Von MANFRED ROUHS | Es soll ja Frauen geben, die davon profitieren, ihren Kopf unter einem Tuch zu verhüllen. Die 1975 in Berlin-Neukölln als Spross einer aus Anatolien stammenden alevitischen Familie geborene Journalistin Güner Balci – das Foto beweist es – gehört definitiv nicht dazu. Sie ist der Islamlobby ein Greuel und behauptet in einem Artikel für den „Cicero“: „Religion kann eine Waffe sein – der Islam, so wie er heute von vielen interpretiert wird, ist aufgrund des Mangels an kritischer Auseinandersetzung eine geladene Waffe.“

Nun hat der Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel (34, SPD) sie zur Integrationsbeauftragten seines multi-kulturellen Berliner Problembezirks berufen. Diese Personalie scheucht die Islamlobby regelrecht auf und löst empörte Reaktionen aus – aber (zumindest bislang noch) nicht bei den Imamen, bei DITIB, Milli Görüs oder den Grauen Wölfen, also den üblichen Verdächtigen. Sondern beispielsweise bei der Neuköllner Linken, die meckert: „Frau Balci ist für Aussagen wie ‘Der Islam ist eine geladene Waffe‘ bekannt.“ – Da möchte man fragen: „Ja, und?“ Das vollständige Zitat steht oben. Was ist daran falsch?

Auch die grüne Berliner Abgeordnete Susanna Kahlefeld ist unzufrieden und wettert: „Was für eine bizarre Fehlbesetzung! Hey, hier ist nicht mehr Buschkowsky-Time.“ Dazu zitiert eine Berliner Zeitung den früheren Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky mit dem Satz: „Wenn sie könnten, würden sie mein Bild in der Ahnengalerie des Rathauses abhängen.“

Die Verärgerung über die Personalie Güner Balci entlarvt die Fortschrittsfeindlichkeit des rot-grünen Berliner Milieus. Ob überall in der deutschen Hauptstadt tatsächlich „Männer und Frauen gleichberechtigt“ sind, wie im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland auf geduldigem Papier postuliert worden ist, schert in diesen Kreisen offenbar niemanden. Stattdessen unternehmen rote und grüne politische Akteure alles menschenmöglich, um sicherzustellen, dass sich die Imame, DITIB, Milli Görüs und die Grauen Wölfe in Deutschland wohlfühlen und ungestört entwickeln können.

Das könnte nun möglicherweise zumindest in Neukölln mit Güner Balci im Amt der Integrationsbeauftragten etwas schwieriger werden.Full HD Webcam


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

37 KOMMENTARE

  1. Ich wünsche Frau Balci ein langes und erfülltes Leben. Man weiß ja nie … ihre „Artgenossen“ zetern nicht lange wie Linke und Grüne, die handeln einfach 🙁

  2. „Stattdessen unternehmen rote und grüne politische Akteure alles menschenmöglich, um sicherzustellen, dass sich die Imame, DITIB, Milli Görüs und die Grauen Wölfe in Deutschland wohlfühlen und ungestört entwickeln können.“

    die üblichen verdächtigen eben.

  3. .

    Betrifft: (zukünftige) „George-Floyd-Gesamtschule“; dortiger Lehrplan

    .

    1.) Islam ist friedlich.

    2.) „Islamismus“ ist böse und mißbraucht die friedliebende Botschaft des Koran.

    .

  4. Wenn man als Herkunftsdeutscher der Islamisierung seines Heimatlands Tür und Tor öffnet, so ist das ganz klar verachtenswertes Verhalten.

  5. „Ich komme gerne und helfe die Koffer packen.“

    Heinz Buschkowsky (SPD)

    Hätte die SPD Sarrazin und Buschkowsky als Führungsduo, so müsste sich diese Partei mit der Kanzlerfrage beschäftigen.

  6. .
    .
    SKANDAL!….. Islamisierung mit deutschem Steuergeld
    .
    Die dämliche Bundesregierung verschleudert hunderte Millionen dt. Steuergeld für islamische Terror-Vereine und unintegrierbare Moslems..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Demokratie-Erziehung: Nicht auf dem Radar
    .

    Staatliche Stellen finanzieren Jugend-Bildungsprojekte der islamischen Gülen-Bewegung. Doch die hat zum Teil fundamentalistische Motive.

