Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr filmten Anwohner des wichtigsten und historischen Marktes nahe des Piazza Carlo Alberto in Catania in Sizilien die in Italien fast schon alltägliche afrikanische Gewaltfolklore. Ein Mob von wildgewordenen Migranten, die am Straßenrand illegal ihre gefälschten Waren feil boten lieferte sich eine Schlacht mit wütenden italienischen Kaufleuten. Mit den schon obligatorischen Eisenstangen (man fragt sich, wo die immer herkommen? Bis vor einiger Zeit lag so etwas nicht immer griffbereit in europäischen Straßen herum.), mit Tischen und Stühlen wurde geprügelt was das Zeug hielt.

Irgendwann setzte sich einer der Kontrahenten, offenbar ein Kaufmann, dem es reichte, in einen Kleinlaster und überfuhr damit mehrere der illegalen Marktstände. Als die Polizei eintraf hatten die Afrikaner schon das Weite gesucht, nun wird ermittelt – mit vermutlich wenig befriedigendem Ausgang.

Italien gleicht in manchen Teilen mittlerweile afrikanischen Slums und Dorfstraßen, wo sich die in den Heimatländern herrschende Gesetzlosigkeit Bahn bricht. Fabio Cantarella von ilpopulista.it schreibt, dass offenbar niemand willens oder in der Lage ist, solche Szenen zu verhindern oder an der Situation etwas zu ändern.

Hier ein weiteres Video der Szene (Spürnase: BePe):

https://www.youtube.com/watch?v=C7pevahhlzg

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

187 KOMMENTARE

  1. Nach G20 kann ich mir solche Szenen auch in Hamburg oder anderen deutschen Großstädten vorstellen.

  2. Da zeigen diese betrügerischen Bootsneger schon ihre ganze Dankbarkeit in Italien.

    Es wäre schön die Italiener würden knallhart gegen diesen afrikanischen Abschaum vorgehen, so dass es sich bis nach Zentralafrika herumspricht und sich keine dieser Dschungelaffen mehr in ein Boot hinein traut.

    Es darf nicht so weit kommen, dass diese Barbaren auch nur in die Nähe der österreichischen Grenze gelangen und schon gar nicht nach Deutschland.

    Diese Horden wollen ein Schmarotzerleben auf unsere Kosten indem sie die sozialen Sicherungssysteme deutscher Arbeitnehmer mit Hilfe der Merkel CDU und SPD aussaugen wollen.

    Widerstand auf allen Ebenen – Keinen Fußbreit europäischer Erde diesen Invasoren.

  3. Da steckt garantiert die EU, die Bundesregierung, ein NGO-Netzwerk oder irgendein anderer …laden dahinter. Es wird sich für die Ägypter sicher lohnen, wenn sie das Schiff aufhalten.

  4. Kommt ein Flüchtling zum Arzt…und fragt:

    „Herr Doktor, meine Augen brennen immer so schrecklich, nach dem Sex.“

    Sagt der Doktor: „Das liegt an dem Pfefferspray!“

    🙂

  5. Bald in jeder europäischen, in jeder deutschen Stadt:

    https://tinyurl.com/y79auxqd

    Von diesen Mordbrennern möchten CDUCSUSPDGRÜNESEDFDP, dazu die Amtskirchen, die meisten Journalisten und das komplette Juste Milieu Millionen und Abermillionen ins Land lassen.

  6. Die sind hier und kommen hier her, um uns fertig zu machen.
    Und ich glaube die schaffen das.

  7. Irgendwann setzte sich einer der Kontrahenten, offenbar ein Kaufmann, dem es reichte, in einen Kleinlaster und überfuhr damit mehrere der illegalen Marktstände.

    Dem Mann gilt mein Respekt, nur so kann man diesen Wilden Respekt beibringen.

  8. Deshalb liegt der Kahn schon seit Tagen auf Reede vor dem südlichen Eingang des Suez-Kanals. Ich hatte immer mal wieder über Marinetraffic geguckt, aber da tat sich nichts. Wer da wohl Ägypten um einen Gefallen gebeten hat? Daß die Ägypter das von sich aus taten, ist unwahrscheinlich. Ich nehme an, da kam ein Anruf aus Brüssel.

  9. Die haben ihre Illegale Waren GEGENUEBER der offiziellen Markstaende angeboten. GEGENUEBER !
    Illegal eingereist und dann noch Geld machen wollen mit gestohlenen Zeugs.
    Was wuerden die Deutschen machen? Richtig. Sie wuerden die Neger einladen ihre Sachen doch unter ihrem Stand zu verkaufen.

  10. Niemanden mehr reinlassen. Straffällige sofort abschieben. (und das sind viele)
    Man würde in wenigen Tagen wieder unbeschwert durch die Straßen laufen können. Aber das scheinen viele nicht zu wollen.

  11. Das glaube ich weniger, weil die zu blöde sind!
    Wissen nicht, dass eine Eisenstange nicht viel gegen 9 mm Parabellum bewirkt.

  12. Merkel will das nicht.
    Die will immer nur noch mehr Kuffnucken!
    Bis der Bürgerkrieg da ist.

  13. München: Sizilianischer Wirt muss auf Druck von SPD-Politiker sein Lokal schließen, weil er „Pegida“-Leute bedient hat:

    http://www.huffingtonpost.de/2017/07/22/pegida-munchen-restaurant-schliessung_n_17552710.html?utm_hp_ref=germany

    „Wenn Sie den Leuten kein Hausverbot geben, dann werde ich Ihr Lokal schließen und Sie verhungern lassen.“

    Wer sind hier eigentlich die echten „Nazis“? Das ganze erinnert stark an 1933, wo Deutsche verfolgt und ihre Existenz zerstört wurde, weil sie bei Juden kauften oder mit ihnen Kontakt hatten.

  14. NIEMAND ist WILLENS und/oder in der Lage, an diesen Zuständen etwas zu ändern, schreibt der Herr von populista.it.

    Kennen wir das nicht irgendwoher?…………………..

    Solange die Mehrheit der Bürger, die an ihrem bislang gewohnten Leben, und den selbiges prägenden Verhältnissen, hängen, nicht zum konsequenten, und UNERBITTLICHEN PROTEST entschließen und zusammenschließen, wird sich an diesem DESASTER auch nichts – hin zum Besseren- ändern. Im Gegenteil: Den „Volksverräter-Eliten“ ist das schnurzpiepegal………..! Wer das nicht erkennt, ist blind und taub zugleich.
    DAS VOLK muss sich selber RETTEN, frei nach dem Motto: HILF dir SELBER, SONSt hilft dir

  15. bobbycar 22. Juli 2017 at 14:27

    Die sind hier und kommen hier her, um uns fertig zu machen.
    Und ich glaube die schaffen das.

    Ich glaube das nicht. Jeder hat Zeit sich vorzubereiten. Um sich vorzubereiten wird noch soviel passieren damit man sich vorbereitet.
    klär deine bekannten auf.

