Der Schlepper-Kapitän Claus-Peter Reisch von der "Lifeline" soll für seine illegale Tätigkeit von der SPD ausgezeichnet werden.

Von INXI | Die SPD hat drei Monate vor einer wahrlich schicksalhaften Landtagswahl in Bayern endgültig den Bezug zur Realität und damit auch zu ihren Restwählern verloren. Umfragewerte bescheinigen der ehemaligen Volkspartei wohlwollende 12 Prozent. Wohlwollend deswegen, weil man die sogenannte Fehlerquote in Fall der bayerischen SPD getrost negativ ansetzen kann. Realistisch dürften es wohl eben noch knapp 10 Prozent sein. Natürlich wissen das die Genossen von der Isar selbst ganz genau; vielleicht sogar besser. Umso erstaunlicher oder befremdlicher – je nach Sichtweise – ist es, dass die Landtagsfraktion der Sozis sich augenscheinlich nicht scheut, mit der Fünfprozent- Hürde zu liebäugeln. Nur zu, uns soll es recht sein.

Europa-Preis an Schlepperkapitän Reisch

Noch nie etwas vom Europa-Preis der SPD Landtagsfraktion in Bayern gehört? Macht nichts, die Auszeichnung ist völlig unbedeutend. Nur in diesem Fall gelangt das schnelle Vorgehen der SPD zur Bedeutung, weil sich der Mainstream unreflektiert auf diese Nachricht stürzt und naturgemäß hochjubelt. Ausgezeichnet werden soll der Kapitän des NGO-Schlepperschiffes Lifeline.

Dass diese Preisverleihung ein weiterer Sargnagel der bayerischen SPD ist, wird geflissentlich übersehen: Noch immer geht tumbe, linke Ideologie vor Recht und gesundem Menschenverstand. Die Auszeichnung soll am 27. Juli überreicht werden und ist mit 2.500 Euro dotiert. Eile ist für die Roten auch geboten, weil bereits am 30. Juli ein weiterer Gerichtstermin für Reisch in Malta ansteht.

Kapitän des Schlepper-Schiffes Lifeline

Das Schiff Lifeline gehört der linken Schlepperorganisation Mission-Lifeline. Nachdem die kriminelle Schlepperei von illegalen Asylforderern auf der Balkan-Route durch das konsequente Handeln Ungarns nicht mehr lukrativ war, mußte eine neue Einnahmequelle her. Auf die Schnelle konnte man ein hochseetüchtiges Schiff erwerben, angeblich rein aus Spenden finanziert. Seitdem brachte dieses Schlepperschiff tausende Illegale nach Europa – vornehmlich natürlich in unsere Heimat Deutschland. Hauptverantwortlich für das Fischen in Küstennähe Libyens ist der Kapitän Claus-Peter Reisch.

Prozess statt Auszeichnung

Aus Sicht der Schlepper und ihrer europäischen Verbündeten wäre Malta die erste Anlaufstelle für die illegale Anlandung in Europa. Allerdings gibt es einen Deal mit der alten italienischen Regierung, warum dies umgangen wurde. Exakter Inhalt unbekannt. Mit der neuen Regierung in Italien kommt es aber nun für die Schlepper knüppeldick; Ministerpräsident Conte und vor allem Innenminister Salvini wollen den Sumpf der Illegalen und Kriminellen trocken legen! Mit Erfolg, wie sich zeigt. Schlepperschiffe dürfen italienische Häfen nicht anlaufen und der Umweg nach Spanien ist den NGOs zu teuer, was zeigt, dass es diesen Gutmenschen nur um den schnöden Mammon geht und ging. Sozusagen das Vorfeld der Asylindustrie Europas und insbesondere der in Deutschland. Deswegen ist das Geschrei der Links-Roten hierzulande besonders groß.

Aber zurück nach Malta. Als kleinstes Mitglied der EU hat man sich erfolgreich gegen eine Flutung von schwarzafrikanischen Moslems gewehrt, ohne in eine Ecke mit Staaten wie Ungarn oder Tschechien gestellt worden zu sein. Eigentlich ein diplomatisches Meisterwerk! Nun fällt aber der Partner in diesem Deal, Italien, aus und Valetta sieht sich genötigt, selbst aktiv zu werden.

Auch wenn die Anklage gegen den Schlepper Reisch nur seerechtlichen Inhalt hat – ein Anfang ist getan. Und der nächste Schritt ist allerdings erfolgt.

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag klagt gegen die Schlepper-NGO. Da könnte auf den Sportboot-Kapitän Reisch noch einiges an Ungemach zukommen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

149 KOMMENTARE

  1. Geistesgestörte vergeben Preise an andere Geistesgestörte. Das ist nichts anderes wie das Bundesverdienstkreuz für diese öRF Lesbe für regierungsfreundliche Berichterstattung.

  2. Durch die Preisverleihung soll wohl eine Meinungsumkehr in der Bevölkerung vorangetrieben werden. Das wird wohl nichts. Dafür stehen die Schlepper bereits zu sehr im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Deren Schatten wird nun auf die sinnloseste Partei Deutschlands fallen. Sag mir deinen Umgang und ich sag dir, wer du bist.

  3. Was aktuell den Strafstand bestimmt, das Schiff wurde in den Niederlanden als Sportboot angemeldet, das keine Berechtigung zur Hochseetauglichkeit besitzt. Allen diese Handlung ist hoch kriminell.
    Anhand dieser übergenbenen Auszeichnung, ist das überlegenswert, mein KFZ mit einer Mofaberechtigung anzumelden und im öffentlichen Strassenverkehr zu bewegen. Das spart Steuern, Versicherung und wird vermutlich beim Richter zu einen materiellen Entschädungungsanspruch meiner seits führen.

  4. PI-News!
    .
    AKTUELL!
    .
    Ansehen und durchdrehen was dieser ekelhafte Neger sagt!
    .
    Und sowas hat Merkel in unser Land geholt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Afrikanischer Flüchtling will Europäer ausrotten!!!
    .
    https://youtu.be/plIAaMymCkY
    .
    Das sollte man sich sichern..
    .
    TEILEN erwünscht!

  5. https://www.youtube.com/watch?v=JkphYFDccW0

    die Teilung Syriens geht voran! Heute morgen haben die Assad-Truppen nach jahrelanger Belagerung die Städte Fuah und Kafraya in der Region Idlib aufgegeben und sich mit Bussen in Assad-Territorium transportieren lassen. Vielleicht geht der Krieg bald zuende mit einer Teilung in einen schiitischen Assad-Teil und sunnitische Teile. dann könnten die Syrer alle aus Germanien verschwinden,nicht wahr? zumindest in der Theorie!

  6. Ich würde ihm nach §96 AufenthG 5 Jahre ohne Bewährung verleihen, gerne mit persönlicher Bereicherung durch mulitkriminelle Goldstücke die er uns ins Land gebracht hat.

  7. Was nutzt der Absturz der SPD wenn die Grünen gestärkt werden.
    Der Linke Block ( CDU nehme ich mal außen vor) bleibt seit langen um die 40% oder sogar knapp drüber.
    Als Schulzzug anlief und die SPD nach oben schoss, ging es mal Richtung 50%.
    Wenn der Linke Block nicht massiv geschwächt wird, ändert sich nichts. Am schlimmsten sind eh die Grünen, da gesellschaftspolitisch am mächtigsten

  8. Haremhab
    18. Juli 2018 at 09:48
    Wird der Rundfunkbeitrag abgeschafft? Bundesverfassungsgericht fällt fällt bald Urteil
    ………………..
    Eher wechselt Ska Kelker zur AfD!

  9. SPD (organisierte Kriminalität- OK) verleiht einem Mafia-Schlepper der Asyl-Industrie einen Preis..
    .
    Wie passend.

    .
    Das wäre das gleiche, wenn die italienische Mafia ihrem besten Killer einen Preis für die meisten Tötungen verleiht!
    .
    Das kranke denken. Die staatlichen Propaganda faseln ständig was von „Seenotrettung“ obwohl es Menschenhandel und Schlepperei ist. Dieser Schlepper Kapitän sammelt direkt vor der Küste Afrikas diese illegalen Asylanten auf und schippert sie dann hunderte Seemeile nach Europa.
    .
    Dass nennt sich dann „Seenotrettung“ obwohl die Küste von Afrika nur wenige Meilen entfernt ist..
    .
    Das ist Vollverarsche und beleidigt meine Intelligenz.

  10. Die Kirchenschlepper

    Der rheinische Präses Manfred Rekowski hat bei einem Besuch auf Malta Vorwürfe zurückgewiesen, private Seenotretter spielten Schleppern in die Hände. „Diese Helferinnen und Helfer retten Menschenleben, die in Seenot sind“, sagte Rekowski am Montag nach einem Treffen mit Crew-Mitgliedern des von Behörden festgesetzten Rettungsschiffs „Sea-Watch 3“ im Hafen von Valetta. „Der Vorwurf, sie arbeiteten den Schleppern in die Hände, kriminalisiert sie und ihren wertvollen Dienst.“

    Unglaublich. Eine solche Aussage von Seiten eines Kirchenmannes muss als kriminell bezeichnet werden. Natürlich arbeiten die NGOs den Schleppern unmittelbar in die Hände.

    https://www.evangelisch.de/inhalte/151102/17-07-2018/praeses-rekowski-besucht-seenotretter-auf-malta?kamp=b-008&kamp_r=start

  11. Jetzt fehlt nur noch dass die Mörder von Mia, Maria und und und einen Preis bekommen, weil sie helfen die Überbevölkerung zu verhindern!

  12. Haremhab 18. Juli 2018 at 09:48

    Wird der Rundfunkbeitrag abgeschafft? Bundesverfassungsgericht fällt fällt bald Urteil

    https://www.focus.de/finanzen/recht/umstrittene-gebuehr-bundesverfassungsgericht-faellt-heute-finales-urteil-zum-rundfunkbeitrag_id_9273828.html

    Das BVG ist mit staats-, linien- und merkeltreuen Bütteln, Quislingen und Vasallen besetzt. Deswegen lautet die Antwort: NEIN. An den Zwangsgebühren wird heute kein Jota geändert. Abgesehen vielleicht von einigen ganzen leichten kosmetischen Korrekturen (etwas Lippenstift für Autovermieter etc.)