    .
    „Demokratie leben!“ ist laut Familienministerium ein europaweit einzigartiges Programm, das junge Menschen für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit gewinnen und gegen Demokratiefeindlichkeit wappnen soll. Mehr als 431 Millionen Euro (!!!!) hat das Ministerium seit 2015 dafür ausgegeben. Doch die Investition hat ihm nicht nur Lob eingebracht. Insbesondere Förderprojekte zur Vermeidung religiöser Radikalisierung bei muslimischen Jugendlichen standen bereits in der Kritik – beispielsweise wegen Zweifeln an ihren Trägern, 2016 etwa einem hessischen Verband, der der Muslimbruderschaft nahesteht.
    .
    Hier der ewige, überlegene Islam, dort die vergängliche, unterlegene Demokratie? Das dürfte ein Islamverständnis sein, das die Bundesregierung eher verhindern als fördern will. So sieht das jedenfalls Michael Kiefer, Islamwissenschaftler der Uni Osnabrück: „Die Überzeugung, dass göttliche Regeln Ewigkeitscharakter hätten, unveränderbar seien und sich mit ihnen alle gesellschaftlichen Anliegen regeln ließen, zeigt eine wortwörtliche Auslegung der islamischen Quellen“, sagt der Präventionsexperte. „Das ist für mich eine eindeutig islamistische Position.“
    .

    „Ihre Aussagen entsprechen exakt Gülens Modell von der
    .
    ‚muslimischen Demokratie'“,
    .
    sagt der Islamwissenschaftler und Gülen-Experte Florian Volm.
    .
    „Die ist erst ideal, wenn islamische Normen eingeführt sind.“
    .
    Zu diesen zähle etwa die Geschlechtertrennung. Als Handreichung für eine demokratisch orientierte Jugendarbeit hält Volm den Text deshalb für ungeeignet.

    .

    https://www.sueddeutsche.de/bildung/demokratie-erziehung-nicht-auf-dem-radar-1.4979579

  7. erst „Leugner“ jetzt „Lügner“

    „Viele der Corona-Lügner stürmten während der Kundgebungs-Auflösung zum Reichstag“

    „Bild“

  8. .
    .
    Die Schwäche und Naivität des Westen ist tödlich..
    .
    Solche Terror-Moslems wie Dzhokhar Tsarnaev müssten normalerweise sofort hingerichtet werden. Alles andere ist Schwäche.. die Moslems sofort ausnutzen.
    .
    .
    Peter Scholl-Latour:
    .
    „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt. Es hat keine verpflichtende Sittenlehre, keine Dogmen mehr.“

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Todesurteil gegen Boston-Marathon-Bomber gekippt
    .
    Ein US-Berufungsgericht in Boston hat die Todesstrafe gegen einen der Attentäter des Bombenanschlags auf den Boston-Marathon gekippt. Die Bundesrichter bestätigten zwar einen großen Teil des Urteils, das gegen Dzhokhar Tsarnaev verhängt worden war. Sie wiesen aber eine niedere Instanz an, einen neuen Prozess hinsichtlich der
    .
    https://orf.at/stories/3175810/
    .
    .
    Das TÖTEN und der Islam-TERROR gehen weiter…
    .
    weil dümmliche westliche Politker es zulassen und es noch fördern.

    .
    .

  9. Der Islam ist eine faschistische Ideologe, die sich als Religion tarnt. Alles dort dreht sich um Gewalt.
    Als Zusammenfassung ist der Islam gegen das Grundgesetz und gegen Menschenrechte.

  10. „Islam … geladene Waffe“

    Ja, natürlich stimmt das.

    Aber ich empfehle eine andere Formulierung:
    „ALLE Mohammedaner verehren den Islamisten, Dschihadisten, Rassisten, Massenmörder und Judenmörder, Vergewaltigung, … Mohammed als ihr Vorbild.
    Dies (auswestlicher Sicht) kriminelle Verhalten von Mohammed definiert das Wertesystem ALLER Mohammedaner.“

    Vom islamischen Wertesystem ist also Islamismus, Dschihad, Rassismus (gegen „Ungläubige Harbi“), Massenmord an Ungläubigen und Juden … etwas Gutes, eine Tugend. Teils belohnt durch ewige Flatrate im Puff mit 72 Nutten.
    Aus westlicher Sicht ist es kriminell (oder Genozid, Verbrechen gegen Menschlichkeit, Frauenverachtung und Diskriminierung, …)

    Inhaltlich sind die beiden Aussagen sehr ähnlich:
    geladen = Wertesysten.
    Es muss nicht (sofort) zur Entladung kommen, aber die Entladung ist vorbereitet.

