Von EUGEN PRINZ | Bei bestimmten gesellschaftlichen Entwicklungen gibt es eine relativ sichere Möglichkeit, den weiteren Verlauf vorauszusagen. Die Methode ist ebenso einfach wie treffsicher: Man wirft einen Blick dorthin, wo eine bestimmte Entwicklung schon weiter fortgeschritten ist, beziehungsweise hierzulande geplante Regelungen schon länger bestehen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Rauchverbot in Gaststätten. Bei dessen Einführung wurde der Untergang des christlichen Abendlandes und ein Kneipensterben epischen Ausmaßes vorausgesagt. Aus anderen Ländern wusste man jedoch, dass sich nach einer gewissen Übergangszeit die Leute daran gewöhnen und größere Verwerfungen ausbleiben. So war es dann auch bei uns.

Ein Blick nach Frankreich und Schweden zeigt die Zukunft Deutschlands

Es besteht kein Zweifel daran, dass uns Frankreich und Schweden um Jahre voraus sind, was die negativen Auswirkungen der Zuwanderung aus kulturfremden Ländern betrifft. Schweden ist ausweislich internationaler Statistiken Vergewaltigungsvizeweltmeister.

Der Autor hat bereits im Herbst 2015 vor einer massiven Zunahme von Sexualdelikten durch die Zuwanderung gewarnt und dabei auf das Beispiel Schweden verwiesen. Dafür wurde er von den lokalen Medien seiner Heimatstadt als Volksverhetzer an den Pranger gestellt. Dann kam Sylvester 2015 und die Ereignisse auf der Kölner Domplatte. Inzwischen sind wir auf dem besten Weg, tatsächlich zu einem zweiten Schweden zu werden.

In schwedischen No-Go-Areas wie den Vororten Rinkeby in Stockholm, Seved in Malmö oder Bergsjön in Göteborg kann die Polizei ihre Aufgabe nur schwer oder fast gar nicht mehr erfüllen. Beschönigend sprechen jedoch die Sozialdemokraten, die in Schweden seit Äonen die Regierung stellen, von „Utsatta område“, wörtlich übersetzt „exponierten Bereichen“. Davon gibt es jetzt mittlerweise 60 Stück in Schweden, 2015 waren es noch 53.

In Frankreich ist die Lage auch nicht viel besser. Wer das bezweifelt, soll einen Spaziergang durch die französischen Banlieues, die Randzonen der Großstädte machen. Vom importierten islamischen Terror, von dem Frankreich wie kein zweites europäisches Land heimgesucht wird, ganz zu schweigen.

Unzureichende Wahlergebnisse patriotischer Parteien

Angesichts dieser Zustände möchte man meinen, dass die Wahlergebnisse von Parteien, die mit diesen Zuständen aufräumen würden, durch die Decke gehen müssten. Doch weit gefehlt. Der Front Nationale (jetzt: Rassemblement National) unter Marine Le Pen erreichte bei den Parlamentswahlen im Juni 2017 gerade mal 13,2% und die Schweden Demokraten schnitten in diesem Monat bei den Reichstagswahlen mit 17,5% auch nicht viel besser ab.

Was will uns das sagen? Ganz einfach: Auch wenn die Zustände in Deutschland noch viel schlimmer werden, und das werden sie, ist der große Durchbruch der AfD nicht zu erwarten. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Keine neu gegründete Partei hat jemals in so kurzer Zeit solche Wahlerfolge feiern können. Diese Leistung ist beispiellos. Aber das Wählerpotential der AfD wird, zumindest im Westen Deutschlands, niemals ausreichen, um gegen die Allianz der Altparteien zu bestehen.

Im Westen Deutschlands funktioniert die Gehirnwäsche

Dass das so ist, dafür sorgen die etablierten Medien mit ihrer Berichterstattung. In einer unheiligen Allianz von Lügenpresse und etablierter Politik wurden die Demonstrationen in Chemnitz dazu benutzt, die AfD als Radikale und Staatsfeinde hinzustellen. Mit großem Geschick gelang es, die Ermordung von Daniel Hillig durch Asylbewerber, eigentlich ein weiterer Supergau für die Regierung Merkel, in einen Propaganda Erfolg gegen die AfD umzumünzen. Hut ab, kann man da nur sagen. Eine Meisterleistung, die an Hinterfotzigkeit, Verschlagenheit und Verderbtheit nicht zu überbieten ist. Funktioniert hat diese Charade allerdings nur in den alten Bundesländern. In den neuen Bundesländern, also im „Osten“ ist die AfD jetzt überall stärkste Kraft. Warum das so ist? Ganz einfach: Weil die Menschen in den neuen Bundesländern jahrzehntelange Erfahrung mit Medien haben, die ihnen die Hucke volllügen. Deshalb sind die Ostdeutschen misstraurischer und haben ein besseres Urteilsvermögen. Die Schlafmichel im Westen hingegen plappern alles nach, was ihnen die merkeltreue Medienpropagandamaschine vorsetzt.

Ein typisches Beispiel

Kürzlich hatte der Autor ein Gespräch mit einer Bekannten. Sie ist 29 Jahre alt und Mutter von zwei kleinen Mädchen. Die Frau äußerte Besorgnis über die Zuwanderung.  „Aber was soll ich dagegen tun? Ich kann ja nicht alleine auf die Straße gehen und demonstrieren“, war ihr ratloses Resümee. Auf meinen Hinweis, sie können sehr wohl etwas tun, nämlich die AfD wählen, reagierte sie ablehnend: „Nein, die sind mir zu extrem. Auf meine Frage, wie sie denn auf sowas kommt verwies sie – der aufmerksame Leser wird es schon vermuten – auf die Demonstrationen in Chemnitz. Ein weiteres Opfer der Lügenpresse. Bei den kommenden Landtagswahlen will die 29-jährige ihre Stimme den Freien Wählern geben. Dass diese mit hoher Wahrscheinlichkeit danach eine Koalition mit der CSU eingehen werden und somit die bisherigen Politik nahtlos weitergeführt werden wird, daran denkt sie offenbar nicht. Aber sie ist beileibe kein Einzelfall. Der Verfasser hat viele Berichte über Bürger erhalten, die mit der Lage im Land höchst unzufrieden sind, aber trotzdem weiterhin eine der etablierten Parteien wählen, bzw. am Wahltag zuhause bleiben, weil ihnen die AfD „zu extrem“ ist.  Kein Zweifel, die Lügen-Propaganda der Medien greift im Westen immer noch viel zu gut.

Nun der Crash bringt die Lösung

Fazit: Solange die meisten Bundesbürger dreimal am Tag eine Mahlzeit auf dem Tisch stehen haben, ein- bis zweimal im Jahr in Urlaub fahren können, ein schickes Auto vor der Tür steht und die Champions League, bzw. „Deutschland sucht den Superstar“ im Fernsehen kommt, ändert sich nichts.
Es gibt jedoch kaum einen Zweifel daran, dass wir in den nächsten 10 oder 15 Jahren den Zusammenbruch unseres Finanzsystems erleben werden, das jetzt noch von der EZB mit gigantischen Anleihekaufprogrammen und der Nullzinspolitik künstlich am Leben gehalten wird. Wenn dieser Crash kommt, ist der Staat vorübergehend zahlungsunfähig, bzw. in massiven Zahlungsschwierigkeiten und kann Sozialleistungen nicht oder nur mehr teilweise erbringen. Dann kommt es zu Verteilungskämpfen, bei denen jene im Vorteil sind, die aus  gewaltaffinen Kulturkreisen kommen. Spätestens dann erfolgt ein Umdenken in der Bevölkerung und man wird den Altparteien, die diese Misere zu verantworten haben, den Rücken kehren. Die Antwort auf die Frage, ob Deutschland noch zu retten ist, ist jedoch untrennbar damit verbunden, wann es zu diesem Crash kommt. Kommt er zu spät, sind wir erledigt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

202 KOMMENTARE

  1. Leider muss ich dem Verfasser vollumfänglich zustimmen.

    Sicherlich wird die AfD weiter Stimmen hinzu gewinnen können, aber die absolute Mehrheit wird sie nicht erreichen. Es wird folglich immer zu irgendwelchen Konstellationen aus der linken Ecke kommen, um Die Schreckensherrschaft der RAute fortsetzen zu können.

    Auf demokratischem Weg ist der längst überfällige Politikwechsel also nicht zu erzeilen. Bleibt der Putsch, der Umsturz, die Revolution.

    Doch dafür fehlt es den Deutschen an Mut!

    Machen wir uns nichts vor – hätte Gorbatschow seinerzeit nicht die Rückendeckung verweigert, wäre die „Revolution“ in der DDR beim ersten Erscheinen von Panzern in sich zusammen gefallen!

    Ich halte Deutschland für verloren, denn diesmal ist nicht zu erwarten, dass das Merkel´sche Terrorregime durch Kräfte von außen gestürzt wird.

    Beschämend!

  2. 1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).

    2.) Die informieren sich über ARD und ihr örtliches Käseblatt (Zeitung). Und wählen Alt-Parteien.

    3.) Lösung: Jeder Jüngere muß ran an “seinen“ Rentner: Familie/Freund/Bekannter/Nachbar.

    4.) Rentner in wenigen Sätzen aufklären. Und daß nur die AfD die Wende bringt.

  3. „Warum sich ohne den großen Crash nichts ändern wird“

    D a s allerdings sehe ich genau so. (vom „warum“ (und der Beantwortung) einmal abgesehen)

  4. der Staat hat viele Milliarden für Migranten und soziale Wohltaten , weil er wegen der Null-Zins-Politik für die gigantischen Staatsschulden wenig Zinsen zahlen muss. — Dies führt u.a. auch zu einer Immobilien-Blase und zu dem Crash des westlichen Finanzsystems. —
    Allerdings werden die Migranten-Turbulenzen weiter zunehmen und ein stetiges Anwachsen der AfD-Wählerschaft unabhängig vom kommenden Crash bewirken. — Ich hoffe noch auf die Einsicht der Gehirngewaschenen. —

  5. ganz so düster seh ich das nicht. es stimmt schon, dass man die entwicklung außerhalb heranziehen kann. aber da wir seit jahrzehnten immer den usa um einige jahre nachgehinkt sind besteht für mich hoffnung.

  6. Mein Posting bezog sich auf die „prohezeite“, angenommene, „vorausgesagte“ Entwicklung der AFD,
    die ich allerdings s o auch befürchte. („befürchte!“. Der Prophetie-Zaubertrank ist ausgegangen)

    Ansonsten kann ich dem Artikel nur zustimmen.

  7. übrigens : Die AfD wird als antisemitisch diffamiert und viele Medien-Gläubige wenden sich daher ab. —

    Ich meine , dass die AfD ihre Verbundenheit und Unterstützung für Israel und die Juden noch viel stärker und lauter und ständig in die Öffentlichkeit bringen müsste. —

    Eine Partei , die uneingeschränkt Israel unterstützt (und ich meine uneingeschränkt) kann doch niemals (in den Augen der Normal-Bürger) rechtsextremistisch sein.
    Und damit wird die AfD auch für System-Geschädigte wählbar. —

  8. 1.) 62 Mio. Wahlberechtigte (Bundestagswahl): 15 Mio. davon nehmen Stimmrecht NICHT wahr.

    2.) Lösung: die müssen “anpolitisiert“ werden

    3.) Liebe pi-Leser: Werdet Multiplikatoren !

    4.) Im Freundes-/Bekanntenkreis, Sportverein, Arbeitsstelle. Beim Zahnarzt. In der Bäckerei !

  9. C’est la vie – Eugen Prinz hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich bleibe zwar dran und verteile soweit möglich ein bisschen „Aufklärung“ in diversen WhatsApp-Gruppen, in denen überwiegend Normalos sind, ich argumentiere z. T. eher subtil in Gesprächsrunden und Smalltalks und rege die Leute immer wieder zum Nachdenken an. Aber den großen Durchbruch sehe ich nicht. Der Karren muss erst komplett in den Dreck gefahren sein. Ich würde sogar ergänzen: Solange die Leute jeden Tag zur Arbeit kommen und von dort wieder nach Hause, betrifft sie das alles nicht.

  10. C’est la vie – Eugen Prinz hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich bleibe zwar dran und verteile soweit möglich ein bisschen „Aufklärung“ in diversen WhatsApp-Gruppen, in denen überwiegend Normalos sind, ich argumentiere z. T. eher subtil in Gesprächsrunden und Smalltalks und rege die Leute immer wieder zum Nachdenken an. Aber den großen Durchbruch sehe ich nicht. Der Karren muss erst komplett in den Dreck gefahren sein. Ich würde sogar ergänzen: Solange die Leute jeden Tag zur Arbeit kommen und von dort wieder nach Hause, betrifft sie das alles nicht.

  11. OT
    Blutiger Streit um ein Mädchen – 17-Jähriger tötet Nebenbuhler
    Ein 17-jähriger Deutscher tötet nach BILD-Informationen den Deutsch-Marokkaner Sala-Edine R. (19).

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/bei-streit-in-bad-soden-salmuenster-17-jaehriger-toetet-19-jaehrigen-57268520.bild.html

    Weiss jemand was genaues?
    Ist das ein „böser deutscher Täter – gutes Opfer mit Mihigru“ – Artikel?
    Oder erfahren wir in ein paar Tagen, das der Täter ebenfalls einen Migrationshintergrund hat?
    Nur Spekulationen meinerseits…

  12. Zu viele Rentner, zu viele Frauen, zu viel Passdeutsche und zu viele junge Verbelendete wählen links.

    Von denen muss keiner malochen. Es gibt ein einfaches Rezept dagegen. Alle Männer zwischen 16 und 60, die die bunte Soße hier ausbaden müssen über ihre Steuern, müssten ihre Arbeitskraft einstellen. Sollen die Shishabarbesitzer und Bachloretten der Kulturwissenschaften den Laden doch schmeißen.

    Ich hab als Arzt jetzt gekündigt, keine 70 Stunden Woche mehr und lass mir die Sonne auf den Bauch scheinen. In Deutschland werde ich nie wieder Vollzeit arbeiten. Wenn die Berentungswelle erstmal losgeht (Durchschnittsalter niedergelassener Ärzte 57 Jahre), rund die Hälfte ist in 8 Jahren in Rente!!! Bricht sowieso alles zusammen.

  13. Die Gründe dafür, dass es keine Wende gibt liegen viel tiefer. Wir alle im Westen haben nur einen Gott und der heißt Mammon. Nur wenige sind in der Lage diese Ketten abzustreifen. Jeder hat Angst um seinen Job(bei dem er vom Staat bis auf die Knochen ausgebeutet wird) um seinen Wohlstand(der auch nur Illusion ist) und möchte auch weiterhin Dinge kaufen, die er gar nicht braucht. Recht hat der Autor, wenn er prognostiziert dass eine große Finanzkrise eine Wende bringen kann, aber nicht unbedingt zum Besseren, denn dann gibt es Unruhen, Bürgerkrieg, Krieg und eventuell die Übernahme durch externe feindliche Kräfte. Die Herrschaft des Kapitals hat bisher fast alle Hochkulturen zu Fall gebracht hat. Das Schiff wird so oder so sinken, eine solche degenerierte, dekadente und schwache Gesellschaft wie in Deutschland,Schweden,Frankreich kann nicht gerettet werden, sondern muss untergehen. Daher verlasst wenn möglich die dekadenten Kernländer.

  14. 1.) Katastrophenfall deutsche GYMNASIEN; als Orte LINKS-GRÜNER INDOKTRINATION

    2.) Neulich bei meiner alten Schule vorbeigefahren (Abi vor Jahrzehnten dort).

    3.) Die ist jetzt: Schule OHNE Rassismus. Schule MIT COURAGE (Schild an Fassade).

    4.) Und MIT ISLAMOFASCHISMUS: Denn jede Menge Kopflappen-Mohammedaner*Innen.

    5.) Ich dachte, mich trifft der Schlag beim Anblick der vielen Orientalen.

    6.) Lösung: Islamverbot. Schild an Außenmauer: “Islamfreie Schule“.

    7.) Türken brauchen ihre türkischen Wurzeln NICHT verleugnen !

    8.) Aber sie sollen abschwören von den verbrecherischen Lehren Mohammeds.

    9.) Absingen der deutschen Nationalhymne einmal pro Woche vor Unterrichtsbeginn.

    10.) Deutsche Fahne in jedem Klassenraum. Und vor Haupteingang der Schule gehißt.

  15. Wenn man die Wahlergebnisse in den genannten Ländern verfolgt, verstehe ich, warum die Menschen die wirklichen Parteien immer noch nicht wählen. Gehirngewaschen und Bildungsfern fehlt ihnen jeder Verstand, die Verbrechen der „Neubürger“ zu erkennen, weil sie selbst (noch) nicht zum Opfer wurden. Erst wenn jeder einzelne selbst zum Opfer wird und sich endlich ein Land findet, daß mal wieder Bomben abwirft, kann es eine totalen Änderung geben. Ich weiß das das schlimm ist, aber eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht, weil die Linken nicht aufhören werden, die Welt auch weiterhin mit ihrem bolschewistischen Einheitsbrei der Verbrechen zu vergiften.

  16. Der mediale Werdegang der AFD:
    – Partei
    – populistisch
    – antidemokratisch
    – rechtspopulistisch
    – Rechts
    – rechtsextrem
    – Nazi
    – antisemitisch
    Finanzierte Propaganda aus den Topf: Kampf gegen Rechts.
    Der normale Bürger hat keine Chance.

  17. friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).
    2.) Die informieren sich über ARD und ihr örtliches Käseblatt (Zeitung). Und wählen Alt-Parteien.

    Nein – sehe ich anders. Bin selber Rentner und alle meine Freunde und Bekannten wählen AfD. Bei AfD-Demos laufen v.a. Ältere mit. Dagegen kennen wir viele junge Leute, die sich so gar nicht für Politik interessieren. Schade, denn das sind die Generationen, die die Umvolkung zu ertragen haben! Diese Einschätzung gilt für Mitteldeutschland….Beim Westmichel siehts anders aus – guter Artikel!

