Print Friendly, PDF & Email

Der am 8. Januar ausgestrahlte ARD-Tatort „Land in dieser Zeit“ vom Hessischen Rundfunk (HR), strotzte so dermaßen vor schablonenhaften Klischees über Deutsche als verkappte Nazis und Bösewichte, dass es selbst der Süddeutschen zuviel der Propaganda war (und das will schon was heißen!). Martin Sellner, einer der Vordenker der Identitären Bewegung, hat sich den ARD-Slapstick vorgenommen und verleiht den Machern um den Schweizer Regisseur Markus Imboden in seinem 30-minütigen Vlog den Ilja Ehrenburg-Preis für totalitäre Systempropaganda.

» brief@markusimboden.com

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

131 KOMMENTARE

  1. Auch wir waren mal Tatort Fans – bei diesem Tatort haben wir keine 2 Minuten gebraucht bis zum Abschalten. Aber wenn die „Flüchtlings“ und Multikultikriese schon in den Tatort rein muss, was sollen sie uns denn anderes zeigen, als Deutscher böse und Migranten/Illegale lieb? Etwa wie eine Frau hinter einem Auto hergezogen wird, Migranten im Frei – bzw. Hallenbad onanieren, wie sie rauben, schlagen, treten, Ämter betrügen, vergewaltigen, Bomben bauen, Frauen antanzen, begrapschen, Rentnerin auf Friedhof vergewaltigen, Leute tot fahren, in Krankenhäusern sich rüpelhaft benehmen ….. oder, oder, oder … die Liste kann ellenlang fortgesetzt werden.

  2. Es gab in den letzten Jahren schon immer Sendungen, die ihre Propaganda in irgendwelche Spielhandlungen einbringen müssen. Wohl das älteste Beispiel ist die „Lindenstrasse“.
    Aber es wird demnächst noch viel schlimmer kommen, das Thema „Flüchtlinge“ wird sich in allen Formaten breitmachen, vom sonntäglichen Gottesdienst bis zu Kochsendungen.
    Beim Tatort, den ich wegen seines angekündigten Inhalts ignoriert habe, konnte man jedenfalls schon vorher wissen wer NICHT der Täter war.

  3. Das ORF produzierte schon 2008 den unsäglichen Tatort „Baum der Erlösung“, der im Tiroler Telfs spielt.

    Erst wird ein Türke des Mordes verdächitgt und dann aber ist der Mörder ein Tiroler Arier, blond und blauäugig, so blauäugig wie die ARD-Zuschauer….

  4. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_80042284/us-medien-moskau-koennte-trump-erpressen.html

    den dreckigen Pseudodemokratischen Lügnern ist inzwischen jede Peinlichkeit recht!!

    Wieder einmla nicht als leere Luft, nur primitive unbewiesene Anschuldigungen und „Geheimdiensterkenntnisse“,ohohohoooo…

    Diese Geheimdienste haben schon so viel Leid auf der Welt durch ihre Lügen und ihr eigenens kompromitierendes Handeln erzeugt, das die ernsthaft glauben, nun immer und immer wieder in den Wählerwillen eingreifen zu dürfen, um ihnen genehme Ziele zu erreichen???!!??

    Als ERSTES sollte Trump die Geheimdienste auflösen denn die Worte Transparenz, Demokratie, Freiheit vertragen sich überhaupt nicht mit „GEHEIM“Dienst!

    Schnüffler und Spione, eine riesige globale STAATSSICHERHEIT sind diese amerikanischen und englischen Geheimdienste – jagt sie wie die Staasi damals aus ihren von den Steuerzahlern hoch dotierten Luxusämtern, sie richten nur Unheil an udn sind die echten Volksverhetzer und Manipulatoren!

    STAASI in die Produktion!

  5. Am besten fand ich die Szene, wo 3 Deutsche, mutmaßlich natürlich Nazis, eine verschleierte Muslimin grundlos schlugen und noch auf dem Boden liegend auf sie einschlugen.
    Das ist natürlich sehr realitätsnah und verstärkt den Kampf gegen rechts!
    Alles wird gut!

  6. Mich erinnert der Film an Jud Süß, nur das wir Deutschen heute die Juden sind und genau wie unter Hitler unsere Diffamierung auch noch selber finanzieren müssen.

  7. Selbst die Rheinische Post hat sich entsprechend geäußert. Diese ist übrigens eine der Zeitungen, die inzwischen fast ausnahmslos Nationalitäten nennt. Das war dermaßen plumpe Propaganda, dass es schon lächerlich ist…

  8. Wutmensch#
    „Thema „Flüchtlinge“ wird sich in allen Formaten breitmachen, vom sonntäglichen Gottesdienst bis zu Kochsendungen.“
    Das ist schon längst passiert. sehen Sie sich einmal die Kochprofis am Donnerstag um 20.15 an. Wenn Sie Glück haben mit Ole Plogstedt. In dem Moment, wo dieser dümmliche RGF Koch ins Bild kommt und eines seiner „heißen“ T-Shirt wieder an hat schalte ich ab. Und ich schalte in letzter Zeit immer schneller ab!
    Oder die dümmliche Ruth Moschner bei Grill den Hensler!
    „Motsi Mabuse, was machst du mit dem Geld, wenn du gewinnen solltest?
    Ich spende es für Kinder, die wenig haben und chancenlos sind.Damit sie in der Bildung nicht zurückbleiben“!
    Moschner: Ja Bidung ist sehr wichtig, sonst wählen sie noch die AfD!
    Lindenstraße ist eine durch und durch völlig verblödete Sendung, selbst im Vollrausch nicht mehr zu ertagen.
    Ist gibt mittlerweile keine Sendung mehr, wo Flüchtlinge immer die Helden sind. Aber in letzter Zeit hat man die Werbung über die armen benachteiligten Flüchtlinge, die ja alle arbeiten wollen nicht mehr gesendet.Kann man einfach nicht mehr ertragen. Solchen Scheiß gabs noch nicht mal im Osten, ehrlich………..

  9. Dieser Film am Sonntag war in der TAT ein ORT einer fürchterlichen Propaganda.
    Schlimm ist,dass wir diese Art einer linkspolitischen Propaganda auch noch mit Zwangsgebühren finanzieren müssen!

  10. ++ Die bösen, rechten Deutschen im ARD-Tatort ++

    Der am letzten Sonntag ausgestrahlte ARD-Tatort „Land in dieser Zeit“ strotzte vor schablonenhaften Klischees über Deutsche und ihre angebliche „rechte Gesinnung“. Dazu erklärt die medienpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Dr. Kirsten Muster

    „Was sich der Fernsehzuschauer und Tatort-Fan inzwischen bieten lassen muss, passt schon bald auf keine Kuhhaut mehr. Der zuletzt ausgestrahlte Fall aus Frankfurt war ein Meisterstück der öffentlich-rechtlichen Gehirnwäsche. Jeder Deutsche ist ein verkappter Nazi und Bösewicht, während Ausländer grundsätzlich als gute Menschen dargestellt werden.

    Krimis, die den Alltag widerspiegeln, in denen zum Beispiel als Asylanten getarnte Islam-Terroristen Anschläge verüben, in denen nordafrikanische Intensivtäter Frauen vergewaltigen, oder in denen Deutsche tot getreten werden, haben bei diesen Meinungsmachern keine Chance. Immer nur die gleichen, nie abweichenden Bilder. Das erinnert an den ideologisch eingefärbten Staatsbürgerkundeunterricht in der ehemaligen DDR. Nur war damals die Indoktrinierung kostenlos, während heute der Zuschauer mittels Beiträgen zur Finanzierung verpflichtet ist.

    Interessant ist in diesem Zusammenhang die fragwürdige Verquickung der Tatort-Produktionsfirma ‚Degeto‘ mit der Politik. Chefin dieser Produktionsfirma ist Christine Strobl, Tochter des CDU-Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble und Ehefrau des CDU-Innenministers von Baden-Württemberg, Thomas Strobl. Ob durch private Verbindungen hier Einfluss auf bestimmte Produktionen genommen wird?“

    https://www.facebook.com/Dr.Frauke.Petry/photos/a.782724038446912.1073741828.782456275140355/1345917142127596/?type=3&hc_ref=NEWSFEED

  11. Schlimmer als diese plumpe Staatspropaganda selbst ist,dass es sehr Viele gibt,die solchen Müll für bare Münze nehmen.

  12. Der uebliche Generalverdacht gegenüber uns Deutschen. Die Flüchtlinge sind alle gut und edel und wollen weiter nichts als Schutz und Hilfe.Wir Deutschen sind alles boese Rassisten und Nazis. So wird auch der sonst so beliebte Tatort missbraucht.Man kann sage.n Propaganda pur.

  13. OT IRRENHAUS DEUTSCHLAND

    Verleumdung nach Merkel-Selfie

    Flüchtling zieht wegen Hetze bei Facebook vor Gericht
    Er hatte ein Selfie mit Angela Merkel gemacht. Das Foto wird zur Hetze bei Facebook missbraucht. Jetzt zieht ein syrischer Flüchtling deshalb vor Gericht.

    Ein syrischer Flüchtling will sich gerichtlich gegen verleumderische Beiträge auf Facebook zur Wehr setzen. Der Mann hatte ein Selfie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gemacht. Die Aufnahme wird für Hetze in dem Netzwerk missbraucht.

    Sein Würzburger Anwalt Chan-jo Jun hat deshalb eine einstweilige Verfügung gegen einen Facebook-Nutzer sowie gegen das Netzwerk beantragt. Das Landgericht Würzburg wird im Februar über den Antrag verhandeln.

    Hintergrund ist unter anderem die Tat in der Weihnachtsnacht gegen einen Obdachlosen in einem Berliner U-Bahnhof. Sieben junge Männer stehen im Verdacht, den schlafenden Mann angezündet zu haben. Dabei handelte es sich um sechs Syrer und einen Mann aus Libyen, sie sind mittlerweile in Untersuchungshaft.