  13. @Ist das denn zu glauben „Wird der Rundfunkbeitrag abgeschafft? “

    Warum sollte er abgeschafft werden? Wenn er in der jetzigen Form nicht legal ist, schafft man eben eine neue Form. Und ob diese dann gerechter ist, ist zu bezweifeln. Egal welche Form man findet, es wird immer welche geben, die sich ungerecht behandelt fühlen.

  14. Der Preis wurde neu geschaffen. Es gibt auch nur 2.500 Euro.
    Außerdem erwartet ihn noch ein Strafverfahren in Malta.

  15. HEILBRONN In der Auslandspresse erfährt man wie immer mehr.

    Turkishpress – Böckingen: Mit Schreckschusswaffe auf Kopftuchträgerin

    In einer Böckinger Bäckerei hat ein mutmaßlich 30-jähriger Mann unvermittelt das Feuer auf eine Muslimin eröffnet. Die Frau kam mit dem Schrecken davon.

    Die Tageszeitung Hürriyet veröffentlichte auf ihrer Online-Ausgabe eine Videoaufnahme aus der Bäckereifiliale, die den Vorfall zeigt. SIEHE VIDEO:

    https://turkishpress.de/news/panorama/17-07-2018/boeckingen-mit-schreckschusswaffe-auf-kopftuchtraegerin

    LAUT TÜRKISCHER ZEITUNG IST DER SCHRECKSCHUSSWAFFENSCHÜTZE EIN POLE (!!!)

    6 Schüsse waren es auf die Kopftuchträgerin in der Bäckerei Stefansbäck .

    Google translator: Laut Celal Ozcan von Hürriyet identifizierte die Polizei die Identität des Angreifers mit einer Überwachungskamera. Die Polizei informierte Hürriyet darüber, dass der Angreifer noch nicht erwischt worden sei, aber dass seine Identität identifiziert wurde. Die Polizei in Heilbronn sagte, der Angreifer sei 30 Jahre, polnisch.

    “ Auf die Frage „ Hat Angriff ausländischer Herkunft oder Feindseligkeit gegenüber dem Islam? Polizei‚ hat keine Erklärung über die Ursache des Angriffs, weil sie den Angreifer (noch) nicht verhaften konnten‘, war die Antwort.

    Inhaber ist wohl ein Alper Yyldyrmaz, sein Bruder heißt Atilla.

    http://www.cumhuriyet.com.tr/video/video/1029704/Almanya_da_Turk_isyerine_silahli_saldiri.html

  16. Hahahaha…
    Die Preisverleihung soll wohl ein Versuch sein, den nützlichen Deppen Genossen Reisch finanziell zu unterstützen.

    Und selbst dabei rotzt man bei der SPD dem Deutschen Reisch noch ins Gesicht, mit den 2500,- kommt er nicht weit.
    Das ist aber auch gut so, erstens hat Reisch Strafe verdient und zweitens wird die „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gegen“-Mentalität bei den Sozen die Bereitschaft zur Mittäterschaft nicht gerade erhöhen.

  17. „„Die Auszeichnung wird am Freitag, 27. Juli 2018 im Bayerischen Landtag von Natascha Kohnen und Fraktionschef Markus Rinderspacher übergeben und ist mit 2.500 Euro dotiert.“

    2500€, da lachen sich doch die Negers tot drüber, das ist der Saldo, den die Goldstücke jeden Monat mindestens an Zuwendung brauchen! In Bar natürlich!

  18. OT.-

    eben erging bei der Live Übertragung das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes gegen den eingeklagten Rundfunkbeitrag GEZ, demnach ist die GEZ in wesentlichen eingeklagten Beschwerde Punkten Verfassungsgemäß

  19. @ Waldorf und Statler 18. Juli 2018 at 10:17

    War doch klar. Ohne Medien würde Merkel fallen. Die ÖR stützen das Kasner-Monster.

  20. Der Mensch ist ein Übel, siehe in der Blödzeitung Wölfin oder ferkeln, da sieht man, lass Sie doch ersaufen bei Selbstgefahr einer Geburtenüberschuss 6 mal, wir vergessen nie die Geschichte, ewiger Unruhstifter!

  21. Der SPD-Schlepperpreis …
    ist der tote kleine Junge in Gold am Hosenband,
    dessen verkommener Schlepper-Vater sich in
    Deutschland umsonste seine maladen Zähne
    umsonst richten lassen wollte .
    Im Grunde genommen sind das aber alles nur Sandkastenpreise.

    Der wahre Preis wird am 14. Oktober 2018 in Bayern vergeben …
    Von den Wählern.

  22. Sie hacken sich genüsslich immer wieder ins eigene Bein.
    So masochistisch veranlagt muss man erst mal sein! ??

  23. is schon komisch:

    wenn der Doofmichel mit seinem PKW zweimal um den selben Block fährt gibt’s Ärger wegen sinnlosem hin und her fahren, Umweltbelastung blablabla

    Wenn Schiffe auf dem Mittelmeer ohne eigentlichen Grund (z. Bsp. Warentransport ) hin und her fahren ist das natürlich voll Ok. Was haben die Schlepperkapitäne da unten zu suchen??? Doch nur Fluchtsimulanten die sich vorsätzlich in Seenot begeben. Man weiß also schon vorher das jemand in Seenot gerät – sehr merkwürdig. Also ist offensichtlich das diese Leute die Schlepperei unterstützen/förden und werden somit selbst zum Schlepper. Daher alle Schiffe beschlagnahmen und verschrotten und die Mannschaft ab ins Loch, in Afrika natürlich!

  24. Haremhab 18. Juli 2018 at 10:22

    Verfassungsgericht begründet Urteil zum Rundfunkbeitrag
    —————–
    Wess` Brot ich fress`
    dess` Lied ich sing`!
    Walther von der Vogelweide im Hochmittelalter

  25. Die SPD hat drei Monate vor einer wahrlich schicksalhaften Landtagswahl in Bayern endgültig den Bezug zur Realität und damit auch zu ihren Restwählern verloren. Umfragewerte bescheinigen der ehemaligen Volkspartei wohlwollende 12 Prozent. Wohlwollend deswegen, weil man die sogenannte Fehlerquote in Fall der bayerischen SPD getrost negativ ansetzen kann. Realistisch dürften es wohl eben noch knapp 10 Prozent sein.

    Man stelle sich vor, die Spezialdemokraten landen bei der bayrischen LTW einstellig.

    ➡ Jeder kann daran mithelfen, dass das zur Realität wird ❗

    Weitere Argumentationshilfe gegen die Spezialdemokraten in Bayern:

    Die SPD in Sendling ist in Braunen Stiefeln unterwegs

    Anfang Oktober 2015 hat der Wirt des „Casa Mia“, Giovanni Costa, eine Reservierung für Montag abends halb zehn, für 10 bis 20 Leute erhalten. Die selben Gäste kamen anschließend immer wieder, tranken Bier und aßen Pizza – immer montags.

    Bis Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss, im Januar 2016 forderte, die Gäste nicht mehr zu bedienen. Grund dafür sei, dass es sich bei ihnen um Pegida-Mitglieder handelte, die nach ihrer Kundgebung in das Restaurant einkehrten. Costa erteilte den Gästen jedoch kein Hausverbot, da es keine politischen Treffen waren, wie er FOCUS Online erklärt. Darum beendeten auch Polizei und Zivilbeamte, die gelegentlich gerufen wurden, die Treffen nicht.

    Hassparolen und beschmierte Hauswände

    Giovanni Costa wirft Ernst Dill (SPD) nun vor, das „Casa Mia“ absichtlich geschädigt zu haben.
    ➡ Laut Costa forderte er Gäste vor dem Lokal dazu auf, es zu boykottieren und drohte dem Wirt mit dem Gesundheitsamt.
    ➡ Später wurde das Lokal auch mit Sprüchen beschmiert: „Nazis verpisst euch“ und „Nationalsozialismus raus aus den Köpfen“ wurden an die Wand gesprüht.

    Kaum war der Schaden beseitigt, wurden die Fenster mit Aufklebern beschmutzt. Auch darauf waren wütende Tiraden zu lesen. Das „Casa Mia“ war daraufhin immer schlechter besucht. Da die Gäste ausblieben und immer mehr Stammtische absagten, geriet Costa in Pachtrückstand.

    Costa: Die Pachtrückstände seien der Verdienst der Schmutzkampagne, die man gegen ihn gefahren habe. Deshalb sei es natürlich auch eine politische Entscheidung, wie er FOCUS Online sagt.

    https://www.focus.de/regional/muenchen/casa-mia-in-muenchen-vor-dem-aus-pegida-anhaenger-liebten-seine-spaghetti-das-wurde-einem-gastwirt-zum-verhaengnis_id_7427708.html

    Herr Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss hat in 81369 München (Sendling) in der Plinganserstr. 24 seine Kanzlei als Rechtsanwalt.

    http://muenchen.branchen-info.net/fp_1960461.php

    Aus anderen Quellen war zu erfahren das der Herr Rechtsanwalt, wenn es um seine Person geht, extrem empfindlich ist.
    Gegen Menschen wie die italienische Familie Costa, die er aus ihrem Lokal dem Casa-Mia vertrieben hat, spielt er sich in „bester“ faschistischer Manier auf.

    Keine Handbreit solchen Faschisten, keine Handbreit der SPD.
    Jeder ist dazu aufgerufen, wehrt euch ❗

  26. Die SPD in Bayern sieht sich ja ohnehin traditionell als Widerstandsbewegung. Vielleicht schlägt Frau Nahles bald eine „SPD-Hilfe-Steuer“ für ideologisch unterentwickelte Regionen in Deutschland vor. In Teilen ist das ja bereits geschehen. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert.

