Print Friendly, PDF & Email

Von Michael Stürzenberger | 90.000 Fans mussten am Freitag Abend das Festivalgelände am Nürburgring in der Eifel verlassen. Polizei-Hubschrauber kreisten über das Gelände. Das für 22:30 Uhr geplante Rammstein-Konzert fiel aus, was die sechs deutschen Rockmusiker und ihre treuen Fans besonders „freuen“ dürfte. Der Grund: Im Vorfeld der Veranstaltung habe ein Helfer Gitter aufgestellt, dessen Identität nicht klar festgestellt werden konnte und der ein Gefährder sein könnte. Die Lage bei der Polizei muss hochnervös und angespannt sein, wenn deswegen ein gesamtes Festival geräumt wird. Offensichtlich rechnet man derzeit hinter den Kulissen konkret mit einem Anschlag von Islam-Terroristen.

Wie die Bild berichtet, blieben die Fans dabei entspannt und skandierten „Terror ist scheisse, schalalala.“ Bei der Süddeutschen Zeitung ist ein Tweet eines Besuchers veröffentlicht, der von anderen gelassenen Gesängen berichtet: „Eins kann uns keiner nehmen, und das ist die pure Lust am Leben“. Ob das Festival am Samstag fortgesetzt werden kann, ist derzeit laut SZ noch offen:

Die Ermittler durchsuchen nun das Gelände auf dem Nürburgring, auch die umliegenden Straßen wurden abgesperrt. Morgen soll entschieden werden, ob das Festival fortgesetzt werden kann. Bei einer Pressekonferenz auf dem Gelände erklärte Veranstalter Lieberberg, seiner Einschätzung nach, handle es sich bei dem Abbruch um eine „Präventivmaßnahme“, die „vorsorglich“ erfolgt sei. Die zuständige Polizei in Koblenz teilte am Abend mit: „Hintergrund sind konkrete Hinweise, aufgrund derer eine mögliche terroristische Gefährdung nicht auszuschließen ist. Derzeit laufen Ermittlungen mit Hochdruck.“ Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Terrorwarnung für das Festival bestätigt.

Anzeige

Es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass der eventuelle Gefährder ein Mohammedaner ist, von dem man befürchtet, dass er im Sinne des Islamischen Staates korankonform „Terror in die Herzen der Ungläubigen“ werfen soll. Wegen diesen fanatischen Glaubenskriegern werden Musikfestivals unterbrochen, Volksfeste abgesagt, betongestärkte Hochsicherheitstrakte aufgebaut, Heerscharen von Polizisten eingesetzt und zeitraubende Kontrollen durchgeführt, weswegen beispielsweise in München vergangenen Freitag beim Königsplatz-Open Air tausende Fans zu spät auf das Gelände kamen, als die erste Band Foreigner bereits mitten in ihrem Konzert war. Ich war einer davon und fand das überhaupt nicht lustig.

Wenn nicht bald die Gründe für den Terror identifiziert, offen angesprochen und beseitigt werden – die tötungsfordernden ideologischen Grundlagen des Islams – werden solche Ereignisse bei uns zum Dauerzustand werden. Wir wollen unser altes Deutschland zurück, in dem Feste fröhlich gefeiert und Konzerte unbeschwert genossen werden konnten. Ohne dass man Angst haben musste, von einem Sprenggläubigen unter „Allahu Akbar“-Geschrei in die Luft gejagt zu werden.

Der Festival-Veranstalter Marek Lieberberg fand in der Pressekonferenz klare Worte zur Gefahr durch den Islamterror. Erstaunlicherweise gab es dafür großen Applaus der Journalisten:

„Ich bin der Meinung, es muss jetzt Schluss sein mit dem ‚This is not my Islam‘. Jetzt ist die Situation, wo sich jeder einzelne dagegen artikulieren muss. Ich möchte endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten. Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausend auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich? Und ich möchte haben, dass in dem Land etwas geschieht, dass Gefährder beispielsweise auch festgenommen werden. Wir zahlen den Preis für den Skandal um Amri“

297 KOMMENTARE

  1. Korrektur Michael

    Es handelt sich um den Nürburgring in der Eifel; nicht der Hockenheim

  2. Ist doch alles inzeniert, als ob die Polizei das nicht vorher wusste, nein erst müssen die Besucher des Festes reingelassen werden damit man es dann absagen kann.

  3. Leider können die meisten Menschen keinen Zusammenhang herstellen zwischen dem, was passiert, und dem, was sie gewählt haben. Vor der sogenannten „Flüchtlingskrise“ gab es diese berechtigte Angst vor Islam-Anschlägen nicht, und es brauchte sie auch nicht zu geben. Mit Merkels Gästen fing das an.
    Und wer wird dieses Jahr erneut ins Amt gewählt werden? Na, wer? Nicht einmal aus Schaden werden die meisten bei uns klug.

  4. Dabei heißt es doch nach jedem Ereignis immer: „Wir lassen uns von Terroristen nicht einschüchtern und unsere freie Gesellschaft kaputtmachen“.

    Klappt ja wunderbar.

  5. Vom bequemen Fernsehsessel in iSS-Lamitistan aus kann nun jeder iSS-Lamit per Telefon die BUNTE REPUBLIK lahmlegen!
    Bei R A R werden sicher zahlreiche WILLKOMMENSIDIOTEN aufgelaufen sein.
    Die spüren nun wie ihre Zukunft aussehen wird!
    „Ist der Feind erste einmal hinter den Mauern –
    so ist die Festung verloren!“

  6. „Wir lassen uns von Terroristen nicht einschüchtern und unsere freie Gesellschaft kaputtmachen“

    loooooool

  7. Das ist ein gemeinsames Merkmal der saturierten Gesellschaften Westeuropas.
    Weder in Grossbritannien, Frankreich, Belgien oder Spanien machte das Volk selbst nach übelsten Anschlägen eine klare Ansage.
    In Osteuropa würden die (mittelbar und unmittelbar) Verantwortlichen einen Warnschuss erhalten, den die sich merken würden.

  8. Diesen orwellschen Neobolschewismus als freie Gesellschaft zu bezeichnen hat schon etwas sarkastisches.

  9. Wegen diesen fanatischen Mohammedanern werden Musikfestivals unterbrochen, Volksfeste abgesagt, betongestärkte Hochsicherheitstrakte aufgebaut, Heerscharen von Polizisten eingesetzt und zeitraubende Kontrollen durchgeführt,

    Früher stieg man in Flugzeuge, wie in Züge. Dieser ganze Zirkus am Flughafen ist auch dem friedlichen Islam geschuldet.

  10. Wenn es die meisten „Erwachsenen“ schon nicht kapieren, hoffentlich unsere Kinder.
    Unsere Kinder sind noch recht unkompliziert aufgewachsen, das ist jetzt vorbei.
    Bleibt nur zu hoffen, daß sie begreifen, was versucht, ihre Freiheit zu zerstören.

  11. Ich stelle sogar die kühne Behauptung auf, dass die Mohammedaner harmlos gegen die Millionen Schwarzafrikaner sind – wenn diese in Horden mit ihrer permanenten Paarungsbereitschaft auf eine Großveranstaltung auftauchen, wo auch Frauen sind, wünscht man sich die Mohammedaner zurück.

  12. Was bringt denn diese Räumung? Können sich denn alle Festival-Teilnehmer plötzlich in Luft auflösen? Offensichtlich will man wenigstens geräumt haben, bevor die nächste DIY-Bombe zur Explosion gebracht wird.
    Einlasskontrollen wie an den Flughafenterminals werden wohl bald Festivals und Stadtfeste absichern. Zäune müssen aufgebaut werden, über die man nichts hinüberwerfen kann. Das gibt einen zusätzlichen Markt für die Ausrüster und sichert Arbeitsplätze. Ohne die Sicherung der Außengrenzen gibt es ganz viele Innengrenzen zu sichern, aber das schaffen wir schon.

  13. Gerade eben wurde die Kommentarfunktion deaktiviert. Zensur wirkt!
    Muuhahaha

  14. Terrorangriffe gehören zum Leben in einer multikulturellen Großstadt mit einer signifikanten Mohammedanerpopulation.

    Sadiq Khan, pakistanischer Bürgermeister von London.

    Gar nicht seltsam, dass Grossstädte wie Warschau, Budapest oder Prag nicht davon betroffen sind.

  15. Schade für die Musikbegeisterten, die friedlich feiern wollten. Klare Worte im Kommentar. Traurig, dass das Erziehungsfernsehen über die Ursachen hinweg täuscht und uns vormacht, dass diese insgesamte Entwicklung nichts mit nichts zu tun hat – als ob das so normal wäre.

  16. Ich glaube, es liegt ein kleiner Irrtum vor:
    es wird keine Festivals und Stadtfeste mehr geben, wie wir sie noch kannten.

  17. @ Das_Sanfte_Lamm 2. Juni 2017 at 23:41

    Gut, das ich Sie kenne (leider nicht persönlich).
    Sie wünschen sich bestimmt keine Muselmanen zurück. 🙂 🙂 🙂

  18. ROCK ist FREIHEIT! und war der ANFANG einer freien Gesellschaft
    in unserem Zeitalter.
    Sabotiert von Trittbrettfahren wie: Müslis, Moralaposteln, Pseudointellektos, Soziophile, IDIOTEN!

    MAKE ROCK`N ROLL GREAT AGAIN!

  19. Heute Abend waren wir auf einem mit Menschen überfüllten Strassenfest. Meine Freundin traf einen Bekannten, einen voll integrierten Türken, der sagte ihr: „Ich habe bezahlt ich gehe jetzt. Ich habe Angst hier, dass einer sich mit einer Bombe in die Luft jagt!“

    Wenn die SPD und die Grünen glauben, sie würden von den Ausländern gewählt, dann werden sie sich wundern! Vor allen Dingen die integrierten Ausländer erwarten von einer Regierung, die verkommenen Subjekte dingfest zu machen und Illegale unverzüglich auszuweisen. Wenn eine Regierung dazu nicht in der Lage ist, nur alte Omas in den Knast werfen kann, dann wird sie als schwach und inkompetent wahrgenommen, und dies nicht nur von Ausländern, sondern von der gesamten Welt!!!

    Wie soll das hier weitergehen?? Erst werden die Feste geräumt. Zwischendurch wieder eine paar Tote durch einen verrückten „Einzeltäter“, dann wieder Beschwichtigungen und Durchhalteparolen. Was ist unser Land für ein Irrenhaus geworden, wo die Mäuse auf dem Tisch herum tanzen und die Katzen sich in den Ecken verkriechen!!!

  20. Die werden die Schnauze voll haben,ganz sicher auch wenn sie es nicht öffentlich zugeben. Während im bunt bescheuerten Spektrum bestimmt die Sektkorken knallen.Na zufrieden Reschke, Hayali, Merkel, Roth und Co,habt sie doch erreicht was sie wollten. Ja RaR ist kein G7 oder G20 Gipfel,sonst wäre es sicherlich Fort Knox.

  21. Das ist doch das Schöne. So kann man die ganzen Araber und Neger in Lohn und Brot bringen, indem sie uns vor sich schützen.

  22. Das hat doch was, die „Toten Hirne“ wären dann bei einer Totalabsage auch betroffen.

  23. Unglaublich, der Kommentar vom Festival-Veranstalter Marek Lieberberg. Da platzt aus ihm heraus, was PI-Lesern schon seit langem bewußt ist:

    „Ich möchte endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten. Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausend auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich? Und ich möchte haben, dass in dem Land etwas geschieht, dass Gefährder beispielsweise auch festgenommen werden. Wir zahlen den Preis für den Skandal um Amri“, sagte Lieberberg wütend.

    Unter den Besuchern sind bestimmt viele links-grün-Versiffte. Vielleicht geht einigen mal ein kleines Licht auf, wenn es ans eigene Vergnügen geht.

    https://www.welt.de/vermischtes/article165215291/Ist-das-wehrhafte-Demokratie-Was-wird-als-naechstes-abgesagt.html

  24. Nicht alle Islamis sind Terroristen
    Aber alle Terroristen sind Islamis
    PS Nach „Südland“ darf nicht abgeschoben werden, haben die NGO’s so beschlossen!?

  25. Wo der Islam ist, ist nichts mehr sicher.
    Außer, dass er Terror verbreitet.

    Nicht umsonst ist den Regierenden und deren Komplizen so dran gelegen, ausgerechnet möglichst viele Moslems in Land zu schaffen.

  26. Natürlich, denn schuld sind die AfD, PEGIDAs, Hooligans und Reichsbürger, ohne die es keinen Terrorismus gäbe! Außerdem hat das alles nichts mit dem ISlam zu tun, denn der ISlam ist Friede, Toleranz und Barmherzigkeit und er gehört zu Deutschland (wie Scheiße auf den Kuchen)!

    Wie gewünscht, so geliefert! Wo waren de Höhner?

    Allahu akbar und im Namen aller Politiker und Popen einen schönen Terrormonat Ramadan! Freitags ist immer ein guter Tag für islamische Aktivitäten, da betet der fromme Moslem besonders intensiv und ist besonders sprengaktiv!

  27. Dass, das hohles Gelaber von den „zu lange hier Regierenden“, MS/GEZ-Medien und sonstigen linksbuntgrünen Gutmenschen ist dürfte damit bewiesen sein.