    Das Selfie, auf dem sein Mandant mit der Kanzlerin zu sehen ist, wurde auf Facebook-Beiträgen unter anderem mit dieser Tat in Verbindung gebracht. Eine Fotomontage ist dabei so betitelt: „Obdachlosen angezündet. Merkel machte 2015 Selfie mit einem der Täter!“

    Dem Facebook-Nutzer werde vorgeworfen, die Fotomontage geteilt zu haben, sagte der Gerichtssprecher. Mit dem Antrag auf einstweilige Verfügung will Anwalt Jun erreichen, dass Facebook es unterlässt, „verleumderische Fake News“ weiterzuverbreiten, wie er in einem Video erklärte, das er selbst in dem Netzwerk veröffentlichte. Der Fachanwalt für IT-Recht war bereits zuvor mehrfach rechtlich gegen Facebook vorgegangen.

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fluechtling-zieht-wegen-fotomontage-auf-facebook-mit-merkel-selfie-vor-gericht-a-1129424.html

  14. Wer sich in diesen Mist im Fernsehen noch anschaut, ist selber schuld. Aber genauso wenig werde ich mir 30 Minuten lang das Geschwafel von diesem IB-Vertreter reinziehen.

  15. #10 Philosachse

    Interessant ist in diesem Zusammenhang die fragwürdige Verquickung der Tatort-Produktionsfirma ‚Degeto‘ mit der Politik. Chefin dieser Produktionsfirma ist Christine Strobl, Tochter des CDU-Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble und Ehefrau des CDU-Innenministers von Baden-Württemberg, Thomas Strobl. Ob durch private Verbindungen hier Einfluss auf bestimmte Produktionen genommen wird?

    Das ist also mit Inzest gemeint! Ausserdem:

    Das Unternehmen wurde 1928 als Deutsche Gesellschaft für Ton und Film e.V. gegründet, produzierte und vertrieb in den 1930er und 1940er Jahren Propagandafilme für die Reichsregierung Hitlers.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Degeto_Film

  16. Und während der Tatort lief hat irgendwo in Deutschland eine Gruppe „Jugendlicher“ wieder irgend eine arme Sau gemobbt, verfolgt und zusammengetreten.

  17. Dieser Tatort wurde vor der Ausstrahlung im HR3-Radio besprochen und mit 5 von 5 Punkten bewertet. Aus der Inhaltsangabe habe ich aber sofort ersehen, wie der Hase läuft.

    Ich habe füher (bis vor ca. 8 Jahren) kaum einen Tatort verpasst, bis ich die zunehmende Volkserziehungstendenz nicht mehr ertragen konnte. Lediglich die Tatorte aus Münster schaue ich mir noch gelegentlich an, wenn auch mit gemischten Gefühlen.

  18. Ich habe es 15 Minuten ausgehalten, dann hab ich abgeschaltet.

    Ganz übler linksgrüner Agit-Prop, bezahlt durch Zwangsgebühren.

  19. Man hätte ja brüllen können, wenn es nicht so traurig wäre.

    Ich hatte kurz vorm Ende reingesehen.
    Da rast eine verschleierte Jemenitin mit einem Auto durchs menschenleere Frankfurt….

    Dann kommen drei junge Deutsche und umzingeln sie und schlagen sie zusammen……

    Die Dummdreistigkeit ist grenzenlos.

  20. Super Interpretation des TATORTES, der peinlichsten NESTBESCHMUTZER-SOAP!

    MARTIN SELLNER ist genial. Ein Künstler der Interpretation! Ein Diagnose Experte! Ein menschlicher Lügendetektor! Präzise wie eine Schweizer Uhr!

    Man will Empathie und Mitgefühl für die Invasoren erzeugen und Hass und Abneigungen gegen die anderen (Deutschen Multikultigegner)!

    Jeden Sonntagabend diese Erziehungstiraden, alle sind es leid!

    „Refugees als zarte, ethisch hochwertige, verschüchterte mit großen Rehaugen, arme kleine Plüschtiere darzustellen und den Deutschen bissig, gemein! „– Herr Sellner bringt es auf den Punkt!

    Wir kennen keinen, der diesen Mist, diese Flüchtlingsgutmenschenpropaganda noch schaut! Dieses Wolkenkuckucksheim der Realitätsverweigerer!

    Die „Macher“ entlarven sich nur selbst als plump und dumm!

  21. Es gab mal eine Zeit, in der ich mich wie ein kleiner Junge auf „meinen“ Sonntags-Tatort gefreut habe. Das haben mir diese verlogenen Arschgeigen nach Strich und Faden versaut.

    Heute schaue ich als eingefleischter Krimi-Fan mir nur noch Wiederholungen von alten Tatorten an, maximal bis zur Jahrtausendwende, lieber die ganz alten aus den Anfangsjahren, die noch Stil und Klasse hatten.

    Die aktuellen Propagandamüll-Tatorte mit ihrem transportierten Kleinkinder- bzw. Göring-Eckardt-Weltbild, wie hier von Sellner exemplarisch in seine Bestandteile zerlegt, ist insofern eine besondere Unverschämtheit, als man mich auch noch zwingt, dafür zu bezahlen. Ich fühle mich durch derartig idiotische Filme verscheißert und als TV-Kunde gedemütigt.

  22. Man hat ja die Freiheit diese Erziehungs und Indoktrinationssendungen abzuschalten, mit der GEZ geht das leider nicht so einfach…
    ( 14 verschiedene Identitäten geht einfacher…)

  23. „Schwitch – und weg!“
    So geht es bei mir, wenn ich im Goebbels-TV irgendeine Szene mit gutmeinenden Inhalt sehe.

    Den „Tatort“ schalte ich prophylaktisch erst garnicht ein. – Schade um dieses Krimiformat, aber die grünlinken Ideologen kriegen eben alles kaputt, hauptsache in deren Gehirnen kann sich pathologisches Ejakulat ansammeln.

  24. Ich habe sofort Martin Sellners ausgezeichnete Analyse verbreitet; ein Dankeschön habe ich gerade erhalten.

  25. schrecklich, dieser Tatort war echt Hetze pur gegen uns Deutsche, dafür sind alle kulturfremden Drogendieler die besser-Menschen….

    Aber nichts anderes ist die andauernde Lügen- und Hetz- Propaganda mit der ARD und ZDF uns umerziehen wollen.

    Damit sind die ja auch voll auf Linie ihres Firmengründers, nämlich dem NS-Propaganda-Minister Dr Josef Göbbels der das vorgänger Unternehmen genau dafür gegründet hatte. Ein Pflichtsender für den man auch noch Steuern (Zwangs Gebühren) zahlen muss und über den die Regierung das Volk umerziehen kann.

    Gott sei Dank wurde uns in den letzten Wochen die Anne Will Propaganda-Show erspart, den auch die reagiere ich mittlerweile so damals auf Karl-Eduard von Schnitzler …. ganz schnell umschalten.

    Dafür ist der alternativ gesendete „Kommissar Maigret“ ist doch ne echt gute Alternative.

  26. Als ehemaliger Tatort-Fan muß ich zugeben, dass ich die Sendung seit wenigen Jahren nicht mehr schaue. Ich bin dankbar für solche Ausschnitte, die meine Meinung über die Serie bekräftigen. Der neue Schrott im deutschen TV ist die Tatort-Serie. Die ehem. in-Serie ist zur Realsatire verkommen und also unanschaubar. Velorene Zeit an einem Sonntag-Abend. Es gibt viel Besseres wie diesen Schrott von Idioten geschrieben zur Verdummung des TV-Volkes. Wer sich das noch anschaut sollte sich Gedanken machen über sich selber!

  27. Die Tatort Vorab-Kritik in der SamstagsFAZ ist wohl das beste, was es zu diesem Tatort und in dieser Deutlichkeit bisher gab:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tatort-land-in-dieser-zeit-ist-ein-kommentar-kein-krimi-14607847.html

    #24 KDL (11. Jan 2017 10:24)

    Dank youtube kann man sich heute fast alle alten Tatorte ansehen, die man damals nicht gesehen hat. Ich habe das seit einiger Zeit getan und kann feststellen, dass praktisch seit Anfang der 80er die Tatorte zu Umerziehungs-Filmen geworden sind.
    Für mich fing das mit den Schimanski-Tatorten, die das Ruhrgebiet als zwar schmuddelige, aber doch irgendwie „gemütliche“ Multikulti-Idylle darstellen sollten.
    Zwischendurch gibt es natürlich auch Filme wie mit Manfred Krug oder heute der lustig-banale Münster-Tatort ohne Umerziehung. Vielleicht ist der Münster-Tatort gerade deshalb so beliebt?
    Mein Tip: Unbedingt einen alten Hans Jörg Felmy-Tatort anschauen (mit dem alten Semmelrogge). Das ist 70er Jahr pur, mit einem Hauch Sozialkritik (aber nur manchmal), der Rest ist mehr oder weniger ungeschminkt.

  28. #1 alte Frau (11. Jan 2017 09:36)

    Auch wir waren mal Tatort Fans – bei diesem Tatort haben wir keine 2 Minuten gebraucht bis zum Abschalten. Aber wenn die „Flüchtlings“ und Multikultikriese schon in den Tatort rein muss, was sollen sie uns denn anderes zeigen, als Deutscher böse und Migranten/Illegale lieb? Etwa wie eine Frau hinter einem Auto hergezogen wird, Migranten im Frei – bzw. Hallenbad onanieren, wie sie rauben, schlagen, treten, Ämter betrügen, vergewaltigen, Bomben bauen, Frauen antanzen, begrapschen, Rentnerin auf Friedhof vergewaltigen, Leute tot fahren, in Krankenhäusern sich rüpelhaft benehmen ….. oder, oder, oder … die Liste kann ellenlang fortgesetzt werden.

    Vielleicht sollte ich mal folgendes Drehbuch einsenden: Vor einem Flüchtlingsheim wird nach einer Pegida-Demo ein toter Flüchtling entdeckt. Verdächtigt werden natürlich deutsche Nazis. Plötzlich am Ende der Plot-Twist: es war der eigene Zimmerkollege, ein Flüchtling!

    Frage an Radio Eriwan: würde so eine Handlung im deutschen Fernsehen laufen, obwohl es 100% der Realität entsprechen würde?

  29. #35 Spezialkraft (11. Jan 2017 10:48)

    Sehr gut!

    Sowas würde als Tatort im „Giftschrank“ landen und nie wieder gezeigt werden…….

