Immer wieder versuchen Eindringlinge die Grenzzäune Spaniens zu überwinden, jetzt soll ihnen das leichter gemacht werden.

Von L.S.GABRIEL | Erst vergangene Woche stürmten wieder rund 400 Versorgungssuchende den Grenzzaun der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta. Es ist ein immer wiederkehrendes Schauspiel, die Afrikaner klettern die sechs Meter hohen doppelten Zäune an den Grenzen von Melilla und Ceuta hoch, um auf europäisches Territorium zu gelangen. Einige davon verletzen sich dabei, wie zu erwarten an den Klingen des Nato-Drahtzaunes. Der Großteil derer, denen es gelingt feiert danach die Erstürmung des Beutekontinents.

An diesem Tag sei es aber marokkanischen und spanischen Sicherheitskräften gelungen, die meisten der Eindringlinge abzuwehren, hieß es. Das ist für die spanischen Grenzbeamten gar nicht so einfach, denn richtig schützen dürfen sie die Grenze gar nicht. Im Februar 2014 waren 14 Afrikaner ertrunken als die Beamten, die von den einbrechenden gewalttätigen, mit Knüppeln bewaffneten Horden immer wieder zum Teil auch schwer verletzt werden, diese mit Gummigeschoßen zurückdrängten. Das führte dazu, dass sogar der Einsatz von Gummiprojektilen untersagt wurde.

Der Stacheldraht muss weg – Innenminister will Invasion nicht behindern

Nun will die neue spanische sozialistische Regierung unter Ministerpräsident Pedro Sánchez, es den Invasoren noch etwas leichter machen sich illegal den Weg nach Europa zu bahnen. Innenminister Fernando Grande-Marlaska will künftig nicht etwa für die Unversehrtheit seiner Beamten sorgen, sondern für die der Illegalen. Er werde „alles dafür tun“, damit der Stacheldraht entfernt werde. Dies sei eine der obersten Prioritäten seines Ministeriums, erklärte Grande-Marlaska am Donnerstag in Madrid. „Wir sprechen von Solidarität, von Respekt für die Würde der Menschen. Kontrolle der Migration könne nicht bedeuten, „den anderen zu behindern“, so der Minister, der ganz offensichtlich nicht verstanden hat, dass die „Behinderung“ bei illegalem Eindringen in fremde Länder der Sinn eines Grenzzauns ist.

Für Spaniens Sozialsystem ist die Willkommensgeste des Innenministers aber ein kalkuliertes Risiko, denn die meisten der Eindringlinge werden wohl nicht länger als 18 Monate in Spanien bleiben. Nach dieser Zeit gibt es nämlich keine Sozialleistungen mehr für die Asylbetrüger. Auch bietet Spanien nur wenigen eine Unterkunft an. Reihenhäuser, Neubauwohnungen oder Luxushotelzimmer gibt es auch nicht, also ziehen die, die es nicht gleich gemacht haben, spätestens nach eineinhalb Jahren zuhauf weiter nach Deutschland.

PI-Reportagen über die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla:

» Zaunqualifikation – Immigration nach Europa
» Ceuta – ein weiteres Einfallstor für Afrika

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. Innenminister will Invasion nicht behindern.

    Klar. Die Busse nach Germony stehen schon bereit…

  2. Wenn man sich die Meinungen der EU-Experten anhört, ist das Ding im Juni nach der diesjährigen Bilderberger Konferenz in Italien eh gelaufen. So wie es heißt öffnet Italien, kurz nach dem Zusammentreffen, die Grenzen und wir werden von Millionen, Millionen und noch mehr Millionen über den Haufen gerannt.
    Ein Gesetz gibt es ja dafür schon, dass die Ankömmlinge sich aussuchen dürfen in welchem Land sie Asyl beantragen möchten, sofern sie in diesem Land, wenn auch nur entfernte, Verwandte oder Freunde haben. Auf dem Treffen in Genf, das im März 2018 stattfand, gestand Avramopoulos, dass das Ziel sei, Sammelpunkte auf der Küste Afrikas aufzubauen, wohin sich Migranten auf der Suche nach der Arbeit und Zukunft in Europa begeben könnten. In den nächsten Jahren sollten so 6 Millionen Menschen in Europa aufgenommen werden, um die schrumpfende Bevölkerung Europas zu kompensieren.

  3. Ohne Gewalt wird sich nichts mehr aendern. Und momentan aendert es auf die verkehrte Seite, da wir keine Gewalt entgegenhalten. Christen muessen sich endlich fuer ihren Glauben und ihr Land wehren und keine Waschlappen mehr sein. Jesus selbst hatte die Betrueger und Verraeter aus seinem Tempel gejagt.

  4. Marokko hegt doch Besitzansprüche auf die beiden Städte, will die Spanier dort raus haben.
    Die Spanier geben Ceuta und Melilla jetzt auf.

    Die Einwohner der Städte- werden sich jetzt alle, ohne Ausnahme, über Flucht nachdenken.

    Der praktische Beweis dafür, dass Ethnomasochismus und Menschenverachtung kein spezifisch-deutsches Phänomen ist. Der Wunsch nach Zerstörung hat andere psychische Ursachen.

  5. Neger, Zigeuner, Araber, Paschtunen etc. in Europa sind immer willkommene Retter der deutschen Sozialsysteme!
    Dank unserer Kuffnuckennudel Merkel!

  6. Na das sind ja prima Aussichten. Das erinnert mich an diesen Fall, den es mal vor längerer Zeit gab, als das Einbruchsopfer Ärger bekam, weil der Einbrecher sich während des Einbruchs an irgendwelchen Flaschen oder sowas verletzte.
    Oh wie müssen die Spanier die deutschen verabscheuen, dass sie sowas machen.
    Die letzten Jahre war ich immer mal wieder dort im Urlaub, Malaga und Tarifa, Cadiz. Da bekam ich sogar live mit, wie damals nachts die Suchhubschrauber über dem Meer kreisten, kurz vor der prominenten Schlauchbootinvasion.
    Aber schon letztes Jahr war deutlich zu spüren, dass die Spanier nicht begeistert von den deutschen sind. Ich wurde grundsätzlich immer auf spanisch oder französisch angesprochen. Wenn ich dann auf englisch antwortete und die den deutschen Akzent hörten, war es immer vorbei mit der Freundlichkeit.
    Wie waere es? Wir schnappen uns ein Land in Afrika, besetzen es, vertreiben die Einheimischen, bauen überall Kirchen und Produktionsstaetten und zäunen uns ein? Anschließend sagen wir, dass wir von unseren Migranten gelernt haben, so wie es uns doch ständig vorgebetet wird.
    /Ironie off

  7. Wie es schon so oft hier stand: Man kann gar nicht so viel essen wie man kotzen möchte!
    Wann ist das passiert? Wann wurden die Menschen sooo dumm? Und wo war ich, dass ich Gott sei Dank nicht befallen wurde?
    Diese Fragen stelle ich mittlerweile jeden Tag!
    Dann blicke ich in den Himmel, und rufe innerlich, aber verzweifelt: Herr wirf Hirn vom Himmel!

  8. Die Linken haben nicht verstanden, was eine Grenze bedeutet. Warum bauen sie nicht eine Tür ein? Vielleicht noch ein zentraler Omnibusbahnhof zur Weiterleitung nach Germoney.

  9. Ganz wie ich es vor ein paar Tagen voraussagte: die neue Drehscheibe für Merkels Schlepperbanden wird Melilla und Ceuta sein. Die Ströme illegaler Invasoren werden bald via Spanien und Frankreich die ‚BRD‘ fluten.

    Stoppt diese Verbrecherin! MOD: *gelöscht*

  10. bibinka
    16. Juni 2018 at 08:28
    Wann ist das passiert? Wann wurden die Menschen sooo dumm? Und wo war ich, dass ich Gott sei Dank nicht befallen wurde?
    Diese Fragen stelle ich mittlerweile jeden Tag!
    ____________________
    Da beschreiben Sie sehr gut die geistige Verfassung, die viele im Moment haben.
    Man hat wohl leider jahrelang in seinem Hamsterrad vor sich hingelebt und nicht alles beobachtet und plötzlich erscheint einem die Welt aus den Angeln gehoben.
    Andererseits schützte das anscheinend vor der „Ansteckung“. Um so bitterer die Erkenntnis heute.

  11. Wer in einer belagerten Stadt eines der Stadttore öffnet oder die Zugbrücke herunterlässt, ist ein Verräter.

  12. Zum Thema Beamte/Polizei/Sicherheitsdienste u.s.w.: In einem dritte Welt Drecksloch sind es gerade die und ihre Familien die an vorderster Front stehen und nicht selten einen hohen Preis bezahlen. Falls Sie mit dem Gedanken spielen meinen solchen Beruf auszuüben, lassen sie es besser.Sich für den dreckigen Gutmenschen-Abschaum zu opfern ist es nicht wert. 🙂

  13. Vernehmt die frohe Kunde, erzählt es auch euren Nachbarn. Spanien entschärft die Grenzsicherungen, für noch mehr hochqualifizierte Ficknegerlein in Dummland.

  14. So ein 6 m hoher Zaun bietet doch ein gutes Klettertraining, damit die Fachkräfte demnächst in Europa an Balkonen hängende Kinder retten können.

  15. Niemand muss über mit NATO Draht bewehrte Zäune klettern. Es gibt Grenzübergänge von Marokko nach Mellila und Ceuta, da kann man die grenze überschreiten. Man braucht dazu nur eine Genehmigung, bzw. ein Visum. Marokko wird niemanden an der Ausreise hindern, ausser er ist ein in Marokko gesuchter Verbrecher.
    Und ein Schengen Visum bekommt zunächst mal jeder, der seine Rückkehrabsicht belegen kann.
    Und wer in ein anderes land einwandern will, also dauerhaft dort bleiben will muss sich gefallen lassen, dass es dafür vom Zielland Beschränkungen/Auflagen gibt.

