Oho, Sexismus! Dieses Werbeplakat mit der wohlproportionierten Rückenansicht der amtierenden Hallenweltmeistern im Stabhochsprung, Sandi Morris (USA) erregt einen Düsseldorfer CDU-Stadtrat und lässt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt geifern.

Von L.S.GABRIEL | In Düsseldorf überholt gerade die CDU, in persona des Ratsherrn Stefan Wiedon, alle Sex- und Rassismushysteriker von links. Nach Protest dieses Herren wurde nun eine Werbung für die IAAF World Indoor Tour am 20. Februar wieder abmontiert. Das Plakat zeigte die Rückansicht der 26-jährigen amtierenden Hallenweltmeistern im Stabhochsprung, Sandi Morris (USA) vor einem Sprung. Daneben stand werbetechnisch gut erfasst „Finale Oho“.

Wiedon ereifert sich: „Als ich jetzt an dem Plakat vorbeifuhr, habe ich sofort gedacht: Herrje, muss das wieder sein? Muss jetzt auch schon für eine schöne Sportveranstaltung so geworben werden? Und dann noch mit dem eindeutig-zweideutigen Spruch ,Oho’ daneben?“

Die Stadt reagierte sofort devot und nahm das Plakat ab. „Wir werden die Plakate mit diesem Motiv sofort entfernen“, so der für den Sportbereich zuständige verantwortliche Martin Ammermann.

Marc Osenberg, „Meeting-Direktor“ der Veranstaltung, versteht die Welt nicht mehr: „Wir haben doch auch zum Beispiel Plakate mit einem männlichen Kugelstoßer“, er sieht nicht, was die Darstellung von Sportlern in ihrer Arbeitskleidung mit Sexismus zu tun habe. Morris trage ganz normale Sportkleidung. Das „Oho“ neben dem Bild, über dem auch steht „Erstmals Finale der IAAF World Indoor Tour“, beziehe sich auf das Finale an sich und auf den Veranstaltungsort, erklärt er.

Aber auch für die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Düsseldorf Elisabeth Wilfart ist das Plakat „grenzwertig“. Der Subtext liefere nämlich mit, dass die Veranstaltung „sexy“ sei und die Athletin würde auf ihr Hinterteil reduziert.

Die so unfreiwillig „beschützte“ Sandi Morris selber sieht das ganz anders und sagt: „Zum Sexismus gehört meiner Meinung nach auch, Frauen zu sagen, dass sie ihren Körper nicht zeigen dürfen, wenn sie es möchten. Ich wurde nicht gezwungen, dieses Outfit zu tragen. Ich fühle mich darin wohl.“

Damit trifft sie den Punkt sehr genau, denn wenn Leute wie Stefan Wiedon bei dem Plakat bloß den Hintern sehen, so findet die angeprangerte Abwertung und Reduzierung der gut aussehenden Sportlerin auf dieses Körperteil ja ganz offensichtlich zuerst einmal in seinem Kopf statt. Und Elisabeth Wilfarts Tage als heißer Feger sind eben leider auch schon ein paar Jahre vorbei. Auch steht ihr das Gelb, mit dem der Neid ihr Gesicht und den Schaum vorm Mund färbt, nicht besonders.

Aber einer gewinnt im immer, in diesem Fall ganz sicher einmal mehr nicht nur die linken Gesellschaftsdompteure, sondern auch der Islam. Denn da dürfte Morris so wohl nicht nur nicht abgebildet werden, sondern gleich auch nur mit Vollkörperbedeckung zum Turnier antreten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

195 KOMMENTARE

  1. Linksgrünsadisten kommt es NUR darauf an, Euch ein schlechtes Gewissen zu machen. So können sie über Euch HERRSCHEN.

  2. Das grün-links (jetzt auch CDU-)versiffte Deutschland stirbt. Wie lange dauert es noch bis die islamische Republik ausgerufen wird?

  3. Zitat: „Wir haben doch auch zum Beispiel Plakate mit einem männlichen Kugelstoßer“

    Die sind wahrscheinlich in Köln plakatiert.

  4. Wir leben wirklich in völlig durchgeknallten Zeiten. In hysterischen Zeiten. In voraufklärerischen Zeiten. Ein völlig unbedeutender Sci-Fi-Typ, Andy Duncan, jault gerade rum: „Der Herr der Ringe ist rrraaasssissstisch, weil nicht alle Rassen gleich behandelt werden und die Orks als böse Rasse dargestellt und gemein behandelt werden.“

    Nein, das ist kein Scherz:

    https://www.breitbart.com/tech/2018/11/27/sci-fi-writer-claims-lord-of-the-rings-is-racist-due-to-treatment-of-orcs/

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6428971/Science-Fiction-writer-claims-Lord-Rings-series-racist.html

  5. Wiedon ist Diplom-Sportlehrer; Sportlerinnen in Arbeitskleidung sollten ihm also vertraut sein und keine weiteren Erregungserscheinungen mehr hervorrufen.

  6. Hallo, ich mal wieder!

    Wie ich schon immer sage:“Es fängt erst an!“

    Schritt für Schritt in den Untergang. Demnächst ist alles verboten und die linke Zensur schlägt zu.

    Es ist nichts mehr zu retten, wenn die Diktatur auf die Kinder zugreift. Meinung wird vorgegeben und Systemgegner werden demnächst enteignet und weggesperrt.

    Vor Kriminalität kann uns niemand mehr schützen und die Bürger wurden eingelullt und verdummt.

    Gnade uns, wer auch immer!!

    Rabbitcop

  7. Was mischt sich dieser Wideon da ein. Es geht ihn nichts an wenn eine Sportlerin ein unpolitisches Sportdress anzieht. Auffallend ist aber, dass solch linke Vögel zwar ständig überall angeblichen Rassismus und Sexismus bei Weißen erkennen, aber meist gleichzeitig für die alle anderen ausgrenzende religiös-politsiche Islambekleidung (Zwangskopftuch, Burkini usw) kämpfen.

  8. Natürlich geht es nur um die Befindlichkeiten des Mohammedanismus und nichts anderes…

    Der ganze Sexismusdebatte basiert ausschließlich auf dem sogenannten „Moralkodex“ des Mohammedanismus. Es geht nicht um die Frau, es geht nicht um den Mann es geht um die Geschlechter Rolle der Frau im Mohammedanismus

  9. Wer morgens früh aufstehen muss um für seinen Lebensunterhalt produktiv tätig zu sein, der käme NIEMALS auf solche kranken Gedanken.
    Wir ermöglichen solchen Leuten das auch noch.
    Jagd sie aus ihren „Ämtern“.
    Gleichstellungsbeauftragte, hört sich nach Sozialismus an. Ein warmer Platz, Geld und die Möglichkeit andere mit Irrsinn zu drangsalieren.
    Wann sehen wir die ersten Hochofenarbeiter_Innen, Gerüstbauer_Innen, Straßenbauarbeiter_Innen ❓

  10. Also ich kann da nichts zweideutiges erkennen. Das Bild ist eindeutig. Zu Damensportveranstaltungen wird keiner mehr hingehen, wenn die Mädels da in Burkas rumhüpfen.

  11. Erinnert stark an die Pfaffen zur Zeit der Hexenverfolgungen – selbst notgeil wie eine läufige Sackratte durften sie offiziell keinen weltlichen Sex haben und deswegen waren alle Frauen der Zeit mit halbwegs vernünftigen physischen Proportionen nie erreichbares Ideal und Traum der komplexbeladenen Sexlosen und damit erklärtes feindbild und Teufelsverlockungen.

    Feministen sind hier gefragt den spießigen verklemmten Herren einmal ordentlich die Titten durchs Gesicht zu trommeln! Das in zeiten frühsexualisierter Aufklärung mitunter bereits für Ungeborene. Wo seid Ihr Alt68werdreimalmitderselbenpenntgehörtzumEstablishment alle diesen was ich selberdenkundtutrauichauchandernzu Primitivlingen die rückwärtsgewandte Prüderie rassistischer stereotyper FrauenandenHerdbildjahrhunderte durch einen Sauna- oder Swingerclubbesuch aus dem STEIFEN Sinn zu exorzieren?

  12. Sexistisch ist dieses Plakat doch nur für diejenigen, die außer F****en, B***en und V***ln nichts anderes mehr in ihrer hohlen Kalkschale am oberen Ende des Halses haben. Egal welcher Religion sie angehören.

  13. Ich finde das Foto Geil, richtig Geil. Und wenn dann noch – falls man das Foto umdrehen könnte – auf der anderen Seite nen Frauengesicht, samt Busen auftaucht, dann ist es doppelt Geil. Wie kommen solche Idioten eigentlich auf sexistisch? Heutzutage könnte nach dem umdrehen des Fotos – siehe oben – auch mal nen „Kerl“ auftauchen! Oder noch schlimmer, irgendwas…

  14. Mal kurz daran erinnert: 1960 („prüde Adenauer-Zeit“), 1970, 1980 hat absolut niemand ein solches Bild sexistisch gefunden. Diese Beurteilung ist erst mit dem Homo viridis eingezogen.

  15. Kann man die zerfurchten, hasserfüllten Fressen der linksgrünen Frigida-Mannsbild-Pseuo-Emanzen bitte auch mal verbieten?? Die entsprechen nämlich nicht meinem Schönheitsideal!!!