  30. Man wünscht sich nur EINEN TATORT, bei dem ein Flüchtling der Übeltäter ist (wie im wahren Leben), zum Schluss verhaftet wird und mit Schimpf und Schande aus dem Land gejagt wird!

    Die Tatort Regisseure sollten einmal einen Tatort drehen, wo eine Deutsche die Treppe heruntergetreten wird, Afrikaner im Park Massenvergewaltigungen begehen (wie vorgestern in Hamburg an der Krankenschwester), wie sie beim Drogendealen erwischt und bestraft werden, wie sie Polizistinnen bespucken und beleidigen, wie sie zuhause (in ihren vom Staat finanzierten Wohnungen) hocken und Terrorpläne schmieden, wie sie bei christlichen Festen ein Massaker veranstalten, wie sie die ihnen zur Verfügung gestellten Unterkünfte abfackeln und mutwillig zertrümmern! Wie „galant“ sie sich Frauen gegenüber benehmen! Wie sie sich 10 und mehr Identitäten verschaffen, wie sie den Deutschen Staat hintergehen und finanziell betrügen! Wie sie hausen in frauenverachtender Bigamie! Und wo sie klauen gehen!

    Wo ist dieser Tatort??!!

  31. Auch bei dem Rätselheft P.M. Logig Trainer ist mir aufgefallen, dass die Menschen in den Rätselaufgaben zunehmend Namen wie Mohamed, Tarek, Achmed haben, in zunehmender Tendenz.

  32. Ein großer Schritt in die richtige Richtung, wäre die Abwahl der Grünen und Linken aus der Bundespolitik in 2017.
    Gerne dürften sie natürlich auch aus den Landesparlamenten verschwinden.

  33. Da sieht man, welche Intelligenz dem Souverän zugetraut wird! Es ist eine Verhöhnung par excellence, naja Rot-Grün-Schwarz-Denke halt. Das Archaische des Deutschen ist halt der Ausländerhass, sprich der angeborene Nazi. Den haben die Deutschen schon mit der Muttermilch eingesaugt.

  34. Ich schalte sofort weg, wenn irgendwas mit sogenannten Flüchtlingen kommt.
    Das hält kein normaler Mensch aus. Man muss vollkommen gehirngewaschen sein, um so was durchzustehen.

    Aber etwas Gutes hat es: Die Schere zwischen Realität und gutmenschlichem Fantasialand geht immer weiter auseinander.

    Vielleicht wacht doch der Eine oder Andere mehr noch auf.

  35. Zum Thema Klischee passt mein Post aus einem anderen Faden

    Gestern hat Obama seine Abschiedsrede gehalten die auch bei uns Medial und Gesellschaftlich viel umjubelt wurde
    Der große Staatsmann Obama mit seiner Strahlkraft geht und Trampel Trump kommt, so der allgemeine Tenor
    Eines muss man Obama und seiner Frau lassen
    Beide , inkl. der Kids sind auf dem ersten Blick Traumhaft
    Gutaussehend, mit Charme und Manieren , heile Welt Familie, eloquentes Auftreten. Rhetorisch brillant, charismatisch, weltmännisch durch und durch.
    Jetzt kommt Trump mit seiner Frau. Er wirkt optisch eher oft miesepeterigste , rauher Ton, Umgangston oftmals eher kneipenniveau als Staatsmännisch.
    Seine Frau wirkt eher als blondes dummchen und Anhängsel
    Von daher sind alle logischerweise erst einmal für Obama
    Ist es aber nicht so wie im wirklichen Leben? Was nützt einem die schärfste Frau , der schönste Mann an seiner Seite wenn nichts brauchbares sonst geboten werden kann? Keine Substanz , nichts positives im wirken und handeln?
    Ist man da nicht lieber mit einem Partner zusammen der auf dem ersten Blick nicht so toll aussieht aber das Zusammenleben positives bringt?
    Ok, man kann wie ich auch Glück und eine Frau seit über 20 Jahren an seiner Seite haben die beides vereint( Schatz ich liebe dich wie am ersten Tag) Wer aber hat schon das Glück?
    Für wen also entscheidet man sich wenn sein Schicksal vom Partner abhängt?
    Was hat Obama in den 8 Jahren für sein Volk geleistet? Als Weltmacht Nr.1 positives für die Welt?
    Eine Diskussion die man , gerade jetzt , sehr gut führen kann
    Hier einmal Fakten
    Staatsschulden: von 10 Billionen Dollar auf über 20 Millionen erhöht
    Mehr als 100 % des Bruttoinlandsprodukts
    Die Arbeitslosenquote U3 von über 7auf 6% gesenkt
    Die wahre Arbeitslosenquote inkl.Langzeitsarbeitslose auf über 10% angewachsen. Seine Erfolge liegen darin das die Arbeitslosen von der einen Statistik in die andere gewandert ist
    Schlimmer noch die viel wichtigere Erwerbstätigenquote
    Diese ist um 3% Punkte gefallen .so schlecht wie seit 40 Jahren nicht
    Schlimmer noch, es gab einen massiven Abbau der meist gut bezahlten Industriejobs
    Die Steigerung des durschnittsverdienstes beruht auf die Gehaltsexplosionen der top 10% Jobs
    Die Zahl der Erwerbstätigen Männer zwischen 25 und 54 ist so dramatisch schlecht wie zu Zeiten der großen Depression nicht
    Die Schere zwischen Arm und Reich ist weiter auseinander
    Das Wirtschaftswachstum liegt regelmäßig bei 2%
    Das sieht erst einmal gut aus. Bedenkt man aber wo die Wirtschaft nach dem
    Lehmann Crash war, ist das nichts
    Zudem ist Obama der erste Präsident der nie über 3% war
    Die Schulden der Studenten steigt von Jahr zu Jahr und sind hoch wie nie. Gute Jobs für Studierte Fehlen
    US Rentner müssen 67mrd Schulden abstottern die für studierende Enkel aufgenommen wurden
    http://m.spiegel.de/lebenundlernen/uni/a-1129322.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/
    Studenten können Schulden nicht zurückzahlen
    http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/amerikanische-studenten-das-college-wird-zur-schuldenfalle-14170042.html

    Obama Care ist eher von zweifelhaften Erfolg gekrönt.Die Kosten explodieren Hunderttausende die vorher schon versichert waren müssen mehr bezahlen
    http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1118090.html
    Der erste schwarze Präsident, hat er für die Schwarzen was getan? Erreicht?
    Von dem Beschäftigungsabbau waren die meist betroffen
    Besonders in den letzten Monaten immer wieder schwarze Massenunruhen, Ausschreitungrn mit Toten
    Weltpolitik?
    Guantanamo sollte geschlossen werden. Eine seiner wichtigsten Botschaften
    Nicht eingelöst
    Irak sollte befriedet werden
    Durch IS usw.ist der Zustand schlimmer als vorher
    Arabische Region sollte Stabilisiert werden.arabischer Frühling wurde voRangetrieben
    Ägypten kamen die Muslimbrüder an die Macht
    diese wollten sofort einen islamischen Staat aufbauen
    Könnte durch Militärputsch verhindert werden
    Lybien wurde von Gadaffi befreit. Ergebniss? Anarchie im
    Land.muslime schlagen sich gegenseitig Tot
    Ähnliches in Syrien wo Assad gestürzt werden sollte
    Jemen , 2 Millionen Flüchtlinge. Auch hier hauen sich die Muslime gegenseitig Tot
    Massive Spannungen bishin Kriegsgefahr mit Russland. Verschärft durch Syrien
    Und und und
    Für welchen Bräutigam soll man sich nun entscheiden
    Den schönen, eloquenten,super Rethoriker?
    Oder dem alten, bärigen,knurrigen mit klaren Worte en und Ansagen die nicht schön formuliert sind?
    Für mich ist es klar

  36. Ich empfehle einen ähnlich grottigen deutschen Propagandafilm: „Fire“. Der Film ist so schlecht, dass er schon wieder gut ist. Zur filmischen Umsetzung findet sich hier eine sehr treffende Rezension: http://www.kino-zeit.de/filme/fire

    Ich will aber mehr auf die Handlung eingehen:

    Held des Films ist ein Schwarzer (warum eigentlich), der einer Verschwörung auf die Spur kommt. Gleichzeitig ist Wahlkampf und es wird immer wieder eingeblendet, dass der rechtspopulistische Kandidat sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit einem liberalen Kandidaten liefert. Es droht ein Bombenanschlag, der scheinbar von Moslems verübt werden soll (diese transportieren auch die Bombe), aber es zeigt sich am Ende, dass die Moslems vom Rechtspopulisten angeheuert worden sind, weil der sich erhofft, nach einer von Moslems verübten Bombenexplosion mit vielen Toten die Wahl zu gewinnen. Klar, der Held schafft es, das Zahlenschloss zu knacken und die Bombe in letzter Sekunde zu entschärfen. Der Rechtspopulist wird natürlich verhaftet.

    Der Film ist bereits von 2009, könnte aber aus 2016 sein (vielleicht gibt es dieses Jahr, dem Jahr der BT-Wahl ja ein Remake). Wie auch immer: Wer sich das Machwerk reinziehen will: Den Film gibt es auf DVD und Bluray für wenig Geld in den Wühlkästen.

  37. #37 jeanette Da kommt mir eine glänzende Idee für einen Tatort-Mehrteiler;da könnte auch der Pirinçci mitschreiben,das wäre eine richtiger Thriller: Die Regierung missachtet das Grundgesetz und betreibt die Islamisierung und Umvolkung sowie Vernichtung des eigenen Volkes.NWO-Globalfaschisten nehmen dabei direkt Einfluss auf die Regierungsarbeit. Die Opposition wird via Stiftungen und Intrigen eingesponnen,oppositionelle der Aufklärung verpflichtete Journalisten und Politiker(z.B. Stürzenberger) versucht man mundtot zu machen oder gar zu vernichten. Lobbyisten hetzen die Rackets(Antifanten) auf die Bürger.Dann wird das Land mit Illegalen überflutet.usw.und sofort.Der Kommissar lernt bei einer Vergewaltigung und Ermordung einer Diplomatentochter das Schicksal anderer Frauen und auch Obdachloser kennen.Geheimdienstfraktionen leaken Infos und bekämpfen sich.Verlogene und korrupte Journalisten hetzen gegen Russland.Schwadronierende korrupte Globalisten Intelligenz für Frauenhandel,Sexsklaverei und Islamisierung usw. und sofort….Der Grüne Politiker nutzt seine Drogenabhängigen Sexboys als Lustobjekte,denn Prostitution ist ein Beruf,Hartz IV Biodeutsche werden schikaniert und drangsaliert.Hirntote linksfaschistische Lehrer indoktrinieren die Jugend und üben die Islamisierung ein.usw und sofort….