  28. OT
    —> Viper

    Bist Du etwa fremdgegangen?
    Habe während der PI-Krise anderswo einen Komm. von eine/r/m crossed viper gelesen. Äußerst ungewhnlicher nickname…

  29. Man könnte den Song „An Tagen wie diesen“ ja noch von der Dose abspielen, wenn Campino am Sonnabend nicht spielen darf.

  30. „Unsere“ Regierung in Form der anonymen Bürokratie (die vor Türken und Arabern hosenscheisserangst hat) tobt sich an den Schwächsten aus: Den Steuerzahlermicheln. Und der akademische Streit „Wehrhafte Demokratie vs. Schönwetterdemokratie“ ist schon längst in der Praxis zugunsten der Schönwetterdemokratie entschieden.

  31. „Unter den Besuchern sind bestimmt viele links-grün-Versiffte. Vielleicht geht einigen mal ein kleines Licht auf, wenn es ans eigene Vergnügen geht.“

    Ich glaub nicht, die werden wieder die Posse vom Generalverdacht bringen und dann ist die Welt für die wieder in Ordnung.

  32. VivaEspaña 2. Juni 2017 at 23:54

    crossed viper bin/war ich nicht. Ab und zu bin ich als „Ian Fraser Kilmister“ unterwegs.

  33. @Mindy Die Kinder werden schon im Kindergarten und in der Schule auf linksbuntvielfältig getrimmt. Das hat es genauso bei Adolf und Ulbricht/Honecker gegeben. Die wählen sich ihre Metzger selber!

  34. Wer hat’s gesagt?

    „Deutschland wird sich verändern, und zwar dramatisch. Und soll ich euch was sagen? Ich freue mich darauf!“

    „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein. Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden.“

  35. Darf Rammstein da auftreten? Nürnberch ist doch dodal linksbunt versifft.

  36. Die HYBRIS ist gefeit gegen Kritik.

    Denn sie denken, dass sie das GROSSE Numinose schaffen.

    So denken nur irrationale Menschen (Religion)

  37. Nun ja, als Jude kann Marek Lieberberg das auch sagen ohne dass ihn die Nazikeule treffen wird, ausser vielleicht von ein paar ganz verwirrten Linksextremisten der antifa. Aber die Lückenmedien, Staatssekten oder Politschranzen werden sich hüten, in seinem Fall was zu sagen.

  38. Sonntag wäre auch Maas Lieblingsband Feine Sahne Fischfilet bei einem Totalausfall von RaR abgesagt. Es trifft auch da dann die Richtigen.

  39. Nicht so schlimm, umso eher lernen die jungen Ignoranten, welche von Islamisierung nichts hören wollen.

  40. Ja, langsam kommt auch die Spaßgesellschaft in der Realität an… Der Konzertveranstalter ist komplett ausgerastet gegen den Islam, aber auch nur weil der ihn nun anfängt beim Geldverdienen zu stören…

    http://www.bild.de/news/inland/rock-am-ring/veranstalter-rastet-aus-52029352.bild.html

    Was für traurige Wichte sind die Deutschen doch geworden. Infantil, verteidigungsunfähig, auf dem Weg sich kollektiv ans Kreuz nageln zu lassen… Objektiv betrachtet ist da nichts mehr zu retten, das ist Rom viertes Jahrhundert… 🙁

  41. Ich bin mir sicher, der Schwachkopf wird irgendwas sagen wie: „Wir dürfen jetzt nicht alle über einen Kamm scheren und der AfD in die Hände spielen. Für ein freies, weltoffenes, antirassitsisches Deutschland ohne Nazis bla bla bla …“

  42. Wenn die Einfalt weiter regiert, dann wird auch die „Vielfalt“ abgeschafft, von der sie immer spricht.
    Bald haben wir einen Tschadorschwarzen tristen Alltag, wenn das so weiter geht.

  43. Früher wurden bei solchen Festivals die Rucksäcke nach Bierdosen und Schnapsflaschen durchsucht, die man heimlich reinschmuggeln wollte – heute nach Sprengsätzen!

    Gute alte Zeit – was hatten wir es doch gut!

  44. Eine Flut ist immer ein geeignetes Mittel, die Wiederwahl zu begünstigen.
    Operative Hektik beim Krisenmanagment kommt bei völlig verblödeten Wählern, die leider die Mehrheit bilden, sehr gut an. Da Hochwasser nicht besonders verlässlich ist, hat sich unsere selbsternannte politische Elite etwas besseres ausgedacht und mit dem folgenden Plakat auch bereits die Absicht enttarnt:
    http://service-rh.de/index.php/news/10236/Neuste+Nachrichten/april-30-2017/Skandal%C3%B6s%3A+Merkel-Regime+verh%C3%B6hnt+Opfer+von+Migrantengewalt+mit+dreistem+Wahlplakat

  45. Bitte nicht falsch verstehen, natürlich halte ich den angegebenen Sachverhalt für mehr als möglich,
    trotzdem kam mir Gedanke, ob das Ganze nicht nur ein teil des Planes ist, um künftig solche Massenveranstaltungen leichter abschaffen zu können, weil keine Sicherheit mehr gewehrleistet werden kann.
    Spinn‘ ich jetzt langsam?

  46. @ Das_Sanfte_Lamm
    Ich will keinen einen einzigen muselmanischen Ketzer/Satansanbeter in unserem Land. Die haben hier nichts zu suchen. Wir brauchen diese Landplage nicht!

    Just my two cents

  47. Und Barbis letzte Amtshandlung (vor der Amtsübernahme in MeckPomm) ist die Erhöhung des 100Mio-Etats um weitere 50 Mio. im Kampf gegen Rrrächts.

  48. „Rock am Ring“ in Prag wäre eine gute Alternative.

  49. Ich schätze Marek Lieberberg hat die Schnauze von Islam-Scheisse genauso voll wie ich.

  50. Ja. Solange es ihn nicht direkt betraf, war es ihm scheißegal. Jetzt wo es an seinen Geldbeutel geht, stört es ihn auf einmal.
    Bin mal gespannt, ob der auch Besuch von den linken SA-Truppen bekommt. Dann fühlt er mal an eigenem Leib den „Kampf gegen Rechts“.
    Eventuell zahlt ihm Merkel auch eine „Entschädigung“, damit er das Maul hält – wie alle Deutschen.
    Oder die üblichen Links-Arschloch-„Bands“ machen ein Aid-Konzert für seinen Geldbeutel und um eine Zeichen zu setzen für den positiven Islam.

  51. Trotzdem tut mir die Jugend leid!
    Die können kaum was dafür.
    Es sind die Gutis, die heute 50-60 Jahre alt sind und nix begreifen wollten/wollen.

  52. P.S. Die „Rallye Dakar“ wurde wegen der muselackischen Gefahr ja auch nach Argentinien ausgelagert.

  53. Fallen die politischen Entscheidungen anders aus als errechnet ? Übersteigen nach einem Tag die Kosten die Gewinne ? Sind alle Gruppen politkonform ? Darf Rammstein unter keinen Umständen das neue Lied spielen ? Sind sie nervös weil sie dieses Jahr noch ehrliche Arbeit für Brot suchen müssen ? Fragen über Fragen ….

    Danke Frau Merkels

  54. Wenn ihm Merkel eine „Entschädigung“ zahlt, wird der bei der nächsten Pressekonfernz sagen, dass Merkel die größte Kanzlerin aller Zeiten ist.
    Ein Opportunist wie die meisten.

  55. Was haben diese Salon-Punks mit „Rock Music“ zu tun?

  56. Man kann es schon wieder hören: „Mit unseren Gedanken sind wir bei den Opfer und Ihren Angehörigen. Unser Dank geht auch an die Rettungskräfte für Ihren unermüdlichen Einsatz.“ Gefolgt von dem Dauerkrimi, war es ein Einzeltäter oder gar ein Netzwerk ?

    KEIN Opfer (verletzt/schwerstverletzt) und KEINE Ermordeten wurden jemals durch diese heuchlerischen Sprüche, komplett geheilt, bzw. zurück in’s Leben gerufen worden.

    Lebenslänglich Guantanamo Bay für sämtliche Verantwortlichen und Befürworter wäre noch zu milde.

  57. Übrigens, wo sind die 300′ te Kommentare ? Ja, sie sind da , – nur das ’neue Pi‘ macht Häpchen daraus ! Wir wollen das alte pi-news in BLAU mit allen Kommentaren in einer Linie !! Echt jetzt.

  58. „Wir lassen uns von Terroristen nicht einschüchtern und unsere freie Gesellschaft kaputtmachen“.

    Und dann verschwinden die Sprücheklopfer schnell wieder in ihre von Steuerzahlerdeppen bezahlten Wohl-und Sicherheitsoasen.

    Und das gutgläubige Kanonefutter maschiert freiwillig zur Schlachtbank.
    Juchju, Wir lassen uns von Terroristen nicht einschüchtern und unsere freie Gesellschaft kaputtmachen.
    lol

  59. Die lernen vielleicht, dass sie einer linksversifften staatlichen Indoktrination erlegen sind. Wobei ich beim heutigen Bildungsniveau schätze, dass es zu einer solchen Selbsterkenntnis nicht reicht.

  60. 100% , Gruss aus Sachsen !

    # kosmischer Staub 2. Juni 2017 at 23:31
    Dabei heißt es doch nach jedem Ereignis immer: „Wir lassen uns von Terroristen nicht einschüchtern und unsere freie Gesellschaft kaputtmachen“.

    Klappt ja wunderbar.
    Antwort

  61. Tja, der Campino ist eigentlich eine arme Sau. Gefangen in seinem (und dem anderer) Multi-Kulti-Traum.

    Schaut euch gegen diesen armseligen Wicht Morissey an.

    Hoffe, das dieser bedauernswerte Vogel (Campino) morgen nicht auftritt. Und alles abgesagt wird. Trifft praktisch nur Gutmenschen. Also keinerlei Mitleid. Lernen durch Schmerzen…

    Obwohl – die Gutis checken es trotzdem nicht, bzw. wollen es nicht checken.

  62. aber aber, wir lassen uns unsere Art zu leben doch nicht.. ähm, was denn eigentlich ???
    Für jeden Politiker, der diesen Satz sagt, sollte man ihm die ganzen Vorfälle der letzten Jahre um die Ohren hauen – jede Veranstaltung – wenn sie denn nicht abgesagt wird – erinnert eher an an G7-Treffen oder an dem Besuch im Gefängnis als an das DE/Europa – das ich kannte

    DAS IST NICHT MEIN DEUTSCHLAND

  63. „wehrhafte Demokratie“: ist auch so ein Orwellscher Neu-Sprech-Ausdruck für Sprechpuppen.

  64. „Unter den Besuchern sind bestimmt viele links-grün-Versiffte. Vielleicht geht einigen mal ein kleines Licht auf, wenn es ans eigene Vergnügen geht.“ – Ich fürchte, dass sich das perfekt geschlossene moralische Wahnsystem der Refugees-Welcome-Leute (Antifa-Pack, Gutmenschen, Alternative, Hippies, Feministinnen, linke Schreibknechte) wohl nicht durchbrechen lässt.

    Sollten diese Traumtänzer mal Opfer eines islamischen Terroranschlages werden, würden sie vermutlich noch sterbend auf allen Vieren zu den Tätern kriechen, um diese unter Tränen um Entschuldigung zu bitten, bevor sie demütigst den Gnadenschuss empfingen.?

  65. Vielleicht wenn man die Besucher bittet, dass jeder ein Stück Schwein mitbringt?

    So dass Moslems sich erst gar nicht auf das Gelände trauen?

  66. @ Dog Stevens 3. Juni 2017 at 00:15 :
    Der Veranstalter wollte halt ein „Zeichen gegen Rechts“ setzen. Und natürlich für Maas und Merkel.

  67. Wem war es egal, dass die jetzt eben alle hier sind und wer freute sich, dass Deutschland sich so verändern wird?
    Gewählt-bestellt-geliefert-ausgeliefert!

  68. Dieser Marek Lieberberg ist jetzt wohl komplett im Eimer. Rien ne va plus RaR.
    Ein Pauschalangriff gegen eine Ideologie mit einem Religions-Cover geht ja nun überhaupt nicht.
    Es ist ja immer von psychisch labilen Einzeltätern die Rede, um dieser Ideologie keine Bühne zu geben und um vor allem nicht einzugestehen, dass Verluste in einem Religionskrieg, der ja eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist und schon gar nicht als solcher bezeichnet werden darf, entstanden sind und auf das Konto des Gegners gehen.

  69. Wir brauchen mehr solcher mutiger Menschen wie Mateschitz oder Lieberberg, die sich getrauen auch die Wahrheit in der Öffentlichkeit auszusprechen. Muss man dafür über 70 Jahre alt werden, oder kann das nicht auch jeder von uns? Wer hat da eigentlich geklatscht? Waren das etwa die linksverdrehten Reporter, oder doch nur Mitglieder des Veranstaltungsteams? Könnte man morgen ( falls es ein Morgen für diese Veranstaltung gibt) Campino nicht mit Teddybären beschmeißen und nach Xavier Naidoo rufen? Fragen über Fragen!

  70. Es ist doch die Tage auch Kieler Woche (das größte Fest der Welt, oder so).
    Ich würde da nicht hingehen.
    Ich würde auf gar keine Veranstaltung mehr gehen, wo Moslems auch hin dürfen.

