"Mach mit beim Klima-Streik", heißt es auf dem Plakat, das Greta Thunberg dem Papst entgegenhält.

Von ARENT | Friedensnobelpreise, Audienzen beim Papst, goldene Schallplatten – wer die richtige Einstellung hat und sie nicht artikulieren kann, kann sich über viele Vergünstigungen freuen. Dazu gibt es freie Schultage, gute Noten und viel Schulterklopfen.

Obama hatte ihn, Greta Thunberg bekommt ihn vielleicht noch – den Friedensnobelpreis. Dazu noch eine Generalaudienz bei einem alten Mann in komischen Kleidern, Fototermine bei allen großen Zeitungen, Händeschütteln beim leicht tattrigen Jean-Claude Juncker.

Man weiß nicht so recht, ob man die Ikonen linker Propaganda beneiden oder bemitleiden sollte. Will man wirklich eine Audienz beim Papst? Wäre ein netter Kaffee mit der eigenen Oma nicht schöner? Und vor allem – produktiver? Braucht man wirklich einen Friedensnobelpreis? Seite an Seite mit Terroristen wie Yassir Arafat?

Natürlich ist es schön, einen freien Schultag zu bekommen. Oder gute Noten für die ‚richtigen‘ Aufsätze zu erhalten. Wer will sich schon mit den Lehrern anlegen? Natürlich möchte jeder gerne studieren, einen guten Job und ein hübsches Auto.

Aber es ist auch irgendwie langweilig. Wer Zuspruch vom Papst braucht, der lebt im Mittelalter. Und wer sich über einen Händedruck von Juncker freut, der muss ein geistiger Tiefflieger sein.

Ist es nicht viel besser, tatsächlich etwas Bewundernswertes geschafft zu haben – nicht, weil man dafür Zuspruch bekommt, sondern weil man einfach weiß, dass es gut war? Ein Tor beim Fußballspiel geschossen zu haben? Einen tatsächlich guten Aufsatz geschrieben zu haben, ganz gleich, was die idiotischen Lehrer sagen?

Und überhaupt – schulfrei für die richtige Einstellung? Eine gute Note für einen Gefälligkeitsaufsatz? Ein Friedensnobelpreis für betreutes Denken?

Wie armselig.

Greta Thunberg ist genauso revolutionär wie ein gut abgehangener Waschlappen. Sie schreit auf Kommando, guckt böse auf Kommando und hält die Klappe auf Kommando.

Alles nur für einen freien Schultag.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

144 KOMMENTARE

  1. Habt Ihr Euch schon mal gefragt wie oder ob Greta pupst? Ich bin mir da auch nicht so sicher. Aber die Antwort könnte auch wirklich die Antwort darauf sein, warum sie auf vielen Bildern immer so verkniffen guckt.

  2. Papst-Audienz für Klima-Greta

    ———–
    Notre-Dame scheint bei dem Alten die Klimadebatte so richtig „angeheizt zu haben !

  3. Heisenberg73 17. April 2019 at 13:08
    Greta empfängt den Papst zu einer Audienz.

    ——–
    was, denn ist die eine Muselmannin ?

  4. Langsam wird es lächerlich

    Der künstliche Hype um die junge Autistin geht mir auf den Senkel.
    Vor Monaten als noch niemand von der Gräta Notiz nahm, kam im Weltspiegel (Sonntagabend) ein Bericht über ein Mädchen in Schweden das Freitags für das Klima streikt.
    Dazu ein paar Fakten.
    Zu Hochzeiten der Freitagsdemos nahmen Bundesweit 300.000 Menschen an den Demos teil (Quelle Tagesschau/heute journal usw.)
    Nehmen wir einmal an das waren alles Schüler. In Deutschland gibt es 10,5 Millionen Schüler, ergo haben aufgerundet gerade einmal 2,86% aller Schüler an den Demos teilgenommen.
    Eine absolute Minderheit.
    Rechnen wir die Grundschüler heraus dann bleiben noch 8 Millionen Schüler übrig. Das sind dann gerade mal 4% aller Schüler die dem Führer blind folgen der Gretl blind folgen.

  5. Erstens ein Miniauftritt bei der Massenaudienz und zweitens nicht das erste behinderte Kind, das der Zweitpapst begrüßt hat

  6. Natürlich ist Greta ein künstlicher Hype, genaus wie der menschengemachte Klimawandel auch.
    Dahinter stehen die Grünen und ihre linksgrünen Medien, die jedes beliebeige Thema hoch- oder niederschreiben können.
    In Schweden gibt es auch eine andere Schülerin, die gegen illegale Einwanderung demonstriert. Von der hört man in den Medien natürlich nichts, passt nicht in den linksgrünen Mainstream.

    Und was für ein Armutszeugnis ist es überhaupt für eine Gesellschaft, einer 16jährigen geistig Behinderten nachzulaufen, die nur Panik schiebt und keinerlei realistischen Lösungen anbietet?

  7. Wie wäre es mit UN-GeneralsekretäriX? Gut, vorher muss noch Merkel aus dem Weg geräumt werden aber das soll wohl die Flugbereitschaft der Luftwaffe übernehmen….

  8. warten wir mal, was der Papst zu Ostern sagen wird. Ob ihm der Klimawahn oder der Brand in Paris wichtiger ist. Eine Spende nach Frankreich ist ihm ja sicher nicht wichtig, weil dort doch soooo viel ungerechter Reichtum ist.

  9. Junge trifft alten FreimaurerIn… Als der Argentinier direkt nach seiner Papstwahl auf die Loggia trat, eine Weile in die Menge guckte und dann „bona sera“ murmelte, spürte ich, daß es es vorbei ist mit dem Papstamt, wie wir es bis Benedikt kannten. Und ich bin ein Protestant; wie mag es da eingefleischten Katholen gegangen sein.
    Notre-Dame wird aufgebaut und dann ein multireligiöses Funktionsgebäude werden. Hier tanzte 1789 die „Göttin der Vernunft“ in Gestalt einer Schauspielerin zweifelhaften Rufes auf dem Altar; und hier setzte sich der kleine Korse und große Menschenschlächter Napoleon die Krone aufs Haupt.
    Wem nützte das Inferno? Den Gelbwesten jedenfalls nicht… Mich erinnert das an den Reichstagsbrand 1933; wer hatte da eigentlich profitiert? Fragen über Fragen.

  10. Na Ja das war wohl eine normale Freitags Audienz, klein Greta ist wieder einmal missbraucht worden.
    Der alte Mann und die kleine Greta beide sind nur noch peinlich!
    Personen von gestern der Papst und die kleine autistische Greta, beide Missbraucht vom Main Stream,

  11. lorbas 17. April 2019 at 13:11

    Langsam wird es lächerlich

    Hochzeiten werden gefeiert, besser wäre Spitzenzeit.

  12. Als der 83jährige Bergoglio am 11. April in Rom in seiner Casa Santa Marta auf dem Boden rumkroch, um den dorthin eingeladanenen Südsudan-Negerkriegsherren Salva Kiir Mayardit, Riek Machar, Rebecca Nyandeng De Mabio und noch zwei, deren Namen ich nicht kenne, die Füsse zu küssen, hat er gekeucht, geröchelt und gepfiffen wie Darth Vader. Da der Papst vollverkabelt war (die Strippen und Aufnahmegeräte kann man im Video wunderbar sehen) ist das ganze Geächze laut und vernehmlich aufgezeichnet. Die peinliche Szene beginnt hier:

    https://youtu.be/C7fszb5xxCw?t=137

    Hat er dem Thunfisch auch die Gräten geleckt?

  13. Heisenberg, MR, Burgmüller, auch Eurabier, sehr lustig :). Der gesamte Artikel eine sarkastisch anregende Stellungnahme, man lebt nicht vom Brot allein.

