen unter anderem im Odenwald abhalte, und dass man Listen von gegebenenfalls zu ermordenden oder unschädlich zu machenden linken Politikern und sozialdemokratischen Oberbürgermeistern und Abgeordneten gefunden habe.“

    Der bayerische Ministerpräsident meldete ähnliche Umtriebe in seinem Land mit Waffen aus amerikanischen Beständen. Dergleichen geschah in Schleswig-Holstein.

    Da konnte man schön auf die neue BRD mit Fingern zeigen: Seht her, die sind und bleiben Nazis – wie heute mit NSU!

  9. Historiker haben erwiesen, daß „NSU“ auch an der Ermordung von Cäsar beteiligt gewesen sein sollen.

  10. Sömmerda (Thüringen): Migranten belästigen deutsche Frauen bei Oli P.-Konzert sexuell – Deutsche beschützen die Frauen – die Presse spricht von fremdenfeindlichen Übergriffen
    Aktuell überschlagen sich die Meldungen über eine angebliche „Hetzjagd auf drei Asylbewerber“, wie zum Beispiel der Siegerlandkurier schreibt. Der Westen legt noch eine Schippe drauf und schreibt „Nazis veranstalten Hetzjagd auf Asylbewerber“. Alle großen Zeitungen machen mit und zeichnen einmal mehr das Bild von fremdenfeindlichen Übergriffen auf arme Asylbewerber. Doch was war passiert?
    Am vergangenen Samstag trat der Schauspieler, Moderator und Sänger Oli P.im thüringischen Sömmerda auf. Zu der Veranstaltung waren auch einige der ca. 500 sich im Landkreis befindlichen Fachkräfte gekommen. Wenig verwunderlich benahmen sie sich beim Konzert hochgradig daneben. Schließlich ist bald wieder Silvester, da kommen alte Erinnerungen aus Köln hoch.
    Laut Augenzeugenberichten haben sogenannte „Flüchtlinge“ auf dem Konzert in Sömmerda mehreren deutschen Frauen ungeniert in den Schritt gegriffen. Eine Gruppe mutiger Deutscher wollte das Treiben der 3 Neubürger nicht tatenlos hinnehmen und es kam zur Konfrontation. >>> weiterlesen
    Waldbröl (NRW): 29-jähriger marokkanischer Messerangreifer krankenhausreif geprügelt
    Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung am Waldbröler Busbahnhof ist am frühen Sonntagmorgen ein 29-jähriger Marokkaner schwer verletzt worden. Lebensgefahr ist nach Angaben der Polizei nicht auszuschließen. Der Mann war kurz zuvor vor einer Diskothek als Aggressor aufgetreten. Im Streit um den verweigerten Zutritt zu dem Lokal hatte er einen 32-jährigen Waldbröler mit einem Messer verletzt. >>> weiterlesen

    (Quelle: Islamnixgut)

  11. Ist das das Endstadium westlich

    degenerierter Toleranz????

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Dieser 12jährige Gottes-Krieger der „Friedens-

    Religion“ Islam gehört nach Guantanamo.

    Aber nach deutschem „Recht“ wird dieser Moslem nichts bekommen. Nicht strafmündig..

    Er hätte hunderte Deutsche töten und verletzten können aber er ist nicht Strafmündung.

    Ein deutschen Leben ist in diesem Merkel-Regime nichts mehr wert.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen

    Auftrag des IS?

    Zwölfjähriger wollte Nagelbombe zünden

    Ein zwölfjähriger Junge war womöglich vom IS gesteuert, als er einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen plante. Die Bundesanwaltschaft hat neben der Staatsanwaltschaft Frankenthal bereits die Ermittlungen aufgenommen.

    Ein zwölfjähriger Deutsch-Iraker hat offenbar versucht, einen Nagelbombenanschlag auf den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen am Rhein zu verüben. Das meldet FOCUS in seiner neuesten Ausgabe unter Berufung auf Justiz- und Sicherheitsbehörden. Nach Erkenntnissen der Ermittler wurde der „stark religiös radikalisierte“ Junge womöglich von einem „unbekannten Mitglied“ der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) „angestiftet oder angeleitet“, meldet FOCUS. Nur, weil der Sprengsatz nicht zündete, kam es zu keiner Detonation.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/weihnachtsmarkt-in-ludwigshafen-im-auftrag-des-is-zwoelfjaehriger-wollte-nagelbombe-zuenden_id_6363417.html

  12. Der Name NSU ist ein Medienkostrukt! Diese Leute,wieviele es auch immer waren,haben sich niemals so genannt! Das wird immer gern vergessen. Es gibt keine Bekennerschreiben oder Videos in denen sie sich so nennen.

  13. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind laut
    BKA-Statistik 2015/16 circa 240 Morde und Mordversuche
    an Deutschen von Migranten verübt und versucht worden.

    Aber wegen 9 Morde an Ausländern, so schrecklich das ist, durch zwei irre deutsche Hochkriminelle wird seit Jahren ein unbeschreiblicher Hallas aufgeführt.
    Wegen EINER Muslima wurden Lichterketten gebildet und
    Plätze umbenannt.

    Wie war’s denn mal mit einem MARIA-Platz in Freiburg??

  14. #13 Milli Gyros (16. Dez 2016 13:20)

    Sömmerda (Thüringen): Migranten belästigen deutsche Frauen bei Oli P.-Konzert sexuell – Deutsche beschützen die Frauen – die Presse spricht von fremdenfeindlichen Übergriffen

    Folgerichtige Ablaufkette!

