In der Sitzung des Deutschen Bundestages am Donnerstag hat der stellvertretende Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses, Jürgen Braun (AfD), das Deutsche Institut für Menschenrechte harsch kritisiert. Das Institut ist Teil der steuergepamperten so genannten Zivilgesellschaft, die kein Volk mehr kennt, und sich die Hypermoral zur Ersatzreligion erwählt hat.

Nicht die klassischen Freiheitsrechte würde das Deutsche Menschenrechtsinstitut in seinen Berichten herausstellen. Vielmehr gehe es nur noch darum, einen Geldanspruch nach dem anderen zu erfinden. Vorzugsweise natürlich zugunsten der Elenden aller Weltregionen und einzulösen unbedingt beim deutschen Steuerzahler.

Dabei, so Braun, gerieten das Menschenrecht auf Leben und das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit völlig zu kurz. Die Verfolgung von Christen in deutschen Asyleinrichtungen durch Moslems sei kein Thema. Die Menschenrechtsverletzungen, die Deutsche in ihrem eigenen Land erlitten, ebenso wenig.

„Die Jahresberichte (des Deutschen Instituts für Menschenrechte, Anm. PI-NEWS) entlarven das Institut im Ganzen als ideologisch geprägte Einrichtung“, so Braun. Die Ausstattung so genannter Flüchtlinge mit Anspruchspositionen, oftmals gerichtet auf Geldtransfers, nehme breitesten Raum ein. Der in Deutschland immer wichtiger werdende Kampf um die Meinungsfreiheit als Menschenrecht trete hingegen völlig in den Hintergrund.

Im Gegenteil befinde sich die Meinungsfreiheit massiv unter Druck. Die per Gesetz verfügte, mehr und mehr an Fahrt aufnehmende Internetzensur sei kein Thema für das Menschenrechtsinstitut. Nicht verwunderlich in einem Land, das weithin von einer Presse beherrscht ist, deren Miteigentümerin die SPD in oft namhafter Beteiligungshöhe ist.

Längst sei ein Zustand erreicht, der an Diktaturen gemahnt, wo die Bürger sich nicht mehr trauten, ihre Meinung zu sagen, etwa Kritik am Islam zu üben, weil eine islamkritische Haltung von Medien und Altparteien kriminalisiert wird.

Braun wörtlich: „Wer hierzulande den Islam kritisch diskutiert, wird kriminalisiert, und die Menschen spüren das. In einer bemerkenswerten neuen Studie des Historikers und Soziologen Rainer Zitelmann steht, dass in Deutschland 94 Prozent der Menschen mittlerweile glauben, man dürfe Christen unbestraft beleidigen und bloßstellen; nur noch ein Drittel der Menschen hierzulande glaubt, dass man den Islam kritisieren darf. Zwei Drittel meinen also, Islamkritik sei verboten. Was spricht aus diesen Zahlen, wenn nicht Angst? Die Menschen schweigen auch, weil sie von der Politik hierzulande keinen Schutz mehr erwarten, weil Kritik am Islam bereits kriminalisiert ist. Dieses Schweigen ist der Anfang vom Ende der freien Gesellschaft.“

Braun endet mit einer Anklage in Richtung der SPD: „Sie deuten die elementaren Abwehrrechte der Menschen in soziale Ansprüche und pure Geldforderungen um. Doch die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist kein Verdi-Blättchen, keine Infopostille der IG Metall. Kümmern Sie sich endlich um die wirklichen Menschenrechte! Tun Sie etwas! Zum Beispiel für die Meinungsfreiheit […] in Deutschland.“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

80 KOMMENTARE

  1. So habe ich das auch „erleben „“dürfen“““, denn ich hatte mir die „verbotene“ Freiheit genommen , die Politik für den Moslems, gegen die einheimischen Deutschen Bürger und deren finanzieren, erheblich kretisiert hatte und diese „Politik“, wenn man dieses Affentheater so noch nennen kann, zu beschuldigen das man für die Luxusausstattung von Moslems, 3/4 millionen Deutsche Obdachlosen im Lande auf die Straße verrecken läst. Dafür dies mit 3 Vorstrafen ohne jegliche Beweismittel, „belohnt“ wurde. Denn das Recht, das nur solche Taten bestraft werden dürfen, wenn dafür die unabänderlichen Beweismittel vorhanbden sind, haben nur die ausländischen Sozialschmarotzer das Recht das in Anspruch zu nehmen, nicht aber ein deutscher Bürger.
    Damit erweist sich, das dieses politische Gesindel, das Deutschland regiert, eine staatsverbrecherisches Gesindel ist, aber keine rechtmäßige Regierung.

