kath-jugend-und-ditib-dez-166-kopie-3-kopieVertreter der Kirchen in Deutschland überholen sich wechselseitig immer wieder mit den absurdesten Statements und Aktionen. Ein aktueller Propagandavorstoß ist auf großflächigen Plakaten im studentischen Tübingen (um zu testen was schon geht?) angebracht wurden. Dort ist zu lesen „Christen glauben an Allah“, „Alle Muslime glauben an Jesus“, „Barmherzigkeit und Nächstenliebe sind im Islam und Christentum gemeinsame Werte“, „Mein Kopf ist bedeckt, mein Verstand nicht“.

Diese „christlich“-muslimische Plakataktion wird offiziell von den regionalen Ablegern des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend und des Landesjugendverbandes der türkischen DITIB verantwortet.

kath-jugend-und-ditib-dez-165

DITIB: radikal-islamisch und radikal-nationalistisch

Es scheint tatsächlich so zu sein, dass entscheidende Vertreter aus Kirche und Gesellschaft durch das Lächeln und den feuchten Händedruck ihres Gegenübers jegliche Vorsicht oder sogar bekannte Unvereinbarkeiten total ignorieren können. Anders ist es nicht zu erklären, dass gemeinsame Sache mit einem radikal islamischen Verband gemacht wird, der inzwischen sogar vom Verfassungsschutz beobachtet wird, weil er offen gegen Juden und Christen hetzt.

In einem Interview mit dem SWR spricht sich mittlerweile sogar eine örtliche Vertreterin der SPD gegen die Kooperation von katholischer Jugend mit dem radikal-islamischen Religionsverband aus. DITIB ist der verlängerte Arm Erdogans in Deutschland, der türkische Präsident ist oberster Dienstherr der DITIB. Die DITIB und ihre Imame werden aus der Türkei bezahlt. Auch hat die Diyanet, die oberste Religionsbehörde der Türkei, der die DITIB unterstellt ist, ein wachsames Ohr und Auge auf alles, was in den Moscheen gesagt und gepredigt wird. Was mit Abweichlern Erdogans islamisch-nationalistischer Politik geschieht, konnte jeder anhand der Massenverhaftungen der letzten Monate und Wochen verfolgen. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass sich sogar die offen terroristisch agierende Antifa gegen DITIB stellt, dann muss man sich fragen, wie weit links die katholische Jugend inzwischen steht und inwieweit Marx mit seinem Spruch „Religion ist Opium fürs Volk“ doch recht gehabt hat. Wer solch irrige Aktionen wie die in Tübingen startet, dessen Verstand muss ziemlich vernebelt sein.

Über die Bedeutung von Worten

kath-jugend-und-ditib-dez-161

Wer nur mit der Übersetzung eines Wortes argumentiert, wie es auf den Plakaten gemacht wird, führt die Menschen bewusst oder unbewusst in die Irre. Natürlich bedeutet rein sprachlich gesehen das Wort „Allah“ Gott. Inhaltlich und im Kontext mit dem Islam unterscheidet sich seine Bedeutung doch radikal. So definiert ein Christ das Wort Gott (Dreieiniger Gott-Vater, Sohn und Heiliger Geist) anders als ein Moslem. Auch ist Jesus im Islam eine Figur, ein Prophet unter vielen und hat nicht die göttliche, heilsbringende Dimension wie im Christentum. Ein Christ glaubt an Christus, ein Moslem nicht. Wer nur auf der sprachlichen Ebene argumentiert, der dürfte dann auch konsequenter Weise behaupten: „Alle Christen und Muslime glauben an Manitu“. Absurd? Nach Logik der katholischen Jungend nicht. Schließlich heißt Manitu für die Indianer auch nichts anderes als „Gott“. Die Definition und nicht die bloße Übersetzung bestimmen die Bedeutung, die sich hinter Wörtern verstecken. Kurz: Die Definition erklärt die Bedeutung! Zu schwierig? Dann solltet ihr euch, liebe Katholiken, tatsächlich allein aufs Dienen beschränken und das Denken und das Sprechen anderen überlassen. Nicht dass die Vertreter der katholischen Jugend in Zukunft neben der Beschimpfung als „Besser“- und „Gutmenschen“ zusätzlich noch als „Dummmenschen“ bezeichnet werden.

Islamische Heuchler

Da die Vertreter der Muslime genau wissen, was in ihrem Koran steht, kann man deren Tun nur als Heuchelei und bewusste Täuschung bezeichnen, die im Islam als Taqiyya (Lügen wenn es der Sache dient) auch ausdrücklich erlaubt ist.

kath-jugend-und-ditib-dez-164

Barmherzigkeit und Nächstenliebe gilt im Islam nur denen, die sich nach Allahs Willen ausrichten. Wer Ungläubiger ist, wird sogar noch nach seinem Tod als Frevler bezeichnet (Sure 9, V. 84). Muslime sollen sich lt. Koran um Andersgläubige nicht kümmern (Sure 5, 105). Muslime sollen soziale Interaktionen mit Ungläubigen vermeiden und keine Freundschaft mit ihnen pflegen (Sure 5,51; 4,89). Ungläubige sind keine menschlichen Wesen. Gewalt ihnen gegenüber ist ein legitimes Mittel (Sure 8,55-60). Ebenso ist es lt. Koran verboten an Jesus zu glauben (Sure 5, v. 17/18). Für Muslime gilt dies als Todsünde. Insofern ist die Behauptung, Muslime glaubten an Jesus, schlicht falsch.

kath-jugend-und-ditib-dez-167-kopie

Viele muslimische Mädchen haben nicht die Entscheidungsfreiheit hinsichtlich des Tragens eines Kopftuchs.

kath-jugend-und-ditib-dez-162

Es ist kein Geheimnis, dass von Familien und der muslimischen Gemeinschaft immer wieder Druck auf junge Mädchen und Frauen ausgeübt wird, sich zu bedecken oder zu verhüllen. Sicher gibt es auch Frauen, die freiwillig das Kopftuch anziehen, was aber auch zur Folge hat, dass diese in der Regel nicht nur in der Kopftuchfrage islamische Verhaltensweisen und Normen einfordern, die Arbeitgeber an ihren Angestellten eben nicht schätzen. Anzuführen sind hier die körperliche Leistungseinschränkung über einen ganzen Monat jedes Jahr im Ramadan und andere Extrawürste hinsichtlich islamischer Feiertage, Speisevorschriften, Unterbrechungen der Arbeitszeiten für die fünf täglichen Pflichtgebete und die Forderung damit einhergehender Gebetsräume etc.. Unter diesen Umständen ist es nur allzu verständlich, dass Arbeitgeber potentielle Mitarbeiter mit weniger „komplizierten“ Weltanschauungen zum Bewerbungsgespräch einladen.

Zusammenwachsen 2016

Hinter der Aktion als Koordinator steht ZUSAMMENWACHSEN 2016 aus dem Haus der Katholischen Jugend, deren räumliche Nähe zu einer direkt in der Nachbarschaft befindlichen DITIB-Moschee ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben scheint. Nach dem, was auf den Plakaten propagiert wird, ist das Motto „zusammenwachsen“ als Versuch zu verstehen, Islam und Christentum zu vereinen.

jugendhaus

Die Verantwortliche für ZUSAMMENWACHSEN 2016 ist die Bildungsreferentin Franziska Weisshar. Ihre Ambitionen sind mit Sicherheit nicht nur regional. Sie leitet die Fachstelle Globales Lernen + Weltkirchlicher Friedensdienst (WFD) im Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

Erreichbar ist sie hier:

weissharBund der Deutschen Katholischen Jugend
Franziska Weisshar (l.)
Antoniusstraße 3
73249 Wernau
Telefon: 071533001102
fweisshar@bdkj.info

Ein weiterer Verantwortlicher für die Plakataktion ist:

wahl_bBenjamin Wahl (l.)
Diözesanleiter BDKJ/BJA
Antoniusstraße 3
73249 Wernau
Telefon: 07153/3001-136
bwahl@bdkj.info

Tübingen nur ein Testlauf?

Es ist immer die Frage zu stellen, inwieweit die Planungen gehen sollten, wenn nicht nur regional, sondern darüber hinaus Aktionen wie diese finanziell unterstützt wurden. Hinter der Aktion stehen auch überregionale Förderer aus dem evangelisch, evangelikalen Bereich wie die Jugend-Stiftung Baden-Württemberg und die katholische Hilfsorganisation „Aktion Hoffnung“, die sich vornehmlich aus Kleiderspenden finanziert.

Keiner der aufgeführten Organisationen und Kirchenvertreter scheint inhaltlich Probleme mit der Aktion und dem Kooperationspartner zu haben. Die Jugendstiftung Baden-Württemberg – Stiftung zur Förderung der Jugend in Baden-Württemberg unter Leitung des Vorstandsvorsitzenden:

huehnerbeinPfarrer Hartmut Hühnerbein (l.)
Evang. Jugendstiftung Baden-Württemberg
(gegründet vom Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland e.V.)
Schlossstraße 23
74372 Sersheim
Tel.: 0 70 42 / 83 17 – 0

image_pdfimage_print

 

230 KOMMENTARE

  1. Beide Kirchen,evangelisch und katholisch,sind nur noch (um es schwäbisch-alemannisch zu formulieren)ein richtiger „Sauladen“.

  2. Das ist wohl ein Witz. Was erlauben sich diese Goeren ich glaube sicher nicht an Satan.
    Es sollen besser alle an Jesus glauben. Unfassbar.

  3. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hassan al Dabbagh ist Imam der Leipziger Al-Rahman Moschee

    „Natürlich steht das deutsche

    Grundgesetz über der Scharia, solange wir in

    der Minderheit sind.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .

    Die Vertreter der Kirchen betteln ja

    förmlich um den islamischen Baukran..

    Wie dämlich kann man sein..

    .

    Einfach mal den Koran lesen werte Kirchenleute..

    Das bildet ungemein..

  4. Unfassbar! Wie können Menschen, zumal Christen, ernsthaft glauben, der arabische Wüstendämon hätte etwas mit dem lebendigen, heiligen und gerechten Gott der Bibel zu tun?
    Diese Leute sollten mal einen Blick in die Bibel werfen, anstatt gotteslästerliche Plakate aufzuhängen!

  5. ….Dort ist zu lesen „Christen glauben an Allah“, „Alle Muslime glauben an Jesus“, „Barmherzigkeit und Nächstenliebe sind im Islam und Christentum gemeinsame Werte“, „Mein Kopf ist bedeckt, mein Verstand nicht“….
    ———————————–
    Glauben die diesen Unsinn, Unfug, Blödsinn wirklich??? „Der Muslim glaubt an Jesus?“ einen Teufel wird der Muslim tun !!!
    Dass hier einige (führende) „Christen“ nicht mehr so richtig wissen woran sie glauben, solange es um den Islam geht ist auch bekannt.
    Was sollen solche dämlichen Projekte?
    Auch wenn bei denen der „Kopf bedeckt“ ist oder nicht, es fehlt am Verstand !!! Die hauen sich gegenseitig die Taschen voll und finden sich so gut dabei, schon die Bilder sind sooo wirklichkeitstreu … Naja, die Wirklichkeit überholt diese Träumer gerade mit doppelter Geschwindigkeit.

  6. Die Zusammenfuehrung der NWO in einem Luciferischen Glauben!
    Freimaurer ab dem 32 Grad schwoeren auf den Koran!

  7. Kreuzzüge, Inquisition, Hexenverbrennung…Wir wissen wie man feiert: Ihre Kirche…So ähnlich geht der Islam, wenn auch etwas später, ähnlich vor. Paßt doch!

  8. Wenn man am Ausspruch „Dümmer gehts nimmer“ gewiße Zweifel hegen tut, hier ist -leider Gottes- der Beweis!

  9. Wenn die Kirchen Schweine wäre dann würden die den Metzger für die Mama halten, also echt die offziellen Kirchen sind wirklich zu dämlich da fällt einem nichts mehr zu ein

  10. Einstein: das Weltall und die Dummheit der Menschen ist unendlich!
    Beim Weltall war er sich nicht ganz sicher….
    In den rot-grün versifften Schulen ist anscheinend den Kindern kritisches Denken total abgewöhnt worden.

  11. „Soweit ich weiß, wird in keinem Kirchenlied das hohe Lied der Intelligenz gesungen.“

    Bertrand Russell,Philosoph und Mathematiker(1872-1970)

  12. bei den Juristen heißt es,
    der Blick ins Gesetzbuch kann helfen.

    bei den Christen sollte es heißen,
    ein Blick in den Koran kann die Augen öffnen.

    Mannomann, sind d i e doof!!!

  13. Also, ich bin Christ und ich weiß, das Allah (1) nicht mein Gott ist und (2) ich bezweifle, das er überhaupt Gott ist …

  14. Bleibt nur zu hoffen, dass bei so viel Nähe zu den lieben „Glaubensbrüdern“ diesen Christen der Kopf lange am Hals bleibt!

  15. Ich krieg noch Magengeschwüre wegen diesen Christusverrätern.

    Wurde etwa das Jesuskindlein, unter den teuflischen Augen des Arab-Allah, in der Kaaba geboren?

    Während dumme Christen „Chrislam“ zelebrieren, betrachten Moslems den „Chrislam“ nur als islamisch geimpften Nährboden, aus dem der „wahre Islam“ sprieße werde.

  16. Kulturrelativismus gehört wie Political Correctness zu den Sargnägeln westlicher Zivilisation…

  17. Da ist auf der einen Seite viel guter Wille, gepaart mit viel Unwissenheit, auf der anderen Seite knallhartes Kalkül, um den Islam zu fördern und die dummen Gutmenschentölpel über den Tisch zu ziehen. – Naja, vielleicht gibt es auch bei den Mohammedanern ein paar Naive, die ihre eigene Religion nicht kennen und guten Willens sind, aber die, die das Sagen haben, wissen was sie tun.

  18. Allah ist nicht Gott! Wie gut das ich nicht in der katholischen Kirche bin. Ich hoffe es lässt sich keiner davon in die Irre führen. Nach meinem Gefühl ist Allah Gottes Gegenspieler. Er will keinen Frieden, er will keine Güte, er billigt Lüge und Verrat, er gibt seine Visionen in Fledermaushöhlen.
    Jesus selbst hat gewarnt davor.
    Um das zu verstehen muss man nochnichtmals gläubig sein, dazu reicht es zu lesen.

    Das ist eine absolute Frechheit!!!

  19. Sozialistische Unterwanderung der Kirche um sie von innen heraus zu zerstören. Gottseidank wurde das Internet unterschätzt;)

  20. Albert Einstein sagte:

    “ Das Universum und die menschliche Dummheit
    sind unendlich. Aber beim Universum bin ich
    nicht ganz sicher“!

  21. Ein Jugendlicher weniger, der diesem Schwachsinn auf den Leim gehen könnte:

    Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet:

    Seckach. (pol/rl) Von einem Mann belästigt wurde ein 14-Jähriger am vergangenen Montag. Bereits in der S-Bahn von Mosbach nach Seckach wurde der Jugendliche um 17.52 Uhr von dem südländischen Mann beobachtet. Der 14-Jährige stieg im Bahnhof Seckach am Gleis eins um 18:15 Uhr aus und ging Richtung Bahnhofstraße.

