Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die beiden ARD-Redakteurinnen Marie-Kristin Boese und Karin Dohr haben die AfD-Abgeordneten seit ihrem Einzug in den Deutschen Bundestag begleitet. Sie waren bei Sitzungen in Berlin und bei externen Parteiveranstaltungen mit der Kamera dabei. In der 45-minütigen Dokumentation zeigen sie die Arbeit der AfD im Plenum und beantworten aus ihrer Sicht die Frage, ob die Fraktion mit ihren Themen punkten kann. Außerdem untersuchen sie, wie die anderen Parteien mit den Neuen umgehen.

Aus der ARD-Ankündigung ist unschwer herauszulesen, dass es weniger um eine objektive Berichterstattung, sondern eher um eine Stigmatisierung geht:

Die neue Fraktion der AfD zieht mit 92 Abgeordneten in den Bundestag ein, ist dort sogar Oppositionsführerin. Doch von Anfang an sind die Abgeordneten isoliert – alle anderen Parteien lehnen eine Zusammenarbeit mit der AfD ab. Zudem macht die neue Fraktion schnell durch verbale Grenzüberschreitungen und Provokationen von sich reden. Was kann die AfD im Bundestag also überhaupt erreichen – und was will sie eigentlich? (..)

Vorhandene Risse innerhalb der Partei zeigen sich schnell. Wer hat tatsächlich das Sagen – das bürgerlich-konservative Lager oder die Völkisch-Nationalen? Wie sehr beeinflusst der Rechtsaußen-Flügel rund um Björn Höcke die Fraktion im Bundestag? Diesen Fragen gehen die Autorinnen in ihrer Langzeitbeobachtung nach.

Auf Youtube (siehe oben) und auf der Internetseite der ARD ist das Video der Sendung bereits abrufbar. Wer also nicht bis 22:45 Uhr wach bleiben möchte, kann sich die dreiviertel Stunde vorab antun. Im Ankündigungstrailer ist auch Lutz Bachmann zu sehen, also könnte Pegida ebenfalls ein Thema sein. Dr. Malte Kaufmann, langjähriges früheres CDU-Mitglied, dort unter anderem von 2011-2016 Vorsitzender der MIT Rhein-Neckar (Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung, der Wirtschaftsflügel der CDU/CSU) und jetziger Sprecher der AfD Heidelberg, hat seine Meinung zu der Sendung bereits getwittert:

Hochinteressant dürfte heute Abend auch „Fakt“ beim mdr werden. Dort findet um 22:10 Uhr ein Talk aus Erfurt unter anderem mit Björn Höcke zum Thema „Was heißt hier Heimat – Geliebter Ort oder politischer Kampfbegriff?“ statt.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Wir werden im DDR-Fernsehen garantiert keine,von dem im Bundestag herum brüllenden,keifenden und fürchterlich häßlichen grünen Schlampen,a la Hofreiten& KGE sehen, wetten?

  2. So einen System-Propaganda-Rotz muss man sich gar nicht ansehen.
    .
    Wir sehen jeden Tag, in der Realität, in unseren Städten wo uns diese Drecks-Altparteien seit Jahrzehnten hingeführt haben.
    .
    Was MerKILL aus unserem Land gemacht hat. Eine multi-kriminelle Kloake mit Vergewaltigungen, Morden, Einbrüche und Chettos durch Merkels Asylanten/Ausländer.
    .
    Nur die AfD kann unser Land wieder für uns Deutsche sicher und lebenswert machen.

  3. Wie dieser Bericht gemacht,Interviews geführt,AfD-Abgeordnete diskreditiert oder politische Sachverhalte dargestellt werden,das weiß der geneigte Zuschauer vorher schon.Um nicht ständig Brechreiz zu verspüren,werde ich mir diesen Mist nicht anschauen.Schlechte Werbung ist zwar auch Werbung,aber bei solchen Sendungen habe ich schon vorher Bauchschmerzen.Und während der Sendung zu hohen Blutdruck.

  4. Auch die AfD kann nicht mehr helfen – wie sollte das eine Partei überhaupt noch schaffen ??

    Ich möchte hier gerne alle PI Lese warnen
    Wie ich seid Ihr bestimmt auch von der Sorte die Bedingungslos helfen würden – doch ich rate Euch schaut weg, geht weg und helft nur wenn es Familienmitglieder zu schützen gilt.

    Warum?

    In den meisten Ländern aus denen Merkels Diamanten herkommen gilt die Blut- und Ehrenrache. Solltet Ihr Jemanden helfen kommt automatisch eine Aussage dazu bei der Polizei. Der Verteidiger des Diamanten bekommt automatisch Eure Adresse, die bereits nachgezogene Großfamilie macht Euch fertig, die vergewaltigen Eure Frauen und Kinder und Niemand, absolut Niemand wird Euch helfen, keine Polizei, kein Staatsanwalt – N I E M A N D

    Sie werden Jagd auf Euch machen, Ihr verliert Euren Job, Eure Familie, Euer Leben. Das linksversiffte System wird Euch Euer Kreuz brechen.

    Deshalb, Augen und Ohren zu und durch. Lasst die Sache einfach laufen, schützt Euch und nur Eure Familie. Ein guter Rat an Euch Alle

    Und es zeigt sich nun eine neue Methode, bevor eine Abschiebung überhaupt erfolgt wird der Abzuschiebende eine Straftat begehen und auch einen Mord für ein gutes Leben im Deutschen Knast schreckt diese moslemischen Drecksäue nicht ab. Bereitet Euch vor auf einen Kampf um Leben und Tod, alles andere ist Träumerei. Es wird alles schneller passieren als Ihr glaubt.

