Von LUPO | Selten hat ein  deutscher Politiker zum Schlepper- und Schleuserunwesen im Mittelmeer deutlichere Worte gefunden  wie Armin Paul Hampel von der AfD.

Beim Antrag der Linken im Bundestag, die  Zusammenarbeit  mit  der  libyschen  Küstenwache  einzustellen, platzte Hampel der Kragen. In Richtung Linke sagte er:  „Die Schlepperbanden mit diesem kriminellen Hintergrund fahren mit den Schiffen hinaus, und dort warten schon die anderen Schleuserbanden, nämlich genau die Organisationen, die Sie hier gerade erwähnt haben. Es sind Schleuser – nichts anderes. Mit   einem   Unterschied:   Ihre   Schleusergruppen   werden  von  Spendern  und  vom  Steuerzahler  bezahlt.“

Der niedersächsische MdB kritisierte damit insbesondere die deutschen Nichtregierungsorganisationen Sea-Watch und Sea-Eye, die mit ihren spendenfinanzierten Schiffen einen Pull-Faktor für Migranten darstellen und diese verleiten, sich in seeuntüchtige Gummiboote zu setzen und ihr Leben zu riskieren.

Die  Schleusergruppen an Land kassierten zwischen 1000 und 2000 Dollar pro Flüchtling. Das sei aber auch der einzige Unterschied, erklärte der AfD-Redner. Hampel: Wir reden hier nicht mehr über Hunderttausende oder Millionen, sondern kommen in Einnahmen von Milliarden hinein.“

Hampel nannte die Folgen: „Und was passiert, wenn Sie in Libyen oder anderswo Menschen mit einem Milliardenvermögen haben? Diese Menschen haben Sie in wenigen Jahren an den Schalthebeln der Politik in diesen Ländern sitzen. Dann müssen Sie sich mit kriminellen Regierungen im Nahen Osten auseinandersetzen.“

Nach Hampels Überzeugung werde umgekehrt ein Schuh draus: Die europäische Operation „Sophia“ (u.a. Bundesmarineeinsatz gegen Schleusernetzwerke im Mittelmeer, d.Red.) müsse gestärkt und die libysche Küstenwache unterstützt werden.

Die Botschaft müsse lauten:  „You will never make your way to Europe. –Wenn diese Botschaft angekommen ist, wird der Strom nach Libyen und anderswo sehr schnell versiegen, weil sie wissen, dass sie keine Chance haben, über das Mittelmeer nach Europa zu kommen, und erst recht keine Chance, dort zu bleiben.´“

Den Menschen vor Ort, und zwar mit einer wirklich vernünftigen Entwicklungshilfe, zu helfen sei die alternative Strategie. Der Antrag der Linken Antrag dien nur einem: „Kriminelle reich zu machen und Ihre Schleuserfreunde von den Hilfsorganisationen ebenfalls zu beschäftigen.“ Das lehne die AfD  ab.

image_pdfimage_print

 

138 KOMMENTARE

  1. Damit wird Hampel vermutlich auch zum „Prüffall“ für den den Verfassungsschutz. Haldenwang wird sich dabei wohl auf den Verstoß gegen Art. 1 des GGs berufen (Menschenwürde), da die Auslegung solcher Artikel seitens der „Verfassungsschützer“ grenzenlos ist…..

    Für den Kinderbuchhandel sind die F´linge offenbar ein richtiger Konjunkturmotor, wie ein Blick auf einige Neuerscheinungen beweist (Die Flucht/Akim rennt/Khalil und die Flucht aus Syrien….):

    https://pbs.twimg.com/media/DxV0-ApX4AAg7tO.jpg

  2. Eiverstanden!

    Aber DANN ist die BUNDESPOLIZEI auch eine Schleuserbande… zuzurechnen der OK (Organisierten Kriminalität). Warum? Nun… auch die BUNDESPOLIZEI hat 2015 hunderttausende ILLEGALE (nach den Worten des GG) über die Grenze nach Deutschland gebracht… OHNE Prüfung der Identität…

  3. Die größte „Flüchtlingsgruppe“ ist doch schon im Land!
    Die deutschen Bessermenschen, welche vor der Realität geflüchtet sind!

  4. Herr Hampel hat recht.

    Diese Menschen lassen sich von den Verlockungen eines vermeintlichen Schlaraffenlandes, das lebenslange, leistungslose Luxusversorgung bietet blenden und riskieren viel Geld und ihr Leben um hierherzukommen.

    Mit Fleiß und diesem Geld hätten sie ihre Lebensverhältnisse zuhause nachhaltiger verbessern können. Selbst, wenn sie es ins „Paradies“ schaffen sind doch meist nur lebenslange Sozialfälle auf niederem sozialen Niveau. Wo ist da der Gewinn im Vergleich zu einem freien selbstbestimmten Leben im eigenen Land?

    Hier sind sie nur Spielball der Asylindustrie. Hier tragen sie nur zum Reichtum gerissener Geschäftemacher bei und verlieren ihre Menschenwürde als ewige Bittsteller und Brosamensammler.

  5. Auch ein Lied stimmte Wulff dem Bericht zufolge an: „Die Gedanken sind frei“, habe er gesungen. Wie das Portal weiter berichtet, habe der 59-Jährige dazu aufgerufen, Menschen von überall auf der Welt die Chance zu geben, in Deutschland leben zu dürfen.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ex-bundespraesident-ganz-musikalisch-wulff-singt-im-einkaufszentrum-59648654.bild.html

    Auf dem Foto gucken alle sehr ernst und grimmig und singen kann Wulff auch nicht.

  6. johann 20. Januar 2019 at 18:56

    Damit wird Hampel vermutlich auch zum „Prüffall“ für den den Verfassungsschutz. Haldenwang wird sich dabei wohl auf den Verstoß gegen Art. 1 des GGs berufen (Menschenwürde), da die Auslegung solcher Artikel seitens der „Verfassungsschützer“ grenzenlos ist…..

    Für den Kinderbuchhandel sind die F´linge offenbar ein richtiger Konjunkturmotor, wie ein Blick auf einige Neuerscheinungen beweist (Die Flucht/Akim rennt/Khalil und die Flucht aus Syrien….):

    https://pbs.twimg.com/media/DxV0-ApX4AAg7tO.jpg

    ————————————————–

    Seit wann lesen Kuffnuckenkinder Kinderbücher? Die sind wohl eher für die restdeutschen Kinder.

    In der Lügenmatrix, in der wir leben, kommt es auf ein paar dreckige Kinderbücher auch nicht mehr an.

  7. ZDF Heute, 19.00 Uhr, Nachrichtensprecherin (Name uninteressant):

    „Die Wut der Griechen (wegen des Namensstreits Mazedonien) kann man hierzulande kaum nachvollziehen.“

    Natürlich nicht, weil ZDF = vaterlandsloser Haufen.

  8. Recht hat er.

    Die Schleusermannschaften und Kapitäne sollten mal Dienst auf einem Seenotrettungskreuzer der DGzRS machen. Da lernen Se dann was Seenot ist.
    Verbieten und die Schiffe beschlagnahmen. Fertig.

  9. Wulff:
    Wie das Portal weiter berichtet, habe der 59-Jährige dazu aufgerufen, Menschen von überall auf der Welt die Chance zu geben, in Deutschland leben zu dürfen.
    —–
    Da hat jemand eben Erfahrungen damit, wie man vom deutschen Staat jahrzehntelang ohne Gegenleistung lebt (Ehrensold).