  18. Hahaha Maik, wer? WER? hat genau diese 1549 Menschen gezählt, ganz genau 1549.. ich hau mich weg….
    Ist für mich Augenwischerei mehr nicht….. und diese Volldeppen geben noch Geld aus für so einen Schund…

    Liebe Gemeinde, ich flieg gleich in den Urlaub…in Internetfreie Zone, ich freu mich drauf

  19. friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).

    2.) Die informieren sich über ARD und ihr örtliches Käseblatt (Zeitung). Und wählen Alt-Parteien.

    3.) Lösung: Jeder Jüngere muß ran an “seinen“ Rentner: Familie/Freund/Bekannter/Nachbar.

    4.) Rentner in wenigen Sätzen aufklären. Und daß nur die AfD die Wende bringt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dem kann ich absolut NICHT zustimmen!
    Mein Mann und ich sind um die 70 +/-3, beide AfD Mitglied, die regelmäßig zum Stammtisch gehen. Dort treffen wir leider fast nur auf „Alte“, die Jüngeren haben andere Interessen weil es denen einfach zu gut geht. Am Werbestand stehen wir auch meistens nur mit „Alten“ zusammen. Ein wenig jüngere sind die um die 50. Die JA leiste gute Arbeit, aber leider kaum oder zu wenig Zuwachs. Unser Abo für die Tageszeitung haben wir vor 3 Jahren gekündigt. Ein Freund (88) ist auch AfD Wähler und hat vollen Durchblick was die Propaganda anrichtet, er hat Erfahrungen dazu aus den 40iger Jahren. Unsere jüngeren Nachbarn sind alle unbelehrbar, man braucht mit dem Thema gar nicht das Gespräch zu suchen. Denen geht es allen zu gut, zwei Autos vor der Garage, die Garage selbst mit Spielzeug vollgerammelt, Urlaub, Fussball, Feste feiern … Wir als Rentner haben einen Vorteil. Egal wann es kommt, die längere Zeit müssen die Jüngeren aushalten. Gute Nacht Deutschland.

  20. Aber das Wählerpotential der AfD wird, zumindest im Westen Deutschlands, niemals ausreichen, um gegen die Allianz der Altparteien zu bestehen.
    ++++

    Gegen die Gehirnwäsche der Lügenmedien zur Asylbetrügerinvasion hilft nach meiner Einschätzung nur eine Steigerung der Mordquote durch Migranten von derzeit 1-2 Toten pro Tag in Deutschland auf mindestens 5 Toten täglich oder ein größerer islamischer Anschlag mit mindestens 50 Toten.

    Dadurch würden sich schätzungsweise für die AfD zusätzlich 10-20 Prozentpunkte bei der nächsten Bundestagswahl ergeben.

    Ein islamischer Anschlag müßte natürlich auch zeitnah zu den Wahlen erfolgen, denn sonst würde die Wirkung durch die weiter praktizierte Gehirnwäsche der Lügenmedien wieder verpuffen!

    Problematisch ist neben der Gehirnwäsche durch die Medien auch die Trägheit bzw. Dummheit vieler Wähler.

    In Deutschland darf schließlich jeder Volljährige Wählen, selbst wenn er geistig behindert ist.
    Man kann das z. B. an den klatschenden Claqueuren bei Talksendungen im GEZ-TV bemerken.

    Ich persönlich stelle in Gesprächen im Freundes- und Bekanntenkreis immer wieder fest, dass die besser Ausgebildeten schon alle AfD-Wähler sind, aber die Pfeifen viel länger Merkel und Co. wählen.

    Die Altparteien CDU/CSU/SPD/Grüne/FDP/Linken mit Merkel an der Spitze abzuwählen ist wegen der verlogenen Propagandamedien und der großen Anzahl einfältiger Wähler leider ein ziemlich schleppendes Geschäft!

  21. Sehr guter Artikel.

    M.M. nach spielt auch die Beratungsresistenz der meisten Wessis (leider auch der Nachwendegeneration im Osten) hier eine entscheidende Rolle. Man kann diesen Leuten mit noch so guten Argumenten kommen die sind einfach nicht willens über komplexe Zusammenhänge nachzudenken.

    ———–

    Das hier passt irgendwie zum Thema Finanzcrash.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article181545076/Steuerlast-Trotz-hoher-Einnahmen-senken-Staedte-nicht-die-Abgaben.html

  22. Meine Frau und ich sind vorbereitet. So oft haben wir versucht, Leute auf zu klären, und sicherlich den einen oder anderen aus dem Tiefschlaf geholt, aber die meisten Leute sind unbelehrbar. Deshalb sind wir mittlerweile bei dem Standpunkt: Wenn’s knallt, selbst Schuld. Das wird für viele ein böses Aufwachen. Man kann „Preppen“ auch für Spinnerei halten, allerdings tut es niemandem Weh und unsere Fressen werden nicht so dumm aus der Wäsche gucken, wie die vieler Anderer. Besser etwas haben und nicht brauchen, als etwas brauchen und nicht haben.

  23. Die Mehrheit der denkunfähigen und gehirngewaschenen Leute lernt eben nur durch starke Schmerzen.
    Die AfD muss unbedingt einen eigenen Sender installieren und dafür sorgen, dass GEZ in der Form abgeschafft wird.

  24. Wir sollten bei allem Pessimismus, die obrigkeitshörigen deutschen Wähler betreffend, auf keinen Fall die zum Teil sehr positiven Entwicklungen in unseren Nachbarländern vergessen.
    Diese werden langsam aber sicher massiv Einfluß auf die politische Entwicklung Deutschlands nehmen.

  25. Im Westen Deutschlands funktioniert die Gehirnwäsche

    Kann ich vollumfänglich bestätigen.
    Deshalb hatte ich es irgendwann aufgegeben, im Bekanntenkreis über diese Dinge zu diskutieren.

  26. https://allesevolution.wordpress.com

    Es geht gar nicht um den Kapitalismus, es geht um den Feminismus. Es ist reine Lobbyarbeit, sei es die Ansiedlung von Migranten oder des Islams. Es ist der Wunsch nach Submission. Der über die Schwächen der deutschen Männer finanziert wird. Der deutsche Mann ist zu weich, also holt man sich die Neger. Darum darf die reelle Migrantengewalt (Köln Silvester) nicht thematisiert werden,die ( nicht vorhandene) verbale Gewalt der AFD und allen die dem femininen Imperativ zu widerfahren (Identitäre) wird zusammenfabuliert. Da ist kein Nazivergleich zu banal.

  27. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt
    16. September 2018 at 08:18
    Sehr guter Artikel.

    Das hier passt irgendwie zum Thema Finanzcrash.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article181545076/Steuerlast-Trotz-hoher-Einnahmen-senken-Staedte-nicht-die-Abgaben.html
    ++++

    Die Ausgabenlast der Kommunen steigt durch die Durchfütterungskosten für ausländische Invasoren noch viel stärker an, als die Steuereinnahmen!

    Man erkennt es deutlich daran, dass die die öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Freibäder, Bibliotheken sowie die Straßen und Parkanlagen immer mehr vergammeln.

  28. Man sagt so leicht ein Crash. Das wird Tausende oder Millionen das Leben kosten. Das kann man auch nur so leicht sagen, wenn man im Trockenem im Sessel sitzt, und sich der Intuition verleiten lässt, dass nur die Anderen rum herum sterben, man selbst nicht.
    Haben wir Beispiele ohne großen Crash aus solcher Situation herauszukommen? Israel?

  29. Marie-Belen 16. September 2018 at 08:32
    Wir sollten bei allem Pessimismus, die obrigkeitshörigen deutschen Wähler betreffend, auf keinen Fall die zum Teil sehr positiven Entwicklungen in unseren Nachbarländern vergessen.
    Diese werden langsam aber sicher massiv Einfluß auf die politische Entwicklung Deutschlands nehmen.

    Polen und Tschechen haben gut reden – die Zahl der kulturfremden Ausländer bewegt sich dort numerisch im homöopathischen Bereich und die zwei Länder haben ihren Aufstieg vor allem der deutschen Wirtschaft zu verdanken, die dort vor allem in der Ära Schröder/Fische Milliarden investierte.

  30. Das_Sanfte_Lamm
    16. September 2018 at 08:35
    Im Westen Deutschlands funktioniert die Gehirnwäsche
    Kann ich vollumfänglich bestätigen.
    Deshalb hatte ich es irgendwann aufgegeben, im Bekanntenkreis über diese Dinge zu diskutieren.
    ++++

    Nicht resignieren!
    Trotzdem weitermachen!

  31. Ja, manchmal ist Gewalt die beste Lösung.
    Erst wenn das Sozialsystem nicht mehr finanzierbar ist, wird das Prekariat umdenken.
    Mit dem Sozialsystem werden die Stimmen für die Altparteien gekauft, nichts anderes ist dies.
    Mit der Umverteilung (Steuerquote über 50%, über 1 Billion wird für Soziales pro Jahr ausgegeben) werden Stimmen gekauft.
    Deßhalb wird dieser Sektor (die Hälfte des Bundeshaushalts) immer weiter aufgeblasen.
    Erst wenn die Schmarotzer und Nutznieser des Systems kein Geld mehr bekommen, wird bei denen ein Umdenken einsetzen. Erst wenn eine existentielle Krise eintritt, Nerven und Seele erschütteren, ist der Mensch bereit, von Träumereien abstand zu nehmen und zur Vernunft zurück zu kehren. Dies geht nur durch einen schmerzhaften Prozess, leider.
    Die parlamentarische Demokratie und der Kapitalismus werden ihr Versprechen, immerwährender Wohlstand für alle nicht halten können.
    Das kapitalistische System wird enden wie das Kommunistische.
    Jeder der etwas Besitzt muss aufpassen, dass der Staat im Falle des Falles keinen Zugriff darauf hat.

  32. Er wird bestimmt einen milden Richter finden!

    .

    „In Hamburg

    Brutaler Angriff am S-Bahnhof: Messer in Kopf gerammt – 22-Jähriger vor Gericht“

    Sonntag, 16.09.2018, 08:18
    Es war eine besonders brutale Attacke: Im Februar kam es am Bahnhof Sternschanze zu einer Massenschlägerei. Dabei rammte ein Mann (22) einem Kontrahenten (25) ein Messer mit voller Wucht in den Kopf, sodass es steckenblieb. Jetzt steht der mutmaßliche Täter vor Gericht.

    Laut Anklage soll Alpha D. am Abend des 9. Februars vor dem U-Bahnhof Sternschanze zunächst einen Mann (25) mit einem Messer angegriffen haben, der einen Streit zwischen ihm und einem anderen Mann schlichten wollte. Als der 25-Jährige in Panik vor dem 22-Jährigen flüchten wollte und dabei stolperte, stach der mutmaßliche Täter das erste Mal auf das am Boden liegende Opfer ein. Bei dem Versuch, den Stich mit dem Arm abzuwehren, wurde der 25-Jährige an der Hand verletzt.

    https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-brutaler-angriff-am-s-bahnhof-messer-in-kopf-gerammt-22-jaehriger-vor-gericht_id_9599293.html

  33. Das Land ist zweigeteilt und das wird sich verstärken. Im Osten ist die AfD die Nr. 1 und wird dies bleiben können. Eine Steigerung auf 30% sind durchaus möglich. Der Osten wird DAS LAND und Vorbild für einen Teil der Menschen im ganzen Land. Die Ost-Wirtschaft kann man stärken, indem man Urlaub macht im Osten, Waren kauft im Osten usw..(ich habe mir eine HiFi-Micro – Anlage im Osten gestern gekauft, tolle Leute da!!!, gute Preise!!) Für die kommenden Jahre sehe ich eine Verstärkung dieses Zustandes. Für die entfernte Zukunft wäre auch eine Abspaltung des gesamten Ostens möglich!
    ______________________
    aus WELT________________________
    In den neuen Bundesländern verteilen sich die Zustimmungswerte jedoch anders: Die AfD ist der Umfrage zufolge zur stärksten Partei im Osten aufgestiegen. Die Partei gewann einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 25 Prozent. Damit überholte die AfD die CDU, die in dieser Woche in Ostdeutschland einen Punkt verlor und auf 24 Prozent fiel.

  34. Obronski 16. September 2018 at 08:38
    Man sagt so leicht ein Crash. Das wird Tausende oder Millionen das Leben kosten. Das kann man auch nur so leicht sagen, wenn man im Trockenem im Sessel sitzt, und sich der Intuition verleiten lässt, dass nur die Anderen rum herum sterben, man selbst nicht.
    Haben wir Beispiele ohne großen Crash aus solcher Situation herauszukommen? Israel?

    Israel kann (und sollte) als Vorbild dienen, wie man kompromisslos die Interessen des eigenen Volkes vertritt, mehr aber auch nicht.
    Meine Solidaritätsbereitschaft tendiert inzwischen nach unten, seitdem Israel seine zahllosen illegalen schatzafrikanischen Dauergäste nach Deutschland abladen will.

  35. „Im Westen Deutschlands funktioniert die Gehirnwäsche;
    Funktioniert hat diese Charade allerdings nur in den alten Bundesländern;
    „Deshalb sind die Ostdeutschen misstraurischer und haben ein besseres Urteilsvermögen.“

    Da muss ich Sie leider enttäuschen,Eugen Prinz.
    Ich arbeite als MAE Sklave zur Zeit bei einem Mobilitätsdienst, Stundenlohn ganze 1,50€!
    Wir gehen mit älteren Menschen(ab 70 nach oben offen) einkaufen oder zu Arztterminen, oder einfach nur spazieren, damit diese Menschen nicht in Heime abgeschoben werden und zu Hause weiter leben und wohnen können. Wen man dann irgendwo einen Kaffee trinken war, kommt man unweigerlich auf die Geschehnisse der letzten Woche zu sprechen. Und da sind mir teilweise die Gesichtszüge völlig entglitten. Man fragte mich, ob ich das im TV gesehen habe, die Nazis in Chemnitz und die ganzen Hetzjagden auf die Flüchtlinge.. Ich erwiderte ,das ich kein TV einschalte und ich dazu eine Meinung habe , die ich auch nicht zum besten geben werde. Am Freitag dann der krönende Abschluss der Woche. Ein älterer Herr sagte doch wirklich, das bald wieder die Zeiten anbrechen werden, wo man mit erhobenen rechtem Arm durch die Straßen marschieren wird. Denn die AfD , das sind alles Nazis. Und Frau Merkel sollte doch mit der Faust auf den Tisch hauen, den Maaßen und den Seehofer endlich entlassen. Mein Kollege, auch schon über 60 fasselte dann doch tatsächlich etwas vom Wahlprogramm der AfD, was da drinne so alle steht. Alles Rassisten und eben Nazis. Die hetzen ja gegen Flüchtlinge und blablablabla. Seltsam jedoch nur, das er sich jeden Tag über das Pack und Gesindel aufregt, das in seinem Bezirk lebt. Seltsam nur, das er die alle sofort aus Deutschland verfrachten würde. Nun ja,man sollte eben nicht in Neukölln wohnen. Die Merkel-Gehirnwäsche via TV und alle den anderen Medien hat ,bezogen auf meine Schilderungen schon genug Menschen erreicht, die diesen Scheiß glauben. Einfach nur erschreckend.

  36. Das Thema Nr. bei der AfD muss sein: Änderung der Volksmeinung „NICHTS“. Siehe folgender Artikel aus WELT.
    Es muss Futter bei die Fische bei der AfD!!

    Mit NICHTS geht NICHTS beim SOFAVOLK und „Wahlvieh“.
    ________________________________

    aus WELT online.
    Die AfD regiert doch schon längst mit!
    Die Angst vor dem grassierenden Rechtspopulismus bringt alle Parteien, besonders die Union, zu falschem Handeln: Statt klare Kante zu zeigen, gibt man sich hasenfüßig. Dabei liegt unter der AfD-Maske aus Multiphobie und Humptata nur eines: nichts.

  37. @ alle:

    Was ist an “Identitären“ so schlimm ? Wieso gibt es “Unvereinbarkeitsbeschluß“ der AfD ?

  38. Die 29-jährige Mutter von zwei Töchtern : „Nein, die sind mir zu extrem.
    .
    .
    So kann es kommen:
    .
    Ihre Töchter wurden von Merkels-Asylanen/Ausländer vergewaltigt und ermordet..
    .
    „Nein, die AfD …..die sind mir zu extrem.
    .
    .
    Der Deutsche lernt immer nur aus Tod, Schmerzen und Verlust!

  39. Super Artikel. zum Nachdenken empfohlen.
    Fazit: Solange die meisten Bundesbürger dreimal am Tag eine Mahlzeit auf dem Tisch stehen haben, ein- bis zweimal im Jahr in Urlaub fahren können, ein schickes Auto vor der Tür steht und die Champions League, bzw. „Deutschland sucht den Superstar“ im Fernsehen kommt, ändert sich nichts.
    Soldaten die satt sind kämpfen nicht. (Napoleon Bonaparte)

  40. Fazit: Solange die meisten Bundesbürger Wessis dreimal am Tag eine Mahlzeit auf dem Tisch stehen haben, ein- bis zweimal im Jahr in Urlaub fahren können, ein schickes Auto vor der Tür steht und die Champions League, bzw. „Deutschland sucht den Superstar“ im Fernsehen kommt, ändert sich nichts.

    Gott sei Dank gibt es die Besser-Ossis 🙂
    Emnid: AfD 25% – stärkste Partei im Osten

  41. Epikureer 16. September 2018 at 07:55

    Die Gründe dafür, dass es keine Wende gibt liegen viel tiefer. Wir alle im Westen haben nur einen Gott und der heißt Mammon. Nur wenige sind in der Lage diese Ketten abzustreifen. Jeder hat Angst um seinen Job(bei dem er vom Staat bis auf die Knochen ausgebeutet wird) um seinen Wohlstand(der auch nur Illusion ist) und möchte auch weiterhin Dinge kaufen, die er gar nicht braucht. Recht hat der Autor, wenn er prognostiziert dass eine große Finanzkrise eine Wende bringen kann, aber nicht unbedingt zum Besseren, denn dann gibt es Unruhen, Bürgerkrieg, Krieg und eventuell die Übernahme durch externe feindliche Kräfte. Die Herrschaft des Kapitals hat bisher fast alle Hochkulturen zu Fall gebracht hat. Das Schiff wird so oder so sinken, eine solche degenerierte, dekadente und schwache Gesellschaft wie in Deutschland,Schweden,Frankreich kann nicht gerettet werden, sondern muss untergehen. Daher verlasst wenn möglich die dekadenten Kernländer.
    ——————————————-
    Sehr wahr!
    Im Kapitalismus musst du dir eine eigene Meinung erst mal Leisten können.
    Geh mal zu deinem Chef und sage ihm, was du von ihm hältst.
    Geld = Geltung

  42. villapusch
    16. September 2018 at 08:06
    friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).
    2.) Die informieren sich über ARD und ihr örtliches Käseblatt (Zeitung). Und wählen Alt-Parteien.

