Am kommenden Sonntag haben die Bürger Nordrhein-Westfalens – dem wohl am meisten bereicherten und sicherheitspolitisch dem Abgrund am nächsten stehenden Bundesland – die Wahl. Das Richtige zu wählen wäre also mehr als notwendig. Was erwarten die Wähler aus Sicht der Parteien und was können oder wollen diese liefern bei Integration, Sicherheit, Gerechtigkeit, fragt „Hart aber fair“ um 21 Uhr in der ARD. Mit dabei sind diesmal Vertreter aller Parteien – auch der AfD, für die NRW-Parteisprecher und Bundestagswahl-Spitzenkandidat Martin Renner das Wort haben wird.

» Gästebuch
» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

image_pdfimage_print

 

549 KOMMENTARE

  1. So´n FDP-Ar.ch meint, unsere Leitkultur stände im GG.

    Unser dt. Volk wurde schon vor re. 2000 Jahren von Tacitus als Germanen beschrieben – alles ohne GG, auch unter Otto I., Luther und Bismarck…

  2. Mit Bärbel Höhn, der grünen Dampfwalze mit eingebautem Basslautsprecher, die alles niederwalzt was sich ihr in den Weg stellt. Sowas muss man sich nicht geben.

  3. Läuft schon seit 5 Minuten und nix lose hier? 😀 obwohl Herr Gröhe gerade salbadert

  4. Warum man nicht Alice Weidel geschickt hat, erschließt sich mir nicht. Die ist jedem IS-lam Büttel, in der Runde, rhetorisch weit überlegen.

  5. Meine sehnsucht,als deutscher in mein geburtsland Ukraine zurückzugehen,wird täglich grösser.schaut euch nur diese ganzen widerlichen volksverräter in der runde an.ich will hier weg

  6. #4 John Farson (08. Mai 2017 21:06)

    Warum man nicht Alice Weidel geschickt hat, erschließt sich mir nicht.
    +++++++++
    Warte mal ab.

    Ich habe Renner sehr gute Reden halten gehört. Besser als Weidel.

  7. Totale Versagerbande! Gröhe der dümmste Fähnchenschwinger, upps u schon ist sie wieder weg..

  8. Auch ein Nest Moslems im Publikum. Da weiss man, wo der Applaus für rot-grün herkommt.

  9. FDP = „Wir sind ein Einwanderungsland“

    Der tickt doch nicht mehr richtig….

  10. OT

    😀 HALLELUJA!

    06 Mai 2017, 08:40
    Frankreich-Wahl: Katholiken und Le Pen

    Umfragen rechnen mit höherer Zustimmung zu Le Pen unter Katholiken als unter religionslosen Wählern…

    Für den Entscheid am Sonntag wird Marine Le Pen vom rechtsextremen „Front National“ (FN) hohe Anziehungskraft auf praktizierende Katholiken zugesprochen…
    http://www.kath.net/news/59457

  11. Der Typ von der FDP schwadroniert über ein Einwanderungsgesetz. Die Lieblings Blendgranate der Altparteien.
    Verschweigen tun sie allerdings das dies überhaupt nichts nützt, solange die Grenzen weit offen sind.

  12. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article164383191/Frau-muss-empfindliche-Strafe-zahlen.html

    Gegen eine Geldbuße von 300 Euro stellte die Staatsanwaltschaft das Verfahren ein.

    <<Hier in meinem Ort hingen zwei Plakate von Guido Reil ganze zwei Stunden. Die der Einheitspartei hängen noch immer. So sind sie, die selbsternannten Muster-Demokraten.<<

    ……………………………………

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Maenner-belaestigen-in-Lengerich-im-Emsland-Mutter-und-verletzten-Baby

    "Dem Kind geht es gut.
    Der Arzt konnte die Wirbel nach der Diagnose einrenken", sagte Dickebohm.

    Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Männer sprachen nach Darstellung der Frau Deutsch und Russisch. <<<

    …………………………………..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Politiker-fordern-Absage-des-Auftritts-von-Xavier-Naidoo-beim-Plaza-Festival-in-Hannover

    Anspielungen auf rechtspopulistische Themen:

    Wegen des umstrittenen Songs „Marionetten“ des Sängers Xavier Naidoo fordern hannoversche Kulturpolitiker die Absage des Auftritts des Künstlers beim Plaza Festival des NDR Ende Mai.

    Dort ist Naidoo mit seiner Band Söhne Mannheims einer der Stargäste.

  13. Der großartige Renner kann nicht mal den Namen von de Maiziere aussprechen.
    Offenbar weiß der nicht, wer Bundesinnenminister ist.

  14. Nach Renners Beitrag klatscht ein Einziger. Schon klar, was da wieder für Publikum sitzt – Obwohl – nach der gestrigen Wahl ist das doch der Bundesdurchschnitt.

  15. @NoDhimi: Renner wollte einen Witz machen. War aber ein Rohrkrepierer.
    Meine Güte, warum nicht Alice Weidel?

  16. #4 Cendrillon (08. Mai 2017 21:06)

    Mit Bärbel Höhn, der grünen Dampfwalze mit eingebautem Basslautsprecher, die alles niederwalzt was sich ihr in den Weg stellt. Sowas muss man sich nicht geben.
    __________________________________

    Hach, papperlapapp, kommen Sie, nicht so zimperlich.. :-))

    (Fürchterlich, der Grüne Panzer)

  17. Großartig!
    Der Renner wurde offensichtlich eingeladen, um der AfD zu schaden.

  18. Martin Renner ist für mich die politische Zusammenkunft vom philospischen Peter Sloterdijk und literarischen Marcel Reich-Ranicki!

    Schwer bis unmöglich für ihn, gegen pöbelnde politische Kinder-Sozialisten-Politikerinnen und Döner-Mc-Donald-Jubel-Publikum sich mit mehr als ein Satz nach- und mitdenkendes Gehör zu verschaffen!

  19. Jetzt Sarah Wagenknecht: Integrationsschwierigkeiten haben nichts mit Religion zu tun ,sondern nur mit Geld und die AfD hat schon gar keine Konzepte. Jetzt müsste der Renner kontern.

  20. Komisch : Moslems kriegen immer keine Chancen. Alle anderen Migranten haben die Probleme aber nicht.
    Ich habe viele chinesische Freunde. Alle in Arbeit, alle Autos und schöne Wohnungen oder Häuser. Und bestens in der Gesellschaft aufgegangen. Nur Mordlems sind immer die Opfer. Und laut Sarah helfen nur Stuhlkreise und Euros..

    Renner ist kein Renner..

  21. Jedesmal, wenn ich den Lauterbach sehe, frage ich mich aus welcher Klapse der entsprungen ist?!

  22. #26 Heisenberg73

    Das Rezept der Sozialisten ist nicht „Mehr Geld in die Hand nehmen“, sondern „Mehr Geld von den anderen in die Hand nehmen“.

  23. #30 John Farson (08. Mai 2017 21:19)
    Komisch : Moslems kriegen immer keine Chancen.
    […]

    Kulturelle, soziale und biologische Komponenten gehen eine unheilvolle Symbiose ein und erzeugen dementsprechend Rückkopplungseffekte.

  24. DDR1 21:00 h, hart aber (un)fair

    Boah! Lügt uns dieser gruselige Lauterbach und die Halb-Iranerin Sahara Wagenknecht was in die Tasche. Ekelhaft die beiden.

    Lauterbach: Muselweiber haben höhere Abiturquote als deutsche Mädchen.

    Sahara Wagenknecht: Es liegt nicht an den Moslems.

  25. Warum sagt Renner nicht, dass es hier nicht um Ausländer geht sondern um bestimmte Kulturen, die sich hier nicht anpassen WOLLEN, egal wie viel Geld in sinnlose Integration gepumpt wird.

    Der ISLAM verbietet Integration in der BRD!

  26. OT

    König Abdullah II. will auch künftig arabische Christen ’schützen‘ (kath.net)

    ++++++++++++++++++++++

    Mumbais Christen gehen vor Gericht, weil Diskriminierung zunimmt (kath.net)

    ++++++++++++++++++++

    Bischofskonferenz gibt keine Wahlempfehlung – FAZ:

    Bis zu 46 Prozent der Katholiken wollen Le Pen wählen – „Deutschlandfunk“: Abtreibung ist in Frankreich zum Wahlkampf-Thema avanciert…

    33 katholische Verbände und Gruppen riefen unterdessen implizit dazu auf, den „Front National“ von Marine Le Pen nicht zu wählen…
    http://www.kath.net/news/59449

    ++++++++++++++++++++++

    08 Mai 2017, 10:00
    Demo für Alle wehrt sich gegen Diffamierung

    Grüne und andere Politiker hatten in den letzten Tagen glatte Fake-News über die „Demo für Alle“ verbreitet, diese wehren sich jetzt gegen die Verleumdungen durch Lokalpolitiker von den Grünen, der SPD, der FDP und der Linken…
    http://www.kath.net/news/59472

  27. #31 rufus (08. Mai 2017 21:20)

    Ist der Lauterbach besoffen?

    Allen Sozialdemokraten weht permanent der Hauch des Besoffenseins umsich…

    😉

    Entweder politisch oder existenziell…

  28. …aber wenigstens ist Wagenknecht nett anzuschauen.
    Das optische Highlight der Runde!

  29. Der Lauterbach hat dieselbe sch-Schwäche am Wortende wie Mega-Supi-Dupi-Chulz und übrigens auch die Nahles (23 Semster Germanistik ohne Abschluß oder so ähnlich).

    europäich, sozialdemokratich

  30. @ #38 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:22)

    Halb-Iranerin Sahara Wagenknecht sagt es liegt nicht an den Moslems.

  31. Fazit der Sendung : Der IS-lam hat nichts mit dem IS-lam zu tun und die Integration scheitert daran, dass die Köterrasse zu wenig bezahlt und den Propheten nicht genug liebt.

  32. Und der FDP Depp hat Deutschland wieder als Einwanderungsland bezeichnet!
    Was für ein Widerling… Der redet ja mehr Schwachsinn als mal sich ausdenken kann!
    Ist das der Stegner der FDP?
    An alle Schwachköpfe – Bitte mal zuhören!
    DEUTSCHLAND IST KEIN EINWANDERUNGSLAND!

  33. @ #42 Germanicus (08. Mai 2017 21:23)

    …aber wenigstens ist Wagenknecht nett anzuschauen.
    Das optische Highlight der Runde!

    Die Wagenknecht sieht komisch aus. Was soll an der schön sein?! Sie hat einen Haaransatz wie ein Affe.

  34. Oh man was ist das für eien Pfeiffe von der AfD???
    Habe abgeschaltet,das erträgt man schon wieder nicht mehr…Der blamiert ja die ganze Innung!

  35. Der Renner kostet der AfD heute abend mindestens 3%. Oberpeinlich. Schwätzt nur Scheiße und balget die Zunge im Maul hin und her. Wo bleibt Alice Weidel??

  36. #47 Freya- (08. Mai 2017 21:26)

    Neben Bärbel Höhn sieht jeder Frau gut aus.

  37. #42 Germanicus (08. Mai 2017 21:23)
    …aber wenigstens ist Wagenknecht nett anzuschauen.
    Das optische Highlight der Runde!

    Ich würde diesen kleinen grauen Nager lieber von hinten sehen!

  38. #51 Freya- (08. Mai 2017 21:26)
    Die Wagenknecht sieht komisch aus. Was soll an der schön sein?! Sie hat einen Haaransatz wie ein Affe.

    Mein Reden seit Jaaahren.
    Die sollte sich mal 1 cm Haaransatz über der Stirn wegepilieren lassen.

  39. #59 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:26)

    #47 Freya- (08. Mai 2017 21:26)
    Neben Bärbel Höhn sieht jeder Frau gut aus.

    Was hat die Höhn mit Frauen zu tun? :O)

  40. Man kann froh sein heute, dass die AfD mal wieder nicht zu Wort kommt. Bisher war es schlimm, wenn Renner dran war. Ich fand es sogar schlimmer als die Störchin.. Und das will was heißen. Sogar Frauke Petry war besser, trotz debilem Grinsen.

  41. Denke auch nicht, das Renner groß was holt.

    Ist irgendwie fahrig, macht komische Grimassen. Nutzt die Chancen nicht. Es ist doch klar, was man in so einer Runde sagen kann, da macht man doch keine blöden Witzchen über den Namen von deMaiziere im TV.

    Die Wagenknecht spult ihre linke Propaganda ganz geübt runter. So geht das.

  42. #45 Freya- (08. Mai 2017 21:22)

    DDR1 21:00 h, hart aber (un)fair

    Boah! Lügt uns dieser gruselige Lauterbach und die Halb-Iranerin Sahara Wagenknecht was in die Tasche. Ekelhaft die beiden.

    Lauterbach: Muselweiber haben höhere Abiturquote als deutsche Mädchen.

    Sahara Wagenknecht: Es liegt nicht an den Moslems
    —————————-

    Die hauen sich und dem Zuschauer wieder die Taschen voll, ich habe genug!
    „Integration“ ist längst gescheitert!

  43. @Demonizer: Integration von Mordlems ist nicht gescheitert. Es gab sie schlicht nicht. Noch nie.

  44. Na Freya – biste neidisch? Ist die Wagenknecht um einiges attraktiver als du?

  45. #65 Ende in Sicht   (08. Mai 2017 21:29)  
    Polizei erwischt Mann aus Serbien mit 22 Identitäten

    Mann aus Serbien mit 22 Identitäten Zigeuner

  46. INTEGRATION?

    Wozu sollen diese ohnehin völlig aussichtslosen „Integrationsbemühungen“ gut sein??? ECHTE Asylanten MÜSSEN laut Völkerrecht, GFK und deutschem Asylgesetz sowieso wieder zurück in ihre Heimat, sobald der Asylgrund weggefallen ist.

    Und die restlichen „Flüchtlinge“ (Wirtschaftsmigranten) haben in D keinerlei Bleiberecht! Diese MÜSSEN sofort, unverzüglich und ohne Wenn und Aber ausgewiesen und auf eigene Kosten abgeschoben werden!

    Die gehirnamputierten, linksgrünen Schädlinge sollten gleich mit rausgeschmissen werden!

  47. @Germanicus: So hübsch ist Red Sahra ja nun auch nicht.
    Merke: Das Böse kommt immer in hübscher Verpackung daher.

  48. So, ich hab jetzt ne halbe Stunde durchgehalten und schalte ab. Das Gelaber ist völlig sinn- und inhaltslos.

    Renner kann man sich auch sparen. Schickt nächstes mal besser einen anderen.

  49. OT

    26 April 2017, 10:15
    ‚Mich wundert die Einseitigkeit einiger unserer Kirchenvertreter‘

    „Man bemerkt zwar Negativseiten der AFD, aber man bemerkt nicht, wie sich die Linken gegen ursprüngliche Werte der Kirche und des Christentums wenden.“ Gastkommentar von Monika Brudlewsky (frühere CDU-Bundestagsabgeordnete, früheres ZdK-Mitglied)

    Köln (kath.net) Mich hat es sehr verwundert, dass man von katholischer Seite politische Parteien neuerdings als wählbar und nicht wählbar bezeichnen möchte. Abgesehen davon, dass es zur Zeit in den Medien und in ganz Deutschland sowieso gut ankommt, gegen die AFD als eine schlimme Partei zu schäumen, wundert mich wirklich die Einseitigkeit einiger unserer Kirchenvertreter…
    http://www.kath.net/news/59351

    +++++++++++++++

    08 Mai 2017, 11:30
    Wien: Kirchen und Politik solidarisch mit verfolgten Kopten

    Kardinal Schönborn und Außenminister Kurz bei ökumenischem Gebet in Kirche Maria vom Siege für christliche Terroropfer in Ägypten – Koptischer Bischof Gabriel: Christentum wird gestärkt aus der Verfolgung hervorgehen

    (…)

    +++Der Dank gelte aber auch dem ägyptischen Präsidenten Abd-el-Fattah al-Sisi,

    +++der in der im Bau befindlichen neuen Hauptstadt Neu-Kairo eine Kathedrale für die Märtyrer bauen lasse als Zeichen, „dass der Hass Ägypten nicht auseinanderbrechen lässt“…

    Gesammelt wurde in Maria vom Siege für die Familien der bei den Anschlägen in Tanta und Alexandrien ums Leben gekommenen Märtyrer. Abgeschlossen wurde die Gebetsversammlung mit einem marianischen Hymnus, den ein Wiener syrisch-orthodoxer Chor zu Gehör brachte…
    http://www.kath.net/news/59476

    WERMUTSTROPFEN:

    ERST KLAUEN DIE ISLAMISCHEN ARABER

    ÄGYPTEN DEN CHRISTEN WEG,

    DANN SCHENKT ISLAM-GENERAL SISI DEN KOPTEN

    EINE MÄRTYRER-KATHEDRALE.

    MUSLIME FRESSEN DEN KUCHEN u.

    WERFEN DEN CHRISTEN PAAR KRÜMEL HIN!

  50. @ #71 Germanicus (08. Mai 2017 21:31)

    Na Freya – biste neidisch? Ist die Wagenknecht um einiges attraktiver als du?

    Mit Sicherheit nicht. Hab zum Glück eine normale Stirn und mein Haaransatz hängt nicht knapp über meiner Nase wie bei der Halb-Moslemin.

    Bin zum Glück auch Bio-Deutsche ohne Moslem-Hintergrund.

  51. Ob der AfD-Fuzzi gut oder schlecht rüberkommt ist schon fast egal. Die meisten Wähler haben ihre Wahl getroffen. Die Kartellparteien samt Medien können den Einzug in den Landtag von NRW nicht mehr verhindern. Ich tippe auf 8%% für die AfD. Zusammen mit BaWü und dem starken Zuspruch im Osten reicht das am Ende auch locker für den Bundestag. Und dann wollen wir mal sehen…

  52. #79 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:34)
    Toll wie die alle Türken lieben!

    Türken Deutschtürken™

  53. @John Farson:

    Finde es sehr belustigend, wie sofort eine „Stutenbissigkeit“ einsetzt, sobald man(n) sich über die optische Qualitäten der Wagenknecht äußert!

  54. Diese Altparteien Politiker kennen den türkischen Gemüsehändler und münzen das dann auf alle Mordlems um.

  55. #58 rufus (08. Mai 2017 21:26)

    Der Renner kostet der AfD heute abend mindestens 3%. Oberpeinlich. Schwätzt nur Scheiße und balget die Zunge im Maul hin und her. Wo bleibt Alice Weidel??

    Unsinn. Renner ist ein guter Mann, nur leider kaum TV-erfahren. Wie auch. Es ist jedenfalls hundertmal besser als wenn dort Pretzell sitzen würde.

  56. Jetzt wurde aber mal der Einzelfall ausgegraben und zum gesellschaftlichen Grossproblem aufgebauscht.

  57. #59 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:26)
    #47 Freya- (08. Mai 2017 21:26)

    Neben Bärbel Höhn sieht jeder Frau gut aus.
    ++++

    Jede Heidschnucke auch!

  58. #72 Bin Berliner (08. Mai 2017 21:32)

    „Walid Salihi“ oder wie auch immer der hieß hatte- unbemerkt von den deutschen Behörden- 20 Identitäten, damit lebte er unbehelligt in Recklinghausen. Dass der Mann in sieben (!) Ländern Asyl beantragt hatte, war auch niemandem aufgefallen…

    „Der zunächst als Walid Salihi bekannte Attentäter von Paris, der im Januar mehrere Polizisten angegriffen hatte, nutzte nicht nur acht sondern 20 Identitäten, verteilt auf acht Länder. In sieben Ländern hatte er Asyl beantragt. Das teilte der Chef des Landeskriminalamts von Nordrhein-Westfalen, Uwe Jacob, in Düsseldorf mit.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/terrorismus-paris-recklinghausen-attentaeter-identitaeten

  59. #77 Freya- (08. Mai 2017 21:34)

    Wagenknecht sieht aus wie ein Monchichi !

    https://media.real-onlineshop.de/images/items/original/851f8e47bc9c97570129e73ede7a1c0a.jpg

    und

    http://www.berliner-kurier.de/image/23710102/4×3/620/465/db7493ec2345635350e3a598cd654a29/SP/wagenknecht.jpg
    ______________________________________________

    #78 Das_Sanfte_Lamm (08. Mai 2017 21:34)

    #56 Freya- (08. Mai 2017 21:26)
    […]
    Die Wagenknecht sieht komisch aus. Was soll an der schön sein?! Sie hat einen Haaransatz wie ein Affe.

    Wenn manetwas genauer hinsieht….
    __________________________________________

    Hahahahaha…(Aber so n Monchichi, nehme ich auch noch an..in der Not ;-))

  60. @Germanicus : Mag sein, aber wir haben andere Probleme. Auch im Moment gerade, denn Renner ist keinem am Tisch gewachsen. Er brauchte eben die Hälfte seiner Redezeit um sich zu räuspern. Den Rest nutzte er für einen Halbsatz.

  61. Herr Renner macht seine Sache gut. Er ist auch derjenige, der sich am besten benehmen kann. Die Aussagen der anderen Volksverräter sind teilweise strafrechtlich relevant. Insgesamt ist solch eine Sendung nahezu unerträglich. Dem Herrn Renner gilt mein höchster Respekt so etwas widerliches auszuhalten!

  62. #26 Bruder Tuck (08. Mai 2017 21:13)
    Bin gespannt wie Naidoo damit umgeht. Ob er zu Kreuze kriecht. Das haben doch sogar Frei.Wild gemacht. Das war sowas von peinlich.

  63. Walzen Bärbel, hat irgendwie die Zeit verpennt..

    Keine Ahnung wo die rausgekrabbelt ist, aber in Duisburg – Marxloh, oder Köln – Kalk, scheint es nicht gewesen zu sein..

  64. Beim Thema Innere Sicherheit hat Herr Renner soeben ganz schwach argumentiert. Falsch mehr Polizei. Hart durchgreigen abschieben schon bei kleinen Delikten wäre die richtige Antwort gewesen.Dann würde auch weniger Polizei reichen.

  65. Musik: „Stahlnetz“, (1. Krimiserie im NWDR)

    „SH greift durch… Das Land macht Ernst…
    große Sammelabschiebungen geplant.
    will 40 abgelehnte Asylbewerber abschieben“.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Zwei-Sammelabschiebungen-aus-Schleswig-Holstein-stehen-bevor

    Allein HAM-KAB erfordert eine 2. Luftbrücke.

    „Laut dem Kieler Innenministerium sind 882 Personen aus Afghanistan ausreisepflichtig.“

    Gerüchten zufolge wurde das gesamte Fluggerät von LH, Ryan und Grey-Airlines gebucht,
    also 4 Aufpasser pro Abschiebling,
    2x Halal-Koeche, 1x Schaechter, 1x Imam

    Live-Sondersendungen sind geplant.
    Pro-Asyl und „Welcome Teddy“ organisieren sich

  66. #88 johann (08. Mai 2017 21:37)

    Für so einen oberflächigen Polit-Talk des Unterschichts-Durchschnitts wäre aber Pretzell genau der Richtige!

    Renner ist einfach überqualifiziert dafür und hat keine Chance.

  67. #88 johann (08. Mai 2017 21:37)
    Jedenfalls wirkt Renner durch seine Kleidung, sein Ausssehen, sein Verhalten wie ein typischer linker „Intellektueller“.

  68. Für Lauterbach hätte ich eine Lösung, wenn er uns helfen will : Gebt uns unsere Waffen zurück. Wir haben sie damals abgegeben, weil man uns versprochen hat, für Sicherheit zu sorgen. Aber mittlerweile ist klar, sie haben das Versprechen gebrochen. Mir wäre wohler zumute, wenn ein Revolver, oder Gewehr, im Haushalt wäre.

  69. #99 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:41)
    Ich denke, dass Reil am besten wäre. Vor allem wenn es um den Ruhrpott geht. Das Leben der normalen Leute. Usw.

  70. Gut dass Herr Renner sagte wir seien seiner Auffassung nach kein Einwanderungsland. Sehe ich auch so.

  71. #100 NieWieder (08. Mai 2017 21:42)

    Das war aber auch sein einziges Plus heute. Und mit den komischen Grimassen wirkt er schnell gruselig. Ist ja ok, wenn man aufgeregt ist, aber die Gesichtszüge sollten einem nicht andauernd entgleiten.

  72. @ #71 Germanicus (08. Mai 2017 21:31)

    DIE WÖLFING IM SCHAFSPELZ

    1.) Ist die Wagenkencht eine Geburtsmuslima, weshalb sie ihrem iran. Vater zuliebe vor wenigen Jahren hebräisch „Sarah“ in arab. „Sahra“ umtragen ließ

    2.) Sagt sie nie, wie sie es mit der Religion hält

    3.) Sagt sie nie was gegen Koran, Mohammed u. Islam

    4.) Ist sie eine typ. SED-Genossin, predigt Wasser u. säuft selber Champagner

    5.) Macht sie sich wie eine alte Matrone bzw. wie Rosa Luxemburg zurecht

    6.) Ist sie eine mehrfache Ehebrecherin

  73. So – ich habe für heute Abend genug.
    Der Renner ist ein TV-Rohrkrepierer.
    Hätte mir Frau Weidel gewünscht.

  74. #101 nicht die mama (08. Mai 2017 21:42)
    Ist das nicht die, die mit der superteuren Dienstkutsche rumkurvt – um dann am Ende fürs optische Image mit einem „guten“ Auto vorzufahren?

  75. Gnihihi…Wenn dieser Lauterbach SPD-Systemimmanent ist, ist es noch viel schlimmer als gedacht.

  76. #111 Germanicus (08. Mai 2017 21:44)

    So – ich habe für heute Abend genug.
    Der Renner ist ein TV-Rohrkrepierer.
    Hätte mir Frau Weidel gewünscht.

    _______________________________________

    Ich möchte den Fest endlich in so einer Runde sehen..die Anderen hätten keine Chance.

  77. #111 Germanicus (08. Mai 2017 21:44)

    Guido Reil wäre der richtige Mann für die Runde gewesen. Schade.

  78. Lauterbach Blah Blah blah

    Woher soll denn die Polizei kommen? Wachsen die auf den Bäumen schon voll ausgebildet?

    Wer will denn bei den Zuständen heute noch Polizist werden?

    Ohne die Muselzuwanderung bräuchten wir nicht MEHR Polizei!

    Kriminalität in Heidelberg
    So viele Straftaten wie noch nie

    Viel Kleinkriminalität, aber auch deutlich mehr Körperverletzungen – Hoher Anteil von Asylbewerbern

    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Heidelberg-Kriminalitaet-in-Heidelberg-So-viele-Straftaten-wie-noch-nie-_arid,273146.html

  79. Martin Renner ist die totale Flasche, ich beiss hier gleich in die Tischplatte.

    Warum wird da nicht ein Guido Reil hingeschickt?!?

    🙁

  80. #112 NieWieder (08. Mai 2017 21:44)

    Das war die Parteigenossin Löhrmann_In, was aber nicht heisst, dass Höhn nicht auch so verfahren ist.

  81. Die beste Werbung für die AfD? Lauterbach und Höhn reden lassen.

    Ist mein Ernst.

  82. Etwas OT

    Venezuela: Und kein Menschenfreund regt sich

    „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ nannte General Hugo Chavez sein Staats- und Gesellschäftsmodell vor 15 Jahren. Als Präsident setzte er mit Kubas Hilfe das Projekt um. Es wurde dann der übliche Sozialismus, wie er immer war und wie er immer sein wird. Insoweit wiederholt sich Geschichte eben doch.