  16. Nachtrag: ……….Hilf dir selber, sonst hilft dir KEINER (!) ………………..sollte das heißen.

  17. Es ist doch immer wieder erstaunlich mit welchen perfiden Mitteln normaldenkenden Leuten der Islam schmackhaft gemacht werden soll. Jetzt versucht man es, der geneigte Leser wird es sicherlich schon erahnen, mit….Sex.
    „Muslimin* schreibt Halal-Ratgeber für „gigantischen Sex““
    http://www.stern.de/kultur/buecher/muslima-schreibt-ersten-halal-ratgeber-fuer–ueberwaeltigenden-sex–7544390.html
    * Vom Praktikant geschrieben? Jeder Forist hier kennt sich besser im islam. „Wortschatz“ aus, als diese Schreiberlinge. 🙂

  18. @ eule54

    Stimmt !

    Vor der Bundestagswahl biedert die SPD sich wieder bei
    den Türken an.
    Für ein paar Stimmen tun die Sozis alles.

  19. Schon vor 20 Jahren, als ich immer auf Sizilien in den Urlaub gefahren bin, wurden dort diese Neger von den Einheimischen zum Teufel gejagt. Recht so!

  20. Das gibt über kurz oder lang einen Bürgerkrieg in Italien. Und Schuld daran ist die EU, die überhaupt nichts tut und die Mittelmeerflüchtulanten einfach nach Italien reinkarrt und dort ablädt. Sollen die Italiener doch schauen wie sie damit zurecht kommen. Und wie sie zurecht kommen sieht man ja im Video.

    Warum solche Szenen niemals in bundesdeutschen Medien erscheinen soll für immer ein Geheimnis bleiben dürfte ja wohl jedem klar sein.

  21. Sizilien: Afrikaner prügeln mit Eisenstangen auf Kaufleute ein

    Und wie reagieren, die Italiener!

  22. Eines von inzwischen unzähligen Beispielen, wie SPD-Politiker (!) in SA-Manier gegen anständige und unbescholtene Bürger HETZEN, und deren EXISTENZ vernichten. Diese ROTEN HENKER gehören selber an den GALGEN der Gerechtigkeit.

  23. rotfl

    [i]Sex ist in der islamischen Welt immer noch ein hochtabuisiertes Thema. Die Autorin Umm Muladhat kümmert es jedoch nicht.[/i]

    Den üblichen Strassenmoslemsittenstrolch hier auch nicht 😀

  24. Eisenstangen, Stahlträger und Beton haben Deutschland nach dem Kriege wieder aufgebaut!

  25. Wie bedauerlich, dass es die römische Legion nicht mehr gibt. Die wurden aufräumen und der Speiseplan der Löwen im Zirkus wäre über Wochen gesichert.

  26. OT in eigener Sache

    Ich habe mir vor ein paar Tagen ein neues Laptop zugelegt. Mit diesem kann ich mich nicht mehr bei PI einloggen. Ich habe jetzt nochmal meine alte Gurke reaktiviert, um Folgendes zu fragen : Haben die neuen Laptops inzwischen eine automatische PI-Sperre, oder mache ich etwas fasch und wenn ja, was?
    Für ein paar Tips wäre ich sehr dankbar.

  27. Das wird aber Frau Künaxt nicht gefallen wenn ihr Lieblingswerkzeug nicht zum Einsatz kommt.

  28. Bestimmt queren die das Mittelmeer längst nicht mehr auf schwankenden Schlauchbooten, sondern auf stabilen Frachtern, die – in Mombasa und Timbuktu auf dem Flohmarkt zusammengewchweißte- Eisenstangen transportieren………..

  29. Wenn sich der Wind dreht, und ich hoffe, dass das deutsche Volk wird am Ende den politischen Sieg davontragen kann, dann muss es Tribunale gegen diese schwarzrotgrünen Schreibtischtäter/Diktatoren geben, inklusive langjähriger Haftstrafen.

  30. Man weiss ja das die Nazis nach dem Krieg bei der SPD eine neue Heimat gefunden haben.
    Jetzt kommen sie schön langsam wieder aus ihre Löcher gekrochen.
    Und der Mickl ?
    lässt es auch heute wieder zu.

  31. Vielleicht greift der Laptop bzw. der darauf installierte Browser auf einen Proxy-Server zu, der irgendwelche dummen Sachen macht?

  32. # eule 54

    Ooch, an Rauschgift – vertickenden Neechern kann/bzw könnte man schon verdienen. Das wird noch kommen, vielleicht ist die Mafia auch ein bischen old-fashioned und muß sich an die Massen der Invasoren erst gewöhnen. Bei den ortsansässigen Straßenhändlern ist höchstens nur Kleingeld zu holen, deswegen genießen sie nicht die Schutzgruppe 1. Trotzdem glaube ich daß so mancher Schwarzer es bereuen wird in Sizilien Ärger gemacht zu haben. Na ja wenn er überlebt geht´s nach Germony da ist Ruhe vor Strafe.

  33. “Sichert eure Grenzen, sichert eure Grenzen!” ….wiederholte Netanyahu.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Der Europäer hat es verlernt sein Eigentum zu verteidigen.
    .
    (Mit der Waffe in der Hand!)
    .
    Früher haben sich die Völker auch gegen einfallende Raubnormaden selber verteidigt.
    .
    .

    Der degenerierte und satte Europäer MUSS es wieder lernen sein Land, sein Eigentum und seine Familie gegen Neger-Invasoren, Moslem-Terroristen und ausl. Vergewaltiger und moslemische Eroberer mit Waffengewalt zu verteidigen..
    .
    Das was die Politik verursacht hat muss der europäische Bürger selber wieder ausbügeln.
    .
    Nur so ist die innere Sicherheit wieder herzustellen.
    .
    Ich lasse ja auch keine Raubnormaden in mein Haus..

    Ich werde mich bis zum letzten wehren..

  34. Könnte vielleicht an einem neuen Browser liegen, der auf dem Gerät vorinstalliert ist, bzw. dessen Einstellungen.

    Ich habe die neuesten Versionen der beiden Browser Mozilla und Firefox, mit beiden klappt der Login.

  35. Die Italiener machen es auf jeden Fall richtig, sie nehmen es selbst in die Hand und gehen gegen die Illegalen und ihre kriminellen Geschäfte vor.

    Afrikaner, die sich als Straßendealer betätigen benötigt in Europa kein Schwein.

  36. Viper 22. Juli 2017 at 14:49
    OT in eigener Sache

    Frage, benutzt du den selben browser

  37. @ eule54, Schreibknecht & Wokker

    Da kann man nur hoffen, dass so ein edler Wilder mal die Frau, Tochter oder Schwester eines Clanchefs „antanzt“.

  38. Vielleicht ist da schon der neue Staatstrojaner drauf, der peinlichst darauf achtet, dass keine islamfeindlichen, rechtspopulistischen, ausländerfeindlichen oder rassistischen Seiten aufgerufen werden können. Gehen denn Seiten wie zdm oder migizin? Das wäre ein Hinweis.

  39. Der uninformierte, bräsige Schlafmützenmichel muss im September fleißig sein Kreuzchen bei der Einheitspartei CDUCSUSPDGRÜNE machen, dann haben wir derartige Folklore bald vor jedem Aldi…

  40. Viper 22. Juli 2017 at 14:49
    OT in eigener Sache

    OK. Hattest du im browser Passwort speichern aktiviert?

  41. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen !
    Das System der Rechtstaatlichkeit, angefangen bei der Ermittlung und der Verfolgung, bis hin zur „Rechtsprechung“ ist in der BRD inzwischen so weit ausgehöhlt worden, dass diese rechtsstaatlichen Mittel kaum mehr zu gebrauchen sind.

