Die letzten Wochen brachten zwei einschneidende Ereignisse, die zu Wendepunkten der deutschen (und europäischen) Gegenwartsgeschichte werden können: Die AfD zog mit zweistelligen Ergebnissen in drei weitere deutsche Landtage ein. In Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg wurde sie zur zweitgrößten Partei, in Rheinland-Pfalz gewann sie mehr Stimmen als Grüne und FDP zusammen, und das bei einer ungewöhnlich hohen Wahlbeteiligung. In der alles beherrschenden Flüchtlingsfrage nahmen viele Bürger offenbar CDU, SPD, Grüne und Linke als Meinungskartell wahr und wählten die einzige Partei, die eine andere Flüchtlings- und Einwanderungspolitik forderte. Die nächsten Monate werden zeigen, ob sich die noch ganz unfertige AfD zu einer konservativen Volkspartei fortentwickelt und die Abgrenzung zum rechten Rand bewältigt. Sie werden aber auch zeigen, ob die anderen Parteien die Botschaft dieser Wahlen verstanden haben. Viele erste Reaktionen lassen daran zweifeln. (Fortsetzung auf der Achse; im Original in der Schweizer Weltwoche erschienen)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

94 KOMMENTARE

  1. Die AfD zog mit zweistelligen Ergebnissen in drei weitere deutsche Landtage ein.

    Und so hält wieder das Zwei-Parteien-System Einzug in die BRD.

    Und ja, In Deutschland herrschte 10 Jahre lang faktisch das Einparteiensystem.

  2. Cedrick… Schaffst du schon drüber hinweg zu sehen.
    Hatte vergessen, dass heute der Tag der kleinkarierten ist… Entschuldigung!

  3. Sie werden aber auch zeigen, ob die anderen Parteien die Botschaft dieser Wahlen verstanden haben. Viele erste Reaktionen lassen daran zweifeln.

    Ganz richtig. Die CDU zeigt heute, daß sie genau nichts verstanden hat:

    Auf die angekündigte Verschärfung des islamkritischen Kurses der AfD reagierte die Union mit deutlicher Kritik: „Die AfD radikalisiert sich immer mehr. Ihre Positionen zum Islam zeugen von extremistischem Denken, das mit dem Grundgesetz nicht vereinbar ist“, sagte Franz Josef Jung, Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften.

    Mit ihren Thesen diffamiere die AfD „pauschal einen ganzen Glauben“. Der Partei gehe es „nicht darum, die Gefahren des islamistischen Fundamentalismus zu bekämpfen“. Vielmehr versuche sie, „den Glauben von Millionen Menschen in Misskredit zu bringen“, sagte Jung.

    Nach Ansicht der SPD-Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften, Kerstin Griese, schürt die AfD „auf hochgefährliche Weise haltlose Vorurteile“. Selbstverständlich gebe es „einen Islam, der sich ans Grundgesetz hält“.

    Praktiziert werde dieser von „weit mehr als 90 Prozent der hier lebenden Muslime“. Man dürfe nicht aus der Existenz „von einigen extremistischen Gruppen auf eine ganze Religion schließen“. Die von der AfD geforderten Einschränkungen muslimischer Religionspraxis hält Griese für verfassungswidrig, denn „die Glaubensfreiheit ist Bestandteil des Grundgesetzes“.

    Wuhahaha! Die haltlosen Wunschvorstellungen der CDU, das übliche Blabla zum Islam, daß sie uns seit 9/11 und immer lauter serviert, je tollwütiger sich der Islam in allen Ländern gebiert, in denen er sich festgebissen hat, werden im Kommentarbereich unter Feuer genommen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154460030/Ein-Thema-soll-AfD-Waehler-zur-Union-zurueckholen.html

  4. Mutmaßlicher Mörder von Frauenleiche in Türkei kommt aus Linden

    Nach ersten Erkenntnissen wird vermutet, dass es sich bei dem Täter um Ali Kemal S. aus Linden handeln könnte, wie die Zeitung „Neue Presse“ in ihrer Sonnabendausgabe berichtet.
    Der Mann soll die Leiche von Rita Dari Winkler zersägt, in einem Fass einbetoniert und anschließend in dem Fundament eines Grundstückes versteckt haben.

    Angeblich hatte das Opfer schon seit mehreren Jahren ein Verhältnis mit dem mutmaßlichen Täter. Die zweifache Mutter soll zuletzt im türkischen Urlaubsort Antalya als Frisörin gearbeitet haben und den etwa zehn Jahre älteren Ali Kemal S. mehrfach in Istanbul getroffen haben

    http://t.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Linden/Mutmasslicher-Moerder-von-Frauenleiche-in-Tuerkei-kommt-aus-Linden

  5. Eine weiter Theorie zum handeln Merkels: Sie hat bemerkt, daß D nach links gerückt ist. Sie will durch Ihre scheinbar irre Politik, eine Korrektur nach recht provozieren. Gut gemacht Angela, das klappt ausgezeichnet!

  6. @ #11 loewenherz24 (18. Apr 2016 09:36)

    Die Merkel ist doch irre! Sie stand bislang für NICHTS ein, außer für KEINE OBERGRENZE.

  7. Ja, Frau Merkel fährt auf Sicht … auf der E-0815, der europäischen Geister-Autobahn, auf der falschen Seite, nicht nur auf Sicht, sondern im Nebel, auf einer EU-Autobahn, auf der nicht nur jedes Alter und Typ von Frauen von lüsternen Wegelagerern vergewohltätigt werden kann (und darf) und jeder Blödmann seine eigene Mautstelle einrichtet. Plünderung und Lebensgefahr für die Bürger sind gesetzlich verordnet eingerichet. Was für ein Unsinn.

  8. Da das Merkel nicht freiwillig gehen will, folgende Frage. Kennt jemand da Draußen einen fähigen Voodoo-Priester, mit einer ordentlichen Referenzliste.

  9. Merkel fährt nicht auf Sicht, sie fährt auf der falschen Seite als GeisterfahrerIn

    Und damit fährt sie Deutschland auf Kurzsicht an die Wand

  10. Es passt ja sehr gut zu Sarrazin:
    Heute gibt es bei Focus wieder einen üblen Hetzartikel gegen die AfD wegen deren Verschärfung des islamkritischen Kurses:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/billiger-und-gefaehrlicher-populismus-union-und-spd-kritisieren-islam-politik-der-afd-scharf_id_5444961.html
    Darauf will ich aber nicht eigehen, denn das war ja erst gestern Abend hier Thema, sondern greife mir einen Satz aus dem Artikel raus:

    „Wir dürfen nicht zulassen, dass einzelne Gruppen der Bevölkerung gegen andere ausgespielt werden“, sagte er. Mehr als 1,5 Millionen Muslime lebten friedlich bei uns.