    Nein – sehe ich anders. Bin selber Rentner und alle meine Freunde und Bekannten wählen AfD. Bei AfD-Demos laufen v.a. Ältere mit. Dagegen kennen wir viele junge Leute, die sich so gar nicht für Politik interessieren. Schade, denn das sind die Generationen, die die Umvolkung zu ertragen haben! Diese Einschätzung gilt für Mitteldeutschland….Beim Westmichel siehts anders aus – guter Artikel!
    ++++

    Das Ganze ist meines Erachtens weniger ein Problem des Lebensalters, sondern vor allem von der beruflichen Qualifikation abhängig.

    MINT-Absolventen sind z. B. kritischer als Absolventen von Gaga-Fakultäten.

    Grundsätzlich sind Dämliche und schlecht Ausgebildete leichter manipulierbar!

  43. OT

    Viele meinen ja immer noch „Black is beautiful“….

    Was nicht paßt, wird passend gemacht!

    .

    „School accused of ‚blackwashing‘ students in photo to promote diversity

    A French art school was forced to apologize to students after some noticed their faces had been darkened in an advertising photo to make the group appear more diverse.

    Other students saw they had been replaced entirely in the photo by images of darker-skinned people.

    A side-by-side comparison of the original and photoshopped images circulating on social media features some students from the Emile Cohl art school in Lyon with darkened facial features to make them appear black — and two black students added to the middle of the group, the New York Post reported……“

    http://www.foxnews.com/world/2018/09/15/school-accused-blackwashing-students-in-photo-to-promote-diversity.html

    https://nypost.com/2018/09/14/art-school-doctored-ad-to-make-white-students-look-black/

  44. Guter Bericht (siehe unten) , DANKE. Wird mir von Leuten aus dem Fitnessstudio das bestätigt.
    Die Leute betiteln die NEU-Einheimischen als “ schwarze Teufel“, wählen aber CDU. Die Gehirnwäsche der linken ARD-ZDF-nTV funktioniert immer noch. Im Osten nicht mehr! Ein Ziel ist erreicht: im Osten ist die AfD Nr. 1.
    ____________________________________
    mistral590 16. September 2018 at 08:50
    „Im Westen Deutschlands funktioniert die Gehirnwäsche;
    Funktioniert hat diese Charade allerdings nur in den alten Bundesländern;
    „Deshalb sind die Ostdeutschen misstraurischer und haben ein besseres Urteilsvermögen.“

  45. Brutaler Mord auf Pferdehof? Polizei findet Frauenleiche

    Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat bereits am Montag stattgefunden hat. Bei der Leiche handelt es sich um die 51-jährige Bewohnerin des Pferdehofes „Am Buchwald“ in Schöneck. Eine Freundin der toten 51-Jährigen fand die Leiche im Haus und alarmierte sofort die Polizei. Jetzt suchen die Ermittler Zeugen. Hinweise können unter 06181 297-385 bei der Kriminalpolizei abgegeben werden.

    https://www.extratipp.com/welt/schoeneck-brutaler-mord-pferdehof-polizei-findet-leiche-einer-frau-zr-10237466.html

  46. @ Al Bundy, 8:54 h

    Guter link, danke !

    Weiter empfehlenswert auf der “Achse“: Star-Autorin “Anabel Schunke“.

  47. Zumindest wird es eine nette Show, wenn die Auseinandersetzungen beginnen. Die dummen Gesichter nach der Kölner Domplattenparty hab ich aufrichtig genossen.

  48. Lasker 16. September 2018 at 07:32

    Eine Partei , die uneingeschränkt Israel unterstützt (und ich meine uneingeschränkt) kann doch niemals (in den Augen der Normal-Bürger) rechtsextremistisch sein.
    Und damit wird die AfD auch für System-Geschädigte wählbar. —
    ++++++
    Auf welchem Stern leben Sie?
    Gerade in den Augen der „Normal-Bürger“ (i.S.v. gemutmaßte angepasste Mehrheit) kann sie das! Das Ressentiment gegen alles „Jüdische“ wurde doch von der NS-Generation auf die 68-er (die Kinder der Nationalsozialisten) übertragen.

    Davon abgesehen: Uneingeschränkt – unterstützt nur ein Idiot andere. (egal, welche).

  49. Viele Deutsche kapieren es noch immer nicht!
    .
    Was nützt dir der beste Job…
    .
    Was nützt dir das schönste Haus…
    .
    Was nützt dir das fetteste u. teuerste Auto…
    .
    Was nützt dir der schönste Urlaub..
    .
    Was nützt dir die dickste Rente…
    .

    …WENN deine Stadt, die Land und dein Lebens-Umfeld ein hochgefährliche Multi-Kulti-Kriegs-Kloake ist!?
    .
    GAR NICHS nützt es dir.. !
    .
    .
    Deshalb AfD, die wieder Sicherheit, Recht, Ordnung und Sauberkeit herstellt.

  50. Das_Sanfte_Lamm 16. September 2018 at 08:39
    Marie-Belen 16. September 2018 at 08:32
    Wir sollten bei allem Pessimismus, die obrigkeitshörigen deutschen Wähler betreffend, auf keinen Fall die zum Teil sehr positiven Entwicklungen in unseren Nachbarländern vergessen.
    Diese werden langsam aber sicher massiv Einfluß auf die politische Entwicklung Deutschlands nehmen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Polen und Tschechen haben gut reden – die Zahl der kulturfremden Ausländer bewegt sich dort numerisch im homöopathischen Bereich und die zwei Länder haben ihren Aufstieg vor allem der deutschen Wirtschaft zu verdanken, die dort vor allem in der Ära Schröder/Fische Milliarden investierte.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Aus der polnischen Seite – wir sehen es leider nicht so.
    1) Die Milliarden Euro sind zum größten Teil wieder nach Deutschland geflossen. (Z.B. Baufirmen für die Erneuerung der Infrastruktur) und man schaffte nur ein Abnehmermarkt für deutsche, französische, und… Produkte indem man auch hiesige Produktionsstätte zerstörte (Z.B. Schiffswerft in Stettin, Zuckerproduktionsstätte).
    2) Seit 2006 sind ca. 3 Millionen junge Pole aus Polen wegen wirtschaftliche Schwierigkeiten in den westlichen Länder der EU ausgewandert und arbeiten dort vor allem in Niedriglohnsektor.
    3) Aber das schlimmste was wir jetzt seit 3 Jahren sehen, ist die Unterstützung der deutschen Politik jener Kräfte, die eine Emanzipation Bestrebungen der heutigen konservativen Regierung Polens, destruktiv beeinflussen.
    Wir sehen schon wiele Beweise das der Pakt Ribbentrop-Molotow weiter besteht. (Nord stream 1 und 2). Das macht uns große sorgen, weil seitens Deutschland und Russland ein Aufschwung Polens nicht gewollt ist. (Ich meine hier seitens der politisch-wirtschaftlichen Eliten).

  51. OST/WEST
    Die Menschen im Osten haben halt die Gabe (aus ihrer Geschichte) zwischen den Zeilen zu lesen/hören und sie geben diese Gabe an ihre Kinder weiter.

  52. Obronski 16. September 2018 at 09:10

    Ich denke an die vielen polnischen Pflegekräfte, die vielen Deutschen erst ein würdevolles Sterben im eigenen Heim möglich machen.
    Und dann die Spargelernte in Niedersachsen……..

    Unseren jungen hormongesteuerten Zufluchtsuchenden ist Bücken nicht zuzumuten!

  53. Obronski 16. September 2018 at 09:10

    Ich denke an die vielen polnischen Pflegekräfte, die vielen Deutschen erst ein würdevolles Sterben im eigenen Heim möglich machen.
    Und dann die Spargelernte in Niedersachsen……..

    Unseren jungen hormongesteuerten Zufluchtsuchenden ist Bücken nicht zuzumuten!

  54. Peter Hahne zu den Ostdeutschen: „Hut ab – Sie stehen auf der besseren Seite!“
    .
    .
    „Ich verstehe die Menschen in den neuen Bundesländern, dass sie das, was sie 1989 erkämpft haben, nicht aufgeben wollen. Und da kann ich nur sagen: Hut ab! Lassen sie sich ruhig als ‚Dunkeldeutschland‘ bezeichnen oder als ‚Pack‘ oder als was auch immer: Es kann sein, dass Sie auf der besseren Seite stehen.“

  55. Da kann ich leider nur zustimmen.

    Das Beispiel mit der 29-jährigen Bekannten kommt mir sehr bekannt vor, sehr ähnlich habe ich es schon oft erlebt. Diejenigen, die die Gefahr erkennen können, sind bereits „aufgewacht“ und die anderen werden wohl zu 99% weiter „schlafen“. Es gibt immer mal wieder Personen, die nach einer Diskussion sagen, „Du hast ja Recht mit den derzeitigen Problemen und die AfD ist wohl die einzige Chance etwas zu ändern“ und man freut sich, das mal wieder jemand das selbständige Denken anfängt. Am nächsten Tag aber, hetzen die gleichen Personen wieder gegen die AfD.

    Das letzte Erlebnis ist von gestern und ich war besonders enttäuscht, da die betreffende Person meine 78-jährige Tante ist. Bei einem Familientreffen ist das Thema Chemnitz aufgekommen und sie hat 1:1 die DDR 2.0 Propaganda weitergegeben. In der anschließenden Diskussion ist sie auf keines unserer Argumente eingegangen und wenn ihre Gutmenschen Sicht in Gefahr gekommen ist, dann hat sie nur abgewunken und gesagt, das sie davon nichts hören möchte. Sie glaubt ganz fest daran, das in Chemnitz Ausländer gejagdt werden und wir AfD Anhänger ganz böse Nazis sind, großes Unheil über unser Land bringen. Als ich sie auf die Morde, Vergewaltigungen und attackierten Rentner angesprochen habe, sagte sie das diese Vorfälle alle nur gefälscht sind.
    Ich sagte zu ihr „Was ist mit den Vorfällen bei uns zu Hause, sind die auch nur gefälscht?“ und ihre Antwort darauf war: „Ich will davon nichts hören“.

    Die angesprochenen Vorfälle:
    Im letzten Jahr hatten wir einen Überfall bei uns zu Hause durch eine sehr sehr dunkle Person und vor 5 Monaten ist es uns nachts wieder passiert, es war wieder ein Schwarzer, mit einem Messer bewaffnet. Beim letzten Vorfall musste ein zweiter Einsatzwagen kommen und 4 Polizisten haben den Kriminellen vorläufig festgenommen. Da ich und meine (ausländische) Frau nicht verletzt waren, haben sie den Kriminellen wieder laufen gelassen.

  56. Video zeigt Angriff auf Polizisten in Essen

    Eskalation bei Kontrolle einer Shisha-Bar in Essen. Mit vereinten Kräften ringen die zwei Polizisten und ein Mitarbeiter der TIERRETTUNG Essen einen renitenten 17-Jährigen (angeblich 14-jährigen) Libanesen zu Boden.

    Es sind Raubtiere Mr. President!

    https://www.waz.de/staedte/essen/video-zeigt-angriff-auf-polizei-in-essen-und-deren-reaktion-id215335569.html

    Vor Shisha-Bar Angriff auf Polizistin in Essen, U-Haft für 17-Jährigen – Video

    https://www.youtube.com/watch?v=mWFr3f7LbSM

  57. Ich stimme der Analyse zu. Allerdings ist das Problem hausgemacht. Die meisten Politiker der AfD achten zu wenig auf ihre Ausdrucksweise und schrecken damit viele Wähler ab. Es ist einfach unnötig Wörter wie Gleichschaltung zu benutzen.

  58. Deutschland ist am Ende, macht euch nichts vor.
    Dazu der UN Migrationspakt aus Marokko, neben dem bereits laufenden UN-Resettlement. Das bedeutet 2 Millionen mehr Kriminelle im Jahr hierher in die soziale Hängematte verfrachtet. Das Kartenhaus stürzt über kurz oder lang zusammen.
    Mit oder ohne Finanzcrash.

  59. Das_Sanfte_Lamm 16. September 2018 at 08:39
    Marie-Belen 16. September 2018 at 08:32

    Was mich persönlich Sorgen bereitet, sind, dass auch die AfD, die ich befürworte, auch Sympathien fürs Putin-Russland offen zugibt. Ich hoffe, dass es nur eine Art Naivität ist.

  60. friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).
    2.) Die informieren sich über ARD und ihr örtliches Käseblatt (Zeitung). Und wählen Alt-Parteien.
    3.) Lösung: Jeder Jüngere muß ran an “seinen“ Rentner: Familie/Freund/Bekannter/Nachbar.
    4.) Rentner in wenigen Sätzen aufklären. Und daß nur die AfD die Wende bringt.
    —————————————————————————————————
    Ein absolut primitiver unseriöser Kommentar. Es hilft überhaupt nichts, wenn man bestimmte Gruppen beschimpft. Woher sie nur Ihr Wissen haben, etwa aus der Bildzeitung?
    Oder sind Sie gar ein Troll?
    Ich z.B. bin seit sechs Jahren Pensionist und habe bereits bei der Bundestagswahl 2013 und erneut 2017 AfD gewählt. Außerdem ist bekannt, dass gerade bei den älteren Wählern überdurchschnittlich oft AfD gewählt wird. Ich lese zwar noch den Münchner Merkur, aber überaus kritisch. Außerdem informiere ich mich im Internet bei etlichen Quellen über die Situation in Deutschland.
    Deshalb habe ich für eine dermaßen dumme Abqualifizierung bestimmter Gruppen absolut kein Verständnis.

  61. Ich sehe die derzeitige Lage genauso. Das System hat vielfältige Mittel, um sich zu schützen. So positiv die Entwicklung der AfD auch zu bewerten ist, sie wird nicht in der Lage sein, die Altparteien von der Macht zu verdrängen.

  62. keine 10 bis 15 Jahre werden wir( wir hier im Baltikum auch!) noch warten muessen bis es knallt! es wird wenn nicht in diesem November ,dann bis 2020. bestimmt! diese Blase muss implodieren. und die wird es. es kommen riesige Veraenderungen auf uns zu. Ich bin vorbereitet, ja sogar ich erwarte das. Dieses Kolonialgebilde- EU zusammenbricht. und das wird auch so gut sein!

  63. @ Meister Gepetto 16. September 2018 at 07:14
    Machen wir uns nichts vor – hätte Gorbatschow seinerzeit nicht die Rückendeckung verweigert, wäre die „Revolution“ in der DDR beim ersten Erscheinen von Panzern in sich zusammen gefallen!

    Ich bin Dresdner und war bei den Ereignissen um 1989 live dabei und stimme dir hundert pro zu.Die Stasi hat nur aus Unsicherheit vor den Russen die alles genau beobachteten den Aufstand nicht blutig beendet.

  64. Die Komfortzone im Westen ist für die meisten immer noch recht groß, so dass sie nicht den „Verwerfungen“ des Wahrheitssystems ausgesetzt sind, noch nicht, aber die Komfortzone schrumpft auf Kosten der NoGo-Zone, jeden Tag ein Stück.

    Am Schlimmsten sind selbstgefällige Nichtsnutze aus dem Öffentlichen Dienst, grinsend unbefristet auf unnötigen Versorgungsposten wie Genderstudies oder Juchtenkäferologie sitzend, mit konjunkturunabhängigen Gehaltssteigerungen, weil sonst ver.di den Müll stehen lässt.

    Die leben sicher in arischen Rothweingürteln ohne Mohammedaner und mit KinderInnen auf Ypsilanti-Schwesig-Privatschulen und lachen über die „alten, abgehängten weißen Männer“, deren Steuern die linksgrünen Nichtsnutze alimentieren.

    Aber, linksgrüne Nichsnutze und -notze: Zivilisation hält drei Mahlzeiten lang und so mancher Eurer Großeltern hat sich als Gauleiter die Kugel genommen, als die Straßenschilder plötzlich auf kyrillisch waren.

    Der Islam wird eines Tags auch an Eure Türe klopfen, dann aber nicht jammern und die von Euch verhassten „Bullen“ werden schon alle nicht mehr kommen….

  65. Die FAZ (siehe unten) bekräftigt meine Meinung wie folgt:
    In Bayern wird kommen eine Regierung CSU mit GRÜNE. Das wird dann ein anderes Bayern werden, langsam aber gewaltig ! Die bisher bekannte CSU mit ihren Wählern ist dann TOT. Bayern wird auch bei den PISA-Studien (Schulen) dann über Jahre abbauen ähnlich Bad-Württ. Alles wird LINKS-GRÜN werden (wie heute schon die Stadt München) , auch das Alpenland und Franken!
    Folgerung wie folgt:

    Der Weg ist dann frei für eine AfD ähnlich der Strauss-CSU! Aber das muss dann erarbeitet werden! Hitlergrüsse gehören nicht dazu. Die gesamte linke Medien-TV-Landschaft muss also beachtet werden und deren tägliche linken fake-news (Lieferant u.a. Antifa-Zeckenbiss etc.)

    Bayern wird sich radikal verändern über Jahre!!! In 4 Wochen plus 1 Tag wissen wir mehr!
    _____________________________

    aus Frankfurter Allg. Zeitung. (diese Meinung habe ich schon länger)
    Video: Reuters, Bild: AFP
    Söder kritisierte die SPD (trostlos), die FDP (verantwortungslos), die Freien Wähler (positionslos). Vor allem aber teilte er gegen AfD und Grüne aus, die beiden Hauptgegner. Die AfD ist die Partei, die die CSU diesmal um die absolute Mehrheit bringen dürfte, die Grünen, sollte der Fall eintreten, dass nur eine Koalition mit ihnen möglich ist, könnten dies dauerhaft tun. Denn wenn die Partei mit ihrem „Anti-CSU-Programm“ (Söder) zum Partner werden müsste, dann, so glaubt die CSU, würden ihre Positionen in einer Legislaturperiode so sehr geschliffen werden, dass die rechtskonservativen Wähler auf Dauer verloren wären. Bei aller Unvollkommenheit der CSU, von der jüngst der Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber im F.A.Z.-Interview gesprochen hatte – wer, so lautet die Frage der Partei an die Wähler, wer kann das wirklich wollen?