  16. Man muss den femininen Imperativ verstehen, der die Gesellschaft zum weiblichen Vorteil umbauen will (dazu gehört auch die Massenmigration von Männern). Es soll maximale Freiheiten für Frauen geben (Karriere (Frauenquote)Sexualität (Werbung für Abtreibungen, Männerüberschuß), Versorgung (Umverteilung Sozialsystem), aber auch das Eindringen und Umwandeln sogenannter „Male spaces“, wie Bundeswehr oder Boy Scouts (Pfadfinder), also das Erlangen von Macht).

    Gleichzeitig müssen alle „Pflichten“, Bewertungen und Schönheitsideale, also alles was Frauen in Konkurrenz zueinander stellt und sie für den Partnermarkt (dis)qualifiziert, abgeschafft werden.
    Darum gibt es Z.B. „Body Positivity“: auch mit meinen 150kg bin ich schön, „ich will so bleiben wie ich bin“ (Margarine Werbespot),

    Die feministischen, gesellschaftszersetzenden Frauen, haben alle eins gemeinsam: sie sind durch die Bank häßlich (=fehlendes männliches Interesse). Guckt euch die Fotos von den Protestmärschen gegen das Abtreibungsverbot (Irland) oder Deutschland (Werbung für Abtreibungen) an. Nur alte und oder häßliche Frauen.

    Diese Leichtathletik-Werbung setzt häßlichere/unsportlichere Frauen unter Druck. Deswegen wird auch in immer mehr Städten angeblich „sexistische Werbung“ verboten. Es darf zwischen der häßlichsten und der Schönsten im Idealfall keinen Unterschied mehr geben. So werden „evolutionäre Gesetzmäßigkeiten der Natur“ versucht auszuhebeln.

    Während die Pflichten auf Männer (Steuerlast, Versorgungssystem) maximal ausgeweitet werden, bei minimalen eigenen Rechten (Scheidungsrecht, Arbeitspflicht (Hartz4), aber auch Sexualität
    (#Aufschrei, #metoo)).

    Die große Herde an Männern soll asexuell sein und viel Geld ranschaffen, ein paar importierte Testosteronbomber für den Nachwuchs sorgen. Die Idealvorstellung der weiblichen Gesellschaft.

    https://therationalmale.com

  17. Ich vermute Wiedon und Konsortien haben Angst das die Islambegeisterung mit Ihnen durchgeht und sie dann onanierend vor dem Plakat stehen.

  18. @Babieca 30. November 2018 at 16:19
    Wir leben wirklich in völlig durchgeknallten Zeiten ….
    +++++++

    Eine hinzukommende Steigerung (bzgl. neuester – linkischer – Betrachtungen zu J.R.R. Tolkiens seherischer Trilogie) wird sein, dass versucht wird das Mantra „ES GIBT DAS BÖSE NICHT“ (wir sind alle gleich :-)) in die Gehirne der vom Untergang bedrohten zu pflanzen, denn mE waren die ganzen Psychopathen dieser Welt noch nie so großer Gefahr ausgesetzt, demaskiert zu werden und das macht die ganz (k)irre … was man kollektiv spüren kann, da ja viele den Klängen Rattenfängern gefolgt sind… und nun in den Abgrund blicken, zu dem sie geführt wurden.

  19. Solche Bilder gehören zu uns und sind Ausdruck unserer Lebensweise.
    Wenn irgendwelche alten Esoterik-Soziologinnen mit Doppelnamen und Norden-Walking-Stöcken sich daran stören, sollen die sich einen Strick nehmen und uns endlich von ihrer Anwesenheit erlösen

  20. Es geht weiter und weiter…
    Invasion Kollaboration Exekut.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-11/flucht-mittelmeer-zivile-seenotrettung-private-rettungsaktionen-organisationen-sea-watch?

    „Die zivilen Seenotretter kehren zurück
    Monatelang hatten europäische Staaten private Rettungsaktionen auf dem Mittelmeer blockiert. Nun schicken mehrere Organisationen wieder Schiffe – mit neuen Strategien.“

    Sea Watch 3: Nach Zwangspause zurück auf dem Meer

    • Ort: Mittelmeer
    • Größe: 50 × 12 Meter
    • Kapazität: 50 – 500 Personen

    Professor Albrecht Penck: Die erste Mittelmeermission unter deutscher Flagge

    • Ort: Cuxhaven, Deutschland
    • Größe: 39 × 7 Meter
    • Kapazität: 150 Personen

    Mare Jonio: Eine Kooperation von NGOs aus Italien, Spanien und Deutschland

    Ort: Libysche Küste
    • Größe: 38 × 9 Meter
    • Kapazität: 100 Personen

    Open Arms: Rettungsschwimmer aus Spanien

    • Ort: Mittelmeer
    • Größe: 37 × 10 Meter
    • Kapazität: 400 Personen

    YachtFleet: Segelyacht-Flotte statt Schiff

    • Ort: n.n.
    • Größe: Segelyachten ab 12 Meter
    • Kapazität: n.n.

    Aquarius 2: Das größte zivile Rettungsschiff im Mittelmeer

    Ort: Marseille, Frankreich
    • Größe: 77 × 12 Meter
    • Kapazität: 200 – 550 Personen

    Lifeline: Auf der maltesischen Anklagebank

    • Ort: Valetta, Malta
    • Größe: 32 × 8 Meter
    • Kapazität: 300 Personen
    Iuventa: Seit 2017 beschlagnahmt ohne Anklage

    • Ort: Trapani, Italien
    • Größe: 33 × 7 Meter
    • Kapazität: 200 Personen

    Seefuchs: Auf dem Heimweg nach Deutschland
    Ort: Valetta, Malta
    • Größe: 26 × 6 Meter
    • Kapazität: 150 Personen

    Sea Eye: Mit Maschinenschaden in Malaga gestrandet

    • Ort: Malaga, Spanien
    • Größe: 26 × 4 Meter
    • Kapazität: 150 Personen

  21. Stefan Wideon liegt eigentlich voll im Trend. Die Puritanisierung der deutschen Gesellschaft hatte spätestens Anfang der 1990er Jahre eingesetzt und nimmt zunehmend an Fahrt auf. Deutlich unterstützt in den vergangenen Jahren durch das Auftreten neuer orthodoxer Bevölkerungsgruppen.

    In einigen Jahren wird die öffentliche Darstellung von Frauen verschwunden sein, es sei denn in „verhülltem“ Zustand. Ziel ist vermutlich, Frauen komplett aus dem öffentlichen Raum zu verbannen – Beispiele dazu gibt es ja zur Genüge in der Welt. Daumen hoch für Stefan!

  22. Alle Medien die darüber berichten, haben wieder das wichtigste „VERGESSEN“!
    .
    Zu 90 Prozent geht diese Gewalt und Terror gegen Feuerwehr und Rettungsdienste von Ausländern, Merkel-Migranten, Passdeutschen und Asylanten aus.
    .
    Kann man schon mal „vergessen“.. Deshalb sind wir ja hier zum erinnern..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Die Helfer werden beleidigt, bespuckt, geschlagen, mit Raketen beschossen
    .
    Feuerwehr fordert Polizeischutz

    ´.
    Gewerkschafts-Boss Siegfried Maier klagt an:
    .
    „Gewalt nicht mehr hinnehmbar“
    .
    München – Hilfe für die Helfer: Die Feuerwehr-Gewerkschaft Bayern fordert Polizeischutz bei den Einsätzen! In der Silvesternacht. Am Fasching. Flächendeckend in der Stadt – besonders am Hauptbahnhof, Marienplatz, Alter Botanischer Garten, Neue Messe oder Ostbahnhof.
    .
    Der Grund: „Wir werden im Einsatz beleidigt, bespuckt, geschubst, geschlagen, mit Raketen beschossen. Es kommt vor, dass uns Autos über die Füße fahren. Wir haben großen Leidensdruck. Die Gewalt, der wir ausgesetzt sind, ist nicht mehr hinnehmbar, sagt Siegfried Maier (48) zu BILD.
    .
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-leute/muenchen-feuerwehr-fordert-polizeischutz-wegen-angriffen-58698472.bild.html

  23. Dieser Typ hat vermutlich einen Körper, der ihn selbst vor dem Spiegel zum kotzen bringt. Eine Burka bei Sportlerinnen käme wohl seinem vorauseilenden Gehorsam zum Islam sehr nahe.

  24. Alle deutschen Sportlerinnen.. ab sofort nur noch mit Burka..
    .
    Dann sind alle irren Gutmenschen zufrieden. Bei nicht befolgen wird ausgepeitscht!
    .
    Willkommen im links grünen Islam-Faschismus!

  25. Solche „Menschen“ denken permanent nur an das EINE!
    Die kriegen schon einen Ständer, wenn jemand einen Strohhalm in eine Colaflasche steckt.
    In „den sein Kopp“ befindet sich lediglich nur eine riesengrosse Mö..!