    Die Utopie des vom Staat erzeugten Glücks für alle. Verstaatlichung von Wirtschaft und Zugriff auf die Bevölkerungsgruppen, die einen Staat wirtschaftlich tragen. Danach folgt die Verarmung aller. Dann werden die Freiheitsrechte beschränkt, insbesondere Rede-, Versammlungs- und Pressefreiheit, um die Abwahl des Sozialismus zu verhindern. Staatsmedien übernehmen die Informationsversorgung. Durch Propaganda wird die „öffentliche Meinung“ gemacht.

    Zwei Millionen Menschen haben inzwischen das Land verlassen. Weitere werden folgen, wenn die Staatengemeinschaft dem kein Ende bereitet. Castros Geheimdienst beschützt das System und seine Schergen: Erst Chavez, jetzt Maduro. Zahlreiche Festnahmen bei Demonstrationen und viele Tote durch Schussverletzungen.

    Die Amerikaner kaufen unvermindert das schmutzige venezulanische Staatsöl und die Humanisten, Demokraten und die „Antifaschisten“ in Europa schweigen. Wenn es um Sozialismus geht, spielen Menschenrechte keine Rolle. Keine Demonstrationen, keine mediale Empörung, kein Handelsembargo und schon gar keine Unterstützung für die demokratische Opposition in Venezuela durch die „internationalen Institutionen“. Die „Intellektuellen aller Länder“ vereinigen sich mal wieder in ihrem Versagen bei der Deutung der Ereignisse der Welt.

  83. Bei diesen Witzfiguren und dem Thema hätte ein gut vorbereiteter AFDler ein Heimspiel mit 10:0 gewonnen…. stattdessen nur rumeiern.
    Bin bedient.

    Vielleicht gibt’s ja noch ein bisschen Nachspielzeit?

  84. #106 John Farson (08. Mai 2017 21:42)
    Für Lauterbach hätte ich eine Lösung, wenn er uns helfen will : Gebt uns unsere Waffen zurück. Wir haben sie damals abgegeben, weil man uns versprochen hat, für Sicherheit zu sorgen. Aber mittlerweile ist klar, sie haben das Versprechen gebrochen. Mir wäre wohler zumute, wenn ein Revolver, oder Gewehr, im Haushalt wäre.
    ++++

    Meine Lösung für Lauterbach ist die Klapskiste!

  85. Die Zuschauerfrage war nach der Gewalt und sie schwenken alle um auf das Thema Einbrüche, der Lauterbach fordert die Menschen auf, sich besser zu schützen.

  86. #124 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:47)

    Die beste Werbung für die AfD? Lauterbach und Höhn reden lassen.

    Ist mein Ernst.

    Exakt. Im Grunde braucht da gar kein AfDler sitzen.

  87. Der Lauterbach ist so dämlich, der verläuft sich in einer Telefonzelle. Aber die Deutschen mögen ja sowas.

  88. Wäre Alice Weidel dort, hätte sie die Runde bereits gekapert und alle wären klein mit Hut. Schon mehrfach gesehen. Warum schickt man so einen Rohrkrepierer?

  89. Renner ist zu zurückhaltend, intellektuell – nichts für eine Pöbelrunde bei der man schnelle Treffer setzen muß.
    Wagenknecht hat´s drauf – leider.

    Lauterbach redet sich um Hals und Kragen – kommt klar als Ditib-Islamfreund rüber. Vor den Einbrüchen sollen sich die Bürger selbst schützen, weil der feine Herr nicht bereit ist, gegen Ausländerkriminalität vorzugehen > Bankrotterklärung.

  90. OT
    Ich hoffe, die Linken/Moslems (im Grunde dasselbe) in Frankreich machen Macron fertig.

  91. Der Lauterbach schlägt vor selbst für die Einbruchsicherheit der Wohnung zu sorgen.

    Ist ja klar, der Staat ist nicht in der Lage seine Grenzen zu schützen, ergo muss der Bürger seine eigenen Grenzen (Wohnung/Haus) selbst schützen.

  92. Renner ist für solche eine Talkshow leider ein Fehlbesetzung. Da gehört eine „Rampensau“ hin, wie Bystron, Poggenburg oder Höcke.

  93. Alter Schwede, ist der Renner peinlich. Seine hintersinnigen Scherze zünden überhaupt nicht. Das kostet die AfD immens heute.

  94. Die Deutschen begreifen es eh nicht, selbst wenn man ihnen mit dem Vorschlaghammer auf den Kopf haut. Die meisten interessieren sich nicht für Politik. Ist also ganz egal wer dort sitzt.

  95. https://www.youtube.com/watch?v=hljmofrO3Tw

    Mensch, macht die Grenzen dicht. Hier werden Seuchen eingesschleppt, Kriminalität und weitere Überfremdung. Frau Merkel, machen Sie die Grenzen dicht. Ich sehe genug Schwarzafrikaner und Kopftuchfrauen – wir werden überrollt. Nichts und niemand wird mehr sicher sein.

  96. @ #141 John Farson

    Alter Schwede, ist der Renner peinlich. Seine hintersinnigen Scherze zünden überhaupt nicht. Das kostet die AfD immens heute.

    Volle Zustimmung. Eine komplette Fehlbesetzung.

  97. @Lepanto: Wir verstehen was Renner meint, aber der normale Michel, der kapiert gar nicht worum es geht.
    Und das Altparteien Kartell zieht es ins Lächerliche.

  98. #134 John Farson (08. Mai 2017 21:50)
    HAF weiß schon, warum sie Höcke, Weidel, Bystron oder Poggenburg zu solchen Sendungen nicht (mehr) einladen. Da lädt man dann eher Langweiler oder Luftpumpen ein (Petry-Pretzell, Renner,…)

  99. #135 Lepanto2014 (08. Mai 2017 21:50)
    Natürlich wäre ein Machertyp wie Helmut Schmid besser.
    Aber so erfährt das naive-dumme Publikum, dass es auch solche Leute in der AfD gibt. Vielleicht entkräft es etwas das „Nazibild“ im Kopf?
    Dass es Lesben in der AfD gibt, haben sie ja durch Weidel erfahren.

  100. Naja, ich bin zwar das, was Gutmenschen einen Rassisten nennen, aber trotzdem mag ich es im Gegensatz zu dem Sprechgerät im Off nicht, dass in meinem Land Flüchtlingsimitaroren andere Flüchtlingsimitatoren verprügeln.

  101. Der Renner ist ein Totalausfall. Absolut zum fremdschämen. Als AfD Mitglied möchte man fast hinwerfen, wenn man derartiges Fallobst wie den Renner sieht. Man, man, man. Es ist nur noch zum verzweifeln…

  102. #33 John Farson (08. Mai 2017 21:17)
    @NoDhimi: Renner wollte einen Witz machen. War aber ein Rohrkrepierer.
    Meine Güte, warum nicht Alice Weidel?

    ———

    Alice Weidel fiel zum Wahlergebnis in Frankreich nichts besseres ein als Marine Le Pen zu beschimpfen dass diese Macron „links überholt“ habe, womit gemeint ist dass Le Pen sich zu sehr für die weniger gutbetuchten Franzosen eingesetzt hat.
    Tja nun hat ihr GoldmanSachs-Kollege die Wahl gewonnen…

  103. Der ist bestimmt ein kluger Kopf, aber medial,jetzt nicht ganz so „verwertbar“…

    Da kann man mal sehen wie gezielt die Medien, in diesem Fall die ARD, die „Protagonisten“, – „aussuchen“

  104. #145 Freya- (08. Mai 2017 21:52)
    Wieviele sehen sich diese „Sendung“ überhaupt an? Unpolitische werden sie sich vermutlich gar nicht ansehen.

  105. #108 NieWieder (08. Mai 2017 21:43)
    …Ich denke, dass Reil am besten wäre…
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    100% Zustimmung. Talkshows sind Haifischbecken für die besondere Überlebensregeln gelten.
    Die beherrschen bisher nur wenige AfD-ler:
    Höcke, Poggenburg, Gauland, Hampel, Meuthen, Glaser mit Abstrichen Weidel, Petry und von Storch

  106. Gröhe rededet in AfD Manier und Renner grienst.
    Warum hakt er nicht ein das Abschiebung gar nicht statt findet.

  107. Als NRWler halte ich nichts von Renner. Optisch sieht er aus wie Graf Zahl, da kann er zwar nichts für, ist in der heutigen Zeit aber wichtig. Für mich macht er den zerstreuten Professor, der immer Mal wieder haarscharf am Thema vorbeiredet. Wurde er heute eingeladen, um die AFD zu schaden? Mir kommt es so vor.

    Es wird Zeit, das die AFD Politiker in Talkshows schickt, die einigermaßen eloquent sind. Nobis aus Schleswig Holstein wäre so einer.

    Ich werde natürlich AFD wählen, trotz Renner. Aber ein Gefallen tut sich die AFD NRW mit Renner nicht. Es ist eben was anderes, Stimmen auf dem Parteitag zu bekommen, als an der Wahlurne.

  108. Gröhe blubbert und blubbert, ohne zu merken, dass er gerade die Zuwanderungs- und Schlepperpolitik seiner Mutti anprangert.

  109. #140 D Mark (08. Mai 2017 21:51)
    Vom „rechten Flügel“ darf da keiner rein. Die zerfleischen den in der Luft und freuen sich, dass sie den ganzen Abend nur immer „Nazi Nazi“ schreien müssen.

  110. Auha, Gröhe…
    Der Mann, der unter Zwang von der Fahne ging…
    Wasn Typ…

  111. 140 D Mark (08. Mai 2017 21:51)
    Renner ist für solche eine Talkshow leider ein Fehlbesetzung. Da gehört eine “Rampensau” hin, wie Bystron, Poggenburg oder Höcke.

    Recht haben sie!
    Sehe ich auch so!

  112. Oh je, Renner fing gut an, alles wurde still und hörte aufmerksam zu…

    Er hatte alle gepackt und eingefangen…

    …und dann kam ein witziges Nichts?!

    Doch selbst die Gegner waren konsterniert…

    … und müssen nun unfreiwillig die AfD-Rolle übernehmen!

  113. Renner verschreckt jetzt auch noch die letzten AfD Waehler…

    Und ich dachte Pretzell war schon schlecht!

  114. Hr. Renner verrennt sich ständig! Leider bisher ein ganz schwacher Auftritt. Gibt es denn in so einem großen Land keinen charismatischen, sympathischen und intelligenten AfD-Kandidaten?!?

    Gründe für die desolate Leistung bisher:

    – keine Stringenz in seinen Aussagen (verliert den Faden!)
    – inkohärente Antworten auf konkrete Fragen (Welche Maßnahmen würden Sie ergreifen, um die die Einbruchskriminalität einzudämmen?)
    -sehr skurrile Mimik und nonverbale Signale (Kichern, Zunge fuhrwerkt im Mund herum etc.)
    – fehlende Spontanität

  115. @Ritterorden: Mag sein. Trotzdem hätte sie so eine Runde bereits dominiert und klar verständlich umrissen, was ihre Pläne sind.
    Mit Scherzen über Omas im Gefängnis, wird man niemandem zum wählen bewegen.
    Außerdem hat Weidel doch recht. LePen ist zwar eine EU Gegnerin, deswegen aber noch keine von uns. Zumal sie plötzlich angefangen hat, dass sie doch in der Eu bleiben will usw..
    Und was Goldman Sachs angeht : Ohne die ganzen Moslems durchfüttern zu müssen, wäre mehr Geld für uns da. Darum geht’s doch.

  116. #99 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:41)

    #88 johann (08. Mai 2017 21:37)
    Für so einen oberflächigen Polit-Talk des Unterschichts-Durchschnitts wäre aber Pretzell genau der Richtige!

    Renner ist einfach überqualifiziert dafür und hat keine Chance.

    In dieser Runde wäre sogar ich überqualifiziert :O)

  117. #154 NieWieder (08. Mai 2017 21:55)

    #145 Freya- (08. Mai 2017 21:52)
    Wieviele sehen sich diese “Sendung” überhaupt an? Unpolitische werden sie sich vermutlich gar nicht ansehen.

    Na, ich guck schon!
    Bin halt en „Politischer“…
    :mrgreen:

  118. Gute Bürger = Zwei Pässe

    Deutsche = nur einen Pass = schlechte Bürger?

  119. #155 abendland (08. Mai 2017 21:56)
    Wenn Reil belastbar ist, sollte er den Vorsitz der AfD NRW übernehmen und bei solchen Talkshows auftauchen.

  120. #154 NieWieder (08. Mai 2017 21:55)

    Immerhin hat so eine Sendung mehr Zuschauer als alle AfD Wahlveranstaltungen zusammen in NRW aufbieten konnten.

    Da sollte man jemanden schicken, der reden kann in so einem Format. Reil zum Beispiel.

    Renner bestenfalls wirkungslos, teilweise peinlich. Das hat heute keine Stimmen für die AfD gebracht.

  121. @ #129 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:48)

    Lass die sich doch um Kopf und Kragen reden…

    genau mein Gedanke seit ich diese Quasselrunde im TV mit verfolge

  122. #150 D Mark (08. Mai 2017 21:53)

    #134 John Farson (08. Mai 2017 21:50)
    HAF weiß schon, warum sie Höcke, Weidel, Bystron oder Poggenburg zu solchen Sendungen nicht (mehr) einladen. Da lädt man dann eher Langweiler oder Luftpumpen ein (Petry-Pretzell, Renner,…)

    Die Sendung ist ja zur NRW-Wahl, da gibt es eben sonst keine guten AfD-Leute. Reil wäre da im übrigen auch nicht so der Fachmann.

  123. #158 nicht die mama
    Gröhe blubbert und blubbert, ohne zu merken, dass er gerade die Zuwanderungs- und Schlepperpolitik seiner Mutti anprangert.
    ——————
    Das weiß er ganz genau. Den Pseudo-Rechtsschwenk der CDU nicht unterschätzen – Leitkultur, Sicherheit blablabla. Der ein oder andere AFD-Wechselwähler ist anfällig.

  124. Man ist das eine Pfeiffe der Renner!!!
    Begreift die AfD nicht das der linke WDR der AfD vor der Wahl noch schaden will???
    Wie kann man da den Renner hinschicken???
    Da gehören Leute hin die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen in solchen Quasselsendungen!

  125. #166 fozibaer (08. Mai 2017 21:57)
    Stimmt. Der wirkt ganz „normal“, bürgerlich, fast ein bischen wie Helmut Schmidt. Aber er ist Niedersachse.

  126. Plasberg macht einen Witz über Schulz. Zeit und Co heute auch alle. Die MSM schwenken wieder um und huldigen ihrer Majestät.

  127. Ist doch egal wer da sitzt.. die Karten liegen auf dem Tisch. Wer jetzt noch die Blockparteien wählt ist ein Staatsfeind..

  128. #159 NieWieder (08. Mai 2017 21:57)

    Ist doch sch…egal, was die machen. Wichtig ist, was der AfD-Vertreter macht und der muss offensiv auftreten. In Talkshows haben bisher Höcke, Poggenburg, Bystron den besten Eindruck hinterlassen, deshalb werden die auch nicht mehr eingeladen.

    Weidel, Storch, Gauland gehen auch noch. Aber Pretzell-Petry, Renner, Junge, Pazderski, etc sind in Talkshows leider Fehlbesetzungen.

  129. Jetzt führn se den Schulz vor!
    Aua, aua…
    :mrgreen:
    „Gerechtigkeit für alle“
    Haha, wasn Laffel…

  130. #181 Lepanto2014 (08. Mai 2017 22:01)
    Die Dummheit der Wähler in den Niederlanden hat mich auch geschockt. 2 Wochen auf etwas härter machen und sie wählen Rutte.

  131. Oh mein Gott, der Renner macht gerade den Albig was dummes Zeug erzählen angeht. Pretzell kann sich bedanken. Das wird garantiert nix mit 10%. Das Schleswiger Ergebnis sollte Maßstab sein nach diesem Katastrophenauftritt.
    Renner ist für solch eine Runde der knappem, treffenden Antworten nicht zu gebrauchen.
    Wenn man sieht, wie sich Lauterbach zwischendurch absolut in den Sumpf geredet hat, hätte eine Seidel bzw. Wells ja um NRW geht Pretzell direkt reingehauen. Renner palavert erst mal bei den 20 Sekunden Antworten 15 Sekunden rum…. Unfassbar!!

  132. #186 John Farson (08. Mai 2017 22:02)

    Es gibt in den Medien jetzt überall Schulz-Witze, schlimmer noch für ihn: Man bedauert Schulz jetzt immer öfter….. Das ist für einen Spitzenkandidaten wohl der GAU.

  133. Schulz muss wieder weg als Kandidat. Stattdessen Özoguz als Kanzlerkandidatin der SPD.

  134. Dieser Lauterbach aka Alfalfa von den Little Rascals hat doch völlig recht:
    Die öffentliche Ordnung ist irreparabel gestört und der Staat kann offenkundig und nicht von der Hand zu weisen und weg zu quatschen seine Fürsorgepflicht u.a. in Sachen Sicherheit und der damit einhergehenden Unbeschadetheit der Bürger nicht mehr nachkommen. Also sollen sie uns uns doch bewaffnen lassen. Ich möchte eine Waffe, um mich adäquat verteidigen zu dürfen. Auf die Polizei warten zu müssen, bei einer Konfrontation mit diesen Islamgechipten, die zu 99,9% auch von denen ausgehen wird, ist doch eine Farce.

  135. Gröhe sagt, „schafft euch mehr Eigentum“, damit Mama Merkel mehr Eigentum ihrer Bürger für eine Aufstockung der Staatsverschuldung verpfänden und nach GR und FR umverteilen kann.

  136. Renner ist eher der Typ „zerstreuter Professor“. Totales Gift für so ein TV Format.

    Bestenfalls hat er heute keine Stimmen gekostet.

  137. Renner, ein Desaster. Ich wusste, das die NRW AFD eine Niete an der Spitze hat, aber dieser unterirdische Auftritt kostet richtig Stimmen. Ich verstehe nicht, wie man einen solchen unsympathischen Typen den Wählern präsentieren kann.

  138. @ #156 Ritterorden (08. Mai 2017 21:54)

    Lesbe Weidel kann LePen nicht leiden, weil letztere keine Homo-Ehen will. Oder?

  139. @Johann : Schulz packt das schon. Wird es halt eine GroKo und Schulz wird Schildknappe ihrer Majestät.

  140. #195 Heisenberg73 (08. Mai 2017 22:05)
    Er könnte aber dieses „Nazibild“ der AfD etwas entkräftet haben.

  141. Renner hätte bloß antworten müssen, gerade Schulz reißt die Klappe auf, der reichste Kanzlerkanditat aller Zeiten.So sagte er in 20 sec. gar nichts.

  142. Ich habe Lauterbach nie zuvor sprechen gehört.
    Wo hat er zu sprechen gelernt? Oder hat er getrunken? Die Sprechweise lässt ja tief blicken.

  143. @ #192 Wubi (08. Mai 2017 22:05)

    Bitte führen Sie dies genauer aus,
    denn ich steh´ auf dem Schlauch…

  144. #21 yugoslawe (08. Mai 2017 21:12)
    Söhne Mannheims müssen zu Krisengespräch.

    http://www.n-tv.de/der_tag/Montag-8-Mai-2017-article19827415.html

    Wenn Musiker nicht mehr frei singen dürfen, sehe ich schwarz in dieser Republik.

    Die Zeit läuft gegen uns.
    ————————————————-

    das ist ja wohl der Gipfel de Unverschämtheit.. was bildet sich dieser Bürgermeister ein ?

    ihr Söhne — lasst euch nicht verbiegen

  145. Thema Gerechtigkeit:

    – Deutschland den Deutschen!
    – Sozialhife nur für Deutsche!
    – Arme Deutsche müssen reicher sein als reiche Anti-Deutsche!
    – Allen andern Staaten gönnen wir das auch!
    – Deutschland ist nicht die Welt und die Welt ist nicht Deutschland!
    – Politikerkinder gehören zwangsweise in staatliche Schulen!
    – Keine Vollversorgung für Politiker oder Beamte über Durchschnittsrentenniveau!
    – Verbrecher in den Knast!
    – Ausländische Verbrecher und Anti-Deutsche abschieben!

    Thema beendet, nächstes Thema…

  146. So muss das laufen die „Etablierten“ sollen sich untereinander streiten! Die streiten gerade über die Ergebnisse ihrer eigenen miesen Politik. Wir müssen, müssen, müssten…bla, bla

  147. #187 coolejahn (08. Mai 2017 22:02)

    Ist doch egal wer da sitzt.. die Karten liegen auf dem Tisch. Wer jetzt noch die Blockparteien wählt ist ein Staatsfeind..

    Besser hätte man es nicht auf den Punkt bringen können. Und so geht es wohl vielen in NRW, jedenfalls habe ich das schon öfter gehört.

  148. Diese Laberrunden sind reine Schauspielerei, in einer richtigen Diskussionsrunde hätte Höhn spätestens jetzt die Keule „4 EUro Stundelohn für Höhn-Praktikanten“ über den feisten Schädel gezogen bekommen, um sie ein für alle Mal aus dem Rennen zu schlagen.

  149. Ich glaub, ich pfeif mir nachher mal eine alte Bundestagsdebatte aus meinem feinen Privatarchiv rein!
    60er Jahre, mit Barzel, Wehner und Strauss!

    Nur mal so! Um wieder mal den Unterschied zu sehen!

    Heute: nur noch GESCHNATTER!
    Meistens: von DUMMEN GÄNSEN!

    Wagenknecht (hysterisch): „Lassen Sie mich bitte mal ausreden!“

    FURCHTBAR!
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  150. #126 Freya- (08. Mai 2017 21:47)

    Im Südwesten schlagen vor allem Georgier bei Einbrüchen zu!

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    Im Süden wird Maria Ladenburger vergewaltigt und ermordet.

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    In Bonn wird Niklas P. ermordet.

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    Die Innenstädte verlieren massiv an Lebensqualität. Überall „Menschen anderer Kultur.“

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

  151. wie ein aufgeschreckter Hühnerhaufen, da muss der Renner gar nicht eingreifen…

  152. #208 ralf2008 (08. Mai 2017 22:10)

    Renner hat in 20 Sekunden wieder nur heisse Luft abgelassen und NIX gesagt.
    ————
    In einem Satz hätte Renner Schulz mit seiner „Gerechtigkeit“ fertig machen können.
    „Schulz der reichste Kanzlekanditat aller Zeiten“ reißt die Klappe auf. Peng: Das hätte gesessen.

  153. @ #188 D Mark (08. Mai 2017 22:02)
    #159 NieWieder (08. Mai 2017 21:57)

    Ist doch sch…egal, was die machen. Wichtig ist, was der AfD-Vertreter macht und der muss offensiv auftreten. In Talkshows haben bisher Höcke, Poggenburg, Bystron den besten Eindruck hinterlassen, deshalb werden die auch nicht mehr eingeladen.

    Weidel, Storch, Gauland gehen auch noch. Aber Pretzell-Petry, Renner, Junge, Pazderski, etc sind in Talkshows leider Fehlbesetzungen.</blockquote

    Du postest dasselbe hier in Dauerschleife, Deine Lobpreisungen triefen vor Schmalz.

  154. #215 Der boese Wolf (08. Mai 2017 22:12)
    Renner ist auch nur eine Luftpumpe.Deshalb sitzt er auch da.

    Das sieht nur so aus. Der ist Rotarier und arbeitet für die Pharmaindustrie.

    😯

  155. @Wahrer Sozialdemokrat:

    -Religionsfreiheit einschränken

    -IS-lam verbieten und als verfassungswidrig einstufen

    -Grenzen dicht

    -Unterstützung von Pseudwissenschaft Gender einstellen, sowie Bildungssytem reformieren

    -GEZ abschaffen

    -Verfassung geben die das Grundgesetz ersetzt

    -Rückkehr zu Atomkraftwerk

    -Sanierung von Straßen und Infrastruktur

    -Förderung von Zukunftstechnik

    Ich könnte ewig so weitermachen.

  156. @ #202 fozibaer (08. Mai 2017 22:07)

    A) Vielleicht ist er selber wohlhabend, vielleicht sogar Erbe

    B) Vielleicht wollte er nicht Neid vorgeworfen bekommen

    Martin Renner
    Geburtstag: 05.05.1954
    Berufliche Qualifikation: Diplom-Betriebswirt

  157. #218 fozibaer (08. Mai 2017 22:12)

    Verstehe ich auch nicht, dass sich die AfD Leute nicht mal so ein paar Knaller zurechtlegen (VOR der Sendung) und die dann im richtigen Moment zünden.

    DAS würde sitzen anstatt so herumzuschwallen wie Renner heute. Nichts davon bleibt hängen beim Zuschauer, was er gesagt hat.

  158. @ #209 Der boese Wolf (08. Mai 2017 22:10)

    Sara Wagenknecht ist in der falschen Partei. ;))

    Als bekennende Stalinistin ist sie genau dort wo sie hingehört.

  159. #169 Lucky_Luke (08. Mai 2017 21:58)
    Hr. Renner verrennt sich ständig! Leider bisher ein ganz schwacher Auftritt. Gibt es denn in so einem großen Land keinen charismatischen, sympathischen und intelligenten AfD-Kandidaten?!?

    Wäre gar nicht nötig der Aufwand! So eine Runde könnte wohl fast jeder von uns hier zerlegen…
    Allein, man würde uns niemals sprechen lassen!

  160. Jetzt kommt gleich die „MerktNichtsMehrS*P*D*-Tante“ im Anschluß und darf bei den Tagesthemen über die SH und NRW-Wahl fabulieren und spekulieren…
    und das ERSTE wirbt gegen FAKE NEWS

  161. #209 Der boese Wolf (08. Mai 2017 22:10)

    Sara Wagenknecht ist in der falschen Partei. ;))
    _________________________________________

    *Räusper..und im falschen Bett

  162. Gerade in einem so großen Land, das so viele Probleme hat (Kriminalität, Paralellgesellschaften, extrem hoher Ausländeranteil etc.), braucht doch fähige Leute, die den Finger gekonnt, d. h. prägnant und überzeugend, in die vielen Wunden legen und der AfD Stimmen bringen. Es ist zum Heulen. Mit Leuten wie Herrn Renner und Herrn P. werden wir wahltechnisch in NRW keinesfalls das ausschöpfen können, was bei so vielen Sorgen in der Bevölkerung möglich wäre… So desillusionierend! 🙁

  163. Was ist mit Renner los? Kommt gar nicht zu Wort. So gewinnt man keine Wählerstimmen. Also, Chance für die Wahl am Sonntag verkackt. Wo bleiben die Argumente, die im Programm stehen? Unser „Spitzenpersonal“ ist bis auf wenige Ausnahmen für solche Diskussionen völlig ungeeignet.

  164. Die Afd hat einfach nicht das Gespür die richtigen Personen in den Wahlkampf zu schicken. Dieser Renner ist ein Komplettausfall. Wie mich so was ärgert.

  165. #214 kleinerhutzelzwerg (08. Mai 2017 22:11)

    Ich glaub, ich pfeif mir nachher mal eine alte Bundestagsdebatte aus meinem feinen Privatarchiv rein!
    60er Jahre, mit Barzel, Wehner und Strauss!

    ———————————————
    Es gab früher (80er?) mal eine Serie von Debattenzusammenschnitten „Der Kampf der Giganten“.

  166. @der boese Wolf: Wagenknecht ist in der SED goldrichtig.
    Die Frau bezeichnet die Wiedervereinigung als Konterrevolution. Kommunistin reinsten Wassers.
    Warum nur lassen sich so viele von der blenden? Weil sie ab und zu mal was ausspricht, was eh jeder weiß, der noch alle beisammen hat? Oder weil sie angeblich so hübsch ist?

