Man weiß ja gar nicht so genau, was Ursula von der Leyen darstellen soll in der Regierung – eine Verteidigungsministerin im Sinne dieses Wortes jedenfalls nicht. Da spielt es auch eigentlich kaum eine Rolle, wie man die alternativfaktische Bezeichnung für diese Unfähigkeit im Amt verballhornt – ärgerlich ist es dennoch. Ende April beim „Elbe Day“ in Torgau, wo des Zusammentreffens von Amerikanern und Russen gedacht wird, zierte den Kranz, der im Namen Von der Leyens niedergelegt wurde, die Aufschrift: „Die Bundesminsterin der Verteitigung“. In der Bezeichnung fehlte ein „i“ und das Wort „Verteidigung“ zeugte von ausgeprägter Rechtschreibschwäche. Laut CDU handelte es sich um einen „bedauerlichen Fehler des Floristen, der umgehend behoben wurde“. Bedauerlich daran ist vor allem jedoch die Schlamperei unserer angeblich „diplomatischen Elite“, die Deutschland beinahe täglich der Lächerlichkeit preisgibt. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

184 KOMMENTARE

  1. Frauen an der politischen Spitze sind definitiv der Untergang für dieses Land. Bismarck und Adenauer würden sich im Grabe umdrehen.

  2. Wahrscheinlich hat den Schriftzug einer von den „neuen Deutschen“ entworfen. Fachkraft halt, die in alle Bereiche geschoben werden, um sie dann zu fotografieren, wie unentbehrlich die doch alle sind. Und um dann 3 Tage später in die unendliche Sozialhilfe entlassen zu werden.

  3. Der „Ebe Day“ reiht sich natürlich ein in die Feiertage der Unterwerfung. Dafür ist Flinten Uschi doch prädestiniert. Man schämt sich jeden Tag mehr für diese BRD Politiker.

  4. Von der Leyen tobte bei der Besichtigung als man sie auf den Rechtschreibfehler bei „Verteitigung“ hinwies. „Alles ist korrekt“ sagte sie, „doch wieso werden die Fehler in – Bundesministerin – nicht entfernt?“ schäumte sie. „Das heißt immer noch – Pundesministorin – war ihre Antwort.

  5. Leute, dass ist Kabarett ohne zu bezahlen!

    Forschen Schrittes untersucht unsere Superursel jetzt jeden noch vorhandenen Spint in den wenigen Kasernen nach kleinen Ritzspuren mit der Lupe, auch unter Betten kriecht Sie dafür!

    Verwundert stellt Sie aber so nebenbei fest:

    Verdammt, wo sind eigentlich die Soldaten..?

  6. Granaten-Uschi ist nicht die ein ziege, die da so in geistige Insolvenz gehgangen ißt. Wir sind doch alle ein bißchen deutsch, oder?

  7. Leyen: Die größte Fehlbesetzung in Berlin. Unglaublich, welche Chefin Merkel den Soldaten vor die Nase setzt.

  8. #2 Assadito (10. Mai 2017 08:42)
    Frauen an der politischen Spitze sind definitiv der Untergang für dieses Land. Bismarck und Adenauer würden sich im Grabe umdrehen.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Frauen waren nicht die letzten 70 Jahre an der „Macht“ hier. Das was hier gerade geschieht, wurde von Männern entworfen, eingeleitet und durchgeführt. Jetzt spielen halt n paar Frauen auch Marionette.
    Völlig egal. Das, was sich hier Regierung nennt, das könnten schwachsinnige Affen sein. Merkst keinen Unterschied am Resultat letztendlich.

  9. Diese Lese-/Rechtschreibschwäche stelle ich fortwährend fest bei Anrufen in Behörden und ehemaligen Staatsbetrieben.

    Kein Wunder, schaut man sich die Namen an, mit wem man es so zu tun bekommt. Oftmals nicht einmal geeignet einen Job bei Mc Doof zu ergattern, sitzen die bei der Deutschen Bank, Deutschen Post etc.. Besser wäre es, wenn diese Betriebe den Teil „Deutsch“ in ihren Namen weg ließen, wie bei Deutsche Nationalmannschaft – Die Mannschaft.

    Diese Förderung von Minderbemittelten und Benachteiligung von Bio-Deutschen stellt mich stark auf die Probe, so gut es geht meide ich solche Betriebe und deren „Leuchten“.

  10. Das ist die Konsequenz aus den vielen völlig idiotischen Schulreformen, nach dem Motto: Schreib so, wie du sprichst. Also Toa statt Tor, fileicht, etc. Nur noch sehr wenige Deutsche können ihre Sprache richtig schreiben. Es geht alles den Bach hinunter.

  11. Heute früh nach dem Aufstehen das Radio angemacht und in den Nachrichten sofort als Aufmacher, dass man einen weiteren Bundeswehrsoldaten verhaftet hat, weil er beteiligt gewesen sein soll (!) ein „rechtsextremes™“ Terrornetzwerk zu gründen
    Also auf mich wirkt diese Story doch nach wie vor etwas sehr unglaubwürdig, um es noch vorsichtig zu formulieren.

  12. VON DEN LAIEN
    HAT SICH SCHON
    BEREITS INS AUS
    BEFÖRDERT UND
    GEHT IN RENTE.
    EBENSO COMEY
    VOM FBI.
    TRUMP HAT
    COMEY DESHALB
    ENTLASSEN, WEIL ER
    MIT SEINEM LAVIEREN ZWISCHEN KILLARY UND TRUMP NUN UNTER DIE RÄDER
    KAM. TRUMP RÄUMT AUF. DASS CHUCK SCHUMER+MCCAIN VOR SCHMERZ AUFHÄULEN, IST EIN GUTES ZEICHEN. MERKEL KOMMT AUCH NOCH DRAN !

  13. Êlite der INKOMPETENZ im Quadrat …..wäre die treffende Bezeichnung für diese Truppe von Infantilen………

  14. Das hat man (Frau) davon, wenn man (Frau) anstelle qualifiziertem Personal nur drittklassige Parteischranzen in die (vom Steuermichel) gutbezahlten Posten hievt!

  15. Ich hätte da nur eine ornithologische Frage: Ist das jetzt eine Trottellumme oder nicht?

  16. Willst du einen Job als Putzfrau in diesem Land, musst du dich erst monatelang „qualifizieren und zertifizieren.

    Willst du einen Job als Minister, brauchst du nur das richtige Parteibuch und eine Überdosis des Arschkriecher-Gens…….

  17. #17 Polit222UN (10. Mai 2017 09:06)

    Junge, nicht solche ansprüche stellen, wie quadrat oder dritte wurzel. Bin schon zufrieden wenn da bei 1+1 nicht 3 rauskommt…

  18. Elbe-Day?
    Feiern die Franzosen eigentlich auch den Sedantag?
    Mein Gott ist dieses Land krank.

  19. Es tut mir leid, aber seit die Frauen an der Macht sind, geht alles den Bach runter.

  20. Ursprünglich wollte der Florist schreiben: Der Bunzelmist der Verteigigung. Hatte er am Telefon so verstanden.

  21. LEGASTENICA
    die Nesse für Schreibschwache. Wann? dürfen wir wo? damit rechnen? Man könnte ja spezielle Fortbildungskurse für Politiker und Medien anbieten. Der ein-oder-andere Migrant könnte ja auch Interesse daran haben ….

  22. Bei einigen Kommentatoren hier ist es mit der Rechtschreibung auch nicht weit her, das nur der Vollständigkeit halber. 🙂

  23. #9 Alvin   (10. Mai 2017 08:58)  
    Leyen: Die größte Fehlbesetzung in Berlin. Unglaublich, welche Chefin Merkel den Soldaten vor die Nase setzt.

    Wieso Fehlbesetzung?
    Die setzt die „Entdeutschung“ und „Multikulturisierung“ der Bundeswehr hervorragend und effizient um.

    Oder andersrum, ich biete eine Wette an:

    Wenn die inszenierte Kampagne um das „rechtsextreme™“ Terrornetzwerk abgeschlossen ist und man deutsche Führungskräfte auf Unteroffiziers- und Offiziersebene wegen „rechtsextremer™“ Umtriebe aus der Bundeswehr entfernt hat, wird eine nie da gewesene Werbekampagne gestartet, in der auf arabisch und türkisch für neue Rekruten und eine berufliche Laufbahn bei der Bundeswehr geworben wird (selbstverständlich nachdem man die Anforderungen massiv absenkte), begleitet von Tränendrüsendrück-Erfolgsstorys über gelungene Integration von Arabern und Türken als Unteroffiziere und Offiziere – sukzessive zur Hauptsendezeit in den ÖRR.
    Also: wer wettet dagegen, dass das nicht so passiert?

  24. #21 Willi Marlen (10. Mai 2017 09:06)

    Ich hätte da nur eine ornithologische Frage: Ist das jetzt eine Trottellumme oder nicht?

    #22 Lepanto2014 (10. Mai 2017 09:08)
    Einfach auf Nummer sicher gehen, und “Von Uschi” schreiben.

    :))))))

  25. #2 Assadito (10. Mai 2017 08:42)

    Ich finde es auch zunehmend ärgerlich (und bin, wie ich gelesen habe, nicht alleine damit), dass hier in fast jedem Beitrag auf ziemlich polemische Weise Frauen per se diffamiert werden.
    Ist das denn wirklich nötig?

    War Hitler nicht der Untergang für dieses Land (meines Wissens war er ein Mann)?
    Wäre denn etwa Herr Kauder anstelle von Merkel die Lösung, weil er ein Mann ist? Was hat dieses Land denn an fähigen männlichen Politikern zu bieten? Ich wüsste niemanden, absolut keinen männlichen Vertreter in den Bundestagsparteien, bei dem ich nicht auch Albträume hätte.
    Die einzige Person im Bundestag, die Konsequenz gezeigt hat, ist Erika Steinbach- eine Frau.

    Erfolgreiche Regentinnen in der Geschichte waren beispielsweise Katharina die Große und Queen Victoria- unabhängig davon, wie sympathisch man sie findet, waren sie doch recht fähig.

    Also bitte dieses doch etwas enervierende Beleidigen einstellen.

  26. Man gedenkt nicht der Zusammenkunft von feindlichen Besatzern. Befreier morden, stehlen und vergewaltigen nicht. Befreier respektieren die eigene Kultur.Schluss mit dem Befreiungs-Gedenk-Gefasel. Es möge der Tag kommen, an dem verantwortungsbewusste Offiziere das Regierungsgesindel verhaften.

  27. Laut CDU handelte es sich um einen „bedauerlichen Fehler des Floristen, der umgehend behoben wurde“.

    Wurde der Kranz nochmal niedergelegt mit behobenem Rechtschreibfehler, oder wurde der Florist seiner Stelle enthoben? ^^

  28. Nur ein weiteres Beispiel für die marode Bildungspolitik. Schön, daß diese in der Regierung angekommen ist.

  29. Wenn von der Leyen ein Gewissen und Verantwortungsgefühl hätte, bleibt nur ein´s übrig, „Rücktritt“. Davon redet aber niemand. Vielleicht ist die ganze Geschichte nur ihretwegen konstruiert worden?

