Gesinnungs-Attentäter der Woche: Josef Seitz.

Von WOLFGANG EGGERT | Heute schon die nötige Portion Umerziehung genossen? Wer noch einen Nachschlag gebrauchen kann, schaut heut mal beim FOCUS vorbei. Hier bietet Josef Seitz in der Rubrik „Wahrheiten der Woche“ Abhilfe, indem er der blökenden Lesergemeinde „Fakt und Fake“ auseinander hält.

Die aktuelle Überschrift lautet: „Dieses Wahl-Jahr wird gefährlich – denn der Boden für Populisten ist perfekt bereitet“. Um kritischen Mitmenschen die Benutzung der Kotztüte zu ersparen, habe ich mir an ihrer statt diese Feinkost aus Merkels Propagandaministerium mal näher angeschaut. Um das Ergebnis von Seitz´ens Feinwaschgang am Hirn des landläufigen Gutmenschen auf die wichtigsten Focus-Erkenntnisse runterzubrechen. Sie lauten:

1. Die Ostdeutschen sind Gegner der Demokratie
2. Sie „kümmern sich nicht um die Wirklichkeit“, sind von „Empfinden“ und „Glauben“ gesteuert. Obwohl es ihnen in Wirklichkeit gut geht – das, Seitz weiß es ganz sicher, „ist Realität“
3. Die (meist Bart- und Koranlosen) Ostdeutschen sind Glaubenskrieger
4. Die Ostdeutschen sind mitsamt dem in ihnen ruhenden Populismus (Volkswille) eine Gefahr
5. Die (auf Volkswillen zielende) AfD ist eine undemokratische Partei

Stellt sich die Frage, ob Seitz, der hier ganz unverblümt den Gesinnungsjournalisten gibt, schlicht und ergreifen breitbandig verrückt ist oder ob einfach nur sein Demokratieverständnis darnieder liegt. Auf jeden Fall wird er, so wie er schreibt, ganz sicher weiter gut bezahlt und möglicherweise sammelt der Mann auch honorig Journalisten-Preise. So wie schon Relotius vor ihm.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Gebt diesem Dummschwätzer doch diese Pillen der Wahrheit zu fressen!

    Lehrer berichtet die Wahrheit über die Zustände an unseren Schulen (im Spiegel) offenbar muss dieses verlogene Schundblatt jetzt auf diejenigen zurückgreifen, die der Wirklichkeit Tag für Tag ins Auge sehen müssen, nachdem das Linke Siffblatt durch den Schmierlappen Relotius seine Gaubwürdigkeit vollends verloren hat

    Das was dieser Lehrer berichtet, habe ich selbst zu meiner Schulzeit an einer sogenannten Schule mit Courage – Schule gegen Rassismus erlebt. An solchen Schulen hatte man schon damals verloren wenn man aus gutem Hause kam, heute ist es noch viel schlimmer.

    Höflichkeit, Respekt und Anstand werden von den meist muslimisch-patriarchaisch gepräften Kindern aus Asylantenfamilien als Schwäche aufgefasst und man wird dann sehr schnell als Opfer identifiziert.
    Damals dachte ich, dass seien einfach gewöhnliche Asoziale aus schlechtem Elternhaus. Das sind zwar auch viele, aber mit der Komponente Islam werden die noch schlimmer und brutaler, Zart besaitete werden in solchen Schulklassen vollends kaputt gemacht.

    Sobald die Ausländer in der Mehrheit sind, teilen sich die Restdeutschen in der Klasse in zwei Lager auf,

    . in die die sich anpassen und dann auch Anfangen den lächerlichen Kanakenslang zu sprechen
    (Mitläufernaturen)

    und die Opfer die oftmals gemobbt werden. Ich gehörte glücklicherweise damals schon zu denen die diese zerstörerischen Einflüsse der Alt68er Schule erkannt haben, zunächst unterbewusst, jedenfalls konnte ich mich dagegen wehren bzw. ausweichen und mich auf das Lernen konzentrieren. Später im Studium habe ich dann Begriffen, was dieses linke Gift der Alt68er wirklich schon an meiner Schule angerichtet hat. Das ist mit einer der Gründe weshalb ich Rechts eingestellte bin, ich war sozusagen als Kind schon gegen Multi Kulti. deshalb bekommt dieser Artikel viele Jahre zu spät, denn schon in den 1980er und 1990 Jahren hatten wir diese Verbrecher in unseren Schulklassen.

    Heute haben die Eltern die AFD und die Bürgerbewegungen als Hilfe und sie können sich wehren.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/lehrergestaendnisse-eltern-erzieht-eure-kinder-besser-nicht-a-1241628.html

  2. Ich habe Verständnis für diesen guten Mann.

    Sie haben alle als Vorbild Frau Fietz vor Augen, die es mit fleißiger Propaganda von ihren prekären Verhältnissen zu einem gut bezahlten sicheren Staats Job geschafft hat. Wer von den ganzen Journalisten, die von der Hand im Mund leben will das nicht.

  3. Du Kotzdummes Wessiarschloch. Ich bin Ossi und es ist abscheulich wie Du dummes Arschloch über mich sprichst. So was wie Du gehört unterr die Erde.

  4. „Die aktuelle Überschrift lautet: „Dieses Wahl-Jahr wird gefährlich – denn der Boden für Populisten ist perfekt bereitet“.“

    WIDERSPRÜCHLICH, PARADOX!

    Dann sollte dieser Schmierentuppes doch mal recherchieren und schreiben ( nicht schmieren! ), warum dem so ist…warum der Boden 2019 „perfekt bereitet“ ist, also nicht die Symtome, sondern die jeweilige Ursache…
    Sollte für den Tuppes doch ratzfatz niedergeschrieben sein. sofern er denn will, zu recherchieren gibt es da nicht viel…

    Meine Meinung!

  5. …aber breitbandig hinterfotzig, breitbandig ölig, breitbandig seifig, breitbandig verkommen ist er nicht.

  6. Josef Seitz, 46, hat sich der Welt der Arbeit von ganz unten genähert, als Kanalarbeiter, und von ganz oben, als Dachdecker. Er hat gelernt, dass Worte schwerer wiegen als Dachziegel, meist aber leichter zu heben sind. Journalismus übte er bei der Regionalzeitung „Frankenpost“, Hof. Bis 1998 war er Chefredakteur der Kaufzeitung „Die Woche“, Regensburg. Bis 2000 leitete er als Chefredakteur die Fachzeitschrift „kress report“, Heidelberg. Seit September 2000 ist Josef Seitz stellvertretender Leiter des Ressorts Medien im Nachrichtenmagazin „Focus“. Als Autor verleiht er sich ans Reportageressort. Preise: Hansel-Mieth-Preis, Auszeichnungen für die besten Reportagen 2004/2007.

    http://www.reporter-forum.de/index.php?id=22&tx_rfartikel_pi1%5BshowUid%5D=169&cHash=580f40e605d16d912c7091a0e4d4a911

  7. Wie soll man mit der Aussage umgehen, dass 42 % der Ossis die Demokratie als die Beste Staatsform ansehen?…..Sonst hättte ich den Herrn gerne beleidigt und dies in einer Dauerschleife.

  8. Achso, lesen tu ich das nicht,
    tu mich an den Kommentaren ab, derzeit gibt es derer 195…anfürsich reichen die ersten 10 um sich ein Gesamtbild der niederschmetternden Meinungen der Leserschaft zu bilden…

    Immer und immer wieder so, bei Focus, Welt und den kommentierbaren…
    Trotzdem geben die Schmierentuppese und Tupissininnen nicht auf…im Gegenteil legen dann immer noch ne Schippe Driss drauf…nää nää nää…

    Die „brennen“ wirklich für die Sache…

    Meine Meinung!

  9. „Die Ostdeutschen sind mitsamt dem in ihnen ruhenden Populismus (Volkswille) eine Gefahr“

    Beim Populismus von „ruhend“ zu sprechen ist eine verantwortungslose Verharmlosung. Leute die durch Wirren 40 Jahren surrealistischer Errungenschaften zum Teufel jagten sind ohnehin nicht zu vertrauen und eine ständige Gefahr für die Liberalität des Landes. Sie gehören ALLE – nicht nur die AfD – wie früher nachhaltig beobachtet und falls unbelehrbar anstaltmässig kuriert. Knobloch ist da viel zu nachlässig.