  38. Nachdem die Kopftuchfrau von den deutschen jungen Männern zusammengetreten wurde, hatte sie im Krankenhaus dann ein Verbandkopftuch. Das war eine richtig absurde Satire, da könnte sich Goebbels Welke mal was abgucken.

  39. Das wäre auch eine gute Tatort-Szene gewesen, und hätte der Strobl Kohle gebracht:
    Der afrikanische Drogendealer sagt zu seinen Kumpels, ich habe eine Idee, wie wir Vera helfen können. Weil ihr Frisörsalon abgebrannt ist, soll sie von uns einen neuen bekommen. Machen wir doch aus unserem Park einen Freiluftfrisörsalon für Vera, wir können doch auch an dem Spielplatz nebenan unsere Drogen verticken.

  40. Ich glaube als Vorlage dieser Sendung wurde die damalige Weihnachtsansprache vom Gauck genommen. Codewort U-Bahn

  41. was ich mich bei dieser demogagie frage,was hat zu dem hass geführt,denn deutschlands elite auf die eigene bevölkerung hat?

    das was da im tatort ablief,war rassismus in seiner reinsten form.

  42. Öffentlich rechtliche Versorgungsanstalt mit eingebautem Sender sind zum Kotzen. Das sich die Schauspielerhuren für sowas hergeben ist
    nicht zu fassen. Fast jede Sendung enthält irgendeinen Quotenmigranten, es ist nicht zum aushalten.

  43. Es ist übrigens schon lange her, da konnte ich bei bestimmten Freunden oder Bekannten auf keinen Fall zur Tagesschau-Zeit oder zum „Tatort“ anrufen.
    Tagesschau hat sich selbstredend erübrigt und beim Tatort ist es heute kein Problem, da heißt es dann „ist sowieso langweilig“ oder „schaue was anderes“ oder ähnlich.

  44. Der einzige Tatort der vertretbar ist, sind die aus dem Tatort Münster. Den ganzen Rest kann man als Müll abtun. Mehr verlorene Zeit geht nicht. Schauspieler, die aus finanziellen Gründen „Tatort“ machen müssen, sind ganz unten angekommen. Nur sie merken es selbst nicht (Schweiger …). Wer Sonntag abends Tatort schauen muß, der sollte ganz im Ernst überlegen, was er tut. Die Ausländer machen wesentlich bessere Krimis! Tatort ist nur noch geistiger Schrott mit viel Blut verfärbt.

  45. Diese ganzen Tatort-Krimis, die inzwischen schon genauso inflationär ausgestrahlt werden wie diese vielen Koch-Shows, haben seit einiger Zeit das gleiche niedrige Niveau erreicht, wie die linke Propaganda-Endlosserie *Lindenstrasse*. Reine politisch ideologische Gehirnwäsche unter dem Deckmantel eines Krimis.
    Jeder halbwegs intelligente und selbstständig denkende Mensch muss sich doch von solchen billigen Manipulationsversuchen beleidigt fühlen. Aber gut zu wissen, für wie dämlich und naiv uns die Mainstream-Medien halten.
    Was wir allerdings von den Altparteien und deren hörigen Medienhuren halten, werden die nächsten Wahlen zeigen.

  46. Die Durchideologisierung der Unterhaltungskultur kennen wir aus Hitler-Deutschland (Jud Süß), den kommunistischen Arbeiter- und Bauernstaaten, aber auch der McCarthy-Zeit.

    Das politische System schließt sich und ist nicht mehr in der Lage, andere Deutungen hervorzubringen, als die eigene, realitätsfremde Weltsicht.

    Da Ideologien letztlich immer im Konflikt mit der Realität stehen, sollen wir auf kognitiver Ebene umgeformt werden, damit wir die Realität anders sehen, als sie ist.

    Wie jedes andere ideologische System zuvor, wird auch der Multikulturalismus als autoritäres System enden, das den Menschen „neu erschaffen“ will, ja muss, damit sich dieser Mensch nicht gegen die Ideologie auflehnt.

  47. zu 50
    _______________________________________________________
    Sie bringen es sehr gut auf den Punkt.

    Tagesschau ist völlig unwichtig geworden, weil selbst von Idioten durchschaubar als billigste Staatswerbung.
    Tatort ist der schlechteste mögliche Abschluss eines Wochenendes geworden. Weniger geht nicht.

  48. Danke ARD für die Wahlkampfhilfe für AfD!!!
    DANKE!
    Nur weiter so!
    Halten sie aber bitte bis zum September aus, dann können sie sich alle in die Warteschlange beim Arbeitsamt stellen…

  49. Ja, es kommt noch schlimmer. Unsere Lügenmedien werden künftig ihre politische Botschaft so gut es geht in alle Sendungen einbauen. Nach dem Motto: alle Ausländer sind gut und alle rechts konservativen Deutschen sind böse.
    Wir müssen uns von der Staatspresse befreien. GEZ weg!

  50. Der Tatort ist ja noch nicht mal das schlimmste. Das Schlimme ist ja das 80 bis 90% der Bevölkerung diesen Scheiß auch noch für bare Münze nimmt.

    Wir brauchen in Deutschland noch viel mehr Terroranschläge, noch mehr Steuererhöhungen, noch mehr verteuerten Wohnraum. Mehr vergewaltigte Frauen, mehr Wohnungseinbrüche. Überhaupt haben wir in Deutschland viel zu wenig islamische Mafiaclans, da ist doch noch Luft nach Oben. Wir brauchen auch noch viel mehr ins Koma geprügelte deutsche Opfer.

    So, viel mehr fällt mir gerade nicht ein, aber da gibt es bestimmt noch einige Sachen.

  51. Ich gucke mir schon seit Jahren keinen ‚Tatort‘ mehr an, weil alle die bekannten Propagandamessages enthalten müssen. Die Protagonisten müssen schon aus existentiellen Gründen mit den Wölfen heulen. Dafür werden sie belohnt, indem jeder Regionalsender der ARD ein festes fast schon verbeamtetes Team unterhält, lebenslang, möglicherweise auch mit Pensionsanspruch. Das ist die bekannte deutsche Form der Korruption. Wer sich nicht systemkonform verhält, wird einfach nicht mehr berücksichtigt und muss die Vernichtung seiner Existenz befürchten. Das ist das System Merkel, welches sie vermutlich in ihrer DDR mit der Muttermilch eingesogen hat. Was hat die für Speichellecker und persönliche Mitläufer nach oben gespült, ich sehe die jetzt richtig vor mir, wie wir sie aus den Talkshows kennen. Da hat letztens der Herr Broder gesagt, dass es doch in der CDU Leute geben müsse, die der Frau Merkel widersprechen können. Eben nicht (mehr)!

  52. TV abschalten reicht nicht, solange von uns die GEZ-Zwangskohle pünktlich reinkommt. Denen ist es schlicht egal, wie viele wegzappen – die Einschaltquoten werden trotzdem nach Krenz’schen Rechenregeln zusammengelogen, dass es passt.

  53. Radio Eriwan antwortet auf die Frage von Spezialkraft vom 11.Januar 2017 10:35
    Im Prinzip ja aber da der Inhalt der politischen Korrektheit widerspricht würde man diesen Tatort sofort im Giftschrank verschwinden lassen oder gar nicht erst produzieren

  54. #57 r2d2 (11. Jan 2017 11:26)

    Der Tatort ist ja noch nicht mal das schlimmste. Das Schlimme ist ja das 80 bis 90% der Bevölkerung diesen Scheiß auch noch für bare Münze nimmt.

    Nein, da widerspreche ich insofern als diese Zahl viel zu hochgegriffen ist. Das war mal so. Mittlerweile sind viele, sehr viele skeptisch geworden.

  55. #61 Wuehlmaus (11. Jan 2017 11:37)

    Nein, da widerspreche ich insofern als diese Zahl viel zu hochgegriffen ist.
    +++++++++++++++++++++++

    Kann so sein.

    Aber die Tagesschaulügen glauben sie.
    SEit Monaten hört man von „normalen“ Leuten: – Ich kann den Trump nicht leiden.
    – Wie der schon aussieht.

  56. @ #9 mistral590
    Danke für die „Tipps“. Leider oder zum Glück schaue ich nie Kochsendungen und ähnlichen Schmarrn an. Und habe daher Wissenslücken.

    Angeblich dreht inzwischen der Bayerische Buntfunk eine mehrteilige bayerische Geschichte zum Thema „Integration“. Auch da bleibt dann meine Glotze aus.

  57. #5 susiquattro; Das tut ja weh, welcher Präsident in diesem bzw letztem Jahrhundert wäre denn weniger erpressbar wie Trump gewesen? Es sollte sogar T-offline aufgefallen sein, dass der zum einen einen sehr effektiven Wahlkampf betrieben hat und ihn auch noch aus eigener Tasche finanziert hat. Und grade die Clingonenfreunde dürfen da ganz still sein. Die ganze Kampagne wurde doch massiv von Soros befeuert.
    Ich geh davon aus, dass Putin sich von Osamas Provokationen nicht aufwiegeln lässt. Hoffentlich
    sind die Truppen, die da an die russische Grenze verlegt wurden souverän genug, dass sie angeordnete
    Übergriffe nicht ausführen.

    #12 Philosachse; Die Indokrination in der DDR kostenlos. Eher nicht, die Schulbücher müssen ja auch von irgendwem gekauft werden. Ich weiss nicht wie das driben geregelt war, vermute mal ähnlich wie bei uns, dass es die Bücher von der Schule leihweise gab und die am Ende vom Jahr zurückgegeben wurden. Dann wurde das sicher über Steuern finanziert. Im übrigen ist der Tatort schon wenigstens seit 10 Jahren nicht mehr zu ertragen und die Linkenstrasse schon seit Folge 10.