    „Wenn sich ein Deutscher und ein Immigrant prügeln und der Immigrant gewinnt, handelt es sich um ein Integrationsproblem. Gewinnt der Deutsche, ist es Rechtsextremismus.“

    – Michael Klonovsky

  15. Das NSU Verfahren dient sowieso nicht der Wahrheitsfindung sondern wird deshalb betrieben um eine „Schuldige“ zu finden, für das was passiert ist.
    Aber es gibt viele Schuldige: mindestens 2 davon sind tot, evtl. sogar noch mehr, es gibt jede Menge Mitarbeiter staatlicher Organisationen, die auf Befehl in irgend einer Weise mitgemacht haben und auch welche, die befohlen haben und nun versuchen ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Dazu gibts eine Menge Mittäter, Kronzeugen, sonstige Zeugen und 2 Hauptangeklagte, die für die restliche Bande jetzt herhalten müssen.

  16. In Wirklichkeit ist sowieso Vladimir Putin der unbekannte Drahtzieher hinter der ganzen NSU-Geschichte!

  17. Die staatliche NSU-Story ist das Musterbeispiel einer Fake-News.

    Die Mutter aller Fake-News ist natürlich das erwiesene Vorhandensein sogenannter Massenvernichtubngswaffen in Saddams Irak.

  18. Befähigung, Eignung,Qualifikation usw.

    …A. Kahane im Thüringer Landtag zum Rechts Terror als Sachverständige gehört wurde….
    Hört,Hört…
    Also die ehemalige Stassi Tante und ihrer Steuer Finanzierte Stiftung
    hat alle Fakten und Ermittlungsergebnissen um ein Qualifiziere
    These im Landtag zu Predigten.
    Ja nee ist Klar…
    Das Ganze ist eine Sau, die bei Bedarf durch’s Dorf getrieben wird!

  19. #1 Istdasdennzuglauben (16. Dez 2016 12:46)

    Türkisch kurdische Konflikte in Deutschland und deren Opfer,sind in diesem Land immer gut für ein Märchen a la >“NSU“<.Hier werden zwei rechtslastige Eierdiebe,vom "VS" zu Terrorpaten befördert!
    So etwas ist jederzeit wieder möglich,um daran zu errinnern was für böse böse Nazis in Deutschland leben.
    **********
    Die Beförderung ist den "Eierdieben" aber nicht gut bekommen 2x Kopfschuss im Wohnmobil)
    H.R

  20. #16 hummel (16. Dez 2016 13:26)

    „Wie war’s denn mal mit einem MARIA-Platz in Freiburg??“

    Warum eine Schlepperhelferin ehren?

    #14 Milli Gyros (16. Dez 2016 13:20)

    „Sömmerda (Thüringen): Migranten belästigen deutsche Frauen bei Oli P.-Konzert sexuell“

    Passt doch. Wer sich solch grenzdebilen Mist antut ist doch üblicherweise an vorderster Front in der Disziplin Teddybärenweitwurf mit Selfie.

  21. Diese „FAKE STORY“ war notwendig geworden um den Wenignutzen der linksgrünfaschistischen SAntifafront Gelder zuzuschanzen, die Bürger unter Generalverdacht zu stellen,
    die PC Diktatur zu installieren,
    ein jahrelanges TRIBUNAL als SCHAUPROZESS zu inszenieren und die ZUDRINGLINGE heilig zu sprechen.
    Die DEUTSCHEN BÜRGER werden seit 1945 kollektiv in SIPPENHAFT genommen und mittels dieser von „ADOLF dem grö FAZ“ eingeführten Strafe auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.
    Ich schließe mich den seinerzeitigen Ausführungen der türkischen Ermittler an:
    Die Mordserie war eine Bestrafungsaktion im Rauschgift/Dönermilieu.
    In Auftrag gegeben von einer kurdischen Rauschgiftbande in DYABAKIR und durchgeführt von 6 namentlich bekannten Killern.
    Mit Sicherheit wurden diese bereits von der türk. GESTAPO eliminiert.
    PS:
    Viele Dönerbuden leben NICHT NUR von der Aufstockung auf HARTZ 4!

  22. #2 Danielleveline (16. Dez 2016 12:49)

    Der Daniel Leveline oder die Danielle Veline soll halt sagen, was Sache ist und nicht nur Buchwerbung machen. Ich habe jetzt auch keinen Bock, noch ein anderes Video zu glotzen. Wenn Danielleveline sich auskennt, wer soll es denn besser erklären könnenß Dass Roewi schwindelt, das glaube ich sofort, immerhin war er doch Oberschwindler von Beruf. Der Punkt ist nur: selbst dann gibt das doch den Zweiflern recht.

  23. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-ermittler-fordert-dna-spur-im-fall-enver-simsek-nachzugehen-a-1126122.html

    ______________________________________________

    http://www.bild.de/regional/hamburg/leiche/frauenleiche-in-hamburger-alster-gefunden-49345900.bild.html

    An fast der gleichen Stelle ereignete sich am 16. Oktober gegen 22 Uhr ein brutaler Mord.

    Damals hatte ein immer noch Unbekannter an der Kennedybrücke Schüler Victor (16) mit mehreren Stichen getötet.

    Die Freundin (15) des Jugendlichen stieß der Angreifer ins Wasser, sie blieb unverletzt und konnte Polizei und Feuerwehr alarmieren.

    Die Mordkommission sucht seit der tödlichen Attacke nach dem Täter. <<

    _______________________________________________

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/bombe/12-jaehriger-wollte-bombe-auf-weihnachtsmarkt-zuenden-49344112.bild.html

    Sprengsatz explodierte wegen technischen Fehlers nicht.
    ……….

    Allerdings: nicht gegen den Jungen.