  30. #28 Cedrick Winkleburger   (10. Mai 2017 09:15)  
    Bei einigen Kommentatoren hier ist es mit der Rechtschreibung auch nicht weit her, das nur der Vollständigkeit halber. ?

    Entschuldigend sei die Autokorrektur angemerkt, die bereits auch mit mir das eine oder andere mal bösen Schabernack trieb.
    Besonders wenn man Beiträge auf dem Handy oder dem Pad tippt und man die „Korrekturen“ auf Grund der kleinen Schrift erst erkennbar sind, wenn es zu spät ist.

  31. Ob rächz- Schreipefehler_in oder nicht; mich wundert es, daß der Text auf diesen Alibi_kränzen überhaupt noch in deutscher Sprache verfasst werden.

    ;:verdutzt:;

  32. @ #28 Cedrick Winkleburger (10. Mai 2017 09:15)

    Halten Sie sich bitte an den Parteitagbeschluss der AfD – Wir müssen schließlich auch Bretzell ertragen.

    Cretö

  33. #25 loewenherz24
    Das braucht Dir nicht leid zu tun. Es geht ja fast alles irgendwie den Bach hinunter. Besonders sicht Bar wird es aber in der Politik. Da muss ich Dir mit den Frauen zustimmen. Haushalt und Haushalt sind trotzdem zwei verschiedene Bereiche. Und auf dem Kriegsherd kann man kein Gulasch kochen.

  34. #24 Ritterorden (10. Mai 2017 09:11)

    Elbe-Day?
    Feiern die Franzosen eigentlich auch den Sedantag?
    Mein Gott ist dieses Land krank.

    Um es mit Klonovksy auszudrücken:

    Ich warte auf den Tag, da ein deutscher
    Fernsehhistoriensprecher sagt:

    In der Normandie trafen unsere Truppen nur auf schwachen Widerstand der Nazis

  35. #29 Das_Sanfte_Lamm
    Kein Widerpruch, im Gegenteil: Die Deutschen haben aus Sicht der Umvolker a) noch zuviel privates Vermögen und b) zu viele Waffen (bei Polizei, Bundeswehr, Schützenvereinen u.a.). Das muß sich ändern, damit Ali und Khalil eine echte Chance außerhalb ihres Ghettos bekommen.

  36. #21 Willi Marlen (10. Mai 2017 09:06)

    Ich hätte da nur eine ornithologische Frage: Ist das jetzt eine Trottellumme oder nicht?
    ——————————————————–

    Nein; es ist ein Blaufußtölpel_in (Sula nebouxii) !

    ;:lol:;

  37. toll , es stimmt also doch : Nomen est omen — , Frau Laie auf der Leyenbühne. —

  38. #28 Cedrick Winkleburger (10. Mai 2017 09:15)

    Bei einigen Kommentatoren hier ist es mit der Rechtschreibung auch nicht weit her, das nur der Vollständigkeit halber.
    ################################################
    Ja, mag sein. Wir aber schreiben nicht in Deinem Namen, oder?

    Nebenbei, hier schreiben auch Menschen die keine deutschen Muttersprachler sind. Ich z.B.
    schreibe neben Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch auch in Niederländisch in allen Sprachen selbstverständlich inklusive Rächtschraibfählern! Alles klar?
    H.R

  39. #14 Anarcho (10. Mai 2017 09:02)

    Das ist die Konsequenz aus den vielen völlig idiotischen Schulreformen, nach dem Motto: Schreib so, wie du sprichst. Also Toa statt Tor, fileicht, etc. Nur noch sehr wenige Deutsche können ihre Sprache richtig schreiben. Es geht alles den Bach hinunter.

    Sprechen aber auch nicht. Ich hab hier im Büro leider auch so ein „der tut machen“ – Exemplar rumsitzen. Mir rollen sich tagtäglich die Fussnägel nach oben 🙁

  40. Ach was,

    In ein paar Jahren steht auf solchen Kränzen:

    Ey Alda,
    Hier auf die krasse Brücke haben sisch Brüda getroffe mit krass getunte Panzer und so.

  41. Wozu die Aufregung?

    Die Schreibweise der Kranzschleife spiegelt genau die Amtsinhaberin und ihre begrenzten Fähigkeiten und Leistungen wieder.
    Ein hoch auf den Floristen.

  42. Gibt es bei der den Kranz herstellenden Firma keinen Lektor ? Auch wenn der Schriftzug wiederum bei einer weiteren externen Firma vollbracht wurde, hätte auch hier der Fehler auffallen müssen.
    Aber hoch lebe die elektronische Datenverarbeitung ohne Handarbeit. Wo der Super Geschäftsführer aus Kostengründen eine Endkontrolle einfach abgeschafft hat, da ja diese Kontrolle auf dem elektronischen Wege stattfindet.
    Und wenn es noch echte Handarbeit war… noch schlimmer.

    Aber das wahre Fettnäpfchen ist schon die Bezeichnung „Elbe Day“.
    Nicht in unserer Muttersprache, sondern in der Sprache der beiden Hauptbesatzer unseres Landes.

    Weiter zum Elbe Tag.
    Da feiert eine Nation das Zusammentreffen der westlichen und der östlichen Besatzungskräfte.
    In völliger Verkennung der echten damaligen Flüchtlinge. Ein weiterer Schlag in das Gesicht aller echten Flüchtlinge.
    Millionen sind vor der mordenden und vergewaltigenden Roten Armee geflohen. Da die Massen zu viel wurden, hat man im Westen keine weiteren Menschen aufgenommen. Es wurde die Grenze von den westlichen Alliierten dicht gemacht. Auch so eine Wahrheit, die angesichts des viel späteren Mauer- oder besser Zaunbaus nicht so oft genannt wird.
    Dazu kommt noch, dass die westlichen Besatzer das Vaterland (insbesondere Dresden) unnötigerweise und massiv mit Bomben auf die Zivilbevölkerung zerstört und Menschen ermordet haben.
    Weiter wurde die Zivilbevölkerung im Westen auch nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst. Auch die Tötung von sicherlich kriegerisch agierenden minderjährigen Wehrwölfen ohne einen Prozess nach dem offiziellen Kriegende war unwürdig. Der Krieg war am 8.Mai für die meisten Deutschen noch lange nicht zu Ende.
    Zudem unsere Soldaten auf den Rheinwiesen elendig verreckt sind. Ohne anständige humanitäre Versorgung.

    Aber da die Sieger die Geschichte schreiben, müssen „wir“ (oder besser die Erfüllungsgehilfen und Kollaborateure in der Politik) gute Mine zum bösen Spiel machen.

    Wenn ich so recht überlege. Wieso ist der Person, die den Kranz niedergelegt hat, nicht der Fehler aufgefallen ?
    So scheiss egal ist der Uschi das. Ich gehe mal davon aus, dass die den Kranz persönlich niedergelegt hat, physisch sicherlich zwei Hansels der Bundeswehr, damit die Ursula ihre feinen Nicht-Arbeiter-Hände bloss nicht mit Nadel verpickst.

    Aber das ist bei Niederlegungen von Politkern Normalität. Die spulen ihr Programm ab und mehr nicht. „Was mache ich gerade ? Weihe ich einen neuen Real Markt ein oder eine neues Schulgebäude ?“.
    Die Politiker wissen oftmals nicht mal, wo sie sind. Sie müssen nur funktionieren und ihr Schauspiel leisten. Die Reden schreiben die nicht einmal selber, sondern indoktrinierte Studenten oder andere Menschen. Die dann meine, dass die Politik diese Meinung haben könnte. Die Politiker lesen einfach die Rede ab. Unfassbar dieses scheiss System.

  43. Der Prophet Jesaja sagt es eindeutig:

    Yeshayahu 3:12 Kinder sind Gebieter meines Volkes, und Weiber herrschen über sie. Mein Volk, deine Leiter verführen dich und zerstören den Weg, da du gehen sollst.

  44. Bei diesen Schreibfehlern kommt ja die Einführung von Deutschkursen für die Einwegtouristen gerade richtig.

  45. schlimm, dass wir solche Tage der nationalen Katastrophe noch mit durch Steuergeldern bezahlten Kränzen offiziell feiern müssen, während man die Gedenkstätten an unsere Soldaten bewusst verfallen lässt oder ihrer Beschädigung und Beschmierung mit klammheimlicher oder gar offen gezeigter Freude zusieht.

    Was für ein Drecksland ist das geworden…

  46. @ #41 Renitenz (10. Mai 2017 09:21)

    Stimmt, Sie haben es gut erfasst. Ist den Volkxvertretern eh Wuppe, Hauptsache jeden Monat wird gemolken und es gibt Kohle auf deren Kontos.

    Das wird sich unter dem Islam ändern, machst Du da Fehler, ist die Rübe ab.

  47. wer von den „Eliten“ könnte wohl „Rüddmus“ richtig schreiben? —
    Und wer bestellt gern
    „Braten mit Klos“? –

  48. Liebe Kritiker,
    bitte versteht, dass man, wenn man pi schreibt, man das nur im Halbdunkel bei herabgelassenen Rollläden darf. Dabei kann es zu Tastenfehler kommen. Es ist also nicht pöse gemeint.

  49. Bilderberger und Freimaurerlogen Ursula ist ja dafür zuständig alles was national ,patriotisch ist zu vernichten ,da fängt sie schon mal bei der Rechtschreibung an. Denn die die neu hinzugekommen sind merken es eh nicht bei einen Durchschnitts IQ von 65-85 .Das ist der neue EU Mensch der gezüchtet werden soll .Willenlos ,nicht nachdenkend ,Kriegsbereit ohne Kultur und Identität also der perfekte Sklave für unsere linksfaschistischen Eliten.

  50. #36 Das_Sanfte_Lamm

    Ich benutze fast ausschließlich mein Tablet zum privaten Surfen. Das ist zwar bequem, aber hat den Nachteil, dass man auf eine marginal bessere Smartphone-Tastatur angewiesen ist; sehr mühselig.

    Mitunter Kaffeemaschine passiert es, dass die Auto-Vervollständigung sinnlose Wörter einschleust.

  51. @#31 Ende in Sicht (10. Mai 2017 09:16)
    Ich finde es auch zunehmend ärgerlich (und bin, wie ich gelesen habe, nicht alleine damit), dass hier in fast jedem Beitrag auf ziemlich polemische Weise Frauen per se diffamiert werden.
    Ist das denn wirklich nötig?
    ———————————————–
    Ich meine, hier wird in erster Linie die für normalen Verstand nicht nachvollziebare Praxis der Politik völlig sachfremde Personen zu Ministern zu machen. Naturgemäß setzt eine Frau in diesem Bereich noch eins drauf. Deutschland ist nicht Israel, wo Frauen in der Armee schon lange Usus sind.
    Ich hatte mal gelesen, dass es vor langer Zeit einen Verteidigungsminister gab, (Wörner?) der konnte selbst Tornados fliegen.
    Leider ist es heute so, je weniger fachbezogene Kenntnisse, „desto mehr Minister“.