    Wer braucht denn eine Polizei, die Linke Straftäter nicht dingfest machen darf, weil sie Angst haben muss um ihre eigene Unversehrtheit !

    Das unterwürfige PingPong der staatlichen Behörden auf allen Ebenen begünstigt die Ausbreitung der kriminellen Strukturen, da deren Mittellosigkeit bei den erlaubten Sanktionen politisch gefördert und hinterrücks untergraben wird.

    Den Rest in der Kette der staatlichen Unfähigkeit übernehmen dann die Kuschelrichter mit ihren bizarren Urteilen, stets innerhalb der politischen Gefolgschaft der Herrschenden.

    Im Grunde könnte man das als verrottetes, dekantes Staatsgebilde bezeichnen.

  42. Bitte diesen ungeheuerlichen Vorgang über alle Kanäle, Facebook, PEGIDA, AfD, Bürgerinitiativen etc. weiterverbreiten.

    Diesen roten Gesinnungswächter muss man von Anfang an das Handwerk legen, sonst landen wir schneller im Kommunismus als uns allen lieb ist.


    Roter Faschist -Ernst Dill von der SPD München treibt alteingesessenen sizilianischen Gastwirt in Sendlingen an den Rand der Existenz, weil der Gastwirt Menschen bedient die eine andere politische Auffassung haben als der rote Gesinnungsfaschist Ernst Dill selbst – wie man es sonst nur von Schutzgelderpressern erkennt, wurde fordernd Druck auf den Gastwirt ausgeübt.

    Hier findet man schon mal einige Infos über diesen roten möchtegern Blockwart!

    http://www.bezirksausschuss-sendling.de/index.php/mitglieder3/item/7-ernst-dill

    http://www.huffingtonpost.de/2017/07/22/pegida-munchen-restaurant-schliessung_n_17552710.html?utm_hp_ref=germany

  43. Mögliche Fehlergründe:

    – Proxy-Server eingestellt, der nicht direkt auf das Internet zugreift
    – Firewall-Einstellungen von Windows, die Seiten herausfiltert

  44. Doch, die verdient kräftig mit, und zwar mit den Afrikanern, an den Afrikanern, gegen die Landsleute. Wer mischt wohl bei den Schleusern finanziell mit? Die ehrenwerte Gesellschaft, und wenn die nicht aufpasst, ist sie ihren Drogenhandel dort bald los.

  45. Was tun die Italiener? Früher immer schnell mit dem Messer bei der Hand? Offenbar nichts oder nicht viel.

  46. Ich habe die Italiener für schlauer als die Deutschen gehalten. Gut sie glauben, die gehen sowieso alle nach Deutschland. Vermutlich stimmt das auch. Aber in der Zwischenzeit werden sie eben auch bereichert.
    Frankreich und Spanien lässt diese NGO-Boote auch nicht anlanden. Wieso macht Italien das?

  47. Ohne Worte: Türkisch-Kurdisches Multikulturfest in Bern (Schweiz)

    Dauert nur 42 Sekunden.

    „Höret doch uff, höret doch uff,“ schreit der verzweifelte Schweizer. Aber keiner versteht ihn, denn er ist der letzte verbliebene Eingeborene. Alle anderen haben sich bereits aus dem Staub gemacht, was auch besser ist. Denn hier wird ein Multikultur-Fest gefeiert und dabei hat ein (Deutsch)-Schweizer nichts verloren.

  48. Ich hab ein ähnliches Problem mit Mannheimer.

    Ich kann weder von hier Links öffnen, noch von Word, Excel, noch von google.

    Suchergebnisse erscheinen, klicke ich drauf, geht zwar ein neuer Tab auf, aber es kommt – nothing.

    Falls jemand ne Idee hat – thx.

  49. Angesichts der grassierenden Kinderlosigkeit deutscher Politikerinnen ist ein solches Plakat natürlich die reinste Provokation. Für die Merkels, Roths, Hendricks, Anne Wills und wie sie alle heissen

  50. ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Eines könnt ihr glauben… das ist sicher..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn hunderttausende ja gar Millionen notgeile und gewalttätige Neger und Moslems auf dem Kriegspfad durch deutsche Städte oder Europa ziehen, wird uns keine Polizei und kein Militär mehr beschützen..

    Ein Teil dieser Sicherheitskräfte werden die „Eliten“ beschützen und der andere Teil der bewaffneten Polizisten und Soldaten werden ihre eigenen Familien beschützen.
    .
    Und wir die normale Bevölkerung muss sehen wo sie bleibt oder selber kämpfen..
    in einer Art Guerilla-Krieg.
    .
    Das wollen viele nicht hören aber so wird es kommen.
    .
    Das in Sizilien und anderen Städten sind die Vorzeichen..

  51. Dies ist der Beginn der unumgänglichen Verteilungskämpfe.
    Die Innere Sicherheit Italiens gibt es kaum noch und jeder Staat muß vor den Massen irgendwann kapitulieren.
    Was soll man denn am Ende machen?
    KZ ähnliche Strukturen schaffen um alle Straftäter einzusperren?
    Schwer bewachte ehemaligen Kasernen nutzen?
    Die Politiker tun dies ja immer als Polemik ab,Schweden und Italien,Griechenland,sind real existierende Vorbilder,von dem ,was auf uns noch alles zukommen wird, ja sogar muß.
    Spätestens wenn die Sozialsysteme einbrechen,die Rundumpamperung ihrem Ende zugeht,weil es einfach keine Mittel,sprich Geld mehr gibt,wird diese Zeitbombe explodieren.
    Die holen sich,was sie wollen,darin werden sie sich einig sein.
    Dann beginnt der Bürgerkrieg,man sieht ja an Hamburg,wie schnell die Polizeien am Ende ihrer Möglichkeiten sind,wenn sie keine Schußwaffen einsetzen können,dürfen.
    Ich bin ganz ehrlich,ich erkenne mittlerweile keinen Ausweg mehr,die Massen,die uns aufgebürdet worden sind,erhalten eine Eigendynamik,die am Ende ,nur mit purer Gewalt zu lösen ist.
    Allerdings ist dies dann auch der Untergang unseres Wirtschafts-und Gesellschaftslebens sein,keine ausländische Firma wird in Unruhe Staaten investieren.
    Der Abstieg Europas,bis in die Bedeutungslosigkeit,ist vorprogrammiert,das müsste jeder Ökonom bestätigen können und auch jeder Sicherheitsexperte.

  52. https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article166903712/Deutsche-Schueler-blamieren-die-Planer-des-Turbo-Abiturs.html

    Carola Oppermann hätte ihr Studium wohl abgebrochen, wäre sie nicht für ein soziales Jahr nach Südafrika gegangen. Dort hat sie erst in einem Kindergarten bei Pretoria und dann in einem Projekt für Waisenkinder am Rande von Johannesburg gearbeitet. Gelebt hat sie in Gastfamilien, vermittelt vom gemeinnützigen Verein AFS für interkulturelle Begegnungen.

