Notärzte bringen den schwer verletzten Detlev L. ins Krankenhaus, wo er einen Tag später verstirbt. Der Bauarbeiter († 54) hinterlässt fünf Kinder.
Print Friendly, PDF & Email

Von JEFF WINSTON | Das ist Berlin im Merkeljahr 2018 –  ein polizeibekannter Mörder ist der Bruder eines polizeibekannten Mörders – und bei BEIDEN haben Justiz und Behörden komplett versagt. Der mehrfach verurteilte Straftäter Omar Ali-Khan (42), erhielt „Haftverschonung“, obwohl er noch mehr als 500 Tage im Gefängnis hätte absitzen müssen.

Die schöne Zeit der „Haftverschonung“ nutzte der Gast des Steuerzahlers, um bei einem Einbruch in Kreuzberg einen fünffachen Familienvater brutalst zu ermorden – ein Zufallsopfer! Es war aber nicht die einzige Tat der Merkel-Bestie.

Der mehrfach wegen Raubes, Diebstahls mit Waffen und Drogendelikten vorbestrafte Omar Ali-Khan brach am helllichten Tag in Berlin über ein Baugerüst am 27. September bei Familienvater Detlev L. in der Alexandrinenstraße ein. Als der 54-Jährige den Einbrecher ertappte, stach Omar mehrfach mit einem Messer auf den Oberkörper seines Opfers ein, wie die Berliner Mordkommission mitteilte.

Während der Familienvater am nächsten Tag im Krankenhaus verstarb, konnte der mutmaßliche Messerstecher fliehen – und wurde nach vier Tagen auf der Flucht von einer neuen, weiteren Straftat festgenommen.

Mörder hätte noch 500 Tage in der JVA bleiben müssen …

Omar Ali-Khan verübte vier Tage später einen erneuten Wohnungseinbruch in der Bücherstraße in Kreuzberg, nur einige hundert Meter vom ersten Tatort entfernt – und bedrohte auch hier den Mieter mit einem Messer. Auf der Flucht konnten ihn Beamte am U-Bahnhof Hallesches Tor stellen. Sie fanden bei dem Täter auch die Tatwaffe, an der noch Blut und DNA von Detlev L. klebten.

„Wir ermitteln wegen Mordes und einer Raubtat. Der Beschuldigte soll dem Haftrichter vorgeführt werden“, so der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. Bisher sei die Ausweisung oder Abschiebung des Täters an seinem ursprünglichen „Heimatland“, dem Libanon, gescheitert, weil das Land seine straffälligen Staatsbürger dummerweise nicht wieder zurück nehme. Ende vergangenen Jahres bekam der so genannte „Libanese“ (in Wahrheit natürlich Kurde oder Palästinenser), der in Deutschland nur geduldet ist, trotzdem eine „Haftverschonung“ von der migrationsaffinen Berliner Dhimmi-Justiz – Strafrecht für Dummies, sozusagen.

Berlin: Polizeibekannter Mörder ist Bruder eines polizeibekannten Mörders

Polizisten-Mörder Yassin Ali-Khan bei seiner Festnahme 2003.

Der mehrfach Vorbestrafte ist zu allem Übel der Bruder von Polizisten-Mörder Yassin Ali-Khan (48), der im Jahr 2003 den SEK-Beamten Roland Krüger († 37) erschossen hatte. Auch die Abschiebung von Yassin Ali-Khan scheiterte an einer bloßen Formalie. Der Libanese war im Jahr 2004 zu lebenslanger Haft verurteilt worden und sollte nach 15 Jahren im Gefängnis in den Libanon zurückgeführt werden.

Doch dazu kam es nicht, weil aufgrund eines Behördenfehlers keine Anhörung stattfand. Die aktuellen Entwicklungen bezeichnen mit dem Fall betraute Insider als „extrem ärgerlich“ – zumal durch die plötzlich entstandene Öffentlichkeit die fragilen Verhandlungen über die „Rücknahme“ des Straftäters gefährdet werden können. Außerdem sei die Trennung von seiner Familie – sechs Kinder, vier davon in der Haft gezeugt, alle „deutsche Staatsbürger“ – unzumutbar. Alle Familienmitglieder leben zudem auf Kosten des Steuerzahlers. Yassin Ali-Khans Asylanwälte machten daraufhin einen Deal: Er verließ Deutschland „freiwillig“ im August 2018 und kann nach einem Jahr „legal“ wieder einreisen: Aus „Illegalität Legalität“ zu machen, ist auch das oberste Ziel der kriminellen Multi-Migrations-Matrone im Kanzleramt !

Die Mordkommission rekonstruierte jetzt die Bluttat an der Alexandrinenstraße: Familienvater Detlev L., der erst seit kurzem dort wohnte, weil er sich von seiner Frau getrennt hatte, kam um 18.15 Uhr nach Hause – und überraschte offenbar Omar Ali-Khan. Detlev L., ein kräftiger Bauarbeiter, versuchte anscheinend den Einbrecher zu stellen.

Auch das multikriminelle Menschengeschenk Omar Ali-Khan ist seit über 30 Jahren Stammgast der Berliner Justiz – sein Strafregister füllt Bände – wie bei so vielen illegalen Migranten. Wegen Einsprüchen und Berufungen gegen seine Verurteilungen durch seine steuerfinanzierten „Asylanwälte“ ist der Geduldete vorzeitig freigekommen – was ihm nun den Mord an einen Familienvater ermöglichte.

Dr. Alice Weidel: Justiz- und Politikversagen kostet Menschenleben

Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel:

 „Das Versagen und die unbegreifliche Nachsicht von Justiz, Behörden und Politik im Umgang mit schwerkriminellen Einwandererclans kostet Menschenleben, zerstört Familien und untergräbt das Vertrauen in den Rechtsstaat. Detlev L. könnte noch leben und seine fünf Kinder noch ihren Vater haben, wäre Omar Ali-Khan nicht anderthalb Jahre vor Ablauf seiner Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen worden.