  52. #31 Ende in Sicht

    Ich finde es auch zunehmend ärgerlich, dass hier in fast jedem Beitrag auf ziemlich polemische Weise Frauen per se diffamiert werden.

    EMMA: Männer wählten AfD, Frauen die SPD. Hätten in Mecklenburg-Vorpommern nur Männer zwischen 30 und 60 gewählt, würde die AfD jetzt den Ministerpräsidenten stellen. Und die Frauen? Die machten ihr Kreuz mit Abstand am häufigsten bei der SPD.

    http://www.emma.de/artikel/maenner-waehlten-afd-frauen-die-spd-333353

  53. #32 Chris von der Köterrasse (Landadel) (10. Mai 2017 09:17)

    Ich stimme zu, von einer „Befreiung“ kann kaum die Rede sein. Das verhöhnt die Opfer, die zahlreich ihren Tod durch die „Befreier“ fanden.

    Wer das ansieht
    https://www.youtube.com/watch?v=Fn5vHIKSlAk

    ist auch als Nachgeborener noch schwer traumatisiert.

    Der BBC ist aber wirklich zu danken, dass sie dies produziert hat, anders als etwa die demokratiefeindlichen, zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Sender, die voll auf Propaganda setzen und diesem Zweck Objektivität, Sachlichkeit und Rationalität opfern.

  54. Kranzschleife in Leichter Sprache?

    Wie wäre es demnächst mit einem Piktogramm anstelle der verpönten deutschen Rechtschreibung? Ich hätte da zwei Vorschläge: 1. Ein Panzer mit einem Besenstiel als Kanonenrohr. 2. Ein Bundeswehrimam.

  55. Es könnte auch am Bildungssystem und „Gender-Mainstreaming” liegen. Da kommen halt solche Rechtschreibfehler mal vor. Und ausserden, was soll die ganze Aufregung. Es weis doch jeder der das liest was gemeint ist. Auf ein i mehr oder weniger kommt es nicht mehr an. Nur weiter so, kann man da nur sagen.

  56. Die Rechtschreibkatastrophe

    Seit vielen Jahren sind Grundschüler einem deutschlandweiten Feldversuch ausgesetzt: Reformer wollten kreativere Geschöpfe heranziehen. Nun lernen die Kinder nicht mehr richtig schreiben. Experten sprechen von einer Rechtschreibkatastrophe.

    Marius beugt sich konzentriert über sein Heft. Er soll Fehler in einer kurzen Geschichte finden. Das erste Wort, das ihm auffällt, heißt: „geträumt“. „Das ist falsch!“, ruft er triumphierend. Lange denkt er nach. Dann schreibt er in Schönschrift „Getreumd“ ins Heft. Als Nächstes stolpert Marius (alle Kindernamen geändert) über „Figuren“. „Auch falsch“, sagt er. „Es muss ,Fieguren‘ heißen.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-98091072.html

  57. #48 Blinkmann 04
    Da feiert eine Nation das Zusammentreffen der westlichen und der östlichen Besatzungskräfte.
    In völliger Verkennung der echten damaligen Flüchtlinge. Ein weiterer Schlag in das Gesicht aller echten Flüchtlinge.
    Millionen sind vor der mordenden und vergewaltigenden Roten Armee geflohen.

    ______________________________________

    Genau – es ist eine Verhöhnung des eigenen Volkes, der eigenen Geschichte!
    Und die „Rechtschreibpanne“ auf dem Kranz zeigt, wie schlampig und oberflächlich – nein, eigentlich unwillig – man sich des Themas annimmt!

  58. #58 Logixx (10. Mai 2017 09:33

    Ist es denn zuviel verlangt, Dinge und Fakten personen- und nicht geschlechtergebunden zu betrachten?
    Es wird, denke ich, auch Frauen geben, die die AfD wählen und Männer, die für die SPD stimmen.

    Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht für SPD, Grüne, Linke, CDU/CSU, FDP gestimmt. Und nun?
    Gibt es sowas wie Sippenhaft für das Geschlecht, oder was?

  59. Auch das reflexartige Abwälzen der Schuld auf die Floristin beweist sehr eindrucksvoll die fehlende Bildung der ganzen Politmannschaft.

    Es ist eine unverschämte Respektlosigkeit Floristen gegenüber, die für jeden halbwegs gebildeten Menschen sofort erkennbaren und offensichtlichen Schreibfehler in den Verantwortungsbereich von Floristen zu schieben.

    Schriften auf Bändern gehören nicht zu deren Aufgabenbild. Das wird zugeliefert.

    Produziert wird nach Auftragsvorgabe.

    Daraus folgt eindeutig:
    Das „Bunzelminstrum“ hat den Fehler selbst verursacht und in Auftrag gegeben.

  60. Am 09.05.2017 bei T-online :
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_81117356/halbe-million-fluechtlinge-bezieht-hartz-iv.html

    500.000 Goldstücke ohne „Job“ aber mit Gold :
    90 % Goldabgreifer
    10 % = 50.000 Goldstücke mit „Job“
    Das sind zusammen 550.000 Goldstücke.
    Was ist mit den restlichen 1.000.000 Goldstücken ?
    500.000 Goldstücke X 409 € = 204.500.000 €
    MONATLICH ohne Behausung, Heizung.
    Donnerwetter, das ist doch mal eine richtig
    motivierende Zahl : 204,5 MILLIONEN MONATLICH.
    Liebe hier schon länger Lebende, ihr MÜSST
    einsehen, dass der Glanz der Goldstücke nicht verblassen darf und ihr demzufolge die bevorstehenden Wahlen dazu benutzen müsst,
    der Diktatur einen weiteren Teil eures Arbeitslohn zur verfügung zu stellen.
    „Ich vertraue einer Statistik nur, wenn ich
    sie auch selbst gefälscht habe.“

  61. #64 Ende in Sicht (10. Mai 2017 09:37)

    Gibt es sowas wie Sippenhaft für das Geschlecht, oder was?

    Das frag ich mich hier auch oft. 🙁
    Als völlig unfeministische, auf eignen Beinen stehende Frau mit Vollzeitjob, Kind, Hund und Katze die auch noch völlig eigenständig denken kann fühle ich mich diskriminiert. So! Ich sag doch auch nicht alle Männer haben einen dicken Bierbauch, hängen am Bier und vor der Glotze. Tse …

  62. #2 Assadito (10. Mai 2017 08:42)

    Frauen an der politischen Spitze sind definitiv der Untergang für dieses Land. Bismarck und Adenauer würden sich im Grabe umdrehen.

    ————————————–

    Besser kann man es nicht ausdrücken. Wo dumme Gänse schnattern ist allenfalls ein guter Braten in Sicht!
    Es gibt auch jede Menge dummer Männer, aber die brauchen auch wieder Schnattergänse um an die Spitze eines Landes zu kommen.

  63. Eine Frau ist als Verteidigungsminister in etwa so passend wie als Fussballspielerin.

    Diese Feststellung hat REIN GAR NICHTS mit Frauenfeindlichkeit zu tun, sondern mit TATSACHENfeststellung.

    Frauen haben ihre Domänen, in denen sie ohne jeden Zweifel BESSER sind als jeder Mann. Aber Verteidigung/Militär und Fussball gehören nun einmal NICHT dazu.
    Das muss man sagen dürfen, OHNE gleich als Frauenfeind oder sonstwas beschimpft zu werden.
    Erst denken, dann schreiben…..wäre manchmal hilfreich.

  64. diese Nachlässigkeit hält im ganzen Land Einzug, da passieren Schlampereien wo man früher lieber 5 Leute drüber gucken liess. Sei es das geheuchelte Beileidsschreiben an eines der Terroropfer wo nicht mal der Name richtig geschrieben wurde oder die nachlässige Berichterstattung. Damit meine ich nicht den Spin, den manche Nachrichten bekommen sondern schlicht Fehler die man einem Millionenpuplikum serviert

  65. Vier Worte- Zwei Fehler!
    Passt doch zur heutigen Bildungspolitik.
    Die Floristin hat sicher das deutsche Neuabitur.

  66. Dad Röschen will halt alles haben. Es will auf allen Hochzeiten tanzen.Es eill höhere Tochter sein, achtfache Supermutti, Karrierefrau, Ärztin, Ministerin in den unterschiedlichsten Ressorts. Es will alles sein und ist deshalb eben nichts richtig.

  67. Wer Aufbau und Arbeitsweise der Bundeswehr nichtmal als ordinärer Rekrut kennenlernte, sollte sich erst recht nicht zur Ernennung zur Ministerin der Verteidigung vordrängen. Und laut ihrer Biografie auf http://www.Bundestag.de WAR vdL nicht in der Bundeswehr. Dass Ungelernte, die die Materie, in der sie ihre Entscheidungen treffen, überhaupt nicht beherrschen, dennoch Ressortchef werden dürfen, ist ein Unding und gehört m. E. verboten!

  68. @ #66 fmvf (10. Mai 2017 09:40)

    Interessant. Dabei wurde doch eben feierlich bekannt gegeben, dass die Zahl der Arbeitslosen bei nur noch 2,662 Millionen liegen würde (Wer´s glaubt… 8 Mio. sind realistisch).

    Heisst das, ohne illegale Einwanderung und Integration der Illegalen in die deutschen Sozialsysteme hätte die Politik eine 1-Kommo-Millionen-Zahl verkündet?

  69. Eine Kolumne über Rechtschreiberfehler?
    Nicht gerade der Brüller. Saure Gurkenzeit oder haben wir keine anderen Themen???

  70. Auch Willi Wimmer sagte auf einem Vortrag letztes Wochenende in Bayerisch Gmain es ist ein Unding, dass Politiker keine Ausbildung haben. Waren enttäuscht was er uns da alles vorgaukelte. Gehört eben auch zum System.

  71. #74 Berliner Jurist (10. Mai 2017 09:48)

    Gemeint war natürlich eine 1-Komma-Millionen-Zahl im Sinne von 1,9 Mio. Arbeitslosen.

  72. Wir werden von Psychopathen und Deppen regiert.

    Früher mal landete der Bodensatz der Gesellschaft mal in der Arbeitslosigkeit als Sozialhilfeempfänger.

    Heute kann sich jeder Depp bis in höchste pol. Ämter hochbetrügen (fehlende Berufsabschlüsse, falsche Doktortitel) und hochlabern (Schulz).

    Irrenhaus Deutschland !

  73. Bei der Autokorrektur geht mir gelegentlich etwas durch, aber piksen wird tatsächlich nur so geschrieben – den Scheiß glaubt kaum einer,ich weiß.

  74. An sich lobenswert:
    Sicher hat der Florist eine der so dringend benötigten Fachkräfte („wertvoll wie Gold“)
    als Schriftgelehrten eingestellt …

  75. #78 Islam go home (10. Mai 2017 09:52)

    Zusatz: Dass Stümper Minister werden dürfen ist einer der ersten Skandale, den die AfD nach der nä. BTW lostreten sollte.

    Warum NACH der BTW? Damit alles seinen geordneten Gang geht? Immer schön der Reihe nach? Genau daran geht Deutschland unter!