  5. Es wird doch wohl Niemand ernsthaft erwarten, daß der Zwangsgebühren finanzierte Staatssender ARD auch nur ansatzweise neutral und unvoreingenommen über den Oppositionsführer berichten wird. Ich gehe jede Wette ein, daß während dieser Sendung inflationell häufig Begriffe wie „Rechtspopulistisch“, „Fremdenfeindlich“, „Europafeindlich“, „Rassistisch“, „Islamfeindlich“ usw. verwendet werden. Ich werde mir diese linksgrünrote Gehirnwäschesendung nicht antun, aus reichlicher Erfahrung!

  6. Was soll bei der sogenannten DOKU über die AfD bei den GEZ-Staatschranzen schon herauskommen als Hetze, Häme und Diffamierungen ??? Immerhin hat sich die AfD gegen die Versorgungsanstalten/Selbstbedienungsläden mit angeschlossenem linksbunten Propagandasendebetrieb (für illegal offene Grenzen und die unkontrollierte Moslemflutung/Tolerierung, Putinbashing, Merkelvergötterung und offene Kriegstreiberei) mit Zwangsteuerfinanzierung ausgesprochen und somit für das ENDE des sogenannten ÖR !!!

  7. Eine objektive Berichterstattung ist nicht zu erwarten, und weil ich morgen früh beizeiten raus muss, schaue ich mir das vorm Einschlafen nicht an. Ich denke mal, linke und grüne Deutschland-Hasser werden ausreichend zu Wort kommen, um ihre Hasstiraden gegen die AfD absondern zu können! Vielleicht demnächst auf YouTube, wenn ich nächsten Tag ausschlafen kann!

  8. Ein Lehrfilm über Staatpropaganda und Gleichschaltung.
    Den werden Guido Knopps Nachfolger noch brauchen.

  9. Aufgrund eines Tipps hier bei PI habe ich mir das Buch „Der Waldgänger“ von Ernst Jünger besorgt…danach werden sie so einen Propaganda-Schund mit ganz anderen Augen sehen. Für mich war das zwar nicht unbedingt etwas neues aber immerhin. Danke nochmal… 😉

  10. Vor zwei Jahren schrieb ich dieses Gedicht über Merkel und die Erorberer (irgendwie auch auf Syrien übertragbar):

    Der Krieg hat begonnen,
    Der Schlachruf ertönt,
    Der Tod ist gekommen;
    Mit Gleichgültigkeit werden
    Die Menschen verhöhnt.

    Wir schaffen das schon,
    Die Dritte Welt alimentiert,
    Um die Zweite zu vernichten,
    Wird es der Gutmenschen Lohn,
    Dass ihnen das Blut in den Adern gefriert.

    Wird es dieser Gott irgendwie richten,
    Oder wird er die Menschheit vernichten?

    Mit Blut an den Händen
    Und mit Hass im Gesicht,
    Tritt sie vor das Volk.
    Doch das Volk will sie nicht.
    (frank’16)

  11. Die kleinen Fehler passieren nicht nur den großen Leuten.
    Natürlich soll es oben „Schlachtruf“ heißen und nicht „Schlachruf“.

  12. Die letzte Minute reicht, mehr braucht man von der AfD-Sendung nicht zu kennen, Volker Weiß, unser allgegenwärtiger Rechtsextremismusexperte, erklärt, dass die AfD in Politik und Gesellschaft „destruktiv“ wirke und „systematisch die Grundlagen einer Zivilgesellschaft untergräbt“. Ähnliches hat Weiß vorhin bei Phoenix über die Ungarn behauptet, beide Sendungen stammen von normal-angepassten -Innen, der Unterschied ist nur, dass in der Ungarn-Sendung eine der Autorinnen ihren Text selbst mit zartem Stimmchen vorträgt, während die AfD-Autorinnen sich auf Hansi Jochmanns bewährte Kulturstimme verlassen. Und sonst?

    Sonst sollte man bei Alexander Wendt nachlesen, welche Medien-Erfahrung fünf Prominente gemacht haben, die nicht in den „Putin ist das Böse schlechthin“-Chor einstimmen wollen, Antje Vollmer sagt:

    Ich hab selten eine so geschlossene Gesellschaft gesehen wie diese mediale Einheitsfront in Bezug auf Russland und Osteuropa. Es ist wirklich schwer, dagegen anzukommen, wenn sich jemand anders äußert, wird das totgeschwiegen. Es kostet eine unglaubliche Kraftanstrengung, überhaupt die Schweigespirale zu durchbrechen. Als ob das Thema Russland selbst ein Kontaktgift wäre.

    https://www.publicomag.com/2018/04/wochenrueckblick-der-tiefste-asselborn/

    Lässt sich bekanntlich auf alle anderen Reizthemen übertragen.

  13. Ich war in der letzten Woche in Berlin (der 3. Welt sehr nahe) und habe u.a. mit Dr. Bernd Baumann
    (Fraktionsgeschäftsführer) Kontakt.
    Von Rissen, Spaltungstendenzen keine Spur.
    Natürliche Konkurrenz ist vorhanden und auch gut.
    Die Zusammenarbeit soll gut funktionieren.
    Anlaufschwierigkeiten sind vorhanden, da der Unterbau (Referenten, Wissenschaftliche Mitarbeiter etc.)
    erst aufgebaut werden muss.
    Die Parlamentarische Arbeit läuft und mit Kleinen Anfragen etc, ist die AfD ganz weit vorn.
    Also Leute!
    Nicht nur reden sondern in die AfD eintreten, spenden und helfen.

  14. Warum das Staats- und Hetzfernsehen auch noch mit Einschaltquoten belohnen?? Ich kenne meine Partei – und mehr haben diese zwei – ich vermute mal – linksgestrickten Pseudojournalistinnen wohl auch nicht zu berichten..!

  15. Religionsfeind 16. April 2018 at 19:15

    Apropos spenden, die Paypal Spende über die AfD Homepage funktioniert seit ca. 1 Woche nicht mehr. Boykottiert Paypal die AfD?