    In der Nähe einer Tankstelle, im Bereich einer Bahnunterführung, holte der Mann den 14-Jährigen ein. Er fasste ihn am Arm und beleidigte ihn sexuell. Der junge Mann riss sich los und lief zur Tankstelle. Der Täter hingegen flüchtete.

    Der Mann ist zirka 1,80 Meter groß und hatte zur Tatzeit kurze „strubbelige“ schwarze Haare. Er sprach gebrochenes Deutsch, hat einen braunen Hautteint

  22. Guter Beitrag. Ich bin kein Atheist, weiß aber genau, warum ich keiner dieser Kirchen angehöre. Schleimig, verlogen und systemtreu…

    Kein Zufall oben auf dem Bild (Bezieh'(Selfie-)Position): Natürlich ist der MANN dunkler und die FRAU heller … Da weiß ich doch gleich, was die mit „zusammenwachsen“ meinen. Widerliche Arschkriecher.

  23. Diese Katholische Jugend, outet sich als
    NANO-MENSCHEN. Das sind solche Zeitgenossen,
    bei denen man den Verstand nur im NANO-Bereich mit den modernsten Methoden nachweisen kann. Volkstümlich auch als BLÖDMÄNNER-rinnen bezeichnet.

  24. Für die Moslems ist Jesus ein Prophet, für die gläubigen Christen ist er Gott (Sohn Gottes und dem Vater gleich). Für die Moslems wiederum ist der Glaube der Christen an die heilige Dreifaltigkeit (Gott Vater, Sohn (= Jesus) und Heiliger Geist) Vielgötterei und mit das Schlimmste, was es gibt. Die Moslems meinen, die Christen hätten drei Götter. Zu richtigen Christenverfolgungen wird es aber erst kommen, wenn sie hier fast die Mehrheit haben. Viele der offiziellen Katholiken und besonders Protestanten glauben nicht wirklich an Christus als Gott und werden von der Verfolgung auch nicht betroffen sein, weil sie bis dahin konvertiert sein oder sich verleugnen werden.

  25. Unter Papst Benedikt XVI hätte es das nicht gegeben. Ratzinger war die letzte Chance für die katholische Kirche … Seit Franziskus tanzen die Narren auf den Tischen.

  26. Das beste Mittel gegen jenen Moral-/Gesinnungsterror ist ein Kirchenaustritt oder die Androhung eines solchen! Sollen die Pfaffen doch zukünftig mit Moslems weitermachen. Mal gucken, ob – und wenn ja, wie lange die da mitspielen!
    Gottes Bodenpersonal ist offenbar genauso geistesgestört, wie die Kanzlerin und trägt sich wie deren Partei langsam selbst zu Grabe.
    Als (Noch) Anhänger der evangelischen Kirche, ärgere ich mich täglich über die gegenwärtige Islamisierung meiner Kirchengemeinde. Die eigene (abweichende) Meinung ist nur schwierig zu vermitteln, weil die KIrchenvertreter sich ja in einer Mission verstehen und sich auch dann im Recht sehen, wenn gute Gründe dagegen sprechen. Die KIrchen erscheinen insofern allesamt ziemlich beratungsresistent. Der Crash durch Entzug der finanziellen Mittel ist hier die einzige Lösung!
    Eine Kirche ohne Geld kann schwerlich islamisiert werden.

  27. auf auf christliche Jugend, dann laßt den Worten Taten folgen.
    Hose runter und das beste Stück verstümmeln lassen.
    Das macht Allah und die pädophilien Schnippler glücklich.

  28. @ #7 Vernunft13 (07. Dez 2016 20:51)

    Sie haben aber auch keine Ahnung, gell!

    Die Kreuzüge waren insofern berechtigt, da die Kreuzzügler die vom Islam geraubten Länder u. Menschen befreien wollten.

    Die Hexenprozesse fanden vor weltlichen Gerichten in der frühen Neuzeit statt. Ein Pfarrer saß nur dabei. Denn die weltlichen Gerichte waren neu u. brauchten eine Legitimation ihrer Wichtigkeit, also Existenz.

    In den total kath. Ländern wie Spanien u. Italien gab es faktisch keine Hexenverfolgungen, aber auch in Schottland nicht. Als die Protestanten nach Schottland kamen brachten sie innerhalb eines halben Jahres 6000 „Hexen“ um. Je weiter man nach Norden kam, desto mehr „Hexer“, also Männer wurden ermordet. Insgesamt schätzt man den Anteil der ermordeten „Hexer“ auf ein Viertel. Der Hexenwahn schwappte auch in die Neue Welt u. wütete besonders im protestantischen Neuengland.

  29. Wer an den „Allah“ der Moslems glaubt, ist kein Christ, und wer an den dreieinigen Gott glaubt, kein Moslem. Der Jesus des neuen Testamentes ist ebenso wenig identisch mit dem Jesus („Isa“) des Islam, wie der Gott der Christen (und Juden) mit dem des Islam identisch ist. Wer anderes behauptet, indem er, unter anderem, die Erlösung durch den Gott-Menschen (fleischgewordenen Gott) Jesus am Kreuz leugnet, ist ein Antichrist, wie dies unzweifelhaft aus den Schriften des neuen Testamente hervorgeht.

    Mehr ist zu den Gotteslästerungen der sich fälschlicherweise als „Katholiken“ respektive „Christen“ bezeichnenden Häretikern und Religionsklitterern nicht zu sagen. Um eurer eigenen Seligkeit willen: Es sind Wölfe im Schafspelz. Folgt denen nicht!

  30. Bei „Tichys Einblick“ gabs kürzlich wieder mal einen sehr guten Artikel zum Thema:

    „Bundes-Propaganda-Behörde“
    Die Aktion #Gutmensch

    Bei der Sprühaktion geht es nicht um die Botschaft Jesu Christi, wie jetzt vielleicht mancher argwöhnt. Denn nicht „Jesus“ oder das Kreuz wird auf die Straßen gesprüht; letzteres legen Kirchenvertreter ohnedies gelegentlich lieber ab, wenn es jemanden stören könnte. Die Sprüh-Botschaft lautet vielmehr: „Gutmensch“.

    Insofern geht es bei der Aktion des Erzbistums mal wieder um den sogenannten „Kampf gegen Rechts“.

    BDKJ und aej als Fürsprecher des Islam

    Nicht etwa den christlichen Glauben unter der Jugend zu verbreiten, sondern Politik machen – das ist also das vordringliche Ziel einer katholischen Jugendorganisation.

    Wahlrecht ohne jede Altersbeschränkung; Erbschaftsteuer bis zu 100%; Recht auf weltweit freie Niederlassung nebst Anspruch auf Existenzsicherung; Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems; Frauenquote; Heirat Homosexueller; Islam als selbstverständlicher Teil Deutschlands mit Öffnung von Schulen und Institutionen für den Islam.

    BDKJ und aej: Fürsprecher der Amadeu Antonio Stiftung

    Das eigentliche Ziel: Mehr Geld. Auf Dauer. Mit staatlicher Garantie …

    … und Schaffung einer „Bundes-Propaganda-Behörde“

    http://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/die-aktion-gutmensch/

    Einfach nur noch ekelhaft, diese Kirche(n). Ich bin schon vor vielen Jahren aus dieser kriminellen Organisation ausgetreten, weil ich diese Heuchler und Wendehälse nicht mehr ertragen konnte. Und ich fordere hiermit alle Leser und Schreiber hier, die noch „Mitglied“ bei einem dieser beiden Verbrechervereine sind, auf, dies so bald wie möglich auch zu tun.

  31. Sehr fantasievoll das Ganze. Man sollte diese Aktivisten unterstützen.

    Ich esse kein Schweinefleisch!

    Schon gewusst?
    Schweinefleisch kann Trichinen enthalten und Massentierhaltung von Schweinen schadet der Atmosphäre durch den erhöhten CO2-Ausstoss. Ausserdem kann der Verzehr von Schweinefleisch interkulturelle Konflikte auslösen.

    Darum ess ich kein Schweinfleisch!

    Eine christlich-muslimische Jugendaktion von BDKJ und DITIB

    [irony-off]

  32. Warum predigt dann z.B. nicht Wölki mal zusammen mit Pierre Vogel vor dem Kölner Dom in der Schlepperbootkanzel? Wäre doch ein Zeichen … oder die Kirchendeppen machen mal eine Exkursion nach Rakka zum IS. Mal talken … so von Gläubigen zu Gläubigen.

  33. #23 Verwirrter (07. Dez 2016 21:01)

    Sozialistische Unterwanderung der Kirche um sie von innen heraus zu zerstören. Gottseidank wurde das Internet unterschätzt;)
    ——————-
    Ich glaub nicht, dass das Sozialismusunterwanderung ist.
    Das ist gutmenschlich, weltoffen/tolerante Dummheitsunterwanderung. Fortschreitende Verblödung sozusagen.

  34. „Christen glauben an Allah“, „Alle Muslime glauben an Jesus“
    ——

    So lange bis Muslime die Übermacht haben. Dann wäre mit dem Christentum vorbei wie in allen arabischen Länder bisher. 20% würden für Übermacht schon reichen, weil der Islam eine aggrersive Idiologie ist.
    Wenn nicht verbrannte Erde zurück bleiben würde, könnte man sich sogar mal 3 Jahre Scharia wünschen. Ich wette jede Wette, dass dann der Wähleranteil der Frauen bei der AfD mehr 95% wäre.

  35. Taqiyya vom Feinsten

    .
    „Stadtführung
    Ein deutsch-türkischer Weihnachtsmarkt-Besuch

    Unter dem Titel „Oh, du fröhliche“ bieten der Verein Stattreisen und das Deutsch-Türkische Netzwerk erstmals gemeinsam einen Weihnachtsmarkt-Rundgang an. Das Programm richtet sich vormalig an türkischstämmige Hannoveraner, denen auf diese Weise deutsche Bräuche und Traditionen rund um Weihnachten nähergebracht werden sollen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ein-deutsch-tuerkischer-Weihnachtsmarkt-Rundgang

  36. Kein Grund, sich aufzuregen.

    Synkretismus hat es immer mal wieder gegeben, etwa den „Din-i ilahi“ des Großmoghuls Akbar. Oder den Versuch, islamische Gesetzesreligion und christliches „love bombardment“ zu amalgamieren, wie bei den Baha’i. Das wird keiner Seite gerecht und verfängt nicht. Man schaue auf die Haltung der DITIB zu Khorchides „Islam ist Barmherzigkeit“; die Kritik an ihm ist doch ziemlich unbarmherzig.

  37. „Mein Kopf ist bedeckt, mein Verstand nicht“.
    ———————-
    Beim „Bund der Deutschen Katholischen Jugend“ ist es anscheinend umgekehrt.

  38. #6 Demonizer (07. Dez 2016 20:50)

    Glauben die diesen Unsinn, Unfug, Blödsinn wirklich??? „Der Muslim glaubt an Jesus?“ einen Teufel wird der Muslim tun !!!
    ———————————————–
    Der Moslem glaubt nicht an Jesus in seiner christlichen Eigenschaft als Gottes Sohn, er glaubt allerdings an Jesus in seiner Eigenschaft als Prophet – das ist ein großer Unterschied.

  39. Ihr seid bekloppt !!!!Leute wacht auf diese bückbeter schneiden euch eure hälse ab wann sie erreicht haben was sie wollen .

    AFD ODER UNTERGANG !!!!!!!

  40. Es ist seit langer Zeit zu beobachten, dass die Kirchen ( sowohl katholisch als auch evangelisch ) den Muselmanen in den Anus kriechen. Erstmals versagt haben diese lächerlichen Figuren in Byzanz. Dann haben Polen, Sachsen und Kaiserliche das Abendland vor Wien gerettet – und nun sollen wir kampflos aufgeben??? Kommt nicht in Frage!!

  41. Merkel-CDU steht für Vergewaltigungen

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    CDU will nichts gegen die anhaltenden Vergewaltigungen durch Asylanten unternehmen.

    Will das alles so weiter geht..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die kalte und zynische Antwort: (ab 5.40 min) „Ja, gar nichts. Da muss man einfach weiter differenzieren.“

    Der Journalist war damit nicht zufrieden und bohrte nach: „Aber die Öffentlichkeit nimmt das deutlich anders wahr.“

    Laschet entgegnete kaltherzig: „Dann muss man es der Öffentlichkeit erklären. Jedes Wochenende, jeden Tag werden in Deutschland auch Menschen ermordet, auch von Deutschen.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    CDU-Parteitag:

    Interview mit Armin Laschet am 06.12.2016

    https://youtu.be/XBQLymMiGF0

  42. OT

    Donald Trump wurde vom renommierten amerikanischen Magazin TIME zur Person des Jahres gewählt und die deutsche Lügenpresse schnaubt wie ein ganzes Rudel von Finnwalen vor der grönländischen Küste.

    Hähähä

    Donald Trump ist Person des Jahres
    Der Mensch gewöhnt sich ja an alles

    Das US-Magazin „Time“ hat Donald Trump zur Person des Jahres gekürt. Einen Hasardeur im Weißen Haus, der die klassischen Regeln außer Kraft setzt.

    Ein Kommentar von Malte Lehming

    http://www.tagesspiegel.de/politik/donald-trump-ist-person-des-jahres-der-mensch-gewoehnt-sich-ja-an-alles/14947248.html

  43. Mein Gott … soviel Dummgeseiere ist rekordverdächtig. Dümmer wie Grüzis.

    Aufgrund und Infantilität der Fülle ist es mir zu blöd und zu zeitaufwändig hier jeden Furz einzeln auseinander zu nehmen. Eeeeekelhaft.

  44. ARD UNGLAUBLICH!!!

    Drama: AUFBRUCH (Spielfilm 2016) im Moment.
    ARD hat nichts Besseres zu tun als tief in die Dreckskiste zu greifen!

    Sie zeigen gerade eine MASSENVERGEWLALTIGUNG begangen von DEUTSCHEN an einem christlichen Deutschen Mädchen in den 60er Jahren!

    (Opfer wird in Auto gelockt und von 3 Kerlen vergewaltigt!)

    Mit anderen Worten: Massenvergewaltigungen hat es schon immer gegeben und in Deutschland auch!!!

    Man kann nur noch entsetzt sein was ARD seinen Zuschauern zumutet alles wegen der FLÜCHTLINGE!!! Zu welchen Mitteln gegriffen wird, um die Zuschauer zu manipulieren und zu verarschen!!! Nichts ist zu schäbig!!!

  45. Ich habe mal in alten Gazetten geblättert: Völkischer Beobachter vom 16. September 1935: Alle Juden glauben an Adolf Hitler und vertrauen ihm bedingungslos!
    MfG C.
    (Kann Spuren von Ironie enthalten).

  46. Ein Gott der Vorhäute fordert, der Tod fordert für Apostaten, Schwule und alle Nichtgläubigen ist vieles, aber kein Gott … oder kurz: die Begriffe Gott und Allah sind so unvereinbar wie Feuer und Wasser …

    und Appeasement als politische Strategie ging, so zeigt es die Geschichte, immer in die Hose, weil im Fall von Appeasement der brutalere Teil sich durchsetzt und gewinnt.

  47. #37 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 21:09)

    Ganz richtig.
    Den Unsinn mit Kreuzzügen, Inquisition und Hexenprozessen als Argument gegen die Kirche bekommt man wohl so schnell nicht aus den Köppen raus.

    Ich halte auch nichts von der Kirche, aber sehr wohl was von historischer Wahrhaftigkeit.