  2. Im Psslam darf man Kinderfiggen und Gewalt gebrauchen….. da kriegen eben gewisse Paedolitiker zittrige Haende und wollen dies endlich legal machen.
    Das ist der einzige Grund wieso man so eine SatansSekte hofieren kann.
    Und bei Austritt winkt die Todesstrafe…. ist das nicht zu schoen um wahr zu sein.

  3. Das Land der regiererden Idioten
    .
    Die deutsche Regierung holt mit voller Absicht moslemische Terroristen ins Land und schafft immer wieder neue Probleme wo vorher keine waren.
    .
    Der moslemische Terror ist in Deutschland Willkommen und der dt. Steuermichel bezahlt auch noch dafür..
    .
    Für DEUTSCHE gibt es keine Menschenrechte..
    Sie müssen für den täglichen moslemischen Terror bezahlen und durch ihn sterben.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Aus irakischem Gefängnis
    .
    IS-Braut kommt zurück nach Deutschland –
    .
    jetzt stehen Ermittler vor Problemen

    .
    Vier Jahre ist es her, dass Fatima M. ihre Mutter zuletzt gesehen hat. Seit Montag ist die 31-Jährige zurück in Deutschland. Fatima ist eine von vier im Irak zu Haftstrafen verurteilten deutschen IS-Anhängerinnen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-irakischem-gefaengnis-is-braut-kommt-zurueck-nach-deutschland-jetzt-stehen-ermittler-vor-problemen_id_10317934.html

  4. Russland und USA zusammen, bringen uns wieder Freiheit und Sicherheit…
    .
    Russland und die USA müssen wieder vereint in Deutschland /Europa einmarschieren um uns von der menschenverachtenden totalitären merkelschen/macronschen Barbarei und der faschistoiden EU-Diktatur zu befreien.
    .
    Die europäischen Völker alleine schaffen es nicht mehr.
    .
    Alle brüsseler EU-Faschisten und ihre Anhänger müssen verhaftet und ins Gefängnis.
    .
    .
    Wir wollen endlich wieder frei sein..

  5. Ich dachte, mit der Aufklärung kam die Zeit, als man Religion auch kritisieren durfte. Jetzt sind wir in einer Zeit wieder, wo zumindest gewisse Religionen nicht mehr kritisiert werden dürfen. Im besten Fall wird man gesellschaftlich aussortiert und im schlimmsten Fall sogar kriminalisiert.
    Kritik an Religionen muss jederzeit möglich sein und vor allem, wenn die Vorwürfe ja stimmen.

  6. Das Recht auf Religionskritik gehört zu den wichtigsten Errungenschaften der Aufklärung. Da dieses Recht in Bezug auf den Islam mehr und mehr eingeschränkt wird, befinden wir uns eindeutig auf den Weg zurück ins Mittelalter.

  7. Früher waren Linke gegen Reigionen. Da wurde ordentlich kritisiert. Nun steht der Islam unter Naturschutz. Warum denn?

  8. Gehören diese ständigen Zwischenrufe auch zu Deutschland?
    Auf mich als Schweizer wirkt das extrem undemokratisch.
    „Nicht dazwischenreden!“ ist eine der ersten Grundregeln, die wir in der Schule lernen.
    Manchmal habe ich den Eindruck, dass einzelne MdB einen entsprechenden Auftrag haben. Dass sie dabei den BT und vor allem sich selbst lächerlich machen, scheint sie nicht zu stören. Im Gegenteil.