  27. Das Buch hatte ich nach einigen Seiter beseite gelegt:
    Das Buch
    Die „BRD“-GmbH
    Erscheint mir in deren „Vorwort“ etwas kommunistisch ausgelegt zu sein.
    Denn darin wird die Bundeskanzlerin als „Angestellte“ vom Präsident Obama bezeichnet. Des weiteren fällt mir besonders auf, daß etliche in Abkürzungen geschrieben wird, wie auch der Titel zeigt. „BRD“ GESTAPO NEZI und etliches mehr, was besonders zur kommunistischen Politik besonders passt. Denn so können vorhandene Ereignisse leichter umgedeutet, bzw. anderen Funktionen zugeschrieben werden, ohne daß es großartig wahrgenommen wird. So auch die Bezeichnung „DDR“ und „GDR“ auch viel zu viel angewendet wurde und wird. Es ist das zur Umdeutung, Verfälschung bestens geeignetes Mittel zu Täuschen und zu Lügen, ohne das es besonders auffällt. Man gewöhnt sich ja auch viel zu schnell daran ohne das es einem Auffällt.
    Doch gerade das man diese Bundeskanzlerin als angestellte vom amerikanischen Präsidenten indirekt betitelt und deshalb diese Bundeskanzlerin im Auftrag des Amerikanischen Großkapitals arbeitet, beweist mir das dieses Buch doch aus kommunistischer Quelle oder zumindest kommunistische Wurzeln habe. Denn genau das Merkel gegen ihre eigenen Überzeugung genau das Gegenteil an Politik betreibt, ist doch mit den Ereignissen absolut nicht vereinbar, denn wie sonst wörde dieses fast ganze Westeuropa vom damaligen „Sozialismus“ überrollt sein, was genau dem Gegenteil dessen entspricht das Merkel für das amerikanische Großkapital arbeiten würde und dann noch diese Übergröße Hetzkampagne gegen dieses „Großkapital“ zu Felde zieht, ist absolut unglaubwürdig. Denn sie bekämpft das Kapital mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln, das sogar, Personen, welche gegen ihrer Auffassung durch ihre Bettvorleger verfolgen und terrorisieren läßt, die sich FÜR und nicht gegen diesen amerikanischen System in deren Gedankenwelt öffentlich sogar nur Äußern. Da ist es mehr als nur unwahrscheinlich, eher als „Angestellte“ von Putin einzuordnen. Obwohl da eine scheinbare unvereinbare Meinung zwischen ihr und Putin herrscht, eher aus Täuschung zu bezeichnen ist. In diesem Sinne sollte dieses Buch bewertet werden. Doch darin sind beweisbare gute Eigenschaften aufgelistet und das mit beweisbaren Unterlagen. Deshalb lohnt es sich darin seine Informationen zu erarbeiten, wenn es erforderlich erscheint.
    Das sich auf dem Gebiet der Bundesrepublik, amerikanisches Militärs befindet, ist deshalb erklärbar, weil Deutschland ein Mitglied der Nato ist und deshalb auch erforderlich erscheint, das sich den Nato-Aufgaben zu Folge, es auch notwendig ist mit all seinen Nebenergebnisse. Aber mißbräuchlich zur kommunistischen Hetzpropaganda mißbraucht wird und damit es auch erfolgreich ist, entsprechend in bestehende Ereignisse, eingebettet wird. Das ist nämlich diese kommunistische Politik, bestehendes entsprechend so zu gestalten, daß es für deren Propaganda paßt.

  28. Die Kohnen ist eh strunzdumm, hab sie am Sonntag im „Stammtisch“ auf BR erlebt. Nichts als Phrasen, immer das gleiche Gesülze, die AfD erinnert im Bundestag an die dunkelste Vergangenheit usw! Unerträglich!

  29. Wenn ich das GEZ-Urteil des Verfassungsgericht richtig verstanden habe, bleibt alles beim Alten, außer für Leute mit Zweitwohnsitz. Man wird sich also jetzt verstärkt auf die Verfolgung von Nichtzahlern konzentrieren.

  30. Letztlich ist dieser Kapitän meiner Meinung nach nichts anderes als ein Mittäter der Schlepper- und Schleusermafia und damit Teil der organisierten Kriminalität, die Milliarden daran verdient Afrikaner und Araber ohne jeden Asylanspruch illegal nach Europa und in dessen Sozialsysteme zu schleusen. Dazu scheint er auch noch im Hinblick auf seinen Beruf kriminell veranlagt zu sein, wenn er ein Hochseeschiff, das im Mittelmeer fährt, in den Niederlanden als Binnensportboot anmeldet und damit nicht nur gegen Seerecht verstößt, sondern auch noch deutlich höhere Steuern und Gebühren hinterzieht. Sonst ist der Staat doch auch unerbittlich bei Steuerhinterziehern und prangert sie öffentlich an und schickt sie in den Knast, aber dieser Kapitän bekommt einen Preis für seine kriminellen Handlungen verliehen? Das zeigt den ganzen Hochmut, mit dem sich die herrschende Politikerkaste mittlerweile gebärdet, und auch die Skrupellosigkeit, mit der man heutzutage gegen geltende Gesetze verstößt bzw. solche Verstöße toleriert und gutheißt, solange sie der eigenen politischen Ideologie dienen. Ich hoffe, diese Geschmacklosigkeit und Verantwortungslosigkeit der SPD wird ernsthafte Konsequenzen für ihren Stimmenanteil bei der Wahl in Bayern haben, am besten deutlich unter zehn Prozent, dann wachen vielleicht noch mehr SPD Wähler und Mitglieder auf und kehren der Partei den Rücken zu. Und dem Kapitän wünsche ich ein gerechtes Urteil bei seinem Prozess in Malta, das ihn möglichst für einige Jahre hinter maltesische Gitter bringt, dann wäre zumindest einer im Hinblick auf die überbordende Beihilfe zur Schleuserkriminalität der NGO’s mal zur Verantwortung gezogen. Und das Schiff dann bitte aus dem Verkehr ziehen und sofort Abwracken liebe Malteser, dann spart ihr Deutschland vermutlich Milliarden an zukünftigen Kosten für illegale Migranten.

  31. int 18. Juli 2018 at 10:14

    „…ist ein weiterer Sargnagel…“

    Sargnägel gibt es in der spd nicht.
    ——————
    Die spd ist verfassungskonform! Nur sie ist Deutschland und Deutschland ohne spd gibt es nicht. Punkt!

  32. Was sehr gut ist – diese Aktion der SPD Bayern ist ALLERFEINSTE WAHLWERBUNG für die AfD.

    Bitte, genau darum geht es.

    Und das freut mich.

    Nun wissen wir – um frei nach Gauland zu sprechen – wer genau die Personen sind, die die allergrößte Aufmerksamkeit der SPD genießen. Es sind dies Illegale Einwanderer, Versorgungssucher, Verbrecher, Glücksritter, Armutsflüchtlinge und -ja- vielleicht der ein oder ander Flüchtling (wird wohl darunter sein, es ist jedenfalls nicht auszuschließen).

    Wer NICHT die Aufmerksamkeit der SPD genießt – das sind die ARBEITER, die „kleinen Angestellten“ oder eben biedere Sozi-Steuerzahler oder dergleichen.

    Die gehen der SPD Bayern am Arsch vorbei.

    Die SPD Bayern und SPD-Bundespartei kriegt sich vor lauter „Flüchtlingen“ gar nicht mehr ein. Und das so schön laut, dass es auch der dümmste, älteste, schwerhörigste Altsozi noch begreift.

    Ich FREUE MICH AUF DIE BAYERNWAHL!!!

  33. @ Haremhab 18. Juli 2018 at 10:21
    Waldorf und Statler 18. Juli 2018 at 10:17

    War doch klar. Ohne Medien würde Merkel fallen. Die ÖR stützen das Kasner-Monster.

    Rund 70 % der deutschen Medien gehören der SPD. Die SPD ist die einzige politische Partei mit einem Medienimperium und wahnsinnig reich:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  34. Läuft doch alles bestens!
    Im Oktober sind die nächsten Wahlen!
    SPD < 10%
    Die AfD sagt "Danke" für den Wahlkampf.

  35. der Esel – das Symbol von Unterwerfung 18. Juli 2018 at 09:38

    Was aktuell den Strafstand bestimmt, das Schiff wurde in den Niederlanden als Sportboot angemeldet, das keine Berechtigung zur Hochseetauglichkeit besitzt. Allen diese Handlung ist hoch kriminell.
    Anhand dieser übergenbenen Auszeichnung, ist das überlegenswert, mein KFZ mit einer Mofaberechtigung anzumelden und im öffentlichen Strassenverkehr zu bewegen. Das spart Steuern, Versicherung und wird vermutlich beim Richter zu einen materiellen Entschädungungsanspruch meiner seits führen.

    Und so, wie es bisher aussieht, hat der Herr Kapitän auch nur den Führerschein für Sportboote.

    Um bei deinem Vergleich zu bleiben, ein KFZ als Mofa zuzulassen, ist das dann so, dass er einen Lastwagen mit dem Mofaschein fährt.

  36. Gegen „mehr Europa“ hat doch im Grunde niemand etwas, wenn es um die wirklichen Kernaufgaben geht. Was aber stattfindet ist „mehr Afrika und mehr Islam“. Dazu trägt dieser verwirrte Hochseeschiffer mit Sportbootschein, aber gehörig bei. Es ist im egal, wenn Leute, die er und seinesgleichen angelockt haben, ertrinken, solange er ein paar davon „gerettet“ hat. Sein Argument, die Migranten würden gezwungen, auf die Boote zu steigen, halte ich für absurd. Niemand hat sie gezwungen, sich dort einzufinden und viel Geld für die Überfahrt zu bezahlen. Ferner müssten die dann auch „nach Hause telefonieren“ und ihren Leute mitteilen, wie grausam das alles ist. Das tun sie aber nicht, und ertrunkenen Migranten telefonieren nicht mehr…

  37. @ Haremhab … at 10:21…War doch klar. Ohne Medien würde Merkel fallen…u.s.w.