    Waffe = Islamist, Dschihadist, Massenmörder …

    Vorteile:
    Damit wird der Fokus auf
    + den kriminellen Mohammed und
    + das inkompatible Wertesystem und
    + auf das Kernproblem des Islams gelenkt und
    + der Vorwurf „Islamfeindlichkeit“ und absurde Einwand „Religionsfreiheit“ entkräftet und damit
    + weniger angreifbar (von linken Deutschenhassern und Schariafreunden).

  11. Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel (34, SPD)

    Erstaunlich, dass ein SPD-Politiker so viel Realitätsbezug hat für diese Personalentscheidung.
    Gratuliere.

  12. Welt.de heute:

    Corona-Leugner
    Verschwörungstheoretiker
    Reichsbürger
    Rechtsextreme
    Klima-Leugner
    Impfgegner

    Wie war vor einigen Tagen hier auf PI zu lesen: keine Zeitung in Deutschland schreibt so konsequent an der eigenen Leserschaft vorbei wie die Welt.

  13. .. empört … Neuköllner Linken
    Auch die grüne Berliner Abgeordnete Susanna Kahlefeld ist unzufrieden und wettert …

    Klar, dass Realitätsverweigerer, Deutschenhasser und Schariafreunde diese Frau nicht mögen.

  14. … der Islam,
    a) so wie er heute von vielen interpretiert wird,
    b) ist aufgrund des Mangels an kritischer Auseinandersetzung
    eine geladene Waffe.“

    Das würde ich etwas präzisieren und korrigieren:

    zu a)
    ALLE Mohammedaner verehren den Islamisten, Dschihadisten … Mohammed als ihr Vorbild. Das ist also nicht eine Sache der Interpretation, sondern allenfalls eine Sache des temporären Waffenstillstandes (Hudna).
    de.wikipedia.org/wiki/Dschihad#Hudna

    zu b) Muslime, die Teile von Mohammed kritisch sehen, beleidigen den Propheten und müssen getötet werden. Eine kritische, relativierende, europäischer, westlicher … Islam ist damit ausgeschlossen.
    Also entweder Taqiyya oder Selbstmord.
    de.wikipedia.org/wiki/Apostasie_im_Islam

  15. Aber selbstverständlich ist der Islam eine geladene Waffe!

    Schlicht durch seine Texte und seine Ideologie, wie hier gerade von „Koranablehner“ …

    http://www.pi-news.net/2020/07/nsu-2-0-verleumdung-pi-news-autor-wird-gejagt/#comment-5468395

    … dargelegt.

    Man beachte auch: Das in Deutschland gesammelte Mohammedanertum in seinen fanatischen Massen der islamisch-fanatischen Provenienz hat mit dem fanatischen Moslembruderschafts-Mohammedandingens Nurhan Soykan, von der Maasi ernannt, kein Problem, sondern klatscht enthusiasmiert. Aktualisierung: Der Sturm gegen die MB (Moslembruderschafts) Soykan war so fulminant, daß das das Kopftuch erst mal auf Eis gelegt wurde:

    Notbremse gezogen: Das Außenministerium lässt nach massiven Protesten die Zusammenarbeit mit der offenen Islamistin Nurhan Soykan vorerst ruhen.

    https://www.emma.de/artikel/aussenministerium-stellt-islamistin-ein-337938

    Aber die Mohammedanermassen in Deutschland haben mit Güner Balci ein Problem.

    Merke: Der Islam in Deutschland benimmt sich genau wie der Islam in Islamien: Er verfolgt und bedroht Kritiker, rottet sich bedrohlich und martialisch gegen jegliche Kritik und jeden „Apostaten“ zusammen und formt einen militanten Staat im Staat.

  16. .

    Betrifft: Aufklärung, Religionskritik, Reform: innerhalb des Islams?

    .

    1.) Diese wird von weiblichen Moslems (mithilfe der „Socials“) ausgehen (*).

    2.) Oder gar nicht.

    .

    PS*: Evtl. erste Ansätze in Saudi-Arabien.

    .