  48. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Was haben alle dt. Politiker gegen Trump gehetzt und siehe da. …

    Trump hatte Recht!…

    Trump: „Schaut, was in Deutschland

    geschah, die erschütternden Verbrechen, die

    Silvesternacht, die Vergewaltigungen und das

    gesamte Gemetzel“.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  49. Matthäus 7,15

    Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.

  50. #25 AtticusFinch (07. Dez 2016 21:00)

    Da ist auf der einen Seite viel guter Wille, gepaart mit viel Unwissenheit, auf der anderen Seite knallhartes Kalkül, um den Islam zu fördern und die dummen Gutmenschentölpel über den Tisch zu ziehen.

    Gut beschrieben!

    Es kommt einem vor, wie eine naive 18-Jährige, die gerade ihre Führerscheinprüfung bestanden hat und nun beim Hinterhof-Gebrauchtwagenhändler für ihre mühsam ersparten Taler vollkommen arglos ihren ersten eigenen Wagen kaufen will.

    Leichte Beute…

  51. „Alle Christen glauben an Allah“

    Keine Ahnung was die Wahnsinnigen schlucken, rauchen, spritze, jedenfalls sollten die Irren deutlich weniger davon nehmen oder in eine Gummizelle umziehen.

  52. Langsam werd ich einfach nurmehr müde – zu müde um diese um sich greifende Tollheit überhaupt noch kommentieren zu können. Was Islam bedeutet – in seinen Schriften und in seinen real existierenden Staaten – ist so offensichtlich, dass es schon eines kollektiven Wahnsinns Bedarf, um hiervon nicht Abstand zu nehmen.

  53. #37 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 21:09)

    @ #7 Vernunft13 (07. Dez 2016 20:51)

    Sie haben aber auch keine Ahnung, gell!

    Die Kreuzüge waren insofern berechtigt, da die Kreuzzügler die vom Islam geraubten Länder u. Menschen befreien wollten.

    Die Hexenprozesse fanden vor weltlichen Gerichten in der frühen Neuzeit statt. Ein Pfarrer saß nur dabei. Denn die weltlichen Gerichte waren neu u. brauchten eine Legitimation ihrer Wichtigkeit, also Existenz.

    Also was ist das denn?? Die weltlichen Gerichte waren NEU (???????).

    Seit wann waren den die „weltlichen Gerichte“ neu … , liebe Leute, was ist das für eine Geschichtskenntnis … Die Gerichtsbarkeit in Europa ist 100 mal älter als dass die Kirchen Macht bekamen.

  54. Die ‚Welt‘ hat sich in den letzten Monaten wirklich tiefgehend verändert, wir leben ganz offensichtlich in einer Zwischenzeit, sonst könnte ein Spruch wie ‚alle Christen glauben an Allah‘ nicht erdacht werden … ich finde, der/die Erfinderixxen dieses Nonsens sollten mal auf die Couch …

  55. Dass Studenten inzwischen immer die dümmsten Ideen haben, ist wirklich keine Überraschung mehr. Sie ist nur Beweis für gelungene Indoktrination an den Gymnasien.

    Mit unserem Abiturjahrgang ging auch der letzte Direktor, der den Bildungswert einer Sache daran maß, in wieweit sie Herz und Geist bildet ohne Zuträger einer Gesinnung zu sein. Ich sehe das nun an meinem Sohn, was sich inzwischen verändert hat.

    Eine Schneidermeisterin sagte zu mir, dass diese Generation nicht lebensfähig sei.

    Ein Dozent an der FH sagte mir, dass ein Student bei einem Projekt versucht hätte, mit einer Ratsche einen Nagel in die Wand zu schlagen.

    So ist der Artikel wirklich keine Überraschung mehr.

  56. Rautenschreck

    Ist aber richtig so:“Die Hexenprozesse fanden vor weltlichen Gerichten statt.“ Das waren keine InquisitionsGerichte.

  57. OT

    Frau in Kiel verbrannt
    ZDF heute-journal berichtet über den grauenvollen Mord in Kiel….

    …. nicht.

  58. Sehr geehrte Damen und Herren! Bezeichnen Sie doch zukünftig bitte solche Christen wie die in dem Artikel beschriebenen weder als Besser- und Gutmenschen noch als Dummmenschen, sondern passender als #Satansbraten.
    Denn wer die Asylindustrie unterstützt, damit Schlepper und Kriminelle fördert, und eine Masseneinwanderung die hauptsächlich dem Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum dienen soll, dabei all dieses in trauter Eintracht mit jedem Salonbolschewisten der Nation für das Gute hält, ist einer Täuschung des Satan erlegen und wird früher oder später dessen Braten.
    Besonders gilt das für Kardinal Woelki, der sicher schon in seiner Studentenverbindung bevorzugt #Satansbraten genannt wurde, und daher freue ich mich schon darauf, zu lesen dass er demnächst passenderweise #Satansbraten in seinen Garten sprühen wird!

  59. Da ich bereits seit einigen Jahrzehnten aus der Katholischen Kirche ausgetreten bin, bin ich sozusagen einer, der vom Islam konvertiert bin- oder wie sehe ich das?

  60. Wenn ich das schon lese. „Allah kommt aus dem Arabischen und heisst einfach Gott“. Thor war auch ein Gott – aber kein Christlicher!

    Ist die Jugend mittlerweile so verblödet? Das kann doch nicht sein.

  61. Christentum:Jesus Christus , der Sohn des Höchsten brachte sich selbst als Opfer dar, damit Menschen zu Seinem Vater in die Himmel(richtig:Mehrzahl) eingehen können.
    Dort werden sie mit Gott zusammen wohnen.
    Islam:Allah fordert, daß die Menschen ihre Kinder und sich selbst dem Tod preisgeben, um ins Paradies zu kommen.
    Allah wird auch dort keine direkte Gemeinschaft mit den Menschen haben,Allah wird die Menschen nur in Ewigkeit versorgen.

  62. Langsam erinnert mich alles in Deutschland an den Hollywood-Film „The Happening“ von M. Night Shyamalan. Hier geht es darum, dass überall die Menschen ohne Gründe aus heiteren Himmel Selbstmord begehen.

  63. #75 Marcus Junge (07. Dez 2016 21:34)
    „Alle Christen glauben an Allah“

    Keine Ahnung was die Wahnsinnigen schlucken, rauchen, spritze, jedenfalls sollten die Irren deutlich weniger davon nehmen oder in eine Gummizelle umziehen.
    ——-

    LOL 🙂 🙂 🙂

  64. Sämtliche Medien, welche bei Kriminalität wie Mord und Totschlag die Täterherkunft verschweigen, sind das reinste Schweinsgesindel!

  65. #83 Cendrillon (07. Dez 2016 21:43)

    Auf N-TV kam eben ein relativ ausführlicher Bericht (ca. 1 Minute). Lügenschau natürlich auch dröhnendes Schweigen. Lügenjournal ist bei mir schon lange Nougou Ärier.

  66. Bevor ICH an Allah glaube werde ich lieber Satanist.
    Abgesehen davon das praktisch alle diese Aussagen auf den Plakaten gelogen sind. Aber das Problem ist der Pope, die grösste Fehlbesetzung der letzten 2000 Jahre, mit Ratzinger hätte es DAS nicht gegeben und auch keinen Wölki oder anderen Kardinal / Bishof / Priester der den Mossis in den A***h kriecht.

    Habe schonmal vermutet das Ratzinger irgendwie zum Rücktritt gezwungen wurde… die ganze Geschichte war sooooo eigenartig und kurz danach ging das Flüchtlingsdrama los und der neue Pope wäscht Mossis die Füsse und lässt Mossis im Vatikan wohnen…

  67. Ich verwehre mich striktest – das habe ich der Dame auch soeben geschrieben – dass ich als Christ – in dem alle wird das ja impliziert – an „Allah“ glauben würde.
    Und Jesus sagt in Seinem Wort selbst: wer seine Gottesohnschaft, seinen Tod am Kreuz und die Auferstehung leugnet, ist des Teufels. Und der Teufel ist der Vater der Lüge.
    Der Islam ist vom Teufel. Das wird immer deutlicher.

    Aber die katholische Kirche hat es mit der Bibel noch nie so genau genommen … auch wenn es dort ebenso echte an Jesus Gläubige gibt.
    Die katholische Kirche versucht ebenso einen Gottestaat zu errichten .. wie früher schon einmal. Deshalb waren die Gewalttaten dieser „Kirche“ als Organisation niemals mit dem was in der Bibel steht verinbar. Auch sie sind des Teufels, Lügner und Mörder.
    Auch heute wieder.
    Und die EKD macht mit.
    Ditib und Hr. Erdogan werden sich ins Fäustchen lachen und sich auf die Schenkel klopfen.

    Wieder ein Schritt zur Welteinheitsreligion.

    https://vk.com/udoulfkotte?z=video344989451_456239109%2Fe9b7748b949429ea63%2Fpl_post_352403622_11826

  68. Der Jesuit Friedrich Spee wurde berühmt als Kritiker der Hexenprozesse

    „Kritik an Folter und Hexenwahn

    Etwa zur gleichen Zeit wie Johann Matthäus Meyfarts Christliche Erinnerung im Luthertum und 30 Jahre nach dem „Gründlichen Bericht von Zauberey und Zauberern“ von Anton Praetorius erschien Spees Schrift Cautio Criminalis im Mai 1631 anonym, die im katholischen Bereich erste Einwendungen gegen Folter und Hexenglauben vortrug. Ein deutlicherer Titel wie etwa „Wider den Hexenwahn“ wäre ein klarer Verstoß gegen allgemein herrschende Überzeugungen gewesen. Schon die Bezeichnung cautio – Vorsicht war geeignet, den Verfasser (sowie Drucker und Verleger) noch in Verdacht zu bringen, Hexen in Schutz zu nehmen und so die Partei des Satans zu stärken, weshalb die Schrift nur anonym erscheinen konnte….“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Spee

  69. Schön, daß es die pi-Gemeinde jetzt auch weiß.

    heute Abend bei Maischberger zu Gast,Ranga Yogeschwar

    acha ja, das CO2 …und die lieben Mohammedaner.

  70. Es kommt neuer Schwung in den Widerstand!

    EIN VOLK HILFT SICH SELBST!

    Das sollte Deutschlandweit Schule machen.

    https://www.youtube.com/watch?v=AUTlGx1U03c

    _____________________________________________

    Habe gehört bald soll es auch in Niedersachsen richtig losgehen.

    Michael Stürzenberger soll wohl bald in Hannover reden.

    Hoffentlich kommt PEGIDA da bald richtig in die Gänge.

    Hannover muss die PEGIDA Stadt in den alten Bundesländern werden.

    AfD, PEGIDA, Thügida, MVGIDA, HAGIDA, BÄRGIDA – Bürgerinitiativen Freundeskreise, alle müssen endlich gemeinsam loslegen, angesichts dieser ganzen Morde und Vergewaltigungen an Deutschen Frauen muss sich der Widerstand festigen und Ausbauen wir können diese Zustände die von Merkel in Deutschland erzeugt wurden nicht mehr länger ohne Widerspruch dulden.

    Der Widerstand muss härter, stärker und geschlossener werden, von daher hilft es nichts wenn PEGIDA aus Dresden sich gegen THÜGIDA stellt.

    Alle müssen jetzt geschlossen einstehen gegen die zerstörerische Politik der Angela Merkel.

    Geschlossenheit macht die Stärke der Phalanx aus, von daher hört auf mit der Spalterei.

    PEGIDA muss zulegen, die Reden in Dresden sind zu wenig und zu schwach…es wird nur geredet geredet und geredet….viel zu wenig Aktion und Symbolik.

    Das stärkste leistet Momentan die Identitäre Bewegung und die freien Bürgerinitiativen und Freundeskreise.

    Auch die Mahnwache in Freiburg nach der schändlichen Vergewaltigung war sehr gut.

    Es müssten viel mehr solcher Aktionen stattfinden, alleine als heute die junge Frau von kriminellen moslemischen Ausländern die Treppe herunter getreten wurde, hätte der Widerstand sofort Gesicht zeigen müssen.

    Was machen überhaupt die tapferen Recken der HOGESA?

    Es gehen Gerüchte umher, dass die an Silvester die Domplatte in Köln, Bahnhöfe und andere Hochrisikogebiete bewachen wollen wie z.B. Reeperbahn u.a.?

    Ist da was drann?

  71. #68 jeanette (07. Dez 2016 21:28)

    ARD UNGLAUBLICH!!!

    Drama: AUFBRUCH (Spielfilm 2016) im Moment.
    ARD hat nichts Besseres zu tun als tief in die Dreckskiste zu greifen!

    Sie zeigen gerade eine MASSENVERGEWLALTIGUNG begangen von DEUTSCHEN an einem christlichen Deutschen Mädchen in den 60er Jahren!

    (Opfer wird in Auto gelockt und von 3 Kerlen vergewaltigt!)

    Mit anderen Worten: Massenvergewaltigungen hat es schon immer gegeben und in Deutschland auch!!!
    ———————————————–
    Falsch analysiert, tut mir leid. Denn Massenvergewaltigungen hat es nicht schon immer in Deutschland gegeben, NEIN, die Deutschen haben sie erfunden!

  72. #83 Cendrillon (07. Dez 2016 21:43)
    OT

    Frau in Kiel verbrannt
    ZDF heute-journal berichtet über den grauenvollen Mord in Kiel….

    …. nicht.

    Da musst du den Regionalen Kanal einschalten…
    Wenn die Nachrichten über jede in DLand von Mossis ermordeten berichten wollten reicht die Sendezeit nicht mehr aus.

  73. Die Frage bleibt: Was ist mit den Atheisten?? Glauben wir auch an den doofen Allah oder Mohammed? Wenn das so sein sollte, werde ich mal bei den Zeugen Jehovas anklopfen;-))

  74. „Alle Muslime glauben an Jesus“

    Das ist entweder pure Dummheit, oder Verblödung des Volkes. Jesus wird vom Islam zwar als Prophet angesehen, mehr aber auch nicht. Der Islam bestreitet jegliche Göttlichkeit von Jesus. Daß ich als Atheist dieses diesen linksGrünen Katholiken sagen muß, das ist traurig. Man sieht daran, wie realitätsentrückt diese IdiotInnen sind: Sie verraten ihren eigenen Glauben, Hauptsache man kann sich wohl dabei fühlen.

  75. Nein es macht keinen Sinn denen zu schreiben. Es macht auch keinen Sinn hier Nerven und Energie zu vergeuten, um denen in’s Gewissen zu reden und sie auf den rechten Weg zurück zu führen.
    Die Hirnfäulnis bei diesen „Kirchenvertretern“ und ihrer verblendeten Anhängerschar ist so weit fortgeschritten, dass hier alles verloren ist.
    Lasst sie in ihrem Glauben!

    In der Bibel steht gleich im 1. Gebot:
    „Du sollst keine Götter neben dir haben“
    und auch im 2. Gebot:
    „Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen“
    — 2. Mose 20, 1-17 —

    Gott wird sie für diese Sünden strafen.

    Es wird die natürliche Bereinigung geben!

