1 Ueberschrift Freiheit PalästinaBei der Solidaritätsveranstaltung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Stuttgart (DIG) für Israel, am Dienstag, den 15. Juli 2014 auf dem Schlossplatz in Stuttgart, gab es kräftig Zoff zwischen Linksaussenstehenden über die Bewertung von Israel. Die Polizei schützte die Kundgebungsteilnehmer überhaupt nicht vor den militanten Gegendemonstranten, ein Teil der Taktik der Kretschmann-Direktive, um missliebige Kundgebungen, wie diese israelfreundliche oder gegen die Genderideologie (Demo für Alle) zu sabotieren.

Die Veranstaltung war nur eine halbe Stunde lang und begann wie geplant um 17 Uhr. Die linksextremen Hamasfreunde machten direkt daneben eine unangemeldete Spontandemonstration, ohne dass die Polizei dagegen einschritt, noch dass sie ein Megafon der Gegendemonstranten untersagte. Es waren lediglich rund zehn Polizisten anwesend, wobei für jeden erkennbar war, dass die Kundgebungsteilnehmer bewusst überhaupt nicht geschützt werden sollten.

Ein Journalist berichtete später, dass der Einsatzleiter auf Anfrage von ihm jegliche diesbezügliche Auskunft wegen des fehlenden Schutzes der Kundgebungsteilnehmer verweigert hätte. Es kam zu vereinzelten Übergriffen von Seiten der linksextremen Gegendemonstranten, ohne dass die Polizei es unterband. Sie skandierten altbekannte platte Parolen wie „Viva Palästina“ „Kindermörder Israel“ „Deutschland finanziert, Israel bombardiert“ „Hoch die Internationale Solidarität“ etc.. Selbst Indymedia staunte über den linken Bruderzwist (siehe weiter unten).

Die Veranstalter muss man allerdings auch kritisch betrachten. Schon der Bundesverband DIG ist links. Die Leitung der veranstaltenden Ortsgruppe Stuttgart ist allerdings ganz weit linksaussen. Die Vorsitzende Bärbel Illi ist Gewerkschaftssekretärin bei dem linksaussenstehenden Verdibezirk Stuttgart, ihr Chef ist der Kommunist Bernhard Riexinger und zwischenzeitlich Chef der SED-Nachfolgeorganisation „Die Linke“. Riexinger hatte auch gemeinsam mit dem Chef des linksradikalen Syriza-Bündnisses Alexis Tsipra in Griechenland gegen Merkel demonstriert. Dies brachte ihm den Vorwurf ein, sein Auftritt sei empörend und er billige Gewalt. Außerdem ist Lothar Galow-Bergemann im DIG-Vorstand Stuttgart, der hinreichend als linksaussenstehender antideutscher Antikapitalist bekannt ist und auf seiner Facebookseite über die WM 2014 schreibt:

……angereichert allerdings mit der Gewissheit, besser als alle anderen zu sein. Letzeres ist das spezifisch Deutsche an ihnen – das, was sie so besonders abstoßend und unberechenbar macht.

Bei den Redebeiträgen wurde generell das Selbstverteidigungsrecht Israels betont. Als einziger Gastredner ist Ulrich W. Sahm zu erwähnen, sein Klientenbereich ist normalerweise NTV, Israel-Report und das christliche Pro-Medienmagazin, wo er herausragende gute Arbeit leistet.

Ulrich W. Sahm hielt am selben Abend im Haus der katholischen Kirche in Stuttgart einen Vortrag über das Schicksal der Christen im Nahen Osten. Veranstalter war diesmal das Katholische Bildungswerk Stuttgart und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Stuttgart. Über den Vortrag ausführlich zu berichten würde den Umfang hier sprengen. Ein Detail sollte allerdings erwähnt werden, das für ihn und seinen neutralen, gewissenhaft und sauber recherchierten Journalismus typisch ist: Er berichtete über die Grabeskirche von Jesus in Jerusalem. Die allerwenigsten wissen, dass auf der Kuppel der Grabeskirche eine Wohnung ist (Foto unten). Darin wohnt – man höre und staune – die Tochter vom Großmufti Mohammed Amin al-Husseini. Husseini verbündete sich 1941 mit Hitler und gründete die bosnisch-muslimische Handschar-Division der Waffen-SS auf dem Balkan. Auf dem dritten Foto unten posiert die Tochter stolz mit einem Bild ihres Vaters vor der Kuppel der Grabeskirche, wo ihre Wohnung drauf gebaut ist. So sieht die Realität in Jerusalem aus.

Ulrich W. Sahm ist ein herausragender Journalist, der sich intensiv mit den Hintergründen des Nahostkonflikts befasst. Er hat keine Scheu dabei die Ideologie des Islams anzuprangern, wenn es notwendig ist. Er veröffentlicht auf seiner Homepage unter anderem die Charta der Hamas.

Zu Beginn seines Vortrags um 19 Uhr hatte Sahm noch eine SMS vom Pressesprecher der IDF bekommen, wo dieser berichtete, dass es den ersten toten Israeli gegeben hatte. Er war durch Granatsplitter beim Erez-Grenzübergang lebensgefährlich verletzt worden und ist diesen Verletzungen erlegen. Am Dienstag hatten allein bis zum Nachmittag 96 Raketen- und Mörsergranatenangriffe stattgefunden. Keine deutsche Medienagentur hatte bis zu diesem Zeitpunkt über den toten Israeli berichtet.

Hier der mittlerweile gelöschte Text von Indymedia:

Pro-Israelische Querfront-Kundgebung in Stuttgart

Created by: international. Created on: 16.07.2014 – 14:23. Happened on: Wednesday, 16. July 2014. (unmoderated) Comments: 7

VertreterInnen der zionistischen Gruppe Emanzipation und Frieden, Reutlinger und Tübinger Antideutsche Antifas, rechte Linkspartei-Mitglieder, linke StudentInnen und VertreterInnen der deutsch-israelischen Gemeinschaft Stuttgarts versammelten sich gestern gemeinsam mit einem Pulk von PI-News-AktivistInnen am Stuttgarter Schlossplatz, um ihre Sympathien für das israelischen Apardheidsregime und sein menschenverachtenden Bombenkrieg gegen die palästinensische Zivilbevölkerung zum Ausdruck zu bringen.

Hand in Hand wurde die Hymne des israelischen Staates gesungen und es wurden keinerlei Anstalten gemacht, die VertreterInnen der rechtspopulistischen, islamophoben und antikommunistischen PI-News von der Veranstaltung zu entfernen. Auch das Schwenken von israelischen und US-amerikanischen Fahnen wurde von den sich als antifaschistisch verstehenden TeilnehmerInnen geduldet. Einige Stuttgarter AntifaschistInnen versuchten am Rande der Veranstaltung diese Manifestation des Militarismus und Nationalismus zu stören und wurden von TeilnehmerInnen der zionistischen Kundgebung verbal angegriffen. PI-News warb auf ihrer Website für die Veranstaltung.