  16. Dichter
    16. Juni 2018 at 08:37
    So ein 6 m hoher Zaun bietet doch ein gutes Klettertraining, damit die Fachkräfte demnächst in Europa an Balkonen hängende Kinder retten können
    ________________
    Bitte auch die Ingenieure nicht vergessen, die dann unsere Windraeder reparieren.

  17. OT

    Mein Traum in Weiß
    Heute, 07:30 – 07:55, TLC
    Ein Kleid für die ganze Familie – Dokusoap, USA 2014, 25 Min.
    Ich bekam ein Stück davon mit: Rebecca, eine gertenschlanke
    sehr helle langhaarige Blondine; mit Alabasterhaut u. dunklen
    Augen; sucht ihr Brautkleid aus. Sie geht an Krücken, ihr linkes
    Bein ist umwickelt. Seit einem Jahr ist sie Opfer eines
    Terroranschlags. Mehr erfährt man nicht.

    Dieser Anschlag könnte passen, da gab es viele Opfer mit
    Beinverletzungen: „Am Montag, dem 15. April 2013, explodierten gegen 14:50 Uhr EDT im Abstand von 13 Sekunden zwei in Rucksäcken versteckte Sprengsätze auf der Zielgeraden des Boston-Marathons.“ (WIKI)

    VOILÀ: Details
    Kundin Rebekah war Opfer des Bombenanschlags in Boston. Sie stand nur drei Meter vom Ort der Explosion entfernt und wurde schwer verletzt. Unter anderem wurde ihr linkes Bein zertrümmert. Die 26-Jährige hat seitdem viel durchgemacht, 16 OPs überstanden, und muss sich das kaputte Bein nun amputieren lassen.
    Seit Randy und Debbie von ihrem Schicksalsschlag wissen, steigt der Druck, das absolut perfekte Kleid für Rebekah zu finden. Doch die junge Frau ist trotz ihres Handicaps überglücklich, dass sie ihren großen Tag mit ihrem Liebsten überhaupt erleben kann. Auch ihr Verlobter Pete wurde nämlich bei dem Attentat verletzt und hat etliche Verbrennungen erlitten.
    https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/861993261-mein-traum-in-weiss
    GIBT ES NOCH MEHR GRÜNDE, DIE MORDRELIGON ISLAM
    & IHRE TÜCKISCHEN ANHÄNGER ZU HASSEN? JA-JA-JA!!!

  18. Halb OT
    Ob die vorübergehenden Gäste aus Spanien weiterziehen werden, wird sich zeigen. Denn:
    Ich glaube es geht los. Springer lässt Merkel ins Bodenlose fallen, indem sie die Wirtschaft als Zeuge bestellen. WELT schreibt ja seit einiger Zeit vergleichsweise heftig gegen Merkel. Aber das hier ist mit Abstand das härteste, was ich je gelesen habe, denn bei der Ökonomie hört die Freundschaft auf. Da wird es Blut-ernst! Titel:

    „Merkel verliert Status als Retterin der westlichen Welt“
    „Deutschland verliert seine Rolle als Stabilitätsanker der Börsen. Investoren an den Finanzmärkten sehen die Kanzlerin zunehmend kritisch. Experten sprechen bereits von einer „Merkeldämmerung“, und die Börsen geben ihnen Recht offenbar Recht.“

    https://www.welt.de/finanzen/article177657660/Politische-Boerse-Merkel-verliert-Status-als-Retterin-der-westlichen-Welt.html

  19. Wer hat gesagt, Podemos sei toll?
    Wer hat gesagt, Rajoy müsse weg?
    Wer hat gesagt, es sei egal, wer in Spanien regiert?
    Wer fiel Rajyo mit separastischem Mist in den Rücken?

  20. damit man sich das mal vor Augen hält, die Größe Afrikas im Bezug auf Deutschland,

    im Verhältnis dazu passt Deutschland ca. 85 mal in Afrika hinein und Europa ist ca. dreimal kleiner als Afrika, gucken Sie mal, … klick !… und hier der zweite Link … klick !

  21. Marie-Belen 16. Juni 2018 at 08:40

    “ Er griff sich ein Messer und begann es, zu schärfen.“

    Unsere „Qualitätspresse“ beherrscht noch nicht einmal die Zeichensetzung.

    (Er griff sich ein Messer und begann, es zu schärfen.)

  22. So kann das kommen… wenn man über Jahrzehnte auf Kosten der Armen lebt und sich bereichert.
    Dann wird halt Europa stinkend reich und Afrika erbärmlich arm.
    Da helfen nur hohe Zäune und schwer gesicherte Grenzen. Wer diese Grenzen dann schützen will, gilt heute als protektionistisch und nationalistisch, wer die Grenzen öffnet und alles passieren lässt, gilt als sozialistisch und gutmenschlich.
    Fakt ist allerdings… wenn ich auch nur ansatzweise unsere europäischen Länder in der jetzigen Form erhalten möchte, dann darf ich diese Wirtschaftsflüchtlinge nicht ungebremst zu uns reinlassen.
    Diese Menschen hassen uns, ganz ehrlich was sollen sie auch sonst tun?
    Die nehmen sich was sie kriegen können, dazu zählen auch unsere Frauen.
    Wer nunmal denkt es sei unser verdientes Schicksal so zu enden, der möge sich den Wirtschaftsflüchtlingen als Frass vor die Füsse werfen und die Welt damit gerechter machen???

    Migration muss viel früher angegangen werden.
    Ich muss z.Bsp. den Klimawandel wirksam bekämpfen, damit überall auf der Welt Menschen eine Zukunft haben können und nicht in Migration getrieben werden.
    Ich muss dann der Wirtschaft und der Eigenversorgung der Länder auf die beine helfen, deren Produkte zu besteuern bzw. unsere identischen Produkte zu subventionieren ist kontraproduktiv und erzwingt wieder Migration.
    Ich muss Kriege verhindern und nicht ständig unterstützen, indem ich Waffen in solche Regionen exportiere.
    Diese Liste könnte man noch erweitern und wenn sie umgesetzt würde, dann wäre Migration ein nicht mehr so grosses Problem und unsere Welt gerechter… ohne dass Staaten und Menschen sich selber aufgeben müssten und sich massakrieren lassen.
    Eine solche weitsichtige Politik ist nur leider mit unseren raffgierigen Politikern nicht zu machen und genau diese Schmierfinken sind die wahren Auslöser der gesamten Migration.
    Wenn wir in dieser Situation unsere Grenzen abbauen und alles hier reinlassen, sind wir mausetot und werden überrannt… das kann also nicht unser Ziel sein.
    Fällt unsere Ordnung in Europa, sind wir nicht mehr in der Lage etwas zu verändern, dann wurden wir irreversibel verändert.

  23. „Der praktische Beweis dafür, dass Ethnomasochismus und Menschenverachtung kein spezifisch-deutsches Phänomen ist. Der Wunsch nach Zerstörung hat andere psychische Ursachen.“

    Das verfluchte Christentum und seine sekulaere Derivaten wie der Kommunismus und Multikulturalismus und sonst gar nichts. Eine Lebensverachtende „weg mit uns“ Ideologie:

    https://www.youtube.com/watch?v=uSv4vBcFyvo

    https://static.independent.co.uk/s3fs-public/thumbnails/image/2016/03/25/09/pope-francis-1.jpg?w968h681

    Der Papst, Kessman, Kardinal Marx, die ganze Truppe von selbst-Zerstoerer und sonstige Nihilisten, eine Bande von Schwaechlinge.

  24. Jeden Monat reisen 100 schon abgeschobene Migranten wieder ein

    Sie wurden bereits abgeschoben und kommen trotzdem zurück: Die Bundespolizei registriert monatlich rund 100 Migranten, gegen die ein Einreiseverbot besteht. Trotzdem können sie in Deutschland wieder Schutz suchen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177599420/Deutsche-Grenze-Jeden-Monat-reisen-100-schon-abgeschobene-Migranten-wieder-ein.html

    Und das sind nur die, die über die wenigen bewachten Grenzübergänge in Bayern kommen und registriert werden. Die wahre Zahl dürfte ein vielfaches davon sein!

  25. AlterNotgeilerBock 16. Juni 2018 at 08:49

    Satire? Die Probleme sind Hausgemacht. Vollständig.

  26. @ Waldorf und Statler 16. Juni 2018 at 08:46

    DER BESTE UMWELTSCHUTZ FÜR DEUTSCHLAND IST,

    12 MIO. MOSLEMS, NEGER & ROMA* AUS UNSEREM LAND

    ZU WERFEN! IST DIES HASSREDE ODER VERNUNFT?

    +++++++++++++++++

    *Ich meine natürlich Zigeuner; es ging mir
    um die optische Platzfrage, Layout also.

  27. Merke : Sozialisten und Grüne sind grundsätzlich gegen Grenzen und da ist die neue spanische sozialistische Regierung keine Ausnahme. Allerdings mit der Ausnahme, dass Menschen aus einem von Sozialisten herunter gewirtschafteten Land ausreisen wollen. Dann werden gerne präventiv Mauern und Zäune gebaut, um Ausreisewillige am ausreisen zu hindern.

  28. Jetzt ist der schöne Pedro dabei, in schlechtester Gutmensch-Art sein Land mit Invasoren zu fluten, die natürlich Richtung Buntland wollen. Dennoch werden sie das schöne Spanien nachhaltig verändern. Die Gesellschaft wird noch tiefer gespalten, bevor die Spanier den blöden Pedro zum Teufel jagen – ich gebe ihm ein Jahr.