  26. @Marie-Belen 30. November 2018 at 16:20
    „(…)keine weiteren Erregungserscheinungen mehr hervorrufen….“
    —————————
    Ich denke, genau das ist Wiedons eigentliches Problem: Bei diesem Typ ruft NICHTS mehr eine Erregung hervor! Also darf es das auch bei niemand anderem. Soweit er das verhindern kann…

  27. Kirpal 30. November 2018 at 16:41

    Eine hinzukommende Steigerung (bzgl. neuester – linkischer – Betrachtungen zu J.R.R. Tolkiens seherischer Trilogie) wird sein, dass versucht wird das Mantra „ES GIBT DAS BÖSE NICHT“ (wir sind alle gleich :-)) in die Gehirne der vom Untergang bedrohten zu pflanzen, denn mE waren die ganzen Psychopathen dieser Welt noch nie so großer Gefahr ausgesetzt, demaskiert zu werden und das macht die ganz (k)irre … was man kollektiv spüren kann, da ja viele den Klängen Rattenfängern gefolgt sind… und nun in den Abgrund blicken, zu dem sie geführt wurden.

    Eddie Murphy hatte dazu bereits vor über 25 Jahren das passende parat, was Schwulen-Ehen. Solche Dialoge wären heute undenkbar

    Als kleines Nachschlagewerk dient mir bei solchen Argumentationen immer das in Buchform verewigte Gesprächsprotokoll zwischen dem in den USA bekannten Opferanwalt (und Romanautor) Andrew Vachss und dem heutigen Berater Merkels und Alt-68er Claus Leggewie. Kurz zusammengefasst: knallharte Realität trifft auf Sozialromantik-Träumerei

  28. Das_Sanfte_Lamm 30. November 2018 at 16:52

    Eddie Murphy hatte dazu bereits vor über 25 Jahren das passende parat, was Schwulen-Ehen. Solche Dialoge wären heute undenkbar

    Uups, das ist mir noch von gestern reingerutscht, als es um Homo-Ehen ging…..

  29. Nicht neu, Psychopathen haben halt ein gestörtes Verhältnis zum naturgegebenen Körper b.z.w. Nacktheit. Einer der Gründe warum ich keine Kinder habe…man muss sie ja nicht der Willkür dieser perversen Psychos aussetzen so wie es tausendfach passiert ist.

  30. „In Düsseldorf überholt gerade die CDU, in persona des Ratsherrn Stefan Wiedon, alle Sex- und Rassismushysteriker von links.“
    Ich denke eher, dass ist vorauseilende ISlam-Unterwerfung.
    Wer sich über eine Sportlerin in Sportbekleidung dermaßen aufregt, ist nicht ganz dicht.
    Sollen bald alle Frauen mit der Kopfwindel rumlaufen, dem Hakenkreuzsymbol des IS-lam?
    Der wievielte Unterwerfungsversuch gegenüber einer Kultur, die hier nichts zu suchen hat, soll das werden?

  31. In Brüssel demonstrieren derzeit Tausende Gelbe Westen gegen die gestiegenen Lebenshaltungskosten!

    https://www.facebook.com/lesoirbe/videos/la-manifestation-des-gilets-jaunes-%C3%A0-bruxellestoutes-nos-informations-sur-le-sit/562554330872149/

    Es wurde auch gewalttätig, Polizeiautos umgeworfen und abgefackelt:

    Dort sind die üblich Verdächtigen Moslems unterwegs!

    https://www.sudinfo.be/id88508/article/2018-11-30/gilets-jaunes-bruxelles-les-manifestants-ont-mis-le-feu-un-combi-de-police-video

  32. @Das_Sanfte_Lamm 30. November 2018 at 16:52
    ++++

    DANKE!

    Ich kenne den Autor (noch) nicht, aber ahne schon … :-))

  33. Babieca 30. November 2018 at 16:19

    „Wir leben wirklich in völlig durchgeknallten Zeiten. In hysterischen Zeiten. In voraufklärerischen Zeiten. Ein völlig unbedeutender Sci-Fi-Typ, Andy Duncan, jault gerade rum: „Der Herr der Ringe ist rrraaasssissstisch, weil nicht alle Rassen gleich behandelt werden und die Orks als böse Rasse dargestellt und gemein behandelt werden.“

    Wir sind damit erneut in den Jahren 1968/69 angelangt, in denen hysterische Linksradikale wie Claus Hinrich Castorff oder Robert Jungk harmlose SF-Fans problemlos zu Nazis machen durften.
    Leider ist nichts davon neu:

    https://www.youtube.com/watch?v=XnXc33z5D5I

  34. Ich versteh nur Bahnhof?! Ohne dieser Weltmeisterin, – die ich bisher nicht wahrgenommen habe, weil mich dieser ganze Drogensport insgesamt schon lange nicht mehr interessiert – , zu nahe treten zu wollen, was ist an dem Plakat sexistisch, geschweige denn erotisch? Ich würde das ganze zunächst mal für den Rücken, das Kreuz, eines Mannes halten und dann uninteressiert weggucken. Aber evtl. pflegt Herr Stefan Wiedon irgendwelche sexuellen Präferenzen, über die wir hier weder spekulieren noch etwas wissen wollen, die ihn zu diesem Aussetzer verleitet haben?!

  35. werta43 30. November 2018 at 16:35
    Gleichzeitig müssen alle „Pflichten“, Bewertungen und Schönheitsideale, also alles was Frauen in Konkurrenz zueinander stellt und sie für den Partnermarkt (dis)qualifiziert, abgeschafft werden.

    Deswegen auch sehen die linksgrünen Weiber (und ihre Bälger) alle klamottenmäßig aus, als wären sie in der Altkleiderbox „containern“ gewesen – Aber NEIN! Alles teuer (Mutti bezahlts ja) im TRANQUILLO-Shop gekauft! Jeder Penner sieht da besser aus. Ich muß kotzen!

  36. Die Zeiten wo der entkleidetet menschliche Körper als Kunstobjekt dargestellt werden konnte sind definitiv vorbei. Das bringt die sich ausbreitende Dekadenz und der kulturelle Verfall in Europa bedauerlicherweise so mit sich. Perverse interessieren sich nicht für Kunst.

  37. wetten es sind genau diese“Sexismus“ rufenden Leute vom Schlag eines Stefan Wiedon , die heimlich zum Kick , Thrill und Kitzel Damen Spitzenunterwäsche unter ihrem hochpreisigen Nadelstreifenanzug tragen, ja, es vergeht kein Tag und ich staune jedes mal, was wir doch für ein einmaliges, in der deutschen Geschichte nie da gewesenes unermessliches Glück haben, dass uns diese wegen ihrer Unfehlbarkeit zu Recht in Politik gewählten verantwortliche Leuten jeden Tag aufs neue in ihrer tausendmal durchdacht, salomonischen Art und Weise verantwortungsvoll regieren, in der Tat wir sind ein auserwähltes Volk , dass wir das alles erleben dürfen, übrigens, es lebe der Sport !

  38. Das halbe Leben ist nun mal Kopfkino!
    Wenn ich z. B. die gestrige Bunttag Debatte zum Pakt der Illegalen Einreise in andere Länder anschaue sehe ich einen Reichstag der sich in einer Bomben Detornation auflöst.
    Ich habe da kein sexy Popo oder Dekolleté im Sinn,
    sollte ich? Stimmt mit mir etwas nicht wenn ich Fatima Roth auf ihrem Herrschaftlichen Sitz hinter dem Redner sehe und keinen „Stender“ hinbekomme?
    Kopfkino aus!

  39. Ob C*DU oder sonstwer:

    Ich finde diese Art Sportbekleidung ekelhaft!
    Am Strand oder im Freibad ist es normal, solche Bade- oder Strandkleidung zu tragen, schon seit über 80 Jahren.

    Warum also macht sich eine Sportlerin fast nackig, anstatt sich so wie Millionen andere Frauen in die Sonne zu legen….?

  40. @ Haremhab 30. November 2018 at 17:01
    Freya-
    Bist du morgen beim Strem der Demos in Berlin oder Kandel?

    Leider nein morgen nicht. In Kandel war ich aber schon mal dabei.

  41. Finale oho, Finale ohohoho ist doch eigentlich ein gängiger Schlachtruf – unter anderem beim Fußball – wenn eben eine Mannschaft das Endspiel erreicht hat (zum Beispiel).

    Was kommt als nächstes – Verbot von Werbung mit Hinweis auf „Süßigkeiten“, wenn dabei Kinder zu sehen sind?

    Da könnte man doch, wenn man denn so krank ist wie die benannten Herrschaften, auf Anstiftung zum Kindesmißbrauch kommen…oder?!

    Zigeunerschnitzel, Negerküsse, Mohrenapotheke…Stangensellerie, Pflaumenkompott, Bananen müssen dann aber auch umbenannt werden…alles diskriminierend und natürlich rassistisch.

    Einfach geisteskrank!

    Dieses Land ist nach Zustimmung zum Migrationspakt ohnehin nicht mehr zu retten!

  42. Habe das Bild gerade meiner Partnerin gezeigt. Die meinte nur, wer ist der Typ auf dem Plakat? Macht Björn Borg jetzt Hochsprung?

    Alles klar Sexismus … lol.

  43. Stimmt mit mir etwas nicht wenn ich Fatima Roth auf ihrem Herrschaftlichen Sitz hinter dem Redner sehe und keinen „Stender“ hinbekomme?