Aufruf auf Website der DIG Stuttgart: http://www.dig-stuttgart.net/

Werbung für die Kundgebung auf Website von PI-News: /2014/07/stuttgart-unbeteiligte-fliehen-vor-muslimen-bei-anti-israel-demo-in-umliegende-haeuser/

Die Kommentare unter dem Artikel entbehren nicht einer gewissen tragischen Komik:

Created by: anonym. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:29.
ein etwas irreführender Titel 😉

reply
.. Mal ehrlich…
__________

Created by: anonym. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:08.
Mir ist völlig unklar, wie sich Linke in diesem Konflikt auf eine der beiden Seiten stellen können. Die einzigen, die Support verdient haben, sind die Kräfte in Israel *und* Palästina, die sich fürsofortigen Frieden und eine echte Lösung einsetzen.

reply
Du…
__________

Created by: anonym. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:23.
… solltest die Artikel auch lesen du Vollidiot. PI-News nennen diese (und andere) Pro-Israel-Demo(s), distanzieren sich aber davon. Löscht diesen schwachsinnigen Artikel.

reply.
Distanzierung von wegen
__________

Created by: anonym. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:47.
Distanzierung? Vielleicht solltest du mal den Artikel lesen:

„Zu den Veranstaltern ist anzumerken, dass diese sich in der Vergangenheit stets darum bemüht sahen, im Islam generell keine Gefahr zu sehen. Der Denkendorfer Kreis und die übrigen Veranstalter ernten durch ihre toleranzbesoffene Haltung gegenüber dem Islam die Früchte, in Form der jetzt deutschlandweit abgehaltenen Hass-Demos gegen Israel. In zahlreichen “Dialogveranstaltungen” glänzten eben diese Veranstalter der angekündigten “Pro-Israel-Demo” durch Blindheit gegenüber den Gefahren, die sie jetzt zu überrollen drohen. Und so glauben und behaupten diese trotzig weiter, der jetzt zu erfahrende Hass gegen Juden und Israel habe nichts mit dem Islam zu tun.

Über Judenhass ist eben nicht nur in der Charta der Hamas zu lesen. Die Grundlage für den jetzt wieder offen zu Tage tretenden Judenhass ist in dem für alle Muslime gültigen “heiligen” Buch, dem Koran, gelegt worden. Wer für Israel Position beziehen möchte und dem sein Fortbestand wirklich etwas bedeutet, der muss auch gewillt sein Ross und Reiter zu nennen. Dazu gehört heute eben auch eine gehörige Portion political incorrectness!“

Das ist keine Distanzierung, die Kundgebung ist ihnen nur nicht radikal genug.

reply
Der Artikel…
__________

Created by: ano. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:33.
… ist einfach gelogen.

reply
ISRAEL ALLEZ du Hurensohn!
__________

Created by: Dein Alptraum. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:35.
Geh dich und deine antiimperialistische Hippie Truppe einbuddeln, du Mongo. LSD, Crystal, Sex und Israel <3 <3 <3 <3

(Fehler wurden übernommen)

Hier weitere Fotos:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. Naja, bereits zu Zeiten Adolfs gab es Auffassungskriege unter den Linken, wer denn nun das wahre Linkentum im Kopf hat.

    Nationale Sozen klopften internationalen Sozen auf die Köpfe, linke Bolschewiken traten linke Sozialdemokraten, linke Stalinisten mochten keine linken Leninanbeter und so weiter, und so weiter…

    Ich find das ja nicht schlecht, so ein kleiner, interner Grabenkampf gegen links…
    😀

  2. Nun ja, die ursprünglichen Antideutschen waren Antideutsch weil sie nie wieder einen Holocaust erleben wollten.
    Nun jetzt stehen sie da und müssen miterleben was so vor sich geht. Ich denke die ganze Bahamasfraktion der Linken hat nun ein Problem.

  3. Ha! Das ich nicht lache. Wen haben wir denn da als Demonstranten gegen Israel?
    Jugendliche Deutsche, die hoffen, wenn sie schön mitziehen gegen die bösen Juden, dass sie nicht mehr an der Bahnhaltestelle kaputt geschlagen werden.

  4. Die linke Seite scheint fast ausschließlich Menschen mit schweren Persönlichkeitsstörungen anzuziehen.
    Sie „zu positionieren“ schafft der geistig mäßig begüterte Linke allgemein nur im „Kampf gegen Rechts“… wie ab ’33.

  5. Linke zoffen sich untereinander?
    Zuruecklehnen und geniessen.
    Das ist so, wie wenn sich Shiiten und Sunniten gegenseitig abschlachten.
    Den Nutzen haben diejenigen, die sonst angegriffen werden.

  6. Habe ich eben schon mal unter dem anderen Artikel zu den Israel-Demos gepostet, aber ist doch wichtig:

    https://pbs.twimg.com/media/Bs2fbIAIgAAOwLo.jpg:large

    DIE LINKE – Jugend „Solid“ hat in Essen ja die Demo organisiert, auf der die übelsten judenfeindlichen Sprüche und Aufrufe zum Mord an Juden skandiert wurden. Nun hat DIE LINKE eben oben verlinktes Pressepapier herausgegeben – natürlich ohne Ross und Reiter zu nennen. Der Muslim und der Islam sind ja heilig für diese Träumer. Und so fängt sich langsam an, zu bewahrheiten, wovor auch PI-News seit vielen, vielen Jahren warnt und was vorauszusehen gewesen wäre, hätte man nicht für jedes Thema, das einem beliebt in der deutschen Linken die ideologischen Schauklappen ganz fest angeschnallt.

  7. Rote und braune Sozialisten demonstrieren gemeinsam mit den Islam-Nahziehs. So waechstdemonstriert zusammen, was zusammen gehoert, um es mal mit Herbert Frahm zu sagen.

  8. #5 STS Lobo (18. Jul 2014 22:44)

    Die linke Seite scheint fast ausschließlich Menschen mit schweren Persönlichkeitsstörungen anzuziehen.

    Genau wie bei deutschen Nichtsnutzen und Versagern, welche in ihrem verkorksten Leben nichts auf die Reihe bringen bzw. bisher gebracht haben und deshalb zum Islam konvertieren!

    Siehe hier:

    -Ganze Deutsche Familie konvertiert zum Islam-

    http://www.youtube.com/watch?v=I59FVhBakoI

  9. Die Polizei schützte die Kundgebungsteilnehmer überhaupt nicht vor den militanten Gegendemonstranten, ein Teil der Taktik der Kretschmann-Direktive, um missliebige Kundgebungen, wie diese israelfreundliche oder gegen die Genderideologie (Demo für Alle) zu sabotieren.
    ———————————————————–

    Grund genug, sich mit Selbstverteidigungsmaßnahmen einzudecken! Wo die Polizei ihrer Pflicht nicht mehr nachgeht, ist Bürgerwehr angesagt: Willkommen im DE der Zukunft!