    Mit diesem Urteil sollte für den allgemeinen Bürger nur öffentlich wirksam das vorhandene Gefühl einer nicht vorhandenen Rechtsstaatlichkeit erzeugt werden, praktisch angewendet werden Gesetze durch die Rechtsstaatlichkeit in D. umgangen, Merkel selbst stell in der aktuelle Flüchtlings-causa EU Recht über deutsche Grundgesetze

  38. Zur SPD in Bayern gibt es eigentlich nichts mehr zu sagen. Einfach Aktionen wie diese genießen und dabei zuschauen, wie dieser Deppenladen sich endgültig zerlegt.

  39. Marija 18. Juli 2018 at 10:35

    int 18. Juli 2018 at 10:14

    „…ist ein weiterer Sargnagel…“

    Sargnägel gibt es in der spd nicht.
    ——————
    Die spd ist verfassungskonform! Nur sie ist Deutschland und Deutschland ohne spd gibt es nicht. Punkt!
    _________________________________________________________

    spd – Sargnagelpartei Deutschlands
    (…allerdings ohne auch nur den geringsten Anspruch auf das Sargnagel-Monopol)

  40. Das ist genau, was der typische SPD-Wähler sicher nicht will. Aber so darf die SPD gerne weitermachen, nicht nur in Bayern. So knacken sie nicht nur die 10%-Marke von oben, sondern scheitern vielleicht sogar an der 5%-Hürde. Nur zu!

  41. wolaufensie 18. Juli 2018 at 10:23

    Der SPD-Schlepperpreis …
    ist der tote kleine Junge in Gold am Hosenband,
    dessen verkommener Schlepper-Vater sich in
    Deutschland umsonste seine maladen Zähne
    umsonst richten lassen wollte . ➡ (und der als einziger in der vierköpfigen Familie eine Schwimmweste trug)
    Im Grunde genommen sind das aber alles nur Sandkastenpreise.

    Der wahre Preis wird am 14. Oktober 2018 in Bayern vergeben …
    Von den Wählern.

    Danke, Danke, Danke ❗

    Genauso ist es.

  42. nicht die mama 18. Juli 2018 at 10:46

    der Esel – das Symbol von Unterwerfung 18. Juli 2018 at 09:38

    Was aktuell den Strafstand bestimmt, das Schiff wurde in den Niederlanden als Sportboot angemeldet, das keine Berechtigung zur Hochseetauglichkeit besitzt. Allen diese Handlung ist hoch kriminell.
    Anhand dieser übergenbenen Auszeichnung, ist das überlegenswert, mein KFZ mit einer Mofaberechtigung anzumelden und im öffentlichen Strassenverkehr zu bewegen. Das spart Steuern, Versicherung und wird vermutlich beim Richter zu einen materiellen Entschädungungsanspruch meiner seits führen.

    Und so, wie es bisher aussieht, hat der Herr Kapitän auch nur den Führerschein für Sportboote.

    Um bei deinem Vergleich zu bleiben, ein KFZ als Mofa zuzulassen, ist das dann so, dass er einen Lastwagen mit dem Mofaschein fährt.

    Der Mann an der Fernbedienung mit der er eine kleine Drohne steuert, fliegt morgen zur ISS und übernimmt da das Kommando.

  43. Allensbach, welches bei der BTW die AfD 2.6% zu niedrig angesetzt hatte, listet die AfD bei 15%, also 17.6%

  44. Nur 2500 Teuro als Schlepperpreis? Das reicht ja kaum für ein paar rote Turnschuhe und ein neues Smartphone, denkt sich der Neger auf dem Schlauchboot.
    Ich hoffe, man wird den sauberen Genossen bald an die Hammelbeine kriegen wegen Schlepperei.

  45. Wenn ich 2500 Euro investieren muss, dann muss der deutsche Steuerzahler aber eine ordentlich Rendite finanzieren, oder?

  46. Pedo Muhammad 18. Juli 2018 at 10:59

    @int .. 10:51
    … spd – Sargnagelpartei Deutschlands

    siehe fallenede ? Umfragewerte
    ______________________________________________

    Das macht nichts!
    Die spd verdo…
    …verddr…
    …verschsfacht das Wahlergnis und stellt dann den Bundeskanzler!
    Maddiiin, machse feddich!

    De Maddiiin machtse al feddich!
    …na gut,
    de 100%-Maddiiin ist Schnee von gestern,
    der hod sich,
    den hawwense…

    De Maddiiin hod se all feddich gemacht.

    Den Rest besorgt der Rest.
    https://www.google.com/search?q=nahles,+schulz+stegner&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiogf3spajcAhUHEVAKHWG1A-EQ_AUICygC&biw=1024&bih=522&dpr=1.25

  47. Das der sogenannte Kapitän des Schlepperschiffs gegen zahlreiche Gesetze verstoßen hat steht außer Zweifel.

    Unter Anderem:
    Fahren unter falscher Flagge –> Piraterie
    Gefährdung von Menschenleben –> Schiff ist nicht ausgerüstet für so viele Passagiere
    Ignorieren von Anwesiungen der lybischen und italienischen Küstenwacht
    Abschalten des AIS und damit Verschleierung des Standortes

    Allein die seerechtlichen Verstöße reichen aus das Patent einzuziehen und den Kapitän hinter Gittern zu bringen.

    Hinzu käme noch Beihilfe zur Schlepperei

  48. Ach ja, wie heißt der verliehene Preis eigentlich? Deutschland sucht den Superschlepper?

  49. Ob mit oder ohne diesen albernen „Preis“ – er ist und bleibt ein ganz gewöhnlicher Krimineller. Ein Aktivist in Sachen Völkermord, begangen am Deutschen Volk.

    Bedankt Euch bei ihm:
    Reisch Claus-Peter
    Aggensteinstr. 10
    86899 Landsberg am Lech
    Nr. 08191 2 99 03
    https://www.google.co.jp/maps/place/Claus-Peter+Reisch+Industrievertretung/@48.04281,10.8841013,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x479c234e55b923a3:0xc6116a43f85a7156!8m2!3d48.04281!4d10.88629

    Unfassbar: Karawane für die Rechte von Flüchtlingen und Migrant_innen Landshut

    https://de-de.facebook.com/pages/biz/Karawane-f%C3%BCr-die-Rechte-von-Fl%C3%BCchtlingen-und-Migrant_innen-Landshut-413091625390142/

  50. Dieses dumme, arrogante A*****och, kippt hier kübelweise die Neger aus, nach dem Motto „kümmert Euch drum“, kassiert „Schleppergebühr“ und macht daraus ein Geschäftsmodell.

  51. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die spd nicht wüsste, wie selbstschädlich ihr Verhalten ist. Bzw ist es ja nicht die spd, die so einen Müll fabriziert, sondern es sind die an vorderster Front der spd, die entscheiden.
    Da wäre jetzt also das Ding hier und dass der Leibwächter, der islamische,wieder hergeholt werden müsse.

    Vielleicht SOLL die spd sich auflösen. Vielleicht sollen die Bürger nach neuer Politik schmachten.
    Vielleicht hat es zu tun mit der Umbildung bzgl Vereinigte Staaten Europas.
    Zentralregierung.

    Lasst uns doch lieber mal brainstormen, warum sich alle so verhalten, wie sie s tun.
    Statt immer davon auszugehen, dass die alle bloß deppert sind.

    Die Basis ist es sicherlich,die auch noch Beiträge zahlt.
    Aber die Entscheider, wie Barley und Co nicht.
    Die haben Aufträge

    Also.
    Was geht da vor?.

  52. OT aber interessant:

    Eine Redakteurin der ZEIT erlebt gerade ihr persönliches Alamo.

    https://meedia.de/2018/07/12/soll-man-es-lassen-zeit-politikaufmacher-ueber-fluechtlingsrettung-stoesst-auf-massive-kritik-von-politikern-und-journalisten/

    Die Redakteurin äußerte in einem Diskurs ansatzweise Kritik an den NGO-Schleppern und erlebt nun wie die üblichen Moralwächter über sie herfallen.

    Die üblichen Moralwächter hyperventilieren!

    Das zeigt, dass zahlreiche Zeitgenossen keinerlei abweichende Gedanken dulden und offenbar auch nicht verstanden haben was ein Diskurs bedeutet.
    Dabei wird auch von Drohungen Gebrauch gemacht, allerdings nur „satirisch“. Es wird sich vielleicht ein geisteskranker Antifant finden der die Drohungen in Taten umsetzt.

  53. Das Gericht ohne Verfassung ist von Parteibonzen durchsetzt und ist der Erfüllungsgehilfe der Parteien geworden ! Insofern bin ich der Überzeugung, dass es dem Volksgerichtshof immer ähnlicher geworden ist ! Der Souverän gerät dabei immer mehr ins Hintertreffen. Wenn schon ein ehemaliger Ministerpräsident des Saarlandes Müller dort als Richter sitzt, der in dieser Funktion diesen GEZ-Mist beschlossen hat , dann ist klar, dass es ein unabhängiges Urteil niemals geben konnte !! Es wird Zeit, dass es eine neue Verfassung gibt, die vom Volk angenommen wird, ansonsten ist die BRD eben keine Demokratie mehr, sondern ein Parteienstaat !!

  54. Wann wird „Bescheissen“ als Ausbildungsberuf angeboten? Da wundert einen nicht mehr, wie es auf Deutschlands Straßen zugeht. Zu ermitteln wäre auch, wie ein 22-jähriger Syrer zu einem dicken Daimler kommt.

    Schleierfahnder machen „erschreckenden“ Fund – Mit Minikamera Führerscheinprüfungen manipuliert?
    Eine zunächst „erschreckende“ Entdeckung machten die Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Kreuth am Wochenende auf der Autobahn A8 auf Höhe Weyarn, als sie einen Pkw, Daimler C220, mit deutschem Kennzeichen kontrollierten.

    Der Fahrer, ein in Deutschland lebender 22jähriger Syrer, konnte sich ordnungsgemäß ausweisen. Die Durchsuchung eines mitgeführten Rucksackes ließ jedoch im ersten Moment den Polizisten das „Blut in der Adern gefrieren“. Dem ersten Anschein nach fanden sie einen Strengstoffgürtel. Tatsächlich handelte es sich aber um eine harmlose Konstruktion von elektronischen Komponenten, die mit schwarzem Klebeband an eine Gürtelbinde befestigt waren.