  66. Franz
    16. September 2018 at 09:28
    friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).

    Ein absolut primitiver unseriöser Kommentar. Es hilft überhaupt nichts, wenn man bestimmte Gruppen beschimpft. Woher sie nur Ihr Wissen haben, etwa aus der Bildzeitung?
    Oder sind Sie gar ein Troll?
    Ich z.B. bin seit sechs Jahren Pensionist und habe bereits bei der Bundestagswahl 2013 und erneut 2017 AfD gewählt. Außerdem ist bekannt, dass gerade bei den älteren Wählern überdurchschnittlich oft AfD gewählt wird. Ich lese zwar noch den Münchner Merkur, aber überaus kritisch. Außerdem informiere ich mich im Internet bei etlichen Quellen über die Situation in Deutschland.
    Deshalb habe ich für eine dermaßen dumme Abqualifizierung bestimmter Gruppen absolut kein Verständnis.
    meine Meinunung- Eure jugend ist noch gefaerlicher als Eure CDUCSU Rentner! die sind verweichlicht und indoktriniert von Unseren Feinden. Guckt doch mal all diese Demos an- kaum junge Leute dabei! nur grauhaarige….

  67. Die Nationale Front ist stärker, DDR Terminologie ist ja wieder en vogue, siehe

    EMNID SCHOCK-UMFRAGE AfD im Osten jetzt stärkste Partei:
    „Nach den rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz kann die AfD in Ostdeutschland weiter zulegen.“

    SEHR bedenklich allerdings : Drittstärkste Partei im Osten bleibt die STASI-Linke mit 18 Prozent

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/emnid-schock-umfrage-afd-im-osten-jetzt-staerkste-partei-57274308.bild.html

  68. Im Übrigen bin ich auch Rentner und gerade die ältere Generation sieht vieles kritischer als die Jungen. Außerdem bin ich in der DDR groß geworden und deshalb wahrscheinlich resistenter gegen den Müll, den die MM-Medien im Dauermodus auf die Bevälkerung loslassen.

  69. Freya-
    16. September 2018 at 09:24
    Deutschland ist am Ende, macht euch nichts vor.
    Das Kartenhaus stürzt über kurz oder lang zusammen.
    Mit oder ohne Finanzcrash.
    ++++

    Aber höchstwahrscheinlich mit einem Bürgerkrieg!

  70. @wernergerman 16. September 2018 at 09:36
    @Franz
    @friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    Merkeljugend ist eine verlorene Generation so wie die Hitlerjugend!

  71. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/sonntagstrend-afd-steigt-in-umfrage-zur-staerksten-partei-im-osten-auf/23072690.html?ticket=ST-7086733-sf4Z0tMPVfo3LQXkGAEK-ap4

    AfD steigt in Umfrage zur stärksten Partei im Osten auf
    Die AfD steigt in der Wählergunst im Osten zur stärksten Partei auf. Landesweit kann unterdessen die große Koalition ein Plus verbuchen.
    —————————-
    Allgemein kann man ja auf diese Wasserstandsmeldungen kein Geld setzen, weil sie meist nicht stimmen und die 3% Toleranz nur bei der AfD abgezogen wird und nur bei den Altparteien gutgeschrieben wird.
    Aber es fällt schon auf, dass die Altumfrageinstitute auf Bundesebene wenig Abweichung innerhalb der letzen Monate „erfragt“ haben, obwohl es hier spürbar drunter und drüber geht:

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Und die AfD verliert angeblich, obwohl sie im Osten stärkste Kraft ist.

    Ich warte erstmal die Bayern und die Hessenwahl ab, irgendwie vertraue ich den Plus (1Prozent lt. Handeslblatt) für die Koalition der Deutschlandabschaffer nicht. Im Anschluss an die Bayernwahl wird man sehen, wie es weitergeht. Momentan ist ja C*SU-Parteitag und für mich haben die die C*SU-Toten Hosen die selben total voll.

  72. Tja, hab auch irgendwie ein durchwachsenes Gefühl.
    In München war gerade sowas wie eine vegane Kirmes,
    was ja nicht weiter schlimm ist. Aber da konnte man jetzt
    die neue Meute an Sekretärinnen, Lehrinnen und Bibliothekarinnen
    erleben, die selber nicht vegan, meistens nicht mal vegetarisch
    leben. Es sind die „ich esse nur ganz wenig Fleisch“-
    oder „ich esse nur Bio-Fleisch“-Nervensäginnen.
    Die wählten früher meistens SPD. Jetzt wo die weg ist
    finde sie den „grünen“ Freßstil mit Ambiente ganz toll.
    Und wählen deshalb grün. So eine massierte Meute.
    Wenn man denen sagte, dass man essen könne was man
    wolle und trotzdem AfD wählen, dann würden die einen
    Schreikrampf bekommen. Die sind dermassen fanatisch
    bei dem Thema. Kenne mittlerweile mehr Veganer,
    die AfD wählen als eben solche Karnivoren.
    Es ist zum auswachsen …

  73. Der Finanzcrash alleine wird nicht ausreichen um etwas zu ändern. Vielmehr bedarf es einer gründlichsten Reinigung in verantwortlicher Ebene. Alles links rot grüne muss verschwinden damit man neu anfangen kann. So lange dieser kranke Müll in den Köpfen der Menschen ist heisst es immer weiter so.
    Siehe Wende 89.

  74. Frankreich war schon vor 30 Jahren verloren. Dr. Beat Christoph Bäschlin (Schweiz) hatte in seinem Buch „DER ISLAM WIRD UNS FRESSEN“ von 1990 (leider war es damals in Deutschland nicht erhältlich) vor dem Islam und seinen schädlichen Nebenwirkungen gewarnt. Der Autor hatte schon damals gesagt, Frankreich sei definitiv verloren und der Prozess unumkehrbar. Das gleiche hatte er für Großbritannien prognostiziert. Es war schon damals erkennbar, dass die Masse der kulturfremden Muselmanen nicht in eine fortschrittliche und zivilisierte Gesellschaft integrierbar ist. Nur Angela M. mit ihrer CDU und den anderen Blockparteien sind immer noch der Meinung, dass sie das schaffen, was Franzosen, Engländer und Belgier nicht geschafft haben. Gute Ergänzung zum o. g. Buch (ich habe mittlerweile 50 Kopien angefertigt und verteilt) ist das Buch von Gerhard Konzelmann „Die Islamische Herausforderung“ von 1980, was viele von PI-Lesern bestimmt gelesen haben.

    Deutschland befindet leider ziemlich weiter als dort wo Frankreich sich 1990 befand.

  75. Frankreich war schon vor 30 Jahren verloren. Dr. Beat Christoph Bäschlin (Schweiz) hatte in seinem Buch „DER ISLAM WIRD UNS FRESSEN“ von 1990 (leider war es damals in Deutschland nicht erhältlich) vor dem Islam und seinen schädlichen Nebenwirkungen gewarnt. Der Autor hatte schon damals gesagt, Frankreich sei definitiv verloren und der Prozess unumkehrbar. Das gleiche hatte er für Großbritannien prognostiziert. Es war schon damals erkennbar, dass die Masse der kulturfremden Muselmanen nicht in eine fortschrittliche und zivilisierte Gesellschaft integrierbar ist. Nur Angela M. mit ihrer CDU und den anderen Blockparteien sind immer noch der Meinung, dass sie das schaffen, was Franzosen, Engländer und Belgier nicht geschafft haben. Gute Ergänzung zum o. g. Buch (ich habe mittlerweile 50 Kopien angefertigt und verteilt) ist das Buch von Gerhard Konzelmann „Die Islamische Herausforderung“ von 1980, was viele von PI-Lesern bestimmt gelesen haben.

    Deutschland befindet leider ziemlich weiter als dort wo Frankreich sich 1990 befand.

  76. Lasst Euch nicht von den Lügendemoskopen von FORSA & Co. beirren. Die AfD ist zweite politische Kraft im Lande und liegt über 17 %.

  77. AfD-Plakat Zerstörerin von Gericht verurteilt

    https://www.youtube.com/watch?v=KRFK5hERBLM

    Die Rapperin Nura, die auch beim #wirsindmehr Konzert auftrat, zerstörte AfD-Plakate und veröffentlichte dies im Internet. Nachdem die AfD dies anzeigte, wurde die Frau von einem Gericht zu einer Geldstrafe verurteilt.
    ———————–
    Mich würde die Strafsumme mal interessieren…

  78. @eule54 16. September 2018 at 09:39
    Freya-
    16. September 2018 at 09:24
    Deutschland ist am Ende, macht euch nichts vor.
    Das Kartenhaus stürzt über kurz oder lang zusammen.
    Mit oder ohne Finanzcrash.
    ++++

    Aber höchstwahrscheinlich mit einem Bürgerkrieg!

    Der Krieg ist doch schon verloren. Die Invasoren bekamen/bekommen alles ohne Widerstand geschenkt zum Vergleich zu den Zeiten der „Türken vor Wien“.

    Nur… allmählich werden die Schlafschafe unuhig, da sie merken ihre Artgenossen werden abgeschlachtet.

    Das ist aber auch schon alles, denn die Wölfe liegen überall auf der Lauer.

    Es sind Raubtiere Mr President.

  79. Wenn es zum Crash kommt, und ich zweifle nicht daran, wird man es den bösen Kapitalisten in die Schuhe schieben, und die Linken und Kommunisten sind die Gewinner!

  80. @Wernergermann. Die AfD ist am stärksten bei Männern zwischen 40 und 50 vertreten. SPD und CDU haben ihre grösste Zustimmung bei Rentnern.Da gibt es genügend statistische Untersuchungen drüber. Das persönliche Umfeld ist häufig nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung.

  81. Freya-
    16. September 2018 at 09:40
    @wernergerman 16. September 2018 at 09:36
    @Franz
    @friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    Merkeljugend ist eine verlorene Generation so wie die Hitlerjugend!
    Richtig! wenn auch ueber Hitlerjugend- die waren wenigstens koerperlich fit und mutig zu kaempfen. merklejugend sind sogar das nicht! das sind Sitzendpisser und Namenstanzer! die alle Konflikte “ausdiskutieren“! nur Verachtung gegen diesen Muell!

  82. Ohne die vielen Wähler mit Migration im Westen würde es für die AfD im Westen düster aussehen. 90% der Westler haben kein Gespür/Gefühl dafür was sich im Hintergrund abspielt. Die Überschrift der Wessi reagiert erst wenn der Crash kommt und das Kind tot im Brunnen liegt ist perfekt. Dann wird es so sein wie mit der Ketschup Flasche es wird bereits drauf gedrückt und kommt nichts, kommt nichts und auf einmal beim Grash wird noch stärker drauf gedrückt und macht plötzlich plub , 60% wählen dann AfD. Dann ist aber zu spät. Dann hilft auch eine AfD nichts mehr. Bei einem schweren Crash macht sich entweder Anarchie breit oder eine Diktatur ist die Folge. Dazwischen wird es nichts geben.

  83. aber eines beruhigt mich unheimlich-Merkeljugend wird scharenweise aussterben in kommende Krise. Buchstaeblich.

  84. @Meister Gepetto,

    Ihrem Kommentar kann ich nur zustimmen.
    Die Deutschen haben kein politisches Rückgrat, weshalb ihnen jeglicher Mut fehlt, einen Putsch herbeizuführen. Lieber gehen sie sehenden Auges in ihren Untergang, in dem sie den Ast absägen, auf dem sie sitzen. Nachher aber schreien, wie konnte das geschehen? Es sind immer die anderen schuld, nur nie sie selbst. Ich hasse so etwas. Den Dummen ist eben nicht beizukommen. Sie müssen erst selbst Schlimmes am eigenen Leib erfahren, bevor ihnen die Augen aufgehen.

  85. „Blue02 16. September 2018 at 09:06
    ……… Davon abgesehen: Davon abgesehen: Uneingeschränkt – unterstützt nur ein Idiot andere. (egal, welche).t – unterstützt nur ein Idiot andere. (egal, welche).“

    Die uneingeschränkte Unterstützung der Politik von Frau Merkel wird uns zerstören. – Dem einzigen Land , das inmitten von Feinden überlebt , Israel , gehört unsere uneingeschränkte Unterstützung. — Und Sie könnten gerne Ihre Meinung ohne Kraftausdrücke äussern. –

  86. @Wernergermann. Die AfD ist am stärksten bei Männern zwischen 40 und 50 vertreten. SPD und CDU haben ihre grösste Zustimmung bei Rentnern.Da gibt es genügend statistische Untersuchungen drüber. Das persönliche Umfeld ist häufig nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung.
    sag‘ ich doch! 40- 50 jaehrige haben graue Haare. sehe ich wenn ich Eure Demonstrationen im TV sehe. Gut, mag , ja sein ,dass Jugend da nicht Teil nimmt, da es so wie so kein Sinn hat. Kaempfe werden anders gefochten, nicht mit Plakaten und Faenchen am Kundgebungen….

  87. Beim #WirSindMehr Festival in #Chemnitz trat auch Nura auf. In einem Instagram Video zerstört die Berliner Rapperin ein #Afd Plakat und lässt ihrem Hass auf politisch Andersdenkende freien Lauf. ? #herzstatthetze

    https://twitter.com/doragezwitscher/status/1037031397830127623?lang=de
    —————-
    Nun wurde dieses „Model“ und „Moderatorin“ und unterirdische, rassistische „Rapperin“ wegen AfD-Plakatzerstörung verurteilt und die Lügenpresse meldet: NICHTs davon

  88. Wenn die AfD im Osten bei 25% liegt(eher höher) und im Westen in den großen Bundesländer Bayern bei nur 11%, NRW.11% Niedersachsen 9% R.Pfalz11% (Hamburg, Bremen, Saarland bei circa 8%) kann kein Bundesdurchschnitt von 16-17% raus kommen. Im Westen müssen die Zahlen höher sein.

  89. BlinderWaechter
    16. September 2018 at 09:42
    Der Finanzcrash alleine wird nicht ausreichen um etwas zu ändern. Vielmehr bedarf es einer gründlichsten Reinigung in verantwortlicher Ebene. Alles links rot grüne muss verschwinden damit man neu anfangen kann. So lange dieser kranke Müll in den Köpfen der Menschen ist heisst es immer weiter so.
    Zustimmung! Krise wird nur als Trigger funktionieren Den Rest muss das Volk machen.

  90. wolaufensie
    16. September 2018 at 09:41
    Tja, hab auch irgendwie ein durchwachsenes Gefühl.
    In München war gerade sowas wie eine vegane Kirmes,
    was ja nicht weiter schlimm ist. Aber da konnte man jetzt
    die neue Meute an Sekretärinnen, Lehrinnen und Bibliothekarinnen
    erleben, die selber nicht vegan, meistens nicht mal vegetarisch
    leben. Es sind die „ich esse nur ganz wenig Fleisch“-
    oder „ich esse nur Bio-Fleisch“-Nervensäginnen.
    es wird noch lustig! diese Nictsnutzen und Bohrer des duennen Tichleins werden noch Grass essen! und noch kaempfen ueber ein grueneres! wenn die Krise erst da ist!

  91. Das Wahlverhalten ist von verschiedenen Instituten untersucht worden.

    Klares Ergebnis: Die AfD ist schwach in der Altersklasse 18-30 und 60+ (noch schwächer bei 70+)
    In der Altersklasse 30-50 sieht es gut aus.

  92. Was viele nicht wissen. …die Deutsche Bank ist „noch“ die EINZIGE Bank in Deutschland die weltwirtschaftlich mit dem Dollar arbeiten darf.

    Eine Tochter der Deutschen Bank ist in den USA erst kürzlich durch den Stresstest gerasselt. Das kann ihr in Deutschland nicht passieren. Es lebe die Systemrelevanz dreimal hoch.

    Zur Erinnerung: Die (ausnahmsweise mal gute) ZDF-Doku zeigt, dass die Deutsche Bank über Jahre wissentlich gefährliche Papiere verkaufte und 2007 provozierte, dass in Deutschland der Staat Banken stützen musste. Ihre eigenen Probleme vertuschte die Bank und rühmte sich, ohne staatliche Hilfe auszukommen.

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-geheimakte-finanzkrise-110.html

  93. Die „Demokratie“ ist halt der totalitärste (und für die Herrschenden komfortabelste) Totalitarismus der bisher erfunden wurde. Und „freie Wahlen“ deren wirkungsvollstes Instrument.

    Mir fiel das mit dem Totalitarismus der Demokratie vor ca. 13-18 Jahren mal auf.
    Als HartzIV kam dachte ich, eigentlich müsse es doch auch mal fundamentale Kritik an der Politik geben (irgendwie so war das jedenfalls). Aber die Presse und die Medien waren sofort voll auf Kurs.
    Da kam mir der Gedanke, dass in der Demokratie zwar formal das Recht zur Kritik besteht, es aber nicht im gebotenen Maß ausgeübt wird. Auch die FAZ (die ich damals noch abonniert hatte) machte den größten Unfug und die größten Grausamkeiten stramm mit. Auch an den irrsinnigsten (und unmenschlichsten) Regelungen (was sich da heute anspielt weiß ich nicht mehr, es sind j nun schlimmere Dinge im Blick) gab es keinerlei Kritik.

    Warum gibt es in der Demokratie keine offiziell gebotene fundamentale Kritik, denn nur solche von offizieller Seite kann etwas bewirken.