  10. ES GEHT EIN RISS DURCH DEUTSCHLANDS LINKE!!!

    ES FINDEN SICH DERZEIT SOGAR GRÜNE UND ANTIFA AUF PRO-ISRAEL-DEMOS:

    KÖLN
    “”Gegen 18 Uhr hat sich der Wallraffplatz mit 200 Menschen gefüllt, größtenteils aus der jüdischen Gemeinde, aber auch einige Leute aus der ANTIFA-Szene und weitere interessierte Kölner.

    Einige junge Antifa-Leute haben am Rande des Platzes drei große Trasparente entfaltet: “Kein Frieden mit Antisemitismus – Free Gaza from Hamas“, „Für ein Leben vor dem Tod, gegen religiösen Fundamentalismus und Antisemitismus“ und „Antisemitismus bekämpfen: In Köln und überall. Es gibt ein Leben vor dem Tod. support Israel!“

    Als ich sie frage, ob ich schreiben kann, welche Gruppe sie sind verneinen sie dies. „Wir sind aus der autonomen Szene, mehr nicht.“…

    Dann spricht der Kölner GRÜNEN- Bundestagsabgeordnete VOLKER BECK(Hüstel-hüstel!), zugleich Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe. Volker Beck hat viele Freunde in der Kölner Synagogengemeinde, bleibt bis zum Ende der Demonstration. Auch er betont das Recht, die Pflicht der israelischen Regierung auf Selbstverteidigung…

    Stürmischen Beifall erntet die SPD-Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier für ihren lebendigen, kurzen Redebeitrag. Israel leide seit Jahren unter dem Dauerbeschuss insbesondere aus dem Gazastreifen. „Wir stehen an der Seite Israels. Wir haben keinen Bock mehr auf Nazis. Wir haben keinen Bock mehr auf Antisemiten und Rassisten!“…””
    hagalil.com/archiv/2014/07/18/solidaeritaet-koeln/

    MÜNCHEN
    “”Erstaunlich, dass auch eine kleine Abordnung von “Anti”-Faschisten anwesend war, die sich ebenfalls pro-israelisch zeigten:…””
    pi-news.net/2014/07/demo-muenchen-wir-stehen-zu-israel/

    KEIN AL-QUDS-TAG 2014!
    “”Gemeinsam gegen den größten antisemitischen Aufmarsch Deutschlands!

    Am 25. Juli 2014 soll der diesjährige größte antisemitische Aufmarsch Deutschlands in Berlin stattfinden. Anlass ist der internationale Al Quds-Tag, der im Jahr 1979 vom iranischen Revolutionsführer Ayatollah Khomeini ausgerufen wurde. Der Al Quds-Tag (Al Quds ist der arabische Name für Jerusalem) wurde als politischer Kampftag eingeführt, um für die Eroberung Jerusalems und die Vernichtung Israels aufzumarschieren. Seit 1996 zieht der Al Quds-Tags-Aufmarsch jedes Jahr durch die Berliner Innenstadt. Organisiert wird das Ganze von der Hisbollah-nahen „Unabhängigen Al Quds-AG“. Anmelder und Hauptorganisator ist der Berliner Jürgen Grassmann,…””
    antifa-berlin.info/news/607-kein-al-quds-tag-2014

    “”Palästina-Solidarität und antisemitische Vorfälle in Deutschland und Frankreich in der vergangenen Woche. Ein unvollständiger Überblick…””
    WICHTIG, WEIL VIELE VORFÄLLE MIT DATUM:
    http://jungle-world.com/artikel/2014/29/50227.html

    EKD – STRAMM LINKS BIS IN DEN TOD:
    Sie hadere nicht mit Gott oder ihrem Schicksal, sagt die 65-Jährige(Anne Schneider, pensionierte Mathe- und Religionslehrerin, Frau des EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider. Sie ist sogar für anonymisierte und organisierte aktive Sterbehilfe. Anm.: Schaurig, was da an Euthanasie auf uns zu kommen wird!) im Interview: „Es ist doch auch noch so – verglichen zum Beispiel mit den armen Menschen im Sudan oder im GAZAstreifen[sic] –, dass es mir unheimlich gut geht.“
    pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/detailansicht/aktuell/schneiders-oeffentliches-leiden-88659/

  11. Könnte es sein, dass Alkohol und Drogen von manch einem Linken übermäßig viel konsumiert wurde? Ich musste immer wieder auf Demos feststellen, dass bei den „Gegendemonstranten“ der Bodensatz der Gesellschaft allgegenwärtig war. Es waren immer diese „Gegendemonstranten“ die die Pulle Bier in der Hand hatten! Es waren zumeist diese „Gegendemonstranten“, die mit Faktenarmut glänzten. Wie dressierte Affen konnten sie aber ihre sinnbefreiten Sprüche als Sprechchöre rüberbringen.

  12. erst wenn es nicht zum aushalten ist (also bald)
    wird die EUSSR einen STARKEN MANN präsentieren
    der notstandsgesetze und ermächtigungen fordert…

  13. #9 WahrerSozialDemokrat

    Ich bin mir sicher, dass viele Christen bei PI mitlesen, kommentieren und beten. Klar, es gibt auch Leute, die meinen, wir hätten einen Gendefekt, weil wir religiös sind – aber die anderen sind auch da. 😉

  14. Am genialsten finde ich ja

    rechte Linkspartei-Mitglieder

    Das ist für mich der Brüller des Tages 🙂

  15. Jetzt fallt den Pro Israel Linken mal nicht in den Rücken!
    Wir dürfen keine Störmanöver fahren wenn Linke für Israel demonstrieren und auch Häme ist völlig fehl am Platz.
    Früher haben wir das auch nicht gemacht, da geht man schon eher mit auf deren Demos!

  16. #17 AtticusFinch

    Das Christentum ist eine friedliche, ehrenwerte und progressive Religion.
    Der Islam ist eine kontraevolutionäre, faschistoide Sadisten-Ideologie.
    Da fällt die Entscheidung nicht schwer! 😉

    Käme als Atheist nie auf den Gedanken, dass Christen einen Gendefekt hätten – im Gegenteil!
    Ich würde mein Leben geben, die christlichen Moralvorstellungen, die (wie bei 99 Prozent der Deutschen) die meine sind, zu verteidigen!

  17. #22 STS Lobo

    „Käme als Atheist nie auf den Gedanken, dass Christen einen Gendefekt hätten.“

    Danke! Hier gibt’s aber jemanden, der hat diese Aussage sogar in seinem Nick. An den und Artgenossen hatte ich gedacht, Leute, die unsereins „Relig.oten“ nennen.

  18. Mit einem gewissen Schmunzeln verfolgt man die Orientierungslosigkeit der LinkInnen! 🙂

    Einige sind nun aufgewacht und die anderen sind stur wie Honecker im Oktober vor 25 Jahren!