  10. „Schleuserbande“ ist nun wirklich der richtige Name für den Abholdienst 10 Kilometer von der Küste Afrikas entfernt. Dazu wäre noch zu sagen: Mit einem Schlauchboot ist es praktisch nicht möglich heil übers Mittelmeer zu kommen. Wenn die „Flüchtlinge“ trotzdem in diese Boote steigen, tun sie dies nur, weil sie wissen, in 10 Kilometer Entfernung in einen Gutmenschen-Kahn umgeladen zu werden. Uebrigens gilt auf See die Weisung, Gerettete in den nächsten Hafen zu führen, nicht weitentfernte Ufer anzusteuern.

  11. @ johann 20. Januar 2019 at 18:56

    nicht nur für den Kinderbuchhandel , überall ist DAS Thema präsent.
    Schulbücher, Werbung, Film, Kika Sportvereine , usw.
    Alles pro Asyl!
    echt gruselig!

  12. Rhein 20. Januar 2019 at 19:09

    In Griechenland tanzt der Bär!
    Auweia!
    Die Kirchen arbeiten mit den Rechten zusammen….
    .
    „Streit um Mazedonien
    Wegen einer simplen Namensänderung brennen in Athen die Straßen
    Die Mazedonienfrage entwickelt sich zur Schicksalsfrage für Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras. Massendemos von griechischen Nationalisten heizen die Stimmung auf.
    „Wir sind nicht käuflich, Frau Merkel!“. Immer wieder fällt der Name der Bundeskanzlerin, die vor knapp zwei Wochen in Griechenland war, um Ministerpräsident Tsipras in der Einigung mit Skopje zu unterstützen. Die Demonstranten kritisieren dies als politische Einflussnahme, die sich gegen die Interessen Griechenlands richte.
    Im Namen der Nation
    Für die angereisten Demonstranten kommt der politische Kompromiss einem Hochverrat gleich. Sie fürchten um die Souveranität Griechenlands. Rechte Gruppierungen und die Kirche hatten kostenlose Reisemöglichkeiten nach Athen organisiert. Griechische Medien sprachen von mehr als 3000 Bussen, die sich am Sonntagmorgen auf den Weg in die Hauptstadt machten.
    Entsprechend voll war die zentrale Kundgebung am Syntagma-Platz vor dem griechischen Parlament. Aus den Lautsprechern schallten politische Parolen. „Wir sind zum Kampf bereit, um Griechenland noch einmal zu retten!“, schreit eine Rednerin auf der Hauptbühne ins Mikrofon. „Wir sind die Erben von Alexander dem Großen! Hände weg von Mazedonien. Die Geschichte gehört den Griechen!“ Die Menge jubelt.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/streit-um-mazedonien-mazedonienfrage-sorgt-fuer-massenproteste_id_10209753.html

  13. Vielen Dank A.P. Hampel, sehe ich auch so. Bitte wie bisher, den Finger in die Wunde. Die Reaktionen der LINKEN ROT-GRÜNEN Mischpoke ist doch vorprogrammiert. Den Zustand unseres Landes haben wir doch dem Bodensatz der Politik in der Hauptsache zu verdanken. Welches Niveau im Bundestag erreicht wurde, ist immer wieder in den Reihen der ROT-GRÜNEN Besetzung zu beobachten.
    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert. – Edward Snowdon—
    Die milliardenschwere deutsche Asylindustrie rund um Staranwälte, Asyl-Lobbyisten, „parasitäre Wohlfahrtsverbände“, Mainstream-Medien, Pro-Asyl, links-grüne Politclowns, so genannte „Kirchen“, Diakonie und Caritas, weiß, wie sie rechts- und wahrheitsliebende und zivilengagierte Menschen, die noch bereit sind, Missstände und Korruption in Deutschland aufzudecken, bestens in Schach halten und denunzieren kann.

  14. Ein sehr vernünftiger Beitrag von A-P.Hampel. Kann man nur unterstützen, diese Haltung.

    Übrigens: die Regierung scheint aktuell wieder eine mediale Offensive mit eindeutigen Botschaften in Auftrag gegeben zu haben (Welt, Focus etc.), um die Akzeptanz von noch mehr Migranten zu erhöhen und gleichzeitig gegen die AfD zu hetzen. Fällt deswegen auf, weil die Dichte aktuell so hoch ist.

    Wer ist noch an der Kampagne beteiligt?

  15. Ich finde Armin Paulus Hampel große Klasse! Er steht voll im Stoff, ist ein exzellenter Nahost-Kenner und geschichtlich bewandert. Kein Hetzer, kein Schreihhals, nie unter der Gürtellinie. Mit ihm würde ich gerne mal auf eine Zigarette und Bier.

  16. Wieder ZDF, wieder Heute-Nachrichten: Ein 11-Jähriger aus dem Jemen wurde von iranischen Hutti-Rebellen verletzt, jetzt aber hat er Alpträume und schreit nachts: „Alluah Akbar und Tod den Amerikanern und Israelis.“

    Muss das ZDF einen sich derart inhaltlich widersprechenden Beitrag wirklich senden? Und auch noch zu dieser Sendezeit?

    Eine abscheuliche Journallaie! In was für einem Land leben wir eigentlich?

  17. Hier werden doch wieder die Nattern am eigenen Busen gezüchtet. Die NGO’s werden doch auch aus dem Steuertopf finanziert. Und sei über Umwege, siehe Ministerien oder Landesstrukturen. Wie SAUBLÖDE muss man eigentlich sein, um solche Sachen zu dulden?

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:
    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. “

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.” Joschka Fischer Bündnis90/Die Grünen in seinem Buch „Risiko Deutschland“ Quelle: Die Welt

    Das wird noch von den Intellektuellen. Teilen des Establishments unterstütz und durch NGO’s!! Übelste Sorten Menschen halt.

  18. Wow, fließend ohne abzulesen vorgetragen, Respekt!

    Und die getroffenen HundInnen der SED bellen!

  19. Die Sea Watch 3 nahm am Wochenende bei einer weiteren Rettungsaktion 47 Migranten an Bord und kontaktierte mehrere Länder für einen sicheren Hafen, auch Italien. Salvini richtete aus, die italienischen Häfen seien geschlossen und würden auch geschlossen bleiben; das Schiff könne ja die große Runde machen und in Rotterdam oder Hamburg anlegen.

    Klare Ansage!

  20. @Marie-Belen 20. Januar 2019 at 19:14

    Von den Griechen kann man sich ja noch einiges abgucken. Respekt!

    Auch die an Ischias leidenden EU-Eliten können hier einiges lernen zum Thema „nationale Interessen berücksichtigen“.

  21. Rhein 20. Januar 2019 at 19:20
    Wieder ZDF, wieder Heute-Nachrichten: Ein 11-Jähriger aus dem Jemen wurde von iranischen Hutti-Rebellen verletzt, jetzt aber hat er Alpträume und schreit nachts: „Alluah Akbar und Tod den Amerikanern und Israelis.

    Die Kriegstreiber Saudi Arabien und die Waffenlieferanten USA sollten hier genannt werden. Es geht um die Macht auf der arabischen Halbinsel, nur nebensächlich um Religion. Der ganze Zirkus ist unterstütz und provoziert. Die Kassen der Saudis sind gefüllt für den Wiederaufbau und Waffenbestellungen in den USA.