  58. Fügt doch ein Teil des Puzzles dem anderen zu und es ergibt sich das Gesamtbild: Solarium-Strobl warnt öffentlich explizit davor, wir (Deutsche) mögen uns NICHT in Selbstverteidigung üben und uns NICHT bewaffnen!
    / Seine Partei schleust millionenfach Illegale ins Land. / Seine Frau produziert übelste Gutmenschen-Propaganda gegen Deutsche=Einheimische / Gesetze werden in aller Strenge auf Veranlassung der C(DU nur gegen Passdeutsche angewandt /
    = passt alles zusammen!!!

  59. #42 offley (11. Jan 2017 10:58)
    Ich schalte sofort weg, wenn irgendwas mit sogenannten Flüchtlingen kommt.
    ,

    geht mir genauso, ist auch besser fürs Herz und die Nerven.

    Das Problem:
    ich muß erheblich mehr in Radio und TV zappen als früher,
    viel häufiger in Zeitschriften weiterblättern als früher,
    also noch vor 5-10 Jahren.

    da die -offensichtliche und unterschwellige- Propaganda pro multikulti/Gender/Klimawahn/Antitrump/AntiBrexit usw. und -seit 2015 pro Flutlinge- massivst zugenommen hat.

    Selbst bis vor kurzem relativ neutrale FACHzeitschriften und unterhaltungssender/Ausstrahlungen meinen seit einigen Jahren sie dürften keine Gelegenheit mehr auslassen um dieses kaputte Weltbild schönzureden.

  60. #34 johann

    Du hast Recht, die Tatorte aus den 70ern waren die besten. Es gab aber auch in den 80ern und 90ern viele gute. Dass die Tatorte zu reinen Propaganda- und Umerziehungsmedien wurden, ging aber erst in den frühen 00ern (Nomen est Omen) richtig los. Bis auf ganz wenige Ausnahmen waren die für die Tonne.

    Und danke für den Link mit der Rezension in der FAZ.

  61. IM GEGENTEIL:
    Solche Sendungen muss man unbedingt anschauen!

    Nur so kann man Freunde, Bekannte, Nachbarn anhand der Inhalte belegen was für ein Bockmist da verzapft wurde.

    Das Schöne daran ist, dass die Systemsender alles daran setzen, einem die Argumentation leicht zu machen.

    Ich weiß dass das weh tut, aber dieses Jahr sind Wahlen.

  62. #12 Liebe Frau Dr. Kirsten Muster,
    „Krimis, die den Alltag widerspiegeln, in denen zum Beispiel als Asylanten getarnte Islam-Terroristen Anschläge verüben, in denen nordafrikanische Intensivtäter Frauen vergewaltigen, oder in denen Deutsche tot getreten werden, haben bei diesen Meinungsmachern keine Chance.“

    Entsetzlich! Das will ich in Krimis wie dem TO genauso wenig sehen, sondern ich will gut und spannend unterhalten werden.

    Eine Nische ist da noch ZDFneo, aber das sage ich lieber nicht laut, sonst ändern sie das Krimi-Programm dort auch noch.

  63. Auch das kann die Strobl der ARD als Tatort verkaufen. Böses Nazi-Weib zeigt sich gegenüber edlem Orientalen undankbar, nachdem er ihr geholfen hat.

    Landkreis Schwäbisch Hall (ots) – Am vergangenen Freitag stieg eine 25-jährige Anhalterin um 14:30 Uhr an der Bushaltestelle Im Bühlfeld in einen silberfarbenen / grauen Audi A3 mit Schwäbisch Haller Kennzeichen (SHA) ein. Ausgangs der Ortschaft Wildgarten wurde sie von dem Fahrer, der auf Mitte 30 geschätzt wird, sexuell belästigt. Nachdem sich die Frau wehrte und den Fahrer lautstark aufforderte, dass sie aussteigen möchte, führte dieser im Bereich einer Bushaltestelle vor Reippersberg eine Vollbremsung durch und stieß die Geschädigte aus dem Fahrzeug. Der Audi-Fahrer wurde als Südländer, mit kräftiger, stämmiger Figur, ovalem Gesicht, dunklen, in der Mitte nach oben gegelte Haare („Igelfrisur“) und Dreitagebart beschrieben. Er war mit einer dunklen Jacke mit Fellrand und Kapuze sowie einem Schal bekleidet. Personen, die Hinweise auf den Vorfall oder auf den Fahrer des Audis geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Aalen, Telefon 07361/5800 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3531690

  64. Wer ein Drehbuch für den „Tatort“ vorlegt, spielt in der Champions League der Fernsehfilme. Die Krimi-Reihe gilt als „wahre Goldgrube“. Kein Wunder: 27 000 Euro werden für einen „Tatort“ hingeblättert. Die Höchstgagen für eine „Tatort“-Episode liegen gar bei 30 000 Euro. Damit liegt das Grundhonorar deutlich höher als bei herkömmlichen Spielfilmen. Für einen durchschnittlichen 90-Minüter werden laut „w&v“ 23 000 Euro auf den Tisch gelegt.

    Für jede Wiederholung bekommt man dann nochmal die Hälfte.

  65. Hallo liebes ZDF

    Könntet ihr bitte mal einen Krimi machen wie von ARD Land in unserer Zeit?

    so richtig mit Flüchtlingen als total liebe Menschen und Täter ein dummer Nazi, der von Pegida und AfD aufgehetzt wutde?

    Ach ja …. und mit blonden Frauen, die Migranten verführen und hinterher sagen, man hätte sie vergewaltigt?

    Und schwule sollen auch dabei sein. die sollt ihr zeigen, wie toll die sich mit Muslimas verstehen.

    Das wär doch so schön.

    Und ganz wichtig: Zeigt die Deutschen grottenschlecht und dass sie blöde Nazis nur sind, die sich schämen sollten.

    Danke im voraus, Euer treuer Zuschauer

  66. #35 Spezialkraft (11. Jan 2017 10:48)

    #1 alte Frau (11. Jan 2017 09:36)

    Vielleicht sollte ich mal folgendes Drehbuch einsenden: Vor einem Flüchtlingsheim wird nach einer Pegida-Demo ein toter Flüchtling entdeckt. Verdächtigt werden natürlich deutsche Nazis. Plötzlich am Ende der Plot-Twist: es war der eigene Zimmerkollege, ein Flüchtling!

    Frage an Radio Eriwan: würde so eine Handlung im deutschen Fernsehen laufen, obwohl es 100% der Realität entsprechen würde?
    —————————————-
    Genau diese Drehbücher sollten her, Tatsachen Krimis. Hab auch ein gutes Drehbuch – Polizisten werden mit Steinen attakiert, Polizeiautos werden angezündet, keinerlei Rücksicht auf Verluste, so grausam, der Kampf gegen Rechts muss verstärkt werden. Allerdings dauert es noch eine Weile bis man die Tatsache, dass es Antifa Stürmer waren die am Werk waren auch verkünden darf. Später wird man bei Untersuchungen feststellen, dass Volksvertreter darin involviert waren und Bescheid wussten, dass der Staat diese Sauerei unterstützt, und finanziert hat.

  67. Man hätte die 3 Schreibhuren die für das Drehbuch verantwortlich sind, wenigsten beim Namen „Ehren“burgen sollen:

    1.) Khyana el Bitar
    2.) Dörte Franke
    3.) Stephan Brüggenthies

    Und einen besonderen Dank an den Regietrottel:

    Markus Imboden

  68. Am Montag lief bei uns im Pausenraum der Firma zur Mittagszeit DDR2 so nebenher. Ein Kollege, bekennender Homosexueller aber fachlich und menschlich absolut Top fragte mich, ob ich dies sehen möchte. Ich verneinte dies und ließ gleich noch einen kurzen Monolog über diesen Sender ab. Wir sind dann ins Gespräch gekommen und er meinte, dass er ein ganz großer Fan vom „Tatort“ wäre aber dieser Film wäre für ihn “ entsetzlich schlimm“ und manipulativ gewesen.

    Wir fingen dann eine kurze politische Diskussion an und es stellten sich diesbezüglich viele Gemeinsamkeiten ein. Habe ihn dann auf die AfD aufmerksam gemacht und gleich auf Alice Weidel verwiesen, welche er nicht kannte und erstaunt war, dass auch solches Personal in der AfD zu finden sei.
    Kurzum, ich konnte ihn zumindest gefühlt für die AfD gewinnen und zur Stimmabgabe im September motivieren.

    Jeder kann das tun, egal ob Firma, Bekanntenkreis oder Sportverein. Man muss die Leute nur ansprechen oder sich ergebende Situationen zur Werbung für die AfD nutzen.
    Ja ich weiß, dass ist eine Ochsentour aber eine andere Chance gibt es nicht.

  69. Vielen Dank an Martin für diese Super-Analyse. Puuuuh …. und ich bin echt froh, dass ich mir den Tatort, nach durchlesen der Beschreibung, erst gar nicht eingeschaltet habe. Hätte mir den Sonntagabend zerstört !

  70. Wenn die Strobl hier aus den Migrationshindergründigen Deutsche macht, kann sie das für ihren Tatort verwenden und der ARD verkaufen. Strobl hat erkannt, dass man mit Deutschfeindlichkeit in der Bunten Republik die ganz große Kohle macht.

    Heilbronn (ots) – Am Samstag 07.01.2017, gegen 17:45 Uhr, bewegte sich eine Gruppe Jugendlicher oder junger Erwachsener in provozierender Art und Weise durch die Heilbronner Fußgängerzone. Laut bisherigen Ermittlungen wurden einzelne Personen angepöbelt und angerempelt. Eine dieser Personen, ein 17-Jähriger, stellte sich daraufhin der Gruppe im Bereich eines Juweliergeschäftes in der Fleiner Straße und soll im Anschluss zunächst mit Fäusten geschlagen und später auch mit den Füßen getreten worden sein. Er wurde hierbei leicht verletzt. Nach ersten Zeugenschilderungen soll die Gruppe aus vier bis fünf Personen bestanden haben. Die jungen Männer sollen Migrationshintergrund gehabt haben und äußerst brutal und aggressiv vorgegangen sein. Sie entfernten sich noch vor dem Eintreffen der Polizei in Richtung Kaiserstraße. Es wird davon ausgegangen, dass sie sich ihr Opfer willkürlich herausgesucht haben. Die Fußgängerzone war zu diesem Zeitpunkt noch sehr belebt. Zeugen des Vorfalls sowie eventuell weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polzeiposten Heilbronn-Innenstadt unter 07131 64 37600 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3531948

  71. Dieser Martin Sellner ist „hochgefährlich“. Hoch intelligent, spricht bzw. improvisiert ohne Manuskript und trifft den Nagel jedesmal auf den Kopf.