  14. Heisenberg73 17. April 2019 at 13:20
    Natürlich ist Greta ein künstlicher Hype, genaus wie der menschengemachte Klimawandel auch.
    Dahinter stehen die Grünen und ihre linksgrünen Medien, die jedes beliebeige Thema hoch- oder niederschreiben können. ..
    ——–
    Es ist eine solide Einnahmequelle für Gretas Vater und für den PR-Experten Ingmar Rentzhog, Sie vermarkten nebenbei noch den Thunberg-Vorfahren Svante Arrhenius, Nobelpreisträger 1903 für Chemie und 1908 Erfinder des menschengemachten Klimawandels.

    Inzwischen bringt das Geschäft mit dem Klimawandel wie das mit den „Flüchtlingen“ und das mit der Reproduktionsmedizin Gewinne in Höhe von Hunderten von Millionen Euro.

    Was den Papst angeht, so repräsentiert er nicht den katholischen Glauben, sondern er hat sich als Marionette des Zeitgeistes verdungen. Demnächst spricht er Greta Thunberg und Robert Habeck selig, sich selbst kann er leider nicht selig sprechen:

    Selig sind, die da (geistlich) geistig arm sind; denn das Himmelreich ist ihr. Matthäus 5:3

  15. „Man weiß nicht so recht, ob man die Ikonen linker Propaganda beneiden oder bemitleiden sollte.“

    beneiden, unbedingt beneiden.

  16. lorbas 17. April 2019 at 13:11
    Denken Die daran, was 3% LGBTI bewirkt haben.
    Auch Mohammedaner gabs mal „nur“ 3%.
    Aus einer Dose mit 97 Kirschen und 3 Tollkirschen würde ich Dunkeln nicht naschen wollen …

  17. Am schlimmsten sind die dümmlich feixenden Fressen ringsrum. Vor allem der Geldmauschel von Vater.
    Der würde sich für Dreimarkfuffzig auch öffentlich auf der Bühne der Mailänder Scala an den Eiern kraulen lassen. Furchtbarer Typ….

  18. Ob die beim Heiligen Vater gebeichtet hat, unreine Gedanken (oder mehr) zu haben? Bestimmt mit einem maximal pigmentierten Goldstück, schwedisch PC…

  19. Oh, ein Suchbild. Wie nett:

    „Auf dem Bild haben sich Deppen versteckt. Wie viele kannst du finden?“

  20. GRETA – aus Namenslexikon diese Info:
    Kurzform von Margarete/Margareta – Das griechische Wort ‚Margarites‘ stammt ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung

    ‚KIND DES LICHTS‘

    Passt zu FFF = 666 = KIND DES LICHTS = KIND LUZIFERS* (Lichtträger)

    Greta ist der Antichrist & anlässslich Ihres Besuchs beim ersten Jesuiten (Gegen) Pabst, ist dann auch die Jesuitenkirche Notre Dame rituell „beleuchtet“ worden …

    * aus Freimaurer Wiki: Luzifer, der „Lichtträger“ oder „Lichtbringer“ auch Demiurg oder „Herr der Welt“ ist in der römischen Mythologie die Personifikation des Morgensterns.
    Luzifer ist eine Gestalt, die in vielen Fällen mit dem Teufel, dem Satan oder dem Bösen gleichgesetzt wird. Der gefallene Engel, der zu stolz war und Gott gleich sein wollte.

  21. Ich frage mich immer noch, warum Papst Benedikt 2013 zurückgetreten ist. An der Gesundheit oder dem Alter kann es nicht gelegen haben, der Mann lebt immer noch und praktisch alle Vorgänger haben auch Gesundheitsprobleme oder Alters nicht zum Rücktritt gezwungen.

    Womit hat man Benedikt erpresst, damit man diesen Papst Franziskus einsetzen konnte, der wirklich alle linksgrünen Themen pusht? Vom Klimaschwindel über illegale Einwanderung zur Islamisierung, dieser „Papst“ macht alles freudestrahlend mit. An diesem Papst ist nichts konservatives mehr, man muss ihn sogar einen Verräter des Christentums nennen.
    Sich mit dieser neunmalklugen Klimagöre zu treffen spricht – mal wieder – gegen den gesunden Menschenverstand des Papstes Franziskus.

  22. Höchste Audienz für den Weih- und Gegenpapst Franziskus: Die schwedische Umweltbekennerin und lutherische Ketzerin Greta ist in Rom und hat den Stellvertreter Christi in Audienz empfangen. Ihr Vater und Klimatycoon Svante Thunberg war Ko-Zelebrant bei der Audienz. Greta Thunberg hielt dem Pontifex bei der kurzen Entrevue einen Spickzettel mit dem Befehl zum Klima-Streik entgegen („Join the Climate Strike“). Die beiden gaben sich die Hand. Die designierte Heilige Greta Thunberg und der Weihpapst teilen ein Herzensanliegen: den Klimaschutz. Am Karfreitag, der in Italien kein Feiertag ist, wird Greta an einem Schulstreik in Rom teilnehmen. Ob der Hilfspontifex dazu zugelassen wird, wird mit Franziskus´ Schule zur Zeit geklärt. https://www.waz.de/politik/greta-thunberg-trifft-papst-franziskus-in-rom-id216974997.html

  23. Interessant ist das Schild, das der Klima-Thunfisch von seinen Strippenziehern in die Hand gedrückt bekam, um es (angemeldet und in Absprache mit der Schweizer-Garde und der Vatikan-Security) Franzi vor die Nase zu halten:

    Join the Climate Strike
    Celebrate Laudato Si on May 24

    Was ist „Laudato Si“?

    Franzis Enzyklika 2015,“ Laudato Si'“ zum „Erhalt der Schöpfung“:

    https://www.slideshare.net/jennysunga/laudato-si-an-interdisciplinary-forum-dr-yob-doronila

    Papst Franziskus hat im dritten Jahr seines Pontifikats die Enzyklika zum Themenkomplex „Umwelt und Entwicklung“ veröffentlicht. Sie trägt den Titel „Laudato si‘– Über die Sorge für das gemeinsame Haus (Rom, 24. Mai 2015)“ und wurde am 18. Juni 2015 im Vatikan vorgestellt.

    Hier ist sie:

    https://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/presse_2015/2015-06-18-Enzyklika-Laudato-si-DE.pdf

  24. Bei so viel Dummheit auf einem Foto kann einem nur noch schlecht werden. Der Hype um die Klimalüge ist einfach unerträglich. Würden sich die ganzen linken Aktivisten einmal um das wahre und letztendlich einzig wirkliche Problem dieser Welt, die Überbevölkerung, kümmern, wäre es wesentlich besser.

  25. Frage an die Experten:
    was für ein Logo ist das auf Gretas Plakat unten? Damit wäre dann schon mal, klar, wer das Geld liefert, einer 16-jährigen ihre Protestplakate gleich mal drucken zu lassen.

  26. OBITUARY. Roland Treinzen verlässt für immer die Seebrücke.
    Unvergessen bleibt, wie der damals führende deutsche Menschenschlepper Roland Treinzen nach seiner Emeritierung von der NSS „Minden“ als Skipper bei Sea Eye anheuerte. Hätte er da gewusst dass die päpstliche Enzyklika „Veritatis splendor“ erklärte daß es Handlungen gebe, die immer und unter allen Umständen als schlecht einzustufen seien, hätte er dagegen mit allen ihm zur Verfügung stehenden Kräften seine Stimme erhoben. Der Heilige Vater Benedikt kann jetzt dazu erneut sagen: „Der gütige Gott hat ihm die Ausführung dieses Entschlusses erspart“; Treinzen verstarb, nachgetrauert vom Asylgewerbe, nach dem Schleusen von 12.000 Asyl-, Sozial- und womöglich Terrortouristen.
    https://sea-eye.org/roland-treinzen-verlaesst-fuer-immer-die-bruecke/
    https://de.catholicnewsagency.com/story/die-kirche-und-der-skandal-des-sexuellen-missbrauchs-von-papst-benedikt-xvi-4498
    Wie Benedikt so trefflich sagte: „Es gibt Güter, die nie zur Abwägung stehen. Es gibt Werte, die nie um eines noch höheren Wertes wegen preisgegeben werden dürfen und die auch über dem ERHALT DES PHYSISCHEN LEBENS stehen.“
    Jetzt ist es zu spät, uns bleibt als Trost dass der als schwierig bekannte Roland diese Erkenntnis ohnehin nicht hätte nachvollziehen können.