    Die Hauptsache, die Auftragsbücher sind voll. Natürlich wird dann auch wieder Hilfe von der INTERNA-
    TIONALEN Gemeinschaft eingefordert. Was sind schon ein paar Tausend Menschenleben?

  22. Marie-Belen 20. Januar 2019 at 19:14
    Rhein 20. Januar 2019 at 19:09

    In Griechenland tanzt der Bär!
    Auweia!
    Die Kirchen arbeiten mit den Rechten zusammen….
    .
    „Streit um Mazedonien
    Wegen einer simplen Namensänderung brennen in Athen die Straßen
    Die Mazedonienfrage entwickelt sich zur Schicksalsfrage für Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras. Massendemos von griechischen Nationalisten heizen die Stimmung auf.
    „Wir sind nicht käuflich, Frau Merkel!“. Immer wieder fällt der Name der Bundeskanzlerin, die vor knapp zwei Wochen in Griechenland war, um Ministerpräsident Tsipras in der Einigung mit Skopje zu unterstützen. Die Demonstranten kritisieren dies als politische Einflussnahme, die sich gegen die Interessen Griechenlands richte.
    Im Namen der Nation
    Für die angereisten Demonstranten kommt der politische Kompromiss einem Hochverrat gleich. Sie fürchten um die Souveranität Griechenlands. Rechte Gruppierungen und die Kirche hatten kostenlose Reisemöglichkeiten nach Athen organisiert. Griechische Medien sprachen von mehr als 3000 Bussen, die sich am Sonntagmorgen auf den Weg in die Hauptstadt machten.
    Entsprechend voll war die zentrale Kundgebung am Syntagma-Platz vor dem griechischen Parlament. Aus den Lautsprechern schallten politische Parolen. „Wir sind zum Kampf bereit, um Griechenland noch einmal zu retten!“, schreit eine Rednerin auf der Hauptbühne ins Mikrofon. „Wir sind die Erben von Alexander dem Großen! Hände weg von Mazedonien. Die Geschichte gehört den Griechen!“ Die Menge jubelt.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/streit-um-mazedonien-mazedonienfrage-sorgt-fuer-massenproteste_id_10209753.html
    ———–
    Griechenland ist wirtschaftlich eine Looser-Nation-

    Weltklasse sind sie nur im demonstrieren.

    Allerdings – wenn wir deren Nationalgefühl hätten, dann würden in Deutschland keine Ausländer leben.

  23. Rhein 20. Januar 2019 at 19:20
    Wieder ZDF, wieder Heute-Nachrichten: Ein 11-Jähriger aus dem Jemen wurde von iranischen Hutti-Rebellen verletzt, jetzt aber hat er Alpträume und schreit nachts: „Alluah Akbar und Tod den Amerikanern und Israelis.“

    Muss das ZDF einen sich derart inhaltlich widersprechenden Beitrag wirklich senden? Und auch noch zu dieser Sendezeit?

    Eine abscheuliche Journallaie! In was für einem Land leben wir eigentlich?
    ________________________________________________

    Herrlich. Und das in den 19 Uhr Heute Nachrichten. Das hat ja schon Relotius Niveau (zwei syrische Kinder aus Aleppo träumen Nachts von Angela Merkel).

    Apropos SPIEGEL, die Erben von Relotius haben aktuell nur noch zwei Themen: AfD und Trump. Ein Wahnsinn, was dieses Lügen-Blatt auf seiner Facebook Seite absondert. Hetze in Reinform, völlig losgelöst von der Wahrheit. Was bezwecken die damit? Noch mehr Abo-Kündigungen? Good luck!

  24. @Mantis 20. Januar 2019 at 19:23
    Shalom!
    Wäre DAS eine Idee?….
    Hafen in Omjakon?
    Wäre doch gut, oder? (-50°C… einfach Klasse!)

  25. NGOs und UNHCR vom Geldtropf nehmen und schon ist es weg, das Helfersyndrom, bei den bezahlten und bigotten Pseudo – Altruisten!

  26. So wie ich die Deutschen einschätze,

    sind sie im politischen Handeln wohl mit das infantilste Volk auf Erden, welches es je gegeben hat. Das Karussell der eigenen Vernichtung dreht sich immer schneller und dem sozialistischen Pöbel wird jedem Tag ein wenig mehr Raum gegeben.

    Soll man sich für die Landsleute noch einsetzen? Ich zweifle mittlerweile daran und ob es nicht besser ist, seine eigenen Ziele zu formulieren und die Idioten einfach gewähren lassen.

  27. lorbas 20. Januar 2019 at 19:24

    nicht nur das. Der Feistaub kommt auch Afrika!

    Bedenklicher Feinstaub aus Afrika
    Saharastaub mit Mikro-Last
    Anfang 2014 wirbelten Wüstenstürme über Nordafrika riesige Mengen Saharastaub nach Europa. Auch Italien bekam eine Menge ab. Jetzt wurde der zentimeterbreite rote Streifen genau untersucht – mit unerfreulichen Erkenntnissen.
    https://www.rnz.de/wissen/umwelt_artikel,-Umwelt-Saharastaub-mit-Mikro-Last-Bedenklicher-Feinstaub-aus-Afrika-_arid,267859.html

  28. Jetzt schießt sich der cicero auf Höcke ein:

    Björn Höcke – Wehrdörfer für die Rückeroberung des Landes?

    EIN FUNDSTÜCK VON CHRISTOPH SCHWENNICKE am 20. Januar 2019

    In einem Gesprächsband aus dem Jahr 2018 äußert sich Björn Höcke von der AfD klar rechtsradikal. Er spricht von „gallischen Dörfern“, die zu „Ausfallstellungen“ werden könnten. Nicht nur den Verfassungsschutz sollten solche Worte beunruhigen (…..)

    https://www.cicero.de/innenpolitik/hoecke-verfassungsschutz-afd-bjoern-rechtsradikal

  29. Eurabier 20. Januar 2019 at 19:25
    Der rosa Elefant geht unter die Haut:

    ——————————————————————
    Auch dieser Artikel wurde hier ja schon verlinkt.

    https://www.hessenschau.de/panorama/ansteckende-hautkrankheit-kraetze-in-hessen-auf-dem-vormarsch,kraetze-in-hessen-100.html

    Interessant fand ich folgendes:

    „Außerdem gilt seit Mitte Juli 2017 auch Meldepflicht für Bewohner und Personal von Einrichtungen wie ASYLUNTERKÜNFTEN, Pflegeheimen und Gefängnissen.“ Asylunterkunft? Voll nazieeh da nur an eine Meldepflicht zu denken.

    „Allein Händeschütteln reiche für eine Ansteckung nicht aus…“ Puuuhhh…da werden die Gutmenschen sicher beruhigt sein.

  30. johann 20. Januar 2019 at 19:46
    Jetzt schießt sich der cicero auf Höcke ein:

    Björn Höcke – Wehrdörfer für die Rückeroberung des Landes?

    EIN FUNDSTÜCK VON CHRISTOPH SCHWENNICKE am 20. Januar 2019

    In einem Gesprächsband aus dem Jahr 2018 äußert sich Björn Höcke von der AfD klar rechtsradikal. Er spricht von „gallischen Dörfern“, die zu „Ausfallstellungen“ werden könnten. Nicht nur den Verfassungsschutz sollten solche Worte beunruhigen (…..)

    https://www.cicero.de/innenpolitik/hoecke-verfassungsschutz-afd-bjoern-rechtsradikal
    ________________________________________________________

    Nahles: Ab morgen gibts auf die Fresse!