  76. „Alle Christen glauben an Allah“

    Allah ist Wort für Gott, das von den arabischen Christen stammt. Das Wort ist älter als der Islam. Allah ist KEIN islamisches Wort. Die noch nicht ausgerotteten arabischen Christen verwenden es heute noch.
    Nachdem die Moslems alles niedergewalzt und unterjocht hatten, blieb von der christlichen Kultur fast nichts mehr übrig.
    Heute weiss kaum ein Mensch z.B., dass der Felsendom in Jerusalem vermutlich eine christliche Kirche ist, die von arianischen Christen erbaut wurde. Die arianischen Christen sind nichttrinitarisch, d.h. sie glauben nicht an die Dreieinigkeit, sind jedoch Anhänger Jesu und seiner Theologie.

    Das Menschen- und Gottesbild des Islam und des Christentums unterscheiden sich grundlegend, sind in wichtigen Fragen unvereinbar – wie Feuer und Wasser.

    Die „katholische Jugend“ hat davon aber nicht den blassesten Schimmer – es stört diese Butterblümchenchristen wahrscheinlich nur.
    Da unterscheiden sie sich aber nicht von ihren schlechten Oberhirten, die den Schafsmetzgern bis zum Anschlag im Hintern hängen – obwohl sie es, nach langem Studium, eigentlich besser wissen müssten.

    SAPERE AUDE, ihr Schäflein!

  77. Wer als Christ an diesen Satan namens Allah glaubt, exkommuniziert sich selbst. Der ist eben kein Christ mehr.

  78. Ich verwehre mich striktest – das habe ich der Dame auch soeben geschrieben – dass ich als Christ – in dem alle wird das ja impliziert – an „Allah“ glauben würde.
    Und Jesus sagt in Seinem Wort selbst: wer seine Gottesohnschaft, seinen Tod am Kreuz und die Auferstehung leugnet, ist des Teufels.
    —————————————————
    Ich kann nicht erkennen, dass Jesus seine „Gottessohneigenschaft“ jemals persönlich erwähnt hätte. Jesus Christus wurde von dem byzantinischen Kaiser Constantin im Jahre 325 auf dem 1. Konzil von Nicäa (liegt in der heutigen Türkei) explizit und ex cathedra zum Gottessohn erklärt (per Akklamation sozusagen). Einen Papst gab es damals noch nicht, wohl aber einen Bischof von Rom – der allerdings nicht an dem Konzil teilnahm, weil er wohl wusste, was ihn erwarten würde. Jesus himself konnte also zu seiner Zeit gar nicht wissen, dass er einmal zum Gottessohn ausgerufen würde. Auch der Heilige Geist, der die christliche Trinität abrundet, wurde erst sehr viel später „installiert“ 🙂

  79. In der Offenbarung des Johannes steht die schlimmste Warnung, die jemals von Gott an die Menschheit ergangen ist. Die erste Erwähnung des Malzeichens ist im Zusammenhang mit der Beschreibung des Thieres, einer endzeitlichen Macht, die allen Bewohnern der Erde bestimmte Verhaltensregeln aufzuzwingen versucht (ISLAM). Offenbarung 13 Kapitel 16: Und es macht, dass die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn. Wer das Malzeichen nicht annimmt, wird nicht mehr kaufen bzw. verkaufen können. In der rechten Hand tragen Sie die Fahnen und auf ihren Mützen steht ein Teil des islamischen Glaubensbekenntnisses: „Es gibt keinen Gott außer Allah“ So steht es auch ebenfalls auf der Nationalflagge Saudi Arabiens. Wer aber denkt, dass Allah gleich deß ewigen Gott (Schöpfer) ist, der hat sich getäuscht, denn hinter der Religion von Allah verbirgt sich der Teufel und das ist Satan, doch in den christlich geprägten Ländern erkennen sie es nicht weil die Meisten Maulchristen sind. Da hat sich schon lange Zeiten vor das Thier in die Römisch Kirche geschlichen. Da schmust der Papst mit den mohammedanischen Imamen und will nicht erkennen, dass ein Christ für einen gläubigen Muslim ein Kufr , ein Ungläubiger ist. Deshalb werden die Christen auf der ganzen Welt verfolgt und ermordet. In der Offenbarung wird einmal von solchen Völkern gehandelt, denen Macht gegeben wird die verdorbene Christenheit zu überschwemmen. So kann dann nichts näher dadurch verstanden werden als das große Unglück mit dem mohammedanischen Religions-Wesen. Denn es wird alles kriegerisch beschrieben, und die Seele der mohammedanischen Religion besteht in einer kriegerischen Art der Fortpflanzung. Darauf weist also Gott mit Fingern hin. In welchen Gott die Mohammedaner über die verdorbene Christenheit losgelassen, und ihnen solche auf den Hals hat kommen lassen, da man an sie nicht gedacht hatte.
    Die Historie des Vorspiels ist aber diese:
    Der Satan hat der Christlichen Kirche erst das Heidenthum, das falsche Völkerthum, auf den Hals gehetzt. Da es nun der Drache* nicht damit konnte heben, so haben auch selbst in Abendländern einige den Namen des Lamms* angenommen: das ist das falsche Christentum, die falsche Geistlichkeit. Davon kam eine subtilere Verfolgung und das hat man schon erlebt mit der Hexenverfolgung, Inquisition. Nach dessen Gleichheit nun wird der Satan in den letzten Zeiten immer eins nach dem andern mit List und Gewalt versuchen. Er wird‘s probieren wie er kann, und dazu brauchen was er für Werkzeuge kann kriegen zu Wasser und zu Land, auch unter den Völkern die von dem Lamm ist, den Namen haben. Also nimmt man das, was man schon hat erfahren, zum Fürbild damit man verstehen könne was noch übrig ist. Vorläufig ist das schon erfüllet worden – Da ist das Thier aus dem Wasser der orientalische Ehrgeiz, und das andere Thier der abendländische römische Patriarch, er fundierte jenen, und erhob sich auch über jene. Nach dem höchsten Grad aber wird es noch erfüllet werden.

    Johannes will die Hindernisse gegen die 7te Posaune* in der Offenbarung beschreiben. Also ist es in der Tat ein Geist, ein Teufel, eine heidnische Religion der Natur gegen das Evangelium. Es steht auf einer Wurzel mit dem ersten Thier, und kommt nur in einer anderen Figur. Ob sie sonst wohl unterschieden sind, so werden sie doch einig sein in der Gewalt und in der Arglistigkeit. Sie stehen in gar gutem Vertrauen zusammen. Das erste ist nicht neidisch auf das erste, und das andere tut‘s nicht heimlich vor dem ersten, sondern alles vor dessen Augen was es tut. Denn es hat die Macht des ersten Thiers zur Hilfe; ein Thier braucht das andere: das Thier-Volk will es auch so haben. In der Offenbarung des Johannes; da steht geschrieben was in der letzten Zeit passieren wird unter der Herrschaft des Thiers. Ohne Jesus-Licht kann man es nicht erkennen.

  80. „#103 Taghell (07. Dez 2016 21:58)

    Nein es macht keinen Sinn denen zu schreiben. Es macht auch keinen Sinn hier Nerven und Energie zu vergeuten, um denen in’s Gewissen zu reden und sie auf den rechten Weg zurück zu führen.
    Die Hirnfäulnis bei diesen „Kirchenvertretern“ und ihrer verblendeten Anhängerschar ist so weit fortgeschritten, dass hier alles verloren ist.
    Lasst sie in ihrem Glauben!

    In der Bibel steht gleich im 1. Gebot:
    „Du sollst keine Götter neben dir haben“
    und auch im 2. Gebot:
    „Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen“
    — 2. Mose 20, 1-17 —

    Gott wird sie für diese Sünden strafen.

    Es wird die natürliche Bereinigung geben!“
    ———————————————-

    Genau, jeder bekommt sein Fett ab! Sehe ich genauso!
    Die Katholiken haben hoffentlich bald fertig!

  81. Dem Blödmichel ist bisher noch nicht bekannt, dass die modernen Glatzköpfe (Tauber und Co.) die Erkenntnisse des BSI abgreifen können. Im BSI sitzen unverbesserliche Techniker, deren Erkenntnisse umgehend in den Schlüpfer der FDJ-Wachtel finden. Wer einmal einen Job am Volksfüttertrog ergattern konnte, klatscht auch 2 Stunden für Angie, bis ihm die Hände bluten.

  82. Flammpanzer (07. Dez 2016 22:00)

    Hätte schon vor 25 Jahren austreten sollen.
    Der Laden ist verloren und er hat es verdient.

    Ich ringe jetzt auch schon seit Jahren mit mir. Der Laden ist total verkommen, ja – verloren möchte ich die katholische Kirche aber, trotz allem, noch nicht geben.
    Das Christentum ist natürliche Konkurrenz des Islam. Atheismus kann Menschen, die nach Gott suchen nichts entgegensetzen.
    Die Kirche hat das Potential, den Islam theologisch in der Luft zu zerreissen.
    Es geschieht aber nicht.
    Priester und Theologen reden mit Islamvertretern wie mit zurückgebliebenen aber hochaggressiven Kindern, denen man das Gefühl geben muß, dass sie ganz tolle Hechte sind, weil sie sonst ausrasten und alles zerschlagen würden.
    Da findet keine Auseinandersetzung statt.
    Sie pudern lieber dem Islam.

    Die Kirche in Europa muß sich gerade machen, endlich ihren Standpunkt einnehmen – sonst hat sie sich in einigen Jahrzehnten erledigt.

  83. Welcher Imam wird so lebensmüde sein, um seinerseits zu äußern, dass alle Muslime an Jesus Christus glauben? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das wir tatsächlich an den selben Gott glauben…

  84. Noch nicht begriffen ?
    Der Kirche ist das Dummvolk‘ egal, schon immer, in allen Jahrhunderten. Glaube, an eine bestimmte Religion, eines – Kirchenoberhauptes/Führers ?? , ist Wurscht solange der Klingelbeutel‘ schwer bleibt und ist ! Leider, ihr Blinden. Seht hin, ihr Tauben !

    Soweit habe ich das schon Jahrzehnte vor unserer aktuellen Krise begriffen..,
    aber wie verblödet muss man als junger Mensch heute geworden sein – vor so einer offensichtlichen Manipulation, um sich ReligionsEhen‘ eintrichtern zu lassen und noch dafür zu werben ?

    Keine Ahnung, steht aber vorm Abgrund das ehemals stolze, ehrwürdige, menschenfreundliche Germany.
    Bin aber schon immer ein Optimist, wir drehen auch diese Epoche, Freunde!

  85. #16 notar959 (07. Dez 2016 20:55)

    Also, ich bin Christ und ich weiß, das Allah (1) nicht mein Gott ist und (2) ich bezweifle, das er überhaupt Gott ist …
    ————————————————–
    Wer seiner „Gemeinde“ so viel Grausamkeiten, Hass, Unterdrückung und Gewalt abverlangt, kann schon per definitionem kein Gott sein – da handelt es sich wohl eher um einen der schrecklichsten Dämonen, die die Hölle aufzubieten hat. Voltaire hat zu diesem Thema einen sehr aufschlussreichen Brief an den Alten Fritz geschrieben. Der Text wurde hier bei PI schön häufig eingestellt, deshalb verzichte ich heute darauf.

  86. lockquote#83 Cendrillon (07. Dez 2016 21:43)

    OT

    Frau in Kiel verbrannt
    ZDF heute-journal berichtet über den grauenvollen Mord in Kiel….

    …. nicht.
    ________________________

    Der Täter war ja auch ein Afrika-Neger, – und wahrscheinlich Moslem!

    Da wird das lieber unter den Teppich gekehrt.

  87. …wer jetzt aus diesen Scheissvereinen noch nicht ausgetreten ist, ist selbst schuld (oder unsäglich doof)

  88. Welche islamische Mordmethode ist denn nun am meisten korangetreu?

    1.
    Wenn Frauen gesteinigt werden?
    2.
    Wenn Frauen lebendig angezündet werden?
    3.
    Wenn Frauen zu Tode geschleift werden?
    4.
    Wenn Frauen geschächtet werden?

    Fragen über Fragen!

    Haben die jungen Katholen die Antwort dazu?

  89. #120 Athenagoras (07. Dez 2016 22:18)

    #16 notar959 (07. Dez 2016 20:55)

    Also, ich bin Christ und ich weiß, das Allah (1) nicht mein Gott ist und (2) ich bezweifle, das er überhaupt Gott ist …
    ………………………………………
    Dieser „Allah“ ist kein Anderer als der dämonische Mondgott der Araber. Deshalb auch die Mondsichel auf den Hassreaktoren (Moscheen).

    http://www.blutjesu.com/allah-mondgott.html

  90. Hooligans gegen Salafisten,

    wir wollen keinen Gottesstaat,

    Hooligans gegen Salafisten,

    sonst wird Deutschland ein Massengrab!

    Heute schächten Sie Schafe und Rinder,

    morgen vielleicht schon Christenkinder,

    Befolgst du nicht Mohammeds Befehele,

    hast Du schnell ein Messer an der Kehle,

    Hooligans gegen Salafisten,

    wir wollen keinen Gottesstaat,

    Hooligans gegen Salafisten

    sonst wird Deutschland ein Massengrab.

    https://www.youtube.com/watch?v=I4pYskERV94

  91. Franziska Weisshar schämen Sie sich!

    Benjamin Wahl schämen Sie sich!

    Pfarrer Hartmut Hühnerbein schämen Sie sich!

  92. (Johannes 14:6): Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

  93. Matthaeus 3
    …16Und da Jesus getauft war, stieg er alsbald herauf aus dem Wasser; und siehe, da tat sich der Himmel auf Über ihm. Und er sah den Geist Gottes gleich als eine Taube herabfahren und über ihn kommen. 17Und siehe, eine Stimme vom Himmel herab sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an welchem ich Wohlgefallen habe.

    Johannes 5:37
    Und der Vater, der mich gesandt hat, derselbe hat von mir gezeugt. Ihr habt nie weder seine Stimme gehört noch seine Gestalt gesehen,

    Johannes 5:37
    Und der Vater, der mich gesandt hat, derselbe hat von mir gezeugt. Ihr habt nie weder seine Stimme gehört noch seine Gestalt gesehen,

    @Atenagoras .. 111.
    Bibel lesen.
    Ich bin ein einfach gestrickter Mensch. Jesus ist GOTT, die Bibel Sein Wort – ich glaube jedes Wort darin, wenn ich auch nicht alles verstehe ..
    … also bezeugt Jesus sehr wohl seibst Seine Gottessohnschaft.

    @gegenislam: Danke. Sehr gut geschrieben.

  94. Islam steht seit eh und jeh für Mord, Verbrechen, Unterdrückung und Folter – von daher hat der Islam höchstens etwas mit der Inquisition des Mittelalters gemeinsam und dem damals extrem verwerflichen Klerus.

    Der Islam ist heute vielerorts noch so wie die kirchliche Folterbande im Mittelalter.

    Deshalb NEIN zum Islam!

  95. Ich will auch noch meinen Senf dazugeben. 🙂 Jesus ist Gottes Sohn, aber nicht Gott gleich. Ein Teil von Gott, aber das Ganze ist mehr als das Teil. Genauso ist der Heilige Geist ein Teil von Gott. Auch wir Christen glauben an einen Gott- Gottvater im Himmel, zu ihm wird gebetet , wie Jesus gelehrt hat, daß man zu ihm beten soll.Es ist koranischer Schwachsinn, daß Christen Polytheisten seien, also Vielgötterei betrieben. Genau das veraschten sie an uns und macht uns in ihren Augen minderwertig. Und es stimmt noch nicht mal.