    Update: Die NSS Alan Kurdi bewegt sich jetzt – gerade ausserhalb der 12 Meilen Zone – mit einer Geschwindigkeit von 6 Knoten auf Tabarca an der Tunesisch/Algerischen Grenze zu.

  27. @ fritz72 17. April 2019 at 13:25

    Junge trifft alten FreimaurerIn… Als der Argentinier direkt nach seiner Papstwahl auf die Loggia trat, eine Weile in die Menge guckte und dann „bona sera“ murmelte, spürte ich, daß es es vorbei ist mit dem Papstamt, wie wir es bis Benedikt kannten. Und ich bin ein Protestant; wie mag es da eingefleischten Katholen gegangen sein.

    Mir ging es genauso. Ein kalter Schauer lief mir über den Rücken, wegen dieser schnoddrigen Formlosigkeit, mit der er sich bei den Italienern einschmeicheln wollte. Er sprach nur italienisch, er sprach ausschließlich die „cittadini romani“ an, obwohl er für „urbi et orbi“ zuständig ist, und zeigte sich als eitler Selbstdarsteller, dem Traditionen und Regeln nichts, gar nichts bedeuten.

  28. obelix57 17. April 2019 at 13:49

    Wie ein völliger Unsinn wie „menschengemachter Klimawandel“ zur Zivilreligion gemacht wird, ist nicht nur unerträglich, sondern sogar beängstigend.
    Der Masse kann man wirklich jeden Schwachsinn als wahr verkaufen, wenn man es in den Massenmedien nur oft genug wiederholt.
    Mit Ihrem Punkt zur Überbevölkerung haben Sie übrigens völlig recht. Das ist das Problem der Probleme.

  29. Der Vater erinnert an Götz George´s Herrmann Willie aus Schtonk, der die gefälschten Hitlertagebücher an den Stern bringt, den selbstbesoffenen Medienmenschen.

  30. Einfach scheusslich und verbrecherisch wie man das Mädchen gehirngewaschen hat und fleissig ausnutzt. Wenn sie in späteren Jahren erfährt wie viel Schäden sie schon alleine den Schulausbildungen zugefügt hat und was für Klimaschwindeleien man ihr zum verbreiten eingebleut hat, könnte sie vieleicht ebenfalls so verhasst sein wie die Grünen weltweit und der verlogene Al Gore und somit schwere Schuldgefühle haben.

  31. Eins muß man der Kirche lassen – reagieren auf die Zeitläufte können sie. Mit Gott und Jesus‘ Heilsbotschaft läufts heutzutage nicht mehr so dolle, also wird jetzt umgeschwenkt auf Flüchtlingsbespaßung und die neue Klimareligion. Da lädt man halt das neue goldene Kälbchen gern mal ein…

  32. Marnix 17. April 2019 at 13:47

    Die designierte Heilige Greta Thunberg und der Weihpapst teilen ein Herzensanliegen: den Klimaschutz

    ——-
    Versteh ich nicht, sollte der Alte seine Herzensangelegenheit Klimaschutz nicht mit „Erschaffer der Welt“ Gott teilen oder mit seinen neuen Herrn Mohammed als mit einen Kind aus dem Sultanat Schweden ?

  33. Meinungsfroh 17. April 2019 at 13:58

    Der Vater erinnert an Götz George´s Herrmann Willie aus Schtonk, der die gefälschten Hitlertagebücher an den Stern bringt, den selbstbesoffenen Medienmenschen.

    „Greta hat Mundgeruch.“ „Wie menschlich!“ 🙂

  34. Sozialtouristen, die Merkels Deutschland hätten verlassen müssen, soll es künftig kaum schwerer gemacht werden, die mutmassliche Abschiebung zu verhindern. Das von Innenminister Seehofer auf den Weg gebrachte „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ soll das sicherstellen. Nicht viel weniger Geld als bisher soll künftig für Sozialtouristen ausgegeben werden, die schon in einem anderen EUdSSR-Land als Asyl- oder Terrortourist anerkannt sind. Deren Leistungen werden sozusagen auf die Rückfahrkarte begrenzt, frohlockte Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) in Berlin. https://www.welt.de/politik/deutschland/article192061385/Abschiebungen-Kabinett-beschliesst-Seehofers-Geordnete-Rueckkehr-Gesetz.html

  35. das diese Greta den Pontifex persönlich trifft, und etwa auf dessen Schoß sitzen darf ist ja das mindeste, nach der Greta sollte ein Stern besser noch eine Galaxie benannt werden, Komponisten sollten einen Marsch auf ihren Klimakampf und ihre Zukunftsweisenden Ideen komponieren, Klima bedingt sollte ein dreizehnter Monat mit dem Namen “ Greta „ nach ihr benannt werden,

    frage mich sowieso auch warum der Platz des Himmlischen Friedens in Peking immer noch der Platz des Himmlischen Friedens und nicht “ blumig duftender Platz der immerzu von ewig schöner morgenroter Helligkeit erleuchteten … „Greta „… “ heißt, alleine das wäre ein Grund die diplomatischen Beziehungen mit China abzubrechen,

  36. Als „gelernter DDR-Bürger“ erinnert mich das ganze Schmierentheater an die kommunistische Propaganda mit all ihrer Lächerlichkeit, der Phrasendrescherei, Heuchelei und Realitätsferne. Die Kommunisten lebten in ihrer eigenen Blase, in der sie sich mit Auszeichnungen dekorierten um sich wichtig zu tun und die sie nach der Wende heimlich entsorgten, um sich nicht lächerlich zu machen oder als Linientreue zu outen. Hinzu kamen noch die Privilegien, die sie sich untereinander zu schacherten und sich somit vom „Pack“ ähm…. den Werktätigen unterschieden. Damals der Generalsekretär, vor dem die indoktrinierte Jungpionierin (man erinnere sich beispielsweise an das „schönste Gesicht des Sozialismus“, Kathi Witt) Zeugnis von der „Bereitschaft für Frieden und Sozialismus und den Klassenkampf gegen den Imperialismus“ medienwirksam ablegte und eine Heerschar Junger Pioniere und Jugendliche der FDJ folgten der Parteiführung, immer betont locker fluffig und bunt. Wer nicht „mithüpfte“, wurde beäugt und ausgegrenzt. Heute haben wir den Papst, Merkel und die LINKSGRÜNEN, die die Kinder und Jugendlichen wieder vor den Karren spannen, die Staats- und Systemmedien spielen die gleiche Rolle wie die der DDR-Propaganda, die Phrasendrescherei hat wieder Hochkonjunktur. Solche Figuren wie Greta werden aufgebaut und abgefeiert, die Sinnhaftigkeit der Anklage gegen die Generation der Altvorderen, denen der Untergang der Menschheit und der Welt durch ihr zeitgemäßes fortschrittliches Tun, gegeben durch die Umstände von Wissenschaft, Forschung und Technik angelastet wird, wird nicht ernsthaft hinterfragt, es wird hysterisch gefordert und abgeurteilt! Die Generation „Edelmoralisten und Weltretterer“ löst die Generation Gameboy-Spieler ab.
    Mir wird bange, wenn diese Generation eines Tages in verantwortungsvollen Positionen ihren Job machen soll! Die Vorstufe erleben wir ja bereits jetzt mit den politischen „Eliten“ der Altparteien und des linken Mainstreams in diesem Land!

  37. le waldsterben 17. April 2019 at 13:49

    was für ein Logo ist das auf Gretas Plakat unten? Damit wäre dann schon mal, klar, wer das Geld liefert, einer 16-jährigen ihre Protestplakate gleich mal drucken zu lassen.

    Das ist das Logo der weltweiten katholischen Jugendfranziklimapapstkinderkreuzzugbewegung! Jugend für Franzis Enzyklika „Laudato Si“. Nennt sich ganz unverholen „Generation Laudato Si“:

    http://cynesa.org/cynesablog/in-panama-young-catholics-call-for-urgent-climate-action/

    Daß die protestantische Fischgräte von ihrer erbarmungslosen Familien-PR-Maschine da jetzt eingespleißt wird, ist ein ökumenisches Wunder. Halleluja!