  10. […]2. Sie „kümmern sich nicht um die Wirklichkeit“, sind von „Empfinden“ und „Glauben“ gesteuert. […]

    Hätte er das über die Westlinken und den aus ihnen hervorgegangenen Grünen geschrieben, würde diese Aussage zu 100% zutreffen

  11. Was für ein schönes Framing: Aus Gegnern des Kurses der Altparteien werden „Demokratiegegner“. Und Focus wundert sich über den Vorwurf „Lügenpresse“!

  12. Stefan Bauer
    Am 26.01.2019 veröffentlicht

    Weil das Video von Jonas und mir diesen starken Anklang fand, habe ich mich entschlossen, Euch auch den Rest zur Verfügung zu stellen.
    Antifa in Riesa Zusatzmaterial zu „Zwei Patrioten baden …“❗ 😎
    https://youtu.be/E19xMVhbFNk

  13. Auf die Wahlen im Osten brauchen wir gar nicht zu warten!
    Die Europawahl wird die vernichtende Niederlage der Altparteien, von der sie sich nicht mehr erholen.
    Und das in ganz Europa.

  14. Lehrerrin gibt nur noch gute Noten!

    Sie sagt sie wolle keinem Schüler die Zukunft verbauen.

    Meiner Meinung nach hat sie Angst vo Konflikten mit den muslimischen Eltern der Versagerkinder!

    Bei Deutschen Eltern hätte sie wohl Moralpredigten gehalten, angesichts des aggressiven islamischen Elternpublikums will es sich hier wohl eine LinksGRÜNE Pädagogin besonders bequem machen.

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/lehrerin-gibt-nur-noch-gute-noten-a-1246916.html

    Ähnliche Vorfälle werden auch aus anderen Behörden berichtet, wo es sich Beamte mit der „neuen“ Kundschaft nicht verscherzen wollen.

    Ein Bekannter von mir, der in einer Kreisverwaltung arbeitet, erzählte mir von einem Jugendamt in dem es eine Infoveranstaltung mit der DITIB gegeben habe und der Fachgebietsleiter mit SPD PArteibuch habe geäußert – man wolle Dienstleister sein.

    Also von Deutschen weiß ich z.B. dass man gerade seitens Jugendämtern gerne den harten Hund raushängen lässt und bei DITIB Besuch macht man auf Diener?

    Deshalb Vorschläge an alle AFD Landtagsfraktionen:

    stellen Sie bitte mal Kleine Anfragen bei den Sozialministerien oder in den Kreisverwaltungen, bezüglich der Anzahl von Jugendamtinterventionen

    in muslimischen Familien und Deutschen Familien.

    Es muss geklärt werden wie die Behörden mit der Aggressivität der Clans und Großfamilien umgehen oder ob sie vor den Regeln der Muslime den Diener machen, während Deutsche bei Verfehlungen mit der vollen Härte belangt werden.

    Die AfD Sozialpolitiker sollten sich diesem Themenfeld unbedingt widmen, denn man muss sich hier mal eine Frage stellen, wenn wir diese Woche hören mussten, dass Kinder in die Kriminalität der Clans hinein geboren werden –
    Wo sind da die deutschen Jugendämter, die sich um das Kindswohl
    kümmern, oder wollen sich die Ämter von den Clans fernhalten, weil sie unangenehme Besuche von Arafat und Co. fürchten.

  15. Ich lese gerade dieses absolut finale Buch zum Thema, eine Art Anti-Seitz.

    Gesteigerter Luxus: eigener Wagen, eigene Villa, eigene Meinung
    Numeri 24:9, 19. Januar 2019
    Gut, dass das Buch so wenige Seiten hat. Ich kann es nicht aus der Hand legen.
    https://numeri249.wordpress.com/2019/01/19/gesteigerter-luxus-eigener-wagen-eigene-villa-eigene-meinung/

    “Das therapeutische Kalifat” mißt 19 x 14 x 0,5 cm, Wort für Wort massiv!
    Der Autor ist Medienbeauftragter des Bistums Chur.
    https://www.giuseppe-gracia.com/

  16. Solche Leute müssen glauben, was sie denken, sonst würden sie ja wahrnehmen, dass sie selbst es sind, die mangelorientiert sind :-))

    Wenn jemand nicht mehr den geringsten Zweifel in sich hegt, sich nicht mehr hinterfragt, nicht mehr reflektiert, dann kommt das amS einem beginnendem Gehirntot gleich. Da findet nix mehr statt im Oberstübchen. Deshalb: großen Bogen drum!

  17. Fairmann 26. Januar 2019 at 21:01

    Auf die Wahlen im Osten brauchen wir gar nicht zu warten!
    Die Europawahl wird die vernichtende Niederlage der Altparteien, von der sie sich nicht mehr erholen.
    Und das in ganz Europa.
    ____________________________________________________________
    Neulich schrieb ich es an anderer Stelle.
    Ende Mai ist eine prima Gelegenheit dieses ganze Konstrukt aufzulösen…einfach so, mir nichts, dir nichts…
    Wulle mer nit, bruche mer nit, fott domet!
    Zurück zur Selbstbestimmung, zur Unabhängikeit, nicht nur der Staaten, sondern auch jeden einzelnen Individuums.
    Dazu in der BRD Länderrecht vor Bundesrecht. Oder fott mit dem BRD Konstrukt hin zu einem neuen Staatenbund…so ganz selbstbestimmt.

    Meine Gedanken und meine Meinung!

  18. Vielleicht ist Seitz ja eine Domina im Körper eines Journalisten?

    Das könnte ein Grund für die Geringschätzung anderer Leute und die Überhöhung der eigenen Person bzw. des eigenen Verstandes sein.
    Es ist aber ebensogut möglich, dass Seitz einfach nur ein oberlehrerhafter Darmausgang ist.

  19. totti128 26. Januar 2019 at 20:44
    Du Kotzdummes Wessiarschloch.

    Herr Josef Seitz ist in der Tat Westdeutscher und verfügt über die angedeuteten Körperöffnungen. Er ist beim Focus diplomierter Hans Dampf in allen Gassen, hat aber seine Liebe für das Fach des Kanalarbeiters nie verleugnet damit er seine von Ihnen genannten Exkremente auch fachgerecht entsorgen kann. Dies alles in drei Worten zusammen zu fassen ist eine fast hellseherische Meisterleistung.

  20. Der Deutsche geht lieber pflichtbewusst und staatsgläubig unter als gegen seine Herrscher aufzubegehren.

  21. Wenn wir hier eine DEMOKRATIE hätten! Das ist doch nur Simulation.
    Es ist absolut ausgeschlossen, dass in einem Staat –
    EINEM DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAAT
    50 Milliarden Euro (und mehr, wenn wir div. „Entwicklungshilfen“ dazurechnen)
    für Neuankömmlinge ausgibt, und bei den Einheimischen – schon länger hier Wohnenden –
    also den Autochthonen, diskutiert wird, ob man für sie noch längere Zeit das Rentenalter bei 65 Jahren
    halten kann – oder man sich doch eher langsam aber sicher auf die Zahl 70 festlegt.

    Menschen, die hier ein Leben lang gearbeitet haben kommen mit ihrer Rente nicht aus –
    uns sammeln Flaschen. Müssen zu einer Tafel!
    Werden dort noch von Eindringlingen beiseite geschoben. Ja geht’s eigentlich noch?

    Hier stimmt es vorn und hinten nicht – für jeden erkennbar, seit die Merkel am werkeln ist!

    Wenn sich der Sozialtopf mal leert (und der Tag kommt), dann ist hier aber
    „Schicht im Schacht“ und wir werden bürgerkriegsähnliche Zustände erleben.

    Aber soweit reichen Verstand und Vorstellungsvermögen der gewählten Volksvertreter nicht.
    Wenn diese Zustände in einer Demokratie möglich sind, ja sogar mit sog. Pakten(!) gefördert wird, dann will ich keine „Demokratie“. Jedenfalls nicht diese simulierte!

  22. Freya- 26. Januar 2019 at 21:19
    Erneut ein sehr guter Beitrag in der NZZ: Deutsche Asylpolitik – wenn die Ideologie über die Realität siegt

    Ich bete dass Charlotte dies nicht liest, sie würde einen Anfall kriegen und es nicht überleben.

