„Glaube, Liebe, Hoffnung“, steht auf der Kerze mit schwarzem Kreuz. Heute vormittag fand in der Pfarrkirche St. Martin in Arnschwang bei Regensburg die Abschiedsandacht für den fünfjährigen Samir (PI-NEWS berichtete) unter großer Anteilnahme der Bevölkerung statt.

„Er war ein besonderes Kind“, sagte der Arnschwanger Seelsorger Pfarrer Joseph Kata. Höhepunkt war, als die vielen Jungen und Mädchen unter der Kerze und dem regenbogenfarbigem Herz Blumen niederlegten. Samir hatte zwei Jahre lang das Kinderhaus St. Martin besucht und wurde als glückliches, liebesvolles Kind beschrieben.

Er könnte noch leben.

Es ist so traurig. (JD)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

56 KOMMENTARE

  1. „„Er war ein besonderes Kind“, sagte der Arnschwanger Seelsorger Pfarrer Joseph Kata. “
    Naklar, weil es kein deutsches Kind war, du Heuchler.

  2. Ein „regenbogenfarbenes“ Herz…..

    Der Regenbogen, und das wofür er steht, hat Samir unter anderem den Tod gebracht.

  3. Das sind die Opfer, die diese menschenverachtende Ideologie kostet. Sie werden zwar betrauert, aber alles geht weiter wie gehabt, und der irre Multikulti – und Umvolkungswahn dieser Regierung wird noch viele Opfer einfordern.

  4. Nicht dass die sich noch beleidigt fühlen, weil irgendwelche Christenpfaffen einen stolzen entehren?

  5. Passen russische, polnische, tschechische, österreichische Kinder nicht zu uns? Mit Verlaub, mit so einer Einstellung sollten sie dann doch lieber die Partei wählen, die noch weiter rechts der AfD steht.

  6. Die Pfaffen sind die schlimmsten Hetzer und Demagogen

    Hier der Erguss der „katholischen Morgenandacht“ von heute:

    Einmal am Tag, da nehme ich mir Zeit, die Nachrichten des Tages zu hören, zu lesen oder auch im Fernsehen anzuschauen. Als aufgeklärter Bürger will ich ja schließlich gut informiert sein, wissen, was in der Welt so los ist. Kriegerische Auseinandersetzungen zwischen Völkern hier, drohende Hungersnot dort, zunehmender Rechtspopulismus im eigenen Land.

    Krieg Hungersnot AfD
    http://www.xn--katholische-hrfunkarbeit-xoc.de/?id=1525

  7. so denken sie halt, diecGutmenschen.
    spannend wird es dann,
    wenn sie mal selbst Betroffene sind.
    aber da können sie u.U sogar zu Noch-besser-Menschen werden.

  8. Der Heuchler konnt zu allen Zeiten
    Sein Leben im Strom der Zeit bestreiten
    Den Mächtigen aller Coleur verpflichtet
    Den Wahrhaftigen allezeit gerichtet.

    In Täuschland ist das Heucheln Pflicht
    Wer nicht mitmacht, der darf nicht
    Mit Gnade noch Vergebung rechnen
    Sein Willen und sein Mut solln brechen.

    Ach, wie sind wir doch alle gut und rein!
    Ganz Täuschland strahlt im Sonnenschein
    Der Toleranz, der Menschlichkeit
    Dank Merkel, ihrer Heiligkeit.

    Wären da nur nicht böse Rechte
    Finstre, dunkle Teufelsknechte
    Die unsre herrlichen Visionen
    Mit ihrer Dumpfheit stets bedrohen.

    Liebe für Volk und Vaterland?
    Sagt mal, fehlts euch an Verstand?
    Weltbürgertum ist erste Pflicht
    Und dieses „Deutschland“ gibt es nicht.


    ….

    Den Bewohner Täuschlands sei gesagt:
    Ein falsches Licht ist´s was ihr tragt.
    Und jeder weiß, euer Geheuchel,
    Ist das alte Werk der Teufel.

  9. So richtig russisch klingt Samir irgendwie nicht. Sergej, Igor, Alexej, Jurij, Vlad(imir), Alexandr / Sasha, Dmitrij / Dima usw. ja. Aber Samir?