  16. hab als gut informierter beobachter den beitrag grad langsam durchgezappt.
    eine montage bekannter sequenzen aus bt, parteileben, pegida, publikum,
    dramatisiert durch betroffene meinungs-off-stimme und dirigierendes musikbett,

    der uebliche tenor, die ausgelutschte meinungsmache, alles wie gehabt und erwartet.
    fazit: einschalten lohnt fuer breiter als durch ard informierte schlicht nicht.

    und der rest der buerger riecht den staatsbraten auch laengst,
    weil die masche der staatstreuen sender nicht mehr funktioniert.

  17. Der so genannte „Kampf gegen Rechts“ ist ein laut Grundrechtsverletzung, eine Straftat und die Regierung, welche das auch noch mit der Fimanzierung mit dem Diebstahl von Steuergelder, begeht das keine demokratische soziale Regierung, sondern eine kriminelles verbrecherische Diktatur, welche rechtswiedrig bestimmt was recht zu sein hat. Da diese Justiz nur eine weisungsbefohlene Institution ist, begeht sie auch noch Beihilfe zum Straftatbestand laut Gundgesetz, das nicht angetastet werden darf. Da aber dieses Grundgesetz damals in zusammenarbeit mit verantwortungsbewuste deutsche Politiker in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Alliirten Komision erstellt wurde, wird es wenn es dieser „Regierung und Justiz“ passt ignoriert und nach „DDR Recht“ gearbeitet. Also es wird bestimmt was Recht zu sein habe. Das wird dadurch ausreichend damit bewiesen, mit diesen kriminellen Kampf gegen Recht(s).

  18. Wenn man nach oben genannten Buch geht ist die AFD nichts anderes als ein von System toleriertes Alibi…das erklärt auch die vielen U-Boote. 🙂

  19. Welch ein abgrundtief bösartiger, tendenziöser Bericht. Oppermann: schon jetzt hat man das Gefühl, der AfD geht die Puste aus. Dr. Curio wurde vorsichtshalber mit keiner Silbe erwähnt. Das fröhliche AfD-Jagen aber hat nur ein Ergebnis: sie wächst. Wie immer am ekelerregendsten, die Lallbacke Kubiki, wie lange muss man dieses Dumpfgesicht noch sehen?

  20. @ Haremhab 16. April 2018 at 18:49
    „Noch ein Auschwitz-Wärter wird angeklagt.“

    MEINE NAEHMASCHINE WIRD DEMNAECHST ABGEFLEXT UND EINGESCHMOLZEN !
    Die hat sich meine grossmutter in Haldensleben von Ihrem Sold gekauft,
    den sie in der Munitionsfarbik Oschersleben beim zwangsweisen Granatendrehen
    fuer die Wehrmacht bekam, wahrscheinlich sogar fuer den Russlandfeldzug.
    ICH BIN EIN KRIEGSGEWINNLER.

    Die Naehmaschine ist allerdings vom juedischen Unternehmer Isaak Singer
    WAS NUN ?!

  21. Die AfD im Bundestag … und dann Höcke, Pegida, Kubitschek, Sellner, Umbau der Gesellschaft, rechte Hardliner in den Bundesländern. Brandner als Pöbler, Boehringer als Verschwörungstheoretiker, Waffenstillstand zwischen Weidel und Höcke, die Grenzen zu ganz rechts sind längst verwischt, historische Mission, Weidel meint, es gibt vereinzelte V-Leute in der AfD, böse Mitarbeiter der Abgeordneten (neue Rechte).

  22. Beim MDR kommt heute Björn Höcke als Gast zu Fakt ist!

    Fakt ist! Aus Erfurt

    Was heißt hier Heimat – Geliebter Ort oder politischer Kampfbegriff?

    Das Heimatgefühl ist für jeden Menschen individuell. Nun hat ihm auch die Politik einen neuen Stellenwert gegeben und ein eigenes Ressort im Bundestag geschaffen. Anlass, für „Fakt ist!“ über die vielschichtigen Aspekte des Begriffs zu diskutieren. (teiweises Zitat aus dem Gesamttext)

    * Prof. Dr. Edoardo Costadura, Romanist Universität Jena,
    * Björn Höcke, AfD-Vorsitzender im Thüringer Landtag,
    * Petra Köpping, sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration (SPD),
    * Marco Wanderwitz, CDU-Staatssekretär Bundesministerium des Innern, Bau & Heimat

    und mit Gästen im Publikum.

    https://www.mdr.de/tv/programm/sendung783240_ipgctx-true_zc-4cd383ea.html

    22.10 Uhr MDR

  23. Da schaue ich dann doch lieber MDR´s „Fakt ist“ mit der seltenen Gelegenheit eines öffentlich-rechtlichen Auftritt eines AfD Politikers. Dabei ist der Sprecher der AfD Thüringen, seit der Landtagswahl in Thüringen 2014, Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag, Björn Höcke.

  24. Was für eine bösartige, einseitige, perfide Reportage, ohne jegliche Selbstkritik der Systemparteien.

    AFD = böse, dämonisch, rechtsradikal, peinlich, dumm

    alle anderen : die Guten

  25. Heta, 19:11
    Als ich den Namen Volker Weiß las, mußte ich laut lachen. Wieder so ein „Experte“, ein „Wissenschaftler“, „Forscher“. Eine ideologische Knalltüte, das war’s. Auf, AfD!

  26. Viele Leute, die ich spreche (alle Parteien!), sagen mir offen, dass sie froh sind, dass die AfD im Bundestag sitzt. Es ist jetzt an der AfD, daraus etwas zu machen. Auf alle Fälle ist die AfD salonfähig geworden, im Osten ist sie die Nr.1. Merkel ist es dagegen nicht mehr! Auch in Europa ist Merkel OUT. Macron ist jetzt König von Europa. Die Ära Merkel ist vorbei, weil man sie nicht mehr für „voll“ nehmen kann. Ihre Äußerungen zu „Syrien“ diese Tage waren beschämend banal, wie alles an ihr.