    Sinn und Zweck dieser Konstruktion ließ sich schnell klären und erfüllt so manchen Traum prüfungsgestresster Schüler. Es geht im Kern um die Bewältigung des theoretischen Teils von Führerscheinprüfungen. Der Prüfling bindet sich verdeckt unter der Kleidung die Gürtelbinde um und bringt eine vernetzte Knopflochkamera an der Jacke an. Damit überträgt der Prüfling einem Mittäter optisch die Fragen, die auf dem Prüfungsmonitor aufscheinen. Dieser ermittelt parallel mit einem Führerscheinprüfungsprogramm die richtige Antwort und gibt diese dem Prüfling mittels eines „Knopfs im Ohr“ durch.

    Wann, wo und wie oft diese Technik in der Praxis bereits eingesetzt wurde, ist offen. Der syrische Staatsangehörige, von Beruf Schneider, wollte hierzu keine Aussage machen, deutete lediglich an, alles von einem Unbekannten geschenkt bekommen zu haben.
    Die Schleierfahnder stellten die gesamte Ausrüstung zum Zwecke der Auswertung sicher und vernahmen den Syrer wegen des Verdachtes des Betruges. Weitere Ermittlungen laufen.

    Bild: Was zunächst wie ein Sprengstoffgürtel aussah, war tatsächlich eine Ausrüstung zur Manipulation von Führerscheinprüfungen. Gefunden hatten es Schleierfahnder der Grenzpolizeistation Kreuth.
    http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/282299

  55. RechtsGut 18. Juli 2018 at 10:50
    OT
    Das #MERKELUNSER – durch ein hinterlegtes Bild eines #Merkelopfers ( #MariaLadenburger) ist das Merkelunser von einer gewissen netten Biederkeit befreit.

    Klick – https://imgflip.com/i/2e87e0

    Wie ist die Meinung zu dem Bild? Gut oder nicht gut?

    ———-

    Gut oder nicht gut

    Ich sage mal: krass.
    Aber was mit Maria gemacht wurde, war krass. Was mit den Deutschen gemacht wird,ist krass.
    Von daher……

  56. „Sportboot“
    „Sportboot“-Führerschein

    „Al Capone“ hat man nicht wegen Morden und sonstiger Kleinigkeiten gef…,—…“die Hammelbeine langgezogen“, sondern wegen Steuerhinterziehung,
    wenn ich mich recht erinner und nicht total irre.

    „Sportboot“, „“Sportboot“-„Patent““, „nicht hochseetüchtig“,
    jetzt werrder…

  57. Ein Segelschein macht einen noch lange nicht zum Kapitän. Reisch als Kapitän zu titulieren ist ein Schlag ins Gesicht für all diejenigen, die ihr Patent auf große Fahrt mühselig in langen Jahren harter Arbeit und Lernens erworben haben.

    Reisch ist ein gewissenloser Verbrecher, der billigend in Kauf nimmt, dass hunderte von Menschen ihr Leben verlieren.

    An ihm sollte ein Exempel statuiert werden und er sollte nicht nur für die vielen Verstöße gegen internationales Seerecht, sondern auch wegen Mittäterschaft am Mord von mittlerweile Tausenden Menschen verurteilt werden, die aufgrund seiner Tätigkeit ertrinken.

  58. Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta. (P. Scholl-Latour)

    Die SPD verschwindet bald. Hoffentlich nimmt die AfD kein ehemaliges SPD-Mitglied in seinen Reihen auf. Das obige Zitat in leichter Abwandlung:
    Wer die halbe SPD aufnimmt, rettet keine Feinde unserer Heimat, sondern wird selbst…

  59. lorbas 18. Juli 2018 at 10:30
    Die SPD hat drei Monate vor einer wahrlich schicksalhaften Landtagswahl in Bayern endgültig den Bezug zur Realität und damit auch zu ihren Restwählern verloren. Umfragewerte bescheinigen der ehemaligen Volkspartei wohlwollende 12 Prozent. Wohlwollend deswegen, weil man die sogenannte Fehlerquote in Fall der bayerischen SPD getrost negativ ansetzen kann. Realistisch dürften es wohl eben noch knapp 10 Prozent sein.

    Man stelle sich vor, die Spezialdemokraten landen bei der bayrischen LTW einstellig.

    ? Jeder kann daran mithelfen, dass das zur Realität wird ?

    Weitere Argumentationshilfe gegen die Spezialdemokraten in Bayern:

    Die SPD in Sendling ist in Braunen Stiefeln unterwegs

    Anfang Oktober 2015 hat der Wirt des „Casa Mia“, Giovanni Costa, eine Reservierung für Montag abends halb zehn, für 10 bis 20 Leute erhalten. Die selben Gäste kamen anschließend immer wieder, tranken Bier und aßen Pizza – immer montags.

    Bis Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss, im Januar 2016 forderte, die Gäste nicht mehr zu bedienen. Grund dafür sei, dass es sich bei ihnen um Pegida-Mitglieder handelte, die nach ihrer Kundgebung in das Restaurant einkehrten. Costa erteilte den Gästen jedoch kein Hausverbot, da es keine politischen Treffen waren, wie er FOCUS Online erklärt. Darum beendeten auch Polizei und Zivilbeamte, die gelegentlich gerufen wurden, die Treffen nicht.

    Hassparolen und beschmierte Hauswände

    Giovanni Costa wirft Ernst Dill (SPD) nun vor, das „Casa Mia“ absichtlich geschädigt zu haben.
    ? Laut Costa forderte er Gäste vor dem Lokal dazu auf, es zu boykottieren und drohte dem Wirt mit dem Gesundheitsamt.
    ? Später wurde das Lokal auch mit Sprüchen beschmiert: „Nazis verpisst euch“ und „Nationalsozialismus raus aus den Köpfen“ wurden an die Wand gesprüht.

    Kaum war der Schaden beseitigt, wurden die Fenster mit Aufklebern beschmutzt. Auch darauf waren wütende Tiraden zu lesen. Das „Casa Mia“ war daraufhin immer schlechter besucht. Da die Gäste ausblieben und immer mehr Stammtische absagten, geriet Costa in Pachtrückstand.

    Costa: Die Pachtrückstände seien der Verdienst der Schmutzkampagne, die man gegen ihn gefahren habe. Deshalb sei es natürlich auch eine politische Entscheidung, wie er FOCUS Online sagt.

    https://www.focus.de/regional/muenchen/casa-mia-in-muenchen-vor-dem-aus-pegida-anhaenger-liebten-seine-spaghetti-das-wurde-einem-gastwirt-zum-verhaengnis_id_7427708.html

    Herr Ernst Dill (SPD), Beauftragter gegen Rechtsextremismus vom Sendlinger Bezirksausschuss hat in 81369 München (Sendling) in der Plinganserstr. 24 seine Kanzlei als Rechtsanwalt.

    http://muenchen.branchen-info.net/fp_1960461.php

    Aus anderen Quellen war zu erfahren das der Herr Rechtsanwalt, wenn es um seine Person geht, extrem empfindlich ist.
    Gegen Menschen wie die italienische Familie Costa, die er aus ihrem Lokal dem Casa-Mia vertrieben hat, spielt er sich in „bester“ faschistischer Manier auf.

    Keine Handbreit solchen Faschisten, keine Handbreit der SPD.
    Jeder ist dazu aufgerufen, wehrt euch ?

    ————

    Wirklich wahr.
    DAS ist Faschismus.
    Links, wie immer.
    Eklig, wie immer.

    Dieser Linksanwalt sollte dem Gastwirt die Pacht zahlen müssen.

  60. DDR2.0 bringt heute, und demnächst immer mittwochs, eine Stunde lang, ab 22:45 Uhr, die allseits beliebte Dunja Hayali mit ihrer neuen Propaganda-Sendung.

    Als Gäste im Studio erwartet Dunja Hayali u.a. Claus-Peter Reisch, der als Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ in den letzten Wochen mehreren hundert Geflüchteten das Leben gerettet hat, den Politikberater Gerald Knaus, der das EU-Türkei-Abkommen mit erfunden hat und die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping ,SPD.
    *https://www.zdf.de/politik/dunja-hayali/dunja-hayali-18718-100.html

    Claus-Peter Reisch ist im Schleppergeschäft tätig. Die Schlauchboot.Schlepper vor den Küsten Afrikas haben in diesem Jahr schon mehr als 5 Milliarden Euro eingenommen. Damit das so bleiben kann, nimmt die „Lifeline“ ihnen die gestrandeten illegalen Immigranten gern ab.
    https://tinyurl.com/yabfvkuu

    Gerald Knaus, vom ESI, finanziert von George Soros, berät die Bundeskanzlerin in „Flüchtlingsfragen“
    https://www.epochtimes/politik/europa/george-soros-mann-beraet-bundeskanzlerin-als-vordenker-in-fluechtlingsfragen-a1315302.html

  61. PI:
    Noch nie etwas vom Europa-Preis der SPD Landtagsfraktion in Bayern gehört? Macht nichts, die Auszeichnung ist völlig unbedeutend.

    Den „Europa-Preis“ wollen sie ja auch erst in diesem Jahr erfunden haben, wohl ganz im Verborgenen, weil nirgendwo eine Notiz zu diesem Preis zu finden ist. Und was Preisausloberin Natascha Kohnen von Meinungsfreiheit hält, kann man auf ihrer Facebook-Seite studieren:

    Alle Personen, die Herrn Reisch als „Schleuser“ bezeichnen, werden hiermit von der Seite gesperrt. Wir verweisen auf die Netiquette der der BayernSPD. Das Redaktionsteam.

    https://www.facebook.com/Natascha.Kohnen.SPD/

    „Netiquette, das ist ja ein witziges Synonym für sozialistische Diktatur“, kommentiert ein User; Natascha Kohnen ist Spitzenkandidatin der bayerischen SPD zur Landtagswahl 2018.