  23. George Orwell:
    „Krieg ist Frieden; Freiheit ist Sklaverei; Unwissenheit ist Stärke“

    Heute:
    Islam ist Frieden; Redefreiheit ist Volksverhetzung; Fälschungen sind Fakten“

  24. @rasch65
    21:23

    Mich wundert immer, dass so eine Drecksau noch
    in den Spiegel schauen kann !

    ****

    Dppoel Bingo 🙂

    wundert mich bei feige merkill & Co. auch

  25. Dieser Seitz hat gan6z Ostdeutschland beleidigt. Ich möchte Anzeige erstatten. Gibt es hier einen Anwalt?

  26. Der „Focus“ ist mir schon länger aufgefallen durch typischen Merkel Hetzjournalismus. Es wird gehetzt gegen Trump, AfD. So der übliche primitive Merkeldenk. Kampf gegen „Klimawandel“. Ich habe diese Seite, wie all die anderen, geblockt. Wenn man auf diese Seiten geht unterstützt man diese Hetze, da deren Werbeeinnahmen steigen. Wichtig sind Informationen. Denkschablonen sind keine solchen.

  27. Die aktuelle Überschrift lautet: „Dieses Wahl-Jahr wird gefährlich – denn der Boden für Populisten ist perfekt bereitet“.
    ———————————————–
    Wie so nur dieses Wahl-Jahr? Die Linkspopulisten haben doch schon seit Jahrzehnten, mit linken Methoden, daran gearbeitet.

  28. <nichtmehrindeutschland 26. Januar 2019 at 21:31
    Der „Focus“ ist mir schon länger aufgefallen durch typischen Merkel Hetzjournalismus. Es wird gehetzt gegen Trump, AfD. So der übliche primitive Merkeldenk. Kampf gegen „Klimawandel“. Ich habe diese Seite, wie all die anderen, geblockt. Wenn man auf diese Seiten geht unterstützt man diese Hetze, da deren Werbeeinnahmen steigen. Wichtig sind Informationen. Denkschablonen sind keine solchen.

    Blockieren braucht man die Seiten nicht – eine „Werbeblocker“ oder „Adblocker“ im Browser genügt völlig. Dann wird der Klick nicht gezählt und die erhalten keinen Cent.

  29. Schlachtordnung … ja die erleben wir in DE durch die Goldstücke täglich klarer und stärker.

  30. @totti128
    26. Januar 2019 at 21:28

    Dieser Seitz hat gan6z Ostdeutschland beleidigt. Ich möchte Anzeige erstatten. Gibt es hier einen Anwalt?

    ****

    anzeigen kann man auch privat -> Brief (Einschreiben, Rueckschein) an links-/gruenversiffte Staatsanwaltschaft(tm) Berlin

  31. Freya- 26. Januar 2019 at 21:16
    Der Deutsche geht lieber pflichtbewusst und staatsgläubig unter als gegen seine Herrscher aufzubegehren.
    ———–
    Liebes Fräulein Freya,

    wer Deutsche kennenlernen möchte, der sollte die Sendung „Bares für Rares“ sehen. Ich liiiiebe diese Sendung! Nicht nur, daß Horst Lichter spricht wie du&ich, nein, auch die Verkäufer von Raritäten sind genauso deutsch!

    Beispiel: Einer kommt mit einem goldenen Ring mit Edelsteinen, Anfang 20. Jahrhundert. „Wat willste dafür haben, wat is denn die Schmerzgrenze?“ fragt „ich bin der Horst“. „Och,“ antwortet der potentielle Verkäufer „ich bin der Bernd“, „ich dachte, so 300 €?“ Frau Dr. Heide, mit Doppelnamen, die ich mir nicht merken kann, irgendwas mit „Z“, prüft: „Also, 800 € müßte der schon bringen.“ Verkäufer, das Händlerkärtchen in der Hand, strahlend in die Kamera: „800 €, das hat mich überrascht, ich freue mich.“ Geht zu den Händlern, wo Waldi mit 80 € anfängt. Die Händler finden den Ring ganz wunderbar, aber „mehr als 400 € sind leider nicht drin. Machen wir das?“ – „Ja.“ – „Dann kommen Sie zu mir! 100, 200, 300, 50, 50, 400!“

    Abschließende Befragung: „Also, ich war ja von der Expertise überrascht. Die lag ja sehr viel höher, als ich dachte. Nun habe ich 400 € und bin sehr zufrieden!“

    Deutsch ist: sich zufriedengeben und sich zufrieden geben.

  32. @ Freya- 26. Januar 2019 at 21:35

    Schächten ist für einige Glaubensgruppen erlaubt. Gesetze gelten nicht für alle.

  33. @Haremhab 21:35

    am Urteil wird man erkennen,
    wie verdorben bis ins Mark
    Deutschland inzwischen ist.
    keine Chance, AfD.

  34. Haremhab
    26. Januar 2019 at 21:37

    @ Freya- 26. Januar 2019 at 21:35

    Schächten ….

    ****

    … ist Tierquaelerei und gehoert verboten

    Dauert Minuten, bis die Kehle durchgeschnittenen Tiere verbluten (wie bei Unglaeubigen quran.com/8/12 + 47/4)

  35. Es gab einmal eine Zeit im Leben des Josef Seitz, in der er nichts mit Scheiße zu tun hatte: Damals als Dachdecker.

  36. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. Januar 2019 at 21:11

    Lehrerrin gibt nur noch gute Noten!

    Das war schon zu meiner Schulzeit so. Die linken Zecken gaben gute Noten, um sich bei den Schülern beliebt zu machen, um in der Oberstufe gewählt zu werden, damit sie möglichst viele indoktrinieren können.

    Man sollte wie bei der Fahrschule Lehrer und Prüfer trennen.

  37. Greta Thunberg von schwedischen Linken politisch instrumentalisiert – das Mädchen wird von schwedischen Linksparteien bewusst in Szene gesetzt

    Das ganze Schmierentheater soll im Hintergrund seitens der schwedischen Linksregierung auch mit Angela Merkel abgesprochen worden sein.

    Mit 16jahren ist das Mädchen politisch völlig indoktriniert ohne irgendwelche wissenschaftlichen Hintergründe von dem zu haben, von dem sie redet.

    Was mit Greta Thunberg gemacht wurde, ist linksGRÜNER Kindesmissbrauch, vor dem unsere Kinder an den Schulen durch die AFD Meldeportale geschützt werden sollen.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/16-jaehrige-greta-thunberg-fordert-bei-rede-in-davos-mehr-klimaschutz_aid-35887077

  38. Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2019 at 21:34
    Blockieren braucht man die Seiten nicht – eine „Werbeblocker“ oder „Adblocker“ im Browser genügt völlig. Dann wird der Klick nicht gezählt und die erhalten keinen Cent.
    ————
    Den Besucherzähler deaktiviert man so aber nicht. Wenn die merken, dass Hetzartikel Besucher anziehen, dann schreiben die mehr davon. Ist so wie immer: Niemals die Trolle füttern. Und: persönlichen Mehrwert bekommt man ja nicht durch das Lesen solcher Artikel. Ist so eine Art intellektuelle Pornographie. Man will seine Gafflust befriedigen, bekommt aber dann nicht mehr den Kopf frei, sich auf wesentliches zu kontrollieren und verplempert Zeit. Geistige Hygiene ist wichtig.

  39. Um diese GANZE Gesinnungsquatscherei mal ein wenig transparenz zu geben… FÜR MICH gehört diese Gesinnung genant Islam WELTWEIT unter Strafe gestellt. Wenn die Welt ein friedliches Ziel erreichen will, dann gehr dieses nur mit einer WIRKLICHEN Demokratie. Alles andere ist kalter Kaffee.
    Unser u.a. von den „Alliierten“ gegebenes Grundgesetz ist auf einer demokratischen Fasson aufgebaut!
    JEDES HANDELN diese zu stören ist in Art. 20 genau beschrieben.
    Also der ISLAM darf schon alleine nach UNSEREM Grundgesetz noch nicht einmal ANSATZWEISE existent sein!!!