  27. Mit den Worten der bundesBLUT_Raute:
    Nein ich hab die „Dokumentation“ noch nicht gesehen, aber ich weiss es handelt sich um ein „Machwerk“……

    Ironie aus.

  28. Ja, was will die AfD denn eigentlich? Ist doch alles in bester Ordnung in Merkels Asylanten-Schweinestall! Was soll die Aufregung? Da kommt einfach so eine AfD daher und klaut den guten Parteien der Mitte die Wähler mit ihrer Hetze! Das geht mal gar nicht. Gut, dass die ARD da endlich mal aufklärt und die AfD Nazis entlarvt.

  29. Und immer noch ist die Systempresse nicht in der Lage neutral mit dem Thema AfD im Bundestag umzugehen:

    Von „Rechtsradikale im Parlament“ und „ressentimentgeladene Patriotendarsteller“ spricht Uwe Poschardt, der Chefredakteur von ‚die Welt‘ in seinem – immerhin als Meinung gekennzeichnetem – Artikel.

    Trotz sinkender Umsatzzahlen scheint die Presse in Deutschland nicht gelernt zu haben, dass Hetze gegen die AfD nicht mehr wirkt. Aber wie die Band auf der Titanic weiterspielte bis das Schiff unterging, so scheint man zusammen mit der „Bundeskanzlerin der Ausländer“ auch untergehen zu wollen.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175515529/Kriminelle-Migranten-Buntes-Deutschland-nur-mit-starkem-Rechtsstaat.html#Comments

  30. Aus dem Netz ..
    „Nun ist er gekommen, der Wohlfühlmoment
    wenn die Fachkraft aus Afrika Deutschland überrennt
    und ein jeder hat es wohl schon vernommen
    er wird sicherlich nicht alleine kommen
    Syrien, Ägypten, Eritrea und auch Ghana
    So viele wie nie wären dann plötzlich hier und da
    Und auch ein jeder wird es sehr wohl wissen
    Niemand wird sie dort wohl sehr vermissen,
    denn jeder weiß hier ganz genau
    mit ihnen kommen später Kind und Frau
    die in Deutschland auch alles haben wollen
    doch wenn sie dann mal dafür arbeiten sollen
    wird der blöde Gutmensch dafür sorgen
    Das Arbeiten verschieben wir gern auf Morgen
    Und die Fachkraft hält sich vor Lachen seinen Bauch
    Der Deutsche arbeitet denn SO ist hier der Brauch
    Weil die Merkel hat sie geholt als Gäste
    Für den Deutschen bleiben nur noch letzte Reste
    Der Gast geht lieber straffrei morden und klauen
    denn man möchte ihm natürlich nichts versauen.
    Willkommenskultur wird das wohl hier genannt
    und ist auch das letzte Fleckchen erst bemannt
    der Bahnhofsklatscher, eben noch freudig erhellt
    erkennt nun auch : DAS ist die neue 3. Welt
    Aber selbst wenn hier naht das Ende
    Es geht munter weiter ohne Merkels Wende
    Bis zum bitteren Ende werden wir hier verharren
    Die Politik hält uns doch schon ewig nur für Narren
    Seien es Gesundheit, Pflege oder Renten
    DAS kriegen Menschen von anderen Kontinenten
    Der doofe Deutsche, als fleißig ist er bekannt
    Zählt bekanntlich nix im eigenen Land
    Merkels Gäste darf er gern verwöhnen
    Und wenn er mag auch noch kräftig löhnen
    Für Krankenkasse Taxi oder Bus
    Denn niemand sagt : jetzt ist SCHLUSS!“

  31. Mal abseits vom Thema:

    Kann mir jemand mal eine sachliche Einschätzung zu Wuppertal geben?

    Klar, in fast allen (west-) deutschen (groß-) Städten sieht es inzwischen schlimm aus.

    (Habe schon in mehreren Kleinstädten aber auch schon mehrere Jahre in Frankfurt und Berlin)

    Vielen Dank im Voraus.

  32. alexandros 16. April 2018 at 20:00
    Warum der Vergleich von Gottfried Curio mit Claudia Roth unfair ist ? ?
    Ist Claudia Roth dümmer als eine Kaffeemaschine?

    Gegenfrage: Ist ein Hohlblockstein dümmer als Claudia Fatima Döner-Roth?

  33. geht der angriff weiter ? es soll wohl keine stimmung aufkommen die immigranten aus syrien in ihr sicheres herkunftsland zurückzuschicken

  34. AfD 4 Themen Partei?!
    Hey Oppi die Flüchtlinge kosten 50Mrd p.a.
    Dafür bekommt man seeehr viel Gesundheitspolitik, Bildungspolitik, Rentenpolitik
    Wenn man Probleme angeht beginnt man immer mit den wichtigsten.

  35. Ein hochkarätiger ARD Hetzbeitrag. Vielen Dank ARD. Euer Beitrag war ein Geschenk für mich und viele Medienkritiker im In- und Ausland. Damit haben wir Medienkritiker wieder einen neuen Stoff für unsere Vorträge „Medien heute – Deutsche Fernsehen“. Was quasselt Oppermann denn da? Die Geschlossenheit … weil sich die AfD auf drei, vier Themen beschränkt? Hört sich die Sprecherin und Medienschaffende des TV Beitrags eigentlich selber? Und erst Oppermann der da faselt: „Wenn es um das politische Establishment geht, wenn es gegen Europa geht oder gegen Muslime und Flüchtlinge. … alle dieser Themen waren Gegenstand ihrer Anträge. Sie haben noch keinen Antrag zur Rente oder Sozialpolitik, zur Bildungspolitik oder anderen wichtigen Themen in dieser Gesellschaft eingebracht.“ Jawohl Herr Oppermann, weil sich die AfD auf Themen fokusiert denen sich alle anderen Themen unterordnen!!! Schon mal was von Prioritäten gehört? Hallo ARD! Zu euch, hört mal her!: Blick über den Tellerrand nach Österreich würde helfen. Aber ihr fokusiert Euch ja nur auf Nazideutschland. Hallo ARD! Hört mal genau zu: FPÖ hat´s vorgemacht und hatte damit Erfolg. Ihr könnt die Entwicklung auch nicht mehr mit Euren Hetzbeiträgen bremsen. Und diese Art von Hetzbeiträgen wollt ihr uns als „Qualitätsjournalismus“ verkaufen? Fake News! Mein Trost: Ihr dokumentiert Euch und Eure Daseinsberechtigung selber weg. Macht nur weiter so!!!