  76. Und wenn das Wachbataillon aufläuft, dann mit alten 98K, die schon den Führer gegrüßt haben.
    Da nutzt es auch nichts, wenn die Hakenkreuze der Abnahmestempel entfernt werden.

    Scheisse bleibt Scheisse, auch wenn man sie in Goldpapier einpackt.

    Da wird ein Affe wegen eines alten Stahlhelms oder eines Eiserner Kreuzes gemacht, beim dem Gegenstand, der das Instrument zur Durchsetzung militärischer Gewalt schlechthin ist (der Waffe) wird wie es aussieht bei der BW ohne moralische Skrupel auf eine traditionsreiche Waffe aus der Zeit zwischen 1935 bis 1945 gesetzt.
    Unsere Panzer fahren ebenfalls mit dem stilisierten EK durch zahlreiche auch ehemals von der Wehrmacht bestzten Länder. Von der Luftwaffe mal ganz zu schweigen. Ob auf einem Tornado ein Balken- oder Tatzenkreuz drauf ist, juckt den am Boden gerade bombardierten herzlich wenig.

    Man müssten wir uns moralisch in die Hosen machen.

  77. Zitat: „…#2 Assadito (10. Mai 2017 08:42)
    Frauen an der politischen Spitze sind definitiv der Untergang für dieses Land. Bismarck und Adenauer würden sich im Grabe umdrehen….“

    Was für ein chauvinistischer Schwachsinn.
    Vor Merkel waren keine Frauen sondern Männer an der Macht und die sind den Amis nicht weniger in den Hintern gekrochen als Frau Merkel.

  78. Die Bundesminsterin der Verteitigung“.

    oben im Bild auf der Fahne steht “ Verteitigung “ mit einem “ t „, schreibt man das nicht

    Verteidigung, also mit einem “ d“ , oder was

  79. #67 Ottonormalines
    Als völlig unfeministische, auf eignen Beinen stehende Frau mit Vollzeitjob, Kind, Hund und Katze…
    ——————
    Ganz richtig, das verdient alles Respekt – nicht zuletzt auch die Katze (die einen ständig zum Kühlschrank nötigt)….

  80. „Dass Ungelernte, die die Materie, in der sie ihre Entscheidungen treffen, überhaupt nicht beherrschen, dennoch Ressortchef werden dürfen, ist ein Unding und gehört m. E. verboten!“
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Völlig richtig! Die Leute glauben Minister sind einfach Manager und austauschbar, sa dass es egal ist ob sie das Äpfel- oder Bananenministerium managen. Und -pardon liebe Frauen- eine Mutter von 7 (i.W. sieben) Kindern ist definitiv nicht geeignet Verteidigung zu managen. Aber wir wissen ja warum und von wem unsere Ursula in dieses Amt entsorgt wurde…

  81. Das sind die Früchte der 2010 eingeführten Rechtschreibreform.
    Wer war da gleich Bundeskanzler(in)?
    Und ich Doofie habe diese Partei damals auch gewählt..
    :-

  82. Zur Information:

    In durchweg ALLEN Bundestagsparteien ist der Männer-Anteil höher als der Frauenanteil.
    Das bedeutet, dass sich mehr Männer als Frauen parteienmäßig organisiert dem fortlaufenden Verfassungsbruch anschließen und die verfassungswidrige Politik durch ihre Mitgliedschaft mittragen und unterstützen!

    https://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland/140358/anteil-frauen

    „Die Frauen sind im Vergleich zu ihrem Anteil an der Bevölkerung, wo sie etwas mehr als die Hälfte ausmachen, in den Mitgliedschaften aller Parteien unterrepräsentiert. Allerdings bestehen zwischen den Parteien deutliche Unterschiede.

    Im Jahr 1947 waren nur 18 Prozent der SPD-Mitgliedschaft Frauen. Anfang der 1960er-Jahre betrug der Frauenanteil bei der CDU etwa 14 und bei der SPD immer noch etwa 18 Prozent und bis Ende der 1960er-Jahre ging er sogar noch etwas zurück. Seit Anfang der 1970er-Jahre steigt bei CDU und SPD der Frauenanteil unter der Mitgliedschaft langsam aber stetig. Ende 2014 waren 25,8 Prozent der CDU-Mitglieder und 31,8 Prozent der SPD-Mitglieder Frauen.

    Bei der CSU war 1973 gut ein Zehntel der Mitglieder Frauen. Auch hier stieg der Frauenanteil stetig, sodass Ende 2014 ein Fünftel der CSU-Mitgliedschaft weiblich war. Damit liegt der Frauenanteil aber immer noch deutlich unter dem der anderen Parteien.

    Die Grünen hatten Ende der 1980er-Jahre einen deutlich höheren Frauenanteil als die anderen Parteien. Damals war ein Drittel ihrer Mitgliedschaft weiblich, und der Frauenanteil steigerte sich bis 2001 noch auf über 37 Prozent, ging danach leicht zurück und stieg in den letzten Jahren wieder auf knapp 38,5 Prozent Ende 2014.

    Die Grünen wurden mit der Wiedervereinigung 1990 jedoch überflügelt von der neu hinzugekommenen PDS, die anfangs fast 44 Prozent und 2004 sogar fast 46 Prozent Frauen unter ihrer Mitgliedschaft hatte. Der große Vorsprung der PDS blieb bis 2006 erhalten, die Vereinigung mit der stärker männerdominierten WASG ließ den Frauenanteil in der Linkspartei danach jedoch absinken und seit 2012 liegt der Frauenanteil bei den Grünen wieder leicht über dem der Linkspartei.“

  83. #75 hhr (10. Mai 2017 09:49)
    Eine Kolumne über Rechtschreiberfehler?
    Nicht gerade der Brüller. Saure Gurkenzeit oder haben wir keine anderen Themen???

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Nein.
    Platz für Männer, die zwar selbst nur wenig durchblicken, angepisst sind, von ihrem eigenen Versagen und deshalb ganz doll böse sind auf Frauen.

  84. Zitat: „…Man weiß ja gar nicht so genau, was Ursula von der Leyen darstellen soll in der Regierung – eine Verteidigungsministerin im Sinne dieses Wortes jedenfalls nicht….“

    Was wundert einen da ? Die passt doch ideal ins Bild. Eine Frau als Verteidigungsministerin, die ganz offensichtlich keinerlei Bezug zum Militär hat passt doch ideal zu einer Kanzlerin, die keinerlei Bezug zu Deutschland hat. Dieses ganze Land ist nur noch die Karikatur eines souveränen Landes. Da passt doch alles zusammen. Deutschland, eine einst große Nation ist zu einer Karikatur unter den Nationen verkommen. Alle Welt lacht über uns, nur wir selbst nehmen uns noch ernst und das ist von außen betrachtet schon wieder komisch, armes, lächerliches Deutschland.

  85. Ich kann mir nicht helfen,
    „Verteitigungsministerin“
    hört sich irgendwie nach
    „Wattebäuschchenwerfen“ an:
    Ta wirt der pöhse Feint aper
    tüchick Fersengelt gepen !

  86. Ehrlich Leute….
    Wer denkt, eine Frau hat im Verteidigungsministerium nichts zu suchen, der irrt.

    Es ist doch völlig egal, welches Geschlecht, welches Alter, welche Denkkapazität am Ende der Strippen hängt.

    Ihr denkt wirklich, diese Leute, die sich Minister nennen, die sitzen abends bei einem Glas Wein im Lehnsessel und sinnieren, wie sie das Land gestalten, dann leiten sie ihre Ideen in die Wege und so funktioniert unsere Regierung,ja???!!!

    Ihr seid süß.

  87. #83 Lepanto2014 (10. Mai 2017 10:00)

    #67 Ottonormalines
    Als völlig unfeministische, auf eignen Beinen stehende Frau mit Vollzeitjob, Kind, Hund und Katze…
    ——————
    Ganz richtig, das verdient alles Respekt – nicht zuletzt auch die Katze (die einen ständig zum Kühlschrank nötigt)….

    Woher kennen Sie meine Katze? 😀

  88. Warum die Aufregung? Ist doch alles korrekt, wenn man nur ein bisschen „tolerant“ ist.
    Wir müssen das nur die noch Kinder lehren, dass man sich wie ein Affe ausdrücken kann (Vorschlag für eine rot-grüne „Schulreform“). Und wenn mich jemand nicht versteht, dann ist er (sie) halt kein Affe…

  89. Korrektur:
    Wir müssen das nur noch die Kinder lehren…

    Text in kursiv Ich schreibe auch schon wie ein Affe…

  90. Dazu fällt mit das ein:

    „Es lastet auf dieser Zeit
    der Fluch der Mittelmäßigkeit.“

    Kurt Tucholsky

  91. vdL ist lediglich die politische Führerin der Verteidigung. Ihre mütterlichen Instinkte und ihre Ausbildung als Ärztin kommen ihrer Einsicht in militärische Dinge zugute und haben unsere Verteidigungskraft deutlich gesteigert!

    Zynismus aus.

    Ich hoffe wir erleben nie den Ernstfall unter ihr.

  92. Ottonormaline & andere Pi-Mädels

    Ratio ist bei klugen Männern und klugen Frauen zu finden, aber eher bei Männern. Macht doch nichts, ist biologisch. Dafür können die Herren andere Dinge nicht so toll. (Organisation, Diplomatie, Emapathie…)

    Wie beim Tanz:
    Der Mann führt. Die Frau muss das Gesprühr haben, welche Richtung und welcher Schritt folgen und dem mitgehen. Sie entscheidet sehr wohl genauso zu 50% mit, wie der Tanz wird.

    Wir können aber festhalten, dass zwar die peinlich dusseligen Frauen in der Politik immer mehr werden. Die Anzahl der geistig nicht ausgereiften Männer in der Politik aber auch.

  93. #68 Marija (10. Mai 2017 09:44)

    Es gibt auch jede Menge dummer Männer

    Stimmt, sowas gibt es. Ich war beispielsweise heute mal auf der FB-Seite von Martin Schulz. Also seine Ich-ich-ich-Arien kennt man ja schon, aber hier gibt es kein Halten mehr: „Ich bin direkt neben einer Braunkohlengrube geboren. Später habe ich erlebt, wie reihenweise Steinkohlengruben und Zuliefererwerke stillgelegt wurden. Als Bürgermeister habe ich dann mit der Stadt Aachen zusammen ein neues Industriegebiet geschaffen“ usw. usw.