  96. Macht das mal alles im Westen weiter so..
    merkt ihr was ? …
    #
    die Ossis sind hier erhellter‘ ,
    Mensch’en in ganz! Deutschland, schaltet den Verstand ein und trocknet diesem Sumpf aus, politisch, finanziell wie Personen-bezogen !

  97. Johannes 5:20
    Der Vater aber hat den Sohn lieb und zeigt ihm alles, was er tut, und wird ihm noch größere Werke zeigen, daß ihr euch verwundern werdet.

    aus Letzte Worte großer Männer:
    VOLTAIRE, der berühmte Spötter, hatte ein schreckliches Ende. Seine Krankenschwester sagte: „Für alles Geld Europas möchte ich keinen Ungläubigen mehr sterben sehen! Er schrie die ganze Nacht um Vergebung.“
    ( „Death Bed Scenes!“, Pilgrim Tract Society, Inc., Randleman, N.C. )

    HEINRICH HEINE, der große Spötter, änderte später seine Gesinnung. Im Nachwort zu seiner Gedichtsammlung „Romancero“ (30.09.1851) schrieb er: „Wenn man auf dem Sterbebett liegt, wird man sehr empfindsam und möchte Frieden machen mit Gott und der ‚Welt‘ … Gedichte, die nur halbwegs Anzüglichkeiten gegen Gott enthielten, habe ich mit ängstlichem Eifer den Flammen überliefert. Es ist besser, dass die Verse brennen als der Versemacher … Ich bin zu Gott zurückgekehrt wie ein verlorener Sohn, nachdem ich lange bei den Hegelianern die Schweine gehütet habe … In der Theologie muß ich mich des Rückschreitens beschuldigen, indem ich zu einem persönlichen Gott zurückkehrte.

  98. Habe der Frau soeben geschrieben

    Sehr geehrte Frau Weisshar

    obwohl ich vor langer Zeit aus der Kirche austrat bin ich doch im Christlichen Kulturkreis geboren und aufgewachsen, galten für mich immer Christliche Gebote und Werte.

    Daher verwahre ich mich aufs Schärfste und distanziere mich ganz weit gegen Ihre Aussagen
    Alle Christen glauben an Allah
    Das ist nicht richtig. Allah ist für mich niemand den ich auf die selbe Stufe wie Gott stellen möchte. Der Gott an den wir Christen glauben (Neues Testament) ist gutmütig und fordert nicht dazu auf alle Andersgläubigen abzuschlachten oder zu Versklaven.

    Alle Moslems glauben an Gott
    Diese Aussage ist an Absurdität kaum noch zu überbieten, kein Moslem übersetzt Allah mit Gott in unserem Sinne. Das Wort bedeutet Gott, das aber ist die einzige Gemeinsamkeit. Ein Moslem der vor seinen Glaubensbrüdern behauptet das Gott und Allah ein und derselbe seien schwebt in akuter Lebensgefahr.

    Es ist mir absolut unbegreiflich wie ein gläubiger Christ -was Sie wohl sein dürften- solcherlei Dinge von sich geben kann.
    Diese Anbiederung vom Gläubigen über Priester, Kardinäle bis hin zum Papst ist einfach unverständlich und eine Beleidigung genüber Gott.
    Lesen sie mal ein paar Suren des Koran und sehr schnell sehen Sie das der Islam nicht Liebe und Frieden bedeutet sondern Hass und Krieg gegen Andersgläubige.

    In der 1400 Jährigen Geschichte des Islam wimmelt es vor Kriegen und etwa 280 Millionen Toten.
    Der Islam ist die einzige Theologie die mit allen anderen im Krieg liegt. Und kommen sie nicht mit „Christen führten auch Kriege“, die einzigen echten Religionskriege der Christen waren die Kreuzzüge und die waren die Antwort auf die Ermordung von Christen im Heiligen Land im Zuge der Ausbreitung des Islams.

    Ca. 100 Millionen Christen werden derzeit weltweit wegen ihres Glaubens verfolgt und zwar AUSSCHLIESSLICH VON MOSLEMS.
    Wo immer der Islam in einem Land mächtig genug wird zettelt er Revolutionen an, übernimmt die Macht, führt die Sharia ein und verfolgt alle Andersgläubigen.

    Sie mögen dies für stumpfe Propaganda halten aber bitte, informieren sie sich mal richtig über den Islam und hören sie auf die Moslems weltweit mit den in Deutschland geborenen zu vergleichen welche zu Ihren Thesen vllt. so eben noch „ja“ sagen und „nein“ denken.

    Also, meine Frage: Woher nehmen Sie das Recht diese falschen Behauptungen aufzustellen, Gott zu lästern und sicherlich dem Grossteil der Christen vor den Kopf zu stossen?

    Mit eben noch freundlichen, aber ungehaltenen Grüssen,

  99. #117 Selberdenker

    Wenn Du an Jesus Christus glaubst und seine Lehren ernst nimmst, solltest Du aus der katholischen Kirche in Deutschland austreten. Damit trittst Du nur aus der Steuerzahlergemeinschaft aus, und die deutschen Bischöfe waren so schlau, Regelungen festzulegen, als ob man damit aus der katholischen Kirche insgesamt austritt. Die Taufe geht aber nun mal nicht rückgängig zu machen, Du gehörst nach wie vor zum Corpus Christi Mysticum. Dem lieben Gott dürfte – so die Lehre – Deine Liebe wichtiger sein als Dein Geld. Erst Recht, wenn Du damit so eine Sünde finanzierst wie die hier vorgestellte der Tübinger Apostaten.

    Zur sofortigen Exkommunikation durch schwere Sünde – wie sie die Deppen von Tübingen begehen – hier ein Link, leider mit doofem Beispiel: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Spruchstrafe_und_Tatstrafe

  100. Kommt schon Leute, langsam sollte es doch jedem klar sein, dass ein nicht unbeachtlicher Teil Deutschlands die Islamisierung will. In ihrer eigenen Religion finden sie keine Zuflucht mehr und für die indo-arischen Religionen wie Hinduismus und Buddhismus fehlt den meisten die Kraft und der Sinn für Identität. Da bietet sich Islam geradezu an.

  101. #82 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (07. Dez 2016 21:40)

    Rautenschreck

    Ist aber richtig so:“Die Hexenprozesse fanden vor weltlichen Gerichten statt.“ Das waren keine InquisitionsGerichte.
    ———————————————–
    Die Kirche damals wollte sich nicht die Hände schmutzig machen und verfügte aufgrund ihrer Macht über die Möglichkeit, weltliche Gerichte zu informieren, die dann – Absprache gemäß – die Anklage, die peinliche Befragung sowie die Folterungen und die Verbrennungen zu „begleiten“.

    Es waren vorwiegend Dominikaner, die an den Inquisitionen federführend waren. Generationen von humanistisch gebildeten Schüler kolportierten die Bezeichnung Dominikaner in „Domini Canes“ (Hunde des Herrn). Wie wahr, wie wahr 🙂

  102. Es gibt keinen Islam ohne Mohammed! Wer Allah anbetet muss Mohammed als Propheten anerkennen.

    Mohammed ist kein Prophet! Seine Person ist im Katholizismus ohne Bedeutung!

  103. Der BDKJ war schon immer eher links und hat gegen die konservativen Amtsträger opponiert. Nun ist es in der Kirche schon soweit gekommen, wie im Bundestag: es gibt keine Opposition mehr.

    Ich hätte nicht gedacht, noch einmal in einem totalitären Staat zu leben, in dem sogar die Kirche gleichgeschaltet ist. 🙁

  104. Die Religionen müssen zusammengeschweisst werden, am Besten im Schicksalsberg sehr heiß bei > 10.000 Grad, rückstandsfrei und nachhaltig. Das ist alternativlos.

  105. #131 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (07. Dez 2016 22:24)
    https://www.youtube.com/watch?v=I4pYskERV94 ,

    #
    Danke, bin nicht radikal,
    (denke ich, geh‘ arbeiten, zahle leider noch Steuern..)
    aber das trifft den Punkt des Wesen!
    Syrien den Syrern, Deutschland den Deutschen und dem IS das Himmelsreich da oben. Andere, anderer Meinung gestattet.

  106. #142 UKSoft

    Eine sehr gute Botschaft, die Sie da geschrieben haben!

    Nur leider glaube ich nicht, dass damit etwas bewegen.
    Siehe mein Text #106 Taghell.

  107. #111 Athenagoras (07. Dez 2016 22:02)

    Ich kann nicht erkennen, dass Jesus seine „Gottessohneigenschaft“ jemals persönlich erwähnt hätte.

    Er hat sie vor der höchsten religiösen Instanz, dem Hohen Rat, bestätigt.
    Liest du Lukas 22,70. In dem Verhör, in dem es um Leben und Tod ging,
    sprachen sie alle: Bist du denn Gottes Sohn? Er sprach zu ihnen: Ihr sagt es, ich bin es. –
    Die Juden antworteten ihm
    (Pilatus, der politischen Instanz): Wir haben ein Gesetz, und nach dem Gesetz muss er sterben, denn er hat sich selbst zu Gottes Sohn gemacht. (Johannes 19,7)

  108. #37 Maria-Bernhardine (07. Dez 2016 21:09)
    @ #7 Vernunft13 (07. Dez 2016 20:51)

    Sie haben aber auch keine Ahnung, gell!

    Die Kreuzüge waren insofern berechtigt, da die Kreuzzügler die vom Islam geraubten Länder u. Menschen befreien wollten.
    =========================
    Stimmt! …neben einem Massaker erster Güte an der Bevölkerung in Jerusalem

    Die Hexenprozesse fanden vor weltlichen Gerichten in der frühen Neuzeit statt.
    ========================
    ja

    In den total kath. Ländern wie Spanien u. Italien gab es faktisch keine Hexenverfolgungen, aber auch in Schottland nicht.
    ========================
    Also haben die katholischen Länder keine Hexenverfolgung/Hinrichtung vorgenommen?
    wikipedia
    Auf Grundlage der katholischen Vulgata-Übersetzung von Exodus 22,17 „die Zauberer sollst du nicht leben lassen“ kam es in katholischen Gebieten durchschnittlich häufiger zur Verurteilung auch von Männern als in protestantischen Gebieten, in denen man sich auf die Übersetzung der Lutherbibel „Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen“ stützte.

  109. Die Bibel sagt: Jesus ist Gott.

    700 Jahre nach Jesus entstand der Koran und sagt: Jesus ist nicht Gottes Sohn sondern ein Prophet.

    Die Bibel sagt: Jesus wurde gekreuzigt.

    700 Jahre nach Jesus entstand der Koran und sagt Ein Anderer wurde für Jesus gekreuzigt.

    Die Bibel sagt: Jesus Jünger bereiteten das letzte Abendmahl.

    700 Jahre nach Jesus entstand der Koran und sagt Ein gedeckter Tisch kam vom Himmel.

    Jesus sagt 700 Jahre vor dem Koran: alle Propheten nach ihm, die nicht bekennen dass er Sohn Gottes ist sind falsche Propheten!

  110. K(l)oran über Gottes Sohn, den Christus:

    3.50 und ihn zu den Kindern Israels senden. Er spricht: Ich will euch aus Ton die Gestalt eines Vogels formen, in ihn hauchen und er soll auf Allahs Gebot ein beschwingter Vogel werden. Die Mutterblinden und Aussätzigen will ich heilen und mit Allahs willen Tote wieder lebendig machen….
    3.51 ich bestätige die Thora, die ihr vorlängst erhieltet, erlaube aber einiges, was verboten war. …
    3.52 Allah ist mein und euer Herr. Ihn verehrt! Das ist der Weg!

    3.56 Allah sprach: Ich will dich o Jesus, der Menschen Tod sterben lassen, zu mir erheben und dich von den Ungläubigen reinigen. Die welche dir folgen, will ich über die Ungläubigen bis zum Auferstehungstage setzen; dann kehrt ihr zu mir zurück und dann will ich das Strittige unter euch entscheiden.

    3.60 Vor Allah ist Jesus Adam gleich, den er aus Erde erschaffen hat. Er Sprach: „Werde“ und er wurde. Diese Wahrheit kommt von Allah sei daher kein Zweifler (wie die, die glauben, Allah sei in Jesus Mensch geworden?).

    4.172 Ihr Schriftbesitzer, überschreitet nicht die grenzen eurer Religion und sagt nichts anderes von Allah als was wahr ist. Wahrlich, der Messias Jesus, der Sohn Marias, ist ein Gesandter Allahs und das Wort, das er Maria niedersandte, eine Erfüllung Allahs und sein Geist. Glaubt daher an Allah und seinen Gesandten, sagt aber nichts von einer Dreiheit. Vermeidet das und es wird besser um euch stehen. Es gibt nur einen einzigen Gott. Fern von ihm, daß er einen Sohn habe! Sein ist, was in den Himmeln und auf erden ist. Allah genügt als Beschützer.
    4.173 Jesus ist nicht zu stolz, lediglich ein Diener Allahs sein zu wollen.

    5.18 Wahrlich, das sind UNGLÄUBIGE welche sagen: „Allah ist doch Christus, der Sohn Marias“. Sage ihnen: „Wer könnte es Allah verwehren, wenn er Christus, den Sohn Marias mit seiner Mutter samt allen Erdenbewohnern vertilgen wollte?…..
    5.73 Wahrlich, das sind UNGLÄUBIGE die sagen: Allah sei Christus, der Sohn der Maria. Sagt ja Christus selbst: „O ihr Kinder Israels, dient Allah….“ wer Allah irgendein Wesen zugesellt, DEN SCHLIEßT ALLAH AUS DEM PARADIES AUS und seine Wohnung wird das Höllenfeuer sein…..
    5.74 Auch das sind UNGLÄUBIGE, die sagen, Allah ist der dritte von dreien, denn es gibt nur einen einzigen Gott. Enthalten sie sich nicht so zu sprechen, wird diese Schriftbesitzer schwere Strafe treffen.

    5.76 Christus der Sohn Marias ist nur ein Gesandter…..
    5.77 Wollt ihr außer Allah etwas verehren, was euch weder Schaden noch Nutzen bringen kann? Allah weiß und hört doch alles.
    5.78 …. O ihr Schriftbesitzer, überschreitet doch nicht gegen die Wahrheit die Grenzen eurer Religion……

    Quelle: http://www.sites.google.com

  111. http://www.vatican.va/archive/hist_councils/ii_vatican_council/documents/vat-ii_decl_19651028_nostra-aetate_ge.html

    2. Vatikanisches Konzil (1965)

    Die muslimische Religion

    3. Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslim, die den alleinigen Gott anbeten, den lebendigen und in sich seienden, barmherzigen und allmächtigen, den Schöpfer Himmels und der Erde (5), der zu den Menschen gesprochen hat. Sie mühen sich, auch seinen verborgenen Ratschlüssen sich mit ganzer Seele zu unterwerfen, so wie Abraham sich Gott unterworfen hat, auf den der islamische Glaube sich gerne beruft. Jesus, den sie allerdings nicht als Gott anerkennen, verehren sie doch als Propheten, und sie ehren seine jungfräuliche Mutter Maria, die sie bisweilen auch in Frömmigkeit anrufen. Überdies erwarten sie den Tag des Gerichtes, an dem Gott alle Menschen auferweckt und ihnen vergilt. Deshalb legen sie Wert auf sittliche Lebenshaltung und verehren Gott besonders durch Gebet, Almosen und Fasten.