  71. David Byrne schien vor über dreißig Jahren geahnt zu haben, was auf uns zukommt.

    Heard of a van that is loaded with weapons,
    Packed up and ready to go
    Heard of some grave sites, out by the highway,
    A place where nobody knows

    https://www.youtube.com/watch?v=obAtn6I5rbY

    Aus heutiger Sicht sind dieses Konzert und dieser Song äußerst tiefgründig und vorausschauend, was den Abbruch von RaR angeht.

  72. Rock am Ring in die Türkei ‚umplanen‘ , dort gibt es keine Anschläge auf Kufar.
    Verstanden ? Keine Gefahr für Konzerte. (-:

  73. Das sagen die panzerlimopersonengeschützen Zulangehierregierenden so schön weltfremd daher.
    Aber die Realität hat das bereits „glänzend“ widerlegt…

  74. 2018, alle Gutmenschen kostenlos anreisen lassen.
    Grenzen zu bei Konzertbeginn.
    Sieg.

  75. Die wird sie ihm sicher nicht bezahlen, denn das hieße ja, zuzugeben, dass die Raute verantwortlich für die ganze Schei..e ist.

  76. Erinnert mich irgendwie an ein Musikfestival von 2016 oder 2015 (in Bremen?), wo es plötzlich massenhafte sexuelle Übergriffe und räuberische Diebstähle durch „Schutzsuchende“ gab. Die linksverdrehte Band bekam es mit oder wurde informiert, ohne allerdings zunächst die Herkunft der Täter zu kennen. Sie unterbrach ihr Konzert und schimpfte gegen „diese Typen“ und forderte sie auf, „diesen Scheiß zu unterlassen“.

    Als später bei Interviews mit der Presse die Hintergründe bekannt waren, relativierten sie das ganze und schimpften gegen die „Rechten“, die den „Vorfall“ wieder mal für ihre Zwecke „instrumentalisierten“.

    Und auch hier wird es wieder das gleiche Muster geben: Ein Einzelfall, bloß kein Generalverdacht, um ja den „Rechten“ nicht in die Hände zu spielen. Am liebsten überhaupt nichts mehr zu den Vorkommnissen sagen, um ja keinen Beifall von der falschen Seite zu bekommen.

  77. Da würden nur unsere tollen VEGANER lieber, die vegane Zukunft
    unter Scharia fordern!

  78. Wer ist Wir ? Die Knöpfe zum Abstimmen sind ja schon den Beschwerden zum Opfer gefallen ;Wer am lautesten brüllt hat recht auch wen es Leute sind die immer mit den selben Post alles zumüllen und dadurch zurecht den Daumen nach unten kassieren.

  79. @ ein sachse …. at 00:17

    Wir wollen das alte pi-news in BLAU mit allen Kommentaren in einer Linie !! Echt jetzt …u.s.w.

    Das ist die ganze Zeit mei Reden

    sehr wichtg ist eine „Kommentar – Nummerierung „ … im fortwährenden Verlauf mit der dazugehörigen genauen Uhrzeit Angabe aller Kommentare untereinander zur Orientierung,

    grundsätzlich antworte ich auch nicht im “ Baumstrang “ sondern stets unten, denn
    nach meiner Methode lese ich alle Kommentare vor mir, schreibe dann meinen eigenen Kommentar und schicke diesen ab, und lese später ( selbst nach stunden ) von meinem urspünglich ersten abgesendeten Kommentar alle nach mir folgenden Kommentare,

    außerdem mache ich mir zum Lesen der Kommentare, mit einem Finger links unten strg. an der Tastatur gedrückt und zur gleichen Zeit am Rädchen der Maus gedreht, eine 90% Schriftgröße, dass entrspricht in etwa dem alten PI,- einem in der Mitte des Monitor angelegtem Kommentarschlauch, Ja, in der Tat sehr gewöhnungsbedürftig, diese Grundeinstelleung des Neuen PI,- relauncht

  80. Demnächst eher wohl in Ungarn, also Budapest, da soll es ja noch Gesetze geben, die befolgt werden, auch EU-Reglungen, die früher Sinn gemacht haben, aber durch Merkel karikiert wurden.

  81. Der Islam gehört zu Deutschland !
    Dieser Lieberberg hat nur seinen Kommerz im Gehirn:
    An einem Freitag im Ramadan haben solche Veranstaltungen nicht mehr Statt zu Finden, BASTA
    Ironie off

  82. #sofie 81

    Ab diesem Jahr, dürfen überhaupt keine Rucksäcke mehr auf das Festival mitgenommen werden!
    Der Politik und dem Veranstalter geht mächtig die Düse!Das wäre der Super-Gau für Merkel und ihre
    Spießgesellen.Hoffe trotzdem, das nichts passiert.
    Hat aber alles Nix mit Nix zu tun!

  83. Pi ist in neue Hände relauncht‘ , bleibt und wird mehr rot… soll User abschrecken, – so scheint es offensichtlich, steckt mehr dahinter sonst würde man auf die Masse der Nutzer hören oder zumindest eine Umfrage starten. Durchsetzt offensichtlich, von wem auch immer – leider

  84. @ Demonizer

    „Die Posse vom Generalverdacht“- Ja, jedes Mal zu gröhlen. Stehen nicht alle Faschisten unter Generalverdacht, Faschisten zu sein? Stehen nicht alle Verbrecher unter Generalverdacht, Verbrecher zu sein, Terroristen, Terroristen zu sein?

    @ Eduardo

    Natürlich tragen Grüzis und Sozis die ewige Schuld an der Kolonialzeit und den berühmten 12 Jahren!

  85. Kurz vor dem Abbruch spielte die linksextreme Düsseldorfer Band „Broilers“. Der Sänger ist der Sohn eines Moslems (Irak oder so) und ein absoluter Islam-Versteher, der dafür gerne auf die Deutschen knüppelt und betont wie unnötig Grenzen und Völker seien!

    Hat irgendwie zusammengepasst. 😉

  86. Kleber und Gause…gerade … wissen noch von nichts, melden den Abbruch, blabla, schnell was anderes gemeldet, Trump bashing…

  87. Kleine Kaabas (Kaaba = Marmorsockel in Mekka) als Betonsperren (oder Betonsperren in Burka) gegen den Islamterror.
    So werden wenigsten keine Strassenfesten unterbrochen 😉

  88. Was Herr Lieberberg beklagt, das kann er lange beklagen!
    Von den Muslimen kann man diese Art von Solidarität nicht erwarten! Die werden doch nicht gegen ihren eigenen Islam auf die Straßen ziehen! Schließlich handeln die Täter vermeintlich nach dem Koran!

    Wie es aussieht ist den muslimischen Attentätern mit „ein paar Toten“ nicht mehr gedient. Jetzt nehmen sie Veranstaltungen aufs Korn wo sie 10.000 Opfer finden können. Am liebsten wäre diesen Verrückten (die versteckt unter uns weilen) ein Blutbad wie bei der Loveparade anzurichten. Und das wird auch noch kommen als Ergebnis unserer tollkühnen wie unangebrachten „Toleranz“!

  89. Korrektur zu ……. Waldorf und Statler …. at 00:32

    jetzt schreib ich schon wie die Sachsen reden, ich habe ein …“ n“ in
    ….. Das ist die ganze Zeit mei Reden, …. vergessen, es sollte heißen

    Das ist die ganze Zeit meni Reden, de restlichen Kommentar kann man oben nochmal lesen

  90. Den Baumstrang finde ich ganz gut. Dann sieht man gleichen den „Thread“ wie in anderen Foren auch.

  91. 00.29 Uhr

    De Maizière: Festival-Unterbrechung verantwortungsvolle Entscheidung

    Berlin – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich hinter die Entscheidung des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz (SPD) gestellt, „Rock am Ring“ wegen Terrorgefahr zu unterbrechen. Lewentz habe ihn vorab informiert, erklärte de Maizière am späten Freitagabend in Berlin. „Für diese schwierige wie verantwortungsvolle Entscheidung hat er meine volle Unterstützung. So bitter es ist, die Sicherheit der Festivalbesucher muss an erster Stelle stehen.“ Lewentz will an diesem Samstag um 11.00 Uhr am Nürburgring über die Ereignisse informieren. Dabei wird es auch um die Frage gehen, ob das bis Sonntag geplante Festival fortgesetzt wird.

    http://www.bild.de/news/inland/rock-am-ring/unterhaltung-eilmeldung-rock-am-ring-2017-terror-alarm-52028338.bild.html

    Na, dann Herr DeMaizere. Als die Grenzen nicht geschlossen wurden war Ihnen die Sicherheit in Deutschland scheißegal und nun so???

  92. Die Veranstaltungen werden wohl eher rein aus Kostengründen zukünftig wegfallen. Das Verdienstausfallrisiko wird so hoch sein, dass da keiner mehr mitmacht, nachdem jetzt Berge von Pommes, Würstchen und Steaks sicherlich weggeworfen werden müssen.

  93. Tanzen, singen .Spass haben ist un-iSS-Lamisch!
    Und eine Entweihung des RAMADAN!
    Wie soll ein MUSULMAN auch in der Disco auf seine 4Weiber aufpassen?
    Die WILLKOMMENS-IDIOT-INNEN werden in Zukunft in der Bude hocken und Teddybären aus dem Fenster zu den „Notgeilen“ hinauswerfen.
    JA! Dem iSS-Lam gehört DEUTSCHLAND!
    Frei nach HELLS ANGELA

  94. Mich würde mal interessieren wie viel % der Besucher_innen zu den räfütsch_wälkam- Begeisterten gehört haben.
    Da dürfte heute einigen vielleicht ein Lichtlein aufgegangen sein und der, „wie aus dem Nichts“ aufgetretene Einzel_Fall mit ein paar Fragen beschert haben, daß das Leben und der Alltag in „diesem unserem Lande“ sich ja doch „ein Stück weit“ geändert hat…..

  95. Rock am Ring wg. Terrorgefahr geräumt
    Deutschland wg. Terrorgefahr geräumt
    EU/Europa wg. Terrorgefahr geräumt
    Mittelmeer wg. Terrorgefahr geräumt
    Libyen + Sahara wg. Terrorgefahr geräumt

    hab‘ isch was vergessen 🙂
    Kanzelbrunzlerin + Blockparteien wg. Terrorgefahr …

  96. @ VivaEspaña 3. Juni 2017 at 00:52
    Und wer ist der Betreiber dieser Seite? Eventuell ist das eine linke Fake-Seite?
    Sieht erstaunlich professionell aus. Da muss Man-Power und Geld dahinter stecken.

    MOD: Richtig! Es ist eine Fakeseite und hat nichts mit PI zu tun. Es ist ein Klauprodukt.

  97. Vielleicht, meine Hoffnung ist gering, hilft dies auch den Teilnehmern an dieser Veranstaltung mal die Augen zu öffnen, was in diesem Land eigentlich inzwischen abgeht!

  98. „Wir werden unseren Lebensstil nicht ändern“ wird die DAUERPAROLE der bunten Welcome-Freunde fortgeführt werden…
    Seltsam, diese „Koinzidenz“:“F-linge“millionenfach rein:Bataclan, Brüssel,Ansbach, Berlin, Stockholm, Nizza nicht vergessen und die vielen Fälle sonst noch.Stimmt: Manchester…und noch so viel mehr.
    Und die unzählbaren Vergewaltigungen durch die arabischen Kulturbringer-Jungmänner….

  99. Misere hat völlig vernünftig gehandelt.
    Wenn bei uns hier oben das W.O.A steigt hoffe ich auf den Ur-Wackener Herrn Arp (CDU) der sich durchsetzen wird in der neuen Landesregierung in S-H.
    Da werden auch die Skandinavier mächtig Druck machen…

  100. AfD-Wähler sicher unter einem Prozent!
    „Licht aufgegangen“: Die werden wütend sein, dass das ausfällt. Auf wen werden sie wütend sein? Ich weiß es nicht. Aber das Wahlverhalten wird das nicht beeinflussen.

  101. Es gibt keine gemäßigten Muselköppe die gegen ihre eigene Art aufstehen und demonstrieren. Schon gar nicht, wenn es um das Wohl ungläubiger geht. Der extreme Moslem sprengt dich in die Luft, der gemäßigte freut sich, dass der extreme das getan hat. Wenn wir nicht schnellstens die Kurve kriegen und uns dieser Pest nicht umgehend entledigen, wie auch immer das zu geschehen hat, ist das freie Deutschland, das freie Europa, das unbeschwerte Leben wie wir es gewohnt waren in wenigen Jahren für immer verloren und wir dürfen unseren Arsch 5x am Tag gen Mekka richten und diese verschissene Witzfigur Mohammed anbeten.

  102. Dank der Flutung mit Flüchtlingen ist es möglich jede Verantstaltung abzusagen, ob nun eine Gefahr vorliegt oder nicht. Terror ist überall – lautet das Motto, SIE liebe Bürger sind nirgens sicher, aber die Regierung wird uns schützen, sagen Sie ja zur Überwachung und totalen Kontrolle, es geht um Ihre Sicherheit und Ihr Leben.

  103. Die Flutung geht unvermindert weiter:

    Die konzertierte Aktion fürs Wochenende nimmt Gestalt an:

    5 Schiffe sind vor der libyschen Küste zusammengezogen worden.

    Das Schiff 19 Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    Das Schiff 17 Seefuchs von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 5 Iuventa von Jugend Rettet e.V.
    Das Schiff 10 „Vos Hestia“von Save the Children Deutschland e.V.
    Das Schiff 23 Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien

    Der Propaganda-Minister von Jugendrettet e.V., Pauline Schmidt,
    gleichzeitig auch Antifa-Aktivistin und bekennende Feministin,
    hat inzwischen ihren Twitter-Account (#helloatpauline) deaktiviert bzw. auf privat gestellt.