  167. #140 D Mark (08. Mai 2017 21:51)

    Renner ist für solche eine Talkshow leider ein Fehlbesetzung. Da gehört eine “Rampensau” hin, wie Bystron, Poggenburg oder Höcke.

    —-
    Die „Rampensäue“ einzuladen, würde ja Unterstützung für die AfD bedeuten. Und das ist das Gegenteil von dem, was die Medien bezwecken.

  168. #84 Haremhab (08. Mai 2017 21:36)

    Krisentreffen zwischen Oberbürgermeister und Söhnen Mannheims

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164374448/Krisentreffen-zwischen-Oberbuergermeister-und-Soehnen-Mannheims.html

    Wo sind wir eigentlich gelandet, wenn sich Politheinis einmischen und über Texte von Rockbands befinden. Das ist Orwell und Huxley pur! Und es ist der Merkel-Staat bzw. das System Merkel, das immer weitere Kreise zieht auf dem Weg in die Gesinnungsdiktatur. Hier meinen zwar zwei Drittel, es sei wichtig, wenn ein unbedeutender Wadenbeißer wie Stegner eine Flunschfresse zieht, ist es aber nicht. Die Fäden ziehen andere.

  169. Der Hammer… Gerade nach Hart aber hohl:
    Ein Propagandaspot von DDR1 über die Wahrheiten in der Berichterstattung…
    Zitat: „…Keine Halbwahrheiten…“ und dann eine Einblendung von ’ner PEGIDA-Demo!
    Ich fasse es nicht!
    WAS FÜR EIN VERHURTES DRECKSPACK!
    Verfluchte Dreckshurensohnpresse!

  170. Das Beste an der Sendung war der Zuschauer-Kommentar, der sagte, dass Deutschland vor 30 Jahren ihre Staatsbürger hätte befragen sollen, ob D ein Einwanderungsland sei oder nicht und was die Mehrheit der Bevölkerung wollte (Einwandungsland ja oder nein).

    Genau so. Aber die fehlenden Volksentscheide dürfen wir ja unserer fehlenden Souveränität zuschreiben.

  171. #221 LEUKOZYT
    Wagenknechts pulli ist ungebuegelt und faltig
    ——————
    Ist mir gar nicht aufgefallen, habe nur auf die Worte geachtet:-)

  172. Da reden nur selbstherrliche Sozialisten-Kinder unter sich über den besten Sozialismus!

    Der Renner ist dort absolut fehl am Platze, streng genommen die AfD, egal mit welchem Vertreter dort, als Anti-Sozialismus-Partei sowieso…

    Dort (bei den Sozialisten-Medien) kann man keine Stimmen gewinnen…

    Wer innerhalb des Systems Änderungen will, ist schon der Tropfen des Flusses und nicht der Fels auf dem man Burgen baut!

  173. Martin Renner war sehr schwach er hätte heute sehr einfach punkten können für die AFD aber er konterte nicht und griff auch nicht an obwohl er es mehrere Male hätte leicht machen können (müssen)!
    Es sieht so aus das die AFD in NRW von Pretzell gebrieft wurden es scheint fast so als gebe es einen Nichtangriffspakt gegen die CDU und FDP in NRW das läßt tief blicken, eine Alternative ist die AFD somit nicht zu den anderen Parteien.
    NRW fehlt es an charismatischen Rednern wie sie in Mitteldeutschland vorhanden sind und die dort zweistellige Prozente bei Wahlen gewinnen können davon ist die AFD-NRW weit entfernt.

  174. Diese hart aber fair Sendung wird in ihrer Bedeutung für die NRW-Wahl völlig überschätzt, meine Meinung jedenfalls.
    Die S-H-Wahl mit dem Schulz-Effekt stellt alles andere in den Schatten.

  175. Alter Schwede. Bei der aktuellen Kamera wollten sie Schulz interviewen und der wollte nicht.
    Und der System Journalist stellt kritische Fragen und wird richtig frech. Ich sage doch : Man huldigt wieder der Königin und Mutter der Gläubigen.

  176. #209 Der boese Wolf (08. Mai 2017 22:10)

    Sara Wagenknecht ist in der falschen Partei. ;))
    _________________________________________

    *Räusper..und im falschen Bett

    => stimmt – in meinem Bett wäre sie besser aufgehoben 😉

  177. #227 yps (08. Mai 2017 22:16)
    ….Wäre gar nicht nötig der Aufwand! So eine Runde könnte wohl fast jeder von uns hier zerlegen…
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    Na na na, nur mal nicht überheblich werden.
    Im Swimmingpool zuhause rumpaddeln ist nichts gegen diese Talkshows-Haifischbecken.

  178. #232 Werner Bernshausen (08. Mai 2017 22:17)
    Was ist mit Renner los? Kommt gar nicht zu Wort. So gewinnt man keine Wählerstimmen. Also, Chance für die Wahl am Sonntag verkackt. Wo bleiben die Argumente, die im Programm stehen? Unser “Spitzenpersonal” ist bis auf wenige Ausnahmen für solche Diskussionen völlig ungeeignet.

    Leute, Leute… Ich hab’s ja schon oft geschrieben…
    Wenn ihr wüsstet was in der AfD NRW los ist…
    Und ich weiß ja auch nur einen winzigen Teil davon.

  179. #72 Bin Berliner (08. Mai 2017 21:32)

    #65 Ende in Sicht (08. Mai 2017 21:29)

    Polizei erwischt Mann aus Serbien mit 22 Identitäten

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164357143/Polizei-erwischt-Mann-aus-Serbien-mit-22-Identitaeten.html#Comments
    ___________________________________

    Wow, ein neuer Rekord..die bisherige Bestmarke von 14 Identitäten ist geknackt..Wahnsinn!
    ———————————————–

    Ich bezweifle aber stark dass die Medien dazu genauso ein riesen Fass aufmachen werden wie beim Bundeswehrsoldaten Franco A.
    Im Grunde genommen sind doch die Antragsformulare bei der BAMF völlig für die Katz. Hat ja eh keiner Ausweispaiere dabei und erzählt irgend eine rührselige Story. Also Fenster auf und die Steuerkohle rausschmeißen.
    Der ganze Verfahrenszirkus ist doch sowieso überflüssig.

  180. #245 Germanicus (08. Mai 2017 22:22)

    #209 Der boese Wolf (08. Mai 2017 22:10)
    Sara Wagenknecht ist in der falschen Partei. ;))
    _________________________________________
    *Räusper..und im falschen Bett
    => stimmt – in meinem Bett wäre sie besser aufgehoben

    Mauaahhaaa! Aber meine Herren! Bitteeeeee…

  181. #243 johann (08. Mai 2017 22:21)

    Ja, wahrscheinlich. Ich würde meine Stimme nicht von einer „Hart aber fair“ Sendung oder Wahlplakaten abhängig machen.

    Sowas wird überschätzt, so lange man dort keine groben Patzer begeht.

  182. @ #231 alibarbar

    Die Afd hat einfach nicht das Gespür die richtigen Personen in den Wahlkampf zu schicken. Dieser Renner ist ein Komplettausfall. Wie mich so was ärgert.

    Volle Zustimmung. Da wurde ein Praktikant gewählt. Ich halte es ausgeschlossen dass die AfD auf die prognestierten 7 % kommt wie die Umfrage lautet. Das hat sich die AfD selbst zuzuschreiben.
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/

  183. Die Kraftlose Hannelore spricht gerade beim Transatlantiker in den Tagesgähnen…“Wir brauchen mehr Fachkräfte“

    Die kriegt den Hals och nich voll genug…

  184. Die spanier und portugiesen hätten im mittelalter die ganze welt erobern müssen,dann hätten wir heute kein problem mit musels und negern

  185. Eigentlich hätte Renner immer nur sagen müssen:

    „Sozialismus und Liberalismus ist an allen aktuellen Problemen schuld und war es zuvor auch und wird es ewig immer sein!“

    Nun streitet euch zu Ende und lasst euch anti-national islamisieren…

  186. #248 John Farson (08. Mai 2017 22:24)
    Hätte ich nur mein Buch weiter gelesen, als mir Blasebalg anzuschauen.

    Für solche Notfälle habe ich mir damals ein paar Stunden Testbild aufgenommen – Das hat richtig Informationsgehalt :O)

  187. Ach hätten die AFD in NRW doch nur einen Höcke einen Byström oder einen Poggenburg ….

    Die AFD-NRW hat zu wenig Patrioten und Leute die Massen begeistern können….

  188. Renner hat die Erwartungen heute überhaupt nicht erfüllt. Er wirkte unvorbereitet, teilweise fahrig und völlig neben der Spur. Das Profil konnte so ein weiteres Mal nicht geschärft werden, wie schon bei der letzten WDR-Talkrunde mit allen Kandidaten und Herrn Pretzell. Man muss sich schon wundern, wie wenig medial taugliche Haudegen überhaupt geeignet sind, für die AfD wirksam die Stimme zu erheben. Selbst in diesen 20-Sekekunden-Statements kann man eigentlich eine klare Ansprache erwarten, die kurz und knackig aus dem Effeff die wichtigsten Punkte erläutert.

  189. gäbe es morgen eine Volkszählung in Deutschland, dann würde sich herausstellen das es eine halbe Milliarde gemeldeter deutsche Staatsbürger gibt, denn

    OT,-….Meldung vom…08.05.2017 – 14:04

    Polizei schnappt Mann mit 22 Identitäten

    Pirna – Alle Hände voll zu tun hatten die Beamten der Bundespolizei Berggießhübel in den vergangenen Tagen. Sie nahmen bei Kontrollen auf der Autobahn 17 mehrere gesuchte Personen fest. Ein Krimineller hatte es besonders in sich.Der 31 Jahre alte Serbe wurde am Sonntag, dem 7. Mai von der Polizei ins Visier genommen. Bei der Überprüfung des Mannes fand man heraus, dass der Serbe schon wegen Bandendiebstahls und Wohnungseinbruchsdiebstahl gesucht wurde.
    Doch damit nicht genug! Der serbische Staatsangehörige hatte sich als Meister der Tarnung versucht und soll der Polizei zufolge bereits unter 22 verschiedenen Identitäten gelebt haben.Der 31-Jährige wird nun 884 Tage in der JVA Dresden einsitzen.
    Zudem muss ein 45-jähriger Rumäne, gegen den zwei Haftbefehle wegen Diebstahls vorlagen, hinter Gitter.Auch ein 47-Jähriger Mann, der wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gesucht wurde, muss eine Freiheitsstrafe in der Dresdner Justizvollzugsanstalt verbüßen. https://www.tag24.de/nachrichten/pirna-bundespolizei-krimineller-identitaeten-festnahme-ausweis-jva-festnahme-248732

  190. #251 GrundGesetzWatch (08. Mai 2017 22:24)

    In NRW sieht es nicht ganz so düster aus für die AfD. Die letzten Umfratgen schwanken zwischen 6-11%, also viele Spielraum. Ich tippe mal auf 8%.

  191. Der Auftritt von Hr Renner war mehr als peinlich bei „Hart aber Fair“: seine arrogante Art kam sehr negativ rüber, seine „Ironie“ war völlig fehl am Platz und sein TICK im Mundwinkelbereich mit plötlichem Hervorstoßen der angespitzten Zunge war mehr als peinlich: mit diesem Typen wird man keine Wahl gewinnen können!

  192. #182 Holzwurm (08. Mai 2017 22:01)

    Man ist das eine Pfeiffe der Renner!!!
    Begreift die AfD nicht das der linke WDR der AfD vor der Wahl noch schaden will???
    Wie kann man da den Renner hinschicken???

    —-
    Es wäre wirklich interessant zu erfahren, wer in der AfD das veranlasst hat.
    Pretzell?

  193. #247 yps (08. Mai 2017 22:23)


    Leute, Leute… Ich hab’s ja schon oft geschrieben…
    Wenn ihr wüsstet was in der AfD NRW los ist…
    Und ich weiß ja auch nur einen winzigen Teil davon.
    -.-.-.-.-

    Was meinst Du? Z.B. die Ex-Prostituierte auf Platz 10 der NRW-Landesliste???

  194. #203 Maria-Bernhardine
    Der Schulz-Effekt ist ins Gegenteil umgeschlagen, mit Integrationsexpertin Özoguz als neue Kanzlerkandidatin kann die SPD gleich mit zwei Faktoren punkten: Frau und Migrationshintergrund. Ihre wohlbekannten Brüder wären sicher als Berater dabei. (Ironie OFF).
    War nur ein satirischer Beitrag.

  195. #245 Germanicus
    #209 Der boese Wolf (08. Mai 2017 22:10)

    Sara Wagenknecht ist in der falschen Partei. ;))
    _________________________________________

    *Räusper..und im falschen Bett

    => stimmt – in meinem Bett wäre sie besser aufgehoben
    ——————-
    🙂
    Aber bei Oskar ist sie in Sicherheit;)

  196. #216 lorbas (08. Mai 2017 22:12)

    #126 Freya- (08. Mai 2017 21:47)

    Im Südwesten schlagen vor allem Georgier bei Einbrüchen zu!

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    Im Süden wird Maria Ladenburger vergewaltigt und ermordet.

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    In Bonn wird Niklas P. ermordet.

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    Die Innenstädte verlieren massiv an Lebensqualität. Überall “Menschen anderer Kultur.”

    Und die Bürger wählen weiterhin C*DUSPDLINKEFDPGrüne.

    Ich kann mir dieses Wahlverhalten welches komplett alle Mißstände ausblendet rational nicht mehr erklären.
    Das Ganze erinnert mich nur noch an Patienten mit Zwangsstörungen oder an einen schlechten Zombiefilm aus den 80er Jahren.

  197. Die Sendung interessiert schon morgen früh keinen mehr. Völlig Zeitverschwendung und null Erkenntnisgewinn für den Zuschauer.

    Aber den Renner sollte die AfD nicht mehr schicken. Komische Gesichtsticks, schlechter Humor und fahrige Statements taugen nicht für eine Talkshow. Und die AfD wird ja nicht gerade übermäßig oft eingeladen, da muss man mehr aus solchen Chancen machen.
    Renner hat da heute einen Elfer verschossen.

  198. #214 kleinerhutzelzwerg (08. Mai 2017 22:11)

    „Ich glaub, ich pfeif mir nachher mal eine alte Bundestagsdebatte aus meinem feinen Privatarchiv rein!“

    ————————————————-

    Habe ich neulich gemacht. Es war großartig. Eine reichliche Stunde Labsal fürs Gehirn und für die Seele. Strauß…wie von einem anderen Stern. Nicht eine Sekunde Langeweile.

    https://www.youtube.com/watch?v=-fScHOBH6jg

  199. DDR 1 meldet gerade: Der neue heilige Macron hat nun für seine „unabhängige“ Bewegung noch „Republik“ in den Namen eingefügt, um die Konservativen zu blenden.
    Hat sicher Junker ihm geraten, oder Merkel, als sie telefoniert und überlegt haben, wie sie den deutschen Steuerzahler richtig ausplündern können.

  200. #254 Auf1000
    Die kurzen limitierten-Statements sind besonders schwierig. Es ist wie in einem Quiz. Beispiel : „Sie haben 30 sek.Zeit 15 Politiker aus den 70er Jahren zu benennen.Da dreht sich Murmel aber kräftig.

  201. Der Renner war mir ganz symphatisch, auch wenn seine Beiträge manchmal etwas rhetorisch blass waren.Aber der Mann ist weit davon entfernt,als ein Rechtsradikaler verdächtigt zu werden.

  202. #277 alibarbar (08. Mai 2017 22:35)

    #254 Auf1000
    Die kurzen limitierten-Statements sind besonders schwierig. Es ist wie in einem Quiz. Beispiel : “Sie haben 30 sek.Zeit 15 Politiker aus den 70er Jahren zu benennen.Da dreht sich Murmel aber kräftig.
    —————
    Ein Politiker muss sich auf so etwas vorbereiten. Schließlich kannte er das Thema.

    Le Pen hatte zum passenden Zeitpunkt einen Satz gesagt der mehr gewogen hat als die ganze Debatte. Frankreich wird so oder so eine Frau regieren………Peng: Das war der Volltreffer und bleibt im Gedächtnis.

  203. #257 John Farson (08. Mai 2017 22:28)

    Wenn man Wagenknecht im Bett hat, singt sie wahrscheinlich die Internationale dabei und achtet auf Gerechtigkeit. Wahrscheinlich stoppt sie die Orgasmen und stößt danach eine Diskussion an, wie man alles angleichen könnte, bevor sie sich auf ein Unentschieden einigt.

    Danke. Mein Zwerchfell hat es überlebt. Es kommt aber noch schlimmer. DIE BEIßT!

  204. Gestern lief im Fernsehen ein bekloppter Film, der aber das System erklärt und auch die brutale Lösung zeigt, obwohl am Ende nur noch ein Eisbär die Hoffnung ist…

    (Fängt zwar blöde mit Klimaerwärmung durch Menschen und zur Verhinderung Eiszeit als Erklärung, für den überlebenden „Menschheitszug“, an…)

    Snowpiercer

    Muss man aber komplett anschauen, zwischen Ekel und Wahrheit gebannt… Systemerklärungsversuch!

    Erklärt auch das gerade erlebte.

    Der Film (bzw. der Zug) ist natürlich nur ein Abziehbild unserer verlogenen Gesellschaft! Dessen Zerstörung zwangsläufig sogar das größte Übel ist, aber gleichzeitig die einzige freiheitliche Möglichkeit…

  205. Die Themen fuer diese 20 Sekundenfragen waren doch vorgegeben, da haette sich Renner doch mal vernünftig vorbereiten koennen.

  206. Renner fand ich irgendwie peinlich. Gehts um Wahlkampf oder Zirkusgekasper? Die AfD sollte nur noch schlagfertige Leute ins TV entsenden.

  207. Kein Wunder das es mit der AFD nicht voran geht. Wie kann man den denn in einen Polittalk setzen????

    Die AFD hat jemanden der in keiner einzigen Runde abstinken würde. Im Gegenteil. Der würde jede Talkrunde gewinnen und dem Ansehen der AFD gut tun.

    N. Fest !!!!!!

  208. Hat die AfD gar kein Gespür für medienwirksame Politiker?

    Alice Weidel, Renner und Petry haben ihre Gesichtsmuskulatur überhaupt nicht im Griff,
    Weidel nicht einmal ihre Körpergestik.
    Petry streckt die Nase immer hoch und wirkt dadurch hochnäsig.
    Renner verprasst die halbe Redezeit mit Einleitung und kommt auch dann nicht auf den Punkt. Er wäre im Hintergrund in einem Arbeitskreis bestimmt besser aufgehoben.

    Pretzel spricht wie eine Schlaftablette.
    Gauland schaut beim Sprechen nur zu Boden.

    All diese Politiker haben sicherlich ihre Fähigkeiten, sollten diese aber, da nicht medienwirksam, im Hintergrund einbringen.
    Einen Medienprofi wie Nicolaus Fest habe ich noch nicht im TV gesehen. Schickt diesen doch mal hin.

  209. Hampel und Meuthen sind die besten Redner die mir bisher bekannt sind. Der Jörg Müller (2.Reihe)aus Bayern ist auch sehr gut.

  210. bitte bitte Herr Renner , üben Sie vor einem weiteren Auftritt mit Leuten , denen Sie vertrauen. —

    Es ist schade , dass Sie in Ihrem langen Leben noch nicht gemerkt haben , dass Ironie meist missverstanden wird. — Und es ist sehr bedenklich , dass Ihre „Parteifreunde“ Sie nicht schon längst darauf hinwiesen. —

  211. #285 eineMeinung (08. Mai 2017 22:48)

    Fest ist ein sehr guter Redner und Schreiber. Bei dem Mann habe ich aber immer meine Zweifel. Ich glaube Fest ist kein Patriot.

  212. Da wurde bereits auf den AfD-Parteitagen zu wenig auf die zukünftige Medienwirksamkeit der zu wählenden Personen geachtet. Wissenskompetenz, die man nicht schnell und prszise rüberbringen kann ist nicht alles.

  213. Nun gut, kriegt Euch mal wieder ein. Nicht viel passiert, nur die Erkenntnis, dass ein intellektueller Typ wie Renner, der jeden Gedanken 100 Mal ausdifferenzieren und mit einem Bonmot nur für Insider ausschmücken möchte, für diese TV-Formate ungeeignet ist.

    Der Mann ist einer fürs Grundsatzprogramm oder auch einer, der in Reden bei mindestens einer vollen Stunde Redezeit Glanzlichter setzen kann, aber eben nicht geeignet, wenn man Maschinengewehr-Antworten braucht, um dem Gegner das Hemd auszuziehen. Da muss jemand rein, der die Punkte kurz und prägnant anreißt, sich nicht verstottert und ablenken lässt.

    Ist halt ein anderer Typ Mensch, der da bestehen kann. Der Typ Renner ist sicher der hochwertigere Mensch, doch hochwertige Menschen sind in diese medial verseuchten Polit-Zirkel nicht gefragt. Deshalb kommt ja auch eine Merkel, die charakterliche Unzulänglichkeit in Person, immer wieder so gut durch.

  214. Hoffe auch dass die Sendung keine großen Nachwirkungen haben wird.
    Bin aber immer noch entsetzt über diesen fahrigen Auftritt von Herrn Renner. Es war eine Mischung aus Fremdschämen, Entsetzen und auch irgendwie Mitleid.

    Wenn der Herr Renner keine Selbsteinschätzung hat, warum gat ihn keiner von der AFD abgehalten… manchmal muss man auch andere vor sich selbst schützen.
    Bin echt verärgert über diese Gelegenheit so kurz vor der 2. wichtigsten Wahl der nächsten Jahre.

  215. #290 Wuehlmaus (08. Mai 2017 22:53)

    Renner war auch bei Compact und hat viel Stuss erzählt.

  216. Renner war schlecht!

    Weil das ganze Format dort schlecht ist!

    Das war aber zuvor klar!

    Die Frage hier, ziehen wir es mit den besten Medien-Profis durch oder mit den besten Menschen?

    Was wollt ihr eigentlich?

  217. Martin Renner, man was schäme ich mich, AfD zu sein. Es ist besser, die AfD wäre nicht im Fernsehen dabei. Jeder könnte sehen, dass Renner wie ein seniler, alter Opa mit seiner Zunge den Mund leckt, der Mund dabei ständig zuckt und er senile Dinge brabbelt. Wer will so eine Person im Parlament? Der gehört ins Altersheim. Solche AfD Leute konnten bei der CDU nichts werden und versuchen es nun bei der AfD. Ich trete aus der AfD aus und wähle die FDP.

  218. #292 fozibaer (08. Mai 2017 22:57)

    Renner war auch bei Compact und hat viel Stuss erzählt.

    Der Chef von Compact hat noch viel mehr Stuss geredet! Ist sogar stolz drauf „Anti-Deutsche“-Parolen für die 68er-Bewegung formuliert zu haben…

    Bis heute, keine ernstzunehmende Entschuldigung dafür!

  219. Renner ist Landessprecher und Spitzenkandidat in NRW. Darum wurde er eingeladen. Ist bei Talk TV eine absolute Fehlbesetzung. Da ist sogar Pretzell um Welten besser.

  220. Vorlage-Kopfball-Toooor!

    Mehr Polizei wollen jetzt alle-
    die böse AfD will Grenzen überwachen und kriminelle Ausländer abschieben!

    Es geht nicht um niederländische Bandenkriminalität oder um Süd-Ost-Europa-
    sondern um Banden aus Rumänien und Bulgarien, meist Zigeuner oder Roma und Sinti, wenn Herr Lauterbach das lieber hört.
    Übrigens keine Ungarn, da muss man (als Rassist) differenzieren!

    Doppelpass? Von mir aus okay- aber Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft bei Kriminalität.

    Integration? Wäre schön- ist aber seit 40 Jahren gescheitert.
    Parallelgesellschaften sind übel- Gegengesellschaften sind Terrorboden!

    Einwanderung in Arbeitssysteme okay- Einwanderung ins Sozialsystem- no way!

    Wir haben in Deutschland keine Baumwollplantagen-
    wir brauchen auch keine Arbeitssklaven!

    NRW ist so am Ende- Rot-Grün abwählen!
    Innere Sicherheit- Anis Amri- Bildungschaos- Strassen und Brücken- Arbeitsmarkt-Asylchaos- Energiewende etc.

    Wer kann da noch SPD/Grün wählen?????

    Hiiiiillfeee!

  221. #299 SAP917 (08. Mai 2017 23:02)

    Nein, nein, nein. Pretzell wäre eine echte Katastrophe in der Sendung gewesen. Der kann doch nicht mal zwei inhaltslose Sätze ohne äh und öhm über die Lippen bringen.
    Ein blasser Renner, der nichts falsches sagt und ein bißchen was richtiges, ist in jedem Fall besser gewesen.

  222. #295 caddius (08. Mai 2017 23:00)

    Ich trete aus der AfD aus und wähle die FDP.

    Du bist wie die vielen angeblichen Katholiken hier, die immer sofort ausser der katholischen Kirche austreten, wenn mal ein Pfaffe blöde redet…

    Das ist doch Verarschung!

    Keiner ist in die AfD wegen einem AfD-Pfaffen eingetreten und keiner tritt wegen einem AfD-Pfaffen aus…

  223. #296 caddius
    Sie haben aber schon gehört, was der bunt-liberale, Islam-FDP-Ar… inhaltlich geäußert hat?

  224. #306 johann (08. Mai 2017 23:07)
    #299 SAP917 (08. Mai 2017 23:02)

    Nein, nein, nein. Pretzell wäre eine echte Katastrophe in der Sendung gewesen. Der kann doch nicht mal zwei inhaltslose Sätze ohne äh und öhm über die Lippen bringen.
    Ein blasser Renner, der nichts falsches sagt und ein bißchen was richtiges, ist in jedem Fall besser gewesen

    Das stimmt. Mit einem Renner kann man keine Nazi-Keule auspacken. Sieht eher aus wie ein Pfaffe. Das Hemd.

    Und so blöd wie die Bretzel ist ja nun wirklich keiner.

  225. #296 caddius (08. Mai 2017 23:00)

    Martin Renner, man was schäme ich mich, AfD zu sein. Es ist besser, die AfD wäre nicht im Fernsehen dabei. Jeder könnte sehen, dass Renner wie ein seniler, alter Opa mit seiner Zunge den Mund leckt, der Mund dabei ständig zuckt und er senile Dinge brabbelt. Wer will so eine Person im Parlament? Der gehört ins Altersheim. Solche AfD Leute konnten bei der CDU nichts werden und versuchen es nun bei der AfD. Ich trete aus der AfD aus und wähle die FDP.

    Dümmer und niederträchtiger geht nimmer! Ihnen geht es ja erkennbar nur darum, jemanden in den Dreck zu ziehen und noch einen Eimer Jauche nachzukippen. Dermaßen unsolidarische Kreaturen wie Sie widern mich an! Ich denke nicht, dass die AfD irgendetwas an Ihnen verlieren würde, sofern Sie denn tatsächlich Mitglied sind. Vielleicht sind Sie auch nur ein bestellter, womöglich gar bezahlter Stimmungsmacher. Egal, Sie haben ihren Charakter jedenfalls grandios geoutet.

  226. #302 fozibaer (08. Mai 2017 23:04)

    Bist du ein Troll?

    Blöde Frage! Welche Antwort erwartest du von einem Troll denn?

    Und zur Klärung, es ist nichts weswegen sich Jürgen Elsässer schämt, im Gegenteil. Leider! Eher rühmt er sich damit…

    Das ich dessen Zeitschrift aboniere, besagt nicht vorbehaltlose Zustimmung, ganz im Gegenteil.

