Der Bundestag hat am Donnerstag erstmals über einen Antrag der AfD-Fraktion mit dem Titel „Inländische Arbeitskräfte zuerst – Falsche Weichenstellung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes rückgängig machen“ debattiert. Der Antrag wurde zur weiteren Beratung in den federführenden Innenausschuss überwiesen.

Die AfD fordert in der Vorlage, die mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz eingeführten Vorschriften, die gegenüber dem vorherigen Gesetzesstand eine Erweiterung beziehungsweise Vereinfachung der Zuwanderung aus Nicht-EU-Staaten ermöglichen, aufzuheben und zu einem Rechtszustand zurückzukehren, der der Beschäftigung deutscher Arbeitnehmer, diesen rechtlich gleichgestellten und EU-Ausländern den Vorrang einräumt.

In seiner Rede im Bundestag erinnerte der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Gottfried Curio, daran, dass das vor gut einem Jahr verabschiedete „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ schon damals eine Mogelpackung war: Denn kommen sollen nicht nur „Fachkräfte“, sondern alle, die hier eine Ausbildung beginnen wollen – egal, ob in Mangelberufen oder nicht.

Nach den Worten von Curio führt sich dieses Gesetz nach der Lockdown-Krise, die eine Wirtschaftskrise samt Massenarbeitslosigkeit nach sich zieht, ad absurdum. Hierzulande sind jetzt schon drei Millionen Menschen arbeitslos, 3,6 Millionen unterbeschäftigt und 3,7 Millionen in Kurzarbeit.

Die Jugendarbeitslosigkeit ist in ganz Europa extrem gestiegen, allein in Deutschland im letzten Halbjahr um 38 Prozent. Wer angesichts dieser Entwicklung weiter Ausländer von anderen Kontinenten importiert, der ignoriert die Zeichen der Zeit und opfert die Interessen des deutschen Volkes auf dem Alter der Weltoffenheit, so Curio abschließend.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

50 KOMMENTARE

  1. Bei der Lufthansa im Cargo gibt es auf 5 Türken einen Deutschen.
    Der qualifizierte Deutsche muss dem Vorarbeiter der Türken und den Türken alles erklären, damit die Bescheid wissen. Und bei der Mittagspause sitzt der Deutsche dann allein wenn die Türkengruppe alle zusammen Mittag machen.

    So läuft das „Facharbeitersystem“ in Deutschland neuerdings.

  2. Also die Afghanen kommen hierher, um hier eine Ausbildung zu machen, hat mit mal ein Bekannter gesagt der einige im Heim für schwer erziehbare hatte. Einer wollte nach England weiter. Die waren aber alle normal, auch die Paschtunen.

  3. Das ist vollkommen richtig.
    Wir haben 7 Millionen Hartz-VIler, 3 Millionen Arbeitslose, 3 Millionen Kurzarbeiter.
    Diese Leute sollten erst mal Qualifiziert werden, bevor man Fremde ins Land holt.
    Gut, für die paar tausend High-Potential’s (Nobelpreisträger, Ingenieuer, Top-Leute usw.) kann man Ausnahmen machen, z.B. Aufenthalt auf 10 Jahre begrenzen.

  4. Was muß das Nerven kosten vor diesem Dreck-Pöbel zu reden. Man merkte es Curio diesmal am Ende an. Ob er durchhalten wird.?

  5. Mangel an Fachkräften kann ich nur bei den Altparteien feststellen….

    Deswegen müssen sie sich wohl fortlaufend von millionenteuren Beratern unterstützen lassen.
    Ursula von der Leyen war in dieser Hinsicht intellektuell besonders unterstützungsbedürftig.
    Bei ihr reichte die Eigenleistung nur, dem dummen Volk richtiges Händewaschen zu erklären:

    https://www.youtube.com/watch?v=sLa_QiWulPE

  6. Genau darum ist Trump der Gottseibeiuns der Linksgrünen: Wenn der deutsche Steuermichel „America first“ hört, könnte er ja auf die Idee kommen, das sei normal, und am Ende noch für sich das Gleiche fordern. Und Curio sowie die AfD gut finden.