    <<<Welche berufliche Tätigkeit stellt sich wohl jemand vor , der Politologie studiert ?<<<< ❗ 🙂

    <<<Früher gab es mal ein verpflichtendes Sabbatjahr. Das nannte man damalsWehrpflicht.<<<

    https://www.welt.de/wirtschaft/article166903378/Neue-Behoerde-fuer-Vogelkunde-und-Toepferei.html

    An der Spitze der Bundesanstalt für Arbeit steht seit diesem Frühjahr der SPD-Politiker Detlef Scheele und dem ehemaligen Hamburger Sozialsenator liegt das Thema Weiterbildung sehr am Herzen. Scheele hat bereits angekündigt, dass die Arbeitsagenturen ab 2019 bundesweit eine lebenslange Berufsberatung einführen werden.

    Bisher gibt es solche Beratungen nur für Arbeitslose. Als Reaktion auf die Digitalisierung und die damit verbundenen Umbrüche sollen sie künftig auch Beschäftigten angeboten werden.

    <<Wieso haben die nichts zu tun? Wer kümmert sich denn darum, dass unsere neue Austauschbevölkerung in Lohn und Brot kommt? Ach ja, ich vergaß, Gäste müssen nichts arbeiten.<<<

    <<<Nee, sind doch alles Ärzte und Ingenieure aus den führenden Hi-Tech Ländern der Welt. Um die reißen sich die Arbeitgeber wie z. B. Herr Zetsche. Die brauchen so etwas wie das Arbeitsamt nicht.<<<

    <<<Zunächst sollte man beginnen, die Privilegien und Einkommen der Mitarbeiter der BA, an die Verhältnisse in der Freien Wirtschaft anzupassen.<<<

  53. Nach dem 24.September, wenn die Visanträge der Araber (=“Familiennachzug“) durch sind und wenn Österreich den Brenner und die anderen Gebirgspässe nicht mehr halten kann, werden wir mit Asylanten geflutet.
    Vorher möchte Merkel und die mit ihr verbundenen „Oppositionsparteien“ feat. Lügenpresse das Thema aus dem Wahlkampf raushalten. Der Deutsche will es aber ausdrücklich so!
    Köln, Hamburg und Schorndorf mit ihren Angsthasen-Polizisten haben jüngst gezeigt, daß der Staat uns nicht schützen kann aber offensichtlich auch nicht will.
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

  54. Das heutige Abitur wäre vor 20 Jahren ein besserer Realschulabschluss. Und der heutige Realschulabschluss ersetzt bekanntlich den damaligen Hauptschulabschluss. Denn wenn der Schüler der Bildung nicht entgegenkommt, muss die Bildung dem Schüler entgegenkommen. Dann klappt es auch mit der erfolgreichen Bildungsstatistik der Regierung.

    … aus den Kommentaren. Wo sie recht hat, hat sie recht. Frag heute mal einen Abiturienten wieviel Liter Rauminhalt ein Kubikmeter hat, oder wieviel Quadratmeter ein Holzplatte von 1 x 2 Metern hat. Man wird staunen.

  55. Und Gabriel sagt das wären Deutsche, Gesindel ist das nicht mehr und nicht weniger. Raus aus Deutschland !
    Und den Gabriel sollen sie gleich mitnehmen im hohen Bogen denn er fliegt doch so gerne.
    Satire?

  56. Der stolze Italiener lässt sich von so ein paar Drecksacknegern dominieren. Wo bleibt endlich die Mafia und räumt richtig auf nach Mafiamethoden das wäre schön. Schmeißt das elende Dreckspack raus.

  57. Der Süden Italiens wird von der Cosa Nostra regiert.
    Laut einem italienischen Freund profitiert sie vom Transport bis hin zur Schwarzarbeit der Migranten.

    Dieses Ordnungssystem wird Italien auch erhalten bleiben.
    Wenn der deutsche Sozialstaat schon längst Geschichte ist- die Cosa Nostra bleibt.

  58. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/trotz-stroemendem-regen-tausende-feiern-den-csd—stimmung-ist-ausgelassen-28012888

    Trotz strömendem Regen Tausende feiern den CSD – Stimmung ist ausgelassen – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/28012888 ©2017

    Auch der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (Bündnis90/Die Grünen) feiert den CSD. Er kämpft bereits seit Jahrzehnten für die Rechte Homosexueller. Bei der Bundesdelegiertenkonferenz Mitte Juni hatte er dafür gesorgt, dass seine Partei die „Ehe für alle“ als Bedingung für eine Regierungsbeteiligung ins Wahlprogramm schrieb. Der Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir (Bündnis90/Die Grünen) und Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) feiern ebenso mit.

    Die Veranstalter hatten bereits im Vorfeld erwartet, dass die Öffnung der Ehe für alle für noch mehr positive Stimmung auf der 39. Parade von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen sorgen wird. Die Community will weiter für die völlige Gleichberechtigung und Akzeptanz in allen Lebensbereichen demonstrieren.

    Kein Wagen aus Potsdam

    Angemeldet waren insgesamt 60 Wagen. Aus Potsdam ist allerdings keiner dabei. Erstmals seit zehn Jahren habe das Brandenburger Sozialministerium keine Fördermittel für einen Wagen auf dem CSD bereitgestellt, sagte Carsten Bock vom Projekt Gaybrandenburg den „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ (Samstag).

    Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt bestätigte dies. Hintergrund sei, dass es im Laufe dieses Jahres erneut Unregelmäßigkeiten in der Buchführung des Vereins „Katte – Kommunale Arbeitsgemeinschaft Tolerantes Brandenburg“ gegeben habe, unter dessen Dach Gaybrandenburg arbeitet.
    ——————————————–
    Ohne Fördergelder (Steuergeld) geht eben nichts bei den Schwulen, Lesben und sonstigen „sexuell Unentschlossenen“. Die können sich nicht selbst finanzieren, ihre eigene Sicht auf die Dinge wollen sie nicht persönlich bezahlen. Nein, das muss der Steuerzahler bezahlen, auch die massiven Verkehrsbehinderungen und Verkehrssperrungen hat er einfach hinzunnehmen…
    Also „bunte“ Staatsfete für die schrillen Vögel, die ihre Vorstellung von Sexualität anderen aufs auge drücken, natürlich unter dem Motto:

    Christopher Street Day Der CSD Berlin stellt sich in diesem Jahr gegen Rechts
    – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25668844 ©2017

    Und sobald Kampf gegen Rrächts angesagt ist, da fließt dann noch mehr Steuergeld. einfach Wahnsinn!!!
    Hat jemand die sexuell normal orientierten gefragt, ob sie das bezahlen wollen? Natürlich nicht.

  59. Und wenn das Volk die Sache selbst in die Hand nehmen würde um dieses Pack in die Wüste zurück zu befördern, ja dann käme die Polizei sofort und würde das eicene Volk in die Schranken weisen……….

  60. lorbas 22. Juli 2017 at 15:36

    na und? Dafür wissen die, dass ein Kwa Drahtmeter Holz getötete Natur ist. Dass man es daher verbrennen muss. Um gesellschaftliche Zeichen zu setzen.

  61. Dichter 22. Juli 2017 at 15:06

    Wenn miGAZIN gemeint ist, da komme ich rein, ebenso bei zdm (Zentrum für digitale Medien). Das keine Mißverständnisse entstehen. Die PI-Seite kann ich schon aufrufen und mitlesen, ich kann mich nur nicht anmelden.

  62. Die Mafia macht mit diesen „Flüchtlingen“ super Geschäfte. Die wird nichts dagegen machen. Allerdings hielt ich die Wähler in Italien für viel schlauer als die Dumm-döddel-Deutschen.