    Kahrs: Ich krieg dich du Schlampe.

    Beide SPD. Beide moralische Instanzen…

  31. OT

    Tradition ist Tradition.

    Das sagen auch die Mohammedaner. Sobald der Islam in Deutschland an der Macht ist, wird die verhinderte grüne Eisfee noch nicht einmal Bürgermeisterin sein können.

    Dann wird sie in eine Burka gesteckt; ist vielleicht auch besser so. 🙂

    .

    „Eiswettfest

    Bürgermeisterin darf nicht zu Fest, weil sie eine Frau ist
    Ist das Tradition oder Ignoranz? Die Bremer Bürgermeisterin sollte beim Eiswettfest ihren verhinderten Regierungschef vertreten – allerdings ohne Erfolg. Denn die Veranstaltung ist seit 1828 fest in Männerhand und Frauen nicht zugänglich.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Buergermeisterin-darf-nicht-zu-Eiswettfest-weil-sie-eine-Frau-ist

  32. Heute mehrfach in den Nachrichten im Bayerischen Rotfunk an erster Stelle : „Städtetag warnt vor AfD bei den Europa-und Kommunalwahlen , weil diese den Nationalismus fördert und damit den Wohlstand reduziern wird “ – Kein Wort von den Abermiliarden , die wir jährlich nach Brüssel pumpen und die Hunderte Milliarden an deutschen Zinsverlusten,durch die Nullzinspolitik der EZB unter dem Goldman-Sachs und Italiener Draghi.

    Kein Wort von der deutschen Hunderte Milliardenhaftung durch uns , damit der Euro weiterlaufen kann , bis zum bitteren Ende.

    Wenn die CSU nicht bald das Führungspersonal im Bayerischen Rotfunk austauscht , wird sie bald auch eine Splitterpartei sein, durch die permanente Links-Propaganda aus der Arnulfstraße in München.

    Aber Söder will ja jetzt zur Mitte hin , was heißt , noch mehr nach links.

    Unter Stoiber spielte er noch den „härtesten Generalsekretärs-Hund“ in der CSU und Stoiber hatte noch Spitzenwahlwerte mit um die 60 % . Bisher nie mehr erreicht, weil die CSU-Zeit nach seiner Ablösung durch Liberale , Halbgrüne und Lauwarmduscher bestimmt wurde.

    Heute liegt die auch dahingesiechte CSU bei 35 % , weil nach Stoiber nur noch Lauwarmduscher an der Macht in der Münchner Staatskanzlei waren.

    Aber für echte Konservative und Patrioten gibt es ja jetzt die AfD !!

    AfD go !!

  33. Salvini richtete aus, die italienischen Häfen seien geschlossen und würden auch geschlossen bleiben; das Schiff könne ja die große Runde machen und in Rotterdam oder Hamburg anlegen.

    Jo, die „Schiffbrüchigen“ wollten doch sowieso nach Deutschland und dann wäre der Kahn auch gleich mal ein paar Wochen bescshäftigt…

  34. johann 20. Januar 2019 at 19:46

    CHRISTOPH SCHWENNICKE ist ein absoluter Mainstreamjournalist. Kann man vergessen.

  35. Gostenhofer 20. Januar 2019 at 19:12

    Wulff:
    Wie das Portal weiter berichtet, habe der 59-Jährige dazu aufgerufen, Menschen von überall auf der Welt die Chance zu geben, in Deutschland leben zu dürfen.
    —–
    Da hat jemand eben Erfahrungen damit, wie man vom deutschen Staat jahrzehntelang ohne Gegenleistung lebt (Ehrensold).

    Das Problem ist halt, wir haben nicht die geringste Chance, alle ernähren und attraktiv versorgen zu können, die sich das wünschen.

    Daran muß unser System kaputtgehen. Dann gibt es auch für unsere Alten keine Renten und für unsere Jungen keine Zukunft mehr.

  36. Wie steht’s eigentlich um die Umweltverschnutzung und Beförderung der Erderwärmung durch diese Schlepperschiffe?
    NOX, CO2, Feinstaub etc?

  37. Vorhin beim linksgrünen Weltspiegel (ARD):

    Zwei Beiträge über Muslime, die in Indien und China „unterdrückt“ werden. Sie müssten angeblich um ihr Leben fürchten.

    Über koptische Christen in Ägypten habe ich beim Weltspiegel noch nie einen Beitrag gesehen. Komisch…

  38. Menschenhandel ist eben ein lukratives Geschäft und ist mit weniger Risiko behaftet als Drogen- oder Waffenhandel. Das Produkt „Mensch“ verflüchtigt sich dann einfach von selbst wenn das Schiff an Europa angelegt hat. Und man kann sich sogar noch als guten Samariter brüsten, weil man ja angeblich was Gutes getan hat.

  39. ZUWANDERUNG I: Der Bundestag hat den geplanten Migrationspakt der Vereinten Nationen begrüßt und zugleich die Wahrung der nationalen Souveränität bekräftigt. Der Pakt entfalte „keinerlei rechtsändernde oder rechtssetzende Wirkung“, heißt es in einem Entschließungsantrag der Koalitionsfraktionen, der mehrheitlich gebilligt wurde.

    ZUWANDERUNG II: Für die Aufnahme von Flüchtlingen erhalten Länder und Kommunen auch im kommenden Jahr milliardenschwere Finanzhilfen vom Bund. Die „Integrationspauschale“ steigt im kommenden Jahr leicht auf 2,44 Milliarden Euro. Dazu kommen rund 1,8 Milliarden Euro für die Kosten der Unterbringung. Darüber hinaus erhalten die Bundesländer monatlich 670 Euro für jeden Asylbewerber sowie 670 Euro für jeden abgelehnten Bewerber. Dafür wird noch einmal eine knappe halbe Milliarde Euro eingeplant

    …wertvoller als Gold!

  40. matrixx 20. Januar 2019 at 20:02
    Vorhin beim linksgrünen Weltspiegel (ARD):
    Zwei Beiträge über Muslime, die in Indien und China „unterdrückt“ werden. Sie müssten angeblich um ihr Leben fürchten.
    Über koptische Christen in Ägypten habe ich beim Weltspiegel noch nie einen Beitrag gesehen. Komisch…
    ————
    Das Gejammer der ZDF-Korrespondenten Normen Odenthal und Thomas Reichart gibt es im ZDF in mehreren Folgen über die „Seidenstraße“. Da unterdrücken die Chinesen einfach alle entlang der Seidenstraße, in „Ost-Turkestan“ sowieso, aber auch in Kampuchea, Sri Lanka, Pakistan, kurz: Von Mainland China bis nach Duisburg.

    Es freuen sich die GEZ-Zahler, wo ihr Beitrag verpulvert wird: In einer mit Urlaub verbundenen AgitProp-Sendung der ZDF-Mitarbeiter gegen China. Man gönnt sich ja sonst nichts.

    Die neue Seidenstraße – Chinas Griff nach Westen
    1. Von China nach Pakistan / 2. Von Kirgisistan nach Duisburg
    https://presseportal.zdf.de/pm/die-neue-seidenstrasse-chinas-griff-nach-westen/

  41. Armin-Paulus Hampel legt auf gepflegte Weise dar, was sogar der dümmste Sozengrüne mit etwas Nachdenken erkennen sollte.