  19. Es ist doch immer schön, wenn sich die Gehirnkrüppel von der Antifa gegenseitig zerfleischen…

  20. OT OT OT

    DER EGOMANE SEBASTIAN PÄDATHY EDATHIPARAMBIL und seine FB-Freunde

    WIE ICH NEULICH BERICHTETE, HAT ER DAS COVER SEINER FACEBLUBB-SEITE GEÄNDERT:

    Groß und breit eine Hauswand mit Veltins-Reklame und in riesiger Schrift: HAUS-SCHLACHTUNG
    NUN MUSSTE ER „VELTINS“ LÖSCHEN:
    http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Niedersachsen/Uebersicht/Veltins-beschwert-sich-bei-Edathy#nt-fc

    Sebastian Edathy:
    vor 6 Stunden
    „Fällt mir nix zu ein, aber wird nachher gemacht!
    Foto: (Anm.: Freundliches Schreiben des Rechtsanwalts der Veltinsbrauerei, er möge doch bitte dieses Titelbild entfernen!) Fällt mir nix zu ein, aber wird nachher gemacht!“

    Claudia Urban: „Sonst haben die keine Sorgen – unfassbar“

    Jammerlappen und Deutschlandhasser Sebastian Edathy: „Jetzt distanzieren sich schon Brauereien von mir… Sehr deutsch, das Ganze.““

    Israelhasserin, MdB Berlin(2005-2013)Dorothée Menzner(Anm.: Erst PDS, dann Die Linke): „Würde ich besagtes Bier trinken, wäre das ab jetzt ein Grund es zu boykottieren…“

    Felix M. Benneckenstein: „Ist das deren Ernst? Sie sind ne Brauerei, die überall ihr Logo drauf macht und die wollen, dass niemand es zeigen darf? Am liebsten würde ich ja jetzt rausgehen und ne Doku über die schlimmsten Veltins-Kneipen drehen, wo das Bier am ekligsten schmeckt. Was für unglaubliche Vollidioten bei Veltins. Ich werde mal zusehen, wenn ich das nächste Mal Nazis fotografiere, ob die nicht an nem Schild vorbei gehen und dann das Foto prominent platzieren. Unfassbar. Wird per sofort boykottiert.“

    Losube Akgoel: „Veltins Brauerei hat ihre Ziel erreicht, indem man hier darüber schreibt.Man sollte einfach hier genannte Brauerei boykottieren und Schwamm drüber“

    Mustafa Özdemir: „Lächerlich“

    Sebastian Edathy: „“Das ist echt ein lustiger Laden… „Endverbraucher haben unsere Mandantin(Anm.: Veltins) bereits darauf angesprochen, daß es wirke, als sponsere die Brauerei Herrn Edathy. Unsere Mandantin möchte nicht mit Herrn Edathy in Verbindung gebracht werden.““

    Stefan Schölermann: „Sie sind nicht von Veltins gesponsert? Ich dachte immer…..muss umdenken“

    Sebastian Edathy: „@Stefan Schölermann: Ich habe eher den Eindruck, die sponsern irgendwen in Hannover…“

    Elisabeth Magdalene: „Wenn ich eine Brauerei wäre, würde ich Sie gerne sponsern. Vorausgesetzt natürlich, dass Sie überhaupt gesponsert werden möchten.“

    Sebastian Edathy: „@Elisabeth Magdalene: Wenn Sie eine Bank wären, wäre das noch viel cooler.“

    Andrea Grabenauer(Anm.: Sie sieht wie ein Mann aus!): „@Sebastian, lass dich nicht unterkriegen. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute !!! Ich habe schon lange den Eindruck, dass man dich systematisch kaputt machen will!!! (Ich schreibe das als Genossin.)“
    facebook.com/edathy?fref=ts

    EDATHY ARBEITET WEITER AN SEINEM BILD: UNSCHULDSLAMM!!!

    GLEICHZEITIG WIRD ES ENG FÜR IHN:

    17.07.2014
    „“Am Donnerstag hat die Edathy-Affäre ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Die Staatsanwaltschaft Hannover erhob Anklage gegen den 44-jährigen Sozialdemokraten. Er steht im Verdacht, kinderpornografische Fotos und Videos angeschaut und besessen zu haben.““ (taz.de)

    Oder hier:
    „“Für Sebastian Edathy wird es eng. Das Landgericht Verden muss entscheiden, ob es zu einem Prozess gegen den früheren SPD-Abgeordneten kommen wird. Die Klage sei am Vormittag eingegangen, sagte am Donnerstag eine Sprecherin auf Anfrage. Weitere Details zum Umfang der Anklage oder zum weiteren zeitlichen Ablauf wollte sie nicht nennen.

    Aufgrund des möglichen Strafmaßes in der Anklage von maximal zwei Jahren Haft, wäre eigentlich das Amtsgericht Nienburg zuständig. Aufgrund der Bedeutung der Sache, der Prominenz Edathys und des großen öffentlichen Interesses fiel die Wahl aber auf das Landgericht…““
    http://www.morgenpost.de/politik/article130248687/Sebastian-Edathy-soll-der-Prozess-gemacht-werden.html

  21. was mich mehr erschreckt ist das bei den nazi-demos nicht nur die islamofaschisten mitmachen, sondern auch deutsche! …es ist erschreckend das zu beobachten, man könnte meinen das man sich doch leicht im internet informieren könnte, auf seiten wie pi-news vorbeischauen! oder wenigstens eine geschichtsdoku darüber ansehen, dann wüssten sie das diese faschisten von anfang an die unabhängigkeit israels nicht akzeptiert haben und sie zuerst angriffen! oder sie wüssten auch das diese „religion“ nichts weiter als eine faschistische-ideologie ist, oer die ganzen massenmorde die dise ideologie zu verantworten hat(bis heute!), dann würden sie vielleicht dagegen demonstrieren… aber ich habe das gefühl das die mehrheit der bevölkerung eh hirntot ist, und nichtmal zu sowas in der lage ist…

    ich habe nur einen hauptschulabschluss, kenne mich aber in der geschichte, physik (astrophysik, teilchenphysik) und elektomechanik hervorragend aus, teilweise sogar besser als experten aus diesen gebieten! (will jetzt nicht angeben^^) und wenn ich sehe wie scheinbar gebildete leute zu nazis werden und ihre seelen verkaufen weis ich echt nicht was ich denken soll.

  22. Achtung, bitte nicht verwechseln. Dieser Artikel auf Pi
    /2014/07/stuttgart-unbeteiligte-fliehen-vor-muslimen-bei-anti-israel-demo-in-umliegende-haeuser
    handelt von der Pro-Hamas-Demo am Samstag den 12. Juli. Der aktuelle Artikel den sie gerade lesen handelt von der Pro-Israel-Demo der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft DIG und fand am Dienstag den 15. Juli statt.
    Auf PI las es sich im letzten Drittel als folgender Text:
    Werbung für die Kundgebung auf Website von PI-News:
    /2014/07/stuttgart-unbeteiligte-fliehen-vor-muslimen-bei-anti-israel-demo-in-umliegende-haeuser
    Dies war wie gesagt eine Demo drei Tage vorher und Pro-Hamas!!!