  63. Ja, ich hatte weiter oben gepostet, dass Ägypten die C-Star nicht passieren lässt, weil angeblich Papiere fehlen. Aber gut, wenn es jetzt weiter geht!

  64. Das ist natürlich sau blöd. Ein Bekannter von mir hat das gleiche Problem mit firefox. Er kann sich nur noch über google einloggen. Das soll nicht die Lösung sein, aber probiere es mal aus. Arbeit ist es ja keine.

  65. Die Mafia beteiligt sich am Menschenhandel.

    Es spricht Bände,
    dass wir schon Hilfe von der Mafia erhoffen.

    Endstadium.

  66. Sie kommen doch schon lange, ganz legal und mit Bahn und Bus. Hier ein Ausschnitt aus dem Tagesspiegel vom 3.4.2017:
    Erste Anzeichen dafür, dass wieder mehr Flüchtlinge Italien in Richtung Norden verlassen, gibt es schon. Wer in den vergangenen Wochen in Basel einen Zug nach Deutschland genommen hat, mag sich über den vollen Bahnsteig gewundert haben. Und darüber, dass viele, meist schwarze Fahrgäste erst im letzten Moment eingestiegen sind. Hinter der deutschen Grenze leeren sich die Züge meist rasch wieder, weil viele Reisende nur die Grenze überqueren wollen, um in Deutschland einen Asylantrag zu stellen. Meist kommen die afrikanischen Flüchtlinge aus Italien. Kontrollen müssen sie auf der kurzen Strecke kaum fürchten, dennoch hat die Bundespolizei 2016 fast doppelt so viele illegale Grenzübertritte registriert wie 2015. In diesem Jahr könnten es noch einmal deutlich mehr werden. Seit Januar 2017, so teilte die Behörde mit, seien bereits 1250 Flüchtlinge aufgegriffen worden, im Vorjahreszeitraum nur 250.
    Zusätzlich hat Merkel der italienischen Regierung die Abnahme von 780 Afrikanern monatlich zugesagt.

  67. Die verdienen doch an den „Wirtschaftsflüchtlingen“ und bauen ihr Netz in Afrika weiter aus nachdem im eigenen Land nichts mehr zu holen ist und demnächst die ital. Banken hochgehen.
    Die Neger sind nicht arm!!!
    Rom hat eine hübsche *****-Partei Bürgermeisterin. Aber die kämpft gegen Windmühlen.

  68. Die Sache liegt doch klar auf der Hand!
    Die IB spuckt den Schleppern mit der C-Star in die Suppe. Und nach altem arabischen Brauch muß man nur eine kleine „Investition“ tätigen um das Geschäft läuft wieder wie „geschmiert“.
    Die Ägyptischen Beamten werden „kleine“ Aufmerksamkeiten sicher auch nicht verschmähen und sind für Gefälligkeiten unter Glaubensbrüdern gerne zu haben.

    Und zu dem Thema kann ich nur sagen: Demnächst auch in Ihrer Stadt!!!

  69. Das Interessante ist ja, daß die C-Star – übrigens ein sehr schön geschnittenes finnisches Schiff, ex Suunta, Heimathafen Helsinki – als neuen Heimathafen Ulaan Batar (!) hat und nach Djibouti ausgeflaggt ist. Und auch von Djibouti aus startete. Muß mal bei den Identitären fragen, ob da vielleicht die Chinesen geholfen haben. Die ja neuerdings ihren ersten extraterritorialen Militärstützpunkt in Djibouti haben.

  70. Die Invasoren sind zwar gefährlich,allerdings auch relativ Rechtlos.
    Die , ihre Angehörigen oder Dörfer haben Schulden,also kann man sie so missbrauchen,wie es einem gefällt.
    Drogenhandel,Prostitution,Mord,Einbruch,die tun alles um sich nebenher Geld zu verdienen,weil sie es ja auch müssen, und die Verrohung aus der Heimat stammend,gewohnt sind.
    Daraus lässt sich hervorragend Gewinn abschöpfen und die eigenen, italienischen Mitglieder,sind vor der Strafverfolgung in relativer Sicherheit,weil zum anderen die polizeilichen Kräfte ja auch gebunden sind.
    Diese ganze Invasorenflutung,fügt sich am Ende wie ein Zahnrad ins andere ein,es wird sich ein System der Hierarchien bilden und den Straftaten sind Tür und Tor geöffnet worden,alleine aus der Masse heraus,schon.
    Für jeden derer,die erschossen oder inhaftiert werden,stehen 10 andere bereit,man schaue nur in den berühmten Berliner Park,selbst wenn die heute alle festnehmen würden,spätestens nach drei Tagen,herrschen wieder die gleichen Verhältnisse,halt nur mit anderen Personen und Gesichtern.

  71. Hat nichts mit Herkunft, Migration, Religion etc zu tun.
    Sind alle trotzdem eine riesen Bereicherung für Italien und Europa.

    Anscheinend sind alle Europa zu blöd!
    Einfach nur noch traurig!

  72. Ha ha ha

    Exakt die Leute,
    die jede Information an sich abgleiten lassen,
    mit blödem Lächeln, verdammen unsere
    Altvorderen aus den 30er Jahren.

    Damals waren Internet-Informationsquellen
    nur eingeschränkt verfügbar . .

  73. Wir hatten einmal ein Mäuseproblem bis die Gemeinde einen Franken pro Mäuseschwanz zahlte, das ging ruck zuck und wir hatten kein Mäuseproblem mehr.

  74. Hi, hi
    Fordere eine Obergrenze für:
    Eisenstangen, Macheten, Äxte, Schorndorfer Gymnasiasten, Schorndorfer Realschüler, Messer, Glasflaschen, Südländer…

  75. Diese Herzlichkeit, diese Lebensfreude…
    Dank unserer Gutmenschen bald auch im kleinsten Kaff dieser Fakerepublik BRD!

  76. War eben im Lidl Hamburg-Altona. Selbstgefällige und arrogante islamobärtige Afrikaner ohne Ende hier in Altona. Man steht der Hass und die Verachtung auf Weiße, förmlich wie ins Gesicht geschrieben. Egal was man zu denen sagt, „Gutes wie Schlechtes“, die deuten das als Angriff oder als Schwäche. Leider ist die Masse nicht in der Lage, deren archaischen Gewaltkultur zu kapieren. :/

  77. P.S. Apropos Eisenstangen. Die werden überall dort wo es geht, in Parks usw. abmontiert. In Hamburgs „Wallanlagen“ haben einige Bänke jetzt auch weniger Sitzbalken, die wurden vorm G20 von Linken Chaoten abgesägt. 😉

  78. Wer (zum Henker) kauft an solchen Ständen etwas????????

    Wenn Europäer vernünftig wären, würden diese Schrott-Händler ganz schnell pleite sein. Wir bekommen doch alles, was wir brauchen – hochwertig und teuer oder preiswert und auch nicht immer schlecht – in unseren Geschäften, Kaufhäusern und Marktketten. Wir brauchen den Billigst-Plastik-Müll nicht. Der ist weder günstig noch umweltverträglich noch schön. Nicht mal Gutmenschen, die den armen Negern helfen wollen, können so blöde sein und diesen Plastikquatsch gutheißen.