    Das sagte Rainer Schmeltzer, NRW-Minister für Arbeit und Integration. Jetzt weiß ich nicht, ob er das auf Deutschland oder nur NRW bezogen hat, aber selbst nur dort leben mehr als 1,5 Millionen Moslems.

  11. #15 nairobi2020

    Richtig! Sie gehört sogar zu den Autofahrern, die im Radio hören „Achtung, auf der A1 kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen“ und sich dann sagt „Wieso einer? – Hunderte!“

  12. #17 KDL (18. Apr 2016 09:43)

    Ich glaube, dass Herr Schmeltzer absolut recht hat, dass mehr als 1,5 Millionen Muslime friedlich bei uns leben. Aber bei insgesamt vermutlich mehr als 5 Millionen Muslimen in Deutschland stellt sich die bange Frage: Was ist mit dem „Rest“?

  13. #1 Puseratze (18. Apr 2016 09:15)

    Im verlinkten Video ist die ja die Rede vom EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos, er hat sich vor einigen Tagen dazu geäußert:

    Straßburg (dpa) – Das Europaparlament hat eine Pflicht für alle 28 EU-Staaten zur Aufnahme und Ansiedlung von Flüchtlingen gefordert.

    In einem in Straßburg mit breiter Mehrheit angenommenen Bericht verlangten sie eine Reform des bisherigen „Dublin-Systems“, wonach das Land der ersten Einreise für einen Asylantrag zuständig ist.

    Sie kritisierten mangelnde Solidarität zwischen den EU-Regierungen und forderten die tatsächliche Umsetzung bereits übernommener Verpflichtungen – beispielsweise zur Umsiedlung von 160 000 Flüchtlingen. „Wir wollen einen rechtlich bindenden Ansatz“ sagte die Christdemokratin Roberta Metsola (Malta), die gemeinsam mit der Sozialdemokratin Kashetu Kyenge (Italien) den Bericht erstellt hatte: „Schnell und leicht lässt sich die Migrationskrise nicht lösen.“ Kyenge sagte: „Wir beharren darauf, dass es verbindliche Umsiedlungen gibt. Und wir brauchen eindeutige Solidarität.“

    „Wir alle sind uns einig, dass es nun an der Zeit ist, ein chaotisches, ungeordnetes System der Zuwanderung durch ein System der legalen Migration zu ersetzen“, sagte der für Inneres zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos.

    Weiter hier:

    http://www.sueddeutsche.de/news/politik/eu-eu-parlament-alle-eu-staaten-muessen-fluechtlinge-aufnehmen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160411-99-543500

    Mir muss dann nur mal jemand erklären, was Europa mit zusätzlichen 70 Millionen kulturell nicht kompatiblen, größtenteils ungebildeten Menschen will, außer untergehen.

  14. EIN LESENSWERTES INTERVIEW!
    .

    „Viele Deutsche sind blauäugig“
    .
    Interview Der CSU-Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan, dessen Vater aus Ägypten stammt, plädiert für klare Regeln und deutliche Aussagen gegenüber Zuwanderern. Wer unsere Normen nicht akzeptiert, soll das Land wieder verlassen müssen. Aus Ägypten droht womöglich eine Migrationswelle. In Berlin gibt es Moscheen, die so radikal sind, dass arabisch-stämmige Musliminnen sie meiden müssen.

    Zu finden:

    https://www.bayernkurier.de/inland/12733-viele-deutsche-sind-blauaeugig

  15. #19 Tavok

    Natürlich ist die Aussage „mehr als …“ sicher mathematsch richtig. 10 Millionen sind ja auch mehr als 1,5 Millionen. Nur, wenn jemand sagt „Mehr als 1,5 Millionen“ bedeutet das im Sprachgebrauch „es können auch ein paar mehr sein“. Aber nicht z.B. mehr als doppelt so viele.

  16. #16 Freya- (18. Apr 2016 09:42)

    Athen: Anarchisten besetzten Häuser für Flüchtlinge

    Ich kann nicht verstehen, dass es immer wieder Probleme mit besetzten Häusern gibt. In Deutschland auch. Wenn man schon zu blöd dazu ist diese zu räumen, Strom und Wasser abstellen und die Sache ist erledigt. Klappt doch bei Deutschen Familien welche die Rechnungen nicht zahlen können auch.

  17. @KDL er spricht ja auch nur von denen, die hier friedlich leben, nicht von allen

  18. #11 loewenherz24

    Der Gedanke kam mir in der Tat auch schon. Weil der Durchschnittsdeutsche bisher viel zu islamophil war. Logisch ist es ja. So wie man einen Welpen stubenrein bekommt. Man drückt seine Nase in seine eigenen Exkremente und spätestens nach dem dritten Mal kackt der nicht mehr auf den Teppich.

  19. Hehe, die „geschenkten Menschen“ lassen Sportvereine finanziell kollabieren. Auch diese Zeche wird natürlich dem Steuermichel reingewürgt.

    Stefan Rogacki, 1. Vorsitzender des Kieler Traditionsvereins Schwarz-Weiß Elmschenhagen: „Wenn bei uns 20 Flüchtlinge im B-Jugend-Alter Fußball spielen wollen, ist das toll. Aber dann müssen wir eine neue Mannschaft anmelden, wir brauchen einen Trainer, einen Betreuer, wir müssen Verbandsabgaben zahlen. Das kostet den Verein 1500 Euro pro Jahr, und dann haben die Jungs noch nicht mal einen Spielball.“ (…)

    Kein Wunder, dass es in allen drei Vereinen vor allem an einem fehlt: Geld. Zumal den Flüchtlingen – nicht nur in Kiel, Flensburg oder Pinneberg – in der Regel zunächst Beitragsfreiheit gewährt wird. „Wir brauchen eine bessere finanzielle Unterstützung“, fordert Elmschenhagens Clubchef Rogacki.