  10. Dann sind ja auch demnächst Massenvergewaltigungen und Massenmorde straffrei, wenn es nur genügend machen.

  11. Verantwortlich in zweiter Linie nach der Politik sind die ‚Wisser‘ , die die seine Vorgeschichte kannten, es duldeten das er mit einem bunten Gummiband mit Sensor weiter morden könnte/kann/hat. Wo sind die Konsequenzen der Richter und Staatsanwälte ? Acha, man sperrt sich schlecht selber weg

  12. Kinderlose Politiker*innen interessieren sich mehr dafür wieso die Polizisten dem Mörder nicht ins Bein geschossen haben. Für die sind die Polizisten „rassistische Mörder.“

  13. Wer sagt denn, daß es ein russisches Kind war? Russland ist immer noch ein Vielvölkerstaat.

  14. Was für Heuchler
    ..unter großer Anteilnahme der Bevölkerung statt
    Es müsste richtigerweisse heissen.
    ..unter großer Anteilnahme seiner Mörder statt

    Schliesslich sind das diejenigen die das Deutsche Terroregime mit ihren Stimmen legalisiert hat den Islam, Mord und Totschlag, Tür und Tor zu öffnen.
    Die Nazis sind tot, es lebe der Islam.
    Sie werden den Nazis in die Hölle folgen!

    Gottes Mühlen mahlen langsam aber gerecht.

  15. Fing es nicht bei der sogenannten „NSU“ auch so an? Da hat man ja auch am Anfang eine ganz andere Klientel im Visier gehabt.
    Also Kripos, Ermittlungen in alle Richtungen. Ihr kriegt das schon hin. sarc off…

  16. @Dichter
    Die Taten häufen sich, die zeitlichen Abstände werden immer kürzer.
    Der Bürger – sofern nicht selbst betroffen – wird sich daran gewöhnen und muss damit leben, denn alles dient schließlich einem großen, übergeordneten Ziel…

  17. Menschen anzünden zählt nun als „gefährliche Körperverletzung“

    Die fünf Flüchtlinge die zur Weihnachtszeit einen schlafenden Obdachlosen angezündet haben, kommen vermutlich alle straffrei davon. Plötzlich schien sich die Richterin, die noch verkündet hatte „bis August“ weitermachen zu können nicht mehr überzeugt, dass einen Menschen bei lebendigem Leibe verbrennen zu wollen tatsächlich ein Mordversuch sei…

    [Quote]Aus 15 Minuten wurde eine halbe Stunde, dann ging es weiter – mit markigen Worten. „Die Kammer macht jetzt Nägel mit Köpfen“, sagte Richterin Alex. Dann verkündete sie das Ergebnis der Beratung: Die Haftbefehle gegen fünf der sechs Angeklagten werden aufgehoben. Lediglich der Hauptangeklagte, Nouri N., müsse weiter in Untersuchungshaft bleiben.[/quote]

    Da fehlen die Worte.

    https://www.welt.de/vermischtes/article165398798/Warum-ist-diese-Tat-ploetzlich-kein-Mordversuch-mehr.html#Comments

  18. Ach ja:

    Die Zustimmungswerte zur Kanzlerin sollen so hoch wie nie zu vor sein

    Deutschland hat sowas von fertig

  19. Ja, man mag es gar nicht glauben.
    Normal wäre, wenn Merkel bei 0,5% Zustimmung liegen würde.

    Aber der Hintergrund kann sein, dass die Leute denken, mit Merkel, Stegner und Schulz verhindern zu können.

    Und wenn es Stegner und Schulz nicht gäbe, die Merkel dann auch nicht so irrenhäusige Zustimmungswerte hätte.

  20. „Samir“ ist doch kein christl. Namen sondern ein arabischer!
    afghanisch, arabisch, iranisch
    Der Unterhalter, abendlicher Unterhalter oder Gefährte der Nacht, Wind
    Arabisch: „Der leicht gebräunte“
    Begleiter bei abendlichem Gespräch (Samara, „plaudern am Abend“), „der Schöne“.
    Samir hat die Bedeutung Prinz.
    Samir bedeutet: den, den Gott erhört und ist arabisch.
    (Gegugelt)

  21. afghanisch
    arabisch
    iranisch

    Der Unterhalter, abendlicher Unterhalter oder Gefährte der Nacht, Wind

    Arabisch: „Der leicht gebräunte“

    Begleiter bei abendlichem Gespräch (Samara, „plaudern am Abend“), „der Schöne“.

    Samir hat die Bedeutung Prinz.
    Samir bedeutet: den, den Gott erhört und ist arabisch.