    Da es jedoch im Lauf der Jahrhunderte zu manchen Zwistigkeiten und Feindschaften zwischen Christen und Muslim kam, ermahnt die Heilige Synode alle, das Vergangene beiseite zu lassen, sich aufrichtig um gegenseitiges Verstehen zu bemühen und gemeinsam einzutreten für Schutz und Förderung der sozialen Gerechtigkeit, der sittlichen Güter und nicht zuletzt des Friedens und der Freiheit für alle Menschen.

    Unheilige Allianzen der Kirche mit den Moslems waren damals schon absehbar.

  112. Mit solchen Aktionen haben die Amtskirchen immerhin „fort-laufenden“ Erfolg. Ich bin froh, dass ich die EKD schon vor 25 Jahren verlassen habe. Gott sei Dank: Es gibt Alternativen, so wie seinerzeit zu den „Deutschen Christen“.

  113. #157 gegenIslam (07. Dez 2016 22:59)
    …………………………………..

    Allah = Antichrist
    Mohammed = Der Falsche Prophet

    Schon in der Offenbarung des Johannes wurde der Islam erwähnt:

    “Nach dem Aufstieg des ersten Tieres, des Antichristen [Satan, Allah], sieht Johannes ein zweites Tier aus DER ERDE kommen (statt vom HIMMEL). Es erscheint wie ein Lamm und stellt ein frommes Aussehen zur Schau, mit dem es viele täuschen wird. Aber es redet wie ein Drache und offenbart damit seine wahre Natur; es ist ein Agent SATANS, der überall in der Bibel als der DRACHE beschrieben wird. Dieses zweite Tier wird an anderer Stelle auch als der falsche Prophet [Mohammed] bezeichnet:

    Offenbarung Kapitel 16, Vers 13:

    Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tieres und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister kommen, wie Frösche.

    Offenbarung Kapitel 19, Vers 20:

    Und es wurde ergriffen das Tier und der falsche Prophet, der mit ihm war, der die Zeichen vor ihm tat, durch welche er die verführte, welche das Malzeichen des Tieres annahmen und die sein Bild anbeteten, lebendig wurden die zwei in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.

    Offenbarung Kapitel 20, Vers 10:

    Und der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo sowohl das Tier ist als auch der falsche Prophet; und sie werden Tag und Nacht gepeinigt werden von Ewigkeit zu Ewigkeit.

  114. #154 Taghell

    Vermutlich macht es keinen Sinn zu schreiben, da haben Sie wohl recht. Habe ich bislang auch noch nie gemacht und ich habe auch niemals an Gott geglaubt, dennoch fühle ich mich durchaus als Christ und als solcher fühle mich zutiefst beleidigt, gar besudelt wenn jemand einfach so behauptet das alle Christen an Gott glauben und das musste ich denen einfach schreiben.

    Und: Steter Tropfen höhlt den Stein…
    vllt. bekommen die beiden ja eine regelrechten Shitstorm und merken zumindest das sie blödsinnig verallgemeinern

  115. UKsoft: alle Christen glauben an Gott. Den Dreieinigen/Dreifaltigen Gott.

    Vater, Sohn und Heiliger Geist.

  116. PSSSSSSSSSSsssssssssssssst
    Moslems glauben nicht an Allah.
    Al ist im Arabischen so etwas wie der.
    Also der got der Moslems heist Lah
    verratet denen aber nicht,
    ist doch lustig sie
    blöd zu halten.

  117. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, wann solche Aktionen starten. Mich wundert das nicht. Fast tun mir manche Akteure (das gutgläubige Kanonenfutter in den hinteren Rängen)leid. Die wissen mehrheitlich zwar nicht, was sie tun.

    Aber es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis ihre Meinung zu 100% umschlägt. Dann wird es ekelig.

    Sprechen wir uns in zwei Jahren wieder?

  118. Ich habe den beiden folgendes geschrieben:
    Hallo Frau Weisshar und Herr Wahl,

    ich habe gerade im Internet diesen Artikel gelesen.
    Zu Ihrer Information:
    Ich bin 58 Jahre alt, evangelisch, christlich erzogen und in zweiter Ehe mit einer katholischen Frau verheiratet.
    In meiner Jugend habe ich Jungscharen geleitet, Bibelkreise abgehalten, mich für afrikanische Hilfsorganisationen engagiert,
    ein Patenkind unterstützt und was man alles sonst so zum guten Zweck auf die Beine gestellt hat.
    Später wurde ich Presbyter, Finanzkirchmeister und spielte eine bedeutende Rolle in unserer Gemeinde.
    Meine zweite Frau und ich haben zusammen 7 Kinder zu guten Menschen erzogen. In christlicher Tradition.
    Was ist bei Ihrer Erziehung schief gelaufen? Glauben Sie das, was sie da verbreiten?
    Ich bin Kfz-Prüfingenieur in Düsseldorf und habe jeden Tag mit vielen Menschen aus vielen Nationen und unterschiedlichen Glaubensrichtungen zu tun.
    Sie werden bei Ihrer Naivität nicht erraten, mit welchen Menschen ich die größten Schwierigkeiten habe.
    Einzig und allein Türken, Marokkaner und Muslime aus allen anderen Staaten erkennen meine Prüfung nicht an. Wenn ihr Auto die Hauptuntersuchung
    nicht besteht werde ich bedroht, als Nazi beschimpft und sie ficken meine Frau und meine Mutter.
    Ich höre mir Sprüche an wie „Wir sind jetzt schon 4 Millionen, ihr steckt uns nicht in die Gaskammer, wir machen euch zahlenmäßig platt und Erdogan ist
    der Größte. Die Türkei ist das einzige Land, das sich selbst ernähren kann. Die Bauwerke von Erdogan kann Europa nicht annähernd erreichen.“
    Gehen Sie mal raus in das reale Leben und fragen einen Türken, ob ihr Bruder mal mit seiner Schwester ausgehen darf. Probieren sie es aus.
    Für mich steht auf jeden Fall fest, dass ich nach den jüngsten Entgleisungen der oberen christlichen Vertreter unseres Landes und Ihrer aktuellen
    selbstmörderischen Aktion aus der Kirche austreten werde. Meine Frau ebenfalls. Und wir zahlen viel Kirchensteuer. Bis jetzt.
    Machen Sie weiter so, die Folgen Ihrer Taten werden Sie einholen. In 20 Jahren denken Sie an meine Worte.

    Ich wünsche Ihnen ein weiterhin freies Leben.

  119. Wenn die katholischen Jugendlichen die Bibel (Teile des Alten Testaments sowie das Neue Testament und den Koran verstehen würden, würden solche Exzesse gar nicht zustande kommen. Aber bei dem schon sehr mangelhaften Religionsunterricht und den im Turbo absolvierten Kommunionsunterricht ist es klar für mich, dass sie große Defizite in der christlichen Heilslehre aufweisen und sich ohne zu hinterfragen dem Islam unterwerfen. Ich besuche nur selten den Gottesdienst. Man darf gespannt sein, wann uns die Lügenpriester von der Kanzel herab verkünden, dass sich ab sofort die Christen dem Islam zu unterwerfen haben. Wer konvertieren will, trete vor! Und vor der Kirchentür warten dann die Schergen Allahs, um den standfesten Christen den Kopf abzuschlagen.
    SIEG HEIL DEM ISLAM!!!!!

  120. #82 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (07. Dez 2016 21:40)

    Rautenschreck

    #146 Athenagoras (07. Dez 2016 22:40)

    Ist aber richtig so:“Die Hexenprozesse fanden vor weltlichen Gerichten statt.“ Das waren keine InquisitionsGerichte.

    Ich weiß das alles. Ich hatte nur das Problem mit der Aussage, die „weltliche Gerichtsbarkeit sei neu“ gewesen. Weltliche Gerichtsbarkeit war nie „neu“ … Neu ist etwas, was es vorher noch nicht gegeben hatte.

  121. Na, wenn es keine Unterschiede gibt, benötigen die Mohammedaner auch keine Moscheen. Sie können ja in christliche Kirchen rennen.
    Und überhaupt, kann mir dann einer dieser jungchristlichen Fuzzis erklären, weshalb man keine Bibel nach Saudi-Barbarien einführen darf?
    Und weshalb Musels so einen Bohei veranstalten, wenn eine Kirche irgendwo in Islamistan neu gebaut werden soll?

  122. Herrbert, ich kann Sie und Ihre Frau so gut verstehen!

    Ich bringe hier mal ein paar Gedanken vom aufrechten Zeugen Alfred Delp, aufgeschrieben in der Todeszelle in Berlin-Plötzensee:

    „Der Advent ist trotz allem Ernst doch Geborgenheit, weil in ihm eine Botschaft erging.
    Ach, wenn die Menschen einmal nicht mehr wissen von der Botschaft und den Verheissungen, wenn sie nur noch die vier Wände und die Kerkerfenster ihrer grauen Tage erleben und nicht mehr die leisen Sohlen der kündenden Engel vernehmen und ihr raunendes Wort uns die Seele nicht mehr erschüttert und erhebt zugleich, dann ist es geschehen um uns.

    Dann erleben wir eine verlorene Zeit und sind tot lange lange bevor sie uns etwas antun.

    An den goldenen Samen Gottes glauben, den die Engel ausgestreut haben und immer noch den offenen Herzen anbieten, das ist das erste, was der Mensch zu seinem Leben tun muss.

    Und das Andere: selbst als kündender Bote durch diese grauen Tage gehen.“

  123. Es gab schon immer Personen in den Kirchengemeinden, die sich mit den faschistischen Ideologien befreundeten: mit der Nationalsozialistischen Ideologie und mit den Muslim-Bruderschaften, wie eben auch heute u.a. mit der DITIB, Lehr-Vertretung der islamischen Faschismus-Ideologie > religiöse- und philosophische Gesetzeslehre der Patriarchats-Herrschaft (Absolutistischer Ein-Führer-Staats-Kult).

    Die DITIB ist in der indoktrinierenden Psycho-Suggestion erfolgreicher als die katholische Kirche.
    Wie erfolgreich, das kann man auch daran erkennen, dass junge Menschen bereit bzw. begeistert sind, zum Sterben in den Kampf mit dem IS nach Syrien/Irak zu ziehen

    Alle Christen glauben an Allah

    Bedeutet:
    Alle Christen lehnen die Botschaft Jesus ab, auf Rache gegen Andersdenkende und Andersglaubende zu verzichten. Sondern, die katholische Jugend ruft dazu auf, an das Wort Allahs – Koran – zu glauben, ihm sich hinzugeben und Rache an Andersdenkenden zu nehmen und Andersgläubige zu terrorisieren.

    Toll!

    Und wem haben wir das zu verdanken?
    Tübingen wird grün regiert, das Land BW wird grün regiert, die Lernziele in den Schulen haben die GRÜNEN erarbeitet, seit der Bildungsreform gibt es kein Sachwissen mehr in den Schulen, sondern nur noch GRÜNE und rote Propaganda gegen deutsch, deutsche- und christliche Werte.

    Mit dieser Ideologie des Antisemitismus die Glaubens-Verbrüderung zu demonstrieren, das erinnert mich an Pfaffen wie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_T%C3%BCgel

    http://www.nuernberg-evangelisch.de/209/

    http://www.rothenburg-unterm-hakenkreuz.de/1934-gehoerten-dem-ns-evangelischen-pfarrerbund-noch-25-prozent-aller-bayerischen-geistlichen-an-1935-waren-es-nur-noch-80-personen-darunter-der-ansbacher-max-sauerteig/

  124. Es gab schon immer Personen in den Kirchengemeinden, die sich mit den faschistischen Ideologien befreundeten: mit der Nationalsozialistischen Ideologie und mit den Muslim-Bruderschaften, wie eben auch heute u.a. mit der DITIB, Lehr-Vertretung der islamischen Faschismus-Ideologie > religiöse- und philosophische Gesetzeslehre der Patriarchats-Herrschaft (Absolutistischer Ein-Führer-Staats-Kult).

    Die DITIB ist in der indoktrinierenden Psycho-Suggestion erfolgreicher als die katholische Kirche.
    Wie erfolgreich, das kann man auch daran erkennen, dass junge Menschen bereit bzw. begeistert sind, zum Sterben in den Kampf mit dem IS nach Syrien/Irak zu ziehen

    Alle Christen glauben an Allah

    Bedeutet:
    Alle Christen lehnen die Botschaft Jesus ab, auf Rache gegen Andersdenkende und Andersglaubende zu verzichten. Sondern, die katholische Jugend ruft dazu auf, an das Wort Allahs – Koran – zu glauben, ihm sich hinzugeben und Rache an Andersdenkenden zu nehmen und Andersgläubige zu terrorisieren.

    Toll!

    Und wem haben wir das zu verdanken?
    Tübingen wird grün regiert, das Land BW wird grün regiert, die Lernziele in den Schulen haben die GRÜNEN erarbeitet, seit der Bildungsreform gibt es kein Sachwissen mehr in den Schulen, sondern nur noch GRÜNE und rote Propaganda gegen deutsch, deutsche- und christliche Werte.

    Mit dieser Ideologie des Antisemitismus die Glaubens-Verbrüderung zu demonstrieren, das erinnert mich an Pfaffen wie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_T%C3%BCgel

    http://www.nuernberg-evangelisch.de/209/

    http://www.rothenburg-unterm-hakenkreuz.de/1934-gehoerten-dem-ns-evangelischen-pfarrerbund-noch-25-prozent-aller-bayerischen-geistlichen-an-1935-waren-es-nur-noch-80-personen-darunter-der-ansbacher-max-sauerteig/

  125. Täuschungstrick Nr.1 , importiert aus dem Vorderen Orient , importiert von den Römern und zwangsweise aufoktrijiert den Europäern, ausgenutzt dazu die Schwachstelle unseres Verhaltens, DER GLAUBE!
    Kein einziger Mensch braucht diesen Unfug – aber er funktioniert nach wie vor, weil sich unsere Erbmasse nichr rascher an diese Attacke anpassen kann. Was aber in den nächsten 100.000 Jahren schon möglich sein wird.

  126. @ 169 Herbert

    Für mich steht auf jeden Fall fest,….., aus der Kirche austreten werde.

    Nein, Austreten aus der Kirche ist nicht sinnvoll.

    Was würde Jesus sagen, wenn er dies zu Ohren bekäme?
    Hat er uns nicht davor ausdrücklich gewarnt, ‚es werden falsche Propheten kommen‘.

    Und damit hatte er vorausgesehen, dass so was wie Islam passiert und dass es für unsere Jugend nicht einfach sein wird, sich vor der Suggestion, vor dem Mitlaufen zurück zu halten.

    Wo Menschen arbeiten, da menschelt es, da werden Fehler gemacht, wie sie von Menschen eben geschehen können. Wir haben die noch die Chancen, aufmerksam und kritisch zu sein, also sollten tun wir das und nicht „das Feld räumen“ und denen unser Jugend überlassen.

    Ich denke, im Gegenteil: Erst recht engagierter aufklären, in die Kirchengemeinden gehen und Diskussionsrunden, kleinere, vorschlagen und organisieren.
    Machen Sie Lese-Runden mit anschließender Diskussion über den Koran/Islam. Laden Sie die Jüngeren dazu ein und lassen Sie diese zu Wort kommen, ergründen Sie warum die so entsetzliche Bildungslücken haben.