  7. INGRES 8. Oktober 2020 at 12:26
    „Was muß das Nerven kosten vor diesem Dreck-Pöbel zu reden. Man merkte es Curio diesmal am Ende an. Ob er durchhalten wird.?“

    ich könnte das nicht, meine nerven, blutdruck, alles hoch.

  8. Das „voll demokratische“ Shithole Nürnberg macht seinen Namen mal wieder alle Ehre – da will man mit allen Mitteln die gewählten AfD-Vertreter aus den Ausschüssen herausschmeißen und dann macht man wegen der nicht vorhandenen Intelligenz das nächste Eigentor:

    OT
    Streit um Ausschuss-Plätze für AfD im Nürnberger Stadtrat

    Kleinere Parteien schieben CSU und SPD den schwarzen Peter zu

    NÜRNBERG – Das „Theater“ um die Besetzung der Ausschüsse hätte sich der Nürnberger Stadtrat nach Auffassung der Vertreter der drei kleinen Parteien ÖDP, Piraten und Gute sparen können. Dass die AfD mit einer Klage vor dem Verwaltungsgericht zumindest vorerst Erfolg hatte, lasten sie den Mehrheitsfraktionen von CSU und SPD an…
    *https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/streit-um-ausschuss-platze-fur-afd-im-nurnberger-stadtrat-1.10496670

    Fahrt bloß nie nach Nürnberg und lasst keine müde Mark dieser Stadtverwaltung zukommen – sie merken jetzt schon gewaltig, das Dönerbuden und Shishalokalitäten keine Steuern zahlen und eine fast nicht zu befahrende Innenstadt keine Sau anlockt – HeHe.

  9. „Die derzeit modernste und hippste Partei in Deutschland ist zweifelsohne die SPD!
    So viele junge, dynamische und innovative Köpfe, die nach oben streben.
    Eine davon ist Ulli Nissen!

    Doch viele zuckten zusammen, als es so schien, dass sich die sympathische SPD-Politiker*in während eines Videodrehs verletzte.“

    https://de-de.facebook.com/autor.tim.k/

  10. Wie viele Millionen Arbeitslose gab es in Deutschland,
    bevor der SOZIALISMUS das erste Mal von Deutschland Besitz ergriff?
    Mir schwant Böses!
    SOZIALISMUS IST SCHEI§§E!
    H.R

  11. In einem Land das nicht von Idioten regiert wird würde man versuchen diese Leute und ihr Kapital im Land zu halte, (auch mittels steuerlicher Anreize).

    https://app.handelsblatt.com/politik/international/geheimes-steuerparadies-wie-thailand-reiche-auslaender-anlocken-will/26237880.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    In einem Land das von Idioten regiert wird bemüht man sich nach Kräften solche Leute in unbegrenzter Anzahl herzulocken die nichts bringen als eine hohe Kriminalitätsrate verbunden mit immensen Sozialkosten die den Staat auslaugen.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/seenotrettung-andreas-scheuer-scheitert-vor-gericht-gegen-mare-liberum-a-c0d13032-b7a7-4c6b-8fe2-f9d1959e364e?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

  12. erich-m 8. Oktober 2020 at 12:22
    Das ist vollkommen richtig.
    Wir haben 7 Millionen Hartz-VIler, 3 Millionen Arbeitslose, 3 Millionen Kurzarbeiter.
    Diese Leute sollten erst mal Qualifiziert werden, bevor man Fremde ins Land holt.
    Gut, für die paar tausend High-Potential’s (Nobelpreisträger, Ingenieuer, Top-Leute usw.) kann man Ausnahmen machen, z.B. Aufenthalt auf 10 Jahre begrenzen.
    ####
    WELCHES INTERESSE HAT EIGENTLICH DIE ARBEITNEHMERVERTRETUNG (GEWERKSCHAFT) AN
    DER ANSIEDELUNG NEUER ARBEITSLOSER AUS ALLER WELT?
    H.R

  13. „Nach dem Besuch des Gymnasiums in Bad Bentheim, das sie mit der mittleren Reife verließ, absolvierte Ulli Nissen in Hamburg eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Hamburger Sparkasse, wo sie bis 1987 als Beraterin arbeitete. 1987 zog sie nach Frankfurt am Main. Seit 1989 war sie als selbständige Finanzberaterin tätig, zudem ist sie seit dieser Zeit als Seminarleiterin und Hausverwalterin tätig.“

    wikip.