    Obwohl die SPD auf FB zensiert wie keine andere Partei, rutschen dann doch immer mal wieder so Zweifler-Kommentare durch wie:

    Torben Kella: Soweit ich mich erinnere haben Sie nicht nur ein Industriegebiet geschaffen sondern in Würselen vor allem ein Spassbad, das die Stadt fast in den Ruin getrieben hat. Sie haben sich dann aber ja rechtzeitig nach Brüssel verdrückt.

    oder:

    Chris Drewniok: Wohl zuviel Braunkohlestaub als kind eingeatmet oder warum heute so asozial veranlagt ?
    Wiederlich der Typ , jetzt einen suf Freund der Arbeiter zu machen ! Sie sind doch mit ihrer Partei die hauptschuldigen daran , das ein großer Teil der Arbeiter in armut leben muss ! Das menschen ausgegrenzt werden , von Ämtetn terrorisiert werden und das Methoden der Nationalsozialisten (siehe Verfolgungsbetreuung, Umerziehung).in die JobCenter einzug gehalten haben ! SPD ist verantwortlich für die größte sozialpolitische Katastrophe ! Mit ihrem Lächeln zeigen sie den Arbeien in diesem Land dich nur wie menschenverachtend Sie sind !
    Wiederliche Merkel mit Bart

    oder:

    Denes von Schröder: SPD. Wir versuchen seit über 150 Jahren Sie aus der Armut zu holen. Was für ein Lügenverein. Das einzige was diese Partei noch interessiert sind die oberen 10.000 mit Geld ohne ende. Der normale Pöbel kann bleiben wo er ist. Alles nur heiße Luft, da werden auch die Schulzfanboys noch das Böse erwachen kriegen sollte diese spritnase Kanzler werden

    Immerhin nicht ohne Unterhaltungswert, die Seite.

  94. Bundesminsterin der Verteitigung? Was bitteschön wird denn hier verteidigt? Da schicken unsere zu Unrecht gewählten Volksvertreter unsere Soldaten in Kriegsgebiete, wo sie überhaupt nichts zu tun haben. Unsere Truppen sollen gefälligst zuhause bleiben und hier für Ordnung gegen die salafistischen und muslimischen Mörderbanden agieren. Wir brauchen hier in Deutschland endlich wieder Sicherheit. Das ist Verteidigung und nicht dort wo man sie hin schickt. Denn das nenne ich Kriegstreiberei.

  95. @ #76 Nane:

    Ich kenne Bayrisch Gmain, ein hübscher Ort, nahe Bad Reichenhall, ich war noch im März dort. Kein Wunder, dass Wimmer dort einen Vortrag hält. Dort wohnen recht betuchte und prominente Leute. Die Schleimspur eilt ihm voraus, vielleicht schon für die kommenden schlechten Zeiten…

  96. #70 misop (10. Mai 2017 09:45)

    diese Nachlässigkeit hält im ganzen Land Einzug, da passieren Schlampereien (…) Damit meine ich nicht den Spin, den manche Nachrichten bekommen sondern schlicht Fehler die man einem Millionenpuplikum serviert

    Ein fulminantes Beispiel dafür gab es gestern auf der Startseite der Welt. Es ging um die aktuellen Frostschäden bei Obst in Deutschland. Betroffen: Kirschen, Erdbeeren, Äpfel. Teaser-Text dazu:

    Bei diesen drei Obstsorten steigen jetzt die Preise
    So schlimme Spätfröste wie in diesem Jahr hat es zuletzt 1991 gegeben, sagen Gartenbauexperten. Die Obsternte fällt deshalb zwar nicht aus. Einige Sorten werden jedoch viel teurer als sonst.

    Und was nehmen die Dummdoofs als Aufmacherbild? Kiwis, Ananas, Mango (und Weintrauben und Honigmelonen). Bekanntlich in Deutschland von Sylt bis Kiefersfelden flächendeckend angebaut. Dieses Foto:

    https://www.welt.de/img/wirtschaft/mobile164375493/5661620187-ci23x11-w697/Obstkorb.jpg

    Volltreffer daneben.

  97. Wahrscheinlich werden unter vdL die Geräte, Fahrzeuge und Flugzeuge in der gleichen Qualität gewartet, mit ebenso intensiven Qualitätskontollen.

  98. #21 Willi Marlen (10. Mai 2017 09:06)

    Ich hätte da nur eine ornithologische Frage: Ist das jetzt eine Trottellumme oder nicht?

    Sehr schön, Pfuschi nunmehr als die Trottellumme des Kabinets der Vollidioten – das hat was. Andererseits muss man sich für diesen Vergleich eigentlich bei jenen possierlichen Vögeln entschuldigen.

  99. Zusatzfrage: was hat ein schwarz-rot-goldener Kranz bei einer Siegesfeier von Russen und Amerikanern zu suchen?

  100. @ #41 Renitenz (10. Mai 2017 09:21)

    Das keinem von den Verantwortlichen zwei (!!) Druckfehler aufgefallen sind, ist obendrein noch ein Zeichen dafür, dass der Anlass für den Kranz offenbar scheißegal ist. Nur der Ordnung halber bestellt, ohne draufzugucken abgeholt, in den Kofferraum geschmissen und auf den Ständer geknallt. Hauptsache nach außen hin den Schein gewahrt. Widerlich!

    So ähnlich waren auch meine Gedanken: Es ist den Verantwortlichen, immerhin HOCHBEZAHLTE Staatssekretäre offensichtlich piepegal, wie hier nach aussen unser Land vertreten wird, kein Schw**n achtet mehr auf Etikette, Anstand, Korrektheit oder Aussenwirkung! Ich habe für alle mal die Namen dieser beiden Totalversager hier rausgesucht:
    Dr. Ralf Brauksiepe, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung
    Markus Grübel, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung.

    Klar, sie werden sich wieder rausreden: „Das hat unser Mitarbeiter gemacht, der hat den Kranz abgeholt; ein anderer dann ihn getragen und vor den Augen der Versagerministerin dann abgelegt“
    Für solch niedere Tätigkeiten wie Botendienste geben sich die Herren doch nicht her, ach wo!
    Hiess der eine von den niederen Chargen, die das verbockt haben vielleicht Mohammed und der andere Ali? Und der Florist evtl. Bilal, Tayfun oder Onur?
    Oder glaubt Ihr sowas wäre Ausländern wie Chebli, Özoguz oder Özdemir selbst überhaupt aufgefallen?!? Die können doch alle selbst kein Deutsch; erinnert euch nur an das hilflose Gestammel von Chebli in all den BPKs, keinen Satz auf Deutsch geradeaus sprechen können, aber per Parteibuch bis in BESTbezahlte hohe Posten gehievt!
    Wie vorgestern als die SPD das Wort „seit“ mit „seid“ in einer Anzeige verwechselt, wie der Brief voller Rechtschreibfehler von Malu (?) Dreier, das sind alles Beispiele über die nicht vorhandene Intelligenz in den Parteien.

  101. Eine hervorragende Analyse von Michael Paulwitz – Junge Freiheit:

    Jagd auf alte Stahlhelme
    Die Bundessäuberungsministerin

    …..Was die „Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt“ anscheinend für Kehricht hält, von dem die Truppe dringend „gesäubert“ werden muß – ja, sie benutzt wirklich diesen spätbolschewistischen Kommissars-Jargon –, sind die bescheidenen Reste militärischer Tradition, die in den Kasernen überlebt haben. Die Hexenjagd, die von der Leyens Geisterjägerkommandos derzeit in Standorten und Stuben auf alte Stahlhelme, historische Waffen und Landser-Darstellungen veranstalten, folgt der paranoiden Logik der nimmersatten „Nazi“-Riecherei….

  102. #28 Cedrick Winkleburger (10. Mai 2017 09:15)

    „Bei einigen Kommentatoren hier ist es mit der Rechtschreibung auch nicht weit her, das nur der Vollständigkeit halber.“

    Das ist sicher richtig (ich bin dafür ein Beispiel), aber erkennen Sie keinen Unterschied zwischen einem Kommentar im Internet und einer öffentlich ausgestellten, hochoffiziellen und ganz sicher abgenommenen Inschrift?

    Die teils mäßige Rechtsschreibung halte ich für weit weniger bedenklich als krasse Verständnisprobleme.

  103. #99 Alternativloswargestern (10. Mai 2017 10:52)

    „Zusatzfrage: was hat ein schwarz-rot-goldener Kranz bei einer Siegesfeier von Russen und Amerikanern zu suchen?“

    Nichts.

  104. .
    Dieser
    oberehrgeizigen
    Selbstverteidigungsmini-
    sterin droht damit wohl ein echter
    Karriereknick von westerwelleschen
    Ausmaßen. Nun, das hat sie davon
    – selbsten schuld. Dabei hätte
    sie locker vor Jahren
    den Wulff in NS
    beerben können.
    Kein Mitleid.
    .

  105. OT

    BRDDR: AGITPROP & VERBILDUNG MIT 3SAT

    Die Kulturrevolution läuft ungebrochen!!!

    Staatl. Umerziehung seit Jahrzehnten!!!

    ICH GLAUB´S JETZT! WIR LEBEN IN DER NEO-DDR!
    ICH FIEL FAST VOM SOFA! CHE-VERGÖTTERUNG!

    (DDR 2.0 stimmt nicht ganz, die Grenzen sind offen, vor allem darf jeder herein u. bleiben, deutsches Volk u. Kultur werden mehr oder weniger blutig ausgedünnt…; daher Neo-DDR oder BRDDR.)

    +++3sat „KULTURZEIT“ mit Top-Themen:

    LITERATUR
    „Mein Bruder Che“ – Der Mensch hinter dem Mythos
    Kein einziges Wort der Kritik der Moderatorin, nur Lobhudelei, Che Guevara wäre gewissermaßen wie Jesus[sic] gewesen…, habe immer das Gute für alle gewollt u. versucht durchzusetzen, um es (persönl.) in die Welt zu allen Armen u. Ausgebeuteten zu bringen:

    „“Mein Bruder Che“ – Der Mensch hinter dem Mythos

    Alles scheint schon gesagt über den Revolutionär Ernesto „Che“ Guevara, der nach seinem Tod zur mythischen Gestalt verklärt wurde. Jetzt, zu seinem 50. Todestag, hat Ernestos 15 Jahre jüngerer Bruder Juan Martín Guevara eine neue Biografie veröffentlicht. „Der Mythos ist unzerstörbar“, sagt er. „Man kann nur eines machen: Ihn mit Leben füllen, dem Bild wieder einen Inhalt geben, mit menschlichen Charakterzügen, mit Politik, mit Wissen. Deshalb habe ich das Buch geschrieben und deshalb bin ich auch hier: um darüber zu sprechen.“
    Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin““

    ++++++++

    Die „Berliner“ Verlegerinnen Türkin Inci Bürhaniye u. Selma Wels erhalten den europ. Kulturpreis „Kairos“

    Anm.: 75.000€ – siehe auch hier:

    „…widmet sich der Übersetzung türkischer Literatur ins Deutsche und leiste damit einen Beitrag zum Kulturaustausch, so die Stiftung, die die Verlegerinnen für „ihren unternehmerischen Mut, ihren Pioniergeist und ihre kulturelle Vermittlungsarbeit“ auszeichnet.