  40. ich denke das ist absichtlich so geschrieben. Der Mann will provozieren.
    Aber wer nichts anderes drauf hat ist schon ein erbärmlicher Bettnässer…

  41. Den Kada zu Staub zermahlen… das wäre die erste Stufe zum wirklichen Frieden. Ich hätte eine völlig einfachen 10 Punkte Plan um den Sieg mit der Vernunft zu erreichen. Einen ganz, ganz EINFACHEN!
    Nur anscheinend sind „unsere“ von UNS BEZAHLTEN Politiker noch nicht einmal in der Lage dazu nur EINEN davon zu BEGREIFEN!!! Merkel angeblich wieder beliebt… BELIEBT? Wenn ich so einen SCHWACHSINN LESE; dann kommt mit die GALLE hoch!!!!!!!!!!! Soviel Unsinn wie „unsere“ Presse die letzten Jahre zu Tage fördert ist einfach nur noch lächerlich. WER DAS GLAUBT! DER SETZT SICH AUCH DEN HUT MIT EINEM HAMMER AUF:

  42. Herr Seitz, für diese Beleidigung werden Sie sich noch verantworten müssen. Ich und das Internet vergessen Nie.

  43. Mit Mainstream kann man Kohle generieren,
    daß hat dieser Merkelsystem Schreiberling gut erkannt,
    ausserdem gibt es noch um die 5 0 0 ! Pressepreise,in
    Deutschland, da muss doch ein gut dotierter übrig bleiben,
    wäre doch gelacht.
    Dieses System in Deutschland,entwickelte sich zum ekelhaftesten
    auf diesem Planeten,man kann nur hoffen,daß sich da mal einiges ändert,
    und diese feinen Herren und Frauen,sowie die Diversen mal ans richtige arbeiten kommen!
    Wahrheit war gestern mal, heute herrscht die Merkelsystemlüge und springt jedem ins Gesicht,
    vor allem wenn er kritisch ist ,und damit die Voraussetzung, für einen Rechtspopulisten erlangt hat.

  44. Freya- 26. Januar 2019 at 21:33

    OMG

    Erst ruiniert Sie Deutschland und jetzt hat sie es auf die ganze Welt abgesehen.

    Weltwirtschaftsforum in Davos

    Merkel plädiert für eine neue Weltordnung

    „Wir haben nationalistische Kräfte, und wir müssen dagegen antreten, aber vielleicht macht das die Schlachtordnung auch klarer und stärker“.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85133976/weltwirtschaftsforum-in-davos-angela-merkel-plaediert-fuer-neue-weltordnung.html

    Für mich wir immer deutlicher, dass Angela Merkel die Agenda des internationalistischen Kommunismus verfolgt – in Deutschland findet sie mit ihrer internationalistischen DDR Gesinnung keinen Zuspruch mehr, deshalb versucht sie ihren roten Dreck über die EU Schiene unters Volk zu bringen.

    Diese Frau ist getrieben und gelenkt von der Grütze des DDR Staatssozialismus.

    Das Ziel von Angela Merkel ist EU-Staat nach dem Muster der DDR der von Brüssel aus gelenkt wird.

    Das Geld drucken beherrscht sie schon genau so wie die roten Verbrecherschweine unter denen sie einst entsprungen ist. EZB pumpt immer größere Mengen immer wertloser werdender Euros hinaus.

    Der deutsche Sparer bezahlt es.

    Angela Merkel verachtet den Nationalstaat, die deutsche Nation, deshalb faselt sie in ihren Reden auch immer nur von Europa und meint dabei die EU. Für Angela Merkel haben die Migranten die gleiche Funktion wie für die ANTIFA und DIE LINKE, bloß dass sie es in der CDU nicht ganz so deutlich ausspricht, denn es könnte ja auch noch der dümmste CDU Trottel aufwachen un erkennen, welche DDR Sozialistin in der CDU über Jahre herrschen konnte.

    Es war die AfD und die aufkommenden Bürgerbewegungen die die wahre Gesinnung der Angela Merkel ans Licht gebracht haben. Die Tarnung der roten Gesinnung von Merkel ist völlig runter – Merkel ist als SED-Restposten und jahrelanges sozialistisches U-Boot in der CDU vollends enttarnt.

    Zwischen Angela Merkel und der PArtei DIE LINKE gibt es keinen Unterschied und das ist die wahre Schande und Schmach für die CDU. Zur NATO steht sie nur aus persönlichem Kalkül. Seit Trump Präsident ist, hat sie nach USA nichts mehr zu Melden.

    Versager, und Rotsozialisten wie Heiko Maas, oder Angela Merkel werden in Washington nicht ernst genommen und das aus gutem Grund.

    Die CDU ist dieser Frau auf dem Leim gegangen, sie gehört zu dem, was Wolf Biermann im Bundestag einst als den elenden Rest bezeichnete.

  45. @Erbsensuppe

    Mit einem geistig behinderten Mädchen kann man das auch machen. Die plappert den Ideologen alles nach, auch wenns der grösste Scheiss ist.

    Dazu aus Wikipedia:

    Ich weiss, Wikipedia ist eher linkslastig, aber das ist schon interessant, und zeigt wie, die Perversen ein krankes Kind für Ihre Zwecke missbrauchen:

    Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg.[1] Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten. Später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen und sich vegan zu ernähren, ebenso überzeugte sie ihre Familie davon.[4][6] Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.[7][8] Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen.

  46. Merkt Euch den Namen dieser anti-deutschen Schmierfinken. Sie werden in erster Reihe vor Gericht stehen.

  47. die erziehung zum vollidioten heute 19:25 ZDF ! in der klamotte , es wirken mit : schwule ,lesben,transgender.eine schwarz-weiße beziehung?und eine kleinwüchsige.die steigerung wird die hochzeit mit einer ziege sein und ein ordentlicher inzest ? dann ist es vollbracht !

  48. Der faule „Kohlekompromiss“ sollte der AFD im Osten noch mehr Auftrieb geben.
    Von wegen sozialverträglich, von wegen, die Versorgungssicherheit sei gewährleistet, von wegen, die Umwelt hätte einen Nutzen daraus. Nur noch Lügen regieren in diesem Land, es ist zum Kotzen.

  49. Herrn Seitz gilt – wie allen Qualitätsjournalisten – mein uneingeschränktes Vertrauen.
    Zumal er ja für den Focus arbeitet, der für Fakten, Fakten, Fakten steht…

    Im Ernst: Journalistischen Drecksmüll erkennt man auch ohne genauere Lektüre ganz leicht an a) dem Gebrauch von Binnen-I oder Gendersternchen („taz“) und b) am Gebrauch des Wortes „Ostdeutsche“ („Locus“).

  50. Auch interessant, wie die Umfragen z.Z. auseinanderklaffen. Von 11% bis 15% ist für die AfD alles dabei. Der tiefe Staat hat überall seine Finger im Spiel.

  51. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. Januar 2019 at 22:19

    Die sollte ihre letzten Tage im Amt, im Führerbunker verbriingen,
    die ist genauso Größenwahnsinnig wie der GröFaZ damals,
    liegen die Russen,Amerikaner,Chinesen oder Türken, und viele andere,sich immer
    noch lachend in den Armen?
    Gutes M,im dicken B. nehmen Sie bitte zur Kenntnis,daß höchsten Teile
    von Europa ihrer sozialen Dekadenz hinterher Hecheln, es sogar auf diesem Kontinent,
    oder in den von mir genannten Ländern,genügend Patrioten,die Sie und ihr Gesocks,
    dahin schicken würden,wo der berühmte Pfeffer wächst.
    Und das ist auch gut so!
    Früher fürchtet man Deutschland,hatte auch einen gewissen Respekt,der durch unsere
    Altvorderen erarbeitet wurde, heutzutage lacht die ganze Welt über dieses Deutschland und
    ich muss leider gestehen,zu Recht, dank Ihnen und ihrem politischen Dilettantismus…

  52. Politik ist viel mehr als das, was Politiker sagen. Davon ist Josef Seitz überzeugt.

    Es gibt auch Menschen, die sind davon überzeugt das es den Weihnachtsmann gibt.

  53. Was Patrioten zustande bringen, kann in China beobachtet werden. Die Chinesen sind ein in sich geschlossenes Kulturvolk, da ist das politische System eher zweitrangig. Und was die Chinesen in die Hand nehmen, wird zu Gold. Die ziehen ganze Alleen an Superwolkenkratzern hoch, bauen tausende Kilometer an Schienen und Strassen, vollenden dutzende Flughäfen in Rekordzeit und die neue Seidenstrasse wird das Gesicht von Eurasien grundsätzlich verändern.
    Und im gendergerechten Deutschland? Nicht mal einen Flughafen bekommen wir hier gebacken und versenken gerade unsere Schlüsseltechnologien und Stromversorgung. Deutschland und Europa haben sowas von fertig, in zehn Jahren werden die Chinesen und andere aufstrebene Völker uns, bestenfalls, kolonisiert haben.