  104. wohl, weil die italienische Justiz trotz Shitstorms weiter gegen die NGOs ermittelt?

  105. „Wie die Bild berichtet, blieben die Fans dabei entspannt und skandierten „Terror ist scheisse, schalalala.“ “

    Das sind meine Deutschen 🙂 Und selbst die bockigsten Schafe kriegen wir irgendwann reif für die Revolution: https://www.youtube.com/watch?v=QcE5aDTszrY (anschauen, ist lustig!)

  106. In Berlin Kreuzberg hat heute der „Karneval der Kulturen“ begonnen. Der PleiteBerliner Senat hat 185000 Euro zugeschossen, sonst wäre er ausgefallen.

    Polizei will starke Präsenz zeigen.
    Na, dann wird das ja wohl gutgehen, oder was?
    Beton und Containersperren und Polizei mit Maschinenpistolen und Vollschutz.

  107. Kam der Ausverkauf des deutschen Tafelsilbers hier schon zur Sprache?
    Die Privatisierung des Eigentums der Steuerzahler, der Autobahnen und Schulen (der Rest wird folgen)?
    Die Regierung macht das, was die Griechen -trotz Auflagen- immer noch nicht bzw. nur mit ohnehin maroder Infrastruktur wie kaputter Flughäfen getan haben:
    Sie privatisiert Staatseigentum, genauer: das Eigentum der Steuerzahler.
    Die Regierung will offenbar
    1. den Föderalismus schwächen, langfristig evtl. sogar abschaffen (dann geht das mit dem europäischen Superstaat auch einfacher, auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft haben die Deutschen laut Merkel ja ohnehin keinen Anspruch).
    Und
    2. den Judaslohn für die Volksenteignung in andere Löcher stopfen, und nein, die verarmenden deutschen flaschensammelnden Rentner sind das nicht, das geht wohl für die Moslem-Clans und deren Multi-Identitäten (+ Kampfsportkurse etc. pp) drauf, die die Regierung unter dem dreist-dummen Vorwand, es kämen Millionen „dringend benötigter Fachkräfte“ zwecks No-go-Area-Besiedelung und Dezimierung der Deutschen ins Land geschleust hat.

    Das heißt also, Gewinne werden privatisiert, Verluste vergemeinschaftet. „Public private partnership“ nennt sich das ja auch. Der Bundesrechnungshof kam einmal zu dem Schluss, dass solche Machenschaften in der Folge sehr, sehr teuer für die steuerzahlende Bevölkerung werden, deren Vorfahren die Infrastruktur dieses Landes hart erarbeitet und finanziert haben.
    Dieses Land wird abgewirtschaftet bis zum Kollaps. Das Erbe zum Besten bestellen für nachfolgende Generationen? Da lacht sich Merkel in ihr feistes Doppelkinn.

    Gut zusammengefasst wurde der ungeheuerliche Vorgang von Sahra Wagenknecht gestern im Bundestag- vor der Abstimmung. Sehenswert, v.a. wegen der unverschämten Zwischenrufe und wegen der auf ihre Pulte starrenden Volksverräter in 1. Reihe, Schäuble, Nahles, de Maizière, Maas- der Dobrindt grinst die ganze Zeit schwachsinnig:

    https://www.youtube.com/watch?v=t_9Oz1A5Zc0

  108. Merkel ist alternativlos und die Kaiserin von Europa (bald der ganzen Welt). Jetzt sind sie nun mal hier, dass müssen Sie doch wissen.

    Heil Merkel! (Ironie off)

  109. Wie sagte doch ein Deutscher in einem Straßeninterview mal: „Revolution? Nee, keine Zeit, ich muss arbeiten…“

  110. Zitat:„Ich bin der Meinung, es muss jetzt Schluss sein mit dem ‚This is not my Islam‘. Jetzt ist die Situation, wo sich jeder einzelne dagegen artikulieren muss. Ich möchte endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten. Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausend auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich? Und ich möchte haben, dass in dem Land etwas geschieht, dass Gefährder beispielsweise auch festgenommen werden. Wir zahlen den Preis für den Skandal um Amri“

    Grüß Gott,
    darauf daß die Mohamedaner gegen diese Gewalt protestieren wird er lange warten….denn jeder der Mohamedaner ist ausnahmslos für die Gewalt gegen die Ungläubigen!
    Natürlich regt sich jetzt bei dem Mann Widerstand ,
    man greift ihm direkt in den Geldbeutel da wird er ungehalten…
    Ich hatte gestern den Gedanken es könnte beim Rock am Ring zu einem Attentat kommen!
    Meine Meinung ist schon länger im Augenblick ist es nicht angebracht zu feiern,erst wenn die Invasoren vertrieben worden sind können wir feiern!

  111. weit über 90% der Besucher haben Parteien gewählt, die genau solche Zustände gefördert haben und nis heute fördern.

    Bestellt, geliefert. Und noch Glück gehabt, dass es diesmal kein echter Moslemterror war.

    Wie viele Besucher aus dem heutigen Tag lernen? Wohl nur wenige. Ich war heute mal in der Stadt unterwegs und hab mir die Deutschen angesehen. Viele übergewichtig, aufs smartphone glotzend, mit idiotischen Baseball-Mützen. Da ist Hopfen und Malz verloren.

  112. Das ist für die immer noch viel zu abstrakt, viel zu weit weg.
    Die müssen das real erlebt haben. Dann sieht die Sache anders aus.

  113. Genau wg. dieser Veranstaltung meide ich die betroffenen Stadtteile wie die Pest! Weniger wg. der Terrorgefahr, sondern wegen des Brechreizes!

  114. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Katrinchen, die grüne Rotz-Göre Eckardt

  115. Herr Lieberberg hat in Norddeutschland immer tolle Konzerte veranstaltet und seine freie Meinung geäußert.
    Herr Lieberberg ist verantwortlich, daß zwischen Mai und Oktober die „schönste Stadt der Welt“, also Hamburg von Touristen überlaufen wird aber alle dabei Geld verdienen, nicht wahr MUC ? Wir sind besser. *Scherz* Dank Herrn Lieberberg haben viele einen Job hier auch wenn ich im Stau stecke;-)

  116. ProContra 3. Juni 2017 at 00:32

    Obwohl die meisten Moslems die Securitys sind.

    Was anderes können die Muselacken auch nicht.

  117. Zum „Rock am Ring“; wäre die „Antifa“ vor Ort gewesen, hätte sie sicher am Veranstaltungsort verharrt, so hätte sie doch schließlich zu ihrem Motto „Deutschland verrecke“ beitragen können…
    Ansonsten verstehe ich gar nicht, wieso nicht alle die Blockflöten herausgeholt und „Islam ist Frieden“ dazu gesungen haben, Merkel hätte am nächsten Tag veranlasst, dass zur Belohnung jeder ein Selfie mit ihr machen darf. Denn „wir lassen uns vom Terror unsere Art zu leben nicht kaputtmachen“, oder? Dann „haben die Terroristen ja geschafft, was sie wollten“.

  118. Lieber Sibirien statt Guantanamo. Da wird es im Winter richtig „knackig“ und Wladi har bestimmt noch ein paar „Zimmer“ frei.

  119. Das ist eben der „Kollateralschaden der Buntheit“. Passt scho.

  120. Hoffentlich plappert de Maizière nicht wieder aus, dass er etwas weiss, was nur zur Verunsicherung beitragen würde. Auf einem Festival könnte das neben einem DIY-Bomber bereits bekannten Musters noch vergiftetes Bier sein, was bei Bekanntwerden der nachhaltige Todesstoß eines jeden Festivals wäre.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article148969193/Ein-Teil-dieser-Antworten-wuerde-die-Bevoelkerung-verunsichern.html
    (Damals war es wohl einfach nur so, dass er während des Anflugs Angst bekam und wieder nach Hause wollte, um in seinem Panic-Room sicher schlafen zu können.)

  121. Noch eindrucksvolleres Video von Herrn Lieberberg:

    https://www.youtube.com/watch?v=X0xDEELiVTo
    Marek Lieberberg: Es muss Schluss sein mit „This is not my Islam“

    (Zitat Lieberberg: Es muss Schluss sein mit >This is not my islam, This is not my shit, this is not my whatever<) Und dabei sah er aus, als würde er kurz vorm Schlaganfall sein.

  122. „Polizei mit Maschinenpistolen“? Das ist ein echtes Sicherheitsrisiko. Sie werden erst bespuckt, dann werden ihnen die Pistolen abgenommen, um sie dann zu verprügeln.
    Auch in Alcatraz hatten die Wärter nicht ohne Grund keine Waffen.

  123. If ever there were a band that I would like to hypothetically see smashed to smithereens (without anyone getting hurt)– Rammstein would be at the top of my list! After reading the long detailed Wikipedia piece on them ( see “ controversies“ section)–I ask: Is this cultural decadence and hedonism really the kind of crap we are willing to perhaps go to civil war over to save Germany??

  124. Hoffen wir mal, dass Deutschland/Europa von weiteren Terroranschlägen verschont bleibt. Ich weiß – völlig utopisch, aber hoffen darf man ja…

    Und jetzt nehmen wir mal an, bis zum 24.09.2017 erfolgen doch noch mehrere entsetzliche Anschläge mit dutzenden Toten und hunderten Verletzten.

    Wißt Ihr, was dann (politisch) passiert? Abgesehen von den üblichen Betroffenheits-, Bedauerungs- und Beileids-Hohlphrasen: NIX!

    Genau! GAR NIX!!!

    Ich trau mich wetten, dass die … Merkel wieder Bundesbrunzlerin wird und die anderen, linksgrünen Dummschwätzer (inkl. dem FDP-Rotzlöffel) wieder im Bundestag hocken werden!

    Die AfD kommt, dank andauerndem Medienbashing und interner Probleme – wenn überhaupt – knapp über 5% und wird bis 2021 am wenigsten zu melden haben.

    Der deutsche CDUCSUSPDFDP-Wahlmichl will oder kann es einfach nicht begreifen! Und bei den links-grün Verblödeten ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

    Anscheinend WOLLEN 95% der Wahlberechtigten, dass „es weitergeht wie bisher“ – also NOCH mehr Musels, Neger, Kopftücher, Fusselfressen, Terror, Gewalt, Verbrechen, verarmte Rentner, genderisierte Schulbildung (mit grüner Frühsexualisierung!), verfallende Infrastruktur, unbezahlbare Energie-„Wende“, Euro-, Banken-, Pleitestaaten-Rettung, Null- oder gar Minuszinspolitik, Internetzensur usw.

    „DEUTSCHLAND geht’s so gut wie noch nie! Wir faffen daff! Beste Bundesregierung aller Zeiten!“
    Und last but not least: „Humanitärer Imperativ! Postfaktische Zeiten!“

    Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte!

    Traurig, traurig, traurig…

  125. Bei jedem großen Ereigniss muss jetzt nur einer anrufen und sagen es wird ein Anschlag passieren ,
    schwups ist das ganze abgesagt .
    Jeder Politiker wird direkt schreien absagen , absagen …….weil keiner will Schuld sein wenn was passiert , es könnte nämlich passieren das in der Wut der Menschen, ein Politiker gelyncht wird….

    Ich habe in Deutschland oder Europa noch nie gelesen , das die Spregngläubigen , einen Anschlag vorher angekündigt haben , es ist immer da passiert wo keiner dran dachte , ich glaube nicht das sich das ändert.

  126. „Erstaunlicherweise gab es dafür großen Applaus der Journalisten…“

    Lieberberg ist ja auch jüdischer Herkunft und darf das! So wie auch Broder sich öffentlich entsprechend äußern darf…

  127. Ist das nicht toll? Da freut sich jemand seit Monaten auf ein Festival und dann versauen diese Spinner alles. Herrlich. Aber natürlich sind die Moslems ja alle so friedlich. Die Terrormoslems sind natürlich nur ein paar Verrückte. Die normalen Moslems sind ganz ganz tolle Leute. Gerade Türken sind unglaublich tolerant und selbstlos. Deshalb gibt es auch so gut wie gar keinen Ärger mit diesen lieben Jungs. Und die Araber erst…..Musterbeispiele für weltoffene und gutmütige Mitmenschen. Und da regt sich jemand über so ein lächerliches Musikfestival auf……Nein, besser man geht zum Tag der offenen Moschee. Da gibt’s Bauchtänzerin und Baklava, Apfel tee und Wasserpfeife. Was soll man da zu einem Festival der Ungläubigen gehen. Ist doch sowieso alles Teufelswerk. Die Rockmusik verdirbt am Ende noch die Jugend. Auch da sind die Moslems wieder mal vorbildhaft. Man sollte sich da ein Beispiel nehmen und auf Alkohol verzichten. So ist es richtig! Danke Angela. Gut gemacht.

  128. Mrs. Welcome USA!
    Same as mi posts. Dont’t worry Madam. Mr. Trump and Mr. Heiko on duty / in Operation acually!

  129. Jedenfalls wird das 1. sein was die „davongekommenen“ „Rockstar“-linksgetrimmten in die linksgrüne Studentinnen-Crowd abfeuern werden, irgendwelche „rockigen“Phrasen gegen Trump ,gegen Landesgrenzen , gegen Weisse Restmenschen an sich,gegen den bösen Rassismus und natürlich das bunte „refugees welcome“ wird rausposaunt, weil die Studentinnen selber glauben, jeder Araber, F-Ling sei das Beste des Guten.