  36. Diese Propaganda ist so dämlich (die Stimme der Sprecherin ist immer mit dramatischer Musik unterlegt, wenn ein „Argument“ gegen die AfD aufgebaut wird), dass ich mich inzwischen köstlich amüsiere. Die ganze DDR1.0 Staatspropaganda hat nicht verhindert, dass die DDR1.0 im Orkus verschwunden ist. So wird es auch dem derzeitigen Establishment ergehen

    Was die Welt zur AfD im Bundestag schreibt
    Von einem strukturell ähnlichen Dilemma berichten deutsche Journalisten. Für die Umfrage wurden rund 60 Journalisten aus beiden Ländern befragt. Zwar lehnt die klare Mehrheit der für die Studie Befragten es ab, auf die AfD mit einer „no platform strategy“ zu reagieren, also der Partei keinen Platz in der Berichterstattung zu geben. Viele Medienvertreter seien dabei der Überzeugung, dass die Auseinandersetzung mit der AfD des besonders faktenfesten, kritischen Einsatzes bedarf, was im Arbeitsalltag aber nicht immer möglich sei.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174485312/Medien-Studie-Das-AfD-Dilemma-deutscher-Journalisten.html

    In der Studie heißt es: „Versuche der Medien, Parolen der AfD zu kontern, werden als problematisch angesehen, weil sie sich dadurch des Vorwurfs verdächtig machen können, genuine Probleme im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise zu wenig zu berücksichtigen. Wodurch die Medien noch mehr Gefahr laufen, als Teil des ,liberalen Establishments‘ dargestellt zu werden.“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174485312/Medien-Studie-Das-AfD-Dilemma-deutscher-Journalisten.html

  37. die einheitspartei ist blos keine oposition mehr gewöhnt

    singt seit jahrzehnten im duett

  38. Britta Hasselmann erinnert an die kreischende Sozialkundelehrerin, die jeder in der Klasse, übrigens zurecht, abgrundtief missliebte.
    Jens Maier

  39. Ich bin jetzt 58 und vor fast das Jahr genau war auch ich auf der Straße, weil ich das Gelüge nicht mehr ertragen konnte. Ich hätte mir damals nie träumen lassen, dass ich aus den selben Gründen wieder Fuchsteufelswild bin. Diese ganze Bagage die uns zum Narren hält macht mich richtig wütend. Merkel, diese fleischfressende Sumpfpflanze, hat das Land mit ihren Adlaten fest im Griff. Die Sturmtruppen sind die Linksfaschisten und die Exekutive und Judislative die Handlanger. Ich denke ich werde mich bewaffnen müssen für den Fall der Fälle.

  40. Wenn ich Staats-Propaganda sehen will, schaue ich mir lieber auf youtube alte Wochenschauen an oder die Aktuelle Kamera.

  41. Heisenberg73 16. April 2018 at 19:22

    Religionsfeind 16. April 2018 at 19:15

    Apropos spenden, die Paypal Spende über die AfD Homepage funktioniert seit ca. 1 Woche nicht mehr. Boykottiert Paypal die AfD?
    -.-.-.-.-.-
    Bei mir funktionierte eine Zahlung an eine Apotheke nicht.
    Mehrfach versucht – sieht über Paypal zuerst ganz normal aus – aber wird nicht gebucht.
    Und danach kommen seltsamste Kreditangebote bei mir an.
    Kein Einzelfall: Alles schon ein paarmal so passiert!

    Die angerufene Paypal-Service-Tante hat mir gesagt, das läge an meinem Kapersky:
    Paypal und Kaspersky vertrügen sich nicht!
    Und mit den Kreditangeboten: Ja, das wüssten sie. Ist wohl ein Leck. Sie arbeiten daran! 🙁 🙁 🙁

  42. ARD? Nein Danke!
    Warum sollte ich mir von denen eine so genannte „Doku“ antun?
    Ich höre mir Reden – auch von AfD Abgeordneten – live bzw. original aus dem Bundestag an.
    Das reicht mir, um mir meine Meinung zu bilden. Dazu brauche ich keine vorgefertigten „Dokus“ von bekanntlich vor-eingenommenen (of genug bewiesen!) ARD Reportern.

  43. einerderschwaben 16. April 2018 at 18:50
    Deshalb, Augen und Ohren zu und durch. Lasst die Sache einfach laufen, schützt Euch und nur Eure Familie. Ein guter Rat an Euch Alle

    Die Geschichte zeigt, früher oder später wurde jede Macht mißbraucht. Hat mal jemand daran gedacht?
    Was wenn irgendwo, irgendwer all die Telefonnummern der Schwarzbärte hat und eines Tages alle gleichzeitig anruft „Allah Akbar – schlachtet jetzt die Ungläubigen“ ….

    Ich habe auch irgendwo aufgeschnappt, eine neue Tötungmethode: Großen Kabelbinder zur Schlaufe machen, dem ahnungslosen Opfer von hinten über den Kopf an den Hals und zuziehen. Wer kein Messer dabei hat, ist erledigt. Da brauchts gar nicht die Waffensammlung im Keller der Moschee …

  44. Ach übrigens, gerade gesehen:
    Die ARD nennt die Sendung nicht Doku, sondern „Story“. Also eine (ausgedachte) Geschichte?
    Nomen est Omen.