  38. Eurabier, ja, menschlich und somit für jeden mitfühlend.
    Soweit ich erinnere, waren es die Gutachten eines Juden, eines Nazis, und eines Neutralen die die Echtheit der Tagebücher bestätigten, und Willie begeisterten. Greta hat den Papst, die Grünen, ihr fehlt noch ein Neutraler. Wer wird´s. Kriminaltechniker des BKA beendeten damals den Spuk, wer macht das heute?

  39. Die medialen Ausscheidungen werden immer dümmer und Intelligenz-freier!

    Das Greta Thunberg Kind wird jetzt medial auf einen Sockel gestellt. Kann nichts, weiß nix und lebt bei den Eltern und von denselben. Die links-grünen, links-infiltrierten etablierten Medien verlieren ihre letzte Glaubwürdigkeit. Die Schleimenden, die Politiker, die Kleriker, die Aktivisten, die indoktrinierten Dummjugendlichen und die anderen Intelligenzlosen laufen einem kleinen Mädchen hinterher und freuen sich über die mediale Beachtung. Unsere Gesellschaft hatte einmal Werte, jetzt hat sie nur noch Verblödung.

  40. Jetzt seit doch nicht so böse zu dem armen Wurschtele. Die möcht doch auch nur ein bisschen spielen und noch ein wenig die Welt sehen und ein wenig CO2 verbrauchen, bevor es wegen ihr und ihren Jüngern verboten wird.

    Frohe Ostern

  41. Inhalte, Richtigkeit, Werte, etc.. haben keine Bedeutung mehr, es zählt allein die Aufmerksamkeit. Märchen aus 1001´er Nacht haben als Grundlage für Entscheidungen die gleiche Bedeutung wie Kant´s kategorischer Imperativ. Ich werde wahrgenommen, also bin ich.

  42. Heidesand 17. April 2019 at 13:57

    OT Notre Dame
    Interessanter Beitrag des Senders TV1 über die Sanierung des Dachea von Notre Dame. Man sieht den Aufbau des Gerüstes ( 250 t ) , die Dachkonstruktion, den „flash“ ganz nah:
    P.S. Die normalen Sanierungsarbeiten waren mit 10 Jahren geplant-soweit zu den Aussagen Macrons, dass der komplette Wiederaufbau 5 Jahre dauert.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nun ja, Merkel hat sich doch sogleich solidarisch erklärt und deutsche Unterstützung zugesagt. Da wir ja mit den „Menschengeschenken“, „Rohdiamanten“, „bereichernden Sozialkasseneinzahlern“ vor allem hochmotivierte Ingenieure und Fachkräfte ins Land geholt haben, sind wir auch gut aufgestellt und können auf Grund des Überflusses einige von den Syrern, Afghanen etc. zum Wiederaufbau senden. Deshalb die 5 Jahre und aufgrund der besonderen Motivation der Dankbarkeit an die Gastländer, ein symbolisches altehrwürdiges Gebäude des Christentums wieder in neuem Glanze auferstehen zu lassen, werden diese Ingenieure und Fachkräfte sich so richtig ins Zeug legen! 5 Jahre erscheinen da schon zu hoch gegriffen, aber ein wenig Luft bis zur feierlichen Wiedereröffnung will sich Macrönschen schon noch lassen, sieht ja dann auch besser aus und sein Volk zieht vor Ehrfurcht die Gelbwesten wieder aus.

  43. Die grüne Nazi.Göre mit den langen Zöpfen, der Public Relations Vater schmierbackig feist grinsend im Hintergrund, welch ein Bild der Erbärmlichkeit. Die Hölle auf Erden, finstere Gestalten, Hexen der Neuzeit, die Pest des Heute. So sehen die Besseren aus, wenn sie sich gegenseitig zuschmieren mit Lügen und Verdrehungen. Die moderne Kirche und ihre Prophetin stellen hochemotionale Bilder, während die christlichen Kirchen angezündet und vernichtet werden. Byzantinisches, grünes Geschwätz überall, es macht mich verrückt.

  44. Danke, Greta, dass Du unser Klima rettest. Ohne Dich müssten wir in 12 Jahren an Überhitzung sterben. Ja, 120°C Höllenglut wird über Grönland hereinbrechen und Eisen wird schmelzen in Äquatornähe. Und das alles nur, weil wir Dieselautos fahren und Kinder kriegen, die das schlimmste für die Umwelt sind. Weiße Kinder, versteht sich. Kleine Negermoslemkinder sind natürlich davon ausgenommen. Die sind soooo süß mit ihren Kinderkopftüchern und ihren Krausellocken. Danke, Greta. Das war echt knapp. Du warst so mutig. Tälich wurdest Du verhaftet und gefoltert. Nur, um uns zu retten. Danke danke danke.

  45. Die massive Verblödung halten weder Och’s noch Esel auf.
    Heute machten sich 3 Leute lächerlich: Die autistische Thunfisch, der Papst und Heißluft-Horst, der bekannteste Bettvorleger Deutschlands, der sein „Geordnetes-Rückkehr-Gesetz“ ( = einfach-Sprech‘, schließlich gibt es ja auch ein „Gutes-Kita-Gesetz“) niemals durchsetzen kann weil „vollziehbar Abschiebepflichtige“ und normale Knackis laut EU-Recht nicht in einem Knast hocken dürfen, Abschiebung ohnehin Ländersache ist und da machen die links-grünen Bundesländer niemals mit. Selbst die F.D.P. ist offensichtlich dagegen und Holzbock ist am rumkeifen.
    Und die nicht-vollziehbar Abschiebepflichtigen haben ohnehin eine Duldung und nach der Duldung kommt eine neue Duldung. 86% alle Wähler finden das toll (INSA/Bild-Umfrage von vorgestern).
    Wenigstens Macron darf sich der Solidarität seiner Volkes (wieder) sicher sein wenn er verspricht Notre Dame schöner und prächtiger denn je in 5 Jahren (!) wieder aufzubauen.

  46. Heiligsprechen geht ja nicht. Auch selig sprechen kann der Papst Greta nicht, da kein Wunder vollbracht und nicht tot.

  47. Dieser alte Mann wird bestens beschützt. Ein anderer war im Juni 2015 auf dem Weg zum Arzt, als er es vor dem Dorinth Hotel in Mannheim wagte, einen jungen „Südländer“, der ihn angerempelt hatte zu fragen, ob er nicht aufpassen könne, worauf dieser den Renter ein Arschloch nannte und ihm so einen heftigen Faustschlag ins Gesicht versetzte, dass sich der Brillenbügel des Rentners ins Auge hineinbohrte und der 68jährige mit dem Hinterkopf auf den Asphalt knallte. So zumindest zeigte es Aktenzeichen XY ungelöst am 05.10.16., nachdem mehrere Augenzeugen ausgesagt hatten. Der Renter war nach der Tat ins Koma gefallen und verstorben.
    Jetzt ist das Urteil gefallen : Zwei Jahre auf Bewährung, wie vom Anwalt des Täters gefordert. So viel ist das Leben eines alten deutschen Mannes im neuen Deutschland wert. Ich bin so wütend.

  48. Je mehr Greta umso besser!
    Da besteht die Hoffnung, dass immer mehr Leute von dem ganzem
    irren Schmonz genervt sind.
    Ich bin es.

  49. Dann soll der Papst mit seiner katholischen Kirche doch mal einfach konsequent vorangehen.Ab sofort verzichtet die katholische Kirche auf ihren Kirchensteueranteil von Einnahmen die durch klimaschädliches Handeln und Arbeit erwirtschaftet werden.
    Z.B. verzichtet auf Kirchensteuer von Mitarbeiter von Airbus,Flughäfen,Fluglotsen, der Autoindustrie,Kohlekraftwerksmitarbeiter,Landwirtschft und anderes mehr.Aber diese Pfaffen werden auf keinen Euro verzichten.