  23. achja, so nebenbei; guckt euch mal die leute an die für israel demonstrieren: es sind anständige leute, wo man sofort sieht das es gute menschen sind!

    die andere seite dagegen, nur brüllende, nazi-parolen schreiende misgeburte, wo einem schon vom ngucken der bilder schlecht wird! ..wie kann man nur symphatie zu solchen haben!!?
    —————————————————–

    naja, leute werde ne pause machen, hab mich jetzt genug angestrengt (sowohl privat als auch hier im i-net) werde eine pause einlegen. ich merke grad echt das meine nerven vom ganzen angeschlagen sind, schönen tag allen pi lesern! 🙂

  24. Sorry, zuviel rumgebastelt. Der richtige Link
    /2014/07/stuttgart-unbeteiligte-fliehen-vor-muslimen-bei-anti-israel-demo-in-umliegende-haeuser/

  25. OT

    ASYLANT, „PALÄSTINENSER“ FADI A. = FRAUENMÖRDER

    „“Freundin erwürgt
    Er hat es schon wieder getan!

    Bielefeld

    Er saß zwölf(Nur!) Jahre in Haft, weil er seine schwangere Freundin erwürgt hat. Jetzt ist auch seine neue Freundin tot.

    Kam 1994 als Asylbewerber nach Deutschland: Fadi A.(38)

    Nach seiner Entlassung soll Fadi A. abgeschoben werden. Er legt Beschwerde ein, bekommt eine Duldung, weil er als Palästinenser in seiner Heimat nicht sicher sein würde…““
    http://www.bild.de/news/inland/mord/er-hat-es-schon-wieder-getan-36862862.bild.html

    +++

    SCHON WIEDER EIN HINDUTEMPEL IN OWL
    Diesmal im Namen des blutrünstigen promisken Frauenverderbers, Mörders und Kriegers Krishna

    KASTENWESEN – PARALLELGESELLSCHAFT IN DEUTSCHLAND

    »Der Kern des Krishna-Glaubens ist der Frieden. Um ihn zu erlangen, meditiert man«, sagt(lügt) Prasanna Venkatesh…““
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/1652039-Eroeffnung-am-Strebkamp-auch-Yoga-Unterricht-und-Kochkurse-geplant-Der-zweite-Hindu-Tempel

    „“36 Jahre nach der Schlacht von Kurukshetra erschlagen sich die Yadavas, deren Oberhaupt Krishna ist, während eines Trinkgelages gegenseitig…““ (wikipedia)

  26. #22 STS Lobo

    Schön zu lesen wie wenig du über das Christentum weist.

    Ich würde mein Leben geben, die christlichen Moralvorstellungen, die (wie bei 99 Prozent der Deutschen) die meine sind, zu verteidigen!

    Wenn Du die christlichen Moralvorstellungen wirklich kennst reden wir noch mal darüber.
    Was die meisten darüber wissen ist bestenfalls christliche Folklore.

  27. @ #34 Blade (19. Jul 2014 01:13)

    Es gibt auch Antifa und den grünen Päderasten Volker Beck, die sich für Israel starkmachen. Seriös sind diese Leute nicht!!!
    Lesen Sie bitte hier:
    #14 Maria-Bernhardine (18. Jul 2014 23:10)

  28. Das haben Sozialisten und Moslems gemeinsam, wenn es gerade keine anderen Gegner gibt, bekloppen die sich gegenseitig.

    Sunniten – Schiiten, Sunniten – Aleviten, Schiiten – Aleviten usw. Nationalsozialisten – Kommunisten, Pro Israel Sozialisten – Pro Palästina Sozialisten usw.

    Das Denken wird da immer durch das Kloppen ersetzt, deshalb sind die so einfach zu manipulieren. Wessen Geistes Kind die Sozialisten sind, kann man an linken Seiten wie Indymedia sehen. Mehr als vier Jahre Grundschule kann da bei den meisten Schreibern nicht vermutet werden.

    Und ganz genauso verhält es sich bei Moslems.

  29. OT

    Ohne Worte!
    Jürgen Todenhöfer, der laut Wikipedia in den 80er Jahren zum rechten Flügel der CDU gehörte, ist zu einem üblen Moslem A…kriecher und Antisemiten mutiert. Gibts irgendeine Erklärung was mit diese Typen passiert ist und was in seinem Kopf vor geht?
    Hier das Video von der ARD Morgenpropaganda, Achtung massive K**zgefahr!

    http://www.ardmediathek.de/tv/Morgenmagazin/Todenh%C3%B6fer-Ma%C3%9Floser-Angriff-der-Israel/Das-Erste/Video?documentId=22452104&bcastId=435054

  30. #39 James Cook (19. Jul 2014 01:30)

    Wenn Du die christlichen Moralvorstellungen wirklich kennst reden wir noch mal darüber.
    Was die meisten darüber wissen ist bestenfalls christliche Folklore.

    Dann machen Sie doch mal eine Ansage.

  31. Im Allgemeinen gilt: Linke sind untereinander genauso verstritten wie Suniten und Schiiten

    1/4 O.T

    Machtkampf der islamischen SA und der islamischen SS und islamischer SD

    Ein ISlamisches Volk, ein ISlamisches Kalifat, Ein ISlamischer Führer

    Damaskus

    ISlamische Fraktionen bitten die ISlamischen Angehörigen der IS zur Aufgabe, Waffenübergabe und ihre Rückkehr in die moslemischen Kommunen

    Unterschrieben unter anderen von:

    Der „ISlamischen Armee“

    Der SAlafistischen Rebellenorganisation „Ahrar al-Scham“

    Der Brigade „EN Einzige Nation“

    http://www.abc.es/agencias/noticia.asp?noticia=1626960

    WICHTIGER HINWEIS
    Die Botschaft Damaskus ist bis auf weiteres für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. In Notfällen kann deutschen Staatsangehörigen in Syrien keine konsularische Hilfe geleistet werden.
    Nächste erreichbare deutsche Auslandsvertretung ist die Deutsche Botschaft Beirut. Diese hat in einem gewissen Umfang die Betreuung von Konsularfragen übernommen.

  32. OT

    MISSTRAUEN IST NUN ANGESAGT!!!

    Wir Deutschen haben immernoch nicht kapiert, daß wir nicht mehr unter Unseresgleichen sind, den Nächsten nicht mehr mögen, sondern mit viel Mißtrauen begegnen sollten:
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2787493/pol-bi-gesundes-misstrauen-gegenueber-fremden-bitten-schadet-nicht

    „RUMÄNISCHE“ DIEBESBANDE:
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2786441/pol-bi-bande-von-ladendieben-agiert-gewerbsmaessig-mit-diebesgut-gefasst

    DIE MEISTEN KRIMINELLEN GEHÖREN IM POLIZEIBERICHT ZU KEINER ETHNIE! WAHRSCHEINLICH VOM MARS.

  33. #22 STS Lobo
    #44 My Fair Lady

    Dann machen Sie doch mal eine Ansage.

    Aber gerne doch!
    https://www.youtube.com/watch?v=uob73M7pZHo

    Unbarmherzig und brutal! So lief es über die Zeitalter bis in die 90er und nicht nur in Irland war man sich seiner christlichen Brutalität gegenüber stolz und all dies nur zur Erhaltung der christlichen Moral. Da brülle ich doch vor Lachen!
    Mir kann man nichts weismachen!