  9. Gerade im Internet gefunden und passt wohl auch zu diesem Thema:
    ——————-
    Todesstrafe – Die EU kennt eine Umgehung
    Achim Wolf
    Deutschland
    15. Feb. 2019 —
    Die EU zieht ja im Vertrag von Lissabon weitgehende Straf- und Justizhoheit an sich. Vieldiskutiert war Artikel 2 Absatz 2 der Grundrechtecharta, wo die eigentliche Regelung in der Erläuterung praktisch ins Gegenteil verkehrt wird, so dass die Todesstrafe möglich ist. Würde eine solche Formulierung eventuell gegen das Bestimmtheitsgebot verstoßen oder welche anderen Rechtsfolgen wären im Zusammenhang damit denkbar?
    Professor Schachtschneider: Die Regelung würde nicht gegen das Bestimmtheitsgebot verstoßen – das ist ja eine grundrechtliche Regelung -, sie würde aber gegen die Menschenwürde verstoßen. Ich denke, dass das Bundesverfassungsgericht klarstellen wird, dass sie jedenfalls in Deutschland keine Anwendung finden kann. Ich habe diese das Grundrecht des Rechts auf Leben wesentlich einschränkende Erklärung herausgefunden. Vorher wollte niemand sie sehen.
    Sie schließt an die alten Regelungen und Vorbehalte der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten an. Dass diese berücksichtigt werden muss, sagt Artikel 6 des Lissabonner EU-Vertrages und das sagt auch die Grundrechtecharta selbst im Artikel 52 Absatz 3 und 7. Darin wird, wie sie schon sagen, ermöglicht, dass im Kriegsfalle oder bei drohender Kriegsgefahr das grundrechtliche Verbot der Todesstrafe und der Hinrichtung nicht greift.
    Das aber heißt, dass man diese Strafen einführen könnte und dadurch nicht gegen europäische Grundrechte verstoßen würde. Wenn ein europäischer Rechtsakt die Todesstrafe einführt –die Zuständigkeitsordnung geht in der Verteidigungspolitik so weit, weil der Rat nach Art. 43 Absatz 2 EUV Durchführungsmaßnahmen für die Missionen beschließen kann -, dann wäre das auf europäischer Ebene kein Grundrechtsverstoß.
    Es ist nicht hinnehmbar, dass der Grundrechtsschutz gegen die Todesstrafe in irgendeinem Bereich aufgehoben wird, der für die Völker Europas bedeutsam ist. Man sieht die Todesstrafe als geächtet an, kritisiert die Amerikaner für den Vollzug der Todesstrafe, schafft aber selbst Regelungen, welche die Todesstrafe oder die Tötung ermöglichen, weil bisher keine Einigkeit gefunden wurde, diese Erklärungen wegzulassen.
    Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Diese-Ermaechtigungsklauseln-lassen-schon-an-schlimmere-Zeiten-denken-3419405.html

  10. Nicht nur, wer den Islam kritisiert.

    Wer die EU kritisiert, wird in die Nähe von Reichsbürgern gerückt und wer die Bundesregierung kritisiert und das erfolgreich tut, der wird vom Regierungs…ääähhh…Verfassungsschutz „beobachtet“, was ja auch eine Art von Kriminalisierung bzw. die Vorstufe dazu darstellt.

  11. „Russland und die USA müssen wieder vereint in Deutschland /Europa einmarschieren“
    ________________________________________

    Genau!
    …und „Mutti“ in den Verteilerkasten schießen.

  12. No ma-am 15. Februar 2019 at 10:45

    Naja, für eine gute Kinderstube braucht man ein Mindestmass an Kultur.

  13. Man muss den Islam nicht kritisieren, um kriminalisiert zu werden. Es reicht schon, islamische Schriften und Aussagen einfach nur zu zitieren.

  14. In Jogging Anzügen sitzen die LINKEN im Parlament….

    In Sport und Freizeit Kleidung hocken Linke dort ??

    Das ist ja unglaublich verkommen….

    Wie ist so etwas nur möglich….?

  15. „Wer hierzulande den Islam kritisch diskutiert, wird kriminalisiert, und die Menschen spüren das. In einer bemerkenswerten neuen Studie des Historikers und Soziologen Rainer Zitelmann steht, dass in Deutschland 94 Prozent der Menschen mittlerweile glauben, man dürfe Christen unbestraft beleidigen und bloßstellen; nur noch ein Drittel der Menschen hierzulande glaubt, dass man den Islam kritisieren darf. Zwei Drittel meinen also, Islamkritik sei verboten. Was spricht aus diesen Zahlen, wenn nicht Angst? Die Menschen schweigen auch, weil sie von der Politik hierzulande keinen Schutz mehr erwarten, weil Kritik am Islam bereits kriminalisiert ist. Dieses Schweigen ist der Anfang vom Ende der freien Gesellschaft.“