    Kohnen dürfte wie Mareike Geiling gestrickt sein, die Mitbegründerin der „Seebrücke“, die neulich in der „Phoenix-Runde“ saß, nette junge Frau, aber völlig weltfremd, unfähig, die Argumente der Gegenseite überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Sie behauptete steif und fest, dass „die Mehrheit der Deutschen“ hinter der sog. „Seenotrettung“ stehen, Zahlen, die das Gegenteil beweisen, interessierten sie nicht.

  62. Ohne ihre Graue Wölfe Doppelpass-Türken die in der Türkei national Erdogan und AKP wählen, wäre die SPD bei 5 %.

    Komapatient SPD wird nur noch künstlich durch ihre alten Strukturen, linke Gewerkschaften Postengeschachere und ihr undemokratisches Medienimperium am Leben erhalten.

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  63. The move to bring criminal charges was organised by AfD foreign policy committee spokesman Petr Bystron, and will see the party file the charges in Augsburg this weekend, according to a statement seen by Breitbart London.
    The Bundestag members plan to bring charges of “aid or assisting in illegal immigration repeatedly or on behalf of several foreigners” against the NGOs SOS Mediterranée, Sea-Watch, Sea-Eye, and Mission Lifeline.

    German MPs to Bring Criminal Charges Against Migrant NGOs
    https://sovereignnations.com/2018/06/29/german-criminal-charges-against-migrant-ngos/

    Klage der AfD gegen SOS Mediterranée, Sea-Watch, Sea-Eye, und Mission Lifeline wegen „wiederholter oder im Auftrag von verschiedenen Ausländern geleisteter Hilfe oder Unterstützung illegaler Einwanderung“

  64. Shinzo 18. Juli 2018 at 11:25

    RechtsGut 18. Juli 2018 at 10:50
    OT
    Das #MERKELUNSER – durch ein hinterlegtes Bild eines #Merkelopfers ( #MariaLadenburger) ist das Merkelunser von einer gewissen netten Biederkeit befreit.

    Klick – https://imgflip.com/i/2e87e0

    Wie ist die Meinung zu dem Bild? Gut oder nicht gut?

    ———-

    Gut oder nicht gut

    Ich sage mal: krass.
    Aber was mit Maria gemacht wurde, war krass. Was mit den Deutschen gemacht wird,ist krass.
    Von daher……

    #################

    Ja, ich denke es muss KRASS sein. Denn die Taten, die die Politik von Merkel und allen Merkel-Helfershelfer_Innen ERMÖGLICHT, die sind EXTREM KRASS.
    Das Merkelunser in der vorliegenden Form neigt zum etwas biederen Spaß. Den sollte man den Menschen verunmöglichen.

  65. Die SPD will offenbar Nichtwähler mobilisieren. Diejenigen, die zu weit links sind, um Grüne oder Linkspartei zu wählen.

  66. Unserer bayerischen Natascha sei ein Artikel des Ex-„Welt“-Chefredakteurs Thomas Schmid empfohlen, der letzten Sonntag schrieb („Maßlose Helfer“):

    Auch die Guten, auch NGOs müssen es sich gefallen lassen, auf ihre Motive hin befragt zu werden. Denn sie sind nicht nur edle Helfer, sondern betreiben auch ein Business. Kein Geschäft, das auf Gewinn, sondern das auf moralischen Mehrwert angelegt ist. … Ertrinkt auch nur ein Flüchtling im Mittelmeer, sind für sie Europa und seine Politiker moralisch diskreditiert. Sie sind sich selbst das Maß der Dinge und verweigern sich der Frage nach dem Möglichen. … Sie sind moralische Fundamentalisten. Unterhalb des Ideals ist für sie alles nichts. Und es fehlt ihnen an der Bereitschaft, die Meinung und Sorgen Andersdenkender in ihr Kalkül einzubeziehen.

    http://schmid.welt.de/2018/07/15/masslose-helfer-warum-es-richtig-ist-das-handeln-privater-seenotretter-zu-hinterfragen/

  67. Shinzo 18. Juli 2018 at 11:15
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die spd nicht wüsste, wie selbstschädlich ihr Verhalten ist. Bzw ist es ja nicht die spd, die so einen Müll fabriziert, sondern es sind die an vorderster Front der spd, die entscheiden.
    Da wäre jetzt also das Ding hier und dass der Leibwächter, der islamische,wieder hergeholt werden müsse.

    Vielleicht SOLL die spd sich auflösen. Vielleicht sollen die Bürger nach neuer Politik schmachten.
    Vielleicht hat es zu tun mit der Umbildung bzgl Vereinigte Staaten Europas.
    Zentralregierung.
    ———
    Shinzo, bitte google jeden einzelnen höheren SPD-Funktionär gemeinsaam mit „Open Society Foundations“ oder mit „European Council on Foreign Relations (ECFR)“, vielleicht noch mit „Atlantikbrücke“, „German Marshall Fund“ und ähnlichen Institutionen der US-Demokraten in Deutschland, und Du weißt, daß die Volkspartei SPD zerstört werden soll. Damit wird ein weiterer Ankerpunkt deutscher Identität zerstört. Die CDU ist bereits zerstört, auch wenn es sie noch gibt.

  68. Ekelhafter krimineller Typ, Deutschland dermaßen zu betrügen und zu schaden!

    Wahrscheinlich findet er als ehrenwerter Kapitän keinen Job mehr, und ist deswegen Menschenschmuggler geworden. Piraten wie dieser unsägliche Reisch sind verantwortlich dafür, dass Deutschland nicht mehr sicher ist, die Bürger von seinem Handelsgut zusammgeschlagen, ausgeraubt, vergewaltigt und ermordet werden.

  69. Österreich: „Zu wenig Hilfe bei Ausreise“

    Syrer (26) sorgt für Großeinsatz vor Parlament

    Der Polizei-Großeinsatz vor dem Parlamentsgebäude an der Wiener Ringstraße ist beendet: Jener Syrer, der seit Montagvormittag mit einem Zettel in der Hand auf einem Container vor dem Parlament saß, stieg nach rund dreieinhalb Stunden freiwillig vom Dach des Glasmoduls. Der 26-Jährige hatte zuvor gedroht, von dem Container, in dem normalerweise über den Renovierungsfortschritt am Parlament informiert wird, zu springen. Die Ringstraße war vor dem Parlament komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

    Wie krone.at erfuhr, soll sich der Syrer „von der österreichischen Bundesregierung im Stich gelassen fühlen“. Er bekomme zu wenig Hilfe bei der geplanten Ausreise, sagte er.

    „Zwei Freundinnen“ nahmen den jungen Mann schließlich in ihre Arme.

    https://www.krone.at/1740567

  70. Das ist schon ’ne lustige Veranstaltung. Ich bin zwar nicht sonderlich gut informiert und auch kein maritimer Experte, aber wundern tun mich da schon eins, zwei Sachen.
    1. Der „Kapitän“ soll einen Sportbootführerschein haben. Braucht man nicht für ein hochseetaugliches Schiff und das Fahren auf dem offenen Meer ein richtiges Kapitänspatent?
    Ist das sonst nicht RECHTSWIDRIG?
    2. Das Schiff soll in den Niederlanden als Sportboot zugelassen sein. Ist so etwas in diesem Fall (siehe Punkt 1) ebenfalls nicht RECHTSWIDRIG?
    Naja, wir mach uns die Welt wie sie uns gefällt – Recht und Ordnung sind ein Buffet der Beliebigkeit, wir picken uns raus was uns schmeckt, der Rest ist für die „anderen“.
    Und jetzt gibts sogar ’nen Preis dafür. Würde mich nicht wundern wenn der Preis vom Lebkuchenmesser-Mannichl überreicht wird – dann passt’s ja wieder!

  71. Freya- 18. Juli 2018 at 12:13
    Frankreich: Mainstream-Medien ignorieren diese Bilder
    ———–
    Der Vorsitzende der Partei UDI Jean-Christophe Lagarde ist eben dabei den Präsidenten Venezuelas Nicolas Maduro zu verklagen, weil der erklärt hat, Afrika hätte die WM 2018 gewonnen.
    https://www.20minutes.fr/sport/2309031-20180717-coupe-monde-2018-jean-christophe-lagarde-va-deposer-plainte-contre-nicolas-maduro

    Dein Video zeigt, daß die Afrikaner ihren Sieg auf die ihnen angemessen scheinende Art feiern, durch Zerstörung von im Westen fabrizierten Produkten. So machen sie es in den Staaten Südafrika und Zimbabwe,und wir sehen daran, daß sie der Ansicht sein müssen, Frankreich übernommen zu haben.

  72. Schlepper „Kapitän“ Reisch geht seiner zweifelhaften Tätigkeit ja nach eigener Aussage ehreamtlich nach. Wenn das stimmt: wovon lebt der Mann? Von welchen Geldern bestreitet er seinen Lebensunterhalt?

  73. Heute 22 Uhr 15 – Dunya Hayali

    Als Gäste im Studio erwartet Dunja Hayali u.a. Claus-Peter Reisch, der als Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ in den letzten Wochen mehreren hundert Geflüchteten das Leben gerettet hat, den Politikberater Gerald Knaus, der das EU-Türkei-Abkommen mit erfunden hat und die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping ,SPD.

    Die Dunjay Halali wird es dem Schlepperkäptn aber mal so richtig zeigen. Aber Hallo! Sie wird ihm mit ihren tätowierten Armen einen Schwinger versetzten, dass der Schlepper gleichmal vom Stuhl fällt. Aber Hallo!

  74. Der Schlepper-Kapitän Claus-Peter Reisch von der „Lifeline“ soll für seine illegale Tätigkeit von der SPD ausgezeichnet werden.

    ———-
    Bald wird vor der SPD- Zentrale, neben Willi Brandt eine riesige Skulptur eines Messers stehen!

  75. @ spencer 18. Juli 2018 at 12:25
    Schlepper „Kapitän“ Reisch geht seiner zweifelhaften Tätigkeit ja nach eigener Aussage ehreamtlich nach. Wenn das stimmt: wovon lebt der Mann? Von welchen Geldern bestreitet er seinen Lebensunterhalt?