  72. Man weiss schon vorher wer der Täter ist in solchen Geschichten, nähmlich der Deutsche!
    Das ist so ausgelegt!

    Man schaue Polizei auf Streife auf Sat1 oder RTL an! Da gibt es Türkisch Stämmige Polizisten(BRD SPRECH)!
    Diese Polizisten nennen sich IM ERNST DEUTSCHE POLIZISTEN 🙂 (EIN HEULER IST DAS; DAS SIND TÜRKEN) Eher BRD POLIZISTEN! Aber keine DEUTSCHE POLIZISTEN!!

    Oder die Geschichte die uns auf Verdachtsfälle Aufgetischt werden! Das läuft auf RTL! Wo sich die Tochter in einen Türken/Araber/Negroiden verlieben! ZUERST sind die Eltern dagegen (Gut ein Elternteil ist von vornerein eher Tolerant, kommt auch als vor)Und zu guter Schluss Entpuppt sich der Partner oder die Partnerin des Nachwuchses als TRAUM SCHWIEGERSOHN ODER TOCHTER! Was für ein Sinneswandel!

    Was denn mit dem Allseits bekannten ERSTEN EINDRUCK? Ich dachte der Zählt immer?

    Man bedenke, der letzte EINDRUCK in Solchen TV GESCHICHTEN der soll beim Naiven Zuschauer im Gedächtnis! Denn das ist so von denn Machern dieser Skurillen Geschichten gemacht worden!!
    Wäre es Umgekehrt, dann würde der Negativ Eindruck im Gedächtnis der Zuschauer hängen bleiben! Und das WILL man so ziemlich vermeiden.

    Sowie schon erwähnt ist die Lindenstraße seit über 30 Jahre dabei diese Multikulti Propaganda dem Naiven Bürger Einzutrichtern!!

    Dies ist PURE Propaganda, und ich glaube dass es in Zukunft Studien über unsere Zeit geben wird! Beginnend ab 1968 vielleicht bis 2015! Also die Silvesternacht steht für das Symbolische Ende der Naiven Multi Kulti Politik!

  73. Wieso brauchen wir eigentlich so viele Sender und Programme? Die Lumpenpresse wurde absichtlich so aufgebläht, damit viele Angestellte davon abhängig sind nach dem Motto: Wess Brot ich ess, des Lied ich sing.

  74. Martin Sellner ist ein kluger Mann.
    Ich würde mal sagen, sehr viel klüger als die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten inklusive Minister.
    Das spüren unsere Politiker und das macht ihnen Angst.

  75. Gute Analyse von Sellner, aber

    Es ist keine antideutsche,

    sondern antiweiße Propaganda.

    Alle Menschen sind in den Augen dieser antiweißen Linken Heilige, Weiße hingegen sind nur noch verachtenswerter Abschaum in den Augen dieser Linken. Und die Linken herrschen überall. Siehe hier z.B. die Miss Helsinki-Wahl 2017.

    Diese Frauen standen zur Auswahl:
    http://n8waechter.info/wp-content/uploads/2017/01/Ryhma%CC%88kuva-10-Finalistinnen-Miss-Helsinki-2017.jpg

    und, für euch sicher keine Überraschung, hier die Siegerin:
    http://n8waechter.info/wp-content/uploads/2017/01/Sephora-Ikalaba-Miss-Helsinki-2017.jpg

    Es gibt echt hübsche Afrikanerinnen, und die gehört nicht dazu. Das ist mal wieder eine politische Entscheidung. Und so läuft es mittlerweile überall, auch in der Werden, wo z.B. weiße Männer kaum noch vorkommen. So wird der große Bevölkerungsaustausch propagandistisch begleitet und in den Hirnen der auszutauschen Völker verankert.

  76. Ich empfehle allen Mitforisten, sich den Winterfreuden im TV zuzuwenden. Egal ob Ski Alpin, Skispringen, Biathlon oder Bobfahren etc.etc. alles muselfreie Zonen- eine Wohltat für Ohr und Auge. Gleiches gilt für die diejenigen, die aktiv selber in den Winterurlaub fahren- Skilifte, Hüttenzauber, Pisten- man ist unter sich. Abstriche gibts nur abends, da auch in den Wintersportorten abends inzwischen Invasoren rumlungern, ist aber zu insgesamt (noch) zu ertragen.

  77. Ich habe sehr grosse Achtung vor Martin Sellner und wünschte, meine eigenen Töchter würden die momentane Situation so klar wie er erkennen können und sich dementsprechend engagieren. Leider ist deren Weltbild im wahrsten Sinne des Wortes vollkommen verdreht. In diesem Tatort würden sie lediglich eine Bestätigung desselben sehen. Ich befürchte, das die Masse der Zuschauer, zu denen ich nicht gehört habe, das Gesehene 1: 1 nehmen, genau wie sie sich nicht vorstellen können , das in den abendlichen Nachrichten manipuliert und gelogen wird.

  78. Staats-Propaganda-Tatort mit ISLAM. MIMEN usw.

    DREHBUCH ARABERIN Khyana el Bitar, Dörte Franke und Stephan Brüggenthies
    Schnitt: Stefan Kraushaar
    SCHWEIZER Bruno Cathomas mimt Fosco Cariddi
    JÜD. TRANSE Zazie de Paris mimt Fanny
    NEGER-MOSLEM Warsama Guled mimt John Aliou
    TÜRKE Mehmet Atesci mimt Lamin
    IRAN. SCHIITIN Maryam Zaree mimt Najla
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tatort:_Land_in_dieser_Zeit

    „Ein Brandanschlag beim Friseur, eine Tote, ein Dealer aus Afrika und zwei Nazimädels: Da wissen die Kommissare auch nicht, welches Klischee sie jetzt verhaften sollen.“
    http://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2017-01/tatort-frankfurt-land-in-dieser-zeit-kritikerspiegel

  79. So funktionierte Staatspropaganda schon immer – tauscht einfach die Täter und Opfer aus und die wirkliche Volksverhetzung stimmt in den Augen der Demagogen wieder.

    Wer also die Realität sehen möchte, muß auch bei dieser Schmuddel-Eduard von Schnitzler Sendung die Rollen wieder vertauschen und weiß dann,was wirklich im Lande abläuft.

    Aber wie bei DDR Fernsehen 1+2 ist einfach nur noch ALLES eklig und peinlich, was die Politsoldaten in den medienanstalten frisiert abliefern.

    Ob es genauso wie bei Honecker abläuft, das alle manuskripte und Skripte vorher zur Absegnung bei Mielke zur Absegnung vorgelegt werden?

  80. Nun, Tatort hier, Goodbye Deutschland oder Frauentausch woanders, alles nur noch Volksverblödung. Bestes Beispiel Prominent mit Black Meister Proper! Was für ein Affe mit Taucherbrille. Tatort- ja als Schimanski noch lebte, da glotze ich
    kleiner Ossi oft zu. Heute freue ich mich auf jeden alten Polizeiruf 110 aus dem Osten, denn das war eben meine Heimat und nicht das heutige verfickte Assilantenstadtl.
    Am Montag durfte ja die „Nation“ stundenlang Staasi-Büchner ertragen.
    Er und seine Frau gaben eine Feier anlässlich ihrer beiden Kinder, die jetzt zu Hause waren.
    Zugegeben, die Geburt der Kinder war immer von tödlichen Risiken umgeben. Aber was macht Büchner jetzt?
    Singen kann er nicht, die Leute gröllten nur weil sie besoffen waren.Nun hat er schnell ein neues Heim für seine Familie gesucht und auch gefunden. Wer bezahlt das alles?
    Ja, das ist das Problem. Bei seiner Party waren ja die größten Fans von ihm gekommen, außer Krümel und ihren Choleriker Ehemann kannte man kaum jemanden. Büchners Geliebte wird ihm wohl die Pistole auf die Brust gesetzt haben-Geld oder Leben!
    Nun kraucht der Büchner zu all den anderen Geisteskranken in den Dschungel- es gibt reichlich Kohle. Bei den Büchners hat die volle Vermarktung der Familie eingesetzt, Kinder inbegriffen. Heute Abend darf man Büchner dann wohl bei Bohlen ertragen dürfen, samt Ehefrau mit Kinder und Kinderwagen.
    Denn wie sagte schon Black Meister Proper bei Prominent- weltweit bekanntester Auswanderer aus Deutschland!
    In den ersten Folgen, als Büchner seine Daniela kennen lernte, da dachte ich persönlich bei den beiden an Liebe.
    Aber mit der Zeit scheint wohl diese Dame gerne im Rampenlicht zu stehen, gibt ja schließlich Geld fürs begaffen lassen.
    Ja, und die Toten vom 19.12.2016 sind schon längst vergessen.DSDS, Das Supertalent und Dschungelcamp, das ist Unterhaltung pur, da wird der Deutsche feucht vor Glück.
    Deutschland 2017-ohne Worte!

  81. #91 Heidesand
    Ich befürchte, das die Masse der Zuschauer, zu denen ich nicht gehört habe, das Gesehene 1: 1 nehmen,….

    Genau das ist das Problem, die dumme Masse nimmt solche Propaganda für bare Münze. Das weiß ich von einem Bekannten, der keine Folge von Tatort verpaßt. Typisch von ihm „ja, so sind die Reichen etc.“ Dabei ist das alles nur Propaganda nach dem Rezept von Dr. Joseph Goebbels, dem NS-Chefpropagandisten.