  14. zum vergleich,

    „Nach dem Abitur am evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin studierte Curio als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes Physik und Mathematik an der Freien Universität Berlin und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 1984 schloss er sein Studium als Diplom-Mathematiker mit einer zahlentheoretischen Diplomarbeit ab (Periodenvermutung für Modulformen vom Gewicht 2). In seinem Fachgebiet theoretische Elementarteilchenphysik wurde er an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer 1997 publizierten Dissertation zum Thema N=2 String-String Duality and Holomorphic Couplings promoviert. Auch die Habilitation Curios erfolgte an der HU Berlin.“

    wikip.

  15. jeanette 8. Oktober 2020 at 12:14
    Zitat: „Bei der Lufthansa im Cargo gibt es auf 5 Türken einen Deutschen.“
    Bei der Sicherheitskontrolle zu den Flugsteigen sieht man auch fast ausschließlich moslemisch aussehende Leute. Ich habe da immer den Verdacht, dass hier der Hund damit beauftragt wird den Wurstvorrat zu bewachen. Wer stellt denn weltweit das überwiegende Potenzial der Terroristen? Ich will damit nicht sagen, dass alle Moslems Terroristen sind, sondern nur feststellen, dass fast alle Terroristen Moslems sind. Ein Generalverdacht halte ich daher für durchaus angemessen. Das würde die Sicherheit für alle erhöhen.

  16. Fachkräfteeinwanderungsgesetz – was ein Unsinn.
    Im Einzelfall können Fachkräfte auch jetzt schon einreisen, ging schon immer, wo tatsächlicher Bedarf ist.

    Weit sinnvoller wäre es eigene Jugend auszubilden, insbesondere sollten auch Sinnlosstudiengänge (also quasi alles im Bereich der Geisteswissenschaften) massiv eingedampft werden. Dieses Land braucht Klempner weit dringender als Genderbeauftragte und am allerwenigsten noch mehr Ausländer.

    Vorschlag: Eine Quotenregelung! Auf je 100 abgeschobene Illegale kann eine Fachkraft aus dem Ausland angeworben werden. Das sollte auch bei den Linksgrünparteien zustimmungsfähig sein, die sind doch so für Quoten 😉

  17. U. Nissen ist wirklich ein 1a Aushängeschild für die „SpD“. Zusammen mit Helge Lindt und einigen anderen bildet sie das sympathische Gesicht der „SpD“, was die guten Wahlerfolge begründet. Weitermachen!

  18. jeanette 8. Oktober 2020 at 12:14
    Bei der Lufthansa im Cargo gibt es auf 5 Türken einen Deutschen.
    Der qualifizierte Deutsche muss dem Vorarbeiter der Türken und den Türken alles erklären, damit die Bescheid wissen. Und bei der Mittagspause sitzt der Deutsche dann allein wenn die Türkengruppe alle zusammen Mittag machen.

    ########################

    Im Gartenbau , im Baubereich allgemein ( Hausbau, Maler, Maurer, Fliesenleger usw. ) , Holzbearbeitung , Landwirtschaft , Fleischindustrie usw. sieht es ähnlich aus , nur meist Leute von Süd-Osteuropa . Im privaten Pflegebereich arbeiten bei uns ca 300 000 meist Polinnen u. davon ca 90 % „schwarz“ .

    Das alles kommt davon , dass jüngere Deutsche kaum mehr körperliche Arbeit machen wollen . Die sind sich zu fein dafür . Viele machen lieber irgendein leichtes , Spaßstudium , wo sie zwar danach nicht viel verdienen , aber mehr Image meinen zu haben . Wenn sie das nicht packen , dann natürlich einen Bürojob .

    Und dazu kommt natürlich , das seit mind. 40 Jahren bestehende deutsche Geburtendefizit, das bisher von keiner deutschen Regierung
    mit wirksamen Gegenmaßnahmen geändert wurde . Es fehlen also seit Jahrzehnten eigene Menschen hierzulande . Dieses brisante Thema , das den Kern unserer Existenz berührt , interessiert die deutsche Politik nur am Rande .