  45. Jede Doku der öffentlich unrechtlichen ist eine weitere Basis an der die Altparteien durch die Mitwirkung im so genannten Verwaltungsrat ihr Teil dazu beitragen. Nämlich die AfD wäre unwählbar und NUR die Altparteien stünden noch für Recht und Ordnung. Tja und JEDER von den über 300 Politikern die in diesem Rundfunkrat sich ihren Arsch breitsitzen werden auch schön von vorne und von hinten bedient.
    Da soll noch einmal einer sagen, das dieser öffentlich rechtliche „Rundfunk“ sich einer unabhängigen Berichterstattung bedient. Das ist ja wohl der pure Hohn! WEG MIT DEM GOEBBELS MÜLL!

  46. Biloxi 16. April 2018 at 21:54
    Wenn „christlicher Sozialethiker“ Interviews in der Antichristlichen taz geben, läuft etwas schief bei den Kirchen

  47. Die Kirchen werden Bezahlt. So oder so! Da brauch sich keiner der Priester, Bischöfe usw. Gedanken machen. Solange es KEINE freie christliche Kirche gibt, solange ist es den Pfaffen (nicht wirklichen christlichen Priestern) egal ob ihre morsche Bude besucht wird oder nicht. Deswegen weint auch der Jesus am Kreuz…

  48. OT
    Skandal! Staatlich geförderte „Demokratieberater“

    Zahl der Demokratieberater in Thüringen steigt auf 240
    16.04.2018, 12:39 Uhr | dpa

    Die Zahl der Demokratieberater bei Vereinen, Sozialverbänden, Gewerkschaften und Feuerwehren in Thüringen ist auf 240 gestiegen. Am Wochenende hätten elf neue Berater ihre Ausbildung abgeschlossen und ihre Gütesiegel erhalten, teilte der Paritätische Wohlfahrtsverband Thüringen am Montag in Neudietendorf mit. Ihre Aufgabe sei es, in den einzelnen Organisationen antidemokratische Tendenzen zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. In ihrer Ausbildung sei ihnen im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ vermittelt worden, wie sie mit diskriminierenden Situationen in ihrem Arbeitsalltag, aber auch mit rechtspopulistischen Parolen umgehen und eine Kultur der Offenheit, Begegnung und Vielfalt fördern könnten.

    Mit dabei im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ sind den Angaben des Wohlfahrtsverbandes zufolge in Thüringen unter anderem der Landessportbund mit seinen fast 370 000 Mitgliedern, der Landesfeuerwehrverband, die Thüringer Arbeitsloseninitiative, der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Diakonie, die Arbeiterwohlfahrt, der Thüringer Heimatbund und die Naturfreunde Thüringen.

  49. MDR/Höcke
    Natürlich muß da wieder ein Kopftuch im Publikum sitzen, prominentest plaziert. Jetzt ist sie gerade dran.

  50. Glaubt denn wirklich,daß von diesen GEZ gemästeten Merkeltrommeln eine
    faire,informative und wahre Berichterstattung erfolgen könnte?
    Hier wird doch wieder nur antidemokratisches und populistisches AfD Bashing betrieben.
    AfD darf nicht sein und muss für die Zukunft verhindert werden!

  51. Herrjeh, da kommt jemand aus Potsdam oder aus Pößneck nach Apolda – und dann ist er „auch ein Flüchtling“. Wahnsinnig witzig, gell? Saublöd.

  52. mddr
    Zum Hauptthema kommen die da aber nicht:
    Bedrohung der/unserer Heimat durch Kffnckenimport.

  53. Biloxi 16. April 2018 at 22:55

    Hehe, Höcke hier, Höcke da.

    mddr und ddr1 gleichzeitig.
    Das machen die extra.

  54. Was für ein billiges Machwerk auf ddr1.
    Denn Fakt ist, die Flutung mit völlig kulturfremden „Flüchtlingen“ (kein Ende absehbar) ist und bleibt das Hauptproblem Nummer 1, welches den schon länger hier Lebenden und ihren Familien auf den Nägeln brennt.

    Und der Vorwurf der ständigen Provokation? Wie blöd ist das denn eigentlich? Wer ein bestehendes Unrechtssystem kritisiert, so wie die AfD es dankenswerter Weise tut, muss provozieren. Stuhlkreise bilden und Merkel den Arsch lecken hilft nämlich in keiner Weise weiter.

  55. Alice und die Bundestagsfraktion kommen natürlich besser als „das dumpfe Bierzelt“. Und daß Poggenburg weg ist, ist ein Segen.

  56. Jedenfalls bin ich nach dieser Sendung noch stolzer darauf, Mitglied dieser Partei zu sein, als ich es vorher schon war.

  57. War eine gute Werbung für die AfD. Die linksversiffte ARD hat (un)freiwillig der AfD einen guten Dienst erwiesen. Wer unabhängig denken kann, braucht sich dem Lügensender nicht mehr zu beugen.

  58. Selten so ein primitives Machwerk im TV gesehen wie diese reine Hetze gegen die AfD!
    Den Altparteien geht offenbar mächtig der Arsch auf Grundeis wegen der wachsenden Zustimmung zu einer Partei, die sich als einzige für Deutschland und die Deutschen einsetzt.

    Als Beweis, wie sich der Umgangston im Parlament wegen der AfD verschlechtert habe, wird der tobende Türke Özdemir und die keifende Britta Haßelmann von den Grünen gezeigt. Wenn das nicht überzeugt.

  59. Höcke ist gerade erst 46 geworden. Nächstes Jahr ein überzeugendes Ergebnis in Thüringen, so ca. 20 und etwas mehr Prozent vielleicht, dann ist er automatisch auch für einen Tag X in der Bundespolitik gesetzt.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass die Bundesregierung sich über irgendeinen Streit vorzeitig auflöst, ist schließlich relativ hoch.