    Frankenthals Leitender Oberstaatsanwalt Hubert Ströber (57):

    „Der Junge ist Deutsch-Iraker, hat beide Staatsangehörigkeiten und wohnt in Ludwigshafen. Es handelt sich um ein strafunmündiges Kind, daher kann die Staatsanwaltschaft in diesem Fall nicht ermitteln und Anklage erheben.

    Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe ermittelt nun wegen des Verdachts einer „schweren staatsgefährdenden Gewalttat“.

    Auch die Staatsanwaltschaft Frankenthal untersuchte den Fall.

    Der Junge wurde laut Polizei bereits am 6. Dezember mit Einverständnis der Eltern dem zuständigen Jugendamt übergeben. <<

  24. Ach ja, die NSU, die haben doch auch die kleine Peggy mit DNA umgebracht.

    Und überhaupt… ist sich Angela Merkel sicher, dass sie bei jedem nun folgenden
    Parteitag , aber nicht nur Parteitag, sondern auch Kaffekränzchen und ZK-Sitzung eine immer längere Beifallsdusche erhält. Dauerbeifall wir nun Deutsches Exportmodell.
    Grossaufträge mit Nordkorea sind schon in trockenen Tüchern.

  25. OT

    Bremen: Linke Leiterin der Ausländerbehörde verschenkt Aufenthaltserlaubnisse an Afghanen

    Zitat: »Alle afghanischen Staatsangehörigen in Duldung sollen … eine Aufenthaltserlaubnis nach § 25, Absatz 5 des Aufenthaltsgesetzes erhalten.«

    Die Sachbearbeiter wurden aufgefordert, diese Vorgänge bevorzugt zu bearbeiten und nicht allzu genau zu prüfen, ob die Voraussetzungen für die Aufenthaltserlaubnisse überhaupt vorliegen.

    Die Afghanen brauchten keinen Antrag zu stellen; »ein Antrag durch den Kunden wird unterstellt«, heißt es laut Weser-Kurier in der Handreichung. Strafrechtliche Abfragen würden nicht erfolgen, es sei vielmehr nach Inhalt der jeweiligen Akte zu entscheiden.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/aufenthaltserlaubnisse-an-afghanen-ausgegeben-10069536/?

  26. Eines stand schon im Vorfeld fest.
    Sicherheitsverwahrung für Beate Zschäpe,
    egal wie.

    NSU ist eine Konstruktion..erst ab drei Leute redet man von einer Zelle.
    Also mußte die Zschäpe,in dem Vorgang mit eingebunden werden.
    Früher nannte man sowas Freundschaft ohne
    darüber informiert zu sein,was der einzelne so treibt.

    Zschäpe nannte die Uwes ihre Ersatzfamilie

  27. #22 Fischelner (16. Dez 2016 13:35)

    Zu wievielen Jahren Gefängnis ist Beate Zschäpe verurteilt worden?

    Sie wurde zu legbenslanger Gerichtsverhandlung unter Richter Götzl verurteilt und wird jedend Dienstag bis Donnerstag vorgefahren um ihre Verhandlungsstafe abzubüssen.

  28. Wie lange darf man höchstens in U-Haft gesteckt werden? Doch ein halbes Jahr und mit Verlängerung maximal ein Jahr.

    Herr Maas, handeln Sie!

  29. Wenn man sich anschaut, dass derzeit fast im Wochentakt ein Genosse wegen Kinderfckrei verhaftet wird, kann man sich denken warum diese Partei, bestehend aus 99 % Charakterschweinen, sich so krampfhaft gegen rechts auflehnt und wohl ihre Missbrauchsopfer als degenerierte Antifas auf normale Menschen losschickt.

  30. Und nun wird die Lügenpresse mit dem ganzen Drumm und Drann wohl wieder aufjaulen, wie sie doch Wahrheitsgetreu ihre Berichterstattungen führt und für den „gläubigen Bürger“ aufs Papier und vor die Kameras der ÖR-Sender bringt.

  31. Der NSU ist ein habnebüchenes Konstrukt des linksfundamentalistischen Staates, der ohne dieses schräg konstruierte Feindbild seine Existenzberechtigung einbüßen würde.
    Die offensichliche Unstimmigkeit der Faktenlage und die mysteriösen Todesfälle mehrerer Involvierter, die als Zeugen zu den Vorfällen aussagen sollten, lassen die dunklen Machenschaften einer verdeckten politisch-korrekten Verschwörung nur erahnen.
    Bleibt die Hoffnung, daß diese kriminelle Inszenierung linker Vorherrschaft durch einen Untersuchungsausschuß nach einem deustchen Systemwechsel ihr das Genick brechen wird.

  32. Dieser Staat besteht doch eh nur noch aus Lügen.

    Das fing schon Mitte der 60er-Jahre mit der Einschleusung von Millionen türkisch-/marokkanisch/ und tunesischen als Gast-Arbeiter getarnten islamischen Siedlern an. Die waren weder Gäste und gearbeitet haben die auch nur kurzfristig und danach lebenslang Stütze, und die heutige Masseneinwanderung der islamischen Siedler die diesmal als Flüchtlinge getarnt werden wird voll in die Sozialhilfe erfolgen.

    Und die NSU-Lüge wurde erfunden um die Deutschen mundtot zu machen um sie für die derzeitige millionenfache islamische Masseneinwanderung auf Schuldkomplexe zu konditionieren, um so möglich Kritik an Merkels Asylwahn schon vorab im Keim zu ersticken. Der Refugee-Welcome-Wahn der Deutschen im Jahr 2015 zeigt ja dass die NSU-Lüge zumindest am Anfang Wirkung zeigte.