    Ich kenne z.B. einen 21 Jahre alten Deutschen , der seit ca 17 Monaten die FOS abgeschlossen hat , aber vor lauter übersteigerten Berufsvorstellungen bis heute sich nicht für irgendeine Anstellung oder Weiterbildung entscheiden konnte .

    Ob ein Staat , der auf solcherart Menschen und Strukturen aufgebaut ist, eine gute Zukunft hat, ist sehr zu bezweifeln .

  19. Die linken Fratzen während der Rede sagen alles. Die scheinen die dargelegten Fakten Curios zu belustigen. Sowas kommt in einer Irrenanstalt vor, aber in einem gewählten Parlament sollte man das nicht vermuten.
    Die Punkte die Curio vorbrachte sind allesamt gültig. Da täuschen auch die zynischen Zwischenrufe, oder die Grimassen der Volksversammlung nicht hinweg. Egal was man der AfD auch vorwerfen mag, diese Partei gehört dauerhaft in den Buntestag, denn eine Irrenanstalt braucht ihre Aufseher.

  20. aenderung 8. Oktober 2020 at 12:40

    Hinzu kommt, daß „Nissen“ recht unappetitliche Assoziationen weckt!

  21. @Estenfried 8. Oktober 2020 at 12:58

    „Das alles kommt davon , dass jüngere Deutsche kaum mehr körperliche Arbeit machen wollen . Die sind sich zu fein dafür .“

    Das sehe ich anders. Man ist sich nicht zu fein dafür, aber es wird denen eingehämmert, daß es unbedingt was „akademisches“ sein müsse.
    Das gab ja mal das Gejammer, Deutschland habe eine zu niedrige Akademiesierung. Kam natürlich von Sozen, insbes. Sozinnen.

    In der Folge wurden die ganzen Geschwätzstudiengänge massiv ausgebaut, überflüssig, unnütz, verblödend.

    Daus folgte dann, daß massig Studenten in Unistädten Wohnraum brauchten, daß es an Nachwuchs im Handwerk mangelte, das Niveau von Abi und Uni abstürzte, ein Studium auch keine Einkommenssicherheit mehr brachte (Überangebot, Nutzlosigkeit) – und natürlich, daß Frauen im gebärfähigem Idealalter lieber „was mit Medien“ machten, als Mutter zu werden.
    Das bedingt alles einander und den Startschuß dazu gab eben der Sozenwahn mit „Abi für alle“.

  22. Linke staatszersetzende Gesinnungsschnüffler.
    In den letzten Monaten waren verstärkt Meldungen über angebliche rechtsgerichtete Positionen von Einzelpersonen oder Gruppen bei der Bundeswehr und der Polizei zu lesen. Die Gesinnungsschnüffler gehen dabei offensiv und unverdeckt in den Medien vor um die Sicherheitskräfte zu diskreditieren. Doch betrachten wir das einmal ohne linksgrünen Schleim/ Schaum vor dem Mund. Was genau wird denn da Beanstandet? Da werden bis auf wenige Einzelfälle fast ausnahmslos patriotisch eingestellte Personen unter einen Generalverdacht gestellt um angeblich „Rechtsextremismus“ zu verhindern. Dabei ist es unabdingbar in solchen Institutionen wie Bundeswehr und Polizei Leute die aus innerem Antrieb patriotisch eingestellt sind zu beschäftigen. Nur diese sind bereit Deutschland auch aus diesem Grund vor Angriffen von innen (Polizei) und von außen (Bundeswehr) schützen. Ist dieser Patriotismus nicht vorhanden und diese Personen handeln nur wegen dem Geld, dann hat man nichts anderes als eine verdammte Söldnertruppe denen das Land egal ist. Jetzt ist auch noch die Studentenschaft in den Fokus der linken, Stasi- ähnlichen Gesinnungsschnüffler geraten. Da werden Studentenverbindungen von linken Idioten durchleuchtet um auch die Universitäten stamm auf Links zu bürsten. Deutschland soll so von Innen destabilisiert und auf Internationalsozialismus getrimmt werden in dem Patriotismus keinen Platz hat. Dabei wird völlig außer Acht gelassen, dass jedweder Sozialismus schon immer den Himmel versprochen, aber die Hölle geliefert hat. Dem muss entschieden im Namen der Freiheit gegengesteuert werden Die Frage muss lauerten: Wollt ihr Freiheit oder Sozialismus! Beides geht nicht.