  130. Wen die AntiFa vs. W.O.A., ein völlig unpolitisches Konzert, angreift mit den mit uns verbündeten Skandinaviern …dann ist Krieg.
    Dann fahre ich den Bus von denen …in den Graben. Nein . Mache ich nicht.
    Aber „wir passen auf“ in „Freu Dich Du bist in Wacken“. Ich bin so wütend was da bei meinen RLP-Rockfans passiert ist. Volle Solidarität an den Nürburgring vom W.O.A.!!!

  131. In Hamburg-Ohlsdorf, Fuhlsbüttel und Poppenbüttel war heute Erprobung. Also Stromausfall. Wen interessierst‘? Keine Sau. Das ist der Testfall und da nützt die Schutz-Jalousie auch nichts mehr und man muss mit der Hand aufkurbeln. In HH-Poppenbütttel 2 Tage – Stromausfall. HH-Poppenbüttel hat den größten Anteil aller Senioren in Hamburg. Das lässt klar blicken. Nur gut daß ich überall ne‘ Freudin hab‘ und daß die Bahn hier mit Wechsel- und Gleichstrom fährt . Chauvi-Spruch-Ende.

  132. Na das geht doch nicht als System konform durch, das ist doch nicht Islam konform. Der IS hört doch nicht Rammstein 😉

  133. @Gonger
    Hallo, verstehe nicht genau was Sie meinte in Bezug auf meine Post über Rammstein.

  134. Auf das was Wikipedia so ablässt würde ich nicht allzu viel geben. Wenn Sie die Band gerne sehen wollen, unbedingt ansehen!

    Ich war schon auf mehreren Konzerten in Deutschland, Italien und Spanien. Die Konzerte im Ausland sind immer wesentlich besser als die in Deutschland.

    Sie sind gerade auf Tour, unter anderem auch in den USA. Schauen Sie sich die Band an und hören Sie die Texte.

  135. @ Demonizer 3. Juni 2017 at 01:21
    wohl, weil die italienische Justiz trotz Shitstorms weiter gegen die NGOs ermittelt?
    ————–

    Da steckt erheblich mehr dahinter.

    Es gibt doch tatsächlich direkt in Libyen eine „Kontaktstelle“.

    von dort ging z.b. am 17.4.17 folgender tweet an Pauline Schmidt:

    see the pic , today morning hundreds of migrants awaiting to carried on the rubber boats , its west subrathta 14 kms

    screenshot hab ich

    Nur zur Info: 14 km sind 7,6 Seemeilen. Wie war das mit der 12 Meilen Zone gleich wieder?

  136. Lt. Bericht in bild-online hätten anwesende Journalisten und Reporter geklatscht, als Liebermann die Frage stellte, wo denn die friedlichen Moslems seien, die gegen den Terror ihrer Glaubensbrüder doch demonstrieren müssten?

    Das war voll die Klatsche in die Fresse der Polit-Irren, die uns den Islam immer gesund beten.

    Das ganze fiese Gesocks, von Merkel bis zu deren Hunden, und bis zu den verquasten Helfershelfern der Hunde, das muss WEG!

    Dann wäre der Weg frei, dieses Land vom importierten Terror-Unrat nachhaltig wieder zu befreien.

    Man glaubt es nicht:

    zu den verdächtigen Sicherheitsmännern der Veranstaltung, sollen zwei Salafisten gehören!
    Da nützt keine LKW-Sperre und kein polizeilicher Gunman am Eingang:

    den die Terror-Trojaner sind schon von Anfang an auf der Veranstaltung!

    Und: so wird es aus Gründen „der nicht-Diskriminierung“ auf jeder Veranstaltung sein,
    die viele Ordner braucht!

    Denn vermehrt Türken und sonstige Moslems betreiben solche Ordnerdienste!

  137. Und das scheinbar weltweit. Ich hatte letzte Woche in Bangkok zu tun. Ich lebe und arbeite jetzt schlappe 16 Jahre in Thailand, erlebte aber erstmals am Busbahnhof (Morchid), daß bis auf zwei Eingänge alle gesperrt waren: Ein Eingang mit Duchsuchung, ein Ausgang. Jetzt haben die sogar rechts vom Gebäude eine Bückbeter-Kaserne (aus Holz) hingestellt. PIßLAHM ist Frieden!

  138. Gewöhnlich tummeln sich auf Festivals ja viele linke Zottels. Insofern trifft es die Richtigen: Das zusammen gehartze Eintrittsgeld ist futsch. C’est la vie!!!

  139. Unsinn, rechte Gewalt gibt es gar nicht, es gibt nur richtige Gewalt!
    Und die kommt immer von Links, meist von der modernen Neonazi-SA Antifa! (z.B.)

  140. Ich denke da wird nicht viel gezeugt. Da wird sich die Rübe zugeknallt als Ersatz quasi 😉

  141. Ceaucescu war auch noch ein paar Monate ehe er an der Wand stand der beliebteste Rumäne aller Zeiten. Manchmal ändern sich Umstände schnell und die Meinungshoheit der Journaille oder öffentlich-rechtlichen Freßtröge schwindet. Die ersten Blätter machen doch schon auf unserer Seite lieb Kind.
    Ich gebe Dir aber Recht – bis der Michel umdenkt muss viel geschehen und das wird bis September nicht geschehen.

  142. Humanistischer Gross-Doktor über die zu uns Kommenden „Geflüchten“:

    Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.

    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.

    Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

    Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Noteboo

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/24/albert-schweitzer-ueber-die-afrikanische-herrenrasse/

  143. > Wir wollen unser altes Deutschland zurück, in dem Feste fröhlich gefeiert und Konzerte unbeschwert genossen werden konnten.

    Das ginge einfach, wäre Deutschland kein Staat, der von Politpfaffen beherrscht wird, die ihre (Geister-)Ideen zu realisieren suchen (hier die Idee: „Der Mensch ist des Menschen höchstes Wesen“), sondern ein Verein, bei dem Eigner nach ihrem Eigennutz entscheiden: „Eigner first – Verein statt Staat!“

  144. Unfortunately the time of the Goethes and Schillers has passed. Germany isn’t the country of „Dichter und Denker“ (Poets and philosophers) anymore. Trash culture and precarious mess have been established and brainwashing from the left side (beginning in school and after that followed by mass media consume) has done the rest. The genuine German culture exists only in small pieces and I can assure you: Rammstein isn’t enclosed in that pieces. Rammstein is made for consume – for masses (and I’ve already explained which mindset has survived).

  145. „Amerikanerin“ ich möchte Sie“ heiraten“, zu Ihnen emigrieren.
    „Rammstein“ , ridiculous as it is,
    Ach , vergessen wir das lieber….eben:ridiculous

  146. Auf die Gesänge:

    „Eins kann uns keiner nehmen, und das ist die pure Lust am Leben“

    verlautbarte es von Angela und Rilli-Wolli aus dem neuen ZK (Zentralkommitee) „DOOCH….YES, WE CAN !“

  147. Ha ha, Ok Evil Willy- geht schon– I’m just a wee bit married anyway, come on over, hopefully Trump will let you in!(insert happy face here.)

  148. @ Bossa Nova 4:01
    Thank you– thank God, I am not the only one on this site that does not think that type of „music“ deserves to be honored. They seem mentally sick and twisted. Performances with cross-dressers, actual sex on stage, x rated „music“ videos, violence, themes of cannibalism, gay sex, S and M.etc And, fire and flames so hot during performances, people of course get sick and faint.
    Dies ist nichts für mich! Was für ein schlechter Witz- warum habe ich vor ungefähr 20 Jahren sehr ernsthaft Deutsche Kultur studiert wenn das alles nicht mehr ist und geschätzt wird? Traurig, die ganze Sache. Liebe Grüße aus WI.

  149. Zunächst einmal können wir froh sein, daß niemand zu Schaden kam.
    Die Rauten-Politik hat nun voll durchgeschlagen. Wie hätte es auch anders sein können?
    Trotzdem wird die Rauten-Partei wieder zulegen, da die Behörden ja anscheinend alles im Griff haben und der Michel sein früheres Leben längst vergessen hat.
    Daß bei den links-grünen Rock-Fans ein Nachdenken einsetzen wird, halte ich für ausgeschlossen. Schon aus Trotz würden diese niemals einen Denkfehler zugeben.
    Mich wundert zudem, daß man während des Ramadans überhaupt so große Feste veranstaltet und keinerlei Rücksicht auf die Neusiedler nimmt.

  150. Merkel hat den Kurs vorgegeben, auch Cem Özdemir, der nächste Kanzler…“Deutschland wird muslimisch“
    Wie kann es daher sein, das noch unislamische Veranstaltungen erlaubt sind?
    Noch dazu im Ramadan?
    Muslime, die hier Korankonform Ungläubige töten, trifft keine Schuld. Schuld sind die Veranstalter..und hier ist der Veranstalter noch dazu ein Jude…Pure Provokation.
    Satire aus.
    Es wird keiner Aufwachen. 1% der Deutschen politisch aktiven wollen die Zerstörung unseres Landes. Und 1% wehrt sich. 98 % machen das, was die gewinnende Gruppierung will. Gewinnen wir, dann direkte Demokratie, gewinnen die anderen, dann halt faschistische Diktatur, ob islamisch oder nur faschistisch, wird sich herausstellen.
    Eines werden 98 % der Bevölkerung nicht tun: Sich einmischen!

  151. Das ist Merkeldeutschland. Bleibt die Hoffnung, dass die enthistorisierte bunte Jugend aufwacht was diese Regierung mit ihren Zukunftsaussichten gemacht hat! Diese Regierung mit all ihren Steigbügelhaltern ist verantwortlich dafür dass die Jugend von heute a) nicht mehr angstfrei auf Konzerte gehen kann und b) so verdummt und bildungsmässig enthistorisiert wurde, dass sie nur noch wie Lämminge und Herdentiere mit Stöpsel im Ohr herumlaufen und nicht mehr für ihre Zukunft auf die Strasse gehen sondern lieber mit Teddies an die Banhöfe um ihre Zukunftszerstörer zu empfangen. DEUTSCHLAND HAT FERTIG,

  152. Sollte sich das allgemaine Chaos vergrößern, ohne daß es Opfer gibt, kann es uns nur recht sein.
    Im Chaos liegt die Change zu einem Umsturz. Die Lawine muß nur ersteinmal ins Rollen kommen!

  153. Ich weis auch von Mohammedanern und moslemischen Studenten aus dem Kosovo die in der Münchner Allianz Arena sowohl im Catering als auch in der Security eingesetzt sind. Das ganze ist schon so islamisch durchsetzt dass einem nur noch Angst und Bange werden kann.

  154. Danke Christdemokraten Christsoziale Sozialdemokraten Grüne und Linke das Ihr solcher Leute nach _Deutschland hereingelassen haben-!!

  155. Wie hieß es früher so schön „…Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des Je-Je-Je, und wie das alles heißt, ja, sollte man doch Schluss machen.“ – am Nürburgring ist jetzt erstmal Schluss damit!!!
    Wenn die Buntlandinsassen es trotz der zweithöchsten Steuern und Abgaben weltweit ohne adäquate Gegenleistung bisher nicht begriffen haben, dass die BRD inzwischen sozialistisch ist, muss sowas halt sein. Mal sehen, wie lange noch frohlockt wird, wie gut es einem doch geht und wie reich das Land ist.
    Einfach zurücklehnen und genießen :-).

  156. Habe vorgestern mich mit jemand unterhalten der vor 20 jahren bei der auslaenderbehoerde in koeln gearbeitet hat.er meinte das es damals auch schon fast so schlimm war nur das verantwortliche klientel was aerger machte war ein anderes.

  157. Find ich gut! Die sollen mal alle nach hause fahren, den Refugees wird ja auch ganz langweilig. Die Langhaarigen vernachlässigen ja voll die Integration. Kein Wunder wenn die Goldstücke frustriert und aggressiv werden wenn die Gutis sich nicht um sie kümmern und stattdessen scheiss Pop(ulismus)-Musik hören. Angeblich wird dort sogar Alkohol getruken – wärend des Ramadan!!

  158. es ist ja nicht das erste mal das irgendwas mit Rock am Ring ist, jetzt Festival wegen Terrorgefahr geräumt, davor wegen Unwetter abgesagt, dann der Hick Hack um den Veranstaltungsort.

    Da könnte man fast meinen jemand möchte mit Absicht das Festival zerstören, so dass es nicht mehr stattfindet.
    Und dann am Abend hätte Ramstein gespielt, eine tolle Band, bei denen ja vermutet wurde „rechts“ zu sein.

  159. „Eins kann uns keiner nehmen, und das ist die pure Lust am Leben“
    doch…
    ihr regimemanipulierten dummkopfschafe.
    was bleibt euch noch ausser euren hirnbefreiten hohlphrasen?

    genau das geschieht momentan in deutschland.
    die lebensfreude wird uns stück für stück genommen.
    und einer völlig versagende regime/medienbande schaut untätig zu.

    wie sich die hauptverantwortliche für dieses desaster noch immer halten kann,ist einer deutschlandfeindlichen systempresse zu verdanken.

    und falls das system einen „einzelfall“ oder „nächstes jahr klappts wieder“ rückkehr in die normalität herbeiphantasiert…

    die normalität werden absagen von volksfesten,öffentlichen feiern,bundesligaspielen,betonpoller,sicherheitspersonal und die ständige angst vor dem nächsten terroranschlag sein.

    frau merkel hat den rechts und sozialstaat deutschlands völlig vernichtet.

    die resultate ihres verbrechens an deutschlands bevölkerung sind nichtmal ansatzweise absehbar.