    „Interkultureller Austausch beruht auf jener Vermittlungsarbeit, die durch den Binooki Verlag auf großartige Weise geleistet wird. Zusätzliche Relevanz erhält diese Ambition angesichts der aktuell in der Türkei betriebenen Abgrenzung und Frontbildung gegenüber dem Westen und der abendländischen Kultur. Die beiden Verlegerinnen sind Brückenbauerinnen. Sie ermöglichen ein tieferes Verständnis für die türkische Kultur – und sie ebnen den Weg für ein Zusammengehörigkeitsgefühl, welches die politischen Grenzen der EU überschreitet und die Türkei als europäischen Staat ins Bewusstsein hebt…“
    https://www.buchreport.de/2017/03/14/inci-buerhaniye-und-selma-wels-erhalten-den-kairos-preis/

    ++++++++

    Streit um Xavier Naidoo…
    Mannheim begrüßt die Erklärung der Band:

    „“Kritik an Xavier Naidoo

    Der Musiker Xavier Naidoo (45) hält den umstrittenen Song „Marionetten“ seiner Band Söhne Mannheims für möglicherweise missverständlich. Es handele sich „um eine zugespitzte Zustandsbeschreibung gesellschaftlicher Strömungen, also um die Beobachtung bestimmter Stimmungen, Auffassungen und Entwicklungen“, so der Musiker am 9. Mai 2017 auf Facebook. Diese Beschreibung sei „bewusst überzeichnet“. „Das mag missverständlich gewesen sein“, räumte Naidoo ein.““

    ++++++++

    „“Wehrmacht und Bundeswehr:
    Wieviel Wehrmacht steckt noch in der Bundeswehr? Als Konsequenz aus dem Skandal um den rechtsextremen Oberleutnant Franco A. sollen nach dem Willen des Bundesverteidigungsministeriums in der Bundeswehr alle Spuren der Wehrmacht aufgespürt und getilgt werden. Schon im informellen Gründungsdokument der Bundeswehr, der „Himmeroder Denkschrift“ von 1950, sei auch explizit die Strategie skizziert worden, eine „neue Wehrmacht“ schaffen zu wollen, sagt der langjährige Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr, Detlef Bald in der „Süddeutschen Zeitung“. Wir sprechen mit dem Militärhistoriker.““
    http://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV/?sendung=28007112686161

    +++++++

    „Kultur pur!
    Unsere Kulturzeit-Empfehlungen
    Fragen Sie sich nicht auch oft: Was soll ich bloß lesen? Welchen Film darf ich nicht verpassen? Welche Ausstellung ist unbedingt sehenswert? Wir können Ihnen die Suche erleichtern: mit unseren aktuellen Empfehlungen der Kulturzeit-Redaktion …“

    +++++++

    Auf Kampnagel in Hamburg findet zurzeit das „Krass KulturCrash“-Festival statt. Unsere Autorin Catalina Lopez hat sich das Stück „Portrait Explosiv“ angesehen.
    3sat.de/page/?source=/kulturzeit/tips/188709/index.html

  106. Aha, jetzt wär der Gärtner schuld. Hat sich wohl um einen der Mio Fachkräfte aus Islamien und Negerien gehandelt. Völlig lächerlich, der schreibt das einfach Buchstabe für Buchstabe ab.
    Völlig egal in welcher Sprache.

    #21 Willi Marlen; Trottel ja, aber für umme gibts diese Schlechtleistung leider nicht. Wenn ein normaler MDB(L) schon knapp 10.000 kassiert, wird ein Minister noch ordentlich draufkriegen. Keine Ahnung, wieviel genau, ich geh von wenigstens 17k aus.

    #28 Cedrick Winkleburger; Bloss dass hier niemand mehrere 1000€ für die blosse Anwesenheit bekommt. Bei vielen Ministern ist man mittlerweile ja schon froh, wenn die nur in ihrem Ministerium sitzen und nix von sich geben, was in der Regel entweder peinlich oder teuer für uns alle ist, oft genug sogar beides.

    #31 Ende in Sicht; Bitte nicht lisbeth vergessen, auch wenn die noch immer im Amt ist.

    #84 hhr; Das ist als Minister doch eh an der Tagesordnung, Wir erinnern uns doch noch alle an den Selbstverteidigungsminister, Rudolf den Gräfinneneroberer. Auch schon früher, Kohl hat doch gleich nach der Übernahme durch die DDR die damals jüngste Familienministerin gehabt. Die hatte auch keine Familie. Von so Fehlbesetzungen wie Wirtschaftsministern, die Wirtschaft nur als Kneipe um die Ecke kennen oder Innenministern, die nicht mal unser GG einhalten (womöglich noch nie auch nur durchgelesen haben) ganz abgesehen.
    Die Layenministerin sollte entweder Gesundheit oder Familie kriegen, da dürfte Kompetenz vorhanden sein. Nebenbei Ärztin, weiss das zufällig jemand, hat die eigentlich schon mal in dem Beruf gearbeitet, gefühlt ist die ja schon ewig in der Politk, da gibts ja einige, die irgendwas studiert haben, aber nie in dem Beruf gearbeitet.

    Übrigens das neueste was heute durch die Presse ging, ein Kriminalfuzzi aus Haramburg fordert tatsächlich von jedem hier befindlichen eine DNA-Probe zu nehmen. Und die Mindeststrafe für Wohnungseinbruch soll von nem halben auf 1 Jahr angehoben werden. Beides völlig lächerlich, wo schon Fingerabdrücke der Asylbetrüger nicht über einen Zeitraum von 2 Wochen gepeichert werden dürfen. Wir hatten mal nen Infowagen der Polizei
    vor Ort, da sagte der Kriminaler, wir haben erst neulich einen geschnappt, bloss was bringt das, der Richter lässt die gegen Zahlung von 2-5€ pro Tag mal 90 Tage (soll wohl das halbe Jahr darstellen) eh wieder laufen. Da kommt am nächsten Tag der Kumpel, blättert die Kaution auf den Tisch und damit ist die Sache weg. Das hab die nen Tag später wieder drin. Die kommen hier in der Ecke ja überwiegend aus Polen, Tschechei und haben offiziell kein Einkommen. Sollte es jemals zum Prozess kommen, werden Richter und Staatsanwalt da wohl Karten spielen. Der Angeklagte ist jedenfalls nicht da.
    In sofern ist so ne Forderung sicher nur dazu da, uns Einheimische zu kriminalisieren. Selbst bei AB macht man das ja nicht, weil das ja verdachtsunabhängig wär.

  107. Die Frauen in der Politik der undemokratischen Altparteien sind genau das, was dieser Macron ist: Nützliche Idioten für die Islamisierung! Mit solchen Frauen muss ich als Frau mich nicht vergleichen und brauche darum auch nicht beleidigt zu sein, wenn jemand Tatsachen deutlich ausspricht.

    Emmanuel Macron, Nützlicher Idiot des Islamismus

    https://de.gatestoneinstitute.org/10331/macron-nuetzlicher-idiot

  108. Gute Nacht Deutschland. Ist das jetzt die neue Rechtschreibreform durch die Hintertüre, durch Migranten herbeigeführt? Liebe Frau Verteitigungs-Ministerin!

  109. BESSER GEHTS DOCH NICHT

    der Layerkasten ist so hohl wie Bernd das Brot

    und sowas ausserirdisches wird als Vereierungs –
    ministerdarstellerin und ev. künftige Ganzlerin
    dem deutschen Dummbattelnwehlern präsentiert

    Die Nazijagd wird mit dem erfundenen Franco A.
    und seinen Komblizen intensieviert, die müssen sich den Gauckler und den Maassslosen aufschreiben,als
    künftige Attttentttatsopfer, ergo sind die also
    noch bescheuerter als ihre angeblichen Opfer,
    aber dass kann ja nun wirklich nicht sein, das
    kann man ja wirglich gaum klauben!

    KLARE ERKENNTNIS:
    WIR SIND ENTGÜLDIK DEM UNTERGANG GEWEIHT

    ewentuele rechtsschreibfähler sind beappsichtikt

  110. Früher konnte man einen Hauptschüler für fast jede Berufsausbildung brauchen. Es gab eine Prüfung und man konnte davon ausgehen, dass die Abgänger auch Lesen, Schreiben und Rechnen beherrschten.

    Später mussten es dann schon mindestens Realschüler sein und heute wird teilweise Abitur verlangt.

    Dieses Beispiel zeigt den Verfall von Schulbildung zugunsten von Gleichmacherei und jeder hat ein Recht auf Abitur und Studium.

    Wenn ich als Florist wüsste, dass meine Rechtschreibung mangelhaft ist, dann wüsste ich zumindest wo ich nachschauen oder anrufen könnte. Wenn es ums Produkt geht sollte das fehlerfrei sein, wenn es um die Rechnung oder den Bericht geht, können Schreibfehler drin sein.

  111. #104 hhr (10. Mai 2017 10:26)

    „Ich hoffe wir erleben nie den Ernstfall unter ihr.“

    Den haben wir nicht unter der, sondern unter Merkel.

  112. #126 Marija (10. Mai 2017 11:31)

    Mit solchen Frauen muss ich als Frau mich nicht vergleichen und brauche darum auch nicht beleidigt zu sein, wenn jemand Tatsachen deutlich ausspricht.

    _______________

    Was sind denn die Tatsachen?

    Es geht schlicht und einfach um die Fähigkeit, zu differenzieren.

  113. Das liegt auch daran, dass es in etlichen Teilen Deutschlands nicht mehr um „Können“ geht (viele kluge -ältere- Menschen sind arbeitslos, altes Eisen, während es andererseits nicht um Können und Intelligenz geht, sondern WER mit WEM … (statt der drei Punkte kann jeder einsetzen was er denkt)

  114. #61 noreli (10. Mai 2017 09:33)

    De Maizière war auch mal Verteidigungsminister. Das Monster aus dem Sachsensumpf mit zweifelhafter Vergangenheit hat seine Unfähigkeit in Sachen „Euro Hawks“ Mitarbeitern in die Schue geschoben, hat sich überall als unbrauchbar erwiesen und wurde zur Belohnung Innenminister.
    Besser als die von den Laien war der auch nicht.
    Wobei ich ja nicht in Abrede stelle, dass die Frau einfach peinlich ist. Aber ich sehe diesbezüglich schlicht keinen Unterschied zu ihren männlichen Vorgänger-Kollegen.

  115. Vielleicht hatte der Florist ja auch Angst vor den Neonazizellen in der Bundeswehr und konnte sich deshalb nicht auf seine arbeit konzentrieren.

    Möglicherweise hatte ihn in seiner Werkstatt auch ein Oberleutnant mit seiner Weltkriegspistole bedroht.

    Der gesamte Vorgang bedarf gründlichster Untersuchung, denn höchstwahrscheinlich plant die Wehrmachtshelmdekorationsabteilung der Streitkräfte den Umsturz!

  116. Wegen der jüngsten Terrorverdachtsfälle wurden bundesweit Einrichtungen der Bundeswehr durchsucht. Frau von der Leyen zeigte sich entsetzt: In einigen Kasernen wurden Waffen gefunden.

  117. #125 uli12us (10. Mai 2017 11:23)

    Aha, jetzt wär der Gärtner schuld. Hat sich wohl um einen der Mio Fachkräfte aus Islamien und Negerien gehandelt. Völlig lächerlich, der schreibt das einfach Buchstabe für Buchstabe ab.