    Auch als freiwillige Unterwerfung unter die Scharia bekannt. Denn im Islam, in der Scharia als rechtlich verbindlicher, gesetzlicher Norm all dessen, was in Koran und Hadithen und Sunna, steht, ist Kritik am Islam in jeder Form verboten und mit Todesstrafe belegt. Wer den Islam kritisiert (es reicht, wenn ein Mohammedaner glaubt „der Islam wird beleidigt“, ist Freiwild. Und zwar mit der ausdrücklichen, schariatischen Erlaubnis zur Selbstjustiz für jeden Moslem: Er kann (und soll) Kritiker straffrei umbringen. Damit hat sich der Islam seit seiner Gründung sein Bestehen gesichert. Bei freier Kritik würde diese totalitäre Monstrosität in sich zusammenfallen.

    Diese islamische Tollwut, die unbedingten Mordbereitschaft ihr Massen, wird in Deutschland nicht etwa gebrochen, aufgehalten, abgewehrt, der Aufklärung und deutschem Recht gemäß unterbunden, sondern vor ihr wird ängstlich gekuscht. Und voilà – schon ist der mächtstige Pfeiler des Islams, der Scharia, ganz freiwillig hier zementiert.

  16. OT
    Auweia!

    In Großbritannien gibt es die ersten Proteste von Mohammedanern gegen die Gender-Indoktrination an Schulen!

    .

    „ADVERTISEMENT
    ‚Education, not indoctrination‘: Muslim parents lead group of 300 in protest outside school gates against equality lessons on homosexuality and gender

    • Parents protested against lessons on homosexuality and gender at a school
    • More than 300 people stood outside Parkfield Community School, Birmingham
    • The protest comes amid a campaign against lessons on equality at the school
    • Assistant head Andrew Moffat created the ‚No Outsiders‘ scheme to teach children about the Equality Act and British values“

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6706337/Muslim-parents-lead-group-300-protest-outside-school-gates-against-equality-lessons.html

  17. Glücklicher Krimineller(tm) 🙂 Pedo Muh.,

    Feiger Kriegsherr & mafia godfather allah 40/2,
    https://legacy.quran.com/4/74-76 … für Seine schei$$ Weltherrschaft 8/39

    … durch Gläubige als Sein ‚test‘ 8/17

    „Krieg (jihad) ist Täuschung“ sunnah.com/bukhari/56/235-238

    87% sind bereits erfolgreich ge-brainwashed, von Staatspropaganda tageSSchau & eierlose Co.

    BAN piSSlam, feiger VS-Clown haldewang; setzen Sie allah’SS Hass-Fibel auf dem Jugensschutz-Index;
    Kindern isslam zu lehren ist Kindesmissshandlung. Ein Vergrechen an den Kindern.

  18. nicht die mama 15. Februar 2019 at 10:47

    Wer die EU kritisiert 8…)

    Genau. Die jetzt kurz mal bestimmt, daß alle Deutschen ihren Führerschein (in drei Jahren geht es los) gefälligst gegen einen EU-Führerschein umtauschen und dafür 25 Euro latzen MÜSSEN. Und das Politbüro unter Merkel knallt mit den Hacken und brüllt „Jawollja! Hoch das ZK der EUdSSR!“

    https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/neue-eu-vorschriften-neues-buerokratie-monster-wann-sie-ihren-fuehrerschein-umtauschen-muessen_id_10324841.html

  19. Ein Geldanspruch nach dem anderen wird erfunden!

    Und den Bürgern wird keine Atempause mehr gelassen.

    Die Politik arbeitet mit der Automobilindustrie zusammen und so beschloss man, alle DIESEL Autos einzumotten, um neue Modelle verkaufen zu können.

    So beschloss man die Hausdämmungen, angeblich zur Energieeinsparung und des Umweltschutzes wegen, so erfindet man immer kuriosere Modelle, um den Bürger zur Kasse zu bitten.

    Meistens muss das Klima herhalten oder aber die sogenannten Menschenrechte werden in Zahlungsverpflichtungen für den braven Bürger umgewandelt.

    Die Bürger werden gemelkt wie die Kühe, ihre Organe will man ihnen auch noch nehmen, und dann wird ihnen noch erzählt, sie seien das Problem, sie seien umweltschädlich so wie die Rinder!