    Vielleicht gehören Sie zu einer der 75 „alternativen Geschlechter“…gemäß den Grünen ist der „Ständer“ nur so was wie ein „soziales Konstrukt“….also Einbildung und Halluzination. Ich schlage vor, alle 756664 Geschlechtstypen mal auszuprobieren. 🙂

  44. OT

    „Spezialoperation“, damit Mehrkill es zum Großen Fressen schafft:

    G20-GIPFEL INN BUENOS AIRES + MERKEL 12 STUNDEN ZU SPÄT
    Familienfoto mit Horror-Scheich
    ? Blitz-Transfer nach Landung ? Zum Abendessen will sie unbedingt mit am Tisch sitzen ? Ersatztermin für Treffen mit Trump? ? Eröffnung im LIVESTREAM

    „Wir werden eine Spezialoperation durchführen, damit sie schneller hier ankommen kann“, sagte die zuständige argentinische Sicherheitsministerin. Sofort nach ihrer Landung werde die Kanzlerin durch die Sicherheitszone des Flughafens geschleust und per Blitz-Transfer mit einer Kolonne zum 40 Kilometer entfernten Ort des Gala-Dinners gebracht.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/g20-auftakt-ohne-merkel-was-die-kanzlerin-jetzt-alles-verpasst-58736184.bild.html

  45. Die Probleme erübrigen sich bald in Deutschland: Dann gibt es solche Veranstaltungen nicht mehr oder man sieht nur noch Sportburkas.

  46. Haremhab 30. November 2018 at 17:18

    Islamkonferenz: Innenministerium serviert Muslimen Blutwurst

    http://www.fr.de/politik/islamkonferenz-innenministerium-serviert-muslimen-blutwurst-a-1630147

    GENIAL. Danke für link.

    (…)Özdamar ist nicht der Einzige, der sich fragt, ob das Innenministerium mit der Blutwurst ein Zeichen setzen wollte. War es eine mehr oder weniger versteckte Ansage nach dem Motto: Wir Nicht-Muslime lassen uns von euch nicht bestimmen, was auf den Teller kommt? Gar eine persönliche Botschaft von Horst Seehofer, der bekanntlich der Meinung ist, der Islam gehöre nicht zu Deutschland? (…) (fr.de)

  47. Neben Schweinefleisch ist es Muslimen auch untersagt, das Blut von Tieren zu essen. Das Schächten soll ermöglichen, die Tiere möglichst komplett auszubluten.
    ——————–
    Trifft auch für Juden zu.

    Schon wieder die Lüge, wir würden Aas essen, weil unsere Schlachttiere nicht ausgeblutet sind.

    Ansonsten gutes Buffet!

  48. Haremhab 30. November 2018 at 17:26

    Horst Seehofer lädt zur Islamkonferenz – und serviert den Muslimen ausgerechnet DIESES Essen
    ——————-
    Guter Test zur gelungenen Integration….. :-))

  49. wie die Grünen ticken zeigt Habeck:
    „Wölfe, die sich an Menschen gewöhnen, sind ein Problem“, ergänzte Habeck. Doch Deutschland sei ein wichtiger Lebensraum für den Wolf: „Raubtiere gehören zur Natur dazu“, sagte er. „Wenn wir alle Tiere, die uns Probleme bereiten, ausrotten wollen, dann hätten wir keine Biber, keine Fischotter und keine Kormorane mehr.“

    Dieser Blödmann setzt Biber, Fischotter und Kormorane mit Wölfen gleich. Bin sicher wenn ich spazieren gehe im Wald wird mich eher ein Wolf angreifen als ein Biber, Fischotter oder Kormoran 🙂 meine nicht dass diese Tiere für Menschen eine Gefahr darstellen, eher der Grüne Habeck

  50. Das Regime und die Stasi; eine (innige) Beziehung; welcher Beweise bedarf es noch, um zu sehen, dass das eine Diktatur ist?:

    „Ärger für Familienministerin Franziska Giffey:
    Eine Broschüre, die von ihrem Haus unterstützt wird, soll Kita-Erziehern Tipps für den Umgang mit rechtsradikalen Familien geben. Kritiker sprechen von „Spionage“-Methoden. Jetzt verteidigt Giffey die Broschüre.

    Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Unterstützung einer in die Kritik geratenen Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung verteidigt. Ziel der Broschüre sei es, Erziehern, die mit rechtsextremen oder radikalen Aussagen und Verhaltensweisen von Eltern in der Kita in Berührung kämen, „Informationen, Beratung und Unterstützung im Umgang damit zu geben“. Eine solche Publikation sei von Fachkräften aus der Praxis immer wieder nachgefragt worden.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article184768996/Rechtsextremismus-Jetzt-verteidigt-Giffey-die-umstrittene-Kita-Broschuere.html

    Hier ist das Denunziations-und Spitzelmachwerk aus dem Hause der Stasi-Sch*ampe Kahane; Orwell grüßt!:
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/kita_internet_2018.pdf

  51. @ Haremhab

    Seehofer Supertroll – Bei der Islamkonferenz lag Blutwurst auf dem Büffet
    Kein Witz.

    (…)
    Update vom 29.11., 15:20 Uhr: Inzwischen hat sich eine Sprecherin des BMI mit einem Statement bei uns gemeldet. Die Speisenauswahl sei “mit Blick auf die religiös-plurale Zusammensetzung” der Deutschen Islamkonferenz erfolgt. Und weiter: „Sollten sich einzelne Personen durch die Auswahl in ihren religiösen Gefühlen gekränkt gesehen haben, bedauern wir das.“

    https://www.vice.com/de/article/7xy4ad/horst-seehofer-bei-islamkonferenz-blutwurst-auf-buffet

  52. Sebastian KURZ am 21.11.2018 im Nationalrat über den Migrationspakt:

    https://www.youtube.com/watch?v=IToe2VPdgAA

    Kommentare Auswahl:
    Dieser Bundeskanzler ist absolute Spitze. Da kommt Deutschland nicht mit !!!?

    Gute Rede. Als Deutsche platze ich vor Neid. So ein guter und kluger Kanzler?

    MERKEL KANN KURZ NICHT MAL EIN WÄSSERCHEN REICHEN!?

    Toll und schlagfertig: er verteidigt das Land!?

    Wirklich gut, so einen Bundeskanzler müßte Deutschland haben. Schade wir haben keinen….?

    Kompliment Herr Kurz!!! Können Sie Deutschland nicht auch mitregieren und merkel rauswerfen!!! Dann haben wir wieder eine Zukunft!!!?

    Er hat ein Gehirn,im Gegensatz zu Merkel!

  53. eigenvalue 30. November 2018 at 16:06

    Linksgrünsadisten kommt es NUR darauf an, Euch ein schlechtes Gewissen zu machen. So können sie über Euch HERRSCHEN.

    Eben. Es geht hier nicht um Sachargumente, ging es noch nie. Es geht auch eher weniger um den Islam (denn von dem haben die Bunten ja auch keine Ahnung). Es geht hier darum, dass bestraft wird, wer vom linksgrünen Narrativ abweicht. Wer in dem Foto irgendwas anstößiges entdeckt, sollte sich mal lieber Gedanken um seine Sexualität machen.

    werta43 30. November 2018 at 16:35

    Die große Herde an Männern soll asexuell sein und viel Geld ranschaffen, ein paar importierte Testosteronbomber für den Nachwuchs sorgen. Die Idealvorstellung der weiblichen Gesellschaft.

    Das gab es ja „im kleinen“ schon immer: Frau sucht sich einen Versorger, der für sie buckeln geht – und wenn er es dann nicht noch im Bett bringt, dann hat er seine Schuldigkeit als Depp eben getan und für den Spaß werden andere rangeholt. So weit, so okay. Ist eben so. Nur ein ganzes Land kann so nicht funktionieren, genau so wie das „im kleinen“ schon dysfunktional ist, sofern nicht abgesprochen.

    PS: Das hier soll kein generelles Frauen-Bashing sein. Männer gehen auch fremd. Nur die Versorgungs-Komponente fällt in diesem Fall wenigstens weg, das ist es, was mir an diesem weiblichen Verhaltensmuster so stinkt.

  54. Dazu paßt gut, was eben auf Russia Today mitgeteilt wird, nämlich, daß nun die Film-Trilogie „Der Herr der Ringe“ dran ist mit Rassismus-Vorwürfen. Man erwägt Änderungen im Film, wenn ich’s richtig verstanden habe. Wie krank muß das alles noch werden, bis sich ein Arzt erbarmt?

  55. @ Haremhab
    Blutwurscht von Horschti auf Islamkonferenz

    „Sollten sich einzelne Personen durch die Auswahl in ihren religiösen Gefühlen gekränkt gesehen haben, bedauern wir dies” erklärte das Innenministerium wiederum auf Twitter an die Adresse Özdamars und des Kölner Grünen-Politikers Volker Beck.

    Rund 240 Personen waren auf der Konferenz. Im Angebot seien 13 verschiedene Speisen gewesen „sowohl halal und vegetarisch“, die alle deutlich ausgezeichnet gewesen seien, so das Ministerium.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/aufregung-auf-islam-konferenz-seehofer-l%c3%a4dt-muslime-ein-%e2%80%93-und-serviert-schweinefleisch/ar-BBQiVGB?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  56. Und Seehofer setzt Abschiebestopp auch für syrische Straftäter aus!

    Hamnurg: Syrer Yamen A. verurteilt: Seine Autobombe sollte 200 Menschen töten

    Der Angeklagte sei 2015 auf Anweisung seiner Eltern aus Syrien nach Deutschland geflüchtet, um der Einberufung zum Militär zu entgehen.