  29. OT

    Mädchen (14) in Bamberg missbraucht: Polizei nimmt Iraner (21) fest

    BAMBERG. Seit Freitagnachmittag befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg ein 21-jähriger Mann in Untersuchungshaft, der am Donnerstag letzter Woche eine 14-Jährige bedrängt und anschließend sexuelle Handlungen an ihr durchgeführt haben soll. Die Kriminalpolizei Bamberg führt in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen fort und sucht weiterhin Zeugen, insbesondere ein älteres Ehepaar.
    Das jugendliche Opfer erkannte gestern den 21-Jährigen in einem Schnellrestaurant und verständigte über Notruf die Polizei. Beamte der Stadtinspektion und des operativen Ergänzungsdienstes Bamberg nahmen daraufhin den iranischen Staatsbürger vorläufig fest und übergaben ihn an das Fachkommissariat für Sexualdelikte der Kriminalpolizei.
    http://reporter-24.com/2018/06/maedchen-14-in-bamberg-missbraucht-polizei-nimmt-iraner-21-fest/

    Und so sah die Täterbeschreibung am 11.06.208 aus:

    „…Dort lernte die Schülerin laut Angaben der Polizei einen jungen Mann kennen. „Anschließend bestiegen die beiden den Aufzug an der Kettenbrücke und fuhren damit hoch zur Hauptwachstraße“, sagte ein Polizeisprecher…“
    http://reporter-24.com/2018/06/sexueller-uebergriff-auf-eine-14-jaehrige/

    Das war es – „Junger Mann“ als Fahndungshilfe – Glückwunsch!

  30. Die Linken, Grünen und Sozialisten europaweit haben scheinbar immer noch nicht verstanden, was für irreparable Schäden sie durch ihre Politik des falsch verstandenen „Humanismus“ anrichten. Europa kann nicht ein Millionenherr von illegal eingereisten, analphabeten und weitestgehend perspektivlosen jungen Männern dauerhaft vollversorgen. Von der steigenden Kriminalität ganz zu schweigen, von der Inkompatibilität derer Kulturen mit der europäischen sowieso.

    Es wird in einer Katastrophe enden.
    Europa verkommt zum shithole.

  31. Bevor man hier wieder zu hetzen anfaengt gegen „Macroenchen“… Frankreich und Italien sind Deutschland meilenweit voraus mit ihren „Asyl-politik“:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-giuseppe-conte-und-emmanuel-macron-einig-bei-asylzentren-a-1213293.html

    Macron redet vielleicht humanistisch, aber er agiert im stillen SEHR populistisch. Interessant ist das er NICHT mitmacht mit bruellen gegen Putin und Trump, aber stattdessen im Gespraech bleibt.

    Jetzt will er zusammen mit den Italiaenern Asylzentren einrichten, IN AFRIKA. Das bedeutet das diesen Asylantenstrom auf 2-3% reduziert wird von was jetzt rein kommt. Mann kann sgnt „Fluechtlinge“ im Mittelmeer aufnehmen und zurueckbringen nach Afrika, zum Asylantenzentrum. Ab und tschuess!

    Sehr effektiv. Die Libier und Tunesier kann man einfach kaufen fuer ein paar Million, damit die mitmachen.

  32. Das erinnert mich irgendwie an den Untergang Westroms, als die Autochthonen damals weder Bock auf Militär, Familie (Homosexualität galt als chic) und Arbeit hatten und sich lieber mit „Brot und Spielen“ ruhig stellten.
    Aber die Barbaren von damals waren intelligenter als die heutigen; es waren ja unsere Vorfahren, ganz weitläufig natürlich… Heute ist blinzelt Nietzsches „letzter Mensch“ in die Sonne und ist zufrieden mit sich und der Welt.

  33. @ Maria-Bernhardine … … at 08:55 …DER BESTE UMWELTSCHUTZ FÜR DEUTSCHLAND …u.s.w…. IST DIES HASSREDE ODER VERNUNFT?

    es wäre konsequent in der Folge richtig

  34. alles-so-schoen-bunt-hier 16. Juni 2018 at 08:59

    Jetzt ist der schöne Pedro dabei, in schlechtester Gutmensch-Art sein Land mit Invasoren zu fluten, die natürlich Richtung Buntland wollen. Dennoch werden sie das schöne Spanien nachhaltig verändern. Die Gesellschaft wird noch tiefer gespalten, bevor die Spanier den blöden Pedro zum Teufel jagen – ich gebe ihm ein Jahr.

    Hoffentlich stehen die stolzen Spanier gegen diese linken Sozialisten und Kommunistenschweine auf, genau so wie die Italiener.

    Dass spanische Volk darf es nicht zulassen, dass linke Internationalisten ihre Heimat afrikanisieren.

    Unterstützen wir die Spanier zusammen mit allen Rechten Bewegungen Europas die von linken Sozialisten betriebene Invasion abzuwehren.

    Die Völker Europas müssen untereinander solidarisch sein!

    Die Abwehr der Kulturfremden und Barbaren muss uns allen eine Herzenssache sein!

  35. AlterNotgeilerBock 16. Juni 2018 at 08:49

    Sind Sie sicher, in diesem Forum richtig zu sein? Vielleicht sollten sie Ihre geistigen Ergüsse eher bei der ‚FehlZeit‘ oder dem ‚Süddeutschen Beobachter‘ anbieten. Die realophoben Spinner und Sektierer dort werden begeistert sein…

  36. Uebrigens sollen die Spanier verschwinden aus Marokko.
    Und die Englaender aus Gibraltar.

    Spanien hat jetzt eine linke Regierung und die koennen natuerlich nicht die Finger lassen von neuen zukunftige Waehler. So verkommt die Demokratie natuerlich als Machine zur Selbst-Zerstoerung.

    Russische „gelenkte Demokratie“?

    Hmmm…

  37. @ Tomaat 16. Juni 2018 at 08:53

    „Das verfluchte Christentum ?“
    ——————————————————-
    Es war und ist nach wie vor ein Fehler, das Christentum mit der Verkündigung und den Taten der christlichen Kirchen gleich zu setzen. Wäre die unverfälschte christliche Lehre seit Anbeginn gepredigt und allgemein gelebt worden, würde die Welt heutzutage anders aussehen !!

  38. Jens Eits 16. Juni 2018 at 09:01
    Die Linken, Grünen und Sozialisten europaweit haben scheinbar immer noch nicht verstanden, was für irreparable Schäden sie durch ihre Politik des falsch verstandenen „Humanismus“ anrichten. Europa kann nicht ein Millionenherr von illegal eingereisten, analphabeten und weitestgehend perspektivlosen jungen Männern dauerhaft vollversorgen.

    „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“
    Alfred Tetzlaff, Philosph, 20. Jahrhundert

  39. DFens 16. Juni 2018 at 08:55
    AlterNotgeilerBock 16. Juni 2018 at 08:49
    Satire? Die Probleme sind Hausgemacht. Vollständig.

    Echt???
    Ja dann habe ich mich geirrt und möchte mich in aller Form entschuldigen.
    Ich hoffe aber wenigstens zur Belustigung der Truppe beigetragen zu haben.
    Was bin ich froh… zum Pausenclown reicht es noch.

  40. President Frankreich 2022: Marion Marechal.

    https://www.zeit.de/kultur/2018-06/marion-marechal-frankreich-identitaere-bewegung-rechtsnationalismus-10nach8

    Es wird jetzt deutlich das Marion le Pen-Marechal sich aus der Politik zurueckgezogen hat… um aus dem Schatten von Tante Marine le Pen zu treten. Sie will nicht laenger „le Pen“ genannt werden, sie hat jetzt eine sehr rechte identitaire Thinktank ins Leben gerufen, die zur rekrutierung der neue Rechte benutzt wird. Sie will das Erfolgsmodel von Macron kopieren, eine Persons-gebundene Partei.

    Sie hat gute Chancen.

  41. Überall wo Sozialisten an die Macht kommen , wird die Gesellschaft zerstört . Insofern sind Sie die Plage der Menschheit und ähneln dem Islam ! Gerade in Spanien die Grenzen zu öffnen , ist Brandgefährloch , denn der Bürgerkrieg zwischen links und Rechts ist bis heute in der Gesellschaft immer noch präsent ! Aber die Internationalisten wittern Morgenluft -ähnlich in Deutschland – und ziehen es gnadenlos durch ! Seit dem geht Europa sukzessive dem Untergang entgegen. Dieses Verhalten der Linken, wird den rechten Widerstand fördern und Eiropa von innen aushölen und Europa in der jetzigen Form zerstören … Gott sei Dank helfen diese Sozialisten und dabei !! EU du mieses Stück Scheisse… verrecke !!!

  42. Ich würde das obere Drittel des Zauns unter Hochspannung setzen – Problem gelöst.

  43. Diese sozialistische Zerstörung des bestehenden demokratischen Systems war damals schon Stalins version, um dann seinen Sozialismus bis zum Atlantik ausweiter zu können. Wie es dann weiter gehen soll, wenn nun das Werkzeug Islam diesen Sozialismus, diesen Wunschtaum Stalind, zerstört, so erbibt sich, das dieser zum Werkzeug umfunktionierte Islam auch diesen Wunschtraum Stalins zerstört und diesen Sozialismus vernichtet, statt diesen durch Beihilfe der Moslams, zu stärken. Auch das gehöhrt zur sozialistischen selbstmörderischen Willkommenskultur. Diese Krankheit scheint nun auch Spanien befallen zu haben.