  79. Die Deutschen haben keinen Logenplatz in ihrem Theater, von dem aus sie wie Voyeure kopfschüttelnd die Vorgänge in Italien beäugen können !

    Diese “ Plänkeleien “ sind Vorboten eines Bürgerkrieges !

    Und sind schon seit längerer Zeit auf dem dt. Spielplan vertreten !

  80. Es ist davon auszugehen, dass die Mafia Geld von den Schleppern bekommt, bzw. an den Goldschätzchen verdient sonst würde in Sizilien kein einziges Schiff mehr anlegen.

  81. ach was

    Ich lebte in arabischen und afrikanischen Länder.
    Mir wurde IMMER Respekt, Achtung entgegengebracht.

    Wer will den deutschen Brust-rasierten Weicheiern
    die mit 30 nicht wissen,
    ob sie Männchen oder Weibchen sind, Respekt zollen?

    ich nicht

  82. Geile Aktion mit dem Truck! Und ja, irgendwie sehnt man sich da schon fast die gute alte Mafia zurück, mit der hätten die Neger so ne Einlage nur einmal gemacht!

  83. Dem Bufdi wird ganz angst und bange
    vorm Refugee mit Eisenstange.

    Der Teddywerfer ist entsetzt:
    Der Teddy wurde ihm zerfetzt.

    Der Flüchtling war wohl ziemlich einsam,
    denn sie trieb friedlich in der Dreisam.

    Ein andrer fuhr, so wird geklagt,
    auf den Berliner Weihnachtsmarkt.

    Der Angela ists einerlei,
    dank Zweitwohnsitz in Paraguay.

    Die Katrin freut sich sogar drauf,
    Security passt auf sie auf.

    Doch mir tut all das ziemlich weh:
    Ich wähl im Herbst die AfD!

  84. Die gehören ja zu uns. Vor allem der riesige Teil, der seit Ewigkeiten von Sozialhilfe lebt und keinerlei Anstalten macht das zu ändern.

  85. Das mit dem Nachschub – da helfen unsere Blödies reichlich mit:
    So vor einem Monat auf unserer Hauptpost: Ein ca. 20-22 jähriges hübsches blondes Gutmenschenmädel mit einem ca. 4-6 monatigen Schokobaby auf’m Arm an der Seite eines etwa gleichaltrigen sehr schwatten Schwatten mit so einer „Buschfrisur“ auf der Kopfmitte, der da irgendwas mit ihrer Hilfe erledigte.
    Das Mädel ist ganz bestimmt eine Integrationshelferin, die ihre Aufgabe sehr ernst genommen hat: DEN Typen weisen wir nämlich nicht mehr aus! DEN finanzieren wir, bis er tot umfällt.
    Und die junge Dame, zwar sauber und ordentlich, machte dennoch auf mich auch nicht den Eindruck, als ob ihr Leben und das des augenscheinlichen Babyproduzenten mit Erwerbsarbeit finanziell zumindest unterstützt.
    🙁 🙁 🙁

  86. Die Schlacht von Catania im Jahre 2017

    Es begann in einer lauen Sommernacht im Jahre 2017. Nachdem schon 2 Jahre afrikanische Horden das europäische Festland bevölkerten (sie kamen auf Booten vermeintliche Flüchtlinge in Seenot), war Italien nicht mehr wiederzuerkennen. Überall tummelten sich die Fremden. Es wurde geklaut und geplündert, vergewaltigt und randaliert solange, bis ein Kaufmann sein Gefährt mitten auf dem Marktplatz durch der Schwarzen Sammlungsplätze fuhr!

    Das war der Anfang der Schlacht von Catania! Die Schwarzen griffen sogleich zu Eisenstangen, zertrümmerten alles was ihnen in die Quere kam, die Läden der catanischen Kaufleute und es geschah ein großes Blutbad. Es flogen Eisenplatten und alles was die Schwarzen greifen konnten. Die Sizilianer flüchteten um ihr Leben, einige filmten die Szenen von oben aus ihren Wohnhäusern……..

    Fortsetzung der historischen Erzählung folgt in Kürze!

  87. Auch toll, ein Neger begrabscht Kinder. Verurteilt werden kann er nicht. In die Psychiatrie kommt er nicht. Ausgewiesen wird er auch nicht, trotz Rückfallgefahr.
    Erst wenn er ein Kind vergewaltigt kommt er in die Psychiatrie.
    Deutschland schafft sich von Tag zu Tag immer mehr selbst ab.

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/prozess-in-frankfurt-kinderbegrabscher-frei-trotz-rueckfallgefahr-a-1316634
    Kinderbegrabscher frei trotz Rückfallgefahr
    Vor dem Amtsgericht Frankfurt beißt sich der Rechtsstaat an einem laut Gutachten gefährlichen Kinderbegrabscher die Zähne aus.
    „Dringende Gründe liegen hier nicht vor“, sagt der Staatsanwalt. „Ich muss noch warten, bis etwas passiert, so steht’s im Gesetz“, sagt die Richterin.

  88. Ich möchte gar nicht wissen, was sich in Italien sonst noch so abspielt.

    Scheinbar haben die Italiener eine deutlich kürzere „Zündschnur“, als z.B.die Schweden oder der Gutmichel.
    Das wissen die Invasoren, auch das wird für diese Klientel ein weiterer Grund sein, bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit nach Norden zu ziehen. Bei uns gibt es nur kleine „Gerangel“ und die gute Merkel mit dem freundlichen Gesicht.

    Vor dieser Art „Markt“ sind wir allerdings relativ sicher, hier braucht der Südländer sich nichts dazu verdienen. Also, ich rede vom „malochen“ und nicht vom „Geschäfte“ machen.

  89. Ich kenne den Lidl im Bahnhof Hamburg-Altona.
    Ich verstehe nicht wie das teilweise deutsche Personal da durchhält.
    Auch die Frau meines Kumpels (Kasachin) ist Kassiererin in einem anderen Supermarkt, der besser geschützt wird als Lidl in Altona. Hass und Verachtung jeden Tag. Jetzt weiß ich warum sie immer so unfreundlich blickt. Reiner Selbstschutz.

  90. Dieses Verhalten kann nun wirklich nur die allergrößten Idioten oder Naivlinge in Erstaunen versetzen,die sind nicht gekommen um für uns Folkloretänze aufzuführen die sind gekommen weil man in Africa der festen Meinung ist ,wir in Europa wären für ihren zugevögelten und durch Korruption und Dummheit ruinierten Kontinent verantwortlich.Sie glauben wir wären ihre gerechte Beute die es nur zu nehmen gilt.Diese massenhafte Invasion wird erst ihr Ende finden, wenn man sie mit auch in Africa verständlichen ,deutlichen Handlungen unterbindet,gute Worte und dusselige Rettungspläne irrsinniger Regierungsrauten sorgen da nur für heiseres Gelächter.

  91. Wenn man sich das ansieht, dann kommt einem die Galle hoch!
    Das schöne Italien bevölkert von Wilden aus anderen Kontinenten. Derbe Kerle, die nichts Schönes erkennen oder gar wertschätzen können zertrümmern ein Urlaubsparadies weil man sie ihre illegalen Imitate, die auf der ganzen Welt verboten sind, sowie anderen Plunder und Schund dort nicht länger feilbieten lässt!