  34. Die leeren, geistlosen Fratzen der Judenvernichter sagen schon alles! Schön, dass sich die linken Faschisten zunehmend demaskieren. Irgendwann wird auch der letzte Michel kapieren, mit welch Geistes Kind er hier zu tun hat.
    Aber ganz ehrlich: Ich hoffe auf den Tag, an dem der linke *** (Selbstzensur) seinen Wunsch nach anarchistischer Chaosgesellschaft bekommt. Klein Walther sehnt sich nach Gesellschaft…

  35. #9 WahrerSozialDemokrat (18. Jul 2014 23:00)

    Wer betet noch von euch?

    Rosenkranz!

  36. #49 James Cook (19. Jul 2014 03:32) …

    Und wo steht das in den Evangelien? Sie machen den Fehler, Einzelpersonen oder auch Gruppen mit dem Christentum gleichzusetzen. Jesus Christus hat niemals zur Gewalt aufgerufen, Mohammed jedoch sehr oft.

    Wenn also Schlimmes im Namen Christi verbrochen wurde, war das gegen die Lehre Christi. Wenn jedoch Terrorakte im Namen Allah vollbracht wurden, war das ganz gemäß Koran.

  37. #53 My Fair Lady

    Und wo steht das in den Evangelien? Sie machen den Fehler, Einzelpersonen oder auch Gruppen mit dem Christentum gleichzusetzen.

    Keine Sorge. Die haben die Stellen gefunden welche sie dazu berechtigten und Fakt ist das Christentum so funktionierte.

    Jesus Christus hat niemals zur Gewalt aufgerufen, Mohammed jedoch sehr oft.

    A) Das NT bitte genau lesen
    und
    B) habe ich an keiner Stelle behauptet, dass ich Jesus mit Mohammed vergleiche. Nur man sollte nicht so tun als wäre die „christliche Liebe“, die im übrigen keine war ohne große Gewalt aufgezwungen worden.

  38. #54 James Cook (19. Jul 2014 05:13)
    #53 My Fair Lady

    Und wo steht das in den Evangelien? Sie machen den Fehler, Einzelpersonen oder auch Gruppen mit dem Christentum gleichzusetzen.

    A) Das NT bitte genau lesen

    Das habe ich oftmals getan und nichts gefunden was sowas begründen könnte. Wo steht das also? Entweder können Sie mir die Stelle nennen, oder Sie sollten keine dummen Behauptungen aufstellen.

    Und dann möchte ich feststellen, dass Moslems und Atheisten sehr komfortabel in einem Land mit christlicher Mehrheit leben können, Christen aber in Ländern, die sich den Atheismus oder den Islam auf die Fahnen geschrieben haben, immer unterdrückt werden.

  39. #54 James Cook (19. Jul 2014 05:13)
    #53 My Fair Lady

    Und wo steht das in den Evangelien? Sie machen den Fehler, Einzelpersonen oder auch Gruppen mit dem Christentum gleichzusetzen.

    Keine Sorge. Die haben die Stellen gefunden welche sie dazu berechtigten und Fakt ist das Christentum so funktionierte.

    Wollen Sie mich veräppeln? Sie wollen mit einem viertklassigen Spielfilm auf Tele 5 „beweisen“, dass Jesus Christus nicht Liebe, Respekt, Toleranz, Vergebung usw. vertritt? Was kommt als nächstes? Sie widerlegen mit Star Trek Albert Einstein?

    Gehen Sie lieber wieder Ego-Shooter spielen, hier sind Sie überfordert.

  40. Was haben Linke und Moslems gemeinsam?

    Richtig!

    Wenn mehr als einer anwesend ist, gibt es Zoff und Totschlag!

    Weiter so! 🙂

  41. OT
    Zum „NSU“-Prozess.

    So ist das also:

    Der „Nationalsozialistische Untergrund“ gilt als historische Tatsache. Plätze und Straßen sind nach Opfern jener Mordserie benannt worden, die der Gruppe mit der Bezeichnung NSU zugeschrieben wird.

    Aber:

    Wichtige Fragen zu den Morden wie auch zur Rolle des Staates sind jedenfalls nach wie vor offen.

    Hier der gesamte Text:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/nsu-prozess/rechtsextremer-terror-wende-im-nsu-prozess-13051399.html

    Wie passt denn das zusammen?
    Welche linken Historiker sind denn da am Werk gewesen?
    *kranklach*

  42. #56 My Fair Lady

    Wollen Sie mich veräppeln? Sie wollen mit einem viertklassigen Spielfilm auf Tele 5 “beweisen”, dass Jesus Christus nicht Liebe, Respekt, Toleranz, Vergebung usw. vertritt? Was kommt als nächstes? Sie widerlegen mit Star Trek Albert Einstein?

    Sind sie bösartig oder tun sie nur so?

    Soll ich ihnen erzählen wie christliche Kinder mit der Peitsche genau abgezählt ihre Dresche bezogen haben weil es nicht funktionierte wie die Alten Frömmler und Herrgottsschwätzer wollten. Christlich war das und 100 mal christlich, speziell auch bei den ganz Frommen, die stolz darauf waren, auf ihre Götzengerechtes mehrschwänziges Folterinstrument das auf dem Küchenschrank lag die eigen Brut (Kinder waren das ja wohl nicht) in Schach hielt.
    Da bin ich aber persönlich Zeuge und gleich vielmals!!!! Und es war auch keine lokale Verirrung einzelner Eiferer, das zog sich durch weite Landstriche.
    Für jeden Schlag sollten die Kinder noch mal dankbar sein, weil „Wer seinen Sohn liebt“ züchtigt ihn. Das war wörtlich genommen.

    Wenn Sie schon keine Ahnung von der Bibel haben sollten Sie besser Ihren Mund halten!
    Luther Bibel NT: (Sinngemäß) „Wer nicht will, dass ich über ihn herrsche werft ihn vor mir nieder und erwürgt ihn von meinem Augen!

  43. Ich frage mich immer wieder, wie dieses Land, dem es eigenltich ja ziemlich gut geht, so viele geisteskranke, linke Hirne ausbrütet?

  44. Created by: anonym. Created on: Wed, 16.07.2014 – 15:23.
    … solltest die Artikel auch lesen du Vollidiot. PI-News nennen diese (und andere) Pro-Israel-Demo(s), distanzieren sich aber davon. Löscht diesen schwachsinnigen Artikel.

    Dachte man früher noch, diese drogenabhängige was-auch-immer-Sozialistenbrut hätte einfach nur inzwischen an den Langzeitfolgen ihres „Konsums“ leicht zu knabbern, so muß man wohl doch eher feststellen, daß Cannabis, Alkohol und Konsorten inzwischen zum kompletten Hirnfraß geführt haben.