  44. Deldenk 16. Juni 2018 at 08:34

    „bibinka
    16. Juni 2018 at 08:28
    Wann ist das passiert? Wann wurden die Menschen sooo dumm? Und wo war ich, dass ich Gott sei Dank nicht befallen wurde?
    Diese Fragen stelle ich mittlerweile jeden Tag!..“
    ——————————————————————————-

    Ich habe seit 30 Jahren berufsbedingt mit Migranten zu tun. Ich habe alles das kommen sehen, was heute Realität ist. Die Kriminalität, das Schmarotzertum, die Islamisierung usw. Ich bin seit 15 Jahren in der Anti-Islam Bewegung aktiv.
    Ich war immer gegen die Zuwanderung der Primitivethnien. Womit ich aber nicht gerechnet habe ist die Dummheit und Wehrlosigkeit der Europäer, insbesondere der Deutschen. Ich konnte mir keine jungen Mädchen vorstellen, die ihren Primaten-Vergewaltigern Teddybären zuwerfen, keine Muslima in Talkshows, keine Linke, welche die deutsche Arbeiterschaft verrät-da geht es mir wie Guido Reil – keine BundeskanzlerIn, welche die Landesgrenzen weit offenstehen lässt, keine Altparteienkaste welche das eigene Volk abschaffen will. Ebenso keine 70-jährigen Weiber, mit Lila Haaren und schwarzem Lover. Keine Homo-Ehe, keine Gender Ideologie. Usw. Usw.
    Alles unfassbar. Ich könnte von morgens bis abends kotzen.

    Das Ganze ist auch für mich ein verdammter Albtraum.

  45. Zinnsoldaten 16. Juni 2018 at 08:34

    „Zum Thema Beamte/Polizei/Sicherheitsdienste u.s.w.: In einem dritte Welt Drecksloch sind es gerade die und ihre Familien die an vorderster Front stehen und nicht selten einen hohen Preis bezahlen.2
    ———————————————————————————-
    Vergessen Sie bitte nicht die ganzen sozialen Berufe. Zumindest diejenigen darunter, welche nicht rot-grün verblödet sind.

  46. 2 Sowhat 16. Juni 2018 at 08:14
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die Spanier haben sich vor eintausenddreuhundert
    Jahren auch nicht gewehrt gegen ihre Islamisierung.
    Gewehrt hat sich der Frankenkönig Karl Martell
    (Der Hammer) und hat Europa vor den Mordbrennern
    der islamischen Horden gerettet.
    Erst Isabella und Ferdinand haben 700 Jahre später
    wieder für europäische Verhältnisse gesorgt.
    Das ist immer wieder nur eine Frage des Willens
    und der Kanalisierung des Zorns!
    youtube: Wer regiert hier eigentlich?

    Die deutschen linken NeoNazi-Melonen werden die
    Blauen Patrioten gnadenlos zur Abschlachtung
    freigeben, wenn wir uns nicht zu wehren beginnen !!!
    Der Übergriff auf Die Blauen, wenn die Feddyfrauen
    und die Lustmädchen weniger geworden sind.

    Dass den Melonen die Schächtung unserer Töchter
    und Frauen gleichgültig ist, haben sie eindrucksvoll
    in Berlin und in BWü geteigt.
    Das ließe sich noch ein Dutzend Mal wiederholen
    weiss Isafer aus Erfahrung und Erkenntnis,
    nicht wahr ?!

  47. kein Wunder- da sind doch an der Macht das Rote Dreck- Sozialisten gekommen! es werden Spanier und besonderes deren -innen bereichert!
    Jeder Volk hat so ein Regierung den er verdient hat!

  48. Die AFD sollte inzwischen die politische Macht haben das Bamf unter die Leitung eines AFD Politikers zu stellen um endlich in diesem Saustall aufzuräumen und die Seilschaften zu kappen. Es gibt auch bestimmt viele Mitarbeiter im Bamf die inzwischen voll auf AFD-Kurs sind aber gezwungen werden gegen ihre innere Überzeugung zu handeln.
    Es würde ja schon genügen geltendes Recht anzuwenden und umzusetzen um den Misthaufen umzukrempeln.
    Da hilft nur eine Radikalkur, nix neuer Chef und weiter so.

  49. Deldenk 16. Juni 2018 at 08:40

    Dichter
    16. Juni 2018 at 08:37
    So ein 6 m hoher Zaun bietet doch ein gutes Klettertraining, damit die Fachkräfte demnächst in Europa an Balkonen hängende Kinder retten können
    ________________
    Bitte auch die Ingenieure nicht vergessen, die dann unsere Windraeder reparieren.
    __________________________________________________________________
    Der Tag wird kommen dann dürfen die Grüninnen die Windräder eigenhändig abbauen nebst der Betonfundamente 15 X 15 x 15 Meter

  50. Sind die alle verrückt geworden? Was nehmen die für Pillen?
    Und @ AlterNotgeilerBock
    Ist nicht ihr Ernst oder?
    Selbst wenn Afrika heute mit einem Zauberstab auf Niveau West geschaltet werden würde, hätten wir in wenigen Jahren dieselben zustände dort.
    ich muß nicht 10 Kinder bekommen, wenn ich im Grunde nicht mal 2 ernähren kann.
    Und ich weigere mich, mich verantwortlich zu fühlen, für Zustände, die ich gar nicht ändern kann. Das müssen die afrikaner selbst tun. dazu, so bitter es ist, müssen sie ganz unten aufschlagen, um zu begreifen, das man nur aus eigener Kraft etwas werden kann.
    Das was wir machen, hier Millionen abzuschöpfen aus diesem Kontinent ist nichts anderes, als die Problematik etwas nach hinten zu verschieben
    Wissen sie , wie das mit Waschbären ist? Nachdem die Population in europa explodiert ist-sie gehören hier nicht her-hat man versucht sie intensiv zu bejagen, um sie zu dezimieren. Endeffekt- Die waschbären haben reagiert und einfach mehr Babies geworfen. effekt: es gibt heute mehr als jeh zuvor.
    Noch Fragen?

  51. Vermutlich ist auch der Mann vom Merkelvirus befallen. Das RKI (Robert-Koch-Institut für Seuchen) sollte unbedingt und unverzüglich tätig werden.

    Möglich wäre auch, dass der Mann von der Asylindustrie auf diesen Posten zu genau diesem Zwecke gehievt wurde. Schließlich geht es um Milliardengewinne. Die Linksgrünen sind eng mit den Strukturen der Asylindustrie verflochten. Linksgrünen geht es nur vordergründig um „Humanität“, denn im Grunde genommen geht es denen nur um diese Milliardengewinne. Über die vermeintlichen „Flüchtlinge“ kann man gefahrlos den Staat zur Beute machen und ausplündern. Früher mussten Linksgrüne noch mit hohem Risiko stehlen, heute betreiben sie Asylheime & Co und rauben vollkommen gefahrlos. Das die kommunistische Mafia einen langen Arm in die Politik hat sieht man daran, wie groß der Einfluss derer trotz ihrer tatsächlichen Minderheit im Parlament doch ist.

  52. Frau Dr. Merkel legt Wert darauf, daß der Grenzzaun erhalten bleibt. Aber sie begrüßt ausdrücklich, daß das Verletzungsrisiko minimiert wird.

    Sie wünscht sich für Deutschland gut trainierte und gut gebaute Subsahara Intelligenzler, aber bitte unverletzt. Der Mann, den ein Treppenwitz tatsächlich zum Finanzminister gemacht hatte, ergänzt: „Wer einen Zaun überklettern kann ist uns als Genpool Auffrischer herzlich willkommen!“

  53. So stellen sich die anderen Europäer also das gemeinsame Asylkonzept der EU vor: alle rein zu uns und durchwinken nach Germoney, denn dort verschenken Gutmenschen in Ämtern gerne mehrfach Sozialleistungen an die gleiche Person. Wie das läuft, einfach hier reinschauen, gleich die erste Dame berichtet, wie die Asyl-Beutenahme in Deutschland funktioniert. Aber Vorsicht: hier bleibt einem der Atem stehen. Jene, die das aufdecken, werden entlassen!

    https://swrmediathek.de/player.htm?show=c1e7aff0-70dd-11e8-9c74-005056a12b4c

  54. Seehofer hat die unfähige Jutta Cordt entlassen … Witzig, denn Unfähig entlässt Unfähig.

  55. Die SPANIER sollen doch ALLE FLÜCHTLINGE aufnehmen!
    Dann gehen die ihnen verhassten Touristen endlich weg und sie können sich ihren Sozialprojekten ungestört widmen!
    So wie sie den ITALIENERN in den Rücken fielen, so fallen sie den TOURISTEN ebenso in den Rücken.
    Viele Spaß mit den Schwarzen kann man den Spaniern nur wünschen!

  56. So etwas war bei einer soeben ins Amt gekommenen Regierung von Sozialisten vorherzusehen. Sozialisten bevorziehen Grenzzäune bekanntlich immer nur dann, wenn sie sie sich gegen das eigene Volk verwenden lassen, wie dies die Vorgängerpartei von „Die Linke“, die SED, zeit ihres Bestehens mit Mauer, Stacheldraht und Opfern des nur auf solche Weise zustande gekommenen sozialistischen Arbeiter- und Bauern- Paradieses, das sie auch heute wieder errichten wollen, eindrucksvoll vorexerziert hat.

    Da man ganz im Geiste der „Sozialistischen Internationale“ selbiges Paradies samt „Armut für Alle“ samt – hier allerdings strikt abgeschotteten – Wandlitz II-Inseln für die „oberen Genossen“ weltweit errichten will, müssen natürlich endlich diese dämlichen Grenzen, die zum Schutze der jeweiligen Staaten und Völker definiert und errichtet worden sind, verschwinden.

    Wozu? Damit die somit entfesselten Völker endlich, endlich gegeneinander getrieben werden können. Schließlich bringt das noch immer die größten Machtvorteile. Wer solche Leute noch immer wählt, der wählt in jeder Hinsicht Krieg und Zerstörung.

  57. Jens Eits 16. Juni 2018 at 09:01
    Es wird in einer Katastrophe enden.
    Europa verkommt zum shithole.
    —- EU Europa ist ein Schithole!

  58. DDR Deutsche Demokratische RepubliK

    DDR Die Deutsche Rechte

    DDR Die Demokratische Rechte

  59. Der Innenminister soll sich nicht erlauben, dies Gesindel weiter zu schicken, sonst wird man dem eines Tages auch richtig was auf die Augen drücken.
    Aber diese Bagage wird von den Geldsäcken mit Geld abgefüllt, damit man das schon lange gesteckte Ziel doch noch erfüllt. Die Massen sind doof und halten schön still, weil die Geldmafia der Welt es so will.