Dass Omar Ali-Khan sich nach seiner Haftentlassung frei in Berlin bewegen und wieder Verbrechen in Serie begehen konnte, ist den Bürgern nicht zu vermitteln. Dass sein Bruder, der Polizistenmörder Yassin Ali-Khan, wegen eines Behördenfehlers nach Verbüßung seiner Strafe nicht abgeschoben wurde, sondern schon in einem Jahr nach seiner ‚freiwilligen Ausreise‘ wieder nach Deutschland zurückkehren darf, ist ein handfester Skandal.

Ausländische Straftäter müssen grundsätzlich in ihre Heimatländer abgeschoben und mit einer dauerhaften Einreisesperre belegt werden, die auch durchgesetzt wird. Und zwar nicht erst, wenn sie jemanden ermordet haben, sondern bereits nach der ersten Verurteilung unabhängig von der Schwere der Tat. Die Sicherheit der rechtstreuen Bürger muss wieder oberste Priorität bekommen.“

Im bunten Toleranz-Tollhaus Berlin ist das aber alles null Problemo!!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Der Richter und die Verantwortlichen, die dieses kriminelle verkommene asoziale Stück Sch… auf freien Fuß ließen, gehören an die W…, aber vorher so richtig gefetzt, damit ihnen Hören und Sehen vergeht und sie dabei zu spüren bekommen, wie sich Opfer fühlen. Anders ist solchen Schweinen nicht mehr beizukommen.

  2. Verdächtiger auf freiem Fuß
    Sex-Attacke im Schwimmbad: Afghane begrapscht 12-jähriges Mädchen

    10. Oktober 2018

    Schon wieder eine brutale Sex-Attacke im deutschen Erlebnisbad Weinheim (Baden-Württemberg) ❗
    Am Samstagabend soll ein mutmaßlich 17-jähriger Afghane dort ein 12-jähriges kleines Mädchen in den Schritt gefasst haben. Zudem berührte er sie ungehemmt im Intimbereich ❗

    Zu der Sex-Attacke kam es auf der Wasserrutsche des Bades. Nachdem sich das Mädchen seiner Mutter anvertraut hatte und die Badeaufsicht informiert wurde, hielt man den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

    https://www.wochenblick.at/sex-attacke-im-schwimmbad-afghane-begrapscht-12-jaehriges-maedchen/

    Auf freiem Fuß

    Nach Feststellung der Identität und der Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen wurde der akut verdächtige Afghane wieder in die Obhut seines Betreuers gegeben. Gemäß Polizeiangaben wurde er auf freiem Fuß entlassen. Die Ermittlungen im Kriminalkommissariat Mannheim – Verdacht eines Sexualdelikts – dauern an!

    Es handelt sich nicht um die erste Sex-Attacke heuer in dem Erlebnisbad Miramar. Seit 2017 ist es dort laut dem Regionalportal „Heidelberg 24“ ( https://www.heidelberg24.de/region/weinheim-frau-fkk-bereich-schwimmbades-miramar-vergewaltigt-taeter-verhaftet-10117557.html ) zu zahlreichen Taten mit sexuell motiviertem Hintergrund gekommen.

  3. Die Staatsmedien verschweigen solche Sachen gerne, ich bin gespannt was die Staatsmedien im Auftrag der Altparteien-Mafia kurz vor der Bayern-Wahl gegen die AfD loslassen.

  4. .
    Die diese
    Kriminellen
    ins Land und
    machen lassen,
    sind die wahren
    Schuldigen. Aber
    klar, denen gehen
    die Männchenrechte
    von Moslems eben
    über alles. Armes
    Deutschland,
    was bist du
    nur so tief
    gesunken.
    .

  5. Zitat: “ Außerdem sei die Trennung von seiner Familie – sechs Kinder, vier davon in der Haft gezeugt, alle „deutsche Staatsbürger“ – unzumutbar.“

    Kann mir mal bitte einer erklären wie man in haft 4 Kinder machen kann?

  6. Ist es wirklich Behördenversagen oder ist es nicht systematisch geplanter linksgrüner Völkermord an den ungläubigen dreckigen deutschen Steuerzahlern?

    Müßte nicht StudienabbrecherIx Katrin Gering-Eckhard entzückt sein, dass das miese Stück Deutschland jeden Tag ein wenig mehr verschwindet?

  7. DIE ELTERN U ANGEHÖRIGE DER OPFER; IN EIN ZIMMER, MIT DER RAUTENMUTTI U IHREN, ANALSCHNECKEN IN EIN ZIMMER, U ALLES WÄRE GEREGELT. HEIL ANGELA

  8. Wenn man die entsetzlich stupiden Gesichter der Regimepartei-Abgeordneten und ihrer Sympathisanten von B90/Grünen und Linkspartei im Bundestag anschaut, dann wird klar, dass alle Hoffnung vergeblich ist.

    Und so werden derartige Verbrechen afrikanischer und orientalischer Täter und der linken Justiz weiterhin ungestraft geschehen.

  9. sollte das alles wirklich stimmen was wir hier Tag für Tag lesen, ja dann – wenn es auch schwer fällt hat die süße fette Claudia R. ja doch R%echt:

    Deutschland, Du mieses Stück Scheiße

    Deutschland verrecke

    jo mei

  10. So etwas ist nichts für den Bundestag.
    Die rotgrünen Gänse beginnen zu schnattern,
    was schreibe ich,
    die geifern Galle,
    de Ontooon peift,
    weil´s Wasser kocht.

  11. Wer Berlin und sein Bürgermeister Müller kennt, den wundert gar nichts mehr.
    Der gebräuchliche Name „Shithole“ ist für unsere Hauptstadt als passend zu bezeichnen.
    Hier „regieren“ Araber….und sonst niemand.

  12. Humanistische Gefühlsduselei, „Rechtsstaatlichkeit“, Ignoranz und Toleranz trifft auf Schwerverbrecher. Wenn das so bleibt, steht der shitholisierung nun wirklich nichts mehr im Weg. Die „Waffen“ sind sehr ungleich verteilt. Auenland gegen Mordor, Bärchis gegen multikriminellen Abschaum. Prost Mahlzeit.

  13. Wir Deutschen sind vom Merkelregime als Freiwild deklariert.
    Der Staat will uns nicht schützen, trotz enorm hoher Steuerabgaben.