  54. Der dreckig linksversiffte NDR berichtet aktuell auf seiner Weltnetzseite über den AFD PArteitag in Mecklenburg vorpommern

    Statt inhaltlich über das dort abgelaufene Programm zu berichten erfährt der geneigte Leser vom linksgestrickten NDR Mietmaul von

    – Bierdunst und uns süßlichem Bockwurst und Kaffeegeruch in einem dunklen Festsaal der von einem Förderer bereit gestellt wurde, dem immer wieder Kontakte in die rechtsextreme Szene nachgesagt werden.

    Solch eine Berichterstattung würde man sich mal über die SPD Lumpen wünschen die sich mit Extremisten der Roten Hilfe oder der ANTIFA treffen. Bei Heiko Maas heißt das dann immer, er traf sich z.B. zum Kamingespräch mit Johannes Hiry (SPD-Juso, ANTIFA „Aktivist“ und Mitglied der marxistischen FALKEN)

    Seltsamerweise werden diese Kontakte in den Linksextremen Sumpf, der z.T. von führenden SPD Politikern sehr intensiv sein soll nur sehr schwach beleuchtet.

    Da könnten die GEZ Sender doch auch mal so ein düsteres Bild Zeichnen, wenn sich der Heiko mit dem Johannes von den ANTIFA-falken im dunklen Verrauchten Kaminzimmer trifft, um über das weitere Vorgehen zu reden.

  55. Sollen die Lemminge doch weiterhin die Deutschlandhasser wählen. Dann gehts noch schneller in den Abgrund.

  56. Magnus 26. Januar 2019 at 22:22

    @Erbsensuppe

    Mit einem geistig behinderten Mädchen kann man das auch machen. Die plappert den Ideologen alles nach, auch wenns der grösste Scheiss ist.

    Dazu aus Wikipedia:

    Ich weiss, Wikipedia ist eher linkslastig, aber das ist schon interessant, und zeigt wie, die Perversen ein krankes Kind für Ihre Zwecke missbrauchen:

    Greta Thunberg ist die Tochter der Opernsängerin Malena Ernman und des Schauspielers Svante Thunberg.[1] Nach eigenen Angaben beschäftigte sie sich im Alter von acht Jahren erstmals mit dem menschengemachten Klimawandel und begann ihr Klimaschutzengagement zunächst damit, zur Energieeinsparung im Haus die Beleuchtung auszuschalten. Später beschloss sie, nicht mehr zu fliegen und sich vegan zu ernähren, ebenso überzeugte sie ihre Familie davon.[4][6] Im Alter von 11 Jahren wurde sie durch die Beschäftigung mit dem menschengemachten Klimawandel depressiv und hörte auf zu sprechen und zu essen. Anschließend wurden bei ihr das Asperger-Syndrom, Zwangsstörungen sowie selektiver Mutismus diagnostiziert.[7][8] Später begann sie sich aktiv öffentlich für Klimaschutz einzusetzen.

    Sehe ich genau so, dass Kind ist krank und schwer gestört und aufgrund dieser Einschränkungen Fakten überhaupt nicht zugänglich.

    Alleine die Behauptung eines vom Menschen gemachten Klimawandel ist bislang in keinster Weise belegt, niemand kann bis heute einen menschlichen Einfluss quantifizieren und gegen natürliche Einflüsse abgrenzen.

    Klimawandel findet seit Anbeginn der Erdgeschichte statt und die Pole waren auch schon eisfrei ohne menschliches Zutun.

    Man muss diese Scharlatane, die noch nicht einmal davor zurückschrecken ein autistisches Mädchen zu missbrauchen, stellen.

    Die Lüge vom menschengemachten Klimawandel ist von LinksGRÜNEN geschaffen worden um durch Panikmachen und das sich Aufspielen zum Retter der Welt, politischen Einfluss zu erlangen.

    Lügenmäuler und Dahergelaufene sind das die sich vor ehrlicher Arbeit drücken.

  57. Orks sind natürlich keine Antisemiten. Sie sind die geboren Gutmenschen und hatten schon von Anbeginn der Zeitrechnung die richtige politische Gesinnung. Schuld am Judenhass hat nur die AfD, denn der typische AfDler trägt Springerstiefel und Glatze und schwingt gekonnt den Baseballschläger. Und ja, er kommt natürlich aus dem Osten, ist männlich, dumm, gewalttätig, arbeitslos und abgehängt. Genau dieses Bild möchten die linksgrünen Bastarde aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kirchen, usw. uns einbläuen.

    https://www.tagesspiegel.de/images/neonazi-mit-baseballschlaeger-personen-symbolfoto-2000-bonn-model-released-neonazis-skinhead-skinheads-rechter-rechte-rechtsextremer-rechtsextreme-rechtsextremismus-gewalt-jugendkriminalitaet-schlaeger-nationalismus-jugendlicher-jugendliche-teenager-mann-maenner-quer-kbdig-einz/13580038/2-format43.jpg

  58. @Magnus 26. Januar 2019 at 23:33

    Eine Labsal, mal eine treffende Beschreibung dieser AfDler zu lesen.
    Überall sieht man diese glatzköpfigen Stiefelträger, brüllen ohne Unterlaß „Heil Höcke!“, mit sächsischem Akzent, und prügeln auf alles ein, was nicht rasch Reißaus nimmt, und dann schmieren diese Leute wo immer noch Platz ist Hakenkreuze hin.
    Ehrbare Leute trauen sich schon gar nicht mehr auf die Straße und glücklich ist man, kommen Mustafa und Aische gerade mit zwölfköpfiger Kinderschar vorbei, denen man sich unauffällig anschließen kann, auf dem Weg zur Redaktion, wo man der Chefin derlei grauenhafte Berichte vortragen kann.

  59. 21 Millionen Euro Steuergeld für die Vertragsbrecher-Bürgen, die niemals vro hatten im Falle des Falles für ihre Schuldner (viele Asylbetrüger und Fluchtsimulanten) mit ihrem Privatvermögen einzuspringen

    2015 machte sich dieses LinksGRÜNE G******l wichtig, – seht her wir stehen sogar mit unserem Privatvermögen für die „Flüchtlinge“ ein – sie wollten Aufmerksamkeit und Ansehen.

    Jetzt wo sie in der Pflicht als Bürgen zahlen müssten fordern sie das Geld von der Allgemeinheit, die SPD macht es ihrer vertragsbrüchigen Klientel möglich und holt das Geld vom dt. Steuerzahler, wie immer– so geht SPD Politik, das Geld der Schaffenden an Nichtsnutze verteilen, um sich deren Wählerstimmen zu erkaufen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Y99Bg7lTcak

  60. 1. Die Ostdeutschen sind Gegner der Demokratie
    2. Sie „kümmern sich nicht um die Wirklichkeit“, sind von „Empfinden“ und „Glauben“ gesteuert. Obwohl es ihnen in Wirklichkeit gut geht – das, Seitz weiß es ganz sicher, „ist Realität“
    3. Die (meist Bart- und Koranlosen) Ostdeutschen sind Glaubenskrieger
    4. Die Ostdeutschen sind mitsamt dem in ihnen ruhenden Populismus (Volkswille) eine Gefahr
    5. Die (auf Volkswillen zielende) AfD ist eine undemokratische Partei
    ——————————————————————————————————-
    So wurden ostdeutsche Bürger wohl noch nie angefeindet und beleidigt. Das hat System und soll zur neuen Spaltung zwischen Ost- und West führen, die man glaubte überwunden zu haben nach 30 Jahren Wiedervereinigung.
    Die wahre Spaltung der Gesellschaft ist ein ganzheitliches und gesamtdeutsches Problem, was wir einer gewissen Frau Dr. Merkel und ihrer unsäglichen Migrationspolitik zu verdanken haben. Ebenso sind alle Altparteien, die als Abnicker dieser Politik im Bundestag sitzen genauso mitverantwortlich. Die Feinde sitzen in Berlin und nicht in Ost- oder Westdeutschland!