    Die Invasoren spielen beitragsfrei, werden für sie selbst kostenlos mitversichert, ihnen wird ihr dummer Ars nachgetragen, sie werden rund um die Uhr bespaßt. Von mir aus sollen diese Hurra-Integrations-Vereine ausbluten. Machen Deutsche unter sich dann eben neue auf.

    Beim SHFV wurden allein von Mitte März bis Mitte April 2016 knapp 300 Spielberechtigungen für Flüchtlinge beantragt. Fast 300 neue Fußballer aus Afghanistan, Syrien, Eritrea oder Irak, vom E-Jugendlichen bis zum Altherrenspieler. 300 Menschen, die kicken und sich integrieren wollen – eine stolze Zahl.

    Würg.

    http://www.shz.de/sport/sportticker/fluechtlinge-sportvereine-stossen-an-ihre-grenzen-id13289016.html

  20. Gestern sagte mir ein italienischer Eisdieler, dass er für seine 3-jährige Tochter keinen Kindergartenplatz bekommen habe, weil – so die offizielle Begründung – „Flüchtlingskinder“ Vorrang hätten. Ich überlege, ob man ihm juristische Schritte anraten soll.

  21. #9 Babieca

    Ganz richtig. Die CDU zeigt heute, daß sie genau nichts verstanden hat.
    __________________________________________________

    Populist Strobl glaubt verstanden zu haben, was die Wähler wollen.

    Aufgabe einer Partei ist es aber nicht, jahrelang Misswirtschaft und Islamisierung zu betreiben, bis dem Wähler der Kragen platzt.

    Verantwortungsvolle Politik hat die Aufgabe, die Probleme vorauszusehen und zu lösen, bevor sich der Wähler jahrelang ärgert.

    Das CDU-Pack hat vielleicht verstanden, dass es nicht so weitergehen kann, aber das ist noch lange keine Politik.

    DAS MERKELGESINDEL MUSS WEG

  22. Geisterfahrer gehören aus dem Verkehr gezogen.
    MERKEL MUSS WEG SAMT IHRER HELFERSHELFER
    DIE EU MUSS WEG
    DER EURO MUSS WEG
    VOLKSVERRÄTER VOR GERICHT

  23. #10 Freya- (18. Apr 2016 09:36)

    Der Täter stammt aus Hannover-Linden….

    Das kann nicht sein; dort wohnen nur Gutmenschen.

  24. Ach dieses ganze politkorrekte Rumgeeiere um Merkel ist doch Kokolores.

    Mir war vor 20 Jahren klar, diese Frau ist unfähig und linkisch. Und der FAZ habe ich wörtlich diplomatisch geschrieben „man rechne ihr, (um ihr Linkisch Sein zu verschleiern und weil sie eine Frau sei) Fähigkeiten zu, die sie nun mal nicht habe“.

    Die Frau ist psychisch schwer krank und möglicherweise noch gezielt eingesetzt und politisch fremdgesteuert.

    Die Politik dieser Frau rational zu bewerten ist Kokolores; denn es ist ja ganz offensichtlich die Vernichtung eines Volkes.
    Allein wenn man bedenkt, dass diese Frau kaltblütig die täglichen Vergewaltigugen und extremen Belästigungen von Frauen, Mädchen und Kindern hinnimmt; dann ist es einfach lächerlich wenn Sarrazin da jetzt rationale Betrachtungen durchführt (ich habs übrigens noch nicht gelesen, vielleicht schreibt er ja auch was Relevantes in meinem Sinne.).

  25. Das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann, ist, dass diese Alt(-alles-aussitzen-)Parteien ihre Taktik ändern: Wieder und weiter blenden, reden, schöntun, lügen, verdrehen, besänftigen, wichtig tun, alternativlos sich geben, den Untergang prophezeien, würden sie nicht beachtet und gewählt . . . . und die Menschen sich dann sagen: Naja, ging es bis jetzt, geht es wohl auch weiter. – – – – – – – – –
    DEUTSCHE ! SEID WACHSAM ! LASST EUCH NICHT DAUERN BLENDEN ! ! !

  26. Die nächsten Monate werden zeigen, ob sich die noch ganz unfertige AfD zu einer konservativen Volkspartei fortentwickelt und die Abgrenzung zum rechten Rand bewältigt.

    warum sollen/müssen wir uns immer gegen den rechten Rand abgrenzen?
    Was ist gemeint „mit rechtem Rand“ ?
    Ich habe auf der rechten Seite nur gute national
    denkende Leute erlebt.
    Dagegen habe ich bei der CDU SPD Grüne uvm.
    nur (überwiegend) deutschhassende Typen entdeckt.
    Wer (Stürzi,Kewil;) erklärt uns mal warum rechts angeblich so etwas böses ist mit dem die Lügenpresse oft argumentiert.

  27. Die Bombe, die Merkel letztes Jahr mit dem Öffnen aller Fluttore gelegt hat, hat ja noch nicht mal ansatzweise begonnen zu zünden. Ist wie mit dem Schachbrett und den Reiskörnern.

    http://www-math.upb.de/~mathkit/Inhalte/Folgen/data/manifest25/schachbrett_reiskoerner.html

    Aber rechnen kann die Füsikerin nicht, und die Konsequenzen ihrer mörderischen Politik gehen ihr am faltigen Gesäß vorbei.

    Diese Millionen-Massen, die als Teilmenge Jungmänner dumm, analphabetisch und brutal sind, als Teilmenge Frauen dumm und analphabetisch sind, als Teilmenge Ü 40 dumm, analphabetisch, krank und nie arbeitsfähig sind; dazu der anstehenden Nachzug ganzer Dörfer und Städte pro Nase (alles „Familie“), werden zum kompletten Finanzkollaps Deutschlands führen, zum Zusammenbruch sämtlicher sozialer Systeme von Gesundheit über Rente bis Schule. sie werden weiterhin zum Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung, der Justiz, der Verwaltung führen.

    Diese Millionen, die nie einen Cent eingezahlt haben – und es nie tun werden – müssen samt ihrer Brut, ihren Alten, ihren Frauen, lebenslang von den wenigen verbliebenen deutschen Steuerzahlern mitfinanziert werden. ALLES, was für die Invasoren ausgegeben wird, ist zu 100 Prozent Steuermichel erbracht.

    Danke Merkel. Das ist DEINE mörderische Saat. Sie wird aufgehen und Deutschland verwüsten, wenn du wahlweise unter dem Rasen liegst oder irgendwo von weit weg seierst „Dath habe ich tho nicht gewollt.“

    Übrigens, CDU: Sie kommen und kommen und kommen ungebremst immer weiter.