  23. Selbstverständlich müssen wir zur alten Regelung zurück, wo Einheimische bei der Arbeitssuche bevorzugt werden.

  24. Disputator 8. Oktober 2020 at 13:45
    Exzellent auf den Punkt gebracht!
    Ein Polizist/Bundeswehrsoldat darf wahrsc heinlich nicht mal mehr sagen, dass er seine Heimat liebt, denn dann ist er sofort verdächtig.

  25. Ich frage Hr. Curio: „Inländische Arbeitskräfte zuerst!“?? Zu was?? Wofür? Um diesen verrotteten Laden noch weiter mit meiner Knochenarbeit am Laufen zu halten? Um Millionen von Invasoren-Schnorrern weiter zu alimentieren, während immer mehr Deutsche trotz Arbeit sich wegen Sklaven- und Billiglöhnen arm arbeiten sollen?? Um mich noch weiter in eine Armutsrente hineinzuackern, die dieses „System“ mir noch zubilligt, wobei es andere, die nichts leisten, ohne jegliche Bedingungen alimentiert? Was soll mir das bringen… Pfandflaschenkenntnisse im Alter?? Herr Curio- ich werde für diese BRD gar nichts mehr leisten bzw. so wenig wie möglich- ein System, das mir alle Lebensgrundlagen entziehen will, sie stetig verschlechtert und mich dafür noch beleidigt und bestiehlt (zugunsten von Apparatschikks, die ihren Judaslohn erwarten)…Hr. Curio- es ist zu spät für Ihren Apell, ich will und werde dieses verkommene BRD-Konstrukt nie mehr durch Einsatz, Arbeitsauffassung, Fleiß etc. am Leben halten!

  26. @18_1968 8. Oktober 2020 at 12:49

    „Fachkräfteeinwanderungsgesetz – was ein Unsinn.
    Im Einzelfall können Fachkräfte auch jetzt schon einreisen, ging schon immer, wo tatsächlicher Bedarf ist.“
    Ja das will ja die AFD streichen!
    Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist auch jetzt nur für Einzelfälle Welcher Arbeitgeber verteilt schon sofort Festeinstellungen für 4000€ wen es Deutsche oder EU Ausländer auch mit einer Probezeit machen würden.

  27. Außereuropäische „Fachkräfte“, wenn es wirklich welche sind, gehen in der Regel nicht nach Deutschland. Selbst landwirtschaftliche Hilfskräfte aus dem Ostblock, gehen heute nach Italien, Spanien, da sie dort mehr verdienen.
    Die Fachkräfte im industriellen Sektor werden hier ausgebildet oder aus Europa abgeworben. Wo sollten die eigentlich herkommen?
    Über die „Arbeit“ der Merkel-Fachkräfte, die hier die Städte bevölkern, braucht man ja nicht mehr zu spekulieren. Ist ja letztlich alles bekannt.

  28. .

    Curio ist AfDs Bester

    .

    1.) Curio furioso.

    2.) Curio kann Kanzler.

    3.) Oder Innenminister.

    4.) Er spricht in seiner Rede vom „Deutschen Volk“.

    5.) Hat jemand anders (außer Höcke) im Parlament den Begriff

    6.) überhaupt schon mal in den Mund genommen ?

    7.) Eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

    8.) Aber offenbar nicht im Hohen Hause.

    9.) Das Alt-Parteien-Kartell der Deutschland-Feinde und -Deutschland-Zerstörer.

    10.) Und AfD hält mutig gegen.

    .

  29. Das ist doch nur ein Druckfehler im Gesetzestext, richtig ist „Fuckkräfte“, das bestätigte sogar unser hochgeschätzter Bundestagspräsident Schäuble in seiner Inzucht-Rede.

    Im übrigen gehören Nissen nicht nur nicht in Schulen und Kindergärten, sondern auch nicht in Parlamente.