  160. Albert bekäme heutzutage wohl Besuch von der Masskahane-Gestapo.
    Hähtspietsch und so voll nazi und so.

    Jeder, der wie Schweizer mit

  161. Was ist dieser Marek Lieberberg nur für ein Rechtspopulist! Kein Respekt vor der friedlichen Friedensreligion!
    Ermittelt der Staatsschutz schon wegen Hassrede?

  162. …mit denen zu tun hatte, weiß, wie sehr er Recht hatte.

    Und bei den arab./asiatischen Nomadenvölkern sieht es nicht besser aus.

  163. Auch daran wird sich der „ungläubige“ Deutsche gewöhnen.
    So wie er es gewohnt ist CDU SPD FDP Grüne zu wählen.
    Wetten, daß…?
    Rammstein: „Das ist MEIN LAND! Meine Regeln, mein Land….“ ?

  164. Herr Lieberberg ist Jude wie der Name schon sagt, damit darf er sich ein wenig freier äußern als der gemeine Germane.

  165. Ein Tag nach dem Anschlag von Manchester gastierten
    Kiss in Frankfurt.
    Die Security war ausschließlich Bio-Deutsch.

    Noch Fragen ?

  166. Lieberberg: „Wir zahlen den Preis für den Skandal um Amri“

    Falsch.

    Sie zahlen den Preis für die Tatsache, dass Sie wegschauen, verdrängen und nicht zur Kenntnis nehmen wollen, was der Koran vorschreibt und verspricht. Dies ist der eigentliche Skandal, an dem auch Leute wie Lieberberg arbeiten, indem sie immer hoffen, dass es die nächste Veranstaltung, und nicht ihre eigene trifft. Hoffen aber hilft schon lange nicht mehr.

  167. Was für eine kranke Scheiße ist das denn?
    Mohammedaner denken ganz genauso.
    Gehören Sie auch zu jenen, die ihr Halbwissen bestenfalls aus BILD und Wikipedia zusammensetzen, am Ende noch verquirlt mit irgendeinem absurden Aberglauben an Fabelwesen mit übernatürlichen Fähigkeiten – und dieses üble Gebräu dann als alleinige Weisheit dem Rest der Menschheit aufzwingen wollen?

    Genau der Mist, auf dem totalitäre Systeme gedeihen.

    Musik – in all ihren Millionen, teils absurden Facetten und Auswüchsen ist Kunst und untrennbar damit verbunden Freiheit.

    Mentally sick and twisted, sind diejenigen, die damit ein Problem haben.

    Niemand wird gezwungen, auch Sie nicht, eine Rammstein-Show zu besuchen. Sehen Sie sich einfach eine Darbietung an, die Ihrem Geschmack entspricht. Und stören Sie sich nicht daran, dass schon bei dem Gedanken an Ihren Musikgeschmack Millionen anderer Menschen speiübel wird.

  168. Man fragt sich, in welcher Blase diese Leute leben. Ich bin Mitte 40 und erinnere mich sehr wohl an Zeiten, in denen man sich nicht hinter Betonblöcken verstecken musste, überall durchsucht wurde und schwerbewaffnete Polizei in Armeestärke jedes popelige Weinfest schützen musste. Nächste Woche ist Schlossstraßenfest in Hambach, da feiern sie sich selbst und ihre „Demokratie“. Angeblich soll Malu Dreyer auch vorbeikommen, da darf man gespannt sein, wieviel Panzerglas aufgestellt werden muss. Der Gauckler war auch eingeladen und sollte einen eigens neu erfundenen „Bürgerpreis Demokratie“ verliehen bekommen, hat aber abgesagt. Traut sich wohl nicht unters gemeine Problemvolk…?

  169. 3sat hat für heute 20:15 eine Übertragung des Konzerts im Programm:

    http://www.3sat.de/programm/

    Nur für den Fall, dass der Eintrag vorher gelöscht wird:

    >
    20:15
    HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)
    Samstag 03. Juni
    Rock am Ring 2017
    Die Toten Hosen live und andere Highlights
    Nürburgring, Eifel, Deutschland
    Erstausstrahlung
    Ganzen Text anzeigen
    3sat überträgt das Konzert der „Toten Hosen“ live vom Festival „Rock am Ring“ 2017. Bis zum Auftritt der Band ab circa 22 Uhr werden Highlights von Auftritten weiterer Top-Acts übertragen.

    Die „Mutter“ der deutschen Open-Air-Festivals geht in eine neue Runde: „Rock …
    >

    Ich kann es kaum erwarten.

  170. Also, da kann man gegen die Grünen sagen was man will, aber hier haben sie zu 100% Recht gehabt:

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“

    Gratulation, nur weiter so!

  171. Nochmals an alle zur Erinnerung, die ein Problem mit dieser Art Musik, mit dieser Art von Veranstaltung und mit den Leuten haben, die zu diesen Veranstaltungen gerne gehen:

    Diese Musik, diese Veranstaltungen sind nahezu 100% Frei von Mohammedanern und Asülinvasoren.

    Es wäre aus unserer Sicht eigentlich wünschenswert, dass alles unternommen wird, dass solche Veranstaltungen auch weiterhin stattfinden können.

    Sonst haben wir bald nur noch MultiKulti-Stadttteil“feste“ mit Messerstecherei und Vergewaltigung als „Headliner“ in Deutschland.

    Phänomene übrigens, die es auf Rockkonzerten NICHT gibt, vor allem, wenn man die riesige Anzahl der Teilnehmer und die Mengen an Alkohol und Drogen berücksichtigt.

    Selbst unter massivem Einfluss von letzteren in Verbindung mit „aggressiver“ Musik verhält sich der langhaarige Biodeutsche 1000x zivilisierter, gesitteter und friedlicher als jeder Muselimport.

  172. Etwas Sci-Fi gefällig?

    Durch die Schwemme illegaler Einwanderer und dabei vieler Terroristen werden „Partys im (Luftschutz)Bunker“ schon bald wieder regen Zulauf erhalten. Hier darf man auch bei flackerndem Kerzenschimmer Suppen- oder gar Bierdosen rythmisch aufeinanderdreschen und das Produkt „Musik“ nennen. Weil den Veranstaltern solcher Events die Sicherheit ihrer Party-Gäste ernsthaft am Herzen liegt, sollen die Türsteher regelrechtes racial profiling betreiben und lange Schlangen vor den Eingängen bestmöglich verhindern, da Menschenmengen Selbstmordattentäter anlocken können. „Das unmenschliche Verhalten“ von Veranstaltern und deren Bediensteten veranlasst die Regierung Merkel III, IV oder V, somit deren Wahrung des Hausrechts erheblich einzuschränken und eröffnet damit den Rechtsweg z. B. für an der Pforte abgewiesene Gefährder. Veranstalter haben dann zwei Möglichkeiten: Entweder sie gewähren nahezu jedem Einlass und gefährden dadurch die Sicherheit aller Gäste oder sie werden mit teuren Gerichtsverfahren überflutet, sodass sich die Party-Tempel bald nicht mehr rentieren und schnell von der Bildfläche verschwinden.
    Natürlich ist das alles maaslos überspitzt, aber wer kann nach all dem Geschehenen noch irgendeinen Zweifel an der Möglichkeit solcher Entwicklungen in DEutschlandhegen?!

  173. Hallo Marek Lieberberg,

    herzlichen Glückwunsch! Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans manchmal doch noch!

  174. In Berlin findet zu Pfingsten wieder der beliebte „Karneval der Kulturen “ statt. Bin gespannt, werde aber nicht hingehen. Jeder hier kann sich denken warum. Für mich gilt, solange dieser hochexplosive Ramadan herrscht, die Dewise: Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um“.

  175. Seit ich mich gestern zum newsletter angemeldet habe, funzt mein mailproggi nicht mehr. Kann keine mails empfangen. mailmäßig bin ich bei (ehemals) Arcor.

    Noch jemand Probleme?????

  176. Wenn Erdogan ein Referendum macht, dann geht das türkische Pack zu zehntausenden auf die Straßen. Und wenn ihre Glaubensbrüder morden. Dann gibt heimliches Nicken.
    Raus mit dem ganzen Moslemgesindel!

  177. Wir sind schon lange in der Geiselhaft der Islamisten. Wo das noch enden wird weiß ich nicht.
    Was mich nur so wütend mqacht, niemand von den angeblich eingebürgerten Moslems geht auf die Strasse, keiner der Imane sagt den Islamisten das sie keine 72 Jungfrauen im Himmel erwarten, sondern nur primitive feige Mörder sind.
    Ich glaube sie alle tolerieren diese Anschläge und Angstmacherei um einen Staat nach Sharia Vorbild in ganz Europa einzuführen. Nach deren Geburtenrate passiert das sowieso schon in wenigen Jahrzehnten.
    So hat sich in EUROPA niemand Multikulti vorgestellt.
    Und noch zum Schluß, nur mit der Ethnie der Musels gibt es auf der ganzen Welt, vor allem in EUROPA Probleme, große Probleme. Hätten wir 1 Millionen Chinesen aufgenommen, glaubt mir, es hätte funktioniert.
    Aber mit den Moslems?????

  178. @PI-NEWS MOD oder sonstigen Kreateuren der Überschriften:
    DIE SCHLAGZEILE ZUM ARTIKEL IST FEHLERHAFT!
    ES FEHLT DIE QUELLE DES TERRORS!
    KORREKT MUSS ES HEISSEN:
    „Rock am Ring-Festival wegen islamischer Terrorgefahr geräumt“
    ES FEHLT ALSO DER BEGRIFF „ISLAMISCHER TERROR“ Dieser
    Begriff fehlte in allen Nachrichtensendungen und Zeitschriften Titelblättern, daher darf er auf keinen Fall bei PI-news fehlen, überall aber nicht hier!
    H.R

  179. Sehenswert? Quatsch, der Veranstalter hat ja nicht mal „die Eier in der Hose“ klar zu benennen,
    durch welche Art des Terrors die Veranstaltung abgebrochen werden musste.
    Noch schlimmer sind die Weicheier von „Hardrockern“, welche in der Öffentlichkeit seit Jahrzehnten martialisch auftreten und den Schwanz einziehen, wenn ein paar Kuffnucken aus Gross-Elendistan in Deutschland aufmucken.
    H.R

  180. Ja sicher doch, nur das ausschließlich diese „gerechtfertigte“ Gewalt von Anhängern der unnützen Religion ausgeübt wird. Diew ird lt. Bedienungsanleitung sogar von den Moslems eingefordert!
    Die hochgejubelte PK war doch ein totaler Witz u hat das Thema verfehlt.
    Wie wir hier alle wissen, ist der Islam das Grundübel u muss verboten u bekämpft werden.

    In Polen, besser gesagt in der Ostmark in Küstrin findet seid Jahren das ,Haltestelle Woodstock Festival statt mit 200.000+ Besuchern, auch dieses Jahr.

    Da wird es keine „Terrorgefahr geben. Warum? Ganz einfach: Dort gibt es keine Moslems.
    Sowie wie es keine Anschläge in moslemfreien Gebieten gibt wie eben Polen, Tschechien,Slowakei, Ungarn…

  181. Schuld daran sind die Anführer dieses Landes,die linkspopulistisch alles brennen sehen wollen.Sie haben uns an den Shitslam verkauft,weil sie glauben,dass sie nicht vom Monster am Ende des Buches gefressen werden,wenn sie uns diesem Untier Islam zum Fraß vorwerfen.

    Merkel muss weg!
    Verbietet den Koran!
    Der Sozialismus ist eine Verräteridiotologie!

  182. Klonovsky mit grimmigem Sarkasmus:
    Heute, im besten Deutschland, das es jemals gab, umgeben vom besten Europa, das je existierte, und vom Süden her sanft überspült von den besten Menschen, die je einem Kontinent geschenkt wurden, ist die Jugend inzwischen auch von den letzten Konventionen befreit, weshalb sie, außer gegen „rechts“, im Grunde gegen nichts mehr protestieren muss und sich in vollendeter Zwanglosigkeit vergnügen kann. Zum Beispiel auf den Konzerten der Ariana Grande oder der Eagles of Death Metal.
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna (2. Juni)

  183. Er meinte das er Bückbeter auf der Straße sehen will die gegen die Sprenggläubigen demonstrieren!

  184. Vor allen Dingen ist dort die Stimmung besser! Nicht die ganzen lahmen Deutschen, die nicht aus sich herauskommen können, weil sie Angst vor den Blicken der anderen haben!

  185. Ja, klasse, dann lasse ich mir jetzt ein politisch korrektes T-Shirt drucken.
    „Ramadan statt Rammstein. Ich war dabei.“
    Danke, Merkel, Chulz und Komplizen.

  186. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    KöterIn Göre-Eckhardt – Hirnschiss90/Die Blöden

  187. @Babieca.
    Und dieses Austoben übernimmt das Volk. Mich mal eben komplett übertrieben bedrohlich anmotzen, wenn ich im Weg stehe, das traut sich so n echter Deutscher noch.
    Das macht der mit Eingewanderten inkl Nachkommen nicht.
    Ich hasse das.
    Es ist kein Stolz mehr vorhanden und null Nachdenken von wegen Ursache und Wirkung.