    Auf das Jahr hochgerechnet könnten auch 2016 wieder mehr als 40.000 Asylanträge von Bürgern der sechs Staaten (Albanien, Kosovo, Serbien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und Montenegro) in Deutschland gestellt werden. … (Damit) liegen die Antragszahlen 2016 noch deutlich über dem Niveau der Jahre nach dem Kosovokrieg 1999 bis 2013. Die Staaten des Westbalkans sind ein zentrales Herkunftsgebiet von Schutzsuchenden in Deutschland.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154454321/Noch-immer-kommen-Zehntausende-vom-Westbalkan.html

  28. Unsere Altparteien werden in Bezug auf die AfD immer extremistischer in ihrem Auftreten.

    Hier dazu:

    Das Merkmal des dualistischen Rigorismus bezeichnet in extremistischen Ideologien den Hang zur unnachgiebigen Polarisierung. Extremisten werten somit einerseits die eigenen Auffassungen als allein richtig und verteidigenswert auf und diffamieren andererseits andersdenkende Positionen als falsch und verwerflich. Solche Einstellungen führen oft zu zweiteiligen
    Deutungsrastern und teilweise zu dämonisierten Feindbildern.

    Dies trifft für den Umgang der Altparteien mit der AfD voll auf sie zu!

    Eine Analyse des „Landespräventionsrates Brandenburg und Sachsen“ – hier zum Thema „Reichsbürger“

  29. SPD Berlin total vermuselt – mir graut es.

    Der SPD-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, hält sich zwar diskret im Hintergrund, seit der Regierende Bürgermeister Michael Müller auch den Parteivorsitz anstrebt. Aber der 38-jährige Sozialdemokrat mischt kräftig mit im Spiel um die innerparteiliche Macht – und um die Frage, wie sich die Landes-SPD im Wahlkampf und danach aufstellen soll.

    Das gilt gerade für jüngere Wähler, auch aus dem immer größer werdenden Kreis der Migranten mit deutschem Pass, die den schrägen Charme des 38-jährigen SPD-Mannes aus Spandau gar nicht übel finden. Jedenfalls besser als die biedere Freundlichkeit und den „Parteisprech“ des Regierenden Bürgermeisters und künftigen SPD-Landeschefs Müller.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/machtkampf-wie-raed-saleh-zum-zweiten-mann-der-berliner-spd-aufstieg/13459984.html

  30. #36 Kutte1895 (18. Apr 2016 10:15)

    BAMF-Chef will für Flüchtlinge Ausbildung ohne schriftliche Prüfung

    Das ist ein grandioser Vorschlag. Aber welche Berufe das sein sollen hat er nicht gesagt. Weil mir fallen momentan ehrlich gesagt keine Hand voll ein.

  31. #9 Babieca

    Herr Jung sollte lesen,
    was Kemal Atatürk
    über den Islam gesagt hat –
    als Einstieg.

    und dann weiter den Koran lesen
    und sich über Fatwas und Hadithe
    informieren.

    und bevor er mit Mohammedanern spricht,
    sollte er sich sagen lassen,
    was Taqqiya bedeutet.

    und sich anhören, dass Allahs Wort,
    niedergelegt im, unveränderlich ist

    wenn er etwas Verstand besitzt,
    wird er dann vernünftig argumentieren können.

  32. Frau Merkel fähr auf Sicht – und dann kommt dazu, daß sie unter extremer Kurzsicht gepaart mit Alterssichtigkeit leidet und somit gar nichts scharf sieht. So in etwa muß man sich das vorstellen. Sie ruiniert Deutschland durch Vorantasten.

  33. #44 Blackbeard (18. Apr 2016 10:42)

    #36 Kutte1895 (18. Apr 2016 10:15)

    BAMF-Chef will für Flüchtlinge Ausbildung ohne schriftliche Prüfung

    Das ist ein grandioser Vorschlag. Aber welche Berufe das sein sollen hat er nicht gesagt. Weil mir fallen momentan ehrlich gesagt keine Hand voll ein.

    Nun – ich glaube das nennt sich „Hartzer“

  34. Man muss sich von den Sozialisten abgrenzen, egal ob braun, grün oder rot. Der Sozialismus ist das Krebsgeschwür im Endstadion von Europa.

    Wann genau findet eigentlich die öffentliche Hinrichtung von Merkel statt oder war das wieder nur ein schöner Traum?

  35. #40 Puseratze
    Ich habe letzten Herbst in Montreal erlebt wie europäische Linke den Kanadiern das linkische Protestieren beigebracht haben. Es war ein warmer Herbsttag und wegen den vielen europäischen Gebäuden dachte ich teilweise es wäre der 1. Mai irgendwo in Europa. Sozialismen auslöschen, jetzt, sofort, zag zag, lieber gestern als heute ect.

  36. http://www.msn.com/de-de/nachrichten/bildergalerien/wo-einst-die-wilden-elefanten-wohnten/ar-BBrHaz9?ocid=spartandhp#page=6

    Eine erschütternde Bilderserie,von bis vor kurzem und jetzt..
    Nur Müll,verseuchte Flüsse..einzelne Tiere die
    nicht wissen wohin und andere,die schon garnicht mehr vorhanden sind..

    Nur Neger Rammler,die garnicht genug zerstören können..
    Manchmal bin ich voll misanthropisch..
    Da widert mich diese Brut nur noch an..

    Ein kleiner Komet in manche Regionen,wäre
    wünschenswert..Wenn es da nicht noch einen Restbestand von Tiere geben würde..

  37. #53 Verwirrter (18. Apr 2016 11:08)

    A propos Sozen: Diese Zigeunersippe (Fotowarnung für den Artikel) soll endlich nach Serbien abgeschoben werden. Aber schon sind Kirchenfuzzis und Sozen eifrig dabei, den Beschluß in letzter Minute zu torpedieren:

    Theo Christiansen … und ein Dolmetscher sitzen gemeinsam mit den Petkovics am Eßtisch, um seinen Schützlingen die prekäre Situation noch einmal zu erläutern und sich weitere Schachzüge gegen die bevorstehende Abschiebung zu überlegen.