  127. Aus der Kirche austreten?

    Ich denke, man kann ohne Kirche kein Christ sein. Christsein ist für mich ohne Sakramente, ohne Gottesdienst, ohne Gemeinschaft nicht denkbar.

    Und: Jesu Tod am Kreuz macht klar, dass es Beziehung zu Gott ohne Auseinandersetzung nicht geht. Christus stieg wegen dieser Wahrheit eben NICHT vom Kreuz und machte es sich leicht.

    Aber wenn „Wir sind Kirche“ Einfluss gewinnen kann, dann können es auch andere Gruppen, denen Bekenntnis und Glaube wichtiger sind als Zeitgeist.

    Man muss sich nur zusammenschliessen und vernetzen.

  128. „Gott“ ist ein aus dem Germanischen stammendes Wort, das von den Christen übernommen wurde.
    Die frühen Christen, eine jüdische Sekte, hätten JHWH sagen müssen, wenn sie überhaupt den Gottesnamen in den Mund nahmen.
    „Allah“ ist meines Wissens nach mit dem jüdischen Gottesnamen „Elohim“ verwandt, wobei die Silbe El auf einen Stiergott verweist.
    Der Name „Allah“ steht dann eben nicht für Sanftmut, sondern für die brachiale Gewalt des Stieres.
    „Gott“ und „Allah“ sind sowas von unvereinbar, begrifflich, und hier geht es allein darum.
    Eine Religion wird eingeführt, indem die Riten geändert werden und das gechieht täglich mit rasender Geschwindigkeit. Die Islamisierung geschieht über simple Kopftücher und Halalfressen.

  129. Ob Allah oder Gott für mich gehören Sie alle in die Klapse, dort werden Sie aufgeklärt, ob Sie jemals auch Stimmen hören?

  130. Alle Christen glauben an Allah! Schon gewusst?

    Interessant, 2.500.000.000 Milliarden Christen glauben also an Allah!

    Das ist nichts als eine infame u. dreiste vor Dummheit triefende Lüge!

    Persönlich fühle ich mich beleidigt!

  131. #119 Selberdenker (07. Dez 2016 22:15)
    Flammpanzer (07. Dez 2016 22:00)

    Hätte schon vor 25 Jahren austreten sollen.
    Der Laden ist verloren und er hat es verdient.

    Ich ringe jetzt auch schon seit Jahren mit mir. Der Laden ist total verkommen, ja – verloren möchte ich die katholische Kirche aber, trotz allem, noch nicht geben.
    Das Christentum ist natürliche Konkurrenz des Islam. Atheismus kann Menschen, die nach Gott suchen nichts entgegensetzen.

    Aus der Kirche auszutreten bedeutet nicht kein Christ zu sein.
    Auch als nicht Kirchenmitglied bin ich Christ.
    Die Institution Kirche wird es weiter geben.
    Dort könnnen auch diejenigen die nach Gott suchen auch weiterhin hin.
    Diejenigen die zum Islam übertreten machen das nicht wegen der spirituellen Kraft.
    Die machen das weil im Islam sehr klare Regeln herrschen. Jede einzelne Handlungsweise im Leben ist exakt vorgeschrieben.
    Im Christentum und gerade der modernen Kirche ist alles viel freier. Jeder muss für sich seinen privaten Weg suchen und kann sich freier entwickeln.
    Viele Menschen suchen diese klaren Regeln die der Islam vorgibt.
    Gerade in der westlichen Welt sind viele mit den Freiheiten total überfordert.
    Da ist der Islam für die ein Segen
    Diese würden sich in der Christlichen Kirchen nie finden.

  132. Das Universum un die menschliche Dummheit sind grenzenlos. Wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin!
    Zitat von A. Einstein

    Passt das auf dieses Theater auch?
    Oder wäre das jetzt schon Volksverhetzung?

    Waren meine Vorfahren, die im 18. Jhd. als Schutzschild gegen die Türken (Mohamedaner) auf dem Balkan angesiedelt wurden Nazis?
    Muss ich mich jetzt ihrer schämen?
    Oder werden HEUTE christliche Werte verraten?
    Fragen über Fragen.
    Wäre ich nicht längst aus diesem Verein ausgetreten wäre genau diese Aktion der Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt.

  133. Der Gott der Christen und der Gott der Muslime sind nicht identisch:
    Christen glauben an einen Dreieinigen Gott, Vater Sohn und Heiliger Geist. Allah ist Einer.
    Gott kann nicht gleichzeitig Dreieinig und nicht dreieinig sein. Ergo: Allah und der christliche Gott sind nicht identisch.

    Es ist mir seit Langem ein Rätsel, wie Menschen glauben können, sie glaubten doch alle an den Einen Gott.
    Übrigens: Die Moslems, die ich kenne, wissen das! Die Pfaffen offenkundig nicht! Einfache Logik ist nicht deren Ding.
    Die Moslems, I’m Wissen der Tatsache, dass der christliche Gott und Allah verschiedene Götter sind, benutzen die dummen unter den Christen für ihren Vorteil, sobald der Islam Macht hat ist Schluss mit lustig.

  134. Unter den neurotisierten deutschen Jugendlichen verbreitet sich offenbar eine vollständige Verblödung. Es ist alles nicht mehr zu fassen.

  135. @ #190 katharer (08. Dez 2016 06:57)

    Tolle „klare Regeln“ des Islams, die Sie hier – versehentlich oder absichtlich – preisen!

    Ich helfe Ihnen mal – mit nur ein paar Surenversen, von zig, aus dem zeitlos gültigen Koran – auf die Sprünge; falls Sie den Islam kritisieren oder für Verständnis für Islamkonversion werben wollten:

    „Klare Regeln“ zum Kuffar jagen, Kloran 4;104 und zum Köpfe abschlagen, Kloran 47;4

    „Klare Regeln“ zum Hinternwischen, Kloran 4;43 u. 5;6 und Frauenschlagen, Kloran 4;34.

    „Klare Regeln“ für Speisen oder auch nicht,
    Kloran 2;175 u. 5;3
    Wenn ihr keinen Halal-Fraß findet, bevor ihr verhungert, dürft ihr auch Schwein, Blutwurst, Innereien u. solches, worüber ein Anderer, als Allah angerufen wurde, verzehren.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Und was Ihre Lieblinge, die Katharer, betrifft, haben Sie auch keine Ahnung! Lesen Sie wenigstens das linke Wiki, von dem keiner sagen kann, es sei der Romkirche freundlich gesinnt.

    Katharismus – Speisevorschriften:

    „Aus der Ablehnung der Fortpflanzung als Teufelswerk kann bis zu einem gewissen Maße die Ablehnung sämtlicher Speisen, die aus der Fortpflanzung entstanden sind, also von Tierfleisch, Fetten und Milchprodukten, begründet werden. Eine weitaus stärkere Begründung für die Ablehnung dieser Speisen war die Annahme, dass sich in den Tierkörpern die Seelen verstorbener Menschen aufhielten. Wer ein Tier tötete, um es zu verspeisen, stand also in der Gefahr, einen Mord an einer Engelsseele zu begehen, die in einem Tierkörper Zuflucht gesucht hatte. Fische hingegen durften von den Katharern verzehrt werden, da sie der (im Mittelalter weit verbreiteten) Ansicht waren, Fische seien kein Zeugungsprodukt, sondern gingen aus dem Wasser hervor. Außerdem war das Trinken gegorener Getränke (vor allem von Wein) verboten.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katharer

  136. Wie hat mal jemand hier in den Foren geschrieben: „Es gibt keinen Satan außer Allah und Muhammed ist sein Henker!“
    Diesen Satz kann ich nur unterschreiben und niemals werde ich diesem „Allah“ folgen oder den mit Gott vergleichen!

  137. MUSLIMA:
    „Mein Kopf ist bedeckt, mein Verstand nicht“.

    😛 WAS AUCH IMMER VERSTAND IM ISLAM HEIßEN MAG!

    Dabei hat die hirnlose Muslima vergessen, daß fast alle Muslimat in die Hölle kommen, weil es Allahs Liebling Mohammed gesagt hat:
    https://arrayyana.wordpress.com/2010/11/16/warum-werden-in-der-holle-mehr-frauen-als-manner-sein/
    Falls dann doch mal eine Muslima in den paradiesischen Islam-Puff darf, dann aber nur, wenn ihr Mann zustimmt. Sie bekommt dort auch nur ihren Gatten aus irdischen Zeiten. Dieser hat aber leider keine Zeit für seine Alte, denn er schraubt an den weibl. UND männl. Huris(Özoguz-Brüder, eslam.de) u. an den Unterhaltungsknaben u. Mundschenken(so schön, wie Perlen in Muscheln) herum: 52;24 „Und Dienstjungen, so vollkommen an Gestalt, als ob sie wohlverwahrte Perlen wären, machen unter ihnen die Runde.“
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Wer nicht an Allah u. seinen Kurier Mohammed glaubt, sei verstandeslos u. habe den Tod verdient; er ist ein Kafir, weil er dem Satan folgt, er ist wie ein Hund, schlimmer als ein Stück Vieh.

    VERSTAND IM KORAN:

    9;30 Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, Jesus sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!

    7;175 „Trage ihnen die Geschichte des Mannes vor, dem Wir Unsere Zeichen gewährt haben und der sich dann davon abwandte! Da nahm ihn der Satan in seine Gefolgschaft.“

    7;176 „Wenn Wir gewollt hätten, hätten Wir ihn durch die ihm gegebenen Zeichen erhöhen können. Er verschrieb sich aber den irdischen Gütern und ging stets seinen Gelüsten nach, wie der Hund, der immer hechelt; so hechelt er, wenn ihr ihn wegtreibt und auch wenn man ihn verläßt. Das ist das Gleichnis der Menschen, die Unsere Zeichen für Lügen halten und sich ihren Gelüsten hingeben. Trage ihnen die belehrenden Geschichten vor, damit sie darüber nachdenken!“

    7;178 „Derjenige, den Allah rechtleitet, ist auf dem rechten Weg. Diejenigen aber, die Er irreführt, sind wahrlich jene, die verloren haben.“

    7;179 „Und Wir haben wahrlich viele Dschinn und Menschen erschaffen, deren Ende Dschahannam(Hölle) sein wird! Sie haben Herzen, mit denen sie nicht begreifen, und sie haben Augen, mit denen sie nicht sehen, und sie haben Ohren, mit denen sie nicht hören; sie sind wie das Vieh; nein, sie irren noch eher (vom Weg) ab. Sie sind wahrlich unbedacht.“

    3;10 „Weder Reichtum noch Kinder werden den Ungläubigen(Kuffar) vor Allah helfen. Sie sind der Brennstoff des Höllenfeuers.“

    🙁 Arab-Allah hat diesen Mann dem Satan überlassen, um dann zynisch gegen den frevelhaften „Hund“ u. alle „Ungläubigen“ zu hetzen u. um Brennmaterial für die Hölle zu haben! Was ist Allah nur für ein gräßlicher Gott?!

  138. Christen glauben an Allah?

    Kann schon sein.

    Aber alle Moslems glauben nicht an Gott!

    🙂 🙂 🙂

  139. Und sie versuchen weiter die Quadratur des Kreises. Sogar offen mit weiteren Unwahrheiten und Absurditäten.
    Jeder weiß, dass ein Muslim Gott gar nicht anerkennen darf, sonst ist er selbst ausgestoßen von der muslimischen Community den Mullahs, ja sogar der eignen Familie. Ein Glück , dass ich aus der verlogenen Kirche schon lange ausgetreten bin. Die Kirchensteuer fließt nun auch schon in so einen Mist , genauso wie die Krankenkassenbeiträge im Januar erhöht werden, wovon auch keiner spricht. Und ich wette große Teile der MAUT werden auch genauso wie die KFZ-steuer zweckentfremdet werden um dem neuen Merkelschen Wahlvolk neu Geschenke zu machen.

  140. Kühne These!
    Bestimmt eine Obergutmenschen-These …

    Die trotzdem falsch ist ….

    Wer auch immer das behauptet, soll bitte der Öffentlichkeit mitteilen, was er für ein Kraut geraucht hat.

    Dieses Kraut muss Bewustseins-Störungen erzeugen, mit schizophrenen Auswirkunngen … und der Einsicht, dass a l l e Menschen gleich sein müssen, so wie verlangt, auch Gott und Allah.

    Das sind die ersten Anzeichen von Gender-Wahnsinn bei Religionen und Ideologien.

    Gott: Christentum
    Allah: Islam

    Dazwischen liegen Welten!
    Die im Wesentlichen nichts gemeinsames haben.

  141. Die haben die Hosen vor dem Islam ständig vollgefüllt, deshalb veranstalten die diese entwürdigende Schauspiele. Die sind wie Hunde, die jaulend den Schwanz einziehen.

  142. Selbst die FAZ hat es bemerkt und einen Artikel darüber geschrieben. Christen werden am meisten vom Islam verfolgt.
    Scheinbar sind die Katholiken zu blöd dazu, das zu kapieren. Ich kann nur schreiben was ich gemacht habe. Ich bin aus der Kirche ausgetreten und es ging mir noch nie so gut dabei. Glauben ist nicht Kirche.

  143. „Die Einzigen Personen in Deutschland, die einen Demokratie und Integrationskurs brauchen, ist Merkel, ihre Lakaien und Obergut-Menschen …“

    Die Bürger sind wahrlich integriert, die dass auch tagtäglich beweisen, wie sie für ihr Land einstehen, und den Machtmissbrauch von Merkel ertragen müssen, den sie durch ihre Rechtsbrüche mit ihrer illegalen Migranten-Flutung in unserem Land, den Bürgern zugemutet hat.

  144. Merkel verschwinde ….

    Deutschland nimmt nur noch mehr Schaden durch
    den Merkel-Schwachsinn!

    Ich kann dieses unsympathische Gesicht mit den dummen
    Merkel-Sprechblasen nicht mehr hören und sehen ..

    Leute bitte:

    wählt A f D damit dieser Irrsinn
    bald der Vergangenheit angehört …

    Die Einzige
    Alternative für Deutschland!

  145. sorry aber ich glaube nicht an den mondgott des paganzeitalters.

    ich glaube die kirchen sollten sich mal ein bisschen mit dem islam verfassen, oder sich oben auf den turm halt auch nen mond kloppen lassen.

  146. Der BDKJ ist der Verband der ehemals katholischen Jugend. Er tut sich seit Jahren durch dämliche Provokationsaktionen hervor und glänzt durch Unwissenheit, fehlende geistliche Beheimatung und kompetenz und zur Schau getragene Krichenfeindlichkeit. Die höheren Chargen rekrutieren sich aus Leuten, die den Absprung zu den Jungsozialisten oder der Grünen Jungend nicht geschafft haben!