  60. Tom62 16. Juni 2018 at 09:45

    Guter Kommentar. Man ist zum Glück mit seinen Erkenntnissen nicht allein.

  61. Demonizer 16. Juni 2018 at 09:41
    Seehofer hat die unfähige Jutta Cordt entlassen … Witzig, denn Unfähig entlässt Unfähig.
    na, meine Meinung nach war die Dame gar nicht so unfaehig! die hat da gesessen und ordentlich kassiert- mafiamaessig. bin mehr als ueberzeugt dass die BAMFlers haben Kickbacks an deren Cheffin bezahlt.Dieses Weib soll vor einem Volksgericht!

  62. Wenn jetzt ein großer Ansturm afrikanischer „Geflüchterter“ in Spanien eintrifft, werden sich auch dort bald „Menschenrechtsaktivisten“ finden die die sozialistische Regierung davon überzeugen, dass die Sozialhilfe nicht bloß in den ersten 18 Monaten auszuzahlen ist, sondern bis ans Lebensenede und für alle nachgezogenen Angehörigen jedes Goldstücks. Germoney wird sich seinen Nachschub aber auch auf anderen Wegen holen, solange die Altparteien das Land regieren, mit oder ohne Merkel.

  63. OT:
    Köstlich…..
    Gerade auf web.de gelesen:
    Die AFD und Pegida tragen die Schuld an der WM Müdigkeit der Deutschen.
    Endlich hat man die Schuldigen gefunden!
    Jawoll!
    Kein Patriotismus und kein Fahneschwenken mehr, um nicht mit den
    „Rechten“ in einen Topf geworfen zu werden.
    Ja, liebe Schreiberlinge, das wird es sein.

  64. Hoffnungsschimmer 16. Juni 2018 at 10:06
    OT:
    Köstlich…..
    Gerade auf web.de gelesen:
    Die AFD und Pegida tragen die Schuld an der WM Müdigkeit der Deutschen.
    Endlich hat man die Schuldigen gefunden!
    Jawoll!
    Kein Patriotismus und kein Fahneschwenken mehr, um nicht mit den
    „Rechten“ in einen Topf geworfen zu werden.
    Ja, liebe Schreiberlinge, das wird es sein.
    Egal. Ich ignoriere eine Mannschaft von guendogans, erdogans und boatengs….

  65. Politische Abtreibung von Angela Merkel -Jetzt! Wartet nicht mehr länger

    Bitte CSU und AfD macht diese unsägliche DDR Kommunistin Angela Merkel endlich weg, treibt sie ab!

    Nur noch die schmutzigsten Linken, Internationalisten und Kommunisten oder skrupellose Arschrkriecher wie Annegret Kramp Karrenbauer oder Peter Altmaier bejubeln noch diese unsägliche Rechtsbeugerin und Rechtsbrecherin!

    Angela Merkel hat den sozialen Frieden in ganz Deutschland vergiftet – weil sie das Deutsche Volk austauschen und durch eine marxistische Multi-kulturelle Gesellschaft ersetzen wollte, so wie sie es in der DDR gelernt hatte.

    Am liebesten würde sie gleich alle Völker Europas durch offene Grenzen zu Arabien und Afrika austauschen.

    Und dann soll Sie die große Vorsitzende dieser Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa werden.

    Leute diese Merkel ist brandgefährlich, die muss weg. Sie darf jetzt keine weitere 2 Wochen Zeit bekommen, denn die wird dieses Miststück nur dazu nutzen um innerhalb der CDU neue Claquere hinter sich zu scharren um Seehofer zu übertrumpfen.

    Dieses Sozialisten-/Kommunistenpack arbeitet genau mit diesen Methoden.

  66. OT

    PROPAGANDA & GEHIRNWÄSCHE TOTAL

    Nicht nur deutsche Mädchen sollen negrisiert,
    am besten islamisiert werden, sondern auch
    reife weiße Frauen. NEU IM KINO:

    „Das ist erst der Anfang!“
    Inhaltsangabe & Details
    (FSK ab 6 freigegeben)
    Duke Diver (Morgan Freeman, alter Neger, 81) ist der Manager des luxuriösen Altenwohnheims Villa Capri im kalifornischen Palm Springs. Der Mann mit einer mysteriösen Vergangenheit sorgt dafür, dass die älteren Herrschaften sich um nichts zu sorgen brauchen und eine Party nach der anderen feiern können – vor allem für die Damen ist Duke der Größte, aber auch unter den Herren ist er aufgrund seiner Poker- und Golf-Fähigkeiten äußerst beliebt. Doch als Leo (Tommy Lee Jones, alter Weißer, 71) in dem Senioren-Domizil eincheckt, und Duke mit seinem Charme und seinem Golf-Handicap in den Schatten zu stellen droht,

    beginnt ein Hahnenkampf, der auch um die neue Bewohnerin Suzie (Rene Marie Russo, 64) ausgefochten wird. Dann wird Duke von seiner Vergangenheit eingeholt und die zwei Männer müssen sich zusammenraufen, um einen Angriff der Mafia abzuwehren…
    http://www.filmstarts.de/kritiken/247433.html

  67. Warum setzt man den Zaun nicht unter Strom? Wenn die Ersten angebruzelt liegen bleiben wird es die Anderen davon abhalten, es ihnen nach zu machen.

  68. Darum haben unsere MSM auch so sehr die Separatisten in Katalonien unterstützt. Die haben nämlich ihren entscheidenden Beitrag geleistet, dass Spanien nun eine Sozialisten-Regierung hat. Nachdem endlich in Italien eine vernünftige Regierung angetreten ist und Kurz, Orban und Co. auf dem Balkan alles geben, kommt ausgerechnet im zuverlässigen Spanien nun eine linke Regierung an die Macht, die von Linksextremen toleriert wird.

  69. @ Rosinante 16. Juni 2018 at 09:39

    Sie müssen sich auch nicht verantwortlich fühlen, auch weil wir es im Grunde nicht sind.
    Unsere raffgierigen Politiker haben dieses Spiel bis zum Erkotzen gespielt.
    Gerade rühmt sich eine amerikanische Rüstungsfirma damit, dass ihr F-35 Jäger ein grosser Exportschlager werden wird. Nein… nicht weil die USA ihn unter Kriegsbedingungen getestet haben, das waren die Israelis im einem der unzähligen Konflikte im Nahen Osten. Den Test unter Kriegsbedingungen hat das Fluggerät mit Bravour bestanden und kann nun in die ganze Welt verkauft werden… damit überall der Friede einzieht.

    Sorry… ich weigere mich zu akzeptieren dass die Welt so einfach ist wie sie die Welt gern hätten.
    Der Klimawandel in Afrika mit seinen katastrophalen Folgen für einige Länder in Afrika ist also hausgemacht?????
    Sorry aber auf solchem Niveau brauchen wir nicht diskutieren.
    Klar dann sag ich dem Neger „Geh doch auf dein Feld arbeiten du dumme faule Sau“ … nur der Boden ist erodiert, Regen fällt keiner mehr und sein Vieh ist ihm weggestorben. Leider hat er sich nicht für die IT-Branche entschieden weil die Universität in seinem Land nicht gebaut werden konnte und er somit nicht studieren konnte. Ist halt eine faule dumme Sau der Neger.
    So einfach machen es sich die Menschen gern, doch so einfach ist das nicht.

    Ich bin doch garnicht weit weg… hier die Grenzen öffnen und ungebremst einlassen ist unser aller Untergang. Die Folgen sind doch jetzt schon sichtbar und spürbar. Europa verkommt zum Shithole.
    Ich muss Migration viel früher bekämpfen und das heisst nicht Afrika auf den Level von Europa zu heben, das geht überhaupt nicht, da die Menschen dort weder unsere Bildung noch unsere Mentalität haben. Allerdings könnte ich ihnen ein besseres und auskömmliches Leben ermöglichen, durch faire Bedingungen. Ich wette mehr wollen die meisten nicht um in ihrer Heimat zu bleiben. Ich glaube nicht dass unsere hektische Welt für die Afrikaner so attraktiv ist, die meisten lehnen unseren Lebensstil ab.
    Wenn wir aber so weitermachen und den Druck immer mehr erhöhen, werden sich noch Millionen von Menschen auf den Weg machen und uns erdrücken, überrennen und vernichten.
    Und sorry… dagegen helfen nur 50 Meter hohe Stahl und Betonwälle ohne Türe und mit scharfer Militärmacht auf den Türmen. Vermutlich wird das aber tatsächlich unsere einzige Zuflucht sein, mal sehen wer sich zuerst völlig abschottet und an der Grenze alles abknallt, was sich bewegt. Das Land wird dann überleben. Schöne neue Welt.

    Gute Nacht Deutschland

  70. @ Hoffnungsschimmer 16. Juni 2018 at 10:06

    …und der Link dazu? Mußte ganz schön suchen, voilà:

    Von Schreibtussi, Verbiegerin & Lügnerin,
    Volksverhetzerin Sabrina Schäfer
    Bei der WM 2006 wurde aus Deutschland Schland. Die Welt war zu Gast bei Freunden. Deutschland entdeckte den Patriotismus neu. Seitdem hat sich einiges verändert und zur WM 2018 fragen sich einige: Wie viel Schland-Patriotismus verträgt Deutschland in Zeiten von AfD und Pegida?

    (:::)

    Patriotisch ist inzwischen ein Begriff, den die Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes, kurz Pegida für sich beansprucht haben, während sie die Deutschland-Fahne schwenkend und Parolen brüllend durch die deutschen Innenstädte gezogen sind.