    Uns Gehts Gut …11 Tage pro Opfer Jetzt NEU! Mit Mengenrabatt.

    https://www.mopo.de/hamburg/urteil-in-hamburg-autobombe-sollte-200-menschen-toeten—islamist-muss-in-haft-31672906

  57. Passend zum Artikel: Keine Ahnung ob das in der BRD-Propaganda zu lesen war, aber die Perversen von der CDU/CSU sollten mal lieber die Opfer ihrer ekelhaften und unchristlichen Umtriebe entschädigen (Colonia Dignidad) bevor sie sich selbst zu Sittenwächtern aufschwingen.

  58. Das Plakat ist keineswegs „sexistisch“. Dass dieser Ratsherr dabei an Sex denkt beweist allerdings, daß er ein alter, unbefriedigter, notgeiler Bock ist und sich dessen in seinem Innersten schämt.

  59. RICHTER BLEIBT HINTER FORDERUNGEN ZURÜCK
    Ravensburg: Milde Haftstrafen für versuchten „Ehrenmord“!

    Ehemann und Bruder (Fotos!) stachen auf die 17-jährige schwangere Alaa ein, rammten ihr ein Messer u.a. in Brust und Hals, filmten und verhöhnten sie dabei +++ Täter müssen nur für weniger als 8 und 7 Jahre in Haft

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/ravensburg-versuchter-ehrenmord-haftstrafen-fuer-ehemann-und-bruder-58734932.bild.html

  60. Freya- 30. November 2018 at 17:44

    Klar setzen die jetzt erneut die Abschiebungen für „Syrer“ aus.

    Weil spätestens am Flughafen in Damaskus rauskäme, dass mindestens 30% alles sind, nur keine Syrer. Und damit hochnotpeinlich mit dem Vermerk „Falscher Artikel“ Retour nach Deutschland gingen.

    Aber vielleicht entbehrt DHL ja ein paar Mitarbeiter ans BAMF zur Bearbeitung, sobald das Weihnachtsgeschäft vorüber ist (Sarkasmus aus).

  61. Das schreibt uns die Antonio Amadeu Stiftung über sexuelle Gewalt bzw. „Erfundenes“ :

    „Neonazis oder Rechtspopulist_innen geht es nicht um diese Ängste oder eine Auseinandersetzung damit.
    Sie instrumentalisieren diese Ängste. Sie agitieren emotional und propagieren ihre rassistischen Weltbilder.
    Dabei benutzen sie alte und weit verbreitete Mythen über »den fremden, sexuell übergriffigen Mann«. Und
    sie erfinden neue Geschichten, in denen diese Bilder wieder auftauchen. Dabei handelt es sich jedoch nicht
    um Tatsachen, vielmehr um Erfundenes(!) und um Projektionen dieser Ängste.“

  62. @ Outshined 30. November 2018 at 17:51

    Weil spätestens am Flughafen in Damaskus rauskäme, dass mindestens 30% alles sind, nur keine Syrer.

    Ich gehe sogar von viel höheren Prozentzahlen aus…
    …dass mindestens 80% alles sind, nur keine Syrer

  63. @ „Spürnase“ Haremhab
    @ PI

    Supertroll* Horschtis hinterlistiges BLUTWURSTGATE ist imho mMn einen PI-Artikel wert:

    Das nimmt immer größere Ausmaße an, Skandal:

    (…)Das nächste Problem: Wie der NRW-Landtagsabgeordnete der Grünen, Ali Ba? dem Online-Magazin „Watson“ erzählte, waren die Blutwursthäppchen nicht gekennzeichnet. Einige Teilnehmer hätten deshalb aus Unkenntnis schon bei der Blutwurst zugreifen wollen. Erst auf Nachfrage beim Personal das Caterers habe Ba? erfahren, worum es sich bei der Speise handelte. Manche Twitter-Nutzer vermuten deswegen gar eine hinterlistige Aktion von Bundesinnenminister Horst Seehofer, der zuletzt eher versöhnliche Töne angeschlagen hatte. (…)

    (Fett von mir)

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/innenministerium-serviert-blutwurst-auf-der-islamkonferenz-15917566.html

    *) vice.com

  64. Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) = Merkel 2.0
    .
    Und der Asyl-Horror, das Töten und vergewaltigen gehen weiter!
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Jens Spahn und Friedrich Merz:
    .
    Umfrage-Schock im Kampf um CDU-Vorsitz

    Im neuen ARD-Deutschlandtrend liegt Annegret Kramp-Karrenbauer mittlerweile klar in Führung. In der von Infratest-dimap durchgeführten Umfrage kommt Kramp-Karrenbauer auf 48 Prozent – ein Plus von zwei Prozent im Vergleich zum Vormonat.
    .
    Jens Spahn und Friedrich Merz liegen zurück
    .
    https://www.derwesten.de/politik/jens-spahn-friedrich-merz-umfrage-id215909437.html

  65. Im viktorianischen England ließ man geschwungene Stuhlbeine zuhängen damit niemand auf „dumme Gedanken“ kam. Falls die regierenden Herrschaften dahin wollen, müssen sie noch einen Zahn zulegen.

  66. Das schreibt uns die Antonio Amadeu Stiftung über sexuelle Gewalt bzw. „Erfundenes“

    Das sagen ausgerechnet Leute die Kinderleichen an Stränden drapieren um ihre Doktrin umzusetzen. Mir sind keine Rechtskonservativen bekannt die so weit gegangen sind.

  67. Neidbratzen.

    Manche Leute wollen es einfach nich wahrhaben, dass man Erfolge im Sportgeschäft bzw. eine knackige Figur nicht per Gleichstellungs“gesetzen“ einklagen kann, sondern sich mit harter Arbeit erarbeiten muss.

    ——————–

    Babieca 30. November 2018 at 17:46

    Haremhab 30. November 2018 at 17:18

    Tja, das wäre DIE Chance für die Mohammedaner gewesen, zu zeigen, wie gut integriert, weltoffen und deutschlandverbunden die Mohammels sind.

    Deutsche fressen ja auch den Halal-Frass, der bei irgendwelchen Moscheeeinladungen gereicht wird, obwohl das Zeug ausser aus Gammel-Hammel auch noch aus religiösen Beschwörungsformeln und Verstössen gegen das Tierschutzgesetz besteht.

    Ich hätte die Konferenz-Mohammels hören mögen, wenn die Blutwürste noch von einem christlichen Pfarrer mit dem Weihwasserpuschel und einem Tischgebet geweiht gewesen wären, wie es das christliche Äquivalent zum Halal-Schächtfrass der Mohammels wäre.

  68. Ehemann und Bruder (Fotos!) stachen auf die 17-jährige schwangere Alaa ein, rammten ihr ein Messer u.a. in Brust und Hals, filmten und verhöhnten sie dabei +++ Täter müssen nur für weniger als 8 und 7 Jahre in Haft“
    *********************
    UNFASSBAR!!!! Ein waschechter Rechtsstaat! Sehr kultursensibel.
    Und wieviel hat der BVB Bomber bekommen, für eine zerbrochene Fensterscheibe oder Zschäpe für vage Indizien?

  69. An guadn, Herr Imam – von Schweinefleischhäppchen auf der Islamkonferenz

    Eine lange Tafel bei Kerzenschein, irgendwo in Berlin. Die Stimmung ist besinnlich, im Hintergrund läuft leise arabische Loungemusik, Horst Seehofer faltet die Servietten. Irgendwo in der Nachbarschaft lacht leise ein Kind. Die Zeichen stehen auf Versöhnung.

    Und dann das: Blutwurst.

    Die Zutaten? Speck, Schweineblut und Schweinefleisch.

    https://www.watson.de/!775109830?utm_source=twitter&utm_medium=social-user&utm_campaign=watson-app-ios

  70. Und wenn Seehofer der Einzige wäre, der auf dieser Konferenz Blutwurst isst: Es wäre ein legitimer Grund, sie anzubieten! An dem Buffet gab es sicher auch noch andere Sachen. Sollen wir im eigenen Land nicht mal mehr essen dürfen was wir wollen?! Es reicht.

  71. Das_Sanfte_Lamm 30. November 2018 at 16:44

    Solche Bilder gehören zu uns und sind Ausdruck unserer Lebensweise.
    Wenn irgendwelche alten Esoterik-Soziologinnen mit Doppelnamen und Norden-Walking-Stöcken sich daran stören, sollen die sich einen Strick nehmen und uns endlich von ihrer Anwesenheit erlösen
    ———————————-
    Solche Idiotinnen und Idioten hängen sich erst auf, wenn alle Stricke reißen.

  72. Die geisteskranke linksgrüne Grütze hat längst große Teile der Deutschen infiziert, inklusive Merkels SPDCDU.

  73. werta43 30. November 2018 at 17:02
    Im durchfeminisierten Berlin ist das schon lange Standard.
    Lesben und Emanzen verbieten sogar das Blumenpflanzen.
    —–
    Falls doch mal der Wind sich dreht – wo steckt man die alle hin?
    Evtl. Rügen als Riesenklapse für Durchgeknallte bevölkern..

  74. Kann ja sein, dass es sexistisch ist, aber was ist denn dann am Sexismus schlecht?

    Die politische Machtübernahme der Homo- und Hormongesteuerten hat deutliche Schneisen im politischen Bewusstsein hinterlassen durch die der inquisitorische Wind von Anno Dünnemals weht.