    Das ist richtig und korrekt, was Sie sagen: Jeder Konditor bei einer Torte oder Schneider bei Schriftauftrag oder eben Friedhofsflorist bekommt eine GESCHRIEBENE VORLAGE überreicht, die er ABSCHREIBEN soll, eben genau deswegen um sich abzusichern, falls was falsch war, dann holt er die raus und zeigt sie vor: „Hier, so habt Ihr es doch in Auftrag gegeben“!!
    Die Schuld jetzt auf den Gärtner zu schieben, ist ein weiterer mehr als peinlicher Ablenkungsversuch von Totalversagern Van-de-Laien, einer LAIEN-Buntesminsterin der Verdeitigunk
    Na, vielleicht rudert sie ja morgen wieder – wie bei ihrer Pauschalbeleidigung gegen die ganze Truppe – wieder zurück und bringt eine neue Variante dieses Faux-
    ==========================
    Habe übrigens oben bei meiner Aufzählung zwei weitere, im übrigen völlig unnötige
    Beamtete Staatssekretäre weggelassen, es sind nicht nur zwei sondern VIER – hinzu kommen noch in diesem aufgeblähten Apparat weitere Apparatschiks namens:
    Gerd Hoofe Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung
    Dr. Katrin Suder Staatssekretärin im Bundesministerium der Verteidigung

    Die Verantwortungsbereiche der Staatssekretäre:
    Zwei beamtete Staatssekretäre unterstützen die Ministerin in der fachlichen Leitung des Ministeriums und in der Ausübung der Befehls- und Kommandogewalt im Frieden.
    Die Staatssekretäre vertreten die Ministerin in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen, die sich aus den ergänzenden Festlegungen des Bundesministers der Verteidigung ergeben. Sie sind für die zielorientierte Wahrnehmung der Aufgaben des Geschäftsbereichs verantwortlich.
    —-
    Also: Typischer Teil dieser Aufgabe: Eine Teilnahme, Kranzniederlegung beim (Denglisch) „Elbe-Day“!
    Aber wird so sein wie beim Protokall bei Diktator Erdogan, keinen kümmerts, wenn die Deutschland-Fahnen fehlen, was jedes andere Land moniert hätte. (Seit dem Skandal, wo Merkel MEHRFACH nur unter Türkenfahnen sich platzierte, achte ich sehr darauf: In Russland z.B. immer alles völlig korrekt: Heim- und Gastfahnen in gleicher Größe)
    Was zum Kuckuck schaffen diese MARIONETTEN den ganzen Tag?!? Auch nur entfernt irgendetwas produktives oder sinnvollen für unser Land?
    Oder nur hohles Geschwafel, abgehobene Phrasendrescherei und Wichtigtuereie aber dann 10.000 € monatlich einsacken?!?
    Glaubt hier einer von Euch, dass jemand dieser VIER abgehobenen Staatssekretäre-Represäntanten Bessermenschen einen Reifen wechseln, ein Ikea-Regal selbst zusammenbauen oder eine Lampe am eigenen Auto selbst wechseln kann, also Tätigkeiten die jeder Durschnitts-Deutsche kann…?!?

  118. „Bundesministerium für Verteilung“ könnte man immer gebrauchen oder auch „Vertüterung“, das ist neutral und wiederverwendbar, – also auch total süss öko irgendwie, keine Ahnung.

    ABWÄHLEN, den ganzen Schwachsinnshaufen!

  119. Hier täuscht sich pi news. Es liegt kein Fehler vor.

    Verteitigung leitet sich von Teiti.

    „Heiti-teiti“ ist ein kindersprachlicher Ausdruck für eine softe, sozial deeskalierende Herangehensweise.

    Verteitigung stellt also eine Kurzform von Verheititeitigung dar.

    Vor allem geht es bei der Verheititeitigung um das Schießen, nein, sagen wir: Hervorquellen von Gänseblumen aus Gewehrläufen. Ferner umschreibt der Begriff auch die Schaffung von Kindertagesplätzen für Eltern in olivfarbener Tarnkleidung, also sozusagen Grünen.

  120. Paßt 100% zu Blödland bzw. der BRD-gmbH !

    Und dann noch dieser sinnlose Spruch.

    Jedes Land ehrt seine gefallenen Soldaten, außer in der BRD-GmbH, da stehen vereinzelt Denkmäler rum, mehr aber auch nicht.

    Ihr verdammten links-grünen-BRD-Deppen !!

    Aber was soll man von einen besetzten Land unter Fremdherrschaft auch erwarten ?

  121. PS:
    Die Verheititeitigung umfasst natürlich als weiteres Arbeitsfeld auch die Schaffung formstabiler Kopffrisuren, etwa mit Hilfe von Wachs, Gel oder FCKW-freiem Haarspray.

  122. Bundesmisterin für Vertittigung
    #127 ceterum_censeo (10. Mai 2017 11:40)

    Höhö. In Planung ist übrigens eine Spezialeinheit aus Fachkräftinnen für verdeckte, nahezu lautlose Operationen (nur eine Art Klatschen wird zu hören sein) in Form von:

    HOTTENTOTTENTITTENATTENTATEN

    (‚Tschuldigung, aber diese Kalauer-Zote mußte jetzt sein, und nicht mal meine Rechtschreibfunktion hat daran was auszusetzen.)

  123. (…) , zierte den Kranz, der im Namen Von der Leyens niedergelegt wurde, die Aufschrift: „Die Bundesminsterin der Verteitigung“. In der Bezeichnung fehlte ein „i“ und das Wort „Verteidigung“ zeugte von ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

    Es könnte auch von Humor zeugen, von Realismus.
    Die Frau ist vielleicht eine „Bundesminsterin der Verteitigung“ – eine Verteidigungsministerin ist Merkels di­let­tan­tisches Allround-Püppchen aber sicher nicht.

  124. #105 Miss (10. Mai 2017 10:26)

    Ratio ist bei klugen Männern und klugen Frauen zu finden, aber eher bei Männern. Macht doch nichts, ist biologisch.

    ______________

    Äh, ja, diese ganzen „rationalen“ Araber-Mob-Männer…
    _____________________
    Das soll´s für mich gewesen sein zum Thema, ich wollte das nur mal anmerken.
    Zukünftig werde ich das, wie bisher, ignorieren, wenn es für einige wichtig ist, ihre Verbitterung oder schlechte Erfahrung mit Frauen in Form von unzutreffenden/ undifferenzierten Generalisierungen zu verbalisieren und hier mitzuteilen, bitte.
    Aber es nervt eben etwas.

  125. Es ist echt schlimmer als gedacht.

    In den Kasernen der Bundeswehr scheinen sie massenweise Waffen zu horten. Ich habe Angst.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundeswehr-Skandal:

    Massenweise Waffen bei Kasernen-Durchsuchung gefunden

    Illkirch-Grafenstaden (dpo) – Der Skandal um rechtsextreme Soldaten bei der Bundeswehr nimmt ungeahnte Ausmaße an: Bei einer Durchsuchung der Kaserne Illkirch-Grafenstaden, in der der terrorverdächtige Soldat Franco A. stationiert war, stellten Bundeswehr-Ermittler im Auftrag des Generalinspekteurs zahlreiche Schusswaffen und große Mengen Munition sicher.

    „Eigentlich sollten wir prüfen, ob sich auf dem Kasernengelände noch weitere Wehrmachtsdevotionalien befinden“, so Chefermittler Hartmut Berensen. „Doch was wir beim Jägerbataillon 291 fanden, war noch viel besorgniserregender.“

    Über 2000 Schusswaffen und mehr als eine halbe Million Schuss Munition seien in der Kaserne eingelagert gewesen. „Pistolen, Maschinengewehre, Panzerfäuste. Sogar ganze Panzer haben die irgendwo herbekommen. Das hatte militärische Qualität.“

    http://www.der-postillon.com/2017/05/waffen-bundeswehr.html

    🙂 🙂 🙂 :- 🙂

  126. #153 Drohnenpilot (10. Mai 2017 13:24)

    Es ist echt schlimmer als gedacht.

    In den Kasernen der Bundeswehr scheinen sie massenweise Waffen zu horten.

    „Über 2000 Schusswaffen und mehr als eine halbe Million Schuss Munition seien in der Kaserne eingelagert gewesen. „Pistolen, Maschinengewehre, Panzerfäuste. Sogar ganze Panzer haben die irgendwo herbekommen. Das hatte militärische Qualität.““
    +++++++++++++++++++++++

    DU mußt keine Angst haben, aber die Machthaber!

    Als 1956 die NVA gegründet wurde, bekam sie nur für vier Tage Munition.
    Die Iwans hatten immer noch Angst vor den deutschen Soldaten, daß die sich gegen die Besatzung wehren könnten.

    Und das ist genau der Grund, warum plötzlich das Entsetzen groß ist.
    Nicht, dass BW-Soldaten gleiche gegen die Amis zu Felde ziehen, aber einige Bonzen udn Hofschranzen könnten sie beseitigen.

  127. Drohnenpilot (10. Mai 2017 13:24)

    Waffen gefunden? Die haben auch alle Springerstiefel an und kurze Haare und so. Ok, jetzt oute ich mich:
    Ich habe beim Bund selbst schon eine riesige Deutschlandfahne hochgezogen – mit Adler!
    Ich muß doch Naaazieh sein!

  128. 1/2 OT
    Für Arnulf-Baring-Fans:*
    http://www.br.de/mediathek/video/video/historiker-und-publizist-100.html

    * Ich bin einer. Schon deshalb, weil er, bevor ich PI (und Kewil) entdeckt habe (2007) eine der wenigen Stimmen der Vernunft war (neben den JUNGEN FREIHEIT), die ich überhaupt kannte. Er war einer der wenigen Lichtblicke in einem Meer von Dummheit und Verlogenheit, erschien in den frühen 2000er Jahren häufig in Talk-Shows. Jetzt ist er 85 geworden. Ein toller Bursche!

    Schon damals beklagte er den Niedergang der politischen Parteien und vor allem ihres Personals. Es sei „kümmerlich“, sagte er einmal.

    II
    Die “German Hair Force” eben…
    #152 Ende in Sicht (10. Mai 2017 13:19)

    Auch nett, hehe. Und Uschi ist „Hair Force One“.

  129. # Ende in Sicht (09:16)
    Ich sehe das genau wie Sie,danke.
    Und bei unserer politischen Alternative gibt es jede Menge fähige Männer und Frauen.Die unfähigen Exemplare beiderlei Geschlechts werden hoffentlich im Lauf der Zeit aussortiert.

  130. #156 Biloxi (10. Mai 2017 13:46)

    Auch nett, hehe. Und Uschi ist “Hair Force One”.

    __________________

    😀

    Seit Arnulf Baring in einer BR-Talkshow mit dem Prantl meinte: „Und der Prantl entblödet sich nicht, zu sagen…“ und der daraufhin beleidigt die Fre**e hält, ist er für mich der Held der klaren Worte.