    Ob es Hühner sind, die in Ställe rabiat eingepfercht werden oder anderes Viehzeug,
    mit den Bürgern geht man nicht viel besser um! Eine Grobheit herrscht, die einem den Atem verschlägt!

  20. Hi Haremhab, ich stimme mit ihnen völlig überein und kann mir gut vorstellen, da der Islam nun keine Religion sondern vielmehr ein krimineller Mörderkult ist, es für die Linken finanziell sehr lukrativ sein kann sich mit denen in einem Bett zu legen und sie unter ‚Naturschutz‘ zu stellen.

  21. Vom Sea Watch 3 nichts Neues.

    Da Schlepper- und Schleuserschiff „Sea-Watch 3“ der deutschen Schleuser- und Schlepperorganisation Sea-Watch muss weiterhin in Catania bleiben. Die niederländischen Behörden müssten noch einige Kontrollen durchführen, ob das Schiff internationalen Regelungen entspreche. Dies teilte die italienische Küstenwache am Mittwoch in einer Presseaussendung mit. Die „Sea-Watch 3“ fährt unter niederländischer Flagge. Niederländische Funktionäre hatten am Dienstag und Mittwoch das Schiff inspiziert. Geprüft wird, ob es in der Lage sei, mehrere Personen für eine längere Zeit an Bord zu haben, berichtete die italienische Küstenwache.
    Die italienische Küstenwache hält das Schiff allerdings weiterhin im Hafen fest. Sie begründete dies mit einer Reihe von „Unregelmäßigkeiten“ gemäß dem Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (UNCLOS). (APA) https://www.tt.com/politik/europapolitik/15326098/sea-watch-3-muss-weiterhin-im-hafen-von-catania-bleiben
    Die Frage ist ob der NL-Steuerzahler diesen Merkel-Blödsinn zahlen muss.

  22. Marie-Belen 15. Februar 2019 at 11:01
    OT
    Auweia!
    In Großbritannien gibt es die ersten Proteste von Mohammedanern gegen die Gender-Indoktrination an Schulen!
    .
    „ADVERTISEMENT
    ‚Education, not indoctrination‘: Muslim parents lead group of 300 in protest outside school gates against equality lessons on homosexuality and gender
    • Parents protested against lessons on homosexuality and gender at a school
    —————————————————————————————-

    Irgendwann muss es zum Knall kommen.

    Wenn schon die Muslime nicht zu den Christen passen, dann passt den Muslimen auf jeden Fall nicht die Homosexualität und die Genderidee!

    Siehe da, die Kopftuchgesellschaft protestiert!

  23. „Das Institut ist Teil der steuergepamperten so genannten Zivilgesellschaft, die kein Volk mehr kennt, und sich die Hypermoral zur Ersatzreligion erwählt hat.“
    ——————————

    Dieses Land ist so verkorkst dass es kaum noch eine effektive Lösung für den ganzen Regierungswahnsinn gibt. Hier müsste ein flächendeckender Steuerstreik her! Die Gelbwesten in FR scheinen das am besten erkannt zu haben. Man kann nur hoffen dass deren Beispiel auch in DE Schule macht.

  24. AfD ist auch nicht besser, so lässt sie renommierte Islamkritiker wie Stürzenberger, Tegetmeyer & Co. nicht in die AfD eintreten!

  25. … Islamkritik sei verboten

    Confessions of an Islamophobe
    (Krimineller Robert Spencer 🙂 „… has been labeled Public Enemy #1 by those who apologize for Islam and its violent excesses. ….“

    … wurde von denjenigen, die sich für den Islam und seine gewalttätigen (‚kill them‘ 4/89 ex-Musslims, 9/5 UNgläubige, 9/29 spez. für Juden und Christen, diktiert auf Sterbebett) Ausschreitungen 3/141 -> 8/17.. entschuldigen(!!), als Public Enemy öffentlicher Feind #1 bezeichnet. ….

    https://www.amazon.com/Confessions-Islamophobe-Robert-Spencer/dp/1682614905

  26. @Freya- , 11:29

    AfD ist auch nicht besser, so lässt sie renommierte Islamkritiker wie Stürzenberger 🙂 , Tegetmeyer & Co. 🙂
    nicht in die AfD eintreten!