  147. Als 13-16 jähriges Kind verbrachte ich 3 Jahre in einem katholischen Jungenheim. Ich habe den dreieinigen Gott immer als dreibeinigen Gott bezeichnet.
    Humor war meine letzte Waffe gegen den affigen Firlefanz den Katholiken mit ihren so genannten Hostien verputzenden Kindern und „Patern“ sonntäglich veranstalteten.
    Aber wenigstens hat man mich nicht gezwungen, die ganze gequirlte Sch…. zu glauben 🙂

  148. Allah ist die kontrahierte Form von Al-ilahu, „der Gott“. Orientalische Christen benützen diesen Begriff auch, weil es im Arabischen halt kein anderes Wort gibt. Die Kurden etwa sagen „Xwedê“ und sind trotzdem Moslems.
    Der islamische Gott greift massivst in den Alltag seiner Gläubigen ein, von der Gestaltung des Tagesablaufs über die Finanzen bis in die Küche. Eine derartige Überformalisierung und Bürokratisierung war Jesus total fremd. Ich erspare mir die einschlägigen Bibelzitate, weil sie bei den Nachwuchskatholiken wie die gesamte Bibel weitgehend unpopulär sind. Sie sollten doch einmal ihre christlichen Brüder aus Syrien oder Ägypten über die Gleichsetzung von Allah mit dem Christengott befragen; aber das interessiert sie ja vergleichssweise wenig, zumal Syrer und Kopten ja monophytistische Ketzer sind.
    Zentral für das Christentum ist der Glaube an eine Erlösung durch den Kreuzestod von Jesus. Bei den Muslimen ist Isa nur ein Prophet unter anderen, der nur auf den Hochgelobten und sein aggressives Machwerk vorbereiten soll. Die Kreuzigung wird massiv bestritten, wohl um dem verhassten christlichen Symbol die historische Grundlage zu entziehen.
    Dass sie das Kopftuch verteidigen, ist klar, da sie ja in Klöstern, Geistlichkeit und Liturgie ebenfalls Verkleidungen benützen.
    Sollte der BDKJ tatsächlich die Zukunft des deutschen Katholizismus darstellen, dann werden wir in absehbarer Zeit auf eine mittelalterliche Fledermausart verzichten müssen.
    Mir soll’s Recht sein!

  149. Die Hexenverfolgung kam daher, dass im Mittelalter die Angst vor Zauberei und dem Teufel groß war. Dir sogenannten Hexen waren heilkundige Frauen, die Medizin aus Kräutern herstellen konnten. Leider verwendeten sie auch diverse Zaubersprüche und bedienten sich okkulter magischer Rituale, dadurch wurden sie angreifbar. Sie hatten sich sich mit schwarzmagischen Mächten eingelassen welche nun Zerstörung und Tod in ihr Leben brachten.
    Die Menschen im Mittelalter waren sehr Gläubig, konnten aber die Bibel nicht lesen und wussten so auch nicht, dass Gott Zauberei und Magie strengstens verbietet.
    ………..
    Ich denke auch, dass Allah Satan ist. Man erinnere an den Toten Katholischen Priester in Frankreich, dem Islamisten den Kopf abschnitten.

  150. Das muss eine typische Lüge für Weisstrottel sein. Wenn man bei Google ‚Hindus glauben an allah‘ sucht, findet man glücklicherweise nichts.

  151. 1. Nur gut das ich da nicht mehr dabei bin, seit Feb 1991 btw.( ne nich DITIP die RK Fraktion)

    2. Ich „glaube“ auch an Allah allerdings an das was dieser wirklich ist mit seiner „höchsten Zahl“ genau 6.6.6. schaut euch zum Beispel Autokennzeichen an in der Kombi **-QQ-666 **-QA-666 usw. in 95% der Fälle sitzt ein Mohamedaner hinterm Steuer.
    Zufall ?? Neihen, es ist Statement:
    ausserdem:zu den 6.6.6

    -“ Hier ist die Weisheit. Wer Verständnis hat, berechne die Zahl des Tieres; denn es ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.“
    – Offb 13,18

    Und wie üblich (meistens) sagenBilder mehr als Worte …

  152. Merkel:

    Bei den nächsten Wahlen werden die Bürger nicht weiter differenzieren, sondern sie werden sich gegen die unverantwortliche und selbstherrliche Merkel-Politik entscheiden.

    Das Volk wird sich Deutschland wieder zurück holen.
    Deutschland gehört nicht den Politiker.

    Merkel muss abgewählt werden ….

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland ….

  153. Guckstdu

    UNZENSURIERT Vatikan und Luzifer Kult Mai 2015

    http://www.youtube.com/watch?v=K74_IHPZ9io

    Falls das nicht funktioniert einfach in Suchmaske eingeben Titel eingeben,

    Hier findet sich die Erklärung, weshalb der römisch-katholische Klerus und der Islam so gut harmonieren.
    Vom Historischen her gesehen ist die Inquisition das römisch-katholische Pendent der Scharia.
    Nur in Europa, von Deutschland ausgehend, wurde diese Schreckensherrschaft überwunden und durch die Reformation das Christentum wieder zurück auf das Fundament der Heiligen Schrift gestellt.

  154. Machiavelli hat mal wieder Recht

    „Die alte Religion vergötterte nur solche Menschen, die in der Welt großen Ruhm erhalten, wie Befehlshaber der Armeen und Vorsteher von Republiken; unsre Religion dagegen hat mehr demütige und ein bloß betrachtendes Leben führende Menschen, als tätige Leute selig gesprochen. Ferner hat sie das höchste Gut in Demut, Unterwürfigkeit und Verachtung menschlicher Dinge gesetzt: Das höchste Gut der andern war großer Mut, Leibeskräfte und alles, was Menschen recht herzhaft zu machen fähig ist. Und erfordert gleich unsre Religion eine gewisse Stärke, so verlangt sie doch, daß man diese Starke mehr durch größere Fähigkeit zum Leiden, als durch eine kühne Tat äußern soll.“ So urteilte der große Staatslehrer Niccolo Machiavelli über das Christentum und wirkte dies zu seinen Zeiten vielleicht ein wenig übertrieben, da die Wiener und Malteser sich tapfer gegen die teuflischen Osmanen verteidigten, heute aber scheinen seine Worte unbestritten wahr zu sein. Die Kirche läßt sich nun ohrfeigen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  155. Da hilft kein Zorn. Da hilft kein Spott./
    Da hilft kein Weinen, hilft kein Beten./
    Die Nachricht stimmt! Der Liebe Gott /
    ist aus der Kirche ausgetreten.
    (Erich Kästner)

  156. Warum sich über diese Menschen beschweren. Man sollte ihnen mailen und sagen, was man davon hält.

    Je mehr Menschen ihnen ihren Irrtum aufdecken, desto größer wird der Druck auf sie. Natürlich sollte man auch für sie beten.

  157. lol ich glaube die haben das was missverstanden

    die evangelisten glauben vorwiegend an jesus nicht die katholiken die haben die 7 neuen bücher nicht einfach so anerkannt

    und gott hast ganz klar JAHWE oder JEHOWA

    man kennt wohl das 1 gebot nichtmal

    „Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus.“

  158. „Allah“ heißt übersetzt nicht einfach „Gott“, sondern „der Gott“ (al-lah), daher wohl die zwei Konsonanten in der Mitte, was es sonst im Arabischen nicht gibt.

    Konsequenterweise (?) fordern Muslime (z.B. in Indonesien), dass Christen das Wort „Allah“ nicht benutzen dürfen. (das einfache Wort für Gott im Arabischen ist „ilah“)

  159. Wer solch irrige Aktionen wie die in Tübingen startet, dessen Verstand muss ziemlich vernebelt sein.

    Um nicht zu sagen, umwoelkt.

  160. #208 Selberdenker (08. Dez 2016 10:35)

    „Mein Kopf ist bedeckt, mein Verstand nicht“

    Geistreicher Spruch. Wie wär’s mit einem Werbeplakat für die Katholische Kirche:

    „Der Lack ist ab. Der Kopf – noch! – nicht.“

  161. Furchtbare Aktion. Ich habe heute an die drei von der katholischen bzw. Evangelischen Kirche eine ausführliche Stellungnahme geschickt. Ob es was bringt?
    Das kann man nicht einfach so hinnehmen!
    Das wird ja quasi so dargestellt, als sei der Islam lediglich eine weitere liebliche Konfession unseres Glaubens.
    Für wie dumm halten die Leute uns? Da wird doch ganz klar gesagt, dass Jesus eben nicht Gottes Sohn ist, sondern lediglich ein Prophet.
    Auch das Kopftuchplakat täuscht eine Diskriminierung vor – vertuscht aber, dass durch Anerkennung des Kopftuches ein weiterer Schritt zur Anerkennung der Scharia getan wird.
    Was ist nur mit den Leuten los. Der Islam ist doch genau die Irrlehre vor der in der Bibel gewarnt wird. Gerade von professionellen Christen muss ich doch erwarten, dass sie ihre Grundlagen kennen.
    Man kriegt nur noch zuviel.

  162. #95UKSOFT
    auch ich fand den ersten Rücktritt eines im übrigen sehr konservativen Papstes extrem befremdlich und dachte mir das gleiche. Mit ihm wäre das nicht so abgefangen. Ich selbst bin evangelisch habe aber Herrn Ratzinger als Theologen sehr geschätzt.

  163. Es wird zwar nichts nuetzen ich konnte mir die Mail aber trotzdem nicht verkneifen.

    Sehr geehrter Herr Wahl,

    mit grosser Verwunderung habe ich die Plakate gesehen da ich von Berufs wegen her fast taeglich in Tuebingen bin.
    Ich habe mich dabei gefragt, ob man bei Ihnen nicht mehr in der Lage ist zu lesen oder es nicht lesen moechte.
    Waehrend meines Studiums hatte ich sehr engen Kontakt mit „Rechtglaeubigen Moslem“ und ich fand es hoechst interessant mit diesen zu debattieren und Ihre Sicht der Dinge zu verstehen. Was ich dabei erfahren habe konnte dann leicht im Koran verifiziert werden.
    Alternativ kann ich Ihnen auch die Youtube Videos von Dr. Al Qaradawi empfehlen, falls man des Lesens wirklich nicht mehr maechtig sein sollte.

    Ich moechte Sie bitten Stellung zu nehmen wie sie zu folgenden Plakaten und deren Inhalt stehen ?

    1.)
    Alle Muslime glauben an Jesus:
    Das ist im Prinzip korrekt allerdings lehnen Muslime dei Dreifaltigkeit entschieden ab. Weiterhin ist Jesus im Islam auch nicht der Sohn Gottes. Er ist im Islam nur ein weiterer Prophet den Allah geschickt hat weil OT: „…die Christen und Juden zu dumm zum Verstehen waren…“.
    Da die Christen es aber laut Koran nach so langer Zeit immer noch nicht verstanden haben. Kann man im Koran letztendlich folgendes finden:

    Sure 98, Vers 6: Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift und die Götzendiener werden in Dschahannams Feuer kommen und ewig darinnen verweilen. Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.

    Sure 9, Vers 30: … Und es sprechen die Nazarener: „Der Messias ist Allahs Sohn.“ Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlage sie tot! Wie sind sie verstandeslos!
    2.)
    Alle Christen glauben an Allah
    Das ist schlicht falsch ! Der oft falsch interpretiert und uebersetzte Ausruf: „…Allahu akbar…“ bedeutet auf deutsch: „Allah ist groesser“.
    Weil wieder OT: Allah ist groesser als der Gott der Juden und Christen weil es eben nicht der gleiche ist. In der Bibel ist meines Wissens auch nicht erwaehnt das Gott die Unwahrheit spricht bzw. auf eine List zurueckgreifen muss. Im Koran dazu findet man aber:

    Sure 8, Vers 30: Und gedenke, als die Ungläubigen wider dich Listen schmiedeten, um dich festzunehmen oder dich zu ermorden oder dich zu vertreiben. Und Listen schmiedeten sie, und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste der Listenschmiede.

    Bedarf der Gott der Christen einer List ? Ist dies eines Gottes wuerdig ?

    Wenn ich aus verschiedensten Gruenden nicht schon lange aus der katholischen Kirchse ausgetreten waere dann haette ich nun auch schon wieder genug davon.

  164. Im biblischen Sinne ist die katholische sowie die evangelische Kirche zu einer Hure geworden.
    Sie hat das christliche Amt, die Verkündigung der Botschaft des Evangeliums von Jesus, verworfen und geht mit dem Anti-Christen ins Bett.
    Daher auch die Warnung in der Offenbarung 18,4:
    Und ich hörte eine andere Stimme vom Himmel, die sprach: Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen!

  165. Allah = Gott?
    Also selbst auf deren Website geben die zu, dass die Gottesbilder sich unterscheiden:

    Sicherlich bedeutet es für Muslime und Christen in vielerlei Hinsicht etwas anderes, an Gott zu glauben – nicht zuletzt unterscheiden sich die Gottesbilder beider Religionen, und auch von Person zu Person hat das Wort „Gott“ vielleicht eine ganz andere Bedeutung.

    „Was bedeutet es für mich, an Gott / Allah zu glauben? Was bedeutet es für andere?“ – Wir wollen ermutigen, diesen Dialog zu suchen, von- und übereinander zu lernen und zusammen zu wachsen.

    http://zusammenwachsen2016.de/?page_id=17

    Die wollen also eher provozieren und zum Fragen anregen.

    Aber ich halte es für völlig dumm.
    Da scheint vorallem so eine links-naives Weltbild zu dominieren nach dem Motto:
    Es muß ja irgendwie passen!
    Piep piep, wir sind doch alle lieb!
    Aber vom Islam NULL Ahnung!

    Ich habe vor zig Jahren auch an der Uni an so christlich-islamischen Dialogen mitgemacht und hatte in einem Kriegsgebiet Kontakt zu einer interreligiösen NGO. Aber es war deren islamische Vorstand, der mir mit voller Überzeugung sagte: für einen Muslim ist es eine Heldentat, einen Christen umzubringen.
    Diese NGO wurde übrigens von der deutschen Botschaft gesponsert …
    Die Knalltüten Botschafter haben da keine Ahnung gehabt, dass sie Islamisten in dieser „Frieden schaffenden NGO“ unterstützt haben.
    (also ähnlich wie hier jetzt).

    ABER
    Nachdem ich dann später mehrere Jahre in einem islamischen Land gelebt und direkt mit dem (islamischen) Konflikt beschäftigt war und viel mit Gewalt, Lüge und Betrug von Muslimen zu tun hatte, auch mehrere Morde in meinem weiteren Bekanntenkreis mitbekommen hatte,
    hat sich mein Wissen und Einstellung zum Islam grundsätzlich geändert (das war noch vor PI-Geburt) :

    Islam = Genozid (Holocaust mit 270 Mio. Todesopfern)
    Islam = Rassismus
    Islam = Dschihad, Terror und Scharia
    Islam = Faschismus

    Da braucht man nicht mit „gleichem Gott“ herumlabern sondern es gibt es m.E. nur eines:

    * Faschisten Raus!

    * Danach langfristig und weltweit die nächsten paar 100 Jahre den Leuten, die in dieser Gehirnwäsche gefangen sind helfen, sich glaubhaft von diesem Terroristen und Faschisten Mohammed zu distanzieren.

  166. Katholische Kirche = Hure Babylon?
    Das wird bei der Auslegung der Offenbarung immer wieder vermutet.
    Wenn ich so etwas lese, wird das bestätigt.

    Ok, es sind ein paar links-indoktrinierte Jugendliche, die keine Ahnung vom Islam haben.
    Aber nach dem der Inhalt schon völlig daneben ist, wenigstenst graphisch professionell gearbeit haben
    (alter Dünnpfiff in neue Schläuche oder so).

    Aber wo bleiben die Strukturen in der (katholischen) Kirche, die so einen geistigen und geistlichen Diarrhoe verhindern?
    Die Kontroll-Strukturen fehlen ebenso wie bis vor kurzem bei dem Mißbrauchs-Skandal in der katholischen Kirche.

Comments are closed.