  131. Endlich ist der bislang fehlende Dritte im Bund gefunden!
    Nun ist die umstürzlerische „Terroristische Vereinigung“ komplett.
    Der Besitz eines WWKII „Sammlerstücks“ P 38 Cal. 7,65 und die Anmeldung als „SYRISCHER ASYLFORDERER“ genügen vollkommen um die Phantasie der Nazijäger aufzugeilen.
    Hätte – könnte – mutMAASlich – möglicherweise – offensichtlich – wie könnte es anders sein?
    Da steht einen weiterem 5 Jährigem „NSU FAKE“ Procedere nichts mehr im Wege!
    Oder haben sich die beiden Haupttäter schon in der Zelle gegenseitig „geselbstmordet“ oder wenigsten, wie unlängst der Terrormusulman, aufgeknüpft?
    Dann bliebe noch als mutm. „Mitwisser á lá ZSCHÄPE“ der Student zur weiteren Verwendung übrig.

  132. Die Bundeswehr mutiert zum Bundesweh.

    Die Bundeswehministerin trägt Mitschuld an der Vertittung des Bundeswehs.

    Als Bundeswehenministerin wäre sie kompetent.

    Als Oberbundesamazone auf dem Kriegspfad gegen rechts wirkt sie eher komisch.

    Die Flintenurschel als Laiendarstellerin in der Groteske des Oberleutnants von Köpenick. (Aktualisierte Fassung!)

    .

  133. Die BUNTE WEHR soll nun nach stalinistischem Vorbild „Gesäubert“ werden?
    Zuerst einmal sollten alle gefährlichen Gegenstände wie Waffen, Stahlhelme und gepanzerte Fahrzeuge, insbesondere DIESEL, entfernt werden.
    Korksandalen, Fahrräder und DER KORAN.
    Da steht lt. iSSlamstaatspräsident BAKRADI ALLES drin!
    Z.B:
    „iSS-Lam isst Frieden!“

  134. Das geistige Niveau der ‚BRD‘-Eliten wird offenbar. Und das ist gut so!

  135. #140 Smile; Du kennst offenbar heutige Autos nicht, da ist ein Lampenwechsel eine minimalivasive herzchirurgische Operation.
    Was sich da manche Autohersteller einfallen lassen grenzt, wenn mans selber machen will, an Selbstmord nach Anleitung.
    Wenn das ein hoher Beamter nicht kann, was solls.

  136. #161 uli12us (10. Mai 2017 14:37)
    Ja, ok, habs bei meinen Autos eben immer selbst gemacht all die Jahre, mal ne Lampe wechseln…
    Dann RUDERE ICH EBEN ZURÜCK (wie VdL) und frage:
    Ob die Staatssekretäre oder VdL daheim wohl ’n Rauchmelder selbst anbringen können oder nicht?

  137. War das ein politisch-korrekt ausgesuchter Quoten-Florist aus „Mit Migrationshintergrund“ oder lags einfach daran, dass mal wieder das billigste Angebot ausgewählt wurde?

    Wie auch immer, nicht nur Truppenurschel kann es nicht.

  138. Müsste es nicht „Bundesministerium für Vertittigung“ heissen?

    Entschuldigung, der war war flach.

    :mrgreen:

  139. #117 abendland (10. Mai 2017 11:02)

    Eine hervorragende Analyse von Michael Paulwitz – Junge Freiheit:

    Jagd auf alte Stahlhelme
    Die Bundessäuberungsministerin

    Vermutlich müssen alle Orden und Ehrenzeichen
    von unseren Soldaten entfernt werden.
    Frage : werden auch die Ehrenzeichen der US Soldaten beseitigt die den Abwurf der Atombomben besorgt haben.?
    Oder waren das gute Taten.?

  140. was soll’s: solange 80% der Deutschen diese trottel allen voran f…e mrerkel wählen

  141. Großspenden:
    Mehr als eine Million an CDU, FDP und SPD seit Jahresbeginn 2017

    Die Daimler AG ist mit Zuwendungen in Höhe von 320.000 Euro an CDU, SPD, CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen der bisher größte Einzelspender.

    Wie der Vorstand der Daimler AG mitteilte, werden die CDU und SPD jeweils 100.000 Euro, Bündnis 90/Die Grünen, die CSU und die FDP jeweils 40.000 Euro erhalten.

    Daimler sieht seine Parteispende als „wichtigen Beitrag zur Unterstützung der parlamentarischen Demokratie“ an.
    https://deutsch.rt.com/inland/50388-grossspenden-von-1-million-euro-cdu-fdp-spd/

  142. Wer die tapferen deutschen Soldaten aus dem 1. und 2. Weltkrieg verachtet ist keinen Schuß Pulver wert.
    „Während bei Adenauers Begräbnis noch sechs Ritterkreuzträger die Ehrenwachehielten,gilt heute in der Bundeswehr diesbezüglich Kontaktverbot“. Und während Eisenhower,de Gaulle,Miterand sowie der Serbe Vuk Draskovic positiv über die Deutsche Wehrmacht sprachen,wier heute von den Nachgeborenen alles was Wehrmacht ist verteufelt.
    Einen eindeutigen Beweis der guten Wertung des deutschen Soldaten gibt der israelische Generalstab,der für die Ausbildung seiner Truppen Studien über die Armeen des 1.und2. Weltkriege zu Grunde legte:

    1. Weltkrieg:
    Die deutsche Armee von möglichen 100 Punkten 86 Punkte
    2.Weltkrieg:
    Die deutsche Armee von möglichen 100 Punkten 93 Punkte.

    Locko

  143. Der Fachkräftemangel ist ganz „oben“ zu finden – bei den vermeintlichen „Eliten“.

  144. Na ja, wenn die einzige Qualifikation für den Posten das Briefing durch die Atlantik-Brücke war, dann kommt eben so etwas dabei raus!

  145. Wollen die hiesigen Parteiengecken nun etwa die NAVO-Hilfstruppen von der Bunteswehr von den vaterländischen Kräften säubern lassen?

    Lange schon arbeiten die hiesigen Parteiengecken daran die NAVO-Hilfstruppen von der Bunteswehr von einer deutschen Hilfstruppe zu einem kosmopolitischen Söldnerhaufen umzuformen, den man dann auch gegen uns Deutsche beim kommenden ethnisch-religiösen Kleinkrieg einsetzen kann. Eine rein deutsche Hilfstruppe würde nämlich beim Kampf der mohammedanischen Eindringlinge gegen unsere deutsche Urbevölkerung unzweifelhaft zu uns überlaufen und den Grundstock für eine neue deutsche Armee bilden. Es könnte daher durchaus sein, daß die Parteiengecken die jüngste Räuberpistole, mit dem falschen Syrer aus der Bunteswehr, inszeniert haben, um nun die NAVO-Hilfstruppen von allen säubern zu lassen, die sie einer vaterländischen Gesinnung verdächtigen und an deren Stelle Scheinflüchtlinge anheuern zu können. Wie schon beim Vier- und beim Sechsjährigen Krieg wird auch bei unserem Todeskampf der Feind nichts dem Zufall überlassen, sondern alles tun, um unsere Niederlage und Vernichtung sicherzustellen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  146. Wuhaha….SPON will der „Minsterin“ nicht nachstehen und textet heute in einer Überschrift vom russischen Außen“minsister“.

    Ok, wir alle machen Tippfehler, ich erinnere ich allerdings nur zu gut an das blasierte Gehabe von Jan Fleischhauer, der sich darüber echauffierte, dass Leute, die Journalisten kritisierten, hätten häufig eine schlechte Rechtschreibung.

    Wobei mich persönlich eine fehlerhafte Rechtschreibung weniger stört als fehlerhafte Inhalte…wovon es nicht zuletzt bei SPON nur so wimmelt, angefangen von dem Fake eines zusammenphantasierten NPDVerbots durch das Bundesverfassungsgericht über „Wissenschaftsartikel“, von denen oft einer schlimmer ist als der nächste und oft nicht mal „Brigitte“-Niveau erreicht über eine Rezension von Georg Diez, der sich erst von Lesern mal darüber aufklären musste, welches Stück er da überhaupt rezensiert (das hatte der Rezensent nämlich gar nicht verstanden) bis hin zu der Schilda-Nummer von der angeblichen Böhnhardt-DNA an der Leiche der kleinen Peggy.

    Gut, damit befinden sie sich in guter Gesellschaft von Top-Journalisten wie Uli Wickert, der neulich auf Phönix dozierte, Marine le Pen wolle, dass Frankreich „aus Frankreich austritt“. Auch schön, man lernt als Bürger ja immer gern dazu von Experten.

  147. Harhar, die arme Floristin 🙂

    wenigstens hat sie nicht geschrieben: „Bundesministerin für Vergeigung“

    😀

  148. Als „Jünger der Schwarzen Kunst“
    rollen sich bei mir „in dieser Zeit“
    die Zehennägel. (Einer fiel schon ab!)

    Als grenzenloser Optimist vertraue ich aber auf die Versprechungen unserer Regierung, dass hier alsbald heißersehnte Fachkräfte „auftauchen“ und diesen Mangel beheben.

    * * *

    Bei VdL und der BW-Krise kommt’s mir manchmal so vor, als wollten sie „unsere Werte“ im Heer vorbildlich platzieren.

    D.h. doch im Klartext:
    Befehlsgewalt abschaffen –
    erst mal alle Seiten anhören
    und diskutiiieeeren!

    Das sind Werte –
    die darf man in einer offenen Gesellschaft
    nicht unterschätzen!

    Alsdann: Gute Nacht mein Vaterland!

  149. Deutschland mit seinen angeblichen Volksvertreter verblöden immer mehr ….

    Kein Wunder das dann Politiker mit solch geistigen Niveau Politik betreiben, die gegen das eigene Volk gerichtet ist.

    Die Unverbesserlichen sind die Wähler, die solche Politiker auch noch wählen, die sie ins Verderben führen werden.

    Da kann man nur noch sagen:

    Deutschland erwache!

  150. Also ich bin auch für Öffnungszeiten bzw. Arbeitszeitfestlegungen im Falle eines Krieges.
    Selbstverständlich müßte man dann gleich einigen, wieviel Wochen oder Monate vor einer kriegerischen Auseinandersetzung die Diskussion im Buntentag laufen sollte. Nachdem dann der Zeitpunkt festgelegt wurde, spricht man nur noch über den Ort. Könnte den Vorgang etwas verlängern, aber Hauptsache man hat alle unsere Bundesbedenkenträger gehört. Ach so, denkt bitte daran, vorher zu klären welche, vieviele und wann Eidechsen evakuiert werden sollen.

    Dann „Waffenausgabe“ – es gibt Spaten und jeder dritte bekommt eine Schaufel. Wozu?
    Na, um die MPi usw. auszugraben, die erfolgreich geklaut wurden und um die Eidechsen zu retten.

    So, kommt noch jemand mit die Brötchen beim Fleischer zu kaufen?

    Na in der Politik haut´s hin. Da wird man schnell zum Verteidigungsminister.
    Übrgens, zu DDR-Zeiten gab´s so´n Witz zum FDGB:
    „Von nichts ne Ahnung, aber überall dazwischen reden.“

Comments are closed.