    Doppel Bingo! 🙂

  27. Aus irakischem Gefängnis
    .
    IS-Braut kommt zurück nach Deutschland –
    .
    jetzt stehen Ermittler vor Problemen
    .
    Vier Jahre ist es her, dass Fatima M. ihre Mutter zuletzt gesehen hat. Seit Montag ist die 31-Jährige zurück in Deutschland. Fatima ist eine von vier im Irak zu Haftstrafen verurteilten deutschen IS-Anhängerinnen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-irakischem-gefaengnis-is-braut-kommt-zurueck-nach-deutschland-jetzt-stehen-ermittler-vor-problemen_id_10317934.html

    ——
    Die neue Rattenlinie der Hamburgerin Isslam-Merkel!
    Wenn es ihnen an den Kragen geht, erinnern sie sich plötzlich an die Menschenrechte !

  28. @ Haremhab 15. Februar 2019 at 10:43

    Früher waren Linke gegen Reigionen. Da wurde ordentlich kritisiert. Nun steht der Islam unter Naturschutz. Warum denn?

    Der politische Islam hat linke Frauen als mächtige Verbündete gewonnen, die bereitwillig Freiheit, Aufklärung und Kultur opfern. … Und sich auch noch gut fühlen dabei!

    Die Linke kämpft hierzulande lieber für die Freiheit von Burkinis“: Abdel-Samad über den Islam und die politische Linke

    SPDenk: Zensur ist Freiheit, Islam Frieden, linke Gewalt Pazifismus, Burkatragen weibliche Emazipation, Gazprom philantropische NGO.

  29. Wenn ich 100 Jahre alt werde und jeden Tag einen neuen Menschen kennen lerne, sind das insgesamt 36525 Leute. Bei ca. acht Milliarden Weltbevölkerung muss man da schon sehr genau auswählen, für wen man sich entscheidet.

    Neger und Moslems gehören bei mir definitiv nicht dazu!

  30. Scharia-Kapitalismus von Sascha Adamek – Sehens- bzw. hörenswert!

    Finanzierung des Islamismus: Der radikale Islam bekämpft den Westen und seine Lebensweise. Dennoch betreibt Deutschland Handel mit Staaten, Katar, Iran, SA etc., deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia beruht. Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir dadurch selbst mit.

    https://youtu.be/nTcDwfHGAzs

  31. @Freya- 15. Februar 2019 at 11:29
    AfD ist auch nicht besser, so lässt sie renommierte Islamkritiker wie Stürzenberger, Tegetmeyer & Co. nicht in die AfD eintreten!

    Hat Stürzi nicht gesagt, dass er nicht in die AfD will❓ 😕

  32. @ niemals Aufgeben 15. Februar 2019 at 11:53
    Freya- 15. Februar 2019 at 11:29

    AfD ist auch nicht besser, so lässt sie renommierte Islamkritiker wie Stürzenberger, Tegetmeyer & Co. nicht in die AfD eintreten!

    Hat Stürzi nicht gesagt, dass er nicht in die AfD will

    Nicht das ich wüsste.

  33. Martin Renner fordert ja einen Reset der AfD und eine Positionierung. Welche Aussagen dieser Rede erfordern einen Reset der AfD?

  34. Die typische Fehleinschätzung: „Religionsfreiheit“ besteht nach Meinung einiger darin, dass Religion frei von Kritik sein müsse.

    Das haben die Kirchen lange Jahrhunderte auch erfolgreich so betrieben. Jetzt blasen die Islam-Offiziellen ins selbe alte Horn.

    Man sollte sich davon nicht beeinflussen lassen. Ich werde auch weiterhin alles am Islam, was nicht zur FDGO passt, aufs Schärfste kritisieren. Bisher auch unbehelligt.

    Gefährlicher als das ist nur, auf Seiten wie PP, Jouwatch oder auch hier Kritik an der AfD zu üben. Da wird man schnell rausgeworfen.

  35. int 15. Februar 2019 at 10:49

    „Russland und die USA müssen wieder vereint in Deutschland /Europa einmarschieren“
    ————–
    Denke aber das nur Amerika uns von den aus Russland an Merkel ergangenen Befehlen, entfernd werden kann. Denke das Merkel die Befehlsempfängerin von Putin ist.