  227. Schwach schwächer Renner! Tut mir leid so geht es nicht AfD! Da heißt es üben üben üben und besseres Personal heranziehen,. So viele thematische Steilvorlagen – und so wenig daraus gemacht. Schade dass die Wagenknecht nicht bei der AfD ist

  228. #302 fozibaer (08. Mai 2017 23:04)

    #297 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:02)

    Bist du ein Troll?
    _________________________________

    Ich denke wohl eher nicht… :-))
    (Eher das Gegenteil ;-))

  229. #98 NieWieder (08. Mai 2017 21:40)

    #26 Bruder Tuck (08. Mai 2017 21:13)
    Bin gespannt wie Naidoo damit umgeht. Ob er zu Kreuze kriecht. Das haben doch sogar Frei.Wild gemacht. Das war sowas von peinlich.

    Nö, der gibt nicht klein bei.
    Hören Sie mal auf youtube:

    Babylon System
    Verschieden
    Raus aus dem Reichstag
    Dein Leben

    etc.

    Sind schon ältere Titel…

    Der Mann hat Überzeugungen…

    Respekt.

  230. #310 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:13)

    Man erkennt daran, dass die AfD in NRW ein echtes Personalproblem hat. Gute Leute gibt es in den vorderen Rängen so gut wie nicht.
    Das kommt zum einen dadurch, dass der Lucke-Abgang besonders in NRW die Reihen gelichtet hat und manche gute da mitgegangen sind. Die Spaltung unter den verbliebenen Mitgliedern und Aktiven ist außerdem immerhin noch in gewisser Weise vorhanden.
    Zum anderen hat Pretzell eben nur „seine“ Leute nach vorne gebracht und Konkurrenz verhindert.
    Man kann nur auf bessere Zeiten hoffen.
    Für eine so junge Partei ist das alles trotzdem noch ganz gut, weil andere Parteigründungen bei solchen Qurelen schon lange verschwunden wären.

  231. Es gab heute eine AfD-Pressekonferenz (wg. Kiel) 14:00 auf n-tv mit Weidel, Nobis, Meuthen und Gauland.
    Die war gar nicht schlecht.
    Scheint aber nicht online zu sein. ?

  232. #313 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:17)
    ———-

    Ich glaube JE. hat sich schon 1000 mal dazu geäußert. Er gab zu Fehler gemacht zu haben und das ist mir 1000 mal lieber als ein Betonkopf der es nie lernt. Darum die blöde Frage von mir.

  233. Grundsätzlich für alle Renner-Kritiker möchte ich meinen Kommentar oben wiederholen:

    #37 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:17)

    Martin Renner ist für mich die politische Zusammenkunft vom philospischen Peter Sloterdijk und literarischen Marcel Reich-Ranicki!

    Schwer bis unmöglich für ihn, gegen pöbelnde politische Kinder-Sozialisten-Politikerinnen und Döner-Mc-Donald-Jubel-Publikum sich mit mehr als ein Satz nach- und mitdenkendes Gehör zu verschaffen!

    Ich wusste es zuvor und so ist es gekommen!

    Zumindest hat Renner alle entschleunigt!

  234. #316 johann (08. Mai 2017 23:21)
    Man erkennt daran, dass die Afd ein echtes Personalproblem hat. (…)Zum anderen hat Pretzell eben nur “seine” Leute nach vorne gebracht und Konkurrenz verhindert.

    Ich bin 100% sicher, dass man mit Guido Reil in der talkshow jede Menge Stimmen gewinnen kann.
    Und zwar aus allen Schichten.

    Aber da sind PuP vor!
    Das sind Zersetzer.

  235. #305 kart (08. Mai 2017 23:07)
    OT

    Massenschlägerei vor Shisha Bar
    ++++

    Und – wer hat gewonnen? 🙂

  236. Renner war suboptimal. Die ARD wußte, daß sie mit ihm die AfD schlecht aussehen lassen konnten in diesem Format. Aber die Haupsache ist: TOTAL UNFAIR HAT ER NUR WENIGE SEKUNDEN REDEZEIT GEHABT. Lauterbach, Gröhe, Wagenknecht sicher jeweils drei bis viermal so viel. Aber der Wähler ist nicht so blöd, daß er diese UNFAIRNESS nicht merkt. AUF GEHTS AFD IN NRW !!!

  237. #323 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:27)
    Weiß das jemand: Wie ist das bei diesen Talkshows: Schlägt die AfD vor, wer von ihr in die Sendung kommt oder bestimmt das GEZ-Fernsehen, wer von der AfD in die Sendung darf?

  238. #319 johann (08. Mai 2017 23:24)

    Hab nix gefunden. Ausschnitte bringen auch nix, weil selektiert. Die ganze PK zeigte ein gutes Spektrum, sollte man in toto sehen.
    Kann PI sowas besorgen, über den Sender?

  239. unglaublich schwach, wäre ich jetzt ein ganz unbedarfter Zuschauer, die AfD hätte nicht einen Punkt einfahren können. Besser gar keinen schicken als so einen schwachen Auftritt hinzulegen

  240. #325 eule54 (08. Mai 2017 23:29)

    #305 kart (08. Mai 2017 23:07)

    OT

    Massenschlägerei vor Shisha Bar
    ++++

    Und – wer hat gewonnen?
    ________________________________

    Irgendeiner halt..ganz Shisha..

  241. #324 rosemaria (08. Mai 2017 23:28)

    Komisch. Mir hat Martin Renner bei einer Compact Konferenz gut gefallen.
    ————–

    Fakt ist der Mann ist schwach. So etwas hat nichts in der 1.Reihe zu suchen, sonst bleibt die AfD immer bei 8%.

  242. #1 Ohnesorgtheater

    Danke, interessant. Allerdings relativiert er das Geschehende auch und unterstellt Leuten wie mir, Patrioten, die damit nicht einverstanden sind, weil alle Spiegelneuronen und der anhängige Rest noch seine Arbeit verrichtet, und aufmucken, diffuse Denke und pauschal einfältiges Aufsitzen dem angeblich rechten Rattenfängertums.

  243. #323 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:27)

    In dem Fall hat die ARD bzw. Haf korekt gehandelt. Es ist eine Sendung vom WDR zur Wahl in NRW. Da scheiden schon mal Teilnehmer aus anderen Ländern aus. Selbst Wagenknecht ist ja offiziell in NRW gemeldet.
    Guido Reil hat m. W. kein offizielle Funktion in der Partei, also etwa Sprecher für irgendwas. Nur Gewerkschafts-, AWO- oder ex-SPD-Mitglied reicht ja wohl nicht aus.
    Wenn nicht Pretzell, dann ist Renner „rangmäßig“ wohl als nächster dran für so eine TV-Runde.

  244. Renner kandidiert aber garnicht für den Landtag, insofern wäre es sinnvoller – bei realistischer Selbsteinschätzung und ehrlichen Ratgebern aus dem eigenen Umfeld ,- gewesen sich nicht auf ein Schlachtfeld zu begeben welches ihm nicht lieb. Ich würd ja auch nicht zu lets dance oder dsds gehen sondern warte auf meine Berufung als Bachelor 🙂

  245. #335 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:35)

    Den “Witz” vom Renner, wo alle sprachlos waren, den muss ich mir nochmals reinziehen.

    Auf anhieb hab ich den auch nicht kapiert…
    _________________________________

    Hahahaha…danke, dachte geht nur mir so….

  246. Wagenknecht:
    „Die nicht gelingende Integration
    HAT NICHTS MIT DER RELIGION ZU TUN!“

    Einen Eimer eiskalten Wassers
    über deren verkappte Verehrer hier!

    Die ist schon richtig in ihrer Linkspartei-
    der Partei der SELEKTIVEN WAHRNEHMUNG!!!

  247. #287 fozibaer (08. Mai 2017 22:49)
    Ich finde auch Bystron aus Bayern gut. Stephan Brandner aus Thüringen ist ein guter Redner. Wie er in Talkshows ist, weiß ich nicht.

  248. Der Lauterbach merkte zwar nicht das er selbst neben der Spur war,dass aber Renner den Faden verloren hatte merkte er schon, als er ihn fragte „Ich glaube sie haben den Faden verloren“. Das stimmte wohl.

  249. #332 fozibaer (08. Mai 2017 23:33)

    Renner gehört zu den Denkern, nicht zu den Lenkern und ganz besonders nicht zu medialen Profitologen…

    Jeder kann vieles bewirken, aber nicht jeder überall.

  250. #246 abendland (08. Mai 2017 22:22)

    #227 yps (08. Mai 2017 22:16)
    ….Wäre gar nicht nötig der Aufwand! So eine Runde könnte wohl fast jeder von uns hier zerlegen…
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    Na na na, nur mal nicht überheblich werden.
    Im Swimmingpool zuhause rumpaddeln ist nichts gegen diese Talkshows-Haifischbecken.

    :o)
    Nun… Ich hätte der Wagenknecht schon nach den ersten drei Sätzen „Islam“ oder „Muslime“ reingehauen… Denn sie sprach immer nur über Muslime ohne das Wort in den Mund zu nehmen!
    Oder wenn der Lauterbach die „Eigensicherung“ vorschlägt, hätte ich ihm erklärt, daß die Leute dann vor ihrem gesicherten Haus mit dem Schlüssel in der Hand erschlagen werden (So wie in USA die Bürger vor ihren wegfahrgesperrten Autos)
    Oder wenn der FDP Depp D als „Einwanderungsland“ bezeichnet… Ein einfacher Vergleich der Erde mit einer Scheibe dürfte das klären :O)

  251. #327 NieWieder (08. Mai 2017 23:31)

    Das würde ich auch gerne mal wissen.

    Inzwischen lehnen PuP alles ab. Petry verweigerte BLöd ein wichtiges Interview wg. Dresden Pegida + Afd, Pretzell hat als einziger NRW-Spitzenkandidat den WDR-Kandidatencheck verweigert.
    Das sind ZERSETZER. Denen geht es nur um den Trog.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/wdr-wahlarena-tv-100.html

    Die Landesgeschäftsstelle der AfD hat uns telefonisch erklärt, dass sie den AfD-Kandidaten empfiehlt, nicht am WDR-Kandidatencheck teilzunehmen. Unserer Bitte nach einer schriftlichen Begründung ist die AfD nicht nachgekommen. Einige Kandidaten haben trotzdem Interviews aufgenommen

    http://kandidatencheck.wdr.de/kandidatencheck/?kandidat=684030&name=pretzell

  252. #340 marcus antonius (08. Mai 2017 23:36)

    Wagenknecht:
    “Die nicht gelingende Integration
    HAT NICHTS MIT DER RELIGION ZU TUN!”

    Einen Eimer eiskalten Wassers
    über deren verkappte Verehrer hier!

    Die ist schon richtig in ihrer Linkspartei-
    der Partei der SELEKTIVEN WAHRNEHMUNG!!!

    ______________________________________

    Ist schon klar, Sie heiß ja nicht umsonst die „Rote Zora äh Sahra (fast schon dunkelrot, will meinen)

    Die ist da schon „Gold“ richtig..

  253. #341 NieWieder (08. Mai 2017 23:37)

    #287 fozibaer (08. Mai 2017 22:49)
    Ich finde auch Bystron aus Bayern gut. Stephan Brandner aus Thüringen ist ein guter Redner. Wie er in Talkshows ist, weiß ich nicht.
    ————
    Bystron ist nicht der perfekte Redner, er legt viel mehr den Finger in die Wunde bei seinen Reden, was ihn als AfD-ler sympatisch macht.
    Der Brandner ist super.

  254. #337 johann (08. Mai 2017 23:35)

    was nützt der Rang wenn er für diesen Job nicht taugt, er mag ja ein wichtiger Part sein und gute Ideen haben aber er kann die nicht verkaufen. Ich schick nicht den Mechaniker zum Verkaufsgespräch (Ausnahmen mal aussen vor), das geht im Regelfall in die Hose

  255. Das einzige was man Renner vorwerfen könnte, ist nicht seine Art und Weise, sondern er hätte wissen müssen, das er dort fehl am Platze ist und dort eher schadte als nützt!

    Die NRW-AfD ist aber auch ein trauriger Haufen.

    Und das auch ganz ohne mich…

  256. Oh jeh, hab´ die Sendung verpasst. Jetzt bin ich aber traurig (war bloß ein Witz). Wer sich den staatlichen Rundfunk noch zumutet ist selbst Schuld.

  257. –> WSD und Berliner

    Ich habe den Witz auch nicht kapiert und
    habe mich nur über die allgemeine Volksbelustigung dort gewundert.
    Ich war allerdings mit PI abgelenkt.
    Nachher kommt die Wdh.

    Oder kann jemand hier den Witz nacherzählen?

  258. #343 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:38)

    #332 fozibaer (08. Mai 2017 23:33)

    Renner gehört zu den Denkern, nicht zu den Lenkern und ganz besonders nicht zu medialen Profitologen…

    Jeder kann vieles bewirken, aber nicht jeder überall.
    —————–
    Darum bitte nicht ins TV. Arbeit im Hintergrund ist auch sehr wichtig. Ich habe schon beim Duell Stäuber gegen Schröder gesagt der Schröder ist ein absoluter Blendner außer Rhetorik hat der nichts drauf. So war es auch.
    Stäuber war ein schlechter Redner aber nicht dumm. Einer der besten MP in Bayern.

  259. Mitverantwortlich für die Anwesenheit der Afrikanischen Sex- und Gewalt-Täter,
    „Asylhelfer“, also Beihilfe zum illegalen Aufenthalt und Asylbetrug, sind unter vielen anderen in Friedrichshafen:

    DRK Bodenseekreis

    Frau Ludwig
    fluechtlingshilfe @ drkkv-bodenseekreis.de,
    Telefon: 0170-4519866

    Sita Körber
    Telefon 07541-5040
    Telefon: 0151-63393583

    Helferkreis Evangelische
    Schlosskirchgemeinde
    Rose Vollmer
    rose @ atelier-rose-vollmer.de
    Telefon 07541-21308

    Dessous
    Atelier Rose Vollmer
    Schmidstrasse 33, D-88045 Friedrichshafen
    Telefon: 07541-5991840

    Helferkreis St. Columban

    Pfarrer Markus Hirlinger
    stcolumban.friedrichshafen @ drs.de

    ABO Asylforum Bodensee
    Katrin-Cécile Ziegler
    asylforum @ outlook.de Tel:
    Telefon: 0171-5493167

    Jochen Beck
    jb.asylforum @ outlook.de

    Stadtverwaltung Friedrichshafen
    Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement Friedrichshafen
    Adenauerplatz 1, 88045 Friedrichshafen
    Alexandra Eberhard
    Telefon: 07541-203-1006

    Stabsstelle Integration
    Flüchtlingsbeauftragter
    Ramin Moin
    Tel.: 07541-203-2021
    Mobil: 0160-97783170

    Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement
    Albrechtstaße 75, 88045 Friedrichshafen
    Corinne Haag
    Telefon 07541-2045605

    Private Initiative zur
    Unterstützung der Asylbewerber in der
    Unterkunft Ottomühle
    Christiane Ebner
    Überlingen-Bambergen
    Telefon 07551-9495167

    Flüchtlingshilfe Überlingen
    Michael Keimeyer, Hubert Regenscheit
    Dorfstr 8, 88662 Überlingen
    Telefon: 0151 -45205166

    info @ fluechtlingshilfe-ueberlingen.de
    *://www.facebook.com/Refugeeswelcomeueb

    Annette Groth MdB Die Linke
    *://www.annette-groth.de/

    MARTIN HAHN MDL Die Grünen
    Wahlkreisbüro
    Owinger Str. 4, 88662 Überlingen
    Telefon: 07551-9891192


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  260. #66 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:29)

    „Die Wagenknecht spult ihre linke Propaganda ganz geübt runter. So geht das.“

    Logisch, die hat auch 20 Jahre politische Erfahrung.
    Ebenso Strache der hier erwähnt wurde.

    Dagegen ist Renner noch ziemlich nass hinter den Ohren.

  261. schon gehört

    OT,-….Meldung vom… 8.5.2017

    Dunkelhäutiges Kind rennt auf die Straße, Autofahrer hält an und wird sofort von dunkelhäutigen Männern attackiert

    Brackenheim: Seiner heftigen Gegenwehr hatte es ein Autofahrer am Sonntagnachmittag zu verdanken, dass er nicht ausgeraubt wurde. Der 36-Jährige fuhr kurz vor 16 Uhr mit seinem Auto in Brackenheim in Richtung Botenheim, als er kurz vor dem Ortsende ein Kind mit schwarzen Locken auf dem Gehweg sah. Er verlangsamte seine Fahrt. Plötzlich lief das Kind unmittelbar vor seinem PKW auf die Fahrbahn und stolperte vermutlich. Er konnte noch rechtzeitig anhalten und stieg aus. Das Kind stand auf und rannte weg. In diesem Moment, so berichtete der Autofahrer der Polizei, sei ein Mann von hinten auf ihn zugekommen und habe ihn am Hals gepackt. Eine zweiter Unbekannter kam von vorne und habe gesagt: „Gib Geld“. Der 28-Jährige konnte sich aus dem Würgegriff befreien und begann um sich zu schlagen. Nachdem er einen der Männer im Gesicht getroffen hatte, rannten beide in Richtung der dortigen Anhöhe. Das etwa sechs Jahre alte Kind und die beiden Täter haben eine dunkle Hautfarbe. Die Männer sind beide etwa 1,85 Meter groß und haben kurze, schwarze, krause Haare. auf dem Kopf Der eine trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Brille, der andere war bekleidet mit einem hellen Oberteil. Beide hatten eine Jeanshose an. Die Polizei hofft nun, dass jemand Hinweise auf die zwei Täter und das Kind, das zur Tatzeit eine grüne oder gelbliche Jacke trug, geben kann. Zeugen sollten sich melden bei der Kripo Heilbronn, Telefon 07131 104-4444.

  262. Oje, der Renner. In solchen Shows weht ein anderer Wind als bei selbstgedrehten Youtube-Videos. Das hätte er einkalkulieren sollen. Wäre er nur daheim geblieben….

  263. #351 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:46)

    Das war ein Witz von Renner den kein Mensch versteht. Als er merkte das es Stuß war, sagte er, es sei wohl gemerkt Satire. Ich vermute was er sagen wollte, verdrehte das Ganze so das nur Bahnhof raus kam.

  264. #355 Waldorf und Sattler

    Oben imText ist er 36J. und weiter unten 28J.?
    Geht’s da um einen Logarithmus?

  265. #269 Engelsgleiche (08. Mai 2017 22:29)

    #247 yps (08. Mai 2017 22:23)

    Leute, Leute… Ich hab’s ja schon oft geschrieben…
    Wenn ihr wüsstet was in der AfD NRW los ist…
    Und ich weiß ja auch nur einen winzigen Teil davon.
    -.-.-.-.-
    Was meinst Du? Z.B. die Ex-Prostituierte auf Platz 10 der NRW-Landesliste???

    Muuuahhaa… Nein Nein… Das sind doch nur die Sahnehäubchen :O)
    Wirklich schlimm ist das hinterhältige Agieren vollkommener Politnullen. Oft Altparteiler. Getreu dem Motto: Fachlich ein Idiot und menschlich ein A-loch haben diese Pfeifen – zumindest in NRW – die Partei nahe an den Abgrund gebracht! Viele Delegierte und Mitglieder wollen eigentlich für solche Penner gar nicht in den Wahlkampf ziehen. Sie tun es wenn überhaupt für Deutschland.

  266. #355 Waldorf und Statler (08. Mai 2017 23:47)

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom… 8.5.2017

    Dunkelhäutiges Kind rennt auf die Straße, Autofahrer hält an und wird sofort von dunkelhäutigen Männern attackiert
    ________________________________________

    Das ist ja miese…

  267. Aber mal ehrlich!

    Die AfD ist eine ganz junge Partei!

    Und hat mehr schon jetzt erreicht, als wir alle gedacht haben!

    In kürzerer Zeit als die neuen Grünen damals in 10 Jahren…

    Das was die Linken damals (68) in 50 Jahren bis heute aufgebaut haben, mit allen Strukturen, müssen wir in 5 Jahren bis 2023 bürgerlich bereinigen!

    Ihr habt vermutlich noch überhaupt nicht die Aufgabe und die ganze Tragweite erkannt?

    Ihr redet über +/- wegen Herrn Renner bei einer AfD…

  268. #355 Waldorf und Statler   (08. Mai 2017 23:47)  
    schon gehört
    OT,-….Meldung vom… 8.5.2017
    […]
    Der 28-Jährige konnte sich aus dem Würgegriff befreien und begann um sich zu schlagen. Nachdem er einen der Männer im Gesicht getroffen hatte, rannten beide in Richtung der dortigen Anhöhe.
    […]

    Liebe deutsche Männer, oder was davon noch übrig ist:
    Exakt so und nicht anders verhält man sich bei einer kulturellen Bereicherung.
    Wobei ich es mir nicht wirklich vorstellen kann, dass es ein Deutscher war, der zurückschlug.

  269. https://www.welt.de/politik/deutschland/article164373241/Junge-Frau-auf-dem-Heimweg-von-Party-vergewaltigt.html

    Die Polizei sucht mit einer Beschreibung nach den Tätern. Der Täter mit südländischem Aussehen soll etwa 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein.

    Er hatte kurze dunkle Haare, eine schlanke Figur und trug eine schwarze Kapuzenjacke.

    <<In diesem sogenannten "Suedland" scheinen ja raue Sitten zu herrschen.<<

    …………………………………….

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164357143/Polizei-erwischt-Mann-aus-Serbien-mit-22-Identitaeten.html

    Polizei erwischt Mann aus Serbien mit 22 Identitäten.

    <<Wird er nun pro Identität vor Gericht gestellt oder gibt es eine Art Mengenrabatt?<<
    <<Für jede Identität bekommt er jetzt erst mal Bewährung ;o)<<<

    <<Waren auch deutsche Identitäten dabei? Dann würde mich wirklich mal interessieren, was er so gewählt hat.<<

    <<Wenig Fantasie – na für die deutschen Behörden reicht die Fantasie. Unsere Politiker und Migrantenverwalter haben jedoch noch weniger Fantasie, können sich das mit vielen Identitäten nicht vorstellen. Weil Deutsche sich an Gesetze halten, deshalb kommen sie nicht auf die Idee, dass es Tausende gibt, die das System ausnutzen. Da fehlt den Entscheidern die kriminelle Fantasie.
    Für die Deutschen hat man 2015 sämtliche Meldegesetze verschärft, aber wenn jemand zig mal Asyl und Hilfe beantragt, dafür von Bundesland zu Bundesland reist, dann blickt keiner mehr durch. Hier wird viel verwaltet, aber nur durch Kontrollen fallen diese Kriminellen auf. Reisefreiheit ist ja toll gewesen, aber das ging nur mit ehrlichen Menschen.<<

    ………………………………………

    https://www.welt.de/politik/ausland/article164385118/Tausende-Franzosen-demonstrieren-gegen-Emmanuel-Macron.html

    Aufgerufen hatte des linksgerichtete Bündnis „Front social“ (Soziale Front). Auf Plakaten war zu lesen „Der Staat ist kein Unternehmen“ und „Freiheit heißt nicht Verarmung“.

  270. OT
    OSZE prüft AfD-Antrag auf Wahlbeobachtung
    Dabei würden „Experten Gespräche mit Vertretern von Regierung, Presse, Zivilgesellschaft und politischen Parteien (auch mit der AfD) führen“, schrieb der Direktor des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte in Warschau, Michael Georg Link.
    Und diese „Zivilgesellschaft“ sind die Schlägertruppen, die die AfD bereichern?
    Bei dem Ausdruck „Zivilgesellschaft“ muss ich nur noch kotzen.

  271. #355 suebia (08. Mai 2017 23:47)

    #66 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:29)
    “Die Wagenknecht spult ihre linke Propaganda ganz geübt runter. So geht das.”

    Logisch, die hat auch 20 Jahre politische Erfahrung.
    Ebenso Strache der hier erwähnt wurde.
    Dagegen ist Renner noch ziemlich nass hinter den Ohren.

    Die Wagenknecht ist – meiner Meinung nach – heute vollkommen abgekackt! Früher hatte man bei der schon mal den Eindruck der geistigen Funktion… Aber heute hat die wirklich nur absoluten Unsinn und Lügenpropaganda rausgehauen… Das sieht mir nach einem krankhaften Verlauf aus…

  272. #278 alibarbar (08. Mai 2017 22:35)

    #254 Auf1000
    Die kurzen limitierten-Statements sind besonders schwierig. Es ist wie in einem Quiz. Beispiel : “Sie haben 30 sek.Zeit 15 Politiker aus den 70er Jahren zu benennen.Da dreht sich Murmel aber kräftig.
    —————–

    Wenn man in der Verantwortung ist, wird sich die Murmel noch viel kräftiger drehen und ich wage die Behauptung, dass so mancher Berufstätige hier schwerere Aufgaben zu lösen hat, als eine im Wahlkampf sich ständig wiederholende Phrase noch einmal fürs TV-Publikum zu präsentieren. Auch will ich von einer Oppositionspartei mehr Angriffslust sehen und notfalls muss man sich das Wort eben mal erkämpfen. So reißt man weder neue Wähler noch die eigene Gefolgschaft aus den Sitzen. Ich weiß aber dennoch auch den angesprochenen Stressfaktor zu bewerten, aber ads gehört nunmal dazu.

  273. #363 Das_Sanfte_Lamm

    Liebe deutsche Männer, oder was davon noch übrig ist:
    Exakt so und nicht anders verhält man sich bei einer kulturellen Bereicherung.
    Wobei ich es mir nicht wirklich vorstellen kann, dass es ein Deutscher war, der zurückschlug.

    ———————————————————–

    Bitte?!

    Sagte das sanftes Lamm. Nomen est omen?

  274. Es ist müßig, darüber zu streiten, ob Renner gut gesprochen hat oder nicht. Ob Pretzel gut ist oder nicht etc. Für mich zählen Taten. Diese „Gutsprecher“ der anderen Parteien besitzen die Fähigkeit Otto Normaldepp einzulullen, aber auf die Reihe bringen die nix, wie man ohne Ausnahme, überall sehen kann.

  275. Hampel sollte man in NS sich nicht die Hörner abrennen lassen. Niedersachsen ist ein Flächenland und viele leben dort scheinbar noch hinter dem Mond.Die kann man nicht erreichen genau so wie in SH. Hampel ist ein top Mann. Sein Gesicht und seine Stimme müsste dauernd bei der AfD zu sehen und zu hören sein.

  276. #354 hydrochlorid (08. Mai 2017 23:46)

    Sorry, aber ich liebe Deine Listen :O)
    Wir werden sie noch brauchen…

  277. #336 WahrerSozialDemokrat
    #352 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:46)
    358 fozibaer (08. Mai 2017 23:51)

    Wortspiel mit Familiennamen de Maizière (ausgesprochen: Demäsiär)

    Auf französisch bedeutet:
    de: von
    misère: Elend, Lumperei
    ausgesprochen: Demisär

  278. #363 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:55)

    Aber mal ehrlich!

    Die AfD ist eine ganz junge Partei!

    Und hat mehr schon jetzt erreicht, als wir alle gedacht haben!

    In kürzerer Zeit als die neuen Grünen damals in 10 Jahren…

    Das was die Linken damals (68) in 50 Jahren bis heute aufgebaut haben, mit allen Strukturen, müssen wir in 5 Jahren bis 2023 bürgerlich bereinigen!

    Ihr habt vermutlich noch überhaupt nicht die Aufgabe und die ganze Tragweite erkannt?