    Nun das liegt daran, dass die Demokratie sich fundamental als das schlechthin Gute präsentieren kann. Daran kann man fundamental keine Kritik üben. Damit hat die Demokratie mehr totalitäre Macht als jede Diktatur.. In der Diktatur ist man legitimiert sie zu stürzen, in der Demokratie muß man immer Demokrat sein. Und deshalb machen die Leute letztlich mit (auch die AfD ist immer gezwungen die Rechtstaatspartei zu sein, egal, ob sie einem Terrorsystem gegenüber steht, das darf sie nie sagen, sie muß in dieser Hinsicht immer ähnliches sülzen wie die Offiziellen). Deshalb kann man zwar Diktaturen stürzen (da ist Kritik zwar zu 100% verboten, was aber letztlich dann den Kessel zum Platzen bringen kann), aber keine Demokratie.
    Die muß in der Tat crashen..

    Dass ich im Prinzip recht habe, konnte ich mir beweisen, als ich das vor einem halben Jahr mal einem Bekannten so ähnlich schrieb (wie gesagt, den Gedanken hatte ich schon um 2000 rum). Der ist großer Verehrer (auch) der westdeutschen Demokratie (eben als solcher, was im einzelnen passiert ist dann eben nicht so wichtig) und wurde fuchsteufelswild. Er erkannte nicht mal, dass ich etwas überzeichnet hatte, indem ich schrieb: „in Diktaturen sei in der Krise mehr Veränderung möglich als in der „Demokratie““.

  94. Freya-
    16. September 2018 at 10:19
    Was viele nicht wissen. …die Deutsche Bank ist „noch“ die EINZIGE Bank in Deutschland die weltwirtschaftlich mit dem Dollar arbeiten darf.

    Eine Tochter der Deutschen Bank ist in den USA erst kürzlich durch den Stresstest gerasselt. Das kann ihr in Deutschland nicht passieren. Es lebe die Systemrelevanz dreimal hoch.

    Zur Erinnerung: Die (ausnahmsweise mal gute) ZDF-Doku zeigt, dass die Deutsche Bank über Jahre wissentlich gefährliche Papiere verkaufte und 2007 provozierte, dass in Deutschland der Staat Banken stützen musste. Ihre eigenen Probleme vertuschte die Bank und rühmte sich, ohne staatliche Hilfe auszukommen.

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-geheimakte-finanzkrise-110.html
    Dollar ist eine Leiche. Laesst den doch mit Leichen “arbeiten“ .Totengraeber!

  95. @ wernergerman 16. September 2018 at 10:23

    LOL der Dollar wird nie eine Leiche werden, im Gegensatz zum Euro. Was soll so ein arroganter und weltfremder Kommentar bringen?

  96. @ wernergerman 16. September 2018 at 10:23

    Dollar ist eine Leiche. Laesst den doch mit Leichen “arbeiten“ .Totengraeber!

    Wo wohnst Du denn überhaupt? Deiner Tastatur fehlt das ä?

  97. Freya-
    16. September 2018 at 10:25
    @ wernergerman 16. September 2018 at 10:23

    LOL der Dollar wird nie eine Leiche werden, im Gegensatz zum Euro. Was soll so ein arroganter und weltfremder Kommentar bringen?
    von den Dollars werden jede Tag Milliarden gedrueckt. Und wenn Du alles Reichtum des USA durch zahl aller gedruckten Gruenen Muells dividierst, kriegst Du echten Wert dieses Papiers- und das ist- 3!! US cent ist jeder Dollar wert! kann sein heute noch weniger, das sind Zahlen vor paar Jahren….

  98. INGRES 16. September 2018 at 10:20

    Kleine Ergänzung: In Chemnitz mußte sich auch die AfD natürlich von jeder Gewalt distanzieren. Aber wie soll man sich gegenüber einem Terrorsystem denn völlig gewaltfrei verhalten. Nur die spontane Demo ist echt, die richtet sich spontan gegen die Auswirkungen der demokratische Diktatur. Und so was kann niemals völlig antiseptisch (auch wenn es auch formal ja so gut wie keine (und wenn dann nur verbale Gewalt gab) ablaufen. Alles andere ist ja sowieso immer unter Kontrolle und wirkungslos.

  99. Wo wohnst Du denn überhaupt? Deiner Tastatur fehlt das ä?
    In Baltikum. ich bin zu faul umzuschalten. Win 8 hat es drin, auch der ä

  100. Hmm, dann müssen wir jetzt noch beobachten, wie die schwedischen und französischen Eingeborenen weiter mit der eigenen Umvolkung umgehen, ob sie weiterhin Allah, Negerbube und den pädophilen Grünen Khmer den Arsch hinhalten, oder ob sie ihre jeweiligen Merkel-Banden aus dem Lande jagen.

    Dann wissen wir auch die Tendenz in der Buntrepublik Tschland: anale Unterwerfung der Kastrierten oder mannhaftes Auskehren des ideologischen Unrats.

  101. Die EU-Außenbeauftragte Federica Morgherini hat umlängst folgende Erklärung verschickt, dass die EU €50 Millionen an das Regime in Teheran schickt – Den führenden internationalen Sponsor des weltweiten Terrorismus.

    Nun faselt diese italienische Kommunistin was von Demokratie in der EU und Schwarze werden im Video als Europäer dargestellt usw. – ERSCHRECKEND:

    https://twitter.com/eu_eeas/status/1040887952564514816

  102. Das Problem ist, dass konservative Patrioten die Bedeutung und Macht der Medien zu lange ignoriert haben und sich nicht darum gekümmert haben. Und jetzt haben wir halt die linksgrünen Medien, die schlimmer lügen als in der DDR. Und das schlmme ist: Die Konservativen zahlen auch noch dafür die Zwangsgebühr, damit sie frech belogen werden. Das muss sich als erstes ändern, wenn sich in unserem Land etwas ändern soll. Die Konservativen in Deutschland müssen sich ihren Anteil an den Massenmedien zurückerobern.

  103. Da finden die Leute Höcke, Kablitz und Tillschneider super und unterstützen sie und finden es anschließend verwunderlich das derart in den 30ern des letzten Jahrhunderts hängen gebliebene für die Mehrheit der Bevölkerung zu extrem sind.

  104. Wahlverhalten Senioren:

    Danke @ Schnieders89, 10:15 h: AfD schwach bei Altersklasse 60+, noch schwächer bei 70+.

    Wahrheit muß Wahrheit bleiben !

    @ alle, die sich durch meinen “Rentner-post“ persönlich angegriffen fühlen:

    Das sind statistische Durchschnittswerte ! Es gibt bei den Älteren natürlich geistige Elite, von denen sich alle anderen eine Scheibe abschneiden können. Und es gibt auch bräsige Teenies und Twens !

    Meine Güte !

    Wahlverhalten aufgeschlüsselt nach Alterskohorten, letzte Bundestagswahl:

    5 Minuten Recherche-Aufwand, 5 Maus-Clicks.

  105. Wenn wir nur 17 Prozent sind, sollten wir vielelicht nicht versuchen, „Deutschland“ zu retten (einschließlich der zahllosen Leute, die gar nicht gerettet werden wollen). Sondern uns darauf konzentrieren, uns selber – das deutsche Restvolk – abzukoppeln, um uns selber zu retten.
    Wenn die anderen sehen, dass wir uns selber behaupten und aufrecht erhalten, werden diejenigen, die auch „gerettet“ werden wollen, sich uns schon anschließen. Aber bisher sehen sie ja nichts davon.

    Politiker werden ja auch gewählt, weil man sieht, dass sie ihre eigenen Einrichtungen – die örtliche AWO, die Malteser, usw. – ordentlich verwalten. Und wo sieht man so was bei uns?
    Wir stellen weniger Einrichtungen auf die Beine als die Antroposophen oder die Heilsarmee.

  106. stolz und unbequem
    16. September 2018 at 07:39

    Argumentieren Sie besser! Drehen Sie den Spieß um!

    Lesen Sie z.B. die Genfer Flüchtlingskonvention und fragen anschließend, warum niemand Flüchtlingshilfe macht. In dem Moment haben Sie die Aufmerksamkeit. Erklären Sie dann die Leiden für echte Abermillionen Flüchtlinge, die aus der Nichtbeachtung der Konvention erfolgen. Das Ersaufen im Mittelmeer hat Merkel durch Nichtbeachtung der Genfer Flüchtlingskonvention verursacht. Das Massensterben echter Notleidender hat Merkel durch Nichtbefolgung verursacht. Erklären Sie, dass Sie an diesen Bluttaten nicht beteiligt sein wollen. Verweisen Sie auf echte Flüchtlingshilfe, z.B. von Schwester Hatune.
    Das hier ist der größte von Deutschland ausgehende Massenmord seit dem Nationalsozialismus und das alles nur wegen westlicher Eitelkeit – ja, sehr human!

    Seien Sie gegen Rassismus – das wirkt immer. Verweisen Sie darauf, dass Gutmenschentum rassistisch ist. Wer behauptet, alle Menschen seien gleich, der muss auch alle Menschen gleich behandeln. Zeigen Sie auf echten Alltagsrassismus:
    -> „Islamkritik ist Rassismus“, Islam soll ergo genetisch bedingt sein – Rassismus;

    https://m.youtube.com/watch?v=REovZ_1jsn8
    Gutmenschen sprechen Afrikanern ab, wie Menschen zu sein („Können noch nichtmal einen Stift halten“)

    https://www.amazon.de/Zapf-Creation-4001167822029-Puppe-Mehrfarbig/dp/B01EAANJEY/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1537086058&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=puppe+ethnic&dpPl=1&dpID=41K5rNN4dNL&ref=plSrch
    Puppe mehrfarbig, bei Zapf als Modell „Ethnic“ – wtf!

    ->„Nazinazinazinazi“
    Was haben denn die Nazis für Grausamkeiten begangen? So ziemlich die am schlimmsten denkbaren. Würdigt man die Opfer, indem man jeden Kritiker und Volksliedsänger jedweder Art als Nazi bezeichnet oder verharmlost, ja verniedlicht man damit nicht etwa den Holocaust?
    Ich sprach mal einen Typen an, der den Nazi-Begriff überall einsetzte. Er nahm ihn, um seine Ansichten bei anderen durchzudrücken und um sich über andere lustig zu machen, sich stark zu fühlen. Für ihn war das eine Art Witz, so nach der Art „Deine Mudda“.
    Ich zeigte ihm den perversen holocaustverharmlosenden Hintergrund (was ja auch tatsächlich stimmt) seiner Schandtat. Er gestand ganz schnell ein, dass dies unangebracht war. Sicher meinte er das nicht so, aber er wollte nicht als Nazi dastehen. Kapiert? Spieß umgedreht – wirkt!

    In Deutschland funktioniert die Nazikeule am besten. Schwarzrhetoriker nutzen das aus. Wie pervers das ist, habe ich gerade erklärt. Also ist es notwendig (tut Not), diese endlich als das zu erkennen und den Typen angemessen in die dummen Mäuler zu stopfen.

    Palästina und Juden: Palästinenser (hebr. Pläschti, also Philister, Seefahrer, das Volk Goliaths) waren Mykenen und wurden von Nebukadnezar ausgerottet. Es gibt keine Palästinenser mehr. Walking Dead im Gaza-Streifen?
    Kann man in jedem Schulgeschichtsbuch nachlesen.

    Wichtig ist Wissen. Labert einer über ein Thema und Sie wissen nichts zu kontern, lesen Sie über das Thema nach, dann wissen Sie bescheid.

    Gute Argumente in jeder Lebenssituation sind stark, wenn sie gekonnt sind.

  107. Lieber Eugen Prinz,
    seit einiger Zeit lese ich jeden Tag PI und die dazugehörigen Kommentare. Ich habe mit viel Interesse ihren Masterplan I bis III gelesen und darauf viel Hoffnung gesetzt.
    Heute nun ihr Artikel zum Crash, dieser sollte so schnell wie möglich passieren. Denn wenn es dazu kommt, gibt es mit Sicherheit Ausschreitungen, vielleicht auch Verteilungskämpfe. Jeden Tag kommen mehr Merkelgäste, wir werden zur Minderheit. Dann haben wir keine Chance mehr, um uns gegen diese Gäste zu wehren. Ich will mich nicht abschlachten lassen, wenn die unsere Häuser stürmen, um an Lebensmittel heran zu kommen. Also von mir aus SOFORT. Ich habe nur noch Angst

  108. „Auf meine Frage, wie sie denn auf sowas kommt verwies sie – der aufmerksame Leser wird es schon vermuten – auf die Demonstrationen in Chemnitz.“

    „Ah, und vor Chemnitz hast du demnach AfD gewaehlt?“. Haette ich jedenfalls geantwortet.

  109. Ein richtiger Finanzcrash, schlimmer als 2008, trifft uns alle. Das wär ein glattes Eigentor für die meisten Menschen im Land. Die eisern gesparten Vermögen wären komplett weg und wer hat schon in Gold angelegt? Sowas kann einen Krieg lostreten, wollen wir das? Ich denke, nein. Die Wende muss eher über die Wahlurnen erfolgen, dann aber konsequent.

  110. Freya@
    Im Gegensatz zu den jungen Leuten, die seit Schulentlassung keiner Arbeut nachgehen wollen und großzügig vom „Amt“ mit Sozialleistungen gepampert werden, mussten die Hitlerjungen, soweit sie den Krieg überlebt haben, eine Berufsausbildung bzw. Studium absolvieren. Im Gegensatz zu heute legten Eltern damals noch Wert darauf, dass ihre Kinder ihr eigenes Geld verdienen. Üppige Sozialleistungen gab es in den Nachkriegsjahren nicht!!

  111. Die AFD hat den Keim ihres Untergangs bereits in sich

    Eine Sozialpolitik rechts der FDP, wie die AfD sie will, hat ohne die Migrationsfrage nicht den Hauch einer Chance die 5-Prozent-Hürde zu schaffen.

    Die Oma mag zwar Angst vor Ausländern haben, aber die sind für sie letztlich eben immer noch das kleiner Übel als eine AfD, die ihr auch noch die paar Euro Rente streichen will, die schon jetzt nicht mehr zum Leben sondern höchstens zum Überleben reichen.

    Der deutsche Vater mag zwar kotzen kriegen, dass seine Kinder wegen der Migranten keine Chance auf eine gute Schulbildung haben und als Deutsche von Mitschülern und Lehrern gemobbt werden, aber das ist immer noch das kleinere Übel als eine Partei, die ihm Familien- und Ausbildungszulagen streichen will.

    Die ungeschminkte Wahrheit ist:

    Würde die AfD ihre Haltung zu Migration, EU und Euro mit einer Sozialpolitik zu Gunsten des kleinen Mannes in Deutschland, der Familien, Arbeiter und Angestellten und Rentner verknüpfen, dann wären die Wähler der SPD statt zu den Grünen zur AfD gewandert.

    Die AfD ist zwar in der Migrationsfrage mehrheitsfähig, aber solange sie sozialpolitisch nicht vom Frühkapitalismus abrückt wird sie es niemals an die Macht schaffen.

    Sobald die Regierung einen ernsthafte Wende in der Migrationspolitik vollzieht wie das die AfD fordert – und das wird die Regierung mit Sicherheit tun lange bevor die AfD eine Chance hat an die Macht zu kommen – hat sich die AfD mit ihrem sozialpolitischen Kurs selbst erledigt.

  112. Den großen „Finanzcrash“ wird es nie geben, weil sich ja nichts ändern soll, das System weiterbestehen möchte.

    Auch- und gerade eine AfD stützt dieses System, den gutgläubigen Wahlschafen sei Dank. Die Parteienmaschinerie läuft ähnlich gut gölt, wie der Gelddruckapparat.

    Fazit:

    Dieses System scheint kugelsicher zu sein.

    Oder gibt es doch noch eine Hintertür…?

  113. Ich denke, dass Gewinne der AfD im Osten, Verluste der AfD im Westen gegenüberstehen. Ich wurde gerade von einer Nachbarin gefragt (ich lebe im Ausland) ob jetzt in Deutschland die Nazis wieder kämen. Die Berichterstattung wirkt bei vielen Menschen, die sich nur oberflächlich informieren.

  114. @Meister Gepetto 16. September 2018 at 07:14
    Leider muss ich dem Verfasser vollumfänglich zustimmen.
    Ich halte Deutschland für verloren, denn diesmal ist nicht zu erwarten, dass das Merkel´sche Terrorregime durch Kräfte von außen gestürzt wird.
    ———————————————————————————————————–
    Auf das gleiche Ergebnis komme ich auch.
    Von außen kommt nichts, von innen nie die Mehrheit. Eins ist gewiss, fünfzehn Jahre haben wir nicht mehr. Die Geburtenrate ist erbärmlich und so gewünscht. Jeden Gott verdammten Tag werden „Neubürger“ in Scharen zu Zetteldeutschen oder wurden gerade Deutsch geboren. Wen werden die Wählen? Die Zahlen und etwas Logik sprechen eine brutale Sprache, the point of no return! Hitler wurde gebremst(von außen), Merkel wird befeuert. Adolf hatte auch nie so viele Anhänger, wie der Todesengel aus der Uckermark.

  115. @ Kooler 16. September 2018 at 11:01

    Würde die AfD ihre Haltung zu Migration, EU und Euro mit einer Sozialpolitik zu Gunsten des kleinen Mannes in Deutschland, der Familien, Arbeiter und Angestellten und Rentner verknüpfen, dann wären die Wähler der SPD statt zu den Grünen zur AfD gewandert.

    Dann wäre die Afd sozialistisch und nicht konservativ. Auf noch mehr Sozialismus habe ich keine Lust mehr.
    Ohne die ganzen illegalen Ausländer in unserer sozialen Hängematte, hätten wir finanziell überhaupt KEINE Probleme. Rentner könnten ohne die hausgemachte Einwanderung hier problemlos angemessene Renten erhalten so wie in Österreich!
    Auch sind die Steuerlasten für die Arbeitnehmer viel zu hoch.

    “Das Problem vom Sozialismus ist, dass Dir irgendwann das Geld anderer Menschen ausgeht” – Margaret Thatcher

  116. @ Nathan der Weise 16. September 2018 at 11:04

    Wüsste nicht wo im Ausland die Anhänger des Todesengels aus der Uckermark zur Zeit noch sein sollen?
    Überall wurden in unseren Nachbar- und Nächstenländern Wahlen gewonnen mit Sprüchen gegen Merkel (Slowenien, Tschechien, Österreich, Dänemark) inkl. Übersee Trump in USA.
    Frag mal die Ösis und Schweizer was sie von uns halten… Vor Merkel war das viel besser.

    Ihr müsst mehr Auslandspresse lesen.