  50. Wunder sind Betrachtungsweise, und Leben und Tod finden auf der Zeitachse statt. Märtyrer wird man schneller als man denkt. Das arme Mädchen scheint ja nicht zu wissen wie ihr geschieht, genießt den Moment. Aber das Gesindel, das treibt und profitiert, ist zu verabscheuen.

  51. Dieser heilige oberste Junggeselle wird jetzt so von Gretel beeindruckt sein und seine Besuchsreisen nicht mehr mit einem Flugzeug machen sondern nur noch umweltfreundlich zu Fuß oder mit einer Esels oder Pferdekutsche.Übers Wasser läßt er sich einer römischen Galeere rudern.

  52. „Laudato Si“. Ich WUSSTE doch, daß da mit dieser päpstlichen Enzyklika, in die sich Gretels Klima-PR-Gelddampfwalze jetzt einklingt (siehe ihr hochgehaltenes Schildchen), was los war:

    Es war DIE päpstliche Enzyklika, die Schellnhuber vom PIK (PIK = IPCC = Merkel = deutsche Selbstmordpolitik) Franzi in wesentlichen Teilen diktiert hat. Wir haben es hier also – Papst, Thunfisch, Schellnhuber – mit der weltweit konzertierten UN-Klimageldmaschine zu tun, die auf Schritt und Tritt neue Milliarden für alle generiert, die ihr Mantra singen.

    Der Potsdamer Klimaforscher Schellnhuber war eine treibende Kraft hinter der Umweltenzyklika des Papstes. Die F.A.Z. hat vor seiner Präsentation im Vatikan mit ihm gesprochen.

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/klimaforscher-schellnhuber-im-interview-diese-papst-schrift-ist-eine-regierungserklaerung-13653951.html

    Der Klimaforscher Schellnhuber hat schon fast alle beraten: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), bevor sie als G-7- und EU-Präsidentin zur Klimakanzlerin wurde, die EU-Kommission, den UN-Generalsekretär. Er hat an Berichten des Weltklimarats (IPCC) mitgearbeitet, als Regierungsberater im Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) jahrelang die wissenschaftliche Erkenntnis des Klimawandels in politische Ziele übersetzt: Das Zwei-Grad-Ziel, der Versuch, die globale Erwärmung unter zwei Grad im Vergleich zum Beginn der Industrialisierung zu halten, geht auf seine Forschungen zurück. Das Ziel ist so gewählt, dass die Chance besteht, das unumkehrbare Abschmelzen Grönlands zu vermeiden. Das Eis Grönlands würde den Meeresspiegel weltweit allein um bis zu sieben Meter ansteigen lassen. (…) Nun also der Papst.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/klimaforscher-hans-joachim-schellnhuber-der-gruene-papstfluesterer/11931986.html

    Schellnhuber beansprucht sozusagen, der „Mister zwei Grad“ zu sein. Der Mann, der der Weltgemeinschaft das Jahrhundertziel formuliert hat: Du sollst die Erde um nicht mehr als zwei Grad Celsius erwärmen. Und seither gilt dieses Gebot als Grundlage im Klimazirkus, als Ziel, als Chiffre für das Erreichbare, aber auch als Scheidepunkt für Weltrettung oder Weltuntergang. Von Schellnhuber entdeckt. Die Erlösung per Registered Trademark. Vielleicht kann der Papst helfen. „Dieses Buch“, so heißt es in Schellnhubers Vorwort, „erscheint im selben Jahr wie die Enzyklika ‚Laudato si‘, mit der Papst Franziskus wort- und gedankengewaltig in die Umweltdebatte eingegriffen hat.“ Natürlich war es Schellnhuber, der die Ehre hatte, „dieses einzigartige Dokument“ zusammen mit „zwei der höchsten Repräsentanten“ der Weltöffentlichkeit im Juni 2015 vorzustellen.

    *https://www.welt.de/debatte/kommentare/article149254589/Schellnhubers-unverhohlener-Antrag-auf-den-Nobelpreis.html

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Joachim_Schellnhuber

    *https://www.google.com/search?q=Laudato+Si+schellnhuber

    Wie im Islamzirkus (Fourutan, Rohe, Kaddor, Saudi, Moslembruderschaft) triffst du auch im Klimazirkus auf IMMER die gleichen Pappnasen. Es sind die gleichen Scharlatane, die früher breit grinsend, laut barmend Ablaßbriefe verkauften und sich an der Blödheit der Massen dumm und dusselig verdienten.

  53. Steht dieses Zöpfchen nicht für Klimaschutz und reist ständig durch die weite Welt? Komisch!

  54. Mit Papst Benedikt dem VI. hat sich der heilige Geist endgültig aus dem Vatikan verabschiedet.

  55. Um nicht gegen den Islam und seine brutalbekloppten Anhänger kämpfen zu müssen, denken sich die Gut- und Bessermenschen jetzt irgendwelche irren aber harmlosen Witzgeschichten aus, die leider leider schon die komplette Zeit in Beschlag nehmen.

    Gegen Mohammed und seine bärtigen Freunde kann ja Ronny aus Chemnitz ankämpfen. Verliert der Ronny, ist er ein Nazi. Gewinnt er, ist er zwar auch ein Nazi. Aber der Gutmenschlerei frönen kann man weiterhin.

    Man muss halt nur zu Elite gehören. Dann hat man immer gewonnen.

  56. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 17. April 2019 at 14:08: „…man erinnere sich beispielsweise an das „schönste Gesicht des Sozialismus“, Kathi Witt…“

    Warum denke ich immer, wenn ich das schönste Gesicht der DDR sehe, ich habe einen Kerl vor mir?! Aber was gehts mich an! LoL

  57. Babieca 17. April 2019 at 13:28
    Da der Papst vollverkabelt war (die Strippen und Aufnahmegeräte kann man im Video wunderbar sehen) ist das ganze Geächze laut und vernehmlich aufgezeichnet. Die peinliche Szene beginnt hier:

    https://youtu.be/C7fszb5xxCw?t=137

    Hat er dem Thunfisch auch die Gräten geleckt?
    ================
    Danke.
    Ich hab das ganze mir grad mal zwei sekunden ansehen können.

    Wie kann man dermaßen masochistisch (= hochgradig krank) agieren ?

    Die Peitsche der Tunfisch-Grete-Domina heißt Klima…

  58. Wirtswechsel 17. April 2019 at 14:38

    Ich erinnere mich so gut an den Fall! Der durch seine Muckibude aufgepumpte Türke hatte auf sein Handy geglotzt, war blindlings in den Rentner reingerannt, sein Handy fiel ihm runter, sofort knallten dem Moslem alle Sicherungen durch, und er schlug blitzartig sein Opfer tot.

    Der Hammer war, daß vor Gericht, neben dem saftstrotzenden Kuffnuck, sein Verteidiger tatsächlich mit dem Satz anklapperte „Mein Mandant hatte Angst, geschlagen zu werden und floh deshalb.“

    2 Jahre Bewährung! Der Film „Falling Down“ scheint immer weniger als Dystopie, sondern mehr und mehr als Handlungsanweisung. Ähnlich wie „Die Klapperschlange“.

  59. Ja Eigenvalue, deswegen ist es so wichtig, möglichst viele Michaels auf die Beine zu stellen, in der nicht unberechtigten Hoffnung, daß Dariusz und Gabor auch kommen und helfen. Im günstigsten Falle nehmen die dann Malte und Anna-Lena mit in ihre Heimat zur Konfrontation mit dem realem Leben. Es wird was kommen, früher oder später, auf die Merkels und Macrons ist nicht zu zählen, die versuchen ständig den Zeitpunkt der Entscheidung von deren Amtszeit fern zu halten- mehr nicht.