  60. ARD: Immerhin kamen einige AfD-Politiker zu Wort plus Auszüge aus deren hervorragenden Reden aus dem Bundestag, die man als pi-Leser aufgrund den Hinweisen auf die Veröffentlichung bei yt bereits kannte aber das gilt natürlich nicht für alle Zuschauer.
    Die Kommentare der Damen Dohr/Boese (der Name sagt schon viel aus…) waren natürlich „Mainstream“, also ARD-typisch, die können nicht aus ihrer Haut raus, aber ich habe mir schon Schlimmeres anhören müssen von Klebrig/SlUmka/Hallali, Reschke, Illner, Maische & Co.

  61. NoDhimmi 16. April 2018 at 23:52
    Als Beweis, wie sich der Umgangston im Parlament wegen der AfD verschlechtert habe, wird der tobende Türke Özdemir und die keifende Britta Haßelmann von den Grünen gezeigt. Wenn das nicht überzeugt.
    —————
    Aber genau das fand ich gut an der Sendung: Die lächerliche „kreischende Sozialkundelehrerin“, die um ihre Pfründe (Diätenerhöhung) fürchtet und der die Nerven-verlierende „türkische Schwabe“ haben sich doch selber entlarvt sowie die Hammelsprung-Geschichte. Sooo doof sind die politisch interessierten TV-Zuschauer (die anderen sehen die Sendung ohnehin nicht) nicht. Ich meine damit die Zweifler und nicht diejenigen, die ohnehin bereits AfD wählen.
    Gut kam auch rüber daß Höcke im Hintergrund weiterhin die Fäden zieht, was natürlich von den ARD-Weibern dämonisiert wurde als sei er der Teufel persönlich.

  62. VivaEspaña 16. April 2018 at 23:26
    Kubicki sieht inzwischen aus wie ein Penner.
    ———–
    .. glaube Herr Kubik kann’s optisch mit vielen Gleichaltrigen wenn nicht gar jüngeren aus dem gesamten Parteienspektrum aufnehmen, daran liegt’s nicht.

  63. Wie gut, dass AfD im Bundestag sitzt, Hoffnung fuer Millionen, steigend, seit der letzten Bundestagswahl.

    Die Abgeordneten der Altparteien die teils seit Generationen sich dort breitmachen, fuerchten um ihre Pfruende, man merkt es an ihren Handlungen und Benehmen was mit hysterisch zu bezeichnen ist.

    Wenn die Schandtaten/Luegen/Hintergruende von Merkel und ihrer Gefolgsleute/Merkelkartell sowie diejenigen der Islamischen Landnehmer genuegend bekannt gemacht werden koennten, wie zB mit eigenem Rundfunk UND Fernsehen, wuerden die Altparteien/Luegenmedien sich nicht halten koennen und eine Revolution waere geboren.

    Genau das braucht Deutschland, ihre propagandistische Uebermacht ist gigantisch, sie experimentieren staendig wie sie durch bestimmte Sendungen die vor allem auf Verdummung hinauslaufen, die AfD und die Opposition schwaechen koennen, die trotzdem staaendig zunimmt, allerdings zu langsam, um den Wahnsinn zu beenden, bevor eine Umkehr nicht mehr moeglich ist.

  64. Zu Zeiten von Strauß, Dregger, Brand und Wehner gab es im Bundestag auch oft hitzige Debatten bis weit unter die Gürtellinie. Erst seit Merkel war Kuschelkurs verordnet, wie in der DDR-Volkskammer!

    Auch die Grünen wurden Anfangs von den anderen Fraktionen im Bundestag gemieden. Der damalige hessische SPD-Ministerpräsident Börner wollte sie sogar mit Dachlatten schlagen, um anschließend die erste rot-grüne Landesregierung zu bilden. Der AfD wird es ähnlich gehen…. 🙂

  65. Nach 8:50, nachdem die Sprecherin das Adjektiv ‚islamfeindlich‘ geäußert hat, habe ich abgeschaltet:
    UNFASSBAR
    ist das eigentlich ein islamischer Konvertireungsstreifen oder ein ‚Islamliebe sonst bedrohen wir dich mit dem Wort feindlich du Feind Film‘,
    seit wann ist es denn verboten eine Religion für sich abzulehnen und sich auch in einer großen Gruppe in dieser Ablehnung einig zu sein,
    das sind doch dann keine Islamfeinde, sondern keine potentielle Islamkonvertiten was die Mohammedaner aufregt und sonst niemanden, doch den Textschreiber des Islamfeindfindfilms, falls es die Sprecherin nicht selbst war die den Text kreierte 🙁

  66. Gerade FrauIn Haßelmann, die sich gerne als KeiferIn vom Dienst im Bundestag betätigt, bemängelt, dass der Ton im Bundestag wegen der AfD ein anderer geworden ist. Hat die sich eigentlich schon mal selbst keifen gehört?

    Und was ist mit ihrem Özdemir, der neulich im Bundestag übelst rumgeschnauzt und im Rahmen seiner Hatespeech gegen die AfD diese als „Rassisten“ verunglimpft hat?

    Das geht natürlich durch, aber wehe, die AfD redet Tacheles, dann sind auf einmal alle ganz empfindliche Pflänzchen und werden, so wie Haßelmann, zu bedauernswerten KlageweiberInnen.

  67. dem Kubicki haben sie eine geöffnete Flasche Bier hingehalten und schon labert der los: provozieren, Provokateure, provozieren, Provakteure ….