  33. #15 hummel (16. Dez 2016 13:26):

    Aber wegen 9 Morde an Ausländern, so schrecklich das ist, durch zwei irre deutsche Hochkriminelle wird seit Jahren ein unbeschreiblicher Hallas aufgeführt.

    Das wäre ja schon merkwürdig genug, aber so ist es nicht!

    Es gibt diese zwei „irren deutschen Hochkriminellen“ gar nicht, es gibt nur zwei ermordete Kleinkriminelle, die wohl irgendwie in Geheimdienstkreise verwickelt waren, aber nie jemanden ermordet haben.

    Die Ermittlungen der deutschen UND türkischen Polizei, die um Amtshilfe gebeten wurde, war 2011 schon sehr weit gediehen, nur der eigentliche Täter war noch nicht festgestellt, was sich wohl auch als unmöglich erwies (vermutlich, weil Geheimdienstkreise darin verstrickt waren).

    Es handelte sich um Morde im türkischen Mafia-Mileu, als deren Drahtzieher die türksche Polizei einen Familienclan aus Diayrabkir ermittelt hat und das auch der deutschen Polizei mitgeteilt hat. Das war sogar 2011, als das NSU-Theater anfing, noch im Netz nachlesbar, u.a. auch ausführlich in einem deutschsprachigen türkischen Magazin. Inzwischen wird man das wohl nicht mehr finden (ich habe allerdings jetzt auch nicht danach gesucht).

    Die beiden Uwes haben mit den Morden überhaupt nichts zu tun. Außer, dass 2011 beschlossen wurde, dass man ein rechtsradikales Mörderphantom braucht und dass die ungeklärten Dönermorde sich gut dazu eignen.

    Dann haben Medien und Politik den Fall der deutschen und türkischen Polizei aus den Händen genommen, und selber ratzfatz „aufgeklärt“ und eine große Show veranstaltet. Die Angehörigen der Mordopfer, die selbtverständlich wissen, dass das nicht stimmt, wurden mit Schweigegeld davon abgehalten, weiter darauf zu drängen, dass die eigentlichen Mörder gefunden wurden. Sie bekamen das Geld ja offiziell als „Entschuldigung“ dafür, dass es böse deutsche Nazis waren. Mit Sicherheit mussten sie unterschreiben, dass sie es zurückgeben, wenn sich herausstellen sollte, dass es nicht der NSU war. So schafft man sich motivierte Nebenkläger.

    Im Nachgang dieser Story wurden zahlreiche Menschen ermordet. So weit ich weiß, waren es mit den zwei Uwes zusammen bisher 8. Frau Zschäpe konnte sich vermutlich in letzter Minute in eine Polizeistation retten, wo es dann nicht mehr möglich war, sie zu beseitigen.

  34. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mao-bibel-ein-kleines-rotes-buch-als-waffe-der-revolution-14576400.html

    „Der Kommunismus ist nicht Liebe, sondern der Hammer, mit dem wir Feinde zerschlagen“.

    Das Buch wurde auch im Ausland ein Renner, die chinesische Propaganda ließ es in viele Sprachen übersetzen.

    Nach Schätzungen erreichte die Zitaten-Sammlung in der Hochzeit ihrer Verbreitung eine Auflage von weltweit einer Milliarde.

    << Tausende der 68er Möchtegernrevoluzionäre Mack Balser (MackBalser) – trugen die Mao-Bibel in ihrem Demo-Tornister und hatten deren Hass-Worte im Kopf und auf der Zunge zur Verkündung der Hass-Parolen gegen das verhasste Esablishment. Hunderte dieser Mao-Bibel-Verfechter, die die Hass-Worte als 10 Gebote befolgten beim Durchmarsch in die politischen Institutionen, wo sie das Establishment jetzt verkörpern, bedienen sich des Hass-Wortes, um gehässig auf den politisch Andersdeckenden und Querdenkenden verbal-populistisch herum zu hacken, indem sie denen – verkörpert von Trump, dem Establishment-Verunglimpfer – die Hass-Worte in den Mund legen und diesen Schlitz-Ohren-Augen-Mentalität anhängen. <<<

    ________________________________________________

    Negerin hat Faxen dicke.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/moderator-elmar-hoerig-hetzt-auf-facebook-gegen-fluechtlinge-14577047.html

    Elmar Hörig war früher einer der bekanntesten Radio-Moderatoren Deutschlands.
    Jetzt hetzt er im Internet gegen Flüchtlinge und Schwarze.

    Eine Landtagsabgeordnete aus Rheinland-Pfalz hat ihn deshalb jetzt angezeigt.

    Elmar Hörig, das war der Frechste unter den Frechen; ein cooler Hund, dem man deshalb auch manchen derben Spruch über Hitler, junge Mädchen oder Schwule verzieh.

    Für viele der heute 40-Jährigen war „Elmi“ ein Teil ihrer Jugend, an den sie noch immer gerne zurückdenken.
    Der Post reiht sich ein in viele weitere, in denen Hörig, oft im Gewand der vermeintlichen Satire, unverhohlen gegen Flüchtlinge Stimmung macht.
    Am Tag der Schoko-Nikoläuse postete er auch das Bild eines Schwarzen, der in einer U-Bahn-Station auf die Gleise uriniert.

    Darüber schrieb er: „Asylantrag abgelehnt. Jetzt wieder Harnstrahlmessung in Timbuktu. All you need is Strom.“ 🙂 🙂

    Einen Tag später veröffentlichte er ein Video, in dem ein einzelner Mann auf einen Strand zuschwimmt. Hörigs Kommentar:
    „Meine gute Tat am 3ten Advent: Flüchtling gerettet.“

    Auch die rheinland-pfälzische SPD-Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß war früher ein großer Fan des Moderators.
    Doch jetzt ist auch sie so fassungslos, dass sie Strafanzeige gegen Hörig erstattet hat – wegen des Verdachts auf Volksverhetzung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole.