    Khmer/Kambodschanisch: Anführer, Wegtreiber, Wochenanfang

    (ERGUGELT!)

  22. Samir wurde abgeschoben? Gut so, ein parasitärer Kuffnuck weniger.

    Es gibt keinerlei Rechtsgrundlage für einen Dauerurlaub für einen gewissen „Kamir“.

  23. War doch bei Honecker in der DDR genauso. Umfragen und Wahlen in Merkeldeutschland sind so gefälscht wie in der DDR.

    Merkel hat die gesamte deutsche Presselandschaft gleichgeschaltet indem die der deutschen Presse bei stetig sinkenden Auflagezahlen (BILD zum Beispiel von 5 Millionen auf 1.5 Millionen) eine Schattenfinanzierung verschafft hat. Die neoliberale Einheitspresse finanziert sich mittlerweile nicht mehr über Verkäufe und Abonnements sondern zum grössten Teil über Werbeeinnahmen. Und der einzige Grund warum Großunternehmen noch Anzeigen in Zeitungen schalten die keiner mehr liest: die Unternehmen bekommen das Geld für die Anzeigen über die Schweiz direkt von der EZB, wo das Geld einfach aus dem Nichts erschaffen wird. Auf diese Art und Weise ist die gesamte deutsche Presselandschaft gleichgeschaltet worden.

  24. 🙁

    iN WELCHER BEZIEHUNG STAND DIE „RUSSISCHE“

    MUSLIMA ZUM MÖRDER IHRES SÖHNCHENS SAMIR?

    Vermutl. stammte die Mutter des Kindes aus irgendeinem russischen Islamistan u. ihre Kinder gingen nur in den kath.-bunten Kindergarten für alle und jeden.

  25. Er hatte das Kind bestimmt nicht persönlich gekannt…also nur dummes Beileids-Geheuchle, das wir auch von den Polit-Verbrechern kennen!

  26. tja,
    wenn deutsche Studentinnen von Flüchtlingen ermordet werden, wird das so hingenommen
    und
    auch bei muslimischen Mädchen würden die Moslems plus Kirchen Asyllobby u.a. kein großes Aufheben machen
    aber
    wehe dem
    ein muslimischer Junge stirbt, dann wird das Fass aufgemacht
    egal ob am Strand angespült oder sonstwie gestorben
    das ist dann natürlich ein bundesweites Ereignis
    und zieht Proteste der Muslime nach sich
    und
    alle (Merkel, Altmeier, KGE, Molli Gabriel) machen mit
    kotz

  27. Ja, wäre es ein deutscher Junge gewesen, dann wäre es vertuscht worden, aber so gelang es sogar in die breite Öffentlichkeit.

  28. Der Regenbogen stand eigentlich für etwas Wichtiges und Gutes. Bis in die Schwuletten für sich vereinnahmt haben. da nun heute alles „bunt“ sein muss, wissen wir, wofür ein „regenbogenfarbenes“ Herz steht. Einfach nur widerlich.

  29. Nach der Andacht ist vor der Andacht. Es wird nicht die letzte sein. Aber das kümmert doch niemanden. Hauptsache ist doch das Frau Merkel so beliebt ist wie nie. So wie Kim Jong Un . So wie Robert Mugabe. So wie Hun Sen. Ist das nicht schön. Und Deutschland kann so froh sein. Wir können Sie und Ihre Prachtstücke von Politikgenossen unser Eigen nennen. Was sind da, angesichts dieser schönen Nachricht schon ein paar Kollateralschäden. Die paar Toten hier und da. Und erst recht die vergewaltigen Frauen. Hätten die ordentlich ein Kopftuch getragen dann wären sie auch nicht vergewaltigt worden. Das Dumme ist das niemand die Politik richtig versteht. Die Deutschen verstehen einfach nicht was gut für sie ist. Aber Merkel und Co. die machen das schon. Noch ein paar Jährchen unter dieser Qualitätsführung und das Land blüht richtig auf. Deshalb ist auch der Bericht über diese Andacht zwar ganz nett gemeint aber so richtig ankommen wird das bei der Masse nicht. Frau Merkel wird nicht vom Kurs abweichen. Ums verrecken nicht.