    Die Asylindustrie dreht ebenfalls auf:

    (Deshalb) veranstaltet der Kirchenkreis am heutigen Montag von 19 Uhr an in der Hauptkirche St. Katharinen einen weiteren Informationsabend, der über die Situation der Roma in den Herkunftsländern Auskunft gibt. Mit dabei sein werden der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, Bernd Mesovic von Pro Asyl, die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD) und die Juristin und Menschenrechtsaktivistin Tijana Joksi?.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207437093/Roma-aus-dem-Michel-stehen-vor-der-Abschiebung.html

  38. #47 sauer11mann
    Eigentlich spricht es genau dafür wenn man sieht wer nicht einreisen darf!
    Hier zeigt sich doch deren politische Fratze sehr deutlich!

  39. und das problem ist nicht nur der islam

    die anderen probleme scheinen unterzugehen bei den riesen islam

  40. #58 Babieca
    Wie überall, bei mittlerweile den meisten Veranstaltungen dieser Art!
    Zum kotzen!

  41. Der Erfolg der AfD(im Sinne des Namens) wird sich zum einen daran festmachen, ob sie die Entislamisierung und und zum anderen die Rückführung der Illegalen bewerkstelligen können wird,aber auch der Globalisierung eine Re-Nationalisierung entgegensetzen kann(vor allem bei der Rettung der Industriesubstanz,Lebensqualität für alle Deutschen,Ernährungsouveränität,Weltraumkolonisation aber auch Bewahrung und Erneuerung lokaler Traditionen und gewachsener Strukturen).
    -„Fordern und Fördern“ heisst zuerst einmal „Entislamisierung fordern und Entislamisierung fördern“ zum anderen Durchsetzung der Leitkultur ohne wenn und aber(keine Extrawürste).
    -Die Abgrenzung gegen Rechts ist bis jetzt ziemlich erfolgreich verlaufen: So wurde der Neoliberalismus bis jetzt in die Schranken verwiesen(oder gar aus der Partei entfernt),Globalfaschisten aller Schattierungen sind eher marginalisiert.Linksliberale links-linke Nazis(Nazi-Linke,SAntifanten) haben wie die linken deutschen Alt-Nazis keine Chance(die freiheitliche Position ist da die einzige Gegenposition),vom faschistischen kulturfremden Islam ganz zu schweigen(ganz anders als die islamophile Finanzplutokratie und Oligarchie und ihr Parteienklüngel übrigens).
    -Die AfD sollte keinesfalls die Fehler der rot-grünen Agenda wiederholen oder sie verendet als Zweit-FDP oder Ost-SPD.Kann die AfD die sozialpatriotische Komponente effektiv formulieren und durchsetzen,dann wird rechts von ihr auch nichts neues enstehen.

  42. Wir sollten viel souveräner mit dem Gezeter der Blockparteien über den Kurs der AfD umgehen. Ich mach mir keine Gedanken, was der Moslem über mich denkt, ob Hund oder Schwein.Die sollten sich lieber Gedanken machen,was ich über die denke. Das geht so eher in Richtung Primaten.

  43. Vor sechs Jahren hat Sarrazin sein Buch veröffentlich.

    Die Altparteien haben es jetzt sechs Jahre geschafft das Thema Islam als Tabu-Thema zu behandeln und politisch korrekt jede Diskussion über den Islam abzuwürgen.

    Jetzt aber bricht sich die freie Meinung und die Demokratie ihren Bahn in den öffentlichen Diskus!

    🙂

  44. #35 Marie-Belen (18. Apr 2016 10:11)

    #33 alte Frau (18. Apr 2016 10:09)

    Ich hoffe auf den BREXIT.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist auch meine Hoffnung, die ja bekanntlich auch zuletzt stirbt. Wenn ich mir allerdings Cameron’s Werbung gegen den Brexit anschaue, kriege ich Angst. Seine Angst um die Macht treibt ihn um. Hoffentlich zeigt das Volk ihm wer die Macht hat.

  45. Wie man es auch dreht und wendet, weder geistig noch praktisch ist in der deutschen Flüchtlingspolitik eine Konzeption zu erkennen.

    Eben deshalb hat es eben keinen Sinn Merkel argumentativ attackieren zu wollen. Geist oder die Bereitschaft dazu muß beim Gegenüber schon vorhanden sein.

  46. #1 Puseratze (18. Apr 2016 09:15)
    EU-Plan

    Die EU will in den nächsten 20ig Jahren 70 MILLIONEN
    Invasoren rein lassen!
    Wer es nicht glaubt, bitte schön:

    http://youtu.be/TLFu4wJzRlg
    ——————————————————

    Dann ist wohl zu erwarten dass 69Mio. nach DE kommen sollen! Merkel wird’s „schon schaffen“!

  47. Neues von den enttäuschten „traumatisierten Flüchtlingen“, nachdem sie in Deutschland nicht die erwarteten Dhimmis vorgefunden haben, die ihnen die Schuhe putzen:

    Sie hatten die gefährliche Flucht von Afghanistan nach Deutschland geschafft. Doch glücklich waren die Flüchtlinge Khodai Nesar und Ahmed Saki hier nicht. Sie fühlten sich gedemütigt, ängstlich, wütend – und wagten schließlich die Rückkehr nach Afghanistan.

    Für Khodai Nesar war das verheißene Deutschland von der ersten Minute an eine Enttäuschung. Schlimmer: eine Demütigung. In Afghanistan war Nesar Polizist gewesen. Ein Mann mit Stolz. Respektiert.

    Er hat seinen Job als Polizist wiederbekommen. […] Die neue Verantwortung lindert ein wenig den in Deutschland verletzten Stolz.

    „Der Iran ist ein Gefängnis für Afghanen“, sagt er. „Wir dürfen nicht studieren, kein Haus kaufen – nicht mal eine Sim-Karte fürs Telefon dürfen wir beantragen.“

    Nicht zurück in den Iran? „Nein, da ist ja selbst Afghanistan noch besser.“

    Was übrig blieb, ist das Gefühl, dass man ihn nirgendwo braucht, nirgendwo will, nicht in Deutschland, Rumänien, im Iran.

    Aber seine Familie hat noch nicht aufgegeben. Kaum war Saki in Afghanistan, haben sich seine jüngeren Brüder auf den Weg gemacht. Vor kurzem sind sie in Deutschland angekommen, einer 16, einer 18 Jahre alt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-die-rueckkehrer-zwei-gescheiterte-afghanische-fluechtlinge-erzaehlen_id_5440037.html

    Unbedingt auch die Kommentare lesen, bevor sie gelöscht werden!