    Weil das so ist, ist dieser Sexismus gut und erforderlich.

  75. Freya- 30. November 2018 at 18:15

    Wem das Essen in Deutschland nicht passt, der kann gerne zurück in sein Muselland reisen, wo alle „halal“ ist.

  76. Wann wird in Brüssel eigentlich das „Manneken Pis“ als male-sexistisch abmontiert? Oder wird es demnächst durch eine „Jungfrau Pipi“ gendergerechzt ergänzt – natürlich mit einem Schrägstrich zwischen beiden Figuren?

  77. ….kann man diese Politfozzn, die anscheinend tief im Enddarm eines PöterHochBeters stecken, nicht über irgendeinem moha-mett Shithole abwerfen?

    Ich möchte mein schönes Deutschland nicht mit solchen soziopathischen Hirnwürsten teilen….
    (sorry an alle empathischen Soziopathen)

  78. Viper 30. November 2018 at 18:12

    Solche Idiotinnen und Idioten hängen sich erst auf, wenn alle Stricke reißen.

    Der war gut. :)))

    VivaEspaña 30. November 2018 at 18:15

    Je suis Blutwurst?

    Ich empfehle den Wurstteppich. Formschön in jeder Moschee, knie- und stirnschonende, flauschige Unterlage fürs tägliche Bückbeten.

    http://urbanshit.de/wurstteppich/

  79. Freya- 30. November 2018 at 18:12

    Und wenn Seehofer der Einzige wäre, der auf dieser Konferenz Blutwurst isst: Es wäre ein legitimer Grund, sie anzubieten! An dem Buffet gab es sicher auch noch andere Sachen. Sollen wir im eigenen Land nicht mal mehr essen dürfen was wir wollen?! Es reicht.

    Es gab andere Sachen:

    „Sollten sich einzelne Personen durch die Auswahl in ihren religiösen Gefühlen gekränkt gesehen haben, bedauern wir dies” erklärte das Innenministerium wiederum auf Twitter an die Adresse Özdamars und des Kölner Grünen-Politikers Volker Beck.

    Rund 240 Personen waren auf der Konferenz. Im Angebot seien 13 verschiedene Speisen gewesen „sowohl halal und vegetarisch“, die alle deutlich ausgezeichnet gewesen seien, so das Ministerium.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/aufregung-auf-islam-konferenz-seehofer-l%c3%a4dt-muslime-ein-%e2%80%93-und-serviert-schweinefleisch/ar-BBQiVGB?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  80. Marc Osenberg, „Meeting-Direktor“ der Veranstaltung, versteht die Welt nicht mehr: „Wir haben doch auch zum Beispiel Plakate mit einem männlichen Kugelstoßer“, er sieht nicht, was die Darstellung von Sportlern in ihrer Arbeitskleidung mit Sexismus zu tun habe.
    ——————————–
    Marc Osenberg muß sich nicht rechtfertigen vor ideologisch umerzogenen Volltrotteln.
    Marc Osenberg verdient sich sein Geld rechtschaffen und lebt nicht auf Kosten des Steuerzahlers so wie ein Herr Stefan Wiedon oder die ganzen Gleichstellungsexperten.

  81. Heute nacht 0.45 Uhr Phoenix:
    Flüchtlinge müssen Reality-TV-Hatz überleben um in DE aufgenommen zu werden.
    (wäre zu schön!)

  82. Meine iranischen Freunde essen alle Schweinefleisch. Kopftücher trägt da auch niemand. Wieder mal so ein Beispiel wie man einen Kotau vor den Extremisten macht. Radikale Minderheiten setzen sich dann durch.

  83. Freya- 30. November 2018 at 18:15

    Özcan Mutlu
    Wer #Blutwurst zur #Islamkonferenz liefern lässt und später von einem Missverständnis schwadroniert, hält nicht nur die Teilnermer*innen der #IK für dumm. Das ist eine bewusste Provokation, von wem auch immer! https://twitter.com/OezcanMutlu/status/1068528269945987072

    Meine Fresse! Wenn die Mohametts das nicht essen wollen, essen sie eben was anderes. War ja auch reichlich anderes Halal-Zeug da (im Gegensatz zu immer mehr Kiga-, Schul und Betriebskantinen, wo alles einheitlich zum Halafraß gezwungen wird) und keineswegs so, daß die Bückbeter jetzt mit vorgehaltener Pistole zum Blutwurtsessen gezwungen wurden. „Bewusste Provokation“ – und schon ticken die Allahs wieder aus. Stellt euch vor, Mohammedaner: Es gibt Leute, die das Essen und mögen. Warum sollen die Gastgeber der Islamkonferenz, Deutsche, nicht deutsches Essen bekommen?

    Nach solch einem kindischen Gegreine habe ich immer das dringende Bedürfnis, ein Mettbrötchen vor einer Moschee auszuwildern. Es soll auch mal was von der Welt sehen.

  84. OT

    Wenn ich bei twitter oder fratzenbück wäre, was ich aber nicht bin, und @PI heute keinen Artikel dazu schreibt, würde ich ein

    #Blutwurstgate

    gründen.

    PS Ist die IBE6849 noch am Himmel?

  85. Alle über Jahrzehnte erkämpften Freiheiten sollen den Menschen wieder genommen werden. Der Mensch möge sich nur auf den wahren Gott konzentrieren oder … auf Merkel …

  86. Und wenn Seehofer der Einzige wäre, der auf dieser Konferenz Blutwurst isst: Es wäre ein legitimer Grund, sie anzubieten!“
    *******************
    Daß dieses Detail uns zu solchen Scherzfeuerwerken anfeuert ist doch ein wunderschöner Beweis wie arg weltoffen und tolerant die Herrschaften Muskels sind.

  87. Babieca 30. November 2018 at 18:41

    VivaEspaña 30. November 2018 at 18:36

    PS Ist die IBE6849 noch am Himmel?

    Yep. Noch fliechtse:

    https://de.flightaware.com/live/flight/IBE6849https://de.flightaware.com/live/flight/IBE6849

    Da bin ich ja beruhigt. Für die Crew und die Mitreisenden.
    Hoffentlich haben die eine Treppe und keinen „Finger“, wenn sie aussteigen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    # BLUTWURSTGATE

    Estoy/soy butifarra?
    https://www.mallorquiner.com/feinkost/wurst/3551/embotits-de-mallorca-botifarrons-natural-

  88. Moslems machen jetzt auch Bodybuilding! Aber nur im Burka. Bei Frauen muss sogar der Sehschlitz abgedichtet werden!

  89. so blöd kann man werden, wenn man sich verpflichtet fühlt, die GrünInnen links zu überholen. Hoffentlich wird es ordentlich publiziert. Das sind wieder ein paar Stimmen für die AfD.

  90. Dank der kunterbunten Faschisten waren Konzentrationlager b.z.w. Weihnachtsmärke nie so bunt und spaßig. Gute Arbeit. 🙂 🙂

  91. …ihr Körper ist weder wohlproportioniert, noch
    sexistisch., sondern sportlich; Hals, Hüften, Rücken,
    PO, Waschbrettbauch usw., wie ein männl. Athlet,
    also gar nicht weibl. sexy. Dies müßte doch die
    Genderwahnsinnigen geradezu entzücken.
    https://twitter.com/sandicheekspv

  92. ein bischen weniger Erotik;obwohl damit ist es ja bei unseren Frauen auch nicht mehr weit her;aber dafür mehr Fruchtbarkeit,die sich dann in der Geburtenzahl niederschlagen würde,wäre ja auch nicht so schlecht.Die verhüllten orientalischen Sackweiber machen es ja vor

  93. OT #BLUTWURSTGATE

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/innenministerium-serviert-blutwurst-auf-der-islamkonferenz-15917566.html

    Für Blutwurst läßt Mehrkill sogar Fußball sausen:

    PRIVATES TREFFEN MIT GABRIEL IM RESTAURANT
    Darum versäumte Merkel das Brasilien-Spiel

    Das Menu des Abends im französischen Restaurant „Chez Maurice“ laut der Zeitung: Französische Blutwurst mit in Thymiankaramell glasierten Apfelspalten, Zwiebelmarmelade und Kartoffelpüree für 18.50 Euro.

    https://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/merkel-gabriel-55228444.bild.html

  94. @ hhr 30. November 2018 at 18:06
    Ehemann und Bruder (Fotos!) stachen auf die 17-jährige schwangere Alaa ein, rammten ihr ein Messer u.a. in Brust und Hals, filmten und verhöhnten sie dabei +++ Täter müssen nur für weniger als 8 und 7 Jahre in Haft“
    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/ravensburg-versuchter-ehrenmord-haftstrafen-fuer-ehemann-und-bruder-58734932.bild.html
    *********************
    UNFASSBAR!!!! Ein waschechter Rechtsstaat! Sehr kultursensibel.
    Und wieviel hat der BVB Bomber bekommen, für eine zerbrochene Fensterscheibe oder Zschäpe für vage Indizien?

    Nach 6 Monaten sind die im offenen Vollzug!