  36. Andere Religionen können übrigens ohne staatliche Repression kritisiert werden. Leben wir bereits im Islam-Staat?

  37. @Der boese Wolf 15. Februar 2019 at 12:36
    Ich würde ein paar Koranverse zitieren und die Altparteien fragen, ob sie das in Ordnung finden.
    .
    Da kämen ein paar ganz starke, unwiderlegbare Gegenargumente:
    „Nicht so gemeint!“
    „Aus dem Zusammenhang gerissen!“
    „Falsch übersetzt!“
    „Stimmt nicht!“
    „Und die Inquisition?!“
    „Und die Nazis?!“
    „Nazi!“
    „Lügner!“
    „Mimimi … !“

  38. Nicht verwunderlich in einem Land, das weithin von einer Presse beherrscht ist, deren Miteigentümerin die SPD in oft namhafter Beteiligungshöhe ist.

    Jetzt wissen wir auch, warum alle Medien gleichgeschaltet politisch korrekt schreiben.

    Da muß jetzt ein Gegengewicht her. Wenn wir ebenfalls politisch korrekt schreiben, dann stützen wir die SPD. Man muß zur alten Sprache von früher zurückkehren.

  39. BUNTLAND-IMPRESSIONEN IN GRÜN

    Vorhin sah ich an der Bushaltestelle eine
    Hijabi: jung, ganz in islamgrünen Lappen,
    auf dem Kopf grünen Doppel-Hijab/Hischab
    mit eiförmig ausgepolstertem Hinterkopf.
    Um Gehirnmasse/Intelligenz vorzutäuschen?
    Ich radelte gegenüber, konnte nicht lästern,
    weil just die Autos vom Süd- u. Westring
    einbogen. Mist aber auch!

  40. Wenn Du wissen willst wer Dich beherrscht,
    musst Du nur herausfinden wen Du NICHT
    kritisieren darfst.
    Voltaire

    Also:

    Der Islam beherrscht Dich!
    Die EU beherrscht Dich!

  41. Jürgen Braun: „Wer den Islam kritisiert, wird hierzulande umgehend kriminalisiert!“

    Diesem satz ist nichts hinzuzufügen

  42. Vor 20 Jahren wurde mein gebildeter und vermeintlich liberaler arabische Schwager freundlich und freundschaftlich in die Familie aufgenommen. Zum Dank hat er mit seiner Islamisiererei die Familie zerstört.

  43. No ma-am 15. Februar 2019 at 13:28

    Was von derartigen „Gegenargumenten“ zu halten ist, darf Jeder selbst bewerten.

    Ich verweise dann meistens auf den Abgleich mit den Fakten, den menschrechtlichen Fakten in allen islamischen Ländern (in jedem islamischen Land gilt die Todesstrafe, in keinem islamischen Land gibt es echte Demokratie), und überall da, wo Islam in seiner ganzen Pracht in Erscheinung tritt.

  44. Man muss der SPD zugute halten, sie waren clever, diszipliniert und hatten einen Plan. Während die Konservativen über Jahrzehnte den Schlaf der Vernunft geschlafen haben. Denn sie hätten auch Medienbetriebe, Druckereien und Verlagshäuser aufbauen, gründen und voran treiben können. Wieso haben sie es nicht getan? Sie haben sich verdrängen lassen. Sie waren einfach zu wenig wachsam und haben sich vergrünen lassen.

  45. GOLEO 15. Februar 2019 at 12:10
    Ist zum Thema Islam nicht schon alles geschrieben worden die letzten monate und Jahre? ?

    Xxxxxxxxxxxxx

    Wenn dem so wäre, würde niemand mehr den Islam als Religion bezeichnen und auch niemand mehr Kopftücher als Zeichen von Frauenunterdrückung.

    Beides geschieht aber sogar hier.

    Es ist zum Haareraufen.

  46. Diedeldie 15. Februar 2019 at 19:39

    GOLEO 15. Februar 2019 at 12:10
    Ist zum Thema Islam nicht schon alles geschrieben worden die letzten monate und Jahre? ?

    Xxxxxxxxxxxxx

    Wenn dem so wäre, würde niemand mehr den Islam als Religion bezeichnen und auch niemand mehr Kopftücher als Zeichen von Frauenunterdrückung.

    Beides geschieht aber sogar hier.