    Jedes EU-Land, das keine oder zu wenige „Flüchtlinge“ aufnimmt, wird von den Blockparteien dafür kritisiert. Aber dass die iranischen, Saudi-arabischen usw. Glaubensbrüder der „Flüchtlinge“ keine Aufnehmen oder sie wie Dreck behandeln, damit haben unsere Politiker offenbar keine Probleme. Will man sich doch die (Waffen-)Geschäfte mit den reichen Golfstaaten oder dem Iran, mit dem aufgrund der kürzlich aufgehobenen Sanktionen Milliardengeschäfte blühen, nicht verderben.

    Und warum nehmen diese Länder keine Glaubensbrüder auf oder behandeln sie schlecht? Weil sie genau wissen, dass es keine Flüchtlinge sind, sondern Glücksritter auf der Suche nach einem besseren Leben, die nur Probleme machen. Und was bitte hat ein afghanischer Polizist für einen Grund nach Deutschland zu fliehen? Der hatte dort einen sicheren und gut bezahlten Job und gehörte zu den oberen Zehntausend der Gesellschaft.

  48. In Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg wurde sie zur zweitgrößten Partei

    Das passiert alle zehn Jahre einmal: Hier ist dem superkorrekten Sarrazin ein Fehler unterlaufen. In BaWü ist die AfD natürlich nur Dritter, hinter Grünen und CDU.

    II
    Wie immer war es in der Union Horst Seehofer, der als einziger führender Politiker widersprach. Aber dieser Widerspruch hat von Mal zu Mal eine schwächere Wirkung, da er offenbar nicht zu Handlungen führt.

    Seehofer ist eben ein Papiertiger. Ein Opportunist und Schwätzer. Aber wem sage ich das hier.

  49. Jeder zukünftige, wirkliche und wahrhaftige Politikwechsel wird sich daran festmachen lassen ob man die Entislamisierung konsequent durchsetzt.

  50. #14 loewenherz24 (18. Apr 2016 09:42)

    Da das Merkel nicht freiwillig gehen will, folgende Frage. Kennt jemand da Draußen einen fähigen Voodoo-Priester, mit einer ordentlichen Referenzliste.

    Ja. Der Betreffende stammt zudem aus einer Familie, die sich seit Jahrhunderten aus reinblütigen Zauberern rekrutiert.

    Der Ärger dabei: er wird die angedachten Dienste wohl kaum umsetzen. Er sitzt für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Sachsen-Anhalt im Bundestag.

  51. Ich hoffe auf den BREXIT.
    #35 Marie-Belen (18. Apr 2016 10:11)

    Ich wünsche mir ihn zwar auch, natürlich, aber ich bin skeptisch.

    Kleiner Exkurs zum Thema Hoffnung
    Es gibt ein russisches Sprichwort, das sagt:
    „Hoffnung ist ein Seil, auf dem viele Narren tanzen.“ (Das geht jetzt nicht gegen Sie, Marie-Belen. 🙂 ). Ich halte es lieber mit dem Satz:
    „Ich hoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.“

    Man wird sehen, und damit kommen wir auf einen Begriff, der mir viel besser gefällt als Hoffnung: Zuversicht! Nur zu hoffen: darin liegt auch etwas Passives, Hilfloses.

    Es ist auch nicht so, daß ein Optimist ist, wer hofft, daß alles gut wird. Das ist kein Optimist, sondern ein Idiot. Denn wir wissen ja, daß niemals alles so kommt, wie man es gern hätte. Wenn zwei Fußballmannschaften gegeneinander antreten, können beide noch so „optimistisch“ sein, am Ende wird eine von ihnen verlieren, spätestens beim Elfmeterschießen.

    Zuversicht ist dagegen, wenn zum Beispiel der Tabellenletzte gegen den Ersten spielt und der Trainer sagt: „Auf dem Papier haben wir zwar schon verloren, aber die hauen wir jetzt weg, Jungs!“ Ein wahrer Optimist glaubt nicht, daß alles gut wird. Er weiß, daß alles offen ist. Man weiß nie, wie es kommt.

  52. Thilo Sarrazin

    Die nächsten Monate werden zeigen, ob sich die noch ganz unfertige AfD zu einer konservativen Volkspartei fortentwickelt und die Abgrenzung zum rechten Rand bewältigt.
    ——————-
    So siehts aus..

    Und wäre er nicht noch in der SPD,könnte er
    mit Rat und Tat zur Seite stehen..
    Das politische Geschäft ist eines der dreckigsten..
    Schon Helmut Schmidt stellte fest,das wer Politiker ist,auch ebensogut Verbrecher hätte
    werden können..

  53. Gerade auf Focus online gefunden:

    Zitat:“CDU-Vize Armin Laschet sieht in der Stellungnahme von Altkanzler Helmut Kohl (CDU) zur Lösung der Flüchtlingskrise keinen Widerspruch zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): „Helmut Kohl sagt das, was Angela Merkel seit Monaten sagt. Keine nationalen Alleingänge, europäische Lösungen, Schutz der Außengrenze“, erklärte Laschet der Montagsausgabe der „Passauer Neuen Presse“.“

    Wie weltfremd kann ein Mensch sein?

  54. Mal was zum Schmunzeln:

    Merkel hockt mit mehreren türkischen Journalisten in Erdogans Magen. Die Journalisten erzählen, von Erdogan gefressen worden zu sein und beklagen, dass er schlechten Mundgeruch hätte. Sagt Merkel: „Zum Mundgeruch kann ich nichts sagen, denn ich bin von der anderen Seite rein.

  55. #25 KDL (18. Apr 2016 09:57)
    Genau darauf will ich ja hinaus: Wenn man die Grenze von „mehr als x“ beispielsweise bei dem Doppelten von x ansetzt, also hier bei 1,5×2=3 Mio, dann bedeutet es, dass es selbst nach Auffassung eines amtierenden SPD-Ministers mehrere Millionen gewaltbereite und anderweitig gefährliche Muslime gibt.

  56. #11 loewenherz24 (18. Apr 2016 09:36)

    Eine weiter Theorie zum handeln Merkels: Sie hat bemerkt, daß D nach links gerückt ist. Sie will durch Ihre scheinbar irre Politik, eine Korrektur nach recht provozieren.