    „Ich beobachte den Abstieg von Elmar Hörig schon eine ganze Weile, aber jetzt reicht es“, sagt die 38 Jahre alte Politikerin, eine Deutsche kenianischer Abstammung, die dadurch auch persönlich betroffen ist.

    „Für mich ist der Ku-Klux-Klan, wie für alle schwarzen Menschen, eine unglaubliche Bedrohung, weil er eine reine Gewaltvereinigung ist, dessen einziges Ziel die Ausrottung der schwarzen Bevölkerung ist.“

    _______________________________________________

    EU-Terror auch für Nichtmitgliedsländer.

    ttp://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/schweiz-schreckt-vor-einwanderungsquoten-zurueck-14577256.html

    Die Schweiz schwächt angesichts des Widerstands der EU die in einer Volksabstimmung geforderte Begrenzung der Zuwanderung ab. <<

    ________________________________________________

    ttp://www.faz.net/aktuell/ludwigshafen-anschlagsversuch-wohl-als-dumme-jungen-streich-14577230.html

    mehr als ein Dumme-Jungen-Streich. Die Bundesanwaltschaft wollte „aus ermittlungstaktischen Gründen“ keine Angaben machen.

    Dass sie den Fall an sich gezogen hat, dürfte aber zumindest zeigen, dass die Ermittler nicht an einen Dumme-Jungen-Streich glauben. <<

  35. „Der Zwölfjährige habe am 5. Dezember einen Rucksack mit einer selbst gebauten Zündvorrichtung in einem Gebüsch nahe dem Rathaus deponiert. Nachdem ein aufmerksamer Passant die Polizei über den Fund informiert habe, hätten Spezialisten einen Teil der hochbrisanten Mischung gesprengt.
    […]
    Bereits einige Tage zuvor, am 26. November, soll er versucht haben, einen Sprengsatz -ebenfalls ein mit Sprengpulver gefülltes Konservenglas – auf dem Weihnachtsmarkt zu zünden.
    […]
    Das Glas sei mit Klebeband umwickelt und mit Nägeln präpariert gewesen und nur deshalb nicht detoniert, weil der Sprengsatz nicht zündete.
    […]
    Bei dem Jungen handelt es sich um einen 2004 in Ludwigshafen geborenes Kind, das sowohl die deutsche als auch die irakische Staatsbürgerschaft hat. Es habe während der beiden Vorfälle auch da gewohnt.
    […]
    Der Leiter der Staatsanwaltschaft hat unterdessen angekündigt, von Ermittlungen gegen das strafunmündige Kind abzusehen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160342475/Junge-12-platzierte-Nagelbombe-auf-Weihnachtsmarkt.html

    Was für ein Drecksstaat!

  36. Danke Herrn Prof. Michael Friedrich Vogt und dem ehemaligen Thüringer Verfassungsschutz-Chef Dr. Helmut Roewer für die ungewöhnlichen Einblicke.
    Bisher habe ich mich mit der Sache nicht näher beschäftigt, da mir alles zu verworren schien.
    Die Farce, die uns Politik und Medien im Schulterschluss aufzutischen versuchen, ist unglaublich.
    Den Zusammenhang zwischen 9 Morden mit türkisch-kurdischem Hintergrund, den ungeklärten Polizisten-Mord und den fraglichen möglichen Stasi-Waffen als Tatwaffen muss man erst mal stricken und verkaufen.

    Bleiben noch die politische Vorführung der Sicherheitskräfte und Behörden, das angebliche Bekennervideo, die wahrscheinlich ermordeten Uwes, die toten Zeugen während des Prozesses und eine Frau, die seit Jahren im Gefängnis sitzt, weil sie nicht das hellste Licht auf der Torte ist.

    Wie verkommen muss man sein, um den Menschen im Land das NSU-Märchen aufzutischen?
    Wie verkommen muss man sein, um das zu decken?

    Political correctness adé – bitte!

  37. #21 Mautpreller (16. Dez 2016 13:32)

    …A. Kahane im Thüringer Landtag zum Rechts Terror als Sachverständige gehört wurde….

    Und im Stiftungsrat der steuerfinanzierten Kahane-Stasi-Schnüffelorga sitzt – tata – der Präsi des Thüringer Verfassungsschutzes:

    Stephan Kramer ist seit Ende 2015 Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes.

    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wir-ueber-uns/gremien/

  38. Der Merkel geht die Flutung mit Illegalen nicht schnell genug. Schließlich hat sie nur noch ein Jahr Zeit.

    „Die Schweiz und Deutschland wollen aber auch Italien nicht im Stich lassen. Gemäss dem Aktionsplan wollen sie die Anzahl Schweizer und Deutscher Experten in den Hotspots in Italien «deutlich erhöhen». Die Umverteilung von Schutzsuchenden nach Deutschland und in die Schweiz im Rahmen des Relocation-Programms soll beschleunigt werden. Bei einem Treffen wollen die Schweiz und Deutschland die Umsetzung der Massnahmen besprechen. Bundesrätin Simonetta Sommaruga habe sich bereit erklärt, dieses Treffen in der Schweiz unter Einbezug von Italien abzuhalten, heisst es im Aktionsplan.“

    http://www.nzz.ch/schweiz/fluechtlinge-in-der-schweiz-asylsuchende-sollen-ausgangsschein-tragen-muessen-ld.134282#kommentare

  39. Ich finde diesen ganzen NSU-Quatsch lediglich medial und tendenziös aufgebauscht.
    Paar dämliche kriminelle möglicherweise rechtsradikale Eigenbrötler werden zu Topterroristen hochstilisiert.
    Jetzt wird versucht, darum ein komplettes rechtsradikales Konstrukt ala Wehrwolf darum zu spinnen, das man möglichst viel blinden Aktionismus darum veranstalten kann.
    Diese leicht debile Angeklagte im Münchner Prozess jetzt auf Krampf hochhängen zu wollen ist nur Brot und Spiele.
    Heiße Luft und Ersatzbefriedigung für Gutmenschen und zur Generierung von Mitteln für „Kampf gegen Rechts“ um von wahren Problemen (die wir alle kennen) abzulenken.