  17. T.Acheles 1. August 2020 at 20:21
    zu a) … etwas genauer
    Das innere Wertesystem (Verehrung Islamisten ….) halte ich beim Islam für unabänderbar, nicht verschieden interpretierbar. Es ist der Kern vom Islam, „göttlich“ (im schlimmsten Sinne).

    Äußerlich gibt es natürlich eine gewisse Bandbreite, sowohl innerhalb der islamischen (OIC-) Welt, als auch unter Mohammedanern, die im Westen (Haus des Krieges, dar al-Harb) leben (und sich vermehren = BabyDschihad).
    Vielleicht meint Güner Balci das?
    Aber dann sollte sie trotzdem klar machen, dass sie vom Äußeren spricht und das innere Wertesystem nicht interpretierbar ist.

  18. Um den Islam abzulehnen, also Islamkritiker zu sein, muß ich nur in seine Quelltxte – die im übrigen außerordentlich spärlich sind, auch wenn sie Masse vorgauckeln – gucken. Davon gibt es (der rudimentäre Ibn Ishaq mit seiner Mo-Biographie, Hadithe und Koran, die beiden letzteren nicht so sonderlich viele, aber massenweise abgeschriebenes, runtergeleirtes Zeug, in der Regel 200 Jahre nach Mo erstmals aufgeschrieben) ewig und immerdar ein selbstbestätigendes Perpetuum Mobile.

    Sie zeichnen sich durch eine ermüdende Redundanz aus und entfalten bis heute überall, wo der Islam Fuß faßt, das gleiche öde islamische Muster: Koranfanatismus. KEIN Moslem hat mehr Zugang zu mehr Quellen (denn die gibt es nicht) als ein durchschnittlich westlich Gebildeter. Aber fast jeder Moslem versteht es, ein unglaubliches Brimborium samt Drohkulisse – wiederum streng nach Islam – um seine Ideologie zu veranstalten.

  19. T.Acheles 1. August 2020 at 20:42

    Äußerlich gibt es natürlich eine gewisse Bandbreite, sowohl innerhalb der islamischen (OIC-) Welt, als auch unter Mohammedanern, die im Westen (Haus des Krieges, dar al-Harb) leben (und sich vermehren = BabyDschihad).</i<

    Da stößt der Islam natürlich wieder an die Grenzen der menschlichen Natur ((die er sonst einseitig zugunsten der Gewalt, der Frauenzusammeschlägerei und der Unterwerfung von Sippe bis Stamm nutzt)): Die einen Mohammedaner wollen nicht von den anderen Mohammedanern unterworfen werden. Da geht von Türken-Arabern; Iranern-Saudis, Schiiten-Sunniten-Dynamiten, afrikanischen Negern (islamisch) und afrikanischen Negern (nicht-islamisch).

    Aber alle haben die Gewalt als willkommenes islamisches Prinzip als vollkommen normal verinnerlicht. Und damit ein menschliches Prinzip, das zu Unrecht in der Kuscheltiergesellschaft ausgeblendet und geleugnet wird: Gewalt IST! eine Lösung.

  20. OT
    Ich lehne es ab einen Schwerverbrecher im goldenen Sarg zum Heiligen zu machen! Floyd war ein notorischer Krimineller, der Menschenleben (mindestens ein ungeborenes Kind) auf dem Gewissen hatte! Er war die Gewalt und er kam in Gewalt um! Und weil er bei seiner berechtigten Festnahme voller Drogen war!

    Ich lehne es ab eine Gruppe, in der sich ein mohamedanischer Mann minderjährige „Ehefrauen“ kaufen kann, der diese Mädchen vergewaltigt, schlägt, bedroht, beleidigt und zu rechtlosen Gebärmachinen erniedrigt, der in einer von deutschen SteuerzahlerInnen finanzierten Wohnung lebt, in der die gefangenen Mädchen die Verbrechen an ihren Mitgefangenen mitanhören und ansehen müssen weiterhin als „FAMILIE“ zu bezeichnen! Als Familie, die Familienschutz genießt nach deutschen Recht! Mit Nachzugsrecht für weitere gekaufte minderjähriger „Ehefrauen“. Es handelt sich bei diesen gewalttätigen arrangierten „Ehen“ nicht um Familien, sondern um Sklaverei und Menschenhandel!
    Ein Bordell ist auch keine Familie!