  95. @VivaEspaña 30. November 2018 at 19:21
    OT #BLUTWURSTGATE

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/innenministerium-serviert-blutwurst-auf-der-islamkonferenz-15917566.html

    +++++

    … die Moslems soll’n sich mal nicht so haben: fressen schließlich auch das, was aus Schweinegülle gedieh und auf den Teller kommt; erzähl mir doch keiner, dass die bei jedem Dönerblaukraut drauf achten, dass der nur mit Eseldung veredelt wurde, der liebe Kohlkopf.

    Also, manchmal, da kommt beim Seehofer ein Schalk durch, der mich verblüfft. Dr. Jekyll & Mr. Hyde.

  96. Maria-Bernhardine 30. November 2018 at 19:19

    Also verräumbar scheint die schon. Erinnert mich ein bisschen an Jennifer Coolidge als „Stifler’s mom“ in „American Pie“ 😉

  97. Ohje, alle ziemlich durchgeknallt. Wenn das sexistisch ist, was ist es dann wenn schon Kinder im Kindergartenalter durch Befürwortern aus der Politik mit Sexartikeln vertraut gemacht werden …. IRRES DEUTSCHLAND

  98. utshined 30. November 2018 at 19:35
    Maria-Bernhardine 30. November 2018 at 19:19

    Also verräumbar scheint die schon. Erinnert mich ein bisschen an Jennifer Coolidge als „Stifler’s mom“ in „American Pie“

    Firmiert bei mir unter „Hot MILF“ .. einfach nur ge*l. War auch bei „Two Broke Girls“ als „Sophie Kachinski der Hammer.

  99. OT
    VivaEspaña 30. November 2018 at 19:21

    #blutwurstgate

    Französische Blutwurst mit in Thymiankaramell glasierten Apfelspalten, Zwiebelmarmelade und Kartoffelpüree

    Ich hab‘ jetzt Hunger!

  100. Ganz ehrlich, ich finde das Plakat auch daneben. Wer Sex mit Sport verbunden haben möchte, der werde selbst tätig oder guckt mal auf youporn. Thema Sportf****n.

  101. Babieca
    30. November 2018 at 16:19

    Mann kann es wirklich nicht mehr fassen, wie selbst offenbar nicht linke Menschen nunmehr zu Kreuze der PC kriechen.

    TV tipp

    Heute | 20:15-21:00 | ZDF info | Die sieben Geheimnisse der NVA

    Link zur Sendung:
    http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/,5bc5b7238189650d3a89360f.html

    Dort wird dargelegt, dass bis 1989 der Angriff auf dem Westen geplant war von den Sowjets und dem Satelliten Staat DDR.

    Ganz interessant.

  102. Bei ZDF Info ist DDR tag heute, sollte man auch zur Kenntnis nehmen, dass da nicht nur Adolf läuft. Die Qualität der Sendungen sollte jeder selbst bewerten.

  103. Graf Koks (Zentralrat der Merkelgeschädigten) 30. November 2018 at 19:45

    „MILF“ wurde ja auch erst durch „American Pie“ so richtig bekannt (wäre der Film in Pakistan gedreht worden…. ahahaha! Was wäre dann gewesen? „Mom I’d Like To See Unveiled“? MILSU?)

    Wobei Wikipedia auch an dieser Stelle wieder wertvolles Wissen bereitstellt, oh je*lach*:

    Mittlerweile gilt das Image und der Ausdruck „MILF“ als zeitgeistiges Phänomen und wird in vielen unterschiedlichen Zusammenhängen aufgegriffen. […] Entstanden sei der Begriff zwar wohl im Internet – speziell im Umfeld von Porno-Internetplattformen, bei denen MILF als Rubrik schon seit Jahren weit vorne liege. Verbreitet und breiter adaptiert worden sei er jedoch durch „eine Bewegung aus dem Volk“.

    Eigentlich ein Wunder, dass die Grünen „American Pie“ noch nicht verbieten wollten.

  104. Mitunter kann man nicht fassen, was einem so aufgetischt wird.

    Vermutlich leiden viele dieser Typen an einem Beklopptheitsvirus, anders ist dieses selt-
    same Gebaren nicht mehr zu erklären.
    Es gibt nur eine Erklärung: einer dieser hier eingedrungen muslimischen Herrenmenschen
    hat sich beschwert und fühlt sich als Mördergott-Allahverehrer beleidigt und der Ratsherr
    zeigt wieder mal einen Fall von vorauseilenden Gehorsam.
    Dieser Virus scheint immer mehr Gutmenschen in seinen Griff zu bekommen.
    Mal sehen, wie lange es noch dauert, bis knapp bekleidete Badenixen nur noch im Ganzkörperanzug
    ins Wasser dürfen.

  105. Zu Blutwurst- vs. Döner in all seinen Stellvertreterfacetten:

    Und wo kann ich mich hinwenden, wenn man wieder auf ’ner Veranstaltung/Party KEIN Schwein auf den Häppchentellern offeriert wird, sondern nur Veganscheiß neben Antibiotikahuhnhackbällchen?!?!
    Nimmt eigentlich noch irgendwer Rücksicht auf die autochthone Bevölkerung?
    (Was für eine bescheuerte Frage; war auch nur rhetorisch!)

  106. Haha, dann sind alle jungen Frauen sexistisch. Aber ohne Sexismus keine Menschheit. Der Schöpfergott wollte es offensichtlich so. Diese linksgrünen Eiferer sind ja schlimmer als die katholische Kirche in den 50ern und Anfang der 60er. Sie haben offensichtlich nichts anderes vorzuweisen, um sich zu profilieren.
    Wie ist denn dieser CDU Ratsherr Stefan Wiedon entstanden? Durch Windbestäubung? Und diese Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Düsseldorf Elisabeth Wilfart?
    Könnten sie ihre Eltern nicht vor ein linksgrünes Tugendtribunal zerren?

  107. Ich sehe auf diesem Plakat eine gedopte Sportlerin mit Möbelpackerkreuz, nicht mal ihre Arschfalten sind erkennbar. „Sexistisch“, so ein feministischer Schwachsinn!

  108. @ Kirpal 30. November 2018 at 19:30

    KORAN 2:173 + 5:3 + 6:145
    Wenn es sonst nichts gibt, dann dürft ihr
    eigentlich Verbotenes essen: von selbst
    Verendetes, Blutwurst, Schweinefleisch;
    solches, worüber ein anderer Namen, als der
    Allahs, ausgerufen wurde; Ungeschächtetes
    usw., aber mäßigt euch. Allah ist barmherzig.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  109. Was die Natur sich beim Frauen-Körper wohl so gedacht haben mag. Ich meine, die Frauen haben nicht immer Leistungssport im Bikini betrieben. Andererseits ist es den Formen eigentlich gemäß. Hauteng (weil alles rund und prall ist, auch in diesem Fall trotz Athletik) und weitgehend nackt, eben im Bikini. Überall wo man die Frauen läßt ziehen sie sich aus. Das ist ihrem Körper und ihrer Natur gemäß. Alle andere (wie ja auch der Islam) ist Schwachsinn. Frauen-Fußball ist z. B. gräßlich. Warum? Franz Beckenbauer wußte es vor vielen Jahren. Er empfahl ein engeres Trikot. damits nimmer so flattert. Ich kann nichts dafür, ich hab den Frauenkörper nicht konstruiert. Die Natur hatte aber keine andere Wahl, denn die Fortpflanzung war ja anfangs frei. Damals hatte man ja noch keinen Islam erfunden der das auch ohne öffentliche Frauen-Reize schafft.

    Was übrigens das angebliche Kreuz dieser Sportlerin anbelangt. Frauen haben gegenüber Männern normalerweise auch den optisch besseren Rücken. Das liegt daran, dass es von der Taille zu den Schultern i.a. „befreiter“ auseinander geht (auch bei vielen normalen Frauen), weil die Taille so schmal ist und weil bei einem schmalen Rücken eine V-Form stärker wirkt (Männer können das zwar stärker haben, aber es wirkt nicht so, da sie nicht so filigran sind). Hinzu kommt, dass die Taille durch das breitere Becken so schmal gegenüber den Schultern wirkt. Optische Täuschung. Habe ich vor über 40 Jahren mal mit der Zahnmedizinerin diskutiert und sie hat mir voll zugestimmt. Wie ich schon öfter sagte, die Frauen waren damals alle schon infiziert (und heute ist der Untergang nah), aber instinktmäßig noch in Ordnung. Trotz Einser-Schnitt und Zahnmedizin-Studium waren alle Instinkte, auch was die Bekleidung betraf voll in Ordnung. Außerhalb des Berufs-Feminismus heute übrigens auch noch, aber das hilft nichts mehr, da der Feminismus öffentlich herrscht.

  110. Marie Belen 16:20
    hat der Mensch als Sportlehrer gearbeitet ? Gibt es Schüler , die berichten können ?
    Oder ging es vom Kreißsaal über den Hörsaal in den Plenarsaal ?
    Habe gehört unsere Dr der Physik Kanzlerin hat keine wissenschaftliche Arbeit veröffentlicht !
    Soweit ich gesehen habe , kann diese Frau nur Reden (die wohl Andere geschrieben haben ) ablesen.
    Es wäre interessant ihr 60% Sätze aus ihrer Doktorarbeit vorzulesen , die sie dann beenden müßte .
    Aber vielleicht ist ja die Doktorarbeit „verschwunden“ wie ihre Stasiakten…

  111. Kirpal 30. November 2018 at 20:24

    Zu Blutwurst- vs. Döner in all seinen Stellvertreterfacetten:

    Und wo kann ich mich hinwenden, wenn man wieder auf ’ner Veranstaltung/Party KEIN Schwein auf den Häppchentellern offeriert wird, sondern nur Veganscheiß neben Antibiotikahuhnhackbällchen?!?!
    Nimmt eigentlich noch irgendwer Rücksicht auf die autochthone Bevölkerung?
    (Was für eine bescheuerte Frage; war auch nur rhetorisch!)