  40. #2 Danielleveline; Ohne mich auch nur irgendwie mit einem der Artikel und Links beschäftigt zu haben.
    3Sat Kulturzeit ist eine derartig linksrotgrün versiffte Sendung, genauso wie das drauf folgende nano, dass das als Quelle komplett auscheidet.
    Die Glaubwürdigkeit ist da im Negativbereich, nicht bloss bei Null.

    #6 wishmaster; Doch, irgend so ne Linke offensichtlich, Peter Paul oder so, die aktuell wieder mal mit irgendwelchen hirnrissigen Anschuldigungen daherkommt. Wenn der Fall so klar wär, dann müsste die gute Frau Tschäpe schon lange verurteilt sein. Naja, eigentlich ist er ja klar. Es wurden schon erwiesene Massenmörder laufengelassen, weil das Gericht nicht in der Lage war innerhalb, ich glaube nem Jahr eine Verurteilung zu erzielen. Warum lässt man die Tschäpe, der man offensichtlich absolut nix nachweisen kann, nicht auch wieder laufen.

  41. Interessante Ausführungen! So langsam erschließt sich die NSU Story. Zu empfehlen ist auf Compact das Interview Peggy Knobloch, NSU und Sachsensumpf mit Wolfgang Eggert. Das sind doch keine Zufälle mehr.

  42. Weitere Anmerkung von mir, Mysteriös ist auch, dass so viele Zeugen im NSU Prozess sterben. Sehr, sehr merkwürdig.

  43. Den unqualifizierten Labertaschen in diesem Strang empfehle ich, das Video erst anzuschauen, bevor sie ihren Dunst ablassen.

  44. 40 Elijah (16. Dez 2016 14:34)
    „Der Zwölfjährige habe am 5. Dezember einen Rucksack mit einer selbst gebauten Zündvorrichtung in einem Gebüsch nahe dem Rathaus deponiert. Nachdem ein aufmerksamer Passant die Polizei über den Fund informiert habe, hätten Spezialisten einen Teil der hochbrisanten Mischung gesprengt.
    Der Leiter der Staatsanwaltschaft hat unterdessen angekündigt, von Ermittlungen gegen das strafunmündige Kind abzusehen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160342475/Junge-12-platzierte-Nagelbombe-auf-Weihnachtsmarkt.html
    Was für ein Drecksstaat!
    —————————————-

    Was passiert nun mit diesem verfluchten Balg, das nur durch ein Wunder nicht haufenweise Menschen getötet hat? Wartet man bis er die nächste Bombe baut! Wird er rund um die Uhr von teuren Polizisten bewacht?? Hat der kleine Kerl sein Ehrenwort gegeben, er höre jetzt damit auf???

  45. Abgehängte alte Weiße Männern plaudern fruchtlos daher, schwerst behindert durch die ihnen aufoktroyierte Gedankensperre, die ihnen VERBIETET, jedwede Geschichte zur Kenntnis zu nehmen, die NICHT mit 1932-45 zu tun hat.
    Move on dot org.

  46. Der langen Rede kurzer Sinn: „DA STIMMT WAS NICHT!“ da hätte man doch von dem Herrn Professor etwas mehr erwartet!

    – Ein paar Theorien „Spekulationen“ wagt er nicht! (Er tut sich schwer!)

  47. Alle, die an Dr. Helmut Roewers Aussagen zweifeln kann man nur raten seinem Rat zu folgen und die Polizeiakten zu lesen!
    Und die Akten gibt es auf der Plattform NSU Leaks. Unter dem NSU Leaks Banner in dem grauen Feld auf Akten Download klicken: http://arbeitskreis-n.su/blog/

    Dort gibt es auch interessante Beiträge zum Thema Türkei und Dönermorde. Wie beispielsweise diesen: http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/09/04/die-ermordung-von-drei-pkk-aktivistinnen-in-frankreich-und-die-nsu-morde-terrorbekaempfung-in-europa-im-auftrag-des-tuerkischen-geheimdienstes/

    Darin geht es zwar vordergründig nicht direkt um die Dönermorde, aber vielleicht doch.

    Kennen sollte man auch unbedingt das NSU Leaks Buch vom Arbeitskreis NSU. Darin sind u.a. auch Aktenscreenshots enthalten, die über die Bedrohungen der späteren Mordopfer Auskunft geben, die heute einem angeblichen NSU angelastet werden.
    http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/11/20/gdu-download-for-you/

    Ach, und nicht vergessen: Dieses Buch kann man auch per E-Mail an Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen senden!

  48. Der „NSU“ ist ein Märchen und vom Regime erfunden, um dem Deutschen ständig irgendwelche Schuld einzureden.
    Einzig und allein der Verfassungsschutz hat in diesem Schauspiel seine schmutzigen Finger im Spiel.