  21. Tägliche Vergewaltigungen in Berlin. Oho. Langsam fällts auf. Und wird was passieren?
    Zweifel, Zweifel

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/taeglich-schwere-vergewaltigungen-in-berlin-erschreckende-bilanz-fuer-2020-72174232.bild.html

    Besonders schockiert ist der Politiker über den hohen Anteil ausländischer Straftäter. Bei den schweren Vergewaltigungen ist laut der Antwort auf die Anfrage fast jeder Zweite nicht Deutscher. Laut Studie sind Straftäter mit Migrationshintergrund nur zum Teil erfasst.

    AUCH INTERESSANT

    Daher fordert der Politiker: „Während politisch viel über die Vermeidung zufälliger Ereignisse diskutiert wird, werden diese vorsätzlichen Taten, die Leben zerstören, viel zu häufig ausgeblendet. Der weit überproportionale Anteil ausländischer Tatverdächtiger zeigt, dass hier dringend die Ursachen geklärt und transparent diskutiert werden müssen – und dann muss wirksame Kriminalprävention betrieben werden!“

    Auffällig in der Antwort des Senats ist auch, dass viele der Opfer einer schweren Vergewaltigung jünger als 18 Jahre sind, also Kinder und Teenager.

    Luthes Resümee: „Eine ,Vision Zero‘ bei allen Vergewaltigungen muss mit aller Kraft verfolgt werden, aber die werden wir nur erreichen, wenn über die Opfer, die Taten und die Täter auch gesprochen wird. Jede Straftat ist ein Versagen des Staats, seine Bürger zu schützen.“

  22. Ich würde eher sagen,der Islam ist eine scharfe Bombe,
    allerdings,schneidest du den richtigen Draht durch,ist sie entschärft.
    Und welchen Draht man durchschneiden muss,zeigen uns die Polen,
    die Ungarn,die Chinesen und andere Staaten,die dem politischen
    Islam,keinen Millimeter Platz machen!
    Entmachtet den politischen Islam,zeigt ihnen die Zähne und zwingt sie
    dazu,nach unserer Kultur,Gleichberechtigung,Religionsfreiheit,usw. zu leben.
    Aber das will ja niemand,lieber applaudiert, und gratuliert man Tierschändern,
    zu ihrem Opferfest.
    Diese Politiverbrecher und Volksverräter sind an den
    jetzigen Verhältnissen Schuld,sie haben es in der Hand !

  23. Dem linken Gesocks wäre die islamistische Sprechpuppe Raffzahn Schäbig bestimmt lieber gewesen. Die würde vielleicht den Abzug drücken.

  24. Natürlich ist Frau Balci für die Linksgrünroten ein Rotes Tuch, hat sie doch schon vor Jahren das „Benehmen“ vieler Zuwandererkinder – und die Integrationsunwilligkeit der Eltern dieser Kinder – in der Dokumentation „Kampf im Klassenzimmer“ thematisiert.

    Die Frau ist da, wo sie jetzt ist, goldrichtig!

  25. Güner Yasemin Balci hat bei mir einen Stein im Brett, seitdem ich ihr tolles Buch „ArabQueen oder der Geschmack der Freiheit“ gelesen habe. Das war im Herbst 2014, das Buch selbst aber stammt aus dem Jahr 2010. Die Frau hat Herz und Verstand und ist islamkritisch.

  26. Hier zeigt sich wieder , wie die Linken und Grünen wirklich ticken . Die wünsche sich geradezu Ihre eigene Unterdrückung . Solche Typen – insbesondere Frauen – haben offenbar eine verquere Gefühlswelt , Sie brauchen die Gewalt von Männern . Nur so ist es auch zu erklären , dass es Frauen gibt , die genau solche Männer suchen und gar als Nebenfrauen zum IS gingen .
    Sie wollen offenbar unterdrückt und geschlagen werden , irgendwie ist das nach Freud auch sexuell determiniert . Meistens sind es Frauen , die selbst erhebliche sexuelle Probleme haben und unter Ihrer Anorgasmie leiden , was gerade im Islam gar durch Beschneidung gefördert wird . Vielleicht ist es damit zu erklären, dass solche Frauen sich in solcher Umwelt besonders aufgehoben fühlen . So wird aus einer Verhaltensstörung ein Gutes . Ein Hosenpisser entwickelt sich häufig auch zum Überestheten , das nennt man dann Kompensieren .
    Anders kann man man es wohl auch nicht begreifen , dass solche Kreaturen solche Unterdrückung und Gewalt verteidigen .