    Gibt es da keine Polizei mehr??

  92. Spanien hat in der vorigen Woche ein Schlauchboot mit ca. 30 Afrikanern an den Haken genommen und zurückgebracht. Warum kann Italien das nicht?

  93. Ist ein Italiener im Forum der den Inhalt kurz zusammenfassen kann?

    (Dies ist) die C-Star, ein Schiff der „Identitären Generation“, einer rechtsextremen europäischen Gruppe, das nach Sizilien reist, um die Schiffe der Migranten bis zur Ankunft der libyschen Küstenwache aufzuhalten. Der Bürgermeister von Catania, Enzo Bianco, hat angekündigt, dass er das Schiff daran hindern wird, im Hafen anzulegen.
    (Martin Sellner) „Ich glaube, dass ein guter Teil des Konflikts zwischen der libyschen Küstenwache und den NGOs dem Verhalten der NGOs verschuldet ist, welche die Migranten auf See auffangen, und im Grunde die Atmosphäre für diese Machenschaften in Libyen schaffen, die das Land destabilisieren.“
    Für die ehemalige Außenministerin Emma Bonino sind die Italiener an der Botschaft der Gruppe nicht interessiert, da sie lieber eine humanere Art und Weise hätten, um die Migrationskrise zu verwalten.
    (Emma Bonino) „Ich glaube, dass sie auf See erreichen wollen, was viele Politiker auf Land sagen. Sie wollen Visibilität und Propaganda.“
    Die humanitären Gruppen, die essentiell für die Rettung der Migranten sind, warnen, dass das Unternehmen nur dazu dienen wird, die Rettungsarbeiten auf See zu behindern, und Menschenleben gefährden wird.

  94. Und das „allahu akbar“-Geschrei dabei ist der Versuch,dem Hilferuf „Nachdruck zu verleihen“…

  95. Das ist mal wieder der Hammer! Dieses eritreische Stück ********* darf hier mit gerichtlichem Freifahrtschein auf freiem Fuß solange weiterwütern, bis er einen umbringt! Unbedingt den ganzen Artikel lesen. Eine ganze verdammte Eritreersippe, komplett in Deutschland! Und von denen gibt es inzwischen tausende!

    „Dringende Gründe liegen hier nicht vor“, sagt der Staatsanwalt. „Ich muss noch warten, bis etwas passiert, so steht’s im Gesetz“, sagt die Richterin. Beide wirken wenig zufrieden. (….) Eigentlich hätte H. Deutschland längst verlassen müssen. Er kam im Zuge der Familienzusammenführung hierher, aber wie sich zeigte, war er mit seiner Ex-Ehefrau nicht so lange verheiratet gewesen, als dass dies nach deutschem Recht gölte. Mittlerweile hat sich ein anderer Anwalt H.s vor dem Verwaltungsgericht gegen dessen Ausweisung zur Wehr gesetzt. Begründung: Gegen seinen Mandanten laufe ein Gerichtsverfahren nebst psychiatrischer Begutachtung, beides mache eine Ausweisung derzeit unmöglich. Mittlerweile hat H. einen Asylantrag gestellt. (…)

    Da meldet sich H.s Bruder aus dem Zuschauerraum zu Wort. Sein Bruder könne nicht zurück nach Eritrea, dort habe er weder Freunde noch Verwandte mehr, „wir sind alle hier“. Sein Bruder sei krank und weigere sich, Medikamente zu nehmen. Aber er besuche ihn an jedem dritten Tag und gehe mit ihm spazieren. Der Vorfall im Freibad damals sei eine Verwechslung gewesen, „mein Bruder kann nicht zwischen voll- und minderjährigen Frauen unterscheiden“. Auch volljährige Frauen dürfe man nicht angrabschen, sagt die Richterin. Das sage er seinem Bruder ja auch immer, sagt der Bruder, aber der höre nicht zu.

    Am Ende lässt H.s Verteidiger den Dolmetscher inbrünstig auf den Angeklagten einreden. Er bleibe ein freier Mann, lässt er sagen, aber wenn er das bleiben wolle, dann gelte: „Keine Frauen, keine jungen Mädchen mehr anfassen!“ Abiyi H. guckt den Sprecher fassungslos an und macht den Eindruck, als habe er kein Wort verstanden.

    http://www.fr.de/rhein-main/kriminalitaet/prozess-in-frankfurt-kinderbegrabscher-frei-trotz-rueckfallgefahr-a-1316634

    Warum fällt mir gerade der Film „Ein Mann sieht rot“ ein?

  96. Ich war jetzt eine Woche im Ausland,überwiegend Neger und
    Islamfrei (sehr wohltuend).
    Habe mein Handy verloren aber nicht mein Pass.
    Und ich habe mich erst geärgert und dann musste ich
    schmunzeln…………

  97. Und solche marodierenden Barbaren wollen die Weltherrschaft und ein Sklavenimperium unter „Allah“(Seines Zeichens blutgieriger Dämon,der sich an Tod und Leid ergötzt)?

    Die Menschen in Europa(Und damit meine ich nicht die Moslems,das Verhalten zeichnet einen Menschen aus,wie ein Mensch kann jeder aussehen.) müssen endlich wieder zu Vernunft kommen und dürfen nicht mehr auf diese dreckigen Verräter hören die uns direkt in den Abgrund führen.

    DIE EUDSSR MUSS WEG!
    DER ISLAM MUSS WEG!
    MERKEL MITSAMT MITLÄUFER MÜSSEN WEG!

  98. Vor 9 Jahren machte die Mafia, hier genauer die „camorra“ dies:

    https://www.youtube.com/watch?v=2KMHU35Stlk

    Das „Massaker von Castel Volturno“ geschah jedoch mitnichten aus Gründen, die man annehmen möchte. Ganz klar profitieren in Italien die diversen Vereinigungen von den AFRIKANISCHEN Eindringlingen als letztes Glied in der Vertriebskette insbesondere gefälschter Waren.

  99. OT.:
    Wobei sich mir die Frage stellt, warum die Smartphone-Experten solche Szenen immer im Hochformat filmen und man dann außer breiten, schwarzen Streifen links und rechts wenig erkennen kann?
    Sind die zu blöd, ihren Schulabbrecher-Götzen quer zu halten?
    Oder ist der Grund, weil es dafür noch keine App gibt, die den Rest des Mitdenkens übernimmt?

  100. an aba: häh? Nazis haben nachdem Krieg bei der SPD eine neue Heimat gefunden ? Bitte Geschichte nicht nach eigenem Gutdünken klittern, wies ins eigene Weltbild passt. Die SPD hat z.T. heroisch gegen die Nazis gekämpft, viele wurden im KZ umgebracht. Die Alt_Nazis landeten nachweislich mehrheitlich im neuen Sammelbecken „CDU“. Viele Grüße

  101. Max Rockatansky 22. Juli 2017 at 15:08

    Falsch, die Folklore wird im Aldi stattfinden!
    Na ja selbst Schuld!
    Wer mit Maximalpigmentierten in Dauerschleiife Werbung druckt, wird Maxiamlpigmentierte ernten!
    War sicherlich nicht so angedacht, aber gelernt wird nun einmal bekanntlich am Besten aus Schmerzen!