    Vielleicht ans BMI?

    Die servieren alles, habe sie Volker Beck geschrieben:

    https://twitter.com/BMI_Bund/status/1068513693862846464

  112. @VivaEspaña 30. November 2018 at 22:40
    Kirpal 30. November 2018 at 20:24
    +++

    Ach, jetzt dachte ich doch allen Ernstes, dass es ein Amt für den Body Maß Index (BMI) gibt, den ich „anrufen“ könnte…

    @Maria-Bernhardine 30. November 2018 at 21:42
    @ Kirpal 30. November 2018 at 19:30

    +++++

    Dass der Islam ’ne Lösung für alles hat, wer hätte das gedacht :-))))))) (Lösung oder Problem, das ist hier die Frage 🙂
    Aber ich eß‘ kein‘ Allahscheiß… (es reicht schon, wenn ich gelegentlich mal was vom Naturkost-/Bioladen holen muss.)

  113. Die selbstbewusste amerikanische Athletin hätte auch in schlabberigen Hosen oder im Traininganzug springen können! Tat sie aber nicht. Braucht eine erwachsene Frau, die nicht allein durch einen dunklen Park läuft, sondern sich im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit präsentiert, moralinsaure Garderobenbelehrung? Auch das Foto ist nicht aus der sexistischen Froschperspektive zwischen ihren Schuhen oder der Vogelperspektive in den Ausschnitt gemacht. Was soll der Quatsch?

  114. liebe Mdu in der Burka kann soetwas sicher nicht stattfinden -in der Burka wäre uns Merkel usw auch erspart geblieben -und dahin führt doch der Weg oder ? s. Kindergartenbesucherzahlen
    man sollte nicht denken das alles am Islam schlecht ist …

  115. @ INGRES 30. November 2018 at 22:13

    Haben Sie sich die Fotos der
    Gleichstellungstrulla Elisabeth Wilfarts
    angeschaut? Sie ist total dem
    Weiblichkeitswahn, mit einem
    Hang zum Ordinären, verfallen;
    hat aber in den letzten Jahren an
    Kilo zugelegt u. trägt immernoch
    dieselbe Kleidergröße, wie früher:
    Typ Preßwurst. http://t1p.de/iv34

  116. „““HavemannmitMerkelBesuch 30. November 2018 at 16:26
    selbst notgeil wie eine läufige Sackratte“““

    Yeaaaaaah you made my Day :-))))
    Den kannte ich noch nicht… selten so gut gelacht beim Frühstück.

    Was soll ich zu dem Blödsinn noch schreiben, mein Nickname sollte meine Meinung ausreichend verdeutlichen.
    Daneben habe ich bis heute noch NIEMALS!!! einer Frau Schmerzen, Demütigung oder Respektlosigkeit zukommen lassen, dennoch habe ich es bis heute hinbekommen tollen Sex zu haben und Spass an Körperlichkeit zu haben.
    Wie das geht fragt sich der linksgrün versiffte Schmierfink?
    Wenn ich in den Spiegel schaue, dann finde ich mich klasse, liebe mich und meinen Körper und finde einen ästhetischen Frauenkörper ebenfalls göttlich gelungen und anregend.
    Ja… schau nicht so ungläubig… das geht sehr gut du armes verklemmtes Geschöpf.
    Ich glaube diese Menschen in diesen Ämetern müssen sich selber schon ordentlich hassen, sonst kommt man nicht auf solch einen Blödsinn.
    Ich lass mir meine Lebensfreude von diesem Gesindel nicht nehmen, lieber springe ich diesen Lustverweigerern mit dem nackten Arsch ins Gesicht.
    Nebenbei werden meine beiden Jungs in diesem Sinn erzogen, Lust und Spass ja, aber bitte mit Respekt und Achtung vor den Menschen und dir selber.
    So macht das Leben Spass und ihr linksgrünen Spassverweigerer habt null Chance auf meine Jungs… wir lächeln nur müde über euch… tanzt mal weiter eure Namen.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  117. und in ein paar jahren müssen alle weibliche athelten müllsäcke tragen beim weit und hochsprung. weswegen? genau wegen dieser drecks terrorideologie!
    schöne neue welt. ungarn polen oder doch überseh wir überlegen noch!

  118. In unseren Politikern muss der Teufel eingefahren sein !
    Der Teufel in Form des Islams. Sie schwenken heute schon
    auf die Linie der Scharia ein.
    Ein jeder normaler Mann und auch Frau denkt sich, wenn Er/Sie dieses Bild betrachtet,
    “ Hat Die einen schönen durchtrainierten Körper“ und schließt in
    Erwägung, wieder mehr Sport zu betreiben, oder zu dieser Veranstaltung zu gehen. Der Politik-Schimpanse denkt da eben wie ein Schimpanse …. .
    Oder hat ER gar kein Gehirn ?
    Wenn Er, aber nicht nur Er, sondern der überwiegende Teil der Stadtverwaltung
    der Meinung sind, dass das ein sexistisches Bild ist, brauchen wir eine neue
    Kleiderordnung beim Sport oder müssten den Frauen den Sport ganz verbieten.
    Fällt Euch etwas auf ? ……… könnte das etwa mit dem Islam zu tun haben ?
    Wenn die politischen Neandertaler ein wenig weiter gedacht hätten,
    wäre Ihnen aufgefallen, dass bei der Sportveranstaltung ein „sexistischer“
    Körper, neben den anderen steht. Das müsste dann schon in den Augen dieser
    Düsseldorfer Vollpfosten eine Gruppensex-Veranstaltung sein.
    Man sieht es ja schon in der Debatte um den Burkini, wie es zum größten Teil
    in den Gehirnen unserer gewählten Vertreter zugeht. Das hier ist der Beweis,
    wie bekloppt und rückständig nicht nur die Politiker der Altparteien, sondern
    auch Ihre Wähler sind ! …. warum reibt sich da nicht so manche Antifa-Nutte
    die Augen ? Wenn das so weitergeht können Sie Ihr Geschäft bald nicht
    mehr ausführen.
    Für uns Patrioten ist es eine Genugtuung solche „deutschen Volksvertreter“
    bei Ihrer Arbeit zu zusehen, denn auffallender kann man gegen unsere
    eigene Kultur und Fortschrittlichkeit, keine Politik machen !

  119. alte Frau 30. November 2018 at 19:40
    Ohje, alle ziemlich durchgeknallt. Wenn das sexistisch ist, was ist es dann wenn schon Kinder im Kindergartenalter durch Befürwortern aus der Politik mit Sexartikeln vertraut gemacht werden …. IRRES DEUTSCHLAND
    ————->
    Langsam glaube ich schon die grünbunte SCHWEINEREPUBLIK ist normal und ich nicht, alle machen mit!

    „Frühkindliche Selbstbefriedigung
    Durch Selbstbefriedigung entdecken Kinder ihren Körper. Sie fühlen sich ihrem Körper sehr nah und verspüren lustvolle Gefühle. Das Zulassen frühkindlicher Selbstbefriedigung ist für den Aufbau der Ich-Identität von Bedeutung und weist auf den Identitätsaspekt von Sexualität hin.“

    https://www.herder.de/kiga-heute/fachmagazin/archiv/2005-35-jg/2-2005/sich-selbst-entdecken-und-sinnlich-erfahren-sexualpaedagogik-in-der-kita/

  120. Vielleicht ist die abgebildete Athletin Herrn Wiedon ganz einfach schon zu alt . Das wäre ja nichts neues .

  121. Currywurscht 30. November 2018 at 21:32

    Das sind die besten Antworten auf solche „Empörungen“.

  122. @ Goldener Reiter 1. Dezember 2018 at 12:00

    Die beiden Trampel links u. rechts sind
    die oft beschriebenen sexy Polinnen. 😉

  123. Verbringt wahrscheinlich seinen Büroalltag mit Internet-Porno-Glotzen und kann an nichts anderes mehr denken, wenn er eine Frau sieht… klassisches Muster von Verdrängung, á la „Haltet den Dieb!“

  124. Bei Vollverschleierung der Athletinnen würde es so was nicht geben. Schon richtig.
    Bei den Idioten, welche hierzulande inzwischen herrschen, kommt das aber auch noch. Widerlich.

  125. Dei CDU ist derzeit unwählbar. Große Teile der CSU auch.
    Sollen die Sportler Burkas oder Turbane tragen?
    Und was ist mit der Schönheit des Körpers?
    Die Griechen haben das in Statuen gebracht und Perfectionert.

    Jetzt haben wir die Karavanen-Religion in Europa. Und die CDU/FDP machen mit. Weil sie die Stimmen brauchen für die Bequemlichkeit ihres Abgeordneten-Darseins. Das werden sie verlieren, wenn es soweit ist für einen Sharia-Partei. Verbrannte Erde kann man das Verhalten nennen.

Comments are closed.