    Ihr redet über +/- wegen Herrn Renner bei einer AfD…
    ______________________________________

    Das dürfte Ausmisten a la Erdolf werden…Und so ein Renner, machte den Kohl heute auch nicht fett.

    Ich finde auch, es läuft, denn der Weg ist das Ziel.

    Die sind schon sehr professionell aufgestellt..Der Feinschliff (Personal), kommt nach und nach.

  279. @ #358 Hanssaxson (08. Mai 2017 23:53)

    Oben im Text ist er 36J. und weiter unten 28J.? Geht’s da um einen Logarithmus?

    bin die ganze Zeit schon am Rechnen ich komme nicht drauf

  280. #362 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:55)

    „Aber mal ehrlich!
    Die AfD ist eine ganz junge Partei!
    Und hat mehr schon jetzt erreicht, als wir alle gedacht haben!
    In kürzerer Zeit als die neuen Grünen damals in 10 Jahren…“

    Absolut !
    Wer sich Patriot nennt sollte froh sein das es so eine Partei überhaupt gibt.
    Ganz davon abgesehen das Nachbarländer wie Frankreich oder Österreich in dieser „Sache“ uns eh schon 15 Jahre voraus sind.

  281. #346 Bin Berliner (08. Mai 2017 23:41)

    Ist schon klar, Sie heiß ja nicht umsonst die “Rote Zora äh Sahra (fast schon dunkelrot, will meinen)

    Das fast bitte noch streichen, dann passt es.
    Rosa Luxemburg 2.0.
    Ihre verständnisvolle Attitüde, nebst scheinbar schon fast konservativen Aussagen, sind alles Bestandteile roter Täuschung.
    Würde man die Frau an die Macht bringen, würden sich einige ihrer konservativen Bewunderer umgucken, wenn sie morgens, um halb 5, aus Bett gerissen würden und dann ab ins Umerziehungslager.
    Die Frau ist hoch gefährlich, gerade deshalb.
    Kommt wohl auch daher, dass ganz vorzeigbar aussieht und die meisten Männer allem hinterher steigen, was ein bisschen besser als Claudia Roth aussieht.

  282. #367 yps (08. Mai 2017 23:59)

    #355 suebia (08. Mai 2017 23:47)

    #66 Heisenberg73 (08. Mai 2017 21:29)
    “Die Wagenknecht spult ihre linke Propaganda ganz geübt runter. So geht das.”

    Logisch, die hat auch 20 Jahre politische Erfahrung.
    Ebenso Strache der hier erwähnt wurde.
    Dagegen ist Renner noch ziemlich nass hinter den Ohren.

    Die Wagenknecht ist – meiner Meinung nach – heute vollkommen abgekackt! Früher hatte man bei der schon mal den Eindruck der geistigen Funktion… Aber heute hat die wirklich nur absoluten Unsinn und Lügenpropaganda rausgehauen… Das sieht mir nach einem krankhaften Verlauf aus…
    __________________________________________

    Ausnahmslos..ALLE!

    Ich sehe nur noch Polit – Schauspieler, die abgehobener denn nöcher sind.

    Die Ihre in Fleisch und Blut gewordenen Rollen, runter – rattern, und uns alle für bescheuert halten..vollkommen abgehobenes, verlogenes Pack!

    Betüddelt und gepäppelt, durch ein großzügiges, All – Inclusive – Rundumsorglos – Salär..bezahlt von uns Lohn – Sklaven

  283. #351 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:46)
    –> WSD und Berliner

    Ich habe den Witz auch nicht kapiert und
    habe mich nur über die allgemeine Volksbelustigung dort gewundert.
    Ich war allerdings mit PI abgelenkt.
    Nachher kommt die Wdh.

    Oder kann jemand hier den Witz nacherzählen?

    ————————————————–

    Sehr gern. Renner hat den Lauterbach total auflaufen lassen. Während Renner redet stockt er, als hätte er sich verhaspelt. Die Anderen wundern sich schauen zu Renner. Lauterbach neigt sich nach vorne, duckt sich und schaut Renner mit großen Augen an. Renner guckt den Lauterbach ebenso an und stottert „…De…Demi…Demisere…“ tut so, als käme er nicht drauf. Renner haspelt weiter bis Lauterbach helfend einspringt und „de Maizière“ sagt. Exakt synchron sprich Renner das auch korrekt aus und grinst den Lauterbach breit an. Er tuschelt noch was von Witz usw. Das war bewusst gemacht vom Renner. Noch sehr komisch, der Lauterbach hat auch sofort verstanden. Die Anderen im Studio brauchten noch ein wenig und versuchten dann, die Sache als Kalauer wegzuironisieren. Ich habe mich gekugelt. Sehr komisch.

    Problem: Keine Ahnung, wie viele TV Zuseher die Absicht vom Renner bemerkt haben.

    Ich meine, drei Sachen sind in der Sendung gut gelaufen.

    1. Keine Chance für die Nazikeule diesmal.
    2. Der Lauterbach war die größte Katastrophe.
    3. Die Etablierten nutzen viele Gelegenheiten,
    sich Streckenweise zum Willi zu machen.

    Aber es stimmt schon. Renner scheint mir der Mann für den Hintergrund zu sein. Für die Theorie, die AfD-Denkfabrik, als Ghostwriter.

  284. #373 Waldorf und Statler (09. Mai 2017 00:03)

    @ #358 Hanssaxson (08. Mai 2017 23:53)

    Oben im Text ist er 36J. und weiter unten 28J.? Geht’s da um einen Logarithmus?

    bin die ganze Zeit schon am Rechnen ich komme nicht drauf

    Ich kopiere euch mal den Originaltext hinein:

    Brackenheim Offenbar weil er sich heftig wehrte, schlug ein Autofahrer am Sonntagnachmittag in Brackenheim zwei Räuber in die Flucht. Zuvor spielte sich eine kuriose Szene ab.

    Der 36-Jährige fuhr kurz vor 16 Uhr mit seinem Auto in Brackenheim in Richtung Botenheim, als er kurz vor dem Ortsende ein Kind mit schwarzen Locken auf dem Gehweg sah. Er verlangsamte seine Fahrt. Plötzlich lief das Kind auf die Fahrbahn und stolperte vermutlich. Er konnte noch rechtzeitig anhalten und stieg aus. Das Kind stand auf und rannte davon.

    In diesem Moment, so berichtete der Autofahrer der Polizei, sei ein Mann von hinten auf ihn zugekommen und habe ihn am Hals gepackt. Eine zweiter Unbekannter kam von vorne und habe gesagt: „Gib Geld“. Der
    36-Jährige konnte sich aus dem Würgegriff befreien und begann um sich zu schlagen. Nachdem er einen der Männer im Gesicht getroffen hatte, rannten beide in Richtung der dortigen Anhöhe davon.

    Polizei bittet um Hinweise

    Das etwa sechs Jahre alte Kind und die beiden Täter haben eine dunkle Hautfarbe. Die Männer sind beide etwa 1,85 Meter groß und haben kurze, schwarze, krause Haare. Der eine trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Brille, der andere war bekleidet mit einem hellen Oberteil. Beide hatten eine Jeanshose an.

    Die Polizei hofft nun, dass jemand Hinweise auf die zwei Täter und das Kind, das zur Tatzeit eine grüne oder gelbliche Jacke trug, geben kann. Zeugen sollten sich bei der Kripo Heilbronn unter Telefon 07131 104-4444 melden.

    http://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Autofahrer-zum-Anhalten-gezwungen-und-ueberfallen;art1491,3843453

  285. #373 Waldorf und Statler (09. Mai 2017 00:03)

    @ #358 Hanssaxson (08. Mai 2017 23:53)

    Oben im Text ist er 36J. und weiter unten 28J.? Geht’s da um einen Logarithmus?

    bin die ganze Zeit schon am Rechnen ich komme nicht drauf

    Ich kopiere euch mal den Originaltext hinein:

    Brackenheim Offenbar weil er sich heftig wehrte, schlug ein Autofahrer am Sonntagnachmittag in Brackenheim zwei Räuber in die Flucht. Zuvor spielte sich eine kuriose Szene ab.

    ➡ Der 36-Jährige fuhr kurz vor 16 Uhr mit seinem Auto in Brackenheim in Richtung Botenheim, als er kurz vor dem Ortsende ein Kind mit schwarzen Locken auf dem Gehweg sah. Er verlangsamte seine Fahrt. Plötzlich lief das Kind auf die Fahrbahn und stolperte vermutlich. Er konnte noch rechtzeitig anhalten und stieg aus. Das Kind stand auf und rannte davon.

    In diesem Moment, so berichtete der Autofahrer der Polizei, sei ein Mann von hinten auf ihn zugekommen und habe ihn am Hals gepackt. Eine zweiter Unbekannter kam von vorne und habe gesagt: „Gib Geld“.
    ➡ Der 36-Jährige konnte sich aus dem Würgegriff befreien und begann um sich zu schlagen. Nachdem er einen der Männer im Gesicht getroffen hatte, rannten beide in Richtung der dortigen Anhöhe davon.

    Polizei bittet um Hinweise

    Das etwa sechs Jahre alte Kind und die beiden Täter haben eine dunkle Hautfarbe. Die Männer sind beide etwa 1,85 Meter groß und haben kurze, schwarze, krause Haare. Der eine trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkle Brille, der andere war bekleidet mit einem hellen Oberteil. Beide hatten eine Jeanshose an.

    Die Polizei hofft nun, dass jemand Hinweise auf die zwei Täter und das Kind, das zur Tatzeit eine grüne oder gelbliche Jacke trug, geben kann. Zeugen sollten sich bei der Kripo Heilbronn unter Telefon 07131 104-4444 melden.

    http://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Autofahrer-zum-Anhalten-gezwungen-und-ueberfallen;art1491,3843453

  286. #379 lorbas

    Danke. Sehr ausführlich. Räusper, Spassbremse hust hust..

    😉

  287. Guido Reil hat man wohl nicht nochmal einladen wollen. Die Weidel auch lieber nicht. Dann schon lieber einen Opi, den keiner kennt und der rhetorisch etwas besser unter die Restsoße und den Einheitsbrei gemischt werden kann. Aber immerhin war Lamya Kaddor nicht dabei oder Uschi von der Leyen. Das ist schon mal ein Fortschritt. Und der Wagenknecht vergeben wir ohnehin alles, auch dass sie in der SED ist. Die ist einfach zu schön anzusehen.
    Und Platzhirsch hat die öffentlich rechtlichen Zwangsvollstrecker wieder mal perfekt in Szene gesetzt. Vorwärts immer rückwärts nimmer!

  288. #382 DFens (09. Mai 2017 00:14)

    #351 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:46)
    –> WSD und Berliner

    Ich habe den Witz auch nicht kapiert und
    habe mich nur über die allgemeine Volksbelustigung dort gewundert.
    Ich war allerdings mit PI abgelenkt.
    Nachher kommt die Wdh.

    Oder kann jemand hier den Witz nacherzählen?

    ————————————————–

    Sehr gern. Renner hat den Lauterbach total auflaufen lassen. Während Renner redet stockt er, als hätte er sich verhaspelt. Die Anderen wundern sich schauen zu Renner. Lauterbach neigt sich nach vorne, duckt sich und schaut Renner mit großen Augen an. Renner guckt den Lauterbach ebenso an und stottert “…De…Demi…Demisere…” tut so, als käme er nicht drauf. Renner haspelt weiter bis Lauterbach helfend einspringt und “de Maizière” sagt. Exakt synchron sprich Renner das auch korrekt aus und grinst den Lauterbach breit an. Er tuschelt noch was von Witz usw. Das war bewusst gemacht vom Renner. Noch sehr komisch, der Lauterbach hat auch sofort verstanden. Die Anderen im Studio brauchten noch ein wenig und versuchten dann, die Sache als Kalauer wegzuironisieren. Ich habe mich gekugelt. Sehr komisch.

    Problem: Keine Ahnung, wie viele TV Zuseher die Absicht vom Renner bemerkt haben.

    Ich meine, drei Sachen sind in der Sendung gut gelaufen.

    1. Keine Chance für die Nazikeule diesmal.
    2. Der Lauterbach war die größte Katastrophe.
    3. Die Etablierten nutzen viele Gelegenheiten,
    sich Streckenweise zum Willi zu machen.

    Aber es stimmt schon. Renner scheint mir der Mann für den Hintergrund zu sein. Für die Theorie, die AfD-Denkfabrik, als Ghostwriter.
    _______________________________

    Danke, ich hatte nur halb zugehört, und war auch durch PI abgelenkt.

  289. (OT, aber interessant)

    Na also, geht doch:

    Hamburg
    AfD-Plakat zerstört
    Frau muss empfindliche Strafe zahlen

    Von Julia Witte genannt Vedder | Stand: 08.05.2017

    Vandalismusschäden an Wahlplakaten sind bei der AfD an der Tagesordnung. Teilweise bleibt die Wahlwerbung nur wenige Stunden heil. Nach einem Vorfall in Hamburg muss eine junge Frau nun zahlen.

    In Schleswig-Holstein ist die AfD gerade mit fast sechs Prozent der Stimmen in den Landtag eingezogen – und das, so beklagte es AfD-Chef Jörg Meuthen, obwohl im Vorfeld der Wahl so viele AfD-Wahlplakate zerstört worden seien, dass das zu unfairen Bedingungen geführt habe. Meuthen beklagte „massive Behinderungen“. Auch die Hamburger AfD hat immer wieder Probleme mit zerstörten Wahlplakaten. Sie wehrt sich regelmäßig gegen das Vorgehen, was jetzt zu einer empfindlichen Strafe für eine junge Frau geführt hat.

    „Unsere Plakate werden wenige Minuten oder Stunden nach Aufstellen praktisch zu hundert Prozent abgerissen, demoliert oder beschmiert – oder komplett entfernt und gestohlen. Teilweise werden sie zusätzlich verkehrsgefährdend auf die Straße geworfen“, sagt der Hamburger Partei- und Fraktionschef Bernd Baumann. Der AfD-Politiker spricht von einer Doppelmoral. Einerseits würden speziell gegenüber seiner Partei wortreich die demokratischen Grundrechte beschworen – „gleichzeitig werden mit furchtbar repressiver Gewalt politische Gegner massiv behindert“.

    AfD besonders häufig von Plakatzerstörungen betroffen

    In der Tat nehmen rund 90 Prozent der Plakate der Partei Schaden, nachdem sie aufgehängt worden sind. Einen Fall, in dem eine Plakatzerstörerin an der Mönckebergstraße auf frischer Tat ertappt worden ist, hat die Fraktion nun vor Gericht gebracht. Gegen eine Geldbuße von 300 Euro stellte die Staatsanwaltschaft das Verfahren ein.

    Auch wenn die meisten Plakate nur wenige Euro wert sind: Sie sind das Eigentum der Parteien. Wer sie zerstört, drückt damit oftmals seine politische Meinung aus. Auch deshalb ist die AfD besonders häufig von Plakatzerstörungen betroffen. Durch das Recht auf freie Meinungsäußerung ist das nicht gedeckt. Wer Wahlplakate beschädigt oder auch nur beschmiert, verstößt gegen Paragraf 303 des Strafgesetzbuches, begeht eine Sachbeschädigung, auf die empfindliche Strafen und bis zu zwei Jahre Haft stehen. Wer Plakate gleich ganz entfernt, kann sogar wegen Diebstahls belangt werden. Anzeigen gegen unbekannt bringen jedoch selten etwas, weshalb die meisten Parteien nur die Fälle zur Anzeige bringen, in denen ein Täter gesehen oder erwischt worden ist.

    Neben der AfD erwischt es bundesweit auch besonders häufig die CDU. Der Fraktionschef in der Hamburgischen Bürgerschaft, André Trepoll, kennt das Problem: „Bei der Plakatierung unserer letzten Veranstaltungsreihe sind von 2000 Plakaten rund 60 Prozent zerstört oder gestohlen worden“, sagte er auf Anfrage der „Welt“. Der Schaden, der durch den Vandalismus entstünde, sei „also ganz erheblich“. „Unsere Plakate dienen dazu, Bürger auf politische Veranstaltungen aufmerksam zu machen und um unsere Themen in die Stadt zu tragen“, so Trepoll. „Wenn uns dies wie in der Vergangenheit erschwert wird, können wir nur eingeschränkt unserem Auftrag zur politischen Willensbildung nachkommen.“

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article164383191/Frau-muss-empfindliche-Strafe-zahlen.html

    Ficki Ficki:

    Uedem (NRW)
    Junge Frau auf dem Heimweg von Party vergewaltigt

    Stand: 08.05.2017

    Eine 20-Jährige wurde auf dem Grünstreifen eines Radwegs vergewaltigt. Ein Pärchen brachte das Opfer nach Hause, erst dann ließ sie sich im Krankenhaus behandeln. Die Polizei bittet um Hinweise.

    In der Gemeinde Uedem (NRW) sollen zwei Männer eine junge Frau vergewaltigt haben. Laut Polizei kam die 20-Jährige von einer Feier und war auf einem Radweg unterwegs. Die Männer sollen sie auf einen Grünstreifen gezogen und einer von beiden sie zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Die mutmaßlichen Täter seien flüchtig.

    Ein Pärchen soll die Frau anschließend gefunden und nach Hause gefahren haben. Von dort ging das Opfer zur Behandlung in ein Krankenhaus und rief die Polizei. Das Opfer sagte, einer der beiden Täter habe ein südländisches Aussehen gehabt, zudem hätten sie auf einer unbekannten Sprache gesprochen.

    Die Polizei sucht mit einer Beschreibung nach den Tätern. Der Täter mit südländischem Aussehen soll etwa 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er hatte kurze dunkle Haare, eine schlanke Figur und trug eine schwarze Kapuzenjacke.

    Der zweite Täter war etwa 50 Jahre alt, etwa 1,70m groß und hatte eine kräftige Figur. Er hatte dunkle, längere, nach hinten gegelte Haare und einen Dreitagebart.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164373241/Junge-Frau-auf-dem-Heimweg-von-Party-vergewaltigt.html

    Türkische Romantik:

    Hamburg
    Nach dem Freitagsgebet
    Mann schießt Frau aus Rache in die Knie – sie verzeiht
    Stand: 08.05.2017 | Lesedauer: 2 Minuten

    Im Hinterhof einer Moschee eskaliert ein Ehestreit um Untreue. Der eifersüchtige Mann holt seine Waffe und schießt. Nun sitzen beide Händchen haltend vor Gericht, und sie überrascht mit ihrer Aussage.

    Es ist eine völlig ungewöhnliche Szene im Gerichtssaal: Obwohl er ihr nach eigenem Geständnis in die Knie schoss, sitzt das Opfer am Montag Händchen haltend neben ihrem Ehemann auf der Anklagebank. Die Geste soll vor dem Kieler Landgericht offenbar demonstrativ zeigen, dass sie dem 35-Jährigen verziehen hat.

    Den Richtern erklärt die mehrfache Mutter, sie habe keine Schmerzen mehr und keinerlei bleibende Schäden. Wenn ihr Mann freigelassen werde, wolle sie „wieder mit ihm zusammenwohnen und eine Paartherapie machen“.
    Frau sieht Teilschuld bei sich

    Ihre Aussage vor der Polizei darf das Gericht nicht verwerten, darauf besteht sie. Auch im Prozess sagt sie kein böses Wort gegen ihn. Vielmehr erklärt sie in einer Prozesspause: „Jeder hat eine zweite Chance verdient.“ Sie sehe eine Teilschuld auch bei sich, weil sie ihn ebenfalls extrem provoziert habe.
    Anzeige

    Auch ihr Mann zeigt sich reuig. Er bereue die Tat unendlich, lässt er über seinen Verteidiger erklären. Er könne seine Kurzschlussreaktion bis heute nicht fassen. „Ich wollte zu keiner Zeit, dass sie stirbt oder dauerhafte Schäden hat.“

    Die Anklage lautet auf gefährliche Körperverletzung. Demnach eskalierte Anfang Januar nach dem Freitagsgebet im Hinterhof einer Kieler Moschee ein Streit zwischen den in Trennung lebenden Ehepartnern. Schließlich drückt der rasend eifersüchtige Angeklagte seine Frau zu Boden und schießt ihr in beide Knie, laut Anklage, um sie wegen vermeintlicher Untreue zu bestrafen, sie zu verkrüppeln und als Ehebrecherin zu stigmatisieren. Nach Aussagen einer Rechtsmedizinerin hat das Opfer Riesenglück. Die Kugeln durchschlagen jeweils die Kniegelenkspalten. Beinarterien oder -nerven werden nicht verletzt.

    Streit und Eifersuchtsszenen in der Ehe

    Das türkischstämmige Paar lernte sich im Urlaub kennen. Er zieht schließlich zu ihr nach Deutschland. 2004 heiraten sie. Sie bringt ein Kind mit in die Ehe, das er nach eigenen Angaben wie ein eigenes liebt. Doch in der Ehe kommt es offenbar immer wieder zu Streit und Eifersuchtsszenen.

    Vor der Tat schenken sich dann beide offenbar nichts: Sie beschimpft ihn übel. Er verdächtigt sie des Ehebruchs. „Bei mir fiel die Klappe, als sie droht, er werde die Kinder nie wieder sehen“, sagt er zu dem Moment, als er aus seinem Wagen die Tatwaffe holt, die er demnach bereits seit einigen Jahren illegal besitzt. Er habe sie sich, so schildert er, für 1800 Euro aus Furcht vor Drohungen beschafft: Ein Mann habe ihn verdächtigt, mit dessen Frau zu schlafen.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article164365520/Mann-schiesst-Frau-aus-Rache-in-die-Knie-sie-verzeiht.html

  290. Die AfD hat doch mit Stephan Brandner, Meuthen oder N. Fest, rhetorisch gute und schlagfertige Leute und das sind bestimmt nicht die einzigen.
    Was bitte sollen Leute wie Renner, Pretzell oder Petry im TV?

  291. #362 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 23:55)

    Aber mal ehrlich!

    Die AfD ist eine ganz junge Partei!

    Und hat mehr schon jetzt erreicht, als wir alle gedacht haben!

    In kürzerer Zeit als die neuen Grünen damals in 10 Jahren…

    Das was die Linken damals (68) in 50 Jahren bis heute aufgebaut haben, mit allen Strukturen, müssen wir in 5 Jahren bis 2023 bürgerlich bereinigen!

    Ihr habt vermutlich noch überhaupt nicht die Aufgabe und die ganze Tragweite erkannt?

    Ihr redet über +/- wegen Herrn Renner bei einer AfD…

    Sehr gut!
    Genau das ist es!
    Nicht zerreden lassen!
    Nicht selbst alles zerreden!
    AfD ist LETZTE CHANCE!
    „Selbst mit einem BESENSTIL als Kandidat“
    (ich wiederhole mich…)

  292. Seitdem der SPD-Zug eine kleine, jedoch vernachlässigbare Bremsung erfuhr
    stürzte sich Martin Schulz nun bis zu den Knien
    in Arbeit. Wahlkampf.
    „Nur so kann´s was werden“: sagte der bekennende Antialkoholiker seit 1980. Und er scheut sich auch nicht selbst heisse Eisen anzufassen .

  293. Herr Renner hat mich zwar enttäuscht, all die anderen haben mich aber wütend gemacht:

    Alle waren sie abwechselnd an der Regierung und alle haben sie die selben Lösungen und alle werfen sie sich gegenseitig ihre jahrzehntelangen Lösungen als jahrzehntelange Probleme vor! Um irgendwas zukünftig zu verbessern???

    Der einzige Vernünftige unter den Narren, war der Renner der unter Narren ein Narr sein wollte! Was Narre aber überhaupt nicht mögen. Wie bei Karneval, denn da hört der Spaß auf!

  294. #384 Hanssaxson (09. Mai 2017 00:20)

    #379 lorbas

    Danke. Sehr ausführlich. Räusper, Spassbremse hust hust..

    Das mit der „Spassbremse“ überhören wir einfach mal.

    Bevor sich hier der Lügenverbund Rechercheverbund „Correctiv“ *Hust* einschaltet.

  295. #384 Hanssaxson (09. Mai 2017 00:20)

    #379 lorbas

    Danke. Sehr ausführlich. Räusper, Spaßbremse hust hust..

    Das mit der „Spaßbremse“ überhören wir einfach mal.

    Bevor sich hier der Lügenverbund Rechercheverbund „Correctiv“ *Hust* einschaltet, arbeiten wir lieber mit den korrekten Zahlen.

  296. #377 DFens (09. Mai 2017 00:14)

    Danke für die Nacherzählung.
    Wenn das so abgelaufen ist, dann hat der Renner das doch muy elegante geregelt.
    Und mußte sich in Nachhinein von einer möglichen Majestätsbeleidigung absetzen?
    Von wegen Misere?
    Das sehe ich mir nachher noch einmal in Ruhe an.

    Zum Renner-Phänomen siehe auch hier:
    #389 WahrerSozialDemokrat (09. Mai 2017 00:33)

  297. #387 Bin Berliner (09. Mai 2017 00:28)

    #382 DFens (09. Mai 2017 00:14)

    #351 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:46)

    Renner war nach meiner Erinnerung noch nie im TV, schon gar nicht in diesem Format. Er ist also absoluter Neuling und unerfahren bei solchen Auftritten.
    Genau das merkte man ihm an. Das Witzeln über „de Misäre“ (nebenbei recht witzlos) kann er bei AfD-Parteiversammlungen und in lockerer Runde machen, aber in so einer Sendung ist das reine Verschwendung von wertvollen Sendeminuten. Ich weiß nicht, ob er das noch lernt.
    Meuthen war bei seinen ersten Auftritten auch nicht immer so souverän und locker wie heute. Aber er hat schnell dazu gelernt. Auch Weidel hat nach meinem Eindruck bei ihren Auftritten dazu gelernt. Ihre trockene Art wird sie nie ablegen, aber sie kann sehr gut austeilen.
    Die Szene heute auf der PK der AfD in Berlin war ein gutes Beispiel:
    Ein linker Journalist sprach sie auf den angeblichen Widerspruch zwischen AfD-Familienbild und ihrem Privatleben an. Da hat sie ganz trocken gekontert, dass die CDU auch ein „traditionelles“ Familienbild habe und er doch sicher noch nie Jens Spahn auf seine sexuelle Orientierung deshalb angesprochen habe……… Das saß. Der Journalist fläzte sich beleidigt in seinem Stuhl und das Thema war abgehakt.
    Man konnte sogar den Eindruck haben, dass die versammelten Journalisten insgeheim diesen Treffer gut fanden, jedenfalls standen einige Münder offen.

  298. Auf seine politisch-humuristische Art, hat Renner die alle am Rande des Wahnsinns getrieben… (Auch uns besonders)

    Er Zwang Freunde gegeneinander zu kämpfen und sich, als unwichtig nicht bekämpfenswürdig, hervorzuheben!

    Friedensfanatiker denken sie hätten nun gewonnen ohne eine Schlacht zu führen…

    Aber warum gegen die Linken kämpfen? Wofür? Für die, eine Linke Republik?

    Die müssen uns anpflehen mit uns gemeinsam kämpfen zu dürfen! Noch nicht jetzt. Aber bald.

  299. #401 Die Wehr (09. Mai 2017 00:51)

    Sagt sie: „ich bin Flüchtling“ bekommt sie neue Wohnungseinrichtung…

    Gleicht sich dann aus.

    Für nationale Volksfeinde ist in der sozialistischen BRD immer gesorgt…

  300. #390 kleinerhutzelzwerg

    Genauso ist es! Die Partei gibt es erst seit 4 Jahren und hat schon wahnsinnig viel erreicht – aber hier wird alles regelmäßig zerredet und an die Partei Maximalforderungen gestellt. Und das von Leuten, die selbst nichts für die Partei tun.