    Es ist zum Haareraufen.
    ——————————————————
    Na gut, dann schreibe ich zum X-ten mal das Islam keine Religion ist und aus Deutschland raus gehört, wie ich es in 1000 anderen Beiträgen auch schon geschrieben habe. Und nun? Was wollen wir denn machen gegen diesen ganzen Müll, wenn unsere Volksverräter alles anders machen als wir Deutschen das in der überwiegenden Mehrheit wollen. Seit 4 jahren wird jeder 2. Beitrag mit diesem Thema in irgendeiner Art und Weise geschmückt und geändert hat sich bislang nichts und wird es auch nicht. Die schlafenden Michels kriegt man nicht wach weil sie es nicht wollen! 🙁

  47. @Freya- 15. Februar 2019 at 11:58
    @Pedo Muhammad 15. Februar 2019 at 12:01
    @niemals Aufgeben 11:53

    … so viel ich weiss, wollen Stürzi & Tegtmeyer hinein -> sind aber von der AfD abgelehnt worden
    Wenn ich sie mal treffe, frage ich mal❗ 😎

  48. Tom62 15. Februar 2019 at 20:02
    Niemand ist in der Demokratie von möglicher, sachlich vorgetragener Kritik ausgenommen, selbst auch der Atheismus nicht, der im Übrigen durchaus auch seine recht militanten Vertreter hat.

    Nämlich wo?

    Wo genau ist mal jemand unter Allah-akbar Es-gibt-keinen-Gott-Rufen attackiert worden?

    Und kommen Sie nicht mit Stalin oder Ηitler, beide wurden im katholischen Kloster erzogen.
    Falls Sie z.B. Dawkins „Gotteswahn“ meinen, lesen Sie den mal im Original. Die deutsche Übersetzung ist in der Tat rabiat.

  49. GOLEO 15. Februar 2019 at 20:01
    Na gut, dann schreibe ich zum X-ten mal das Islam keine Religion ist und aus Deutschland raus gehört, wie ich es in 1000 anderen Beiträgen auch schon geschrieben habe.

    Da sind wir einig und das sehen sogar einige Leute die mal aus der marxistischen Ecke kamen inwischen ein!

    Unser Ziel in Deutschland/Europa muß es sein, dem Islam dasselbe öffentliche Ansehen zu verschaffen, das heute der Nationalsozialismus hat!!

    (was letzterer kaum verdient, mangels Kinderficκer und Tierquäler, aber so sei es).

  50. @ Ole Pederson 15. Februar 2019 at 22:36

    „Niemand ist in der Demokratie von möglicher, sachlich vorgetragener Kritik ausgenommen, selbst auch der Atheismus nicht, der im Übrigen durchaus auch seine recht militanten Vertreter hat.“ –

    Wo genau ist mal jemand unter Allah-akbar „Es-gibt-keinen-Gott“-Rufen attackiert worden?

    Ich spreche nirgends von Terrorismus, sondern von Militanz. Militanz und Ausgrenzung können auch verbal ausgedrückt werden. Insofern unterstellen Sie Dinge, die nirgends behauptet worden sind. Im Sprichwort: Wenn Sie nicht der Hund sind, der getroffen ist, brauchen Sie auch nicht zu bellen.

  51. Ganz Recht Islamisten dürfen töten, vergewaltigen und Menschen zum Krüppel machen und meistens werden sie freigesprochen, und wenn erhalten sie ein Kuschelurteil. Dieser linksverseuchte Staat samt der ihn tragenden Altparteien und Gewerkschaften ist eine Schande für jeden ehrlichen und friedliebenden Christen.

  52. media-watch 15. Februar 2019 at 17:32

    Müssen unsere Medien von Rechts wegen nicht unabhängig und neutral sein?
    Wieso heißt es dann vierte Gewalt im Lande?
    Parteien muss es verboten sein, Tageszeitungen oder GEZ-Medien zu besitzen oder zu beeinflussen.
    Wenn eine Partei, wie hier die SPD Medien in ihren Händen hält, so muss dies offen dargestellt sein. Auf keinen Fall darf es so sein, dass der Bürger hier im Unklaren gelassen wird.

  53. „Wer den Islam kritisiert, wird hierzulande umgehend kriminalisiert!“

    Interessant

    Der Islam ist also das Problem

Comments are closed.