    Ein echter Retter – anders als die Schlepper der „NGO“ – ist übrigens jener Fischer, der den wohl einzigen Überlebenden der katastrophalen Fahrt eines von „Seawatch“ und Co. auf’s Meer gelockte Invasorenboot aus dem Wasser holte. Laut „DLF“ tat der Fischer auch das, was von einem Retter seerechtlich erwartet wird: Er brachte den Schiffbrüchigen zurück auf das nordafrikanische Festland.
    So geht Seenotrettung!

  42. ThomasEausF 20. Januar 2019 at 19:30
    Marie-Belen 20. Januar 2019 at 19:14
    Rhein 20. Januar 2019 at 19:09

    In Griechenland tanzt der Bär!
    Auweia!
    Die Kirchen arbeiten mit den Rechten zusammen….
    […]

    https://www.focus.de/politik/ausland/streit-um-mazedonien-mazedonienfrage-sorgt-fuer-massenproteste_id_10209753.html
    ———–
    Griechenland ist wirtschaftlich eine Looser-Nation-

    Weltklasse sind sie nur im demonstrieren.

    Allerdings – wenn wir deren Nationalgefühl hätten, dann würden in Deutschland keine Ausländer leben.

    Es geht erst mal nicht ums Demonstrieren, sondern um Kulturmarxismus, der auch das Auslöschen der eigenen Geschichte beinhaltet, was Mao mit seiner „Kulturrevolution“ vorführte.
    In Deutschland wird, abgesehen vom Sammeln von Unterschriften und Online-Petitionen tatenlos zugesehen, wie Strassennamen umbenannt werden, Denkmäler abgebaut werden und
    die eigene Geschichte aus dem Geschichtsunterricht verbannt wird
    In dieser Hinsicht sollte man sich durchaus an den Griechen orientieren, die sich das völlig zu Recht nicht bieten lassen.

  43. Seitdem die Mittelmeerländer ihre Häfen für die „Rettungssschiffe“ dicht gemacht haben sind viel weniger „Flüchtlinge“ ertrunken.
    Ich muss Herrn Hampel zustimmen: Die „Rettungsschiffe“ sind tatsächlich Schleuser. Schleuser, die ganz bewusst Menschenleben opfern um den dummen Gutmenschen in Europa ein schlechtes Gewissen einzuimpfen. Diese Schleuser tragen deshalb Mitschuld für den Tod tausender Menschen.

    Wie hirnverbrannt das Märchen von den vor Krieg und Not über das Meer flüchtenden Menschen ist beweist die Neue Fluchtroute zahlreicher „Flüchtlinge“ in Booten über den Ärmelkanal von Frankreich nach England. Also ob in Frankreich Krieg, Not und Verfolgung herrschten.
    Davon hört man natürlich nichts in den Relotius-Medien.

  44. plakatierer1 20. Januar 2019 at 20:41

    Also ob in Frankreich Krieg, Not und Verfolgung herrschten.

    Aber die haben eine Gelbwestenallergie. Das muss man verstehen.

  45. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 20.01.19 – 07:08

    Geheimversteck in Bramfeld Einbrecher machen Beute im Wert von 500.000 Euro

    Bramfeld -Beute im Wert von einer halben Million Euro haben Einbrecher bei einem Imam in Bramfeldgemacht. Polizeisprecher Timo Zill bestätigte am Sonnabend einen entsprechenden Bericht des Abendblatts. Demnach waren die Täter in die Wohnung des Geistlichen an der Haldesdorfer Straße eingestiegen, während der 61-Jährige im Urlaub war. Gezielt plünderten sie ein Geheimversteck in der Zwischendecke des Gebäudes, in dem sich auch eine Moschee befindet.Dort fanden sie Gold und Diamantschmuck. Außerdem stahlen die Diebe einen Safe, in dem 28.000 Euro Bargeld lagen. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/geheimversteck-in-bramfeld-einbrecher-machen-beute-im-wert-von-500-000-euro-31904764

  46. OT
    Ich werde in Zukunft die neue Partei von Poggenburg wählen und gleichzeitig die AfD als Fördermitglied unterstützen.

    Das erscheint mir als vernünftiger Weg, rechts der“ Wahnsinnig gewordenen “ , etwas zu bewegen.

  47. @ Dichter 20. Januar 2019 at 20:43

    Bei mir ist es eine Islam-Allergie. Reicht das für politisches Asyl in Kanada?

  48. Es ist wie im Casino, beim Glücksspiel oder beim Lotto. Die Chance auf einen Gewinn lässt Millionen träumen und daran teilnehmen. Und je höher der Jackpot umso mehr Leute springen auf den Zug der Hoffnung auf.

    Deshalb kann es nur die australische Lösung geben: NO WAY !!!!!

    Keine Chance, Glücksritter. Versuch es gar nicht erst.
    Wir holen dich nicht von der Küste ab. Wir fischen dich nicht aus dem Wasser.
    Und wenn du es trotzdem irgendwie nach Europa schaffst, wirst du umgehend abgeschoben.

    NO WAY !!!

  49. Waldorf und Statler 20. Januar 2019 at 20:43

    Bramfeld -Beute im Wert von einer halben Million Euro haben Einbrecher bei einem Imam in Bramfeld gemacht.

    Allah hat‘s gegeben, Allah hat‘s genommen. Allahu akbar!

  50. Miss 20. Januar 2019 at 20:32
    […]
    Bürgerkrieg in Roßlau, wenn es nicht die Musels sind, dann schlagen die Linken:

    https://mobil.mz-web.de/dessau-rosslau/angriff-am-bahnhof-rosslau-drei-schwerverletzte—-rechte-von-unbekannten-ueberfallen-31905950

    Zum Ersten glaube ich partout nicht, dass die Angreifer unbekannt waren; ich gehe davon aus, dass man nur die Geldströme nachverfolgen braucht, die an „Aktivisten™“ fliessen.
    Zum Zweiten frage ich mich, warum die vier angegriffenen sich nicht zur Wehr setzten.
    Und zwar so, dass die Zecken sich das ein für alle mal merken.

  51. Haremhab 20. Januar 2019 at 20:45

    @ Dichter 20. Januar 2019 at 20:43

    Bei mir ist es eine Islam-Allergie. Reicht das für politisches Asyl in Kanada?

    Nein, Trudeau ist doch ein Islamfreund, aber AfD-Allergie dürfte durchgehen.

  52. Sputnick 20. Januar 2019 at 19:20

    Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:
    “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. “

    ——————————————————-
    Bitte nicht jeden Schwachsinn glauben:
    https://faktenfinder.tagesschau.de/inland/falsche-zitate-social-media-101.html

  53. lorbas 20. Januar 2019 at 19:24

    OT

    Irrenhaus Deutschland, anstatt Feinstaub würden Blütenpollen gemessen:

    Das wundert mich überhaupt nicht.
    Schon vor 4 oder 5 Jahren habe ich eine Studie gelesen in der klipp und klar erklärt wurde, dass Feinstaub einzig und alleine eine Größenklasse für Partikel bezeichnet aber keine Aussagen darüber macht ob es sich um Pollen, Flugsand aus der Sahara oder eben um Ruß oder Rost handelt.
    Am Ende der Studie wurde die Empfehlung ausgesprochen Straßen und Plätze häufiger mit Sprengwagen zu reinigen, dadurch würde die Feinstaubbelastung um bis zu 75% reduziert.