  117. Die AFD hat auf jeden Fall noch viel Arbeit zu leisten um den Normalbürger zu überzeugen. Patrioten braucht die AFd nicht mehr zu überzeugen, denn die wählen sie ja. Um koalitionsfähig und wählbar für viel breitere Schichten zu sein muss die AFD eine Sozialpolitik anbieten die eben dem kleinen Rentner, dem arbeitslosen Hartz VI-Empfänger und dem Steuerzahler gleichermaßen gerecht wird. Der Weidel-Kurs ins neoliberale hineinen wird ein Rohrkrepierer. Da sind die Massenzuwanderung wirklich dann das kleinere Übel, wie obenschon jemand geschrieben hatte. Also, liebe AFD, die kleinen Leute nicht vergessen, Establishment hatten wir genug!

  118. 1. Marie-Belen 16. September 2018 at 09:00
    OT
    Viele meinen ja immer noch „Black is beautiful“….
    Was nicht paßt, wird passend gemacht!
    ——————————————————————-

    Was sagt uns das?
    Die Schwarzen hassen uns!
    Sie würden uns am liebsten alle schwarz anmalen! Erwachsen aus Neid und Missgunst!
    Sie glauben, wir haben ein besseres Leben, weil wir Weiße sind!
    Dass wir einfach mehr leisten und uns deshalb ein besseres Leben hart erwirtschaftet haben mit Fleiß und Disziplin, mit Verzicht und Verstand und vielen vielen Büchern, das wird IMMER ausgeblendet!

    Man sollte einmal eine ethnische Drogenstatistik veröffentlichen und zeigen wer sein Leben auf Sex und Drogen aufbaut und wer sein Leben Bildung aufbaut!

    Aber Schwarz bleibt Schwarz und Weiß bleibt Weiß, damit muss man sich abfinden!

    Das MESSER ist zuletzt der einzige Gleichmacher! Sterblich sind wir alle!

  119. Financrash oder Breitscheitplatz bzw 9/11 jede Woche. Anders wird sich hier grundlegend nichts mehr ändern. Sage ich seit Jahren.

  120. „Es werden die im Vorteil sein, die aus gewaltaffinen Kulturkreisen kommen“. Die haben doch längst das Sagen und könnten mit ausländischer Unterstützung jederzeit die ganze Macht übernehmen. Aber dann müssten sie anfangen, für sich selbst zu sorgen, bspw. arbeiten. Im Handel sind sie allerdings Klasse, Geldverdienen ohne disziplinierte Arbeit ist das Motto, welches sie beherrschen. In allen Geschäften haben sie die Finger drin, auch in den Banken haben sie sich ausgebreitet. Nur solange die Tribute stimmen wie vom Koran verlangt, sind die Kuffars einigermaßen vorm Kopfabschneiden sicher. Außerdem haben die Invasoren längst ihre 5. Kolonne und Kollaborateure in den politischen Parteien und Institutionen der BRD. Saukomisch die neueste Meldung „Kommt das Messerverbot ?“. Die Leute senken den Blick und weichen aus, wenn ihnen die selbsternannten Herrenmenschen entgegen kommen. Sie machen einen großen Bogen um Ansammlungen von denen, die auch immer feldmarschmäßig in Gruppen auftreten, wovon auch die Polizei ein Lied singen könnte, es aber lt. Anweisung „von ganz oben“ nicht darf. Der breite Bodensatz an Wählern der Einheitsparteien kommt daher, dass sie und ihre Familien vom System bzw. von Steuergeldern ernährt werden. Das ist das Heer von Parlamentariern, die Beamten, die Systempresse, wo Leute vom Staatsfunk mit 110 % des letzten Gehalts in Rente gehen usw. Dieser Bodensatz (wie doppeldeutig) liegt zwischen 30 und 40 % und ist genau austariert, soweit die Steuern das hergeben. Eigentlich ist es eine Form von Korruption.

  121. Ein Bekannter vom BR sagte mir, ihre Maßgabe hinsichtlich der AFD ist: „Immer braune Soße darübergießen“. Nazis will natürlich keiner.

    Was derzeit, so einen Monat vor der Wahl in Bayern bemerkbar ist, dass die Systemmedien das Grundproblem aussparen. Beispielsweise wird der Zusammenhang zwischen Wohnungsnot und den 1,5 Millionen Migranten der letzten Jahre und den paar hundert Milliarden, die versackt sind, ohne, dass ein einziges neues Haus davon erstellt wurde, nicht gebracht.

    Irgendwo stirbt dann täglich wieder einer, am Herzinfarkt gestorben, Kreislaufzusammenbruch weil mit einem Messer in Berührung gekommen, …, gesucht wird eine geflüchtete Person.

    Die neue mediale Realität des Grauens. Orwell war mit seinem Buch „1984“ ein echter Visionär.

  122. Hoffentlich wird es nie zu solchen Verwerfungen kommen – weder in naher noch in ferner Zukunft. Dass die fetten Zeiten irgendwann vorbei gehen, ist aber leider am Horizont abzusehen.
    Die fette Zeit fällt gerade passend zusammen mit der Flutung Deutschlands durch illegalen Männern aus Afrika und dem Morgenland. Michel ist satt und weich, wedelt mit bunten Welcome-Fähnlein, weiß nicht mehr, ob er Männchen oder Weibchen ist.
    Es ist natürlich stets ratsam, vorbereitet zu sein, was Wehrhaftigkeit und wirtschaftliche Vorsorge angeht.
    Momentan sind Edelmetalle im Keller. Silber kann man sogar besonders günstig erwerben.
    Man muß kein Hardcore-Prepper sein und braucht keine illegalen Waffen zu besitzen. Es gibt aber durchaus gemäßigte Möglichkeiten der Vorsorge, die man in Erwägung ziehen könnte.

    Es muß jedoch alle politische Kraft darauf gerichtet werden, dass Merkel unser Land eben NICHT ins Chaos reitet!

  123. Freya- 16. September 2018 at 11:08

    “Das Problem vom Sozialismus ist, dass Dir irgendwann das Geld anderer Menschen ausgeht” – Margaret Thatcher

    Das Problem am Antisozialismus ist, daß unser Geld für andere ausgegeben wird.
    Jene eiserne Lady war der Totengräber der hiesigen Arbeiterschaft, eben derer, die wertiges Geld durch ihrer Hände Arbeit erwirtschafteten.

    Bürgerlicher Konservativismus ist einer Nation nicht dienlich.

    Wann hören Sie endlich auf damit, abgelesene Schulmädchenweisheiten kundzutun?

    Erbarmen!

  124. Ein Crash kommt immer mit Vorzeichen. War 2008 auch so, Bear Stearns war einige Monate vor Lehmann, und zeigte wie schlimm es steht. Hier geht es ja um den Crash der aktuellen Politik. Hoffentlich überlagert sich zeitlich nicht Beides.

    Der Crash der Innenpolitik ist noch nicht so weit. Noch lange nicht. Aber wir kommen wöchentlich näher. Die Causa Maassen hat zum ersten Mal eine unmittelbare Verknüpfung gebracht zwischen der Tat eines von der Politik bewusst rechtsbrüchig akzeptierten illegalen Migranten und einem politischen Opfer, eben dem Herrn Maassen. Das ist grundsätzlich neu. Ein Einzelfall ist zur Chefsache geworden! Der Fall wird definitiv in die Geschichtsbücher eingehen. Ursache und Wirkung sind hier glasklar verknüpft. Genau das ist das Gute an diesem Fall. Der schlußendliche Ausgang (geht er oder wird er gegangen, und wann), ist schon egal.

    Amri hatte keine personalpolitischen Folgen, obwohl die Tat viel schwerwiegender war. Köthen wird hoffentlich zum Modellfall für die Zukunft. Politik ist auch ein Geschäft des Zermürbens. Merkel muss von nun an jeden Einzelfall auf den Schreibtisch bekommen. Das zermürbt. Dann geht was. Genau darauf müssen alle Grundgesetz-Demokraten (sind hoffentlich wir alle hier) hinwirken!

    Ich bin sehr gespannt, wieviele Demonstranten heute nach Köthen kommen. Der Flyer dazu, den finde ich genial gemacht. Respekt! Bloß keine Nazi-Grüße, omg… D-Fahnen müssen wehen. Das würde medial wirken!

  125. Merkel: Schuldig !

    Gabriel: Schuldig !

    De Maizière: Schuldig !

    Seehofer: Schuldig !

    Voßkuhle: Schuldig !

    CDU/CSU-Sekte (570.000 Mitglieder): Schuldig !

    15 Mio. Schlafschafe (CDU/CSU-Wähler, Wahl 2017): Schuldig !

  126. Einer meiner Bekannten arbeitete in einem Kulturbetrieb mit Künstlern aus verschiedenen Ländern zusammen. Der verteidigt „Ausländer“ als arbeitsam und gewinnbringend. Argumente, dass das andere Ausländer sind als die Massen an Neueinwanderern, prallen vollständig an diesem Bekannten ab. Seine „pro-Ausländer“-Haltung scheint wichtig zu sein für sein positives Selbstbild.

    Eine Bekannte von mir ist trockene Alkoholikerin und erzählt oft von ihren Besuchen in Selbsthilfegruppen. Sie sagt, es benötigt jahrelange Arbeit an sich selbst, bis ein vermeintlich gutes (nützliches) Selbstbild wirklich kritisch hinterfragt werden kann. Die Sucht hat ihr gezeigt, dass ihr Selbstbild dysfunktional ist.
    Das positive Selbstbild scheint nötig zu sein für die Bewältigung des Alltags. Es hat sich über Jahrzehnte hinweg aufgebaut durch verschiedene Mechanismen wie Verdrängung, Bestärkung, Überzeugungen, usw.
    Ein solches psychisch tragendes Konstrukt zu knacken, geht nicht von heute auf morgen.
    Diese trockene Alkoholikerin sagt, wäre sie nicht durch die Sucht (= tödliche Gefahr) gezwungen gewesen, hartnäckigst an sich zu arbeiten, dann hätte sie auch nicht das Dysfunktionale in ihrem Selbstbild geknackt.

    Dazu denke ich jetzt, dass dieser Schuldkult uns Deutsche empfänglicher gemacht hat für vermeintlich (!!) heilende Botschaften, nämlich dieses „Liebet die Ausländer mehr als euch selbst!“

    Da kann ich jetz nur spekulieren, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass bei vielen Gutmenschen diese Indoktrinations-Inhalte tief verwoben sind mit anderen konstitutiven Bestandteilen des Selbstbildes. Dann würde es die psychische Stabilität Derjenigen bedrohen, dieses Gutmenschen-Selbstbild in Frage zu stellen. Darum halten sie (ob bewusst oder nicht) so verbissen daran fest.

    Das würde bedeuten, dass für eine politische Wende psychologische Arbeit nötig wäre, um die Betroffenen zum Aufwachen zu bringen. Analytische Darlegung der Manipulationen und gleichzeitig Unterstützung beim Aufbau eines alternativen tragfähigen positiven Selbstbildes.
    Manche Selbsthilfe-Organisationen haben übrigens für ihre (erfolgreichen) Programme durchaus anerkannte Wissenschaft mit einbezogen (Oxford-Gruppen, C G. Jung, etc.).

  127. Ich stimme dem Artikel zu.
    Auch wenn sich die „Mordquote“ noch so sehr erhöht, wird es nichts ändern. Entweder informieren die Medien gar nicht darüber, es sieht dann tatsächlich in jedem Ort nur wie ein „Einzelfall“ aus, oder man versteht es, das Geschehen zu pervertieren und jeden Mord an einem Deutschen durch einen Ausländer in den Kampf gegen Rechts einzuspeisen.
    Ehrlich gesagt: Ich wünsche all denen, die jetzt nicht AfD wählen, daß sie die Folgen ihrer falschen Wahl sehr, sehr schmerzhaft zu spüren bekommen. Ob das der Fall sein wird, ist auch fraglich. Deutschland ändert sich zum Schlechten und zum Bösen, aber den Nachwachsenden wird so das Gehirn gewaschen, daß sie sich nicht mehr vorstellen können, daß es einmal anders und viel besser war. Wir werden halt zu einem Schwellenland verkommen mit allen negativen Folgen, von denen man dann meint, es müsse so sein und es ginge nicht anders.
    Vielleicht kommt aber irgendwann ein Riesengau, und dann werden alle wieder fromm, wie man so sagt. Da bin ich aber im Moment noch skeptisch, vor allem, so lange noch Geld in der Bundesrepublik vorhanden ist und der dumme deutsche Depp noch jeden Morgen zur Arbeit geht. – Die dummen deutschen Deppen werden aber weniger und ersetzt durch solche, die nichts oder nicht viel einzahlen, aber viel aus der Kasse herausnehmen.

  128. Einen Gedanken möchte ich noch hinzufügen:
    Persönlich bin ich mittlerweile auch schon davon überzeugt, dass sich nach jeder Wahl mindestens 3-5% der Stimmen für die patriotischen Parteien in ganz Europa in Luft, bzw. in ungültige Stimmen „verwandeln“.

    Erst letzten Sonntag gegen Mitternacht wurden sowohl in der Online Kronen Zeitung, als auch den Spätnachrichten im ORF, die Schweden Demokraten als Zitat: „deutlich zweit stärkste Kraft“ verkündet.

    Ich dachte mir,- Super, die gute Nachricht des Tages!
    Am nächsten morgen schalte ich zum Frühstück den PC und den Fernseher ein um die Details der Wahlergebnisse zu sehen, wie auch die Freude mich am Katzenjammer der gesamten EUDSSR, von Macron, Merkel, Schmidt, den Grünen und CO,- bis rauf zu Junker und Konsorten zu erfreuen,-
    aber siehe da auf wundersame Weise wurden in ca. 6 Std. buchstäblich über Nacht aus „DEUTLICH ZWEIT STÄRKSTE KRAFT“, ein mit Abstand nur mehr 3. Platz!!!

    Wie kam dieses „Wunder“ nun zustande? Ein Schelm, wer böses denkt…

    Kann es sein, dass gewisse Zahlen bestimmter Parteien gar nicht überschritten dürfen? Kann es sein, dass Wahlprognosen den gemachten Ergebnissen die Legitimation erteilen,- nach dem Motto, das ist in etwa genau das, was wir monatelang auf den Strassen erfragt haben,- kein Zweifel,- passt schon?!?

    Ein 2. Beispiel:
    Bei der letzten österreichischen Bundespräsidentenwahl traten der Grüne Kandidat Van der Bellen (offiziell Parteilos, was haben wir wieder gelacht…), und der FPÖ Kandidat Norbert Hofer an.

    Nach der 1. Hochrechnung wurde sowohl auf ATV und Servus TV, Norbert Hofer als Gewinner mit 54% der Wählerstimmen verkündet.
    20 min. später war das Ergebnis auf ORF plötzlich genau umgekehrt, Van der Bellen lag plötzlich mit fast genau 54% VOR Norbert Hofer?!?
    So ist das Ergebnis dann in etwa auch geblieben.

    Welcher Wahlauszähler/Beobachter weiss schon, wie im nächsten Wahlkreis gewählt wurde,- im ganzen Bezirk oder gar in der ganzen Stadt/Bundesland, etc.?
    Wer kann die Ergebnisse WIRKLICH im gesamten Kontrollieren und wenn, von welchem System werden diese Kontrolliert? Auch hier ist doch der Bock der Gärtner.

  129. Illegalen Ausländer jegliches Kinder- und Sozialgeld kappen. Substadiär Geschützte bekommen nur Sachleistungen in Flüchtlingsheimen und keine eigenen Wohnungen. Familiennachzug unbegrenzt abschaffen. Länder in denen wieder Frieden ist (Syrienb, Iraq und zu Teilen Afghanistan) substadiären Schutz absprechen und sofort abschieben via Beschluss. Kriminelle Ausländer ohne Ausnahme abschieben, besonders bei Vergehen am Wirtsvolk, den Deutschen. Moscheen abreißen anstatt aufbauen.

    Das sind nur einige Wege wie man dem Ausplündern des Sozialsystems beikommen kann. Umso mehr muss für die deutsche Bevölkerung an Geldmitteln verfügbar gemacht werden. Ist doch lachhaft, daß Ausländer mit Deutschen finaziell gleichgesetzt werden nach 6 Monaten Aufenthalt. Was soll ein Arbeitsloser denken, der 35 Jahre fleißig eingezahlt hat oder ein Arbeitnehmer, der den ganzen Mist bezahlt mit seinen Steuern. Eines der größten Demütigungen unserer Gesellschaft am eigenen Volk!

  130. Kooler 16. September 2018 at 11:01
    Die AFD hat den Keim ihres Untergangs bereits in sich
    Eine Sozialpolitik rechts der FDP, wie die AfD sie will, hat ohne die Migrationsfrage nicht den Hauch einer Chance die 5-Prozent-Hürde zu schaffen………….
    —————————
    Genau so wird es sein. In einer Phase wo die Menschen den Eindruck haben es wird nicht mehr besser kann man keine FDP Politik anstreben. Zuerst muss man den kleinen Mann auf seine Seite ziehen und erst dann die Unternehmer mit einbinden, was vernünftiges draus machen. So wie die AfD sich das vorstellt liberalen Marktwirtschaft wie früher wird im jetzigen System nie wieder funktionieren. Wie soll das bei uns funktionieren wenn in allen anderen Länder brutalst Quersubventioniert wird. Ohne das Thema Migration würde die AfD bei 6% stehen. Und zusätzlich werden die Ossis nicht ewig von Wessis wie Junge oder Kruse sich bervormunden lassen. Selbst bei Weidel hat man den Eindruck das alles nur aufgesetzt ist.

  131. Freya- 16. September 2018 at 11:08
    @ Kooler 16. September 2018 at 11:01

    Würde die AfD ihre Haltung zu Migration, EU und Euro mit einer Sozialpolitik zu Gunsten des kleinen Mannes in Deutschland, der Familien, Arbeiter und Angestellten und Rentner verknüpfen, dann wären die Wähler der SPD statt zu den Grünen zur AfD gewandert.