  60. Das ist der Hammer. Die Klima-Sekte, die Sekten-Medien und der Globalisierungs-Papst lassen ja gar nichts mehr aus. Ich bekomme einen Vogel!! Es ist einfach nicht mehr zu fassen.
    Fassungslos… ich brauche jetzt einen Espresso! Das ist doch offensichtliche dass es sich hierbei um eine riesige Aktion handelt. Eine Greata alleine kann das nicht. So wie dieser Hype inszeniert ist wird klar, dass hier im Hintergrund andere Kräfte anschieben und etwas anderes vorgeben (Umwelt) und ganz andere Ziele haben. Wie darf ich sie nennen? Trojaner, Tarnkappen, Lügner, Heuchler …

  61. Ist Greta Tunfisch überhaupt Katholisch?
    Hat der Papst nichts Wichtigeres zu tun, als eine instrumentalisierte Göre zu empfangen…???

  62. In welt-online steht , dass Klein-Greta die Leute für dumm hält,
    die nicht am „Klimawandel“ „glauben“.

    Da haben wir´s. „glauben“.
    Deshalb wohl auch die Reise zum Papst.
    Der glaubt auch immer vor sich hin. 🙂

    Und ich Schaf dachte immer, Wissenschaftler forschen nach
    Beweisen.
    Wie man sich doch irren kann. 🙂

  63. Die Kirche kann man komplett in die Tonne treten.

    Der Papst „glaubt“ an den Klimawandel. Früher haben die Pfaffen noch an Gott geglaubt. Einfach lächerlich.

  64. Warum macht man Greta nicht gleich zur Päpstin? Friedensnobelpreis für’s Schuleschwänzen ist zu wenig.
    Diesen „Papst“ kann man doch nicht für voll nehmen.
    Solange da draußen ein einziger Christ aus Nahost ist, der noch keine Audienz bekommen hat, ein Mensch, tagtäglich unter Einsatz seines Lebens loyal zum Christentum steht, ist diese Audienz für Greta-ich-schneide-ja-so-gerne-Fratzen-Thunberg ein Skandal.
    Aber was soll man schon von einem Papst halten, der lieber nordafrikanischen Strafgefangenen die Zehen zutzelt als sich von den eigenen Gläubigen den Ring küssen zu lassen?

  65. Eine kleine indoktrinierte Rotzgöre die sich von den Verbrecheraltparteien und der Lügenpresse benutzen lässt.

  66. Die Gräte is made in Europe,
    oder hat sie in den USA oder China, Russland, irgendeine Bedeutung?
    Aber dem ,in weiten Teilen,dekadentem Europa kann man ja mittlerweile
    jedes,der Presse,und den Politikern hochgejubelte Individuum als Heilig, oder dem
    ähnlich,präsentieren und schon rennen die „Bekloppten,Naivlinge,denen hinterher.
    Aber man überlege doch mal genau,wem macht sie denn das Höllenfeuer unterm Gluteus,
    es sind die Politiker und die Wirtschaftsbosse,die ja angeblich,ganz böse zum Klima sind.
    Allein daran sieht man wie lächerlich dieser ganze Hype ist,ich als Politiker,feiere
    ne Rotznase,die mir im Prinzip versagen vorwirft.
    Greta unser die Du bist,
    mögest du schnell in der Versenkung verschwinden,aus der Du gekrochen bist.
    Wir brauche keine Klimagräten und schon gar keine Grünen Khmer,die uns das Fliegen,
    das Auto,den Urlaub,die Arbeit verbieten wollen, die Wirtschaft,im Weltniveau auf
    Unbedeutend zurückfahren wollen,die Kinder aus CO2 Problemen verhindern wollen,
    die im Grunde Rund nur mit bekloppten agieren,die mit Schwadronieren ihr Geld
    und ihre Karrieren machen!
    Aber das erwachen kommt,für mich nicht mehr,ich sitze das einfach aus,bis
    meine Zeit abgelaufen ist, aber spätestens unsere Enkelkinder,werden nur noch
    eine Möglichkeit finden,weg aus Europa,und vor allem aus Deutschland,hier wird
    gerade unsere Zukunft geschrottet und vor allen Dingen,das bisschen Wohlstand,
    den der eine oder andere noch erarbeiten konnte!
    Oh Klimagräte helfe uns,stehe uns bei in der Stunde des Bankrotts,
    und vergebe uns unsere Klimasünden…
    Was für ein Bullshit,diese heutige,bunte islamisierte und verkommene Zeit.

  67. Ich weiss nicht, wer psychisch grössere Störungen hat, das missbrauchte Kind oder ihre Jünger.

    Halt, stimmt nicht, ich weiss, wer.

    Ja, und mit dem Schüren von Ängsten und der Nützlichkeit dessen kennt sich „die Kirche“ ja bestens aus.

    Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!“.

    Johann Tetzel über den Ablasshandel

  68. Bin Berliner 17. April 2019 at 15:39

    Hoffentlich ist der kleine Satansbraten, nicht alleine zum Papst gefahren..

    Hoffentlich mussten ihre Jünger sie tragen.

  69. Ein geistig zurückgebliebenes Kind, grüne Umweltverdummung und eine Masse beeinflussbarer Youtube- und Playstation-Schüler reicht heutzutage um aus dem ganzen Tam Tam Millionen an Kohle zu machen und obendrauf noch Papstbesuche und EU-Treffen zu bekommen.
    Warum fragt Merkel nicht ob Greta sie ablösen will? Dümmer als Merkel ist dieses CO2-Gretelchen auch wieder nicht, aber gefährlich wie die ganze grüne Pest im Land.
    Alles was die Mehrheit der heutigen Jugend hervorbringt und von den Gutmenschen und Dumm-Michels sogar noch unterstützt wird, hat keine Zukunft. Den Preis bezahlen die jungen Generation später, dann ist es zu spät.
    „Lasst sie machen, mir doch egal“. 🙂

  70. Die schwdische Gesellschaft und Politik hat sich neben der deutschen als die dümmsten auf der Welt selbst geoutet. Deutschland in Form von Angela’s Ferkel, Schweden durch Gräte Thunfisch.
    Beides Länder in denen wir nicht gut und nicht gerne leben. Migrationsflutung und Umweltmärchen machen den Ländern den gar aus. 🙁

  71. Nur gut, dass ich mit diesen Teufelshelfern nichts zu tun habe.
    Ich brauche auch keinen Friedensnobelpreis und keine Heiligsprechung. Mir geht es auch so gut.

  72. Pommesmayo 17. April 2019 at 14:59

    Dieser heilige oberste Junggeselle wird jetzt so von Gretel beeindruckt sein und seine Besuchsreisen nicht mehr mit einem Flugzeug machen sondern nur noch umweltfreundlich zu Fuß oder mit einer Esels oder Pferdekutsche.

    Tiere sind IGITT! Mörderische Klimakiller! Sofort alle ausrotten! Haustiere, Nutztiere, verbrennen, töten, abschaffen:

    https://www.t-online.de/leben/familie/id_85565704/studie-so-klimaschaedlich-sind-hunde-katzen-und-pferde.html

    Dieser ideologische Saftladen (money, money, money) ist für diesen neuesten Schwachfug verantwortlich:

    http://esu-services.ch/de/projekte/haustiere/

  73. Die Autisten-Gretl und der grenzdebile Bergoglio harmonieren sehr gut.

    Zwei durch und durch lächerliche Gestalten.

  74. Ist er zu Boden gegangen und hat ihr die Füsse abgeschleckt?

    Gab es einen Knicks mit Kuss des Fischer-Ringes?

    Oder sagte sie nur:“Buona sera, Señor Bergoglio!“?

  75. Man darf gespannt sein, wie lange das mit dieser behinderten Sprechpuppe noch gut geht bzw. wann sie sich einen ökologisch unbedenklichen Hanf-Strick nimmt um ihren CO2-Footprint zu minimieren. Mir scheint mehr und der nackte Wahnsinn aus diesem Gesicht zu sprechen.