    Wer Interesse an den geleakten Akten hat, die der Blogger Fatalist bereits seit Monaten offen zugänglich macht:

    https://sicherungsblog.wordpress.com/

  49. Die mediale Betrachtung ist manchmal merkwürdig..

    Heute 16:00 durch Zufall bei der Tagesschau hängengeblieben.
    Bericht aus Aleppo. Russen sagen 9.000 wurden evakuiert, unabhängige Beobachter sagen, es wurden nur 3.000 evakuiert. Aber in Idlib droht eine humanitäre katastrophe, da absofort Zehntausende versorgt werden müssen….

    Muuuuaaaaaaahhhhhhhhh

    Fehler gefunden?!

  50. In meinem Umfeld gibt es niemand mehr, der an den NSU-Spuk glaubt. Die ganzen Märchen waren von Anfang an Fake-News der MSM.

  51. #12 Theo Retisch (16. Dez 2016 13:10)

    Ein Interview eines Ex-Richters aus Bayern, Dr. Heindl, der es bestätigt:
    ………………..

    Ich habe das Interview gesehen. Man ist einfach platt bei soviel Perfidie.

    Wir müssen immer und ewig Nazis bleiben. Das ist das Ziel. Auch von NSU.

  52. Ich hatte mir das oben gezeigte Interview bereits in der vergangenen Woche angetan; Roewer bestätigt darin im Grunde meine schon lange vorliegenden Vermutungen, daß es sich bei dem Märchen vom „Türken mordenden NSU“ um eine Geheimdienstaktion gehandelt haben muß, in der besonders türkische Geheimdienste maßgeblich (zumindest) beteiligt gewesen sein müssen.

    Die später ermordeten „Uwes“ Böhnhard und Mundlos im angebrannten Wohnwagen, die sich „mit Langwaffen erschossen“ haben sollen, waren hochwillkommene Staffage, die sicherlich kriminell und Extremisten gewesen sein mögen, aber denen man alles das lediglich in die Schuhe geschoben hat, um eine Art „Initiation“ und zugleich „Persilschein“ zu schaffen für das, was unser Land in den letzten Monaten auf Betreiben von Kanzlerin samt Entourage hat erfahren müssen, während man (unter dem so erst selbst geschaffenen „Vorzeichen“) daran gegangen ist und immer mehr daran geht, jeden, der dies kritisch zu bewerten wagt, per Vernichtung seiner gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Existenz, am Ende vielleicht sogar seines Lebens, für immer zum Schweigen zu bringen.

    Das einzige, was hieran für mich völlig undurchsichtig ist, ist die Rolle, die die Frau Tschäpe in dem Ganzen spielt – oder vielleicht auch nur mitspielt, weil man ihr keine andere Wahl lassen könnte als mitzuspielen.

    Der ganze Fall wirft, von Anfang an bis heute, nur immer neue Fragen auf, beantwortet aber keine. Bereits der umgehende Abriß des vorgeblichen „Täterhauses“ in Zwickau auf Veranlassung der dortigen STA (unter dem wahrlich dümmlichen Vorwand, man wolle nicht die Entstehung eines „Wallfahrtsortes“ für „Rechtsextreme“ zulassen) weist darauf hin, daß es sich hier wohl kaum um Aufklärung, sondern viel eher um Beweismittelvernichtung gehandelt haben muß.

    Auch das so genannte „Paulchen-Panther-Video“, das man als „Beweismittel“, weil „Bekennervideo“, präsentierte, entpuppte sich später als ein offensichtlich erst nach dem Tode der oben Genannten entstandenes Machwerk, das Linksextremisten zuzuordnen ist, die dies dann auch diversen Medien zugespielt hatten, wonach der ganze Hype umso mehr losbrach.

    Ganz ähnliche Vorgehensweisen, zudem verbunden mit falschen Anklagen und vom in Stil von CIA & Co. durchgeführten Verhören (Vorbilder sind zu finden angefangen von der deutschen unmittelbaren Nachkriegsgeschichte bis hin zu Abu Graib im Irak) erpreßten „Geständnissen“ von zum Teil noch jugendlichen vorgeblichen „Tätern“, unterstelle ich übrigens auch solchen Vorgängen wie dem Brandhaus in Solingen und anderen einschlägigen Tatorten, wo man m. E. angebliche „rechtsextrem motivierte Anschläge“, die meiner Vermutung nach sehr wahrscheinlich wiederum auf türkische und deutsche Geheimdienste zurückzuführen sind, entsprechend vermarktet hat, um den „dummen deutschen Michel“ zur besten Sendezeit präsentieren, um ihn möglichst nachhaltig einzuschüchtern, damit der nur ja nicht mehr ein kritisches Wort zur einschlägigen Politik zu äußern wage.

    Ich äußere Vermutungen. Die aber kann ich begründen. Es ist ein Popanz, der hier ständig aufgezogen wird. Leider haben zu viele Leute so etwas immer wieder geschluckt, statt es kritisch zu hinterfragen, und so ist die Saat der Lüge um immer noch ein weiteres Mal aufgegangen. Es wird Zeit, das sich das ändert.

  53. Der SPIEGEL ist am NSU-Betrug mitbeteiligt. Und das nicht nur wegen dem Paulchen-Panther-Antifa-Video. Hier geht es ebenfalls um einen Spiegel-Artikel aus dem Jahre 2011.

    Versteck in der Schweiz. Der wahre Kern einer SPIEGEL-Story http://arbeitskreis-n.su/blog/2014/07/02/versteck-in-der-schweiz-der-wahre-kern-einer-spiegel-story/

    Der in dem Artikel verlinkte Beitrag ‚Das PKK-Killerkommando aus Holland traf sich 2001 beim Yozgat in Kassel‘ findet man kinderleicht mit google.