    Gefährlich ist auch die Entwicklung im Kinderkanal KIKA. Wenn man sie genauer verfolgt, z.B. „Die Pfefferkörner“ entdeckt man dasselbe Muster: Migranten und Asylinvasoren sind die Guten und deutsche Geschäftsleute, Beamte etc. die Schlechten, Nazis usw. Am Ende siegt dann immer die – natürlich multikulturelle – Kindertruppe und die bösen Deutschen werden verhaftet. Der Unterschied zur NS-Zeit: damals lief noch kein Propaganda-TV im großen Umfang, damals ging das ganz subtil über das Radio oder die Schülerzeitung „Hilf mit“, die jeder Schüler bzw. dessen Eltern bezahlen mußten. Heute macht das die GEZ. Ich habe noch von meiner Mam den Jahrgang 1936/37 von „Hilf mit“ Und der Inhalt ist meist schauderhaft, insbesondere antisemitisch, z.B. „Gift im Bücherschrank“ (Hetze gegen jüd. Schriftsteller), „Die böse Gasse“(Geldwucher der Juden in Frankfurt im Mittelalter) usw.

  82. @ #89 KaiHawaii65 (11. Jan 2017 14:14)

    Mein „linksliberaler“(seine Eigenbezeichnung) Sohn war, wie immer, zum Skifahren in Südtirol nahe der Etsch, wo alle deutsch sprechen, keine Efi oder Zifi weit u. breit.

    Er sieht es realistisch:
    Deutschland von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt, waren einfach mal Tatsachen, nichts nazimäßiges…

    ++++++++++++++++++++

    Efi: Eselfi..er
    Zifi: Ziegenfi..er
    Heimliche Kürzel beim Personal im Einzelhandel, wenn wieder nervige Türken bzw. Moslems anrollen u. die abgenagten Lammkeulen umtauschen wollen.

  83. Treffend seziert das rot-rot grüne Fronttheater,guter Mann der Sellner.Aber mal ganz im Ernst,wer schaut sich denn solch einen zu erwartenden Dreck wirklich an.In der DDR waren die Leute wenigstens so klug den jämmerlichen Propagandadreck des Sudel-Ede durch Missachtung und Hohngelächter zu bestrafen.Es handelt sich um reinstes Funtionärsfernsehen ,dümmliches ,absurdes von linientreuen Arschlöchern zusammengezimmertes Auftragsgebrösel.Und ja ,sie haben mit ihrem Auftragsmachwerk die Vorgaben der Partei und Staatsführung zu 120% (über den Plan)erfüllt.Übrigens,neuste Meldung+++++Donald Trump als russischer Puffluis enttarnt+++Bill Clinten vor Empörung Zigarre verschluckt und ausser sich+++der Spiegel titelt „Sex mit russischen Bären“Weltfrieden in Gefahr+++

  84. Lächerlich und peinlich, diese von GEZ-Abzockern entworfenen so genannten „Krimis“. So genannt deswegen, weil ich in einem Krimi keine Sozialarbeiter sehen will. Allein erziehende Muttis, die nebenbei noch die Welt mit ihrer Ideologie beglücken. Sowas gehört nicht in einen Krimi.
    Hinzu reiht sich Lüge an Lüge über den IB, und für diesen ScheiXX zockt man auch noch GEZ ab!
    Bewundernswert, wie ruhig Martin bleibt – und wie sauber er diesen o genannten „Krimi“ zerlegt.
    Ich wünsche ihm, dass das Video viel Beachtung findet, wenngleich er es ohne abgezockte GEZ-Knete finanzieren und unters Volk bringen muss.

  85. #18 Und Er gab euch zum Erbe ihr Land (11. Jan 2017 10:10)

    Wer sich in diesen Mist im Fernsehen noch anschaut, ist selber schuld. Aber genauso wenig werde ich mir 30 Minuten lang das Geschwafel von diesem IB-Vertreter reinziehen
    ——————————–

    Als Geschwafel würde ich das nicht ansehen, eher als eine perfekte, analytische, Zusammenfassung!

    Martin, ganz groß! Bitte mehr von Dir!

  86. #99 Maria-Bernhardine (11. Jan 2017 15:09)
    @ #88 BePe (11. Jan 2017 14:09)

    Mann ist diese häßlich: Mund wie ein Scheunentor, Nase wie ein Kamel
    Sephora Ikalabas Vater war wohl ein Araber, der an ihrer Negermutter dran war oder irre ich mich?
    ————————————-

    Du meine Güte!!!! Ne, Sie irren nicht!

    🙂

  87. Meinen letzten Tatort habe ich vielleicht vor 10 Jahren geguckt. Als Informations-Junkie sehe ich mir so einen Schwachsinn nicht an. Habe mir aber mit Vergnügen Sellners Video angesehen und muss sagen: Was für einen hirnverbrannten Mist haben die Schreiberlinge dieses Machwerkes angefertigt. Es ist einfach

    u n g l a u b l i c h

    wie primitiv die Propaganda daherkommt. Sellner argumentiert völlig richtig und hat den vollen Durchblick.

    Schlimm nur zu wissen, dass derlei schlecht verpacktes betreutes Denken bei naiven Gutmenschen auf fruchtbaren Boden fällt.

    Die Öffentlich Rechtlichen gehören abgeschafft!!!!

  88. #73 Selberdenker (11. Jan 2017 12:35)

    Sie halten die Deutschen für dumm….
    ———————————-

    Ich 85% dieser allerdings auch!

    🙁

  89. Diese Gehirnwäschen gibt es schon lange, nicht nur beim Tatort. Selbst bei den uralten „Gerichtsshows“ werden die – damals noch ausschließlich – Türken als Edelmenschen gezeichnet, oft mit hässlichen Gesichtern und praktisch eines Verbrechens überführt, bis dann endlich der schuldige, gut aussehende blonde Natsie gefunden und verurteilt wird. Und der Türke verzeiht mit mildem Lächeln.

    Man bereitet uns auch schon darauf vor, wie unsere Enkel auszusehen haben. Schaut mal die Mittagssoap in der ARD „Sturm der Liebe“ an. Die jetzige Heldin ist genau der Typ, der bei einer Misch-Paarung herauskommen würde. Kleine Ölaugen, niedere Stirn, gedrungene Figur..
    Auch eine zweite Figur ist hinzugekommen, auf die das zutrifft, ein junger Mann.
    Es ist so auffällig bzw. aufdringlich, dass ich nicht glaube, dass irgendjemand darauf hereinfällt.

  90. Diese Sendung war, genauso wie das Machwerk „Krauses Glück“ kürzlich, schon gemäß Ankündigung in der Programmzeitschrift ein klarer Fall für prophylaktisches Ausgeschaltetlassen des Empfängnisgerätes.

    Dabei haben wir uns dieses etwas schräg zusammengewürfelte Ermittlerteam eigentlich füher ganz gern angeschaut…

    Dem Familienfrieden war die Entscheidung auf jeden Fall äußerst zuträglich – bei derart plumper Gehirnwäsche reagiere ich extrem sauer. (@ Martin Sellner: übrigens auch bei intelligenter Gehirnwäsche)
    😉

    Als Mensch mit halbwegs funktionierendem Denkorgan muß man inzwischen ohnehin darauf achten, NICHT im Raum zu sein, sofern die „Nachrichten“ über den Bildschirm flimmern – ich jedenfalls kann meinen Unmut inzwischen beim besten Willen nicht mehr leise und gepflegt äußern.

  91. #90 Freya
    Natürlich geht es bei der Putinhetze nur darum, eine gute Beziehunge zwischen ihm und Trump zu verhindern. Die US-Finanzmafia spielt verrückt, wenn aus Russland und USA Freunde werden.

  92. Übelster Propaganda-Müll!
    Es folgte ein Shitstorm im Kommentarbereich der ARD. Also nicht nur in „rääächten Foren“.

    Eine Beleidigung für jeden denkenden Menschen.

    Ganz schlimm!
    Das Heil Hitler-Gebrüll des Zivilpolizisten beim Saufen, um sich bei den Rechten anzubiedern.

    Aber gut, denn je plumper, desto besser!

    Dank an Martin Sellner, der „die Ärmel hochkrempelt“ und sich die Mühe macht,diesen Müll zu analysieren und zu zerschreddern.

  93. Deutsche Schauspieler fand ich schon immer schlecht und für deren Filmchen kann man sich auch nur noch fremdschämen.
    Nachdem ich den Beitrag von Sellner gesehen habe bleibe ich weiterhin bei Hollywood. Die verstehen ihr Handwerk- Schauspieler wie auch Regisseure.

  94. #2 Mainstream-is-overrated (11. Jan 2017 09:37)

    Der Preis hätte an die Drehbuchautoren gehen müssen: Khyana el Bitar, Dörte Franke und Stephan Brüggenthies.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tatort:_Land_in_dieser_Zeit

    Namen, die man sich gut merken sollte! Bei der „Entbuntisierung“ Deutschlands nach der Wende, wird ein Berufsverbot für diese Gestalten unausweichlich sein.

  95. Anstatt unsortiert irgendwas daherzuquatschen, hätte Sellner sich besser hingesetzt und dreißig Zeilen in seinen Computer gehackt, von diesem „Vlog“ hat niemand was.

    Da liest man doch besser die SZ-Kritik oder die in der FAZ und fragt sich, ob das Ganze vielleicht doch als Groteske gemeint war, aus Liane Jessens HR-Werkstatt kamen ja schon etliche Stücke dieser Art („Im Schmerz geboren“). Denn wozu lässt man den neuen Brix/Janneke-Chef Ernst Jandl zitieren, „Lechts und rinks kann man nicht velwechsern? Werch ein Illtum!“, und warum wird da gesungen? Und die WG-Mutter ist eine französische Transsexuelle?

    ARD-Gucker Hans Reichl jedenfalls ist begeistert, „Na also, geht doch!“, schreibt er. „Die Befürworter der Abschaffung der Zwangsgebühren können sich beruhigt zurücklehnen, ARD und ZDF schaffen sich selbst ab. Ganz ganz großes Kino. Vielen Dank.“ Das Video gibt’s erst heute Abend ab acht:

    http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/videos/land-in-dieser-zeit-104.html

  96. Was mich ganz besonders ärgert ist, das der Tatort Sturm -geplant für den 01.01.2017- auf den St. Nimmerleinstag verschoben wurde. Die Parallelen zwischen dem den Berliner Terroranschlag, durch den Moslem Anis Amri, hätten bei dem Zuschauer unerwünschte Gedanken produziert.
    Episode „Sturm“ aus DortmundHin und Her bei der ARD: „Terror“-Tatort schon wieder verschoben

    Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche reagierte Das Erste sofort und nahm den für den Neujahrstag geplanten „Tatort: Sturm“, der sich mit einer ähnlichen Thematik beschäftigt, aus dem Programm. Doch jetzt wurde die Ausstrahlung ein zweites Mal verschoben – falls sie überhaupt noch stattfindet.