  54. „Seenotrettungsboote“ oder das Mittelmeer, was wird tiefergelegt werden ❓
    (müssen). Wenn Politik „alternativlos“ sein soll, dann gehen wir auf die Straße:

    https://m.youtube.com/watch?v=V-yJ07QejHs

    https://www.google.com/maps/d/embed?mid=1xZeuDlNZ__nj_Emno5WKzsRNwCkDU_zR&ll=51.35965464059943%2C13.176382218032359&z=6

    Die Zahnpasta ist raus aus der Tube; egal wer oder wie oder ob zensiert wird,
    Freunde. Wir sehen uns auf der Straße. Ich bin der mit der #Gelbweste.

    Gruss

  55. zweifel 20. Januar 2019 at 19:55; Es wär mir ne ganz persönliche Schadenfreude, wenn die auf dem Kahn mal so 1 oder 2 Wochen Kohldampf schieben müssten, weil sie niemand anlegen lässt.

    matrixx 20. Januar 2019 at 20:02; Wurde nicht damals nachm 2.WK extra Pakistan von der Uno oder war das damals noch Völkerbund erfunden und die Moslems dorthin gebracht, damit die die Inder in Ruhe lassen. Bei solchen Sachen glaub ich üblicherweise das Gegenteil, was die uns erzählen wollen.

    Finito 20. Januar 2019 at 20:51; Damit meinst du ho

  56. plakatierer1 20. Januar 2019 at 20:55; Würde da nicht eher die Staubbelastung steigen. So wie bei den Ostfriesen. „Warum haben in Ostfriesland die Gärten so grosse Löcher? Weil die im Sommer ihren Rasen sprengen“ Gemeint ist mit Schwarzpulver, Dynamit, C4, usw.

  57. Ich finde Hampel einen der besten Redner in der Fraktion (die anderen Fraktionen brauch ich nicht zu nennen).
    Immer ruhig, sachkundig, und unaufgeregt hat er auch gegenüber Pöbeleien die besseren Argumente!

  58. Orangenesser 20. Januar 2019 at 21:04
    Haremhab 20. Januar 2019 at 19:04

    56 Menschen im Mittelmeer ertrunken – 117 weitere vermisst

    (Gähn)

    Und jeden Tag verhungern 40 000 Kinder. Das interessiert niemanden. Vor allem die Empörungsmafia nicht. Und dabei könnte man Abhilfe schaffen! Durch Geburtenregelung. Aber das ist ja tabu.

  59. Apropos Redner: Ich finde auch Herrn Prof. Weber im Landtag von Mecklenburg und Vorpommern ein klein wenig „verschenkt“. Ich möchte damit keineswegs den Landtag von MV herbwürdigen oder kleinreden, würde es aber begrüßen, wenn Weber bei der nächsten Bundestagswahl auf einem aussichtsreichen Listenplatz kandidieren würde. Im Landtag ist er sogar per Direktmandat, vielleicht würde ja auch das klappen. Er wäre ein absoluter Gewinn, auch was das juristische Know-how angeht.

  60. OT.

    Rüdiger Hoffmann und die außerparlamentarische Opposition waren am 19.01.2019 mit Gelbwesten vor dem Deutschen Reichstag!

  61. @ Mantis 20. Januar 2019 at 19:07

    Auch ein Lied stimmte Wulff dem Bericht zufolge an: „Die Gedanken sind frei“, habe er gesungen. Wie das Portal weiter berichtet, habe der 59-Jährige dazu aufgerufen, Menschen von überall auf der Welt die Chance zu geben, in Deutschland leben zu dürfen.

    Das zeigt doch, dass dieser – mit Verlaub – erbärmliche Vollidiot nullkommanichts dazugelernt hat. Ein Blödian ohnegleichen. Zeitgeist bis zum Orgasmus. CDU eben. „Habe der 59-Jährige dazu aufgerufen, Menschen von überall auf der Welt die Chance zu geben, in Deutschland leben zu dürfen.“ Hat der Kerl die Psyche und emotionale Steuerung eines pickligen Teenagers? Was meint denn diese Laberlusche, wie Deutschland aussähe bzw. was noch davon übrig wäre, wenn hier einfach alle Drittweltler frei nach Gusto einwandern könnten?! Der Typ gehört doch zum Psychiater geschickt. Im Übrigen: „Die Gedanken sind frei“ hat gerade durch seine debile Partei ungeahnte Aktualität erhalten, da Merkel und ihre Höflinge nichts unversucht lassen, auch die Gedankenfreiheit zu beschneiden.

  62. AFD-ABGEORDNETER SPRICHT KLARTEXT

    Hampel nennt private Seenotretter im Mittelmeer „Schleuserbanden

    —-
    Schleuserbanden im Auftrag und Duldung der Hamburgerin !

  63. Oh je, so ein böser Bäh-Nazi, spricht auch noch das aus,was die Altparteienmafia
    vollkommen ausblenden will.
    Ich frage nun auch zum 100.mal,wo sind die Milliarden hin,die an Schleusergeld
    generiert worden sind? Folgt diesem Geld.
    Ne,das geht nicht,am Ende käme die ganze Wahrheit ans Licht und die Asylgewinnler
    stehen im Regen,keine Steuergelder mehr,die sie in Milliardenhöhe generieren können!
    Dies ist der eigentliche Grund für diesen Migranten Hype.
    Wegen der Menschlichkeit ist noch niemand von denen nur einen Zentimeter vom Sofa hoch.
    Wenn schon dann muss sich das auch lohnen,Migranten,Klima,Strom,Umwelt, das sind die
    Schlagworte,mit denen das für mich in weiten Teilen verdummte,Deutsche Volk, ausgebeutet und
    geplündert wird.
    Wir leben in der kriminellsten Zeit,der deutschen Geschichte!
    Da war selbst das Nazi Reich,wenn man diese Perverse Judenverfolgung mal ausklammert,
    ein Waisenkind gegen das, was uns heute, alles zugemutet und verschleiert wird.

  64. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Januar 2019 at 21:02

    Deutsche Rentner werden für Wohnungsnot mitverantwortlich gemacht<<<<<<<<<<<<

    https://www.youtube.com/watch?v=KMuoRs2SUrQ
    ______
    Für die jetzige katastrophale Situation am deutschen Wohnungsmarkt ist hauptsächlich die Aufnahme von rd. 2 Millionen Merkel-Gästen verantwortlich zu machen.
    Dazu braucht es keine Untersuchungen, Statistiken etc. –
    es genügt, 2 + 2 zusammenzuzählen.
    Für Invasoren werden nagelneue, bestausgestattete Wohnungen gebaut, die Deutschen stehen sich zu Hunderten vor den wenigen angebotenen Wohnungen, darunter die letzten Bruchbuden, die Füße in den Bauch.

  65. Zu den NGO-Schleppern. Warum gibt es keine Organisation, die diese Schiffe kapert, die Irren von Board holt und dann die Dampfer auf den Grund des Mittelmeeres schickt? Ich würde dafür Spenden.

  66. @ Magnus 20. Januar 2019 at 22:49

    Merkel verschleudert hunderte Milliarden Euro für Migranten. Die AFD hätte das Geld sinnvoll eingesetzt. Probleme gibt es überall.