    Da oben im Dachstübchen ist nur noch Schwammerl und Ideologienmüll.
    Insgesamt nennt man sowas glaub ich:
    Realitätsverlust

  45. Also mich erinnern die Linken (und damit meine ich die Buntesdebile Gesellschaft) immer mehr an diesenHerr hier.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sisyphos#mediaviewer/Datei:Punishment_sisyph.jpg

    Sie geben sich solche Mühe, ihre Vorstellungen und Ideen einer offenen, bunten, friedlichen, gleichberechtigten (… Platz für weitere Floskeln) Weltgesellschaft (hier dargestellt als Stein) im wahrsten Sinne über den Berg zu bringen, also zu etablieren, aber jedasmal, wenn sie das vermeintliche Ziel sehen, rollt ihnen der Stein den Berg wieder hinab, sprich implodiert ihr Weltbild….

    Solln die Linken sehen, wo sich bleiben. Meine Position ist jedenfalls klar.

  46. #59 James Cook (19. Jul 2014 06:46) …

    Luther Bibel NT: (Sinngemäß) “Wer nicht will, dass ich über ihn herrsche werft ihn vor mir nieder und erwürgt ihn von meinem Augen!“

    Dann benennen Sie mal die Stelle.

    Sie behaupten da permanent Blödsinn und berufen Sich auf hirnrissige Filme. Selbst wenn das wahre Begebenheiten wären, im Neuen Testament lassen sich da mit Sicherheit keine Begründungen finden, so sehr Sie das wünschen mögen. Dann dichten Sie was hirnloses zusammen und glauben womöglich selbst daran. Das ist wie bei den Sozialisten, die auch immer alles Mögliche behaupten, jedoch immer auf allen Ebenen versagt und die Arbeiterschaft ausgesaugt haben.

    Die Systeme, die sich den Atheismus auf die Fahnen geschrieben haben, haben bisher immer versagt. Genau wie die Moslems.

  47. Israel ist ein zivilisiertes, demokratisches, rechtsstaatliches Land.
    Und genau das ist allen totalitären Ideologien, seien es die braunen und die roten Sozialisten, sei es der Islam, ein Dorn im Auge.
    Daß ein Kretschmann eine pro-israelische Demonstration nicht schützen läßt, kann ich mir aus seiner extrem linksradikalen Vergangenheit und Einstellung absolut erklären. Aber: Das Wahlvolk in Baden-Württemberg will das so. die Wähler haben diesen Kerl zum Mini-Sterpräsidenten gemacht.
    Das sollten wir uns stets vor Augen halten!

  48. Lustig!

    Die links Linken nennen die anderen Linken, weil diese nicht stramm auf deren Kurs sind, rechte Linke!:D

    Ich genieße es zu sehen, wie diese Deppen versuchen, ihr selbstgebasteltes Faschistenweltbild zu retten und extrem dümmlich daher kommen!

    Eine Frage in die hochgeschätzte Runde, kennt jemand eine gute Otto von Bismarck Biographie?
    Also keine Knopp`sche Geschichtsklitterung und links versifft?
    Danke vorab, für Informationen!

  49. #64 My Fair Lady

    Sie behaupten da permanent Blödsinn und berufen Sich auf hirnrissige Filme. Selbst wenn das wahre Begebenheiten wären, …

    Lutherbibel 1912 / Lukas 19:27
    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/lukas/19/
    „Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir.“

    Und den Spruch davor „Wer da hat dem wird gegeben und wer nicht hat dem wird auch das genommen was er …“ haben die Obrigen als auch das geschlagene Volk sehr gut verstanden. Die Kirchen lehrten zumindest nichts anderes.
    Auch meine honorigen christlichen Vorfahren wussten zumindest das „Geld zu Geld“ gehört, also beim Heiraten und auch entsprechend Unglück angerichtet.

    Aber auch diese Angaben nutzen eh nichts, denn ich schätze sie als Stur und Bösartig ein.
    Atheismus als auch Sozialismus kamen weil die Kirchen sich einen Dreck um die Unterschicht (also die Mehrheit) gekümmert haben.

    Da es im islamischen Widerstand viele wie Sie gibt, welche die Wahrheit als Lüge darstellen wenn es um das „Eigene“ Gefühlsleben geht, daher hat er derzeit auch kaum Chancen. Chancen kommen erst wenn es faktisch schon zu spät ist und der Feind schon tief eingedrungen ist und nicht zuletzt mit Hilfe von Christen wichtige Brückenköpfe besetzt hat.

    Anstelle der kleinen Gruppe Pro Israel Linker so gut es geht Feuerschutz zu geben fällt man denen in die Flanke. Geht es noch dämlicher???

    Stefan Herre hatte das nie gemacht. Er war zumindest der Meinung, dass man in so einem Fall ruhig mitgehen kann.

    Der Islam wird euch ganz böse in Arsch treten bevor ihr kapiert, dass man sowas anders angehen muss und vor allen Dingen mit einer anderen Geisteshaltung. Betrachte Sie es als Vorsehung!

    Das alles habe ich schon seid geraumer Zeit erkannt und meine Konsequenzen gezogen. Sobald die Immopreise in der BRD hoch genug sind, verkaufe ich und schließe mit Europa ab. Warum sollte ich kämpfen wenn Blindgänger und Egoisten wie Sie aggressiv die Marschrichtung bestimmen?
    Viele gescheite Köpfe sind über die Jahre wegen der Sturheit schon weg vom Blog.

    Hat Sie ihr geistiger Führer nicht gelehrt, dass die Vorsehung Lügner verlieren lässt und es sinnlos und dumm ist mit denen zu gehen?

    PS: Wenn Sie derzeit schon derart nutzlos sind dann verbreiten sie wenigstens das: Palästinensischer Mohammedaner erwürgte auch seine zweite „Freundin“

    http://www.bild.de/news/inland/mord/er-hat-es-schon-wieder-getan-36862862.bild.html

  50. Kretschmann ist nicht dumm. Wenig Polizei bei Israel-Palästina-Demonstrationen soll seinen Wählern zeigen, daß er und die Linken sparsam mit den Steuergeldern umgeht. Sparsamer wären keine Demonstrationen.
    Bei „Demo für Alle“ ist ein massives Polizeiaufgebot, das bedeutet mehr Steuergelder und er schützt seine Bürger.
    Keine schlechte Propaganda für ihn.

  51. Der „heroische“ Tonfall der Indymedia-Meldung erinnert den Ex-Genossen Winston Smith heftigst an das verbale und von Floskeln durchsetzte Gesülze linkssektiererischer Mao-Jünger aus den späten 1960er Jahren.

  52. #58 James Cook (19. Jul 2014 06:46)
    Luther Bibel NT: (Sinngemäß)

    Lieber James Cook,
    Eine Buchstelle zitiert man wörtlich, oder man lässt es bleiben, nur mal so als Tipp.

  53. 20 Fremder.im.eigenem.Land (18. Jul 2014 23:36) #9 WahrerSozialDemokrat (18. Jul 2014 23:00)
    Wer betet noch von euch?

    @Ich auch, und das mittlerweile täglich.
    Ich habe richtig große Angst.