  61. Gesinnungs-Attentäter der Woche: Josef Seitz.
    Lügen- und Lumpenpresse at its best!

    Boykottieren und nicht mehr kaufen ist die beste Antwort. 🙂

  62. @GOLEO 27. Januar 2019 at 00:19
    Wenn es die Ostdeutschen dazu bringt, vermehrt die AfD zu wählen, können sie ruhig ihre Wut weiterhin an denen abkühlen.
    Was ich weiß:
    Während die Ostdeutschen wenigstens ab und zu protestieren, wenn sie abgestochen werden, gibt es das im Westen (abgesehen von Kandel) in nur sehr kleiner Zahl. Die Angehörigen gründen hier lieber „Stiftungen gegen Rechts“.

  63. Von klein auf schon verpassten sie uns ihre Gehirnwäsche: Du bist nichts, das Kollektiv ist alles. Ich hasse diese linke Ideologie, weil sie uns zwingen will, unser Potential zu verstecken, um wie alle anderen zu sein. Ich hasse die linke Ideologie, weil sie das Recht des Einzelnen auf Glück nicht akzeptiert. Weil diese Ideologie sich anmaßt, zu bestimmen, was Glück ist. Ich hasse die linke Ideologie, weil schon nach kurzer Zeit die Verlogenheit ihrer Führer zum Vorschein tritt. Aus „Alle Menschen sind gleich“ wird kurz darauf: „Alle Menschen sind gleich, und einige sind gleicher“ Sie bestehen auf Konformität, aber ihre Anführer und Ideologen genehmigen sich bald dank ihrer Macht den größten Luxus auf Kosten des Volkes. Ich hasse die Linken weil das Schwache lieben und das Starke verachten und weil sie wollen, dass jeder so krank denkt wie sie. Ich hasse die Linken weil sie alles Ästhetische und Wunderschöne kaputt machen oder verachten. Ich hasse die Linken weil sie jede Struktur der Gesellschaft, welche sie nicht zerstören können, unterwandern und nach und nach wie ein Krebsgeschwür zu einer linken Organisation umwandeln. JA, ich hasse die Linken und ich bin stolz darauf die Linken zu hassen! Die Linken sind so bescheuert im kopf das sie nicht mitbekommen das sie die NWO unterstützen die sie selber aber nicht retten wird, sie werden auch fallen wenn das Volk fällt. Die NWO macht auch vor den Linken nicht halt, die stehen genauso auf ihrer Todesliste wie jeder andere mensch auch. Linke sind der allerletzte Abschaum, sie sind Parasiten im Pelz der Menschheit. Linke sind indoktrinierte, arme Schweine. Unfähig zu begreifen wer sie eigentlich füttert und von wem sie benutzt werden.?

  64. Das Geld für die Hefte von Focus, Spiegel & Co ein bisschen sparen und dem nächsten Tierheim oder einer Igelaufzuchtsstelle spenden. Die lieben Tieraugen werden es ihnen danken! 🙂
    Alternativ freuen sich auch Behindertentagesstätten oder Obdachlosenheime über etwas Spende. Es kommt auch bei den richtigen Menschen an. 🙂

    Alles besser als diese Drecks- und Schmierhefte zu kaufen und sich aufzuregen über soviel Inkompetenz und Linientreue.

  65. NieWieder 27. Januar 2019 at 00:26

    @GOLEO 27. Januar 2019 at 00:19
    Wenn es die Ostdeutschen dazu bringt, vermehrt die AfD zu wählen, können sie ruhig ihre Wut weiterhin an denen abkühlen.
    Was ich weiß:
    Während die Ostdeutschen wenigstens ab und zu protestieren, wenn sie abgestochen werden, gibt es das im Westen (abgesehen von Kandel) in nur sehr kleiner Zahl. Die Angehörigen gründen hier lieber „Stiftungen gegen Rechts“.
    —————————————————–
    Die ganze Ost-West-Spalterei dieses Schmierfinken hat System und ist gewollt um von der wahren Volksspalterin Merkel & linksrotgrünliberaler Bande abzulenken. Was dieser Bleistiftzerkauerer aber nicht bedenkt ist, daß die AfD davon überdimensional profitiert, genau bei solchen Spaltversuchen. 🙂

  66. Dieser Schleimscheiser würde für Anerkennung und Geld wohl auch seine Mutter verraaten ! Ich bezeichne diese Verhalten immer als das Eichmann – Syndrom !!
    Bin ich froh, dass ich meinen Wohnsitz als Wessi in den Osten verlegt habe ! Nur hier haben die Meisten ihren gesunden Menschenverstand noch nicht dem Mainstream geopfert !
    Dieser Mann strahlt von seinem Habitus her , Falschheit , Feigheit und Verschlagenheit für mich aus ! Es sind Menschen ohne Rückrat und so etwas nennt sich Journalist heute . Er ist nichts weiter als ein Mietmaul , der sich für Geld verkauft !

  67. Nun, der Herr Seitz ist ja nicht der Einzige seiner Kaste. Im Gegenteil, ich schätze 90% der Mainstream-Journalisten betreiben Volkserziehung in ihrem Sinne. Und in anderen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Kunst sieht es ähnlich aus. Das wird uns das Genick brechen, da von oben kein revolutionärer Umbruch erwartet werden kann. Die Umgestaltung Deutschlands im Sinne des Volkes kann und wird nur von unten erfolgen, allerdings mit hohem Blutzoll.
    Dafür muß es aber erst noch schlimmer kommen, bis zum Ausbruch offener Kämpfe durch die Moslems. Dann müssten sich zumindest die „bewaffneten Truppen“ wie Polizei und BW entscheiden auf welcher Seite sie stehen. Frankreich gibt mir diesbezüglich etwas Hoffnung, gestern war ja wieder mal „Sturm auf die Bastille“.
    Auch eine schwere Wirtschafts- unf Finanzkrise würde uns in die Karten spielen.
    Übrigens, vielen Dank Herr Eggert, daß Sie auf diesem Block schreiben.
    Ihre Youtube-Videos sehe ich sehr gerne.

  68. „3. Die (meist Bart- und Koranlosen) Ostdeutschen sind Glaubenskrieger“

    Inzwischen lassen sich fast alle deutschen Jungs und Männer auch einen Moslem-Vollbart oder wenigstens einen 4-Tage-Stoppelbart stehen (siehe Lindner, Habeck u.a.).
    Das ist auch eine Form der Unterwerfung.
    Wundern tut mich nur, daß sich Claudia, Renate und die Katrin noch nicht dafür entschieden haben.
    Dann dürften sie auch zu ihren besten Freunden in die Mooschee.
    Aus den vorgenannten Gründen rasiere ich mich mindestens zweimal am Tage.

  69. @Anusuk

    Schau Dir doch mal die Männer im TV an. Egal ob in Werbung, beknackten Serien oder in einem anderen Scheiss-Format: Überall laufen nur noch Männer mir Vollbärten rum. Das wird richtig propagiert. Und ich denke, dass es ein Beitrag zur Unterwerfung sein soll. Übrigens, wenn ein Muselmane keinen Bart trägt, an den man ziehen kann, wird er in besonders gläubigen Regionen mit Stockhieben bestraft.

  70. Das Staatswesen ist unrettbar verfault, weil linkische maximal-Moralisten es überfordert haben.

    Eine Seuche, die sich selbst nicht wieder einhegen kann.
    So ist Sozialismus und Merkelotie nun mal.
    Eine so unfassbar linkische Idiotie, die noch angesichts des um sich mordenden Islams im Land,
    von dessen „Menschenrechten“ faselt.

  71. Wenn es Seitzens Absicht war, die Leserschaft der Postille weiter auszudünnen, ist ihm das gewiss gelungen.
    Eines Tages wird auch dieser Schmierfink seinen Stift an den Nagel hängen müssen.

  72. VORSICHT HETZE!
    Mediale Breitseite :

    Der aktuelle Stern lamentiert in seiner neuesten Ausgabe :
    „Was haben die Rechten aus diesem Land gemacht? “
    Überschrift in deutscher Schrift :
    „Ihr Kampf“

  73. Die Kommentare bei nahezu allen Artikeln des Focus zeigen übrigens, dass die Tage dieser Postille gezählt sind. Irgendwann geht es den Lesern, wie es mir gegangen ist. Man lässt erst das Abonnieren, dann das Kommentieren und zu guter Letzt auch das Lesen. Wer sich Seitzens Auswurf antun möchte, greift lieber zu den für derartige Auswürfe bekannten Hetzblättern und fühlt sich dort auch unter seinesgleichen.
    Versucht sich der Focus in einer Ecke einzunisten, die vor lauter Relotiusmedien ohnehin überläuft?
    Entweder ist das Management des Focus einfach nur „blind“, um es mal vorsichtig zu formulieren. Oder es hat ohnehin vor, die Postille abzuwickeln.