  68. zille1952 16. April 2018 at 18:50

    Es wird doch wohl Niemand ernsthaft erwarten, daß der Zwangsgebühren finanzierte Staatssender ARD auch nur ansatzweise neutral und unvoreingenommen über den Oppositionsführer berichten wird. Ich gehe jede Wette ein, daß während dieser Sendung inflationell häufig Begriffe wie „Rechtspopulistisch“, „Fremdenfeindlich“, „Europafeindlich“, „Rassistisch“, „Islamfeindlich“ usw. verwendet werden. Ich werde mir diese linksgrünrote Gehirnwäschesendung nicht antun, aus reichlicher Erfahrung! “

    Ihre Einstellung entspricht auch meiner. Eine neutrale Berichterstattung über die AfD werden wir von unseren Systemhuren nie bekommen. Immer werden sie versuchen, die AfD in`s schlechte Licht zu rücken. Die größte Aufgabe der Altparteien ist, die AfD wieder aus dem Bundestag zu bekommen. Dafür lügen sie den Bürgern auch die Hucke voll. Das deutsche Volk darf nicht aufgeklärt werden, sondern muss dumm bleiben.

  69. @ gonger 17. April 2018 at 00:04
    @ gonger 17. April 2018 at 00:04

    Sehe ich beides auch so. Und die „Damen Dohr/Boese“ haben mehr Ahnung von der Materie als so manche andere, welche die AfD begeifern. Mir ist noch die unterirdische Berichterstattung zum – auch im Film behandelten – Bundesparteitag Anfang Dezember in Hannover im Gedächtnis, die aus irgendwelchen Gründen vom SWR kam (da war also eigens ein großer Übertragungswagen aus Baden-Baden oder sonstwoher gekommen, der da im Pulk hinter der Halle stand).

    Da fabulierte so eine Schnepfe (noch eine! wieso sind das immer Mädels?) mit Dramatik in der Stimme von einem „Rechtsruck“ – nur weil Pazderski nicht zum Sprecher gewählt worden war. Dabei hatte diese Nicht-Wahl viele Gründe. Pazderski hat eine sehr schwache Rede gehalten, zum Beispiel. Und vielen in der Partei liegt er einfach nicht (mir auch nicht). Als ich hörte, daß er kandidieren will, dachte ich: Hä, der spinnt wohl? Doch nicht der!

    Poggenburg, der auch in den Vorstand wollte, ist kläglich untergegangen – Alice Weidel wurde hingegen mit komfortabler Mehrheit gewählt. Und Guido Reil auch. Wo ist da ein „Rechtsruck“?

    Ach, solche Parteitage sind immer nett. Man kann da am Rande ein bißchen mit diesem und jenem plaudern, der einen interessiert, etwa mit Nicolaus Fest, Marc Jongen, Petr Bystron – oder eben auch Guido Reil. Fest und Jongen wollten übrigens auch in den Vorstand, hatten aber beide keine Chance. Intellektuelle haben es nun mal schwer beim Wettstreit in der Arena, häufig haben sie auch keine Hausmacht.

  70. Die AfD – das sind die Angstgegner des etablierten Gutmenschentums.
    Merkel, ihr murrender, aber trotzdem gehorchender Koalitionspartner SPD und die restlichen abgehalfterten Altparteien sehen ihre Felle, sprich Wähler davonschwimmen und schimpfen jetzt wie die Rohrspatzen.
    Die einstige Forderung, man müsse die AfD mit Argumenten entlarven ist nicht einlösbar, da man gegen Vernunft und reale Bodenhaftung nicht ankommt mit moralischer Erpressung und utopischer Traumtänzerei. So gerät jede scheinbar neutrale Berichterstattung ganz schnell zur Diskreditierung der neuen Partei und volkspädagogischem Gesinnungskorsett für den Bürger, der das zunehmend spatzenhirnigere Lügenkarusell mehr und mehr durchschaut.

  71. Unermüdlich strampelt sich die Lügenlizenzpresse gegen die Alternative ab

    Sollte die hiesige Lügenlizenzpresse nicht das heimliche Ziel verfolgen, die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) zur stärksten Partei im Lande zu machen, so sollte sie einmal gründlich über ihre Berichterstattung über selbige nachdenken. Das Publikum der Lizenzlügenpresse müßte nämlich zu dumm sein, um den Fernseher einzuschalten oder eine Zeitung aufzuschlagen, wenn es auf diese billige Verteuflung der Alternative hereinfiele: Da wird bedrohliche Musik gespielt und der Weltuntergang an die Wand gemalt und dies immer im Kontrast mit der Berichterstattung über die anderen Parteien, die im Großen und Ganzen von der Lizenzlügenpresse mit Samthandschuhen angefasst werden. Den Erfolg dieser Berichterstattung kann man auch sehr schön an den Wahlergebnissen sehen: Desto hysterischer die Alternative verteufelt wird, desto mehr Stimmen erhält sie und dann ist da ja noch die Scheinflüchtlingsschwemme, die von der Lügenpresse noch immer schön geredet und verklärt wird…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  72. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 16. April 2018 at 19:56; Ich schon, da hats massiven Wahlbetrug gegeben, natürlich zum Nachteil der AfD. Wenigstens war in Nürnberg die Briefwahlbeteiligung wesentlich höher wie in den vorherigen Wahlen. Und in anderen Städten und Bundesländern wurde ähnliches gesagt. Da lassen sich ja spielend einige 1000 Stimmen für wohl hauptsächlich Gelb und Grün dazuschmuggeln. Den entsprechenden Stellen liegen ja die Listen vor, mit den Leuten, die über einige Wahlperioden nicht gewählt haben. Klar, das hat jetzt nicht dazu geführt, dass die AfD draussen ist, aber ohne das wären wohl die anderen Kleinparteien insgesamt nicht so stark geworden, dass man über eine Jamaica Koalition nachdenken hätte können. Da wär dann wohl entweder Bahamas oder LoKo möglich gewesen.

    rob567 16. April 2018 at 22:20; Früher sagte man einfach Blockwart.

    bet-ei-geuze 17. April 2018 at 00:13; Meine Mutter ist fast 30 Jahre älter wie der Typ, sieht aber immer noch besser aus.

Comments are closed.