    LG Frau Haarerauf

  54. James Cook: Sie zitieren das Neue Testament, das ist wahr. Der von Ihnen angeführte Text steht aber in einem Gleichnis. Ein Gleichnis ist eine literarische Figur, in der ein Sachverhalt mithilfe eines Vergleichs verdeutlicht wird. Wenn man aus solch einem Gleichnis das Zitat eines Königs nimmt und es Jesus als Aufforderung an seine Nachfolger in den Mund legt, ist das etwa so, als würde man einem heutigen Autor die Zitate der von ihm erfundenen Bösewichte als persönliche Meinung in den Mund legen. Das ist doch kein sauberes Vorgehen, oder?

    Und natürlich gebe ich Ihnen recht, dass im Laufe der Kirchengeschichte viele Menschen, die dem Christentum angehörten, Böses getan haben. Aber sie haben es nicht getan, weil sie Christen waren, sondern weil sie Menschen waren. Menschen aller Religionen und Weltanschauungen tun Böses.

    Beim objektiven Vergleich kommt aber der Islam viel schlechter weg, weil in ihm das Böse von vornherein angelegt ist – anders als beim Christentum. Und die zweite Todeskultur resultiert aus dem Kommunismus. Mao und Stalin toppen mit ihrer Menschenvernichtung sogar Hitler.

    Schade, dass Sie über alles Schlechte, was im Namen des Christentums verbrochen wurde, offensichtlich gut informiert sind – auf der anderen Seite aber alles Gute, was aus dem Christentum erwachsen ist, ignorieren und verleugnen.

    Mit solch einer wenig objektiven Haltung tun Sie sich selber keinen Gefallen. Denn auch der Hass über das Unrecht verzerrt die Züge, wie Bertholt Brecht es formuliert hat. Und gerade aus Ihrem längeren Post gegen Ende schaut einen ein hassverzerrtes Gesicht an.

    Ich habe Sie jetzt angegriffen, ich weiß, aber habe die Hoffnung, Sie ein wenig zum Nachdenken zu bringen. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall von Herzen alles Gute.

  55. Offenbar haben wir hier eine Konkurrenz des Edelmuts: Rechte Ethnodeutsche und linke Antideutsche tragen den Juden ihre Solidarität an: die Juden ihrerseits sind in der angenehmen Lage der Göttin, die sich beliebig entscheiden kann, wem von beiden sie den Apfel reichen möchte.

    Allerdings: Sind wir Ethnodeutschen wirklich in der Lage, das knappe Gut Solidarität nach Belieben zu verschenken? Oder auf Vorschuss zu spendieren? Was ist mit der Gegenleistung? Sollte man da nicht erst einmal mit Herrn Graumann reden und fragen: Wieviel Solidarität können wir Ethnodeutschen evtl. von den Juden zurückbekommen? Ich habe nichts gegen ein Bündnis Ethnodeutsche-Juden; es muss aber auch wirklich ein Bündnis auf Gegenseitigkeit sein!

  56. Mir gefällt diese Entwicklung ganz gut.
    Während es im rechten politischen Spektrum schon seit geraumer Zeit ein inhaltliche Zersplitterung gibt (war irgendwie logosch ist, da es eben nicht nur 2 vollständige Weltansichten „Rechts“ und „Links“ gibt), hat die Linke es bisher besser geschafft einen großen gemeinsamen Nenner zu finden. Da war es auch legitim, wenn die SPD mit Kommunisten und anderem Linksaussen-Gesocks gemeinsam aufmarschiert. Da hat sich kaum einer von irgendwas distanziert.
    Bei diesem Thema bricht die Sache jedoch ordentlich auseinander.
    Im rechten Spektrum hat sich inzwischen eine moderate Gruppierung vom Schmuddel emanzipieren können, auch wenn aus der linken Ecke natürlich wie immer alles über einen Kamm geschert wird. Da hat man links wohl noch zu wenig Erfahrungen mit. Jetzt wird sich zeigen, ob das eingetrichterte Doppeldenk ausreichend stark genug ist, um die Konflikte zwischen Linker Ideologie, Linken Idealen, empirischer Realität und Logik „aufzulösen“. Man darf gespannt sein.
    Vielleicht fällt die Linke gar auseinander… Man wird doch wohl noch träumen dürfen 😀

  57. #14 Maria-Bernhardine

    Anm.: Schaurig, was da an Euthanasie auf uns zu kommen wird!

    Schaurig finde ich den Gedanken, dass Menschen sogar dazu bereit sind andere Menschen aus religiöser oder ideologischer Verblendung heraus absichtlich qualvoll leiden zu lassen und sich dabei auch noch moralisch überlegen fühlen. Heuchlerische Gutmenschen gibt es halt auch „rechts“.
    Es ist auch schaurig, wie manche Leute allen ernstes Sterbehilfe mit Euthanasie gleichsetzen. Das ist etwa so, als würde man Einkaufen mit Ladendiebstahl gleichsetzen. Oder Spendenaktionen mit Enteignung. Oder Sex mit Vergewaltigung.
    Da scheint der allgegenwärtige „Kampf gegen den gesunden Menschenverstand“ seinen Tribut zu fordern.

  58. #71 AtticusFinch

    Sie zitieren das Neue Testament, das ist wahr. Der von Ihnen angeführte Text steht aber in einem Gleichnis.

    Ein Gleichnis zeigt an, dass etwas Gleich oder sehr ähnlich ist. Wo liegt also der Unterschied?

    Denn auch der Hass über das Unrecht verzerrt die Züge,

    Hassen Sie den Islam? Ich schon!
    Und ich hasse all Lebensverderber, egal hinter was sie sich tarnen und ich selbst habe genug gesehen die Grundlos verdorben wurden … und weder Pfarrer, Priester noch Prediger sprangen dazwischen.
    Wenn schon dann sind sie auf die sich beklagenden Verdorbenen los aber nicht auf die Verderber.

    Dass der Islam, ungleich bösartiger als alles andere (auch eine abrahimitische Religion) zeigt dass er alltestamentarisch vorgeht und welche bösartiger Quelle das alles entspringt.

    Der Verweis „Alles sind nur Menschen“ ist der Joker aller Gläubigen (auch Piere Vogels) sobald es eng wird. Diese Karte ist gezinkte und ich akzeptierte die nicht mehr.

    Normal halte ich mich hier zurück, sobald, wie oben aber völlig haltloses Zeug in den Raum gestellt wird korrigiere ich das schon.
    Wenn dann jemand glaubt mich arrogant belehren zu müssen und der Unsinn dann noch mit Hauen und Stechen verteidigt wird gehe auch ich etwas schärfer in die Kurve.

  59. Wenn die Antifa, wie in Kassel und anderen Städten, sich an den Pro-Israel-Demos beteiligt, sollte man etwas gründlicher darüber nachdenken.

  60. #77 WN

    Recherchiere mal wo die AntiFa ihren Ursprung hat und dann ist alles ganz einfach zu verstehen.
    Das heißt nicht, dass die heutige AntiFa noch unbedingt was mit den Ursprüngen zu tun hat.
    Es gibt zudem verschiedene Gruppen mit verschiedenen Zielen.

Comments are closed.