    Ich kann nur allen, die hier nur meckern, raten: Geht in die Partei und engagiert euch, so wie ich es auch tue. Dann merkt ihr, was da für eine Arbeit auf einen wartet und dass nichts von selbst kommt. Und dass schon gar nichts von heute auf morgen geht. Ganz zu schweigen von den Anfeindungen, denen man dabei ausgesetzt ist.

  301. Heuchler Steinmeier:
    Der Präsident nicht aller Deutschen in Israel
    Wenn ich das lese kommt mir die Galle hoch. Jeder hier weiss was ich meine. Dieses Geschwätz widerspricht sich doch selbst. Am besten wäre es wohl wenn SchulzGrün Kanzler und Könige wären und sich dann am besten selbst kritisieren könnten. Netanjahu hat aus diplomatischen Gründen wohl Steinweicheier keine reingesemmelt. Lauter antisemitische Sozen … überall.
    ===============================================

    Nach einem grundsätzlichen Teil über das Wesen der Demokratie und deren Gefährdung durch Populisten kam er auf den entscheidenden Punkt zu sprechen. „Demokratie heißt Herrschaft des Volkes. Aber das Volk gibt es nur im Plural“, sagte Steinmeier vor den Studenten.

    Vielstimmigkeit bezeichnete er als den „Sauerstoff von Demokratie“. Wer seine Stimme erhebe, Kritik übe, zugleich aber die Stimmen der anderen respektiere, sei kein „Volksverräter“, sondern ein „Volksbewahrer“. Der Gast aus Deutschland musste an dieser Stelle gar nicht die Organisationen Breaking the Silence oder B’Tselem erwähnen. Es war klar, dass er sie meinte, als er sagte: „Deshalb verdienen in meinen Augen zivilgesellschaftliche Organisationen, die Teil der gesellschaftlichen Debatte sind, unseren Respekt als Demokraten auch dann, wenn sie einer Regierung kritisch gegenüberstehen – bei uns, aber auch hier in Israel.“
    ————————————————-
    OECD Wahlbeobachtung, auch ich wäre dafür. Nie wieder Sozialismus. Nirgendwo.

  302. Am schlimmsten in der Runde war klar der Lauterbach, sorry jeder hat seine Mundarten, aber dieses nasale geht bei einem Mann sehr auf die Nerven.

    Ich habe die Sendung nur teilweise gesehen und fand den Auftritt von Renner ganz passabel. Es geht nicht darum aus einem 95 % Überzeugten einen 100 Prozent-Wähler zu machen, sondern bei FDP,SPD und CDU Wähler abzujagen. Da liegen Millionen Enttäuschte. Da müssen wir ran. Und mehr mit Alten sprechen, die gehen wählen aus Pflichtbewusstsein, lassen sich aber leider von den linksgrünen Medien die AfD verhetzen.

    Und für alle ein demoskopischer Muntermacher, AfD bei INSA mit 10 Prozent wieder zweistellig.

    Union 35
    SPD 27
    AfD 10
    SED 10
    FDP 7
    Grü 7
    Son 4

  303. @johann: natürlich kann man in der Praxis lernen – aber man kann sich auch vorbereiten und solche Situationen trainieren. Da gibt es sogar vhs-Kurse zu wenn die Abgeordneten-Diät oder das Parteibudget nicht reicht

  304. #406 george walker (09. Mai 2017 01:02)

    Irgendwann muss man mal thematisieren, wenn die AfD über 11% in Bayern holt, scheitert die CSU an der 5%-Klausel im Bundestagswahlkampf.

    Das ist ein Hebel den noch keiner so richtig verstanden hat.

    Sorry, hat mit NRW-Wahl nichts zu tun, halte ich aber für wichtger…

    In NRW ist für AfD nur rein das Ziel, ob mit 5% oder 49% ist eh egal.

  305. #319 johann (08. Mai 2017 23:24)
    #318 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:22)

    Gefunden, hier ist es:

    Pressekonferenz der AfD zu den Auswirkungen der Landtagswahl in Schleswig-Holstein

    Veröffentlicht am 08.05.2017
    Bundespressekonferenz nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein mit unserem Landesvorsitzenden und Spitzenkandidaten Jörg Nobis sowie Dr. Alice Weidel (AfD-Spitzenkandidatin BTW) Dr. Alexander Gauland (AfD-Spitzenkandidat BTW) und Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD-Bundesvorsitzender)

    https://www.youtube.com/watch?v=1R07F0aAXzw

  306. #391 wolaufensie (09. Mai 2017 00:33)

    Bong! Wie chön. Ein Bild, so wertvoll wie Gold. Wenn Chulz das sieht, wird der vor Ärger chimpfen. Bitte auch in anderen Strängen posten.

  307. @#269 Engelsgleiche

    #247 yps (08. Mai 2017 22:23)

    Leute, Leute… Ich hab’s ja schon oft geschrieben…
    Wenn ihr wüsstet was in der AfD NRW los ist…
    Und ich weiß ja auch nur einen winzigen Teil davon.
    -.-.-.-.-
    Was meinst Du? Z.B. die Ex-Prostituierte auf Platz 10 der NRW-Landesliste???

    Nah ja Platz 10 klingt ja nicht so toll ist aber recht sicher wen man davon ausgeht das kein direcktes Mandat gewonnen wird und die afd die 5 % überschreitet.

  308. @411 wahrer Sozialdemokrat

    Aber selbst dann wird die CSU über die Direktmandate in den Bundestag einziehen. Man braucht nur 3 Stück, siehe PDS 1994.

  309. #412 VivaEspaña (09. Mai 2017 01:10)

    Der Nobis war übrigens auch gut. Er sagte, dass Schulz hätte wissen müssen, dass Kiel einen Kopfbahnhof hat und der Schulzzug da nicht mehr weiter kann…….

  310. Schwacher Auftritt von Renner
    Völlig deplatziert in einer solchen Sendung einen zynischen Witz zu reißen und Lästern über Namen sollte gerade Herr Renner unterlassen.
    Es wurde hier im Forum schon gesagt: es kommt bei HaF wesentlich darauf an schnelle Punkte zu machen. Die Sendung ist kein Parteitag.
    Glück im Unglück durch die Moderation wurden wenigstens die kritischen Themen gut beleuchtet und kritische Fragen an die Altparteien gerichtet. Das war schon Rückenwind für die AFD.
    Aber der AFD Mann hätte mehr daraus machen müssen.

  311. #411 WahrerSozialDemokrat (09. Mai 2017 01:08)
    #406 george walker (09. Mai 2017 01:02)

    Irgendwann muss man mal thematisieren, wenn die AfD über 11% in Bayern holt, scheitert die CSU an der 5%-Klausel im Bundestagswahlkampf.

    Das ist ein Hebel den noch keiner so richtig versanden hat.

    Sorry, hat mit NRW nichts zu tun, halte ich aber für wichtger…

    Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Ich habe den auch verstanden und es hat auch mit NRW zu tun.

    Hier (in NRW) könnten mit einem solchen Hebel ggf. die Grünen rausfliegen, die auf 6% rumdümpeln und/oder die SchariaPD so weiter geschwächt werden.

  312. #399 johann (09. Mai 2017 00:48)

    Ja. Deshalb sehe ich den Renner in der AfD besser als Hintergrund-Arbeiter. Weniger als einen, der vor die Objektive und Mikrofone geht. Und nochmal ja. Der Meuthen gibt was her, siehe die Kurzinterviews bei der SH-Wahl.

    Das mit der PK werde ich mir unbedingt suchen. Hört sich gut an.

  313. #418 johann (09. Mai 2017 01:15)

    Ja, das war klasse mit dem Kopfbahnhof.
    Ganz prima.

  314. #416 ich2 (09. Mai 2017 01:14)

    Mit 8 Prozent dürften ca. 20 Mandate für die AfD herauskommen. Falls die Linkspartei hereinkommt, etwas weniger.

  315. #422 DFens (09. Mai 2017 01:21)

    Pressekonferenz der AfD zu den Auswirkungen der Landtagswahl in Schleswig-Holstein

    Veröffentlicht am 08.05.2017
    Bundespressekonferenz nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein mit unserem Landesvorsitzenden und Spitzenkandidaten Jörg Nobis sowie Dr. Alice Weidel (AfD-Spitzenkandidatin BTW) Dr. Alexander Gauland (AfD-Spitzenkandidat BTW) und Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD-Bundesvorsitzender)

    https://www.youtube.com/watch?v=1R07F0aAXzw

  316. Einige sind mir hier deutlich zu pessimistisch( kann auch daran liegen, dass einige sich wegen Pretzell ein schlechtes Abschneiden wünschen, was nicht sein darf, denn es geht als um Eitelkeiten persönlicher Natur)

    Wenn die AfD selbst in SH 6 Prozent holt mit SSW als weiteren Faktor und einem klar schwächeren Landesverband, der sich in der letzten Woche vor der Wahl bescheinigen lässt eine unrechtmäßigen Vorstand zu haben(und das sage ich als Einwohner von SH), dann wird es in NRW doch für 8 Prozent reichen, oder?

    Die AfD hat zB in den Städten besser abgeschnitten als auf dem Land.
    Nur 4 Prozent in Nordfriesland, aber 7.6 Prozent in Kiel-Ost, knapp 7 % in Lübeck, und 7.7 Prozent in Neumünster.

    Vielleicht ein Zeichen für starke AfD-Ergebnisse im Ruhrgebiet und den „Guido-Reil-Faktor“ nicht vergessen.

  317. Renner hat’s verkackt und wir erwarten ein Wahlergebnis wie in S-H.
    Zumal die Muslime ja ihre Partei wählen, die SPD. …und Lusche oder wie der heisst ist auch ein verkappter SPD-Mann.
    Der Magersüchtige von der F.D.P wird der Wahlgewinner sein.

  318. #361 yps (08. Mai 2017 23:54)

    Wirklich schlimm ist das hinterhältige Agieren vollkommener Politnullen. Oft Altparteiler. Getreu dem Motto: Fachlich ein Idiot und menschlich ein A-loch haben diese Pfeifen – zumindest in NRW – die Partei nahe an den Abgrund gebracht! Viele Delegierte und Mitglieder wollen eigentlich für solche Penner gar nicht in den Wahlkampf ziehen. Sie tun es wenn überhaupt für Deutschland.
    -.-.-.-.-
    Nö, da tu ich auch nix für Deutschland: Meine Hand wirft nicht einen Zettel in einen Briefkasten!
    Ich habe meinem/unserem Verein fest meine Zweitstimme zugesagt – aber „meinen“ Direktkandidaten hier am Ort aber kann ich nicht ruhigen Gewissens wählen.
    Die andere Stimme bekommt die Tierschutzpartei oder wer sonst Nutzloses auf dem Zettel steht.

  319. #411 WahrerSozialDemokrat

    Irgendwann muss man mal thematisieren, wenn die AfD über 11% in Bayern holt, scheitert die CSU an der 5%-Klausel im Bundestagswahlkampf.

    Es sei den die CSU holt 3 Direktmandate 2013 hatten sie alle 4 von München

  320. #430 DFens (09. Mai 2017 01:32)

    Immer gerne. :-))
    War auch schon da:
    –>#412 (09. Mai 2017 01:10)

  321. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/franzoesischer-praesident-emmanuel-macron-auslandsreise-deutschland-angela-merkel-antrittsbesuch

    http://www.bild.de/politik/ausland/emmanuel-macron/wie-teuer-wird-macron-51652556.bild.html

    Im Wahlkampf hatte er u.a. Eurobonds gefordert, eine Vergemeinschaftung von Schulden innerhalb der EU.

    Gleichzeitig sprach er über einen EU-Finanzmininister, eine gemeinsame EU-Arbeitslosenversicherung und eine EU-Einlagenversicherung.

    Ideen aus dem hoch verschuldeten Frankreich (2,16 Billionen Euro), bei denen in Deutschland die Alarmglocken schrillen.

    ……………………………………….

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-theresa-may-will-zuwanderung-auf-unter-100-000-im-jahr-druecken-a-1146725.html

    Premierministerin Theresa May will die Netto-Einwanderung in Großbritannien auf unter 100.000 Menschen pro Jahr senken.

    Damit ist die Differenz zwischen Zu- und Auswanderung gemeint. Sie soll künftig bei „Zehntausenden“ im Jahr liegen – ein Ziel, das schon ihr Vorgänger David Cameron anstrebte.

    May sagte bei einem Wahlkampftermin, dass die Zuwanderung „auf ein tragbares Niveau“ fallen müsse.

    Die Regierung verfehlte das Ziel jedoch jedes Jahr, die Zuwanderung stieg zwischenzeitlich auf rund 330.000 jährlich. Nicht zuletzt, weil hunderttausende EU-Bürger von ihrem Recht Gebrauch machten, sich in Großbritannien niederzulassen.

  322. #428 gonger (09. Mai 2017 01:26)

    Renner hat’s verkackt und wir erwarten ein Wahlergebnis wie in S-H.

    Ich wäre da nicht so pessimistisch. Die Umfragen waren fast alle (bis auf eine mit 6) in den letzten Wochen zwischen 7 und 9 Prozent, Tendenz natürlich nach unten. Bei der AfD in S-H waren die Umfragen in den letzten Monaten fast konstant bei 6 Prozent (gemittelt).
    Eine schwächelnde SPD (Kraft ist auf keinen Fall „populär“) und ein CDU-Clown wie Laschet werden ausreichend Wähler zur AfD treiben, um mindestens 7 Prozent zu bekommen.

  323. Das Gute ist, für diese Art von Sendung war Renner eine AfD-Fehlbesetzung.

    Uns allen fallen aber unmittelbar 3 bis 5 sofortige Ideal-Besetzungen ein!

    Was bedeudet das?

    Die AfD hat ein enormes Führungs-Potential…

    Es hat nur noch nicht jeder seinen besten und perfekten Aufgabenbereich in der AfD gefunden!

    Heute ist es ein wenig schief gegangen, kostet „uns“ aber nix, zumal alle anderen für uns ungewollt dann reden müssen!

    Es wählt eh keiner in NRW die AfD wegen tollen Leuten dort! Oder weil keine tollen Leute dort…

    AfD wird in NRW nur weil letzter Strohhalm vor Auswanderung oder Unterwerfung gewählt!

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Da könnte Renner sich sogar nakisch ausziehen, absolut egal! Deswegen kommt oder geht keiner…

    Auch mit PuP ist es egal, selbst wenn die uns verraten werden. wie schon angekündigt. Egal!

    Es braucht nur mehr Mut der Normalen dabei zu sein!

  324. #436 WahrerSozialDemokrat (09. Mai 2017 01:41)

    Nagel-auf-Kopf!

    Zum Kommunalwahlkampf konnte bei uns eine Gegend, bestehend aus mehreren Ortschaft überhaupt nicht plakatiert werden.
    Das Ergebnis unterschied sich kaum vom restlichen Kreis. In einigen Orten lag das AfD Ergebnis sogar über dem Durchschnitt.

  325. #412 VivaEspaña (09. Mai 2017 01:10)

    #319 johann (08. Mai 2017 23:24)
    #318 VivaEspaña (08. Mai 2017 23:22)

    Gefunden, hier ist es:

    Pressekonferenz der AfD zu den Auswirkungen der Landtagswahl in Schleswig-Holstein
    —————-
    Sind der einpennende Türke und die lustlosen Lügenpressefuzzies gemeint in dem Video?
    Die AfD muss endlich begreifen wo die regionalen Unterschiede in diesem unseren Lande sind: NRW ist total anders als S-H.

    Gemeinsam haben die Bundesländer nur die Schulden und die marode Infrastruktur.
    Der „CDU-6-Wochen-Wahlsieger“ hat es begriffen und wurde belohnt während sich ein Herr Nobis in Kaltenkirchen („KaKi“) auf dem Parteitag aufreibt. „Kaki“ gehört geographisch zu S-H. Ist aber in Wirklichkeit ein verkappter Hamburger Stadtteil. In der AKN-Eisenbahn wollen nur alle das Eine : Nach Hamburg.
    So ist die Realität.
    Wenn in S-H die HSH-Nordbank hochgeht ist S-H ein Sozialfall und Hamburg ächzt.

  326. #435 johann (09. Mai 2017 01:39)
    #436 WahrerSozialDemokrat (09. Mai 2017 01:41)

    —-

    Egal, ob 5, 7, 9n oder sogar 11 – 20 % für die AFD. Das ist alles zu wenig um das drohende Grauen abzuwehren. Auch die Franzosen haben falsch gewählt, aber da sind immer 36 % aufgewacht. Bis wir bei einem guten Drittel der Wähler sein werden, wird es schon zu spät sein. Dann ist hier schon der faschistoide Islamstaat etabliert. Jeder der zwei Augen und mittelprächtige kognitive Fähigkeiten hat, müsste erkennen wohin die Reise geht.

    Aber die Jugend ist verblendet von Medien und Schule (zum Ersteren ist ja der Artikel über Klaas hier auf PI sehr lesenswert). Die Erwachsenen sind im Hamsterrad Job gefangen und die Alten zu träge. Das sind aber alles keine Entschuldigungen, sein Kreuzchen nicht an der richtigen Stelle zu machen. Daher muss ich schon fast einen kollektiven Todestrieb unterstellen. Man meint gerade, die breite Masse will es so!

  327. Martin Renner war ein Totalausfall. Wenn er explizit eingeladen wurde, um der AfD zu schaden, hätte die AfD Verantwortlichen ihn zurückziehen müssen. Der Mann ist kein schlagfertiger TV Typ und zudem zu alt und eventuell auch zu krank. Zudem war er mit seinem kragenfreien Hemd mit viel zu langen Ärmeln unpassend gekleidet. Wenn man in 20 Sekunden Redezeit nicht mehr rausbringt als dass das Thema wichtig ist, hat man in so einer Sendung nichts verloren. Pretzell wäre auch nicht viel besser gewesen. Zu so einer Sendung hätte man Alice Weidel schicken müssen oder Guido Reil aber nicht si einen zuckenden und unsicheren Sabberopa, der aussieht wie ein verhungerter Pfaffe. Damit hat die AfD die NRW – Wahl verschissen und mindestens 3 % verloren, falls sie überhaupt die 5 % Hürde schafft. Ich nehme an, dass dies die ARD im Vorfeld so einkalkuliert hat und Renner deswegen gezielt eingeladen hat. Wie kann man als AfD nur so blauäugig sein und diesen Mann dorthin lassen. Wäre niemand von der AfD erschienen, wäre das immer noch besser als dieses zuckend und blubbernde Etwas gewesen. Mich kotzt das jettzt richtig an.

  328. #436 WahrerSozialDemokrat

    Das Gute ist, für diese Art von Sendung war Renner eine AfD-Fehlbesetzung.

    Uns allen fallen aber unmittelbar 3 bis 5 sofortige Ideal-Besetzungen ein!

    Also 3 bis 5 die für die Parei wichtig sind!
    PRESSESPRECHER WERDEN ZU SO ETWAS nicht eingeladen.

  329. Beim Wahlkampfauftakt in Essen warben Marcus Pretzell, Frauke Petry und Guido Reil (v.l.) am 8. April für die NRW-AfD. Nun macht das Trio Station in Buer. Protest gegen den Auftritt zeichnet sich ab.
    (Foto vom „Trio“)
    „Die AfD steht für Hetze und Hass. Sie ist die Partei der Angstmacher, die keine einzige realitätstaugliche Lösung anbietet. Eine solche Partei kann aus guten Gründen nicht mit der Gastfreundschaft des demokratischen Gelsenkirchen rechnen“, macht der SPD-Stadtverordnete Taner Ünalgan deutlich(…)
    (Hervorhebungen von mir)
    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/auftritt-von-afd-promis-petry-und-pretzell-weckt-protest-id210504331.html

  330. Guido Reil wäre der perfekte Gesprächspartner gewesen. Das in NRW sehr wichtige Malocher-Image. „Konvertit“ von einer anderen Partei.

    Es wird in NRW wohl knapp über die 5%-Hürde reichen für die AfD denn die Döner wählen natürlich ihre eigene Partei.
    Kann mir jemand den Unterschied zwischen Lusche und Nazi-Jäger/Kraftlos erklären? Gibt es da einen Unterschied?

  331. Hey, komme gerade von der Arbeit, schaue ins Weltnetz, und jede Pressemeldung kotzt mich nur an …

  332. #447 Hans R. Brecher

    Wieder schön bis spät die Steuern erwirtschaftet. Und jetzt die Nachspeise…

  333. #443 Hans R. Brecher (09. Mai 2017 02:00)
    Jetzt bekommen wir auch noch türkische Soldaten “geschenkt”:

    Wer glaubt denn der L-Presse.

    Die kriegen wir nicht geschenkt, die haben hier eine Aufgabe. Von Mutti bestellt.

    So wie hier, etwas runter scrollen:
    http://www.whatdoesitmean.com/index2294.htm

  334. Hallo!
    Kann jemand mir als „Ami“ erklären ob ich das richtig kapiert habe? — Die AfD Partei möchte die EU „reformieren,“ nicht verlassen, aber Fr Weidel ist tatsächlich gegen die Euro Währung ung möchte zurück zu DM gehen?? Does this make sense?

  335. Die Grüne hat uns wieder ganz schön verhöhnt.
    Eigentlich hatte ich erwartet, daß sie erwähnt daß die meisten Einbrecher in NRW aus Sachsen kommen.
    Großes Rätselraten was wohl die Ursache für den Anstieg der Gewaltverbrechen sei.
    Ist aber alles kein Problem, denn der Michel liegt im Tiefschlaf!

  336. Die Polizei fahndet mit Phantombildern nach Verbrechern

    Hier sind alleine 17 Personen dabei, bei denen es sich um nicht-deutschstämmige teils brutale und bestialische Verbrecher handelt, die dem Anschein nach Gäste von Angela Merkel sind.

    http://www.polizei.niedersachsen.de/fahndung/

  337. An blog johste

    Ok ich habe nur das erste Video angeschaut. Her favorite phrase is : „Das ist ein Skandal!“ Sie hat das wenigstens 8 mal gesagt! “ Wir wollen Bargeld-nutzung, Bargeld ist Freiheit und schuzt unsere Autonomie.“ “ Die Euro-rettungs Politik ist ein Skandal und ein politisches Projekt.“ The rich states and taxpayers are bailing out the poor ones where nobody works like in Greece!!! Ok already with all her ‚ I am sooooo well educated superiority! I will have to take a break from her, she kind of gets on my nerves- acting, talking and dressing like a mature, conservative man ayways in a grey suit coat with a man’s white button-down shirt and yet all the while living an arguably „scandalous, “ very liberal personal life.
    Aber Danke für die gute Information!

  338. #449 VivaEspaña (09. Mai 2017 02:35)
    #443 Hans R. Brecher (09. Mai 2017 02:00)
    Jetzt bekommen wir auch noch türkische Soldaten “geschenkt”:

    Wer glaubt denn der L-Presse.

    Die kriegen wir nicht geschenkt, die haben hier eine Aufgabe. Von Mutti bestellt.

    So wie hier, etwas runter scrollen:
    http://www.whatdoesitmean.com/index2294.htm

    ——————————–
    Ich weiss. Die werden Mutti beschützen und raushauen, wenn der Michel (endlich) aufsteht …

  339. #452 Amerikannerin (09. Mai 2017 02:49)
    Natürlich macht das Sinn.
    Es gab ursprünglich mal die EWG, dann die EG und jetzt die EU.
    Die AfD möchte aus dem Euro raus. Und sie möchte die EU so reformieren, dass wieder mehr Rechte zu den Nationalstaaten zurückkommen. Wie es früher bei der EWG oder der EG war.

  340. #454 BlogJohste

    Alice Weidel AfD bringt es auf den Punkt

    Hihi – Ja das kann man so sagen…

  341. #461 Front Door
    You got that right! Vielleicht soll man Weidel einer Krawatte schenken, um ihren Anzug richtig komplett zu machen!

  342. Wenn man sich im übrigen hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=1R07F0aAXzw

    die Distanzierungen aller AfD-Politiker von Le Pen anschaut, muss man sich schon fragen, ob das die gleiche Partei ist, die unlängst in Koblenz eine gemeinsame Veranstaltung mit ihren Partnern Le Pen, Wilders und Strache durchgeführt hat.

    Wer die AfD zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr…

  343. 463 stefan cel mare
    Wenn man sich im übrigen hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=1R07F0aAXzw

    die Distanzierungen aller AfD-Politiker von Le Pen anschaut, muss man sich schon fragen, ob das die gleiche Partei ist, die unlängst in Koblenz eine gemeinsame Veranstaltung mit ihren Partnern Le Pen, Wilders und Strache durchgeführt hat.
    Wer die AfD zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr…

    ————————–
    Ich habe das Video clip vor ein paar Stunden gesehen und habe genau die selben Gedanken gemacht! Was für eine Partei ist die AFD eigentlich? They seem confused and lacking unity.

  344. Die Altparteien in der Runde haben ja wie immer viel Schwachsinn erzählt, aber die Grüne hat den Vogel abgeschossen. Drei große Lügen verkündete die, dabei sah ich nur die halbe Sendung (Entsendung). Mich nervt das Lügen nur noch, allein schon wieder die Behauptung, nur 13 Prozent hätten ja für Diktator Erdogan gestimmt. Woher weiß die Grüne, wie die Nichtwähler gestimmt hätten und wieso verwendet die die Gesamtzahl, denn dann hätten die Grünen in S-H letzten Sonntag bei einer Wahlbeteiligung von 64 Prozent bloß noch 6 Prozent Stimmenanteil.

    Und dann das Verdrehen wieder mit den kriminellen jungen Männern. Erst haben doch die Grünen behauptet, es kämen vorwiegend Familien mit Kindern und nun gibt die Grüne also zu, dass vorwiegend junge Männer kamen. Dass diese trotzdem krimineller sind, das wollte die Grüne natürlich auch nicht hören. Was für Spinner!

    Deswegen müssen die Pädo-Grünen aus Deutschland verschwinden, mitsamt den ganzen anderen Lügnern.

  345. #465 Amerikannerin (09. Mai 2017 06:13)

    Was für eine Partei ist die AFD eigentlich?

    Verdammt gute Frage!

    They seem confused and lacking unity.

    I’d not want them to stand behind me. They’d shoot me in my back. This is keeping them busy all the time.

  346. Was soll denn der Quatsch:

    Das übliche Fünf-Gegen-Einen-Prinzip, wobei der „Rechte“ in der rechten Ecke sitzt und alle anderen auf seine Kosten ihrem Wohlfühlsozialismus und ihrer angelernten Selbstgerechtigkeit fröhnen…
    Es bringt wenig demokratischen Mehrwert, sich überwiegend den üblichen Meinungsterror des POlitkartells (SED 2.0) anzutun und zu glauben, damit sei alles gut. Typisch Systemfunk, denn bei denen sieht immer alles in Ordnung aus…

  347. @#389 Joerg33 (09. Mai 2017 00:30)

    Die AfD hat doch mit Stephan Brandner, Meuthen oder N. Fest, rhetorisch gute und schlagfertige Leute und das sind bestimmt nicht die einzigen.
    Was bitte sollen Leute wie Renner, Pretzell oder Petry im TV?

    Ich gehe davon aus, die TV-Formate laden die Gäste persönlich ein, die schreiben nicht die AfD an: „Schicken Sie irgendwen vorbei.“ Und das machen sie natürlich auch bei Funktionären anderer Parteien so.

    Ich kann nicht beurteilen, welche Politiker der AfD und anderer Parteien rhetorisch gut oder schlecht sind, aber wenn ich hier – und in älteren Kommentarbereichen – diagonal lese, drängt sich mir der Eindruck auf, dass sie aus anderen Parteien auch nicht gerade Sympathieträger einladen, sondern sogar ziemlich grottige Redner.