    Der gelernte Kfz-Mechaniker hatte ein Unternehmen für Installations- und Sanitärbedarf.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Zurueck-in-Landsberg-So-geht-es-dem-Lifeline-Kapitaen-jetzt-id51673706.html

    Adresse:

    https://adresse.dastelefonbuch.de/Landsberg%20am%20Lech/1-Handelsvertretungen-Claus-Peter-Reisch-Landsberg-am-Lech-Aggensteinstr.html

  76. Viper 18. Juli 2018 at 12:13
    cybertobi 18. Juli 2018 at 11:06

    Ach ja, wie heißt der verliehene Preis eigentlich? Deutschland sucht den Superschlepper?
    —————————
    Ha, ha den Preis hat schon Killer-Merkel ! Obwohl, sie ist wie Eichmann, ihre Verbrechen gehen auch vom Schreibtisch aus und bestimmt steht in einer Ecke, ein riesiger Globus zur weiteren Plannung !

  77. dieser „Retter“ konnte vor ca 2 Tagen in den Medien verkünden das Er kurz nach D ins Heimatland dürfe….dabei dramatische Schlepperaktionen geschildert – das die „Leute“ garnicht freiwillig in die maroden Boote stiegen , es werden angbl. schnell mal ein paar vorab bei Weigerung erschossen dann steigt Fix auch der Rest ein…….so seine Schilderungen

    auch zu seinem „Preis“ von 2500 Eur kommen sicherlich die „Freikäufer“ Böhmermann mit Joko und Klaas ( diese Drecksw…… ) mit ihren Spendengeldern zu Hilfe….

    Widerliches Geschmeiß….!

  78. FÜNF VERLETZTE
    Vater und Sohn greifen Polizisten in Mayen an

    Auf einem Supermarkt-Parkplatz sind ein 72-jähriger Mann und sein Sohn auf mehrere Polizeibeamte losgegangen. Auslöser war ein fehlender Führerschein.

    Erst fuhr ein 72-Jähriger ohne Führerschein Auto, dann prügelte er gemeinsam mit seinem Sohn auf mehrere Polizeibeamte ein. Der 28-jährige Sohn habe einer Beamtin mit den Fäusten auf den Kopf geschlagen, so dass sie sich in einer Klinik habe behandeln lassen müssen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Vater habe außerdem versucht, die Beamten mit einem Motorradhelm zu schlagen.

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Vater-und-Sohn-greifen-Polizisten-in-Mayen-an,angriff-auf-polizei-mayen-100.html

    Ehepaar und Sohn: Der Sohn musste zudem gefesselt werden.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4010870

  79. @ Freya
    „Rund 70 % der deutschen Medien gehören der SPD.
    — Wie kommen Sie denn auf DIE Zahl? 2% der Printmedien, da kommen wir der Sache schon näher.

  80. Cendrillon 18. Juli 2018 at 12:33
    Heute 22 Uhr 15 – Dunya Hayali
    ————-

    Guckst Du hier:

    scheylock 18. Juli 2018 at 11:40
    DDR2.0 bringt heute, und demnächst immer mittwochs, eine Stunde lang, ab 22:45 Uhr, die allseits beliebte Dunja Hayali mit ihrer neuen Propaganda-Sendung.

    Als Gäste im Studio erwartet Dunja Hayali u.a. Claus-Peter Reisch, der als Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ in den letzten Wochen mehreren hundert Geflüchteten das Leben gerettet hat, den Politikberater Gerald Knaus, der das EU-Türkei-Abkommen mit erfunden hat und die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping ,SPD.
    *https://www.zdf.de/politik/dunja-hayali/dunja-hayali-18718-100.html

    Claus-Peter Reisch ist im Schleppergeschäft tätig. Die Schlauchboot.Schlepper vor den Küsten Afrikas haben in diesem Jahr schon mehr als 5 Milliarden Euro eingenommen. Damit das so bleiben kann, nimmt die „Lifeline“ ihnen die gestrandeten illegalen Immigranten gern ab.
    https://tinyurl.com/yabfvkuu

    Gerald Knaus, vom ESI, finanziert von George Soros, berät die Bundeskanzlerin in „Flüchtlingsfragen“
    https://www.epochtimes/politik/europa/george-soros-mann-beraet-bundeskanzlerin-als-vordenker-in-fluechtlingsfragen-a1315302.html

  81. Wie gut, dass wir die „Achse“ und dort Wolfgang Röhl haben, der sich für den „Fall Mariam L.“ interessiert. „Mariam L.“ ist Mariam Lau, die in der „Zeit“ eine moderate Kritik an unseren „Seenotrettern“ geübt hatte. Röhl:

    Klar, sie werden sich etwas erwartet haben von ihrem Pro & Contra zum Thema „Seenotrettung“, die Genossen von der „Zeit“. Eine ,lebhafte Debatte‘ wahrscheinlich, wie man in einschlägigen Schwafelkreisen zu sagen pflegt, vielleicht sogar eine ,leidenschaftliche Diskussion‘. Aber mit dem Orkan an moralischer Hyperventilation, an Denunziationen, Schmähungen und Verleumdungen, der nach zwei Beiträgen vom 11. Juli losbrach, können sie kaum gerechnet haben. Denn nicht von Rassisten, Rechtspopulisten oder sonstwieüblichen Verdächtigen kam das Gezeter. Was sich an Unflat über die Leute am Hamburger Speersort ergoss, stammte zumeist aus dem eigenen, dem Juste Milieu.

    https://www.achgut.com/artikel/der_fall_mariam_l._amok_in_der_zeit_gemeinde

  82. Heta 18. Juli 2018 at 13:09
    Danke Heta!

    Auch richtiges Gesindel lief da Amok – vorerst verbal. Der Autorin „täglich brühend heißen Kaffee ins Gesicht schütten“, riet der Witzredakteur Tim Wolff von der „Titanic“. Und legte per Twitter noch einen nach: „Zeit-Mitarbeiter auf der Straße erschießen?“ Alles Satire, natürlich! Und klar, von der hühnerbrüstigen Kichererbse selber dürfte körperliche Gewalttätigkeit kaum zu befürchten sein. Doch halten sich um solche Gestalten herum meist auch andere Schwerstdachbeschädigte auf, die gern mal zur Propaganda der Tat schreiten.
    https://www.achgut.com/artikel/der_fall_mariam_l._amok_in_der_zeit_gemeinde

    Das ist bekannt in Antifa-Kreisen und Kreisen radikaler Muslime. Solches wird als Aufforderung angesehen, alle Hemmungen fallen zu lassen. Da beide Gruppen nicht zwischen Tatsachen und Satire unterscheiden können, sind sie doch selbst Teil beider, ist das, was Tim Wollf da absondert, Volksverhetzung und Aufforderung zu Gewaltverbrechen.
    Selbstverständlich sieht die deutsche Justiz das anders.

  83. Ein Twitter Kommentatorin zu dem Mariam Lau – Artikel :
    „Ihr habt doch den Arsch offen.“

    Hierzu stellen wir fest:
    Wir haben nicht den Arsch offen.
    Das Gegenteil ist richtig.

  84. scheylock 18. Juli 2018 at 12:59

    Klares Statement gegen Vielfalt.
    Zwangsfinanzierte Sendung, die nur eine Ideologie erlaubt.

    Verschwörungstheorie: Dunya Hayali ist von der AfD. Durch groteskes Verhalten versucht sie die Öffentlich-Rechtlichen zu diskreditieren, damit diese möglichst bald abgeschafft werden und dadurch ein erbeblicher Demokratie-Gewinn entsteht.

  85. Heta 18. Juli 2018 at 13:09
    Ein Kommentar zum Artikel von Wolfgang Röhl:

    Archi W. Bechlenberg / 18.07.2018
    Und, wird Frau Lau daraus etwas lernen, die moralische “Überlegenheit” ihrer Genossen betreffend? Oder nach guter, alter, stalinistischer Tradition Selbstkritik üben? Gemeinsam mit der übrigen Zeitredaktion, die so eine Verwirrung überhaupt zugelassen hat? Zur Strafe schlage ich Schlauchbootaufblasen und – flicken nicht unter zwei Jahren vor.

  86. Solche Schlepperhelfer gehören ordentlich bestraft. Niemand darf sich über geltendes Recht hinwegsetzen, auch keine rotgrünen Gutmenschen.

  87. spencer 18. Juli 2018 at 12:25

    Schlepper „Kapitän“ Reisch geht seiner zweifelhaften Tätigkeit ja nach eigener Aussage ehreamtlich nach. Wenn das stimmt: wovon lebt der Mann? Von welchen Geldern bestreitet er seinen Lebensunterhalt? “

    Soros und seine SPD-Kumpel werden ihm schon unter die Arme greifen.

  88. Heilbronn-Böckingen: Pole schießt in Bäckerei auf Kopftuchträgerin:
    https://www.youtube.com/watch?v=FUgtr3OSz1E

    So jetzt fängt es schon an.

    Obwohl der Täter laut Polizeiauskunft an die türkische Presse eine Pole ist.

    Der Mann war nach der Tat am Dienstagvormittag flüchtig. Die Polizei identifizierte ihn und suchte nach ihm. In der Nacht nahm sie ihn auf einem Grundstück in Böckingen fest, das er als Unterschlupf nutzte.

    Die Ermittler stellten die Waffe sicher. Das Motiv des 30-jährigen Mannes ist noch nicht geklärt. Der Täter wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei ist der 30-Jährige ein in POLEN geborener „Deutscher“ und stammt aus Böckingen.

    Alper Yildirmaz gehört die Bäckerei Stefans am Kraichgauplatz. „Das kann nur ein rassistisches Motiv sein“, sagt er am Mittwochmorgen. Vielleicht bestehe ein Zusammenhang mit dem kürzlich beendeten NSU-Prozess.

    „Vielleicht hat das jemand inspiriert.“ Yildirmaz will sich aber nicht festlegen. Möglich, dass der Täter unter Drogen stand oder psychisch krank sei, das wisse man nicht.