    Dann wäre die Afd sozialistisch und nicht konservativ. Auf noch mehr Sozialismus habe ich keine Lust mehr.
    Ohne die ganzen illegalen Ausländer in unserer sozialen Hängematte, hätten wir finanziell überhaupt KEINE Probleme. Rentner könnten ohne die hausgemachte Einwanderung hier problemlos angemessene Renten erhalten so wie in Österreich!
    Auch sind die Steuerlasten für die Arbeitnehmer viel zu hoch.

    ________________________________________________________

    Wir sind uns doch glaube ich alle einig, dass ohne die Ausländer und EU genügend Geld in den Kassen wäre und man sogar noch die Steuern und Sozialbeträge für die Arbeitnehmer senken könnte.

    Und eben gerade deshalb macht es keinen Sinn, dass die AfD ankündigt wenn sie an die Macht käme würde sie bei den Deutschen Arbeitern sparen.

    Würde die AfD dafür eintreten, dass die zig Milliarden Euro jährlich statt für Sozial-Schmarotzer aus fernen Kontinenten und Bankenrettungen für Rentenaufstockungen verwendet würden, hätte sie sofort Millionen mehr Wähler.

    Aber sie will eben das genaue Gegenteil und kündigt an auch noch bei den Deutschen Arbeitern sparen, die wegen der verfehlten Migrationspolitik keine Chance hatten selber was fürs Alter zurückzulegen.

    Die politische Tatsache ist, dass die FDP so um die 7 – 8 Prozent pendelt. Da kann sich doch jeder Depp ausrechnen, dass für eine Wirtschafts- und Sozialpolitik rechts von der FDP kein Wählerpotenzial existiert.

    Die ÖVP hat nicht umsonst vermieden Kürzungen beim Sozialstaat vorzunehmen. Denn dann könnte sie sich auch gleich selber auflösen.

    Die Mehrheit der Deutschen will zwar den Migrantenspuk beenden, aber der Rest des AfD-Parteiprogramms bringt keine lausige Stimme, sondern kostet die Partei bloss Millionen Wähler.

  132. Lieber Eugen Prinz,
    seit einiger Zeit lese ich jeden Tag PI und die dazugehörigen Kommentare. Ich habe mit viel Interesse ihren Masterplan I bis III gelesen und darauf viel Hoffnung gesetzt.
    Heute nun ihr Artikel zum Crash, dieser sollte so schnell wie möglich passieren. Denn wenn es dazu kommt, gibt es mit Sicherheit Ausschreitungen, vielleicht auch Verteilungskämpfe. Jeden Tag kommen mehr Merkelgäste, wir werden zur Minderheit. Dann haben wir keine Chance mehr, um uns gegen diese Gäste zu wehren. Ich will mich nicht abschlachten lassen, wenn die unsere Häuser stürmen, um an Lebensmittel heran zu kommen. Die nächsten Wahlen stehen in 3 Jahren an, es wird zu spät sein. Also von mir aus SOFORT. Ich habe nur noch Angst.

  133. Kooler 16. September 2018 at 12:22

    „Die Mehrheit der Deutschen will zwar den Migrantenspuk beenden, aber der Rest des AfD-Parteiprogramms bringt keine lausige Stimme, sondern kostet die Partei bloss Millionen Wähler.“

    Eine Zustandsanalyse, über die es nachzudenken lohnt.

    Deshalb eine Gegenfrage(passt auch gut, wie Arsch auf Eimer, zum Thema):

    Zu welchem *Preis* sollen an der Wahlurne eigentlich Stimmen generiert werden?

    Parteien sind wie Aktien – sie wollen den Anlegern eine fiktive Gegenleistung für etwas erbringen, an der die Anleger Interesse haben sollen.

    Gefickt eingeschädelt, gelle?!

  134. Das haben die doch schon längst vorausgesehen. Warum haben die wohl 1.5 Millionen Jihadis importiert, zusätzlich zu den ganzen Türken die schon hier sind? Sollte es ein zweites 1929 geben, werden die ganzen Türken/Araber hierzulande sofort gegen die Biodeutschen in Stellung gebracht, von der NATO bewaffnet und dann geht das Gemetzel los. Dank Massenüberawchung, Whatsapp und Fecebook weiss der Staat auch schön wie jeder Deutsche politisch so tickt, dass macht es sehr einfach „die bösen Nazis“ gezielt auszuknipsen.

    Es ist 5 nach 12, Revolution ist keine Option mehr.

  135. Ich liebe meine Heimat 16. September 2018 at 12:27

    Das Spiel mit der Angst ist ein wesentlicher Bestandteil jener Agenda, die doch besagt:

    Teile und Herrsche.

    Den kapitalistischen Globalisten, jenen Heimatvernichtern, ist es ein Dorn im Auge, daß ein Volk seine Heimat liebt.

    Diese weltweit betriebene Volksverhetzung gilt es daher abzuschaffen.

  136. Auf meinen Hinweis, sie können sehr wohl etwas tun, nämlich die AfD wählen, reagierte
    sie ablehnend: „Nein, die sind mir zu extrem.

    Kenne ich hier auch. Bei sowas könnte ich ausrasten.

    Auf meine Frage, wie sie denn auf sowas kommt verwies sie – der aufmerksame
    Leser wird es schon vermuten – auf die Demonstrationen in Chemnitz. Ein weiteres
    Opfer der Lügenpresse. Bei den kommenden Landtagswahlen will die 29-jährige ihre
    Stimme den Freien Wählern geben.

    Die Gute kann zuhause bleiben, sich die Haare schick machen und Staatsfunk gucken.
    Den Weg zur Wahl kann sie sich sparen. Wer Miniparteien wählt, schmeisst die Stimme weg.
    Das kapieren diese Vögel aber nicht.

    Und generell: Wer heute eine neue Partei gründet, kann leicht vom System beauftragt
    sein. Denn Stimmen an Miniparteien verpuffen einerseits, andererseits fehlen sie der
    einzigen Partei, die wählbar ist: AFD !

    Wenn die Lieblingssendung nicht kommt, wenn der favorisierte Fußballclub in Serie
    verliert, wenn ein Kratzer am Auto ist, wenn die Porzellanvase zu Boden fällt,
    wenn in China ein Sack Reis umfällt .. dann jaulen sie los. Dann flennen sie, dann
    jammern sie, dann fluchen sie. Wenn aber vor ihren Augen die Zivilisation
    an die Wand gefahren wird, dann sondern sie diverse Sprechblasen ab und demonstrieren
    ihre extreme Verblödung.

  137. Vlad III. Draculea 16. September 2018 at 12:57

    „Es ist 5 nach 12, Revolution ist keine Option mehr.“

    Solange man sich immer noch nach *der Urne* sehnt, sicherlich nicht.

    Die Menschheit ist Dank ihrer selbstgepriesenen Evolution zur Amöbe verkommen. Jener überaus entwickelte Einzeller mit Scheinfüßchen, stimmt über seinen Untergang ab, stampft wütend auf und meint etwas ändern zu können.
    Schon irgendwie tragisch. Andererseits eine durchaus verdiente Auslese, die sich an diesem Beispiel bahnbricht.

    Ein demütiges Schamgefühl befällt mich.

  138. Die 68er Gehirnwäsche durch die Frankfurter Schule ist im Westen seit 50 Jahren zu tief verwurzelt – das sitzt da in den Gehirnen, hart wie vertrockneter, ranziger Käse.

    Und – stimmt! – erst ein Crash kann zum Umdenken führen. Leider geht es dem Land gegenwärtig wirtschaftlich zu gut, und das macht dumm. 1968 brummte es auch, und das machte auch dumm. Denn, was taten die verwöhnten Wohlstandskinder? Statt ihren Eltern dankbar zu sein, protestierten sie gegen deren hart erarbeiteten Erfolg, buddelten nach deren vermeintlichen politischen Jugendsünden, und stürzten das Land in einen maoistischen Abgrund, mit dem es einfach nicht fertig wird. Im Osten geht gerade die Sonne auf, aber der Osten ist leider zu schwach um den vollgefressenen Westkoloss aus dem Dreck zu heben.

  139. Markmen 16. September 2018 at 12:04
    Mir kommt dies auch sehr suspekt vor und bin der Meinung, dass hier gezielt manipuliert wird.
    Ein paar Prozente runter fällt nicht so auf.
    Der ganze Wohlvorgang muss öffentlich gemacht werden, so dass man alles nachvollziehen kann.
    Dort, wo die ganzen Ergebnisse zusammen fliessen und ausgewertet werden, müssen AfD-Vertreter vor Ort sein.

  140. München 2018 16. September 2018 at 11:59

    (…)
    Dazu denke ich jetzt, dass dieser Schuldkult uns Deutsche empfänglicher gemacht hat für vermeintlich (!!) heilende Botschaften, nämlich dieses „Liebet die Ausländer mehr als euch selbst!“

    * * * * *

    Es ist dieses latent vorhandene Schuldgefühl, das uns in Jahrzehnten – auch durch Geschichtsklitterung – dermaßen fest eingebrannt wurde, dass aus einem „NIE WIEDER“ ein Helfersyndrom entstand. Motto „Wir müssen die Welt (Menschheit) retten“. (Wer kennt nicht den historischen Spruch „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen?)

    Helfersyndrom und Xenophilie verbunden mit unseren „Werten“:
    Toleranz und Weltoffenheit (die per se ja wertlos, absolut ohne Wert, wertefrei sind!)
    schaffen den eigenen Untergang, das Verschwinden.

    Schlagworte wie NAZI RASSIST AUSSCHWITZ HITLER AUSLÄNDERFEIND
    schalten bei den meisten Deutschen sofort das logische, rationale Denkvermögen ab.

    „Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten.“
    Hier besteht Forschungsbedarf. Daran muss m.E. gearbeitet werden!

    Aber vermutlich ist’s hierfür – wie’s der Verfasser im Fazit andeutet – schon zu spät!

  141. „In den neuen Bundesländern, also im „Osten“ ist die AfD jetzt überall stärkste Kraft. Warum das so ist? Ganz einfach: Weil die Menschen in den neuen Bundesländern jahrzehntelange Erfahrung mit Medien haben, die ihnen die Hucke volllügen.“

    Hinzu kommt, daß der Zuzug von Ausländern im „Osten“ nicht schleichend geschah, sondern ziemlich abrupt und damit auch die einhergehenden Folgen wie Gewalt, Vergewaltigungen, Einbruch und Diebstahl.

    Dort brauchte man nur eins und eins zusammenzuzählen.

  142. Nein, der Crash ist nicht die Lösung. Und er kommt auch nicht mit einer Erfolgsgarantie.

    Die Lösung sind ein paar wenige Schlüsselereignisse, so wie der Befehl eines DDR-Grenzschutzoffiziers die DDR zum Kollaps brachte.
    Ein paar Beamte im System müssen mit dem Ungehorsam beginnen, und er wird sich wie ein Lauffeuer ausbreiten. Auch ein erfolgreiches Attentat auf eine Schlüsselperson könnte zum Auslöser werden. Vorhersagen lässt es sich nie, ebenso wie man nicht vorhersagen kann, ob ein Video viral wird oder nicht. Die Gruppendynamik ist zu komplex.

    Auf jeden Fall sind einige wenige Schlüsselereignisse (Erstürmung der Bastille 1789, Grenzöffnung 1989 etc.) wirkungsvoller als Massenaufstände mit Tausenden von Toten und ungewissem Ausgang.

  143. Was soll denn der große Crash bedeuten?

    Etwa ein Aufstand der BRD-ler?
    Selbst wenn es das gäbe, dann kommen die Sieger mit ihren Bomben.
    Schon 1987 haben sie in einer NATO-Übung geprobt, Potsdam und Dresden mit Atombomben zu zerstören.

    Wer hier glaubt, dass uns die Weltverbrecher aus USA, F, UK in die Souveränität entlassen, der glaubt auch an Weihnachtsmänner und Osterhasen.

  144. „Ein richtiger Finanzcrash, schlimmer als 2008, trifft uns alle. Das wär ein glattes Eigentor für die meisten Menschen im Land. Die eisern gesparten Vermögen wären komplett weg und wer hat schon in Gold angelegt?“

    Solange es die richtigen ‚Menschen im Land‘ trifft lach ich doch. Ich bin mir sicher, dass viele AfD Wähler rechtzeitig vorsorgen werden, weil sie eben pessimistischer durchs Leben gehen.
    Bezüglich des nächstens Crashs würde ich auf Anfang bis Mitte des nächsten Jahrzehnts tippen. Meist geht sowas mit einer langsamen aber stetigen Steigerung des Goldpreises einher, konnte man schon vor 2008 beobachten. Einfach aufmerksam beobachten und mit den Frühindikatoren des letzten Crashs vergleichen.
    Man kann übrigens auch mit fallenden Börsenkursen richtig Geld machen. Richtig hart trifft es eh nur die Unvorbereiteten.

  145. In den !!!80ern!!! hätte man alles noch leicht richten können, aber da hat sich leider kein Schwanz für nationale Belange interessiert.

    Heute ist das ungleich schwerer, denn der Zeitgeist hat sich gewandelt und die „Migration“ hat stetig zugenommen. Geht doch mal vor die Haustür und erzählt mir dann, das für uns noch ein Blumentopf zu gewinnen ist.

    Also, regt euch nicht weiter unnütz auf und fahrt euren Blutdruck herunter, das Ding ist abgefrühstückt. Niemand braucht die Migranten dafür zu hassen, dass sie ihre Primitivkulturen hier etabliert haben; die Deutschen selbst haben ihren Untergang fröhlich vorangetrieben und sie werden es weiter tun. Jetzt müssen wir damit leben. Ihr werdet sehen.

  146. Vera Lengsfeld hat Fr.Murksel und ihre Mitstreiter ganz richtig „Linksgrün“ eingeordnet.
    Bis zur näcchsten Wahl läuft der AfD leider die Zeit davon.
    Wie Martin Sellner schon sagte, wir sind richtig stark, wenn wir die „schweigende Mehrheit“ erreichen.

  147. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 16. September 2018 at 08:18
    Sehr guter Artikel.

    M.M. nach spielt auch die Beratungsresistenz der meisten Wessis (leider auch der Nachwendegeneration im Osten) hier eine entscheidende Rolle. Man kann diesen Leuten mit noch so guten Argumenten kommen die sind einfach nicht willens über komplexe Zusammenhänge nachzudenken.
    _______

    Komplex? Wenn es das denn wenigstens wäre, dann ließe sich der erste unnötige Volks-Selbstmord in der Geschichte entschuldigen. Nur simpelste Logik und normaler Menschenverstand sind von Nöten um das Kreuz an der richtigen Stelle zumachen. Das Problem, in der Prägephase links-indoktrinierte Kinder.

  148. @ wernergerman 16. September 2018 at 10:30
    Freya-
    16. September 2018 at 10:25
    wernergerman 16. September 2018 at 10:23

    LOL der Dollar wird nie eine Leiche werden, im Gegensatz zum Euro. Was soll so ein arroganter und weltfremder Kommentar bringen?
    von den Dollars werden jede Tag Milliarden gedrueckt. Und wenn Du alles Reichtum des USA durch zahl aller gedruckten Gruenen Muells dividierst, kriegst Du echten Wert dieses Papiers- und das ist- 3!! US cent ist jeder Dollar wert! kann sein heute noch weniger, das sind Zahlen vor paar Jahren….

    INGRES 16. September 2018 at 10:31
    INGRES 16. September 2018 at 10:20

    Kleine Ergänzung: In Chemnitz mußte sich auch die AfD natürlich von jeder Gewalt distanzieren. Aber wie soll man sich gegenüber einem Terrorsystem denn völlig gewaltfrei verhalten. Nur die spontane Demo ist echt, die richtet sich spontan gegen die Auswirkungen der demokratische Diktatur. Und so was kann niemals völlig antiseptisch (auch wenn es auch formal ja so gut wie keine (und wenn dann nur verbale Gewalt gab) ablaufen. Alles andere ist ja sowieso immer unter Kontrolle und wirkungslos.

    wernergerman 16. September 2018 at 10:32
    Wo wohnst Du denn überhaupt? Deiner Tastatur fehlt das ä?
    In Baltikum. ich bin zu faul umzuschalten. Win 8 hat es drin, auch der ä

    Ok jetzt ist mir klar woher der Wind weht.

    Deutsche Bank macht mit lettischen Partnern keine Dollargeschäfte mehr:

    http://www.lettische-presseschau.de/wirtschaft/14-wirtschaft/1113-2017-04-08-07-46-38

    Geldwaschmaschine für die Ex-UdSSR:

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Arger-um-Russlands-Geldwaschmaschine-article20306245.html

    Damit ist Lettland weltwirtschaftlich nicht mehr handlungsfähig. Um weltwirtschaftlich handeln zu können, brauchen Länder eine Korrespondenzbank mit US-Lizenz die ihre Handelspartner in Dollars bezahlen kann.

    Lettland hat wegen Geldwäsche keine mehr.

  149. Die F-linge kommen nur wegen den weißen Frauen nach Europa.
    Umgekehrt sind es ebenfalls fast nur Frauen,die die F-linge hierhaben wollen.
    Damit ist die ganze F-lings“krise“erläutert.

  150. @ALI BABA und die 4 Zecken 16. September 2018 at 11:36
    Freya- 16. September 2018 at 11:08

    “Das Problem vom Sozialismus ist, dass Dir irgendwann das Geld anderer Menschen ausgeht” – Margaret Thatcher

    Das Problem am Antisozialismus ist, daß unser Geld für andere ausgegeben wird.
    Jene eiserne Lady war der Totengräber der hiesigen Arbeiterschaft, eben derer, die wertiges Geld durch ihrer Hände Arbeit erwirtschafteten.

    Bürgerlicher Konservativismus ist einer Nation nicht dienlich.

    Wann hören Sie endlich auf damit, abgelesene Schulmädchenweisheiten kundzutun?

    Erbarmen!

    Linke Zecken sind noch weniger dienlich.

  151. @ Kooler 16. September 2018 at 12:22
    Freya- 16. September 2018 at 11:08

    Die Mehrheit der Deutschen will zwar den Migrantenspuk beenden, aber der Rest des AfD-Parteiprogramms bringt keine lausige Stimme, sondern kostet die Partei bloss Millionen Wähler.

    Als ob der gemeine Wähler sich das Wahlprogramm durchliest.
    Bezweifle, dass Du es kennst.