    (:::)

    Aber ist sorgloses Feiern mit Deutschland-Fahne und anderen Schland-Devotionalien überhaupt möglich und sinnvoll – oder müssen wir befürchten, dass sich unter die friedlichen Fußballfans auch reaktionäre Gestalten mischen, die hoffen, im kollektiven Freudentaumel ungestraft hetzen zu können?

    Der im Gesicht aufgedunsene Robert Habeck (Bundesvorsitzender der Grünen):
    Diese Leichtigkeit ist mit den fahnentrunkenen Aufmärschen von AfD und Pegida verschwunden. Sie haben es geschafft, die Leichtigkeit, die mit der WM 2006 entstanden war, wieder zu vertreiben. Es wird bei dieser WM also auf uns Fans ankommen: Die Freude am Spiel und die Lust, gemeinsam Vielfalt zu feiern, dürfen wir uns nicht nehmen lassen! Nichts ist gewonnen, wenn wir den Völkischen, die diese Republik ablehnen, die Deutungshoheit über staatliche Symbole, wie etwa die Fahne, überlassen.“

    (:::)

    Abdelkarim (FAKE-Deutscher HASS-Comedian mit marokkanischen Wurzeln):

    „Ich finde gerade jetzt, wo wir in Deutschland einen spürbaren und ekelhaften Rechtsruck haben, ist es gut, dass vernünftige und zivilisierte Menschen aufstehen und sich zum facettenreichen Deutschland bekennen. Ganz egal, ob bewusst bei einer Demo oder ganz beiläufig bei einer WM…
    https://web.de/magazine/sport/fussball/wm/wm-2018-schland-patriotismus-vertraegt-deutschland-zeiten-afd-pegida-33008280

  71. OT

    „M A N N“

    Im Streit um den Preis einer Brezel hat ein Kunde eine Verkäuferin in einer Bäckerei in Mannheim angegriffen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte die 33-Jährige am Donnerstag 65 Cent als Preis genannt – was dem Kunden jedoch zu viel war. Er legte lediglich 20 Cent auf den Tresen, schnappte sich die Brezel und ging.

    Mann schlug Verkäuferin ins Gesicht

    Die Verkäuferin nahm die Verfolgung auf. Sie verlangte laut Polizei, dass der Unbekannte die Brezel zurückgebe oder den restlichen Betrag zahle. Doch der Mann beleidigte sie nicht nur, sondern schlug ihr auch noch mit der Brezeltüte und mit der Hand gegen die Wange. Danach türmte er mit dem Gebäck. Die Polizei sucht nun nach dem Mann.© dpa
    https://web.de/magazine/panorama/brezel-teuer-kunde-greift-verkaeuferin-baeckerei-33014576
    BESCHREIBUNG NIRGENDS!
    https://twitter.com/polizeimannheim?lang=de

  72. Ungebildete Analphabeten, arbeitsscheue, messernde Männerhorden, kulturfremde Neger, Zigeuner, Araber, Terroristen und Moslems, Identitätsverweigerer, Asylbetrüger?

    Nun, alle diese in der Mehrzahl bildungsfernen Menschen schaffen es, innerhalb kürzester Zeit ein stabiles Staats- und Wertesystem ins Wanken zu bringen, weil die ach so klugen Politiker unfähig sind, diese Gefahren zu erkennen.

    Ja, eben all diese Merkels, Maas´, Özoguz´, Steinmeiers, Altmaiers, de Maizieres, Widman Mauzes, KGE´s, Schäubles, C. Roths erstreben, immer noch mehr Fremde ins Land zu holen, die die „alternativlose Zerstörung“ unseres Deutschlands nun bald zur Vollendung führen.

    Und dann diese Kriecher und Opportunisten a´ la FDP-Lindner, der nun schon wieder umschwenkt, um die Vernichtung unserer Kultur zu beschleunigen.

    Allen sei gesagt: E U R E U H R L Ä U F T A B!

  73. Man liest es, wundert sich kaum noch, hält es aus und wartet auf das Ende.

    Wie wird das wohl alles in fünf Jahren aussehen? Eigentlich habe ich mich so was nie ernsthaft gefragt. Aber inzwischen wissen wir, dass unsere Zeit hier in Europa abläuft. Der Kontinent wird sich zuerst gettoisieren, dann verslumen und schließlich als Kultur untergehen und in der Dritten Welt wieder aufwachen und keiner von uns wird dann noch da sein, den Invasoren weiter den Arsch abzuwischen, was ein ehrlich gesagt ein schwacher Trost ist.

  74. Da hart an den innen grenzenlosen Vereinigten Staaten Europas gearbeitet wird und die Ausländer eh weiter illegal hereingelassen und illegal hiergelassen und dagelassen (andere EU Länder) werden, als menschliche Auffüllmasse für die Wirtschaft, ist es wirklich unnötig, solche Klingen an Genzzäunen beizubehalten.
    Jeder muss eine faire Chance bekommen, es illegal in die EU zu schaffen, solange bis wir die Gesetze der illegalen Migration angepasst haben, damit diese eben nicht mehr illegal ist. Und auch daran arbeiten wir schließlich mehr als hart.
    Prostitution konnten wir so ja auch zu einem ehrbaren Beruf umgestalten in äähh…wie heisst das noch…ähh…Deutschland.

    Wir schaffen das.
    Wir haben schon soviele geschafft. Susanna….Mia….Maria…..wie sie alle heissen.
    Da schaffen wir das auch.

    Mudda

  75. Harpye 16. Juni 2018 at 10:45

    Ach so? Verkauft man jetzt schon sein Land im wahrsten Sinne?
    Und warum sollte Marokko für etwas bezahlen? Wieso nicht einfach nur noch etwas warten?

  76. ÜBER EUROPAS PISTEN
    KOMMEN MERKELS IMPERIALISTEN.
    Araber, Neger, Türken; Moslems, keine Christen.
    Und kommt einmal ein Christ,
    er nicht mehr lange unser Nachbar ist,
    weil ihn ein böser Muselmann ersticht.
    KLORAN
    33,60 Wenn die Heuchler und die, in deren Herzen Krankheit ist, und die, welche Gerüchte in der Stadt verbreiten nicht ablassen, so werden Wir(Al-Lah; Pluralis Majestatis) dich sicherlich gegen sie antreiben; dann werden sie nicht mehr länger als deine Nachbarn darin weilen.
    33,61 Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.
    33,62 So geschah der Wille Allahs im Falle derer, die vordem hingingen/mit früheren Generationen; und du wirst in Allahs Willen nie einen Wandel finden.

  77. Spanische Presse (Elperiodico Barcelona)

    CRISIS HUMANITARIA

    Los inmigrantes del barco ‚Aquarius‘, rumbo a Valencia | Directo
    Pedro Sánchez ha ofrecido refugio en España a los extranjeros rechazados por el Gobierno italiano

    Morgen kommen die langerwarteten afrikanischen Mittelmeerflüchtilanten (fast ausschliesslich hombres) in Valencia an. Um kurz vor 9 wurde die Aquarius vor Menorca gesichtet. Die spanische Presse und grosse Teile der Politike (nicht alle!) sind außer sich vor Vorfreude auf die neuen Gäste. Sanchez will allen Asyl gewähren.

    Das sehen die spanischen Leserkommentatoren allerdings ganz anders. Im Augenblick 821 Kommentare, die selbst einen fleissigen PI-Kommentator neidisch und eifersüchtig machen könnten.

    https://www.elperiodico.com/es/sociedad/20180616/aquarius-barco-valencia-ultimas-noticias-directo-6871849

  78. Cendrillon 16. Juni 2018 at 11:16

    Spanische Presse (Elperiodico Barcelona)

    CRISIS HUMANITARIA

    Los inmigrantes del barco ‚Aquarius‘, rumbo a Valencia | Directo
    Pedro Sánchez ha ofrecido refugio en España a los extranjeros rechazados por el Gobierno italiano

    Morgen kommen die langerwarteten afrikanischen Mittelmeerflüchtilanten (fast ausschliesslich hombres) in Valencia an. Um kurz vor 9 wurde die Aquarius vor Menorca gesichtet. Die spanische Presse und grosse Teile der Politike (nicht alle!) sind außer sich vor Vorfreude auf die neuen Gäste. Sanchez will allen Asyl gewähren.

    Das sehen die spanischen Leserkommentatoren allerdings ganz anders. Im Augenblick 821 Kommentare, die selbst einen fleissigen PI-Kommentator neidisch und eifersüchtig machen könnten.

    https://www.elperiodico.com/es/sociedad/20180616/aquarius-barco-valencia-ultimas-noticias-directo-6871849

    Ich hätte da eine Idee, wie man diese ungebetenen Gäste noch loswerden könnte!

    https://www.youtube.com/watch?v=bQInNaDP_7g&list=RDbQInNaDP_7g&t=6

  79. Ich halte nichts von diesem Opfermythos „die kommen doch eh alle zu uns“. Erstens liegt Frankreich dazwischen und die haben wenig Lust drauf, Asylanten in ihrem Land zu begrüßen oder nur durchreisen zu lassen. Zweitens bleibt erfahrungsgemäß ein ordentlicher Teil dort, wo er zuerst europäischen Boden betritt, ungeachtet des Sozialsystems. Habt ihr mal Italien vor 10, 15 Jahren bereist und jetzt und euch umgeschaut?

    Spanien wird ordentlich zusaufen mit Goldstücken. Am besten alle nach Katalonien, da ist man ja am weltoffensten. Bei der nächsten Wahl können die Spanier dann entscheiden, ob sie die Kostprobe mochten.

  80. Spaniens Grenzzaun wird entschärft, damit der einfallende kriminelle Abschaum nicht weitere an ihren Grenzen rumhängt, sondern weitegeleitet wird nach Germanistan. Alle europäischen und asiatischen Länder sch…. uns nur noch vor den Koffer.