    Wahrscheinlich ist der Unterhaltungsfaktor höher, wenn sich Zuschauer ALLER politischen Richtungen über „Volldeppen und Dummschwafler“ aufregen und sich ihnen überlegen fühlen können.

  348. 466 Stefan cel mare
    annie lennox! good call! She was/is a good singer, I liked her music.
    alice kind of looks like her too! Good nite, I better go to sleep– enough European Politics for one night. Have you considered moving to Austria? Maybe better luck with their politics there… ?

  349. zu 21 jukoslawe
    ——————————————-
    Die neue CD der Söhne Mannheims (Titel MannHEIM) habe ich sofort bestellt. Endlich ein Titel („Marionetten“), der den aktuellen Zustand der Politik zeigt. Toller Text und tolle CD. Muß man haben als Nichtangepasster!!! Endlich wieder ein „treffender“ Text im seichten Land der Weicheier und Fremdbestimmten. …und schon wettert die gesamte Presse und die Staats-Sender mit Boykott der neuen CD (u.a. Radio Bremen, der ehemalige führende Musiksender). Das ist Deutschland 2017. „Pressefreiheit“ wie in Nordkorea!!! Ich hoffe die CD kommt an die Spitze der Charts, gerade wegen der „Opposition mit Musik“! Auch hier sieht man, wie die gesamte Medien bestimmt sind von links-grüner aufoktroyierter Staatsmeinung, die keine Opposition genehmigt.

  350. #286 eineMeinung (08. Mai 2017 22:48)

    Alice Weidel, Renner und Petry haben ihre Gesichtsmuskulatur überhaupt nicht im Griff,
    Weidel nicht einmal ihre Körpergestik.
    Petry streckt die Nase immer hoch und wirkt dadurch hochnäsig
    —————-
    Evtl. hat die Petry schon einen RFID Chip unter der Haut an der Stirn-Mitte.

  351. Die deutschen Behörden sind zur größten Lachnummer der Welt verkommen. Die Zeit des deutschen Vorzeige-Beamten ist endgültig vorbei. Ein Syrer bezieht 22 x Hartz 4, das sind ca. 11.000 netto monatlich oder ca. 20.000,- brutto monatlich oder ein Jahreseinkommen von 240.000,- (so viel wie der Bundespräsident). Ein Pur-Deutscher mit keinerlei arabischen Sprachkenntnissen wird ebenso als Flüchtling anerkannt usw.. Die dümmsten Leute mit dem niedrigsten IQ sitzen auf den Behörden. Aber es fängt oben an, das mit dem IQ.

  352. @#472 Nane (09. Mai 2017 07:00)
    @ #286 eineMeinung (08. Mai 2017 22:48)

    Alice Weidel, Renner und Petry haben ihre Gesichtsmuskulatur überhaupt nicht im Griff,
    Weidel nicht einmal ihre Körpergestik.
    Petry streckt die Nase immer hoch und wirkt dadurch hochnäsig
    —————-
    Evtl. hat die Petry schon einen RFID Chip unter der Haut an der Stirn-Mitte.

    IHR SEID KRANK IM KOPF

  353. @ #473 Alvin (09. Mai 2017 07:09)

    Ein Pur-Deutsche

    KEIN Pur-Deutscher, sondern ein Deutscher mit italienischem Migrationshintergrund!

  354. #471 Alvin (09. Mai 2017 07:00)
    zu 21 jukoslawe

    Ich drücke Xavier Naidoo auch die Daumen, dass sein Lieg „Marionetten“ die Download-Charts stürmt.

    Ich bin dazu übergegangen, die Radiosender mit Emails zu nerven, ob sie sich nicht trauen würden Xavier Naidoos neues Lied zu senden.

    Antworten stehen noch aus.

    Mehrere Sender (z.B. EinsLive, WDR 4) haben als Service „Musikwünsche“ – da habe ich mir das Lied mal gewünscht.

    Die spielen das sowieso nicht – das trauen sich die Musikredakteure doch nicht, denn da müssten sie Angst um ihren Job haben.

    Es findet keine Zensur in Deutschland statt.
    Ach wirklich nicht???

  355. zu 452
    ______________________________________
    Das ist so richtig.

    Wenn die AFD aus der EU raus will, muß sie raus aus dem Euro. Oder umgedreht. Das ist wie 1 mal 1 = 1 oder umgedreht. (siehe England mit ihrem „Pfund“)
    Für beides gibt es keine Mehrheit in Deutschland. Deshalb wird die AFD nie weit hoch kommen. Le Pen wollte das noch korrigieren vor der Wahl, es war aber zu spät. Das Ergebnis kennen wir alle. Mit den obigen Hauptthemen kommt die AFD nicht weit, weil sie täglich den Medien guten Stoff liefert um gegen sie zu wettern und auf sie drauf zu schlagen als Anti-Demokraten, als Nazis-Schweine, als Europa-Feinde usw. Das komplette negative Vollprogramm. Letztendlich glauben das die Leute und wählen keine AFD.

  356. #428 gonger (09. Mai 2017 01:26)
    Renner hat’s verkackt und wir erwarten ein Wahlergebnis wie in S-H.

    ———-

    Na dann hat die Bretzel ja jetzt eine prima Ausrede wenn die Wahl in die Hose geht. Würde mich nicht wundern wenn Bretzel Renner bewusst den Vortritt zum Talkshow-Auftritt gelassen hat damit der sich dann blamiert. So was würde absolut zu dem Intrigranten passen.

  357. zu 475
    ______________
    Danke, das wußte ich nicht. sorry.

    In solche große Lachnummern arbeite ich mich nicht sonderlich „rein“. Danke

  358. #442 Uohmi (09. Mai 2017 01:59)
    Martin Renner war ein Totalausfall. Wenn er explizit eingeladen wurde, um der AfD zu schaden, hätte die AfD Verantwortlichen ihn zurückziehen müssen. Der Mann ist kein schlagfertiger TV Typ und zudem zu alt und eventuell auch zu krank. Zudem war er mit seinem kragenfreien Hemd mit viel zu langen Ärmeln unpassend gekleidet. Wenn man in 20 Sekunden Redezeit nicht mehr rausbringt als dass das Thema wichtig ist, hat man in so einer Sendung nichts verloren. Pretzell wäre auch nicht viel besser gewesen. Zu so einer Sendung hätte man Alice Weidel schicken müssen oder Guido Reil aber nicht si einen zuckenden und unsicheren Sabberopa, der aussieht wie ein verhungerter Pfaffe. Damit hat die AfD die NRW – Wahl verschissen und mindestens 3 % verloren, falls sie überhaupt die 5 % Hürde schafft. Ich nehme an, dass dies die ARD im Vorfeld so einkalkuliert hat und Renner deswegen gezielt eingeladen hat. Wie kann man als AfD nur so blauäugig sein und diesen Mann dorthin lassen. Wäre niemand von der AfD erschienen, wäre das immer noch besser als dieses zuckend und blubbernde Etwas gewesen. Mich kotzt das jettzt richtig an.

    Hart, aber leider wahr.
    Ich hatte immer Angst, dass er in seinen Sätzen einschläft.

    Renner war in diesem Fall die Ausrede Pretzells für das Versagen der AfD am Sonntag.

  359. @ #482 Wnn (09. Mai 2017 07:31)
    @ #442 Uohmi (09. Mai 2017 01:59)

    Martin Renner war ein Totalausfall.

    Ein Totalausfall war der fiese Lügner Lauterbach!

  360. Hier einige Musiktitel, die im freien Deutschland von den freien Medien mit Boykott belegt wurden:

    Je t`taime (Birkin/Gainsbourg, 1967)

    Heute Kult!
    _____________________________

    Lieb Vaterland (Udo Jürgens, 1970)

    _____________________________

    Jeanny (Falco, 1985)

    Heute Mega-Kult in den Staatsmedien!
    ______________________________

    Marionetten (Söhne Mannheims, 2017)

    Boykott aktuell!

    __________________________________

    Das war und ist Deutschland und die PRESSEFREIHEIT.

  361. #474 Freya- (09. Mai 2017 07:09)
    IHR SEID KRANK IM KOPF
    ———————————–

    Danke, liebe Freya, das haben Sie kurz und prägnant geklärt. Unser Heimatland wird gerade kaputtgehauen und dann regen sich manche über solche Belanglosigkeiten auf. Das Land braucht jede helfende Hand, egal ob die Nase kurz, lang, dick, dünn oder sonst was ist.

  362. Leider muss ich als AfD-Mitglied sagen , Martin Renner war bei Blasberg ein peinlicher Totalausfall . Wie kann eine Partei und dazu noch die AfD einen solchen Kasper vor die Öffentlichkei treten lassen ? Entsorgt ihn schnellstens , denn das war eine Schande für die AfD !

  363. #325 eule54 (08. Mai 2017 23:29)
    #305 kart (08. Mai 2017 23:07)
    OT

    Massenschlägerei vor Shisha Bar
    ++++

    Und – wer hat gewonnen?
    ————
    Die AfD.

  364. Bei Focus wird der Renner gar nicht so schlecht gemacht. Da wird eher auf Schulz, Wagenknecht und Föhn Höhn rumgehackt. Vor allem Lauterbach hat wohl ordentlich Senf gelabert. Wurde hier gar nicht erzählt. Ich hab es mir nämlich nicht angetan, den Scheiss anzuschauen.
    Der Wind dreht sich.

  365. #195 Wubi (08. Mai 2017 22:05)

    „Schulz muss wieder weg als Kandidat. Stattdessen Özoguz als Kanzlerkandidatin der SPD.“

    Ein großartiger Vorschlag für eine grün-rot-gelbe Koalition auf Bundesebene!
    Bündnis90 stellt mit Özemir den Kanzler, die Sozen Özögul Vizekanzler und Äußeres, die FDP mit Mayzek den Minister für Inneres und Religion.

    Problem: Die Anhängerschaft dieser Vereine wählt solche Leute tatsächlich…

  366. Allen Klugscheißern zum Trotz,Martin Renner ist kein „Berufspolitiker“ auch kein polit.inzestuöser Kartelldemokrat,der Mann hätte wahrscheinlich bei einer halbwegs funktionierenden Regierung besseres zu tun.Also, immer auch den Aspekt beachten selbst zwischen einer Truppe abgewichster Politprofis zu hocken.Das wird noch,sprach der Kaleu nach der 14 Wasserbombe,oh Traditionsalarm,weia.

  367. Wie zynisch die „Bande“ den AFD Vertreter behandelt hat war schon unterste Schublade, man könnte auch sagen typisch gehässig Deutsch!

  368. Heute Morgen hat sich in dem fröhlichen Sender HR3 eine Dame ihren Musikwunsch erfüllen lassen. Song PARIS! – Der Song PARIS erinnert sie an Las Vegas, als sie dort ankamen quartierten sie im Hotel genau gegenüber dem „Eifelturm“ und der Song PARIS lief auch noch. Eine romantische Erinnerung.

    Aber sogleich eine traurige Ankündigung, denn wenn wir in Zukunft nach PARIS fahren möchten, auch unsere Nachkommen, dann wird es das PARIS so wie wir es kennen nicht mehr geben! Man wird froh sein, wenn man dann in Las Vegas einen Hauch von PARIS erleben darf. Dort ist man sicher, denn dort kommt „der Schwarm“ nicht hin!

    Übrigens der Sender ist sehr zu empfehlen, muntert auf!

  369. Das war eine grauenhafte Diskussionsrunde. Ich war von allen enttäuscht.
    Nur habe ich von den meistens nichts Anderes erwartet. Aber dieser Renner, einfach peinlich. Und das soll ein Intellektueller sein?
    Auch die Wagenknecht hat nur die ganzen alten Phrasen wiederholt. Aber wenigstens war sie ganz hübsch anzusehen. Auch wenn viele weiblichen Kommentatoren das – vermutlich aus Neid – jetzt bestreiten.
    Insgesamt ein verloreener Abend.

  370. Die GRÜNE Bärbel Höhn behauptet sogar, die Kriminalität und Gewalt entsteht durch „FRUST“!
    Also wenn wir demnächst mal wieder „Frust“ haben, gehen wir Leute totschlagen, einbrechen usw.?? Mit ihrer lauten männlichen, unerträglich penetranten Stimme gab sie dem Zuschauer den Rest!

    Und dieser Herr (Name??) der auch noch die Bürger aufforderte, ihrer Wohnungen abzuschließen, um Einbrüche zu verhindern, gehört wirklich zum Tor hinaus gejagt!!!

    Man gewinnt den Eindruck Herr Plassberg ist ziemlich „normal“ aber er darf’s nicht sagen!

  371. Ich habe mir die Sendung angesehen.
    Gröhe und der FDP-Mann kamen seriös rüber. Höhn, Lauterbach und Wagenknecht fand ich schrecklich.
    Herr Renner kam auch passabel rüber, ich würde aber das nächste Mal lieber Pretzell den Vorzug in TV-Talks lassen.
    Die CDU übernimmt immer mehr Punkte der AfD, wie derzeit die „Leitkultur“. Dies ist auch der Grund, warum sie in der Wählergunst zulegt.
    Schliesslich ist ja Wahlkampf.

  372. Lauterbach war unmöglich und dumm. Aber was will man von so einer Partei wie die SPD verlangen. NICHTS ! Aus diesem Grund auch nicht wählen !

  373. Ob P&P oder Renner, die AfD müht sich redlich, einen Wahlerfolg in NRW zu vermeiden…

    Zur sozialen Gerechtigkeit und Flüchtlingspolitik: Nachdem Rot-Grün und die GroKo aus steuerlicher Sicht alles getan haben, dass die Reichen garantiert noch reicher werden, ist die Heuchelei des wohl reichsten Bundeskanzlerkandidaten, aber auch der CDU-Spitze für mich fast unerträglich!
    Auffallend ist, dass man von den Begriffen „Flüchtlinge und Menschen in Not“ nun auf Einwanderer und Zuwanderer umgeschwenkt ist. Eine fehlgeleitete und völlig unzureichende Abschiebepraxis in rot oder grün regierten Bundesländern bleibt problematisch und die bislang verleugnete erhöhte Kriminalität von Zugewanderten lässt sich nicht durch erhöhte Integrationsleistungen für Integrationsunwillige wirklich reduzieren.
    Es würde mich doch sehr wundern, wenn Kraft in NRW nach der Wahl noch MP bleiben würde. Aber auch die FDP, die im Wahlkampf so sehr auf den abgedroschenen Begriff Bildungspolitik setzt, dürfte kaum punkten. Übrigens bin ich äußerst darüber belustigt, wenn verschiedentlich darauf gepocht wird, Ausländern die Studiengebühr zu erlassen. Dabei wird nämlich verkannt, dass meistens die Sprösslinge der jeweiligen Oberschicht, deren Vermögen das eines Durchschnittsdeutschen um ein Vielfaches übersteigt, hier bei uns studieren.

    Unabhängig vom Wahlausgang der Grünen schwurbelte Höhn wohl das letzte Mal in einer Talkrunde. Sie hat zu ihrem Abschied nochmals deutlich gezeigt, wie realitätsfern diese Grünen doch sind.

  374. #458 BlogJohste (09. Mai 2017 03:43)

    Wirklich aehr schön, jeden 2. Satz mit ja zu beenden. In einer Nichtwählereckkneipe wären nach dem 2. Ja die Bierkrüge geflogen.
    Eventuell kann die Zinsstute in akademischen Luftblasenkreisen punkten, aber da sind die Wahlentscheidungen getroffen.
    Insofern muss man zum Schluß kommen, dass man keine Nichtwähler aktivieren will. Wobei es gerade massiv auf diese Gruppe ankommt.
    Den Rest kann sich jeder selbst zusammen reimen, wenn er nicht allzu minderbegabt ist…

  375. Bremen wer sonst !
    Hamburg wer sonst !
    Mannheim wer sonst !

    Diesen links versifften SPD Städte ist auch nichts anderes zuzutrauen.
    Skandal Sänger ?
    Die SPD in diesen Städten ist ein weit größerer Skandal. Die Unfähigkeit mit andersdenkende umzugehen schlägt hier gänzlich fehl. Die sind ja so doof, das nicht einmal der Wahrheit ins Auge sehen können, diese Versager. Und dieser Sender in Bremen hat auch keine Arsch in der Hose.

    Skandal-Sänger: Radio Bremen beendet Konzert-Kooperation mit Xavier Naidoo

    …….Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) sagte am Sonntag am Rande einer Ausstellung in Mannheim, er habe den Wirbel um den Song mitbekommen.

    „Von allen, die sich betätigen, ob in der Kunst oder in der Politik, wünsche ich mir, dass sie die Würde des anderen respektieren, dass man ordentlich miteinander umgeht. Alles andere führt ins Elend, und das zeigt auch die Debatte um dieses Lied.“

    Der einzige der uns ins Elend führt sind diese scheiß Parteien in Berlin und ganz besonders deine Trulla Merkel, du Knecht.

    (unbedingt lesen, es spiegelt die ganze Situation von DDR 2 dar )

    http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/promi/skandal-s%C3%A4nger-radio-bremen-beendet-konzert-kooperation-mit-xavier-naidoo/ar-BBAQh6D?ocid=iehp

    Schaut mal wer diesen scheiß geschrieben hat. Dann wird einem alles klar.
    Solange die Lieder ihnen nützen ist alles im Lot. Sowie diese aber Kritisch werden bekommen diese ganzen SPD Heinis Ausschlag. Ihr müsst so richtig die Krätze bekommen.
    Die Wahrheit ist halt schwer zu ertragen.

  376. #356 Waldorf und Statler (08. Mai 2017 23:47)

    Nette Masche. Würde mich nicht wundern, wenn das Kind (unter Lebensfahr) geschickt worden ist.
    Das also könnte das Geheimnis mancher realexistierender „Flüchtlingsfamilie“ sein.

  377. Das Gehetze aus den eigenen Reihen gegen die AfD und ihre Politiker ist nicht förderlich.Es wird immer eine Bandbreite verschiedener Personen geben,nicht jedem paßt die eine oder andere Nase.Aber der Zusammenhalt in der patriotischen Sache ist das wichtigste und wer unzufrieden ist kann ja in die AfD eintreten und mitgestalten.
    Diese Wahl ist die allerletzte Chance noch irgendetwas zu verändern bevor unser Land endgültig den Bach hinuntergeht und diese Partei gibt uns die Möglichkeit dazu.Ich habe Vertrauen in das Potential der Mitglieder und kann nur dringend dazu raten AfD zu wählen,anstatt solche sinnlosen Vorschläge zu verwirklichen wie Nichtwählen oder der FDP die Stimme zu geben.

  378. #510 seegurke (09. Mai 2017 09:22)

    Das Gehetze aus den eigenen Reihen gegen die AfD und ihre Politiker ist nicht förderlich.Es wird immer eine Bandbreite verschiedener Personen geben,nicht jedem paßt die eine oder andere Nase.Aber der Zusammenhalt in der patriotischen Sache ist das wichtigste und wer unzufrieden ist kann ja in die AfD eintreten und mitgestalten.
    ———-
    Das Problem ist nur, dass man stark das Gefühl hat in bestimmten Bundesländer wird die AfD von Ex FDP-ler dominiert. Das ist nicht gut.

  379. @ #472 Ben Shalom (09. Mai 2017 06:29)

    Die Altparteien in der Runde haben ja wie immer viel Schwachsinn erzählt, aber die Grüne hat den Vogel abgeschossen. Drei große Lügen verkündete die, dabei sah ich nur die halbe Sendung (Entsendung). Mich nervt das Lügen nur noch, allein schon wieder die Behauptung, nur 13 Prozent hätten ja für Diktator Erdogan gestimmt. Woher weiß die Grüne, wie die Nichtwähler gestimmt hätten und wieso verwendet die die Gesamtzahl, denn dann hätten die Grünen in S-H letzten Sonntag bei einer Wahlbeteiligung von 64 Prozent bloß noch 6 Prozent Stimmenanteil.

    Und dann das Verdrehen wieder mit den kriminellen jungen Männern. Erst haben doch die Grünen behauptet, es kämen vorwiegend Familien mit Kindern und nun gibt die Grüne also zu, dass vorwiegend junge Männer kamen. Dass diese trotzdem krimineller sind, das wollte die Grüne natürlich auch nicht hören. Was für Spinner!

    Deswegen müssen die Pädo-Grünen aus Deutschland verschwinden, mitsamt den ganzen anderen Lügnern.

    Bei aller Enttäuschung über das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein, die AfD betreffend, ist schon mal zu vermerken, dass Piraten und Linke nicht im Landtag sitzen, die Schlappe für die Sozen nicht zu vergessen!
    Ein Bild für die Götter, die Hängefresse vom Stegner! Aber der kann gar nicht anders, die olle Ekelralle…

    In NRW wird´s für die Grünen knapp, und Linke und Piraten werden sowieso nicht im Landtag sitzen. 🙂

    Insgesamt bröckelt schon mal überall die Front linksgrüner Kulturrevolutionäre mit ihrem Multikulti (plus Ökosozialismus plus Genderquatsch plus Bildungsexperimente plus Steuersozialismus plus deficit spending usw.) als Wiederauflage des Kommunismus mit „anderen Mitteln“…
    Die Mehrheit der hart arbeitenden, rechtstreuen und steuerzahlenden Bevölkerung wählt „bürgerlich“, weswegen die rot-grün-roten Umerzieher und Umvolker das Wahlrecht immer wieder aufweichen und am liebsten auf das Eintrittsalter für Vorschulkindergärten und auf sämtliche muslimischen Landnehmer und Sozialschmarotzer ausdehnen würden, weil sie dort allein noch mit Stimmenzuwächsen rechnen können!
    Man weiß ja auch, dass sich Sozen und Grüne von faschistischen Hardcoremusels wählen lassen, ein Zweckbündnis, weil sie denen schließlich allerorten den Weg bereiten!

    Dass die Unionsparteien sich plötzlich – und dann noch in NRW mit einem multikulturellen Wendehals wie Laschet! – „konservativ“ geben, z. B. mit einem Leitkulturvorstoß, gehört zu ihrem Geschäft; man sollte auch bei der FDP gut zuhören, denn auch die steht de facto für eine sozialistische Staatsquote und einen Hätschelkurs gegenüber den kulturfremden Zudringlingen aus dem Morgenland! „Mit der FDP“ sind allenfalls weitere sozialistische Umgestaltungen nicht zu „machen“ (-> bestenfalls!).

    Interessant, wie die Wagenknecht (Linke), die auch hier von manchen für „vernünftig“ und „realistisch“ gehalten wird, die Märchen vom „sozialen Elend“ in den parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien mit „ihren Hartz-IV-Beziehern“ und notorischen Schulabbrechern (in zweiter, dritter und vierter Generation wohlgemerkt!) erzählte.
    Auch die Mär, dass deren kulturelle (und soziale) Rückständigkeit und selbstgewählte Absonderung „nichts mit dem ISlam zu tun“ habe, als ob es ähnliche Probleme mit russisch-, chinesisch-, thailändisch- oder indischstämmigen Migranten auch nur annähernd gäbe!
    Die Kommunistenfunzel würde den „politischen ISlam“ noch nicht einmal ekennen, wenn ihr IS- oder Al-Qaida-Aktivisten den hübschen Kopf abhacken!

    Schlimmer als die Linkspartei sind natürlich Linke in Gestalt von Grünen und SPD, die eine infantile Naivität von Pippi Langstrumpf und auf dem Niveau des Sozialkundeunterrichts für 7. Klassen zum Programm erhoben haben – freilich mit übelsten Absichten!
    Z. B. wollen die die ISlamische Penetration unseres Landes noch mehr mit Wahlrecht ausstatten, weil die „Steuern zahlen“! Hä, geht´s noch?! Wo zahlen die Steuern? Vielleicht Mehrwertsteuer, wenn sie Handys, Küchenmesser oder Kinderwägen kaufen…

    Enttäuschend waren bei ihren Auftritten die NRW-Vertreter der AfD, Pretzell und Renner, obwohl die ihren Mund recht voll genommen hatten, ganz nach dem Motto „Wir in NRW machen das anders!“ Hoffentlich geht die Rechnung auf…

    An der Wahl der AfD führt allerdings kein Weg vorbei, denn nur so können die Blockparteien getrieben werden; und sie müssen „Farbe“ bekennen, wie sie es mit dem Multikulti-„1984“ der Buntrepublik „Deutschland“ halten.
    „Leitkultur“ ist schon mal ein gutes Sichwort, denn die rot-grün-roten Kulturrevolutionäre mit ihrer ISlamophilie rücken unsere Gesellschaft wissentlich und willentlich weit vor die Aufklärung zurück, was sie dann „weltoffen“ und „modern“ nennen!

  380. Nochmals zur Sahara Wagenknecht, die spult doch schon seit Jahren immer gebetsmühlenhaft den gleichen Text runter.

  381. #476 Nuada (09. Mai 2017 06:52)

    Ich gehe davon aus, die TV-Formate laden die Gäste persönlich ein, die schreiben nicht die AfD an: “Schicken Sie irgendwen vorbei.” Und das machen sie natürlich auch bei Funktionären anderer Parteien so.

    Ich vermute das zwar auch – aber es wäre doch ausnahmsweise mal eine Annahme, die man quasi mit ‚Bordmitteln‘ überprüfen können sollte.

    Also los – wo sind die Leser mit Connection zur Bundesebene oder zumindest Landesebene? Wie ist das wirklich?

  382. Mein Gott, der hier von Euch so hochgelobte Herr Renner bekam ja kaum den Mund auf und was er sagte war mehr als peinlich, es war zum fremdschämen. Keinen Biss und dazu noch unvorbereitet.Aber das ist mir bei AfD Politker schon öfter aufgefallen. In der Situation in der die AfD augenblicklich steckt, sollten sich die Damnen und Herren auf ihre Aufgaben besinnen.

  383. #476 Nuada (09. Mai 2017 06:52)

    Ich gehe davon aus, die TV-Formate laden die Gäste persönlich ein, die schreiben nicht die AfD an: “Schicken Sie irgendwen vorbei.” Und das machen sie natürlich auch bei Funktionären anderer Parteien so.

    Soweit ich weiß suchen sich die Redaktionen die Teilnehmer ganz gezielt aus, und zwar aus ganz verschiedenen Kriterien. Also es geht nicht nur darum, verschiedene politische Standpunkte wiederzuspiegeln, sondern auch um bestimmte charakterliche Dispositionen. D. h.: man lädt zum Beispiel Leute ein, von denen man genau weiß, dass die sich nicht leiden können, weil in Redaktionen die Ansicht vorherrscht, ein gewisser Krawall würde bei den Zuschauern zu Hause die Leute wachhalten (hat nix genützt, ich bin gestern trotzdem mal wieder – wie bei Illner fast immer – nun auch bei Plasberg eingeschlafen ;-)).

    Der Klassiker, was diese Auswahlkriterien betrifft, ist das Aufeinandertreffen von Nina Hagen und Jutta Ditfurth – nur so als Beispiel: Die hassen sich wie die Pest, haben sich beiden nicht im Griff, so dass ein gewisser Krawall vorprogrammiert ist. Da geht es nicht um Inhalte oder Erkenntnisgewinn, sondern nur um die Show, die dem Zuschauer geboten werden soll.