  74. Diesem Arschloch möcht ich hier im Osten mal direkt begegnen.
    Fratzen verdammte, diese Art von hörigen Schreiberlingen.

  75. Der Focus wird den selben Weg nach unten gehen wie der Spiegel und die andere linke Lügenpresse.

  76. @RuePa 27. Januar 2019 at 10:01
    Die angeblichen konservativen Medien wird es viel stärker treffen als die linken Medien.
    Denn die linken Medien liefern ja, was ihr Klientel will (siehe Relotius).
    Aber diese angeblichen konservativen wollen der Obrigkeit und den linken Kollegen gefallen. Das aber gefällt den wirklich konservativen Lesern nicht.

  77. Seitz ersten 4 Punkten muss/kann ich aus erster Hand widersprechen, da ich zu der von Seitz diffamierten Gruppe gehöre. Diese 4 Punkte sind schlicht Schwachsinn und volksverhetzend.
    Der 5te Punkt, der sich gegen die AfD richtet wurde wieder ohne jeden Beweis geäußert und soll wohl die nächsten Wahlen beeinflussen – Herr Seitz – vergiß es!!!

  78. Seitz 5 falsche Thesen:

    1. Die Ostdeutschen sind Gegner der Demokratie
    -falsch, die Ostdeutschen wünschen sich mehr direkte Demokratie durch Volksabstimmungen

    2. Sie „kümmern sich nicht um die Wirklichkeit“, sind von „Empfinden“ und „Glauben“ gesteuert. Obwohl es ihnen in Wirklichkeit gut geht – das, Seitz weiß es ganz sicher, „ist Realität“
    -falsch, die Ostdeutschen sind weniger gläubig, sehen den Unterschied zwischen veröffentlichter Meinung und der gelebten Realität
    -den Ostdeutschen geht es mehrheitlich nicht besonders gut, sie verdienen weniger, arbeiten länger, haben weniger Rente

    3. Die (meist Bart- und Koranlosen) Ostdeutschen sind Glaubenskrieger

    -Blödsinn, die Ostdeutschen wollen keine Glaubenskriege, sehen sich aber den fremden Glaubenskriegern und Kulturfremden schutzlos ausgesetzt

    4. Die Ostdeutschen sind mitsamt dem in ihnen ruhenden Populismus (Volkswille) eine Gefahr

    -Gefahr? Für wen? Der verbreitete Kampfbegriff Poulismus soll doch nur die Andersdenkenden ausgrenzen und kriminalisieren, damit die alten Eliten weitermachen können, wie bisher

    5. Die (auf Volkswillen zielende) AfD ist eine undemokratische Partei

    Das ist eine unbewiesene These, die immer wieder statt Argumenten gegen diese demokratisch gewählte Partei verbreitet wird. Dass die AfD sich für Volksabstimmungen einsetzt wird dabei immer unterschlagen.

  79. @ Pedo Muhammad 26. Januar 2019 at 21:28

    @rasch65
    21:23

    Mich wundert immer, dass so eine Drecksau noch
    in den Spiegel schauen kann !

    ****

    Dppoel Bingo ?

    wundert mich bei feige merkill & Co. auch

    Es war alles eine einzige, perfide Inszenierung. Der Kerl hat mit der Killer-Kanzlerin von Anfang an über Bande gespielt mit dem Vorsatz, das Publikum zu täuschen. Und dieser kriecherische Lulatsch fühlt sich wahrscheinlich noch saugut, wenn er in den Spiegel schaut. Dabei erkennt er darin nur einen Haufen Abfall. Die CSU ist mir heute wegen des Grades ihrer Verlogenheit und Heuchelei noch widerwärtiger als die CDU. Nicht von ungefähr ist Charlotte Knobloch in der CSU. Passt wie A…. auf E…..

  80. Solche Schmierfinken werden im Land zum Hassaufbau gebraucht. Da steckt System hinter. Das Volk soll sich innerhalb Deutschlands weiter zerspalten, dann lässt sich politisch Unangenehmes noch besser durchsetzen, weil das Volk uneins ist.

    Aufwachen, Michel!

  81. Soso, bis jetzt, 27.01.2019, 10:50, kein einziger Kommentar unter diesem Artikel. Das glaubt doch keine Sau! Der Focus ist zu feige, sich der Meinung der Leser zu stellen. Das ist das Gleiche wie beim Spiegel, nimmt eh niemand mehr ernst, bei Welt etc.. Die Meinung in den Kommentaren ist meistens diametral zu den Meinungen, die in den Artikeln geschrieben werden. Aber: wenn man nach diesen Meinungen ginge, dann müsste die AfD fast überall 50 % und mehr bekommen. Aber diese Feigheit vor dem Feind, ähmm ich meine natürlich: Leser, ist schon eklatant!

  82. @ Wuehlmaus 27. Januar 2019 at 10:43

    @ Pedo Muhammad 26. Januar 2019 at 21:28

    @rasch65
    21:23

    Mich wundert immer, dass so eine Drecksau noch
    in den Spiegel schauen kann !

    ****

    Dppoel Bingo ?

    wundert mich bei feige merkill & Co. auch

    Es war alles eine einzige, perfide Inszenierung. Der Kerl hat mit der Killer-Kanzlerin von Anfang an über Bande gespielt mit dem Vorsatz, das Publikum zu täuschen. Und dieser kriecherische Lulatsch fühlt sich wahrscheinlich noch saugut, wenn er in den Spiegel schaut. Dabei erkennt er darin nur einen Haufen Abfall. Die CSU ist mir heute wegen des Grades ihrer Verlogenheit und Heuchelei noch widerwärtiger als die CDU. Nicht von ungefähr ist Charlotte Knobloch in der CSU. Passt wie A…. auf E…..

    Sorry, ich meinte den Seehofer! Anderer Thread!

  83. Die kommen ihrem Ziel beim dummen Michel immer näher!
    Die gewollte Spaltung der Deutschen bis tief in die Familien:
    Ost- West
    Einheimischer- Migrant
    Rentner- Jugendlicher
    Mieter- Eigentümer
    Christ- Moslem
    Links- Rechts
    Arbeitnehmer- Arbeitsloser
    Fleischesser- Vegetarier/ Veganer
    Diesel-Fahrer- E-Autofahrer
    Pendler Auto- Pendler Bahn
    Bürge- Nicht Bürge usw.
    Lasst euch nicht vereinnahmen von diesen Links-Lumpen in Presse und Fernsehen.

  84. Nicht schlecht getroffen, wobei die Mitteldeutschen keine Ostdeutschen sind, denn die sind lt. Adenauer: Gestorben und verdorben, jenseits von Oder und Neiße.

    1. Die Ostdeutschen sind Gegner der Demokratie
    – Was uns hier als Demokratie verkauft wird, ist weltweit der größte Volksbetrug zur Sicherung der Macht weniger.
    2. Sie „kümmern sich nicht um die Wirklichkeit“, sind von „Empfinden“ und „Glauben“ gesteuert. Obwohl es ihnen in Wirklichkeit gut geht – das, Seitz weiß es ganz sicher, „ist Realität“
    – Ein Teil der Realität ist, dass in Mitteldeutschland ganze Landstriche geschleift wurden, nicht nur die Städte. Zwei Millionen gingen in den Westen, um nicht weiter arbeitslos sein zu müssen, hauptsächlich junge Menschen, der Rest ist Altersheim.
    3. Die (meist Bart- und Koranlosen) Ostdeutschen sind Glaubenskrieger
    – Den Koran als neue Anleitung zur Unterwerfung braucht hier niemand. Wer seine Sackhaare im Gesicht trägt, bietet sich als Konvertit an.
    4. Die Ostdeutschen sind mitsamt dem in ihnen ruhenden Populismus (Volkswille) eine Gefahr
    – Das ist eine wahre Erkenntnis, dass der Volkswille eine Gefahr ist für die Machthaber!
    5. Die (auf Volkswillen zielende) AfD ist eine undemokratische Partei
    – Na ja, des Volkes Wille ist undemokratisch?
    – Siehe Pkt. 1!