  152. In einem anderen Beitrag hier ht ein Brite diesen Link gepostet.
    In Birmingham wurde wohl diesen Freitag ein offenbar leichtsinnig unbewaffneter Verkehrspolizist von einer Rotte Migranten von seinem Fahrzeug gezerrt, verprügelt und bereits dem Boden liegend mehrfach gegen den Kopf getreten, dass er um Hilfe rief. Es kam keine Hilfe.
    Er trug zwar einen Held, die Bilder sind jedoch nichts für schwache Nerven:
    https://www.liveleak.com/view?t=kfkuF_1537005966

    Solche Dinge stehen realistisch bevor, wenn die Polizei überfordert ist! Solche Rotten gibt es auch massenhaft in Deutschland. Solche Vorfälle sollten uns eine Warnung sein. Es kann sehr schnell Realität werden, besonders in Merkels irrem Buntland. Es ist noch nicht alarmierend aber es gibt bereits Grenzüberschreitungen, die wir sehen sollten. Seien wir wachsam!

  153. Unqualifizierte Zuwanderung und Arbeitsplatzabbau. Deshalb wollen die Sozialisten das BGE und Vermögensenteigung. Dann sollen sie mal hoffen, es kommt nicht zum Eurocrash.
    Dann ist das viele Geld nämlich nichts mehr wert. Und dann?

    Natürliche Auslese & das Recht des Stärkeren.

    Rette sich, wer kann.

  154. Sozialistische Politk führt unweigerlich zum Krieg. Das ist bisher noch immer so gewesen. Es ist zwar mehr als umwahrscheinlich, das es noch einmal einen großen europäischen Krieg geben wird, doch werden in den einzelnen Ländern Bürgerkriege ausbrechen. Und wieder einmal wird diese zerstörerische Welle aus Frankreich kommen. Gut aufgestellt werden nur die Visegrad-Staaten sein, die, wie England, bis dahin sogar aus der EU ausgetreten sein dürften.

  155. Da stimme ich dem Autor zu, leider ist der Geldgötze der Schutzpatron aller Westdeutschen (mich eingeschlossen), solange seine Anbetung vorangetrieben wird werden tausende von orientalisch/afrikanischen Fachkräften nach Europa angezogen um auch ihr Manna vom Geldgötzen zu erhalten. In der Geschichte wurde schon immer bewiesen, dass gesellschaftliche Umbrüche und Paradigmenwechsel mit der wirtschaftlichen Krise eines Systems einhergehen, dass allerbeste Beispiel hierfür ist der schwarze Freitag 1929.

    Wird sich duch eine Wirtschaftskrise a la Schwarzer Freitag 1929 in Deutschland was für die Biodeutschen zum Guten ändern?

    NEIN!

    Merkel und ihr linksversifftes Regime sind dann zwar Weg vom Fenster aber ihre orientalisch/afrikanischen Fachkräfte nicht, denn die sind zu tausenden in Deutschland. Und in Sachen Verteilungskämpfe haben die importierten Fachkräfte leider das bessere Fachwissen als die Biodeutschen da sie ja aus Krisenregionen kommen wo Verteilungskämpfe tagtäglich sind. Nach einer Neuauflage des Schwarzen Freitag a la 1929 wird es die Tage, Wochen und Monate der langen Macheten, Messer und Keulen geben, das Lieblingswerkzeug der importierten Fachkräfte. Ich bezweifle dass sich durch eine Finanzkrise die Lage in Deutschland zum besseren wendet, da gebe ich dem Autor des Artikels leider unrecht oder um es mit den Worten von Akif Pirinci zu sagen

    DAS GROSSE SCHLACHTEN HAT BEREITS BEGONNEN

  156. Freya- 16. September 2018 at 15:31

    @ALI BABA und die 4 Zecken 16. September 2018 at 11:36
    Freya- 16. September 2018 at 11:08

    “Das Problem vom Sozialismus ist, dass Dir irgendwann das Geld anderer Menschen ausgeht” – Margaret Thatcher

    Das Problem am Antisozialismus ist, daß unser Geld für andere ausgegeben wird.
    Jene eiserne Lady war der Totengräber der hiesigen Arbeiterschaft, eben derer, die wertiges Geld durch ihrer Hände Arbeit erwirtschafteten.

    Bürgerlicher Konservativismus ist einer Nation nicht dienlich.

    Wann hören Sie endlich auf damit, abgelesene Schulmädchenweisheiten kundzutun?

    Erbarmen!

    „Linke Zecken sind noch weniger dienlich.“

    Ein sach- und zweckdienlicher Hinweis im Namen der im politischen Rechtstum Lebenden.

    Hilfreich ist dieses stoisch-kindliche Getrampel jedenfalls nicht, zeigt es doch auf, daß echte Nachdenker lediglich nach einem erlernten Feindbild kategorisiert werden.
    Denn während jenes erlernte Fehlverhalten diese rechtschaffenen *Rechten* andauernd zu bedienen gezwungen ist, wird die Bedeutung *LINKS* lediglich als Ablenkungsmanöver mit auf die gehirngewaschene Reise genommen.

    Ich bezweifle deshalb eine ernsthafte und eigenständige Absicht Ihrer aus der Luft gegriffenen Allgemeinplätze.

    Sie sind wahrscheinlich ein Bot, ohne es wirklich zu bemerken und sollten sich eigentlich glücklich schätzen, wenn ich Ihrem armseligen Programm in die Parade fahre.

  157. OT – aber eine Frage, die mich schon lange beschäftigt:

    Gibt es eigentlich auch „Rechte Zecken“?

    Habe schon meine Katzenviecher hierzu befragt, aber Antworten bekam ich niemals, allenfalls ein wohlwollendes, bis gar wehleidiges „MI-AU“. Nun, ich denke die sind wohl heilfroh, wenn ich ihnen diese Blutsauger aus dem Leib entfernt habe. Rechtsrum, wie Linksrum war denen egal- Hauptsache sie fühlten sich wieder in ihrer Haut wohl und konnten sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren:

    Der Jagd nach Opfern.

    Politisch engagiert – Fehlanzeige.

  158. Merkelverachter 16. September 2018 at 16:12
    (…)
    Merkel und ihr linksversifftes Regime sind dann zwar Weg vom Fenster aber ihre orientalisch/afrikanischen Fachkräfte nicht, denn die sind zu tausenden in Deutschland. Und in Sachen Verteilungskämpfe haben die importierten Fachkräfte leider das bessere Fachwissen als die Biodeutschen da sie ja aus Krisenregionen kommen wo Verteilungskämpfe tagtäglich sind.

    * * * * *

    Prophezeihe ich seit Jahren! Soll doch keiner unserer Nachkommen glauben, dass er im „K-Falle“ eine Chance gegen die Robusten vom afrikanischen Kontinent oder dem Nahen Osten eine Chance hat!
    Von Kindesbeinen an erzogen zu
    VERSTÄNDNIS – DEESKALATION – SCHLICHTEN – NACHGEBEN – DISKUTIEREN –

    Meine unmittelbaren Nachkommen weise ich immer wieder darauf hin,
    dass sie im Konfliktfall eine in der Fresse haben, bevor sie diese überhaupt aufmachen können!

    Hab mir diesen Sommer ein Buch zugelegt, da schreibt ein Partei-Ideologe aus der Haft, dass die körperliche Ertüchtigung für ein Volk sehr wichtig wäre. Insbesonders für Männer gehöre der Boxsport zur Pflicht.

  159. ???????. SUPER ARTIKEL auf den Punkt, Super Autor, gute Leser und 1 A Kommentare. Ich lese pi news seit sicher 2013 und lerne jeden Tag dazu. Ich lese fast alle Artikel jeden Tag od. all 2 Tage. Ich spende jedes Jahr, bitte vergesst nicht an Pi news mehr als 50 USD im Jahr zu spenden. Sie sind mehr Wert als das. Ich habe immer Notes mit pi news dabei und verteile auch in der Synagoge. Wird immer mit Dank angenommen.

  160. Shalom. SUPER ARTIKEL auf den Punkt, Super Autor, gute Leser und 1 A Kommentare. Ich lese pi news seit sicher 2013 und lerne jeden Tag dazu. Ich lese fast alle Artikel jeden Tag od. all 2 Tage. Ich spende jedes Jahr, bitte vergesst nicht an Pi news mehr als 50 USD im Jahr zu spenden. Sie sind mehr Wert als das. Ich habe immer Notes mit pi news dabei und verteile auch in der Synagoge. Wird immer mit Dank angenommen.

  161. lassteuchnichtlinken 16. September 2018 at 17:20

    Meine Synagoge ist mein Vaterland, Deutschland. Ich spende Meinesgleichen Hilfe und Trost, vor allem meinen Altvorderen.

    Mit Geld zu werben ist unlauter, nicht eines Volkes Situation angemessen.

    Dankbarkeit wird nicht gekauft. Aber das wissen gewisse pseudoreligiöse Friedensstifter eben nicht anders.

    Wüstenzecken – schon mal etwas davon gehört?

  162. Die Antwort auf die Frage, ob Deutschland noch zu retten ist, ist jedoch untrennbar damit verbunden, wann es zu diesem Crash kommt. Kommt er zu spät, sind wir erledigt.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Sollte der Zeitrahmen maximal 5 Jahre übersteigen ist die von der „Weiter so“ – Politik angestrebte politische Entwicklung in D vollzogen.
    Die AfD wird Deutschland nicht retten —— aber die APO auf der Straße kann die Rettung bringen und an der werden – die Entwicklung der Dinge im öffentlichen Raum provoziert es – in vielen Orten Ds viele Unzufriedene teilnehmen, welche die AfD wegen angeblicher „Radikalisierungstendenzen“ nicht wählen !
    Der vieltausendfache Ruf „Wir sind das Volk“ – laut hörbar auf der Straße – wird auch dem ignorantesten verantwortlichen Politiker verklaren, was damit gemeint ist und kann nochmals für die notwendigen politischen Veränderungen in D sorgen.

  163. Laurentius Fischbrand 16. September 2018 at 14:25

    „Ein richtiger Finanzcrash, schlimmer als 2008, trifft uns alle. Das wär ein glattes Eigentor für die meisten Menschen im Land. Die eisern gesparten Vermögen wären komplett weg und wer hat schon in Gold angelegt?“

    * * * * *

    Es werden nicht nur die Guthaben weg sein, sondern – da ein Staat bekanntlich ja nicht bankrott gehen kann – auch Zwangs-Anleihen bei schuldenfreien Immobilien-Inhabern („Häuslesbesitzern“) genommen werden. GOLD-Handel verboten bzw. überwacht.
    Alles bekannt!

  164. Novaris 16. September 2018 at 18:13

    Die Würfel sind schon gefallen, bevor das Glücksspiel um die vermeintliche Hoffnung überhaupt begonnen hat.

    Wer „Wir sind das Volk“ rufen muß/darf, befindet sich auf einer staatlich verordneten Protestkundgebung und ist noch nicht einmal den Dreck unter den Fingernägeln jener Politschiks wert, die sich ja dieselben niemals schmutzig werden machen wollen.

    Amüsantes Theater übrigens, wenn man erst mal durchblickt…

  165. Novaris 16. September 2018 at 18:13; Die Antwort auf die Frage, ob Deutschland noch zu retten ist, ist jedoch untrennbar damit verbunden, wann es zu diesem Crash kommt. Kommt er zu spät, sind wir erledigt.

    Absolut richtig. je länger es dauert, um so größer wird die Verschiebung zu unserem Ungunsten sein. Je früher der Crash, desto besser. Noch ist die Verseuchung von Armee und Polizei durch Muselmanen nicht fortgeschritten, aber in ein paar Jahren sind es leider nicht so gut aus. Und wir dürfen die Zigtausende Muselmanen nicht vergessen, die bereits bewaffnet sind.

    Wenn man sich vor Augen führt, dass ein paar IS-Kämpfer in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Millionenstadt Mossul in Irak eingenommen hatten und die mehreren schwerbewaffneten Divisionen der irakischen Armee in die Flucht getrieben oder gefangengenommen hatten, wird es einem bange.

  166. Tja, wie es aussieht hat die Gattung „Mensch“ ihre besten Zeiten hinter sich. Es steht mal wieder eine große Bereinigung an. Wie die letztlich aussehen wird ist spannend zu erfahren. Nur eines steht fest: die dekadenten Westeuropäer und die über sie hereinbrechen primitiven Horden werden nicht die Gewinner sein. Die, die dieses Spiel angefangen haben werden es auch wieder beenden. Auf irgendwelche „Götter“ zu hoffen dürfte aber zu keinem Erfolg führen. Die gab es nie und wird es nie geben.

  167. friedel_1830 16. September 2018 at 07:15

    1.) 18 Mio. Rentner in Deutschland entscheiden jede Wahl (Bundestag/Landtag).

    2.) Die informieren sich über ARD und ihr örtliches Käseblatt (Zeitung). Und wählen Alt-Parteien.

    3.) Lösung: Jeder Jüngere muß ran an “seinen“ Rentner: Familie/Freund/Bekannter/Nachbar.

    4.) Rentner in wenigen Sätzen aufklären. Und daß nur die AfD die Wende bringt.

    ————————————————————————-

    Ist alles richtig. Das Problem ist, daß abends wieder das TV eingeschaltet wird, und dann ist die ganze Überzeugungsarbeit umsonst.

    Umdenken findet i. d. R. nach eigenen negativen Erlebnissen statt (Lernen durch Schmerzen), aber mit was will man denn Rentner noch schocken? Den meisten ist sogar das Schicksal ihrer Kinder und Enkel egal. –> „Euer Problem!“ sagte mal einer zu mir und beendete damit eine Poltikdiskussion. Nee, die sind nicht blöd, die begreifen das alles. Denen ist es einfach egal, Hauptsache das Rentnerdasein flutscht.

  168. Die deutschen Rentner die alles entscheiden, wollen politische Stabilität, denen ist es völlig egal ob hier in 10 Jahren die Scharia gilt, die meisten von denen sind dann schon hops. Die wählen CDU und SPD für die garantierte Rentenerhöhung, egal was.

  169. „Es werden nicht nur die Guthaben weg sein, sondern – da ein Staat bekanntlich ja nicht bankrott gehen kann – auch Zwangs-Anleihen bei schuldenfreien Immobilien-Inhabern („Häuslesbesitzern“) genommen werden. GOLD-Handel verboten bzw. überwacht.“

    Du gehst vom Supergau aus, eine Zwangsanleihe gab es in der BRD nie. Der 2008er Crash galt als der Schwerste seit 1929 und trotzdem waren Zwangsanleihen und Goldverbot fern.

    Die Stärke des Rechtskonservativen, die ich seinen Pessimismus nannte, ist auch oft seine Schwäche, nämlich wenn der Pessimismus sich in Untergangszenarien ergeht. Aber wer halt den totalen Kollaps erwartet – auch der kann sich vorbereiten. Gold wird auch bei einem Verbot noch viel wert sein, eventuell sogar mehr. Es gibt noch viele andere Sachwerte. Wer meint, es kommt zum Bürgerkrieg, soll halt in Waffen und Medizin investieren oder sich ein Bankschließfach im fernen Hongkong nehmen, kann Preppen, kann was auch immer.
    Jeder nach seinen Erwartungen. Es gibt keine Situation, die nur Verlierer produziert, irgendwer kann sich immer bereichern.

  170. Sehr gute Analyse, Herr Prinz. Aber die Lage ist deutlich vertrackter, als Sie es beschreiben.

    Wir leben in einer Zeit, in der sich das vielschichtige Links-Establishment so machtvoll und so international präsentiert wie nie zuvor. Wenn es gegen den verhassten „Klassenfeind“ geht, treten alle internen Streitigkeiten kurzzeitig in den Hintergrund.

    Gegen diese gut organisierte Übermacht und ihre Unterstützer (Medien, Gewerkschaften, Verwaltungen, Künstler, Kirchen, Schulen, Hochschulen, NGO’s usw.) hat jede patriotische Partei oder Initiative in Westeuropa einen schweren Stand.

    Als wäre dies nicht schon schlimm genug, verfügen unsere Gegner über ausreichend intelligente Köpfe, die sich fortlaufend neue Sorgen, Katastrophen und Manipulationen ausdenken und die Richtung bei allen Themen bestimmen. Oder eben andersrum: Themen weglassen oder Konflikte relativieren. So geht es ständig hin und her, jeden Tag aufs neue – mit voller Absicht.

    Und die Masse der Bürger durchschaut das perfide Spiel nicht. Kaum einer fragt sich: Cui bono, also: Wem nutzt es? Die Menschen hinterfragen nicht und protestieren nicht.

    Auch der stete Gebrauch der Nazikeule tut bereits mehr als 70 Jahre lang, aber bislang unübertroffen in seiner bedrohlichen Wirkung seinen vernichtenden Dienst. Danach endet im Allgemeinen jede Diskussion – Ziel erreicht. Denn wer hat schon den Mut, zu antworten, es ist mir scheißegal, wie Sie mich titulieren?

    Ich glaube nicht, dass ein Finanzcrash eine geistige Veränderung schafft. Keiner dieser verbeamteten Politiker der Altparteien wird sich jemals danach hinstellen und öffentlich sagen: ich (oder wir) sind daran schuld, dass wir jetzt pleite sind. Schuld sind immer die anderen, notfalls der militärisch-industrielle Komplex – und der Kapitalismus sowieso. Also da wird das Links-Establishment eher zu Hochform auflaufen und laut kreischen: Haben wir es euch nicht immer prophezeit…?! Der Kapitalismus ist des Teufels…!!!

    Wahrscheinlich wird einer Mehrheit der schon länger hier Lebenden ein ganz kleines Licht der Erkenntnis aufgehen, wenn sie plötzlich fünfmal am Tag republikweit vom Muezzin-Ruf beschallt werden. Oder wenn man ihnen Schnitzel und Bier verbietet. Oder ihnen den Zutritt zu öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern etc. einschränkt oder verwehrt. Wenn man von ihnen höhere Preise verlangt und ihnen steuerliche Sonderlasten auferlegt – weil sie nicht zu den Rechtgläubigen gehören.

    Aber ach, auch dann wird das Links-Establishment jeden Eid schwören, das hätte man doch unmöglich voraussehen können. Und: man habe es doch nur gut gemeint…

Comments are closed.