    Was die Auswahl von Moslem-Funktionären betrifft: Ich habe mal einen TV-Journalisten gefragt, wieso die eigentlich immer dieselben Leute einladen (Mazyek usw.), und die Antwort war die, dass das eigentlich gar nicht ihre Absicht sei, aber dass es extrem schwierig sein, unter den Moslem-Funktionären welche zu finden, die TV-tauglich seien, also sich einigermaßen unfallfrei in deutscher Sprache ausdrücken können und bei denen man davon ausgehen kann, dass die einigermaßen wissen, was sie im TV sagen dürfen und was nicht. Da wird also nicht bei der DITIB oder so angerufen und gesagt „Schicken Sie mal irgendwen“, sondern da wird schon genau geguckt, wer da in die Show gesetzt wird.

    Was anderes ist es, wenn jemand ausfällt. Ich kann mich vage erinnern, dass Alice Weidel bei ihrem ersten Auftritt bei Maischberger für jemand anderen kurzfristig eingesprungen ist (Petry oder v. Storch). Also da blieb den Redaktionen gar keine Zeit, um noch lange zu suchen.

  384. #512 0Slm2012 (09. Mai 2017 09:31)

    Interessant, wie die Wagenknecht (Linke), die auch hier von manchen für “vernünftig” und “realistisch” gehalten wird, die Märchen vom “sozialen Elend” in den parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien mit “ihren Hartz-IV-Beziehern” und notorischen Schulabbrechern (in zweiter, dritter und vierter Generation wohlgemerkt!) erzählte.

    Wenn die Wagenknecht ständig darüber redet, moslemische Migranten hätten hier „keine Chancen“ geht mir zunehmend das Messer in der Tasche auf – rein metaphorisch natürlich.

    Es gibt in dieser Gesellschaft tatsächlich Menschen mit gravierenden Problemen, die von irgendeiner ernst zu nehmenden Förderung fast völlig abgeschnitten sind und die alles entweder privat, auf familiärer Ebene oder auf privatwirtschaftlicher Initiative wuppen müssen und die über KEINE, aber auch wirklich KEINE Medien- und Politlobby zählen können. Und die trotzdem nicht halb so viel Gejammer absondern.

    Solche Politiker machen mich langsam wirklich KRANK! Die Wagenknecht soll doch mal die Augen aufmachen und über den Rand ihres Hundenapfs hinausgucken. Von dem ganzen „Initiativen“-Irrsinn, der für Moslems auf die Beine gestellt wird und der Medienpräsenz können andere, mit deutlich gravierenderen Problemen nur träumen und die müssen auch irgendwie klarkommen.

  385. Heute morgen im ZDF-Morgenmagazin

    https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin

    erklärt der Verdummer der BW-Offiziere Wolffsohn, dass die Rechtsextremisten ganz laut erklärt hätten, dass sie den Marsch durch die Institutionen über die BW antreten.

    Mannohmann, der hat über 30 Jahre die jungen Offiziersanwärter verdummt und charkterlos gemacht.

    Übrigens:
    Wenn man die Seite vom zdf-moma aufmacht:
    Zwei Türken, die uns die Welt erklären – auf unsere GEZ-Kosten…

  386. @ #513 Freya- (09. Mai 2017 09:37)
    „Sahara Wagenknecht …immer gebetsmühlenhaft“

    Ja, auch die Sahara W. kann W/w-üste sein.
    Sie hört sich sogar aehnlich bi-tonal an,
    wie die Kommentatorin der Truppenparade in Pjöngjang.

    Mit dieser Sprechweise, Mimik, Frisur/Figur
    koennte sie auch Partner von Martin Schulz
    in Berlusconis Film ueber KL sein.

    (btw, Sahara mit Betonung auf Sa / „SA“
    heisst in arabisch angebl. „kleiner Koffer“)

  387. Viele scheinen hier zu glauben die AfD würde jemanden zu den Talkshows schicken, de Facto wird die Partei aber nicht gefragt wen sie den gerne entsenden möchte.

    Renner ist sicherlich ein kluger Kopf aber für Talkshows absolut ungeeignet. Ich frage mich ernsthaft was sich die AfDler in NRW dabei gedacht haben Renner auf den Listenplatz Nr1 zu wählen?

    Wer auf den Listenplatz Nr1 landet wird am ehesten in die Talkshows eingeladen, diese Person repräsentiert die Landes-AfD und muss zumindest halbwegs Medientauglich sein.

    Die NRW-AfD`ler müssen sich nach dieser Talkshow den Vorwurf gefallen lassen das sie mit ihrer Entscheidung einen wie Renner auf den ersten Listenplatz zu setzen den Erfolg der AfD auf`s Spiel gesetzt haben.

    Bleibt zu hoffen das wir wenigstens die 10% reißen, da wäre wesentlich mehr drin gewesen.

  388. Tut mir außerordentlich Leid, aber ich habe die Kraft nicht mir diese Sendung ganz anzuschauen. Wenn Schweine denken könnten, wäre es mit Bestimmtheit interessanter. Das was die da bringen ist absolut keine Leitkultur. Genauso wie Politik im ganzen und die Religion als solches.Leitkultur ist für mich persöhnlich die Ethik und nicht moralisches gefasel.Leitkultur ist Frieden und Kunst, wie Göthe und Beethoven, oder wie Rubens und Shakespire. Leitkultur ist für mich die Identität deutsch zu sein. Basta Alavita

  389. Das war schon mal eine gute Werbesendung für die AfD. Ein Vorschlag an Herrn Plasberg:
    Um dem Proporz einmal zu genügen, Lieber Herr Plasberg, laden Sie doch bitte zu einer Ihrer nächsten Sendungen einmal FÜNF Freunde der AfD ein und nur einen Gegner der AfD, bitte!
    Ein großes Thema könnte sein, darüber zu diskutieren, wer eigentlich den Begriff Integration erfunden hat – und zu welchem Zweck!

  390. Tut mir leid, aber Wagenknecht war hier gefühlt mehr AfD als Renner. Renner machte wirklich keinen überragenden Eindruck. Das kommt davon, wenn man einen Philosophen einlädt und keinen Praktiker.

    Ausserdem geht die ganze Diskussion, leider auch bei Renner, immer nur darum, wie die Probleme gelöst werden sollen, statt Kriminelle aus Deutschland abzuschieben. Statt das eigentliche Problem zu benennen, wird auch von der AfD mehr Polizei gefordert.

    Nicht die schlechte Polizei ist das Problem, sondern offene Grenzen und ausländische Räuberbanden, die sich überall einnisten!

    Thema insgesamt verfehlt.

  391. #495 ebre (09. Mai 2017 07:45)

    Leider muss ich als AfD-Mitglied sagen , Martin Renner war bei Blasberg ein peinlicher Totalausfall . Wie kann eine Partei und dazu noch die AfD einen solchen Kasper vor die Öffentlichkei treten lassen ? Entsorgt ihn schnellstens , denn das war eine Schande für die AfD !

    Allein Ihre Wortwahl disqualifiziert Sie und „entsorgen“ sollte die AfD nun wirklich keinen Mitstreiter. Womit wir wieder beim Thema mangelnde Solidarität unter „Rechten“ oder Konservativen wären. Dieses Einhauen auf die eigenen Leute empfinde ich als widerlich und zeugt von schlechtem Charakter. Machen Sie eigentlich eine Merkel, die es nun wahrlich verdient hätte, auch so entschieden nieder wie unseren Parteifreund Renner?

  392. Ausserdem geht die ganze Diskussion, leider auch bei Renner, immer nur darum, wie die Probleme gelöst werden sollen, statt Kriminelle aus Deutschland abzuschieben. Statt das eigentliche Problem zu benennen, wird auch von der AfD mehr Polizei gefordert.

    Nicht die schlechte Polizei ist das Problem, sondern offene Grenzen und ausländische Räuberbanden, die sich überall einnisten und nicht abgeschoben Werden!

  393. #428 gonger (09. Mai 2017 01:26)

    Renner hat’s verkackt und wir erwarten ein Wahlergebnis wie in S-H.

    Als ob das von einem Talkshow-Auftritt eines älteren Herrn abhinge! Unterschätzen Sie die Bedeutung des Lügen-TV nicht gewaltig? Die meisten AfD-Wähler sind Protestwähler gegen den Mainstream, die interessiert nicht sonderlich, was ein Renner sagt oder nicht sagt. Manche denken vielleicht sogar, das wäre der Vertreter der „Partei Bibeltreuer Christen“ gewesen.

  394. Also ich habe jetzt mal den Test gemacht und meine beiden Nachbarn in den Häusern links und rechts von meinem befragt, beide in Rente, mit viel freier Zeit ausgestattet, politisch interessiert, schauen recht viel TV, sind gegen Merkel und schwanken zwischen AfD und Nichtwählen.

    Beide konnten mit dem Namen Renner gar nichts anfangen, einer wusste aber immerhin von einem österreichischen Kanzler dieses Namens in den 20er-Jahren und als Philatelist kannte er die berühmten Renner-Blöcke, die nicht ganz billig sind. Ich denke, dass wir hier vieles überbewerten.

  395. Ich befürchte, das wir es im Hinblick auf Wahlen schon mit Wahlfälschungen zu tun haben. Ich denke das die Konsenzparteien schon ein System der Wahlfälschung etabliert haben und sich im Vorfeld über die Verteilung kartellmässig geeinigt haben. Demnach steht in NRW die Groko schon fest, ebenso im Bund. Im Grunde genommen müsste man alle Politker abrasieren und neu anfangen.

  396. Alle 6 Gäste der deutschen politischen Elite sind eine einzige Enttäuschung.
    Total entfernt von jeder Realität.
    Jetzt am WE wurden wieder 6.000 aus dem Mittelmeer nach Europa geschleust. Da sind die Illegalen über den Landweg eindringenden noch gar nicht dabei.
    Es ist eine Frage der Zeit bis unsere Sozialsysteme kollabieren.
    Eigentlich hilft da jetzt nur noch ein Aufstand, oder eben auswandern.

  397. Renner hätte dies Einladung abschlagen müssen. Dieser Auftritt hat der AfD geschadet.
    Bei der oft vorgeschlagenen Weidel bin ich auch skeptisch. Sie ist zwar schlagfertig, neigt aber zur Anbiederung auf Kosten von Partei und Kollegen:
    https://www.youtube.com/watch?v=jTPddLIfrGQ
    ab 7:50
    Außerdem schätzt der gemeine Wähler „moderne Lesben“ wohl nicht so sehr wie das Feulliton.

    Auch Meuthen ist zwar ein genialer Redner, aber bei Weitem kein so guter Talker. Ich erinnere mich da an den (extrem unfairen) Plasberg-Talk, in dem er sich sogar von Schwiegersohn-Strobl vorführen lies.

    Sehr gut fand ich immer die Storch, die sich auch in extrem unfairen Runden gut schlägt. Aber sie ist nicht besonders telegen und hat den Adels-Malus.

    Und da muss man jetzt Petry ansprechen: Sie ist das schön(st)e Gesicht der AfD. Dazu gescheit, schlagfertig und als bald 5-fach Mami kann sie weiter punkten (d.h. Wähler gewinnen!!). Die Mimik-Problem sind da nicht so wichtig und sollte man auch abtrainieren können. Man muss wirklich hoffen und dafür arbeiten, dass Petry in führender Rolle der AfD erhalten bleibt.

  398. „Der Renner kostet der AfD heute abend mindestens 3%. Oberpeinlich. Schwätzt nur Scheiße und balget die Zunge im Maul hin und her.“ Besser kann man es nicht sagen. Was für eine unsägliche Pfeife!

  399. „Leider muss ich als AfD-Mitglied sagen , Martin Renner war bei Blasberg ein peinlicher Totalausfall . Wie kann eine Partei und dazu noch die AfD einen solchen Kasper vor die Öffentlichkei treten lassen ? Entsorgt ihn schnellstens , denn das war eine Schande für die AfD !“ Auf den Punkt!

  400. Hart aber fair, Maischberger, Myshit Illner, Anne Will, Markus Lanz und wie diese ganzen Idiotensendungen alle heißen. Wer sich diesen Mist anschaut verschwendet seine Zeit.
    Einerseits heißt es allenthalben „Lügenmedien“ aber anschauen tun sich diesen Bockmist anscheinend doch recht viele.

  401. #531 coolejahn (09. Mai 2017 11:48)

    Ich befürchte, das wir es im Hinblick auf Wahlen schon mit Wahlfälschungen zu tun haben. Ich denke das die Konsenzparteien schon ein System der Wahlfälschung etabliert haben und sich im Vorfeld über die Verteilung kartellmässig geeinigt haben. Demnach steht in NRW die Groko schon fest, ebenso im Bund. Im Grunde genommen müsste man alle Politker abrasieren und neu anfangen.
    ———————————–
    Ich befürchte das auch!

  402. Scheinbar ist NRW einfach in jeder Hinsicht ein gescheitertes Ärgernis. Selbst das AfD-Frontpersonal Renner und Pretzell sind Suppenkasperl vor dem Herrn. Wahnsinn! An dem Bundesland gibt’s echt nichts Gutes…

  403. In solche Sendungen gehört jemand, der dem Papst ein Doppelbett verkaufen könnte. Ein Verkäufer eben, kein verwirrter Professor.

    Ich hoffe, die AfD schickt beim nächsten Talk jemand anderen. Reil, Hampel, Meuthen, Bystron.

  404. @ #520 Paula (09. Mai 2017 10:16):

    #512 0Slm2012 (09. Mai 2017 09:31)
    Interessant, wie die Wagenknecht (Linke), die auch hier von manchen für “vernünftig” und “realistisch” gehalten wird, die Märchen vom “sozialen Elend” in den parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien mit “ihren Hartz-IV-Beziehern” und notorischen Schulabbrechern (in zweiter, dritter und vierter Generation wohlgemerkt!) erzählte.

    Wenn die Wagenknecht ständig darüber redet, moslemische Migranten hätten hier “keine Chancen” geht mir zunehmend das Messer in der Tasche auf – rein metaphorisch natürlich.

    Cool down, liebe(r) Paula!
    Als konsequente Linke muss die Kommunistentrulla „natürlich“ immer und stets „äußere Umstände“ für soziale Erscheinungen verantwortlich machen!
    In diesem Sinne wurden auch in der DDR oder in der Sowjetunion Verbrechen unter den Teppich gekehrt, vor allem sexuell bedingte Morde oder Serienmorde, weil der „siegreiche Sozialismus“ angeblich für solcherlei Bluttaten keine Grundlage bot – abgesehen davon, dass sich in der russischen Revolution und in der Stalinära auch massenhaft und „mit staatlicher Lizenz zum Töten“ Perverse und Sadisten austobten, was z. B. Jörg Baberowski in „Verbrannte Erde/Stalins Herrschaft der Gewalt“ beschreibt, der deswegen zum Zielobjekt linksextremer Hassexzesse geworden ist.

    Auch der „politische ISlam“, von dem die Wagenknecht faselt, zieht Perverse in großer Zahl an, zumal der ISlam sowieso von einer rundum gestörten Sexualität beherrscht wird.
    Vermutlich weiß die Wagenknecht vom „Schicksal“ ihrer nahöstlichen Genossen des Sozialismus/Kommunismus, die z. B. in Syrien mit dem Assad-Regime regier(t)en und die ebenfalls zu Opfern des ISlam-Terrors wurden, der gegen das Land in Szene gesetzt worden ist!?
    Auch sonst überall im Nahen und Mittleren Osten wurden kollektivistischer Sozialismus und revolutionärer Nationalismus, z. T. mit Anlehnung an die frühere UdSSR, vom ISlamismus blutig überrollt.

    Nur, die Wagenknecht lügt nicht nur sich in die eigene Tasche, denn die Übergänge vom „normalen“ zum „politischen“ und „mörderischen“ ISlam sind fließend.
    Von Anfang an waren Muslime in sämtlichen westeuropäischen Ländern, ungeachtet ihrer geographischen und ethnischen Herkunft, kaum integrierbar.
    Und von Generation zu Generation nimmt ihre Bereitschaft ab, sich „bei uns“ zu integrieren, beginnend mit (Aus-)Bildung und Arbeitsmarkt. Ganz in dschihadistischer Tradition wird die Plünderung westlicher Sozialstaatssysteme als selbstverständlich hingenommen und schamlos praktiziert, wobei die muslimische Problemzuwanderung auch noch von Links bestärkt wird! Die Linken verraten sogar die Errungenschaften der Aufklärung, indem sie Kritik und Humor „gegen“ Muslime verurteilen und abwürgen, da die „rassistisch“ und „diskriminierend“ seien – lebensgefährlich sind sie allemal!

    In Osteuropa, wo man sich z. T. in revolutionärer Empörung von kommunistischer Fremdbestimmung emanzipiert hat, ist die Bevölkerung von links bis rechts nicht Willens und bereit, den kommunistisch-stalinistischen Totalitarismus durch einen „Kommunismus mit anderen Mitteln“, den Multikulturalismus nämlich, einzutauschen, eine ISlamisierung inklusive.
    Osteuropäer, auch Russen, Ukrainer und Weißrussen, sind dafür in der Regel gut integrierbar und eine echte Bereicherung unserer Gesellschaften. Dies ist bei Muslimen nur in Ausnahmefällen so!

    Schlimmer als Wagenknechts ISlamverständnis und -relativierung ist freilich die ISlamophilie – ähnlich pervers wie die Pädophilie und teilweise miteinander verwoben -, westlicher Linker mit ihren kulturrevolutionären 68er-Biographien.
    Besonders Grüne, aber auch viele Sozen, idealisieren quasi „traditionsgemäß“ die „edlen Wilden“ der Dritten Welt, ein bis zu Aufklärung und Romantik zurückreichendes Idyll.

    Und mit derselben Dritte-Welt-Romantik, mit der bundesdeutsche Jungterroristen „im Namen der palästinensischen Revolution“ die Geiseln einer Flugzeugentführung in Entebbe/Uganda ganz nach dem Vorbild ihrer „Nazi-Väter“ in „Juden“ und Nicht-Juden selektierten, wurde und wird heute die ISlamische Karte rot-grün ausgespielt.
    Dazu gehört selbstverständlich, dass sich die linke Blase „große Sorgen“ um „jüdische Siedlungen in Palästina“ macht, während die Ansiedlung muslimischer Unterschichten aus nahöstlichen Überschusspopulationen bei uns gefördert wird – um mit einem künstlich geschaffenen und stets erweiterten Lumpenproletariat die „soziale Frage“ offen zu halten (ähnlich wie die arabischen Länder seit 1947 die „Palästina-Frage“ künstlich „offen“ halten)…

  405. Wagenknecht war unmöglich. Sie möchte am liebsten für jeden Flüchtling/Migranten einen eigenen Förderlehrer und einen Psychologen.
    #537 Maximus Decimus Meridumus
    Um über dieses Thema diskutieren zu können, muss man sich diese Sendung leider ansehen.

  406. Es geht nicht darum den Renner zu entsorgen, sondern man muss geeignete Leute für die anstehenden Aufgaben finden. Noch viel schlechter als Renner war ja der Lauterbach, der ein Traumvorlage für den eigenen Abschuss gelegt hat.

    Diese Talkshows sind wichtig. „Normale Wähler“ lesen nicht pi oder hören sich eine Meuthen-Rede an. Sie hören GEZ-Nachrichten und lesen MS-Zeitung. „Uns geht es Gold“ und „das beste Deutschland das es je gab“ sind da gesetzt. Die AfD ist da nur Störenfried, der diese Wohlfühloase stört. Sie fühlen zwar, dass etwas nicht ganz stimmt, aber das wahre Ausmaß des Niedergangs erahnen sie nicht.
    Bei Talkshows bietet sich immer mal wieder die Möglichkeit, die schlimmsten Systemlügen und Ungeheuerlichkeiten anzuprangern; bspw. wenn ein Lauterbach als Lösung gegen die Einbruchskriminalität die Aufrüstung der Hausbefestigung empfiehlt.

  407. Immer wieder hoch interressant ist auch, wie die Büscherin mit ruhiger fester Hand ,zielgenau ,die Mehrheitsmeinung der Internetnutzer wiedergibt.Die Frau ist fast noch besser als das selektive Publikum,und muss bestimmt manchmal dolle Lachen.Noch besser ist nur das klatschversessene Automatenpublikum vom Gelegenheitsstrolch Lanz,aber die werden ja auch nach dem Grad ihres Wahnsinns entlohnt,Yu Yu Rufer bekommen doppelt.

  408. Ex-Frau von SPD-Politiker Lauterbach: „Hoffentlich wird er nicht Minister!“

    Angela Spelsberg, eine 53-jährige Fachärztin, leitet das Tumorzentrum in Aachen. Sie stritt nach der Trennung jahrelang mit ihrem Ex um den Unterhalt für die vier gemeinsamen Kinder. „Er stellt in der Öffentlichkeit immer sein soziales Gewissen in den Vordergrund. Privat habe ich ihn allerdings von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Ich halte es für bedenklich, was in seinem Kopf vorgeht“, sagte Spelsberg der Bunten.

    https://kurier.at/politik/ausland/ex-frau-von-spd-politiker-lauterbach-hoffentlich-wird-er-nicht-minister/33.547.492

  409. Martin Renner hatte 100 Steilvorlagen um den etablierten Laberköpfe die Köpfe zu waschen. er hat die Chance kümmerlich verpaßt. Das war leider ein sehr schwaches Bild, das der NRW Kandidat gestern abgegeben hat. Schade.

  410. Was Europa, bzw Afrika braucht ist eine flächendeckende 1 Kind Politik, denn der Migrationsdruck kommt durch die Überbevölkerung und immer knapper werdenden Ressourcen für eine exorbitant steigende Bevölkerungszahl in der Dritten Welt. Aber diese Tatsachen öffentlich zu „benennen und zu fordern“ ist dank dem linksradikalen „Mainstream“ politisch nicht korrekt.

  411. Ich geben meinen Vorrednern recht. Renner war ein Totalausfall. Was für ein leichtes Spiel hätte gestern wohl einer wie Reil oder auch Höcke gehabt, ist gar nicht auszumalen. Chance verpaßt , auf ganzer Linie.

  412. Tut mir leid, aber das wird für heute mein letzter Beitrag : Also noch mal zu Renner. Ich habe den Eindruck, dass die AfD Führung z.Z. lieber jede farblos Flachpfeife an die Landesspitze bringt, die von jedem Verdacht, auch nur angehaucht „rechtsradikal“ zu sein, frei sind. Und das Ergebnis ist dann so eine „Luftnummer“ , wie Renner. Der AfD fehlt durch den Dauerbeschuss und den falschen Kandidaten in der Parteispitze einfach der Mut , zu provozieren und anzuecken. Die wollen mit allen Mitteln die „Mitte“ der Gesellschaft mitnehmen und nehmen mit den schwachen Kandidaten auch ein schwächeres Ergebnis ( Hauptsache über 5%) in Kauf.

  413. Als AFD NRWler habe ich mich gestern für den Renner Auftritt in Grund und Boden geschämt. Renner, als Vertreter des völkischen Flügels in NRW, ist als Bundestagskandidat ungefähr genauso Fehl am Platz wie der zahnlose Intrigant Pretzell als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl. Pretzell selbst hätte es aber nicht schlechter machen können als Martin „Graf Zahl“ Renner. Der Auftritt hat 1-2 Prozentpunkte gekostet. Ich bin entsetzt, das die AFD eine solche Flasche nach Berlin schicken will. Richtig ist, das die AFD in NRW das beste Personal bei dem Lucke Abgang verloren hat. Aber dass das verbliebene Personal so extrem unfähig und unsympathisch ist, das macht mir doch Angst. Und wer hat die beiden eigentlich zu Spitzenkandidaten gewählt???? Gab es tatsächlich keine geeigneteren Kandidaten???

    Christian Lindner freut sich diebisch über die Unfähigkeit der AFD, telegene Kandidaten aufzustellen. Martin Renner ist der beste Wahlkämpfer für die FDP, soviel steht fest. Was für eine Peinlichkeit, diese Person.

    Ich denke, dank der Renners und Pretzells wird die AFD maximal hauchzart über der 5% Hürde landen. Wenn überhaupt! Eine Frauke Petry oder ein Uwe Junge schafften hier locker das doppelte.

    Sei es drum, AFD wird Sonntag trotzdem gewählt.

  414. @ #551 Sauerlaender (09. Mai 2017 19:52)
    Als AFD NRWler habe ich mich gestern für den Renner Auftritt in Grund und Boden geschämt. Renner, als Vertreter des völkischen Flügels in NRW, ist als Bundestagskandidat ungefähr genauso Fehl am Platz wie der zahnlose Intrigant Pretzell als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl. Pretzell selbst hätte es aber nicht schlechter machen können als Martin “Graf Zahl” Renner.

    Renner war grottenschlecht – und wirkte wie eine personifizierte Realsatire, etwa wie die beiden angejahrten Quälgeister aus der Muppet-Show, Statler und Waldorf, nur in einer Person!
    „Dafür“ war unlängst Pretzell in einer WDR-Sendung zur NRW-Wahl quasi das „jugendliche“ Gegenstück zu Renner, als yuppiehafter Besserwisser, der leicht erregbar ist, wenn er geärgert wird…
    Dies alles mal unabhängig davon festgestellt, „wofür“ Renner und Pretzell „stehen“ mögen.

    Mit dieser „Auslese“ jedenfalls werden die Blockparteien höchstens durch das spöttische und schadenfrohe Gelächter in ihren eigenen Reihen „erschüttert“, um dann gutgelaunt ihr Destruktionswerk umso konsequenter fortzuführen…

    Bei Hart aber Fair, gestern, sorgte wenigstens Plasberg als Moderator für unbequeme Fragen (und Einwürfe), z. B. bei dem Sozen-Primus Lauterbach… Der hätte allerdings als Ulknummer ausgereicht.

  415. @ #551 Sauerlaender (09. Mai 2017 19:52):
    „Sei es drum, AFD wird Sonntag trotzdem gewählt.“

    _______________________________

    Logisch, Ehrensache!

  416. zu #531 coolejahn und #538 Wahlfälschungen!

    Einfach ab 18 Uhr oder früher in einem Wahllokal auftauchen und die Auszählung und Stimmenübermittlung überwachen. Die notierten Zahlen dann mit den veröffentlichten vergleichen und oder an einprozent.de und/oder wahlbeobachter@afd.nrw melden.

    Wer vor der Wahl die Merkel in NRW beklatschen will: Donnerstag, 17 Uhr in Düsseldorf.
    https://www.facebook.com/events/795107130630573/

  417. Ha ha ha! Ich lach mich tot! Herr Renner! Große Klasse! Ha ha ha! Selten so gelacht!

    Nachdem ich hier das Gemecker gelesen habe über Renner, habe ich mir das mal angetan, aber nur die Passagen gehört, wo Renner sprach.
    Brillant!
    Ich hatte schon gedacht, er hat was falsch gemacht. Allen Ernstes, die Meckerer hier, wollen uns Glauben machen, Leute wie der grenzdebile Soze Lauterbach, die arrogante Arbeiterverräterin Wagenknecht und die abgehalfterte Höhn von den Grünen hätten irgendwie was „Gehaltvolleres“ gesagt als Renner. Oder der hätte die AfD blamiert.
    Herr Renner hat die vorgeführt! Ich lach mich kaputt.
    Auf die Unsinns-Ausführungen des grenzdebilen Sozen hat er in etwa so gesagt: „Also heißt das, unsere Rentner werden immer schwerkrimineller…“ (oder so ähnlich). Ich lach mich kaputt. Auf den Punkt.
    Auch, dass er sehr deutlich sagte, dass die BRD gar kein Einwanderungsland ist, wird bei vielen Schlafschafen im Delirium vorm TV hängengeblieben sein, denn die Grünen/Höhn tun ja stets so, als sei das Recht und Gesetz und unabänderlich… Bravo, Herr Renner! Gut gemacht!

Comments are closed.