    Die Innere Sicherheit ist nicht mehr in Gefahr. Es gibt keine mehr.
    Polizei kann nur noch die Notrufe bearbeiten.

  14. Es ist der absolute Gipfel der menschenfeindlichen Verlogenheit, die Forderung nach Abschiebung solcher Bestien als fremdenfeindlich und rassistisch zu bezeichnen.

  15. „Mutti“ ermöglicht e bissl Gaza in Berlin.
    Man sollte ihr dankbar sein.
    Die Schleimbeutel und die Genossen der Gesinnungs-Justiz tun ein Übriges. …
    …sofern sie noch hinreichend weit vom Pensionsalter entfernt sind.

  16. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 11. Oktober 2018 at 14:33

    Zitat: “ Außerdem sei die Trennung von seiner Familie – sechs Kinder, vier davon in der Haft gezeugt, alle „deutsche Staatsbürger“ – unzumutbar.“

    Kann mir mal bitte einer erklären, wie man in Haft 4 Kinder machen kann?

    ***********************************

    Dafür gibt es in den Resozialisierungsanstalten („Gefängnissen“) meines Wissens ein spezielles Zimmer, in das sich die nach Medienmeinung für immer Mutmaßlichen mit ihren Partnerinnen zurückziehen können, um dort ihre Briefmarkensammlungen zu zeigen und tiefe, intensive Gespräche über Atommüllentsorgung, Genderpolitik, Folgen der Kolonisation, US-Imperialismus oder gerechte Wirtschaftspolitik in der Dritten Welt zu führen 😉

  17. WILDE SCHIEßEREI IN HAMBURG : VERDÄCHTIGE WEITER AUF DER FLUCHT!

    Am Mittwochnachmittag wurde in einer belebten Straße in Hamburg-Wandsbek ein 39-jähriger Albaner angeschossen. Balkan Mafia schwer aktiv!

    Bei dem Mann wurden jedoch Betäubungsmittel und eine scharfe Schusswaffe aufgefunden und sichergestellt. Zum jetzigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass die sichergestellte Schusswaffe dem Verletzten gehörte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

    Die Polizei vermutet, dass die Streitigkeiten im Zusammenhang mit den gefundenen Drogen stehen könnten.

    Im Anschluss flüchtete die Tätergruppe, die aus mindestens drei „südländisch“ aussehenden Männern bestehen soll, in Richtung Kattunbleiche. Dort stiegen die Männer in einen wartenden Ford, der anschließend davonfuhr.

    Die Polizei bittet Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zu den Beteiligten geben können, um Hilfe. Hinweise werden unter der Nummer 040/4286-56789 entgegen genommen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/schuesse-wandsbek-hamburg-verdaechtige-flucht-polizei-fahndung-taeter-mann-maenner-waffe-815498

  18. sowas gehört auf der flucht erschossen. da lob ich mir die ami cops. die handeln mit augenmaß. in solche typen wird das ganze magazin leergeschossen. selbst wenn er schon auf dem boden liegt. die kennen halt ihre pappenheimer. wer sich jetzt etwas moralisch aufbauen will, für den empfehle ich liveleak oder gleich bestgore…..

  19. Wie heisst es so schön: Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt. Wer auf die Polizei wartet, der ist entartet. Oder frei nach Mustafa Kemal Atatürk:
    Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten.

  20. Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.” (Alexander Solschenizyn)

  21. „Ende vergangenen Jahres bekam der so genannte „Libanese“ (in Wahrheit natürlich Kurde oder Palästinenser), (…)“ – gibt das Libanesen überhaupt als Volk? Palästinenser gibt das ja auch nicht, das sind wohl eher Araber.

    Man sollte – finde ich – den Libanon einfach als „shithole“ klassifizieren und alles, was so arabisch-islamisch (oder kurdisch, mir egal) daherkommt, dort abladen, egal was dortige Machthaber davon halten, kommt doch eh nicht mehr drauf an. Helfen könnte man ja, also mit jeder Ladung Krimineller ein paar Zelte für Sammelunterkünfte mitschicken und beim Aufbau helfen, aber dann Tschüssikowski, allenfalls noch paar Datteln abkaufen, viel Glück wünschen und ab dafür.

    Man sollte „Aquarius“ für genau solche Seereisen beschlagnahmen und nutzen. Deren Besatzung dann vor Ort gleich auch aussetzen bei der Gelegenheit.

  22. Liebe Goldstücke

    Seid nicht blöde, fuckt Euch durch s Leben und
    werdet nicht so blöde wie die Deutschen
    Morgens halb sechs aufstehen , malochen bis Abends für lau und für den Drecksstaat
    Machen nur die blöden Deutschen
    Fuckt und messert die jungen Weiber , geht in den Kuschelknast und lasst Euch dort schön einen blasen
    Willige Frauen zum fucken gibt es dort genügend – nennen sich Sozialpädagoginnen und sind willig 24 /7

    Nach der Ausbildung im Knast gibt es Jobs bei Familie Miri & bei den anderen 1000 Familien aus dem Osten – gute fette Jobs mit Drogen, Ak47 und so – weißt schon – geiler Job mit AMG und Deutschem Pass – mit fucken rund um die Uhr

    Allah hat Dir dieses Land geschenkt

    Mach was draus – DU BIST GOLD – wir (Deutschen) sind leider nur Scheiße und Schwuchtel- Memmen

  23. Der Richter, der die Haftverschonung unterschrieben hat, gehört zur Rechenschaft gezogen.

    Man bekommt dieses System nur zu fassen, wenn die ausführenden Organe persönliche Konsequenzen zu tragen haben.

    Jedoch in Anbetracht der faktischen Mehrheitsverhältnisse in Deutschland vollkommen undenkbar.

  24. Aber Deutsche Opas und Omas, die wegen viel geringerer Delikte, Schwarz fahren,
    verurteilt wurden,müssen dringendst eingeknastet werden,
    währenddessen die wirklich Kriminellen,weiter in den Straßen herumlungern,
    King Abode,oder dieser Drecksack.
    Da geht einem der Hut hoch!

  25. Die Leistungsträger werden vertrieben und umbgebracht, von einer Horde Minderleistern, die sich hier vermehren, dass es Kracht. Die Produktion von weiteren tiefgläubigen Minderleistern läuft auf Hochtouren.