  30. Disputator 8. Oktober 2020 at 12:48

    jeanette 8. Oktober 2020 at 12:14
    Zitat: „Bei der Lufthansa im Cargo gibt es auf 5 Türken einen Deutschen.“
    Bei der Sicherheitskontrolle zu den Flugsteigen sieht man auch fast ausschließlich moslemisch aussehende Leute. Ich habe da immer den Verdacht, dass hier der Hund damit beauftragt wird den Wurstvorrat zu bewachen. Wer stellt denn weltweit das überwiegende Potenzial der Terroristen? Ich will damit nicht sagen, dass alle Moslems Terroristen sind, sondern nur feststellen, dass fast alle Terroristen Moslems sind. Ein Generalverdacht halte ich daher für durchaus angemessen. Das würde die Sicherheit für alle erhöhen.
    ——————————————

    Machen Sie sich bitte keine Sorgen, solange Sie und ich vor jedem Flug alle Kleidung ausziehen müssen, sich die Taschenlampe bis ins Hinterteil leuchten lassen müssen, kann es keine Terroristen an Bord geben.

    Auch in Ihrer kleinsten Wasserflasche kann der Teufel drin sitzen!

  31. Dr.Curio legt bei seinen Reden im Bundestag in der Regel immer seine Finger auf offene selbst verursachte Wunden, die durch die Politik dieses Konstrukts verursacht werden.
    In einem Land, wo alles quasi auf dem Kopf gestellt wurde, was LEBENSwichtig fuer eine Gesellschaft, d.h. der indigenen ist, geht dies nur eine gewisse Zeit, bis quasi die Reserven aufgebraucht sind,
    als man noch mit Verstand FUER
    nicht mit einer gefaehrlicihen Idiologie GEGEN die eigenen Interessen regierte.

    Es ist inzwiscen offensichtlich, dass man in Verbund mit EU / vonderLeyen , die mit der Brechstange die Macht der EU auf Kosten der Nationalstaaten weiter erweitern will, selbst bei der spaerlichen, noch vorhandenem Eigenstaendigkeit durch Nationalregierungen etwas zu entscheiden.
    Dieser Versuch wird scheitern, wie alle derartigen Projekte in der Geschichte zeigen,
    die juengsten war das Gebilde Sowjetunion UDSSR, wobei Kritiker die EU laengst EUdssr bezeichnen.

    Der grosse Unterschied, die UDSSR faellte ihre Entscheidungen stets ZUGUNSTEN der Interessen Russlands
    waehrend die nennen wir sie EUdssr diese unbestritten GEGEN die Interessen der Nationalstaaten faellt,
    nicht zuletzt durch die Flutung mit niemals integrierbaren Exoten aus dem Orient d.h. Muslemen aus Asien, Afrika usw. die wie in jedem der Kerneuropaeischen Laender ersichtlich nicht funktioniert.

  32. @ INGRES 8. Oktober 2020 at 12:26

    Was muß das Nerven kosten vor diesem Dreck-Pöbel zu reden. Man merkte es Curio diesmal am Ende an. Ob er durchhalten wird.?

    **************************************************

    Vielleicht hat ihm auch jemand den Tipp gegeben, ruhig mal etwas emotional zu werden. Allerdings würde ich es auch verstehen, wenn er hinschmeissen und sich der Musik widmen würde. Jedenfalls vielen Dank, Herr Dr. Curio.

  33. Jeder Bauherr kann bestätigen, dass zu 90% nur Pfusch durch „Ich nix verstehen“ EU „Fachkräfte“ verursacht wird!
    Bestimmt ein Schaden Landesweit in Milliarden Höhe..
    Dazu noch alle Schäden durch Billig LKW Fahrer aus Bulgarien Rumänien usw.., auch mit vielen Toten durch Übermüdung Alkohol und und…..

  34. Bundeskanzler Curio kann gut reden und ist ein Wissenschaftler. Damit überragt er alle aus den Altparteien.

  35. Im Hintergrund tobt Frau Nissen von der SPD. Köstlich, diese Frau. Kann den Reden von Herrn Curio sicherlich intellektuell nicht so ganz folgen. Vielleicht sollte die AfD sich im Parlament eher der sogenannten „Leichten Sprache“ bedienen, damit sie inhaltlich verstehen, was gemeint ist.

  36. Marie-Belen 8. Oktober 2020 at 13:13
    aenderung 8. Oktober 2020 at 12:40

    Hinzu kommt, daß „Nissen“ recht unappetitliche Assoziationen weckt!