  81. Es wird auch hier allzuoft vergessen , dass diese Migrationswelle und Umvolkung , nur unter dem Deckmantel der EU möglich ist und war !! Ein von langer Hand geplanter Coup von Politeliten und Industriebosse !! Sieht man auch an der Bankenrettung .. eine Geldmafia höchster Güte ! Das ein Volk sogar Negativzinsen klaglos hin nimmt , zeigt die politische Demenz dieses Wahlvolkes gnadenlos auf !!

  82. Penner 16. Juni 2018 at 11:46

    Es wird auch hier allzuoft vergessen , dass diese Migrationswelle und Umvolkung , nur unter dem Deckmantel der EU möglich ist und war !! Ein von langer Hand geplanter Coup von Politeliten und Industriebosse !! Sieht man auch an der Bankenrettung .. eine Geldmafia höchster Güte ! Das ein Volk sogar Negativzinsen klaglos hin nimmt , zeigt die politische Demenz dieses Wahlvolkes gnadenlos auf !!

    Genau so ist es, deshalb müssen die europäischen Regierungen und Einzelstaaten nun dazu übergehen, diesen unsäglichen EU – Apparat in Brüssel zu zerschlagen. Dieser Moloch ist nicht Europa und nützt nur sich selbst. Der EU Apparat setzt sich über alle Kulturen und Völker Europas hinweg.

    Kaum Auszumalen wenn Linke und Kommunisten diesen Apparat vollständig in die Hand bekommen.
    Die werden dann alle Nationen Europas zerstören und ihr Ziel vom marxistischen und multiethnischen vielvölkerstaat umsetzten, deshalb muss dieses ganze EU-System abgeschafft werden. Kein Mensch braucht dieses – es hat bisher nur den Großkonzernen gedient und sich um die sozialen Angelegenheiten der Menschen ohnehin einen Dreck geschert.

    Durch die EU wurden auch die osteuropäischen Menschen nur als billige Wanderarbeiter ausgenutzt, ind Deutschland, Frankreich oder Großbritannien. Niemand hat diese Menschen bis heute dafür belohnt, dass sie als fleißige Bauarbeiter, Pfleger, Erntehelfer so viele, weite Kilometer von ihrer Familie weg arbeiten.

    Ich habe noch nie erlebt, dass auch nur irgendeiner dieser EU Bonzen in Brüssel etwas entwickelt hat, dass diesen fleißigen Arbeitnehmern, die oft für einen Hungerlohn arbeiten, hilft.

  83. Beim Anblick von sechs Reihen NATO-Draht in Kombination mit hohen, baulich intelligent gestalteten Betonsperren unternimmt kein geistig gesundes Lebewesen mehr den aussichtslosen Versuch, dieses Hindernis zu überwinden. Folge: Es verletzt sich auch niemand mehr und die Regeln werden eingehalten. Zudem werden noch Personalkosten gespart, wenn es keinen Ansturm mehr gibt. Gummigeschosse werden ebenfalls unnötig. Die Grenze wäre klar, die Sache wäre klar.
    Offensichtlich fehlt der politische Wille, Konsequenz zu zeigen. Der politische Wille scheint zu sein, mittelfristig Europa der dritten Welt anzuschließen. Das ändert grundsätzlich nichts am Elend, zerstört lediglich Europa. Ist das der politische Wille?

  84. Das ist wenig überraschend. Auch Rajoy selber und die PP ist mitnichten anti-migrantisch eingestellt gewesen sondern hat immer wieder, ganz af BK Merkel Kurs, vor „Abschottung“ gewarnt.
    In Südeuropa ist die Bevölkerung auch positiver gegenüber Migration eingestellt als in Mittel- u. Osteuropa. Das ist überall dort auch feststellbar. Selbst als die faulen und jämmerlichen Griechen während dem Höhepunkt ihrer Krisis recht arg darbten haben sie sich gemeinhin mit den Migranten „solidarisiert“.
    In spanischen Städten (nicht nur Barcelona) sind in den letzten Jahren Millionen auf den Straßen unterwegs gewesen um für Migranten und gegen Abschotung zu demonstrieren. Auch in Italien gibt es massive Unterstützung für Migranten seitens eines nicht geringen Teils der Bevölkerung.

  85. auf solche Kommentare, wie den von „Tomaat“ „Verfluchtes Christentum“ werde ich nicht antworten!
    Aber für alle anderen: als das Christentum den Menschen noch was wert war, haben wir Kreuzzüge gemacht. Da hatten die Muselmänner noch Respekt vor uns.
    Gerade die Spanier sollten in ihre Geschichtsbücher sehen. Dieses mal werden wohl keine Helfer mehr aus Zentraleuropa kommen und ihnen die Moslems wieder aus dem Land jagen.

  86. @Cendrillon
    Danke für den Link. Bisher musste ich selbst nach originalsprachlichen Berichten und Kommentaren der Spanier suchen, so ist es wesentlich einfacher.
    Es tut immer wieder gut zu sehen, dass es überall in Europa Menschen gibt, die zu den gleichen Schlussfolgerungen kommen wie wir.

  87. AlterNotgeilerBock 16. Juni 2018 at 08:49

    „So kann das kommen… wenn man über Jahrzehnte auf Kosten der Armen lebt und sich bereichert.
    Dann wird halt Europa stinkend reich und Afrika erbärmlich arm.“

    Das stimmt so nicht.
    Asien und Südamerika waren auch Kolonien – und denen geht es teilweise richtig gut.
    Die in Afrika kriegen das schlichtweg nicht auf die Reihe.

    Und zu Ihren Vorschlägen:

    „Ich muss z.Bsp. den Klimawandel wirksam bekämpfen, damit überall auf der Welt Menschen eine Zukunft haben können und nicht in Migration getrieben werden.“

    Kein Mensch ist wegen des Klimas nach Europa zu gehen.

    „Ich muss dann der Wirtschaft und der Eigenversorgung der Länder auf die beine helfen, deren Produkte zu besteuern bzw. unsere identischen Produkte zu subventionieren ist kontraproduktiv und erzwingt wieder Migration.“

    Warum brauchen die Hilfe von außen? Die können einfach ihre Ein- und Ausfuhren zu kontrollieren. Siehe Trump.

    „Ich muss Kriege verhindern und nicht ständig unterstützen, indem ich Waffen in solche Regionen exportiere.“

    Dann hauen sich manche Leute mit Macheten oder bloßen Händen tot, siehe Ruanda.

    Das einzig Sinnvolle von Außen für Afrika wäre eine Neukolonisierung und strenge Durchführung einer Ein-Kind-Politik.

  88. Spanien wäre besser dran, die Enklave ganz aufzugeben! Es besteht nicht der politische Mumm sie zu verteidigen. Sie ist einfach unhaltbar, und dient nur noch als Einfallstor für Terrorismus. Dasselbe für Italiens Lampedusa. Zu damit!

  89. Warum erinnert mich das Titelbild, auf dem die süßen Kerlchen oben auf dem Grenzzaun sitzen, nur so an eine Schießbude auf der Kirmes? (Kopp kratze)

  90. Ich kann den Spaniern nur raten, die Sozialisten schnellstens abzuwählen, da diese Politik immer und überall zu Armut und Elend führt. Und an der Grenze den Zaun doppelt so hoch bauen und unter Starkstrom setzen.

  91. Bald bricht Merkels Kartenhaus zusammen.
    Denke, dass ihr dann nur noch der ehrenvolle Freitod bleibt.

  92. Für die heuchlerischen und verlogenen Grünen & Linken, sind illegale eingew.afrikanische Migranten „Armutsflüchtlinge“
    wer 5-10 Taus. € für Schlepper bezahlen kann, ist nicht Arm,denn in diesen Falle müssten wir zu 80 % alle Afrikaner
    in Europa aufnehmen!Täglich sterben über 1000 Kinder an Unterrnährung den Hungertod, genau von dort, wo
    diese angeblichen Armutsflüchtlinge nach Europa fliehen!

  93. „Innenminister will Invasion nicht behindern“
    Die Spanier wollen keine „hässlichen Bilder“ sehen !
    Nach dem Motto : Reisende soll man nicht aufhalten ?

  94. 20 > 28: Hier hat sich ein afghanischer F´ling mal ausnahmsweise älter gemacht (!), weil er Angst hatte, wieder (?) auf die Schulbank zu müssen…….:

    Dresden

    Behinderte 14-Jährige vergewaltigt

    Wegen Vergewaltigung und Freiheitsberaubung muss sich seit Mittwoch Shahbaz M. vor dem Dresdner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, am 2. Dezember 2017 ein 14-jähriges Mädchen in der Centrum Galerie angesprochen, zu seiner Asylunterkunft gebracht und dort vergewaltigt zu haben.

    Wegen Vergewaltigung und Freiheitsberaubung muss sich seit Mittwoch Shahbaz M. vor dem Dresdner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, am 2. Dezember vergangenen Jahres ein 14-jähriges Mädchen in der Centrum Galerie angesprochen, sie an der Hand gefasst, zu seiner Asylunterkunft in der Florastraße gebracht und dort vergewaltigt zu haben. Der 28-Jährige soll sie nicht weggelassen und die Tür abgeschlossen haben. Erst am nächsten Tag durfte sie gehen. Ein Autofahrer entdeckte sie am nächsten Tag gegen 11.30 Uhr an einer Bushaltestelle am Höckendorfer Weg. Bitten des Mädchen, sie zurück zu ihrer Mutter zu lassen und keinen Geschlechtsverkehr mit ihm haben zu wollen, habe Shahbaz M., so die Anklage, ignoriert.

    Das Mädchen ist zu 50 Prozent geistig behindert und hat den Intellekt einer 8-Jährigen. Sie war mit ihrer Mutter in der Centrum Galerie, wollte auf Toilette und war danach spurlos verschwunden. Die Mutter informierte die Polizei, die öffentlich nach ihr fahndete.