  26. Offensichtlicher geht’s ja nicht mehr um nicht zu erkennen, das alles nach Plan verläuft. Ich meine den vom Europaparlament und dem Regime mit allen kriegsverbrecherischen Methoden umgesetzten UNO-Plan der Vernichtung der europäischen Völker. Durch den Migrationspakt werden den deutschen Leistungsträgern immer mehr Rechte genommen und Verpflichtungen gegeben, den islamischen Kriegern und Schwerverbrechern immer mehr Rechte, aber ohne Verpflichtungen, gegeben. Wir versklaven immer mehr bis hin zum Tod. Zusammenbruch der Infrastruktur, Epedemien, Krieg, Shithole. Reihenfolge ist beliebig. Wie Juncker angekündigt hat, es wird ein (Indigenenvernichtungs) Gesetz nach dem anderen verabschiedet solange das Volk nicht mit Widerstand reagiert, bis es zu spät für eine Umkehr ist. Noch ist es nicht zu spät, man muss es nur erkennen und handeln. Das Volk reagiert nicht weil es vom Regime verblendet, linksfaschistisch indoktriniert wird. Das alles ist Massenmord und jeder der nicht AFD wählt, nicht die Petition gegen den Migrationspakt unterzeichnet und nicht gegen diese Vernichtungspolitik auf die Straße geht ist ein indirekter Handlanger dieser Massenmörder.

  27. @ Mic Gold 11. Oktober 2018 at 14:38

    Humanistische Gefühlsduselei, „Rechtsstaatlichkeit“, Ignoranz und Toleranz trifft auf Schwerverbrecher. Wenn das so bleibt, steht der Shitholisierung nun wirklich nichts mehr im Weg. Die „Waffen“ sind sehr ungleich verteilt. Auenland gegen Mordor, Bärchis gegen multikriminellen Abschaum. Prost Mahlzeit.

    *********************************

    Toleranz, Liberalismus und Pluralismus funktionieren halt bedauerlicherweise ausschließlich unter Toleranten, Liberalen und Pluralisten. Sobald die afrikanischen, orientalischen und balkanesischen Wölfe ins Gehege einbrechen, ist die deutsche Hammelherde völlig hilflos und zum Untergang verurteilt.?

  28. Unsere sogenannte Justiz ist ein Skandal!
    Und dann wird mit Unverständnis reagiert,wenn die Bürger das nicht mehr schlucken und aufmucken.Meine Auffassung von Gerechtigkeit ist das alles schon lange nicht mehr.

  29. „Doch dazu kam es nicht, weil aufgrund eines Behördenfehlers keine Anhörung stattfand.“

    An „Behördenfehler“ glaube ich nicht, denn dazu passieren solche Behördenfehler zu oft. Ich vermute da eher Behördenabsicht, oder um es deutlicher zu sagen, ich gebe von bewusster Sabotage von Abschiebungen seitens (linker/SJW) Behördenmitarbeitern aus. Dazu zählt auch das durchstechen von Abschiebeterminen in Richtung Antifa.

  30. […]…Außerdem sei die Trennung von seiner Familie – sechs Kinder, vier davon IN DER HAFT GEZEUGT, alle „deutsche Staatsbürger“ …[…]

    ha , ha, ha, irgendein Abschiebehäftling? karnickelt, zeugt und schwängert ausgerechnet im ( Abschiebe ) Kerker mit irgendeiner willfährigen Dame seiner Wahl seine plagenden Nachkommen und dann sind diese lieben Kinder automatisch Deutsche, würde mich nicht wundern, wenn in allen Deutschen Vertretungen und Botschaften Afrikas, nun auf Teufel komm raus, wie von Sinnen die deutschen Mitarbeiterinnen geschwängert werden, wo möglich, dass in Afrika nun auch von Afrikanern gezeugt positiv bescheinigte Schwangerschaften von reinrassigen deutschen Schäferhunden, als bestätigt deutsche Staatszugehörigkeit ausreicht

  31. Tolerante Justiz. Tolerante Politik.
    Das Volk will es so. Das Volk wählt so.
    Kollateralschaden nennt man das zynisch.

  32. Kommen „Behördenfehler“ eigentlich immer und ausschließlich Kuffnucken zugute? Oder auch hin und wieder einmal einem rechtschaffenen, deutschen Steuerzahler?

  33. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 11. Oktober 2018 at 14:33
    Kann mir mal bitte einer erklären wie man in haft 4 Kinder machen kann?
    ++++++++
    Was sollen sie denn sonst machen? Erwachsene?

  34. Blimpi 11. Oktober 2018 at 15:05

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“

    Alexander Solschenizyn

  35. Ein Einzelfall, ein Einzelfall!

    Klar, schliesslich konnte Detlef L. nur einmal niedergemetzelt werden, alles nur eine Frage der Definition.

    Deutsche machen das auch!

    Jaja, darum liest man ja auch sooft, dass Leute mit dem Namen Detlef bei Leuten mit dem Namen Ali einbrechen und die Alis niedermetzeln, denn genau SO muss man es nämlich vergleichen, weil ein Ali nicht bei einem anderen Ali einsteigt, Alis haben Messer, das wissen die Alis. Ausserdem könnte der Ali ein entfernter Cousin sein oder einen Clan haben.

    Und zu schlechter letzt:

    Nun isser halt tot, gestorben wäre Detlef doch sowieso irgendwann an irgendwas.

    Ja, wenn Detlef L. nicht von Omar Ali-Khan niedergemetzelt worden wäre, wäre er halt von Zafer Ötztürk niedergemetzelt worden.

  36. Panzerwagen Müller fühlt sich sicher und wohl in Berlin, der hätte auch nie ein ungesichertes Baugerüst, über das man einfach in eine Wohnung eindringen kann.