  85. 18_1968 26. Januar 2019 at 22:29
    Herrn Seitz gilt – wie allen Qualitätsjournalisten – mein uneingeschränktes Vertrauen.
    Zumal er ja für den Focus arbeitet, der für Fakten, Fakten, Fakten steht…
    Im Ernst: Journalistischen Drecksmüll erkennt man auch ohne genauere Lektüre ganz leicht an a) dem Gebrauch von Binnen-I oder Gendersternchen („taz“) und b) am Gebrauch des Wortes „Ostdeutsche
    („Locus“).

    …Leser dieses Schwachsinnigen Blattes sollten eine Zwangstätowierung
    auf der Stirn tragen. Ein weit sichtbares großes -L- zwecks Schutz unserer
    Kinder.
    Dieser Seitz ist nur ein weiterer Anwanzer, der immer schon in der
    fünften Reihe hinter der achten Reihe stand . Niemand hat ihn je ernst
    genommen. Seinen geistigen Suizid hat er bereits begangen, jetzt
    fehlt noch der reale.
    Darauf sieben Sachsen mit einem Luftgewehr.

  86. Koltschak 27. Januar 2019 at 10:53

    Soso, bis jetzt, 27.01.2019, 10:50, kein einziger Kommentar unter diesem Artikel. Das glaubt doch keine Sau! Der Focus ist zu feige, sich der Meinung der Leser zu stellen. Das ist das Gleiche wie beim Spiegel, nimmt eh niemand mehr ernst, bei Welt etc.. Die Meinung in den Kommentaren ist meistens diametral zu den Meinungen, die in den Artikeln geschrieben werden. Aber: wenn man nach diesen Meinungen ginge, dann müsste die AfD fast überall 50 % und mehr bekommen. Aber diese Feigheit vor dem Feind, ähmm ich meine natürlich: Leser, ist schon eklatant!
    ——————–

    Derzeit sind richtig viele Kommentare zu lesen, ich habe keinen unkritischen/vernichtenden Kommentar gefunden. Der hetzende/ausgrenzende Schreiberling „kriegt es richtig gut“.

  87. Koltschak 27. Januar 2019 at 10:53

    Soso, bis jetzt, 27.01.2019, 10:50, kein einziger Kommentar unter diesem Artikel. Das glaubt doch keine Sau! Der Focus ist zu feige, sich der Meinung der Leser zu stellen. Das ist das Gleiche wie beim Spiegel, nimmt eh niemand mehr ernst, bei Welt etc.. Die Meinung in den Kommentaren ist meistens diametral zu den Meinungen, die in den Artikeln geschrieben werden. Aber: wenn man nach diesen Meinungen ginge, dann müsste die AfD fast überall 50 % und mehr bekommen. Aber diese Feigheit vor dem Feind, ähmm ich meine natürlich: Leser, ist schon eklatant!
    _______________________________________________________________

    „Autodidakt 26. Januar 2019 at 20:51

    Achso, lesen tu ich das nicht,
    tu mich an den Kommentaren ab, derzeit gibt es derer 195…anfürsich reichen die ersten 10 um sich ein Gesamtbild der niederschmetternden Meinungen der Leserschaft zu bilden…

    Immer und immer wieder so, bei Focus, Welt und den kommentierbaren…
    Trotzdem geben die Schmierentuppese und Tupissininnen nicht auf…im Gegenteil legen dann immer noch ne Schippe Driss drauf…nää nää nää…

    Die „brennen“ wirklich für die Sache…

    Meine Meinung!“

    Aktuell gibt es derer 256…der letzte von heute 10.11 Uhr.

  88. “ scheylock 26. Januar 2019 at 21:36
    wer Deutsche kennenlernen möchte, der sollte die Sendung „Bares für Rares“ sehen.
    Abschließende Befragung: „Also, ich war ja von der Expertise überrascht. Die lag ja sehr viel höher [800,-], als ich dachte. Nun habe ich 400 € und bin sehr zufrieden!““
    —————————
    Die Gleiche wird aber bei einem Ebay-Kauf, wo die Frachtkosten mit 3,- angegeben sind und dann eine 1,45er Marke drauf klebt, eine rote Bewertung geben und/oder drohen, für diese Frechheit „einen Anwalt einzuschalten“ oder nicht zu vergessen das „Angebot“ im ALDI, wo der Quark doch heute nur 0,75 statt 0,99 kostet 😉

    Im Ausland gibt es ja in gewissen ansonsten unerklärbaren Situationen diesen Spruch:
    „Du bist ja dumm wie ein Deutscher“ – besser kann man es nicht ausdrücken.

  89. Koltschak 27. Januar 2019 at 10:53

    Der Focus ist zu feige, sich der Meinung der Leser zu stellen.
    —————————
    Am Anfang war das noch so beim Markwort, der jetzt Alterspräsident im bayerischen LT spielt.
    .
    Aber dann hat er angefangen, sich der Meinungsdiktatur zu beugen.

    Es kam ein Artikel, der sinngemäß lautete:
    EU fördert Nazis. Gemeint war der RA Rieger, der einen Hof in Dänemark hatte.
    Aber:
    Die EU förderte und fördert JEDEN Landwirt ohne Gesinnungsprüfung, also auch den verfemten Rieger.
    Lüge oder Lücke…..?
    Seitdem ist der FOCUS für mich erledigt.

  90. @ ghazawat 26. Januar 2019 at 20:44

    Ich habe Verständnis für diesen guten Mann.

    Sie haben alle als Vorbild Frau Fietz vor Augen, die es mit fleißiger Propaganda von ihren prekären Verhältnissen zu einem gutbezahlten, sicheren Staats-Job geschafft hat. Wer von den ganzen Journalisten, die von der Hand im Mund leben, will das nicht.

    *************************************

    Viele Journalisten denken dabei auch an die Steffen-Seibert-Option: Vom jämmerlichen, jederzeit von Entlassung oder Zurückversetzung in die Redaktion bedrohten Nachrichtenmoderator hin zum sicheren Pöstchen als braver Regierungssprecher-Knecht des Merkel-Regimes, seit 2017 verzuckert durch weltweite Medienpräsenz bis 2021 und, wie ich die dümmlichen CDU-Wähler einschätze, bis mindestens 2025. So ist dann auch der Verlust des jugendlichen und damit besonders medientauglichen Gesichtes im Fernsehen kein Problem mehr.

  91. @Wagner 27. Januar 2019 at 13:15

    Daß sich daran noch wer erinnert…

    Ich mochte die N.PD nie, der Rieger war mir eh suspekt.
    Aber die Sache mit Rieger (bzw. jene Artikel) war das entscheidende Argument, den Focus dem Locus zu übergeben.
    Fietz und die Zusammenarbeit mit Huffington sorgte eh schon für Brechreiz, Finale dann die Videoritis beim Focus (leider auch hier zu beobachten). Immerhin konnte man da halbwegs offen kommentieren, keine Ahnung, wie das heute ist, ich klick das nicht mehr an.

  92. @Der Sarkasst 27. Januar 2019 at 11:09

    „Darauf sieben Sachsen mit einem Luftgewehr.“

    Hehe, Volltreffer! 🙂

  93. Die Populisten sind auf dem Vormarsch, deshalb wird von der Lügenpresse alles aufgeboten, um das Volk blöd zu halten.

  94. @Marnix 26. Januar 2019 at 21:15
    @totti128 26. Januar 2019 at 20:44
    Du Kotzdummes Wessiarschloch.

    Herr Josef Seitz ist in der Tat Westdeutscher und verfügt über die angedeuteten Körperöffnungen. Er ist beim Focus diplomierter Hans Dampf in allen Gassen, hat aber seine Liebe für das Fach des Kanalarbeiters nie verleugnet damit er seine von Ihnen genannten Exkremente auch fachgerecht entsorgen kann. Dies alles in drei Worten zusammen zu fassen ist eine fast hellseherische Meisterleistung.

    Herrlich !
    ?

  95. Nun ja – der „gnädige Herr“ sagt es ja unverblümt! Der Volkswille (demos) ist für ihn immer dann gefährlich, wenn er nicht mit seinem Willen übereinstimmt! Demokratie ist für ihn mir das, was von unseren Kleptokraten beschlossen und verkündet wird! Vom ISlam hat er, als geistig stark Behinderter, entweder keine Ahnung oder er findet es eine „gute Sache“ das „gemeine Volk“ (vor allem die Gehirnamputoerten der Systempresseleser) über die Inhalte des Islam zu belügen! In diese Hinsicht hat er von „Allah“ schon viel gelernt! -:))

Comments are closed.