  67. Tritt-Ihn 20. Januar 2019 at 20:48

    Beinsichel und Prügel auf den Kopf.
    ____________________________
    29 jährige Frau wegen Smartphone brutal überfallen.
    Passanten können Algerier (20) nach Verfolgung überwältigen.

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/brutaler-ueberfall-in-hamburg-20-jaehriger-greift-frau–29–an–passanten-stoppen-ihn-31906664
    _______
    Auch dieser BRUTALO aus Algerien wäre vermutlich längst abgeschoben, wenn die Grünen im Bundesrat nicht immer wieder verhindern würden, dass u.a. Algerien zum sicheren Herkunftsland erklärt wird.

    Jeder Räuber, Vergewaltiger, Totschläger aus den nordafrikanischen Ländern ist ein Opfer der GRÜNEN!

  68. NoDhimmi 20. Januar 2019 at 22:46

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Januar 2019 at 21:02

    Deutsche Rentner werden für Wohnungsnot mitverantwortlich gemacht<<<<<<<<<<<<

    https://www.youtube.com/watch?v=KMuoRs2SUrQ
    ______
    Für die jetzige katastrophale Situation am deutschen Wohnungsmarkt ist hauptsächlich die Aufnahme von rd. 2 Millionen Merkel-Gästen verantwortlich zu machen.
    Dazu braucht es keine Untersuchungen, Statistiken etc. –
    es genügt, 2 + 2 zusammenzuzählen.
    Für Invasoren werden nagelneue, bestausgestattete Wohnungen gebaut, die Deutschen stehen sich zu Hunderten vor den wenigen angebotenen Wohnungen, darunter die letzten Bruchbuden, die Füße in den Bauch.

    Solange sich die Deutschen das gefallen lassen, brav Blockparteien wählen, bis 70 oder noch länger fleißig knüppeln und ordentlich Steuern zahlen, sehe ich da keinen Grund was zu ändern.

  69. @Haremhab
    Dann ist es doch toll für die Merkeljunta, wenn man zur Ablenkung von der eigentlichen Misere einen Gegner für Scheingefechte gefunden hat. Die sind doch so pervers, die würden Ihre eigenen, toten Omas ausgraben und zu Biosprit verarbeiten lassen, damit sie sich als Klimahelden hinstellen könnten.

  70. @Haremhab
    Die vier Männer sind doch nur unglücklich gestürzt und die lieben Aktivisten wollten bloss helfen!

  71. uli12us 20. Januar 2019 at 21:26
    Finito 20. Januar 2019 at 20:51; Damit meinst du hoffentlich den Faktenerfinder der Tagessau.
    ———————————————
    Bitte erst mal lesen, bevor geurteilt wird.

  72. Diese Seenotretter sind Kriminelle: Nicht mit dem Auffischen der Afris, wohl aber mit dem Einschleusen derselben nach Europa.

  73. Nürnberg hat seinen Untergang verdient. Es ist ein Dreckloch. Mit tun nur die aufrechten braven Bayern und Deutschen leid, die hier leben müssen.

  74. Haremhab 20. Januar 2019 at 20:13

    @VivaEspaña

    Schau mal das Video an. 19:56

    Was soll man dazu sagen.
    Irrenhaus. Voll mit Debilen.

  75. Ich habe zum wohl einzigen wirksamen Mittel gegriffen, und sämtliche Spenden an Organisationen eingestellt, welche in irgendeiner Art und Weise in den Schlepperdienst verwickelt waren.
    Auf mich alleine bezogen, ist dies sicher nicht eine riesige Geldmenge, aber wenn alle Menschen mit funktionierendem Hirn dasselbe tun, dann kommen Bald Millionen zusammen, welche den Schleppern sehr weh tun werden. … aber
    J’ai déjà supporté les identitaires, les quelles je considère une vrai espérance pour l‘Europe, et une résistance légal contre les diables gouvernementaux europains.
    Meine aufrichtigsten Grüsse an die Gelbwesten Frankreichs.

  76. Man muss auch klar die Arschlöcher und Vaterlandsverräter Söder, Stoiber, Seehofer benennen die dieses Verbrechen gegen das deutsche Volk mittragen und unterstützen.

    Deutschland den Deutschen, CSU-Verräter raus.

  77. @ Marie-Belen 20. Januar 2019 at 19:14

    Rhein 20. Januar 2019 at 19:09

    In Griechenland tanzt der Bär!
    Auweia!
    Die Kirchen arbeiten mit den Rechten zusammen….
    .
    „Streit um Mazedonien
    Wegen einer simplen Namensänderung brennen in Athen die Straßen
    Die Mazedonienfrage entwickelt sich zur Schicksalsfrage für Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras. Massendemos von griechischen Nationalisten heizen die Stimmung auf.
    „Wir sind nicht käuflich, Frau Merkel!“. Immer wieder fällt der Name der Bundeskanzlerin, die vor knapp zwei Wochen in Griechenland war, um Ministerpräsident Tsipras in der Einigung mit Skopje zu unterstützen. Die Demonstranten kritisieren dies als politische Einflussnahme, die sich gegen die Interessen Griechenlands richte.
    Im Namen der Nation
    Für die angereisten Demonstranten kommt der politische Kompromiss einem Hochverrat gleich. Sie fürchten um die Souveranität Griechenlands. Rechte Gruppierungen und die Kirche hatten kostenlose Reisemöglichkeiten nach Athen organisiert. Griechische Medien sprachen von mehr als 3000 Bussen, die sich am Sonntagmorgen auf den Weg in die Hauptstadt machten.
    Entsprechend voll war die zentrale Kundgebung am Syntagma-Platz vor dem griechischen Parlament. Aus den Lautsprechern schallten politische Parolen. „Wir sind zum Kampf bereit, um Griechenland noch einmal zu retten!“, schreit eine Rednerin auf der Hauptbühne ins Mikrofon. „Wir sind die Erben von Alexander dem Großen! Hände weg von Mazedonien. Die Geschichte gehört den Griechen!“ Die Menge jubelt.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/streit-um-mazedonien-mazedonienfrage-sorgt-fuer-massenproteste_id_10209753.html

    Merkel ist schlichtweg zu blöde, um zu begreifen, was Völker, Nationen und Kulturen ausmacht und antreibt. Sie selbst ist eine kleingeistige, geschichtslose Lusche, die aufgrund ihrer wahnhaften Machtstrebens Übles anrichtet. Die dumme Trine sollte sich besser aus kulturellen Konflikten anderer Nationen heraushalten, von denen sie nullkommanull versteht. Es wird Zeit, dass sie uns erlöst und auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Und nein, sie ist nicht beliebt, wie uns immer noch ihre Haus- und Hofmedien zu beschwätzen versuchen. Ich erinnere mich an keine Person im Kanzleramt in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, die in spontanen Gesprächen auf so viel Ablehnung stößt. Manche dieser Leute sind aber so dämlich und wählen trotzdem (noch) die Unionsparteien, weil man ihnen erfolgreich eingetricztert hat, die AfD wäre rechtsradikal. Welch ein Blödsinn!