  37. Deutschland bekommt, was es wählt, bzw. gewählt hat. Anscheinend ist es noch nicht schlimm genug, oder es hat bis jetzt noch nicht die richtigen erwischt. Dieses einst kleine, linksversiffte Krebsgeschwür hat es dank kontinuierlichem Wegsehen und Weichreden geschafft, sich in weiten Teilen der Gesellschaft zu etablieren und eine gesunde Meinung zu einer kranken umzudeuten. Hier gehört deutlich ausgemistet, bei Gewerkschaften, fragwürdigen Verbänden und Organisationen die sich am Steuergeld erlaben und deutschfeindliche Politik machen, uns die Meinung diktieren und bei nächstbester Gelegenheit ersetzen.

  38. OUTSOURCING.
    Wie bei Callcentern Deutscher Firmen …Sie werden für den Englisch-sprachigen Service aus Kostengründen oft in Indien betrieben.
    Ich bin sicher der Libanon lässt den den Herren seine Haft im Libanon absitzen-gegen Kostenerstattung von max 30% der bei uns anfallenden Kosten .
    Gut für ihn , landestypische Haft und Verpflegung, keine Sprachbarriere .Leider keine Kinderzeugungsräume .
    Gut für den Libanesischen Staat , gut für uns.
    Also eine Win-Win Situation .
    Ähnlich könnten auch andere Arabische , Afrikanische oder Türkische Straftäter „outgesourst“ werden .
    Eine Art Entwicklungshilfe für die Gastgeberländer .Hier Kostenersparnis.
    Anregung für eine Petition…

  39. Wie bei Callcentern Deutscher Firmen …Sie werden für den Englisch-sprachigen Service aus Kostengründen oft in Indien betrieben.
    Ich bin sicher der Libanon lässt den den Herren seine Haft im Libanon absitzen-gegen Kostenerstattung von max 30% der bei uns anfallenden Kosten .
    Gut für ihn , landestypische Haft und Verpflegung, keine Sprachbarriere .Leider keine Kinderzeugungsräume .
    Gut für den Libanesischen Staat , gut für uns.
    Also eine Win-Win Situation .
    Ähnlich könnten auch andere Arabische , Afrikanische oder Türkische Straftäter „outgesourst“ werden .
    Eine Art Entwicklungshilfe für die Gastgeberländer .Hier Kostenersparnis.
    Anregung für eine Petition…

  40. Die dafür verantwortlichen ‚Richter‘ und ‚Beamte‘ der BRD-Schandjustiz™ gehören wegen Beihilfe zum Mord LEBENSLÄNGLICH ins Zuchthaus. Selbstverständlich ohne Möglichkeit der vorzeitigen Entlassung!

  41. Wenn irre Politiker meinen kriminelle Ausländer ansammeln zu müssen, dann müsste man genau diesen Vollpfosten ihre „gesammelten Goldstücke“ aufs Auge drücken. Sprich, sie müssten diese bei sich selbst aufnehmen und für deren Unterhalt sorgen, bis diese wieder aus dem Land sind. Dann hätte e es mit größter Sicherheit nicht so viele dieser Gewalttäter im Land und Abschiebungen würden ebenfalls funktionierten. Wie viele Tage dabei wohl unsere Hosenanzug-Patex-Raute überlebt hätte und vor allen Dingen wie viele dieser Herrschaften ohne Ausweise hätten wir dann übergaupt hier???

  42. Ein weiterer Kollateralschaden oder „Verwerfung“.
    Was soll`s. Merkel und ihren Schergen sei Dank und ……… weiter so.
    Nur: wenn demnächst in Bayern oder Hessen die Wähler so abstimmen, wie die Vorhersagen sind, dann weiß ich auch nicht, als wie blöd man das Volk einschätzen muss.

  43. Da muss ein neuer Straftatbestand her. Wer die Verantwortung für die vorzeitige Freilassung eines solchen Abschaums übernimmt, muss wenn der rückfällig wird, mit dran glauben. Gleiches Strafmaß wie der Täter. Dann überlege die es sich 10mal ob sie sowas freilassen.

  44. Natürlich muss der Täter und die seinen besonders geschützt werden., (ist gängige Praxis bei Intensiv Tätern mit eigenem Betreuungs Team)
    Das Opfer wird begraben und die Angehörigen dürfen bei der Bank Betteln gehen um die Kosten zustemmen. Fakt ist, das ein Bauarbeiter und Familien Vater von Fünf Kindern nicht Geld auf der Hohen Kante hat um eine Christliche Beerdigung zu Stemmen!
    Den Kindern des Opfers einen Grabstein für ihren Vater, kommt in der Justiz natürlich nicht vor und das ist ein Skandal, im Skandal.
    „Das gehört natürlich nicht in die Öffentlichkeit“ könnte zuviele Justiz Kasper verunsichern….

  45. BAYERN

    Hier kann jeder besichtigen, was im Hirn der

    SOZI – KANDIDATIN KOHNEN

    gerade abläuft. Am besten 2x lesen, um diesen
    intellektuellen Totalabsturz ausgiebig zu
    würdigen :

    „Man muss sich die Umfragen genau ansehen. Jeder zweite Wähler weiß noch nicht, wen er wählen will. Und von denjenigen, die es angeblich wissen, sind sich zwei Drittel nicht sicher, ob sie sich nicht doch noch anders entscheiden. Noch nie war eine Wahl so offen. Wenn wir uns auf den letzten Metern auf unsere Themen konzentrieren – bezahlbares Wohnen, Kitas, gute Arbeit – können wir das Ruder noch herumreißen.“

    Das ist GEISTIGER OFFENBARUNGSEID.
    Und solche geistigen Rohrkrepierer haben die
    Stirn, sich den BAYERN zur Wahl zu stellen.
    Sowas kann man bestenfalls als KLIPPSCHÜLER
    wählen. Die sollte sich in den SHITHOLES NRW
    oder BREMEN aufstellen lassen, da könnte
    sie auf ein geeignetes Publikum treffen.

    https://web.de/magazine/politik/wahlen/landtagswahlen/bayern/natascha-kohnen-landtagswahl-bayern-wahl-offen-33237310

    PS: Schaut euch mal das „Gesicht“ der mediokren Provinz – Schnalle an.
    Da würde ich mal sagen, da ist stellvertretende
    Leiterin der Stadtbibliothek Ende der Fahnen –
    stange.