    Ausländische (KORREKTUR: TÜRKISCHE) Medien berichten von einem NSU-ähnlichen Vorgehen und von einer rassistisch motivierten Tat. Die Polizei Heilbronn kann dazu zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen.

    https://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Schuesse-in-Baeckerei-Der-Taeter-ist-gefasst;art1491,4057849

  89. Cendrillon 18. Juli 2018 at 12:33
    Heute 22 Uhr 15 – Dunya Hayali

    Als Gäste im Studio erwartet Dunja Hayali u.a. Claus-Peter Reisch, der als Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ in den letzten Wochen mehreren hundert Geflüchteten das Leben gerettet hat, den Politikberater Gerald Knaus, der das EU-Türkei-Abkommen mit erfunden hat und die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping ,SPD.

    Die Dunjay Halali wird es dem Schlepperkäptn aber mal so richtig zeigen. Aber Hallo! Sie wird ihm mit ihren tätowierten Armen einen Schwinger versetzten, dass der Schlepper gleichmal vom Stuhl fällt. Aber Hallo!

    —–
    Erwartest du von Merkels nützlicher Helferin nicht zu viel ?

  90. Es geht um diesen „Contra“-Kommentar von Mariam Lau, sie hatte geschrieben:

    In den zwei Wochen, in denen ich mal an Bord eines privaten Rettungsschiffes mitgefahren bin, hat keiner der Helfer auch nur einen Gedanken daran verschwendet, wie die sozialdemokratische Regierung von Matteo Renzi ihren Bürgern erklären soll, dass sie Tausende von Menschen einkleiden, beherbergen und ernähren sollen, die gekommen sind, um zu bleiben – legal, illegal, ganz egal. Wie lange sich demokratische Parteien und Institutionen halten können, wenn sie in entscheidenden Fragen machtlos wirken – das ist nun einmal nicht das Problem von Leuten, die das absolut Gute tun.

    https://www.zeit.de/2018/29/seenotrettung-fluechtlinge-privat-mittelmeer-pro-contra?page=2#comments

    Auch Bernd Ulrich, stellv. Chefredakteur der „Zeit“, durfte hautnah erleben, wie unsere Menschenfreunde gestrickt sind: „Ich habe heute am eigenen Leib mitbekommen, wie es ist, wenn die flüchtlingsfreundliche Gemeinde ins Gefecht zieht“, schreibt er. „,Arsch offen, Zeit-Redakteure töten? Zivilisationsbruch, die Zeit aus dem Diskurs raus, mit Kaffee verbrühen, maßlose Enttäuschung‘.“

    https://twitter.com/berndulrich?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1017493527004106753&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.perlentaucher.de%2F9punkt%2F2018-07-13.html

  91. FLIXBUS wird AUSGERAUBT in FRANKREICH (???)

    DAS passiert wie man hört ÖFTER!
    Außerdem hört man, dass die „FLÜCHTLINGE“ dauertelefonierend einen nicht unbeträchtlichen Anteil der Fahrgäste stellen. Natürlich finanziert von UNSEREM STEUERGELD fahren die in der Gegend herum…

    Hier das Video! RUNTERLADEN – HOCHLADEN – TEILEN – WEITERGEBEN – VERLINKEN!!!
    https://www.facebook.com/mike.malinki/posts/953178558196931

  92. Ich vergebe auch mal einen Preis an die SPD.
    Ich wähle sie zur dümmsten Partei Deutschlands,
    sie, wie auch andere haben alles verraten,was diese
    ehemals ehrwürdige Volkspartei groß gemacht hat.
    Sie hat den Ausverkauf Deutschlands zur Kunterbunten Politik angekurbelt.
    Niemand nimmt diese Riege um Nahles oder Maas noch ernst,sie sind zu einer
    Clownstruppe verkommen und die Vorstellungen entsprechen noch nicht einmal dem Mindeststandard!
    Sollen sie doch am unteren Ende in der Wählergunst und Skala herumkrebsen,wie allerdings die anderen
    Volksverräterparteien auch,verdient hätten sie es alle.

  93. Bin echt platt wie 98% der deutsche Presse im vorauseilenden Gerhorsam
    die einheimischen Bürger belügt und Berichte unterdrückt/verfälscht.

    Wegen Kleinigkeiten werden Deutsche wegen Volksverhetzung verurteilt.

    Asylanten begehen massenweise Straftaten und bekommen dafür kostenlos eine Duldung
    und deutsche Frauen die *ganz scharf braune Babys sind*.
    * * Berichtet mir oft ein deutscher Facharzt für Kinderheilkunde.

  94. Wie viele von ihm „gerettete“ sog. Flüchtlinge hat Kapitän Claus-Peter Reisch bei sich zu Hause zur Betreuung aufgenommen???

  95. Die SPD-Führung und die übrig gebliebenen Wähler wissen doch nicht mehr, was sie tun. Einfach nur noch peinlich und überflüssig.

  96. Aska 18. Juli 2018 at 16:06
    Wie viele von ihm „gerettete“ sog. Flüchtlinge hat Kapitän Claus-Peter Reisch bei sich zu Hause zur Betreuung aufgenommen???
    ————————–
    Aber neIn! Er ist doch auf dem Sportboot zu Hause! Dort kann man nun mal niemanden aufnehmen.

  97. Nun, nach der Wende wird dieser „Preis“ für ihn der unterschriebene Haftbefehl, nebst Anklageschrift und das unterschriebene Urteil sein (Umvolkung, Volksverrat). Dennoch wird er sich im Saal 600 in Nürnberg von Richter und Staatsanwalt, vor laufenden Kameras, abwechselnd anschreien und verhöhnen lassen müssen, während er seine gürtellose Hose festhält. Zwei Jahr später zeigt ihn dann die Sendung „Was macht eigentlich…?“ wie er ernst, etwas verkniffen, wettergegerbt, aber nicht ausgemergelt, an der frischen Luft arbeitet – unter Aufsicht, versteht sich. Straßenbau. Rohstoffgewinnung. Wiederaufbau stillgelegter Bahnstrecken.

  98. Tuebingen 18. Juli 2018 at 15:25
    Bin echt platt wie 98% der deutsche Presse im vorauseilenden Gerhorsam die einheimischen Bürger belügt und Berichte unterdrückt/verfälscht.

    (Hallöchen, auch Tübingen, öfters, sonst Reutlingen)
    Geht mir genauso. Wußte zwar, man darf nicht alles glauben, was gedruckt wird, aber wie derartig gelogen wird, weiß ich erst seit 2 Jahren.

  99. Die SPD WILL vernichtet werden!

    Anders kann man sich das alles nicht mehr erklären.

    Dabei hatte Herbert Wehner schon 1982 folgendes erkannt:

    „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt. Dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden.“

    https://conservo.wordpress.com/2016/04/15/wegen-asylversagen-herbert-wehner-sagte-schon-1982-untergang-der-spd-voraus/

    Auch Äußerungen von Brandt und Schmidt gehen in eine ähnliche Richtung…

    Aber die heutige SPD reitet frohen Mutes in den Untergang…

  100. der Esel – das Symbol von Unterwerfung 18. Juli 2018 at 09:38; Dazu passt auch gut, dass die EU, wer als die gierige Krake auch sonst, plant, pedelecs zukünftig zulassungs und Versicherungspflichtig zu machen. Bisher konnte man die Dinger mit Höchstgeschwindigkeit 25km ohne alles, wie halt ein Fahrradl betreiben.
    Gut, eine Privathaftpflicht ist für jeden empfehlenswert und auch nicht grossartig teuer, notfalls kann man ja eine solche, die eben Fahrräder auch einschliesst verpflichtend vorschreiben.

    guhvieh 18. Juli 2018 at 09:47; Gestern oder vorgestern war auch so ein Typ, möglicherweise er auf BR Rotsau oder so ähnlich im Vorabendprogramm. Ich hab gleich weitergezappt, zum einen weil recht klar ist, was die Type da labert, zum anderen weil ich solches Eigenlob nicht anhören mag. Und der natürlich linksgrüne Moderator da genauso lobhudelt.

    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 18. Juli 2018 at 09:58; Warum eigentlich im Landtag, was hat der mit nem SPD-Preis zu schaffen. Da wär z.B. die DGB-Bude in der Schwanthalerstrasse geeignet oder die gleichermassen linksgerichtete SPD-Bude, wo immer die auch ist.

    wolaufensie 18. Juli 2018 at 10:23; Ich würde den goldenen Lanz, na gut in Bayern könnte man statt Lanz auch Schlüter nehmen, vorschlagen. Die hatten ja seinerzeit, bloss einige Jahre zu früh den stärksten Schlepper überhaupt gebaut. Erst in den letzten paar JAhren wurden noch stärkere auf den MArkt gebracht.
    Lanz, die Schande Südtirols würde sich als Namensgeber hervorragend eignen, der soll tatsächlich mit dem Schlepper Lanz verwandt sein.

    lorbas 18. Juli 2018 at 10:30; Ähnliche Geschichten kenn ich aus meiner Münchner Zeit auch mit PI. Da mussten sich die fürs Treffen verantwortlichen auch alle 2 bis 3 Monate ne neue Kneipe suchen, weil die jeweils aktuelle massiv unter Druck gesetzt wurde. Es wär mir ein innerer Reichsparteitag, wenns den vereingten Linken irgendwann mal genauso ergeht. Nicht dass ich sowas billige oder gar will, aber manche lernen halt nur durch eigene Erfahrungen.

    RechtsGut 18. Juli 2018 at 10:40; Wegen Wahlwerbung, die Franken-Prawda behauptet, Drehhofer hätte fertig, dass um die 60%CSU den weg haben wollen. Lediglich durch die Afd würde er noch gestützt. Glauben die echt, dass AfD Wähler so blöd sind und das folgenlose Dampfgeplauder vom Ankündigungsminister ernst nehmen.

    Cendrillon 18. Juli 2018 at 12:33; Soros ist wohl verhindert, dass er seinen Steigbügelhalter schicken muss.

    Freya- 18. Juli 2018 at 13:44; Sehr wahrscheinlich hat der Täter weder einen deutschen noch polnischen Namen. Der wird eher al Zipflmüz, yildiriz oder sonstwas türkisch arabisches heissen.

Comments are closed.