    Der Pakistaner räumte den Geschlechtsverkehr mit dem Mädchen ein, erklärte aber, dass alles ganz anders gewesen sei, sie lüge und die Initiative von ihr ausgegangen sei. Sie habe ihn angesprochen und unbedingt mit ihm gehen wollen. Auf der Suche nach einer Toilette sei man von der Centrum Galerie über McDonald’s, den Bahnhof und das WTC dann in seiner Asylunterkunft gelandet. Sie seien dann gemeinsam einkaufen gegangen und noch einmal zum Bahnhof gefahren, um einen Freund von ihm zu treffen. Sie habe ihm erzählt, dass sie 14 Jahre alt ist, sei aber freiwillig mitgekommen und fröhlich gewesen. Selfies, die er mit seinem Handy machte, zeigen wohl wirklich ein gut gelauntes Mädchen.

    In der Nacht sei es dann mehrmals zum Geschlechtsverkehr gekommen – allerdings zu einvernehmlichem Sex. Die Initiative sei dabei von ihr ausgegangen. Er sei noch „Jungfrau“ gewesen und sie habe ihm erklärt, wie es geht. Glaubt man seiner Einlassung, stellt sich die Frage: Wer hat hier denn wen vergewaltigt? Die Tür habe er nur abgeschlossen, damit sie, wenn er einschläft, keinen Sex mit den anderen Bewohner habe. „Sie wollte immer wieder Sex, dann konnte ich nicht mehr. Ich bin doch nur ein Mensch und keine Maschine“, erklärte der 28-Jährige, der plötzlich angab, erst 20 Jahre alt zu sein.

    „Wir sagen nie unser richtiges Alter. Als ich 2015 nach Deutschland kam, sagten die Behörden, ich sehe noch sehr jung aus und solle zur Schule gehen, da habe ich mich älter gemacht.“ Das Gericht hat jetzt ein Problem mehr. Neben den schwierigen Vernehmungen eines geistig behinderten Mädchens muss auch das wahre Alter des Angeklagten geklärt werden. Stimmen die 20 Jahre, steht eine Jugendstrafe im Raum. Der Prozess wird mit der Aussage des Mädchen fortgesetzt, dabei wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

    http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Behinderte-14-Jaehrige-vergewaltigt

  95. AlterNotgeilerBock 16. Juni 2018 at 10:35
    Ich muss Migration viel früher bekämpfen und das heisst nicht Afrika auf den Level von Europa zu heben, das geht überhaupt nicht, da die Menschen dort weder unsere Bildung noch unsere Mentalität haben. Allerdings könnte ich ihnen ein besseres und auskömmliches Leben ermöglichen, durch faire Bedingungen. Ich wette mehr wollen die meisten nicht um in ihrer Heimat zu bleiben.
    —————————————————-
    Viele Afrikaner, die hierher kommen, sind doch Glücksritter oder Kriminelle, sonst würden sie hier ja nicht so häufig durch Drogen dealen auffallen. Weiterhin bin ich der Meinung, dass die massiv aufgehetzt wurden von westl. NGOs oder auch UNHCR, sich auf den Weg nach Europa zu machen. M.M.n. bräuchte kein einziger Afrikaner sein Land verlassen, wenn Afrika einen Marshall-Plan bekäme. Die heutige Technologie könnte doch in Nullkommanichts diesen Kontinent erschließen, z.B. wäre es möglich, überall Strom zu haben durch Solarpanels z.B. für Wasserpumpen und durch die Handy-Technologie brauchen sie noch nichtmal Telefonkabel überallhin zu verlegen. Darum wächst die Handy-Branche dort rasant. Arbeitsplätze werden dort auch durch „wohlmeinende Spenden“ von Gutmenschen aus Europa/USA vernichtet. Kleiderspenden vom Roten Kreuz werden kiloweise an Händler verkauft, die (meistens Araber) verschiffen das nach Afrika und verkaufen es dort gewinnbringend, was deren heimische Textilindustrie und somit Arbeitsplätze zerstört. Erklärt auch, warum die Afrikaner häufig in vermeintlich teuren Nike- oder sonstigen Markenklamotten herumlaufen. Trotzdem sind die Kleidungsstücke so teuer, dass die Ärmsten gar nicht davon profitieren (und ich Trottel dachte, das Rote Kreuz gibt die umsonst an die Armen). Eigentlich sollte man gar nichts spenden, sondern die alten Plünnen einfach wegwerfen, wär besser für Wirtschaft und Arbeitsplätze. Auch wenn ich es nicht erstrebenswert finde, dass Leute 10 Std. täglich in einer Fabrik arbeiten müssen, Ruanda versucht seine Textilindustrie (deren Kleidungsstücke dann noch doppelt so teuer sind wie die importierte Gebrauchtware) mit Zöllen auf die Second-Hand-Klamotten zu schützen.
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Trumps-erbaermlicher-Handelskrieg-in-Afrika-article20453562.html

  96. @TanjaK
    Wenn Sie mit Ihrem Kommentar auf Merkel anspielen muss ich Sie enttäuschen.
    Merkel hat sich in der Katalonienfrage eindeutig auf Rajoys, und somit auf Spaniens Seite gestellt. Wenn ich mich recht erinnere hat sie für den Ernstfall sogar Unterstützung in Form von Panzern angeboten.
    —–
    Einfach mal die Debatten im katalanischen Parlament anschauen. Die Anhänger der Separatisten, dazu gehört auch Podemos, treten dort mit Antifashirts auf und recken die kommunistische Faust in die Höhe.
    Für mich, als Nachfahre von durch Kommunisten ermordeten Tschechen, ist das unerträglich.
    Wann kapieren die Menschen endlich das der Kommunismus nicht funktioniert.

  97. An der deutschen Grenze (also dort wo das Land-in-dem-wir-gut-und-gerne-leben) beginnt, wird sowieso niemand zurückgewiesen. Abdul, du mache Papier in Espana oder Frankreich, genau denke was sage Abdul? Nein Abdul nix gemacht Papier, Deutschland erste. Auch Mohammed, Ali, Said (und alle weiteren Scheinidentitäten) Deutschland die erste. Danke Mutti Merkel. Die erste deutsche Mädche ich mach ficki-ficki, mach Baby heiß Angela.

  98. Noch nicht einmal 4 Wochen im Amt und schon werden
    die Migrantenrechte angehoben und der illegale Grenzübertritt,nach Europa,
    von der neuen Linksversifften,spanischen Regierung vorbereitet und durchgezogen.
    Nun ja, sie brauchen allerdings keine Angst zu haben,dass die schwarzen Männer und Frauen
    dort bleiben, der Germoney Magnet wird sofort ,nach dem Überwinden der Grenze
    angeworfen und zeigt verlässlich,wie ein Navi, wo es hinzugehen hat…
    Ins gelobte Merkelparadies mit all seinen Segnungen und Geld im Überfluss.
    Man muss ja nur noch durch Frankreich und die werden die sicher nicht aufhalten,schliesslich ist
    Macrönchen ganz geil auf das Deutsche Merkelgeld,für eine ganz tolle Erneuerung der EU…
    Er bestimmt,wir bezahlen,also alles so wie immer,ausser dass früher Merkel bestimmt und dann
    gezahlt hat,aber nun gut, die Zeiten ändern sich halt!

  99. @ Tomaat 16. Juni 2018 at 08:53

    Das verfluchte Christentum und seine sekulaere Derivaten wie der Kommunismus und Multikulturalismus und sonst gar nichts. Eine Lebensverachtende „weg mit uns“ Ideologie…

    Bevor Sie über einen Gegenstand urteilen, sollten Sie Sich über diesen Gegenstand hinreichend bilden. Weder die von Ihnen beschriebenen Ideologien, die im Kern sogar antichristlich sind, noch die von Ihnen angeführten „Kirchenfunktionäre“ haben etwas mit Christus oder dem Christentum im Sinne seiner Lehre etwas zu tun.

  100. OT
    „Ein Unbekannter hat in Berlin an einem S-Bahnhof drei Menschen verletzt. Zwei Männer seien nach ersten Erkenntnissen am Samstagmorgen schwer verletzt worden, sagte eine Sprecherin der Polizei.“

    Hier ist die Meldung:
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/berlin-unbekannter-verletzt-dreimenschen-s-bahnhof-33015148

    Was geht hier eigentlich ab in unserem Land?
    Diese Gewaltkriminalität explodiert geradezu.
    Die Körperverletzungsdelikte erfolgen inzwischen im 24 Stunden-Takt.
    Wie viele polizeibekannte Irre lässt man hier noch frei herumlaufen?

  101. Es dürfte durchaus interessant werden, wenn das freundliche Angebot des linken spanischen Ministers sich in ganz Afrika herumspricht und Ceuta und Melilla dann von Hunderttausenden, wenn nicht sogar Millionen von Afrikanern gestürmt werden 😉

    A-Kackah als Nachfolgerin Merkels kann sich dann auf viele, viele neue Dauergäste freuen.

  102. Ich hab´s befürchtet. Kaum ist die sozialistische Regierung am Ruder, fallen die Grenzen. Da wird es nicht mehr lange dauern, bis die Spanier auch ihren Spaß mit den Invasoren bekommen. Bleibt zu hoffen, daß ihr Nationalstolz ausgeprägter ist als der der Deutschen und sie den Invasoren so richtig Kontra geben.

  103. Schade, dass ich nicht spanischer Innenminister bin!
    Ich würde Strom (muss kein Starkstrom sein) auf den Grenzzaun legen!
    Das reicht! Wetten…!?!

  104. Die anderen Länder sind sicher ganz wild auf die europäische Lösung der Flüchtlingsfrage und auf die Einreise bereits abgeschobener und abgelehnter „Flüchtlinge“, die aus irgendeinem Grund nach Deutschland und sonst nirgendwohin wollen.
    Nachdem man sich anfangs etwas geziert hat, wird SIE es schon noch richten.
    Alles ist nur eine Frage des Preises.

Comments are closed.