    Das soll hoffentlich Satire sein! Im Ernst werden Sie sowas sicher nicht annehmen, oder?

  57. #76 Carina (18. Apr 2016 12:58)

    Mal was zum Schmunzeln:

    Merkel hockt mit mehreren türkischen Journalisten in Erdogans Magen. Die Journalisten erzählen, von Erdogan gefressen worden zu sein und beklagen, dass er schlechten Mundgeruch hätte. Sagt Merkel: „Zum Mundgeruch kann ich nichts sagen, denn ich bin von der anderen Seite rein.

    Der ist richtig gut !!

    🙂 🙂 🙂

  58. Servus@alle Nichtmoslems,
    Zitat:“Thilo Sarrazin: Frau Merkel fährt auf Sicht“{Ergänzung von mir}und das als Kurzsichtige die keine Brille trägt….

  59. Der Autor und die AFD bzw. deren Wähler sehen das ganz falsch. Die Blockparteien = deutsche Einheitspartei dreifarbig machen alles richtig. Narzistisch und soziopathisch wie sie sind, machen sie sich das selbst vor.

  60. „Es macht mich wütend“
    Die Fälle gehen in die Tausende: Sexuelle Übergriffe, Raub, Körperverletzungen. Die Täter: Ausländer, darunter nicht selten Asylsuchende. Petra Berger (Name von der Redaktion geändert) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Straftaten zu dokumentieren. Ihr Projekt hat sie „Einzelfall“ genannt. Anlaß waren die Ereignisse der Silvesternacht.

    https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2016/es-macht-mich-wuetend/

  61. #31 Der boese Wolf (18. Apr 2016 10:08)

    Gestern sagte mir ein italienischer Eisdieler, dass er für seine 3-jährige Tochter keinen Kindergartenplatz bekommen habe, weil – so die offizielle Begründung – „Flüchtlingskinder“ Vorrang hätten. Ich überlege, ob man ihm juristische Schritte anraten soll.

    Wenn er das mit der Begründung sauber beweisen kann, sollte er aus allen Rohren schießen.

  62. Werter Herr Mazyek: Der Islam ist eine Weltanschauung die Religionsgemeinschaften benachteiligt und unsere Zivilisation existentiell bedroht. Das AfD-Programm verteidigt demnächst – hoffentlich – als einzige in der BRD die Grundrechte des Kapitel I des GG. gegen den Islam. Es reichen die Geschehnisse in Brüssel – insbesondere im Ortsteil Molenbeek – aus als Beweis dafür dass ein Großteil der Umma als terroristische Vereinigung funktioniert. Die AfD verhält sich zum Islam wie das Mitglied des Unterhauses Sir Winston Spencer Churchill zum Führer des Großdeutschen Reiches. Die Unterminierung unserer freiheitlichen Gesellschaft durch den nazigleichen Islam muss ein Ende haben.

  63. #44 Blackbeard (18. Apr 2016 10:42)

    #36 Kutte1895 (18. Apr 2016 10:15)

    BAMF-Chef will für Flüchtlinge Ausbildung ohne schriftliche Prüfung

    Das ist ein grandioser Vorschlag. Aber welche Berufe das sein sollen hat er nicht gesagt. Weil mir fallen momentan ehrlich gesagt keine Hand voll ein.

    Mir fällt kein einziger ein.

    Und allmählich fällt mir überhaupt nichts mehr ein. Deutschland ist am A****.

  64. Bezüglich Holland übersieht Sarrazin dass Merkels derzeitige Filiale auf dem Binnenhof zu ´s-Gravenhage sehr wackelig ist. Die Filialleitung (pardong: die Regierung) fürchtet Neuwahlen wie der Teufel das Weihwasser. Das Ergebnis des Ukraine-Referendums ist wie eine tickende Zeitbombe in den Händen der hypernervösen Filialleitung. Auch der Schauprozeß gegen Wilders könnte zum Rohrkrepierer für die Filialleitung werden und so die Chancen von Wilders Partei nach den Wahlen die grösste Fraktion im Zweiten Kammer stellen zu können erhöhen. Merkel isoliert sich zusehend in Europa, zumal auch ihre Machtbasis im Inland bröckelt. Ihre aggressive Politik Solidaritäts-Abweichler gegenüber wird anti-Deusche Ressentiments in Europa Vorschub leisten. Was Schmidt und Kohl an Goodwill erschaffen haben verrinnt als Sand in Merkels Hände.

  65. #80 js389014 (18. Apr 2016 13:56)
    Servus@alle Nichtmoslems,
    Zitat:“Thilo Sarrazin: Frau Merkel fährt auf Sicht“{Ergänzung von mir}und das als Kurzsichtige die keine Brille trägt….

    Het Nederlands zegt het nog platischer: „Heb je stront in je ogen“ (Hast du Scheixxe in deinen Augen)?

  66. #40 Puseratze (18. Apr 2016 10:31)
    „Jetzt wird die Antifa schon auf Steuerkosten exportiert!
    Deutsche Antifa legt in New York den Verkehr lahm.“

    Hoffentlich hat man der Antifa dabei erklärt, dass man sich dort nachts aus fremden Garagen einfach so Getränke holen kann! Und hoffentlich klappts 😉

  67. #9 Babieca (18. Apr 2016 09:35)

    Praktiziert werde dieser von „weit mehr als 90 Prozent der hier lebenden Muslime“. Man dürfe nicht aus der Existenz „von einigen extremistischen Gruppen auf eine ganze Religion schließen“. Die von der AfD geforderten Einschränkungen muslimischer Religionspraxis hält Griese für verfassungswidrig, denn „die Glaubensfreiheit ist Bestandteil des Grundgesetzes“.

    Jung ist ein Vollidiot.

    Wie aggressiv und extrem jemand werden kann, erfährt man immer erst, wenn man dem Aggressiven nicht gibt, was er will.

    Das sollte die C*DU-Truppe mal versuchen, anstatt den Schwanz einzuziehen und Zugeständnis um Zugeständnis zu machen.

    Natürlich tut die C*DU das nicht, die Oberen wissen ja, dass dabei aggressive Mohammedaner zu Tage treten, die das Gesülze der Einheitskoalition als die Lüge blossstellt, die das Islam-Gesülze ist.