  76. Die zwei haben eins gemeinsam: mit beiden stimmt etwas ganz gewaltig nicht in der oberen Raumforderung!

  77. Ziemlich peinlich und pervers diese Greta-Geschichte. Das Bild ist gut und zeigt sie mit ihrem Manager, und da sie Autistin sein soll, ist sie auch gut zu steuern ohne zu merken, wofür man sie missbraucht. Missbrauch ist nicht nur unten und geht auch anders, wenn man weiß, wie. Sie versteht auch nicht, dass sie als Mensch Teil des Umweltproblems ist. Z. Zt. jetten hunderte Umweltaktivisten, um die Welt zu retten, um den Erdball wie Greta und diese Bundestagsvizepräsidentin, deren Name mir glücklicherweise gerade nicht einfällt, und die Merkelpresse jubelt über soviel Gutmenschlichkeit und Umweltbewusstsein. Und der Friedensnobelpreis, der hat ja auch keinen guten Ruf. Wer den schon alles gekriegt hat und wer da in der Schlange steht. Unsere, also nicht meine, ewige Kanzlerin auch. Da werden sich die beiden noch ganz schön an die Köppe kriegen. Auweia !

  78. Der Scheinheilige empfängt die Heilige!
    Wie bezaubernt, richtig wie im grünen Märchenland bei Hänsel und Greta. 🙂

    Und es werden Hunderttausende den Beiden zujubeln. Da hat die Lumpenpresse richtig was zu schreiben.

  79. Zahlt Sorros die Zusammenkunft zwischen Papst und Greta? Oder wird da wieder die Kirchenkasse, gefüllt durch die Dumm-Schäfchen, wieder ordentlich geplündert? Hat Greta auch schon CO2-Abgabe für den Flug bezahlt oder ist sie im Paddelboot als Flüchtling in den Vatikan geschwommen? Wer bezahlt das ganze Marketing um die beiden herum? Pro Asyl?
    Fragen über Fragen, hoffen wir das uns Ostern keine islamischen Ostereier um die Ohren fliegen. Notre-Dame war wohl nicht zufällig und man will nicht wissen was da alles hinter den Kulissen vertuscht wurde und wird. Papst und Gräte sind nur Ablenkungsmanöver für die dumme „Kleber“-Allgemeinheit, die es nicht nur in Deutschland gibt.

  80. keine Gerechtigkeit 17. April 2019 at 16:21
    Eine kleine indoktrinierte Rotzgöre die sich von den Verbrecheraltparteien und der Lügenpresse benutzen lässt.

    …von mir aus soll sich die doch eine Kugel in ihre Hohlbirne schiessen
    und vorher noch dem Deppen aus dem Vatikan eine verpassen.
    …natürlich nur eine von Mozart.

  81. Jakobus 17. April 2019 at 16:52

    Die Autisten-Gretl und der grenzdebile Bergoglio harmonieren sehr gut.

    Zwei durch und durch lächerliche Gestalten.
    —————
    Das Ding mit den Nazizöpfen versucht sogar zu lächeln …weil die anderen Deppen es auch tun, das nennt man Herdentrieb.

  82. So etwas würde Greta nie machen! oder doch?

    „Gespuckt und gebissen haben sie nicht“, erklärt Polizeisprecher Matthias Auer. „Ansonsten aber das volle Programm.“ Zwei jugendliche Mädchen (14 und 15 Jahre alt) sind am Montagabend an der Langen Straße, etwa auf Höhe des „Nah Kauf“ aneinandergeraten, haben sich geschlagen, gekratzt und an den Haaren gezogen. Beide waren in Begleitung weiterer Jugendlicher, überwiegend Mädchen. Insgesamt nahm die Polizei die Personalien von etwa 10 beteiligten Personen auf. „Fragen Sie mich nicht, was die Motivlage war“, sagt Auer. Der Ausgangspunkt des Streits werde jetzt ermittelt.

  83. Wir leben halt in einer bekloppten Welt gefüllt mit Bekloppten, wo die Normalen nicht gut und gerne leben. Jeden Tag ein Stück mehr Schwachsinn dem Volke zur Belustigung. So geht es einer dekadenten Welt, die ihre guten und erprobten, meist konservativen Werte weggeschmissen hat, die früher die Gesellschaften zusammengehalten haben.
    Dieses Öko-Blag hätte für die Fehlzeiten früher in der Schule eine Ehrenrunde gedreht und zuhause mindestens einige Wochen Stubenarrest und/ oder Taschengeldentzug bekommen. Ihr und ihren streikenden Mitschülern hätte man dieses degenerierte Verhalten schnell wieder abgewöhnt. Aber seit dem Lehrer in Schulen nichts mehr zu sagen haben, Eltern sich nicht um ihren Nachwuchs kümmern und Nannys brauchen, in einer Welt wo iphone, gendergerechte Toiletten oder hirnlose Ballerspiele wichtiger sind als vernünftiger gutdosierter Schulunterricht, der auf das Leben vorbereitet, braucht man sich über nichts mehr wundern. Aufregen darüber steht sogar in einer Minderheit weil es für die Merhrheit der Gesellschaft links-grüne Idealzustände sind. Irrenhaus halt!

  84. media-watch 17. April 2019 at 15:24

    Das ist der Hammer. Die Klima-Sekte, die Sekten-Medien und der Globalisierungs-Papst lassen ja gar nichts mehr aus. Ich bekomme einen Vogel!! Es ist einfach nicht mehr zu fassen.
    Fassungslos… ich brauche jetzt einen Espresso! Das ist doch offensichtliche dass es sich hierbei um eine riesige Aktion handelt. Eine Greata alleine kann das nicht. So wie dieser Hype inszeniert ist wird klar, dass hier im Hintergrund andere Kräfte anschieben und etwas anderes vorgeben (Umwelt) und ganz andere Ziele haben. Wie darf ich sie nennen? Trojaner, Tarnkappen, Lügner, Heuchler …
    ———————————————————————
    Wie wäre es mit Klima-Industrie?
    Da geht’s wie sonst auch nur um die große Kohle.
    Da sind welche am Start die den riesen Reibach machen wollen mit CO2 Zertifikaten etc. pp.
    Und sobald die gestörte Göre das erreicht hat was die Nutznießer im Hintergrund wollen landet die Kleine dauerhaft in der Geschlossenen.

  85. Papst-Audienz für Klima-Greta
    ++++

    Ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Greta!
    Weil sie so knabenhaft wirkt und im Vatikan so viele geile Priester herumlaufen, die total auf so etwas stehen! 🙁

  86. Der Papst wiederum habe Thunberg zum Weitermachen ermuntert und sie aufgefordert für ihn zu beten. Auch Gretas Vater, der Schauspieler Svante Thunberg, richtete Dankworte an den Papst

    Demnächst im Kino „Der Papst und das Mädchen“

  87. Jakobus
    17. April 2019 at 16:52
    Die Autisten-Gretl und der grenzdebile Bergoglio harmonieren sehr gut.
    ++++

    Er hat das Zeugs zum ersten Negerpapst!
    Bräuchte sich nur noch schwarz zu schminken! 🙂

  88. Muna38
    17. April 2019 at 17:09
    Wer’s braucht?
    Ich kann ohne Papst und ohne Greta leben – was soll der ganze Hype?
    ++++

    Ein Leben ohne Papst und ohne Greta wäre möglich, aber ziemlich sinnlos! 😉

  89. pro afd fan
    17. April 2019 at 16:44
    Nur gut, dass ich mit diesen Teufelshelfern nichts zu tun habe.
    Ich brauche auch keinen Friedensnobelpreis und keine Heiligsprechung. Mir geht es auch so gut.
    ++++

    Hast wohl kein Ehrgeiz! 🙁

  90. ARENT, bisschen dürftig, dass dir bei der Erkennung von terroristischen Friedensnobelpreitsträgern, kein anderer als Arafat einfällt. Hättest dich doch besser gleich des verkommenen Obama mit seinen tausendfachen Drohnenmorden oder z.B. des Kissinger erinnern sollen, aber doch nicht an den, der sich gegen die zionostische Gewaltmeute mit ihren terroristischen Gewalttaten in Palästina angekämpft hat. Ansonsten zu Popen und Greta: lasst doch diese Karnevalsfiguren ihre lächerliche Vorstellung, wendet euch in tiefster Versachtung ab von diesem Mummenschanz.