  27. An die Schreibtisch Hengste und Hengst*Innen der AfD gerichtet.
    Wichtig und Richtig:
    Den Islam beschwichtigen wir nur mit reden, oder?
    —————-
    Die einzige Partei in Deutschland, welche die Gefahr durch die Terrorideologie Islam erkannt hat, ist mit einer Bundesspitze gesegnet, die sich nur mit der Partei an sich beschäftigt.

    Die Linken und mohammedanischen Terroristen freut es.

    Selbst in Mittelzenten sind die Erfolge es Großen Austausch für jeden sicht- und spürbar.

    Das Drecksloch Berlin/Arabien meldet, dass täglich 2 Vergewaltigungen stattfinden.
    Das müsste doch sogenannte Feminst*Innen auf den Plan rufen.
    Tut es aber nicht, weil die Neofeministin von heute sich nur und ausschließlich mit ihrer Musche befasst.

    Eine hier geborene Ausländerin, ein Gast Deutschlands nimmt in dem Drecksloch Berlin den Kampf gegen die Terroristen auf – Was für ein Armutszeugnis!

    Die Deutsche Bevölkerung ist saft- und kraftlos geworden. Das spüren die Mohammedaner und müssen nur geduldig sein und sich fleißig Fortpflanzen. Der dumme Deutsche bezaht ihnen auch noch gerne und bereitwillig die Eroberung.

    Deutschland ist Geschichte

  28. Wenn heute durchschnittlich 2 Vergewaltigungen stattfinden,…….wie war das vor 30 Jahren?

  29. Mich interessiert an der Personalie Balci nur eins: Warum tut sie sich das an? Sie sollte besser Filme machen. Oder kriegt sie keine Aufträge mehr? In bester Erinnerung ihre Doku „Kampf im Klassenzimmer“ über die Zustände an einer Essener Hauptschule, „an der Deutsche nur noch eine Minderheit sind, an der es auf dem Schulhof täglich hart zugeht und Lehrer angesichts verbohrter Vorurteile resignieren“. Schrieb damals Regina Mönch in der FAZ, von der ich auch lange nichts mehr gelesen habe.

    Die empörten Rotgrünen werfen Balci vor allem eine „Nähe zu Sarrazin“ vor, stimmt, sie hat mal einen Film über Sarrazin in Neukölln gemacht und ist nicht wüst über ihn hergefallen. Vor zehn Jahren schrieb sie in der FAZ über die Integration „im Schatten der Al-Nur-Moschee“: „Schwiegertöchter und Schwiegersöhne holt man immer noch aus der Türkei. Wer ausschert, wird schikaniert. Nur die Islamisten feiern immer größere Erfolge: Integration in Berlin-Neukölln.“ Hat man auch nicht so gern.

    Nach der Ermordung von Theo van Gogh – ist schon sechzehn Jahre her – saß sie im ZDF-Studio und sagte den denkwürdigen Satz: „Die Ehre des muslimischen Manns liegt zwischen den Beinen der Frau.“ Die Moschee, sagte sie in einem Interview, sei ihr „erspart geblieben“, Gottseidank, sollte das wohl heißen. Klar, dass DITIB & Co. jetzt rotieren. Mal gucken, wie lange Martin Hikel, der neue Bezirksbürgermeister, das durchhält.

  30. Schwurbel, schwafel, schwurbel schafel . Schwafel,schwurbel, schwafel schwurbel. …“Gewalt IST! eine Lösung.“

    Kriegerische Gewalt ist Männersache. In Friedenszeiten wird sie durch „Primitivsport“ wie Boxen oder Fußball substituiert. Die natürliche Gewalterfahrung der Frau ist die Geburt von Kindern.

    Schwurbel, schwafel……Gene können groß und klein, grob und fein, klug und dumm dies und jenes. Gene sind XX oder XY, darum wird später aus einer Kuh kein Stier.

    Die dem Islam vorgeworfene genetische Inzucht gibt es auch in feministisch aufgeklärten Gesellschaften in Form der geistigen Inzucht. Wenn Frauen statt sich einem nicht zur Familie gehörenden Mann in Form der Ehe unterzuordnen, ein Leben lang dem Herrn Papa vortanzen oder Pferde anhimmeln. Die Suche nach der Gewalterfahrung der Geburt wird aus der Höhe krauser intellektueller Wolken damit eine lebenslange unerfüllte Obsession.

Comments are closed.