  78. News2 (AFP – Newsticker)
    Asyl
    Bericht: 2018 so viele Flüchtlinge wie nie zuvor in andere EU-Staaten überstellt
    Stand: 02:45 Uhr
    8658 ausreisepflichtige Asylsuchende in andere EU-Länder abgeschoben

    Die deutsche Behörden haben einem Zeitungsbericht zufolge im vergangenen Jahr so viele Flüchtlinge in andere EU-Staaten überstellt wie nie zuvor. Von Januar bis Ende November 2018 seien 8658 ausreisepflichtige Asylsuchende in andere EU-Staaten abgeschoben worden, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Linken-Anfrage. Im gesamten Jahr 2017 gab es demnach 7102 solcher Überstellungen.

    https://www.welt.de/newsticker/news2/article187396200/Asyl-Bericht-2018-so-viele-Fluechtlinge-wie-nie-zuvor-in-andere-EU-Staaten-ueberstellt.html
    —————
    Tja, das ist vermutlich weniger, als jeden Monat neu reingekommen ist. Die Meldung „wie nie zuvor“ soll wohl beruhigen … mich beunruhigt das zutiefst.

  79. Natürlich ist das so! Hampel selbst sagte mal, dass wir, wenn wir Flüchtlinge aufnehmen wollen, uns darum kümmern müssen, dass AM FLUCHTORT (also z.B. in Jordanien) die Aufenthaltserlaubnis für Deutschland gegeben wird, denn steht im Flüchtlingsausweis drin (den der Geflüchtete am Fluchtort erhält) „darf Deutschland“, dann ist das automatisch ein Reisepass und die dann echten Flüchtlinge kommen bequem und sicher hier an. So sieht es die Flüchtlingskonvention vor, dafür bekommt aber keiner dieser Banden Geld. Also nehmen die in Kauf, dass massenhaft Menschen, darunter auch viele Kinder (ich weise explizit darauf hin), jämmerlich ersaufen. Für Geld gehen die über Leichen. Die Hautfarbe derer nutzen sie als weiteres Druckmittel.

    Hat jetzt jeder verstanden, warum das die widerwärtigsten Rassisten sind?

  80. Wer sich mit illegalen / untauglichen Fahrzeugen in Gefahr begibt und auch die offiziellen Einreisemöglichkeiten absichtlich umgeht, versucht die Einreisebehörden zu täuschen bzw zu erpressen und handelt….? Wer diese Illegalität fördert/ billigt handelt…?

    Seit wann setzen Flucht und angebliche Armut Gesetze außer Kraft?
    Ebenso wie Schulschwänzer-Demos!?

  81. Klar, früher hätte mich das „betroffen“ gemacht. Aber mittlerweile bin ich abgestumpft. Es stößt mich nur noch ab wie hier mit der Unvernunft und der Gier nach leistungslosem Luxus naiver Menschen Geschäfte gemacht werden.

    In unserer Leistungsgesellschaft hätte der Großteil dieser Leute nie die Chance, sich selbst zu ernähren, aber sie werden gebraucht um die Profite der Asylindustrie zu sichern.

    Meine Empathie ist restlos weg aber meine Wut auf die Reibachmacher wächst. Die müssen vor Gericht und die Schlepperei muß nachhaltig unterbunden werden.

  82. „Schleuserbande“ ist nun wirklich der richtige Name für den Abholdienst 10 Kilometer von der Küste Afrikas entfernt. Dazu wäre noch zu sagen: Mit einem Schlauchboot ist es praktisch nicht möglich heil übers Mittelmeer zu kommen. Wenn die „Flüchtlinge“ trotzdem in diese Boote steigen, tun sie dies nur, weil sie wissen, in 10 Kilometer Entfernung in einen Gutmenschen-Kahn umgeladen zu werden. Uebrigens gilt auf See die Weisung, Gerettete in den nächsten Hafen zu führen, nicht weitentfernte Ufer anzusteuern.

  83. Ich begreife die AfD mittlerweile nicht mehr. Sie reden an der Realität vorbei denn es geht doch nicht um die Schlepper sondern es geht um die maximale Rendite für die Wirtschaft im Euroland.
    (Die LSE-Ökonomen rechnen in ihrer Studie vor: Zwar steige die öffentliche Verschuldung in der EU durch die zusätzlichen Ausgaben für Flüchtlinge in den Jahren 2015 bis 2020 um 68,8 Milliarden Euro. Gleichzeitig nehme aber auch die Wirtschaftsleistung in dem Zeitraum um 126,6 Milliarden Euro zu. „Investiert man einen Euro in Flüchtlingshilfe, so kann das fast zwei Euro an ökonomischem Gewinn innerhalb von fünf Jahren einbringen“, schreiben die Autoren.)

    Alles was wir erleben und sehen ist von gewissen Bonzen/Großkonzernen gesteuert. Die Dummköpfe welche sich linke/antifa/bunt usw. nennen merken gar nicht mal das sie denen dienen die sie vordergründig bekämpfen.
    PS, nun für diese Gewinne sind ein paar tote durchaus legitim. So ist die Denke der Bonzen!

  84. Der Schweizer 21. Januar 2019 at 09:55

    Ich begreife die AfD mittlerweile nicht mehr. Sie reden an der Realität vorbei denn es geht doch nicht um die Schlepper sondern es geht um die maximale Rendite für die Wirtschaft im Euroland.
    (Die LSE-Ökonomen rechnen in ihrer Studie vor: Zwar steige die öffentliche Verschuldung in der EU durch die zusätzlichen Ausgaben für Flüchtlinge in den Jahren 2015 bis 2020 um 68,8 Milliarden Euro. Gleichzeitig nehme aber auch die Wirtschaftsleistung in dem Zeitraum um 126,6 Milliarden Euro zu. „Investiert man einen Euro in Flüchtlingshilfe, so kann das fast zwei Euro an ökonomischem Gewinn innerhalb von fünf Jahren einbringen“, schreiben die Autoren.)

    Alles was wir erleben und sehen ist von gewissen Bonzen/Großkonzernen gesteuert. Die Dummköpfe welche sich linke/antifa/bunt usw. nennen merken gar nicht mal das sie denen dienen die sie vordergründig bekämpfen.
    PS, nun für diese Gewinne sind ein paar tote durchaus legitim. So ist die Denke der Bonzen!

    Wieso inverstiert man nicht in deutsche Rentner, Familien, Niedriglöhner, Infrastruktur, Bildung, und und und…

    Es gäbe genug sinnvolle Verwendungen für unser hart erarbeitetes Geld.

  85. Rolf Ziegler 21. Januar 2019 at 10:40

    Das Projekt „AfD unter 10 Prozent“ ist in vollem Gange : https://dawum.de/Europawahl/

    Jeder, der noch einen Funken Verstand hat muß AfD wählen, wenn er seine Sicherheit, seine Ersparnisse und vielleicht noch einiges mehr nicht restlos verlieren will.

    Nur mit massiven Wahlbetrug auf (E)UdSSR-Niveau läßt sich die AfD auf unter 10 % drücken.

  86. Schleuser, Schlepper, Menschenhändler, alles Begriffe für die private und auch staatliche Flotte, die vor der Küste Libyens nach „Absprache“ mit den Banditen vor Ort die ins Meer geschobenen Neger heraus löffeln! Hampel sagt das im Kern richtig, was soll das Herumgemeckere von den Gutmenschen! Schlepper gehören vor Gericht, deswegen steht der Paddelboot-Führer Reisch und die Sea -Watch- Pia vor Gericht! Richtig und notwendig, denn diese Untaten machen den Frieden in Europa unsicherer und wichtig, hilft Afrika überhaupt nicht! Diese Abgänge werden nach Tagen nachgezeugt! Mit Arbeiten haben es die Neger doch eh nicht! Also Hampel hat Recht und AfD wirkt!

Comments are closed.