  188. ein sachse 3. Juni 2017 at 00:17

    Übrigens, wo sind die 300? te Kommentare ? Ja, sie sind da , – nur das ’neue Pi‘ macht Häppchen daraus ! Wir wollen das alte pi-news in BLAU mit allen Kommentaren in einer Linie !! Echt jetzt.

    Genauso sehe ich das auch!!
    Es kommt keine „richtige Diskussion“ zustande! Baumstruktur hin und her! Wer sieht denn ständig „von ziemlich weit an Ende“ nach, ob „viel weiter vorne“ jemand evtl. auf einen Kommentar geantwortet hat? Und das ohne Nummerierung?

    Es war shr gut und hilfreich, dass man sich in einem Kommentar auf mehrere User beziehen konnte und später hinzugekommene Leser/Kommentatoren trotzdem wußten, worum es geht, ohne irgendwo weiter am Anfang suchen zu müssen! Wie denn auch ohne Nummerierung und vor allem, wenn sich „weiter vorne“ durch neue Antworten ständig etwas ändert?

    Gerade diese Diskussionsmöglichkeit war wichtig und sollte wieder eingeführt werden!

  189. Hunderte kaukasische Deutsche gehen auf die Straße um gegen die Abschiebung eines Afghanen zu demonstrieren – der dann noch schreit dass er viele Deutsche umbringen wird wenn er wieder hier ist – und NULL Muslime gehen auf die Straße um gegen diese ganze scheiß Radikalisierung des Islam zu demonstrieren. Nein, im Gegenteil, lieber treffen sich die Muslime mehrmals die Woche – oder zumindest jeden Freitag – in ihren Moscheen um sich gegenseitig zu erzählen wie dreckig und nicht-halal „die Deutschen“ sind und wie diese am besten z.B. durch den Geburten-Dschihad ersetzt werden können.
    Habe echt keinen Bock mehr auf diesen ganzen Scheiß! Fuck AfD! Fuck nicht-modernen Islam!! Fuck, Fuck, Fuck!!!
    Jeder Moslem der auch nur im Geringsten mit dem ganzen Terrorscheiß sympathisiert muss abgeschoben werden. Wenn es kaukasische Deutsche sind werden die in ein zweites Guantanamo in der Sahara gesteckt. Den anderen, die Deutsche mit Migrationshintergrund sind, wird die Staatsbürgerschaft entzogen und ebenfalls in spezielle Gefängnisse in der Sahara gesteckt. Dort bekommen die dann noch ein bisschen Sprengstoff zum basteln. PROBLEM FUCKING SOLVED!!!

  190. Wer mit Teddys wirft, wird Islam ernten.
    Istdasdennzuglauben 3. Juni 2017 at 06:18

    Teddys sind auch nicht mehr, was sie mal waren. Ernst „Teddy“ Thälmann (1886 – 1944)*, deutscher Kommunistenführer:

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation.“

    * http://www.mdr.de/zeitreise/weitere-epochen/zwanzigstes-jahrhundert/ernst-thaelmann-portraet100.html

  191. Die jungen Leute werden auch jetzt nicht umdenken. Die Räumung war der Extrakick und es ist ja nichts passiert. Lächerlich, die Angst der Alten.
    Und irgendwann sind so Räumungen eben ganz normal. Wenn man s nicht anders kennt.

    Und wer hat das alles zu verantworten?
    Wir.
    Nur wir.
    Wir haben es soweit kommen lassen. Und jetzt schreien, die Jugend muss aufwachen. Das ist unfair.

    Wir müssen es ändern. Das wären wir der Jugend schuldig.
    Aber……fast alle zu bequem. Was auch nur ein Synonym ist für feige.

  192. Was für eine geniale Wutrede von Lieberberg! Ich hab mir den Ausschnitt „This is not my Islam…“ zum Frühstück bestimmt 5-6 mal angeschaut und der Kaffee hat gleich noch besser geschmeckt. Mensch, tut das gut, dass endlich mal eine prominente Person außerhalb der Kritikerszene öffentlich seinen Mund aufmacht und die Probleme beim Namen nennt. Ich warte immer darauf, dass einer den Türöffner gibt und andere dann auch endlich den Mut fassen, sich kritisch zu äußern. Hoffentlich geht es so weiter!

  193. Komisch, dass es fraglich ist, ob Rammstein auftreten wird falls es dann heute weiter gehen sollte!

    Wahrscheinlicher scheint, die Rammstein Musiker wissen was dort wirklich los ist und haben keine Lust, sich in die Luft blasen zu lassen!

    Die anderen können ja nach dem Motto: „Wir trotzen dem Terror“ und „Wir trotzen dem Gewitter“ ihr Programm fortsetzen, den Terror wie Gewitter einfach ignorieren, vielleicht verschwindet beides dann von allein.

    In der Presse wird gelobt wie alles so ruhig abgelaufen ist!! Kein Wunder, es ist ja auch (noch) nichts passiert!

  194. Warum sollten die demonstrieren?
    Diese Terroranschläge (als böser Islam) sorgen dafür, dass nur ein paar Extraforderungen der übrigen Moslems als tolerierbar durchgehen und sie als harmlos gelten. Moderat, wie es immer so schön heißt. (Danke, sehr gütig, dass ihr drauf verzichtet, eure Religion genannte Ideologie auszuleben…..momentan….)

    Oder die Terroranschläge sorgen andersrum für Angst und niemand mag sich mit ihnen anlegen.

    So oder so.
    Sie profitieren doch davon.

  195. „Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausend auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich? Und ich möchte haben, dass in dem Land etwas geschieht, dass Gefährder beispielsweise auch festgenommen werden.“ (Zitat Veranstalter des Festivals)

    Die wird es selbst bei einem tatsächlichen Anschlag nicht geben, will man doch keinen Beifall aus der falschen Ecke und den „Rechten“ in die Hände spielen. Stattdessen wird es Demos gegen islamophobe Hetzer wie den Urheber des obigen Zitats und gegen „Rechts“ geben , damit diese die Tat nicht für ihre Zwecke instrumentalisieren können. Und „Gefährder“ werden ja festgenommen, aber nur wenn sie eine Glatze und Springerstiefel haben.

  196. Waldorf und Statler 3. Juni 2017 at 00:32

    @ ein sachse …. at 00:17

    Wir wollen das alte pi-news in BLAU mit allen Kommentaren in einer Linie !! Echt jetzt …u.s.w.

    Das ist die ganze Zeit mei Reden

    sehr wichtg ist eine „Kommentar – Nummerierung „ … im fortwährenden Verlauf mit der dazugehörigen genauen Uhrzeit Angabe aller Kommentare untereinander zur Orientierung,

    Das ist absolut richtig und so denken viele!!!

    ————————————————–

    ein sachse 3. Juni 2017 at 00:17

    Übrigens, wo sind die 300? te Kommentare ? Ja, sie sind da , – nur das ’neue Pi‘ macht Häppchen daraus ! Wir wollen das alte pi-news in BLAU mit allen Kommentaren in einer Linie !! Echt jetzt.

    Genauso sehe ich das auch!!
    Es kommt keine „richtige Diskussion“ zustande! Baumstruktur hin und her! Wer sieht denn ständig „von ziemlich weit an Ende“ nach, ob „viel weiter vorne“ jemand evtl. auf einen Kommentar geantwortet hat? Und das ohne Nummerierung?

    Es war sehr gut und hilfreich, dass man sich in einem Kommentar auf mehrere User beziehen konnte und später hinzugekommene Leser/Kommentatoren trotzdem wußten, worum es geht, da die Gedanken der vorherigen Kommentare im neuen mit standen, ohne irgendwo weiter am Anfang suchen zu müssen! Wie denn auch ohne Nummerierung und vor allem, wenn sich „weiter vorne“ durch neue Antworten ständig etwas ändert?

    Gerade diese Diskussionsmöglichkeit war wichtig und sollte wieder eingeführt werden!

    ——————————————————————–
    VivaEspaña 3. Juni 2017 at 00:45

    Guggsdu hier, alles schön blau und ordentlich, wie früher:
    https://classicpi.wordpress.com/
    oder eben hier:
    https://newpi.wordpress.com/ —> 2.Strang

    classicpi ist mir, was die Struktur betrifft, auch positiv aufgefallen!
    Aber, wer sind die „Macher“?
    Diese Frage tauchte schon mal im Notfall-Blog auf.
    WSD antwortete, dass es nicht vom „eigentlichen“ PI ist, es wäre von irgendwem privat
    oder ein Fake!
    Mir geht es darum, zu wissen, wer dahintersteckt!
    Betreibt es etwa „der Feind“, da fallen mir genug ein, wie Zensurminister, Kaha-Dingsbums usw.?
    Will dort der Gegner etwa Daten/Infos von uns abgreifen?
    Das muß nicht sein, kann aber…
    Wer dahinter steckt, sollte geklärt werden!

    Meine Meinung, nur so…

  197. There are still the Germans who love their geniuses; the Leipzig Bach Festival is annually taking place in Leipzig and it attracts many, many people. There is hope…but not much, I must concede.

  198. In Berlin ist dieses Wochenende Karneval der (Mono)Kulturen.
    Ich frage mich ob die Feste der Islam Kollaborateure auch mit Betonpoller und MP5 Polizisten beschützt werden müssen.

  199. Die Berliner Spinnerin schafft noch viel mehr. Bald dürfen die Einheimischen nicht nur ein Festivalgelände räumen, sondern das Bundesgebiet insgesamt wenn die Terrorgefahr sich der von Kabul angeglichen hat. Mit dem 10 Punkten-Plan von Göre Eckhardt schaffen wir auch das im Handumdrehen. In der Folge begegnen wir uns auf dem Atlantischen Ozean, Richtung Trumpland paddelnd. „Black Lives Matter“ und Abonnenten von der New York Times werden unsere Anlandung als weltbekannte Rassisten verhindern.

  200. Ich wundere mich immer wieder, wie duldsam iund blöd die Masse ist.
    „Terror, der jede Großveranstaltung zum Glücksspiel macht, ob man mit dem Leben davon kommt?
    Ist halt so in einem multikulti-Land. Da kann man nichts machen. Ist alternativlos. Hat Merkel gesagt. Und Merkel ist gut. Die wählen wir wieder.“
    Vielleicht hätte Rammstein den ISlamischen Anschlag dadurch verhindert, indem sie Blockflöte gespielt hätten oder man gemeinsam eine Kirche aufgesucht hätte?
    Die Springer-Mätresse lässt Artikel darüber schreiben, dass sich Trump beim Twittern vertippt hat. Da wird jeder Furz zum Donnerschlag aufgebauscht. Die Tatsache, dass wir die „Wahl“ haben, von einer verbitterten, unfruchtbaren Ostzonen-Nachgeburt oder aber einem Säufer ohne Schulabschluss regiert zu werden, diesen Balken analysieren nur PI und ein paar wenige…

  201. Lieberberg…? War/ist das nicht der Veranstalter dieser „Rock-gegen-Rechts“-Konzerte?

    Und jetzt die Backen aufreißen? Für die Besucher tut’s mir leid, aber diesem Typ sei jeder Euro minus von Herzen gegönnt!

  202. Und der Karneval der Vollpfosten äh Kulturen wandert wieder durch Kreuzberg. Seltsamerweise gibt bzw. gab es dort noch nie Alarm oder Warnungen wegen Terror.
    Nun ja, dieser Karneval besteht ja zum größten Teil aus Terroristen, die sich ein bisschen verkleiden und am Abend wieder ihre dreckige und perverse Fratze zeigen ,wenn wieder Frauen und junge Mädchen angegriffen oder sexuell missbraucht werden. Da es bei obigen Festival das selten geben wird musste man es eben stoppen!

  203. Heute noch Rock am Ring
    bald mit neuem Namen zu buchen: Ziegenficker Festival im Namen Allahs……..

  204. Geht ja gar nicht. Da wird die „Arsch offen“ ähhh Spaßgesellschaft, an der Party gehindert. Na da muß man sich dann aber mal aufregen. Frage aber nur keiner, wenn und was die Gesellen so alle 4 Jahre wählen, die dort nicht feiern durften / um ihre Einnahmen bangen. Ursache beschwert sich über eigene Wirkung, ist aber zu blöd sich selbst als Ursache zu erkennen.

  205. „Schluss mit mit Lustig“
    Der Deutsche Kartoffel braucht solche Schockerlebnisse, ohne solche erwacht er nicht.
    Dieser Auftakt wird noch zum Furioso, wie derzeit das der Alltag in Syrien ist mit der einhergehenden Zerstörung und Massenmorden.
    Der Islam hat dazu die Autobombe erfunden, welche vielfältig angewendet wird und der dazu nötige Sprengstoff stammt aus der Türkei und die GELDER DAZU LIEFERN die deutsche Kartoffel an dieTankstelle für das Erdöl.
    Wie sagte es schon die Entwicklungsgeschichte des Weißen, nördlich des Pigmentaequators: Nur die Intelligentesten und Anpassungsfähigsten können diesen von Merkel&Co eingeleiteten Prozess der Auslese überdauern, alle anderen werden natürlich ausgeschieden“!

  206. # Lucius:
    Malu Dreyer?

    Rede beginnt mit
    …mein deutliches Zeichen zu zeigen…
    und später folgt
    …wofür wir stehen…

    Demokratie, Offenheit, Toleranz

    Sie will einen bunten Westerwald und das Volk hat es als wir zu wollen was sie will.
    (Das Publikum merkt es nicht einmal?)