  54. Da schau her:

    Kurden im Visier? Mutmaßlicher türkischer Spion gefasst

    Ein 31-Jähriger soll im Auftrag des türkischen Geheimdienstes kurdische Einrichtungen und Kurden ausspioniert haben. Er wurde bereits gestern unter Spionageverdacht in Hamburg festgenommen, teilte die Bundesanwaltschaft mit.

    Die Bundesanwaltschaft hat in Hamburg einen 31-Jährigen wegen mutmaßlicher Spionage für den türkischen Geheimdienst festnehmen lassen. Der Mann soll sich Informationen über Aufenthaltsorte, Kontaktpersonen und politische Tätigkeiten von in Deutschland lebenden Kurden sowie über kurdische Einrichtungen hierzulande verschafft haben, wie die Ermittler in Karlsruhe mitteilten. Die Informationen seien zur Weitergabe an den türkischen Geheimdienst bestimmt gewesen.

    Demnach wurde der Mann mit türkischer Staatsangehörigkeit bereits gestern von Beamten des Bundeskriminalamts festgenommen. Zudem wurden seine Wohnräume durchsucht. Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

    http://www.tagesschau.de/inland/spionage-tuerkei-101.html

    Dieser mutmaßliche türkische Spion soll kurdische Aktivisten ausspioniert und einen Mord geplant haben, hieß es vor 2 Wochen ebenfalls bei der Tagesschau.

  55. Hallo #12 Theo Retisch!

    Kannst du mal einen Verweis einstellen zu von Bülow, wo man noch mehr Infos findet?

  56. An der NSU-Geschichte kann man sehen, von wie langer Hand die Besiedlung Deutschlands vorbereitet wurde und wie lange Merkel davon schon weiß.

    Die NSU- = Deutsche-sind-alle-Rassisten-und-Nazis -Keule diente nur dazu, die Deutschen gehörig weichzuklopfen damit sie bloß nichts gegen Migranten sagen, egal wie rechtswidrig deren Herbringung und Ansiedlung auch sein mag.

  57. Für mich bisher der beste und v.a. auch der erste allgemeinheitstaugliche Beweis, dass NSU erfunden ist. Respekt, an den Verschwörungstheoretiker Prof. Vogt so ein bahnbrechendes (hoffentlich) Interview an Land gezogen zu haben. An der Seriosität eines Dr. Roewer ist schwer zu zweifeln. Auch wenn es etwas langatmig rüberkommt, sind die Argumente aus diesem Munde Sprengstoff. Diesen Link kann man guten Gewissens jedem „Mainstream-Bekannten“ geben, der den Mut hat, sich mit dem NSU-Märchen zu beschäftigen.

    (Übrigens hab ich nachwievor die Hoffnung, dass auf PI ein Bewertungssystem wie auf Krone.at eingeführt wird: Daumen hoch und runter ohne notwendige Anmeldung. Da es das nicht gibt, hier mal wieder der allg. Dank für viele tolle Beiträge an Babieca, „Nicht die Mama“, Vielfaltspinsel[ein bisschen weniger Oberlehrer und er hätte mehr Fans, aber ich kann ihn so nehmen] und Orwellversteher) und an die Macher von PI.

  58. Der NSU-Komplex erscheint mir als das Hors d`oeuvre des Offenbarungseides der auf Lug und Trug aufgebauten bundesdeutschen Nachkriegsordnung.Es ist für mich unerträglich sich nicht ohne Zorn und Wut die Einlassungen des ehemaligen Verfassungsschutzchefs Thüringens zu Gemüte zu führen.Dieser Mann ist kein seniler Narr,kein unüberlegter Schwätzer,dieser Mann belegt fundiert dass es sich bei dem hypermedialen NSU Prozess um eine Face oder Notfalls auch politische Posse handelt.Man mag es drehen oder wenden wie man will,unsere Republik befindet sich im Stadium der völligen moralischen Delegetimation,und ist von seinen demokratischen Ansprüchen meilenweit entfernt.

  59. Zu diesem Thema „NSU“ hatte ich bereits am Anfand dieses Märchens schon die unvereinbaren Darstellungen in Bezug der „Mordwaffe“ beschrieben, was da gernicht stimmen konnte, aber als angeblichen Beweis dargestellt wurde. So versuchte man mir etwas unter zu schieben, von einem der „Klugen Köpfen“ das ich aus der lächerlichen Fragen erst garnicht beantwortet hatte. Mir war es gleich von anfang an bewust, das es sich um Zeitungsenten handelt und nicht um Tatsachen. War mir sicher das keiner der beiden etwas mit diesen Morden etwas zu tun haben. Warum ich so dachte, brauche ich nicht erst wiederholen, nur neu ist, das es sich um eine Pistole handen könnte, das aus Stasibeständen sein kann. Das läst allerdings weiteres zum Nachdenken übrig.

  60. Bei der angeblichen Haupt-Mordwaffe Ceska 83 mit Schalldämpfer bei den Dönermorden ist längst noch nicht alles geklärt, auch wenn man gerne so tut.
    NSU LEAKS: Zweifel an Schweizer Herkunft der Waffe https://www.youtube.com/watch?v=Rq8vCxg6rXI

    Am Besten den Beitrag erst einmal sacken lassen und dann die in der Videobeschreibung enthaltenen Links abarbeiten. Kostet halt Zeit, klar.

  61. Gegen „rechts“ ist iin Deutschland einfach alles möglich,und erlaubt.
    Die NSU Märchenerfinder biegen sich wohl vor lachen den doofen rechten wieder mal eins rein gewirkt zu haben.Doch,wer zuletzt lacht…

Comments are closed.