  46. Die Wahrheit ist oft grausam! !

    https://www.tagesspiegel.de/politik/vertreter-der-bundesregierung-rassismus-vorwurf-gegen-afrikabeauftragten-nooke/23170868.html

    #########

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181901310/Reinhard-Marx-verteidigt-Spende-an-Lifeline.html

    Über 50.000 Euro aus Mitteln der katholischen Kirche kann sich die Mannschaft der „Lifeline“ freuen. Der Spender, Münchens Kardinal Reinhard Marx, hat seine Entscheidung nun schriftlich verteidigt.

    <<< Viele kommen aus Ländern in denen Christen verfolgt werden, ich habe da so meine zweifel ob Jesus geholfen hätte. <<<

  47. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Polizei-verhindert-Bomben-Terror-am-Wahltag-in-Washington

    ########

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/justizministerin-katarina-barley-afd-nutzt-mittel-von-diktaturen-15831442.html

    „Hier wird versucht, die Demokratie mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen. Meinungsfreiheit heißt aber nicht, alles sagen zu dürfen, und Neutralitätsgebot nicht, nichts sagen zu dürfen.“ Denunziantentum und Gesinnungstreue hätten keinen Platz in der demokratischen Schule, so der VBE.

    <<< Vor gut einem Jahr hatte der Verdi-Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen obige "Handlungshilfe" kurzzeitig als PDF im Netz veröffentlicht und nach Protesten zurückgezogen. Darin wurde in einer Art Checkliste beschrieben, wie man bei Mitarbeitern in Betrieben rechtspopulistische Haltungen bzw. ein Engagement für die AfD erkennen kann. Und dann die Maßnahmen im Betrieb: "Die Person beobachten, betreibt sie Werbung, diskutiert sie mit Kollegen über ihre Positionen?", "Beobachtung in sozialen Medien", "Abgleich mit Kandidatenliste","Isolierung der Person im Betrieb,Ausschluss von gewerkschaftlicher Kommunikation", "Ansprache des Arbeitgebers…", Vorgehen gegen bestimmte Personen auf Basis gesetzlicher Regelungen, BetrVG, Arbeitsrecht" und "Aufpassen, dass Rechtspopulisten nicht als Opfer oder Märtyrer wahrgenommen werden!". Falls ver.di-Mitglied: keine Aufstellung auf gewerkschaftlichen Listen, Funktionsverbot, keine Beteiligung an VL-Arbeit & Betriebsgruppenarbeit, Ausschlussverfahren. <<<<<

  48. Ich werde gleich mal dem „Weißen Ring“ gratulieren. Neue „Kundschaft“, die Hinterbliebenen. Hoffentlich war der Bauarbeiter kein AFD-Affiner, sowas haben die in ihrer Opferindustriekaschemme nicht gerne.

  49. Das Merkelregime ändert weder die Gesetze, noch wir ein effektiver Grenzschutz aufgebaut. Abschiebungen werden kaum durchgeführt. Deutschland wurde von der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke zur Plünderung freigegeben. Die politisch gesteuert Justiz und die politisch gesteuerte Polizei bekämpfen das eigene Volk, falls es wagt in Selbstverteidigung zurückzuschlagen. Der Völkermord an den Deutschen wurde beschlossen und wird gerade umgesetzt. Aber die politischen Helfer werden nicht überleben, denn nur der Verrat wird geliebt. Die Verräter wird man nach getaner Arbeit entsorgen.

  50. Dilaudid 11. Oktober 2018 at 15:26

    Anscheinend ist es noch nicht schlimm genug, oder es hat bis jetzt noch nicht die richtigen erwischt

    Naja, bei Bürgermeister Müller, Sitzungsgeldmillionär Schulz, Bundestagsvize-Vize Roth, der Staatsratsvorsitzenden oder bei Richter Rechts-Beuger kann ein Omar Ali-Khan weder einsteigen, noch diese Leute in der U-Bahn, auf dem Nachhauseweg vom Nobelfresstempel oder beim Müllwegbringen bereichern.

    Und wenn es mal einen strammen Parteisoldaten bzw. eine stramme Parteisoldatin trifft, dann überschlagen sich tiefreligiöse Sektenbrüder wie Andres Lösche, Fam. Ladenburger und Bedford-Strohm beim Abhalten von propagandadurchsetzten Opferungsritualen.

  51. In Zukunft werden solle Berufsverbrecher nachhaltig und sehr streng bestraft werden müssen. Und auch die BRD-Rechtsbeuger in Roben und Parlamenten sollten ihr peinliches Verhör bekommen. Opferschutz vor Täterschutz!

  52. Die Scharia hat schleichend durch die linksgrün behafteten Richter bisher unbemerkt, jetzt wohl offensichtlich durch das Urteil des Essener Gerichts: „Freispruch für einen Vergewaltiger“, Einzug in das deutsche Strafrecht genommen. Während ein Bürger, der schon länger hier lebt, die Härte des Gesetzes zu spüren bekommt, werden ständig Haftverschonung, Freispruch, Bewährungsstrafen für Täter mit Migrationshintergrund ausgesprochen. Wer jetzt noch nicht erkannt hat, dass bei Prozessen von Migranten still und heimlich die Scharia zum Zuge kommt, dem ist nicht mehr zu helfen.

  53. Und, was gelernt? Einbrecher lieber erst niederstechen, dann nach dem Grund des Besuches fragen, nicht umgekehrt: fragen, dann niedergestochen werden.

  54. Was würde wohl Annalena oder Frau Kipping dazu sagen?

    Wir sind tief betroffen. Es ist jedoch skandalös, dass dieser Einzelfall instrumentalisiert wird, um braune Parolen und Generalverdacht gegen Personengruppen zu verbreiten.

    So einen Krampf liest man fast tagtäglich.

  55. Deutschland ist zum Paradies für Kriminelle geworden. Wer einen passenden Migrationshintergrund hat, bekommt immer leichtere Strafen.

  56. Für solche Goldstücke, wenn diese schon nicht in die Herkunftsländer abgeschoben werden können, könnten doch die Haftbedingungen kreativ angepasst werden. Sheriff Joe Arpaio kann bezüglich Strafvollzug bestimmt beratend zur Seite stehen.