  30. Mit dem Namen des Kindes ist es vielleicht viel einfacher:
    Die Mutter kann noch aus der letzten Generation der Sowjetunion sein, da hatte jeder in seinem Pass seine Nationalität (Russe, Usbeke, Jude, Deutscher Bsp. siehe jpg, …) stehen,
    http://ic.pics.livejournal.com/tiina/12725143/1056787/1056787_original.jpg

    in Abb: Nationalität= ??????????????, natsional’nost’, [e.g., Russian, Ukrainian, Uzbek, Estonian, Jew, etc. (engl. wikipedia)], ?????=Deutscher

    Religion spielte so gut wie gar keine Rolle, Kunstwörter wie „Ethnie“ gab es nicht. Ein Russe konnte ohne Probleme eine Frau aus den Turkvölkern/-nationalitäten heiraten (auch mental von beiden Seiten aus), auf die Nationalität des Kindes hat man sich dann geeinigt, ohne Einigung erhielt das Kind die Nationalität des Geburtslandes (zum obigen Beispiel auch ukrainisch, wenn in Kiew geboren).

    In jetzigen Ausweisen aus Russland ist die Nationalitätsangabe weggefallen, sodass jetzt aus dem Multinationalitätenstaat ein Vielvölkerrumpfstaat wurde, ohne Definition eines einheitlichen Volkes, wie z.B. in den USA (ein amerikanisches Volk im Herkunfts- und Genetikmix geht, russisches Volk geht nicht für das gesamte russische Staatsgebiet).

    Und: die Russen heute haben in ihrer Heimat die selben Probleme wie wir, mit der Massenflutung durch fremde nun sog. Völker, die Rolle Putins dabei ist genauso zwielichtig wie bei uns die Rolle Merkels. Allerdings gelingt es dort im Gegensatz zu Deutschland so gut wie nicht, den Russen die Verbindung zu ihren Vorfahren und ihrer Kultur zu kappen.

  31. Nicht nur Pädo-Homo-Schlägerpfaffen,jetzt auch Mörderpfaffen!
    Bezeichnend auch dass ein Neger den Heuchelgottesdienst abhalten muss.
    Der liebe Gott ist schon lange aus der Kirche ausgetreten!

  32. Das kommt auf das Konto unserer gesamten Versager in Berlin und Landespolitiker und unsere Kirchen und Teddybärwerfer..

  33. Das ist ein arabischer Name, aber er ist hübsch und hat sich auch bei Christen durchgesetzt, so wie viele christliche Namen von Mohammedanern für ihre Kinder genommen werden. Zum Beispiel Elvis, Alma, Adam usw.

  34. Gutmenschliche Listenschmiede von eigenen Gnaden
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Was müssen wir Menschen uns im Alltag nicht alles anhören: das Gerede unserer lieben Nachbarn, die sich das Maul zerreißen über den schwulen Mieter von nebenan; den Tratsch der Obstverkäuferin auf dem Wochenmarkt, die genau weiß, wo die Politik in der Flüchtlingsfrage versagt hat(..)Da ist es manchmal auch wichtig, unsere Ohren einfach auf Durchzug zu stellen – oder sich zumindest gut zu überlegen, was wir uns wirklich anhören wollen oder eben auch nicht.(..)

    http://www.katholische-hörfunkarbeit.de/?id=1526
    Morgenandacht, 10.06.2017
    von Pater Norbert Cuypers

    Danke für den Link, Cendrillon, den hab ich schon sehr lange gesucht!
    Eine Frage: Wie kriegt ihr die Kursiv-Schrift hin?

  35. Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Ach ja?

    Wie das Foto zeigt, sind viele der Trauergäste nicht schwarz gekleidet gewesen. Also erst mal einkaufen, dann Trauerfeier, dann Mittagessen. Oder erst die Trauerfeier, dann einkaufen, dann Mittagessen.

    Armer, kleiner Junge!

  36. Ich weiß nicht was manche User hier umtreibt, dass sie sich am Namen und der nationalen Identität des Kindes hoch ziehen. Es ist ein grausamer Mord an einem Kind geschehen, Kinder sind immer unschuldig und für die Eltern/Mutter immer was besonderes. Bleibt mal auf dem Teppich.

  37. SAMIR ist auch ein Name, wie er typisch in Ex-Jugoslawien war, dass weiß ich von einem Bekannten aus Bosnien. Und nein mein Bekannter ist kein Moslem, sondern christlich sozialisiert. Aufgrund des Namen SAMIR jetzt zu glauben, dass dahinter Moslems stehen ist lächerlich!

Comments are closed.