  91. Haremhab 17. April 2019 at 15:19
    Die großen Verlierer des deutschen Wirtschaftsbooms

    https://www.welt.de/finanzen/article192042211/Vermoegen-in-Deutschland-Alleinerziehende-sind-die-Verlierer-des-Booms.html

    Die Nettogesamtvermögen der Deutschen, also die Vermögen nach Abzug von Schulden, sind kräftig gestiegen. Im Durchschnitt liegen sie nun bei 175.900 Euro je Haushalt, eine Steigerung um rund 30 Prozent gegenüber 2013. Zwischen 2008 und 2013 hatte das Plus im Schnitt nur knapp sechs Prozent betragen.

    ———–
    Hilfe, Hilfe wer kann mir sagen wo meine 175.900 € lagern, ich würde mir zu Ostern doch mal einen Braten leisten wollen, natürlich Bio und von Bauern aus der Umgebung und einen Metzger, zu dem ich dann Vertrauen aufbauen kann, aber hab noch keine Euronen gefunden, über die ich laut Gutachten verfügen soll ?

  92. Also, so verkehrt ist die dem Franz entgegengehaltene Aufforderung nicht.
    Was fängt er nun endlich mit dem Streiken an?
    Ich habe den Eindruck, nicht nur Greta wünscht sich das.

  93. Schiebt diesen bolschewistischen jesuiten Popen (was für Wort. Unglaublich so etwas schreiben zu müssen) endlich zur Seite und lasst Benedikt wieder ran

  94. Frau Kanzelbunzler
    17. April 2019 at 19:41
    Kann man auch 2 mal aus der Kirche austreten?
    ++++

    Nicht auf einmal! 😉

  95. Die Klimaprophetin Greta Thunfisch nimmt die Huldigungen eines hohen geistlichen Würdenträgers entgegen.

  96. Mir geht der Greta-Kult genauso auf den Zeiger. Aber der Kleinen ist nun wirklich am allerwenigsten ein Vorwurf zu machen für das ganze Affentheater, das mit ihr als Galeonsfigur aufgeführt wird. Sie ist krank bzw. geistig behindert und glaubt den Blödsinn wirklich, den man ihr eingetrichtert hat. Das macht sie ja sogar erst richtig authentisch, was die Hysterie nur noch beflügelt. Keiner kann ihr helfen, weil man es gar nicht erst zulassen würde. Sie wird daran zerbrechen und der Bewegung eine Märtyrerin geben, denn genau das wollen sie. Könnte es uns wenigstens vom Öl der Araber abnabeln, wenn auch mit den falschen Argumenten? Vielleicht. In jeder Tragödie muß auch etwas Gutes, zumindest eine Chance liegen.

  97. chalko 17. April 2019 at 18:57

    Haremhab 17. April 2019 at 15:19
    Die großen Verlierer des deutschen Wirtschaftsbooms

    https://www.welt.de/finanzen/article192042211/Vermoegen-in-Deutschland-Alleinerziehende-sind-die-Verlierer-des-Booms.html

    Die Nettogesamtvermögen der Deutschen, also die Vermögen nach Abzug von Schulden, sind kräftig gestiegen. Im Durchschnitt liegen sie nun bei 175.900 Euro je Haushalt, eine Steigerung um rund 30 Prozent gegenüber 2013. Zwischen 2008 und 2013 hatte das Plus im Schnitt nur knapp sechs Prozent betragen.

    ———–
    Hilfe, Hilfe wer kann mir sagen wo meine 175.900 € lagern, ich würde mir zu Ostern doch mal einen Braten leisten wollen, natürlich Bio und von Bauern aus der Umgebung und einen Metzger, zu dem ich dann Vertrauen aufbauen kann, aber hab noch keine Euronen gefunden, über die ich laut Gutachten verfügen soll ?
    ______________________________________________________________
    Mal Butter auf die Fische:
    Kennt hier jemand einen Haushalt. welcher 175.900 € „Vermögen“ hat¿
    Welcher Haushalt hat z.B. 50.000 € cash, bar binnen eines Tages auf der Kralle, sprich zur freien Verfügung¿ Oder „bloß“ 10 Mille, 5 Mille oder auch „nur“ 500¿
    Blöder Schnitt, da wird ein Milliardär auf 10.000 Haushalte umgerechnet…blöde Statistik aber auch…
    Ok, hoch gegriffen…
    Mehr oder weniger möchte ich damit sagen, dass solche Statisttiken hanebüchen und irreführend sind!
    Schönrechnerei…dass ds überhaupt noch wer glaubt, man braucht sich doch bloß das nähere Umfeld zu betrachten…
    DIe Vermögenspyramide sollte ja bekannt sein…vielleicht sollte man von dieser bloß das Fundament nehmen, dass ist die Masse…und daraus dann eine Statistik machen…

    Meine Meinung!

  98. Generalaudienz bei einem alten Mann in komischen Kleidern, (s.o.)

    Männer in (Frauen-)Kleidern sind per se verdächtig.

    Ausnahme schottische Dudelsackspieler.

    😯

  99. Ich hab da mal eine Frage: Ob die Klimastreikschüler am Freitag, also dem freien Karfreitag, ebenfalls wieder für das Klima demonstrieren? Oder fahren sie gemeinsam mit den Eltern zum Flughafen und in die Osterferien?
    Wer am Freitag nicht hüpft, der ist ein Lügner!

  100. Papa Bergoglio, Mama Merkel und die kleine Gretel, dieses Bild drängt sich mir ständig auf…

  101. Eines muss man der Propaganda – Maschine lassen: Sie arbeiteten sehr gut, fein justiert und mit voller Kraft! Man sieht das System hat die Disziplin von Propaganda geschickt weiter entwickelt. Das Know-How aus der Zeit bis 1945 + DDR Propaganda & Agitation & Disziplin der Zersetzung (kultiviert in der DDR) + Staatsfernsehen + Printmedien im Gleichtakt sind schon eine gewaltige Kraft die auf unsere Gehirnwindungen wirkt.

  102. Mein persönliches Ziel: Den eigenen CO2-Fußabtruck so groß und tief wie möglich zu gestalten.
    That’s for you – right in your face Greta 🙂

  103. Hier ist das Denkmuster der Eltern, ohne dass sie nur ein Wort sagen, bereits zu erkennen.
    Früher Peace and Love, heute Ruhm und Ehre übers eigene Kind, welches am asperger Syndrom leidet.

    https://pbs.twimg.com/media/Dx2DU_EW0AAoZsR.jpg

    Und übrigens Greta, Merke: wer logisch zu denken vermag und auch andere Meinungen zulässt, der wird bei dieser Klimahysterie niemals in Panik geraten; aber ganz unter uns, die Politiker auch nicht, denn die wissen, dass das alles gar nicht so schlimm ist, wie es nach außen getragen wird!

    Es grüßt Dich der Onkel Katthaus

  104. Wirtswechsel 18. April 2019 at 01:24

    Papa Bergoglio, Mama Merkel und die kleine Gretel, dieses Bild drängt sich mir ständig auf… “

    Die unheilige Dreifaltigkeit.

  105. Die Göre aus Schweden bewusst aufgebaut, Spross einer medial durchaus geschulten schwedischen Familie, wird nun genutzt um die Bevölkerung dahingehend zu indoktrinieren, dass die gesamte europäische Jugend in dieser Art und Weise einzuschätzen seie. Man versucht der heutigen erwachsenen Bevölkerung einzureden, dass sie sich an der Zukunft der Jugend, an der Zukunft des gesamten Planeten vergehen. Wer will sich schon eine solche Schuld aufladen ? 90 % der Leute werden im Zweifel dann immer den Weg gehen, der zweifelsfrei „gut“ ist. z.B. grün wählen.

    Die Kirche macht natürlich mit. Sie versucht eine dicke Scheibe der neuen Religion für sich zu vereinnahmen.

  106. dieses kleine hochgradig widerwärtige individium, die ekelt mich so an!
    ich dachte mal, oskar fischer ist nicht mehr zu toppen, aber dann kam die raute mit ihren unsäglichen anhang,
    und nun dieses teufelswerk!
    nur noch ekelhaft alles!

Comments are closed.