  102. Finde das Plakat auch gelungen, unabhängig von dem seltsamen Gesinnungswandel der Dame!

  103. Die „sich nach Frieden Sehnenden“, „vor Krieg und Terror Geflüchteten“

    Wir sollten uns fragen, was wir falsch gemacht haben, dass diese Menschen ihr letztes Hab und Gut derart verteidigen müssen

  104. Knatterbuxe 22. Juli 2017 at 17:00
    ach je, haben wir doch jetzt schon, sogar auf den dörfern

    Und nach den 24 September, geht“s richtig rund!

  105. Die Cosa Nostra, und wie sie alle heißen, sind da mächtig mit von der Partie. Die verdienen sich dumm und dusselig.

  106. gonger 22. Juli 2017 at 17:43
    Ich kenne den Lidl im Bahnhof Hamburg-Altona.
    Ich verstehe nicht wie das teilweise deutsche Personal da durchhält.

    ————-

    Ja, genau das frag ich mich auch IMMER. Ist wohl oft eine Frage der „Alternativlosigkeit“ oder der Gewöhnung. Hab früher mal in auf der Reeperbahn gejobbt („Rotlichtladen“), man gewöhnt sich an alles UND verdrängt. So wird es wohl wohl auch dort sein – dazu kommt natürlich die politische Ahnungslosigkeit vieler „Kassierer“.

  107. der neue alte 22. Juli 2017 at 17:04

    —–

    Darum gehts nicht. WENN man einigermaßen zivilisiert ist/wäre, dann würde man auch Tucken nicht übel-meinend entgegentreten. Es recht wenn man als „Gast“ von kostenlose Vollpension genießt. Aber Dankbarkeit ist bei den Musels und Afros UNS GEGENÜBER ein Fremdwort bzw. haram. 😀

  108. Auf die sizilianische Mafia ist auch kein Verlass mehr…

    …bzw. werden die mit diesen schwarzen Drogendealer unter einer Decke stecken.

  109. Wie schon öfter angemerkt, Afrika ist nicht als Dreckloch vom Himmel gefallen, die Negers selber machen Afrika zum Dreckloch.
    Und jetzt versuchen sie, unsere Länder zu genau denselben Drecklöchern zu machen, die sie gewohnt sind.

    Von wegen „besseres Leben“…

  110. Woher haben die Negers wohl das Zeug, das sie überall verticken?

    Einkaufsausweise für die Grosshänder und Hersteller werden die wohl nicht haben.

  111. Naja, bisher konnte sich die Mafia – oder Cosa Nostra, Camorra oder wie die Gruppen alle heissen – gewisse Sympathien bei der einfachen Bevölkerung bewahren, das ist eine Mischung aus Angst und Anerkennung, weil das ja alles „Männer von Ehre“ sind.

    Wenn die Mafia sich aber ebenso wie die Politik ein anderes Volk sucht, dann kann das kippen.

  112. Grüß Gott,

    um das überleben unserer Kinder und unser eigenes sicherzustellen ist dies nötig:
    1.) Die Grenzen unseres Landes müßen mit Waffengewalt verteidigt werden!
    2.) Alle die in Deutschland Asyl beantragt haben müßen unser Land verlassen ohne
    Widerspruch!
    3.) Das Staatsbürgerschaftsrecht muß wieder auf die ursprüngliche Regelung geändert werden denn nur echte Deutsche haben das Recht die Staatsbürgerschaft Deutschlands zu besitzen!
    4.) Das Waffenrecht muß geändert werden der Art ,daß alle echten Deutschen ab 30 Jahren
    wenn sie nicht vorbestraft,keine Punkte in Flensburg,keine Mitglieder sind in AntiDeutschen
    Vereinen {z.B. kommunistische Vereinigungen,AntiFa etc.}haben das Recht auf (Schusswaffen}Waffenbesitz haben inklusive dem „verdeckten tragen“!
    5.) Alle Mohamedaner müßen unser Land verlassen ohne Widerspruch!

  113. Immerhin sind die Italiener in dem Video doch noch ziemlich robust gegen die Invasoren vorgegangen.

    Man fragt sich aber schon, wieso Wähler und Regierung in Italien solche Zustände überhaupt zulassen.

  114. Da war doch vor einigen Jahren mal was, dass die depperten Touristen, die sich so gefälschtes Zeugs andrehen liessen, eine heftige Strafe aufgebrummt bekamen. Offenbar schon damals wars einfacher, die Touris abzuzocken, statt die Dealer zu schnappen.

  115. Diese UNmögliche NoGO sollte vielleicht mal ihre eigene Frühlingskonfektion lesen, statt Unsinn zu verbreiten. Schlicht 100% sind illegale.

  116. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass es da dran liegt. Ich hatte bei was ganz anderem das Problem überhaupt eine Verbindung aufzubauen, weil der Schnittstellenname irgendwann mal geändert wurde
    früher eth0 jetzt enp1s0 oder so. Das lässt sich aber auch wieder zurückstellen.

  117. Wenn der Gastwirt Geld an die örtliche Cosa Nostra, Ndrangehta oder wie auch immer die in München heissen mag zahlt, soll er denen den Fall schildern. Zumindest aus Schilderungen von Leuten, die damit mal zu tun hatten, nehmen die ihre Schutzaufgabe durchaus ernst.

  118. Die Hauptschüler sind auch nicht besser, da wurde in irgendner Sendung schon vor paar Jahren einer bei der Vorstellung gefragt wieviel Meter 10cm sind, der staunte Bauklötze, hatte offenbar keinerlei Vorstellung, von was der Typ da redet.

  119. In dem Fall haben die Möntschnrechtler wohl unbeabsichtigt recht. Die Gefährder werden dann wohl hauptsächlich IB und Reichsbürger, bzw diejenigen, die man dafür hält, sein. Wenns dagegen geht, dann kann die Polizei auch was machen, was aber gegen. Moslems, Pseudosyrer und sonstige Neger nicht gemacht wird. Die 50 dann doch bloss 29 abzuschiebenden nach Affgarnixstan sowie der eine aus Nürnberg. Das war doch eine riesen Blamage.

  120. Die Frage angesichts solcher Bilder kann nur noch sein was auf den von den globalen Eliten offensichtlich gewollten Bürgerkrieg genau folgen soll? Sicher ist dass sie nichts Gutes im Schilde führen – für kein Volk der Erde.

  121. der neue alte 22. Juli 2017 at 16:11; Meinen Informationen nach war die Mafia ganz am Anfang als Verteidigung gegen die schon seit vielen Jahrhunderten in Sizilien einfallenden Neger gegründet worden.
    Es wär ganz schön, wenn sich die daran erinnern würden.

  122. Muhaha, fingierte seine eigene Entführung in Thailand, für wie blöd hält der denn die dortigen Bullen.
    Welcher auch nur halbwegs normale Bandit riskiert eine hohe, womöglich sogar TodesStrafe, um einen
    Neger, für den keiner der normal ist auch nur nen Fünfer rausrücken würde, zu entführen.
    Das ist ja schon dieselbe Qualität, wie die Typen, die irgendwo einbrechen, die Bar plündern und besoffen so lange liegen bleiben, bis die Hausbesitzer wieder da sind.

  123. TotalVerzweifelt

    Danke für die Übersetzung.

    also unterscheidet sich die Berichterstattung in Italien kaum von den BRD-Hetzmedien.

Comments are closed.