  68. OT

    😛 Ich wählte noch nie FDP, werde auch nicht, trotzdem:

    LANGER FOCUS ARTIKEL – GASTAUTOR JURIST KUBICKI FDP

    „“Paragraph 103
    Abschaffung erst 2018:

    Mit diesem +++Trick+++ schuf Merkel ein Exklusivrecht für Erdogan
    Montag, 18.04.2016, 14:32

    Die Kanzlerin ließ Ermittlungen gegen Böhmermann zu und kündigte zugleich an, Paragraph 103 des Strafgesetzbuches abzuschaffen – allerdings erst im Jahre 2018.

    +++Der Grund für den Aufschub: Sonst könnte Böhmermann nicht mehr bestraft werden.+++ Damit gesteht Merkel dem türkischen Präsidenten das exklusive Recht eines eigenen Straftatbestandes in der BRD zu.

    (…)

    +++Warum soll die Abschaffung erst 2018 in Kraft treten?+++

    Weitaus folgenreicher für das Verhältnis zu unseren Grundwerten aber wird die Erklärung der Bundesregierung sein, den Paragraphen 103 des Strafgesetzbuches abschaffen zu wollen – im Jahre 2018! Die Frage liegt auf der Hand: Wenn die Bundesregierung heute der Auffassung ist, dass die Norm über „Majestätsbeleidigung“ nicht mehr in die Zeit passt, warum soll schnell eine Gesetzesänderung beschlossen werden, die aber erst in zwei Jahren in Kraft tritt?

    Dies hat wohl Gründe, die nicht sehr beruhigend sind. Konsequent wäre es ja gewesen, hätte die Bundeskanzlerin am Freitag erklärt, dass sie die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nicht zulässt, weil dieser Paragraph ohnehin zeitnah gestrichen werden soll. Dies hat die Kanzlerin bekannterweise aber nicht gemacht, denn damit wäre ein Ermittlungsverfahren auf dieser gesetzlichen Grundlage hinfällig.

    Paragraph 2 Absatz 3 des Strafgesetzbuches lautet nämlich: „Wird das Gesetz, das bei Beendigung der Tat gilt, vor der Entscheidung geändert, so ist das mildeste Gesetz anzuwenden.” Und das heißt im konkreten Falle Böhmermann, dass die Streichung des Paragraphen 103 StGB vor der gerichtlichen Entscheidung logischerweise dazu führt, dass das Gesetz, das diesen Straftatbestand gar nicht mehr vorsieht, das mildere ist. Demnach könnte Jan Böhmermann auch nicht mehr nach Paragraph 103 StGB verurteilt werden. Keine Strafe, so könnte man sagen, ist recht mild.

    +++Merkel räumt Erdogan exklusives Recht ein+++

    Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung der Kanzlerin, die Beleidigung eines Staatsoberhauptes erst mit Wirkung zum Jahre 2018 aus dem Strafgesetzbuch streichen zu wollen, mit Rücksicht auf Erdogan getroffen worden. Angela Merkel räumt dem türkischen Staatspräsidenten demnach das exklusive Recht ein, einen eigenen Straftatbestand in der Bundesrepublik zu haben – und dies nur, damit er sein Mütchen kühlen kann.

    +++Kniefall der Kanzlerin+++

    Der beleidigte türkische Staatspräsident hat mit dieser Erklärung der Kanzlerin mittelbar Einfluss auf die Gesetzgebung der Bundesrepublik gewonnen. Wenn das kein Kotau der Kanzlerin ist, was ist es dann? Eine souveräne Entscheidung der Bundesregierung ist das jedenfalls nicht.

    Im Sinne unserer Selbstachtung ist es deshalb unerlässlich, dass der Bundestag diesen Straftatbestand mit sofortiger Wirkung streicht. Damit bliebe Herrn Erdogan immer noch die Möglichkeit, über den „normalen” Beleidigungsparagraphen 185 StGB zu seinem vermeintlichen Recht zu kommen…““
    http://www.focus.de/politik/experten/kubicki/paragraph-103-abschaffung-erst-2018-mit-diesem-trick-schuf-merkel-ein-exklusiv-recht-fuer-erdogan_id_5446683.html

  69. Die Pfarrerstochter handelt also auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes!

    Wer das Büchlein „Blaupause zum Handeln“ vom nordamerikanischen Wilden Thomas Barnetz kennt, der weiß wahrhaft Bescheid, wenn die Pfarrerstochter sich dazu erfrecht zu behaupten, man könne der Scheinflüchtlingsschwemme nicht mit Grenzbefestigungen Einhalt gebieten – obwohl freilich die Chinesen mit ihrer großen Mauer sich selbst die Mongolen vom Hals halten konnten und Europa daher mittels Grenzbefestigungen durchaus im Stande wäre die Neger und Sarazenen abzuwehren – und daß diese ein Teil der englischen Verweltlichung wäre. Der nordamerikanische Wilde fordert nämlich zur Verwirklichung der selben drei Dinge: Waren, Gelder und Arbeitskräfte müßten von den kosmopolitischen Konzernen ungehindert von den Staaten auf dem Erdenrund bewegt werden dürfen (womit er freilich beim Kaiserreich China auf Granit beißen wird). Zusätzlich will der besagte Wilde Europa derart mit Negern und Sarazenen überschwemmen, daß dieses gänzlich umgewandelt wird, damit den VSA dort kein Rivale erwachsen könne.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  70. @Babieca:

    Selbstverständlich gebe es „einen Islam, der sich ans Grundgesetz hält“.
    –>Wieviele Islamse (oder Islami oder Islamen oder Islimini) gibt es denn?
    „schürt die AfD „auf hochgefährliche Weise haltlose Vorurteile“. “
    –>haltlos? Hitler war auch ein guter, Napoleon und so ooch. Jajaja, alles gute Menschen. Wer etwas anderes sagt, schürt haltlose Vorurteile.
    An diesen Thesen sieht man, dass die Griese gut kochen kann, zumindest Griesebrei.

    „Ihre Positionen zum Islam zeugen von extremistischem Denken, …“
    Der Kniffo hält also lesen als extremistisch? Ich meine, hier hat wohl nahezu jeder bereits das Islambuch gelesen und die eigene Einstellung davon.
    Das hätte der mal zu mir sagen sollen, da hätte ich ihn gefragt, ob er mich als faul betrachtet, nur weil ICH (im Gegensatz zu dem) mich hingesetzt und dieses Machwerk auseinander genommen habe.
    Faules Arschloch, faules!

Comments are closed.