    … auf die Beine stellen gegen
    …alle zusammen halten gegen
    …parteiübergreifend, Kirchen, Gewerkschaften und so weiter, denn alle sind gegen …
    (Sei dabei im Mainstream, lese die BRAVO, denn die klärt die 60er auf, mach mit, sonst bleibst du verklemmt, trage auch die Hose mit dem breiten Beinkleid und wenn eine neue Mode kommt die Hose mit dem weißen Streifen an der Seite, du willst doch kein Außenseiter sein.)

    …dann in der Rede feuert sie an: ‚am Stammtisch die Meinungsfreiheit im Sinne ihres Willens bunter Westerwald (Umvolkung) stringent zu präferieren, (beobachte deine Kumpels und Nachbarn in der Freizeit und verhindere Meinungsfreiheit),
    sie betont… schon was so klingt wie als ob sofort intervenieren

    Malu Dreyer bildet das Publikum (???)
    …für die Werte zu kämpfen…
    denn diese Menschen (ob sie AFD Politiker meint), neben den Rechtsextremen (das versteht man) die Rechtspopulisten (das versteht man nicht) möchten wir nicht (Malu Dreyer hat sich in ein Wir verwandelt, wurde sie geklont, ist das Publikum eine Ansammlung von Malu Dreyer Klonen?) in unserem Landtag sehen…
    (Sie will ihr zusammengeschweistes Bündnis von SPD rot/grüner Regierungskoalition nicht entmachtet wissen.)

    Sie sieht vor sich viele, die für diese Werte kämpfen (im Video sieht man nicht wieviele?).

    und welche Werte erklärt sie auch:
    … andere die angeblich dafür sorgen, dass man keine Sorgen mehr hat durch Vereinfachung…
    machen einen Sorgen, weil wer keine Sorgen hat sich Sorgen machen sollte

    denn paraphrasiert: Vereinfachung macht hässlich und deswegen rät Malu Dreyer davon ab

    So, so: statt Ockhams Rasiermesser, dem Sparsamkeitsprinzip, einem wirksam philosophischen Werkzeug will sie die Werte gleich Sorgen erhalten,
    (es drückt aus was Malu Dreyer vom Intellekt des Publikums hält, nämlich eine manipulierbare Mitläufermasse, doch kein Klatschen, da vielleicht kein Publikum?

    Es könnte schließlich auffallen, dass sie zu denjenigen der 60er Jahrgänge gehört, die mit völlig fehlerhafter Politik einen nicht unerheblichen Teil an dem ‚auf pures Überleben zusammengeschrumpftes Dasein‘ von Anderen der 60er Jahrgänge hat, wie keine auskömmliche Rente, sich keine Kinder mehr leisten können…
    Und für Jene denen sie HARZ IV in der Finanzkrise aufgedrückt hat, wendet sie sich dann noch charakterberatend (???) zu und entlarvt an dieser Stelle entweder die Urwortquelle also ihr Mund oder ihr Kopflernkino zur Wortübernahme: es fällt das Wort NEID, kurzum ihre Logik ‚wer gegen Malu Dreyers Willen vom bunten Westerwald ist, ist neidisch‘?

    Neben ihr steht ein nervöser Mann (wie im Krimi so eine undurchsichtige Figur als Rande des Geschehens, doch man erspürt es, der steckt da irgendwie mit drin) und er formt die HANDRAUTE nach Lobeshymnen von Malu Dreyer auf ‚Flüchtlinge‘.
    Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=NeOPNvEcSYE

  207. Da geht es schließlich um ein paar Mios Umsatz. Es dürfte mittlerweile schwer sein Veranstaltungen dieser Art und Größe in Deutschland gegen einer Ausfall durch Terrorismus versichert zu bekommen. Wenn es keine Versicherung gibt steht der Veranstalter schnell vor dem finanziellen Aus, bzw im Gefängnis.
    Und zu Marek Lieberberg steht im Wikipedia folgendes:
    „Lieberberg wurde als Kind jüdischer Überlebender des Holocaust im DP-Camp Zeilsheim geboren.“
    Alleine die Tatsache macht seine Aussagen in der PK authentisch.
    Es bleibt zu hoffen dass dieser Zwischenfall ein Umdenken auch bei den jüngeren Wählern auslöst.

  208. BS. Du hast überhaupt keine Ahnung wer Marek Lieberberg ist !
    Falls Du lesen kannst, guckst du Wikipedia :
    „Lieberberg wurde als Kind jüdischer Überlebender des Holocaust im DP-Camp Zeilsheim geboren.“

  209. Ansichten eines vollgrünen Hirns

    (Realsatirische Betrachtung, leicht überzogen)

    Rock-Konzerte sind doch wie Grenzen sowieso voll von gestern und noch dazu extrem islamophob und rassistisch.
    Durch diese Musik fühlen sich die meisten Zugewanderten tief in ihren religiösen Gefühlen verletzt und werden von der deutschen Gesellschaft ausgegrenzt. Deutschland sollte endlich auch seinen Beitrag zu einer gelungenen Integration beitragen und generell auf musikalische Veranstaltungen verzichten.

    Wenn die islamische Vorherrschaft bald den Großteil der verkrusteten deutschen Parlamentsdemokratie zukunftsweisend umgestaltet, werden jegliche öffentliche Musikveranstaltungen ohnehin verboten.
    So können wir Deutsche, die hier leider immer noch die Mehrheitsgesellschaft ausmachen mit gutem Beispiel vorangehen und unsere Bereitschaft zu einem friedlichen Miteinander unter Beweis stellen:
    Lasst uns also freiwillig auf ein abgenutztes europäisches und damit fermdenfeindliches Kulturgut verzichten.?

  210. Irrtum: Bei dem Karneval der Kulturen sind Moslems so gut wie gar keine als Teilnehmer dabei. Da gibt es alle möglichen Völkchen, vor allem aus Fernost und Südamerika. Aber Moslems, die in Musikgruppen über die Straße tanzen? Vergiss es. Dafür hängen sie eifrig an den Fenstern, um die leicht bekleideten Brasilianerinnen zu begaffen usw. Aber selber teilnehmen? Never ever.

  211. @Die Staatsmacht:

    Na, dann schaue ich mal auf Wikilügia:

    „Im Dezember 1992 organisierte er das Konzert Heute die! Morgen Du! als Antwort auf die rechtsextremistischen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen sowie die Mordanschläge von Mölln,…“

    Mir war doch so… Und ich meine, seit dieser Zeit hat der Mann reichlich Kohle mit diversen anderen „Rock-gegen-Recht“-Konzerten gemacht.
    Ach so: wie war das mit „überhaupt keine Ahnung“?

  212. Und da sind sie wieder, die Lügenpresse und ihre Dummschwätzer!
    Was kann man von denen auch noch erwarten?
    „Kaum, dass es um das „Rock am Ring“-Festival wegen einer Terror-Warnung zu einem vorläufigen Abbruch der Veranstaltung kam, hat das Werbeteam der AfD reagiert und das Geschehen missbraucht, um damit Wahlwerbung zu betreiben.

    Unter dem Motto „Wir rocken Deutschland“ twitterte das Social Media-Team, man werde „nicht nur ´Rock am Ring´ wieder sicher“ machen. Damit, so Lennart Pfahler von der „Huffington Post“, spiele die AfD mit den Ängsten der Menschen, um „zuwanderungskritische Law-and-Order-Politik“ hoffähig zu machen.

    Bereits nach dem Anschlag von Manchester hatte die Partei mit simplen Schuldzuweisungen Marke „Wer Merkel wählt, wählt Manchester!“ versucht, Stimmung zu machen.“

    Hier kann man den Schreiberling, die Güllenschleuder betrachten.
    Bei dem hat Gott zwei Fehler gemacht, nichts im und nichts auf dem Kopf!

  213. Tut mir ja so leid,
    bisher hat auch der nichts von sich hören lassen,wenn es ums Merkelsystem geht,aber wenn die Kohle anfängt zu schrumpfen,dann wird man sauer.
    Gut zu wissen,soll er doch zum Kopf, einer Gegenbewegung zum Islamistenterror werden,Hilfe kann man in dieser Hinsicht, immer brauchen.

  214. Relativierende Lumpenpresse

    Dass es unter Moslems auch welche gibt, die den Terror nicht gut finden, wird niemand bestreiten. Gleichwohl ist es so, dass bei einem beträchtlicher Teil der Moslems mindestens klammheimliche Freude aufkommt, wenn man es mal wieder den Ungläubigen gezeigt hat. Das zeigen Umfragen nach Moslem-Attentaten. Auch Islam-Jugendliche mit deutschen Passpapieren sagen unverblümt, dass sie von westlichen Demokratie- und Wertevorstellungen nichts halten. In der islamistischen Hochburg Konya in der Türkei finden alljährlich Jubelveranstaltungen zu den verschiedenen weltweiten Mordattacken des Islam statt. Da freuen sich weltweit Islam-Türken genauso wie Islam-Indonesier.

  215. „Eins kann uns keiner nehmen, und das ist die pure Lust am Leben“.

    Das haben sich die Menschen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, in Manchester, in St. Petersburg und auch bei den Kopten in Ägypten gedacht —- bis der Islam ihrem Leben ein Ende machte, ganz brutal, ganz zerfetzend.

  216. So sollte es immer sein, wenn Band’s von unserem Antifa „Freund“ H. Maas (Brille? Eichmann) wie z.B. „FeineSahneFischfilet“ auftreten … Eigene Medizin kosten.
    P.S.: Mein Mitleid mit den -Ring’lern- hält sich in Grenzen.

  217. An Renitenter June 3 @ 7:43
    You said:

    Was für eine kranke Scheiße ist das denn?
    Mohammedaner denken ganz genauso.
    Gehören Sie auch zu jenen, die ihr Halbwissen bestenfalls aus BILD und Wikipedia zusammensetzen, am Ende noch verquirlt mit irgendeinem absurden Aberglauben an Fabelwesen mit übernatürlichen Fähigkeiten – und dieses üble Gebräu dann als alleinige Weisheit dem Rest der Menschheit aufzwingen wollen?

    Genau der Mist, auf dem totalitäre Systeme gedeihen.

    Musik – in all ihren Millionen, teils absurden Facetten und Auswüchsen ist Kunst und untrennbar damit verbunden Freiheit.

    Mentally sick and twisted, sind diejenigen, die damit ein Problem haben.

    Niemand wird gezwungen, auch Sie nicht, eine Rammstein-Show zu besuchen. Sehen Sie sich einfach eine Darbietung an, die Ihrem Geschmack entspricht. Und stören Sie sich nicht daran, dass schon bei dem Gedanken an Ihren Musikgeschmack Millionen anderer Menschen speiübel wird.
    —————————————
    Sorry, am not wanting to be impolite here. However what you are saying to me sounds like a lot of the same liberal brainwashing gobbledygook ( generally, unintelligible jargon) we have everywhere around us today.

    I do not believe — “ to each his own!“, „everything goes“ nonsense.

    All things, peoples, values, behaviors, music, religions, etc– are not equal in value! This is liberal realativism, something we all are suffering deeply from today in the Western world. I stopped accepting that kind of BS shortly after I left college and started thinking deeper about things on my own, without the interference of liberal professors and the media.

  218. Eigentlich ist es kein Problem für uns Deutsche,Musikfestivals oder andere Großveranstaltungen zu besuchen.Warum haben wir Angst vor irgendwelchen Anschlägen?Die meisten von uns sind ja eh`schon tot-zumindest im Kopf.

  219. @Fakten
    Völlig richtig gegen asozialen braunen Mob auf den Straßen von Rostok-Lichtenhage zu sein und gegen ein paar unterbelichtete Nazis zu demonstrieren !
    Wer Wohnhäuser anzündet ist ein Verbrecher und muss bestraft werden, egal welche politische Coleur.
    Im übrigen siehst Du auch das sich von 1992 bis 2017 die politische Landkarte in der BRD um einiges geändert hat. Das hat auch Lieberberg verstanden.

  220. @Amerikanerin:
    You´re completely right. Rammstein, Tote Hosen and all those others left wing bands sucks. That´s not my kind of music. I prefer good ole southern countrymusic. Have been to Nashville a couple of times. Hank jr. and Charlie Daniels, that´s my heroes.

  221. Thanks, country music is not my favorite, but yeah– that’s music with comprehendable lyrics. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag noch!

  222. Es handelte sich wohl um einen Lausbubenstreich aus dem Milieu christlicher Pfadfinderei, von Mädels und Knaben ausgeheckt, die mit dem satanistischem Gehabe der Gruppe „Rammstein“ nicht einverstanden sind.

  223. Komisch, dieselben Leute, die uns unablässig einhämmern, wir mögen doch unserre westliche Lebensweise deswegen nicht ändern, beschneiden fortlaufend weiter unsere Freiheiten.

  224. Das ist ja auch der Gipfel, während des Ramadan ein Großkonzert – völlig haram – zu veranstalten und dabei vielleicht auch noch am hellerlichten Tag Schweinefleisch zu essen.

  225. Zumindest – und man soll ja im Schlechten immer das Gute heraus suchen – hat es mal eine Veranstaltung getroffen, die mehrheitlich von den links-liberalen Guddis, Teddywerfern und -sympathisante aka die Hochmoralisten besucht wird. Da freue ich mich irgendwo schon recht unbetroffen.

Comments are closed.