    Das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen ist eine einzige Propaganda Maschinerie wie wir sie aus der DDR kannten. Finanziert durch zwangsabgepresste Abgaben.

  97. Langsam hängen mir die Tatorte zum Hals heraus.
    Den aktuellen Frankfurter Tatort habe ich mir schon gar nicht mehr angesehen, der Vorläufer im Dezember war schon eine Zumutung.

  98. Daß sich die Filmleute incl. Regisseure und auch die Schauspieler für solchen Dreck hergeben begreife ich nicht. Haben die es denn so nötig? Ich meine Kohle und so!???

  99. In einem künftig wiederherzustellenden Rechtsstaat wird es unumgänglich sein, die Urheber solcher volksverhetzender Machwerke wegen dieser ihrer Volksverhetzung tatsächlich auch zur Verantwortung zu ziehen. AfD, bitte übernehmen!

  100. Sellner glaubt, daß wir 2020 ein komplett geändertes Klima in Deutschland und Österreich haben werden. Naja, da könnte er bei dann 20 Millionen Moslems durchaus rechtbehalten. Auch deshalb, weil es dann immer weniger Fernsehgucker geben wird.

  101. Wie immer ist Martin Sellner eine Augenweide.
    Und wie er den Tatort zerpflückt hat, herrlich!!!

  102. Die Alte, die Programmmacherin vom HR, sagt ernsthaft vor diesem Tatort – sinngemäß -, dass sie Quote und die Zuschauer einen Sch…dreck interessieren und sie schließlich noch einen – ernsthaft – „Bildungsauftrag“ hätte…Kotz; ich guck die ÖR und insbesondere den sozialverschwuchtelten Tatort mit seinen sozialpathologischen Ermittlern seit über 1 Jahr nicht mehr, hab auch keinen Bock, die Staatsschauspieler, die sich in Lobhudelei für Merkel und welcome übertreffen wollen, noch weiter zu gucken. Geht einfach nicht mehr…

  103. Ganz großes Kino Martin. Es ist wichtig, dass es solche Leute wie Dich gibt, die diese ganzen Peinlichkeiten aufdecken..ich habe selten so gelacht über deine erfrischenden Kommentare. Bravo!

  104. Manipuliert wurde in deutschen Krimiserien schon sehr früh. Ich erinnere an den schrecklichen Derrick alias Horst Tappert, zu dessen Standardrepertoire es gehörte, die Wohnungen von Künstlern, Alternativen und Reichen grundsätzlich mit einem angeekelten Gesichtsausdruck voller Verachtung zu durchstreifen. Damit sollten die Lieblingstäter des Drehbuchautors sozusagen bereits im voraus entlarvt werden.

  105. Einen interessanten Ausrutscher der ÖR gab es allerdings mal. Den Film „Der verlorene Sohn“ im Ersten. Allerdings wurde er m. W. nie wiederholt. Ging um einen Konvertiten, der einen Bombenanschlag in der U-Bahn plant und fast auch durchführt.Islamkritik und PI vom allerfeinsten. Aber wohl eben nur ein Ausrutscher …

  106. Martin Sellner fragt: „Für wie blöd, deppert und beschränkt haltet Ihr (- die Tatort-Macher) die Leute, die diese Sendungen sehen?!“

    Natürlich halten die die Leute für „grenzenlos“ blöd, schließlich gucken sich ja viele diese gequirlte Sch…, die die Realität komplett anders herum wiedergibt, immer noch freiwillig an, sogar in der langweiligen Hardcore-Fassung der „Lindenstraße“, und am schlimmsten: sie wählen querbeet die Blockpreien, die für diese einlullenden Agitprop-Sendungen stehen – und schlimmer für genau entgegengesetzte Realitäten, in denen wir alltäglich die Opfer des ISlamischen Mobs als neuer Besatzungsmacht sind!

    Aber zur ISlamisierung gehören natürlich orientalische Märchen aus 1001 Nacht, sonst wäre sie ja nicht vollständig und total(itär)!

    Inzwischen sind die realitätsverzerrenden Flüchtlingsmärchen so bescheuert, dass man den „Machern“ fast schon dankbar sein muss: Denn immer mehr Leuten wird bewusst, wie kackfrech sie verarscht werden, zumal eben die Realitäten, die jeder tagtäglich erfährt und erlebt, wenn er/sie nicht in abgeschotteten Nobel-Vierteln wohnt, wie Berlin-Grunewald (Ströbele, Grüner) oder München-Grünwald, ganz andere sind…

    Insofern bin ich manchmal nicht mehr meiner Meinung!
    Ist es besser, diesen Scheißdreck abzudrehen, wie in DDR-Zeiten, als die Propaganda oftmals nicht so primitiv „schwarz-weiss“ zeichnete, und den „Verantwortlichen“ die Quote zu versauen – aber als GEZ-finanzierten ÖR-Beamten kann die denen wurscht sein -, oder soll man Leute sogar dazu auffordern, sich derlei Müll anzutun, weil doch manche immer noch nicht glauben, was heutzutage „möglich“ ist, Leute, die die ÖR-Sender für Volksaufklärung und Propaganda nicht regelmäßig verfolgen!

  107. Ich muß feststellen, daß meine mon. Spenden an die IB genau richtig angelegt sind. Je mehr Leute so handeln, umso erfolgreicher ist die IB und umso mehr wird über sie gesprochen. Und was den inhaltlich gesehen hirnentkorkten TATORT angeht: Den muß man sich wirklich nicht antun.

  108. Tatort.
    Schlicht handwerklich schlecht gemacht. Düster. Indoktrinierend. Aber immer gegenseitiges Schulterklopfen für höhe Einschaltqouten.

  109. TATORT? was ist das denn?
    Danke an Martin und seine hervorragende Truppe der IB. Ich bedanke mich monatlich mit einer Spende für die köstliche Arbeit meiner Helden.

  110. Auch daraus könnte Strobl einen Tatort machen und der ARD für viel Kohle verkaufen. Dass die falschen Wasserwerker südländisch aussehen, könnte sie lassen. Sie müssten aber der betagten Dame etwas Gutes tun, nicht wie in dieser Polizeimeldung, die den Edelmut der Orientalen nicht richtig wiedergibt. Lehre aus diesem Tatort könnte sein, wer sein Misstrauen gegen Kulturbereicherer überwindet, dem geschieht durch diese sehr viel Gutes. Eine deutschfeindliche Nebenhandlung müsste sich auch noch finden, damit die Strobl richtig gut Kohle macht.

    Mannheim (ots) – Am Dienstagmittag wurde eine 90-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung im Quadrat H7 bestohlen. Gegen 14:30 Uhr klingelten zwei bislang unbekannte Männer, die sich als Wasserwerker ausgaben, an der Haustür der Geschädigten. Sie erklärten der Seniorin, dass sie deren Wasserzähler ablesen wollten. Als die Frau dies verweigerte, fragte einer der beiden, ob er ihre Toilette benutzen dürfte. Die Geschädigte ließ beide daraufhin in ihre Wohnung. Während des Toilettengangs, stahl sein Komplize unbemerkt den Geldbeutel der 90-Jährigen. In diesem befand sich Bargeld in Höhe von ca. 1.000 Euro.
    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Männern mit südländischem Phänotyp geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Tel.: 0621/1258-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3532582
    Große Freude in H7, echt südländisch aussehende, falsche Wasserwerker korrigieren von bösen, richtigen Wasserwerkern mit deutschem Aussehen falsch abgelesene Verbrauchsdaten und bewahren eine betagte Kleinrentnerin vor einer überteuerten Rechnung.

  111. Strobl heißt bosnisch-herzegowinischen Muselman willkommen, der hier eine Haftstrafe beginnt, weil böse Deutsche immer noch Vorurteile gegen Muslime haben. Die Strobl wird ihn rehabilitieren und kann das dann als Tatort der ARD verkaufen.
    Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am 31. Oktober 2014 wurde in Leimen eine damals 67-jährige Frau von ei-nem zunächst unbekannten Mann überfallen und lebensgefährlich verletzt.
    Durch die akribische Arbeit der eingesetzten 35-köpfigen Sonderkommission „Weinberg“ und der Staatsanwaltschaft Heidelberg konnte ein heute 50 Jahre alter bosnisch-herzegowinischer Staatsangehöriger ermittelt werden, der der Tat dringend verdächtig ist und zum Ermittlungszeitpunkt bereits eine Haftstrafe in Kroatien wegen der Begehung anderer Eigentumsdelikte verbüßte.
    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde ein europäischer Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und schwerem Raub erlassen. Darüber hinaus wurde beantragt, den Beschuldigten nach Verbüßung der Haftstrafe in Kroatien nach Deutschland auszuliefern, was die kroatischen Behörden bewilligten.
    Am Samstag, den 7. Januar, traf der Beschuldigte schließlich in Heidelberg ein. Im Laufe des folgenden Sonntags wurde er dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der ihm den bestehenden Haftbefehl eröffnete. Anschließend wurde der 50-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3532493

  112. Martin Sellner vom rechten Scheiß, erfrischend anders wie immer. Martin Sellner wird richtig gut, wenn er sich aufregt. Damit unterscheidet er sich drastisch von den meisten Rechten, wie ich sie wahrnehme, die richtig schlecht werden, wenn sie sich aufregen.

    Sellner würde ich zutrauen, dass er in einem Nazi-Staat zum Quasi-Linken avancieren würde. Zu einem Anführer einer neuen Weiße Rose gar (auch wenn die nicht „links“ war). Ein junger Mann mit Eiern so groß wie Tennisbällen.

    Wie hoch mag der IQ dieses dumpfen Rechten sein? Ich schätze 140+.

  113. Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marc Aurel

  114. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
    Antoine de Saint-Exupéry

Comments are closed.