  57. lorbas 11. Oktober 2018 at 16:18

    Zwei Brüder und beide haben in Deutschland gemordet.
    Mal ehrlich was wollen wir mit diesem Dreck in unserem Land
    ========================================
    Falsche Frage, darf so nicht gestellt werden. Schließlich sind die Buben aus purer Not geflohen.
    Ein paar Deutsche Opfer…………… darüber sprechen nur Rassisten. Anderst natürlich, würde ein Deutscher vor einer Moschee ne Wurstsemmel verzehren…………. Sofort wäre der Staatsschutz zur Stelle.

  58. Ich finde auch, dass die Trennung von seiner Familie unzumutbar wäre. Nach erfolgter Abschiebung hat daher in Zukunft eine erneute Familienzusammenführung im jeweiligen Shithole-Staat oberste Priorität!

  59. @Freya
    …und täglich grüßt das Murmeltier

    Das Zitat, das sie hier anführen, stammt aus dem 1972 erschienenen Buch „Archipel Gulag“.
    Der Autor kritisiert zurecht das stalinistische Regine.
    Leider macht der Autor keine Unterscheidung zwischen Stalinismus und Marxismus.
    Stalin war Nationalist und hat Programme der Vaterlandsverteidigung ( Sozialismus in einem Land ) Dieses Programm galt für alle Satellitenstaaten der Sowjetunion und war Vorbild für den Maoismus.

  60. Polizeibekannter Mörder ist Bruder eines polizeibekannten Mörders
    Ja, mein Bekannter hat auch einen Bruder bei der Polizei! Weiß aber nicht, was der beruflich macht!

  61. Schade, dass so eine Gestalt nicht mir mal seine Aufwartung macht:
    Als Jäger ist meine Glock 17 nicht nur zugriffsbereit, nein, sie ist auch schußbereit und würde unverzüglich genutzt werden. Am besten zwischen die Lichter.

  62. „Und zwar nicht erst, wenn sie jemanden ermordet haben, sondern bereits nach der ersten Verurteilung unabhängig von der Schwere der Tat.“

    Dann werden die Anklagen eben fallen gelassen, damit ja kein Goldstück abhanden kommt.

  63. @ John Kangal 11. Oktober 2018 at 15:56
    Das Merkelregime ändert weder die Gesetze, noch wir ein effektiver Grenzschutz aufgebaut.

    Das Merkelregime bricht jeden Tag die vorhandenen Gesetze!

    Das müsste doch endlich mal angekommen sein. Merkel hat im Alleingang geltendes Recht außer Kraft gesetzt. Einfach mal so.. Ohne Konsequenzen für sie.

  64. ***Nur ’ne Verwerfung. Sonst nix. Einfach weiter konsumieren und Steuern zahlen, damit es wir (Profiteure) in diesem Land auch zukünftig gut und gerne leben. Die getötete Person wäre auch so gestorben.***

    … so in etwa scheinen die Befürworter von Shitholemigrantion zu ticken. Perverser geht freilich auch noch.

  65. @BePe
    Jammerschade, das bei ihnen die Freund – Feindverortung nicht funktioniert.
    Wie dem auch sei, mit dem „der Marxismus ist das Problem“ läuft ihre Suche nach Ursachen für die Probleme der heutigen Zeit in eine komplett falsche Richtung.

  66. …Davor wird seit Jahren gewarnt..und auch demonstriert..aber man nennt uns deswegen Rassisten und Nazis..Innere Sicherheit gibt es nicht mehr….Merkels Asylpolitik offener Grenzen hat uns alle ins Chaos gestürzt…

  67. Nur so am Rande, unterhielten sich zwei Kolleginnen heute bei mir im Büro über Nachrichten, sagte die eine, ‚ja also heutzutage Berichten ja alle Quellen etwas anderes, ich schaue nur noch ARD, weil da in der Tagesschau erfahre ich wenigstens noch die Wahrheit‘ . Dazu habe ich nix gesagt, weil dazu fällt mir einfach nichts nettes mehr ein.
    Ich fürchte nur, dass immer sehr viele immer noch nicht aufgewacht sind, hauptsache der Coffee To Go geht nicht aus…,

  68. sowas kommt eben davon wenn man den abschaum und bodensatz der menschheit millionenfach hierher einläd! das gehört aber nunmal zu ihrem perfiden pla. die menschen in angst und schrecken versetzen um dann mit freiheitsraubenden gesetzen den menschen sicherheit vorlügen! im endeffekt gehts nur darum den scheiss wähler zu 100% zu überwachen und ihn auf linie zu halten. grüssse an orwell

  69. Macht mal langsam, noch ist er nicht freigesprochen worden, sondern nur aus der U-Haft entlassen. Schreibt der Spiegel zumindest.
    Also der Prozess steht ja noch an ….

  70. Da sieht man, was ein (ungläubiges) Menschenleben diesen Monstern wert ist – einen Dreck. So wie es der Koran befiehlt, werden die Kuffar ausgenommen und wenn einer dabei draufgeht, umso besser. Deswegen sind diese Merkelsöldner auch immer so verblüfft, falls sie ausnahmsweise doch einmal vor ein Gericht gestellt werden.

  71. Tja, das System der deutschen Justiz mit seinen weisungsgebundenen Staatsanwälten, den politisch bestellten und beförderten Richtern und vor allem deren faktische Immunität ist halt nicht für den Bürger gedacht, sondern dient nur dem Schutz der Machthaber und der Wohlhabenden. War in jedem deutschen System so, heute ist das nicht anders.

    Man sollte es vielleicht so wie bei den Sheriffs in den USA machen: die lokale Bevölkerung wählt den Richter alle paar Jahre neu. OK, viele Gutmenschen würden sich dann immer noch für Verbrecherschützer und einen rechtsfreien Raum entscheiden, aber in normalen Gegenden mit vernünftigen Menschen hätte man schnell ein sicheres Umfeld, das dann ja auch Leistungsträger und Firmen anlocken würde.

    Solche Konkurrenz um die Gunst der Bürger führt eigentlich immer zum Fortschritt, eine Zentralisierung dagegen zu Verknechtung und Verbrechertum.