    ——————————————
    Eine Laus im Pelz des Steuerzahlers …

  37. Wie immer eine engagierte und dabei fundierte Rede mit viel Herzblut vorgetragen, die den krakeelenden und kreischen Pöbel links der AfD, mit zunehmender Tendenz in Richtung der linksaußen sitzenden grünen- und SED-Fraktionen, zu den altbekannten Reaktionen ohne jede Kultur verleitet, die an die bellenden, weil getroffenen Hunde erinnert.

    Dabei sind die Dinge, die Curio hier vorträgt, Selbstverständlichkeiten. Man stelle sich vor, ein Familienvater baue zuerst die Tür aus seinem Hause aus, damit jedermann Zutritt erhält, da alles andere „menschenverachtend“ sei. Die Frau des Hauses ist damit beschäftigt, das vom Vater erarbeitete Geld zuerst den Kindern auf der Straße nachzuwerfen, denen sie alle Fürsorge angediehen läßt, während für die eigenen Kinder die „Brosamen“ übrig bleiben, die diese zurücklassen.

    Die fremden Kinder von der Straße dürfen nun an den eigenen all ihren Mutwillen auslassen. Das eigene Kind wird nicht etwa davor in Schutz genommen, sondern, falls es weit oder aufmuckt, verbunden mit der Ermahnung, es solle sich schämen, in die „rechte“, zu diesem Zweck braun markierte Ecke gestellt. Wie würde man eine solche Mutter nennen?

    In Deutschland wird diese „Mutter“ Merkel genannt.

  38. Ein paar kleine Fehler haben sich bei Tom62 8. Oktober 2020 at 16:22 eingeschlichen.

    alle Fürsorge angediehen = alle Fürsorge angedeihen
    falls es weit = falls es weinnt

  39. Wenn man sich die grinsenden V…….. der Altparteien-
    MdB ansehen muß, dann kommt mittlerweile richtig
    Wut auf.

    Offensichtlich handeln und entscheiden unsere Volks-
    Vertreter nur noch für die hier eindringenden Fremdethnien.

    Wozu haben wir die eigentlich gewählt?
    Doch eigentlich dafür, daß sie sich für uns, ihre Wähler,
    einsetzen !!!!

  40. Das ist nicht erst seit 2015 nicht mehr der Fall. Inländische Arbeitskräfte werden mehr und mehr, nicht nur in den unteren Gehaltssegmenten, zurückgedrängt, nicht berücksichtigt, benachteilligt, ganz bewusst, mit Vorsatz.

  41. @Ingres

    Was muß das Nerven kosten vor diesem Dreck-Pöbel zu reden. Man merkte es Curio diesmal am Ende an. Ob er durchhalten wird.?

    Da fällt mir das Zitat von John Wayne ein

    Ein Mann muß tun, was ein Mann tun muß.

    Er kann nicht anders. Er weiß, daß er vor inkompetenten, ungebildeten und ideologisch verblendeten Idioten redet. Aber er ist es seinen Wählern und seiner Partei schuldig.

    Er erinnert sich vielleicht noch an die alten Zeiten, als es in jeder Straße einen Bäcker, einen Fleischer und einen Gemüseladen gab. Alle hatten ihr Auskommen, es war eine Gemeinschaft. Heute hat man in der Straße drei Dönerbuden, zwei Apotheken und fünf vegane Hipster-Lokale.

    Genauso sieht es in der Bildung aus. Früher gab es knallharte Kriterien bei der EOS oder dem Studium. Zum Abitur wurden etwa 15% zugelassen, zum Studium nur Ausgewählte. In meinem Studiengang begann man mit 100, am Ende blieben 25.

    Heute kann jeder Halbidiot an der FU Berlin promovieren, Hauptsache er ist politisch stromlinienförmig, gerne auch queer oder trans bzw. mit Migrationsgeschichte.

    Warum soll es da bei den Asylbetrügern anders sein? Der Asylant ist ja allein schon dadurch Experte und Fachkraft für alles, weil er gesagt hat, daß er Ali heißt und aus Syrien stammt.

    Der Bunte ist geheiligt, der Deutsche ist wertlos. Curio, großen Respekt, aber gegen die Dummheit kämpfen die Götter selbst vergebens.

Comments are closed.