  72. Was leben Libanesen überhaupt in der BRD.
    Unabhängig von deren Verhalten und Betragen.
    Die gehören hier nicht her.
    Für n paar Monate,ja, als selbstzahlender Tourist mit Einreisevisum.
    Ja sowas gibt s, glaube ich, noch. Einreisevisa. Haste keins, darfste nicht rein.
    Asyl? Okay, warum waren diese Leute politisch verfolgt?
    Kann uns das nicht die Behörde mal verklickern.
    Täte mich interessieren bei so verbrecherisch veranlagten Gestalten um so mehr.

    Ich finde, darauf allein sollten wir das Augenmerk legen. Wer kam wann bei welcher Gesetzeslage hier rein und hat wieder zu verschwinden.

    Unabhängig davon, ob er mordet oder arbeitet.
    Diese Mauscheleien gehen mir nämlich auf n Senkel.
    Ich bin für absolute Rigorosität jetzt mal.
    Irgendwann muss man mal Generalüberholung machen.
    Und im Zweifelsfall für Deutsche.
    Ist ja schließlich unser Land.

  73. Tatmittel Messer: Erheblicher Anstieg, Anteil Ausländer und Asylbewerber deutlich überproportional
    https://rheinneckarblog.de/10/tatmittel-messer-erheblicher-anstieg-anteil-auslaender-und-asylbewerber-deutlich-ueberproportional/144145.html
    Rhein-Neckar/Südwesten, 10. Oktober 2018. (red/pro) Der Einsatz des “Tatmittel Messer” ist in Baden-Württemberg seit 2013 erheblich gestiegen. Die statistischen Zahlen zeigen eindeutig, dass tatverdächtige Ausländer und darunter Asylbewerber vollständig überproportional vertreten sind. Die Zahlen bestätigen eine “gefühlte” Zunahme von Straftaten aus diesem Bereich also eindeutig. Der Zusammenhang zur Zuwanderung ist ebenso eindeutig. Kritiker der Zuwanderung haben also mit der Behauptung, die Zahl von “Messertaten” sei mit der Zuwanderung deutlich gestiegen, eindeutig recht und Verteidiger der Zuwanderung können Tatsachen nicht mehr durch Leugnen bestreiten.

    Von Hardy Prothmann

  74. Es sollte über eine Spendenaktion für die Hinterbliebenen nachgedacht werden, der Fall muss der breiten Öffentlichkeit vermittelt werden, vom Staat wird mit einer echten Hilfe für die Hinterbliebenen nicht zu rechnen sein. Mein Beileid für die Hinterbliebenen!!!

  75. Die Verantwortlichen, dazu auch dieser abartige Antifa „Justizsenator“ Behrendt (Die Grünen), sein Dutzkumpel, Innensenator Geisel (SPD), nebst der über alle Straftäter haltenden Hand, die allseits gehasste, jetzt Oberstaatsanwältin – Koppers!

    Alle sind wegen Beihilfe zum Mord und Unterlassung anzuklagen!

  76. @gussinski 11. Oktober 2018 at 16:42
    So ’ne schicke Glock 17 habe ich nicht. Nur eine alte dt. Polizeiwaffe, PPK. Reicht hier in Israel aber.
    Gut im Holster und unauffällig zu tragen. Musste diese zum Glück noch nie in der Öffentlichkeit aktivieren.

    Hier gehört die Bewaffnung der Zivilisten zum Alltagsbild.
    Der Grund dafür ist hinreichend bekannt.

    Und: Wir hier sind es gewohnt, im täglichen Leben mit dieser Sicherheit (dieses Gefühl haben hier alle!!!)
    zurecht zu kommen. Es minimiert die Chancen von arabischen Angreifern, ungestraft Bürger Israels zu verletzen oder zu töten.

    Denke ich dabei an die Diskussionen zu diesem Thema in D, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Längst, seit Jahrzehnten, gehören Messer, Scheren (!), Äxte und Brandflaschen zu den bevorzugten Angriffswaffen der Araber. Neu hinzu gekommen sind Branddrachen (!) und mit Sprengsätzen bestückte China- Drohnen. Letzteres in D (noch) unmöglich.

    Schießen Araber aus dem Gaza- Streifen (an der Grenze zu IL) mit Stahlkugel- Zwillen oder gar Kaschis auf Grenzsoldaten, schießen diese gezielt auf die Angreifer- nicht mit Gummigeschossen!
    Das sind dann die ach so bemitleidenswerten „getöteten Palästinenser“… der dt. „Presse“ glaubend.

    Shalom, an Sie!

  77. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt: sollen wir dir erklären wie Kinder gezeugt werden. In Berlin ist das ganz normal dass da die Frauen und Männer in einer „Liebeszelle“ zusammen geführt werden und die Nacht miteinander verbringen können. In Berlin ist auch möglich, dass Straftäter die zu 8 jahren Gefängnis verurteilt werden SOFORT Freigang bekommen und nur nachts zum schlafen ins Gefängnis müssen (schwer kriineller Täter vom Pokerturnier) die Richter in Berlin haben beste Verbindungen zu den Clans, auch wenn es negative Verbindungen sind in denen sie bedroht werden

  78. Shinzo: diese „Libanesen sind Politisch überhaupt nicht verfolgt, sie kamen direkt mit dem Flugzeug und hatten alle gefälschte Ausweise. Man hat sie trotzdem rein gelassen, sind aber keine Libanesen, sondern Türken die über den Libanon eingereist sind. Man hat sogar direkt am Flughafen die falschen Pässe bemerkt, diese Verbrecher Clans trotzdem rein gelassen

  79. zweifel: du bist witzig, wenn der da noch greifbar ist für den Prozess, schließlich sind die auf der Suche nach mehr als 500.000 illegale die nirgends auftauchen

  80. Die Berliner haben sich ja so eine wunderbare SPD+Grüne+Linke Regierung gewählt, die entschieden hat, gar nicht abzuschieben, egal wie kriminell. Geliefert, wie bestellt/gewählt.

  81. BIO Deutscher 11. Oktober 2018 at 14:43
    und für unsere Berliner Zeitungen war es ein Mann!

    Irgendwie auch eine klare Aussage, denn deutsche Männer machen so etwas nicht.

Comments are closed.